Einführung Logitech Squeezebox Touch WLAN-Musik-System. Funktionshandbuch

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Einführung Logitech Squeezebox Touch WLAN-Musik-System. Funktionshandbuch"

Transkript

1 Einführung Logitech Squeezebox Touch WLAN-Musik-System Funktionshandbuch

2 Inhalt Funktionshandbuch zur Squeezebox Touch Vielen Dank! Hilfe Handbücher Zusätzliche Produktinformationen Kundendienst Squeezebox Touch auf einen Blick Squeezebox Touch Fernbedienung Die Merkmale des Squeezebox-Touchscreens Titelleiste Statusleiste Aktueller Titel Auswählen und Abspielen von Musik Wiedergabelisten Erstellen und Verwalten von Wiedergabelisten Erstellen und Verwenden Ihrer aktuellen Wiedergabeliste Benennen, Speichern und Laden von Wiedergabelisten Favoriten Schneller auf Ihre Lieblingsmusik zugreifen Internetradio Suchen und Wiedergeben von Internetradiosendern Eigene Musik Wiedergeben Ihrer eigenen Musiksammlung Musikwiedergabe von einer SD-Karte oder einem USB-Laufwerk Musikwiedergabe von Ihrem Computer Anwendungsgalerie Suchen nach Musik, Nachrichten, Podcasts, Fotos und mehr Einrichten von Konten Zugriff auf eigene Anwendungen

3 Funktionshandbuch zur Squeezebox Touch Einstellungen weitere Optionen für die Verwendung Ihrer Squeezebox Touch Wiederholen und Zufall Einstellen und Verwenden des Weckers Verwenden des Schlafmodus Anpassen der Audioeinstellungen Einstellen der Helligkeit des Displays Anpassen des Hauptmenüs Anzeigen Ihrer Fotos Anpassen des Displays Umbenennen Ihrer Squeezebox Verwalten mehrerer Player Wiedergabe von Musiksammlungen von Computern, SD-Karten oder USB-Laufwerken über andere Player Erweiterte Einstellungen Applet-Installation Diagnose Sprache Last.fm Audioscrobbler Informationen zur Squeezebox Squeezebox Server Zeitzone USB- & SD-Speicherung Auswählen des Sortierverfahrens für Alben Software-Update Wiederherstellen der Standardeinstellungen Audio-Ausgänge Stereoanlage, AV-Receiver, tragbares Stereosystem oder PC-Lautsprecher Einsetzen der Squeezebox Touch als Teil einer Hausanlage Fehlerbehebung beim Einrichten Die Squeezebox Touch reagiert nicht Ich möchte die Einrichtung erneut durchführen Ich kenne den Netzwerknamen und das Kennwort für das kabellose Netzwerk nicht Mein Netzwerk ist nicht aufgelistet Das Netzwerkkennwort wurde nicht akzeptiert Es wurde keine Netzwerkverbindung aufgebaut Die Squeezebox stellt keine Verbindung mit mysqueezebox.com her

4 Funktionshandbuch zur Squeezebox Touch Fehlerbehebung nach dem Einrichten Keine Musikwiedergabe Die Musikwiedergabe ist unregelmäßig, lückenhaft oder verzerrt Suchlauf mit den Vor- und Rücklauftasten funktioniert nicht Wird mein Musikformat unterstützt? Meine Musik von itunes wird von keinem Gerät wiedergegeben Meine Musik von itunes wird von meinem Computer nicht wiedergegeben Die Musiksammlung auf meinem Computer wird nicht unter Eigene Musik angezeigt Die persönliche Musiksammlung von meinem Computer wird nicht wiedergegeben Die Squeezebox Touch findet nicht alle Dateien in der Musiksammlung auf meinem Computer Ich möchte die Sprache wechseln Ich kann meine Fotos nicht anzeigen

