Die. Knochen ringtechnik. Einzeitige vertikale Augmentation mit autologen Knochenringen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die. Knochen ringtechnik. Einzeitige vertikale Augmentation mit autologen Knochenringen"

Transkript

1 Die Knochen ringtechnik Einzeitige vertikale Augmentation mit autologen Knochenringen

2 Indikationen für die Knochenringtechnik Einzelzahnlücke Schaltlücke (zwei und mehr Zähne) Stark atrophierter Unterkiefer Sinusbodenelevation (Fotos: Dr. Orcan Yüksel, Frankfurt/Main, DE und Dr. Bernhard Giesenhagen, Melsungen/DE)

3 Die Knochenringtechnik: Neue Perspektiven in der Augmentation Die Ausgangssituation Bei Knochendefekten, die mit autologen Blöcken augmentiert und danach implantologisch versorgt werden, muss bisher meist eine zweiphasige Methode gewählt werden. Die Lösung Der Implantologe Dr. Bernhard Giesenhagen aus Melsungen hat eine Augmentationstechnik weiterentwickelt, die es bei größeren dreidimensionalen Knochendefekten erlaubt, Knochentransplantation und Implantation in einer OP durchzuführen. Die sogenannte Knochenringtechnik kann heute für fast alle Indikationen verwendet werden, u.a. auch beim Sinuslift. Blockaugmentation und Knochenringtechnik im Vergleich Der Vorteil Die Behandlungszeit des Patienten reduziert sich im Vergleich zur klassischen Knochenblockaugmentation um etwa fünf Monate. Der zweite chirurgischer Eingriff entfällt. Der Erfolgsbeleg Dr. Giesenhagen hat mittlerweile mehr als 900 Knochenringaugmentationen mit ANKYLOS durchgeführt. Langzeitbeobachtungen belegen eine Erfolgsrate von über 98%. Das Prozedere Die Knochenentnahme erfolgt je nach Indikation entweder am Kinn, palatinal oder retromolar. Die Vorbereitung der Empfängerstelle sowie die Entnahme des Transplantats geschieht mit speziell entwickelten Trepanfräsen, die Dr. Giesenhagen in Zusammenarbeit mit der Firma Helmut Zepf Medizintechnik entwickelt hat. Die Behandler Die Anwendung der Knochenringtechnik ist nur für implantologisch tätige Zahnärzte und MKG-Chirurgen geeignet, die bereits Erfahrungen mit Augmentation haben. Vor Durchführung der Technik sollten unbedingt die angebotenen Kurse absolviert werden, da dort im Detail Erfolgsfaktoren und Risiken thematisiert werden, die für eine erfolgreiche Behandlung entscheidend sind. Block OP Blockaugmentation ca. 5 Monate Zweizeitiges Verfahren: zwei chirurgische Eingriffe Dr. Orcan Yüksel, Frankfurt/Main, DE Knochenringtechnik Ring OP + Implantation Implantation Einzeitiges Verfahren: ein chirurgischer Eingriff Prothetik ca. 6 Monate Prothetik ca. 6 Monate Dr. Orcan Yüksel, Frankfurt/Main, DE

4 Step-by-step Prozedere der Knochenringtechnik 1 Entnahmestelle am Kinn frei legen und mit der Trepanfräse (Ø 9 mm) vor markieren. 2 Ringöffnung in den Knochen boh - ren, solange das Transplantat noch fest im Knochen verankert ist. 3 Mit der Trepanfräse die endgül tige Tiefe des Knochenrings präparieren. 4 Spongiösen Knochen von der kontralateralen Kortikalis ablösen und Ring entnehmen. 5 Entnommener Knochenring mit Kortikalis und Spongiosa. 6 Defekt an der Empfängerstelle mit Trepanfräse (Ø 8 mm) für die Einpassung des Transplantats präparieren. Bei der Augmentation mit autologen Knochenringtransplantaten müssen folgende Faktoren besonders beachtet werden: Die Empfängerstelle muss möglichst viele vitale Zellen enthalten, um eine optimale Revaskularisierung des Transplantats zu gewährleisten. Es ist ausreichend ortsständiger Knochen erforderlich, um das Implantat primärstabil verankern zu können. Das Transplantat muss mit langsam resorbierbaren Knochen ersatzmaterial auskonturiert werden, um Volumenverlust zu vermeiden. Ein sicherer und spannungsfreier Wundverschluss ist Bedingung für eine problemlose Einheilung. Eine immobile Positionierung des Transplantats ist entscheidend.

5 7 Knochentransplantat einsetzen und Implantatbett aufbereiten. 8 Implantat durch den Knochenring hindurch subkrestal inserieren. 9 Transplantat und Implantat mithilfe der Membranschraube fixieren. 10 Übriges Defektvolumen mit Eigenknochenspänen und Knochenersatz material auffüllen. 11 Empfängerstelle mit Kollagen- Membran abdecken. 12 Weichgewebe spannungsfrei verschließen. ANKYLOS erfüllt alle Anforderungen der Knochenringtechnik an ein Implantatsystem: Parallelwandiges Implantatdesign Kein Gewinde im Bereich des Implantathalses Progressives Gewinde im apikalen Bereich für ausreichende Primärstabilität im spongiösen Knochen Bewegungsfreie und bakteriendichte Implantat-Abutment-Verbindung Membranschraube zur Fixierung von Transplantat und Implantat

6 Dr. Giesenhagen ist seit vielen Jahren in der Fortbildung aktiv und teilt seine Erfahrungen mit der Knochenring technik mit implantologisch tätigen Zahnärzten und MKG-Chirurgen aus aller Welt. So ist auch die Zusammenarbeit mit dem Implantologen Dr. Orcan Yüksel aus Frankfurt entstanden. Beide sind heute aner kannte Spezialisten im autologen Knochenaufbau mit exzellenten funktionellen und ästhetischen Ergebnissen. Dr. Giesenhagen und Dr. Yüksel bieten regelmäßig Theoriekurse und klinische Fortbildungen mit Live-OPs und Hands-on an. Weitere Informationen und Anmeldeformulare: Dr. Bernhard Giesenhagen Studium an der Christian-Albrechts-Universität Kiel Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Prothetik der Christian-Albrechts-Universität Kiel Implantologe in Melsungen, ab 2011 Implantologe in Kassel und Frankfurt/Main Schulungstätigkeit als Gründer des Instituts Pro Implant in Melsungen, seit 2010 Lehrauftrag an der Universität Frankfurt Dr. Orcan Yüksel Studium an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt/Main und an der Universität Istanbul seit 1993 niedergelassener Implantologe in eigener Klinik mit integrierter Schulungstätigkeit in Frankfurt/Main Mitglied zahlreicher zahnmedizinischer Gesellschaften Redaktionsmitglied der Zeitschrift Quintessenz Bestell-Nr /005 Yüksel/Giesenhagen Dentale Implantologie Bockenheimer Landstraße Frankfurt/Main 1012/3.0/WPC

für Nicht-Teilnehmer im icampus 148,75 (incl. gesetzl. MwSt.) Name, Vorname... Straße. PLZ, Ort... Name, Vorname...

