QUALITÄTSGEMEINSCHAFT EURO-SCHULEN-ORGANISATION

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "QUALITÄTSGEMEINSCHAFT EURO-SCHULEN-ORGANISATION"

Transkript

1 QUALITÄTSGEMEINSCHAFT EURO-SCHULEN-ORGANISATION EURO-SCHULEN IHRE PARTNER FÜR BILDUNG FIRMENSERVICE DER EURO-SCHULEN Qualitätsgemeinschaft Euro-Schulen-Organisation PRIVATE FACHHOCHSCHULEN BUSINESS SCHOOLS FACHAKADEMIE BERUFSFACHSCHULEN FACHSPEZIFISCHE BILDUNGSANGEBOTE SERVICELEISTUNGEN IM BILDUNGSBEREICH

2 BILDUNG MIT GARANTIERTER QUALITÄT UND BESTEN VORWORT 2 Die Arbeitswelt hat sich in vielfältiger Hinsicht grundlegend geändert. Weltweit vernetzte Systeme, technologischer Fortschritt und Arbeitsmethoden, die mit den Stichworten Teamarbeit, Flexibilität und Mobilität charakterisiert werden können, fordern von jedem Arbeitnehmer die Bereitschaft zur Erhöhung seines Qualifikationspotentials. Bildung bedeutet, die Fähigkeit zu haben, das (Berufs-)Leben unter den Bedingungen unserer Zeit meistern zu können. Die Basis dafür sollte in einer Bildungseinrichtung mit motivierendem Leistungsklima und zeitgemäßen Curricula geschaffen werden, um im Wettbewerb auf dem globalisierten, für jedermann offenen Markt bestehen zu können. Vor mehr als 35 Jahren, als die Qualitätsgemeinschaft Euro-Schulen-Organisation (ESO) gegründet wurde, war nur zu ahnen, wie bedeutsam private Träger der Aus- und Weiterbildung werden sollten. Vor allem dank der Privaten ist das Konzept einer erweiterten, praxisnah und europäisch ausgerichteten Berufsqualifikation aufgegangen. Die ständige Erweiterung des ESO-Ausbildungsangebots in den letzten Jahrzehnten spiegelt die Bedeutung europaspezifischer Ausbildungsgänge und Berufszweige ebenso wider wie die Erhöhung des Qualifikationsbedarfs insgesamt. An den Anforderungen der modernen Arbeitswelt, die ein Verbundsystem von Wissen und Fertigkeiten, sozialen Kompetenzen und Handlungsrichtlinien verlangt, orientieren sich auch die Richtlinien für die Bildungskonzepte der ESO. Dabei werden die Bildungsexperten der ESO durch ein Kuratorium international tätiger Wissenschaftler unterstützt. Mit ihren mehr als 100 Bildungseinrichtungen in der Bundesrepublik und zahlreichen Partnerschulen in West- und Osteuropa ist die Qualitätsgemeinschaft Euro-Schulen-Organisation heute einer der größten privaten Bildungsträger und bietet Ausbildungen, Umschulungen, Fort- und Weiterbildungen in allen Bildungsbereichen an. Die Qualifizierung von Menschen jeden Alters, ihnen die besten Start- und Entwicklungschancen zu sichern, ist das Ziel, auf das alle Bildungsangebote der ESO ausgerichtet sind. Qualitätsgemeinschaft Euro-Schulen-Organisation Munich Business School und Betriebswirtschaft Prof. Dr. Winfried Schlaffke ehemaliger Geschäftsführer und stellvertretender Direktor des Instituts der Deutschen Wirtschaft, Köln Präsident der International School of Management, Service Personalagentur Dortmund

3 BERUFSAUSSICHTEN INHALT 3 QUALITÄTSGEMEINSCHAFT EURO-SCHULEN-ORGANISATION Bremerhaven Stade Oldenburg Delmenhorst Itzehoe Hamburg Bad Oldesloe Rostock Kyritz Schwedt Hildesheim Celle Peine Stendal Berlin Hannover Haldensleben Brandenburg Minden Genthin Bielefeld Magdeburg Wittenberg Alfeld Zerbst Herzberg Lippstadt Aken Recklinghausen Dessau Spremberg Hoyerswerda Duisburg Bochum Bitterfeld/Wolfen Dortmund Rochlitz Halle Bernsdorf Essen Velbert Leipzig Riesa Düsseldorf Mettmann Geithain Meißen Viersen Wuppertal Jena Stadtroda Dresden Görlitz Grevenbroich Solingen/Remscheid Pößneck Sömmerda Meerane Mönchengladbach Köln Bergisch Gladbach Zittau Leverkusen Erfurt Brühl Bonn Gera Saalfeld Freiberg Altenburg Bad Brückenau Bad Nauheim Chemnitz Plauen Wiesbaden Hohenstein-Ernstthal Mainz Aschaffenburg Zwickau Rüsselsheim Lohr Schweinfurt Bad Kreuznach Bayreuth Trier Alzey Worms Würzburg Bamberg Nürnberg Saarbrücken Neumarkt Regensburg Stuttgart Kelheim Donauwörth Reutlingen Freudenstadt Freising Mühldorf München Kooperationspartner Zahlen und Fakten Unsere Idee Erfahrung seit 1966 Die Service-Einrichtung Qualitätssicherung Das Kuratorium Lehr- und Lerntechniken Partner Abschlüsse Information Referenzen EURO-SCHULEN IHRE PARTNER FÜR BILDUNG Bildungsbereiche Persönlichkeitsbildung Sprachlicher Bereich Kaufmännischer Bereich EDV- /IT-Bereich Hotel- und Gaststättenbereich Gesundheit und Bildung Gewerblich-technischer Bereich Qualität und Arbeitssicherheit Umwelt Bildung für alle Bevölkerungsgruppen Arbeit Suchende und von Arbeitslosigkeit bedrohte Menschen Erwachsenenbildung Jugend Rehabilitanden und behinderte Menschen Zuwanderer FIRMENSERVICE DER EURO-SCHULEN Beratung Qualifizierung Vermittlung Personalauswahl Outplacement Projekt- und Netzwerkarbeit PRIVATE FACHHOCHSCHULEN BUSINESS SCHOOLS International School of Management Munich Business School Euro-Business-Colleges International Business School Euro Schools for Administration and Management BERUFSFACHSCHULEN FACHAKADEMIE Würzburger Dolmetscherschule Berufsfachschulen für Fremdsprachenberufe, Wirtschaft und Tourismus EDV- /IT-Berufe medizinal-soziale Berufe 19 SCH LERNACHHILFE UND -F RDERUNG FACHSPEZIFISCHE BILDUNGSANGEBOTE Institut für Datenverarbeitung und Betriebswirtschaft Euro-Tech-Center did deutsch-institut Euro-Sprachreisen PRIMUS Schülerförderung 22 SERVICELEISTUNGEN IM BILDUNGSBEREICH Vermittlung in Arbeit Euro-Communication-Service Euro-Umwelt-Consult Logophon-Verlag und Bildungsreisen 24 WIR SIND FÜR SIE DA 27

4 BILDUNG MIT GARANTIERTER QUALITÄT UND BESTEN WIR QUALIFIZIEREN FÜR IHRE ZUKUNFT 4 KOOPERATIONSPARTNER ARELS-Felco recognised by British Council Stifterverband für die Deutsche Wirtschaft Bundesamt für Migration und Flüchtlinge BAMF, Nürnberg Bundesverband deutscher Privatschulen Schulen in freier Trägerschaft VDP Bundesverband Dolmetscher und Übersetzer BDÜ Weiterbildungs-Testsysteme GmbH WBT Weiterbildungs-Testsysteme GmbH Bundesverband Sekretariat und Büromanagement bsb Network for the Development of Business Education Programmes Businet Cámara de Comercio e Industria de Madrid CCIM Chambre de Commerce et d Industrie de Paris CCIP Dienstleistungsgesellschaft für Informatik DLGI European Business Schools, Groupe ebsi, Sitz Paris European Management Academy EMA, Sitz Paris European Schools for Higher Education in Administration and Management ESA, Sitz Wien Fachverband Deutsch als Fremdsprache fadaf Fachverband Deutscher Sprachreise-Veranstalter FDSV Fédération Internationale des Traducteurs FIT, eine nicht-staatliche Organisation der UNESCO Federation of European School Associations FESA Federation of International Youth Travel Organizations FIYTO Handwerkskammern HWK Industrie- und Handelskammern IHK Institute of Linguists FESA ZAHLEN UND FAKTEN MITGLIEDSEINRICHTUNGEN Zur Qualitätsgemeinschaft Euro-Schulen-Organisation gehören heute über 100 Mitgliedseinrichtungen bundesweit, und zwar unter anderem: staatlich anerkannte Fachhochschulen Business Schools staatlich anerkannte Fachakademie staatlich anerkannte bzw. genehmigte Berufsfachschulen Euro-Medizinal-Kollegs Euro-Management-Consult Euro-Communication-Service Euro-Sprachreisen Euro-Umwelt-Consult KUNDEN Jährlich nehmen über Menschen Aus-, Fort- und Weiterbildungsangebote an den Mitgliedseinrichtungen wahr. Auftraggeber sind: öffentliche Kostenträger Bund/Länder Bundesagentur für Arbeit Landesversicherungsanstalten Berufsgenossenschaften Europäischer Sozialfonds kommunale Einrichtungen verschiedene weitere Institutionen Verbände Firmen Privatpersonen MITARBEITER Die Mitgliedseinrichtungen beschäftigen mehr als fest angestellte Mitarbeiter zuzüglich freier Dozenten und verfügen damit über ein Netz von kompetenten, flexiblen und engagierten Fachkräften. BILDUNGSKONZEPTE Über verschiedene Bildungskonzepte werden den vielschichtigen Anforderungen der Kunden gerecht. London Chamber of Commerce and Industry LCCI Verband berufliche Qualifizierung Q-Verband RÄUMLICHE KAPAZITÄTEN Die Mitgliedseinrichtungen sind modern und bedarfsgerecht ausgestattet und verfügen insgesamt über m 2 Schulungsfläche.

