Programm Herbst 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Programm Herbst 2015"

Transkript

1 Volkshochschule Alt-/Neuötting - Töging a. Inn e.v. Programm Herbst 2015 Auf Kurs bleiben! Mit Außenstellen in Garching, Marktl, Reischach, Teising, Tüßling, Winhöring

2 Editorial Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der Volkshochschule, Bildungsprämie des Bundes nach den aktuellen Prognosen wird die Zuwanderung nach Deutschland und damit auch in den Landkreis Altötting in nächster Zeit anhalten. Viele Flüchtlinge suchen Zuflucht vor Krieg und Terror. Unsere Aufgabe dabei ist es, diese Menschen in unsere Gesellschaft zu integrieren. Der erste und wichtigste Schritt hierbei ist das Erlernen der deutschen Sprache. Die Volkshochschule Alt-/Neuötting - Töging a. Inn e.v. hat sich schon immer dieser gesellschaftlichen Integrationsmaßnahme gestellt und tut dies in besonderem Maße in der aktuellen Lage. Unser Angebot an Integrationskursen haben wir ständig ausgeweitet und ergänzt. Wir werden unser Möglichstes tun, um das hohe Niveau bei diesen Kursen aufrecht zu erhalten. Selbstverständlich gibt es auch wieder viele neue Kursangebote und Studienreisen in diesem Programmheft zu entdecken. Mehr als 500 Angebote warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Sie wollen beruflich aufsteigen und möchten sich fortbilden? Sie haben schon einen Kurs oder Lehrgang gefunden, den Sie sich so aber nicht leisten können? Dann erkundigen Sie sich bei uns nach der Bildungsprämie des Bundes! Der Staat schenkt Ihnen bis zu 500 Euro für Ihre berufliche Weiterbildung. Nähere Informationen über Fördervoraussetzungen finden Sie auf Seite 26. Besonders hervorheben möchte ich aus dieser Programmvielfalt die ab diesem Semester erstmals in Garching a.d. Alz angebotenen Töpferkurse und die Studienreisen. Die Reise nach Genf vom bis verspricht faszinierende Eindrücke. Eingebettet zwischen nahen Alpengipfeln und dem Hügelzug des Juras liegt die Stadt Genf in der Bucht, wo die Rhône den Genfersee verlässt. Hauptstadt des Friedens wird der europäische Sitz der UNO und Hauptsitz des Roten Kreuzes genannt, mit seiner Tradition und dem weltstädtischen Flair. Bei dieser Reise werden der Besuch der UNO und CERN die Schwerpunkte sein. Am CERN wird physikalische Grundlagenforschung betrieben, insbesondere wird mit Hilfe großer Teilchenbeschleuniger der Aufbau der Materie erforscht. Aber auch die Kulturreise in die ewige Stadt Rom und die Flugreise nach Polen mit seiner über tausendjährigen bewegten Geschichte werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer begeistern. Das komplette Kursangebot und nähere Informationen finden Sie auch auf der Homepage der Volkshochschule und selbstverständlich können Sie sich dort auch wieder online schnell und unkompliziert anmelden. Für Ihre Treue zur Volkshochschule bedanke ich mich und wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen des Programmheftes und viel Erfolg bei unseren Kursen. Ihr Rainer Steinbrecher 1. Vorsitzender DQS-zertifiziert nach AZAV Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung Nr AZAV

3 Allgemeine Geschäftsbedingungen Organisatorisches vhs Alt-/Neuötting - Töging Vorstandschaft 1. Vorsitzender: Rainer Steinbrecher, Neuötting 2. Vorsitzender: Horst Horak, Winhöring Beisitzer: Albert Kasböck,Töging Stefan Saring, Altötting Horst Schwarzer, Neuötting Geschäftsführer: Alfred Mizera, Altötting Notfalltelefon Bei schwerwiegenden organisatorischen Problemen außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an Herrn Mizera, Tel. ( ) bzw. Mobil vhs-programm Unser Veranstaltungsangebot erscheint halbjährlich in einer Auflage von ca Exemplaren. Die Programmhefte sind Mitte Januar (Frühjahrssemester) bzw. Mitte August (Herbstsemester) in den meisten Geschäften, Banken, Behörden, Arztpraxen und Apotheken gratis erhältlich. Bitte bewahren Sie das jeweils aktuelle Programm gut auf und merken Sie sich Kurse und Seminare, die Sie gerne besuchen möchten, in Ihrem Terminkalender vor. Rechtzeitige Anmeldung sichert die Teilnahme! Das Gesamtprogramm ist auch im Internet einzusehen. Besuchen Sie uns bitte unter Haftung Die Haftung der Volkshochschule für Schäden jedweder Art, gleich aus welchem Rechtsgrund sie entstehen mögen, ist auf alle Fälle beschränkt, in denen der Volkshochschule Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Rückzahlung Sie kann nur erfolgen, wenn ein Kurs von der vhs abgesagt wird. Ein Rücktritt nach Kursbeginn berechtigt nicht zur ganzen oder teilweisen Rückforderung der bezahlten Gebühr. Eventuelle Rückforderungen sind schriftlich bei der vhs zu beantragen. Ermäßigung Auf Antrag: 25 % für (Vollzeit-)Schüler, Studenten, Ehepartner (Ermäßigung für 1 Person), Wehrpflichtige, Zivildienstleistende, Schwerbehinderte, Arbeitslose. Dies gilt nicht für Kurse im Rahmen der Berufsbildung, Musikkurse und Kinderkurse. Näheres bei der jeweiligen Ausschreibung in diesem Heft. Anmeldung - Abmeldung Schriftliche, persönliche und telefonische Anmeldung bei der vhs-geschäftsstelle ist verbindlich. Eine Anmeldung kann bis 3 Werktage vor Kursbeginn ohne jegliche Zahlungsverpflichtung rückgängig gemacht werden. Der Rücktritt von der Anmeldung ist schriftlich an die vhs zu richten. Bei späterer Abmeldung sind 50 % der Kursgebühr zu bezahlen. Bei Nichterscheinen ist die volle Gebühr zu entrichten. Schul- und Hausordnungen Die Schul- und Hausordnungen sind für alle Teilnehmer verbindlich; das Rauchen in den Schulen ist untersagt. Mindestbeteiligung Ein Kurs findet statt, wenn die zur Durchführung erforderliche Mindestteilnehmerzahl erreicht ist. Bei Nichterreichung der Mindestteilnehmerzahl wird der Kurs abgesagt, außer bei gemeinsamer Aufzahlung. Verkürzung der Kursdauer im Einvernehmen mit der Kursleitung. Zahlungsformen Per SEPA-Lastschrift oder Überweisung, in Ausnahmefällen bar. Umbuchungs- und Rücklastschriftgebühren werden verrechnet. Zulassungsbedingungen Die Veranstaltungen der vhs sind jedermann offen. Eine Mitgliedschaft ist nicht Voraussetzung. Hinweis zum Datenschutz Im Rahmen der Kursbelegung werden die Teilnehmerdaten gespeichert. Impressum Herausgeber: vhs Alt-/Neuötting - Töging a. Inn e. V. V.i.S.d.P.: Rainer Steinbrecher, 1. Vorsitzender Programmredaktion: Alfred Mizera, Peter Enghofer Anzeigenverwaltung: Gebr. Geiselberger GmbH, Frau Baier Tel. ( ) Druck: Gebr. Geiselberger GmbH Bildnachweis: Ein ausführlicher Bildnachweis ist unter einzusehen. Unterrichtsorte in Altötting Mühldorfer 1 2 Raitenharter Str. Ampel Str. Blumen Frick nach München B 12 Griesstr. P.-J.-Anton-Str. Chiemgaustr. BRK ZOO Gräber Rathaus Kapellpl. Bahnhofpl. Foto Strauß Bahnhof Hillmannstr. Vinzenz-v.-Paul-Str. Landratsamt Bahnhofstraße Kreiskrankenhaus Wöhrstr. Tankstelle Str. Neuöttinger Ampel 1 Verwaltung Polizei Ampel Traunst. Str. Dultplatz Maria-Ward-Str. Kardinal- Propst-Mayr- Str. vhs Stinglhamer Str. König-Karlmann- AOK Gymnasium Berufsschule Amtsgericht Feuerwehr Bauhof Wartenbg.-Str. Oskar-v.-Miller- Str. vhs-verwaltung, Neuöttinger Str. 32 vhs-zentrum, Burghauser Str König-Karlmann-Gymnasium 4 Mittelschule Altötting Rechtzeitige Anmeldung! Realschule 3 J.-Neumeier-Str. Burghauser Str. Hornbach "Die Wohnung" 5 Hauptschule vhs Zentrum Sportplatz Kastler Str. 2 OMV 7 6 St 2107 nach Burgkirchen nach Passau B 12 Fitnessraum BRK-Sozialwerkstatt 6 Dreifachturnhalle am Kreishallenbad 7 Kreishallenbad Altötting Unterbelegte Kurse und Seminare werden ca. 1 Woche vor dem vorgesehenen Veranstaltungstermin storniert. Wir bitten deshalb um rechtzeitige Anmeldung. Wir bedanken uns bei allen Inserenten, die durch Werbung die Volkshochschule Alt-/Neuötting - Töging unterstützen. Organisatorische Daten Kontakt: vhs Alt-/Neuötting - Töging a. Inn Neuöttinger Str Altötting Tel Fax Öffnungszeiten: Montag: Dienstag: Mittwoch: Donnerstag: Freitag: Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Einschreibemodalitäten: Persönliche, schriftliche oder telefonische Anmeldung, Fax-Anmeldung sowie Anmeldung per bei der vhs-geschäftsstelle. Ihre Anmeldung ist unter Anerkennung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen verbindlich. Eine Anmeldebestätigung erfolgt nicht. Kurstermine/-änderungen: Sollte sich bei einem Kurs eine Änderung ergeben oder der Kurs abgesagt werden müssen, setzen wir Sie hiervon umgehend in Kenntnis. Zahlungsmodalitäten: SEPA-Lastschriftverfahren: Bitte füllen Sie hierzu das Formblatt Erteilung einer Einzugsermächtigung und eines SEPA-Lastschriftmandats auf der drittletzten Seite aus und leiten Sie dieses an die vhs weiter. Bankkonten: Sparkasse Altötting-Mühldorf Kto , BLZ IBAN: DE BIC: BYLADEM1MDF VR meine Raiffeisenbank eg Kto , BLZ IBAN: DE BIC: GENODEF1AOE

4 Inhalt Herbst 2015 Gesellschaft und Leben Gesellschaft und Leben Rechtsfragen Steuerliche Fragen Vermögensbildung Verbraucherfragen - Altersvorsorge Psychologie - Lebenshilfe Pädagogik - Eltern und Kinder Kunstgeschichte Religionsphilosophie Studienreisen - Wanderfahrten Spezialkurse Hauswirtschaft - Kochen Mode - Fashion - Stil - Kosmetik Beruf und Karriere Schlüsselqualifikationen Kommunikationstrainings Mitarbeitermotivierung Moderne Umgangsformen Existenzgründung Kaufmännische Fachthemen Buchführung Xpert Business Gastro-Service-Schulungen Berufliche Weiterbildung Büropraxis EDV-Kurse EDV für Senioren PC-Kurse für Anfänger (Mobile) Betriebssysteme Textverarbeitung Tabellenkalkulation Visual Basic for Applications (VBA) Datenbanksysteme Präsentation Office 2010/2013 im Büro Kommunikation Bildbearbeitung Fotobücher Grafik - Layout EDV-Spezial - Multimedia Netzwerke - Internet Sprachen und Verständigung Arabisch Chinesisch Deutsch Einbürgerung Englisch Französisch Italienisch Russisch Spanisch Tschechisch Sprach-Clubs Gebärdensprache ff. 11ff. 13f ff. 17ff. 17ff ff. 20ff f. 23ff. 24f f ff. 28f f. 30f. 31f f f f ff f f Gesundheit und Fitness Entspannung und Körpererfahrung Bewegung - Gymnastik - Fitness Tanzkurse Schneeschuhwandern Erkrankungen - Heilmethoden Sehtraining Gesunde Ernährung Anti-Aging Wellness - Naturkosmetik Lehrgänge - Berufliche Weiterbildung Kultur und Gestalten Kalligraphie Zeichen- und Maltechniken Kunsthandwerkliches Gestalten Nähkurse Fotografie und Video Literatur - Schreiben Theater Musik - Instrumentalkurse Grundbildung vhs-nachhilfe Prüfungsvorbereitungskurse Junge vhs Schule und Lernen Gesundheit Bewegung - Ballett - Tanz Reiten Kreativität - Nähkurse Aktiv im Alter Gymnastik für Senioren Dienstagwanderung Außenstellen Garching Marktl Reischach Teising Tüßling Winhöring Kurse in Töging Sprachen Gesundheit und Fitness Musik Junge vhs Reiten 48ff. 54ff. 62f. 65ff. 68ff ff f ff f. 81ff ff. 86f. 87f f ff f. 98f. Rechtsfragen U1000 Testament und Erbschaft Michael Habel, Notar Mi., , Uhr. Kursort: Mittelschule Altötting, Mehrzweckraum (Eingang Burghauser Str.) Gebühr: 5 Die meisten Menschen hinterlassen kein Testament. Dies kann im Todesfall zu Schwierigkeiten und unerwünschten Ergebnissen führen. Der Vortrag zeigt die gesetzliche Erbfolge auf, vor allem aber die Möglichkeiten der Gestaltung von Testamenten. Der Referent erläutert die zu beachtenden Förmlichkeiten und zeigt Gestaltungen zur einfachen Abwicklung des Nachlasses auf. Ebenso werden die Grundzüge des Erbschaftssteuerrechts dargelegt. U1005 Vorsorgevollmachten, Patientenverfügungen und Betreuungsverfahren Michael Habel, Notar Do., , Uhr. Kursort: Mittelschule Altötting, Mehrzweckraum (Eingang Burghauser Str.) Gebühr: 5 Die Begriffe sind den meisten aus den Medien bekannt, aber kaum jemand weiß, was sie bedeuten. App.indd :03:44 Der Referent zeigt die Unterschiede und die jeweiligen Anwendungsbereiche auf, informiert aber auch über die Nachteile und Gefahren. Abschließend folgt eine Empfehlung, in welchen Situationen sich welcher Weg am ehesten empfiehlt. Steuerliche Fragen U1030 Umsatzsteuer Grundwissen für Unternehmer Jutta Liess, Dipl. FWin (FH), Steuerberaterin Fr., , Uhr. Gebühr: 47, inkl. Skript Gerade in kleineren Betrieben bestehen teilweise erhebliche Defizite bei Kenntnissen um das Umsatzsteuerrecht. Für Unternehmer und Mitarbeiter aus der Buchhaltung oder dem Rechnungswesen sind entsprechende Grundlagenkenntnisse aber unverzichtbar. Dieser Kurs schließt Wissenslücken, spart Ärger sowie Zeit im Unternehmensalltag und trägt damit zum Erfolg bei. Die Kursleiterin ist Diplom Finanzwirtin und Steuerberaterin und beantwortet insbesondere folgende Fragen: Welche Leistungen unterliegen der Umsatzsteuer? Welche Wahlrechte gibt es beim Eigenverbrauch bzw. der Selbstnutzung? Wie sind Leistungen vom oder ins (EU-)Ausland zu behandeln? Welche Vorsteuern gibt es vom Finanzamt zurück? Wie müssen Rechnungen aussehen? Wie funktioniert das Besteuerungsverfahren? Wann muss man was wo erklären? Der Kursinhalt ist in einem hochwertigen Skript (in der Seminargebühr enthalten) zusammengefasst. vhs-angebot-app: Mobil informieren und buchen! Mit der vhs-angebot-app können Sie gezielt nach Lernangeboten und Kursen an einer der bayerischen Volkshochschulen suchen. Durch Eingabe von Stichwörtern wie z.b. Englisch und Altötting erhalten Sie eine zielgenaue Übersicht des aktuellen Angebotes mit allen wichtigen Informationen wie Ort, Zeit und Kursgebühr sowie auf einen Blick sämtliche Termine mit der Möglichkeit zur Voranmeldung. Die vhs-angebot-app können Sie kostenlos downloaden vom Google Play Store für Android Geräte gratis! vhs liegt nahe! vom Apple Store für iphones und ipads 7

5 Gesellschaft und Leben U1032 Einkommensteuererklärung 2015 bei Einkünften aus nichtselbstständiger Arbeit Michael Benna, Dipl.-Mathematiker, Steuerberater Mo., , Uhr. Gebühr: 24 Der Kurs vermittelt die Kenntnisse, die notwendig sind, um eine Einkommensteuererklärung selbstständig zu erstellen. Unter Berücksichtigung der aktuellen Steuergesetze werden folgende Themenbereiche behandelt: Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit, Werbungskosten, Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung, Einkünfte aus Kapitalvermögen, Sonderausgaben, außergewöhnliche Belastungen, tarifliche Freibeträge, Erläuterungen zum Verfahrensablauf (Abgabefrist, Einspruchsverfahren usw.) U1034 Einkommensteuererklärung 2015 für Rentner und Pensionäre Michael Benna, Dipl.-Mathematiker, Steuerberater Mo., , Uhr. Gebühr: 18 Dieser Abend geht speziell auf die Erfordernisse von Rentnern und Pensionären ein. Inhalt: Erstellung der Einkommensteuererklärung bei Renteneinkünften sowie Einkünften aus Kapitalvermögen (Zinsen). Vermögensbildung U1042 Grundlagenseminar Geld verdienen an der Börse Aktienanlage für den privaten Investor Johann Kreilinger Do., , Uhr. Gebühr: 38, ggf. zzgl. 10 Materialkosten für Skript (kann beim Dozenten erworben werden) Viele Anleger kaufen Aktien und Fonds, weil sie irgendwelchen Empfehlungen folgen. Ohne ein solides Grundwissen über Börsengeschäfte ist das aber nicht zu empfehlen. Es ist vorteilhaft, sich mit dem Einmaleins der Aktienanlage gründlich vertraut zu machen. So kann eigenverantwortlich geplant und gehandelt werden. Dieser Kurs zeigt auf, wie ein privates Aktiendepot bestückt sein muss, um Gewinne zu erzielen und Verluste zu vermeiden. Die Themen Länder- und Branchenmischung werden ebenso angesprochen wie das Chance-Risiko-Verhältnis unterschiedlicher Märkte und Aktien. Dieser leicht verständliche Kurs ist speziell auf die Bedürfnisse der Aktienanfänger zugeschnitten. Im Vordergrund stehen die Vermittlung praktisch umsetzbaren Wissens und das Arbeiten mit Beispielen. Die Teilnehmer können dazu ein umfangreiches Skript beim Dozenten erwerben. Der Dozent ist Gründer und Vorstand des aus Funk und Fernsehen bekannten Aktienclubs CRESCENDO e.v. (www.crescendo-ev.de). U1043 Geld verdienen an der Börse Aufbauseminar A Johann Kreilinger Do., , Uhr. Gebühr: 38 Schwerpunkte des Seminars sind Aktienauswahl nach charttechnischen und fundamentalen Erwägungen, optimale Depotstruktur und Risikomanagement. Wenn Sie nach Ihrer Anmeldung nichts von uns hören, haben Sie einen Platz in Ihrem Kurs sicher! Wir melden uns nur bei Ihnen, wenn wir absagen oder Termine verschieben müssen. Bitte beachten Sie: Ihre Anmeldung ist unter Anerkennung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen verbindlich. Eine Anmeldebestätigung erfolgt nicht. 8

6 Gesellschaft und Leben Gesellschaft und Leben Verbraucherfragen - Altersvorsorge U1050 Versicherungen Vorsicht Falle! Welche Versicherungen brauche ich wirklich? Heinz Keizer, Dipl.-Kaufmann, Trainer Ökonomische Verbraucherbildung Di., , Uhr. Gebühr: 18 Zielgruppe: Versicherungskunden, junge Leute Jeder kennt das Problem: eine Versicherung ist schnell abgeschlossen, die Prämie wird vom Konto abgebucht, was aber leistet die Versicherung im Schadensfall? Bin ich möglicherweise falsch oder überversichert? Welche Versicherung gibt es für welches Risiko? Anhand dieser Fragen klärt das Seminar, welche Versicherungen unabdingbar sind welche Versicherungen empfehlenswert sind welche Versicherungen überflüssig sind U1052 Das Eigenheim als Altersvorsorge? Heinz Keizer, Dipl.-Kaufmann, Trainer Ökonomische Verbraucherbildung Di., , Uhr. Gebühr: 18 Zielgruppe: Eigenheimerwerber und -besitzer Rechtzeitige Investition in Wohneigentum macht sich im Alter besonders bezahlt und Sie investieren Ihre Miete in Ihre Altersvorsorge und wohnen im Alter mietfrei sind Beispiele aus der Werbung zweier Bausparkassen. Hier wird der Wunsch vieler Bundesbürger angesprochen, ein Eigenheim unter dem Gesichtspunkt der Altersvorsorge zu erwerben. Unter welchen Voraussetzungen stimmen diese Aussagen? Was muss ich unter diesem Gesichtspunkt beim Hauskauf beachten und welche Kosten kommen im Alter wirklich auf mich zu? Was passiert, wenn die Rente nicht reicht? Wie kann ich das Haus dann zur Finanzierung meiner Lebenshaltungskosten einsetzen, ohne es verkaufen zu müssen? Eine sog. Immobilienrente (auch Umkehrhypothek genannt) kann möglicherweise helfen. Für wen ist sie geeignet und was ist dabei zu beachten? Diese und weitere Fragen werden im Seminar eingehend behandelt. Volkshochschule Alt-/Neuötting - Töging a. Inn e. V. Ihr Weiterbildungspartner Neuöttinger Str Altötting Tel U1060 Baufinanzierung für kluge Rechner Die Krise als Chance? Karl Müller-Lanzl, Betriebswirt (VWA), Finanzfachwirt (FH) Di., , Uhr. Gebühr: 18 Gemeinsam hinterfragen wir aktuelle Rahmenbedingungen: Im Zeitraum März 2015 mit September 2016 investiert die EZB monatlich 60 Mrd. Euro - was ist wichtig für die Sicherheit meiner Finanzierung? Hat der enorm günstige Zinssatz NEGATIVE Auswirkungen auf meine Darlehenslaufzeit? Engpass Immobilie - was kann ich machen, um den gewünschten Zuschlag zu erhalten? Wie bekommt man die Belastung des Eigenheims in Einklang mit der Lebensfinanzplanung? Mit folgenden Punkten wollen wir uns im Weiteren des Seminars beschäftigen: Der Entschluss, ein Haus zu bauen oder eine Wohnung zu kaufen, gehört zu den teuersten Entscheidungen im Leben. Damit der Traum vom eigenen Zuhause nicht zum Alptraum wird, muss ein solides und wohl überlegtes Finanzierungskonzept oberste Priorität haben. Die vielfältigen Angebote am Kapitalmarkt sind ebenso wenig zu überschauen wie die Rechentricks der Anbieter. Wen wundert es daher, dass häufig ungeeignete und vor allem zu teure Finanzierungen abgeschlossen werden? Die Folgen sind immer wieder gescheiterte Immobilienfinanzierungen. Für betroffene Familien bedeutet das nicht selten den finanziellen Ruin. Das Seminar wendet sich an alle, die Haus- oder Wohnungseigentümer werden wollen oder es auch schon sind. Anhand praktischer Finanzierungsbeispiele werden u.a. behandelt: Persönliche Finanzierungsplanung - Grundbegriffe der Baufinanzierung - Finanzierungsmodelle - Förderungsmöglichkeiten - steuerliche Vorteile. Ein Kurzexposé ist in der Teilnehmergebühr enthalten. Der Dozent ist Betriebswirt (VWA), Finanzfachwirt (FH), 2. Vorsitzender im Prüfungsausschuss der IHK für München und Oberbayern, Handelsrichter am Landgericht München I und zertifizierter Trainer Ökonomische Verbraucherbildung Bayern, Schwerpunkt Finanzen und Versicherungen. Psychologie Lebenshilfe U1200 Psychografie Sich selbst und andere besser verstehen Maria Winkler, Pädagogin, ILP-Coach (Integrierte Lösungsorientierte Psychologie) Mo., , Uhr. Kursort: Mittelschule Altötting, Mehrzweckraum (Eingang Burghauser Str.) Gebühr: 14 Menschen sind ganz unterschiedlich und doch wieder erstaunlich ähnlich. Mit Hilfe eines bewährten Modells zur Menschenkenntnis gehen wir auf eine spannende Entdeckungsreise der unterschiedlichen Persönlichkeitstypen. Die Teilnehmer erlangen ein besseres Verständnis für die eigene Person und für die Verschiedenartigkeit der Menschen. Sich selber und andere besser einschätzen zu können, stärkt die soziale Kompetenz im privaten und beruflichen Bereich, fördert die Persönlichkeitsentwicklung und schafft mehr Gelassenheit in Stresssituationen. U1204 Die Macht der Gedanken: Heil- und Lebenskräfte wecken Franz Josef Neffe, Dipl.-Pädagoge (Univ.), Deutsches Coué-Institut für Problemlösung Fr., , Uhr. Gebühr: 30 Wenn der König durchs Land ritt, brachte man in alten Zeiten Kranke an die Straße. Sie glaubten, wenn sie den König sehen, würden sie gesund, und so gab es viele Spontanheilungen. Vor hundert Jahren zeigte der französische Apotheker Coué, dass jeder selbst zu ebenso guten Ergebnissen kommen kann - durch Autosuggestion. Zehntausende Hilfesuchende kamen jedes Jahr aus aller Welt zu Coué und es wurden nur die erstaunlichsten Erfolge berichtet. Franz Josef Neffe erforscht Coué und die Autosuggestion seit fast 40 Jahren, hat viel dazu publiziert; sein aktuelles Interview dazu wurde auf Youtube in 9 Monaten mal angeschaut. In diesem Workshop zeigt er zu allen Problemen, die die Teilnehmer einbringen - von Schul- über Berufs- und Partner- bis zu schweren Gesundheitsproblemen - wie man mit der Kraft der Gedanken die Lebenskräfte stärkt und ganz ohne Anstrengung soweit wächst, dass man den Problemen gewachsen ist und sie lösen kann. U1205 Wieso bin ich so, wie ich bin? Bindung als Fundament der Persönlichkeit Enrico Barbiero, Diplom-Theologe, M.A. Phil., Heilpraktiker für Psychotherapie, Traumafachberater und Traumapädagoge Do., , Uhr. Gebühr: 18 In dem Seminar werden Grundlagen der Bindungstheorie, Bindungsmuster und Bindungsstörungen sowie die auf Bindungsstörungen beruhenden Folgen bei Kindern und Erwachsenen vorgestellt. U1207 Psyche und Selbstheilkräfte mit Mindfitness stärken Ursula Moser, Mentaltrainerin und Dozentin Sa., , Uhr. Gebühr: 20 Wer unter Zeitdruck, Überforderung und Entscheidungszwang leidet, sollte seinen Stressursachen auf den Grund gehen. Einfache Techniken helfen, diese Stressauslöser in Beruf und Privatleben schnell zu vermeiden und unterstützen damit eigene erfolgreiche Lösungen. Der Zusammenhang von Mindfitness, Kommunikation und Psyche ist hierfür der wichtigste Schlüssel, um dabei auch seine Selbstheilkräfte zu stärken. Mit diesem Seminar gelingt es Ihnen schnell, den eigenen Selbstwert zu steigern für Ihr selbstbestimmtes und stressfreies Leben. Seminarinhalt: Was sind meine persönlichen Stressauslöser und wie kann ich sie vermeiden? Wie erreiche ich unter Zeitdruck erfolgreiche Entscheidungen? Was steigert meine Wertschätzung und Energie? Was will ich wirklich und wie soll meine neue Lebensplanung aussehen? Frau Ursula Moser ist als Mentaltrainerin und Dozentin im Bereich Stressmanagement und Erfolgsmotivation seit vielen Jahren erfolgreich für Fachschulen und Akademien tätig. Gleichzeitig arbeitet sie auch als Personal Coach und Reiki- Lehrerin/Meisterin. Ihr fundiertes Wissen erwarb sie sich in ihrer Jahrzehnte langen Arbeit als PTA und Pharmareferentin im Bereich Neurologie und Psychiatrie bei zwei forschenden deutschen Pharmafirmen. U1210 Hochsensibilität erkennen, Stärken nutzen und Achtsamkeit entwickeln Maria Winkler, Pädagogin, ILP-Coach (Integrierte Lösungsorientierte Psychologie) Mi., , Uhr. Kursort: Mittelschule Altötting, Mehrzweckraum (Eingang Burghauser Str.) Gebühr: bis 20% der Menschen jeden Alters nehmen Umweltreize wesentlich intensiver wahr, sie reagieren z. B. empfindlicher auf Lärm und große Menschenmassen, erfassen Stimmungen und Gefühle von Mitmenschen sehr rasch. Die hohe Feinfühligkeit birgt besondere Fähigkeiten und Potenziale, erfordert aber auch einen bewussten Umgang mit den speziellen Anforderungen dieser Veranlagung. An diesem Abend beschäftigen wir uns zum einen mit den Merkmalen der Hochsensibilität, zum anderen mit Strategien, die hochsensible Menschen in den unterschiedlichen Lebensbereichen unterstützen und einen stärkenden Lebensrahmen für sie schaffen. U1213 Das hochsensible Kind Maria Winkler, Pädagogin, ILP-Coach (Integrierte Lösungsorientierte Psychologie) Mi., , Uhr. Kursort: Mittelschule Altötting, Mehrzweckraum (Eingang Burghauser Str.) Gebühr: 14 Hochsensibilität ist angeboren, etwa 15-20% der Kinder haben feinere Antennen und nehmen Umwelteinflüsse und Eindrücke stärker wahr. Für die gesunde Entwicklung des Kindes ist ein achtsamer Umgang mit dieser Eigenschaft von enorm wichtiger Bedeutung. Woran erkenne ich hochsensible Kinder? Welche Rahmenbedingungen brauchen sie? Wie gehe ich mit der besonderen Gabe dieser Kinder um? 10 11

