bhv Das bhv Taschenbuch Andreas Winterer Windows 7 Sicherheit Über 700 Seiten 19,95 (D)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "bhv Das bhv Taschenbuch Andreas Winterer Windows 7 Sicherheit Über 700 Seiten 19,95 (D)"

Transkript

1 bhv Das bhv Taschenbuch Andreas Winterer Windows 7 Sicherheit Über 700 Seiten 19,95 (D)

2 Inhaltsverzeichnis 5 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung: Sicherheit auf Ihrem PC 11 Gefährliche Zeiten am PC 14 Haben wir überhaupt Sicherheitsprobleme? 18 Drei ganz alltägliche Horror-Szenarien 23 Szenario 1: Malware-Infektion 23 Szenario 2: Netbook-Crash 25 Szenario 3: Online-Raubüberfall 28 Eine neue Art von Sicherheit 30 2 Die Angreifer 33 Erste Gefahr: Windows 7 36 Bedrohung durch Hacker 39 Typische Hacks 49 Wie Hacker vorgehen 55 Authentifizierung überwinden 57 WLAN-Hacking 68 Suchmaschinen-Hacking 69 Social Engineering 72 Online-Betrug 79 Hacker: Wie real ist die Gefahr? 87 Hacker abwehren 88 Gefährliche Fehler: Exploits 90 Softwarefehler zum Ausnutzen: Exploits 93 Drive-by-Infektionen 97 Vergiftete Suchmaschinen 98 Exploits: Wie real ist die Gefahr? 100 Exploits abwehren 101 Bedrohung durch Viren 102 Biologische Viren 102 Computerviren 103 Wie Viren aufgebaut sind 105 Viren-Arten 112 Viren: Wie real ist die Gefahr? 119 Viren abwehren 121

3 6 Inhaltsverzeichnis Bedrohung durch Computerwürmer 122 Kleine Wurmgeschichte 124 Wie Würmer aufgebaut sind 126 Wurm-Arten 130 Würmer: Wie real ist die Gefahr? 141 Würmer abwehren 141 Bedrohung durch Trojanische Pferde 145 Moderne Trojaner 152 Trojaner-Tricks 162 Sonderfall: Banking-Trojaner 165 Sonderfall: Bundestrojaner 167 Keylogger 169 Trojaner: Wie real ist die Gefahr? 174 Trojaner abwehren 175 Bedrohung durch Scareware 176 Scareware: Wie real ist die Gefahr? 183 Scareware abwehren 183 Bedrohung durch Zombies und Botnetze 186 Botnetze: Wie real ist die Gefahr? 190 Botnetze abwehren Windows 7 Sicherheit 193 Sichere Benutzerkonten 196 Benutzerkonten für mehr Sicherheit einsetzen 203 Benutzerkontensteuerung 228 Fazit: Sichere Benutzerkonten 231 Sichere Windows-Netze 232 Kabelnetz: Sicherheit im LAN 236 Funknetz: Sicherheit im WLAN 239 Sicherheit mit der Heimnetzgruppe 246 Fazit: Sichere Windows-Netze 271 Die Windows-7-Firewall 272 Eingehende Verbindungen blockieren 279 Ausgehende Verbindung blockieren 291 Fazit: Windows-Firewall 301

4 Inhaltsverzeichnis 7 Eingebauter Windows-7-Virenschutz 302 Tool zum Entfernen bösartiger Software 302 Windows Defender 306 Fazit: Eingebauter Windows-Virenschutz 316 Verschlüsselung 316 Verschlüsselung mit EFS 317 Verschlüsselung mit BitLocker 329 Fazit: Eingebaute Verschlüsselung 352 Backup mit der Windows-Sicherung 353 Systemwiederherstellungspunkte 355 Überlegungen zum Backup-Ziel 357 Systemabbild: Image-Backup mit Windows Automatische Windows-Sicherung 368 Speicherplatz verwalten 373 Windows-Sicherung wiederherstellen 375 Fazit: Eingebaute Datensicherung 394 Automatische Updates 395 Fazit: Automatische Updates 404 Weitere Sicherheitsfunktionen 405 Das Wartungscenter 405 Dateiendungen anzeigen 410 Autostart untersuchen 412 Doppelter Explorer ist sicherer 413 Datenausführungsverhinderung 414 USB-Autostart abschalten 415 Task-Manager und Ressourcenmonitor Gratis-Upgrade: Sicherheit 429 Kaufberatung Virenscanner 431 Microsoft Security Essentials (MSE) 435 Was kann Microsoft Security Essentials? 437 Für wen eignet sich MSE? 443 Mehr aus MSE rausholen 444 avast! Free Antivirus 454 Was kann avast! Free Antivirus 456

5 8 Inhaltsverzeichnis Weitere Virenscanner mit Echtzeitschutz 470 Besonders gründlich: Avira AntiVir Personal 470 Besonders einfach: Panda Cloud Antivirus 472 Besonders vorsorglich: AVG Anti-Virus Free 475 Weitere Scanner ohne Echtzeitschutz 477 Norton Security Scan 477 Malwarebytes Anti-Malware Free 479 ClamWin Free Antivirus 480 Spezielle Schutz-Tools 481 Spybot Search & Destroy 481 ThreatFire 489 Trial-Versionen kommerzieller Antivirenprodukte 498 Online-Scanner 499 Sichere Anwendungen 507 Sicherheit durch Updates 510 Sicherer im Web surfen 516 Sicherheits-Add-ons für Firefox und Chrome 517 Browser als Sicherheitszonen verwenden 526 Sicherer durch alternativen DNS-Server Anti-Crash-Upgrade: Backup 531 Verschiedene Backup-Typen 533 Kontinuierlich: Backup Service Home 536 Ersteinrichtung 537 Konfiguration 540 Wiederherstellung 542 Fazit: Backup Service Home 543 Image-Alternative: Paragon Backup & Recovery Free 543 Installation 545 Datensicherung mit dem Assistenten 547 Einstellungen anpassen 552 Rettungs-Disk erzeugen 554 Paragon-Backup zurückschreiben 556 Rettungs-Disk verwenden 561 Dateien aus einem Image retten 566 Fazit: Paragon Backup & Recovery Free 568