5 Vielen Dank! Funktionshandbuch zur Squeezebox Touch Vielen Dank, dass Sie sich für die Logitech Squeezebox Touch entschieden haben. Dieses WLAN-Musik-System überträgt in Verbindung mit Ihrer Stereoanlage oder Aktivlautsprechern einen sauberen, kräftigen Klang. Wir hoffen, dass Sie Ihre Squeezebox mit derselben Freude verwenden, mit der wir sie entwickelt haben. Hilfe Im Folgenden finden Sie Informationsquellen zur Squeezebox Touch, einschließlich der Handbücher, Online-Ressourcen sowie Kontaktdaten wie -Adressen und Telefonnummern. Handbücher Es gibt zwei Squeezebox Touch-Handbücher, die sich gegenseitig ergänzen: Schnellstartanleitung zur Squeezebox Touch Führt Sie durch die Handware-Einrichtung und die Einrichtung des Touchscreens. Diese ausfaltbare Anleitung enthält außerdem grundlegende Informationen zur Fehlerbehebung. Funktionshandbuch zur Squeezebox Touch (dieses Dokument) Ein Handbuch, das detaillierte Informationen über die Squeezebox Touch und ihre zahlreichen Funktionen enthält, damit Sie Ihre neue Squeezebox optimal nutzen können. Zusätzliche Produktinformationen Auf finden Sie Informationen zur Fehlerbehebung und Links zu Wikis und Kundenforen sowie andere Kundendienst-Tools und Informationen. Kundendienst Wenn Sie sich direkt an uns wenden möchten, füllen Sie das Online-Formular auf aus. Sie können sich auch an unseren telefonischen Kundendienst wenden. +1 (877) (in Nordamerika gebührenfrei) +1 (646) (wenn gebührenfreie Wahl nicht möglich ist) Montags bis freitags von 6 bis 19 UhrUhr (Pacific Time) Samstags und sonntags von 7 bis 17 UhrUhr (Pacific Time) 5

6 Squeezebox Touch auf einen Blick Squeezebox Touch Funktionshandbuch zur Squeezebox Touch Die Squeezebox Touch wird direkt an der Stereoanlage oder Aktivlautsprechern angeschlossen, so dass Sie Ihre Musik über Ihr Lieblingssystem abspielen können. Zum Navigieren durch die Menüeinträge der Squeezebox verwenden Sie den Touchscreen oder die Fernbedienung. Touchscreen Netzteil mit abnehmbarem Stecker Digital-optischer Anschluss SD-Fach Kopfhöreranschluss Digitaler Koax-Anschluss Reset-Knopf Ein/Aus USB Ethernet Cinch-Stereokabel Analoger Cinch- Anschluss Nur zum Einrichten eines verkabelten Netzwerks erforderlich. VIDEO IN VIDEO IN VIDEO IN VIDEO IN Oder Verwenden Sie den CDoder AUX-Eingang nicht den Phono- Eingang. COAXIAL PHONO IN PHONO IN CD Stereoanlage IN IN TAPE AUDIO IN XX/SAT AUDIO IN DVD/LD AUDIO IN VIDEO AUDIO IN AUDIO OUT SUB WOOFER Wenn Sie die Squeezebox Touch mit Kopfhörern oder Lautsprechern mit eigenem Stromanschluss verwenden möchten, schließen Sie diese jetzt an. Verbinden der Squeezebox Touch mit der Stereoanlage, Aktivlautsprechern oder Kopfhörern 6

