Ausstellerverzeichnis. Gemeinschaftsstand. Hannover Halle 2 Stand A54 Halle 13 Stand C28 Halle 27 Stand G61

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ausstellerverzeichnis. Gemeinschaftsstand. Hannover Halle 2 Stand A54 Halle 13 Stand C28 Halle 27 Stand G61"

Transkript

1 Ausstellerverzeichnis Gemeinschaftsstand Hannover Halle 2 Stand A54 Halle 13 Stand C28 Halle 27 Stand G April 2014

2 Inhaltsverzeichnis RESEARCH & TECHNOLOGY: Halle 2 Stand A54 AeroLas GmbH ARA-Coatings GmbH & Co. KG Bayerische Patentallianz GmbH Bayern Innovativ GmbH Cluster Nanotechnologie Nanoinitiative Bayern GmbH Cluster Neue Werkstoffe Dr. Werner Röhrs GmbH & Co. KG DSP-PRINT-TEC GmbH E Home-Center Universität Erlangen-Nürnberg Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik (FAPS) Energie Campus Nürnberg Enterprise Europe Network in Bayern EXAKT Advanced Technologies GmbH Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC Projektgruppe für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS Gesundheitswirtschaft Bayern Medical Valley EMN e.v. Heinz Soyer Bolzenschweißtechnik GmbH ICS AG inno-spec GmbH ISMB Dautermann GmbH Strukturanalyse und Akustik Netzwerk NanoCarbon Nanoinitiative Bayern GmbH Netzwerk NanoSilber Nanoinitiative Bayern GmbH

3 pro-micron GmbH & Co. KG Soley GbR Stadt Nürnberg Wirtschaftsförderung Nürnberg Technische Universität München SFB 768 Zyklenmanagement von Innovationsprozessen Technische Universität München Fakultät für Maschinenwesen Lehrstuhl für Produktentwicklung TEUFEL Prototypen GmbH Universität Bayreuth Lehrstuhl für Konstruktionslehre und CAD Universität Erlangen-Nürnberg Lehrstuhl für Technische Thermodynamik Universität Erlangen-Nürnberg Zentralinstitut für Neue Materialien und Prozesstechnik Wölfel Beratende Ingenieure GmbH + Co. KG

4 ENERGY: Halle 13 Stand C28 Bayerisches Energie-Forum beeco GmbH BestSens AG Cluster Energietechnik DIVE Turbinen GmbH Co. KG EMPURON AG Frenzelit Werke GmbH HAARLÄNDER GMBH IngSoft GmbH RILE Zerspanungstechnologie und Montage Lesser GmbH & Co. KG Spitzenberger & Spies GmbH & Co. KG Wolf GmbH MOBILITEC: Halle 27 Stand G61 ABM Greiffenberger Antriebstechnik GmbH BAIKA Bayerische Innovations- und Kooperationsinitiative Automobilzulieferindustrie Cluster Automotive RAITHEL + Co GmbH Technische Federnfabrik Schaufenster Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET Technische Universität München Fachgebiet Energiewandlungstechnik Weidinger GmbH

5 Gemeinsam auftreten Der Bayerische Gemeinschaftsstand präsentiert die Aktivitäten der Bayern Innovativ GmbH und des Clusters Energietechnik auf den Gebieten: Forschung Technologie Innovation Ein wesentliches Instrument für den praxisnahen Informations- und Wissenstransfer sowie für die Gewinnung von Kunden sind Begegnungen auf internationalen Fachmessen. Die seit 1998 von der Bayern Innovativ GmbH konzipierten, überaus erfolgreichen Gemeinschaftsstände bieten hierbei eine hervorragende Plattform, um den Technologietransfer zwischen Wirtschaft und Wissenschaft zu intensivieren, Marktpräsenz zu zeigen sowie Kooperationspartner und Kunden zu finden. Die Förderung und vielfache Unterstützung der Gemeinschaftsstände durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie gewährleistet den Ausstellern einen attraktiven und kostengünstigen Messeauftritt. Gemeinsam auftreten Unter diesem Motto begleitet die Bayern Innovativ GmbH 46 bayerische Aussteller aus Wirtschaft und Wissenschaft auf der HANNOVER MESSE Der Gemeinschaftsstand gibt jedem Aussteller die Möglichkeit, seine Kompetenz individuell unter der bekannten Dachmarke Bayern Innovativ darzustellen. Die Aussteller repräsentieren dabei einen innovativen Querschnitt durch die bayerische Unternehmens- und Forschungslandschaft. Besuchen Sie uns in Halle 2 Stand A54 Halle 13 Stand C28 Halle 27 Stand G61 Weitere Informationen: 05

6 AeroLas ist Technologieführer im Bereich kundenspezifischer Luftlager und luftgelagerter Antriebssysteme. Im Fokus stehen innovative Hochleistungs-Antriebe für Halbleiter-, Elektronik-, Flachbildschirm- und pharmazeutische Produktionsanlagen. Die patentierte Luftlager-Technologie ist Schlüssel für die herausragende Produktivität, Zuverlässigkeit und Präzision. Einzigartige Simulationstools sichern die Alleinstellung und ermöglichen ein breites Produktspektrum von Prototypen bis zur Großserie. AeroLas is technological leader of customized air bearings and air-guided drive systems. The company is focusing on innovative high-performance drives for production of flat panel displays, semiconductors, electronics, and pharmaceutics. The patented air bearing technology is the key for outstanding productivity, reliability, and precision. Unique simulation tools assure the technological uniqueness for a broad range of products from prototypes to highest volumes. AeroLas GmbH Grimmerweg Unterhaching Ansprechpartner: Hubertus Tutert Tel.: Fax:

7 Innovations in surface refinement for functional and decorative purposes Ara-Coatings is specialized in the field of customized coating solutions for niche markets as well as for serial productions. Upon request the functional films were produced by using the environmentally friendly coating technology "PVD" (Physical Vapour Deposition). Most materials can be refined even plastics or textiles. The coatings are done either in a vacuum chamber or can be applied with a laser directly on the product surface. This "laser coating" is our newest innovation and allows the application of PVD films on product surfaces on site at the customer very fast and cost efficient. Ara-Coatings is active in the worldwide market since more than seven years and has realized coating solutions for more than 40 business areas already thereunder for industry sectors like glass coatings, sanitary, luxury and consumer goods, aeronautics, automotive, food, jewelry, machine parts, cosmetics and much more. ARA-Coatings GmbH & Co. KG Gundstr Erlangen Ansprechpartner: Dr. Ralph Domnick Tel.: Fax:

8 Servicepartner für die KMU-Patentaktion des BMWi Patente aus bayerischen Hochschulen Als SIGNO- Partner des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördern und begleiten wir kleine- und mittelständische Unternehmen bei Patentierung und wirtschaftlicher Verwertung ihrer F+E- Ergebnisse. Als Patent- und Vermarktungsagentur vermarkten wir die Erfindungen von 28 bayerischen Universitäten und Hochschulen und bieten der Industrie so einen Zugang zum größten Technologiepool Bayerns ein Portfolio von ca. 350 schutzrechtlich gesicherten Erfindungen für die Lizenzierung oder den Patentkauf. Schwerpunkte im Bereich Physical Science sind: Alternative Energietechnik Elektromobilität Neue Werkstoffe/Materialien Maschinenbau I+K Technologien Mess- und Prüftechnik Vorgestellt wird ein neuartiges Verfahren der Hochschule München zur Herstellung von hochgenauen 3D-Formen mittels wiederverwendbarem Teileabformer insbesondere für den Bau von Prototypen und Kleinserien. Hochschule München Professur für Mechatronik Lothstr München Ansprechpartner: Prof. Dr. Dieter Haller Tel.: Bayerische Patentallianz GmbH Physical Sciences Destouchesstr München Ansprechpartner: Dr. Hans-Joachim Burghardt Tel.: Fax:

