Ortsverwaltung Kapitän-Romer-Straße 4

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ortsverwaltung Kapitän-Romer-Straße 4"

Transkript

1 Ortsverwaltung Dettingen-Wallhausen Kapitän-Romer-Str. 4, Konstanz Freitag, 12. Juni 2015 Nr. 24/2015 EINLADUNG Der Ortschaftsrat Dettingen-Wallhausen hält am Mittwoch, den 17. Juni 2015 um Uhr im Bürgersaal im Rathaus Dettingen, Kapitän-Romer-Str. 4, Konstanz, eine öffentliche Sitzung ab. Tagesordnung: 1. Eröffnung der Sitzung 2. Genehmigung des Sitzungsprotokolls der Sitzung vom und Bekanntgabe der in der nichtöffentlichen Sitzung vom gefassten Beschlüsse 3. Pflege- und Verkehrssicherungsmaßnahmen an Bäumen an der Gemeindeverbindungsstraße Dettingen - Hegne beim Nägelried 4. Erweiterung des Kindergarten St. Verena um 15 Plätze für Kinder ab 3 Jahre 5. Entwicklungen im Stadtbuslinienverkehr Konstanz Ringlinie 4/13 bzw. 13/4 - Neue Routenführung über das Industriegebiet -Information der Stadtwerke 6. Bekämpfung der Stechmücken mit BTI 7. Änderung der Rechtsverordnung der Stadt Konstanz über die Sperrzeit 8. Elektronischer Versand von Sitzungsunterlagen des Ortschaftsrates 9. Bauangelegenheiten 9.1. bis zur Sitzung eingehende und behandelbare Bauangelegenheiten 9.2. Informationen über weitere Entscheidungen in Bauangelegenheiten 10. Bürgerfragestunde 11. Informationen der Verwaltung 12. Verschiedenes Die Sitzungsvorlagen können im Rathaus Dettingen, Kapitän-Romer-Str. 4 sowie während der Sitzung im Bürgersaal des Rathauses Dettingen oder auch im Internet unter eingesehen werden. Die Einwohner sind zu dieser Sitzung herzlich eingeladen. Roger Tscheulin Ortsvorsteher Heute, Freitag, 12. Juni 2015 von Uhr in der Ortsverwaltung Dettingen, Zimmer 1. Montag, Bio-und Restmüllabfuhr und von Uhr Problemstoffsammlung in Dett., Parkplatz Dorfplatz Der Wertstoffhof Dettingen, Hegner Straße, ist mit Ausnahme von Feiertagen jeweils freitags von Uhr und samstags von Uhr geöffnet. Ortsverwaltung Kapitän-Romer-Straße 4 Sprechzeiten der Verwaltung: Montag von und Uhr, Dienstag - Freitag von Uhr Bürgersprechstunden Ortsvorsteher: 2. und 4. Freitag des Monats jeweils von Uhr sowie nach Vereinbarung Zentrale Fax Herr Tscheulin Ortsvorsteher Herr Morgen Verwaltungsleiter Frau Alter allg. Verwaltung Frau Müller Ortsblatt, Bootsliegeplätze, Friedhof Frau Demmler Bürgerbüro, Fundsachen Frau Madl Tourist-Information Sie finden uns auch im Internet unter: Ortsverwaltung: Tourismus: L A N D R A T S A M T K O N S T A N Z Untere Landwirtschaftsbehörde Landwirtschaftsamt Winterspürer Straße 25, Stockach A U S S C H R E I B U N G Nach dem Agrarstrukturverbesserungsgesetz ist über die Genehmigung zur Veräußerung nachstehenden Grundeigentums zu entscheiden: Gemarkung: Dettingen, Gewann: Herrenberg Flst.Nr.: 334/1, Fläche: 130 m², Nutzung: Grünland mit Baumbestand Gemarkung: Dettingen, Gewann: Hühnerberg Flst.Nr.: 347/1, Fläche: 1120 m², Nutzung: Grünland mit Baumbestand

2 Mitteilungsblatt Dettingen-Wallhausen Freitag, 12. Juni 2015 Seite 2 Aufstockungsbedürftige Landwirte können ihr Interesse unter Angabe der Kaufpreisvorstellung dem Landratsamt Konstanz - Untere Landwirtschaftsbehörde, Landwirtschaftsamt bis zum schriftlich mitteilen. Bitte folgendes Aktenzeichen angeben: / SOMMERTHEATER Überlingen in der Kapuzinerkirche Sie erhalten auch in der OV / Tourist-Information, Zimmer 6, Karten für das Sommertheater und alle anderen Vorstellungen des Stadttheaters. Veranstaltungen / Vorankündigungen bis Konziljubiläum: HandWerkStadt Konstanz Sommernacht im Palmenhaus Konstanz 13./ Großer grenzüberschreitender Flohmarkt Konstanz / Kreuzlingen , Uhr, Jazz unter Palmen: Max und Laura Braun mit Band Insel Mainau Mittsommerfest Insel Mainau , Uhr, Sport Kultur Show Konstanzer Welten in der Schänzle-Halle Konstanz 20./ Reitturnier auf dem Ziegelhof Wallhausen Familienausflug auf den See mit der Wilden Flotte. Infos/Anmeldung: Tel , /05.07., Uhr, Tag der offenen Gärten Konstanz/Kreuzlingen/Tägerwilen/Insel Reichenau , Uhr, Platzkonzert im Pfarrgarten Dettingen mit dem Musikverein Dettingen-Wallhausen (Ausweichtermin bei Regen: ) Gartenfest Langenrain , Uhr, Orgelkonzert zum Patrozinium in der St. Peter und Paul Kirche Litzelstetten Zeltfestival Konstanz Taborer Wochen Konstanz , Uhr, Dienstagsgrillen - Grillabend für Gäste und Einheimische - Hafen Wallhausen. In Zusammenarbeit von DLRG und Tourismus Konstanz plus e.v , jeweils dienstags, Uhr, Romantische Abendrundfahrt (ca. 2 Stunden) mit MS-Möwe ab Hafen Konstanz. Treffpunkt: Rundfahrtensteg bei der IMPERIA. Fahrpreise: Erwachsene 11, Kinder (4-12 Jahre) 5. Anmeldungen bei Personenschifffahrt W. Giess unter 0170 / , jeweils mittwochs, Uhr, Abendfahrten der Personenschifffahrt Giess & Giess GbR mit MS-Seegold ab Hafen Wallhausen. Fahrpreise: Erwachsene 10, Kinder (6-14 Jahre) 5, inkl. einem Getränk bis , jeweils samstags, ab Uhr Backtag am Backhaus Campingplatz Klausenhorn - Dingelsdorf bis jeweils donnerstags, Schnuppersegeln mit der Wilden Flotte. Infos und Anmeldung: Tel oder Schulsponsorenlauf Wir laufen für UNICEF und unsere Schule Am Dienstag, den von Uhr bis ca. 20 Uhr veranstaltet die Grundschule Dettingen ihren diesjährigen Sponsorenlauf. Unsere Schülerinnen und Schüler haben immer viel Spaß daran sich sportlich zu engagieren und gleichzeitig Kindern in ärmeren Ländern zu helfen. Der Erlös des Laufes kommt zur Hälfte UNICEF zu Gute, mit der anderen Hälfte des erlaufenen Geldes werden schulinterne Projekte finanziert. So konnte z.b. letztes Jahr der Circus Amando an der Schule eine Zirkusprojektwoche durchführen, die auf große Begeisterung bei klein und groß stieß! Dieses Schuljahr wird vom letztjährigen Erlös eine Theaterprojektwoche finanziert - tolle Projekte, die so nicht möglich wären. Wir würden uns sehr freuen, wenn die Einwohner von Dettingen / Wallhausen unsere Schülerinnen und Schüler unterstützen könnten. Die Kinder suchen wieder zahlreiche Sponsoren, die bereit sind, ihnen pro gelaufene Runde einen frei wählbaren Betrag zu spenden. Eine Runde ist genau zwei Kilometer lang (Laufstrecke s.u.). Spender willkommen!! Auch hoffen die Kinder auf viel Anfeuerung und Applaus am Wegesrand und auf das Verständnis der Anwohner, dass es für zwei Stunden entlang der Laufroute etwas lauter zugehen kann! Und jeder der mitlaufen will ist natürlich herzlich willkommen!

