imdialog Magazin für Kunden und Partner

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "imdialog Magazin für Kunden und Partner"

Transkript

1 Ausgabe 03 / September 2005 imdialog Magazin für Kunden und Partner CEMAT 2005 Weltweit größte Leitmesse für Intralogistik LINDE GERMAN STAPLER CUP Linde sucht die besten Staplerfahrer Deutschlands

2 EDITORIAL Kosten senken mit Intralogistik Liebe Leserinnen, liebe Leser, die Schlagzeile auf der rechten Seite hat sicher schon Ihr Interesse geweckt: Die CeMAT feiert als eigenständige Messe ihre Premiere in Hannover. Gleichzeitig steht die neue Branchenbezeichnung im Scheinwerferlicht: Intralogistik. Der Begriff fasst den Aktionsradius der Branche zusammen: Organisation, Durch führung und Optimierung des innerbetrieblichen Materialflusses sowie der dazugehörigen Informationsströme. Die Fokussierung auf den Warenumschlag innerhalb der Unternehmensgrenzen hat einen guten Grund. Kaum ein Bereich birgt so große Einspar- und Rationalisierungspotenziale. Das ist natürlich auch ein Stichwort für uns, denn wir wollen Sie dabei unterstützen, Ihren Warenumschlag noch leistungsfähiger und wirtschaftlicher zu machen. Über das Wie informieren wir Sie am liebsten ganz persönlich, zum Beispiel auf der CeMAT. Seien Sie herzlich auf unseren Messestand P 32 unter dem Expo-Dach eingeladen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Zu einem weiteren Messe-Highlight heißen wir Sie ebenfalls willkommen: dem ersten Linde German Stapler Cup (Seite 10). Am letzten CeMAT-Tag kämpfen über 60 Staplerfahrer, die sich in regionalen Vorentscheidungen qualifiziert haben, um den Titel. Kommen Sie als Zuschauer und fiebern Sie bei einem spannenden Finale mit. Tickets erhalten Sie über Ihren Linde-Händler. Wer schon einmal einen Stapler-Parcours absolviert hat, dem ist klar: In der Praxis kommt es auf gut ausgebildete Fahrer an, die bei aller Eile das Thema Sicherheit nicht vergessen. Deshalb gehören Fahrerschulungen, die sich letztlich für Betrieb und Fahrer rechnen, zum festen Angebot aller Linde-Händler (Seite 9). Womit wir wieder beim Thema sind: Kosten senken, aber richtig. Ein weiteres Bei spiel sind die Logistik-Tools aus dem Linde-ProLog-Paket (Seite 4), die Sie bei der Planung und Organisation Ihrer Staplerflotte oder Ihres Lagers unterstützen. Dass es dabei nicht unbedingt auf die Flottengröße ankommt, zeigt unser Einsatzbericht auf Seite 8. Übrigens: Über den kürzlich gestarteten Internetauftritt können Sie imdialog ab Oktober auch online lesen (Seite 7)! Ich wünsche Ihnen eine interessante Lektüre! Ihr Herbert Kunkel Marketingleiter Flurförderzeuge Deutschland Linde AG, Geschäftsbereich Der Schubstapler Linde R14 R17 X ist ein Highlight des Linde-Messestands auf der CeMAT. Lesen Sie alles zu diesem revolutionären Fahrzeug sowie zu allen weiteren Produktneuheiten in der beigefügten CeMAT-Messe-Beilage. 2 imdialog 3/2005

3 Wir stellen aus am Stand P32! Messebesucher sparen viel Zeit, wenn sie sich vorher im Internet registrieren lassen. Ansonsten müssen die persönlichen Daten vor Ort erfasst werden, was zu langen Wartezeiten führen kann. Hier können Sie sich online registrieren: (Besucherregistrierung). SCHWERPUNKT Drei zwei... eins... CeMAT! Der Countdown läuft: Linde startet mit Lagertechnik-Highlights in die CeMAT Die weltgrößte Leitmesse für Intralogistik will in Hannover vom 11. bis 15. Oktober Maßstäbe für eine einzigartige Produktschau setzen. zieht mit und legt die Latte hoch auf mit einer Schubstapler-Revolution. 3 Ca m 2 Standfläche, über 80 ausgestellte Fahrzeuge, darunter Top-Neuheiten aus dem Jahr der Lagertechnik unter diesen Vorzeichen zeigt sich Linde im Messe-Pavillon 32 des Außenbereichs unter dem imposanten Expo-Dach nahe dem Hermes-Turm. Das Programm der Superlative gilt jedoch für die gesamte Messe mit über m 2 Ausstellungsfläche: Nirgendwo sonst erwartet das Fachpublikum unserer Branche ein derart umfangreiches Ausstellungsprogramm, stehen so zahlreich Experten als Gesprächspartner zur Verfügung, äußert sich Georg Silbermann begeistert. Wegweisendes Fahrzeugkonzept: X-Range Das Geschäftsleitungsmitglied von Linde Material Handling beschreibt mit dieser Aussage den Stellenwert der Produktschau für Aussteller, Messe wie auch Publikum. Gerechnet wird mit Besuchern aus aller Welt, um deren Gunst rund Aussteller ringen werden. Linde zählt darunter zu den größten und zeigt richtungsweisende Produktneuheiten. Allen voran die neuen Schubstapler der X-Range für Hochregale mit ihrem revolutionären Fahrzeugkonzept. Die ausgeklügelte Konstruktion verschafft dem Fahrer fast den doppelten Platz in der Kabine zum Schalten und Walten Raum für mehr Leistung und Sicherheit. (Lesen Sie dazu ausführliche Informationen in unserer CeMAT-Messe-Beilage.) Matrix für flexible Lagertechnik Auch das umfangreiche Programm an Lagertechnik-Geräten präsentiert sich mit einem besonderen Konstruktionskonzept, dem Matrix-Baukasten. Fahrzeuge dieser Generation weisen eine hohe Standardisierung der Bauteile auf. Nach Wunsch lassen sich einzelne Module am Fahrzeug ergänzen und auf Einsätze aller Art zuschneiden. Auf der Liste der Linde-Exponate stehen auch Gegengewicht-Stapler in Diesel-, Treibgas- und Elektroausführung, Systemfahrzeuge sowie Fahrzeuge in explosionsgeschützter Ausführung, Groß-Stapler und ein Reachstacker für den Container- Umschlag. Eine besondere Premiere gibt es am letzten Messetag: Beim Linde German Stapler Cup werden die besten Staplerfahrer Deutschlands ausgezeichnet (siehe Seite 10). Was ist Intralogistik? Intralogistik beschreibt den innerbetrieblichen Materialfluss zwischen den verschiedenen logistischen Stationen, die für die Leistungserbringung eines Unternehmens wichtig sind. Das kann von der Produktion bis zur Verteilung von Gütern reichen. Unter dem Begriff hat sich eine neue Branche herausgebildet, die allein in Deutschland tausende von Firmen umfasst: von Flurförderzeug-, Hebefahrzeug- und Kran-Herstellern bis zu Anbietern von Software und Komplettsystemen. imdialog 3/2005 3

4 Optimaler Fahrzeugeinsatz mit Software von Linde. PRODUKTE Wie wird aus weniger mehr? Im Linde-ProLog-Baustein Logistik steckt der Stoff für wirtschaftliche Höchstleistungen. Kluge Planung spart Zeit und Kosten rund um Materialfluss- und Lagerlogistik. Gut kalkuliert, mit intelligenten Software-Tools arbeiten nur die richtigen Fahrzeuge am rechten Ort. Mit größerem Nutzen als zuvor Fahrzeuge umfasste der Fuhrpark eines Mittelständlers aus der Tierfuttermittelindustrie. Bis sich der Essener Linde- Händler Schrader Industriefahrzeuge die innerbetrieblichen Logistikabläufe einmal näher anschaute. Das Resultat: Einige Fahrzeugtypen wurden gegen wirtschaftlichere Flurförderzeuge ausgetauscht, vier Geräte ließen sich letztlich einsparen. Arbeitet der falsche Stapler an falscher Stelle, entstehen Kosten, die nicht sein müssten, erläutert Markus Bäcker, Planungsexperte bei Schrader. Das zeigt, dass die Flottengröße nicht allein über die Leistungskraft entscheidet. Ein großer Schrader-Kunde etwa konnte seine Flotte von 195 auf 135 Fahrzeuge verringern, steigerte seine Produktivität um ein Vielfaches und sparte gleichzeitig eine große Menge Dieselkraftstoff. Dabei half Stratos. Mit dieser Planungs-Software lässt sich am Computer der Materialfluss des Kunden nach Bedarf simulieren, samt allen möglichen Palettenplätzen. So ist leicht zu ermitteln, mit welchem Stapler- Einsatz welche Lagerleistung erreicht wird und wo Veränderungen sinnvoll sein können. Ein einmaliges Tool in der Stapler- Branche, urteilt Markus Bäcker über die Linde-Software. Bei der optimalen Lagerplanung unterstützt die Software Stratos. Erfolgsduo: Logis und Stratos Der Fortschritt kam mit dem Linde-Logistik- Tool: Logis. Diese Software analysiert die Abläufe der Transportaufgaben und ermittelt aus den gewonnenen Daten den optimalen Fahrzeugeinsatz für den jeweiligen Zweck. Ergiebiger Logistik-Baukasten Neben Logis und Stratos enthält der Logis - tik-baukasten von Linde-ProLog viele weitere Werkzeuge (siehe dazu auch imdialog ). 4 imdialog 3/2005