5 BERUFSAUSSICHTEN QUALITÄTSGEMEINSCHAFT EURO-SCHULEN-ORGANISATION 5 UNSERE IDEE DIE SERVICE-EINRICHTUNG Für die Qualitätsgemeinschaft Euro-Schulen-Organisation ESO ist der europäische Gedanke prägend. Ausgehend von der Idee eines Europas der freien und gebildeten Bürger steht der Namensteil Euro für Weitsicht, Weltoffenheit, Toleranz und dynamisches Denken. Europa wird durch die Menschen gestaltet, die sich den europäischen Gedanken zu eigen machen und über eine Qualifikation verfügen, diesen in die Realität umzusetzen. Die Service-Einrichtung der Qualitätsgemeinschaft Euro-Schulen-Organisation mit Sitz in Stockstadt am Main garantiert allen Mitgliedseinrichtungen schnellen, umfassenden Austausch von Know-how in allen Fachbereichen. So ist den Bildungsanbietern bei Bedarf der Zugriff auf Bildungskonzepte und Lehrpläne, fachspezifische Lehrmaterialien sowie qualifizierte Fachkräfte garantiert. Dies kommt den Kunden zugute, die in der Service-Einrichtung einen zentralen Ansprechpartner finden. Bildung dient immer der persönlichen Entwicklung des Menschen. Der Mensch mit seinen individuellen Qualifikationszielen und -möglichkeiten steht deshalb bei der ESO im Mittelpunkt. Bildung ist nicht nur die Voraussetzung für Beschäftigungsfähigkeit, sondern auch für eine aktive Beteiligung am gesellschaftlichen Leben. Das Angebot der ESO richtet sich daher immer individuell nach den spezifischen Voraussetzungen, Bedürfnissen und Zielvorstellungen des Menschen. Um die hohe Qualität der Bildungsarbeit erhalten zu können, arbeitet die ESO eng mit Vertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Pädagogik und gesellschaftlichen Gruppen zusammen. Dabei orientiert sie sich am Bedarf der Wirtschaft und hilft mit beim Ausgleich zwischen den Anforderungen des Marktes und den Interessen der Kunden. ERFAHRUNG SEIT 1966 In dem Bewusstsein, dass nur durch eine international ausgerichtete Bildung der Brückenschlag über Landesgrenzen hinweg gelingen kann, wurde bereits 1966 eine erste Sprachenschule in Aschaffenburg gegründet. Seitdem hat die ESO auf dem großen und stetig anwachsenden Erfahrungspool ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufgebaut und sich auf der Basis des fortschrittlichen Know-how kontinuierlich in nahezu allen arbeitsweltbezogenen Bildungs- und Sozialbereichen etabliert. Die ESO ist einer der größten Zusammenschlüsse privater Bildungsträger in Deutschland. Die bundesweit über 100 Mitgliedseinrichtungen verfügen über ein umfangreiches Leistungsspektrum, das für jede Bevölkerungs- und Altersgruppe aus allen gesellschaftlichen Schichten konzipiert ist. Die Bildungsprogramme umfassen Ausbildung, Umschulung, Fort- und Weiterbildung im kaufmännischen, sprachlichen, gewerblich-technischen und medizinal-sozialen Bereich, sind praxisorientiert und schließen mit nationalen und internationalen Abschlüssen ab. Ferner gehören zum Leistungsspektrum die Beratung und die Vermittlung in Arbeit. Bildung heißt, das zu lernen, von dem man nicht einmal wusste, dass man es nicht wusste. Education is learning what you didn't even know you didn't know. Ralph Waldo Emerson ( ), amerikanischer Philosoph und Dichter

6 BILDUNG MIT GARANTIERTER QUALITÄT UND BESTEN BILDUNG MIT QUALITÄT 6 Veränderte und wachsende Anforderungen des Arbeitsmarktes erfordern eine entsprechende Gestaltung von Lehr- und Lernangeboten. Zur kontinuierlichen Optimierung ihrer Dienstleistungen und zur Qualitätssicherung hat die ESO Systeme, Netzwerke und Kooperationen implementiert, die über ihr Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001ff. hinausgehen im Folgenden ein Überblick. QUALITÄTSSICHERUNG Die ESO wurde im Jahr 1996 als erster Bildungsträger nach DIN EN ISO 9001ff. zertifiziert sowie 1999 und 2002 nach ISO 9001:2000 erfolgreich rezertifiziert. Die Zertifizierung garantiert, dass alle Mitgliedsinstitute der ESO objektiv erkennbare Qualitätssicherung und Transparenz bieten. Teilnehmerbefragungen oder zum Beispiel auch Dozenten-Hospitationen sind daher selbstverständlich. Kundenzufriedenheit ist das oberste Ziel. Die Zertifizierung erfolgte durch CERTQUA, die Gesellschaft zur Förderung und Zertifizierung von Qualitätssicherungssystemen in der Beruflichen Bildung mbh, eine gemeinsame Service-Einrichtung der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, des Deutschen Industrie- und Handelskammertages DIHK, des Wuppertaler Kreises e.v. und des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks. Im Jahre 2002 wurden 15 im gewerblich-technischen Bereich aktive Standorte der Qualitätsgemeinschaft Euro-Schulen-Organisation erfolgreich nach der internationalen Norm ISO zertifiziert, die die Umsetzung eines Umweltmanagement-Systems überprüft. Die Zertifizierung erfolgte durch die DQS (Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen) in Frankfurt. Qualitätsgemeinschaft Euro-Schulen-Organisation Inspired by Quality Qualitäts- und Umweltmanagement QUALITÄT ISO UMWELT ISO Euro-Schulen-Organisation DAS KURATORIUM Die ESO hat ein Kuratorium bestellt, das in beratender Funktion die Bildungsarbeit bereichert. Dem Kuratorium gehören Vertreter aus Bildung, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft an. Die Ziele des Kuratoriums sind, Veränderungen in der Gesellschaft sozusagen als Frühwarnsystem sowohl zu erkennen als auch in die Bildungsarbeit einzubringen. Bildung wird dabei als Prozess verstanden, der von der permanenten Kommunikation mit Arbeitgebern, Arbeitnehmern sowie allen wichtigen gesellschaftlichen Gruppen geprägt wird. Bei der Zusammensetzung des Kuratoriums legt die ESO besonderen Wert darauf, verschiedene Fachrichtungen und damit ein breites Fachwissen zu vereinen. Dr. Herbert Bruch ehemals Sprecher des Vorstandes der Grundig AG Jacques Goetschalckx Leiter des Sonderdienstes Terminologie und Datenverarbeitung der Europäischen Kommission, Brüssel und Luxemburg, a.d. Prof. Dr. René Haeseryn Dozent und beeidigter Übersetzer beim Gericht 1. Instanz in Oudenaarde/Belgien, a.d. Bernhard Jagoda Präsident der Bundesanstalt für Arbeit, a.d. Prof. Dr. Heinrich P. Kelz Professor und Direktor des Sprachlernzentrums der Universität Bonn Prof. Dr. Bernhard Kunath Stellvertretender Direktor der Klinik und Poliklinik für Neurologie, Carl Gustav Carus Universität Dresden, a. D. Prof. Dr. habil. Werner Kunth Leiter des Instituts für Datenverarbeitung und Betriebswirtschaftslehre GmbH, Rostock Prof. Dr. phil habil. Heike Ludwig Professorin für Sozialwissenschaften an der Fachhochschule Jena, Fachbereich Sozialwesen; Mitglied und stellvertretende Vorsitzende des wissenschaftlichen Beirats für Kriminologie und Strafvollzug beim Thüringer Justizminister Prof. Dr. Winfried Schlaffke ehemals stellvertretender Direktor des Instituts der Deutschen Wirtschaft Köln; Präsident der International School of Management, Dortmund Prof. Dr. Claudia Solzbacher Lehrstuhlinhaberin für Schulpädagogik an der Universität Osnabrück; stellvertretende Vorsitzende des Zentrums für Lehrerbildung Prof. Dr. Siegfried G. Schoppe Professor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Außenwirtschafts- und Entwicklungspolitik an der Universität Hamburg; akademischer Leiter der Euro-Business-Colleges Dr. Richard Wanka Präsident des Landesarbeitsamtes Bayern, a.d.

7 BERUFSAUSSICHTEN 7 LEHR- UND LERNTECHNIKEN ABSCHLÜSSE Neben dem klassischen Unterricht werden innovative Lehr- und Lerntechniken angewendet, die bei der ESO zum Standard gehören. Hierzu gehören Gruppenarbeit, Projektarbeit und e-learning in Form von Computer- und Web-based Trainings. Durch die Verbindung von Theorie und Praxis, Prozesssimulationen und Praktika werden gerade auch Arbeit Suchende gezielt auf berufliche Tätigkeiten vorbereitet. Im Vordergrund steht immer die didaktische Grundregel, die Teilnehmer durch die Unterrichtsgestaltung zu motivieren und nicht zu über- oder unterfordern. Mittels anwendungs-, handlungs-, projektorientiertem und zielgruppengerechtem Lernen werden folgende Ziele verfolgt: Vermittlung von fachlichen Kenntnissen und Fertigkeiten Entfaltung kommunikativer und kooperativer Verhaltensweisen Förderung von Flexibilität und Leistungsorientierung Stärkung der Fähigkeit zur Entwicklung von Problemlösungsstrategien. PARTNER Die ESO arbeitet eng mit der Bundesagentur für Arbeit, den Sozialämtern und den Rentenversicherungsträgern zusammen. Hohe Vermittlungsquoten zeugen von der Qualität und Marktorientierung in der Bildungsarbeit der ESO. Bund, Länder und Kommunen sind wichtige Partner, in deren Auftrag die ESO Menschen aller sozialen Schichten eine gezielte Bildung vermittelt und sie für den ersten Arbeitsmarkt vorbereitet. Je nach Ausbildungsart und Bildungsziel können vielfältige Abschlüsse erworben werden, zum Beispiel: staatliche Abschlüsse sowie Abschlüsse von Bundesverband Sekretariat und Büromanagement bsb Cámara de Comercio e Industria de Madrid CCIM Chambre de Commerce et d Industrie de Paris CCIP Dienstleistungsgesellschaft für Informatik DLGI European Management Academy EMA, Sitz Paris European Schools for Higher Education in Administration and Management ESA, Sitz Wien Handwerkskammer HWK Industrie- und Handelskammer IHK London Chamber of Commerce and Industry LCCI Network for the Development of Business Education Programmes Businet Die Bildungsangebote der ESO werden auch zum Teil durch die Förderprogramme der Europäischen Union und des Europäischen Sozialfonds finanziert. Besonders hervorzuheben ist die Zusammenarbeit mit Firmen. Zum einen werden Mitarbeiter durch den Firmenservice gezielt für die Bedingungen ihres Arbeitsplatzes geschult, zum anderen stehen den Firmen eine profunde Beratung bei ihrer Personalentwicklung und ein umfassender Bewerberpool bei der Suche nach geeigneten neu einzustellenden Arbeitnehmern zur Verfügung. Telefon Telefax Internet

8 EURO-SCHULEN IHRE PARTNER FÜR BILDUNG 8 BUNDESWEITE QUALIFIZIERUNGSANGEBOTE In der heutigen Wissens- und Informationsgesellschaft veraltet nichts so schnell wie das Wissen. Wer immer auf der Höhe des Geschehens sein will und den beruflichen Erfolg sucht, ist darauf angewiesen, sich einem stetigen Lernprozess auszusetzen. So vielfältig wie die Anforderungen an den Einzelnen sind, so vielfältig muss auch das Angebot an Bildung sein. Pierre Semidei Vorsitzender der Geschäftsführung Euro-Schulen-Organisation Mit ihrem breit angelegten Bildungsangebot bieten die Euro-Schulen für jeden Einzelnen eine passgenaue, individuell abgestimmte Qualifizierung. Innerhalb der Qualitätsgemeinschaft Euro-Schulen-Organisation stellen die Euro-Schulen das Fundament dessen dar, was Bildung in der Breite ausmacht: Sie vermitteln Schlüsselqualifikationen, Grundlagen- sowie Fachwissen und unterstützen bei der persönlichen Weiterentwicklung. An den Euro-Schulen können Berufsausbildungen, Umschulungen, Weiterbildungen, Trainingsmaßnahmen, Fachlehrgänge und Seminare absolviert werden. Im Bereich der Sozial- und Integrationsarbeit werden spezielle Maßnahmen angeboten und durchgeführt, um Menschen zu helfen, die es auf dem Arbeitsmarkt besonders schwer haben. Kundennähe wird bei den Euro-Schulen groß geschrieben. Dies spiegelt sich nicht nur in dem umfassenden Angebot der Qualifizierungen wider, sondern auch in der geografischen Ausrichtung. Die Schulen sind bundesweit präsent, wodurch die Wege kurz gehalten werden und sich ein optimaler Nutzen für den Kunden ergibt. Die Euro-Schulen sind bundesweit präsent und bieten intensive persönliche Beratungen vor Ort kurze Wege, regionale Einbindung und ein umfassendes Beratungs- und Bildungsangebot ergeben einen optimalen Nutzen für den Kunden.

