Neuinterpretation der Sinntalbrücke: Elegantes Design nach historischem Vorbild

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Neuinterpretation der Sinntalbrücke: Elegantes Design nach historischem Vorbild"

Transkript

1 Das Magazin für Partner der Firmengruppe Max Bögl Ausgabe Herbst 2013 Funktional, effizient, nachhaltig: Moderne Logistikzentren von Max Bögl Neuinterpretation der Sinntalbrücke: Elegantes Design nach historischem Vorbild Kraftakt auf sechs Spuren: Ausbau der BAB A8 zwischen Karlsbad und Pforzheim-West

2 Symphonie in Stahl 2 mbquadrat_herbst 2013 Organisches Fassadenspiel an der Messehalle 3A in Nürnberg

3 Sehr geehrte Kunden, liebe Leserinnen und Leser, noch vor wenigen Jahren trat die Logistikbranche als eine Randleistung des produzierenden Gewerbes auf. Heute stellt der Logistikbereich den bundesweit drittgrößten Wirtschaftszweig mit einer Wirtschaftsleistung von mehr als 223 Milliarden Euro im Jahr Wo früher die Lagerhalle lediglich für die Johann Braun Geschäftsführer Hochbau Andreas Meyer Regionalleiter Logistik Fotos: Heiko Stahl; Fotostudio Weidinger; Firmengruppe Max Bögl Einlagerung von Gütern genutzt wurde, wird heute zwischen verschiedensten Gebäudetypen differenziert: Dazu gehören Umschlagslager mit Cross-Docking-Funktion, Standardlagerhallen, klassische Warehouses (moderne Distributionszentren mit Zentrallager-Funktion) ebenso wie Spezial-Logistikimmobilien, beispielsweise Kühl- und Gefahrgutlager oder Hochregallager. Diese Nutzungsdifferenzierung führte in den letzten Jahren zu erheblich unterschiedlichen Anforderungen an die Ausführung einer Immobilie, die von unserer Firmengruppe Max Bögl intensiv miterlebt wurden. Insbesondere der Internethandel mit seinem E-Commerce stellt völlig neue Anforderungen an den Logistiker. Hier finden neben dem klassischen Warenumschlag mit großer Flächenanforderung auch die Kommissionierung und der Versand von kleinsten Einheiten mit einer Vielzahl von Arbeitskräften statt. Die Entwicklung dieses völlig neuen Gebäudetypus konnten wir mit einer Vielzahl von erfolgreich realisierten Projekten begleiten. Mit hoch qualifizierten Ingenieuren und Technikern sowie einer bis ins Detail durchdachten Logistik sichern wir unseren Kunden höchste Qualität und Termintreue. Ob standardisierte Logistikgebäude oder eine in Abhängigkeit der Nutzung maßgeschneiderte Lösung unter Be rücksichtigung der Anforderungen an die Green Logistic: Wir planen und realisieren Immobilien entsprechend den individuellen Betreiberanforderungen unserer Bauherren und Kunden. Unser Wissensvorsprung auf dem Gebiet der Logistikimmobilien resultiert aus der großen Anzahl der realisierten Projekte in Verbindung mit einer ständigen Weiterentwicklung und Fortschreibung ganzheitlich realisierter Lösungen. Unterstützt werden unsere Planer durch leistungsstarke, für die Ausführung verantwortliche Abteilungen innerhalb des eigenen Unternehmens. Von der gesamten Infrastruktur mit den Bereichen Spezialtiefbau und Tief- und Verkehrswegebau über die sechs leistungsfähigen Fertigteilwerke bis zum eigenen Stahlund Anlagenbau: Mit der großen Wertschöpfungstiefe bei Max Bögl werden alle Schlüsselgewerke innerhalb unserer Firmengruppe aus einer Hand realisiert. In der neuen Ausgabe unseres Kundenmagazins stellen wir Ihnen zwei Logistikprojekte vor, die als gelungene Beispiele für die Entwicklung der unterschiedlichen Anforderungen an eine Immobilie innerhalb von zwei Jahrzehnten stehen. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen viel Spaß und gute Unterhaltung bei der Lektüre unseres mbquadrat. mbquadrat_herbst

4 Inhalt_Herbst 2013 Seite 3: Vorwort von Johann Braun und Andreas Meyer Seite 6: Von der Lagerhalle zum Logistikzentrum: Intelligente Logistikgebäude im Wandel der Zeit Seite 12: Schnellbeton aus dem Haus Max Bögl: Sanierung von Fahrbahnen und Flugbetriebsflächen Seite 14: Benutzerfreundlich für Mensch und Auto: Moderne Parkhausbauten im System Max Bögl Seite 16: Ausnahmearchitektur in der Frankenmetropole: Neubau der Halle 3A auf der NürnbergMesse Seite 18: Kurzmeldungen Seite 20: Eiszeit an der Wehrhahn-Linie: Unterfahrung des Kaufhofs an der Kö Seite 22: Neuinterpretation in Verbundbauweise: Wiederauferstehung der Sinntalbrücke Seite 26: Kurzmeldungen Impressum Herausgeber: Firmengruppe Max Bögl Hauptverwaltung: Max-Bögl-Straße 1, Sengenthal Redaktion: Johann Bögl, Jürgen Kotzbauer, Rebekka Forchheimer, Nicole Deß (Die Jäger von Röckersbühl GmbH), Jürgen Kraus, verantw. (Die Jäger von Röckersbühl GmbH) Kontaktadresse: Firmengruppe Max Bögl, Abteilung Öffentlichkeitsarbeit, Postanschrift: Postfach Neumarkt, Auflage: , Druck: die printzen GmbH, Amberg/OPf. Ausgabe: 29 4 mbquadrat_herbst 2013

5 Seite 28: Großprojekt Stuttgart Ulm: Neubau der S-Bahn Los 4 Nord Seite 30: Kurzmeldungen Seite 31: Reformkommission Bau: Expertenrunde für Großprojekte Seite 32: Stadsbrug Nijmegen: Imposantes Einschwimm-Manöver auf der Waal Seite 34: Unsichtbare Gefahr aus der Tiefe: maxcontrol am Reutlinger Scheibengipfel Seite 36: Kurzmeldungen Seite 38: 6-streifiger Ausbau der BAB A8: Mammutprojekt zwischen Karlsbad und Pforzheim-West Seite 42: Gleiserneuerung der Teilstrecke Roitzsch Hohenthurm: Highspeed-Sanierung mit FF Bögl-Fahrwegtechnik Die Jäger von Röckersbühl GmbH, Hauptstraße Röckersbühl, Telefon Gestaltung: Michael Fuchs, Manuel Schunder Korrektur: Jürgen Kraus Projektleitung: Jürgen Kraus Titelbild: Fußgängerbrücken verbinden den Parkplatz der Mitarbeiter mit Zalandos größtem Logistikzentrum in Erfurt; fotografiert von Reinhard Mederer Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Herausgebers. Für die Zurücksendung unverlangter Manuskripte/Dias/Fotos wird keine Gewähr übernommen. mbquadrat_herbst

6 Von der Lagerhalle zum Logistikzentrum Intelligente Logistikgebäude im Wandel der Zeit 6 mbquadrat_herbst 2013

7 Moderne Logistik ist heute mehr als nur reine Lagerung, Transport und Umschlag von Waren und Gütern. Als einer der wichtigsten Stützpfeiler unserer Gesellschaft verbindet die Logistikbranche nicht nur Märkte, sondern auch Menschen und Kompetenzen. In dieser Kombination entstehen individuelle, intelligente und effiziente Logistik lösungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette eines Unternehmens. Eine Parade disziplin für die Logistikspezialisten von Max Bögl. mbquadrat_herbst

8 Die wirtschaftliche, qualitativ hochwertige Bauweise unter Einsatz innovativer Technologien und Energiesparmaßnahmen ist oberste Prämisse bei Max Bögl. or wenigen Jahren noch eine Randleistung des produzierenden Gewerbes, stellt der Logistikbereich heute mit mehr als 2,6 Millionen Beschäftigten in rund Unternehmen den bundesweit drittgrößten Wirtschaftszweig dar mit einer Wirtschaftsleistung von insgesamt rund 225 Milliarden Euro im Jahr Ohne eine funktionierende Logis tik wäre der reibungslose Produktionsablauf just in time für viele Betriebe nicht realisierbar. Zeit- und Effizienzdruck, gepaart mit höchsten Qualitätsansprüchen, haben die Planung, Steuerung, Koordination und Kontrolle der Waren- und Güterflüsse zum Hightech-Feld gemacht. Innerhalb der Firmengruppe stehen dazu den Bauherren und Kunden die verschiedenen Sparten Tiefbau, Spezialtiefbau, Kanalbau, Hochbau, Stahlbau, Verkehrswegebau sowie sechs leistungsstarke Fertigteilwerke zur Verfügung. Ob Rohbau oder schlüsselfertiges Projekt, ob standardisierte Logistikgebäude oder in Abhängigkeit der Nutzung abgestimmte Lösungen unter Berücksichtigung der Anforderungen an die Green Logistic: Getreu dem Motto Alles aus einer Hand realisiert Max Bögl ganzheitlich komplexe Gebäudeimmobilien mit modernen und innovativen Logistiksystemen entsprechend den individuellen Anforderungen der Betreiber. Hohe Wertschöpfungstiefe Von der Planung über die schlüsselfertige Erstellung bis zur Inbetriebnahme wird das gesamte Leistungsspektrum der Baumaßnahme in fachkundig besetzten Teams Differenzierte Nutzung Diese Entwicklung führt zu erheblichen unterschiedlichen Anforderungen der Logistiktreibenden an ihre Immobilie. Wo früher lediglich die Lagerhalle für die Einlagerung von Gütern genutzt wurde, differenziert man heute zwischen Umschlagslagern mit Cross-Docking-Funktion, Standardlager hallen, klassischen Warehouses (moderne Distributionszentren mit Zentrallager-Funktion) und diversen Spezial - Logistikimmobilien wie Kühl- und Gefahrgutlagern oder Hochregallagern. Entsprechend den idealisierten Betriebsabläufen entwirft und realisiert Max Bögl mit einem Team erfahrener Logistikplaner die für den Nutzer maßgeschneiderte Immobilie inklusive der gesamten Infrastruktur und der intelligenten, technischen Gebäudeausstattung. 8 mbquadrat_herbst 2013

