Wolfram Werkstoffeigenschaften und Anwendungen. Tungsten Material Properties and Applications

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wolfram Werkstoffeigenschaften und Anwendungen. Tungsten Material Properties and Applications"

Transkript

1 Wolfram Werkstoffeigenschaften und Anwendungen Tungsten Material Properties and Applications

2 Wolfram Tungsten Wolfram zählt zu den Refraktärmetallen. Es besitzt den höchsten Schmelzpunkt und geringsten Dampfdruck aller Metalle. Tungsten counts as one of the refractory metals. It has the highest melting point and lowest vapour pressure of all metallic elements. Es war das Metall Wolfram mit dem 1921 die Firmengeschichte von PLANSEE begann. Auch heute noch bestimmt Wolfram neben anderen hochschmelzenden Metallen wie Molybdän, Tantal und dessen Legierungen unser Produktprogramm. It was with the production of tungsten that the story of the PLANSEE company began in Also today tungsten takes its place in our production programme, along with other high melting point metals such as molybdenum, tantalum and their alloys. Wolfram und Wolframlegierungen werden bei PLANSEE durch pulvermetallurgische Verfahren erzeugt. Ein Vorteil der Pulvermetallurgie gegenüber anderen Herstellungsvarianten ist die Feinkörnigkeit des pulvermetallurgisch hergestellten Wolframs. Sie erleichtert die Weiterverarbeitung und verleiht dem Fertigprodukt bessere mechanische Eigenschaften. PLANSEE produces tungsten and tungsten alloys by powder metallurgical processes. An advantage of powder metallurgy against other manufacturing methods is the fine grain size of the tungsten powder obtained. The fine-grained nature of tungsten manufactured by powder metallurgy simplifies further processing and conveys better mechanical properties to the finished product. Titelseite: Bild Lampe mit freundlicher Genehmigung der Firma OSRAM Coverpage: Lamp photo reproduced by courtesy of OSRAM

3 INHALT Wolfram Herstellung von Halbzeug Produktionsprogramm und garantierte Analyse Hinweise zur Werkstoffauswahl Eigenschaften von Wolfram und seinen Legierungen Chemisches Verhalten von Wolfram und seinen Legierungen Bearbeitung von Wolfram Verbindungstechnik Oberflächenbehandlung von Wolfram und seinen Legierungen PLANSEE-Lieferformen Seite CONTENTS Tungsten Page Manufacture of Semi-finished Products 4 Product Range and Chemical Composition 6 Basis for Material Selection 8 Properties of Tungsten and its Alloys 14 Chemical Behaviour of Tungsten and its Alloys 20 Machining of Tungsten 25 Joining Techniques 29 Surface Treatment of Tungsten and its Alloys 32 Available Products 34 Angaben über die Beschaffenheit bzw. Empfehlungen zur Verwendbarkeit von Werkstoffen und Erzeugnissen dienen der Beschreibung. Sie beruhen auf praktischen Erfahrungen. Angaben in Bezug auf das Vorhandensein bestimmter Eigenschaften erfolgen nach bestem Wissen, jedoch ohne Gewähr. Diesbezügliche Zusagen bedürfen stets gesonderter schriftlicher Vereinbarung. Alle Rechte, insbesondere das der Übertragung in fremde Sprachen, vorbehalten. Ohne ausdrückliche Genehmigung von PLANSEE ist es nicht gestattet, diese Broschüre oder Teile daraus zu vervielfältigen. Data concerning the condition or recommendations for the use of materials and products are given for information only. All data are based on practical experience. Information referring to the existence of specific properties is given to the best of our knowledge, but does not imply any guarantee. Any assurances in this respect must always be obtained specifically in writing. All rights reserved, in particular for translation into foreign languages. Reproduction of any part of this brochure is not permitted without the express consent of PLANSEE.

4 Herstellung von Halbzeug Manufacture of Semi-finished Products Der durchschnittliche Gehalt von Wolfram in der Erdkruste beträgt 1.25 g/tonne. Neben den Mineralien Ferberit (FeWO 4 ), Hübnerit (MnWO 4 ) und Wolframit ((Fe, Mn)WO 4 ) ist vor allem der Scheelit (CaWO 4 ) wichtigstes Ausgangsprodukt für die Herstellung von Wolfram. Die größten Wolframvorkommen sind in China, Russland, Kanada und Nordamerika, aber auch in Österreich wird Wolfram abgebaut. Die Erze werden vorwiegend über Brechen, Mahlen und anschließende Flotation von den Begleitmineralien getrennt. Über mehrere Zwischenschritte wird das Ammoniumparawolframat (APW-(NH 4 ) 2 WO 4 ) gewonnen, welches durch Erhitzen unter Abdampfung des Ammoniaks zu Wolframoxid (WO 3 ) oder Wolframblauoxid (WO 3-x ) umgewandelt wird. Die Ausgangsmaterialien für die Wolframpulverherstellung über Wasserstoffreduktion sind das Ammoniumparawolframat ((NH 4 ) 2 WO 4 ), das Wolframoxid (WO 3 ) und das Wolframblauoxid (WO 3-x ). Die Reduktion erfolgt bei Temperaturen zwischen 700 C C ( K). In Abhängigkeit von der Reduktionstemperatur und des Wasserstofftaupunktes können unterschiedliche Korngrößen eingestellt werden. Die Reinheit der Metallpulver liegt über %. Zur Produktion von gedopten Wolframwerkstoffen und Wolframlegierungen werden die Dotier- bzw. Legierungselemente entweder vor der Reduktion über Sol-Gel-Verfahren in die Ausgangsstoffe eingebracht oder danach dem Metallpulver beigemischt. Nach der Reduktionsstufe wird das Pulver gesiebt und homogenisiert. Vorwiegend über Matrizenpressen und kaltisostatisches Pressen (CIP) erfolgt die erste Verdichtungsstufe des Pulvers zu unterschiedlichen Platten- und Stabgeometrien. On average the Earth s crust contains around 1.25 g/tonne of tungsten. Along with the minerals Ferberite (FeWO 4 ), Hubnerite (MnWO 4 ) and Wolframite ((Fe,Mn)WO 4 ), Scheelite (CaWO 4 ) is the most important ore involved in tungsten production. The largest deposits are found in China, Russia, Canada and North America, although tungsten is also mined in Austria. The ores are separated from their by-products mainly by crushing and grinding, followed by fl otation. Ammonium paratungstate (APT-(NH 4 ) 2 WO 4 ) is recovered after several intermediate steps, and this is converted to tungsten oxide (WO 3 ) or tungsten blue oxide (WO 3-x ) by heating to evaporate ammonia. Tungsten powder is obtained from ammonium paratungstate ((NH 4 ) 2 WO 4 ), tungsten oxide (WO 3 ) and tungsten blue oxide (WO 3-x ) by hydrogen reduction at temperatures in the range 700 C C ( K). Various grain sizes can be produced depending on the reduction temperature and the hydrogen dew-point. Purity of the metal powder is above %. In the manufacture of doped or alloyed tungsten products, the doping or alloying elements are either introduced into the raw materials prior to reduction using the sol-gel process, or they can be added to the metal powder after reduction. Following the reduction stage the powder is sieved and homogenised. The initial densifi cation of the powder to various plate and rod geometries takes place predominantly through die pressing and cold isostatic pressing. W-Bleche Tungsten sheets W-Stäbe mit geschliffener Oberfl äche Tungsten rods with ground surface 4

5 Schematischer Ablauf der Herstellung von Halbzeug Schematic fl ow of the production of semi-fi nished products Die Presslinge werden anschließend meist in H 2 gefl uteten Öfen bei Temperaturen zwischen C ( K) gesintert. Die Dichte und Festigkeit der Presslinge wird dabei erhöht. Die Umformung der Sinterlinge durch unterschiedliche Umformverfahren, wie beispielsweise Walzen, Schmieden und Hämmern erfolgt bei Temperaturen bis zu 1600 C (1873 K). Zwischenglühungen zur Erholung und Rekristallisation sind notwendig, um ausreichende Umformgrade aufbringen zu können. Mit zunehmendem Umformgrad kann die Verarbeitungstemperatur gesenkt werden. Auf diese Weise werden Schmiedeteile, Bleche und Folien erzeugt. Drähte werden durch Walzen und Ziehen von Rundstäben hergestellt. The pressed compacts are subsequently sintered at temperatures between C ( K), mostly using furnaces with hydrogen fl ow. This increases the density and the strength of the pressed blanks. Deformation of the sintered blanks takes place at temperatures up to 1600 C (1873K), using for example rolling, forging and swaging. Intermediate annealing, leading to recovery and recrystallization, is necessary to maintain suffi cient workability. The working temperature can be reduced as the degree of deformation increases. In this way forged parts, sheets and foils are produced. Wires are produced from rods by rolling and drawing. 5

6 Produktionsprogramm und garantierte Analyse Production Programme and guaranteed Analysis Nachstehend angeführte Werkstoffe werden gefertigt. The following materials are produced. Werkstoffbezeichnung / Material designation Chemische Zusammensetzung (Angaben in Gew.%) Chemical composition (weight%) W (rein / pure) > % W-UHP (hochrein / ultra high purity) > % - W ppm K WVM (Vakuum-Metallisieren / vacuum metallizing) WVMW S-WVMW W ppm K W ppm K WVMT10 W ppm K 1.0 % ThO 2 WVMWT W 5-30 ppm K 2.0 % ThO 2 WC WC20 W 2.0 % CeO 2 WL WL10 W 1.0 % La 2 O 3 WL15 W 1.5 % La 2 O 3 WT20 W 2.0 % ThO 2 WT WVMT10 WVM 1.0 % ThO 2 WVMWT WVMW 2.0 % ThO 2 WRe W5Re W26Re W 5.0 % Re W 26.0 % Re WCu - W % Cu W-Schwermetall-Legierungen mit hoher Dichte Tungsten heavy metall alloys (high density) Densimet Inermet > 90 % W, Rest/balance Ni, Fe (Mo) > 90 % W, Rest/balance Ni, Cu 6

