Interview GiG Dein Geld im Griff. Tolle Lernspiele, Erklärfilme und mehr jetzt online! Für große Baupläne und kleine Wohnwünsche!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Interview GiG Dein Geld im Griff. Tolle Lernspiele, Erklärfilme und mehr jetzt online! Für große Baupläne und kleine Wohnwünsche!"

Transkript

1 Das Kundenmagazin Ihrer Sparda-Bank Hessen Ausgabe kostenlos SpardaAktuell Interview GiG Dein Geld im Griff victor Award 2015 Prinz Asserate über Werte und Tugenden im 21. Jahrhundert Tolle Lernspiele, Erklärfilme und mehr jetzt online! Gesucht wird die Bank des Jahres: Wir machen mit! SpardaSpezial Bauen und Modernisieren Für große Baupläne und kleine Wohnwünsche! Hessens großer Eigenheim Finanzierer sparda-hessen.de Ab Seite 5 Wir sind ein Leben lang für Sie da: Energiesparen Barrierefrei wohnen Expertentipps

2 Vorwort Von der Bank für Hessen zur Bank des Jahres. Liebe Leserin, lieber Leser, wir stellen uns einer großen Herausforderung und freuen uns sehr, wenn Sie uns dabei unterstützen, sie mit Erfolg zu bewältigen. Unser Ziel ist es, bei den renommierten victor Awards, einer Art Oscar für den Bankensektor, Bank des Jahres zu werden. In diesem Zusammenhang werden unter anderem auch die Kunden zur Zufriedenheit mit ihrer Bank befragt. Mehr zum victor Award auf Seite 3 Die Sparda-Bank Hessen eg ist Ihre Bank. Mit der Zeichnung mindestens eines Genossenschaftsanteils sind Sie Miteigentümer der Bank. Sollte es uns gelingen, den Titel Bank des Jahres zu erhalten, dann dürfen Sie sich eben- so als Gewinner fühlen wie die Menschen, die für unser Haus arbeiten. Weitere Informationen zum victor Award finden Sie auf Seite 3. Eine Kernkompetenz, für die wir als Bank ebenfalls immer wieder ausgezeichnet werden, ist die Eigenheimfinanzierung. Menschen, die sich ihren Traum vom eigenen Zuhause in diesen Zeiten verwirklichen wollen, setzen insbesondere auf die Sicherung der historisch niedrigen Darlehenszinsen für einen möglichst langen Zeitraum. Wir bieten Ihnen diese Option mit einer Zinsbindungsfrist von bis zu 15 Jahren. Über unsere Kooperationspartner sind auch noch längere Zinsbindungsfristen möglich. Lassen Sie sich zu Ihren persönlichen Möglichkeiten in Ihrer Sparda-Bank- Filiale beraten. Das Thema Baufinanzierung und Modernisierung ist Schwerpunkt dieser Ausgabe der SpardaAktuell. Ab Seite 5 informieren wir Sie in Berichten und Interviews darüber, wie Sie Schritt für Schritt eine Baufinanzierung planen, wie Sie Ihr Eigenheim energetisch oder altersgerecht modernisieren können und worauf Sie auch rechtlich als Eigenheimbesitzer achten sollten. Ich wünsche Ihnen eine anregende und informative Lektüre. Jürgen Weber Vorsitzender des Vorstandes der Sparda-Bank Hessen eg SpardaInformation Mitgliederversammlung des Gewinn-Sparvereins 18. Mai :00 Uhr Die Mitglieder des Gewinn-Sparvereins bei der Sparda-Bank Hessen e.v. sind zur ordentlichen Mitgliederversammlung am Montag, 18. Mai 2015, eingeladen. Die Veranstaltung findet im großen Sitzungsraum (1. OG) der Sparda-Bank Hessen eg in der Osloer Str. 2, Frankfurt am Main, statt. Tagesordnung: 1. Bericht des Vorstandes 2. Bericht der Prüfer 3. Entlastung des Vorstandes 4. Verschiedenes Vertreterversammlung am 22. Juni 2015 in Frankfurt Die diesjährige Vertreterversammlung der Sparda-Bank Hessen eg findet am Montag, 22. Juni 2015, um 10:30 Uhr im Congress Center Messe Frankfurt statt Saal Harmonie, Ebene C2, Ludwig- Erhard Anlage 1 in Frankfurt. Wir bitten die Mitgliedervertreter, diesen Termin vorzumerken. Eine persönliche Einladung und die Tagesordnung erhalten Sie rechtzeitig. Sparda-Bank Hessen eg Der Vorstand Gewinn-Sparverein bei der Sparda-Bank Hessen e.v. Der Vorstand 2 SpardaAktuell April 2015

3 victor Award 2015 Wir wollen immer besser werden das zeichnet uns aus. Helfen Sie mit! Wir fördern unsere Mitglieder, sind unseren Kunden ein fairer Partner in allen Finanzfragen und engagieren uns als Regionalbank in hohem Maße für Hessen. Doch vielleicht können wir noch einiges verbessern. Der Wettbewerb victor Bank des Jahres hilft uns dabei. Denn im Rahmen der Teilnahme führen wir mit dem Marktforschungsinstitut Emotion Banking eine große Standortanalyse per Kundenbefragung durch. SpardaKonditionen 1 SpardaModernisierung 2 * ohne Grundschuldabsicherung, 10 Jahre Laufzeit , bis ,, Sollzinssatz 2,73 % effektiver Jahreszins 2,77 % , bis ,, Sollzinssatz 1,36 % effektiver Jahreszins 1,37 % SpardaBaufinanzierung 2 * bis 60 % d. Beleihungswertes, ab , fester Sollzinssatz bei 5 Jahre Laufzeit 1,16 % effektiver Jahreszins 1,16 % fester Sollzinssatz bei 10 Jahre Laufzeit 1,23 % effektiver Jahreszins 1,24 % fester Sollzinssatz bei 15 Jahre Laufzeit 1,40 % effektiver Jahreszins 1,41 % SpardaBaufiTop 2 * bis 50 % d. Beleihungswertes, ab , fester Sollzinssatz bei 5 Jahre Laufzeit 1,11 % effektiver Jahreszins 1,11 % fester Sollzinssatz bei 10 Jahre Laufzeit 1,18 % effektiver Jahreszins 1,19 % fester Sollzinssatz bei 15 Jahre Laufzeit 1,35 % effektiver Jahreszins 1,36 % Tipp des Monats: FEIERN SIE 15 JAHRE ZINSFEST! Details s. S. 5 Ab dem 4. Mai erhalten unserer Kunden im Rahmen des victor-wettbewerbs einen Fragebogen des Marktforschungsinstituts Emotion Banking. Sie werden nach der Zufriedenheit mit unserem Haus, unseren Produkten und unserer Beratungsqualität befragt. Bereits 2011 haben wir äußerst erfolgreich am Wettbewerb um den Titel victor Bank des Jahres teilgenommen und die begehrte Trophäe in den Bereichen Unternehmenskultur und Führung erhalten. Auch damals wurden unter anderem die Kunden der Banken befragt. Viele der Erkenntnisse dieser Befragung sind in unseren Alltag eingeflossen und haben uns Feierliche Preisverleihung in Baden bei Wien: Im Wettbewerb victor Bank des Jahres 2011 wurde die Sparda-Bank Hessen am 15. September 2011 in gleich zwei Kategorien ausgezeichnet. darin unterstützt, in Ihrem Sinne noch besser zu werden. Die regelmäßige Teilnahme an diesem Wettbewerb macht uns auch deutlich, wie wir uns über die Jahre entwickeln. Daher möchten wir diejenigen Kunden, die in diesen Wochen nach dem Zufallsprinzip für die Befragung ausgewählt werden, herzlich zur Teilnahme einladen. Wir wollen in Zukunft noch mehr für Hessen tun und dabei zählen wir auf Sie! Alle Angaben werden selbstverständlich anonym ausgewertet. Mitmachen lohnt sich in jedem Fall: Wir verlosen unter den Einsendern des ausgefüllten Fragebogens 1 x Euro. Ein Gewinnspielcoupon liegt dem Brief bei. Die Fragebögen müssen bis zum 1. Juni 2015 zurückgeschickt werden. Herzlichen Dank für Ihre Teilnahme! SpardaÜberziehungsmöglichkeit 2 Sollzinssatz für eingeräumte Überziehungskredite 9,55 % Sollzinssatz für geduldete Überziehungskredite 14,55 % easycredit Vermittelte Kredite der TeamBank AG Flexible Beträge 1.000, bis , Flexible Laufzeit 12 bis 84 Monate Entscheidung innerhalb von 24 Stunden SpardaSpar Kündigungsfrist 3 Monate 0,10 % SpardaCash Zinssatz variabel, täglich verfügbar ab 5.000, (abweichende Konditionen für Nichtverbraucher) bis zu 0,15 % SpardaTermin ab 5.000,, versch. Laufzeiten bis zu 0,10 % SpardaDynamic Steigende Festzinsen für 3 Jahre ab 1.500,, bereits nach 15 Monaten verfügbar, durch schnitt - liche Verzinsung 0,14 % (0,08 %, 0,13 %, 0,20 %) SpardaCapital (Typ A + Typ B) ab 500, bis zu 0,40 % SpardaAnsparPlan Zinssatz variabel z. Zt. 0,20 % Laufzeit max. 20 Jahre, Mindestsparrate 10,, Bonus auf Jahreseinzahlung bis 100 % *Repräsentative Bsp. gem. 6a PAngV: für SpardaModernisierungsdarlehen: Nettodarlehen: , gebundener Sollzinssatz für 10 Jahre: 1,36 % p. a., effektiver Jahreszins: 1,37 % p. a.; Monatsrate: 178,36, Laufzeit bis zur Volltilgung: 10 Jahre, Gesamtbetrag nach Volltilgung: für SpardaBaufinanzierung (mit Grundschuldabsicherung) am Bsp. der Konditionen für Baudarlehen innerhalb 60 % des Beleihungswertes: Nettodarlehen: , gebundener Sollzinssatz für 10 Jahre: 1,23 % p. a., effektiver Jahreszins: 1,24 % p. a., Monatsrate: 185,83. Falls bis zum Ablauf der 10-jährigen Soll zinsbindung keine neue Vereinbarung getroffen wurde, gilt ab diesem Zeitpunkt für die Restschuld der dann aktuelle variable Sollzins für Baufinanzierungen bis auf Weiteres. Konditionen für andere Darlehenslaufzeiten und Beleihungswertausläufe sowie weitere Beispiele mit unterschiedlichen Sollzinssätzen und Laufzeiten erhalten Sie unter: oder auf Anfrage in den Filialen sowie telefonisch: 0 69 / Angegebene Konditionen sind per annum -Sätze. 2 Tagesaktuelle Konditionen im Internet unter: hessen.de oder in unseren Filialen Irrtum, Änderung und kurzfristige marktbedingte Zinsanpassungen vorbehalten. (Stand ) 3