für Nicht-Teilnehmer im icampus 148,75 (incl. gesetzl. MwSt.) Name, Vorname... Straße. PLZ, Ort... Name, Vorname... Telefax: 0228-93592-46 icampus c/o BDIZ EDI An der Esche 2 53111 Bonn Anmeldung Kurs: Veranstalter: Die Knochenringtechnik - Einzeitige vertikale Augmentation mit allogenen Knochenringen ggf. Kurs-Nr.:

Mehr

Dentale Implantate und Kieferaugmentationen

Dentale Implantate und Kieferaugmentationen 1 Dentale Implantate und Kieferaugmentationen N. Jakse a.o. Univ.-Prof. Dr. Dr. Norbert Jakse Department für Zahnärztliche Chriurgie und Röntgenologie Universitätsklinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Mehr

Die Knochenringtechnik

Die Knochenringtechnik Aufbau mit autologem Knochen Die Knochenringtechnik Ein Beitrag von Dr. Bernhard Giesenhagen und Dr. Orcan Yüksel, Frankfurt am Main Zur Versorgung eines Patienten mit fortgeschrittener Atrophie des Kieferknochens

Mehr

Knochenaufbau mit Biomaterialien

Knochenaufbau mit Biomaterialien Patienteninformation dental bone & tissue regeneration botiss biomaterials Knochenaufbau mit Biomaterialien bewährt sicher natürlich X100 Implantation Die Stabilität entscheidet Kierferkammatrophie Knochenabbau

Mehr

Dentale Fortbildung mit bredent medical

Dentale Fortbildung mit bredent medical Dentale Fortbildung mit bredent medical B erufliche Weiterbildung ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für Zahnärzte und Implantologen. bredent, ein Unternehmen mit über 30-jähriger Erfahrung in der Entwicklung

Mehr

Die Firma Nobel Biocare gab daraufhin in Schweden eine Studie in Auftrag, bei der die Erfolgsrate von einteiligen Implantaten untersucht wurde.

Die Firma Nobel Biocare gab daraufhin in Schweden eine Studie in Auftrag, bei der die Erfolgsrate von einteiligen Implantaten untersucht wurde. Aktuelles aus der Study Group Implantology Periodontology, Hamburg mentored by Prof. Mick Dragoo IMPLANTATE Im Laufe der letzen Jahre sind unzählige Firmen, die Implantate in verschiedenen Formen anbieten,

Mehr

10.000 Implantate. können nicht lügen. Implantatakademie Wien. Klinik & Praxis. Status post Wurzelspitzenresektion

10.000 Implantate. können nicht lügen. Implantatakademie Wien. Klinik & Praxis. Status post Wurzelspitzenresektion Bei Unzustellbarkeit zurück an Absender: Zahn Krone, Seidengasse 9/Top 1.1, 1070 Wien Dienstag, 24. 9. 2013 Nr. 5/2013 Klinik & Praxis Status post Wurzelspitzenresektion Zahnärztliche Versorgung von blutungsgefährdeten

Mehr

Eine Sache der Biologie

Eine Sache der Biologie Wissenschaft und Fortbildung BZB Dezember 12 51 Eine Sache der Biologie Externer Sinuslift mit Knochendeckel Ein Beitrag von Dr. Marc Hansen, Dortmund Bei einem geringen Knochenangebot im Oberkieferseitenzahnbereich

Mehr

Short Implants: Implantation ohne Augmentation

Short Implants: Implantation ohne Augmentation Short Implants: Implantation ohne Augmentation Viele Menschen, die Zahnimplantate wünschen, verfügen oftmals über eine zu geringe Knochenhöhe. Bei der Positionierung längerer Implantate stellen die Nähe

Mehr

Entdecken Sie den Unterschied: Autologe Knochenregeneration

Entdecken Sie den Unterschied: Autologe Knochenregeneration Entdecken Sie den Unterschied: Autologe Knochenregeneration Präzise, minimalinvasive Technik: FRIOS MicroSaw nach Prof. Dr. F. Khoury Mit ihrer präzisen, minimalinvasiven Osteotomielinie setzt die FRIOS

Mehr

Kieferknochentransplantate. aus körpereigenen Knochenzellen. Informationen zur Behandlungsmethode. Praxis-/Klinikstempel

Kieferknochentransplantate. aus körpereigenen Knochenzellen. Informationen zur Behandlungsmethode. Praxis-/Klinikstempel Praxis-/Klinikstempel Kieferknochentransplantate aus körpereigenen Knochenzellen Haben Sie weitere Fragen zu autologen gezüchteten Kieferknochentransplantaten? Weitere Informationen zu der Behandlungsmethode

Mehr

Zahnimplantate. Der sichere Weg zu mehr Lebensqualität. Dr. Eric Liermann Zahnarzt und Implantologe, Köln

Zahnimplantate. Der sichere Weg zu mehr Lebensqualität. Dr. Eric Liermann Zahnarzt und Implantologe, Köln Zahnimplantate Der sichere Weg zu mehr Lebensqualität Dr. Eric Liermann Zahnarzt und Implantologe, Köln Zahnmedizinische Qualifikation Dr. Eric Liermann 1981 1987 Studium der Zahnmedizin 1987 Promotion

Mehr

SIMPLANT für die computergestützte Implantatbehandlung mit dem ASTRA TECH Implant System EV. Erschließung digitaler Potenziale

