Zahntransplantation. Indikation

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zahntransplantation. Indikation"

Transkript

1 Zahntransplantation Die Kenntnis von Zahnersatz auf der Basis von Zahnimplantaten (künstlichen Zahnwurzeln) ist weit verbreitet. Weitgehend unbekannt ist hingegen die Möglichkeit der Verpflanzung von Zähnen als Zahnersatz. Auch in den wissenschaftlichen Stellungnahmen der DGZMK fehlt noch eine Empfehlung für die Transplantation von Zähnen. Arbeitsgruppen vorwiegend aus dem skandinavischen Raum (Andreasen et al) (1) haben diese natürlichste Art des Zahnersatzes zu einem gut erforschten und standardisierten Verfahren entwickelt und den Erfolg in langjährigen Nachuntersuchungen bestätigt. Anders als von anderen Organverpflanzungen bekannt, sind in der Regel nur autologe Zahntransplantationen durchführbar. Heterologe Transplantate, die in Zahntransplantatbanken verfügbar sind, sind die sehr seltene Ausnahme. (2) Indikation - Weisheitszähne zum Molarenersatz - Prämolarentransplantation bei Nichtanlage - Transplantation (Transposition) verlagerter Zähne - fester Zahnersatz im wachsenden Kiefer - Zahnersatz während anderer (z.b. kieferorthopädischer) Behandlung Oft sind Weisheitszähne vorhanden, die wegen des Platzmangels entfernt werden sollen. Vor jeder Weisheitszahnentfernung sollte geprüft werden, ob sich diese Zähne zum Ersatz anderer Molaren eignen, deren Erhaltungsfähigkeit bei ausgedehnten Füllungen oder nach Wurzelbehandlungen, eventuell sogar Wurzelspitzen-resektionen, eingeschränkt ist. (3) Bei Nichtanlagen von Prämolaren können die kieferorthopädischen Behandlungsmöglichkeiten durch Zahntransplantationen erweitert werden (1, Kap.10). Bei der Planung von Ausgleichsextraktionen sollte daher auch die Möglichkeit einer Transplantation bedacht werden. (4, 5,6) Vorbedingungen und Behandlungsplanung - geeignetes Entwicklungsstadium des Transplantatzahnes - unbeschädigte Entnahme des Zahnes - geeignetes Größenverhältnis des Transplantates und der Empfängerregion - Knochenlager der Empfängerregion - Klinische und röntgenologische Untersuchung von Empfängerregion und Transplantat Eine Zahntransplantation ist jedoch nur möglich, wenn der Zahn zur Transplantation unbeschädigt entnommen werden kann. Die Entnahme eines Zahnes zur

2 Transplantation darf natürlich an der Entnahmeposition keine Lücke hinterlassen (Ausnahme: KFO-Behandlungskonzept, z.b. Prämolarentransplantation). In der Transplantatposition muss eine zur Aufnahme des Zahnes ausreichend breite Schaltlücke vorhanden sein. Zur Beurteilung kann ein Situationsmodell und die Messung der Schleimhautdicke hilfreich sein. Das Pulpagewebe wird nach der Transplantation nekrotisch. Die Ernährung erfolgt in der Wachstumszone zunächst per Diffusion bevor von dort ausgehend der Ersatz und die Regeneration der Pulpa erfolgt (1,S.40ff). Deshalb ist es erforderlich die Transplantation in einem mittlerem Stadium der Zahnentwicklung vor dem Abschluss des Wurzelwachstums (2/3 ¾) durchzuführen. Die Transplantation von Zähnen mit abgeschlossenem Wurzel-wachstum ist nur im Ausnahmefall möglich und erfordert besondere begleitende (endodontische) Behandlungen (1, S.100ff). Anders als bei Zahnimplantaten ist ein ausreichend hoher und breiter Kieferknochen nicht immer zwingend erforderlich (1, S.157). Zu den Nachbarzähnen muss aber eine mindestens 1mm breite Knochenschicht erhalten bleiben, um deren Vitalität nicht zu gefährden (1, S.116ff). Bei ausreichendem Kontakt zum ortständigen Knochen stimuliert der wachsende Zahn das Knochenwachstum, so dass mit der weiteren Entwicklung des Transplantatzahnes der zuvor geschädigte Kieferknochen gut regenerien kann. Für die Transplantation sind meist Weisheitszähne geeignet, die überwiegend im jugendlichen Alter verpflanzt werden können. Anders als das Einsetzen von Zahnimplantaten können Zahnverpflanzugen sehr gut im wachsenden Kiefer durchgeführt werden. Sogar die kieferorthopädische Bewegung von transplantierten Zähnen ist nach deren vitaler Einheilung (nach 3 bis 6 Monaten) möglich (6,7). Vorgehen Einzeitiges Vorgehen - perioperative Antibiose - Entfernung des zu ersetzenden Zahnes - Entnahme des Transplantatzahnes - Anpassung der Alveole - Positionierung und Fixierung des Transplantates Zweizeitiges Vorgehen - Entfernung des zu ersetzenden Zahnes bei akuter Entzündung - Nach Abklingen der Entzündung Transplantation des Zahnes vor der knöchernen Konsoldierung der Alveole In der Regel kann in einem Eingriff der zerstörte Zahn entfernt und durch ein Transplantat ersetzt werden. Das Zahnfach des entfernten Zahnes kann mit kleinen Anpassungen den neuen Zahn aufnehmen. Der Zahn wird etwas tiefer als die

3 Nachbarzähne in Infraokklusion positioniert. Meist ist eine Fixierung des Zahnes durch eine feste Überknüpfungsnaht für vier Wochen ausreichend (1, S.116ff, S.145ff). Sollte in seltenen Fällen eine weitere Fixierung des Transplantates erforderlich sein, muss eine Schienung mit einem flexiblen Draht dem Zahn etwas Bewegung ermöglichen. Nach etwa acht Wochen kann der Zahn schon wieder sensibel werden. Mit dem weiteren Wachstum des Zahnes und der Entwicklung der Zahnwurzel wird sich der Zahn in die Okklusionsebene einstellen (8). In Röntgenkontrollaufnahmen unmittelbar nach der Transplantation, 3 und 6 Monate postoperativ, lässt sich die knöchere Einheilung des Zahnes und das weitere Wurzelwachstum erkennen. Die langsam fortschreitende Obliteration des Pulpencavums ist ein Zeichen der vitalen Einheilung des Zahnes. Durch kleinere Formkorrekturen mit Compositaufbauten in Säureätztechnik ist es meist möglich den verpflanzten Zahn harmonisch zu integrieren. Zantransplantate vs. Implantate Zahntransplantate +Transplantation im wachsenden Kiefer +minimales Knochenlager +kein Fremdmaterial +einphasige Operation +geringe Materialkosten +mögliche kieferorthopädische Stellungskorrektur -eingeschränkte Indikation und Verfügbarkeit Implantate -Implantation nach Wachstumsabschluß -Augmentation des Knochenlagers evtl. erforderlich -Materialaufwand und Kosten -mehrphasiges Vorgehen -Fremdkörper + Baukastenprinzip - universeller Einsatz und Verfügbarkeit Prognose nach Zahntransplantation 5-Jahres-Überlebensrate Molarentransplantation Unvollständiges Wurzelwachstum 90% Vollständiges Wurzelwachstum 82% Kieferorthopädische Stellungskorrektur Beginn 3 6 Monate nach Transplantation Ende 9 Monate nach Transplantation

