DIE WIEDERHERSTELLUNG DES EVANGELIUMS JESU CHRISTI

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DIE WIEDERHERSTELLUNG DES EVANGELIUMS JESU CHRISTI"

Transkript

1 DIE WIEDERHERSTELLUNG DES EVANGELIUMS JESU CHRISTI

2

3 GOTT IST IHR VATER IM HIMMEL UND ER LIEBT SIE Gott ist Ihr Vater im Himmel. Er kennt Sie persönlich und liebt Sie mehr, als Sie sich vorstellen können. Er möchte, dass Sie in diesem Leben und in alle Ewigkeit glücklich sind. Um dieses Ziel zu erreichen, hat er für uns einen Plan entworfen, der das Evangelium* Jesu Christi genannt wird. Jesus Christus ist der Sohn Gottes, und sein Leben und seine Lehren führen zu Frieden in diesem Leben und Freude in der Ewigkeit. DAS EVANGELIUM MACHT DIE FAMILIE UND DEN EINZELNEN GLÜCKLICH Das Evangelium Jesu Christi macht jeden glücklich, der es annimmt und danach lebt. Eine der besten Möglichkeiten, das Evangelium zu lehren und anzuwenden, bietet sich in der Familie. Gott hat die Familie eingerichtet, damit seine Kinder glücklich werden damit wir in einer liebevollen Atmosphäre richtige Grundsätze lernen und uns bereitmachen können, nach unserem Tod zu ihm zurückzukehren. Die Beziehungen in der Familie bringen mitunter Schwierigkeiten mit sich, aber wenn wir uns bemühen, den Lehren Jesu Christi zu folgen, segnet uns unser himmlischer Vater. Das Evangelium hilft uns, unsere Familie zu festigen. DER HIMMLISCHE VATER OFFENBART SEIN EVANGELIUM Zum Plan Gottes gehört es, dass er sich Propheten erwählt, zum Beispiel Adam, Noach, Abraham oder Mose. Propheten unterweisen die Menschen über Gott und sind besondere Zeugen für seinen Sohn, Jesus Christus empfangen Offenbarung oder Weisung vom Herrn verkünden der Welt das Evangelium und legen das Wort Gottes aus * Die rot gedruckten Begriffe werden auf den Seiten 18 und 19 erläutert. Der himmlische Vater hat göttliche Wahrheiten wiedergebracht wiederhergestellt, die Sie kennen lernen und nach denen Sie leben können. Diese Wahrheiten sind seit Anbeginn der Zeit den Propheten offenbart worden. Das Evangelium Jesu Christi kann Ihrer Familie Kraft geben. 3

4 Um die Kinder Gottes führen zu können, empfangen die Propheten das Priestertum, d. h. die Vollmacht, im Namen Gottes zu sprechen und zu handeln. Die Menschen, die den Propheten folgen, erhalten die von Gott verheißenen Segnungen. Alle, die das Evangelium und die Propheten Gottes zurückweisen, verlieren diese Segnungen und entfernen sich von Gott. Diejenigen, die die Propheten ablehnen und ihren Vorsatz, Gott zu folgen, aufgeben, befinden sich in einem Zustand, der Abfall vom Glauben genannt wird. Offenbarte Wahrheiten gehen verloren, wenn die Menschen die Propheten zurückweisen. Der himmlische Vater liebt seine Kinder noch immer, auch wenn immer wieder viele davon ihn und seine Propheten zurückweisen. Er möchte uns alles geben, was wir brauchen, um jetzt glücklich zu sein und nach unserem Tod zu ihm zurückzukehren. Aus den heiligen Schriften erfahren wir, auf welche Art und Weise Gott sich seinen Kindern immer wieder zuwendet, auch wenn wir nicht immer darauf achten: Gott beruft einen Propheten. Der Prophet lehrt das Evangelium und führt die Menschen. Gott segnet die Menschen. Die Menschen achten immer weniger auf die Lehren des Propheten und halten sich nicht mehr daran. Schließlich verwerfen sie den Propheten und seine Lehren und fallen vom Glauben ab. Aufgrund des Abfalls vom Glauben geht den Menschen die Kenntnis vom Evangelium verloren. Die Priestertumsvollmacht wird aus ihrer Mitte weggenommen. Wenn die Zeit reif ist und die Menschen bereit sind, Gott erneut zu folgen, erwählt er sich einen neuen Propheten, stellt das Priestertum und die Kirche wieder her und gibt dem Propheten den Auftrag, das Evangelium zu verkünden. * Die rot gedruckten Begriffe werden auf den Seiten 18 und 19 erläutert. 4 Die Propheten des Alten Testaments haben das Wort Gottes niedergeschrieben.

5

6

7 JESUS CHRISTUS GRÜNDETE SEINE KIRCHE Von der Erschaffung der Welt an warteten die Kinder Gottes auf das Kommen des Erretters, Jesus Christus. Wie der himmlische Vater verheißen hatte, sandte er seinen Sohn Jesus Christus vor über 2000 Jahren auf die Erde. Jesus Christus führte ein vollkommenes Leben ohne Sünden. Er gründete seine Kirche, lehrte sein Evangelium und vollbrachte viele Wunder. Er berief zwölf Männer dazu, seine Apostel zu sein, darunter Petrus, Jakobus und Johannes. Er unterwies sie und übertrug ihnen die Priestertumsvollmacht, damit sie in seinem Namen lehren und heilige Handlungen wie die Taufe vollziehen konnten. Als Jesus seine Kirche gründete, wurde er von unserem himmlischen Vater angeleitet. Jesus wiederum leitete seine Jünger an. Er lehrte sie, dass Offenbarung von Gott der Felsen sei, auf dem er seine Kirche bauen werde. Am Ende seines Lebens litt und starb Jesus für die Sünden von allen Menschen, die je auf der Erde gelebt haben oder noch leben werden. Dieses Jesus Christus gründete seine Kirche: Er berief Apostel und ordinierte sie. Er übertrug ihnen die Vollmacht, in seinem Namen zu lehren und zu taufen. Diese Vollmacht wird Priestertum genannt. Nach seinem Tod und seiner Auferstehung führte er die Apostel weiterhin durch Offenbarung. Opfer wird Sühnopfer genannt. Durch sein Leiden, seinen Tod und seine Auferstehung hat der Erretter uns ermöglicht, Vergebung zu erlangen. Diejenigen, die an ihn glauben, umkehren und seine Gebote halten, erlangen Vergebung für ihre Sünden und sind von Frieden und Freude erfüllt. Nach seiner Auferstehung führte Jesus Christus seine Apostel durch Offenbarung. Die Bibel schildert viele Beispiele dafür, wie er seine Kirche weiterhin führte (siehe Apostelgeschichte 10, Offenbarung 1:1). Die Kirche Jesu Christi wurde also von Gott geführt und nicht von Menschen. * Die rot gedruckten Begriffe werden auf den Seiten 18 und 19 erläutert. Jesus übertrug seinen Aposteln das Priestertum. 7

8 DER GROSSE ABFALL VOM GLAUBEN Nach dem Tod Jesu Christi wurden viele Mitglieder der Kirche von schlechten Menschen verfolgt und getötet. Andere Mitglieder der Kirche entfernten sich von den Grundsätzen, die Jesus Christus und seine Apostel lehrten. Die Apostel wurden umgebracht, und die Priestertumsvollmacht zu der auch die Schlüssel gehören, die Kirche führen und Offenbarung für Nach dem Tod der Apostel sie empfangen zu dürfen wurde Jesu Christi ging die von der Erde genommen. Da die Wahrheit erneut verloren. Kirche nicht mehr durch die Priestertumsvollmacht geführt wurde, schlichen sich in ihre Lehren Irrtümer ein. Es gab noch immer gute Menschen, und viel Wahrheit blieb erhalten, aber das Evangelium war in der Form, wie Jesus Christus es kundgetan hatte, nicht mehr vorhanden. Diese Epoche wird der große Abfall vom Glauben genannt. Dieser Abfall führte zur Gründung zahlreicher Kirchen mit widersprüchlichen Lehren. In dieser Zeit suchten viele Menschen aufrichtig nach der Wahrheit, konnten sie aber nicht finden. Viele gute Menschen glaubten an Gott und an Jesus Christus und versuchten, die Wahrheit zu erkennen und zu lehren, aber sie kannten das vollständige Evangelium nicht und hatten keine Priestertumsvollmacht. Unter dem Eindruck dessen, was die vorherige Generation weitergab, übernahm jede neue Generation das Evangelium Christi mit allen im Abfall vom Glauben begründeten Veränderungen. Einige inspirierte Menschen wie Martin Luther oder Johannes Calvin erkannten, dass gewisse Bräuche und Lehren verändert worden oder verloren gegangen waren. Sie versuchten, die Kirchen, denen sie angehörten, zu reformieren. Ohne die Priestertumsvollmacht jedoch konnte das Evangelium Christi nicht wieder zu seiner ursprünglichen Form zurückkehren. Es musste eine Wiederherstellung stattfinden. * Die rot gedruckten Begriffe werden auf den Seiten 18 und 19 erläutert. 8

