arbeiten Rosenhofstraße Hamburg Mein Profil auf xing

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "arbeiten Rosenhofstraße 9 20357 Hamburg +49 40 285 721 05 +49 174 185 15 59 mail@simoneflorell.de www.simoneflorell.de Mein Profil auf xing"

Transkript

1 arbeiten Rosenhofstraße Hamburg Mein Profil auf xing

2

3 Kunde IWC agentur 7Seas, Hamburg Medium Sammelband aufgaben Reinzeichnung, Fremdsprachenadaptionen

4 Kunde Aquila Capital agentur alcazaa advertising, Hamburg Medien Flyer, Folder, Broschüren, Beteiligungsangebote, Präsentationen aufgaben Layout, Bildbearbeitung, Grafi k, Reinzeichnung

5 Kunde SONY agentur RAPP Germany, Hamburg Medium Broschüre aufgabe Reinzeichnung

6

7 Kunde BMW agentur Serviceplan, Hamburg Medium Printanzeigen aufgabe Reinzeichnung

8

9 Kunde SONY agentur RAPP Germany, Hamburg Medium Hauptkatalog aufgaben Reinzeichnung, Produktseitenlayout, Fremdsprachenadaption

10

11 61 wella magazine Vol Vol wella magazine 62 vol vol urban eye wella professionals magazine go urban. go native. declutter your life the new natural hot list trending vanity now... fair Spring/Summer 2014 Hairdresser new york city The place I find peace and inspiration in my city is faccust erum quiae ipsapit ab ipsa quiam. 6 hairdressees in 6 countries color your life 20 As the global professional color expert, Wella Professionals is at the heart of P&G Salon Professional. For Wella, beautiful hair is what it s all about it s been that way for 134 years and today more than ever. Wella Professionals is your full-service partner: the world s most passionate hair experts, there for you. new york images left Holi Festival Berlin 2013 portrait Jens Schwengel image at the bottom location of the festival Jens Schwengel is equally at home in Brooklyn, Berlin or the Baltic dunes. He brings the keen eye of a filmmaker to every scene of life: from a beauty shoot in the Malz Fabrik in Berlin to the urban outburst of color at the Berlin Holi Festival. last year 3,000 festival revelers attended Berlin s holi festival. the city s inhabitants came together to enjoy the ritual of throwing gulal (powdered paint) and dancing into the night. partygoers covered in every shade of the rainbow, rocked to the sounds of indian djs, surrounded by performers and acrobats. Jen Schwengel s footage of the colour-saturated spectacle is visually stunning: we caught up with him at the urban native trend collection shoot, to find out more: what was the atmosphere like at the holi festival? as you can see it was a riot of color and energy: Berliners don t need much of an excuse to party so it really took off. from beginning to the end there was this playful, up-for-it vibe pulsating through the crowd it was certainly something i shall always remember. did you and your cameras get covered in paint? we knew what to expect so took a few safety precautions covers and cloths for cleaning off basically. But yes, i actually got covered in paint too. the purple takes about a week to wash off completely so i guess there where a lot of people who got funny looks walking around the city over the following days. do you think city life needs more community events like this? i think more community events in any city is a positive move: cities can be scary when you discover them, it s a different way of life. So what i mean is, you always have to make the first move go out there and see what is happening in order to open doors. community events are a great way for perfect strangers to break the ice and get to know each other. what is your standout memory from this celebration? the way that personal barriers are broken down so easily with events like this is something that gives me great pleasure. to see joy and affection being shared openly it s truly liberating. the standout memory is the spirit of community, of being and sharing. jensschwengel.de/video/ Moscow Kunde WELLA Professionals agentur SelectNY, Hamburg Medium Jahrbuch 2014 aufgaben Gestalungskonzept, Layout wella Professionals The origin of my work comes from edicia iunt aris moluptatecto conestiunt, occullectus ad unt. The place I find peace and inspiration in my city is faccust erum quiae ipsapit ab ipsa quiam, nis anis nos res a di occusdant qui alignimusfaccum rehenissint quam que voluptatium acipsam erum explaut eculluptur ad ut eaquam, con rernatur rest, qui doluptatquo erum fugit at. Hairdresser barcelona The place I find peace and inspiration in my city is faccust erum quiae ipsapit ab ipsa quiam, nis anis nos res a di occusdant qui alignimusfaccum rehenissint quam que voluptatium acipsam erum explaut eculluptur ad ut eaquam, con rernatur rest, qui doluptatquo erum fugit at. Hairdresser berlin Lately I have a passion for materials luptus, sed erchit endam, as restia quatium explaccus eris aut providucit incimiliqui Hairdresser lissabon The origin of my work comes from edicia iunt aris moluptatecto conestiunt, occullectus ad unt. The place I find peace and inspiration in my city is faccust erum quiae ipsapit ab ipsa quiam. The place I find peace and inspiration in my city is faccust erum quiae ipsapit ab ipsa quiam, nis anis nos res a di occusdant qui alignimusfaccum rehenissint quam que voluptatium acipsam erum explaut eculluptur ad ut eaquam, con rernatur rest, qui doluptatquo erum fugit at. Hairdresser amsterdam Lately I have a passion for materials luptus, sed erchit endam, as restia quatium explaccus eris aut providucit incimiliqui The place I find peace and inspiration in my city is faccust erum quiae ipsapit ab ipsa quiam, nis anis nos res a di occusdant qui alignimusfaccum rehenissint quam que voluptatium acipsam erum explaut eculluptur ad ut eaquam, con rernatur rest, qui doluptatquo erum fugit at. Hairdresser london london paris berlin The GLOBAL EXPERIENCE A UNIQUE CONCEPT AND INNOVATIVE Located in the most sought-after cities around the globe TECHNOLOGY ARE THE SECRET TO SUCCESS our World Studios offer not only the best opportunities Every World Studio is equipped with impressive, state-of for advanced training, but everything else these thriving the-art technology, these are the perfect locations for metropolises have to offer. Whether you re in Berln, motivating hairstylists to completely unfold their creative New York, Paris, London, Moscow, Rome or Tokyo you ll potential at the highest level. Here, you will meet others find your go-to address for unique, advanced training just like you; motivated people with whom you can see and that will take you further than you ever dreamed. speak eye-to-eye as you successfully continue to develop your creative and professional skills. studios SUCCESS THROUGH INNOVATION The hottest, most popular cities in the world is where we find them; the newly designed Flagship World Studios with their own uniquely developed advanced training program. In Berlin, New York, Paris, London, Moscow, Rome and Tokyo, they are the first address for hairstylists who are looking for inspiring, high-level seminars exclusive World rome Tokyo The place I find peace and inspiration in my city is faccust erum quiae ipsapit ab ipsa quiam, nis anis nos res a di occusdant qui alignimusfaccum rehenissint quam que voluptatium acipsam erum explaut eculluptur ad ut eaquam, con rernatur rest, qui doluptatquo erum fugit at. The place I find peace and inspiration in my city is faccust erum quiae ipsapit ab ipsa quiam, nis anis nos res a di occusdant qui alignimusfaccum rehenissint quam que erum explaut eculluptur ad ut eaquam, con rernatur rest, qui doluptatquo erum fugit at.

