Wichtige Information zur Onlineanmeldung für die Wahlfächer Vorklinik und Klinik für das Wintersemester 2015/2016

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wichtige Information zur Onlineanmeldung für die Wahlfächer Vorklinik und Klinik für das Wintersemester 2015/2016"

Transkript

1 Wichtige Information zur Onlineanmeldung für die Wahlfächer Vorklinik und Klinik für das Wintersemester 2015/2016 Um die Verteilung der begrenzten Plätze in den Wahlfächern gerechter zu gestalten, wird seit dem SS 2014 ein Losverfahren durchgeführt. Da für viele Interessierte in der Vergangenheit aufgrund bspw. technischer Probleme nicht die Möglichkeit bestand, sich für das gewünschte Wahlfach rechtzeitig zu registrieren, findet im Rahmen der regulären Anmeldefrist ( ) ein Verlosung der Wahlfachplätze statt, um eine faire Platzverteilung zu ermöglichen: Die Anmeldung für die Wahlfächer wird in zwei Stufen erfolgen. Im ersten Teil der Anmeldung haben alle Studierenden die Möglichkeit, sich für ein Wunschwahlfach zu registrieren. Zeitraum für die Registrierung: (07:00 Uhr) (24:00 Uhr) Danach werden die verfügbaren Plätze des Wahlfachs unter den angemeldeten Teilnehmern verlost. Tag der Verlosung/Zulassung: Ab können die Studierenden in kontrollieren, ob sie für das gewünschte Wahlfach zugelassen worden sind. Sollten die Studierenden keinen Platz erhalten haben, besteht im zweiten Teil der Onlineanmeldung ab (7:00Uhr) (24:00 Uhr) die Möglichkeit der Nachbelegung in einem anderen Wahlfach. Hier erfolgt die Platzvergabe dann nach Eingang der Anmeldung. Die Veranstaltungsnummern entnehmen Sie bitte den aktuellen Wahlfachlisten auf der Internetseite des Studiendekanats WICHTIG! Die Anmeldung für die Pflichtveranstaltungen bleibt wie bisher! Ihr Studiendekanat

2 Ab dem 6. Semester Humangenetische Diagnostik und Beratung Humangenetik (Grimm) 2 SWS n. V Neuro- und Sozialpädiatrie Kinderklinik 2 s. KommVV Laborpraktikum Immunologische Methoden Immunologie (Hünig) 3 SWS n. V Fortgeschrittenenpraktikum Klinische Chemie und Biochemie Klinische Biochemie und Pathobiochemie 2 SWS, teilw. Als Blockpraktikum Fr. 13:00-15:00 bzw. Mo 15:00-17: Von der Blutentnahme zum Laborbefund wird zur Zeit nicht angeboten! (Steigerwald) Klinische Biochemie und Pathobiochemie (Steigerwald) 1 SWS 1 Wo Block in Praktikum und Seminar zur Zellbiologie von Klinische Neurobiologie 1 Woche n. V. 15 Nervenzellen (nur im WS) (Sendtner) Blockpraktikum Sportmedizinische Vorlesung Orthopädie (Barthel) 1 SWS Di 18:00-19: Seminar Klinische Endokrinologie (nur im WS) Med. Klinik (Reuß, Faßnacht- 1 SWS Mo 17:00 12 Capeller) Laborpraktikum Forschung in der Pharmakologie und Toxikologie Pharmakologie und Toxikologie (Lohse) 4 Wochen Blockpraktikum in n. V Psychiatrische Neurowissenschaften Psychiatrie (Reif) 2 SWS s. KommVV Rehabilitationswissenschaftliches Seminar Inst. f. Psychotherapie und 1 SWS Mi 18:15-19:45 15 Medizinische Psychologie 14-tägig (Faller) Radiologischer Kurs Radiologie (Bley) 2 Wochen Blockpraktikum in Klinik und Therapie psychischer Störungen im Kindes- und Jugendalter Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie (Romanos) Blockkurs in n. V. 10 n. V. 7 4

3 How to read a paper? Wie beurteile ich Inst. f. klin. Epidemiologie 2 SWS Mo 17:00-18:30 15 wissenschaftliche Evidenz richtig? und Biometrie (Heuschmann) Biometrie für Fortgeschrittene Erlernen und Inst. f. klin. Epidemiologie 1 SWS Mo 17:00-18:30 14-tägig 10 praktische Anwendung erweiterter biometrischer Methoden und Biometrie (Heuschmann) Globale Gesundheit Missionsärztl. Klinik (Stich) Termine s. WueCampus Mi 18:00 21: Basis-Immunologie für Kinderheilkunde Kinderklinik (Prelog) 2 SWS n. V Aspekte der Vakzinologie Kinderklinik (Prelog) 1 SWS n. V Würzburger Philosophicum Med Klinik II 1 SWS Do 18:00-20:00 unbegrenzt 14-tägig Laborpraktikum Molekularbiologische Grundlagen Hygiene, Mikrobiologie, -- Termin nach Vereinbarung 2 der Pathogenität von Bakterien und Parasiten Virologie Infektiologisches Fallseminar Tropenmedizin 2 s. kommentiertes 10 Missionsärztliche Klinik Vorlesungsverzeichnis Medizin in den Tropen Tropenmedizin 2 s. kommentiertes unbegrenzt Missionsärztliche Klinik Vorlesungsverzeichnis Patientenfragebögen in der Medizin: Konstruktion, Anwendung, Auswertung und Interpretation Abteilung für Med. Psychologie und Soziologie 1 Mo 15:15 Uhr 16:00 Uhr 8 Ab dem 7. Semester Tauch- und Hyperbarmedizin Anästhesie 2 s. KommVV EKG-Kurs Prof. Jahns / Med Klinik I 2 SWS s. KommVV Kinderchirurgie Chirurgie (Höcht) 1 SWS Mo 15:15-16: Pulmonologie Kinderklinik, Innere 2 SWS Mo 15:15-16:45 12 Medizin, Radiologie (Hebestreit) Medizingeschichte und medizinische Ethik Geschichte der Medizin 2 SWS Mo 15:00-17:00 20 (Stolberg) Osteologie: Klinik und Therapie metabolischer Orthopädie (Jakob) 2 SWS Mo 16:00-18:00 120

