Musikverein Börtlingen e.v.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Musikverein Börtlingen e.v."

Transkript

1 90 Jahre Musikverein Börtlingen e.v. FESTTAGE vom 27. bis 29. Juni 2014 Festplatz: Halle von Forstbetrieb Schwegler, Börtlingen, Hauptstr. 14 Freitag, 27. Juni 2014 Miss Spectra & The Gentlemen Samstag, 28. Juni 2014 Original Falschspieler Sonntag, 29. Juni 2014 Unterhaltungsmusik

2

3 90 Jahre Musikverein Börtlingen 1 Zum Geleit Mit Stolz und Freude feiert in diesem Jahr der Musikverein Börtlingen das 90-jährige Bestehen. Voller Dankbarkeit erinnern wir uns der Männer, die sich nach dem Ende des ersten und zweiten Weltkrieges bereitfanden, sich und ihren Mitbürgern durch Musik Freude zu bereiten. Wenn auch das Vereinsschiff in diesen 90 Jahren manchmal zu kentern drohte, so ist es doch immer wieder durch große Idealisten flottgemacht worden. In den 90 Jahren hat sich der Musikverein weit über die Grenzen der Gemeinde Börtlingen hinaus einen guten Ruf geschaffen. Durch rührige und erfahrene Dirigenten und intensive Probenarbeit kann die Kapelle heute bei den Festen und Konzerten die Besucher mit schmissiger Unterhaltungsmusik über Rock, Pop, Swing, Musical und Klassik unterhalten. Der Musikverein Börtlingen ist heute stolz auf seine Jugendarbeit mit derzeit 19 Kindern und Jugendlichen in der musikalischen Früh erziehung, Blockflötenausbildung und Keyboardausbildung und seine aktive Kapelle mit derzeit 32 Musiker/innen. Der Musikverein Börtlingen hat heute 295 Mitglieder. Dies haben wir den Menschen zu verdanken, die vor 90 Jahren ihre ganze Kraft und Idealismus in den Musikverein Börtlingen gesetzt haben und denen, die diesen Geist weitergeführt und gepflegt haben, ganz nach dem Leitspruch auf unserer Vereinsfahne: In Freud und Leid zum Spiel bereit Zum Titelbild: Hintere Reihe von links: Stefan Abele, Marc Schweizer, Adolf Geiger, Albrecht Schmid, Sven Bihr, Karl-Heinz Rupp, Wilfried Häußler, Benedikt Leinss, Kai Greisl. Mittlere Reihe von links: Jörg-Sebastian Hoiß (Dirigent), Achim Geiger, Richard Kähler, Lukas Spießhofer, Marcel Schmid, Lennart Niepold, Erwin Klöpfer, Max Pöpl. Vordere Reihe von links: Marlene Fitze, Sina Schwegler, Nina Görisch, Susanne Mühleisen, Silke Stöckle, Ulrike Rupp, Simone Fitze, Angela Rupp, Sabine Häußler, Katrin Schweizer. Es fehlen: Sonja Schäfer, Carmen Schäfer, Theresa Schwegler, Uwe Hieber, Christian Lechner, Lena Dubrowitsch

4 2 90 Jahre Musikverein Börtlingen Grußwort des Kreisverbandsvorsitzenden Liebe Musikerinnen und Musiker, liebe Mitglieder und Freunde des Musikvereins Börtlingen e. V. 90 Jahre Musikverein, das ist wahrhaft ein Grund, ein Fest zu feiern. Der Blasmusik-Kreisverband Göppingen e. V. und ich persönlich gratulieren herzlich zu diesem Jubiläum. Die Mitglieder in unseren Musikvereinen sind Menschen, die bereit sind, sich in unserer Gesellschaft einzubringen. Selbst gespielte Musik macht das Leben reich und schöner, sie lässt uns zumindest vorübergehend die Sorgen des Alltags vergessen und begleitet uns durch heitere und ernste Stunden. Um eine Komposition musikalisch und harmonisch ausgewogen vorzutragen, ist die Mitwirkung jedes einzelnen Musikers erforderlich. Liebe zur Musik ist sicher kein Zaubermittel gegen alle Schwierigkeiten, insbesondere in der momentanen Zeit, gewiss aber eine ganz hervorragende Möglichkeit zur Formung der menschlichen Persönlichkeit. Gemeinsames Musizieren über Generationen hinweg schafft das für uns so wichtige Wir-Gefühl, aus dem Miteinander, Toleranz, Respekt und Freundschaft erwachsen. Alle Mühe wäre jedoch umsonst, wenn nicht auch die Jugend von den Idealen der Blas- musik begeistert wäre. Mit großer Genugtuung kann ich feststellen, dass sich im Kreisverband Göppingen und gerade auch im Musikverein Börtlingen eine erfreulich große Anzahl von Jungmusikerinnen und Jungmusikern befinden. An dieser Stelle ein herzlicher Dank an alle, die in den letzten Jahren und Jahrzehnten im Musikverein Börtlingen Verantwortung getragen haben. Mein Gruß gilt allen Gästen und insbesondere den Musikfreunden der Musikgesellschaft Rüderswil im Emmental. Durch ständige gegenseitige Besuche auf Vereins- und auch auf privater Ebene wird diese Freundschaft auch nach mehr als vier Jahrzehnten immer noch am Leben gehalten. Eine wirklich ganz besondere Leistung. Namens des Blasmusik-Kreisverbands Göppingen e. V. wünsche ich dem Festwochenende einen angenehmen Verlauf. Möge es allen aktiv Beteiligten, wie auch sämtlichen Besuchern stets in guter Erinnerung bleiben. Roland Ströhm Kreisverbandsvorsitzender

5 90 Jahre Musikverein Börtlingen 3 Grußwort von Bürgermeister Franz Wenka Musik ist die schönste und zugleich die einzige Sprache, die überall auf dieser Welt verstanden wird. (Johann Wolfgang von Goethe) Sehr geehrte Jubiläumsgäste, werte Musikfreunde, liebe Bürgerinnen und Bürger, die Gemeinde Börtlingen gratuliert dem Musikverein Börtlingen e. V. zum 90-jährigen Jubiläum und begrüßt alle Gäste der Jubiläumsfesttage herzlich willkommen! Die Musikkapellen und Musikvereine in unserem Land sind lebendiger Ausdruck der Kulturarbeit, der Musikalität, des Gemeinschaftssinnes und der Lebensfreude. Sie sind in dieser Weise ein unverzichtbarer Kulturträger unserer Städte und Dörfer. Der Musikverein Börtlingen e.v. ist heute ein selbstbewusster Verein und trotz seiner 90 Jahre noch lange nicht auf dem Alten-Teil. Zu der erfolgreichen Vereinsentwicklung mit beigetragen hat sicherlich auch der Bezug des eigenen Vereinsheimes an der Paul-Trunetz-Straße im Jahr Mit Unterstützung der Gemeinde wurde das ehemalige Schulgebäude umgestaltet und unter Einsatz unzähliger freiwilliger Arbeitsstunden renoviert. Der langersehnte Wunsch des Vereins auf eine eigene Übungsstätte ging damit in Erfüllung. Dies hat auch ganz entscheidend zu der attraktiven Kinder- und Jugendarbeit, die heute angeboten wird, beigetragen. Die Gemeinde Börtlingen dankt dem Musikverein Börtlingen e.v. für 90 Jahre Bereicherung und Unterstützung im örtlichen Gemeinschaftsleben. Er ist mit seiner musikalischen Arbeit auch über den Landkreis Göppingen hinaus ein hervorragender Botschafter für unser Dorf. Die freundschaftliche Verbindung mit der Musikgesellschaft Rüderswil/Schweiz ist besonders hervorzuheben. Ich möchte in diesen Jubiläumstagen den Blick aber auch insbesondere auf die langjährige erfolgreiche ehrenamtliche Tätigkeit im Musikverein Börtlingen richten. Für den Erfolg eines Vereines bedarf es kontinuierlich und über Jahrzehnte hinweg Jugendliche, Männer und Frauen, die sich ehrenamtlich engagieren und konstruktiv in die Vereinsarbeit einbringen. Gemeinsam mit den aktiven Musikern und Kreativen, auch musikalisch in die Zukunft wirkenden Dirigenten, tragen sie den Verein. Ihnen allen gilt der Dank der Gemeinde Börtlingen, der Bürgerschaft und der Vereinsmitglieder. Börtlingen beglückwünscht den Musikverein Börtlingen e.v. zu seinem 90-jährigen Jubiläum und wünscht dem vitalen Verein noch viele weitere erfolgreiche Jahrzehnte. Möge das Jubiläumsjahr mit dazu beitragen, dass man gestärkt und mit neuen Ideen den Verein verantwortungsbewusst in die Zukunft führt. Den Jubiläumsveranstaltungen 2014 wünsche ich gutes Gelingen und mögen sie ein ganz besonderes musikalisches Erlebnis werden. Wir freuen uns darauf! Mit herzlichen Grüßen Franz Wenka Bürgermeister