12 Kunde Wella Professionals agentur SelectNY, Hamburg Medium Jahrbuch aufgaben Layout, Reinzeichnung

13

14 Kunde Wella PRO SERIES agentur SelectNY, Hamburg Medium Printanzeige aufgabe Layoutentwicklung

15 Kunde Beiersdorf auftraggeber repro 68, Hamburg Medium Verpackung aufgaben Reinzeichnung, Fremdsprachenadaption des NIVEA-Redesigns der Verpackungen

16 Direktkunde DUNKELZIFFER e.v. Medium Auktionskatalog 2013 aufgaben Layout, Satz 08 Marcel Bühler eiko Borcherding ThorsTen BrinkMann daim henrik eiben PhiliPP FürhoFer olaf holzapfel oda Jaune MiriaM Jonas JonaThan Meese sebastian MeschenMoser gerold Miller holger niehaus hieronymus Proske Michael sailstorfer hans christian schink rinus van de velde Johannes Weiss clemens WolF ralf ziervogel art For dunkelziffer oda Jaune *1979, lebt und arbeitet in Paris sparkle, 2013 Aquarell auf Annigoni-Papier / 35 x 45 cm Courtesy the artist and Galerie Daniel Templon Oda Jaunes Werk fasziniert durch seine paradoxe Anziehungskraft. Ihr geht es weniger um eine Lautstärke der Form als um eine sanfte Störung des Motivs. Biomorphe, collagierte und abweichende Elemente widersetzen sich stereotypen Lesarten. Jaune sucht nach einer künstlerischen Form, welche auf das Immaterielle verweist und Räume zu dessen Diskussion anbietet. Motiviert von einem tiefen Interesse an der Conditio humana, fordert ihr Werk den Betrachter zur subjektiven Auseinandersetzung mit dem Bild und sich selbst auf. Mindestgebot 1.800, 16 17

17 Direktkunde Organic Delight, Hamburg Medium Visitenkarte, Textildruck Aufgabe Logoentwicklung

18

19 Kunde PLATH GmbH auftraggeber ifw Institut für Firmen- und Wirtschaftsgeschichte, Hamburg Medium Jubiläumsbuch aufgaben Gestaltungskonzept, Layout, Bildbearbeitung

20

21 Direktkunde REfine, Hamburg Aufgaben Logoentwicklung, Gestaltungskonzept, Onlineauftritt Geplanter Onlinegang: Sommer 2014

22

23 Direktkunde Rippple Books, Hamburg Medium Buch Aufgaben Logoentwicklung, Covergestaltung, Gestaltungskonzept, Layout, Bildbearbeitung, Reinzeichnung

24

25 Direktkunde Sportpark Quickborn Medium Komplette Printausstattung, Onlineauftritt aufgaben Logoentwicklung, Gestalungskonzept, Layout, Bildbearbeitung, Reinzeichnung Geplanter Onlinegang: Frühjahr 2014

26 Direktkunde HANSAINVEST, Hamburg Medien Printanzeigen, Roll-Ups, Plakate aufgaben Layout, Reinzeichnung Ich bin stock-konservativ! Investieren mit hanseatischen Tugenden. Finn Sebastian Fischhold, Anleger aus Wangels. Wir gratulieren der Stansch Kapitalmanagement & Service GmbH zum 25-jährigen Jubiläum. Auf diesem Wege bedanken wir uns für die sehr angenehme Zusammenarbeit. Ihre HANSAINVEST AZ_92x100_RZ.indd :38:28 Uhr

27 Poster_Caddy_HANSAsmart_SelectE_800x2090_V2.indd :49:30 Uhr Franz-Josef Merschieve, HANSAsmart Select E Aktienfonds mit intelligenter Risikominimierung. HANSAgold. Der einzige deutsche Goldfonds! Die Entwicklung des Goldpreises ist keine Einbahnstraße. Doch gerade in Krisenzeiten genießt Gold besonderes Vertrauen. HANSAgold ist der einzige deutsche Fonds, bei dem Sie mit dem Verkaufserlös Ihrer Anteile Goldbarren erwerben können. Mehr Informationen unter: HANSAsmart Select E Aktienfonds mit intelligenter Risikominimierung. Anleger aus Münster. Dr. Anna Finken, Anlegerin aus Wuppertal. Risikohinweis: Diese Informationen stellen keine Anlage- oder Rechtsberatung dar. Grundlage für den Kauf von Investmentanteilen ist der jeweils gültige ausführliche Verkaufsprospekt, der Jahresbericht und, falls Letzterer älter als acht Monate ist, der Halbjahresbericht. Diese sind unter erhältlich. Auf Wunsch senden wir Ihnen Druckstücke kostenlos zu: (0 40) Die Gesamtkostenquote, auch Total Expense Ratio (TER) genannt, enthält jeweils die Summe der Kosten und Gebühren (ohne Transaktionskosten) eines Fonds als Prozentsatz des durchschnittlichen Fondsvolumens innerhalb des jeweils letzten abgeschlossenen Geschäftsjahres. Sie beträgt für die HANSAgold USD-Klasse 1,04 % p.a. und für die EUR-Klasse 1,37 % p.a. (Stand ). Der Fonds weist aufgrund seiner Zusammensetzung und des möglichen Einsatzes von Derivaten erhöhte Wertschwankungen auf, d.h. die Anteilpreise können auch innerhalb kurzer Zeiträume erheblichen Schwankungen nach oben und nach unten unterworfen sein. Der Verkaufsprospekt enthält ausführliche Hinweise zu den einzelnen mit der Anlage verbundenen Risiken sowie Einzelheiten zu den Voraussetzungen der Auslieferung von Goldbarren. Franz-Josef Merschieve, Anleger aus Münster.

