Bekanntes neu entdecken die transdiagnostische Perspektive in der Verhaltenstherapie

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bekanntes neu entdecken die transdiagnostische Perspektive in der Verhaltenstherapie"

Transkript

1 Kongress der Österreichischen Gesellschaft für Verhaltenstherapie Bekanntes neu entdecken die transdiagnostische Perspektive in der Verhaltenstherapie 13. bis 16. Mai 2016 Pörtschach, Kärnten, Österreich Freitag, 13. Mai Uhr Präkongress-Workshop: Diagnostik in der Verhaltenstherapie Vortrag: HERIBERT SEMLITSCH, Wien Psychologische Diagnostik in der Psychotherapie Vortrag: GERHARD LENZ, Wien Schulenspezifische Diagnostik Diskussionsrunde: Pro und Kontra Diagnostik GERHARD LENZ, SUSANNE OHMANN, CHRISTIAN POPOW, MONIKA SCHLÖGELHOFER, EVELYN SCHMIED-WADDA, HERIBERT SEMLITSCH Moderation: INGEBORG PUCHER-MATZNER

2 Samstag, 14. Mai Uhr Workshop: MATTHIAS BERKING, Erlangen Training emotionaler Kompetenz Uhr Workshop: PETER NEUDECK, Köln Expositionsverfahren: Tools zur patientengerechten Anwendung Uhr Workshop: MICHAEL LINDEN, Berlin Weisheitstherapie in der Behandlung von schwierigen Lebenssituationen und Verbitterungsreaktionen Uhr Sektempfang Uhr Festvortrag: MICHAEL LINDEN, Berlin Verfahrensspezifische vs allgemeine Psychotherapie

3 Sonntag, 15. Mai Uhr Begrüßung und Eröffnung INGEBORG PUCHER-MATZNER, Präsidentin der ÖGVT SILVIA HÄUSL-BENZ, Bürgermeisterin von Pörtschach Vorträge zum Hauptthema Bekanntes neu entdecken die transdiagnostische Perspektive in der Verhaltenstherapie Vorsitz ULRIKE DEMAL, GERHARD LENZ Uhr STEFAN G. HOFMANN, Boston Emotionen in der Therapie Uhr PETER NEUDECK, Köln Expositionsverfahren als transdiagnostischer Ansatz Pause Uhr MATTHIAS BERKING, Erlangen Defizite in der Emotionsregulation Ein transdiagnostischer Ansatzpunkt in Prävention und Therapie psychischer Störungen Mittagspause

4 Vorsitz ERWIN PARFY, ROSEMARIE SIGMUND Uhr STEFFEN MORITZ, Hamburg Metakognitives Training für Psychosen (MKT). Durchführung und neue Studienergebnisse Uhr GITTA JACOB, Hamburg Schematherapie integrativ und transdiagnostisch Uhr Festliches Abendessen im Werzer s Seerestaurant Musik: Iris Kaiser, Christine Rohm Montag, 16. Mai Uhr GITTA JACOB, Hamburg Schwierige Situationen schematherapeutisch lösen Uhr STEFAN G. HOFMANN, Boston Behandlung der Sozialen Angststörung Ende der Veranstaltung

5 ReferentInnen UNIV.-PROF. DR. MATTHIAS BERKING Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Lehrstuhl für Klinische Psychologie und Psychotherapie Nägelsbachstraße 25a, Erlangen, Deutschland STEFAN G. HOFMANN, PH. D. Department of Psychological and Brain Sciences, Boston Unitersity 648 Beacon St., 6th Floor, Boston, MA 02215, USA PD DR. GITTA JACOB Psychologische Psychotherapeutin leitende Psychotherapeutin der GAIA AG, Hamburg, Deutschland UNIV.-PROF. DR. GERHARD LENZ FA für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin, Psychotherapeut (Lehrtherapeut ÖGVT) Zentrum für Psychische Gesundheit 1170 Wien UNIV.-PROF. DR. MICHAEL LINDEN Forschungsgruppe Psychosomatische Rehabilitation Charité Campus Benjamin Franklin, Hs II, E01 Hindenburgdamm Berlin, Deutschland UNIV.-PROF. DR. STEFFEN MORITZ Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Arbeitsgruppe Klinische Neuropsychologie Martinistraße 52, Hamburg, Deutschland DR. PETER NEUDECK Lehrpraxis der AVT Köln Salzgasse 7, Köln, Deutschland UNIV.-PROF. DR. HERIBERT SEMLITSCH Klinischer Psychologe und Psychotherapeut (Verhaltenstherapie) in freier Praxis, Währingerstraße 24/31, 1090 Wien.

6 Organisation Anmeldung: Österreichische Gesellschaft für Verhaltenstherapie, Kolingasse 11/9, 1090 Wien, Österreich, Tel.: , Fax: Für ÖGVT-Mitglieder Online-Anmeldung über Die Anmeldung für Nichtmitglieder ist per an möglich. Bitte im Betreff Kongressanmeldung angeben. Veranstaltungskomitee: Vorstand der Österreichischen Gesellschaft für Verhaltenstherapie (ÖGVT) Veranstaltungsort: Congress Center Wörthersee, Hauptstraße 203, 9210 Pörtschach am Wörthersee, Kärnten, Österreich Tagungssekretariat: Dr. Katrin Alas, Petra König Congress Center Wörthersee, Tel.: / Öffnungszeiten: Freitag: Samstag: Sonntag: Montag: Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Kongressgebühr: Mitglieder ÖGVT, PSY-III, EABCT: 150,- AusbildungskandidatInnen ÖGVT: 100,- Nichtmitglieder: 190,- Die Kongressgebühr beinhaltet die Tagungsgebühr, Pausengetränke, das festliche Abendessen sowie das Unterhaltungsprogramm am 15. Mai. Begleitpersonen: 70,- Teilnahmegebühren: Workshop 8 EH: Mitglieder ÖGVT, PSY-III, EABCT: 150,- AusbildungskandidatInnen ÖGVT: 120,- Nichtmitglieder: 200,- Präkongressworkshop: keine Gebühren

7 Anmerkung: Begrenzte TeilnehmerInnenzahl in den Workshops; Ihre Anmeldung erhält mit der Einzahlung der Workshop- und Kongressgebühr Gültigkeit. Bitte warten Sie mit der Einzahlung der Workshopgebühr nach erfolgter Anmeldung auf die Platzzusage per Mail. Bei Abmeldungen vom Kongress und/oder Workshop(s) bis 1. April fällt nur die Bearbeitungsgebühr von 10,- an. Bei Abmeldungen nach dem 1. April ist eine Rückerstattung der für Workshops eingezahlten Beträge (abzüglich der Bearbeitungsgebühr von 10,-) nur möglich, wenn eine Ersatzteilnehmerin/ein Ersatzteilnehmer gefunden wird. Sollte wider Erwarten ein Workshop nicht stattfinden, informieren wir Sie zeitgerecht. Die Anmeldung von Begleitpersonen kann ausschließlich per an erfolgen. Anrechenbarkeit: Kongress: 12 EH, Workshop 8 EH, Präkongress-Workshop 4 EH Bankverbindung: Bezeichnung: Kongress IBAN: AT BIC: BKAUATWW Unterbringung: Das Formular für die Zimmerreservierung in Pörtschach finden Sie auf der Zimmerliste unter Die KongressteilnehmerInnen werden gebeten, während der gesamten Veranstaltung die Namensschilder zu tragen. Wir bitten um Verständnis, dass das Mitnehmen von Hunden zu den Veranstaltungen nicht erlaubt ist.

