Hessische Kreiszahlen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hessische Kreiszahlen"

Transkript

1 Hessisches Statistisches Landesamt Hessische Kreiszahlen Ausgewählte neue Daten für e und kreisfreie Städte Band 1, Jahrgang

2 Die Hessischen Kreiszahlen erscheinen zweimal jährlich. Bezugspreis: Jahresabonnement 16,15 Euro. Einzelheft 9,50 Euro (jeweils inkl. Versandkosten). Elektronische Version (PDF-Dokument mit Excel-Anhang) kostenlos auf unserer Webseite. Vorbemerkungen Bei den in der Vorspalte der Tabellen nachgewiesenen n handelt es sich um kreisangehörige Städte mit oder mehr Einwohnern (Sonderstatusstädte). Diese sind in kursiver Schrift ausgezeichnet. Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden, 2011 Auszugsweise Vervielfältigung und Verbreitung mit Quellenangabe gestattet Herausgegeben vom Hessischen Statistischen Landesamt Dienstgebäude (Lieferadresse): Rheinstraße 35/37, Wiesbaden. Briefadresse: Wiesbaden Telefon: Telefax: Internet: Zeichenerklärungen: = genau Null (nichts vorhanden) bzw. keine Veränderung eingetreten. 0 = Zahlenwert ungleich Null, aber weniger als die Hälfte der kleinsten in der Tabelle nachgewiesenen Einheit.. = Zahlenwert unbekannt oder geheim zu halten.... = Zahlenwert lag bei Redaktionsschluss noch nicht vor. ( ) = Aussagewert eingeschränkt, da der Zahlenwert statistisch unsicher ist. / = keine Angabe, da Zahlenwert nicht sicher genug. X = Tabellenfeld gesperrt, weil Aussage nicht sinnvoll (oder bei Veränderungsraten ist die Ausgangszahl kleiner als 100). D = Durchschnitt. s = geschätzte Zahl. p = vorläufige Zahl. r = berichtigte Zahl. Aus Gründen der Übersichtlichkeit sind nur negative Veränderungsraten und Salden mit einem Vorzeichen versehen. Positive Veränderungsraten und Salden sind ohne Vorzeichen. Im Allgemeinen ist ohne Rücksicht auf die Endsumme auf- bzw. abgerundet worden. Das Ergebnis der Summierung der Einzelzahlen kann deshalb geringfügig von der Endsumme abweichen.

3 HESSISCHE KREISZAHLEN Ausgewählte neue Daten für e und kreisfreie Städte Band 1, Jahrgang

4 Schaubilder I n h a l t Seite Gebiet und Bevölkerung Einwohner je km 2 am 30. Juni 2010 in Rangfolge 4 Erwerbstätigkeit Arbeitslosenquoten Mitte Dezember Verarbeitendes Gewerbe einschl. Bergbau sowie Gewinnung von Steinen und Erden Beschäftigte im Verarbeitenden Gewerbe auf 1000 Einwohner Bauhauptgewerbe Umsatz je Beschäftigten Verkehr Getötete und Schwerverletzte je 100 Unfälle Tourismus Bettenausnutzung im Tourismus Sozialhilfe Reine Ausgaben der Sozialhilfe je Einwohner Bruttoinlandsprodukt Bruttoinlandsprodukt je Einwohner Arbeitnehmerentgelt je Arbeitnehmer Arbeitnehmerentgelt je Arbeitnehmer Umwelt Anteil der Investitionen für Umweltschutz der Betriebe des Verarbeitenden Gewerbes (einschl. Bergbau sowie Gewinnung von Steinen und Erden) an den Gesamtinvestitionen Tabellenteil Gebiet und Bevölkerung Fläche am n am Bevölkerung und Bevölkerungsdichte am Eheschließungen, Lebend Geborene und Gestorbene im 1. Halbjahr Zugezogene, Fortgezogene, Wanderungssaldo im 1. Halbjahr Wanderungssalden Erwerbstätigkeit Erwerbstätige 2009 insgesamt und nach Wirtschaftsbereichen Sozialversicherungspflichtig beschäftigte Arbeitnehmer am Arbeitsort am 31. März / 23 Sozialversicherungspflichtig beschäftigte Arbeitnehmer am Arbeitsort am 30. Juni / 25 Arbeitslose und Arbeitslosenquoten 26 (Mitte Juni 2010, Mitte September 2010 und Mitte Dezember 2010) Bildung und Kultur Allgemeinbildende Schulen am 1. November 2010 (Schulen, Klassen, Schüler) Ausländische Schüler an allgemeinbildende Schulen am 1. November / 33 Schulentlassene am Ende des Schuljahres 2009/10 34 / 35 Berufliche Schulen am 1. November 2010 (Schulen, Schüler) 36 / 37 Volkshochschulen Unternehmen und Arbeitsstätten Gewerbeanzeigen im 2. Halbjahr 2010 (Anmeldungen, Abmeldungen) 39 Gewerbeanzeigen 2010 (Anmeldungen, Abmeldungen) 40

5 Noch: I n h a l t Seite Verarbeitendes Gewerbe einschl. Bergbau sowie Gewinnung von Steinen und Erden Betriebe, Beschäftigte, Arbeitsstunden, Entgelte sowie Umsatz Investitionen 2009 nach Investitionsarten 42 Bauhauptgewerbe Bauhauptgewerbe im Juni 2010 (Betriebe, Beschäftigte, Arbeitsstunden, Bruttoentegelte, Umsatz 2009) 43 Bauhauptgewerbe 2010 (Betriebe, Beschäftigte, Bruttoentegelte, Umsatz, Arbeitsstunden) 44 Ausbaugewerbe 2010 (Betriebe, Beschäftigte, Umsatz, Arbeitsstunden, Löhne und Gehälter) 45 Landwirtschaft Landwirtschaftliche Betriebe im Mai Landwirtschaftlich genutzte Fläche der landwirtschaftlichen Betriebe im Mai Verkehr Straßenverkehrsunfälle Straßen des überörtlichen Verkehrs am 1. Januar Tourismus Tourismus 2010 (Beherbergungsbetriebe, angebotene Betten/Schlafgelegenheiten, Ankünfte, 50 Übernachtungen, Aufenthaltsdauer) Sozialleistungen Ausgaben und Einnahmen der Sozialhilfe / 53 Tageseinrichtungen für Kinder, genehmigte Plätze sowie tätige Personen am 15. März Wohngeld Empfängerhaushalte von Wohngeld und gezahltes Wohngeld Geld und Kredit Insolvenzverfahren Insolvenzverfahren 2010 nach Wirtschaftbereichen und ausgewählten Rechtsformen 57 Steuern Umsatzsteuerpflichtige sowie steuerbarer Umsatz der Lieferungen und Leistungen nach Wirtschaftsbereichen Bruttoinlandsprodukt Bruttoinlandsprodukt in jeweiligen Preisen insgesamt und je Einwohner 2008 und Bruttowertschöpfung Bruttowertschöpfung in jeweiligen Preisen insgesamt und je Einwohner 2008 und Bruttowertschöpfung in jeweiligen Preisen 2009 nach Wirtschaftsbereichen 64 Arbeitnehmerentgelt Arbeitnehmerentgelt 2009 nach Wirtschaftsbereichen 65 Arbeitnehmerentgelt je Arbeitnehmer 2009 nach Wirtschaftsbereichen 66 Bruttolöhne und -gehälter Bruttolöhne und -gehälter 2009 nach Wirtschaftsbereichen 67 Bruttolöhne und -gehälter je Arbeitnehmer 2009 nach Wirtschaftsbereichen 68 Umwelt Investitionen für Umweltschutz der Betriebe des Verarbeitenden Gewerbes Abfallentsorgung 2009 nach Art der Anlage 70 Ausgewählte Daten im Zeitvergleich Landwirtschaft Veräußerte landwirtschaftliche Grundstücke 2000 bis Potenzial an Schlachtmengen in Hessen 2000 bis

6 Gebiet und Bevölkerung 4 Einwohner je km 2 am 30. Juni 2010 in Rangfolge Vogelsbergkreis Waldeck-Frankenberg Werra-Meißner-Kreis Hersfeld-Rotenburg Schwalm-Eder-Kreis Odenwaldkreis Fulda Kassel Marburg-Biedenkopf Rheingau-Taunus-Kreis Limburg-Weilburg Lahn-Dill-Kreis Wetteraukreis Main-Kinzig-Kreis Gießen Bergstraße Darmstadt-Dieburg Hochtaunuskreis Groß-Gerau Offenbach Main-Taunus-Kreis Darmstadt, Wissenschaftsst. Wiesbaden, Landeshauptst. Kassel, documenta-st. Offenbach am Main, St. Frankfurt am Main, St. Reg.-Bez. Kassel Reg.-Bez. Gießen Reg.-Bez. Darmstadt Land H e s s e n e kreisfreie Städte

7 Erwerbstätigkeit 5 Arbeitslosenquoten 1) Mitte Dezember 2010 in Rangfolge Hochtaunuskreis Fulda Main-Taunus-Kreis Hersfeld-Rotenburg Rheingau-Taunus-Kreis Kassel Bergstraße Wetteraukreis Darmstadt-Dieburg Schw alm-eder-kreis Waldeck-Frankenberg Marburg-Biedenkopf Vogelsbergkreis Odenw aldkreis Groß-Gerau Main-Kinzig-Kreis Limburg-Weilburg Darmstadt, Wissenschaftsst. Offenbach Lahn-Dill-Kreis Werra-Meißner-Kreis Gießen Frankfurt am Main, St. Wiesbaden, Landeshauptst. Offenbach am Main, St. Kassel, documenta-st. Reg.-Bez. Kassel Reg.-Bez. Darmstadt Reg.-Bez. Gießen Land H e s s e n % 1) Arbeitslose in % aller zivilen Erwerbspersonen.