28 Kunde Deutsche BKK agentur BBGK Berliner Botschaft, Berlin Medium Folder aufgaben Layout, Reinzeichnung Bewegen Sie Europa Nutzen Sie Ihre Vorteile im Wettbewerb Move Europe Eine europäische Kampagne we move europe EIne Kampagne stellt sich vor Gerne engagiere ich mich für die Kampagne Move Europe. Denn nur gemeinsam können wir Mitarbeiter für mehr Bewegung und eine gesündere Lebensweise gewinnnen. Bewegen Sie auch mit Ihrem Unternehmen Europa. Machen Sie mit! Hartmut Mehdorn, Vorstandsvorsitzender Deutsche Bahn AG und Move Europe-Schirmherr Im internationalen Wettbewerb entscheiden In- Im globalen Wettbewerb wird die Gesundheit der novationspotenzial, Qualität und Flexibilität eines Beschäftigten zur Schlüsselressource zukunfts- Unternehmens maßgeblich über dessen Durchfähiger Unternehmen. Betriebliche Gesundheitssetzungs- und Zukunftsfähigkeit. Der Personalförderung gewinnt einen immer höheren Stelführung kommt dabei die wichtige Aufgabe zu, lenwert. Allein durch Einzelinterventionen kann Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf die neuen nachhaltiger Erfolg im Sinne der langfristigen Herausforderungen vorzubereiten. Denn ihre Aufrechterhaltung von Arbeits- und Leistungsfä- Kreativität ist das Herzstück eines erfolgreichen higkeit jedoch nicht gesichert werden. Vielmehr Unternehmens. Eine sich rasant wandelnde Ar- ist ein ganzheitliches Konzept erforderlich, das in beitswelt verlangt von ihnen, effizient und dabei der Unternehmens-Kultur verankert ist und die qualitativ hochwertig zu arbeiten, anpassungsfä- Gesundheit und das Wohlbefinden aller Mitarbeihig zu sein, flexibel auf Veränderungen zu reaterinnen und Mitarbeiter in den Blick nimmt. gieren und sich kontinuierlich weiter zu bilden. Gesundheit ist zu einem großen Teil auch eine Nur gesunde und motivierte Mitarbeiterinnen Konsequenz des Lebensstils: Ungesunde Ge- und Mitarbeiter sind diesen Herausforderungen wohnheiten, wie Rauchen, mangelhafte Ernäh- auf Dauer gewachsen. rung und Bewegung sowie Stress wirken sich nachteilig aus. Unternehmen spüren die Folgen in Form von Leistungsabfall, nachlassender Produktivität und durch einen hohen Krankenstand Infolge des demografischen Wandels wird ihrer Beschäftigten. in gut zehn Jahren jeder dritte europäische Gleichzeitig rückt der Renteneintritt weiter in die Erwerbstätige älter als 50 Jahre sein. Eine Ferne, Berufstätige arbeiten zunehmend länger enorme Herausforderung für Unternehmen und verbringen somit einen beträchtlichen Teil wie auch für die sozialen Sicherungssysteme. ihrer Lebenszeit am Arbeitsplatz. Der Lebensstil Gesundheitsförderung und Prävention im Be eines Menschen ist also keine reine Privatangelegenheit, sondern wird durch die Arbeit ganz dend dazu beitragen, die Gesundheit und entscheidend mitbestimmt. Als Unternehmen rufs und im Privatleben können entschei Leis tungsfähigkeit von Arbeitnehmern lang können Sie dazu beitragen, Ihre Beschäftigten die fristig zu erhalten. Davon profitieren Mitar gesamte Laufbahn hindurch gesund und arbeits- beiter und Unternehmen gleichermaßen. Die fähig zu erhalten, indem Sie am Arbeitsplatz die Bundesregierung sieht in der Initiative Move Rahmenbedingungen schaffen, die einen gesun- Europe eine Unterstützung ihrer Politik für den Lebensstil Ihrer Belegschaft unterstützen. Gute Arbeit. Die Initiative Move Europe will ein Europa schaffen, in dem gesunde Mitarbeiter gesunde Gerd Andres, Parlamentarischer Staatssekretär Unternehmen hervorbringen. Schließen Sie sich im Bundesministerium für Arbeit und Soziales an! Bewegen Sie mit uns Europa! Auf Nachhaltigkeit angelegte betriebliche Gesundheitsförderung bringt Gewinner auf allen sie sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bekräftigen Betriebe und Organisationen, dass Seiten hervor. Vom verbesserten Gesundheitszustand der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellen. profitieren nicht nur diese selbst, sondern Move Europe-Partner positionieren sich öffentlichkeitswirksam als innovativ, zukunftsfähig und auch das Unternehmen. Auf lange Sicht sinkt die Krankheitsrate und damit die Anzahl der dem europäischen Projekt verbunden. Die Kampagne wird durch intensive Öffentlichkeitsarbeit krankheitsbedingten Fehlzeiten. Bei besserem Wohlbefinden steigen auch Motivation und begleitet. Davon profitieren Sie. Leistungsbereitschaft der Beschäftigten, und dies wirkt sich positiv auf die Produktivität bzw. Präsenz im Internet den Unternehmenserfolg insgesamt aus. Unternehmen mit gesunden Beschäftigten verfügen Deutschland ansässigen Unternehmen und Ein- Unter werden alle in nachweisbar über ein höheres Kreativitäts- und richtungen, die den Titel Move Europe-Partner Innovationspotenzial. Nicht zuletzt ist ein positives Betriebsklima auch nach außen sichtbar und ihre Aktivitäten im Bereich Gesundheitsför- tragen, vorgestellt. Dabei werden Unternehmen und führt zu zufriedenen Kunden. Mehr und derung ausführlicher präsentiert und das jeweilige Logo wird prominent platziert. mehr werden Unternehmen heute an sozialen Maßstäben gemessen. Mit einem klaren Bekenntnis zu betrieblicher Gesundheitsförderung Mediale Kampagnenbegleitung Während der gesamten Laufzeit setzen wir die Initiative und das Engagement der Move Europe-Partner immer wieder auf die öffentliche Agenda. Zusammen mit unserem Medienpartner, der Financial Times Deutschland, garantieren wir politisches wie mediales Interesse. Regelmäßig kreieren wir Medienereignisse rund um die beteiligten Unternehmen und Einrichtungen. Unternehmenspreis Gesundheit Der Unternehmenspreis Gesundheit lenkt in besonderer Weise das öffentliche Interesse auf die Move Europe-Partner und ihre Konzepte betrieblicher Gesundheitsförderung. Mit der öffentlichen Preisverleihung durch den Schirmherrn kommunizieren wir einer breiten Öffentlichkeit die Zielsetzung der Initiative Move Europe sowie das besondere Engagement deutscher Unternehmen für Gesundheit. Die Kooperation mit der Financial Times Deutschland stellt darüber hinaus die Wahrnehmung durch die relevanten wirtschaftspolitischen Akteure sicher. Gesundheitliche Probleme ihrer Beschäftig- meisten Menschen mehr als nur eine Einkomten bekommen Unternehmen unmittelbar zu mensquelle. Sie hat eine zentrale Bedeutung spüren. Und auch die europäischen Volkswirt- für soziale Kontakte und beeinflusst das eigeschaften tragen Schäden in Milliardenhöhe ne Selbstwertgefühl. Der Arbeitsplatz ist der davon. Allein in Deutschland wurden 2005 Ort, an dem die Bevölkerungsmehrheit einen insgesamt 440 Millionen Arbeitsunfähigkeits- Großteil ihrer Zeit verbringt. Ein besserer Getage verzeichnet. Der mit dem demografischen sundheitszustand kann hier durch ein gesun- Wandel eingeläutete Alterungsprozess in den des Arbeitsumfeld, verbunden mit der Vermitt- Belegschaften wird die Situation zusätzlich lung wertvollen Wissens und der Motivation verschärfen. Handlungsoptionen finden sich zu einer gesunden Lebensweise geschaffen sowohl bei der Verbesserung betrieblicher Rah- werden. Und die Investitionen lohnen sich: menbedingungen, als auch bei Maßnahmen Studien zeigen, dass mit jedem in betriebliche Gesundheitsförderung investierten Euro Krank- Internationale Unternehmen sind Orte ge heitskosten zwischen 2,50 Euro und 4,80 Euro lebter Integration. Trotz unterschiedlicher eingespart werden können. Sprachen und Kulturen eint uns der gemein Die Bedeutung betrieblicher Gesundheitsfördesame Wunsch nach Gesundheit. rung europaweit zu stärken, ist das Ziel von Move Europe, einer Initiative des Europä- Dr. Wilfredo Ferre, MD, Director of Wellbeing ischen Netzwerks für Betriebliche Gesundheits- Services, Health Benefits & Accessibility, IBM Europe förderung. Gemeinsam stellen sich führende europäische Unternehmen einer neutralen zur Förderung eines gesunden Lebensstils: Bewertung ihrer Gesundheitsförderungsmaß- Ausreichende Bewegung, gesunde Ernährung, nahmen und verleihen der eigenen guten Praxis Stressabbau und Rauchentwöhnung können Modellcharakter für ganz Europa. Unterstützt die Gesundheit der Beschäftigten gleich wel- durch den Medienpartner Financial Times chen Alters entscheidend verbessern. Deutschland treten Unternehmen und Instituti- Der Arbeitsplatz ist ein idealer Ort, um gesun- onen öffentlich für moderne Primärprävention de Lebensweisen zu fördern. Arbeit ist für die ein. Arbeitsunfähigkeit nach Alter und Krankheitsarten AU-Tage Alter Herz-/ Atmungs- Ver- Muskeln/ Verletzungen Psychische Kreislauf system dauung Skelett Störungen Quelle und Grafik: BKK Bundesverband