9 REFERENZPROJEKTE Verteil- und Sortierzentrum Flughafen Leipzig/Halle (Deutsche Post) Logistikzentrum Straubing (Goodman) Distributionszentrum Langenhagen (bauwo) Logistikzentrum Hildesheim (Dietz AG) AirCargo-Terminal Hannover (Hannover Airport) Logistikzentrum Weil am Rhein (Rhenus) Logistikzentrum Schönberg (Kraftverkehr Nagel) Logistikzentrum Leipzig (Goodman) Logistikzentrum Emmerich (ProLogis) Distributionszentrum Hörselgau (Rhenus) Logistikzentrum Lehrte (Penny) Vertriebszentrum Reinbek (Peek & Cloppenburg) Logistikzentrum Berlin-Schönefeld (Dachser) Logistikzentrum Hamm (trinkgut) Logistikzentrum Raunheim (REWE) Logistikzentrum Dissen (Dachser) Logistikzentrum Forchheim (Spedition Geis) Speditionsgebäude München (Flughafen München) Vertriebszentrum Stockstadt a. Rhein (Kiesel) Verteilzentrum Hannover (Mega Maler) gebündelt und durch zahlreiche Fachabteilungen innerhalb der Firmengruppe unterstützt. Konsequent wird diese Wertschöpfungstiefe insbesondere im Design & Build -Verfahren zum Vorteil für den Bauherrn genutzt. Im Bemühen, die hohen Anforderungen an die nationalen und internationalen Umweltstandards zu erfüllen, wurden zahlreiche von Max Bögl errichtete Logistikgebäude durch anerkannte Zertifizierungssysteme wie DGNB (Deutschland), BREEAM (Großbritannien) oder Leed (USA) für nachhaltiges Bauen ausgezeichnet. Ob Blocklager, Normalganglager, Schmalganglager, Breitganglager, Fachbodenlager, Lager mit Fördertechnik, automatisches Kleinteilelager, Tiefkühllager oder Hochregallager technisch und logistisch einzigartige Lösungen in vielen Ländern Europas stehen als Beweis für die Schlagkraft der verschiedenen Sparten bei Max Bögl. Intelligente Lösungen für modernste technische Gebäudeausstattungen sind Bausteine des wirtschaftlichen Erfolges. mbquadrat_herbst

10 Wurden 2008 die ersten Pakete noch in einem Berliner Bürokeller verpackt, eröffnete Zalando Mitte 2013 das größte E-Commerce-Lager für Schuhe und Mode in Europa. LOGISTIKZENTRUM ZALANDO Deutschlands größter Kleiderschrank steht im Güterverkehrszentrum (GVZ) in Erfurt. Vor den Toren von Thüringens Landeshauptstadt ging im Sommer 2013 das bisher größte Logistikzentrum des rasant wachsenden Online- Versandhändlers Zalando in Betrieb. Auf einer Grundfläche von knapp über Quadratmetern werden in fünf Einzelhallen Schuhe und Mode gelagert und je nach Kundenbestellung zusammengestellt und verpackt. Bis zu Pakete sollen täglich verschickt werden. Trotz der gewaltigen Dimensionen passt sich der Hallenkomplex, den Zalando gemeinsam mit Immobilieninvestor Goodman International beauftragte, mit seiner ansprechenden Fassadengestaltung harmonisch in die Landschaft ein. Im Zuge der schlüsselfertigen Erstellung in knapp 18 Monaten Bauzeit wurden rund Kubikmeter Beton und mehr als Betonfertigteile aus den eigenen Fertigteilwerken der Firmengruppe Max Bögl verbaut. Darüber hinaus mussten für den Logistikkomplex etwa Kubikmeter Erdreich bewegt sowie umfangreiche Außenanlagen mit Parkplätzen erstellt werden. Der Zutritt der rund Mitarbeiter vom Parkplatz aus erfolgt, ohne den Werkhof betreten zu müssen, über zwei filigrane, 60 Meter lange Fußgängerbrücken aus Stahl, gefertigt vom eigenen Stahl- und Anlagenbau. Bei einem Raumvolumen von über 1,3 Millionen Kubikmetern konnte in einem bis dato weltweit größten Blower-Door-Test die Dichtigkeit der Hallen mit Erfolg nachgewiesen werden. Hallenzugang für Mitarbeiter über stählerne Fußgängerbrücken. 10 mbquadrat_herbst 2013

11 Wirtschaftliche Logistik durch kurze Wege: Modernste Ausstattung und integrierte Services sichern im multicube rhein-neckar einen effizienten Workflow. Fotos: Reinhard Mederer; Architekt Günter Krüger, Krüger Consult GmbH; Anke Müllerklein; Uwe Schoßig; Wolfgang Spelda; Udo Kleinendonk; Luftbildvertrieb & Büro-Service-Center, Monika Müller; Firmengruppe Max Bögl multicube rhein-neckar Unter dem Motto best place. more space. eröffnete Ende Juni 2013 im Herzen der Metropolregion das gleichnamige multicube rhein-neckar. Bei dem im nordbadischen Heddesheim angesiedelten Logistikzentrum, das zugleich als Unternehmenszentrale der pfenning-gruppe dient, handelt es sich um eine hochmoderne Multi-User- Logistikimmobilie auf knapp Quadratmetern Grundstücksfläche. Das neue Logistikzentrum fügt sich hinsichtlich Architektur und Design hervorragend in das Landschaftsbild ein. Aufgrund seiner konsequenten Ausrichtung auf Nachhaltigkeit wurde es als eines von wenigen Logistikimmobilien in Deutschland mit dem DGNB- Goldzertifikat ausgezeichnet. In knapp 12 Monaten Bauzeit entstanden insgesamt elf Hallengebäude mit einer Gesamtlagerfläche von Quadratmetern. Nach umfangreichen Erdbau- und Gründungsmaßnahmen wurden rund Kubikmeter Beton und mehr als Betonfertigteile aus den firmeneigenen Fertigteilwerken verbaut. Zu den größten Bauteilen zählen 22 Meter lange Hallenstützen mit 13,5 Tonnen Gewicht sowie 33,5 Tonnen schwere Dachbinder mit Längen bis zu 24 Metern. Für die Montagen der Fertigteile standen über die gesamte Bauzeit drei schwere Raupenkrane zur Verfügung. Bestwerte in Energie-Effizienz, Dämmung, Schadstoffarmut und Regenwasserversickerung mbquadrat_herbst

12 Schnellbeton aus dem Haus Max Bögl Sanierung von Fahrbahnen und Flugbetriebsflächen Die zunehmende Belastung des Infrastrukturnetzes durch höheres Verkehrsaufkommen und erhöhten Flugverkehr erfordert schnelle und zuverlässige Reparatursysteme, um Verkehrsstörungen und Staus durch Baustellen möglichst gering zu halten. Zur Einzelfeldsanierung von Betonstraßen und Flugbetriebsflächen kommt hier der speziell entwickelte Schnellbeton von Max Bögl zum Einsatz.

13 Um Reparaturen an älteren bzw. schadhaften Betonflächen in einem extrem kurzen Zeitfenster abwickeln zu können, wurden in den letzten Jahren für Fahrbahnplatten neue Instandsetzungssysteme mit schnell erhärtenden Betonen und innovativen Verfahrenstechniken konzipiert. Auch in den Laboren für Betonstraßenbau der Firmengruppe in Sengenthal und Linthe entstand in zweieinhalb Jahren Entwicklung die Rezeptur für einen neuartigen Schnellbeton von der ersten Idee bis zur Marktreife. Motivation war es, nur wenige Stunden nach dem Betoneinbau die sanierten Flächen wieder für den Straßen- bzw. Flugverkehr freigeben zu können mit deutlich reduzierten Instandhaltungskosten für Steuerzahler und Betreiber von Infrastrukturprojekten. Innovative Betonrezeptur Derzeit auf dem Markt verfügbare Produkte weisen einige Nachteile auf, darunter mangelhafte Verarbeitbarkeit oder notwendige Ausgangsparameter wie Betontemperaturbeschränkungen auf +/- 3 C. Einen anderen Ansatz bietet hier ein neues betontechnologisches Konzept von Max Bögl, das in Zusammenarbeit mit dem Unternehmensbereich Forschung und Entwicklung mit Erfolg umgesetzt wurde und auf jede Art von Beschleunigern verzichtet. Durch umfangreiche Investitionen wurde eine Rezeptur entwickelt, die mit dem geforderten Mindestzementgehalt auskommt und weitestgehend bei Sand und Splitt auf die Ressourcen der Firmengruppe zurückgreift. Nach der Nachbearbeitung wurde auf einer Hälfte ein Oberflächenverzögerer, auf der anderen ein Besenstrich aufgebracht. Durch eine sorgfältige Ausgestaltung der Sieblinie in Verbindung mit anspruchsvollen Zusatzmitteln und -stoffen entstand ein Beton, der eine deutlich bessere Verarbeitbarkeit, längere Verarbeitungszeit und bessere Festigkeitsentwicklung besitzt als jedes andere Produkt. Auf diese Weise können Autobahnen und Flugbetriebsflächen unter großem Zeitdruck problemlos saniert und deren Oberfläche mit Besenstrich oder Waschbeton versehen werden. Ein Gutachten der Universität Weimar bescheinigt eine Unbedenklichkeit hinsichtlich des AKR-Gefährdungspotenzials (Alkali-Kieselsäure-Reaktion). Erfolgreiches Pilotprojekt Fotos: Firmengruppe Max Bögl Der Schnellbeton entspricht den Anforderungen des FGSV-Merkblatts für die Bauliche Erhaltung von Verkehrsflächen aus Beton. Die Herstellung des Betons erfolgt als Trockencompound in der firmeneigenen Mischanlage am Hauptsitz Sengenthal. Dort wird er in einen Fahrmischer verladen und zur Baustelle transportiert oder als sogenannte Big Packs an Kunden geliefert. Am Einsatzort muss lediglich das vorverwogene Anmachwasser zugegeben und der Schnellbeton dann fertiggemischt werden. Erste erfolgreich abgeschlossene Pilotprojekte einer Plattensanierung an der BAB A9 und A 81 konnten die Einsatzfähigkeit, die hohe Qualität und Einbaugeschwindigkeit eindrucksvoll unter Beweis stellen. mbquadrat_herbst