7 Gesellschaft und Leben Gesellschaft und Leben Durch das Wissen über das Phänomen der Hochsensibilität erhalten Eltern, Erzieher und Lehrer einen neuen Zugang zu den Kindern. Sie lernen sie besser verstehen und können sie so in ein gelingendes Leben begleiten. U1214 Hilfe, ich brenne aus! Impulse für einen erfolgreichen Umgang mit Stress Enrico Barbiero, Diplom-Theologe, M.A. Phil., Heilpraktiker für Psychotherapie, Traumafachberater und Traumapädagoge Do., , Uhr. Gebühr: 18 Zielgruppe: Lehrer(innen) und Erzieher(innen) Der Lehrer-/Erzieherberuf ist kein Zuckerschlecken, sondern zunehmend mit erheblichen Belastungen verbunden. Die Folge ist, dass viele Lehrer(innen) und Erzieher(innen) unter chronischem Berufsstress leiden, psychisch oder körperlich krank werden und vorzeitig aus ihrem Beruf ausscheiden wegen Burnout oder Depression. Wie kann man dieser Entwicklung vorbeugen? Das Seminar vermittelt Einblicke in Stressmanagement, näherhin in Stressprävention und Stressintervention. Dabei werden berufsspezifische Belastungsfaktoren und Stressursachen berücksichtigt. Fundierte Informationen und praktische Hilfestellungen im Umgang mit Stress werden vorgestellt. Das Seminar gibt Impulse, wie Lehrer(innen) und Erzieher(innen) sich und ihr außerberufliches Umfeld so organisieren können, dass weder ihr Beruf noch ihr Privatleben zu kurz kommen und trotz hoher Belastung Lebensfreude, Effizienz und Freude am Beruf erhalten bleiben. U1215 Befreie Dich jetzt selbst! Ursula Moser, Mentaltrainerin und Dozentin Sa., , Uhr. Gebühr: 20 In diesem Seminar gewinnen Sie wieder Zutrauen und Sicherheit für eigene, kraftvolle Entscheidungen. So können Sie sich von Zwängen, Abhängigkeiten und schwierigen familiären Verstrickungen lösen. Überholte Glaubensmuster werden durch neue, unterstützende Werte ersetzt. So ist es jedem Teilnehmer wieder möglich, seinen Selbstwert zu steigern und ein selbst bestimmtes und glückliches Leben zu führen. Nutzen Sie jetzt dieses Wissen für Ihren Beruf und das Privatleben! Seminarinhalt: Loslassen lernen, um wirklich frei zu sein Zwänge erkennen und auflösen, Nein-Sagen Verantwortung zeigen und Selbstbewusstsein stärken Neue Lebensziele bestimmen und sich für sich entscheiden Frau Ursula Moser ist als Mentaltrainerin und Dozentin im Bereich Stressmanagement und Erfolgsmotivation seit vielen Jahren erfolgreich für Fachschulen und Akademien tätig. Gleichzeitig arbeitet sie auch als Personal Coach und Reiki- Lehrerin/Meisterin. U1216 Das Heildiagramm Eine Unterstützung auf dem individuellen Lebensweg Rosalia Maier, Dipl.-Psychologin Fr., , Uhr. Gebühr: 18 Ziel: Einblick in die eigenen Potenziale und Möglichkeiten Sich selbst zu lieben ist der beste Weg zum inneren Frieden. Dieser Weg beginnt damit, zu sein wer ich bin, wirklich ich selbst zu sein. Das HEILDIAGRAMM ist ein Fenster zu meiner Seele. Es gibt einen Einblick in meine Potenziale und Möglichkeiten und durch dieses Wissen kann ich lernen, mir selbst treu zu sein und in meiner Kraft zu leben. Grundlage für die Erstellung des Heildiagramms bilden Geburtsdatum, -zeit und -ort. Bitte bei Anmeldung Datum und genaue Stunde angeben, damit für jeden Teilnehmer im Voraus das persönliche Heildiagramm erstellt werden kann. Unsere Telefon-Nr.: ( ) U1250 Einführung in die Klinische Psychologie, Teil 1 Enrico Barbiero, Diplom-Theologe, M.A. Phil., Heilpraktiker für Psychotherapie, Traumafachberater und Traumapädagoge 4 Abende, ab Do , Uhr. Gebühr: 72 Die Klinische Psychologie beschäftigt sich mit der Entstehung und Aufrechterhaltung psychischer Störungen sowie mit deren Diagnose und Therapie. Neben dieser klassischen störungsbezogenen Perspektive ist die Erlangung psychischer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht ein Ziel von Psychotherapie. In dieser Vortragsreihe werden neben allgemeinen Aspekten über Klinische Psychologie folgende psychische Erkrankungen näher vorgestellt: Schizophrenie, Angststörungen, Depression und Traumafolgestörung. Dabei sollen Impulse und Orientierung für Betroffene und Angehörige nicht zu kurz kommen. Die Termine: Do., , Uhr: Schizophrenie Do., , Uhr: Angststörungen Do., , Uhr: Depression Do., , Uhr: Traumafolgestörung Über den Dozenten: Herr Barbiero, Inhaber einer Praxis für Psychotherapie und Traumatherapie, ist Diplom-Theologe, Magister der Philosophie, Heilpraktiker für Psychotherapie sowie Traumafachberater und Traumapädagoge (DeGPT/BAG-TP). U1252 Einführung in die Klinische Psychologie, Teil 2 Enrico Barbiero, Diplom-Theologe, M.A. Phil., Heilpraktiker für Psychotherapie, Traumafachberater und Traumapädagoge 5 Abende, ab Do , Uhr. Gebühr: 90 Die Klinische Psychologie beschäftigt sich mit der Entstehung und Aufrechterhaltung psychischer Störungen sowie mit deren Diagnose und Therapie. Neben dieser klassischen störungsbezogenen Perspektive ist die Erlangung psychischer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht ein Ziel von Psychotherapie. Bei den nachfolgend aufgelisteten Abenden handelt es sich um die Fortsetzung der Seminarreihe aus dem Vorsemester. Termine und Inhalte: Do., , Uhr: Existenzielle Lebenskrisen Do., , Uhr: Stress - Burnout - Depression Do., , Uhr: Persönlichkeitsstörungen (z.b. Borderline, Narzissmus etc.) Do., , Uhr: Psychische Störungen im Kindes- und Jugendalter Do., , Uhr: Suizidalität Über den Dozenten: Herr Barbiero, Inhaber einer Praxis für Psychotherapie und Traumatherapie, ist Diplom-Theologe, Magister der Philosophie, Heilpraktiker für Psychotherapie sowie Traumafachberater und Traumapädagoge (DeGPT/BAG-TP). Werden Sie vhs-mitglied! Mit einem Jahresbeitrag von nur 20,- Euro werden Sie Mitglied der Volkshochschule Alt-/Neuötting - Töging a. Inn. Sie unterstützen auf diese Weise nicht nur die Arbeit einer gemeinnützigen Einrichtung der Erwachsenenbildung, sondern erwerben dadurch auch das Recht, an der jährlichen Mitgliederversammlung teilzunehmen und damit aktiv an der Volkshochschule mitzuwirken. Bitte überzeugen Sie sich von den Vorteilen einer vhs-mitgliedschaft. Die Beitrittserklärung können Sie von unserer Homepage herunterladen. Pädagogik - Eltern und Kinder U1300 Hilf mir, es selbst zu tun Selbstentwicklung ist das einzige Vergnügen des Kindes! Irene Krapf, Erzieherin mit Montessoridiplom, Elternkursleiterin (Deutscher Kinderschutzbund) Mo., , Uhr. Gebühr: 14 Hilf mir, es selbst zu tun ist die Botschaft eines Kindes, ihm die Welt zu zeigen und zugleich nichts zu tun, was das Kind nicht schon selbstständig kann. Die Reformpädagogin Maria Montessori hat sich schon vor 100 Jahren mit der Sichtweise auf die Entwicklung des Kindes und der Orientierung an den Bedürfnissen der Kinder beschäftigt. Für die Referentin sind die Prinzipien der Montessoripädagogik ein zeitgemäßer Wegbegleiter für Erwachsene mit ihren Kindern. Aufgrund ihrer jahrelangen Erfahrung im Kindergartenbereich ist sie davon überzeugt, dass die Sichtweisen von Maria Montessori uns bei der Begleitung von Kindern eine große Hilfe sein können. Das Seminar befasst sich mit mit folgenden Themen: Vom inneren Bauplan der Kinder Kinder haben Zeitfenster, in denen sie ganz intensiv aufnehmen Kinder saugen Lernstoff auf wie ein Schwamm - eine große Chance Der Erwachsene hat eine besondere Aufgabe Vorschläge und Ideen für die Gestaltung einer vorbereiteten Umgebung zuhause Praktische Anregungen und Tipps für den Alltag 12 13

8 Gesellschaft und Leben Gesellschaft und Leben U1302 Schulisch in der Klemme? Wirksame Selbsthilfe Franz Josef Neffe, Dipl.-Pädagoge (Univ.), Deutsches Coué-Institut für Problemlösung Do., , Uhr. Gebühr: 30 Bei vielen zieht sich ein Misserfolgsdrama durch die Jahre der Schulzeit. Das dürfte und muss nicht sein. Franz Josef Neffe zeigt Selbsthilfe und praktische Lösungswege aus Schulproblemen heraus. Zum Beispiel wie viele Eltern, deren Kinder in der Schule gescheitert waren, mit der Prem-Methode noch gut Lesen und Schreiben lernten. Oder wie man mit Schlafsuggestion Ängste schrumpfen und die Persönlichkeitskräfte wachsen macht, bis sich bald praktische Erfolge einstellen. Oder wie man Einfluss auf schwierige Mitschüler oder Lehrer bekommt und die Atmosphäre für eine gute Entwicklung schafft. Probleme sollten mitgebracht werden, damit die Teilnehmer lernen, die Ursachen dafür zu erkennen und zu vermeiden und über die Probleme hinauszuwachsen. U1304 Wertschätzend Grenzen setzen Irene Krapf, Erzieherin mit Montessoridiplom, Elternkursleiterin (Deutscher Kinderschutzbund) Mo., , Uhr. Gebühr: 14 Irgendwas ist immer - tägliche Diskussionen, Ärger und Unstimmigkeiten stören das Familienleben. Wir brauchen Regeln und Vereinbarungen im Zusammenleben miteinander, doch werden diese manchmal überbewertet. Was kann jeder tun, damit wir mit weniger Regeln auskommen und manchmal gelassener im Alltag sein können? An diesem Abend befassen wir uns u.a. mit folgenden Fragen: Sollen Eltern stets erfüllen, worauf ihre Kinder Lust haben? Wann ist ein Nein die richtige Antwort? Warum es ohne ein echtes Nein kein echtes Ja geben kann U1306 Geschwisterstreit im Kinderzimmer Irene Krapf, Erzieherin mit Montessoridiplom, Elternkursleiterin (Deutscher Kinderschutzbund) Mo., , Uhr. Gebühr: 14 Immer müsst ihr euch streiten! Könnt ihr euch nicht mal ein paar Minuten vertragen? Solche Sätze kennen wir zur Genüge und nicht selten bringt uns die Streiterei auf die Palme. Allerdings sollten wir auch bedenken: Geschwisterstreit ist Liebe! Wie kann ich unterstützen und vorbeugen und welches Verhalten ist förderlich für ein entspanntes Miteinander? An diesem Abend versuchen wir gemeinsame Lösungswege zu finden U1310 Info-Abend zum Elternkurs des Deutschen Kinderschutzbundes Starke Eltern - Starke Kinder (Für Eltern mit Kindern von 2-12 Jahren) Irene Krapf, Erzieherin mit Montessoridiplom, Elternkursleiterin (Deutscher Kinderschutzbund) Mi., , Uhr. Kursort: Kindertagesstätte St. Martin, Kreszentiaheimstr. 59, Altötting Gebühr: gebührenfrei Unverbindliche Informations- und Einführungsveranstaltung zu dem am 21. Oktober beginnenden Kurs Starke Eltern - Starke Kinder. Kursbeschreibung siehe unter U1312. U1312 Elternkurs des Deutschen Kinderschutzbundes Starke Eltern - Starke Kinder (Für Eltern mit Kindern von 2-12 Jahren) Irene Krapf, Erzieherin mit Montessoridiplom, Elternkursleiterin (Deutscher Kinderschutzbund) 9 Abende, ab Mi , Uhr. Info-Abend: Mi., , Uhr, Kindertagesstätte St. Martin, Kreszentiaheimstr. 59, Altötting Kursort: Kindertagesstätte St. Martin, Kreszentiaheimstr. 59, Altötting Gebühr: 87,50, Info-Abend gebührenfrei Kurstermine: /28.10./11.11./ /20.01./ /03.02./ Erziehung ist Beispiel und Liebe. Trotzdem steht hinter aller Fürsorge und Zuwendung Erziehungsarbeit, die manchmal sehr aufreibend sein kann. Der Elternkurs unterstützt Sie, in konfliktgeladenen Situationen den Familienalltag gelassener und sicherer zu meistern. Eingeladen sind alle Eltern, die sich für ihre Rolle als Vater bzw. Mutter mehr Klarheit und Sicherheit wünschen, um die Entwicklung ihres Kindes/ihrer Kinder unterstützen zu können. Dabei geht es nicht um die Vermittlung von Patenrezepten, sondern um die Befähigung, klare Kommunikationsregeln in der Familie zu schaffen und in Problemsituationen familiengerechte Lösungen zu finden. Ziel des Kurses ist es, das Selbstbewusstsein von Kindern und Eltern zu stärken den Familienalltag zu entlasten und das Miteinander zu verbessern Möglichkeiten der Konfliktbewältigung/-lösung aufzuzeigen Raum zu geben zum Nachdenken und zum Austausch eigene Freiräume als Eltern wieder zu entdecken allgemeine Erziehungsthemen gemeinsam zu bearbeiten Freude im Miteinander zu erleben und Spaß zu haben Kursleitung: Irene Krapf, Mutter, Erzieherin mit langjähriger Leitungserfahrung, Montessori- Diplom, Elternkursleiterin des Deutschen Kinderschutzbundes Kunstgeschichte Künstler der Moderne U1400 Max Liebermann und der Konflikt um die Moderne zur Kaiserzeit Dr. Stefan Schmitt, Kunsthistoriker Di., , Uhr. Max Liebermann ist der berühmteste Vertreter des Deutschen Impressionismus. Als Präsident der Berliner Secession wurde er von der konservativen und völkischen Kunstkritik heftig angefeindet. Er und seine Impressionistenkollegen wurden im chauvinistisch aufgeladenen kulturellen Klima des deutschen Kaiserreiches als Verteidiger und Bewunderer der Kunst des Erbfeindes Frankreich auch von Kaiser Wilhelm II. attackiert. Es ging um nichts weniger als den Konflikt zwischen einer traditionalistisch-akademischen völkischen Kunstauffassung und den Beginn der klassischen Moderne und ihrem Internationalismus auf der anderen Seite. Liebermann und die Berliner Secession wurden zum Inbegriff der Moderne vor dem Ersten Weltkrieg. U1401 Gustav Klimt und die Wiener Secession Ideale und Kampf um die moderne Kunst Dr. Stefan Schmitt, Kunsthistoriker Di., , Uhr. Gustav Klimt ist ein berühmter Meister der Belle Epoque. Als Mitbegründer der Wiener Secession gehörte er zu den prominentesten Künstlern der K.u.K.-Monarchie. Sowohl gefeiert als auch von generischen Kritikern heftig bekämpft, gründet sein Ruhm als moderner Künstler in Werken wie dem Beethovenfries oder seinen dekorativen und faszinierenden Porträts, die er von den Damen des Wiener Großbürgertums anfertigte. Als Symbolist und Erneuerer der Kunst ist Klimt wesentlich tiefgründiger als es seine so bravourös-ästhetischen Werke auf den ersten Blick ahnen lassen. Seine Affären waren im Übrigen im Wien der späten Kaiserzeit Tagestratsch und als Moderner stand er inmitten der Auseinandersetzungen um die moderne Kunst. Sein Leben erscheint geradezu exemplarisch für den modernen autonomen Künstler schlechthin. Das Seminar stellt Leben und Werk im zeitgenössischen Kontext dar. U1402 Expressionismus Sehnsucht nach subjektivem Ausdruck und Ursprünglichkeit Dr. Stefan Schmitt, Kunsthistoriker Di., , Uhr. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wächst die Sehnsucht nach Ursprünglichkeit und Ausdruck der subjektiven Befindlichkeit bei vielen Künstlern, die dem expressiven Vorbild van Goghs folgen. In Paris sind es die Fauves, die Wilden, welche um Matisse, Dérain und Vlaminck auf den Ausdruckswert der reinen Farbe und die elementare Form setzen. Im Deutschen Reich gründen sich Künstlergruppen wie die Brücke (Dresden), der Blaue Reiter (München) und die Rheinischen Expressionisten (Köln/ Bonn), um unmittelbar und unverfälscht ihr subjektivistisches Welterlebnis darzustellen. Sie stehen in der Tradition der deutschen Romantik und ihre ausdrucksstarken Werke und Manifeste spiegeln unverwechselbar den avantgardistischen Künstlergeist ihrer Zeit. Einige der Meister werden zu den bedeutendsten Künstlern des 20. Jahrhunderts gezählt. Das Seminar wird die zentralen Aspekte dieser avantgardistischen Kunstströmung der Klassischen Moderne anhand bedeutender Hauptwerke vorstellen und analysieren. U1403 Franz Marc Großer Tiermaler und moderner Romantiker Dr. Stefan Schmitt, Kunsthistoriker Di., , Uhr. Franz Marc gilt als einer der berühmtesten Vertreter der expressionistischen Künstlergruppe Der Blaue Reiter im München kurz vor dem Ersten Weltkrieg. Als prominentester Tiermaler des 20. Jahrhunderts ist er einmalig und unverwechselbar. Der expressionistische Meister verfügte als Zeichner über hervorragende Kenntnisse der Tieranatomie. Sein romantisches Naturgefühl ließ ihn nach dem Urtyp der einzelnen Tiergattungen suchen und so gerieten seine faszinierenden Gemälde zu Inkunabeln der Moderne. U1404 Wassily Kandinsky Abstraktion und das Geistige in der Kunst Dr. Stefan Schmitt, Kunsthistoriker Di., , Uhr. Der russische Maler Kandinsky ( ) ist einer der folgenschwersten Meister der Klassischen Moderne und der künstlerischen Avantgarde des 20. Jahrhunderts. Als Mitbegründer der Münchner Künstlergruppen Neue Künstlervereinigung und Blauer Reiter trat er von vornherein auch als Theoretiker in Erscheinung. Er schuf 1910 wohl das erste abstrakte Gemälde (Aquarell) der Kunstgeschichte und war auch Lehrer am weltberühmten Bauhaus. Im Frühwerk orientierte er sich deutlich am Jugendstil und der Russischen Volkskunst, schuf danach in Murnau leuchtende Landschaften und verfasste die berühmte Schrift über das Geistige in der Kunst (1912). Die Entwicklung der abstrakten Malerei ist untrennbar mit seinem Namen verbunden, die er ab 1921 immer stärker geometrisierte. Der Kosmopolit wirkte an vielen Orten wie Moskau, Berlin, Weimar, München und Paris. Seine Werke zählen zum Stolz der internationalen Galerien