6 4 90 Jahre Musikverein Börtlingen Grußwort der Vorsitzenden Der Musikverein Börtlingen feiert dieses Jahr sein 90-jähriges Bestehen. Dieses Jubiläum ist Anlass zu Dank und großer Freude. Unter welchen Umständen und Bedingungen sich unsere Gründungsmitglieder 1924 aufmachten, um als Verein musizieren zu können, ist für uns heute nur noch annähernd vorstellbar. Schon in den ersten Jahrzehnten nach der Gründung hielt die Historie schwere Zeiten für alle Vereine bereit. Dass unser Musikverein über Jahrzehnte hinweg seinen Fortbestand sichern konnte, verdanken wir dem tatkräftigen Einsatz und Idealismus unzähliger Mitglieder seit der Gründung des Vereins. Insbesondere den Dirigenten und Ausbildern gilt unser Dank. Sie haben stets die Freude an der Blasmusik gefördert und die Kapelle zu musikalischen Erfolgen geführt. Die größte Herausforderung sehen wir heute darin, weiterhin junge Menschen zu finden, die sich durch eigenes Musizieren dauerhaft begeistern lassen, um den Fortbestand des Vereins und der Kapelle zu sichern. In der heutigen schnelllebigen Zeit, geprägt von Computerspielen, sozialen Netzwerken und vielfältigen Freizeitangeboten, ist dies keine leichte Aufgabe. Deshalb richten wir weiterhin unsere Kraft und Aufmerksamkeit auf eine qualifizierte und engagierte Jugendarbeit und laden alle musikinteressierten Kinder und Jugendlichen ein, uns kennen zu lernen. An dieser Stelle möchten wir uns auch bei allen bedanken, die mit viel Engagement tätig sind, um Kinder und Jugendliche beim Musikverein Börtlingen auszubilden. Es freut uns ganz besonders, dass wir zu unserem Jubiläumsfest die Musikerinnen und Musiker der Musikgesellschaft Rüderswil/CH auf das Herzlichste begrüssen dürfen. Die freundschaftliche Verbindung nach Rüderswil beweist, dass eine grenzüberschreitende Musiker freundschaft auch über 45 Jahre hinweg bestehen kann. Wir wünschen allen Gästen, Freunden und Musikliebhabern ein erlebnisreiches Festwochenende und frohe und unbeschwerte Stunden beim Musikverein Börtlingen. 1. Vorsitzender Andreas Mühleisen 2. Vorsitzende Sabine Häußler Ehrenvorstand Adolf Geiger

7 90 Jahre Musikverein Börtlingen 5 Dirigent Jörg-Sebastian (Basti) Hoiß Basti beim Chapel-Konzert 2012 Jörg-Sebastian Hoiß ist Arrangeur, Komponist und Multi-Instrumentalist (Klavier, Percussion, Melodica). Seit September 2012 leitet er die aktive Kapelle des MV Börtlingen. Nach zehnjähriger klassischer Ausbildung am Klavier sowie am Schlagzeug (Percussion/ Mallets) studierte er an der Musikhochschule Stuttgart Rock-Pop-Jazz mit dem Hauptfach Klavier. Er schrieb bereits für Small-Band, Gitarrenorchester, Gospelchor bis hin zu Sinfonieorchestern eigene Kompositionen. In zahlreichen Tourneen verschiedenster Bandformationen bereiste er Europa, die USA, Asien und Süd- Afrika. Im Raum Stuttgart ist er v. a. durch Auftritte bei der Swingphonics Big Band (Big Band der Musik- und Kunstschule Albstadt) bekannt. Höhepunkte seines kompositorischen Schaffens waren bislang seine Afro-Gospel-Jazz Mass, sowie eine Auftragskomposition vom Bayrischen Landes-Jugend-Jazz-Orchester (Big-Band) mit Blasorchester Bayern, welche beide Orchester in einem melodischen Werk zusammenfügte. Neben seiner Dirigententätigkeit und Ausbilder für Keyboard und Klavier beim MV Börtlingen arbeitet Hoiß derzeit als Musikerlehrer an der Jugendmusikschule Schorndorf, leitet die dortigen Jazzcombos und gibt auch Privatunterricht. Wir Musiker/innen lernten Basti bereits bei den Vorbereitungen auf das CHAPEL-Konzert im Jahr 2012 kennen. Dabei spielte er mit Keyboard und Melodica mit und übernahm bisweilen auch das Dirigat, um seine Kompositionen humorvoll und dennoch konzentriert mit den Musiker/innen einzuüben. Für uns Musiker/innen des MV Börtlingen ist seine engagierte und kreative Leitung und auch seine musikalische Mitwirkung bei den Konzerten eine echte Bereicherung. Es bereitet uns allen viel Freude, dank seiner speziell für das Orchester zugeschnittenen Werke, gemeinsam musikalisch neue Wege zu beschreiten. Der Musikverein Börtlingen darf mit Stolz auf seine Geschichte und Tradition, die wertvolle Kulturarbeit zum Wohle der Gesellschaft zurückblicken. Eine hervorragende Jugendarbeit sichert die Zukunft des Vereins. Dem Jubiläum wünsche ich einen schönen Verlauf, so dass es zu einem Erlebnis menschlicher und harmonischer Begegnung werde. Den mitwirkenden Kapellen und allen Gästen wünsche ich einen angenehmen Aufenthalt.

8

9 90 Jahre Musikverein Börtlingen 7 So begann es: Gründungsjahr: Schon im Jahr 1921 trafen sich zwei Männer und spielten miteinander Trompete. Zu diesem Duo kamen immer mehr Männer hinzu und es bildete sich bald eine kleine Kapelle. Bis zum Jahr 1924 hatte die Kapelle schon einige Musikertreffen besucht, bereits eine Tribüne angeschafft, die sie im Hirschsaal eingebaut hatten. Am 24. Mai 1924 fand im Hirsch eine öffentliche Versammlung statt, bei der festgelegt wurde, dass ein provisorischer Ausschuss gewählt werden soll. Nach Gründung dieses Ausschusses konnte am 13. Juni 1924 die eigentliche Gründungsversammlung in der Gaststätte Hirsch abgehalten werden. Das Protokollbuch weist folgende Vorstandsund Ausschussmitglieder auf: 1. Vorsitzender Karl Ayrer (Former) 2. Vorsitzender Karl Frey Kassier adolf Schaal Schriftführer Fritz Nille Ausschussmitglieder: Wilhelm Stadelmaier karl Frey (Zimmermann) ernst Ströhle Vereinsdiener Gustav Möck Bei der Gründungsversammlung konnten bereits 32 passive Mitglieder verzeichnet werden. Am 20. Juli 1924 wurde das Gründungsfest im Garten des Christan Hieber abgehalten. Der Eintritt kostete damals 20 Pfennig. Die Kapelle des Brudervereins Plüderhausen war bei diesem Fest auch anwesend.

10 KB_AZ_TRIO_JUBILÄUM_90x :49 Seite 1 Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum EINS WIE KEINS.

11 90 Jahre Musikverein Börtlingen 9 Gründungskapelle 1924 Es war überhaupt eine völlig andere Zeit. Es wurde jeden Monat eine Mitgliederversammlung abgehalten, an deren Ende jeweils der Mitgliedsbeitrag von 50 Pfennig bezahlt werden musste. Jeder Musiker entrichtete an den Dirigenten einen Lehrbetrag von 20 Pfennig. Zu den auswärtigen Festen fuhr man mit der Eisenbahn oder man ging zu Fuß. Im Jahr unserer Vereinsgründung schlossen sich die im Raum Geislingen, Göppingen, Kirchheim, Nürtingen und Esslingen vorhandenen Musikkapellen zu dem Bezirk 6 Teck-Fils zusammen. Die vom Bezirk ausgeschriebenen Wertungsspiele wurden fast ausnahmslos mit gutem Erfolg besucht In Eislingen fand das Bezirksmusikfest satt. Zu diesem Fest fuhr man zum ersten Mal mit einem Auto. Als Autoführer fungierte Hermann Danke. Das Auto wurde von Hans Maier aus Faurndau zur Verfügung gestellt. Es musste zwei Mal gefahren werden und das Fahrgeld betrug 70 Pfennig Die Musikkapelle hat bereits den ersten musikalischen Erfolg zu verzeichnen. Bei dem Süddeutschen Musikfest in Schwäbisch Gmünd war der Kapelle ein stolzer Erfolg beschieden Wie das Protokoll vermerkt, so stellte die Bewertung des Preisgerichts in Weissenburg/ Bayern mit einem 1a-Preis alles Bisherige in den Schatten. Bemerkenswert ist die Feststellung der Kritik hierzu: Die Kapelle kann sich ruhig an Stücke der Mittelstufe wagen.