4 Osteopathien Physikalische Therapie Orthopädie (Gohlke) 1 SWS Do 18:30-19: Literaturseminar Molekulare Pharmakologie Pharmakologie und 2 SWS n. V. 20 Toxikologie (Lohse) Einführung in die Sonographie Radiologie (Bley) 2 SWS Mo 16:15-18: Migrantenmedizin Missionsärtzl. Klinik (Stich) 1 SWS Do 18:15-19: Rheumatologie und Immunologie in Fallbeispielen Kinderklinik (Prelog) 2 SWS Mo 15:00-16: Interventionelle Radiologie am Evang. Krankenhaus Bielefeld Bildgebende Verfahren (Wittenberg) 2 Wochen Blockpraktikum in n. V Molekulare Untersuchungsmethoden in der allogenen Stammzellentransplantation From bedside to bench and bench to bedside (in Theorie und Praxis) Med. Klinik II (Löffler) 2 Mo 15:00-17: Medizinische Kriminalistik Rechtsmedizin (Bohnert) 1 SWS Di 9:00-10: Seltene Erkrankungen Kinderklinik (Hebestreit) 2 Do 15:00 17:00 15 Ab dem 8. Semester Praktische Anaesthesie und Intensivmedizin Anästhesiologie (Wunder) 2 SWS Mi 16:00-17: OP-Hospitation Augenklinik Augenklinik (Klink) 1 SWS Di, Do 8:00-12: OP-Hospitation Augenklinik Standort: München Augenklinik in Müchnen 1 SWS Termine nach Vereinbarung Experimentelle Transplantationsimmunologie Chirurgie (Otto) 1 SWS Mo 17:15-18: Gastrointestinale Funktionsdiagnostik Chirurgie (von Rahden) 1 Woche Block in n. V Spezielle Aspekte der Organsysteme im Gebiet der HNO-Klinik (Kleinsasser) 2 SWS n. V. 5 HNO-Heilkunde mit OP-Hospitation Gastroenterologie/Hepatologie Med. Klinik II, Chirurgie, Radiologie (Scheurlen) 4-5 SWS n. V. 6

5 Psychosomatik und Psychotherapie in der Inneren Med. Klinik II (Csef) 2 SWS n. V. 8 Medizin Klinisch-infektiologische Visite Med. Klinik II (Klinker) 2 SWS Do 7:30-9: Molekularbiologische Methoden in Diagnostik und Med. Klinik II/Hauptlabor 1 SWS Mo 17:00-18:30 2 Forschung - wird zur Zeit nicht angeboten (Steigerwald) 14-tägig Spezielle Pathologie Pathologie (Müller) 3 SWS Mo 15:00-18: Radioonkologische Therapieplanung Strahlentherapie (Ok) 1 Woche Blockkurs n. V Operative Urologie mit themen-spezifischer OP- Urologie (Riedmiller) 2 SWS n. V. 4 Hospitation Rekonstruktive Urologie, Uroonkologie Seminar Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie mit Zahnklinik (Bill) 1 SWS n. V. 30 OP-Hospitation Kinderophthalmologie findet im WS 15/16 nicht Augenklinik (Steffen) 1 SWS Mo 10:00 11:00 10 statt Neuroophthalmologie findet im WS 15/16 nicht statt Augenklinik (Steffen) 1 SWS Fr 10:00 11:00 5 Ab dem 9. Semester Plastische und Ästhetische Chirurgie, Chirurgie II(Schmidt) 1 SWS Mi 13:00-13:45 20 Handchirurgie Mindestteilnehmerzahl: Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie Chirurgie II (Ziegler) 1 SWS n. V. im Block Haut- und Geschlechtskrankheiten einschließlich Allergologie Hautklinik (Hamm) 2 SWS Mi 8:00-10: Herz-Thorax-Chirurgie Herz- und Thoraxchir. (Leyh) 1 SWS Fr 9:00-10:00 unbegrenzt Differentialtherapie der HIV-Erkrankung Med. Klinik II (Klinker) 2 SWS Mo, Mi 8:00-10:00, 10: : Hepatologische Sprechstunde Med. Klinik II (Klinker) 2 WS Mo, Mi 8-10,

6 Differenzialdiagnose Neurologie Neurologie (Sommer) 1 SWS Mo 12:00-13:00 unbegrenzt Verhaltenstherapie Psychiatrie (Schmidtke) 2 SWS Mi: 13:30 14: Neuromorphologie psychiatrischer Erkrankungen Psychiatrie (Lauer) 2 SWS n. V Differenzierte Psychopathologie und Psychiatrie (Stöber) 2 SWS Mo 16:00 s.t. 10 psychiatrische Genetik Transfusionsmedizin und Hämotherapie Transfusionsmedizin und Immunhämatologie (Böck) 1 Woche Blockpraktikum in n. V. Tel Ab dem 10. Semester Arzneitherapeutisches Kolloquium Pharmakologie und Toxikologie (Lohse) 2 SWS Mi 17:00-19:00, 14-tägig 100

Gesamtnote Vorlesung Vorklinik

Gesamtnote Vorlesung Vorklinik Allgemeine Ergebnisse Vorklinik Gesamtnote Vorlesung Vorklinik Einführung in die klinische Medizin n 31/n 30 Chemie n 40/n 28 Med. Psychologie I n 25/n 22 Med Psych III/Med Soz III n 17/n 17 Physiologie

Mehr

Unsere Ansprechpartner/innen der Drittmittelprojektverwaltung im GB Forschung

Unsere Ansprechpartner/innen der Drittmittelprojektverwaltung im GB Forschung Unsere Ansprechpartner/innen der Drittmittelprojektverwaltung im GB Forschung Leitung Abteilungsleiter Frank Poppe Tel.: 030 450-576065 BIH (Berlin Institute of Health) BIH Stiftung Charité mit BIH-Bezug

Mehr

ANTRAG AUF STUDIENPLATZTAUSCH

ANTRAG AUF STUDIENPLATZTAUSCH Universität zu Lübeck Verteiler: -Studierenden-Service-Center- 1. Universität zu Lübeck Ratzeburger Allee 160 2. AntragstellerIn 23538 3. TauschpartnerIn ANTRAG AUF STUDIENPLATZTAUSCH Ich will die Universität

Mehr

Zum Inhalt. Grußwort des Dekans und des Ärztlichen Direktors... 13

Zum Inhalt. Grußwort des Dekans und des Ärztlichen Direktors... 13 Zum Inhalt Einführung Grußwort des Dekans und des Ärztlichen Direktors......................... 13 100 Jahre Hochschulmedizin in Düsseldorf, 1907-2007. Vorwort der Herausgeber.............................

Mehr

Übersicht Kontingente Stand 04/2016

Übersicht Kontingente Stand 04/2016 Übersicht Kontingente Stand 04/2016 INNERE Akutgeriatrie/Remobilisation 2 3 0 Gastroenterologie und Hepatologie, Stoffwechsel und Nephrologie 2 2 0 Innere Medizin und Kardiologie 1 1 0 Neurologie 2 4 0

Mehr

Kreuzen Sie bitte den auf Sie zutreffenden Grund an:

Kreuzen Sie bitte den auf Sie zutreffenden Grund an: Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um Ergänzende Angaben handelt, die den eigentlichen Antrag auf Zulassung NICHT ersetzen, sondern ergänzen. D.h. eine wirksame Antragstellung erfordert insbesondere

Mehr

Räume an Universität Rostock, die mit einem Rollstuhl erreichbar sind (Stand Januar 2011)

Räume an Universität Rostock, die mit einem Rollstuhl erreichbar sind (Stand Januar 2011) Räume an Universität Rostock, die mit einem Rollstuhl erreichbar sind (Stand Januar 11) AGRAR- UND UMWELTWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT Einrichtungen/ Lehrräume Hörsaal LHSL (bei Herrn Ewert wg. d. Schlüssels

Mehr

Tumorzentrum (OE 8850) Dr. rer.biol.hum. Gerd Wegener Diplom-Mathematiker

Tumorzentrum (OE 8850) Dr. rer.biol.hum. Gerd Wegener Diplom-Mathematiker MEDIZINISCHE HOCHSCHULE HANNOVER Tumorzentrum (OE 8850) Dr. rer.biol.hum. Gerd Wegener Diplom-Mathematiker Telefon: (0511) 532-5902 / Telefax: (0511) 532-9326 / E-Mail: Wegener.Gerd@MH-Hannover.DE H.I.T.