9 BILDUNGSBEREICHE 9 PERSÖNLICHKEITSBILDUNG KAUFMÄNNISCHER BEREICH Schlüsselqualifikationen gelten heute als wesentliche Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bewältigung von beruflichen Aufgaben. Daher ist auch die Bildungsarbeit auf solche soft skills abzustimmen. Die Persönlichkeitsentwicklung steht dabei im unmittelbaren Vordergrund und ist gleichzeitig unabdingbar für eine Teilhabe an der Gesellschaft. Die Individualität der Persönlichkeit muss erkannt und gefördert werden ansonsten können Benachteiligungen entstehen und Begabungen nicht erkannt werden. Die Euro-Schulen leisten in ihren Seminaren einen Beitrag zur Persönlichkeitsbildung, indem Selbsteinschätzungsfähigkeit, Frustrationstoleranz und Wertebewusstsein gefördert werden. Dies geschieht durch umfangreiche Beratung, individuelle Bildungspläne, Kommunikationstraining, Bewerbungstraining, Methodenkompetenz, Motivationstraining und Selbstmanagement. Absolventen der Euro-Schulen haben gelernt, Eigeninitiative und Motivation zu entwickeln und besitzen anschließend die Fähigkeit, sich selbst zu vermarkten. SPRACHLICHER BEREICH Zu den traditionellen Angeboten der Euro-Schulen gehört die Sprachausbildung. Diese umfasst Deutsch als Fremdsprache und Sprachvermittlung in allen Fremdsprachen, sowohl mit Allgemein- als auch Fachspracheninhalten. Der kaufmännische Bereich umfasst als Hauptdisziplinen: Buchhaltung Betriebswirtschaftslehre Personalwesen Rechnungswesen Marketing Management Logistik Controlling Die Bildungsinhalte und ihre spezifische Ausprägung sind immer auf die Zielgruppen und die Einsatzgebiete der Teilnehmer ausgerichtet. Spezifische Angebote für Fach- und Führungskräfte oder für Mitarbeiter in Klein- und mittelständischen Unternehmen gibt es ebenso wie spezielle Angebote für die Fortbildung der Mitarbeiter einzelner Abteilungen eines Unternehmens. Die Nutzung modernster Technik und Software im kaufmännischen Bildungsprozess ist genauso selbstverständlich wie die Ausrichtung der Aus-, Fort- und Weiterbildung auf die zunehmende Internationalisierung der Wirtschaft. Die Angebote in der Sprachausbildung richten sich an alle Altersgruppen vom Kindergarten bis zu den Senioren. Auf die Zielgruppe entsprechend abgestimmt sind Lehrinhalte und -methoden. In vielen Aus-, Fort- und Weiterbildungen der Euro-Schulen ist die Vermittlung von Fremdsprachenkenntnissen wesentlicher Bestandteil. Auch zählen zu den Mitgliedseinrichtungen staatlich anerkannte Schulen für Fremdsprachenberufe. Bei den Sprachprüfungen besteht die Möglichkeit, international anerkannte Abschlüsse zu erwerben. Darüber hinaus bieten die Euro-Schulen Sprachreisen weltweit sowie Übersetzungen und Dolmetscherdienste als Serviceleistungen für international agierende Unternehmen und Privatkunden an.

10 EURO-SCHULEN BILDUNGSBEREICHE 10 EDV-/IT-BEREICH GESUNDHEIT UND BILDUNG In den Bereichen der elektronischen Datenverarbeitung (EDV) und Informationstechnologie (IT) bieten die Euro-Schulen verschiedene Formen des Lernens an. Neben dem klassischen Präsenzunterricht haben die Kunden die Möglichkeit, sich selbstständig den Lernstoff individuell und modular anzueignen immer unter professioneller Anleitung von erfahrenen Fachdozenten. Kunden, die eine Alternative zum Präsenzunterricht suchen, können an e-learning-kursen teilnehmen. In den meisten der kaufmännischen Bildungsgänge der Euro-Schulen ist die Vermittlung von EDV-Kenntnissen elementarer Bestandteil. Darüber hinaus werden auch grundlegende EDV- Schulungen mit einem breiten inhaltlichen Spektrum durchgeführt. Neben Qualifizierungen für Büro- und Sekretariatstätigkeiten gehören Weiterbildungen in gewerblich-technischen und branchenspezifischen Softwarelösungen zum Angebot. Mit dem Europäischen Computer-Führerschein (ECDL) werden in Seminaren Grundkenntnisse in der EDV-Anwendung vermittelt, die mit einem international anerkannten Zertifikat abschließen. Schulungen in den am häufigsten nachgefragten Programmiersprachen runden die Leistungspalette ab. Neben der Ausbildung in IT-Berufen werden auch Fachkräfte in verschiedenen IT-Fachrichtungen weitergebildet. Hierfür steht ein bundesweites IT-Netzwerk an Kompetenzzentren zur Verfügung, welches die Umsetzung des Qualitätsstandards gewährleistet. Aus-, Fort- und Weiterbildungen im Bereich Gesundheits- und Sozialwesen werden in Bildungseinrichtungen durchgeführt, die von den Kultus- und Sozialministerien genehmigt beziehungsweise anerkannt sind. Alle diese Schulen haben den Status einer Ersatzschule. Die Qualifizierungen der Euro-Schulen bereiten vor auf eine Tätigkeit im Gesundheitsschutz (allgemeine Hygiene und Sozialhygiene) in der Gesundheitspflege (Gesundheitsfürsorge, Präventivmedizin und Krankheitsvorsorge, prophylaktische Medizin) in der kurativen Medizin (Wiederherstellung der Gesundheit) im Krankenhauswesen (Stationsleitung, Pflegedienstleitung, Praxisanleitung) in der ambulanten Versorgung in sozialen Diensten in nichtärztlichen Heilberufen (Helferberufe, Pflegefachberufe, sozialpflegerische Berufe) in der Kinderpflege bzw. Sozialpflege Neben Ausbildungen werden auch fachspezifische Tagesseminare angeboten. HOTEL- UND GASTSTÄTTENBEREICH Mit jahrzehntelanger Erfahrung bilden die Euro-Schulen in Berufsfeldern des Hotel- und Gastgewerbes aus. Dabei werden mehrere Möglichkeiten der Qualifizierung angeboten: berufliche Erstausbildung Umschulungen berufliche Weiterbildungen für Teilnehmer mit abgeschlossener Berufsausbildung oder beruflichen Erfahrungen im Hotel- und Gaststättenbereich Durchführung von Projekten des Europäischen Sozialfonds individuelle Schulungen für Firmen und Privatkunden Neben den klassischen Aus-, Fort- und Weiterbildungsinhalten, die in der Gastronomie und im Hotelgewerbe erforderlich sind, bieten die Euro-Schulen auch Qualifizierungen in der Hauswirtschaft an.

11 11 GEWERBLICH-TECHNISCHER BEREICH UMWELT Die gewerblich-technischen Angebote ermöglichen, Qualifikationen und Kenntnisse in den Bereichen Bau, Farbe, Holz, Kunststoffe und Metall, Elektrotechnik/Elektronik, Garten- und Landschaftsbau, Kfz- und Zweiradtechnik, Immobilien- und Gebäudemanagement, Lager und Logistik zu erwerben. In den Lehrgängen kommen modernste Techniken wie CNC, CAD und SPS zum Einsatz. In allen Bereichen werden den Teilnehmern branchenspezifische Kenntnisse vermittelt. Diese ermöglichen den Teilnehmern, komplexe Aufgaben und Projekte rationell zu lösen. Bei der Qualifizierung zum Maler/Lackierer geht es zum Beispiel überwiegend um die Neugestaltung oder Renovierung von Gebäuden, die Ausführung von denkmalpflegerischer Arbeit sowie die Gestaltung von Schriften, Schildern und Ausstellungsständen. Ausbildungsinhalte sind zudem Tapezieren, Streichen und Verlegen. Das Thema Umwelt hat bei den Euro-Schulen einen besonderen Stellenwert. Zum einen innerhalb des eigenen Qualitätsmanagementsystems und der Arbeitssicherheit, zum anderen in Bezug auf die im Hause angebotenen/ durchgeführten Qualifizierungsmaßnahmen. Die Bildungsaktivitäten der Euro-Schulen sind äußerst vielseitig und umfassen zum Beispiel folgende Themenbereiche: solare Energien regenerative Energien Solar- und Umwelttechnik energiesparendes und ökologisches Bauen ökologische Bauwerkserhaltung Abfallentsorgung und Recycling Sicherheitstechnik Schreiner und Schreinerhelfer erhalten Unterricht in Fachpraxis, Fachtheorie und Technologie sowie Fachthematik. Ein besonderer Schwerpunkt der gewerblich-technischen Ausbildung liegt im Metallbereich. Metallfachkräfte können zur CNC-Fachkraft ausgebildet werden und eine Einführung in CAD sowie Kunststoff- und Erodiertechnik erhalten. Die Qualifizierung zum Industriemechaniker umfasst die Herstellung und Instandhaltung von feinwerktechnischen Produkten. Zu unserem Angebot im Bereich Umwelt gehören Bildungs- und Beratungsdienstleistungen. Trainings und Qualifizierungen können als Inhouse- Schulungen oder in einer der Euro-Schulen durchgeführt werden. Der Schwerpunkt liegt im Bereich solare und regenerative Energien. Mit dem Umwelt-Technologie-Zentrum wurde an den Euro-Schulen Gera eine hochmoderne Einrichtung geschaffen, die in diesem Bereich modernstes Knowhow anbietet. Alle Angebote sind modular aufgebaut. QUALITÄT UND ARBEITSSICHERHEIT Qualität ist ausschlaggebend für den Erfolg und die Kundenakzeptanz von Unternehmen und deren Produkten. Zu diesem Zweck müssen Arbeitsprozesse nach qualitativen Standards abgebildet und hohe Maßstäbe der Arbeitssicherheit erfüllt werden. Entsprechende Fachkräfte für die Aufgaben der Qualitäts- und Arbeitssicherheit können bei den Euro-Schulen aus-, fort- und weitergebildet werden. Die Palette der in diesem Bereich angebotenen Qualifizierungen reicht vom Spezialisten für Managementsysteme bis hin zur Fachkraft für Qualitäts- und Umweltmanagement und Arbeitssicherheit. Das in den Euro-Schulen vermittelte Wissen trägt zu optimierten und transparenten Arbeitsprozessen, ökonomischer Effizienz und Kostenreduzierungen bei.

