Planungshandbuch. Ausgabe 1.2

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Planungshandbuch. Ausgabe 1.2"

Transkript

1 Ausgabe 1.2

2 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 3 Technische Beschreibung zu... 4 SAT-Außeneinheit Schalter... 4 Antennensteckdosen... 5 Digitale SAT-Receiver... 5 Übersicht digitale SAT-Receiver oder 2 Satelliten für 8 Teilnehmer, Variante A... 7 SAT-Anlage, terrestrischer Empfang, 2 Strammleitungen oder 2 Satelliten für 8 Teilnehmer, Variante B... 9 SAT-Anlage, terrestrischer Empfang, 1 Stammleitung oder 2 Satelliten für 8 Teilnehmer, Variante C SAT-Anlage, terrestrischer Empfang, 4 Stammleitungen oder 2 Satelliten für 16 Teilnehmer SAT-Anlage, terrestrischer Empfang, 3 Stammleitungen oder 2 Satelliten für 24 Teilnehmer SAT-Anlage, terrestrischer Empfang, 3 Stammleitungen oder 2 Satelliten für 12 Teilnehmer mit und Multischalter SAT-Anlage, terrestrischer Empfang, Baum- und Sternverteilung Technische Planung Eigene Ergänzungen GSS Planungshandbuch Seite 2

3 Vorwort Dieses Planungshandbuch richtet sich an den Fachmann, der über grundlegende Kenntnisse des Rundfunkempfangs und der Anlagentechnik verfügt. Die Einhaltung der jeweils gültigen Vorschriften und Richtlinien für den Aufbau und Betrieb von Satelliten- oder Rundfunk-Empfangsanlagen obliegt dem Installateur und/oder Betreiber. Für Schäden, die aufgrund einer fehlerhaften Montage entstehen, übernimmt GSS Grundig SAT System GmbH keine Haftung. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass dieses Planungshandbuch lediglich Anlagenbeispiele enthält und alle erwähnten Produkte der technischen Weiterentwicklung unterworfen sind. Für den ordnungsgemäßen Betrieb der aufgeführten Anlagenbeispiele wird deshalb keine Haftung übernommen. Die folgenden Abbildungen dienen lediglich als ein Beispiel und stellen keine technisch funktionierenden Anlagen dar. Änderungen sind vorbehalten. Stand: Mai 2009 Tipp: Produktbeschreibungen und technische Daten zu den hier abgebildeten Beispielen finden Sie im Internet unter: GSS Planungshandbuch Seite 3

4 Technische Beschreibung zu SAT-Außeneinheit Die derzeitigen SAT-Antennen können für den Empfang verwendet werden. Bei dem Low Noise Block Converter (LNB) sollte ein Universal Quattro LNB verwendet werden. Diese LNB-Art hat den Vorteil, dass an den Ausgängen die fest definierten Signale (H/H, H/L, V/H, und V/L) anliegen. -Schalter Bei diesem -Schalter handelt es sich um einen speziellen Baustein, der auch als Einkabel-Multischalter oder auch als sogenannter SAT-Channel-Router bekannt ist. Allerdings hat die heutige Bezeichnung für das Einkabelsystem nichts mehr mit dem alten Einkabelsystem zu tun. Von den Receivern wird über ein DiSEqC-Protokoll dem -Schalter mitgeteilt, welcher Satellit von welcher Ebene und von welcher Frequenz empfangen werden soll. Danach wählt der -Schalter den erforderlichen Frequenzbereich aus und setzt diesen persönlichen Frequenzbereich in eine von acht Übertragungsfrequenzen um. Um diese Funktionalität zu gewährleisten, ist eine einmalige Programmierung der Receiver mit den -Schalter erforderlich. Aufgrund der Dämpfungen im Kabel erhält der Receiver, der am weitesten vom -Schalter entfernt ist, also die meiste Dämpfung hat, die niedrigste Frequenz. Umgekehrt erhält der Receiver, der am nächsten sitzt, die höchste Frequenz. GSS Planungshandbuch Seite 4

5 Antennensteckdosen Da es sich um eine Baumnetzverteilung (Stammverteilung) handelt, sind spezielle Durchgangsdosen erforderlich. Die üblichen SAT-Antennensteckdosen können nicht verwendet werden, da dieses Stichleitungsdosen sind. Auch die BK- Dosen können nicht verwendet werden, da sie zum einen den Frequenzbereich bis 2150 MHz nicht durchlassen und zum anderen keine Gleichspannungsübertragung ermöglichen. In früheren Zeiten gab es SAT-Dosen für Einkabelsysteme, die zwar Durchgangsdosen sind, aber keine Gleichspannung übertragen können. Es sind auf jeden Fall die vorhandenen Antennensteckdosen gegen neue SAT- Durchgangsdosen zu tauschen, die eine Gleichspannungsübertragung in dem Abzweig und im Stamm ermöglichen. Es wird ein Abschlusswiderstand in der letzten Antennensteckdose benötigt, der eine kapazitive Trennung hat. Digitale SAT-Receiver Wie in der Zeichnung und in dem Abschnitt -Schalter beschrieben, werden spezielle taugliche Receiver benötigt. Zur Zeit werden acht Frequenzbereiche zur Übertragung der ausgewählten Transponder verwendet. Die entsprechenden Trägerfrequenzen sind bei dem -Schalter aufgedruckt. Die angeschlossenen Receiver müssen auf diese Frequenzen programmiert werden. Nur die eindeutige Zuordnung der Übertragungsfrequenzen an die Receiver ermöglicht einen problemlosen Betrieb. Alte Receiver, die den - Befehlssatz nicht unterstützen, dürfen und können nicht weiter verwendet werden. GSS Planungshandbuch Seite 5

6 Übersicht digitale SAT-Receiver Digitaler Satelliten-Receiver DRS 500 CI Übersicht der gemeinsamen Funktionen Externes 12 V-Anschluss Abmessungen (B x H x T): 260 x 40 x 190 mm Digitaler Satelliten-Receiver DRS 550 HDMI USB 2.0 für den Anschluss von externen Festplatten zur Nutzung des DRS 550 HDMI als PVR HDMI-Anschluss Netzschalter Abmessungen (B x H x T): 280 x 45 x 195 mm 10-stellige alphanumerische Anzeige 2 Common Interface-Schächte zum Anschluss von Modulen für verschlüsselte Programme Home Cinema-Anschluss (optischer AC 3-Anschluss) Hotel-Mode (Sperre des Installationsmenüs) Blind- und Fast-Scan Programmservice Plus Anzeige von vorhandenen Zusatzprogrammen 4000 Radio- und Fernsehsender speicherbar (DRS 600 HDTV = 6000 Speicherplätze) Max. 16 programmierbare Satellitenebenen DiSEqC-Version 1.0 und 1.1 Automatischer oder manueller Sendersuchlauf Integrierter Videotext-Decoder Videotext über Scart-Anschluss 6 Favoritenlisten 10 Timerplätze Last Station Memory für das zuletzt gewählte Programm FBAS-, RGB-, S-VHS- und YUV-Ausgang über Scart- Buchse Hoher Bedienkomfort Kurze Umschaltzeiten Unicable-Mode für Einkabellösung Digitaler Satelliten-Receiver DRS 600 HDTV Digitaler Satelliten-Receiver für HDTV-Empfang USB 2.0 für den Anschluss von externen Festplatten zur Nutzung des DRS 600 HDTV als PVR oder zum Anschluss von USB-Sticks HDMI-Anschluss Y, Pb, Pr Komponentenausgänge Netzschalter Abmessungen (B x H x T): 280 x 45 x 195 mm GSS Planungshandbuch Seite 6

7 1 oder 2 Satelliten für 8 Teilnehmer, Variante A SAT-Anlage, terrestrischer Empfang, 2 Stammleitungen Anlagenbeispiel 1 Aufbau Schalter SDUC 502 SDUC 902 SDP MHz 2096 MHz 5 o. 9 x FTD MHz 1980 MHz TV HIFI 1400 MHz 1864 MHz 1284 MHz ORS MHz DRS 500 CI DRS 550 HDMI DRS 600 HDTV 2 x ORT 02 GSS Planungshandbuch Seite 7