5 AKTUELL Produktfarbe wird Markenfarbe im brandneuen Design 3 Bisher trugen ausschließlich die Stapler Rot. Mit dem neuen Erscheinungsbild von wird die Produkt- nun auch zur Markenfarbe für den Geschäftsbereich. Neu ist außerdem, dass der Linde-Schriftzug ab sofort mit einem grafischen Gestaltungselement verbunden ist: Zwei helle Quadrate scheinen sich vor rotem Hintergrund zu bewegen. Dies symbolisiert den Lauf des Materialflusses und damit das Tätigkeitsfeld. Mit der ausgeprägten Markenfarbe und den eigenen Gestaltungselementen hebt sich der Auftritt von Linde Material Handling nun klar von den Erscheinungsbildern der Linde Group und dem Unternehmensbereich Gas und Engineering ab. Die verbindende Klammer der Linde-Einheiten bleibt jedoch der bereits modernisierte Linde-Schriftzug mit neuer Schriftart. Rot ist die neue Farbe für den Geschäftsbereich. Zum Beispiel: 3 das Online-Fahrzeugdaten-Management, mit dem sich Betriebsdaten via GPRS direkt erfassen lassen für eine bessere Auslastung des Fuhrparks. 3 Stapler-Leitsysteme zur optimalen Steuerung von Fahrzeug- und Lagerbewegungen. Linde-ProLog Unter dem Namen Linde-ProLog wurde das komplette Linde- Leistungsspektrum gebündelt und in vier Bausteine gefasst: Produkte, Finance, Service und Logistik. Das Motto lautet: Leistung nach Maß. Jeder Kunde erhält genau das, was er für seinen Erfolg benötigt. 3 eine eindeutige Fahrzeug-Zugangskontrolle, die durch die Ausstattung von Flurförderzeugen mit persönlichen Zugriffscodes für mehr Schutz und weniger Schäden sorgt. Allen diesen Logistik-Tools ist eines gemeinsam: Sie profitieren von der jahr - zehntelangen Linde-Erfahrung, sie schaffen Transparenz, erleichtern das Planen und nutzen auf diese Weise Investitionen langfristig am besten. Dahinter steht das ganzheitliche Konzept von Linde-ProLog: Den größten Nutzen einer guten Logistikplanung hat der Kunde mit maßgeschneiderten Produkten für den jeweiligen Einsatz, mit passgenauem Service und einer Finanzierung in der richtigen Kragenweite. imdialog 3/2005 5

6 TECHNIK Die Geschichte des Hebens Beim Pyramidenbau halfen menschliche Muskelkraft und Hebelwirkung. Aber nicht alle Geheimnisse wurden gelöst. Vom Seilzug zur Hydraulik. Seit der Mensch vor zwei Millionen Jahren aufrecht gehen lernte, hatte er zwei Hände frei zum Heben. Welche raffinierten Techniken er seither für diese mühsame Arbeit erfand, ist eine faszinierende Geschichte. 3 Archimedes, heute wie 250 vor Chr. ein namhafter Gelehrter, war sich sicher: Hätte er nur einen Standpunkt außerhalb der Erde, er könnte sie aus den Angeln heben. Dazu wollte er eines der ältesten Hubprinzipien der Menschheit verwenden: den Hebel. Dieser zählte mit Keil, Schraube, Rad und schiefer Ebene zu den mächtigen Fünf der wichtigsten maschinellen Techniken im Altertum. 2,6 Millionen Steine für Cheops Schon vor Jahren müssen solche Hebe- und Transportmittel beim Pyramidenbau eine tragende Rolle gespielt haben. Die Experten streiten sich heute immer noch darüber, wie die alten Ägypter rund 2,6 Millionen Steine mit 2,5 bis 50 t Einzelgewicht zur fast 150 m hohen Cheops- Pyramide aufeinander getürmt haben. Wurden Rampen eingesetzt? Zu aufwendig. Waren es Maschinen? Dazu sind keine Hinweise zu finden. Sicher ist: Eine solche hebetechnische Hoch-Zeit gab es erst wieder nach dem Mittelalter. Mit den hochaufragenden Kirchen der Gotik wuchs auch das Bedürfnis nach Hebezeugen wie Flaschenzügen, beweglichen Rollen oder Kranen (abgeleitet von Kranich ). Der Seilzug: Erfindung des letzten Jahrtausends. 900 Männer, 75 Pferde, 40 Flaschenzüge Im 16. Jahrhundert war es endlich Zeit für eine spektakuläre Demonstration dieser Ingenieurkunst. Die Versetzung des Vatikanischen Obelisken in Rom, eines 320 Tonnen schweren Monolithen, gelang mit 40 Flaschenzügen, einer beweglichen Rampe, über 900 Männern und 75 Pferden sowie ausgeklügelter Methodik statt Bauchgefühl damals ein Novum. Aber welcher Aufwand! Gefragt waren Hebemaschinen, die mit weniger oder ganz ohne Muskelkraft arbeiteten. Seilzug und Winde waren im letzten Jahrtausend Erfindungen, die schon in frühen Kranen oder später in Aufzügen eingesetzt wurden. Durch Weiterentwicklungen wie etwa hydraulische Systeme ließen sich deutlich höhere Kräfte mittels Flüssigkeiten übertragen. Neue Impulse lieferten auch Dampfmaschine und Verbrennungsmotor. Noch entscheidender aber waren die Entdeckung und der Einsatz elektrischen Stroms in Elektromotoren, die seit dem 19. Jahrhundert bis heute das meistgenutzte Antriebskonzept für stationäre Hubarbeiten blieben. 1917: Eines der ersten Flurförderzeuge. 6 imdialog 3/2005

7 Überreicht durch: Die Hebekunst der Hydraulik Ausgabe 03 / September 2005 imdialog Magazin für Kunden und Partner CEMAT 2005 Weltweit größte Leitmesse für Intralogistik LINDE GERMAN STAPLER CUP Linde sucht die besten Staplerfahrer Deutschlands Seit den 50er Jahren werden Lasten zunehmend hydraulisch angehoben. Das gilt auch für Gabelstapler. Deren Hubmaste und Anbaugeräte werden heute nahezu ausschließlich hydraulisch angetrieben. Dabei überträgt statt des herkömmlichen Seilzuges Hydrauliköl die Energie. Der Ölstrom wird über Ventile fein dosiert, wodurch sich Hubmast und Anbaugeräte ebenso kraftvoll wie präzise und feinfühlig steuern lassen. Gleichzeitig sind die hydraulischen Systeme sehr kompakt und robust. Ihr benötigter Einbauraum ist denkbar gering. Das Gleiche gilt für die Hydraulikleitungen. Sie lassen sich platzsparend einbauen. Die Leistungen der Hydraulik sind immer wieder beeindruckend. Über entsprechende Vorrichtungen heben beispielsweise die Hubzylinder von Leercontainerstaplern ihre tonnenschwere Last auf über 20 Meter. Ein effektiveres System des Hebens wurde bis heute für Flurförderzeuge nicht gefunden. MELDUNGEN imdialog online Ab Mitte Oktober können Sie imdialog auch am Bildschirm durchblättern. Der taufrische Internet-Auftritt der Kundenzeitschrift von orientiert sich am Design der Linde-Webseiten, die Themen der Papierausgabe sind über eine Navigationsleiste abrufbar. Per Abo kann man sich über das Erscheinen der nächsten Ausgabe informieren lassen alles unter: Die Stapler von heute sind wahre Hebekünstler: 3 Stapler für Hochregale wie die neue X-Range von Linde erreichen mit ihren Gabeln Höhen bis zu 12 m. 3 Linde-Container-Stapler heben bis zu 45 t und über 20 m hoch. Beste Marke: Stapler von Linde fachkundige Leser können sich nicht irren: Das Publikum der Fachzeitschriften lastauto omnibus, trans aktuell und FERNFAHRER kürte zur Besten Marke 2005 in der Kategorie Gabelstapler. Bei dieser erstmals verliehenen Auszeichnung wurde in 14 Kategorien nach der Firma gefragt, die mit ihrem Produkt am meisten überzeugt. 3 Die größten Container-Stapler auf dem Markt stemmen 90 t. Krane wachsen mit Wolkenkratzern Daneben hob sich der Fortschritt der Hebekonzepte selbst in luftige Höhen: Baukrane, die mit den Wolkenkratzern wachsen und von Stockwerk zu Stockwerk gehoben werden; Hubschrauber oder Luftschiffe für Arbeiten in unwegsamen Gebieten, auf See oder an sehr hohen Bauwerken. Solche Szenarien sind für den schnöden Alltag jedoch buchstäblich unerheblich. Wichtiger ist da oft der altbekannte Hebel in praktischer Form: als Flaschenöffner. Note eins in Technologie-Management Linde ist Spitze im Technologie-Management und überzeugt zum Beispiel durch einen besonders effizienten Entstehungsprozess für Produkte. Mit diesem Urteil prämierte das Aachener Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT als eines der fünf führenden von insgesamt 280 internationalen Unternehmen, die auf diesem Gebiet verglichen wurden. Zu den Top-Firmen zählen beispielsweise auch BMW und Infineon Technologies. imdialog 3/2005 7