14 Benutzerfreundlich für Mensch und Auto Moderne Parkhausbauten im System Max Bögl Entwickelten sich Autos in Design und Funktionalität kontinuierlich weiter, fristeten Parkhäuser lange Zeit ein stiefmütterliches Dasein. Heute verwandeln moderne Baustoffe, durchdachte Konzepte und eine ästhetische Gestaltung einst als städtische Abstellkammern wahrgenommene Parkhausbauten in attraktive Blickfänge. Hier setzt das Parkhaus System Max Bögl Maßstäbe und überzeugt mit einem architektonisch anspruchsvollen und wirtschaftlichen Gesamtkonzept. Parkhäuser sind nicht allein verkehrstechnisch ein fester Bestandteil unserer Städte. Die Benutzerfreundlichkeit im Sinne von Auto und Mensch rückt in den Vordergrund. Immer mehr Bauherren und Investoren erkennen das Potenzial, das in Parkhäusern als Standort- und Wirtschaftsfaktor steckt mit individuellen Möglichkeiten für Image und Corporate Design. Licht, Luft und Übersicht steigern das Wohlbefinden der Nutzer. Diesen Argumenten trägt die Firmengruppe Max Bögl, die bereits auf eine langjährige Erfahrung im Bau großer Parkhausprojekte mit unterschiedlichsten Technologien zurückgreifen kann, mit ihrem neu entwickelten Parkhaus System Max Bögl Rechnung. Systembauweise mit durchdachten Detaillösungen Basierend auf den wesentlichen Rastermaßen 2,50 / 2,60 / 2,75 / 3,00 m x 16,00 / 16,50 / 17,00 m und unter Verwendung neuer betontechnologischer Lösungen lassen sich gleich einem Baukastensystem unterschiedlichste Gebäudetypen realisieren, die perfekt auf die Anforderungen von Betreiber und Nutzer zugeschnitten sind. Ohne einschränkende Stützen in den Parkbuchten ermöglicht die Ausführung in Fertigteilbauweise somit kürzere Bauzeiten und eine schnellere Inbetriebnahme des Parkhauses unter Gewährleistung höchster Qualitätsansprüche. Vorne sichtbares Stützenraster, hinten Hightech-Fassade aus Edelstahl: Dank individueller Gestaltung fügt sich das Parkhaus in Hannover harmonisch in das Stadtbild ein. Wirtschaftlichkeit, Individualität und Benutzerfreundlichkeit: Faktoren wie diese bestimmen neben Schnelligkeit und Dauerhaftigkeit die Anforderungen an zeitgemäße Parkhäuser. Bauherren, Planer und Nutzer überzeugt heute ein schlagkräftiges und vor allem wirtschaftliches Konzept die elementierte Bauweise mit im Werk vorgefertigten Betonfertigteilen in Verbindung mit flexiblen Konstruktionsmaßen und durchdachten Detaillösungen. Hier bietet das Parkhaus System Max Bögl in Abhängigkeit von der Anordnung und Nutzung der Park- bzw. Stellplätze individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. 14 mbquadrat_herbst 2013

15 Architektonisch anspruchsvoll und wirtschaftlich: Mit elementierter Bauweise und durchdachten Detaillösungen überzeugt das neue Parkhaus in Hannover den Bauherrn Volkswagen Nutzfahrzeuge. Insbesondere im Fassadenbau mit Betonfertigteilen vereinen sich hohe Qualität und visionäre Baukunst zu funktionalem Design in Perfektion. Hightech-Fassadensysteme aus Edelstahl, Trapezblechen, Gitterrosten, Aluminiumlamellen oder Holzpaneelen halten ebenfalls bei Max Bögl Einzug in den zeitgemäßen Parkhausbau. Intelligente Fahrbahnbeläge, Monitoring zur Überwachung der Chloridbeständigkeit, individuell zugeschnittene Wartungsverträge und ein professionelles Facility Management runden das Leistungsspektrum weit über die übliche Gewährleistungszeit hinaus ab. Fotos: MM Video Fotowerbung Benutzerfreundlich für Mensch und Auto: rutschhemmende Oberflächen aus unbehandeltem Hochleistungsbeton im Fahrbahn- und Fußgängerbereich Form follows function Das wachsende Verkehrsvolumen bei zugleich steigender Parkplatznot stellt an moderne Parkhäuser hohe Ansprüche. Sinnvoll integriert im gewählten Konstruktionsraster, bietet das System individuelle Lösungsvarianten für die Ausführung der einzelnen Auf- und Abfahrtswege. Zusammen mit einem klaren Verkehrsführungskonzept, kurzen und sicheren Wegen sowie einer übersichtlichen Beschilderung lassen sich unnötige Wartezeiten, Staus und Umweltbelastungen vermeiden. Erfolgreiches Pilotprojekt in Hannover Mit Systembauweise, Verwendung neuer Betontechnologien, geometrischer Flexibilität bis hin zur Demontierbarkeit unter kostentechnischer Optimierung macht das Parkhaus System Max Bögl einen zeitgemäßen Platz für den Parkplatz möglich. Frühzeitig in das Parkhaus-Projekt eingebunden, steht die Firmengruppe Max Bögl Bauherren und Kunden in allen Phasen der Planung und Bauabwicklung als kompetenter und leistungsstarker Partner zur Seite bis hin zur Schlüsselübergabe und darüber hinaus. Mit der Erstellung eines neuen Parkgebäudes für Volkswagen Nutzfahrzeuge in nur wenigen Monaten Bauzeit bestand das Parkhaus System Max Bögl seinen ersten Praxistest mit Bravour. mbquadrat_herbst

16 Ausnahmearchitektur in der Frankenmetropole Neubau der Halle 3A auf der NürnbergMesse Spektakulär ist die Architektur, ambitioniert der Übergabetermin: Rechtzeitig zur Spielwarenmesse International Toy Fair Anfang 2014 plant die NürnbergMesse die Fertigstellung der neuen Halle 3A. Das eindrucksvolle Gebäude ist das erste auf dem Messegelände der Frankenmetropole, das nach Plänen des preisgekrönten Architekturbüros Zaha Hadid Architects realisiert wird.

17 Filigrane Eleganz im Dachbereich: Stählerne Dreigurtbinder überspannen die Messehalle stützenfrei über die gesamte Gebäudetiefe. Fotos: Heiko Stahl Mit Zaha Hadid, die als erste Frau 2004 den Pritzker-Preis den Nobelpreis der Architektur erhielt, arbeitet die NürnbergMesse erstmals in ihrer Geschichte mit einem Architekturbüro von Weltrang zusammen. Zu den bekanntesten Bauten in Deutschland zählen bislang das Zentralgebäude des BMW Werks in Leipzig und das Science Center phæno in Wolfsburg. Im Zuge der neuesten Baumaßnahme setzt die Messegesellschaft den nächsten architektonischen Meilenstein für Nürnberg und die gesamte Metropolregion mit Unterstützung der Stararchitekten aus London und Max Bögl. Die Firmengruppe verantwortete bereits den Neubau der Messehalle 4A und wurde mit Spatenstich im August 2012 für die technisch anspruchsvollen Rohbau-, Stahlbau- und Spezialtiefbauarbeiten der Halle 3A beauftragt. Messetraum in Stahl und Glas Die Meter große, rund Quadratmeter Fläche umfassende Messehalle wächst als Scharnier zwischen der Ost- und Südbebauung in unmittelbarer Nachbarschaft zur Halle 4A, direkt an der Großen Straße des ehemaligen Reichsparteitaggeländes, in imposanter Geschwindigkeit in die Höhe. Geprägt ist das extravagante Eckgebäude von seinem gewaltigen Innenraum mit wellenförmigen Stahlbindern an der 13 bis 20 Meter hohen, leicht nach Süden abfallenden Decke. Bodentiefe Glasfassaden finden auf der Südseite des Hallenbauwerks in einer spitzbogig zusammenlaufenden, lamellen- bzw. baumkronenartigen Fächerstruktur ihren Abschluss. Diese Baumstützen wachsen mit ihren Ästen aus dem Inneren des Gebäudes, aus der Hallendecke, nach außen und dienen zugleich als Sonnenschutz. Präzisionseinhub der Fachwerkbinder Das stählerne Dachtragwerk besteht im Wesentlichen aus einem räumlichen Fachwerk. Filigrane Dreigurtbinder mit sich aufweitenden und verschwenkenden Untergurten überspannen die Halle stützenfrei auf einer Länge von rund 80 Metern. In die Hauptbinder der Stahldachtragkonstruktion werden als optisches Highlight nach dem Innenausbau der Haustechnik Lamellen aus Aluminium eingesetzt. Eine besondere Herausforderung waren die im eigenen Haus erstellte, 3D-animierte Werk- und Montageplanung sowie der Transport der Dreigurtbinder. In insgesamt 29 Großsegmenten wurde die Dachkonstruktion eingehoben, wobei die zwei Sonderhübe der größten Binder mit bis zu 65 Tonnen Gewicht nur als Tandemhub mit zwei 400-Tonnen- Mobilkranen realisierbar waren. Die nächtliche Anlieferung der Großsegmente zur Baustelle führten Spezialfahrzeuge aus dem eigenen Fuhrpark durch. Design trifft Nachhaltigkeit Der hohe Vorfertigungsgrad im Stahlbauwerk am Hauptsitz Sengenthal und die daraus resultierende hohe Fertigungsqualität der Bauteile ermöglichten eine sehr kurze Bauzeit der Hauptmontage von nur acht Wochen. Bis zur Fertigstellung im Februar 2014 müssen in 18 Monaten Bauzeit unter anderem rund Tonnen Stahl und Quadratmeter Glas in der architektonisch anspruchsvollen Messehalle verbaut werden. Neue Niedrigenergiestandards sollen eine optimierte Energieeffizienz gewährleisten. Eine Zertifizierung durch die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) wird angestrebt. Was im Jahr 1973 mit den Hallen 1 bis 9 und rund Quadratmetern Ausstellungsfläche begann, zählt heute zu den größten und modernsten Messearealen Europas. Mit Eröffnung des 37-Millionen-Euro-Projektes zur Spielwarenmesse wird das Messegelände in Nürnberg mit über Quadratmetern Ausstellungsfläche dann fast so groß sein wie die beiden Messeareale Stuttgart und Hamburg zusammen. mbquadrat_herbst