8 6 Verarbeitendes Gewerbe einschl. Bergbau sowie Gewinnung von Steinen und Erden Beschäftigte im Verarbeitenden Gewerbe auf 1000 Einwohner 2010 in Rangfolge Rheingau-Taunus-Kreis Main-Taunus-Kreis Bergstraße Wetteraukreis Limburg-Weilburg Darmstadt-Dieburg Hochtaunuskreis Werra-Meißner-Kreis Offenbach Wiesbaden, Landeshauptst. Gießen Vogelsbergkreis Offenbach am Main, St. Frankfurt am Main, St. Main-Kinzig-Kreis Schwalm-Eder-Kreis Kassel, documenta-st. Odenwaldkreis Hersfeld-Rotenburg Fulda Waldeck-Frankenberg Groß-Gerau Marburg-Biedenkopf Lahn-Dill-Kreis Kassel Darmstadt, Wissenschaftsst. Reg.-Bez. Darmstadt Reg.-Bez. Gießen Reg.-Bez. Kassel Land H e s s e n e Kreisfreie Städte

9 Bauhauptgewerbe 7 Umsatz 1) je Beschäftigten im Bauhauptgewerbe 2009 in Rangfolge Kassel Offenbach am Main, St. Odenw aldkreis Rheingau-Taunus-Kreis Schw alm-eder-kreis Darmstadt-Dieburg Groß-Gerau Bergstraße Marburg-Biedenkopf Main-Kinzig-Kreis Hochtaunuskreis Vogelsbergkreis Main-Taunus-Kreis Werra-Meißner-Kreis Waldeck-Frankenberg Kassel, documenta-st. Wiesbaden, Landeshauptst. Fulda Gießen Offenbach Limburg-Weilburg Lahn-Dill-Kreis Wetteraukreis Frankfurt am Main, St. Darmstadt, Wissenschaftsst. Hersfeld-Rotenburg Reg.-Bez. Gießen Reg.-Bez. Darmstadt Reg.-Bez. Kassel Land H e s s e n e Kreisfreie Städte Euro 1) Steuerbare Beträge ohne Mehrwertsteuer.

10 Unfälle im Straßenverkehr 8 Getötete und Schwerverletzte je 100 Unfälle 2010 in Rangfolge Darmstadt, Wissenschaftsst. Offenbach am Main, St. Frankfurt am Main, St. Wiesbaden, Landeshauptst. Kassel, documenta-st. Main-Taunus-Kreis Main-Kinzig-Kreis Darmstadt-Dieburg Wetteraukreis Limburg-Weilburg Lahn-Dill-Kreis Groß-Gerau Hochtaunuskreis Offenbach Gießen Marburg-Biedenkopf Werra-Meißner-Kreis Rheingau-Taunus-Kreis Hersfeld-Rotenburg Bergstraße Kassel Schwalm-Eder-Kreis Fulda Odenwaldkreis Vogelsbergkreis Waldeck-Frankenberg Reg.-Bez. Darmstadt Reg.-Bez. Gießen Reg.-Bez. Kassel Land H e s s e n Kreisfreie Städte e

11 Tourismus 9 Bettenausnutzung im Tourismus 2010 in Rangfolge (Von je 100 Betten waren im Durchschnitt belegt) Kassel Vogelsbergkreis Gießen Schw alm-eder-kreis Marburg-Biedenkopf Odenw aldkreis Fulda Werra-Meißner-Kreis Lahn-Dill-Kreis Bergstraße Limburg-Weilburg Main-Taunus-Kreis Hersfeld-Rotenburg Darmstadt-Dieburg Groß-Gerau Kassel, documenta-st. Main-Kinzig-Kreis Waldeck-Frankenberg Offenbach am Main, St. Rheingau-Taunus-Kreis Offenbach Darmstadt, Wissenschaftsst. Wiesbaden, Landeshauptst. Hochtaunuskreis Wetteraukreis Frankfurt am Main, St. Reg.-Bez. Gießen Reg.-Bez. Kassel Reg.-Bez. Darmstadt Land H e s s e n e Kreisfreie Städte

12 Sozialhilfe 10 Reine Ausgaben der Sozialhilfe je Einwohner 2010 in Rangfolge Odenw aldkreis Rheingau-Taunus-Kreis Vogelsbergkreis Waldeck-Frankenberg Schw alm-eder-kreis Darmstadt-Dieburg Wetteraukreis Bergstraße Main-Taunus-Kreis Hersfeld-Rotenburg Hochtaunuskreis Groß-Gerau Fulda Offenbach Kassel Limburg-Weilburg Lahn-Dill-Kreis Werra-Meißner-Kreis Gießen Marburg-Biedenkopf Main-Kinzig-Kreis Wiesbaden, Landeshauptst. Darmstadt, Wissenschaftsst. Kassel, documenta-st. Offenbach am Main, St. Frankfurt am Main, St. Reg.-Bez. Gießen Reg.-Bez. Kassel Reg.-Bez. Darmstadt Land H e s s e n e Kreisfreie Städte Euro

13 Bruttoinlandsprodukt 11 Bruttoinlandsprodukt je Einwohner 2009 in Rangfolge Rheingau-Taunus-Kreis Vogelsbergkreis Odenw aldkreis Kassel Darmstadt-Dieburg Werra-Meißner-Kreis Limburg-Weilburg Schw alm-eder-kreis Wetteraukreis Bergstraße Main-Kinzig-Kreis Waldeck-Frankenberg Lahn-Dill-Kreis Marburg-Biedenkopf Gießen Hersfeld-Rotenburg Fulda Offenbach Groß-Gerau Hochtaunuskreis Offenbach am Main, St. Main-Taunus-Kreis Kassel, documenta-st. Wiesbaden, Landeshauptst. Darmstadt, Wissenschaftsst. Frankfurt am Main, St. Reg.-Bez. Gießen Reg.-Bez. Kassel Reg.-Bez. Darmstadt Land H e s s e n e Kreisfreie Städte Euro

14 Arbeitnehmerentgelt je Arbeitnehmer 12 Arbeitnehmerentgelt je Arbeitnehmer 2009 in Rangfolge Vogelsbergkreis Werra-Meißner-Kreis Limburg-Weilburg Rheingau-Taunus-Kreis Odenw aldkreis Fulda Waldeck-Frankenberg Marburg-Biedenkopf Schw alm-eder-kreis Gießen Bergstraße Hersfeld-Rotenburg Darmstadt-Dieburg Lahn-Dill-Kreis Kassel Main-Kinzig-Kreis Wetteraukreis Offenbach Kassel, documenta-st. Offenbach am Main, St. Hochtaunuskreis Wiesbaden, Landeshauptst. Main-Taunus-Kreis Darmstadt, Wissenschaftsst. Groß-Gerau Frankfurt am Main, St. Reg.-Bez. Gießen Reg.-Bez. Kassel Reg.-Bez. Darmstadt Land H e s s e n e Kreisfreie Städte Euro

15 Umwelt 13 Anteil der Investitionen für Umweltschutz der Betriebe des Verarbeitenden Gewerbes (ohne Bergbau) an den Gesamtinvestitionen 2008 in Rangfolge Rheingau-Taunus-Kreis Groß-Gerau Odenw aldkreis Main-Taunus-Kreis Wetteraukreis Waldeck-Frankenberg Limburg-Weilburg Schw alm-eder-kreis Frankfurt am Main, St. Werra-Meißner-Kreis Darmstadt-Dieburg Hochtaunuskreis Gießen Offenbach am Main, St. Vogelsbergkreis Lahn-Dill-Kreis Offenbach Darmstadt, Wissenschaftsst. Kassel Main-Kinzig-Kreis Marburg-Biedenkopf Kassel, documenta-st. Fulda Bergstraße Wiesbaden, Landeshauptst. Hersfeld-Rotenburg Reg.-Bez. Gießen Reg.-Bez. Darmstadt Reg.-Bez. Kassel Land H e s s e n e Kreisfreie Städte %

16 Gebiet und Bevölkerung 14 Bevölkerungsstand 1) Fläche am in km² n am Bevölkerung am insgesamt Zu- bzw. Abnahme ( ) gegenüber männlich weiblich Anzahl % Einwohner je km² am Weibliche Einwohner auf 1000 männliche am Darmstadt, Wissenschaftsst. 122, ,1 6, Frankfurt am Main, St. 248, ,6 9, Offenbach am Main, St. 44, ,6 7, Wiesbaden, Landeshauptst. 203, ,2 10, Bergstraße 719, ,0 9, Darmstadt-Dieburg 658, ,1 16, Groß-Gerau 453, ,4 12, darunter Rüsselsheim 58, ,1 2, Hochtaunuskreis 482, ,2 11, dar. Bad Homburg v.d.h. 51, ,2 3, Main-Kinzig-Kreis 1 397, ,0 13, darunter Hanau 76, ,0 5, Main-Taunus-Kreis 222, ,2 13, Odenwaldkreis 623, ,3 13, Offenbach 356, ,2 12, Rheingau-Taunus-Kreis 811, ,1 12, Wetteraukreis 1 100, ,0 18, Reg.-Bez. Darmstadt 7 444, ,2 12, Gießen 854, ,0 13, dar. Gießen,Univ.-Stadt 72, ,4 9, Lahn-Dill-Kreis 1 066, ,2 6, darunter Wetzlar 75, ,0 2, Limburg-Weilburg 738, ,1 12, Marburg-Biedenkopf 1 262, ,1 9, dar. Marburg,Univ.-Stadt 123, ,1 16, Vogelsbergkreis 1 458, ,8 2, Reg.-Bez. Gießen 5 381, ,2 9, Kassel, documenta-st. 106, ,2 3, Fulda 1 380, ,2 15, darunter Fulda 104, ,1 18, Hersfeld-Rotenburg 1 097, ,3 2, Kassel 1 292, ,1 7, Schwalm-Eder-Kreis 1 538, ,2 3, Waldeck-Frankenberg 1 848, ,4 8, Werra-Meißner-Kreis 1 024, ,3 7, Reg.-Bez. Kassel 8 288, ,2 5, Land H e s s e n , ,0 10, kreisfreie Städte 726, ,3 8, e , ,0 10, RVB FrankfurtRheinMain 2 458, ,3 47, ) Die Bevölkerungsfortschreibung enthält neben den Bewegungsdaten auch Staatsangehörigkeitswechsel und Bestandveränderungen. Weiteres Material vgl. den Statistischen Bericht A I 2 A V hj 1/10 Die Bevölkerung der hessischen n am