9 Gott wusste, dass es einen Abfall vom Glauben geben würde. Durch einen Propheten des Alten Testaments sagte er: Seht, es kommen Tage..., da schicke ich den Hunger ins Land, nicht den Hunger nach Brot, nicht Durst nach Wasser, sondern nach einem Wort des Herrn. Dann wanken die Menschen von Meer zu Meer, sie ziehen von Norden nach Osten, um das Wort des Herrn zu suchen; doch sie finden es nicht. Amos 8:11,12

10

11 DIE WIEDERHERSTELLUNG DES EVANGELIUMS Wie der himmlische Vater es im Laufe der Geschichte immer wieder getan hatte, erwählte er sich 1820 erneut einen Propheten, der das Evangelium und das Priestertum auf Erden wiederherstellen sollte. Dieser Prophet hieß Joseph Smith. In seiner Jugend fand Joseph Smith die Unterschiede zwischen den vielen Kirchen in seiner Heimat verwirrend und wollte wissen, welche Kirche Recht hatte. Da er wusste, dass es ihm an Weisheit fehlte, beherzigte er diesen Rat in der Bibel: Fehlt es aber einem von euch an Weisheit, dann soll er sie von Gott erbitten; Gott wird sie ihm geben, denn er gibt allen gern und macht niemand einen Vorwurf. (Jakobus 1:5.) Joseph Smith beschloss, Gott zu fragen, was er tun sollte. Als Joseph Smith darum betete, die Wahrheit zu erkennen, erschienen ihm der himmlische Vater und Jesus Christus. Jesus sagte Joseph, er solle sich keiner Kirche anschließen, denn sie seien alle im Unrecht und sie nahen sich mir mit den Lippen, aber ihr Herz ist ferne von mir; sie verkünden Menschengebote als Lehre, sie haben zwar eine Form der Gottesfurcht, aber sie leugnen deren Macht (Joseph Smith Lebensgeschichte 1:19). Wie Gott es bereits mit Adam, Noach, Abraham, Mose und anderen Propheten getan hatte, berief er Joseph Smith zu einem Propheten, durch den das gesamte Evangelium wiederhergestellt wurde. Joseph Smith hat den himmlischen Vater und Jesus Christus gesehen. Über dieses Erlebnis sagte er: [Ich] sah... gerade über meinem Haupt, heller als das Licht der Sonne, eine Säule aus Licht, die allmählich herabkam, bis sie auf mich fiel.... Als das Licht auf mir ruhte, sah ich zwei Personen von unbeschreiblicher Helle und Herrlichkeit über mir in der Luft stehen. Eine von ihnen redete mich an, nannte mich beim Namen und sagte, dabei auf die andere deutend: Dies ist mein geliebter Sohn. Ihn höre! Joseph Smith Lebensgeschichte 1:16,17 Der himmlische Vater und Jesus Christus sind Joseph Smith erschienen, wie es in dem Film Die Wiederherstellung gezeigt wird. 11

12 Die Wiederherstellung des Priestertums Im Jahr 1829 erhielt Joseph Smith dieselbe Priestertumsvollmacht, die Jesus Christus seinen Aposteln gegeben hatte. Johannes der Täufer, der Jesus getauft hat, erschien Joseph Smith und übertrug ihm das Aaronische Priestertum, das man auch das geringere Priestertum nennt. Petrus, Jakobus und Johannes (drei der ersten Apostel Jesu Christi) erschienen Joseph Smith zu einem späteren Zeitpunkt und übertrugen ihm das Melchisedekische Priestertum, das man auch das höhere Priestertum nennt. Nachdem Joseph Smith die Priestertumsvollmacht erhalten hatte, wurde er angewiesen, auf Erden abermals die Kirche Jesu Christi zu gründen. Durch ihn berief Jesus Christus noch einmal zwölf Apostel. Jesus Christus sandte Johannes den Täufer und dann drei seiner Apostel, um Joseph Smith die Priestertumsvollmacht zu übertragen. So, wie Jesus Christus die Apostel nach seiner Auferstehung durch Offenbarung führte, leitet er auch heute die Kirche durch lebende Propheten und Apostel. Der Präsident der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage ist heute der erwählte Prophet Gottes. Er, seine Ratgeber und die Zwölf Apostel haben dieselbe Priestertumsvollmacht, die auch alle Propheten und Apostel in vergangenen Zeiten besessen haben. Diese Männer sind Propheten, Seher und Offenbarer. * Die rot gedruckten Begriffe werden auf den Seiten 18 und 19 erläutert. 12 Petrus, Jakobus und Johannes Apostel Jesu Christi übertrugen Joseph Smith das Melchisedekische Priestertum.

13

14

15 DAS BUCH MORMON Mit der Wiederherstellung des Evangeliums brachte Gott das Buch Mormon hervor einen weiteren Zeugen für Jesus Christus. Durch die Macht Gottes übersetzte Joseph Smith dieses Buch von Aufzeichnungen aus alter Zeit, die auf Goldplatten eingraviert waren. Das Buch Mormon ist ein Bericht über Gottes Umgang mit den alten Bewohnern Amerikas und enthält die Fülle des immerwährenden Evangeliums (Einleitung zum Buch Mormon). Sie können herausfinden, dass das, was die Missionare gesagt haben, wahr ist, indem Sie das Buch Mormon lesen und darüber beten. Wenn ihr mit aufrichtigem Das Buch Mormon ist ein eindrücklicher Zeuge für Jesus Christus. Es hilft Vorsatz fragt und Glauben Herzen, mit wirklichem uns, die Lehren Jesu Christi, auch die an Christus habt, wird er in der Bibel, besser zu verstehen. euch durch die Macht des Das Buch Mormon ist ein überzeugender Beweis für die Wiederherstellung Heiligen Geistes kundtun, dass es wahr ist. des Evangeliums durch Joseph Smith. Sie können selbst herausfinden, ob das Und durch die Macht Buch Mormon wahr ist. Um diese des Heiligen Geistes könnt Erkenntnis zu erlangen, müssen Sie ihr von allem wissen, ob es lesen, sich über seine Aussagen es wahr ist. Gedanken machen und den Wunsch haben, zu erkennen, ob es wahr ist. Sie Moroni 10:4,5 müssen den himmlischen Vater bitten, Ihnen zu bestätigen, dass das Buch sein Wort enthält. Wenn Sie das tun, wird er Ihnen durch den Heiligen Geist offenbaren, dass es wahr ist. Wenn Sie erkennen, dass das Buch Mormon wahr ist, werden Sie durch den Heiligen Geist auch erkennen, dass Joseph Smith ein Prophet Gottes war, dass das Evangelium Jesu Christi durch ihn wiederhergestellt wurde und dass die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage heute durch einen Propheten und durch Apostel geführt wird. * Die rot gedruckten Begriffe werden auf den Seiten 18 und 19 erläutert. Im Buch Mormon wird geschildert, wie Jesus Christus in Amerika erschienen ist. 15

16 WIE KANN ICH ES HERAUSFINDEN? Sie können herausfinden, ob diese Botschaft wahr ist. Wenn Sie den himmlischen Vater im Gebet fragen, können Sie durch den Heiligen Geist eine Antwort von ihm bekommen. Der Heilige Geist wird auch der Geist Wie soll man beten? Sprechen Sie Ihren Vater im Himmel an. Gottes genannt, und eine seiner Aufgaben ist es, die Wahrheit zu bezeugen oder zu bestätigen. Diese Bestätigung kann in Form Bringen Sie zum eines Wunders kommen und das Ausdruck, was Sie Leben völlig verändern, meist auf dem Herzen haben jedoch stellt sie sich als stille (Dankbarkeit, Fragen, Gewissheit ein, ohne dass Gott auf spektakuläre Weise seine Macht die Bitte um eine zeigt. Der Heilige Geist bestätigt die Bestätigung, dass das Wahrheit durch Gefühle, Gedanken Buch Mormon und und Eindrücke. In der Bibel lesen das, was die Missionare wir: Die Frucht des Geistes aber gesagt haben, wahr ist). ist Liebe, Freude, Friede, Langmut, Schließen Sie ( Im Freundlichkeit, Güte, Treue, Namen Jesu Christi. Sanftmut und Selbstbeherrschung. (Galater 5:22,23.) Diese Gefühle, Amen ). die der Heilige Geist eingibt, sind eine persönliche Offenbarung an Sie, dass das Evangelium Jesu Christi, wie es durch Joseph Smith wiederhergestellt wurde, wahr ist. Sie werden sich dann überlegen müssen, ob Sie Ihr Leben so gestalten wollen, dass es der Erkenntnis, die Sie erlangt haben, entspricht. 16 Durch aufrichtiges Beten können Sie die Wahrheit erkennen.