18 Sundsvall-Brücke in Schweden Erster Litzen-Brückenhub über Wasser Mit seiner außergewöhnlichen doppelgekrümmten Form stellt der Meter lange stählerne Brückenzug über den Bottnischen Meerbusen in Sundsvall nicht nur an die Stahlbauer von Max Bögl eine Herausforderung dar. Auch der Einhub der einzelnen Brückensektionen über Wasser ist für Mensch und Gerät ein technischer Kraftakt par excellence. Als erstes Brückenbauteil wurde im Juni die auf einem firmeneigenen Vormontageplatz in Stettin gefertigte Brückensektion 10 mittels Hochseeschlepper auf einem Schwimmponton über die Ostsee nach Schweden transportiert. Der Überbau des Brückenzuges besteht aus insgesamt elf Sektionen. Neun dieser stählernen Großeinheiten werden in der polnischen Hafenstadt zusammengebaut. Die Landsek tionen 1 und 11 wurden als Einzelelemente per Schiff über Rotterdam auf die Baustelle geliefert und bereits vor Ort auf einem Lehrgerüst montiert. Unter dem Beifall hunderter Zuschauer wurde das rund 117 Meter lange und 35 Meter breite Stahlbauteil am letzten Wochenende im Juni in einer spektakulären Brückenhub-Aktion eingehoben. Zum Einsatz kamen der Matador 3, mit Tonnen Tragkraft einer der leistungsfähigsten Schwimmkrane Europas, und eine selbst entwickelte Derrick-Hubkonstruktion mit zwei 650-Tonnen-Litzenhebern auf dem Brückenkopf der Landsektion. Im perfekten Zusammenspiel der beiden Kraftpakete konnte die Tonnen schwere Brückensektion 10 von Samstagmittag bis Sonntagfrüh um 5.00 Uhr präzise in Endlage eingehoben und anschließend endmontiert werden. Bis zur Fertigstellung der Sundsvall-Brücke müssen auf dieselbe Weise noch acht weitere Sektionen mit Einzellängen zwischen 90 und 160 Metern platziert werden. Hessens längste Straßenbrücke Neubau der Rhein brücke Schierstein Vor über 50 Jahren für ein Verkehrsaufkommen von Fahrzeugen pro Tag ausgelegt, ist die Rheinbrücke Schierstein zwischen Mainz und Wiesbaden den verkehrstechnischen Anforderungen der A 643 längst nicht mehr gewachsen. Ein Neubau soll das Nadelöhr im westlichen Rhein-Main-Gebiet in zwei Bauabschnitten bis 2019 entschärfen. Angepasst an die heutige Verkehrsbelastung von über Fahrzeugen pro Tag, wird der vorhandene einteilige Überbau mit je zwei Fahrstreifen pro Richtungsfahrbahn und breiten Geh- und Radwegen ersetzt. Parallel zum Bestandsbauwerk entsteht eine neue Brückenhälfte mit je drei Fahrstreifen und einem Standstreifen. Nach deren Verkehrsfreigabe und -umlegung im Sommer 2016 wird das alte Bauwerk abgerissen und bis 2019 durch die baugleiche zweite Brückenhälfte mit untergehängtem Geh- und Radweg ersetzt. Der Meter lange Brückenneubau überspannt zwischen Wiesbaden-Schierstein (Hessen) und Mainz-Mombach (Rheinland-Pfalz) den Rhein und sieht eine Balkenbrücke mit teilweise gevouteten Hohlkastenquerschnitten vor. Verbaut werden in den Überbauten der Vorland- und Flussbereiche rund Tonnen Stahl. Die Herstellung der vier neuen Flusspfeiler erfolgt in Tiefgründung mit Bohrpfählen. Verantwortlich für den Bau von Hessens längster Straßenbrücke inmitten verschiedener Naturschutzgebiete ist die Firmengruppe Max Bögl in Arge mit der Plauen Stahl Technologie GmbH. Bauherr des vom Bund finanzierten 206-Millionen-Euro-Projektes aus der Entwurfsfeder der Frankfurter ARGE Planungs- und Ingenieurgesellschaft Grontmij / Heide ist Hessen Mobil, Straßen- und Verkehrsmanagement Wiesbaden. Fotos: Firmengruppe Max Bögl; Animation: Grontmij GmbH/Heide 18 mbquadrat_herbst 2013

19

20 Eiszeit an der Wehrhahn-Linie Unterfahrung des Kaufhofs an der Kö Mit dem Startschuss zum bergmännischen Tunnelvortrieb unter der Galeria Kaufhof an der Kö begann Anfang Mai der schwierigste Akt der Arbeiten für die neue Wehrhahn-Linie, Düsseldorfs größtes U-Bahn-Projekt der Stadtgeschichte. Im Schutze eines gewaltigen Eispanzers entsteht bis Mitte 2014 der Rohbau des U-Bahnhofes Heinrich-Heine-Allee unter den Fundamenten des denkmalgeschützten Kaufhof-Gebäudes. Hochpräzise Gefrierrohrbohrungen Erzeugt wurde der zurzeit größte künstlich hergestellte Frostkörper Westeuropas mithilfe von 120 Gefrierrohren, die den gesamten U-Bahn-Querschnitt umhüllen. Von der östlichen Schlitzwand-Startbaugrube Königsallee / Corneliusplatz aus wurden die Gefrierrohre mit horizontal gesteuerten Bohrungen in einem flachen Radius durch das Erdreich getrieben. Diese treffen nach einer Strecke von insgesamt 75 Metern auf die Schlitzwand der Zielbaugrube Theodor-Körner-Straße / Heinrich-Heine-Allee. Steuerung und Vermessung der Bohrungen erfolgten mittels hochpräziser Kreiselkompass-Technik. Die hohen Anforderungen an die Bohrgenauigkeit waren nötig, um Konflikte zwischen Injektionsebene und Gefrier- und Temperaturmessrohren zu vermeiden und so einen maßgeschneiderten Frostkörper zu erstellen. Bergmännischer Vortrieb im Schutze des Frostkörpers als Ortsbrustsicherung Für die bautechnisch anspruchsvolle Ausführung des U-Bahnhofs in bergmännischer Bauweise sorgen in Arbeitsgemeinschaft die Spezialisten des Zentralbereiches Tunnelbau, basierend auf einem Sondervorschlag von Max Bögl. Die grundlegende Idee des komplexen Bauverfahrens, das von der Firmengruppe bereits mit Erfolg am U-Bahnhof Marienplatz unter dem Münchener Rathaus sowie am Berliner U-Bahnhof Brandenburger Tor angewandt wurde, beruht auf einer umhüllenden Baugrundvereisung im Bereich der dreigliedrigen Vortriebsstrecke. Dabei übernimmt der Vereisungskörper zum einen die abdichtende Funktion gegenüber dem anstehenden Grundwasser, zum anderen die abstützende und tragende Funktion gegenüber dem Erd- und Wasserdruck sowie den anstehenden Gebäudelasten. Kälteschock im Untergrund Für das künstliche Gefrieren des Bodens kommt das Solegefrierverfahren zum Einsatz. Dazu strömt eine auf -35 Grad abgekühlte, 30-prozentige wässrige Salzlösung die sogenannte Sole durch die Gefrierrohre und entzieht somit dem Boden die Wärme. Vier Gefrieraggregate erbringen eine Kälteleistung von insgesamt Kilowatt 20 mbquadrat_herbst 2013

Messehalle 11 und Portalhaus, Frankfurt am Main. Fortschritt baut man aus Ideen.

Messehalle 11 und Portalhaus, Frankfurt am Main. Fortschritt baut man aus Ideen. Messehalle 11 und Portalhaus, Frankfurt am Main Fortschritt baut man aus Ideen. Der neue Eingang West mit dem Portalhaus und der Messehalle 11 (li.) entfaltet durch seine Höhendominanz und architektonische

Mehr

Verwaltungszentrale HDI-Gerling, Hannover. Fortschritt baut man aus Ideen.

Verwaltungszentrale HDI-Gerling, Hannover. Fortschritt baut man aus Ideen. Verwaltungszentrale HDI-Gerling, Hannover Fortschritt baut man aus Ideen. 2 Zuvor auf sieben Standorte in Hannover verteilt, konzentriert Talanx, eine der größten Versicherungsgruppen Deutschlands, durch

Mehr

Am Sandtorkai 50 Hamburg. SKai

Am Sandtorkai 50 Hamburg. SKai Am Sandtorkai 50 Hamburg SKai Ein Büro in der HafenCity als Arbeitsplatz der Zukunft! Die HafenCity ist Europas größtes innerstädtisches Stadtentwicklungsprojekt. In dem früheren Hafen- und Industriegebiet

Mehr

Nürnberg. Fortschritt baut man aus Ideen.

Nürnberg. Fortschritt baut man aus Ideen. ARENA Nürnberger Versicherung, Nürnberg Fortschritt baut man aus Ideen. Wettkampf, Spiel und Spaß unter einem Dach: Die ARENA Nürnberger Versicherung ist die neue Sport- und Erlebnishochburg in der Frankenmetropole.