SIMPLANT für die computergestützte Implantatbehandlung mit dem ASTRA TECH Implant System EV. Erschließung digitaler Potenziale SIMPLANT für die computergestützte Implantatbehandlung mit dem ASTRA TECH Implant System EV Erschließung digitaler Potenziale Erschließung digitaler Potenziale Das auf der 3D-Bildgebung beruhende umfassende

Mehr

Ersatz eines fehlenden Unterkiefer-Seitenzahnes (isy by CAMLOG)

Ersatz eines fehlenden Unterkiefer-Seitenzahnes (isy by CAMLOG) Ersatz eines fehlenden Unterkiefer-Seitenzahnes (isy by CAMLOG) Implantate gelten im Allgemeinen als High-End-Therapie, die mit relativ hohen Kosten verbunden ist. Auf der Suche nach wirtschaftlichen Behandlungsstrategien

Mehr

Wirtschaftliche Sofortversorgung im Unterkiefer- Frontzahnbereich (isy by CAMLOG )

Wirtschaftliche Sofortversorgung im Unterkiefer- Frontzahnbereich (isy by CAMLOG ) Wirtschaftliche Sofortversorgung im Unterkiefer- Frontzahnbereich (isy by CAMLOG ) Viele Patienten wünschen einen festsitzenden Zahnersatz und oft kann dieser Wunsch durch eine der größten Entwicklungen

Mehr

unter Einsatz eines kombinierten Weichgewebetransplantates

unter Einsatz eines kombinierten Weichgewebetransplantates Fallbericht 03 2010 Minimalinvasive Sofortimplantation in regio 22 unter Einsatz eines kombinierten Weichgewebetransplantates Dr. Gerhard Iglhaut Memmingen, Deutschland Prothetik Dr. Iglhaut studierte

Mehr

Fortbildungen Dr. med. dent. Ralph List (Seite 1/5)

Fortbildungen Dr. med. dent. Ralph List (Seite 1/5) Fortbildungen Dr. med. dent. Ralph List (Seite 1/5) 28.10.2015 Die Sinusbodenaugmentation DGOI Nürnberg 17.10.2015 Frontzahnästhetik mit NobelActive und Weichgewebemanagement Nobel Biocare 04.06.2014 Shorts

Mehr

Knochenaufbau mit maxgraft

Knochenaufbau mit maxgraft Patienteninformation bone & tissue regeneration botiss biomaterials Knochenaufbau mit maxgraft sicher biologisch X100 erfolgreich Implantation Die Stabilität entscheidet Kierferkammatrophie Knochenabbau

Mehr

Knochenaufbau mit Biomaterialien

Knochenaufbau mit Biomaterialien Patienteninformation bone & tissue regeneration botiss biomaterials Knochenaufbau mit Biomaterialien bewährt sicher natürlich X100 Implantation Die Stabilität entscheidet Kierferkammatrophie Knochenabbau

Mehr

Knochenaufbau in neuer Dimension. Ein Ratgeber für Patienten

Knochenaufbau in neuer Dimension. Ein Ratgeber für Patienten Knochenaufbau in neuer Dimension Ein Ratgeber für Patienten Einem Lachen, das von Herzen kommt, kann keiner widerstehen. Liebe Patientin, lieber Patient, für den ersten Eindruck bei einem Menschen ist

Mehr

Knochenaufbau mit Biomaterialien

Knochenaufbau mit Biomaterialien Patienteninformation dental bone & tissue regeneration botiss biomaterials Knochenaufbau mit Biomaterialien bewährt sicher natürlich X100 Implantation Die Stabilität entscheidet Kierferkammatrophie Knochenabbau

Mehr

Zahn - Implantate. Dr. Bernd Leuthold. D-15517 Fürstenwalde ( Spree ) Domstraße 4 Tel.: ( 03361 ) 310820 e-mail: bernd.leuthold1@ewetel.

Zahn - Implantate. Dr. Bernd Leuthold. D-15517 Fürstenwalde ( Spree ) Domstraße 4 Tel.: ( 03361 ) 310820 e-mail: bernd.leuthold1@ewetel. Zahn - Implantate Dr. Bernd Leuthold D-15517 Fürstenwalde ( Spree ) Domstraße 4 Tel.: ( 03361 ) 310820 e-mail: bernd.leuthold1@ewetel.net Begriffsbestimmung Zahnimplantate sind alloplastische, zahnwurzelähnlich

Mehr

Dr. med. Dr. med. dent. Martin Keweloh. Mutlangen/Germany. RAtioplant -IMPlantS

Dr. med. Dr. med. dent. Martin Keweloh. Mutlangen/Germany. RAtioplant -IMPlantS Dr. med. Dr. med. dent. Martin Keweloh Mutlangen/Germany RAtioplant -IMPlantS Lebenslauf Dr. med. Dr. med. dent. Martin Keweloh Hochschulen: Studium der Human- und Zahnmedizin an den Universitäten Ulm

Mehr

7 Grundzüge der implantologischen OP-Verfahren

7 Grundzüge der implantologischen OP-Verfahren 72 Postoperative Nachsorge 7 Grundzüge der implantologischen OP-Verfahren Prinzip Kontrolle des Heilungsverlaufs, Erkennen von Risiken, die das Erreichen der Osseointegration gefährden. Vorgehen Wundkontrolle

Mehr

Um den Stellenwert des autologen Knochentransplantates zu beurteilen, sollten die von Kent und Block aufgestellten Kriterien angewendet werden:

Um den Stellenwert des autologen Knochentransplantates zu beurteilen, sollten die von Kent und Block aufgestellten Kriterien angewendet werden: 4 Diskussion Aufgrund standardisierter Operationsverfahren und einem immer größeren Wunsch nach festsitzendem Zahnersatz in der Bevölkerung konnte die Indikationsstellung zur Insertion von Zahnimplantaten

Mehr

INTERNATIONAL MEDICAL COLLEGE

INTERNATIONAL MEDICAL COLLEGE INTERNATIONAL MEDICAL COLLEGE Joint Degree Master Program: Implantology and Dental Surgery (M.Sc.) Einzelmodulauflistung der Spezialisierungsmodule Spezialisierungsmodul 1 Implantologische Grundlagen Das

Mehr

Chirurgischer Anwenderbericht mit acht IMPLA Cylindrical Implantaten von Dr. Philipp Plugmann MSc MBA, Leverkusen