17

18 BEGRIFFSERKLÄRUNGEN Aaronisches Priestertum Das geringere Priestertum. Dieses Priestertum beinhaltet die Vollmacht zu taufen und wurde nach Aaron benannt, von dem wir in der Bibel im Alten Testament lesen. Abfall vom Glauben Wenn Einzelne, die Kirche oder ein ganzes Volk sich nicht mehr an das Evangelium Jesu Christi halten oder sich von ihm abwenden. Abfall mündet in Spaltung, Verwirrung sowie den Verlust der Priestertumsvollmacht, also des Rechts, im Namen Gottes zu handeln. Apostel Diesen Titel gab Jesus Christus den zwölf Männern, die er sich während seines irdischen Wirkens zu seinen engsten Gefährten erwählte und denen er die Vollmacht übertrug, in seinem Namen zu handeln. In heutiger Zeit hat Jesus Christus andere Männer berufen, als seine Apostel zu dienen. Wie in früherer Zeit ist ein Apostel ein besonderer Zeuge für Jesus Christus und hat Vollmacht von ihm. Auferstehung Die Wiedervereinigung des Geistes mit einem vervollkommneten physischen Körper aus Fleisch und Gebein nach dem physischen Tod. Jesus Christus war der erste Mensch, der auferstanden ist. Evangelium Der Plan, den unser Vater im Himmel ersonnen hat, um uns zu helfen, Frieden in diesem Leben zu finden und Freude in der Ewigkeit. Das Evangelium baut auf dem Sühnopfer Jesu Christi auf und verlangt von uns, an ihn zu glauben, umzukehren, uns taufen zu lassen, den Heiligen Geist zu empfangen und bis ans Ende auszuharren. Heilige Handlung Eine heilige, formelle Zeremonie, die mit der Vollmacht des Priestertums vollzogen wird. Ein Beispiel ist die Taufe. Heiliger Geist Wird auch der Geist Gottes, der Beistand oder der Tröster genannt. Er legt Zeugnis vom himmlischen Vater und von Jesus Christus ab und offenbart und vermittelt die Wahrheit. Melchisedekisches Priestertum Das höhere oder größere Priestertum. Es ist nach Melchisedek benannt, einem rechtschaffenen Hohen Priester und König, von dem wir in der Bibel im Alten Testament lesen. Offenbarung Kommunikation zwischen Gott und seinen Kindern, gewöhnlich durch den Heiligen Geist. Jeder Mensch kann Offenbarung in Bezug auf sein eigenes Leben bekommen, doch nur der erwählte 18

19 Prophet Gottes kann Offenbarung empfangen, die für die ganze Welt gültig ist. Offenbarung ergeht auf verschiedene Weise, meist jedoch durch Gedanken, Gefühle und Eindrücke. Priestertum Die Vollmacht und Macht Gottes. Gott überträgt diese Macht den Menschen, damit sie in seinem Namen handeln können. Das Aaronische Priestertum wurde wiederhergestellt, indem Johannes der Täufer, der Jesus getauft hat, es Joseph Smith übertrug. Das Melchisedekische Priestertum wurde von Petrus, Jakobus und Johannes, drei der zwölf Apostel Jesu, auf die Erde zurückgebracht. Sühnopfer Dieses Ereignis ermöglicht es uns, mit Gott ins Reine zu kommen. Zu sühnen bedeutet, Strafe für Sünde zu erleiden und dadurch Sünder, die Umkehr üben, vor den Auswirkungen der Sünde zu bewahren. Jesus Christus war als Einziger imstande, für die gesamte Menschheit ein vollkommenes Sühnopfer zu bringen. Sein Sühnopfer bestand darin, dass er für unsere Sünden litt, dass sein Blut vergossen wurde, dass er starb und dass er auferstand. Dank des Sühnopfers wird jeder, der auf Erden gelebt hat, auferstehen. Dank des Sühnopfers haben wir auch die Möglichkeit, Vergebung für unsere Sünden zu erlangen und für immer bei Gott zu leben. Taufe Ein unerlässlicher Schritt, um Sündenvergebung erlangen zu können. Durch die Taufe und die Konfirmierung mittels Priestertumsvollmacht wird man Mitglied der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage. Die Taufe geschieht durch Untertauchen der Täufling wird kurz vollständig ins Wasser eingetaucht. Die Taufe zeigt unsere Bereitschaft, dem Beispiel Christi zu folgen und Bündnisse mit Gott zu schließen. Wiederherstellung Etwas wieder so herrichten, wie es war; etwas wieder aufbauen; etwas wiederbringen. Nachdem Wahrheit und Vollmacht von der Erde verschwunden waren, wurde das Evangelium durch den Propheten Joseph Smith wiederhergestellt. Die Wiederherstellung unterscheidet sich von der Reformation: Reformieren bedeutet, eine bestehende Organisation oder einen Brauch so verändern, dass es der ursprünglichen Form wieder näher kommt; wiederherstellen hingegen bedeutet, die Organisation oder den Brauch in ursprünglicher Form vollständig neu ins Leben zu rufen. 19

20 ERGÄNZENDER LESESTOFF Die folgenden Fragen und Schriftstellen helfen Ihnen, mehr über die Grundsätze in dieser Broschüre zu erfahren und sich Gedanken darüber zu machen. Die Liste ist nicht vollständig; die Fußnoten und Querverweise in den heiligen Schriften machen Sie auf weitere Textstellen und Quellen aufmerksam. Was bedeutet es für Sie, dass Gott Ihr Vater im Himmel ist? Maleachi 2:10 (Bibel, Altes Testament) Hebräer 12:9,10 (Bibel, Neues Testament) Welche Aufgabe hat ein Prophet? Warum muss man wissen, dass Gott zu Propheten spricht? Amos 3:7 (Bibel, Altes Testament) Jakob 4:4-6 (Buch Mormon, Seite 161) Was bedeutet es, Priestertumsvollmacht zu haben? Wie erhält man diese Vollmacht? Matthäus 10:1 (Bibel, Neues Testament) Johannes 15:16 (Bibel, Neues Testament) Was geschieht, wenn diese Vollmacht verloren geht? Amos 8:11,12 (Bibel, Altes Testament) 1 Nephi 13:24-29 (Buch Mormon, Seite 31f.) 20

21 Haben die Apostel Jesu gewusst, dass es zu einem Abfall kommen würde? Apostelgeschichte 20:28-31 (Bibel, Neues Testament) 2 Thessalonicher 2:2,3 (Bibel, Neues Testament) 2 Timotheus 4:3,4 (Bibel, Neues Testament) Was bedeutet es Ihnen, dass das Evangelium Jesu Christi durch Joseph Smith wiederhergestellt worden ist? Das Zeugnis des Propheten Joseph Smith (Broschüre) Was ist das Buch Mormon? Inwiefern beweist es, dass Joseph Smith als Prophet berufen worden ist? Titelseite des Buches Mormon Einleitung in das Buch Mormon Welche Aufgaben hat der Heilige Geist? Alma 5:45-47 (Buch Mormon, Seite 288) Moroni 10:3-5 (Buch Mormon, Seite 699) 21

22 SIE SIND HERZLICH ZU UNSEREM GOTTESDIENST EINGELADEN KOMMEN SIE UND ÜBERZEUGEN SIE SICH SELBST DAVON, WIE DAS WIEDERHERGESTELLTE EVANGELIUM IHR LEBEN BEREICHERN KANN Die Abendmahlsversammlung ist der Hauptgottesdienst. Im Allgemeinen dauert sie etwas über eine Stunde und läuft wie folgt ab: Lieder: Werden von den Anwesenden gemeinsam gesungen. (Gesangbücher mit den Liedtexten liegen bereit.) Gebete: Werden von Mitgliedern der örtlichen Kirchengemeinde gesprochen. Das Abendmahl: Brot und Wasser werden gesegnet und den Anwesenden zum Gedenken an das Sühnopfer Jesu Christi gereicht. Sprecher: Üblicherweise sprechen ein oder zwei vorher beauftragte Mitglieder der Kirche zu den Anwesenden über Aspekte des Evangeliums. Kleidung: Männer und Jungen tragen im Allgemeinen einen Anzug oder eine Anzughose mit Oberhemd und Krawatte. Frauen und Mädchen tragen Kleider oder Röcke. 22

