Zahlen & Sparen. Konten Zahlungsverkehr E-Banking Maestro-Karte Kreditkarten Gebühren

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zahlen & Sparen. Konten Zahlungsverkehr E-Banking Maestro-Karte Kreditkarten Gebühren"

Transkript

1 Zahlen & Sparen Konten Zahlungsverkehr Kreditkarten Gebühren

2

3 Zahlen & Sparen Konten zum Zahlen Bank Zimmerberg Bank Zimmerberg Konten zum Zahlen Privatkonto25 Privatkonto Aktionärskonto Firmenkonto Eurokonto Konten zum Sparen Geschenksparkonto Sparkonto25 Sparkonto Mieterkautionskonto Fix-Konten Konten zum Sparen Fix-Konten Zahlungsverkehr NetBanking Plus Mobile Banking E-Dokumente E-Lösung für Unternehmen E-Rechnung Sicherheit Zahlungsverkehr Kreditkarten Weitere Kreditkarten Erhältliche Beilagen Aktuelle Zinsen Konditionen Checks und Coupons Weitere

4 Die Bank für persönliche Beratung.

5 Die Bank Zimmerberg. Die Bank Zimmerberg bietet Ihnen im Bereich Zahlen & Sparen alle einer modernen Universalbank an. Unser breites Kontosortiment deckt alle Kundenbedürfnisse ab, vom reinen Transaktionskonto über verschiedene Sparkonten bis hin zu zweckgebundenen Spezialkonten. Im Bereich des Zahlungsverkehrs stehen Ihnen sämtliche zeitgemässen Zahlungsdienstleistungen offen. An unseren Schaltern erwartet Sie ein engagiertes Team, das sich Ihrer Anliegen persönlich annimmt und Sie rasch und kompetent bedient. Falls Sie Ihre Bankgeschäfte unabhängig von Schalteröffnungszeiten während 24 Stunden täglich bequem und schnell via Internet erledigen möchten, empfehlen wir Ihnen unser NetBanking Plus sowie unsere Mobile Banking App. Unser umfangreiches Kartensortiment für Ihren bargeldlosen Zahlungsverkehr kommt allen Ihren Bedürfnissen entgegen und rundet das Dienstleistungsangebot in diesem Bereich ab. Eine verlässliche Partnerin Wir legen Wert darauf, eine übersichtliche und verständliche Palette an verschiedenen Bankprodukten zu offerieren, und setzen stets auf risikogerechte und faire Konditionen. Unsere überschaubare Organisation erlaubt es uns, persönlich und individuell auf Ihre Wünsche einzugehen und Ihre Bedürfnisse rasch und unkompliziert in die Tat umzusetzen. Unser Beratungsprozess basiert auf einem strukturierten Ablauf und grösstmöglicher Nachvollziehbarkeit für Sie als Kunden. Nebst unseren optimalen Lösungen im Bereich «Zahlen & Sparen» bieten wir Ihnen viele weitere an, z.b. in den Bereichen Finanzieren, Vorsorge- und Pensionierungsplanung oder Anlagen. Alle diese stehen in einem direkten Zusammenhang und werden im Rahmen unserer «Beratung A Z» berücksichtigt. Konten zum Zahlen Bank Zimmerberg Konten zum Sparen Fix-Konten Beratung von A Z Zahlen Zahlungsverkehr Anlegen Vorsorgen Vermögen Vermögen Verpflichtungen Verpflichtungen Einnahmen Einnahmen Wünsche und Ziele Ausgaben Ausgaben Finanzieren Nachfolge regeln Kreditkarten Steuern optimieren Weitere

6 Die Bank für jede finanzielle Angelegenheit.

7 Die Bankberatung. Professionelle Beratung ist unsere Kernkompetenz. Als traditionelle Universalbank unterstützen wir Sie gerne bei allen Arten von Bankgeschäften. Unsere Erfahrung und unser Know-how stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Unser Beratungsgrundsatz besteht nicht nur darin, Ihnen die für Sie wichtigen Informationen zukommen zu lassen. Sondern vielmehr darin, mit Ihnen zusammen die für Sie beste Lösung zu entwickeln und zu realisieren. Das Gespräch mit uns wird für Sie zu einem Gewinn, weil wir Ihnen zuhören und Sie unterstützen beim Erreichen Ihrer Wünsche und Ziele. Darum ist uns ein offenes Gespräch und das Schaffen von Vertrauen sehr wichtig. In dieser Broschüre erfahren Sie alles über den Bereich «Zahlen & Sparen»: von den verschiedenen Kontoarten und Karten über die neuen Fix-Konten für individuelles Cash-Management bis hin zu unserem sowie den Gebühren. Konten zum Zahlen Bank Zimmerberg Konten zum Sparen Rückstellungen für Vorhaben Wünsche und Ziele Budgetsaldo Kontenbedarf Zahlungsverkehr Kontoorganisation Zusammenarbeit Liquiditätsreserve Weitere Fix-Konten Kreditkarten

8 Die Bank für effiziente Bankgeschäfte.

9 Die Konten zum Zahlen. Diese Konten bieten sich perfekt für die Abwicklung Ihres Bargeld-, Zahlungs- und Wertschriftenverkehrs an. Ob bargeldlos mit Maestro- oder Kreditkarte bezahlen oder Bankgeschäfte über das NetBanking Plus erledigen Sie können diese Konten vielseitig einsetzen und profitieren von grosszügigen Rückzugsmöglichkeiten. Speziell für unsere Aktionäre der SeeBeteiligungs AG offerieren wir das Aktionärskonto. Als Transferkonto kann es analog zum Privatkonto verwendet werden, es zeichnet sich jedoch durch eine attraktivere Verzinsung aus. Zudem werden keine Kontoführungsgebühren verlangt. Konten zum Zahlen Währung Zinssatz Rückzüge Privatkonto25 (bis Alter 25; ab 14 mit Einverständnis Eltern) CHF gemäss separatem Blatt jederzeit das gesamte Guthaben Privatkonto CHF gemäss separatem Blatt jederzeit das gesamte Guthaben Aktionärskonto CHF gemäss separatem Blatt jederzeit das gesamte Guthaben Firmenkonto CHF gemäss separatem Blatt jederzeit das gesamte Guthaben Eurokonto EUR gemäss separatem Blatt jederzeit das gesamte Guthaben Konten zum Sparen Bemerkungen 1 Konto für Aktionäre (mind. 10 Aktien der SeeBeteiligungs AG) Kontoführung in weiteren Fremdwährungen auf Anfrage Kontoführung Kontoabschluss, jährlich CHF 1. pro Monat, jährlich, jährlich CHF 1. pro Monat, jährlich EUR 1. pro Monat, jährlich Fix-Konten Versand Auszüge B- oder A-Post-Tarif, E-Dokumente via Net- Banking Plus B- oder A-Post-Tarif, E-Dokumente via Net- Banking Plus B- oder A-Post-Tarif, E-Dokumente via Net- Banking Plus B- oder A-Post-Tarif, E-Dokumente via Net- Banking Plus B- oder A-Post-Tarif, E-Dokumente via Net- Banking Plus Kontosaldierung Kontoauszug, Vergütungsspesen unter «Zahlungsverkehr» vorbehalten monatlich, detailliert, Vergütungsspesen unter «Zahlungsverkehr» vorbehalten monatlich, detailliert CHF 30. pro Jahr; weitere Konditionen unter «Maestro- Karte», Vergütungsspesen unter «Zahlungsverkehr» vorbehalten monatlich, detailliert, Vergütungsspesen unter «Zahlungsverkehr» vorbehalten täglich, detailliert CHF 30. pro Jahr; weitere Konditionen unter «Maestro- Karte», Vergütungsspesen unter «Zahlungsverkehr» vorbehalten monatlich, detailliert EUR 30. pro Jahr; weitere Konditionen unter «Maestro- Karte» Zahlungsverkehr Kreditkarten Gebühren und Steuern MasterCard und Visa (ab 18 J. / teilweise ab 14 J.) NetBanking Plus MasterCard und Visa weitere Konditionen unter «Kreditkarten» NetBanking Plus MasterCard und Visa weitere Konditionen unter «Kreditkarten» NetBanking Plus MasterCard und Visa weitere Konditionen unter «Kreditkarten» NetBanking Plus MasterCard Gold und Visa Gold in EUR weitere Konditionen unter «Kreditkarten» NetBanking Plus Kreditkarten Kontoüberzug nicht für Überzug vorgesehen 10% p.a. netto nicht für Überzug vorgesehen 10% p.a. netto nicht für Überzug vorgesehen 10% p.a. netto 10% p.a. netto oder nach Vereinbarung nicht für Überzug vorgesehen; 10% p.a. netto Agio/Disagio Verrechnungssteuer 35% ab Bruttozinsertrag von CHF 200. pro Jahr 35% ab Bruttozinsertrag von CHF 200. pro Jahr 35% ab Bruttozinsertrag von CHF 200. pro Jahr 35% ab Bruttozinsertrag von CHF 200. pro Jahr 0.5% Agio/Disagio, mind. CHF % ab Bruttozinsertrag von CHF 200. pro Jahr Weitere