LPK. Einladung zur. Psychotherapie in grenzsituationen. ...und danach herbstfest

LPK. Einladung zur. Psychotherapie in grenzsituationen. ...und danach herbstfest Einladung zur LPK Fachtagung 2015 Psychotherapie in grenzsituationen Landes Psychotherapeuten Kammer Samstag, 26. September 2015, 14:00 uhr campus der Johannes gutenberg-universität, Mainz alte Mensa...und

Mehr

Vorprogramm - 6. Tag der Epilepsie

Vorprogramm - 6. Tag der Epilepsie Vorprogramm - 6. Tag der Epilepsie Krankenhaus Hietzing mit Neurologischem Zentrum Rosenhügel 13. Dezember 2014 Die Veranstaltung ist für das Diplomfortbildungsprogramm der Österreichischen Ärztekammer

Mehr

1. ZVFK-FORUM VERSORGUNGSFORSCHUNG

1. ZVFK-FORUM VERSORGUNGSFORSCHUNG 1. ZVFK-FORUM VERSORGUNGSFORSCHUNG Informieren Vernetzen Diskutieren Kommunikationstrainings für ÄrztInnen und PflegerInnen Aktuelles aus Forschung und Praxis 17. September 2012 um 15:00 Uhr Hörsaal III

Mehr

Seminar Indikation und Durchführung der Hyposensibilisierung (SIT)

Seminar Indikation und Durchführung der Hyposensibilisierung (SIT) Seminar Indikation und Durchführung der Hyposensibilisierung (SIT) 26. 27. September 2014 in Göttingen Abb.: Gänseliesel www.nappa-ev.de Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege, wir freuen

Mehr

Spezielle Schmerztherapie

Spezielle Schmerztherapie Akademie für ärztliche Fortbildung der Ärztekammer Westfalen-Lippe und der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe Zusatz-Weiterbildungskurs Spezielle Schmerztherapie Teil III Termin: Freitag, 02.03.

Mehr

Tagung. Hund & Psychologie. Der Hund: Individuum und Teil der Gesellschaft November 2016

Tagung. Hund & Psychologie. Der Hund: Individuum und Teil der Gesellschaft November 2016 Tagung Hund & Psychologie Der Hund: Individuum und Teil der Gesellschaft 26. - 27. November 2016 Sehr geehrte Damen und Herren, ganz herzlich möchten wir Sie vom 26. bis 27. November 2016 zu unserer Tagung:

Mehr

Ambulante Dienstleistungen

Ambulante Dienstleistungen Ambulante Dienstleistungen MediClin Klinikum Soltau Soltau Klinik für Neurologie und neurologische Frührehabilitation Klinik für Orthopädie und Spezielle Schmerztherapie Fachklinik für neurologische Rehabilitation

Mehr

Begrüßung. Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Begrüßung. Liebe Kolleginnen und Kollegen, Begrüßung Liebe Kolleginnen und Kollegen, Wir laden Sie herzlich zum 8. Brachytherapie Symposium der DEGRO / ÖGRO / SASRO ein, welches am Freitag den 16. bis Samstag den 17. September 2016 in Wien stattfinden

Mehr

Jubiläums-Symposium des BFSH e.v. Geplantes Programm*

Jubiläums-Symposium des BFSH e.v. Geplantes Programm* Jubiläums-Symposium des BFSH e.v. 27./ 28. November 2015 im Hotel Radisson Blu Berlin Geplantes Programm* Freitag, 27. November 2015 16:00-16:05 Uhr Begrüßung Klaus Horn, Leverkusen Henning Keller, Mainz

Mehr

Ausbildungskurs: Psychologische Psychotherapie Kurs 23

Ausbildungskurs: Psychologische Psychotherapie Kurs 23 Gesellschaft für Verhaltenstherapie /Hildesheim 31174 Tel.: 05123/2466 Fax: 05123/2488 E-Mail: Kuhr.IBT@t-online Ausbildungskurs: Psychologische Psychotherapie Kurs 23.12.2011 Datum Ort zeit DozentIn Thema

Mehr

TRAUMA IMAGING. Motor Vehicle Accidents Oktober 2009 Medizinische Universität Wien

TRAUMA IMAGING. Motor Vehicle Accidents Oktober 2009 Medizinische Universität Wien 2. - 3. Oktober 2009 Medizinische Universität Wien www.traumaimaging.at Wir bedanken uns bei den unterstützenden Firmen Stand November 2008 Grußwort In kaum einer radiologischen Disziplin ist die rasche

Mehr

Samstag, Uhr

Samstag, Uhr BRK Schlossbergklinik oberstaufen EINLADUNG SYMPOSIUM Samstag, 13.07.2013 08.45 Uhr 37. Oberstaufener Symposium für Praktische Onkologie Prof. Dr. med. Thomas Licht Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

Mehr

Trauma Glück Weisheit Würde

Trauma Glück Weisheit Würde Institut für Psychologie der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt ASPIS. Forschungs- und Beratungszentrum für Opfer von Gewalt Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie, LKH Klagenfurt Trauma Glück Weisheit

Mehr

!NEU! Urologie Garmisch-Partenkirchener Assistentenseminar Urologie. Allgemeine Hinweise Workshop Mit Nadel & Faden

!NEU! Urologie Garmisch-Partenkirchener Assistentenseminar Urologie. Allgemeine Hinweise Workshop Mit Nadel & Faden Allgemeine Hinweise Wissenschaftliche Leitung & Organisation: Ch. Gerner Tagungsort: Hotel Riessersee Am Riess 5 82467 Garmisch-Partenkirchen Tel. 08821/758-0 Zeit: 26.06. 29.06. CME-Punkte: 25 Punkte

