Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 922 Masterstudium Informationsmanagement (13W) 16S

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 922 Masterstudium Informationsmanagement (13W) 16S"

Transkript

1 erstellt am um Seite 1 von 9 Masterstudium Informationsmanagement Version: 13W SKZ: 922 Fach: 7 Informatik PF Stunden: 8.0 ECTS: Knowledge Engineering für IM 1 Typ: VC Stunden: 2.0 ECTS: 2.0 Teppan E. 12:00-13:30 V.1.01 wöchentlich ab Knowledge Engineering für IM 2 Teppan E. 14:00-16:00 HS 10 wöchentlich ab Datenbanktechnologie Typ: VO Stunden: 2.0 ECTS: 2.0 Koncilia C. 14:00-16:00 HS C wöchentlich ab Datenbanktechnologie Köpke J. 12:00-14:00 E.2.42 wöchentlich ab Datenbanktechnologie Ciglic M. 16:00-18:00 V.1.08 wöchentlich ab Fach: 7 Informationssysteme PF Stunden: 10.0 ECTS: Linguistische Grundlagen des Suchmaschinenmarketings Fliedl G. 13:00-14:30 I.1.44 wöchentlich ab Kop C Entscheidungslehre Typ: VO Stunden: 1.0 ECTS: 2.0 Wall F. 10:00-12:00 HS B :00-12:00 HS B :00-12:00 HS B :00-12:00 HS B :00-12:00 HS B :00-12:00 HS B :00-12:00 HS B :00-12:00 HS B Current Topics in Business Information Systems Mayr H Current Topics in Artificial Intelligence Falkner A. 09:00-17:00 E :00-17:00 E :00-17:00 E :00-17:00 E Fach: 7 Informations- und IT- Management PF Stunden: 10.0 ECTS: 20.0

2 erstellt am um Seite 2 von Business Technologies Mayr H. 14:00-16:00 E.1.42 wöchentlich ab IT-Projektmanagement und IT-Controlling Probst H. 16:00-18:00 M.0.22 wöchentlich ab Steuerung von Softwareprojekten Bollin A. 08:00-10:00 E.2.42 wöchentlich ab Systementwicklungsprozess Bollin A. 08:00-10:00 E.2.42 wöchentlich ab Siebenhofer R. Fach: 7 Seminare zur Masterarbeit PF Stunden: 3.0 ECTS: Seminar zur Masterarbeit aus Controlling und Strategischer Unternehmensführung Wall F. Leitner S PLM 12: Masterseminar aus PLM Reiner G. N.N.?. 09:00-10:30 E :00-18:00 I :00-18:00 M :00-18:00 M :00-18:00 M Seminar zur Masterarbeit aus Entrepreneurship & Innovationsmanagement Breitenecker R. 08:30-12:00 E.1.05 wöchentlich ab Privatissimum für Diplomand/inn/en und Dissertant/inn/en Typ: PV Stunden: 2.0 ECTS: 2.0 Leitner G. 16:00-18:00 E.2.80 wöchentlich ab Hitz M. Ahlström D Privatissimum für Diplomand/inn/en und Dissertant/inn/en Typ: PV Stunden: 2.0 ECTS: 2.0 Eder J. 10:00-12:00 E.2.69 wöchentlich ab :00-12:00 E entfällt Privatissimum für Diplomand/inn/en und Dissertant/inn/en Typ: PV Stunden: 2.0 ECTS: 2.0 Friedrich G. 16:00-18:00 E.2.69 wöchentlich ab

3 erstellt am um Seite 3 von Privatissimum für Diplomand/inn/en und Dissertant/inn/en Typ: PV Stunden: 2.0 ECTS: 2.0 Schartner P. 14:00-16:00 E.1.42 wöchentlich ab Rass S Privatissimum für Diplomand/inn/en und Dissertant/inn/en Typ: PV Stunden: 2.0 ECTS: 2.0 Fliedl G. 16:00-18:00 E.1.42 wöchentlich ab Mayr H. Kop C Privatissimum für Diplomand/inn/en und Dissertant/inn/en Typ: PV Stunden: 2.0 ECTS: 2.0 Böszörmenyi L. 16:00-18:00 E.2.42 wöchentlich ab :00-18:00 E entfällt Privatissimum für Diplomand/inn/en und Dissertant/inn/en Typ: PV Stunden: 2.0 ECTS: 2.0 Hellwagner H. 16:00-18:00 E.2.42 wöchentlich ab Privatissimum für Diplomand/inn/en und Dissertant/inn/en Typ: PV Stunden: 2.0 ECTS: 2.0 Bollin A. 10:00-12:00 E.2.69 wöchentlich ab Privatissimum für Diplomand/inn/en und Dissertant/inn/en Typ: PV Stunden: 2.0 ECTS: 2.0 Pinzger M. 10:00-12:00 E.2.69 wöchentlich ab Privatissimum für Diplomand/inn/en und Dissertant/inn/en Typ: PV Stunden: 2.0 ECTS: 2.0 Zanker M. 08:00-10:00 E.1.42 wöchentlich ab Wissenschaftstheoretische Reflexion der Informatik Böszörmenyi L. 16:00-18:00 E.2.42 wöchentlich ab Scientific Writing Pinzger M. 14:00-16:00 E.2.69 wöchentlich ab Fach: 8(2) Controlling & Strategische Unternehmensführung PF Stunden: 8.0 ECTS: CSU 2: Controlling und Strategische Unternehmensführung Typ: VO Stunden: 2.0 ECTS: 4.0 II Wall F. 10:00-12:00 HS B :00-12:00 HS B :00-12:00 HS B :00-12:00 HS B :00-12:00 HS B :00-12:00 HS B :30-10:00 HS B :30-10:00 HS B :00-12:00 HS B :30-10:00 HS B

4 erstellt am um Seite 4 von 9 08:30-10:00 HS B :30-10:00 HS B :30-10:00 HS B :30-10:00 HS B CSU 7: Fallstudien zu Controlling und Strategischer Typ: KS Stunden: 2.0 ECTS: 4.0 Unternehmensführung 08:00-08:30 E Vorbesprechung 08:30-14:00 E :30-14:00 E :30-14:00 E :30-14:00 E :30-14:00 E CSU 4: Controllinganwendung: Unternehmenssimulation Typ: KS Stunden: 2.0 ECTS: :30-12:00 E :30-12:00 E :30-12:00 E :30-12:00 E :30-12:00 E :30-12:00 E CSU 4: Controllinganwendung: Behavioral Accounting Typ: KS Stunden: 2.0 ECTS: 4.0 Lindquist T. 09:00-18:00 E :00-18:00 E :00-18:00 E :00-18:00 E CSU 4: Controllinganwendung: Controlling mit SAP- Typ: KS Stunden: 2.0 ECTS: 4.0 Systemen Bischof C. SA SA 14:00-18:00 Z :00-17:00 Z :00-18:00 Z :00-17:00 Z Fach: 8(2) Innovationsmanagement PF Stunden: 8.0 ECTS: Tutorium: Innovationsmanagement in Theorie und Praxis Typ: TU Stunden: 2.0 ECTS: 0.0 Luef C. (TutorIn) Innovationsmanagement in Theorie und Praxis Typ: VC Stunden: 2.0 ECTS: 2.0 Schwarz E. N.N.?. 08:30-12:00 E :30-12:00 E :00-22:00 2-Tages Exkursion inkl. Forum