Mehr

Projekte entwickeln und bauen: Alles aus einer Hand

Projekte entwickeln und bauen: Alles aus einer Hand 0 4. 1 0. 2 0 1 0 S e i t e 1 v o n 5 Projekte entwickeln und bauen: Alles aus einer Hand DIRINGER & SCHEIDEL Unternehmensgruppe lässt aus Visionen Realität werden Innovatives Stadtquartier Q 6 Q 7 beispielhaft

Mehr

Sanierung Bürogebäude AGES

Sanierung Bürogebäude AGES Sanierung Bürogebäude AGES Bürogebäude AGES Fotos: Richard Tanzer Sanierung Bürogebäude AGES Pasettistraße 74/Traisengasse 5, 1200 Wien Helle Räume, eine zeitgemäße Technikausstattung und ein begrünter

Mehr

PRESSEINFORMATION Seite 1 von 5

PRESSEINFORMATION Seite 1 von 5 PRESSEINFORMATION Seite 1 von 5 Merten GmbH Wiehl, den 11. April 2010 Gebündelte Innovationskraft und zukunftsweisende Produkte erleben der Messestand von Schneider Electric, Merten, Ritto und ELSO auf

Mehr

Kalzip aktuell. Neue Messe München

Kalzip aktuell. Neue Messe München Kalzip aktuell Neue Messe München Neue Messe München Ein Flughafen wird zur Messestadt Das Tor zur Welt in anderer Form: Das Gelände des ehemaligen Flughafens Riem bildete perfekte Voraussetzungen für

Mehr

SAONEHAUS. Saonestraße 3 + 3 a 60528 Frankfurt

SAONEHAUS. Saonestraße 3 + 3 a 60528 Frankfurt SAONEHAUS Saonestraße 3 + 3 a 60528 Frankfurt Eschborn Westkreuz FFM Main Mainz Wiesbaden Bus 51 Schwanheimer Ufer Anschlußstelle Westhafen (21) Abfahrt nur von Süden möglich Bus 51, 78 Goldsteinstraße

Mehr

CongressCenter Ost, Nürnberg. Fortschritt baut man aus Ideen.

CongressCenter Ost, Nürnberg. Fortschritt baut man aus Ideen. CongressCenter Ost, Nürnberg Fortschritt baut man aus Ideen. 2 Ohne Pausen entstanden die einzelnen Treppenhaus- Türme im 24-Stunden-Rhythmus in Gleitbauweise. Konferieren in besonderer Wohlfühl-Atmosphäre

Mehr

Jahr 2011 Orrick-Haus Heinrich-Heine-Allee, Düsseldorf

Jahr 2011 Orrick-Haus Heinrich-Heine-Allee, Düsseldorf Jahr 2011 Orrick-Haus Heinrich-Heine-Allee, Düsseldorf Büro- und Geschäftshaus, 6.400 m² Gesamtfläche im Erdgeschoß ca. 1000 m² für den Einzelhandel in den Obergeschossen ca. 5.900 m² für Büros Terassenfläche

Mehr

Zukunftsweisender Hybridbau

Zukunftsweisender Hybridbau 09/15-07 Zukunftsweisender Hybridbau Neubau eines Bürogebäudes mit Werkhalle für den Messebau Im Auftrag des Messebauers Public Address realisierte Brüninghoff in den vergangenen Monaten ein Bürogebäude

Mehr

Eine starke Partnerschaft von Modulbau-Profis

Eine starke Partnerschaft von Modulbau-Profis Eine starke Partnerschaft von Modulbau-Profis Hallen von Haltec und Büros von Algeco (Kehl/Hemer, Dezember 2012). Viele Unternehmer kennen das: Die Geschäfte laufen gut, aber der Raum wird knapp. Schnelle,

Mehr

WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS

WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS Unternehmen WIR MACHEN MARKEN ZUM ERLEBNIS und laden Sie mit dieser Broschüre herzlich ein, in die Welt von AMBROSIUS einzutauchen. Überzeugen Sie sich von unseren

Mehr

Die LEHNKERING Euro Logistics GmbH gehört zur IMPERIAL Logistics International-Unternehmensgruppe, deren globales Netzwerk unter anderem über 170

Die LEHNKERING Euro Logistics GmbH gehört zur IMPERIAL Logistics International-Unternehmensgruppe, deren globales Netzwerk unter anderem über 170 Perfektes Timing für ihre Eröffnung unsere Shop Construction Services Starkes Netzwerk für starke Logistiklösungen Die LEHNKERING Euro Logistics GmbH gehört zur IMPERIAL Logistics International-Unternehmensgruppe,

Mehr

BILFINGER BAUGESELLSCHAFT SICHER DURCH QUALITÄT. bilfinger_folder_2013.indd 1 18.09.13 11:12

BILFINGER BAUGESELLSCHAFT SICHER DURCH QUALITÄT. bilfinger_folder_2013.indd 1 18.09.13 11:12 BILFINGER BAUGESELLSCHAFT SICHER DURCH QUALITÄT bilfinger_folder_2013.indd 1 18.09.13 11:12 DIE BILFINGER BAUGESELLSCHAFT M.B.H. verfolgt ihre Ziele vom Anfang bis zum Ende. So werden private und öffentliche

Mehr

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar Zürich, 2. August 2013 CODE_n wird Big! In der neuesten Ausgabe des globalen Innovationswettbewerbs

Mehr

AS Neusäß Gersthofen B17 B10 Prologis Germany B10 Management GmbH B300 Augsburg

AS Neusäß Gersthofen B17 B10 Prologis Germany B10 Management GmbH B300 Augsburg www.prologis.com DEUTSCHLAND Mit der verkehrsgeografisch ausgezeichneten Lage zwischen München und Stuttgart besetzt der Prologis Park Augsburg einen entscheidenden Wirtschaftsstandort im Süden Deutschlands.

Mehr

Kurzinformation zum Umzug des Umweltbundesamtes nach Dessau

Kurzinformation zum Umzug des Umweltbundesamtes nach Dessau Berlin, 18.04.2005 Kurzinformation zum Umzug des Umweltbundesamtes nach Dessau Einleitung: Es ist soweit: Das Umweltbundesamt (UBA) zieht ab dem 22. April 2005 um. Der neue Hauptsitz des Amtes wird Dessau

Mehr

BÜRO DER ZUKUNFT modern funktional nachhaltig

BÜRO DER ZUKUNFT modern funktional nachhaltig BÜRO DER ZUKUNFT modern funktional nachhaltig BÜRO DER ZUKUNFT modern funktional nachhaltig Sich optimal für die Zukunft des expandierenden Unternehmens aufzustellen, war das erklärte Ziel der Ingenieurgesellschaft

Mehr

NÄHER AN DER REALITÄT BEBAUUNGSPLANUNG MIT BIM

NÄHER AN DER REALITÄT BEBAUUNGSPLANUNG MIT BIM NÄHER AN DER REALITÄT BEBAUUNGSPLANUNG MIT BIM Wie Linz in Österreich Vorreiter der 3D-Stadtplanung wurde 5 MINUTEN LESEZEIT EINFÜHRUNG Linz Vorreiter im Bereich 3D-Stadtplanung 2 Im Wohnungsbau wird seit

Mehr

Inhaltsverzeichnis Aurelis Pressemappe... 1

Inhaltsverzeichnis Aurelis Pressemappe... 1 Pressemappe Inhaltsverzeichnis Aurelis Pressemappe Inhaltsverzeichnis Aurelis Pressemappe... 1 Unternehmensprofil Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG... 2 Unternehmensstrategie... 2 Keyfacts... 3 Historie...

Mehr

Bewegt und verbindet

Bewegt und verbindet Bewegt und verbindet Eine Stadtbahn für das Limmattal Die Limmattalbahn holt diejenigen Gebiete ab, in denen die stärkste Entwicklung stattfindet. Gleichzeitig fördert sie gezielt die innere Verdichtung

Mehr

Berlin. Hochzwei. Tempelhof- Schöneberg: Standort mit Perspektive.

Berlin. Hochzwei. Tempelhof- Schöneberg: Standort mit Perspektive. Büros Berlin Wer Büros mit besten Aussichten sucht, kommt an den Tempelhof Twins nicht vorbei. Das Zwillingsgebäude mit imposanter Glasfassade und repräsentativer Architektur liegt in Tempelhof- Schöneberg,

Mehr

dann Bring deine Zukunft Mit uns auf touren!

dann Bring deine Zukunft Mit uns auf touren! startklar? dann Bring deine Zukunft Mit uns auf touren! Ein tolles Team, der Kontakt mit den internationalen Kunden, anspruchsvolle Technik die Ausbildung bei 17111 bietet viele interessante Herausforderungen

Mehr

Auftraggeber: RWE Power AG

Auftraggeber: RWE Power AG Projekt Die RWE Power AG führt den Bau und Betrieb eines Steinkohlekraftwerkes als Doppelblock-Anlage am bestehenden RWE-eigenen Kraftwerksstandort Westfalen, Hamm- Uentrop durch. Die Doppelblock-Anlage

Mehr

Dürfen wir Ihnen unser Geschäftsgeheimnis verraten? www.delta.at

Dürfen wir Ihnen unser Geschäftsgeheimnis verraten? www.delta.at Dürfen wir Ihnen unser Geschäftsgeheimnis verraten? www.delta.at DELTA Seit Jahrzehnten machen wir das Gleiche. Wir denken voraus. Zukunft ist nicht die Fortsetzung der Gegenwart, sondern die Umsetzung

Mehr

Heizen - Kühlen - Kosten Sparen

Heizen - Kühlen - Kosten Sparen Ihr Spezialist für Klimawände Wir setzen neue Maßstäbe In Zeiten stetig steigender Energiekosten ist die Entscheidung für Klimawände von Ecowall die richtige Wahl. Und nicht nur das: Sie setzen auch noch

Mehr

druckguss Kompetenz in Metall

druckguss Kompetenz in Metall druckguss Kompetenz in Metall 2 und wie man damit umgeht Schweizer Qualität als Ausgangspunkt 1933 Gründung der Metallgarnitur GmbH, in St.Gallen-Winkeln 1948 Umzug nach Gossau SG, an die Mooswiesstrasse

Mehr

Bürovermietung in Düsseldorf

Bürovermietung in Düsseldorf Bürovermietung in Düsseldorf Berliner Allee 42 40212 Düsseldorf POLIS Immobilien AG Provisionsfreie Vermietung durch: Herr Max Hollai Rankestr. 5-6, 10789 Berlin Telefon: 030. 225 002 56 Telefax: 030.