12 EURO-SCHULEN BILDUNG FÜR ALLE BEVÖLKERUNGSGRUPPEN 12 ARBEIT SUCHENDE UND VON ARBEITSLOSIGKEIT BEDROHTE MENSCHEN JUGEND Durch spezielles Training und gezielte Schulungen werden die Chancen von Arbeit Suchenden auf dem Arbeitsmarkt nachhaltig verbessert. Zu den Angeboten der Euro-Schulen zählen: Profiling, Chancenanalyse, Erarbeitung einer Bewerbungsstrategie, Wege der Stellensuche und Vermittlung von Praktika und Vermittlung in Arbeit, Bewerbungstraining, Kommunikationsschulung und persönliche Betreuung sowie Beratung Im Rahmen der frühzeitigen Arbeitssuche erhalten vom Arbeitsplatzverlust bedrohte Arbeitnehmer Bildungsangebote schon vor dem Eintreten der Arbeitslosigkeit Die Qualifizierungen werden unter anderem von der örtlichen Agentur für Arbeit finanziert bzw. gefördert und können in Vollzeit oder Teilzeit bzw. berufsbegleitend wahrgenommen werden. ERWACHSENENBILDUNG Für Privatkunden bieten die Euro-Schulen einen umfassenden Leistungskatalog, der auf über 38 Jahren Erfahrung in der Bildungsarbeit aufbaut. So wird Bildung zu allen relevanten Themen angeboten und auf den Bedarf der Privatkunden individuell eingegangen. Im Vorfeld der Seminare wird der Kenntnisstand durch standardisierte Einstufungstests ermittelt, und es gibt eine Beratung zu inhaltlichen, methodischen sowie zeitlichen Vorgehensweisen. Ebenso gehören Coachingleistungen sowie ein permanenter Abgleich des Kenntnisstandes dazu. Crashkurse, Einzel- und Gruppenunterricht ermöglichen eine optimale Vermittlung von Bildungsinhalten, die sowohl in Vollzeit, Teilzeit als auch berufsbegleitend wahrgenommen werden können. Die Durchführung regelmäßiger Teilnehmerbefragungen, Weiterbildungs- Workshops für die Trainer, die Entwicklung eigener, sich eng am Arbeitsalltag orientierender Materialien sowie regelmäßig durchgeführte Hospitationen und Supervision gewährleisten die hohe Qualität des Bildungsangebots. Die durch starke Modularisierung bewirkte Flexibilität unserer Weiterbildungsangebote führt zu Kosten- und Zeitersparnissen zum Vorteil des Kunden. Jugend ist der Schlüssel für die Zukunft in diesem Sinne fördern die Euro-Schulen mit besonderem Engagement Jugendliche und junge Erwachsene. Die Unterstützung umfasst Hilfen in der schulischen und in der berufsbezogenen Bildung. Gleichzeitig tragen die Maßnahmen auch zur Persönlichkeitsentwicklung der Jugendlichen bei. Zum Angebot gehören u. a.: schulische Ausbildung: Schülerförderung und Nachhilfe Hauptschulabschlussprojekte berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen nach dem Neuen Fachkonzept Programme: u. a: Jugend-ABM, bewerbungsbegleitende Hilfen (bbh), Jugendsonderprogramme des Bundes, der Länder, der EU u. a. Benachteiligtenförderung : ausbildungsbegleitende Hilfen (abh), Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen (BaE), Übergangshilfen (übh) Bei der Arbeit mit Jugendlichen verfolgen die Euro-Schulen einen Kompetenz- statt Defizitansatz die Jugendlichen werden bei ihren Stärken abgeholt, es werden Ziele vereinbart, welche sie zum engagierten Mitwirken motivieren. Hierüber gewinnt die gemeinsame Arbeit für die Jugendlichen Sinn eine unabdingbare Voraussetzung für eine erfolgreiche Arbeit mit jungen Menschen. Dabei hilft maßgeblich auch der alltags- und praxisbezogene Ansatz. Eingebettet in eine intensive individuelle Betreuung werden über Stützund Förderunterricht vereinbarte Lernziele erreicht und die Jugendlichen über das Thema Lernen lernen in die Lage versetzt, auch neue Lerngebiete (zunächst unter Anleitung) für sich zu erschließen. Das übergeordnete Prinzip Fördern und Fordern vermittelt den Jugendlichen dabei gleichermaßen die Sicherheit, dass sie bei den Euro-Schulen willkommen sind und ihnen geholfen wird, sowie die Erkenntnis, dass die Erreichung von Zielen bei engagiertem Mitwirken möglich ist.

13 13 REHABILITANDEN UND BEHINDERTE MENSCHEN TEILHABE DURCH BERUFLICHE REHABILITATION ZUWANDERER Die Euro-Schulen führen differenziert und praxisnah im Rahmen der beruflichen Rehabilitation Leistungen für Menschen mit Behinderungen zur Teilhabe am Arbeitsleben durch. Die Angebote für Rehabilitanden beinhalten: Informations-, Beratungs- und Vermittlungsangebote Integrationsmaßnahmen Qualifizierungsangebote, Trainingsmaßnahmen Ausbildungs- und Umschulungsprogramme Mentoring-Modelle Case-Management Integrationsprojekte Rehabilitationsmanagement Die Euro-Schulen stellen gemeinsam mit den Kunden Angebote und Hilfen nach individuellen Bedürfnissen zusammen. Nach dem Prinzip Mensch und Wirtschaft verbinden werden dabei stets die Interessen der Wirtschaft berücksichtigt und Bildung im betrieblichen Rahmen vor überbetrieblicher Bildung bevorzugt. Die Euro-Schulen engagieren sich über den Bildungsauftrag hinaus seit Jahrzehnten intensiv für die Integration von Zuwanderern. Die Integrationsarbeit umfasst dabei die vier integrationsrelevanten Phasen vor der Ausreise, Ankunft, Einleben und Angekommen. Die vorrangige Aufgabe besteht in der Vermittlung der deutschen Sprache. Hierzu führen die Euro-Schulen intensive Schulungen in Deutsch als Fremdbzw. Zweitsprache durch und setzen in diesem Rahmen auch eigene Lehrwerke ein. Neben der Sprachschulung werden Informationen aus Gesellschaft und Beruf bereitgestellt und die Zuwanderer aktiv bei der Integration in die neue Heimat unterstützt. Zu diesem Zweck betreiben die Euro-Schulen auf Bundesebene und vor Ort intensive Netzwerkarbeit mit internationalen und regionalen Partnern aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Sport und Bildung. Über verschiedene Projekte, wie Sozialpatenschaften und Kontraktmodelle, werden Einheimische und Zuwanderer gezielt zusammengeführt. Darüber hinaus sind die Euro-Schulen lizenziertes Prüfungszentrum im Rahmen der Europäischen Sprachenzertifikate und somit berechtigt, national und international anerkannte Zertifikatsprüfungen (Deutsch und andere Sprachen) abzunehmen. Allen Programmen gemeinsam ist die Maxime: Wohnortnähe Individualität Nachhaltigkeit hohe Qualität Die Euro-Schulen sind vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in Nürnberg für die neu nach dem Zuwanderungsgesetz festgelegten Integrationskurse für Zuwanderer zugelassen. In diesem Rahmen führen die Euro-Schulen bundesweit Basis- und Aufbausprachkurse (600 UStd. Allgemeinsprache) sowie Orientierungskurse (30 UStd. Informationen zur Rechtsordnung, Geschichte und Kultur) durch und tragen so und durch zusätzliche Aktivitäten und Modellprojekte engagiert zur Integration von Zuwanderern in Deutschland bei (Näheres zur Arbeit der Euro-Schulen mit Zuwanderern auch unter

14 FIRMENSERVICE DER EURO-SCHULEN ANGEBOTE FÜR ARBEITGEBER UND ARBEITNEHMER 14 Zum Dienstleistungsangebot der Euro-Schulen gehören Beratung, Projektbegleitung sowie die Durchführung von maßgeschneiderten Trainings. Im Mittelpunkt steht die Personal- und Organisationsentwicklung immer unter Berücksichtigung der Rahmenbedingungen von Wirtschaft und Arbeitsmarkt. Für die Lösung dieser Aufgaben setzt sich die ESO als Volldienstleister engagiert ein: Firmen, die auf der Suche nach qualifizierten Angestellten sind, können bei den Euro-Schulen auf einen umfangreichen Pool an Absolventen zurückgreifen. Zu diesem Zweck bestehen Datenbanken, in die sich Bewerber eintragen und die von Unternehmen abgerufen werden können. Die Euro-Schulen stehen im gesamten Vermittlungsprozess den Absolventen und den potentiellen Arbeitgebern beratend zur Seite. Der entscheidende Vorteil dieser Form von Vermittlungstätigkeit liegt darin, dass sowohl Absolventen als auch Unternehmen einen Ansprechpartner haben, der dabei hilft, gemeinsame Interessen zu verknüpfen. BERATUNG PERSONALAUSWAHL Nutzen Sie unsere Erfahrung individuelle Beratung ist die Basis für den Erfolg unserer Dienstleistungen: Nach gründlicher Analyse der unter anderem in persönlichen Gesprächen gewonnenen Erkenntnisse erstellt die ESO ein detailliertes Leistungsprofil, in dem die jeweils vorgegebenen Rahmenbedingungen bestens berücksichtigt werden optimaler Ausgangspunkt für die gemeinsame Realisierung Ihrer Ziele. Für Unternehmen, die Entlastung bei Personalarbeiten suchen, bieten die Euro-Schulen Bewerber- und Stellen-Profiling und die Übernahme der damit einhergehenden Verwaltungsarbeiten. OUTPLACEMENT QUALIFIZIERUNG Unternehmen, deren Mitarbeiter sich weiterbilden wollen, finden in den Euro-Schulen einen kompetenten Ansprechpartner. Mit dem Firmenservice bieten die Euro-Schulen Bildungsinhalte und -methoden an, die sich nach den spezifischen Anforderungen richten. Die Euro-Schulen bieten interessierten Firmen Unterstützung bei der Personalauswahl, bei Weiterbildungsleistungen und gegebenenfalls die komplette Organisation bei der Umsetzung von Personalumbau oder -abbau, inklusive der Gründung und Abwicklung von Transfergesellschaften. PROJEKT- UND NETZWERKARBEIT Die Angebote sind individuell und zeitlich flexibel gestaltet. Dadurch wird zum einen auf die jeweilige Arbeitsplatzsituation bestmöglich eingegangen, zum anderen können die unternehmensinternen Arbeitsabläufe ohne Störungen kontinuierlich weitergeführt werden. Neben hoch qualifizierten Trainern kommen modernste Lehrmittel zum Einsatz. Durch Selbstlernmethoden in Form von Computer-based Trainings und im Rahmen von e-learning wird es den Teilnehmern ermöglicht, Arbeitszeit und Phasen des Lernens flexibel zu koordinieren. Firmen, die Prozesse von Personalaufbau, -abbau, -umbau oder Personalentwicklung durchführen möchten, können von der Erfahrung der Euro- Schulen und vielfältiger Netzwerke profitieren. Die Euro-Schulen sind in der Lage, sowohl komplexe Konzepte zu entwickeln und durchzuführen, als auch darin enthaltene Einzelprojekte zu übernehmen. Wir beraten Sie gerne und erarbeiten individuelle Konzepte und Angebote. Von der Erstellung des Angebots bis zur Überreichung des Zertifikats hat der Kunde einen einzigen, klar zugeordneten Ansprechpartner. Der inhaltliche Schwerpunkt im Bereich Firmenservice liegt in der Vermittlung fremdsprachlicher Kompetenzen sowie im EDV-, gewerblich-technischen und medizinalen Bereich. VERMITTLUNG