23 Während des Gottesdienstes wird nicht um Spenden gebeten. Wir laden Sie außerdem zu weiteren Versammlungen ein, je nachdem, wo Ihre Interessen liegen und wie alt Sie sind. Die Reihenfolge und die Durchführung dieser Versammlungen sind je nach Ort unterschiedlich. Sonntagsschule: Klassen, in denen die heiligen Schriften und die Lehren des Evangeliums behandelt werden. Priestertumsversammlungen: Klassen für Männer und Jungen ab 12 Jahren. Frauenhilfsvereinigung: Klassen für Frauen ab 18 Jahren. Junge Damen: Klassen für Mädchen zwischen 12 und 18 Jahren. Primarvereinigung: Kindergottesdienst und Klassen für Kinder von 3 bis 11 Jahren. Oft steht ein Kindergarten für Kinder zwischen 18 Monaten und 3 Jahren zur Verfügung. Beginn des Abendmahlsgottesdienstes: Anschrift des Gemeindehauses: 23

24 Was soll ich tun? Lesen Sie das Buch Mormon. Lesevorschläge: Beten Sie um die Erkenntnis, dass Joseph Smith ein Prophet war und dass das Buch Mormon das Wort Gottes ist. Besuchen Sie die Versammlungen der Kirche. Überlegen Sie, ob Sie Jesus Christus folgen wollen, indem Sie sich taufen lassen. Taufdatum: Besuchen Sie die Website und erfahren Sie mehr über das wiederhergestellte Evangelium Jesu Christi. Treffen Sie sich weiterhin mit den Missionaren und hören Sie mehr über die Wahrheiten, die Gott in unserer Zeit durch Propheten wiederhergestellt hat. Nächster Termin: Namen und Telefonnummer der Missionare: Abbildungen Umschlag vorn: Das verlorene Schaf, Gemälde von Del Parson. Del Parson. Vervielfältigung untersagt Seite 2: Foto von Frank Helmrich Seite 5: Ausschnitt aus Harry Andersons Gemälde Der Prophet Jesaja sagt die Geburt Christi vorher Seite 6: Ausschnitt aus Harry Andersons Gemälde Christus ordiniert die Zwölf Apostel Seite 13: Ausschnitt aus Kenneth Rileys Gemälde Die Wiederherstellung des Melchisedekischen Priestertums Seite 14: Ausschnitt aus John Scotts Gemälde Jesus Christus erscheint auf dem amerikanischen Kontinent Seite 17, 22, 23: Fotos von Frank Helmrich 2005 by Intellectual Reserve, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Printed in Germany. Genehmigung: Englisch 1/06, Übersetzung 01/06. Das Original trägt den Titel: The Restoration of the Gospel of Jesus Christ. German. GERMAN

Jesus Christus und das immerwährende Evangelium Lesestoff für die Teilnehmer

Jesus Christus und das immerwährende Evangelium Lesestoff für die Teilnehmer Jesus Christus und das immerwährende Evangelium Lesestoff für die Teilnehmer Religion 250 Herausgeber: Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage Salt Lake City, Utah Kommentare und Verbesserungsvorschläge

Mehr

Die Feier der Taufe Einleitung (nach der Predigt)

Die Feier der Taufe Einleitung (nach der Predigt) Taufe Erwachsener und Aufnahme in der Messe 1 Die Feier der Taufe Einleitung (nach der Predigt) Gespräch mit den Taufbewerbern Z: N.N. und N.N., Sie sind heute Abend hierher vor den Altar gekommen. Was

Mehr

DAS EVANGELIUM JESU CHRISTI

DAS EVANGELIUM JESU CHRISTI DAS EVANGELIUM JESU CHRISTI WAS IST DAS EVANGELIUM JESU CHRISTI? Das Evangelium Jesu Christi ist der Plan des himmlischen Vaters für das Glücklichsein und die Errettung* seiner Kinder. Es wird das Evangelium

Mehr

Zehnter. und Fastopfer

Zehnter. und Fastopfer Zehnter und Fastopfer Placeholder Bringt den ganzen Zehnten ins Vorratshaus Ja, stellt mich auf die Probe damit, spricht der Herr der Heere, und wartet, ob ich euch dann nicht die Schleusen des Himmels

Mehr

Bevor wir auf die Erde kamen, lebten wir beim

Bevor wir auf die Erde kamen, lebten wir beim Einleitung Der Plan unseres himmlischen Vaters Bevor wir auf die Erde kamen, lebten wir beim Vater im Himmel. Wir sind seine Geistkinder und hatten einen Körper aus Geist. Wir liebten den Vater im Himmel,

Mehr

Der biblische Plan der Errettung

Der biblische Plan der Errettung Der biblische Plan der Errettung (The Bible Plan of Salvation) Die Bibel sagt uns, dass alle gesündigt haben und die Herrlichkeit Gottes nicht erlangen (Römer 3,23). Aufgrund von Erfahrungen und Beobachtungen

Mehr

MÖGLICHE FÜRBITTEN FÜR

MÖGLICHE FÜRBITTEN FÜR MÖGLICHE FÜRBITTEN FÜR DIE KINDERTAUFE Vorschlag 1: V: Lasst uns beten, dass dieses Kind im Licht des göttlichen Geheimnisses deines Todes und deiner Auferstehung durch die Taufe neu geboren und der heiligen

Mehr

1. Fürbitten. 1. Wir beten in der Stille, dass dieses Kind ein treuer Zeuge des Evangeliums wird.

1. Fürbitten. 1. Wir beten in der Stille, dass dieses Kind ein treuer Zeuge des Evangeliums wird. 1. Fürbitten 1. Wir beten in der Stille, dass dieses Kind ein treuer Zeuge des Evangeliums wird. 2. Wir beten, dass es durch ein christliches Leben zur Freude des Himmels kommt. 3. Wir beten für die Eltern

Mehr

Jesaja blickt in die Zukunft

Jesaja blickt in die Zukunft Bibel für Kinder zeigt: Jesaja blickt in die Zukunft Text: Edward Hughes Illustration: Jonathan Hay Adaption: Mary-Anne S. Übersetzung: Siegfried Grafe Produktion: Bible for Children www.m1914.org 2013

Mehr

1. Die Gottheit. 2. Der Erlösungsplan. Gottvater. Vorirdisches Leben. Jesus Christus. Der Heilige Geist. Die Schöpfung

1. Die Gottheit. 2. Der Erlösungsplan. Gottvater. Vorirdisches Leben. Jesus Christus. Der Heilige Geist. Die Schöpfung Die grundlegenden Lehren sollen sowohl im Seminar als auch im Institutsunterricht hervorgehoben werden. Der Lehrer hat die Aufgabe, den Schülern zu helfen, dass sie diese Lehren des Evangeliums erkennen

Mehr

Jesus Macht 5000 Menschen Satt

Jesus Macht 5000 Menschen Satt Bibel für Kinder zeigt: Jesus Macht 5000 Menschen Satt Text: Edward Hughes Illustration: Janie Forest Adaption: Ruth Klassen Deutsche Übersetzung 2000 Importantia Publishing Produktion: Bible for Children

Mehr

DIE APOSTOLISCHE KIRCHE

DIE APOSTOLISCHE KIRCHE 1 DIE APOSTOLISCHE KIRCHE EINFÜHRUNG Der Ausdruck "apostolische Kirche" hat eine zweifache Bedeutung: 1) DIE KIRCHE GEHT ZURÜCK AUF DIE APOSTEL Die "apostolische Kirche", die auf die Apostel zurückgeht

Mehr

Glaubensgrundkurs Lektion 3: Gott kennenlernen

Glaubensgrundkurs Lektion 3: Gott kennenlernen Glaubensgrundkurs Lektion 3: Gott kennenlernen A. Namen Gottes in der Bibel In seinem Buch mit dem Titel Namen des Ewigen listet Abraham Meister mehr als 600 Namen für Gott in der Bibel auf. Der Autor

Mehr

Luk. 4,18-19 (Jes.61)

Luk. 4,18-19 (Jes.61) Der Geist des Herrn ist auf mir, weil er mich gesalbt hat, den Armen frohe Botschaft zu verkünden; er hat mich gesandt, zu heilen, die zerbrochenen Herzens sind, Gefangenen Befreiung zu verkünden und den

Mehr

Bibelstellen zur Trauung Neues Testament

Bibelstellen zur Trauung Neues Testament Das Evangelium nach Matthäus Matthäus Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von jedem Wort, das durch den Mund Gottes geht. Matthäus 5,8 Selig sind, die reinen Herzens sind, denn sie werden Gott

Mehr

Was ist wahre Gemeinschaft mit Christus? (4) Johannes 14,27; 15,8.9; 15,11; 17,24

Was ist wahre Gemeinschaft mit Christus? (4) Johannes 14,27; 15,8.9; 15,11; 17,24 Was ist wahre Gemeinschaft mit Christus? (4) Johannes 14,27; 15,8.9; 15,11; 17,24 Willem J. Ouweneel SoundWords,online seit: 03.10.2008 soundwords.de/a5326.html SoundWords 2000 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Lernbegleiter im Konfirmandenkurs

Lernbegleiter im Konfirmandenkurs Lernbegleiter im Konfirmandenkurs Das Vaterunser 1 Vater unser im Himmel! Geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute.