Mehr

Kreuzplan Kurs Essen Beginn ab /07 Infektiologie und Hygiene Skript Infektiologie 2 lesen Amboss Tag 24:

Kreuzplan Kurs Essen Beginn ab /07 Infektiologie und Hygiene Skript Infektiologie 2 lesen Amboss Tag 24: 04.07.2015 Skripte Innere 1 lesen Amboss Tag 1: 3/06 Innere 05.07.2015 Skript Innere 2 lesen Amboss Tag 2: 8/06 Innere (1. Hälfte) 06.07.2015 Skript Innere 3 lesen Amboss Tag 3: 8/06 Innere (Forts.) 07.07.2015

Mehr

Gruppe A Gruppe B Gruppe A Gruppe B Gruppe A Gruppe B Gruppe A Gruppe B Gruppe A Gruppe B. Humangenetik. Praktikum Klinische Chemie.

Gruppe A Gruppe B Gruppe A Gruppe B Gruppe A Gruppe B Gruppe A Gruppe B Gruppe A Gruppe B. Humangenetik. Praktikum Klinische Chemie. 1. Studienjahr Wintersemester (V) (V) (V) Mikrobiologie (V) (V) (V) Propädeutik Kurs Q7: Medizin des Alterns, siehe VO/VP (V) (Gruppe 1) (Gruppe 2) (V) (Gruppe 3) (V) Innere (V) Innere (V) Mikrobiologie

Mehr

Sommersemester Woche -01 : 11.April-15.April

Sommersemester Woche -01 : 11.April-15.April Sommersemester Woche -01 : 11.April-15.April Mo., 11.04.2016 Di., 12.04.2016 Mi., 13.04.2016 Do., 14.04.2016 Fr., 15.04.2016 Klausur Physik 9:30-12:00 Stand 16.06.2016 Aktuelle Änderungen siehe Aushänge

Mehr

Informationsveranstaltung

Informationsveranstaltung Informationsveranstaltung Studiengänge Human- und Zahnmedizin HERZLICH WILLKOMMEN! Aufbau des Medizin- und Zahnmedizinstudiums Stundenplan Einführung in die Klinische Medizin Wahlfach Veranstaltungshinweise

Mehr

Wissenswertes zum Studium

Wissenswertes zum Studium Wissenswertes zum Studium Struktur der medizinischen Fakultät Fakultätsvorstand Dekan Prof. Dr. M. Gekle wählt Fakultätsrat (Professoren, akad. Mitarbeiter, nicht-akad. Mitarbeiter, Studierende) Prodekan

Mehr

Chirurgische Klinik und Poliklinik I

Chirurgische Klinik und Poliklinik I Chirurgische Klinik und Poliklinik I 1 Ergänzende Unterrichtsveranstaltungen Ausgewählte Kapitel der Chirurgie (PJ Unterricht) (2 SWS) 0366070 14:00-15:15 14:00-15:15 Germer/Bühler/ zenten Übungen: Anleitung

Mehr

Stand: Übung in > > > BKL 1 St/ Kg INF-1/ La Bphysik Mm MEC 1 Ne Mathe1 Sm BaustLab Ho

Stand: Übung in > > > BKL 1 St/ Kg INF-1/ La Bphysik Mm MEC 1 Ne Mathe1 Sm BaustLab Ho Übungsplan 1.Semester (WS 2016/2017) TH Köln, Fakultät Bauingenieurwesen und Umwelttechnik: Im Stundenplan sind die hierfür benötigten Zeitfenster für Übungen eingetragen. (Hinweis: Nach besonderem KG-Plan)

Mehr

Informationsblatt zum Sommersemester 2017 über das Auswahlverfahren für höhere Fachsemester in zulassungsbeschränkten Studiengängen

Informationsblatt zum Sommersemester 2017 über das Auswahlverfahren für höhere Fachsemester in zulassungsbeschränkten Studiengängen Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Informationsblatt zum Sommersemester 2017 über das Auswahlverfahren für höhere in zulassungsbeschränkten Studiengängen 1. Geltungsbereich Dieses Informationsblatt beruht

Mehr

Sec-Proteine in Diagnostik und Therapie

Sec-Proteine in Diagnostik und Therapie Sec-Proteine in Diagnostik und Therapie Kompetenzzentrum Molekulare Medizin der Universität des Saarlandes - KoMM Richard Zimmermann KoMM Sec-Proteine Sec-Proteine in der Medizin Prostatakarzinom Hämolytisch-urämisches

Mehr

Exclusiv. MedicAll / Zielgruppenbeispiele. Preise

Exclusiv. MedicAll / Zielgruppenbeispiele. Preise Exclusiv MedicAll 400 Die MedicAll 400-Datenbank bietet einen umfassenden und aktuellen Einblick in den deutschen Gesundheitsmarkt. Ob Kliniken, niedergelassene Ärzte, Apotheken oder Therapeuten MedicAll

Mehr

Herzlich Willkommen zum Psychologiestudium an der CAU Kiel!

Herzlich Willkommen zum Psychologiestudium an der CAU Kiel! Herzlich Willkommen zum Psychologiestudium an der CAU Kiel! WS 2016/17 Anfragen richten Sie bitte per Mail an: studienberatung@psychologie.uni-kiel.de. Wir werden diese gerne beantworten. Aufgrund aktuell

Mehr

Erster Abschnitt der Ärztlichen Prüfung gemäß Approbationsordnung für Ärzte

Erster Abschnitt der Ärztlichen Prüfung gemäß Approbationsordnung für Ärzte Erster Abschnitt der Ärztlichen Prüfung gemäß Approbationsordnung für Ärzte 09.Mai 2016 Hörsaal Physiologie Albert-Ludwigs-Universität Freiburg HS Physiologie Sabine Binninger Studiendekanat Anmeldung

Mehr

Studienplan. Im einzelnen bedeuten

Studienplan. Im einzelnen bedeuten 1 Studienplan Im einzelnen bedeuten Stoffgebiet des Studiums der Pharmazie nach Anlage 1 [zu 2 (2)] der AAppO*): A B C D E F G H I K Allgemeine Chemie der Arzneistoffe, Hilfsstoffe und Schadstoffe Pharmazeutische

Mehr

Ambulante Dienstleistungen

Ambulante Dienstleistungen Ambulante Dienstleistungen MediClin Klinikum Soltau Soltau Klinik für Neurologie und neurologische Frührehabilitation Klinik für Orthopädie und Spezielle Schmerztherapie Fachklinik für neurologische Rehabilitation

Mehr

Richtlinien über den Inhalt der Weiterbildung (WBO 2006)

Richtlinien über den Inhalt der Weiterbildung (WBO 2006) Richtlinien über den Inhalt der Weiterbildung (WBO 2006) über die Zusatz-Weiterbildung Physikalische Therapie und Balneologie Angaben zur Person: Name/Vorname (Rufname bitte unterstreichen) Geb.- Akademische