5 erstellt am um Seite 5 von 9 08:00-22:00 Innovation, Perchtolds dorf ( ), es fallen Kosten fuer Studierend e an 08:00-22:00 2-Tages Exkursion inkl. Forum Innovation, Perchtolds dorf ( ), es fallen Kosten fuer Studierend e an 08:30-12:00 E :30-12:00 E :30-12:00 E :30-12:00 E :30-12:00 E Fallstudien Innovationsmanagement Typ: VC Stunden: 2.0 ECTS: 2.0 Ploss R. Wellenzohn G. Faullant R. 09:00-13:00 HS :00-13:00 HS :00-13:00 HS :00-13:00 HS :00-13:00 HS :00-11:00 HS :00-13:00 HS B :00-13:00 HS :00-13:00 HS Special Topics: Innovation & Entrepreneurship: case studies Typ: KS Stunden: 2.0 ECTS: 4.0 Hunt D. SA 09:00-13:00 E :30-15:30 E :00-19:00 E :00-16:00 E :00-13:00 E :00-13:00 E :00-14:00 E

6 erstellt am um Seite 6 von 9 08:00-12:00 E Special Topics: Innovation & Entrepreneurship: Typ: KS Stunden: 2.0 ECTS: 4.0 Entrepreneurship und evolutorische Wirtschaftsentwicklung Koch L. SA 15:00-18:00 E :00-17:00 E :00-13:00 E :00-12:00 E Fach: 8(2) Produktions- und Logistikmanagement PF Stunden: 8.0 ECTS: PLM 7: Operations Management and Logistics Typ: VC Stunden: 2.0 ECTS: 2.0 Reiner G. 12:00-13:30 E.2.05 wöchentlich ab Die erforderlichen Unterlagen zu den jeweiligen LV-Terminen werden im moodle zur Verfügung gestellt PLM 8: Vertiefende Übungen zum Produktionsmanagement Typ: KS Stunden: 2.0 ECTS: 4.0 N.N.?. 13:00-14:30 HS :00-17:00 HS :00-17:00 HS :00-17:00 HS :00-17:00 HS :00-17:00 HS :00-17:00 HS :00-17:00 HS :00-17:00 HS PLM 9: Vertiefende Übungen zum Logistikmanagement Typ: KS Stunden: 2.0 ECTS: 4.0 Wankmüller C. 08:30-10:00 E :30-17:00 E :30-17:00 E :30-17:00 E :30-17:00 E :30-17:00 E :30-17:00 E :30-17:00 E Fach: 8(3) Praxis PF Stunden: 1.0 ECTS: Praxis aus Controlling und Strategischer Typ: PR Stunden: 0.0 ECTS: 15.0 Unternehmensführung Praxis aus Innovationsmanagement / Entrepreneurship (IUG Typ: PR Stunden: 0.0 ECTS: 15.0 Institut) Schwarz E.

7 erstellt am um Seite 7 von Praxis aus PLM Typ: PR Stunden: 0.0 ECTS: 15.0 Reiner G Anwendungspraktikum Typ: PR Stunden: 15.0 ECTS: 15.0 Kop C. Fliedl G. Schekotihin K. Mayr H. Rass S. Schartner P. Friedrich G Verkürztes Projektsemester (Praxissemester) Typ: PR Stunden: 0.0 ECTS: 15.0 Schekotihin K. Kop C. Rass S. Mayr H. Schartner P. Fliedl G. Friedrich G PLM 13: Seminar zur Aufarbeitung der Praxis aus PLM Typ: SE Stunden: 1.0 ECTS: 1.0 Allmayer S. 09:00-11:00 HS :00-17:00 E Seminar zur Aufarbeitung der Praxis aus CSU Typ: SE Stunden: 1.0 ECTS: Aufarbeitung der Praxis aus Innovationsmanagement / Typ: SE Stunden: 1.0 ECTS: 1.0 Entrepreneurship Schwarz E Projektübergreifende Aufarbeitung Typ: PR Stunden: 1.0 ECTS: 1.0 Mayr H. 10:00-12:00 E.1.42 wöchentlich ab Fach: 8(3) Kompetenzerweiterung PF Stunden: 4.0 ECTS: Business Ethics Typ: VC Stunden: 1.0 ECTS: 2.0 Moussavi F. 12:00-14:00 E :00-14:00 Z :00-14:00 V :00-14:00 E :00-14:00 Z :00-12:00 E

8 erstellt am um Seite 8 von Business Ethics Typ: VC Stunden: 1.0 ECTS: 2.0 Moussavi F. 14:00-16:00 E :00-16:00 E :00-16:00 V :00-16:00 E :00-16:00 Z :00-14:00 E Diversity Management Typ: VC Stunden: 1.0 ECTS: 2.0 N.N.? Antidiskriminierungsrecht Typ: VC Stunden: 1.0 ECTS: 2.0 Aschauer P. N. N. (TutorIn) SA 14:00-20:00 HS C :00-20:00 HS C Scientific Writing Pinzger M. 14:00-16:00 E.2.69 wöchentlich ab Wissenschaftstheoretische Reflexion der Informatik Böszörmenyi L. 16:00-18:00 E.2.42 wöchentlich ab Fach: 8(3) Ergänzungsfach I: Grundlagen ABWL PF Stunden: 8.0 ECTS: Investition & Finanzierung Typ: VO Stunden: 1.0 ECTS: 2.0 Schuschnig T. 08:30-11:30 HS :00-15:00 HS B :30-11:30 HS :00-15:00 HS B PLM 1: Einführung in das Produktions- und Typ: VO Stunden: 2.0 ECTS: 4.0 Logistikmanagement Reiner G. 10:00-13:00 HS B :00-13:00 HS B :00-13:00 HS B :00-13:00 HS B :00-13:00 HS B :00-13:00 HS B :00-13:00 HS B :00-13:00 HS B Fach: 8(3) Ergänzungsfach II: Rechtliche Grundlagen PF Stunden: 8.0 ECTS: Medienrecht Typ: VO Stunden: 2.0 ECTS: 2.0 Hattenberger D. 08:30-10:00 HS C wöchentlich ab

9 erstellt am um Seite 9 von Öffentliches Wirtschaftsrecht Typ: VO Stunden: 2.0 ECTS: 4.0 Baumgartner G. 11:00-12:30 HS 4 wöchentlich ab Fach: 8(3) Ergänzungsfach III: Informatik Grundlagen PF Stunden: 11.0 ECTS: Algorithmen und Datenstrukturen Michael J. 12:30-14:00 V.1.03 wöchentlich ab Algorithmen und Datenstrukturen Wigoutschnigg R. 14:00-16:00 E.1.42 wöchentlich ab Algorithmen und Datenstrukturen Wigoutschnigg R. 12:00-14:00 E.1.42 wöchentlich ab Algorithmen und Datenstrukturen Rass S. 12:00-14:00 HS 1 wöchentlich ab Tutorium zu Algorithmen und Datenstrukturen Typ: TU Stunden: 1.0 ECTS: 0.0 NN x. (TutorIn) 18:00-20:00 E.1.42 wöchentlich ab Algorithmen und Datenstrukturen Typ: VO Stunden: 2.0 ECTS: 2.0 Schartner P. 10:00-12:00 HS C wöchentlich ab Rass S Software Engineering II Typ: VO Stunden: 2.0 ECTS: 2.0 Pinzger M. 08:15-09:45 HS 2 wöchentlich ab Software Engineering II Typ: UE Stunden: 1.0 ECTS: 2.0 Beyer S. 10:00-12:00 E.2.42 wöchentlich ab Software Engineering II Typ: UE Stunden: 1.0 ECTS: 2.0 Beyer S. 16:00-18:00 E.1.42 wöchentlich ab Tutorium zu Software Engineering II Typ: TU Stunden: 1.0 ECTS: 0.0 N.N.?. (TutorIn) 16:00-18:00 E.2.42 wöchentlich ab Fach: 9 Freie Wahlfächer PF Stunden: 0.0 ECTS: Tutorium zur Entscheidungslehre Typ: TU Stunden: 1.0 ECTS: 0.0 N.N.?. (TutorIn)