7 Chemische Spezifikation festen metallischen Wolframs Chemical specification of solid metallic tungsten Element Element Garantierte Analyse max. [µg/g] Guaranteed analysis max. [μg/g] Typische Analyse [µg/g] Typical analysis [μg/g] Ag 10 < 5 Al 15 5 As 5 < 2 Ba 5 < 2 Ca 5 < 2 Cd 5 < 2 Co 10 < 2 Cr 20 < 5 Cu 10 < 5 Fe K 10 5 Mg 5 < 2 Mn 5 < 2 Na 10 < 2 Nb 10 < 5 Ni 5 < 2 Pb 5 < 2 Ta 20 < 10 Ti 5 < 2 Zn 5 < 2 Zr 5 < 2 Mo W min % *) % *) *) metallische Reinheit ohne Mo / metallic purity excluding Mo C H 5 2 N 5 < 2 O 20 5 P 20 < 10 S 5 < 2 Si

8 Hinweise zur Werkstoffauswahl Basis for Material Selection Die richtige Werkstoffauswahl hängt vom konkreten Anwendungsfall ab. Wichtige Kriterien können dabei sein: Physikalische Eigenschaften (z.b. Schmelzpunkt, Dampfdruck, Dichte, elektrische Leitfähigkeit, Wärme leitfähigkeit, Wärmeausdehnung, Wärmekapazität, Benetzungsverhalten) Mechanische Eigenschaften (z.b. Festigkeiten, Bruchverhalten, Kriechverhalten, Duktilität) Chemische Eigenschaften (Korrosionsbeständigkeiten, Ätzverhalten) Bearbeitbarkeit (spanabhebende Bearbeitung, Verformungsverhalten, Schweißeignung) Gefüge und Rekristallisations - verhalten (Rekristallisationstemperatur, Versprödungsneigung, Alterungseffekte, Korngröße) Die maximale Einsatztemperatur von Wolfram liegt bei etwa 2900 C (3173 K) und stellt damit die höchstmögliche Anwendungs temperatur aller Metalle dar. Durch geeignete Legierungszusammen setzung und Herstellprozesse lassen sich die Eigenschaften der Wolframwerkstoffe in weitem Maße variieren. PLANSEE hat daher verschiedene Wolframlegierungen für unterschiedliche Anwendungsfälle entwickelt. Reine und dotierte Wolframwerkstoffe werden in der Lichtindustrie, Elektroindustrie, Medizintechnik, Dünnschichttechnik, als Schweißelektroden und im Hochtemperaturofenbau genutzt. Außerdem wird Wolfram als Hauptkomponente für Wolfram-Rhenium-Legierungen, Verbundwerkstoffe (Wolfram-Kupfer) und für Wolfram-Schwermetall-Legierungen mit hoher Dichte (Densimet und Inermet ) eingesetzt. The correct choice of material depends on the exact application. Important selection criteria can be: Physical properties (e.g. melting point, vapour pressure, density, electrical and thermal conductivity, thermal expansion coeffi cient, heat capacity, wetting behaviour) Mechanical properties (e.g. strength, toughness, creep resistance, ductility) Chemical properties (corrosion resistance, etching behaviour) Workability (machinability, formability, suitability for welding) Structure and recrystallization behaviour (recrystallization temperature, embrittlement tendency, aging effects, grain size) Tungsten exhibits the highest operating temperature of all metals at around 2900 C (3173K). Its properties can be varied widely by suitable alloy compositions and production processes. Therefore PLANSEE has developed various grades of tungsten for differing applications. Pure and doped tungsten is used in the lighting industry, electronics, medical applications and thin-fi lm technology as well as for welding electrodes and in the construction of high-temperature furnaces. Additionally tungsten is the main component of tungsten-rhenium alloys, composite materials (tungsten-copper) and for high-density heavy-metal alloys (Densimet and Inermet ). 8

9 Die am häufi gsten verwendeten Wolframwerkstoffe werden nachfolgend kurz beschrieben: The most commonly used grades of tungsten are briefl y described below: W (Wolfram) als reines Metall zeigt folgende Eigenschaften: Hoher Schmelzpunkt von 3420 C (3693 K) Niedriger Dampfdruck Hohe Warmfestigkeit Geringe thermische Dehnung Hohe Wärmeleitfähigkeit Hoher Elastizitätsmodul Hohe Dichte Hohes Absorptionsvermögen für ionisierende Strahlung Hohe Korrosionsbeständigkeit gegen Säuren und Metallschmelzen Rekristallisation zwischen 1100 C und 1400 C (1373 K und 1673 K) W (Tungsten) as a pure metal exhibits the following properties: High melting point of 3420 C (3693K) Low vapour pressure High hot strength Low thermal expansion High thermal conductivity High Young s modulus High density High absorption capacity for ionising radiation High corrosion resistance against acids and molten metals Recrystallization temperature between 1100 C and 1400 C (1373K and 1673K) W-Drähte Tungsten wires Wolfram kommt meistens dotiert zum Einsatz. Reines Wolfram wird nur in wenigen Anwendungen, wie z.b. in der Beschichtungsindustrie mit Tiegeln und Sputtertargets sowie im Hochtemperaturofenbau mit Heizeinrichtungen und Wärmestrahlabschirmungen verwendet. Für spezielle Anwendungen wird Wolfram auch mit einer defi nierten Restporosität bis 35 Vol.-% angeboten. Tungsten is commonly used a as doped metal. Pure tungsten is used only in a few application fi elds such as the coating industry with crucibles and sputter targets and high-temperature furnace construction with heating elements and heat shields. For special applications, tungsten with a defi ned residual porosity of up to 35 volume percent is also produced. Sputtertarget für die Mikroelektronik Sputtering target for microelectronics W-UHP (Wolfram-Ultra-High-Purity) Durch Verwendung von Wolframpulver mit einer Reinheit von % wird ein Ausgasen von Fremdstoffen verhindert. Diese Werkstoffqualität wird für Elektroden in Hochdruckentladungslampen verwendet und garantiert infolge der hohen Werkstoffreinheit eine gleichbleibende Lampenqualität bei verlängerter Lebensdauer. W-UHP (Ultra high purity Tungsten) By using tungsten powder with a purity of % outgassing of impurities can be avoided. This material quality is used for electrodes in HID lamps and through its high purity guarantees consistent lamp quality and increased lifetimes. 9

10 WVM (Wolfram-Vacuum-Metallizing) WVM ist ein im ppm-bereich mit Aluminium-Kalium-Silikat gedoptes Wolfram, das über wiegend in Stab- und Drahtform angeboten wird. Durch die Dotierung in Zusammenspiel mit starker orientierungsabhängiger Verformung stellt sich ein Stapelgefüge ein, welches erhöhte Formstabilität bei hohen Temperaturen und eine bessere Korrosionsbeständigkeit gegenüber geschmolzenen Metallen bewirkt. WVM wird als Einzeldraht oder in mehrfach verdrillter Ausführung für Verdampferwendeln, Glühdrähte, bzw. als Einzelstab für Lampenelektroden sowie für Stehanoden in der Röntgendiagnostik eingesetzt. WVM (Vacuum-Metallising Grade Tungsten) WVM material is tungsten doped with ppm levels of aluminium potassium silicate and is produced principally as rod and wire. The combination of doping and highly directional deformation develops a longitudinal grain structure, which results in an increased recrystallization temperature, improved high-temperature sag-resistance and greater corrosion resistance against molten metals. WVM is used as single or multiple-stranded wire for evaporation coils and furnace elements. WVM rods also find applications as lamp electrodes and stationary anodes for X-ray diagnostics. WVM-Drähte in mehrfach gedrillter Ausführung Multiple-stranded WVM wire Anode aus WVMW WVMW anode WVMW / S-WVMW (WVM-Wolfram / Super-WVMW) Diese Werkstoffgruppe weist durch die Feinkörnigkeit und Kornstabilität eine bessere Duktilität, ein besseres Abbrandverhalten und eine bessere Bearbeitbarkeit im Vergleich zu reinem Wolfram auf. Bei der Qualität S-WVMW wird durch ein spezielles Fertigungsverfahren eine deutliche Erhöhung der Dichte im Stabzentrum erreicht, insbesondere bei größeren Stabdurchmessern. Vorwiegend werden diese Werkstoffe als Anodenmaterial in der Lichtindustrie für Kurzlichtbogenlampen eingesetzt. WVMW / S-WVMW (WVM Tungsten / Super WVM Tungsten) Because of its fine grain size this group of materials shows better ductility, improved arcing resistance and better working characteristics than pure tungsten. In the case of the S-WVMW quality, a special production process results in a significant increase in the density in the core of the material, especially for larger rod diameters. The principal application of this material is as anodes in short arc lamp manufacturing. WVMT10 / WVMWT (dotiertes WVM) Eine kombinierte Dotierung mit Aluminium-Kalium-Silikat und Thoriumoxid (ThO 2 ) bewirkt eine hohe Hochtemperaturformstabilität bei gleichzeitiger Absenkung der Elektronenaustrittsarbeit. Damit eignen sich diese Werkstoffe hervorragend für den Einsatz als hochbelastete Kathoden. Das mit 1 Gew.-% ThO 2 dotierte WVM ist zu Drähten mit einem Durchmesser 0.5 mm verformbar. Das höher dotierte WVMWT wird für größere Stabdurchmesser eingesetzt. WVMT10 / WVMWT (Thoriated WVM) Doping with a combination of aluminium potassium silicate and thoria (ThO 2 ) gives rise to increased high-temperature sag resistance and a reduction of the electron work function. This makes these materials ideally suited for highlyloaded cathodes. WVMT, which is doped with 1 weightpercent ThO 2, can be drawn to wire with diameter 0.5 mm. The more highly doped WVMWT is used for larger-diameter rods. 10