Mehr

Veranstaltungen und Termine für 2017 mit Thomas von Stosch

Veranstaltungen und Termine für 2017 mit Thomas von Stosch Systemische Aufstellungsarbeit Psychotherapie Beratung Supervision Fortbildung Psychologischer Psychotherapeut Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut Veranstaltungen und Termine für 2017 mit Thomas von

Mehr

Seminar für Pflege und Assistenzpersonal in der Endoskopie

Seminar für Pflege und Assistenzpersonal in der Endoskopie Seminar für Pflege und Assistenzpersonal in der Endoskopie Im Rahmen der 27. Jahrestagung der Südwestdeutschen Gesellschaft für Gastroenterologie In Zusammenarbeit mit Im Haus der Wirtschaft, Karlsruhe

Mehr

Einladung zum Fachtag

Einladung zum Fachtag Einladung zum Fachtag am 21.Oktober 2015, 9.30 16.00 Uhr im Haus der Sozialen Dienste Fritz-Heckert-Saal Juri-Gagarin-Ring 150 99084 Erfurt Bindungsverhalten von Kindern psychisch erkrankter Eltern Ziel

Mehr

7. Wiener EEG-Kurs. Wien, Neurologisches Zentrum Rosenhügel Juni

7. Wiener EEG-Kurs. Wien, Neurologisches Zentrum Rosenhügel Juni 7. Wiener EEG-Kurs Aufbaukurs nach dem Ausbildungsprogramm der Österreichischen Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie und Funktionelle Bildgebung Wien, Neurologisches Zentrum Rosenhügel 24.-26.Juni

Mehr

2. Symposium Kontemplation

2. Symposium Kontemplation 2. Symposium Kontemplation «Der Mensch lasse die Bilder der Dinge ganz und gar fahren und mache und halte seinen Tempel leer.» Johannes Tauler, Predigten Bild und Bildlosigkeit: Kontemplation als Weg der

Mehr

Programm 8.30 Registrierung

Programm 8.30 Registrierung 08.10.2016 Einladung Morbus Hirschsprung Bedeutung der interdisziplinären Zusammenarbeit bei der Behandlung von betroffenen Patientinnen und Patienten kepleruniklinikum.at Sehr geehrte Kolleginnen und

Mehr

11. Zürcher Schlafmedizin- Symposium Schlafmedizin aktuell

11. Zürcher Schlafmedizin- Symposium Schlafmedizin aktuell 11. Zürcher Schlafmedizin- Symposium Donnerstag, 28. April 2011, 14.00 18.15 Uhr Hörsaal Häldeliweg, Universität Zürich Zürich 11. Zürcher Schlafmedizin-Symposium Liebe Kolleginnen und Kollegen Es freut

Mehr

10. INTERNATIONALER KONGRESS BACKSTEINBAUKUNST

10. INTERNATIONALER KONGRESS BACKSTEINBAUKUNST 10. INTERNATIONALER KONGRESS BACKSTEINBAUKUNST 3. und 4. September 2015 St. Georgen in Wismar Veranstalter: Hansestädte Wismar, Lübeck, Rostock, Stralsund Europäisches Zentrum der Backsteinbaukunst e.

Mehr

Trauma von oben bis unten

Trauma von oben bis unten Wir bedanken uns bei unseren Partnern Trauma von oben bis unten 15. bis 17. Dezember 2016 Hamburg www.traumaimaging.de Wir bedanken uns bei unseren Partnern Grußwort Von 15. bis 17. Dezember 2016 veranstaltet

Mehr

Seminar Ernährungstherapie in der Onkologie: Mangelernährung vorbeugen Lebensqualität erhalten

Seminar Ernährungstherapie in der Onkologie: Mangelernährung vorbeugen Lebensqualität erhalten Seminar Ernährungstherapie in der Onkologie: Mangelernährung vorbeugen Lebensqualität erhalten Zielsetzung Bereits bei der Diagnosestellung sind viele onkologische Patienten mangelernährt. Das Risiko,

Mehr

Fachtag des Systemischen Zentrums. Systemisch-interkulturelle Arbeit mit MigrantInnen und Flüchtlingen

Fachtag des Systemischen Zentrums. Systemisch-interkulturelle Arbeit mit MigrantInnen und Flüchtlingen Systemisch-interkulturelle Arbeit mit MigrantInnen und Flüchtlingen Donnerstag, 02.06.2016 10.00-16.00 Uhr Veranstaltungsort Haus der Volksarbeit e.v. Eschenheimer Anlage 21 60318 Frankfurt am Main Systemisch-interkulturelle

Mehr

KONGRESS FÜR MITARBEITERINNEN IN ARZTORDINATIONEN

KONGRESS FÜR MITARBEITERINNEN IN ARZTORDINATIONEN KONGRESS FÜR MITARBEITERINNEN IN ARZTORDINATIONEN 7. / 8. Oktober 2016 UKH Linz - Hörsaalzentrum Freitag: 15:00 19:00 Uhr Samstag: 09:00 15:30 Uhr top on job Vorwort Herz und Seele der Arztordination Organisieren,

Mehr

Einladung zum 2. Informationstag für Interessierte, Betroffene und Angehörige

Einladung zum 2. Informationstag für Interessierte, Betroffene und Angehörige Einladung zum 2. Informationstag für Interessierte, Betroffene und Angehörige Thema: Wege aus der Depression am 3. März 2007, 9.30 14.00 Uhr im Haus der Ärzteschaft, Tersteegenstraße 9, 40474 Veranstalter:

Mehr

des Interdisziplinären Zentrums für Bildungsforschung 11./12.September 2014 Humboldt-Universität zu Berlin

des Interdisziplinären Zentrums für Bildungsforschung 11./12.September 2014 Humboldt-Universität zu Berlin SUMMER SCHOOL des Interdisziplinären Zentrums für Bildungsforschung 11./12.September 2014 Humboldt-Universität zu Berlin Das Methodologiekapitel in Qualifikationsarbeiten der Bildungsforschung und Fachdidaktiken

Mehr

ARGE SCHLAFMEDIZIN DER ÖSTERREICHISCHEN HNO-GESELLSCHAFT

ARGE SCHLAFMEDIZIN DER ÖSTERREICHISCHEN HNO-GESELLSCHAFT ARGE SCHLAFMEDIZIN DER ÖSTERREICHISCHEN HNO-GESELLSCHAFT SCHLAFMEDIZIN GRAZ Ges. b. R. Univ. Prof. Dr. G. Wolf, Priv. Doz. Dr. Th. Hofmann www.schlafmedizin-graz.at 10. Grazer Schlafmedizin Workshop Schlafbezogene