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 922 Masterstudium Informationsmanagement (13W) 15W

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 922 Masterstudium Informationsmanagement (13W) 15W erstellt am 11.10.2015 um 02.31 Seite 1 von 12 Masterstudium Informationsmanagement Version: 13W SKZ: 922 Fach: 7 Informationssysteme PF Stunden: 10.0 ECTS: 20.0 623.252 Process Engineering Eder J. 10:00-12:00

Mehr

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 922 Masterstudium Informationsmanagement (05W) 16S

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 922 Masterstudium Informationsmanagement (05W) 16S erstellt am 02.07.2016 um 02.30 Seite 1 von 9 Masterstudium Informationsmanagement Version: 05W SKZ: 922 Fach: Betriebliche Finanzierung, Geld- und Kreditwesen - 602.750 Finanzinstrumente Brauneis A. 08:00-17:00

Mehr

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 922 Masterstudium Informationsmanagement (05W) 15S

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 922 Masterstudium Informationsmanagement (05W) 15S erstellt am 30.09.2015 um 02.30 Seite 1 von 12 Masterstudium Informationsmanagement Version: 05W SKZ: 922 Fach: Betriebliche Finanzierung, Geld- und Kreditwesen - Grundlagen 602.750 Finanzinstrumente Gradenegger

Mehr

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 921 Masterstudium Informatik (03W) 15W

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 921 Masterstudium Informatik (03W) 15W erstellt am 05.01.2016 um 02.31 Seite 1 von 7 Masterstudium Informatik Version: 03W SKZ: 921 Fach: Pflichtfächer PF Stunden: 8.0 ECTS: 14.0 510.606 Seminar in Natural Language Processing Typ: SE Stunden:

Mehr

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 880 Diplomstudium Informatik (02W) 15W

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 880 Diplomstudium Informatik (02W) 15W erstellt am 30.01.2016 um 02.31 Seite 1 von 10 Diplomstudium Informatik Version: 02W SKZ: 880 1. Abschnitt Informatik Fach: Angewandte Informatik PF Stunden: 11.0 ECTS: 0.0 620.000 Einführung in die Informatik

Mehr

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 521 Bachelorstudium Informatik (03W) 15W

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 521 Bachelorstudium Informatik (03W) 15W erstellt am 18.12.2015 um 02.31 Seite 1 von 10 Bachelorstudium Informatik Version: 03W SKZ: 521 Fach: Angewandte Informatik PF Stunden: 16.0 ECTS: 25.0 620.000 Einführung in die Informatik Bollin A. 12:00-14:00

Mehr

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 918 Masterstudium Angewandte Betriebswirtschaft 15W

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 918 Masterstudium Angewandte Betriebswirtschaft 15W erstellt am 29.01.2016 um 02.30 Seite 1 von 22 Masterstudium Angewandte Betriebswirtschaft Version: 12W SKZ: 918 Fach: Einführung in das Masterstudium PF Stunden: 7.0 ECTS: 14.0 618.400 Privates Wirtschaftsrecht

Mehr

Studienangebot der Abteilung PLM für das Bachelorstudium ABWL 518 (Version 12W.1)

Studienangebot der Abteilung PLM für das Bachelorstudium ABWL 518 (Version 12W.1) Studienangebot der Abteilung PLM für das Bachelorstudium ABWL 518 (Version 1W.1) 9 Lehrveranstaltungen der Pflichtfächer Studieneingangs- und Orientierungsphase 700.900 Introduction to Management VO Grundlagen

Mehr

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 909 Masterstudium Wirtschaft und Recht (12W) 16S

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 909 Masterstudium Wirtschaft und Recht (12W) 16S erstellt am 12.02.2016 um 02.35 Seite 1 von 13 Masterstudium Wirtschaft und Recht Version: 12W SKZ: 909 Fach: Wirtschaftsrecht (Vertiefung) PF Stunden: 8.0 ECTS: 16.0 618.400 Privates Wirtschaftsrecht

Mehr

Curriculum. für das Masterstudium. Informationsmanagement. Kennzahl L 066 922

Curriculum. für das Masterstudium. Informationsmanagement. Kennzahl L 066 922 Curriculum für das Masterstudium Informationsmanagement Kennzahl L 066 922 Datum des Inkrafttretens: 1.10.2013 Curriculum für das Masterstudium Informationsmanagement Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines...-

Mehr

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 841 Masterstudium Medien, Kommunikation und 11W

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 841 Masterstudium Medien, Kommunikation und 11W erstellt am 26.01.2012 um 02.32 Seite 1 von 7 Masterstudium Medien, Kommunikation und Kultur Version: 09W SKZ: 841 Fach: Modul 1 Theorien der Medien- und Kommunikationswissenschaften PF Stunden: 4.0 ECTS:

Mehr

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 841 Masterstudium Medien, Kommunikation und 16S

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 841 Masterstudium Medien, Kommunikation und 16S erstellt am 04.07.2016 um 02.31 Seite 1 von 10 Masterstudium Medien, Kommunikation und Kultur Version: 09W SKZ: 841 Fach: Modul 1 Theorien der Medien- und Kommunikationswissenschaften PF Stunden: 4.0 ECTS:

Mehr

Angewandte Betriebswirtschaft mit den Studienzweigen General Management Energie- und Umweltmanagement Entrepreneurship

Angewandte Betriebswirtschaft mit den Studienzweigen General Management Energie- und Umweltmanagement Entrepreneurship BEILAGE 4 zum Mitteilungsblatt 14. Stück, Nr. 107.3-2012/2013 20.03.2013 Curriculum für das Masterstudium Angewandte Betriebswirtschaft mit den Studienzweigen General Management Energie- und Umweltmanagement

Mehr

Wirtschaftsinformatik: Information Engineering & Management (INF/EM) Variante 1 (gültig ab WS 2008/09)

Wirtschaftsinformatik: Information Engineering & Management (INF/EM) Variante 1 (gültig ab WS 2008/09) Wirtschaftsinformatik: Information Engineering & Management (INF/EM) Variante 1 (gültig ab WS 2008/09) 2. Studienabschnitt Zuordnung von zum Wahlfach Wirtschaftsinformatik: Information Engineering & Management

Mehr

Unterrichtsfach Geographie und Wirtschaftskunde

Unterrichtsfach Geographie und Wirtschaftskunde Unterrichtsfach Geographie und Wirtschaftskunde 1. Studienabschnitt Grundlagen der Fachdidaktik und der Pädagogik (LG 1.1./LP 1.1.) 120.701 Krall J. Orientierung im Studien- und Berufsfeld 2.00 LW Mo 14.00-16.00

Mehr

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 841 Masterstudium Medien, Kommunikation und 15W