17 15 Bevölkerungsbewegung Bevölkerungsbewegung im 1. Halbjahr 2010 Eheschließungen Lebend Geborene Gestorbene 1) weniger ( ) geboren als Mehr bzw. gestorben Anzahl auf 1000 Einw. u. 1 Jahr Anzahl auf 1000 Einw. u. 1 Jahr Anzahl auf 1000 Einw. u. 1 Jahr Anzahl auf 1000 Einw. u. 1 Jahr Wanderung über die Kreisgrenze Fortgezogene Zugezogene 2) Fortgezogene 2) darunter Wanderung über die Landesgrenze Zugezogene Wanderungsgewinn bzw. -verlust ( ) (Personen) Anzahl auf 1000 Einw. u. 1 Jahr , , ,5 20 0, , , , , , , , , ,4 57 0, , , , ,9 76 0, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,5 16 0, , , , , , , , ,0 24 0, , , , , , , , , , , , , ,3 55 0, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,8 34 0, , , , , , , , ,0 80 1, , , , , , , , , , , , , ,5 15 0, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,1 43 0, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,2 40 1) Ohne tot Geborene, nachträglich beurkundete Kriegssterbefälle und ohne gerichtliche Todeserklärungen. 2) Bei kreisangehörigen Sonderstatusstädten werden die Zu- und Fortgezogene über die G e m e i n d e grenze nachgewiesen. Vgl. auch die Statistischen Berichte A I 4 mit A II sowie AI 5 mit A II, A III Bevölkerungsvorgänge in Hessen.

18 Bevölkerungsbewegung 16 Wanderungsgewinn bzw. -verlust ( ) 2009 gegenüber Gebiet Darmstadt, Wissenschaftsst. Frankfurt am Main, St. Offenbach am Main, St. Bergstraße Wiesbaden, Landeshauptst. Darmstadt- Dieburg Groß-Gerau Hochtaunuskreis Reg.-Bez. Darmstadt 1 Darmstadt, Wissenschaftsst Frankfurt am Main, St Offenbach am Main, St Wiesbaden, Landeshauptst Bergstraße Darmstadt-Dieburg Groß-Gerau Hochtaunuskreis Main-Kinzig-Kreis Main-Taunus-Kreis Odenwaldkreis Offenbach Rheingau-Taunus-Kreis Wetteraukreis Reg.-Bez. Gießen 15 Gießen Lahn-Dill-Kreis Limburg-Weilburg Marburg-Biedenkopf Vogelsbergkreis Reg.-Bez. Kassel 20 Kassel, documenta-st Fulda Hersfeld-Rotenburg Kassel Schwalm-Eder-Kreis Waldeck-Frankenberg Werra-Meißner-Kreis Hessische Kreise zusammen Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen Andere Bundesländer zusammen Ausland Wanderungsgewinn bzw. -verlust ( )

19 17 Bevölkerungsbewegung den in der Vorspalte genannten Gebieten Wetteraukreis Main- Kinzig- Kreis Main- Taunus- Kreis Offenbach Odenwaldkreis Rheingau- Taunus- Kreis Gießen Vogelsbergkreis Lahn- Dill- Kreis Limburg- Weilburg Marburg- Biedenkopf

20 Bevölkerungsbewegung 18 Noch: Wanderungsgewinn bzw. -verlust ( ) 2009 gegenüber den in der Vorspalte genannten Gebieten Gebiet Kassel, documenta- St. Fulda Hersfeld- Rotenburg Kassel Schwalm- Eder- Kreis Waldeck- Frankenberg Werra- Meißner- Kreis Land Hessen Reg.-Bez. Darmstadt 1 Darmstadt, Wissenschaftsst Frankfurt am Main, St Offenbach am Main, St Wiesbaden, Landeshauptst Bergstraße Darmstadt-Dieburg Groß-Gerau Hochtaunuskreis Main-Kinzig-Kreis Main-Taunus-Kreis Odenwaldkreis Offenbach Rheingau-Taunus-Kreis Wetteraukreis Reg.-Bez. Gießen 15 Gießen Lahn-Dill-Kreis Limburg-Weilburg Marburg-Biedenkopf Vogelsbergkreis Reg.-Bez. Kassel 20 Kassel, documenta-st Fulda Hersfeld-Rotenburg Kassel Schwalm-Eder-Kreis Waldeck-Frankenberg Werra-Meißner-Kreis Hessische Kreise zusammen Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen Andere Bundesländer zusammen Ausland Wanderungsgewinn bzw. -verlust ( )

21 Erwerbstätigkeit 19 Erwerbstätige ) Erwerbstätige insgesamt darunter Arbeitnehmer im Bereich Land- und Forstwirtschaft, Fischerei Erwerbstätige darunter Arbeitnehmer 1000 % 1000 % 1000 % 2) 1000 % 3) Darmstadt, Wissenschaftsst. 122,5 3,9 112,9 4,1 0,5 0,4 0,5 0,4 2 Frankfurt am Main, St. 622,6 19,9 575,7 20,7 1,4 0,2 1,2 0,2 3 Offenbach am Main, St. 64,5 2,1 57,9 2,1 0,2 0,2 0,2 0,3 4 Wiesbaden, Landeshauptst. 171,8 5,5 154,5 5,6 1,1 0,6 0,9 0,6 5 Bergstraße 100,1 3,2 85,4 3,1 2,2 2,2 1,4 1,6 6 Darmstadt-Dieburg 99,3 3,2 85,7 3,1 2,3 2,3 1,6 1,9 7 Groß-Gerau 117,6 3,8 106,0 3,8 1,3 1,1 0,9 0,9 8 darunter Rüsselsheim Hochtaunuskreis 110,3 3,5 96,3 3,5 1,0 0,9 0,7 0,7 10 dar. Bad Homburg v.d.h Main-Kinzig-Kreis 165,6 5,3 144,3 5,2 3,0 1,8 1,6 1,1 12 darunter Hanau Main-Taunus-Kreis 109,9 3,5 97,9 3,5 1,0 0,9 0,7 0,7 14 Odenwaldkreis 36,4 1,2 31,4 1,1 1,0 2,6 0,3 1,1 15 Offenbach 149,7 4,8 131,0 4,7 1,2 0,8 1,0 0,8 16 Rheingau-Taunus-Kreis 62,5 2,0 53,0 1,9 2,2 3,5 1,3 2,5 17 Wetteraukreis 113,9 3,6 98,0 3,5 2,3 2,0 1,1 1,1 18 Reg.-Bez. Darmstadt 2 046,6 65, ,9 65,8 20,5 1,0 13,4 0,7 19 Gießen 127,8 4,1 114,6 4,1 1,6 1,3 0,8 0,7 20 dar. Gießen,Univ.-Stadt Lahn-Dill-Kreis 118,8 3,8 105,9 3,8 1,6 1,4 0,8 0,8 22 darunter Wetzlar Limburg-Weilburg 70,8 2,3 61,3 2,2 1,3 1,8 0,6 0,9 24 Marburg-Biedenkopf 117,9 3,8 105,7 3,8 2,4 2,0 0,8 0,7 25 dar. Marburg,Univ.-Stadt Vogelsbergkreis 43,3 1,4 36,6 1,3 2,3 5,3 0,7 1,8 27 Reg.-Bez. Gießen 478,7 15,3 424,2 15,2 9,2 1,9 3,6 0,9 28 Kassel, documenta-st. 137,7 4,4 126,1 4,5 0,7 0,5 0,6 0,5 29 Fulda 113,9 3,6 100,9 3,6 3,0 2,6 0,8 0,8 30 darunter Fulda Hersfeld-Rotenburg 58,9 1,9 52,5 1,9 1,7 2,8 0,5 1,0 32 Kassel 91,0 2,9 79,9 2,9 2,3 2,5 1,0 1,3 33 Schwalm-Eder-Kreis 73,2 2,3 63,7 2,3 2,6 3,5 0,8 1,2 34 Waldeck-Frankenberg 80,4 2,6 70,1 2,5 3,0 3,8 0,8 1,1 35 Werra-Meißner-Kreis 41,4 1,3 35,3 1,3 1,8 4,2 0,8 2,2 36 Reg.-Bez. Kassel 596,5 19,1 528,5 19,0 14,9 2,5 5,3 1,0 37 Land H e s s e n 3 121, , ,7 1,4 22,3 0,8 38 kreisfreie Städte 1 119,0 35, ,0 36,9 3,8 0,3 3,3 0,3 39 e 2 002,8 64, ,6 63,1 40,9 2,0 19,0 1,1 40 RVB FrankfurtRheinMain ) Berechnungen des Arbeitskreises Erwerbstätigenrechnung des Bundes und der Länder; Jahresdurchschnittswerte nach dem Arbeitsortkonzept (Berechnungsstand: August 2010). 2) In % der Erwerbstätigen insgesamt der jeweiligen regionalen Einheit. 3) In % der Arbeitnehmer insgesamt der jeweiligen regionalen Einheit.