6 Inhaltsverzeichnis 9 Online-Backup 568 Online-Backup versus Festplatte 569 IDrive: Backup ins Web 572 Dropbox: synchronisierter Speicher im Web 579 Weitere Online-Speicher 584 Browser-Lesezeichen sichern 587 Backup-Strategie Passwortsicherheit 595 Wie Sie unsichere Passwörter vermeiden 597 Sichere Kennwörter wählen 599 Online-Passwort-Generatoren 603 Kleine Tricks für höhere Komplexität 605 Passwörter sicher verwenden 609 Initialpasswörter sofort ändern 610 Sicherheitsfragen optimieren 610 Kennwörter im Browser speichern 612 Passwörter im Kennwort-Safe speichern 614 Passwörter sicherer eingeben Verschlüsselung 621 TrueCrypt 623 TrueCrypt-Container 627 TrueCrypt-Systemverschlüsselung 637 Gegen was schützt TrueCrypt eigentlich? 649 Anti-Diebstahl-Programme 651 Verschlüsselungs-Tipps 653 Kennwortschutz bei Microsoft Office 653 Kennwortschutz bei OpenOffice.org Zip 655 Verschlüsselt im Web 657 Verschlüsselte Mailanmeldung Spuren löschen 661 Sicher löschen mit Eraser 664 Eine Datei mit Eraser löschen 665 Gebrauchsspuren im Browser löschen 676

7 10 Inhaltsverzeichnis Gebrauchsspuren in Windows löschen 684 Gebrauchsspuren löschen mit CCleaner Anonymität 695 Anonymisierungsdienste 699 Anonymisierende Web-Proxys 701 Anonymes Surfen per Open Proxy 704 Dauerhafte Anonymität mit Tor 707 Schnelle Anonymität mit Cyberghost 715 Anonymisierung überprüfen 723 Anonym s verschicken 724 Index 727

Windows 7 Sicherheit

Windows 7 Sicherheit DAS bhv TASCHENBUCH Windows 7 Sicherheit Das Anti-Scareware-Buch von Andreas Winterer 1. Auflage Windows 7 Sicherheit Winterer schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische

Mehr

PC-Sicherheit. Georg Schöbel. 26. Mai 2008. Chaostreff Göttingen. G. Schöbel (Chaostreff) PC-Sicherheit 26. Mai 2008 1 / 20

PC-Sicherheit. Georg Schöbel. 26. Mai 2008. Chaostreff Göttingen. G. Schöbel (Chaostreff) PC-Sicherheit 26. Mai 2008 1 / 20 PC-Sicherheit Georg Schöbel Chaostreff Göttingen 26. Mai 2008 G. Schöbel (Chaostreff) PC-Sicherheit 26. Mai 2008 1 / 20 Gliederung 1 Einleitung 2 Maßnahmen Backup Nutzerverwaltung Firewall Updates Antivirus

Mehr

Wie halte ich meinen PC sicher und wie schütze ich meine Daten?

Wie halte ich meinen PC sicher und wie schütze ich meine Daten? Wie halte ich meinen PC sicher und wie schütze ich meine Daten? Wie schütze ich meinen PC vor Angriffen? 1. Firewall Aktivieren Sie die Firewall von Windows: Windows XP: Systemsteuerung / Sicherheitscenter

Mehr

Lange Nacht der Wissenschaften 2007. Gefahr aus dem Internet Wie kann ich mein Windows System schützen?

Lange Nacht der Wissenschaften 2007. Gefahr aus dem Internet Wie kann ich mein Windows System schützen? Lange Nacht der Wissenschaften 2007 Gefahr aus dem Internet Wie kann ich mein Windows System schützen? Manuel Selling Humboldt Universität zu Berlin ZE Computer und Medienservice Abt. Systemsoftware und

Mehr

Umstieg auf Windows 7 und erste Schritte

Umstieg auf Windows 7 und erste Schritte 1 / 26 Umstieg auf und erste Schritte David Mika Verein zur Förderung der privaten Internet Nutzung e.v. Donnerstag, den 29. April 2010 2 / 26 Themenüberblick 1 2 3 4 5 6 3 / 26 Microsoft Betriebssystem

Mehr

Inhalt. Teil I Tipps für die tägliche Arbeit. 1 Windows besser im Griff... 12. 2 Schneller mit Dateien und Ordnern arbeiten... 34

Inhalt. Teil I Tipps für die tägliche Arbeit. 1 Windows besser im Griff... 12. 2 Schneller mit Dateien und Ordnern arbeiten... 34 Teil I Tipps für die tägliche Arbeit 1 Windows besser im Griff... 12 Windows aktivieren... 14 Nützliche Tastaturkürzel... 16 Die Tastatur auf Ihre Bedürfnisse einstellen... 18 Das Mausverhalten individuell

Mehr

Safer Internet Day Internet mit Sicherheit. PC-Einstellungen und Sicherheitssoftware

Safer Internet Day Internet mit Sicherheit. PC-Einstellungen und Sicherheitssoftware Safer Internet Day Internet mit Sicherheit PC-Einstellungen und Sicherheitssoftware Wolf-Dieter Scheid, 03.03.2015 Übersicht 1. PC Einstellungen 2. Sicherheitssoftware 09.03.2015 Folie 2 PC Einstellungen

Mehr

Die Sicherheit Ihres Praxisverwaltungssystems

Die Sicherheit Ihres Praxisverwaltungssystems Die Sicherheit Ihres Praxisverwaltungssystems Was Sie im Umgang mit EDV-Anlagen und Onlinediensten beachten sollten Gefahren bei Sicherheitslücken Ihr Praxisbetrieb ist in hohem Maße abhängig von Ihrem

Mehr

Windows 7 Sicherheit

Windows 7 Sicherheit DAS bhv TASCHENBUCH Windows 7 Sicherheit Das Anti-Scareware-Buch von Andreas Winterer 1. Auflage Windows 7 Sicherheit Winterer schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische

Mehr

Windows Vista Security

Windows Vista Security Marcel Zehner Windows Vista Security ISBN-10: 3-446-41356-1 ISBN-13: 978-3-446-41356-6 Inhaltsverzeichnis Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-41356-6 sowie im Buchhandel