3 Mitteilungsblatt Dettingen-Wallhausen Freitag, 12. Juni 2015 Seite 3 Vortragsreihe: Die Kleine Geschichtsakademie Geheimnisvolles Asien 4. Vortrag: Das Imperium der Nomaden-Die Mongolen von Dschingis Kan bis heute Leitung: Ulrich Büttner Montag, 15. Juni, Uhr Vortrag: Mystik des Mittelalters Meister Eckharts Lehre von der Gelassenheit Referentin: Katharina Oost Donnerstag, 18. Juni, Uhr Workshop: Mystik des Mittelalters Werden, die wir sind Meister Eckharts Lehre von der Gelassenheit Referentin: Katharina Oost /02.07./ jeweils donnerstags von Uhr Workshop: Entspannung durch die Kunst der Berührung Erlernen achtsamer Bewegung und Massage (für Frauen) Referentin: Doria Hedderich Samstag, 20.Juni von Uhr Vortragsreihe: Die Kleine Geschichtsakademie Geheimnisvolles Asien 5. Vortrag: Geheimnisvolles Afghanistan das Land am Hindukusch im Spiegel der Geschichte Leitung: Ulrich Büttner Montag, 22. Juni, Uhr Informationen unter Tel. (07531) Jüdisches Leben in Konstanz im Mittelalter. Führung mit Hans-Peter Metzger. Samstag, 13. Juni, bis Uhr. Zumba Gold für Erwachsene. Beginn: Donnerstag, 18. Juni, 18 Uhr. Business English B1. English for Work, Socializing and Travel. Beginn: Montag, 15. Juni, Uhr. iphone für Einsteiger. Grundlagen und Bedienung. Samstag, 20. Juni, 9 bis 12 Uhr. Original Thai Currys. Samstag, 20. Juni, 9.30 bis Uhr. Filmseminar 1: Vom Drehen bis zum Digitalschnitt - Grundlagen des Videofilmens. Basisworkshop. Samstag, 20. und Sonntag, 21. Juni, 10 bis 18 Uhr. Formen gestalten mit Papiermachè. Beginn: Samstag, 20. Juni, 14 bis 18 Uhr. Studioworkshop für Frauen: Grundlagen der Aktfotografie. Sonntag, 21. Juni, 9 bis 18 Uhr. Smartphone-Einstieg (Android). Beginn: Mittwoch, 24. Juni, 14 Uhr. Schmuckworkshop Silberschmieden. Sonntag, 28. Juni, 9 bis Uhr. Lohn und Gehalt mit EDV (Lexware). Beginn: Samstag, 27. Juni, 9 Uhr. Tablet-PC für Einsteiger. Nur mit eigenem Gerät. Samstag, 27. Juni, 9 bis 12 Uhr. Webprogrammierung mit JavaScript. Benutzerinteraktion auf Webseiten. Samstag, 27. Juni, 10 bis 17 Uhr. Indische Küche ohne Fleisch. Samstag, 27. Juni, 18 bis 22 Uhr. Ernährungserziehung im Kindergarten. Fortbildung für Fachkräfte der Kindertagesbetreuung. Samstag, 27. Juni, 9 bis 16 Uhr. Computerschreiben leicht und schnell. Beginn: Montag, Uhr. Tablet-PC für Einsteiger. Nur mit eigenem Gerät. Samstag, 27. Juni, 9 bis 12 Uhr. Webprogrammierung mit JavaScript. Benutzerinteraktion auf Webseiten. Samstag, 27. Juni, 10 bis 17 Uhr. Auszeit für Mütter mit AD(H)S-Kindern Leitung: Silke Kaiser Samstag, 27. Juni Uhr Kath. Pfarrgemeinde St. Verena Dettingen Konstanzer Str / / Gottesdienste vom 14. bis 21. Juni 2015 Sonntag, den 14. Juni Uhr Festliche Eucharistiefeier zum Goldenen Priesterjubiläum von Pfarrer i.r. Linse mit dem Kirchenchor St. Verena - Leitung Stefan Benner, Angelika Kügele Organistin, Michael Wolf- Trompete und Solistin Claudia von Tilzer. Die Festpredigt hält Ehrendomherr H.H.G.R. Kurt Müller aus Villingen. Dienstag, den 16. Juni Uhr Eucharistiefeier Uhr Eucharistische Anbetung Freitag, den 19. Juni Uhr Eucharistiefeier in der St. LeonhardsKapelle in Wallhausen Sonntag, den 21. Juni Uhr Eucharistiefeier Den Rosenkranz beten wir täglich um Uhr

4 Mitteilungsblatt Dettingen-Wallhausen Freitag, 12. Juni 2015 Seite 4 Sprechstunde von Pfarrer Zimmermann: Dienstag von Uhr Uhr nach Terminabsprache im Pfarrbüro. Pfarrbüro Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Katholische Öffentliche Bücherei Sonntag Mittwoch Öffnungszeiten: Uhr Uhr geschlossen Uhr Uhr Uhr Uhr Gemeinsam WeG (Wege erwachsenen Glaubens) gehen Einladung zum nächsten WeG-Treffen Die Konstanzer Bodanrückgemeinden laden ganz herzlich dazu ein, den Glaubensvertiefungs-WeG mit zu gehen: WeG-Treffen am Montag, den , 20:00 Uhr im Gemeindehaus St. Nikolaus in Dingelsdorf (!!!) Thema: Wachstums- und Reifeprozesse im Glauben Glauben ist nicht ein Zustand, der einfach einmal da ist, sondern ein Wachstumsprozess. Zum Wachstum im Glauben bedarf es auch der Gemeinschaft mit anderen glaubenden Menschen. Dieses Mal wird ein Impulsvortrag zum Thema Wachstums- und Reifeprozesse im Glauben zu hören sein. Anschließend ist auch wieder eine Zeit für den Austausch und für ein gemütliches Beisammensein eingeplant. Die Teilnahme an den letzten WeG-Treffen ist nicht Voraussetzung, um an einem WeG-Treffen teilzunehmen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und den gemeinsamen WeG mit Ihnen. Lensa ohne Spätzla Sollen wir heute wirklich das Thema Linsen aufgreifen? Gerade die klassischen Linsen und Spätzle gelten doch eher als Wintergericht. Aber wie wäre es mit einem Rote Linsen-Aufstrich? Hierfür 200 g Rote Linsen mit Wasser abspülen und abtropfen lassen. 500 ml Tomatensaft aufkochen, Linsen dazu geben und bei schwacher Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen. Eine gelbe Paprika waschen und fein raspeln. Linsenmasse pürieren, Paprikaraspel, je 2 Teelöffel Olivenöl und Basilikum unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schmeckt auch kombiniert mit Frischkäse. Rote Linsen und Olivenöl erhalten Sie im Weltladen. Die Linsen kommen aus dem kleinen Ort Marjeyoun im Südosten des Libanon. Hier haben sich Kleinbauern zu einer Kooperative zusammengeschlossen, um ihre Produkte gemeinsam zu vermarkten. Einen Teil verkaufen sie auf dem lokalen Markt, einen weiteren Teil über die Organisation Fair Trade Lebanon. Der Faire Handel ist für die Bauern ein wichtiger Absatzmarkt, der ihnen stabile Preise und gute Arbeitsbedingungen garantiert. Weltladen - anders als andere Dingelsdorfer Str. 2 Öffnungszeiten: Konstanz-Dettingen Montag - Freitag Samstag Uhr Uhr Tel / (Laden), (Büro), Fax Träger: Partnerschaft für Eine Welt St. Verena e.v. Evangelische Kirchengemeinde Dettingen-Wallhausen Konstanz, Schwanenweg 14 Pfarrerin Sigrid Süss-Egervari Tel.: 07533/7283 Mail: Bürozeiten dienstags und donnerstags von Uhr Gottesdienste und wöchentliche Veranstaltungen vom bis Sonntag, den , 2. Sonntag nach Trinitatis Uhr Gottesdienst mit Abendmahl (Sigrid Süss-Egervari) Dienstag, den Uhr Posaunenchor in der Gnadenkirche in Allensbach Mittwoch, den Uhr Morgenlob am See Uhr Frauenkreis Donnerstag, den Uhr Morgengymnastik Uhr Projektchor Samstag, den Uhr Kinderkirchentreff Sonntag, den , 3. Sonntag nach Trinitatis Uhr Gottesdienst (Silvia Scheuer) Gottesdienste und Veranstaltungen finden, wenn nicht anders genannt, im Jakobus-Gemeindezentrum in Wallhausen, Wittmoosstr. 17 statt. Projektchor Für Kinder ab fünf Jahren gibt es wieder einen Projektchor, der bei der Jakobus-Tafel im Schwanenweg am Sonntag, den 19. Juli um Uhr auftreten wird. Proben sind jeweils donnerstags von Uhr, am 18. und 25 Juni und am 2. und 16. Juli. Leitung des Projektchors: Sabine Ohlsen (Tel. 2052) und Michaela Schubert (Tel ) Wochenspruch Christus spricht: Kommt her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken. (Matthäus 11,28) Einladung zum 2ten Schrat-Hock Unser 2ter Schrat-Hock wird am Dienstag den um Uhr in der Zunftstube stattfinden. Über Euer zahlreiches Kommen freuen wir uns.

