Master. Betriebswirtschaft. Vollzeit / Berufsbegleitend

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Master. Betriebswirtschaft. Vollzeit / Berufsbegleitend"

Transkript

1 Master Betriebswirtschaft Vollzeit / Berufsbegleitend

2 DAS MASTERSTUDIUM Das Masterstudium Betriebswirtschaft ist eine generalistische Ausbildung, die auf den Stärken der traditionellen Betriebswirtschaftslehre basiert. Internationalisierung, kurze Produkt- und Innovationszyklen, zunehmender Wettbewerb: Die Anforderungen an das Management von morgen sind durch Change und Risk geprägt. Künftige ManagerInnen müssen in der Lage sein, Entscheidungen unter Bedingungen höchster Komplexität und wachsender Unsicherheit zu treffen. Gefordert sind GeneralistInnen, die sich auf sicherem betriebswirtschaftlichen Fundament rasch und kompetent in neue Themenfelder einarbeiten. Das Studium ist mit seinem Profil die Antwort auf die Herausforderungen von morgen. Als Masterstudierende befassen Sie sich im Rahmen der theoretisch fundierten und praxisorientierten Ausbildung mit Managementkonzepten, die Sie befähigen, innovative Lösungen zu finden, Krisen zu bewältigen und neue Geschäftsmöglichkeiten zu erschließen. Als AbsolventInnen verfügen Sie über Gestaltungs- und Führungskompetenzen, sind kommunikativ, teamfähig und sozial kompetent. Erfolgreiche Führungskräfte reagieren nicht nur rasch auf Veränderungsprozesse, sie haben auch den Mut und die unternehmerischen Fertigkeiten, Veränderungen selbst anzustoßen und neue Trends zu setzen. Dieses immer einen Schritt voraus sein macht den Erfolg von Unternehmen aus. Das Masterstudium Betriebswirtschaft liefert Ihnen das betriebswirtschaftliche Fundament, mit dessen Hilfe Sie die Management-Herausforderungen in Zeiten von Change und Risk souverän meistern werden. Ausbildungsziele Wir zeigen Ihnen Strategien, mit denen Sie wachsender Komplexität und Unsicherheit begegnen können, lehren Sie teamorientierte Arbeitsmethoden, stärken Ihre Innovations-, Abstraktions- und Integrationsfähigkeit und konfrontieren Sie mit ganzheitlichen und vernetzten Denkansätzen. Wir geben Ihnen das optimale Rüstzeug für Ihre zukünftigen Aufgaben als qualifizierte Fach- und Führungskräfte im mittleren und oberen Management, sowohl im Konsumgüter-, Industrie- wie auch im Dienstleistungssektor. Im Masterstudium haben Sie ab dem zweiten Semester die Möglichkeit, Ihre Studienschwerpunkte individuell zu gestalten: RRSie wählen aus vier Vertiefungen. Auf Basis eines generalistischen Unterbaus werden dort ergänzende Kenntnisse im Schwerpunktgebiet und zu Themen mit hohem Change und Risk -Anteil vermittelt. RR Durch die Anbindung an die unternehmensnahe Forschung des Studienganges bearbeiten Sie in den Masterabschlussarbeiten praxisrelevante Themen auf anspruchsvollem Niveau. Freiräume Lernen Sie, Projektverantwortung zu übernehmen und finden Sie Lösungen für unternehmensnahe Problemstellungen abseits des fixen Lehrplans: In den Möglichkeitsräumen (Student Studies) arbeiten Sie praxisorientiert und forschungsbasiert an Projekten mit Unternehmenspartnern oder an frei gewählten Themen. Stärken Sie Ihre individuellen Kompetenzen, um unvorhergesehene Turbulenzen und Stress-Situationen souverän zu meistern. In den Entwicklungsräumen (Social Skills) lernen Sie, aus Konflikten gestärkt herauszugehen. Dabei werden in Coaching- und Kleingruppensettings praxisnahe Konfliktsituationen durchgespielt. Bettina Lorentschitsch, MSc, MBA Geschäftsführerin der Optimus Beteiligungs-GmbH In Zeiten von Change und Risk brauchen Führungskräfte spezifische Managementkompetenzen, um Wandlungsprozesse aktiv und erfolgreich planen und umsetzen zu können.

3 DIE vertiefungen unternehmensentwicklung Die Wirtschaft im modernen Europa ist in ständiger Bewegung. Kontinuierliche Weiterentwicklung ist deshalb innerhalb jedes einzelnen Unternehmens gefordert. Um innovative Lösungen zu erkennen und neue Geschäftsmöglichkeiten in einem sich rasch wandelnden Umfeld umzusetzen, benötigen Sie folgende Kenntnisse: R Organisationsaufbau sowie Initiierung, Steuerung und Implementierung von Veränderungsprozessen R Steuerung innovativer Lösungen bei der Entwicklung des Leistungsangebotes sowie Organisations- und Marktinnovationen R Verständnis für das Verhältnis zwischen Unternehmen und Umwelt R Management betriebsübergreifender Kooperationen von Unternehmensnetzwerken Service & Sales Diese Vertiefung widmet sich unter anderem der Entwicklung vom Transaktions- zum Beziehungsmarketing der Kundenpflege. Ein weiterer Schwerpunkt ist die wachsende Bedeutung des Dienstleistungsbereichs. Folgende Themenfelder werden behandelt: R Aufgaben und Herausforderungen der Unternehmensführung in Dienstleistungsmärkten sowie Problemlösungsfähigkeit R Merkmale von Leistungen im Dienstleistungs-, Service- und NGO-Bereich R Aufbau und Ausbau von Kundenbeziehungen, Umgang mit anspruchsvollen KundInnen und Steuerung von Verkaufsprozessen R Schaffung leistungsfähiger Vertriebsorganisationen sowie Aufbau von Planungs- und Kontrollinstrumenten für den Vertrieb R Analyse, Planung, Umsetzung und Kontrolle von Servicepotenzialen, -prozessen und -ergebnissen financial risk Beleuchten Sie Risiko und Veränderungen speziell aus der Finanzperspektive und erwerben Sie dafür die entscheidenden Kenntnisse und Fähigkeiten: R Überblick über und Verständnis für die finanziellen Risiken, denen ein Unternehmen ausgesetzt ist R Methoden zur Bewertung finanzieller Risiken und zur Risikobewältigung R Finanzinstrumente zur Risikosteuerung wie Termingeschäfte, Optionen oder Swaps R Risiken und Change-Prozesse in Zusammenhang mit Mergers & Acquisitions, Governance und Compliance Einkauf & Supply Chain Zunehmende Internationalisierung und Vernetzung bieten neue Gestaltungsmöglichkeiten im Einkauf und Supply Chain Management, dies führt gleichzeitig aber auch zu neuen Risiken. Diese Vertiefung vermittelt Ihnen die notwendigen Fähigkeiten, Versorgungs- und Wertschöpfungsketten anzupassen und betriebswirtschaftlich zu optimieren: R Verständnis über das Zusammenspiel erfolgreicher Unternehmensentwicklungen und einem strategischen Einkaufs- und Supply-Chain- Management R Kenntnis der Chancen und Risiken eines unternehmensübergreifenden Lieferantens R Methoden und Modelle zur Analyse, Planung und Steuerung von Beschaffungsprozessen R Professioneller Umgang mit Lieferanten in kritischen Phasen der Geschäftsbeziehung FH-Prof. Dr. Roald Steiner, Studiengangsleiter Das Masterstudium Betriebswirtschaft vermittelt jene Kompetenzen, die erfolgreiches unternehmerisches Handeln ermöglichen. Innovative Lehrkonzepte fördern, ganz im Sinne eines Studiums als Anregungsarena, eine pro-aktive und lösungsorientierte Haltung. Das Ergebnis: gestaltungskompetente GeneralistInnen, wie sie die Praxis braucht.