15 PRIVATE FACHHOCHSCHULEN BUSINESS SCHOOLS VORWORT 15 STUDIENPROGRAMME IM GLOBALEN WETTBEWERB Die ständig zunehmende Internationalisierung der europäischen Wirtschaft, die nicht nur von großen multinationalen Unternehmen, sondern in zunehmendem Maße auch von den mittelständischen Betrieben getragen wird, hat für qualifizierte Fach- und Führungskräfte ein verändertes Anforderungsprofil entstehen lassen. Schlüsselqualifikationen wie Sprachkompetenz, Mobilität sowie nicht zuletzt die Fähigkeit zum Agieren im Kontext anderer Wertesysteme und Kulturen werden für Unternehmen zu immer wichtigeren Kriterien bei der Auswahl von Nachwuchskräften. Denn nicht nur bei beruflichen Tätigkeiten im Ausland, sondern auch bei der Berufsausübung innerhalb des eigenen Landes kommt der internationalen Dimension heute wachsende Bedeutung zu. Um den veränderten Anforderungen an Führungskräfte gerecht zu werden, muss bereits die Ausbildung mit einer internationalen, praxisbezogenen Ausrichtung auf wissenschaftlicher Grundlage beginnen. Integrierte Auslandssemester, eine fachorientierte Fremdsprachenausbildung, obligatorische Praktika im In- und Ausland sowie fundierte Kenntnisse der modernen Datenverarbeitungs- und Kommunikationssysteme sind unabdingbare Bestandteile der Qualifizierung künftiger Führungskräfte. Dr. Thoralf Held Geschäftsführer International School of Management, Dortmund und Bereichsgeschäftsführer Fachhochschulen Business Schools Die Business Schools der Euro-Schulen-Organisation haben sich seit über einem Jahrzehnt als anerkannte Dienstleister auf dem Gebiet zukunftsorientierter Qualifikationsvermittlung auf hohem Niveau bewährt. Die kurzen Ausbildungszeiten, die internationale Erfahrung, der starke Praxisbezug und die Spezialisierungsmöglichkeiten der anspruchsvollen Ausbildung korrespondieren mit der weltweit wachsenden Nachfrage nach jungen Managern. Umfragen und Rankings namhafter Institute und Zeitschriften zählen einige unserer Schulen zu den besten Managementschulen Deutschlands.

16 PRIVATE FACHHOCHSCHULEN STAATLICH ANERKANNT 16 Munich Business School INTERNATIONAL SCHOOL OF MANAGEMENT MUNICH BUSINESS SCHOOL Als private, staatlich anerkannte Hochschule bietet die International School of Management (ISM) international ausgerichtete, praxisorientierte Studiengänge, die sich durch eine kurze Studiendauer auszeichnen. Integrierte Auslandssemester, eine fachspezifische Fremdsprachenausbildung, obligatorische Praktika im In- und Ausland gehören ebenso wie die Vermittlung von soft skills (Teamarbeit, Präsentationstechniken etc.) zum Lehrprogramm der ISM. Zudem ermöglicht der Unterricht in kleinen Gruppen eine intensive Vermittlung der Inhalte sowie eine individuelle Förderung der Persönlichkeitsentwicklung. Alle Studiengänge umfassen eine betriebswirtschaftliche Grundausbildung mit unterschiedlichen Spezialisierungsmöglichkeiten. BACHELOR-STUDIENGÄNGE International Management Tourism & Event Management Business Communication DIPLOM-STUDIENGÄNGE Internationale Betriebswirtschaft Tourismus-, Event- und Hospitalitymanagement Finanz- und Anlagemanagement MBA-STUDIENGANG General Management (FIBAA-akkreditiert) STUDIENABSCHLÜSSE Bachelor of Arts (Honours) B.A. (Hons) Diplom-Kaufmann/frau (FH) Master of Business Administration (MBA) staatlich anerkannt Die staatlich anerkannte Munich Business School (MBS) University of Applied Sciences bietet eine breit angelegte und analytisch fundierte betriebswirtschaftliche Ausbildung an. Das Wirtschaftsstudium ist auf die Arbeitsabläufe und -inhalte in national und international operierenden Unternehmen ausgerichtet. Die Schwerpunkte liegen auf der Vermittlung von Fachwissen, Allgemeinbildung, Praxiserfahrung und Internationalität sowie auf der Persönlichkeitsentwicklung. STUDIENGÄNGE Internationale Betriebswirtschaft STUDIENABSCHLÜSSE Diplom-Betriebswirt (FH) in 8 Semestern: Das Diplomstudium besteht aus einem zweijährigen Grund- und einem zweijährigen Hauptstudium. Beide Ausbildungsabschnitte beinhalten jeweils ein Auslandssemester und ein Auslandspraktikum. Bachelor of Arts (Honours) B.A. (Hons) in 6 Semestern: Das Bachelorstudium besteht aus einem zweijährigen Grundstudium mit integriertem Auslandssemester sowie Auslandspraktikum und einem einjährigen Hauptstudium. Master of Arts (M.A.) in 18 Monaten: Das Masterstudium der internationalen Betriebswirtschaft ist ein eineinhalbjähriges Aufbaustudium mit integriertem Auslandssemester. Master of Business Administration (MBA) in 24 Monaten: Das berufsbegleitende Executive MBA-Programm richtet sich an Absolventen nichtwissenschaftlicher Studiengänge, die ihre wirtschaftswissenschaftliche Kompetenz stärken wollen. STUDIENORT München staatlich anerkannt STUDIENDAUER Bachelor-Studiengänge: 6 Semester, inklusive einem Auslandssemester, einem Auslandssprachkurs und zwei Praktika (je ein Inlands- und ein Auslandspraktikum). Diplomstudiengänge: 8 Semester, inklusive zwei Auslandssemester an einer der über 70 Partnerhochschulen auf allen fünf Kontinenten, inclusive drei Praktika. MBA-Studiengänge: 18 Monate, berufsbegleitend, inklusive einem zweiwöchigen Auslandsmodul an der Business School der University of Stellenbosch in Südafrika. Telefon Telefax Internet STUDIENORT Dortmund Telefon Telefax Internet

17 BUSINESS SCHOOLS CAMPUS INTERNATIONAL 17 EURO-BUSINESS-COLLEGES Die Euro-Business-Colleges (EBC) stellen eine echte Alternative zum Studium an staatlichen Universitäten dar und bieten ein dreijähriges praxis- und anwendungsorientiertes, an den Bedürfnissen der globalen Wirtschaft ausgerichtetes Studienprogramm an. Fremdsprachen, betriebs- und volkswirtschaftliche, kommunikationstechnologische und persönlichkeitsfördernde Module sowie Auslandsstudium und Praktika im In- und Ausland stehen auf dem Lehrplan. Das Programm zeichnet sich außerdem durch die folgenden Elemente aus: eine internationale Ausrichtung der Lehrinhalte eine individuelle Förderung der Persönlichkeitsentwicklung umfassende Schulung der fremdsprachlichen Kompetenz Lernen im Team weniger Anonymität und stärker dialogorientierte Ausbildung durch eine begrenzte Anzahl von Studierenden STUDIENPROGRAMME Internationale Betriebswirtschaft / EMA Tourismus- & Eventmanagement / EMA Asienmanagement / EMA STUDIENABSCHLÜSSE EMA-Diplom der European Management Academy (EMA) mit Sitz Paris optional: paralleles Fernstudium zum Bachelor of Arts (Honours) BA (Hons) in Business Management der University of Sunderland (UK) oder Aufbaustudium zum Bachelor of Arts (Honours) BA (Hons) in Marketing Management der Hogeschool van Utrecht (NL) Bachelor of Arts (Honours) BA (Hons) des New College Durham (UK) sowie weiterführende postgraduale Studienprogramme zum Master of Business Administration (MBA) STUDIENDAUER 6 Semester inklusive Praktika und Auslandssemester, z.b. in London, Paris, Madrid, Durham, Dublin, Malaga oder Shanghai STUDIENORTE Berlin, Bielefeld, Bonn, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Jena, München Internet Kostenlose Info-Hotline

18 BUSINESS SCHOOLS CAMPUS INTERNATIONAL 18 INTERNATIONAL BUSINESS SCHOOL EURO SCHOOLS FOR ADMINISTRATION AND MANAGEMENT An der International Business School (IBS) lernen die Studenten, dass unternehmerisches Denken und Handeln bedeutet, Verantwortung zu übernehmen. Auf ihre Praktika im In- und Ausland werden sie durch Fremdsprachenunterricht in zwei Sprachen, interkulturelle, international ausgerichtete Lehr- und Lerninhalte vorbereitet und durch den Erwerb allgemeiner Schlüsselqualifikationen wie Selbst- und Zeitmanagement, Arbeitstechniken, Kreativitäts- und Entscheidungstechniken, Rhetorik und Präsentationstechniken gezielt gefördert. Dozenten aus Wissenschaft und Praxis vermitteln betriebswirtschaftliche und fachspezifische Kenntnisse, die für den beruflichen Erfolg unersetzlich sind. International orientierte Studiengänge mit umfassender fremdsprachlicher Ausbildung: Die Euro Schools for Administration and Management (ESAM) bieten Abiturient/inn/en (und solchen mit vergleichbaren Abschlüssen) auf europäische und internationale Märkte zugeschnittene Bildung mit den Schwerpunkten internationale Wirtschaft, Business Administration, Marketing, Office Management, Tourism & Travel, EDV und Sprachen. Die Studiengänge und beruflichen Fortbildungslehrgänge an den ESAM sind auf die Ausbildung von Fachkräften für das administrative Management aller Branchen ausgerichtet. Viele Absolvent/inn/en der ESAM sind bereits heute in führenden Positionen international tätiger Unternehmen beschäftigt. FACHSPEZIALISIERUNGEN General Management Hotel- und Touristikmanagement Medien, Kultur- und Eventmanagement Immobilienmanagement Wirtschaftsrecht STUDIENABSCHLÜSSE Internationaler Betriebswirt IBS Bachelor of Arts (Honours) BA (Hons) in Business Studies der University of Sunderland (UK) Nach erfolgreichem Studium und drei Jahren Berufspraxis kann als berufsbegleitendes Fernstudium der Abschluss Master of Business Administration (MBA) an der University of Surrey, Guildford (UK) erworben werden. IN- UND AUSLANDSPRAKTIKA INKLUSIVE ABSCHLUSS ZUR EUROPASEKRETÄRIN ABSCHLÜSSE Abiturient/inn/en schließen die Studiengänge mit dem International Diploma in Business Administration Marketing Office Management Tourism & Travel der European Schools for Higher Education in Administration and Management, Sitz Wien ab. Bachelor of Arts (Honours) BA (Hons) an einer englischen Hochschule STUDIENDAUER 6 Semester (inklusive zweier dreimonatiger Praktika im In- und Ausland) AUSBILDUNGSDAUER 3 Jahre STUDIENORTE Bad Nauheim, Berlin, Lippstadt Internet: International Business School Bad Nauheim Telefon Telefax BERUFLICHE FORTBILDUNGEN Geprüfte/r Managementassistent/in bsb, Schwerpunkt Kommunikation Geprüfte/r Managementassistent/in bsb, Schwerpunkt Betriebswirtschaft Geprüfte/r Betriebswirt/in bsb Geprüfte/r Assistent/in für Kommunikation und Multimedia bsb Office Manager/in ESA FORTBILDUNGSDAUER 1 bis 2 Jahre (berufsbegleitend) International Business School Berlin Telefon Telefax International Business School Lippstadt Telefon Telefax STANDORTE FÜR STUDIENGÄNGE UND FORTBILDUNGEN Berlin, Bonn, Chemnitz, Dessau, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Erfurt, Gera, Görlitz, Halle, Hamburg, Leipzig, Lippstadt, Magdeburg, München, Oldenburg, Trier, Würzburg, Zwickau (Nicht alle Angebote an allen Standorten) Telefon Telefax Internet esam.eso.de