10 Die Bank für nachhaltiges Sparen.

11 Die Konten zum Sparen. In Ergänzung zu den Privatkonten stehen für alle Generationen unsere Sparkonten zur Verfügung. Das sichere mittel- bis langfristige Sparen Ihrer Gelder steht im Vordergrund. Die Verfügbarkeit wird durch längere Kündigungsfristen definiert. Dafür profitieren Sie von höheren Zinsen und der kostenlosen Kontoführung. Ihre Mieterkaution, die vom Vermieter auf Ihren Namen eröffnet wird, ist bei uns sicher aufgehoben. Währung Zinssatz Geschenksparkonto (Eröffnung durch Dritte für Paten-, Grosskinder, Nichten und Neffen) CHF gemäss separatem Blatt Sparkonto25 (bis Alter 25, Eröffnung durch Eltern oder Jugendliche, ab 14 mit Einverständnis der Eltern) CHF gemäss separatem Blatt Sparkonto CHF gemäss separatem Blatt Mieterkautionskonto CHF gemäss separatem Blatt Konten zum Sparen Rückzüge Bemerkungen mit Begründung bis CHF pro Monat, für höhere Beträge 3 Monate Kündigungsfrist nicht für Zahlungsverkehr geeignet mit Begründung bis CHF pro Monat, für höhere Beträge 3 Monate Kündigungsfrist nicht für Zahlungsverkehr geeignet bis CHF pro Monat, für höhere Beträge 3 Monate Kündigungsfrist nicht für Zahlungsverkehr geeignet nicht möglich nicht für Zahlungsverkehr geeignet Fix-Konten Kontoführung Kontoabschluss, jährlich, jährlich, jährlich, jährlich Versand Auszüge Kontosaldierung Kontoauszug B- oder A-Post-Tarif, E-Dokumente via Net- Banking Plus, Vergütungsspesen unter «Zahlungsverkehr» vorbehalten jährlich, detailliert B- oder A-Post-Tarif, E-Dokumente via Net- Banking Plus, Vergütungsspesen unter «Zahlungsverkehr» vorbehalten jährlich, detailliert B- oder A-Post-Tarif, E-Dokumente via Net- Banking Plus, Vergütungsspesen unter «Zahlungsverkehr» vorbehalten jährlich, detailliert B- oder A-Post-Tarif, E-Dokumente via Net- Banking Plus CHF 20. jährlich, detailliert Zahlungsverkehr nicht verfügbar nicht verfügbar nicht verfügbar nicht verfügbar Gebühren und Steuern Kontoüberzug NetBanking Plus nicht für Überzug vorgesehen; 10% p.a. netto NetBanking Plus nicht für Überzug vorgesehen; 10% p.a. netto NetBanking Plus nicht für Überzug vorgesehen; 10% p.a. netto NetBanking Plus (nur Abfragen) nicht möglich Kreditkarten Überschreiten der Rückzugslimite Nicht-Kündigungskommission von 2% des zu viel bezogenen Betrags Nicht-Kündigungskommission von 2% des zu viel bezogenen Betrags Nicht-Kündigungskommission von 2% des zu viel bezogenen Betrags Verrechnungssteuer 35% ab Bruttozinsertrag von CHF 200. pro Jahr 35% ab Bruttozinsertrag von CHF 200. pro Jahr 35% ab Bruttozinsertrag von CHF 200. pro Jahr 35% ab Bruttozinsertrag von CHF 200. pro Jahr Weitere

12 Die Bank für individuelles Cash-Management.

13 Die Fix-Konten. Damit Sie als Privatperson oder als Firmenkunde Ihre Liquidität optimal steuern können, bieten wir die attraktiven Fix-Konten an. Ganz Ihren Bedürfnissen entsprechend können Sie so Ihre Cash-Reserven gewinnbringend anlegen. Die unterschiedlichen Verzinsungen sind von der Einlagedauer der vier verschiedenen Fix-Konten abhängig, d.h. je länger die Dauer der Einlage, desto höher der Zinsertrag. Fix 1 Fix 3 Fix 6 Fix 12 Währung CHF CHF CHF CHF Mindesteinlage CHF CHF CHF CHF Zinssatz gemäss separatem Blatt gemäss separatem Blatt gemäss separatem Blatt gemäss separatem Blatt Rückzüge 1 Monat Kündigungsfrist 3 Monate Kündigungsfrist 6 Monate Kündigungsfrist 12 Monate Kündigungsfrist Bemerkungen nicht für Zahlungsverkehr geeignet nicht für Zahlungsverkehr geeignet nicht für Zahlungsverkehr geeignet nicht für Zahlungsverkehr geeignet Kontoführung Kontoabschluss Versand Auszüge, jährlich B- oder A-Post-Tarif, E-Dokumente via Net- Banking Plus, jährlich B- oder A-Post-Tarif, E-Dokumente via Net- Banking Plus, jährlich B- oder A-Post-Tarif, E-Dokumente via Net- Banking Plus, jährlich B- oder A-Post-Tarif, E-Dokumente via Net- Banking Plus Fix-Konten Kontosaldierung Kontoauszug Gebühren und Steuern, Vergütungsspesen unter «Zahlungsverkehr» vorbehalten jährlich, detailliert nicht verfügbar NetBanking Plus, Vergütungsspesen unter «Zahlungsverkehr» vorbehalten jährlich, detailliert nicht verfügbar NetBanking Plus, Vergütungsspesen unter «Zahlungsverkehr» vorbehalten jährlich, detailliert nicht verfügbar NetBanking Plus, Vergütungsspesen unter «Zahlungsverkehr» vorbehalten jährlich, detailliert nicht verfügbar NetBanking Plus Zahlungsverkehr Kontoüberzug nicht für Überzug vorgesehen; 10% p.a. netto nicht für Überzug vorgesehen; 10% p.a. netto nicht für Überzug vorgesehen; 10% p.a. netto nicht für Überzug vorgesehen; 10% p.a. netto Überschreiten der Rückzugslimite Verrechnungssteuer Nicht-Kündigungskommission von 2% des zu viel bezogenen Betrags 35% ab Bruttozinsertrag von CHF 200. pro Jahr Nicht-Kündigungskommission von 2% des zu viel bezogenen Betrags 35% ab Bruttozinsertrag von CHF 200. pro Jahr Nicht-Kündigungskommission von 2% des zu viel bezogenen Betrags 35% ab Bruttozinsertrag von CHF 200. pro Jahr Nicht-Kündigungskommission von 2% des zu viel bezogenen Betrags 35% ab Bruttozinsertrag von CHF 200. pro Jahr Weitere Kreditkarten

14 Der Zahlungsverkehr. Zahlungen Inland CHF/EUR Währung Standard-Zahlungsauftrag (easy/blitz-auftrag) Nur in CHF möglich Freiformat-Auftrag (Brief, Fax, Telefon, mündlich am Schalter, nach Rechnungseingang, Vergütungen nach Kontosaldierungen) Lastschriften LSV Dauerauftrag Ausführung Stammlisten-Dauerauftrag Privatkonto Privatkonto25 Firmenkonto Aktionärskonto CHF CHF 0.50 pro Posten CHF 10. pro Posten CHF 10. pro Ausführung + CHF 1. pro Posten Sparkonto Sparkonto25 CHF CHF 2. pro Posten CHF 10. pro Posten CHF 2. pro Lastschrift CHF 2. pro Posten nicht möglich CHF 2. pro Posten Zahlungen Ausland/Fremdwährungen Zahlungsauftrag Dauerauftrag SEPA-Zahlungen übrige Zahlungen SEPA-Zahlungen übrige Zahlungen CHF 30. pro Posten CHF 2. pro Posten CHF 10. pro Posten CHF 2. pro Posten CHF 10. pro Posten Zuschlag «alle Spesen zulasten Auftraggeber» CHF 20. pro Posten + Fremdspesen

15 Zusatzdienstleistungen Mutationen Dauerauftrag Ausführung durch Bank via NetBanking Plus Manuelle Nachbearbeitung fehlerhafter Angaben (z.b. keine IBAN oder BIC, Erfassung in falschen Feldern usw.) Rückfragen beim Auftraggeber infolge unvollständiger Angaben Zahlungsbestätigung Rücksendung von quittierten Belegen (z.b. Mitgliederausweis, Rechnungen usw.) Nachforschung Auftraggeber ESR-Zahlung Nachforschung Zahlungsgutschrift Rückforderung von Zahlungen (irrtümlich oder doppelt ausgeführt) ohne Verschulden der Bank Nachbearbeitung Zahlungsauftrag (z.b. fehlende Unterschriften, unvollständige Belege usw.) CHF 5. pro Mutation CHF 4. pro Posten CHF 20. pro Posten CHF 20. pro Bestätigung CHF 5. pro Beleg CHF 10. pro Zahlung CHF 40. pro Zahlung CHF 20. pro Zahlung CHF 10. pro Auftrag Formulare Zahlungsaufträge Rote Einzahlungsscheine BESR-Einzahlungsscheine (pro Bestellung max. 30 Stück) * * Spezialgarnituren nach Aufwand * Für Bestellungen ab 300 Stück werden Portokosten weiterbelastet, zuzüglich Mehrwertsteuer. Weitere Kreditkarten Zahlungsverkehr

16 Die Bank für jederzeit und überall.

17 Das. Erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte einfach, bequem und schnell im Internet. Mit NetBanking Plus bieten wir Ihnen modernste Online- an. NetBanking Plus ist übersichtlich und benutzerfreundlich und daher besonders attraktiv. Mobile Banking Mit der Mobile Banking App der Bank Zimmerberg haben Sie Ihre Finanzen jederzeit im Überblick. Profitieren Sie von zahlreichen unseres s unabhängig davon, ob Sie ein Smartphone oder Tablet benützen. Einfach und sicher. Die Bank Zimmerberg Mobile App ist kostenlos verfügbar im App Store oder bei Google Play. E-Dokumente E-Dokumente verhelfen Ihnen zu einem schnellen Überblick über Ihre Finanzangelegenheiten. Sie sind nicht mehr auf das Ablegen von Papierdokumenten in Ordnern angewiesen. Sie erhalten Ihre Bankdokumente in elektronischer Form als PDF-Dateien. Weil der Postweg entfällt, stehen Ihnen die Dokumente schneller zur Verfügung und es entstehen keine Portokosten. E-Rechnung PayNet Mit dieser Dienstleistung sind Sie an das E-Rechnungssystem der Schweizer Banken angeschlossen. Erhalten Sie eine E-Rechnung, können Sie diese im NetBanking Plus überprüfen, ausdrucken und per Mausklick zur Zahlung freigeben oder ablehnen. NetBanking Plus-Lösung für Unternehmen NetBanking Plus ist kompatibel mit den verbreiteten Zahlungsstandards wie DTA, ESR usw. Direkt ab Ihrer Buchhaltungssoftware können Sie deshalb Kreditoren- und Lohnzahlungen (z.b. als DTA-Dateien) tätigen. Zahlungseingänge übertragen Sie per Mausklick in Ihre Buchhaltung (z.b. als ESR- oder XML-Dateien). Mit individuellen Berechtigungen bestimmen Sie, welche Mitarbeitenden Ihres Unternehmens auf NetBanking Plus Zugriff haben. Je nach Aufgabengebiet erteilen Sie damit entsprechende Rechte, beispielsweise wenn es um die spezielle Berechtigung für Lohnzahlungen geht. Datensicherheit Sicherheit ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für. Ihre Online-Bankgeschäfte sind daher durch ein mehrfaches Sicherheitssystem gegen fremde Zugriffe geschützt. Zahlungsverkehr Gebühren -Passwort, zusätzliche Zustellung CHF 10. pro Passwort Weitere Kreditkarten