11 WT20 (Wolfram-Thoriumoxid) Dieser Werkstoff wurde speziell für Lampen- und Schweißelektroden entwickelt. Das Dotieren mit 2 Gew.-% führt zu einer Verringerung der Elektronenaustritts arbeit und bewirkt eine höhere Rekristallisationstemperatur bei verbesserter Warmfestigkeit. Der Werkstoff lässt sich zudem gut mechanisch bearbeiten. WT20 (Thoriated Tungsten) This material was developed specially for lamp and welding electrodes. Doping with 2 weight-percent thorium oxide leads to a reduction in the electron work function and increases the recrystallization temperature and high-temperature strength. Additionally the material can be readily machined. Thorierte W-Kathoden Thoriated tungsten cathodes WC20 (Wolfram-Ceroxid) WC20 stellt eine Alternative zu WT20 als Lampen- und Schweißelektrodenwerkstoff dar. Durch das Dotieren mit 2 Gew.-% Ceroxid wird neben der Verminderung der Elektronenaustrittsarbeit auch das Zündverhalten verbessert und die Standzeit durch eine geringere Abbrandrate verlängert. WC20 (Ceriated Tungsten) WC20 is an alternative to the WT20 lamp and welding electrode. Doping with 2 weight-percent cerium oxide reduces the electron work function and improves the ignition behaviour and the lifetime by reducing the rate of arcing erosion. Schweißelektroden aus WC20 WC20 welding electrodes Ionenimplanterteile Parts for ion implantation WL10 / WL15 (Wolfram-Lanthanoxid) Durch das Dotieren mit 1-1,5 Gew.-% Lanthanoxid (La 2 O 3 ) wird die Kriechbeständigkeit und die Rekristallisationstemperatur gegenüber reinem Wolfram erhöht. Zu dem führen die Oxidpartikel im Gefüge zu einer wesentlichen Verbesserung der mechanischen Bearbeitbarkeit, die bei reinem Wolfram sehr schwierig ist. Darüber hinaus wird durch die Zugabe von Lanthanoxid die Elektronenaustrittsarbeit deutlich abgesenkt. Bevorzugtes Einsatzgebiet für WL10 stellen mechanisch zu bearbeitende Teile für verschiedenste Anwendungen (z.b. Ionenquellen, Lampenelektroden) sowie im Fall von WL15 Schweißelektroden dar. WL10 / WL15 (Lanthanated Tungsten) Doping with weight % lanthanum oxide increases the creep strength and recrystallization temperature in comparison to pure tungsten. In addition the oxide particles in the structure help to eliminate the poor machinability associated with pure tungsten. The addition of lanthanum oxide also significantly reduces the electron work function. WL10 is preferred for machined components in a wide variety of applications (e.g. ion source components, lamp electrodes) whereas WL15 is used for welding electrodes. WRe (Wolfram-Rhenium) Durch das Zulegieren von Rhenium wird eine Duktilisierung des Wolframs mit herabgesetzter Übergangstemperatur (Übergang vom spröden in den duktilen Werkstoffzustand) erreicht. Zudem wird eine Erhöhung der Rekristallisationstemperatur und Kriechfestigkeit erzielt. WRe wird als Thermoelementmaterial für Einsätze bis über 2000 C (2273 K) in den Standardzusammensetzungen W5Re und W26Re, aber auch in der Lampen-, Luft- und Raumfahrtindustrie verwendet. 11 WRe (Tungsten-Rhenium) Alloying with rhenium improves the ductility of tungsten and reduces the ductile-to-brittle transition temperature. It also increases the recrystallization temperature and creep strength. WRe is used for high-temperature thermocouples (application temperature above 2000 C / 2273K) in standard compositions W5Re and W26Re. It also has applications in lamps and in the aerospace industry.

12 Wärmesenken aus WCu WCu heat sinks WCu (Wolfram-Kupfer-Verbundwerkstoffe) WCu-Verbundwerkstoffe stellen eine eigene Werkstoffgruppe innerhalb der PLANSEE-Hochleistungswerkstoffe dar. Sie werden vorzugsweise im Hochspannungsschalterbau (Markenname Elmet), als passive Kühlelemente (Wärmesenken) in der Elektronikindustrie und für Erodierelektroden (Markenname Sparkal ) eingesetzt. Bei diesen Verbundwerk stoffen ist eine poröse Wolfram-Matrix mit Gew.-% Kupfer infiltriert. Aus dieser Struktur und Werkstoffkombination resultieren die besonderen Eigenschaften von WCu: Hohe Abbrandfestigkeit in Verbindung mit guter elektrischer Leitfähigkeit, hohe Wärmeleitfähigkeit und geringe Wärmeausdehnung sowie einfache mechanischer Bearbeitbarkeit. WCu (Tungsten Copper Composite Materials) WCu composite materials represent a distinct group of products within the range of PLANSEE high-performance materials. Their preferred applications are in high-voltage circuit breaker construction (brand name Elmet), as heat sinks in the electronics industry and for spark-erosion electrodes (brand name Sparkal ). In these composite materials a porous tungsten matrix is infiltrated with weight % copper. The special properties of WCu, which result from its structure and material combination, are high arcing resistance, good electrical conductivity, high thermal conductivity and low thermal expansion, as well as good machinability. W-Schwermetall-Legierungen mit hoher Dichte Die Werkstoffgruppe der hochdichten Wolframlegierungen umfasst unterschiedliche Legierungen auf Basis der Systeme Wolfram-Nickel-Eisen, Wolfram-Nickel-Kobalt und Wolfram-Nickel- Kupfer. Bei diesen Werkstoffen werden die hohe Dichte, die mechanischen Dämpfungseigenschaften und das hohe Absorptionsvermögen gegen Röntgen- und Gammastrahlen von Wolfram ausgenutzt. Zum Einsatz kommen diese Werkstoffe bei Ausgleichsgewichten und Dämpfungselementen in Motoren und Triebwerken sowie bei der Abschirmung von Gammastrahlen und der Fokussierung von Strahlungen (Kollimatoren und Abschirmungen in der Nuklearmedizin und in Röntgendetektoren). Durch die Zugabe von Nickel, Eisen, Kobalt und Kupfer wird erreicht, dass die Werkstoffe wesentlich duktiler und leichter mechanisch zu bearbeiten sind als reines Wolfram. PLANSEE bietet hochdichte Wolframlegierungen mit verschiedenen Eigenschaften unter den Markennamen Densimet und Inermet an. Detaillierte Informationen zu diesen Legierungen sind der Broschüre Densimet -Inermet -Wolframlegierungen zu entnehmen. Die folgende Tabelle vermittelt einen Überblick über die Eigenschaften der Wolframlegierungen im Vergleich zu reinem Wolfram. Tungsten Heavy Metal Alloys This group of high-density tungstenbased materials contains a wide range of tungsten-nickel-iron and tungstennickel-copper alloys. Useful properties are high density, vibration damping capability and high capacity to absorb X-rays and gamma radiation. The main applications are balance weights and vibration-damping components in engines and turbines as well as collimators (for focussing X-rays) and shielding components in nuclear medicine. These materials are significantly more ductile and easier to machine than pure tungsten, because of the additions of nickel, iron and copper. PLANSEE supplies high-density tungsten alloys with a variety of properties under the brand names Densimet and Inermet. Detailed information on these alloys can be found in our brochure Densimet - Inermet Tungsten Alloys. The following table gives an overview of the properties of the various tungsten alloys in comparison to pure tungsten. Kollimator aus Densimet Densimet collimator Ausgleichsgewichte aus Densimet Densimet balance weight 12

13 Eigenschaft Property W W-UHP WVM WVMW S-WVMW WVMT10 WVMWT Legierungs bestandteile (in Gew.-%) Alloy constituents (in weight%) W W ppm K W ppm K W ppm K 1.0 % ThO 2 W 5-30 ppm K 2.0 % ThO 2 Wärmeleitfähigkeit Thermal conductivity Hochtemperatur-Festigkeit Kriechfestigkeit High temperature strength Creep resistance Rekristallisations temperatur Recrystallization temperature Feinkörnigkeit / Fine grained Duktilität / Ductility Bearbeitbarkeit / Verformbarkeit Machinability / Formability Elektronen austrittsarbeit Electron work function Eigenschaft Property WT20 WC20 WL10 WL15 WRe WCu W-Legierungen mit hoher Dichte High-density W Alloys Legierungs bestandteile (in Gew.-%) Alloy constituents (in weight%) W W 2.0 % ThO % Ce0 2 W 1.0 % La 2 O % La 2 O 3 W 5 % Re; W 26 % Re % Cu W-Ni-Fe >90 % (Ni, Fe, Mo); W-Ni-Cu >90 % (Ni, Cu) Wärmeleitfähigkeit Thermal conductivity Hochtemperatur-Festigkeit Kriechfestigkeit High temperature strength Creep resistance Rekristallisations temperatur Recrystallization temperature - - Feinkörnigkeit / Fine grained - Duktilität / Ductility Bearbeitbarkeit / Verformbarkeit Machinability / Formability Elektronen austrittsarbeit Electron work function - - = vergleichbar zu reinem W / comparable with pure W, = größer als bei reinem W / more than with pure W = viel größer als bei reinem W / far more than with pure W, = geringer als bei reinem W / less than with pure W, = viel kleiner als bei reinem W / far less than with pure W, - = keine Angaben / no details 13

14 Eigenschaften von Wolfram und seinen Legierungen Properties of Tungsten and its Alloys Physikalische Eigenschaften des reinen Wolframs Physical properties of pure tungsten Eigenschaften / Properties Ordnungszahl / Atomic number 74 Atommasse / Atomic mass [g/mol] Schmelzpunkt / Melting point 3420 [ C] 3693 [K] Siedepunkt / Boiling point 5900 [ C] 6173 [K] Atomvolumen / Atomic volume [m 3 ] Dampfdruck / Vapour pressure bei 1800 C (2073 K) / at 1800 C (2073 K) [N/m 2 ] bei 2800 C (3073 K) / at 2800 C (3073 K) [N/m 2 ] Atomvolumen / Atomic volume [m 3 ] Dichte bei 20 C (293 K) / Density at 20 C (293 K) 19.3 [g/cm 3 ] Kristallstruktur / Crystal structure Gitterkonstante / Lattice constant kubisch raumzentriert body-centred cubic [m] Härte bei 20 C (293 K) Hardness at 20 C (293 K) Spannungsarmgeglüht / stress-relieved Rekristallisiert / recrystallized > 460 [HV30] ~ 360 [HV30] E-Modul bei 20 C (293 K) / Young s Modulus at 20 C (293 K) Linearer thermischer Ausdehnungskoeffizient bei 20 C (293 K) Coefficient of linear thermal expansion at 20 C (293 K) Wärmeleitfähigkeit bei 20 C (293 K) / Thermal conductivity at 20 C (293 K) Spezifische Wärme bei 20 C (293 K) / Specific heat at 20 C (293 K) Elektrische Leitfähigkeit bei 20 C (293 K) / Electrical conductivity at 20 C (293 K) Spezifischer elektrischer Widerstand bei 20 C (293 K) Specific electrical resistivity at 20 C (293 K) Schallgeschwindigkeit bei 20 C (293 K) Acoustic velocity at 20 C (293 K) Elektronenaustrittspotential / Electron work function Einfangquerschnitt für thermische Neutronen Thermal neutron capture cross section Longitudinalwelle / Longitudinal wave Transversalwelle / Transverse wave 410 [GPa] [m/(m K)] 164 [W/(m K)] 0.13 [J/(g K)] [1/(Ω m)] [(Ω mm 2 )/m] 5180 [m/s] 2870 [m/s] 4.54 [ev] [m 2 ] 14