Mehr

WEITERBILDUNG IN DER GESUNDHEIT NORD

WEITERBILDUNG IN DER GESUNDHEIT NORD Allergologie Prof. Dr. D. Ukena KBO 18 Innere Medizin und Pneumologie Allgemeinchirurgie Leszek Grzybowski KBO 12 Anästhesiologie Dr. W. Sauer, H. Rawert KBO 60 gemeinsame Befugnis Anästhesiologische Intensivmedizin

Mehr

Wahlpflichtfächer im 1. Studienabschnitt WS 2016/17. Teilnehmerzahl

Wahlpflichtfächer im 1. Studienabschnitt WS 2016/17. Teilnehmerzahl Akustische Kommunikation- Sprache und Musik MED 45001 1-4 Prof. Hoppe HNO-Klinik, Audiologische Abteilung Tel.: 09131/ 853-3826 ulrich.hoppe@uk-erlangen.de Durchgehend im, immer Montag, 14:30-16:00 Uhr,

Mehr

Die praktische Ausbildung gemäß 1 Abs. 2 Nr. 1 in Verbindung mit 3 der Approbationsordnung

Die praktische Ausbildung gemäß 1 Abs. 2 Nr. 1 in Verbindung mit 3 der Approbationsordnung Der Text dieser Satzung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, im offiziellen Amtsblatt veröffentlichte Text. Satzung

Mehr

Studienordnung für den Diplom-Studiengang Biologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. 1 Geltungsbereich. 2 Studiendauer

Studienordnung für den Diplom-Studiengang Biologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. 1 Geltungsbereich. 2 Studiendauer Studienordnung für den Diplom-Studiengang Biologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena Gemäß 5 Abs. 1 i. V. m. 79 Abs. 2 Satz 1 Nr. 11, 83 Abs. 2 Nr. 6, 85 des Thüringer Hochschulgesetzes (ThürHG)

Mehr

Bachelor Chemie: Stundenplan des 1. Semesters (Datenstand November 2016)

Bachelor Chemie: Stundenplan des 1. Semesters (Datenstand November 2016) Bachelor Chemie: Stundenplan des 1. Semesters (Datenstand November 2016) VO3/VO2 "Physik I/II für Mo 8:00-10:00 Technik, HS A Transfer Technik - CCB Tutorium "Mathematik I f., Gruppe A/B; Di 9:00-10:30

Mehr

Kärntner Landes-Krankenanstalten- und Großgeräteplan:

Kärntner Landes-Krankenanstalten- und Großgeräteplan: Die Verordnung, mit der der Kärntner Landes-Krankenanstalten- 2004 einschließlich des Kärntner Großgeräteplanes 2004 erlassen wurde, ist im LGBl.Nr. 29/2004 veröffentlicht. Dieser wurde mit einer neuerlichen

Mehr

Ferienwohnung Altmühltal, Ferienhaus Eichstätt direkt am Fluss. Belegungskalender und

Ferienwohnung Altmühltal, Ferienhaus Eichstätt direkt am Fluss. Belegungskalender  und Jan 2017 Feb 2017 März 2017 direkt am Fluss.. KW 1 KW 2 KW 3 KW 4 KW 5 So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di letzter update 08.01.2017 KW 5 KW 6 KW

Mehr

Masterstudiengang Lebensmittelchemie

Masterstudiengang Lebensmittelchemie Masterstudiengang Lebensmittelchemie Zum Wintersemester 2015/16 führt der Fachbereich Chemie den akkreditierten (AQAS) Masterstudiengang Lebensmittelchemie ein. Der Masterstudiengang ist Teil der konsekutiven

Mehr

Handchirurgisches Symposium

Handchirurgisches Symposium Programm Handchirurgisches Symposium der AIOD Deutschland Handchirurgie aktuell Fokus Gelenkersatz und Prothetik 28. November 2015, Gießen Vorwort Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, wir freuen uns

Mehr

Spezielle Schmerztherapie

Spezielle Schmerztherapie Akademie für ärztliche Fortbildung der Ärztekammer Westfalen-Lippe und der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe Zusatz-Weiterbildungskurs Spezielle Schmerztherapie Teil III Termin: Freitag, 02.03.

Mehr

R a i n e r N i e u w e n h u i z e n K a p e l l e n s t r G r e v e n T e l / F a x / e

R a i n e r N i e u w e n h u i z e n K a p e l l e n s t r G r e v e n T e l / F a x / e R a i n e r N i e u w e n h u i z e n K a p e l l e n s t r. 5 4 8 6 2 8 G r e v e n T e l. 0 2 5 7 1 / 9 5 2 6 1 0 F a x. 0 2 5 7 1 / 9 5 2 6 1 2 e - m a i l r a i n e r. n i e u w e n h u i z e n @ c

Mehr

Veranstaltungen Chemie für Studierende der Medizin und Zahnmedizin WS 2016/2017. Warum Chemie?? Chemie. Klinische Chemie.

Veranstaltungen Chemie für Studierende der Medizin und Zahnmedizin WS 2016/2017. Warum Chemie?? Chemie. Klinische Chemie. Veranstaltungen Chemie für Studierende der Medizin und Zahnmedizin WS 2016/2017 Warum Chemie?? Physik Chemie Biologie Biochemie Physiologie Klinische Chemie Diagnostik Basisfach angewandter Naturwissenschaften

Mehr

Mitteilungsblatt Nr. 247

Mitteilungsblatt Nr. 247 Mitteilungsblatt Nr. 247 2. Änderungssatzung zu Teil B der HSPO Teil A für den Bachelor-Studiengang Physiotherapie 2. Änderungssatzung zu Teil B der HSPO Teil A für den Bachelor-Studiengang Medizintechnik

Mehr

Winterthurer Ärztefortbildung

Winterthurer Ärztefortbildung Winterthurer Ärztefortbildung 1. Semester 2016 Kantonsspital Winterthur, Aula U1 Januar bis August 2016, jeweils donnerstags Sehr geehrte Damen und Herren Im Namen der referierenden Fachkollegen darf ich

Mehr

Zielgruppe/Art der Veranstaltung Ärzte Termine-Veranstaltungen-Fortbildung Stand: :43 Seite 1 von 8

Zielgruppe/Art der Veranstaltung Ärzte Termine-Veranstaltungen-Fortbildung Stand: :43 Seite 1 von 8 /Art der Di 07.01.2014 Humerusfrakturen OA Dr. Zellner Tel.: 92252 16 Ärzte im Praktischen Jahr UCH P2 08:00 08:45 Di 07.01.2014 Angewandte Kardiologie im klinischen Alltag mit Mo 13.01.2014 Röntgen-Survival-Kit

Mehr

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN ZUR PROMOTION

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN ZUR PROMOTION HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN ZUR PROMOTION Allgemeine Fragen Wann sollte die Promotion im Promotionsamt angemeldet werden? Das Promotionsvorhaben soll zum frühestmöglichen Zeitpunkt im Promotionsamt angemeldet

Mehr

stadtbus Ravensburg Weingarten Baindt - Baienfurt - Weingarten - Ravensburg - Schmalegg

stadtbus Ravensburg Weingarten Baindt - Baienfurt - Weingarten - Ravensburg - Schmalegg Bitte beachten 4.20 4.22 4.23 4.24 4.26 4.27 4.29 4.30 4.31 4.32 4.34 4.37 4.38 4.41 4.44 4.46 4.47 4.49 4.50 4.51 4.53 4.54 4.55 4.56 4.57 4.58 5.00 F9 4.35 4.36 4.37 4.39 4.41 4.43 4.45 4.47 4.48 4.50