8 1 oder 2 Satelliten für 8 Teilnehmer, Variante A SAT-Anlage, terrestrischer Empfang, 2 Strammleitungen Anlagenbeispiel 1 Beschreibung Teilnehmerzahl: bis 8 Teilnehmer Netzstruktur: Frequenzen: Außeneinheit: Aktive Bauteile: Bemerkung: Baumnetz mit zwei Stammleitungen MHz (terrestrischer Bereich) MHz (SAT-Bereich) 1 o. 2 x 85 cm SAT-Antenne 1 o. 2 x Universal Quattro LNB 1 o. 2 x Universal Quattro LNB, Schalter, Receiver mit -Mode erforderlich. Alle Antennenleitungen zu den Antennensteckdosen führen Spannung, daher sind Abschlusswiderstände mit Trennkondensator erforderlich. Jeder Receiver erhält eine eigene -Frequenz. Alle Ebenen können empfangen werden! Menge Typ Produktbezeichnung Einzelpreis Gesamtpreis 1 / 2 85 cm SAT-Antenne 1 / 2 Universal Quattro -LNB 1 SDUC 502 / 902 -Schalter 5 / 9 FTD 75 F-Abschlusswiderstand 1 SDP FCC 70 F-Kompressions-Stecker 8 ORS 13 SAT--Dose 2 ORT 2 Abschlusswiderstand 8 CCQ 150 / 250 F-Anschlusskabel, 1,5 / 2,5 m DRS 500 CI SAT-Receiver DRS 550 HDMI SAT-Receiver, HDMI, USB DRS 600 HDTV SAT-Receiver, HDTV, USB ca. 100m 75 Ω Koaxialkabel, 7 mm Montagekosten Gesamtkosten: GSS Planungshandbuch Seite 8

9 1 oder 2 Satelliten für 8 Teilnehmer, Variante B SAT-Anlage, terrestrischer Empfang, 1 Stammleitung Anlagenbeispiel 1 Aufbau Schalter SDUC 502 SDUC 902 SDP 900 SRS o. 9 x FTD MHz 1980 MHz 1864 MHz TV HIFI 1748 MHz 1632 MHz ORS 13 DRS 500 CI DRS 550 HDMI DRS 600 HDTV 1516 MHz 1400 MHz 1284 MHz 1 x ORT 02 GSS Planungshandbuch Seite 9

10 1 oder 2 Satelliten für 8 Teilnehmer, Variante B SAT-Anlage, terrestrischer Empfang, 1 Stammleitung Anlagenbeispiel 1 Beschreibung Teilnehmerzahl: bis 8 Teilnehmer Netzstruktur: Frequenzen: Außeneinheit: Aktive Bauteile: Bemerkung: Baumnetz mit einer Stammleitung Beide Ausgänge vom SDUC 902 werden zusammen gefasst MHz (terrestrischer Bereich) MHz (SAT-Bereich) 1 o. 2 x 85 cm SAT-Antenne 1 o. 2 x Universal Quattro LNB 1 o. 2 x Universal Quattro LNB, Schalter, Receiver mit -Mode erforderlich. Alle Antennenleitungen zu den Antennensteckdosen führen Spannung, daher sind Abschlusswiderstände mit Trennkondensator erforderlich. Jeder Receiver erhält eine eigene -Frequenz. Alle Ebenen können empfangen werden! Menge Typ Produktbezeichnung Einzelpreis Gesamtpreis 1 / 2 85 cm SAT-Antenne 1 / 2 Universal Quattro -LNB 1 SDUC 502 / 902 -Schalter 5 / 9 FTD 75 F-Abschlusswiderstand 1 SDP FCC 70 F-Kompressions-Stecker 8 ORS 13 SAT--Dose 1 SRS fach SAT-Verteiler, all DC 1 ORT 2 Abschlusswiderstand 8 CCQ 150 / 250 F-Anschlusskabel, 1,5 / 2,5 m DRS 500 CI SAT-Receiver DRS 550 HDMI SAT-Receiver, HDMI, USB DRS 600 HDTV SAT-Receiver, HDTV, USB ca. 100m 75 Ω Koaxialkabel, 7 mm Montagekosten Gesamtkosten: GSS Planungshandbuch Seite 10

11 1 oder 2 Satelliten für 8 Teilnehmer, Variante C SAT-Anlage, terrestrischer Empfang,4 Stammleitungen Anlagenbeispiel 1 Aufbau Schalter SDUC 502 SDUC 902 SDP o. 9 x FTD 75 SRS 207 DC SRS 207 DC TV HIFI 1516 MHz 1632 MHz 1980 MHz 2096 MHz 1284 MHz 1400 MHz ORS MHz 1864 MHz DRS 500 CI DRS 550 HDMI DRS 600 HDTV 4 x ORT 02 GSS Planungshandbuch Seite 11

12 1 0der 2 Satelliten für 8 Teilnehmer, Variante C SAT-Anlage, terrestrischer Empfang, 4 Stammleitungen Anlagenbeispiel 1 Beschreibung Teilnehmerzahl: bis 8 Teilnehmer Netzstruktur: Frequenzen: Außeneinheit: Aktive Bauteile: Bemerkung: Baumnetz mit vier Stammleitungen MHz (terrestrischer Bereich) MHz (SAT-Bereich) 1 o. 2 x 85 cm SAT-Antenne 1 o. 2 x Universal Quattro LNB 1 o. 2 x Universal Quattro LNB, Schalter, Receiver mit -Mode erforderlich. Alle Antennenleitungen zu den Antennensteckdosen führen Spannung, daher sind Abschlusswiderstände mit Trennkondensator erforderlich. Jeder Receiver erhält eine eigene -Frequenz. Alle Ebenen können empfangen werden! Menge Typ Produktbezeichnung Einzelpreis Gesamtpreis 1 / 2 85 cm SAT-Antenne 1 / 2 Universal Quattro -LNB 1 SDUC 502 / 902 -Schalter 5 / 9 FTD 75 F-Abschlusswiderstand 1 SDP FCC 70 F-Kompressions-Stecker 8 ORS 13 SAT--Dose 2 SRS 207 DC 2-fach SAT-Verteiler mit DC 4 ORT 2 Abschlusswiderstand 8 CCQ 150 / 250 F-Anschlusskabel, 1,5 / 2,5 m DRS 500 CI SAT-Receiver DRS 550 HDMI SAT-Receiver, HDMI, USB DRS 600 HDTV SAT-Receiver, HDTV, USB ca. 100m 75 Ω Koaxialkabel, 7 mm Montagekosten Gesamtkosten: GSS Planungshandbuch Seite 12

13 1 oder 2 Satelliten für 16 Teilnehmer SAT-Anlage, terrestrischer Empfang, 3 Stammleitungen Anlagenbeispiel 2 Aufbau Schalter SDUC 502 SDUC 902 SRS MHz 1980 MHz 1864 MHz Schalter SDUC 502 SDUC 902 SDP o. 9 x FTD MHz TV HIFI 1632 MHz 1632 MHz 2096 MHz 1516 MHz 1516 MHz 1980 MHz 1400 MHz 1400 MHz ORS MHz DRS 500 CI DRS 550 HDMI DRS 600 HDTV 1284 MHz 1284 MHz 1748 MHz 3 x ORT 02 GSS Planungshandbuch Seite 13

14 1 oder 2 Satelliten für 16 Teilnehmer SAT-Anlage, terrestrischer Empfang, 3 Stammleitungen Anlagenbeispiel 2 Beschreibung Teilnehmerzahl: bis 16 Teilnehmer Netzstruktur: Frequenzen: Außeneinheit: Aktive Bauteile: Bemerkung: Baumnetz mit drei Stammleitungen MHz (terrestrischer Bereich) MHz (SAT-Bereich) 1 o. 2 x 85 cm SAT-Antenne 1 o. 2 x Universal Quattro LNB 1 o. 2 x Universal Quattro LNB, 2 x Schalter, Receiver mit -Mode erforderlich. Alle Antennenleitungen zu den Antennensteckdosen führen Spannung, daher sind Abschlusswiderstände mit Trennkondensator erforderlich. Jeder Receiver erhält eine eigene -Frequenz. Alle Ebenen können empfangen werden! Menge Typ Produktbezeichnung Einzelpreis Gesamtpreis 1 / 2 85 cm SAT-Antenne 1 / 2 Universal Quattro -LNB 2 SDUC 502 / 902 -Schalter 5 / 9 FQQ 70 F-Quickverbinder, Stecker-St. 5 / 9 FTD 75 F-Abschlusswiderstand 1 SDP FCC 70 F-Kompressions-Stecker 16 ORS 13 SAT--Dose 1 SRS 207 DC 2-fach SAT-Verteiler, all DC 3 ORT 2 Abschlusswiderstand 16 CCQ 150 / 250 F-Anschlusskabel, 1,5 / 2,5 m DRS 500 CI SAT-Receiver DRS 550 HDMI SAT-Receiver, HDMI, USB DRS 600 HDTV SAT-Receiver, HDTV, USB ca. 100m 75 Ω Koaxialkabel, 7 mm Montagekosten Gesamtkosten: GSS Planungshandbuch Seite 14