15 15

16 Mechanische Eigenschaften von Wolfram und Wolframlegierungen Mechanical Properties of Tungsten and Its Alloys Wolfram nimmt im Periodensystem der Elemente einen Platz in der gleichen Gruppe wie Molybdän (Gruppe VIa) ein. Daher zeigt Wolfram einen mit Molybdän vergleichbaren Verlauf der mechanischen Eigenschaften in Abhängigkeit der Prüftemperatur. Durch den höchsten Schmelzpunkt von 3420 C (3693 K) aller Elemente besitzt Wolfram eine hohe Warmfestigkeit. Verbunden mit dem hohen E-Modul zeichnet sich Wolfram durch eine hohe Kriechfestigkeit aus. Die mechanischen Eigenschaften von Wolfram werden durch die Reinheit, Art und Menge der Legierungsbestandteile, die Wärmebehandlung (Glühzustand) und die Mikrostruktur beeinfl usst. Wolfram hat ein kubisch raumzentriertes Gitter und besitzt bei Raumtemperatur nur geringe Duktilität. Die spröd- duktil- Übergangstemperatur kann durch Verformung und Legieren zu niedrigeren Temperaturen verschoben werden. Mit zunehmendem Verformungsgrad steigt die Festigkeit an - im Gegensatz zu anderen Metallen nimmt auch die Duktilität zu. Durch Legieren mit Rhenium kann die Duktilität bei Raumtemperatur verbessert werden. Durch die Zugabe geringer Mengen von Cer- oder Lanthanoxid können die mechanischen Eigenschaften, insbesondere die Kriecheigenschaften, deutlich verbessert werden. Abhängig von kundenspezifi schen Anforderungen und Einsatzgebieten kommen unterschiedliche Wolframlegierungen zum Einsatz. Tungsten is found in the same group as molybdenum in the periodic table of elements (Group VIa). Consequently it shows a similar dependence of test temperature on its mechanical properties. Tungsten has the highest melting point of all elements (3420 C / 3693K), and therefore exhibits a high hot-strength. It also has a high elastic modulus and high creep resistance. The mechanical properties of tungsten are infl uenced by purity, the type and amount of any alloying elements, heat treatment (annealing condition) and microstructure. Tungsten has a body-centred cubic lattice structure and exhibits very low ductility at room temperature. The ductile-to-brittle transition temperature can be reduced by mechanical working and alloying. Strength increases with increasing degree of deformation - however unlike with most other metals, working also increases the ductility. Room-temperature ductility can be improved by alloying with rhenium. The mechanical properties, especially creep strength, can be improved signifi - cantly by the addition of small quantities of oxides of cerium or lanthanum. Various tungsten alloys are used depending on specifi c customer requirements and areas of application. More information on the properties of high-density tungsten alloys can be found in the brochure Densimet - Inermet. Nähere Informationen zu den mechanischen Eigenschaften der hochdichten Wolframlegierungen sind der Broschüre Densimet -Inermet zu entnehmen. 16

17 Für den Einsatz bei hohen Temperaturen ist die Kenntnis der Rekristallisationstemperatur von Bedeutung, da die mechanischen Eigenschaften wie Duktilität und Bruchzähigkeit mit steigendem Rekristallisationsgrad abnehmen. Durch das Einbringen von kleinen Oxidteilchen (z.b. Lanthan- oder Ceroxid), kann der Beginn der Rekristallisation zu höheren Temperaturen verschoben werden. Werden jene Legierungen weiter verformt und dadurch die Oxidteilchen zerkleinert, ist ein starker Anstieg der Rekristallisationsstarttemperatur zu verzeichnen (siehe Tabelle). For high-temperature applications some knowledge of the recrystallization temperature is important, because properties such as ductility and fracture toughness decrease with increasing levels of recrystallization. The onset of recrystallization can be delayed by the addition of small oxide dispersoids (e.g. of lanthanum and cerium). Increasing mechanical working of the alloy results in ever fi ner oxide particles and a corresponding increase in the recrystallization start temperature (see table). Rekristallisationstemperaturen von Wolfram-Basiswerkstoffen Recrystallization temperatures of tungsten-based alloys Werkstoff Material Temperatur [ C] für 100 % Rekristallisation (Glühdauer 1 Stunde) Temperature [ C] for 100 % recrystallization (annealing duration 1 hour) φ = 90 % φ = % W (rein / pure) WVM WT WC WL WL W5Re W26Re

18 Lichtmikroskopische Aufnahme eines W-Bleches (spannungsarmgeglüht) Optical micrograph of a W sheet (stress relieved) Lichtmikroskopische Aufnahme eines W-Bleches (rekristallisiert) Optical micrograph of a W sheet (recrystallized) Lichtmikroskopische Aufnahme eines WT20-Stabes Optical micrograph of a WT20 rod 18

19 Photo: TU-Bergakademie Freiberg Rasterelektronenmikroskopische Aufnahme einer WVM-Bruchfl äche mit Kalium gefüllten Bläschen Scanning electron micrograph of WVM fracture surface with potassium fi lled bubbles 19

20 Chemisches Verhalten von Wolfram und seinen Legierungen Chemical Behaviour of Tungsten and its Alloys Wolfram und seine Legierungen (ausgenommen Wolfram-Kupfer und Schwermetall) zeigen ein sehr ähnliches Korrosionsverhalten. Bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von unter 60 % ist Wolfram korrosionsbeständig. In feuchterer Luft bilden sich Anlauffarben aus, im Vergleich zu Molybdän aber im geringerem Ausmaß. Dabei sind rauhe Oberfl ächen anfälliger als glatte. Im Falle sonstiger wässriger Medien ist bei Temperaturen über 100 C (373 K) eine Unbeständigkeit gegenüber alkalischen und oxidierenden Stoffen zu erwähnen. Gegenüber oxidierenden Gasen und Elementen in anderen Aggregatzuständen treten bei Temperaturen über 250 C (523 K) Reaktionen auf. Glasschmelzen, Wasserstoff, Stickstoff, Edelgase, Metallschmelzen und Oxidkeramiken greifen auch bei sehr hohen Temperaturen Wolfram nur wenig an, wenn sie nicht zusätzlich Oxidationsmittel enthalten. Tungsten and its alloys all show very similar corrosion behaviour (with the exception of tungsten-copper and the high-density alloys). Tungsten is resistant to corrosion below 60% relative humidity. In damper air surface staining occurs (coloured oxides), although to a lesser extent than with molybdenum. Rough surfaces are more susceptible than smoother ones. In certain water-based media above 100 C (373K), a lack of resistance to attack from alkaline and oxidizing substances is to be expected. Reactions can occur in the presence of oxidizing gases and elements in other states of matter at temperatures above 250 C (523K). Molten glass, nitrogen, inert gases, molten metals and ceramic oxides attack tungsten only very slightly, even at very high temperatures, provided they do not contain additional oxidizing agents. Das chemische Verhalten von Wolfram ist in der nachstehenden Tabelle wiedergegeben. Die Korrosionsangaben beziehen sich, wenn nicht gesondert vermerkt, auf reine, nicht mit Luft oder Stickstoff begaste Lösungen. Die Anwesenheit fremder, chemisch aktiver Substanzen in kleinsten Konzentrationen kann das Korrosionsverhalten stark beeinfl ussen. Bei komplexen Korrosionsbedingungen empfehlen wir Korrosionsversuche mit möglichst betriebsnahen Parametern durchzuführen. The chemical behaviour of tungsten is shown in the following table. If not noted otherwise the corrosion data refer to pure solutions not agitated with air or nitrogen. Gas contents and the presence of chemically active substances in the smallest concentrations can strongly infl uence the corrosion behaviour. With complex corrosive environments we recommend carrying out corrosion testing under simulated service conditions. Geläppte, gereinigte W-Ronde nach 168 h bei 40 C an feuchter Luft Lapped and cleaned tungsten disc after 168 hours at 40 C in moist air 800µm REM - Aufnahme einer Wolfram-Oberfl äche mit Muldenkorrosion und Kristallwachstum an anderer Stelle durch Hochtemperatur-Oxidation/Sublimation und Wiederabscheidung/Reduktion SEM photograph of a tungsten surface with alternating cavity corrosion and crystal growth caused by high-temperature oxidation / sublimation and re-deposition / reduction 20

BÖHLER ANTINIT N 108 NICHTROSTENDER STAHL STAINLESS STEEL

BÖHLER ANTINIT N 108 NICHTROSTENDER STAHL STAINLESS STEEL BÖHLER ANTINIT N 108 NICHTROSTENDER STAHL STAINLESS STEEL Eigenschaften Nichtrostender Chromstahl. Gute Kaltumformbarkeit. Bedingt polierbar. Feingeschliffen oder poliert gegen Wasser und Wasserdampf,

Mehr

BÖHLER TURBOTHERM T249 HOCHWARMFESTER STAHL CREEP RESISTING STEEL

BÖHLER TURBOTHERM T249 HOCHWARMFESTER STAHL CREEP RESISTING STEEL BÖHLER TURBOTHERM T249 HOCHWARMFESTER STAHL CREEP RESISTING STEEL Eigenschaften Hochwarmfester, austenitischer Stahl. Properties Creep resisting austenitic steel. Verwendung Bauteile für Dampf- und Gasturbinen