Mehr

Psychoanalyse Gerade Heute

Psychoanalyse Gerade Heute Psychoanalyse Gerade Heute Wissenschaftliche Tagung der Österreichischen Arbeitskreise für Psychoanalyse und der Wiener Psychoanalytischen Vereinigung 02/10/2010 Tagungsort: Edmundsburg in Salzburg, oberhalb

Mehr

11. das Symposium Die Zukunft des Alterns

11. das Symposium Die Zukunft des Alterns Die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Charité am Campus Benjamin Franklin (http://psychiatrie.charite.de/) und das IPC-Berlin e. V. veranstalten am 21.01. 23.01.2016 im Langenbeck-Virchow-Haus

Mehr

11. Zürcher Symposium über Herzrhythmusstörungen

11. Zürcher Symposium über Herzrhythmusstörungen 11. Zürcher Symposium über Herzrhythmusstörungen Donnerstag, 7. November 2013, 14.15 18.00 Uhr UniversitätsSpital Zürich Grosser Hörsaal Ost Einleitung Begrüssung Liebe Kolleginnen und Kollegen Wir freuen

Mehr

RADIOLOGISCHES SEMINAR GRAZ 2016/2.0

RADIOLOGISCHES SEMINAR GRAZ 2016/2.0 RADIOLOGISCHES SEMINAR GRAZ 2016/2.0 RADIOLOGIE DER SCHÄDELBASIS, DES GESICHTSSCHÄDELS UND DES HALSES 13. 15. OKTOBER 2016 KRANKENHAUS DER BARMHERZIGEN BRÜDER GRAZ, MARSCHALLGASSE 12 Liebe Kolleginnen!

Mehr

Tage der Online-Beratung

Tage der Online-Beratung Was es im Internet nicht gibt, existiert nicht wirklich! Heinz Thiery Tage der Online-Beratung 1. Kreatives Schreiben in der Onlineberatung 2. Auftragsklärung in der Onlineberatung 3. Methoden in der Mailberatung

Mehr

LPK. Einladung zur. Psychotherapeutische Versorgung von Menschen mit Migrationshintergrund: Möglichkeiten und grenzen. ...und danach herbstfest

LPK. Einladung zur. Psychotherapeutische Versorgung von Menschen mit Migrationshintergrund: Möglichkeiten und grenzen. ...und danach herbstfest Einladung zur Fachtagung Psychotherapeutische Versorgung von Menschen mit Migrationshintergrund: Möglichkeiten und grenzen Landes Psychotherapeuten Kammer Samstag, 27. September 2014, 14:00h campus der

Mehr

1. Frankfurter Pflege Forum. Zwischen Leben und Tod Menschen pflegen in Grenzsituationen. Häusliche Intensivpflege Palliative Care Hospiz

1. Frankfurter Pflege Forum. Zwischen Leben und Tod Menschen pflegen in Grenzsituationen. Häusliche Intensivpflege Palliative Care Hospiz 25.08.2011 9:30 bis 16:00 Uhr Fachhochschule Frankfurt Audimax 1. Frankfurter Pflege Forum Zwischen Leben und Tod Menschen pflegen in Grenzsituationen Häusliche Intensivpflege Palliative Care Hospiz Ambulante

Mehr

Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,

Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren, Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren, das des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein lädt Sie ganz herzlich zu den XV. Forensischen Gesprächen in das vorweihnachtliche Lübeck

Mehr

Der Weisheit des Körpers folgen

Der Weisheit des Körpers folgen PSYCHOTHERAPEUTISCHE WEITERBILDUNG Körperorientiertes Vorgehen in der Gestalttherapie Der Weisheit des Körpers folgen Beginn: Herbst 2014 1 Körperorientiertes Vorgehen in der Gestalttherapie Der Weisheit

Mehr

KLGH Quo vadis angesichts bildungs-, hochschulpolitischer sowie fachwissenschaftlicher Veränderungen im Zuge von Inklusion?

KLGH Quo vadis angesichts bildungs-, hochschulpolitischer sowie fachwissenschaftlicher Veränderungen im Zuge von Inklusion? DEPARTMENT PÄDAGOGIK UND REHABILITATION LEHRSTUHL FÜR PÄDAGOGIK BEI GEISTIGER BEHINDERUNG UND PÄDAGOGIK BEI VERHALTENSSTÖRUNGEN PROF. DR. REINHARD MARKOWETZ 37. Konferenz der Lehrenden der Geistigbehindertenpädagogik

Mehr

18. Arthroskopie-Kurs mit Live-OP und Workshop

18. Arthroskopie-Kurs mit Live-OP und Workshop Programm 18. Arthroskopie-Kurs, 10. 11.11.2014, Leipzig In Zusammenarbeit mit dem St. Elisabeth Krankenhaus Leipzig, Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie - Sportklinik - und dem Anatomischen Institut

Mehr

SFU Berlin

SFU Berlin Informationsblatt: Zulassung zur Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten/in Gegenüberstellung: DGPs/BPtK Mindestanforderungen (2009) und Psychologiestudium SFU Berlin. SFU Berlin 20.09.2016 De

Mehr

VORLÄUFIGES PROGRAMM

VORLÄUFIGES PROGRAMM 15. Symposium der Deutschen Gesellschaft für Musikphysiologie und Musikermedizin (DGfMM) an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin (HfM) VORLÄUFIGES PROGRAMM Freitag, 07. Oktober 2016 ab 11:00 Öffnung

Mehr

Von Patienten für Patienten. Neuropychologische Verlaufsuntersuchungen über Autimus. Forschung über Autismus...

Von Patienten für Patienten. Neuropychologische Verlaufsuntersuchungen über Autimus. Forschung über Autismus... Prof. Dr. Martina Piefke Katharina Glienke, M.Sc. Lehrstuhl für Neurobiologie und Genetik des Verhaltens Department für Psychologie und Psychotherapie Forschung über Autismus... Von Patienten......für

Mehr

Psyche & Kognition. Symposium 12. September 2008 / bis Uhr Psychiatrische Klinik Münsterlingen

Psyche & Kognition. Symposium 12. September 2008 / bis Uhr Psychiatrische Klinik Münsterlingen Psyche & Kognition Münsterlinger Symposium anlässlich der Gründung der Federation of Neuropsychologists in Psychiatry (FNP) Symposium 12. September 2008 / 08.30 bis 16.00 Uhr Psychiatrische Klinik Münsterlingen

Mehr

Handchirurgisches Symposium

Handchirurgisches Symposium Programm Handchirurgisches Symposium der AIOD Deutschland Handchirurgie aktuell Fokus Gelenkersatz und Prothetik 28. November 2015, Gießen Vorwort Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, wir freuen uns

Mehr

Durchgängige Anlagenplanung Integrated Plant Engineering

Durchgängige Anlagenplanung Integrated Plant Engineering Gesellschaft für Mess- und Automatisierungstechnik VDI-Bezirksverein Bayern Nordost e.v. / VDE-Bezirksverein Nordbayern e.v. Durchgängige Anlagenplanung Integrated Plant Engineering Dipl.-Ing. Matthias

Mehr

Regenerative Medizin: Zertifizierte Fortbildung Erarbeitung von praxisrelevanten Basismodulen.