15 1 oder 2 Satelliten für 24 Teilnehmer SAT-Anlage, terrestrischer Empfang, 3 Stammleitungen Anlagenbeispiel 3 Aufbau Schalter SDUC 502 SDUC 902 SRS 205 Schalter SDUC 502 SDUC 902 SDP 900 SRS 205 Schalter SDUC 502 SDUC 902 SRS o. 9 x FTD 75 TV HIFI ORS 13 3 x ORT 02 DRS 500 CI DRS 550 HDMI DRS 600 HDTV GSS Planungshandbuch Seite 15

16 1 oder 2 Satelliten für 24 Teilnehmer SAT-Anlage, terrestrischer Empfang, 3 Stammleitungen Anlagenbeispiel 3 Beschreibung Teilnehmerzahl: bis 24 Teilnehmer Netzstruktur: Frequenzen: Außeneinheit: Aktive Bauteile: Bemerkung: Baumnetz mit drei Stammleitungen MHz (terrestrischer Bereich) MHz (SAT-Bereich) 1 o. 2 x 85 cm SAT-Antenne 1 o. 2 x Universal Quattro LNB 1 o. 2 x Universal Quattro LNB, 3 x Schalter, Receiver mit -Mode erforderlich. Alle Antennenleitungen zu den Antennensteckdosen führen Spannung, daher sind Abschlusswiderstände mit Trennkondensator erforderlich. Jeder Receiver erhält eine eigene -Frequenz. Alle Ebenen können empfangen werden! Menge Typ Produktbezeichnung Einzelpreis Gesamtpreis 1 / 2 85 cm SAT-Antenne 1 / 2 Universal Quattro -LNB 3 SDUC 502 / 902 -Schalter 10 / 18 FQQ 70 F-Quickverbinder, Stecker-St. 5 / 9 FTD 75 F-Abschlusswiderstand 1 SDP FCC 70 F-Kompressions-Stecker 3 SRS 205 DC 2-fach SAT-Verteiler, all DC 24 ORS 13 SAT--Dose 3 ORT 2 Abschlusswiderstand 24 CCQ 150 / 250 F-Anschlusskabel, 1,5 / 2,5 m DRS 500 CI SAT-Receiver DRS 550 HDMI SAT-Receiver, HDMI, USB DRS 600 HDTV SAT-Receiver, HDTV, USB ca. 150m 75 Ω Koaxialkabel, 7 mm Montagekosten Gesamtkosten: GSS Planungshandbuch Seite 16

17 1 oder 2 Satelliten für 12 Teilnehmer mit und Multischalter SAT-Anlage, terrestrischer Empfang, Baum- und Sternverteilung Anlagenbeispiel 4 Aufbau Schalter SDUC 502 SDUC 902 SRS MHz 1980 MHz 1864 MHz Kaskadierbarer Multischalter SDC 504 SDC 904 SDP o. 9 x FTD MHz TV HIFI 1632 MHz 1516 MHz ORS MHz ORS 03 DRS 500 CI DRS 550 HDMI DRS 600 HDTV 1284 MHz 1 x ORT 02 GSS Planungshandbuch Seite 17

18 1 oder 2 Satelliten für 12 Teilnehmer mit und Multischalter SAT-Anlage, terrestrischer Empfang, Baum- und Sternverteilung Anlagenbeispiel 4 Beschreibung Teilnehmerzahl: bis 12 Teilnehmer Netzstruktur: Frequenzen: Außeneinheit: Aktive Bauteile: Bemerkung: Baumnetz mit einer Stammleitung Sternverteilnetz MHz (terrestrischer Bereich) MHz (SAT-Bereich) 1 o. 2 x 85 cm SAT-Antenne 1 o. 2 x Universal Quattro LNB 1 o. 2 x Universal Quattro LNB, Schalter, Kaskaden-Endmultischalter, Receiver mit -Mode erforderlich. Alle Antennenleitungen zu den Antennensteckdosen führen Spannung, daher sind Abschlusswiderstände mit Trennkondensator erforderlich. Jeder Receiver erhält eine eigene -Frequenz. Alle Ebenen können empfangen werden! Menge Typ Produktbezeichnung Einzelpreis Gesamtpreis 1 / 2 85 cm SAT-Antenne 1 / 2 Universal Quattro -LNB 1 SDUC 502 / 902 -Schalter 1 SDC 504 / 904 Kaskaden-Multischalter 5 / 9 FQQ 70 F-Quickverbinder, Stecker-St. 5 / 9 FTD 75 F-Abschlusswiderstand 1 SDP FCC 70 F-Kompressions-Stecker 1 SRS fach SAT-Verteiler, all DC 8 ORS 13 SAT--Dose 1 ORT 2 Abschlusswiderstand 4 ORS 03 3-Loch SAT-Stichdose 12 CCQ 150 / 250 F-Anschlusskabel, 1,5 / 2,5 m DRS 500 CI SAT-Receiver DRS 550 HDMI SAT-Receiver, HDMI, USB DRS 600 HDTV SAT-Receiver, HDTV, USB ca. 150m 75 Ω Koaxialkabel, 7 mm Montagekosten Gesamtkosten: GSS Planungshandbuch Seite 18

19 Planungshandbuch Technische Planung Das folgende Beispiel soll Ihnen zeigen, wie der Pegelverlauf in einer SAT-Verteilanlage ist. Es ist sicher zu stellen, dass an den Antennensteckdosen immer der vorgesehene Antennenpegel zur Verfügung steht. Eine zusätzliche Reserve von 3 db erhöht die Betriebsicherheit. Pegelverlauf 950 MHz 2200 MHz 74,0 dbµv 78,0 dbµv 15 m Kabel -3,7 db -4.9 db Verstärker 20 db SDA db +12 db 78,3 dbµv 85,1 dbµv Schalter SDUC 502 SDP db +14 db SRS x FTD 75 92,3 dbµv 99.1 dbµv -5,0 db -7,0 db 10 m Kabel -2,5 db -3,3 db 2096 MHz -2,5 db -3,0 db 3 m Kabel 1980 MHz 3 m Kabel 1864 MHz TV HIFI -0,7 db -1,0 db -2,5 db -3,0 db -0,7 db -1,0 db -2,5 db -3,0 db 3 m Kabel 1748 MHz ORS 13 3 m Kabel 1632 MHz 1516 MHz DRS 500 CI DRS 550 HDMI DRS 600 HDTV -0,7 db -1,0 db -2,5 db -3,0 db -0,7 db -1,0 db -2,5 db -3,0 db -0,7 db -1,0 db -2,5 db -3,0 db 1400 MHz -10,5 db -13,5 db -0,7 db -2,5 db -1,0 db -3,0 db 1284 MHz 1 x ORT 02 74,3 dbµv 75,3 dbµv min. 47 dbµv max. 77 dbµv -0,7 db -1,0 db -10,5 db -13,5 db 51,9 dbµv 47,3 dbµv GSS Planungshandbuch Seite 19

20 Eigene Ergänzungen Planungshandbuch Druckfehler, Änderungen und Irrtümer vorbehalten Weitere Anfragen richten Sie bitte an unsere Planungsabteilung GSS GmbH Beuthener Straße 43 D Nürnberg Tel.: +49 (0) Fax: +49 (0) Internet: GSS Planungshandbuch Seite 20

Was muss man Wissen und was ist zu tun?