Mehr

Betriebssystem Windows Vista Profiwissen

Betriebssystem Windows Vista Profiwissen Betriebssystem Windows Vista Profiwissen Übersicht der Schulungsinhalte Teamarbeit Teamarbeit einrichten Ein Meeting anlegen Ein Meeting betreten Ein Meeting abhalten Handzettel verwenden Richtlinien Einführung

Mehr

WINDOWS 7. Druckerkonfiguration - Systemsteuerung - Sicherheit

WINDOWS 7. Druckerkonfiguration - Systemsteuerung - Sicherheit WINDOWS 7 Druckerkonfiguration - Systemsteuerung - Sicherheit Druckerverwaltung ab Seite 91 = Standarddrucker Druckaufträge verwalten ab Seite 96 Systemsteuerung ab Seite 97 System Information über das

Mehr

Cyber-Sicherheit für PCs unter Microsoft Windows

Cyber-Sicherheit für PCs unter Microsoft Windows Cyber-Sicherheit für PCs unter Microsoft Windows Christoph Fischer Referat C 13 - Sicherheit in Betriebssystemen und Anwendungen CeBIT 2012-06.03.2012 Ziel BSI-Empfehlung für den sicheren Einsatz von PCs

Mehr

Handout zum Praxisteil Windows 7

Handout zum Praxisteil Windows 7 Handout zum Praxisteil Windows 7 Windows Updates Direktpfad: Systemsteuerung\ Sicherheit\Windows Update\Einstellungen ändern Windows Updates schliessen Sicherheitslücken und verbessern die Funktionalität

Mehr

KAV/KIS 2014 Global Messaging- Leitfaden

KAV/KIS 2014 Global Messaging- Leitfaden KAV/KIS 2014 Global Messaging- Leitfaden Headlines Kaspersky Internet Security 2014 Kaspersky Anti-Virus 2014 Premium-Schutz für den PC Essenzieller PC-Schutz Produktbeschreibung 15/25/50 Kaspersky Internet

Mehr

Sicherheit. Bedeutung Gefahren. Mag. Friedrich Wannerer 1

Sicherheit. Bedeutung Gefahren. Mag. Friedrich Wannerer 1 Sicherheit Bedeutung Gefahren Mag. Friedrich Wannerer 1 Sicherheitsbegriff Unversehrtheit und Vertraulichkeit persönlicher Daten Datenschutzgesetz 2000 Bedrohungen q Dialer, Spam, Spyware, Viren, Würmer,

Mehr

Workshop 'Sicheres Arbeiten am PC'.:. 2006 Michael Ziemke 1

Workshop 'Sicheres Arbeiten am PC'.:. 2006 Michael Ziemke 1 LLG-Workshops Mai/Juni 2006 Sicheres Arbeiten am PC Hinweis: Alle gezeigten Folien sind hier veröffentlicht: www.ziemke-koeln.de / Viren, Würmer& Trojaner 1. Säule: Virenschutz einmalige Installation;

Mehr

Jugendschutz und Sicherheit am PC und im World Wide Web

Jugendschutz und Sicherheit am PC und im World Wide Web Jugendschutz und Sicherheit am PC und im World Wide Web In der Schule, im Büro oder in der Freizeit, längst sind das Internet und der PC für viele von uns ein fester Bestandteil unseres täglichen Lebens.

Mehr

Verschlüsselt und versperrt sicheres mobiles Arbeiten Mario Winter

Verschlüsselt und versperrt sicheres mobiles Arbeiten Mario Winter Verschlüsselt und versperrt sicheres mobiles Arbeiten Mario Winter Senior Sales Engineer 1 Das Szenario 2 Früher Auf USB-Sticks Auf Netzlaufwerken Auf CDs/DVDs Auf Laptops & PCs 3 Jetzt Im Cloud Storage

Mehr

was ist ein backup? Unter Backup ist eine Rücksicherung der Daten zu verstehen.

was ist ein backup? Unter Backup ist eine Rücksicherung der Daten zu verstehen. Unter Backup ist eine Rücksicherung der Daten zu verstehen. Die Lebensdauer der Festplatten ist begrenzt und ebenso ist der Totalausfall eines Rechners /Festplattencrash nicht auszuschließen. Insofern

Mehr

1. Schritt: Benutzerkontensteuerung aktivieren

1. Schritt: Benutzerkontensteuerung aktivieren Inhalt: 1. Schritt: Benutzerkontensteuerung aktivieren 2. Schritt: Firewall aktivieren 3. Schritt: Virenscanner einsetzen 4. Schritt: Automatische Updates aktivieren 5. Schritt: Sicherungskopien anlegen

Mehr

Die Avira Sicherheitslösungen

Die Avira Sicherheitslösungen Welche Viren? Über 70 Millionen Anwender weltweit Die Avira Sicherheitslösungen für Privatanwender und Home-Office * Quelle: Cowen and Company 12/2008 Mit der Sicherheit persönlicher Daten auf dem Privat-PC

Mehr

Handout zum Praxisteil Windows Vista

Handout zum Praxisteil Windows Vista Handout zum Praxisteil Windows Vista Windows Updates Direktpfad: Systemsteuerung\ Sicherheit\Windows Update\Einstellungen ändern Windows Updates schliessen Sicherheitslücken und verbessern die Funktionalität

Mehr

Datensicherheit. Datensicherung Datenschutz bei der Internet-Nutzung (bezieht sich auf Windows-Rechner)

Datensicherheit. Datensicherung Datenschutz bei der Internet-Nutzung (bezieht sich auf Windows-Rechner) Datensicherheit Datensicherung Datenschutz bei der Internet-Nutzung (bezieht sich auf Windows-Rechner) Was bedeutet Datensicherheit für uns heute? Ohne digital gespeicherte Daten geht heute nichts mehr

Mehr

Den PC sicher machen. Schultz

Den PC sicher machen. Schultz Den PC sicher machen Schultz Thema Sicherheit 4 Säulenprinzip Ä Virenprogramm Ä Antispionageprogramm Ä Firewallprogramm Ä Datensicherung Schultz Der "sichere" PC 2 Virenprogramm Gut und kostenlos für den

Mehr

Ihre Wünsche. Unsere Antwort.