7 Fernbedienung Funktionshandbuch zur Squeezebox Touch Verwenden Sie die Fernbedienung in Sichtlinie zur Squeezebox Touch oder direkt den Touchscreen. Durchsuchen Sie Ihre Musiksammlung, wählen Sie die Musik aus, die Sie abspielen möchten und übertragen Sie diese über Ihr Heimnetzwerk auf Ihr Stereosystem. Zur Auswahl einer Menüoption mit der Fernbedienung navigieren Sie einfach zur gewünschten Option und drücken die Rechts-Taste. Schlafmodus Home Rücklauf Pause/Stopp Weitere Funktionen Links Nach unten Ein/Aus Vorlauf Abspielen Nach oben Rechts/Auswählen Lautstärke + und Lautstärke - Nummern Zufall Aktueller Titel Suchen Wiederholen Favoriten mysqueezebox.com Ihre Squeezebox verbindet Sie auf mysqueezebox.com mit dem Internet. Außerdem können Sie die Squeezebox über den Touchscreen, die Fernbedienung oder auf mysqueezebox.com verwalten. Folgendes sind die Hauptoptionen von mysqueezebox.com: Meine Musik Anwendungsgalerie Eigene Anwendungen Favoriten Player Fernbedienung Herunterladen und Installieren von Squeezebox Server, sodass Sie auf Ihre Musiksammlung zugreifen und die auf Ihrem Computer gespeicherte Musiksammlung abspielen können. Hinweis: Wenn Sie Musik von einer SD-Karte oder einem USB-Gerät abspielen möchten, brauchen Sie Squeezebox Server nicht herunterzuladen. Suchen nach Anwendungen, die Sie installieren möchten. Hinweis: Sie können auch direkt im Hauptmenü Ihrer Squeezebox über die Option Anwendungsgalerie nach Anwendungen suchen und diese auswählen. In diesem Fall müssen Sie nur dann auf das Internet zugreifen, wenn Sie die Anwendung zuvor noch nicht verwendet haben und die Erstellung eines Kontos erforderlich ist. Überblick und Kontrolle über die Anwendungen, die Sie auf Ihrer Squeezebox installiert haben. Zuverlässige Verwaltung Ihrer Favoriten. Sie können Favoriten hinzufügen, bearbeiten oder aus Ihrer Liste löschen. Hinweis: Sie können Ihre Favoriten zwar auf Ihrer Squeezebox anzeigen, wiedergeben und bearbeiten, aber mysqueezebox.com bietet eine noch komfortablere Methode, Ihre gesamte Favoritenliste anzuzeigen und zentral zu verwalten. Hier erhalten Sie Informationen über die mit Ihrem Konto verbundenen Squeezebox-Player. Sie können Namen von Playern ändern, Player trennen oder löschen, das Hauptmenü Ihrer Squeezebox einrichten und die Display-, Audio- und Weckoptionen der Squeezebox verwalten. Steuern Sie Ihre Squeezebox Touch lieber von Ihrem Computer aus als über die Fernbedienung oder den Touchscreen. 7

8 Funktionshandbuch zur Squeezebox Touch Die Merkmale des Squeezebox-Touchscreens Auf dem Touchscreen Ihrer Squeezebox werden eine Titelleiste und eine Statusleiste angezeigt. Titelleiste Statusleiste Titelleiste Wenn das Hauptmenü aktiv ist, wird in der Titelleiste der Name Ihrer Squeezebox angezeigt. Während des Betriebs wird in der Titelleiste der Name des aktuellen Menüs angezeigt (z. B. Einstellungen oder Meine Anwendungen ). Rechts und links in der Titelleiste befinden sich verschiedene Symbole. Ein-/Aus-Taste Im Hauptmenü oben links Mit diesem Symbol schalten Sie den Standby-Modus der Squeezebox ein und aktivieren den Bildschirmschoner. Zum Verlassen des Standby-Modus berühren Sie den Touchscreen (oder drücken Sie die Ein- und Aus-Taste auf der Fernbedienung). Aktueller Titel Oben rechts Mit diesem Symbol rufen Sie den Bildschirm Aktueller Titel auf. Alternativ können Sie auch mit der Fernbedienung im Hauptmenü die Option Aktueller Titel auswählen oder die Taste Now Playing (Aktueller Titel) drücken. Links Oben links Mit diesem Symbol rufen Sie das vorherige Menü auf. Um ins Hauptmenü zurückzukehren, halten Sie die Taste ein paar Sekunden lang gedrückt (oder drücken Sie die Home-Taste auf der Fernbedienung). Hinweis: Sie können auch ins Hauptmenü zurückkehren, indem Sie mit dem Finger von links nach rechts über den Touchscreen fahren. Mehr Im Bildschirm Aktueller Titel oben rechts, wenn sich in Ihrer aktuellen Wiedergabeliste nur ein Element befindet. Mit diesem Symbol rufen Sie ein Kontextmenü auf, das abhängig von Ihrer Musikquelle eine Vielzahl an Optionen bereitstellt. Aktuelle Wiedergabeliste Im Bildschirm Aktueller Titel oben rechts, wenn sich in Ihrer aktuellen Wiedergabeliste mehr als ein Element befindet. Mit diesem Symbol zeigen Sie eine Liste aller Einträge in der aktuellen Wiedergabeliste an. Alternativ können Sie auch auf der Fernbedienung die Rechts-Taste drücken. Zudem befindet sich während der Wiedergabe direkt unter der Titelleiste eine Fortschrittsanzeige. 8