19 BERUFSFACHSCHULEN FACHAKADEMIE VORWORT 19 ATTRAKTIVE AUSBILDUNGSANGEBOTE AN BERUFSFACHSCHULEN Der Einstieg in das Berufs- und Arbeitsleben wird entscheidend durch die Berufs- und Studienwahl geprägt. Jeder junge Mensch kann in diesem Prozess seinen Wünschen, Neigungen und Stärken nachgehen und zugleich eine wichtige Weichenstellung für seine persönliche Weiterentwicklung und berufliche Karriere vornehmen. Sowohl Abiturienten als auch Realschulabsolventen bietet die Euro-Schulen-Organisation hervorragende Möglichkeiten für eine berufliche Karriere durch attraktive Bildungsangebote an den deutschlandweit über 80 staatlich genehmigten bzw. anerkannten Fachakademien, Berufsfachschulen und Höheren Berufsfachschulen. In all jenen Bereichen, wo Fachkompetenz in Wirtschaft, Informatik und Sprachen gefragt ist, kommen unsere Absolventen mit den bei uns erworbenen nationalen und internationalen Abschlüssen, Zertifizierungen und Diplomen in kaufmännischen, Fremdsprachen-, Tourismus- oder IT-Berufen zum Einsatz. Weil unsere Bildungsangebote auf dem Arbeitsmarkt gut und vielfältig verwertbar, praxisorientiert, inhaltlich modern und modular strukturiert sind, können wir seit Jahren überdurchschnittlich gute Karrierechancen und Entwicklungswege unserer Absolventen beobachten. Dabei steht unseren Absolventen nicht nur der deutsche Arbeitsmarkt offen. Gerade nach einer fremdsprachlichen Ausbildung starten viele unserer Absolventen nach Europa oder in die ganze weite Welt in das Berufsleben durch. Dr. paed. habil. Klaus Drechsel Leiter Euro-Schulen Dresden Leiter der Berufsfachschule für Wirtschaft, Informatik und Sprachen Das höhere Gesundheitsbewusstsein der Menschen, ihr Bedürfnis nach physischem und psychischem Wohlbefinden sowie nicht zuletzt die demografische Entwicklung führen zu einem beständig wachsenden Arbeitsmarkt im medizinal-sozialen Bereich. Entsprechend hoch ist die Nachfrage nach der Ausbildung in einem einschlägigen Beruf. Die Euro-Schulen-Organisation hat sich seit vielen Jahren an ihren zahlreichen Berufsfachschulen für medizinal-soziale Berufe und den Euro-Medizinal-Kollegs dieser Entwicklung gestellt. Die Palette der angebotenen Ausbildungsberufe ist außerordentlich vielgestaltig und verweist auf solch interessante und anspruchsvolle Einsatzfelder wie zum Beispiel Kosmetik, Altenpflege, Kinderpflege oder Physiotherapie. Für Karriere im Beruf ist eine gute Ausbildung die beste Ausgangsbasis. Die Entscheidung für eines unserer Angebote kann auch für Sie der erste Schritt zum Erfolg sein!

20 FACHAKADEMIE BERUFSFACHSCHULEN FACHSCH UL STAATLICH ANERKANNT 20 FACHAKADEMIE FÜR FREMDSPRACHENBERUFE WÜRZBURGER DOLMETSCHERSCHULE BERUFSFACHSCHULEN FÜR FREMDSPRACHENBERUFE, WIRTSCHAFT UND TOURISMUS Die Würzburger Dolmetscherschule (WDS) bietet in ihrer Fachakademie staatlich anerkannte Ausbildungen in Fremdsprachenberufen. Durch den hervorragenden Ruf der WDS haben Absolventen beste Chancen auf dem europäischen und internationalen Arbeitsmarkt. Die Ausbildung bietet anspruchsvolle Einsatzmöglichkeiten in vielen Bereichen der Wirtschaft oder für eine freiberufliche bzw. selbstständige Tätigkeit mit zwei Fremdsprachen. Als Fachgebiete stehen zur Auswahl: Wirtschaft und Naturwissenschaften sowie Technik als Wahlfach. Neben sprachlichen Pflichtfächern, wie fachliche und allgemeinsprachliche Übersetzungen, Landeskunde, Essay, Verhandlungs- und Vortragsdolmetschen, erwerben die Studierenden anwendungsbezogene PC-Kenntnisse und erlernen den Umgang mit Translation Tools, die für ein professionelles Übersetzen erforderlich sind. AUSBILDUNGEN FÜR ABITURIENT/INN/EN staatlich geprüfte/r Übersetzer/in staatlich geprüfte/r Übersetzer/in und Dolmetscher/in Die Ausbildung steht auch Bewerbern mit mittlerem Schulabschluss offen, die die staatliche Prüfung für Fremdsprachenkorrespondenten erfolgreich abgelegt haben. ABSCHLÜSSE Abschlüsse nach der Prüfungsordnung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus AUFBAUSTUDIUM Übersetzer/in, Dolmetscher/in (zweite Fremdsprache) DAUER 2 bis 3 Jahre STANDORT Würzburg staatlich anerkannt Durch die fortschreitende Globalisierung der Märkte werden in der Wirtschaft zunehmend Arbeitskräfte mit Fremdsprachenkenntnissen in Wort und Schrift gebraucht. In den Ausbildungsgängen an den staatlich anerkannten bzw. genehmigten Berufsfachschulen (BFS) erwerben Abiturient/inn/en und Realschulabgänger/innen eine hohe fremdsprachliche Kompetenz und wirtschaftliches Fachwissen. Außerdem eignen sie sich profunde Fähigkeiten in den Bereichen Informations- und Kommunikationstechnologie an. Diese Kompetenzen bieten ihnen die Möglichkeit, sich in verschiedenen Berufsfeldern mit den Schwerpunkten Verwaltung und Sprachen bzw. Verwaltung und Informatik oder auch in der Tourismusbranche zu verwirklichen. Die Ausbildungs- und Fortbildungsgänge an den Berufsfachschulen unterliegen den Bestimmungen der jeweiligen Kultusministerien und können daher bezüglich Dauer, Sprachangebot und Bezeichnung differieren. AUSBILDUNGEN MIT ZUGANGSVORAUSSETZUNG MITTLERE REIFE staatlich geprüfte/r Fremdsprachensekretär/in staatlich geprüfte/r Wirtschaftsassistent/in staatlich geprüfte/r kaufmännische/r Assistent/in staatlich geprüfte/r Fremdsprachenkorrespondent/in staatlich geprüfte/r internationale/r Touristikassistent/in FORTBILDUNGEN staatlich geprüfte/r Fremdsprachenkorrespondent/in staatlich anerkannte/r Europa-Korrespondent/in Fremdsprachenkorrespondent/in IHK Europa-Korrespondent/in ESO ABSCHLÜSSE staatliche Abschlüsse der jeweiligen Kultusministerien IHK-Abschluss ESO-Diplom Telefon und Telefax Internet wds-wuerzburg.eso.de DAUER 2 Jahre Ausbildung 1 Jahr Fortbildung STANDORTE staatlich anerkannt Aschaffenburg, Bad Kreuznach, Bamberg, Chemnitz, Dessau, Dortmund, Dresden, Erfurt, Gera, Görlitz, Halle, Hannover, Leipzig, Magdeburg, Nürnberg, Oldenburg, Stendal, Trier, Wiesbaden, Würzburg, Zittau, Zwickau (Nicht alle Angebote an allen Standorten) Telefon Telefax

Der nächste IBS Studienbeginn ist im Oktober. MBA und DBA

Der nächste IBS Studienbeginn ist im Oktober. MBA und DBA PRESSEMITTEILUNG Informationsabend der AMA Academy for Management Assistants Lippstadt und der IBS International Business School Lippstadt am Mittwoch 8. Juni um 18 Uhr Die Studienleitung der AMA Lippstadt

Mehr

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Handwerk und Studium Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement Prof. Dr. Richard Merk Fachhochschule des Mittelstands (FHM) 14.11.2005 Prof. Dr. Richard Merk 1 /14 Handwerk und Studium

Mehr

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Studiengangsinformationen für Personalverantwortliche Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der Fachhochschule Heidelberg Prof. Dr. Gerhard Vigener Fachhochschule Heidelberg Staatlich anerkannte Hochschule der SRH Die Wahl der

Mehr

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Bachelor Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Wer Interesse an Betriebswirtschaft hat

Mehr

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.) BA Bachelor of Arts seit_since 1848 Berufsbegleitend Studieren an der Hochschule

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft in Kooperation mit Akkreditiert

Mehr

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/nonprofit PRAXISINTEGRIEREND

Mehr

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre Vollzeitprogramm und Teilzeitprogramm

Mehr

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Administration Exchange International Business Administration

Mehr

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen

Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Berufsbegleitende Aufstiegsqualifizierungen Was ist ein Fachwirt? Fachwirt ist ein Titel für eine höhere kaufmännische Qualifikation, die auf einer betriebswirtschaftlichen Weiterbildung basiert. Er bildet

Mehr

Karrierewege in Tourismus & Hospitality

Karrierewege in Tourismus & Hospitality IST-Studieninstitut Karrierewege in Tourismus & Hospitality Wer mehr weiß, wird mehr bewegen. Fundiertes Fachwissen als Grundlage für Ihren Erfolg Die Notwendigkeit vom lebenslangen Lernen ist heute überall

Mehr

Qualitäts- und Umweltmanagement. Inspired by Quality QUALITÄT ISO 9001-2000 UMWELT ISO 14001. Euro-Schulen-Organisation

Qualitäts- und Umweltmanagement. Inspired by Quality QUALITÄT ISO 9001-2000 UMWELT ISO 14001. Euro-Schulen-Organisation Inspired by Quality Qualitätsgemeinschaft Euro-Schulen-Organisation Qualitäts- und Umweltmanagement QUALITÄT ISO 9001-2000 UMWELT ISO 14001 Euro-Schulen-Organisation Inspired by Quality Warum ISO für ESO?