9 Innovationen entstehen vor allem dort, wo Kompetenzen aus verschiedenen Disziplinen zusammentreffen. Die 1995 auf Initiative der Bayerischen Staatsregierung gegründete Bayern Innovativ GmbH bildet daher zielgerichtet immer neue Schnittmengen zwischen potenziellen Kooperationspartnern aus unterschiedlichsten Branchen und Technologien, um insbesondere die Innovationsdynamik kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU) zu erhöhen. Bayern Innovativ verknüpft Akteure aus Wirtschaft und Wissenschaft auf allen Stufen der Wertschöpfungskette und unterstützt sie mit maßgeschneiderten Dienstleistungen dabei, vorhandene Lücken in Technologien, Supply Chains und Absatzkanälen zu schließen. Die Netzwerke der Bayern Innovativ GmbH umfassen aktuell rund Akteure aus Unternehmen und Forschungsinstituten und 80 partnerschaftlich verbundene Netzwerk-Organisationen. Im Fokus der Aktivitäten stehen die fünf zukunftsorientierten Kompetenzfelder Digitalisierung, Energie, Gesundheit, Material und Mobilität. Bayern Innovativ GmbH Gewerbemuseumsplatz Nürnberg Tel.: Fax:

10 Cluster Nanotechnologie Der Cluster Nanotechnologie wird im Rahmen der Bayerischen Clusteroffensive vom Freistaat Bayern gefördert und von der Nanoinitiative Bayern GmbH gemanagt. Hauptaufgabe ist der kontinuierliche Ausbau eines Nanotechnologie- Kompetenznetzwerks für die Unterstützung eines effizienten Transfers von FuE-Ergebnissen in Produkte. Die enge Verzahnung von Wirtschaft, Wissenschaft und Lehre sind hierbei von größter Bedeutung. Im Fokus stehen die Vernetzung von KMUs mit Universitäten, Hochschulen und öffentlichen Forschungseinrichtungen und die Förderung von Kooperationen, mit dem Ziel konkreter Projekte, wie z.b. die Netzwerkprojekte NanoCarbon und NanoSilber. Kernkompetenzen: Förderung von Kooperationen zwischen FuE-Einrichtungen und Anwendern in der Wirtschaft Initiierung, Unterstützung und Koordination von Projekten bis hin zum kompletten Projektmanagement Initiierung und Management von Nanotechnologie- Netzwerken Unterstützung bei Projektanträgen Unterstützung anwendungsorientierter Forschung Internationales Forschungsmarketing Durchführung von Seminaren, Workshops und Messeteilnahmen Wissensbeschaffung und -aufbereitung Förderung nanotechnologischer Inhalte im Schul- und Hochschulunterricht Offene Diskussion von Chancen und Risiken Cluster Nanotechnologie Nanoinitiative Bayern GmbH Josef-Martin-Weg Würzburg Ansprechpartner: Dr.-Ing. Peter Grambow Tel.: Fax:

11 Cluster Neue Werkstoffe Cluster Neue Werkstoffe Der Cluster Neue Werkstoffe ist die bayernweite Informations-, Kommunikations-, und Technologieplattform auf dem Gebiet der Neuen Materialien. Ziel des von der Bayern Innovativ GmbH gemanagten Clusters ist, den werkstoff- und branchenübergreifenden Technologietransfer zu intensivieren sowie aktuelle technologische Fragestellungen zu identifizieren und mit einer proaktiven Netzwerktätigkeit voranzutreiben. Des Weiteren initiiert der Cluster aktiv technologieorientierte Verbundprojekte mit regionaler Wertschöpfung. Der Cluster Neue Werkstoffe fokussiert seine Tätigkeit auf sieben Themenfelder von metallischen Leichtbauwerkstoffen über Faserverbundwerkstoffe bis hin zu Kunststoffen und Glas. Mit themenorientierten Cluster- Treffs bei Firmen und Instituten führt der Cluster gezielt Experten und potenzielle Kunden zusammen. In Cluster- Kreisen sowie regelmäßigen Expertenrunden werden spezielle Fragestellungen bis auf die Projektebene verdichtet und Partner in der marktorientierten Projektarbeit unterstützt. Der Cluster Neue Werkstoffe umfasst rund 400 Unternehmen und wissenschaftliche Institute. Cluster Neue Werkstoffe Gewerbemuseumsplatz Nürnberg Ansprechpartner: Dr. Markus Seitz, Dr. Marcus Rauch Tel.: Fax:

12 INNOVATIVE FEDER-TECHNOLOGIE Seit 1919 sind wir weltweit als Spezialist für hochbeanspruchte technische Federn bekannt. Nahezu alle Industriebranchen vertrauen auf RÖHRS-Federn für höchst dynamische Beanspruchungen, Dauerstandsfestigkeit und Korrosionsbeständigkeit. Permanente Weiterentwicklung der Produkte sichert innovative Feder-Technologie auf höchstem Niveau. Zum Fertigungsprogramm zählen Druckfedern aller Art. Nach Kundenwunsch und -bedarf fertigen wir aus Rundund Flachdraht in Drahtstärken von 0,2 bis 16 mm. Insbesondere Federn aus Flach- bzw. Profildraht gehören zu unserem Fachgebiet. Wenn bei hohen stoßartiger Belastungen und Stoßfrequenzen herkömmliche Federn den Ansprüchen nicht genügen, kommen RÖHRS-Mehrdrahtfedern zum Einsatz. Eine RÖHRS-Erfindung sind Federanordnungen aus ineinander geschraubten Schraubendruckfedern aus Flachdraht, welche wir unter der von unserem Hause kreierten und geschützten Marke SCHRAUBENTELLERFEDER vertreiben. Wenn einzelne Druck- oder Zugfedern den Anforderungen nicht standhalten, konstruieren wir für unsere Kunden spezifische Federkombinationen oder Federsätze. Hier lassen sich erhebliche Erfolge hinsichtlich Federkraft, Betriebssicherheit, Lebensdauer und geringem Bauraum erzielen. RÖHRS Federn auf Dauer immer die beste Lösung! Dr. Werner Röhrs GmbH & Co. KG Oberstdorfer Str Sonthofen Ansprechpartner: Andreas Kringe, Herbert Bader Tel.: Fax:

13 Laser Colour Coating (LCC) Farb-Laser-Druckverfahren ist eine neu entwickelte Drucktechnologie, die mit einem Standard-Industrielaser auf unterschiedliche Oberflächen in einer Produktionslinie wirtschaftlich, variabel und farbig (RAL-Karte) kennzeichnen kann. LCC nutzt die Vorteile der INK-JET-Drucker (berührungsloser Druck, variable Texte, verschiedene Farben) und der Lasertechnologie (hohe Verfügbarkeit, geringer Serviceaufwand) und schließt gleichzeitig deren Nachteile aus. Bei der herkömmlichen Laser-Drucktechnik wird die Oberfläche verbrannt bzw. bei Kunststoffen aufgeschäumt. Mit dem LCC-Verfahren wird durch die Verwendung von Pulver, welches dünn auf die Oberfläche aufgetragen und mit einem Laserstrahl aufgeschmolzen wird, dieser Nachteil vermieden. Laser Colour Coating (LCC) is a new developed printing technique enabling an industrial standard laser to apply efficient variable coloured markings (RAL Classic) to different surfaces within one production line. DSP-PRINT-TEC GmbH Roßstr Güntersleben Ansprechpartner: Karl-Heinz Pröstler Tel.: Fax:

14 Die Zukunft des Wohnens Das EIHome-Center ist ein interdisziplinäres Forschungsprojekt an der FAU Erlangen-Nürnberg, das vom Land Bayern gefördert wird. Ziel des EIHome-Centers ist es, Produkte, Dienstleistungen und Lösungen für ressourcenschonendes, nachhaltiges und intelligentes Wohnen unter Berücksichtigung sozialer, ökologischer und ökonomischer Trends zu schaffen. Durch technisch-wissenschaftliche Herangehensweise, empirische Methoden zur Erprobung der Entwicklungen sowie durch fundierte Akzeptanzforschung soll vor allem eine breitenwirksame Wahrnehmung von Smart Homes in der Bevölkerung erreicht werden. The EIHome-Center is an interdisciplinary research group at Friedrich-Alexander-University Erlangen Nuremberg, which is supported by the Bavarian Ministry. Our aim is to create products, services and solutions for resourceefficient, sustainable and intelligent living particularly taking into account social, ecological and economic trends. E Home-Center Universität Erlangen-Nürnberg Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik (FAPS) Egerlandstr Erlangen Ansprechpartner: Dr. Gerhard Kleineidam Tel.: Fax:

15 Der Energie Campus Nürnberg (EnCN) ist ein interdisziplinäres Energieforschungszentrum. Er verfolgt das Ziel, die notwendigen Technologien für eine nachhaltige Energieversorgung, basierend auf regenerativen Energiequellen, zu schaffen. Die Kooperation aus sechs Forschungsinstitutionen verfolgt dabei einen ganzheitlichen Ansatz, bei dem das gesamte Energiesystem betrachtet wird. Zukunftssicher mit einem breiten Angebot entwickelt der Energie Campus in Zusammenarbeit mit der Industrie innovative Projekte und Produkte, um eine erfolgreiche Umsetzung der Energiewende zu ermöglichen. Die Angebote reichen von der Grundlagenforschung bis zur angewandten Energieforschung und der Prototypenentwicklung. Der EnCN bietet individuell und zielgerichtet auf die Unternehmen zugeschnittene Kooperationsmöglichkeiten an. Unternehmen profitieren von der Konzentration an Kompetenz, Wissen und Wissenschaft in einem einzigartigen Verbund. Energie Campus Nürnberg Fürther Str Nürnberg Ansprechpartner: Dr. Jens Hauch Tel.: Fax:

16 Mit mehr als 600 Organisationen in allen 28 EU-Mitgliedsstaaten und über 20 weiteren Partnerländern ist das Enterprise Europe Network (EEN) das größte Unterstützungsnetzwerk für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in Europa. Bayern Innovativ GmbH als Partner dieses internationalen Netzwerks unterstützt bayerische Unternehmen und Forschungseinrichtungen in drei Punkten: Die Verwertung eigener Technologien im Ausland durch internationale Innovationsprojekte die Identifizierung und Akquise neuer Technologien aus dem Ausland für eigene Produkt- und Prozessinnovationen die Weiterentwicklung der Technologiebasis durch internationale F&E-Kooperationen als Grundlage für zukünftige Innovationen. Das Angebot umfasst Situationsanalysen, die Erstellung spezifischer Such- und Angebotsprofile, Technologierecherchen und -beobachtungen sowie die aktive Vermittlung neuer Fachkontakte zu potenziellen Kooperationspartnern im Ausland. Enterprise Europe Network in Bayern Gewerbemuseumsplatz Nürnberg Ansprechpartnerin: Daniela Rosa Tel.: Fax:

17 EXAKT Gezielt dispergieren für definierte Eigenschaften von Smart Materials Die Qualität einer Dispersion bestimmt die Funktion des Endproduktes. Eine Dispersion, genauer Suspension, ist ein heterogenes Gemisch aus flüssiger und fester Phase wie nanoskaligen Partikeln. Nanopartikel neigen zur Agglomeration, aber nur vereinzelt entfalten sie spezifische Eigenschaften, wobei auch der Grad der Vereinzelung entscheidend für die Funktionalität ist. Das erfordert eine präzise Steuerung und Kontrolle bei der Verarbeitung. EXAKT Präzisions-Dreiwalzwerke bewähren sich bei Leit- und Widerstandspasten, Pasten mit spezifischen mechanischen oder thermischen Eigenschaften, Polymerpasten bspw. für Kontaktelemente und Leiterplatten, Pasten mit optischen Eigenschaften wie für LEDs und mehr. Für optimale Material- und Werkstoffergebnisse arbeitet EXAKT konsequent in Anwendungsprojekten und Netzwerken zu heutigen und zukünftigen Schlüsseltechnologien. EXAKT Advanced Technologies GmbH Robert-Koch-Str Norderstedt Ansprechpartnerin: Friederike Abresch Tel.: Fax:

18 Intelligente Werkstoffe Das Center Smart Materials CeSMa des Fraunhofer ISC in Würzburg entwickelt kundenspezifische Werkstoffe und Komponenten, die auf elektrisch und magnetisch schaltbaren Materialeigenschaften beruhen. Es werden hochelastische dielektrische Drucksensoren und hoch empfindliche piezoelektrische Dünnschichtsensoren zur Bauteilintegration vorgestellt. Steuerbare magnetorheologische Flüssigkeiten und Elastomere werden als haptische Elemente präsentiert. Smart Materials Fraunhofer ISC s Center Smart Materials CeSMa in Würzburg develops customer-oriented materials and components based on electrically and magnetically switchable material properties. Highly elastic dielectric pressure sensors and highly sensitive piezoelectric thin-film sensors for the integration of components are presented. Furthermore, controllable magnetorheological fluids and elastomers are introduced as haptic elements Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC Neunerplatz Würzburg Ansprechpartner: Dr. Bernhard Brunner Tel.: Fax:

19 Die Fraunhofer-Projektgruppe für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie des Fraunhofer ISC schafft die Voraussetzungen, die Rohstoffversorgung unserer Industrie langfristig zu sichern und damit eine führende Position in der Hochtechnologie auch zukünftig zu ermöglichen. Dafür werden zusammen mit Industriepartnern innovative Trenn-, Sortier-, Aufbereitungs- und Substitutionsmöglichkeiten erforscht und Strategien zum nachhaltigen Umgang mit kostbaren Ressourcen entwickelt. Fraunhofer ISC s Project Group for Group Materials Recycling and Resource Strategies creates the prerequisites to secure the supply of raw materials to industry in the long term and therefore enables a continued leading position in high technology in the future. For this purpose, innovative separation, sorting and processing procedures are being researched in cooperation with industrial partners. Additionally, strategies for sustainable use of valuable resources are being developed. Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC Projektgruppe für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS Brentanostr Alzenau Ansprechpartnerin: Jasmin D. Raslan, MSc, Projekt Manager Tel.: Fax:

20 Die bayerische Gesundheitswirtschaft ist mit rund Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber und bedeutendsten Wirtschaftszweige im Freistaat, Tendenz steigend: die demografische Entwicklung, der medizinische Fortschritt und das zunehmende Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung machen sie zu einem krisenfesten Zukunftsmarkt. Die Initiative Gesundheitswirtschaft Bayern trägt dazu bei, die Chancen der Gesundheitswirtschaft in Bayern noch besser zu nutzen. Sie fungiert als zentrale Schnittstelle, Ansprechpartner und Koordinator der Akteure der bayerischen Gesundheitswirtschaft. Maßgeblich geschieht dies im Rahmen der Projekte der Modellregion für die digitale Gesundheitswirtschaft Franken, die durch die Initiative initiiert und begleitet werden. Die Modellregion wurde Ende 2012 durch das Bayerische Wirtschaftsministerium ausgerufen, der thematische Schwerpunkt liegt auf der intersektoralen Optimierung des Medikationsprozesses und der Arzneimitteltherapiesicherheit. Gefördert druch: Gesundheitswirtschaft Bayern Medical Valley EMN e.v. Henkestr Erlangen Ansprechpartner: Steffen Schmidt Tel.:

21 SOYER ist ein weltweit führender Anbieter auf dem Gebiet der blitzschnellen Befestigungstechnik mit mehr als 40- jähriger Fachkompetenz. Die Produktpalette reicht von einfachen tragbaren Handschweißgeräten bis zu vollautomatisierten CNC-gesteuerten Bolzenschweißanlagen. Sämtliche Schweißbolzen, Schweißelemente und Schweißzubehör sind ebenfalls erhältlich. SOYER-Produkte sind 100 % Made in Germany alles aus einer Hand, direkt vom Hersteller. SOYER is one of the world s leading suppliers of highspeed fastening technology with more than 40 years of expertise. Its product range encompasses everything from portable stud welders to fully automated CNC stud welding machines. All types of welding studs, welding elements and welding accessories are also available. SOYER offers all the products required for stud welding technology from one source directly from the manufacturer. Heinz Soyer Bolzenschweißtechnik GmbH Inninger Str Wörthsee Ansprechpartner: Michael Schott Tel.: Fax:

22 Wir sind ein mittelständisches, familiengeführtes IT-Beratungs- und -Engineeringunternehmen mit mehr als 150 Mitarbeitern an 10 Standorten in Deutschland. Seit 1966 entwickeln wir intelligente Lösungen für sicherheitskritische IT-Umgebungen. Unsere Leistung umfasst den gesamten Produktlebenszyklus von der Konzeption bis zur Zulassung eines Systems in den Fachbereichen Automotive, Schienenverkehrstechnik, Industrial Solutions und Aerospace&Defence. Speziell im Bereich funktionale Sicherheit können wir auf über 30 Jahre Erfahrung zurückblicken THINK SAFE THINK ICS. Am Stand präsentieren wir den ICS-eSmart aus dem Fachbereich Automotive. Hier handelt es sich um einen Serien -e-smart mit moderner Integration von Car-2- Infrastrucure und Kommunikationslösungen sowie Reichweitenberechnung inkl. Routing zu verfügbaren Tankstellen und Fahrzeugidentifikation via RFID ICS-Remote App die Fernbedienung für den esmart Wir arbeiten in unseren branchenspezifischen Units schon heute an der Sicherheit von Morgen. Zahlreiche Entwicklerteams profitieren vom Know-how und der Erfahrung unserer Experten. Schwerpunkte unserer Unit Automotive sind: Realisierung von sicherheitskritischen Applikationen gemäß ISO 26262, IEC 61508, Softwareentwicklung, Test und Validierung für Steuergeräte sowie Kommunikationsplattformen und Multimediaarchitekturen im Fahrzeug. ICS AG Am Augraben Gaimersheim Ansprechpartner: Martin Zappe Tel.: Fax:

23 Spectral Imaging Systeme inno-spec entwickelt und fertigt optische Messtechnik mit Schwerpunkt auf Spectral Imaging Systemen. Diese ermöglichen es spektrale Daten ortsaufgelöst aufzunehmen. Weitere Produkte sind Beleuchtungen, Imaging Spektrographen, Kameras und Zubehör. Neben Standardlösungen werden auch kunden- und applikationsspezifische Systeme und Komponenten realisiert. Unter anderem finden die Geräte Anwendung im Recycling, der Prozessanalytik, Qualitätskontrolle und im Labor. Spectral Imaging Systems inno-spec is a developer and manufacturer of optical measuring devices with a focus on spectral imaging systems. With this technique spectral data of an area can be recorded with spatial resolution. Further products include lighting, imaging spectrographs, cameras and accessories. In addition to our standard products we also offer customized systems and components. Our systems are used in industrial applications like process analysis, product quality control, sorting and laboratory. inno-spec GmbH Sigmundstr. 220-B Nürnberg Ansprechpartner: Oliver Grass Tel.: Fax:

24 Wir bieten branchenübergreifende Dienstleistungen in der Strukturdynamik und Akustik, sowie für CFD- und thermische Analysen. Unser Angebot umfasst: Berechnung Rechnerische Modalanalyse, erzwungene und nicht-lineare Schwingungen, MKS-Analyse, Rotordynamik, Betriebsfestigkeitsberechnung, thermische Analyse, CFD-Simulation, Vibroakustik, Regelungstechnik Versuch Experimentelle Modalanalyse, Standschwingversuch, Betriebsschwingformen, Vibrationstests, Schocktests, Signalanalyse transienter Vorgänge, dynamische und statische Belastungstests ISMB ist Ihr kompetenter Partner Nutzen Sie die Kompetenz unseres Teams für: Produktentwicklung: Schwingungstechnische, thermische sowie regelungstechnische Auslegung Produktoptimierung: Schwingungen, Akustik und thermisches Verhalten Optimierung von Produktionsprozessen Integration von Hard- und Software sowie Anwendersoftware ISMB Dautermann GmbH Strukturanalyse und Akustik Proschwitzer Str Kaufbeuren Ansprechpartner: Bernd Dautermann Tel.: Fax:

25 Das Netzwerk NanoCarbon unterstützt den Transfer von Forschungs- und Entwicklungsergebnissen in praxisnahe Anwendungen und Produkte. Das Ziel des Netzwerks ist die Weiterentwicklung von Nanokohlenstoffmaterialien in Herstellung, Verarbeitung, Anwendung, Produktion und Entsorgung unter Berücksichtigung der ganzen Lebensdauer der Materialien. Im Fokus des Netzwerks stehen insbesondere themenbezogene Aspekte von kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs), um den Technologietransfer in die Produktion zu erleichtern und zu beschleunigen. Kernkompetenzen: Langjährige Erfahrung im Bereich Nanokohlenstoffmaterialien Fundiertes Know-How bei der Dispergierung von Nanokohlenstoffmaterialien und Herstellung von Kompositen einschlägige Expertise, z. B. bei der Bereitstellung von Kompositen oder Masterbachtes zur Weiterverarbeitung Zugang zu modernen Analyse-Methoden zur Qualitätssicherung Gute internationale Kontakte Teilnehmer von: Netzwerk NanoCarbon Nanoinitiative Bayern GmbH Josef-Martin-Weg Würzburg Ansprechpartner: Christian Karl Tel.: Fax:

26 Ziel des Netzwerks NanoSilber ist die Weiterentwicklung von Nanosilber in Herstellung, Verarbeitung, Anwendung, Produktion und Entsorgung. Dabei fließen neueste Ergebnisse aus Wissenschaft und Forschung in die Arbeit ein. FuE-Projekte werden initiiert und verfolgt und dabei technische, wirtschaftliche, ökologische und medizinische Aspekte gleichermaßen berücksichtigt. Information über bereits erarbeitete Erkenntnisse und die Kommunikation in der Öffentlichkeit sind weitere wichtige Aspekte der Netzwerkarbeit. Das Netzwerk NanoSilber umfasst sieben KMU-Partner, eine Stiftung, einen Verband, eine private Forschungseinrichtung und eine Universität. Kernkompetenzen des Netzwerks: Synthese und Herstellung von Nanosilber Antimikrobielle Ausstattung von Textilien Einsatz in Medizintechnik und Verpackung Druck- und Beschichtungstechnik Analytik, Partikelmesstechnik Expositions- und Funktionsanalyse Gesetzliche Regelungen, Standardisierung Teilnehmer von: Netzwerk NanoSilber Nanoinitiative Bayern GmbH Josef-Martin-Weg Würzburg Ansprechpartner: Daniel Kluge Tel.: Fax:

27 Die pro-micron GmbH & Co. KG entwickelt und produziert drahtlos kommunizierende Sensorsysteme für die Prozessanalyse und Prozessüberwachung, die ihren Einsatz vorwiegend im Anlagen- und Maschinenbau finden, aber auch für andere Branchen geeignet sind. Drahtlose Sensorik wird vor allem bei Messungen an bewegten oder rotierenden Bauteilen benötigt. pro-micron stehen neben induktiv gekoppelten Funksystemen auch passive Technologien wie RFID oder SAW (Surface Accoustic Wave) zur Verfügung, um für jeden Anwendungsfall eine kundenspezifisch optimierte Lösung zu bieten. Das Leistungsspektrum von pro-micron umfasst die komplette Wertschöpfungskette von der kundenspezifischen Entwicklung, dem Aufbau von Prototypen bis hin zur Serienfertigung im eigenen Haus. pro-micron ist zertifiziert nach DIN EN ISO pro-micron GmbH & Co. KG wireless solutions Innovapark Kaufbeuren Ansprechpartner: Hubertus von Zastrow (CEO), Dr. Rainer Wunderlich (CTO) Tel.: Fax:

Messer und Lochscheiben Knives and Plates

Messer und Lochscheiben Knives and Plates Messer und Lochscheiben Knives and Plates Quality is the difference Seit 1920 Since 1920 Quality is the difference Lumbeck & Wolter Qualität, kontinuierlicher Service und stetige Weiterentwicklung zeichnen

Mehr

HARTNAGEL Etikettiermaschinen für Verpackungsbecher und Automation. Etikettierautomat - EMR 8-200 / EMR 8-400

HARTNAGEL Etikettiermaschinen für Verpackungsbecher und Automation. Etikettierautomat - EMR 8-200 / EMR 8-400 Etikettierautomat - EMR 8-200 / EMR 8-400 Die Firma Hartnagel, begann vor über 15 Jahren den ersten Etikettierautomaten zu entwickeln und zu bauen. Geleitet von der Idee, das hinsichtlich der Produktführung