4 Follow-up- Zeitplan für autotransplantierte Zähne 1 Woche: Entfernung der Nähte 3 Wochen: röntgenologische und klinische Kontrolle Entfernung der Schienung Pulpaextirpation und Kalziumhydroxideinlage bei Zähnen mit abgeschlossenem Wurzelwachstum 8 Wochen: röntgenologische und klinische Kontrolle,Sensibilitätstestung 6 Monate: röntgenologische und klinische Kontrolle, Sensibilitätstestung, evtl. Erneuerung der Ca(OH)2-Einlage bzw. endgültige Guttaperchafüllung 1 Jahr: röntgenologische und klinische Kontrolle, Sensibilitätstestung, evtl. Erneuerung der CaOH-Einlage bzw. endgültige Guttaperchafüllung Literatur 1. Andreasen J.O. Farbatlas der Replantation und Transplantation von Zähnen, Deutscher Ärzte- Verlag, Schwartz O, Fredriksen K, Klausen B. Allotransplantation of human teeth. A retrospective Study of 73 Transplantation over a period 28 years Int J Oral Maxillofac Surg 1987; 16: Andreasen JO, Hjorting-Hansen E, Jolst O. A clinical and radiographic study of 76 autotransplanted third molars Scand J Dent Res 1970; 78: Andreasen JO, Paulsen HU, Yu Z, Ahlquist R, Bayer T, Schwartz O. A long-term study of 370 autotransplanted praemolars. Part I. Surgical procedures and standardized techniques for monitoring healing. Eur J Orthod 1990; 12: 3-13

5 5. Andreasen JO, Paulsen HU, Yu Z, BayerT, Schwartz O. A long-term study of 370 autotransplanted praemolars. Part II. Tooth survival and pulp healing subsequent to transplantation. Eur J Orthod 1990; 12: Paulsen HU L autotransplantation de prémolaires lors des traitments orthodontiques. Une nouvelle possibilte therapeuque. Rev Orthop Dento Faciale 1989 ; 23 : Paulsen HU Autotransplantation in orthodontic treatment Nederlandse Vereniging Woor Orthodontische Studie. Studieweek: , Miller HM Transplantation and reimplantation of teeth. Oral Surg Oral Med Oral Pathol 1956; 9: 85-95

Copyright 2009 Neoss GmbH Alle Rechte vorbehalten

Copyright 2009 Neoss GmbH Alle Rechte vorbehalten Ein Lächeln die schönste Art Zähne zu zeigen Wie kommt es zum Zahnverlust? Karies Parodontitis Unfall Welche Folgen hat Zahnverlust? Beeinträchtigung der Funktionalität (Magenbeschwerden) Knochenabbau,

Mehr

Zahntransplantation. Not for Publication. Einleitung. Indikationen und Kontraindikationen ORALCHIRURGIE/ORALE MEDIZIN

Zahntransplantation. Not for Publication. Einleitung. Indikationen und Kontraindikationen ORALCHIRURGIE/ORALE MEDIZIN ORALCHIRURGIE/ORALE MEDIZIN Publication Andreas Filippi, Prof. Dr. med. dent. Zahnunfall-Zentrum und Klinik für zahnärztliche Chirurgie, -Radiologie, Mund- und Kieferheilkunde Universitätskliniken für

Mehr

SCHÖNE ZÄHNE. Lebensqualität mit Zahnimplantaten 1

SCHÖNE ZÄHNE. Lebensqualität mit Zahnimplantaten 1 SCHÖNE ZÄHNE Lebensqualität mit Zahnimplantaten 1 1 Lebensqualität mit Zahnimplantaten bezieht sich auf eine höhere Lebensqualität mit einem Zahnimplantat im Vergleich zu keiner Behandlung. Awad M.A et

Mehr

Dentale Implantate und Kieferaugmentationen

Dentale Implantate und Kieferaugmentationen 1 Dentale Implantate und Kieferaugmentationen N. Jakse a.o. Univ.-Prof. Dr. Dr. Norbert Jakse Department für Zahnärztliche Chriurgie und Röntgenologie Universitätsklinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Mehr

Aus dem Universitätsklinikum Münster Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Direktor: Univ.-Prof. Dr. Dr. Dr. h.c.

Aus dem Universitätsklinikum Münster Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Direktor: Univ.-Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Aus dem Universitätsklinikum Münster Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Direktor: Univ.-Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. U Joos Die autogene Zahntransposition als Alternative zur enossalen

Mehr

SCHÖNE ZÄHNE MIT ZAHNIMPLANTATEN

SCHÖNE ZÄHNE MIT ZAHNIMPLANTATEN SCHÖNE ZÄHNE MIT ZAHNIMPLANTATEN 1 Pjetursson BE, Karoussis I, Bürgin W, Brägger U, Lang NP. Patients satisfaction following implantherapy. A 10-year prospective cohort study. Clin Oral Implants Res 2005;16:185-193.

Mehr

Kryopräservation von Zähnen

Kryopräservation von Zähnen Texte français voir page 429 Praxis und Fortbildung Kryopräservation von Zähnen Schlüsselwörter: Autologe Zahntransplantation, Kryopräservation, Zahnbank Melanie Zimmerli Andreas Filippi Universitätskliniken

Mehr

Herzlich Willkommen! Implantate in jedem Alter möglich? Dr. med. dent. Marcus Nicko

Herzlich Willkommen! Implantate in jedem Alter möglich? Dr. med. dent. Marcus Nicko Herzlich Willkommen! Implantate in jedem Alter möglich? Dr. med. dent. Marcus Nicko Ihre Zähne im Blickpunkt - Mehr Lebensqualität durch Zahnimplantate! Was ist ein Zahn-Implantat? Implantate sind künstliche

Mehr

VERTRAUEN BEDEUTET VERANTWORTUNG

VERTRAUEN BEDEUTET VERANTWORTUNG VERTRAUEN BEDEUTET VERANTWORTUNG Ihre Patienten vertrauen Ihnen. Ihrem Wissen. Ihrer Meinung. Wer zu Ihnen kommt, muss auch in guten Händen sein, wenn eine Behandlung außerhalb Ihrer Praxis stattfindet.