9 Statusleiste Funktionshandbuch zur Squeezebox Touch Die Statusleiste befindet sich im Bildschirm Aktueller Titel am unteren Rand des Touchscreens und kann folgende Symbole anzeigen: Pause/Stopp Mit diesem Symbol können Sie das Musikstück, das Sie gerade abspielen, pausieren oder stoppen. Drücken Sie kurz auf das Symbol, damit die Musik pausiert. Um die Wiedergabe eines Titels vollständig abzubrechen, halten Sie es kurzzeitig gedrückt. Wiedergabe Mit diesem Symbol wird die Wiedergabe eines angehaltenen Musiktitels oder Radiosenders erneut gestartet. Zufällige Titelwiedergabe Mit diesem Symbol werden die Titel eines Albums in zufälliger Reihenfolge wiedergegeben. Die Reihenfolge der Titel innerhalb jedes Albums in Ihrer Wiedergabeliste wird verändert. Zufällige Albenwiedergabe Mit diesem Symbol werden die Alben und weiteren Elemente innerhalb einer Wiedergabeliste in zufälliger Reihenfolge wiedergegeben. Die Reihenfolge der Alben und Internet- Elemente in Ihrer Wiedergabeliste wird verändert, während die Abfolge der Titel innerhalb der Alben unverändert bleibt. Durch erneutes Drücken auf dieses Symbol wird die zufällige Wiedergabe ausgeschaltet. Wenn die zufällige Wiedergabe ausgeschaltet ist, wird das Symbol zwar angezeigt, aber nicht beleuchtet. Titel wiederholen Mit diesem Symbol wird der aktuelle Titel oder das Internet-Element wiederholt. Wiedergabeliste wiederholen Mit diesem Symbol wird die aktuelle Wiedergabeliste wiederholt. Durch erneutes Drücken auf dieses Symbol wird die Wiederholung ausgeschaltet. Wenn die Wiederholung ausgeschaltet ist, wird das Symbol zwar angezeigt, aber nicht beleuchtet. Vorlauf Mit diesem Symbol springen Sie zum nächsten Element der Wiedergabeliste. Rücklauf Mit diesem Symbol starten Sie einen Titel oder einen Senderstream neu oder springen innerhalb der ersten dreißig Sekunden eines Titels zum vorherigen Element der Wiedergabeliste zurück. Hinweis: Je nach der verwendeten Anwendung kann die Rücklauf-Taste eine geringfügig andere Funktion haben. Lautstärke Die Lautstärke können Sie entweder über den Lautstärkeregler Ihrer Stereoanlage, die entsprechenden Tasten auf der Fernbedienung oder den Touchscreen steuern. Aktueller Titel Auswählen und Abspielen von Musik So geben Sie ein Element auf Ihrer Squeezebox Touch wieder: 1. Wählen Sie im Hauptmenü die Option Eigene Musik, Internetradio oder Eigene Anwendungen Navigieren Sie zu dem Element, das Sie abspielen möchten. Wählen Sie es aus, indem Sie es auf Ihrem Touchscreen antippen oder die Rechts-Taste auf der Fernbedienung drücken. 9