Mehr

Laserstrahlschweißen im Flugzeugbau

Laserstrahlschweißen im Flugzeugbau Kongress: Neueste Entwicklungen der industriellen Lasertechnik 20. Oktober 2005 Presented by Jörg Schumacher Manager Metal Technology Bremen Laserstrahlschweißen im Flugzeugbau The Airbus Product Range

Mehr

Sintering of PM Tool Steels supported by Computational Thermodynamics

Sintering of PM Tool Steels supported by Computational Thermodynamics Sintering of PM Tool Steels supported by Computational Thermodynamics S. Weber a,b, W. Theisen a a Ruhr-Universitaet Bochum, Werkstofftechnik D-44780 Bochum, Germany b Helmholtz-Zentrum Berlin fuer Materialien

Mehr

HYDRAULIK UND PNEUMATIK ROTORDICHTUNG HYDRAULIC AND PNEUMATIC GLIDE SEAL C1R

HYDRAULIK UND PNEUMATIK ROTORDICHTUNG HYDRAULIC AND PNEUMATIC GLIDE SEAL C1R Die Rotordichtung C1R wurde aufgrund der Forderung aus der Industrie, nach einer kompakten Dichtung mit möglichst kleinen Einbaumaßen entwickelt. Ziel war es, eine leichtgängige Niederdruckdichtung zu

Mehr

Calcium. Calcium fest. Ordnungszahl. Siedepunkt. Siedepunkt Atommasse Dichte. Kohlenstoff. Carbon fest. Ordnungszahl 3642!

Calcium. Calcium fest. Ordnungszahl. Siedepunkt. Siedepunkt Atommasse Dichte. Kohlenstoff. Carbon fest. Ordnungszahl 3642! Al Aluminium Aluminium fest 13 660.32 2519 2.375 5000 74.92160 B Bor Cl Boron fest 5 10.811 2.08 3.515 2076 3927 16,200 Co 58.933195 18,350 Chlorine gasförmig 17 35.453 1.5625-101.5-34.04 206 7.75 Cu 1907

Mehr

K210. Solid Carbide End Mills for Multi Purpose!! Vollhartmetallfräser für universellen Einsatz!!

K210. Solid Carbide End Mills for Multi Purpose!! Vollhartmetallfräser für universellen Einsatz!! K2 Catalogue / 11 Solid Carbide End Mills for Multi Purpose!! Vollhartmetallfräser für universellen Einsatz!! Solid Carbide End Mills for Multi Purpose!! Vollhartmetallfräser für universellen Einsatz!!

Mehr

Apparatebau State of the Art

Apparatebau State of the Art Apparatebau State of the Art Erfahrung ist Wissen Als mittelständisches Unternehmen bauen wir seit 1972 Apparate und Sonderkonstruktionen für die chemische, die petrochemische Industrie sowie für den Anlagenbau.

Mehr

e n t a l www.metoxit.com

e n t a l www.metoxit.com e n t a l www.metoxit.com Firma Die Metoxit AG ist ein mittelständisches Schweizer Unternehmen, das zur AGZ-Holding gehört. Metoxit bietet eine breite Palette von Produkten aus Hochleistungskeramik (Oxidkeramik)

Mehr

P R E S S E M I T T E I L U N G R R E S S R E L E A S E

P R E S S E M I T T E I L U N G R R E S S R E L E A S E P R E S S E M I T T E I L U N G R R E S S R E L E A S E BIKE WEEK 11.1 / 2010 Neuheiten / News 2011 MADE IN GERMANY Deutsch MICRO ALLOY STEEL (MAS - Nb Ti), das Lenkerbügel-Material der Zukunft! Speziell

Mehr

econduct Leitfähige Pigmente Conductive Pigments

econduct Leitfähige Pigmente Conductive Pigments econduct Leitfähige Pigmente Conductive Pigments econduct Leitfähige Pigmente econduct Conductive Pigments Gedruckte Elektronik / Printed Electronics Beschichtungen zur elektromagnetischen Abschirmung

Mehr

Technologien & Märkte Technologies & Markets

Technologien & Märkte Technologies & Markets Metal concepts Metallkonzepte 02 Technologien & Märkte Technologies & Markets... Wir entwickeln und fertigen unsere Produkte komplett im eigenen Haus. Engagierte und kompetente Mitarbeiter bedienen CNC-gesteuerte

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

KUNSTSTOFFFORMENSTAHL PLASTIC MOULD STEEL

KUNSTSTOFFFORMENSTAHL PLASTIC MOULD STEEL KUNSTSTOFFFORMENSTAHL PLASTIC MOULD STEEL VORVERGÜTETER, KORROSIONSBESTÄNDIGER FORMENRAHMENSTAHL HARDENED AND TEMPERED CORROSION RESISTANT MOULD FRAME / BOLSTER STEEL Höhere Produktivität durch kürzere

Mehr

Wolfram Tungsten WC 20. Werkstoffeigenschaften und Anwendungen Material properties and applications WT 20 WVM

Wolfram Tungsten WC 20. Werkstoffeigenschaften und Anwendungen Material properties and applications WT 20 WVM Wolfram Tungsten WC 20 Werkstoffeigenschaften und Anwendungen Material properties and applications WT 20 W WVM Wolfram Tungsten Wolfram zählt zu den Refraktärmetallen. Es besitzt den höchsten Schmelzpunkt

Mehr

PROTECTIVE GAS / PRESSURE ESR PLANT

PROTECTIVE GAS / PRESSURE ESR PLANT SCHUTZGAS / DRUCK-ESU-ANLAGE PROTECTIVE GAS / PRESSURE ESR PLANT UMSCHMELZPROZESS ZUR ERLANGUNG HÖCHSTER REIN REMELTING PROCESS GIVING A ESPECIALLY HIGH MICRO- Mit dieser Technologie ist ein Umschmelzen

Mehr

NICHTROSTENDER STAHL 13-8Mo STAINLESS STEEL 13-8Mo

NICHTROSTENDER STAHL 13-8Mo STAINLESS STEEL 13-8Mo NICHTROSTENDER STAHL 13-8Mo STAINLESS STEEL 13-8Mo Eigenschaften Aushärtbar, nichtrostend, spannungsrißkorrosionsbeständig, hochfest bis etwa 315 C. Properties Precipitation hardenable, stainless steel,

Mehr

Gern beraten wir auch Sie. Sprechen Sie uns an!

Gern beraten wir auch Sie. Sprechen Sie uns an! de en Unter dem Motto wire Solutions bietet die KIESELSTEIN International GmbH verschiedenste Produkte, Dienstleistungen und After Sales Service rund um den Draht an. Die Verbindung von Tradition und Innovation

Mehr

Simulation of a Battery Electric Vehicle

Simulation of a Battery Electric Vehicle Simulation of a Battery Electric Vehicle M. Auer, T. Kuthada, N. Widdecke, J. Wiedemann IVK/FKFS University of Stuttgart 1 2.1.214 Markus Auer Agenda Motivation Thermal Management for BEV Simulation Model

Mehr

Molybdän Werkstoffeigenschaften und Anwendungen. Molybdenum Material Properties and Applications

Molybdän Werkstoffeigenschaften und Anwendungen. Molybdenum Material Properties and Applications Molybdän Werkstoffeigenschaften und Anwendungen Molybdenum Material Properties and Applications Molybdän Molybdenum Molybdän zählt zu den 90 natürlich vorkommenden Elementen. Es besitzt ein kubisch raumzentriertes

Mehr

114-18867 09.Jan 2014 Rev C

114-18867 09.Jan 2014 Rev C Application Specification 114-18867 09.Jan 2014 Rev C High Speed Data, Pin Headers 90 / 180 4pos., shie lded High Speed Data, Stiftleiste 90 / 180, geschirmt Description Beschreibung 1. Packaging of pin

Mehr

Plattenkollektion Panel Collection

Plattenkollektion Panel Collection Plattenkollektion Panel Collection Acrylux Wir liefern 20 aktuelle Acrylux-Oberflächen auf unterschiedlichen Trägermaterialien und diversen Plattenstärken, einseitig oder beidseitig beschichtet. Die Flächen

Mehr

1.9 Dynamic loading: τ ty : torsion yield stress (torsion) τ sy : shear yield stress (shear) In the last lectures only static loadings are considered

1.9 Dynamic loading: τ ty : torsion yield stress (torsion) τ sy : shear yield stress (shear) In the last lectures only static loadings are considered 1.9 Dynaic loading: In the last lectures only static loadings are considered A static loading is: or the load does not change the load change per tie N Unit is 10 /sec 2 Load case Ι: static load (case

Mehr

USBASIC SAFETY IN NUMBERS

USBASIC SAFETY IN NUMBERS USBASIC SAFETY IN NUMBERS #1.Current Normalisation Ropes Courses and Ropes Course Elements can conform to one or more of the following European Norms: -EN 362 Carabiner Norm -EN 795B Connector Norm -EN

Mehr

SCHOTT CONTURAX Pro. Precision Drawn Profile Tubing Glasrohre mit Profil

SCHOTT CONTURAX Pro. Precision Drawn Profile Tubing Glasrohre mit Profil SCHOTT CONTURAX Pro Precision Drawn Profile Tubing Glasrohre mit Profil SCHOTT CONTURAX Pro Product Benefits Produktvorteile n High planarity and surface quality n Hohe Planarität und Oberflächengüte n

Mehr

orthopaedics The Swiss spirit of innovation metoxit.com

orthopaedics The Swiss spirit of innovation metoxit.com orthopaedics metoxit.com The Swiss spirit of innovation Firma Produktbereiche Qualität Die Metoxit AG wurde 1978 gegründet und ist ein mittelständisches Schweizer Unternehmen, spezialisiert in der Herstellung

Mehr

Company Profile. Unternehmensprofil. ZCC Europe GmbH Zhuzhou Cemented Carbide Group Corp. Ltd.