Was muss man Wissen und was ist zu tun? Was muss man Wissen und was ist zu tun? Analoge Abschaltung am 30.04.2012 Wann & warum wird abgeschaltet? Die Zukunft heißt digitale Fernsehübertragung! Wie schon im Jahre 2009, als die analog-digital

Mehr

Bernhard Lang. AXING AG Gewerbehaus Moskau CH 8262 Ramsen / Schweiz www.axing.com

Bernhard Lang. AXING AG Gewerbehaus Moskau CH 8262 Ramsen / Schweiz www.axing.com Bernhard Lang AXING AG Gewerbehaus Moskau CH 8262 Ramsen / Schweiz www.axing.com AXING AG Bernhard Lang 21.10.2013 1 Themen Optischer Empfang Übergang Koaxialnetz Ehternet over Coax EoC in der SAT-ZF Verteilung

Mehr

SES Programmierbarer Unicable II Multischalter

SES Programmierbarer Unicable II Multischalter SES 5532-19 Programmierbarer Unicable II Multischalter Vorteile auf einen Blick: Für 1, 2 oder 4 SAT-Positionen Störungssicher, keine wohnungsübergreifende Beeinflussung beim Einsatz von programmierbaren

Mehr

Multischalter 5 Eingänge

Multischalter 5 Eingänge 2011 Verteiltechnik benötigen Sie immer dann, wenn von Ihrem Satellitenspiegel mehr als 4 Empfangsgeräte (TV, Video) unabhängig voneinander versorgt werden sollen. Durch einen Kaskadenaufbau können so

Mehr

Multischalter WISI MULTISYSTEM QUICK Gesamtprogramm. Schaltbeispiele

Multischalter WISI MULTISYSTEM QUICK Gesamtprogramm. Schaltbeispiele Schaltbeispiele Für UNICABLE-Lösungen ist die Verwendung der WISI Sat-Dose und des Abschlusswider stands DV 27 notwendig. Beispiel DY 64 2410, 2 x 4 Teilnehmer mit WISI Satellitenreceiver WISI MULTISYSTEM

Mehr

AG-Sat Kompetenzseminar Stuttgart 21.Februar 2011

AG-Sat Kompetenzseminar Stuttgart 21.Februar 2011 AG-Sat Kompetenzseminar Stuttgart 21.Februar 2011 Agenda Sat-ZF, wie war s bisher Grundlagen optisches LNB Optische Übertragungsarten Konvertieren von LWL auf Koax Planungsbeispiele und Berechnung Rechenbeispiel

Mehr

GP 31 D EINKABELSYSTEM FÜR DIE DEUTSCHSPRACHIGEN DIGITALEN INSTALLATIONS ANLEITUNG

GP 31 D EINKABELSYSTEM FÜR DIE DEUTSCHSPRACHIGEN DIGITALEN INSTALLATIONS ANLEITUNG GP 31 D EINKABELSYSTEM FÜR DIE DEUTSCHSPRACHIGEN DIGITALEN INSTALLATIONS ANLEITUNG 1 Installationsanleitung GP 31 D 1. ) SICHERHEITSHINWEISE Bevor Sie mit der Installation beginnen, lesen Sie bitte diese

Mehr

Multischalter WISI Multisystem Quick

Multischalter WISI Multisystem Quick Multischalter WISI Multisystem Quick www.wisi.de WISI Multischalter: Variabel im Einsatz, perfekt in der Technik. Dämpfungssteller am Eingang Befestigungswinkel Erdungsklemme Optimaler Kontakt mit F-Quick

Mehr

OCO 2-00 Optisches LNB-Set. Betriebsanleitung

OCO 2-00 Optisches LNB-Set. Betriebsanleitung OCO 2-00 Optisches LNB-Set Betriebsanleitung Betriebsanleitung OCO 2-00 Optisches LNB-Set Inhaltsverzeichnis 1. Produktbeschreibung... 4 1.1. Lieferumfang... 4 1.2. Anwendungsgebiete... 5 1.2.1. Grundprinzip...

Mehr

OCO 1-00 Optischer LNB BETRIEBSANLEITUNG

OCO 1-00 Optischer LNB BETRIEBSANLEITUNG Optischer LNB BETRIEBSANLEITUNG Beachten Sie die folgenden Sicherheitshinweise! Wenn dem optischen LNB OCO eine Betriebsspannung zugeführt wird entsteht ein nicht sichtbarer Laserstrahl. Der Laserstrahl

Mehr

EKP 46. DUR-line. Digitaler Einkabel-Umsetzter. Bedienungsanleitung

EKP 46. DUR-line. Digitaler Einkabel-Umsetzter. Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung Digitaler Einkabel-Umsetzter DUR-line EKP 46 Das EKP 46 ist ein programmierbarer Einkabel-Umsetzer zum ergänzen von bereits vorhandenen digitalen Einkabelsystemen. Es stehen 6 frei

Mehr

MULTISCHALTER-PROGRAMM. Komponenten zur SAT-ZF-Verteilung

MULTISCHALTER-PROGRAMM. Komponenten zur SAT-ZF-Verteilung MULTISCHALTER-PROGRAMM Komponenten zur SAT-ZF-Verteilung STANDARD-MULTISCHALTER FÜR EINZELANLAGEN 5 Multischalter mit 4 SAT-ZT-n und einem aktiven terrestrischen Eingang. Zum Anschluss eines Quad-LNBs

Mehr

SAT OPTO SAT-Empfangssysteme mit Verteilung über Glasfaser

SAT OPTO SAT-Empfangssysteme mit Verteilung über Glasfaser SAT OPTO SAT-Empfangssysteme mit Verteilung über Glasfaser SAT OPTO SYSTEME SAT-OPTO LNB IRS Integriertes Empfangssystem SQS (in Vorbereitung) SAT OPTO Zubehör SAT-OPTO Systemübersicht SO-System SAT-Pos.

Mehr

Digitale aktive DVB-T/T2 Zimmerantenne SRT ANT 10 ECO

Digitale aktive DVB-T/T2 Zimmerantenne SRT ANT 10 ECO Digitale aktive DVB-T/T2 Zimmerantenne SRT ANT 10 ECO Abbildung ähnlich Bedienungsanleitung Inhaltsangabe 1.0 BEDIENUNGSANLEITUNG 1 2.0 PACKUNGSINHALT 1 3.0 SICHERHEITSHINWEISE 2 4.0 ANSCHLIESSEN DER ANTENNE

Mehr

TV. Internet. SmartTV

TV. Internet. SmartTV TV. Internet. SmartTV Beste Unterhaltung aus beiden Welten Your ultimate connection Satellitenfernsehen für Smartphones, Tablets & Co. Satellitenfernsehen live im Heimnetzwerk übertragen Die neuen SAT>IP

Mehr

Einkabelsystem UCP 20 / UCP 30. Anleitung

Einkabelsystem UCP 20 / UCP 30. Anleitung Einkabelsystem UCP 20 / UCP 30 Anleitung Seite 1/8 Inhaltsverzeichnis: 1 Überblick. 3 2 Beschreibung 4 3 Inbetriebnahme.. 4 3.1 VORAUSSETZUNGEN ZUR INSTALLATION.. 4 3.2 SICHERHEITSHINWEISE 5 3.3 INSTALLATION

Mehr

NTP Preisliste TV/SAT, Oktober NTP New-Tech-Products Handels GmbH

NTP Preisliste TV/SAT, Oktober NTP New-Tech-Products Handels GmbH NTP New-Tech-Products Handels GmbH Haslacher Weg 95 89075 Ulm Phone: +49 731-159399-7 FAX: +49 731-159399-999 E-Mail: info@new-tech-products.com Internet: www.new-tech-products.com EU-Steuernummer: DE

Mehr

Unicable II Kaskade DPC-32 K. Anleitung

Unicable II Kaskade DPC-32 K. Anleitung Unicable II Kaskade DPC-32 K Anleitung Seite 1/7 13.01.2016 Inhaltsverzeichnis: 1 Überblick... 3 2 Beschreibung... 4 3 Anwendungsbeispiele... 4 3.1 32 TEILNEHMER AM UNICABLE AUSGANG... 4 3.2 16 TEILNEHMER

Mehr

BASIC LINE 80 mit HD 3 max

BASIC LINE 80 mit HD 3 max BASIC LINE 80 mit HD 3 max BASIC LINE 80 1TN HD 3 max mit BASIC-LINE 80 Offsetspiegel, 2 SKYSINGLE LNBs, 1 DiSEqC Schalter 2/1 und 1 digitaler HDTV Satellitenreceiver IMPERIAL HD 3 max. HD SAT - Empfang

Mehr

Unicable II Kaskade DPC-32 K. Anleitung

Unicable II Kaskade DPC-32 K. Anleitung Unicable II Kaskade DPC-32 K Anleitung Seite 1/7 08.03.2016 Inhaltsverzeichnis: 1 Überblick... 3 2 Beschreibung... 4 3 Anwendungsbeispiele... 4 3.1 32 TEILNEHMER AM UNICABLE AUSGANG... 4 3.2 16 TEILNEHMER

Mehr

Modell: IDLU-UWT110-CUO1O-32PP Item: 5249

Modell: IDLU-UWT110-CUO1O-32PP Item: 5249 Programmierbarer und kaskadierbarer Unicable II Multischalter für 32 Teilnehmer mit 4 Universal/Breitband Satelliteneingängen und einem terrestrischen Eingang (AC/DC- Netzteil und Power Inserter inbegriffen)

Mehr

Satelliten- und Kabelreceiver

Satelliten- und Kabelreceiver Satelliten- und Kabelreceiver 2013 DIGITALER HDTV SAT-RECEIVER mit CI + Slot TF 4000 CI + HDTV-Satellitenreceiver mit CI+ Slot Internet-Radio HDMI-Ausgabeformate 576p, 720p, 1080i und 1080p 1 CI-Slot zur

Mehr

TSM-SAB 07. Bedienungsanleitung/ Operating Manual. SAT-ZF Filter 0901331 V5

TSM-SAB 07. Bedienungsanleitung/ Operating Manual. SAT-ZF Filter 0901331 V5 TSM-SAB 07 SAT-ZF Filter 0901331 V5 Bedienungsanleitung/ Operating Manual 1 2 Sicherheitshinweise Bitte entnehmen Sie die Sicherheitshinweise der Bedienungsanleitung der zum Filter benötigten TSM 1000

Mehr

SES Programmierbarer Unicable II Multischalter. Betriebsanleitung

SES Programmierbarer Unicable II Multischalter. Betriebsanleitung SES 5532-19 Programmierbarer Unicable II Multischalter Betriebsanleitung Betriebsanleitung SES 5532-19 Programmierbarer Unicable II Multischalter Inhaltsverzeichnis 1. Produktbeschreibung... 4 1.1. Allgemeines...

