Hand. -buch. Studierende. für /2013. Das. Körblergasse 126 / 8010 Graz T / M / oeh.campus02.at

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hand. -buch. Studierende. für /2013. Das. Körblergasse 126 / 8010 Graz T +43 316 60 02-0 / M oeh@campus02.at / oeh.campus02.at"

Transkript

1 Das Hand für -buch Studierende 2012 /2013 Körblergasse 126 / 8010 Graz T / M / oeh.campus02.at

2 Editorial Liebe Studierende, wir freuen uns, dass Sie sich für ein Vollzeit oder berufsbegleitendes Studium an der FH CAMPUS02, der Fachhochschule der Wirtschaft, entschieden haben. Eines der ganz besonderen Merkmale unserer Hochschule ist der faire und offene Umgang miteinander und auch die Bereitschaft, wann immer möglich, praktikable Lösungen für Ihre Anliegen zu finden. Ihre ÖH-VertreterInnen schätzen wir dabei als kompetente AnsprechpartnerInnen in unserem gemeinsamen Bemühen, für Sie immer ein offenes Ohr zu haben und Sie zu einem erfolgreichen akademischen Abschluss zu führen. Buschenschank Pitter Nitschaberg Ilztal Tel.: / Bei Vorlage eines gültigen Studienausweises. Aktion gültig bis September Niemand weiß, was er tun kann, bis er es versucht hat. {Syrus} In diesem Sinne möchten wir Ihnen eine erfolgreiche und besonders schöne Studienzeit in unserem Haus wünschen, verbunden mit dem notwendigen Durchhaltevermögen, die gelegentlich etwas schwierigeren Zeiten durchzustehen und an den Herausforderungen zu wachsen. Viel Glück und alles Gute! Die Geschäftsführung 1

3 Inhalts verzeichnis Editorial 1 Inhaltsverzeichnis 2 Die ÖH 3 17 Liebe Kollegen, liebe Kolleginnen 4 Studiengangsvertreter 5 Die ÖH im Überblick 6 Sozialreferat 7 Generationenreferat 8 Öffentlichkeitsreferat 9 Sommerakademie 10 Stipendien 11 Wohnbeihilfe 12 Versicherung 13 Steuertipps Der Campus Automatisierungstechnik 20 / 21 Informationstechnologien & Wirtschaftsinformatik 22 / 23 Innovationsmanagement 24 / 25 International Marketing & Sales Management 26 / 27 Rechnungswesen & Controlling 28 / 29 ÖH Die oeh.campus02.at Das IHD academic didactics 33 Psychologische Betreuungs-/Beratungsstelle 34 Recruiting / Personalentwicklung / Schriftenreihe 35 Links / recht{s} 36 2 /3

4 Liebe Kollegen, Liebe Kolleginnen Wieder schreiten wir gemeinsam in ein neues Semester. Und egal ob es für euch das erste, fünfte oder achte ist jeder von uns steht vor den selben Herausforderungen. Ob es der Spagat zwischen berufsbegleitendem Studium, Beruf und Familie oder auch ein Vollzeitstudium ist wir alle schreiben Prüfungen, arbeiten und lernen. Das wichtigste in dieser Zeit ist Teamwork und Zusammenhalt innerhalb der einzelnen Jahrgänge. Aber auch bei uns in der ÖH steht die Zusammenarbeit an erster Stelle. Die vorliegende Broschüre soll euch einen Überblick über unser Tun, unsere Aufgaben und unsere Möglichkeiten geben. Darüber hinaus findet ihr auf den folgenden Seiten auch kurz und übersichtlich alle Studiengänge und deren Ansprechpersonen, sowie die wichtigsten ÖH Referate, deren Aufgaben und Verantwortliche. Wir freuen uns über euer Feedback, eure Anregungen und Verbesserungsvorschläge, die wir dann vielleicht schon bald in die Tat umsetzen werden. Studiengangs- vertreter Isabelle Pitter {Vorsitzende der ÖH FH CAMPUS02 Automatisierungstechnik, Wirtschaftsreferat} M Nicolai Münch {International Marketing & Sales Management, Öffentlichkeitsreferat} M René Kaspar {Innovationsmanagement, Sozialreferat} M Marco Meisel {Informationstechnologien & Wirtschaftsinformatik, Generationenreferat} M In diesem Sinne wünschen meine Kollegen von der ÖH und ich euch allen einen guten Start ins neue Semester und viel Erfolg! Eure Isabelle {ÖH Vorsitzende} Patrick Klescher {Rechnungswesen & Controlling} M 4 /5

5 DieÖH im Überblick Sozial referat Die ÖH der FH CAMPUS02 sieht sich als zentraler Ansprechpartner zum Thema Studium und Beruf. Da alle Studierenden in ein und dem selben Boot sitzen, ist es uns ein besonderes Anliegen, über die Studiengänge hinaus als Team zu agieren um ein gemeinsames Ziel zu erreichen den erfolgreichen Abschluss des Studiums. Fachhochschul-Studienvertretung Die lokale ÖH an Fachhochschulen bildet die Fachhochschul-Studienvertretung, die sich aus den Vorsitzenden der einzelnen Studiengangsvertretungen zusammensetzt. Ihre Aufgabe ist es, die Interessen der Studierenden gegenüber der gesamten FH zu vertreten. Außerdem nimmt der Vorsitz der FH-Vertretung an den österreichweiten FH-Vorsitzenden Konferenzen teil und hat Rede- und Antragsrecht in der ÖH-Bundesvertretungssitzung. Mit einem berufsbegleitenden Studium beginnt für dich ein neuer Lebensabschnitt. Neben dem Job und der Familie hast du dich entschieden zumindest während der nächsten drei Jahre viel Energie und vor allem viele Wochenenden in deine Ausbildung zu investieren. Im Laufe dieser Zeit wird es immer wieder Herausforderungen geben seien es Fragen zum Studium oder aber zum rechtlichen Umfeld. Das Sozialreferat versucht da zu helfen, wo Studenten nicht mehr weiterkommen. Wir sind die Anlaufstelle für alle Fragen und Probleme in den Bereichen Beihilfen, Förderungen, Versicherung, Stipendien und Berufstätige. Unsere Hauptaufgaben sind Informieren, Beraten und Helfen. Studiengangsvertretung Jeder Studiengang an der FH CAMPUS02 hat eine Studiengangsvertretung, welche die Interessen der Studierenden ihres Studiengangs insbesondere gegenüber der Studiengangsleitung bestmöglichst vertritt. Jahrgangsvertretung Auf Jahrgangsebene vertritt die Jahrgangsvertretung die studentischen Anliegen gegenüber der Studiengangsleitung, aber auch gegenüber der LektorInnen sowie MitarbeiterInnen des Studiengangs. René Kaspar {Sozialreferat} T M 6 /7

6 Generationen referat Das Referat für Generationen der ÖH FH CAMPUS02 beschäftigt sich in erster Linie mit Themen der Information und Kommunikation zwischen Bewerbern, Studierenden und Absolventen. Wir definieren den Begriff Generationen als Durchlauf vom Bewerber über den Studierenden bis hin zum Absolventen und Erhaltung des s darüber hinaus. Wichtigstes Augenmerk wird dabei auf die Studierenden gelegt, die aus diversen Quellen mit Erfahrungen und Informationen versorgt werden sollen. Das Referat veranstaltet bzw. nimmt Teil an: Veranstaltungen zur Maturanten-Beratung Informationstagen für Studienanwärter Berufs- und Studienmesse Events für den Erfahrungsaustausch von Absolventen und Studierenden Unterstützung und Beratung von Studierenden in Bezug auf persönliche und familiäre Hintergründe Koordination eines Networking-Pools zwischen Studierenden und Absolventen Öffentlichkeits referat Das Öffentlichkeitsreferat ist für die interne und externe Bewerbung der ÖH verantwortlich. Auf der einen Seite geht es hierbei um die Betreuung der ÖH Medien wie Website, Fanpage, ganz besonders das erstellen neuer Beiträge, inhaltliches Warten der Website, Eventfotos etc. Auf der anderen Seite werden im Öffentlichkeitsreferat Veranstaltungen wie Events, CAMPUS02 Kooperationen mit Sabina Rosenberg Herbstfest, Kooperationen mit anderen ÖHs, sowie das ÖH Magazin organisiert. Da in diesem Bereich sehr viele Aktivitäten passieren, sind engagierte Kolleginnen und Kollegen immer willkommen und haben hier dir Möglichkeit auch im Web-, Social Media- Bereich, sowie Event-Bereich Erfahrungen zu sammeln. Marco Meisel T M Nicolai Münch {Öffentlichkeitsreferat für externe Kommunikation} T M Patrick Lendl T M Joachim Platzer {Öffentlichkeitsreferat für interne Kommunikation} T M 8 /9