4 Spardabildet Gig du hast dein geld im Griff. Jetzt online! Die Schuloffensive GiG Du hast dein Geld im Griff der Sparda-Bank Hessen ist im März an 20 Schulen gestartet. Das Finanzbildungsprojekt richtet sich vornehmlich an Schüler der Klassen Das Webportal zu GiG ist für alle da! Interaktive Lernspiele, Erklärfilme rund ums Geld und mehr warten darauf, entdeckt zu werden. Viel Spaß! Lernspiele Die Online-Games Sparschwein- Challenge und Versteckte Kosten sind das Richtige für alle, die mit Spaß und Spannung ihr Finanzverhalten testen und trainieren wollen. Bei der Sparschwein-Challenge gilt es, das Schwein clever zu befüllen, bevor der Hammer fällt. Die Versteckten Kosten lauern bei einem virtuellen Einkaufsbummel. Erklärfilme Die Erklärfilme Dein Geld im Griff und Minimal-/Maximalprinzip wurden, ebenso wie die Lernspiele, von Medienpädagogen entwickelt. Einfach und anschaulich erklären die Comic-Freunde Manni & Penni grundlegende Finanz- und Wirtschaftsfragen. taschengeldplan Dein Taschengeldplan hilft dir dabei, den Überblick zu behalten und herauszufinden, wo du vielleicht noch ein paar Euro einsparen kannst. Trage einfach über einige Wochen jede deiner Ausgaben mit Datum und Betrag in die Tabelle ein. Am Ende rechnest du alles zusammen und erkennst, ob du dein Geld im Griff hast. Den Taschengeldplan kannst du auf dem GiG-Webportal unter Spiele + Filme herunterladen. Taschengeld-Planer Name: Zeitraum: von bis Datum Wofür? Betrag Dein Geld im Griff! Taschengeld-Planer Beispiele für Deine Einnahmen und Ausgaben: Du möchtest den Überblick über dein Geld behalten und herausfinden, wo du vielleicht noch etwas sparen kannst? Mit deinem persönlichen Taschengeld-Planer kein Problem! In der Tabelle auf dieser Seite findest du eine Reihe an Vorschlägen für Einnahmen, die du eventuell hast, und für Dinge, die du von deinem Geld kaufst. Die Tabelle kannst du natürlich ergänzen. Trage auf den folgenden Seiten von nun an jede deiner Ausgaben mit Datum und Betrag ein. Am Ende des Zeitraums (z. B. vier Wochen) rechnest Du alles zusammen und erkennst, ob du dein Geld im Griff hast. Einnahmen Ausgaben Taschengeld Kleidung/Accessoires Nebenjob Süßigkeiten Geldgeschenke Essen/Trinken Flohmarkt/Verkäufe Kino/Filme Kosmetik/Pflege Musik/Konzerte Zeitschriften/Comics/Bücher Computer/Konsolen/Games Hobbys (z. B. Sport) 4 SpardaAktuell April 2015

5 SpardaSpezial Bauen und Modernisieren Für große Baupläne und kleine Wohnwünsche! Hessens großer Eigenheim Finanzierer sparda-hessen.de Es ist Frühjahr für viele Menschen der richtige Zeitpunkt zu bauen und zu modernisieren. Die Bedingungen dazu sind optimal! Denn Bauvorhaben lassen sich besonders günstig finanzieren und realisieren. Gut, wenn man sich die historisch niedrigen Zinsen für einen langen Zeitraum sichern kann. FEIERN SIE 15 JAHRE ZINSFEST! Die Sollzinssätze unserer SpardaBaufinanzierung können Sie sich jetzt auch über einen Zeitraum von 15 Jahren sichern. Das schafft Planbarkeit und eine Immobilienfinanzierung mit dauerhaft günstigen Kosten. Lassen Sie sich beraten und überzeugen Sie sich selbst von dem Angebot Ihrer Sparda-Bank Hessens großer Eigenheimfinanzierer. Auf den folgenden Seiten finden Sie bereits vorab wertvolle Informationen rund ums Bauen, Modernisieren, Finanzieren und Wohnen. Wenn Sie noch in einer frühen Phase der Entscheidungsfindung sind, empfiehlt sich ein Blick auf den Beitrag Schritt für Schritt ins Eigenheim. Ebenfalls für aktuelle oder künftige Eigenheimbesitzer geeignet ist das Interview zum Thema Fallstricke beim Immobilienkauf. Ein Servicethema zum sorgenfreien Wohnen ohne Schimmel gibt Ihnen Hinweise, wie Sie das Wohnen in den eigenen vier Wänden gesund genießen können. Wer bereits eine Wohnung oder ein Haus besitzt, erfährt Wissenswertes auf den Seiten 8 und 9 denn auch unsere Modernisierungsdarlehen für energetische und altersgerechte Baumaßnahmen bergen in Zusammenhang mit unterschiedlichen Förderprogrammen erhebliches Potenzial. 5

6 SpardaSpezial Bauen und Modernisieren SpardaBaufinanzierung Schritt für Schritt zum persönlichen Wohnglück! Viele Kunden der Sparda-Bank Hessen profitieren von dem aktuellen Zinstief: Sie verwirklichen mithilfe ihrer Bank den Traum vom Eigenheim. Egal ob kaufen oder bauen wichtig ist erst einmal das feste Fundament: die sichere und nachhaltige Finanzierung. Sparda-Baufinanzierungsexperte Michael Tietze erklärt, worauf es bei der richtigen Finanzierung ankommt. Wie sind die finanziellen Grundlagen? Die Zinsen sind auf einem historischen Tiefstand, Finanzierungen so günstig wie nie zuvor. Dennoch ist für eine sichere und nachhaltige Finanzierung Eigenkapital förderlich. Baufinanzierungsexperte Michael Tietze empfiehlt seinen Kunden grundsätzlich ein Eigenkapital von 20 Prozent der Gesamtkosten. Je mehr Eigenkapital vorhanden ist, desto günstiger sind die Konditionen. Bausparverträge sind optimal, um über eine lange Zeit regelmäßig Geld anzusparen. Unser Partner Schwäbisch Hall hat verschiedene Modelle je nach Wunsch, Bedarf und Ziel des Kunden, so Tietze. Dabei können Kunden, unter bestimmten Voraussetzungen, von staatlichen Zulagen profitieren. Der Tarif Fuchs Wohn-Rente zum Beispiel bietet eine Riester-Förderung sowohl in der Anspar- als auch in der Darlehensphase. Neben einer Grundzulage von 154 Euro pro Jahr können besonders Familien (185 oder 300 Euro zusätzlich pro Kind je nach Geburts datum) profitieren. Für die Ansparphase eignen sich auch sogenannte Fondssparpläne. Sie bieten eine gute Möglichkeit, in Zeiten niedriger Zinsen kontinuierlich zu sparen und so der Traumimmobilie einen Schritt näher zu kommen. Viele Eigentümer denken beim Kauf oder Bau bereits an die nächsten Jahre: Das Dach muss vielleicht repariert, die Fenster ausgetauscht, die Heizung erneuert werden. Einen Bausparvertrag abzuschließen, kann sich auch lohnen, wenn klar ist, dass noch Modernisierungen anstehen, so der Experte. Wo soll sich mein neues Zuhause befinden? Haus oder Wohnung? Bauen oder kaufen? In der Stadt oder im Grünen? Bei dieser Entscheidung kann Ihnen unser Experte wenig helfen. Eines jedoch gilt seit vielen Jahren: Wenn Sie nur für eine bestimmte Zeit in diesem Eigenheim wohnen wollen und es später vielleicht wieder veräußern möchten, dann zählen die drei L: Lage, Lage, Lage. Ein wichtiger Tipp von Michael Tietze: Ist das richtige Objekt gefunden und handelt es sich dabei um eine Bestandsimmobilie, so empfehlen wir den fachkundigen Blick durch einen Bauexperten. Denn schnell fallen Kosten für Sanierungen an, die auf den ersten Blick vielleicht nicht erkennbar sind. Michael Tietze Baufinanzierungsexperte der Sparda-Bank Hessen Auch Sie planen Ihr persönliches Wohnglück? Rufen Sie uns an! 0 69/ SpardaAktuell April 2015