9 Gesellschaft und Leben 16 U1405 Picasso Ich suche nicht, ich finde! Dr. Stefan Schmitt, Kunsthistoriker Di., , Uhr. Picasso scheint in der Kunstgeschichte der Moderne geradezu allgegenwärtig. Er war überall dabei und setzte souverän neue Maßstäbe, ob als Fauvist, Kubist, Surrealist oder sogar Neoklassizist. Am Ende war er nur noch Picasso. Sein Name wurde zum Synonym für künstlerische Moderne schlechthin. Er ist der wohl berühmteste Künstler des 20. Jahrhunderts: Seine schier unerschöpfliche Kreativität und Vielfalt sowie seine mitreißende Freiheit in der Wahl der Form ließ ihn auch zur Hassfigur der Traditionalisten werden: An Picasso schieden sich die Geister. Niemand in der Kunstwelt und im ästhetischen Diskurs der Moderne kommt an ihm vorbei. U1406 Salvador Dali surrealistischer Dandy und Exzentriker Dr. Stefan Schmitt, Kunsthistoriker Di., , Uhr. Der Spanier Dali ist einer der prominentesten Künstler des 20. Jahrhunderts. Als Surrealist ging er eigene Wege und pflegte in akademischer Manier einen extravaganten Stil mit eindringlichen und überraschenden Bildmotiven, die häufig beunruhigend wirken. Er illustrierte paranoide Situationen und brillierte mit einem Malstil, der in der Moderne wohl einmalig ist. Legendär sind seine Konflikte mit André Breton, dem Vordenker der Pariser Surrealisten, die ihn nicht zuletzt wegen seines mondänen Lebensstils und seiner Nähe zum Jet Set attackierten. Seine Exzentrik und Selbststilisierung als Malerfürst wirkten auf seine Gegner ähnlich aufreizend wie seine Nähe zum Franco-Faschismus. Seine Prominenz bis auf den heutigen Tag belegen schon die zahllosen Reproduktionen nach seinen Werken. Der Vortrag wird das Werk Dalis analysieren und in den Kontext der Klassischen Moderne stellen. Zudem wird die Biographie des Meisters im Rahmen der modernen Künstlergeschichte gewürdigt. Religion - Religionsphilosophie U1420 Offene Gespräche über Gott und die Welt Was man immer schon mal wissen wollte Dr. Bernd Groth 5 Abende, ab Mi , Uhr. Kursort: vhs-zentrum, Burghauser Str. 77, LS 7 Gebühr: 60 Ein zentrales Element kultureller Sinnstiftung war und ist seit Menschengedenken die Religion. In unserem Kulturkreis vor allem das Christentum, aber auch Judentum und Islam. Die Religion entfaltet ihr Sinnpotenzial in Bezug auf Fragen, die unmittelbar Sinn und Problematik unserer Existenz als Menschen betreffen. In den Gesprächen geht es um das, was man immer schon wissen wollte, aber nicht anzusprechen wagte. 1. Abend : Gibt es die eine wahre Religion, und was ist mit religiöser Toleranz? (Lessings Ringparabel) 2. Abend : Ist Gott (k)ein guter Gedanke? ( Beweise für Gottes Existenz?) 3. Abend : Ist die Seele unsterblich? (Was ist von sogenannten Nahtoderlebnissen zu halten?) 4. Abend : Woher das Böse? (Ist es das Argument gegen Gott oder ist es der Preis der Freiheit?) 5. Abend : Braucht Moral die Religion oder nicht? (Das Euthyphron-Dilemma) Kurzbiographie Dr. Bernd Groth: Geborener Kölner, überzeugter Europäer, verheiratet, zwei Kinder. Studium der Philosophie, Theologie und Russistik in München, Rom, Paris. Akademische Lehrtätigkeit (Religionsphilosophie, Fundamentaltheologie) in Rom, Innsbruck und Nowosibirsk. Seit 2004 Philosophische Praxis in München und seit 2005 Mitglied (und im Vorstand) der Internationalen Gesellschaft für Philosophische Praxis (IGPP), seit 2012 freiberufliche Lehrtätigkeit in der Erwachsenenbildung in München. Studienreisen - Wanderfahrten U1600 Kulturreise Genf UNO und CERN Reiseleitung: Rosemarie Lüning Do., So., Kosten: 499 p.p im DZ, EZ-Zuschlag 95 EUR Eingebettet zwischen nahen Alpengipfeln und dem Hügelzug des Juras liegt die französischsprachige Stadt Genf in der Bucht, wo die Rhône den Genfersee verlässt. Hauptstadt des Friedens wird der europäische Sitz der UNO und Hauptsitz des Roten Kreuzes genannt, mit seiner Tradition und dem weltstädtischen Flair. Bei dieser Reise werden der Besuch der UNO und CERN die Schwerpunkte sein. Am CERN wird physikalische Grundlagenforschung betrieben, insbesondere wird mit Hilfe großer Teilchenbeschleuniger der Aufbau der Materie erforscht. Reiseverlauf: 1. Tag : Anreise über Zürich und Lausanne nach Genf zum Hotel, Abendessen und Übernachtung im Hotel. 2. Tag : Genf und UNO Nach dem Frühstück Treffen zu einem geführten Stadtrundgang, danach Mittagspause bzw. Zeit für eigene Erkundungen. Anschließend Fahrt zur UNO, Besuch und Führung, bei der Sie alles Wissenswerte über die Vereinten Nationen und deren zweiten Hauptsitz erfahren. 3. Tag : CERN Nach dem Frühstück starten wir nach Meyrin und besuchen CERN, das weltgrößte Forschungszentrum auf dem Gebiet der Teilchenphysik. Mittagspause und danach Freizeit. Fakultatives Programm: Stadtbummel durch Genf oder Schifffahrt auf dem Genfer See. 4. Tag : Heimreise nach dem Frühstück Leistungen: Busfahrt mit Fernreiseluxusbus; 3x Übernachtung im Hotel Porte Sud de Genève, Archamps; 3x Frühstücksbuffet / 3x Abendessen im Hotel ; 3-stündige deutschsprachige Führung im CERN; ca. 1-stündige deutschsprachige Führung in der UNO; 2-stündige Stadtführung in Genf. Veranstalter im Sinne des Reisevertragsrechts: menschingreisen, Bertha-von-Suttner-Str. 14, Schwieberdingen. Die Volkshochschule Alt-/Neuötting - Töging a. Inn tritt lediglich als Vermittler auf. Für die Auswahl der Leistungsträger ist der Veranstalter verantwortlich. Wichtige Hinweise: Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reiseveranstalters. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung! Unbedingt Personalausweis oder Reisepass mitnehmen und die Nummer bei der Anmeldung angeben - wird für den Besuch bei der UNO benötigt. Bitte fordern Sie zu dieser Reise unseren ausführlichen Sonderprospekt unter Tel an. Nähere Infos finden Sie auch unter Unsere Telefon-Nr.: ( )

10 Gesellschaft und Leben Gesellschaft und Leben U1602 Polen (Flugreise) Reiseleitung: Prof. Dr. Eberl, Historiker Sa., Sa., Kosten: 1389 p.p im DZ, EZ-Zuschlag 195 EUR Über tausend Jahre bewegter Geschichte prägen Polen, dessen Schicksal immer schon eng mit der Geschichte seiner Nachbarn verbunden war. Auf unserer großen Reise durch Polen entdecken Sie die Vielfalt des ganzen Landes. Wir zeigen Ihnen die schönsten und interessantesten Orte in Polen: die kulturelle Metropole Warschau, die ehemalige Königsstadt Krakau, Breslau mit seinen Sehenswürdigkeiten und Thorn, den Geburtsort Kepplers. Aber auch Ausschwitz-Birkenau, die Marienburg (ehemaliges Zentrum der Macht) und Danzig werden nicht fehlen. Mit außergewöhnlichen Städten, eindrucksvoller Natur, herausragenden historischen Orten und unter der Leitung des Historikers Professor Dr. Eberl bietet diese Reise ein umfassendes und spannendes Erlebnis. Reiseverlauf: 1. Tag : Flug nach Warschau - Stadtbesichtigung 2. Tag : Warschau - Tschenstochau - Krakau 3. Tag : Krakau 4. Tag : Krakau - Auschwitz - Breslau 5. Tag : Breslau - Thorn 6. Tag : Thorn - Marienburg - Danzig 7. Tag : Danzig 8. Tag : Danzig - Kasubische Schweiz - Rückflug Leistungen: Transfer nach München und zurück; Flug ab München; 7x Übernachtung mit Frühstück; 1x Abendessen im jüdischen Restaurant Klezmer Hois inkl. Klezmer Musik Konzert; 6x Abendessen / Buffet im Hotel; Stadtbesichtigung Warschau mit örtlichem Fremdenführer inkl. Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe) u.v.a.m. Veranstalter im Sinne des Reisevertragsrechts: menschingreisen, Bertha-von-Suttner-Str. 14, Schwieberdingen. Die Volkshochschule Alt-/Neuötting - Töging a. Inn tritt lediglich als Vermittler auf. Für die Auswahl der Leistungsträger ist der Veranstalter verantwortlich. Wichtige Hinweise: Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reiseveranstalters. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung! Bitte fordern Sie zu dieser Reise unseren ausführlichen Sonderprospekt unter Tel an. Nähere Infos finden Sie auch unter U1604 Studienreise nach Rom Flanieren und Bildungsgenuss Reiseleitung: Dr. Stefan Schmitt, Kunsthistoriker Mo., Sa., Kosten: War bei Drucklegung noch nicht bekannt; bitte erfragen Anmeldung bis , bei der vhs. weitere Eintrittsgelder; Fahrtkosten, die unterwegs anfallen; Reiserücktrittskostenversicherung, Kurtaxe in Rom (seit vor Ort zu bezahlen), pro P. und Nacht, ca. Euro 3,00. Veranstalter im Sinne des Reisevertragsrechts: menschingreisen, Bertha-von-Suttner-Str. 14, Schwieberdingen. Die Volkshochschule Alt-/Neuötting - Töging a. Inn tritt lediglich als Vermittler auf. Für die Auswahl der Leistungsträger ist der Veranstalter verantwortlich. Wichtige Hinweise: Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reiseveranstalters. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung! Bitte fordern Sie zu dieser Reise unseren ausführlichen Sonderprospekt unter Tel an. Nähere Infos finden Sie auch unter U1702 Vegane Weihnachten Nicole Seitz Do., , Uhr. Kursort: Mittelschule Altötting, Schulküche (Eingang Kreszentiaheimstr.), Materialkosten anteilig Kochen Sie doch zum Fest der Liebe einmal vegan! Wir zaubern ein Weihnachtsmenü, backen vegane Plätzchen und allerlei Weihnachtliches. Mitzubringen: Schürze, Geschirrtuch, Getränk, Behälter und Geld für Lebensmittel (bei der Kursleiterin zu entrichten) Kochen mit dem Thermomix U1703 Herzhaftes Backen mit dem Thermomix Brigitte Schätz Do., , Uhr. Kursort: Mittelschule Altötting, Schulküche (Eingang Kreszentiaheimstr.), Materialkosten anteilig Rund ums Backen von Brot und Brötchen. Dazu gibt es passende Aufstriche, süß und herzhaft. Mitzubringen: Geschirrtücher, Behälter für Kostproben, Getränk, Materialgeld. In Rom gibt es ungefähr 500 Monumente von der Antike bis in die Neuzeit und Moderne. Die Ewige Stadt ist somit gewissermaßen Spezial die Welthauptstadt der Klassischen Kunstgeschich- te. Das folgende Programm weist Renaissance und Barock als Hauswirtschaft Kochen Schwerpunkt auf, also jenen Zeitraum, in welchem die Päpste als Herren der Stadt den systematischen Ausbau zur Pilgerstadt realisierten. Aber auch die Antike kommt zu ihrem Recht: Vegane Kochabende Frühchristliche Kunst und Mittelalter werden gewissermaßen als am Wegesrand liegend im Vorbeigehen gewürdigt. Das Programm bietet garantiert die Besichtigung absoluter Höhepunkte U1700 Veganes Herbstbuffet der Klassischen Kunstgeschichte der Antike und dann wieder ab Nicole Seitz der Frührenaissance. Do., , Uhr. U1704 Die tollen Knollen Kochen mit dem Die einzelnen Tage sind in Kunstspaziergänge aufgeteilt, in Kursort: Mittelschule Altötting, Schulküche Thermomix plausible und schöne Wege durch aneinander liegende Viertel der (Eingang Kreszentiaheimstr.) Brigitte Schätz Millionenstadt. Spaziergang heißt, dass trotz der vielen aufgesuchten Monumente der Besichtigungsstress gemindert wer- Do., , Uhr., Materialkosten anteilig Wir bringen heute frische, vegane, zur Jahreszeit passende Gerichte auf den Tisch. Altbewährte Rezepte werden wir genauso Kursort: Mittelschule Altötting, Schulküche den soll. Keine Hetze, sondern mehr ein Flanieren durch die nach Auffassung vieler Besucher faszinierendste Stadt der Welt. Wann zubereiten wie auch neue Kreationen. Lassen Sie sich inspirieren (Eingang Kreszentiaheimstr.) Pausen gemacht werden, entscheidet die Gruppe. Dazu gehört und probieren Sie die vegane Küche doch einmal aus!, Materialkosten anteilig selbstverständlich das spontane Aufsuchen von Bars (Espresso!), Mitzubringen: Schürze, Geschirrtuch, Getränk, Behälter und Herbstgemüse wie Kohlrabi, Kartoffel, Kürbis, Sellerie & Co. Tavole Calde (Hunger!) oder berühmten römischen Eisdielen Geld für Lebensmittel (bei der Kursleiterin zu entrichten) lecker zubereitet. (hervorragend!). Und natürlich wird jeder aus der Ewigen Stadt Mitzubringen: Geschirrtücher, Behälter für Kostproben, viele neue Erkenntnisse aus dem Bereich der klassischen Bildung mit nach Hause nehmen. Dies garantiert Ihnen Ihr Reiselei- U1701 Veganer Kochabend: Tofuvariationen Getränk, Materialgeld. ter Dr. Stefan Schmitt, der sich als Kunsthistoriker schon genauso Nicole Seitz auf die Reise an den Tiber freut wie Sie! - Arrivederci a Roma! U1705 Nudeln machen glücklich... und Soßen Di., , Uhr. Reiseverlauf: ebenso Kochen mit dem Thermomix Kursort: Mittelschule Altötting, Schulküche 1. Tag : Flug von München nach Rom (Eingang Kreszentiaheimstr.) Brigitte Schätz 2. Tag : Kunstspaziergang 1, Materialkosten anteilig Do., , Uhr. Spaziergang abseits der gängigsten Touristenpfade quer durch Die richtige Zubereitung von Tofu muss man lernen. Heute haben Kursort: Mittelschule Altötting, Schulküche (Eingang Kreszentiaheimstr.) Mittelalter, Renaissance und Barock. Sie besichtigen San Giovanni in Laterano, San Pietro in Vincoli. Nach der Mittagspause: ren. Ergänzt mit den passenden Beilagen zaubern wir Gerichte,, Materialkosten anteilig Sie die Gelegenheit, verschiedene Gerichte mit Tofu auszuprobie- Kapitolsplatz, Piazza Venezia, Il Gésu, Sant Ignazio, Santa Maria die einfach zu kochen sind und hervorragend schmecken. Probieren Sie es aus! als Nachspeise. Nudeln als Vorspeise, als Hauptgericht - herzhaft und süß - und sopra Minerva, Pantheon 3. Tag : Kunstspaziergang 2 Mitzubringen: Schürze, Geschirrtuch, Getränk, Behälter und Mitzubringen: Geschirrtücher, Behälter für Kostproben, Vormittags: Vatikan und die Vatikanischen Museen. Nachmittags: Geld für Lebensmittel (bei der Kursleiterin zu entrichten) Getränk, Materialgeld. Petersdom, Piazza di S. Pietro, Chiesa Nuova, Piazza della Cancelleria, Piazza Farnese, Sant Andrea della Valle. Individuelles Abendessen. 4. Tag : Kunstspaziergang 3 Vormittags: Santa Maria Maggiore, Santa Susanna (außen), Santa Maria della Vittoria, San Carlo alle Quattro Fontane, Palazzo Barberini (außen), Piazza Barberini. Nachmittags: Galleria Borghese, Park der Villa Borghese, Spanische Treppe, Caffè Greco. Das Spanische Viertel, die Fontana di Trevi und die Piazza Quirinale schließen sich an. 5. Tag : Kunstspaziergang 4 Vormittags: Piazza del Popolo/Pincio, Piazza Colonna, San Luigi dei Francesi, Piazza Navona. Nachmittags: Zeit zur freien Verfügung; Abends: Gemeinsames Abschluss-Abendessen (Selbstzahler). 6. Tag : Heimreise Leistungen: Transfer nach München und zurück; Fluganreise ab München nach Rom und zurück; Transfer vom Flughafen zum Hotel und zurück (am Ankunfts- bzw. Abreisetag); Eintritt ins Forum Romanum, in die Vatikanischen Museen und in die Galleria Borghese; Sicherungsschein. Sie wohnen während Ihres Romaufenthaltes in einem zentral gelegenen 4-Sterne Hotel. Nicht inklusive: Persönliche Ausgaben; Trinkgelder; Essen und Getränke (Frühstück und Abendessen am ersten Abend ausgenommen); ggf

11 Gesellschaft und Leben Gesellschaft und Leben U1706 Bayrisch kochen mit dem Thermomix Brigitte Schätz Do., , Uhr. Kursort: Mittelschule Altötting, Schulküche (Eingang Kreszentiaheimstr.), Materialkosten anteilig Kulinarische Reise durch die süddeutsche Küche: verschiedene Vorspeisen, Hauptgerichte, Nachspeisen und Kuchen. Freuen Sie sich auf Strudel, Knödel, Brezeln, Kraut- und Leberkäsevariationen u.v.a.m. Mitzubringen: Geschirrtücher, Behälter für Kostproben, Getränk, Materialgeld. U1707 Fix gekocht mit dem Thermomix Brigitte Schätz Di., , Uhr. Kursort: Mittelschule Altötting, Schulküche (Eingang Kreszentiaheimstr.), Materialkosten anteilig Was Kindern schmeckt - Kochen und Backen mit dem Thermomix; Nudeln, Spätzle, Pizza, Pudding, Brotaufstriche: einfache, schmackhafte Gerichte für die ganze Familie. Für alle kleinen und großen Feinschmecker wurden leckere Rezepte ausgesucht. Mitzubringen: Geschirrtücher, Behälter für Kostproben, Getränk, Materialgeld. U1708 Kochen und Backen mit Spaß Brigitte Schätz Do., , Uhr. Kursort: Mittelschule Altötting, Schulküche (Eingang Kreszentiaheimstr.), Materialkosten anteilig Zielgruppe: Alle Interessenten, die bereits einen Thermomix haben oder mit dem Gedanken spielen, sich einen anzuschaffen. Alltagstaugliche Rezepte mit saisonalen Produkten aus der Region. Wir bereiten Vorspeisen, Hauptgerichte und Desserts zu, von klassisch bis modern. Mitzubringen: Geschirrtücher, Behälter für Kostproben, Getränk, Materialgeld. Weitere Kochkurse Internationale Küche U1709 Italienisch kochen mit Luciano Luciano Cardillo Di., , Uhr Di., , Uhr Di., , Uhr Kursort: Mittelschule Altötting, Schulküche (Eingang Kreszentiaheimstr.) Gebühr: 49, zzgl. ca. 5,- bis 7,- für Lebensmittel pro Abend Der Kursleiter vielen vielleicht noch als langjähriger Besitzer des italienischen Restaurants Amalfi in Waldkraiburg bekannt - gibt an drei Abenden einen Einblick in die Einfachheit, Natürlichkeit und Bekömmlichkeit der italienischen Küche. Zubereitet werden leckere Vorspeisen und Pasta in verschiedenen Variationen sowie typische italienische Hauptgerichte. Er verrät dabei einige seiner beliebtesten Rezepte der damaligen Speisekarte! Geplant sind: 1. Abend: Gemischte italienische Vorspeisen (Antipasti) 2. Abend: Verschiedene Nudelspezialitäten 3. Abend Italienische Hauptgerichte wie z. B. Scaloppina Caprese (Kalbsmedallions mit Mozzarella überbacken und Gemüse der Saison) Buon appetito! Mitzubringen: Schürze, Geschirrtuch, Getränke, Behälter, Schreibzeug, Geld für Lebensmittel (beim Kursleiter zu entrichten!) U1710 Koreanische Küche I Ocksun Cha-Wemhöner, ärztlich geprüfte Ernährungsberaterin Mi., , Uhr. Kursort: Mittelschule Altötting, Schulküche (Eingang Kreszentiaheimstr.), Materialkosten anteilig Gutes Essen ist für die Koreaner mehr als nur Nahrungsaufnahme. Gutes Essen meint auch Gesundheit und Lebensglück. Die Koreanische Küche unterscheidet sich deutlich von den ostasiatischen Nachbarn durch ihre Zutaten, Gewürze und Zubereitungsmethoden. Typisch koreanische Spezialitäten wie Bulgogi (Feuerfleisch), Kimchi (das bekannte Kohlgericht) und die Herstellung verschiedener Beilagen werden in diesem Kochkurs vorgestellt und zusammen zubereitet. Mitzubringen: Schürze, Geschirr-Schwammtuch, Getränke, Vorratsdosen, Schreibzeug, Materialgeld. U1711 Koreanische Küche II Ocksun Cha-Wemhöner, ärztlich geprüfte Ernährungsberaterin Mi., , Uhr. Kursort: Mittelschule Altötting, Schulküche (Eingang Kreszentiaheimstr.), Materialkosten anteilig Koreanisches Essen gibt viel Energie, doch Koreaner meinen mit Energie nicht nur die Stärkung des Körpers, sondern auch Kraft für Geist und Seele. An diesem Abend werden wir folgende Gerichte zubereiten: Misosuppe Dözdi Bulgogi (süß scharfers Schweinefleisch) Haemul Pajeon (Pfannkuchen mit Frühlingszwiebeln und Meeresfrüchten) Kimchi Gurken Mitzubringen: Schürze, Geschirr-Schwammtuch, Getränke, Vorratsdosen, Schreibzeug, Materialgeld. U1713 Herbstschmaus Ocksun Cha-Wemhöner, ärztlich geprüfte Ernährungsberaterin Mi., , Uhr. Kursort: Mittelschule Altötting, Schulküche (Eingang Kreszentiaheimstr.), Materialkosten anteilig Der Herbst ist die Zeit der Pilze und Kürbisse und aus diesen saisonalen Zutaten wollen wir ein schmackhaftes Menü zaubern. Es soll aus folgenden Gerichten bestehen: Exotische Kürbissuppe Bunter Salat garniert mit dreierlei Pilzarten und Honig-Senf- Dressing Hokkaido-Lasagne Kürbiskernparfait an Beerensauce Mitzubringen: Schürze, Geschirr-Schwammtuch, Getränke, Vorratsdosen, Schreibzeug, Materialgeld. U1715 Traditionelle Weihnachtsbäckerei Franziska Lohr, Fachoberlehrerin für Hauswirtschaft Mi., , Uhr. Kursort: Mittelschule Altötting, Schulküche (Eingang Kreszentiaheimstr.) Gebühr: 12, Materialkosten anteilig Alle Jahre wieder gibt es eine Flut von neuen Plätzchenrezepten, die oft die altbewährten Sorten in Vergessenheit geraten lassen. Aus diesem Grund backen wir an diesem Abend vor allem die Klassiker (z. B. Vanillekipferl, Spitzbuben, Rahmplätzchen, Linzer, Ischler etc.). Aber auch Lebkuchen und Apfelbrot, Früchtebrot, Magenbrot und ein Lebkuchenhaus werden hergestellt. Mitzubringen: Schürze, Geschirr-Schwammtuch, Getränke, Vorratsdose, Schreibzeug, Materialgeld U1717 Türkischer Kochkurs Semra Akgül Do., , Uhr. Kursort: Mittelschule Altötting, Schulküche (Eingang Kreszentiaheimstr.), Materialkosten anteilig In der Türkei ist das Essen ein kulinarisches Ereignis, welches man am besten mit der Familie oder vielen Freunden einnimmt. Die harmonische Zusammensetzung abwechslungsreicher Zutaten erfordert zwar etwas Erfahrung, doch mit einfachen Rezepten können auch Anfänger und neugierige Frauen und Männer an diesem Abend köstliche Speisen zaubern. Entdecken Sie die bunte Vielfalt der türkischen Küche! Während wir kochen, genießen wir türkischen Schwarztee im Semaver zubereitet. Menü: Rote Linsensuppe, mit Hackfleisch gefüllte Auberginen, Putenfleisch mit Tomaten- Paprika-Sauce, Reis mit Suppennudeln, Bauernsalat, Revani (Grießkuchen mit Zuckersirup) Mitzubringen: Schürze, Geschirr-Schwammtuch, Getränke, Vorratsdosen, Schreibzeug, Materialgeld. U1719 Asiatische Fusion-Küche Ocksun Cha-Wemhöner, ärztlich geprüfte Ernährungsberaterin Mi., , Uhr. Kursort: Mittelschule Altötting, Schulküche (Eingang Kreszentiaheimstr.), Materialkosten anteilig Fusion Küche meint die Verschmelzung unterschiedlicher kulinarischer Traditionen verschiedener Länder. Neue Geschmackskombinationen führen uns in diesem Kochkurs zu Gerichten wie: Gemüsespieß mit gebratenem Tofu Bulgogi-Burger mit Coleslaw Beilage Süße Rote-Bohnen-Muffins Mitzubringen: Schürze, Geschirr-Schwammtuch, Getränke, Vorratsdosen, Schreibzeug, Materialgeld. Mode Fashion Stil Kosmetik U1730 Kreative Zöpfe Flechtfrisuren einmal ganz anders Christina Hasenknopf, Friseurin U1730A: 3 Abende, ab Fr , Uhr. Termine: /16.10./ U1730B: 3 Abende, ab Fr , Uhr. Termine: /22.01./ Gebühr: 50, Modell ist kostenfrei Flechtfrisuren sind perfekt für alle, die ihr langes Haar kreativ stylen möchten. Wer schon immer einmal wissen wollte, wie der Wasserfall, die Leiter, der Fischgrät, die Blume etc. geflochten wird, ist in diesem Kurs genau richtig. Die Variationsmöglichkeiten für geflochtenes Haar sind schier unbegrenzt! Sie werden zu Beginn in die Grundtechniken des Flechtens eingeführt. An Ihren Langhaarmodellen (mind. schulterlanges Haar) werden Sie von Anfang an selbstständig, aber unter Anleitung üben. Sitzen die Handgriffe erst mal, werden die Haare zu raffinierten, abwechslungsreichen Haarstylings, die der Blickfang auf jeder Feierlichkeit sind. Mitzubringen: Langhaarmodell (mind. schulterlange Haare, z.b. Freundin, Tochter, Arbeitskollegin usw.), Stilkamm, Haargummis 20 21