Ihre Wünsche. Unsere Antwort. Mein System. Ihre Wünsche. Unsere Antwort. Windows kann jetzt das, was Sie sich immer gewünscht haben. Weil wir auf Sie gehört haben. Windows Anwender haben uns ihre Wünsche mitgeteilt. Natürlich auch

Mehr

Produktpräsentation symantec im Business Marketplace. Darmstadt, Oktober 2013

Produktpräsentation symantec im Business Marketplace. Darmstadt, Oktober 2013 Produktpräsentation symantec im Business Marketplace Darmstadt, Oktober 2013 Symantec IT-SICHERHEIT MIT ATTRAKTIVEN LEISTUNGSMERKMALEN FÜR KLEINE UND MITTLERE UNTERNEHMEN Der Business Marketplace bietet

Mehr

Test: Zehn kostenlose

Test: Zehn kostenlose Test: Zehn e Welches e Antivirenprogramm schützt den PC am wirkungsvollsten? Reicht ein Gratis-Scanner aus, oder ist der Rechner nur mit Kauf-Software sicher? Im Testlabor stürzten sich diesmal rund eine

Mehr

Kursübersicht MOC 6292 Installieren und Konfigurieren von Windows 7 Client

Kursübersicht MOC 6292 Installieren und Konfigurieren von Windows 7 Client Kursübersicht MOC 6292 Installieren und Konfigurieren von Windows 7 Client Modul 1: Windows 7: Installation, Upgrade und MigrationIn dieser Unterrichtseinheit wird die Installation von, das Upgrade auf

Mehr

Inhaltsverzeichnis. KnowWare 3

Inhaltsverzeichnis. KnowWare 3 KnowWare 3 Inhaltsverzeichnis Windows verbessern? Hier sind zehn Werkzeuge... 4 Das gilt für alle Werkzeuge... 4 Avast Antivirus: Der Schutz vor Schädlingen... 5 Das "bringt" dieses Werkzeug... 5 Avast

Mehr

Datensicherung und Online- Recht Vorsicht, Fallen. Jens Jackwerth

Datensicherung und Online- Recht Vorsicht, Fallen. Jens Jackwerth Datensicherung und Online- Recht Vorsicht, Fallen. Datensicherung & Recover Sicherer Umgang mit dem Internet t Datensicherung Warum Datensicherung? Ursachen für ein Datenverlust. Sicherungsstrategien Recovery

Mehr

Norton 360 Version 3.0

Norton 360 Version 3.0 Norton 360 Version 3.0 [Produktname] Norton 360 Version 3.0 All-In-One Security [Verkaufsargument] [Kaufoptionen] Umfassender, automatischer Schutz für Ihren PC und Ihre Online-Aktivitäten Erhältlich als

Mehr

Einführung in die Informationstechnik. VII Handyviren Anonym im Netz surfen

Einführung in die Informationstechnik. VII Handyviren Anonym im Netz surfen Einführung in die Informationstechnik VII Handyviren Anonym im Netz surfen 2 Handyschadsoftware erster Handyvirus: 2004 für SymbianOS: Cabir Verbreitung über Bluetooth Ab Herbst 2004 Trojaner Mosquit.a:

Mehr

DesktopSecurity. Schutz für den Windows-Arbeitsplatz PCs, Workstations und Laptops gegen Bedrohungen aus dem Internet

DesktopSecurity. Schutz für den Windows-Arbeitsplatz PCs, Workstations und Laptops gegen Bedrohungen aus dem Internet DesktopSecurity Schutz für den Windows-Arbeitsplatz PCs, Workstations und Laptops gegen Bedrohungen aus dem Internet Ralf Niederhüfner PROLINK internet communications GmbH 1 Desktop Security Szenarien

Mehr

Personal Firewall (PFW) und Virenscanner. Präsentation von Gunawati A.-Tillmann, Miguel Lopez und Andreas Angelkorte

Personal Firewall (PFW) und Virenscanner. Präsentation von Gunawati A.-Tillmann, Miguel Lopez und Andreas Angelkorte Personal Firewall (PFW) und Virenscanner Präsentation von Gunawati A.-Tillmann, Miguel Lopez und Andreas Angelkorte Gliederung Personal Firewall Virenscanner 1. Zweck einer Firewall 2. Funktionsweise einer

Mehr

Sicher surfen im Internet

Sicher surfen im Internet Schnupperkurs Sicherheit: Sicher surfen im Internet Seite 1 Gefahren im Internet Schadprogramme (Viren, Trojaner, Würmer, Bot-Netze) Phishing (Ausspähen von Kontodaten) Hacker-Angriffe (Angriffe von außen

Mehr

Computerviren, Würmer, Trojaner

Computerviren, Würmer, Trojaner Computerviren, Würmer, Trojaner Computerviren, Würmer und Trojaner zählen zur Familie unerwünschter bzw. schädlicher Programme, der so genannten Malware. Diese Programme können sich selbst verbreiten und

Mehr

IT-Sicherheit in Werbung und. von Bartosz Komander

IT-Sicherheit in Werbung und. von Bartosz Komander IT-Sicherheit in Werbung und Informatik von Bartosz Komander Gliederung Einführung Anti-viren-software Verschlüsselungssoftware Firewalls Mein Fazit Quellen 2 Einführung Was ist eigentlich IT-Sicherheit?

Mehr

Surfen, aber sicher! Basisschutz leicht gemacht. 10 Tipps für ein ungetrübtes und nachhaltiges Surf-Vergnügen. www.bsi-fuer-buerger.

Surfen, aber sicher! Basisschutz leicht gemacht. 10 Tipps für ein ungetrübtes und nachhaltiges Surf-Vergnügen. www.bsi-fuer-buerger. Surfen, aber sicher! Basisschutz leicht gemacht 10 Tipps für ein ungetrübtes und nachhaltiges Surf-Vergnügen www.bsi-fuer-buerger.de Ins Internet mit Sicherheit! Im Internet surfen ist wie Autofahren reinsetzen

Mehr

Computer-Sicherheit/Praxis

Computer-Sicherheit/Praxis Computer-Sicherheit/Praxis anonymous Linke Hochschulgruppe Stuttgart 12. März. 2009 anonymous Computer-Sicherheit (1/57) Inhalt 1 Vortragsziele 2 verschlüsseln löschen 3 zugang Browser E-Mail Anonymität

Mehr

Kurzporträt des Autors. Alle Videos im Überblick. Editionen und Neuerungen in Windows 7. Interessante Tastenkombinationen.