Mehr

SAT-Empfangsanlagentechnik

SAT-Empfangsanlagentechnik Bernhard Lang AXING AG Gewerbehaus Moskau CH 8262 Ramsen / Schweiz www.axing.com SAT-Empfangsanlagentechnik LNB und Rauschen L low N noice B block converter, rauscharmer Signalumsetzer Rauschmaß typ. 0,6

Mehr

World of Hotel-Entertainment. - SAT Anlagen -

World of Hotel-Entertainment. - SAT Anlagen - World of Hotel-Entertainment - SAT Anlagen - Wir sorgen für Beste Unterhaltung in der Hotellerie In der Wohnungswirtschaft, Hotels, Krankenhäusern und Altenheimen hat sich der Trend zum Aufbau einer unabhängigen

Mehr

Bedienungsanleitung DKS 451

Bedienungsanleitung DKS 451 Bedienungsanleitung DKS 451 Digitales Einkabelsystem DKS 400 und DE451AD Sicherheitshinweise Bevor Sie mit der Installation beginnen, lesen Sie bitte diese Installationsanleitung aufmerksam durch. Das

Mehr

Einkabel-Lösung. Programmvielfalt via Satellit für Verteilnetze mit bis zu 24 Teilnehmern.

Einkabel-Lösung. Programmvielfalt via Satellit für Verteilnetze mit bis zu 24 Teilnehmern. Einkabel-Lösung Programmvielfalt via Satellit für Verteilnetze mit bis zu 24 Teilnehmern. Einfacher, cleverer Satelliten-Empfang bei vorhandener Kabel-Struktur. Sie suchen nach einer cleveren und einfachen

Mehr

Kabel, Stecker, Dosen

Kabel, Stecker, Dosen Das WISI System: Kabel,, Dosen www.wisi.de WISI Kabel, und Dosen: Das Richtige für jede Installation. Dielektrikum physikalisch geschäumt Außenleiterfolie geklebt Außenleitergeflecht aus verzinntem Kupferdraht

Mehr

DVB-S Satelliten-Receiver SDR 510 U

DVB-S Satelliten-Receiver SDR 510 U PRODUKTINFORMATION DVB-S Satellite-Receiver SDR 510 U Kurzbeschreibug xy SAT-Receiver mit Commo-Iterface Steckplätze für de Eisatz vo Pay-TV Module xy Smartcard-Karteleser SMR 510 optioal achrüstbar xy

Mehr

Aktive DVB-T Zimmerantenne SRT ANT 12

Aktive DVB-T Zimmerantenne SRT ANT 12 Aktive DVB-T Zimmerantenne SRT ANT 12 Bedienungsanleitung PART 3 Deutsch * 0,14/Min. aus deutschen Festnetz; * 0.42/Min. max. aus Mobilfunknetzen Stand. März 2010 * 0,12/Min. aus östereichischen Festnetz

Mehr

DIGITALE ZUKUNFT MIT PREISNER IN DIE. www.digital-umstellung.de. Beginn der europaweiten Ausstrahlung. Einführung des Fernseh- Regelbetriebs

DIGITALE ZUKUNFT MIT PREISNER IN DIE. www.digital-umstellung.de. Beginn der europaweiten Ausstrahlung. Einführung des Fernseh- Regelbetriebs MIT PREISNER IN DIE DIGITALE ZUKUNFT Einführung des Fernseh- Regelbetriebs Beginn der europaweiten Ausstrahlung Start des Farbfernsehens in der BRD Erster kommerzieller Fernsehsatellit Astra 1935 1953

Mehr

SATELLITE MULTISWITCH

SATELLITE MULTISWITCH SATELLITE MULTISWITCH Bedienungsanleitung F MULTI 15 FMULTI5_Manual-de_99.indd 1 08.11.2013 12:11:29 ! Achtung! Lesen Sie die Bedienungsanleitung vollständig und sorgfältig durch. Es ist Bestandteil des

Mehr

Modell: IDLU-UWT110-CUO1O-32PP Item: 5294

Modell: IDLU-UWT110-CUO1O-32PP Item: 5294 Programmierbarer und kaskadierbarer Unicable II Multischalter für 32 Teilnehmer mit 4 Universal/Breitband Satelliteneingängen und einem terrestrischen Eingang (AC/DC- Netzteil und Power Inserter inbegriffen)

Mehr

Lieferprogramm. Digitaler Sat-Receiver. HDTV Receiver

Lieferprogramm.  Digitaler Sat-Receiver. HDTV Receiver HDTV Receiver CX 01 HDTV MPEG-4 Der HDTV Receiver für alle frei empfangbaren Programme. Farbe: Schwarz Energiespar Netzteil ( Standby < 1 Watt ) Unicable tauglich HDTV MPEG 4 Standard 4-stelliges LED Display

Mehr

DVB-T/UKW Kombiantenne

DVB-T/UKW Kombiantenne ANTSPI DVB-T/UKW Kombiantenne inkl. SAT Signaldurchschleifer BDA_ANTSPI.indd 1 16.12.11 17:21 Technische Daten Lieferumfang Inhaltsverzeichnis 3 Technische Daten Abmessungen Frequenzbereich Mischer Frequenzbereich

Mehr

Universal-Einkabelsystem

Universal-Einkabelsystem Bedienungsanleitung Universal-Einkabelsystem SUM 928 SAT-Umsetzer Bitte lesen Sie vor der Inbetriebnahme des Gerätes die Bedienungsanleitung sorgfältig durch. Druckfehler vorbehalten! Inhaltsverzeichnis

Mehr

Zeit zum Wechseln. Kommunikation ist unser Leben. ... auf digitalen Fernsehempfang. Analogabschaltung im April 2012

Zeit zum Wechseln. Kommunikation ist unser Leben. ... auf digitalen Fernsehempfang. Analogabschaltung im April 2012 Analogabschaltung im April 2012 Kommunikation ist unser Leben. Kommunikation bestimmt unseren All tag, informiert uns, vermittelt Wissen und Er lebnisse. Sie hilft uns bei der Ver - ständi gung und bei

Mehr

Fragen zum Anschluss des DVB-T Empfangsgerätes

Fragen zum Anschluss des DVB-T Empfangsgerätes Fragen zum Anschluss des DVB-T Empfangsgerätes Stand: Oktober 2009 Hessischer Rundfunk Zentraltechnik/Kommunikation erstellt mit freundlicher Unterstützung des NDR und der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen

Mehr

Viola.

Viola. Viola www.digitalsat.info DIGITAL: Besseres Bild. Besserer Ton. Mehr Programme. DIGITALSAT DEUTSCHLAND GMBH präsentiert Ihnen hier Digitalreceiver der Marke Viola. Mit dem Produkt Viola HC bieten wir Ihnen

Mehr

World of Hotel-Entertainment. - SAT Anlagen -

World of Hotel-Entertainment. - SAT Anlagen - World of Hotel-Entertainment - SAT Anlagen - Wir sorgen für Beste Unterhaltung in der Hotellerie In der Wohnungswirtschaft, Hotels, Krankenhäusern und Altenheimen hat sich der Trend zum Aufbau einer unabhängigen

Mehr

Unikabel Multischalter DPA98 / DPA989. Bedienungsanleitung. Stand smart DPA 98 / DPA 989 DE 1

Unikabel Multischalter DPA98 / DPA989. Bedienungsanleitung. Stand smart DPA 98 / DPA 989 DE 1 Unikabel Multischalter DPA98 / DPA989 Bedienungsanleitung Stand 11.02.2010 smart DPA 98 / DPA 989 DE 1 Sicherheitshinweise Sicherheitshinweise ACHTUNG! Lesen Sie die Bedienungsanleitung aufmerksam durch,

Mehr

Einstellhelfer Handbuch. Satellit und Kabel

Einstellhelfer Handbuch. Satellit und Kabel Einstellhelfer Handbuch Satellit und Kabel 1. Empfang über Satellit So empfangen Sie Radio Horeb mit einem Digital-Receiver: Drücken Sie auf Ihrer Fernbedienung (SAT-Receiver) die Radio/TV-Taste und wählen

Mehr

Satellitenempfang. OAS 212 Twin-Anschluss-Set. Installations- und Gebrauchsanleitung

Satellitenempfang. OAS 212 Twin-Anschluss-Set. Installations- und Gebrauchsanleitung Satellitenempfang OAS 212 Twin-Anschluss-Set Installations- und Gebrauchsanleitung 1. Produkthinweis Sie haben ein Gerät der Marke Fuba gekauft. Seit über 60 Jahren stehen wir für innovative Technik und

Mehr

Schon umgeschaltet???