8 EINSATZBERICHT Ein Reich für feine Rinde Auch Kleinunternehmer meinen: Der Einsatz von Linde-Staplern lohnt sich. Rindenmulch, zerkleinerte Rinde, ist ein wirtschaftlicher und ökologisch wertvoller Bodenabdecker aus naturreiner, nicht fermentierter Nadelholzrinde zum Abdecken von Pflanzflächen jeder Art im Garten- und Landschaftsbau sowie im öffentlichen Grün-, Straßen- und Autobahnbau. Die frische Nadelholzrinde fällt in heimischen Sägewerken an. Linde-Fan Arno Steigerwald. 3 Besonders reiner und qualitativ hochwertiger Rindenmulch wird in Deutschland nur vereinzelt in kleinen und mittelständischen Betrieben produziert. In Goldbach, bei Aschaffenburg, ist die E. Steigerwald GmbH bekannt für die verfeinerte Variante des Rindenhumus. Der feine Rindenmulch ist nicht nur etwas fürs Auge, sondern verbessert langfristig auch die Struktur des Bodens, sagt Geschäftsführer Arno Steigerwald. Mehr Zeit für Qualität In Spitzenzeiten, das heißt von März bis Ende Juni und September bis Oktober, schlägt das Unternehmen 180 m 2 pro Tag um. Just in time wird die Rinde täglich zweimal angeliefert. Ein Linde-Stapler 39X mit einer Tragfähigkeit von 4 t entlädt den Lkw und bringt das Material zur selbstgebauten Schredder- und Siebanlage. Dort sortiert ein Mitarbeiter per Hand alle überflüssigen Blätter, Äste und Fremdstoffteile aus, damit nur die wertvolle Nadelholzrinde weiterverarbeitet werden kann. Je nach Kundenwunsch wird diese dann in unterschiedliche Größenstrukturen zerkleinert. Von klein auf Linde-Fan Bei der Steigerwald GmbH sind drei Linde- Stapler im Einsatz: ein H30 für die Palettenware und ein H40 aus der Vorgänger- Baureihe 351 sowie der neue H40 der Baureihe 39X für das Be- und Entladen der Lkws. Im Lager steht sogar noch ein alter Hubtrac aus den 60er Jahren, den der Chef bereits als Jugendlicher im väterlichen Betrieb fahren durfte. Allerdings war dieser Stapler damals ergonomisch noch nicht so fortgeschritten wie der neue 39X, lacht Steigerwald, der als Fengshui- Experte nicht nur den Rindenmulch für den Garten liefert, sondern auch die richtigen Tipps, um den Garten in eine kleine Oase zu verwandeln, die Wohlbefinden, Kraft und Entspannung für den Alltag spendet. Doppeltes Umschlagtempo Früher war bei Steigerwald ein Radlader für die Be- und Entladung der Lkws zuständig. Aber bei einer Ladehöhe von bis zu 4 m ist die Kippgefahr wesentlich höher als bei einem Linde-Stapler. Den Stapler fahre ich bis an die Grenze seiner Belastbarkeit, und trotzdem bleibt er schnell und wendig, sagt Steigerwald. Damit hat sich die Umschlaggeschwindigkeit geradezu verdoppelt. Wenn der Radlader in vergleichbarer Größenordnung 90 m 2 Rinde in 40 Minuten verladen hat, schafft das der Linde H40 in 20 Minuten. Außerdem ist der Stapler mit seinem sparsamen Dieselmotor, der verschleißfreien Linde-Hydrostatik und dem hohen Wiederverkaufswert für mich einfach wirtschaftlicher. Und dafür nehme ich die etwas höheren Anschaffungskosten gern in Kauf. Schließlich hat Qualität ihren Preis, das wissen auch meine Kunden, sagt der Kleinunternehmer. Mit angebauter Schaufel befördert der 39X die frische Holzrinde auf das Band der Schredderanlage. 8 imdialog 3/2005

9 Keine staubtrockene Sache Übungen im Schulungszentrum des Linde-Händlers Suffel Fördertechnik. Zeimet Sandokan, erfahrener Staplerfahrer beim Getränke-Großhändler Boecken in Köln, weiß regelmäßige Schulungen zu schätzen: Man frischt dort wichtige Dinge auf, die im Alltagsstress verloren gehen. FAHRERSCHULUNG Geschult fahren heißt rentabel fahren Geschulte Fahrer arbeiten besser und sicherer das ist eine Binsenweisheit. Wo aber Zeit eine Schlüsselrolle spielt, ist Fahrer-Know-how noch entscheidender. Darum bietet jeder Linde-Händler Fahrerschulungen aller Art an. 3 Zeimet Sandokan, Staplerfahrer beim Getränke-Großhändler Boecken in Köln, kennt die Risiken, die unter Terminstress entstehen. Man nimmt eine Kurve gern mal zu schnell. Je nach Lastaufnahme kann man dabei aber leicht kippen. Trotz seiner fünfjährigen Fahrerfahrung schwört der 28-Jährige deshalb auf regelmäßige Schulungen, die solche Gefahren wieder bewusst machen. Wolfgang Liebert, bei Linde-Händler Pelzer Fördertechnik in Kerpen zuständig für Schulungen, kann ihm nur beipflichten: Die Kosten, die man unter Zeitdruck einsparen will, kriegt man durch Ausfälle oder im schlimmsten Fall durch Unfälle wieder aufgetischt. Um Unfälle von vornherein auszuschließen, ist das Führen von Flurförderzeugen laut Berufsgenossenschaft nur nach ausreichender Ausbildung und Prüfung gestattet. Bei Verstoß gegen die Unfallverhütungsvorschrift können die Unternehmen für ihre Fahrer in die Pflicht genommen werden. Linde-Händler bieten Fahrerschulungen nach der Unfallverhütungsvorschrift (UVV) für alle Fälle an: 3 die einmalige Grundausbildung (2-3 Tage je nach Vorkenntnissen) mit Theorie- und optionalem Praxis-Teil. 3 Eintageslehrgänge für geübte Fahrer. 3 eine Unterweisung (Nachschulung), die einmal im Jahr erforderlich ist. 3 Spezialschulungen für besondere Fahrzeugtypen. Inhalte der Schulungen sind Grundlagenkenntnisse zum Aufbau von Flurförderzeugen, Staplerphysik, das richtige Verwenden von Flurförderzeugen, die Fahrzeugpflege und -sicherung sowie Sondereinsätze. Eine betriebliche Einweisung in spezielle Gegebenheiten und Gefahren ist Sache des jeweiligen Unternehmens. bietet zusätzlich die Ausbildung von Fahrlehrern an. Übrigens: Schulungen müssen keine staubtrockene Sache sein. Wolfgang Liebert: Wir verpacken Übungen auf Kundenwunsch in eine Art Stapler Cup mit motivierendem Wettbewerb. Wir gehen auch in die Betriebe, schauen uns alles genau an und erstellen praxisnahe Video-Filme. imdialog 3/2005 9

10 LINDE GERMAN STAPLER CUP Wir suchen die Besten! Großes Finale des ersten Linde German Stapler Cup auf der CeMAT in Hannover 3 Wer der beste Staplerfahrer Deutschlands ist, wird sich am 15. Oktober 2005 auf der CeMAT in Hannover herausstellen. Dann veranstaltet Linde das große Finale des Linde German Stapler Cup. Bereits die 21 regionalen Vorausscheidungen bei den Linde-Händlern fanden ein großes Echo, sowohl bei den Teilnehmern als auch in der regionalen und überregio - nalen Presse Fahrer zeigten auf schwierigen Parcours ihre Geschicklichkeit und Kenntnisse im Umgang mit Gabelstaplern. Die 63 regionalen Champions treten am 15. Oktober, ab Uhr in der Halle 9 der Hannover Messe zum großen Finale gegeneinander an. Bei diesem Wettkampf werden nur drei Fahrer für das Siegertreppchen übrig bleiben. Ihnen winken nicht nur tolle Preise. Sie werden auch mit einem Schlag in Deutschlands Medienlandschaft bekannt werden, denn es werden viele Vertreter von Print, Funk und Fernsehen zur Veranstaltung erwartet. Mitfieberndes Publikum bei diesem Ereignis ist ausdrücklich erwünscht. Spezielle Einlass-Tickets für diese reizvolle Veranstaltung können Interessenten bei ihrem Linde-Händler um die Ecke bekommen oder online unter bestellen. 10 imdialog 3/2005