18 Die Bank für den Alltag.

19 Die. Die hat sich längst als zuverlässiges Zahlungsmittel im Alltag bewährt, nicht nur in der Schweiz. Nutzen Sie die Möglichkeit, in Europa an über 1 Million Geldautomaten Bargeld zu beziehen und an 7 Millionen Verkaufspunkten bargeldlos zu bezahlen. Bequem, flexibel und sicher. Aus Sicherheitsgründen ist die Karte nur in der Schweiz und in Europa einsetzbar. Auf Wunsch kann die Karte auch auf anderen Kontinenten benützt werden, wobei die Tageslimite mit maximal CHF festgelegt wird. Für den weltweiten Einsatz bieten sich als Alternative entweder Kreditkarten oder die Travel Cash Card an. Bei der Wahl der für Sie geeigneten Karte hilft Ihnen unser Beraterteam gerne weiter. 24-Stunden-Sperrservice Unter der Telefonnummer können Sie rund um die Uhr Ihre Karte sperren. Kontaktieren Sie aus Sicherheitsgründen Ihren Kundenberater unter Tel umgehend in folgenden Fällen: Verlust Ihrer Karte, Verlust Ihrer PIN (Code) oder Probleme mit Ihrer am Geldautomaten oder beim bargeldlosen Bezahlen. Gebühren Kartengebühr Ersatzkarte Kartensperre Ersatz-PIN Bargeldbezug Bancomat Inland CHF bei Fremdbank Inland EUR bei Fremdbank Inland CHF + EUR bei eigenen Automaten Ausland Maestro bargeldlos bezahlen Inland Ausland in CHF CHF 30. pro Jahr CHF 30. pro Karte CHF 30. pro Sperrung CHF 15. pro Bestellung EUR 3.50 pro Bezug mind. CHF 4. pro Bezug mind. CHF 1. pro Bezug in EUR EUR 30. pro Jahr EUR 30. pro Karte EUR 30. pro Sperrung EUR 15. pro Bestellung EUR 3.50 pro Bezug mind. EUR 2.50 pro Bezug mind. EUR 0.60 pro Bezug Weitere Kreditkarten

20 Die Bank für Unabhängige.

21 Die Kreditkarten. Mit unseren Kreditkarten MasterCard und Visa profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen Tag und Nacht, an 365 Tagen weltweit bargeldlos bezahlen: in über 30 Mio. Geschäften, Restaurants, Hotels, Parkhäusern und an Tankstellen Bargeld weltweit an Geldautomaten beziehen Einfaches und sicheres Zahlungsmittel im Internet PayPass: kontaktloses Bezahlen bis zu einem Betrag von maximal CHF 40. Autos ohne Bargeldkaution mieten und von Rabatten profitieren Automatische Reise- und Flugunfallversicherung Das Hotelzimmer auch bei verspäteter Ankunft garantiert erhalten 24-Stunden-Notfallhilfe, für ärztliche-, Krankenhaus- oder Anwaltsunterstützung Transaktionen online jederzeit nachvollziehen können Beim Einkauf von vorteilhaften Devisenverkaufskursen profitieren Bei Kartenverlust schnell und unkompliziert eine Ersatzkarte bestellen Prämienprogramm surprize Mit surprize kommen Sie in den Genuss von persönlichen Rabatten und attraktiven Sonderangeboten. Jeder Einsatz Ihrer Bank Zimmerberg-Kreditkarte wird mit surprize-punkten belohnt. Ihr Berater informiert Sie gerne im Detail oder besuchen Sie die Webseite Sicherheit Mit unseren Kreditkarten sind Sie rund um die Uhr auf der sicheren Seite. Sie können die Karte jederzeit sperren lassen und erhalten innerhalb von wenigen Tagen eine Ersatzkarte. 24-Stunden-Sperrservice Unter der Telefonnummer können Sie rund um die Uhr Ihre Karte sperren. Ersatzkarte Benötigen Sie eine Ersatzkarte (z.b. bei Verlust oder Diebstahl), wird sie Ihnen in der Regel schweizweit innerhalb von zwei Arbeitstagen zugestellt. Im Ausland erhalten Sie Ihre Ersatzkarte durchschnittlich nach drei bis sechs Arbeitstagen. Haftung Bei Diebstahl oder Verlust Ihrer Karte sind Sie nicht für den Schaden haftbar, vorausgesetzt, Sie haben den Vorfall sofort gemeldet und die Sorgfaltspflichten gemäss den Bedingungen für die Benützung von Kreditkarten der Viseca Card Services SA eingehalten. Sicherheit im Internet Hohe Sicherheit unserer Kreditkarten bei Online-Einkäufen dank 3-D Secure. Durch eine Passwort-Abfrage wird sichergestellt, dass nur Sie mit der Kreditkarte im Internet einkaufen können. Melden Sie sich über «MyAccount» an. Kreditkarten Weitere

22 MasterCard Silber/ Visa Classic World MasterCard Gold/Visa Gold (EUR/USD) Preise, Gebühren Jahresgebühr Ersatzkarte / Kartensperrung infolge Defekt oder Verlust/Diebstahl (in der Schweiz innert 2 Arbeitstagen, im Ausland innert 3 6 Arbeitstagen) PIN-Ersatz Bargeldbezug auf Monatsrechnung Bargeldbezug mit Direct Debit Umrechnung Fremdwährung Globallimite Versicherungsleistungen Bestpreis-Garantie* Einkaufsversicherung* Reiseannullierungskosten- und -unterbruchversicherung* Mietwagen-Selbstbehalt-Versicherung (CDW)* Gepäckversicherung bei Diebstahl, Verlust oder Beschädigung* Gepäckverspätungsversicherung* Reise- und Flugunfallversicherung* (Invalidität oder Tod) Bergungs-, Such- und Rückführungskosten- Versicherung* Verschiedenes MyAccount Online-Service SMS-Services Kontaktloses Bezahlen mit PayPass TM Foto auf Kartenrückseite Sicherheit 24h-Assistance 24h-Kartensperrzentrale 3-D Secure Prämienprogramm surprize ** Reduktion Jahresgebühr Sachprämien Gutscheine Spenden Zahlungsmöglichkeiten Zahlungsart Teilzahlungs-Option Verzugszins Papierrechnung CHF 100. Hauptkarte CHF 25. Zusatzkarte (max. 2 Karten) CHF 120. Karten-Kombi CHF 20. Kostenlos Kostenlos Geldautomat: 3.5%, Schweiz mind. CHF 5., Ausland mind. CHF 10. ; Bankschalter: 4%, Schweiz und Ausland mind. CHF 10. An allen Bancomaten in der Schweiz gebührenfrei Devisenverkaufskurs und Bearbeitungsgebühr von 2.5% Ab CHF , max. CHF /Monat Bis CHF pro Jahr Annullierung bis zu CHF /Jahr Unterbruch bis zu CHF /Jahr Max. CHF Max. CHF Auf Wunsch mit Passfoto (kostenlos) CHF 200. Hauptkarte CHF 50. Zusatzkarte (max. 9 Karten) CHF 230. Karten-Kombi Kostenlos An allen Bancomaten in der Schweiz gebührenfrei Devisenverkaufskurs und Bearbeitungsgebühr von 2.5% Ab CHF /Monat frei wählbar Bis CHF pro Jahr Bis CHF pro Fall/CHF pro Jahr Annullierung bis zu CHF /Jahr Unterbruch bis zu CHF /Jahr Bis CHF pro Fall Bis CHF pro Jahr/Fall Bis CHF pro Jahr/Fall (Teil der Reiseunterbruchversicherung) Max. CHF Max. CHF Kostenlose Online-Abfrage der Kreditkarten-Ausgaben mit persönlichem Benutzernamen und Passwort. Anmeldung unter Informationen zu den Kreditkartentransaktionen per SMS (CHF 0.50). Anmeldung über MyAccount Auf Wunsch mit Passfoto (kostenlos) Sicherheitsstandard für Kreditkartenzahlungen im Internet; kostenloser Service innerhalb von MyAccount Haupt- und Zusatzkarte Halbe Jahresgebühr: Punkte Keine Jahresgebühr: nicht möglich Haupt- und Zusatzkarte Halbe Jahresgebühr: Punkte Keine Jahresgebühr: Punkte Einlösung der Punkte gegen Sachprämien bei surprize-partnern oder aus dem surprize-basis-angebot Erwerb von Wertgutscheinen bei surprize-partnern Punkte können an verschiedene Organisationen gespendet werden LSV, Einzahlungsschein (ESR) mit Teilzahlungs-Option LSV, Einzahlungsschein (ESR) mit Teilzahlungs-Option Zahlung von monatlichen Teilbeträgen in von Ihnen bestimmter Höhe, mind. aber 5% des Rechnungsbetrags (bzw. mind. CHF 100. ), innert 15 Tagen ab Rechnungsdatum. Effektiver Jahreszins: 14.93% 14.93% pro Jahr 14.93% pro Jahr Gebühr von CHF 2. pro Papierrechnung per Post bei Zahlungsvariante LSV (es ist möglich, die Rechnung als PDF kostenlos in MyAccount zu empfangen) * Die genauen Bestimmungen entnehmen Sie bitte den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB). Detailinformationen zu den Kreditkarten erhalten Sie bei der BANK ZIMMERBERG AG. ** Bedingungen separat erhältlich.