7 Sommer FH CAMPUS02 Sommerkademie Die ÖH veranstaltet jedes Jahr zusammen mit dem IHD die CAMPUS02 Sommerakademie. Hierbei können Studierende der FH CAMPUS02 qualitativ hochwertige Kurse zu besuchen. Mit diesem Angebot haben die Studierenden die Möglichkeit über das Lehrveranstaltungsangebot der jeweiligen Studienrichtungen hinaus, eine vertiefende Weiterbildungsmaßnahme im Zusammenhang mit Persönlichkeitsentwicklung wahrzunehmen. Diese Seminare, die am freien Bildungsmarkt EUR 300, bis 400, kosten, werden den Studierenden für einen Unkostenbeitrag von EUR 40, angeboten. Informationen zu den Seminaren, sowie Details zur Anmeldung werden im Frühjahr vom IHD angekündigt. Im Sommer 2012 fanden Kurse zu den Themen Kommunikations- und Konfliktmanagement, Gedächtnistraining, Moderation, Speedreading, Körpersprache und Selbstwirkung, Power Learning Schlagfertigkeitstraining und Erfolgsrhetorik im Beruf statt. René Kaspar {Sozialreferat} T M akademie ipendien Wer da sieht einen geschickten Knaben, der helfe, dass er studiere. {Martin Luther} Private Stipendien Auf gibt es eine Datenbank mit privaten Stipendien für Forschungsarbeit, insbesondere im Ausland. Leistungs- und Förderungsstipendien Für gute Noten im Studium schreiben die Universitäten Leistungsstipendien aus. Wissenschaftliche Tätigkeit im Rahmen von Diplomarbeiten, Dissertationen oder allgemeiner Forschungsarbeit wird mit Förderungsstipendien gefördert. ÖH Sozialfonds für Studierende, die sich in sozialer Notlage befinden. Weiterführende Informationen sowie die jeweiligen Anlauf stellen für die verschiedenen Möglichkeiten findest du unter: St Stipendienstelle Graz Metahofgasse 30 / 8020 Graz MO, DI, DO, FR T /11

8 Wohn beihilfe Hilfe für s Wohnen Mehr für s Leben! Wohnbeihilfe NEU In sehr vielen Fällen ist es möglich, für die gemietete Wohnung oder für eine Wohngemeinschaft um eine Förderung anzusuchen. Für Detailinformationen wende dich an den nachstehenden. Grundvoraussetzungen für Gewährung der Wohnbeihilfe Die Wohnung muss ausschließlich zur Befriedigung des dringenden Wohnbedürfnisses regelmäßig verwendet werden {Hauptwohnsitz}. Ein schriftlicher Hauptmietvertrag mit Vergebührungsvermerk {oder Einzahlungsbeleg} in Kopie muss vorgelegt werden. Als Personenanzahl gilt die Anzahl der in der Wohnung lebenden Personen. Alle in der Wohnung regelmäßig lebenden Personen sind im Ansuchen um Wohnbeihilfe anzuführen, da sie in die Wohnbeihilfenberechnung miteinbezogen werden müssen. {Die Wohnung muss Hauptwohnsitz aller in der Wohnbeihilfenberechnung angeführten Personen sein.} Ver sicherung Die ÖH-Studierendenversicherung Ein teures Messgerät im Unilabor umgestoßen? Auf der FH versehentlich einen Computer zerstört? Alles halb so schlimm, zumindest aus finanzieller Hinsicht. Denn alle ÖH-Mitglieder sind über die ÖH automatisch unfall- und haftpflichtversichert. Um nur 36 Cent pro Semester genießt du einen umfassenden Versicherungsschutz, der {fast} alle Eventualitäten, die Studierenden zustoßen können, abdeckt. Versicherungsschutz jetzt auch für Studierende an den Fachhochschulen Seit dem Sommersemester 2008 sind die Studierenden an den Fachhochschulen Mitglieder der ÖH und somit im Rahmen der Studierendenversicherung der ÖH unfall- und haftpflichtversichert. Versicherungsfälle von Fachhochschul-Studierenden die nach dem 1. Februar 2008 eingetreten sind fallen unter den Versicherungsschutz. Bei Fragen zum Vertragsinhalt etwa, ob ein bestimmter Fall gedeckt ist oder nicht steht dir die spezielle ÖH-Info- Hotline der Allianz zur Verfügung Amt der Steirischen Landesregierung A15 Wohnbauförderung Dietrichsteingasse 15 / 8011 Graz T oder M ÖH-Info-Hotline T {kostenlos} MO FR M / oeh.campus02.at 12 /13

9 Herbstakademie: Für Studierende -30% HERBSTAKADEMIE 2012 Aus der Reihe Betriebswirtschaft 2.0 Insgesamt vier Seminare/Workshops zu den Themen: Akademie für Führungskräfte Vertriebsmanagement BETRIEBSWIRTSCHAFT2.0 Intensivseminar: Verhandlungsstrategien In der Weiterentwicklung der klassischen Betriebswirtschaft zeigt die Herbstakademie auf, welche Veränderungen im wirtschaftlichen Denken und Handeln Platz greifen müssen. Wir nennen diese neue Wirtschaftswelt Betriebswirtschaft2.0! Steuer tipps Uni- und FH Studien sind seit 2003 von der Steuer absetzbar! Was kann ich alles von der Steuer absetzen? Als Dienstnehmer kann ich folgende Aufwendungen in meiner Steuererklärung steuermindernd geltend machen, sofern diese durch meinen Job oder mein Studium veranlasst sind: Kursgebühren, Studiengebühren Kosten für Kursunterlagen und Skripten, Fachliteratur Kosten für PC, Drucker, Scanner, Notebook und Zubehör Fahrtkosten zur Ausbildungsstätte Tagesgelder, bei entferntem Ausbildungsort Kosten auswärtiger Nächtigungen Internetkosten und Telefongebühren {auch Handy} Ab welcher Einkommenshöhe beginnt die Steuerpflicht? ab 2009 EURO jährlich für Lohnsteuerpflichtige, das entspricht einem Jahresbruttogehalt {14 x} von rund EURO ab 2009 ab 2009 EURO jährlich für die Bezieher anderer Einkünfte Arbeitnehmerveranlagung online einreichen Infos unter: Details: 14 /15

10 Steuer tipps Jungunternehmer und Umsatzsteuer Grundsätzlich unterliegen die Einnahmen {Umsätze}, welche du im Rahmen deines Unternehmens tätigst, der Umsatzsteuer. Das gilt nicht, wenn deine jährlichen Umsätze im Kalenderjahr nicht EURO {exkl. Umsatzsteuer} überschreiten. Mitversicherung* Nutze die Mitversicherung in der Krankenversicherung bei deinen Eltern, indem du den Nachweis erbringst, dass du dein Studium ernsthaft und zielstrebig betreibst. Dazu musst du eine bestimmte Anzahl an Prüfungen oder Scheinen vorweisen können. Wende dich diesbezüglich am besten an deine Fakultätsvertretung oder an das Sozialreferat. Sie können dir genau sagen, wie viele Prüfungen oder Scheine du im Semester machen musst, damit du aus der Mitversicherung in der Krankenversicherung bei deinen Eltern nicht herausfällst. {*betrifft nur Vollzeitstudenten} Selbstversicherung und Opting In Es gibt noch zwei attraktive Varianten, um für einen Versicherungsschutz zu sorgen: Die Selbstversicherung betrifft wiederum nur die Krankenversicherung und ist notwendig, wenn du nicht mehr bei deinen Eltern mitversichert sein kannst. Du hast dabei Kosten in Höhe von EURO 23,84 pro Monat. Das Opting In stellt eine Kranken- und Pensionsversicherungsmöglichkeit dar, wenn du geringfügig beschäftigt bist. Hier liegen die Kosten bei EURO 50,48 pro Monat. Versicherung aufgrund mehrerer geringfügiger Beschäftigungsverhältnisse Die Geringfügigkeitsgrenze liegt bei EURO 357,74. Übst du mehrere Dienstverhältnisse aus, die insgesamt diese Grenze überschreiten, dann bist du automatisch pflichtversichert. Die Beiträge werden im Nachhinein von der Gebietskrankenkasse vorgeschrieben. Du zahlst also Kranken- und Pensionsversicherungsbeiträge für das gesamte Jahr auf einmal nach. Das führt zu einer einmaligen hohen Belastung und dazu, dass du Krankenversicherungsbeiträge bezahlst, die du eigentlich nicht nutzen konntest, da du als geringfügig Beschäftigte{r} angemeldet warst. Familienbeihilfe und Zusatzverdienst? Beachte, dass du nicht mehr als EURO im Jahr verdienen darfst, damit deine Eltern nicht die Familienbeihilfe verlieren. Zusätzlich darfst du die vorgesehene Studienzeit um nicht mehr als ein Semester pro Studienabschnitt überschreiten. 16 /17