11 So wird der Stapler winterfest: 3 vorbeugende Kontroll- und Wartungsarbeiten durchführen 3 glatte Pedalgummis durch neue ersetzen 3 Wischerblätter prüfen/austauschen 3 Beleuchtung prüfen/ergänzen 3 Standheizung prüfen 3 Bereifung kontrollieren/erneuern 3 Schneeketten prüfen/reparieren 3 Kühlmittelkonzentration prüfen/ korrigieren 3 Starter- und Antriebsbatterien kontrollieren, Wasserstand und Säurekonzentration prüfen/korrigieren damit Ihr Stapler nicht vor Kälte erstarrt. PRODUKTE Wer denkt im Herbst schon an Eis und Schnee? Mit winterfesten Staplern liegt die Leistung nicht auf Eis. Wenn die Blätter fallen, lohnt es sich, daran zu denken: Für die kalte Jahreszeit wollen Fahrzeug und Fahrer gut gerüstet sein. 3 Warme Kleidung und griffiges Schuhwerk sowie ein technisch einwandfreies und winterfestes Fahrzeug das wirkt sich direkt auf die Leistung und damit auf die Wirtschaftlichkeit aus. Servicetechniker empfehlen deshalb bereits im Oktober oder November einen Stapler-Winter- Check. Jeder Linde-Händler bietet darüber hinaus alles Nötige für den bestmöglichen Stapler-Betrieb in Schnee und Eis. Von A wie Alträder bis Z wie Zusatzscheinwerfer Manchmal sind es nur Kleinigkeiten: Eine (Stand-)Heizung in der Fahrerkabine zum Beispiel löst schnell Probleme wie zu kalte Finger oder Füße. Dazu Heizkissen, Sitzlammfell und Warmluftgebläse für die Frontscheibe so bleibt die Kälte erträglich und der Fahrer fit. Auch eine Wetterschutz-Ausrüstung, beispielsweise mit Frontscheibe, Wischanlage, Dach- und Seitenteilen oder auch Türen, bewährt sich im eisigen oder zugigen Außeneinsatz. Wer auf verschneiten oder glatten Wegen fährt, greift gern zu Schneeketten oder neuen Rädern mit Profil. Dafür gibt es preiswerte Angebote. Zusatzscheinwerfer nützen etwa bei Schichtarbeit in dunklen Morgen- oder Nachtstunden. Außerdem bietet ein Arsenal an Starterbatterien und Pflegemitteln von Frostschutz bis Säureumwandler Hilfe in jeder Situation. Ruck, zuck schneefrei Stichwort Winterdienste: Leicht montierbare Schneeschieber machen Stapler ruck, zuck zu Räumfahrzeugen, und für die Streuung von Salz und Splitt gibt es Schleuderstreuer als Anbaugeräte. Auch wer nicht so gern und erst spät an die kalte Jahreszeit denkt, hat bei Linde kein Problem. Wie Ersatzteile sind auch die Leistungen der Winterpakete praktisch über Nacht zu bekommen. Kontaktieren Sie Ihren Linde-Händler, er macht Ihre Stapler-Flotte topfit für die kalten Tage. imdialog 3/

12 FORMEL 1 Rennzirkus der Superlative Formel für Hightech und Logistik pur Fotos: ISP Wolfgang Grube. Wussten Sie: 3 dass das Starterfeld an einem Rennwochenende rund 700 Reifen verbraucht? 3 dass allein ein Formel-1-Lenkrad so viel kostet wie ein Pkw, nämlich Euro? 3 dass ein Bolide nach jedem Rennen rund Getriebeschaltungen hinter sich hat? 3 dass eine Vollbremsung aus 200 km/h nur 1,9 Sekunden dauert? 3 dass dabei Schumi und Co. mit dem Fünffachen ihres Gewichts in die Gurte gepresst werden? 3 dass ein Racing-Team pro Rennwochenende rund l Benzin verbrennt? 3 dass die Ingenieure rund 60 Stunden benötigen, um einen Formel-1-Motor aus etwa Einzelteilen zusammenzubauen? 3 dass die Box für den Boxenstopp rund 22-mal am Tag ausgefegt wird? Stapler-Willi Impressum Herausgeber Linde AG Geschäftsbereich, Aschaffenburg, Verantwortlich für die Inhalte Susanne Mücke, Linde AG Geschäftsbereich Konzept, Realisation, Redaktion Peter Schmidt Group GmbH, Frankfurt Thilo Horvatitsch, textkommunikation, Budenheim Lithografie Die Finalisten GmbH, Frankfurt Druck Caruna Druck GmbH & Co. KG, Miltenberg Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck nur mit Genehmigung des Herausgebers. Titelfoto: Mehr Platz für den Fahrer im neuen Linde-Schubstapler für Hochregale. Excellence at work. Überreicht durch: Linde AG Geschäftsbereich Schweinheimer Straße Aschaffenburg Telefon Telefax

Willkommen bei Schrader Industriefahrzeuge.

Willkommen bei Schrader Industriefahrzeuge. Willkommen bei Schrader Industriefahrzeuge. Die Firma Schrader Industriefahrzeuge ist bereits seit 1965 als Ihr Staplerhaus im Ruhrgebiet, Vertragshändler der Linde Material Handling GmbH, erfolgreich

Mehr

Neue Wege. Komplettlösungen für deutschlandweite. Sonderlösungen für die Baubranche.

Neue Wege. Komplettlösungen für deutschlandweite. Sonderlösungen für die Baubranche. Neue Wege. Komplettlösungen für deutschlandweite Staplertransporte. Sonderlösungen für die Baubranche. Nur Waren bewegen war gestern. Heute geht es um die ständige Optimierung logistischer Prozesse, um

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Mehr Sicherheit, weniger Kosten

Mehr Sicherheit, weniger Kosten Mehr Sicherheit, weniger Kosten Pelzer Schulungs- und Ausbildungsprogramm FAHRSCHULE Ihre Ansprechpartner/Innen Sie haben Fragen zum Thema Fahrerschulung? Wenden Sie sich hierfür einfach an: Fahrerschulung

Mehr

AUS IRGENDWO WIRD WISSEN WO

AUS IRGENDWO WIRD WISSEN WO AUS IRGENDWO WIRD WISSEN WO Produktivität im Lager steigern Waren finden ohne Suchen Navigieren ohne Umwege Identifizieren ohne Scannen ANWENDER BERICHTEN: 10-20 % DER LAGERPRODUKTIVITÄT GEHEN DURCH SUCHEN

Mehr

Logistik total heißt: sich ergänzende Lösungen zusammenbringen.

Logistik total heißt: sich ergänzende Lösungen zusammenbringen. Logistik total. 2 Logistik total heißt: sich ergänzende Lösungen zusammenbringen. Ihre Logistik-Anforderungen sind so individuell wie Ihr Unternehmen. Das wissen wir. Deshalb haben wir in diesem Segment

Mehr

Engineering Kompetenz ist ein Versprechen.

Engineering Kompetenz ist ein Versprechen. Engineering Kompetenz ist ein Versprechen. In der modernen Zerspanung geht es um mehr als Drehen, Fräsen, Bohren und Gewinden. Perfektion und Präzision sind nur noch Grundvoraussetzung für Ihren Erfolg.

Mehr

Umgang mit Gabelstaplern

Umgang mit Gabelstaplern T I P P S Umgang mit Gabelstaplern Ein Gabelstapler ist kein PKW und trotzdem brauchen Sie eine spezielle Fahrerlaubnis. Dies wird häufig vergessen und deshalb heißt es dann in der Unfallmeldung Dritte

Mehr

DFTA-Verband: DFTA-Technologiezentrum: Inhalte. Kontakt. ProFlex/Fachtagung am 04. - 05.März 2015

DFTA-Verband: DFTA-Technologiezentrum: Inhalte. Kontakt. ProFlex/Fachtagung am 04. - 05.März 2015 Inhalte Das Jahr 2014 geht mit Riesenschritten dem Ende entgegen und fast gleichzeitig auch mein erstes Jahr beim DFTA-Flexodruck Fachverband e.v. Rückblickend war es für mich ein spannendes und interessantes

Mehr

Hilfe, mein SCRUM-Team ist nicht agil!

Hilfe, mein SCRUM-Team ist nicht agil! Hilfe, mein SCRUM-Team ist nicht agil! Einleitung: Laut unserer Erfahrung gibt es doch diverse unagile SCRUM-Teams in freier Wildbahn. Denn SCRUM ist zwar eine tolle Sache, macht aber nicht zwangsläufig

Mehr

» Ein. » Willkommen. Unternehmen, zwei starke Marken.« bei den MeisterWerken.«

» Ein. » Willkommen. Unternehmen, zwei starke Marken.« bei den MeisterWerken.« 2 3» Ein Unternehmen, zwei starke Marken. Willkommen bei den MeisterWerken.«Willkommen im Sauerland. Willkommen bei uns, den Mitarbeitern der MeisterWerke. Lernen Sie uns auf den folgenden Seiten besser

Mehr

Warum ist Transport ein Problem? Gefährdungsbeurteilung Verkehrswege Rechte und Pflichten Technische Ausrüstung Merkregeln Lagerung

Warum ist Transport ein Problem? Gefährdungsbeurteilung Verkehrswege Rechte und Pflichten Technische Ausrüstung Merkregeln Lagerung Überblick Warum ist Transport ein Problem? Gefährdungsbeurteilung Verkehrswege Rechte und Pflichten Technische Ausrüstung Merkregeln Lagerung Seite 1 Definitionen Gefahr ist ein Zustand oder eine Eigenschaft

Mehr

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren.