22 Erwerbstätigkeit 20 Noch: Erwerbstätige ) noch: im Bereich Produzierendes Gewerbe einschl. Baugewerbe Erwerbstätige darunter Arbeitnehmer darunter Verarbeitendes Gewerbe Erwerbstätige darunter Arbeitnehmer 1000 % 2) 1000 % 3) 1000 % 2) 1000 % 3) Darmstadt, Wissenschaftsst. 24,8 20,3 23,9 21,2 21,7 17,8 21,3 18,9 2 Frankfurt am Main, St. 65,0 10,4 60,6 10,5 43,9 7,1 42,5 7,4 3 Offenbach am Main, St. 13,7 21,3 12,7 22,0 10,0 15,5 9,7 16,8 4 Wiesbaden, Landeshauptst. 23,6 13,7 21,5 13,9 16,0 9,3 15,4 9,9 5 Bergstraße 25,8 25,8 22,9 26,8 17,4 17,4 16,2 19,0 6 Darmstadt-Dieburg 28,8 29,1 26,0 30,4 21,2 21,3 20,0 23,3 7 Groß-Gerau 33,7 28,7 31,9 30,1 27,7 23,6 27,1 25,5 8 darunter Rüsselsheim Hochtaunuskreis 20,3 18,4 18,4 19,1 15,7 14,2 14,9 15,5 10 dar. Bad Homburg v.d.h Main-Kinzig-Kreis 48,6 29,3 44,4 30,8 36,3 21,9 34,6 24,0 12 darunter Hanau Main-Taunus-Kreis 14,4 13,1 12,7 13,0 10,4 9,4 9,8 10,0 14 Odenwaldkreis 12,6 34,5 11,4 36,1 10,1 27,6 9,5 30,3 15 Offenbach 34,3 22,9 31,1 23,8 25,2 16,8 24,0 18,3 16 Rheingau-Taunus-Kreis 14,5 23,2 12,7 24,0 10,4 16,7 9,7 18,4 17 Wetteraukreis 28,6 25,1 25,6 26,1 20,5 18,0 19,4 19,8 18 Reg.-Bez. Darmstadt 388,6 19,0 355,8 19,4 286,7 14,0 274,0 15,0 19 Gießen 28,4 22,2 26,1 22,8 21,9 17,1 20,9 18,2 20 dar. Gießen,Univ.-Stadt Lahn-Dill-Kreis 43,1 36,3 40,1 37,8 36,3 30,6 34,7 32,8 22 darunter Wetzlar Limburg-Weilburg 17,3 24,4 15,3 24,9 11,2 15,9 10,5 17,1 24 Marburg-Biedenkopf 33,8 28,7 31,6 29,9 28,0 23,7 27,0 25,5 25 dar. Marburg,Univ.-Stadt Vogelsbergkreis 13,8 31,9 12,4 33,9 10,3 23,9 9,7 26,4 27 Reg.-Bez. Gießen 136,4 28,5 125,4 29,6 107,8 22,5 102,8 24,2 28 Kassel, documenta-st. 22,8 16,5 21,5 17,0 16,0 11,7 15,5 12,3 29 Fulda 32,3 28,4 29,9 29,6 23,3 20,5 22,4 22,2 30 darunter Fulda Hersfeld-Rotenburg 17,3 29,3 16,2 30,9 12,7 21,5 12,2 23,3 32 Kassel 31,4 34,5 29,3 36,6 26,5 29,1 25,7 32,2 33 Schwalm-Eder-Kreis 19,6 26,7 17,8 28,0 15,4 21,1 14,7 23,1 34 Waldeck-Frankenberg 25,8 32,1 24,0 34,3 20,7 25,7 19,8 28,3 35 Werra-Meißner-Kreis 10,8 26,0 9,6 27,3 7,5 18,1 7,0 19,7 36 Reg.-Bez. Kassel 159,9 26,8 148,4 28,1 122,1 20,5 117,3 22,2 37 Land H e s s e n 685,0 21,9 629,6 22,6 516,5 16,5 494,0 17,8 38 kreisfreie Städte 149,9 13,4 140,3 13,7 107,8 9,6 104,4 10,2 39 e 535,1 26,7 489,3 27,9 408,7 20,4 389,7 22,2 40 RVB FrankfurtRheinMain ) Berechnungen des Arbeitskreises Erwerbstätigenrechnung des Bundes und der Länder; Jahresdurchschnittswerte nach dem Arbeitsortkonzept (Berechnungsstand: August 2010). 2) In % der Erwerbstätigen insgesamt der jeweiligen regionalen Einheit. 3) In % der Arbeitnehmer insgesamt der jeweiligen regionalen Einheit.

23 21 Erwerbstätigkeit Noch: Erwerbstätige ) noch: im Bereich Handel, Gastgewerbe und Verkehr Erwerbstätige darunter Arbeitnehmer Finanzierung, Vermietung und Unternehmensdienstleister Erwerbstätige darunter Arbeitnehmer Erwerbstätige Öffentliche und private Dienstleister darunter Arbeitnehmer 1000 % 2) 1000 % 3) 1000 % 2) 1000 % 3) 1000 % 2) 1000 % 3) ,5 20,9 23,1 20,5 29,3 23,9 25,6 22,7 42,3 34,5 39,8 35, ,5 27,4 158,0 27,4 242,4 38,9 222,9 38,7 143,3 23,0 132,9 23,1 2 13,7 21,3 11,9 20,6 17,6 27,3 15,4 26,6 19,3 29,9 17,6 30,5 3 38,9 22,7 34,5 22,3 48,0 27,9 41,8 27,1 60,3 35,1 55,8 36,1 4 30,0 30,0 25,7 30,1 14,8 14,8 11,4 13,3 27,3 27,3 24,0 28,1 5 28,0 28,3 24,3 28,4 16,0 16,1 12,6 14,7 24,0 24,2 21,0 24,6 6 36,8 31,3 32,9 31,1 22,0 18,7 19,0 17,9 23,8 20,2 21,2 20, ,9 23,5 22,3 23,2 33,1 30,0 28,2 29,3 30,0 27,2 26,8 27, ,2 25,5 36,3 25,1 28,4 17,2 23,3 16,2 43,3 26,2 38,7 26, ,9 33,5 33,3 34,1 32,4 29,5 28,4 29,0 25,3 23,0 22,7 23,2 13 8,1 22,3 6,8 21,5 5,1 13,9 4,2 13,3 9,7 26,7 8,8 28, ,8 33,9 45,2 34,5 34,1 22,8 28,2 21,5 29,3 19,6 25,5 19, ,5 24,8 13,1 24,6 11,4 18,3 9,2 17,3 18,9 30,2 16,8 31, ,9 25,3 24,6 25,1 21,0 18,5 17,1 17,4 33,2 29,1 29,6 30, ,9 27,0 492,1 26,9 555,6 27,1 487,2 26,6 529,9 25,9 481,4 26, ,9 26,5 30,2 26,3 18,6 14,5 15,4 13,4 45,3 35,5 42,1 36, ,9 22,7 23,5 22,2 15,6 13,1 12,9 12,2 31,6 26,6 28,6 27, ,8 28,0 17,4 28,3 10,3 14,6 8,3 13,5 22,0 31,1 19,8 32, ,8 19,3 19,8 18,7 15,2 12,9 12,9 12,2 43,8 37,1 40,7 38, ,2 23,5 8,6 23,5 3,7 8,6 2,8 7,7 13,3 30,7 12,1 33, ,6 23,7 99,5 23,5 63,4 13,3 52,3 12,3 156,0 32,6 143,3 33, ,3 26,4 33,0 26,1 25,8 18,8 22,4 17,7 52,1 37,8 48,6 38, ,4 27,5 28,0 27,8 16,9 14,8 14,3 14,2 30,4 26,7 27,9 27, ,5 29,6 15,7 29,9 6,4 10,9 5,3 10,1 16,1 27,3 14,7 28, ,6 24,8 19,5 24,5 12,0 13,2 9,8 12,3 22,7 25,0 20,2 25, ,7 25,6 16,4 25,8 6,2 8,5 4,8 7,6 26,1 35,7 23,9 37, ,9 23,5 16,2 23,1 6,6 8,2 5,3 7,6 26,0 32,4 23,8 33, ,0 24,2 8,4 23,7 4,1 10,0 3,2 8,9 14,7 35,6 13,4 37, ,4 26,1 137,2 26,0 78,1 13,1 65,1 12,3 188,2 31,6 172,5 32, ,9 26,3 728,8 26,2 697,2 22,3 604,6 21,7 874,1 28,0 797,2 28, ,0 25,5 260,4 25,4 363,1 32,4 328,1 32,0 317,2 28,3 294,8 28, ,9 26,8 468,3 26,7 334,0 16,7 276,5 15,7 556,9 27,8 502,4 28,