23 MasterCard Business Silber in CHF MasterCard Business Gold in CHF (EUR/USD) Preise, Gebühren Jahresgebühr Hauptkarte Jahresgebühr Zusatzkarte Ersatzkarte / Kartensperrung infolge Defekt oder Verlust/Diebstahl (in der Schweiz innert 2 Arbeitstagen, im Ausland innert 3 6 Arbeitstagen) PIN-Ersatz Bargeldbezug Schweiz Bargeldbezug Ausland Bargeldbezug am Bankschalter weltweit Umrechnung Fremdwährung Kartenlimite Versicherungsleistungen Reise- und Flugunfallversicherung (Invalidität und Tod)* Bergungs-, Such- und Rückführungskosten- Versicherung* Kundenservice Kontaktloses Bezahlen mit PayPass TM Online-Spesenmanagement Eigenes Design CHF 100. CHF 50. (inkl. Verlust oder Diebstahl) CHF 20. Kostenlos 3.5%, mind. CHF %, mind. CHF 10. 4%, mind. CHF 10. Devisenverkaufskurs und 1.5% Bearbeitungsgebühr Ab CHF 3 000, max /Monat Max. CHF Max. CHF CHF 40. /Jahr, unter eigenes Kartenlayout hochladen CHF 170. CHF 85. (inkl. Verlust oder Diebstahl) Kostenlos Kostenlos 3.5%, mind. CHF %, mind. CHF 10. 4%, mind. CHF 10. Devisenverkaufskurs und 1.5% Bearbeitungsgebühr Ab CHF /Monat, frei wählbar Max. CHF Max. CHF Das Geschäftskunden-Team von Viseca steht Ihnen unter der Telefonnummer von Montag bis Freitag, 8.00 bis Uhr, zur Verfügung. Bis CHF 40., EUR/USD 25. ohne PIN-Eingabe oder Unterschrift einfach, schnell und sicher Kostenloser Online-Zugriff auf expense. Damit erhalten Sie zu jeder Zeit einen schnellen Überblick aller Ausgaben. Nicht möglich Sicherheit Haftung bei Diebstahl und Verlust Bei sofortiger Meldung und Einhalten der Sorgfaltspflicht kein Selbstbehalt (AGB). 24h-Assistance 24h-Kartensperrzentrale D Secure Sicherheitsstandard für Kreditkartenzahlungen im Internet; kostenloser Service innerhalb von MyAccount Prämienprogramme Vergünstigungen Umsatzbonus MyWine, MyMarket, bis 20% bei Hertz Autovermietung Umsatzbonus MyWine, MyMarket, bis 20% bei Hertz Autovermietung Zahlungsmöglichkeiten Zahlungsart Teilzahlungs-Option Verzugszins LSV, Einzahlungsschein (ESR) mit Teilzahlungs-Option Ja, Jahreszins 14.93% 14.93% LSV, Einzahlungsschein (ESR) mit Teilzahlungs-Option Ja, Jahreszins 14.93% 14.93% Abrechnung Monatliche Sammel-Abrechnung mit Einzel-Anzeige, auf Wunsch Infobeleg für den Karteninhaber Bearbeitungsgebühren bei Zahlungsverzug CHF 20. pro Rechnung CHF 20. pro Rechnung * Die genauen Bestimmungen entnehmen Sie bitte den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB). Detailinformationen zu den Kreditkarten erhalten Sie bei der BANK ZIMMERBERG AG. Weitere Kreditkarten

24 Die Reisezahlungsmittel. Verreisen Sie bald in die Ferien? Freuen Sie sich auf das süsse Nichtstun oder womöglich darauf, fremde Länder und Sitten auf Ihre ganz persönliche Art zu erkunden? Bei aller Vorfreude kann es sich lohnen, vor dem Kofferpacken der Wahl der geeigneten Reisezahlungsmittel etwas Aufmerksamkeit zu schenken. Wir bieten Ihnen eine praktische Auswahl verschiedener Reisezahlungsmittel. Welches Zahlungsmittel für welchen Zweck? Verwendbarkeit als direktes Zahlungsmittel Bargeldbezug Ersatz bei Verlust oder Diebstahl Kosten Sicherheit Bargeld überall kein Ersatz nicht gewährleistet An über 10 Mio. Verkaufspunkten rund um die Welt An über 1 Mio. Geldautomaten rund um die Welt Ersatz innerhalb von ca. 7 Arbeitstagen Jahresgebühr und Kommission (Ausland) sicher Visa/MasterCard An über 24 Mio. Verkaufspunkten weltweit An über 1.5 Mio. Geldautomaten weltweit Ersatz innerhalb von 2 Arbeitstagen im Inland bzw. 3 bis 6 im Ausland Jahresgebühr und Kommission (Ausland) sicher Swiss Bankers Travel Cash Karte An über 10 Mio. Akzeptanzstellen weltweit An über 1 Mio. Geldautomaten in vielen Ländern rund um die Welt Ersatz innerhalb von 2 Arbeitstagen keine Jahresgebühr 1% Kommission beim Aufladen CHF 5. /Bezug CHF 1. /Zahlung sehr sicher

25 Die weiteren. Banklagerndgebühren Nummernbeziehungen Schrankfächer/Safes Nachttresor Kapitaleinzahlungskonto Auslanddomizil-Gebühr Münz Kunden bis CHF 500. Kunden ab CHF 500. Nichtkunden Nachforschungen allgemein Ein-/Auszahlungen über Fremdwährungskonten Eurokonto übrige Fremdwährungskonten Change Wechselgebühren für Nichtkunden Zusätzliche Kontoanzeigen nachträgliche Zustellung von erstellten Anzeigen (max. 10 Belege, sonst siehe Nachforschungen allgemein) Mahngebühren Mahnungen von Kontoüberzügen, Prämien von verpfändeten Policen, Hypothekar- und Darlehenszinsen CHF 216. pro Jahr inkl. MwSt. CHF 540. pro Jahr inkl. MwSt. gemäss separater Tarifliste CHF 5.40 pro Kassette oder Safebag, max. CHF pro Jahr inkl. MwSt. CHF 300. CHF 250. pro Jahr CHF 5. 1% Kommission 5% Kommission, mind. CHF 20. nach Aufwand, mind. CHF inkl. MwSt. 0.5% Agio/Disagio, mind. CHF 20. 1% Agio/Disagio, mind. CHF 20. CHF 5. CHF 1. pro Beleg, mind. CHF 5. CHF 30. pro Mahnung + Fremdspesen, 1. Mahnung bei Hypothekar- und Darlehenszinsen Nachrichtenlose Vermögen Interne Abklärungen Externe Abklärungen Vermögenswerte unter CHF Vermögenswerte von CHF bis CHF Vermögenswerte über CHF Jährliche Verwaltungsgebühren CHF 20. CHF Fremdspesen CHF Fremdspesen CHF Fremdspesen CHF 54. inkl. MwSt. Für Vorsorgekonten der 2. Säule (REVOR) und 3. Säule (PRIVOR) gelten separate Spesenregelungen. Weitere

26

27

28 BANK ZIMMERBERG AG Hauptsitz Dorfplatz 1, Postfach CH-8810 Horgen Telefon Fax Niederlassungen Oberrieden, Hirzel bankzimmerberg.ch Clearing-Nr Postcheck-Nr SWIFT-Code RBABCH22824 Rechtlicher Hinweis: Die in diesem Dokument publizierten Inhalte dienen ausschliesslich zur Information. Bezüglich Richtigkeit und Vollständigkeit wird keine Gewähr gegeben. Die Inhalte stellen kein Angebot im rechtlichen Sinne, keine Empfehlung, keine Offerte und keine Aufforderung zu einer Offerte oder zum Kauf bzw. Verkauf von spezifischen Produkten dar. Diese Broschüre ist nicht als Anlage-, Rechts- oder Steuerberatung zu verstehen und dient nicht als Entscheidungsgrundlage für Anlage- oder sonstige Produktentscheidungen. Die Broschüre kann eine Kundenberatung nicht ersetzen. Jede Haftung für Verluste, die aus der Verwendung der Informationen in dieser Broschüre resultieren, wird abgelehnt. Diese Broschüre wurde von der BANK ZIMMERBERG AG erstellt und ist nicht das Ergebnis einer Finanzanalyse. Die «Richtlinien zur Sicherstellung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse» der Schweizerischen Bankiervereinigung (SBVg) finden für diese Broschüre demzufolge keine Anwendung. Bitte beachten Sie, dass die BANK ZIMMERBERG AG sich das Recht vorbehält,, Produkte oder Preise jederzeit ohne Vorankündigung zu ändern. Einzelne Produkte und unterliegen rechtlichen Restriktionen und können deshalb nicht uneingeschränkt weltweit angeboten werden. Weder das vorliegende Dokument noch Kopien davon dürfen in die Vereinigten Staaten versandt, dorthin mitgenommen oder an US-Personen abgegeben werden. Dasselbe gilt für andere Jurisdiktionen, in welchen der Vertrieb dieses Dokuments durch lokale Vorschriften verboten ist. Das vorliegende Dokument darf ohne schriftliche Genehmigung der BANK ZIMMERBERG AG weder ganz noch auszugsweise weiterverwendet werden.