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 841 Masterstudium Medien, Kommunikation und 15W erstellt am 15.02.2016 um 02.31 Seite 1 von 10 Masterstudium Medien, Kommunikation und Kultur Version: 09W SKZ: 841 Fach: Modul 1 Theorien der Medien- und Kommunikationswissenschaften PF Stunden: 4.0 ECTS:

Mehr

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 840 Masterstudium Psychologie (12W) 16S

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 840 Masterstudium Psychologie (12W) 16S erstellt am 03.07.2016 um 02.30 Seite 1 von 14 Masterstudium Psychologie Version: 12W SKZ: 840 Fach: PF 1 Psychologische Diagnostik und Klinische Psychologie PF Stunden: 0.0 ECTS: 14.0 160.142 Diagnostik

Mehr

Bakkalaureatsstudium Wirtschaft und Recht

Bakkalaureatsstudium Wirtschaft und Recht Bakkalaureatsstudium Wirtschaft und Recht NEUER STUDIENPLAN ALTER STUDIENPLAN: ABW mit Studienzweig Wirtschaft und Recht 5 Studieneingangsphase STEP 1 1 V 1,5 ECTS Einführung in das betriebswirtschaftliche

Mehr

Information & Knowledge Management

Information & Knowledge Management Übergangsbestimmungen für das Masterstudium Information & Knowledge Management an der Technischen Universität Wien von der Studienkommission Informatik beschlossen am 20.9.2006 (1) Sofern nicht anderes

Mehr

Technische Mathematik und Datenanalyse - Bakkalaureatsstudium

Technische Mathematik und Datenanalyse - Bakkalaureatsstudium Technische Mathematik und Datenanalyse - Bakkalaureatsstudium Analysis Analysis II 310.105 Nowak C. Analysis II 4.00 VO Mo 8.00-10.00 HS 2 Di 8.00-10.00 HS 2 Do 8.00-10.00 HS 2 310.106 Nowak C. Übungen

Mehr

BA- und MA Studium Informationsmanagement Betriebswirtschaftlicher Schwerpunktbereich

BA- und MA Studium Informationsmanagement Betriebswirtschaftlicher Schwerpunktbereich BA- und MA Studium Informationsmanagement betriebswirtschaftlicher Schwerpunktbereich zur Wahl Betriebswirtschaftlicher Schwerpunktbereich Betriebliche Finanzierung, Geld- und Kreditwesen Betriebliches

Mehr

Neue Curricula an der SOWI Anforderungen an die AbsolventInnen der BHS Studierfähigkeit

Neue Curricula an der SOWI Anforderungen an die AbsolventInnen der BHS Studierfähigkeit Neue Curricula an der SOWI Anforderungen an die AbsolventInnen der BHS Studierfähigkeit Michaela Stock/Peter Slepcevic-Zach Institut für Wirtschaftspädagogik Karl-Franzens-Universität Graz Graz, 19.11.2009

Mehr

Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Business Engineering and Logistics Management (gültig ab 1.10.2014)

Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Business Engineering and Logistics Management (gültig ab 1.10.2014) Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Business Engineering and Logistics Management (gültig ab 1.10.2014) Name: Matr.Nr.: Tel.Nr.: email: I. Pflichtfächer (75 ECTS) Einführung in

Mehr

Angewandte Betriebswirtschaft mit den Studienzweigen General Management Energie- und Umweltmanagement Entrepreneurship

Angewandte Betriebswirtschaft mit den Studienzweigen General Management Energie- und Umweltmanagement Entrepreneurship BEILAGE 2 zum Mitteilungsblatt 20. Stück, Nr. 117.4-2011/2012, 20.06.2012 Curriculum für das Masterstudium Angewandte Betriebswirtschaft mit den Studienzweigen General Management Energie- und Umweltmanagement

Mehr

MAS Wirtschaftsinformatik

MAS Wirtschaftsinformatik Stundenplan Sommer 2011 Modul 1 Einführungsseminar 3 ECTS Donnerstag 01.09.2011 W35 16:00 18.00 Einführungstag Apéro ab 18.00 Uhr Freitag 02.09.2011 W35 08.15 17.30 Einführungsseminar Einführungsseminar

Mehr

Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU

Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU für JKU Studierende (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr: Matr.Nr.: email: Pflichtfächer/-module (8 ECTS) (JKU) "General Management Competence"

Mehr

Übergangsbestimmungen für das Masterstudium Wirtschaftsinformatik

Übergangsbestimmungen für das Masterstudium Wirtschaftsinformatik Übergangsbestimmungen für das Masterstudium Wirtschaftsinformatik 926 2001 --> 926 2006 "Ich will von 926 "alt" (2001) auf 926 "neu" (2006) umsteigen. Welche Lehrveranstaltungen werden für welche angerechnet?"

Mehr

MITTEILUNGSBLATT. Studienjahr 2005/2006 Ausgegeben am 06.09.2006 42. Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen.

MITTEILUNGSBLATT. Studienjahr 2005/2006 Ausgegeben am 06.09.2006 42. Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen. MITTEILUNGSBLATT Studienjahr 2005/2006 Ausgegeben am 06.09.2006 42. Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen. R I C H T L I N I E N, V E R O R D N U N G E N 264. Äquivalenzverordnung

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 31) vom 29. Juni 2012

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 31) vom 29. Juni 2012 Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 31) vom 29. Juni 2012 Lesefassung vom 22. Dezember 201 (nach 10. Änderungssatzung) Auf Grund von 8 Abs. in Verbindung mit

Mehr

Bachelorstudium Wirtschaftsinformatik 033/526

Bachelorstudium Wirtschaftsinformatik 033/526 Bachelorstudium Wirtschaftsinformatik 0/5 Curriculum i.d.g.f Name: Matr.Nr.: Anschrift: E-Mail: Telefon: 1. Grundlagen der Wirtschaftsinformatik 0-1 4. Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre Prüfung Einführung

Mehr

Name der Lehrveranstaltung Modulverantwortliche

Name der Lehrveranstaltung Modulverantwortliche Langfristiger Veranstaltungszyklus Studiengang B.Sc. Betriebswirtschaftslehre (neue PO) (Diese Angaben geben lediglich eine Übersicht über die Veranstaltungsplanung. Die Angaben können sich ändern. Bitte

Mehr

Äquivalenztabelle der Studienleistungen

Äquivalenztabelle der Studienleistungen Äquivalenztabelle der Studienleistungen Bachelorstudium Angewandte Informatik 2008 Bakkalaureatsstudium alt (14.5.2003) Fachgebiet Lehrveranstaltung LV Lehrveranstaltung LV SSt Art ECTS SSt Art ECTS (1)

Mehr

Curriculum. für das Bachelorstudium. Informationsmanagement. Kennzahl L 033 522. Datum des Inkrafttretens:

Curriculum. für das Bachelorstudium. Informationsmanagement. Kennzahl L 033 522. Datum des Inkrafttretens: Curriculum für das Bachelorstudium Informationsmanagement Kennzahl L 033 522 Datum des Inkrafttretens: 1. Oktober 2012 Curriculum für das Bachelorstudium Informationsmanagement Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines...