Mehr

Ihr Partner für wirtschaftliche Automation. Your partner for profitable automation

Ihr Partner für wirtschaftliche Automation. Your partner for profitable automation Ihr Partner für wirtschaftliche Automation Your partner for profitable automation philosophie Die Philosophie der EGS Automatisierungstechnik GmbH ist geprägt von langjährigen, partnerschaftlichen Geschäftsbeziehungen

Mehr

Stanz-, Press- und Ziehteile Punched Pressed and Drawn parts

Stanz-, Press- und Ziehteile Punched Pressed and Drawn parts Stanz-, Press- und Ziehteile Punched Pressed and Drawn parts Produkt Portfolio. Product portfolio Automotive / Sicherheit Produktion von Sicherheitsteilen und kompletten Baugruppen (Nieten, Schweißen,

Mehr

Cluster Neue Werkstoffe

Cluster Neue Werkstoffe Cluster Neue Werkstoffe Technologien für Innovationen der Zukunft www.cluster-neuewerkstoffe.de Neue Werkstoffe Schlüssel für Innovationen Prof. Dr. Robert F. Singer Sprecher Cluster Neue Werkstoffe Prof.

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

SARA 1. Project Meeting

SARA 1. Project Meeting SARA 1. Project Meeting Energy Concepts, BMS and Monitoring Integration of Simulation Assisted Control Systems for Innovative Energy Devices Prof. Dr. Ursula Eicker Dr. Jürgen Schumacher Dirk Pietruschka,

Mehr

INVESTITIONSGÜTER KONSUMGÜTER. Schürer Design CAPITAL GOODS CONSUMER PRODUCTS. Design & Ergonomie

INVESTITIONSGÜTER KONSUMGÜTER. Schürer Design CAPITAL GOODS CONSUMER PRODUCTS. Design & Ergonomie INVESTITIONSGÜTER CAPITAL GOODS KONSUMGÜTER CONSUMER PRODUCTS Schürer Design Design & Ergonomie Die Welt mit anderen Augen sehen... Gutes Design macht Nutzen sichtbar. Schürer Design entwickelt seit 1969

Mehr

PRESS RELEASE. Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR

PRESS RELEASE. Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR Mit Licht Mehrwert schaffen. Immer mehr Designer, Entwicklungsingenieure und Produktverantwortliche erkennen das Potential innovativer Lichtkonzepte für ihre

Mehr

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach Pure Passion. Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach HELVETING Dr. Thomas Stöckli Director Business Unit Systems Engineering Dr. Daniel Hösli Member of the Executive Board 1 Agenda Different

Mehr

Hymmen IsoPress MFC. Laminate Flooring Melamine Boards. HighTech continuously

Hymmen IsoPress MFC. Laminate Flooring Melamine Boards. HighTech continuously Hymmen IsoPress MFC Laminate Flooring Melamine Boards HighTech continuously Hymmen IsoPress MFC Hymmen ContiFloor - this Double Belt Press produces laminate flooring for the worldwide market leaders, at

Mehr

WIR SICHERN GESCHÄFTSPROZESSE UND SCHAFFEN FREIRÄUME

WIR SICHERN GESCHÄFTSPROZESSE UND SCHAFFEN FREIRÄUME WIR SICHERN GESCHÄFTSPROZESSE UND SCHAFFEN FREIRÄUME ECR ist der schweizer Spezialist mit langjähriger Erfahrung für die Manufacturing nahe Entwicklung und Fertigung von qualitativ hochwertigen und komplexen

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement O N E SOLUTION VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement Ü B E R S C H R I F T A R T I K E L I N N E N S E I T E C O M PA N Y OVERV

Mehr

Industrie 4.0 Predictive Maintenance. Kay Jeschke SAP Deutschland AG & Co. KG., Februar, 2014

Industrie 4.0 Predictive Maintenance. Kay Jeschke SAP Deutschland AG & Co. KG., Februar, 2014 Industrie 4.0 Predictive Maintenance Kay Jeschke SAP Deutschland AG & Co. KG., Februar, 2014 Anwendungsfälle Industrie 4.0 Digitales Objektgedächtnis Adaptive Logistik Responsive Manufacturing Intelligenter

Mehr

Chargers. Batteries. Ladetechnik ELEKTRONIK

Chargers. Batteries. Ladetechnik ELEKTRONIK Chargers Batteries ELEKTRONIK Batterieund Ladetechnik Unternehmen Die Fey Elektronik GmbH wurde im Jahre 1991 gegründet. Seitdem hat sich das Unternehmen zu einem der größten Distributoren im Bereich Batterieund

Mehr

Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18

Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18 Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18 Description & Functional Principle (Piezo Technology) Cleanrooms are dynamic systems. People and goods are constantly in motion. Further installations, production

Mehr

Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443

Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443 Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443 Roadshow INDUSTRIAL IT SECURITY Dr. Thomas Störtkuhl 18. Juni 2013 Folie 1 Agenda Einführung: Standard IEC 62443

Mehr

Outline. 5. A Chance for Entrepreneurs? Porter s focus strategy and the long tail concept. 6. Discussion. Prof. Dr. Anne König, Germany, 27. 08.

Outline. 5. A Chance for Entrepreneurs? Porter s focus strategy and the long tail concept. 6. Discussion. Prof. Dr. Anne König, Germany, 27. 08. Mass Customized Printed Products A Chance for Designers and Entrepreneurs? Burgdorf, 27. 08. Beuth Hochschule für Technik Berlin Prof. Dr. Anne König Outline 1. Definitions 2. E-Commerce: The Revolution

Mehr

DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES

DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES IMMER DAS RICHTIGE WERKZEUG Wer gute Arbeit leisten möchte, braucht immer die

Mehr

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive has its HQ in Hallbergmoos, 40 locations worldwide and more than 10.000 employees. We provide world class products to the global

Mehr

CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components

CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components Nockenschalter, Lasttrennschalter, Positionsschalter und elektromechanische Komponenten für die Industrie

Mehr

Operational Excellence with Bilfinger Advanced Services Plant management safe and efficient

Operational Excellence with Bilfinger Advanced Services Plant management safe and efficient Bilfinger GreyLogix GmbH Operational Excellence with Bilfinger Advanced Services Plant management safe and efficient Michael Kaiser ACHEMA 2015, Frankfurt am Main 15-19 June 2015 The future manufacturingplant

Mehr

Querschnittstechnologien inkl. Geothermie F&E Schwerpunkte und deren Implementierungsstrategie

Querschnittstechnologien inkl. Geothermie F&E Schwerpunkte und deren Implementierungsstrategie Querschnittstechnologien inkl. Geothermie F&E Schwerpunkte und deren Implementierungsstrategie Michael Monsberger AIT Austrian Institute of Technology Themenüberblick (2 Panels) Geothermie Oberflächennahe

Mehr

ETF _ Global Metal Sourcing

ETF _ Global Metal Sourcing _ Global Metal Sourcing ist in wichtigen Beschaffungsund Absatzmärkten zu Hause is at home in major procurement and sales markets Bulgaria China India Italy Serbia Slovenia Slovakia Spain _ Services Globale

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Products & Systems Processes & Software DI Werner Schöfberger, Leiter Business Unit Process Automation; Siemens AG Österreich Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Inhalt Herausforderungen

Mehr

Applying Pléiades in the ASAP project HighSens

Applying Pléiades in the ASAP project HighSens Applying Pléiades in the ASAP project HighSens Highly versatile, new satellite Sensor applications for the Austrian market and International Development (Contract number: 833435) Dr. Eva Haas, GeoVille

Mehr

Distributed testing. Demo Video

Distributed testing. Demo Video distributed testing Das intunify Team An der Entwicklung der Testsystem-Software arbeiten wir als Team von Software-Spezialisten und Designern der soft2tec GmbH in Kooperation mit der Universität Osnabrück.

Mehr

Mehr als Engineering.