Mehr

C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N

C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N INNOVATIVE PERSONALENTWICKLUNG NACH MASS POSITIONIERUNG

Mehr

Studium neben dem Beruf

Studium neben dem Beruf Studium neben dem Beruf Die berufsbegleitenden Bachelor-Studiengänge im Fachbereich Wirtschaft & Medien Betriebswirtschaft/Business Administration (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement/ Media & Communication

Mehr

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences Studium sichert Zukunft Studiengang International Business (MBA) (Fernstudium) September 2009 Studiengang International Business, Master

Mehr

Fremdsprachenkorrespondenten (m/w) Übersetzer (m/w) Dolmetscher (m/w)

Fremdsprachenkorrespondenten (m/w) Übersetzer (m/w) Dolmetscher (m/w) Übersetzer- und Dolmetscherschule Köln RBZ NEU IN NRW. Englisch Spanisch Türkisch Französisch Russisch Ausbildung zum Fremdsprachenkorrespondenten (m/w) Übersetzer (m/w) Dolmetscher (m/w) muttersprachlicher

Mehr

Volkswagen Coaching GmbH Emden Hannover Wolfsburg Hannover Kassel Braunschweig Salzgitter Kassel Chemnitz Zwickau

Volkswagen Coaching GmbH Emden Hannover Wolfsburg Hannover Kassel Braunschweig Salzgitter Kassel Chemnitz Zwickau Volkswagen Coaching Hannover Kassel Daten und Fakten Geschäftsführung: Ralph Linde Sprecher der Geschäftsführung Jürgen Haase Mitglied der Geschäftsführung Umsatz: 126,6 Mio. (2009) Mitarbeiter: 671 (Dez.

Mehr

FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN

FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN » So spannend kann Technik sein!«> www.technikum-wien.at FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN GRÖSSE IST NICHT IMMER EIN VERLÄSSLICHES GÜTEZEICHEN. Hier hat man eine große Auswahl. Die FH Technikum Wien ist die

Mehr

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ.

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ. Herzlich willkommen zum Vortrag Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts am Beispiel der Württ. VWA Agenda 1. Weiterbildung im Bildungssystem Deutschlands 2. Vorstellung

Mehr

Am Anfang war der Mensch

Am Anfang war der Mensch INTERKULTURELLE WIRTSCHAFTSPSYCHOLOGIE Am Anfang war der Mensch Wir leben in einer Zeit der Internationalisierung und Globalisierung all unserer Lebensbereiche. Somit gewinnt die Fähigkeit, Menschen anderer

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Ausbildungsbegleitend Studieren zweiteschule gemeinnützige GmbH Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Schwerpunkt International Management Steinbeis Studienzentrum Lahr/Schwarzwald In Kooperation

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Wirtschaftsinformatik Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/winf PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Konzeption moderner betrieblicher IT-Systeme,

Mehr

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de BETRIEBS- WIRTSCHAFTSLEHRE Perspektive Markt Ganz egal, ob mittelständischer Betrieb oder multinationaler Konzern, ob Beratungsgesellschaft oder Technologieproduktion betriebswirtschaftliches Know-how

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim

Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim Mit rund 5000 Studenten, 24 Bachelor Studiengängen in den Fakultäten Wirtschaft und Technik sowie bundesweit über 2000 Partnerunternehmen ist die im Jahr 1974

Mehr

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Überblick 1. Die EBS 2. Aufbau der EBS Studiengänge 3. Charakteristika des EBS Studiums 4. EBS Aufnahmeverfahren 5. Studienfinanzierung 6. Perspektiven

Mehr

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt! Startschuss Abi Gelsenkirchen, Oktober 2008

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt! Startschuss Abi Gelsenkirchen, Oktober 2008 Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt! Startschuss Abi Gelsenkirchen, Oktober 2008 F r a n k f u r t S c h o o l. d e 2 F r a n k f u r t S c h

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation. RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012

Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation. RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012 Bildung Made in Germany Deutsche Duale Berufsbildung im Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012 Wir sind eine starke

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) Kindheitspädagogik

Bachelor of Arts (B.A.) Kindheitspädagogik Bachelor of Arts (B.A.) Kindheitspädagogik Ihr Engagement für die Generation von morgen! B.A. Kindheitspädagogik Die Bedeutung der Pädagogik der frühen Kindheit sowohl für die Entwicklung des Kindes als

Mehr

Ergebnisse Uni-Ranking 2009

Ergebnisse Uni-Ranking 2009 access-uni-ranking in Zusammenarbeit mit Universum Communications und der Handelsblatt GmbH. Alle Angaben in Prozent. 1. Wie beurteilen Sie derzeit die generellen Aussichten für Absolventen, einen ihrem

Mehr

Catering, Tourismus und artverwandten Berufen

Catering, Tourismus und artverwandten Berufen Monkey Business - Fotolia.com DEHOGA-Karriereführer Fortbildung und Aufstieg in Hotellerie und Gastronomie Karrierechancen/Übersicht Führungstätigkeit in Hotellerie, Gastronomie, Catering, Tourismus und

Mehr

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.)

BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) DUALES STUDIUM BACHELOR OF ARTS BUSINESS ADMINISTRATION (B.A.) Project and Office Management INKLUSIVE BERUFSAUSBILDUNGSABSCHLUSS KAUFMANN/-FRAU FÜR BÜROMANAGEMENT (IHK) DIREKT IN IHRER REGION! HOHE ÜBERNAHMECHANCE!

Mehr

Weiterbildung & Personalentwicklung

Weiterbildung & Personalentwicklung Weiterbildung & Personalentwicklung Berufsbegleitender Masterstudiengang In nur drei Semestern zum Master of Arts. Persönliche und berufliche Kompetenzerweiterung für Lehrende, Berater, Coachs, Personal-

Mehr

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte Master of Business Administration für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte MBA berufsbegleitend INTERNATIONAL BRITISCHER UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS ANERKANNT Executive Master

Mehr

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit über 10.000 Studierenden ist die HFH Hamburger Fern-Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das bildungspolitische Ziel, Berufstätigen

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Handel Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Der Handel bildet einen der wichtigsten und vielfältigsten

Mehr

BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement

BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL-Industrie: Industrielles Servicemanagement Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/ism PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Moderne Industrieunternehmen

Mehr

International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Business and Social Sciences, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort:

Mehr

Bachelor Wirtschaftsinformatik

Bachelor Wirtschaftsinformatik Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Wirtschaftsinformatik Akkreditiert durch Wirtschaftsinformatik Hochschule für

Mehr

Das duale Erfolgsmodell

Das duale Erfolgsmodell Das duale Erfolgsmodell Das Studienkonzept der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Prof. Dr. Ursina Boehm Studiengang BWL-International Business, DHBW Mannheim www.dhbw.de Hochschulen und Studierende im

Mehr

Ihr Plus als Großkunde

Ihr Plus als Großkunde Ihr Plus als Großkunde Exklusive Vorteile Hier könnte Ihr Logo stehen! Ihr Erfolg ist unser Erfolg! Herzlich Willkommen als Großkunde Wir begrüßen Sie als Großkunde und möchten Ihnen auf den folgenden

Mehr

DEIN UPGRADE FÜR DIE ZUKUNFT

DEIN UPGRADE FÜR DIE ZUKUNFT DEIN UPGRADE FÜR DIE ZUKUNFT WER SICH NICHT BEWEGT, BEWEGT NICHTS. DESHALB GESTALTE ICH MEINE ZUKUNFT AKTIV MIT. UNSER MOTTO: WIR LEBEN IMMOBILIEN Immobilien sind mehr als vier Wände mit Dach. Sie stellen

Mehr

HFH Hamburger Fern-Hochschule

HFH Hamburger Fern-Hochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit rund 11.000 Studierenden und rund 7.000 Absolventen ist die HFH Hamburger Fern- Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das

Mehr

Die Akkreditierung von Bachelor- und Masterstudiengängen

Die Akkreditierung von Bachelor- und Masterstudiengängen Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen Die Akkreditierung von Bachelor- und Masterstudiengängen Referentin: Doris Herrmann AQAS Am Hofgarten 4 53113 Bonn T: 0228/9096010

Mehr

Chancen erkennen, Chancen nutzen!

Chancen erkennen, Chancen nutzen! Chancen erkennen, Chancen nutzen! Berufsbegleitende Weiterbildung im Fachrichtungen Wir richten uns nach Ihren Interessen. Egal, für welchen Schwerpunkt Sie sich interessieren: unsere berufsbegleitenden

Mehr

Berufsfeldorientierung in der Studiengangsentwicklung am Beispiel des Fernstudiengangs Betriebswirtschaft

Berufsfeldorientierung in der Studiengangsentwicklung am Beispiel des Fernstudiengangs Betriebswirtschaft Berufsfeldorientierung in der Studiengangsentwicklung am Beispiel des Fernstudiengangs Betriebswirtschaft Silke Wiemer 2* 2 = FH Kaiserslautern * = Korrespondierender Autor Juli 2012 Berufsfeldorientierung

Mehr

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program

MBA. Executive Bachelor. St. Galler Management Seminar. PEP up your Career! Professional Education Program MBA Executive Bachelor St. Galler Management Seminar PEP up your Career! Professional Education Program Professional Education program Was genau ist das PEP-Modell? Dem berufsintegrierten Prinzip folgend,

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG Mit dem BachelorSTUDIENGANG Betriebswirtschaft fördern Sie die Zukunft Ihrer Mitarbeiter

Mehr

»AbiPlus«Ausgezeichnete Perspektiven in einer globalisierten Welt

»AbiPlus«Ausgezeichnete Perspektiven in einer globalisierten Welt »AbiPlus«Ausgezeichnete Perspektiven in einer globalisierten Welt SeminarCenterGruppe kostenfreie InfoHotline 0800 593 77 77 »AbiPlus«weil Abi mehr sein kann»abiplus«ist ein dreijähriges Programm der ecolea

Mehr

Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS

Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS Martin Petzsche Studieren oder Praxis / Ausbildung? Am besten beides mit dem Bachelorstudium an der WKS Studienzentrum der Fachhochschule des Mittelstandes (FHM) an der Wilhelm-Knapp-Schule (WKS) 0 Agenda

Mehr

epz Europäische euzbq Europäisches Zertifikat zur Berufsqualifikation www.gutgebildet.de Grundkompetenzen für den Übergang Schule - Beruf

epz Europäische euzbq Europäisches Zertifikat zur Berufsqualifikation www.gutgebildet.de Grundkompetenzen für den Übergang Schule - Beruf www.gutgebildet.eu euzbq Europäisches Zertifikat zur Berufsqualifikation Grundkompetenzen für den Übergang Schule - Beruf Landesverband Inhalt euzbq - Europäisches Zertifikat zur Berufsqualifikation Nicht

Mehr

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge Teilzeitprogramm Akkreditiert

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Bank Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Banken nehmen in unserer Gesellschaft eine grundlegende

Mehr

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie erste österreichische FernFH BetrieBswirtschaft & wirtschaftspsychologie Herzlich willkommen! Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten, interdisziplinäre

Mehr

Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH)

Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH) Fachhochschuldiplom nach der HF Wirtschaftsinformatik Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH) Studium und Beruf im Einklang. Innovation ist lernbar! Wirtschaftsinformatik

Mehr

MEDIEN- INFORMATIK. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert

MEDIEN- INFORMATIK. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert MEDIEN- INFORMATIK Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt.