Mehr

Curriculum. für das Masterstudium. Angewandte Informatik. Kennzahl L 066 911. Datum des Inkrafttretens:

Curriculum. für das Masterstudium. Angewandte Informatik. Kennzahl L 066 911. Datum des Inkrafttretens: BEILAGE 1 zum Mitteilungsblatt 20. Stück, Nr. 159.1-2012/2013, 19.06.2013 Curriculum für das Masterstudium Angewandte Informatik Kennzahl L 066 911 Datum des Inkrafttretens: 1. Oktober 2013 Curriculum

Mehr

Beiblatt MA Wirtschaftsinformatik 1 von 5 ab 1.10.2014

Beiblatt MA Wirtschaftsinformatik 1 von 5 ab 1.10.2014 1 von 5 Betrifft: Anerkennung von Prüfungen für das Masterstudium Wirtschaftsinformatik an der Fakultät für Betriebswirtschaft der Universität Innsbruck (Curriculum im Mitteilungsblatt der Leopold-Franzens-Universität

Mehr

Masterstudium General Management

Masterstudium General Management Masterstudium General Management (gültig ab 01.10.2015) Name: Matr.Nr.: Tel.Nr: email: 1. Pflichtfächer/-module (48 ECTS) "General Management Competence" Strategic Management ( ECTS) Prüfung KS Master

Mehr

Angewandte Betriebswirtschaft

Angewandte Betriebswirtschaft www.aau.at/abw Masterstudium Angewandte Betriebswirtschaft Masterstudium Angewandte Betriebswirtschaft Das Firmenkapital sind gut ausgebildete Betriebswirtinnen und Betriebswirte Das Masterstudium der

Mehr

Wirtschaftsinformatik Masterstudium Stand 2012

Wirtschaftsinformatik Masterstudium Stand 2012 Wirtschaftsinformatik Masterstudium Stand 2012 o. Univ.-Prof. Dr. Dimitris Karagiannis Dr. Hans-Georg Fill Univ.-Prof. Dr. Wilfried Grossmann Juni 2011 Fakultät für Informatik Universität Wien www.informatik.univie.ac.at

Mehr

Studiengangsübersicht

Studiengangsübersicht samt Studiengangsübersicht WINF-MSc-2014 Konto 8999 Master 120 LP --- --- --- ----- Zum erfolgreichen Abschluss des Studiums müssen die Blöcke A, B, C und D bestanden werden. Konto 2100 A: Wirtschaftsinformatik

Mehr

Masterstudiengang. Bewerbung für das Wintersemester 2015/2016 bis 1. Septmber 2015. Konsekutiver Masterstudiengang Innovations- und Change-Management

Masterstudiengang. Bewerbung für das Wintersemester 2015/2016 bis 1. Septmber 2015. Konsekutiver Masterstudiengang Innovations- und Change-Management Masterstudiengang Bewerbung für das Wintersemester 2015/201 bis 1. Septmber 2015 Konsekutiver Masterstudiengang Innovations- und Change-Management 2 Grundlegende Ziele des Studiengangs Im Masterstudium

Mehr

Lehr- und Forschungsprogramm der Universitätsprofessur für BWL, insbesondere Innovationsmanagement. Prof. Dr. Alexander Fliaster

Lehr- und Forschungsprogramm der Universitätsprofessur für BWL, insbesondere Innovationsmanagement. Prof. Dr. Alexander Fliaster Lehr- und Forschungsprogramm der Universitätsprofessur für BWL, insbesondere Innovationsmanagement 1 Lehrstuhlteam Sonja Sperber Sönke Dohrn Tanja Kevilovski Michael Kolloch Elke Rockmann Alexander Fliaster

Mehr

WU, Masterstudium International Management / CEMS idf 2009

WU, Masterstudium International Management / CEMS idf 2009 Matrikelnummer:. Name: *) Bei negativen Gutachten bitte gesonderte Begründungen beilegen. VORGESCHRIEBENE In Managing Globalization (Foundations) PI Managing Globalization (Foundations) In Global Strategic

Mehr

Bei Fragen zum Anwendungsfach haben Sie seitens des Fachbereichs Informatik folgende Kontaktmöglichkeiten:

Bei Fragen zum Anwendungsfach haben Sie seitens des Fachbereichs Informatik folgende Kontaktmöglichkeiten: Studienberatung Bei Fragen zum Anwendungsfach haben Sie seitens des Fachbereichs Informatik folgende Kontaktmöglichkeiten: Das Beratungssystem des Studiendekanats unter https://www.fsb.informatik.tu-darmstadt.de/

Mehr

Zulassungsbestimmungen Master Wirtschaftsinformatik

Zulassungsbestimmungen Master Wirtschaftsinformatik Zulassungsbestimmungen Master Präses Referent o.univ.-prof. DI Dr. Christian Stary Dominik Wachholder, MSc Institut Institut für - Communications Engineering Johannes Kepler Universität Linz Altenberger

Mehr

Änderung der Studienordnung für den Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft und Management

Änderung der Studienordnung für den Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft und Management Fakultät Management, Kultur und Technik Änderung der Studienordnung für den Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft und Management Beschlossen vom Fakultätsrat der Fakultät Management, Kultur und Technik

Mehr

Übersicht zum Modulhandbuch

Übersicht zum Modulhandbuch Übersicht zum Modulhandbuch Bachelor of Science Technisch orientierte Betriebswirtschaftslehre (B.Sc. BWL techn.) Stand: Oktober 2010 Universität Stuttgart Betriebswirtschaftliches Institut HINWEIS: Die

Mehr

1. Angaben zum Fach insgesamt:

1. Angaben zum Fach insgesamt: Seite 1 1. Angaben zum Fach insgesamt: Klassencode des Faches 2BI Fachbezeichnung (deutsch) Business und Internet Fachbezeichung (englisch) Doing Business on the Internet Anbietende/s Institut/e Institut

Mehr

Ansuchen um Zulassung zur Masterprüfung

Ansuchen um Zulassung zur Masterprüfung Ansuchen um Zulassung zur Masterprüfung im Joint Master Programm Digital Business Management (gültig ab 1.10.2014) Name: Matr.Nr. JKU: K- Anschrift: E-Mail: Telefon: 1. PrüferIn / BetreuerIn: Masterarbeitsfach:

Mehr

Wirtschaftsinformatik 526(2006) 526(2011)

Wirtschaftsinformatik 526(2006) 526(2011) Übergangsbestimmungen für das Bachelorstudium 526(2006) 526(2011) an der Technischen Universität Wien Version 1.0 vom 21.6.2011 (1) Sofern nicht anders angegeben wird im Folgenden unter Studium das Bachelorstudium

Mehr

Wirtschaftsingenieurwesen Informatik

Wirtschaftsingenieurwesen Informatik Übergangsbestimmungen für das Masterstudium Wirtschaftsingenieurwesen Informatik an der Technischen Universität Wien von der Studienkommission Informatik beschlossen am 20.9.2006 (1) Sofern nicht anderes

Mehr

Übergangsbestimmungen 526 (alt) --> 526 (neu) der TU Wien

Übergangsbestimmungen 526 (alt) --> 526 (neu) der TU Wien Übergangsbestimmungen 526 (alt) --> 526 (neu) der TU Wien Geltungsbereich Diese Übergangsbestimmungen gelten nur für alle Studierenden, die das Bachelorstudium Wirtschaftsinformatik vor dem WS 2006/07

Mehr

Software Engineering & Internet Computing

Software Engineering & Internet Computing Übergangsbestimmungen für das Masterstudium Software Engineering & Internet Computing an der Technischen Universität Wien von der Studienkommission Informatik beschlossen am 20.9.2006 (1) Sofern nicht

Mehr

Äquivalenzverordnung zum Studienplan Wirtschaftsinformatik /066 926 (Magisterstudium, Studienplan 2001)

Äquivalenzverordnung zum Studienplan Wirtschaftsinformatik /066 926 (Magisterstudium, Studienplan 2001) Studienprogrammleitung Informatik und Wirtschaftsinformatik An alle Studierenden des Magisterstudium Wirtschaftsinformatik 033 926 (Studienplan 2001) der Fakultät für Informatik Universität Wien Univ.Prof.

