Betriebs- und Installationsanleitung. Pluggit Avent AP190 / AP310 / AP460 Lüftungsgeräte.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Betriebs- und Installationsanleitung. Pluggit Avent AP190 / AP310 / AP460 Lüftungsgeräte. www.pluggit.com"

Transkript

1 Pluggit Avent AP90 / AP0 / AP60 Lüftungsgeräte! Informieren Sie sich zur Garantieverlängerung und Wartung auf Seite 5 ff. Betriebs und Installationsanleitung

2 Die Technologie macht den Unterschied. Innovationen von Pluggit mit Mehrwert für Mensch und Umwelt. Q Die für PLUGGIT Wohnraumsysteme typische QLüftung garantiert Effektivität und Behaglichkeit bei der Verteilung der Zuluft. Das erste Q die Quelllüftung verteilt die frische Luft sehr langsam, ohne Störgeräusche und Zugerscheinungen im Raum. Das zweite Q die Querlüftung bewirkt die komplette Durchströmung des Raumes. Dabei wird der Frischluftauslass im Außenwandbereich möglichst weit entfernt von der Tür des Zuluftraumes positioniert. Der spezielle PLUGGIT iqoandaluftauslass wird möglichst über dem Zugang des Zuluftraumes positioniert. Der Qoanda Effekt führt den Luftstrom an der Decke entlang in die entfernteste Ecke des Raumes. Mit dieser Strömungsart wird ohne Störgeräusche und Zugerscheinungen eine flächendeckende Luftqualität sichergestellt. allfloor ServoFlow Die Verteilsysteme von PLUGGIT lassen eine Verlegung des Leitungssystems in allen drei Verlegeebenen zu. Die Lüftungskanäle können bei Neubauten oder einer Sanierung sicher und einfach montiert werden: in der Dämmschicht des Fußbodens, im Rohbeton der Decke oder unter der Decke. Die innovative und einzigartige PLUGGIT ServoFlowTechnologie sichert zu jeder Zeit die Zufuhr der nutzungsorientierten Luftmenge für ein Gebäude. Sie stellt vor allem die wichtige Balance der Zu und Abluftströme durch eine wöchentlich automatisch ausgeführte Kalibrierung sicher und dokumentiert Veränderungen, wie die Filterverschmutzung in der Anlage. Die Energieeffizienz von Lüftungsgeräten wird über zwei Faktoren definiert. Die hohe Wärmerückgewinnung (WRG) unserer Lüftungsgeräte sichert geringe Wärmeverluste und komfortable Zulufttemperaturen. Entscheidend ist aber der Stromverbrauch. Durch hocheffiziente GleichstromVentilatoren reduzieren sich die Betriebskosten auf ein Minimum. Das Verhältnis von WRG zum Stromverbrauch, also die Wirkeffizienz, ist somit die aussagekräftigste Größe und wird als Leistungszahl definiert. PLUGGIT Lüftungsgeräte erreichen bei den Leistungszahlen Höchstwerte bis 6 und garantieren somit eine ausgezeichnete Energieeffizienz. CleanSafe CleanSafe steht für einfache Reinigung. PLUGGIT ließ als erstes Unternehmen ein Reinigungssystem zertifizieren, das die kostengünstige Reinigung und Wartung aller Systemkomponenten ermöglicht. Ganz gleich, ob ein Rundrohr oder Flachkanal Verteilsystem installiert ist. Frischluft und Wärmezufuhr in einem schneller, flexibler und energiesparender als übliche Heizsysteme. Perfektes Wohlfühlklima durch optimale Luftfeuchtigkeit in der Raumluft mit dem Luftbefeuchter AeroFresh.

3 INHALTSVERZEICHNIS. Allgemeine Sicherheitshinweise.... Allgemeine Hinweise..... Bestimmungsgemäße Verwendung..... Nicht bestimmungsgemäße Verwendung..... Gewährleistung.... Übersicht Avent P90, P0, P Frontdeckel entfernen AVersion Links (Auslieferzustand) / BVersion Rechts umschalten Übersicht Installation (Fachpersonal) Hinweise zur Installation Wohnraumlüftungsgerät Avent P90, P0 installieren Vorbereitende Arbeiten Wohnraumlüftungsgerät Avent P90, P0 einhängen Luftanschlüsse am Wohnraumlüftungsgerät Avent P90, P0 anschließen..... Wohnraumlüftungsgerät Avent P0 (optional), P60 installieren Vorbereitende Arbeiten Wohnraumlüftungsgerät Avent P0 (optional), P60 mit Konsole zur Wandmontage aufstellen Luftanschlüsse am Wohnraumlüftungsgerät Avent P0, P60 anschließen..... Kondensatleitung Avent P90, P0, P Inbetriebnahme über Folientastatur Überblick Folientastatur Installateurmenü ein und ausschalten Luftmenge über Drehzahlen der Ventilatoren einstellen Inbetriebnahme über PC Tool Pluggit iflow PC Tool Pluggit iflow aktivieren Uhrzeit und Datum einstellen Luftmenge über Drehzahlen der Ventilatoren einstellen Wochen und Automatikprogramm hinterlegen Start und Betriebsinformationen Allgemein Luftmengen Verhältnis Zu und Abluft... BIA Avent P90/P0/P60

4 .8. Technische Daten Gerätedaten SollWerte Seriennummer Abmessungen Ventilatorenkennlinien Avent P Ventilatorenkennlinien Avent P Ventilatorenkennlinien Avent P Schaltplan Hauptplatine Zubehör Bedienung (Nutzer) Überblick Folientastatur PC Tool Pluggit iflow PC Tool Pluggit iflow aktivieren Sommerbetrieb ein und ausschalten Sommerbypass manuell einschalten (optional) Frei wählbares Wochenprogramm einstellen Wochen oder Automatikprogramm ein und ausschalten Ventilatorstufe manuell auswählen FeuerstättenFunktion ein und ausschalten FeuerBooster ein und ausschalten Filteralarm zurücksetzen Update Gerätesoftware Fehlerbehebung Störungen Wartung (Nutzer) Reinigung Wohnraumlüftungsgerät Wärmetauscher Filter reinigen/wechseln Reparatur (Fachpersonal) Ventilatoren reinigen/wechseln Wärmetauscher wechseln Hauptplatine wechseln Temperaturfühler wechseln... 8 BIA Avent P90/P0/P60

5 8. Protokolle vorbeugende Wartung Protokoll Sichtprüfungen Protokoll vorbeugende Wartung InbetriebnahmeProtokoll Außerbetriebnahme/Entsorgung Außerbetriebnahme bei Ausbau Verpackung Altgerät Garantiebedingungen der Pluggit GmbH ServiceIntervalle Registrierungsformular EUKonformitätserklärung Hinweis: Diese Betriebs und Installationsanleitung sicher aufbewahren oder am Wohnraumlüftungsgerät belassen, da wichtige Betriebsinformationen in der Anleitung eingetragen sind, siehe Seite, Seite 9 und Seite 50. Um automatisch über Updates informiert zu werden, ist eine Registrierung unter erforderlich. BIA Avent P90/P0/P60

6 . ALLGEMEINE SICHERHEITSHINWEISE. ALLGEMEINE HINWEISE Warnhinweis: Folgende Sicherheitshinweise sind zu beachten, sonst kann es zu Verletzungen oder Beschädigungen kommen: Bevor Sie mit der Installation, Bedienung, Wartung und Reparatur des Wohnraumlüftungsgeräts beginnen, lesen Sie sorgfältig diese Betriebs und Installationsanleitung. Die Installation, alle Reparaturen und alle elektrischen Arbeiten dürfen nur von qualifiziertem Fachpersonal durchgeführt werden. Beachten Sie bei der Installation, Inbetriebnahme und Reparatur des Wohnraumlüftungsgeräts alle erforderlichen gesetzlichen und nationalen Vorgaben (Unfallverhütungsvorschriften und anerkannte Regeln der Technik) und halten Sie diese ein. Während des Betriebs des Wohnraumlüftungsgeräts müssen alle Abdeckungen geschlossen sein. Bei Verwendung einer raumluftabhängigen oder raumluftunabhängigen Feuerstätte, Rücksprache mit dem zuständigen BezirksSchornsteinfeger halten. Diese Betriebs und Installationsanleitung sicher aufbewahren oder am Wohnraumlüftungsgerät belassen, da wichtige Betriebsinformationen in der Anleitung eingetragen sind, siehe Seite, Seite 9 und Seite 50. Schäden, die aufgrund nicht produktgerechter Lagerung, unsachgemäßer Installation, Bedienung und Reparatur, unzureichender Wartung oder nicht bestimmungsgemäßer Verwendung auftreten, sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen. Technische Änderungen vorbehalten... BESTIMMUNGSGEMÄSSE VERWENDUNG Die Wohnraumlüftungsgeräte Avent P90, P0, P60 dienen der geregelten Be und Entlüftung von Wohnräumen. Dazu wird Außenluft durch das Wohnraumlüftungsgerät über den KreuzGegenstromwärmetauscher geleitet und über ein Verteilsystem in die entsprechenden Wohnräume verteilt. Feuchte und verbrauchte Luft wird abgesaugt und durch das Wohnraumlüftungsgerät über den Kreuz Gegenstromwärmetauscher nach draußen geleitet... NICHT BESTIMMUNGSGEMÄSSE VERWENDUNG Andere Verwendungen der Wohnraumlüftungsgeräte Avent P90, P0, P60, als sie unter Bestimmungsgemäße Verwendung beschrieben sind, sind unzulässig. Des Weiteren dürfen die Wohnraumlüftungsgeräte Avent P90, P0, P60 nicht in Aufstellräumen unter C installiert werden. Sie sollten nur für Wartungs und Reparaturarbeiten bzw. in den vorgegebenen Zeiten der Norm DIN 96 Teil 6 ausgeschaltet werden. Zentrale Wohnraumlüftungssysteme sind generell für einen dauerhaften Betrieb konzipiert. Eine außerplanmäßige Abschaltung des Wohnraumlüftungsgeräts kann zu Kondensatbildung innerhalb des Leitungsnetzes und zu Schäden am Wohnraumlüftungsgerät führen. Aus diesem Grund müssen bei längerer Systemabschaltung die Hauptverteiler Zuluft und Abluftsammler sowie die Außen und Fortluftleitungen verschlossen werden. Die Wohnraumlüftungsgeräte Avent P90, P0, P60 sind nicht für die Bautrocknung geeignet... GEWÄHRLEISTUNG Für einen vollen gesetzlichen Gewährleistungsanspruch müssen die technischen Vorgaben dieser Betriebs und Installationsanleitung eingehalten werden. Sie haben die Möglichkeit, die HerstellerGarantie von Pluggit über 6 Jahre zu nutzen. Weitere Informationen finden Sie ab Seite 5 oder unter BIA Avent P90/P0/P60

7 . ÜBERSICHT AVENT P90, P0, P60.. FRONTDECKEL ENTFERNEN.. AVERSION LINKS (AUSLIEFERZUSTAND) / B VERSION RECHTS UMSCHALTEN Um einen flexiblen Einbau der Wohnraumlüftungsgeräte im Aufstellraum zu ermöglichen, können die Geräte umgeschaltet werden. Dabei ändert sich die Belegung der Luftanschlüsse und des Kondensatanschlusses. Übersicht AVersion Links (Auslieferzustand) G G (F7) A. Designblende () aushängen. M+P6A095. Schrauben () herausdrehen und Frontdeckel () nach oben herausheben. 5 Abluft Zuluft Fortluft Außenluft 5 Zuluft nur bei Avent P90 M+P6A09 BIA Avent P90/P0/P60 5

8 Übersicht BVersion Rechts Version umschalten G(F7) G B 5 Außenluft Fortluft Zuluft Abluft 5 Zuluft nur bei Avent P90 M+P6A09. Designblende () aushängen. M+P6A095. Schrauben () herausdrehen und Frontdeckel () nach oben herausheben.. Schrauben () herausdrehen. M+P6A BIA Avent P90/P0/P60

9 5.. ÜBERSICHT 5 B A 6. Folientastatur (5) nach oben in die Serviceposition klappen. 5. Schalter (6) in gewünschte Version stellen. A AVersion Links (Auslieferzustand) B BVersion Rechts Hinweis: M+P6A089 6 B A Alle nachfolgenden Beschreibungen sind am Wohnraumlüftungsgerät der AVersion Links (Auslieferzustand) beschrieben. Bei der Installation des Wohnraumlüftungsgeräts der BVersion Rechts ist sinngemäß vorzugehen. Wohnraumlüftungsgerät Avent P90, P0, P60 Hauptplatine Folientastatur M+P6A087 Schalter für Umstellung AVersion Links (Auslieferzustand) und BVersion Rechts 5 Kabel für Stromversorgung 6 KreuzGegenstromwärmetauscher BIA Avent P90/P0/P60 7

10 M+P6A088 M+P6A089 8 BIA AVersion Links (Auslieferzustand) Avent P90/P0/P60 BVersion Rechts 7 Anschluss für Abluft Anschluss für Außenluft 8 Anschluss für Zuluft Anschluss für Fortluft 9 Anschluss für Fortluft Anschluss für Zuluft 0 Anschluss für Außenluft Anschluss für Abluft Nur AP90, Anschluss für Zuluft Nur AP90, Anschluss für Zuluft Filter GQualität (Abluft) Filter GQualität (Außenluft), optional F7 Qualität Filter GQualität (Außenluft), Filter GQualität (Abluft) optional F7 Qualität 5 Abluftventilator Zuluftventilator 6 Zuluftventilator Abluftventilator 7 Kondensatanschluss 8 Kondensatanschluss AVersion Links (Auslieferzustand) 9 Temperaturfühler Abluft (T) 0 Feuchtefühler und VOC Fühler (Zubehör) Messpunkt für Luftmengeneinstellung Abluft (P) Messpunkt für Luftmengeneinstellung Zuluft (P) Temperaturfühler Zuluft (T) Temperaturfühler Außenluft (T) BVersion Rechts Temperaturfühler Außenluft (T) Messpunkt für Luftmengeneinstellung Außenluft (P) Messpunkt für Luftmengeneinstellung Fortluft (P) Temperaturfühler Fortluft (T) Temperaturfühler Abluft (T) 5 Feuchtefühler und VOC Fühler (Zubehör) 6 Messpunkt für Luftmengeneinstellung Außenluft (P) 7 Messpunkt für Luftmengeneinstellung Fortluft (P) 8 Temperaturfühler Fortluft (T) Messpunkt für Luftmengeneinstellung Abluft (P) Messpunkt für Luftmengeneinstellung Zuluft (P) Temperaturfühler Zuluft (T)

11 . INSTALLATION (FACHPERSONAL) Warnhinweis: Die Installation des Wohnraumlüftungsgeräts darf nur von qualifiziertem Fachpersonal durchgeführt werden, sonst kann es zu Verletzungen oder Beschädigungen kommen. Warnhinweis:.. WOHNRAUMLÜFTUNGSGERÄT AVENT P90, P0 INSTALLIEREN... Vorbereitende Arbeiten Wandschiene befestigen A Um die Anlage vor Schmutz und Feuchtigkeit zu schützen, müssen alle Öffnungen bis zur Inbetriebnahme, z.b. durch einen Bauschutz, verschlossen bleiben... HINWEISE ZUR INSTALLATION Das Wohnraumlüftungsgerät kann in trockenen Räumen über C, wie z.b. im Hauswirtschaftsraum, eingebaut werden. C B A Hinweis: Sinkt die Temperatur im Aufstellraum unter C, kann es vereinzelt zu Tauwasserbildung an der Geräteverkleidung kommen. Das Wohnraumlüftungsgerät so platzieren, dass die Außen und Fortluftleitungen auf kürzestem Weg aus dem Haus geführt werden können. Die von dem Wohnraumlüftungsgerät ausgehenden Schwingungen müssen gedämpft werden. Das Wohnraumlüftungsgerät muss schallentkoppelt installiert werden. Der Einbau des Wohnraumlüftungsgeräts Avent P90, P0 erfolgt mittels einer Wandschiene. Der Einbau des Wohnraumlüftungsgeräts Avent P60 und optional für das Avent P0 erfolgt mittels einer Konsole zur Wandmontage APK0. Das Wohnraumlüftungsgerät muss für alle Wartungsund Reparaturarbeiten frei zugänglich sein. Es müssen die richtigen Einstellungen der Luftvolumenströme gemäß DIN 96 Teil 6 beachtet werden. Das Wohnraumlüftungsgerät erst nach Beendigung aller Installationsarbeiten in Betrieb nehmen.. Wandschiene () waagerecht ausrichten und Bohrlöcher erstellen. A 75 mm (links oder rechts von der Wand entfernt) B Avent P90 = 600 mm Avent P0 = 700 mm C 50 mm (inkl. Platzbedarf für Kondensatanschluss). Wandschiene () mit Schrauben () befestigen. Hinweis: Schrauben () sind nicht im Lieferumfang enthalten. Schrauben () mit passenden Dübeln entsprechend dem Mauerwerk wählen. Hinweis: M+P6A090 Wird das Avent P90, P0 mit IPP6 90 Bögen nach hinten zur Wand angeschlossen, müssen statt der Wandschiene () die Wandabstandshalter APDH befestigt werden, siehe Seite 0. BIA Avent P90/P0/P60 9

12 . Wandabstandshalter () und () mit Schrauben () befestigen. Hinweis: Schrauben () sind nicht im Lieferumfang enthalten. Schrauben () mit passenden Dübeln entsprechend dem Mauerwerk wählen.. Gummilippe () auf Wandschiene () schieben. M+P6A09 Wandabstandshalter APDH befestigen (optional) Die Wandabstandhalter APDH sind für die Installation des Wohnraumlüftungsgerät Avent P90 und P0 geeignet. A 5 A 5 B. Gummilippe () auf Wandabstandshalter () schieben. 5 M+P6A057 D. Gummipuffer (5) auf Wandabstandshalter () kleben. C. Wandabstandshalter () und () waagerecht ausrichten und Bohrlöcher erstellen. A 75 mm (links oder rechts von der Wand entfernt) B Avent P90 = 600 mm Avent P0 = 700 mm C 90 mm (inkl. Platzbedarf für Kondensatanschluss) D 868 mm 0 BIA Avent P90/P0/P60 M+P6A058

13 Verbindungsnippel APVN90, APVN0 installieren Avent P90, P0 bei Luftanschlüsse oben: A B M+P6A09 Verbindungsnippel () (Zubehör) in alle Luftanschlüsse des Wohnraumlüftungsgeräts () einsetzen. Avent P90 bei Bodenluftanschluss Zuluft: M+P6A087 A B AVersion Links (Auslieferzustand) BVersion Rechts. Metalllaschen () aufbiegen und EPSGehäuse entlang der Aussparung mit einem scharfen Messer aufschneiden. A A 6 6 B B A B AVersion Links (Auslieferzustand) BVersion Rechts. Anschluss Zuluft () mit Isolierblock () und Blinddeckel () verschließen. Hinweis: M+P6A09 A B AVersion Links (Auslieferzustand) BVersion Rechts M+P6A09. Verbindungsnippel APVN90 (5) in Bodenluftanschluss einsetzen und bei Bedarf mit Blindnieten oder Schrauben (6) fixieren. Isolierblock () und Blinddeckel () sind im Lieferumfang des Wohnraumlüftungsgeräts Avent P90 enthalten. BIA Avent P90/P0/P60

14 ... Wohnraumlüftungsgerät Avent P90, P0 einhängen... Luftanschlüsse am Wohnraumlüftungsgerät Avent P90, P0 anschließen M+P6A085 M+P6A09. Gummipuffer () auf der Rückseite des Wohnraumlüftungsgeräts () festkleben. IsoPlugg Dämmrohre für Außen und Fortluft bzw. Schalldämpfer für Zu und Abluft auf entsprechenden Verbindungsnippel () stecken. M+P6A086. Wohnraumlüftungsgerät () in Wandschiene () einhängen.. Lot und waagerechte Aufhängung des Wohnraumlüftungsgeräts () mittels Wasserwaage kontrollieren. BIA Avent P90/P0/P60

15 .. WOHNRAUMLÜFTUNGSGERÄT AVENT P0 (OPTIONAL), P60 INSTALLIEREN Optional kann das Avent P0 auch mit der Konsole zur Wandmontage APK0 installiert werden.... Vorbereitende Arbeiten Konsole zur Wandmontage APK0 befestigen M+P6A089 B A. Ggf. Ausrichtung der Konsole () mittels Schrauben () anpassen. Verbindungsnippel APVN0, APVN60 installieren C M+P6A088. Konsole () mit Schrauben () befestigen. A mm B mm C 65 mm Hinweis: M+P6A087. Verbindungsnippel () (Zubehör) in alle Luftanschlüsse des Wohnraumlüftungsgeräts () einsetzen. Schrauben () sind nicht im Lieferumfang enthalten. Schrauben () mit passenden Dübeln entsprechend dem Mauerwerk wählen.. Positionierung der Konsole () mittels Wasserwaage kontrollieren. BIA Avent P90/P0/P60

16 ... Wohnraumlüftungsgerät Avent P0 (optional), P60 mit Konsole zur Wandmontage aufstellen. Gummipuffer () von unten in das Wohnraumlüftungsgerät () schrauben. M+P6A Wohnraumlüftungsgerät () auf Konsole () stellen und mit Unterlegscheiben () und Muttern (5) befestigen.... Luftanschlüsse am Wohnraumlüftungsgerät Avent P0, P60 anschließen 5 M+P6A060 5 M+P6A09 IsoPlugg Dämmrohre für Außen und Fortluft bzw. Schalldämpfer für Zu und Abluft auf entsprechenden Verbindungsnippel (5) stecken. BIA Avent P90/P0/P60

17 .. KONDENSATLEITUNG AVENT P90, P0, P60.5. INBETRIEBNAHME ÜBER FOLIENTASTATUR.5.. Überblick Folientastatur A 8 A M+P6A Kondensatleitung () mit Schlauchschelle befestigen und in einer Siphonschleife in einen Trichter oder einen Siphon einhängen. Dabei eine Mindestablaufhöhe (A) des Kondensats von 00 mm einhalten. Hinweis: Bei Umbau des Wohnraumlüftungsgeräts auf die BVersion Rechts muss der Blinddeckel des Kondensatanschlusses getauscht werden.. Wasser in die Kondensatwanne einfüllen und ordnungsgemäßen Ablauf des Wassers kontrollieren. Hauptplatine Folientastatur 0 V Stromanschluss M+P6A087 DigitalEingang für Zubehör, z.b. Rauchmelder, Druckwächter 5 Antenne für Funkfernbedienung (Zubehör) 6 ModbusAnschluss (HAC) Steckerkonfiguration RS 85 7 Anschluss LANVerbindung (Router, GLTAnschluss) Steckerkonfiguration RJ5 TCP/IP 8 USBAnschluss für Servicearbeiten 9 Sommerbetrieb bzw. Bypass ein und ausschalten 0 Ventilatorstufen einstellen Anzeigen der Ventilatorstufen Wochenprogramm oder Bedarfsprogramm auswählen Filteralarm zurücksetzen Fehleranzeige BIA Avent P90/P0/P60 5

18 .5.. Installateurmenü ein und ausschalten.5.. Luftmenge über Drehzahlen der Ventilatoren einstellen Hinweis: Für eine korrekte Einstellung des Volumenstroms muss der Wärmetauscher auf angefallenes Kondensat kontrolliert werden. Dazu Wärmetauscher ausbauen und ggf. trocknen, siehe Seite 0. M+P6A06 Einschalten Taste () und () gleichzeitig leicht für ca. 0 Sekunden drücken, bis grüne LEDs () blinken und drei blaue LEDs () leuchten. Das Installateurmenü ist eingeschaltet und die Ventilatoren beschleunigen in Stufe. Alle anderen Gerätefunktionen sind außer Betrieb. Ausschalten Taste () und () gleichzeitig leicht für ca. 0 Sekunden drücken, bis LEDs () und () erlöschen. Das Wohnraumlüftungsgerät läuft wieder im letzten Betriebszustand. Vor dem Einstellen der Drehzahlen die Kondensatleitung installieren und auf korrekten Ablauf des Wassers kontrolliert sein, siehe Seite 5. Beim Einstellen der Drehzahlen muss eine Wasservorlage im Kondensatanschluss vorhanden sein. Bei Bedarf die Wasservorlage kontrollieren und sicherstellen. Alle eingestellten Werte müssen im Abschnitt Start und Betriebsinformationen eingetragen werden, siehe Seite. Einstellbereiche für die Drehzahlen der Ventilatoren, siehe Seite. M+P6A095. Designblende () aushängen.. Schrauben () herausdrehen und Frontdeckel () nach oben herausheben. 6 BIA Avent P90/P0/P60

19 Hinweis: Mit Taste (6) wird immer die Drehzahl des Abluftventilators eingestellt, auch bei der BVersion Rechts. 6. Differenzdruckmessgerät (5) lösen und Anschlüsse () mit Gummistopfen wieder verschließen M+P6A06. Gummistopfen von Anschlüssen () lösen und Differenzdruckmessgerät (5) diagonal anschließen M+P6A06 7. Gummistopfen von Anschlüssen (0) lösen und Differenzdruckmessgerät (5) diagonal anschließen Installateurmenü einschalten, siehe Seite 6. M+P6A06 5. Taste (6) gedrückt halten und Taste (7) zum Verringern oder Taste (8) zum Erhöhen der Drehzahl des Abluftventilators drücken. Drehzahl gemäß Differenzdruckkennlinie (9) einstellen. Die Abluft dient als Referenzvolumenstrom. BIA Avent P90/P0/P60 7

20 .6. INBETRIEBNAHME ÜBER PC TOOL PLUGGIT IFLOW.6.. PC Tool Pluggit iflow aktivieren Einstellungen für die Inbetriebnahme und die Bedienung des Wohnraumlüftungsgeräts können über das PC Tool Pluggit iflow erfolgen. 7 8 Hinweis: Das PC Tool Pluggit iflow ist kostenfrei unter herunterzuladen und auf dem Laptop zu installieren. M+P6A Taste () gedrückt halten und Taste (7) zum Verringern oder Taste (8) zum Erhöhen der Drehzahl des Zuluftventilators drücken. Drehzahl gemäß Differenzdruckkennlinie (9) einstellen. Hinweis: Mit Taste () wird immer die Drehzahl des Zuluftventilators eingestellt, auch bei der BVersion Rechts. 9. Differenzdruckmessgerät (5) lösen und Anschlüsse (0) mit Gummistopfen wieder verschließen. 0. Einstellparameter im Aufkleber der Differenzdruckkennlinie (9) eintragen.. Installateurmenü ausschalten, siehe Seite 6.. Frontdeckel () und Designblende () in umgekehrter Reihenfolge wieder befestigen. M+P6A095. Designblende () entfernen.. Laptop starten. 8 BIA Avent P90/P0/P60

21 .6.. Luftmenge über Drehzahlen der Ventilatoren einstellen Hinweis:. USBKabel mit Anschluss Typ A in Laptop einstecken und Anschluss Typ B in USBSchnittstelle () einstecken.. PC Tool Pluggit iflow starten. M+P6A Installateurebene mit Passwort öffnen. Das Passwort ist nach erfolgreicher Registrierung erhältlich. 6. Gewünschte Einstellungen im PC Tool Pluggit iflow auswählen und den Anweisungen folgen. Für eine korrekte Einstellung des Volumenstroms muss der Wärmetauscher auf angefallenes Kondensat kontrolliert werden. Dazu Wärmetauscher ausbauen und ggf. trocknen, siehe Seite 0. Vor dem Einstellen der Drehzahlen die Kondensatleitung installieren und auf korrekten Ablauf des Wassers kontrolliert sein, siehe Seite 5. Beim Einstellen der Drehzahlen muss eine Wasservorlage im Kondensatanschluss vorhanden sein. Bei Bedarf die Wasservorlage kontrollieren und sicherstellen. Alle eingestellten Werte müssen im Abschnitt Start und Betriebsinformationen eingetragen werden, siehe Seite. Einstellbereiche für die Drehzahlen der Ventilatoren, siehe Seite. Luftmenge manuell einstellen.6.. Uhrzeit und Datum einstellen. PC Tool Pluggit iflow aktivieren, siehe Seite 8.. Anweisungen im PC Tool Pluggit iflow folgen, Uhrzeit mit dem Laptop abgleichen und ggf. einstellen. M+P6A095. Designblende () aushängen.. Schrauben () herausdrehen und Frontdeckel () nach oben herausheben. BIA Avent P90/P0/P60 9

22 Gummistopfen von Anschlüssen () lösen und Differenzdruckmessgerät (5) diagonal anschließen.. PC Tool Pluggit iflow aktivieren, siehe Seite Anweisungen im PC Tool Pluggit iflow folgen und Drehzahl des Abluftventilators einstellen. Die Abluft dient als Referenzvolumenstrom. 6. Drehzahl des rechten Abluftventilators gemäß Differenzdruckkennlinie (9) einstellen. M+P6A06 7. Differenzdruckmessgerät (5) lösen und Anschlüsse () mit Gummistopfen wieder verschließen. 8. Gummistopfen von Anschlüssen (0) lösen und Differenzdruckmessgerät (5) diagonal anschließen. 9. Anweisungen im PC Tool Pluggit iflow folgen und Drehzahl des Zuluftventilators einstellen. 0. Drehzahl des linken Zuluftventilators gemäß Differenzdruckkennlinie (9) einstellen.. Differenzdruckmessgerät (5) lösen und Anschlüsse (0) mit Gummistopfen wieder verschließen.. Einstellparameter im Aufkleber der Differenzdruckkennlinie (9) eintragen. M+P6A06. USBKabel vom Laptop und der USBSchnittstelle am Wohnraumlüftungsgerät abziehen.. Frontdeckel () und Designblende () in umgekehrter Reihenfolge wieder befestigen. Luftmenge über ServoFlow Kit APSF einstellen. ServoFlow Kit installieren und aktivieren, siehe Betriebs und Installationsanleitung des ServoFlow Kits APSF.. PC Tool Pluggit iflow aktivieren, siehe Seite 8.. Anweisungen im PC Tool Pluggit iflow folgen und Drehzahlen der Ventilatoren einstellen. 0 BIA Avent P90/P0/P60

23 .6.. Wochen und Automatikprogramm hinterlegen Es können insgesamt 0 vorbelegte Wochenprogramme, ein individuell frei wählbares Wochenprogramm oder ein Automatikprogramm hinterlegt werden. Das Wochenprogramm P ist bereits vorinstalliert. Die Betriebsparameter der einzelnen Wochenprogramme können im PC Tool Pluggit iflow oder in einer Smartphone App eingesehen werden. Das individuell frei wählbare Wochenprogramm kann über das PC Tool Pluggit iflow eingestellt werden, siehe Seite. Der Nutzer kann anschließend das gewünschte Programm über die Folientastatur oder dem PC Tool Pluggit iflow auswählen, siehe Seite.. PC Tool Pluggit iflow aktivieren, siehe Seite 8.. Uhrzeit und Datum kontrollieren und ggf. einstellen, siehe Seite 9.. Anweisungen im PC Tool Pluggit iflow folgen und Wochen bzw. Automatikprogramm hinterlegen. Wochenprogramm P Familie mit Kindern, beide Elternteile sind tagsüber berufstätig. MontagFreitag Uhrzeit/ Stufe Wochenende Uhrzeit/ Stufe BIA Avent P90/P0/P60

24 .7. START UND BETRIEBSINFORMATIONEN Bitte lassen Sie folgende Tabellen durch den Installateur ausfüllen und bewahren Sie diese auf. Diese Angaben werden benötigt, um bei evtl. Wechsel der Hauptplatine die gleichen Werte einstellen zu können..7.. Allgemein Die Temperatur im Geräteaufstellort liegt dauerhaft bei über C..7.. Luftmengen Einstellwerte: Zuluft Abluft Nennlüftung Ventilatorstufe... m³/h... m³/h Drehzahl... rpm... rpm.7.. Verhältnis Zu und Abluft Folgendes Verhältnis ist zwischen Zu und Abluft eingestellt: Einstellpunkt Prozent (%) Verhältnis zwischen Zu und Abluft BIA Avent P90/P0/P60

25 .8. TECHNISCHE DATEN.8.. Gerätedaten AP90 AP0 AP60 Gewicht 6 kg 9,5 kg 6,5 kg Material Stahlblech weiß lackiert Kondensatanschluss ¾" Schlauch Versorgungsspannung 0 V AV, 50 Hz Schukostecker Leistungsaufnahme W (00 m³/h bei 00 Pa) 7 W (50 m³/h bei 00 Pa) 50 W (50 m³/h bei 00 Pa) Luftvolumenstrom 5080 m³/h 7000 m³/h 050 m³/h Kapazität Ventilatorstufe 0 m³/h 0 m³/h 50 m³/h Schallpegel Wohnraumlüftungsgerät (L PA ) 5 db(a) (0 m³/h bei 00 Pa) 5 db(a) (0 m³/h bei 00 Pa) 55 db(a) (50 m³/h bei 00 Pa) Kanalschallpegel (L PA ) 56 db(a) (0 m³/h bei 00 Pa) 58 db(a) (0 m³/h bei 00 Pa) 60 db(a) (50 m³/h bei 00 Pa) Elektroeffizienz 0, Wh/m³ 0,9 Wh/m³ 0, Wh/m³ Umgebungstemperatur im Aufstellraum + C bis +0 C Außenlufttemperatur (Frostschutz) bis 0 C Drehzahlregelung Gleichstromventilatoren KreuzGegenstrom Wärmetauscher Anschluss Außen und Fortluftleitungen Filter Funkfernbedienung Programmierung Stück, rückwärts gekrümmt DN 90 EC stufig voreinstellbar Stück, rückwärts gekrümmt DN 90 EC Aluminium Pluggit IPP6 Filterqualität G (Zu und Abluft) optional Filterqualität F7 (Außenluft) optionales Zubehör Stück, rückwärts gekrümmt DN 5 EC 0 vorbelegte Wochenprogramme, ein frei wählbares Wochenprogramm oder ein Automatikprogramm Wärmebereitstellungsgrad gem. DIBtZulassung 8,0 % 8,0 % 8,0 % Schutzklasse IP BIA Avent P90/P0/P60

26 .8.. SollWerte.8.. Seriennummer Hinweis: Die Ventilatorstufe dient als Feuchteschutz bei Leerstand von Wohnräumen. Befinden sich Personen in den Wohnräumen, sollte diese Stufe nicht verwendet werden, da ein ausreichender Feuchteabtransport nicht gewährleistet werden kann. Werkseinstellung Ventilatorgeschwindigkeit Stufe * Ventilatorgeschwindigkeit Stufe * Ventilatorgeschwindigkeit Stufe * Ventilatorgeschwindigkeit Stufe * Feuchteschutz (0 %) Reduzierte Lüftung (70 %) Nennluft (00 %) Intensivlüftung (0 %) * Die SollWerte gelten für den Abluftventilator und den Zuluftventilator. M+P6A0897 Die Seriennummer () befindet sich neben dem USB Einlass unter der Designblende (). BIA Avent P90/P0/P60

27 .8.. Abmessungen Avent P90 A B C D F E G H J I M+P6A088 A Tiefe inkl. Wandschiene mm Tiefe inkl. Wandschiene mit Distanzstück 9 mm B Höhe 00 mm C Höhe inkl. Hauptplatine 05 mm D Breite 600 mm E Durchmesser Anschlussstutzen mm F Abstand hintere Anschlussstutzen 95 mm G Abstand hintere Anschlussstutzen 0 mm H Abstand hinterer und vorderer Anschlussstutzen 75 mm I Abstand vordere Anschlussstutzen 5 mm J Abstand vordere Anschlussstutzen 00 mm BIA Avent P90/P0/P60 5

28 Avent P0 A B C D K F E G H I J M+P6A088 A Tiefe inkl. Wandschiene/Konsole 600 mm B Höhe 05 mm C Höhe inkl. Hauptplatine 095 mm D Breite 700 mm E Durchmesser Anschlussstutzen 9 mm F Abstand hintere Anschlussstutzen 0 mm G Abstand hintere Anschlussstutzen 58 mm H Abstand hinterer und vorderer Anschlussstutzen 8 mm I Abstand vordere Anschlussstutzen 0 mm J Abstand vordere Anschlussstutzen 0 mm K Abstand Anschlussstutzen 0 mm 6 BIA Avent P90/P0/P60

29 Avent P60 A B C D K F E G H I J M+P6A088 A Tiefe inkl. Konsole 750 mm B Höhe 05 mm C Höhe inkl. Hauptplatine 095 mm D Breite 700 mm E Durchmesser Anschlussstutzen 80 mm F Abstand hintere Anschlussstutzen 5 mm G Abstand hintere Anschlussstutzen 77 mm H Abstand hinterer und vorderer Anschlussstutzen 89 mm I Abstand vordere Anschlussstutzen 8 mm J Abstand vordere Anschlussstutzen 5 mm K Abstand Anschlussstutzen 9 mm BIA Avent P90/P0/P60 7

30 .8.5. Ventilatorenkennlinien Avent P E D [Pa] C B A [m /h] M+P6A066 [Pa] Druckerhöhung [m³/h] Volumenstrom A Ventilatorenleistung % B Ventilatorenleistung 7 % C Ventilatorenleistung 8 % D Ventilatorenleistung 50 % E Ventilatorenleistung 60 %.8.6. Ventilatorenkennlinien Avent P0 0 0 E D 60 0 [Pa] C B A [m /h] M+P6A067 [Pa] Druckerhöhung [m³/h] Volumenstrom A Ventilatorenleistung % B Ventilatorenleistung 7 % C Ventilatorenleistung 7 % D Ventilatorenleistung 5 % E Ventilatorenleistung 6 % 8 BIA Avent P90/P0/P60

Betriebs- und Installationsanleitung. Pluggit Avent AP190 / AP310 / AP460 Lüftungsgeräte. www.pluggit.com

Betriebs- und Installationsanleitung. Pluggit Avent AP190 / AP310 / AP460 Lüftungsgeräte. www.pluggit.com Pluggit vent P90 / P0 / P60 Lüftungsgeräte! Informieren Sie sich zur Garantieverlängerung und Wartung auf Seite 56 ff. Betriebs und Installationsanleitung www.pluggit.com Die Technologie macht den Unterschied.

Mehr

Pluggit -Webinar. Intensivtraining Die Pluggit AVENT P Lüftungsgeräte. Teil 2- Inbetriebnahme, Montage & Wartung - 1 -

Pluggit -Webinar. Intensivtraining Die Pluggit AVENT P Lüftungsgeräte. Teil 2- Inbetriebnahme, Montage & Wartung - 1 - Pluggit -Webinar Intensivtraining Die Pluggit AVENT P Lüftungsgeräte Teil 2- Inbetriebnahme, Montage & Wartung - 1 - Sie können jederzeit per Live- Chat im Anwendungsfenster Ihre Fragen stellen! Mit diesem

Mehr

VIESMANN VITOVENT 200-C Wohnungslüftungs-System mit Wärmerückgewinnung

VIESMANN VITOVENT 200-C Wohnungslüftungs-System mit Wärmerückgewinnung VIESMANN VITOVENT 200-C Wohnungslüftungs-System mit Wärmerückgewinnung Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste VITOVENT 200-C Zentrales Wohnungslüftungs-System mit Wärmerückgewinnung zur bedarfsgerechten

Mehr

HomeVent RS-250 Bedienungsanleitung

HomeVent RS-250 Bedienungsanleitung Art.Nr. 4 206 103-de-02 / Seite 1 1 Relevante Anlagenkomponenten Folgende Anlagenkomponenten sind für die Bedienung relevant: Bediengerät Lüftungsgerät Bediengerät (im Wohnbereich) Insektenfilter Zuluft-

Mehr

Kontrollierte Wohnraumlüftung

Kontrollierte Wohnraumlüftung Kontrollierte Wohnraumlüftung Kontrollierte Wohnraumlüftung Für ein gesundes, angenehmes Raumklima ist regelmäßiges Lüften erforderlich. Der Frischluftbedarf hängt von der Personenanzahl und Raumnutzung

Mehr

Anleitung Update Geräte- Software für Avent P 190/310/460 & Avent D 160-1 -

Anleitung Update Geräte- Software für Avent P 190/310/460 & Avent D 160-1 - Anleitung Update Geräte- Software für Avent P 190/310/460 & Avent D 160-1 - Identifikation der aktuellen Geräte- Software 1. Unterbrechen Sie die Stromzufuhr (230V) des Lüftungsgerätes (Netzstecker) und

Mehr

VENTILATOREN PROTOKOLLVORLAGEN

VENTILATOREN PROTOKOLLVORLAGEN PROTOKOLLVORLAGEN Inbetriebnahme- und Übergabeprotokoll Messprotokoll Instandhaltungsmaßnahmen Irrtum und technische Änderungenvorbehalten Inbetriebnahme- und Übergabeprotokoll Projektdaten: Planer: Bezeichnung:

Mehr

Anleitung Update iflow- Funkfernbedienung APRC für Avent P 190/310/460 & Avent D 160-1 -

Anleitung Update iflow- Funkfernbedienung APRC für Avent P 190/310/460 & Avent D 160-1 - Anleitung Update iflow- Funkfernbedienung APRC für Avent P 190/310/460 & Avent D 160-1 - Identifikation aktuelle Software iflow- Funkfernbedienung Auf der Rückseite der iflow- Funkfernbedienung ist der

Mehr

Pluggit -Webinar. Intensivtraining Die Pluggit AVENT P Lüftungsgeräte. Teil 1- Ausstattung, Kommunikation & Zubehör - 1 -

Pluggit -Webinar. Intensivtraining Die Pluggit AVENT P Lüftungsgeräte. Teil 1- Ausstattung, Kommunikation & Zubehör - 1 - Pluggit -Webinar Intensivtraining Die Pluggit AVENT P Lüftungsgeräte Teil 1- Ausstattung, Kommunikation & Zubehör - 1 - Sie können jederzeit per Live- Chat im Anwendungsfenster Ihre Fragen stellen! Mit

Mehr

DOMEKT REGO RECU P. Kompaktlüftungsgeräte Installations- und Bedienungsanleitung DE

DOMEKT REGO RECU P. Kompaktlüftungsgeräte Installations- und Bedienungsanleitung DE DOMEKT REGO RECU P Kompaktlüftungsgeräte Installations- und Bedienungsanleitung DE Inhaltsverzeichnis Sicherheitsbestimmungen...3 Transport...4 Gerätebeschreibung...5 Installation...7 Wartung...8 Technische

Mehr

Lüftungs-Systeme mit Wärmerückgewinnung

Lüftungs-Systeme mit Wärmerückgewinnung Lüftungs-Systeme mit Wärmerückgewinnung Vitovent 300 / 300-W zentral Wandgerät 180 bis 400 m³/h 15.1 Vitovent 300-F zentral Bodenstehendes Gerät 280 m³/h 15.2 Zu- und Abluftfilter 15.3 15 5811965-3 8/2015

Mehr

VIESMANN VITOVENT 300 Wohnungslüftungs-System mit Wärmerückgewinnung

VIESMANN VITOVENT 300 Wohnungslüftungs-System mit Wärmerückgewinnung VIESMANN VITOVENT 300 Wohnungslüftungs-System mit Wärmerückgewinnung Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste VITOVENT 300 Zentrales Wohnungslüftungs-System mit Wärmerückgewinnung zur bedarfsgerechten

Mehr

Bedienungsanleitung. Magnetrührer mit Heizung unistirrer 3

Bedienungsanleitung. Magnetrührer mit Heizung unistirrer 3 DEUT SCH Bedienungsanleitung Magnetrührer mit Heizung unistirrer 3 M AG N E T R Ü H R E R M I T H E I Z U N G 1. Sicherheitshinweise Vor Inbetriebnahme Lesen Sie die Bedienungsanleitung aufmerksam durch.

Mehr

Technaxx Video Watch Compass HD 4GB Bedienungsanleitung

Technaxx Video Watch Compass HD 4GB Bedienungsanleitung Technaxx Video Watch Compass HD 4GB Bedienungsanleitung Die Konformitätserklärung für dieses Produkt finden Sie unter folgendem Internet-Link: www.technaxx.de//konformitätserklärung/video_watch_compass_hd_4gb

Mehr

Kontrollierte Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung

Kontrollierte Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung Kontrollierte Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung Kurz-Betriebsanleitung Seite 1/8 Prinzipschema: n d es ine ge- Abluft A Prinzipskizze Bypass Regelung E Außenluft Aussenluft C Lichtschalter Die Funktion

Mehr

Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung. 1 - Inbetriebnahme. 1.1 - Gateway anschließen

Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung. 1 - Inbetriebnahme. 1.1 - Gateway anschließen Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung 1 - Inbetriebnahme Nachdem Sie die WeatherHub App von TFA Dostmann aus dem Apple App Store oder dem

Mehr

ACE WJ. Bedienelement. Home Ventilation Unit With Heat Recovery. Appareils de ventilation domestique avec récupération de la chaleur

ACE WJ. Bedienelement. Home Ventilation Unit With Heat Recovery. Appareils de ventilation domestique avec récupération de la chaleur ACE WJ DE Bedienelement für Wohnungslüftungsgerät Installationsanleitung Deutsch EN Home Ventilation Unit With Heat Recovery User Manual and Installation Manual English FR Appareils de ventilation domestique

Mehr

Montagehalterung für Festplattenlaufwerk Bedienungsanleitung

Montagehalterung für Festplattenlaufwerk Bedienungsanleitung Montagehalterung für Festplattenlaufwerk Bedienungsanleitung CECH-ZCD1 7020229 Kompatibles Gerät PlayStation 3-System (CECH-400x-Serie) Hinweise Um die sichere Verwendung dieses Produkts zu gewährleisten,

Mehr

B E D I E N U N G S A N L E I T U N G C-DMX CONTROLLER

B E D I E N U N G S A N L E I T U N G C-DMX CONTROLLER B E D I E N U N G S A N L E I T U N G C-DMX CONTROLLER Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Einführung... 4 3. Technische Daten...

Mehr

ATA Festplatte. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse http://www.apple.com/support/doityourself/.

ATA Festplatte. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse http://www.apple.com/support/doityourself/. Deutsch Anweisungen zum Aus- und Einbau ATA Festplatte AppleCare Bitte folgen Sie diesen Anweisungen gewissenhaft. Geschieht dies nicht, können kann Ihr Computersystem beschädigt werden, und Ihr Garantieanspruch

Mehr

USB Plattenspieler Koolsound TDJ-15

USB Plattenspieler Koolsound TDJ-15 USB Plattenspieler Koolsound TDJ-15 10003451 Sehr geehrter Kunde, zunächst möchten wir Ihnen zum Erwerb Ihres Gerätes gratulieren. Bitte lesen Sie die folgenden Anschluss- und Anwendungshinweise sorgfältig

Mehr

Packard Bell Easy Repair

Packard Bell Easy Repair Packard Bell Easy Repair EasyNote MB Series Austauschanleitung für Festplattenlaufwerk 7440930003 7440930003 Dokument Version: 1.0 - Februar 2008 www.packardbell.com Sicherheitshinweise Bitte lesen Sie

Mehr

DB-R35DUS Benutzer Handbuch

DB-R35DUS Benutzer Handbuch DB-R35DUS Benutzer Handbuch Deutsch Detail Ansicht: Front Ansicht: 1. Power Anzeige 2. Wiederherstellung Anzeige 3. HDD1 Zugriffanzeige 4. HDD2 Zugriffsanzeige 5. HDD1 Fehleranzeige 6. HDD2 Fehleranzeige

Mehr

BIA Betriebs- und Installationsanleitung Avent V015

BIA Betriebs- und Installationsanleitung Avent V015 BIA Betriebs- und Installationsanleitung Avent V015 Wichtig! Bewahren Sie diese Anleitung an sicherer Stelle in der Nähe des Lüftungsgerätes auf. Bei Wartungsoder Reparaturarbeiten kann es sehr wichtig

Mehr

Bedienungsanleitung Unsere Geräte erfüllen die CE - Richtlinien Auf Anfrage erhalten Sie von uns die Konformitätserklärung

Bedienungsanleitung Unsere Geräte erfüllen die CE - Richtlinien Auf Anfrage erhalten Sie von uns die Konformitätserklärung Bedienungsanleitung Unsere Geräte erfüllen die CE - Richtlinien Auf Anfrage erhalten Sie von uns die Konformitätserklärung Kühlschrank weiß/weiß Artikel 123143 / 123142 / 123163 Allgemeines die Übersetzung

Mehr

COFFEE QUEEN *320.415

COFFEE QUEEN *320.415 Bedienungsanleitung COFFEE QUEEN *320.415 Energie sparender Kaffeeautomat Kapazität 2,2 Liter Einfache Installation und Bedienung 320415 de ma 2012 04 1/13 1. Inhaltsverzeichnis. 1. Inhaltsverzeichnis

Mehr

CleanSafe Das Reinigungskonzept

CleanSafe Das Reinigungskonzept CleanSafe Das Reinigungskonzept Schweden hat als erstes Land weltweit obligatorische Kontrollen von Lüftungsanlagen eingeführt. Mehr als 15 Jahre Inspektion und Wartung von Lüftungsanlagen hat der Industrie

Mehr

Pluggit -Webinar. Individuelle Lüftungssysteme für jedes Wohngebäude. Teil 1- Die Pluggit Lüftungsgeräte -1-

Pluggit -Webinar. Individuelle Lüftungssysteme für jedes Wohngebäude. Teil 1- Die Pluggit Lüftungsgeräte -1- Pluggit -Webinar Individuelle Lüftungssysteme für jedes Wohngebäude Teil 1- Die Pluggit Lüftungsgeräte -1- Zum Inhalt Die Pluggit GmbH Die Pluggit Lüftungsgeräte Avent P Die Wandgeräte Avent D Die Deckengeräte

Mehr

Hopfen Management System LUPUS 3 Regelung von der Pflücke bis zur Presse Befeuchtung

Hopfen Management System LUPUS 3 Regelung von der Pflücke bis zur Presse Befeuchtung Landtechnik Agricultural Engineering Bedienung Hopfen Management System Regelung von der Pflücke bis zur Presse Hopfen - Management - System 24 C 50 %rf Soll 9,0 g/kg Ist 8,9 g/kg 01 Allgemeines 01.01

Mehr

AxAir Welldry 20. Mobiler Haushaltsluftentfeuchter TECHNISCHE DOKUMENTATION. 06.08 Walter Meier (Klima Deutschland) GmbH

AxAir Welldry 20. Mobiler Haushaltsluftentfeuchter TECHNISCHE DOKUMENTATION. 06.08 Walter Meier (Klima Deutschland) GmbH AxAir Welldry 20 Mobiler Haushaltsluftentfeuchter TECHNISCHE DOKUMENTATION 06.08 Walter Meier (Klima Deutschland) GmbH 2 Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise 4 2. Technische Daten 4 3. Gerätebeschreibung

Mehr

Original Gebrauchsanleitung CY-A 4-Kanal Funkauslöser-Set

Original Gebrauchsanleitung CY-A 4-Kanal Funkauslöser-Set Original Gebrauchsanleitung CY-A 4-Kanal Funkauslöser-Set Gewerbering 26 86666 Burgheim Tel. +49 84 32 / 9489-0 Fax. +49 84 32 / 9489-8333 email: info@foto-walser.de www.foto-walser.de 1 Inhalt 1. So verstehen

Mehr

Speedinternet der Technische Betriebe Weinfelden AG Installationsanleitung

Speedinternet der Technische Betriebe Weinfelden AG Installationsanleitung Speedinternet der Technische Betriebe Weinfelden AG Installationsanleitung 1. Lieferumfang. 2 2. Anschluss.. 3 3. Anzeigen und Anschlüsse.. 5 4. Fehlerbehebung 8 5. Konfiguration Betriebsysteme... 9 5.1

Mehr

10. Garantie. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Lieferumfang C D. Allgemeine Bedingungen laut Orgalime S. 2000

10. Garantie. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Lieferumfang C D. Allgemeine Bedingungen laut Orgalime S. 2000 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2 2. Inhalt 2-3 3. Sicherheitshinweise 4 4. Inbetriebnahme 4 5. Problembewältigung 5 6. Pflege und Wartung 6-7 7. Technische Daten 8 8. Artikel Nummer 9 9. Zubehör 10 10.

Mehr

CSL Powerline. Handbuch

CSL Powerline. Handbuch CSL Powerline Handbuch Inhaltsverzeichnis Lieferumfang... 3 Sicherheitshinweise... 4 CE-Erklärung... 4 Übersicht... 5 Anzeigen... 6 Powerline-Netzwerk einrichten... 8 Powerline-Netzwerk verschlüsseln...

Mehr

Bedienungsanleitung. Luftentfeuchter CBD-40H3A-D11L

Bedienungsanleitung. Luftentfeuchter CBD-40H3A-D11L Benutzerhandbuch Bedienungsanleitung Luftentfeuchter CBD-40H3A-D11L Bitte lesen Sie die Anleitung vor Inbetriebnahme aufmerksam durch. Lesen Sie im Zweifel die englische Originalanleitung Beachten Sie

Mehr

Combo Programmer - Bedienungsanleitung

Combo Programmer - Bedienungsanleitung Combo Programmer - Bedienungsanleitung Hinweis Bitte nutzen Sie das Gerät nur auf einer Unterlage die nicht elektrisch Leitfähig ist. Es kann ansonsten zu einem Kurzschluss kommen. Dies gefährdet Ihren

Mehr

Coffema 100 GK & PK Version - P/N: (GK) 1000615C ; (PK) 1000616C : (PK kompakt) 1000621C

Coffema 100 GK & PK Version - P/N: (GK) 1000615C ; (PK) 1000616C : (PK kompakt) 1000621C Bedienungs- und Instandhaltungsanleitung Coffema 100 GK & PK Version - P/N: (GK) 1000615C ; (PK) 1000616C : (PK kompakt) 1000621C EINLEITUNG Die Informationen in dieser Anleitung sollen Ihnen bei der Installation

Mehr

Bedienungsanleitung Multimeter HP760C

Bedienungsanleitung Multimeter HP760C Bedienungsanleitung Multimeter HP760C Multimeter mit Digitalanzeige mit Fehlbedienungssperre Misst Gleich- und Wechsel- Strom und Spannung, Widerstand, Kapazität, Induktivität, Frequenz, Transistor hfe-

Mehr

5-BAY RAID BOX. Handbuch

5-BAY RAID BOX. Handbuch Handbuch 1. Eigenschaften Externes RAID-Gehäuse mit fünf Einschubschächten für 3,5"-SATA-Festplatten RAID-Modi: Standard, 0, 1/10, 3, 5 und Combined (JBOD) Einfache Umschaltung zwischen den RAID-Modi Keine

Mehr

Bedienungsanleitung COFFEE QUEEN. CQ MEGA M GOLD Kaffeemaschine. Brüht in Servierstation mit manueller Wasserbefüllung

Bedienungsanleitung COFFEE QUEEN. CQ MEGA M GOLD Kaffeemaschine. Brüht in Servierstation mit manueller Wasserbefüllung Bedienungsanleitung COFFEE QUEEN CQ MEGA M GOLD Kaffeemaschine Brüht in Servierstation mit manueller Wasserbefüllung Ihr Händler... U_DE Rev. 081027...... 1. Inhaltsverzeichnis. 1. Inhaltsverzeichnis 2

Mehr

Bosch Smart Home. Zwischenstecker. Bedienungsanleitung 6 720 830... (2016/05) DE

Bosch Smart Home. Zwischenstecker. Bedienungsanleitung 6 720 830... (2016/05) DE Bosch Smart Home Bedienungsanleitung DE 2 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, der Bosch Smart Home vernetzt Ihre Elektrogeräte mit dem Bosch Smart Home System. Neben der einfachen Installation, steuern

Mehr

4-KANAL LICHTSTEUERUNG C-401 BEDIENUNGSANLEITUNG

4-KANAL LICHTSTEUERUNG C-401 BEDIENUNGSANLEITUNG -KANAL LICHTSTEUERUNG C-1 BEDIENUNGSANLEITUNG BEDIENUNGSANLEITUNG C-1 -Kanal-Lichtsteuerung INHALTSVERZEICHNIS: EINFÜHRUNG...3 SICHERHEITSHINWEISE...3 BESTIMMUNGSGEMÄSSE VERWENDUNG... EIGENSCHAFTEN...

Mehr

DEUTSCH NEDERLANDS ENGLISH ESPAÑOL FRANÇAIS FUR 8097

DEUTSCH NEDERLANDS ENGLISH ESPAÑOL FRANÇAIS FUR 8097 ENGLISH FRANÇAIS NEDERLANDS ESPAÑOL FUR 8097 Sicherheits- / Umwelt- / Aufstellhinweise Das Gerät ausnahmslos nur in trockenen Innenräumen betreiben. Niemals mit Feuchtigkeit in Verbindung bringen Kinder

Mehr

EDL12700.0GE. Montage- und Gebrauchsanweisung

EDL12700.0GE. Montage- und Gebrauchsanweisung EDL12700.0GE Montage- und Gebrauchsanweisung Montageanleitung Diese Montageanleitung beinhaltet wichtige Informationen. Lesen Sie sie bitte aufmerksam durch und beachten die Anweisungen. Dadurch werden

Mehr

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM Technische Daten GSM-Modem Type: Bestellnummer: Gewicht: Spannungsversorgung: Leistungsaufnahme: Betriebstemperatur: Lagertemperatur: Relative Luftfeuchtigkeit:

Mehr

VERBUND-Eco-Home Bedienungsanleitung

VERBUND-Eco-Home Bedienungsanleitung VERBUND-Eco-Home Bedienungsanleitung Eco-Home / Zentraleinheit Seite 2 1. Zentraleinheit anschließen 1 2 3 Entfernen Sie zur Installation den Standfuß der Zentral einheit, indem Sie diesen nach unten aus

Mehr

Die Vorteile der Elektrospeicherheizung

Die Vorteile der Elektrospeicherheizung Eine Elektrospeicherheizung ist bequem: Sie liefert auf Knopfdruck behagliche Wärme, überzeugt durch niedrige Anschaffungskosten und braucht weder Kamin noch Heizraum. Die Vorteile der Elektrospeicherheizung

Mehr

Bedienungsanleitung Externe Laufwerke CD-/DVD-Brenner & 3,5 -Diskettenlaufwerk

Bedienungsanleitung Externe Laufwerke CD-/DVD-Brenner & 3,5 -Diskettenlaufwerk Bedienungsanleitung Externe Laufwerke CD-/DVD-Brenner & 3,5 -Diskettenlaufwerk Lesen Sie die Bedienungsanleitung, bevor Sie eines der externen Laufwerke anschließen oder einschalten Stand 02.03.2012 CD-/DVD-Brenner

Mehr

Bedienungsanleitung für Killswitch NXT/ NXT LiPo/ LiFePo

Bedienungsanleitung für Killswitch NXT/ NXT LiPo/ LiFePo Bedienungsanleitung für Killswitch NXT/ NXT LiPo/ LiFePo Vielen Dank das Sie sich zum Erwerb eines Killswitch der Firma isamtec entschieden haben. Der Killswitch ist mit einem Prozessor ausgestattet, der

Mehr

smartphone-garagentoröffner

smartphone-garagentoröffner smartphone-garagentoröffner De 60999 IP 20 6 V-36 V max. 5 ma Art.No. 60999-20-55 C 0681 07/14 2,4 GHz,

Mehr

1 Leistungselektronik RCStep542

1 Leistungselektronik RCStep542 1 Leistungselektronik RCStep542 Abbildung 1: Ansicht der Steuerung Die Leistungselektronik RCStep542 ist das Bindeglied zwischen der Handsteuerung Rotary- Control und dem Rundteiltisch mit verbautem Schrittmotor.

Mehr

CAN BUS ALARMSYSTEM BEDIENUNGSANLEITUNG. EG Zulassung e24 A-00 0094 Art.Nr: 3170-7800

CAN BUS ALARMSYSTEM BEDIENUNGSANLEITUNG. EG Zulassung e24 A-00 0094 Art.Nr: 3170-7800 CAN BUS ALARMSYSTEM BEDIENUNGSANLEITUNG EG Zulassung e24 A-00 0094 Art.Nr: 3170-7800 BESCHREIBUNG Sehr geehrter Kunde! Um die Funktionsweise der PEKATRONIC CAN BUS Alarmanlage genau zu verstehen, lesen

Mehr

Montageanleitung Austausch Zuluft- und Lamellenfühler

Montageanleitung Austausch Zuluft- und Lamellenfühler Austausch Zuluft- und Lamellenfühler BWL-1-08/10/12/14 I/A Wolf GmbH Postfach 1380 84048 Mainburg Tel. 08751/74-0 Fax 08751/741600 Internet: www.wolf-heiztechnik.de Art.-Nr. 3063746_201401 Änderungen vorbehalten

Mehr

Eco. Bedienungsanleitung. Brise

Eco. Bedienungsanleitung. Brise Eco Bedienungsanleitung Brise 2 EINFÜHRUNG Dieser Datenblatt für die Lüfter "ECO" und "BRISE" enthält die technische Beschreibung, die Betriebs- und Montageangaben, wichtige Regeln und Warnungen für den

Mehr

Packard Bell Easy Repair

Packard Bell Easy Repair Packard Bell Easy Repair Hard Disk Drive Wichtige Sicherheitshinweise Bitte lesen Sie sämtliche Anleitungen sorgfältig durch, ehe Sie mit der Reparatur beginnen, bei der Sie die unten stehenden Verfahren

Mehr

250 ELC. Bedienungsanleitung. Ab Version 1.3. email: service@glp.de. Internet: http://www.glp.de

250 ELC. Bedienungsanleitung. Ab Version 1.3. email: service@glp.de. Internet: http://www.glp.de 250 ELC Bedienungsanleitung Ab Version 1.3 email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de Inalt 1 Allgemeines... 4 1.1 Sicherheitsvorschriften... 5 2 Vorbereitung... 6 2.1 Montage... 6 2.2 Sichern...

Mehr

Technische Umsetzung effizienter Lüftungsanlagen in Schulen. Referent: Matthias Laidig, Ing.-Büro ebök Tübingen Dezember 2011

Technische Umsetzung effizienter Lüftungsanlagen in Schulen. Referent: Matthias Laidig, Ing.-Büro ebök Tübingen Dezember 2011 Technische Umsetzung effizienter Lüftungsanlagen in Schulen Referent: Matthias Laidig, Ing.-Büro ebök Tübingen Dezember 2011 Um die hygienisch erforderliche Innenluftqualität einzuhalten, müssen Klassenräume

Mehr

Wartungshandbuch Trommeltrockner

Wartungshandbuch Trommeltrockner Wartungshandbuch Trommeltrockner T5190LE Typ N1190.. Original-Bedienungsanleitung 438 9098-10/DE 2015.11.04 Inhalt Inhalt 1 Symbole...5 2 Allgemeines...5 3 Wartung...6 3.1 Säubern der Flusenfilter...6

Mehr

Frama Access B619. Bedienungsanleitung

Frama Access B619. Bedienungsanleitung ACCESS B619 Bedienungsanleitung 1. Sicherheit... Seite 2 1.1 Warungen Seite 2 1.2. Vorsichtsmaßnahme Seite 2 1.3 Sicherheitvorkehrungen Seite 2 1.4 Länderspezifische Bedingungen Seite 2 2. Bevor Sie beginnen...

Mehr

KMC BETRIEBSHANDBUCH. operating manual. Kaffeemaschine ÜBERSICHT. GGM gastro.de INTERNATIONAL

KMC BETRIEBSHANDBUCH. operating manual. Kaffeemaschine ÜBERSICHT. GGM gastro.de INTERNATIONAL ÜBERSICHT BETRIEBSHANDBUCH Kaffeemaschine KMC Der Experte für Kaffe Crema, Espresso, Milchkaffe, Latte Machiato & Tee. 1 Änderungen vorbehalten. Kopieren, Vervielfältigung, Bearbeiten dieser Unterlagen

Mehr

Bedienungsanleitung USB Netzwerkserver

Bedienungsanleitung USB Netzwerkserver Bedienungsanleitung CM3 Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding 1 Port 28 4-Port 26 4 Port 27 Bestimmungsgemäße Verwendung ermöglichen es USB Geräte wie z. B. Festplatten, Drucker, Scanner und andere

Mehr

Wir sind bemüht, diese Anleitung so genau wie möglich zu machen, jedoch können wir nicht für die Vollständigkeit garantieren.

Wir sind bemüht, diese Anleitung so genau wie möglich zu machen, jedoch können wir nicht für die Vollständigkeit garantieren. Bedienungsanleitung cocos-simple WHITE MP3-Player Wichtige Hinweise: Wir sind bemüht, diese Anleitung so genau wie möglich zu machen, jedoch können wir nicht für die Vollständigkeit garantieren. Wir übernehmen

Mehr

REMKO HR. Heizregister HR 6 4-Leiter-System für KWK 100 bis 800 / KWK 100 bis 800 ZW. Bedienung Technik. Ausgabe D - F05

REMKO HR. Heizregister HR 6 4-Leiter-System für KWK 100 bis 800 / KWK 100 bis 800 ZW. Bedienung Technik. Ausgabe D - F05 REMKO HR Heizregister HR 6 4-Leiter-System für 100 bis 800 / 100 bis 800 ZW Bedienung Technik Ausgabe D - F05 REMKO HR 2 Sicherheitshinweise Lesen Sie vor der ersten Inbetriebnahme bzw. Verwendung des

Mehr

B e d i e n u n g s a n l e i t u n g N O R T E S K O N A X - 4

B e d i e n u n g s a n l e i t u n g N O R T E S K O N A X - 4 B e d i e n u n g s a n l e i t u n g N O R T E S K O N A X - 4 I I 1 Grundeinstellungen im Steuerungskasten Im Steuerungskasten des Whirlpools befindet sich dieser Schalter: Bevor sie Änderungen am Steuerungskasten

Mehr

Deutsch. 10 Kontrolllampe 11 Mikrofon 12 Signaltaste 13 Funktionswähler 14 Kontakteingang 15 Telefoneingang 16 Mikrofoneingang 17 Umschalter für Kanal

Deutsch. 10 Kontrolllampe 11 Mikrofon 12 Signaltaste 13 Funktionswähler 14 Kontakteingang 15 Telefoneingang 16 Mikrofoneingang 17 Umschalter für Kanal HearPlus 322wra 1 5 6 7 2 3 8 9 4 13 14 15 16 19 10 17 11 18 12 1 Kontrolllampe 2 Blitzlicht 3 Anzeigen für Kanal 1-4 4 Lautsprecher 5 Licht-/Tonsignal 6 Tonhöhe 7 Ein/Aus 8 Anschluss für Netzadapter 9

Mehr

Packard Bell Easy Repair

Packard Bell Easy Repair Packard Bell Easy Repair EasyNote Serie MX Reparaturanleitung für Festplattenlaufwerk 7420220003 7420220003 Dokument Version: 1.0 - November 2007 www.packardbell.com Wichtige Sicherheitshinweise Bitte

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG GLOBE 4900-SERIE

BEDIENUNGSANLEITUNG GLOBE 4900-SERIE BEDIENUNGSANLEITUNG GLOBE 4900-SERIE Sehr geehrter Kunde, wir beglückwünschen Sie zu Ihrer Wahl. Sie haben ein Produkt erworben, das nach den höchsten Standards der Automobilindustrie entwickelt und gefertigt

Mehr

Bedienungsanleitung USB Stick Spy Kamera HD

Bedienungsanleitung USB Stick Spy Kamera HD Bedienungsanleitung USB Stick Spy Kamera HD CM3-Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding Lesen und beachten Sie die Bedienungsanleitung, bevor Sie das Gerät anschließen oder einschalten Bestimmungsgemäße

Mehr

SWITCH Pager DSE 408

SWITCH Pager DSE 408 Betriebsanleitung SWITCH Pager DSE 408 Für Ihre Sicherheit. Vor Inbetriebnahme lesen! Einführung Verehrte Kundin, verehrter Kunde Dieser SwitchPager ist ausschliesslich zum privaten Gebrauch bestimmt.

Mehr

Office Audio Player mini MP3. Bedienungsanleitung

Office Audio Player mini MP3. Bedienungsanleitung Office Audio Player mini MP3 Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise 3 Hinweise für die SD Card 3 Sicherheitshinweise 4 Music on hold 4 Lieferumfang 5 Geräteansicht 5 Verbindung zur

Mehr

Internet-Service-Gateway ISG. Ihr Eintritt in die neue SERVICEWELT.

Internet-Service-Gateway ISG. Ihr Eintritt in die neue SERVICEWELT. Internet-Service-Gateway ISG. Ihr Eintritt in die neue SERVICEWELT. Service 2.0 Für unsere modernen Heiz- und Lüftungssysteme gibt es jetzt die passende Bedienung. Über Ihren Tablet-PC oder Ihren PC können

Mehr

Bedienungsanleitung Armbanduhr Spycam

Bedienungsanleitung Armbanduhr Spycam CM3 Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding Bedienungsanleitung Armbanduhr Spycam Bestimmungsgemäße Verwendung Diese Armbanduhr ist geeignet zur Video / Audio und Fotoaufnahme. Der Kunde versichert,

Mehr

Systemkomponenten. Regelung BW/H

Systemkomponenten. Regelung BW/H Technische Daten Gehäuse: Kunststoff, PC-ABS und PMMA Schutzart: IP 0 / DIN 000 Umgebungstemp.: 0 bis 0 C Abmessung: 7 x 0 x 6 mm Einbau: Wandmontage, Schalttafeleinbau möglich Anzeige: Systemmonitor zur

Mehr

Bosch Smart Home. Tür-/Fensterkontakt. Bedienungsanleitung 6 720 830 056 (2015/11) DE

Bosch Smart Home. Tür-/Fensterkontakt. Bedienungsanleitung 6 720 830 056 (2015/11) DE Bosch Smart Home Tür-/Fensterkontakt Bedienungsanleitung 6 720 830 056 (2015/11) DE Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank für den Kauf dieses Smart Home Tür-/Fensterkontakts. Dieses Produkt

Mehr

2 - Montage des Gehäuses

2 - Montage des Gehäuses Einführung Deutsch 1 - Einführung Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank, dass Sie sich für unser Produkt entschieden haben. Das Gerät wurde mit größter Sorgfalt entwickelt und hergestellt.

Mehr

Mozart MP. Bedienungsanleitung

Mozart MP. Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise...2 Hinweise für die MultiMediaCard (MMC)... 2 Sicherheitnormen und Zulassung...3 Sicherheitshinweise...4 Lieferumfang...5 Systembeschreibung...6

Mehr

KERN YKB-01N Version 2.1 09/2009 D

KERN YKB-01N Version 2.1 09/2009 D KERN & Sohn GmbH Ziegelei 1 D-72336 Balingen E-Mail: info@kern-sohn.com Betriebsanleitung Thermodrucker Tel: +49-[0]7433-9933-0 Fax: +49-[0]7433-9933-149 Internet: www.kern-sohn.com KERN YKB-01N Version

Mehr

Bedienungsanleitung Luftbefeuchter

Bedienungsanleitung Luftbefeuchter 1/11 Bedienungsanleitung Luftbefeuchter Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines 2. Funktionsweise 3. Standort 4. Netzanschluss 5. Befüllen 6. Gebläse 7. Steuerung der Luftfeuchtigkeit 8. Filterwechsel 9. Reinigung

Mehr

Herunterladen und Installieren von Updates für Vapor logic 4-Firmware

Herunterladen und Installieren von Updates für Vapor logic 4-Firmware Herunterladen und Installieren von Updates für Vapor logic 4-Firmware Die Experten in Sachen Befeuchtung VORSICHT Alle Warnhinweise und Arbeitsanweisungen lesen Dieses Dokument enthält wichtige zusätzliche

Mehr

DECT Repeater RTX 4002. DECT Repeater

DECT Repeater RTX 4002. DECT Repeater RTX 4002 DECT Repeater DECT Repeater Der Repeater erhöht die Reichweite Ihres schnurlosen DECT-Telefons in Bereichen, wo bisher kein Empfang möglich war. Alle Funktionen eines Handgerätes werden auch innerhalb

Mehr

Festplattenlaufwerk (mit Montagehalterung) Bedienungsanleitung

Festplattenlaufwerk (mit Montagehalterung) Bedienungsanleitung Festplattenlaufwerk (mit Montagehalterung) Bedienungsanleitung CECH-ZHD1 7020228 Kompatibles Gerät PlayStation 3-System (CECH-400x-Serie) Hinweise Um die sichere Verwendung dieses Produkts zu gewährleisten,

Mehr

Bedienungsanleitung Heizkörper CONVECTO. Typ: 600 / 800 / 1000 / 1100 / 1100H. Copyright 2011 thermo Flächenheizungs GmbH, Rohrbach

Bedienungsanleitung Heizkörper CONVECTO. Typ: 600 / 800 / 1000 / 1100 / 1100H. Copyright 2011 thermo Flächenheizungs GmbH, Rohrbach Bedienungsanleitung Heizkörper CONVECTO Typ: 600 / 800 / 1000 / 1100 / 1100H Copyright 2011 thermo Flächenheizungs GmbH, Rohrbach Die Bedienungsanleitung, einschließlich aller ihrer Teile ist urheberrechtlich

Mehr

So funktioniert eine Komfortlüftung

So funktioniert eine Komfortlüftung So funktioniert eine Komfortlüftung So einfach funktioniert eine kontrollierte Wohnraumlüftung Das Prinzip einer kontrollierten Lüftung ist einfach: Verbrauchte Luft aus Bad, WC oder Küche wird abgesogen

Mehr

Montage-, Bedienungs- und Wartungsanleitung REB-4 AUTO

Montage-, Bedienungs- und Wartungsanleitung REB-4 AUTO 1. Transport, Lagerung... 2 2. Bestimmungsgemäße Verwendung... 2 3. Arbeitssicherheit... 2 4. Beschreibung... 3 5. Montage und Inbetriebnahme... 3 5.1. Montage... 4 5.2. Inbetriebnahme / Einstellungen...

Mehr

Batterie. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse http://www.apple.com/support/doityourself/.

Batterie. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse http://www.apple.com/support/doityourself/. Deutsch Anweisungen zum Aus- und Einbau Batterie AppleCare Bitte folgen Sie diesen Anweisungen gewissenhaft. Geschieht dies nicht, können kann Ihr Computersystem beschädigt werden, und Ihr Garantieanspruch

Mehr

Bosch Smart Home. Controller. Bedienungsanleitung 6720830054 (2015/11) DE

Bosch Smart Home. Controller. Bedienungsanleitung 6720830054 (2015/11) DE Bosch Smart Home Controller Bedienungsanleitung 6720830054 (2015/11) DE Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank für den Kauf dieses Smart Home Controllers. Mit dem Smart Home Controller lassen

Mehr

Bedienungsanleitung. Hexagon

Bedienungsanleitung. Hexagon Bedienungsanleitung Hexagon Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Funktionen... 4 2.1. Das System aktivieren... 4 3. Benutzung......

Mehr

Inbetriebnahme-Protokoll DSD2010. Korrektur

Inbetriebnahme-Protokoll DSD2010. Korrektur Inbetriebnahme-Protokoll DSD2010 Datum: Name: Dieses Inbetriebnahme-Protokoll für das DSD2010 System sollte insbesondere dann abgearbeitet werden, wenn Sie die DSD2010 Platinen selbst bestückt haben. Ich

Mehr

YA! CONNECT Lautsprecher

YA! CONNECT Lautsprecher YA! CONNECT Lautsprecher Für maximale Soundqualität Geschätzter Kunde Endlich angekommen bei YA! Bitte nehmen Sie Platz und lassen Sie die Welt von YA! auf sich wirken. Schon bald werden Sie bemerken:

Mehr

5.2 aerosmart S. Kompaktgeräte 5.2 aerosmart S Seite 1

5.2 aerosmart S. Kompaktgeräte 5.2 aerosmart S Seite 1 Kompaktgeräte 5. aerosmart S Seite 5. aerosmart S Das aerosmart S ist ein Kompaktgerät mit Wärmerückgewinnung, welches aus den Komponenten Lüftungsmodul, Kleinstwärmepumpe und Brauchwasserspeicher besteht.

Mehr

Installationsanleitung Motorola Kabelmodem

Installationsanleitung Motorola Kabelmodem 1. Anschliessen des Kabelmodems Installieren Sie Ihr Kabelmodem an einem vor Sonneneinstrahlung geschütztem, sauberen und gut belüftetem Ort. Verbinden Sie Ihr Kabelmodem gemäss dem folgenden Bild mit

Mehr

Akku Laden. Es befindet sich USB-Ladegerät im Lieferumfang. Wir empfehlen ein USB-Ladegerät mit einer Ausgangsleistung von 5V / 1A oder höher.

Akku Laden. Es befindet sich USB-Ladegerät im Lieferumfang. Wir empfehlen ein USB-Ladegerät mit einer Ausgangsleistung von 5V / 1A oder höher. FCC Statement 1. Dieses Gerät entspricht Artikel15 der FCC-Normen. Die Bedienung erfolgt unter den folgenden Bedingungen: (1) Dieses Gerät sollte keine schädlichen Störungen verursachen und (2) dieses

Mehr

vbox 120 Inbetriebnahme V4.03

vbox 120 Inbetriebnahme V4.03 vbox 120 Inbetriebnahme V4.03 Inhalt Sicherheitshinweise...5 Voraussetzungen für die Inbetriebnahme...5 Softwareversionen...5 Folgende Punkte überprüfen!...5 Bedienung...6 Statusanzeigen...6 Schaltächen...7

Mehr

Betriebs- und Installationsanleitung

Betriebs- und Installationsanleitung Betriebs- und Installationsanleitung Pluggit Avent P300, P300N, P300D, P450 Unbedingt Inbetriebnahmeprotokoll auf Seite 33 beachten und ausfüllen! ServoFlow INHALTSVERZEICHNIS Allgemeines/Fernbedienung

Mehr

TEIL 1. ALLGEMEINES 2 TEIL 2 TECHNISCHE BESCHREIBUNG 4 TEIL 3. MONTAGEANWEISUNG 6 TEIL 4. BETRIEBSANLEITUNG 6 TEIL 5. WARTUNG 8 TEIL 6 SCHALTPLÄNE 8

TEIL 1. ALLGEMEINES 2 TEIL 2 TECHNISCHE BESCHREIBUNG 4 TEIL 3. MONTAGEANWEISUNG 6 TEIL 4. BETRIEBSANLEITUNG 6 TEIL 5. WARTUNG 8 TEIL 6 SCHALTPLÄNE 8 DOKUMENTATION KÄLTE-BAST AROMAJET SÄULE MONO TEIL 1. ALLGEMEINES 2 1.1 EINLEITUNG 2 1.2 BESTIMMUNGSGEMÄßE VERWENDUNG 2 1.2.1 SICHERHEITSHINWEISE 2 1.3 BETRIEBLICHE SICHERHEITSHINWEISE 3 1.4 ENTSORGUNG

Mehr

Bedienungsanleitung. Gehäuse 3,5 Zoll IDE/SATA mit USB 2.0 LAN NAS UA0056/UA0057. Inhaltsverzeichnis

Bedienungsanleitung. Gehäuse 3,5 Zoll IDE/SATA mit USB 2.0 LAN NAS UA0056/UA0057. Inhaltsverzeichnis Gehäuse 3,5 Zoll IDE/SATA mit USB 2.0 LAN NAS UA0056/UA0057 Inhaltsverzeichnis Bedienungsanleitung 1.0 Sicherheitshinweise 2.0 Packungsinhalt 3.0 Abmessungen und technische Daten 4.0 Produktbeschreibung

Mehr

Installationsanleitung Motorola Cablemodem

Installationsanleitung Motorola Cablemodem 1. Anschliessen des Cablemodems Installieren Sie Ihr Cablemodem an einem vor Sonneneinstrahlung geschütztem, sauberen und gut belüftetem Ort. Verbinden Sie Ihr Cablemodem gemäss dem folgenden Bild mit

Mehr

Um weitere Einstellungen im Regler vorzunehmen, muss man sich als Fachmann (Profi) im Regler anmelden.

Um weitere Einstellungen im Regler vorzunehmen, muss man sich als Fachmann (Profi) im Regler anmelden. Um weitere Einstellungen im Regler vorzunehmen, muss man sich als Fachmann (Profi) im Regler anmelden. Zugangscode 365 Alle Systemeinstellungen müssen nach Installation komplett neu eingestellt werden.

Mehr

Bedienungsanleitung. LED Tristar

Bedienungsanleitung. LED Tristar Bedienungsanleitung LED Tristar Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Einführung... 4 2.1. Features... 4 3. Dipswitch Einstellungen

Mehr

MobiAlarm Plus. deutsch. w w w. m o b i c l i c k. c o m

MobiAlarm Plus. deutsch. w w w. m o b i c l i c k. c o m MobiAlarm Plus w w w. m o b i c l i c k. c o m Contents 2 Bevor es losgeht Bevor es losgeht: SIM-Karte vorbereiten - PIN-Code ändern jede SIM-Karte ist vom Netzbetreiber aus mit einer eigenen PIN-Nummer

Mehr