Chirurgischer Anwenderbericht mit acht IMPLA Cylindrical Implantaten von Dr. Philipp Plugmann MSc MBA, Leverkusen Chirurgischer Anwenderbericht mit acht IMPLA Cylindrical Implantaten Ausgangssituation des Patienten: Mehrere Schaltlücken im Ober- und Unterkiefer. Zusätzlich endständige Lücke im Bereich der OK 7er (rechte

Mehr

Die Alternative zum autogenen Knochenblock

Die Alternative zum autogenen Knochenblock block Die Alternative zum autogenen Knochenblock Informationen zum NanoBone block since 1888 Die Alternative zum autogenen Knochenblock Informationen zum NanoBone block NanoBone block Der NanoBone block

Mehr

Knochenaufbau mit Biomaterialien

Knochenaufbau mit Biomaterialien Patienteninformation dental bone & tissue regeneration botiss biomaterials Knochenaufbau mit Biomaterialien bewährt sicher natürlich X100 Implantation Die Stabilität entscheidet Kierferkammatrophie Knochenabbau

Mehr

Das CERASORB -Versprechen

Das CERASORB -Versprechen CERASORB. Das CERASORB -Versprechen Wort halten bei Knochenaufbaumaterialien. Knochenregeneration mit höchster Sicherheit CERASORB ist β-tcp reinste Biokeramik β-tricalciumphosphat (β-tcp) ist eine vollkommen

Mehr

Sofortimplantation und Sofortversorgung

Sofortimplantation und Sofortversorgung Sofortimplantation und Sofortversorgung Der folgende Fall zeigt die Sofortimplantation in regio 24 mit anschließender Sofortversorgung durch ein zahnärztliches Provisorium. Acht Wochen später erfolgte

Mehr

Das Platform-Switch Konzept

Das Platform-Switch Konzept Das Platform-Switch Konzept Weichgewebsgewinn durch Platform- Switching Das Platform-Switch Konzept Versorgung von Implantaten mit durchmesserreduzierten Aufbauten Prof. Dr. Fouad Khoury, Olsberg/D Ausgangssituation

Mehr

DENTSPLY Implants Unternehmensporträt

DENTSPLY Implants Unternehmensporträt DENTSPLY Implants Unternehmensporträt Zahlen und Fakten DENTSPLY IH GmbH (Vertriebsgesellschaft Deutschland) Hauptsitz Mannheim Managing Director Dr. Karsten Wagner Mitarbeiter Vertriebsgesellschaft Deutschland

Mehr

Produkt-Information. Zuhr, Otto / Hürzeler, Marc. Plastisch-Ästhetische Parodontal- und Implantatchirurgie

Produkt-Information. Zuhr, Otto / Hürzeler, Marc. Plastisch-Ästhetische Parodontal- und Implantatchirurgie Produkt-Information Autor(en): Titel: Untertitel: Zuhr, Otto / Hürzeler, Marc Plastisch-Ästhetische Parodontal- und Implantatchirurgie 10 Einzel-DVDs Kurztext: Das DVD Kompendium widmet sich den neuesten

Mehr

Hohe Präzision und Vielseitigkeit

Hohe Präzision und Vielseitigkeit Hohe Präzision und Vielseitigkeit Patientenindividuelle Suprastrukturen auf transgingivalen XiVE-Implantaten Eine kosteneffektive Lösung Patientenspezifische Suprastrukturen auf XiVE TG-Implantaten Eine

Mehr

Gewebsersatz in der Implantologie: Knochenaugmentation des Sinusbodens mit autologen osteogenen Transplantaten

Gewebsersatz in der Implantologie: Knochenaugmentation des Sinusbodens mit autologen osteogenen Transplantaten Profesor Invitado Universidad Sevilla Dr. (H) Peter Borsay Gewebsersatz in der Implantologie: Knochenaugmentation des Sinusbodens mit autologen osteogenen Transplantaten Auf Grund des in den letzten Jahren

Mehr

ENDOPORE Implantat System

ENDOPORE Implantat System ENDOPORE Implantat System Bereichsbezeichnung Implantat-System BICORTICAL ENDOPORE So wächst Knochen 3-dimensional ein Einzigartiges Design Als Antwort auf die stete Nachfrage nach einem einfacheren,

Mehr

Preisgünstige Implantologie Qualität und Vielseitigkeit müssen nicht teuer sein

Preisgünstige Implantologie Qualität und Vielseitigkeit müssen nicht teuer sein Preisgünstige Implantologie Qualität und Vielseitigkeit müssen nicht teuer sein Nadine Handschuck Indizes: Minimalinvasive Behandlung, schmaler Kiefer, bicorticales Schraubenimplantat Die Kosten für eine

Mehr

Was sind Implantate?

Was sind Implantate? Was sind Implantate? Unter Implantaten in der Zahnheilkunde versteht man den Ersatz verlorengegangener Zähne mittels Schrauben aus Titan oder Zirkonoxid. Implantat aus Titan Implantat aus Zirkonoxid Implantate

Mehr

Implantatgetragene Vollprothese für den Patientenkomfort Dr. med. dent. Joachim Sitte, Berlin

Implantatgetragene Vollprothese für den Patientenkomfort Dr. med. dent. Joachim Sitte, Berlin Implantatgetragene Vollprothese für den Patientenkomfort Dr. med. dent. Joachim Sitte, Berlin Schleimhautgetragene Teil- und Vollprothesen haben den Nachteil, dass ein enger Recall einzuhalten ist, um

Mehr

Chirurgisches Handbuch der oralen Implantologie

Chirurgisches Handbuch der oralen Implantologie Chirurgisches Handbuch der oralen Implantologie Praktische Arbeitsschritte Daniel Buser, D.D.S., Dr. med. dent. Professor und Direktor Klinik für Oralchirurgie und Stomatologie Zahnmedizinische Kliniken

Mehr

INDIVIDUELL-GEFRÄSTER KNOCHENBLOCK ALS ALTERNATIVE ZU KNOCHENERSATZMATERIALIEN

INDIVIDUELL-GEFRÄSTER KNOCHENBLOCK ALS ALTERNATIVE ZU KNOCHENERSATZMATERIALIEN 48 PARODONTOLOGIE i zahnärztliche chirurgie INDIVIDUELL-GEFRÄSTER KNOCHENBLOCK ALS ALTERNATIVE ZU KNOCHENERSATZMATERIALIEN Dr. Sebastian Stavar M.Sc. (Operateur) Die Autoren Dr. SebAStiAn StAvAr, M.Sc.