12 RUNDUM SERVICE Elektroinstallationen Photovoltaik: Planung Montage Wartung Stromspeicher mit Praxiserfahrung aus über gebauten Anlagen Wärmepumpen Holz-Pellets-Heizungen Hausgeräte Kundendienst ELEKTRO+HAUSTECHNIK Hauptstr. 105 Börtlingen Tel

13 90 Jahre Musikverein Börtlingen 11 Musikkapelle mit Angehörigen 1926 am Blockhaus in Börtlingen Kapelle im Jahr 1928

14 höchst über zeugend beraten wir Sie vor Ort bei Ihnen, wenn es um eine perfekte Küche genau nach Ihren Wünschen geht. Schreinerqualität auf Maß ist hier jeder Standard-Küche überlegen. In Qualität und Funktion! Dominik Höchst, Turnhallenweg Birenbach, Fon: höchst wohnen und kochen

15 90 Jahre Musikverein Börtlingen 13 Dem Dirigenten Benkelmann und der Kapelle war dieser Hinweis Ansporn und führte auch schon im folgenden Jahr zu einem der besten Erfolge. Bei der Teilnahme beim Wertungsspiel in Plüderhausen errang die Kapelle in der Mittelstufe einen 1a-Preis. Erwähnenswert ist die hohe Wertschätzung der Kapelle durch die Einwohner Börtlingens, die Vereinsmitglieder und andere örtliche Vereine. Dies zeigte sich z. B. bei der Rückkehr nach Börtlingen von Wertungsspielen, als die Kapelle herzlich und festlich mit Fahnen empfangen wurde. Die sich immer stärker abzeichnende Wirtschaftskrise war nicht ohne Einfluss auf die Vereinsarbeit. Die fast überall einsetzende Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit brachte erhebliche finanzielle Verluste. So konnte unter anderem das Musikfest in Pforzheim nicht besucht werden. Der monatliche Beitrag von 0.50 RM wurde auf 0.40 RM herabgesetzt und von den erwerbslosen Mitgliedern, die den größten Teil der Mitglieder ausmachten, wurde die Hälfte kassiert Kapelle 1928 Zu den finanziellen Sorgen kamen noch andere Sorgen. Im April 1933 legten der 1. Vorstand Karl Ayrer, Kassier Adolf Schaal und Schriftführer Franz Miedank bei der außerordentlichen Hauptversammlung ihre Ämter nieder. Wie es damals in dem Protokoll formuliert wurde um den Musikverein vor Unannehmlichkeiten Festzug in Börtlingen

16 Poststr Eislingen Tel: M E D I E N D E S I G N SPÄTH D E S I G N & D R U C K Unsere Produkte: Ihr zuverlässiger Anzeigen Glückwunschkarten Partner für Plakate Trauerkarten Bücher Broschüren Drucksachen! Vereinshefte Flyer, Prospekte Rollups Schilder Fahnen und vieles mehr! Zeller Str Birenbach Tel Konzeption/Design, Satz, Repro und Druck Wir gratulieren dem Musikverein Börtlingen zu seinem 90-jährigen Jubiläum!

17 90 Jahre Musikverein Börtlingen 15 zu bewahren. Aber auch in dieser Zeit setzte sich der Wille zur Erhaltung der Volksmusik durch Im Mai 1935 fand ein gemeinsamer Ausflug mit dem Gesang- und Militärverein zum Blautopf statt. Beim Volksmusiktag vom bis in Kirchheim erspielte sich die Kapelle in der Mittelstufe die Note vorzüglich. Dies war für diese schwere Zeit ein hervorragendes Ergebnis. Bedingt durch den Wegzug mehrerer Kapellenmitglieder und der Vernachlässigung der Probenarbeit, nahm die musikalische Leistung der Kapelle sehr schnell ab. Nach 10-jähriger erfolgreicher Arbeit gab Herr Benkelmann seinen Dirigentenstab an Pius Müller aus Göppingen weiter, bis die Kapelle in den Kreismusikzug Göppingen eingegliedert wurde. Obwohl dies praktisch das Ende des Musikvereins Börtlingen bedeutete, konnte sich die Mehrheit der Mitglieder bei der Generalversammlung nicht zu der beantragten Auflösung des Vereins durchringen Am 11. März 1939 trafen sich im Gasthaus Hirsch fast alle aktiven und auch die seit der Vereinsgründung aktiv gewesene Kapellenmitglieder zu einem gemütlichen Beisammensein. Die an diesem Tag bewiesene Kameradschaft überdauerte dann auch den im gleichen Jahre beginnenden Zweiten Weltkrieg. Der letzte Eintrag im Protokoll lautet: So manch frohe Stunden haben die Vereinsmitglieder mit der Kapelle erlebt, so manch trübe Gewitterwolken sind am Horizont erschienen zur Zerschlagung des Vereins, aber immer wieder hat die Kameradschaft gesiegt, zur Erhaltung der edlen Sache der Musik und des Vereins Neubeginn Im August kam von ein paar musikbegeisterten Männern die Idee, wieder eine Musikkapelle zu gründen. Georg Frey, der maßgeblich an der Gründung des Musikvereins beteiligt war, seine Söhne Hans und Siegfried und Günther Wossog waren von dieser Idee sofort begeistert. Sie machten sich auf die Suche und konnten zwölf junge Männer für diese Sache gewinnen. Im August wurde die erste Probe durchgeführt. Da die vereinseigenen Instrumente und Noten während der Kriegsjahre auswärts aufbewahrt waren, mussten sie wieder zurückgeholt werden. So machten sich ein paar Männer auf den Weg nach Rechberghausen zum Grünen Baum, um dort die aufbewahrten instrumente abzuholen. Unter den Instrumenten befand sich auch eine große Marsch - pauke. Die Instrumente wurden mit einem Hand wagen nach Börtlingen gebracht. Wie im Protokollbuch nachzulesen ist, wurde um diese Pauke zwischen dem Musikverein Rechberghausen und Börtlingen gestritten. Jeder der Vereine behauptete, dass diese Pauke ihr Eigentum sei. Es wurde sogar mit dem Gericht gedroht. Letztendlich blieb die Pauke dann doch in Börtlingen. Eine B-Tuba wurde von Hans Frey mit dem Fahrrad in Göppingen abgeholt. Einige andere Instrumente waren bei Privatpersonen in Rechberghausen aufbewahrt. Die Instrumente waren alle beschädigt und mussten repariert werden. Da der Verein zu dieser Zeit noch

18

19 90 Jahre Musikverein Börtlingen 17 völlig mittellos war, um die Reparatur zu bezahlen, übernahm Georg Frey die Kosten für einige Instrumente. Um eine sehr beschädigte Trompete zu reparieren, wurde von der B-Tuba der Schallbecher abgetrennt und verkürzt. Aus diesem Material wurde die Trompete wieder spielfähig gemacht. Nach sehr intensiven Musikproben umrahmte die Kapelle am Volkstrauertag die Gedenkfeier am Kriegerdenkmal. Am 21. Dezember wurde im Hirschsaal die erste Weihnachtsfeier abgehalten. Nach harten Proben war die Kapelle in der Lage, folgende Volkslieder zu spielen: Oh des wär schön ; Ähnchen von Tarau ; Sah ein Knab ein Röslein steh n. Es wurde auch ein kleines Theaterstück aufgeführt Im Januar kam Herr Haase aus Bartenbach als Dirigent nach Börtlingen. Das Dirigentenhonorar in Höhe von 8,00 DM pro Musik probe mussten die Musiker bezahlen. Es kamen meist immer nur 5,00 oder 6,00 DM zusammen, sodass der Rest meist von Georg Frey beigesteuert wurde. Der 28. März 1953 ist ebenso ein wichtiger Tag wie die Gründungsversammlung am 13. Juni Hier wurde von beherzten Männern mit einer unendlichen Liebe zur Volksmusik die Vereinsarbeit in aller Öffentlichkeit aufgenommen. Bei der Wiedergründungsversammlung wurden folgende Wahlvorschläge eingebracht: 1. Vorsitzender Georg Frey 2. Vorsitzender Karl Ayrer Kassier karl Siegle Schriftführer Paul Trunetz Ausschussmitglieder: Willi Käser, Otto Schaal und Franz Hlawatsch. Diese Personen wurden bei der Hauptversammlung am in ihren Ämtern bestätigt Bei der Hauptversammlung am wurde unter anderem festgelegt, dass ordentliche Mitglieder einen Mitgliedsbeitrag von 50 Pfg. monatlich, Mitglieder im Alter von Jahre die Hälfte zahlen und Zöglinge bis zum Erreichen des 14. Lebensjahres freigestellt werden. Zielstrebig wurde das 30-jährige Bestehen, das vom Juni 1954 gefeiert wurde, vorbereitet. Jeder aktive Musiker und viele passive Mitglieder setzten ihre ganze Kraft ein, um diese Herausforderung zu bewältigen. Der Garant für die Erreichung dieses Zieles war aber,