12 Beruf und Karriere 22 Beruf Beruf und Karriere Schlüsselqualifikationen Kommunikationstrainings U2100 Schlagfertigkeit die Königsdisziplin der Kommunikation Sich nicht mehr ärgern, sondern kontern Karl Hermann Künneth, Premium-Seminare München Fr., , Uhr. Kursort: vhs-zentrum, Burghauser Str. 77, LS 4 Gebühr: 45 Voraussetzungen: Mindestalter 18 Jahre Ist Ihnen die passende Antwort schon mal zu spät eingefallen? Nach diesem Seminar ist das für Sie kein Problem mehr. Erfahren Sie, wie Sie auf Verbalattacken einfallsreich reagieren, geschickt ausweichen oder mit einem Gegenangriff der Gift- oder Honigzunge kontern können! Wenn Sie öfter mit immer denselben Bemerkungen und Angriffen konfrontiert werden, können Sie diese im Seminar einbringen. Sie erhalten Antworten, mit denen Sie in der Folge kontern können. Erfahren Sie, wie Sie wirkungsvoll überzeugen und Ihr Anliegen sicherer durchsetzen können! Kommunizieren Sie mit Erfolg! Finden Sie stets den richtigen Ton und die passende Antwort! Seminarinhalt: Angriffe schlagfertig abwehren; Antworten auf Fehlurteile und Unterstellungen; Gegenkonter gekonnt einsetzen; Kontern Sie mit der Honigzunge; Entgegnen Sie mit der Giftzunge; Witzig und humorvoll reagieren; Trainieren Sie Ihren Wortschatz; Selbstbehauptung: Glasklar richtigstellen, statt sich zu rechtfertigen; Standardantworten, die Sie garantiert nicht mehr sprachlos bleiben lassen; Mit Ihrer Körpersprache Ihren Worten mehr Gewicht geben. U2102 Erfolgreiche Rhetorik Grundseminar Mit überzeugender Gesprächstechnik gewinnen, die Redeangst besiegen Karl Hermann Künneth, Premium-Seminare München Sa., , Uhr So., , Uhr Kursort: vhs-zentrum, Burghauser Str. 77, LS 2 Gebühr: 159 Nicht jedem wurden die Voraussetzungen für sicheres Auftreten und gekonnte Argumentation in die Wiege gelegt. Dieses Seminar zeigt Ihnen persönlich Wege, um mit leicht erlernbaren Mitteln und Techniken Ihren eigenen Erfolg bei Gesprächen, Diskussionen, Reden, Verhandlungen und Vorträgen zu steigern. Wenn Sie keine oder nur geringe Erfahrung in diesen Punkten haben oder künftig noch überzeugender und sicherer auftreten wollen, sind Sie der richtige Seminarteilnehmer! Die beste Idee, das schlagkräftigste Argument nützt nichts, wenn Sie nicht in der Lage sind, selbstsicher und schlüssig zu argumentieren, vorzutragen und aufzutreten. Dabei geht es nicht nur darum, WAS und WIE Sie etwas sagen, sondern um eine ganze Anzahl weiterer Punkte. Alle werden in diesem Seminar vermittelt. Nutzen Sie die erprobten Tipps, um noch besser zu überzeugen! Seminarinhalt: Das sind die Redeerfolgsgeheimnisse; So erstellen Sie ein gut strukturiertes Stichwortmanuskript; 3 Hauptelemente und 3 Hauptpunkte sind Ihre Erfolgsvoraussetzungen; Die richtige Zeitdisposition treffen; Was tun bei Blackout und Lampenfieber; Mit diesen Erfolgsrezepten wird Ihr Redestart erfolgreich; Ihr souveräner Umgang auf unfaire Zwischenrufe und Bemerkungen; Keine Angst vor Murphy`s Law ; Optimieren Sie Ihr persönliches Auftreten, denn Wirkung schlägt Fachwissen; Setzen Sie Ihre Körpersprache zielgerecht ein. U2104 Stimm- und Sprechtraining Claudia Marburger, Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin Sa., , Uhr (inkl. Mittagspause) Kursort: vhs-zentrum, Burghauser Str. 77, LS 2 Gebühr: 75 Spreche ich manchmal undeutlich, sehr schnell, zu leise oder monoton? Verliert meine Stimme nach längerem Sprechen an Kraft, Klang und Ausdruck? Dieses Seminar richtet sich an alle, die in Beruf oder Alltag stimmlich gefordert sind. Sie erfahren, wie Sie Ihre Stimme schonend und wirkungsvoll einsetzen können, so dass das, was Sie sagen, auch gut ankommt! Es gibt viele praktische Übungen zu folgenden Themen: Schulung des individuellen Atemrhythmus, Nutzung der Atemkraft als Voraussetzung für Stimmkraft, Erschließen von Resonanzräumen für eine klangvolle Stimme, Artikulationstraining für verständliches Sprechen, wache Körperhaltung und Präsenz. Mitzubringen: Bequeme Kleidung Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf Seite 2 U2106 Reden und Überzeugen Johann Kreilinger Di., , Uhr Di., , Uhr Gebühr: 89 Niemand kann nicht kommunizieren. Dieser Satz ist der wohl bekannteste Leitsatz der Kommunikationslehre. Seine Brisanz ist enorm: Nicht nur im Privatleben, sondern auch in Schule und Beruf stolpern wir regelmäßig über ausgelegte Fettnäpfe. Und das gesprochene Wort kann durch nichts wieder rückgängig gemacht werden. Gesagt ist gesagt. Die Beziehung ist zerstört, das Geschäft ist dahin. Dieses Kommunikationstraining eröffnet Ihnen wesentliche Grundlagen der Kommunikation und der Rhetorik für Alltag, Schule und Beruf, damit Sie künftig besser reden und überzeugen können. Kursinhalte: Grundlagen der Kommunikation; Kommunikationsmodelle (u.a. 4-Ohren-Modell); Stimm- und Sprechtraining; Gesprächsvor- und -nachbereitung; Gesprächsführung: Fragearten, Argumentieren, Zuhören; Einwände und Einwandbehandlung; Kundenorientierte Gesprächsführung; Gesprächs-Übungen mit Tonband-Aufzeichnung und Analyse. U2108 Wie man Sympathie und Charisma gewinnt Karl Hermann Künneth, Premium-Seminare München Fr., , Uhr. Gebühr: 45 In diesem Intensivseminar vermitteln wir in konzentrierter Form die wichtigsten Punkte zur Gewinnung von Sympathie. Sympathische und charismatische Personen haben privat oder beruflich nur Vorteile. Deshalb ist dieses Seminar eine wesentliche Voraussetzung für den Erfolg. Sympathische Menschen setzen ihre Ziele leichter durch und finden schneller zum erfolgreichen Weg. Ein interessantes, abwechslungsreiches Seminar vom Praktiker für Praktiker mit sofort umsetzbaren Tipps! Teilnehmerfragen werden ausführlich und praxisbezogen beantwortet. Seminarinhalt: So gewinnen Sie Sympathie; die überzeugende Körpersprache; typengerechte Distanzzonen einhalten; der richtige Blickkontakt (ohne ihn keine Überzeugung!); die situationsgerechte Kleidung macht s; Ihr Händedruck, ein echtes Beurteilungskriterium. U2110 Kundenorientierte Kommunikation am Telefon Im Business professionell telefonieren Johann Kreilinger Sa., , Uhr. Kursort: vhs-zentrum, Burghauser Str. 77, LS 4 Gebühr: 89 Im Geschäftsleben ist das Telefon nicht mehr wegzudenken. Oft sind auch schwierigere Gespräche zu führen. Da sind eine Portion Rhetorik, gutes Zuhören, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsfähigkeit gefragt. Dieses intensive Basis-Seminar versetzt Sie in die Lage, künftig Ihre Business-Telefonate noch erfolgreicher und effizienter zu gestalten. Kursinhalte: Grundlagen der Rhetorik; Transaktionsanalyse und NLP; Kommunikationsmodell nach Schulz v. Thun; das Telefonskript für ausgehende Gespräche; das Gespräch zielgerichtet führen; richtig argumentieren und überzeugen; Einwände und Einwandbehandlung; häufige Fehler beim Telefonieren; kundenorientierte Gesprächsführung durch positive Formulierungen; Telefon-Übungen mit Tonband-Aufzeichnung und ausführlicher Analyse; schwierige Telefonate erfolgreich führen (Beschwerden, Reklamationen). Der Dozent ist seit vielen Jahren als Kommunikationstrainer in einem Schulungs-Call-Center tätig. Dadurch sind hohe Praxisrelevanz und ein gelungener Transfer in die jeweilige betriebliche Praxis gewährleistet. Das Basisseminar ist für Verkäufer, Berater und alle Mitarbeiter in Büro und Verwaltung geeignet. U2112 Small Talk Gekonnt Kontakt aufnehmen, zielgerichtete Gespräche führen Karl Hermann Künneth, Premium-Seminare München So., , Uhr. Gebühr: 89 Dieses kurzweilige, sofort umsetzbare Seminar verbessert beruflich und privat Ihre Fähigkeit, mit anderen Menschen schnell Kontakt zu bekommen. Es ist sehr praxisorientiert. Gesprächsfähigkeit ist beruflich eine wichtige Erfolgsvoraussetzung, denn sie steht häufig an vorderster Stelle der beruflichen Qualifikation. Auch privat ist ein guter Small Talk sehr gefragt. Sicher ins Gespräch kommen, das Gespräch locker zu führen und positiv zu beenden sind beneidenswerte, erfolgsfördernde Eigenschaften. Gesprächsleerlauf, gegenseitiges Anschweigen gibt es nach dem Seminarbesuch nicht mehr. Sie erkennen, wenn Ihnen andere Personen ihre Gesprächsbereitschaft signalisieren. Weitere Informationen unter U2114 Handeln und feilschen Entweder Sie machen den Mund oder den Geldbeutel auf Karl Hermann Künneth, Premium-Seminare München Fr., , Uhr. Gebühr: 45 Zielgruppe: Alle Personen, die künftig mehr Ware für ihr Geld erhalten möchten Voraussetzungen: Mindestalter 18 Jahre Ziel: Nach diesem Seminar kennen Sie alle wichtigen Möglichkeiten, um erfolgreich zu handeln und zu feilschen Die Kosten steigen schneller als die Gehaltserhöhungen. Im 23

13 Beruf und Karriere Beruf und Karriere Geldbeutel der meisten Mitbürger wird das Loch immer größer. Für das gleiche Geld mehr erhalten, das ist angesagt. Der Handel benötigt Umsätze, deshalb gibt es derzeit reichlich Möglichkeiten, Geld zu sparen oder zusätzliche Leistungen zu erhalten. Handeln und feilschen Sie jetzt! Leider handeln viele Kunden ungeschickt und deshalb weniger erfolgreich. Wir vermitteln in diesem Seminar die erfolgreichsten Möglichkeiten Geld zu sparen. Seminarinhalt: Die Handel-Kultur ; Dies sind Ihre realistischen Erfolgschancen; Dies sind die idealen Situationen für das Handeln und Feilschen; So bereiten Sie sich auf erfolgreiche Rabatt- oder Zugabegespräche vor; Diese Situationen sind weniger geeignet; Handeln und feilschen mit der erfolgreichen Winner-Winner-Strategie ; Mimik, Gestik, Stimme und Blickkontakt müssen stimmen; Das sind überzeugende und erfolgreiche Argumente; Solche Argumente sollten Sie meiden; Kein Barnachlass? Diese Alternativen gibt es; Erfahrungsaustausch Mitarbeitermotivierung U2120 Motivation und Führung Johann Kreilinger Fr., , Uhr. Kursort: vhs-zentrum, Burghauser Str. 77, LS 7 Gebühr: 45 In unserer globalen Welt, in der Kapital und Technologie immer austauschbarer werden und alle Unternehmen Zugang zu den gleichen Ressourcen haben, sind motivierte Mitarbeiter der Schlüssel zum Unternehmenserfolg. Wie aber können wir Mitarbeiter so motivieren, genau das Mehr an Leistung zu erbringen, das im globalen Wettbewerb den Unterschied ausmacht? Hier kommt gerade den mittleren Führungskräften eine herausragende Bedeutung zu. Was die Unternehmen in der heutigen Zeit unterscheidet, ist weniger das Produkt, sondern die Motivation ihrer Mitarbeiter. Insbesondere analysieren wir die Bedeutung der Auswirkungen von Management und Führung auf die Mitarbeitermotivation. Ebenso werden aus der Einschätzung der Seminarteilnehmer heraus zukünftige Gestaltungsmöglichkeiten abgeleitet. Diese werden sowohl aus dem Blickwinkel der Führung als auch dem der Mitarbeiter betrachtet. Schließlich fassen wir die gewonnen Erkenntnisse zu einem Gesamtergebnis zusammen und sichern so eine hohe Transferleistung in die betriebliche Praxis. Dieses Seminar ist ideal für Team- und Projektleiter sowie die mittlere Führungsebene, die sich bisher wenig mit diesem Thema auseinander gesetzt haben und Seiteneinsteiger, die Neuland betreten. Zeitmanagement und sinnlos vergeudeter Zeit den Kampf ansagen und endlich wieder das tun, was Sie schon lange machen wollten. Moderne Umgangsformen U2125 Umgangsformen und Knigge aktuell Karl Hermann Künneth, Premium-Seminare München Sa., , Uhr. Kursort: vhs-zentrum, Burghauser Str. 77, LS 4 Gebühr: 89 Dies ist der ideale Kurs für alle Personen und deren Angehörigen, die sich auf dem glatten Parkett der Umgangsformen sicher bewegen müssen und deshalb ihr Wissen aktualisieren sollten. Insbesondere räumen wir mit Halbwahrheiten bei Knigge auf. Gute Erklärungen, Übungen und Demonstrationen sorgen in diesem Seminar dafür, dass viele Regeln verständlicher werden. Mit dem privaten oder beruflichen Erfolg und der damit verbundenen Veränderung der gesellschaftlichen Position verändert sich auch die Hierarchie oder gesellschaftliche Bedeutung bei Besuchern und deshalb die Anforderungen an die Umgangsformen. Geschäftsverbindungen oder berufliche Entwicklungen werden gebremst bzw. gestoppt, weil der Betroffene im entscheidenden Moment gesellschaftliche Regeln verletzt oder nicht beachtet hat. Mit Rüpeln umgibt sich niemand gerne. Nach diesem abwechslungsreichen, interessanten Seminar bewegen und fühlen Sie sich in der Gesellschaft sicherer. Sie sind up to date. Wer sich selbstsicher bewegt, wirkt überzeugender und kompetenter. Ausführlichen Seminarinhalt siehe unter Existenzgründung U2200 Existenzgründung Ihr Weg in ein neues Leben Michael Benna, Dipl.-Mathematiker, Steuerberater Mo., , Uhr Mi., , Uhr Gebühr: 52 Sie malen sich schon Ihr Leben als Selbstständiger aus? In diesem Kurs erhalten Sie einen kurzen Überblick über alles, was Sie brauchen, um sich Ihren Traum zu erfüllen - die erforderlichen Schritte, Hinweise auf die Fallstricke und weiterführende Quellen. Ferner haben Sie hier die Chance, die wichtigsten rechtlichen und kaufmännischen Grundlagen für eine Existenzgründung kennenzulernen. Kursinhalt: Rechtliche Vorschriften, steuerliche Auswirkungen, Finanzierung und Kosten, Zuschüsse von der Arbeitsagentur, kaufmännische Notwendigkeiten, verbilligte Darlehen. Insbesondere folgende Punkte werden angesprochen: Grundsätzliches zu Bilanzen, Aussagekraft einer Bilanz, Steuerliches Grundwissen (Umsatz-, Gewerbe- und Einkommensteuer), Kosten- und Leistungsrechnung, Ermittlung von Kalkulationsgrundlagen, Kaufmännische Rechenbeispiele (Vorlagen für Excel), Kennzahlen von Unternehmen, Moderne Managementmethoden. Der Kurs ist sowohl für Neu- als auch für Wiedereinsteiger geeignet. U2212 Gewinnermittlung für kleine Gewerbebetriebe Michael Benna, Dipl.-Mathematiker, Steuerberater Mo., , Uhr Mo., , Uhr Gebühr: 52 Für kleine Gewerbebetriebe und Selbstständige ist das Führen der Bücher für das Finanzamt trotz nur weniger Rechnungs- und anderer Belege mit Mühe und Anstrengungen verbunden. Eine professionelle Buchführung rechnet sich aber meist nicht. Trotzdem will und muss auch der kleine Gewerbetreibende und Selbstständige einen zeitnahen Überblick über seine Gewinnsituation haben, um gegebenenfalls auf Veränderungen schnell reagieren zu können. Hierzu eignet sich der Jahresabschluss nicht, da dies nicht dessen Aufgabe ist und dieser auch zu spät und nur zum Jahresende erstellt wird. Insbesondere folgende Punkte werden im Kurs aufgegriffen: Aufbereitung der Unterlagen und Belege, Zeitnahe Gewinnermittlung, Steuerliche Pauschalierungsmöglichkeiten und Pauschalierungssätze, Umsatzsteuer und deren Auswirkungen, Planungsrechnung für Investitionen - Rentabilitätsberechnungen, Kostenrechnung, Vergleich von Leasing, Kredit und Barkauf Buchführung U2230 Grundkurs Buchführung in Theorie und Praxis Silvia Schneider, Bilanzbuchhalterin 10 Abende, ab Di , Uhr. Kursort: vhs-zentrum, Burghauser Str. 77, LS 7 Gebühr: 139,50, inkl. Buch Unterrichtstage: jeweils dienstags und donnerstags Voraussetzungen: keine Der Kurs vermittelt grundlegende Kenntnisse der Buchführung, Bilanzierung und Kontoführung und gibt Einblick in die steuerlichen Pflichten eines Unternehmens. Inhalt: Einführung in die Grundlagen der Buchführung, Eröffnungsbilanz und Schlussbilanz einschließlich Gewinn- und Verlustrechnung, Buchen auf Grund von Belegen, Umsatzsteuer. Bei der Einweisung in die Buchführung am PC steht nicht die Theorie, sondern die konkrete Betriebspraxis im Vordergrund. Typische Fälle aus der betrieblichen Praxis werden durchgearbeitet und die Konsequenzen möglicher Fehler aufgezeigt. Nach dem Besuch der Kurse U2230 Grundkurs Buchführung in Theorie und Praxis und U2231 Aufbaukurs Buchführung in Theorie und Praxis sind Sie berechtigt, an der Zertifikatsprüfung Xpert Business Finanzbuchführung teilzunehmen. Natürlich können die Kurse auch gesondert, d. h. unabhängig von dem Lehrgangssystem Xpert Business belegt werden. Bitte geben Sie bei der Anmeldung zu den Kursen U2230 bzw. U2231 aber in jedem Fall an, ob Sie sich ggf. einer Zertifikatsprüfung unterziehen möchten. U2231 Aufbaukurs Buchführung in Theorie und Praxis Silvia Schneider, Bilanzbuchhalterin 7 Abende, ab Di , Uhr. Kursort: vhs-zentrum, Burghauser Str. 77, LS 7 Gebühr: 86 Unterrichtstage: jeweils dienstags und donnerstags Voraussetzungen: Grundkurs U2230 Buchführung in Theorie und Praxis oder vergleichbare Kenntnisse Kursinhalt: Notwendigkeit und Bedeutung der Buchführung; Inventur, Inventar und Bilanz; Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung; Buchführungskosten der Bilanz; Untergliederung von Warenkosten; Bedeutung der Umsatzsteuer in der Buchführung; Besonderheiten beim Warenverkehr; Privatentnahmen, -einlagen und unentgeltliche Wertabgaben des Unternehmers; Aufwendungen mit besonderer Aufzeichnungspflicht; Personalkosten; Buchung von Betriebs- und Privatsteuern. Nach Abschluss des Moduls besteht die Möglichkeit, sich einer Prüfung (Zertifikatsprüfung Xpert Business Finanzbuchführung) zu unterziehen. Der Aufbaukurs kann aber auch unabhängig von dem Lehrgangssystem Xpert Business Finanzbuchführung belegt werden. Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter! Vor einiger Zeit haben wir bei Facebook eine Fanpage eingerichtet. Auf dieser Seite informieren wir laufend über neue Veranstaltungen und sonstige News. Darüber hinaus kann auch das aktuelle vhs-programm eingesehen werden (siehe hierzu Reiter vhs-programm). Bitte unterstützen Sie uns dabei, unsere Fanpage bekannt zu machen! Facebook.indd :32:09 U2122 Zeitmanagement Vom sinnvollen Umgang mit der Zeit Kaufmännische Fachthemen Johann Kreilinger Mi., , Uhr. U2210 Betriebswirtschaftliches Grundwissen Kursort: vhs-zentrum, Burghauser Str. 77, LS 7 Gebühr: 28 Crash-Kurs BWL Die Zeit ist ein sehr kostbares Gut im Leben. Das merken wir Michael Benna, Dipl.-Mathematiker, Steuerberater schon daran, dass wir gerade für die schönen Dinge immer zu Di., , Uhr wenig davon haben. Grund genug, sich über den sinnvollen Di., , Uhr Umgang mit der Zeit zu beschäftigen. Dafür gibt es ganz unterschiedliche Ansatzpunkte: Die Zeitplan-Profis wie Lothar Seiwert Di., , Uhr wollen uns mit Zeitplan-Büchern und -Techniken zu jederzeit bestens funktionierenden Business-Robotern programmieren. Das Gebühr: 59 Grundkenntnisse in Betriebswirtschaft, Steuern und andere Lager der eher weltanschaulich-philosophisch geprägten Kalkulation sind heutzutage mehr denn je Grundvoraussetzung, wenn man sich bei einer Firma Ratgeber möchte uns zu einem achtsamen Umgang mit der wertvollen Lebenszeit erziehen. Wem wollen wir uns anschließen? bewerben möchte, aber auch wenn man beruflich Der Seminarleiter beleuchtet das Thema Zeit von den unterschiedlichsten Seiten und macht so nachdenklich. Bekannte, weiterkommen will. In diesem Kurs werden Ihnen die betriebswirtschaftlichen Grundbegriffe sowie steuerliche Grundkennt- einfach anzuwendende Zeitmanagement-Techniken finden ebenso Platz wie tiefgründige Betrachtungen des individuellen nisse vermittelt und anhand von anschaulichen Beispielen erläutert. Zeitempfindens. Nehmen Sie sich zwei Stunden Zeit für dieses Seminar und gewinnen Sie dafür mehr freie Zeit für sich, in dem Sie Zeitfressern 24 25