4 DAS CURRICULUM master Allgemeine fachkompetenzen module Lehrveranstaltung Changing Conditions Adjustment - Strategy Functions - Controlling Functions - Operations Management Adjustment - Restrukturierung & Vernetzung Functions - HRM & Marketing Adjustment - Innovation & Kommunikation Internationale Wirtschaftsbeziehungen Nachhaltiges Wirtschaften Innovationsökonomik Organisationsentwicklung & Team Unternehmen in dynamischen Umwelten Corporate Risk Management Advanced Controlling Rechnungslegung und Bilanzanalyse oder Konzernrechnungslegung Einkauf & Supply Chain Management Prozess- & Qualitäts oder Operations Management Unternehmensnetzwerke und Kooperation Krisen- und Sanierungs Human Resource Management Strategisches Marketing Innovations Unternehmenskommunikation in Change und Risk Einkauf & Supply Wertschöpfung gestalten Supply Chain Risiko Kompetenz Einkauf Special Aspects Wertschöpfung gestalten Wertschöpfung gestalten Case Studies Supply Chain Risiko Supply Chain Risiko Case Studies Rechtsgrundlagen im Einkauf Einkaufscontrolling Einkauf & IT Verhandlungsführung im Einkauf Projekteinkauf 3,5 (3) Vertiefende Fachkompetenzen financial risk Service- & Sales Changing Financial Environments Management finanzieller Risiken Adjustment im Finanzbereich Special Aspects Vertriebs Sektorales Management Customer Management Special Aspects* Finanzmärkte und Finanzinstitutionen Banken und bankbetriebliche Herausforderungen Finanzielle Risiken und Finanzinstrumente Kreditrisiko Regulierung, (Risk) Governance & Compliance Management bilanzieller Risiken Mergers & Acquisitions Hedge Accounting Advanced Corporate Finance Sales-/Distributions Electronic Business Dienstleistungsmarketing und - Management von Non-Profit-Organisationen Konsumverhalten & Neuromarketing Kunden Key-Account-Management Ausgewählte Aspekte des Vertriebss* Qualitäts von Dienstleistungen* Ausgewählte Aspekte des Dienstleistungss* 3,5 (3) 5 (3) unternehmensentwicklung Organisationsentwicklung Business Development Special Aspects Gestaltung von Veränderungsprozessen I Gestaltung von Veränderungsprozessen II Gruppendynamik in Veränderungsprozessen Unternehmen im Wandel Managementkonzepte und Unternehmensentwicklung Nutzung neuer Geschäftsmöglichkeiten Markteintrittsstrategien Strategisches Change Management Standortentscheidung & Akteure methodische Kompetenzen Forschungsmethoden Möglichkeitsräume Masterarbeit Quantitative empirische Methoden Qualitative empirische Methoden Student Studies I Student Studies II Begleitseminar Masterarbeit Masterarbeit 5 (1) 5 (1) 1 (1) 23 (1) Sozialkommunikative Kompetenzen Mitarbeiterführung Advanced Business English Entwicklungsräume Leadership Interkulturelles Management Advanced Business English I Advanced Business English II Social Skills I Social Skills II 1,5 (1) 1 (1) * Wahl von zwei Lehrveranstaltungen (insgesamt 5 ECTS) ECTS (SWS) 30 (22) 30 (20) 30 (18) 30 (6) Der abgebildete Studienplan ist eine exemplarische Übersicht. Die aktuellen detaillierten Studienpläne finden Sie unter: ECTS = European Credit Transfer and Accumulation System SWS = Semesterwochenstunden