5 Mitteilungsblatt Dettingen-Wallhausen Freitag, 12. Juni 2015 Seite 5 Die Helfer/innen von Miteinander leben leisten Nachbarschaftshilfe bei der Bewältigung Ihres Alltags. Mit Fragen und Problemen können Sie sich an unsere Einsatzleiterin Annette Rathgeb wenden. Telefon 07533/3590. Zusätzlich können Sie sie an jedem 2. Dienstag im Monat in ihrer Sprechstunde von Uhr im Foyer des Rathauses Dettingen direkt ansprechen. Enkel bringen Sonnenschein - es müssen nicht die eignen sein Der Startpunkt Dettingen bietet Menschen, die gerne Zeit mit Kindern verbringen möchten, aber keine eigenen Enkel in der Nähe haben, die Möglichkeit, junge Familien kennenzulernen, denen eine Oma oder ein Opa in der Nähe fehlen. Das ist ganz im wörtlichen Sinn von Miteinander Leben. Darum sind alle interessierten potentiellen Paten-Omas und Opas herzlich aufgefordert, sich zum gemeinsamen Frühstück am 24. Juni von 9:30 bis 11:00 Uhr im Pfarrheimeinzufinden. Das Frühstück bietet sowohl die Möglichkeit zu einem ersten Gedankenaustauschals auch zum gegenseitigen Kennenlernen potentieller Partner. Wer sich auf Kinder einlässt und ihnen Zeit (und sei es auch nur eine Stunde pro Woche) und Zuwendung(die aber auf Dauer) entgegenbringt, wird reich belohnt! Seniorentreff Zu Kaffee und Kuchen, zu Spielen und Gesprächen treffen sich die Senioren von Dettingen-Wallhausen dienstags von Uhr im Rathaus Dettingen. Montags Cafe in Kooperation mit der Caritas Konstanz Für Senioren mit und ohne Demenz findet regelmäßig montags ein Betreuungsnachmittag unter fachlicher Leitung statt. Wir treffen uns in den Räumen der ev. Jakobusgemeinde in Wallhausen von Uhr mit unterschiedlichem Programm. Hol-und Bringdienst kann kostenfrei organisiert werden. Neue Gäste sind jederzeit herzlich willkommen. Weitere Info bei Frau Grimm Tel oder 07533/ Dienstag, den von Uhr bis Uhr Bodanrückhalle, Schulstr. 12 A Allensbach Über 3000 Blutspenden werden jeden Tag in den Kliniken in Baden-Württemberg und Hessen benötigt. Vielen Patienten, unter ihnen Krebspatienten und Unfallopfer, kann nur mit gespendetem Blut geholfen werden. Daher bittet das Deutsche Rote Kreuz dringend um Ihre Blutspende. Blut spenden kann jeder Gesunde zwischen 18 und 70 Jahren. Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Bis zu sechs Mal innerhalb eines Jahres dürfen Männer spenden, Frauen bis zu vier Mal. Wichtig! Bringen Sie bitte Ihren Personalausweis mit, damit Sie spenden dürfen. Weitere Informationen zur Blutspende erhalten Sie im Internet unter und bei der kostenlosen Hotline unter (montags bis freitags von 08 bis 17 Uhr ). Bücherflohmarkt 100 % Zugunsten des Hospiz Konstanz e. V. Wann: Sa ; 10:00-12:00 Wo: Haus am Park (Souterrain), Talgartenstr. 4, Konstanz Gut sortierter Flohmarkt mit ca Büchern, CDs, Schallplatten. Kontakt: Tel Infoabend: Wohin mit meiner Trauer? Nach dem Tod eines geliebten Menschen ist alles anders. Für viele ist es schwer, sich in diesem neuen Leben zurechtzufinden. Sie wissen buchstäblich nicht, wohin mit ihrer Trauer: Zum Arzt, zum Psychotherapeuten, in die Trauergruppe, in die Kur? Die Ratschläge, die Trauernde in ihrem Umfeld bekommen, sind nicht immer hilfreich, manchmal sogar verunsichernd. Der Hospizverein Konstanz e. V. gibt in einem Infoabend am 18. Juni von 19:00 bis 20:00 in eine erste Orientierung mit einem kurzen Impuls-Vortrag zum Thema Trauer und Informationen über verschiedene Angebote für Trauernde jeden Alters und jeden Familienstandes. Ort: Haus am Park, Talgartenstraße 4, Konstanz. Der Info-Abend ist kostenfrei, Anmeldung ist nicht erforderlich. Informationen auch unter Bergwanderung "Zu den Murgseen" am Samstag, 27. Juni 2015 Eingebettet in einen wildromantischen Bergkessel liegen die drei Murgseen. Bäche, Seen, ein Wasserfall, Moorwiesen, hoffentlich Almrausch und das geschützte Arvenwaldreservat am unteren Murgsee machen diese Rundtour zu einem unvergesslichen Naturerlebnis. Der wesentliche Anstieg führt uns zu Beginn der Wanderung durch bewaldetes Gebiet und danach im offenen Gelände am Fluß entlang durch ein wunderschönes Moorgebiet. Nach einem zweiten Anstieg blicken wir auf den Murgsee und kurze Zeit später haben wir ihn erreicht. Der Berggasthof Murgsee auf knapp 2000 Metern lädt uns zur wohlverdienten Rast ein. Danach wandern wir rechts am kleineren Murgsee vorbei, der einen ganz anderen Charakter hat. Auf wechselndem Untergrund mit Schotter und Geröll geht es von nun an stetig bergab und wir kommen zum Wasserfall, an dessen Fuß der dritte Murgsee liegt. Vor uns liegt auch das Arvenwaldreservat. Kopfbedeckung, Rucksackvesper, ausreichend Getränke, feste Wanderschuhe, Wander-stöcke, Sonnenschutz und CHF bitte mitführen. Gute Kondition ist erforderlich. Wanderzeit: ca. 5:30 Std. Wanderstrecke: ca. 14 km Höhenmeter: Auf und Abstieg ca.880 m Haltepunkte/Abfahrtszeiten unseres Busses: - 06:50 Uhr Radolfzell, Messeplatz (bei Bedarf) - 07:05 Uhr Allensbach, Bahnhof - 07:15 Uhr Wollmatingen, Herose-Strasse (Rio) - 07:20 Uhr Wollmatingen, Friedhof - 07:25 Uhr Konstanz, Zähringerplatz - 07:30 Uhr Konstanz, Markstätte (alte Post) Fahrtkosten: 24,00 EURO pro Person. Verbindliche Anmeldung bis Donnerstag, , 19:00 Uhr bei Wanderführerin Frau Petra Hodapp, Telefon / Frau Petra Hodapp führt die Wanderung für Ute Borlinghaus, die kurzfristig weggezogen ist. Rückkehr: voraussichtlich 18:45 Uhr in Konstanz Gäste sind herzlich willkommen! Unsere Homepage:

6 Mitteilungsblatt Dettingen-Wallhausen Freitag, 12. Juni 2015 Seite 6 Mein IPhone und ich. was leistet es für mich? Einladung zum Offenen Treff der Allgemeinen Blinden-und Sehbehindertenhilfe e.v. (ABSH) Regionalgruppe Bodensee-Oberschwaben Kaum jemand ist ohne Handy oder IPhone auf den Straßen zu sehen. Auch und gerade Menschen mit Seheinschränkung profitieren von dieser Technik besonders der Möglichkeit der Sprachausgabe der beliebten iphones. Nur wie gehe ich damit um? Was bringt es mir im Alltag? Antworten auf Ihre Fragen erhalten Sie bei unserem nächsten Offenen Treffen am 13. Juni 2015 im Hotel Traube", Fürst- Wilhelm-Str. 19 (Fußgängerzone), Sigmaringen ab 14:30 Uhr. Seheingeschränkte/blinde Nutzer erklären den Umgang und den Nutzen eines iphone oder Android Handys als Hilfsmittel allen Anwesenden. Zudem können gerne auch alle Ihre Fragen rund um das Thema Seheinschränkung was nur beantwortet werden (Schwerbehindertenrecht, berufliche Rehabilitation u.v.m.). Die Einladung richtet sich an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger aus den Landkreisen Sigmaringen, Biberach, Ravensburg, Konstanz dem Bodenseekreis und dem Alb- Donau-Kreis und natürlich an unsere Mitglieder. Um planen zu können, würde ich mich freuen, wenn Sie sich bei mir anmelden. Vielen Dank. Es freut sich auf breites Interesse Ihr Kurt Reinert, Danzigerstr. 15, Leutkirch/Allgäu Tel.: , Internet: Die Freiwillige Feuerwehr Allensbach, Abteilung Kaltbrunn, veranstaltet am 20. und 21. Juni das traditionelle Kapellenplatzfest. Samstag, 20. Juni 18:00 Uhr Bieranstich Spanferkel mit Holzofenbrot und Kartoffelsalat Sonntag, 21. Juni 10:00 Uhr Festgottesdienst 11:00 Uhr Frühschoppenkonzert mit der Musikkameradschaft Langenrain- Freudental 13:30 Uhr Konzert mit den Schlossbergmusikanten aus Güttingen Für Ihr leibliches Wohl ist bestens gesorgt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Die Freiwillige Feuerwehr Allensbach, Abteilung Kaltbrunn Sommerfest mit schwestergaby in der Waldsiedlung Am 20./21. Juni feiert der Siedlerverein Waldsiedlung e. V. sein 60jähriges Vereinsbestehen mit einem 2-tägigen Sommerfest. Samstag: Uhr Konzerte mit Lieber Anders und schwestergaby auf dem Festplatz vor dem Siedlerheim, Eintritt frei Sonntag: 9.30 Uhr ökumenischer Gottesdienst in der Pfaffenmooshalle Uhr Geschichtlicher Rückblick über Vereinsentstehung bei Gedenkstein (Grünanlage Süd) Uhr Frühschoppen mit Bürgermusik Reichenau und Männergesangsverein Reichenau auf dem Festplatz vor dem Siedlerheim. Bei Regen finden alle Veranstaltungen in der Pfaffenmooshalle statt. Mittelalterliche Kunst: Mehr als nur Heilige und Altäre Heute kaufen wir Kunst und hängen sie ins Wohnzimmer oder betrachten die Alten Meister im Museum. Doch in der Vergangenheit war Kunst ein Handwerk und hauptsächlich für Kirchen und Klöster bestimmt. Erst mit der Renaissance bekommen die handwerklichen Ergebnisse einen Kunstcharakter um ihrer selbst willen. Neue Gattungen wie das Porträt kommen auf, die besonders für Bürger, Patrizier und Adlige wichtig werden. Kunst wird gestiftet zum Schutz des Seelenheils. Zur mittelalterlichen Kunst gehören auch die Baukunst, die Buchkunst und die Goldschmiedekunst. In einer Führung durch den Mittelalterbestand des Rosgartenmuseums mit der Kunsthistorikerin Ines Stadie am Sonntag, den 14. Juni um 14 Uhr werden verschiedene Beispiele aus unterschiedlichen Gattungen vorgestellt, die die Bandbreite der mittelalterlichen Kunst aufzeigen. Von der Richentalchronik über Altäre bis hin zu Porträts und dem, was vom Münsterschatz noch erhalten ist. Die Bioenergieregion-Bodensee und die Partnerregion Schwarzwald-Baar-Kreis/Kinzigtal feiert in diesem Jahr ihr 6-jähriges Bestehen. Was wurde bisher erreicht und wie geht es weiter? Wir laden Sie herzlich ein zu unserem Bioenergieabend am 1.Juli 2015 ab 17 Uhr in Radolfzell, Fritz-Reichle-Ring 6. Eröffnet wird die Veranstaltung von Philipp Gärtner und Joachim Gwinner (Erster Landesbeamter im Landkreis Konstanz bzw. Schwarzwald-Baar-Kreis), die Projektpartner präsentieren ihre Aktivitäten und gemeinsam mit Ihnen diskutieren wir über die Zukunft der Bioenergie in der Region. Für Ihr leibliches Wohl wird gesorgt. Weitere Infos auf oder Anmeldungen bitte bis 25. Juni an Tel.: , Fax: Spaß inklusive Pestalozzi Kinderdorf in Wahlwies lädt zum Kinderdorffest am 21. Juni 2015 Kinder und Jugendliche, die nicht bei ihren leiblichen Eltern aufwachsen können, unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, Azubis mit besonderem Förderbedarf: Das Thema Inklusion ist im ersten Kinderdorf Deutschlands seit jeher gelebter Alltag. Wer live erleben möchte, wie das Zusammenleben und arbeiten in dieser vielfältigen Gemeinschaft funktioniert, ist beim Kinderdorffest am Sonntag, 21. Juni 2015 von bis Uhr genau richtig. Unter dem Motto Spaß inklusive dürfen sich die Besucher auf ein buntes Programm freuen: Musik von Bands, in denen Behinderte und Nicht-Behinderte gemeinsam musizieren, Spiel- und Bastelangebote für Groß und Klein, ein Kinderflohmarkt oder verschiedene thematische Führungen durchs Kinderdorf sind nur wenige Beispiele für das breite Angebot. Auch die Handwerksbetriebe sind geöffnet und die Besucher können sich bei unterschiedlichen Workshops im Karate, HipHop oder Tango versuchen. Selbstverständlich ist auch für Speis & Trank in Bio-Qualität gesorgt. Ein besonderes Highlight ist das Kochzelt der jungen Flüchtlinge aus der Inobhutnahmestelle refugium, wo es Köstlichkeiten aus Afrika und Asien zu probieren gibt. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, sämtliche Angebote sind kostenlos.

7 Mitteilungsblatt Dettingen-Wallhausen Freitag, 12. Juni 2015 Seite 7 Programm-Highlights: Ab 11 Uhr Kinderflohmarkt und Uhr Esel Moro zeigt Euch sein Zuhause! Kinderführung auf dem Bauernhof 12 Uhr Auftritt der Lautenbacher Blaskapelle Ab Afrikanische und asiatische Köstlichkeiten im Kochzelt des refugiums Uhr Figurentheater Die kleine Meerjungfrau mit Bastelaktion ab 12 Uhr Uhr Workshops für Karate (Kinder ab 7 Jahre), HipHop und Tango Uhr Abschlussprogramm der Kinder und Jugendlichen Alles bio : Mittagessen, Kaffee & Kuchen Hintergrund Das Pestalozzi Kinder- und Jugenddorf Wahlwies ist eine Jugendhilfeeinrichtung mit Kopf, Herz und Hand. In seiner Art einzig wurde das Pestalozzi Kinderdorf 1947 als 1. Kinderdorf Deutschlands gegründet. Zunächst fanden Kriegswaisen und Flüchtlingskinder eine neue Heimat. Heute ist es ein Zuhause für rund 120 Kinder und Jugendliche in sozialer Not. Sie finden in Kinderdorffamilien einen sicheren Ort und eine feste Bindung, wenn die leiblichen Eltern nicht für die Kinder sorgen können. Therapien helfen den Kindern Bindungsbrüche und Erlebnisse wie Vernachlässigung, Missbrauch und Gewalt zu bearbeiten. Ein Heilpädagogischer Kindergarten und die Erich-Fischer-Schule für Erziehungshilfe fördern die Kinder gezielt. In der Berufsvorbereitung und der Ausbildung in neun handwerklichen und landwirtschaftlichen Betrieben werden die jungen Menschen auf dem Weg in ein eigenständiges Leben begleitet. Die Demeter-Betriebe bieten ihre Produkte auf den Wochenmärkten in Radolfzell, Konstanz und Stockach an. Auch in Supermärkten kann man die Bio- Produkte mit sozialem Hintergrund im Gemüseregal entdecken. Nähere Informationen unter Konstanz-Dettingen, Kapitän-Romer-Str. 9 b Tel /6321 Angebote gültig von Di., Sa., : Schweinekotelette 100 g 0,69 Rinderfilet 100 g 2,99 Fleischkäse gebacken 100 g 0,99 Fleischkäse zum Backen 100 g 0,89 Feuerli 100 g 0,99 Landjäger Paar 1,19 Tipp des Monats: Lyoner ca. 280 g Stück 2,59 Alu TV Hi-Fi Regal - Fernsehtisch, Glas, 115 x 52 cm, halbrund, 3-lagig für 30 zu verkaufen. Tel /3737 AB Änderungsschneiderei, Gardinen nähen, Hochzeitsdekor- Vermietung, Brautkleider zu verkaufen, Bügelservice, Stickerei. Tel / Olga Hermann, KN-Wallhausen, Handy 0176/ Montag Freitag von Uhr

8 Mitteilungsblatt Dettingen-Wallhausen Freitag, 12. Juni 2015 Seite 8

Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden

Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden St.Verena Dettingen-Wallhausen St. Peter und Paul Litzelstetten-Mainau St.Nikolaus Dingelsdorf-Oberdorf 30. Januar bis 21. Februar 2016 (3 Wochen) Öffnungszeiten

Mehr

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Leitender Pfarrer: Siegbert Pappe Tel.: 48 35 36 E-Mail: Pfarrer.Pappe@hl-kreuz-hn.de Pfarrvikar und Klinikseelsorger: Ludwig Zuber Tel.: 39 91 71 Fax: 38 10

Mehr

Das Rosenhof- und Mehrgenerationenhaus-Programm im 2. Halbjahr. Veranstaltungen

Das Rosenhof- und Mehrgenerationenhaus-Programm im 2. Halbjahr. Veranstaltungen 2011 1 Das Rosenhof- und Mehrgenerationenhaus-Programm im 2. Halbjahr Veranstaltungen PEINE Regelmäßige Termine Monatliche Angebote: montags, ab 10.00 Uhr montags, ab 15.30 Uhr Telgter FlimmerkisteKino

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Das Haus der Begegnung in der Merianstraße 1 ist während der ganzen Zeit für alle Gäste und Teilnehmer als Informationszentrum geöffnet.