Mehr

FÜR MEHR LEBENSFREUDE DANK ZAHNIMPLANTATEN

FÜR MEHR LEBENSFREUDE DANK ZAHNIMPLANTATEN FÜR MEHR LEBENSFREUDE DANK ZAHNIMPLANTATEN IN UNSERER PRAXIS STEHEN SIE IM MITTELPUNKT Einer der Schwerpunkte unserer Praxis liegt im Bereich der dentalen Implantologie. Keine andere Form des Zahnersatzes

Mehr

Die. Knochen ringtechnik. Einzeitige vertikale Augmentation mit autologen Knochenringen

Die. Knochen ringtechnik. Einzeitige vertikale Augmentation mit autologen Knochenringen Die Knochen ringtechnik Einzeitige vertikale Augmentation mit autologen Knochenringen Indikationen für die Knochenringtechnik Einzelzahnlücke Schaltlücke (zwei und mehr Zähne) Stark atrophierter Unterkiefer

Mehr

Zahnimplantate. für ein sicheres Lächeln. Fester Biss dank sicherer Verbindung mit Implantaten

Zahnimplantate. für ein sicheres Lächeln. Fester Biss dank sicherer Verbindung mit Implantaten Zahnimplantate für ein sicheres Lächeln Fester Biss dank sicherer Verbindung mit Implantaten Fragen Sie uns, wir beraten Sie gern! Herzlich Willkommen in unserer Zahnarztpraxis! Der Aufenthalt bei uns

Mehr

Was sind Implantate?

Was sind Implantate? Was sind Implantate? Unter Implantaten in der Zahnheilkunde versteht man den Ersatz verlorengegangener Zähne mittels Schrauben aus Titan oder Zirkonoxid. Implantat aus Titan Implantat aus Zirkonoxid Implantate

Mehr

Kieferknochentransplantate. aus körpereigenen Knochenzellen. Informationen zur Behandlungsmethode. Praxis-/Klinikstempel

Kieferknochentransplantate. aus körpereigenen Knochenzellen. Informationen zur Behandlungsmethode. Praxis-/Klinikstempel Praxis-/Klinikstempel Kieferknochentransplantate aus körpereigenen Knochenzellen Haben Sie weitere Fragen zu autologen gezüchteten Kieferknochentransplantaten? Weitere Informationen zu der Behandlungsmethode

Mehr

Zahn - Implantate. Dr. Bernd Leuthold. D-15517 Fürstenwalde ( Spree ) Domstraße 4 Tel.: ( 03361 ) 310820 e-mail: bernd.leuthold1@ewetel.

Zahn - Implantate. Dr. Bernd Leuthold. D-15517 Fürstenwalde ( Spree ) Domstraße 4 Tel.: ( 03361 ) 310820 e-mail: bernd.leuthold1@ewetel. Zahn - Implantate Dr. Bernd Leuthold D-15517 Fürstenwalde ( Spree ) Domstraße 4 Tel.: ( 03361 ) 310820 e-mail: bernd.leuthold1@ewetel.net Begriffsbestimmung Zahnimplantate sind alloplastische, zahnwurzelähnlich

Mehr

Der beste Grund. für Zahnimplantate. Schonender Kieferknochenaufbau mit SonicWeld Rx Dental

Der beste Grund. für Zahnimplantate. Schonender Kieferknochenaufbau mit SonicWeld Rx Dental Der beste Grund für Zahnimplantate Schonender Kieferknochenaufbau mit SonicWeld Rx Dental Es gibt eine Zeit, da kann uns nichts etwas anhaben In dieser Zeit wächst und gedeiht alles. Sogar die Zähne wachsen

Mehr

Zahnimplantate. Eine innovative und zuverlässige Lösung für Ihre individuellen Ansprüche.

Zahnimplantate. Eine innovative und zuverlässige Lösung für Ihre individuellen Ansprüche. Zahnimplantate Eine innovative und zuverlässige Lösung für Ihre individuellen Ansprüche. Der erste Blickkontakt entscheidet oft über den Eindruck, den wir von einem Mitmenschen haben! Ein schönes Lächeln

Mehr

2002 denthouse. www.denthouse.com

2002 denthouse. www.denthouse.com 2002 denthouse 1 www.denthouse.com 2 Gründe für Zahnersatz Heute: nach Marxkors Vollständige Aufrechterhaltung der Gelenkposition Erhaltung/Wiederherstellung der natürlichen Vermeidung Situation, von Elongationen

Mehr

Zahnl cke? Legen Sie doch mal einen Zahn zu... mit Implantaten!

Zahnl cke? Legen Sie doch mal einen Zahn zu... mit Implantaten! ü Zahnl cke? Legen Sie doch mal einen Zahn zu... mit Implantaten! Ein Lächeln sagt mehr als tausend Worte...... aber manchmal fällt das Lächeln wirklich schwer. Dies gilt ganz besonders dann, wenn Sie

Mehr

mini 1 SKY FRP Fixed Referend Points

mini 1 SKY FRP Fixed Referend Points mini 1 SKY FRP Fixed Referend Points Die Basis für die erfolgreiche Implantatplanung Patentierte Therapie PCT-WO 2005/027772 1 SKY FRP Die Basis für die erfolgreiche Implantatplanung Die Übertragung der

Mehr

Starker Knochen für schöne Zähne Patienteninformation I Knochenaufbau mit Geistlich Bio-Oss und Geistlich Bio-Gide

Starker Knochen für schöne Zähne Patienteninformation I Knochenaufbau mit Geistlich Bio-Oss und Geistlich Bio-Gide Starker Knochen für schöne Zähne Patienteninformation I Knochenaufbau mit Geistlich Bio-Oss und Geistlich Bio-Gide Inhaltsverzeichnis Lachen ist der schönste Weg, Zähne zu zeigen 3 Was sind die Ursachen

Mehr

Knochenaufbau in neuer Dimension. Ein Ratgeber für Patienten

Knochenaufbau in neuer Dimension. Ein Ratgeber für Patienten Knochenaufbau in neuer Dimension Ein Ratgeber für Patienten Einem Lachen, das von Herzen kommt, kann keiner widerstehen. Liebe Patientin, lieber Patient, für den ersten Eindruck bei einem Menschen ist

Mehr

WIR MACHEN S MÖGLICH!

WIR MACHEN S MÖGLICH! Mehr Lebensfreude Schluss mit Zahnlosigkeit und Prothesen! FESTSITZENDER ZAHNERSATZ BEI KOMPLETTVERLUST DER EIGENEN ZÄHNE Zahn-Implantate auch für Angsthasen durch neue Behandlungsmethoden! WIR MACHEN

Mehr

Hohlräume der Natur füllen.