Regenerative Medizin: Zertifizierte Fortbildung Erarbeitung von praxisrelevanten Basismodulen. WORKSHOP DER DEUTSCHEN GESELLSCHAFT FÜR REGENERATIVE MEDIZIN e.v. GRM: Regenerative Medizin: Zertifizierte Fortbildung Erarbeitung von praxisrelevanten Basismodulen. 11. November 2016, 9-16.00 Uhr, Fraunhofer-Forum

Mehr

(3) Die Praktika können erst durchgeführt werden, wenn mindestens 82 ECTS erworben wurden.

(3) Die Praktika können erst durchgeführt werden, wenn mindestens 82 ECTS erworben wurden. Erste Satzung zur Änderung der Studiengangsordnung (Satzung) für Studierende des Bachelorstudiengangs Psychologie an der Universität zu Lübeck mit dem Abschluss Bachelor of Science vom 23. Mai 2013 Tag

Mehr

Kongress Fortbildung Ausstellung März 2017 im CCD Congress Center Düsseldorf.

Kongress Fortbildung Ausstellung März 2017 im CCD Congress Center Düsseldorf. Kongress Fortbildung Ausstellung 10. - 11. März 2017 im CCD Congress Center Düsseldorf www.duesseldorfer-allergietage.de Herzliche Einladung Das Universitätsklinikum Düsseldorf und die Düsseldorf Congress

Mehr

7. ÖSTERREICHISCHER KONGRESS FÜR SELTENE KRANKHEITEN CONGRESSPARK IGLS

7. ÖSTERREICHISCHER KONGRESS FÜR SELTENE KRANKHEITEN CONGRESSPARK IGLS 7. ÖSTERREICHISCHER KONGRESS FÜR SELTENE KRANKHEITEN CONGRESSPARK IGLS 07.- 08.10.2016 www.forum-sk.at 7. ÖSTERREICHISCHER KONGRESS FÜR SELTENE KRANKHEITEN Congresspark -Igls, Eugenpromenade 2, 6080 Igls

Mehr

DermAcademy Basel Dermatologische Klinik, Universitätsspital Basel. Fortbildung in Dermatologie / Allergologie für Grundversorger

DermAcademy Basel Dermatologische Klinik, Universitätsspital Basel. Fortbildung in Dermatologie / Allergologie für Grundversorger Allergologische Poliklinik DermAcademy Basel Dermatologische Klinik, Universitätsspital Basel Fortbildung in Dermatologie / Allergologie für Grundversorger Donnerstag und Freitag, 03./04.02.2011 08:30

Mehr

8. Düsseldorfer Neujahrsgespräche ~ die Frauenklinik imukdialog

8. Düsseldorfer Neujahrsgespräche ~ die Frauenklinik imukdialog 8. Düsseldorfer Neujahrsgespräche ~ die Frauenklinik imukdialog Mittwoch, 13. Januar 2016 Maxhaus Düsseldorf Gastreferenten: Herr Prof. Dr. med. Karl-Oliver Kagan Universitätsfrauenklinik Tübingen Frau

Mehr

Modulreihe Verhaltenstherapie Kleintier Übersicht Kursinhalte Basiskurs

Modulreihe Verhaltenstherapie Kleintier Übersicht Kursinhalte Basiskurs Lupologic GmbH Linienstr. 72, 40227 Düsseldorf Tel: 0211-163 48 43 0 * Fax: 0211-917 927 3 Email: lupologic@gmx.de * web: www.lupologic.de Zentrum für angewandte Kynologie und klinische Ethologie Dt. Apotheker-

Mehr

Hauptstadkongress Medizin und Gesundheit 08. bis 10. Juni 2016 Freitag, 10. Juni :30-12:30 Uhr

Hauptstadkongress Medizin und Gesundheit 08. bis 10. Juni 2016 Freitag, 10. Juni :30-12:30 Uhr Freitag, 10. Juni 2016 07:30-12:30 Uhr medibus, vor dem CityCube Ausstellungsforum Das Gesundheitsticket der Deutschen Arzt AG Diabetes-Gesundheitscheck Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit 23.01.2017

Mehr

Gyn.-Onkotage e Wien

Gyn.-Onkotage e Wien Programm ONK GYN Gyn.-Onkotage e Wien Alles was Sie über gynäkologische Malignome wissen müssen Freitag 1.10.2010 Samstag 2.10.2010 Beschränkte Teilnehmerzahl 2 Einleitung Sehr geehrte Kolleginnen und

Mehr

EINLADUNG 2. Kongress des Zentrums für Ernährungsmedizin (ZEM) der Universitäten Tübingen und Hohenheim

EINLADUNG 2. Kongress des Zentrums für Ernährungsmedizin (ZEM) der Universitäten Tübingen und Hohenheim EINLADUNG 2. Kongress des Zentrums für Ernährungsmedizin (ZEM) der Universitäten Tübingen und Hohenheim Im Hörsaal Kinderklinik des Universitätsklinikums Tübingen 27. 28. November 2009 Grußwort Liebe Kolleginnen

Mehr

KARDIOLOGISCHE FORTBILDUNGSSEMINARE

KARDIOLOGISCHE FORTBILDUNGSSEMINARE KARDIOLOGISCHE FORTBILDUNGSSEMINARE S CHLOSS W ILHELMINENBERG Oskar Kokoschka, Wien vom Wilhelminenberg 3. MEDIZINISCHE ABTEILUNG MIT KARDIOLOGIE UND INTERNISTISCHE NOTAUFNAHME DES WILHELMINENSPITALS IN

Mehr

Lehrgang Skillstraining Wien

Lehrgang Skillstraining Wien Weiter kommen Lehrgang Skillstraining Wien Österreichische Akademie für Psychologie (AAP) AAP, Vereinsgasse 15/EG 1020 Wien Herbst 2017 Seite 1 von 7 1 Lehrgangsmotivation Das Skills-Training basiert auf