Mehr

Modulliste - Anlage 1 PO

Modulliste - Anlage 1 PO BA-WW-EKBW BA-WW-ERG-2605 BA-WW-ERG-1106 D-WW-ISW BA-WW-ERG-2410 D-WW-IB BA-WW-PPSYCH BA-WW-ERG-2601 D-WW-ERG-2601 BA-WW-BWL-0201 D-WW-WIWI-0201 BA-WW-BWL-0202 D-WW-WIWI-0202 BA-WW-BWL-0203 D-WW-WIWI-0203

Mehr

1. Angaben zum Fach insgesamt:

1. Angaben zum Fach insgesamt: Seite 1 1. Angaben zum Fach insgesamt: Klassencode des Faches 2BFW Fachbezeichnung (deutsch) Betriebliche Finanzwirtschaft Fachbezeichung (englisch) Managerial Finance Anbietende/s Institut/e Institut

Mehr

Module für den Masterstudiengang Wirtschaftschemie ab WS 2014/15 (20 LP)

Module für den Masterstudiengang Wirtschaftschemie ab WS 2014/15 (20 LP) Module für den Masterstudiengang Wirtschaftschemie ab WS 2014/15 (20 LP) I. Pflichtmodule aus der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre (10 LP)- beide Module müssen absolviert werden BWL- Kosten- und Leistungsrechnung

Mehr

Änderungen im Studienplan der Informatikstudien von Version 1.10.2006 auf Version 1.10.2007

Änderungen im Studienplan der Informatikstudien von Version 1.10.2006 auf Version 1.10.2007 Änderungen im Studienplan der Informatikstudien von Version 1.10.2006 auf Version 1.10.2007 Gernot Salzer 13.Juni 2007 1 Änderungen in den allgemeinen Teilen Definition des Begriffs immanenter Prüfungscharakter

Mehr

Medizinische Informatik

Medizinische Informatik Übergangsbestimmungen für das Masterstudium Medizinische an der Technischen Universität Wien von der Studienkommission beschlossen am 20.9.2006 (1) Sofern nicht anderes angegeben wird im Folgenden unter

Mehr

Kontroll-Liste WS 2014/2015 - Wirtschaftsinformatik BSc

Kontroll-Liste WS 2014/2015 - Wirtschaftsinformatik BSc Kontroll-Liste WS 2014/2015 - Wirtschaftsinformatik BSc Matrikel-Nr. Status Prüfungsdat. Fach Prüfer 2664161 1 19.01.2015 Taktisches Informationsmanagement Haux 2664161 1 03.03.2015 Methoden und Modelle

Mehr

Anlage 1 PO - Bachelor WIPAED

Anlage 1 PO - Bachelor WIPAED BA-WW-WP-2609 BA-WW-ERG-1106 D-WW-ISW BA-WW-ERG-2410 D-WW-IB BA-WW-BWL-0211 D-WW-WIWI-0211 BA-WW-BWL-0213 D-WW-WIWI-0213 BA-WW-BWL-0215 D-WW-WIWI-0215 BA-WW-BWL-0216 D-WW-WIWI-0216 BA-WW-BWL-0217 D-WW-WIWI-0217

Mehr

Diplomstudium Wirtschaftswissenschaften 2. Studienabschnitt Studienschwerpunkt E-Business-Management und Kommunikationssysteme (gültig ab 01.10.

Diplomstudium Wirtschaftswissenschaften 2. Studienabschnitt Studienschwerpunkt E-Business-Management und Kommunikationssysteme (gültig ab 01.10. Diplomstudium Wirtschaftswissenschaften 2. Studienabschnitt Studienschwerpunkt E-Business-Management und Kommunikationssysteme (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr.: Matr.Nr.: email: 1. Pflichtergänzungsfächer

Mehr

Vorläufiger Prüfungsplan für das Sommersemester 2016

Vorläufiger Prüfungsplan für das Sommersemester 2016 Allgemeiner Hinweis: Dieser Plan ist vorläufig, unverbindlich und betrifft nur die schriftlichen Prüfungen. Den verbindlichen Prüfungsplan inkl. mündlicher Prüfungen mit Prüfungsdatum, -zeit und -ort finden

Mehr

Modultabelle. Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik. Stand: Wintersemester 2013/2014

Modultabelle. Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik. Stand: Wintersemester 2013/2014 Otto-Friedrich-Universität Bamberg Modultabelle Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik Stand: Wintersemester 2013/2014 (*) Detaillierte Informationen

Mehr

Studienordnung für den weiterbildenden Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Master of Business Administration - Neubekanntmachung -

Studienordnung für den weiterbildenden Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Master of Business Administration - Neubekanntmachung - Fakultät für Management, Kultur und Technik Studienordnung für den weiterbildenden Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Master of Business Administration - Neubekanntmachung - Diese Studienordnung,

Mehr

Anlage zum Vertrag für den Studiengang Business Administration:

Anlage zum Vertrag für den Studiengang Business Administration: Anlage zum Vertrag für den Studiengang Business Administration: Mustereinsatzplan für Unternehmensphasen: Während der Unternehmensphasen empfiehlt die HSBA auf dieser Grundlage ein dreistufiges Konzept

Mehr

32 Bachelorstudiengang Allgemeine Informatik

32 Bachelorstudiengang Allgemeine Informatik 32 Bachelorstudiengang Allgemeine Informatik (1) Im Studiengang Allgemeine Informatik umfasst das Grundstudium zwei. (2) Der Gesamtumfang der für den erfolgreichen Abschluss des Studiums erforderlichen

Mehr

Nichtamtliche Lesefassung. Gebührensatzung der Dualen Hochschule Baden-Württemberg für Masterstudiengänge

Nichtamtliche Lesefassung. Gebührensatzung der Dualen Hochschule Baden-Württemberg für Masterstudiengänge Nichtamtliche Lesefassung Gebührensatzung der Dualen Hochschule Baden-Württemberg für Masterstudiengänge vom 15. Juli 2011 Erste Änderungssatzung vom 14. Mai 2012 Amtliche Bekanntmachung der Dualen Hochschule

Mehr

PRÜFUNGSRASTER MASTERSTUDIUM GENERAL MANAGEMENT (ab )

PRÜFUNGSRASTER MASTERSTUDIUM GENERAL MANAGEMENT (ab ) Matrikelnummer Studienkennzahl K 0 97 PRÜFUNGSRASTER MASTERSTUDIUM GENERAL MANAGEMENT (ab 1.10.201) Daten der/des Studierenden Vor- und Familienname Telefonnummer E-Mail 1. Pflichtfächer/-module (8 ECTS)

Mehr

Master. Fachhochschule Frankfurt am Main. In Wirtschaftsingenieurwesen

Master. Fachhochschule Frankfurt am Main. In Wirtschaftsingenieurwesen Fachhochschule Frankfurt am Main Master In Wirtschaftsingenieurwesen Fachbereich 29.4.08 Prof. Dr. Herbert Wagschal page 1 Master in Wirtschaftsingenieurwesen Master 4 Semester Full Time (120 ECTS) Capacity:

Mehr

A Studienablaufplan insgesamt

A Studienablaufplan insgesamt A Studienablaufplan insgesamt 1. Semester 2. Semester 6 Pflichtmodule (30 ECTS) 6 Wahlpflichtmodule (30 ECTS) 120 ECTS Grand Ecrit: Strategieprojekt (5 ECTS) Sésame: Beratungsprojekt mit Unternehmensbezug

Mehr

Modulliste. für den Masterstudiengang. Wirtschaftsinformatik. an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Fakultät für Informatik

Modulliste. für den Masterstudiengang. Wirtschaftsinformatik. an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Fakultät für Informatik Modulliste für den Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Fakultät für Informatik vom Wintersemester 2016/2017 Der Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik

Mehr

Äquivalenzliste zur Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik in der zweiten und dritten Änderungssatzung

Äquivalenzliste zur Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik in der zweiten und dritten Änderungssatzung Äquivalenzliste zur Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik in der zweiten und dritten Änderungssatzung Die linke Seite der Tabelle enthält unverändert die Prüfungsordnung des

Mehr

Vorläufiger Modulkatalog Informatik für die Lehrämter an Hauptschulen, Realschulen und Gymnasien

Vorläufiger Modulkatalog Informatik für die Lehrämter an Hauptschulen, Realschulen und Gymnasien Stand 29.04.2011 Vorläufiger Modulkatalog Informatik 1 von 27 Vorläufiger Modulkatalog Informatik für die Lehrämter an Hauptschulen, Realschulen und Gymnasien Stand der Redaktion 29. April 2011 Stand 29.04.2011

Mehr

Curriculum BW / IBW 2011 ECTS Curriculum BWL / IBWL 2014 ECTS

Curriculum BW / IBW 2011 ECTS Curriculum BWL / IBWL 2014 ECTS Curriculum BW / IBW 2011 ECTS Curriculum BWL / IBWL 2014 ECTS bisherige Prüfungsantritte STEOP STEOP STEOP STEOP: Grundzüge der ABWL (+ GZ des RW) 8 STEOP: VO GZ der ABWL 5 nicht weiterzählen STEOP: Grundzüge

Mehr

Der Ausweis eines Schwerpunkts ist möglich, wenn folgende Bedingungen erfüllt werden:

Der Ausweis eines Schwerpunkts ist möglich, wenn folgende Bedingungen erfüllt werden: 1 Studiengang Wirtschaftsinformatik und digitale Medien (1) Das Hauptstudium besteht aus einem Pflichtbereich im Umfang von 98 ECTS-Punkten und einem Wahlpflichtbereich im Umfang von mindestens 52 ECTS-Punkten.

Mehr

Hochschule Bremen Fakultät 1

Hochschule Bremen Fakultät 1 k v v g c ECTS Modul 1.1 BWL I (Grundlagen) 1.1.1. Grundlagen der BWL SU 4 4 40 0,1 1.1.2. Modulbezogene Übung Modul 1.2 Wirtschaftsmathematik 1.2.1. Finanzmathematik, Lineare Algebra und SU 4 4 40 0,1

Mehr

Stand: 19.06.2015. Datum Uhrzeit Modulnummer Modulname Recht 2: Wirtschaftsrecht: Grundlagen des Bürgerlichen Rechts und Handelsrecht.

Stand: 19.06.2015. Datum Uhrzeit Modulnummer Modulname Recht 2: Wirtschaftsrecht: Grundlagen des Bürgerlichen Rechts und Handelsrecht. Datum Uhrzeit Modulnummer Modulname Recht 2: Wirtschaftsrecht: Grundlagen des Bürgerlichen Rechts und 1420 Handelsrecht 5501-090 Recht I: Zivilrecht I 5501-140 Recht 2: Wirtschaftsrecht 5510-080 Recht

Mehr

Studienplan für das Frühjahrstrimester 2016 MA-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen (Wirtschaftswissenschaftlicher Teil)

Studienplan für das Frühjahrstrimester 2016 MA-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen (Wirtschaftswissenschaftlicher Teil) Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Stand: März 016 Studienplan für das Frühjahrstrimester 016 MA-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen (Wirtschaftswissenschaftlicher Teil) 9. Trimester

Mehr

Ansuchen um Abschluss des Bachelorstudiums MEDIZINISCHE INFORMATIK

Ansuchen um Abschluss des Bachelorstudiums MEDIZINISCHE INFORMATIK Ansuchen um Abschluss des Bachelorstudiums MEDIZINISCHE INFORMATIK Matrikel-Nr. Familienname: Vorname(n): Sozialversicherungsnummer: Geburtsdatum: Staatsangehörigkeit: Adresse: Tel.Nr. u. e-mail:_ Teilnahme

Mehr

Hochschule Bremen Fakultät 1

Hochschule Bremen Fakultät 1 k v v g c ECTS Modul 1.1 BWL I (Grundlagen) 1.1.1. Grundlagen der BWL SU 4 4 40 0,1 1.1.2. Modulbezogene Übung MÜ 1 0,5 20 0,025 Modul 1.2 Wirtschaftsmathematik 1.2.1. Finanzmathematik, Lineare Algebra

Mehr

Änderungen Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Diplomstudium Internationale Wirtschaftswissenschaften

Änderungen Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Diplomstudium Internationale Wirtschaftswissenschaften Änderungen Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Diplomstudium Internationale Wirtschaftswissenschaften 1 e (1) Aus dem Einführung in die Wirtschaftswissenschaften wird: Einführung in die Betriebswirtschaft:

Mehr

»Deutsch-Französisches Management«

»Deutsch-Französisches Management« Studienplan für den Master of Science»Deutsch-Französisches Management«2015 Änderungen vorbehalten Modulgruppe A: Interkultureller Bereich (24 LP) A.1 Wirtschaftssprachen (max. 8 LP) Englisch Business

Mehr

Übergangsbestimmungen für die Informatikstudien anlässlich der Änderungen mit 1.10.2009

Übergangsbestimmungen für die Informatikstudien anlässlich der Änderungen mit 1.10.2009 Übergangsbestimmungen für die studien anlässlich der Änderungen mit 1.10.2009 Studienkommission Bachelorstudium Data Engineering & Statistics Dieses Studium kann ab Wintersemester 2009 nicht mehr neu begonnen

Mehr

Anrechenbarkeit von Prüfungen. Angewandte Betriebswirtschaft

Anrechenbarkeit von Prüfungen. Angewandte Betriebswirtschaft Anrechenbarkeit von Prüfungen für den Studienplan Angewandte Betriebswirtschaft Beschluß der Studienkommission Angewandte Betriebswirtschaft vom 28.02.2001 Die Studienkommission Angewandte Betriebswirtschaft

Mehr

Informationsveranstaltung der Spezialisierung Technology Operations Processes

Informationsveranstaltung der Spezialisierung Technology Operations Processes Informationsveranstaltung der Spezialisierung Technology Operations Processes T. Eymann G. Fridgen T. Kessler M. Röglinger J. Schlüchtermann S. Seifert N. Urbach TOP Berufsperspektiven Ziel: Vorbereitung

Mehr

Angewandte Betriebswirtschaft mit den Studienzweigen General Management Energie- und Umweltmanagement Entrepreneurship