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren. Vorwort Ich möchte Ihnen gleich vorab sagen, dass kein System garantiert, dass sie Geld verdienen. Auch garantiert Ihnen kein System, dass Sie in kurzer Zeit Geld verdienen. Ebenso garantiert Ihnen kein

Mehr

Forschungsaufträge «BodenSchätzeWerte Unser Umgang mit Rohstoffen»

Forschungsaufträge «BodenSchätzeWerte Unser Umgang mit Rohstoffen» Forschungsaufträge «BodenSchätzeWerte Unser Umgang mit Rohstoffen» Altersstufe Geeignet für 9- bis 14-Jährige. Konzept Die Forschungsaufträge laden ein, die Sonderausstellung von focusterra im Detail selbständig

Mehr

Spartipp: Leichtlauföle! Gut fürs Auto. Gut für den Geldbeutel. Gut fürs Klima.

Spartipp: Leichtlauföle! Gut fürs Auto. Gut für den Geldbeutel. Gut fürs Klima. Spartipp: Leichtlauföle! Gut fürs Auto. Gut für den Geldbeutel. Gut fürs Klima. Geld sparen und viel Gutes für Auto und Klima tun. Die Zahl beeindruckt: Mehr als 55 Millionen Fahrzeuge waren im Jahr 2007

Mehr

GABELSTAPLER SICHER FAHREN

GABELSTAPLER SICHER FAHREN GABELSTAPLER SICHER FAHREN 28 REGELN FÜR DEN SICHEREN UMGANG MIT GABELSTAPLERN TOYOTA INDUSTRIAL EQUIPMENT und BT sind Marken von TOYOTA MATERIAL HANDLING in Europa Nur befugte Personen dürfen Stapler

Mehr

FAQ Ausbildung Gabelstaplerfahrer-/in

FAQ Ausbildung Gabelstaplerfahrer-/in FAQ Ausbildung Gabelstaplerfahrer-/in (oft gestellte Fragen zum Thema Ausbildung zum Gabelstaplerfahrer-/in) Stand: 06.09.2014 1. Wer braucht den sog. Staplerschein? 2. Was kostet die Ausbildung? 3. Wie

Mehr

FIT-ZEL EURO-TRANS. ALGEMA Blitzlader R. Robust. Flexibel. Wirtschaftlich.

FIT-ZEL EURO-TRANS. ALGEMA Blitzlader R. Robust. Flexibel. Wirtschaftlich. Die professionellste Art des Autotransports Für alle Fälle das richtige Fahrzeug FIT-ZEL EURO-TRANS Leicht. Selbstkippend. Belastbar. Bis 2,8 t Nutzlast. ALGEMA Blitzlader R Schnell. Sicher. Wirtschaftlich.

Mehr

unsere Erfahrung zählt... Ihr Gabelstapler Spezialist

unsere Erfahrung zählt... Ihr Gabelstapler Spezialist unsere Erfahrung zählt... Ihr Gabelstapler Spezialist schnell und flexibel Wir sind Ihre Spezialisten für Frontstapler: Elektrostapler Dieselstapler Treibgasstapler Lagertechnik vom Hubwagen bis zum Schubmaststapler

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

Energie und Energiesparen

Energie und Energiesparen Energie und Energiesparen Energie für unseren Lebensstil In Deutschland und anderen Industrieländern führen die meisten Menschen ein Leben, für das viel Energie benötigt wird: zum Beispiel Strom für Beleuchtung,

Mehr

Rundum Gesund Firmen Konzept

Rundum Gesund Firmen Konzept Rundum Gesund Firmen Konzept Die Investition in die Zukunft Die Leistungsfähigkeit und Gesundheit sowie die Motivation und Dynamik eines Unternehmens fängt bei seinen Mitarbeitern an. Egal ob sie im Dienstleistungs-

Mehr

Berufskraftfahrer-Weiterbildungen

Berufskraftfahrer-Weiterbildungen Berufskraftfahrer-Weiterbildungen Gut geschult in der PEMA Akademie Die PEMA Akademie in Kooperation mit der Kirchner-Schulung Transport & Verkehr bietet ab sofort alle relevanten Ausbildungsthemen im

Mehr

Die Kraft einer guten Idee: 50 Jahre Hydrostatik. Linde Material Handling

Die Kraft einer guten Idee: 50 Jahre Hydrostatik. Linde Material Handling Die Kraft einer guten Idee: 50 Jahre Hydrostatik. Linde Material Handling 1960 Mit dem Hubtrac stellte Linde 1960 den ersten Gabelstapler mit hydrostatischem Antrieb vor. Er zeichnete sich von Anfang an

Mehr

GRÜNER WIRD S NICHT. Der Canter Eco Hybrid und Canter E-CELL.

GRÜNER WIRD S NICHT. Der Canter Eco Hybrid und Canter E-CELL. FUSO Eine Marke im Daimler-Konzern GRÜNER WIRD S NICHT. Der Canter Eco Hybrid und Canter E-CELL. DAS REINSTE SPARVERGNÜGEN. DER CANTER ECO HYBRID. Wer täglich alles gibt, der verdient ein Fahrzeug, das

Mehr

Entwickelt für die Zufriedenheit

Entwickelt für die Zufriedenheit Gabelstapler D15S / D18S-5 & D20SC-5 G15S / G18S-5 & G20SC-5 D20S / D25S / D30S / D33S-5 & D35C-5 G20E / G25E / G30E-5 G20P / G25P / G30P / G33P-5 & G35C-5 Entwickelt für die Zufriedenheit Konstruiert

Mehr

NASSMAGNET AUF GEHT S ZU WILLKOMMEN BEI. High Tech. Weltweit BEWERBEN LOHNT SICH!

NASSMAGNET AUF GEHT S ZU WILLKOMMEN BEI. High Tech. Weltweit BEWERBEN LOHNT SICH! High Tech nass magnet ist einer der Marktführer für elektromagnetische Vorsteuerungen und Ventile. Weltweit sind wir für unsere Kunden in Forschung und Entwicklung tätig, um technische Lösungen für ganz

Mehr

Der Mehrzweck 4-Wege Allrad- Gabelstapler ohne Kompromisse!

Der Mehrzweck 4-Wege Allrad- Gabelstapler ohne Kompromisse! Der Mehrzweck 4-Wege Allrad- Gabelstapler ohne Kompromisse! Sehen Sie hier wie der COMBILIFT Ihrem Betrieb Zeit, Platz und Geld sparen kann! Für Innen- und Ausseneinsatz Einfache Bedienung Äusserst Stabil

Mehr

Mietservice. www.linde-mietstapler.de

Mietservice. www.linde-mietstapler.de Mietservice. www.linde-mietstapler.de Lagertechnik Gabelstapler 3 Handhubwagen 3 CiTi Truck 2,5 0,5 3 Elektro-Frontstapler 3-Rad-Stapler 1,0 1,2-1,5 1,6 1,8-3 Elektro-Niederhubwagen 1,6-1,8 3,0-2,4 (mit

Mehr

KVP Kontinuierlicher Verbesserungsprozess

KVP Kontinuierlicher Verbesserungsprozess KVP Kontinuierlicher Verbesserungsprozess Kerstin Stangl 0010455 1 Allgemeines über KVP 1.1 Was ist KVP? KVP hat seinen Ursprung in der japanischen KAIZEN Philosophie (KAIZEN, d.h. ändern zum Guten). KAIZEN

Mehr

Der Gabelstapler. Ein Fall für Profis. Sicherer Umgang mit Flurförderzeugen

Der Gabelstapler. Ein Fall für Profis. Sicherer Umgang mit Flurförderzeugen Der Gabelstapler Ein Fall für Profis Sicherer Umgang mit Flurförderzeugen Ausbildungsfilm Ausbildungsfilm Der Videofilm für die Gabelstaplerfahrerausbildung Zur Unterstützung der Gabelstaplerfahrer/Ausbildung

Mehr

Um optimiert arbeiten zu können, brauchen Sie heute mehr als tolle Baumaschinen. Deshalb kombinieren wir Maschinen, Service- und

Um optimiert arbeiten zu können, brauchen Sie heute mehr als tolle Baumaschinen. Deshalb kombinieren wir Maschinen, Service- und IHR avesco INVESTITIONSSCHUTZ ALL IN ONE Um optimiert arbeiten zu können, brauchen Sie heute mehr als tolle Baumaschinen. Deshalb kombinieren wir Maschinen, Service- und Finanzierungslösungen zu einem

Mehr

Pressemitteilung. Messe Dach + Holz in Köln. PAVATEX an der Dach + Holz: Überraschungen garantiert

Pressemitteilung. Messe Dach + Holz in Köln. PAVATEX an der Dach + Holz: Überraschungen garantiert Pressemitteilung Fribourg im Januar 2014 Messe Dach + Holz in Köln PAVATEX an der Dach + Holz: Überraschungen garantiert Die wichtigste deutsche Leitmesse der Holz- und Dachbaubranche steht kurz bevor:

Mehr

HOFMANN TRANSPORT-SERVICE GMBH FÜR SIE SETZEN WIR MEHR ALS UNSERE RÄDER IN BEWEGUNG

HOFMANN TRANSPORT-SERVICE GMBH FÜR SIE SETZEN WIR MEHR ALS UNSERE RÄDER IN BEWEGUNG HOFMANN TRANSPORT-SERVICE GMBH FÜR SIE SETZEN WIR MEHR ALS UNSERE RÄDER IN BEWEGUNG DAS UNTERNEHMEN WENN QUALITÄT ENTSCHEIDET Das Unternehmen - Wenn Qualität entscheidet Seit der Firmengründung im Jahr

Mehr

Marketing für Jungunternehmer

Marketing für Jungunternehmer Husum, 07. September 2012 Marketing für Jungunternehmer Jenni Eilers corax gmbh Agentur für Kommunikation und Design Marketing für Jungunternehmer 2 Machen Sie etwas Neues! Kaum eine Gründung oder erfolgreiche

Mehr

HRM. erecruitment. Ihr persönliches Power-Booklet

HRM. erecruitment. Ihr persönliches Power-Booklet HRM erecruitment Ihr persönliches Power-Booklet HRM erec ganz persönlich Sie sind an zusätzlichen Informationen zum Thema erec interessiert? Sie möchten, dass einer unserer Spezialisten in Ihrem Unternehmen

Mehr

Einkommen aufbauen. mit Strategie. auf selbständiger Basis. Dr. Ursula Gerhard

Einkommen aufbauen. mit Strategie. auf selbständiger Basis. Dr. Ursula Gerhard Einkommen aufbauen 2014 mit Strategie Dr. Ursula Gerhard auf selbständiger Basis Einkommen aufbauen mit Strategie Die 5FriendsONLY Strategie (Nebenjob auf selbständiger Basis) Ganz herzlich willkommen

Mehr

Messe-Quartett bringt Einkaufsfreuden

Messe-Quartett bringt Einkaufsfreuden 25.03.2014 IBO und Schwestermessen gehen mit insgesamt 74 200 Besuchern zu Ende - Fachmessen für Endverbraucher beliebt beim Publikum Messe-Quartett bringt Einkaufsfreuden Friedrichshafen - Frühlingsgefühle

Mehr

Reifenlagerung Effiziente Lösungen

Reifenlagerung Effiziente Lösungen A Member of the Constructor Group Reifenlagerung Effiziente Lösungen HI280 P90 MOVO Reifenlagerung Intelligente Reifenlagerung effizient, schonend und ergonomisch kontakt@dexion.de www.dexion.de Tel. +49

Mehr

Whitepaper ONTIV-Sonderfahrt. Sonderfahrten im Industriebereich planen und überwachen

Whitepaper ONTIV-Sonderfahrt. Sonderfahrten im Industriebereich planen und überwachen Whitepaper ONTIV-Sonderfahrt Sonderfahrten im Industriebereich planen und überwachen Einleitung Sonderfahrten sind in vielen Unternehmen, die mit einem externen Dienstleister zusammenarbeiten, ein Thema.

Mehr

Logistik auf der Höhe der Zeit und für die nächste Generation. Logistics

Logistik auf der Höhe der Zeit und für die nächste Generation. Logistics Logistik auf der Höhe der Zeit und für die nächste Generation. Logistics Unternehmensausrichtung Logistik: zielgerichtet und menschlich NIESEN hat sich über Jahrzehnte zu einem flexiblen und innovativen

Mehr

Motoren sind unser Element

Motoren sind unser Element Motoren sind unser Element Hightech für Motoren Ob in der Luft- und Raumfahrtindustrie oder im Werkzeugmaschinenbau, wo Arbeitsmaschinen rund um die Uhr laufen, sind belastbare Antriebe gefragt. Die Elektromotorelemente

Mehr

DIE NÄCHSTE EVOLUTION DER FAHRZEUGBEFESTIGUNG

DIE NÄCHSTE EVOLUTION DER FAHRZEUGBEFESTIGUNG DIE NÄCHSTE EVOLUTION DER FAHRZEUGBEFESTIGUNG für führende Karosseriewerkstätten Zu den Besten gehören Die Geschichte lehrt uns Änderungen willkommen zu heißen, und mit neuen Entwicklungen Schritt zu halten.

Mehr

Fit im Büro. Übungen, mit denen Sie auch im Büro fit bleiben. Abnehmen und dauerhaft Gewicht halten - leicht gemacht. Bonus-Report

Fit im Büro. Übungen, mit denen Sie auch im Büro fit bleiben. Abnehmen und dauerhaft Gewicht halten - leicht gemacht. Bonus-Report Fit im Büro Übungen, mit denen Sie auch im Büro fit bleiben. Bonus-Report Hallo und herzlich Willkommen zu Ihrem Bonusreport Fit im Büro. Ich heiße Birgit, und habe es mir zur Aufgabe gemacht Ihnen bei

Mehr

Mein Aktionsheft. Lernzirkel - Abenteuer Mobilität - Name:

Mein Aktionsheft. Lernzirkel - Abenteuer Mobilität - Name: Lernzirkel - Abenteuer Mobilität - Mein Aktionsheft Herausgeber: Ökoprojekt - MobilSpiel e.v. Welserstr. 23, 81373 München Tel. 089/7696025 oekoprojekt@mobilspiel.de www.mobilspiel.de/oekoprojekt Name:

Mehr

Steigen Sie auf: durch die Fahrerschulung direkt beim Hersteller.

Steigen Sie auf: durch die Fahrerschulung direkt beim Hersteller. Steigen Sie auf: durch die Fahrerschulung direkt beim Hersteller. 1 2 Willkommen im Profi- Fahrerlager! Schließen Sie Ihren Sitzgurt und stellen Sie die Rückenlehne senkrecht. Wir sind startbereit. Unqualifizierte

Mehr

Publireportage. PAUL GIEZENDANNER: Unternehmer in Obwalden Text von Andrea Meade, Bild Sibylle Kathriner

Publireportage. PAUL GIEZENDANNER: Unternehmer in Obwalden Text von Andrea Meade, Bild Sibylle Kathriner PAUL GIEZENDANNER: Unternehmer in Obwalden Text von Andrea Meade, Bild Sibylle Kathriner PAUL GIEZENDANNER: Zahntechniker und Unternehmer in Obwalden Ohne weisse Schürze In seinem Labor in Sarnen stellen

Mehr

Daten & Touren perfektionieren

Daten & Touren perfektionieren Daten & Touren perfektionieren 2 Daten- & Logistik-Einsatz 4 Adressprüfung 6 Datenanalyse 8 Tourenplanung 10 Außendiensteuerung 12 Technikereinsatz 14 Kundenterminierung Leistung, die Zeit und Kosten spart.

Mehr

Sonnenkraft einfach ernten. Mit Photovoltaik.

Sonnenkraft einfach ernten. Mit Photovoltaik. Sonnenkraft einfach ernten. Mit Photovoltaik. Photovoltaik lohnt sich sofort: Sie können den gewonnenen Strom selbst verbrauchen oder verkaufen und ganz nebenbei den Wert Ihrer Immobilie steigern. Ideal

Mehr

HRM. erecruitment. Ihr persönliches Power-Booklet

HRM. erecruitment. Ihr persönliches Power-Booklet HRM erecruitment Ihr persönliches Power-Booklet HRM erec ganz persönlich Sie sind an zusätzlichen Informationen zum Thema erec interessiert? Sie möchten, dass einer unserer Spezialisten in Ihrem Unternehmen

Mehr

Die komplette Produktwelt interaktiv erleben GRASS bewegt auf der interzum 2011 in Köln

Die komplette Produktwelt interaktiv erleben GRASS bewegt auf der interzum 2011 in Köln Die komplette Produktwelt interaktiv erleben GRASS bewegt auf der interzum 2011 in Köln Grün fluoreszierender GRASS-Cube gibt den Puls an Bewegungs-Systeme real und interaktiv erleben Besucher aus aller

Mehr

Presse-Mitteilung. KS-ORIGINAL auf der BAU 2015 Mit dem Besten aus der Natur.

Presse-Mitteilung. KS-ORIGINAL auf der BAU 2015 Mit dem Besten aus der Natur. Presse-Mitteilung KS-ORIGINAL auf der BAU 2015 Mit dem Besten aus der Natur. Oktober 2014 Kalk, Sand und Wasser. Nur aus den rein natürlichen Rohstoffen besteht der Kalksandstein von KS-ORIGINAL. Entsprechend

Mehr

Auslastungs- und Wegeanalyse für Gabelstapler

Auslastungs- und Wegeanalyse für Gabelstapler Auslastungs- und Wegeanalyse für Gabelstapler Häufige Fragen zum Einsatz von Flurförderzeugen Wie sind unsere Fahrzeuge im Tages- und Wochenverlauf tatsächlich ausgelastet? Wie und wo können wir den Leerfahrtanteil

Mehr

Die Formel zum Energiesparen: Innovationen von KHS

Die Formel zum Energiesparen: Innovationen von KHS Die Formel zum Energiesparen: Innovationen von KHS Umrüsten rechnet sich: Die Umrüstung von Elektrobeheizung auf Gasbeheizung amortisiert sich bereits nach ca. drei Jahren. Ihre Kostenersparnis können

Mehr

3. Partner-Check I Passe ich zu meinem Franchise-System? 4. Partner-Check II Passt mein Franchise-System zu mir?

3. Partner-Check I Passe ich zu meinem Franchise-System? 4. Partner-Check II Passt mein Franchise-System zu mir? Inhalt 1. Fragen über Fragen Wie und wo kann ich mich informieren? 2. Die Qual der Wahl Welche Franchise-Angebote kommen für mich in Frage? 3. Partner-Check I Passe ich zu meinem Franchise-System? 4. Partner-Check

Mehr

Ihre ZUKUNFT Ihr BERUF. www.kwt.or.at STEUERBERATUNG? Why not!