Mehr

Hund & Psychologie: Der Hund: Individuum und Teil der Gesellschaft

Hund & Psychologie: Der Hund: Individuum und Teil der Gesellschaft Tagung Hund & Psychologie Der Hund: Individuum und Teil der Gesellschaft 26. - 27. November 2016 Sehr geehrte Damen und Herren, ganz herzlich möchten wir Sie vom 26. bis 27. November 2016 zu unserer Tagung

Mehr

Definitionen von Achtsamkeit im klinischen Kontext 18. Geschichte und Hintergründe des Konzeptes Achtsamkeit 22

Definitionen von Achtsamkeit im klinischen Kontext 18. Geschichte und Hintergründe des Konzeptes Achtsamkeit 22 Einleitung: Achtsamkeit Haltung psychiatrisch Tätiger 11 Grundlagen von Achtsamkeitskonzepten 18 Matthias Hammer und Andreas Knuf Definitionen von Achtsamkeit im klinischen Kontext 18 Geschichte und Hintergründe

Mehr

Medienkompetenztag Hamburg 2016 Medienbildung an Grundschulen

Medienkompetenztag Hamburg 2016 Medienbildung an Grundschulen 16. September 2016 im Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung Hamburg (LI) Medienkompetenztag Hamburg 2016 Medienbildung an Grundschulen Medienkompetenztag Hamburg 2016 Medienbildung an Grundschulen

Mehr

Glücksspiel in der Steiermark Zwischen Gesetz und sozialer Realität

Glücksspiel in der Steiermark Zwischen Gesetz und sozialer Realität Glücksspiel in der Steiermark Zwischen Gesetz und sozialer Realität Mittwoch, 25. November 2015 08:30-17:00 Uhr Donnerstag, 26. November 2015 08:30-13:30 Uhr Roter Saal Burggasse 13, 8010 Graz Der 6. Fachtag

Mehr

KÖRPER SEIN und KÖRPER HABEN

KÖRPER SEIN und KÖRPER HABEN KÖRPER SEIN und KÖRPER HABEN Medizin Hilfe und Trauma? 10. Jahrestagung der Akademie für Integrierte Medizin in Glottertal 6. bis 8. November 2003 http://www.int-med.de/termine tagung2003@int-med.de ANKÜNDIGUNG

Mehr

Einladung zur BFM-Plenartagung 2016

Einladung zur BFM-Plenartagung 2016 Einladung zur BFM-Plenartagung 2016 6.10.- 8.10.2016, Novotel, Aachen Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir laden Sie herzlich zur Tagung der BFM-Arbeitsgruppe 2016 nach Aachen ein. Aachen, die westlichste

Mehr

5 JAHRE UNIVERSITÄTSKLINIK FÜR KINDER UND JUGENDPSYCHIATRIE, PSYCHOSOMATIK UND PSYCHOTHERAPIE

5 JAHRE UNIVERSITÄTSKLINIK FÜR KINDER UND JUGENDPSYCHIATRIE, PSYCHOSOMATIK UND PSYCHOTHERAPIE CAMPUS INNENSTADT 5 JAHRE UNIVERSITÄTSKLINIK FÜR KINDER UND JUGENDPSYCHIATRIE, PSYCHOSOMATIK UND PSYCHOTHERAPIE GLIEDERUNG Wie alles begann: Kleine Geschichte des Baus der Universitätsklinik für KJP Was

Mehr

Rückmeldung. O ich nehme nicht teil

Rückmeldung. O ich nehme nicht teil Rückmeldung Bitte zurücksenden bis zum 29.02.2016 O ich nehme teil O ich nehme nicht teil Hiermit melde ich mich verbindlich mit Personen zur Jahresmitgliederversammlung vom 08.04. bis 09.04.2016 in Erkner

Mehr

Für das 2. Halbjahr 2016 werden folgende Kurse und Seminare im NaturheilGut Karow angeboten:

Für das 2. Halbjahr 2016 werden folgende Kurse und Seminare im NaturheilGut Karow angeboten: Für das 2. Halbjahr 2016 werden folgende Kurse und Seminare im NaturheilGut Karow angeboten: 04.09.2016 (Sonntag) von 10.00 13.00 Uhr: Kräuterführung: Teemischungen selbst zusammenstellen mit Gartentherapeutinnen

Mehr

Ausbildungskurs: Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie Kurs 19

Ausbildungskurs: Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie Kurs 19 Gesellschaft für Verhaltenstherapie /Hildesheim 31174 Tel.: 05123/2466 Fax: 05123/2488 E-Mail: info@gfvt.de Ausbildungskurs: Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie Kurs 19 23.01.2017 Datum Ort Uhrzeit

Mehr

Einladung VGK-Fortbildungsseminar für Klauenpfleger und 15. VGK-Generalversammlung

Einladung VGK-Fortbildungsseminar für Klauenpfleger und 15. VGK-Generalversammlung VGK e.v. Albrecht Fiedler, Fleckenstr. 44, 37345 Großbodungen Verein Geprüfter Klauenpfleger e.v. Schriftführerin Alice Kinzler Hauptstr. 43 55758 Allenbach Tel. 0178/3400283 Alice-kinzler@gmx.de Einladung

Mehr

Einleitung: Achtsamkeit als Haltung psychiatrisch Tätiger TEIL 1 ACHTSAMKEIT ALS HALTUNG UND METHODE. Grundlagen von Achtsamkeitskonzepten

Einleitung: Achtsamkeit als Haltung psychiatrisch Tätiger TEIL 1 ACHTSAMKEIT ALS HALTUNG UND METHODE. Grundlagen von Achtsamkeitskonzepten Einleitung: Achtsamkeit als Haltung psychiatrisch Tätiger TEIL 1 ACHTSAMKEIT ALS HALTUNG UND METHODE Grundlagen von Achtsamkeitskonzepten Matthias Hammer und Andreas Knuf Definitionen von Achtsamkeit im

Mehr

Abonnieren Sie die kostenlose epaper-zeitung unter

Abonnieren Sie die kostenlose epaper-zeitung unter Kreisliga A Paderborn Sonntag, 21.2.2010 Sonntag, 28.2.2010 Sonntag, 7.3.2010 Sonntag, 14.3.2010 Sonntag, 21.3.2010 Samstag, 27.3.2010 Sonntag, 28.3.2010 Mittwoch, 31.3.2010 Donnerstag, 1.4.2010 Montag,

Mehr

Rosenheimer Kardiologietage

Rosenheimer Kardiologietage DMP-KHK-zertifiziert CME- Punkte: Samstag: 8 Freitag: 2 Rosenheimer Kardiologietage Unter der Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie 2016 Samstag, 02.07.2016 9 17 Uhr Kultur+Kongress

Mehr

Fachkongress Programm. Psychisch belastete Familien. Kooperation, Kontakt und Hilfeplanung