14 Beruf und Karriere Beruf und Karriere Xpert Business - das kaufmännische Kurs- und Zertifikatssystem Mit dem Xpert Business bieten die Volkshochschulen in Deutschland ihren Kursteilnehmern ein bundeseinheitliches Kurs- und Zertifikatssystem an. Es vermittelt kaufmännische und betriebswirtschaftliche Kompetenzen praxisnah und innovativ. Ferner ist es konsequent modular aufgebaut: Ein Abschluss kann für jedes Modul erworben und Modulgruppen können zu übergeordneten Zertifikaten zusammengezogen werden. Dieses System erlaubt den Einstieg mit unterschiedlichen Vorkenntnissen - auch ganz ohne fachliche Vorkenntnisse. Damit ist der Xpert Business gut geeignet für Menschen, die Qualifikationen nachholen möchten. Das Kurs- und Zertifikatssystem erschließen Sie sich am einfachsten von den Modulen der Finanzbuchführung aus. An der Volkshochschule Alt-/Neuötting - Töging können Sie zunächst die drei Kurse Finanzbuchführung 1 (Grundlagen) Finanzbuchführung 2 Finanzbuchführung 3 (Finanzbuchführung EDV) belegen und jeweils mit einer Prüfung abschließen. Bei erfolgreichem Bestehen werden die gleichnamigen Xpert Business-Zertifikate erworben. Liegen die Zertifikate Finanzbuchführung 2 und 3 vor, wird das Zertifikat Xpert Business geprüfte Fachkraft Finanzbuchführung vergeben. Das Zertifikat Finanzbuchführung 1 (Grundlagen) können die Teilnehmenden auf Wunsch in die Note der Fachkraft Finanzbuchführung einbringen. Nähere Informationen zum Lehrgangssystem sind unter www. business-zertifikate.de ersichtlich. U2240 Xpert Business Finanzbuchführung 1 (Grundlagen) Silvia Schneider, Bilanzbuchhalterin 17 Abende, ab Di , Uhr. Kursort: vhs-zentrum, Burghauser Str. 77, LS 7 Gebühr: 211,50, inkl. Buch Unterrichtstage: jeweils dienstags und donnerstags Voraussetzungen: keine Dieser Kurs vermittelt grundlegende Kenntnisse der Buchführung, Bilanzierung und Kontenführung und gibt Einblick in die steuerlichen Pflichten eines Unternehmens. In zahlreichen Beispielen und Übungsaufgaben aus der betrieblichen Praxis wird das neu erworbene Wissen direkt eingesetzt. Die Inhalte dieses Moduls sind mit denen der Kurse U2230 und U2231 identisch. Beachten Sie bitte den Preisvorteil gegenüber der Einzelbuchung der Kurse U2230 bzw. U2231! U2241 Xpert Business Zertifikatsprüfung Finanzbuchführung 1 Silvia Schneider, Bilanzbuchhalterin, Peter Enghofer Sa., , Uhr. bzw. nach Vereinbarung Kursort: vhs-zentrum, Burghauser Str. 77, LS 7 Gebühr: 59 Die Teilnehmer/innen können ihre Leistungen und Kenntnisse aus dem Modul durch eine Prüfung bestätigen und nachweisen lassen., Papier, Taschenrechner U2242 Xpert Business Finanzbuchführung 2 Silvia Schneider, Bilanzbuchhalterin 18 Abende, ab Di , Uhr. Kursort: vhs-zentrum, Burghauser Str. 77, LS 7 Gebühr: 222,50, inkl. Buch Der Kurs vermittelt aufbauend auf Finanzbuchführung 1 weiterführende Kenntnisse der Finanzbuchführung. Lerninhalte: Personalkosten, Lohn und Gehaltsbuchführung, Jahresabschluss, zeitliche Abgrenzung von Aufwendungen und Erträgen, besondere Zahlungs- und Finanzierungsvorgänge, Umsatzsteuer, Warenverkehr, allgemeine Bewertungsvorschriften, Bewertung Betriebsvermögen, Anlagevermögen, Umlaufvermögen und Verbindlichkeiten, Besonderheiten Wareneingang und Warenausgang, Gesellschaftsformen. Es besteht die Möglichkeit, im Rahmen des Xpert-Lehrgangssystems eine Zertifikatsprüfung abzulegen. U2243 Xpert Business Zertifikatsprüfung Finanzbuchführung 2 Silvia Schneider, Bilanzbuchhalterin Sa., , Uhr. bzw. nach Vereinbarung Kursort: vhs-zentrum, Burghauser Str. 77, LS 7 Gebühr: 59 Die Teilnehmer/innen können ihre Leistungen und Kenntnisse aus dem Modul durch eine Prüfung bestätigen und nachweisen lassen., Papier, Taschenrechner U2244 Xpert Business Finanzbuchführung 3 (EDV) Silvia Schneider, Bilanzbuchhalterin 14 Abende, ab Di , Uhr. Kursort: vhs-zentrum, Burghauser Str. 77, LS 7 Gebühr: 177,50, inkl. Buch Unterrichtstage: jeweils dienstags und donnerstags Voraussetzungen: Buchführungskenntnisse (Xpert Business Finanzbuchführung 1 und 2) sowie Grundkenntnisse der PC- Bedienung unter Windows. Dieser Kurs aus dem System Xpert Business vermittelt systematisch und anwendungsbezogen die Kenntnisse und Fertigkeiten zur gezielten Nutzung einer Buchführungssoftware. Zahlreiche Praxisfälle aus verschiedenen Bereichen - von der Eingabe der Buchungslisten bis hin zum Kontieren und Buchen von Ein- und Ausgangsrechnungen sowie die Bearbeitung von Bankauszügen - werden am PC geübt. Ziele des Kurses sind: das Beherrschen der Struktur und Systemlogik der praktischen Buchführung am PC, die Fertigkeit, mit einer Buchführungssoftware selbstständig zu arbeiten und alle laufenden Geschäftsvorfälle zu verbuchen, die Fähigkeit, Auswertungen vorzunehmen und zu interpretieren und Abschlüsse durchzuführen. U2245 Xpert Business Zertifikatsprüfung Finanzbuchführung 3 (EDV) Silvia Schneider, Bilanzbuchhalterin Sa., , Uhr. Kursort: vhs-zentrum, Burghauser Str. 77, LS 7 Gebühr: 59 Die Teilnehmer/innen können ihre Leistungen und Kenntnisse aus dem Modul durch eine Prüfung bestätigen und nachweisen lassen., Papier, Taschenrechner U2246 Xpert Business Finanzbuchführung 3 (EDV) Silvia Schneider, Bilanzbuchhalterin 14 Abende, ab Di , Uhr. Kursort: vhs-zentrum, Burghauser Str. 77, LS 7 Gebühr: 177,50, inkl. Buch Unterrichtstage: jeweils dienstags und donnerstags Voraussetzungen: Buchführungskenntnisse (Xpert Business Finanzbuchführung 1 und 2) sowie Grundkenntnisse der PC- Bedienung unter Windows. Kursinhalt siehe unter U2244. U2247 Xpert Business Zertifikatsprüfung Finanzbuchführung 3 (EDV) Silvia Schneider, Bilanzbuchhalterin Sa., , Uhr. Kursort: vhs-zentrum, Burghauser Str. 77, LS 7 Gebühr: 59 Die Teilnehmer/innen können ihre Leistungen und Kenntnisse aus dem Modul durch eine Prüfung bestätigen und nachweisen lassen., Papier, Taschenrechner Gastro-Service-Schulungen U2270 Gastronomie-Service-Schulung Bedienen lernen vom Gastro-Profi Robert Plucinsky, staatl. gepr. Betriebswirt für Hotellerie und Gastronomie Sa., , Uhr. Kursort: Bar & Restaurant POINT Gourmet, Graslitzer Str. 4, Waldkraiburg Gebühr: 79 Lernen Sie das Bedienen und den souveränen Umgang mit Gästen von einem Gastro-Profi! Machen Sie sich fit für Ihren Job als Servicekraft! Diese Schulung ist ein abwechslungsreiches Praxis-Seminar für Anfänger, die in der Gastronomie arbeiten wollen, aber auch für Servicekräfte, die vorhandene Kenntnisse auffrischen möchten. Trainiert werden alle Grundlagen: Teller und Tabletts tragen Fachlich richtiges Servieren und Abräumen Korrektes Eindecken von Tischen Verhalten bei Reklamationen Weinservice Im Kurs werden Sie für typische Bedürfnisse des Gastes sensibilisiert, um diesen besser zufriedenstellen zu können. Das führt zu mehr Leichtigkeit im Umgang mit Ihren Gästen - Sie profitieren davon. Am Ende gibt es ein Teilnahme-Zertifikat über die vermittelten Inhalte. Der Dozent Robert Plucinsky ist staatlich geprüfter Betriebswirt für Gastronomie und gelernter Koch. Er arbeitete viele Jahre als Kellner in der gehobenen Gastronomie und war 14 Jahre Inhaber zweier Bar-Restaurants

15 Beruf und Karriere Beruf und Karriere Bildungsprämie des Bundes Holen Sie sich Ihren Gutschein! Sie sind erwerbstätig und möchten sich beruflich fortbilden? Die Bildungsprämie kann Sie dabei unterstützen. Mit dem Prämiengutschein der Bildungsprämie übernimmt der Staat die Hälfte der anfallenden Kosten für Weiterbildungsangebote, deren Veranstaltungsgebühr maximal beträgt. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat die vhs Alt-/ Neuötting Töging a. Inn als Beratungsstelle für die Vergabe von Bildungsprämiengutscheinen für den Landkreis Altötting ausgewählt. Einen Prämiengutschein können Sie erhalten, wenn Sie das 25. Lebensjahr vollendet haben, mindestens 15 Wochenarbeitsstunden erwerbstätig sind und Ihr zu versteuerndes Jahreseinkommen bzw bei gemeinsam Veranlagten nicht übersteigt. Auch Mütter und Väter in Elternzeit können einen Prämiengutschein in Anspruch nehmen. Sie können den Prämiengutschein alle zwei Jahre (maßgeblich ist das Kalenderjahr) unbürokratisch und schnell in einem Beratungsgespräch erhalten. In dem Beratungsgespräch werden die persönlichen Voraussetzungen, das genaue Weiterbildungsziel und die Anforderungen an die Weiterbildung besprochen. Wenn die Kriterien erfüllt sind, erhalten Sie einen Gutschein, den Sie beim Weiterbildungsanbieter abgeben. Bitte beachten Sie: Sie können sich für die Weiterbildungsmaßnahme bereits angemeldet haben, jedoch darf diese zum Zeitpunkt der Ausstellung des Prämiengutscheins noch nicht begonnen haben und der Teilnehmerbetrag noch nicht bezahlt sein. Zu Ihrem kostenlosen Beratungsgespräch müssen Sie folgende Unterlagen mitbringen: amtlicher Ausweis mit Foto (Reisepass, Führerschein oder Personalausweis) Einkommensteuerbescheid des letzten oder vorletzten Kalenderjahres Beschäftigungsnachweis über eine aktuell ausgeübte Erwerbstätigkeit von mehr als 15 Wochenarbeitsstunden (z. B. Arbeitsvertrag, Gewerbeschein oder aktuelle Gehaltsabrechnung) ggf. ein Nachweis über den Aufenthaltsstatus, sofern Sie nicht deutscher Staatsbürger sind. Interesse? Dann nehmen Sie bitte mit Herrn Mizera bzw. mit Herrn Enghofer Kontakt auf. Unsere Telefon-Nr.: Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert. Berufliche Weiterbildung Heilpraktiker-Ausbildung Ausbildung zum/zur Heilpraktiker/in Umfassende Prüfungsvorbereitung Dr. rer. nat. Walter Aigner, Heilpraktiker, Apotheker, Lebensmittelchemiker Sa., So., Gebühr: 3950 (bei Ratenzahlung: 4180 ) + Prüfungsgebühr Info-Abend: Mi., , Uhr, vhs-zentrum, Burghauser Str. 77, Altötting Dauer: 175 UE (10 Wochenenden, verteilt über ein Jahr) Unterrichtszeiten: Samstag Uhr, Sonntag ca Uhr Nähere Informationen im Fachbereich Gesundheit (Nr. U4801) bzw. im Internet unter Ohrakupunktur für die Heilpraktikerpraxis Workshop - 2 Wochenenden Dr. rer. nat. Walter Aigner, Heilpraktiker, Apotheker, Lebensmittelchemiker Sa., , Uhr So., , Uhr Sa., , Uhr So., , Uhr Nähere Informationen im Fachbereich Gesundheit (Nr. U4805) bzw. im Internet unter Ausbildung in naturheilkundlicher Therapie Die korrekte und effektive Anwendung naturheilkundlicher Präparate Workshop 2 Wochenenden Dr. rer. nat. Walter Aigner, Heilpraktiker, Apotheker, Lebensmittelchemiker Sa., , Uhr So., , Uhr Sa., , Uhr So., , Uhr Nähere Informationen im Fachbereich Gesundheit (Nr. U4807) bzw. im Internet unter Einführung in die Ego-State-Therapie mit schematherapeutischen Ansätzen Enrico Barbiero, Diplom-Theologe, M.A. Phil., Heilpraktiker für Psychotherapie, Traumafachberater und Traumapädagoge Do., , Uhr Do., , Uhr Do., , Uhr Do., , Uhr Nähere Informationen im Fachbereich Gesundheit (Nr. U4807) bzw. im Internet unter Intensiv-Ausbildung Homöopathie Yvonne Konvalin, Homöopathin, Dozentin, Heilpraktikerin 10 Wochen, Mo., Fr., , Gebühr: 960, bei Ratenzahlung 1000 (zahlbar in 3 Raten), Skript im Preis enthalten Info-Veranstaltung: Mo., , Uhr, vhs-verwaltung, Neuöttinger Str. 32, Altötting Unterrichtszeiten: jeweils Mo Uhr und Fr Uhr Dauer: 120 Unterr.-Std. Nähere Informationen im Fachbereich Gesundheit (Nr. U4841) bzw. im Internet unter Büropraxis U Finger Computerschreiben an einem Tag lernen! Ute Lüth, zertifizierte 10-Finger-Schreib-Trainerin für das 4-Stunden-Konzept Sa., , Uhr. Kursort: vhs-zentrum, Burghauser Str. 77, LS 3 Gebühr: 98 (inklusive Skript) Ziel: Erlernen und blindes Bedienen der Tastatur mit dem 10-Finger- System Mit Spaß und in Ihrem individuellen Tempo erlernen Sie die Computertastatur in kürzester Zeit blind zu bedienen. Erlernen Sie mit Hilfe neuester Lehr- und Lernmethoden das 10-Finger-Schreiben in 5 Stunden, was nach dem herkömmlichen Lernsystem Stunden dauert! Dieses Lernen mit allen Sinnen (Mnemotechnik) wenden auch die Gedächtniskünstler an - es funktioniert! Das beweisen Tausende von begeisterten Kursteilnehmern aus den verschiedensten Ländern. Nach dem Kurs ist ein tägliches Training von 10 Minuten vorteilhaft, um die Schreibgeschwindigkeit zu erhöhen. Mitzubringen: Stift, Schreibzeug, Getränk U Finger Computerschreiben an einem Tag lernen! Ute Lüth, zertifizierte 10-Finger-Schreib-Trainerin für das 4-Stunden-Konzept Sa., , Uhr. Gebühr: 98 (inklusive Skript) Ziel: Erlernen und blindes Bedienen der Tastatur mit dem 10-Finger-System Mitzubringen: Stift, Schreibzeug, Getränk Heilpraktiker für Psychotherapie Umfassende Prüfungsvorbereitung Enrico Barbiero, Diplom-Theologe, Magister der Philosophie mit Religionspsychologie, Heilpraktiker für Psychotherapie Sa., Sa., Gebühr: 2550 (bei Ratenzahlung: 2840 ) + Literaturkosten ca Prüfungsgebühr Info-Abend 1: Do., , Uhr, vhs-zentrum, Burghauser Str. 77, Altötting Info-Abend 2: Do., , Uhr, vhs-zentrum, Burghauser Str. 77, Altötting Dauer: 160 Unterr.-Std. (26 Treffen) Unterrichtszeiten: donnerstags Uhr (nur 3 Termine), freitags Uhr, samstags Uhr Nähere Informationen im Fachbereich Gesundheit (Nr. U4821) bzw. im Internet unter

16 Beruf und Karriere Beruf und Karriere EDV-Kurse EDV für Senioren U2400 Endlich das Smartphone (mit Android 4.x) im Griff haben! Kommunikation & Organisation Gabriele Tiefenthaler, EDV-Trainerin U2400A: Mo., , Uhr Mi., , Uhr U2400B: Mo., , Uhr Mi., , Uhr Gebühr: 58, inkl. HERDT-Schulungsunterlage Einfach nur telefonieren und SMS schreiben, das war einmal. Mit einem Smartphone mit Android haben Sie ungeahnte Möglichkeiten, wie z. B. im Internet surfen, s schreiben, soziale Netzwerke nutzen, Termine erstellen und natürlich nebenbei auch telefonieren und SMS schreiben. Der Kurs vermittelt Ihnen schnell und einfach, wie Sie Ihr Smartphone endlich richtig nutzen können. Kursinhalt: Vorbereitung; erste Schritte; welche Apps sind wichtig, wie installiere und richte ich sie ein?; Kommunikation; Fotografie und Video; Dokumente und Medien; unterwegs mit dem Smartphone; Organisation mit dem Smartphone; im Internet surfen; Datenaustausch und Synchronisation; Sicherheit, Tuning und Tipps. Mitzubringen: Eigenes Gerät inkl. Ladekabel U2404 Endlich das Tablet mit Android im Griff haben! Kommunikation & Organisation Gabriele Tiefenthaler, EDV-Trainerin Mi., , Uhr Mo., , Uhr Gebühr: 58, inkl. HERDT-Schulungsunterlage Mit einem Tablet mit Android haben Sie ungeahnte Möglichkeiten. Sie können es sogar als Ersatz für ein Notebook oder einen PC einsetzen. Neben Standardfunktionen wie z. B. im Internet surfen und s schreiben, können Sie soziale Netzwerke nutzen und beispielsweise Termine erstellen, aber auch fotografieren sowie Videos drehen und diese dann bearbeiten. Kursinhalt: Vorbereitung; erste Schritte; im Internet surfen und einkaufen; Kommunikation; Office und E-Books; Organisation mit dem Tablet; Datenaustausch und Synchronisation; Musik, Videos und Mediatheken; Fotografie und Video; unterwegs mit dem Tablet; Sicherheit, Tuning und Tipps. Mitzubringen: Eigenes Gerät inkl. Ladekabel U2410 Umgang mit Maus & Tastatur Gabriele Tiefenthaler, EDV-Trainerin U2410A: Fr., , Uhr. U2410B: Fr., , Uhr. Gebühr: 18 Voraussetzungen: keine Diese Übungseinheit wendet sich an absolute PC-Neulinge, die noch nie mit einer PC-Tastatur bzw. einer Computermaus hantiert haben. Ziel ist es, mit den wichtigsten Eingabegeräten vertraut zu werden. Seminarinhalt: Tastenfelder; Funktions- und Sondertasten; Shortcuts; gezieltes Bewegen der Maus; Maustasten und deren Funktionsweise (Klick, Doppelklick, Drag & Drop). U2411 Senioren an den Computer (Grundlagen) Gabriele Tiefenthaler, EDV-Trainerin U2411A: 6 Nachm., ab Mo , Uhr. U2411B: 6 Nachm., ab Mo , Uhr. Gebühr: 126, inkl. HERDT-Schulungsunterlage Unterrichtstage: jeweils montags und mittwochs Voraussetzungen: keine; Kenntnisse im Umgang mit Maus und Tastatur (vgl. Kurs U2410) von Vorteil Der Kurs wendet sich insbesondere an Computeranfängerinnen und Computeranfänger, die im Ruhestand sind. Er vermittelt die Grundlagen im praktischen Arbeiten mit dem PC und gibt einen Einblick in die Anwendungsmöglichkeiten. Lernatmosphäre und Lerntempo sind speziell auf Senioren zugeschnitten. Sollten Sie ein Notebook besitzen, können Sie dieses mitnehmen und die Übungen am eigenen Gerät ausführen. Nach dem Grundkurs sind Sie in der Lage, einen modernen PC zu bedienen. Die Vertiefung der erworbenen Kenntnisse ist in einem Aufbaukurs möglich. Kursinhalt: Aufbau und Funktionsweise einer Datenverarbeitungsanlage, Begriffserklärungen, Einführung in das Betriebssystem, Arbeiten mit Standardsoftware, zahlreiche praktische Übungen und Demonstrationen (z. B. Briefe schreiben, gestalten und drucken, Einladungen entwerfen, Zeichnen mit dem PC u.a.). U2412 Internet und für Senioren Gabriele Tiefenthaler, EDV-Trainerin U2412A: 5 Nachm., ab Mo , Uhr. U2412B: 5 Nachm., ab Mo , Uhr. Gebühr: 105, inkl. HERDT-Schulungsunterlage Unterrichtstage: jeweils montags und mittwochs Voraussetzungen: Senioren an den Computer (Grundlagen) oder vergleichbare Kenntnisse Sie verfügen bereits über Grundkenntnisse mit dem PC und möchten jetzt endlich im Internet surfen und s versenden können? Dann besuchen Sie diesen Kurs! Wir vermitteln Ihnen das nötige Rüstzeug für den Umgang mit der modernen Telekommunikation. Inhalt: Zugang zum Internet (Voraussetzungen); Arbeiten mit Suchmaschinen; Schreiben, Versand, Verwaltung und Empfang von s u.a. U2414 Senioren an den Computer (Aufbaukurs) Gabriele Tiefenthaler, EDV-Trainerin 5 Nachm., ab Mi , Uhr. Gebühr: 105, inkl. HERDT-Schulungsunterlage Unterrichtstage: jeweils mittwochs und montags Voraussetzungen: Senioren an den Computer (Grundlagen) oder vergleichbare Kenntnisse Der Kurs wendet sich an Senioren, die den Grundlagenkurs besucht haben und ihre Kenntnisse vertiefen und erweitern möchten. Wenn Sie bereits Kenntnisse im Umgang mit dem Computer haben, können Sie ebenfalls an diesem Kurs teilnehmen. Der Schwerpunkt des Kurses liegt auf der praktischen Arbeit mit dem Computer. Im Vordergrund steht das Textverarbeitungsprogramm MS-Word, dessen Grundfunktionen erklärt und eingeübt werden (v.a. Eingabe und Gestaltung von Texten). Aber auch andere Anwendungsprogramme kommen zum Einsatz. U2416 Bilder bearbeiten mit Corel Ulead PhotoImpact Bernhard Loibl Di., , Uhr Do., , Uhr Gebühr: 39 Voraussetzungen: Windows-Kenntnisse Corel Ulead PhotoImpact ist eine überaus preiswerte, übersichtliche Bildbearbeitungssoftware, die es auch mit professionellen Programmen aufnehmen kann. Wenn Sie auf eine unkomplizierte und schnell ausführbare Bildbearbeitung Wert legen, sollten Sie PhotoImpact mal ausprobieren. Der Kurs bietet einen grundlegenden Einstieg in das Bildbearbeitungsprogramm. Sie lernen eigene Bilder und Fotos zu verändern und mit verschiedenen Techniken zu bearbeiten. Insbesondere geht es um Bildverbesserung, Bildmanipulation und grafische Ergänzungen. Mitzubringen: USB-Stick mit Fotos U2418 Schritt für Schritt zum Fotobuch Bernhard Loibl Di., , Uhr Do., , Uhr Gebühr: 39 Voraussetzungen: Windows-Kenntnisse Persönlich gestaltete Fotobücher sind in. Sie sind eine schöne Erinnerung, egal, ob Sie Ihren Urlaub, eine Hochzeit oder sonstige wichtige Ereignisse für immer festhalten möchten. Mithilfe einer kostenlosen Software erstellen Sie ein echtes Einzelstück. Im Kurs lernen Sie Schritt für Schritt, wie Sie einfache Bildkorrekturen durchführen, ein Fotobuch arrangieren und anschließend bestellen. Bitte bringen Sie Ihre Bilder auf einem USB-Stick mit. Mitzubringen: USB-Stick mit Fotos PC-Kurse für Anfänger U2420 Computer-Grundkurs mit Windows 8.1 Bernhard Loibl Di., , Uhr Do., , Uhr Di., , Uhr Do., , Uhr Gebühr: 84, inkl. HERDT-Schulungsunterlage Voraussetzungen: Computerkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. In diesem Kurs lernen Sie schnell und systematisch die wichtigsten Funktionen und Bedienkonzepte von Windows 8 kennen und nutzen. Sie erhalten jede Menge Infos und Tipps für ein effizientes Arbeiten mit der Oberfläche, dem Startbildschirm, dem Desktop, der Taskleiste und den Fenstern. Sie erlernen den richtigen Umgang mit speziellen Windows-8-Programmen (Windows- 8-Apps) und wie Sie weitere Apps beziehen können. Kursinhalt: Erste Schritte mit Windows 8; Desktop-Apps und Fenster nutzen; mit der Windows-Hilfe Probleme lösen; den Explorer kennen lernen; Ordner und Dateien verwalten ; mit dem Explorer arbeiten ; Windows individuell einrichten. U2422 Computer-Grundkurs mit Windows 8.1 Bernhard Loibl Di., , Uhr Do., , Uhr Di., , Uhr Do., , Uhr Gebühr: 84, inkl. HERDT-Schulungsunterlage Voraussetzungen: Computerkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Kursinhalt siehe unter U2420. (Mobile) Betriebssysteme U2430 Endlich das Tablet mit Android im Griff haben! Kommunikation & Organisation Gabriele Tiefenthaler, EDV-Trainerin Mi., , Uhr Mo., , Uhr Kursort: vhs-zentrum, Burghauser Str. 77, LS 7 Gebühr: 58, inkl. HERDT-Schulungsunterlage Mit einem Tablet mit Android haben Sie ungeahnte Möglichkeiten. Sie können es sogar als Ersatz für ein Notebook oder einen PC einsetzen. Neben Standardfunktionen wie z. B. im Internet surfen und s schreiben, können Sie soziale Netzwerke nutzen und beispielsweise Termine erstellen, aber auch fotografieren sowie Videos drehen und diese dann bearbeiten. Kursinhalt: Vorbereitung; erste Schritte; im Internet surfen und einkaufen; Kommunikation; Office und E-Books; Organisation mit dem Tablet; Datenaustausch und Synchronisation; Musik, Videos und Mediatheken; Fotografie und Video; unterwegs mit dem Tablet; Sicherheit, Tuning und Tipps. Mitzubringen: Eigenes Gerät inkl. Ladekabel U2431 Endlich das Smartphone (mit Android 4.x) im Griff haben! Kommunikation & Organisation Gabriele Tiefenthaler, EDV-Trainerin Mi., , Uhr Mo., , Uhr Gebühr: 58, inkl. HERDT-Schulungsunterlage Einfach nur telefonieren und SMS schreiben, das war einmal. Mit einem Smartphone mit Android haben Sie ungeahnte Möglichkeiten, wie z. B. im Internet surfen, s schreiben, soziale Netzwerke nutzen, Termine erstellen und natürlich nebenbei auch telefonieren und SMS schreiben. Der Kurs vermittelt Ihnen schnell und einfach, wie Sie Ihr Smartphone endlich richtig nutzen können. Kursinhalt: Vorbereitung; erste Schritte; welche Apps sind wichtig, wie installiere und richte ich sie ein?; Kommunikation; Fotografie und Video; Dokumente und Medien; unterwegs mit dem Smartphone; Organisation mit dem Smartphone; im Internet surfen; Datenaustausch und Synchronisation; Sicherheit, Tuning und Tipps. Mitzubringen: Eigenes Gerät inkl. Ladekabel 30 31