Mehr

Architekturbüros LOVE architects and urbanism (Graz) und Henning Larsen Architects (Kopenhagen) liegen nach Architektenwettbewerb

Architekturbüros LOVE architects and urbanism (Graz) und Henning Larsen Architects (Kopenhagen) liegen nach Architektenwettbewerb Presseinformation 50Hertz Transmission GmbH EC Architekturbüros LOVE architects and urbanism (Graz) und Henning Larsen Architects (Kopenhagen) liegen nach Architektenwettbewerb für neue Unternehmenszentrale

Mehr

Raineo : Das Regenwasser-Management-System. Überschwemmungen sind vermeidbar!

Raineo : Das Regenwasser-Management-System. Überschwemmungen sind vermeidbar! Raineo : Das Regenwasser-Management-System Überschwemmungen sind vermeidbar! Parken oder Andocken? Raineo : Überschwemmungen sind vermeidbar! Wir alle erleben die heutigen ungewöhnlichen Wetterbedingungen

Mehr

Industrie. Mehrwerte schaffen mit klugen Geoinformationen

Industrie. Mehrwerte schaffen mit klugen Geoinformationen Industrie Mehrwerte schaffen mit klugen Geoinformationen Industrie GIS-Software Lösungen von Geocom: flexibel, performant, präzise Ein Blick auf die üblichen Prozessabläufe in Unternehmen zeigt, dass eine

Mehr

Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux

Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux Pressemitteilung Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux Düsseldorf, 13. April 2015 Im Le Quartier Central, dem neuen Düsseldorfer Innenstadtquartier, haben die bauvorbereitenden Maßnahmen für

Mehr

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar Stuttgart, 31. Juli 2013 CODE_n wird Big! In der neuesten Ausgabe des globalen Innovationswettbewerbs

Mehr

Windpark Remlingen Eindrücke und Informationen

Windpark Remlingen Eindrücke und Informationen Eindrücke und Informationen Drei von insgesamt sechs Windenergieanlagen im Remlinger Wald Im Jahr 2009 hat der Wiesbadener Windprojektentwickler mit der Planung der sechs Windenergieanlagen (WEA) in der

Mehr

Hallen nach Maß! für Industrie, Gewerbe und Agrarwirtschaft. HERY MOBILE RÄUME GmbH. Raumeinheiten. Container. Hallen. Logistik.

Hallen nach Maß! für Industrie, Gewerbe und Agrarwirtschaft. HERY MOBILE RÄUME GmbH. Raumeinheiten. Container. Hallen. Logistik. Hallen nach Maß! für Industrie, Gewerbe und Agrarwirtschaft Raumeinheiten. Container. Hallen. Logistik. Service Hallenbau für Industrie, Gewerbe und Agrarwirtschaft Raumeinheiten. Container. Hallen. Logistik.

Mehr

Konzepte. Produkte. Service. Kreuzbauten Bonn

Konzepte. Produkte. Service. Kreuzbauten Bonn Konzepte Produkte Service Kreuzbauten Bonn 1 Projekt Report Kreuzbauten Bonn Bürogebäude mit Effektivität Der moderne und hochwertige Innenausbau der Lindner AG in der von Grund auf sanierten bundeseigenen

Mehr

BMW Welt München. Daten und Fakten

BMW Welt München. Daten und Fakten BMW Welt München BMW Welt München Die BMW Welt im Norden Münchens ist ein Meisterstück innovativer Architektur. Seit Oktober 2007 dient sie als multifunktionale Bühne für Veranstaltungen jeder Art: Konzerte,

Mehr

Raumkonzepte mit System

Raumkonzepte mit System Raumkonzepte mit System NOVOCONT Modulbau Bedarfsgerecht. Erweiterbar. Clever. Räume für alle Anforderungen, stabil und variabel. NOVOCONT Systembau erstellt passgenaue Raummodule und realisiert damit

Mehr

Premium-Qualität in Holz. Ressource und Werkstoff für morgen. www.rettenmeier.com

Premium-Qualität in Holz. Ressource und Werkstoff für morgen. www.rettenmeier.com Premium-Qualität in Holz Ressource und Werkstoff für morgen www.rettenmeier.com Liebe Leserin, lieber Leser, das Bewusstsein gegenüber und der Umgang mit unserer Umwelt befinden sich in einem umgreifenden

Mehr

Gemeinsam erfolgreich. Ausbau des Büros der Profi-Partner AG Berlin-Mitte Wallstraße 35

Gemeinsam erfolgreich. Ausbau des Büros der Profi-Partner AG Berlin-Mitte Wallstraße 35 Gemeinsam erfolgreich Ausbau des Büros der Profi-Partner AG Berlin-Mitte Wallstraße 35 Auftraggeber PROFI PARTNER AKTIENGESELLSCHAFT Wallstraße 35 10179 Berlin Telefon: 030 327766-0 Telefax: 030 327766-166

Mehr

Stolz: Beispielgebende Kooperation von Unternehmen, um Familie und Beruf in Einklang bringen zu können

Stolz: Beispielgebende Kooperation von Unternehmen, um Familie und Beruf in Einklang bringen zu können Pressemitteilung Stolz: Beispielgebende Kooperation von Unternehmen, um Familie und Beruf in Einklang bringen zu können Seite 1 von 5 Spatenstich mit Ministerin Dr. Monika Stolz für die Kita Schloss-Geister

Mehr

30 Baukosten und Zeitersparnis zur Regel machen wie Lean Production die Baubranche revolutioniert

30 Baukosten und Zeitersparnis zur Regel machen wie Lean Production die Baubranche revolutioniert 30 Baukosten und Zeitersparnis zur Regel machen wie Lean Production die Baubranche revolutioniert Dipl.-Ing. Patrick Theis DS Consulting Process & Organization GmbH, Stuttgart, Deutschland Bauprojekte

Mehr

Konzepte. Produkte. Service. Hard Turm Park, Zürich

Konzepte. Produkte. Service. Hard Turm Park, Zürich Konzepte Produkte Service Hard Turm Park, Zürich 1 Projekt Report Hard Turm Park, Zürich Das rund 47.000 Quadratmeter große Hardturm-Areal liegt an der Pfingstweidstraße zwischen dem geplanten Stadion

Mehr

Werkzeugbau Projektmanagement Prototypenfertigung

Werkzeugbau Projektmanagement Prototypenfertigung Werkzeugbau Projektmanagement Prototypenfertigung Deutsche Qualität - Made in China Das PSN-Netzwerk Zentrale bei Frankfurt Abwicklung & Logistik Zentrale Ningbo Projektleitung Coburg Technische Leitung

Mehr

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 34: DAS MINIATURWUNDERLAND

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 34: DAS MINIATURWUNDERLAND HINTERGRUNDINFOS FÜR LEHRER Speicherstadt Die Speicherstadt ein Wahrzeichen Hamburgs Die Speicherstadt ist ein Teil Hamburgs und gleichzeitig ein Wahrzeichen dieser Großstadt. Ab 1883 wurde sie erbaut.

Mehr

Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen

Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen >> Praxisgerecht >> Kompakt >> Kompetent Lobsiger Ihr Baustellenkoordinator Ihr Bauprojekt - Ihre Verantwortung Zeitdruck und ein extremes Kostenbewusstsein

Mehr

DEURAG. Das Unternehmen.

DEURAG. Das Unternehmen. . Das Unternehmen. 02 DEurag / impressum / inhalt 03 Inhalt Das Unternehmen 04 Vertriebsphilosophie 06 Anspruch und Kompetenz 08 Produkte und Service 10 Erfolge 12 Standorte 14 Impressum Deutsche Rechtsschutz-Versicherung

Mehr

Unsere Rechenzentren IT auf höchstem Niveau

Unsere Rechenzentren IT auf höchstem Niveau Unsere Rechenzentren IT auf höchstem Niveau Die Anforderungen der Wirtschaft bezüglich IT-Kapazität, Verfügbarkeit und Sicherheit der Daten steigen. Neue Konzepte wie Dynamic Computing lassen Unternehmen

Mehr

Shopping Office Traffic Industries. Gesundbrunnen-Center Berlin

Shopping Office Traffic Industries. Gesundbrunnen-Center Berlin Shopping Office Traffic Industries OBJEKTDATEN Eröffnung 30.09.1997 Verkaufsfläche ca. 25.000 m² Büroflächen ca. 2.500 m² Arbeitsplätze ca. 1.000 Anzahl Shops ca. 110 Anzahl Verkaufsebenen 3 Parkplätze

Mehr

Mainzer Ring. Planung zum 6-streifigen Ausbau von der Anschlussstelle Mainz Finthen bis zum Autobahnkreuz Mainz Süd

Mainzer Ring. Planung zum 6-streifigen Ausbau von der Anschlussstelle Mainz Finthen bis zum Autobahnkreuz Mainz Süd Mainzer Ring Planung zum 6-streifigen Ausbau von der Anschlussstelle Mainz Finthen bis zum Autobahnkreuz Mainz Süd Gemeinsame Sitzung - des Park- und Verkehrsausschusses, - des Ausschusses für Umwelt,

Mehr

Stadtplanung Berlin-Mitte, Alexanderstraße Bebauungsplan I-B4d

Stadtplanung Berlin-Mitte, Alexanderstraße Bebauungsplan I-B4d Stadtplanung, Alexanderstraße Bebauungsplan I-B4d Auftraggeber Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Abteilung II Behrenstraße 42 10117 Berlin Planung Architekten BDA - Stadtplaner SRL Carl Herwarth v.