5 WO WISSEN WÄCHST FACHHOCHSCHULE SALZBURG Wissen braucht Nahrung! Moderne Studieninhalte, die wir laufend an die Anforderungen von Wirtschaft und Gesellschaft anpassen. Erfahrenes und qualifiziertes Lehrpersonal aus Wissenschaft und Praxis, das eine Ausbildung auf aktuellem Wissensstand garantiert und engagierte Forschungsteams, die auch Impulsgeber für die Lehre sind. Gemeinsam mit der erstklassigen Ausstattung unserer Hörsäle und Labore bilden sie den optimalen Nährboden, auf dem Ihr Wissen wachsen kann. Wissen braucht Inspiration! Die beiden Standorte Campus Urstein und Campus Kuchl mit insgesamt 17 Bachelor- und 9 Masterstudiengängen befinden sich in einer der schönsten Gegenden der Welt. Ob Kunstfreunde, Musikfans, Geschichtsinteressierte oder Architekturbegeisterte: In Salzburg treffen historisches Erbe und Tradition auf moderne Lebenskultur. In Salzburg trifft sich die Welt. Internationales Sammeln Sie internationale Kontakte und Erfahrungen an einer unserer 120 Partnerhochschulen weltweit. Durch den globalen Wissensaustausch gewinnen Sie nicht nur wertvolle Einblicke in andere Kulturen, sondern knüpfen auch neue Freundschaften. Das International Office der Fachhochschule Salzburg unterstützt Sie bei der Organisation eines Auslandssemesters oder -praktikums. Auch durch den Austausch mit unseren ausländischen Studierenden und GastprofessorInnen eignen Sie sich wichtige interkulturelle und sprachliche Kompetenzen an. Wohnen & Studieren Campus Urstein Der Studiengang befindet sich am Campus Urstein bei Puch. Der ansprechende Bau wurde im Jahr 2005 fertiggestellt und liegt mitten im Grünen, in Nachbarschaft zum barocken Schloss Urstein und dem mittelalterlichen Gutshof. Das moderne Gebäude mit seinem architektonisch markanten Kopf, der Bibliothek, bietet ein ideales Umfeld für Ihr Studium. Von der S-Bahn Station direkt am Campus erreichen Sie innerhalb kürzester Zeit das Stadtzentrum von Salzburg. Wer Studieren und Wohnen verbinden möchte, dem stehen das Studentenwohnheim am Campus Urstein und das Studentenwohnheim Matador am Campus Kuchl offen. Bei Bedarf wenden Sie sich bitte direkt an Sport & Natur Unser Sports Department bietet Ihnen jedes Semester ein vielfältiges Programm an Kursen und Trainings. Als Studierende der Fachhochschule Salzburg stehen Ihnen die Anlagen des nahe gelegenen Universitäts- und Landessportzentrums in Rif zur Verfügung. Oder Sie nutzen die zahlreichen Freizeitmöglichkeiten, die Ihnen die Umgebung bietet. Ob im Winter zum Skifahren, Tourengehen oder Snowboarden, oder im Sommer zum Beachvolleyball, Schwimmen, Segeln oder Klettern: Salzburgs Berge und Seen liegen direkt vor der Haustür.

6 BEWERBUNG & AUFNAHME Studienart: Vollzeit, berufsbegleitend Dauer: 4 Semester Abschluss: Master of Arts in Business (MA) Studienplätze/Jahr: 30 Vollzeit, 15 berufsbegleitend Standort: Campus Urstein Kosten: 363 Euro pro Semester + ÖH-Beitrag (ca. 19 Euro) ZugANgSvOrAuSSETZuNgEN R Facheinschlägiger Hochschulabschluss (Bachelor- oder Diplomabschluss) an einer in- oder ausländischen Hochschule oder Abschluss eines gleichwertigen Studiums an einer postsekundären Bildungseinrichtung R Nachweis von ECTS-Leistungspunkten in den für das Masterstudium relevanten Kernfachgebieten R Deutsche Sprache in Wort und Schrift AufNAHmEvErfAHrEN e Online-Bewerbung auf der Website der FH Salzburg unter r Persönliches Statement (Bewerbungsschreiben inkl. Lebenslauf und Vorbildung, Studienmotivation) t Zeugnisse (Abschlusszeugnisse der relevanten Ausbildungen oder Zeugnisse der bisherigen Studien); ergänzende Unterlagen (Bachelorarbeiten, Projektarbeiten, andere akademische Abschlussarbeiten, Bestätigungen aus Wettbewerben usw.) R Aktuelle Termine und Fristen finden Sie auf unserer Website WEITErfüHrENDE INfOrmATIONEN R KONTAKT Fotos: SalzburgerLand Tourismus Tourismus Salzburg Fachhochschule Salzburg Fachhochschule Salzburg GmbH Urstein Süd 1, 5412 Puch/Salzburg, Austria T +43 (0) E 2015/04 Titelfoto: Fachhochschule Salzburg Eine Einrichtung von: Akkreditiert durch:

Master. Betriebswirtschaft. Vollzeit / Berufsbegleitend

Master. Betriebswirtschaft. Vollzeit / Berufsbegleitend Master Betriebswirtschaft Vollzeit / Berufsbegleitend DAS MASTERSTUDIUM Das Masterstudium Betriebswirtschaft ist eine generalistische Ausbildung, die auf den Stärken der traditionellen Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Biomedizinische Analytik. Vollzeit

Biomedizinische Analytik. Vollzeit Bachelor Biomedizinische Analytik Vollzeit DAS STUDIUM Nach Abschluss des Studiums Biomedizinische Analytik können Sie in medizinisch diagnostischen Laboratorien Untersuchungsmethoden planen, durchführen

Mehr

Bachelor. KMU-Management & Entrepreneurship. Berufsbegleitend

Bachelor. KMU-Management & Entrepreneurship. Berufsbegleitend Bachelor KMU-Management & Entrepreneurship Berufsbegleitend DAS STUDIUM Der neue Studiengang KMU-Management & Entrepreneurship bietet eine praxisnahe Managementausbildung auf Hochschulniveau, die auf die

Mehr

Ergotherapie. Vollzeit

Ergotherapie. Vollzeit Bachelor Ergotherapie Vollzeit DAS Das STUDIUM Studium Mit Ergotherapie bieten wir Ihnen eine Hochschulausbildung auf internationalem Standard. Das ergotherapeutische Fachwissen, das Sie durch das Studium

Mehr

Bachelor. KMU-Management & Entrepreneurship. Berufsbegleitend

Bachelor. KMU-Management & Entrepreneurship. Berufsbegleitend Bachelor KMU-Management & Entrepreneurship Berufsbegleitend DAS STUDIUM Der neue Studiengang KMU-Management & Entrepreneurship bietet eine praxisnahe Managementausbildung auf Hochschulniveau, die auf die

Mehr

Design & Produktmanagement. Schwerpunkt Möbelbau / Vollzeit

Design & Produktmanagement. Schwerpunkt Möbelbau / Vollzeit Bachelor Design & Produktmanagement Schwerpunkt Möbelbau / Vollzeit DAS STUDIUM Das Bachelorstudium Design & Produktmanagement bildet AbsolventInnen aus, die auf Grund ihres generalistischen Qualifikationsprofils

Mehr

Holztechnologie & Holzbau. Vollzeit

Holztechnologie & Holzbau. Vollzeit Bachelor Holztechnologie & Holzbau Vollzeit DAS STUDIUM Im Studiengang Holztechnologie & Holzbau werden ExpertInnen ausgebildet, die durch ihre Kompetenzen im technologischen, wirtschaftlichen und planerischen