Mehr als Engineering. Mehr als Engineering. Automotive Robert Bosch GmbH Daimler AG Automatisierung / Mess- und Prüftechnik Medizintechnik TZM Robert-Bosch-Straße 6 D-73037 Göppingen Fon +49 7161 5023-0 Fax +49 7161 5023-444

Mehr

23.01.2014. IKT.NRW Roadmap 2020. Kommunikationsnetze für CPS im Horizon 2020 Forschungsprogramm. Ausgangspunkt der Betrachtung: IKT.

23.01.2014. IKT.NRW Roadmap 2020. Kommunikationsnetze für CPS im Horizon 2020 Forschungsprogramm. Ausgangspunkt der Betrachtung: IKT. CPS-Expertennetzwerk NRW IKT.NRW Roadmap 2020 Kommunikationsnetze für CPS im Horizon 2020 Forschungsprogramm Prof. Christian Wietfeld Technische Universität Dortmund (CNI) Cyber Physical NRW Ausgangspunkt

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

Chemical heat storage using Na-leach

Chemical heat storage using Na-leach Hilfe2 Materials Science & Technology Chemical heat storage using Na-leach Robert Weber Empa, Material Science and Technology Building Technologies Laboratory CH 8600 Dübendorf Folie 1 Hilfe2 Diese Folie

Mehr

Model-based ALM Arbeitsumgebungen à la carte

Model-based ALM Arbeitsumgebungen à la carte Model-based ALM Arbeitsumgebungen à la carte Insight 2013, Nürnberg November 2013 Jens Donig, Dr. Martin Künzle Agenda 01 Einleitung 02 Model-based ALM 03 Demo 04 Lernende Plattform November 2013 Jens

Mehr

Industrie 4.0 fit für die Produktion von Morgen

Industrie 4.0 fit für die Produktion von Morgen Industrie 4.0 fit für die Produktion von Morgen Andreas Schreiber Agenda Industrie 4.0 Kurzüberblick Die Bedeutung für die Produktionstechnik Potenziale und Herausforderungen Fazit 1 Umsetzungsempfehlungen

Mehr

Industrie 4.0 und der Mittelstand

Industrie 4.0 und der Mittelstand a.tent.o-zeltsysteme 16. September 2015 Classic Remise Düsseldorf Industrie 4.0 und der Mittelstand Fraunhofer Seite 1 INDUSTRIE 4.0 FÜR DEN MITTELSTAND Dipl.-Ing. H.-G. Pater Industrie 4.0 : ERP und KMU

Mehr

Electronic Manufacturing Services

Electronic Manufacturing Services Electronic Manufacturing Services Das Unternehmen Gründung 1874 Lange Tradition mit hohem Bekanntheitsgrad Finanzstarke Gruppe The Company Founded in 1874 Long tradition with a high level of customer awareness

Mehr

DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG

DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG DELTAGEN FOR TEAMCENTER NAHTLOSE INTEGRATION VON PLM UND HIGH END 3D VISUALISIERUNG 3DEXCITE DELTAGEN, die führende high

Mehr

Ways and methods to secure customer satisfaction at the example of a building subcontractor

Ways and methods to secure customer satisfaction at the example of a building subcontractor Abstract The thesis on hand deals with customer satisfaction at the example of a building subcontractor. Due to the problems in the building branch, it is nowadays necessary to act customer oriented. Customer

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

KMU-Instrument & IMP³rove

KMU-Instrument & IMP³rove KMU-Instrument & IMP³rove Zwei Initiativen der EU zur Unterstützung von Innovationen speziell für KMU Bayern Innovativ GmbH Partner im Enterprise Europe Network 2015 Bayern Innovativ GmbH 1 Bayern Innovativ

Mehr

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb Inbetriebnahme von Produktionslinie 4 am Standort Zhenjiang Darlehen von BoC in Höhe von RMB 130 Mio. ausbezahlt Inbetriebnahme von Produktionslinie

Mehr

Produzierendes Gewerbe Industrial production

Produzierendes Gewerbe Industrial production Arbeitswelten / Working Environments Produzierendes Gewerbe Industrial production Grüne Technologie für den Blauen Planeten Saubere Energie aus Solar und Fenstern Green Technology for the Blue Planet Clean

Mehr

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 AVL The Thrill of Solutions Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 The Automotive Market and its Importance 58 million vehicles are produced each year worldwide 700 million vehicles are registered on the road

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr

gemeinschaftsstand. Hamburg 23. 26. September 2014 AUSSTELLERVERZEICHNIS HALLE B3 STAND EG 201

gemeinschaftsstand. Hamburg 23. 26. September 2014 AUSSTELLERVERZEICHNIS HALLE B3 STAND EG 201 gemeinschaftsstand. AUSSTELLERVERZEICHNIS Hamburg 23. 26. September 2014 HALLE B3 STAND EG 201 Inhaltsverzeichnis Gemeinschaftsstand Bayern Innovativ Halle B3 Stand EG 201 AVL Bayerisches Energie-Forum

Mehr

Lufft UMB Sensor Overview

Lufft UMB Sensor Overview Lufft Sensor Overview Wind Radiance (solar radiation) Titan Ventus WS310 Platinum WS301/303 Gold V200A WS300 WS400 WS304 Professional WS200 WS401 WS302 Radiance (solar radiation) Radiation 2 Channel EPANDER

Mehr

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13 Service Design Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH An increasing number of customers is tied in a mobile eco-system Hardware Advertising Software Devices Operating System Apps and App Stores Payment and

Mehr

BIBA - BREMER INSTITUT FÜR PRODUKTION UND LOGISTIK GMBH AT THE UNIVERSITY OF BREMEN

BIBA - BREMER INSTITUT FÜR PRODUKTION UND LOGISTIK GMBH AT THE UNIVERSITY OF BREMEN BIBA - BREMER INSTITUT FÜR PRODUKTION UND LOGISTIK GMBH AT THE UNIVERSITY OF BREMEN Overview BIBA Alle Rechte vorbehalten. Vertrauliches und geschütztes Dokument Short introduction about the BIBA and what

Mehr

Grid Integration of Photovoltaics Technical solutions status quo and prospect

Grid Integration of Photovoltaics Technical solutions status quo and prospect Martin Baart, Business Development Manager Microgrids & Renewable Integration, ABB AG, June 20, 2013 Grid Integration of Photovoltaics Technical solutions status quo and prospect PV Integration Current

Mehr

Fachkrä(e*mit*Leidenscha(*für*Details*! Specialisterne!Deutschland! Ma2hias!Prössl!! 64.!Roundtable!;!Münchner!UnternehmerKreis! IT! 18.

Fachkrä(e*mit*Leidenscha(*für*Details*! Specialisterne!Deutschland! Ma2hias!Prössl!! 64.!Roundtable!;!Münchner!UnternehmerKreis! IT! 18. Fachkrä(e*mit*Leidenscha(*für*Details*! Specialisterne!Deutschland! Ma2hias!Prössl!! 64.!Roundtable!;!Münchner!UnternehmerKreis! IT! 18. April 2013 Menschen mit einer Autismus Spektrum Störung (ASS) sind

Mehr

Softwareentwicklung & Usability Software Development & Usability

Softwareentwicklung & Usability Software Development & Usability Softwareentwicklung & Usability Software Development & Usability mobile media & communication lab Das m²c-lab der FH Aachen leistet Forschungs- und Entwicklungsarbeiten für individuelle und innovative

Mehr

Handel der Zukunft Future Commerce

Handel der Zukunft Future Commerce Handel der Zukunft Future Commerce mobile media & communication lab Das m²c-lab der FH Aachen leistet Forschungs- und Entwicklungsarbeiten für individuelle und innovative Lösungen im Bereich der mobilen

Mehr

www.eaton.com Für jeden das Beste: After Sales Service

www.eaton.com Für jeden das Beste: After Sales Service www.eaton.com Für jeden das Beste: After Sales Service So nah, wie Sie es möchten. Was auch immer Sie bewegt, bei uns sind Sie bestens versorgt. After Sales Service Servicespezialisten Nutzen Sie unser

Mehr

creative Factory GmbH

creative Factory GmbH Micro compact car smart gmbh smart forfour series w454 Visualization Embeded into the design team of MCC Smart our team was responsible for Class-A surface modelling and for setup of the visible interior

Mehr

Impulse. Impulse sind für Festo der Ausgangspunkt für stetige Innovation in allen Bereichen. Selbstorganisation, Selbststeuerung

Impulse. Impulse sind für Festo der Ausgangspunkt für stetige Innovation in allen Bereichen. Selbstorganisation, Selbststeuerung 1 Impulse Impulse sind für Festo der Ausgangspunkt für stetige Innovation in allen Bereichen. Festo Selbstorganisation, Selbststeuerung und Selbsterneuerung sind die Basis. Innovationen die Gegenwart.