7 Wie kann ich sicher und nachhaltig finanzieren? Sie haben sich für eine Wohnung oder ein Haus entschieden, nun gilt es, das Fundament zu gießen: die Finanzierung. Wie viel Kapital brauchen Sie? Sie wissen, wie viel Ihr Objekt kostet. Hinzu kommen noch Nebenkosten wie ggf. Maklergebühren, Grunderwerbssteuer und Notarkosten. Wir rechnen grob mit 8 bis 12 Prozent Nebenkosten, sagt Baufinanzierungsexperte Tietze. Einen Überblick über die aktuellen Konditionen können sich Interessierte online unter verschaffen. Auch ein erstes Angebot kann man sich hier erstellen lassen. Für eine sichere und nachhaltige Finanzierung empfehlen wir immer ein ausführliches Beratungsgespräch. Dabei werden viele wichtige Fragen geklärt wie zum Beispiel: Wie hoch ist Ihr Einkommen? Wie hoch sind die Lebenshaltungskosten? Wie kann der Bausparvertrag ggf. eingebunden werden? Wie hoch soll die Rate sein? Wie lange soll/kann die Zinsbindung sein? Wie viel kann getilgt werden? Wie sollen die Sondertilgungen strukturiert sein? Gibt es staatliche Förderkredite? Welche Absicherungen sind wichtig? Wer schon genau weiß, was er braucht, kann die Finanzierung bei der Sparda-Bank Hessen auch online beantragen. Die Sparda-Bank Hessen hat flexible Bausteine für die individuelle Baufinanzierung ihrer Kunden. Dafür wurde sie mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Siegel Flexibelste Baufinanzierung mit TOP-Zinsen in Hessen. Welche Risiken gibt es und wie sichere ich sie ab? Eine Immobilie ist meistens die größte Anschaffung des Lebens. Oft jedoch läuft das Leben nicht so geradlinig wie am Tag der Finanzierung. Krankheit oder vielleicht Arbeitslosigkeit werden oft nicht bedacht, berichtet Michael Tietze. Ein Schicksalsschlag kann jeden treffen. Wir empfehlen unseren Kunden daher zu ihrer eigenen Sicherheit, ihre Investition immer bestens abzusichern. Ein besonderes Augenmerk richten wir dabei auf die Risikolebensversicherung und die Restkredit-Versicherung. Ein Beispiel aus dem Alltag von Michael Tietze: Neulich kam ein Kunde zu mir, der aufgrund der Insolvenz seines Arbeitgebers nun kein Einkommen mehr hatte. Glücklicherweise hatte er für sein Baufinanzierungsdarlehen bei uns die R+V-Ratenschutz-Police abgeschlossen. Diese unterstütze ihn bei der Zahlung seiner monatlichen Raten. Eine Sorge weniger! So konnte der Mann sich schnell auf die Jobsuche machen und war auch erfolgreich. Weitere Versicherungen, die wir für sinnvoll erachten, sind: Bauherrenhaftpflicht- Versicherung, Berufsunfähigkeits-Versicherung, private Unfallversicherung, Rechtsschutz-Versicherung und Wohngebäude- Versicherung. 7

8 SpardaSpezial Bauen und Modernisieren SpardaModernisierungsdarlehen Altersgerecht umbauen: zukunftsfähig wohnen! Nutzen Sie das aktuelle Zinstief für Ihre Pläne! Ein selbstbestimmtes Leben bis ins hohe Alter wünscht sich wohl jeder. Selbstverständlich gehört dazu auch, möglichst lange in den eigenen vier Wänden zu wohnen, in denen alles so vertraut ist. In denen man sich einfach wohlfühlt, weil dieser Lebensraum zur Heimat geworden ist. Im Verlauf des Lebens ändern sich Ansprüche und Erwartungen an die Funktionalität von Architektur und Wohnraumgestaltung. Beim altersgerechten Modernisieren geht es darum, das Wohnen angenehmer zu gestalten und ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen unabhängig von Alter und jeglicher Einschränkung. Immer mehr Menschen nutzen zudem die Zeit nach der Erwerbstätigkeit oder dem Auszug der eigenen Kinder, um sich persönliche Wohnwünsche zu erfüllen. Bei entsprechenden Umbaumaßnahmen kann es sich um die Gestaltung von barrierefreien Wohnungs- bzw. Hauszugängen handeln. Im Bereich von Bädern und Küchen gibt es ebenfalls altersgemäß unterschiedliche Anforderungen an den Raum und dessen Gestaltung. Und selbstverständlich kann es auch notwendig oder einfach wohltuend sein, die Raumaufteilung in der Wohnung bzw. dem Haus in Gänze zu verändern. Denkbare Vorhaben umfassen aber nicht nur die eigenen vier Wände, sondern im Bedarfsfall beispielsweise auch die Schaffung altersgerechter Kfz-Stellplätze oder die Umgestaltung von Wegen auf dem eigenen Grundstück. Günstige Zinsen und Förderungen Der Zeitpunkt, sich mit diesen Themen zu befassen, ist besonders günstig, da die Zinsen für Immobiliendarlehen und Modernisierungskredite sehr niedrig sind. Neben einem SpardaModernisierungsdarlehen zur Umsetzung unterschiedlicher Vorhaben rund um das altersgerechte Wohnen gibt es auch Fördermöglichkeiten durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Für die KfW-Förderung müssen unter Umständen bestimmte technische Mindestanforderungen erfüllt sein. Unsere Baufinanzierungsberater sind für Sie da und unterstützen Sie in allen Fragen und Vorhaben. Vereinbaren Sie am besten noch heute einen Termin und informieren Sie sich über Ihre individuellen Möglichkeiten. Sie haben Fragen zum SpardaModernisierungsdarlehen oder bereits konkrete Umbaupläne? Wir beraten Sie gerne. Vereinbaren Sie direkt einen persönlichen Termin: 0 69/ SpardaAktuell April 2015

9 SpardaEnergieberatung Energetisch modernisieren: Konto und Klima schonen! Selbst wenn zwischenzeitlich die Energiepreise auch einmal stagnieren oder leicht sinken, lohnt sich eine energetische Modernisierung und das aus zwei Gründen. Zum einen schont sie auf Dauer den Geldbeutel. Und zum anderen tun Sie auf diese Weise auch der Umwelt nachhaltig Gutes. Wenn in der kalten Jahreszeit ein Energieberater mit seiner Thermografiekamera zur Ermittlung des Energieverbrauchs der eigenen Immobilie konsultiert wird, schlägt für viele Hauseigentümer die Stunde der Wahrheit. Vor allem Altbauten, von denen es in Deutschland Millionen gibt, lassen viel zu viel Wärme aus dem Gebäudeinneren entweichen. Die Austrittstellen sind hauptsächlich schlecht abdichtende Fenster sowie gar nicht oder schlecht gedämmte Fassaden und Dächer. Das Einsparpotenzial ist gewaltig. 70 Prozent und mehr der eingesetzten Energie lassen sich häufig einsparen selbst bei Häusern, die Anfang der 1970er-Jahre gebaut wurden. Das Gespräch mit einem Experten kann also Geld wert sein. Und das gilt auch für das Gespräch mit einem unserer Baufinanzierungsberater. Nutzen Sie die Gelegenheit und die Niedrigzinsphase, um Ihre Immobilie zukunftsfähig zu machen. Mit einem Modernisierungsdarlehen der Sparda-Bank Hessen kommen Sie Ihrem energetisch optimierten Eigenheim einen großen Schritt näher. Den Energieausweis nicht vergessen: Wenn Sie Ihr Haus verkaufen oder vermieten wollen, ist ein Energieausweis Pflicht. Diesen Steckbrief über den energetischen Zustand eines Gebäudes müssen Sie Interessenten schon bei der ersten Besichtigung auf Verlangen vorlegen können. Auch hier können wir Ihnen zusammen mit unserem Kooperationspartner Schwäbisch Hall ein attraktives Angebot unterbreiten. Energieberatung Kompakt Energieausweis Wir haben uns von der Sparda-Bank Hessen einen 249, Euro Ein qualifizierter Berater prüft die Energieeffizienz Ihrer Immobilie und informiert Sie über Einsparpotenzial und sinnvolle Sanierungen. Zusätzlich erhalten Sie Empfehlungen zu passenden Fördermitteln. 349, Euro Unsere Energieexperten erstellen den auf Ihre Immobilie zugeschnittenen und benötigten Energieausweis. Denn nur damit können Sie Ihre Immobilie vermieten oder verkaufen. Wenn auch Sie planen, Ihr Eigenheim energetisch zu modernisieren, lassen Sie sich jetzt beraten. Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner Bausparkasse Schwäbisch Hall bieten wir Ihnen Energieberatungsangebote, die Sie in Ihrer Entscheidung unterstützen. Energieberater empfehlen lassen und mit ihm die Energieeffizienz unserer Doppelhaushälfte geprüft. Sein Bericht enthielt verschiedene Modelle, wie wir es energetisch optimieren können. Eine wirklich gute Unterstützung. Denn auch jedes Angebot, das wir nun einholen, lassen wir von unserem Energieberater noch einmal prüfen. Christian Martin lebt mit seiner Familie in Kassel. Das gemeinsame Eigenheim finanziert er mit der Sparda-Bank Hessen. Für energetische Sanierungen nutzt er unter anderem das SpardaModernisierungdarlehen. 9