Kurzporträt des Autors. Alle Videos im Überblick. Editionen und Neuerungen in Windows 7. Interessante Tastenkombinationen. Kurzporträt des Autors Alle Videos im Überblick Editionen und Neuerungen in Windows 7 Interessante Tastenkombinationen Nützliche Links Windows 7 Startoptionen Support videozbrain Markt+Technik bonuslmagazin

Mehr

Browser-(Un)Sicherheit Ein buntes Programm

Browser-(Un)Sicherheit Ein buntes Programm Sven Türpe Browser-(Un)Sicherheit Ein buntes Programm Rheinlandtreffen 2009 http://testlab.sit.fraunhofer.de Tolle Sachen: Sicherheit als Klassifikationsproblem What is the shape of your security policy?

Mehr

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg. Version 12 September 2014

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg. Version 12 September 2014 Sophos Anti-Virus Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 12 September 2014 DokID: sophos Vers. 12, 20.08.2015, RZ/THN Informationen des

Mehr

Sichere PCs und Laptops

Sichere PCs und Laptops Sichere PCs und Laptops Sicherheitstools mit der Bürgerkarte A-SIT Zentrum für Sichere Informationstechnologie Dipl.-Ing. Martin Centner SFG, 9. Februar 2006 A-SIT Zentrum für Sichere Informationstechnologie

Mehr

Reale Angriffsszenarien - Überblick

Reale Angriffsszenarien - Überblick IT-Sicherheit heute - Angriffe, Schutzmechanismen, Umsetzung Reale Angriffsszenarien - Überblick kai.jendrian@secorvo.de Security Consulting GmbH, Karlsruhe Seite 1 Inhalt Praxisprobleme Aktuelle Angriffsmethoden

Mehr

IT richtig nutzen. Walter Wasinger 22.03.2007 1

IT richtig nutzen. Walter Wasinger 22.03.2007 1 IT richtig nutzen Walter Wasinger 22.03.2007 1 Profil: Walter Wasinger Jahrgang 1954 Verheiratet, 2 Kinder 35 Jahre IT-Erfahrung in einem der größten Rechenzentren Europas (700MA) in: Projektentwicklung

Mehr

http://www.video2brain.com/de/products-799.htm

http://www.video2brain.com/de/products-799.htm Thomas Joos zeigt in diesem Video-Training live alle Windows 7-Funktionen für den Einsatz zu Hause genauso wie im Unternehmen angefangen bei der Benutzeroberfläche und Installation bis hin zu vielen Tricks

Mehr

Anleitung zur Optimierung eines Microsoft Windows XP PC

Anleitung zur Optimierung eines Microsoft Windows XP PC Anleitung zur Optimierung eines Microsoft Windows XP PC Klassifizierung: Öffentlich Verteiler: Jedermann Autor: Urs Loeliger Ausgabe vom: 31.01.2005 15:03 Filename: OptimierungXP.doc Inhaltsverzeichnis

Mehr

SANDBOX UND SYSTEMVIRTUALISIERUNG

SANDBOX UND SYSTEMVIRTUALISIERUNG SANDBOX UND SYSTEMVIRTUALISIERUNG MIT WINDOWS 7 64-BIT UND 10 SCHADPROGRAMMEN GETESTET 1. ALLGEMEINES Der Schutz des echten Systems wurde mit einem Sandbox-Programm und zwei Programmen zur Systemvirtualisierung

Mehr

Grundschutz. 2. Notwendige und hilfreiche Programme (technischer Schutz)

Grundschutz. 2. Notwendige und hilfreiche Programme (technischer Schutz) Grundschutz 1. Überblick 2. Notwendige und hilfreiche Programme (technischer Schutz) 3. Passwörter 4. Persönliche Verhaltensweise 5. Maßnahmen bei Virenbefall 6. Systemadministration 7. Funknetze (WLAN)

Mehr

Kurzanleitung (Standardinstallation)

Kurzanleitung (Standardinstallation) Kurzanleitung (Standardinstallation) ESET Smart Security / ESET NOD32 Antivirus Kurzanleitung Seite 2 Einführung Vielen Dank, dass Sie sich für den Einsatz eines ESET Antivirenproduktes entschieden haben.

Mehr

ONLINE-BACKUP. Seminar IT-Administration Olaf Nalik. Philipps-Universität Marburg FB Mathematik & Informatik

ONLINE-BACKUP. Seminar IT-Administration Olaf Nalik. Philipps-Universität Marburg FB Mathematik & Informatik ONLINE-BACKUP Seminar IT-Administration Olaf Nalik Philipps-Universität Marburg FB Mathematik & Informatik GLIEDERUNG Motivation Was ist Online-Backup? Definition Online-Backup vs. Alternative Lösungen

Mehr

Softwaresicherheit. Sicherheitsschwachstellen im größeren Kontext. Ulrich Bayer

Softwaresicherheit. Sicherheitsschwachstellen im größeren Kontext. Ulrich Bayer Softwaresicherheit Sicherheitsschwachstellen im größeren Kontext Ulrich Bayer Conect Informunity, 30.1.2013 2 Begriffe - Softwaresicherheit Agenda 1. Einführung Softwaresicherheit 1. Begrifflichkeiten

Mehr

Technical Note 0101 ewon

Technical Note 0101 ewon PCE Deutschland GmbH Im Langel 4 59872 Meschede Telefon: 02903 976 990 E-Mail: info@pce-instruments.com Web: www.pce-instruments.com/deutsch/ Technical Note 0101 ewon ebuddy - 1 - Inhaltsverzeichnis 1

Mehr

So fegen Sie Dateimüll von Ihrem Rechner... 136 Welche Datei mit welchem Programm öffnen?... 138

So fegen Sie Dateimüll von Ihrem Rechner... 136 Welche Datei mit welchem Programm öffnen?... 138 Inhalt WINDOWS 8.1 FÜR SIE IM ÜBERBLICK... 11 Erster Einblick: So einfach nutzen Sie Windows 8.1... 12 Die neuen Apps entdecken... 16 Weitere nützliche Funktionen kennenlernen... 19 1 GENIAL 2 WINDOWS