11 Campus Der 18 /19 ÖH FH CAMPUS /13

12 Automat Die Automatisierungstechnik arbeitet an der Schnittstelle von Elektronik, Informatik, Maschinenbau und Wirtschaft. Die Herausforderung bei der Automation technischer Prozesse liegt darin, zwischen den meist gegenläufigen Aspekten von Zeit, Kosten, Qualität, Ressourcen und Umwelt ein Optimum herzustellen. Wesentlich ist die Betrachtung des gesamten Systems, anstatt einzelne Komponenten unabhängig voneinander zu optimieren. Forschung und Entwicklung Der Studiengang steht in unterschiedlichster Art und Weise als Partner für Unternehmen zur Verfügung. F&E Themen werden im Rahmen von Studierendenprojekten und Bachelor- bzw. Diplomarbeiten bearbeitet. Darüber hinaus werden einerseits die klassische Auftragsforschung und -entwicklung, andererseits Projekte im Rahmen von Förderungen, maßgeblich von LektorInnen, abgewickelt. isierun gs - TECHNIK Prof. {FH} DI Dr.techn. Udo Traussnigg {Studiengangsleitung} T M DI Dieter Lutzmayr {Stv. Studiengangsleitung} T M meine AnsprechpartnerInnen Silke Haas {Koordination F&E und PR} T M Sandra Bernsteiner {Koordination Studienbetrieb und Lektoren} T M Körblergasse 126 / 8010 Graz T M MO DO / FR / SA Uhr Mag. Heidi Schlener {Koordination Studienbetrieb} T M meinöh Studien richtungs vertreter: Isabelle Pitter {Wirtschaftsreferat} T M 20 /21

13 Informations technologien Was steckt drin? An der Schnittstelle zwischen Informatik und Betriebswirtschaft werden die Analyse, Gestaltung, Inbetriebnahme und Nutzung betrieblicher Informations- und Kommunikationssysteme gelehrt. Im Zentrum steht der Einsatz von Informationstechnologien, mit deren Umgang Absolventen über ein breites Wissen in IT-Schwerpunktfächern verfügen. Im Detail heißt das: Software- Engineering und Internettechnologien, Netzwerktechnologien, Datenbanken, Prozess- und Projektmanagement, fundierte Kenntnisse in BWL, Marketing und Vertrieb. Was schaut dabei raus? Arbeitsmarktstudien belegen eine hohe Nachfrage nach IT-Experten eine rosige Zukunft wartet. Aufgrund der umfassend angelegten Ausbildung und der vielseitigen Einsetzbarkeit sind Absolventen besonders auch als Mitarbeiter für kleine und mittlere Unternehmen bestens geeignet, da der Bedarf an Optimierung von Geschäftsprozessen sowie Prozessinnovationen auf Basis von IT-Systemen stetig zunimmt. Wirtschafts informatik FH-Prof. Mag. {FH} Mag.rer.nat. Dr.mont. Ernst Kreuzer, MSc {Studiengangsleitung} T M FH-Prof. DI Dr.techn. Stefan Grünwald {Stv. Studiengangsleitung} T M meine AnsprechpartnerInnen Lisa Dobler {Koordination Studienbetrieb} T M Silvia Poschauko {Koordination LektorInnen} T M Körblergasse 126 / 8010 Graz T / M MO DO , FR , / SA Uhr Birgit Scherr {Aufnahmeverfahren, Marketing & PR} T M meinöh Studien richtungs vertreter: Marco Meisel {Referat für Generationen} T M 22 /23

14 vations Inno - -man agement Die Studienrichtung Innovationsmanagement an der Fachhochschule CAMPUS02 in Graz, gegründet 2005, ist Österreichs erste Studienrichtung, die sich zu 100 Prozent dem Thema Innovationsmanagement widmet. Aktuell absolvieren rund 180 Studierende zum größten Teil berufsbegleitend das Bachelor- und Masterstudium Innovationsmanagement. Innovation ist ein wichtiger wirtschaftlicher Erfolgsfaktor, nicht nur in technologieorientierten Branchen wie Mobilität, Energie oder Telekommunikation, sondern auch in Handel, Gewerbe und Dienstleistung sowie im Tourismus. Daher ist es Firmen ein großes Anliegen, MitarbeiterInnen zu haben, die diese wichtige Kompetenz beherrschen. Derzeit nutzen rund 150 Firmen aus der Steiermark und aus ganz Österreich die Möglichkeit des berufsbegleitenden Studiums und lassen ihre MitarbeiterInnen parallel zum Job zu InnovationsmanagerInnen ausbilden um sich so einen Vorsprung gegenüber dem Mitbewerber zu sichern! DI Dr. Hans Lercher {Studiengangsleitung} T M FH-Prof. DI Dr. Börge Kummert {Koordination Bachelor} T M FH-Prof. DI Dr. Michael Terler {Koordination Master} T M Mag. Sandra Pilch {Assistenz Studiengangsleitung} T M meine AnsprechpartnerInnen meinöh Studien richtungs vertreter: Körblergasse 126 / 8010 Graz T M MO FR René Kaspar {Sozialreferat} T M Sandra Pucher {Office Management} T M DI {FH} Andreas Rehklau MBA {Leitung innolab} T M 24 /25

15 InternationalMarketing Sie sind kreativ? Sie sind gerne mit Menschen in? Sie wünschen sich beruflich erfolgreich zu sein? Sie wollen auf den Märkten dieser Welt zu Hause sein? Das beste Produkt, die überwältigendste Idee, die beste interne Organisation verlieren an Bedeutung, wenn eine Schnittstelle nicht funktioniert jene zum Kunden. Im unternehmerischen Prozess gibt es nur zwei Bereiche mit permanentem direktem zum Markt: Marketing und Vertrieb. Positionen in diesen Bereichen erfordern abgesehen von speziellen persönlichen Voraussetzungen ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und unternehmerisches Verständnis. An der FH-Studienrichtung International Marketing und Sales Management werden Marketing & Sales im Sinne der marktorientierten Unternehmensführung gelehrt. Sales Management Mag. Dr. Karin Madenberger {Studiengangsleitung} T M Mag. Bettina Stangl {Stv. Studiengangsleitung} T M meine AnsprechpartnerInnen MMag. Eva Sauermoser, Bakk. {Office Management} T M Brigitta Pinegger {Office Management} T M meinöh Studien richtungs vertreter: Körblergasse 126 / 8010 Graz T M DI, DO / FR / SA Uhr Nicolai Münch {Öffentlichkeitsreferat} T M Angelika Strein {Office Management} T M Eva-Maria Moitzi {Office Management} T M 26 /27