10 SpardaSpezial Bauen und Modernisieren Interview Finanzierung gut alles gut? Worauf Sie beim Erwerb eines Eigenheims in jedem Fall noch achten sollten. Die richtige Finanzierung ist bei der Anschaffung oder Modernisierung eines Eigenheims bereits ein wesentliches Standbein. Doch gibt es darüber hinaus auch bei der notariellen Vertragsgestaltung, dem Umgang mit Maklern und der Objektbeschaffenheit ganz allgemein vieles zu beachten, was Sie wissen sollten, um böse Überraschungen zu vermeiden. SpardaAktuell sprach mit einem, der weiß, worauf es ankommt: Rechtsanwalt und Notar Jens-Oliver Müller. Wenn Sie neu bauen, ist es wichtig, nach der Baubeschreibung, den vorhandenen oder noch benötigten Belastungen im Grundbuch und der Verbindlichkeit von Ausführungsdetails und -fristen zu fragen. Gerade in der Baubeschreibung lauern die meisten Fallstricke. SpardaAktuell: Der erste Schritt ist ge tan die Finanzierung steht. Worauf sollten Menschen, die eine Immobilie bauen oder kaufen, darüber hinaus unbedingt achten? Jens-Oliver Müller: Wer eine Immobilie bauen oder kaufen möchte, sollte sich im Vorfeld gut beraten lassen. Entgegen landläufiger Meinung muss guter Rat nicht teuer sein. Viele wissen zum Beispiel nicht, dass es die Aufgabe des Notars ist, nicht nur zu beurkunden, sondern auch die Beteiligten zu beraten! Die Beratung kostet im Rahmen eines Urkundsauftrags nichts extra, wird aber viel zu selten in Anspruch genommen. Neben dem rechtlichen Rat ist es wichtig zu wissen, was man inhaltlich will. Wer detailliert Leistungen vereinbart, bekommt hinterher keine Probleme mit Mehrkosten. Im Zuge des Baufortschritts ist darauf zu achten, dass vereinbarte Leistungen erbracht werden. Um im Nachhinein Gewährleistungsansprüche geltend machen zu können, hilft entweder eine fachliche Bauüberwachung oder zumindest eine aussagekräftige Dokumentation, beispielsweise durch Lichtbilder. Nachträgliche Absprachen oder Vertragsänderungen sollten immer schriftlich oder elektronisch ( ) bestätigt werden. Idealerweise hat man auch immer einen Zeugen dabei. SpardaAktuell: Welche Fragen sollten unsere Kunden als Bauherren oder Käufer einer Immobilie in jedem Fall stellen? Jens-Oliver Müller: Wenn Sie mit einem Bauträger neu bauen, ist es wichtig, nach der Baubeschreibung, den vorhandenen oder noch benötigten Belastungen im Grundbuch und der Verbindlichkeit von Ausführungsdetails und -fristen zu fragen. Gerade in der Baubeschreibung lauern die meisten Fallstricke, wenn diese nicht oder zu wenig konkret ist. Vieles wird man allerdings nur mithilfe eines Experten erkennen können. Beim Kauf vom Vorbesitzer sollte man diesen immer fragen, warum er verkauft, welche Mängel das Objekt aufweist, insbesondere ob es Feuchtigkeitsschäden oder Schadstoffbelastungen (Asbest) gibt, wie das Verhältnis zu den Nachbarn ist, ob er einen Energieausweis hat. Bei älteren Objekten sollte man sich nach dem Baujahr der Heizung und Dämmungen des Daches bzw. der obersten Geschossdecke erkundigen. SpardaAktuell: Haben Sie Tipps für uns, wie im Vorfeld eventuell auch der Laie schon einen seriösen Bauträger von unseriösen Bauträgern unterscheiden kann? Jens-Oliver Müller: An zu knappen oder zu blumig formulierten Baubeschreibungen, die außerdem zu viele Möglichkeiten 10 SpardaAktuell April 2015

11 für den Bauträger enthalten, Ausstattung oder Zuschnitt des Objekts nach seinem Ermessen und aus für zweckmäßig gehaltenen Gründen ändern zu können. Auch großer Zeitdruck kann ein Kennzeichen sein. Wenn ein Bauträger sich absolut weigert, einen anderen Notar als seinen Hausnotar zu akzeptieren, sollte man ebenfalls hellhörig sein, wobei es für die Beurkundung aus einer Hand allerdings auch gute Gründe geben kann. SpardaAktuell: Wenn der Eindruck entsteht, dass am Bau gepfuscht wurde, wie sollte man dann am besten vorgehen? Jens-Oliver Müller: Dokumentieren, dokumentieren, dokumentieren! Das ist das A und O. Außerdem ist spätestens dann die Hinzunahme eines Experten sinnvoll. Wenn der Verdacht sehr groß ist, kann man auch über das zuständige Amts- oder Landgericht einen Bausachverständigen mit der Begutachtung beauftragen lassen. Außerdem sollte man Mängelrügen oder Absprachen nur noch schriftlich vornehmen. des Maklers, beispielsweise bei der Besichtigung, oder im Wege des Fernabsatzes geschlossen wurde. SpardaAktuell: Künftig soll beim Makler das Bestellerprinzip gelten. Auf welche Schlupflöcher, die der Vermieter oder Verkäufer missbrauchen könnte, sollten Mieter oder Käufer einer Immobilie aufpassen? Jens-Oliver Müller: Nach wie vor wird gerne versucht, die Maklerkosten auf den Käufer bzw. Mieter abzuwälzen. Dagegen sollte man sich wehren. Je nach Marktsituation ist das aber nicht immer leicht. SpardaAktuell: Herr Müller, vielen Dank für dieses Gespräch. Da wird hoffentlich so manchen unserer Kunden die eine oder andere schmerzhafte Erfahrung erspart bleiben. Viele wissen nicht, dass es die Aufgabe des Notars ist, nicht nur zu beurkunden, sondern auch die Beteiligten zu beraten. Die Beratung kostet im Rahmen eines Urkundsauftrags nichts extra, wird aber viel zu selten in Anspruch genommen. SpardaAktuell: Wenn Häuslebauer während des Baufortschritts den Eindruck haben (oder ihnen zu Ohren gekommen ist), dass dem Bauträger möglicherweise in Kürze die Mittel ausgehen oder eventuell eine Insolvenz bevorsteht, wie sollten sie sich dann am besten verhalten? Jens-Oliver Müller: Nach der Makler- und Bauträgerverordnung sollte eigentlich sichergestellt sein, dass der Käufer nur nach Baufortschritt zahlt, er also immer eine adäquate Gegenleistung für sein Geld bekommt. Eventuell helfen in solchen Fällen Geldeinbehalte oder Hinterlegungen auf ein Anderkonto. Allerdings sollte man hier nie ohne fachliche Beratung handeln. SpardaAktuell: Welche Änderungen hat der Gesetzgeber zum Widerrufsrecht gegenüber Maklern getroffen? Und ab wann bzw. seit wann gelten diese? Jens-Oliver Müller: Seit dem 13. Juni 2014 gilt das Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrichtlinie, das Makler verpflichtet, über Verbraucher-Widerrufsrecht zu belehren. Seitdem steht Verbrauchern dann ein Widerrufsrecht zu, wenn der Maklervertrag entweder außerhalb der Geschäftsräume Sparda empfiehlt Jens-Oliver Müller Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Handelsund Gesellschaftsrecht und Informationstechnologierecht Geschäftsführender Partner bei Kleymann, Karpenstein & Partner mbb mit Sitz in Wetzlar und Hüttenberg Lehrbeauftragter an der Technischen Hochschule Mittelhessen/StudiumPlus Frankfurter Str Hüttenberg Fon / Fax /

12 SpardaSpezial Bauen und Modernisieren SpardaInformation Dem Schimmel Paroli bieten! Schimmel im Wohnraum bei diesen drei Worten gehen bei Mietern sowie Wohnungs- und Hauseigentümern die Alarmglocken an. Und zwar völlig zu Recht. Schimmel kann vorübergehend oder gar chronisch krank machen. Allerdings gibt es auch eine Menge von Maßnahmen, um sich gegen das Auftreten von Schimmel in den eigenen vier Wänden zu wappnen. Schimmelpilzsporen kommen ganz natürlich in der Umwelt vor sind also eigentlich gar nichts Besonderes. Im Wohnraum siedelt sich Schimmel dort an, wo sich die Luftfeuchtigkeit im Innenraum an einer kalten Stelle der raumumschließenden Wände niederschlägt, erklärt Ralf Leutner, Bausachverständiger aus Reiskirchen. Die sich niederschlagende Feuchtigkeit ist einer der Gründe für ein Schimmelwachstum auf der Wand. Selbstverständlich kann auch Nässe von außen bzw. aus dem Mauerwerk Ursache für das Auftreten von Schimmel sein. Schimmel im Haus ist häufig ein Streitthema zwischen Mieter und Vermieter, wenn es um die Frage geht, ob der Sporenbefall ein Nutzungsproblem oder ein Baumangel ist. Erste Indizien für ein Nutzungsproblem, also ein seltenes oder falsches Lüften des Wohnraums, sind beispielsweise angelaufene Fensterscheiben, sagt der Experte. Ausblühungen oder braune Wasserränder auf oder an Innenwänden können erste Hinweise auf von außen eindringende Feuchtigkeit oder ein Leck in einer Wasserleitung geben. Kreislauf von Lüften und Heizen Wichtigstes Mittel im Kampf gegen den Schimmel ist das Lüften. Dabei ist das Kippen des Fensters absolut falsch, warnt Ralf Leutner. Fünf bis zehn Minuten Stoßlüften heißt die Maßnahme der Wahl. Der Vorteil des kurzen Stoßlüftens liegt darin, dass die Bauteile nicht auskühlen, der Luftaustausch aber schnell erreicht wird. Lüften allein ist aber nicht alles: Ganz wichtig ist es, nach dem Lüften am besten morgens die Heizung zumindest in allen Räumen, die bewohnt oder genutzt werden, anzustellen. Es muss dabei zu einem spürbaren Heizeffekt kommen. Warme Raumluft kann mehr Feuchtigkeit aufnehmen und es kommt zu keinem Niederschlag. Ein weiterer Lüftungsvorgang am Abend transportiert die Feuchtigkeit dann wieder nach draußen und der Kreislauf beginnt von Neuem. Wer sich auf diesen Kreislauf von Lüften und Heizen einlässt, wird sich keine Vorwürfe von Vermietern gefallen lassen müssen und in der Regel schimmelfrei in seinen vier Wänden leben können. Stoßlüften, mindestens zweimal täglich Heizen Schimmel vermeiden so geht es! Möbel mit ausreichend Abstand von der Wand aufstellen Heizkörper nicht zustellen oder zuhängen Mit Dunstabzugshaube kochen Ralf Leutner ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger im Maler-, Lackierer-, Putz-, Stuckund Trockenbauhandwerk. Er ist Inhaber des Malerfachbetriebs Leutner GmbH in Reiskirchen. Ralf Leutner referiert regelmäßig in der Gießener Sparda-Bank-Filiale zum Thema Schimmelvermeidung in den eigenen vier Wänden. Web Informationen über unsere Filial-Veranstaltungen und mehr finden Sie im Internet unter: veranstaltungen 12 SpardaAktuell April 2015

Flexibel gestalten. Immer eine gute Lösung

Flexibel gestalten. Immer eine gute Lösung Das passt zu Ihren Wohnwünschen Variable Laufzeiten, flexible Tilgungsmöglichkeiten, Eigenleistung und mehr: Lesen Sie im zweiten Teil unserer Serie, welche Bausteine bei einem perfekten Finanzierungsplan

Mehr

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition.