Ihre ZUKUNFT Ihr BERUF. www.kwt.or.at STEUERBERATUNG? Why not! Ihre ZUKUNFT Ihr BERUF www.kwt.or.at STEUERBERATUNG? Why not! Der Job Überall in Österreich suchen derzeit Steuerberatungskanzleien Nachwuchs. Vielleicht meinen Sie, Sie sind eigentlich für s Scheinwerferlicht

Mehr

Zertifiziert nach ISO 9001/2000. Sichelschmidt M900 Der Vielwegestapler. GmbH

Zertifiziert nach ISO 9001/2000. Sichelschmidt M900 Der Vielwegestapler. GmbH Zertifiziert nach ISO 9001/2000 Sichelschmidt M900 Der Vielwegestapler GmbH material handling Der Vielwegestapler Das Ziel: Effizienter Langgut-Umschlag Wenn es um den effizienten und platzsparenden Umschlag

Mehr

LEIDENSCHAFT. Über uns und das Protein Projekt.

LEIDENSCHAFT. Über uns und das Protein Projekt. LEIDENSCHAFT. Über uns und das Protein Projekt. Die Gründer: Julius Wolf und Jannik Stuhlmann haben 2013 das Protein Projekt ins Leben gerufen. Interview mit Jannik Stuhlmann und Julius Wolf, Gründer von

Mehr

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson ist die musikalische Senkrechtstarterin des Jahres. Die sympathische Schlagersängerin aus Düsseldorf konnte in den vergangenen Monaten

Mehr

Das Ministerium Die Themen Spiele Bauen & Basteln Wettbewerbe Links Tipps Für Lehrer

Das Ministerium Die Themen Spiele Bauen & Basteln Wettbewerbe Links Tipps Für Lehrer Das Ministerium Die Themen Spiele Bauen & Basteln Wettbewerbe Links Tipps Für Lehrer Tipps Zahl der Woche Umwelt-Website des Monats Berufe im Umweltbereich 1 von 8 05.06.2009 17:12 Umwelt-Lexikon Umfrage

Mehr

Adverb Raum Beispielsatz

Adverb Raum Beispielsatz 1 A d v e r b i e n - A 1. Raum (Herkunft, Ort, Richtung, Ziel) Adverb Raum Beispielsatz abwärts aufwärts Richtung Die Gondel fährt aufwärts. Der Weg aufwärts ist rechts außen - innen Ort Ein alter Baum.

Mehr

Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein

Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein 6. Klasse (Klassenlehrperson F. Schneider u. S. Bösch) 2012 / 2013 insgesamt 39 Schüler Informationen 16 Schüler haben ab der 3. Klasse mit dem Lehrmittel

Mehr

Das Energiepaket zum Elektroauto

Das Energiepaket zum Elektroauto Das Energiepaket zum Elektroauto Pioniergeist hat Vorfahrt. Sicheres und schnelles mit unserem Energiepaket. E-Mobility für Unternehmen Südwestfalen Partner der Mark-E InstallationsCheck Steckdosen sind

Mehr

Unsere Strategie. Ihre Stärke. Mit Menschen zu messbaren Erfolgen.

Unsere Strategie. Ihre Stärke. Mit Menschen zu messbaren Erfolgen. Unsere Strategie. Ihre Stärke. Mit Menschen zu messbaren Erfolgen. Ihr Anspruch ist unser MaSSstab. 2 3 In Zeiten, in denen sich viele Angebote und Produkte immer mehr gleichen, sind es die Menschen, die

Mehr

Mitarbeiter- Gespräche

Mitarbeiter- Gespräche Tagesseminar Mitarbeiter- Gespräche Erweitern Sie Ihre Führungskompetenz Vicor M. Kaufmann MITARBEITER FÜHREN, FÖRDERN U ND FORDERN Willkommen Fragen Sie sich selbst kritisch: Sind die Mitarbeiter-Gespräche,

Mehr

ZIELE erreichen WERTSTROM. IDEEN entwickeln. KULTUR leben. optimieren. KVP und Lean Management:

ZIELE erreichen WERTSTROM. IDEEN entwickeln. KULTUR leben. optimieren. KVP und Lean Management: KVP und Lean Management: Damit machen wir Ihre Prozesse robuster, schneller und kostengünstiger. ZIELE erreichen WERTSTROM optimieren IDEEN entwickeln KULTUR leben 1 Lean Management Teil 1: Das Geheimnis

Mehr

Besser texten. Mehr verkaufen

Besser texten. Mehr verkaufen Willkommen zum Online-Webinar Besser texten. Mehr verkaufen Präsentiert von Detlef Krause businesstext.de Gibt es denn eine Erfolgs- formel für erfolgreiche Verkaufstexte? A = Aufmerksamkeit gewinnen I

Mehr

Special BOOST YOUR BUSINESS. Mit der neuen Software TruTops Boost so schnell wie nie von der Geometrie zum NC-Programm.

Special BOOST YOUR BUSINESS. Mit der neuen Software TruTops Boost so schnell wie nie von der Geometrie zum NC-Programm. Special BOOST YOUR BUSINESS Mit der neuen Software TruTops Boost so schnell wie nie von der Geometrie zum NC-Programm. Verknüpfte Intelligenz Eine Software, eine Lösung, ein Prozess vergessen Sie verschiedene

Mehr

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler Seite 1 von 1 HYPOFACT-Partner finden Sie in vielen Regionen in ganz Deutschland. Durch unsere starke Einkaufsgemeinschaft erhalten Sie besonders günstige Konditionen diverser Banken. Mit fundierter persönlicher

Mehr

UMWELT- TIPPS IN LEICHTER SPRACHE

UMWELT- TIPPS IN LEICHTER SPRACHE LVR-HPH-Netze Heilpädagogische Hilfen UMWELT- TIPPS IN LEICHTER SPRACHE Einleitung Der LVR macht sich für den Umweltschutz stark. Ziel ist, dass die Umwelt gesund bleibt. Damit die Menschen auch in Zukunft

Mehr

Garantie-Ausbildung. Zukunftsgarantie - Flexible Verpackungen

Garantie-Ausbildung. Zukunftsgarantie - Flexible Verpackungen Garantie-Ausbildung Zukunftsgarantie - Flexible Verpackungen Inhaltsverzeichnis Kunststoff - Der Rohstoff der Zukunft 4 Was bedeutet Kunststofftechnik? 5 Ausbildung Kunststofftechnik Maschinen- und Anlagenführer

Mehr

4-Wege Schubmaststapler

4-Wege Schubmaststapler 4-Wege Schubmaststapler UFS TERGO AC POWER PLUS Zum Be-/Entladen, Verfahren und Stapeln von langen und sperrigen Lasten Breite, lange Lasten in schmaleren Gängen Lange, sperrige Lasten. Breite und lange

Mehr

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette in leichter Sprache Liebe Leserinnen, Liebe Leser, die Leute vom Weser-Kurier haben eine Fortsetzungs-Geschichte

Mehr

Warmwasservorrat aus günstiger Stromquelle.

Warmwasservorrat aus günstiger Stromquelle. WARMWASSER STANDSPEICHER Warmwasservorrat aus günstiger Stromquelle. Doppelt effiziente Speichertechnik, die kostengünstig und zu jeder Zeit sehr große Warmwassermengen für die ganze Familie bereithält.

Mehr

MODERNE FLOTTENSERVICES. Führerschein- und UVV-Check, Auslesen des digitalen Tachographen

MODERNE FLOTTENSERVICES. Führerschein- und UVV-Check, Auslesen des digitalen Tachographen MODERNE FLOTTENSERVICES Führerschein- und UVV-Check, Auslesen des digitalen Tachographen Vorteile des Führerschein- und Des UVV-Checks BEI EUROMASTER: Flächendeckender Service: in über 300 EUROMASTER Servicecentern

Mehr

Zündende Ideen: Das Technikum der Westfalen AG. Schweißen. Schneiden. Lasern.

Zündende Ideen: Das Technikum der Westfalen AG. Schweißen. Schneiden. Lasern. Zündende Ideen: Das Technikum der Westfalen AG. Schweißen. Schneiden. Lasern. Der Funke springt über. Gibt s wirklich kein besseres Verfahren dafür?... Macht der Werkstoff dabei nicht schlapp?... Kann

Mehr

Hand aufs Herz: Wie online ist Ihr Unternehmen?