Mehr

FÜR MEHR LEBENSFREUDE DANK ZAHNIMPLANTATEN

FÜR MEHR LEBENSFREUDE DANK ZAHNIMPLANTATEN FÜR MEHR LEBENSFREUDE DANK ZAHNIMPLANTATEN IN UNSERER PRAXIS STEHEN SIE IM MITTELPUNKT Einer der Schwerpunkte unserer Praxis liegt im Bereich der dentalen Implantologie. Keine andere Form des Zahnersatzes

Mehr

Digitale Implantologie

Digitale Implantologie 17. Jahrgang I 2 2013 ISSN 1435-6139 I PVSt. F 42816 10, 00 zzgl. MwSt.und Versand Zeitschrift der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie e.v. I Spezial I Fachbeitrag I Anwenderbericht

Mehr

Die Übertragung der virtuell geplanten Implantatposition. durch Computernavigation vorhersagbar. Steffen Hohl. Implantologie

Die Übertragung der virtuell geplanten Implantatposition. durch Computernavigation vorhersagbar. Steffen Hohl. Implantologie durch Computernavigation vorhersagbar Steffen Hohl Indizes: dreidimensionale Implantatpositionierung, Computernavigation, Vorhersagbarkeit Seitdem die Computernavigation Einzug in der Zahnmedizin hält,

Mehr

Provisorische Sofortversorgung

Provisorische Sofortversorgung Das Forum für fachliche Meinungsbildung SONDERDRUCK DM 5/2010, S. 16 20 Provisorische Sofortversorgung DR. ORCAN YÜKSEL, DR. KRIS CHMIELEWSKI Nachdruck auch auszugsweise, Vervielfältigung, Mikrokopie,

Mehr

Sofortbelastung/Sofortversorgung nach Implantation ein praxisrelevantes Therapiekonzept

Sofortbelastung/Sofortversorgung nach Implantation ein praxisrelevantes Therapiekonzept Sofortbelastung/Sofortversorgung nach Implantation ein praxisrelevantes Therapiekonzept Die Grundvoraussetzung für eine komplikationsfreie Osseointegration unter Belastung ist eine ausreichende, exakt

Mehr

Hohlräume der Natur füllen.

Hohlräume der Natur füllen. Hohlräume der Natur füllen. 1 Daten in Akten bei RTI Biologics, Inc. 2 Schoepf C. Allograft safety: the efficacy of the Tutoplast Process. Implants: International Magazine of Oral Implantology. 2006;1(7):

Mehr

Implantate fürs Leben. Feste Zähne am Tag der Implantation

Implantate fürs Leben. Feste Zähne am Tag der Implantation Implantate fürs Leben Feste Zähne am Tag der Implantation Feste Zähne am Tag der Implantation Leiden Sie darunter, dass Sie Ihre Zähne verloren haben? Haben Sie genug von locker sitzenden dritten Zähnen,

Mehr

VERTRAUEN BEDEUTET VERANTWORTUNG

VERTRAUEN BEDEUTET VERANTWORTUNG VERTRAUEN BEDEUTET VERANTWORTUNG Ihre Patienten vertrauen Ihnen. Ihrem Wissen. Ihrer Meinung. Wer zu Ihnen kommt, muss auch in guten Händen sein, wenn eine Behandlung außerhalb Ihrer Praxis stattfindet.

Mehr

Für Ihr schönstes Lächeln!

Für Ihr schönstes Lächeln! Für Ihr schönstes Lächeln! Zahnheilkunde vom Feinsten....mit modernster 3D Röntgentechnologie. Praxisinformation Ein Dienst Ihrer Praxis. 3D Röntgen Hier bei Ihrem Zahnarzt. >> 3D Röntgendiagnostik und

Mehr

Noch schneller dank ExpertEase : Sofortversorgung unmittelbar nach der Implantat-OP. neu

Noch schneller dank ExpertEase : Sofortversorgung unmittelbar nach der Implantat-OP. neu Noch schneller dank ExpertEase : Sofortversorgung unmittelbar nach der Implantat-OP neu Die Ausgangssituation: Patienten möchten schnell wieder schöne Zähne möglichst direkt nach der Implantation Patienten

Mehr

Die OP Zuschläge in der GOZ 2012: Zuschläge zu bestimmten zahnärztlich chirurgischen Leistungen

Die OP Zuschläge in der GOZ 2012: Zuschläge zu bestimmten zahnärztlich chirurgischen Leistungen Die OP Zuschläge in der GOZ 2012: Zuschläge zu bestimmten zahnärztlich chirurgischen Leistungen Nr. 0500 Gebühr: 22,50 Nr. 0510 Gebühr: 42,18 Nr. 0520 Gebühr: 73,11 Nr. 0530 Gebühr: 123,73 Punktzahlen

Mehr

Knochen dreidimensional aufbauen

Knochen dreidimensional aufbauen Knochen dreidimensional aufbauen Erfolgreiche Augmentation mit intraoralen Transplantaten Autologer Knochen bleibt auch im Zeitalter des Tissue Engineering der Goldstandard, wenn es um orale Augmentationen

Mehr

Dauerhafte Top-Ästhetik und -Funktion mit ANKYLOS

Dauerhafte Top-Ästhetik und -Funktion mit ANKYLOS Abb. 1: Orthopantomogramm der Ausgangssituation vom 12.02.2004. Dauerhafte Top-Ästhetik und -Funktion mit ANKYLOS Älter geworden und doch jung geblieben: Während ANKYLOS sich auf den ersten Blick nur wenig

Mehr

Kondensation des Kieferknochens/Bonecondensing

Kondensation des Kieferknochens/Bonecondensing 28 Modifikation des ortsständigen Knochens Kondensation des Kieferknochens/Bonecondensing Nonablative, formkongruente Aufbereitung Ziel Knochenunterschiede beachten Der Implantatform angepasste Kondensatoren!