29 Rosenhofstraße Hamburg Mein Profil auf xing schluss

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

EVERYTHING ABOUT FOOD

EVERYTHING ABOUT FOOD EVERYTHING ABOUT FOOD Fächerübergreifendes und projektorientiertes Arbeiten im Englischunterricht erarbeitet von den Teilnehmern des Workshops Think big act locally der 49. BAG Tagung EVERYTHING ABOUT

Mehr

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING.

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING. Fahraktive EVENTS ZUM ANSCHNALLEN. FASTEN YOUR SEATBELTS FOR SOME AWESOME DRIVING EVENTS. SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. Jeder, der BMW UND MINI DRIVING ACADEMY hört, denkt automatisch an Sicherheit.

Mehr

a lot of, much und many

a lot of, much und many Aufgabe 1, und In bejahten Sätzen verwendest du für die deutschen Wörter viel und viele im Englischen Bsp.: I have got CDs. We have got milk. There are cars on the street. Bei verneinten Sätzen und Fragen

Mehr

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage:

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage: Dear parents, globegarden friends and interested readers, We are glad to share our activities from last month and wish you lots of fun while looking at all we have been doing! Your team from globegarden

Mehr

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health)

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) 1 Utilitarian Perspectives on Inequality 2 Inequalities matter most in terms of their impact onthelivesthatpeopleseektoliveandthethings,

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

WIE WIRD MAN ZUM DAYTRADER PDF

WIE WIRD MAN ZUM DAYTRADER PDF WIE WIRD MAN ZUM DAYTRADER PDF ==> Download: WIE WIRD MAN ZUM DAYTRADER PDF WIE WIRD MAN ZUM DAYTRADER PDF - Are you searching for Wie Wird Man Zum Daytrader Books? Now, you will be happy that at this

Mehr

Equipment for ball playing

Equipment for ball playing pila1 82 pila2 83 sphaera 84 Ballspielanlagen Equipment for ball ing Mit den stilum-spielgeräten für Sand, Wasser und Luft punkten Sie in jeder Altersgruppe. So lässt unser Sandbagger tollo die Herzen

Mehr

Vormittag. Warum gerade Moodle? Ralf Hilgenstock. Whats new? Moodle 1.8 und 1.9 André Krüger, Ralf Hilgenstock

Vormittag. Warum gerade Moodle? Ralf Hilgenstock. Whats new? Moodle 1.8 und 1.9 André Krüger, Ralf Hilgenstock Vormittag Warum gerade Moodle? Ralf Hilgenstock Whats new? Moodle 1.8 und 1.9 André Krüger, Ralf Hilgenstock Moodle als Projektplattform Holger Nauendorff MoOdalis Bildungsprozesse rund um Moodle gestalten

Mehr

Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense)

Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense) Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense) Verben werden durch das Anhängen bestimmter Endungen konjugiert. Entscheidend sind hierbei die Person und der Numerus

Mehr

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) -

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) - Application Form ABOUT YOU First name(s): Surname: Date of birth : Gender : M F Address : Street: Postcode / Town: Telephone number: Email: - Please affix a photo of yourself here (with your name written

Mehr

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person?