10 Funktionshandbuch zur Squeezebox Touch Wiedergabelisten Erstellen und Verwalten von Wiedergabelisten Wenn Sie eine Liste über die Titel benötigen, die Sie abspielen, erstellen Sie eine Wiedergabeliste. Erstellen und Verwenden Ihrer aktuellen Wiedergabeliste So erstellen Sie eine aktuelle Wiedergabeliste: Navigieren Sie zu jedem Element, das Sie Ihrer Wiedergabeliste hinzufügen möchten. Halten Sie das Element auf dem Touchscreen gedrückt, bis ein Kontextmenü angezeigt wird, oder drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste More (Weitere Funktionen). 3. Wählen Sie im Kontextmenü die Option Nächsten wiedergeben oder Am Ende hinzufügen. Sie haben jetzt eine aktuelle Wiedergabeliste (eine geordnete Liste von Elementen, die Ihre Squeezebox abspielen soll). Hinweis: Wenn Sie einen Song aus einem Album auswählen, wird das gesamte Album in Ihre aktuelle Wiedergabeliste übernommen. Über den Bildschirm Aktueller Titel können Sie auf alle Elemente Ihrer aktuellen Wiedergabeliste zugreifen. So zeigen Sie Ihre aktuelle Wiedergabeliste an: 1. Wählen Sie das Symbol Aktueller Titel oben rechts auf dem Touchscreen oder drücken Sie auf Ihrer Fernbedienung auf die Taste Now Playing (Aktueller Titel). 2. Drücken Sie auf das Symbol Aktuelle Wiedergabeliste oben rechts auf dem Touchscreen. Hinweis: Wenn unter Aktueller Titel nur ein Element vorhanden ist, wird das Symbol Aktuelle Wiedergabeliste nicht angezeigt. So entfernen Sie ein Element aus Ihrer aktuellen Wiedergabeliste: 1. Wählen Sie oben rechts im Hauptmenü Ihrer Squeezebox das Symbol Aktueller Titel. 2. Klicken Sie auf das Symbol Aktuelle Wiedergabeliste oben rechts auf dem Touchscreen, um eine Liste aller in der Wiedergabeliste enthaltenen Elemente anzuzeigen. 3. Halten Sie im Bildschirm Aktuelle Wiedergabeliste das Element solange gedrückt, bis ein Kontextmenü angezeigt wird. 4. Wählen Sie die Option Aus Wiedergabeliste entfernen. Benennen, Speichern und Laden von Wiedergabelisten Neben dem Erstellen und Verwalten Ihrer aktuellen Wiedergabeliste können Sie auch Wiedergabelisten speichern und später wieder aufrufen. Diese Funktion ist besonders nützlich bei Partys mit mehreren freiwilligen DJs. Das Speichern einer Wiedergabeliste vor einer Party ermöglicht es Ihnen, diese Liste wiederherzustellen, falls einer Ihrer Gäste sie versehentlich löschen sollte oder Musik hinzufügt, die Sie nicht mögen. So erstellen und speichern Sie eine Wiedergabeliste: 1. Erstellen Sie eine aktuelle Wiedergabeliste. 2. Wählen Sie oben rechts im Hauptmenü Ihrer Squeezebox das Symbol Aktueller Titel. 3. Klicken Sie im Bildschirm Aktueller Titel oben rechts auf das Symbol Aktuelle Wiedergabeliste, um eine Liste aller in der Wiedergabeliste enthaltenen Elemente anzuzeigen. 4. Wählen Sie Wiedergabeliste speichern. 5. Geben Sie einen Namen für die Wiedergabeliste ein. So laden Sie eine Wiedergabeliste: Wählen Sie im Hauptmenü Eigene Musik > Wiedergabelisten. Hinweis: Über Eigene Musik > Wiedergabelisten können Sie auch auf Wiedergabelisten von itunes und anderen Anwendungen zugreifen. So löschen Sie eine zuvor gespeicherte Wiedergabeliste: Wählen Sie im Hauptmenü Eigene Musik > Wiedergabelisten und wählen Sie Ihre Wiedergabeliste. Wählen Sie dazu die am Ende der Wiedergabeliste angezeigte Option Wiedergabeliste löschen. 10