Hohlräume der Natur füllen. Hohlräume der Natur füllen. 1 Daten in Akten bei RTI Biologics, Inc. 2 Schoepf C. Allograft safety: the efficacy of the Tutoplast Process. Implants: International Magazine of Oral Implantology. 2006;1(7):

Mehr

Implantate fürs Leben. Feste Zähne am Tag der Implantation

Implantate fürs Leben. Feste Zähne am Tag der Implantation Implantate fürs Leben Feste Zähne am Tag der Implantation Feste Zähne am Tag der Implantation Leiden Sie darunter, dass Sie Ihre Zähne verloren haben? Haben Sie genug von locker sitzenden dritten Zähnen,

Mehr

Knochenaufbau mit Biomaterialien

Knochenaufbau mit Biomaterialien Patienteninformation dental bone & tissue regeneration botiss biomaterials Knochenaufbau mit Biomaterialien bewährt sicher natürlich X100 Implantation Die Stabilität entscheidet Kierferkammatrophie Knochenabbau

Mehr

ZAHNIMPLANTATE - DAS PLUS AN LEBENSQUALITÄT

ZAHNIMPLANTATE - DAS PLUS AN LEBENSQUALITÄT ZAHNIMPLANTATE - DAS PLUS AN LEBENSQUALITÄT ZÄHNE - PERFEKT WIE DAS ORIGINAL Durch die moderne Zahnmedizin lassen sich die natürlichen Zähne bei vielen Patienten lange erhalten. Aber auch ein verlorener

Mehr

Patienteninformationen über Zahnimplantate. Mehr als schöne Zähne. Neue Lebensqualität mit Zahnimplantaten.

Patienteninformationen über Zahnimplantate. Mehr als schöne Zähne. Neue Lebensqualität mit Zahnimplantaten. Patienteninformationen über Zahnimplantate Mehr als schöne Zähne. Neue Lebensqualität mit Zahnimplantaten. Mehr als eine Versorgung. Die bevorzugte Lösung Zahnimplantate schenken Ihnen neue Lebensqualität,

Mehr

Life Sciences in Israel / Medizintechnik. Erfahrungsbericht der Jeder GmbH

Life Sciences in Israel / Medizintechnik. Erfahrungsbericht der Jeder GmbH Life Sciences in Israel / Medizintechnik. Erfahrungsbericht der Jeder GmbH LISAvienna Business Seminar Wien, 2. Juni 2014 1 Jeder GmbH in der dentalen Medizintechnik tätig ÜBERBLICK JEDER GMBH DENTAL TECHNOLOGY

Mehr

Implantologie. Optimale Lösungen für individuellen Zahnersatz. In 4 Schritten zu festen Zähnen:

Implantologie. Optimale Lösungen für individuellen Zahnersatz. In 4 Schritten zu festen Zähnen: Implantologie Optimale Lösungen für individuellen Zahnersatz Die moderne Implantologie bietet heute optimale Alternativen zum Ersatz von verlorenen Zähnen an. Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, zylinder-

Mehr

Die Firma Nobel Biocare gab daraufhin in Schweden eine Studie in Auftrag, bei der die Erfolgsrate von einteiligen Implantaten untersucht wurde.

Die Firma Nobel Biocare gab daraufhin in Schweden eine Studie in Auftrag, bei der die Erfolgsrate von einteiligen Implantaten untersucht wurde. Aktuelles aus der Study Group Implantology Periodontology, Hamburg mentored by Prof. Mick Dragoo IMPLANTATE Im Laufe der letzen Jahre sind unzählige Firmen, die Implantate in verschiedenen Formen anbieten,

Mehr

Ihre Zähne im Blickpunkt

Ihre Zähne im Blickpunkt Ihre Zähne im Blickpunkt Sicherheit und Ästhetik mit Zahnimplantaten Schöne Zähne stehen für Persönliche Ausstrahlung Durchsetzungsvermögen Beruflichen Erfolg Sympathie Sicherheit Vitalität Erotik Zahnverlust

Mehr

Straumann Roxolid. Mehr als solide Roxolid. Weniger Invasivität.

Straumann Roxolid. Mehr als solide Roxolid. Weniger Invasivität. Straumann Roxolid Mehr als solide Roxolid. Weniger Invasivität. Für mich stellt dies einen echten Durchbruch dar. Ich setze ein Roxolid Implantat ein, führe die Restauration durch und kann anschliessend

Mehr

Patienteninformation. Knochenaufbau bei: Implantation Zahnextraktion Wurzelspitzenresektion Parodontitisbehandlung Kieferzystenentfernung

Patienteninformation. Knochenaufbau bei: Implantation Zahnextraktion Wurzelspitzenresektion Parodontitisbehandlung Kieferzystenentfernung Knochenaufbau bei: Implantation Zahnextraktion Wurzelspitzenresektion Parodontitisbehandlung Kieferzystenentfernung curasan AG Lindigstraße 4 D-63801 Kleinostheim Telefon: (0 60 27) 46 86-0 Fax: (0 60

Mehr

Ihre Zähne Z Blickpunkt - Mehr Lebensqualität durch Zahnimplantate!

Ihre Zähne Z Blickpunkt - Mehr Lebensqualität durch Zahnimplantate! Ihre Zähne Z im Blickpunkt - Mehr Lebensqualität durch Zahnimplantate! Was ist ein Zahn-Implantat? Implantate sind künstliche Zahnwurzeln Implantate werden in den Knochen eingesetzt Der Knochen wächst

Mehr

www.dental-ratio.de IMPLANTATE DER SMARTE ZAHNERSATZ

www.dental-ratio.de IMPLANTATE DER SMARTE ZAHNERSATZ www.dental-ratio.de IMPLANTATE DER SMARTE ZAHNERSATZ WAS IST EIN ZAHNIMPLANTAT? Ein Implantat ist eine künstliche Zahnwurzel und dient als Basis für einen künstlichen Zahn Es wird aus biokompatiblem, also

Mehr

DGSMP Jahrestagung 2012

DGSMP Jahrestagung 2012 Mitglied der DGSMP Jahrestagung 2012 12. bis 14.09.2012, Essen Es spricht Mitglied der Dr. med. dent. Linda Buff Referat Zahnmedizin Mitglied der Die Versorgung der genetisch bedingten Nichtanlage bleibender

Mehr

Keiner sieht einen Unterschied!