Fachkongress Programm. Psychisch belastete Familien. Kooperation, Kontakt und Hilfeplanung Fachkongress Programm Psychisch belastete Familien Kooperation, Kontakt und Hilfeplanung Dortmund 23. - 24. April 2012 Fachkongress Programm Psychisch belastete Familien Kooperation, Kontakt und Hilfeplanung

Mehr

Erlanger Fortbildungskurs für Assistenzkräfte in der Endoskopie

Erlanger Fortbildungskurs für Assistenzkräfte in der Endoskopie Erlanger Fortbildungskurs für Assistenzkräfte in der Endoskopie Fachinformation Live-Übertragung Workshops 24. und 25. März 2017 Hörsäle Medizin und Internistisches Zentrum (INZ), Ulmenweg 18, 91054 Erlangen

Mehr

Veranstalter: FEO Gesellschaft für Fortbildungs- und Eventorganisation mbh Wildensorger Str. 56, Bamberg Tel.

Veranstalter: FEO Gesellschaft für Fortbildungs- und Eventorganisation mbh Wildensorger Str. 56, Bamberg  Tel. Veranstalter: FEO Gesellschaft für Fortbildungs- und Eventorganisation mbh Wildensorger Str. 56, 96049 Bamberg www.feogmbh.de Tel. 0951 1503600 oder 0173 8465833 (Marion Schauf) E-Mail: info@feogmbh.de

Mehr

Vor-Ankündigung Um was geht es auf der Tagung? Für wen ist die Tagung? Wer macht die Tagung? in Zusammen-Arbeit mit dem und

Vor-Ankündigung Um was geht es auf der Tagung? Für wen ist die Tagung? Wer macht die Tagung? in Zusammen-Arbeit mit dem und Vor-Ankündigung Um was geht es auf der Tagung? Wir wollen über die Persönliche Zukunftsplanung sprechen. die Ideen der Zukunftsplanung weiter entwickeln. uns im Netzwerk Persönliche Zukunftsplanung austauschen.

Mehr

PROGRAMM. 9. Basis-Kurs Wirbelsäulenchirurgie November Wissen aus erster Hand. CME-Punkte beantragt

PROGRAMM. 9. Basis-Kurs Wirbelsäulenchirurgie November Wissen aus erster Hand. CME-Punkte beantragt PROGRAMM 9. Basis-Kurs Wirbelsäulenchirurgie 10. - 12. November 2016 Wissen aus erster Hand CME-Punkte beantragt VORWORT Sehr geehrte Kolleginnen, sehr geehrte Kollegen, ganz herzlich möchten wir Sie zum

Mehr

Endosonographie Trainingskurs Dezember 2016 Medizinische Universität Innsbruck

Endosonographie Trainingskurs Dezember 2016 Medizinische Universität Innsbruck Endosonographie Trainingskurs 02. + 03. Dezember 2016 Medizinische Universität Innsbruck Endosonographie Trainingskurs 02. + 03. Dezember 2016 Liebe Kolleginnen und Kollegen! Wir freuen uns, Sie zu unserem

Mehr

Kongress. 20. Jänner OnkoReha interdisziplinär & multiprofessionell 2017

Kongress. 20. Jänner OnkoReha interdisziplinär & multiprofessionell 2017 Kongress der Gesellschaft zur Erforschung onkologischer rehabilitativer Grundlagen OnkoReha interdisziplinär & multiprofessionell 2017 20. Jänner 2017 Billrothhaus der Gesellschaft der Ärzte in Wien Frankgasse

Mehr

Selbstverletzendes Verhalten

Selbstverletzendes Verhalten Selbstverletzendes Verhalten Erscheinungsformen, Ursachen und Interventionsmöglichkeiten von Franz Petermann und Sandra Winkel mit einem Beitrag von Gerhard Libal, Paul L Plener und Jörg M. Fegert GÖTTINGEN

Mehr

Cancer Survivorship / Onkologische Rehabilitation. Programm

Cancer Survivorship / Onkologische Rehabilitation. Programm Unter der Schirmherrschaft der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG), der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO), der Arbeitsgemeinschaft für Internistische Onkologie (AIO), der Deutschsprachigen-Europäischen

Mehr

DIAGNOSTIK UND THERAPIE VISUELLER WAHRNEHMUNGSSTÖRUNGEN SEMINARBESCHREIBUNG

DIAGNOSTIK UND THERAPIE VISUELLER WAHRNEHMUNGSSTÖRUNGEN SEMINARBESCHREIBUNG DIAGNOSTIK UND THERAPIE VISUELLER WAHRNEHMUNGSSTÖRUNGEN SEMINARBESCHREIBUNG Seminarleitung Dipl.-Psych. Dr. Lars Tischler Universitätsdozent an der Medical School Hamburg, Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz

Mehr

ERINNERUNG ALS HERKUNFT DER ZUKUNFT

ERINNERUNG ALS HERKUNFT DER ZUKUNFT Institut für Jüdisch-Christliche Forschung ERINNERUNG ALS HERKUNFT DER ZUKUNFT Symposium zum 25-Jahr-Jubiläum des Instituts für Jüdisch-Christliche Forschung und zum 35-Jahr-Jubiläum des Lehrstuhls Judaistik

Mehr

Praktische Psychologie

Praktische Psychologie Praktische Psychologie Inhaltsverzeichnis aller Lernhefte Lernheft 1: 1. 1 Einleitung 1. 2 Psychologie als Wissenschaft vom Menschen 1. 3 Geschichte der Psychologie 1. 4 Psychische Erscheinungen 1. 5 Was

Mehr

Wer bei psychischen Krisen hilft. Wer bei psychischen Krisen hilft. Was unterscheidet Psychologen, Psychotherapeuten, Neurologen und Psychiater?