Das Haus der Begegnung in der Merianstraße 1 ist während der ganzen Zeit für alle Gäste und Teilnehmer als Informationszentrum geöffnet. Presse-Information Gäste sind ein Segen Tage der Begegnung in Heidelberg im Rahmen des 20. Weltjugendtag Vom 16. bis 21. August findet der 20. Weltjugendtag in Köln statt. Angeregt durch Papst Johannes

Mehr

Stiftung Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts Der Vorsitzende des Stiftungsrats

Stiftung Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts Der Vorsitzende des Stiftungsrats Stiftung Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts Der Vorsitzende des Stiftungsrats Liebe Studentin, lieber Student an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt,

Mehr

VERANSTALTUNGEN STAMMHAUS

VERANSTALTUNGEN STAMMHAUS VERANSTALTUNGEN STAMMHAUS MAI NOVEMBER 2014 STAMMHAUS WEINSTUBE Wir bieten Ihnen...... eine reichhaltige Tageskarte regionaler Spezialitäten und nationaler Küche, abgerundet mit einem schmackhaften Salatbuffet.

Mehr

Newsletter Oktober 2015

Newsletter Oktober 2015 Newsletter Oktober 2015 In dieser Ausgabe: Allianzgottesdienst - 24 Stunden Gebet im Gebetshaus RV Connect FAGO Gemeinschaftstag Frauentag Alphakurs Abschlussfest und Weihnachtsfeier ACK Gottesdienst Bundesschlussfeier

Mehr

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO (Stand: Oktober 2015) Fantastische Superhelden Ein Gruppenangebot für Kinder, deren Familie von psychischer Erkrankung betroffen ist; für Jungen und Mädchen zwischen

Mehr

Familienzentrum im Verbund Hüllhorst

Familienzentrum im Verbund Hüllhorst Familienzentrum im Verbund Hüllhorst 1. Halbjahr 2013 nfo- Broschüre 1 Veranstaltungen im Überblick: Krabbelkinderturnen Turnen mit Kindern unter 3 Jahren Termin: jeden 1. Mittwoch im Monat Uhrzeit: 15:15-16:15

Mehr

TSV Kuppingen 1936 e.v. Mitglied des Württembergischen Landessportbundes

TSV Kuppingen 1936 e.v. Mitglied des Württembergischen Landessportbundes TSV Kuppingen 1936 e.v. Mitglied des Württembergischen Landessportbundes Abteilung Tennis Amtsblatt vom 23.04.2015 Maibaum-Hocketse auf dem Kuppinger Marktplatz Wir laden Euch alle recht herzlich zu unserem

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Kath. Pfarrgemeinde Schwalbach

Kath. Pfarrgemeinde Schwalbach Kath. Pfarrgemeinde Schwalbach Die Pfarrei entstand am 1.1.2007 durch Fusion der beiden Pfarreien St. Martin und St. Pankratius. Das Gemeindezentrum St. Martin wurde an die evangelische koreanische Gemeinde

Mehr

Informationen auf einen Blick Für Umzugsteilnehmer und Besucher

Informationen auf einen Blick Für Umzugsteilnehmer und Besucher Informationen auf einen Blick Für Umzugsteilnehmer und Besucher Umzugs-Info mit Pkw mit Bus mit Bahn Bei der Zunftmeistertagung in Böhringen am Sonntag, 10.01.2016 erhalten alle Teilnehmer ihre Unterlagen.

Mehr

1. Im Namen des Gemeinderates und auch persönlich möchte ich Sie liebe Bürgerinnen und Bürger am Freitag, den 1. Mai 2015

1. Im Namen des Gemeinderates und auch persönlich möchte ich Sie liebe Bürgerinnen und Bürger am Freitag, den 1. Mai 2015 Gemeindebrief der Gemeinde Eching am Ammersee 04 / 2015 11. April 2015 Aktuelles aus dem Rathaus: 1. Einladung zur Bürgerversammlung siehe Beiblatt! 2. Freinacht: Liebe Eltern unserer Kinder und Jugendlichen,

Mehr

Programm J u n i 2011

Programm J u n i 2011 Programm J u n i 2011 Der Kaffeeklatsch findet täglich um 15.00 Uhr im Speiseraum statt. Hierzu sind alle Bewohner herzlich eingeladen. Die Sprechstunden von Frau Hüls sind jeweils am: Montag, Mittwoch,

Mehr

Liebe Weinfreunde, verehrte Kunden,

Liebe Weinfreunde, verehrte Kunden, PROGRAMMHEFT 2015 WEINGUT ECKEHART GRÖHL Uelversheimer Straße 4 55278 Weinolsheim Telefon 0 62 49-93 98 8 Telefax 0 62 49-93 99 8 E-Mail: info@weingut-groehl.de www.weingut-groehl.de 1 Liebe Weinfreunde,

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote August bis Dezember 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS Turn- und Sportverein 1895 OFTERSHEIM TRADITION SEIT 1895 119 Jahre Liebe zum Verein DIE TWIRLINGS Die STELLEN TWIRLINGS SICH VOR stellen sich vor OKTOBERFEST FAMILIENTAG AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE

Mehr

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. November 2014. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. November 2014. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte T e n n e n b a c h e r P l a t z PROGRAMM November 2014 Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Tennenbacherstraße 38 79106 Freiburg Tel. 0761 / 287938 www.awo-freiburg.de Die Seniorenbegegnungsstätte Tennenbacher

Mehr

Programm 1. Semester 2015

Programm 1. Semester 2015 Programm 1. Semester 2015 Liebe Tagespflegefamilien, Freunde und Förderer unseres Vereins! Das Jahr 2015 ist ein ganz besonderes für den Tages und Pflegemutter e.v. Leonberg der Verein kommt ins Schwabenalter

Mehr

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen In jeder Kirchengemeinde und Seelsorgeeinheit ist der Stil verschieden; jeder Autor hat seine eigene Schreibe. Hier finden Sie Briefvorschläge

Mehr

Opfinger Blättle. Amtliche Mitteilungen. PapyrusMedien. Besuchen Sie uns im Internet: Fundsachen. Sprechzeiten des Ortsvorstehers.

Opfinger Blättle. Amtliche Mitteilungen. PapyrusMedien. Besuchen Sie uns im Internet: Fundsachen. Sprechzeiten des Ortsvorstehers. Opfinger Blättle Amtliche Mitteilungen Fundsachen Verbandsversammlung des Wasserversorgungsverbandes Tuniberggruppe Erscheinweise des Opfinger Blättles im Sommer 2010 Wir bringen Sie ins Internet www.papyrus-medientechnik.de

Mehr

SAKSA. Engagieren Sie!

SAKSA. Engagieren Sie! SAKSA Engagieren Sie! Mannerheimin Lastensuojeluliiton Varsinais-Suomen piiri ry Perhetalo Heideken (Familienhaus Heideken) Sepänkatu 3 20700 Turku Tel. +358 2 273 6000 info.varsinais-suomi@mll.fi varsinaissuomenpiiri.mll.fi

Mehr

Informationen zur Erstkommunion 2016

Informationen zur Erstkommunion 2016 Lasset die Kinder zu mir kommen! Informationen zur Erstkommunion 2016 Liebe Eltern! Mit der Taufe wurde Ihr Kind in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen. Bei der Erstkommunion empfängt Ihr Kind zum

Mehr

Juni - August 2015. VR-Bank Bonn eg

Juni - August 2015. VR-Bank Bonn eg CIRCUSSCHULE DON MEHLONI Juni - August 2015 VR-Bank Bonn eg HEREINSPAZIERT 2 Januar Juni Januar - August - März - März Januar Januar Juni - März August - März 3 Herzlich Willkomen an dieser Stelle von

Mehr

Ökumenische Spielstadt Rottenburg 2015. April 2015. Anmeldung für die ökumenische Spielstadt 2015. Liebe Eltern,

Ökumenische Spielstadt Rottenburg 2015. April 2015. Anmeldung für die ökumenische Spielstadt 2015. Liebe Eltern, April 2015 Anmeldung für die ökumenische Spielstadt 2015 Liebe Eltern, Sie haben heute Ihr Kind zur ökumenischen Spielstadt Rottenburg 2015 angemeldet. Zusammen mit 150 anderen Kindern im Alter von 6-11

Mehr

Familienberatung. Angebote für Familien. Beratung, Bildung und Begegnung

Familienberatung. Angebote für Familien. Beratung, Bildung und Begegnung Familienberatung Angebote für Familien Beratung, Bildung und Begegnung Programm September 2015 bis Februar 2016 Herzlich willkommen bei der Familienberatung der Lebenshilfe Karlsruhe, Ettlingen und Umgebung