Mehr

MS-VISTA erste Erfahrungen der Beratung

MS-VISTA erste Erfahrungen der Beratung Übersicht Netzwerkbetrieb und Security Netzwerk- und Freigabecenter Firewall VPN McAfee Diverse Tipps Benutzerverwaltung (Administrator Konto) Schattenkopien Speicherformate Office 2007 Suchtools Defender

Mehr

Sicher mit Windows 7. Die wichtigsten Tipps zur Einrichtung

Sicher mit Windows 7. Die wichtigsten Tipps zur Einrichtung Sicher mit Windows 7 Die wichtigsten Tipps zur Einrichtung Ein Projekt der Verbraucher sicher online ist ein vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz gefördertes Projekt

Mehr

Thumbsucking: Potentielle Risiken und Möglichkeiten

Thumbsucking: Potentielle Risiken und Möglichkeiten Thumbsucking: Potentielle Risiken und Möglichkeiten Felix C. Freiling Nico Shenawai Lehrstuhl für Praktische Informatik 1 Universität Mannheim Gesellschaft für Informatik Tagung SICHERHEIT 2008 Saarbrücken

Mehr

Computerviren. Institut fr Computerwissenschaften. Mihajlovic Roland rmihajlo@cosy.sbg.ac.at Reischmann Stefan sreisch@cosy.sbg.ac.

Computerviren. Institut fr Computerwissenschaften. Mihajlovic Roland rmihajlo@cosy.sbg.ac.at Reischmann Stefan sreisch@cosy.sbg.ac. Computerviren Mihajlovic Roland rmihajlo@cosy.sbg.ac.at Reischmann Stefan sreisch@cosy.sbg.ac.at Institut fr Computerwissenschaften Computerviren p.1/18 Der I LOVE YOU Virus Computerviren p.2/18 Geschichte

Mehr

Zu meiner Person. 0 Dipl.-Ing., Dipl.-Wirtschaftsing Jörg Huber 0 Leiter IT-Systems 0 Bankhaus Metzler, Frankfurt, www.metzler.com.

Zu meiner Person. 0 Dipl.-Ing., Dipl.-Wirtschaftsing Jörg Huber 0 Leiter IT-Systems 0 Bankhaus Metzler, Frankfurt, www.metzler.com. Agenda 0 Zu meiner Person 0 Voraussetzungen schaffen 0 Surfing the web 0 Mail, Chat, Computerspiele 0 Social Networks 0 Kinderschutz 0 Live Demo unter Windows 0 Zusammenfassung 0 Weitere Informationen

Mehr

Georg Binder WINDOWS VISTA & OFFICE 2007 FH STEYR 06.12.2007

Georg Binder WINDOWS VISTA & OFFICE 2007 FH STEYR 06.12.2007 Georg Binder WINDOWS VISTA & OFFICE 2007 FH STEYR 06.12.2007 Anwender Geschäftsführung / Business- Entscheidungsträger Technischer Entscheidungsträger Desktop Management Sicherheit Mobilität Produktivität

Mehr

Datensicherung: warum?

Datensicherung: warum? 1 Datensicherung: warum? Die Datensicherung dient dem Schutz vor Datenverlust durch: Hardware-Schäden (z. B. durch Überspannung, Materialermüdung, Verschleiß oder Naturgewalten wie Feuer, Wasser, etc.)

Mehr

Auf meinem PC stellen Viren nichts auf den Kopf! Benjamin Ohneseit, Privatanwender. Die Avira Sicherheitslösungen. für Privatanwender und Home-Office

Auf meinem PC stellen Viren nichts auf den Kopf! Benjamin Ohneseit, Privatanwender. Die Avira Sicherheitslösungen. für Privatanwender und Home-Office Auf meinem PC stellen Viren nichts auf den Kopf! Benjamin Ohneseit, Privatanwender Die Avira Sicherheitslösungen für Privatanwender und Home-Office Menschen möchten sicher sein. Computer auch. Mit der

Mehr

Grundkenntnisse am PC Privatsphäre sichern - Spuren löschen

Grundkenntnisse am PC Privatsphäre sichern - Spuren löschen Grundkenntnisse am PC Privatsphäre sichern - Spuren löschen EDV-Services Johannes Steinkuhle IT-Coaching, Projekte, Qualitätsmanagement Bielefelder Straße 47 33104 Paderborn Telefon: 05254/13140 Fax:05254/8254

Mehr

wir haben Ihnen, nachfolgend, einen Guide zusammengestellt, um Ihnen Unterstützung für Ihre Rechnerpflege zu geben.

wir haben Ihnen, nachfolgend, einen Guide zusammengestellt, um Ihnen Unterstützung für Ihre Rechnerpflege zu geben. Netzwerke Linux und Windows Software / Hardware / Server IT-Service / Programmierung Individuelle Beratung Boxhorn-EDV GbR Baierbrunner Str. 3 D-81379 München Boxhorn-EDV GbR Baierbrunner Str. 3 D-81379

Mehr

1 Ratgeber und Praxis

1 Ratgeber und Praxis 1 Ratgeber und Praxis Nicht nur große, sondern zunehmend auch mittlere und kleine Unternehmen sind Zielscheibe von Cyberkriminellen. Dieses Kapitel gibt IT-Verantwortlichen und Administratoren einen praxisrelevanten

Mehr

Halberstadt, 04. März 2009 Lokale IT-Sicherheit

Halberstadt, 04. März 2009 Lokale IT-Sicherheit Halberstadt, 04. März 2009 Lokale IT-Sicherheit Roland Hallau MD-ECZ 1 Agenda Praxisbeispiele Viren, Spyware, Trojaner und Rootkits Firewall Datensicherung Konfiguration von Software Lokales Netzwerk Sicheres

Mehr

Windows 8 Upgrade / Neuinstallation

Windows 8 Upgrade / Neuinstallation Hyrican Informationssysteme AG - Kalkplatz 5-99638 Kindelbrück - http://www.hyrican.de Windows 8 Upgrade / Neuinstallation Inhalt 1. Upgrade von Windows 7 auf Windows 8 Seite 2 2. Upgrade von Windows XP