Schon umgeschaltet??? Schon umgeschaltet??? Am 30. April 2012 endet die analoge Satellitenübertragung. Auf diesen Seiten finden Sie alle wichtigen Informationen rund um die Umschaltung. Der Digitalumstieg: Basisinformationen

Mehr

Ergänzung zur PRODUKTÜBERSICHT 10 PRODUKTNEUHEITEN. KREILING TECHNOLOGIEN GMBH Westring Leopoldshöhe Telefon: /

Ergänzung zur PRODUKTÜBERSICHT 10 PRODUKTNEUHEITEN. KREILING TECHNOLOGIEN GMBH Westring Leopoldshöhe Telefon: / Ergänzung zur PRODUKTÜBERSICHT 10 PRODUKTNEUHEITEN ERGÄNZUNG KREILING TECHNOLOGIEN GMBH Westring 31 33818 Leopoldshöhe Telefon: 00 / 98 780 Verteiltechnik 4 SATZF KR 1 MS Multischalter für 1 Teilnehmer

Mehr

Notizen-Neuerungen. Sat - Anlagen

Notizen-Neuerungen. Sat - Anlagen Sat - Anlagen Notizen-Neuerungen Systeme:... 2 Geostationär:... 2 West/Ost:... 2 Satelliten:... 2 Aufbau und Sendeausstrahlung:... 2 Analog/Digital:... 3 Bauformen:... 3 Doppel:... 3 Multi:... 3 LNB:...

Mehr

Receiverprogramm für SAT, Terrestrik und Kabel

Receiverprogramm für SAT, Terrestrik und Kabel Receiver ready for Sky Terrestrik Antennen SAT Receiver Signalaufbereitungen Multischalter Verstärker Antennensteckdosen Koaxialkabel TRIAX-HIRSCHMANN Receiverprogramm für SAT, Terrestrik und Kabel TRIAX

Mehr

LNB Low Noise Block Converter

LNB Low Noise Block Converter Gold Connector höchster Qualität Die Serie Gold Connector überzeugt durch eine verbesserte Verbindung zwischen Koaxialkabel und. Durch die Goldbeschichtung wird die Oberflächenoxidation der F-Steckerverbindung

Mehr

6. Wer ist von der Abschaltung betroffen? Es sind alle Zuschauer betroffen, die ihr Signal analog über Satellit empfangen.

6. Wer ist von der Abschaltung betroffen? Es sind alle Zuschauer betroffen, die ihr Signal analog über Satellit empfangen. Fragen und Antworten zur Abschaltung der analogen Satellitenverbreitung Der Digitalumstieg: Basisinformationen und Hintergründe 1. Warum schalten die Programmveranstalter die analoge Übertragung auf dem

Mehr

STD F82A-N EDV-Nr. 44021 VPE 10 / 2 Stück. STD F72A-N EDV-Nr. 44000. VPE 10 / 2 Stück. STD F74A-N EDV-Nr. 44001 VPE 5 / 4 Stück

STD F82A-N EDV-Nr. 44021 VPE 10 / 2 Stück. STD F72A-N EDV-Nr. 44000. VPE 10 / 2 Stück. STD F74A-N EDV-Nr. 44001 VPE 5 / 4 Stück Do it yourself F-Stecker, 8,0mm - Für 3-fach oder 4-fach geschirmte Koaxialkabel - Einsetzbar ab einem Außendurchmesser von: 7,0mm STD F82A-N EDV-Nr. 44021 F-Stecker, 7,0mm - Für Koaxialkabel mit einem

Mehr

Die Neue Cytrac DX. Neu! Kompakt, Modern und eine Gigantische Empfangsreichweite. Innovative Mobile Technology

Die Neue Cytrac DX. Neu! Kompakt, Modern und eine Gigantische Empfangsreichweite. Innovative Mobile Technology Die Neue Cytrac DX Kompakt, Modern und eine Gigantische Empfangsreichweite Neu! Innovative Mobile Technology Die Neue Cytrac DX Seit mehr als 20 Jahren haben wir uns auf die Entwicklung von Satellitenanlagen

Mehr

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Samsung Model UE40ES6570 und typähnliche Geräte Ausgabe April 2014 by Digital Cable Group, Zug Seite 1/7 Zur Kurzanleitung Diese Kurzanleitung

Mehr

Verteiltechnik 4 SAT-ZF Eingänge

Verteiltechnik 4 SAT-ZF Eingänge Verteiltechnik 4 SATZF Ergänzung zur PRODUKTÜBERSICHT 10 PRODUKTNEUHEITEN KR 1 MS Multischalter für 1 Teilnehmer Teilnehmerausgänge Stammausgänge SatSchräglage Terr. Verstärkung Regelbar Rückweg QuadTauglich

Mehr

INFORMATIONEN ZUR ABSCHALTUNG DES ANALOGEN SATELLITENSIGNALS

INFORMATIONEN ZUR ABSCHALTUNG DES ANALOGEN SATELLITENSIGNALS INFORMATIONEN ZUR ABSCHALTUNG DES ANALOGEN SATELLITENSIGNALS 1 Warum wird das analoge Signal abgeschaltet? Die Analogübertragung via Satellit wird zum 30.04.2012 eingestellt. Der Grund: Die aktuelle Übertragung

Mehr

Digital-Radio-Receiver

Digital-Radio-Receiver Digital-Radio-Receiver Premium Digital-Radio-Lösungen mit exzellenter Soundqualität Compact-System mit eingebautem Receiver und 2.1 Hifi Soundsystem VT8000 HDTV SAT-Receiver mit integriertemsoundsystem

Mehr

TELESTAR SKYWIRE 2 HC LNB

TELESTAR SKYWIRE 2 HC LNB Gebrauchsanweisung TELESTAR SKYWIRE 2 HC LNB Sehr geehrter Kunde, vielen Dank, dass Sie Sich für dieses hochwertige Produkt entschieden haben. Sollte Ihre Antenne nicht richtig funktionieren, muss nicht

Mehr

Fragen und Antworten zur Abschaltung der analogen Satellitenverbreitung

Fragen und Antworten zur Abschaltung der analogen Satellitenverbreitung Fragen und Antworten zur Abschaltung der analogen Satellitenverbreitung Der Digitalumstieg: Basisinformationen und Hintergründe 1. Warum schalten die Programmveranstalter die analoge Übertragung auf dem

Mehr

MSU 518 NG MSU 518 K

MSU 518 NG MSU 518 K Bedienungsanleitung MSU 518 NG MSU 518 K Einkabelsystem SatCR nach EN50494 Achtung! Bedienungsanleitung aufmerksam lesen bevor Sie mit der Montage / Inbetriebnahme beginnen. Preisner Kommunikationstechnik

Mehr

OPU 14-00/-01 OPU 15-00

OPU 14-00/-01 OPU 15-00 OPU 14-00/-01 OPU 15-00 BETRIEBSANLEITUNG Optische Konverter DE Lesen und aufbewahren FR/NL www.axing.com Download Betriebsanleitung OPU 14-0x/15-00 Allgemeines Sicherheitshinweise Beachten Sie die folgenden

Mehr

158 UPM UPM UPM UPM

158 UPM UPM UPM UPM - Seite Übersicht 158 UPM 2100 159 UPM 3100 160 UPM 3300 161 UPM 3500 162 157 Übersicht Pegelmessgeräte Bedienungsfreundlich, zukunftsweisend und präzise die Pegelmessgeräte für analoge und digitale Signale.