Die Bank für Transparenz. Zinsen und Konditionen per 1. Juli 2015

Die Bank für Transparenz. Zinsen und Konditionen per 1. Juli 2015 Die Bank für Transparenz. Zinsen und Konditionen per 1. Juli 2015 Die neuen Konten. Die Bedürfnisse unserer Kunden stehen bei uns im Mittelpunkt. Darum haben wir unsere Konten einleuchtend einfach neu

Mehr

Kredit- Karten im vergleich

Kredit- Karten im vergleich Kreditkarten im vergleich Leistungen und Gebühren im Überblick RBA-MasterCard Silber/ Visa Classic RBA-World MasterCard Gold/ Visa Gold Preise, Gebühren Jahresgebühr 0 Hauptkarte 0 Hauptkarte CHF 25 Zusatzkarte

Mehr

Privatkunden Firmenkunden. Preise und Gebühren mit Transparenz

Privatkunden Firmenkunden. Preise und Gebühren mit Transparenz Privatkunden Firmenkunden Preise und Gebühren mit Transparenz Konto Kontoart Kontoführung Buchungsspesen Kontoabschluss Privatkonto CHF 3 pro Monat jährlich, Privatkonto25 bankspesenfrei jährlich, Privatkonto60

Mehr

Privatkunden Geschäftskunden. Kreditkarten unabhängig und universell

Privatkunden Geschäftskunden. Kreditkarten unabhängig und universell Privatkunden Geschäftskunden _ Kreditkarten unabhängig und universell 1 Unabhängig und universell MasterCard und Visa Die Vorteile auf einen Blick Weltweit bargeldlos bezahlen in über 30 Mio. Geschäften,

Mehr

Privatkunden Geschäftskunden. Kreditkarten unabhängig und universell

Privatkunden Geschäftskunden. Kreditkarten unabhängig und universell Privatkunden Geschäftskunden _ Kreditkarten unabhängig und universell 1 Unabhängig und universell MasterCard und Visa Die Vorteile auf einen Blick Weltweit bargeldlos bezahlen in über 30 Mio. Geschäften,

Mehr

Ihre Kreditkarten mit Mehrwert. Weltweit komfortabel und sicher bezahlen: mit MasterCard und Visa

Ihre Kreditkarten mit Mehrwert. Weltweit komfortabel und sicher bezahlen: mit MasterCard und Visa Ihre Kreditkarten mit Mehrwert Weltweit komfortabel und sicher bezahlen: mit MasterCard und Visa MasterCard und Visa: Ihre Kreditkarten für alle Fälle Mit unseren Kreditkarten MasterCard und Visa bezahlen

Mehr

Preise und Gebühren übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren übersichtlich, transparent Preise und Gebühren übersichtlich, transparent Konditionen Stand Januar 2015 Inhalt 3 Rund um unsere Konti 4 Zahlungsverkehr 5 Karten 6 Travel Cash Karte Checks Bearbeitungsgebühren im Kreditgeschäft 7

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Stand Januar 2015 Konditionen Konditionen Zahlungsverkehr* Zahlungsverkehr Inland CHF easy Zahlungsauftrag CHF.20/Posten Zahlungsauftrag manuell CHF.50/Posten

Mehr

Wo ist Ihr Kiwanis-Logo jetzt auch noch Gold wert?

Wo ist Ihr Kiwanis-Logo jetzt auch noch Gold wert? Wo ist Ihr Kiwanis-Logo jetzt auch noch Gold wert? Auf der exklusiven Kiwanis MasterCard Gold! Diese goldene MasterCard ist mit dem Kiwanis-Signet gleich doppelt Gold wert: (Chip ist erst ab 2. Halbjahr

Mehr

Sicher, diskret und bequem bezahlen

Sicher, diskret und bequem bezahlen MasterCard / Visa Gold International in Euro oder US-Dollar Sicher, diskret und bequem bezahlen card services Ein Unternehmen der Aduno Gruppe www.aduno-gruppe.ch Ein ganzes Paket von Vorteilen Kein Währungsrisiko

Mehr

Gültig ab 1. Januar 2015. Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr

Gültig ab 1. Januar 2015. Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Gültig ab 1. Januar 2015 Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Kontoführung Kontoeröffnung alle Kontoarten Ein- und Auszahlungen Konti Konti EUR bis 50 000. 1 0,2 % darüber Konti übrige Fremdwährungen

Mehr

Hauptsitz Dorfstrasse 162 5054 Kirchleerau Tel. 062 738 77 77 Fax 062 738 77 87

Hauptsitz Dorfstrasse 162 5054 Kirchleerau Tel. 062 738 77 77 Fax 062 738 77 87 (Änderungen vorbehalten) Dorfstrasse 162 Tel. 062 738 77 77 Fax 062 738 77 87 Dorfstrasse 38 Tel. 062 739 38 38 Fax 062 739 38 80 Clearing-Nr. 6588 Postkonto-Nr. 30-38216-4 SWIFT-Code RBABCH22 588 CHE-116.268.922

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand 1. Oktober 2011 Zahlungsverkehr Zahlungsart CHF Inland CHF Ausland Fremdwährung In-/Ausland Zahlungsauftrag codiert (easy)

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand November 2014 Zahlungsverkehr Zahlungsart CHF CHF/Fremdwäh- Inland rungen Ausland Zahlungsauftrag codiert (easy).20/es Zahlungsauftrag

Mehr

MasterCard Business Card Die erste echte Kreditkarte für KMU

MasterCard Business Card Die erste echte Kreditkarte für KMU MasterCard Business Card Die erste echte Kreditkarte für KMU Ein Unternehmen der Aduno Gruppe www.aduno-gruppe.ch Auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten Es sind meist kleine und mittlere Unternehmen, welche

Mehr

Gültig ab 1. April 2015. Dienstleistungspreise

Gültig ab 1. April 2015. Dienstleistungspreise Gültig ab 1. April 2015 Dienstleistungspreise Kontoführung Kontoeröffnung alle Kontoarten Ein- und Auszahlungen Konti CHF CHF Konti EUR bis 50 000. 1 0,2 % darüber Konti übrige Fremdwährungen bis 3 000.

Mehr

WKB-Kreditkarten/ Maestro-Karte. Mehr Freiheit, Sicherheit und Unabhängigkeit

WKB-Kreditkarten/ Maestro-Karte. Mehr Freiheit, Sicherheit und Unabhängigkeit WKB-Kreditkarten/ Maestro-Karte Mehr Freiheit, Sicherheit und Unabhängigkeit Geld in seiner praktischsten und einfachsten Form Heute zahlen Sie weltweit unbeschwert bargeldlos. Das ist nicht nur sicher

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand Oktober 2010

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand Oktober 2010 Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand Oktober 2010 Zahlungsverkehr Zahlungsverkehr Inland (CH, FL) CHF EUR Übrige Währungen NetBanking CHF 5. easy Zahlungsauftrag

Mehr

KREDITKARTEN. Komfortabel und sicher: Mastercard und Visa

KREDITKARTEN. Komfortabel und sicher: Mastercard und Visa KREDITKARTEN Komfortabel und sicher: Mastercard und Visa 2 Bargeldlos bezahlen, unbesorgt shoppen und reisen Ob Sie MasterCard oder Visa wählen: So bezahlen Sie bargeldlos in allen Währungen. Und das überall

Mehr

Kreditkarten Komfortabel und sicher: Mastercard und Visa. SLR meine Bank

Kreditkarten Komfortabel und sicher: Mastercard und Visa. SLR meine Bank Kreditkarten Komfortabel und sicher: Mastercard und Visa LR meine Bank Bargeldlos bezahlen, unbesorgt shoppen und reisen Vorteile auf einen Blick Egal ob ie MasterCard oder Visa wählen: Mit Kreditkarten

Mehr

Die erste echte Kreditkarte für KMU

Die erste echte Kreditkarte für KMU Viseca Card Services SA MasterCard Business Card. Die erste echte Kreditkarte für KMU Europa-Strasse 18 CH-8152 Glattbrugg Telefon 058 958 82 00 Fax 058 958 82 01 www.viseca.ch Lassen Sie sich etwas bieten

Mehr

kreditkarten Komfortabel und sicher: Mastercard und Visa

kreditkarten Komfortabel und sicher: Mastercard und Visa kreditkarten Komfortabel und sicher: Mastercard und Visa BARELDlos bezahlen unbesorgt shoppen und reisen Ob ie MasterCard oder Visa wählen: o bezahlen ie bargeldlos in allen Währungen. Und das überall

Mehr

ganzes Guthaben jederzeit frei verfügbar Privatpersonen, einfache Gesellschaften und Institutionen ohne Erwerbscharakter

ganzes Guthaben jederzeit frei verfügbar Privatpersonen, einfache Gesellschaften und Institutionen ohne Erwerbscharakter ZAHLEN PRIVATKONTO JUGENDKONTO Verzinsungslimite CHF 500 000. (darüber auf Anfrage) Rückzüge ganzes Guthaben jederzeit frei verfügbar CHF 50 000. (darüber auf Anfrage) ganzes Guthaben jederzeit frei verfügbar

Mehr

> Sie wollen einfache Lösungen zu fairen Konditionen. Wir bieten sie.

> Sie wollen einfache Lösungen zu fairen Konditionen. Wir bieten sie. > Sie wollen einfache Lösungen zu fairen Konditionen. Wir bieten sie. Dienstleistungen und Preise > Ihre Konditionen für Konten und Karten Ihre Bank. Seit 1812. www.sparkasse.ch Zahlen Privatkunden Privatkonto,

Mehr

Kreditkarten. Komfortabel und sicher: MasterCard und Visa

Kreditkarten. Komfortabel und sicher: MasterCard und Visa Kreditkarten Komfortabel und sicher: MasterCard und Visa Bargeldlos bezahlen, unbesorgt shoppen und reisen Ob Sie MasterCard oder Visa wählen: So bezahlen Sie bargeldlos in allen Währungen. Und das überall

Mehr

Preise und Gebühren Titel

Preise und Gebühren Titel Privatkunden Geschäftskunden _ Preise und Gebühren Titel übersichtlich und transparent 3 Text Z a h l u n g s v e r k e h r Zahlungsverkehr Inland CHF EUR übrige Währungen NetBanking Plus (nur mit Domizil

Mehr

SZKB MasterCard Business Card. Die massgeschneiderte Kreditkarte für KMU

SZKB MasterCard Business Card. Die massgeschneiderte Kreditkarte für KMU SZKB MasterCard Business Card Die massgeschneiderte Kreditkarte für KMU Auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten Es sind meist kleine und mittlere Unternehmen, welche die Schweizer Leistungsfähigkeit und Innovationskraft

Mehr

WKB Business Card. Die massgeschneiderte Kreditkarte für KMU

WKB Business Card. Die massgeschneiderte Kreditkarte für KMU WKB Business Card Die massgeschneiderte Kreditkarte für KMU Lassen Sie sich etwas bieten Auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten Es sind meist kleine und mittlere Unternehmen, welche die Schweizer Leistungsfähigkeit

Mehr

Reisezahlungsmittel. SLR meine Bank

Reisezahlungsmittel. SLR meine Bank Reisezahlungsmittel SLR meine Bank Erholsame Ferien Reisezahlungsmittel Endlich Ferien! Wer freut sich nicht aufs süsse Nichtstun, auf fremde Länder oder einfach aufs Unterwegssein an bekannten oder weniger

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand 1. Januar 2015

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand 1. Januar 2015 Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand 1. Januar 2015 Zahlungsverkehr Zahlungsausgänge Inland in CHF Zahlkonten Sparkonten Zahlungen innerhalb der Clientis Bank Toggenburg

Mehr

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen.