Mehr

Christentum. Alles, was ihr wollt, dass euch die Menschen tun, das tut auch ihr ihnen ebenso. Christentum 1

Christentum. Alles, was ihr wollt, dass euch die Menschen tun, das tut auch ihr ihnen ebenso. Christentum 1 Christentum Alles, was ihr wollt, dass euch die Menschen tun, das tut auch ihr ihnen ebenso. Ingrid Lorenz Christentum 1 Das Christentum hat heute auf der Welt ungefähr zwei Milliarden Anhänger. Sie nennen

Mehr

Grundlagen des Glaubens

Grundlagen des Glaubens Grundlagen des Glaubens Einheit 5 Der Heilige Geist Wer oder was ist eigentlich der Heilige Geist? Unsere Vorstellungen sind oft recht diffus Eine unpersönliche Macht... die Eingeweihten zur Verfügung

Mehr

Erfüllt werden und Dienen in der Salbung des Heiligen Geistes

Erfüllt werden und Dienen in der Salbung des Heiligen Geistes Erfüllt werden und Dienen in der Salbung des Heiligen Geistes Come thou Fount of many blessings Im 3tn Vers schreibt er ueber dieses Dilemma Prone to wonder Lord, I feel it, prone to leave the God I love,

Mehr

Die Feier der Kindertaufe

Die Feier der Kindertaufe Allgemeines zu In den zeigt sich die Kirche als Gemeinschaft, die für andere betet und bittet. Anzahl der Es hat sich bewährt, zwischen 4 und 5 zu sprechen. Die Anzahl bestimmen aber die Anliegen, die

Mehr

1) Gott sagt: Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein." (1. Mose 12,2)

1) Gott sagt: Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein. (1. Mose 12,2) Konfirmationssprüche 1) Gott sagt: Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein." (1. Mose 12,2) 2) Wenn du den Herrn, deinen Gott, suchen wirst, so wirst du ihn finden, wenn du ihn von ganzem Herzen

Mehr

Das Mädchen, das Zweimal Lebte

Das Mädchen, das Zweimal Lebte Bibel für Kinder zeigt: Das Mädchen, das Zweimal Lebte Text: Edward Hughes Illustration: Janie Forest Adaption: Ruth Klassen Deutsche Übersetzung 2000 Importantia Publishing Produktion: Bible for Children

Mehr

Wir verkünden der Welt, dass die Fülle des Evangeliums Jesu Christi auf der Erde wiederhergestellt worden ist.

Wir verkünden der Welt, dass die Fülle des Evangeliums Jesu Christi auf der Erde wiederhergestellt worden ist. 1 of 5 9/27/2011 10:35 PM April 2007 General Conference L. Tom Perry Of the Quorum of the Twelve Apostles Wir verkünden der Welt, dass die Fülle des Evangeliums Jesu Christi auf der Erde wiederhergestellt

Mehr

Bibelsprüche zur Taufe

Bibelsprüche zur Taufe Taufsprüche zum Thema Freude: Meine Seele erhebt den Herrn, und mein Geist freut sich Gottes, meines Heilandes. (Lukas 1,46,47) Freut euch, dass eure Namen im Himmel geschrieben sind. (Lukas 10,20) Dienet

Mehr

SCHRIFTSTELLEN- SCHRIFTSTELLEN-

SCHRIFTSTELLEN- SCHRIFTSTELLEN- 1 Nephi 3:7 Ich will hingehen und tun. Der Herr gebietet Nephi und seinen Brüdern, nach Jerusalem zurückzukehren, um die Messingplatten zu holen. Der Herr bereitet uns einen Weg, wie wir die Gebote halten

Mehr

Predigt zu Amos 5, 4 Gott spricht: Suchet mich, so werdet ihr leben. ?

Predigt zu Amos 5, 4 Gott spricht: Suchet mich, so werdet ihr leben. ? Predigt zu Amos 5, 4 Gott spricht: Suchet mich, so werdet ihr leben. Liebe Gemeinde, könnt ihr dazu Amen sagen? Ja, so soll es sein! Wir sollen Gott suchen und das wollen wir ja auch. So klar und eindeutig

Mehr

Worte aus der BIBEL, dem Wort Gottes

Worte aus der BIBEL, dem Wort Gottes Worte aus der BIBEL, dem Wort Gottes... die kostbarer sind als Gold. Die Bibel Psalm 19,11 Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott. In ihm war Leben, und das Leben war

Mehr

Grundlagen des Glaubens

Grundlagen des Glaubens Grundlagen des Glaubens Einheit 10 Persönliches Glaubensleben Teil II: Leben als Christ im Alltag 1. Gottes Willen für mein Leben finden 2. Prüfungen und Versuchungen 3. Haushalterschaft 4. Zeugnis abgeben

Mehr

Predigt zu Johannes 14, 12-31

Predigt zu Johannes 14, 12-31 Predigt zu Johannes 14, 12-31 Liebe Gemeinde, das Motto der heute beginnenden Allianzgebetswoche lautet Zeugen sein! Weltweit kommen Christen zusammen, um zu beten und um damit ja auch zu bezeugen, dass

Mehr

(Kann wo sinnvoll ergänzt werden mit: Gott spricht, oder Christus spricht: ) 1. Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein. (1.

(Kann wo sinnvoll ergänzt werden mit: Gott spricht, oder Christus spricht: ) 1. Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein. (1. Tauf-Verse (Kann wo sinnvoll ergänzt werden mit: Gott spricht, oder Christus spricht: ) Segen 1. Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein. (1. Mose 12,2) 2. Siehe, ich bin mit dir, wohin du auch

Mehr

In ihm haben wir die Erlösung durch sein Blut, die Vergebung der Sünden, nach dem Reichtum seiner Gnade.

In ihm haben wir die Erlösung durch sein Blut, die Vergebung der Sünden, nach dem Reichtum seiner Gnade. Wenn wir aber im Licht wandeln, wie er im Licht ist, so haben wir Gemeinschaft untereinander, und das Blut Jesu, seines Sohnes, macht uns rein von aller Sünde. In ihm haben wir die Erlösung durch sein

Mehr

ERSTE LESUNG Mal 3, 1-4

ERSTE LESUNG Mal 3, 1-4 ERSTE LESUNG Mal 3, 1-4 Dann kommt zu seinem Tempel der Herr, den ihr sucht Lesung aus dem Buch Maleachi So spricht Gott, der Herr: Seht, ich sende meinen Boten; er soll den Weg für mich bahnen. Dann kommt

Mehr

Joh. 1,29-34 Predigt am 1.n.Epiphanias in Landau - Lichtergottesdienst

Joh. 1,29-34 Predigt am 1.n.Epiphanias in Landau - Lichtergottesdienst 1 Joh. 1,29-34 Predigt am 1.n.Epiphanias in Landau - Lichtergottesdienst Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserem Vater und dem Herrn Jesus Christus. Amen. (Text einblenden) 29 Am nächsten Tag sieht

Mehr

Evang.-ref. Kirchgemeinde Bubikon Taufsprüche

Evang.-ref. Kirchgemeinde Bubikon Taufsprüche Genesis 12,2: Ich will dich segnen, und du wirst ein Segen sein. 1 Genesis 26,24: Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Ich will dich segnen. Deuteronomium 6,5: Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben,

Mehr

EV.-LUTH. NEUSTÄDTER MARIEN-KIRCHENGEMEINDE BIELEFELD

EV.-LUTH. NEUSTÄDTER MARIEN-KIRCHENGEMEINDE BIELEFELD EV.-LUTH. NEUSTÄDTER MARIEN-KIRCHENGEMEINDE BIELEFELD Biblische Lesungen für eine kirchliche Trauung Bitte suchen Sie sich EINE Lesung aus; sie kann von dem Trauzeugen, der Trauzeugin oder einem Familienmitglied

Mehr

Nachbarschaftsgebet zum Totengedenken

Nachbarschaftsgebet zum Totengedenken Nachbarschaftsgebet zum Totengedenken (an den Abenden, an denen der Verstorbene über Erden steht) Wir glauben nicht an den Tod, sondern an das Leben! Wir sind hier versammelt, um für unseren Verstorbenen

Mehr

HGM Hubert Grass Ministries

HGM Hubert Grass Ministries HGM Hubert Grass Ministries Partnerletter 8/14 Gott will durch dich wirken Wenn Jesus in dir wohnt, ist seine Fülle und Herrlichkeit in dir gegenwärtig. Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wenn jemand

Mehr

Heilsgewissheit Aussagen in Gottes Wort

Heilsgewissheit Aussagen in Gottes Wort Heilsgewissheit Aussagen in Gottes Wort In der Frage der Heilsgewissheit hilft uns kein Menschenwort. Wie können wir sicher sein, dass Gott uns nicht verdammen will? Niemals, wenn nicht Gottes Wort uns

Mehr

Wo weht der Geist Gottes?