Mehr

5 - EINGANGS-MULTISCHALTER IM GUSSGEHÄUSE MIT INTEGRIERTEM NETZTEIL FÜR EINEN SATELLITEN

5 - EINGANGS-MULTISCHALTER IM GUSSGEHÄUSE MIT INTEGRIERTEM NETZTEIL FÜR EINEN SATELLITEN ELLITENTECHNIK 5 EINGANGSMULTISCHALTER IM GUSSGEHÄUSE MIT INTEGRIERTEM NETZTEIL FÜR EINEN ELLITEN 5 Eingangs Multischalter mit integriertem Netzteil im Guss Gehäuse Die MULTRIX GussmultischalterSerie besticht

Mehr

TST 1200 SAT-Empfang über terrestrische Netze!

TST 1200 SAT-Empfang über terrestrische Netze! TST 1200 SAT-Empfang über terrestrische Netze! Weltneuheit TST 1200 SAT-Empfang über terrestrische Netze Die TST 1200 setzt zwölf digitale DVB-S/DVB-S2 Transponder aus der SAT-ZF-Signalebene in den Frequenzbereich

Mehr

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Philips Jahrgang 2010 Model 32PFL7675K und typähnliche Geräte Ausgabe Februar 2012 Zur Kurzanleitung Diese Kurzanleitung hilft Ihnen Schritt für

Mehr

DigitalSat: eine clevere Investition in die Zukunft!

DigitalSat: eine clevere Investition in die Zukunft! Giganetz Frühjahr/Sommer 2015 DigitalSat: eine clevere Investition in die Zukunft! Sat-Installationen für jedes Gebäude mit Multischaltern und Technioutern Prospekt mit Planungsübersicht und Materialliste

Mehr

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Medion Model Life P16044 und typähnliche Geräte Ausgabe April 2014 by Digital Cable Group, Zug Seite 1/5 Zur Kurzanleitung Diese Kurzanleitung

Mehr

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Metz Model 32TV64 / Axio pro 32-LED Media twin R und typähnliche Geräte Ausgabe April 2014 by Digital Cable Group, Zug Seite 1/6 Zur Kurzanleitung

Mehr

http://www.grundig.de/nc/produkte/tv/led-tv-uebersicht/vision-8.html?print_product=1&type=98 1 von 6 10.02.2012 15:12

http://www.grundig.de/nc/produkte/tv/led-tv-uebersicht/vision-8.html?print_product=1&type=98 1 von 6 10.02.2012 15:12 1 von 6 10.02.2012 15:12 Produktdetails 46 VLE 8160 SL Merkmale Fernsehen 2.0 die Zukunft im Programm. Diese LED-TVs der Vision 8-Familie vermitteln mit ihrem ästhetischen und funktionell dezenten Design

Mehr

Tipps zum Anschluss von Set-Top-Box, DVD-Player und Videorecorder an das Fernsehgerät und an eine Stereo- (Dolby Digital-) Anlage

Tipps zum Anschluss von Set-Top-Box, DVD-Player und Videorecorder an das Fernsehgerät und an eine Stereo- (Dolby Digital-) Anlage Tipps zum Anschluss von Set-Top-Box, DVD-Player und Videorecorder an das Fernsehgerät und an eine Stereo- (Dolby Digital-) Anlage Inhaltsverzeichnis Set-Top-Box + Fernseher...3 Set-Top-Box + Videorecorder

Mehr

Lizenzierung von StarMoney 9.0 bzw. StarMoney Business 6.0 durchführen

Lizenzierung von StarMoney 9.0 bzw. StarMoney Business 6.0 durchführen Lizenzierung von StarMoney 9.0 bzw. StarMoney Business 6.0 durchführen In dieser Anleitung möchten wir Ihnen die Lizenzierung der StarMoney 9.0 bzw. StarMoney Business 6.0 erläutern. In dieser Anleitung

Mehr

Lizenzierung von StarMoney 8.0 bzw. StarMoney Business 5.0 durchführen

Lizenzierung von StarMoney 8.0 bzw. StarMoney Business 5.0 durchführen Lizenzierung von StarMoney 8.0 bzw. StarMoney Business 5.0 durchführen In dieser Anleitung möchten wir Ihnen die Lizenzierung der StarMoney 8.0 bzw. StarMoney Business 5.0 erläutern. In dieser Anleitung

Mehr

Kompakte Einfachheit 4

Kompakte Einfachheit 4 Kompakte Einfachheit 4 Die Fuba Kompakt-Kopfstellen. Höchste Anforderungen einfach umgesetzt. Technischer Fortschritt und stetig wachsende Ansprüche an perfekten Fernsehempfang: Mit unserem Kompakt-Kopfstellenprogramm

Mehr

HDTV22STC03 MPEG 4 DIGITAL. * Entspricht den neuen EU-Normen für Eco-Design zwecks Energieeinsparung der Haushaltsgeräte.

HDTV22STC03 MPEG 4 DIGITAL. * Entspricht den neuen EU-Normen für Eco-Design zwecks Energieeinsparung der Haushaltsgeräte. 22 HDTV22STC03 Multituner HDTV (High Definition) für den Digitalen Terrestrischen (DVB-T) + Satelliten (DVB-S) + Digitalen Kabel (DVB-C) + Analogen Terrestrischen Empfang Gemeinsame Kanalliste für Analog

Mehr

Empfangstechnik. normalerweise immer verfügbar. Satelliten und/oder terrestrisch. wahlweise analog und/oder digital (DVB-C)

Empfangstechnik. normalerweise immer verfügbar. Satelliten und/oder terrestrisch. wahlweise analog und/oder digital (DVB-C) Empfangstechnik Unsere Aufgabenstellung: Möglichst viele bzw. gewünschte TV und Radioprogramme zukunftssicher in möglichst guter Qualität und zu günstigem Preis ab Empfangsantenne oder Übergabepunkt zum

Mehr

Kurzanleitung. Philips LCD-TV Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf

Kurzanleitung. Philips LCD-TV Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Kurzanleitung Philips LCD-TV Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Zur Kurzanleitung Diese Kurzanleitung hilft Ihnen, Schritt für Schritt einen digitalen Sendersuchlauf durchzuführen und Ihr CA-Modul

Mehr

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Ausgabe April 2014 Bang & Olufsen Model BeoVision 11 und typenähnliche Geräte Model BeoPlay V1 und typenähnliche Geräte Zur Kurzanleitung Diese

Mehr

Anwendungsbeispiele Verstärker Application Examples Amplifiers

Anwendungsbeispiele Verstärker Application Examples Amplifiers Anwendungsbeispiele Verstärker Application Examples Amplifiers Anwendungsbeispiele Application examples Multimedia-Verteilung in Sternstruktur über Abzweiger Multimedia distribution in star structure

Mehr

Messgeräte für Sat, TV, FM und Optik SAT

Messgeräte für Sat, TV, FM und Optik SAT Messgeräte für Sat, TV, FM und Optik SAT MSK 130, MSK 130/O, MSK 30 Messgeräte I SAT/TV/FM/(Optik) Tragbare Messgeräte für Sat/TV/FM (Optik) MSK 130, MSK 130/0 Das MSK 130 ist als tragbares Kombi-Messgerät

Mehr

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Sony Jahrgang 2011/2012 Model KDL-24EX320 und typähnliche Geräte Ausgabe Februar 2012 Zur Kurzanleitung Diese Kurzanleitung hilft Ihnen Schritt

Mehr

iliago iliago BREITBAND SOFORT! BREITBANDSOFORT.de GLASFASERFUERALLE.de BREITBAND INTERNET AN JEDEM ORT 100%

iliago iliago BREITBAND SOFORT! BREITBANDSOFORT.de GLASFASERFUERALLE.de BREITBAND INTERNET AN JEDEM ORT 100% iliago iliago BREITBANDSOFORT.de BREITBAND SOFORT! 100% BREITBAND GARANTIE Mobile PKW SYSTEME.mobile-pkw-systeme.filiago.de DAS PRODUKT.mobile-pkw-systeme.filiago.de Sie sind per Wohnmobil, Mobile-Home,

Mehr

SAT-ZUBEHÖR. Produktkatalog

SAT-ZUBEHÖR. Produktkatalog SAT-ZUBEHÖR Produktkatalog Sky Vision Satellitentechnik GmbH SAT-Zubehör Produktkatalog 2011 Über uns sky vision bietet Ihnen ein umfassendes Angebot an hochwertigen elektronischen Komponenten und mechanischen

Mehr

Philips Jahrgang 2010 Model 32PFL7675K und typähnliche Geräte

Philips Jahrgang 2010 Model 32PFL7675K und typähnliche Geräte Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Philips Jahrgang 2010 Model 32PFL7675K und typähnliche Geräte Mai 2013 Zur Kurzanleitung Diese Kurzanleitung hilft Ihnen Schritt für Schritt einen