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. WIR SIND 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. 2. EXZELLENT IN DER LEHRE Bei uns wird Theorie praktisch erprobt und erfahren. 3. ANWENDUNGSORIENTIERT Unsere Studiengänge

Mehr

Erfolgreich zum Ziel!

Erfolgreich zum Ziel! Headline Headline Fließtext Erfolgreich zum Ziel! Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 in Heidelberg gegründet entwickelt und realisiert

Mehr

Ergebnisse aus der Projektarbeit

Ergebnisse aus der Projektarbeit Mehr qualifizierte Fachkräfte für die Altenpflege Nachqualifizierung als Chance für Hilfskräfte und Betriebe Dokumentation der Abschlussfachtagung für Projekt Servicestellen Nachqualifizierung Altenpflege

Mehr

Betriebswirtschaft. bachelor

Betriebswirtschaft. bachelor Betriebswirtschaft bachelor Überblick Der Bedarf an Fachkräften mit Managementausbildung regional, national und international ist ungebrochen. Der Studiengang Betriebswirtschaft garantiert eine breite

Mehr

OnlineMedien. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert

OnlineMedien. Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert OnlineMedien Bachelor of Science ACQUIN akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie zählt auch nach Einschätzung

Mehr

Einen Augenblick für Ihren Überblick. Weiterbildung mit Perspektive

Einen Augenblick für Ihren Überblick. Weiterbildung mit Perspektive Einen Augenblick für Ihren Überblick. Weiterbildung mit Perspektive Ihr kompetenter Partner in der Weiterbildung Die WBS TRAINING AG ist seit 35 Jahren im Weiterbildungs- und Trainingsmarkt aktiv und gehört

Mehr

Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik

Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik Otto-Friedrich-Universität Bamberg Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik Informationen zum Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Stand:

Mehr

Altendorfer Str. Die Weststadt Akademie.

Altendorfer Str. Die Weststadt Akademie. Altendorfer Str. Die Akade Die Weststadt Akademie. Die Weststadt Akademie. Die Weststadt Akademie ist ein Essener Bildungsträger; seit 2002 am Markt, orientieren wir uns stark an den personellen und fachlichen

Mehr

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden s Sparkasse Regensburg Arbeitgeber Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, unseren großen Erfolg als Sparkasse Regensburg verdanken wir in erster Linie unseren

Mehr

Fachkräftesicherung durch Berufsbildungsexport

Fachkräftesicherung durch Berufsbildungsexport Fachkräftesicherung durch Berufsbildungsexport Export beruflicher Bildung Das Interesse an deutscher dualer beruflicher Bildung hat weltweit stark zugenommen. Die Nachfrage ggü. AHKs und IHKs kommt von

Mehr

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master

Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master Wirtschaftsingenieurwesen Logistik & Einkauf Prof. Dr. Michael Hauth Studiendekan Projekt Zukunft vom Diplom zum Bachelor/Master Ägypten??? Nö, Bologna

Mehr

ISS International Business School of Service Management

ISS International Business School of Service Management ISS International Business School of Service Management University of Applied Sciences for Management & Business Development ISS International Business School of Service Management Hans-Henny-Jahnn-Weg

Mehr

Wir entwickeln Kompetenzen

Wir entwickeln Kompetenzen TÜV NORD Bildung Wir entwickeln Kompetenzen TÜV NORD Bildung Ihr starker Partner für Aus- und Weiterbildung Hermann Oecking, Jörg Becks und Jürgen Halank Ihre Mitarbeiter stets im Blick Ihre Mitarbeiter

Mehr

Wirtschaftsverbund Regio Freiburg e.v. Career&Study. Partner für die Region: Hoch und Oberrhein

Wirtschaftsverbund Regio Freiburg e.v. Career&Study. Partner für die Region: Hoch und Oberrhein Career&Study Partner für die Region: Hoch und Oberrhein Stehen Sie auch vor der Herausforderung, gut ausgebildete und motivierte Fach und Führungskräfte zu rekrutieren und an Ihr Unternehmen zu binden?

Mehr

Konsekutives Fernstudium. Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung!

Konsekutives Fernstudium. Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung! Konsekutives Fernstudium Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung! Die FHM - aktuelle Daten & Fakten FHM: Staatlich anerkannte, private Fachhochschule des Mittelstands (FHM) // FHM Bielefeld, Stammhaus

Mehr

Wir sprechen Ihre Sprache.

Wir sprechen Ihre Sprache. Wir sprechen Ihre Sprache. Sprechen Sie die gleiche Sprache?! Zur richtigen Zeit am richtigen Ort und dennoch verhindern Sprach- und Kulturbarrieren allzu oft den gewünschten Erfolg. Dabei ist ein zielgerichteter

Mehr

Bachelor International Business

Bachelor International Business Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Deutsch-Britischer Studiengang Akkreditiert durch International

Mehr

Ausbildung und Studium kombinieren! Duales BWL-Studium für Abiturientinnen und Abiturienten. Die Akademie für HÖHER SCHNELLER WEITER BILDUNG

Ausbildung und Studium kombinieren! Duales BWL-Studium für Abiturientinnen und Abiturienten. Die Akademie für HÖHER SCHNELLER WEITER BILDUNG Ausbildung und Studium kombinieren! Duales BWL-Studium für Abiturientinnen und Abiturienten Die Akademie für HÖHER SCHNELLER WEITER BILDUNG Das praxisnahe Studium im Düsseldorfer Modell Das Düsseldorfer

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Product Engineering STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Management Know-how ist

Mehr

we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts

we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dualer Studiengang Softwaretechnik Fördern und fordern für Qualität we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts WARUM SOFTWARETECHNIK STUDIEREN? Der Computer ist

Mehr

Fachhochschule Osnabrück University of Applied Sciences. Masterstudiengang Mechatronic Systems Engineering

Fachhochschule Osnabrück University of Applied Sciences. Masterstudiengang Mechatronic Systems Engineering Fachhochschule Osnabrück University of Applied Sciences Masterstudiengang Mechatronic Systems Engineering studieren Die Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik Vier Fakultäten und ein Institut

Mehr

UNSERE SCHULE IHRE CHANCE

UNSERE SCHULE IHRE CHANCE UNSERE SCHULE IHRE CHANCE Berufsschule & Vollzeitschulen Berufsschule Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung Einjährige Berufsfachschule für Wirtschaft Zweijährige Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung

Mehr

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium M.A. Business and Organisation Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz

Mehr

MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.)

MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.) GRADUATE SCHOOL MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.) Hochschule Macromedia Graduate School Stuttgart Köln Hamburg www.hochschule-macromedia.de/master DIE HOCHSCHULE

Mehr

STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE

STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE STUDIENGANG Betriebswirtschaft, B.A. berufsbegleitend STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE Der STudiengang Maßgeschneidert für ambitionierte Berufstätige! Erwerben Sie in drei Jahren das betriebswirtschaftliche

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Gesundheits- und Sozialmanagement STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Das praxisnahe

Mehr

Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger

Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger Studiengang Service Engineering an der Staatliche Studienakademie Leipzig in Kooperation mit Bilfinger Corporate Human Resources / Personalentwicklung 30. Juni 2014 Eckdaten zum Studium Service Engineering

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur IHK.Die Weiterbildung

Häufig gestellte Fragen zur IHK.Die Weiterbildung 1. Bildungsinteressierte Häufig gestellte Fragen zur IHK.Die Weiterbildung Welchen Stellenwert haben IHK-Angebote und IHK-Prüfungen in der Weiterbildung in Deutschland? IHK-Abschlüsse haben auf dem Arbeitsmarkt

Mehr

Herzlich Willkommen. Schneller Studieren an der Hessischen Berufsakademie. Hessische Berufsakademie University of Cooperative Education

Herzlich Willkommen. Schneller Studieren an der Hessischen Berufsakademie. Hessische Berufsakademie University of Cooperative Education Hessische Berufsakademie University of Cooperative Education Herzlich Willkommen Hessische Berufsakademie Staatlich anerkannt Studienzentrum Nürnberg Geschäftsleitung: Felix von Dobschütz Studienberatung:

Mehr

Infotag Studium & Beruf in Idstein

Infotag Studium & Beruf in Idstein Programm zum Infotag Studium & Beruf in Idstein Dein Start in eine erfolgreiche Karriere! Samstag, 28. Juni 2014 9.30 14.00 Uhr www.hs-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein

Mehr

Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt

Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt Die Fortbildung zum Geprüften Betriebswirt mit Prüfung an der IHK oder der Handwerkskammer ist berufsbegleitend oder in Kompaktform möglich

Mehr

Dualer Studiengang. we focus on students. Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts

Dualer Studiengang. we focus on students. Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dualer Studiengang SOFTWARE- UND SYSTEMTECHNIK DEN TECHNISCHEN FORTSCHRITT MITGESTALTEN we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dauer Abschlüsse ZUgangsvoraussetzungen

Mehr

Staatlich anerkannte Fachschule. für Betriebswirtschaft - Praxisnahe Weiterbildung zum/zur Staatlich geprüften Betriebswirt/in

Staatlich anerkannte Fachschule. für Betriebswirtschaft - Praxisnahe Weiterbildung zum/zur Staatlich geprüften Betriebswirt/in Staatlich anerkannte Fachschule für Betriebswirtschaft - Praxisnahe Weiterbildung zum/zur Staatlich geprüften Betriebswirt/in Stand: Februar 2006 Konzeption & Gestaltung: Sven Donat, Wirtschaftsakademie

Mehr

Berufskolleg am Wilhelmsplatz. Kaufmännische Kompetenz aus einer Hand

Berufskolleg am Wilhelmsplatz. Kaufmännische Kompetenz aus einer Hand Berufskolleg am Wilhelmsplatz Kaufmännische Kompetenz aus einer Hand Berufskolleg am Wilhelmsplatz Kaufmännische Kompetenz aus einer Hand Inhalt Berufsfachschule...5 Höhere Berufsfachschule...7 Berufliches

Mehr

POLE POSITION. Mit dem VDI drei Längen voraus: Technik.Netzwerk.Karriere.

POLE POSITION. Mit dem VDI drei Längen voraus: Technik.Netzwerk.Karriere. POLE POSITION Mit dem VDI drei Längen voraus: Technik.Netzwerk.Karriere. VDI: Ihr Sprungbrett für die Zukunft Ingenieure, Naturwissenschaftler, Informatiker mit fast 150.000 Mitgliedern ist der VDI Europas

Mehr

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen.

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Herzlich willkommen Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Referent: Hermann Dörrich Hochschulmanager (Kanzler)

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY 0 AGENDA Die Hochschulen zwei starke Partner Senior Professional MBA Studium Bewerbung Die wichtigsten Mehrwerte im Überblick Kosten und Finanzierung

Mehr

Sprachen für Ihr Unternehmen IKS. Institut für Kommunikation und Sprachen

Sprachen für Ihr Unternehmen IKS. Institut für Kommunikation und Sprachen Sprachen für Ihr Unternehmen Sprachen für Ihr Unternehmen Das ist seit mehr als zehn Jahren kompetenter Schulungspartner für kleine, mittelständische und große Unternehmen in verschiedensten Branchen,

Mehr

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING Bachelor of Engineering ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule

Mehr