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person? Reading tasks passend zu: Open World 1 Unit 4 (student s book) Through a telescope (p. 26/27): -Renia s exchange trip: richtig falsch unkar? richtig falsch unklar: Renia hat sprachliche Verständnisprobleme.

Mehr

In der SocialErasmus Woche unterstützen wir mit euch zusammen zahlreiche lokale Projekte in unserer Stadt! Sei ein Teil davon und hilf denen, die Hilfe brauchen! Vom 4.-10. Mai werden sich internationale

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here!

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! In vier Schritten zum Titel erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! Einleitung Intro Um Sie dabei zu unterstützen, Ihren Messeauftritt

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

Einstufungstest ENGLISCH

Einstufungstest ENGLISCH Einstufungstest ENGLISCH Name: Vorname: Firma: Straße: PLZ: Wohnort: Tel. dienstl.: Handy: Tel. privat: e-mail: Datum: Wie viele Jahre Vorkenntnisse haben Sie in Englisch? Wo bzw. an welchen Schulen haben

Mehr

und E - Commerce Chance oder Bedrohung für die FMCG-Branche?

und E - Commerce Chance oder Bedrohung für die FMCG-Branche? und E - Commerce Chance oder Bedrohung für die FMCG-Branche? Oliver Koll Europanel, London 1 1 E-Commerce bei Lebensmitteln: (k)ein Markt? 2 E-Commerce-Modelle in der FMCG-Branche 3 Anregungen zur Gestaltung

Mehr

Einkommensaufbau mit FFI:

Einkommensaufbau mit FFI: For English Explanation, go to page 4. Einkommensaufbau mit FFI: 1) Binäre Cycle: Eine Position ist wie ein Business-Center. Ihr Business-Center hat zwei Teams. Jedes mal, wenn eines der Teams 300 Punkte

Mehr

Umzüge m i t C l ü v e r. Clüver

Umzüge m i t C l ü v e r. Clüver Clüver m o v e s y o u Umzüge m i t C l ü v e r INTERNATIONALE M ÖBELTRANSPORTE Unsere Destination: Griechenland Eine Wohnortsverlegung ins Ausland ist immer eine anstrengende und aufregende Sache. Es

Mehr

Ingenics Project Portal

Ingenics Project Portal Version: 00; Status: E Seite: 1/6 This document is drawn to show the functions of the project portal developed by Ingenics AG. To use the portal enter the following URL in your Browser: https://projectportal.ingenics.de

Mehr

Aufnahmeuntersuchung für Koi

Aufnahmeuntersuchung für Koi Aufnahmeuntersuchung für Koi Datum des Untersuchs: Date of examination: 1. Angaben zur Praxis / Tierarzt Vet details Name des Tierarztes Name of Vet Name der Praxis Name of practice Adresse Address Beruf

Mehr

Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel?

Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel? Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel? Üben wir! Vokabular (I) Fill in each blank with an appropriate word from the new vocabulary: 1. Ich lese jetzt Post von zu Hause. Ich schreibe

Mehr

Business Solutions Ltd. Co. English / German

Business Solutions Ltd. Co. English / German Business Solutions Ltd. Co. English / German BANGKOK, the vibrant capital of Thailand, is a metropolis where you can find both; East and West; traditional and modern; melted together in a way found nowhere

Mehr

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen.

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen. welcome.success TO EMPORER YOUR BRAND AND SERVICE VALUES Über uns WE BUILD GREAT VALUES Als "full service marketing and brand communication"- Unternehmen verfügen wir über einen breiten Kompetenzpool,

Mehr

Abteilung Internationales CampusCenter

Abteilung Internationales CampusCenter Abteilung Internationales CampusCenter Instructions for the STiNE Online Enrollment Application for Exchange Students 1. Please go to www.uni-hamburg.de/online-bewerbung and click on Bewerberaccount anlegen

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln Ideas for the classroom 1. Introductory activity wer?, was?, wo?, wann?, warum? 2. Look at how people say farewell in German. 3. Look at how people

Mehr

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Porsche Consulting Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Especially crucial in medical technology: a healthy company. Germany

Mehr

6KRSSLQJDW&DPGHQ/RFN 1LYHDX$

6KRSSLQJDW&DPGHQ/RFN 1LYHDX$ )HUWLJNHLW+ UYHUVWHKHQ 1LYHDX$ Wenn langsam und deutlich gesprochen wird, kann ich kurze Texte und Gespräche aus bekannten Themengebieten verstehen, auch wenn ich nicht alle Wörter kenne. 'HVNULSWRU Ich

Mehr

Critical Chain and Scrum

Critical Chain and Scrum Critical Chain and Scrum classic meets avant-garde (but who is who?) TOC4U 24.03.2012 Darmstadt Photo: Dan Nernay @ YachtPals.com TOC4U 24.03.2012 Darmstadt Wolfram Müller 20 Jahre Erfahrung aus 530 Projekten

Mehr

job and career at HANNOVER MESSE 2015

job and career at HANNOVER MESSE 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at HANNOVER MESSE 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers engineering and technology 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

CLASSIC LINE Überall. All-time favourite. müller möbelfabrikation GmbH & Co. KG Werner-von-Siemens-Str. 6 D-86159 Augsburg

CLASSIC LINE Überall. All-time favourite. müller möbelfabrikation GmbH & Co. KG Werner-von-Siemens-Str. 6 D-86159 Augsburg photographs: andreas brücklmair_ brochuredesign: holger oehrlich CLASSIC LINE Überall ein Lieblingsstück. All-time favourite. müller möbelfabrikation GmbH & Co. KG Werner-von-Siemens-Str. 6 D-86159 Augsburg

Mehr

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc.