Mehr

Kloster-Wochenpost. 05. März 2012 bis 11. März 2012. Sonntag 11. März 2012. Die Kunst des Lebens besteht darin, das Nichtstun genießen zu können

Kloster-Wochenpost. 05. März 2012 bis 11. März 2012. Sonntag 11. März 2012. Die Kunst des Lebens besteht darin, das Nichtstun genießen zu können Sonntag 11. März 2012 Gern organisieren wir Ihnen Ihren Besuch in den / Wattens. Bitte Exklusive Probefahrt eines 5er GT BMW - Nutzen Sie die Gelegenheit und fahren Sie mit unserer VIP Limousine durch

Mehr

nregungen und Informationen zur Taufe

nregungen und Informationen zur Taufe A nregungen und Informationen zur Taufe Jesus Christus spricht: "Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters

Mehr

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Waldschwimmbad lädt zum 24 Stunden Schwimmen für jedermann Am 19./20. Juli 2014 können begeisterte Schwimmer wieder einmal rund um die Uhr Bahn

Mehr

Freitag, 25. Juli 2014 Nr. 30/2014

Freitag, 25. Juli 2014 Nr. 30/2014 Ortsverwaltung Dettingen-Wallhausen Kapitän-Romer-Str. 4, 78465 Konstanz www.konstanz-dettingen.de Freitag, 25. Juli 2014 Nr. 30/2014 Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, die Sommerferien beginnen in der

Mehr

Jugendbegegnungsreise mit Pskower Eishockeyspielern und Jugendlichen aus Pskow

Jugendbegegnungsreise mit Pskower Eishockeyspielern und Jugendlichen aus Pskow Jugendbegegnungsreise mit Pskower Eishockeyspielern und Jugendlichen aus Pskow Reisetermin: 06.-17.10.2015 Teilnehmer: Anzahl der Teilnehmer: Unterkunft: Neusser Eishockeyverein Spieler der Jugendmannschaft

Mehr

Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus

Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus Pfarrnachrichten Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus Ascheberg / Davensberg / Herbern Taufe des Herrn Woche 10. Januar 16. Januar 2016 Mitteilungen für die Woche für Ascheberg / Davensberg / Herbern

Mehr

Allgemeine Sozialberatung / Soziale Dienste. Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem Bereich ausführlich beschrieben. Beratungsangebote 87

Allgemeine Sozialberatung / Soziale Dienste. Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem Bereich ausführlich beschrieben. Beratungsangebote 87 Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Beratungsangebote 87 Familienbündnis Waldkirch s. "Bei Familienfragen" Tauschring Waldkirch 91 Kirchen 94 Religionsgemeinschaften

Mehr

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein.

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir alle sind Gemeinde, kommt zu Tisch! Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir begrüßen Sie als neu zugezogenes Mitglied in Ihrer Evangelischen und heißen Sie willkommen. Unsere Gottesdienste und

Mehr

Informationen machen stark Stärken Sie sich!

Informationen machen stark Stärken Sie sich! Veranstaltungskalender für pflegende Angehörige Januar bis März 2016 Sie pflegen eine/n Angehörige/n oder unterstützen einen nahestehenden Menschen!! Die Pflege und Unterstützung eines Angehörigen erfordert

Mehr

Veranstaltungen im Preuswald 2015 Juni - September

Veranstaltungen im Preuswald 2015 Juni - September Veranstaltungen im Preuswald 2015 Juni - September Stadtteilbüro Preuswald Juni Juli August September Sa 08.08.2015 Springkraut Aktion 10.00- ca 12.00 h Treffpunkt: Reimser Straße vor dem Haus 33 Mi 12.08.2015

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote Januar bis Juli 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Leitbild - Inhalt. Angebote entdecken. Gottesdienste feiern. Gemeinde gestalten. Offenheit und Toleranz zeigen. Gemeinschaft erleben

Leitbild - Inhalt. Angebote entdecken. Gottesdienste feiern. Gemeinde gestalten. Offenheit und Toleranz zeigen. Gemeinschaft erleben Leitbild Leitbild - Inhalt Angebote entdecken Gottesdienste feiern Gemeinde gestalten Offenheit und Toleranz zeigen Gemeinschaft erleben Pfarreiengemeinschaft entwickeln 2 Gott suchen und erfahren Aus

Mehr

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013 Termin: Samstag, 15.03.2014, 19:30 Uhr; Veranstaltung: Jahreskonzert des Musikverein Ensingen Beschreibung: Veranstaltung des Musikvereins Ensingen. Ort: Forchenwaldhalle; Veranstalter: Musikverein Ensingen

Mehr

Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender Veranstaltungskalender 01.03.2015-31.03.2015 25.02.2015 Sonntag 10:00 Uhr 01.03.2015 Kurkonzert.. mit den "Rehbachtalern" Theatervorplatz er Klinik Montag 02.03.2015 "Osteoporose - gut gerüstet?", Referent:

Mehr

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus 29.11. 06.12.2015 1. Adventsonntag Erstkommunion Die Kommunionvorbereitung der drei Hervester Gemeinden

Mehr

Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache

Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache Inhalt Liebe Leserin, lieber Leser! Seite 3 Kirchen-Tag ist ein Fest mit guten Gesprächen Seite 5 Das ist beim Kirchen-Tag wichtig Seite 7 Gott danken

Mehr

Weihnachten / Silvester 2014/2015. Hallo und Grüß Gott liebe Feriendorfgäste, Herzlich willkommen im Feriendorf in Tieringen.

Weihnachten / Silvester 2014/2015. Hallo und Grüß Gott liebe Feriendorfgäste, Herzlich willkommen im Feriendorf in Tieringen. Weihnachten / Silvester 2014/2015 Hallo und Grüß Gott liebe Feriendorfgäste, Herzlich willkommen im Feriendorf in Tieringen. Schön, dass Sie bei uns Urlaub machen. Wir wünschen Ihnen gesegnete und erholsame

Mehr

PROGRAMM. H a s l a c h. August 2015. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte

PROGRAMM. H a s l a c h. August 2015. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte PROGRAMM August 2015 H a s l a c h Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Mathias-Blank-Str. 22 79115 Freiburg Tel. 0761 / 4 70 16 68 www.awo-freiburg.de E-Mail: swa-haslach@awo-freiburg.de Beratung und Information

Mehr

Rundschreiben 02/2014 März/April

Rundschreiben 02/2014 März/April KLUB LANGER MENSCHEN (KLM) DEUTSCHLAND e.v. Bezirk Köln KLUB LANGER MENSCHEN (KLM) DEUTSCHLAND e.v. Bezirk Köln Heiligenstock 7 b - 53797 Lohmar Heiligenstock 7 b 53797 Lohmar Tel.: (0 22 06) 9 36 06 31

Mehr

BUSLINIE 13 2015. Fahrplan: Buslinie 13 Bahnhof, Wollmatingen, Dettingen, Wallhausen Gültig ab 14.12.2014 bis Dezember 2015. Änderungen vorbehalten

BUSLINIE 13 2015. Fahrplan: Buslinie 13 Bahnhof, Wollmatingen, Dettingen, Wallhausen Gültig ab 14.12.2014 bis Dezember 2015. Änderungen vorbehalten BUSLINIE 13 2015 Fahrplan: Buslinie 13 Bahnhof, Wollmatingen, Dettingen, Wallhausen Gültig ab 14.12.2014 bis Dezember 2015 Änderungen vorbehalten 13 Wallhausen Dettingen Wollmatingen Marktstätte/Bahnhof

Mehr

Veranstaltungskalender Wolfenbüttel

Veranstaltungskalender Wolfenbüttel Michael Praetorius (1571/72-1621) - Leben und Werk des Wolfenbütteler Hofkapellmeisters und Komponisten Die Dauerausstellung besteht aus Bildtafeln mit knappen erläuternden Texten sowie drei Hörstationen.

Mehr

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm Jubiläumsfestwoche 13.09. - 18.09.2015 Programm 2015 ist schon ein besonderes Jahr: Das Krankenhaus Maria-Hilf wird 150 Jahre alt. So ist das Jubiläum Anlass zum Rückblick, um Zeitläufe und veränderte

Mehr

VERANSTALTUNGSKALENDER. 50 Jahre VOLKSMISSION ASCH. JESUS erleben MENSCHEN begegnen LEBEN teilen

VERANSTALTUNGSKALENDER. 50 Jahre VOLKSMISSION ASCH. JESUS erleben MENSCHEN begegnen LEBEN teilen VERANSTALTUNGSKALENDER 50 Jahre VOLKSMISSION ASCH 1966 2016 JESUS erleben MENSCHEN begegnen LEBEN teilen 2 Inhalt & Jahresübersicht 2016 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Seite 8 Seite 9 Seite 10

Mehr

Freiwillig helfen in Hamburg. In diesem Heft erfahren Sie: Was ist freiwilliges Engagement? Wie finde ich eine Tätigkeit, die zu mir passt?