24 Erwerbstätigkeit 22 Sozialversicherungspflichtig beschäftigte und zwar Von 100 Arbeitnehmern waren Arbeitnehmer insgesamt 3) Männer Frauen Ausländer Deutsche unter 25 Jahre 25 bis unter 40 Jahre 40 bis unter 55 Jahre 55 oder mehr Jahre Anzahl % Anzahl % Darmstadt, Wissenschaftsst , , Frankfurt am Main, St , , Offenbach am Main, St , , Wiesbaden, Landeshauptst , , Bergstraße , , Darmstadt-Dieburg , , Groß-Gerau , , darunter Rüsselsheim , , Hochtaunuskreis , , dar. Bad Homburg v.d.h , , Main-Kinzig-Kreis , , darunter Hanau , , Main-Taunus-Kreis , , Odenwaldkreis , , Offenbach , , Rheingau-Taunus-Kreis , , Wetteraukreis , , Reg.-Bez. Darmstadt , , Gießen , , dar. Gießen,Univ.-Stadt , , Lahn-Dill-Kreis , , darunter Wetzlar , , Limburg-Weilburg , , Marburg-Biedenkopf , , dar. Marburg,Univ.-Stadt , , Vogelsbergkreis , , Reg.-Bez. Gießen , , Kassel, documenta-st , , Fulda , , darunter Fulda , , Hersfeld-Rotenburg , , Kassel , , Schwalm-Eder-Kreis , , Waldeck-Frankenberg , , Werra-Meißner-Kreis , , Reg.-Bez. Kassel , , Land H e s s e n , , kreisfreie Städte , , e , , RVB FrankfurtRheinMain , , ) Alle Arbeitnehmer einschl. der zu ihrer Berufsausbildung Beschäftigten, die krankenversicherungs-, rentenversicherungs- und/oder beitragspflichtig zur Arbeitslosenversicherung nach dem Arbeitsförderungsgesetz sind, oder für die von den Arbeitgebern Beitragsanteile zur Rentenversicherung zu entrichten sind. 2) Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe 2008 (WZ 08). Eine Vergleichbarkeit mit früheren8erhebungen ist nicht gewährleistet. 3) Einschl. Fälle ohne Angabe zur wirtschaftlichen Gliederung bzw. zur Staatsangehörigkeit. 4) Sowie Gewinnung von Steinen und Erden. Quelle: Auswertungen der Beschäftigtenstatistik der Bundesagentur für Arbeit (Vorläufige Werte), Erstellungsdatum: 19. Mai Vgl. auch den Statistischen Bericht A VI 5 Sozialversicherungspflichtig beschäftigte Arbeitnehmer in Hessen (vierteljährlich).

25 23 Erwerbstätigkeit Arbeitnehmer 1) am Arbeitsort am 31. März ) Land- und Forstwirtschaft; Fischerei (A) Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe (B-E) Baugewerbe (F) Von den Arbeitnehmern gehörten zu den Wirtschaftsabschnitten 4) Handel, Verkehr, Gastgewerbe (G-I) Information und Kommunikation (J) Finanzund Versicherungsdienstleister (K) Grundstücksund Wohnungs wesen (L) Freiberufl., wissenschaftl., techn. Dienstleister, sonst. Wirtschaftl. Dienstleister (M-N) Öffentliche Verwaltung, Verteidigung, Sozialvers. Erzieh. u. Unterricht; Gesundh.- und Sozialwesen (O-Q) Kunst, Unterhaltung und sonstige Dienstleister (R-U)

26 Erwerbstätigkeit 24 Sozialversicherungspflichtig beschäftigte und zwar Von 100 Arbeitnehmern waren Arbeitnehmer insgesamt 3) Männer Frauen Ausländer Deutsche unter 25 Jahre 25 bis unter 40 Jahre 40 bis unter 55 Jahre 55 oder mehr Jahre Anzahl % Anzahl % Darmstadt, Wissenschaftsst , , Frankfurt am Main, St , , Offenbach am Main, St , , Wiesbaden, Landeshauptst , , Bergstraße , , Darmstadt-Dieburg , , Groß-Gerau , , darunter Rüsselsheim , , Hochtaunuskreis , , dar. Bad Homburg v.d.h , , Main-Kinzig-Kreis , , darunter Hanau , , Main-Taunus-Kreis , , Odenwaldkreis , , Offenbach , , Rheingau-Taunus-Kreis , , Wetteraukreis , , Reg.-Bez. Darmstadt , , Gießen , , dar. Gießen,Univ.-Stadt , , Lahn-Dill-Kreis , , darunter Wetzlar , , Limburg-Weilburg , , Marburg-Biedenkopf , , dar. Marburg,Univ.-Stadt , , Vogelsbergkreis , , Reg.-Bez. Gießen , , Kassel, documenta-st , , Fulda , , darunter Fulda , , Hersfeld-Rotenburg , , Kassel , , Schwalm-Eder-Kreis , , Waldeck-Frankenberg , , Werra-Meißner-Kreis , , Reg.-Bez. Kassel , , Land H e s s e n , , kreisfreie Städte , , e , , RVB FrankfurtRheinMain , , ) Alle Arbeitnehmer einschl. der zu ihrer Berufsausbildung Beschäftigten, die krankenversicherungs-, rentenversicherungs- und/oder beitragspflichtig zur Arbeitslosenversicherung nach dem Arbeitsförderungsgesetz sind, oder für die von den Arbeitgebern Beitragsanteile zur Rentenversicherung zu entrichten sind. 2) Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe 2008 (WZ 08). Eine Vergleichbarkeit mit früheren Erhebungen ist nicht gewährleistet. 3) Einschl. Fälle ohne Angabe zur wirtschaftlichen Gliederung bzw. zur Staatsangehörigkeit. 4) Sowie Gewinnung von Steinen und Erden. Quelle: Auswertungen der Beschäftigtenstatistik der Bundesagentur für Arbeit (Vorläufige Werte), Erstellungsdatum: 19. Mai Vgl. auch den Statistischen Bericht A VI 5 Sozialversicherungspflichtig beschäftigte Arbeitnehmer in Hessen (vierteljährlich).

27 25 Erwerbstätigkeit Arbeitnehmer 1) am Arbeitsort am 30. Juni ) Land- und Forstwirtschaft; Fischerei (A) Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe (B-E) Baugewerbe (F) Von den Arbeitnehmern gehörten zu den Wirtschaftsabschnitten 4) Handel, Verkehr, Gastgewerbe (G-I) Information und Kommunikation (J) Finanzund Versicherungsdienstleister (K) Grundstücksund Wohnungs wesen (L) Freiberufl., wissenschaftl., techn. Dienstleister, sonst. Wirtschaftl. Dienstleister (M-N) Öffentliche Verwaltung, Verteidigung, Sozialvers. Erzieh. u. Unterricht; Gesundh.- und Sozialwesen (O-Q) Kunst, Unterhaltung und sonstige Dienstleister (R-U)

28 Erwerbstätigkeit 26 Arbeitslose 1) Mitte Juni ) Mitte September 2010 Mitte Dezember 2010 Anzahl % Arbeits- Arbeitslosenquote Anzahl % losen- Anzahl % 2) 2) quote Arbeitslosenquote 2) Darmstadt, Wissenschaftsst ,5 7, ,5 7, ,4 6,7 2 Frankfurt am Main, St ,7 8, ,0 8, ,9 8,4 3 Offenbach am Main, St ,5 12, ,4 11, ,3 11,2 4 Wiesbaden, Landeshauptst ,5 8, ,9 8, ,7 8,5 5 Bergstraße ,7 5, ,7 5, ,6 5,4 6 Darmstadt-Dieburg ,2 6, ,2 5, ,2 5,7 7 Groß-Gerau ,1 6, ,1 6, ,0 6,2 8 darunter Rüsselsheim Hochtaunuskreis ,3 4, ,4 4, ,4 4,5 10 dar. Bad Homburg v.d.h Main-Kinzig-Kreis ,5 6, ,5 6, ,5 6,4 12 darunter Hanau Main-Taunus-Kreis ,9 5, ,0 5, ,9 5,1 14 Odenwaldkreis ,5 6, ,5 6, ,5 6,1 15 Offenbach ,8 7, ,8 6, ,0 7,1 16 Rheingau-Taunus-Kreis ,2 5, ,1 4, ,4 5,2 17 Wetteraukreis ,1 6, ,1 5, ,1 5,5 18 Reg.-Bez. Darmstadt ,5 7, ,3 6, ,8 6,7 19 Gießen ,1 8, ,1 8, ,0 7,8 20 dar. Gießen,Univ.-Stadt Lahn-Dill-Kreis ,7 7, ,6 7, ,6 7,2 22 darunter Wetzlar Limburg-Weilburg ,6 6, ,7 6, ,8 6,5 24 Marburg-Biedenkopf ,6 6, ,4 5, ,6 5,9 25 dar. Marburg,Univ.-Stadt Vogelsbergkreis ,9 7, ,7 6, ,7 6,0 27 Reg.-Bez. Gießen ,8 7, ,5 6, ,7 6,8 28 Kassel, documenta-st ,8 11, ,1 11, ,3 11,6 29 Fulda ,7 5, ,8 5, ,6 4,8 30 darunter Fulda Hersfeld-Rotenburg ,9 6, ,7 5, ,5 5,2 32 Kassel ,1 5, ,1 5, ,2 5,4 33 Schwalm-Eder-Kreis ,8 6, ,5 5, ,6 5,8 34 Waldeck-Frankenberg ,4 6, ,3 5, ,4 5,9 35 Werra-Meißner-Kreis ,9 8, ,7 7, ,8 7,6 36 Reg.-Bez. Kassel ,6 7, ,2 6, ,5 6,5 37 Land H e s s e n 3) , , ,7 38 kreisfreie Städte , , ,6. 39 e , , ,4. 40 RVB FrankfurtRheinMain ) Revidierte Ergebnisse. 2) Arbeitslose in % der abhängigen zivilen Erwerbspersonen. 3) Programmbedingt sind geringfügige Abweichungen zu anderen Auswertungen möglich. Quelle: Bundesagentur für Arbeit, Regionaldirektion Hessen.