17 Beruf und Karriere Beruf und Karriere U2433 Android mein Smartphone Thilo Herzau Sa., , Uhr. Gebühr: 45 Smartphones mit dem Betriebssystem Android verfügen über einen enormen Funktionsumfang, aber nicht jede Einstellung ist auf den ersten Blick verständlich - es gibt doch einiges zu entdecken. Dieser Kurs stellt Ihnen Android vor und macht Sie sicher im Umgang mit dem System. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Kursinhalt: Smartphone - was ist das eigentlich? Was kann es und was nutzt es mir? Überblick über das Betriebssystem Android, wichtige Sicherheitseinstellungen sowie Backup Szenarien Das Google-Konto - Ihr Zugang zu Apps Apps und Widgets - Programme für alle Lebenslagen: Quellen, Installation, Verwaltung Security Themen - Tastensperre, Virenschutz, Verschlüsselung, Fernzugriff bei Verlust; Zahlungswege für Apps Kontakte, Telefonbuch, Kalender, s und deren Verwaltung und Synchronisierung mit dem PC und in der Cloud Beliebte Apps und nützliche Helfer Informations- und Hilfequellen im Internet Bitte bringen Sie ihr Android Smartphone mit allem Zubehör und ggf. auch Vertragsunterlagen, Kennwörter etc. mit. Wichtig: Der Kurs ist nicht geeignet für Nutzer anderer Betriebssysteme als Android (z. B. ios/apple, Blackberry/RIM, Symbian/ Nokia)! Tablet möglich mit Android OS. U2436 iphone und ipad Umgang mit dem ios 9 Thomas Kast, CLT-Kast, smallsoftware.de Do., , Uhr. Gebühr: 24 Voraussetzungen: Besitz eines iphones (4S, 5, 5S, 6, 6 Plus) oder ipad Air 2, aktuellstes Betriebssystem Die Möglichkeiten des iphones und seiner Apps sind vielfältig. Hier die wichtigsten für sich zu erkennen, kann durch einen kleinen Exkurs durch die Welt von Apple und seiner Software erleichtert werden. Lernen Sie in wenigen Schritten, wie Sie manche Zugriffe vereinfachen können, den Überblick über Ihre Apps behalten und vieles mehr! Themen: Grundlagen, Telefon, Mail, Safari, ipod, Nachrichten, Kalender, Fotos, Kamera, Karten, Wetter, Memos, Notizen, Uhr, Rechner, Einstellungen, itunes Software & itunes Store, App Store, Kontakte Mitzubringen: iphone bzw. ipad U2438 Windows 8.1 Einführung Gabriele Tiefenthaler, EDV-Trainerin Mi., , Uhr Mo., , Uhr Gebühr: 56 Der Kurs bietet eine kompakte Einführung in das Betriebssystem Windows 8.1. Die Teilnehmer erlernen schnell und effizient die wichtigsten Funktionen und erfahren, wie Sie die Arbeitsoberfläche von Windows 8 optimal nutzen können. Kursinhalt: Arbeitsoberfläche Systemsteuerung und Systemfunktionen Task-Manager Arbeiten mit Ordnern, Dateien und Verknüpfungen Apps und Programme unter Windows 8 Funktionen und Menüs von Windows 8 Tipps, Tricks u.v.a.m Textverarbeitung U2440 Word 2013 Grundlagen Bernhard Loibl Di., , Uhr Do., , Uhr Gebühr: 44, inkl. HERDT-Schulungsunterlage Voraussetzungen: Windows-Grundkenntnisse Wenn Sie bisher noch nicht mit einem Textverarbeitungsprogramm gearbeitet haben, ist diese Einführung für Sie geeignet. Der Kurs vermittelt die grundlegenden Techniken für den effizienten Umgang mit Word Kursinhalt: Aufbau des Word-Bildschirmes; Texte erfassen und korrigieren; Speichern und Drucken von Texten; Markieren und Kopieren / Verschieben von Texten; Löschen von Text; Einfache Formatierungen (Schrift, Absatz, Seite); Rechtschreibprüfung, Autokorrektur. U2442 Word Grundlagen Bernhard Loibl Di., , Uhr Do., , Uhr Gebühr: 44, inkl. HERDT-Schulungsunterlage Voraussetzungen: Windows-Grundkenntnisse Wenn Sie bisher noch nicht mit einem Textverarbeitungsprogramm gearbeitet haben, ist diese Einführung für Sie geeignet. Der Kurs vermittelt die grundlegenden Techniken für den effizienten Umgang mit Word Kursinhalt: Aufbau des Word-Bildschirmes; Texte erfassen und korrigieren; Speichern und Drucken von Texten; Markieren und Kopieren / Verschieben von Texten; Löschen von Text; Einfache Formatierungen (Schrift, Absatz, Seite); Rechtschreibprüfung, Autokorrektur. U2443 Textverarbeitung mit Word 2013 (Grundlagen) Gabriele Tiefenthaler, EDV-Trainerin 6 Abende, ab Mo , Uhr. Gebühr: 139, inkl. HERDT-Schulungsunterlage Unterrichtstage: jeweils montags und mittwochs Voraussetzungen: Windows-Grundkenntnisse Der Kurs wendet sich an Interessenten, die den PC als Textverarbeitungsgerät einsetzen und mit dem PC ihren Schriftverkehr abwickeln möchten. Behandelt werden die Grundlagen der Textverarbeitung mit dem Textverarbeitungsprogramm Word. Themen sind: die Arbeitsoberfläche, Bildschirmelemente; Dokumentansichten; Eingabe und Korrektur von Texten; Dokumentverwaltung, d. h. Ablegen, Öffnen, Kopieren, Verschieben, Drucken von Dokumenten; Zeichen-, Absatz- und Seitenformatierungen mit Gestaltungsmöglichkeiten; Rechtschreibung, Silbentrennung und Thesaurus; Umgang mit Spalten, Textbausteinen und Tabellen. U2444 Word Crashkurs Thomas Kast, CLT-Kast, smallsoftware.de Sa., , Uhr. Gebühr: 72, inkl. Seminarunterlagen Voraussetzungen: PC-Grundkenntnisse und Windows-Grundkenntnisse Seminarinhalt: Erste Schritte mit Word Überblick über Word (Was ist Word?) / Die Arbeitsoberfläche / Grundlagen der Textverarbeitung / Die Hilfefunktionen von Word nutzen Texte formatieren Grundlagen der Textgestaltung / Formatierung mit Formatvorlagen / Grafiken einfügen und bearbeiten / Tabellen Dokumente verwalten und drucken Dokumente verwalten / Mit Word drucken Texterstellung automatisieren Schnellbausteine verwenden / Rechtschreibung, Trennung, Synonyme / Dokumentenvorlagen / Serienbriefe erstellen Word effektiv nutzen Abschnitte, Spalten, Kopf- und Fußzeilen, Fußnoten / Gliederungen / Grafische Gestaltungsmöglichkeiten Tabellenkalkulation U2450 Tabellenkalkulation mit Excel 2013 (Grundkurs) Bernhard Loibl Di., , Uhr Do., , Uhr Di., , Uhr Do., , Uhr Gebühr: 88, inkl. HERDT-Schulungsunterlage Voraussetzungen: Windows-Grundkenntnisse Sie arbeiten bereits mit dem Computer und mit Windows und möchten nun die Grundlagen der Tabellenkalkulation und der Programmbedienung von Excel kennen lernen? Darüber hinaus möchten Sie erfahren, was die Vorteile der Tabellenkalkulation am PC sind und welche vielfältigen Möglichkeiten Excel im Arbeitsalltag bietet? Dann sind Sie in diesem Kurs richtig. Kursinhalt: Erstellung und Bearbeitung von Arbeitsblättern; Gestaltung von Arbeitsblättern und Zellen; Drucken von Arbeitsblättern und Grafiken/Diagrammen; Einfache Berechnungen; Sortieren und Filtern von Daten; WENN-Funktion. U2452 Tabellenkalkulation mit Excel 2013 (Grundkurs) Bernhard Loibl Di., , Uhr Do., , Uhr Di., , Uhr Do., , Uhr Gebühr: 88, inkl. HERDT-Schulungsunterlage Voraussetzungen: Windows-Grundkenntnisse Kursinhalt siehe unter U2450. U2453 Tabellenkalkulation mit Excel 2013 (Grundlagen) Gabriele Tiefenthaler, EDV-Trainerin 6 Abende, ab Mo , Uhr. Gebühr: 175, inkl. HERDT-Schulungsunterlage Unterrichtstage: jeweils montags und mittwochs Voraussetzungen: Windows-Grundkenntnisse In der Verwaltungspraxis und im kaufmännischen Bereich haben sich die Tabellenkalkulationsprogramme zu einem unentbehrlichen Hilfsmittel entwickelt, mit dem sich Planungs-, Organisations- und Berechnungsaufgaben schnell und rationell bewältigen lassen. Als typische Allrounder lassen sich diese Programme äußerst vielseitig im Büroalltag, aber auch im privaten Bereich effektiv einsetzen. Der Kurs versetzt die Teilnehmer/innen in die Lage, einfache Tabellen und Kalkulationen mit Excel zu erstellen, zu editieren, zu berechnen und auszugeben. Behandelt werden die Grundlagen der tabellenstrukturierten Arbeitsweise des Programms (Bearbeitung von Feldern, Zeilen, Spalten und Formeln). Weitere Inhalte sind: Bearbeiten, Gestalten und Formatieren von Tabellen und Ausdrucken (Zeichen, Seite, Kopf- und Fußzeile), Zahlenformate (Dezimalstellen, Währung); einfache Funktionen (Summe, Anzahl, Min, Max, Mittelwert); weitere Funktionen; Arbeiten mit und Verwalten von mehreren Tabellenblättern; Erstellen einfacher Diagramme

18 Beruf und Karriere Beruf und Karriere U2454 Excel Crashkurs Thomas Kast, CLT-Kast, smallsoftware.de Sa., , Uhr. Gebühr: 72, inkl. Seminarunterlagen Voraussetzungen: PC-Grundkenntnisse und Windows-Grundkenntnisse Lernen Sie schnell und effizient alle wichtigen Techniken zum Arbeiten mit Excel Gestalten Sie Tabellenblätter ansprechend, visualisieren Sie Ihre Ergebnisse mit Diagrammen, erlernen Sie Tricks zum Umgang mit großen Datenmengen, drucken Sie Inhalte aus und stellen Sie Berechnungen an. Dies und einiges mehr erfahren Sie in diesem Kompaktkurs. Visual Basic for Applications VBA in Excel U2458 VBA-Grundlagen Automatisierung und Programmierung in Excel 2010 Thomas Kast, CLT-Kast, smallsoftware.de Di., , Uhr Mi., , Uhr Do., , Uhr Fr., , Uhr Gebühr: 129, inkl. Seminarunterlagen Voraussetzungen: Excel konfigurieren und anpassen; mit Arbeitsmappen und -blättern arbeiten; mit Formeln und Funktionen arbeiten; Tabellen formatieren Visual Basic for Applications wird zur Anpassung der Microsoft Office-Standardsoftware (z.b. Excel oder Word) an spezielle Aufgaben verwendet. Für die Erstellung und Bearbeitung von VBA-Code wird eine komplette integrierte Entwicklungsumgebung mitgeliefert. In diesem Kurs werden folgende Themen behandelt: Möglichkeiten der Automatisierung / Makros aufzeichnen, ausführen und speichern / Makros starten und signieren / Die Visual Basic-Editor (Übersicht) / Makros bearbeiten und verwalten / Grundlegende Programmelemente / Programmieren mit dem Visual Basic-Editor / Kontrollstrukturen / Prozeduren und Funktionen / Klassen, Objekte und Ereignisse / Fehlersuche und Programmüberwachung / Mit dem Excel-Objektmodell arbeiten / Arbeitsblätter bearbeiten / Dialogfenster Datenbanksysteme Präsentation U2462 PowerPoint-Workshop Bernhard Loibl Di., , Uhr Do., , Uhr Gebühr: 44 Voraussetzungen: Windows-Kenntnisse In dieser praktischen Einführung erstellen Sie eine eigene kurze Präsentation. Kursinhalt: Einbinden von Fotos aus Dateien/Digitalkamera; Folien erstellen, layouten, wiedergeben und speichern; einfache Animationen. U2463 PowerPoint-Workshop Bernhard Loibl Di., , Uhr Do., , Uhr Gebühr: 44 Voraussetzungen: Windows-Kenntnisse Kursinhalt siehe unter U2462. U2464 Powerpoint 2013 Crashkurs Thomas Kast, CLT-Kast, smallsoftware.de Sa., , Uhr. Gebühr: 72, inkl. Seminarunterlagen Voraussetzungen: PC-Grundkenntnisse und Windows-Grundkenntnisse Seminarinhalt: Erste Schritte mit PowerPoint Was ist PowerPoint? / Die Arbeitsoberfläche / Grundlagen zum Arbeiten mit Präsentationen / Platzhalter mit Textinhalten bearbeiten / Elemente kopieren und verschieben / Die Hilfefunktion von PowerPoint verwenden Mit Präsentationen arbeiten Ansichten in PowerPoint effektiv nutzen / Mit verschiedenen Folienelementen arbeiten / Bildschirmpräsentationen / Grundlegende Textgestaltung / Mit eigenen Vorlagen arbeiten / Folien und Begleitmaterial drucken / Präsentationen verwalten Objekte auf Folien erzeugen Zeichenobjekte erzeugen und gestalten / Grafiken und Mediaclips verwenden / Objekte platzieren und ausrichten / Organigramme und andere SmartArt-Grafiken / Diagramme erstellen und gestalten U2466 Office Praxiswissen für den Beruf Dieter Maier, System-Administrator IT 5 Abende, ab Di , Uhr. Kursort: vhs-zentrum, Burghauser Str. 77 Gebühr: 146, inkl. HERDT-Schulungsunterlage Unterrichtstage: jeweils dienstags und donnerstags Voraussetzungen: Windows-Kenntnisse Dieser praktische Kombi-Kurs macht Sie mit den aktuellen Office 2013-Programmen Word, Excel, PowerPoint und Outlook vertraut. Typische Aufgaben wie Dokumente erstellen, organisieren und verwalten oder Daten der verschiedenen Programme exportieren bzw. zu verknüpfen werden besprochen und geübt. Inhalt: Word: Geschäftsbriefe, Protokolle und Berichte mit Word erstellen und formatieren; Absatzformatierungen; Änderungen im Seitenlayout; Serienbriefe erstellen Excel: Einfache Berechnungen mit Zelladressen; Editieren und Anpassen von Tabellen; erste einfache Funktionen; Outlook: Erstellen und Verwalten von s, Erfassung von Kontakten und Terminen PowerPoint: eine Präsentation mit PowerPoint erstellen Kommunikation U2470 Outlook Crashkurs Thomas Kast, CLT-Kast, smallsoftware.de Sa., , Uhr. Kursort: vhs-zentrum, Burghauser Str. 77, LS 7 Gebühr: 72, inkl. Seminarunterlagen Voraussetzungen: PC-Grundkenntnisse Seminarinhalt: Basiswissen Überblick über Outlook (Was ist Outlook?) / Die Arbeitsoberfläche / Schnelleinstieg zum Arbeiten mit Outlook / -Konten erstellen und anpassen / Die Hilfefunktion Nachrichten erstellen, versenden, empfangen und automatisieren -Formulare und Signaturen verwenden Adressverwaltung Kontakteinträge verwalten / Mit dem Adressbuch arbeiten Termine und Aufgaben verwalten, Besprechungen organisieren Organisation und Verwaltung Ansichten, Ordner und Elementverwaltung / Nachrichten verwalten / Elemente kategorisieren / Outlook individuell einrichten Bildbearbeitung U2472 Bilder bearbeiten mit Corel Ulead PhotoImpact Bernhard Loibl Di., , Uhr Do., , Uhr Gebühr: 39 Voraussetzungen: Windows-Kenntnisse Corel Ulead PhotoImpact ist eine überaus preiswerte, übersichtliche Bildbearbeitungssoftware, die es auch mit professionellen Programmen aufnehmen kann. Wenn Sie auf eine unkomplizierte und schnell ausführbare Bildbearbeitung Wert legen, sollten Sie PhotoImpact mal ausprobieren. Der Kurs bietet einen grundlegenden Einstieg in das Bildbearbeitungsprogramm. Sie lernen eigene Bilder und Fotos zu verändern und mit verschiedenen Techniken zu bearbeiten. Insbesondere geht es um Bildverbesserung, Bildmanipulation und grafische Ergänzungen. Mitzubringen: USB-Stick mit Fotos Fotobücher U2475 Schritt für Schritt zum Fotobuch Bernhard Loibl Di., , Uhr Do., , Uhr Gebühr: 39 Voraussetzungen: Windows-Kenntnisse Persönlich gestaltete Fotobücher sind in. Sie sind eine schöne Erinnerung, egal, ob Sie Ihren Urlaub, eine Hochzeit oder sonstige wichtige Ereignisse für immer festhalten möchten. Mithilfe einer kostenlosen Software erstellen Sie ein echtes Einzelstück. Im Kurs lernen Sie Schritt für Schritt, wie Sie einfache Bildkorrekturen durchführen, ein Fotobuch arrangieren und anschließend bestellen. Bitte bringen Sie Ihre Bilder auf einem USB-Stick mit. Mitzubringen: USB-Stick mit Fotos U2477 Schritt für Schritt zum Fotobuch Bernhard Loibl Di., , Uhr Do., , Uhr Gebühr: 39 Voraussetzungen: Windows-Kenntnisse Kursinhalt siehe unter U2475. Mitzubringen: USB-Stick mit Fotos U2460 Access Crashkurs Thomas Kast, CLT-Kast, smallsoftware.de Office 2010/2013 im Büro Di., , Uhr Mi., , Uhr U2465 Microsoft Office 2010/2013 im Büroalltag Do., , Uhr Gabriele Tiefenthaler, EDV-Trainerin Fr., , Uhr 6 Abende, ab Mo , Uhr. Gebühr: 129, inkl. Seminarunterlagen Gebühr: 175, inkl. HERDT-Schulungsunterlage U2479 Fotobücher gestalten Voraussetzungen: PC-Grundkenntnisse und Windows-Grundkenntnisse Unterrichtstage: jeweils montags und mittwochs Barbara Klug-Wider Zielgruppe: Dieses Training wendet sich an alle, die bereits mit So., , Uhr. Dieser Kurs vermittelt ihnen schnell und anschaulich das grundlegende Wissen, um mit Access 2010 Datenbanken entwickeln zu den Office-Programmen einer der Vorgängerversionen gearbeitet haben und ihre Microsoft-Office-Kenntnisse auffrischen oder erweitern wollen. Gebühr: 70 können. Sie lernen die Programmfunktionen anhand handlungsorientierter Arbeitsanleitungen kennen, die Sie Schritt für Schritt Voraussetzungen: Windows-Kenntnisse Voraussetzungen: PC-Grundkenntnisse direkt am Computer umsetzen können. In diesem Kurs lernen Sie den Büroalltag mit Word, Excel, Outlook, Erleben Sie Ihre Bilder! Über das theoretische Datenbankwissen, Felddatentypen und PowerPoint und Internet Explorer effizienter zu gestalten! Unter diesem Motto gestalten Sie eigenständig Ihr Fotobuch. -eigenschaften gelangen Sie zu den Beziehungen zwischen Tabellen Kursinhalt: Sie lernen, wie Sie Ihre Bilder perfekt in Szene setzen und das und werden mit Auswahlabfragen arbeiten. Mit Formula- Geschäftsbriefe, Protokolle und Berichte mit Word erstellen bestmögliche Ergebnis in Ihrem Buch erzielen. ren erstellen Sie anschauliche Eingabemöglichkeiten, die Sie mit Korrespondenz in Word automatisieren, Serienbriefe erstellen Bitte eigene Bilder auf CD, USB-Stick oder Kamera mitbringen Berichten übersichtlich auswerten können. Kontakte und Adressen in Outlook verwalten, Termine und Besprechungen (vom Urlaub, den Enkelkindern oder Ihrem Garten). planen Diagramme mit Excel erstellen Präsentationen mit PowerPoint erstellen Unsere Telefon-Nr.: ( ) Informationen aus dem Internet beschaffen Der Kurs kann wahlweise auch mit Office 2013 durchgeführt werden

19 Beruf und Karriere Beruf und Karriere Grafik - Layout U2480 Arbeiten und Gestalten mit Adobe InDesign André Pleintinger, Projektmanager für Wissenschafts- und Fachverlage, Lehrbeauftragter für Verlagspraxis Sa., , Uhr (inkl. Mittagspause) Gebühr: 80 Voraussetzungen: PC-Grundkenntnisse Sie wollen lernen, wie man mit Adobe InDesign Texte setzt oder gar ein Buch professionell gestaltet? Auch als Einsteiger sind Sie in diesem Kurs genau richtig! Sie erwerben grundlegende Kenntnisse in der Absatz- und Textformatierung, im Einbinden von Abbildungen und Tabellen sowie in der Typografie. Dem Einstieg als Layouter steht somit nichts mehr im Wege! Inhalt: Adobe InDesign als Satzprogramm Seitenlayout, Textimport, Textformatierung Absatzformatierung und Formatvorlagen Einbau von Abbildungen und Tabellen Typografie Farben und Erstellung einer Druckvorlage Vita André Pleintinger André Pleintinger arbeitet seit 2005 im Verlagswesen. Als Lektor, Hersteller und Programmleiter verantwortete er die Gestaltung von wissenschaftlichen Publikationen sowie die Internetund Social Media-Auftritte von Verlagen. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Friedrich- Alexander-Universität Erlangen Nürnberg unterrichtete er unter anderem Desktop Publishing mit Adobe InDesign. In der praxisorientierten Ausbildung zum Pressereferenten (Schwerpunkt Online) vertiefte er seine HTML-Kenntnisse und Social Media-Erfahrungen. Seit Januar 2015 arbeitet er als freiberuflicher Projektmanager für Verlage und realisiert Projekte in den Bereichen E-Publishing, Online- und Social Media-Marketing. Seit Oktober 2015 ist er als Lehrbeauftragter für Verlagspraxis an der LMU München aktiv. EDV-Spezial U2486 Oldies but Goodies Digitalisieren alter Schallplatten Thilo Herzau Sa., , Uhr. Gebühr: 25 Voraussetzungen: PC-Grundkenntnisse Hunderte alte Vinylplatten fristen in Regalen ein trauriges Dasein. Warum diese wertvollen Raritäten dort verstauben lassen? Mit einfachen Mitteln können Sie Ihre Oldies auf den PC kopieren, dort von Knistern und Rauschen befreien und anschließend auf CD brennen. Kursinhalt: Technische Voraussetzungen; Plattenspieler mit Verstärker und PC verbinden; Aufnahme vorbereiten; Störungsgeräusche entfernen; Verbesserung der Klangqualität und Normalisierung der Lautstärke; Optimierung der Songtitel; Audio-CD brennen; Tipps zu kostenloser und kommerzieller Software Netzwerke Internet U2490 Verkaufen im Internet - ebay, Momox, rebuy, Amazon.de, Kleinanzeigen Thilo Herzau So., , Uhr. Gebühr: 62 Voraussetzungen: Internetgrundkenntnisse und eine eigene -Adresse. Ein Artikel zum Versteigern kann mitgebracht werden. Hierfür ist eine personalisierte -Adresse z.b. von web.de, t-online.de, aol.de oder freenet.de notwendig. Immer mehr Artikel finden Ihre neuen Besitzer über diverse Ankauf-Portale wie rebuy, Momox, Amazon.de etc. Ein guter Grund, in die Welt der Auktions- und Internetverkaufshäuser einzusteigen! In dem Seminar werden Textinhalte, Artikelbeschreibungen und rechtliche Aspekte interaktiv behandelt. So werden Sie Schritt für Schritt zum erfolgreichen Online-Verkäufer. Kursinhalt: Kauf und Verkauf bei Onlineauktionen; erfolgreiche Strategien beim Bieten und Versteigern/ Verkaufen auf Portalen; Nutzungsbedingungen; Schutz vor unzuverlässigen Bietern und Verkäufern. U2491 ebay & Co. Onlineauktionen im Griff Thilo Herzau Sa., , Uhr. Gebühr: 62 Voraussetzungen: Internetgrundkenntnisse und eine eigene -Adresse. Ein Artikel zum Versteigern kann mitgebracht werden. Hierfür ist eine personalisierte -Adresse z.b. von web.de, t-online.de, aol.de oder freenet.de notwendig. Internet-Auktionshäuser erfreuen sich immer stärkerer Beliebtheit. Allein ebay hat in Deutschland mehr als sechs Millionen registrierte Mitglieder, die täglich rund eine Million Artikel anbieten bzw. kaufen. Wollen Sie eine Insel ersteigern oder Ihren Familienschmuck zu fairen Preisen verkaufen? Dann machen Sie mit in der aufregenden Welt der Onlineauktionen! In dem Seminar werden Sie mit Textinhalten, Artikelbeschreibungen und rechtlichen Bestimmungen vertraut gemacht - Ihr Weg zum erfolgreichen ebay-verkäufer. Kursinhalt: Kauf und Verkauf bei Onlineauktionen; erfolgreiche Strategien beim Bieten und Versteigern; Nutzungsbedingungen; Schutz vor unzuverlässigen Bietern und Verkäufern. U2492 AVM-FRITZ!Box DSL-Router Kleine Box ganz groß! Thomas Kast, CLT-Kast, smallsoftware.de Do., , Uhr. Gebühr: 24 Voraussetzungen: PC-Grundkenntnisse Die Möglichkeiten Ihres DSL-Routers beschränken sich nicht nur auf das Herstellen der Verbindung ins Internet. AVM hat durch die ständige Weiterentwicklung und die starke Verbreitung ihres DSL- Routers eine Box entwickelt, die weitaus mehr kann. Fernwartung, Telnet, VPN, Kindersicherung, Wlan - Monitoring, NAS, DHCP, Portweiterleitung, FTP und vieles mehr sind Einstellungen, die so manchen Anwender schnell überfordern können. Mit dem Kurs bringen wir etwas Licht hinter diese Begriffe, damit Sie die Leistungen Ihrer FRITZ!Box voll und ganz ausnutzen können. U2493 SEO Suchmaschinen-Optimierung: Wird meine Homepage gefunden? Thomas Steger Fr., , Uhr. Gebühr: 24 Voraussetzungen: PC- und Internet-Kenntnisse Ist Ihre Homepage so optimiert, dass sie von Google entdeckt wird? Maßnahmen und Lösungen für Ihre Internetpräsenz, egal ob Verein, Gewerbe oder privat. Kursinhalt: Webverzeichnisse und Suchmaschinen Irrtümer beim Erstellen einer Webseite OnSite- und OffSite-Optimierung Landing-Pages U2494 HTML: Der Stoff, aus dem die Webseiten sind Grundlagen und Aufbauwissen André Pleintinger, Projektmanager für Wissenschafts- und Fachverlage, Lehrbeauftragter für Verlagspraxis Sa., , Uhr (inkl. Mittagspause) Sa., , Uhr Gebühr: 98 Voraussetzungen: PC-Grundkenntnisse, Internet-Grundkenntnisse In diesem Grundlagen- und Aufbaukurs werden Sie einen eigenen kleinen Webauftritt erstellen. Sie werden verstehen, wie eine Webseite aufgebaut ist und lernen, wie man durch HTML-Tags Bilder einbindet und Hyperlinks setzt. Der Kurs richtet sich gezielt an Anfänger und vermittelt einen fundierten Einstieg in die faszinierende Welt des World Wide Web und der ihr zugrunde liegenden HTML-Dokumente. Abgerundet wird der Lehrgang durch einen Einblick in das Thema CSS - die wichtigste Gestaltungssprache für elektronische Dokumente, mit der das Design von Webseiten geregelt wird. Kursinhalt: Grundkurs: Das Grundgerüst einer HTML-Datei / Zeilen- und Absatzumbrüche / Attribute (Parameter) / Kommentare / Überschriften / Textauszeichnung und -design / Listen / Tabellen / Farben / Bilder / Hyperlinks und Anker Aufbaukurs: Formulare / Radio-Buttons / Auswahllisten / Checkboxen / Eingabefelder / Suchfelder / Einblick in CSS (Einblick in Wordpress) Vita André Pleintinger: siehe unter U2480. U2495 Webseiten einfach und professionell erstellen mit Jimdo Gabriele Tiefenthaler, EDV-Trainerin Mo., , Uhr Mi., , Uhr Mo., , Uhr Gebühr: 72, inkl. HERDT-Schulungsunterlage Voraussetzungen: Computer-Grundkenntnisse Sie möchten Ihre eigenen Internetseiten erstellen oder Ihren Sportverein ins Web bringen? Sie haben aber keine oder nur geringe Vorkenntnisse und Sie möchten auch kein Programm zur Erstellung der Webseiten anschaffen? Dieser Kurs zeigt Ihnen, wie Sie mit dem kostenlosen Baukastensystem von Jimdo ohne Vorkenntnisse Schritt für Schritt und ganz leicht einen professionellen und individuellen Webauftritt erstellen, bearbeiten und gestalten. Und wichtig: Für Ihren Internetauftritt entstehen Ihnen keinerlei Kosten! Kursinhalte: Den eigenen Webauftritt planen Den Webauftritt einrichten Das Design gestalten Webseiten mit Texten und Bildern füllen Tabellen, Bilder-Galerien und Formulare Weitere Elemente für den Webauftritt EDV-Firmenkurse Sie möchten, dass Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Sachen EDV auf dem neuesten Stand sind? Wir bieten Ihnen zu wesentlichen Themen rund um Computer und Internet passgenaue Fortbildungsangebote auf allen Niveaus an - ob zu Betriebssystemen, Office- Anwendungen oder Netzwerken. Bitte informieren Sie sich unter Tel U2496 Skype: Telefonieren über Internet mit oder ohne Videobild Thomas Steger Fr., , Uhr. Gebühr: 24 Voraussetzungen: PC- und Internet-Kenntnisse. Laptop/Notebook kann mitgebracht werden. Mit Skype kann jedermann kostenlos via Internet Telefongespräche von PC zu PC führen und gegen niedrige Gebühren weltweit ins Festnetz. Kursinhalt: Technische Voraussetzungen Skype-Software installieren Skype-Profil anlegen Telefonieren mit oder ohne Videobild Soziale Netzwerke U2497 Facebook, Twitter, XING & Co. die Grundlagen von Social Media André Pleintinger, Projektmanager für Wissenschafts- und Fachverlage, Lehrbeauftragter für Verlagspraxis So., , Uhr (inkl. Mittagspause) Gebühr: 68 Voraussetzungen: PC-Grundkenntnisse, Internet-Grundkenntnisse Wie sieht diese allgegenwärtige, aber dennoch fremde neue Medienwelt aus? Wie verhalte ich mich richtig und wahre meine Privatsphäre in den sozialen Netzwerken? Wie nutze ich Facebook, Twitter, XING & Co. zu meinem beruflichen Vorteil? Das sind Fragen, die sich jedem von uns bei der Verwendung von sozialen Medien stellen. Dieser Kurs will Ihnen Nutzen und Risiken von Social Media verständlich machen. Gleichzeitig werden Sie lernen, ein eigenes Profil in den bekanntesten Social Communities zu erstellen und sich sicher zu bewegen. Inhalt: Charakteristik der neuen Medienwelt Was ist Social Media? Nutzen und Risiken von Social Media Sicherheitsregeln und Netikette Das soziale Netzwerk Facebook (Facebook-Profil und Facebook-Seite) Der Microbloggingdienst Twitter XING und LinkedIn - soziale Netzwerke zur Pflege bestehender Geschäftskontakte und zum Knüpfen von neuen geschäftlichen Verbindungen Kuratieren mit Storify Vita André Pleintinger: siehe unter U2480. U2498 Facebook, Twitter, XING & Co. die Grundlagen von Social Media André Pleintinger, Projektmanager für Wissenschafts- und Fachverlage, Lehrbeauftragter für Verlagspraxis Fr., , Uhr Fr., , Uhr Gebühr: 68 Voraussetzungen: PC-Grundkenntnisse, Internet-Grundkenntnisse Kursinhalt siehe unter U