20 WÖLLNER IT-SERVICE EDV-Beratung & Verkauf Pcs Server Notebooks Ultrabooks Tablets Netzwerke Hardware Software Neuinstallationen Reparaturen Virenbeseitigung Datenrettung Internetanschlüsse Netzwerkbetreuung Vor-Ort-Service Fernwartung gewerbliche & privatkunden Zeller Straße Birenbach Fon: Fax: Mail: Web:

21 90 Jahre Musikverein Börtlingen 19 Jugend- und Aktive Kapelle 1954 wie schon in früheren Jahren, der Dirigent Herr Benkelmann aus Wäschenbeuren. Unter seiner Stabführung wurde das Bundesmusikfest in Aalen besucht, von dem man mit einem 2. Preis in der Unterstufe heimkehrte. In diesem Jahr bekam die Kapelle eine Einheitskleidung. Sie bestand aus einer schwarzen Hose, hellblauem Hemd und einer dunkelblauen Krawatte. Auf der Hemdtasche war das Börtlinger Wappen aufgenäht Der Beschluss bei der außerordentlichen Hauptversammlung am 15. Mai 1955, für den Neubau der Turnhalle der Gemeinde einen Baukostenzuschuss von rund DM 7.000, zu zahlen, brachte den Verein in eine finanzielle Notlage. Die Finanzsituation war zu diesem Zeitpunkt alles andere als rosig. Die letzten vorhandenen Eigenmittel wurden zum Aufbau einer Jugendgruppe, die von Karl Ayrer betreut wurde, benötigt. Durch die Aufnahme von Darlehen, durch Spenden und Beiträge von den aktiven Musikern konnte dieser Engpass, wenn auch über Jahre hinweg, bewältigt werden. Rückblickend kann man sagen, dass dieser Beschluss, der unter den schwierigen Verhältnissen der noch ungewissen Wirtschaftslage zustande kam, längst seine Früchte getragen hat. Man muss allen Beteiligten heute dankbar für ihren Mut und ihre Weitsicht sein Ein weiterer Höhepunkt in der Vereinsgeschichte war der Besuch des Bundesmusikfestes des Vorarlberger Harmoniebundes in Feldkirch/ Österreich vom Juni. Von diesem Musikfest kehrte die Kapelle unter der Leitung des Aushilfsdirigenten Anton Krieg mit einem 1a- Preis in der Unterstufe nach Hause.

22 Der Zahn der Zeit 4 22 archivfactory ¾ Rettung Ihres Videomaterials ¾ Farbkorrektur ¾ Transfer und Konvertierung in SD- und HD ¾ auf DVD und Blu-ray Disc Stuifenstraße Börtlingen

23 90 Jahre Musikverein Börtlingen 21 Freundschaftsteffen mit der Musikkapelle Giesingen/Österreich 1956

24 höchst pass genau mit ergonomischer Planung wie z.b. kurzen Arbeitswegen, logischen Abläufen und optimaler Beleuchtung entsteht ein körperschonender Arbeitsplatz. Vor Ort ausgemessen und auf den Millimeter genau eingebaut. Dominik Höchst, Turnhallenweg Birenbach, Fon: höchst wohnen und kochen

25 90 Jahre Musikverein Börtlingen 23 Dort wurden kameradschaftliche Bande mit der Musikkapelle Giesingen geknüpft. Noch im gleichen Jahr im August kam die Musikkapelle Giesingen zu einem Freundschaftstreffen nach Börtlingen. Dieses Fest ohne lange Vorbereitungszeit gestaltete sich zu einem schönen und frohen österreichisch-deutschen Musikertreffen Die Neuanschaffung einer Vereinsfahne im Jahre 1957 war ein erfreuliches Ereignis. Dank des damaligen Kassiers Karl Siegle, der den größten Teil der Kosten der Fahne durch Einsammeln von Spenden aufbrachte, stimmte die Hauptversammlung im Januar 1957 der Beschaffung einer Fahne zu. So konnte ohne größeres finanzielles Risiko die Fahne zum Preis von DM gekauft werden. Die künstlerische Gestaltung der Fahne mit dem Kirchenmotiv hat seinerzeit unser Mitglied eugen Frey übernommen. Seit der Fahnenweihe am 16. Juni 1957 begleitet sie den Musikverein Börtlingen mit dem Spruch In Freud und Leid zum Spiel bereit. Die Festtage zur Fahnenweihe verliefen dank den Musikvereinen aus Wangen und Plüderhausen, die sowohl in den Vor- als auch in den Nachkriegsjahren stets zur Stelle waren, wenn es galt, unsere Feste mitzugestalten, recht erfolgreich. Nach diesen Festtagen nahm der so erfolgreiche Dirigent Herr Benkelmann Abschied von seiner aktiven Dirigententätigkeit. Der Verein dankte ihm für seine hervorragende Leistung mit der Ernennung zum Ehrendirigent. Nach dem Abgang von Herrn Benkelmann übernahm die musikalische Leitung für kurze Zeit Herr Michael Medlhammer, dieser wurde von Herrn Hugo Zenker abgelöst Das Jahr 1958 brachte einige Neuerungen. Zunächst wählte die Hauptversammlung für den zurückgetretenen Vorstand Georg Frey den Modell baumeister Karl Ayrer. Das Amt des 2. Vorsitzenden übernahm Georg Frey. Zum anderen wurde die Kapelle nach langen Jahren Fahnenträger Karl Siegle und Begleiter Franz Merk und Herbert Adelhelm

26 Wir gratulieren dem Musikverein Börtlingen zu seinem 90-jährigen Vereinsjubiläum und wünschen schöne und gesellige Festtage. Hintere Hauptstraße Adelberg Telefon Preisvorteil! Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum! Autohaus Müller GmbH Bahnhofstr Rechberghausen Tel: Fax: Ihr Autohaus mit der persönlich fairen Note!

27 90 Jahre Musikverein Börtlingen 25 Fahnenweihe 1957; Kapelle mit Dirigent Anton Krieg Musikkapelle 1958 vor der Kirche mit Vorstand Karl Ayrer

28 Wir gratulieren zum Jubiläum und wünschen weiterhin viel Erfolg. Zaunteam Hohenstaufen Kirchstraße 46, Oberwälden, Tel , Häußler Massiv-Haus GmbH Bauunternehmung Börtlingen Telefon:

29 90 Jahre Musikverein Börtlingen 27 wieder einheitlich eingekleidet. Der Beschluss, Trachten anzuschaffen, fiel auch recht schwer, da die Vereinskasse nicht über die notwendigen Barmittel verfügte und ein großer Teil der aktiven Musiker nicht in der Lage war, hierzu einen Beitrag zu leisten. Es musste deshalb wieder ein Darlehen aufgenommen werden. Der allgemein sich anbahnende wirtschaftliche Aufschwung in den folgenden Jahren half auch hier die Schulden schneller als vorgesehen zu tilgen Ab dem Jahr 1960 hat Herr Fränki Höffler aus Göppingen-Jebenhausen die musikalische Leitung der Kapelle übernommen. Seine Arbeit fand volle Anerkennung und die Kapelle wurde bis weit über die Gemeindegrenzen als Stimmungskapelle bekannt In diesen Jahren wurden die Bezirksmusikfeste in Süßen und Plüderhausen besucht, wobei in Plüderhausen in der Unterstufe ein 1. Rang erreicht wurde. Beim Bundesmusikfest in ludwigsburg und dem Bezirksmusikfest in Kirchheim/Teck stellte sich die Kapelle in der Mittelstufe den Wertungsrichtern. Mit einem 2. Rang kehrte die Kapelle voller Stolz nach Hause Das 40-jährige Vereinsbestehen, verbunden mit einem Gemeindekinderfest und unter der Beteiligung von 9 Gastkapellen, verlief sehr erfolgreich. Erstmals wurde im Festzelt ein Bunter Abend mit bekannten Künstlern veranstaltet. Kapelle mit Kassier Ewald Heck u. Dirigent F. Höffler 1964

30 Ich gratuliere dem Musikverein Börtlingen zu seinem 90-jährigen Jubiläum und wünsche schöne sowie gesellige Festtage. V E R M E S S U N G S B Ü R O Frühlingstraße Birenbach Tel / Fax 07161/52804