Mehr

ProLogis Service Logistik Park Augsburg

ProLogis Service Logistik Park Augsburg DEUTSCHLAND ProLogis Service Logistik Park Wirtschaftsstandort mit überzeugenden Zukunftsaussichten www.prologis.com State-of-the-art Service Logistik Park Die Region zwischen München und Stuttgart gilt

Mehr

EXZELLENTE LÖSUNGEN DURCH KOMPETENZ UND PERSÖNLICHKEIT

EXZELLENTE LÖSUNGEN DURCH KOMPETENZ UND PERSÖNLICHKEIT EXZELLENTE LÖSUNGEN DURCH KOMPETENZ UND PERSÖNLICHKEIT WILLKOMMEN BEI KON-PART Die Unternehmerberater für Personalmarketing Seit 1986 haben sich die Unternehmer-Berater der KON-PART einer Personalberatung

Mehr

Messe-pro. Brand Experience Always Fair. www.messepro.de

Messe-pro. Brand Experience Always Fair. www.messepro.de Messe-pro Brand Experience Always Fair. www.messepro.de Wir entwickeln ERLEBBARE Auftritte. Erfolgreiche Markenkommunikation. Mit dem richtigen Fokus und einer gelungenen Markeninszenierung wird ein Messeauftritt

Mehr

Exposé Gebäude 501. Mietflächen in der CargoCity Süd

Exposé Gebäude 501. Mietflächen in der CargoCity Süd Exposé Gebäude 501 Mietflächen in der CargoCity Süd 2 Exposé Gebäude 501 CargoCity Süd ein Standort mit Zukunft Gebäude 501 CargoCity Süd Gebäude 501 Die CargoCity Süd ist mit einer Fläche von 98 Hektar

Mehr

A92 Neufahrn Lohhof A92 Garching 471 471 A99 Prologis Germany 471 Management GmbH München A99

A92 Neufahrn Lohhof A92 Garching 471 471 A99 Prologis Germany 471 Management GmbH München A99 www.prologis.com DEUTSCHLAND Der Prologis Park München-Neufahrn besticht mit seiner Größe, Flexibilität und der herausragenden Lage der Core-Location München. Unmittelbar am Autobahnkreuz A9/A92, Ausfahrt

Mehr

GOLDBECK Bauen im Bestand www.goldbeck.de. Bauen im Bestand. Revitalisierung. Technische Änderungen vorbehalten 09/2015 05670

GOLDBECK Bauen im Bestand www.goldbeck.de. Bauen im Bestand. Revitalisierung. Technische Änderungen vorbehalten 09/2015 05670 GOLDBECK Bauen im Bestand www.goldbeck.de Bauen im Bestand Revitalisierung Technische Änderungen vorbehalten 09/2015 05670 2 GOLDBECK Bauen im Bestand GOLDBECK Bauen im Bestand 3 Bauen im Bestand Entwurf

Mehr

LOGISTIKDIENSTLEISTUNGEN FLEXIBEL UND SCHNELL!

LOGISTIKDIENSTLEISTUNGEN FLEXIBEL UND SCHNELL! LOGISTIKDIENSTLEISTUNGEN FLEXIBEL UND SCHNELL! Der Logistikdienstleister - internationale Spedition BERNARDS Ihr Ansprechpartner rund um Logistik, Lagerung, Transport, Umzüge, Displaybau, Konfektionierung

Mehr

S Immobilien der Kreissparkasse Groß-Gerau GmbH

S Immobilien der Kreissparkasse Groß-Gerau GmbH S-Immobilien der KSK GG, Postfach 14 62, 64504 Groß-Gerau Barrierefreies Wohnkonzept `` LAVENDEL GARDEN 2 `` KfW Effizienzhaus 70 Kelsterbach Frodshamstraße 1-3 S-Immobilien der Kreissparkasse Groß-Gerau

Mehr

Immobilien sind bleibende Werte. Mit uns sogar steigende Werte.

Immobilien sind bleibende Werte. Mit uns sogar steigende Werte. Immobilien sind bleibende Werte. Mit uns sogar steigende Werte. Large Asset Management Das Unternehmen Imtech Von Haus aus effizient. Eins haben wir in rund 160 Jahren Gebäude- und Anlagentechnik gelernt:

Mehr

Steuernagel + Ihde. Bauleiter Hochbau (w/m)

Steuernagel + Ihde. Bauleiter Hochbau (w/m) Bauleiter Hochbau (w/m) Rohbau, erweiterter Rohbau und SF-Bau in München Als Bauleiter im Hochbau tragen Sie die Verantwortung für die komplette Bauausführung von anspruchsvollen Projekten aus den Bereichen:

Mehr

Kassette. flexible building. sustainable thinking.

Kassette. flexible building. sustainable thinking. Kassette flexible building. sustainable thinking. flexible building. sustainable thinking. ALUFORM goes green: Investieren und Bauen mit Verantwortung für die Zukunft Nachhaltigkeit, Glaubwürdigkeit und

Mehr

Wer wir sind. Qualität ist das Ergebnis gewissenhafter Arbeit. Denn nur die setzt sich durch. Unser Profil

Wer wir sind. Qualität ist das Ergebnis gewissenhafter Arbeit. Denn nur die setzt sich durch. Unser Profil Wer wir sind Unser Profil Die Geschichte der CORYX Software GmbH begann im Jahr 2001 im fränkischen Coburg. Ein kleines Team rund um Unternehmensgründer Uwe Schenk übernahm den Support für das Reuters

Mehr

Wir verbinden Sicherheit und Verantwortung.

Wir verbinden Sicherheit und Verantwortung. Wir verbinden Sicherheit und Verantwortung. STRAUB PRODUKTE Unsere Erfahrung Ihre Garantie Der Name STRAUB steht für Know-how, Qualität und Verlässlichkeit. Als Themenführer im Bereich Rohrkupplung hat

Mehr

Projekte aus der Region Nord. aurelis. Wir entwickeln Potenziale.

Projekte aus der Region Nord. aurelis. Wir entwickeln Potenziale. Projekte aus der Region Nord aurelis. Wir entwickeln Potenziale. aurelis. Wir entwickeln Potenziale. aurelis verfügt deutschlandweit über ein vielfältiges Portfolio citynaher Flächen, der überwiegende

Mehr

hfm Hälg Facility Management AG schafft frei raum!

hfm Hälg Facility Management AG schafft frei raum! schafft frei raum hfm Hälg Facility Management AG schafft frei raum! hfm Hälg Facility Management AG bietet Ihnen kompetente Unterstützung mit professionellen Dienstleistungen im gesamten Facility Management.

Mehr

2010 Carl Hanser Verlag, München www.montagetechnik-online.de Nicht zur Verwendung in Intranet- und Internet-Angeboten sowie elektronischen

2010 Carl Hanser Verlag, München www.montagetechnik-online.de Nicht zur Verwendung in Intranet- und Internet-Angeboten sowie elektronischen 42 43 Kabel im Komplettpaket Die DriveSets der Systec GmbH sind einbaufertige Lösungen, die von der kleinsten Schraube über Linearachsen, Motoren und Steuerung bis hin zur Energieführung alles enthalten.

Mehr

Qualität. Referenzbericht Privatmolkerei Bauer. statt Durchschnitt. Webdevelopment Responsive Design Webdesign

Qualität. Referenzbericht Privatmolkerei Bauer. statt Durchschnitt. Webdevelopment Responsive Design Webdesign Qualität statt Durchschnitt Referenzbericht Privatmolkerei Bauer Webdevelopment Responsive Design Webdesign Redakteur: Herr Fischer, Sie kamen mit dem Wunsch einer neuen Internetpräsenz zu uns. An welchen

Mehr

Hürlimann-Areal Zürich (ZH) Ehemalige Brauerei Hürlimann

Hürlimann-Areal Zürich (ZH) Ehemalige Brauerei Hürlimann Beispiele erfolgreicher Umnutzungen von Industriebrachen 2 Bundesamt für Umwelt BAFU Abteilung Boden und Biotechnologie 3003 Bern Tel. 031 323 93 49 altlasten@bafu.admin.ch (ZH) Ehemalige Brauerei Hürlimann

Mehr

Lift 2. TWIN Die System-Revolution im Aufzugsbau. Zwei Kabinen. Ein Schacht. Ein Quantensprung. ThyssenKrupp Aufzüge

Lift 2. TWIN Die System-Revolution im Aufzugsbau. Zwei Kabinen. Ein Schacht. Ein Quantensprung. ThyssenKrupp Aufzüge TWIN Die System-Revolution im Aufzugsbau. Zwei Kabinen. Ein Schacht. Ein Quantensprung. Lift 2 Ein Unternehmen von ThyssenKrupp Elevator ThyssenKrupp Aufzüge TK Unglaublich, aber zwei. Erstmals genügt

Mehr

Ein Projekt der Priora Gruppe

Ein Projekt der Priora Gruppe Ein Projekt der Priora Gruppe AUSGANGS LAGE Priora wird ihre Grundstücke rund um den Flughafen im Rahmen einer Masterplanung städtebaulich neu ausrichten. Die Transformation in ein weltoffenes, pulsierendes

Mehr

WIR MACHEN BAUSTELLE. Baustellen-Projekt-Management

WIR MACHEN BAUSTELLE. Baustellen-Projekt-Management WIR MACHEN BAUSTELLE. Baustellen-Projekt-Management WARUM WIR MACHEN, WAS WIR MACHEN. Baustelle ist immer ein Miteinander. Viele Bereiche und Arbeitsschritte müssen verbunden werden, Synergien genutzt

Mehr

Nonstop Networking. Persönlichkeit

Nonstop Networking. Persönlichkeit Nonstop Networking... unter diesem Motto unterstützt TELONIC seit mehr als 25 Jahren Unternehmen beim Aufbau und Betrieb leistungsfähiger und hochverfügbarer IT-Infrastrukturen. Ziel ist es, den störungsfreien

Mehr

MESSEBAU LADENBAU MOBILE SYSTEME

MESSEBAU LADENBAU MOBILE SYSTEME MESSEBAU LADENBAU MOBILE SYSTEME Eine perfekte dreidimensionale Markeninszenierung. 2012 Eröffnung eines neuen Standorts in München, Erweiterung des Präsentationsund Logistikbereiches 2008 Umzug nach Hameln,

Mehr

Ausbau und Qualität der Kinderbetreuung

Ausbau und Qualität der Kinderbetreuung Information Ausbau und Qualität der Kinderbetreuung Gleiche Bildungschancen für alle Kinder von Anfang an Teilhabe junger Menschen Seite 2 Vorwort Der Ausbau der Kindertagesbetreuung in Deutschland ist

Mehr

In Aktion. errichtet und liefern wichtige Daten für die Weiterentwicklung. Nun werden entlang der Autobahn A 27 zwei weitere Anlagen

In Aktion. errichtet und liefern wichtige Daten für die Weiterentwicklung. Nun werden entlang der Autobahn A 27 zwei weitere Anlagen Mit Schwerlastkonvoi Dass sich die großen Produzenten von Windkraftanlagen schon längere Zeit mit der Herstellung und Erprobung von Offshore-Anlagen beschäftigen, ist allgemein bekannt. Aber auch nur Fachleuten

Mehr

EXPOSÉ FRANKFURT, GINNHEIMER STADTWEG 90

EXPOSÉ FRANKFURT, GINNHEIMER STADTWEG 90 EXPOSÉ FRANKFURT, GINNHEIMER STADTWEG 90 Provisionsfrei Highlights attraktive Büroflächen direkt am Europaturm Flächen ab 388 m² variable Aufteilung der Räume Außen- und Tiefgaragenstellplätze isolierverglaste

Mehr

Begeisterung hat viele Formen. Aber nur einen Namen. customer services. Kundenbegeisterung ist unser Business.