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Gültig ab 1. Juli 2015 Kontoführung Kontoführung Privatkonto Privatkonto Bildung plus Privatkonto Jugend

Mehr

MasterCard Business Card. Die massgeschneiderte Kreditkarte für KMU

MasterCard Business Card. Die massgeschneiderte Kreditkarte für KMU MasterCard Business Card Die massgeschneiderte Kreditkarte für KMU Auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten. Es sind meist kleine und mittlere Unternehmen, welche die Schweizer Leistungsfähigkeit und Innovationskraft

Mehr

Preise und Gebühren. gültig ab Januar 2015. persönlich. unabhängig. sicher.

Preise und Gebühren. gültig ab Januar 2015. persönlich. unabhängig. sicher. Preise und Gebühren gültig ab Januar 2015 persönlich. unabhängig. sicher. Preise und Gebühren Seite 2 12 Inhaltsverzeichnis Kontoführungsgebühren... 4 Zahlen... 4 Sparen... 5 Zahlungsverkehr... 6 Zahlen...

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand Januar 2015 Zahlungsverkehr Zahlungsverkehr in CHF im Inland NetBanking Plus Zahlungsauftrag Dauerauftrag / neuer Auftrag,

Mehr

Preise und Gebühren Titel

Preise und Gebühren Titel Privatkunden Geschäftskunden _ Preise und Gebühren Titel übersichtlich und transparent 3 Text Zahlungsverkehr Zahlungsverkehr Inland CHF EUR übrige Währungen NetBanking Plus easy Zahlungsauftrag Bankformular

Mehr

Preise und Gebühren. Rund um unsere Konti

Preise und Gebühren. Rund um unsere Konti Preise und Gebühren Rund um unsere Konti Heinz Wüthrich Regionenleiter «Die Bernerland Bank ist wie ihre Kunden: zuverlässig, seriös, fair.» Inhaltsverzeichnis 4 Rund um unsere Konti 8 Travel Cash Karte

Mehr

Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr

Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Preise Privatkonto Kontoführung CHF Eröffnung Kontoführung pro Monat 3.00 Monats-/Quartalsauszug pro Auszug Tages- oder Wochenauszug pro Auszug 1.00 Jahresabschluss

Mehr

Geschäftskunden Kontoübersicht

Geschäftskunden Kontoübersicht Geschäftskunden Kontoübersicht Unsere Konten und Karten für Geschäftskunden im Überblick ZAHLEN Eignung Geschäftskonto (Kontokorrent) Das Basiskonto für geschäftliche Zwecke Eurokonto Das Geschäftskonto

Mehr

Zahlen, Sparen, Anlegen und Vorsorgen

Zahlen, Sparen, Anlegen und Vorsorgen Zahlen, Sparen, Anlegen und Vorsorgen Für Ihr Bedürfnis das passende Angebot unsere Konten und Karten für Privatkunden im Überblick. ZAHLEN Privatkonto Privatkonto mit E-Set Eignung Verrechnungssteuer

Mehr

Tarif der Schaffhauser Kantonalbank. Firmenkunden

Tarif der Schaffhauser Kantonalbank. Firmenkunden Tarif der Schaffhauser Kantonalbank Firmenkunden Gültig ab 1.3.2012 Inhaltsverzeichnis Das Kontopaket mit dem Plus für Firmenkunden Seite 5 Konti zum Zahlen Seite 6 Karten zum Zahlen Seite 8 Zahlungsverkehr

Mehr

Preise für Dienstleistungen

Preise für Dienstleistungen Preise für Dienstleistungen Inhalt Kontokorrent... 2 Privatkonto... 3 Sparen und Anlegen... 4 Weitere Dienstleistungen... 5 Bereich Anlagen... 6 Änderungen des vorliegenden Tarifs seitens der Bank bleiben

Mehr

Tarif der Schaffhauser Kantonalbank. Private Kunden

Tarif der Schaffhauser Kantonalbank. Private Kunden Tarif der Schaffhauser Kantonalbank Private Kunden Gültig ab 1.3.2012 Inhaltsverzeichnis KB Plus: das Kontopaket mit dem Plus an Vergünstigungen Seite 4 Konti zum Zahlen Seite 6 Konti zum Sparen Seite

Mehr

Unkompliziert bargeldlos!

Unkompliziert bargeldlos! MasterCard und Visa Unkompliziert bargeldlos! Ihre -Karte mit den attraktiven Leistungen für den Alltag und auf Reisen. card services Ein Unternehmen der Aduno Gruppe www.aduno-gruppe.ch Angebot. Massgeschneidert.

Mehr

Kantonalbank-Kreditkarten Kantonalbank-Maestro-Karte. Wir begleiten Sie beim bargeldlosen Bezahlen. www.zugerkb.ch

Kantonalbank-Kreditkarten Kantonalbank-Maestro-Karte. Wir begleiten Sie beim bargeldlosen Bezahlen. www.zugerkb.ch Kantonalbank-Kreditkarten Kantonalbank-Maestro-Karte Wir begleiten Sie beim bargeldlosen Bezahlen. www.zugerkb.ch Geld in seiner praktischsten und einfachsten Form. Mit den Kreditkarten von MasterCard

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand Januar 2015 Zahlungsverkehr Zahlungsausgänge Inland in CHF Konto zum Zahlen Konto zum Sparen Kontoübertrag gleicher Kunde Zahlungsauftrag

Mehr

KREDITKARTEN WKB KREDITKARTEN WKB PREPAID FREMDWÄHRUNGSKARTEN WKB BUSINESS CARD EXKLUSIVKARTE

KREDITKARTEN WKB KREDITKARTEN WKB PREPAID FREMDWÄHRUNGSKARTEN WKB BUSINESS CARD EXKLUSIVKARTE Spesentarif KONTEN Kontokorrent 1 CHF 0.40 pro Buchung Einlage /Rückzug am Schalter Versandkosten Gemäss Posttarif Privatkonto / Geschäftskonto / Cash Management / Seniorenkonto / Jugendkonto / WKB-Start-Konto

Mehr

Gebühren. Leidenschaftlich. Gut. Beraten. Kontoführung. Kontokorrent in CHF oder Fremdwährung, Baukredit- und Lombardkreditkonto. CHF 1.

Gebühren. Leidenschaftlich. Gut. Beraten. Kontoführung. Kontokorrent in CHF oder Fremdwährung, Baukredit- und Lombardkreditkonto. CHF 1. Gebühren Kontoführung Kontokorrent in CHF oder Fremdwährung, Baukredit- und Lombardkreditkonto Grundgebühr Buchungen Auszüge Versandspesen Kontosaldierung CHF 5.00 pro Monat CHF 0.40 pro Buchung CHF 1.00

Mehr

Preise und Dienstleistungen

Preise und Dienstleistungen Kontoführung Kontokorrent CHF + Fremdwährung Privatkonti Kontoeröffnung Kontoführung CHF 4.00 pro Monat (Auszug) Pauschalgebühren 1 Spar-/Anlagekonti Grundpreis pro Buchung CHF 0.60 pauschal Kontoauszüge

Mehr

ZKB youngworld. Preisübersicht und Konditionen

ZKB youngworld. Preisübersicht und Konditionen ZKB youngworld Preisübersicht und Konditionen Inhalt ZKB youngworld 4 ZKB young, das Paket für Jugendliche zwischen 14 und 22 Jahren 5 ZKB student, das Paket für Studierende zwischen 18 und 28 Jahren 6

Mehr

REISEZAHLUNGSMITTEL. Unbeschwert die Ferien geniessen

REISEZAHLUNGSMITTEL. Unbeschwert die Ferien geniessen REISEZAHLUNGSMITTEL Unbeschwert die Ferien geniessen Erholsame Ferien! Endlich Ferien! Wer freut sich nicht aufs süsse Nichtstun, auf fremde Länder oder einfach aufs Unterwegssein an bekannten oder weniger

Mehr

Mehr Freiheit und Unabhängigkeit. Kantonalbank- Kreditkarten/Maestro-Karte

Mehr Freiheit und Unabhängigkeit. Kantonalbank- Kreditkarten/Maestro-Karte Mehr Freiheit und Unabhängigkeit. Kantonalbank- Kreditkarten/Maestro-Karte www.kantonalbank.ch Geld in seiner praktischsten und einfachsten Form. Heute zahlen Sie weltweit unbeschwert bargeldlos. Das ist

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Stand 1. Juni 2015 Kontenübersicht Konditionen Zahlungsverkehr Für Zahlungsausgänge ab einem Sparkonto, Sparkonto60, Anlagesparkonto oder einer Mieterkaution

Mehr

Die Credit Suisse Kreditkarten

Die Credit Suisse Kreditkarten Konten und Karten Die Kreditkarten Bezahlen Sie und geniessen Sie dabei Zusatzleistungen Wissenswertes über die Kreditkarten Mit Ihrer Kreditkarte können Sie in der Schweiz und im Ausland Waren und Dienstleistungen

Mehr

Privatkonto Bildung plus

Privatkonto Bildung plus Privatkonto Bildung plus Wir begleiten Studierende mit einem attraktiven Finanzpaket. www.zugerkb.ch Alles, was man für sein Geld braucht Als Studierender ist man auf ein gutes Finanzmanagement angewiesen.