Wo weht der Geist Gottes? Wo weht der Geist Gottes? Aufgabenblatt 5 a Wo weht der Geist Gottes? - Vom Wesen und Wirken des Heiligen Geistes 1. Wo im Alten Testament hören wir zuerst etwas vom Geist Gottes? Was wirkt Gott allgemein

Mehr

Bibel für Kinder. zeigt: Der Feuermensch

Bibel für Kinder. zeigt: Der Feuermensch Bibel für Kinder zeigt: Der Feuermensch Text: Edward Hughes Illustration: Lazarus Adaption: E. Frischbutter Deutsche Übersetzung 2000 Importantia Publishing Produktion: Bible for Children www.m1914.org

Mehr

Ablauf und Gebete der Messfeier

Ablauf und Gebete der Messfeier Ablauf und Gebete der Messfeier Text: Pfarrer Martin Piller Gestaltung: Marianne Reiser Bilder: Aus dem Kinderbuch Mein Ausmal-Messbuch ; Bilder von Stefan Lohr; Herder Verlag www.pfarrei-maria-lourdes.ch

Mehr

Gnade, Gnade und noch mehr Gnade

Gnade, Gnade und noch mehr Gnade Kapitel 1 Gnade, Gnade und noch mehr Gnade Bevor wir uns näher mit der Gnade Gottes befassen, möchte ich Ihnen kurz ein Bild davon geben, in welchem Zustand sich mein Leben befand, als der Herr damit begann,

Mehr

2. Was musst du wissen, damit du in diesem Trost selig leben und sterben kannst?

2. Was musst du wissen, damit du in diesem Trost selig leben und sterben kannst? Die 129 Fragen des Heidelberger Katechismus 1. Was ist dein einziger Trost im Leben und im Sterben? 2. Was musst du wissen, damit du in diesem Trost selig leben und sterben kannst? 3. Woher erkennst du

Mehr

GOTTESDIENSTORDNUNG ST. NIKOLAIKIRCHE PRITZWALK

GOTTESDIENSTORDNUNG ST. NIKOLAIKIRCHE PRITZWALK GOTTESDIENSTORDNUNG ST. NIKOLAIKIRCHE PRITZWALK LUTHERS MORGENSEGEN Das walte Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist! Amen. Ich danke dir, mein himmlischer Vater, durch Jesus Christus, deinen lieben Sohn,

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde Trinitatis. Geborgen in Gottes Hand. Ein Wegweiser für Taufen in unserer Kirchengemeinde

Evangelische Kirchengemeinde Trinitatis. Geborgen in Gottes Hand. Ein Wegweiser für Taufen in unserer Kirchengemeinde Evangelische Kirchengemeinde Trinitatis Geborgen in Gottes Hand Ein Wegweiser für Taufen in unserer Kirchengemeinde Was ist Taufe? Geht zu allen Völkern, und macht alle Menschen zu meinen Jüngern; tauft

Mehr

ANDACHT FÜR VERSTORBENE. zusammengestellt in der Pfarrei Dirmstein

ANDACHT FÜR VERSTORBENE. zusammengestellt in der Pfarrei Dirmstein ANDACHT FÜR VERSTORBENE zusammengestellt in der Pfarrei Dirmstein 1 Eröffnung: Vorbeter: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Alle: Amen V: Wir sind zusammengekommen, um für die/den

Mehr

HEILIGER ARNOLD JANSSEN, Priester, Ordensgründer Hochfest

HEILIGER ARNOLD JANSSEN, Priester, Ordensgründer Hochfest 15. Januar HEILIGER ARNOLD JANSSEN, Priester, Ordensgründer Hochfest ERÖFFNUNGSVERS (Apg 1, 8) Ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch herabkommen wird, und ihr werdet meine Zeugen

Mehr

Von Jesus beten lernen

Von Jesus beten lernen Von Jesus beten lernen Predigt am 24.04.2013 zu Joh 17,1-23 Pfr. z.a. David Dengler Liebe Gemeinde, es ist ein sehr eindrücklicher Abschnitt aus der Passionsgeschichte, die Erzählung von Jesus im Garten

Mehr

Johannesevangelium 1,1

Johannesevangelium 1,1 1 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 Johannesevangelium 1,1 Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott. Die Bibel ist die

Mehr

Predigt für einen Sonntag in der Trinitatiszeit. Friede sei mit uns von Gott dem Vater und unserem Herrn Jesus Christus.

Predigt für einen Sonntag in der Trinitatiszeit. Friede sei mit uns von Gott dem Vater und unserem Herrn Jesus Christus. Predigt für einen Sonntag in der Trinitatiszeit Kanzelsegen: Gemeinde: Friede sei mit uns von Gott dem Vater und unserem Herrn Jesus Christus. Amen. Wir stellen uns zur Predigt unter ein Wort aus dem 1.

Mehr

32. SONNTAG IM JAHRESKREIS C / EINGANG:

32. SONNTAG IM JAHRESKREIS C / EINGANG: 32. SONNTAG IM JAHRESKREIS C /11.11.2007 EINGANG: GL262, 1+3 Der Herr, der uns ewiges Leben verheißt, sei mit euch. Ewiges Leben was ist das? Wir denken an ein Leben nach dem Tod, das nie zu Ende geht.

Mehr

Aufeinander zugehen. Ein Gottesdienst für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen am... in St. Brigida - St. Margareta Legden/Asbeck

Aufeinander zugehen. Ein Gottesdienst für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen am... in St. Brigida - St. Margareta Legden/Asbeck Aufeinander zugehen Ein Gottesdienst für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen am... in St. Brigida - St. Margareta Legden/Asbeck Lied: Lasst uns miteinander Einführung Kyrie- Rufe Jesus hat uns gezeigt,

Mehr

Die Quelle des Glaubens

Die Quelle des Glaubens Die Quelle des Glaubens Unser Vater im Himmel! Dein Name werde geheiligt, dein Reich komme, dein Wille geschehe auf der Erde, wie er im Himmel geschieht. (Matthäus 6,9-10) Durch Glaube errichten wir das

Mehr

Ich bin kein Fan von Jesus. Ich bin ein Nachfolger von Jesu

Ich bin kein Fan von Jesus. Ich bin ein Nachfolger von Jesu Ich bin kein Fan von Jesus Ich bin ein Nachfolger von Jesu Nachfolge...weil ich zum Kernteam gehöre Abraham: Du, Herr, bist der Gott, der sich Abram erwählt hat, Neh. 9,7. Jakob: "Doch was dich betrifft,

Mehr

Eucharistische Anbetung in den Anliegen der Berufungspastoral

Eucharistische Anbetung in den Anliegen der Berufungspastoral Diözesanstelle für geistliche Berufe und Dienste der Kirche Eucharistische Anbetung in den Anliegen der Berufungspastoral 1. Hinführung und Begrüßung 2. Aussetzung des Allerheiligsten, dazu Lied: 3. Christusrufe

Mehr

Der Kinderkatechismus Gültige Textfassung zum Gebrauch in den Gemeinden der Selbständigen Evangelisch-Reformierten Kirche in Deutschland (SERK)

Der Kinderkatechismus Gültige Textfassung zum Gebrauch in den Gemeinden der Selbständigen Evangelisch-Reformierten Kirche in Deutschland (SERK) Der Kinderkatechismus Gültige Textfassung zum Gebrauch in den Gemeinden der Selbständigen Evangelisch-Reformierten Kirche in Deutschland (SERK) Der Kinderkatechismus 1. Frage: Wer hat dich gemacht? Antwort:

Mehr

Lesung aus dem Alten Testament

Lesung aus dem Alten Testament aus dem Alten Testament aus dem ersten Buch Mose. 1 2 Gott versuchte Abraham und sprach zu ihm: Abraham! Und er antwortete: Hier bin ich. Und Gott sprach: Nimm Isaak, deinen einzigen Sohn, den du lieb

Mehr

Lektion 43. 5. Welcher war der neue Name des Volkes von Juda, das nach Jerusalem zurückgekehrt war? - Die Juden.