Mehr

Master. Holztechnologie & Holzwirtschaft. Vollzeit

Master. Holztechnologie & Holzwirtschaft. Vollzeit Master & Holzwirtschaft Vollzeit DAS MASTERUDIUM Das Masterstudium & Holzwirtschaft bildet Führungs- und Entwicklungskräfte für die Holzwirtschaft und angrenzende Wirtschaftsbereiche wie der Bioenergie

Mehr

Master. Informationstechnik & System-Management. Vollzeit / Berufsbegleitend

Master. Informationstechnik & System-Management. Vollzeit / Berufsbegleitend Master Informationstechnik & System-Management Vollzeit / Berufsbegleitend DAS MASTERSTUDIUM Das Masterstudium Informationstechnik & System-Management ist eine wissenschaftlich vertiefende und praxisnahe

Mehr

Master. Informationstechnik & System-Management. Vollzeit / Berufsbegleitend

Master. Informationstechnik & System-Management. Vollzeit / Berufsbegleitend Master Informationstechnik & System-Management Vollzeit / Berufsbegleitend DAS MASTERSTUDIUM Das Masterstudium Informationstechnik & System-Management ist eine wissenschaftlich vertiefende und praxisnahe

Mehr

Physiotherapie. Vollzeit

Physiotherapie. Vollzeit Bachelor Physiotherapie Vollzeit DAS STUDIUM Das Bachelorstudium Physiotherapie bildet auf Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse ExpertInnen für Prävention, Therapie und Rehabilitation von Funktionsstörungen

Mehr

Bachelor. Betriebswirtschaft. Vollzeit / Berufsbegleitend

Bachelor. Betriebswirtschaft. Vollzeit / Berufsbegleitend Bachelor Betriebswirtschaft Vollzeit / Berufsbegleitend DAS STUDIUM Der Studiengang Betriebswirtschaft bietet eine fundierte, universelle Hochschulausbildung für unternehmerischen Erfolg und Ihre erfolgreiche

Mehr

Bachelor. Betriebswirtschaft. Vollzeit / Berufsbegleitend

Bachelor. Betriebswirtschaft. Vollzeit / Berufsbegleitend Bachelor Betriebswirtschaft Vollzeit / Berufsbegleitend DAS STUDIUM Der Studiengang Betriebswirtschaft bietet eine fundierte, universelle Hochschulausbildung für unternehmerischen Erfolg und eine erfolgreiche

Mehr

Master. Smart Cities* * Vorbehaltlich der Genehmigung durch die AQ Austria. Interaktion Mensch Energie Umwelt Berufsbegleitend

Master. Smart Cities* * Vorbehaltlich der Genehmigung durch die AQ Austria. Interaktion Mensch Energie Umwelt Berufsbegleitend Master Smart Cities* Interaktion Mensch Energie Umwelt Berufsbegleitend * Vorbehaltlich der Genehmigung durch die AQ Austria. DAS STUDIUM Das Masterstudium Smart Cities hat zum Ziel, den Bedarf an vernetzt

Mehr

Master. MultiMediaArt. Vollzeit

Master. MultiMediaArt. Vollzeit Master MultiMediaArt Vollzeit DAS masterstudium Der viersemestrige Masterstudiengang MultiMediaArt zielt auf die Ausbildung fortgeschrittener gestalterischer Kompetenzen für Konzeption, Kreation und Management

Mehr

Master. Innovationsentwicklung im Social-Profit-Sektor. Berufsbegleitend

Master. Innovationsentwicklung im Social-Profit-Sektor. Berufsbegleitend Master Innovationsentwicklung im Social-Profit-Sektor Berufsbegleitend DAS MASTERSTUDIUM Unsere Gesellschaft unterliegt einem ständigen Wandel und steht vor immer neuen Herausforderungen. Das Masterstudium

Mehr

Informationstechnik & System-Management. Vollzeit / Berufsbegleitend

Informationstechnik & System-Management. Vollzeit / Berufsbegleitend Bachelor Informationstechnik & System-Management Vollzeit / Berufsbegleitend DAS STUDIUM Der Studiengang Informationstechnik & System- Management bietet eine technisch breit angelegte Hochschulausbildung

Mehr

Informationstechnik & System-Management. Vollzeit / Berufsbegleitend

Informationstechnik & System-Management. Vollzeit / Berufsbegleitend Bachelor Informationstechnik & System-Management Vollzeit / Berufsbegleitend DAS STUDIUM Der Studiengang Informationstechnik & System- Management bietet eine technisch breit angelegte Hochschulausbildung

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Studiengang Betriebswirtschaft Fachbereich Marketing & Relationship Management Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Fachbereich Marketing & Relationship Management Fachhochschule Salzburg

Mehr

Innovation & Management im Tourismus. Berufsbegleitend / Deutsch

Innovation & Management im Tourismus. Berufsbegleitend / Deutsch Bachelor Innovation & Management im Tourismus Berufsbegleitend / Deutsch DAS STUDIUM Innovation und Managment im Tourismus ist das Studium für künftige TourismusexpertInnen im Bereich Hotel- und Destination

Mehr

Innovation & Management im Tourismus. Berufsbegleitend / Deutsch

Innovation & Management im Tourismus. Berufsbegleitend / Deutsch Bachelor Innovation & Management im Tourismus Berufsbegleitend / Deutsch DAS STUDIUM Innovation und Managment im Tourismus ist das Studium für künftige TourismusexpertInnen im Bereich Hotel- und Destination

Mehr

Bachelor. Smart Building Berufsbegleitend

Bachelor. Smart Building Berufsbegleitend Bachelor Smart Building Berufsbegleitend DAS STUDIUM Smart Building - energieeffiziente Gebäudetechnik und nachhaltiges Bauen - bildet eine neue Generation von IngenieurInnen im Bauwesen aus, die mit einer

Mehr

Gesundheits- & Krankenpflege. Vollzeit

Gesundheits- & Krankenpflege. Vollzeit Bachelor Gesundheits- & Krankenpflege Vollzeit DAS STUDIUM Dieses Bachelorstudium ist eine moderne Hochschulausbildung für den gehobenen Dienst in der Gesundheits- & Krankenpflege. Es kombiniert in optimaler

Mehr

MASTER OF ARTS IN BUSINESS MA INTERNATIONAL MARKETING & SALES

MASTER OF ARTS IN BUSINESS MA INTERNATIONAL MARKETING & SALES WIRTSCHAFT MASTER OF ARTS IN BUSINESS MA INTERNATIONAL MARKETING & SALES Berufsbegleitendes Studium Eine Produkt- oder Geschäftsidee bis zur Marktreife zu entwickeln, neue Märkte zu entdecken sowie ein

Mehr

Master. MultiMediaTechnology. Vollzeit

Master. MultiMediaTechnology. Vollzeit Master MultiMediaTechnology Vollzeit DAS MASTERSTUDIUM Das Masterstudium MultiMediaTechnology bildet Fachleute mit konzeptionellen, technischen und leitenden Kompetenzen für die Kreativwirtschaft aus.