Mehr

Malware - Viren, Würmer und Trojaner

Malware - Viren, Würmer und Trojaner Department of Computer Sciences University of Salzburg June 21, 2013 Malware-Gesamtentwicklung 1984-2012 Malware-Zuwachs 1984-2012 Malware Anteil 2/2011 Malware Viren Würmer Trojaner Malware Computerprogramme,

Mehr

persönliche Daten sichern unter Windows 7

persönliche Daten sichern unter Windows 7 Seite 1 von 5 persönliche Daten sichern unter Windows 7 Vorbemerkungen Alle Daten auf dem Computer sollten als Sicherheitskopie (Backup) vorhanden sein. So ist man für folgende Ereignisse gewappnet und

Mehr

News: Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht

News: Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht News: Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht Januar/2013 Internet-Sicherheitsexperten führten auf drei Testpersonen einen gezielten Angriff durch. Das beunruhigende Fazit des Tests im Auftrag von

Mehr

Handbuch FRITZ!Box 7360

Handbuch FRITZ!Box 7360 Handbuch FRITZ!Box 7360 ab Firmware FRITZ!OS 06.30 1. Lieferumfang... 2 2. FRITZ!Box Fon WLAN 7360 Eigenschaften & Funktionen... 3 DSL/WLAN/Netzwerk... 3 Telefon/DECT... 3 Mediaserver/NAS... 3 USB-Geräte

Mehr

Index. B Bcc 146, 149 Bearbeiten Bilder 66 Befehl ausführen 20

Index. B Bcc 146, 149 Bearbeiten Bilder 66 Befehl ausführen 20 204 A Administratorkonto 108, 168 Adresse Webseite 128 Aktivierung Windows 7 12 Aktuelle Wiedergabe Windows Media Player 76 Albumcover 76 Anlage 150 öffnen und speichern 158 Anpassungsfenster 180 Ansicht

Mehr

USB-Stick verschlüsseln mit Bitlocker To Go

USB-Stick verschlüsseln mit Bitlocker To Go USB-Stick verschlüsseln mit Wenn Sie Ihren USB-Stick verlieren, kann der Finder Ihre persönlichen Daten lesen. Außer Sie verschlüsseln Ihren Stick mit dem Windows-Tool. Das ist so einfach wie Socken anziehen.

Mehr

Passwort-Sicherheit. Das Bundesamt für f r Sicherheit in der Informationstechnik: Fast jeder besitzt Informationen, die in die

Passwort-Sicherheit. Das Bundesamt für f r Sicherheit in der Informationstechnik: Fast jeder besitzt Informationen, die in die Passwort-Sicherheit Passwort-Sicherheit Das Bundesamt für f r Sicherheit in der Informationstechnik: Fast jeder besitzt Informationen, die in die falschen Hände H gelangen könnten. k Um das zu verhindern,

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Avira Free Android Security Installationsanleitung Warenzeichen und Copyright Warenzeichen Windows ist ein registriertes Warenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern.

Mehr

Einführung in die IT Landschaft an der ZHAW

Einführung in die IT Landschaft an der ZHAW Einführung in die IT Landschaft an der ZHAW Martin Scheiwiller Building Competence. Crossing Borders. xswi@zhaw.ch / 28. August 2013 Themen 1. Netzwerkinfrastruktur 2. WEB Seiten 3. Software 4. EDV Support

Mehr

Über dieses Buch 13. Der schnelle Einstieg 19

Über dieses Buch 13. Der schnelle Einstieg 19 Inhalt 1 2 Über dieses Buch 13 Kein Computerjargon!..................................................... 13 Ein kurzer Überblick......................................................14 Neues in Windows

Mehr

Konfigurieren von Microsoft Windows Vista - Original Microsoft Training für Examen 70-620

Konfigurieren von Microsoft Windows Vista - Original Microsoft Training für Examen 70-620 Konfigurieren von Microsoft Windows Vista - Original Microsoft Training für Examen 70-620 Microsoft Press V Inhaltsverzeichnis Einführung Hardwarevoraussetzungen Softwarevoraussetzungen Verwenden der CD

Mehr

Windows 10 Sicherheit im Überblick

Windows 10 Sicherheit im Überblick Security im neuen Microsoft Betriebssystem Windows 10 Sicherheit im Überblick 04.08.15 Autor / Redakteur: Thomas Joos / Peter Schmitz Windows 10 hat viele neue Sicherheitsfunktionen, wie z.b. Optimierungen

Mehr

Getestete Programme. Testmethode

Getestete Programme. Testmethode PDF-EXPLOIT XPLOIT V Welche Folgen hat das Öffnen einer PDF Datei, die ein Exploit enthält? Als Antwort ein kleiner Test mit sieben Programmen und einem typischen PDF-Exploit. Getestete Programme AVG Identity

Mehr

Alice SmartDisk. Auf dem PC - Schritt für Schritt erklärt

Alice SmartDisk. Auf dem PC - Schritt für Schritt erklärt Alice SmartDisk. Auf dem PC - Schritt für Schritt erklärt Alice SmartDisk Schön, dass Sie sich für Alice SmartDisk entschieden haben. Mit unserem Angebot können Sie Ihre Daten sichern, zentral speichern,

Mehr

Windows XP & Windows Vista & Windows 7

Windows XP & Windows Vista & Windows 7 15.04.2010 Benedict Poppe ICQ Virus Removable Guide Windows XP & Windows Vista & Windows 7 Ihr habt eine Nachricht in diesem Format erhalten? schau mal das foto an :D http://w##ww.after7.de/party/_images/images.php?img=img0204078202010.jpg

Mehr

1 Schritt: Auf der Seite http://www.fh-brandenburg.de/wlananmeldung/ einloggen und. ODER Zertifikat für VPN, wenn sie nur VPN nutzen möchten

1 Schritt: Auf der Seite http://www.fh-brandenburg.de/wlananmeldung/ einloggen und. ODER Zertifikat für VPN, wenn sie nur VPN nutzen möchten VPN fu Windows 7 1. Zertifikat beantragen und herunterladen Wenn sie noch kein Zertifikat haben müssen sie dieses zuerst beantragen. Wenn sie bereits WLAN an der FH Brandenburg nutzen, können sie direkt