20 Sprachen und Verständigung Sprachberatung Damit Sie auch tatsächlich den Kurs finden, der Ihren Erwartungen und Ihrem Wissensstand entspricht, bieten wie Ihnen die Möglichkeit zu einem Beratungsgespräch. Sie können sich während unserer Geschäftszeiten telefonisch unter ( ) oder persönlich an uns wenden. Unsere Mitarbeiter werden Sie gerne über unser Kursangebot beraten und Ihnen dabei helfen, den für Sie geeigneten Kurs zu finden. Die meisten der an unserer Volkshochschule verwendeten Lehrwerke stehen Ihnen an der Geschäftsstelle zur Einsichtnahme zur Verfügung. Hier können Sie sich ein Bild von den in den einzelnen Kursen bereits vermittelten Sprachkenntnissen machen. Außerdem liegen hier für die Standardlehrwerke in den Sprachen Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch Einstufungstests bereit, mit deren Hilfe Sie Ihr vorhandenes Sprachniveau überprüfen und den für Sie passenden Kurs wählen können. Gebührenregelung Grundsätzlich finden Kurse bzw. Einzelabende nur bei einer Mindestzahl von 9 Teilnehmern statt. Im Falle geringerer Teilnehmerzahlen gelten nebenstehende Regelungen. 38 Sprachen und Verständigung Unsere Kurse sind in drei Stufen gegliedert: Grund-, Mittel- und Aufbaustufe - nach dem Europäischen Referenzrahmen: A1, A2, B1, B2, C1 und C2. Die Einteilung der Kurse erfolgt mittels einer Kombination aus einer römischen und einer arabischen Ziffer. Die erste, römische Ziffer kennzeichnet dabei das Lehrjahr, die zweite, arabische Ziffer das jeweilige Semester, in dem sich der Kurs befindet. In Verbindung mit der Angabe des Kapitels im entsprechenden Lehrbuch können Sie Rückschlüsse auf das jeweilige Lerntempo ziehen. Die Lernziele bzw. -inhalte der einzelnen Kurse sind in der unten abgebildeten Übersicht beschrieben. Besonderheiten finden Sie im Ankündigungstext zu den jeweiligen Kursen. Grundstufe Mittelstufe Aufbaustufe A1 A2 B1 B2 C1 C2 H Sp H Sp H Sp H Sp H Sp H Sp Abende bzw. Vormittage einfache Wörter und Sätze über vertraute Themen verstehen sich auf einfache Art über vertraute Themen verständigen einfache Alltagsgespräche und das Wesentliche von kurzen Mitteilungen vtehen kurze einfache Gespräche in Situationen des Alltags führen das Wesentliche von Unterhaltungen und Nachrichten verstehen, wenn langsam gesprochen wird in einfachen zusammenhängenden Sätzen Erfahrungen, Ereignisse beschreiben und Meinungen wiedergeben im Fernsehen die meisten Sendungen und Filme verstehen, wenn Standardsprache gesprochen wird sich relativ mühelos an einer Diskussion beteiligen und Ihre Ansichten vertreten Unterhaltungen und Radio-/Fernsehsendungen relativ mühelos verstehen sich spontan in den meisten Situationen fließend ausdrücken ohne Schwierigkeit die gesprochene Sprache verstehen sich mühelos an allen Gesprächen und Diskussionen sicher und angemessen beteiligen Legende: H = Hören, Sp = Sprechen, L = Lesen, S = Schreiben Gebührenübersicht in Euro Teilnehmerzahl ,00 109,00 109,00 135,00 135, ,10 102,20 102,20 126,00 126, ,95 94,90 94,90 117,00 117, ,80 87,60 87,60 108,00 108, ,65 80,30 80,30 99,00 99, ,50 73,00 73,00 90,00 90, ,35 65,70 65,70 81,00 81, ,20 58,40 58,40 72,00 72,00 L S L S L S L S L S L S einzelne Wörter und ganz einfache Sätze verstehen, z. B. auf Schildern und Plakaten Formulare (z. B. im Hotel) ausfüllen kurze einfache Texte (z. B. Anzeigen, Speisekarten) verstehen kurze Notizen und Mitteilungen abfassen Texte aus der Alltags- und Berufswelt verstehen Persönliche Briefe schreiben Artikel und Berichte über aktuelle Fragen der Gegenwart verstehen detaillierte Texte (z. B. Aufsätze oder Berichte) schreiben komplexe Sachtexte und literarische Texte verstehen sich schriftlich klar und gut strukturiert ausdrücken/über komplexe Sachverhalte schreiben jede Art geschriebenen Texts mühelos lesen anspruchsvolle Briefe und komplexe Berichte verfassen und sich differenziert ausdrücken Arabisch U3050 Arabisch für Anfänger Raida Sayed Ahmad 10 Abende, ab Mi , Uhr. Kursort: König-Karlmann-Gymnasium, Altötting (Raum K039). Gebühr: 90 (Festpreis, Kleingruppe: 5-6 Teilnehmer) Anmeldung bis , bei der vhs. Wer einmal ein arabisches Land bereist hat, weiß, wie sehr man in der Achtung der Einheimischen steigt, wenn man auch nur wenige Worte in der arabischen Sprache beherrscht. Der Kurs vermittelt Kommunikationsfähigkeit in grundlegenden Begegnungssituationen und führt in das Lesen und Schreiben der arabischen Schrift ein. Auch Kultur und Umgangsformen der arabischen Welt werden Ihnen nahegebracht. Ahlan wa sahlan - Herzlich willkommen Buch: das Lehrmaterial wird in der ersten Stunde bekanntgegeben. Chinesisch U3105 Chinesisch für Anfänger Ying Zarka 12 Abende, ab Di , Uhr. Kursort: König-Karlmann-Gymnasium, Altötting (Raum K035) Gebühr: 108 (Festpreis, Kleingruppe: 5-6 Teilnehmer) Anmeldung bis , bei der vhs. Ein moderner, kommunikativer Chinesischkurs. An 12 Kursabenden werden Sie anhand alltäglicher Themen wie Begrüßung, Vorstellung und Einkauf spielerisch lernen, sich auf Chinesisch auszudrücken. Unterstützt durch unterhaltsame Eselsbrücken werden Sie sich außerdem einen ersten Grundstock wichtiger Schriftzeichen einprägen. Buch: wird am ersten Kurstag besprochen. Deutsch Integration Einbürgerung Integrationskurse sollen zur Integration der ausländischen Mitbürger beitragen. Sie bestehen aus einem Deutsch- Sprachkurs (600 Unterrichtsstunden) und einem Orientierungskurs (60 Unterrichtsstunden) zur Vermittlung von Grundwissen zu Rechtsordnung, Politik, Geschichte und Kultur Deutschlands. Der Sprachkurs besteht aus 6 Modulen (Abschnitten) mit jeweils 100 Unterrichtsstunden. Interessenten, die bereits etwas Deutsch können, müssen den Kurs nicht von Anfang an besuchen. Entsprechend ihrer Vorkenntnisse (Überprüfung erfolgt durch einen Einstufungstests) können sie auch später beginnen. Am Ende des Kurses findet eine Prüfung auf dem Niveau A2/B1 des europäischen Referenzrahmens für Sprachen statt. Anspruch auf einen Integrationskurs haben alle Migranten, die sich dauerhaft in Deutschland aufhalten. Nicht EU-Bürger erhalten eine Teilnahmeverpflichtung von der Ausländerbehörde oder dem Jobcenter bzw. der ARGE, EU-Bürger erhalten auf Antrag eine Teilnahmeberechtigung vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge übernimmt den größten Teil der Kosten für den Integrationskurs. Die Teilnehmenden zahlen nur einen kleinen Teil selbst, sofern sie dazu in der Lage sind (1,20 pro Unterrichtsstunde bzw. 120,00 pro Modul). Die Kursgebühr ist vor Beginn jedes Kursmodules zu bezahlen. Bei erfolgreicher Kursteilnahme werden vom BAMF auf Antrag 50% der Kursgebühr zurückbezahlt. Wer Arbeitslosengeld II oder Sozialhilfe erhält, kann auf Antrag von der Zuzahlung ganz befreit werden. Der Antrag muss aber vor Beginn des Kurses gestellt werden! Wir helfen gerne beim Ausfüllen der Formulare. Die einzelnen Module können selbstverständlich auch ohne Teilnahmeberechtigung oder -verpflichtung als Deutsch-Intensivkurse besucht werden. Die Kursgebühr beträgt in diesem Fall 294,00 pro Modul. U3110 Deutsch Integrationskurs am Vormittag Module 1 bis 7 Zinaida Plank 132 Vormittage, ab Montag, Bei Vorkenntnissen ist auch ein späterer Einstieg möglich! Unterricht: Montag bis Freitag, Uhr. (kein Unterricht während der Schulferien) Kursort: vhs-zentrum, Burghauser Str. 77 Gebühr: 1940,40 (ohne Berechtigungsschein), 792,00 (mit Berechtigungsschein/ Teilnahmeverpflichtung), 0,00 (Sozialhilfeund Arbeitslosengeldempfänger mit Berechtigungsschein/Teilnahmeverpflichtung). Die Bezahlung erfolgt in Raten (modulweise). Anmeldung nur persönlich im Büro der Volkshochschule möglich! Eine Kursteilnahme setzt einen Einstufungstest in der vhs-geschäftsstelle voraus. Bitte vereinbaren sie unbedingt einen Termin! U3120 Deutsch Integrationskurs am Vormittag Modul 1 bis 7 Andriana Goricki-Hren 132 Vormittage, ab Montag, Bei Vorkenntnissen ist auch ein späterer Einstieg möglich! Unterricht: Montag bis Freitag, Uhr (kein Unterricht während der Schulferien) Kursort, Gebühr, Anmeldung siehe Kurs U3110 U3130 Deutsch Integrationskurs am Nachmittag Module 1 bis 7 Zinaida Plank 132 Nachmittage, ab Montag, Bei Vorkenntnissen ist auch ein späterer Einstieg möglich! Unterricht: Montag bis Freitag, Uhr (kein Unterricht während der Schulferien) Kursort, Gebühr, Anmeldung siehe Kurs U3110 U3140 Deutsch Integrationskurs am Abend Modul 1 bis 7 Zinaida Plank 165 Abende, ab Montag, Bei Vorkenntnissen ist auch ein späterer Einstieg möglich! Unterricht: Montag bis Donnerstag, Uhr. (kein Unterricht während der Schulferien) Kursort, Gebühr, Anmeldung siehe Kurs U3110 Deutsch als Fremdsprache U3151 Deutsch als Fremdsprache Basiskurs 1 Niveau A1.1 Zinaida Plank 20 Vormittage, ab Mo , Uhr. Unterricht: Montag bis Freitag (kein Unterricht während der Schulferien). Kursort: vhs-zentrum, Burghauser Str. 77. Gebühr: 294 (ohne Berechtigungsschein), 120,00 (mit Berechtigungsschein/Teilnahmeverpflichtung), 0,00 (Sozialhilfe- und Arbeitslosenhilfeempfänger mit Berechtigungsschein/ Teilnahmeverpflichtung). Anmeldung nur persönlich im Büro der Volkshochschule möglich! Dieser Kurs entspricht Modul 1 eines Integrationskurses und eignet sich für Menschen ohne Vorkenntnisse der deutschen Sprache bzw. Menschen mit geringen Vorkenntnissen, die nochmals ganz von vorn anfangen möchten, Deutsch zu lernen. Die Teilnehmenden müssen die deutsche Schrift lesen und schreiben können! Eine Kursteilnahme setzt einen Einstufungstest in der vhs-geschäftsstelle voraus. Bitte vereinbaren sie unbedingt einen Termin! 39

FÜR MENSCHEN IN VERANTWORTUNG IN UNTERNEHMEN IM SPANNUNGSFELD BERUF - PRIVAT

FÜR MENSCHEN IN VERANTWORTUNG IN UNTERNEHMEN IM SPANNUNGSFELD BERUF - PRIVAT FÜR MENSCHEN IN VERANTWORTUNG IN UNTERNEHMEN IM SPANNUNGSFELD BERUF - PRIVAT In der großartigen Kulisse der Dolomiten. Eine Atmosphäre abseits des Alltages. Genussvoll und imposant. Wie geschaffen, um

Mehr

Kunstvoll dekorierte Schalen nannte sich ein Kurs bei der Vhs Monheim. Im Bild Teilnehmerinnen zusammen mit der Dozentin Kathi Veninga-Käser (links). WIR ÜBER UNS Allgemeine Hinweise und Geschäftsbedingungen

Mehr

SPEZIALSEMINARE SELBSTPRÄSENTATION

SPEZIALSEMINARE SELBSTPRÄSENTATION MODUL I Lassen Sie sich nicht stressen - Zeitmanagement im Berufsalltag Dieses Seminar vermittelt Methoden, die Ihnen helfen werden, Ihre Zeit erfolgreicher und zielorientierter zu planen. Erfolgreiches

Mehr

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Leichte Sprache Mobilitäts-Hilfe Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Das sind die Infos vom Januar 2013. 2 Liebe Leserinnen und Leser! Ich freue

Mehr

MONTESSORI DIPLOMKURS

MONTESSORI DIPLOMKURS P Ä D A G O G I S C H E A K A D E M I E I N G O L S T A D T MONTESSORI DIPLOMKURS Kursleitung : Prof. Dr. Dr. Herbert Tschamler Kursorganisation : OStD a.d. Reinhold Till Pädagogisches Zentrum Ingolstadt

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Wer hat den Text geschrieben? Dr. Valentin Aichele hat den Text geschrieben. Dr. Aichele arbeitet beim Deutschen Institut für Menschen-Rechte.

Mehr

PC-Kurse August November 2015

PC-Kurse August November 2015 PC-Kurse August November 2015 in kleinen Gruppen mit maximal 7 Teilnehmern, besonders auch für Teilnehmer 50 plus geeignet Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor dem jeweiligen

Mehr

Die hisa ggmbh ist Trägerin mehrerer Kinderbetreuungseinrichtungen mit einem vielfältigen

Die hisa ggmbh ist Trägerin mehrerer Kinderbetreuungseinrichtungen mit einem vielfältigen T R Ä G E R K O N Z E P T I O N Einleitung Die ist Trägerin mehrerer Kinderbetreuungseinrichtungen mit einem vielfältigen Familien ergänzenden Bildungs- und Erziehungsangebot. Entstanden aus der Elterninitiative

Mehr

Mein Leben, mein Geld

Mein Leben, mein Geld Mein Leben, mein Geld Wünsche Wandel Wirklichkeit Unser Leben ist sehr komplex und fordert jeden Tag unsere ganze Aufmerksamkeit und Energie. Geld ist ein Teil unseres Lebens. Was macht Geld mit uns? Tut

Mehr

Chinesischkurse 1x pro Woche Kursname Zeit Zielgruppe Lehrmaterial Preis Chinesisch für Einsteiger

Chinesischkurse 1x pro Woche Kursname Zeit Zielgruppe Lehrmaterial Preis Chinesisch für Einsteiger kurse 1x pro Woche 15x Mo 05.10.2015 15x Mi 07.10.2015 15x Do 08.10.2015 ab Lektion 6 15x Fr 15:00 16:30 Uhr 09.10.2015 1 15x Di 15:00 16:30 Uhr 06.10.2015 kurse 1x pro Woche 1 15x Do 08.10.2015 Vorbereitung

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Verpflichtende Elternberatung gemäß 95 Abs. 1a und 107 Abs. 3 Außerstreitgesetz. Fachtagung Familienrecht 20.11.2013, Klagenfurt

Verpflichtende Elternberatung gemäß 95 Abs. 1a und 107 Abs. 3 Außerstreitgesetz. Fachtagung Familienrecht 20.11.2013, Klagenfurt Verpflichtende Elternberatung gemäß 95 Abs. 1a und 107 Abs. 3 Außerstreitgesetz Verpflichtende Beratung ist Schritt in die richtige Richtung Warum? Verhalten der Eltern während/nach der Trennung hat große

Mehr

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Weiterbildungsangebot in Nordwalde EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Schlaumacher e. V. Volkshochschule Steinfurt Bahnhofstr. 17 (Eingang Wehrstr. 5) An der Hohen Schule

Mehr

TrainUp! Coach mit Pferden

TrainUp! Coach mit Pferden Academy COACHING & TRAINING Coach mit Pferden Das Pferd ist dein Spiegel. Es schmeichelt Dir nie. Es spiegelt dein Temperament. Ärgere Dich nie über dein Pferd, Du könntest Dich ebenso über deinen Spiegel

Mehr

SEPA-LASTSCHRIFT 211

SEPA-LASTSCHRIFT 211 SEPA-LASTSCHRIFT 211 Teilnahmebedingungen Lastschrifteinzug Wünschen Sie eine Einzugsermächtigung, so ist ein einmaliges oder wiederkehrendes schriftliches SEPA-Lastschriftmandat (siehe Vordruck) zu erteilen.

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

Veranstaltungskalender Kurse für Pflegende Angehörige 1. Halbjahr 2012

Veranstaltungskalender Kurse für Pflegende Angehörige 1. Halbjahr 2012 Veranstaltungskalender Kurse für Pflegende Angehörige 1. Halbjahr 2012 Die Teilnahme an den Weiterbildungsseminaren ist kostenlos. Anmeldung ist notwendig! Kunst und Kochen Essen hat in der bildenden Kunst

Mehr

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu.

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. Seite 2 7 Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt, dann stellen sich unweigerlich viele Fragen:

Mehr

Ausbildung zum International Zertifizierten Coach

Ausbildung zum International Zertifizierten Coach Ausbildung zum International Zertifizierten Coach Dinge aus unterschiedlichen Positionen sehen, Ziele finden, Potentiale nutzen! Ihr Nutzen Ihre Patienten, Kunden oder Klienten brauchen neuen Lebensmut,

Mehr

www.feinstoffliche-heilweisen.de

www.feinstoffliche-heilweisen.de Herzlich Willkommen in unserem ONLINE-Coaching-Kurs Ernährung. Ganz gewiss sind Sie gut informiert zum Thema gesunde Ernährung. Vielleicht haben Sie auch schon einen oder mehrere Versuche unternommen,

Mehr

Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen. Pearl S. Buck

Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen. Pearl S. Buck Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen. Pearl S. Buck Ars Vivendi die Kunst zu leben Das bedeutet nach meinem Verständnis: Die Kunst, das Leben nach eigenen Vorstellungen

Mehr

Das Astroprofil kleine Anleitung

Das Astroprofil kleine Anleitung Das Astroprofil kleine Anleitung Bevor ich näher auf das Astroprofil eingehe und die Art und Weise wie man das Optimum für sich daraus erzielt, möchte ich euch noch erzählen, warum ich soo begeistert davon

Mehr

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER THERAPIE WB - A8 / 2016-2017. (Zertifikatskurs systemische Therapie, SG)

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER THERAPIE WB - A8 / 2016-2017. (Zertifikatskurs systemische Therapie, SG) INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER THERAPIE WB - A8 / 2016-2017 (Zertifikatskurs systemische Therapie, SG) www.wist-muenster.de Das Westfälische Institut für Systemische

Mehr

Voltigierlehrgang für Gruppen

Voltigierlehrgang für Gruppen Vaterstetten, den 14. Oktober 2015 Voltigierlehrgang für Gruppen Termin: 09.&10. Februar 2016 Inhalte: Umfang: Lehrgangsleitung: Zielgruppe: Ort: Gebühren: Bankverbindung: Schwerpunkte in Pflicht/Kür sind

Mehr

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO (Stand: Oktober 2015) Fantastische Superhelden Ein Gruppenangebot für Kinder, deren Familie von psychischer Erkrankung betroffen ist; für Jungen und Mädchen zwischen

Mehr

Führungskräfte Fort- und Weiterbildung

Führungskräfte Fort- und Weiterbildung Führungskräfte Fort- und Weiterbildung 12 Tages-Programm In 6 Modulen zur erfolgreichen Führungspersönlichkeit Zielgruppe Sie sind seit kurzer Zeit Führungskraft oder werden in naher Zukunft eine Position

Mehr

Persönliche Spitzenleistungen erbringen und Menschen zum Erfolg führen

Persönliche Spitzenleistungen erbringen und Menschen zum Erfolg führen Michael Dömer Unternehmensberatung TOP Level Seminar für das Management Print und Medien mit Dieter Lange Erkenne Dich selbst Orakel zu Delphi Persönliche Spitzenleistungen erbringen und Menschen zum Erfolg

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

Referenten. ! Jacobus van Vliet. ! Dr. Ulrich Granzer. ! Dr. Alexander Oehmichen. ! Lars Börger. ! Zwei PLCD Vorstände. Verteiler. !

Referenten. ! Jacobus van Vliet. ! Dr. Ulrich Granzer. ! Dr. Alexander Oehmichen. ! Lars Börger. ! Zwei PLCD Vorstände. Verteiler. ! Verhandlungs-Seminar: Erstellung eines Term Sheets - Der wichtigste Schritt im Verhandlungsprozess - Highlights! Erarbeitung eines ersten Term Sheet Vorschlags! Bearbeitung eines konkreten Fallbeispiels!

Mehr

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen finden Sie online unter: Anmeldungen erfolgen direkt online. Über die Filterfunktion

Mehr

Familieninitiative Kunterbunt e.v.

Familieninitiative Kunterbunt e.v. B e t r e u u n g s v e r t r a g Zwischen dem Verein Schulkinderbetreuung gem. 45 KJHG für die Sondereinrichtung außerunterrichtliche und den Erziehungsberechtigten Frau (Name, Vorname der Mutter ggf.

Mehr

ILFT Ihr Einkommen zu schützen.

ILFT Ihr Einkommen zu schützen. Erwerbsunfähigkeitsversicherung EGO Basic betrieblicher Schutz www.hdi.de ILFT Ihr Einkommen zu schützen. Einkommensschutz mit Hilfe des Chefs. Es steht außer Frage: Ihr Einkommen ist die Basis, die Ihrem

Mehr

Christliches Zentrum Brig. CZBnews MAI / JUNI 2014. Krisen als Chancen annehmen...

Christliches Zentrum Brig. CZBnews MAI / JUNI 2014. Krisen als Chancen annehmen... Christliches Zentrum Brig CZBnews MAI / JUNI 2014 Krisen als Chancen annehmen... Seite Inhalt 3 Persönliches Wort 5 6 7 11 Rückblicke - Augenblicke Mitgliederaufnahme und Einsetzungen Programm MAI Programm

Mehr

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Erklärung: Das sind die wichtigsten Dinge aus dem Wahl-Programm. In Leichter Sprache. Aber nur das Original-Wahl-Programm

Mehr

Dorner. Where people meet. Tanzschule. Paare Studenten Singles Senioren Specials

Dorner. Where people meet. Tanzschule. Paare Studenten Singles Senioren Specials Tanzschule Dorner Where people meet Paare Studenten Singles Senioren Specials Favoritenstraße 20 1040 Wien T: +43-664-31 33 022 E: tanz@tanzdorner.at www.tanzdorner.at Dorner All you can dance Ihre Möglickeiten:

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Wertschätzung Mensch Ideen für gesundes Arbeiten

Wertschätzung Mensch Ideen für gesundes Arbeiten Wertschätzung Mensch Ideen für gesundes Arbeiten Fortbildungsangebote Wenn du ein Leben lang glücklich sein willst, liebe deine Arbeit. Franka Meinertzhagen Wissen Klarheit Arbeitserleichterung Entlastung

Mehr

Fachkraft Rechnungswesen (VHS)

Fachkraft Rechnungswesen (VHS) Fachkraft Rechnungswesen (VHS) Fachkräfte für Rechnungswesen übernehmen verantwortungsvolle Fachaufgaben in den Bereichen Rechnungswesen und Personalverwaltung. Allgemeines Ziel dieses Lehrganges ist,

Mehr

Hat die Religion uns heute noch etwas zu sagen?

Hat die Religion uns heute noch etwas zu sagen? Vortrag im Islamischen Kulturzentrum am 08.06.2010, 19:00 Uhr Hat die Religion uns heute noch etwas zu sagen? Imam Mohamed Ibrahim, Wolfsburg 1. Die erste Frage, die sich stellt: Was meinen wir mit Religion?

Mehr

PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014

PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 JAHRESABSCHLUSSAUSSTELLUNG DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 Die Werkbund Werkstatt Nürnberg zeigt die Arbeitsergebnisse ihrer Teilnehmer

Mehr

DEUTSCHKURSE. Programm. Anfänger - A1 - A2 - B1 - B2 - C1 - C2 monatlicher Kursbeginn aller Stufen

DEUTSCHKURSE. Programm. Anfänger - A1 - A2 - B1 - B2 - C1 - C2 monatlicher Kursbeginn aller Stufen DEUTSCHKURSE Programm 2015 Anfänger - A1 - A2 - B1 - B2 - C1 - C2 monatlicher Kursbeginn aller Stufen Deutsch Kompakt Plus 20 UE à 45 Minuten/Woche Diese Kurse sind Aufbaukurse, die Sie fortlaufend vom

Mehr

EDV Buchhaltung mit Radix

EDV Buchhaltung mit Radix EDV Buchhaltung mit Radix November 2014 Februar 2015 Die TeilnehmerInnen lernen in diesem fachspezifischen Kurs den Umgang mit dem Betriebsverwaltungsprogramm Radix: das Verbuchen verschiedener Geschäftsfälle,

Mehr

Fragebogen für Jugendliche

Fragebogen für Jugendliche TCA-D-T1 Markieren Sie so: Korrektur: Bitte verwenden Sie einen schwarzen oder blauen Kugelschreiber oder nicht zu starken Filzstift. Dieser Fragebogen wird maschinell erfasst. Bitte beachten Sie im Interesse

Mehr

Unternehmenstreffen. Umwelt, Bauen & Energie Entwicklungsbedarf & Marktchancen in der Ukraine 26. bis 29. Januar 2010 in Lviv, Ukraine. www.messe.

Unternehmenstreffen. Umwelt, Bauen & Energie Entwicklungsbedarf & Marktchancen in der Ukraine 26. bis 29. Januar 2010 in Lviv, Ukraine. www.messe. Veranstalter Mattfeldt & Sänger Marketing und Messe AG Albert-Einstein-Straße 6 D-87437 Kempten Träger Lviver Informationszentrum für Wissenschaft, Technik und Wirtschaft Unternehmenstreffen Umwelt, Bauen

Mehr

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. Antoine de Saint Exupery COACHING

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. Antoine de Saint Exupery COACHING Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. Antoine de Saint Exupery COACHING INHALT Coaching-Ansatz Zielgruppe Coachingziele Erste Schritte Mein Weg Aus- und Weiterbildung

Mehr

meine Zukunft führt Das neue Angebot komm auf Tour meine Stärken,

meine Zukunft führt Das neue Angebot komm auf Tour meine Stärken, Das neue Angebot komm auf Tour meine Stärken, meine Zukunft führt in der 7. Klasse an Haupt- und Gesamtschulen an die Themen heran. Die Jugendlichen entdecken spielerisch ihre persönlichen Stärken bzw.

Mehr

Männer als Paten für Kinder

Männer als Paten für Kinder Männer als Paten für Kinder inhaltsverzeichnis 3 4 7 11 16 19 22 23 25 27 29 2 vorwort veit hannemann 01. 3 02. GrUsswort von evelyn selinger und andreas schulz 4 03. 01. Männer Und die übernahme von

Mehr

Patenprojekt Wolfenbüttel

Patenprojekt Wolfenbüttel PATENSCHAFTEN für Kinder psychisch kranker Eltern 1 Ursula Biermann Patenschaften für Kinder psychisch kranker Eltern Zielgruppe und konzeptionelle Überlegungen Anforderungen an die Paten Grundsätze der

Mehr

Zertifizierte/r Live Online Trainer/in

Zertifizierte/r Live Online Trainer/in Lernen & Neue Medien Distance Management Führung & Management Arbeitsorganisation Zertifizierte/r Live Online Trainer/in Begeistern Sie mit lebendigen Webinaren im virtuellen Klassenzimmer - In sechs Lerneinheiten

Mehr

Train the-trainer-seminar Stressmanagement

Train the-trainer-seminar Stressmanagement Train the-trainer-seminar Stressmanagement Lernziele Die Schulung bietet eine fundierte Qualifikation für die praktische Arbeit mit Verhaltenstrainings zum Stressmanagement. Grundlage hierfür ist das Gesundheitsförderungsprogramm

Mehr

Gerhard Endres. Coaching Konzept. Mein Coaching Verständnis

Gerhard Endres. Coaching Konzept. Mein Coaching Verständnis Gerhard Endres Coaching Konzept Mein Coaching Verständnis Ich unterstütze im Coaching zeitlich begrenzt eine Person, die beruflichen Ziele zu erreichen. Coaching basiert auf Vertrauen, Eigenständigkeit

Mehr

STRESSLESS stressfrei Sprachen lernen

STRESSLESS stressfrei Sprachen lernen stressfrei Sprachen lernen wifi.at/ooe WIFI Mit diesem neuen Kursangebot richtet sich das WIFI an all jene, die ohne Druck, ohne Hausübungen und Tests eine Sprache lernen wollen. In ungezwungener Atmosphäre

Mehr

Perspektiven Allein erziehend Aber nicht allein gelassen

Perspektiven Allein erziehend Aber nicht allein gelassen Perspektiven Allein erziehend Aber nicht allein gelassen Unser Handeln wird bestimmt von unserem Leitbild, das unsere Ziele und Werte beschreibt. 1 Perspektiven Allein erziehend Aber nicht allein gelassen

Mehr

Optimal A2/Kapitel 4 Ausbildung Informationen sammeln

Optimal A2/Kapitel 4 Ausbildung Informationen sammeln Informationen sammeln Das Schulsystem in Deutschland eine Fernsehdiskussion. Hören Sie und notieren Sie wichtige Informationen. Was haben Sie verstanden. Richtig (r) oder falsch (f)? Alle er ab 6 Jahren

Mehr

Was ist ein Lauf- oder Fahrradbus?

Was ist ein Lauf- oder Fahrradbus? m Was ist ein Lauf- oder Fahrradbus? l So funktioniert ein Lauf-/Fahrradbus Der Lauf-/Fahrradbus funktioniert wie ein normaler Schulbus, aber die Kinder laufen oder radeln selbst zur Schule. Dabei werden

Mehr

Ute Regina Voß frau&vermögen

Ute Regina Voß frau&vermögen 1. Kieler Werte Kongress für Frauen Selbstwert. Mehrwert. Marktwert. 9. März 2013 Dagoberta macht Kasse! Warum Frauen weniger Geld haben als Männer und was sie konkret dagegen tun können! ( Vorname und

Mehr

Einsteigerseminar Forex Trading

Einsteigerseminar Forex Trading Einsteigerseminar Forex Trading The mind is everything. What you think you become. Budda Seminare 2013 Was bringt Ihnen unser Seminar? Bevor wir Ihnen mitteilen weshalb Sie von unseren Seminaren profitieren,

Mehr

der Präsident des BVS, Herr Willi Schmidbauer, lädt alle Mitglieder gemäß 12.1 der Satzung zur ordentlichen

der Präsident des BVS, Herr Willi Schmidbauer, lädt alle Mitglieder gemäß 12.1 der Satzung zur ordentlichen Charlottenstraße 79/80 10117 Berlin An alle Mitgliedsverbände im BVS RA Wolfgang Jacobs Geschäftsführer Charlottenstraße 79/80 10117 Berlin T + 49 (0) 30 255 938 0 F + 49 (0) 30 255 938 14 E info@bvs-ev.de

Mehr

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der vhs Hannover Land wünschen Ihnen ein gesundes neues Jahr und geruhsame Weihnachtstage.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der vhs Hannover Land wünschen Ihnen ein gesundes neues Jahr und geruhsame Weihnachtstage. vhs aktuell Dezember 2007/Januar 2008 Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der wünschen Ihnen ein gesundes neues Jahr und geruhsame Weihnachtstage. Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen in unsere Bildungseinrichtung.

Mehr

Meine typischen Verhaltensmuster

Meine typischen Verhaltensmuster Arbeitsblatt: Meine typischen Verhaltensmuster Seite 1 Meine typischen Verhaltensmuster Was sagen sie mir in Bezug auf meine berufliche Orientierung? Es gibt sehr unterschiedliche Formen, wie Menschen

Mehr

fitwithkid Maike Bamberger Kursnummer (K) Name, Vorname: Adresse:

fitwithkid Maike Bamberger Kursnummer (K) Name, Vorname: Adresse: ANMELDUNG für den Kurs: Fit mit Baby Kursnummer (K) Name, Vorname: Adresse: Geburtsdatum: Telefonnummer: Mobil: Email Adresse: Geb & Name Kind: Krankenkasse Wie sind Sie auf diesen Kurs aufmerksam geworden:

Mehr

Senioren helfen Junioren

Senioren helfen Junioren Was lernen Sie hier? Sie überprüfen Ihr Wort- und Textverständnis. Was machen Sie? Sie finden Synonyme, beurteilen und formulieren Aussagen. Senioren helfen Junioren Lektion 9 in Themen aktuell 2, nach

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

In diesem Themenbereich geht es darum, die eigenen Erwartungen zu klären, die von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein können.

In diesem Themenbereich geht es darum, die eigenen Erwartungen zu klären, die von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein können. Meine berufliche Zukunft In diesem Themenbereich geht es darum, die eigenen Erwartungen zu klären, die von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein können. Wie stellst du dir deine Zukunft vor? Welche

Mehr

September 2015 Sommerprogramm

September 2015 Sommerprogramm Soziales Lernen und Kommunikation e.v. Kooperation mit: e.v. Lernort: Am Listholze 31 30177 Hannover September 2015 Sommerprogramm Tageskurse, Wochenendseminare, Vormittags- und Abendkurse Intensivwochen

Mehr

Histoire de l art Kunstgeschichte Art History Master 90 ECTS Kredite

Histoire de l art Kunstgeschichte Art History Master 90 ECTS Kredite Histoire de l art Kunstgeschichte Art History Master 90 ECTS Kredite Das Studienprogramm Kunstgeschichte Master zu 90 Kreditpunkten wird durch den vorliegenden Studienplan bestimmt. Dieser Studienplan

Mehr

AGB von Praxis Gesundes Coaching und Seminarraum Löbstedt Gabriele Ludek Postanschrift: Weidenweg 4 07743 Jena buero@gabriele-ludek.

AGB von Praxis Gesundes Coaching und Seminarraum Löbstedt Gabriele Ludek Postanschrift: Weidenweg 4 07743 Jena buero@gabriele-ludek. Für Kurse, Veranstaltungen und Einzelsettings (Beratung, Coaching, Klangmassagen) können Sie sich wie folgt anmelden: Online über das Kontaktformular auf der Website www.gabriele-ludek.de Telefonisch (verbindlich

Mehr

29. Kurs Kinder-EKG-Seminar

29. Kurs Kinder-EKG-Seminar Andrea Damm/pixelio.de 29. Kurs Kinder-EKG-Seminar Donnerstag, 22.10.2015 und Freitag, 23.10.2015 Zentrum für Kinderheilkunde Adenauerallee 119 53113 Bonn Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, hiermit

Mehr

Dschungel Psychotherapie - Antworten auf die wichtigsten Fragen

Dschungel Psychotherapie - Antworten auf die wichtigsten Fragen Dschungel Psychotherapie - Antworten auf die wichtigsten Fragen von Dr. Christine Amrhein und Fritz Propach In diesem Dossier behandeln wir u.a. folgende Themen: Was ist Psychotherapie? Was ist ein Psychotherapeut?

Mehr

Verlässliche Grundschule. mit Mittagessen. und. Hausaufgabenbetreuung

Verlässliche Grundschule. mit Mittagessen. und. Hausaufgabenbetreuung Verlässliche Grundschule mit Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung Neue Angebote der verlässlichen Grundschule ab September 2014 Die Gemeinde Klettgau erweitert das Betreuungsangebot der verlässlichen

Mehr

Die gewerblichen Buchhalter wer kennt sie wirklich?

Die gewerblichen Buchhalter wer kennt sie wirklich? Die gewerblichen Buchhalter wer kennt sie wirklich? August 2003 Fachverband Unternehmensberatung und Informationstechnologie Berufsgruppe Gewerbliche Buchhalter Wiedner Hauptstraße 63 A-1045 Wien Tel.

Mehr

Weiterbildung Systemische Teamentwicklung

Weiterbildung Systemische Teamentwicklung Weiterbildung Systemische Teamentwicklung für Coaches und Trainer München - Rosenheim Systemische Teamentwicklung Team In dieser modularen Ausbildung geht alles um die Frage, wie Sie Teams in ihrer Entwicklung

Mehr

Schenken und Vererben. Alles Wissenswerte rund um die P egeversicherung. Vorsorgevollmacht / Patientenverfügung. Aromap ege und ihre Anwendung

Schenken und Vererben. Alles Wissenswerte rund um die P egeversicherung. Vorsorgevollmacht / Patientenverfügung. Aromap ege und ihre Anwendung Immer am Dienstag, um 15.00 Uhr im Haus Zum Gugger, Veranstaltungssaal, Bachstr. 16, Bad Wörishofen Gesunderhaltung im Alter Herzgesunde Ernährung Monika Benecke, Dipl.-Ernährungswissenschaftlerin, Innungskrankenkasse

Mehr

Weiterbildung mit Erfolg 2014 /15

Weiterbildung mit Erfolg 2014 /15 Weiterbildung mit Erfolg 2014 /15 Karfreitstraße 6 9020 Klagenfurt Liebe Weiterbildungsinteressierte! Liebe Studierende! Das Bildungsforum bietet Ihnen Seminare und Lehrgänge an, die berufsbegleitend geplant

Mehr

Beratungs- und Familienzentrum München

Beratungs- und Familienzentrum München gefördert von der Beratungs- und Familienzentrum München Beratungs- und Familienzentrum München St.-Michael-Straße 7 81673 München Telefon 089 /43 69 08. 0 bz-muenchen@sos-kinderdorf.de www.sos-bz-muenchen.de

Mehr

Integrationspatinnen und Integrationspaten für Bocholt

Integrationspatinnen und Integrationspaten für Bocholt ArbeitsKreis Asyl der Pfarreien St. Georg und Liebfrauen in Kooperation mit Integrationspatinnen und Integrationspaten für Bocholt Info-Mappe Kontaktdaten: Elisabeth Löckener, Viktoriastraße 4 A, 46397

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 10.04.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 10.04.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de KBSG mbh - - Alle Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 10.04.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de Seminar Kommunikation

Mehr

30. Juni und 1. Juli 2011 nach Essen. Die Tagung beginnt am Donnerstag, den 30. Juni 2011 um 17.00 Uhr mit der Mitgliederversammlung

30. Juni und 1. Juli 2011 nach Essen. Die Tagung beginnt am Donnerstag, den 30. Juni 2011 um 17.00 Uhr mit der Mitgliederversammlung Deutsche Vereinigung für Internationales Steuerrecht Deutsche Landesgruppe der International Fiscal Association (I.F.A.) - Der Generalsekretär - Deutsche Landesgruppe der International Fiscal Association

Mehr

AGB Kurswesen Compass Security Schweiz AG 12. November 2014

AGB Kurswesen Compass Security Schweiz AG 12. November 2014 Compass Security Schweiz AG Werkstrasse 20 T +41 55 214 41 60 F +41 55 214 41 61 Kurswesen Compass Security Schweiz AG 12. November 2014 Name des Dokuments: abgde_1.1.docx Version: v1.1 Autor(en): Compass

Mehr

Granny Au Pair. 6020 Innsbruck Museumstraße 38-SILLPARK 2.OG. Öffnungszeiten: Mo - Mi 09:00-19:00 Uhr Do - Fr 09:00-20:00 Uhr Sa 09:00-18:00Uhr

Granny Au Pair. 6020 Innsbruck Museumstraße 38-SILLPARK 2.OG. Öffnungszeiten: Mo - Mi 09:00-19:00 Uhr Do - Fr 09:00-20:00 Uhr Sa 09:00-18:00Uhr SENIORENINFOS Granny Au Pair 6020 Innsbruck Museumstraße 38-SILLPARK 2.OG Öffnungszeiten: Mo - Mi 09:00-19:00 Uhr Do - Fr 09:00-20:00 Uhr Sa 09:00-18:00Uhr www.familien-senioreninfo.at GRATIS-HOTLINE:

Mehr

Das Orientierungsprogramm beginnt am Dienstag, 17. September 2013. Wann? Wer? Wo?

Das Orientierungsprogramm beginnt am Dienstag, 17. September 2013. Wann? Wer? Wo? Liebe Studierende, Willkommen an der Hochschule Esslingen! Wir freuen uns, euch in Esslingen und Göppingen begrüßen zu dürfen und wünschen euch einen interessanten Aufenthalt in Deutschland. Die Mitarbeiter

Mehr

Gesundheit und Sport. Interne Weiterbildung. Fachhochschule des bfi Wien

Gesundheit und Sport. Interne Weiterbildung. Fachhochschule des bfi Wien Interne Weiterbildung Fachhochschule des bfi Wien Gesundheit und Sport Information und Anmeldung: Mag. a Evamaria Schlattau Personalentwicklung / Wissensmanagement Fachhochschule des bfi Wien Wohlmutstraße

Mehr

Katholische Kindertagesstätte St. Jakobus

Katholische Kindertagesstätte St. Jakobus Katholische Kindertagesstätte St. Jakobus Vorwort W 2 ir heißen Sie in unserer Einrichtung herzlich willkommen. Uns ist es ein wichtiges Anliegen, dass sich Ihr Kind und Sie sich bei uns zu Hause fühlen.

Mehr

Was will ich, was passt zu mir?

Was will ich, was passt zu mir? Was will ich, was passt zu mir? Sie haben sich schon oft Gedanken darüber gemacht, wie es weitergehen soll. Was das Richtige für Sie wäre. Welches Studium, welcher Beruf zu Ihnen passt. Haben Sie Lust,

Mehr

Ihre Checkliste 10: Gängige Fehler vermeiden

Ihre Checkliste 10: Gängige Fehler vermeiden Ihre Checkliste 10: Gängige Fehler vermeiden 1. Gefährliche Schenkungen Kriselt es in einer Ehe und ist eine Scheidung absehbar, versuchen Eheleute gerne ihr Vermögen durch Zuwendungen an Dritte zu verkleinern.

Mehr

Fit für die Leitung! Hannover. für Filialleiter MANAGEMENTSEMINAR PROGRAMM. 13. 15. Juni 2012 7. 9. November 2012

Fit für die Leitung! Hannover. für Filialleiter MANAGEMENTSEMINAR PROGRAMM. 13. 15. Juni 2012 7. 9. November 2012 für Filialleiter Fit für die Leitung! Hannover 13. 15. Juni 2012 7. 9. November 2012 PROGRAMM Steuerberatungsgesellschaft www.treuhand-hannover.de Nur für Mandanten der Fit für die Leitung! Fortbildung

Mehr

SIGNAL IDUNA Global Garant Invest. Leichter leben mit SIGGI der Riester-Rente

SIGNAL IDUNA Global Garant Invest. Leichter leben mit SIGGI der Riester-Rente SIGNAL IDUNA Global Garant Invest Leichter leben mit SIGGI der Riester-Rente Leichter vorsorgen mit SIGGI SIGGI steht für SIGNAL IDUNA Global Garant Invest eine innovative fonds - gebundene Rentenversicherung,

Mehr

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten Kopiervorlage 1 zur Verhaltensbeobachtung (Eltern) en und Hobbys Beobachtung: Nennen Sie bitte die Lieblingsaktivitäten Ihres Kindes, abgesehen von Computerspielen (z. B. Sportarten, Gesellschaftsspiele,

Mehr

Fragebogen zum Auslandssemester

Fragebogen zum Auslandssemester Fragebogen zum Auslandssemester Land Russland Stadt Kaliningrad Universität Immanuel Kant University Zeitraum WS 2011/12 Fächer in Gießen Russisch, Port, BWL Russisch Sprachkurse, BWL: IT und Fächer im

Mehr

Yofe! präsentiert: Traditionelle Thai Yoga Massage /Thai Massage mit Alexandre Molina / Schweiz

Yofe! präsentiert: Traditionelle Thai Yoga Massage /Thai Massage mit Alexandre Molina / Schweiz Yofe! präsentiert: Traditionelle Thai Yoga Massage /Thai Massage mit Alexandre Molina / Schweiz Was ist Traditionelle Thai Yoga Massage / Thai Massage? Traditionelle Thai Yoga Massage / Thai Massage steht

Mehr

Unheilbar krank und jetzt?

Unheilbar krank und jetzt? Unheilbar krank und jetzt? Wenn eine schwere Krankheit fortschreitet, treten schwierige Fragen in den Vordergrund: > Wie viel Zeit bleibt mir noch? > Wie verbringe ich die verbleibende Zeit? > Soll ich

Mehr

Das Seminar endet mit einer kleinen Klausur. Das Ergebnis wird mit Ihnen ausführlich besprochen.

Das Seminar endet mit einer kleinen Klausur. Das Ergebnis wird mit Ihnen ausführlich besprochen. A Seminar: Grundlagen Buchhaltung Keine Vorkenntnisse erforderlich. Grundlagen Buchführung, für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Ist es nicht. Sie erlernen in einfachen und praktischen Schritten die

Mehr

Fragebogen zum Hotel

Fragebogen zum Hotel Fragebogen zum Hotel Sehr geehrte Dame/ geehrter Herr, es freute uns,sie für mindestens eine Nacht in unserem Hotel wilkommen zu heissen. Wir hoffen, Sie haben Ihren Aufenthalt bei uns genossen. Um unser

Mehr

Energiewirtschaftsmanager (zert.) Karlsruhe September 2013

Energiewirtschaftsmanager (zert.) Karlsruhe September 2013 Energiewirtschaftsmanager (zert.) Karlsruhe September 2013 Die con energy akademie Die Energiewirtschaft ist ein dynamischer Markt Strategie, Planung und Umsetzung von Projekten müssen hohe und sich ständig

Mehr

Der PARITÄTISCHE Hamburg Akademie Nord. Öffentlichkeitsarbeit

Der PARITÄTISCHE Hamburg Akademie Nord. Öffentlichkeitsarbeit Akademie Nord 76 Fortbildungsprogramm 2015 R Nr.: 1580 Druckreif formulieren, erfolgreich kommunizieren Berichte, Briefe und E-Mails schreiben, die ankommen 08.09.2015 von: 09:00 16:00 Uhr Dozentin: Claudia

Mehr

Impulstag Kunst und Internet Überblickveranstaltung für Bildende Künstler

Impulstag Kunst und Internet Überblickveranstaltung für Bildende Künstler Helga Trölenberg-Buchholz Beratung für Versandhandel Dorfstr. 12 19217 Rieps Tel. 038873/338790 Mobil 0170/7388910 Mail: htb@troelenberg.com Impulstag Kunst und Internet Überblickveranstaltung für Bildende

Mehr

9Levels Zertifizierung

9Levels Zertifizierung Weiterbildung Weiterbildung München 9Levels Zertifizierung Juni oder Juli I 2 Tage I München Weiterbildung 9Levels Das Modell der 9 Levels of Value Systems ist ein Modell, an dem sich die Entwicklungen

Mehr