Keiner sieht einen Unterschied! Keiner sieht einen Unterschied! 2 Sich sicher fühlen und essen, was man will Haben Sie einen oder mehrere Zähne verloren? Oder tragen Sie eine Prothese, mit der Sie nicht zufrieden sind? Kein Grund zur

Mehr

Zahn-Implantate. Ein Stück Lebensqualität

Zahn-Implantate. Ein Stück Lebensqualität Zahn-Implantate Ein Stück Lebensqualität 1 Damals gab es keine Lösung 2 Heute können wir etwas für Sie tun 3 Ein Leben ohne Implantate Zahnverlust kann dramatische Konsequenzen für ihre Lebensqualität

Mehr

Patienteninformation

Patienteninformation Patienteninformation Zahnimplantate Informationen Zahnverlust kann verschiedene Ursachen haben, z. B. unfall- oder krankheitsbedingt. Es existieren verschiedene therapeutische Ansätze für den Ersatz eines

Mehr

PATIENTENINFORMATION WENN ZÄHNE BEGINNEN SICH ZU LOCKERN. Parodontitis

PATIENTENINFORMATION WENN ZÄHNE BEGINNEN SICH ZU LOCKERN. Parodontitis PATIENTENINFORMATION WENN ZÄHNE BEGINNEN SICH ZU LOCKERN Parodontitis ZAHNBEHANDLUNGEN SIND VERTRAUENSSACHE VERTRAUEN SIE AUF UNSERE ER- FAHRUNG UND UNSER FACHWISSEN Weltweit wurden bereits mehr als 10

Mehr

Faktoren, die bei der Erstellung eines. helfen können

Faktoren, die bei der Erstellung eines. helfen können Problembereich der Implantologie Implantate als Hilfe nach dem Unfallschaden Allgemeiner Teil Prof. Dr. (Univ. Damaskus) Dr. med. dent. Nicolas Abou Tara 30.09.2008 Die Implantologie Zukunft der Zahnmedizin

Mehr

MUND-KIEFER-GESICHTSCHIRURGIE

MUND-KIEFER-GESICHTSCHIRURGIE Patienteninformationen DVT Digitale Volumentomographie Dreidimensionale Aufnahmetechnik in der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Plastische Operationen

Mehr

Auswirkung von Polarisierungstendenzen auf die Versorgung mit Zahnersatz. Dresden, 29.09.2012, M. H. Walter

Auswirkung von Polarisierungstendenzen auf die Versorgung mit Zahnersatz. Dresden, 29.09.2012, M. H. Walter Auswirkung von Polarisierungstendenzen auf die Versorgung mit Zahnersatz Dresden, 29.09.2012, M. H. Walter Inhalt I Epidemiologische Daten I Problemfelder und Fragen I Lösungsansätze und Diskussionsanregungen

Mehr

Û EINE NEUE GENERATION NATÜRLICHER REGENERATION. DIE METHODE A-PRF

Û EINE NEUE GENERATION NATÜRLICHER REGENERATION. DIE METHODE A-PRF Û EINE NEUE GENERATION NATÜRLICHER REGENERATION. DIE METHODE A-PRF NATÜRLICHE REGENERATION Û Die Herstellung biologischer Gewebe in der Praxis Die Idee: Bei einer Verletzung hilft der menschliche Körper

Mehr

Prof. Dr. Olaf Winzen Zahnarzt Kaiserstrasse 35 60329 Frankfurt am Main Tel.: 069-27137895 owinzen@craniomed.org

Prof. Dr. Olaf Winzen Zahnarzt Kaiserstrasse 35 60329 Frankfurt am Main Tel.: 069-27137895 owinzen@craniomed.org Information für unsere Patienten Implantationen Vorweg einige Anmerkungen: um es deutlich zu sagen: Es gibt keinen wirklichen Ersatz für gesunde Zähne. Das, was die Natur geschaffen hat, können wir nur

Mehr

FÜR EIN GESUNDES LÄCHELN DANK PARODONTOLOGIE

FÜR EIN GESUNDES LÄCHELN DANK PARODONTOLOGIE FÜR EIN GESUNDES LÄCHELN DANK PARODONTOLOGIE WIE STELLEN WIR DIE KRANKHEIT FEST? Zunächst überprüfen wir den Zustand Ihres Zahnfleischs rein optisch. Mit einer Sonde können wir die Tiefe der Zahnfleischtaschen

Mehr

Implantate fürs Leben

Implantate fürs Leben Implantate fürs Leben IMPLANTATE FÜRS LEBEN Wie natürliche Zähne Zahnimplantate sind eine sichere, zuverlässige und bewährte Lösung für dauerhaften Zahnersatz, wenn ein oder mehrere Zähne fehlen. Sie können

Mehr

Sofortimplantation und Sofortversorgung

Sofortimplantation und Sofortversorgung Sofortimplantation und Sofortversorgung Der folgende Fall zeigt die Sofortimplantation in regio 24 mit anschließender Sofortversorgung durch ein zahnärztliches Provisorium. Acht Wochen später erfolgte

Mehr

SKY fast & fixed. Extraktion - Implantation - sofort feste Brücke

SKY fast & fixed. Extraktion - Implantation - sofort feste Brücke SKY fast & fixed Extraktion - Implantation - sofort feste Brücke SKY fast & fixed Festsitzende Brücken für die Sofortversorgung Die SKY fast & fixed Systemkomponenten mit 0 und 35 geneigten Abutments sind

Mehr

Freuen Sie sich auf ein. Plus an Lebensqualität. Nie wieder eine lockere Zahnprothese!

Freuen Sie sich auf ein. Plus an Lebensqualität. Nie wieder eine lockere Zahnprothese! Freuen Sie sich auf ein Plus an Lebensqualität. Nie wieder eine lockere Zahnprothese! Sitzt Ihre Zahnprothese absolut fest und sicher? Oder leiden Sie vielleicht darunter, dass Ihre Dritten wackeln Fühlen

Mehr

Implantate. Warum Implantate? Medizinische Begründungen für. Medizinische Begründungen für Implantate. Dr. med. dent. Ingo Röller, Dortmund 1

Implantate. Warum Implantate? Medizinische Begründungen für. Medizinische Begründungen für Implantate. Dr. med. dent. Ingo Röller, Dortmund 1 Warum Implantate? Medizinische Begründungen für Implantate Medizinische Begründungen für Implantate Dr. med. dent. Ingo Röller, Dortmund 1 Neben der Möglichkeit des Ersatzes von fehlenden Zähnen bieten

Mehr

1. Angaben zur Person des Antragstellers

1. Angaben zur Person des Antragstellers Antrag auf Ermächtigung zur Weiterbildung auf dem Gebiet der Oralchirurgie / Zulassung als Weiterbildungsstätte 1. Angaben zur Person des Antragstellers Mitglieds Nr.: Name Vorname Titel Geburtsdatum Geburtsort

Mehr

Für Ihr schönstes Lächeln!

Für Ihr schönstes Lächeln! Für Ihr schönstes Lächeln! Zahnheilkunde vom Feinsten....mit modernster 3D Röntgentechnologie. Praxisinformation Ein Dienst Ihrer Praxis. 3D Röntgen Hier bei Ihrem Zahnarzt. >> 3D Röntgendiagnostik und

Mehr

MUND-KIEFER-GESICHTSCHIRURGIE

MUND-KIEFER-GESICHTSCHIRURGIE Patienteninformationen Implantate Informationen zum Zahnersatz auf Zahnimplantaten Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Plastische Operationen Fachzahnarzt für Oralchirurgie Implantologie

Mehr

Die Alternative zu Kronen, Brücken und Prothesen. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unser Praxisteam!