Mehr

MASTER OF ARTS IN BUSINESS MA ACCOUNTING, CONTROLLING & FINANCE

MASTER OF ARTS IN BUSINESS MA ACCOUNTING, CONTROLLING & FINANCE WIRTSCHAFT MASTER OF ARTS IN BUSINESS MA ACCOUNTING, CONTROLLING & FINANCE Berufsbegleitendes Studium Die Finanzfunktion des Unternehmens ist Dreh- und Angelpunkt aller wichtiger Entscheidungen einer Organisation.

Mehr

MultiMediaTechnology. Vollzeit

MultiMediaTechnology. Vollzeit Bachelor MultiMediaTechnology Vollzeit DAS STUDIUM MultiMediaTechnology studieren bedeutet die Zukunft digitaler Medien mitzugestalten, die nächsten Social Community Plattformen ins Leben zu rufen, eine

Mehr

Radiologietechnologie. Vollzeit

Radiologietechnologie. Vollzeit Bachelor Radiologietechnologie Vollzeit DAS STUDIUM Der Studiengang Radiologietechnologie bildet SpezialistInnen für die Anwendung bildgebender Verfahren und Therapien in der Medizin aus. Auf Sie wartet

Mehr

MultiMediaTechnology. Vollzeit

MultiMediaTechnology. Vollzeit Bachelor MultiMediaTechnology Vollzeit DAS STUDIUM MultiMediaTechnology studieren bedeutet diezukunft digitaler Medien mitzugestalten, dienächsten Social Community Plattformen ins Leben zu rufen, eine

Mehr

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Marketing and Business- Management Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Fakten: Dauer: 4 Semester, 480 Lehreinheiten Dienstag, Donnerstag 18:00 21:15 Uhr Fallweise Wochenende ECTS: 90 Ort:

Mehr

MASTERSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING

MASTERSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING MASTERSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING BERUFSBEGLEITEND FACTS 4 SEMESTER BERUFSBEGLEITEND Ideal für Berufstätige, die sich weiterentwickeln wollen sowie für Studierende ohne berufliche Erfahrungen,

Mehr

Bachelor. Soziale Arbeit. Berufsbegleitend

Bachelor. Soziale Arbeit. Berufsbegleitend Bachelor Soziale Arbeit Berufsbegleitend DAS STUDIUM Soziale Arbeit ist Praxis und Wissenschaft zugleich. Im Rahmen des Bachelorstudiums werden fundierte Lerninhalte vermittelt, um Bildungs-, Entwicklungs-

Mehr

Master. Design & Produktmanagement. Vollzeit

Master. Design & Produktmanagement. Vollzeit Master Design & Produktmanagement Vollzeit DAS MASTERSTUDIUM Das Masterstudium Design & Produktmanagement hat zum Ziel, den Bedarf an strategisch denkenden DesignerInnen und in Gestaltungsfragen entscheidungssicheren

Mehr

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie erste österreichische FernFH BetrieBswirtschaft & wirtschaftspsychologie Herzlich willkommen! Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten, interdisziplinäre

Mehr

Master General Management

Master General Management Schellingstrasse 24 D-70174 T +49 (0)711 8926 0 F +49 (0)711 8926 2666 www.hft-stuttgart.de info@hft-stuttgart.de Hochschule für Technik Studien- und Prüfungsordnung Master General Management Stand: 09.04.2008

Mehr

MASTERSTUDIUM INNOVATIONS MANAGEMENT BERUFSBEGLEITEND

MASTERSTUDIUM INNOVATIONS MANAGEMENT BERUFSBEGLEITEND MASTERSTUDIUM S BERUFSBEGLEITEND FACTS 3 SEMESTER BERUFSBEGLEITEND Ideal für Berufstätige, die sich weiterentwickeln wollen sowie für Studierende ohne berufliche Erfahrungen, die erst während des Masterstudiums

Mehr

Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Studienordnung für die Masterstudiengänge Business Management International Business and Management Management im Gesundheitswesen Management in Nonprofit-Organisationen

Mehr

Studienordnung. General Management. für den Masterstudiengang. Fachbereich Betriebswirtschaft Fachhochschule Jena

Studienordnung. General Management. für den Masterstudiengang. Fachbereich Betriebswirtschaft Fachhochschule Jena Studienordnung für den Masterstudiengang General Management Fachbereich Betriebswirtschaft Fachhochschule Jena 29. November 2011 Studienordnung für den Masterstudiengang General Management 2 Gemäß 3 Abs.

Mehr

MultiMediaArt. Vollzeit

MultiMediaArt. Vollzeit Bachelor MultiMediaArt Vollzeit DAS STUDIUM MultiMediaArt steht für medienübergreifende Konzeption und Gestaltung sowie für die Verbindung von Grafik, Bewegtbild, Interaktion und Audio in einem Studiengang.

Mehr

MASTERSTUDIUM SALES MANAGEMENT BERUFSBEGLEITEND

MASTERSTUDIUM SALES MANAGEMENT BERUFSBEGLEITEND MASTERSTUDIUM SALES BERUFSBEGLEITEND FACTS 4 SEMESTER BERUFSBEGLEITEND Ideal für Berufstätige, die sich weiterentwickeln wollen sowie für Studierende ohne berufliche Erfahrungen, die erst während des Masterstudiums

Mehr

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Anlage Master International Management zur Allgemeinen Studien und Prüfungsordnung 1 Anlage zur Allgemeinen Studien und Prüfungsordnung für Bachelor und MasterStudiengänge an der Hochschule für Technik

Mehr

BECOME A GLOBAL CITIZEN!