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. SpardaBaufinanzierung Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. Faire Beratung gute Konditionen! Baufinanzierung mit über 100

Mehr

Weitere Details erhalten Sie direkt bei Ihrem persönlichen Ansprechpartner vor Ort im Investment & FinanzCenter.

Weitere Details erhalten Sie direkt bei Ihrem persönlichen Ansprechpartner vor Ort im Investment & FinanzCenter. Sehr geehrte Damen und Herren, die Deutsche Bank ist mit großer Dynamik in das Jahr 2011 gestartet. Dank Ihrer Unterstützung konnten wir unser Baufinanzierungsgeschäft im ersten Quartal erfreulich ausbauen.

Mehr

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition.

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. SpardaBaufinanzierung Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. Faire Beratung gute Konditionen! Baufinanzierung mit über 100

Mehr

Einfach gebaut. Einfach finanziert. Einfach stolz!

Einfach gebaut. Einfach finanziert. Einfach stolz! Einfach gebaut. Einfach finanziert. Einfach stolz! Jetzt bauen, kaufen oder modernisieren. Hessens großer Eigenheim Finanzierer sparda-hessen.de FÜR DIE TRÄUME DEINES LEBENS! Ihre Wohnwünsche werden wahr

Mehr

www.olb.de Bausparen Vermögen flexibel und sicher aufbauen. hier zu hause. Ihre OLB. Unser Partner für Bausparen:

www.olb.de Bausparen Vermögen flexibel und sicher aufbauen. hier zu hause. Ihre OLB. Unser Partner für Bausparen: www.olb.de Bausparen Vermögen flexibel und sicher aufbauen. 5135.099 5202.110 Unser Partner für Bausparen: hier zu hause. Ihre OLB. Bausparen Mit Wüstenrot hat die OLB den richtigen Partner für Sie. Wer

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Freiburg, 6. März 2010 Fachforum der Messe Gebäude, Energie, Technik Jürgen Daamen Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung

Mehr

Immobilienfinanzierung......die Grundlagen. Sparkasse Bodensee Dietmar Späth Konstanz, 05.Juni 07

Immobilienfinanzierung......die Grundlagen. Sparkasse Bodensee Dietmar Späth Konstanz, 05.Juni 07 Immobilienfinanzierung......die Grundlagen Sparkasse Bodensee Dietmar Späth Konstanz, 05.Juni 07 Inhalt der nächsten 1,5 Stunden 1. Die Suche nach der passenden Immobilie 2. Überblick Immobilienfinanzierung

Mehr

Die SpardaBaufinanzierung. Einfach besser!

Die SpardaBaufinanzierung. Einfach besser! Die SpardaBaufinanzierung. Einfach besser! Attraktive Konditionen & faire Beratung: Klassische Baufinanzierung Forwarddarlehen Schnelltilgerdarlehen Modernisierungskredit Platz 1 Die WohlfühlBank! www.sparda-h.de

Mehr

Mit Bausparen Wohnwünsche und Sparziele realisieren.

Mit Bausparen Wohnwünsche und Sparziele realisieren. Mit Bausparen Wohnwünsche und Sparziele realisieren. Welche Möglichkeiten bietet Bausparen? Kontakt Übersicht. Staatliche Förderung: Wie nutzen Sie die staatlichen Förderungen Arbeitnehmer-Sparzulage,

Mehr

Der Kredit, der sich Ihrem Leben anpassen lässt.

Der Kredit, der sich Ihrem Leben anpassen lässt. Der Kredit, der sich Ihrem Leben anpassen lässt. Der faire Credit der TeamBank Österreich. Einfach fair beraten lassen. Der faire Credit. Wir schreiben Fairness groß. Deshalb ist der faire Credit: Ein

Mehr

meinen Lebensstandard. Sicherheit durch Solidität Als öffentlicher Versicherer in Bayern und der Pfalz stehen wir für Zuverlässigkeit und Stabilität.

meinen Lebensstandard. Sicherheit durch Solidität Als öffentlicher Versicherer in Bayern und der Pfalz stehen wir für Zuverlässigkeit und Stabilität. Sicherheit unter dem blauen Schirm! Jeden Tag hält das Leben neue Abenteuer für Sie bereit. Egal ob große, kleine, lustige oder herausfordernde je sicherer Sie sich fühlen, desto mehr können Sie es genießen.

Mehr

Modernisieren mit Flächenheizungen. Viel pro, wenig contra. Weitersagen. Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V.

Modernisieren mit Flächenheizungen. Viel pro, wenig contra. Weitersagen. Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V. Modernisieren mit Flächenheizungen. Viel pro, wenig contra. Weitersagen. Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V. Gut für die Zukunft, gut für die Umwelt. Weitersagen. Rasant steigende

Mehr

Sparkasse Duisburg Eigentümer sparen am meisten mit einer günstigen Immobilienfinanzierung.

Sparkasse Duisburg Eigentümer sparen am meisten mit einer günstigen Immobilienfinanzierung. Sparkasse Duisburg Eigentümer sparen am meisten mit einer günstigen Immobilienfinanzierung. Auch bei Modernisierungen und Anschlussfinanzierungen. Jetzt Niedrig-Zinsen sichern für... b Baufinanzierungen

Mehr

Vorbemerkungen zum Fragebogen Ratenkredit mit Restschuldversicherungen

Vorbemerkungen zum Fragebogen Ratenkredit mit Restschuldversicherungen Vorbemerkungen zum Fragebogen Ratenkredit mit Restschuldversicherungen Ratenkredite werden häufig in Kombination mit Restschuldversicherungen abgeschlossen. Banken und Kreditvermittler verdienen sich an

Mehr

Willkommen zu Hause. Alles aus einer Hand. Unser Wohlfühlkonzept für Ihr Domizil. Energetische Modernisierung. Moderne Planung

Willkommen zu Hause. Alles aus einer Hand. Unser Wohlfühlkonzept für Ihr Domizil. Energetische Modernisierung. Moderne Planung Willkommen zu Hause Energetische Modernisierung Moderne Planung Wohnraum für die Zukunft schaffen Energieeffizienter Umbau/Anbau Schwellenfrei umbauen und leben Perfekt finanzieren Fördermittel sichern

Mehr

Warum sanieren? Wo informieren? Wie finanzieren?

Warum sanieren? Wo informieren? Wie finanzieren? Die Energiewende ein gutes Stück Arbeit. Warum sanieren? Wo informieren? Wie finanzieren? Ihr Weg in ein energieeffizientes Zuhause Warum sanieren? 5 Gründe, jetzt Ihre persönliche Energiewende zu starten:

Mehr

Volksbank-FINANZTIPP

Volksbank-FINANZTIPP Volksbank-FINANZTIPP Kunden-Zeitung der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold Eigenheim: Finanzierung so günstig wie nie Bauen und Wohnen Sicherheit und Beständigkeit stehen gerade in wirtschaftlich turbulenten

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung Ihrer Energiekosten durch zusätzlich verbilligte Finanzleistungen. Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Lindau, 13.

Mehr

Bauen, Renovieren, Finanzieren

Bauen, Renovieren, Finanzieren Bauen, Renovieren, Finanzieren Eine Sonderveröffentlichung in der Süddeutschen Zeitung Erscheinungstermin: 11. September 2014 Anzeigenschluss: 28. August 2014 Druckunterlagenschluss: 4. September 2014

Mehr

Danke. SpardaAktuell. Finanztipps für Auszubildende und Studenten. Neuer Service und mehr Kundennähe im Online-Banking

Danke. SpardaAktuell. Finanztipps für Auszubildende und Studenten. Neuer Service und mehr Kundennähe im Online-Banking Das Kundenmagazin Ihrer Sparda-Bank Hessen Ausgabe 0.204 kostenlos SpardaAktuell www.sparda-hessen.de SpardaStartservice Finanztipps für Auszubildende und Studenten SpardaNetbanking Neuer Service und mehr

Mehr

SpardaAktuell. Meine Bank. Steht für soziale Nachhaltigkeit! Gehör auch du dazu! Brandschutz Vorbeugen ist besser als Löschen

SpardaAktuell. Meine Bank. Steht für soziale Nachhaltigkeit! Gehör auch du dazu! Brandschutz Vorbeugen ist besser als Löschen Das Kundenmagazin Ihrer Sparda-Bank Hessen Ausgabe 05.2015 kostenlos SpardaAktuell www.sparda-hessen.de Interview Brandschutz Vorbeugen ist besser als Löschen SpardaAusbildung Sozialprojekt Blutkrebs große

Mehr

Dokumentation des Workshops Finanzierung: Fördermöglichkeiten der KfW-Bankengruppe und sonstige Fördermöglichkeiten

Dokumentation des Workshops Finanzierung: Fördermöglichkeiten der KfW-Bankengruppe und sonstige Fördermöglichkeiten Modellvorhaben Altersgerecht Umbauen Die Chance ergreifen Wohnen altersgerecht gestalten Ein Modellvorhaben auf dem Weg zu mehr Lebensqualität aller Generationen in Bensheim Dokumentation des Workshops

Mehr

Die 7 größten Fehler in der Baufinanzierung. Immobilien clever finanzieren

Die 7 größten Fehler in der Baufinanzierung. Immobilien clever finanzieren Die 7 größten Fehler in der Baufinanzierung Wer bin ich? Alexander Solya 1961 geboren Wohne in Wolfratshausen mit Ehefrau, 1 Sohn und 2 Hunden Wer bin ich? Seit über 30 Jahren selbständig in der Finanzdienstleistung

Mehr

herzlich Willkommen zum Insider-Info für Immobilienfinanzierer. **************************************************************** BITTE BEACHTEN SIE:

herzlich Willkommen zum Insider-Info für Immobilienfinanzierer. **************************************************************** BITTE BEACHTEN SIE: Insider-Info Nr. 41 für Immobilienfinanzierer Hallo, herzlich Willkommen zum Insider-Info für Immobilienfinanzierer. **************************************************************** BITTE BEACHTEN SIE:

Mehr

CheckPoint Berufseinstieg

CheckPoint Berufseinstieg CheckPoint Berufseinstieg Wir wünschen Ihrer Karriere das Beste. Sparkassen-Finanzgruppe Alles im Blick, alles im Griff Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem neuen Job! Das erste richtige Gehalt auf dem Konto

Mehr

Der SÜDWESTBANK-Privatkredit. Für kleine und große Wünsche.