Mehr

Angebot 4 "Tumorimmunologie/Immuntherapie" Wahlpflichtmodul ab Semester 7 (2700 Minuten)

Angebot 4 Tumorimmunologie/Immuntherapie Wahlpflichtmodul ab Semester 7 (2700 Minuten) Angebot 4 "Tumorimmunologie/" Wahlpflichtmodul ab Semester 7 (2700 Minuten) Einrichtung CC12 - Institut für Medizinische Immunologie - CVK CC14 - Institut für Immunologie - CBB Inhaltsbeschreibung 1. Ziel

Mehr

Curriculum Vitae. Aktuelle Position. Persönliche Daten. Prof. Dr. med. Andreas Bitsch Facharzt für Neurologie. Chefarzt der Klinik für Neurologie

Curriculum Vitae. Aktuelle Position. Persönliche Daten. Prof. Dr. med. Andreas Bitsch Facharzt für Neurologie. Chefarzt der Klinik für Neurologie Curriculum Vitae Prof. Dr. med. Andreas Bitsch Facharzt für Neurologie Aktuelle Position Chefarzt der Klinik für Neurologie Ruppiner Kliniken GmbH Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité Berlin Fehrbelliner

Mehr

Medizintechnik - Kompetenzfeld minimal invasive chirurgische Techniken in Diagnostik und Therapie

Medizintechnik - Kompetenzfeld minimal invasive chirurgische Techniken in Diagnostik und Therapie Interuniversitärer Bachelor-Studiengang Medizintechnik - Kompetenzfeld minimal invasive chirurgische Techniken in Diagnostik und Therapie A. Kirschniak Alleinstellungsmerkmal des Studiengangs Medizinische

Mehr

Wintersemester 2016/17: Überblick über die Lehrveranstaltungen im Fach Philosophie Lehre_Übersicht_WS_ _19.doc

Wintersemester 2016/17: Überblick über die Lehrveranstaltungen im Fach Philosophie Lehre_Übersicht_WS_ _19.doc Wintersemester 2016/17: Überblick über die Lehrveranstaltungen im Fach name 82-127-1.1 Einführung in die Kulturphilosophie und Anthropologie MRo VL Menschenwürde und Menschenrechte Di 14-16 h; KGA 102

Mehr

Regenerative Medizin: Zertifizierte Fortbildung Erarbeitung von praxisrelevanten Basismodulen.

Regenerative Medizin: Zertifizierte Fortbildung Erarbeitung von praxisrelevanten Basismodulen. WORKSHOP DER DEUTSCHEN GESELLSCHAFT FÜR REGENERATIVE MEDIZIN e.v. GRM: Regenerative Medizin: Zertifizierte Fortbildung Erarbeitung von praxisrelevanten Basismodulen. 11. November 2016, 9-16.00 Uhr, Fraunhofer-Forum

Mehr

Anerkennungsverordnung Bachelorstudium Biologie Curriculum 2016

Anerkennungsverordnung Bachelorstudium Biologie Curriculum 2016 Anerkennungsverordnung Bachelorstudium Biologie Curriculum 2016 Vorbemerkung: Alle LV, die im alten und en Curriculum die gleiche Bezeichnung und die gleichen ECTS haben, sind als äquivalent anzusehen.

Mehr

L o g b u c h. Das Logbuch mit der Antragstellung zur Zulassung zur Prüfung bei der Ärztekammer Mecklenburg- Vorpommern bitte mit vorlegen.

L o g b u c h. Das Logbuch mit der Antragstellung zur Zulassung zur Prüfung bei der Ärztekammer Mecklenburg- Vorpommern bitte mit vorlegen. L o g b u c h Zusatzweiterbildung Physikalische Therapie und Balneologie Dokumentation der Weiterbildung gemäß Weiterbildungsordnung (WBO) Das Logbuch mit der Antragstellung zur Zulassung zur Prüfung bei

Mehr

PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE FREIBURG

PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE FREIBURG PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE FREIBURG - Studierendensekretariat - Informationen zum Erweiterungsstudium BERATUNG GHR ZULASSUNGSVORAUSSETZUNGEN Zulassungsvoraussetzung ist in der Regel das Erste Staatsexamen

Mehr

Allgemein zugängliche Lehrveranstaltungen

Allgemein zugängliche Lehrveranstaltungen Allgemein zugängliche Lehrveranstaltungen Wissenschaftstheorie und Wissenschaftsethik Aktuelle Arbeiten in Wissenschaftsphilosophie und Wissenschaftsethik 90182, Seminar, SWS: 2 Mi, wöchentl., 18:00-20:00,

Mehr

Alexianer Krefeld GmbH Dießemer Bruch Krefeld T (02151) F (02151)

Alexianer Krefeld GmbH Dießemer Bruch Krefeld T (02151) F (02151) KlinikKontakt Betriebsleitung ///// regionaleschäftsführung Dipl.-Kfm. Michael Wilke Marion Klemm T (02151) 334-3551 F (02151) 334-3680 marion.klemm@alexianer-krefeld.de Margit Flügel T (02151) 334-3552

Mehr

Urologie und Kinderurologie

Urologie und Kinderurologie Urologie und Kinderurologie Informationen für Patienten und Kooperationspartner Die Klinik für Urologie und Kinderurologie steht unter der Leitung von Chefarzt Dr. med. Ludger Franzaring, Facharzt für

Mehr

Akademisches Jahr

Akademisches Jahr Akademisches Jahr 2016-17 Liebe Studierende unserer internationalen Partneruniversitäten, wir freuen uns, dass Sie sich für ein Erasmus-Studium an der Universität Heidelberg interessieren. Mit dieser Broschüre

Mehr

PSYCHIATR IE UN D PS YCHOTHERAPIE

PSYCHIATR IE UN D PS YCHOTHERAPIE PSYCHIATR IE UN D PS YCHOTHERAPIE Weiterbildungsbuch für die Theorie-Weiterbildung Grundorientierung: Tiefenpsychologie Verhaltenstherapie Name, Vorname, Titel: geb. am: Bitte legen Sie bei Antragstellung

Mehr

DIE MEDIZINISCHE ZWEITMEINUNG

DIE MEDIZINISCHE ZWEITMEINUNG DIE MEDIZINISCHE ZWEITMEINUNG Dr. med. Jan-Christoph Loh Geschäftsführer Medexo GmbH Tel.: 0176 / 23112288 Hauptstraße 117 10827 Berlin jan.loh@medexo.com www. medexo.com Regionale Unterschiede bei planbaren

Mehr

Alle Termine sind noch ohne Gewähr, überprüfen Sie die angegebenen Termine jedenfalls nach Erscheinen des Vorlesungsverzeichnisses

Alle Termine sind noch ohne Gewähr, überprüfen Sie die angegebenen Termine jedenfalls nach Erscheinen des Vorlesungsverzeichnisses Übersicht der vorläufigen LV-Termine des Wintersemesters 2016/17 des Masterstudiums Wirtschaftspädagogik für Studierende des 5. Semesters des Studienplans 2010 Alle Termine sind noch ohne Gewähr, überprüfen