11 Funktionshandbuch zur Squeezebox Touch Favoriten Schneller auf Ihre Lieblingsmusik zugreifen Mit der Squeezebox Touch hören Sie genau das, was Sie möchten Internetradiosender, Musikdienste, Podcasts und Ihre eigene Musiksammlung. Um noch schneller auf Ihre Lieblingselemente zuzugreifen, können Sie Songs, Alben, Radiosender und Wiedergabelisten zu Ihren Favoriten hinzufügen. So fügen Sie auf Ihrer Squeezebox ein Element Ihren Favoriten hinzu: 1. Navigieren Sie zum Element und halten Sie es solange gedrückt, bis ein Kontextmenü angezeigt wird, oder drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste More (Weitere Funktionen). 2. Wählen Sie aus dem Kontextmenü die Option In Favoriten speichern. So können Sie Favoriten anzeigen, wiedergeben und verwalten: Wählen Sie im Hauptmenü Ihrer Squeezebox die Option Favoriten. So löschen Sie ein Element aus Ihren Favoriten: 1. Wählen Sie im Hauptmenü die Option Favoriten. 2. Halten Sie das Element solange gedrückt, bis ein Kontextmenü angezeigt wird, oder drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste More (Weitere Funktionen). 3. Wählen Sie unten im Kontextmenü die Option Favorit löschen. Hinweis: Sie können Favoriten auch auf mysqueezebox.com verwalten. Klicken Sie einfach auf die Registerkarte Favoriten, um Elemente hinzuzufügen, neu anzuordnen, zu bearbeiten oder zu löschen. Hinweis: Es gibt einige Elemente, die Sie nicht zu Ihren Favoriten hinzufügen können. Wenn Sie z. B. einen Internetradiosender hören, können sie den Sender zwar zu Ihren Favoriten hinzufügen, nicht jedoch den von diesem Sender aktuell wiedergegebenen Titel. Einige Internet-Dienste haben Einschränkungen bezüglich der Elemente, die zu den Favoriten hinzugefügt werden können. Wählen Sie im Zweifelsfall ein Element und prüfen Sie, ob das Kontextmenü oder das Menü Mehr die Option In Favoriten speichern aufweist. Internetradio Suchen und Wiedergeben von Internetradiosendern Mit Ihrer Squeezebox Touch können Sie ein umfassendes Angebot an Internetradiosendern durchsuchen und auswählen. Wählen Sie im Hauptmenü Ihrer Squeezebox die Option Internetradio oder wählen Sie über Ihre Squeezebox oder auf mysqueezebox.com Anwendungsgalerie > Radiosender. Wenn Sie Ihren Lieblings-UKW-, MW- oder DAB-Sender hören möchten, müssen Sie zunächst in Erfahrung bringen, ob er über das Internet sendet. 1. Wählen Sie im Hauptmenü Ihrer Squeezebox die Option Suchen. 2. Geben Sie die Senderkennung bzw. den Namen ein. 3. Wählen Sie Internetradio. Wenn Sie Ihren Lieblingsinternetsender nicht finden können, aber seine Webadresse kennen, gehen Sie folgendermaßen vor: 1. Gehen Sie auf Ihrem Computer zu > Favoriten. 2. Geben Sie die Webadresse des Senders in das Texteingabefeld ein. Hinweis: Die Webadresse eines Radiosenders lässt sich oft herausfinden, indem Sie den Link zum Anhören auf die Webseite des Senders kopieren. Wenn Sie die Webadresse eines Radiosenders nicht finden können, schicken Sie eine an den Sender und erkundigen Sie sich nach einer direkten Adresse, die Sie mit Ihrer Squeezebox Touch verwenden können. 11