Company Profile. Unternehmensprofil. ZCC Europe GmbH Zhuzhou Cemented Carbide Group Corp. Ltd. Company Profile Unternehmensprofil ZCC Europe GmbH Zhuzhou Cemented Carbide Group Corp. Ltd. Orientation of Image Image Orientierung A strong cemented carbide enterprise with a famous world brand Ein weltweit

Mehr

Innovation in der Mikrobearbeitung

Innovation in der Mikrobearbeitung Presseinformation August 2011 / 1. von 3 Seiten Werbung und PR Telefon (0 61 72) 1 06-461 Telefax (0 61 72) 1 06-213 E-Mail s.dillmann@wexo.com Innovation in der Mikrobearbeitung Neuer Mikrobohrer aus

Mehr

K-2 is micro grain size carbide end mills for general purpose such as slotting, side cutting and profiling. K-2 ist ein Feinstkorn

K-2 is micro grain size carbide end mills for general purpose such as slotting, side cutting and profiling. K-2 ist ein Feinstkorn K-2 is micro grain size carbide end mills for general purpose such as slotting, side cutting and profiling. K-2 ist ein Feinstkorn Vollhartmetallfräser für universellen Einsatz, wie Nutenfräsen, Seitenfräsen

Mehr

Integration von Schülerinnen und Schülern mit einer Sehschädigung an Regelschulen. Didaktikpool

Integration von Schülerinnen und Schülern mit einer Sehschädigung an Regelschulen. Didaktikpool Integration von Schülerinnen und Schülern mit einer Sehschädigung an Regelschulen Didaktikpool Periodensystem der Elemente für blinde und hochgradig sehgeschädigte Laptop-Benutzer Reinhard Apelt 2008 Technische

Mehr

FORMTRENNMITTEL HOCHWIRKSAME TRENNMITTEL FÜR DIE KUNSTSTOFFVERARBEITENDE INDUSTRIE

FORMTRENNMITTEL HOCHWIRKSAME TRENNMITTEL FÜR DIE KUNSTSTOFFVERARBEITENDE INDUSTRIE Krögerskoppel 15 D-24558 Henstedt-Ulzburg Telefon (04193) 96 96 76 Telefon (04193) 96 96 77 Telefax (04193) 96 96 78 info@juelich-maschinenbau.de www.juelich-maschinenbau.de FORMTRENNMITTEL HOCHWIRKSAME

Mehr

Verarbeitungsspezifikation Application Specification. Verarbeitungsspezifikation. Application Specification MA-59V093. für for. Winkelstecker für PCB

Verarbeitungsspezifikation Application Specification. Verarbeitungsspezifikation. Application Specification MA-59V093. für for. Winkelstecker für PCB Verarbeitungsspezifikation MA-59V093 für for Winkelstecker für PCB Right angle plug for PCB 59S2AF-40MXX-Y 59S2LF-40MXX-Y 59S2RF-40MXX-Y 59S2UF-40MXX-Y 200 09-0100 U_Winkler 11.02.09 100 08-v323 U_Winkler

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

glass made for the sun

glass made for the sun glass made for the sun AR-coated 2 mm thin solar glass for Glass-Glass-PV-Modules structure Share Products 51% 50,01% 49,99% company facts Start float glass production in Sept. 2009 Capacity float line

Mehr

Asynchronous Generators

Asynchronous Generators Asynchronous Generators Source: ABB 1/21 2. Asynchronous Generators 1. Induction generator with squirrel cage rotor 2. Induction generator with woed rotor Source: electricaleasy.com 2/21 2.1. Induction

Mehr

OBERFLÄCHENRISS-PROTOKOLL surface crack examination record. Impeller, part 3 Ø 488/290 x 126,5 mm Mustermannstr. 1 D-12345 Musterhausen

OBERFLÄCHENRISS-PROTOKOLL surface crack examination record. Impeller, part 3 Ø 488/290 x 126,5 mm Mustermannstr. 1 D-12345 Musterhausen PT-Bl.1/Rev. 4/15.9.28(OH) OBERFLÄCHENRISS-PROTOKOLL surface crack examination record PROTOKOLL-NR.: 1 5 Moselstraße 29 ; 51371 Leverkusen ; Germany Inspection certificate after DIN EN 1 24, 3.1 sheet

Mehr

NICKELBASIS - LEGIERUNG (N10276) NICKEL - BASE - ALLOY (N10276)

NICKELBASIS - LEGIERUNG (N10276) NICKEL - BASE - ALLOY (N10276) NICKELBASIS - LEGIERUNG (N10276) NICKEL - BASE - ALLOY (N10276) Eigenschaften BÖHLER L276 ist eine Ni-Mo-Cr-W- Legierung mit ausgezeichneter Korrosionsbeständigkeit auch im geschweißten Zustand. Der hohe

Mehr

Reinaluminium DIN 1712 Aluminiumknetlegierungen DIN 1725

Reinaluminium DIN 1712 Aluminiumknetlegierungen DIN 1725 Aluminium-Lieferprogramm Reinaluminium DIN 1712 Aluminiumknetlegierungen DIN 1725 Kurzzeichen Werkstoffnummern Zusammensetzung in Gew.-% Hinweise aud Eigenschaften und Verwendung Al 99,5 3.0255 Al 99,5

Mehr

Uhrenbeweger Watch winders. Crystal

Uhrenbeweger Watch winders. Crystal Uhrenbeweger Watch winders Crystal Sehr geehrter Kunde, unsere Uhrenbeweger sind so konstruiert, dass sie trotz kompakter Abmessungen nur geringe Laufgeräusche verursachen. Jeder Antrieb erzeugt jedoch

Mehr

Chemical heat storage using Na-leach

Chemical heat storage using Na-leach Hilfe2 Materials Science & Technology Chemical heat storage using Na-leach Robert Weber Empa, Material Science and Technology Building Technologies Laboratory CH 8600 Dübendorf Folie 1 Hilfe2 Diese Folie

Mehr

Daniel Burkhardt (Autor) Möglichkeiten zur Leistungssteigerung und Garnqualitätsverbesserung beim Rotorspinnen

Daniel Burkhardt (Autor) Möglichkeiten zur Leistungssteigerung und Garnqualitätsverbesserung beim Rotorspinnen Daniel Burkhardt (Autor) Möglichkeiten zur Leistungssteigerung und Garnqualitätsverbesserung beim Rotorspinnen https://cuvillier.de/de/shop/publications/3340 Copyright: Cuvillier Verlag, Inhaberin Annette

Mehr

Supplier Questionnaire

Supplier Questionnaire Supplier Questionnaire Dear madam, dear sir, We would like to add your company to our list of suppliers. Our company serves the defence industry and fills orders for replacement parts, including orders

Mehr

Influence of dust layer thickness. on specific dust resistivity

Influence of dust layer thickness. on specific dust resistivity on specific dust resistivity D. Pieloth, M. Majid, H. Wiggers, P. Walzel Chair of Mechanical Process Engineering, TU Dortmund, Dortmund/Germany Outline 2 Motivation Measurement of specific dust resistivity

Mehr

Walter GPS Global Productivity System

Walter GPS Global Productivity System Walter GPS Global Productivity System DIE WERKZEUGAUSWAHL MIT dem ÜBERRASCHUNGS- EFFEKT. ÜBERRASCHEND EINFACH. THE TOOL SELECTION WITH THE ELEMENT OF SURPRISE. SURPRISINGLY EASY. Überraschend schnell:

Mehr

HARTNAGEL Etikettiermaschinen für Verpackungsbecher und Automation. Etikettierautomat - EMR 8-200 / EMR 8-400

HARTNAGEL Etikettiermaschinen für Verpackungsbecher und Automation. Etikettierautomat - EMR 8-200 / EMR 8-400 Etikettierautomat - EMR 8-200 / EMR 8-400 Die Firma Hartnagel, begann vor über 15 Jahren den ersten Etikettierautomaten zu entwickeln und zu bauen. Geleitet von der Idee, das hinsichtlich der Produktführung

Mehr

CABLE TESTER. Manual DN-14003

CABLE TESTER. Manual DN-14003 CABLE TESTER Manual DN-14003 Note: Please read and learn safety instructions before use or maintain the equipment This cable tester can t test any electrified product. 9V reduplicated battery is used in

Mehr

Integration of a CO 2 separation process in a coal fired power plant

Integration of a CO 2 separation process in a coal fired power plant Integration of a CO 2 separation process in a coal fired power plant, Hans Fahlenkamp, Bernhard Epp Technische Universität Dortmund *AiF 15234 N: CO 2 Druckgaswäsche mit Membrankontaktoren Forschungsstellen:

Mehr

aqpa Vereinstreffen 15. Okt. 2014, Wien

aqpa Vereinstreffen 15. Okt. 2014, Wien aqpa Vereinstreffen 15. Okt. 2014, Wien EU-GMP-Richtlinie Part II Basic Requirements for Active Substances used as Starting Materials Dr. Markus Thiel Roche Austria GmbH History ICH Richtlinie Q7 Nov.