Mehr

Ausbildungsinhalte zum Sonderfach Innere Medizin und Infektiologie. Sonderfach Grundausbildung (27 Monate)

Ausbildungsinhalte zum Sonderfach Innere Medizin und Infektiologie. Sonderfach Grundausbildung (27 Monate) Ausbildungsinhalte zum Sonderfach Innere Medizin und Infektiologie Anlage 12.6 Sonderfach Grundausbildung (27 Monate) A) Kenntnisse 1. Psychosoziale, umweltbedingte, arbeitsbedingte und interkulturelle

Mehr

Veröffentlicht in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Ulm Nr. 1 vom , Seite 5-16

Veröffentlicht in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Ulm Nr. 1 vom , Seite 5-16 Veröffentlicht in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Ulm Nr. 1 vom 04.01.2012, Seite 5-16 Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelor- und Masterstudiengang Biochemie der

Mehr

Erste Verordnung zur Änderung der Approbationsordnung für Ärzte

Erste Verordnung zur Änderung der Approbationsordnung für Ärzte 1539 Erste Verordnung zur Änderung der Approbationsordnung für Ärzte Vom 17. Juli 2012 Auf Grund des 4 der Bundesärzteordnung, der zuletzt durch Artikel 29 des Gesetzes vom 6. Dezember 2011 (BGBl. I S.

Mehr

Ausbildungszentrum Münster. Ausbildungszentrum Münster für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Ausbildungszentrum Münster. Ausbildungszentrum Münster für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie Ausbildungszentrum Münster für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie Wir freuen uns über Ihr Interesse am Ausbildungszentrum Münster für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie der DGVT. Diese Informationsschrift

Mehr

(M u s t e r-) L o g b u c h

(M u s t e r-) L o g b u c h (M u s t e r-) L o g b u c h Dokumentation der Weiterbildung gemäß (Muster-)Weiterbildungsordnung (MWBO) über die Zusatz-Weiterbildung Angaben zur Person Name/Vorname (Rufname bitte unterstreichen) Geb.-Datum

Mehr

Pflichtmodule. Willkommen an der Fakultät für Chemie der Georg-August-Universität Göttingen

Pflichtmodule. Willkommen an der Fakultät für Chemie der Georg-August-Universität Göttingen Pflichtmodule Willkommen an der Fakultät für der Georg-August-Universität Göttingen Dr. Regine Herbst-Irmer, Fachberaterin 2-F-BA, Teilfach, Institut für Raum T104 Tel: 39 33007 rherbst@shelx.uni-ac.gwdg.de

Mehr

Fach Allgemeine Humanmedizin 2015

Fach Allgemeine Humanmedizin 2015 Fach Allgemeine Humanmedizin 05 ZUGELAS aokhum5 05/06 WS ODA-AA Allgemeine Anatomie. Dr. LUBICS, Andrea Institut für Anatomie ODA-SF p 4 56 0 70 Prüfung 5 aokhum5 05/06 WS ODA-BI Medizinische Physik und

Mehr

Studienplan Lebensmittelchemie Stand: 24. Februar 2010

Studienplan Lebensmittelchemie Stand: 24. Februar 2010 Studienplan Lebensmittelchemie Stand: 4. Februar 00 Bei Beginn im Wintersemester. Semester (ab WS 09/0 nach Modulplan Bachelor Lebensmittelchemie) Einführung in die Mathematik Vorlesung Klausur 3 Übung

Mehr

1 Einleitung 7 2 Die Geschichte des Krankenhauswesens in Kärnten 9

1 Einleitung 7 2 Die Geschichte des Krankenhauswesens in Kärnten 9 Inhalt Vorwort 5 1 Einleitung 7 2 Die Geschichte des Krankenhauswesens in Kärnten 9 2.1 Über die allgemeine Hospital-und Krankenhausgeschichte 9 2.2 Zur Geschichte des Krankenhauswesens in Österreich.

Mehr

BIO-LA-M 01a/b/c (Anatomie und Zytologie) LA GS+HS / RS / GY

BIO-LA-M 01a/b/c (Anatomie und Zytologie) LA GS+HS / RS / GY BIO-LA-M 01a/b/c (Anatomie und Zytologie) 1. Name des Moduls: Modul Biologie I Anatomie und Zytologie 2. Fachgebiet / Verantwortlich: Prof. Dr. Jürgen Heinze 3. Inhalte / Lehrziele: Vermittlung der Grundkenntnisse

Mehr

INFORMATIONSBLATT für Studierende der Humanmedizin im 1. Fachsemester Wintersemester 2016/17

INFORMATIONSBLATT für Studierende der Humanmedizin im 1. Fachsemester Wintersemester 2016/17 Studiendekan 1. Lehrveranstaltungen A) Allgemeine Vorbesprechung Zeit: Montag, 17.10.2016, 9.15 Uhr INFORMATIONSBLATT für Studierende der Humanmedizin im 1. Fachsemester Wintersemester 2016/17 - B) Spezielle

Mehr

Blockunterricht am Morgen (UaK) KG Blockunterricht am Morgen (UaK) KG 11-16, Mittagspause

Blockunterricht am Morgen (UaK) KG Blockunterricht am Morgen (UaK) KG 11-16, Mittagspause 9. Semester d Blockunterricht am rgen (UaK) KG 1-10 7:00-12:00 Uhr Kursgruppe (KG) KG 1 KG 2 KG 3 KG 4 KG 5 KG 6 KG 7 KG 8 KG 9 KG 10 W Geria Häm Blockunterricht am rgen (UaK) KG 11-16, 21-24 7:00-12:00

Mehr

Zebra-Fahrschule Axel Reichenberger

Zebra-Fahrschule Axel Reichenberger Januar 2015 Do 1 Neujahrstag Fr 2 Durl 12 Sa 3 Nelke 7 So 4 Mo 5 Nelke 11 Durl 13 / 3 Nord 13 Di 6 Heilige drei Könige Mi 7 Durl 14 / 4 Nord 14 Do 8 Nelke 13 / 2 Durl 1 Dax 8 Fr 9 Durl 2 Sa 10 Nelke 9

Mehr

HEICUMED ein Lehrkonzept zur Umsetzung der neuen ÄAppO

HEICUMED ein Lehrkonzept zur Umsetzung der neuen ÄAppO HEICUMED ein Lehrkonzept zur Umsetzung der neuen ÄAppO Prof. Dr. Dr. G. Sonntag, Heidelberg Dekan der Medizinischen Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität Herr Präsident, liebe Kolleginnen und Kollegen,

Mehr

Titel der Veranstaltungen Leistungsnachweis SWS CP. 2. Reinforcement Learning (V+Ü), WS Erfolgsschein

Titel der Veranstaltungen Leistungsnachweis SWS CP. 2. Reinforcement Learning (V+Ü), WS Erfolgsschein Fakultät / Ort: Institut für, Name der Dozentin/des Dozenten: Prof. Dr. Gregor Schöner (Gregor.Schoener@neuroinformatik.rub.de) Dr. Hubert Dinse (Hubert.Dinse@neuroinformatik.rub.de) Dr. Rolf Würtz (Rolf.Wuertz@neuroinformatik.rub.de)