Hand aufs Herz: Wie online ist Ihr Unternehmen? Hand aufs Herz: Wie online ist Ihr Unternehmen? Testen Sie Ihre Website in wenigen Schritten doch einfach mal selbst! Hallo! Mein Name ist Hans-Peter Heikens. Als Online Marketing Manager und Social Media

Mehr

NEWSLETTER // AUGUST 2015

NEWSLETTER // AUGUST 2015 NEWSLETTER // AUGUST 2015 Kürzlich ist eine neue Version von SoftwareCentral erschienen, die neue Version enthält eine Reihe von Verbesserungen und neuen Funktionen die das Arbeiten mit SCCM noch einfacher

Mehr

Umsetzungs- Energie tanken

Umsetzungs- Energie tanken Tagesseminar Umsetzungs- Energie tanken Die Werkzeuge von UnternehmerEnergie effektiv und effizient einsetzen. Marc Klejbor auf Schwarz IHR WEG ZUM UMSETZUNGS- PROFI Willkommen Die Werkzeuge von UnternehmerEnergie

Mehr

Investieren Sie in Zukunft!

Investieren Sie in Zukunft! Investieren Sie in Zukunft! Der Strom kommt aus der Steckdose. Tee und Kaffee fürs Büro werden im Supermarkt um die Ecke gekauft. Und der Büroversand liefert seit Jahren das gleiche Kopierpapier. Aber:

Mehr

Die Bibliothek sei genau der Ort den ich ohnehin habe aufsuchen wollen Schon seit längerem Schon seit Kindsbeinen Die Bemerkung hätte ich mir sparen

Die Bibliothek sei genau der Ort den ich ohnehin habe aufsuchen wollen Schon seit längerem Schon seit Kindsbeinen Die Bemerkung hätte ich mir sparen Und einmal war ich in einem berühmten medizinischen Institut Wie ich dahin kam weiss ich nicht mehr Das heisst doch Ich weiss schon wie Ich weiss nur nicht mehr Warum Ich war aufgestanden und hatte ein

Mehr

UmbauPortal Professionelle Auf- und Umbauten

UmbauPortal Professionelle Auf- und Umbauten UmbauPortal Professionelle Auf- und Umbauten Willkommen im neuen UmbauPortal. Als Aufbauhersteller haben Sie zwei erklärte Ziele: Sie wollen alle Informationen, um professionell auf Volkswagen Nutzfahrzeuge

Mehr

Motor Fahrwerk Service

Motor Fahrwerk Service Motor Fahrwerk Service RUVILLE. Kompetenz seit rund 90 Jahren. Die immer schneller werdende technische Entwicklung von Fahrzeugmodellen verändert nicht nur die Vielfalt der einzelnen Ersatzteile laufend,

Mehr

Partnerschaft. Qualität. Professionalität. Zuverlässigkeit. Cargotec Austria Mit ganzer Kraft für Sie im Einsatz.

Partnerschaft. Qualität. Professionalität. Zuverlässigkeit. Cargotec Austria Mit ganzer Kraft für Sie im Einsatz. Partnerschaft. Qualität. Professionalität. Zuverlässigkeit. Cargotec Austria Mit ganzer Kraft für Sie im Einsatz. Der heutige Firmensitz von Cargotec in Klagenfurt (links). Blick zurück ins Jahr 1962:

Mehr

Ihre Möglichkeiten mit. mediakit

Ihre Möglichkeiten mit. mediakit Ihre Möglichkeiten mit mediakit WILLKOMMEN BEI BOATS.COM EUROPA Was ist boats.com? boats.com ist die größte internationale Suchmaschine für neue und gebrauchte Boote. Mit mehr als 350,000 von Herstellern,

Mehr

Ihre Anmeldeunterlagen

Ihre Anmeldeunterlagen Ihre Anmeldeunterlagen Sehr geehrter Aussteller, sehr geehrte Damen und Herren, heute erhalten Sie Ihre Anmeldeunterlagen zur Hochzeitsmesse HOCHZEITSWELT Bad Nauheim am 17. und 18. Januar 2015. Die HOCHZEITSWELT

Mehr

Wissen Sie schon wohin?

Wissen Sie schon wohin? Wissen Sie schon wohin? Willkommen bei Willenbrock Informationen zum Unternehmen Mit der Premium Marke Linde zählen wir seit Jahrzehnten zu den führenden Handelshäusern von Flurförderzeugen in Deutschland.

Mehr

Das Kurz-Wahl- Programm der CDU. Für die Europa-Wahl. In Leichter Sprache

Das Kurz-Wahl- Programm der CDU. Für die Europa-Wahl. In Leichter Sprache Das Kurz-Wahl- Programm der CDU. Für die Europa-Wahl. In Leichter Sprache Hinweis: Das sind die wichtigsten Dinge aus dem Wahl-Programm. In Leichter Sprache. Aber nur das Original-Wahl-Programm ist wirklich

Mehr

So kommen Sie in die Medien individueller Crash-Kurs für kleine Unternehmen

So kommen Sie in die Medien individueller Crash-Kurs für kleine Unternehmen So kommen Sie in die Medien individueller Crash-Kurs für kleine Unternehmen PR-Erfolge mit kleinem Budget Als Selbständiger und Inhaber eines kleinen Unternehmens brauchen Sie Publicity Berichte in den

Mehr

Warum sanieren? Wo informieren? Wie finanzieren?

Warum sanieren? Wo informieren? Wie finanzieren? Die Energiewende ein gutes Stück Arbeit. Warum sanieren? Wo informieren? Wie finanzieren? Ihr Weg in ein energieeffizientes Zuhause Warum sanieren? 5 Gründe, jetzt Ihre persönliche Energiewende zu starten:

Mehr

GLEICH WEG VOLVO FE DER PERFEKTE ENTSORGUNGS-LKW

GLEICH WEG VOLVO FE DER PERFEKTE ENTSORGUNGS-LKW GLEICH WEG VOLVO FE DER PERFEKTE ENTSORGUNGS-LKW Ein Angebot, das nicht für die Tonne ist. Hervorragende Manövrierbarkeit, ein niedriger Geräuschpegel und geringe Emissionen machen den Volvo FE zu einem

Mehr

Elektromobilität / Emobility. 1. Einleitung. 1.1. Weg vom Öl. 2. Ökobilanz. 3. E-Mobile mit einer Batterie. 3.1. Vorteile. 3.1.1.

Elektromobilität / Emobility. 1. Einleitung. 1.1. Weg vom Öl. 2. Ökobilanz. 3. E-Mobile mit einer Batterie. 3.1. Vorteile. 3.1.1. Engineering for the future 1 Elektromobilität / 1. Einleitung 1.1. Weg vom Öl 2. Ökobilanz 3. E-Mobile mit einer Batterie 3.1. Vorteile 3.1.1. Infrastruktur 3.1.2. Lautlos im Straßenverkehr 3.2. Nachteile

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

TREFF PUNKT. -Tipps für den erfolgreichen Besuch einer Jobmesse in Deutschland

TREFF PUNKT. -Tipps für den erfolgreichen Besuch einer Jobmesse in Deutschland TREFF PUNKT Initiativen Leitfaden Jobmesse -Tipps für den erfolgreichen Besuch einer Jobmesse in Deutschland Sprachinstitut TREFFPUNKT, Alexandra von Rohr, A.vonRohr@learn-german.com, Bamberg / Germany

Mehr

ANHANG 1 Rechenaufgaben

ANHANG 1 Rechenaufgaben Ein paar Vorschläge und Ideen für ins Klassenzimmer! K 1) Energie bei dir zuhause! (Kapitel 3)...2 K 2) Rechenaufgabe zu Lampen (Kapitel 3.2)...3 K 3) Rechenaufgabe zum privaten Energieverbrauch (Kapitel

Mehr

Karl und seine Freunde, die Roboter. Male mit!

Karl und seine Freunde, die Roboter. Male mit! Karl und seine Freunde, die Roboter. Male mit! Der junge Ingenieur Karl hat morgen seinen ersten Arbeitstag bei KUKA. Das ist ein großes Robotik-Unternehmen. Karl ist ziemlich aufgeregt, er wollte schon

Mehr

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt I. Válaszd ki a helyes megoldást! 1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt 2. Wessen Hut liegt auf dem Regal? a) Der Hut von Mann. b) Der Hut des Mann. c) Der Hut

Mehr

Handling- & Transportgeräte

Handling- & Transportgeräte Maschinenheber MH Der hydraulische Maschinenheber MH ist ein zuverlässiger Helfer, wann immer es gilt, Maschinen oder andere schwere Lasten anzuheben oder umzusetzen. Je nach Aufgabe und Einsatzgebiet

Mehr

nächsten Baustein Ein bleibender Eindruck - Die Rechnung. eigenen Abschnitt letzten Kontaktpunkte

nächsten Baustein Ein bleibender Eindruck - Die Rechnung. eigenen Abschnitt letzten Kontaktpunkte Herzlich Willkommen zum nächsten Baustein zum Thema Kundenzufriedenheit, diesmal unter dem Titel Ein bleibender Eindruck - Die Rechnung. Obwohl die Rechnung bzw. ihre Erläuterung in den meisten Prozessabläufen

Mehr