Hessische Kreiszahlen

Hessische Kreiszahlen Hessische Kreiszahlen Ausgewählte neue Daten für e und kreisfreie Städte Band 1, 2014 59. Jahrgang Die Hessischen Kreiszahlen erscheinen zweimal jährlich. Bezugspreis: Jahresabonnement 16,15 Euro. Einzelheft

Mehr

Hessische Kreiszahlen

Hessische Kreiszahlen Hessisches Statistisches Landesamt Hessische Kreiszahlen Ausgewählte neue Daten für e und kreisfreie Städte Band 1, 2013 58. Jahrgang Die Hessischen Kreiszahlen erscheinen zweimal jährlich. Bezugspreis:

Mehr

Hessische Kreiszahlen

Hessische Kreiszahlen Hessische Kreiszahlen Ausgewählte neue Daten für Landkreise und kreisfreie Städte Band 1, 2016 61. Jahrgang Die Hessischen Kreiszahlen erscheinen zweimal jährlich. Bezugspreis: Jahresabonnement 16,15 Euro.

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: M I 7 - j/14 Mai 2015 Kaufwerte landwirtschaftlicher Grundstücke in Hessen im Jahr 201 Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden

Mehr

Hessische Kreiszahlen

Hessische Kreiszahlen Hessische Kreiszahlen Ausgewählte neue Daten für e und kreisfreie Städte Band 1, 2015 60. Jahrgang Die Hessischen Kreiszahlen erscheinen zweimal jährlich. Bezugspreis: Jahresabonnement 16,15 Euro. Einzelheft

Mehr

[Gesundes unternehmen ]

[Gesundes unternehmen ] Die Hessischen Kreiszahlen erscheinen zweimal jährlich. Elektronische Version, PDF-Dokument mit Excelanhang, kostenlos auf unserer Webseite. Vorbemerkungen Die in diesem Bericht veröffentlichten Einwohnerzahlen

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: B II 1 - j/17 März 2018 Die beruflichen Schulen in Hessen 2017 Stand: 1. November 2017 (Erste Ergebnisse) Hessisches Statistisches Landesamt,

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: B II 1 - j/16 März 2017 Die beruflichen Schulen in Hessen 2016 Stand: 1. November 2016 (Erste Ergebnisse) Hessisches Statistisches Landesamt,

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte B IV 1 - j/14 Die Volkshochschulen in Hessen im Jahr 2014 Juni 2016 Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden Impressum Dienstgebäude: Rheinstraße

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: B I 1 - j/09 Die allgemeinbildenden Schulen in Hessen 2009 Stand: 02. Oktober 2009 März 2010 (Vorläufige Ergebnisse) Hessisches Statistisches

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: B I 1- j/14 Die allgemeinbildenden Schulen in Hessen 2014 Stand: 01. November 2014 März 2015 (Vorläufige Ergebnisse) Hessisches Statistisches

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte B IV 1 - j/15 Die Volkshochschulen in Hessen im Jahr 2015 Juni 2017 Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden Impressum Dienstgebäude: Rheinstraße

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: B I 1- j/16 Die allgemeinbildenden Schulen in Hessen 2016 Stand: 01. November 2016 Februar 2017 (Erste Ergebnisse) Hessisches Statistisches

Mehr

Ausgewählte Grunddaten für die hessischen Landkreise und kreisfreien Städte

Ausgewählte Grunddaten für die hessischen Landkreise und kreisfreien Städte Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung Ausgewählte Grunddaten für die hessischen Landkreise und kreisfreien Städte Stand: Mai 2015 Hessisches Ministerium für Wirtschaft,

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte B IV 1 - j/15 Die Volkshochschulen in Hessen im Jahr 2015 2., korrigierte Auflage, Juli 2017 Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden 2., korrigierte

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: C III 2-4j/17 2., korrigierte Auflage, April 2018 Schlachtungen in Hessen im 4. Vierteljahr 2017 Hessisches Statistisches Landesamt,

Mehr

Ergebnisse aus dem Projekt "Implementierung einer integrierten Ausbildungsberichterstattung für Hessen" Teil1: Schulentlassene und Übergänger aus der

Ergebnisse aus dem Projekt Implementierung einer integrierten Ausbildungsberichterstattung für Hessen Teil1: Schulentlassene und Übergänger aus der Ergebnisse aus dem Projekt "Implementierung einer integrierten Ausbildungsberichterstattung für Hessen" Teil1: Schulentlassene und Übergänger aus der Sekundarstufe I allgemeinbildender Schulen in Hessen

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: A I 6 - j/15 Die Bevölkerung der kreisfreien Städte und Landkreise Hessens am 31. Dezember 2015 nach Alter und Geschlecht August 2016

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: C II 1 - j/16 Mai 2017 Die Ernte ausgewählter Feldfrüchte in Hessen 2016 Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden Impressum Dienstgebäude:

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: C II 1 - j/1 März 201 Die Ernte ausgewählter Feldfrüchte in Hessen 201 Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden Impressum Dienstgebäude:

Mehr

Hessische Kreiszahlen

Hessische Kreiszahlen Hessische Kreiszahlen Ausgewählte neue Daten für e und kreisfreie Städte Band 2, 2014 59. Jahrgang Die Hessischen Kreiszahlen erscheinen zweimal jährlich. Bezugspreis: Jahresabonnement 16,15 Euro. Einzelheft

Mehr

Zensus 2011 Hessen hat gezählt

Zensus 2011 Hessen hat gezählt Zensus 2011 Hessen hat gezählt Pressekonferenz im Hessischen Landtag 31. Mai 2013, Wiesbaden Agenda 1. Zensus 2011 Bestandsaufnahme 24 Jahre nach der letzten Volkszählung 2. Bevölkerung in Hessen Einwohnerzahl

Mehr

Okt Sep Aug Jul. - Bestand Insgesamt ,9-2,9-3,0

Okt Sep Aug Jul. - Bestand Insgesamt ,9-2,9-3,0 Der Arbeitsmarkt in Hessen 1. Zusammenfassung ARBEITSLOSE Merkmal 2016 Okt Sep Aug Jul Veränderung gegenüber dem esmonat (Arbeitslosenquoten eswerte) Okt Sep Aug abs. % % % - Bestand Insgesamt 165.656

Mehr

Sep Aug Jul Jun. - Bestand Insgesamt ,9-3,0-2,8

Sep Aug Jul Jun. - Bestand Insgesamt ,9-3,0-2,8 Der Arbeitsmarkt in Hessen 1. Zusammenfassung ARBEITSLOSE Merkmal 2016 Sep Aug Jul Jun Veränderung gegenüber dem esmonat (Arbeitslosenquoten eswerte) Sep Aug Jul abs. % % % - Bestand Insgesamt 169.428

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: A VI 6 - j-09 Erwerbstätige in Hessen 2006 bis 2009 nach kreisfreien Städten und en Mai 2011 Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: A VI 6 - j-09 Erwerbstätige in Hessen 2006 bis 2009 nach kreisfreien Städten und en Mai 2011 Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden

Mehr

Anlage 1 Drs. 19/5075 zu Frage 1 und Frage 2

Anlage 1 Drs. 19/5075 zu Frage 1 und Frage 2 Anlage 1 Drs. 19/5075 zu Frage 1 und Frage 2 Zahl der bei ambulanten Pfleqeeinrichtunqen beschäftiqten Pfleqekräfte differenziert nach Kreisen und kreisfreien Städten im Jahr 2015 Kreise und kreisfreie

Mehr

Bevölkerung in Hessen 2060

Bevölkerung in Hessen 2060 Bevölkerung in Hessen 2060 Ergebnisse der regionalisierten Bevölkerungsvorausberechnung bis 2030 auf der Basis 31.12.2008 Dienstgebäude: Rheinstraße 35/37, 65185 Wiesbaden Briefadresse: 65175 Wiesbaden

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: E IV 4 j/15 Energieverbrauch im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe in Hessen im Jahr 2015 Februar 2017 Hessisches Statistisches Landesamt,

Mehr

Hessische Kreiszahlen

Hessische Kreiszahlen 2015, Hessische Kreiszahlen, Band 2 Ausgewählte neue Daten für e und kreisfreie Städte. 60. Jahrgang Hessische Kreiszahlen Ausgewählte neue Daten für e und kreisfreie Städte Band 2, 2015 60. Jahrgang Die

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: E IV 4 j/09 Energieverbrauch im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe in Hessen im Jahr 2009 Dezember 2010 Hessisches Statistisches Landesamt,

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: P I 5 - j/2000-2007 (rev.) Arbeitnehmerentgelt, Bruttolöhne und -gehälter in Hessen 2000 bis 2007 nach kreisfreien Städten und en Sonderveröffentlichung

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: E IV 4 j/10 Energieverbrauch im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe in Hessen im Jahr 2010 Februar 2012 Hessisches Statistisches Landesamt,

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: A I 8 - Basis 01. 01. 2007 12,00 Euro Januar 2008 Bevölkerung in Hessen 2050 Ergebnisse der regionalisierten Bevölkerungsvorausberechnung

Mehr

Hessisches Statistisches Landesamt. Mikrozensus in Hessen

Hessisches Statistisches Landesamt. Mikrozensus in Hessen Hessisches Statistisches Landesamt Mikrozensus in Hessen Ausgabe 2016 Mikrozensus Die in diesem Faltblatt dargestellten Ergebnisse basieren auf den Jahresdurchschnittergebnissen der Repräsentativstatistik