Der SÜDWESTBANK-Privatkredit. Für kleine und große Wünsche. Privatkredit Der SÜDWESTBANK-Privatkredit. Für kleine und große Wünsche. Träume erfüllen. Flexible Laufzeiten, attraktive Konditionen und eine schnelle Auszahlung zur freien Verwendung: Mit unserem Privatkredit

Mehr

Wohnraummodernisierung, energiesparendes Bauen und Photovoltaikanlagen Wo Vater Staat noch mitfinanziert.

Wohnraummodernisierung, energiesparendes Bauen und Photovoltaikanlagen Wo Vater Staat noch mitfinanziert. Ran an die Fördermittel! Wohnraummodernisierung, energiesparendes Bauen und Photovoltaikanlagen Wo Vater Staat noch mitfinanziert. Energiespardose Haus am 29. in Kerpen-Horrem Seite 1 Themen Kreissparkasse

Mehr

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel Unser Marktstand Unsere Gruppe hat am Mittwoch, 27.9, in der 2. Aktionswoche der fairen Wochen, den Stand auf den Marktplatz zum Zentrum für Umwelt und Mobilität aufgebaut und dekoriert. Wir dekorierten

Mehr

Didaktisierungsvorschläge zum Kalender. Jugend in Deutschland 2013 UNTERRICHTSENTWURF. November. Wenn es mal nicht so gut klappt: SORGEN UND NÖTE

Didaktisierungsvorschläge zum Kalender. Jugend in Deutschland 2013 UNTERRICHTSENTWURF. November. Wenn es mal nicht so gut klappt: SORGEN UND NÖTE Seite 1 von 8 Didaktisierungsvorschläge zum Kalender Jugend in Deutschland 2013 UNTERRICHTSENTWURF November Wenn es mal nicht so gut klappt: SORGEN UND NÖTE - Unterrichtsvorschläge und Arbeitsblätter -

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

ENERGIEEFFIZIENT BAUEN UND SANIEREN BARRIEREN REDUZIEREN

ENERGIEEFFIZIENT BAUEN UND SANIEREN BARRIEREN REDUZIEREN ENERGIEEFFIZIENT BAUEN UND SANIEREN BARRIEREN REDUZIEREN Informationen zu den KfW-Förderprodukten für private Haus- und Wohnungseigentümer Sehr geehrte Haus- und Wohnungseigentümer, wer sein Haus energetisch

Mehr

Energetische Modernisierung von Gebäuden und Energieeffizientes Bauen - notwendige Aufgaben zur Sicherung der Zukunft

Energetische Modernisierung von Gebäuden und Energieeffizientes Bauen - notwendige Aufgaben zur Sicherung der Zukunft Energetische Modernisierung von Gebäuden und Energieeffizientes Bauen - notwendige Aufgaben zur Sicherung der Zukunft Der Energieverbrauch für Raumheizwärme und Warmwasser beträgt fast 40%, der Strombedarf

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

Checkliste Immobilien-Finanzierung

Checkliste Immobilien-Finanzierung Kaufen: Ihr persönlicher Weg zur eigenen Immobilie Eine Immobilie kaufen ist meist die größte Investition im Leben eines jeden. Umso wichtiger ist es, genau zu planen, klug zu kalkulieren und zu vergleichen.

Mehr

Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit.

Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit. Meine Familie, jeden Tag ein Abenteuer! Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit. Weil Ihre Familie das Wichtigste ist der kostenlose Familien-Check der Versicherungskammer Bayern. Nichts verändert

Mehr

PRAXISBEISPIELE. Umfassende Baubegleitung energetischer Sanierungen in Stuttgart. Beratung von Eigentümergemeinschaften mit 10 bis 150 Eigentümern

PRAXISBEISPIELE. Umfassende Baubegleitung energetischer Sanierungen in Stuttgart. Beratung von Eigentümergemeinschaften mit 10 bis 150 Eigentümern Klicken ERSTES Sie, um STUTTGARTER das Titelformat zu bearbeiten WEG - FORUM OKTOBER 2013 PRAXISBEISPIELE Umfassende Baubegleitung energetischer Sanierungen in Stuttgart Beratung von Eigentümergemeinschaften

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Kaiserslautern, 11.03.2010 Symposium für Warmmietmodelle im Wohnungsbau Robert Nau Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung

Mehr

Provita Pflege Für alle Fälle. Für jedes Einkommen. Für Ihre Liebsten.

Provita Pflege Für alle Fälle. Für jedes Einkommen. Für Ihre Liebsten. Im Pflegefall oder bei Demenz hilft, Ihre Versorgung zu optimieren, Ihr Erspartes abzusichern und Ihre Liebsten zu schützen. Unsere Experten beraten Sie kompetent und individuell. Rufen Sie uns einfach

Mehr

Vorbemerkungen zum Fragebogen Ratenkredit mit Restschuldversicherung

Vorbemerkungen zum Fragebogen Ratenkredit mit Restschuldversicherung Vorbemerkungen zum Fragebogen Ratenkredit mit Restschuldversicherung Ratenkredite werden häufig in Kombination mit Restschuldversicherungen abgeschlossen. Banken und Kreditvermittler verdienen sich an

Mehr

Bau- & Wohn-Forum. Einladung zum DI 24. FEBRUAR 2015 SZENTRUM SCHWAZ MI 25. FEBRUAR 2015. Die Wohnbau-Bank für Tirol.

Bau- & Wohn-Forum. Einladung zum DI 24. FEBRUAR 2015 SZENTRUM SCHWAZ MI 25. FEBRUAR 2015. Die Wohnbau-Bank für Tirol. DI 24. FEBRUAR 2015 SZENTRUM SCHWAZ MI 25. FEBRUAR 2015 VOLKSBANK-FORUM INNSBRUCK TIROL INNSBRUCK-SCHWAZ DIE ALLERGRÖSSTE HILFE BEI EINEM NEUEN ZUHAUSE: UNSERE FINANZIERUNG. Einladung zum Bau- & Wohn-Forum

Mehr

Mit günstigen Konditionen sparen

Mit günstigen Konditionen sparen Mehrkosten in Höhe von: A) rund 1.800 Euro B) rund 4.300 Euro C) rund 8.400 Euro Und, was haben Sie geraten? Die richtige Antwort lautet C). Allein während der Zinsbindungsfrist von 10 Jahren schlägt der

Mehr

Förderprogramme der KfW im wohnwirtschaftlichen Bereich

Förderprogramme der KfW im wohnwirtschaftlichen Bereich Förderprogramme der KfW im wohnwirtschaftlichen Bereich Düsseldorf, 19. Juni 2009 Halbtagesseminar-Fördermöglichkeiten für Wohngebäude Michael Göttner Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern

Mehr

Finanzierungs- & Fördermöglichkeiten

Finanzierungs- & Fördermöglichkeiten Einsatz von Erneuerbaren Energien im wohnwirtschaftlichen Bereich Finanzierungs- & Fördermöglichkeiten Öffentliche Förderprogramme und Produkte der Sparkasse Gießen und Volksbank Mittelhessen eg Wettenberg,

Mehr

Sie wollen Ihren Altbau zum Vorbild machen.

Sie wollen Ihren Altbau zum Vorbild machen. Sie wollen Ihren Altbau zum Vorbild machen. Wir öffnen Ihnen die Tür. CO 2 -GEBÄUDESANIERUNGS PROGRAMM: KREDIT-VARIANTE. EMISSIONEN RUNTER, WOHNQUALITÄT RAUF. Bei der Sanierung von Wohngebäuden des Altbaubestandes

Mehr

Energieeffizient sanieren, bauen und modernisieren

Energieeffizient sanieren, bauen und modernisieren Ausgabe März 2011 Energieeffizient sanieren, bauen und modernisieren Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, es hat sich einiges getan in der Wohnbauförderung der KfW: Zum 01. März 2011 sind eine Reihe

Mehr

Unverbindliches Konditionsangebot

Unverbindliches Konditionsangebot DKB Grundbesitzvermittlung GmbH Kronenstr. 8/10 10117 Berlin Herrn Max Mustermann Ihr Ansprechpartner Frau Janine Stapel Tel: 030 / 120307545 Mobil: 0173 / 6256830 janine.stapel@dkb.de www.dkb-grund.de

Mehr

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE.

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE. Seite 1 1. TEIL Das Telefon klingelt. Sie antworten. Die Stimme am Telefon: Guten Tag! Hier ist das Forschungsinstitut FLOP. Haben Sie etwas Zeit, um ein paar Fragen zu beantworten? Wie denn? Am Telefon?

Mehr

ImmobilienBörse 2015. Bauen und ruhig schlafen Das Finanzierungsseminar

ImmobilienBörse 2015. Bauen und ruhig schlafen Das Finanzierungsseminar Bauen und ruhig schlafen Das Finanzierungsseminar Jürgen Kowol ImmobilienCenter Nord - Ost Neckarsulm - Weinsberg - Bad Friedrichshall Bauen und ruhig schlafen Das Finanzierungsseminar Zielsetzung: Ihre

Mehr

Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit!

Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit! Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit! Wir finden auch für Sie die passende Altersvorsorgelösung. Schön, dass wir immer länger leben Unsere Gesellschaft erfreut sich einer

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten für Bauherren Förderung von energiesparenden Neubauten durch die KfW

Finanzierungsmöglichkeiten für Bauherren Förderung von energiesparenden Neubauten durch die KfW Finanzierungsmöglichkeiten für Bauherren Förderung von energiesparenden Neubauten durch die KfW Freiburg, 8. März 2009 GET 2009 Jürgen Daamen Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir,

Mehr

Musterbriefe zum Widerruf von Kreditverträgen

Musterbriefe zum Widerruf von Kreditverträgen e zum Widerruf von Kreditverträgen VORBEMERKUNG: Unbedingt lesen Lesen Sie die Informationen sorgfältig durch. Widerrufen Sie Ihren Kreditvertrag nur, wenn Sie sicher sind, alles richtig verstanden zu

Mehr

Du kaufst keine Wohnung. Und kein Haus. Du kaufst das gute Gefühl, angekommen zu sein. Wohneigentum schaffen

Du kaufst keine Wohnung. Und kein Haus. Du kaufst das gute Gefühl, angekommen zu sein. Wohneigentum schaffen Du kaufst keine Wohnung. Und kein Haus. Du kaufst das gute Gefühl, angekommen zu sein. Wohneigentum schaffen Wie sieht eine nachhaltige Finanzierung aus? 2 Die Anforderungen an eine Finanzierung sind vielseitig

Mehr

Inhaltsverzeichnis FAQ Wohnriester

Inhaltsverzeichnis FAQ Wohnriester Inhaltsverzeichnis FAQ Wohnriester Was ist die neue Eigenheimrente bzw. der Wohnriester? Ab wann gilt das Gesetz? Wofür kann ich die Eigenheimrente bzw. den Wohnriester einsetzen? Wie werden Tilgungsleistungen

Mehr

Renovieren und Modernisieren Finanzierungsmöglichkeiten durch öffentliche Förderkredite

Renovieren und Modernisieren Finanzierungsmöglichkeiten durch öffentliche Förderkredite Wohnungsbaufinanzierung Renovieren und Modernisieren Finanzierungsmöglichkeiten durch öffentliche Förderkredite Markus Lücke Berater Wohnungsbaufinanzierung Programm 1. Begrüßung 2. Warum modernisieren

Mehr

Unverbindliches Konditionsangebot

Unverbindliches Konditionsangebot DKB Grundbesitzvermittlung GmbH Kronenstr. 8/10 10117 Berlin Herrn Max Mustermann Ihr Ansprechpartner Frau Janine Stapel Tel: 030 / 120307545 Mobil: 0173 / 6256830 janine.stapel@dkb.de www.dkb-grund.de

Mehr

Die optimale Immobilienfinanzierung

Die optimale Immobilienfinanzierung Haufe Ratgeber plus Die optimale Immobilienfinanzierung von Eike Schulze, Anette Stein 4. Auflage 2007 Die optimale Immobilienfinanzierung Schulze / Stein schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de

Mehr

Darlehen und der Zweite Rang bei Baufinanzierungen

Darlehen und der Zweite Rang bei Baufinanzierungen 35 finanzplanung konkret Finanz-Training Darlehen und der Zweite Rang bei Baufinanzierungen Von Prof. Heinrich Bockholt Angesichts der niedrigen Sollzinssätze von Annuitätendarlehen stellt sich sehr oft

Mehr

Ingenieurbüro Lehmeyer gelistet und zertifiziert bei :

Ingenieurbüro Lehmeyer gelistet und zertifiziert bei : Ingenieurbüro Lehmeyer gelistet und zertifiziert bei : Nur stetige Fort- und Weiterbildung sichert eine qualitativ hochwertige Beratung. So sind wir in namhaften Organisationen und Verbänden geprüft und

Mehr

Bitte prüfen Sie meinen unverbindlichen Vorschlag. Sie haben damit einen wichtigen Baustein, Ihre Wünsche zu realisieren.

Bitte prüfen Sie meinen unverbindlichen Vorschlag. Sie haben damit einen wichtigen Baustein, Ihre Wünsche zu realisieren. Herrn Max Mustermann Musterstraße 2 24941 Flensburg Beispiel für Ihre persönliche Baufinanzierung Sehr geehrter Herr Mustermann, vielen Dank für Ihr Interesse an einer Baufinanzierung. Aufgrund unseres

Mehr

Geld Budget - Lebenskosten. Mit Jugendlichen über Geld und Lebenskosten sprechen Andrea Fuchs, Prävention Oktober 2013. Referattitel.

Geld Budget - Lebenskosten. Mit Jugendlichen über Geld und Lebenskosten sprechen Andrea Fuchs, Prävention Oktober 2013. Referattitel. Geld Budget - Lebenskosten Referattitel Untertitel Mit Jugendlichen über Geld und Lebenskosten sprechen Andrea Fuchs, Prävention Oktober 2013 Grundkompetenz Warten können Was hat «Warten können» mit Geld

Mehr

Die aktuelle Förderung für Wohnimmobilien

Die aktuelle Förderung für Wohnimmobilien Die aktuelle Förderung für Wohnimmobilien München, 4.12.2013 Nürnberg, 10.12.2013 Daniela Korte Bank aus Verantwortung Förderprodukte für Wohnimmobilien Förderprogramme sind kombinierbar Neubau Energieeffizient

Mehr

Die Wohnwünsche der jungen Österreicher und ihre Ansprüche an die Finanzierung. Pressegespräch, 6. August 2013

Die Wohnwünsche der jungen Österreicher und ihre Ansprüche an die Finanzierung. Pressegespräch, 6. August 2013 Die Wohnwünsche der jungen Österreicher und ihre Ansprüche an die Finanzierung Pressegespräch, 6. August 2013 Pressegespräch am 6. August 2013 Ihr Gesprächspartner ist: Mag. Manfred Url Generaldirektor

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

5. Planung der Maßnahmen und Kosten

5. Planung der Maßnahmen und Kosten 5. Planung der Maßnahmen und Kosten 5.1 Maßnahmenfestlegung Nach der Besichtigung der Immobilie wurden die Mängel und Schäden festgehalten. Eine genaue Analyse der Schäden und die Festlegung der erforderlichen

Mehr

Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer

Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer Urspringen, 11. April 2013 Monika Scholz KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag Gründung:

Mehr

Checkliste: Geldanlageberatung

Checkliste: Geldanlageberatung Checkliste: Geldanlageberatung Bitte füllen Sie die Checkliste vor dem Termin aus. Die Beraterin/der Berater wird diese Angaben, die nur Sie geben können, im Gespräch benötigen. Ihnen hilft die Checkliste,

Mehr

Bundesregierung und KfW Förderbank starten optimiertes CO 2 -Gebäudesanierungsprogramm und gemeinsame Förderinitiative "Wohnen, Umwelt, Wachstum"

Bundesregierung und KfW Förderbank starten optimiertes CO 2 -Gebäudesanierungsprogramm und gemeinsame Förderinitiative Wohnen, Umwelt, Wachstum EnEV-online Medien-Service für Redaktionen Institut für Energie-Effiziente Architektur mit Internet-Medien Melita Tuschinski, Dipl.-Ing.UT, Freie Architektin, Stuttgart Internet: http://medien.enev-online.de

Mehr

1 Medien-Service der Commerzbank November 2011

1 Medien-Service der Commerzbank November 2011 1 Medien-Service der Commerzbank November 2011 NEWSLETTER Sehr geehrte Damen und Herren, für 2011 abgeschlossene Lebens- und Rentenversicherungen bekommt man noch 2,25 Prozent Garantiezins über die gesamte

Mehr

Förderungen der Energiewerke Isernhagen

Förderungen der Energiewerke Isernhagen Weil Nähe einfach besser ist. EWI. Förderungen der Energiewerke Isernhagen Gut für Sie, gut für die Umwelt. Engagiert vor Ort Wir unterstützen Energiesparer Das Förderprogramm für Elektromobilisten Starten

Mehr

Pflege und Betreuung rund um die Uhr Pflege von Herzen für ein besseres Leben Einfach, zuverlässig und bewährt 24 Stunden Betreuung zuhause. Von Mensch zu Mensch. Pflege zuhause: die bessere Wahl So lange

Mehr

Seite 1. Feste oder schwankende Kreditrate. Eigenkapitalquote. MBVO Baufinanzierung Die richtige Tilgungsrate

Seite 1. Feste oder schwankende Kreditrate. Eigenkapitalquote. MBVO Baufinanzierung Die richtige Tilgungsrate Parameter Feste oder schwankende Kreditrate Abbildung 1: Entwicklung der Kreditrate bei Krediten mit festem Zinssatz und fester Annuität gegenüber Krediten mit regelmäßiger Anpassung des Zinssatzes Parameter

Mehr

Manche Wünsche werden mit der Zeit größer.

Manche Wünsche werden mit der Zeit größer. WohnFinanzierungen, Seite 1 von 6 Manche Wünsche werden mit der Zeit größer. Jetzt einmalig niedrige Kreditzinsen sichern! Mit uns werden sie wahr. Mit den Wohn- Finanzierungen. WohnFinanzierungen, Seite

Mehr

Finanzen im Griff?! Informationen für unsere jungen Kunden, die ihre Finanzen im Griff haben möchten.