Lektion 43. 5. Welcher war der neue Name des Volkes von Juda, das nach Jerusalem zurückgekehrt war? - Die Juden. Lektion 43 1. Wie bestrafte Gott die zehn Stämme Israels? - Gott sandte die Assyrer, die zehn Stämme Israels zu erobern und die Assyrer machten sie zu ihren Sklaven. 2. Wie bestrafte Gott die zwei Stämme

Mehr

Predigtthema: >>Gottes Willen erkennen & Nach Gottes Willen leben<<

Predigtthema: >>Gottes Willen erkennen & Nach Gottes Willen leben<< Predigtthema: >>Gottes Willen erkennen & Nach Gottes Willen leben

Mehr

Bibel für Kinder. zeigt: Die Wunder von Jesus

Bibel für Kinder. zeigt: Die Wunder von Jesus Bibel für Kinder zeigt: Die Wunder von Jesus Text: Edward Hughes Illustration: Byron Unger und Lazarus Adaption: E. Frischbutter und Sarah S. Übersetzung: Siegfried Grafe Produktion: Bible for Children

Mehr

Stellungnahme. Das Verständnis von Taufe und Versiegelung in der Neuapostolischen Kirche. New Apostolic Church

Stellungnahme. Das Verständnis von Taufe und Versiegelung in der Neuapostolischen Kirche. New Apostolic Church Stellungnahme Das Verständnis von Taufe und Versiegelung in der Neuapostolischen Kirche Neuapostolische Kirche Seite 1 von 5 1. Die Heilige Taufe mit Wasser (Grundtext) 1.1 Das Sakrament der Heiligen Taufe

Mehr

Jesus = Das Wort Gottes

Jesus = Das Wort Gottes Jesus = Das Wort Gottes Wir sehen Jesus Christus in der Bibel Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort. Johannes 1, 1 Jesus Christus kennen! Christus ist das Abbild Gottes

Mehr

Familienmesse,.4. Mai 2008 Bilder von Gott

Familienmesse,.4. Mai 2008 Bilder von Gott Familienmesse,.4. Mai 2008 Bilder von Gott 3 verschiedene Bilder von Gott (gute Vater, gute Hirte, Sämann)werden auf einer Schnur über dem Altar aufgehängt. Einzug: Komm in unsre Mitte oh Herr David 13

Mehr

Ewiges Leben ein gegenwärtiger Besitz

Ewiges Leben ein gegenwärtiger Besitz Ewiges Leben ein gegenwärtiger Besitz 1. Johannes 5,13 Botschafter SoundWords, online seit: 27.05.2012, aktualisiert: 20.07.2017 soundwords.de/a7549.html SoundWords 2000 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Der Schöne, Dumme König

Der Schöne, Dumme König Bibel für Kinder zeigt: Der Schöne, Dumme König Text: Edward Hughes Illustration: Janie Forest Adaption: Lyn Doerksen Deutsche Übersetzung 2000 Importantia Publishing Produktion: Bible for Children www.m1914.org

Mehr

Jesus Christus: Ich bin

Jesus Christus: Ich bin Jesus Christus: Ich bin Russisch orthodoxe Kirchengemeinde Hl. Prophet Elias Stuttgart www.prophet elias.com Jesus Christus: Ich bin Der Prophet Moses Und Gott sagte zu Mose: Ich bin der Ich bin (der Seiende

Mehr

DER EPHESERBRIEF. Vollkommen gesegnet! (Epheser 1,1-14)

DER EPHESERBRIEF. Vollkommen gesegnet! (Epheser 1,1-14) DER EPHESERBRIEF Vollkommen gesegnet! (Epheser 1,1-14) Wo liegt Ephesus? Bildquelle: The Bible Project Der Tempel der Artemis in Ephesus. Er zählte als eines der sieben Weltwunder. Jahre später schreibt

Mehr

In jedem Augenblick folgst Du mir, behütest Du mich (17) (Therese und der gegenwärtige Augenblick)

In jedem Augenblick folgst Du mir, behütest Du mich (17) (Therese und der gegenwärtige Augenblick) In jedem Augenblick folgst Du mir, behütest Du mich (17) (Therese und der gegenwärtige Augenblick) Therese vom Kindes Jesus, erweist sich als wahre Jüngerin Jesu, der uns im Evangelium sagt: Jeder Tag

Mehr

JESUS ist auferstanden!

JESUS ist auferstanden! JESUS ist auferstanden! Was heißt das konkret? Warum ist das wichtig? Was bedeutet das für dich und mich? 1. Petr. 3:15 Lasst Christus, den Herrn, die Mitte eures Lebens sein!' Und wenn man euch nach eurer

Mehr

CHRISTSEIN. DER (neue) ANGLIKANISCHE KATECHISMUS. Zu Pfingsten und zum 3. Glaubensartikel:

CHRISTSEIN. DER (neue) ANGLIKANISCHE KATECHISMUS. Zu Pfingsten und zum 3. Glaubensartikel: CHRISTSEIN DER (neue) ANGLIKANISCHE KATECHISMUS Frage 81 Zu Pfingsten und zum 3. Glaubensartikel: Wer ist der Heilige Geist? Ich glaube an den Heiligen Geist 143 Gott der Heilige Geist ist die dritte Person

Mehr

Liste mit Vorschlägen für Taufsprüche

Liste mit Vorschlägen für Taufsprüche Liste mit Vorschlägen für Taufsprüche "Der Herr segne dich und behüte dich; der Herr lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig; der Herr erhebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden."

Mehr

Die Entstehung der Gemeinde

Die Entstehung der Gemeinde Bibel für Kinder zeigt: Die Entstehung der Gemeinde Text: Edward Hughes Illustration: Janie Forest Adaption: Ruth Klassen Deutsche Übersetzung 2000 Importantia Publishing Produktion: Bible for Children

Mehr

Freundlicher Alien: Geh und segne!

Freundlicher Alien: Geh und segne! Freundlicher Alien: Geh und segne! Abraham, der Alien (1 Mose 14,13) Hebräer = der Mann von der anderen Seite Alien = Fremder, Fremdling, Ausländer, Aussenstehender, Fremdstämmiger Und der HERR sprach

Mehr

Gottesdienst für August 2017 Wer ist Jesus für mich?

Gottesdienst für August 2017 Wer ist Jesus für mich? Gottesdienst für August 2017 Wer ist Jesus für mich? Kreuzzeichen Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Einführung Damals und heute begeistert Jesus viele Menschen. Und sie

Mehr

Beherrschen der Lehre

Beherrschen der Lehre Beherrschen der Lehre Grundlagen Beherrschen der Lehre Grundlagen Herausgeber: Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage Salt Lake City, Utah, USA Kommentare und Verbesserungsvorschläge werden

Mehr

Grundlagen des Glaubens

Grundlagen des Glaubens Grundlagen des Glaubens Einheit 9 Persönliches Glaubensleben Teil I: Die Beziehung zu Gott vertiefen 1. Stille Zeit 2. Gebet 3. Lobpreis und Anbetung Stille Zeit Tief präge ich mir Dein Wort ein, damit

Mehr

Die Stimme Gottes wie nehme ich sie wahr?