Mehr

Arbeitsgemeinschaft Hessen HESSEN IN IHK-ZAHLEN

Arbeitsgemeinschaft Hessen HESSEN IN IHK-ZAHLEN Arbeitsgemeinschaft HESSEN IN IHK-ZAHLEN 2015 2016 1 Kassel Marburg Die hessischen IHK-Bezirke 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Lahn Dill Gießen Friedberg Limburg an der Lahn Hanau Gelnhausen-Schlüchtern Stadt und Kreis

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: A I 6 - j/14 Die Bevölkerung der kreisfreien Städte und Landkreise Hessens am 31. Dezember 2014 nach Alter und Geschlecht Fortschreibungsergebnisse

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: C III 4 - j/16 Juni 2017 Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden Impressum Dienstgebäude: Rheinstraße 35/37, 65185 Wiesbaden Briefadresse:

Mehr

Hessisches Statistisches Landesamt. Zensus 2011 Bevölkerung und Haushalte

Hessisches Statistisches Landesamt. Zensus 2011 Bevölkerung und Haushalte Hessisches Statistisches Landesamt Zensus 2011 Bevölkerung und Haushalte Ausgabe 2014 Methodische Hinweise Der Zensus 2011 ist eine Bevölkerungs-, Gebäude- und Wohnungszählung. Dabei werden soweit möglich

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: M I 7 - j/1 Mai 201 Kaufwerte landwirtschaftlicher Grundstücke in Hessen im Jahr 2014 Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: P I 3 - j/08 Bruttoinlandsprodukt und Bruttowertschöpfung in Hessen 1994 bis 2008 nach kreisfreien Städten und en (Korrigierter Bericht)

Mehr

Zentrale Abschlussarbeiten in den Bildungsgängen Haupt- und Realschule. Ergebnisse im Schuljahr 2014/2015 (12. Durchgang)

Zentrale Abschlussarbeiten in den Bildungsgängen Haupt- und Realschule. Ergebnisse im Schuljahr 2014/2015 (12. Durchgang) Zentrale Abschlussarbeiten in den Bildungsgängen Haupt- und Realschule Ergebnisse im Schuljahr 2014/2015 (12. Durchgang) Entwicklung der Schülerzahlen 30000 Bildungsgang Realschule Bildungsgang Hauptschule

Mehr

Regionale Mobilität von Arbeitnehmern

Regionale Mobilität von Arbeitnehmern Berichte und Analysen Nr. 01/2007 Regionale Mobilität von Arbeitnehmern Pendlerbericht Hessen 2005 Carola Burkert Kai Kirchhof Annette Röhrig Peter Schaade ISSN 1861-3578 Regionaldirektion Hessen Bundesagentur

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: D I 2 - vj 2/17 Oktober 2017 Gewerbeanzeigen in Hessen im 2. Vierteljahr 2017 Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden Impressum

Mehr

Zentrale Abschlussarbeiten in den Bildungsgängen

Zentrale Abschlussarbeiten in den Bildungsgängen Zentrale Abschlussarbeiten in den Bildungsgängen ngen Haupt- und Realschule Ergebnisse im Schuljahr 2010/2011 (achter Durchgang) Entwicklung der Schülerzahlen Bildungsgang Realschule Bildungsgang Hauptschule

Mehr

Zentrale Abschlussarbeiten in den Bildungsgängen Haupt- und Realschule. Ergebnisse im Schuljahr 2012/2013 (10. Durchgang)

Zentrale Abschlussarbeiten in den Bildungsgängen Haupt- und Realschule. Ergebnisse im Schuljahr 2012/2013 (10. Durchgang) Zentrale Abschlussarbeiten in den Bildungsgängen Haupt- und Realschule Ergebnisse im Schuljahr 2012/2013 (10. Durchgang) Entwicklung der Schülerzahlen 30000 Bildungsgang Realschule Bildungsgang Hauptschule

Mehr

Zentrale Abschlussarbeiten in den Bildungsgängen Haupt- und Realschule. Ergebnisse im Schuljahr 2015/2016 (13. Durchgang)

Zentrale Abschlussarbeiten in den Bildungsgängen Haupt- und Realschule. Ergebnisse im Schuljahr 2015/2016 (13. Durchgang) Zentrale Abschlussarbeiten in den Bildungsgängen Haupt- und Realschule Ergebnisse im Schuljahr 2015/2016 (13. Durchgang) Entwicklung der Schülerzahlen 30000 Bildungsgang Realschule Bildungsgang Hauptschule

Mehr

Zentrale Abschlussarbeiten in den Bildungsgängen Haupt- und Realschule. Ergebnisse im Schuljahr 2013/2014 (11. Durchgang)

Zentrale Abschlussarbeiten in den Bildungsgängen Haupt- und Realschule. Ergebnisse im Schuljahr 2013/2014 (11. Durchgang) Zentrale Abschlussarbeiten in den Bildungsgängen Haupt- und Realschule Ergebnisse im Schuljahr 2013/2014 (11. Durchgang) Entwicklung der Schülerzahlen 30000 Bildungsgang Realschule 25000 20000 22900 22800

Mehr

Zentrale Abschlussarbeiten in den Bildungsgängen Haupt- und Realschule. Ergebnisse im Schuljahr 2016/2017 (14. Durchgang)

Zentrale Abschlussarbeiten in den Bildungsgängen Haupt- und Realschule. Ergebnisse im Schuljahr 2016/2017 (14. Durchgang) Zentrale Abschlussarbeiten in den Bildungsgängen Haupt- und Realschule Ergebnisse im Schuljahr 2016/2017 (14. Durchgang) Entwicklung der Schülerzahlen 30000 Bildungsgang Realschule 25000 20000 22900 22800

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: P I 3 - j/2008-2014 (rev.) September 2016 Bruttoinlandsprodukt und Bruttowertschöpfung in Hessen 2008 bis 2014 nach kreisfreien Städten

Mehr

Zentrale Abschlussarbeiten in den Bildungsgängen

Zentrale Abschlussarbeiten in den Bildungsgängen Zentrale Abschlussarbeiten in den Bildungsgängen ngen Haupt- und Realschule Ergebnisse im Schuljahr 2009/2010 (siebter Durchgang) Entwicklung der Schülerzahlen 30000 Bildungsgang Realschule Bildungsgang

Mehr

Pflegestützpunkte in gemeinsamer Trägerschaft der Pflege- und Krankenkassen, der Landkreise und kreisfreien Städte in Hessen

Pflegestützpunkte in gemeinsamer Trägerschaft der Pflege- und Krankenkassen, der Landkreise und kreisfreien Städte in Hessen Pflegestützpunkte in gemeinsamer Trägerschaft der Pflege- und Krankenkassen, der Landkreise und kreisfreien Städte in Hessen Die Pflegestützpunkte helfen bei Fragen rund um Pflege und Versorgung Information

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: A II 1 - j/16 Bevölkerungsvorgänge in Hessen im Jahr 2016 März 2018 Natürliche Bevölkerungsbewegungen Eheschließungen Geburten Sterbefälle

Mehr

Hessisches Statistisches Landesamt. Zensus 2011 Gebäude und Wohnungen

Hessisches Statistisches Landesamt. Zensus 2011 Gebäude und Wohnungen Hessisches Statistisches Landesamt Zensus 2011 Gebäude und Wohnungen Ausgabe 2014 Methodische Hinweise Der Zensus 2011 ist eine Bevölkerungs-, Gebäude- und Wohnungszählung. Dabei werden soweit möglich

Mehr

Kinderarmut. Factsheet. Hessen. Kinder im SGB-II-Bezug

Kinderarmut. Factsheet. Hessen. Kinder im SGB-II-Bezug Factsheet Hessen Kinderarmut Kinder im SGB-II-Bezug ABBILDUNG 1 Anteil der Kinder unter 18 Jahren in Familien im SGB-II-Bezug in den Jahren 2011 und 2015 im Vergleich 2011 2015 Saarland Rheinland- Pfalz

Mehr

Kreis Bergstraße Außenstelle Gelnhausen (jetzt Frankfurt bzw. Fulda)

Kreis Bergstraße Außenstelle Gelnhausen (jetzt Frankfurt bzw. Fulda) Kreisfreie Stadt Wiesbaden 0 0 0 0 Kreis Rheingau-Taunus-Kreis 0 0 0 0 Kreis Limburg-Weilburg 0 0 0 0 Kreis Main-Taunus-Kreis 0 0 0 0 8. Außenstelle Bensheim (jetzt Darmstadt) Kreis Bergstraße 0 0 0 0

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: M I 7 - j/15 Mai 2016 Kaufwerte landwirtschaftlicher Grundstücke in Hessen im Jahr 2015 Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden

Mehr

Materialien zur Stadtbeobachtung 16

Materialien zur Stadtbeobachtung 16 Bürgeramt, Statistik und Wahlen Bürgeramt, Statistik und Wahlen Materialien zur Stadtbeobachtung 16 Frankfurt im Regional- und Großstädtevergleich 2012 Der Magistrat - Bürgeramt, Statistik und Wahlen Impressum

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: A I 8 Basis 31.12.2014 2., aktualisierte Auflage, Mai 2016 Bevölkerung in Hessen 2060 Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung für

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: D I 2 - vj 4/15 März 2016 Gewerbeanzeigen in Hessen im 4. Vierteljahr 2015 Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden Impressum Dienstgebäude:

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht P I 1 j / 15 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen statistik Berlin Brandenburg Bruttoinlandsprodukt Bruttowertschöpfung im Land Berlin nach Wirtschaftsbereichen 1991 bis 2015 Berechnungsstand:

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: B VI 4 - j/17 Die Tätigkeit der Arbeitsgerichte in Hessen im Jahr 2017 April 2018 Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden Impressum