BECOME A GLOBAL CITIZEN! SINCE 1848 NEU Internationaler Master-Studiengang BECOME A GLOBAL CITIZEN! Internationaler Master-Studiengang der INTEBUS - International Business School, eine Einrichtung der Hochschule Fresenius DIGITAL

Mehr

International Management and Psychology, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

International Management and Psychology, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt International Management and Psychology, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt International Management and Psychology, M.Sc. Studieninformationen in Kürze

Mehr

SPO_MA_International Business_2014_12_18 1

SPO_MA_International Business_2014_12_18 1 Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Internationale Betriebswirtschaft / International Business an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut Vom 18. Dezember 2014 Auf Grund

Mehr

Fachbereich Wirtschaft

Fachbereich Wirtschaft Fachbereich Wirtschaft EMDEN Die Stadt Emden Emden ist eine freundliche, übersichtliche Stadt im Nordwesten. Die Stadt mit ca. 50.000 Einwohnern liegt an der Nordsee grenznah zu den Niederlanden. Emden

Mehr

b A C H e L O R, V O L L Z e i T d i e Z u k u n f T w A R T e T n i C H T. s i e. * in Planung Valentina Potmesil, ndu studentin

b A C H e L O R, V O L L Z e i T d i e Z u k u n f T w A R T e T n i C H T. s i e. * in Planung Valentina Potmesil, ndu studentin b u s i n e s s & d e s i g n * b A C H e L O R, V O L L Z e i T Valentina Potmesil, ndu studentin d i e Z u k u n f T w A R T e T n i C H T. b e s T i m m e s i e. * in Planung Wirtschaft und Gestaltung

Mehr

Informatik Computer Science

Informatik Computer Science STUDIENGANG IN VOLLZEITFORM BACHELOR Informatik Computer Science > So logisch kann Technik sein. FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN Informatik Know-how mit Perspektiven Informatik ist aus unserem alltäglichen

Mehr

WIRTSCHAFTS INGENIEURWESEN

WIRTSCHAFTS INGENIEURWESEN TECHNIK WIRTSCHAFTS INGENIEURWESEN Bachelor of Science BSc, berufsbegleitendes Studium Engineering, Management und Social Capacity sind die Basis für die Dynamik in einem ständigen Wirkungsverbund von

Mehr

Medienmanagement. Studiengang im Überblick

Medienmanagement. Studiengang im Überblick Medienmanagement Studiengang im Überblick Medienmanagement Der gesamte Mediensektor ist einer dynamischen Entwicklung unterworfen und stellt an MedienmanagerInnen hohe Anforderungen auf den Gebieten Fachwissen,

Mehr

Den Erfolg steuern www.campus02.at

Den Erfolg steuern www.campus02.at BERUFSBEGLEITENDES FH-MASTERSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING Den Erfolg steuern www.campus02.at Studienüberblick Studium & Karriere Das Masterstudium Rechnungswesen & Controlling ist die ideale Vorbereitung

Mehr

Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Studienordnung für die Masterprogramme Business Management International Business and Management Management im Gesundheitswesen Management in Nonprofit-Organisationen

Mehr

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Anlage Master International Management zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung 1 Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik

Mehr

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive Executive Education Corporate Programs www.donau-uni.ac.at/executive 2 3 Die Märkte sind herausfordernd. Die Antwort heißt Leadership Unternehmen, die in nationalen und internationalen Märkten mit starker

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Handel Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Der Handel bildet einen der wichtigsten und vielfältigsten

Mehr

Sportwissenschaft studieren am ISPW, Universität Bern. Die Institutsperspektive: Studiengänge, Profil und Erwartungen an Studierende

Sportwissenschaft studieren am ISPW, Universität Bern. Die Institutsperspektive: Studiengänge, Profil und Erwartungen an Studierende Sportwissenschaft studieren am ISPW, Universität Bern Die Institutsperspektive: Studiengänge, Profil und Erwartungen an Studierende Strategische Ausrichtung ISPW Sportwissenschaft als interdisziplinäres

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Interkulturelles Unternehmens- und Technologiemanagement an der Hochschule Amberg-Weiden

Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Interkulturelles Unternehmens- und Technologiemanagement an der Hochschule Amberg-Weiden Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang an der Hochschule Amberg-Weiden vom 15. Oktober 2008 Aufgrund von Art. 13 Abs. 1 Satz 2 Halbsatz 2, Abs. 2 Satz 2, Art. 58, Art. 61 Abs. 2 Satz 1

Mehr

Ausgezeichnet studieren. Berufsbegleitend. MBA Responsible Leadership. Kompetent führen Wertebewusst führen Nachhaltig führen. In Kooperation mit

Ausgezeichnet studieren. Berufsbegleitend. MBA Responsible Leadership. Kompetent führen Wertebewusst führen Nachhaltig führen. In Kooperation mit Ausgezeichnet studieren. Berufsbegleitend MBA Responsible Leadership Kompetent führen Wertebewusst führen Nachhaltig führen In Kooperation mit Responsible Leadership In sechs Semestern zum MBA Studiengang

Mehr

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Anlage Master International Management zur Allgemeinen Studien und Prüfungsordnung 1 Anlage zur Allgemeinen Studien und Prüfungsordnung für Bachelor und MasterStudiengänge an der Hochschule für Technik

Mehr

SOZIALE ARBEIT. Bachelor of Arts in Social Sciences BA, berufsbegleitendes Studium

SOZIALE ARBEIT. Bachelor of Arts in Social Sciences BA, berufsbegleitendes Studium SOZIALES SOZIALE ARBEIT Bachelor of Arts in Social Sciences BA, berufsbegleitendes Studium Der Mensch und die Gemeinschaft mit all ihren Facetten, Ausprägungen und Eigenheiten, mit all ihren Problemen

Mehr

4. 5 Abs. 2 wird gestrichen, die bisherigen Abs. 3 und 4 werden zu den Abs. 2 und 3.