Mehr

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades Franke & Bornberg award private annuity insurance schemes top grades Press Release, December 22, 2009 WUNSCHPOLICE STRATEGIE No. 1 gets best possible grade FFF ( Excellent ) WUNSCHPOLICE conventional annuity

Mehr

FAI. Führungsring mit Abstreiffunktion Bearing Ring with Wiping Function innenführend / inside bearing

FAI. Führungsring mit Abstreiffunktion Bearing Ring with Wiping Function innenführend / inside bearing Führungsring mit Abstreiffunktion Führungsring mit Abstreiffunktion, innenführend Bearing Ring with Wiping Function, inside bearing Der Hunger Führungsring mit Abstreiffunktion dient als vorderste Führung

Mehr

Graphite and Carbon in the Industry Edition glass industry

Graphite and Carbon in the Industry Edition glass industry Graphite and Carbon in the Industry Edition glass industry Graphite Hard carbon CFC Material Graphite Felt Graphite - Foil CGC KLEIN Tel.: +49 (0)271 3130071 Fax: +49 (0)271-3130072 57076 Siegen Mail:

Mehr

Nitrogen Oxides. O = Lachgas =Stickoxydul =Distickstoffoxid = Nitrous Oxide N 2. Nitrogen oxides

Nitrogen Oxides. O = Lachgas =Stickoxydul =Distickstoffoxid = Nitrous Oxide N 2. Nitrogen oxides Nitrogen Oxides N 2 O = Lachgas =Stickoxydul =Distickstoffoxid = Nitrous Oxide Structure of this lecture Introduction Ecology of the nitrogen cycle Processes of nitrification, denitrification, NH 3 emission

Mehr

SIMID 1210-100. Size 1210 (EIA) or 3225 (IEC) Rated inductance 0,0082 to 100 µh Rated current 65 to 800 ma

SIMID 1210-100. Size 1210 (EIA) or 3225 (IEC) Rated inductance 0,0082 to 100 µh Rated current 65 to 800 ma Size 12 (EIA) or 3225 (IEC) Rated inductance 0,0082 to 0 µh Rated current 65 to 800 ma Construction Ceramic or ferrite core Laser-welded winding Flame-retardant encapsulation Features Very wide temperature

Mehr

System DS zum Hartfräsen. System DS for hard milling. Solid carbide endmills for machining hardened steels from 50-70 HRC

System DS zum Hartfräsen. System DS for hard milling. Solid carbide endmills for machining hardened steels from 50-70 HRC EINSTECHEN ABSTECHEN NUTFRÄSEN NUTSTOSSEN KOPIERFRÄSEN BOHREN REIBEN NEU System DS zum Hartfräsen VHM-Fräserreihe zur Bearbeitung gehärteter Stähle von 50-70 HRC NEW System DS for hard milling Solid carbide

Mehr

6 Zusammenfassungen. Zusammenfassungen. 6.1 Zusammenfassung

6 Zusammenfassungen. Zusammenfassungen. 6.1 Zusammenfassung 103 6 Zusammenfassungen 6.1 Zusammenfassung Minitabletten dienen in der Industrie als ein praktikabler Ersatz für Pellets. Sie werden in der Regel in sogenannten multiple unit dosage forms verabreicht.

Mehr

Wasserstoff. Helium. Bor. Kohlenstoff. Standort: Name: Ordnungszahl: Standort: Name: Ordnungszahl: 18. Gruppe. Standort: Ordnungszahl: Name:

Wasserstoff. Helium. Bor. Kohlenstoff. Standort: Name: Ordnungszahl: Standort: Name: Ordnungszahl: 18. Gruppe. Standort: Ordnungszahl: Name: H Wasserstoff 1 1. Gruppe 1. Periode He Helium 2 18. Gruppe 1. Periode B Bor 5 13. Gruppe C Kohlenstoff 6 14. Gruppe N Stickstoff 7 15. Gruppe O Sauerstoff 8 16. Gruppe Ne Neon 10 18. Gruppe Na Natrium

Mehr

BÖHLER P501 NICHTMAGNETISIERBARER STAHL NON-MAGNETIZABLE STEEL

BÖHLER P501 NICHTMAGNETISIERBARER STAHL NON-MAGNETIZABLE STEEL NICHTMAGNETISIERBARER STAHL NON-MAGNETIZABLE STEEL Eigenschaften Nichtmagnetisierbarer austenitischer Stahl, beständig gegen interkristalline Korrosion mit ausgezeichneter Beständigkeit gegen Loch-, Spalt-

Mehr

NICKELBASIS - LEGIERUNG (N06625) NICKEL - BASE - ALLOY (N06625)

NICKELBASIS - LEGIERUNG (N06625) NICKEL - BASE - ALLOY (N06625) NICKELBASIS - LEGIERUNG (N06625) NICKEL - BASE - ALLOY (N06625) Eigenschaften BÖHLER L625 ist eine unmagnetische korrosionund zunderbeständige Nickelbasis-Legierung. Hohe Zähigkeit und Festigkeit von tiefsten

Mehr

WERKZEUGSTÄHLE FÜR DAS PRESSHÄRTEN TOOL STEELS FOR HOT STAMPING

WERKZEUGSTÄHLE FÜR DAS PRESSHÄRTEN TOOL STEELS FOR HOT STAMPING 1 WERKZEUGSTÄHLE FÜR DAS PRESSHÄRTEN TOOL STEELS FOR HOT STAMPING PURE LEICHTIGKEIT PURE LIGHTNESS Die sorgfältige und überlegte Nutzung von Ressourcen minimiert die Belastung der Umwelt und erhält deren

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

fastpim 1 H fast switching H bridge module Features: - 1 Phase Input Rectifier Bridge - 1 Phase fast switching IGBT + FRED full H bridge - NTC

fastpim 1 H fast switching H bridge module Features: - 1 Phase Input Rectifier Bridge - 1 Phase fast switching IGBT + FRED full H bridge - NTC fast switching H bridge module Features: - 1 Phase Input Rectifier Bridge - 1 Phase fast switching IGBT + FRED full H bridge - NTC Copyright by Vincotech 1 Revision: 1 module types / Produkttypen Part-Number

Mehr

Das Werkzeugsystem im Überblick The Tool System Overview

Das Werkzeugsystem im Überblick The Tool System Overview simturn E3 > Allgemeine Informationen // General Information E3 SIMTEK Turning Tools Type E3 Das Werkzeugsystem im Überblick The Tool System Overview 3 Schneiden... Präzision. Effizienz. Wirtschaftlichkeit.

Mehr

114-18131 30-SEP-15 Rev F

114-18131 30-SEP-15 Rev F Application Specification Verarbeitungsspezifikation 114-18131 30-SEP-15 Flachsteckergehäuse, 1-10polig, radialdicht, 2.8mm 1 GELTUNGSBEREICH 1.1 INHALT 1.2 PRODUKTÜBERSICHT 2 ANZUWENDENDE UNTERLAGEN 2.1

Mehr

Sheet Metal Forming BLECHBEaRBEITUNg

Sheet Metal Forming BLECHBEaRBEITUNg Sheet Metal Forming BLECHBEaRBEITUNg Company UNTERNEHmen SERVE Blechbearbeitung ist Partner für Kunden unterschiedlichster Branchen. Das fordert enorme Flexibilität. Dank einer hohen Produktionstiefe sind

Mehr

DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES

DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES IMMER DAS RICHTIGE WERKZEUG Wer gute Arbeit leisten möchte, braucht immer die

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

GL Your competitive edge

GL Your competitive edge Technical opportunities to reduce emissions from shipping Torsten Mundt, Head of Group Environmental Services, Strategic Research and Development GL Your competitive edge GL Your competitive edge Take

Mehr

Shock pulse measurement principle

Shock pulse measurement principle Shock pulse measurement principle a [m/s²] 4.0 3.5 3.0 Roller bearing signals in 36 khz range Natural sensor frequency = 36 khz 2.5 2.0 1.5 1.0 0.5 0.0-0.5-1.0-1.5-2.0-2.5-3.0-3.5-4.0 350 360 370 380 390

Mehr

Lufft UMB Sensor Overview

Lufft UMB Sensor Overview Lufft Sensor Overview Wind Radiance (solar radiation) Titan Ventus WS310 Platinum WS301/303 Gold V200A WS300 WS400 WS304 Professional WS200 WS401 WS302 Radiance (solar radiation) Radiation 2 Channel EPANDER

Mehr

BESTECKEINSÄTZE CUTLERY INSERTS. August Ottensmeyer FORNO. functional straight-lined modern longlasting. funktionell gradlinig modern langlebig

BESTECKEINSÄTZE CUTLERY INSERTS. August Ottensmeyer FORNO. functional straight-lined modern longlasting. funktionell gradlinig modern langlebig BESTECKEINSÄTZE CUTLERY INSERTS August Ottensmeyer FORNO funktionell gradlinig modern langlebig functional straight-lined modern longlasting FORNO Besteckeinsätze In manchen Einbauküchen ist Platz Mangelware

Mehr

General Turning /Allgemeine Drehbearbeitung, ISO Kennzeichnung. The new graphite cutters for the machining of graphite electrodes

General Turning /Allgemeine Drehbearbeitung, ISO Kennzeichnung. The new graphite cutters for the machining of graphite electrodes General Turning /Allgemeine Drehbearbeitung, ISO Kennzeichnung GP Series GP Serie Our program Unser Programm Our program Unser Programm The new graphite cutters for the machining of graphite electrodes

Mehr

Efficient Design Space Exploration for Embedded Systems

Efficient Design Space Exploration for Embedded Systems Diss. ETH No. 16589 Efficient Design Space Exploration for Embedded Systems A dissertation submitted to the SWISS FEDERAL INSTITUTE OF TECHNOLOGY ZURICH for the degree of Doctor of Sciences presented by

Mehr

Speetronics Technologies

Speetronics Technologies Speetronics Technologies spee tronics T E C H N O L O G I E S Design / Engineering Manufacturing / Assembly Quality Management / Logistics Know-How Durch das fundierte Know How ist Speetronics GmbH ein

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

Erste Glasbläserbrille, die als Arbeitsschutzbrille. The first glassblower s glasses which can be referred to as safety glasses.

Erste Glasbläserbrille, die als Arbeitsschutzbrille. The first glassblower s glasses which can be referred to as safety glasses. Kat.-Nr.: 114/elegant-UV-Protect Erste Glasbläserbrille, die als Arbeitsschutzbrille bezeichnet werden kann. Arbeitsschutzbrille für Glasbläser nach DIN EN 166, 177:2002 Anhang II der PSA-Richtlinie 89/686/EWG

Mehr

Zungenvorsatzgetriebe. Crowfeet. ekatec. GmbH. Optimiert Montageprozesse

Zungenvorsatzgetriebe. Crowfeet. ekatec. GmbH. Optimiert Montageprozesse Zungenvorsatzgetriebe Crowfeet Gmb Zungenvorsatzgetriebe Crowfeet Inhaltsverzeichnis Seite 3 4 5 6 7 8 Zungenvorsatzgetriebe 3räder Zungenvorsatzgetriebe 5räder Zungenvorsatzgetriebe 7räder Zungenvorsatzgetriebe

Mehr

HIR Method & Tools for Fit Gap analysis

HIR Method & Tools for Fit Gap analysis HIR Method & Tools for Fit Gap analysis Based on a Powermax APML example 1 Base for all: The Processes HIR-Method for Template Checks, Fit Gap-Analysis, Change-, Quality- & Risk- Management etc. Main processes

Mehr

TERA-Drill. Standard Range. Standardprogramm

TERA-Drill. Standard Range. Standardprogramm TERA-Drill Standardprogramm Standard Range Zerspanungswerkzeuge Sondermaschinen Messtechnik Cutting Tools Special Mechanical Engineering Measurement Equipment BLICKLE Werkzeuge GmbH & Co. KG Ölbergstr.