Die Alternative zu Kronen, Brücken und Prothesen. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unser Praxisteam! Die Alternative zu Kronen, Brücken und Prothesen zahnimplantate Ihre Vorteile durch Implantate: Sie können sprechen und lachen, ohne sich Sorgen zu machen. Ihre neuen Zähne sind fest verankert und fühlen

Mehr

Mehr Lebensqualität durch Zahnimplantate

Mehr Lebensqualität durch Zahnimplantate Mehr Lebensqualität durch Zahnimplantate Fragen Sie nach Lösungen mit BIOMET 3i Implantaten Scannen Sie mit Ihrem Smartphone! Um QR-Codes zu scannen, Lösungen, auf die Sie sich verlassen können! Schönheit

Mehr

Patienteninformation zu implantatgestützem. Mehr als ein Zahnersatz. Ein neues, natürliches Lächeln.

Patienteninformation zu implantatgestützem. Mehr als ein Zahnersatz. Ein neues, natürliches Lächeln. Patienteninformation zu implantatgestützem Zahnersatz Mehr als ein Zahnersatz. Ein neues, natürliches Lächeln. Mehr als Funktionalität. Sich wieder selbstbewusst fühlen. Sind Sie mit Ihrem konventionellen

Mehr

Ist ein Ileostoma oder Kolostoma noch notwendig? Neue Wege in der Therapie Von Dickdarmerkrankungen

Ist ein Ileostoma oder Kolostoma noch notwendig? Neue Wege in der Therapie Von Dickdarmerkrankungen Ist ein Ileostoma oder Kolostoma noch notwendig? Neue Wege in der Therapie Von Dickdarmerkrankungen Ihr Chirurgen seid Klasse! Chirurgen haben Freunde! Strahlentherapeuten Onkologen Multimodale Therapie

Mehr

Gewebsersatz in der Implantologie: Knochenaugmentation des Sinusbodens mit autologen osteogenen Transplantaten

Gewebsersatz in der Implantologie: Knochenaugmentation des Sinusbodens mit autologen osteogenen Transplantaten Profesor Invitado Universidad Sevilla Dr. (H) Peter Borsay Gewebsersatz in der Implantologie: Knochenaugmentation des Sinusbodens mit autologen osteogenen Transplantaten Auf Grund des in den letzten Jahren

Mehr

Zahn raus was nun? Patienteninformation Gewebeerhalt nach Zahnentfernung

Zahn raus was nun? Patienteninformation Gewebeerhalt nach Zahnentfernung Zahn raus was nun? Patienteninformation Gewebeerhalt nach Zahnentfernung? Was passiert nach Zahnentfernung? Nach der Entfernung eines Zahnes schrumpft der Kieferknochen an der entsprechenden Stelle meist

Mehr

Patienteninformation. Mein Lächeln meine Entscheidung. Zahnimplantate von Straumann.

Patienteninformation. Mein Lächeln meine Entscheidung. Zahnimplantate von Straumann. Patienteninformation Mein Lächeln meine Entscheidung. Zahnimplantate von Straumann. Was ist ein Implantat? Zahnersatz nach natürlichem Vorbild. ZAHNVERLUST KANN JEDEN TREFFEN Natürlicher Zahn Zahnkrone:

Mehr

Implantate Anwendung in unserer Praxis

Implantate Anwendung in unserer Praxis PRAXIS DR. MED. DENT. SIEGFRIED MASLO, AUF DEM KLÜTERORT 20, 27798 HUDE Anwendung in unserer Praxis 20, 27798 Hude Seite 1 Lust auf schöne und natürliche Zähne? kommen der natürlichen Optik am nächsten.

Mehr

In qualifizierter Partnerschaft

In qualifizierter Partnerschaft In qualifizierter Partnerschaft Die Situation aus fachlicher Sicht VON PROFESSER DR. KLAUS M. LEHMANN Gründe für die Herstellung von Zahnersatz in enger Abstimmung von Zahnarzt und Zahntechnikermeister

Mehr

Sie legen Wert auf gesunde und schöne Zähne Dank Zahnvorsorge von AXA bleiben sie bezahlbar.

Sie legen Wert auf gesunde und schöne Zähne Dank Zahnvorsorge von AXA bleiben sie bezahlbar. Gesundheit Sie legen Wert auf gesunde und schöne Zähne Dank Zahnvorsorge von AXA bleiben sie bezahlbar. Private Zusatzversicherungen Zahnvorsorge (Tarif 2013) Gesunde und schöne Zähne wünschen sich die

Mehr

Patienteninformation zu implantatgestütztem Zahnersatz. Mehr als ein Zahnersatz. Ein neues, natürliches Lächeln.

Patienteninformation zu implantatgestütztem Zahnersatz. Mehr als ein Zahnersatz. Ein neues, natürliches Lächeln. Patienteninformation zu implantatgestütztem Zahnersatz Mehr als ein Zahnersatz. Ein neues, natürliches Lächeln. Mehr als Funktionalität. Absolutes Wohlbefinden. Sind Sie mit Ihrer Prothese zufrieden?

Mehr

Implantatzentrum. Zahnimplantate. Varianten. Voraussetzungen. Behandlungsablauf. Chirurgischer Ablauf. Kosten

Implantatzentrum. Zahnimplantate. Varianten. Voraussetzungen. Behandlungsablauf. Chirurgischer Ablauf. Kosten Implantatzentrum Implantate ersetzten zuverlässig verloren gegangene Zähne. Nach dem Vorbild natürlicher Zähne bildet eine künstliche Zahnwurzel aus Titan die Basis für Kronen, Brücken oder Prothesen.

Mehr

Zahnimplantate. Patienteninformation

Zahnimplantate. Patienteninformation Zahnimplantate Patienteninformation SCHWEIZERISCHE GESELLSCHAFT FÜR ORALE IMPLANTOLOGIE SOCIETE SUISSE D IMPLANTOLOGIE ORALE SOCIETA SVIZZERA D IMPLANTOLOGIA ORALE SWISS SOCIETY OF ORAL IMPLANTOLOGY Zahnärztliche

Mehr

Implantate Patienteninformation

Implantate Patienteninformation Implantate Patienteninformation Schöne Zähne geben Sicherheit Doch das Leben hinterlässt auch an den Zähnen seine Spuren. Für viele Patienten mit herkömmlichem Zahnersatz bleibt ein unbeschwertes Lächeln

Mehr

Mehr als ein zahnfarbenes Implantat. Natürlich ästhetisch und metallfrei

Mehr als ein zahnfarbenes Implantat. Natürlich ästhetisch und metallfrei Patienteninformation: Straumann PURE Ceramic Implantat Mehr als ein zahnfarbenes Implantat. Natürlich ästhetisch und metallfrei Mehr als die neueste Technologie. Dauerhafte Zufriedenheit. Zahnimplantate

Mehr

Antiplaque, professionell.