4. 5 Abs. 2 wird gestrichen, die bisherigen Abs. 3 und 4 werden zu den Abs. 2 und 3. Siebte Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Betriebswirtschaft (Business Administration) an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachhochschule München

Mehr

Sportwissenschaft studieren am ISPW, Universität Bern. Die Institutsperspektive: Studiengänge, Profil und Erwartungen an Studierende

Sportwissenschaft studieren am ISPW, Universität Bern. Die Institutsperspektive: Studiengänge, Profil und Erwartungen an Studierende Sportwissenschaft studieren am ISPW, Universität Bern Die Institutsperspektive: Studiengänge, Profil und Erwartungen an Studierende Strategische Ausrichtung ISPW Sportwissenschaft als interdisziplinäres

Mehr

Angewandte Betriebswirtschaft

Angewandte Betriebswirtschaft www.aau.at/abw Masterstudium Angewandte Betriebswirtschaft Masterstudium Angewandte Betriebswirtschaft Das Firmenkapital sind gut ausgebildete Betriebswirtinnen und Betriebswirte Das Masterstudium der

Mehr

Lehrangebot am Institut für Marketing für Bachelor of Science

Lehrangebot am Institut für Marketing für Bachelor of Science Univ.-Prof. Dr. Anton Meyer Institut für Marketing Lehrangebot am Institut für Marketing für Bachelor of Science - Informationen, Vorgehen, Richtlinien Stand: Februar 2013 www.marketingworld.de Semester

Mehr

MASTERSTUDIUM IT & WIRTSCHAFTS INFORMATIK BERUFSBEGLEITEND

MASTERSTUDIUM IT & WIRTSCHAFTS INFORMATIK BERUFSBEGLEITEND MASTERSTUDIUM IT & WIRTSCHAFTS INFORMATIK BERUFSBEGLEITEND FACTS 3 SEMESTER BERUFSBEGLEITEND SCHWERPUNKTE Ideal für Berufstätige, die sich weiterentwickeln wollen sowie für Studierende ohne berufliche

Mehr

Projektmanagement Bau (M.Sc.) STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE

Projektmanagement Bau (M.Sc.) STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE Studiengang Projektmanagement Bau (M.Sc.) STAATLICH ANERKANNTE FACHHOCHSCHULE Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite. 07/12_SRH/HS_PB_S_PMB/Nachdruck_www.Buerob.de Fotos:

Mehr

Fachstudien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang. Nürnberg - FPOManagement - Vom 24. Juli 2009

Fachstudien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang. Nürnberg - FPOManagement - Vom 24. Juli 2009 Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

Wertorientierte Unternehmensführung

Wertorientierte Unternehmensführung MASTERSTUDIENGANG Wertorientierte Unternehmensführung Master of Science (M.Sc.) Unternehmenswert schaffen und Werte einhalten Interdisziplinär denken und verantwortungsbewusst handeln! Der Masterstudiengang

Mehr

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Bachelor Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Wer Interesse an Betriebswirtschaft hat

Mehr

BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services

BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/consulting&services PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG

Mehr

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen Das Beispiel des International Executive MBA Tourism & Leisure Management Marcus Herntrei Giulia Dal Bò Europäische Akademie Bozen (EURAC-research) Mission

Mehr

Studieren am Olympiapark

Studieren am Olympiapark Studieren am Olympiapark Fachhochschulstudium mit staatlichem Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.) Tourismus-, Hotelund Eventmanagement Privat studieren - staatlich abschließen Das Studium Privat

Mehr

SALES & SERVICE ENGINEERING. Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert

SALES & SERVICE ENGINEERING. Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert SALES & SERVICE ENGINEERING Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft www.hochschule trier.de/go/wirtschaft Die Hochschule Trier Gegründet 1971 sind wir heute mit rund 7.400 Studentinnen und Studenten

Mehr

Studieren am Olympiapark

Studieren am Olympiapark Studieren am Olympiapark Fachhochschulstudium mit staatlichem Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.) PR- und Kommunikationsmanagement Privat studieren - staatlich abschließen Das Studium Privat studieren

Mehr

Masterstudiengang BWL. Informationsveranstaltung Majorfach Management

Masterstudiengang BWL. Informationsveranstaltung Majorfach Management Universitätsstr. 14-16 48143 Münster Telefon: 0251/83-22831 Telefax: 0251/83-22836 Mail: cfm@wiwi.uni-muenster.de Prof. Dr. Stephan Nüesch Dr. Christoph Brast Dipl.-Kfm. Alfred Koch M. Sc. Wirt.-Ing. Jochen

Mehr

1 Ziel. 2 Abschluss / Regelstudienzeit. 3 Aufbau des Studiengangs. Stand: 28.05.2015

1 Ziel. 2 Abschluss / Regelstudienzeit. 3 Aufbau des Studiengangs. Stand: 28.05.2015 Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den konsekutiven Master-Studiengang International Business Development mit dem Abschluss Master of Arts Stand: 28.05.2015 Aufgrund von 32 Abs. 3 Satz 1

Mehr

C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N

C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N INNOVATIVE PERSONALENTWICKLUNG NACH MASS POSITIONIERUNG

Mehr

Financial Management. master

Financial Management. master Financial Management master Vorwort Studiengangleiterin Prof. Dr. Mandy Habermann Liebe Studieninteressierte, mit dem Master-Studiengang Financial Management bieten wir Ihnen, die Sie einerseits erste

Mehr

MASTERSTUDIUM PSYCHOLOGIE* * VORBEHALTLICH DER AKKREDITIERUNG DURCH DIE AGENTUR FÜR QUALITÄTSSICHERUNG UND AKKREDITIERUNG AUSTRIA (AQ AUSTRIA)

MASTERSTUDIUM PSYCHOLOGIE* * VORBEHALTLICH DER AKKREDITIERUNG DURCH DIE AGENTUR FÜR QUALITÄTSSICHERUNG UND AKKREDITIERUNG AUSTRIA (AQ AUSTRIA) MASTERSTUDIUM PSYCHOLOGIE* * VORBEHALTLICH DER AKKREDITIERUNG DURCH DIE AGENTUR FÜR QUALITÄTSSICHERUNG UND AKKREDITIERUNG AUSTRIA (AQ AUSTRIA) MASTERSTUDIUM PSYCHOLOGIE * KURZ UND BÜNDIG Studienart: Vollzeitstudium