31 90 Jahre Musikverein Börtlingen Das Sommerfest wurde förmlich in letzter Minute geplant, vorbereitet und durchgeführt. Der Grund hierfür war die kurzfristige Zusage des Bundeswehrmusikzuges aus Calw. Durch die Vermittlung unseres aktiven Musikers Karl Ayrer jr., der bei diesem Musikzug mitspielte, kam dieser Besuch zustande. Obwohl es am Samstag fast den ganzen Tag regnete, war das Festzelt stets voll besetzt, denn alle Familien, bei denen ein Musiker untergebracht war, wollten ihren Bundeswehr-Musiker sehen und hören Der Musikverein Börtlingen suchte Kontakt zu einer Musikkapelle in Österreich oder der Schweiz. Deshalb wandte sich Herbert Weissinger an den Österreichischen Musikbund und an den Kantonal-Musikverband in Bern. Von diesem Verband erhielt die Musikgesellschaft Rüderswil unsere Adresse. Zwei Schreiben geben Aufschluss über die ersten Anfänge einer Freundschaft zwischen der Musikgesellschaft Rüderswil und dem Musikverein Börtlingen. Auch die Rüderswiler waren auf der Suche nach einem ausländischen Partnerverein. Die gleiche Idee führte zwei wildfremde Vereine zusammen, die nur eines gemeinsam hatten: die Liebe zur Musik und diese alleine genügte, um eine echte und ehrliche Musikerfreundschaft entstehen zu lassen, die aus unserem Vereinsgeschehen nicht mehr wegzudenken ist. Wir kamen der Einladung zum Sommerfest nach Rüderswil nach und fuhren voller Erwartung am 3. Juliwochenende 1969 nach Rüderswil, wo wir sehr herzlich empfangen wurden. Musikgesellschaft Rüderswil 1968

Jahr MUSIKVEREIN EBERSBACH-FILS E.V. Der MVE im Jubiläumsjahr. Die Gruppierungen des MVE MVE & Friends Jahresprogramm MVE Kontakte 110 JAHRE MVE

Jahr MUSIKVEREIN EBERSBACH-FILS E.V. Der MVE im Jubiläumsjahr. Die Gruppierungen des MVE MVE & Friends Jahresprogramm MVE Kontakte 110 JAHRE MVE 110 JAHRE MVE 110 e Jahr MUSIKVEREIN EBERSBACH-FILS E.V. Der MVE im Jubiläumsjahr Die Gruppierungen des MVE MVE & Friends Jahresprogramm MVE Kontakte t s i a d..! n i r d k i s u M Grußwort Bürgermeister

Mehr

Seniorenhaus St. Franziskus

Seniorenhaus St. Franziskus Seniorenhaus Ihr Daheim in Philippsburg: Seniorenhaus Bestens gepflegt leben und wohnen In der freundlichen, hell und modern gestalteten Hauskappelle finden regelmäßig Gottesdienste statt. Mitten im Herzen

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

- 1. Grußwort des Landrates Michael Makiolla zum 20-jährigen Jubiläum der Stiftung Weiterbildung am 21. Januar 2011 um 15.

- 1. Grußwort des Landrates Michael Makiolla zum 20-jährigen Jubiläum der Stiftung Weiterbildung am 21. Januar 2011 um 15. - 1 Grußwort des Landrates Michael Makiolla zum 20-jährigen Jubiläum der Stiftung Weiterbildung am 21. Januar 2011 um 15.00 Uhr in Unna Sehr geehrte Damen und Herren, ich darf Sie ganz herzlich zur Feier

Mehr

Musikunterricht Inhaltsverzeichnis

Musikunterricht Inhaltsverzeichnis Musikunterricht Inhaltsverzeichnis Blasmusik des TSV Sondelfingen...2 Christliche Gemeindemusikschule Reutlingen...3 Hohner Handharmonika und Akkordeon Club...4 Mandolinen-Orchester Reutlingen...5 Musikschule

Mehr

Pressemitteilung. Sparkassendirektor Bernhard Firnkes in den Ruhestand verabschiedet

Pressemitteilung. Sparkassendirektor Bernhard Firnkes in den Ruhestand verabschiedet Pressemitteilung Sparkassendirektor Bernhard Firnkes in den Ruhestand verabschiedet Bruchsal, 28.11.2014 Im Rahmen eines offiziellen Festakts wurde der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Sparkasse

Mehr

EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015

EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015 EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015 Die Suche nach Sinn, Halt und Heimat wird den Menschen künftig bestimmen. Prof. Dr. Horst W. Opaschowski, Zukunftswissenschaftler DREIEICH IM FOKUS Liebe Bürgerinnen

Mehr

IHK-Jubiläumsartikel

IHK-Jubiläumsartikel IHK-Jubiläumsartikel Regionale Partnerschaft im Mittelstand WEP Treuhand GmbH und TX Logistik AG Zwei Mittelständler vom Rhein Spende an die Bürgerstiftung Bad Honnef anlässlich des 30. Kanzleijubiläums

Mehr

Begrüßung Heilbronn 24. September 2009

Begrüßung Heilbronn 24. September 2009 Grußwort Hauptgeschäftsführer Heinrich Metzger Es gilt das gesprochene Wort. Begrüßung Heilbronn 24. September 2009 Meine sehr geehrten Damen und Herren, herzlich willkommen zu unserer IHK-Bestenehrung.

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Protokoll zur Jugendhauptversammlung 2007 des Tauchclub Seepferdle e.v. Eislingen am 23.02.2007 Alte Post Eislingen:

Protokoll zur Jugendhauptversammlung 2007 des Tauchclub Seepferdle e.v. Eislingen am 23.02.2007 Alte Post Eislingen: Eislingen, 23-02-2007 Protokoll zur Jugendhauptversammlung 2007 des Tauchclub Seepferdle e.v. Eislingen am 23.02.2007 Alte Post Eislingen: Anwesend Jugendliche: Anwesend Erwachsene: Marcel Brosig, Manuel

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort

Es gilt das gesprochene Wort Dr. h.c. Charlotte Knobloch Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern ehem. Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland anlässlich der Pressekonferenz "Wir Helfen München",

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

Satzung (überarbeitete Version März 2010)

Satzung (überarbeitete Version März 2010) 1: Name Satzung (überarbeitete Version März 2010) 1.1. FC Bayern Fan-Club Friedrichshafen 2: Gründungsdatum und Clubfarben 2.1. Offizielles Gründungsdatum ist der 01. April 1985 2.2. Offizielle Clubfarben

Mehr

FC Bayern Fanclub Schwabachtal SATZUNG. 1 Name, Sitz und Vereinszweck

FC Bayern Fanclub Schwabachtal SATZUNG. 1 Name, Sitz und Vereinszweck FC Bayern Fanclub Schwabachtal SATZUNG 1 Name, Sitz und Vereinszweck Der Verein führt den Namen FC Bayern Fanclub Schwabachtal. Er hat seinen Sitz in Kleinsendelbach, Landkreis Forchheim. Der Verein wurde

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

. Patenbitten der Heimatbühne Eching

. Patenbitten der Heimatbühne Eching . Patenbitten der Heimatbühne Eching Wir freuen uns, dass die Heimatbühne Eching uns bittet, die Patenschaft für ihre Fahne zu übernehmen. Der Verein war 1978 gegründet worden und es erfüllte uns mit Stolz,

Mehr

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen Hauptversammlung Zur heutigen Hauptversammlung für das vergangene Jahr 2006 möchte Ich Sie meine Damen und Herren Mitglieder hier im Gasthaus Grüner Wald im Rötenbach herzlich willkommen heißen. Begrüßen

Mehr

Die Feldpostille. Liebe Kameradinnen und Kameraden!

Die Feldpostille. Liebe Kameradinnen und Kameraden! Die Feldpostille Ausgabe1/12 Mitteilungsblatt der Kameradschaft vom Edelweiß Ortsverband Graz www. kameradschaftedelweiss.at e-post: graz@kameradschaftedelweiss.at ZVR-Zahl733312717 Liebe Kameradinnen

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der TU München (Name der Universität) Alter: 24 Studiengang und -fach: Architektur In welchem Fachsemester befinden Sie sich

Mehr

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht www.siedler-schoenau.de Termine 2014 Sa.-So. 13.-14. September ab 10. 00 Uhr Schönauer Kerwe Sa. 20. September ab 10. 00 Uhr Zwickelfest So. 30. November 15. 00 Uhr Kinderbescherung So. 30. November 19.