Mehr

Privatkunden. Kontosortiment nach Wunsch

Privatkunden. Kontosortiment nach Wunsch Privatkunden Kontosortiment nach Wunsch Zahlen Privatkonto von 26 bis 59 hren Privatkonto25 bis 25 hre Privatkonto60 ab 60 hren bis CHF 50 000 pro Monat, 3 Monate spesenpflichtig 3 Monate bis CHF 50 000

Mehr

Preisübersicht INHALT. Gültig ab 1. Januar 2015. Änderungen vorbehalten

Preisübersicht INHALT. Gültig ab 1. Januar 2015. Änderungen vorbehalten Preisübersicht Gültig ab 1. Januar 01 INHALT Änderungen vorbehalten Es gelten die aktuellen vertraglichen Grundlagen für die Geschäftsbeziehungen mit der Berner Kantonalbank AG. Berner Kantonalbank AG

Mehr

PREISE BASISDIENSTLEISTUNGEN UND ZAHLUNGSVERKEHR

PREISE BASISDIENSTLEISTUNGEN UND ZAHLUNGSVERKEHR PREISE BASISDIENSTLEISTUNGEN UND ZAHLUNGSVERKEHR Gültig ab 1. Juli 2015 BASISPALETTE FÜR PRIVATPERSONEN Basis-Set Für Privatpersonen ab 25 Jahren, welche von unseren Basisdienstleistungen profitieren möchten.

Mehr

VSKB 12.13 Änderungen vorbehalten. Kantonalbank- Kreditkarten/Maestro-Karte. Mehr Freiheit und Unabhängigkeit. Urner Kantonalbank. Urner Kantonalbank

VSKB 12.13 Änderungen vorbehalten. Kantonalbank- Kreditkarten/Maestro-Karte. Mehr Freiheit und Unabhängigkeit. Urner Kantonalbank. Urner Kantonalbank VSKB 12.13 Änderungen vorbehalten Mehr Freiheit und Unabhängigkeit. Kantonalbank- Kreditkarten/Maestro-Karte Urner Kantonalbank Urner Kantonalbank Geld in seiner praktischsten und einfachsten Form. Heute

Mehr

Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen.

Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Gültig ab 1. Juli 2015 Kontoführung Zahlungsverkehr Kontoführung Kontokorrent in CHF Kontokorrent in Fremdwährungen

Mehr

Kreditkarten. Cembra MasterCard Gold Cembra MasterCard Premium Willkommen

Kreditkarten. Cembra MasterCard Gold Cembra MasterCard Premium Willkommen Kreditkarten Cembra MasterCard Gold Cembra MasterCard Premium Willkommen Ihre persönliche Cembra MasterCard Es freut uns, dass Sie sich für die Cembra MasterCard entschieden haben. Jetzt können Sie weltweit

Mehr

SZKB-KREDITKARTEN/ MAESTRO-KARTE. Mehr Freiheit und Unabhänigkeit

SZKB-KREDITKARTEN/ MAESTRO-KARTE. Mehr Freiheit und Unabhänigkeit SZKB-KREDITKARTEN/ MAESTRO-KARTE Mehr Freiheit und Unabhänigkeit GELD IN SEINER PRAKTISCHSTEN FORM Heute zahlen Sie weltweit unbeschwert bargeldlos. Das ist nicht nur sicher und bequem, sondern erst noch

Mehr

Konti und Zinsen Gültig ab 1. Juli 2015

Konti und Zinsen Gültig ab 1. Juli 2015 Konti und Zinsen Gültig ab 1. Juli 2015 Inhaltsverzeichnis Für flexible Zahlungen 04 Kontokorrent Klientengelderkonto Vereinskonto Liegenschaftskonto Eurokonto Fremdwährungskonto Für tägliche Zahlungen

Mehr

Zahlungsverkehr. FKB-Karten. Mehr Freiheit und Unabhängigkeit

Zahlungsverkehr. FKB-Karten. Mehr Freiheit und Unabhängigkeit Zahlungsverkehr FKB-Karten Mehr Freiheit und Unabhängigkeit DIE FINANZIELLE FREIHEIT GEHÖRT IHNEN... MIT UNSERER FKB-KARTENPALETTE. Wählen Sie die Karte aus, welche am besten Ihren Bedürfnissen entspricht!

Mehr

Kantonalbank BASIC MasterCard und BASIC Visa. Leisten Sie sich mehr dank einer preiswerten Kreditkarte

Kantonalbank BASIC MasterCard und BASIC Visa. Leisten Sie sich mehr dank einer preiswerten Kreditkarte Kantonalbank BASIC MasterCard und BASIC Visa Leisten Sie sich mehr dank einer preiswerten Kreditkarte Setzen Sie auf Ihre Karte Vertrauen Sie bei der Wahl Ihrer Kreditkarte der St.Galler Kantonalbank.

Mehr

GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKUNDEN

GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKUNDEN GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKUNDEN Die Bank der Privat- und Geschäftskunden ÜBERSICHT ALLGEMEINE HINWEISE Änderungen von Preisen und Dienstleistungen bleiben jederzeit vorbehalten. Die Gebühren

Mehr

Neue Privilegien beim Einkaufen und Reisen

Neue Privilegien beim Einkaufen und Reisen World MasterCard Gold / Visa Gold International in Euro oder US-Dollar Neue Privilegien beim Einkaufen und Reisen Sicherer einkaufen und ruhiger reisen mit den neuen Zusatzleistungen. card services Ein

Mehr

Zahlungsverkehr. FKB-Karten Mehr Freiheit und Unabhängigkeit. HAUPTSITZ 1701 Freiburg Bd de Pérolles 1

Zahlungsverkehr. FKB-Karten Mehr Freiheit und Unabhängigkeit. HAUPTSITZ 1701 Freiburg Bd de Pérolles 1 HAUPTSITZ 1701 Freiburg Bd de Pérolles 1 STADT FREIBURG Bourg Hôpital cantonal Rue de Romont Schoenberg Zahlungsverkehr FKB-Karten Mehr Freiheit und Unabhängigkeit NIEDERLASSUNGEN 1616 Attalens 1754 Avry-Centre

Mehr

SLR Preise+Dienstleistungen. SLR meine Bank

SLR Preise+Dienstleistungen. SLR meine Bank SLR Preise+Dienstleistungen SLR meine Bank Kontosortiment Kontoeröffnung, -führung und -saldierung Konto korrente Junioren- Vereins konti konti Sparkonti Kontoeröffnung Postenauszug per Post 0.30 jährlich

Mehr

Clientis Kreditkarten Komfortabel und praktisch. Zahlen

Clientis Kreditkarten Komfortabel und praktisch. Zahlen Clientis Kreditkarten Komfortabel und praktisch Zahlen 2 Komfortabel und praktisch: MasterCard und Visa Bargeldlos bezahlen Mit unseren Kreditkarten MasterCard und Visa bezahlen Sie weltweit bargeldlos

Mehr

Preisliste für Dienstleistungen im Zahlungsverkehr

Preisliste für Dienstleistungen im Zahlungsverkehr Preisliste für Dienstleistungen im Zahlungsverkehr gültig ab 1. Juli 2002 Karten, Verschiedenes Alle Preisangaben sind in CHF (Schweizer Franken) Dienstleistungen im Zahlungsverkehr unterliegen nicht der

Mehr

Gebührenübersicht. Die aktuellen Kosten für Kontoführung und Zahlungsverkehr. Ein Unternehmen der LLB-Gruppe

Gebührenübersicht. Die aktuellen Kosten für Kontoführung und Zahlungsverkehr. Ein Unternehmen der LLB-Gruppe Gebührenübersicht Die aktuellen Kosten für Kontoführung und Zahlungsverkehr Ein Unternehmen der LLB-Gruppe 01 KontoBox MeinZins / KMU-Box Sparen vom Eigenheim und Vorsorge 03 Mit der KontoBox MeinZins

Mehr

Mehr als nur Bezahlen viele Vorteile beim Einkaufen und Reisen

Mehr als nur Bezahlen viele Vorteile beim Einkaufen und Reisen MasterCard oder Visa Mehr als nur Bezahlen viele Vorteile beim Einkaufen und Reisen Die Kreditkarten mit den attraktivsten Leistungen für den Alltag und auf Reisen. card services Ein Unternehmen der Aduno

Mehr

Unser Kontosortiment. ab 01. Juni 2014. persönlich. unabhängig. sicher.

Unser Kontosortiment. ab 01. Juni 2014. persönlich. unabhängig. sicher. Unser Kontosortiment ab 01. Juni 2014 persönlich. unabhängig. sicher. EKA Privatkonten Eignung Verfügbarkeit Für den geschäftlichen Zahlungsverkehr Für den privaten Zahlungsverkehr Kontoart Kontokorrent

Mehr

GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN

GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Die Bank der Privat- und Geschäftskunden ÜBERSICHT ALLGEMEINE KONDITIONEN 4 Kontoführungsgebühr Zinssätze Porto Fremdspesen KARTEN 5 Maestro-Karte Kreditkarte

Mehr

MasterCard Corporate Card Geschäftsausgaben effizient abwickeln

MasterCard Corporate Card Geschäftsausgaben effizient abwickeln MasterCard Corporate Card Geschäftsausgaben effizient abwickeln Ein Unternehmen der Aduno Gruppe www.aduno-gruppe.ch Zeit und Geld im Spesenmanagement sparen Spesenformularen nachrennen, mühsam Einzelrechnungen

Mehr

Ihre PrePaid-Karte für mehr, als Sie denken

Ihre PrePaid-Karte für mehr, als Sie denken MasterCard und Visa Ihre -Karte für mehr, als Sie denken Ihre -Karte mit den attraktiven Leistungen für den Alltag und auf Reisen. card services Ein Unternehmen der Aduno Gruppe www.aduno-gruppe.ch Zukunft.