16 wesen Controlling Prof. {FH} Mag. Peter Meiregger, StB {Studiengangsleitung} T M Prof. {FH} MMag. Günter Zullus, StB {Stv. Studiengangsleitung} T M Mag. Evelyne Pilch, Bakk. {Assistenz Studiengangsleitung} T M Rechnungs- Was steckt drin? das umfangreiche Wissen der Bereiche Rechnungswesen, Controlling und Finanzen, um nach dem Studienabschluss die Aufgaben dieser Managementfunktionen operativ aber auch in leitender Position wahrzunehmen. Das Studium beinhaltet, Unternehmen gegen Krisen zu sichern, das Steuerrecht zu durchleuchten und die Instrumente der Kostenrechnung zielgerichtet anzuwenden. Ab dem 4. Semester Bachelor besteht die Wahl, sich zum einen im Themengebiet Rechnungswesen & Steuern oder zum anderen im Bereich Controlling & Corporate Finance zu vertiefen. Was schaut dabei raus? Nach Abschluss des Studiums haben die AbsolventInnen die ideale Voraussetzungen für eine vorbildliche Karriere in sämtlichen Branchen und sind gefragte MitarbeiterInnen in nationalen und internationalen Konzernen. Die Aufgaben sind sehr vielfältig und finden sich u.a. in den Kernbereichen des internen und externen Rechnungswesens, in den Planungs- und Kontrollfunktionen des Controllings, in der Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung. meine AnsprechpartnerInnen Christina Weiß {Koordination Studienbetrieb} T M Körblergasse 126 / 8010 Graz T / M MO, MI , FR / SA Uhr Michaela Schmid {Koordination Studienbetrieb} T M meinöh Studien richtungs vertreter: Patrick Klescher T M 28 /29

17 Meine Notizen x ÖH FH Campus02 auf Facebook liken!! x... für das perfekte Netzwerk nach dem Studium! Infos auf campus02.cc IHD Das Institut für Hochschuldidaktik und Human Resources 30 /31

18 Das Team IHD Institut für Hochschuldidaktik as IHD Institut für Hochschuldidaktik und Human Re- D sources versteht sich als eine studienrichtungsübergreifende Einrichtung der FH CAMPUS02 und ist in den folgenden sieben Dienstleistungsfeldern aktiv: academic didactics Hochschuldidaktisches Studienprogramm Studentische Lehrveranstaltungs- und Organisationsevaluierung Psychologische Betreuungs-/Beratungsstelle für Studierende Recruiting bzw. Berufungen, FH-Aufnahmeverfahren Personalentwicklung/Weiterbildung intern FH CAMPUS02 Schriftenreihe Bibliothek Dr. Enrique Grabl {IHD-Leitung} Mag. Sigrid Mansky {academic didactics, Evaluierungen, Personalentwicklung/Weiterbildung intern} Mag. Eva-Maria Karner {Terminvereinbarung psychologische Beratung, CAMPUS Schriftenreihe} Mag. Petra Neussl {Bibliothek} Martina Gruber {academic didactics, Sommerakademie, Aufnahmeverfahren} Bei zwei unserer sieben Dienstleistungsfelder unterstützen uns außerdem Dominik Bretterklieber {Evaluierungen}, Rosa Cadek {Bibliothek}, Marlene Gugimaier {Bibliothek}und Martina Koller {Evaluierungen}. und Human Resources academic didactics Am Institut für Hochschuldidaktik und Human Resources der FH CAMPUS02 wurde ein für FH-Lektor/innen an österreichischen Fachhochschulen einmaliges Ausbildungsprogramm entwickelt. academic didactics stellt sich daher der Aufgabe, den FH-Lektor/innen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten für eine effiziente, professionelle und erfolgreiche Lehrtätigkeit zu vermitteln. Studentische Lehrveranstaltungs- und Organisatsionevaluierung An der FH CAMPUS02 werden zwei studentische Evaluierungsverfahren mit unterschiedlichem Fokus durchgeführt. Studentische Lehrveranstaltungsevaluierung Studentische Organisationsevaluierung Zielsetzung der studentischen Evaluierung besteht darin, Studierenden in institutionalisierter Weise die Möglichkeit der Reflexion über Studienbedingungen und -organisation zu bieten und diese in die ständige Verbesserung von Lehre und Organisation mit einzubinden. Die Evaluierung der 300 bis 400 Lehrveranstaltungen pro Semester und der Organisation der Studienrichtungen ist ein äußerst wichtiger Aufgabenbereich des IHD. Evaluierungen an der FH CAMPUS02 sind ein entscheidender Teil des Qualitätsmanagements und werden deshalb auch entsprechend intensiv gehandhabt. 32 /33

19 DasIHDInstitut für Hochschuldidaktik und Human Resources Psychologische Betreuungs-/Beratungsstelle Seit dem Wintersemester 2006 verfügt die FH CAMPUS02 über eine psychologische Beratungsstelle für Studierende. Ein Team erfahrener PsychologInnen steht Ratsuchenden bei Bedarf zu Verfügung. Ziel der Beratungsstelle ist es, den Studierenden der FH CAMPUS02 immer dann unterstützend zur Seite zu stehen, wenn beim Studium Probleme auftreten, die allein nicht mehr gelöst werden können. Um das mit einigen Beispielen konkret zu machen: Das Studium wird massiv durch persönliche Konflikte beeinträchtigt. Konflikte zwischen Studierenden und LektorInnen bedürfen einer Vermittlung von außen. Die Kompetenz des Lernens wird durch die Vermittlung von besseren Lerntechniken erhöht. Richtiges Stressmanagement erleichtert das Umgehen mit Prüfungsstress usw. Die Beratungsstelle kann von jedem/jeder Studierenden kostenlos in Anspruch genommen werden. Jedes Anliegen wird selbstverständlich mit äußerster Diskretion {psychologische Schweigepflicht} behandelt. Recruiting bzw. FH- Aufnahmeverfahren Das IHD entwickelt, unterstützt und führt das Aufnahmeverfahren für Studierende gemeinsam mit den einzelnen Studienrichtungen an der FH CAMPUS02 durch. Über alle Studienrichtungen hinweg wird das gleiche Procedere bei der Auswahl von Studierenden gelebt. Personalentwicklung / Weiterbildung intern Für jede Bildungsinstitution muss es ein Bedürfnis und eine Notwendigkeit zugleich sein, den MitarbeiterInnen Möglichkeiten für Ihre fachliche Weiterbildung aber auch für Ihre Persönlichkeitsentwicklung anzubieten. FH CAMPUS02 Schriftenreihe Mit der Etablierung einer eigenen Schriftenreihe ist daran gedacht, Forschungsergebnissen des FH CAMPUS02 Lehrpersonals eine Publikationsplattform zu bieten. Auch Diplomarbeiten von Studierenden die eine beeindruckende wissenschaftliche Relevanz aufweisen, können auszugsweise in der Schriftenreihe publiziert werden. Zweimal im Jahr soll die FH CAMPUS02 Schriftenreihe erscheinen und publikationswürdige Elaborate einem wissenschaftlich interessierten Publikum zugängig gemacht werden. Mag. Eva-Maria Karner Studierendenberatungsstelle / Raum CZ 134 T M 34 /35

20 Links etiennie stefanie huss nico Nicolai münch ÖH FH CAMPUS02 CAMPUS02 Bundes-ÖH einrichten Web-Mail FH Elisa Moodle Schwarzes Brett ÖH Studentenjobs oeh.campus02.at mail.campus02.at fhelisa.campus02.at moodle.campus02.at oeh.campus02.at Bundesministerium für Finanzen Studienbeihilfenbehörde Stipendien rund_ums_geld/stipendien recht{s} Das Nutzungsrecht von Texten, Bildern und Design unterliegt der ÖH FH CAMPUS02 und darf zu öffentlichen und privaten Zwecken ohne deren Zustimmung nicht verwendet, kopiert und reproduziert werden. Verantwortlich für Inhalt ÖH FH CAMPUS02 / Fotos CAMPUS02 Gestaltung etiennie werkstatt für idee + design ÖH FH CAMPUS02 / Körblergasse 126 / 8010 Graz T / M vereinigte gestaltung Werbung Design marketing Social Media Grafik Web design Corporate Identity SEM Below the Line Packaging Corporate Design GINO Branding Fotografie Illustration Crossmedia Merchandising Projektmanagement Guerilla Marketing and so on coming soon

MASTERSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING

MASTERSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING MASTERSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING BERUFSBEGLEITEND FACTS 4 SEMESTER BERUFSBEGLEITEND Ideal für Berufstätige, die sich weiterentwickeln wollen sowie für Studierende ohne berufliche Erfahrungen,

Mehr

MASTERSTUDIUM INNOVATIONS MANAGEMENT BERUFSBEGLEITEND

MASTERSTUDIUM INNOVATIONS MANAGEMENT BERUFSBEGLEITEND MASTERSTUDIUM S BERUFSBEGLEITEND FACTS 3 SEMESTER BERUFSBEGLEITEND Ideal für Berufstätige, die sich weiterentwickeln wollen sowie für Studierende ohne berufliche Erfahrungen, die erst während des Masterstudiums

Mehr

MASTERSTUDIUM AUTOMATISIERUNGS TECHNIK WIRTSCHAFT

MASTERSTUDIUM AUTOMATISIERUNGS TECHNIK WIRTSCHAFT MASTERSTUDIUM AUTOMATISIERUNGS TECHNIK WIRTSCHAFT BERUFSBEGLEITEND FACTS 3 SEMESTER BERUFSBEGLEITEND SCHWERPUNKTE Ideal für Berufstätige, die sich weiterentwickeln wollen sowie für Studierende ohne berufliche

Mehr

Das Studium an der Schnittstelle Mensch und Maschine www.campus02.at

Das Studium an der Schnittstelle Mensch und Maschine www.campus02.at Berufsbegleitendes FH-Masterstudium Automatisierungstechnik Das Studium an der Schnittstelle Mensch und Maschine www.campus02.at Studienüberblick Studium & Karriere Die Automatisierungstechnik arbeitet

Mehr

Mechanical Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Mechanical Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Mechanical Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Studizu Mechanical Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

MASTERSTUDIUM SALES MANAGEMENT BERUFSBEGLEITEND

MASTERSTUDIUM SALES MANAGEMENT BERUFSBEGLEITEND MASTERSTUDIUM SALES BERUFSBEGLEITEND FACTS 4 SEMESTER BERUFSBEGLEITEND Ideal für Berufstätige, die sich weiterentwickeln wollen sowie für Studierende ohne berufliche Erfahrungen, die erst während des Masterstudiums

Mehr

Kurzvorstellung. Akademischer Lehrgang Handelsmanagement. FH-Studienrichtung International Marketing & Sales Management

Kurzvorstellung. Akademischer Lehrgang Handelsmanagement. FH-Studienrichtung International Marketing & Sales Management Kurzvorstellung Akademischer Lehrgang Handelsmanagement FH-Studienrichtung International Marketing & Sales Management Mag. Bettina Stangl Am Bedarf der Wirtschaft orientiertes Studienangebot Möglichkeit

Mehr

Informatik Computer Science

Informatik Computer Science STUDIENGANG IN VOLLZEITFORM BACHELOR Informatik Computer Science > So logisch kann Technik sein. FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN Informatik Know-how mit Perspektiven Informatik ist aus unserem alltäglichen

Mehr

Für alle, die noch viel vorhaben. studienführer

Für alle, die noch viel vorhaben. studienführer Für alle, die noch viel vorhaben. studienführer www.campus02.at Wie es euch gefällt. Die besten Studienvoraussetzungen für Berufstätige, MaturantInnen oder wissbegierige QuereinsteigerInnen bietet die

Mehr

BACHELORSTUDIUM INNOVATIONS MANAGEMENT BERUFSBEGLEITEND

BACHELORSTUDIUM INNOVATIONS MANAGEMENT BERUFSBEGLEITEND BACHELORSTUDIUM INNOVATIONS BERUFSBEGLEITEND FACTS 6 SEMESTER BERUFSBEGLEITEND Ideal für Berufstätige, die sich weiterentwickeln wollen sowie für MaturantInnen ohne berufliche Erfahrungen, die erst während

Mehr

Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik es Studizu Mechatronic Systems Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve

Mehr

Herzlich willkommen an der FH CAMPUS 02

Herzlich willkommen an der FH CAMPUS 02 Herzlich willkommen an der FH CAMPUS 02 Mag. Dr. Erich Brugger Geschäftsführer FH CAMPUS 02 Strategische Grundsätze Ausbildungszentrum für unternehmerisches Denken (Fachwissen, Management-Know-how und

Mehr

MASTERSTUDIUM IT & WIRTSCHAFTS INFORMATIK BERUFSBEGLEITEND

MASTERSTUDIUM IT & WIRTSCHAFTS INFORMATIK BERUFSBEGLEITEND MASTERSTUDIUM IT & WIRTSCHAFTS INFORMATIK BERUFSBEGLEITEND FACTS 3 SEMESTER BERUFSBEGLEITEND SCHWERPUNKTE Ideal für Berufstätige, die sich weiterentwickeln wollen sowie für Studierende ohne berufliche

Mehr

Den Erfolg steuern www.campus02.at

Den Erfolg steuern www.campus02.at BERUFSBEGLEITENDES FH-MASTERSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING Den Erfolg steuern www.campus02.at Studienüberblick Studium & Karriere Das Masterstudium Rechnungswesen & Controlling ist die ideale Vorbereitung

Mehr

Information and Communication Design, B.A. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Information and Communication Design, B.A. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Information and Communication Design, B.A. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Information and Communication Design, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort:

Mehr

AALE 2010. FH-Prof. DI Dr. Udo Traussnigg CAMPUS 02 Fachhochschule der Wirtschaft

AALE 2010. FH-Prof. DI Dr. Udo Traussnigg CAMPUS 02 Fachhochschule der Wirtschaft FH-Prof. DI Dr. Udo Traussnigg CAMPUS 02 Fachhochschule der Wirtschaft Mechatronik Plattform Österreich 575 km 294 km FH Technikum Wien Mechatronik/Robotik FH Wr. Neustadt Mechatronik/ Mikrosystemtechnik

Mehr

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie erste österreichische FernFH BetrieBswirtschaft & wirtschaftspsychologie Herzlich willkommen! Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten, interdisziplinäre

Mehr

Ausbildung Innovationsmanagement

Ausbildung Innovationsmanagement Ausbildung Innovationsmanagement Bei uns lernen Sie das Handwerkzeug um Innovationsmanagement erfolgreich umzusetzen und zu betreiben. Nutzen Sie die Gelegenheit und holen Sie sich eine zukunftsträchtige

Mehr

Meine ÖH-Versicherung Broschüre des ÖH-Sozialreferats der JKU Linz

Meine ÖH-Versicherung Broschüre des ÖH-Sozialreferats der JKU Linz Meine ÖH-Versicherung Broschüre des ÖH-Sozialreferats der JKU Linz Stand 10/2014 rch u d t s i t n e d u t S Jeder ert! die ÖH versich 2 Inhaltsverzeichnis Vorwort Seite 3 ÖH Versicherung Unfallversicherung

Mehr

Organigramm FH-Studienrichtung International Marketing & Sales Management

Organigramm FH-Studienrichtung International Marketing & Sales Management Stand Jänner 2013 Organigramm FH-Studienrichtung International Marketing & Sales Management Geschäftsführung CAMPUS 02 Leitung FH-Kollegium CAMPUS 02 JahrgangskoordinatorInnen Alumni FH-Studiengänge IMSM

Mehr

Nie ein Stubenhocker gewesen?

Nie ein Stubenhocker gewesen? Nie ein Stubenhocker gewesen? Make great things happen Perspektiven für Schüler die dualen Studiengänge Willkommen bei Merck Du interessierst dich für ein duales Studium bei Merck? Keine schlechte Idee,

Mehr

E-Government, B.Sc. in deutscher Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

E-Government, B.Sc. in deutscher Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt E-Government, B.Sc. in deutscher Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt E-Government, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des Studiengangs: zum Wintersemester

Mehr

Wirtschaftsingenieurwesen

Wirtschaftsingenieurwesen Wirtschaftsingenieurwesen bachelor Überblick Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen bildet Absolvent(inn)en dazu aus, interdisziplinär an der Schnittstelle von Technik und Wirtschaft zu wirken. Der

Mehr

Bachelor Wirtschaftsinformatik

Bachelor Wirtschaftsinformatik Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Wirtschaftsinformatik Akkreditiert durch Wirtschaftsinformatik Hochschule für

Mehr

Institut für Management Leading you to success

Institut für Management Leading you to success Institut für Management Leading you to success Eine akademisch fundierte praxisbezogene Ausbildung für Führungskräfte und Betriebsnachfolger ist das Studium der Betriebswirtschaft mit dem Abschluss Bachelor.

Mehr

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de

Perspektive Markt. like.eis.in.the.sunshine / photocase.de BETRIEBS- WIRTSCHAFTSLEHRE Perspektive Markt Ganz egal, ob mittelständischer Betrieb oder multinationaler Konzern, ob Beratungsgesellschaft oder Technologieproduktion betriebswirtschaftliches Know-how

Mehr

b A C H e L O R, V O L L Z e i T d i e Z u k u n f T w A R T e T n i C H T. s i e. * in Planung Valentina Potmesil, ndu studentin

b A C H e L O R, V O L L Z e i T d i e Z u k u n f T w A R T e T n i C H T. s i e. * in Planung Valentina Potmesil, ndu studentin b u s i n e s s & d e s i g n * b A C H e L O R, V O L L Z e i T Valentina Potmesil, ndu studentin d i e Z u k u n f T w A R T e T n i C H T. b e s T i m m e s i e. * in Planung Wirtschaft und Gestaltung

Mehr

Intelligent Märkte erschließen

Intelligent Märkte erschließen TECHNISCHES MANAGEMENT UND MARKETING Intelligent Märkte erschließen In einer globalisierten Wirtschaft stehen Unternehmen, Konzerne wie auch Mittelständler vor ständig neuen Herausforderungen. Neu aufkommende

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Master- und MBA-Programme Hochschule Pforzheim 2 Zahlen Studierende: ca. 4.400 (Stand: Oktober 2009) Drei Fakultäten Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht Ca. 145 Professorinnen

Mehr

master Den Erfolg steuern www.campus02.at

master Den Erfolg steuern www.campus02.at BERUFSBEGLEITENDES FH-STUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING master Den Erfolg steuern www.campus02.at Gefragt am Markt BESTE BERUFSCHANCEN Berufsprofil AbsolventInnen des Masterstudiums erledigen strategische

Mehr

Weiterbildung mit Erfolg 2014 /15

Weiterbildung mit Erfolg 2014 /15 Weiterbildung mit Erfolg 2014 /15 Karfreitstraße 6 9020 Klagenfurt Liebe Weiterbildungsinteressierte! Liebe Studierende! Das Bildungsforum bietet Ihnen Seminare und Lehrgänge an, die berufsbegleitend geplant

Mehr

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum

Mehr

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

BACHELORSTUDIUM WIRTSCHAFTS INFORMATIK BERUFSBEGLEITEND

BACHELORSTUDIUM WIRTSCHAFTS INFORMATIK BERUFSBEGLEITEND BACHELORSTUDIUM WIRTSCHAFTS INFORMATIK BERUFSBEGLEITEND FACTS 6 SEMESTER BERUFSBEGLEITEND Ideal für Berufstätige, die sich weiterentwickeln wollen sowie für MaturantInnen ohne berufliche Erfahrungen, die

Mehr

Technische Akademie Wuppertal. Studium neben Ausbildung und Beruf

Technische Akademie Wuppertal. Studium neben Ausbildung und Beruf Technische Akademie Wuppertal Studium neben Ausbildung und Beruf Wer ist die TAW? Eine der größten Institutionen für praxisorientierte berufliche Weiterbildung in Deutschland in freier Trägerschaft. 1948

Mehr

www.fernfh.ac.at Wirtschaftsinformatik Master erste österreichische FernFH

www.fernfh.ac.at Wirtschaftsinformatik Master erste österreichische FernFH www.fernfh.ac.at Wirtschaftsinformatik erste österreichische FernFH Herzlich willkommen! Liebe Interessentin, lieber Interessent! Wenn Sie Ihre berufliche Zukunft an der Schnittstelle zwischen Informations-

Mehr

Herzlich willkommen in...

Herzlich willkommen in... Herzlich willkommen in... Das Studium der Betriebswirtschaftslehre (B. Sc.) am Campus Essen Essen, 21. Januar 2009 www.wiwi.uni-due.de www.marketing.wiwi.uni-due.de 1 Womit sich die Betriebswirtschaft

Mehr

WO SIND DIE SCHLAUEN KÖPFE

WO SIND DIE SCHLAUEN KÖPFE WO SIND DIE SCHLAUEN KÖPFE MACHT DOCH, WAS IHR WOLLT Hauptsache studieren an der FH CAMPUS 02. Für Berufstätige, MaturantInnen oder wissbegierige QuereinsteigerInnen liefert die FH CAMPUS 02 in jedem Fall

Mehr

WIRTSCHAFT STARTE DEINE ZUKUNFT MIT AUGENMASS FÜR SCHWARZE ZAHLEN

WIRTSCHAFT STARTE DEINE ZUKUNFT MIT AUGENMASS FÜR SCHWARZE ZAHLEN WIRTSCHAFT DU WILLST EINE ERSTKLASSIGE AUSBILDUNG? DANN FREUEN WIR UNS AUF DEINE BEWERBUNG! Bitte bewirb dich online unter www.entdecke.currenta.de. Gerne beantworten wir deine Fragen und geben dir weitere

Mehr

BACHELORSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING

BACHELORSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING BACHELORSTUDIUM SWESEN & CONTROLLING VOLLZEIT & BERUFSBEGLEITEND FACTS 6 SEMESTER VOLLZEIT & BERUFSBEGLEITEND Berufsbegleitend: Ideal für Berufstätige, die sich weiterentwickeln wollen sowie für MaturantInnen

Mehr

Vom "Service" zur Mission der ISS und den Studienzielen des B.A. Service Management

Vom Service zur Mission der ISS und den Studienzielen des B.A. Service Management Vom "Service" zur Mission der ISS und den Studienzielen des B.A. Service Management 1. Der Begriff "Service" "Eine Dienstleistung (Service) ist eine Interaktion zwischen Anbietern und Kunden zur Wertschöpfung

Mehr

Qualität, Umwelt, Sicherheit und Hygiene, B.Sc. in deutscher Sprache. Campus Kleve Fakultät Life Sciences

Qualität, Umwelt, Sicherheit und Hygiene, B.Sc. in deutscher Sprache. Campus Kleve Fakultät Life Sciences Qualität, Umwelt, Sicherheit und Hygiene, B.Sc. in deutscher Sprache Campus Kleve Fakultät Life Sciences Qualität, Umwelt, Sicherheit und Hygiene, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve

Mehr

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache Studienplan Bachelor of Arts Betriebswirtschaft Prüfungsordnung 2009 Sem 6 Abschlussarbeit Praxisprojekt 5 Logistik und Produktions wirtschaft Interkulturelles Management Seminar 4 Unternehmensführung

Mehr

MASTER. Berufsbegleitend. Innovation and Technology Management FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN. > So herausfordernd kann Technik sein.

MASTER. Berufsbegleitend. Innovation and Technology Management FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN. > So herausfordernd kann Technik sein. MASTER Berufsbegleitend Innovations- und Technologiemanagement Innovation and Technology Management > So herausfordernd kann Technik sein. FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN Innovations- und Technologiemanagement

Mehr

Mach Dein Din g! Studier bei uns. www.dhbw.de/machdeinding

Mach Dein Din g! Studier bei uns. www.dhbw.de/machdeinding Mach Dein Din g! Studier bei uns. www.dhbw.de/machdeinding Geh Deinen ganz eigenen Weg finanziell unabhängig und mit super Karrierechancen. Das alles steckt im dualen Studium an der DHBW. Du weißt, was

Mehr

Institut für Management Leading you to success

Institut für Management Leading you to success Institut für Management Leading you to success Eine akademisch fundierte praxisbezogene Ausbildung für Führungskräfte und Betriebsnachfolger ist das Studium der Betriebswirtschaft mit dem Abschluss Bachelor

Mehr

Finance and Accounting - Masterstudium

Finance and Accounting - Masterstudium Finance and Accounting - Masterstudium Ziele des Masterstudiums Finance & Accounting Ziel des Masterstudiums "Finance and Accounting" ist, vertiefendes Wissen sowohl im Bereich Finance als auch im Bereich

Mehr

Studieren am Olympiapark

Studieren am Olympiapark Studieren am Olympiapark Fachhochschulstudium mit staatlichem Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.) Gesundheitsmanagement: Prävention, Sport und Bewegung Privat studieren - staatlich abschließen Das

Mehr

BACHELORSTUDIUM MARKETING & SALES VOLLZEIT & BERUFSBEGLEITEND

BACHELORSTUDIUM MARKETING & SALES VOLLZEIT & BERUFSBEGLEITEND BACHELORSTUDIUM & SALES VOLLZEIT & BERUFSBEGLEITEND FACTS VOLLZEIT & BERUFSBEGLEITEND Berufsbegleitend: Ideal für Berufstätige, die sich weiterentwickeln wollen sowie für MaturantInnen ohne berufliche

Mehr

Erfolg studieren. Beruf integrieren. DER DUALE MASTER

Erfolg studieren. Beruf integrieren. DER DUALE MASTER Erfolg studieren. Beruf integrieren. DER DUALE MASTER Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) ist die erste duale, praxisintegrierende Hochschule in Deutschland. Gegründet am 1. März 2009 führt sie

Mehr

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Studiengangsinformationen für Personalverantwortliche Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management Master of Advanced Studies MAS Business Process Management 1 Inhalt 1 Willkommen 2 Beschreibung 3 Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Luzern 4 Administratives Willkommen 1 Geschäftsprozessmanagement

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN

FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN » So spannend kann Technik sein!«> www.technikum-wien.at FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN GRÖSSE IST NICHT IMMER EIN VERLÄSSLICHES GÜTEZEICHEN. Hier hat man eine große Auswahl. Die FH Technikum Wien ist die

Mehr

DIPLOMARBEITS-THEMENBÖRSE: Networking-Angebot für Forschung und Praxis

DIPLOMARBEITS-THEMENBÖRSE: Networking-Angebot für Forschung und Praxis DIPLOMARBEITS-THEMENBÖRSE: Networking-Angebot für Forschung und Praxis Link: http://www.club-tourismus.org/themenboerse/ Vorstellung des Projekts bei den Fachbesuchertagen der Ferienmesse 2015: Freitag,

Mehr

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK

AUTOMATISIERUNGSTECHNIK AUTOMATISIERUNGSTECHNIK FH-Studiengang an der Schnittstelle Mensch und Maschine AUTOMATISIERUNGSTECHNIK Studieninhalte und Wahlmöglichkeiten Die Automatisierungstechnik arbeitet an der Schnittstelle von

Mehr

BILDUNG. FREUDE INKLUSIVE.

BILDUNG. FREUDE INKLUSIVE. BILDUNG. FREUDE INKLUSIVE. LEHRGANG BILANZBUCHHALTUNG Herbst 2015 Innsbruck SICHERHEIT FÜR IHRE BERUFLICHE ZUKUNFT www.bfi -tirol.at LEHRGANG BILANZBUCHHALTUNG Sicherheit für Ihre berufliche Zukunft VORWORT

Mehr

KANDIDATINNEN & KANDIDATEN DER STV MATHEMATIK ÖH WAHL 2015

KANDIDATINNEN & KANDIDATEN DER STV MATHEMATIK ÖH WAHL 2015 KANDIDATINNEN & KANDIDATEN DER STV MATHEMATIK ÖH WAHL 2015 Jede Stimme zählt! Auch deine! Patrick BAMMER, Isabella GRILL, Florian GÜNTHER, Christina HESSENBERGER, Viktoria RACHER, Nerma TALETOVIC, Raphael

Mehr

Kommunikationsorientierte Systeme für Menschen und Unternehmen

Kommunikationsorientierte Systeme für Menschen und Unternehmen SOZIALE MEDIEN UND KOMMUNIKATIONSINFORMATIK Kommunikationsorientierte Systeme für Menschen und Unternehmen Soziale Medien wie zum Beispiel Facebook, Twitter, WhatsApp, YouTube, Wikipedia, Google, Foren

Mehr

we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts

we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dualer Studiengang Versicherungswirtschaft ein starkes doppel studium und ausbildung we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dauer Abschlüsse ZUgangsvoraussetzungen

Mehr

Wahlpflichtfach. Wahlpflichtfach WI. ebusiness. Formale Grundlagen. Sprache

Wahlpflichtfach. Wahlpflichtfach WI. ebusiness. Formale Grundlagen. Sprache Studienplan Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik Prüfungsordnung 2009 Sem 6 Abschlussarbeit Praxisprojekt 5 Entscheidung und operatives Mangement Seminar 4 Kalkulation und Kontrolle Finanzierung Seminar

Mehr

HF TSM HÖHERE FACHSCHULE HF TSM FÜR MEDIENWIRTSCHAFT UND MEDIENMANAGEMENT (VISUELLE KOMMUNIKATION) CHECK

HF TSM HÖHERE FACHSCHULE HF TSM FÜR MEDIENWIRTSCHAFT UND MEDIENMANAGEMENT (VISUELLE KOMMUNIKATION) CHECK HF TSM HÖHERE FACHSCHULE HF TSM FÜR MEDIENWIRTSCHAFT UND MEDIENMANAGEMENT (VISUELLE KOMMUNIKATION) CHECK 02 03 Wir sind der führende Wegbereiter für erfolgreiche Karrieren in den Medien und der Kommunikation

Mehr

Dokument 07: Studienplan

Dokument 07: Studienplan Fachbereich Wirtschaft Bachelor of Science - Wirtschaftsinformatik, Business Information Systems (B. Sc. - Wi ) Abschlussarbeit Individuelle Vertiefung und Integration 7 Wahlpflichtfächer Praxisprojekt

Mehr

we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts

we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts Dualer Studiengang Versicherungswirtschaft ein starkes doppel studium und ausbildung we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts DAS BIETEN WIR Welche Vorteile

Mehr

Informationsmanagement

Informationsmanagement technik.aau.at Masterstudium Informationsmanagement Masterstudium Informationsmanagement Schnittstelle zwischen Management und Technik Das Studium Informationsmanagement verknüpft, wie der Name schon sagt,

Mehr

Du arbeitest nicht für jeden?

Du arbeitest nicht für jeden? Du arbeitest nicht für jeden? Dann arbeite doch für alle! München wartet auf dich! München hat viel zu bieten. Auch als Arbeitgeberin! Zum Beispiel rund 32.000 verschiedene Stellen mit unterschiedlichen

Mehr

Personalentwicklung. für Professorinnen und Professoren

Personalentwicklung. für Professorinnen und Professoren Personalentwicklung für Professorinnen und Professoren Impressum Personalentwicklung für Professorinnen und Professoren der Leibniz Universität Hannover Tel. +49 511 762 19880 Fax +49 511 762 19182 Herausgeber

Mehr

Master für Ingenieure?

Master für Ingenieure? Master für Ingenieure? Karriere gut geplant Prof. Dr. Jörg Puchan Studiengangsleiter Master of Business Administration and Engineering (MBA & Eng.) 4 Fragen 4 Antworten Kann man auch ohne Master Karriere

Mehr

Steuerrecht und Rechnungswesen

Steuerrecht und Rechnungswesen Bildung & soziales gesundheit & naturwissenschaften Internationales & wirtschaft kommunikation & medien Recht Steuerrecht und Rechnungswesen Master of Laws (LL.M.) In Kooperation mit der Akademie der Wirtschaftstreuhänder

Mehr

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Handwerk und Studium. Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement. Prof. Dr. Richard Merk. Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Handwerk und Studium Vom Betriebswirt (HWK) zum Bachelor of Arts Handwerksmanagement Prof. Dr. Richard Merk Fachhochschule des Mittelstands (FHM) 14.11.2005 Prof. Dr. Richard Merk 1 /14 Handwerk und Studium

Mehr

Mit 80.000 Studierenden: NR.1. Studieren, wo es am schönsten ist

Mit 80.000 Studierenden: NR.1. Studieren, wo es am schönsten ist Mit 80.000 Studierenden: NR.1 in Deutschland! Studieren, wo es am schönsten ist Erfolgskonzept FernUniversität Die FernUniversität in Hagen ist mit über 80.000 Studierenden die größte Universität Deutschlands.

Mehr

Bachelor of Arts Betriebswirtschaft (B.A.-BW)

Bachelor of Arts Betriebswirtschaft (B.A.-BW) Fachbereich Wirtschaft Bachelor of Arts Betriebswirtschaft (B.A.-BW) Abschlussarbeit Individuelle Vertiefung Praxisprojekt 6 Wahlpflichtfächer: Generalistisch oder schwerpunktorientiert 3 Seminare Integration/

Mehr

Financial Management. master

Financial Management. master Financial Management master Vorwort Studiengangleiterin Prof. Dr. Mandy Habermann Liebe Studieninteressierte, mit dem Master-Studiengang Financial Management bieten wir Ihnen, die Sie einerseits erste

Mehr

Hier machen Sie Karriere.