Mehr

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Plarad etabliert Forum als Kommunikationsplattform für Akteure der Windkraftbranche Plarad, Maschinenfabrik Wagner GmbH & Co. KG, Much,

Mehr

S c h w e r p u n k t e Business Consulting, Management Service und Door Opening

S c h w e r p u n k t e Business Consulting, Management Service und Door Opening Business Strategic Consulting S c h w e r p u n k t e Business Consulting, Management Service und Door Opening Paradigmenwechsel in der Strategischen Beratung. Paradigmic shift in Strategic Consulting.

Mehr

Präsentationsvorlage IT+Energy partnering in Green Business für Herrn Pollert, stv. HGF

Präsentationsvorlage IT+Energy partnering in Green Business für Herrn Pollert, stv. HGF Präsentationsvorlage IT+Energy partnering in Green Business für Herrn Pollert, stv. HGF ITandENERGY Von BigData zu SmartData Die Informations- und Diensteplattform für die Bayerische Wirtschaft Auf dem

Mehr

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Welcome to Premier Suisse Estates Willkommen bei Premier Suisse Estates Dr. Peter Moertl, CEO Premier Suisse

Mehr

NIALM for Smart Buildings LoReMA Load Recognition Monitoring and Acting

NIALM for Smart Buildings LoReMA Load Recognition Monitoring and Acting NIALM for Smart Buildings LoReMA Load Recognition Monitoring and Acting 1st International Workshop on Non-Intrusive Load Monitoring Carnegie Mellon University, Pittsburgh, PA May 7th, 2012 Stephan Tomek

Mehr

Quality Automation GmbH we make innovation visible

Quality Automation GmbH we make innovation visible Quality Automation GmbH we make innovation visible www.quality-automation.de Quality Automation GmbH we make innovation visible Die Quality Automation GmbH gehört seit der Gründung im Jahr 2000 zu den

Mehr

Systemintegration der energiewirtschaftlichen Wertschöpfungsprozesse

Systemintegration der energiewirtschaftlichen Wertschöpfungsprozesse Systemintegration der energiewirtschaftlichen Wertschöpfungsprozesse Chancen und Optionen der IKT in der Energiewirtschaft Detlef Schumann Münchner Kreis E-Energy / Internet der Energie 2009 Die Vision

Mehr

Fördertechnik und Materialhandling

Fördertechnik und Materialhandling Fördertechnik und Materialhandling ALPHAMATIC bewegt! ALPHAMATIC moves! ALPHAMATIC steht für Jahrzehnte an Erfahrung als Lösungsanbieter für technologisch innovative und hochwertige Fördertechnik und Material

Mehr

Kompetenz in Enterprise Software Engineering

Kompetenz in Enterprise Software Engineering Kompetenz in Enterprise Software Engineering 02 Getting ideas done Die conplement AG als Technologiepartner renommierter Unternehmen erarbeitet zukunftsfähige Enterprise Software Lösungen auf Basis neuester

Mehr

Software Engineering und Information Technology

Software Engineering und Information Technology Innovation, together we do it Software Engineering und Information Technology Helbling Technik Ihr Partner für gemeinsame Innovation und Software-Entwicklung Hochwertige Software für unsere Kunden weltweit

Mehr

Schaltgeräte und Elektronik Industrie und Gebäudeautomation. Switchgears and electronic Industry and building automation

Schaltgeräte und Elektronik Industrie und Gebäudeautomation. Switchgears and electronic Industry and building automation 2009 Schaltgeräte und Elektronik Industrie und Gebäudeautomation Switchgears and electronic Industry and building automation Inhalt Contents Seite Page I Wir über uns About us I A SASILplus SASILplus

Mehr

An Open Innovation Technology Transfer Concept - R&D Cooperation for breakthrough Technologies between Academic Spin-Offs and established Industry

An Open Innovation Technology Transfer Concept - R&D Cooperation for breakthrough Technologies between Academic Spin-Offs and established Industry Diss ETH NO. 20731 An Open Innovation Technology Transfer Concept - R&D Cooperation for breakthrough Technologies between Academic Spin-Offs and established Industry A dissertation submitted to ETH ZURICH

Mehr

TRANSMISSION AS A VISION

TRANSMISSION AS A VISION RESEARCH & DEVELOPMENT PRODUCTION ENTWICKLUNG FERTIGUNG TRANSMISSION AS A VISION TOP ELECTRONICS FROM SAXONY LUTZ BERGER FOUNDER, CEO PIONEERING SOLUTIONS created by TOP ELECTRONICS FROM SAXONY SINCE 1991

Mehr

Engineering your success

Engineering your success Engineering your success Kompetenzen Competences Scrum Android ARM AUTOSAR Connectivity Continuous Integration Embedded Linux QNX Automotive OSEK Realtime FlexRay Prototypen-Entwicklung/Serienfertigung

Mehr

Automotive Solutions

Automotive Solutions Automotive Solutions Das Unternehmen Gründung 1874 Lange Tradition mit hohem Bekanntheitsgrad Leistungsstarke Gruppe The Company Founded in 1874 Long tradition with a high level of customer awareness High-performance

Mehr

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Porsche Consulting Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Especially crucial in medical technology: a healthy company. Germany

Mehr

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Wiesbaden 26. 28. Juni 2012 www.zellcheming.de Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Größter jährlicher Branchentreff der Zellstoff- und Papierindustrie in Europa The

Mehr

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung SkyConnect Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung Inhalt >> Sind Sie gut vernetzt? Ist Ihr globales Netzwerk wirklich die beste verfügbare Lösung? 2 Unsere modularen Dienstleistungen sind flexibel skalierbar

Mehr

geff visualization + monitoring + generation wir alle efficiency Dinge richtig tun, wirksam handeln

geff visualization + monitoring + generation wir alle efficiency Dinge richtig tun, wirksam handeln geff visualization + monitoring + visualization + ventilation + lighting + recovery + control + energy + monitoring + pow generation wir alle efficiency Dinge richtig tun, wirksam handeln Wir sind die

Mehr

Energie Management-Systeme und Applikationen

Energie Management-Systeme und Applikationen Energie Management-Systeme und Applikationen Page 1 Dashboard Client Datenquellen SCADA Reporting Datenbereitstellung im Büro und über das Web mit dem EMPURON Anwendungsserver Anwendungsserver im "Cluster"

Mehr

Challenges and solutions for field device integration in design and maintenance tools

Challenges and solutions for field device integration in design and maintenance tools Integrated Engineering Workshop 1 Challenges and solutions for field device integration in design and maintenance tools Christian Kleindienst, Productmanager Processinstrumentation, Siemens Karlsruhe Wartungstools

Mehr

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms.

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms. How to develop health regions as driving forces for quality of life, growth and innovation? The experience of North Rhine-Westphalia Dr. rer. soc. Karin Scharfenorth WHO Collaborating Centre for Regional

Mehr

Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung für die Produktion von morgen. Jörg Nolte Robotation Academy Hannover PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH

Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung für die Produktion von morgen. Jörg Nolte Robotation Academy Hannover PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung für die Produktion von morgen Jörg Nolte Robotation Academy Hannover PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH PHOENIX CONTACT Stammsitz Blomberg Bad Pyrmont 2 / Jörg Nolte

Mehr

Innovation aus einer Hand

Innovation aus einer Hand Innovation aus einer Hand Wir sind der richtige Partner für Sie. Nehmen Sie sich mehr Zeit für Ihre Kernprozesse, so kommen Sie schneller und effektiver zu Ihrem Erfolg. Die Aufgaben, die Sie davon abhalten,

Mehr

Service Management leicht gemacht!