Die Stimme Gottes wie nehme ich sie wahr? Ss 33 Die Stimme Gottes wie nehme ich sie wahr? Gottes Stimme wahr zu nehmen ist für uns - Seine Kinder und Nachfolger - sehr wichtig. Bei diesem Thema geht es im folgenden nicht darum, wodurch oder durch

Mehr

Bibel für Kinder zeigt: Die Entstehung der Gemeinde

Bibel für Kinder zeigt: Die Entstehung der Gemeinde Bibel für Kinder zeigt: Die Entstehung der Gemeinde Text: Edward Hughes Illustration: Janie Forest Adaption: Ruth Klassen Deutsche Übersetzung 2000 Importantia Publishing Produktion: Bible for Children

Mehr

Katholische Eucharistiefeier Deutsch Tigrinya ካቶሊካዊ ሮማዊ ሥርዓት ቅዳሴ ጀርመንን ትግርኛን

Katholische Eucharistiefeier Deutsch Tigrinya ካቶሊካዊ ሮማዊ ሥርዓት ቅዳሴ ጀርመንን ትግርኛን Eine Handreichung für Katholiken aus Eritrea ሓበሬታ ንኤርትራውያን ካቶሊካውያን ምእመናን Katholische Eucharistiefeier Deutsch Tigrinya ካቶሊካዊ ሮማዊ ሥርዓት ቅዳሴ ጀርመንን ትግርኛን EINE HANDREICHUNG FÜR KATHOLIKEN AUS ERITREA Der Glaube

Mehr

Konfirmations-Sprüche

Konfirmations-Sprüche Konfirmations-Sprüche 1. So sagt Gott: Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir und will dich segnen. (1. Mose 26,24) 2. Gott segne dich und behüte dich; Gott lasse das Angesicht leuchten über dir und

Mehr

3. Siehe, ich bin mit dir, wohin du auch gehst. (1. Mose 28,15) 12. Die Frucht der Gerechtigkeit wird Friede sein. (Jesaja 32,17)

3. Siehe, ich bin mit dir, wohin du auch gehst. (1. Mose 28,15) 12. Die Frucht der Gerechtigkeit wird Friede sein. (Jesaja 32,17) Tauf- Verse (Kann wo sinnvoll ergänzt werden mit: Gott spricht, oder Christus spricht: ) Segen 1. Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein. (1. Mose 12,2) 2. Der Herr, vor dem ich meinen Weg gegangen

Mehr

Das Evangelium lehren unsere wichtigste

Das Evangelium lehren unsere wichtigste 1 of 5 9/26/2011 9:54 AM Oktober 2008 General Conference Das Evangelium lehren unsere wichtigste Berufung William D. Oswald Second Counselor in the Sunday School General Presidency Wenn man ein paar Grundsätze

Mehr

Das Vater Unser -Gebet Teil 7/7

Das Vater Unser -Gebet Teil 7/7 Das Vater Unser -Gebet Teil 7/7 1. Rückblick und Zusammenfassung 1.1 Echt sein Was sieht Gott bei mir im Verborgenen, während er mich beten hört? Gott Gott Mensch Anliegen Mensch Anliegen Sachebene: Ich

Mehr

Konfirmationssprüche Eine Auswahl

Konfirmationssprüche Eine Auswahl 1. So sagt Gott: Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir und will dich segnen. 2. Gott segne dich und behüte dich; Gott lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig; Gott erhebe sein Angesicht

Mehr

Christus-Rosenkranz. zum Totengedenken

Christus-Rosenkranz. zum Totengedenken Christus-Rosenkranz zum Totengedenken Der Christus-Rosenkranz hat denselben Aufbau wie der marianische Rosenkranz. Dabei wird das Gegrüßet seist du, Maria durch das folgende Gebet ersetzt: V: Sei gepriesen,

Mehr

Das. Wort der W eisheit

Das. Wort der W eisheit Das Wort der W eisheit Weil unsere körperliche Verfassung sich auf unseren Geist auswirkt, gibt uns der himmlische Vater Gebote, die zu einer besseren körperlichen und geistigen Gesundheit beitragen sollen.

Mehr

Grundwissen im Fach Religionslehre an der JES

Grundwissen im Fach Religionslehre an der JES Grundwissen im Fach Religionslehre an der JES Diese wichtigen Texte des christlichen Glaubens müssen wörtlich auswendig (noch besser: inwendig) gelernt werden. Sie können von der Behandlung im Religionsunterricht

Mehr

Entlassung... Wortgottesdienst... Eucharistiefeier... Entlassung... ... Eröffnung... Wortgottesdienst. Wortgottesdienst... Eucharistiefeier...

Entlassung... Wortgottesdienst... Eucharistiefeier... Entlassung... ... Eröffnung... Wortgottesdienst. Wortgottesdienst... Eucharistiefeier... Kyrieruf Kyrieruf... Gloria Gloria - Ehre - Ehre sei Gott sei... Gott Tagesgebet... Eröffnung... Tagesgebet... Eröffnung... Eröffnung... Eröffnung und Begrüßung... 3 Eröffnung und Begrüßung... 3 Kyrieruf...

Mehr

Die Entstehung der Gemeinde

Die Entstehung der Gemeinde Bibel für Kinder zeigt: Die Entstehung der Gemeinde Text: Edward Hughes Illustration: Janie Forest Adaption: Ruth Klassen Deutsche Übersetzung 2000 Importantia Publishing Produktion: Bible for Children

Mehr

Matthäus 5,5 Christus spricht: Selig sind die Sanftmütigen; denn sie werden das Erdreich besitzen.

Matthäus 5,5 Christus spricht: Selig sind die Sanftmütigen; denn sie werden das Erdreich besitzen. Das Evangelium nach Matthäus Matthäus 4, 4 Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von einem jedem Wort, das aus dem Mund Gottes geht. Matthäus 5,5 Christus spricht: Selig sind die Sanftmütigen;

Mehr

Die Eigenschaften Gottes

Die Eigenschaften Gottes Die Eigenschaften Gottes 1 Jesus Christus: wahrer Mensch und wahrer Gott 2 und wahrer Gott 1. Beide Wahrheiten (Mensch geworden zu sein / Gott zu sein) sind und waren Gegenstand von Irrlehren in 2000 Jahren

Mehr

Und Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; und schuf sie als Mann und Frau. (1. Mose 1,27)

Und Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; und schuf sie als Mann und Frau. (1. Mose 1,27) Konfirmationssprüche A) ALTES TESTAMENT Und Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; und schuf sie als Mann und Frau. (1. Mose 1,27) Gott spricht: Ich bin mit dir und will

Mehr

Berufen, die großen Taten des Herrn zu verkünden (vgl. 1 Petrus 2,9)

Berufen, die großen Taten des Herrn zu verkünden (vgl. 1 Petrus 2,9) Berufen, die großen Taten des Herrn zu verkünden (vgl. 1 Petrus 2,9) Meditation und Andacht für Tag 4 der Gebetswoche für die Einheit der Christen 2016: Ein priesterliches Volk, berufen, das Evangelium

Mehr

Die Notwendigkeit des Heiligen Geistes, um Errettung zu erlangen

Die Notwendigkeit des Heiligen Geistes, um Errettung zu erlangen Die Notwendigkeit des Heiligen Geistes, um Errettung zu erlangen Das hier ist eine Bibel. Jeder weiß, was das sein soll, auch die, die nicht an Jesus glauben. Es ist Gottes Wort, an das die Christus glauben.

Mehr

Ostern 2017 Die nächsten 40 Tage

Ostern 2017 Die nächsten 40 Tage Message vom 16.04.2017 Ostern 2017 Die nächsten 40 Tage Am heutigen Ostersonntag wollen wir uns anschauen, was zwischen Auferstehung und Auffahrt geschah. Nach der Auferstehung Den ersten Bericht habe

Mehr

Predigt für den Pfingstmontag. Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus, die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns allen.

Predigt für den Pfingstmontag. Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus, die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. Predigt für den Pfingstmontag Kanzelgruß: Gemeinde: Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus, die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. Amen. So schreibt der Apostel Paulus

Mehr

Offenbarung hat Folgen Predigt zu Mt 16,13-19 (Pfingsten 2015)

Offenbarung hat Folgen Predigt zu Mt 16,13-19 (Pfingsten 2015) Offenbarung hat Folgen Predigt zu Mt 16,13-19 (Pfingsten 2015) Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus. Amen. Liebe Gemeinde, in der Schriftlesung haben wir die

Mehr

DIE FEIER DER HEILIGEN MESSE 3 HOCHGEBETE FÜR DIE MESSFEIER MIT KINDERN

DIE FEIER DER HEILIGEN MESSE 3 HOCHGEBETE FÜR DIE MESSFEIER MIT KINDERN DIE FEIER DER HEILIGEN MESSE 3 HOCHGEBETE FÜR DIE MESSFEIER MIT KINDERN Authentische Ausgabe für den liturgischen Gebrauch 1: Hochgebet für die Messfeier mit Kindern 1. HOCHGEBET FÜR DIE MESSFEIER MIT

Mehr

Liebe Taufeltern, lieber Täufling,

Liebe Taufeltern, lieber Täufling, Liebe Taufeltern, lieber Täufling, Sie möchten Ihr Kind oder sich selbst in unserer schönen St. Johannis- Kirche zu Hamburg Curslack taufen lassen! Darüber freuen wir uns sehr! Der Taufspruch ist dabei

Mehr