Finanzen im Griff?! Informationen für unsere jungen Kunden, die ihre Finanzen im Griff haben möchten. Finanzen im Griff?! Informationen für unsere jungen Kunden, die ihre Finanzen im Griff haben möchten. Diese Broschüre wurde mit freundlicher Unterstützung des Jugendbeirats der Raiffeisenbank Neustadt

Mehr

Die perfekte Immobilienfinanzierung

Die perfekte Immobilienfinanzierung Beck-Wirtschaftsberater im dtv 50929 Die perfekte Immobilienfinanzierung Wie Sie sich für das passende Angebot entscheiden von Erich Herrling 1. Auflage Die perfekte Immobilienfinanzierung Herrling schnell

Mehr

Energetische Gebäudesanierung. - Förderprogramme -

Energetische Gebäudesanierung. - Förderprogramme - Energetische Gebäudesanierung - Förderprogramme - Fördermöglichkeiten im Bestand 1. Energieeffizient Sanieren (auch Denkmal) Zinsgünstiger Kredit (KfW 151/152, KfW 167) Investitionszuschuss (KfW 430) 2.

Mehr

Geld Budget -Lebenskosten. Mit Jugendlichen über Geld und Lebenskosten sprechen Andrea Fuchs, Prävention Dezember 2012. Referattitel.

Geld Budget -Lebenskosten. Mit Jugendlichen über Geld und Lebenskosten sprechen Andrea Fuchs, Prävention Dezember 2012. Referattitel. Geld Budget -Lebenskosten Referattitel Untertitel Mit Jugendlichen über Geld und Lebenskosten sprechen Andrea Fuchs, Prävention Dezember 2012 Grundkompetenz Warten können Was hat «Warten können» mit Geld

Mehr

Ich ziehe um! Teil 3: Wem muss ich Bescheid sagen? Ein Heft in Leichter Sprache

Ich ziehe um! Teil 3: Wem muss ich Bescheid sagen? Ein Heft in Leichter Sprache Ich ziehe um! Teil 3: Wem muss ich Bescheid sagen? Ein Heft in Leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt das Impressum. Dieses Heft kommt von der Abteilung

Mehr

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler Seite 1 von 1 HYPOFACT-Partner finden Sie in vielen Regionen in ganz Deutschland. Durch unsere starke Einkaufsgemeinschaft erhalten Sie besonders günstige Konditionen diverser Banken. Mit fundierter persönlicher

Mehr

Einfach mehr erreichen.

Einfach mehr erreichen. Einfach mehr erreichen. Spielen Sie Ihre Potenziale voll aus mit den Finanzierungslösungen der Hanseatic Bank. Werden Sie jetzt Vertriebspartner! 110429_bank_vp-mappe_RZ.indd 1 29.04.11 14:27 Willkommen

Mehr

Checkliste für die Geldanlageberatung

Checkliste für die Geldanlageberatung Checkliste für die Geldanlageberatung Bitte füllen Sie die Checkliste vor dem Termin aus. Die Beraterin / der Berater wird diese Angaben im Gespräch benötigen. Nur Sie können diese Fragen beantworten,

Mehr

Genotec eggeno. Genotec eg. Immer Sicher Wohnen. Vertriebspartner:

Genotec eggeno. Genotec eg. Immer Sicher Wohnen. Vertriebspartner: Immer Sicher Wohnen Stauffenbergstraße 20 74523 Schwäbisch Hall / Solpark Tel: 07 91 / 946 19-10 email: info@genotec-eg.de www.genotec-eg.de Vertriebspartner: Wir ebnen den Weg... Genotec eg W ohnbaugenossenschaft

Mehr

Machen Sie Ihr Zuhause schöner und energiesparender.

Machen Sie Ihr Zuhause schöner und energiesparender. Machen Sie Ihr Zuhause schöner und energiesparender. Renovieren, Modernisieren, Energie sparen. WÜSTE N ROT UNSER NIEDRIGSTER DARLEHENSZINS A L L E R Z E I T E N Wenn Ihr Eigenheim in die Jahre kommt Sichern

Mehr

Repräsentative Studie von TNS Emnid 2009. Was sind die größten. Hürden für eine. berufliche Weiterbildung?

Repräsentative Studie von TNS Emnid 2009. Was sind die größten. Hürden für eine. berufliche Weiterbildung? Repräsentative Studie von TNS Emnid 2009 Was sind die größten Hürden für eine berufliche Weiterbildung? Eine repräsentative Studie, durchgeführt von TNS Emnid im Auftrag der Hamburger Akademie für Fernstudien.

Mehr

Impressum: Stadt Osnabrück Fachbereich Städtebau Fachdienst Zentrale Aufgaben. Stand: September 2009 - 2 -

Impressum: Stadt Osnabrück Fachbereich Städtebau Fachdienst Zentrale Aufgaben. Stand: September 2009 - 2 - Übersicht Wohnbauförderung Impressum: Stadt Osnabrück Stand: September 2009-2 - Inhalt Stadt 01 S Wohnbauförderung Familien 02 S Wohnbauförderung Familien Neubürger Land 03 L Wohnbauförderung Familien

Mehr

Berufsunfähigkeit? Da bin ich finanziell im Trockenen.

Berufsunfähigkeit? Da bin ich finanziell im Trockenen. Berufsunfähigkeit? Da bin ich finanziell im Trockenen. Unsere EinkommensSicherung schützt während des gesamten Berufslebens und passt sich an neue Lebenssituationen an. Meine Arbeitskraft für ein finanziell

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

CHECKLISTE FÜR DEN KAUF EINER EIGENTUMSWOHNUNG

CHECKLISTE FÜR DEN KAUF EINER EIGENTUMSWOHNUNG 1/7 CHECKLISTE FÜR DEN KAUF EINER EIGENTUMSWOHNUNG Eine kleine Übersicht mit den wichtigsten Informationen Bei einer Eigentumswohnung kaufen Sie rein rechtlich allerdings nicht direkt eine Wohnung, sondern

Mehr

Energieeffizient Bauen - Kredit

Energieeffizient Bauen - Kredit Energieeffizient Bauen - Kredit PROGRAMMNUMMER 153 KREDIT Das Wichtigste in Kürze Ab 1,41% effektiver Jahreszins Bis 50.000 Euro Darlehenssumme pro Wohneinheit Bis zu 5.000 Euro Tilgungszuschuss pro Wohneinheit

Mehr

Finanzen ab 50 BASISWISSEN

Finanzen ab 50 BASISWISSEN _ Finanzen ab 50 BASISWISSEN Vorsorgen mit Strategie Sie stehen mitten im Leben und haben auf Ihrem beruflichen Weg viel Erfahrung gesammelt. Bis zu Ihrem Ruhestand sind es noch ein paar Jahre. Spätestens

Mehr

Bauen, Wohnen, Energie sparen

Bauen, Wohnen, Energie sparen Bauen, Wohnen, Energie sparen Die wohnwirtschaftlichen Förderprogramme der KfW Förderbank ab dem 01.04.2012 Seite 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Informationen 2. Altersgerecht Umbauen 3. Effizient

Mehr

Anlageentscheidung. Wofür würdest du eigentlich sparen? 1 Sparen + Anlegen. Nele + Freunde. Sparmotive

Anlageentscheidung. Wofür würdest du eigentlich sparen? 1 Sparen + Anlegen. Nele + Freunde. Sparmotive 1 Wofür würdest du eigentlich sparen? Endlich 16 Jahre alt! Die Geburtstagsfeier war super, alle waren da. Und Nele hat tolle Geschenke bekommen. Das Beste kam allerdings zum Schluss, als die Großeltern

Mehr

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Wer hat den Text geschrieben? Dr. Valentin Aichele hat den Text geschrieben. Dr. Aichele arbeitet beim Deutschen Institut für Menschen-Rechte.

Mehr

tipps für schülerinnen und schüler Fragen und Antworten Interview mit Unternehmen Fragebogen Interview mit Unternehmen Antwortbogen

tipps für schülerinnen und schüler Fragen und Antworten Interview mit Unternehmen Fragebogen Interview mit Unternehmen Antwortbogen tipps für schülerinnen und schüler Fragen und Antworten Interview mit Unternehmen Fragebogen Interview mit Unternehmen Antwortbogen Fragen und Antworten 1. Warum dieser Zukunftstag? Uns, dem Organisationsteam,

Mehr

Das sollten Sie über Darlehen wissen

Das sollten Sie über Darlehen wissen Das sollten Sie über Darlehen wissen Dieter Bennink Fachmann für Versicherungen und Finanzen 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Zusammenfassung... 2 Welche Kreditmöglichkeiten gibt es?... 3 Kreditkosten

Mehr

IFB-Aufstockungsdarlehen Produktinformation für die Finanzierung zum Erwerb von Wohnimmobilien Gültig ab 1. August 2014

IFB-Aufstockungsdarlehen Produktinformation für die Finanzierung zum Erwerb von Wohnimmobilien Gültig ab 1. August 2014 IFB-Aufstockungsdarlehen Produktinformation für die Finanzierung zum Erwerb von Wohnimmobilien Gültig ab 1. August 2014 Wichtiger Hinweis: Die IFB Hamburg gewährt dieses Darlehen nur in Kooperation mit

Mehr

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause.

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen und Sanieren Sie mit der KfW Ihre Motivation der beste Grund Für viele Menschen gehört der Erwerb eines Hauses oder einer Wohnung

Mehr

Liebe Schülerin, lieber Schüler,

Liebe Schülerin, lieber Schüler, Liebe Schülerin, lieber Schüler, Deine Schule hat sich entschlossen, beim SOCIAL DAY HERFORD 2015 mitzumachen! Bei diesem außergewöhnlichen Spendenprojekt des Stadtjugendringes Herford e.v. unter der Schirmherrschaft

Mehr

REGELN REICHTUMS RICHARD TEMPLAR AUTOR DES INTERNATIONALEN BESTSELLERS DIE REGELN DES LEBENS

REGELN REICHTUMS RICHARD TEMPLAR AUTOR DES INTERNATIONALEN BESTSELLERS DIE REGELN DES LEBENS REGELN REICHTUMS RICHARD TEMPLAR AUTOR DES INTERNATIONALEN BESTSELLERS DIE REGELN DES LEBENS INHALT 10 DANKSAGUNG 12 EINLEITUNG 18 DENKEN WIE DIE REICHEN 20 REGEL i: Jeder darf reich werden - ohne Einschränkung

Mehr