Antiplaque, professionell. Antiplaque, professionell. CURASEPT ADS 1 % Parodontal-Gel. Hochkonzentriertes Gel mit PVP-VA-Copolymer und 1 % CHX-Diglukonat. Das Gel CURASEPT ADS 1 % enthält neben 1.0 % CHX-Diglukonat zusätzlich einen

Mehr

Werden Sie wieder ganz Sie selbst. Warum Zahnersatz auch bei einem einzelnen fehlenden Zahn wichtig ist.

Werden Sie wieder ganz Sie selbst. Warum Zahnersatz auch bei einem einzelnen fehlenden Zahn wichtig ist. Werden Sie wieder ganz Sie selbst. Warum Zahnersatz auch bei einem einzelnen fehlenden Zahn wichtig ist. Haben Sie einen Zahn verloren und wissen nicht, was Sie tun sollen? Musste Ihr Zahnarzt Ihnen einen

Mehr

Das Risiko DeR zahnärztlichen implantologie

Das Risiko DeR zahnärztlichen implantologie schaudt RechtsanWälte R e c h t s a n W ä lt i n s i l k e n i c k m a n n, Stuttgart Das Risiko DeR zahnärztlichen implantologie Informationsservice für Mitglieder der Zahnärztlichen Verrechnungsstelle

Mehr

Endodontie. Meine Zähne mein Leben lang

Endodontie. Meine Zähne mein Leben lang Endodontie Meine Zähne mein Leben lang Liebe Leserin, lieber Leser! Ihre Zähne sollen Ihnen ein Leben lang erhalten bleiben. Durch Erkrankungen oder Unfälle können Ihre Zähne oder Zahnwurzeln jedoch Schaden

Mehr

Ersatz eines fehlenden Unterkiefer-Seitenzahnes (isy by CAMLOG)

Ersatz eines fehlenden Unterkiefer-Seitenzahnes (isy by CAMLOG) Ersatz eines fehlenden Unterkiefer-Seitenzahnes (isy by CAMLOG) Implantate gelten im Allgemeinen als High-End-Therapie, die mit relativ hohen Kosten verbunden ist. Auf der Suche nach wirtschaftlichen Behandlungsstrategien

Mehr

IMPLANTATE und ZAHNERSATZ

IMPLANTATE und ZAHNERSATZ Patienten-Information IMPLANTATE und ZAHNERSATZ Dr. Thomas Röder, Zahnarzt Liebe Leserin, lieber Leser, wenn fehlende Zähne ersetzt werden müssen, entscheiden sich immer mehr Patienten für Implantate an

Mehr

3D-Diagnostik M KG. Dr. Dr. Stephan Roth. Presse

3D-Diagnostik M KG. Dr. Dr. Stephan Roth. Presse Facharzt für Mund -, Kiefer -, Gesichtschirurgie Postgraduate in Implantology (New York University) Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie (DGZI) Computernavigierte Implantologie Dentale 3D-Röntgendiagnostik

Mehr

Festsetzung der Höhe der auf die Regelversorgung ab 01.01.2007 entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V

Festsetzung der Höhe der auf die Regelversorgung ab 01.01.2007 entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V Festsetzung der Höhe der auf die Regelversorgung ab 01.01.2007 entfallenden Beträge gemäß 56 Abs. 4 SGB V Befunde 1. Erhaltungswürdiger Zahn 1.1 Erhaltungswürdiger Zahn mit weitgehender Zerstörung der

Mehr

Implantate fürs Leben

Implantate fürs Leben Implantate fürs Leben 2 Wie natürliche Zähne Zahnimplantate sind eine sichere, zuverlässige und bewährte Lösung für dauerhaften Zahnersatz, wenn ein oder mehrere Zähne fehlen. Weltweit wurden bereits Millionen

Mehr

FORTSCHRITTLICHE KIEFERORTHOPÄDIE MIT ACTEON EQUIPMENT

FORTSCHRITTLICHE KIEFERORTHOPÄDIE MIT ACTEON EQUIPMENT Deutsch FORTSCHRITTLICHE KIEFERORTHOPÄDIE MIT ACTEON EQUIPMENT Ein innovatives Konzept Die Nachfrage nach kürzeren kieferorthopädischen Behandlungen bei Erwachsenen steigt stetig an. Traditionelle Kortikotomien

Mehr

Spätfolgen nach Traumata bleibender Zähne bei Kindern

Spätfolgen nach Traumata bleibender Zähne bei Kindern Acta Separatdruck aus: Acta Med Dent Helv, Vol. 3: 196, 1998 Spätfolgen nach Traumata bleibender Zähne bei Kindern Klinische und radiologische Befunde einer retrospektiven Untersuchung THOMAS VON ARX,

Mehr

Zahnimplantate - die bessere Alternative

Zahnimplantate - die bessere Alternative Zahnimplantate - die bessere Alternative Ein strahlendes, unbeschwertes Lächeln sagt oft mehr als tausend Worte. Schöne gesunde Zähne vermitteln Lebensfreude und Selbstsicherheit. Mit einem kräftigen gesunden

Mehr

LEITLINIE ... ... Operative Entfernung von Weisheitszähnen THEMA

LEITLINIE ... ... Operative Entfernung von Weisheitszähnen THEMA LEITLINIE THEM Operative Entfernung von Weisheitszähnen Kurzfassung März 2006 WS SIND LEITLINIEN? Leitlinien sind systematisch entwickelte Entscheidungshilfen für angemessene ärztliche bzw. zahnärztliche

Mehr

Implantate fürs Leben

Implantate fürs Leben Implants for life General Patientinformation Implantate fürs Leben Wie natürliche Zähne Zahnimplantate sind eine sichere, zuverlässige und bewährte Lösung für dauerhaften Zahnersatz, wenn ein oder mehrere

Mehr

10.000 Implantate. können nicht lügen. Implantatakademie Wien. Klinik & Praxis. Status post Wurzelspitzenresektion

10.000 Implantate. können nicht lügen. Implantatakademie Wien. Klinik & Praxis. Status post Wurzelspitzenresektion Bei Unzustellbarkeit zurück an Absender: Zahn Krone, Seidengasse 9/Top 1.1, 1070 Wien Dienstag, 24. 9. 2013 Nr. 5/2013 Klinik & Praxis Status post Wurzelspitzenresektion Zahnärztliche Versorgung von blutungsgefährdeten

Mehr

und Sie lachen wieder. Zahnimplan au ta s te Keramik 10 0 d % ie metallfre L ie ösung b feh ei lenden Zähnen 1

und Sie lachen wieder. Zahnimplan au ta s te Keramik 10 0 d % ie metallfre L ie ösung b feh ei lenden Zähnen 1 und Sie lachen wieder. Zahnim aus Ker plantate a 100% m mik die et a Lösung llfreie bei fehlend en Zähn en 1 Liebe Patientin, Lieber Patient, die Gründe für Zahnverlust sind vielfältig, aber immer ist

Mehr

DVT-Volumentomograph für dreidimensionale Diagnostik Wir beraten Sie gerne!