Mehr

Augmentieren und implantieren fast wie am Patienten

Augmentieren und implantieren fast wie am Patienten 10. Kursjubiläum: Kurs am Humanpräparat Budapest Augmentieren und implantieren fast wie am Patienten Bereits zum zehnten Mal fand Ende Februar in Budapest ein Straumann- Kurs an nicht fixierten Humanpräparaten

Mehr

Der beste Grund. für Zahnimplantate. Schonender Kieferknochenaufbau mit SonicWeld Rx Dental

Der beste Grund. für Zahnimplantate. Schonender Kieferknochenaufbau mit SonicWeld Rx Dental Der beste Grund für Zahnimplantate Schonender Kieferknochenaufbau mit SonicWeld Rx Dental Es gibt eine Zeit, da kann uns nichts etwas anhaben In dieser Zeit wächst und gedeiht alles. Sogar die Zähne wachsen

Mehr

Innovativer Sinuslift mit neuartigem Augmentationsmaterial und Membran

Innovativer Sinuslift mit neuartigem Augmentationsmaterial und Membran ABRECHNUNGSBEISPIEL ZASTROW Innovativer Sinuslift mit neuartigem Augmentationsmaterial und Membran Regenerative Lösungen mit SYMBIOS: Biphasisches Knochenersatzmaterial und langsam resorbierbare Collagen

Mehr

Berechnung von chirurgischen Maßnahmen im Zusammenhang mit Implantatversorgungen

Berechnung von chirurgischen Maßnahmen im Zusammenhang mit Implantatversorgungen 236 Aus der Praxis für die Praxis G. Oechtering 1 Berechnung von chirurgischen Maßnahmen im Zusammenhang mit Implantatversorgungen Durch Maßnahmen sowohl der Weichteil- wie der Knochenchirurgie sind heute

Mehr

Zur Geschichte 19 Neuere Intentionen 31

Zur Geschichte 19 Neuere Intentionen 31 Inhaltsverzeichnis Vorwort 17 1. Kapitel: Einleitung Zur Geschichte 19 Neuere Intentionen 31 2. Kapitel: Sinnhaftigkeit und Bedarf 1. Wer entscheidet, dass ein Implantat notwendig ist? 35 2. Brauche ich

Mehr

Chirurgische Erfahrungen mit dem ixx2 Implantatsystem. Dr. med. dent. Dr. sc. hum. Stefan Wolf Schermer, Berlin

Chirurgische Erfahrungen mit dem ixx2 Implantatsystem. Dr. med. dent. Dr. sc. hum. Stefan Wolf Schermer, Berlin Chirurgische Erfahrungen mit dem ixx2 Implantatsystem Dr. med. dent. Dr. sc. hum. Stefan Wolf Schermer, Berlin Zur Zeit gibt es weltweit über 200 Implantatsysteme, mehr als 100 davon sind in den deutschsprachigen

Mehr

technische Anleitung und Katalog

technische Anleitung und Katalog DE TM Phasenreines Beta-Trikalziumphosphat technische Anleitung und Katalog Warum SynthoGraft? SynthoGraft s einmalige Struktur bietet erhöhte Stabilität und seine Mirco- und Nano-Porosität sorgt für rapide

Mehr

Information für unsere Patienten

Information für unsere Patienten Information für unsere Patienten Knochenanbau / Knochenregeneration Knochen wächst nicht nur im Kindesalter, auch bei Erwachsenen ist eine Knochenregeneration möglich. Diese Tatsache haben wir uns zu Nutze

Mehr

1. Europäische Konsensuskonferenz Implantologie (European Consensus Conference, EuCC)

1. Europäische Konsensuskonferenz Implantologie (European Consensus Conference, EuCC) 1. Europäische Konsensuskonferenz Implantologie (European Consensus Conference, EuCC) Kriterien definiert zur Sofortversorgung und Sofortbelastung von oralen Implantaten Der auf Initiative des von namhaften

Mehr

Knochenaufbau mit Biomaterialien

Knochenaufbau mit Biomaterialien Patienteninformation bone & tissue regeneration botiss biomaterials Knochenaufbau mit Biomaterialien bewährt sicher natürlich X100 Implantation ta tät t t Kieferkammatrophie Knochenabbau nach Zahnverlust

Mehr

Knochenaufbau mit Biomaterialien

Knochenaufbau mit Biomaterialien Patienteninformation bone & tissue regeneration botiss biomaterials Knochenaufbau mit Biomaterialien bewährt sicher natürlich X100 Implantation ta tät t t Kierferkammatrophie Knochenabbau nach Zahnverlust

Mehr

ERLEBEN SIE ÄSTHETISCHE FLEXIBILITÄT MIT STRAUMANN BONE LEVEL IMPLANTATEN KLINISCHE SITUATION: SOFORTIMPLANTATION IN DER ÄSTHETISCHEN ZONE

ERLEBEN SIE ÄSTHETISCHE FLEXIBILITÄT MIT STRAUMANN BONE LEVEL IMPLANTATEN KLINISCHE SITUATION: SOFORTIMPLANTATION IN DER ÄSTHETISCHEN ZONE ERLEBEN SIE ÄSTHETISCHE FLEXIBILITÄT MIT STRAUMANN BONE LEVEL IMPLANTATEN KLINISCHE SITUATION: SOFORTIMPLANTATION IN DER ÄSTHETISCHEN ZONE SOFORTIMPLANTATION MIT FLAPLESS - TECHNIK UND SOFORTIGER PROVISORISCHER

Mehr

Starker Knochen für schöne Zähne Patienteninformation I Knochenaufbau mit Geistlich Bio-Oss und Geistlich Bio-Gide

Starker Knochen für schöne Zähne Patienteninformation I Knochenaufbau mit Geistlich Bio-Oss und Geistlich Bio-Gide Starker Knochen für schöne Zähne Patienteninformation I Knochenaufbau mit Geistlich Bio-Oss und Geistlich Bio-Gide Inhaltsverzeichnis Lachen ist der schönste Weg, Zähne zu zeigen 3 Was sind die Ursachen

Mehr

Patienteninformation. Knochenaufbau bei: Implantation Zahnextraktion Wurzelspitzenresektion Parodontitisbehandlung Kieferzystenentfernung

Patienteninformation. Knochenaufbau bei: Implantation Zahnextraktion Wurzelspitzenresektion Parodontitisbehandlung Kieferzystenentfernung Knochenaufbau bei: Implantation Zahnextraktion Wurzelspitzenresektion Parodontitisbehandlung Kieferzystenentfernung curasan AG Lindigstraße 4 D-63801 Kleinostheim Telefon: (0 60 27) 46 86-0 Fax: (0 60

Mehr

ABRECHNUNG NACH DER GOZ 2012 TEIL D CHIRURGISCHE LEISTUNGEN TEIL K IMPLANTOLOGISCHE LEISTUNGEN TEIL L ZUSCHLÄGE CHIRURG.

ABRECHNUNG NACH DER GOZ 2012 TEIL D CHIRURGISCHE LEISTUNGEN TEIL K IMPLANTOLOGISCHE LEISTUNGEN TEIL L ZUSCHLÄGE CHIRURG. LZK RLP, BZKenRLP, KZV RLP ABRECHNUNG NACH DER GOZ 2012 TEIL D CHIRURGISCHE LEISTUNGEN TEIL K IMPLANTOLOGISCHE LEISTUNGEN TEIL L ZUSCHLÄGE CHIRURG. LEISTUNGEN Dr. P. Mohr, Dr. M. Emmel, G. Tressel; Bitburg

Mehr

Überlegener Knochenaufbau:

Überlegener Knochenaufbau: putty Knochen gut alles gut! Überlegener Knochenaufbau: Einzigartige Knochen-Formel Kontrollierte Osteoinduktion Sicherheit für Arzt und Patient Einfaches und schnelles Handling since 1888 Überlegener

Mehr

IHR WEG ZUR WIEDERHERSTELLUNG IHRES LÄCHELNS

IHR WEG ZUR WIEDERHERSTELLUNG IHRES LÄCHELNS Knochen Aufbau: IHR WEG ZUR WIEDERHERSTELLUNG IHRES LÄCHELNS WARUM BENÖTIGE ICH einen KNOCHENaufbau? Ein Knochenaufbau erfolgt in Vorbereitung einer Implantation von Zahnimplantaten, die zum Ersatz eines

Mehr

Implantatversorgung nach Knochenzüchtung

Implantatversorgung nach Knochenzüchtung Profesor Invitado Universidad Sevilla Dr. (H) Peter Borsay Implantatversorgung nach Knochenzüchtung An folgendem Fallbeispiel wird dargestellt, wie durch Knochen-züchtung abgebauter Kieferknochen wieder

Mehr

Implantatsystem. Wahre Innovation entdecken

Implantatsystem. Wahre Innovation entdecken Implantatsystem Wahre Innovation entdecken Über Alpha-Bio Tec Seit mehr als 27 Jahren gehört Alpha-Bio Tec. zu den führenden Unternehmen in der Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb von Implantaten,

Mehr

Zahnimplantate - die bessere Alternative

Zahnimplantate - die bessere Alternative Zahnimplantate - die bessere Alternative Ein strahlendes, unbeschwertes Lächeln sagt oft mehr als tausend Worte. Schöne gesunde Zähne vermitteln Lebensfreude und Selbstsicherheit. Mit einem kräftigen gesunden

Mehr

Bewerbung. Medizin Management Preis 2012

Bewerbung. Medizin Management Preis 2012 Bewerbung Medizin Management Preis 2012 Implant Systems GmbH Biesnitzer Straße 86 D-02826 Görlitz 1 Tel. 03581 40 04 54 info@indi-implant-systems.de www.indi-implant-systems.de Projekt: Indi Implant Systems

Mehr

Vertikale Augmentation

Vertikale Augmentation Indikationsblatt V Dr. Mauro Merli Vertikale Augmentation Vertikale Alveolarkammaugmentation mittels Fence-Technik mit Geistlich Biomaterialien > Originalpublikation der Technik auf PubMed; Merli et al.,

Mehr

Locator retinierte Unterkiefer-Totalprothese (isy Implantatsystem)

Locator retinierte Unterkiefer-Totalprothese (isy Implantatsystem) Locator retinierte Unterkiefer-Totalprothese (isy Implantatsystem) Schleimhautgetragene Totalprothesen mit unzulänglicher Passung beeinträchtigen stark die Lebensqualität des Menschen. Daher gewinnt in

Mehr

Vollständige prothetische Rehabilitation mit Sofortimplantaten

Vollständige prothetische Rehabilitation mit Sofortimplantaten Profesor Invitado Universidad Sevilla Dr. (H) Peter Borsay Vollständige prothetische Rehabilitation mit Sofortimplantaten Die Erwartungshaltung der Patienten an die Zahnmedizin wächst. Viele von ihnen

Mehr

ExpertEase Chirurgie Step-by-Step

ExpertEase Chirurgie Step-by-Step ExpertEase Chirurgie Step-by-Step ExpertEase Computergestützte Planung und Bohrschablone Im ersten Schritt wird der gewünschte Zahnersatz nach ästhetischen, funktionellen und phonetischen Gesichtspunkten

Mehr

SCHWEIZER QUALITÄT LEISTUNG EINFACHHEIT FAIRER PREIS UNKONVENTIONELL

SCHWEIZER QUALITÄT LEISTUNG EINFACHHEIT FAIRER PREIS UNKONVENTIONELL Systemübersicht PHILOSOPHIE TRI Dental Implants ist ein innovativer, aufstrebender Anbieter für ästhetische Produktlösungen in der oralen Implantologie aus der Schweiz. Lernen Sie uns auf den folgenden

Mehr

Computergestützte Lösungen für die Implantatbehandlung

Computergestützte Lösungen für die Implantatbehandlung Computergestützte Lösungen für die Implantatbehandlung SIMPLANT der Schlüssel zur Erschließung digitaler Potenziale Als Teil der digitalen Lösungen von DENTSPLY Implants ermöglicht SIMPLANT vorhersagbare

Mehr

Auspacken Befeuchten Anwenden Hersteller:

Auspacken Befeuchten Anwenden Hersteller: Nichts verändert Nur verbessert Auspacken Befeuchten Anwenden 9 von 10 Zahnärzten sind von der guten Hand habung des Geistlich Bio-Oss Pen überzeugt* Angewandt bei folgenden Indikationen Laterale Sinusbodenelevation

Mehr

mini 1 SKY FRP Fixed Referend Points

mini 1 SKY FRP Fixed Referend Points mini 1 SKY FRP Fixed Referend Points Die Basis für die erfolgreiche Implantatplanung Patentierte Therapie PCT-WO 2005/027772 1 SKY FRP Die Basis für die erfolgreiche Implantatplanung Die Übertragung der

Mehr

Piezochirurgie in der Zahnmedizin

Piezochirurgie in der Zahnmedizin Piezochirurgie in der Zahnmedizin Klinische Vorteile in der Zahnheilkunde Bearbeitet von Tomaso Vercellotti 1. Auflage 2011. Buch. 136 S. Hardcover ISBN 978 3 86867 042 4 Format (B x L): 22 x 25,5 cm Gewicht:

Mehr

CHAMPIONS (R)EVOLUTION

CHAMPIONS (R)EVOLUTION CHAMPIONS (R)EVOLUTION Step-by-Step Insertionsanleitung (minimal-invasiv) Schaffung der Kavität Inserieren des Implantats Abformung Arbeit im Dentallabor Einsetzen des Zahnersatzes 1. Schaffung der Kavität

Mehr

Gemeinsame Erklärung zur gebührenrechtlichen Bewertung neuerer Verfahren in der Implantologie (Fortsetzung)

Gemeinsame Erklärung zur gebührenrechtlichen Bewertung neuerer Verfahren in der Implantologie (Fortsetzung) 174 für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich e. V. für zahnärztliche Implantologie e. V. für Mund-, Kieferund Gesichtschirurgie e. V. Berufsverband Deutscher Oralchirurgen e. V. Gemeinsame Erklärung

Mehr

Jahrbuch. Implantologie. SONDERDRUCK Ausgabe 2014 20. Auflage. Was kann die Guided Bone Regeneration (GBR) heute leisten?

Jahrbuch. Implantologie. SONDERDRUCK Ausgabe 2014 20. Auflage. Was kann die Guided Bone Regeneration (GBR) heute leisten? Jahrbuch Implantologie 2014 SONDERDRUCK Ausgabe 2014 20. Auflage Was kann die Guided Bone Regeneration (GBR) heute leisten? Dr. med. dent. Bastian Wessing, Dr. med. dent. Martin Emmerich, M.Sc. Was kann

Mehr

Mehr Lebensqualität dank fester Zähne

Mehr Lebensqualität dank fester Zähne IMTEC ist seit 2008 Teil der 3M ESPE AG Mini-Implantate für die Prothesenstabilisierung Mehr Lebensqualität dank fester Zähne Viele Patienten sehen eine Prothese, die beim Sprechen und Kauen sicher sitzt

Mehr

VORSTELLUNG DES BICON - SYSTEMS

VORSTELLUNG DES BICON - SYSTEMS VORSTELLUNG DES BICON - SYSTEMS DAS BICON DESIGN DE Das Design eines Implantats bestimmt seine klinischen Fähigkeiten DAS BICON-SYSTEM ist ein einzigartiges Implantatsystem, das internationalen Zahnärzten

Mehr

Neues Implantatsystem, moderne Biomaterialien. zur prothetischen Rehabilitation eines anspruchsvollen Falles

Neues Implantatsystem, moderne Biomaterialien. zur prothetischen Rehabilitation eines anspruchsvollen Falles Neues Implantatsystem, moderne Biomaterialien und innovative Techniken zur prothetischen Rehabilitation eines anspruchsvollen Falles Nikolaos Papagiannoulis, Efstratios Agerakis, Marius Steigmann Indizes:

Mehr

Wen betrifft die neue GOZ?

Wen betrifft die neue GOZ? und Abrechnung nach GOZ 2012 Dr. Hendrik Schlegel Die neue GOZ ist nach denkbar kurzer Vorlaufzeit am 1. Januar 2012 in Kraft getreten. Sie liefert keinen Grund, vor Glück zu schreien, ist aber wohl das

Mehr

Zahnl cke? Legen Sie doch mal einen Zahn zu... mit Implantaten!

Zahnl cke? Legen Sie doch mal einen Zahn zu... mit Implantaten! ü Zahnl cke? Legen Sie doch mal einen Zahn zu... mit Implantaten! Ein Lächeln sagt mehr als tausend Worte...... aber manchmal fällt das Lächeln wirklich schwer. Dies gilt ganz besonders dann, wenn Sie

Mehr

Faktoren, die bei der Erstellung eines. helfen können

Faktoren, die bei der Erstellung eines. helfen können Problembereich der Implantologie Implantate als Hilfe nach dem Unfallschaden Allgemeiner Teil Prof. Dr. (Univ. Damaskus) Dr. med. dent. Nicolas Abou Tara 30.09.2008 Die Implantologie Zukunft der Zahnmedizin

Mehr

Zahntransplantation. Indikation

Zahntransplantation. Indikation Zahntransplantation Die Kenntnis von Zahnersatz auf der Basis von Zahnimplantaten (künstlichen Zahnwurzeln) ist weit verbreitet. Weitgehend unbekannt ist hingegen die Möglichkeit der Verpflanzung von Zähnen

Mehr

Checklisten Zahnmedizin. Orale Implantologie. Bearbeitet von Claudio Cacaci, Jörg Neugebauer, Karl-Andreas Schlegel, Frank Seidel

Checklisten Zahnmedizin. Orale Implantologie. Bearbeitet von Claudio Cacaci, Jörg Neugebauer, Karl-Andreas Schlegel, Frank Seidel Checklisten Zahnmedizin Orale Implantologie Bearbeitet von Claudio Cacaci, Jörg Neugebauer, Karl-Andreas Schlegel, Frank Seidel 1. Auflage 2006. Buch. 168 S. Hardcover ISBN 978 3 13 143231 5 Format (B

Mehr

OsseoSpeed TX Profile. Klinische Vorgehensweise und Produktkatalog

OsseoSpeed TX Profile. Klinische Vorgehensweise und Produktkatalog OsseoSpeed TX Profile Klinische Vorgehensweise und Produktkatalog Adapting with nature nach dem Vorbild der Natur OsseoSpeed TX Profile das Implantat mit dem anatomischen Design für den schräg atrophierten

Mehr

Konzept für den zahnlosen

Konzept für den zahnlosen Das alphatech Angulationskonzept Ein implantat-prothetisches Konzept für den zahnlosen Kiefer Robert Böttcher, Nadine Handschuck Indizes: zahnloser Kiefer, Angulation, Sofortversorgung Der demografische

Mehr