Mehr

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013 Termin: Samstag, 15.03.2014, 19:30 Uhr; Veranstaltung: Jahreskonzert des Musikverein Ensingen Beschreibung: Veranstaltung des Musikvereins Ensingen. Ort: Forchenwaldhalle; Veranstalter: Musikverein Ensingen

Mehr

Laternenumzüge. Martinigänse

Laternenumzüge. Martinigänse Laternenumzüge Am Martinstag feiert man den Abschluss des Erntejahres. Für die Armen war das eine Chance, einige Krümel vom reichgedeckten Tisch zu erbetteln. Aus diesem Umstand entwickelten sich vermutlich

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

DANCING & DRUMMING STADTHARMONIE EINTRACHT WINTERTHUR-TÖSS SONNTAG, 17. NOVEMBER 2013 17:00 UHR JJ S RESTAURANT KLOSTERSTRASSE 30 8406 WINTERTHUR-TÖSS

DANCING & DRUMMING STADTHARMONIE EINTRACHT WINTERTHUR-TÖSS SONNTAG, 17. NOVEMBER 2013 17:00 UHR JJ S RESTAURANT KLOSTERSTRASSE 30 8406 WINTERTHUR-TÖSS STADTHARMONIE EINTRACHT WINTERTHUR-TÖSS SONNTAG, 17. NOVEMBER 2013 17:00 UHR JJ S RESTAURANT (EHEMALIGES PERSONALRESTAURANT FIRMA RIETER) KLOSTERSTRASSE 30 8406 WINTERTHUR-TÖSS EINTRITT FREI / KOLLEKTE

Mehr

Meine sehr geehrten Damen und Herren,

Meine sehr geehrten Damen und Herren, Ehrende Ansprache des CDU-Fraktionsvorsitzenden Mike Mohring zur feierlichen Auszeichnung Ehrenamtlicher durch den CDU-KV Suhl Suhl 20. Mai 2009, 17:00 Uhr sehr geehrte Frau Ann Brück, sehr geehrter Mario

Mehr

Werkseröffnung Chattanooga; Rede von Ray LaHood, US-Bundesminister für Verkehr

Werkseröffnung Chattanooga; Rede von Ray LaHood, US-Bundesminister für Verkehr Werkseröffnung Chattanooga; Rede von Ray LaHood, US-Bundesminister für Verkehr Herzlichen Dank! Ich freue mich außerordentlich, hier zu sein. Ich weiß, dass unsere Freunde von Volkswagen Präsident Obama

Mehr

Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über den Runden Tisch bzw. Stadtseniorenrat Sindelfingen:

Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über den Runden Tisch bzw. Stadtseniorenrat Sindelfingen: Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über den Runden Tisch bzw. Stadtseniorenrat Sindelfingen: Inhaltsverzeichnis: 1. Großes Potenzial für Seniorenarbeit 2. Gründung Runder Tisch - Seniorenarbeit

Mehr

Patenschaft mit dem Minensuchboot "Gefion"

Patenschaft mit dem Minensuchboot Gefion Patenschaft mit dem Minensuchboot "Gefion" Als wir uns im Jahre 1969 mit dem Gedanken getragen haben mit einer Einheit der Bundesmarine Patenschaft anzustreben, haben wir nicht im Geringsten erwartet,

Mehr

Ehrenordnung der Gemeinde Reichartshausen

Ehrenordnung der Gemeinde Reichartshausen Gemeinde Reichartshausen 74934 Reichartshausen Rhein-Neckar-Kreis Ehrenordnung der Gemeinde Reichartshausen Präambel Gemeinderat und Verwaltung der Gemeinde Reichartshausen sind sich ihrer Verpflichtung

Mehr

Jahreshauptversammlung Förderverein zur Erhaltung des Freibads Weiler e.v.

Jahreshauptversammlung Förderverein zur Erhaltung des Freibads Weiler e.v. Jahreshauptversammlung Förderverein zur Erhaltung des Freibads Weiler e.v. Datum: 11.02.2009 19.30 Uhr Ort: Kelter in Weiler Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Bericht des Vorstandes 3. Bericht des Kassiers

Mehr

Die Aufgaben der Musikkapelle in der Gemeinde

Die Aufgaben der Musikkapelle in der Gemeinde Die Aufgaben der Musikkapelle in der Gemeinde Obmann: Muigg Rupert Musikkapelle Navis Obmann: Muigg Rupert Seite 1 Inhaltsverzeichnis: 1. Einleitung und Vorwort 2. Situation der Musik in der Gemeinde 3.

Mehr

DISD Newsletter. Ausgabe 3 / Dezember 2014 Schuljahr 2014/15. Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Eltern,

DISD Newsletter. Ausgabe 3 / Dezember 2014 Schuljahr 2014/15. Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Eltern, Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Eltern, heute beginnen die Weihnachtsferien und zum Ende dieses Kalenderjahres erhalten Sie in diesem Newsletter einen Überblick

Mehr

Vereinigung Europäischer Journalisten e.v.

Vereinigung Europäischer Journalisten e.v. Vereinigung Europäischer Journalisten e.v. Karl SCHNITZLER, Vertreter des Präsidenten der Hauptverwaltung in Bayern der Deutschen Bundesbank Liebe Mitglieder und Freunde der Europa-Union, die Europa-Union

Mehr

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Plarad etabliert Forum als Kommunikationsplattform für Akteure der Windkraftbranche Plarad, Maschinenfabrik Wagner GmbH & Co. KG, Much,

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art.

Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art. Das weltweit erste Jetzt kostenlose Tickets sichern: 00800 8001 8001 oder neuroth.ch/konzert Erleben Sie ein Live-Event der besonderen Art. 2. November 2014 Kultur Casino Bern In Kooperation mit dem Schweizer

Mehr

Sehr geehrter Herr Botschafter

Sehr geehrter Herr Botschafter Es gilt das gesprochene Wort Rede der Staatsministerin für Europaangelegenheiten und regionale Beziehungen in der Bayerischen Staatskanzlei Dr. Beate Merk, MdL, bei der Veranstaltung India-Germany-Business

Mehr

Jahreshauptversammlung tirnet e.v. für den Berichtszeitraum 2010/2011

Jahreshauptversammlung tirnet e.v. für den Berichtszeitraum 2010/2011 Jahreshauptversammlung tirnet e.v. für den Berichtszeitraum 2010/2011 Die Versammlung fand am Dienstag, den 24.04.2012 um 19:00 Uhr im Hotel Miratel in Mitterteich mit folgenden Tagesordnungspunkten statt.

Mehr

FASZINATION CONCERT BAND LANGENDORF SPONSORING

FASZINATION CONCERT BAND LANGENDORF SPONSORING FASZINATION CONCERT BAND LANGENDORF SPONSORING Version: 1.2 / Juni 2015 INHALTSVERZEICHNIS 2 Fact Sheet 3 Leistungsnachweis Show-Events 4 Leistungsnachweis Packages 4 Wer sind wir? 5 Was machen wir? 5

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Laudatio für Hartwig Lehmkuhl Vorstandsvorsitzender der Casino-Gesellschaft Oldenburg am 4. März 2015

Laudatio für Hartwig Lehmkuhl Vorstandsvorsitzender der Casino-Gesellschaft Oldenburg am 4. März 2015 Laudatio für Hartwig Lehmkuhl Vorstandsvorsitzender der Casino-Gesellschaft Oldenburg am 4. März 2015 Lieber Hartwig Lehmkuhl, lieber Werner Thoms, wir haben in Eurer Abwesenheit wegweisende Beschlüsse

Mehr

Empfang 25 Jahre Beratungsstelle für ältere Menschen. und ihre Angehörigen

Empfang 25 Jahre Beratungsstelle für ältere Menschen. und ihre Angehörigen 1 Empfang 25 Jahre Beratungsstelle für ältere Menschen und ihre Angehörigen Meine sehr geehrte Damen und Herren, ich freue mich sehr, Sie hier heute so zahlreich im Namen des Vorstandes der Hamburgischen

Mehr

Redemittel für einen Vortrag (1)

Redemittel für einen Vortrag (1) Redemittel für einen Vortrag (1) Vorstellung eines Referenten Als ersten Referenten darf ich Herrn A begrüßen. der über das/zum Thema X sprechen wird. Unsere nächste Rednerin ist Frau A. Sie wird uns über

Mehr

SOUND EMOTIONS NEWS. newsletter der otmarmusik st.gallen / august 2012

SOUND EMOTIONS NEWS. newsletter der otmarmusik st.gallen / august 2012 SOUND EMOTIONS NEWS newsletter der otmarmusik st.gallen / august 2012 CSIO 2012 GOODBYE MISTER CSIO KINDERFEST ST. GALLEN RÜCKBLICK SHOW 2012 EIN KESSEL BUNTES! AUSBLICK SHOW 2013 BLASMUSIK TRIFFT AUF

Mehr

Schule für Uganda e.v.