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Role Play I: Ms Minor Role Card Conversation between Ms Boss, CEO of BIGBOSS Inc. and Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Ms Boss: Guten Morgen, Frau Minor! Guten Morgen, Herr Boss! Frau Minor, bald steht

Mehr

job and career for women 2015

job and career for women 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career for women 2015 Marketing Toolkit job and career for women Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Juni 2015 1 Inhalte Die Karriere- und Weiter-

Mehr

Du hast schon einige Möglichkeiten kennen gelernt, um einen Satz in eine Frage zu verwandeln:

Du hast schon einige Möglichkeiten kennen gelernt, um einen Satz in eine Frage zu verwandeln: Fragen mit do/doe Du hat chon einige Möglichkeiten kennen gelernt, um einen Satz in eine Frage zu verwandeln: Bp.: We can play football in the garden. Can we play football in the garden? I mut learn the

Mehr

Guter Content mit gutem Namen Nutzen Sie den Ruf Ihrer Autoren Holger Etzel 18.03.2013 eco Kubus Köln

Guter Content mit gutem Namen Nutzen Sie den Ruf Ihrer Autoren Holger Etzel 18.03.2013 eco Kubus Köln eco Kompetenzgruppe Online Marketing Content Marketing meets SEO Guter Content mit gutem Namen Nutzen Sie den Ruf Ihrer Autoren Holger Etzel 18.03.2013 eco Kubus Köln Holger Etzel 40 Jahre, leidenschaftlicher

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista

USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista Hinweis: Für den Downloader ist momentan keine 64 Bit Version erhältlich. Der Downloader ist nur kompatibel mit 32 Bit Versionen von Windows 7/Vista. Für den Einsatz

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

job and career at IAA Pkw 2015

job and career at IAA Pkw 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at IAA Pkw 2015 Marketing Toolkit job and career Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Februar 2015 1 Inhalte Smart Careers in the automotive

Mehr

German Section 33 - Print activities

German Section 33 - Print activities No. 1 Finde die Wörter! Find the words! Taschenrechner calculator Kugelschreiber pen Bleistift pencil Heft exercise book Filzstift texta Radiergummi eraser Lineal ruler Ordner binder Spitzer sharpener

Mehr

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Dieses Handbuch wird für Benutzer geschrieben, die bereits ein E-Mail-Konto zusammenbauen lassen im Mozilla Thunderbird und wird

Mehr

TIMM RAUTERT GERHARD RICHTER IM ATELIER

TIMM RAUTERT GERHARD RICHTER IM ATELIER TIMM RAUTERT GERHARD RICHTER IM ATELIER Der Mensch und seine Arbeitswelt stellt ein zentrales, Thema Timm Rauterts dar, das sich wie ein roter Faden durch sein fotografisches Werk zieht. Dabei zeigt Rautert

Mehr

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1 Existing Members Log-in Anmeldung bestehender Mitglieder Enter Email address: E-Mail-Adresse eingeben: Submit Abschicken Enter password: Kennwort eingeben: Remember me on this computer Meine Daten auf

Mehr

Bitte Zahlen! Von Webanalytics zu Business Intelligence DHBW Mosbach 26.1.2013. 1 Hans-Werner Klein, Art-Divine GmbH Bonn

Bitte Zahlen! Von Webanalytics zu Business Intelligence DHBW Mosbach 26.1.2013. 1 Hans-Werner Klein, Art-Divine GmbH Bonn Bitte Zahlen! Von Webanalytics zu Business Intelligence DHBW Mosbach 26.1.2013 1 Vor fast 74 Jahren wurde das Manifest der Webanalytics und BI veröffentlicht... 2 The Fairly Intelligent Fly James Thurber

Mehr

The poetry of school.

The poetry of school. International Week 2015 The poetry of school. The pedagogy of transfers and transitions at the Lower Austrian University College of Teacher Education(PH NÖ) Andreas Bieringer In M. Bernard s class, school

Mehr

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang:

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang: Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HTL 18. September 2015 Englisch (B2) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

ERFOLGREICHE PERSPEKTIVEN! Best of events INTERNATIONAL 20. 21.01.2016

ERFOLGREICHE PERSPEKTIVEN! Best of events INTERNATIONAL 20. 21.01.2016 ERFOLGREICHE PERSPEKTIVEN! Best of events INTERNATIONAL 20. 21.01.2016 DIe fachmesse Der eventindustrie THE TRADE SHOW FOR THE EVENTS INDUSTRy messe WestfALenhALLen DortmunD WWW.BOE-MESSE.DE DAs event

Mehr

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf.

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf. 1 The zip archives available at http://www.econ.utah.edu/ ~ ehrbar/l2co.zip or http: //marx.econ.utah.edu/das-kapital/ec5080.zip compiled August 26, 2010 have the following content. (they differ in their

Mehr

Neues Aufgabenformat Say it in English

Neues Aufgabenformat Say it in English Neues Aufgabenformat Erläuternde Hinweise Ein wichtiges Ziel des Fremdsprachenunterrichts besteht darin, die Lernenden zu befähigen, Alltagssituationen im fremdsprachlichen Umfeld zu bewältigen. Aus diesem

Mehr

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Welcome to Premier Suisse Estates Willkommen bei Premier Suisse Estates Dr. Peter Moertl, CEO Premier Suisse

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr

Bewertungsbogen. Please find the English version of the evaluation form at the back of this form

Bewertungsbogen. Please find the English version of the evaluation form at the back of this form Bewertungsbogen Please find the English version of the evaluation form at the back of this form Vielen Dank für Ihre Teilnahme an der BAI AIC 2015! Wir sind ständig bemüht, unsere Konferenzreihe zu verbessern

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 English Version Bahnbuchungen so einfach und effizient wie noch nie! Copyright Copyright 2014 Travelport und/oder Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

present progressive simple present 1. Nach Signalwörtern suchen 2. Keine Signalwörter? now today at this moment just now never often

present progressive simple present 1. Nach Signalwörtern suchen 2. Keine Signalwörter? now today at this moment just now never often Teil 1 simple present oder present progressive 1. Nach Signalwörtern suchen Sowohl für das simple present als auch für das present progressive gibt es Signalwörter. Findest du eines dieser Signalwörter,

Mehr

Schatten IT & Beispiele für Kollaboration in Enterprise 2.0. HAW Hamburg AW2 Benjamin Kirstgen

Schatten IT & Beispiele für Kollaboration in Enterprise 2.0. HAW Hamburg AW2 Benjamin Kirstgen Schatten IT & Beispiele für Kollaboration in Enterprise 2.0 HAW Hamburg AW2 Benjamin Kirstgen 1 Inhaltsübersicht 1. Schatten IT 1.1. Definition 1.2. Situation 1.3. Problematik 1.4. Kollaboration und Schatten

Mehr

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US)

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) HELP.PYUS Release 4.6C Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

ecom World 2014 WIE BIG DATA UND TOTAL CONNECTIVITY MARKETING UND E-COMMERCE VERÄNDERN

ecom World 2014 WIE BIG DATA UND TOTAL CONNECTIVITY MARKETING UND E-COMMERCE VERÄNDERN ecom World 2014 WIE BIG DATA UND TOTAL CONNECTIVITY MARKETING UND E-COMMERCE VERÄNDERN Referent: Marius Alexander 24.09.14 1 WHO WE ARE - A leading European Digital Agency* with a focus on Austria, Germany,