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 2: Computermanagement und Dateiverwaltung Grundbegriffe: Viren und Daten auf Viren prüfen

Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 2: Computermanagement und Dateiverwaltung Grundbegriffe: Viren und Daten auf Viren prüfen Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 2: Computermanagement und Dateiverwaltung Grundbegriffe: Viren und Daten auf Viren prüfen Dateiname: ecdl2_06_01_documentation_standard.doc Speicherdatum: 14.02.2005 ECDL

Mehr

STRG + A = STRG + C = STRG + X = STRG + V = STRG + Alt + Entf = STRG + S =

STRG + A = STRG + C = STRG + X = STRG + V = STRG + Alt + Entf = STRG + S = Wie heißen die Leisten? Was bedeuten die Tastenkombinationen mit STRG? STRG + A STRG + C STRG + X STRG + V STRG + Alt + Entf STRG + S STRG + A = STRG + C = STRG + X = STRG + V = STRG + Alt + Entf = STRG

Mehr

PCP Netz. professionell absichern PC WELT. Internet: Surfen ohne Risiko Windows: Hacker und Viren abwehren Daten: Schutz vor Verlust und Spionage

PCP Netz. professionell absichern PC WELT. Internet: Surfen ohne Risiko Windows: Hacker und Viren abwehren Daten: Schutz vor Verlust und Spionage PC WELT Nov./Dez. 2004 - Jan. 2005 www.tecchannel.de SONDERHEFT * KOMPENDIUM FUR IT-PROFIS ЩЯ+ЩЯ* Я Я Я JTHL PCP Netz professionell absichern Internet: Surfen ohne Risiko Windows: Hacker und Viren abwehren

Mehr

Aktuelle Probleme der IT Sicherheit

Aktuelle Probleme der IT Sicherheit Aktuelle Probleme der IT Sicherheit DKE Tagung, 6. Mai 2015 Prof. Dr. Stefan Katzenbeisser Security Engineering Group & CASED Technische Universität Darmstadt skatzenbeisser@acm.org http://www.seceng.de

Mehr

Service-Pakete 60,- Installation Windows: Basis-Paket. Inhalte: Stand: 01.01.2015

Service-Pakete 60,- Installation Windows: Basis-Paket. Inhalte: Stand: 01.01.2015 Service-Pakete Stand: 01.01.2015 Die genannten Kosten der Service-Pakete sind Richtpreise. Bei erheblichem Mehraufwand können die Kosten variieren. Die Preise sind gültig bis zum Erscheinen einer aktualisierten

Mehr

1. Woran Sie beim Surfen immer denken sollten!

1. Woran Sie beim Surfen immer denken sollten! 1. Woran Sie beim Surfen immer denken sollten! Generell gilt: Blindes Vertrauen im Internet ist fehl am Platz. Gehen Sie vorsichtig mit Ihren persönlichen Daten um und erneuern Sie Ihre Passwörter in regelmäßigen

Mehr

Einführung in die IT Landschaft an der ZHAW

Einführung in die IT Landschaft an der ZHAW Einführung in die IT Landschaft an der ZHAW Martin Scheiwiller Building Competence. Crossing Borders. xswi@zhaw.ch / 1. September 2014 Themen 1. Netzwerkinfrastruktur 2. WEB Seiten 3. Software 4. EDV Support

Mehr

Gefahren der Internetnutzung. Ihr Referent: Jürgen Frank

Gefahren der Internetnutzung. Ihr Referent: Jürgen Frank Ihr Referent: Jürgen Frank Aufbau und Hierarchie des Internet Installieren und Einrichten einer OS/Firewall inkl. Virenscanner Problematik der Suchmaschinennutzung Soziale Netzwerke Nutzung des Smartphone

Mehr

Kombinierte Attacke auf Mobile Geräte

Kombinierte Attacke auf Mobile Geräte Kombinierte Attacke auf Mobile Geräte 1 Was haben wir vorbereitet Man in the Middle Attacken gegen SmartPhone - Wie kommen Angreifer auf das Endgerät - Visualisierung der Attacke Via Exploit wird Malware

Mehr

IT-Sicherheit. Markus P. Beckhaus. FORUM Medienkompetenz. Die Technik. Arbeitskreis Familien sicher im Netz. im Theresianum. am 18.

IT-Sicherheit. Markus P. Beckhaus. FORUM Medienkompetenz. Die Technik. Arbeitskreis Familien sicher im Netz. im Theresianum. am 18. IT-Sicherheit Die Technik FORUM Medienkompetenz im Theresianum Workshops zu Computer, Internet und Sicherheit am 18. September 2010 Markus P. Beckhaus Arbeitskreis Familien sicher im Netz & beckhaus consulting

Mehr

Sicherheit im WorldWideWeb

Sicherheit im WorldWideWeb Sicherheit im WorldWideWeb sm@rt-it GmbH Ihr EDV Partner für kleine und mittlere Unternehmen 14.10.2015 Seite 1 Eröffnung und Begrüßung: Referent: Daniel Eggers Geschäftsführer der sm@rt-it GmbH Profil:

Mehr

Norton Security 1 User 10 Device mit Backup

Norton Security 1 User 10 Device mit Backup Norton Security mit Backup BB ACT KATEGORIE Produktname Produktpositionierung und -übersicht Zielkunde Primär: Die Familie steht im Mittelpunkt Familien, die ihre Geräte mühelos schützen möchten unabhängig

Mehr

1.4 Windows 10 Datensicherung und Wiederherstellung

1.4 Windows 10 Datensicherung und Wiederherstellung 1.4 Windows 10 Datensicherung und Wiederherstellung Bei Windows 10 baut Microsoft die Wiederherstellungsmöglichkeiten der Vorgängerversionen Windows 7 und Windows 8.1 weiter aus. Dieser Beitrag beschäftigt

Mehr

Konsistenz, Replikation und Fehlertoleranz

Konsistenz, Replikation und Fehlertoleranz Konsistenz, Replikation und Fehlertoleranz Zugangssicherheit Kaufmann Daniel, Kranister Jürgen, Stundner Lukas Allgemeines Zugangssicherheit = Absicherung, dass nur berechtigte User/Geräte bestimmte Aktionen

Mehr