Freiwillig helfen in Hamburg. In diesem Heft erfahren Sie: Was ist freiwilliges Engagement? Wie finde ich eine Tätigkeit, die zu mir passt? Freiwillig helfen in Hamburg In diesem Heft erfahren Sie: Was ist freiwilliges Engagement? Wie finde ich eine Tätigkeit, die zu mir passt? 1 Das können Sie hier lesen: Seite Frau Senatorin Leonhard begrüßt

Mehr

Programm JAHRE ST.MARIA

Programm JAHRE ST.MARIA JAHRE ST.MARIA Programm 01.10.-04.10. 2015 Liebe Gemeindemitglieder, sehr geehrte Freunde, Förderer und Wohltäter unserer Gemeinde! Den 150. Weihetag der St.-Marien-Kirche zu Harburg wollen wir gebührend

Mehr

Wie finde ich hin? Wie erreiche ich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Im Krisenfall: Geschäftsstelle: Allee der Kosmonauten 69

Wie finde ich hin? Wie erreiche ich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Im Krisenfall: Geschäftsstelle: Allee der Kosmonauten 69 Wie erreiche ich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Sprechzeit: Mo Fr 13.00 14.00 Uhr tel 030 / 54 43 11 45 fax 030 / 54 39 66 30 Wie finde ich hin? Allee der Kosmonauten 69 12681 Berlin Außerdem bieten

Mehr

Praktikumseinsatz in Indien?

Praktikumseinsatz in Indien? ri ef undb r r e m S om 201 3 Hast du Lust auf einen Praktikumseinsatz in Indien? Projekt Strassenkinder (3-5 Monate) Alters- und Pflegeheim (2-4 Wochen) Interessierte Volunteers (1 8-98 Jahre) können

Mehr

Qualifikation Kompetenz

Qualifikation Kompetenz Rhythmik-Fortbildung für Eltern-Kind-Gruppenleiterinnen und Erzieherinnen Rhythmik im Elementarbereich Kurs 111 Mittwoch, 01.06.2016, 19:00 bis 21:30 Uhr Ort: Rhythmikraum, Brunzenberg 8, Frankenhardt

Mehr

INFOBRIEF FEBRUAR - MÄRZ 2016 HEILSARMEE RHEINECK

INFOBRIEF FEBRUAR - MÄRZ 2016 HEILSARMEE RHEINECK INFOBRIEF FEBRUAR - MÄRZ 2016 HEILSARMEE RHEINECK INFOBRIEF Februar März 2016 Seite 2 Unser Leitbild unsere Identität? Leitbild Heilsarmee Zentrum Rheintal, Rheineck Gott hat nie aufgehört, dich zu lieben,

Mehr

Nachrichtenblatt der Erlöserkirchgemeinde

Nachrichtenblatt der Erlöserkirchgemeinde Nachrichtenblatt der Erlöserkirchgemeinde Leipzig-Thonberg Juni - August 2013 Jahreslosung 2013: Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebräer 13,14 Wir laden Sie ein

Mehr

Veranstaltungen in Berlin und Brandenburg

Veranstaltungen in Berlin und Brandenburg 9. 15.2.2014 www.coa-aktionswoche.de Schirmherrin: Katrin Sass Veranstaltungen in Berlin und Brandenburg 10589 Berlin Veranstalter: Al-Anon Familiengruppen/Alateen Art der Veranstaltung: Familienmeeting

Mehr

Kulinarischer Kalender

Kulinarischer Kalender Kulinarischer Kalender Unsere Veranstaltungen Oktober bis Dezember 2015 im Hotel Neckartal Tafelhaus Fishy Friday Freitag, 9. Oktober, ab 19 Uhr Wasserspiele Freitag, 30. Oktober, ab 19 Uhr Fischfang auf

Mehr

Wolfgang Desel. Frischer Wind

Wolfgang Desel. Frischer Wind Wolfgang Desel Frischer Wind Ausgabe Dezember 2013 Wer sorgt für frischen Wind? Wolfgang Desel sorgt für frischen Wind Professionelles und gemeinschaftliches Engagement Seite 3-4 Wo gab es bereits frischen

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

Wegweiser Ortsverwaltung

Wegweiser Ortsverwaltung Ortsverwaltung Dettingen-Wallhausen Kapitän-Romer-Str. 4, 78465 Konstanz www.konstanz-dettingen.de Freitag, 31. Oktober 2014 Nr. 44/2014 Freitag, 14. November 2014 in der Zeit von 17.30 18.30 Uhr in der

Mehr

Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung. Programm März 2015

Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung. Programm März 2015 Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung Programm März 2015 SCHWIMMEN mit Jürgen Wir treffen uns am Eingang Hof Bad. Bitte bringt den Behindertenausweis mit! Montag: 02.03. 18:00

Mehr

programm vom 02.07. vom 02.07. bis 22.07.2016 bis 22.07.2016

programm vom 02.07. vom 02.07. bis 22.07.2016 bis 22.07.2016 e-mail: jz-eilpe@stadt-hagen.de e-mail: jz-eilpe@stadt-hagen.de SommerferienSommerferienprogramm programm vom 02.07. vom 02.07. bis 22.07.2016 bis 22.07.2016 Fachbereich Jugend und Soziales Samstag, 02.07.2016

Mehr

Freitag, 19. Dezember 2014 Nr. 51/2014

Freitag, 19. Dezember 2014 Nr. 51/2014 Ortsverwaltung Dettingen-Wallhausen Kapitän-Romer-Str. 4, 78465 Konstanz www.konstanz-dettingen.de Freitag, 19. Dezember 2014 Nr. 51/2014 Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, mit der letzten Ausgabe unseres

Mehr

Infoblatt. Katholische Pfarrei Sankt Martin Saarbrücken (Halberg) in Bübingen, Güdingen und Brebach-Fechingen

Infoblatt. Katholische Pfarrei Sankt Martin Saarbrücken (Halberg) in Bübingen, Güdingen und Brebach-Fechingen Infoblatt Katholische Pfarrei Sankt Martin Saarbrücken (Halberg) in Bübingen, Güdingen und Brebach-Fechingen Die katholische Pfarrei Sankt Martin ist entstanden aus den vorher eigenständigen Pfarreien

Mehr

Darf ich fragen, ob?

Darf ich fragen, ob? Darf ich fragen, ob? KB 3 1 Ergänzen Sie die Wörter. Wörter HOTEL AIDA D o p p e l z i m m e r (a) mit H l p n i n (b) ab 70 Euro! E n e i m r (c) schon ab 49 Euro. Unsere R z p t on (d) ist Ferienhaus

Mehr

Altersplanung in der Gemeinde Weyarn

Altersplanung in der Gemeinde Weyarn Altersplanung in der Gemeinde Weyarn Bürgerbefragung In der Gemeinde Weyarn hat sich seit einigen Monaten ein Arbeitskreis gebildet, der sich Gedanken macht, was nötig ist, um auch im Alter zu Hause wohnen

Mehr

Erlebnisprogramme zum Genießen. Natur & Kultur. Verbandsgemeinde Seehausen Altmark vielseitig vielfältig

Erlebnisprogramme zum Genießen. Natur & Kultur. Verbandsgemeinde Seehausen Altmark vielseitig vielfältig Erlebnisprogramme zum Genießen Natur & Kultur Verbandsgemeinde Seehausen Altmark vielseitig vielfältig Natur und Kultur - Erlebnisprogramme zum Genießen Seehausen Altmark 2/6 Eine Fülle wenig bekannter

Mehr

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.:

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.: Wegweiser Leitfaden für Goslarer Hilfesuchende und auswärtige Wohnungslose Deutsches Rotes Kreuz Wachtelpforte 38 ARGE/ABF Robert-Koch-Str. 11 Diakonisches Werk Lukas-Werk Stand: Juni 2009 Caritasverband

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

September bis November

September bis November September bis November im KULTURAMA Museum des Menschen, Zürich Die neue Webseite steht: http://www.kulturama.ch Newsletter Trotz kühleren Tagen, der Sommer ist noch nicht um! Und wir blicken mit Vorfreude

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN E I N L A D U N G INFOS DER ORTSVERWALTUNG

AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN E I N L A D U N G INFOS DER ORTSVERWALTUNG Herausgeber: Ortsverwaltung 78465 Dettingen-Wallhausen Tel.: 07533/9368-13, Fax 07533/9368-20 e-mail: MuellerI@Stadt.Konstanz.de www.konstanz-dettingen-wallhausen.de Verantwortlich für den redaktionellen

Mehr

54. Generalversammlung in St.Gallen

54. Generalversammlung in St.Gallen 54. Generalversammlung in St.Gallen 23. bis 25. April 2010 Einladung und Anmeldeformulare Willkommen in St.Gallen Liebe ProHölzler, ich möchte Euch ganz herzlich einladen und willkommen heissen in der