Mehr

OPU 14-00/-01 OPU Optische Konverter BETRIEBSANLEITUNG

OPU 14-00/-01 OPU Optische Konverter BETRIEBSANLEITUNG OPU 14-00/-01 OPU 15-00 Optische Konverter BETRIEBSANLEITUNG Beachten Sie die folgenden Sicherheitshinweise! ï ï Wenn dem optischen LNB OCO eine Betriebsspannung zugeführt wird entsteht ein nicht sichtbarer

Mehr

Anlagenbeispiele. Hauptkatalog. Hit SAT-Anlage. Kask. Multischalter-Anlage (5-Kabel) Einzelanlage Astra/Eutelsat. Kask. Multischalter-Anlage (5-Kabel)

Anlagenbeispiele. Hauptkatalog. Hit SAT-Anlage. Kask. Multischalter-Anlage (5-Kabel) Einzelanlage Astra/Eutelsat. Kask. Multischalter-Anlage (5-Kabel) Anlagenbeispiele Hit SAT-Anlage Kask. Multischalter-Anlage (5-Kabel) Einzelanlage Astra/Eutelsat Kask. Multischalter-Anlage (5-Kabel) Zweikabel-Anlage Kask. Multischalter-Anlage (9-Kabel) Quatro-Switch-Anlage

Mehr

Betriebsanleitung Operating instructions WISI MULTISYSTEM QUICK DY / 2410 Stand alone* + Cascade DY / 2400 Cascade

Betriebsanleitung Operating instructions WISI MULTISYSTEM QUICK DY / 2410 Stand alone* + Cascade DY / 2400 Cascade Betriebsanleitung Operating instructions WISI MULTISYSTEM QUICK DY 64 1810 / 2410 Stand alone* + Cascade DY 64 1800 / 2400 Cascade DY 64 1800-1810 4 SAT-Eingänge + 1 TERR / 4 SAT inputs+1 TERR 1 UNICABLE-Ausgang

Mehr

Breitbandkabel. Sat-Empfang DVB-T

Breitbandkabel. Sat-Empfang DVB-T Breitbandkabel Sat-Empfang DVB-T Dipl. Ing. Manfred Heyne 1 Geschichte Das deutsche BK-Netz wurde in den 70er und 80er Jahren verlegt und bestand anfänglich aus Kopfstationen, Verstärkern, Koaxkabeln,

Mehr

Kaskadierbarer Unicable II Multischalter mit terrestrischen Eingang und 4 Ausgänge für Unicable oder Legacy + terrestrischen Signal

Kaskadierbarer Unicable II Multischalter mit terrestrischen Eingang und 4 Ausgänge für Unicable oder Legacy + terrestrischen Signal Kaskadierbarer Unicable II Multischalter mit terrestrischen Eingang und 4 Ausgänge für Unicable oder Legacy + terrestrischen Signal Model: IDLU-UST110-CUO4O-32P Item: 5413 Der IDLU-UST110-CUO4O-32P ist

Mehr

Anlagentechnik SAT - Empfang

Anlagentechnik SAT - Empfang Anlagentechnik SAT - Empfang Anlagentechnik SAT - Empfang Ausleuchtzone und Reflektorgröße Beispiel: ASTRA 19,2 Komponenten zum guten Empfang Offset - Parabol Antenne Feedhorn und die Kreuzpolarisationsentkopplung

Mehr

Digitale Kanalaufbereitungs System TSH 2010 Digital Channel Processing System TSH 2010 Das digitale Aufbereitungssystem TSH dient zum Aufbau von kompa

Digitale Kanalaufbereitungs System TSH 2010 Digital Channel Processing System TSH 2010 Das digitale Aufbereitungssystem TSH dient zum Aufbau von kompa Digitale Kanalaufbereitungs System TSH 2010 Digital Channel Processing System TSH 2010 Das digitale Aufbereitungssystem TSH dient zum Aufbau von kompakten Kopfstellen, die Gemeinschaftsantennenanlagen

Mehr

Auftragsabwicklung: Bettina Wilmerstadt Telefon: (09 11) Telefax: (09 11)

Auftragsabwicklung: Bettina Wilmerstadt Telefon: (09 11) Telefax: (09 11) INSTALLATIONS- PROGRAMM 2012/2013 INHALT Editorial 3 Standard-Multischalter für Einzelanlagen 4 Kaskadierbare Standard-Multischalter 8 Kaskadierbare Multischalter Unicable 16 Profi -Multischalter für Einzelanlagen

Mehr

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Panasonic Jahrgang 2010/2011 Model TX-L37EW30 und typähnliche Geräte Ausgabe Februar 2012 Sie möchten Ihr Sender aktualisieren ohne grossen Einstellungsaufwand?

Mehr

qwertyuiopasdfghjklzxcvbnmq wertyuiopasdfghjklzxcvbnmqw ertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwer tyuiopasdfghjklzxcvbnmqwerty opasdfghjklzxcvbnmqwertyuiop

qwertyuiopasdfghjklzxcvbnmq wertyuiopasdfghjklzxcvbnmqw ertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwer tyuiopasdfghjklzxcvbnmqwerty opasdfghjklzxcvbnmqwertyuiop qwertyuiopasdfghjklzxcvbnmq wertyuiopasdfghjklzxcvbnmqw ertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwer tyuiopasdfghjklzxcvbnmqwerty Elektrohandel - Warenkunde uiopasdfghjklzxcvbnmqwertyui Modul 20 - SAT 13.01.2012 opasdfghjklzxcvbnmqwertyuiop

Mehr

Bedienungsanleitung. OKF 1000 Satelliten-ZF-Filter

Bedienungsanleitung. OKF 1000 Satelliten-ZF-Filter Bedienungsanleitung OKF 1000 Satelliten-ZF-Filter Sicherheitshinweise Bitte entnehmen Sie die Sicherheitshinweise der Bedienungsanleitung des digitalen Umsetzersystems OKB 1000. Beschreibung Das Filter

Mehr

DELTA Multischalter / Multiswitches

DELTA Multischalter / Multiswitches Mulitschalter Profi Line / Multiswitchers Profi Line Mit der Profi Line wurde eine Schalterlinie entwickelt, die durch ihre exzellente Mechanik und Elektronik besticht. Die Umsetzung im Druckgussgehäuse

Mehr

Abzweiger Verteiler Verstärker

Abzweiger Verteiler Verstärker Abzweiger Verteiler Verstärker www.citycom.tv www.citycom.tv Abzweiger - Verteiler - Verstärker Abzweiger, Verteiler und Verstärker für den Empfang von 4 16 SAT-ZF-Polarisationen und terrestrischen Signalen

Mehr

Fragen und Antworten nach Beendigung der analogen Satellitenverbreitung

Fragen und Antworten nach Beendigung der analogen Satellitenverbreitung Fragen und Antworten nach Beendigung der analogen Satellitenverbreitung Am 30. April 2012 haben alle deutschen Fernsehsender die analoge Programmverbreitung über Satellit eingestellt. Probleme nach dem

Mehr

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf LG Model 47LA6678 und typähnliche Geräte Ausgabe April 2014 by Digital Cable Group, Zug Seite 1/7 Zur Kurzanleitung Diese Kurzanleitung hilft

Mehr

Westfalia Bedienungsanleitung. Nr

Westfalia Bedienungsanleitung. Nr Bedienungsanleitung Nr. 107375 Bedienungsanleitung Satelliten Finder RL-TC-0101 Artikel Nr. 54 25 97 Instruction Manual Satellite Finder RL-TC-0101 Article No. 54 25 97 Benutzung Funktionsumfang Regelbare

Mehr

Handbuch USB-Isolator

Handbuch USB-Isolator Handbuch USB-Isolator W&T Version 1.0 Typ 33001 09/2010 by Wiesemann & Theis GmbH Irrtum und Änderung vorbehalten: Da wir Fehler machen können, darf keine unserer Aussagen ungeprüft verwendet werden. Bitte

Mehr

LCD-FERNSEHGERÄTE FINE ARTS 55 S FINE ARTS 46 S FINE ARTS 40 S 40 VLE 8041 S / 40 VLE 8042 S 40 VLE 8040 C

LCD-FERNSEHGERÄTE FINE ARTS 55 S FINE ARTS 46 S FINE ARTS 40 S 40 VLE 8041 S / 40 VLE 8042 S 40 VLE 8040 C LCD-FERNSEHGERÄTE FINE ARTS 55 S FINE ARTS 46 S FINE ARTS 40 S 40 VLE 8041 S / 40 VLE 8042 S 40 VLE 8040 C Display LED Dynamic Backlight-LC-Display LED Dynamic Backlight-LC-Display LED Dynamic Backlight-LC-Display

Mehr