Mehr

nach Kursbuch Palliativmedizin, der Bundesärztekammer und der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin

nach Kursbuch Palliativmedizin, der Bundesärztekammer und der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin Basiskurs Palliativmedizin (für Ärzte) Marien Hospital Euskirchen Abteilung für Anästhesie, operative Intensivmedizin Schmerztherapie und Palliativmedizin Kursleitung:, Prof. Dr. nach Kursbuch Palliativmedizin,

Mehr

MASTERSTUDIUM HUMANMEDIZIN VOLLZEITSTUDIUM

MASTERSTUDIUM HUMANMEDIZIN VOLLZEITSTUDIUM MASTERSTUDIUM HUMANMEDIZIN VOLLZEITSTUDIUM MASTERSTUDIUM HUMANMEDIZIN KURZ UND BÜNDIG Studienart: Vollzeitstudium Dauer: 6 Semester ECTS: 180 Kosten: 7.500,- pro Semester Unterrichtssprache: Deutsch Abschluss:

Mehr

Buchungsübersicht 1. und 2. Studienabschnitt

Buchungsübersicht 1. und 2. Studienabschnitt EN / POSTBOXBUCHUNGEN INFORMATIOEN FÜR STUDIERENDE STAND: 07.04.2016 Buchungsübersicht 1. und 2. Studienabschnitt Liebe Studierende, hier erhalten Sie einen Überblick über die Veranstaltungen, die Sie

Mehr

30 / / / / / / / AMBU VORM AMBU NACHM

30 / / / / / / / AMBU VORM AMBU NACHM 01.01.2016 Fr 4. Schuljahr 3. Schuljahr 3. Schuljahr 2. Schuljahr 2. Schuljahr 1. Schuljahr 1. Schuljahr 01.01.2016 Fr 01.01.2016 Fr 02.01.2016 Sa 02.01.2016 Sa 02.01.2016 Sa 03.01.2016 So 03.01.2016 So

Mehr

L o g b u c h. Dokumentation der Weiterbildung gemäß Weiterbildungsordnung (WBO) über die Zusatz-Weiterbildung. Physikalische Therapie und Balneologie

L o g b u c h. Dokumentation der Weiterbildung gemäß Weiterbildungsordnung (WBO) über die Zusatz-Weiterbildung. Physikalische Therapie und Balneologie L o g b u c h Dokumentation der Weiterbildung gemäß Weiterbildungsordnung (WBO) über die Zusatz-Weiterbildung Angaben zur Person / Name/Vorname (Rufname bitte unterstreichen) Geb.-Datum Akademische Grade:

Mehr

Kooperationspartner Prostatakarzinomzentrum

Kooperationspartner Prostatakarzinomzentrum Klinikum für Strahlentherapie Herr Prof. Dr. med. habil. Ilja Frank Ciernik Facharzt für Strahlentherapie Auenweg 38 Institut für Pathologie St. Joseph-Krankenhaus Dessau Labordiagnostik Internistische

Mehr

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Hand-, Wiederherstellungschirurgie

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Hand-, Wiederherstellungschirurgie Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Hand-, Wiederherstellungschirurgie Informationen für Patienten und Interessierte Die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Hand-, Wiederherstellungschirurgie

Mehr

Zweite Ordnung zur Änderung der Geschäftsordnung der Fachschaftenkonferenz der Rheinischen Friedrich- Wilhelms- Universität Bonn [FKGO]

Zweite Ordnung zur Änderung der Geschäftsordnung der Fachschaftenkonferenz der Rheinischen Friedrich- Wilhelms- Universität Bonn [FKGO] akutextra ausgegeben zu Bonn am 16. November 2016 Nr. 15/2016 Zweite Ordnung zur Änderung der Geschäftsordnung der Fachschaftenkonferenz der Rheinischen Friedrich- Wilhelms- Universität Bonn [FKGO] akutextra

Mehr

Prostatakarzinom zentrum Rheinpfalz

Prostatakarzinom zentrum Rheinpfalz Eine gute Adresse für Männer: Prostatakarzinom zentrum Rheinpfalz Prostatakarzinomzentrum Rheinpfalz Was ist das Prostatakarzinomzentrum Rheinpfalz? Das interdisziplinäre Prostatakarzinomzentrum Rheinpfalz

Mehr

RWTH-INFO zum Zulassungsverfahren für höhere Fachsemester (Ausgabe Juli zum Wintersemester 2016/17)

RWTH-INFO zum Zulassungsverfahren für höhere Fachsemester (Ausgabe Juli zum Wintersemester 2016/17) R W T H AACHEN Studierendensekretariat Postanschrift: Templergraben 57, 52062 Aachen Tel.: (0241) 80-94020, -94105, -94107, -94515, Fax: (0241) 80-92 380 RWTH-INFO zum Zulassungsverfahren für höhere Fachsemester

Mehr

Kantonsschule Ausserschwyz. Biologie. Kantonsschule Ausserschwyz 113

Kantonsschule Ausserschwyz. Biologie. Kantonsschule Ausserschwyz 113 Kantonsschule Ausserschwyz Biologie Kantonsschule Ausserschwyz 113 Bildungsziele Für das Grundlagen- und Schwerpunktfach Der Biologieunterricht verhilft dazu, die Natur bewusster wahrzunehmen und sich

Mehr

Studienverlaufsplan für das Studium der Lebensmittelchemie

Studienverlaufsplan für das Studium der Lebensmittelchemie Studienverlaufsplan für das Studium der Lebensmittelchemie Der Studienverlaufsplan stellt einen Vorschlag für einen zeitlichen und inhaltlichen Aufbau des Studiums dar, der ein Studium innerhalb der Regelstudienzeit

Mehr

1. Durchgang mit Vertiefung in Verhaltenstherapie Studienbeginn: WS 09/10; Stand: Aug (Änderungen vorbehalten)

1. Durchgang mit Vertiefung in Verhaltenstherapie Studienbeginn: WS 09/10; Stand: Aug (Änderungen vorbehalten) MA-Studiengang: Psychosoziale Therapie und Beratung im Kontext von Kindern, Jugendlichen und Familien Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) in Kooperation mit dem MAPP-Institut 1. Durchgang mit Vertiefung

Mehr

Impressum. Verbundkrankenhaus Bernkastel / Wittlich. Impressum. Verbundkrankenhaus Bernkastel / Wittlich

Impressum. Verbundkrankenhaus Bernkastel / Wittlich. Impressum. Verbundkrankenhaus Bernkastel / Wittlich Verbundkrankenhaus Bernkastel / Wittlich Impressum Impressum Verbundkrankenhaus Bernkastel / Wittlich Krankenhaus der Regelversorgung mit Schwerpunktaufgaben Koblenzer Str. 91 54516 Wittlich Telefon: 06571/

Mehr

Wissenschaftsrat Drs. 2353/96 Berlin, den

Wissenschaftsrat Drs. 2353/96 Berlin, den Wissenschaftsrat Drs. 2353/96 Berlin, den 19.1.1996 Stellungnahme zur weiteren Entwicklung der Hochschulmedizin in Mecklenburg-Vorpommern Inhalt Seite Vorbemerkung 2 A. Ausgangslage 3 I. Hochschulmedizin

Mehr

Ausbildungsprogramm Klinisch-Praktisches - Jahr (KPJ) der medizinischen Universität Wien. Erste Schritte in der Anästhesie

Ausbildungsprogramm Klinisch-Praktisches - Jahr (KPJ) der medizinischen Universität Wien. Erste Schritte in der Anästhesie Ausbildungsprogramm Klinisch-Praktisches - Jahr (KPJ) der medizinischen Universität Wien Abteilung für Anästhesiologie und allgemeine Intensivmedizin Krankenhaus St. Johann in Tirol Leiter: Mentoren: Prim.