Mehr

NICKELBASIS LEGIERUNG BÖHLER L321 NICKEL-BASE ALLOY

NICKELBASIS LEGIERUNG BÖHLER L321 NICKEL-BASE ALLOY NICKELBASIS LEGIERUNG BÖHLER L321 NICKEL-BASE ALLOY Eigenschaften Nickel- Chrom- Kobalt- Molybdän Legierung mit hervorragender Kombination zwischen Gefügestabilität und Beständigkeit gegen Oxidation und

Mehr

In situ SEM as a tool for investigating micro and nanoscale processes in materials research

In situ SEM as a tool for investigating micro and nanoscale processes in materials research In situ SEM as a tool for investigating micro and nanoscale processes in materials research Reiner Mönig Institut for Materials Research II Electrical Mechanical Heating Electrochemical Experiments Projektbüro

Mehr

Der Schutz-Garant. Das 1x1 des Kühlerschutzes

Der Schutz-Garant. Das 1x1 des Kühlerschutzes Headline Der Schutz-Garant. Das 1x1 des Kühlerschutzes Wie funktioniert das Kühlsystem? Das Grundprinzip ist einfach: 1/3 der im Motor erzeugten Energie wird in Form von Wärme vom Kühlmittelgemisch zum

Mehr

WP2. Communication and Dissemination. Wirtschafts- und Wissenschaftsförderung im Freistaat Thüringen

WP2. Communication and Dissemination. Wirtschafts- und Wissenschaftsförderung im Freistaat Thüringen WP2 Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 GOALS for WP2: Knowledge information about CHAMPIONS and its content Direct communication

Mehr

CFRP chopper discs: state of the art and long term perspective

CFRP chopper discs: state of the art and long term perspective CFRP chopper discs: state of the art and long term perspective Valeria Antonelli Faculty of Mechanical Engineering Technische Universität München Germany September 8 th, 2015 - DENIM - Budapest Research

Mehr

STRATEGISCHES BETEILIGUNGSCONTROLLING BEI KOMMUNALEN UNTERNEHMEN DER FFENTLICHE ZWECK ALS RICHTSCHNUR FR EIN ZIELGERICHTETE

STRATEGISCHES BETEILIGUNGSCONTROLLING BEI KOMMUNALEN UNTERNEHMEN DER FFENTLICHE ZWECK ALS RICHTSCHNUR FR EIN ZIELGERICHTETE BETEILIGUNGSCONTROLLING BEI KOMMUNALEN UNTERNEHMEN DER FFENTLICHE ZWECK ALS RICHTSCHNUR FR EIN ZIELGERICHTETE PDF-SBBKUDFZARFEZ41-APOM3 123 Page File Size 5,348 KB 3 Feb, 2002 TABLE OF CONTENT Introduction

Mehr

STRATEGISCHES BETEILIGUNGSCONTROLLING BEI KOMMUNALEN UNTERNEHMEN DER FFENTLICHE ZWECK ALS RICHTSCHNUR FR EIN ZIELGERICHTETE

STRATEGISCHES BETEILIGUNGSCONTROLLING BEI KOMMUNALEN UNTERNEHMEN DER FFENTLICHE ZWECK ALS RICHTSCHNUR FR EIN ZIELGERICHTETE BETEILIGUNGSCONTROLLING BEI KOMMUNALEN UNTERNEHMEN DER FFENTLICHE ZWECK ALS RICHTSCHNUR FR EIN ZIELGERICHTETE PDF-SBBKUDFZARFEZ41-SEOM3 123 Page File Size 5,348 KB 3 Feb, 2002 TABLE OF CONTENT Introduction

Mehr

INNOVATION IM DECKBAU INNOVATION IN DECKBUILDING # 4 WOLZYNTEEK DIE KUNSTSTOFFTECHNOLOGIE THE SYNTHETIC TECHNOLOGY

INNOVATION IM DECKBAU INNOVATION IN DECKBUILDING # 4 WOLZYNTEEK DIE KUNSTSTOFFTECHNOLOGIE THE SYNTHETIC TECHNOLOGY INNOVATION IM DECKBAU INNOVATION IN DECKBUILDING # 4 WOLZYNTEEK DIE KUNSTSTOFFTECHNOLOGIE THE SYNTHETIC TECHNOLOGY Innovation im Deckbau #4 DIE KUNSTSTOFFTECHNOLOGIE THE SYNTHETIC TECHNOLOGY WOLZYNTEEK

Mehr

Messer und Lochscheiben Knives and Plates

Messer und Lochscheiben Knives and Plates Messer und Lochscheiben Knives and Plates Quality is the difference Seit 1920 Since 1920 Quality is the difference Lumbeck & Wolter Qualität, kontinuierlicher Service und stetige Weiterentwicklung zeichnen

Mehr

EMI Suppression Capacitors X2 / 275 and 300 Vac B3292 B32922 X2 MKP/SH 40/100/21/C

EMI Suppression Capacitors X2 / 275 and 300 Vac B3292 B32922 X2 MKP/SH 40/100/21/C EMI Suppression Capacitors X2 / 275 and 300 Vac B3292 X2 capacitors with very small dimensions Rated ac voltage 275 and 300 V, 50/60 Hz Construction Dielectric: polypropylene (MKP) Plastic case (UL 94

Mehr

MindestanforderungenanDokumentationvon Lieferanten

MindestanforderungenanDokumentationvon Lieferanten andokumentationvon Lieferanten X.0010 3.02de_en/2014-11-07 Erstellt:J.Wesseloh/EN-M6 Standardvorgabe TK SY Standort Bremen Standard requirements TK SY Location Bremen 07.11.14 DieInformationenindieserUnterlagewurdenmitgrößterSorgfalterarbeitet.DennochkönnenFehlernichtimmervollständig

Mehr

Stanz-, Press- und Ziehteile Punched Pressed and Drawn parts

Stanz-, Press- und Ziehteile Punched Pressed and Drawn parts Stanz-, Press- und Ziehteile Punched Pressed and Drawn parts Produkt Portfolio. Product portfolio Automotive / Sicherheit Produktion von Sicherheitsteilen und kompletten Baugruppen (Nieten, Schweißen,

Mehr

Firefighting System on Container Vessels

Firefighting System on Container Vessels Firefighting System on Container Vessels Uwe-Peter Schieder Cargo fires Development of firefighting systems Analogy with fires in buildings Examples Firefighting options today Firefighting options tomorrow

Mehr

CO 2 -Laser. Eckhard Beyer Fraunhofer IWS Dresden. Markus Lingner Rofin-Sinar Laser GmbH. Forum AutoVision Wolfsburg. IWS Fraunhofer Institut

CO 2 -Laser. Eckhard Beyer Fraunhofer IWS Dresden. Markus Lingner Rofin-Sinar Laser GmbH. Forum AutoVision Wolfsburg. IWS Fraunhofer Institut CO 2 -Laser Eckhard Beyer Fraunhofer Dresden Markus Lingner Rofin-Sinar Laser GmbH sbey:05_10_55_1_bey.ppt Main application areas of lasers Today Tomorrow 2D cutting 3D cutting 2D welding 3D welding Soldering

Mehr

6. Lösemittel für die HPLC / MS Inhaltsverzeichnis. 6. Solvents for HPLC / MS Contents. 6. Lösemittel für die HPLC. 6. Solvents for HPLC.

6. Lösemittel für die HPLC / MS Inhaltsverzeichnis. 6. Solvents for HPLC / MS Contents. 6. Lösemittel für die HPLC. 6. Solvents for HPLC. 6. Lösemittel für die HPLC / MS Inhaltsverzeichnis 6. Solvents for HPLC / MS Contents 6. Lösemittel für die HPLC - Acetonitril HPLC-P - Acetonitril HPLC-R - Acetonitril HPLC-G - Acetonitril HPLC-SG - Acetonitril

Mehr

Ingenics Project Portal

Ingenics Project Portal Version: 00; Status: E Seite: 1/6 This document is drawn to show the functions of the project portal developed by Ingenics AG. To use the portal enter the following URL in your Browser: https://projectportal.ingenics.de

Mehr

Kontaktfärbepapiere Verarbeitungshinweise

Kontaktfärbepapiere Verarbeitungshinweise Kontaktfärbepapiere Verarbeitungshinweise Transfer Papers Anwendungsbeispiel Example of Use www.teufel-international.com Processing Instructions D Kontaktfärbepapiere Verarbeitungshinweise Kontaktfärbepapiere

Mehr

/ Hydrogen as energy source

/ Hydrogen as energy source Wasserstoff als Energieträger / Hydrogen as energy source WASSERSTOFF hat das Potential, einer der wesentlichen Energieträger der Zukunft zu werden. Seine Energiedichte ist überzeugend in Wasserstoff steckt

Mehr

J RG IMMENDORFF STANDORT F R KRITIK MALEREI UND INSPIRATION ERSCHEINT ZUR AUSSTELLUNG IM MUSEUM LU

J RG IMMENDORFF STANDORT F R KRITIK MALEREI UND INSPIRATION ERSCHEINT ZUR AUSSTELLUNG IM MUSEUM LU J RG IMMENDORFF STANDORT F R KRITIK MALEREI UND INSPIRATION ERSCHEINT ZUR AUSSTELLUNG IM MUSEUM LU 8 Feb, 2016 JRISFRKMUIEZAIMLAPOM-PDF33-0 File 4,455 KB 96 Page If you want to possess a one-stop search

Mehr

Bleifreie Bauteile bei Diotec Lead Free Products at Diotec

Bleifreie Bauteile bei Diotec Lead Free Products at Diotec Bleifreie Bauteile bei Diotec Lead Free Products at Diotec 1 Bleifreie Bauteile Gesetzliche Grundlage Leadfree Devices Legislation 2 Ausnahmeregelungen in den Richtlinien, Bsp. 2002/95/EG - ROHS Exemptions

Mehr