Angewandte Betriebswirtschaft mit den Studienzweigen General Management Energie- und Umweltmanagement Entrepreneurship BEILAGE 5 zum Mitteilungsblatt 20. Stück, Nr. 118.2-2015/2016, 29.06.2016 Curriculum für das Masterstudium Angewandte Betriebswirtschaft mit den Studienzweigen General Management Energie- und Umweltmanagement

Mehr

Studienordnung für die Bachelorstudiengänge Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik

Studienordnung für die Bachelorstudiengänge Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik Institut für Management und Technik Studienordnung für die Bachelorstudiengänge Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik beschlossen vom Fakultätsrat der Fakultät Management, Kultur und Technik

Mehr

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 519 Bachelorstudium Wirtschaft und Recht (12W) 15W

Lehrveranstaltungsverzeichnis für den Studienplan 519 Bachelorstudium Wirtschaft und Recht (12W) 15W erstellt am 29.02.2016 um 02.31 Seite 1 von 24 Bachelorstudium Wirtschaft und Recht Version: 12W SKZ: 519 Fach: Studieneingangs- und Orientierungsphase PF Stunden: 8.0 ECTS: 10.0 STEOP 601.610 Einführung

Mehr

Amtliche Bekanntmachungen der TU Bergakademie Freiberg

Amtliche Bekanntmachungen der TU Bergakademie Freiberg der TU Bergakademie Freiberg Nr. vom. Mai 0 Zweite Satzung zur Änderung der Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre vom. April 009 der TU Bergakademie Freiberg Nr. 0 vom. Mai

Mehr

Lehrangebot des Lehrstuhls für Industriebetriebslehre im Masterstudiengang

Lehrangebot des Lehrstuhls für Industriebetriebslehre im Masterstudiengang Lehrangebot des Lehrstuhls für Industriebetriebslehre im Masterstudiengang Value Chain Management Industriebetriebslehre Individuelle Vertiefung VCM im Master Business Management Lehrstuhl für BWL und

Mehr

Studienplan Diplom. 1. Semester ECTS. Lehrveranstaltung Typ SWS. Punkte. Betriebswirtschaftslehre 1 il 2.0 2.0. Einführungspraktikum Se 2.0 2.

Studienplan Diplom. 1. Semester ECTS. Lehrveranstaltung Typ SWS. Punkte. Betriebswirtschaftslehre 1 il 2.0 2.0. Einführungspraktikum Se 2.0 2. Suche Go Home elearning Links Sitemap Impressum FH-Intranet Menschen Studium Aufnahme Forschung & Entwicklung News & Events FAQ - häufig gestellte Fragen FH JOANNEUM Internettechnik Studium Inhalte Studienplan

Mehr

Vorläufiger Prüfungsplan für das Sommersemester 2015

Vorläufiger Prüfungsplan für das Sommersemester 2015 Allgemeiner Hinweis: Dieser Plan ist vorläufig, unverbindlich und betrifft nur die schriftlichen Prüfungen. Den verbindlichen Prüfungsplan inkl. mündlicher Prüfungen mit Prüfungsdatum, -zeit und - ort

Mehr

Alternative Empfehlung für einen 6-semestriger Studienverlauf des Masterstudiums Recht und Wirtschaft für TechnikerInnen

Alternative Empfehlung für einen 6-semestriger Studienverlauf des Masterstudiums Recht und Wirtschaft für TechnikerInnen Alternative Empfehlung für einen 6-semestriger Studienverlauf des Masterstudiums Recht und Wirtschaft für TechnikerInnen 1. Semester: RE VL Privatrecht VL Öffentliches Recht VL Legal Gender Studies 1.5

Mehr

Studienplan Wirtschaftsinformatik (Stand: 29. Juni 2011)

Studienplan Wirtschaftsinformatik (Stand: 29. Juni 2011) 6.3 Rahmenstudienplan Der Rahmenstudienplan zeigt auf, welches die wesentlichen Inhalte der jeweiligen Praxisphase sind und zeigt nach Modulgruppen geordnet auf, wie die Module und ihr Units zeitlich gestaffelt

Mehr

Vertiefungsrichtungen Gesundheitswirtschaft / International Management and Business. Vom 3. Juni Artikel 2 Änderung der Studienordnung

Vertiefungsrichtungen Gesundheitswirtschaft / International Management and Business. Vom 3. Juni Artikel 2 Änderung der Studienordnung Satzung des Fachbereichs Maschinenbau und Wirtschaft der Fachhochschule Lübeck zur Änderung der Prüfungsordnung und der Studienordnung im Bachelorstudiang Vertiefungsrichtungen Gesundheitswirtschaft /

Mehr

1 Hochschulgrad Nach bestandener Prüfung verleiht die Fachhochschule Osnabrück den Hochschulgrad Bachelor of Science" (abgekürzt B.Sc. ).

1 Hochschulgrad Nach bestandener Prüfung verleiht die Fachhochschule Osnabrück den Hochschulgrad Bachelor of Science (abgekürzt B.Sc. ). Besonderer Teil der Prüfungsordnung für die Bachelorstudiengänge Wirtschaftsingenieurwesen und am Department für Management und Technik In der Fassung der Genehmigung durch das Präsidium der Fachhochschule

Mehr

Professor Institut Voraussetzungen BA-Abschlussarbeit Voraussetzungen MA-Abschlussarbeit Prof. Adam, Ph.D. Prof. Stomper, Ph.D.

Professor Institut Voraussetzungen BA-Abschlussarbeit Voraussetzungen MA-Abschlussarbeit Prof. Adam, Ph.D. Prof. Stomper, Ph.D. Vor Anmeldung der Bachelorarbeit ist es erforderlich, dass alle Pflichtmodule des jeweiligen Studiengangs bestanden sind! Weiterhin sind gesonderte Voraussetzungen zum Schreiben der Bachelorarbeit der

Mehr

Vorläufiger Prüfungsplan für das Wintersemester 2015/2016

Vorläufiger Prüfungsplan für das Wintersemester 2015/2016 Allgemeiner Hinweis: Dieser Plan ist vorläufig, unverbindlich und betrifft nur die schriftlichen Prüfungen. Den verbindlichen Prüfungsplan inkl. mündlicher Prüfungen mit Prüfungsdatum, -zeit und -ort finden

Mehr

MITTEILUNGSBLATT. Studienjahr 2005/2006 Ausgegeben am 06.09.2006 42. Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen.

MITTEILUNGSBLATT. Studienjahr 2005/2006 Ausgegeben am 06.09.2006 42. Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen. MITTEILUNGSBLATT Studienjahr 2005/2006 Ausgegeben am 06.09.2006 42. Stück Sämtliche Funktionsbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen. R I C H T L I N I E N, V E R O R D N U N G E N 265. Äquivalenzverordnung

Mehr

Anlage 1 PO - Bachelor WIWI

Anlage 1 PO - Bachelor WIWI BA-WW-EKBW BA-WW-ERG-2605 BA-WW-ERG-1106 D-WW-ISW BA-WW-ERG-2410 D-WW-IB BA-WW-PPSYCH BA-WW-ERG-2601 D-WW-ERG-2601 BA-WW-BWL-0211 D-WW-WIWI-0211 BA-WW-BWL-0213 D-WW-WIWI-0213 BA-WW-BWL-0215 D-WW-WIWI-0215

Mehr