Schule für Uganda e.v. Februar 2015 Liebe Paten, liebe Spender, liebe Mitglieder und liebe Freunde, Heute wollen wir Euch mal wieder über die Entwicklungen unserer Projekte in Uganda informieren. Nachdem wir ja schon im November

Mehr

Sehr geehrter Herr Botschafter, Eure Exzellenz Takeshi Nakane, dear Mr. Kimoto, [Chairman Olympus Corp.] sehr geehrter Herr Kaufmann, [Vors.

Sehr geehrter Herr Botschafter, Eure Exzellenz Takeshi Nakane, dear Mr. Kimoto, [Chairman Olympus Corp.] sehr geehrter Herr Kaufmann, [Vors. Seite 1 von 6 Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Wissenschaft und Forschung Zweite Bürgermeisterin Tag der offenen Tür Olympus Europa Holding GmbH 7. September 2013 Es gilt das gesprochene Wort!

Mehr

8.Klass-Spiel : Was wirklich zählt

8.Klass-Spiel : Was wirklich zählt 8.Klass-Spiel : Was wirklich zählt Ein Bericht von Sandra Bula, Schülermutter und Redakteurin des Wochenblatts Beginnen möchte ich einmal mit dem Ende, denn die Eltern der 8. Klasse ließen es sich nicht

Mehr

Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger.

Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger. Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger. Wo steht der Verein Bubenreutheum im Moment? Wir haben in den letzten vier Jahren einen

Mehr

Lektion 4: Wie wohnst du?

Lektion 4: Wie wohnst du? Überblick: In dieser Lektion werden die Lerner detaillierter mit verschiedenen Wohnformen in Deutschland (am Beispiel Bayerns) vertraut gemacht. Die Lektion behandelt Vor- und Nachteile verschiedener Wohnformen,

Mehr

Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.v.

Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.v. Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.v. Sitz Berlin. Geschäftsstelle: Konrad-Adenauer-Ufer 11. RheinAtrium. 50668 Köln. Telefon (0221) 650 65-151 Protokoll Protokoll der

Mehr

Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee

Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee Am 22.04.2014 fuhren die Klassen 7a, 7b und 7c zur Klassenfahrt nach Arendsee. Um 8.00 Uhr wurden wir von zwei modernen Reisebussen abgeholt. Arendsee liegt in der

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim

ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim Am heutigen Tag hat in Pforzheim die diesjährige Übungsfirmenmesse stattgefunden, zu der zahlreiche Übungsfirmen mit ihren jeweiligen Ständen zusammentrafen.

Mehr

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. www.lakegardens.org Spendenkonto: VR-Bank Rhein-Erft eg BLZ 371 612 89 Konto 101 523 1013 22.August 2013 Liebe Freundinnen und Freunde des Mädchencenters in Kalkutta,

Mehr

Dokumentationsleitfaden für die Projektbeschreibung zur Auszeichnung Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21-Schule 2012/2013

Dokumentationsleitfaden für die Projektbeschreibung zur Auszeichnung Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21-Schule 2012/2013 Dokumentationsleitfaden für die Projektbeschreibung zur Auszeichnung Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21-Schule 2012/2013 Bitte füllen Sie diesen Dokumentationsleitfaden am Computer aus.

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen In jeder Kirchengemeinde und Seelsorgeeinheit ist der Stil verschieden; jeder Autor hat seine eigene Schreibe. Hier finden Sie Briefvorschläge

Mehr

Rede. des Herrn Staatsministers. Prof. Dr. Bausback. bei der Feierstunde. anlässlich des 150-jährigen Gründungsjubiläums

Rede. des Herrn Staatsministers. Prof. Dr. Bausback. bei der Feierstunde. anlässlich des 150-jährigen Gründungsjubiläums Der Bayerische Staatsminister der Justiz Prof. Dr. Winfried Bausback Rede des Herrn Staatsministers Prof. Dr. Bausback bei der Feierstunde anlässlich des 150-jährigen Gründungsjubiläums der Freiwilligen

Mehr

Besonders begrüsste der Präsident die beiden Ehrenpräsidenten mit Gattin. Im weiteren gab er die Appelliste bekannt:

Besonders begrüsste der Präsident die beiden Ehrenpräsidenten mit Gattin. Im weiteren gab er die Appelliste bekannt: Präsident: Aktuar: Roger Brossard Albert Weiss 1. Begrüssung Der Präsident Roger Brossard begrüsste um 10.00 Uhr die anwesenden Mitglieder zur 100. Generalversammlung. Der Männerchor Wangen a./aare eröffnete

Mehr

Informationen rund um den geplanten Neubau Gemeindehaus. Gemeinde Fischbach-Göslikon

Informationen rund um den geplanten Neubau Gemeindehaus. Gemeinde Fischbach-Göslikon Informationen rund um den geplanten Neubau Gemeindehaus Gemeinde Fischbach-Göslikon Vorwort Gemeinderat Eine Investition in die Zukunft Das neue Gemeindehaus mit einem vorgelagerten Platz für Veranstaltungen

Mehr

Fußball-Sport-Club Eisbergen e.v.

Fußball-Sport-Club Eisbergen e.v. Fußball-Sport-Club Eisbergen e.v. Vereinsjugendordnung 1 Ziele der Jugendarbeit 1. Jede sportliche Betätigung muss der Gesundheit und der körperlichen Leistungsfähigkeit dienen und soll die Lebensfreude

Mehr

1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen.

1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen. Satzung des freundeskreis - e.v. 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen. 2 Zweck des Vereins

Mehr

DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum

DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum Es sind 5 Jahre vergangen, als GL-C@fe, ein großes Internetforum für Gehörlose, gegründet wurde. Dieses Jubiläum muss natürlich gefeiert werden!

Mehr

Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher

Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher Schuleinweihung der Odongo James Sekundarschule und Reisebericht von Sari Melcher Update September 2013 Ein wichtiger Teil meines Aufgabenbereiches bei der Firma Norbert Schaub GmbH in Neuenburg ist die

Mehr

Ehrenordnung der Gemeinde Helmstadt-Bargen Präambel

Ehrenordnung der Gemeinde Helmstadt-Bargen Präambel BÜRGERMEISTERAMT HELMSTADT-BARGEN Rhein-Neckar-Kreis Ehrenordnung der Gemeinde Helmstadt-Bargen Präambel Gemeinderat und Verwaltung der Gemeinde Helmstadt-Bargen sind sich ihrer Verpflichtung bewusst,

Mehr

Jahresbericht 2012/13

Jahresbericht 2012/13 INTACT SCHWEIZ Hilfe zur Selbsthilfe für die benachteiligte Bergbevölkerung in Südindien Jahresbericht 2012/13 1. Anlässe INTACT SCHWEIZ 20 Jahre Jubiläum INTACT Ein ereignisreiches Vereinsjahr geht zu

Mehr

I. Der Rat der Stadt Arnsberg fasste Ende 1987 den Beschluss, ein städtisches Abendschulzentrum, das heutige Sauerland-Kolleg Arnsberg zu errichten.

I. Der Rat der Stadt Arnsberg fasste Ende 1987 den Beschluss, ein städtisches Abendschulzentrum, das heutige Sauerland-Kolleg Arnsberg zu errichten. Hans-Josef Vogel Bürgermeister Mehr und bessere Bildung für alle Festrede zum 20-jährigen Bestehen des städtischen Sauerland-Kollegs Arnsberg (Abendrealschule, Abendgymnasium, Kolleg) am 24. Oktober 2008

Mehr

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31]

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] * MC:SUBJECT * file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] Kicker bauen eigenes Stadion Die Fußballschule von Hannover 96 war gleich

Mehr

Art. 1. a) seine Mitglieder durch regelmässiges Üben zu einer tonstarken Guggenmusik zu fördern und. Art. 2

Art. 1. a) seine Mitglieder durch regelmässiges Üben zu einer tonstarken Guggenmusik zu fördern und. Art. 2 Guggenmusik Pananik, Naters Statuten I. Allgemeines Art. 1 Unter dem Namen Guggenmusik Pananik besteht im Sinne des Art. 60 ff des Schweizerischen Zivilgesetzbuches seit dem Jahre 1981 ein Verein mit Sitz

Mehr

Hauptversammlung 2015. 14. April 2015 Haus der Musik Ⅱ, Postbauer-Heng

Hauptversammlung 2015. 14. April 2015 Haus der Musik Ⅱ, Postbauer-Heng Hauptversammlung 2015 14. April 2015 Haus der Musik Ⅱ, Postbauer-Heng Bericht des Vorstands Der Vorstand besteht aus Vorsitzende Sigrid Hönig Schriftführer Herbert Weichelt Stellvertreter Udo Luber Christian

Mehr

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro.