Mehr

INFOS DER ORTSVERWALTUNG

INFOS DER ORTSVERWALTUNG 9 Herausgeber: Ortsverwaltung 78465 Dettingen-Wallhausen Tel.: 07533/9368-13, Fax 07533/9368-20 e-mail: MuellerI@Stadt.Konstanz.de www.konstanz-dettingen-wallhausen.de Verantwortlich für den redaktionellen

Mehr

Nachbarschaftliche Dienste in Radolfzell

Nachbarschaftliche Dienste in Radolfzell Nachbarschaftliche Dienste in Radolfzell Informationsblatt Ein Beitrag zur Orientierung für unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger 2 3 Zum Gruß Unser Anliegen Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ich

Mehr

Gottesdienstordnung vom 31.01. bis 21.02.2016 3-wöchig

Gottesdienstordnung vom 31.01. bis 21.02.2016 3-wöchig Gottesdienstordnung vom 31.01. bis 21.02.2016 3-wöchig Sonntag, 31. Januar 2016 4. SONNTAG IM JAHRESKREIS 1. L.: Jer 1,4-5.17-19; 2. L.: 1 Kor 12,31-13,13; Ev.: Lk 4,21-30 zu Lichtmess mit Blasiussegen

Mehr

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 aktuell emeinschaft Januar Februar 2013 Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 Informationen der Gemeinschaft in der Evangelischen Kirche Barmstedt Foto: medienrehvier.de

Mehr

Friedhofstor erstrahlt in neuem Glanz

Friedhofstor erstrahlt in neuem Glanz DINGELSDORF tle t ä l B s UND OBERDORF Ortsverwaltung Dingelsdorf, Rathausplatz 1, 78465 Konstanz DONNERSTAG, 11. JUNI 2015, NR. 24 STADT KONSTANZ AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG Friedhofstor

Mehr

Zum 24. Male haben wir für die diesjährige Ferienzeit mit den örtlichen Vereinen und Organisationen einen Ferienspaß für Kinder zusammengestellt.

Zum 24. Male haben wir für die diesjährige Ferienzeit mit den örtlichen Vereinen und Organisationen einen Ferienspaß für Kinder zusammengestellt. Beilage zum Gemeindeblatt Nr. 3/2011 Zum 24. Male haben wir für die diesjährige Ferienzeit mit den örtlichen Vereinen und Organisationen einen Ferienspaß für Kinder zusammengestellt. Ein herzliches DANKESCHÖN

Mehr

Rundbrief 2015.2. Im Anhang finden Sie 3 neue Ausschreibungen sowie 2 neu Flyer im Zusammenhang mit dem Projekt "Hochaltrigkeit":

Rundbrief 2015.2. Im Anhang finden Sie 3 neue Ausschreibungen sowie 2 neu Flyer im Zusammenhang mit dem Projekt Hochaltrigkeit: Peter Nünlist Von: pnuenlist@sunrise.ch Gesendet: Donnerstag, 19. März 2015 10:15 An: pnuenlist@sunrise.ch Betreff: Altersforum Bassersdorf: Rundbrief 2015.2 Rundbrief 2015.2 Hallo Peter Nünlist Wie die

Mehr

Reise zu heiligen Kraftorten in Russland

Reise zu heiligen Kraftorten in Russland Reise zu heiligen Kraftorten in Russland von Samstag, 02. bis Samstag, 09. Juli 2016 Wie bereits schon 2013 findet wieder eine Reise zu den Kraftorten in Russland statt. Ich bin mit der Stadt Jaroslawl

Mehr

DU BIST MIR NICHT EGAL

DU BIST MIR NICHT EGAL DU BIST MIR NICHT EGAL Die 24. Projektwoche für Mädchen und junge Frauen vom 29.03. - 01.04.2016 Programmheft Sarstedt DU BIST MIR NICHT EGAL... lautet das Motto der 24. Projektwoche für Mädchen und junge

Mehr

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit CLUB PINGUIN Programm für April 2015 Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit Stephanienstr. 16, 76133 Karlsruhe, Tel. 07 21 / 9 81 73 0 / Fax: - 33 Unser Sekretariat ist zu folgenden

Mehr

Das ist Leichte Sprache

Das ist Leichte Sprache Das ist Leichte Sprache Leichte Sprache können viele Menschen besser verstehen. Für Leichte Sprache gibt es Regeln. Zum Beispiel: Kurze Sätze Einfache Worte Bilder erklären den Text Wenn Menschen viel

Mehr

Selbsthilfegruppen. Hilfsangebote - ganz in Ihrer Nähe. Stadt UnterschleiSSheim

Selbsthilfegruppen. Hilfsangebote - ganz in Ihrer Nähe. Stadt UnterschleiSSheim Selbsthilfegruppen Hilfsangebote - ganz in Ihrer Nähe Stadt UnterschleiSSheim Aktivierungsgruppe Demenz des AWO Begegnungszentrums Für an Demenz Erkrankte, die noch gruppenfähig sind jeden Donnerstag von

Mehr

Aktuelle Angebote April 2015

Aktuelle Angebote April 2015 Kranke Menschen Mitarbeit in der Bücherei der Kinderklinik Eine Kinderklinik bietet ihren kleinen Patienten einen Bücherwagen, der ihnen altersgerechten Lesestoff ans Bett bringt. Einsatzzeit: 1-2 x pro

Mehr

Aktuelle Angebote 2014. Christus König. Katholisches Familienzentrum. Raum für Familie!

Aktuelle Angebote 2014. Christus König. Katholisches Familienzentrum. Raum für Familie! für Elsdorf Grengel Libur Lind Urbach Katholisches Familienzentrum Wahn Christus König Wahnheide Raum für Familie! Aktuelle Angebote 2014 Erziehung und Förderung Familienbildung Seelsorge Beratung Integration

Mehr

Amtsanzeiger Lupsingen Seite 13 April 2013 Amtsanzeiger Lupsingen April 2013 Seite 14 KOMPOST ANLEGEN RICHTIG KOMPOSTIEREN KOMPOSTHAUFEN Weil wir vom "Selber Kompostieren" überzeugt sind, zeigen wir unter

Mehr

Unsere. Angebote. in Aplerbeck. Schwimmgemeinschaft Dortmund-Süd 1983 e.v. - Aplerbecker Schwimmverein -

Unsere. Angebote. in Aplerbeck. Schwimmgemeinschaft Dortmund-Süd 1983 e.v. - Aplerbecker Schwimmverein - Unsere Angebote in Aplerbeck Schwimmgemeinschaft Dortmund-Süd 1983 e.v. - Aplerbecker Schwimmverein - Kursangebot Babyschwimmen Zielgruppe: a) 4 Monate bis 12 Monate b) 12 Monate bis 24 Monate c) 2 Jahre

Mehr

Sommer-Ferienprogramm 2013 für die Samtgemeinde Schwarmstedt

Sommer-Ferienprogramm 2013 für die Samtgemeinde Schwarmstedt Sommer-Ferienprogramm 2013 für die Samtgemeinde Tag Datum Uhrzeit Ort Veranstaltung Veranstalter Bemerkungen Mittwoch 26. Jun 13 17.00-18.00 Uhr Treffpunkt: Parkplatz MTV Donnerstag 27. Jun 13 16.00-20.00

Mehr

Nachbarschaftstreff Blumenau

Nachbarschaftstreff Blumenau Nachbarschaftstreff Blumenau Mai bis August 2014 Miteinander Nachbarschaft Gestalten Raum für Kurse und Treffs Raum für Feste Raum für Ideen und Projekte Kinderaktionen Nachbarschaftshilfe Bildungsinsel

Mehr

W i r ü b e r u n s - W e r w i r s i n d

W i r ü b e r u n s - W e r w i r s i n d W i r ü b e r u n s - W e r w i r s i n d Wir, die Schönstatt-Mannesjugend der Diözese Eichstätt, sind ein bei staatlichen und kirchlichen Stellen anerkannter, katholischer Jugendverband. Als solcher gehören

Mehr

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius

Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Taufe in der Pfarrgemeinde St. Clemens und Mauritius Eine Handreichung für Eltern und Paten Liebes Kind, dein Weg beginnt. Jetzt bist du noch klein. Vor dir liegt die große Welt. Und die Welt ist dein.

Mehr

Freitag, 18. Juli 2014 Nr. 29/2014

Freitag, 18. Juli 2014 Nr. 29/2014 Ortsverwaltung Dettingen-Wallhausen Kapitän-Romer-Str. 4, 78465 Konstanz www.konstanz-dettingen.de Freitag, 18. Juli 2014 Nr. 29/2014 von links: Ewald Giess, Christa Miez, Doris Rudolf, Heinrich Probst,

Mehr

schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums

schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums Grußwort Liebe Leserinnen und Leser, schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums Einigen ist sicher sofort aufgefallen, dass das Programm im Vergleich zu den Vorjahren

Mehr