DVT-Volumentomograph für dreidimensionale Diagnostik Wir beraten Sie gerne! Ihr Weg zu einem perfekten Lächeln DVT-Volumentomograph für dreidimensionale Diagnostik Wir beraten Sie gerne! Herzlich Willkommen Schöne neue Zähne sicher, sanft & schnell! Gerne betreuen wir Sie und

Mehr

Der beste Grund. für Zahnimplantate. Schonender Kieferknochenaufbau mit

Der beste Grund. für Zahnimplantate. Schonender Kieferknochenaufbau mit Der beste Grund für Zahnimplantate Schonender Kieferknochenaufbau mit Es gibt eine Zeit, da kann uns nichts etwas anhaben In dieser Zeit wächst und gedeiht alles. Sogar die Zähne wachsen nach. Und wenn

Mehr

IMPLANTATE DAS PLUS AN LEBENSQUALITÄT FÜR IHRE ZÄHNE

IMPLANTATE DAS PLUS AN LEBENSQUALITÄT FÜR IHRE ZÄHNE IMPLANTATE DAS PLUS AN LEBENSQUALITÄT FÜR IHRE ZÄHNE WESHALB IMPLANTATE SINNVOLL SIND Die Idee ist simpel und faszinierend. Dort wo natürliche Zähne aus welchen Gründen auch immer nicht mehr zur Verfügung

Mehr

Poliklinik für Zahnerhaltung, Parodontologie und Endodontologie

Poliklinik für Zahnerhaltung, Parodontologie und Endodontologie Poliklinik für Zahnerhaltung, Parodontologie und Endodontologie Direktor: Univ.- Prof. Dr. Dr. med. h. c. G. Meyer Daten und Fakten Abteilung Zahnerhaltung Walther-Rathenau-Straße 42 17475 Greifswald Telefon:

Mehr

Implantate. Alles, was Sie wissen müssen. Hans Sellmann

Implantate. Alles, was Sie wissen müssen. Hans Sellmann Implantate Alles, was Sie wissen müssen Hans Sellmann IMPLANTATE Alles, was Sie wissen müssen Hans Sellmann Alle Rechte vorbehalten Nachdruck, auch auszugsweise, verboten Herausgeber: Rolf Hinz Autor:

Mehr

Fallstudie 2. Retrospektive Multicenter-Studie zum SPIRAL-Implantat

Fallstudie 2. Retrospektive Multicenter-Studie zum SPIRAL-Implantat Fallstudie 2 Retrospektive Multicenter-Studie zum SPIRAL-Implantat Benny Karmon, DMD Jerry Kohen, DMD Ariel Lor, DMD Yiftach Gratciany, DMD Zvi Laster, DMD Gideon Hallel, DMD MPA Tsvia Karmon Retrospektive

Mehr

DIE FÜHRENDE LÖSUNG ZUR WIEDERHERSTELLUNG DER LEBENSQUALITÄT VON MÄNNERN

DIE FÜHRENDE LÖSUNG ZUR WIEDERHERSTELLUNG DER LEBENSQUALITÄT VON MÄNNERN DIE FÜHRENDE LÖSUNG ZUR WIEDERHERSTELLUNG DER LEBENSQUALITÄT VON MÄNNERN EIN INNOVATIVES EINSTELLBARES SYSTEM ZWEI EFFEKTIVE ANSÄTZE ZUR BEHANDLUNG VON BELASTUNGSHARNINKONTINENZ BEI MÄNNERN Eine vielseitige

Mehr

Antibiotika in der Oralchirurgie/MKG-Chirurgie und Zahnheilkunde Winnie Pradel

Antibiotika in der Oralchirurgie/MKG-Chirurgie und Zahnheilkunde Winnie Pradel Antibiotika in der Oralchirurgie/MKG-Chirurgie und Zahnheilkunde Winnie Pradel Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (Direktor: Univ.-Prof. Dr. Dr. G. Lauer) Trends in der Medizin/Zahnmedizin:

Mehr

Zahnfrakturen. Abb. 1 Kronenfraktur an nur schlecht einzusehender Lokalisation am unteren Reißzahn. Die Pulpa ist eröffnet und entzündlich verändert.

Zahnfrakturen. Abb. 1 Kronenfraktur an nur schlecht einzusehender Lokalisation am unteren Reißzahn. Die Pulpa ist eröffnet und entzündlich verändert. Zahnfrakturen Stöcke tragen, mit Steinen spielen, einen Frisbee aus der Luft fangen oder Autoreifen ausbremsen gehören zu den Lieblingsbeschäftigungen der Hunde. Alle diese Gefahrensportarten werden mit

Mehr

Herzlich willkommen zur Informations-Veranstaltung. Ein Zahn ist verloren. Was nun?

Herzlich willkommen zur Informations-Veranstaltung. Ein Zahn ist verloren. Was nun? Herzlich willkommen zur Informations-Veranstaltung Ein Zahn ist verloren. Was nun? Programm a. Einführung b. Zahnverlust was passiert da? c. Vergleich Zahnimplantate - konventionelle Methoden d. Was ist

Mehr

schöne Zähne mit Zahnimplantaten

schöne Zähne mit Zahnimplantaten schöne Zähne mit Zahnimplantaten Inhalt 2 Zahnverlust was passiert da? 3 Was ist ein Zahnimplantat? 4 Der Qualitätsunterschied 5 gute Gründe für Zahnimplantate 8 Der große Unterschied Vergleich Zahnimplantate

Mehr

Patienteninformation. Neue Lebensqualität mit Zahnimplantaten.

Patienteninformation. Neue Lebensqualität mit Zahnimplantaten. Patienteninformation Über Zimmer Dental Die Informationen in dieser Broschüre wurden zur Beratung und Aufklärung von Patienten der Zimmer Dental GmbH zusammengestellt, einem anerkannt führenden Unternehmen

Mehr

Zahn- IMPL WIEdEr n EuE LEb Ens qualität

Zahn- IMPL WIEdEr n EuE LEb Ens qualität Zahn- IMPLANTatE: Wieder neue Lebensqualität Zahnimplantate: Eine bessere Behandlungsoption Was sind Zahnimplantate? Zahnimplantate sind eine sichere, ästhetische Alternative zu herkömmlichen Kronen, Brücken

Mehr

Neue Lebensqualität. Sicherer Prothesensitz durch Zahnimplantate. www.natuerlich-attraktiv.de

Neue Lebensqualität. Sicherer Prothesensitz durch Zahnimplantate. www.natuerlich-attraktiv.de Neue Lebensqualität mit Zahnimplantaten Sicherer Prothesensitz durch Zahnimplantate www.natuerlich-attraktiv.de inhalt Funktion unserer Zähne 2 Was ist ein Zahnimplantat? 3 Der Eingriff: Einsetzen der

Mehr