Mehr

HESSISCHER LANDTAG. Diese Vorbemerkung des Fragestellers vorangestellt, beantworte ich die Kleine Anfrage wie folgt:

HESSISCHER LANDTAG. Diese Vorbemerkung des Fragestellers vorangestellt, beantworte ich die Kleine Anfrage wie folgt: 19. Wahlperiode HESSISCHER LANDTAG Drucksache 19/482 06. 08. 2014 Kleine Anfrage des Abg. Greilich (FDP) vom 05.06.2014 betreffend Veräußerung land- und forstwirtschaftlicher Grundstücke in Hessen und

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: Q I 2-3j/13 August 2015 Nichtöffentliche Wasserversorgung und Abwasserentsorgung in Hessen 2013 Hessisches Statistisches Landesamt,

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: B VII 3-1 - 5j/16 Juni 2015 Vergleichszahlen zu den Kommunalwahlen am 6. März 2016 in Hessen Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht P I 1 j / 15 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen statistik Berlin Brandenburg Bruttoinlandsprodukt Bruttowertschöpfung im Land Brandenburg nach Wirtschaftsbereichen 1991 bis 2015

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: D I 2 - vj 4/16 April 2017 Gewerbeanzeigen in Hessen im 4. Vierteljahr 2016 Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden Impressum

Mehr

Hessische Gemeindestatistik 2001 Ausgewählte Strukturdaten aus Bevölkerung und Wirtschaft 2000

Hessische Gemeindestatistik 2001 Ausgewählte Strukturdaten aus Bevölkerung und Wirtschaft 2000 Hessische Gemeindestatistik 2001 Ausgewählte Strukturdaten aus Bevölkerung und Wirtschaft 2000 Bevölkerungsentwicklung Fläche am 21.12.2000 in qm 78,29 Bevölkerung insgesamt am 31.12.2000 Bevölkerung insgesamt

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTIKAMT NORD P I 1 (4) - vj 3/12 H 20. Dezember 2012 Erwerbstätige in Hamburg Vierteljahresergebnisse zum 3. Quartal 2012

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: P I 4 - j/2008-2015 rev. September 2017 Das verfügbare Einkommen der privaten Haushalte in Hessen 2008 bis 2015 nach kreisfreien Städten

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: A I 7 - j/15 Ausländer in Hessen am 31. Dezember 2015 April 2016 Ergebnisse des Ausländerzentralregisters Hessisches Statistisches Landesamt,

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: M I 6 - j/16 Baulandveräußerungen in Hessen 2016 September 2017 Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden Impressum Dienstgebäude:

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: P I 4 - j/2000-2014 rev. September 2016 Das verfügbare Einkommen der privaten Haushalte in Hessen 2008 bis 2014 nach kreisfreien Städten

Mehr

Materialien zur Stadtbeobachtung 14

Materialien zur Stadtbeobachtung 14 Bürgeramt, Statistik und Wahlen Bürgeramt, Statistik und Wahlen Materialien zur Stadtbeobachtung 14 Frankfurt im Regional- und Großstädtevergleich 11 Der Magistrat - Bürgeramt, Statistik und Wahlen Impressum

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: M I 6 - j/12 Baulandveräußerungen in Hessen 2012 September 2013 Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden Impressum Dienstgebäude:

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: P I 4 - j/1991-1999 rev. September 2016 Das verfügbare Einkommen der privaten Haushalte in Hessen von 1995 bis 2007 nach kreisfreien

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: M I 6 - j/09 Baulandveräußerungen in Hessen 2009 August 2010 Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden Impressum Dienstgebäude:

Mehr

Bevölkerungsvorausschätzung für die hessischen Landkreise und kreisfreien Städte

Bevölkerungsvorausschätzung für die hessischen Landkreise und kreisfreien Städte Bevölkerungsvorausschätzung für die hessischen Landkreise und kreisfreien Städte Eine Projektion für den von bis und eine Trendfortschreibung bis 5 Uwe van den Busch Report Nr. 792 Wiesbaden Eine Veröffentlichung

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: M I 6 - j/14 Baulandveräußerungen in Hessen 2014 September 2015 Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden Impressum Dienstgebäude:

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: P I 3 - j/2008-2011 (rev.) Juli 2013 Bruttoinlandsprodukt und Bruttowertschöpfung in Hessen 2008 bis 2011 nach kreisfreien Städten und

Mehr

Pflegestützpunkte in gemeinsamer Trägerschaft der Pflege- und Krankenkassen, der Landkreise und kreisfreien Städte in Hessen

Pflegestützpunkte in gemeinsamer Trägerschaft der Pflege- und Krankenkassen, der Landkreise und kreisfreien Städte in Hessen Pflegestützpunkte in gemeinsamer Trägerschaft der Pflege- und Krankenkassen, der Landkreise und kreisfreien Städte in Hessen Die Pflegestützpunkte helfen bei Fragen rund um Pflege und Versorgung Information

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: A IV 11 - j/16 Schwangerschaftsabbrüche in Hessen 2016 April 2017 Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden Impressum Dienstgebäude:

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: H I 2 - j/2010 Bestand an Kraftfahrzeugen mit amtlichem Kennzeichen in Hessen am 1. Januar 2010 April 2010 Hessisches Statistisches

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte K V 6 - j/15 Die Kinder- und Jugendhilfe in Hessen im Jahr 2015 November 2016 Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden Impressum Dienstgebäude:

Mehr

Die Bevölkerung Hessens

Die Bevölkerung Hessens Die Bevölkerung Hessens Ergebnisse des Zensus 2011 im Vergleich mit der Volkszählung 1987 Zum Stichtag 9. Mai 2011 fand der bundesweite Zensus 2011 statt, die erste Volkszählung im wiedervereinigten Deutschland.

Mehr

Gesamtwirtschaftliche Entwicklung

Gesamtwirtschaftliche Entwicklung Gesamtwirtschaftliche Entwicklung In Mecklenburg-Vorpommern entstand im Jahr 2009 eine volkswirtschaftliche Gesamtleistung von 35 229 Millionen EUR, das entsprach 1,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts

Mehr

Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden

Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden 6 6 6 Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden Impressum Dienstgebäude: Rheinstraße 35/37, 65185 Wiesbaden Briefadresse: 65175 Wiesbaden Ihre Ansprechpartner für Fragen und Anregungen zu diesem Bericht

Mehr

Hessisches Statistisches Landesamt. Hessen 2060

Hessisches Statistisches Landesamt. Hessen 2060 Hessisches Statistisches Landesamt Hessen 26 Ausgabe 216 Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung Die demographischen Veränderungen der Bevölkerung in Deutschland und den meisten anderen europäischen

Mehr

Thüringer Landesamt für Statistik

Thüringer Landesamt für Statistik Thüringer Landesamt für Statistik Pressemitteilung 073/2014 Erfurt, 28. März 2014 Verhaltenes Wirtschaftswachstum in Thüringen im Jahr 2013 Das Bruttoinlandsprodukt Thüringens, der Wert der in Thüringen

Mehr

9.1 Verzeichnis der regional zuständigen kirchlichen Stellen der evangelischen und katholischen Kirche

9.1 Verzeichnis der regional zuständigen kirchlichen Stellen der evangelischen und katholischen Kirche 9.1 Verzeichnis der regional zuständigen kirchlichen Stellen der evangelischen und katholischen Kirche (gegliedert nach Schulamtsbezirken) Evangelische Kirche Katholische Kirche Staatliches Schulamt für

Mehr

Kommunalinvestitionsprogramm II (KIP II)

Kommunalinvestitionsprogramm II (KIP II) Hessisches Ministerium der Finanzen KIP macht Schule! Kommunalinvestitionsprogramm II (KIP II) Staatsminister Dr. Thomas Schäfer Hessischer Minister der Finanzen Pressekonferenz am 20. März 2017 2 KIP

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: C III 1-3 - j/17 August 2017 Viehbestandserhebung Schweine Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden Impressum Dienstgebäude: Rheinstraße

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte K V 6 - j/14 Kinder- und Jugendhilfe in Hessen im Jahr 2014 Januar 2016 (Ausgaben) und (Einnahmen) Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: A I 8 Basis 31.12.2008 Bevölkerung in Hessen 2060 August 2010 Ergebnisse der regionalisierten Bevölkerungsvorausberechnung bis 2030

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: K III 1 - j/17 April 2018 Die schwerbehinderten Menschen in Hessen Ende 2017 Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden Impressum

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: K III 1 - j/15 März 2016 Die schwerbehinderten Menschen in Hessen Ende 2015 Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden Impressum

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: B I 4 B II - j/13 Schulentlassene aus allgemeinbildenden und beruflichen Schulen in Hessen am Ende des Schuljahres 2012/13 Stand: 14.

Mehr

Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Minijobs. 2. Quartalsbericht 2017 Diagramme und Tabellen

Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Minijobs. 2. Quartalsbericht 2017 Diagramme und Tabellen Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Minijobs 2. Quartalsbericht 2017 Diagramme und Tabellen 2 Impressum Herausgeber Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See / Minijob-Zentrale Abteilung VII 45115

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: K V 6 - j/11 Dezember 2012 Kinder- und Jugendhilfe in Hessen im Jahr 2011 (Ausgaben) und (Einnahmen) Hessisches Statistisches Landesamt,

Mehr

Selbstständige nach Wirtschaftszweigen laut Mikrozensus

Selbstständige nach Wirtschaftszweigen laut Mikrozensus Selbstständige nach en Anzahl der Selbstständigen 2009 bis 2012 in Deutschland nach en lassifikation 2009 2010 2011 3) 2012 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 230 230 233 223 B, C D, E Energie- u.

Mehr