Mehr

KLU Offizielle Veröffentlichung FSPO 28.05.2014

KLU Offizielle Veröffentlichung FSPO 28.05.2014 Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den Master- Studiengang Global Logistics an der Kühne Logistics University Wissenschaftliche Hochschule für Logistik und Unternehmensführung Das Präsidium

Mehr

Risk Management and Corporate Security Masterstudium

Risk Management and Corporate Security Masterstudium > Public Sector masterstudium: > berufsbegleitend Risk Management and Corporate Security Masterstudium www.fh-campuswien.ac.at Meine berufliche zukunft. Ihre Karrierechancen UNTERNEHMEN SIND MIT VIELFÄLTIGEN

Mehr

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den MBA-Studiengang International Management (Full-Time)

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den MBA-Studiengang International Management (Full-Time) Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den MBA-Studiengang International Management (Full-Time) Stand: 01. April 2015 Aufgrund von 32 Abs. 3 Satz 1 in Verbindung mit 19 Abs. 1 Satz 2 Nr. 9 des

Mehr

Der Studiengang BWL- Dienstleistungsmanagement / Sportmanagement

Der Studiengang BWL- Dienstleistungsmanagement / Sportmanagement Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Der Studiengang BWL- Dienstleistungsmanagement / Sportmanagement Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/sportmanagement PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG

Mehr

BACHELORSTUDIUM INNOVATIONS MANAGEMENT BERUFSBEGLEITEND

BACHELORSTUDIUM INNOVATIONS MANAGEMENT BERUFSBEGLEITEND BACHELORSTUDIUM INNOVATIONS BERUFSBEGLEITEND FACTS 6 SEMESTER BERUFSBEGLEITEND Ideal für Berufstätige, die sich weiterentwickeln wollen sowie für MaturantInnen ohne berufliche Erfahrungen, die erst während

Mehr

V o l l s t u d i u m Psychologie

V o l l s t u d i u m Psychologie V o l l s t u d i u m Das studium ist eine universitäre Berufs- und Lebensausbildung. In einer Zeit permanenten Wandels schärft das Studium der den Blick auf das Wesentliche und ermöglicht einen individuellen

Mehr

MASTER. Berufsbegleitend. Innovation and Technology Management FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN. > So herausfordernd kann Technik sein.

MASTER. Berufsbegleitend. Innovation and Technology Management FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN. > So herausfordernd kann Technik sein. MASTER Berufsbegleitend Innovations- und Technologiemanagement Innovation and Technology Management > So herausfordernd kann Technik sein. FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN Innovations- und Technologiemanagement

Mehr

Modulhandbuch Studiengang Motorsport MBA (05.07.2016) Master of Business Administration

Modulhandbuch Studiengang Motorsport MBA (05.07.2016) Master of Business Administration Modulhandbuch Studiengang Motorsport MBA (05.07.2016) Master of Business Administration Seite 1 Hochschule Kaiserslautern Standort Zweibrücken FB Betriebswirtschaft Amerikastr. 1 66482 Zweibrücken Telnr.:

Mehr

Medien- und Kommunikationsinformatik, in deutscher Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Medien- und Kommunikationsinformatik, in deutscher Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Medien- und Kommunikationsinformatik, B.Sc. in deutscher Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Medien- und Kommunikationsinformatik, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort:

Mehr

18. Verordnung über die Einrichtung und den Studienplan des Universitätslehrganges Finance MSc der Donau- Universität Krems

18. Verordnung über die Einrichtung und den Studienplan des Universitätslehrganges Finance MSc der Donau- Universität Krems 2003 / Nr. 14 vom 04. April 2003 18. Verordnung über die Einrichtung und den Studienplan des Universitätslehrganges Finance MSc der Donau- Universität Krems 18. Verordnung über die Einrichtung und den

Mehr

HIM. 1 Studium = 2 Abschlüsse. Hochschule für Internationales Management Heidelberg staatlich anerkannt

HIM. 1 Studium = 2 Abschlüsse. Hochschule für Internationales Management Heidelberg staatlich anerkannt Hochschule für Internationales Management Heidelberg staatlich anerkannt Nachhaltiges Management Doppelabschluss: Bachelor of Arts britischer und deutscher Hochschulabschluss HIM 2 1 Studium = 2 Abschlüsse

Mehr

Joint Master Programm Global Business

Joint Master Programm Global Business Joint Master Programm Global Business (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr: Matr.Nr.: email: 1. Pflichtfächer/-module ( ECTS) General Management Competence Es sind 5 Module aus folgendem Angebot zu wählen:

Mehr

Master International Marketing Management

Master International Marketing Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Marketing Management Akkreditiert durch International Marketing

Mehr

»Deutsch-Französisches Management«

»Deutsch-Französisches Management« Studienplan für den Master of Science»Deutsch-Französisches Management«2015 Änderungen vorbehalten Modulgruppe A: Interkultureller Bereich (24 LP) A.1 Wirtschaftssprachen (max. 8 LP) Englisch Business

Mehr

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre Vollzeitprogramm und Teilzeitprogramm

Mehr

Satzung der Fachhochschule

Satzung der Fachhochschule Fachhochschule Kufstein Tirol Bildungs GmbH Satzung der Fachhochschule Kufstein Tirol Gemäß 10 (3), Satz 10 FHStG Kapitel 2 Studienordnungen der FH-Studiengänge Beschlossen durch das FH-Kollegium im Einvernehmen

Mehr

Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012

Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012 Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012 Dieser Anhang legt die Anzahl der erforderlichen Kreditpunkte und die Veranstaltungen je Modul gemäss Artikel

Mehr

Herzlich Willkommen zum Infotag 2010!

Herzlich Willkommen zum Infotag 2010! Herzlich Willkommen zum Infotag 2010! Master Accounting and Finance Freitag, 07.05.2010 Studiengangsleiter Prof. Dr. rer. oec. Heinz-Gerd Bordemann Corrensstraße 25, 48149 Münster, Raum: A 405 Tel: 0251

Mehr

ENERGIETECHNIK UND ENERGIEWIRTSCHAFT

ENERGIETECHNIK UND ENERGIEWIRTSCHAFT TECHNIK ENERGIETECHNIK UND ENERGIEWIRTSCHAFT Master of Science in Engineering MSc, berufsbegleitendes Studium Die Möglichkeiten, Energie erneuerbar zu erzeugen und effizient einzusetzen, werden immer vielfältiger:

Mehr