Mehr

1. Personal data First name and family name: Address: Street: Post code and place: Phone (landline): Mobile phone: email:

1. Personal data First name and family name: Address: Street: Post code and place: Phone (landline): Mobile phone: email: GAPP 2015 / 2016 German American Partnership Program Student Information Form recent passport photo (please glue photo on application form, do not staple it!) 1. Personal data First name and family name:

Mehr

Students intentions to use wikis in higher education

Students intentions to use wikis in higher education Students intentions to use wikis in higher education Christian Kummer WI2013, 27.02.2013 Motivation Problem Web 2.0 changed the way that students search for, obtain, and share information Uncertainty about

Mehr

MARKET DATA CIRCULAR DATA AMENDMENT

MARKET DATA CIRCULAR DATA AMENDMENT MARKET DATA CIRCULAR DATA AMENDMENT Anpassung Schlussabrechnungspreise Financial Power Futures May 2015 Leipzig, 10.07.2015 - Die Schlussabrechnungspreise für die Financial Power Futures werden nach der

Mehr

Tech Data - Microsoft

Tech Data - Microsoft Tech Data - Microsoft Webcast Serie zum neuen Office MS FY13 2HY Tech Data Microsoft Office 2013 & Office 365 Kontakt: Microsoft @ Tech Data Kistlerhofstr. 75 81379 München microsoft-sales@techdata.de

Mehr

Field Librarianship in den USA

Field Librarianship in den USA Field Librarianship in den USA Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven Vorschau subject librarians field librarians in den USA embedded librarians das amerikanische Hochschulwesen Zukunftsperspektiven

Mehr

German Section 28 - Online activitites

German Section 28 - Online activitites No. 01 Das Wetter The weather Ich bin nass. Mir ist heiß. Mir ist kalt. Hilfe! I'm wet. I'm hot. I'm cold. Help! No. 02 Memoryspiel Memory game Mir ist heiß. I'm hot. Mir ist kalt. I'm cold. Ich bin nass.

Mehr

Introduction Classified Ad Models Capital Markets Day Berlin, December 10, 2014. Dr Andreas Wiele, President Marketing and Classified Ad Models

Introduction Classified Ad Models Capital Markets Day Berlin, December 10, 2014. Dr Andreas Wiele, President Marketing and Classified Ad Models Capital Markets Day Berlin, December 10, 2014 Dr Andreas Wiele, President Marketing and Classified Ad Models Axel Springer s transformation to digital along core areas of expertise 3 Zimmer mit Haus im

Mehr

HiOPC Hirschmann Netzmanagement. Anforderungsformular für eine Lizenz. Order form for a license

HiOPC Hirschmann Netzmanagement. Anforderungsformular für eine Lizenz. Order form for a license HiOPC Hirschmann Netzmanagement Anforderungsformular für eine Lizenz Order form for a license Anforderungsformular für eine Lizenz Vielen Dank für Ihr Interesse an HiOPC, dem SNMP/OPC Gateway von Hirschmann

Mehr

Software Engineering und Projektmanagement 2.0 VO

Software Engineering und Projektmanagement 2.0 VO Software Engineering und Projektmanagement 2.0 VO Inhalte der Einheit Was ist Usability? Wieso ist Usability wichtig? Vorlesung 2009W Usability Engineering (Christoph Wimmer) Sicherheit in der Softwareentwicklung

Mehr

Delivering services in a user-focussed way - The new DFN-CERT Portal -

Delivering services in a user-focussed way - The new DFN-CERT Portal - Delivering services in a user-focussed way - The new DFN-CERT Portal - 29th TF-CSIRT Meeting in Hamburg 25. January 2010 Marcus Pattloch (cert@dfn.de) How do we deal with the ever growing workload? 29th

Mehr

Praktikum Entwicklung Mediensysteme (für Master)

Praktikum Entwicklung Mediensysteme (für Master) Praktikum Entwicklung Mediensysteme (für Master) Organisatorisches Today Schedule Organizational Stuff Introduction to Android Exercise 1 2 Schedule Phase 1 Individual Phase: Introduction to basics about

Mehr

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Seiten 2-4 ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Pages 5/6 BRICKware for Windows ReadMe 1 1 BRICKware for Windows, Version

Mehr

EINSTUFUNGSTEST ENGLISCH. Firma: Abt.: Name: Datum:

EINSTUFUNGSTEST ENGLISCH. Firma: Abt.: Name: Datum: EINSTUFUNGSTEST ENGLISCH Firma: Abt.: Name: Datum: Dieser kurze Test soll dafür sorgen, daß Sie den für Sie richtigen Kurs belegen. Keine Angst - wenn Sie schon alles richtig beantworten könnten, dann

Mehr

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler Decision Support for Learners in Mash-Up Personal Learning Environments Dr. Hendrik Drachsler Personal Nowadays Environments Blog Reader More Information Providers Social Bookmarking Various Communities

Mehr

Anforderung an Mobile Broadcast aus Sicht des Kunden

Anforderung an Mobile Broadcast aus Sicht des Kunden Anforderung an Mobile Broadcast aus Sicht des Kunden Medientage München 2006 Panel 6.8. University of St. Gallen, Switzerland Page 2 Anforderung an Mobile Broadcast aus Sicht des Kunden. Executive Summary

Mehr

Der Wetterbericht für Deutschland. Read the weather reports and draw the correct weather symbols for each town.

Der Wetterbericht für Deutschland. Read the weather reports and draw the correct weather symbols for each town. Der Wetterbericht für Deutschland Read the weather reports and draw the correct weather symbols for each town. Es ist sehr heiß in Berlin und es donnert und blitzt in Frankfurt. Es ist ziemlich neblig

Mehr

Linux Anwender-Security. Dr. Markus Tauber markus.tauber@ait.ac.at 26/04/2013

Linux Anwender-Security. Dr. Markus Tauber markus.tauber@ait.ac.at 26/04/2013 Linux Anwender-Security Dr. Markus Tauber markus.tauber@ait.ac.at 26/04/2013 Inhalt Benutzer(selbst)Schutz - für den interessierten Anwender Praktische Beispiele und Hintergründe (Wie & Warum) Basierend

Mehr

We Generate. You Lead.