Mehr

zum Vorklinischen Stundenplan im Winter-Semester 2016/17

zum Vorklinischen Stundenplan im Winter-Semester 2016/17 Vorspann zum Vorklinischen Stundenplan im Winter-Semester 2016/17 Bitte beachten Sie die geltende Studienordnung Humanmedizin, Informieren Sie sich bitte über die institutsspezi ischen Bestimmungen zur

Mehr

EINLADUNG 2. Kongress des Zentrums für Ernährungsmedizin (ZEM) der Universitäten Tübingen und Hohenheim

EINLADUNG 2. Kongress des Zentrums für Ernährungsmedizin (ZEM) der Universitäten Tübingen und Hohenheim EINLADUNG 2. Kongress des Zentrums für Ernährungsmedizin (ZEM) der Universitäten Tübingen und Hohenheim Im Hörsaal Kinderklinik des Universitätsklinikums Tübingen 27. 28. November 2009 Grußwort Liebe Kolleginnen

Mehr

information für patienten und ärzte Darmzentrum Köln unser spektrum unsere standards unsere angebote HOTLINE

information für patienten und ärzte Darmzentrum Köln unser spektrum unsere standards unsere angebote HOTLINE Darmzentrum Köln am EVKK information für patienten und ärzte unser spektrum unsere standards unsere angebote HOTLINE 0221 82 89 4193 Leistungsspektrum in Diagnostik und Therapie von Darmerkrankungen Moderne

Mehr

Seminarplan Bachelor-Studiengang Design (FD/ID/KD) 1. Semester WS 2015 / 16 Hochschule München, FK 12

Seminarplan Bachelor-Studiengang Design (FD/ID/KD) 1. Semester WS 2015 / 16 Hochschule München, FK 12 1. Semester WS 2015 / 16 Hochschule München, FK 12 9.00 9.45 9.45 10.30 10.45 11.30 11.30 12.15 13.00 13.45 13.45 14.30 14.45 15.30 15.30 16.15 16.30 17.15 17.15 18.00 18.15 19.00 19.00 19.45 20.00 20.45

Mehr

Parken. Wegweiser Medizinische Hochschule. Seite 1 K18 K28 K22 K29 K15 K16 J6 K25 K14 K17 K19 J11 J5 J8 M19 K11 K20 K7 J10 D K23 K21 C2 K27 B K24

Parken. Wegweiser Medizinische Hochschule. Seite 1 K18 K28 K22 K29 K15 K16 J6 K25 K14 K17 K19 J11 J5 J8 M19 K11 K20 K7 J10 D K23 K21 C2 K27 B K24 Z1 8 Parken M K18 L Stadtfelddamm Ein-/Ausfahrt Stadtfelddamm K28 K22 7 K25 K14 K15 K16 J6 K29 K17 6 5 4 Misburger Straße Stadtbahn Linie 4 Bus Linie 123,124, 127, 137 Ein-/Ausfahrt Zahnklinik Bissendorfer

Mehr

LEHRKRANKENHAUS. Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried. Klinisch-praktisches Jahr und Famulatur

LEHRKRANKENHAUS. Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried. Klinisch-praktisches Jahr und Famulatur LEHRKRANKENHAUS Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried Klinisch-praktisches Jahr und Famulatur Liebe Studentinnen und Studenten! Das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried ist das Schwerpunktspital

Mehr

- Krankenaktenbestand Kinderklinik - Patienten Aufnahmebücher Krankenaktenbestand (Auswahl)

- Krankenaktenbestand Kinderklinik - Patienten Aufnahmebücher Krankenaktenbestand (Auswahl) 1. Stadtkrankenhaus Dresden Johannstadt 1.1 Materialsammlung (Bildmaterial, Dokumente) 1.2 Literatur - Geschichte der TU Dresden in Dokumenten und Bildern Band 1 (Seite 57 60) Zur Tradition Dresdner medizinischer

Mehr

Fachbereich Evangelische Theologie Philipps-Universität Marburg

Fachbereich Evangelische Theologie Philipps-Universität Marburg Informationen zum Studiengang Evangelische Theologie mit dem Abschluss Diplom / Erste Theologische Prüfung (Kirchliches Examen) Die folgenden Informationen erfolgen auf der Grundlage der Prüfungsordnung

Mehr

(3) Die Praktika können erst durchgeführt werden, wenn mindestens 82 ECTS erworben wurden.

(3) Die Praktika können erst durchgeführt werden, wenn mindestens 82 ECTS erworben wurden. Erste Satzung zur Änderung der Studiengangsordnung (Satzung) für Studierende des Bachelorstudiengangs Psychologie an der Universität zu Lübeck mit dem Abschluss Bachelor of Science vom 23. Mai 2013 Tag

Mehr

Vorlesungsverzeichnis KIP Wintersemester 2014/ bis

Vorlesungsverzeichnis KIP Wintersemester 2014/ bis Das Institut ist im März 2003 als gemeinnütziger Verein gegründet worden. Die vorrangige Aufgabe liegt in der staatlich anerkannten qualifizierten Ausbildung von analytischen Kinder- und Jugendlichen-

Mehr

Leitfaden dipl. Homöopath/in hfnh

Leitfaden dipl. Homöopath/in hfnh Leitfaden dipl. Homöopath/in hfnh Hinweis Die Nachweise der Aus- und Weiterbildung müssen das Diplom/Zertifikat sowie die Lernstundeninformationen enthalten. Zug, 10. März 2010 1/8 Dossier Übersicht 1.

Mehr

modul T: nicht-psychologisches nebenfach

modul T: nicht-psychologisches nebenfach modul T: nicht-psychologisches nebenfach dipl.-psych. m.eik michalke koordinator nebenfach BSc. heinrich heine universität düsseldorf institut für experimentelle psychologie abt. für diagnostik & differentielle

Mehr

Bachelorstudium Biomedizin und Biotechnologie

Bachelorstudium Biomedizin und Biotechnologie Bachelorstudium Biomedizin und Biotechnologie an der Veterinärmedizinischen Universität Wien Seite 1 Inhalt 1. Allgemeine Bestimmungen... 3 1.1 Rechtsgrundlage... 3 1.2 Qualifikationsprofil... 3 1.3 Gliederung,

Mehr

Informationen zum Praktischen Jahr am Klinikum Idar-Oberstein

Informationen zum Praktischen Jahr am Klinikum Idar-Oberstein PJ Informationen zum Praktischen Jahr am Klinikum Idar-Oberstein 02 03 Sehr geehrte Studierende, als Akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz bietet das Klinikum Idar- Oberstein

Mehr