Service Management leicht gemacht! 1 4. FIT-ÖV - 01. Juli 2009 in Aachen Service Management leicht gemacht! Integration, Steuerung und Bewertung von Servicepartnern in der ÖV Dipl.-Inf. Michael H. Bender BRAIN FORCE SOFTWARE GmbH SolveDirect

Mehr

Vodafone Test & Innovation Center.

Vodafone Test & Innovation Center. Vodafone Test & Innovation Center. Wir bieten Ihnen ideale Bedingungen, um Ihre neuen Hard- und Software-Lösungen aus dem IT- und Kommunikations bereich zu testen und zu optimieren von der ersten Idee

Mehr

Podium Automation. Herzlich Willkommen

Podium Automation. Herzlich Willkommen 3. Wissenschaftstag der Europäischen Metropolregion Nürnberg Di, 26. Mai 2009 Hochschule Amberg-Weiden, ACC Podium Automation Herzlich Willkommen 1 Programm Beitrag 1 Prof. Dr.-Ing. Hans-Peter Schmidt,

Mehr

IPEK. Institut für Produktentwicklung. Institut für Produktentwicklung Universität Karlsruhe (TH) Prof. A. Albers

IPEK. Institut für Produktentwicklung. Institut für Produktentwicklung Universität Karlsruhe (TH) Prof. A. Albers Bead Optimization with respect to acoustical behavior - o.prof.dr.-ing.dr.h.c.a.albers Institute of Product Development University of Karlsruhe (TH) 2007 Alle Rechte beim Karlsruhe. Jede Institute of Product

Mehr

Dr. Kord Pannkoke, Bayern Innovativ GmbH

Dr. Kord Pannkoke, Bayern Innovativ GmbH Dr. Kord Pannkoke, Bayern Innovativ GmbH Kluster was dicht und dick zusammensitzet (Grimmsches Wörterbuch, 1854) Cluster-Management bei Bayern Innovativ Schwerpunkt Cluster-Aktivitäten Forschung Idee Cluster

Mehr

Industrie 4.0 22.07.2014

Industrie 4.0 22.07.2014 Industrie 4.0 Georg Weissmüller 22.07.2014 Senior Consultant Fertigungsindustrie Agenda Überblick Industrie 4.0/Anwendungsfälle Intelligenter Service Augmented Reality Diskussion 2014 SAP AG or an SAP

Mehr

Cloud und Big Data als Sprungbrett in die vernetzte Zukunft am Beispiel Viessmann

Cloud und Big Data als Sprungbrett in die vernetzte Zukunft am Beispiel Viessmann Cloud und Big Data als Sprungbrett in die vernetzte Zukunft am Beispiel Viessmann Adam Stambulski Project Manager Viessmann R&D Center Wroclaw Dr. Moritz Gomm Business Development Manager Zühlke Engineering

Mehr

Model-based Development of Hybrid-specific ECU Software for a Hybrid Vehicle with Compressed- Natural-Gas Engine

Model-based Development of Hybrid-specific ECU Software for a Hybrid Vehicle with Compressed- Natural-Gas Engine Model-based Development of Hybrid-specific ECU Software for a Hybrid Vehicle with Compressed- Natural-Gas Engine 5. Braunschweiger Symposium 20./21. Februar 2008 Dipl.-Ing. T. Mauk Dr. phil. nat. D. Kraft

Mehr

3D Dentalscanner. AIT Austrian Institute of Technology Safety & Security Department. Manfred Gruber. Head of Business Unit

3D Dentalscanner. AIT Austrian Institute of Technology Safety & Security Department. Manfred Gruber. Head of Business Unit 3D Dentalscanner AIT Austrian Institute of Technology Safety & Security Department Manfred Gruber Head of Business Unit Safe and Autonomous Systems AIT Austrian Institute of Technology Größte außeruniversitäre

Mehr

Industrie 4.0: Lösungen und Technologietransfer aus dem Spitzencluster it s OWL Wolfgang Marquardt, it s OWL Clustermanagement GmbH. www.its-owl.

Industrie 4.0: Lösungen und Technologietransfer aus dem Spitzencluster it s OWL Wolfgang Marquardt, it s OWL Clustermanagement GmbH. www.its-owl. Industrie 4.0: Lösungen und Technologietransfer aus dem Spitzencluster it s OWL Wolfgang Marquardt, it s OWL Clustermanagement GmbH www.its-owl.de Luftfahrtcluster Hamburg Intelligente Technische Systeme

Mehr

Christ Water Technology Group

Christ Water Technology Group Christ Water Technology Group 1 / 10.10.2002 / Schmitt G. THREE DIVISIONS OF BWT GROUP BWT AG Christ Water Technology Group Aqua Ecolife Technologies FuMA-Tech (Industrial & Municipal Division) (Household

Mehr

Creating your future. IT. αacentrix

Creating your future. IT. αacentrix Creating your future. IT. αacentrix We bring IT into Business Context Creating your future. IT. Wir sind eine Strategie- und Technologieberatung mit starkem Fokus auf die IT-Megatrends Cloud, Mobility,

Mehr

PROFI Managed Services

PROFI Managed Services PROFI Managed Services Die Lösungen der PROFI AG You do not need to manage IT to use IT Die PROFI Managed Services sind exakt auf die Bedürfnisse von komplexen IT-Umgebungen abgestimmt und unterstützen

Mehr

JONATHAN JONA WISLER WHD.global

JONATHAN JONA WISLER WHD.global JONATHAN WISLER JONATHAN WISLER WHD.global CLOUD IS THE FUTURE By 2014, the personal cloud will replace the personal computer at the center of users' digital lives Gartner CLOUD TYPES SaaS IaaS PaaS

Mehr

HEUTE HABE ICH MEINE PRODUKTION AUTOMATISIERT FRAMOS 2014

HEUTE HABE ICH MEINE PRODUKTION AUTOMATISIERT FRAMOS 2014 HEUTE HABE ICH MEINE PRODUKTION AUTOMATISIERT FRAMOS 2014 04.11.2014 ÜBERBLICK Themen der nächsten 25 Minuten: Ich will automatisieren! Gibt es Fallstricke? Wer hilft mir? 3 Lösungsansätze Fokus Beispiele

Mehr

PROFESSIONAL MEDIA PRINTED SAMPLES & SPECIFICATION SHeets DRUCKMUSTER & DATENBLÄTTER

PROFESSIONAL MEDIA PRINTED SAMPLES & SPECIFICATION SHeets DRUCKMUSTER & DATENBLÄTTER Innovative Inkjet Media PROFESSIONAL MEDIA PRINTED SAMPLES & SPECIFICATION SHeets DRUCKMUSTER & DATENBLÄTTER 2 EINFÜHRUNG Gardena, CA Innovative Inkjet Media For almost 50 years Permalite has manufactured

Mehr

job and career at HANNOVER MESSE 2015

job and career at HANNOVER MESSE 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at HANNOVER MESSE 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers engineering and technology 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

Schlüsseltechnologien als Chancen für die österreichische Wirtschaft

Schlüsseltechnologien als Chancen für die österreichische Wirtschaft Schlüsseltechnologien als Chancen für die österreichische Wirtschaft 5. Österreichische Clusterkonferenz St. Pölten, 24. Oktober 2013 Mag. Ulrike Rabmer-Koller Schlüsseltechnologien - KETs Tradition in

Mehr

LASERTECHNIK LASER TECHNOLOGY

LASERTECHNIK LASER TECHNOLOGY www.hutonline.de STANZTECHNIK PUNCHING TECHNOLOGY PULVERBESCHICHTUNG POWDER COATING KUNSTSTOFFSPRITZGUSS PLASTIC INJECTION MOLDING LASERTECHNIK LASER TECHNOLOGY HELM.UMFORM.TECHNIK HOCHWERTIGE KOMPONENTEN,

Mehr

CMMI for Embedded Systems Development

CMMI for Embedded Systems Development CMMI for Embedded Systems Development O.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pree Software Engineering Gruppe Leiter des Fachbereichs Informatik cs.uni-salzburg.at Inhalt Projekt-Kontext CMMI FIT-IT-Projekt

Mehr