Wer bei psychischen Krisen hilft. Wer bei psychischen Krisen hilft. Was unterscheidet Psychologen, Psychotherapeuten, Neurologen und Psychiater? Wer bei psychischen Krisen hilft 2016-06-07 14:51 Wer bei psychischen Krisen hilft Wer Zahnschmerzen hat, der geht zum Zahnarzt. Bei Rückenschmerzen hilft der Orthopäde. Wohin aber, wenn die Psyche Hilfe

Mehr

Fachtagung Empowerment und Teilhabe 22. November in Kassel

Fachtagung Empowerment und Teilhabe 22. November in Kassel Fachtagung Empowerment und Teilhabe 22. November in Kassel Vortrag Empowerment und Selbstbestimmt-Leben-Bewegung Brigitte Faber, Weibernetz e.v. Schönen guten Tag. Mein Name ist Brigitte Faber. Ich freue

Mehr

339 / 530. B- Struktur- und Leistungsdaten der Organisationseinheiten/Fachabteilungen. Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

339 / 530. B- Struktur- und Leistungsdaten der Organisationseinheiten/Fachabteilungen. Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie B-33 Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie B-33.1 Allgemeine Angaben Fachabteilung: Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Fachabteilungsschlüssel: 3100 Art: Chefarzt/Chefärztin:

Mehr

Inklusion Kommunal Chance und Herausforderung für Kommunen

Inklusion Kommunal Chance und Herausforderung für Kommunen Einladung zum Fachtag Inklusion Kommunal Chance und Herausforderung für Kommunen am Dienstag, den 18. November 2014 im Rathaus der Stadt Fellbach Im Rahmen der Arbeit der Kommunalen Beratungsstelle Inklusion

Mehr

Kooperierende Einrichtungen Praktische Tätigkeit. Praktische Tätigkeit I

Kooperierende Einrichtungen Praktische Tätigkeit. Praktische Tätigkeit I Universitätsklinikum Ulm Klinik für Psychiatrie und III Frau Dr. Zrinka Sosic-Vasic Klinik für Psychiatrie und III Leimgrubenweg 12-14 89075 Ulm www.uniklinik-ulm.de Klinik Dr. Schwarz Ulm Herr Dr. Guntram

Mehr

Kongresszentrum Pörtschach

Kongresszentrum Pörtschach Jahrestagung der Österreichischen Parkinson Gesellschaft und 16. Klagenfurter Arbeitstagung für Neurologie 06. bis 08. Mai 2004 Kongresszentrum Pörtschach Kärnten Donnerstag, 06. Mai 2004 14.00-16.00 Teaching-Kurse

Mehr

WAS BEDEUTET ABSTINENZ FÜR SUBSTITUIERTE? Ulrich Claussen Diplompsychologe Jugendberatung und Jugendhilfe e.v., Frankfurt am Main

WAS BEDEUTET ABSTINENZ FÜR SUBSTITUIERTE? Ulrich Claussen Diplompsychologe Jugendberatung und Jugendhilfe e.v., Frankfurt am Main WAS BEDEUTET ABSTINENZ FÜR SUBSTITUIERTE? Ulrich Claussen Diplompsychologe Jugendberatung und Jugendhilfe e.v., Frankfurt am Main EINLEITUNG Substitution gilt als Behandlung der Wahl Substitution beinhaltet

Mehr

3. SVEN LANGE GEDENKTURNIER

3. SVEN LANGE GEDENKTURNIER EINLADUNG 3. SVEN LANGE GEDENKTURNIER WILLKOMMEN IN SCHWERIN In diesem Jahr findet das 3. Turnier in Gedenken an unseren Freund und erfolgreichen Boer SVEN LANGE in Schwerin statt. Im letzten Jahr begrüßten

Mehr

5. Hands-on-Intensivkurs für Ingenieure: Chirurgie in der Praxis

5. Hands-on-Intensivkurs für Ingenieure: Chirurgie in der Praxis Klinikum rechts der Isar Technische Universität München 5. Hands-on-Intensivkurs für Ingenieure: Chirurgie in der Praxis 08. - 09. Mai 2014 FORSCHUNGSGRUPPE FÜR MINIMAL-INVASIVE INTERDISZIPLINÄRE THERAPEUTISCHE

Mehr

Einladung zu Infoveranstaltungen. Vortragsreihe 2014 BIZ & DONNA

Einladung zu Infoveranstaltungen. Vortragsreihe 2014 BIZ & DONNA Einladung zu Infoveranstaltungen Vortragsreihe 2014 BIZ & DONNA Für Frauen, die es wissen wollen... Die Vortragsreihe BIZ & DONNA richtet sich an Frauen aller Alters- und Berufsgruppen, die erwerbstätig

Mehr

Fachtag des Systemischen Zentrums. Systemisch-interkulturelle Arbeit mit MigrantInnen und Flüchtlingen

Fachtag des Systemischen Zentrums. Systemisch-interkulturelle Arbeit mit MigrantInnen und Flüchtlingen Systemisch-interkulturelle Arbeit mit MigrantInnen und Flüchtlingen Freitag, 18.03.2016 10.00-17.00 Uhr Veranstaltungsort Dotzheimer Straße 61 65197 Wiesbaden Systemisch-interkulturelle Arbeit mit Migranten

Mehr

Mensch-Tier-Beziehung Juli 2014 Universität Wien Biocenter, Wien Althanstraße 14/ 1.Ebene, 1090 Wien, Raum 3

Mensch-Tier-Beziehung Juli 2014 Universität Wien Biocenter, Wien Althanstraße 14/ 1.Ebene, 1090 Wien, Raum 3 Universität Biocenter, Althanstraße 14/ 1.Ebene, 1090, Raum 3 Universität Die PhD-/ PostDoc- Konferenz wurde veranstaltet als Pre-Conference im Rahmen der 23rd Annual ISAZ Conference Animals and Humans

Mehr

Programmübersicht DEPRESSION SCHIZOPHRENIE Empfang, Registrierung und Snack

Programmübersicht DEPRESSION SCHIZOPHRENIE Empfang, Registrierung und Snack übersicht 13.00 13.30 Empfang, Registrierung und Snack 13.30 15.00 Begrüssung und Einführung: Prof. Dr. med. Waldemar Greil, Wissenschaftlicher Beirat Psychiatrische Privatklinik Sanatorium Kilchberg Welcome

Mehr

Programm Sparkling Science Facts & Figures

Programm Sparkling Science Facts & Figures Prgramm Sparkling Science Facts & Figures Stand März 2015 Prgrammlaufzeit: 2007 bis 2017 Eckdaten zu den ersten fünf Ausschreibungen 1 Zahl der Frschungsprjekte: 202 Fördermittel: insgesamt 28,2 Mi. Eur

Mehr

Vertiefung und Umsetzung

Vertiefung und Umsetzung Fachtag am 28. Oktober 2015 Vertiefung und Umsetzung Referentinnen und Workshopleiterinnen: Der Fachtag richtet sich an Hausärzte, Pflegefachkräfte, SozialpädagogInnen, PraxismanagerInnen und Verwaltungsfachkräfte.

Mehr

Hämostaseologiekurs 2016

Hämostaseologiekurs 2016 Verein zur Förderung von Wissenschaft und Forschung in den neuen Universitätskliniken am Allgemeinen Krankenhaus der Stadt Wien Hämostaseologiekurs 2016 Hämostase & Thrombose für die klinische Praxis Aktuelle

Mehr