We Generate. You Lead. www.contact-2-lead.com We Generate. You Lead. PROMOTE CONTACT 2 LEAD 1, Place de la Libération, 73000 Chambéry, France. 17/F i3 Building Asiatown, IT Park, Apas, Cebu City 6000, Philippines. HOW WE CAN

Mehr

HOTSPOT EINFACH KABELLOS INS INTERNET

HOTSPOT EINFACH KABELLOS INS INTERNET EINFACH KABELLOS INS INTERNET AN VIELEN TAUSEND S IN DEUTSCHLAND EASY wireless INTERNET ACCESS AT MANY THOUSAND S THROUGHOUT GERMANY 2 3 DER TELEKOM IHR MOBILES INTERNET FÜR UNTERWEGS DEUTSCHE TELEKOM

Mehr

PRESS RELEASE. Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR

PRESS RELEASE. Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR Mit Licht Mehrwert schaffen. Immer mehr Designer, Entwicklungsingenieure und Produktverantwortliche erkennen das Potential innovativer Lichtkonzepte für ihre

Mehr

Aber genau deshalb möchte ich Ihre Aufmehrsamkeit darauf lenken und Sie dazu animieren, der Eventualität durch geeignete Gegenmaßnahmen zu begegnen.

Aber genau deshalb möchte ich Ihre Aufmehrsamkeit darauf lenken und Sie dazu animieren, der Eventualität durch geeignete Gegenmaßnahmen zu begegnen. NetWorker - Allgemein Tip 618, Seite 1/5 Das Desaster Recovery (mmrecov) ist evtl. nicht mehr möglich, wenn der Boostrap Save Set auf einem AFTD Volume auf einem (Data Domain) CIFS Share gespeichert ist!

Mehr

FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU!

FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU! FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU! HELPLINE GAMMA-SCOUT ODER : WIE BEKOMME ICH MEIN GERÄT ZUM LAUFEN? Sie haben sich für ein Strahlungsmessgerät mit PC-Anschluss entschieden.

Mehr

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis H. Agenda 1. Network analysis short introduction 2. Supporting the development of virtual organizations 3. Supporting the development of compentences

Mehr

Bloomberg-University Schulungen in München

Bloomberg-University Schulungen in München Bloomberg-University Schulungen in München -Stand: 03.11.2014- Alle Schulungen finden in der Maximilianstraße 2a in 80539 München statt. (Angaben bitte selbstständig am Bloomberg-Terminal auf Richtigkeit

Mehr

CU @ Wieland: Kupfer verbindet CU @ Wieland: Copper Connects. Trainee & Direkteinstieg Trainee & Direct Employment

CU @ Wieland: Kupfer verbindet CU @ Wieland: Copper Connects. Trainee & Direkteinstieg Trainee & Direct Employment Cu CU @ Wieland: Kupfer verbindet CU @ Wieland: Copper Connects Trainee & Direkteinstieg Trainee & Direct Employment Wieland auf einen Blick: Wir... sind ein weltweit führender Hersteller von Halbfabrikaten

Mehr

Präferenzen von Autokäufern in den Top- 3-Märkten Europas

Präferenzen von Autokäufern in den Top- 3-Märkten Europas www.pwc.de Präferenzen von Autokäufern in den Top- 3-Märkten Europas Impressum Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom

Mehr

WERBUNG advertising Werbung WERBUNG

WERBUNG advertising Werbung WERBUNG WERBUN advertising Werbung UNG Als Veranstalter oder Aussteller der MESSE DRESDEN möchten wir Sie unterstützen, um Ihre Präsenz zu optimieren und die Aufmerksamkeit gezielt auf Ihre Veranstaltung oder

Mehr

Software development with continuous integration

Software development with continuous integration Software development with continuous integration (FESG/MPIfR) ettl@fs.wettzell.de (FESG) neidhardt@fs.wettzell.de 1 A critical view on scientific software Tendency to become complex and unstructured Highly

Mehr

Winters Hotel Company

Winters Hotel Company Winters Hotel Company Unsere 3- und 4-Sterne-Hotels zeichnet das aus, was perfekte Stadthotels ausmachen: zentral, hochwertig, modern mit breitem Businessangebot. In bester Innenstadtlage bieten wir Geschäfts-

Mehr

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Table of Contents Deutsch 1 1. Bevor Sie anfangen 1 2. Installation 2 Troubleshooting 6 Version 06.08.2011 1. Bevor Sie anfangen Packungsinhalt ŸTFM-560X

Mehr

Vorlesung Automotive Software Engineering Integration von Diensten und Endgeräten Ergänzung zu Telematik

Vorlesung Automotive Software Engineering Integration von Diensten und Endgeräten Ergänzung zu Telematik Vorlesung Automotive Software Engineering Integration von Diensten und Endgeräten Ergänzung zu Telematik Sommersemester 2014 Prof. Dr. rer. nat. Bernhard Hohlfeld Bernhard.Hohlfeld@mailbox.tu-dresden.de

Mehr

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach Pure Passion. Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach HELVETING Dr. Thomas Stöckli Director Business Unit Systems Engineering Dr. Daniel Hösli Member of the Executive Board 1 Agenda Different

Mehr

Wissensintensive Dienstleistungen zur Integration von Kunden in Innovationsprozesse

Wissensintensive Dienstleistungen zur Integration von Kunden in Innovationsprozesse Wissensintensive Dienstleistungen zur Integration von Kunden in Innovationsprozesse MARKETING Chart 1 Kundenintegration bei mi-adidas Chart 2 WINserv - Wissensintensive Dienstleistungen zur Integration

Mehr

APPS - ERFOLGSFAKTOREN UND GESCHÄFTSPOTENZIALE

APPS - ERFOLGSFAKTOREN UND GESCHÄFTSPOTENZIALE APPS - ERFOLGSFAKTOREN UND GESCHÄFTSPOTENZIALE MICHAEL REUTER, APPADVISORS GMBH, MOBILE ENTERPRISE APPLICATION DAY 2011 FULL SERVICE APP CONSULTING. App Innovation App Consulting App Solutions App Promotion

Mehr

M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, more information // mehr Information www.meplan.com

M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, M,O,C, more information // mehr Information www.meplan.com more information // mehr Information www.meplan.com Das Veranstaltungs- und Ordercenter bietet attraktive Messe- und Veranstaltungsflächen in einem repräsentativen Ambiente. Nutzen Sie mit MEPLAN den

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr