Wirtschaftliche Sofortversorgung im Unterkiefer- Frontzahnbereich (isy by CAMLOG )

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wirtschaftliche Sofortversorgung im Unterkiefer- Frontzahnbereich (isy by CAMLOG )"

Transkript

1 Wirtschaftliche Sofortversorgung im Unterkiefer- Frontzahnbereich (isy by CAMLOG ) Viele Patienten wünschen einen festsitzenden Zahnersatz und oft kann dieser Wunsch durch eine der größten Entwicklungen der modernen Zahnmedizin erfüllt werden: Die Implantologie. Allerdings ist die Zahl der Patienten, die diese Behandlungsoption wählen, noch relativ gering. Hierfür können zwei Hauptgründe genannt werden. 1. Aufgrund der hohen Behandlungskosten können sich viele Menschen eine Implantat-Therapie nicht leisten. 2. In der Regel sind lange Behandlungszeiten notwendig, was eine geringere Akzeptanz des Therapieweges mit sich bringt. So sind Zahnärzte immer auf der Suche nach wirtschaftlichen Behandlungsstrategien mit hohem Patientenkomfort und idealerweise einer sofortigen provisorischen Versorgung der Implantate. isy by CAMLOG kann eine Lösung sein. Das Implantatsystem besteht aus wenigen Komponenten und gewährt effiziente Arbeitsabläufe. Anwender, die das isy Konzept einsetzen, profitieren unter anderem davon, dass isy Implantate, Gingivaformer, Multifunktionskappen und ein Einpatienten-Formbohrer in einem Set enthalten sind. Fallvorstellung Im dargestellten Patientenfall war eine wirtschaftliche implantatprothetische Therapielösung gesucht. Nach Diagnose und Beratung fiel die Entscheidung für das Implantatsystem isy by CAMLOG, das für die implantologische Standardbehandlung konzipiert worden ist. In diesem Fall konnte dem Patienten mit einem einzeitigem Vorgehen und offener Heilung eine komfortable Übergangslösung mit Sofortbelastung angefertigt werden. Die nachfolgende Dokumentation verdeutlicht die schlanke Prozesskette von isy by CAMLOG. Autor: Dr. Manfred Wolf, Dr. Daniel Rein Indikation: Sofortversorgung im Unterkiefer-Frontzahnbereich 02. April

2 Abb Abb. 1: Im Unterkiefer-Frontzahnbereich fehlen die Zähne 42 bis 32. Der Patient wünscht eine festsitzende prothetische Versorgung, die mit geringem Aufwand und zu überschaubaren Kosten realisiert werden kann. Die benachbarten Zähne sind intakt, daher wird eine konventionelle prothetische Therapie (zum Beispiel Brücke) ausgeschlossen. 2

3 Abb. 2 Abb. 4 Abb. 3 Abb. 52 Abb. 3 Abb. 2: Bisher ist der Patient mit einer über Klammern fixierten Interimsprothese versorgt. Abb. 3: Panorama-Röntgenaufnahme vor Beginn der Therapie. Die Entscheidung fällt für die Insertion von zwei Implantaten (isy by CAMLOG) im Unterkiefer-Frontzahnbereich und deren sofortiger Versorgung mit einem temporären Zahnersatz. 3

4 Abb. 24 Abb. 4 Abb. 5 Abb. 2 Abb. 3 Abb. 4: Der Insertion der beiden Implantate erfolgt unter Lokalanästhesie. Abb. 5: Der Knochen wird durch einem krestalen Schnitt lingual der geplanten Implantatposition freigelegt. 4

5 Abb. 26 Abb. 4 Abb. 7 Abb. 52 Abb. 3 Abb. 6: Um den Knochen freizulegen, werden nach vestibulär beidseits vertikale Entlastungsschnitte gelegt. Abb. 7: Es wird ein Mukoperiostlappen nach labial präpariert und nach der Mobilisierung des Lappens der Kieferkamm dargestellt. Geplant sind je ein Implantat in regio 42 und 32. 5

6 Abb Abb. 8: Das Chirurgie- und Prothetik-Set des isy-systems integriert die für die Implantatbett-Aufbereitung benötigten chirurgischen Instrumente (Rosenbohrer, Pilotbohrer, Tiefenindikator, Gewindeschneider et cetera) und ist mit samt des Inhalts sterilisierbar. 6

7 Abb. 4 Abb Abb Abb. 9: Markierung der Implantatposition in regio 42. Die Kortikalis wird mit dem Rosenbohrer leicht angekörnt, wodurch sich das Ansetzen des Pilotbohrers vereinfacht. Abb. 10: Mit einer Pilotbohrung werden die Tiefe und die Achse des Implantatlagers definiert. 7

8 Abb Abb. 11: Zur Orientierung werden die isy Richtungs- und Tiefenindikatoren in den Bohrstollen eingebracht und die Tiefe und Ausrichtung kontrolliert. 8

9 Abb Abb Abb. 12: Der isy Pilotbohrer hat Tiefenmarkierungen, die während des Vorbohrens berücksichtigt werden müssen. Die Unterkante der Markierungen entspricht der Implantatlänge (9, 11 oder 13mm). Abb. 13: Finalbohrung in regio 32. Der Einpatienten-Formbohrer ist im Packungsinhalt integriert und gewährt ein einfaches Handling. Der Formbohrer kann direkt mit dem Winkelstück aus dem Halter entnommen und das Implantatbett entsprechend geweitet werden. 9

10 Abb Abb Abb. 14: Das isy Implantat kann mit dem Implantat- Eindrehinstrument direkt aus dem Halter entnommen werden. Abb. 15: Hierfür muss das Eindrehinstrument in die Implantatbasis gesteckt werden. Das Instrument rastet unter leichtem Druck hörbar in die Implantatbasis ein und das Implantat kann anschließend seitlich aus dem Halter gezogen werden. 10

11 Abb Abb Abb. 16: In dem relativ harten Knochen (Knochenqualität 1 und 2) erfolgt ein Vorschneiden des Gewindes mit dem Gewindeschneider (maximale Drehzahl 15/min), hier in regio 32. Abb. 17: Das Implantat regio 42 (3,8 x 11 mm) wird mit dem Eindrehinstrument in das Implantatbett eingebracht, manuell inseriert und mit der isy Drehmomentratsche in die Endposition gebracht. 11

12 Abb Abb. 18: Das Implantat regio 42 ist epikrestal inseriert und dem Protokoll entsprechend eine Fläche des Sechskants nach bukkal ausgerichtet. Jetzt wird das Implantat regio 32 inseriert und ebenfalls auf Knochenniveau gebracht. 12

13 Abb Abb. 19: Nach dem Reinigen der Implantatbasen werden die beiden Multifunktionskappen aufgesetzt. Unter leichtem Druck schnappen die Kappen hörbar ein. Die Multifunktionskappen können als ein rotationsgesichertes Transfersystem für die Abformung (konventionell oder digital), als Basis für die implantatgestützte Erfassung der Kieferrelation oder zur Aufnahme einer temporären Sofortversorgung dienen. 13

14 Abb Abb. 20: In diesem Fall soll die bestehende Interimsprothese als temporäre Sofortversorgung umgearbeitet werden. 14

15 Abb. 21 Abb. 4 Abb. 22 Abb. 52 Abb. 3 Abb. 21: Ansicht der Situation von inzisal mit den Multifunktionskappen vor dem Nahtverschluss. Abb. 22: Die aufgesetzte Interimsprothese. Im Bereich der Implantate respektive der Multifunktionskappen wurde die Prothese zuvor freigeschliffen. 15

16 Abb. 23 Abb. 4 Abb. 24 Abb. 52 Abb. 3 Abb. 23: Intraoral sind die Multifunktionskappen in die Interimsprothese mit einem Kunststoff polymerisiert worden. Abb. 24: Mit den entsprechenden rotierenden Instrumenten werden die Multifunktionskappen reduziert, die Klammern entfernt und die temporäre Sofortversorgung anschließend ausgearbeitet und poliert. 16

17 Abb. 25 Abb. 4 Abb. 26 Abb. 52 Abb. 3 Abb. 25: Die temporäre Sofortversorgung ist zum Einsetzen vorbereitet. Abb. 26: Die Einheilung der Implantate erfolgt offen. Die Situation ist für die Aufnahme der temporären Versorgung vorbereitet. 17

18 Abb Abb. 27: Die auf den Implantaten fixierte temporäre Sofortversorgung. Generell dürfen Gingivaformer aus PEEK nur darf maximal 180 Tage in situ bleiben. Dies gilt auch für die Multifunktionskappen. 18

19 Abb Abb. 28: Panorama-Röntgenaufnahme nach der Insertion von je einem Implantat in regio 42 und 32 und der sofortigen Versorgung mit der umgearbeiteten Interimsprothese. Der Wunsch des Patienten nach einer kostengünstigen implantatprothetischen Sofortversorgung konnte mit isy by CAMLOG erfüllt werden. Als definitive Restauration ist eine metallkeramische Brücke auf isy Universal-Abutments geplant. 19

Ersatz eines fehlenden Unterkiefer-Seitenzahnes (isy by CAMLOG)

Ersatz eines fehlenden Unterkiefer-Seitenzahnes (isy by CAMLOG) Ersatz eines fehlenden Unterkiefer-Seitenzahnes (isy by CAMLOG) Implantate gelten im Allgemeinen als High-End-Therapie, die mit relativ hohen Kosten verbunden ist. Auf der Suche nach wirtschaftlichen Behandlungsstrategien

Mehr

Locator retinierte Unterkiefer-Totalprothese (isy Implantatsystem)

Locator retinierte Unterkiefer-Totalprothese (isy Implantatsystem) Locator retinierte Unterkiefer-Totalprothese (isy Implantatsystem) Schleimhautgetragene Totalprothesen mit unzulänglicher Passung beeinträchtigen stark die Lebensqualität des Menschen. Daher gewinnt in

Mehr

Das isy Implantatkonzept - Effizienz im Praxisalltag

Das isy Implantatkonzept - Effizienz im Praxisalltag Abb. 1: Das Röntgenbild zeigt einen nicht erhaltungswürdigen Zahn in regio 46. Abb. 2: Die zweidimensionale Darstellung der Strukturen des OPTGs nach der Extraktion von Zahn 46. Das isy Implantatkonzept

Mehr

Implantatversorgung eines zahnlosen Kiefers mittels Galileos 3D-Planung und Interimsimplantaten

Implantatversorgung eines zahnlosen Kiefers mittels Galileos 3D-Planung und Interimsimplantaten Implantatversorgung eines zahnlosen Kiefers mittels Galileos 3D-Planung und Interimsimplantaten Fallbeschreibung: Vorgestellt wird der Fall einer 65-jährigen Patientin mit Unter- und Oberkieferalveolarfortsatzatrophie,

Mehr

SONDERDRUCK DM 2/2013, S. 38 43

SONDERDRUCK DM 2/2013, S. 38 43 SONDERDRUCK DM 2/2013, S. 38 43 Radikal reduziert Christian Rähle Einfach isy Michael Ludwig im Interview Nachdruck auch auszugsweise, Vervielfältigung, Mikrokopie, Einspeicherung in elektronische Datenbanken

Mehr

Hohe Präzision und Vielseitigkeit

Hohe Präzision und Vielseitigkeit Hohe Präzision und Vielseitigkeit Patientenindividuelle Suprastrukturen auf transgingivalen XiVE-Implantaten Eine kosteneffektive Lösung Patientenspezifische Suprastrukturen auf XiVE TG-Implantaten Eine

Mehr

Sofortimplantation und Sofortversorgung

Sofortimplantation und Sofortversorgung Sofortimplantation und Sofortversorgung Der folgende Fall zeigt die Sofortimplantation in regio 24 mit anschließender Sofortversorgung durch ein zahnärztliches Provisorium. Acht Wochen später erfolgte

Mehr

Implantatgetragene Vollprothese für den Patientenkomfort Dr. med. dent. Joachim Sitte, Berlin

Implantatgetragene Vollprothese für den Patientenkomfort Dr. med. dent. Joachim Sitte, Berlin Implantatgetragene Vollprothese für den Patientenkomfort Dr. med. dent. Joachim Sitte, Berlin Schleimhautgetragene Teil- und Vollprothesen haben den Nachteil, dass ein enger Recall einzuhalten ist, um

Mehr

Das isy Implantatsystem Erfahrungen aus der Praxis

Das isy Implantatsystem Erfahrungen aus der Praxis SonderPUBLIKATION Das isy Implantatsystem Erfahrungen aus der Praxis Dr. Jan Klenke, Dr. Thomas Barth, ZA Stefan Ulrici, Dr. Dr. Manfred Wolf Vier isy Anwender der ersten Stunde aus drei Praxen wurden

Mehr

Das intelligente System.

Das intelligente System. Änderungen vorbehalten Hersteller isy Produkte: ALTATEC GmbH, Maybachstrasse 5, D-71299 Wimsheim HEADQUARTERS CAMLOG Biotechnologies AG Margarethenstrasse 38 CH-4053 Basel info@camlog.com www.camlog.com

Mehr

7 Grundzüge der implantologischen OP-Verfahren

7 Grundzüge der implantologischen OP-Verfahren 72 Postoperative Nachsorge 7 Grundzüge der implantologischen OP-Verfahren Prinzip Kontrolle des Heilungsverlaufs, Erkennen von Risiken, die das Erreichen der Osseointegration gefährden. Vorgehen Wundkontrolle

Mehr

Preisbeispiele Versorgungen 31. Kontakt und Bestellung 33

Preisbeispiele Versorgungen 31. Kontakt und Bestellung 33 isy hat in kürzester Zeit viele Anhänger gefunden. Kein Wunder: Das übersichtliche und schlanke Implantatsystem ermöglicht eine nie dagewesene Kosteneffizienz bei der Implantatversorgung und das in bewährter

Mehr

biocer MINI & IMPLANTAT

biocer MINI & IMPLANTAT biocer MINI & IMPLANTAT die starke Lösung für ein geringes Platzangebot im Kiefer Das biocer Mini Implantat zeichnet sich durch eine sehr schmale Geometrie mit ø 2,9 mm Schraubendurchmesser bei gleichzeitig

Mehr

Kondensation des Kieferknochens/Bonecondensing

Kondensation des Kieferknochens/Bonecondensing 28 Modifikation des ortsständigen Knochens Kondensation des Kieferknochens/Bonecondensing Nonablative, formkongruente Aufbereitung Ziel Knochenunterschiede beachten Der Implantatform angepasste Kondensatoren!

Mehr

SCREW-LINE IMPLANTAT MIT DEM CAMLOG CHIRURGISCHES VORGEHEN. a perfect fit

SCREW-LINE IMPLANTAT MIT DEM CAMLOG CHIRURGISCHES VORGEHEN. a perfect fit a perfect fit CHIRURGISCHES VORGEHEN MIT DEM CAMLOG SCREW-LINE IMPLANTAT Einsatzmöglichkeiten Option Platform Switching Instrumente Chirurgisches Vorgehen Einheilungsmodalitäten INHALTSVERZEICHNIS ALLGEMEINE

Mehr

Prothetische Rehabilitation mit Sofortimplantaten

Prothetische Rehabilitation mit Sofortimplantaten Profesor Invitado Universidad Sevilla Dr. (H) Peter Borsay Prothetische Rehabilitation mit Sofortimplantaten Für immer mehr Menschen haben schöne und gepflegte Zähne einen besonderen Stellenwert. Ein ästhetisch

Mehr

Weg vom zahnlosen Kiefer zur. festsitzenden Rekonstruktion

Weg vom zahnlosen Kiefer zur. festsitzenden Rekonstruktion Wissenschaft und Fortbildung BZB Juli/August 10 55 Vom zahnlosen Kiefer zur festsitzenden Rekonstruktion Eine komplexe implantatprothetische Versorgung Ein Beitrag von Dr. Elfriede Stein, Diedorf, Dr.

Mehr

Damit Sie vorher wissen, was nachher auf Sie zukommt!

Damit Sie vorher wissen, was nachher auf Sie zukommt! Autor Anwender Status Aktuell Kategorie Anwenderbericht Damit Sie vorher wissen, was nachher auf Sie zukommt! Erfolgreich computergestützt implantieren ZT Jan-Henrik Speck Navigationssysteme gewinnen in

Mehr

Zahnimplantate. Eine innovative und zuverlässige Lösung für Ihre individuellen Ansprüche.

Zahnimplantate. Eine innovative und zuverlässige Lösung für Ihre individuellen Ansprüche. Zahnimplantate Eine innovative und zuverlässige Lösung für Ihre individuellen Ansprüche. Der erste Blickkontakt entscheidet oft über den Eindruck, den wir von einem Mitmenschen haben! Ein schönes Lächeln

Mehr

Chirurgie- und Prothetik-Handbuch. Zimmer One-Piece Implantatsystem

Chirurgie- und Prothetik-Handbuch. Zimmer One-Piece Implantatsystem Chirurgie- und Prothetik-Handbuch Zimmer One-Piece Implantatsystem 2 2 Example ÜberblickText über Here dastext One-Piece Here Text Implantat Here Text Here Manchmal ist eine perfekte Lösung einfach vollkommen

Mehr

Zahn - Implantate. Dr. Bernd Leuthold. D-15517 Fürstenwalde ( Spree ) Domstraße 4 Tel.: ( 03361 ) 310820 e-mail: bernd.leuthold1@ewetel.

Zahn - Implantate. Dr. Bernd Leuthold. D-15517 Fürstenwalde ( Spree ) Domstraße 4 Tel.: ( 03361 ) 310820 e-mail: bernd.leuthold1@ewetel. Zahn - Implantate Dr. Bernd Leuthold D-15517 Fürstenwalde ( Spree ) Domstraße 4 Tel.: ( 03361 ) 310820 e-mail: bernd.leuthold1@ewetel.net Begriffsbestimmung Zahnimplantate sind alloplastische, zahnwurzelähnlich

Mehr

Von der Planung bis zur Chirurgie: ein komplett digitaler Workflow für das Setzen von LEONE Implantaten

Von der Planung bis zur Chirurgie: ein komplett digitaler Workflow für das Setzen von LEONE Implantaten Von der Planung bis zur Chirurgie: ein komplett digitaler Workflow für das Setzen von LEONE Implantaten Dr. Giancarlo Romagnuolo Roma, Italien Keywords geführte Chirurgie, 3D-Implantatplanung, Einzelzahnlücke,

Mehr

Sofortbelastung/Sofortversorgung nach Implantation ein praxisrelevantes Therapiekonzept

Sofortbelastung/Sofortversorgung nach Implantation ein praxisrelevantes Therapiekonzept Sofortbelastung/Sofortversorgung nach Implantation ein praxisrelevantes Therapiekonzept Die Grundvoraussetzung für eine komplikationsfreie Osseointegration unter Belastung ist eine ausreichende, exakt

Mehr

Die festsitzend verschraubte implantatprothetische Versorgung im zahnlosen Kiefer

Die festsitzend verschraubte implantatprothetische Versorgung im zahnlosen Kiefer Eine Fallbeschreibung Die festsitzend verschraubte implantatprothetische Versorgung im zahnlosen Kiefer Als eine Königsdisziplin der prothetischen Zahnmedizin kann die Versorgung von zahnlosen Kiefern

Mehr

Konzept für den zahnlosen

Konzept für den zahnlosen Das alphatech Angulationskonzept Ein implantat-prothetisches Konzept für den zahnlosen Kiefer Robert Böttcher, Nadine Handschuck Indizes: zahnloser Kiefer, Angulation, Sofortversorgung Der demografische

Mehr

Zahnarztpraxis Marc Gebhardt

Zahnarztpraxis Marc Gebhardt Zahnarztpraxis Marc Gebhardt www.interdentist.net www.zahnarztpraxis-gebhardt.net Patientin, 63 j. mit oberer totaler Prothese und festsitzendem Unterkieferzahnersatz Wunsch der Patientin ist ein ebenfalls

Mehr

99, Das ICX-multi Konzept. Jetzt neu: 4-on-ICX konzept. 6-on-ICX konzept. Jetzt 5,5mm. Jetzt 2,2mm. Service-Tel.: 02643 902000-0 www.medentis.

99, Das ICX-multi Konzept. Jetzt neu: 4-on-ICX konzept. 6-on-ICX konzept. Jetzt 5,5mm. Jetzt 2,2mm. Service-Tel.: 02643 902000-0 www.medentis. D a s fa i r e P r e m i u m - i m p l a n tat Jetzt neu: Das ICX-multi Konzept P 4-on-ICX Brückenversorgung im Unterkiefer (4-on-ICX) mit dem ICX-multi Konzept Brückenversorgung im Oberkiefer () mit dem

Mehr

weichbleibendes Unterfütterungsmaterial Prothese

weichbleibendes Unterfütterungsmaterial Prothese Teamwork-Konzept Sofortbelastung im Unterkiefer bei Zahnlosigkeit Dr. Dr. Rainer Fangmann Der zahnlose Unterkiefer stellt für Patient wie Behandler eine Herausforderung dar. Prothesen sitzen selten wirklich

Mehr

Neoss Implantat System Bohrer und Bohrertiefen-Übersicht Neoss ProActive Implantat

Neoss Implantat System Bohrer und Bohrertiefen-Übersicht Neoss ProActive Implantat Neoss System Bohrer und Bohrertiefen-Übersicht Neoss Neoss Ø 3,25 mm /Bimodal Ø 3,5 mm /Bimodal Ø 4,0 mm /Bimodal mm /Bimodal Ø 5,0 mm /Bimodal mm Bohrstopp Tiefenmesslehre 51125 Ø 2,85 Abwinkelung, Parallelität

Mehr

Vollständige prothetische Rehabilitation mit Sofortimplantaten

Vollständige prothetische Rehabilitation mit Sofortimplantaten Profesor Invitado Universidad Sevilla Dr. (H) Peter Borsay Vollständige prothetische Rehabilitation mit Sofortimplantaten Die Erwartungshaltung der Patienten an die Zahnmedizin wächst. Viele von ihnen

Mehr

Innovative Präzision Made in Germany

Innovative Präzision Made in Germany BICORTIC Prothetikanleitung BICORTIC -Implantatsystem Das selbstschneidende einteilige Implantat BICORTIC aus Titan Grad 4 vereinigt Vielseitigkeit und Wirtschaftlichkeit. Mit drei unterschiedlichen Implantatkopf-Varianten,

Mehr

Die implantatfixierte Prothese in 24 Stunden

Die implantatfixierte Prothese in 24 Stunden Die implantatfixierte Prothese in 24 Stunden Anwenderfreundliches Vorgehen beim Frialoc-Implantat Anhand von Fallbeispielen wird das Vorgehen bei der Versorgung des zahnlosen Unterkiefers mit 4 Frialoc

Mehr

Chirurgische Erfahrungen mit dem ixx2 Implantatsystem. Dr. med. dent. Dr. sc. hum. Stefan Wolf Schermer, Berlin

Chirurgische Erfahrungen mit dem ixx2 Implantatsystem. Dr. med. dent. Dr. sc. hum. Stefan Wolf Schermer, Berlin Chirurgische Erfahrungen mit dem ixx2 Implantatsystem Dr. med. dent. Dr. sc. hum. Stefan Wolf Schermer, Berlin Zur Zeit gibt es weltweit über 200 Implantatsysteme, mehr als 100 davon sind in den deutschsprachigen

Mehr

isy Implantatsystem Chirurgisches und prothetisches Vorgehen

isy Implantatsystem Chirurgisches und prothetisches Vorgehen isy Implantatsystem Chirurgisches und prothetisches Vorgehen Inhalt This is isy All about isy 1 Planung der Implantatposition 2 isy Übersicht 5 isy Chirurgie 7 isy Prothetik 11 isy Dentallabor 16 isy

Mehr

unter Einsatz eines kombinierten Weichgewebetransplantates

unter Einsatz eines kombinierten Weichgewebetransplantates Fallbericht 03 2010 Minimalinvasive Sofortimplantation in regio 22 unter Einsatz eines kombinierten Weichgewebetransplantates Dr. Gerhard Iglhaut Memmingen, Deutschland Prothetik Dr. Iglhaut studierte

Mehr

Die Renaissance einteiliger Implantate

Die Renaissance einteiliger Implantate Fortbildung BDIZ EDI konkret 03.2007 71 Ein Beitrag von ZA Hannes Thurm-Meyer und ZTM Thomas Horns, Bremen Die Renaissance einteiliger Implantate Minimalinvasive und patientenfreundliche Konzepte in der

Mehr

DENTALE IMPLANTOLOGIE

DENTALE IMPLANTOLOGIE DENTALE IMPLANTOLOGIE & Parodontologie l Februar 2004 flohr verlag Hauptstraße 22, D-78628 Rottweil E 43923 Postvertrieb Entgelt bezahlt ISSN 1610-9988 Versorgungsmodalitäten im zahnlosen Unterkiefer Von

Mehr

Einsatz von CAD/CAM-Technologie für eine erfolgreiche Implantattherapie

Einsatz von CAD/CAM-Technologie für eine erfolgreiche Implantattherapie Einsatz von CAD/CAM-Technologie für eine erfolgreiche Implantattherapie Suheil M. Boutros, DDS, MS, Manuel Fricke, DT Durch die moderne Implantologie eröffnen sich neue Behandlungsoptionen für zahnlose

Mehr

Mehr Lebensqualität dank fester Zähne

Mehr Lebensqualität dank fester Zähne IMTEC ist seit 2008 Teil der 3M ESPE AG Mini-Implantate für die Prothesenstabilisierung Mehr Lebensqualität dank fester Zähne Viele Patienten sehen eine Prothese, die beim Sprechen und Kauen sicher sitzt

Mehr

Chirurgischer Anwenderbericht mit acht IMPLA Cylindrical Implantaten von Dr. Philipp Plugmann MSc MBA, Leverkusen

Chirurgischer Anwenderbericht mit acht IMPLA Cylindrical Implantaten von Dr. Philipp Plugmann MSc MBA, Leverkusen Chirurgischer Anwenderbericht mit acht IMPLA Cylindrical Implantaten Ausgangssituation des Patienten: Mehrere Schaltlücken im Ober- und Unterkiefer. Zusätzlich endständige Lücke im Bereich der OK 7er (rechte

Mehr

Die festsitzende, prothetische Rekonstruktion einer Patientin mit einer Prothesenintoleranz

Die festsitzende, prothetische Rekonstruktion einer Patientin mit einer Prothesenintoleranz Die festsitzende, prothetische Rekonstruktion einer Patientin mit einer Prothesenintoleranz Eckart Teubner Die 67-jährige Patientin stellte sich an der Klinik für Rekonstruktive Zahnmedizin und Myoarthropathien

Mehr

In qualifizierter Partnerschaft

In qualifizierter Partnerschaft In qualifizierter Partnerschaft Die Situation aus fachlicher Sicht VON PROFESSER DR. KLAUS M. LEHMANN Gründe für die Herstellung von Zahnersatz in enger Abstimmung von Zahnarzt und Zahntechnikermeister

Mehr

Zygoma-Implantate: Sofortversorgung des zahnlosen Oberkiefers

Zygoma-Implantate: Sofortversorgung des zahnlosen Oberkiefers 26 Fortbildung Zygoma-Implantate: Sofortversorgung des zahnlosen Oberkiefers Im vorliegenden Fall wird ein implantologisches Sofortversorgungskonzept bei drohender bzw. vorhandener Zahnlosigkeit mit ausgeprägter

Mehr

Zahnärztliche Behandlung und Begutachtung

Zahnärztliche Behandlung und Begutachtung Zahnärztliche Behandlung und Begutachtung Fehlervermeidung und Qualitätssicherung von Reinhard Münstermann erweitert, überarbeitet Thieme 2009 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 13 127092

Mehr

roxolid 24 STARGET 3 I 10 DR. VANESSA GISLER, DR. NORBERT ENKLING, ZT KERSTIN KRESS

roxolid 24 STARGET 3 I 10 DR. VANESSA GISLER, DR. NORBERT ENKLING, ZT KERSTIN KRESS 24 STARGET 3 I 10 roxolid DR. VANESSA GISLER, DR. NORBERT ENKLING, ZT KERSTIN KRESS Behandlung einer multiplen Agenese mit Roxolid Implantaten, verschraubten Straumann Cadcam ZrO 2 -Sekundärteilen und

Mehr

Zahnimplantate. Patienteninformation

Zahnimplantate. Patienteninformation Zahnimplantate Patienteninformation SCHWEIZERISCHE GESELLSCHAFT FÜR ORALE IMPLANTOLOGIE SOCIETE SUISSE D IMPLANTOLOGIE ORALE SOCIETA SVIZZERA D IMPLANTOLOGIA ORALE SWISS SOCIETY OF ORAL IMPLANTOLOGY Zahnärztliche

Mehr

Frontzahnästhetik mit Keramikimplantaten

Frontzahnästhetik mit Keramikimplantaten Dr. Peter Gerstenberg Praxis für Zahnheilkunde Implantologie - Ästhetik - Funktion - sanfte Laserzahnheilkunde - www.dr-gerstenberg.de Feste Zähne am selben Tag ein Konzept zur sofortigen Wiederherstellung

Mehr

Computergestützte Herstellung einer 14-gliedrigen, implantatgetragenen Brücke

Computergestützte Herstellung einer 14-gliedrigen, implantatgetragenen Brücke Computergestützte Herstellung einer 14-gliedrigen, implantatgetragenen Brücke ZTM Kay Amberg, ZA Knut Amberg Insbesondere in der Kronen- und Brückenprothetik haben sich CAD/CAM-gefertigte Versorgungen

Mehr

Patienteninformation

Patienteninformation Patienteninformation Zahnimplantate Informationen Zahnverlust kann verschiedene Ursachen haben, z. B. unfall- oder krankheitsbedingt. Es existieren verschiedene therapeutische Ansätze für den Ersatz eines

Mehr

Möchten Sie auch wieder so richtig kraftvoll zubeißen können? Implantate im MIMI -Verfahren. schmerzarm - patientenfreundlich - bezahlbar

Möchten Sie auch wieder so richtig kraftvoll zubeißen können? Implantate im MIMI -Verfahren. schmerzarm - patientenfreundlich - bezahlbar Möchten Sie auch wieder so richtig kraftvoll zubeißen können? Implantate im MIMI -Verfahren schmerzarm - patientenfreundlich - bezahlbar Implantate sind die moderne Alternative zu Teil- und Vollprothesen,

Mehr

Fast & Fixed. Am Anfang steht der Wunsch der. Implantatprothetik. Technik. Sofort-Implantation und Versorgung zahnloser Kiefer.

Fast & Fixed. Am Anfang steht der Wunsch der. Implantatprothetik. Technik. Sofort-Implantation und Versorgung zahnloser Kiefer. Technik ast & Fixed Autor: Dieter Grau, Ulm Indizes: Bohrschablone Kommunikation Sofort-Implantation Totalprothese Am Anfang steht der Wunsch der Patienten. Wir Zahntechniker und Zahnärzte haben dafür

Mehr

Als präprothetische Maßnahmen musste im. Das Beste ist das, woran man glaubt 536 ZAHNTECH MAG 14, 10, 536 541 (2010) » Technik.

Als präprothetische Maßnahmen musste im. Das Beste ist das, woran man glaubt 536 ZAHNTECH MAG 14, 10, 536 541 (2010) » Technik. Das Beste ist das, woran man glaubt Jörg Iowa Indizes: Implantatprothetik, Sekundärkonstruktion, Prettau Zirkon, Screw-Tec-System, okklusale Verschraubung Auch Patienten mit ungünstig platzierten Implantaten

Mehr

Implantologie State of the Art

Implantologie State of the Art 16. Jahrgang I 1 2012 ISSN 1435-6139 I PVSt. F 42816 10,00 zzgl. MwSt.und Versand Zeitschrift der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie e.v. I Special 15 Jahre Implantologie Journal I

Mehr

DAS ISY IMPLANTATKONZEPT EFFIZIENZ IM PRAXISALLTAG 2 PRAXISFALL. Dr. Jan Klenke, ZTM Ralf Kräher-Grube, ZTM Jörn Lübbers, alle Hamburg

DAS ISY IMPLANTATKONZEPT EFFIZIENZ IM PRAXISALLTAG 2 PRAXISFALL. Dr. Jan Klenke, ZTM Ralf Kräher-Grube, ZTM Jörn Lübbers, alle Hamburg 2 PRAXISFALL logo 32 das CAMLOG Partner-Magazin April 2014 Abb. 1: Das 1er isy Implantat-Set beinhaltet: ein Implantat, vormontiert auf der Implantatbasis, einen Gingivaformer, zwei Multifunktionskappen

Mehr

Implantologie: Die neue Einfachheit

Implantologie: Die neue Einfachheit Implantologie: Die neue Einfachheit 26 Weniger komplex, aber gute Qualität, einfach, aber effektiv unkomplizierte, durchdachte Implantatsysteme sind en vogue. Premiumhersteller haben den Trend erkannt

Mehr

Implantatzentrum. Zahnimplantate. Varianten. Voraussetzungen. Behandlungsablauf. Chirurgischer Ablauf. Kosten

Implantatzentrum. Zahnimplantate. Varianten. Voraussetzungen. Behandlungsablauf. Chirurgischer Ablauf. Kosten Implantatzentrum Implantate ersetzten zuverlässig verloren gegangene Zähne. Nach dem Vorbild natürlicher Zähne bildet eine künstliche Zahnwurzel aus Titan die Basis für Kronen, Brücken oder Prothesen.

Mehr

BRÅNEMARK SYSTEM NOVUM. Dr. Robert Nölken. Ein neues Behandlungskonzept zur festsitzenden Sofortversorgung des zahnlosen Unterkiefers.

BRÅNEMARK SYSTEM NOVUM. Dr. Robert Nölken. Ein neues Behandlungskonzept zur festsitzenden Sofortversorgung des zahnlosen Unterkiefers. BRÅNEMARK SYSTEM NOVUM Ein neues Behandlungskonzept zur festsitzenden Sofortversorgung des zahnlosen Unterkiefers vorgestellt von Dr. Robert Nölken Konzeptvorstellung Die Implantologie ist ein sicheres

Mehr

Sofortimplantation und Sofortbelastung in regio 11 und 21

Sofortimplantation und Sofortbelastung in regio 11 und 21 Dentalforum Sofortimplantation und Sofortbelastung in regio 11 und 21 Der folgende Artikel zeigt eine Sofortimplantation in regio 11 und 21 mit Sofortversorgung zunächst durch ein zahnärztliches und am

Mehr

ERFOLGREICHER IMPLANTIEREN MIT SICAT BOHRSCHABLONEN

ERFOLGREICHER IMPLANTIEREN MIT SICAT BOHRSCHABLONEN ERFOLGREICHER IMPLANTIEREN MIT SICAT BOHRSCHABLONEN MAKE EVERY CASE COUNT DIAGNOSTIK UND PLANUNG IN 3D. Auf dem Feld der Implantologie sichert der Einsatz von Bohrschablonen basierend auf 3D-Röntgendaten

Mehr

Innovative Präzision Made in Germany

Innovative Präzision Made in Germany OT-F1 Insertionsanleitung Einleitung Bei dem OT-F1-Implantat handelt es sich um ein selbstschneidendes, zylindrisches Schraubimplantat zur Insertion auf Knochenniveau. Das chirurgische Vorgehen ist vorwiegend

Mehr

Angulierte Schraubenzugänge bei Implantat-Suprastrukturen

Angulierte Schraubenzugänge bei Implantat-Suprastrukturen ANWENDERBERICHT PROTHETIK Patienten mit stark reduziertem oder nicht mehr erhaltungswürdigem Zahnbestand sowie zahnlose Patienten fragen immer häufiger nach einer festsitzenden Versorgung. Diesem Wunsch

Mehr

Stand: Juni 2005. In Zusammenarbeit mit ZÄ G. Trimpou, ZTM J.-H. Lee; ZTM E. Krenz; ZTM R. Arnold

Stand: Juni 2005. In Zusammenarbeit mit ZÄ G. Trimpou, ZTM J.-H. Lee; ZTM E. Krenz; ZTM R. Arnold Dr. Paul Weigl Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik J.W. Goethe-Universität Frankfurt am Main Theodor-Stern-Kai 7, Haus 29 60590 Frankfurt am Main E-Mail: weigl@em.uni-frankfurt.de ANHANG Innovatives

Mehr

Miniimplantate als eine Erweiterung des implantologischen Therapiespektrums

Miniimplantate als eine Erweiterung des implantologischen Therapiespektrums Miniimplantate als eine Erweiterung des implantologischen Therapiespektrums Einfachere Behandlungskonzepte, die das Risiko des chirurgischen Eingriffs reduzieren und gleichzeitig die Kosten senken, könnten

Mehr

Für Ihr schönstes Lächeln!

Für Ihr schönstes Lächeln! Für Ihr schönstes Lächeln! Zahnheilkunde vom Feinsten....mit modernster 3D Röntgentechnologie. Praxisinformation Ein Dienst Ihrer Praxis. 3D Röntgen Hier bei Ihrem Zahnarzt. >> 3D Röntgendiagnostik und

Mehr

Patienteninformation zu implantatgestütztem Zahnersatz. Mehr als ein Zahnersatz. Ein neues, natürliches Lächeln.

Patienteninformation zu implantatgestütztem Zahnersatz. Mehr als ein Zahnersatz. Ein neues, natürliches Lächeln. Patienteninformation zu implantatgestütztem Zahnersatz Mehr als ein Zahnersatz. Ein neues, natürliches Lächeln. Mehr als Funktionalität. Absolutes Wohlbefinden. Sind Sie mit Ihrer Prothese zufrieden?

Mehr

Preisgünstige Implantologie Qualität und Vielseitigkeit müssen nicht teuer sein

Preisgünstige Implantologie Qualität und Vielseitigkeit müssen nicht teuer sein Preisgünstige Implantologie Qualität und Vielseitigkeit müssen nicht teuer sein Nadine Handschuck Indizes: Minimalinvasive Behandlung, schmaler Kiefer, bicorticales Schraubenimplantat Die Kosten für eine

Mehr

Welche Schablone wann und wozu? Klarheit oder Verwirrung durch die GOZ 2012

Welche Schablone wann und wozu? Klarheit oder Verwirrung durch die GOZ 2012 84 Jörg Neugebauer 1,2, Frank Kistler 1, Steffen Kistler 1, Lutz Ritter 2, Timo Dreiseidler 2, Joachim E. Zöller 2 Zum Aufwand für und Einsatz von Schablonen in der Implantologie Welche Schablone wann

Mehr

Sie lachen wieder. Metallfreier Zahnersatz - die weisse Lösung bei fehlenden Zähnen. Das Keramikimplantat.

Sie lachen wieder. Metallfreier Zahnersatz - die weisse Lösung bei fehlenden Zähnen. Das Keramikimplantat. und Sie lachen wieder. Metallfreier Zahnersatz - die weisse Lösung bei fehlenden Zähnen Das Keramikimplantat. Dauerhaft sicher, dauerhaft schön Liebe Patientin, Lieber Patient, die Gründe für Zahnverlust

Mehr

Implants from Implantologists. Kugelkopfaufbauten mit frico-retentivem Halt

Implants from Implantologists. Kugelkopfaufbauten mit frico-retentivem Halt Implants from Implantologists Kugelkopfaufbauten mit frico-retentivem Halt 12/2012 SIC Kugel-Verankerung Kugel-Verankerung Der retentive Kugelanker Die Kugel als perfekt geometrische Form hat in Gestalt

Mehr

Interdisziplinäre Implantatarbeiten

Interdisziplinäre Implantatarbeiten dl-technik-edition Ztm. Wolfgang Weisser/Dr. Armin Buresch Verlag Neuer Merkur GmbH 2 Impressum dl-technik-edition Die Deutsche Bibliothek CIP-Einheitsaufnahme Ein Titeldatensatz für diese Publikation

Mehr

Rekonstruktion eines zahnlosen Unterkiefers mit Implantat getragenen Brückenkonstruktionen

Rekonstruktion eines zahnlosen Unterkiefers mit Implantat getragenen Brückenkonstruktionen Rekonstruktion eines zahnlosen Unterkiefers mit Implantat getragenen Brückenkonstruktionen Dr. Jan Stelzer, MIDENTITY, Niederlande Bei einer 60 jährigen Patientin wurde im Ober- und Unterkiefer eine Totalextraktion

Mehr

Dauerhafte Top-Ästhetik und -Funktion mit ANKYLOS

Dauerhafte Top-Ästhetik und -Funktion mit ANKYLOS Abb. 1: Orthopantomogramm der Ausgangssituation vom 12.02.2004. Dauerhafte Top-Ästhetik und -Funktion mit ANKYLOS Älter geworden und doch jung geblieben: Während ANKYLOS sich auf den ersten Blick nur wenig

Mehr

2002 denthouse. www.denthouse.com

2002 denthouse. www.denthouse.com 2002 denthouse 1 www.denthouse.com 2 Gründe für Zahnersatz Heute: nach Marxkors Vollständige Aufrechterhaltung der Gelenkposition Erhaltung/Wiederherstellung der natürlichen Vermeidung Situation, von Elongationen

Mehr

BEGO Security Sicherheit. Garantiert. Zahn-Implantate. Ein Gefühl, als seien es die Eigenen. Patienteninformation. Miteinander zum Erfolg

BEGO Security Sicherheit. Garantiert. Zahn-Implantate. Ein Gefühl, als seien es die Eigenen. Patienteninformation. Miteinander zum Erfolg Ein Gefühl, als seien es die Eigenen BEGO Security Sicherheit. Garantiert. Patienteninformation Miteinander zum Erfolg Ein Gefühl, als seien es die Eigenen Sie haben eine Zahnlücke oder es fehlen Ihnen

Mehr

cumdente Biologisch-ovales Zahnimplantat für festsitzenden Zahnersatz

cumdente Biologisch-ovales Zahnimplantat für festsitzenden Zahnersatz cumdente Biologisch-ovales Zahnimplantat für festsitzenden Zahnersatz straight (0 ) angled (20 ) 2 Implants Implants 3 Biologische Zahnimplantate für festsitzenden Zahnersatz Oval wie die Zahnwurzel. Implants:

Mehr

Sofort feste Zähne ein Konzept für zahnlose Patienten

Sofort feste Zähne ein Konzept für zahnlose Patienten Sofort feste Zähne ein Konzept für zahnlose Patienten Rehabilitation eines Oberkiefers nach dem All-on-4-Konzept Ein Beitrag von Dr. Dusan Vasiljevic, ZA Vladan Vasiljevic, Friedeburg Nach wie vor ist

Mehr

Keramikimplantate als Ergänzung des Therapiespektrums

Keramikimplantate als Ergänzung des Therapiespektrums Der folgende Artikel setzt sich mit der Notwendigkeit sowie den Vorteilen von Keramikimplantaten auseinander. Anhand eines Patientenfalles werden dafür Erfahrungen mit zylindrokonischen Keramikimplantaten

Mehr

Wird die Totalprothese wirklich ein Auslaufmodell? Die prothetische Versorgung mit angulierten Locatoren 380 ZAHNTECH MAG 17, 6, 380 387 (2013)

Wird die Totalprothese wirklich ein Auslaufmodell? Die prothetische Versorgung mit angulierten Locatoren 380 ZAHNTECH MAG 17, 6, 380 387 (2013) » Technik Der atrophierte Unterkiefer Die prothetische Versorgung mit angulierten Locatoren ZTM Karl-Heinz Meier und ZA Andreas Raßloff Die Implantologie ist aus der modernen Zahnheilkunde nicht mehr wegzudenken

Mehr

TRI Dental Implantats Komponenten für verschraubten Zahnersatz April 2011

TRI Dental Implantats Komponenten für verschraubten Zahnersatz April 2011 TRI Dental Implantats Komponenten für verschraubten Zahnersatz April 2011 Komponenten für verschraubten Zahnersatz & TRI -Narrow Komponenten für verschraubten Zahnersatz TRI-Vent & TRI-Narrow Universal

Mehr

Decades of Evidence. Überzeugender kann Erfolg nicht sein. Erweitern Sie Ihre Möglichkeiten mit XiVE

Decades of Evidence. Überzeugender kann Erfolg nicht sein. Erweitern Sie Ihre Möglichkeiten mit XiVE Decades of Evidence Decades of Evidence Überzeugender kann Erfolg nicht sein FRIALIT ist zeitlos: Gestern war es seiner Zeit voraus durch das bahnbrechende Behandlungskonzept der Sofortimplantation. Heute

Mehr

a perfect fit DEUTSCHLAND INTERNATIONAL

a perfect fit DEUTSCHLAND INTERNATIONAL a perfect fit DEUTSCHLAND INTERNATIONAL Gültig ab November Januar 2014 2013 MEHRWERT DURCH IMPLANTATKOMPETENZ Eine Partnerschaft mit CAMLOG lebt von dem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis der CAMLOG

Mehr

Chirurgisches Handbuch der oralen Implantologie

Chirurgisches Handbuch der oralen Implantologie Chirurgisches Handbuch der oralen Implantologie Praktische Arbeitsschritte Daniel Buser, D.D.S., Dr. med. dent. Professor und Direktor Klinik für Oralchirurgie und Stomatologie Zahnmedizinische Kliniken

Mehr

Die rationelle Herstellung von Provisorien aus PMMA auf Implantaten

Die rationelle Herstellung von Provisorien aus PMMA auf Implantaten Publication Zusammenfassung Immer häufiger wird die Herstellung provisorischer Brücken für die Versorgung auf natürlichen Zähnen oder Implantaten in das Labor verlegt, da hier eine hohe Qualität erderlich

Mehr

Navigierte Implantation zur Sofortversorgung im zahnlosen Oberkiefer

Navigierte Implantation zur Sofortversorgung im zahnlosen Oberkiefer Autor Anwender Status Fundamental Kategorie Anwenderbericht Navigierte Implantation zur Sofortversorgung im zahnlosen Oberkiefer Dr. Marc Lamek Mit und ohne Navigation ist es oftmals möglich, zahnlose

Mehr

Problemlose Gestaltung der Suprakonstruktion bei einheitlichem Niveau und günstigen Implantatpositionen

Problemlose Gestaltung der Suprakonstruktion bei einheitlichem Niveau und günstigen Implantatpositionen Verriegelbare Implantatprothesen - knifflige Fälle, sicher gelöst Einleitung von ZTM Frank Poerschke Die Implantatprothese wird von einer Stegkonstruktion gehalten, die geeignete Voraussetzungen im Mund

Mehr

Gewohnte Perfektion aus dem Hause Medentika. Chirurgiehandbuch

Gewohnte Perfektion aus dem Hause Medentika. Chirurgiehandbuch Gewohnte Perfektion aus dem Hause Medentika Chirurgiehandbuch Gewohnte Perfektion aus dem Hause Medentika gepaart mit der innovativen M-Implant Technologie Streben nach Exzellenz. vorwort 04 Systemkonzept

Mehr

Implantatprothetische Sofortversorgung in nur einer Behandlungssitzung

Implantatprothetische Sofortversorgung in nur einer Behandlungssitzung ABRECHNUNGSBEISPIEL I KREBS Implantatprothetische Sofortversorgung in nur einer Behandlungssitzung Das Immediate-Smile-Konzept mit einem ATLANTIS-Abutment Ein Patient mit einem aufgrund einer unvollständigen

Mehr

Faktoren, die bei der Erstellung eines. helfen können

Faktoren, die bei der Erstellung eines. helfen können Problembereich der Implantologie Implantate als Hilfe nach dem Unfallschaden Allgemeiner Teil Prof. Dr. (Univ. Damaskus) Dr. med. dent. Nicolas Abou Tara 30.09.2008 Die Implantologie Zukunft der Zahnmedizin

Mehr

Implantologische Anwendungsmöglichkeiten kurzer Implantate bei fortgeschrittener Alveolarkammatrophie

Implantologische Anwendungsmöglichkeiten kurzer Implantate bei fortgeschrittener Alveolarkammatrophie Implantologische Anwendungsmöglichkeiten kurzer Implantate bei fortgeschrittener Alveolarkammatrophie Implantate stellen für den Ersatz fehlender Zähne oftmals ein ideales Verankerungselement dar. Jedoch

Mehr

3D-Röntgen in der zahnärztlichen Praxis das Plus an Sicherheit

3D-Röntgen in der zahnärztlichen Praxis das Plus an Sicherheit Abb. 1: 3D-Rekonstruktion in der Sicat Implant Software zur präoperativen Diagnostik des retinierten und verlagerten Zahnes 38 mit follikulärer Zyste im Ramus ascendens und enger Lagebeziehungen zum Nervus

Mehr

TEPZZ 946745A_T EP 2 946 745 A1 (19) (11) EP 2 946 745 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 25.11.2015 Patentblatt 2015/48

TEPZZ 946745A_T EP 2 946 745 A1 (19) (11) EP 2 946 745 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 25.11.2015 Patentblatt 2015/48 (19) TEPZZ 94674A_T (11) EP 2 946 74 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 2.11.1 Patentblatt 1/48 (1) Int Cl.: A61C 8/00 (06.01) (21) Anmeldenummer: 1042.3 (22) Anmeldetag: 1.09.04

Mehr

» Wieder gut lachen «

» Wieder gut lachen « » Wieder gut lachen «zit Zahnimplantate aus Keramik oder Titan * Fragen Sie Ihren Zahnarzt oder www.wiedergutlachen.de Wann haben Sie das letzte Mal so richtig gelacht? Haben Sie sich getraut, dabei Ihre

Mehr

Fehling + Wader Zahntechnik GmbH. Königstraße 27-35 42853 Remscheid Tel.: +49 (0)2191/98 25-0

Fehling + Wader Zahntechnik GmbH. Königstraße 27-35 42853 Remscheid Tel.: +49 (0)2191/98 25-0 NAVIGIERTE IMPLANTOLOGIE CT-IMPLANTATPLANUNG Fehling + Wader Zahntechnik GmbH Königstraße 27-35 42853 Remscheid Tel.: +49 (0)2191/98 25-0 Lüdenscheider Str. 37 51688 Wipperfürth Tel.: +49 (0)2267/88 784-0

Mehr

Herzlich willkommen zur Informations-Veranstaltung. Ein Zahn ist verloren. Was nun?

Herzlich willkommen zur Informations-Veranstaltung. Ein Zahn ist verloren. Was nun? Herzlich willkommen zur Informations-Veranstaltung Ein Zahn ist verloren. Was nun? Programm a. Einführung b. Zahnverlust was passiert da? c. Vergleich Zahnimplantate - konventionelle Methoden d. Was ist

Mehr

Zahnimplantate von Astra Tech. Ganz wie natürliche Zähne

Zahnimplantate von Astra Tech. Ganz wie natürliche Zähne Zahnimplantate von Astra Tech Ganz wie natürliche Zähne Möglichkeiten des implantatgetragenen Zahnersatzes Wenn ein Zahn oder mehrere Zähne verloren gehen, sind Zahnimplantate in den meisten Fällen eine

Mehr

Die navigierte Implantologie im täglichen Praxisablauf

Die navigierte Implantologie im täglichen Praxisablauf Die navigierte Implantologie im täglichen Praxisablauf Ein Erfahrungsbericht zu den Vorteilen der Implantat-Planungssoftware smop Dr. Kilian David Hansen, Dr. Daniel Bäumer, Prof. Dr. med. Marc Hürzeler

Mehr

IMPLANTOLOGIE JOURNAL

IMPLANTOLOGIE JOURNAL Okt. 10. Jahrgang Heft 7 2006 ISSN 1435-6139 PVSt. F 42816 10,00 zzgl. MwSt. und Versand Zeitschrift der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie IMPLANTOLOGIE JOURNAL _Special _Marktübersicht

Mehr

ZahnRat 25 Um wieder kräftig zubeißen zu können

ZahnRat 25 Um wieder kräftig zubeißen zu können Titel - ZahnRat25 - Landeszahnärztekammer Brandenburg ZahnRat 25 Um wieder kräftig zubeißen zu können Beiträge in dieser Ausgabe: Implantate - ein großer Fortschritt in der Zahnmedizin Welche Voraussetzungen

Mehr

Implantologie einfach, schnell, zuverlässig, preisgünstig

Implantologie einfach, schnell, zuverlässig, preisgünstig Make It Simpler Implantologie einfach, schnell, zuverlässig, preisgünstig Die zahnärztliche Implantologie hat in dem letzten Jahrzehnt enorme Fortschritte gemacht. Die Bestrebung der implantologisch tätigen

Mehr

EP 1 712 199 A2 (19) (11) EP 1 712 199 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 18.10.2006 Patentblatt 2006/42

EP 1 712 199 A2 (19) (11) EP 1 712 199 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 18.10.2006 Patentblatt 2006/42 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 712 199 A2 (43) Veröffentlichungstag: 18..06 Patentblatt 06/42 (1) Int Cl.: A61C

Mehr