Begeisterung hat viele Formen. Aber nur einen Namen. customer services. Kundenbegeisterung ist unser Business. Begeisterung hat viele Formen. Aber nur einen Namen. customer services Kundenbegeisterung ist unser Business. Eine Beratung, ein Engagement, ein Wissen. Eine Servicequalität, die begeistert. Wenn Wünsche

Mehr

NEUBAU BÜROCENTER. Neusser City am Bahnhof. Büros Ladenlokal angeschlossenes Parkhaus direkt am Neusser Bahnhof NEUSS FURTHER STR. 3.

NEUBAU BÜROCENTER. Neusser City am Bahnhof. Büros Ladenlokal angeschlossenes Parkhaus direkt am Neusser Bahnhof NEUSS FURTHER STR. 3. NEUBAU BÜROCENTER Neusser City am Bahnhof direkt gegenüber NEUSS FURTHER STR. 3 Büros Ladenlokal angeschlossenes Parkhaus direkt am Neusser Bahnhof Ihr Büro Ihr Erfolg! Ihr Office am optimalen Standort

Mehr

Intelligente und effektive Lagerlösungen für mittelständische Unternehmen

Intelligente und effektive Lagerlösungen für mittelständische Unternehmen Intelligente und effektive Lagerlösungen für mittelständische Unternehmen Innovative Lagerideen für mehr Platz, schnelleren Warenumschlag, geringere Kosten Durch modern konzipierte Lagertechnik wird der

Mehr

Parken macht Spaß DAS UNTERNEHMEN

Parken macht Spaß DAS UNTERNEHMEN Parken macht Spaß DAS UNTERNEHMEN P1 P5 GESCHICHTE EU-PROJEKT P2 P6 ÜBERBLICK AUSZEICHNUNGEN P3 P7 KEY FACTS KUNDENSERVICE P4 P8 UMWELT KUNDENBEWERTUNG P1 Parken macht Spaß GESCHICHTE Die Idee von ampido

Mehr

Praxisbeispiele für Anlagen zur Vergärung von Gras und nachwachsenden Rohstoffen

Praxisbeispiele für Anlagen zur Vergärung von Gras und nachwachsenden Rohstoffen Praxisbeispiele für Anlagen zur Vergärung von Gras und nachwachsenden Rohstoffen Torsten Fischer, Andreas Krieg Krieg & Fischer Ingenieure GmbH Hannah-Vogt-Strasse 1 37085 Göttingen Tel.: 0551 3057432,

Mehr

dine&shine Event Catering www.dine-shine.ch

dine&shine Event Catering www.dine-shine.ch dine&shine Event Catering www.dine-shine.ch Seite C HERZLICH WILLKOMMEN IN DER WELT VON DINE&SHINE Ihr Event ist weit mehr als nur ein Fest. Ein erfolgreicher Anlass begeistert Ihre Gäste von A bis Z und

Mehr

MEDIASTAND UNTERNEHMEN

MEDIASTAND UNTERNEHMEN UNTERNEHMEN Mediastand ist ein eingetragener Markenname der Landskroon Event Industry BV. Wir sind ein ambitionierter Familienbetrieb, der mit Stolz auf eine über dreißigjährige Tradition und Erfahrung

Mehr

R A U M D O K U M E N T A T I O N 1 2

R A U M D O K U M E N T A T I O N 1 2 R A U M D O K U M E N T A T I O N 1 2 Zeppelin Carré Stuttgart Bauherr: DEGI Deutsche Gesellschaft für Immobilienfonds mbh, Frankfurt am Main Architekten: Planungsgruppe Zeppelin Carré; Auer+Weber+Partner

Mehr

Wir machen Marken erlebbar. [Denn wir schaffen Räume für Ihre Ideen.]

Wir machen Marken erlebbar. [Denn wir schaffen Räume für Ihre Ideen.] Wir machen Marken erlebbar. [Denn wir schaffen Räume für Ihre Ideen.] organisieren. differenzieren. faszinieren. Alle für Eines Ihre Zufriedenheit. [Denn nur im Team ist Herausragendes möglich.] bluepool

Mehr

DIE VIELSEITIGE HALLE FÜR (FAST) JEDE AUFGABE: DIE UNIPLUS VON GRAEFF

DIE VIELSEITIGE HALLE FÜR (FAST) JEDE AUFGABE: DIE UNIPLUS VON GRAEFF DIE VIELSEITIGE HALLE FÜR (FAST) JEDE AUFGABE: DIE UNIPLUS VON GRAEFF www.graeff-container.de UNIPLUS die anpassungsfähige Stahlhalle für Industrie und Handwerk Handel und Dienstleister Städte und Gemeinden

Mehr

solvay industriepark Ein attraktiver Standort mit Zukunft. Auch für Sie. Die Vorteile auf einen Blick

solvay industriepark Ein attraktiver Standort mit Zukunft. Auch für Sie. Die Vorteile auf einen Blick solvay industriepark Ein attraktiver Standort mit Zukunft. Auch für Sie. Der Solvay Industriepark Zurzach ist ein attraktiver und innovativer Standort für Chemie-, Industrie-, Gewerbe- und Dienstleistungsunternehmen.

Mehr

PAVAROOM PAVATHERM-OG Hagelschutz

PAVAROOM PAVATHERM-OG Hagelschutz Pressemitteilung Fribourg im Dezember 2014 BAU 2015 in München Durchatmen - zuverlässige Dämmneuheiten bieten Sicherheit Seit Jahrzehnten vereint PAVATEX Qualität, Sicherheit und Komfort in ihren Holzfaser-Dämmprodukten

Mehr

Röbel - Mecklenburg-Vorpommern

Röbel - Mecklenburg-Vorpommern Logistikzentrum OPTIMAL MEDIA Röbel - Mecklenburg-Vorpommern Neubau einer Druckerei-/ Servicecenter für ein CD-Produktionswerk in Mecklenburg-Vorpommern Das Logistik- und Fulfillment- Center der optimal

Mehr

Ehemals Curt-Risch-Institut für Dynamik, Schall- und Messtechnik und Institut für Statik. LEIBNIZ UNIVERSITÄT HANNOVER Prof. Dr.-Ing. habil. R.

Ehemals Curt-Risch-Institut für Dynamik, Schall- und Messtechnik und Institut für Statik. LEIBNIZ UNIVERSITÄT HANNOVER Prof. Dr.-Ing. habil. R. Ehemals Curt-Risch-Institut für Dynamik, Schall- und Messtechnik und Institut für Statik LEIBNIZ UNIVERSITÄT HANNOVER Prof. Dr.-Ing. habil. R. Rolfes Gutachten über die zu erwartenden Schwingungseinwirkungen

Mehr

gelungene premiere Hannover Messe 2013 Bilfinger SE, Mannheim Konzeption 3D-markenauftritt

gelungene premiere Hannover Messe 2013 Bilfinger SE, Mannheim Konzeption 3D-markenauftritt gelungene premiere Hannover Messe 2013 Bilfinger SE, Mannheim Konzeption 3D-markenauftritt gelungene premiere Hannover Messe 2013 Wer Messen für sein Geschäft nutzen will, muss die Klaviatur unterschiedlichster

Mehr

Department Chemie der ETH Zürich, Hönggerberg, Schweiz

Department Chemie der ETH Zürich, Hönggerberg, Schweiz Department Chemie der ETH Zürich, Hönggerberg, Schweiz Das 1990/91 aus einem zweistufigen Architekturwettbewerb hervorgegangene Projekt umfasst ein kammartiges Lehr- und Forschungsgebäude mit fünf Institutstrakten,

Mehr

Standort - Wien. Wien

Standort - Wien. Wien 4 Standort - Wien Wien Office Campus, ausgezeichnete Business-Verbindungen Direkte Autobahnverbindung zum internationalen Flughafen (10 Minuten) -U-Bahnstation (10 Minuten zum Zentrum Stephansplatz ) 700

Mehr

Ein schlüsselfertiges Rechenzentrum. Übersicht von der Planung bis hin zur Realisierung

Ein schlüsselfertiges Rechenzentrum. Übersicht von der Planung bis hin zur Realisierung Ein schlüsselfertiges Rechenzentrum Übersicht von der Planung bis hin zur Realisierung Stationen des Projektes Vorstellung der Rheinbahn Projektinitialisierung Problematiken, Anforderungen und Rahmenbedingungen

Mehr

Büros von ihrer schönsten Seite

Büros von ihrer schönsten Seite Büro- und Objekteinrichtungen direkt vom Hersteller Büros von ihrer schönsten Seite Büro- und Objekteinrichtungen das ist unser Metier. Von der weitsichtigen Planung bis zum perfekten Büro-Arbeitsplatz

Mehr

Ich freue mich, heute gemeinsam mit Ihnen den Spatenstich zum Ersatzneubau für das Institut für Anorganische Chemie vorzunehmen.

Ich freue mich, heute gemeinsam mit Ihnen den Spatenstich zum Ersatzneubau für das Institut für Anorganische Chemie vorzunehmen. Sperrfrist: 12.6.2015, 14.00 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, beim Spatenstich für einen Ersatzneubau

Mehr