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1 Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1977 erschien letztmals ein Buch über die Burgen und Schlösser im Landkreis Rhön-Grabfeld,

Mehr

NEWSLETTER. Oktober 2012. Sehr geehrte Damen und Herren, Inhalt dieser Ausgabe. Herzlichst, Ihr Hans Pfeifer

NEWSLETTER. Oktober 2012. Sehr geehrte Damen und Herren, Inhalt dieser Ausgabe. Herzlichst, Ihr Hans Pfeifer NEWSLETTER Sehr geehrte Damen und Herren, die Qualitätsgemeinschaft Industriebeschichtung kann bislang auf ein erfolgreiches Jahr 2012 zurückblicken. In diesem Newsletter möchte ich deshalb die vergangenen

Mehr

Langen, den 7.7.2014. Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen,

Langen, den 7.7.2014. Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, Langen, den 7.7.2014 Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, vor zwei Wochen haben wir unsere Klassenfahrt durchgeführt. Die Fahrt führte uns von Langen ins

Mehr

LECRIO Ihre eigene Ledercreation

LECRIO Ihre eigene Ledercreation P R E S S E I N F O R M A T I O N P R E S S R E L E A S E Roßtal, 21.06.2013 LECRIO Ihre eigene Ledercreation Kick- off- Event zur Markeneinführung des Online- Shops LECRIO Lederaccessoires lecrio. ROSSTAL.

Mehr

Meine Stärken und Fähigkeiten

Meine Stärken und Fähigkeiten Meine Stärken und Fähigkeiten Zielsetzung der Methode: Die Jugendlichen benennen Eigenschaften und Fähigkeiten, in denen sie sich stark fühlen. Dabei benennen sie auch Bereiche, in denen sie sich noch

Mehr

BÜRGERBEFRAGUNG 2009. Auswertung

BÜRGERBEFRAGUNG 2009. Auswertung BÜRGERBEFRAGUNG 2009 Auswertung ERSTELLT DURCH: KATRIN ALPERS / MICHAELA BOHN / BIRGIT TROJAHN 2009 Auswertung 2 Inhaltsverzeichnis. Einleitung 3 2. Auswertung 2. Wie oft besuchen Sie die Einrichtungen

Mehr

Statuten Alumni ZHAW MSc BA

Statuten Alumni ZHAW MSc BA I. Name, Sitz und Zweck Art. 1 Unter dem Namen Alumni ZHAW MSc BA besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff. ZGB, der die ehemaligen Studierenden der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW)

Mehr

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern Y V O N N E J O O S T E N Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern 5 Inhalt Vorwort.................................

Mehr

$#guid{28 155E CC-460 1-4978-936 F-01A54 643094 C}#$ U we T i m m Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009

$#guid{28 155E CC-460 1-4978-936 F-01A54 643094 C}#$ U we T i m m Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009 Uwe Timm Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009 Gliederung 1. Was bedeuten die 68er für uns? 2. Wie entwickelte sich Timms Leben? 2.1. Kindheit 2.2. Abitur und Studium 2.3. politisches

Mehr

Hinter mir: einige der anstrengendsten, aber auch persönlich bereicherndsten Wochen meines bisherigen Lebens.

Hinter mir: einige der anstrengendsten, aber auch persönlich bereicherndsten Wochen meines bisherigen Lebens. Rendsburg, 1. Juni 2015: endlich war es soweit: Unter dem Motto Grüne Berufe sind voller Leben - Nachwuchs bringt frischen Wind stand der Bundesausscheid des Berufswettbewerbs 2015 vor der Tür und wollte

Mehr

Wir bringen Bewegung in Ihr Leben! GM Company

Wir bringen Bewegung in Ihr Leben! GM Company Wir bringen Bewegung in Ihr Leben! GM Company Moderner Familienbetrieb mit Tradition Service gehört bei uns zur Grundausstattung. Seit mehr als 100 Jahren sorgen wir bei Wemmer & Janssen für Ihre Mobilität.

Mehr

Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer!

Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer! 4 6. Sept. + 17 Okt. Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer! Das Landesjazzfestival 2015 in Karlsruhe Der Jazzclub Karlsruhe lässt das international besetzte Landesjazzfestival Baden-Württemberg 2015

Mehr

Zentrale Mittelstufenprüfung

Zentrale Mittelstufenprüfung SCHRIFTLICHER AUSDRUCK Zentrale Mittelstufenprüfung Schriftlicher Ausdruck 90 Minuten Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei Aufgaben: Aufgabe 1: Freier schriftlicher Ausdruck. Sie können aus 3 Themen auswählen

Mehr

Newsletter Oktober der Musikschule Leimen

Newsletter Oktober der Musikschule Leimen Newsletter Oktober der Musikschule Leimen Interesse am Newsletter? Dann einfach per Mail über abonnieren.newsletter(at)musikschule-leimen.de anmelden. MUSIKSCHULVERWALTUNG IN DEN HERBSTFERIEN GESCHLOSSEN

Mehr

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis 1 von 5 Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis Vorstand stellt die Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres vor. Sparkasse auch 2014 auf solidem Kurs. Hohes Kundenvertrauen bestätigt das

Mehr

Mehr als Sie erwarten

Mehr als Sie erwarten Mehr als Sie erwarten Dipl.-Kfm. Michael Bernhardt Geschäftsführer B.i.TEAM Gesellschaft für Softwareberatung mbh BBO Datentechnik GmbH Aus Visionen werden Lösungen B.i.TEAM und BBO bieten Ihnen spezifische

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger:

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger: Seelsorger: HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg Die Heilige Taufe Häfliger Roland, Pfarrer Telefon 062 885 05 60 Mail r.haefliger@pfarrei-lenzburg.ch Sekretariat: Telefon 062

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz

Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz Am 28. Februar 2013 wurden unsere Schule für die Kooperation mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz vom Ministerium

Mehr

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Münchens Kinder zählen auf uns! Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Josef Schörghuber-Stiftung für Münchner Kinder Denninger Straße 165, 81925 München Telefon 0 89/ 92 38-499, Telefax

Mehr

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS Turn- und Sportverein 1895 OFTERSHEIM TRADITION SEIT 1895 119 Jahre Liebe zum Verein DIE TWIRLINGS Die STELLEN TWIRLINGS SICH VOR stellen sich vor OKTOBERFEST FAMILIENTAG AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE

Mehr

Seminararbeit zum ÖBV-Führungskräfteseminar 2011/2012 Zyklus Nord

Seminararbeit zum ÖBV-Führungskräfteseminar 2011/2012 Zyklus Nord Seminararbeit zum ÖBV-Führungskräfteseminar 2011/2012 Zyklus Nord Motivation von "Spätberufenen" von Ing. Gerhard Marihart Musikverein Katsdorf 04. Mai 2012 44 Musiker seit 6 Jahren Inhaltsverzeichnis

Mehr

Jahresbericht 2012. Liebe Weitblickerinnen und Weitblicker,

Jahresbericht 2012. Liebe Weitblickerinnen und Weitblicker, Jahresbericht 2012 Liebe Weitblickerinnen und Weitblicker, auch im Jahr 2012 konnten wir dank eurer Unterstützung wieder zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen auf die Beine stellen, wofür wir euch sehr

Mehr

Leitbild. der DEUTSCHEN KINDERKREBSNACHSORGE Stiftung für das chronisch kranke Kind. Gemeinsam an der Seite kranker Kinder

Leitbild. der DEUTSCHEN KINDERKREBSNACHSORGE Stiftung für das chronisch kranke Kind. Gemeinsam an der Seite kranker Kinder Leitbild der DEUTSCHEN KINDERKREBSNACHSORGE Stiftung für das chronisch kranke Kind Gemeinsam an der Seite kranker Kinder Präambel Die DEUTSCHE KINDERKREBSNACHSORGE Stiftung für das chronisch kranke Kind

Mehr

Blaue Seiten. Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke

Blaue Seiten. Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke Blaue Seiten Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke Das Belvedere Ich war schon in Tunesien. Im Belvedere war ich noch nie., erzählt Gernot. Also fahren wir hin!

Mehr

geniessen Wohnen Haus Garten

geniessen Wohnen Haus Garten geniessen Wohnen Haus Garten Messe Zug, vom 5. bis 8. März 2015 Herzlich willkommen zur WOHGA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die WOHGA Zug ist eine inspirierende Plattform, die

Mehr

Vorwort. Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann. Geschäftsprozessmanagement in der Praxis

Vorwort. Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann. Geschäftsprozessmanagement in der Praxis Vorwort Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann Geschäftsprozessmanagement in der Praxis Kunden zufrieden stellen - Produktivität steigern - Wert erhöhen ISBN (Buch): 978-3-446-43460-8 Weitere Informationen

Mehr