Mehr

Kreditkarten Maestro-Karte

Kreditkarten Maestro-Karte Kreditkarten Maestro-Karte Basler Kantonalbank Postfach 4002 Basel Telefon 06 266 33 33 Telefax 06 266 25 96 welcome@bkb.ch www.bkb.ch 604 04 4.5 Gedruckt auf 00% Recyclingpapier Mehr Freiheit und Unabhängigkeit

Mehr

Preistabelle für Konti, Karten und Geldverkehr

Preistabelle für Konti, Karten und Geldverkehr Preistabelle für Konti, Karten und Geldverkehr Gültig ab 1. Mai 2015 Konti Kontoführung für Jugendkonto, Konto 25, Ausbildungskonto Kontoführung für alle Sparkonti, Hypozinskonto, Vereinskonto Kontoführung

Mehr

Preisübersicht und Konditionen für Privatkunden. Ab 1. Juli 2015

Preisübersicht und Konditionen für Privatkunden. Ab 1. Juli 2015 Preisübersicht und Konditionen für Privatkunden Ab 1. Juli 2015 Währung CHF CHF Eignung Das Basiskonto für Ihre persönlichen Bankgeschäfte. Das Konto ist in den Paketen ZKB start und ZKB inklusiv erhältlich

Mehr

Bankingpakete VP Bank AG, gültig ab 1. Oktober 2015

Bankingpakete VP Bank AG, gültig ab 1. Oktober 2015 Bankingpakete VP Bank AG, gültig ab 1. Oktober 2015 Die Bankingpakete der VP Bank Ihr Vermögen hat nur das Beste verdient: einen Bankpartner, der professionellen Service und erst klassige Lösungen bietet

Mehr

Zahlungsverkehr und Kontenführung. Unsere besten Konditionen für Sie

Zahlungsverkehr und Kontenführung. Unsere besten Konditionen für Sie ₈₉ Zahlungsverkehr und Kontenführung Unsere besten Konditionen für Sie 01 Der passende Auftrag für Sie Ob Zahlungen in Schweizer Franken oder Fremd währungen wir bieten Ihnen eine Vielzahl von Überweisungsmöglichkeiten.

Mehr

Für einen Lebensstil, der Besonderes mit Individuellem verbindet.

Für einen Lebensstil, der Besonderes mit Individuellem verbindet. Für einen Lebensstil, der Besonderes mit Individuellem verbindet. Wer hohe Ansprüche hat, erwartet exklusive Leistungen zu Recht. Deshalb sind Sie mit der in bester Begleitung. So gezielt, individuell

Mehr

Business Easy Paket Das Banking-Paket für Unternehmer

Business Easy Paket Das Banking-Paket für Unternehmer Business Easy Paket Das Banking-Paket für Unternehmer Banking leicht gemacht Damit Sie sich voll und ganz auf Ihre Kernaufgaben als Unternehmer konzentrieren können. In unserem Banking-Paket Business Easy

Mehr

migrosmitarbeitende Vorteilhafte Konditionen

migrosmitarbeitende Vorteilhafte Konditionen migrosmitarbeitende Vorteilhafte Konditionen Die Migros war schon immer einen Schritt voraus, auch als Arbeitgeberin. Sie als Mitarbeitende geniessen dadurch Vorteile in jedem Bereich, und ganz besonders

Mehr

So exklusiv wie Ihre Ansprüche. So einzigartig wie Sie. Visa Platinum

So exklusiv wie Ihre Ansprüche. So einzigartig wie Sie. Visa Platinum So exklusiv wie Ihre Ansprüche. So einzigartig wie Sie. Visa Platinum Für einen Lebensstil, der Besonderes mit Individuellem verbindet. Visa Platinum Wer hohe Ansprüche hat, erwartet exklusive Leistungen

Mehr

NETBANKING PLUS. Ihr Portal zum Praktischen e-banking

NETBANKING PLUS. Ihr Portal zum Praktischen e-banking NETBANKING PLUS Ihr Portal zum Praktischen e-banking Ihre Bankfiliale zu Hause Mit unserer e-banking-lösung Net- Banking Plus holen Sie den Bankschalter in die eigenen vier Wände. Ihre Bankgeschäfte erledigen

Mehr

Preise und Dienstleistungen

Preise und Dienstleistungen PREISE UND DIENSTLEISTUNGEN 1 Preise und Dienstleistungen 1. Oktober 2014 2 PREISE UND DIENSTLEISTUNGEN Hinweise Weitere Dienstleistungen (z.b. Tresorfach usw.) auf Anfrage. Die Preise verstehen sich in

Mehr

Privatkunden Geschäftskunden. NetBanking Plus flexibel und effizient

Privatkunden Geschäftskunden. NetBanking Plus flexibel und effizient Privatkunden Geschäftskunden _ NetBanking Plus flexibel und effizient 1 Ihre persönliche 24-Stunden-Bank Praktische Online-Dienstleistungen Erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte einfach, bequem und schnell

Mehr

1.1.1..1. Anina Curau. Burgstrasse 7 8570 Weinfelden. Niederlassung Weinfelden

1.1.1..1. Anina Curau. Burgstrasse 7 8570 Weinfelden. Niederlassung Weinfelden 1.1.1..1 Burgstrasse 7 8570 Weinfelden Niederlassung Weinfelden Inhaltsverzeichnis 1. Flussdiagramm der einzelnen Teilschritte... 3 2. Berichte... 5 2.1 Einführung in die Prozesseinheit...5 2.2 Erklärung

Mehr

Parkplatz Thun-Lauitor KONTENSORTIMENT. Sparen und Vorsorgen Zahlen Diverse Dienstleistungen. Aus Erfahrung. www.aekbank.ch

Parkplatz Thun-Lauitor KONTENSORTIMENT. Sparen und Vorsorgen Zahlen Diverse Dienstleistungen. Aus Erfahrung. www.aekbank.ch Parkplatz Thun-Lauitor KONTENSORTIMENT Sparen und Vorsorgen Zahlen Diverse Dienstleistungen Aus Erfahrung www.aekbank.ch 1 SPAREN & VORSORGEN Die Konten unseres Sortiments «Sparen» sind nicht für den Zahlungsverkehr

Mehr

Exklusiv für Mitglieder: die TCS MasterCard. Jahresgebühr im 1. Jahr geschenkt!

Exklusiv für Mitglieder: die TCS MasterCard. Jahresgebühr im 1. Jahr geschenkt! Exklusiv für Mitglieder: die TCS MasterCard Jahresgebühr im 1. Jahr geschenkt! Innovativ, sicher, vorteilhaft Die Karte für TCS Mitglieder Für TCS Mitglieder gibt es nur eine Kreditkarte, die TCS MasterCard.

Mehr

Haben Sie noch Fragen?

Haben Sie noch Fragen? Haben Sie noch Fragen? Für weitere Informationen steht Ihnen unser mehr sprachiges Team immer persönlich zur Verfügung. Rund um die Uhr, sieben Tage die Woche. Help Line 24h 0844 00 04 30 Informationsbroschüre

Mehr

Unser Angebot. Eine Übersicht für Privatpersonen

Unser Angebot. Eine Übersicht für Privatpersonen Unser Angebot Eine Übersicht für Privatpersonen An Ihre Bedürfnisse angepasst. Einfache Lösungen, attraktive Konditionen und kompetente Beratung: Das erhalten Sie bei der Migros Bank. Die etwas andere

Mehr

MeinGiro, da ist mehr für mich drin!

MeinGiro, da ist mehr für mich drin! MeinGiro, da ist Das Konto, das mehr drauf hat als Geld. Das Sparkassen-Girokonto. Entdecken Sie jetzt die neuen MeinGiro-Konten. Wie auch immer Ihre ganz persönlichen Ziele aussehen, unser Finanzkonzept

Mehr

Degussa Bank Kreditkarte für BASF Mitarbeiter

Degussa Bank Kreditkarte für BASF Mitarbeiter Die Degussa Bank bietet allen deutschen Mitarbeitern der BASF Gruppe eine Kreditkarte zur privaten Nutzung zu Vorzugskonditionen an. Während BASF Mitarbeiter mit der Degussa Bank-Kreditkarte alle Arten

Mehr

ZKB inklusiv: Das Paket aus einer Hand

ZKB inklusiv: Das Paket aus einer Hand ZKB inklusiv: Das Paket aus einer Hand Von Konto bis Kreditkarte Neu: ZKB inklusiv Sparkonto Plus mit 1% Zins bis CHF 5 000.! Die Mehrzahl von Vorteil heisst ZKB inklusiv Profitieren Sie mit den Paketen

Mehr

MeinGiro, da ist mehr für mich drin!

MeinGiro, da ist mehr für mich drin! MeinGiro, da ist mehr für mich drin! Mit uns haben Sie gute Karten. MARKUS MUSTERMANN 1234567890 0987654321 00/00 Wir bieten Ihnen für jede Lebenssituation und jeden Bedarf die passende Karte. Und dazu

Mehr

Preise und Dienstleistungen Konten und Zahlen. Ausgabe Juli 2015

Preise und Dienstleistungen Konten und Zahlen. Ausgabe Juli 2015 Preise und Dienstleistungen Konten und Zahlen Ausgabe Juli 2015 600_1200_d.indd 1 22.06.15 11:13 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise 3 Baloise Zahlen: Servicepakete 4 Baloise Zahlen: Servicepaket Jugend

Mehr

Prozesseinheit Beratung und Verkauf von Kreditkarten und Maestro Cards

Prozesseinheit Beratung und Verkauf von Kreditkarten und Maestro Cards Prozesseinheit Beratung und Verkauf von Kreditkarten und Maestro Cards Jannik Wenger Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Seite 1 Flussdiagramm Seite 2-3 Prozess Seite 4-5 Einleitung Seite 4 Fallbeispiel

Mehr