Hier machen Sie Karriere. Hier machen Sie Karriere. Dank vielfältiger Ausbildungsberufe und Studiengänge. Meine Zukunft heißt Haspa. karriere.haspa.de Die Haspa in Zahlen Ausbildung bei der Haspa Willkommen bei der Haspa. Vielseitig

Mehr

IT-Systemkauffrau/-mann

IT-Systemkauffrau/-mann AUSBILDUNG IT-Systemkauffrau/-mann Eine Ausbildung viele Möglichkeiten Über INNEO Solutions Das marktführende Systemhaus mit Hauptsitz in Ellwangen Helmut Haas, Geschäftsführer Auszubildende sind für uns

Mehr

Medienmanagement. Studiengang im Überblick

Medienmanagement. Studiengang im Überblick Medienmanagement Studiengang im Überblick Medienmanagement Der gesamte Mediensektor ist einer dynamischen Entwicklung unterworfen und stellt an MedienmanagerInnen hohe Anforderungen auf den Gebieten Fachwissen,

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

einfach mehr ist eine Verbindung von professionalität und Vielfalt, die Menschen zum Erfolg führt.

einfach mehr ist eine Verbindung von professionalität und Vielfalt, die Menschen zum Erfolg führt. ist eine Verbindung von professionalität und Vielfalt, die Menschen zum Erfolg führt. Die BDO Gruppe zählt zu den führenden österreichischen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften. Unsere

Mehr

Informationsbroschüre zum Studiengang BWL-Dienstleistungsmanagement/ Sportmanagement

Informationsbroschüre zum Studiengang BWL-Dienstleistungsmanagement/ Sportmanagement Informationsbroschüre zum Studiengang BWL-Dienstleistungsmanagement/ Sportmanagement Prof. Stefan Fünfgeld Leiter des Studiengangs www.dhbw-stuttgart.de Konzept der DHBW Die Bedeutung der DHBW: 34.000

Mehr

HNE Eberswalde Organisations-Menü

HNE Eberswalde Organisations-Menü Springe direkt zum Inhalt ILIAS Webmail EMMA+ English Personensuche: ILIAS Webmail EMMA+ Personensuche... Suchen HNE Eberswalde Organisations-Menü Login Aktuelles Veranstaltungen Fotowettbewerb Printmedien

Mehr

SEW-EURODRIVE Driving the world. Gestalte deine Zukunft. Duales Studium bei SEW-EURODRIVE

SEW-EURODRIVE Driving the world. Gestalte deine Zukunft. Duales Studium bei SEW-EURODRIVE SEW-EURODRIVE Driving the world Gestalte deine Zukunft Duales Studium bei SEW-EURODRIVE Neugierige Entdecker gesucht! Du weißt, was du willst: Ein anspruchsvolles Studium, das dir alle Möglichkeiten für

Mehr

Für Alle, die mehr hunger

Für Alle, die mehr hunger Für Alle, die mehr hunger auf Zahlen haben. Berufsbegleitendes FH-STUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING Master www.campus02.at/rwc BESTE BERUFSCHANCEN Berufsprofil AbsolventInnen des Masterstudiums erledigen

Mehr

Bio Science and Health, B.Sc. in deutscher Sprache. Campus Kleve Fakultät Life Sciences

Bio Science and Health, B.Sc. in deutscher Sprache. Campus Kleve Fakultät Life Sciences Bio Science and Health, B.Sc. in deutscher Sprache Campus Kleve Fakultät Life Sciences Bio Science and Health, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum Wintersemester

Mehr

Meine ÖH Versicherung

Meine ÖH Versicherung Stand: 11/2015 Christina Lehner ÖH Sozialreferentin Jeder Student ist durch die ÖH versichert! 2 Inhaltsverzeichnis Vorwort Seite 3 Allgemeine Informationen Seite 4 Unfallversicherung Seite 5 Haftpflichtversicherung

Mehr

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management Master of Advanced Studies MAS Business Process Management 1 Inhalt 1 Willkommen 2 Beschreibung 3 Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Luzern 4 Administratives Willkommen 1 Geschäftsprozessmanagement

Mehr

DHBW STUDIUM WIRTSCHAFTSINFORMATIK

DHBW STUDIUM WIRTSCHAFTSINFORMATIK DHBW STUDIUM WIRTSCHAFTSINFORMATIK Die Zukunft Ihres Unternehmens Freiburg Appenweier LEITWERK France Strasbourg OCTO IT LEITWERK TANDEM ORGA TEAM LEITWERK-Gruppe Achern Karlsruhe LEITDESK MODOX PHOENIS

Mehr

BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services

BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Dienstleistungsmanagement / Consulting & Services Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/consulting&services PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG

Mehr

Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Mobility and Logistics, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

Marketing/Vertrieb/ Medien. Master of Arts. www.gma-universities.de

Marketing/Vertrieb/ Medien. Master of Arts. www.gma-universities.de Marketing/Vertrieb/ Medien Master of Arts www.gma-universities.de Vorwort Prof. Dr. Bernd Scheed Studiengangleiter Liebe Studieninteressierte, die Hochschulen Ingolstadt und Augsburg bieten gemeinsam den

Mehr

Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechologie z. Hd. Herrn Dr. Volker Heinrich Rheinstraße 75 64295 Darmstadt

Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechologie z. Hd. Herrn Dr. Volker Heinrich Rheinstraße 75 64295 Darmstadt Interessiert? Aktuelle Stellenangebote des Fraunhofer SIT finden Sie auf unserer Internetseite unter der Rubrik»Jobs und Karriere«. Bewerben können Sie sich online über unser Karriereportal auf unserer

Mehr

WEGE INS STUDIUM AN DER FH CAMPUS 02

WEGE INS STUDIUM AN DER FH CAMPUS 02 Bewerbungs- und Aufnahmeverfahren für ein FH-Bachelorstudium WEGE INS STUDIUM AN DER FH CAMPUS 02 CAMPUS 02 Für den Erfolg in Wirtschaft und Technik www.campus02.at INHALT Studieren an der FH CAMPUS 02...3

Mehr

DESIGN INTELLIGENT SYSTEMS

DESIGN INTELLIGENT SYSTEMS INTELLIGENT SYSTEMS DESIGN Smarte Technologien clever entwickeln Den ganzen Tag und überall online kommunizieren, Geräte berührungslos bedienen, von unterwegs über eine App zu Hause die Rollläden schließen,

Mehr

StudiumPlus Der Einstieg zum Aufstieg

StudiumPlus Der Einstieg zum Aufstieg Die Unternehmen der Friedhelm Loh Group StudiumPlus Der Einstieg zum Aufstieg Friedhelm Loh Group Rudolf Loh Straße 1 D-35708 Haiger Phone +49(0)2773 924-0 Fax +49(0)2773 924-3129 E-Mail: info@friedhelm-loh-group.de

Mehr

Stimmt der Weg noch immer?

Stimmt der Weg noch immer? Imageanalyse des Verbundstudiengangs Technische Betriebswirtschaft Verbun MASTER VOLLZEIT B sbegleitend Stimmt der Weg noch immer? NGEBÜHREN B A C H E L O R 1 Inhaltsverzeichnis Inhalt: Ziele der Imageanalyse

Mehr

Marketing? Psychologie? Informatik? Studierende haben bei der GfK beste Perspektiven

Marketing? Psychologie? Informatik? Studierende haben bei der GfK beste Perspektiven GfK Gruppe Marketing? Psychologie? Informatik? Studierende haben bei der GfK beste Perspektiven GfK. Growth from Knowledge 1 Aus Gründen der einfacheren Lesbarkeit nutzen wir in den Texten dieser Broschüre

Mehr

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS Wintersemester 2015/16 Informationen für Studieninteressierte Studienangebote mit Masterabschluss an der Technischen Hochschule Mittelhessen

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen. In Kooperation mit

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen. In Kooperation mit Hochschulzertifikat Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen In Kooperation mit Ihre Zukunft als kompetenter Sozialmanager Unternehmen des sozialen Sektors

Mehr

Die Bachelor-Studiengänge der Wirtschaftsund Sozialwissenschaftlichen Fakultät

Die Bachelor-Studiengänge der Wirtschaftsund Sozialwissenschaftlichen Fakultät CHANCEN NUTZEN Die Bachelor-Studiengänge der Wirtschaftsund Sozialwissenschaftlichen Fakultät DAS BACHELOR-STUDIUM AN DER WISO Starten Sie jetzt Ihre Karriere! Mit einem der drei Bachelor-Studiengänge

Mehr