12 Funktionshandbuch zur Squeezebox Touch Eigene Musik Wiedergeben Ihrer eigenen Musiksammlung Squeezebox Touch kann Musik von Internetquellen und aus Ihrer persönlichen Musiksammlung abspielen. Spielen Sie die Musiksammlung auf Ihrem Computer ab oder richten Sie die Squeezebox Touch so ein, dass sie Musik von einer angeschlossenen SD-Karte oder einem USB-Gerät wiedergibt. Hinweis: Um bei der Wiedergabe Ihrer persönlichen Musiksammlung beste Ergebnisse zu erzielen, stellen Sie die Squeezebox Touch so ein, dass Sie eine der folgenden Aktionen durchführt: Musikwiedergabe von einer SD-Karte oder einem USB-Laufwerk Musikwiedergabe von Ihrem Computer Musikwiedergabe von einer SD-Karte oder einem USB-Laufwerk So geben Sie Ihre persönliche Musiksammlung von einer SD-Karte oder einem USB-Laufwerk wieder: Verbinden Sie ein USB-Laufwerk mit dem Anschluss auf der Rückseite der Squeezebox Touch oder stecken Sie Ihre SD- Karte in das Fach auf der rechten Seite der Squeezebox ein. Warten Sie, während das neue Gerät auf Ihrer Squeezebox installiert wird. Es werden nacheinander die Meldungen Gerät wird angeschlossen und Squeezebox Server wird gestartet angezeigt. Nach Abschluss dieser Vorgänge informiert Sie ein Bildschirm mit einem wichtigen Hinweis über die Option zum Auswerfen. Drücken Sie auf Ihrem Touchscreen Links, um zum Hauptmenü zurückzukehren. 4. Wählen Sie im Hauptmenü Eigene Musik > Musiksammlung umschalten und wählen Sie Ihr Gerät. 5. Warten Sie, während die Meldung Verbindung wird hergestellt zu < Gerätename>... angezeigt wird. 6. Navigieren Sie im Menü Eigene Musik > Interpreten, Alben zu der Musik, die Sie hören möchten, und wählen Sie diese aus. Im Menü Eigene Musik können Sie nach Interpret, Album oder Stilrichtung auf Ihre Musik zugreifen. Auch können Sie neue Musik, gespeicherte Wiedergabelisten oder einen zufälligen Mix aus Ihren Titeln, Alben und Interpreten auswählen. Mit der Option Eigene Musik > Suchen können Sie sogar nach einer speziellen Auswahl nach Interpret, Album, Titel, Wiedergabeliste oder zuletzt vorgenommenen Suchvorgängen suchen. Hinweis: Es ist nur das Medium verfügbar, das zuerst angeschlossen wurde. Wenn Sie z. B. eine SD-Karte einfügen und anschließend ein USB-Laufwerk anschließen, wird nur die SD-Karte als Option aufgelistet, wenn Sie Eigene Musik > Musiksammlung umschalten auswählen. Hinweis: Squeezebox Touch greift auf Musik auf SD-Karten und USB-Laufwerken zu. Andere anschließbare USB-Geräte (z. B. iphones oder andere Mobiltelefone, ipods, PDAs, Kameras usw.) werden nicht unterstützt. Hinweis: So stellen Sie einen einwandfreien Betrieb zwischen einem USB-Laufwerk und der Squeezebox Touch sicher: Wenn Ihr USB-Laufwerk über ein Netzteil verfügt, schließen Sie es daran an. Wenn Ihr USB-Laufwerk über kein Netzteil verfügt, schließen Sie es an einen netzbetriebenen USB-Hub an. Hinweis: Es werden SD-Karten von maximal 32 GB unterstützt. Wenn Sie auf die Musik, die Sie abspielen möchten, nicht über Eigene Musik zugreifen können, gehen Sie wie folgt vor: Gehen Sie zu Eigene Musik > Musikordner und verweisen Sie die Squeezebox Touch auf den richtigen Ordner auf der SD-Karte oder dem USB-Laufwerk. So werfen Sie ein angeschlossenes Gerät aus: 1. Wählen Sie im Hauptmenü die Option Gerät auswerfen. 2. Entfernen Sie das Gerät von Ihrer Squeezebox Touch. 12

13 Musikwiedergabe von Ihrem Computer Funktionshandbuch zur Squeezebox Touch So gehen Sie vor, wenn Sie die auf Ihrem Computer gespeicherte Musiksammlung abspielen möchten: 1. Vergewissern Sie sich, dass Sie Squeezebox Server auf Ihrem Computer installiert haben. 2. Gehen Sie zu Eigene Musik > Musiksammlung umschalten und wählen Sie den Computernamen. 3. Wählen Sie auf Ihrer Squeezebox Eigene Musik und navigieren Sie zu der Musik, die Sie hören möchten. Laden Sie Squeezebox Server herunter Wenn Sie die auf Ihrem Computer gespeicherte Musiksammlung über die Squeezebox Touch wiedergeben möchten, vergewissern Sie sich, dass Sie Squeezebox Server heruntergeladen und installiert haben. Rufen Sie dazu auf Ihrem Computer mysqueezebox.com > Eigene Musik auf und wählen Sie Squeezebox Server herunterladen. Nachdem Sie Squeezebox Server installiert haben, wird Ihr Computer durchsucht und ein Index Ihrer Musik erstellt, sodass Ihre Squeezebox auf Ihre Musiksammlung zugreifen kann. Hinweis: Wenn Sie keine Musiksammlung von Ihrem Computer abspielen möchten d. h. wenn Sie Musik ausschließlich von Internetquellen, einer SD-Karte, einem USB-Laufwerk oder einem Online-Musik-Locker hören brauchen Sie Squeezebox Server nicht auf Ihrem Computer zu installieren oder auszuführen. Die Systemsteuerung von Squeezebox Server ermöglicht einen bequemen Zugriff auf häufig verwendete Einstellungen. Von einem Windows-Computer: 1. Klicken Sie auf das Squeezebox Server-Symbol in Ihrer Taskleiste. 2. Wählen Sie Systemsteuerung öffnen. Von einem Macintosh-Computer: Wählen Sie Systemeinstellungen > Squeezebox Server > Erweitert. Die Squeezebox Server-Systemsteuerung umfasst folgende Optionen: Status Musiksammlung Konto Erweitert Diagnose Informationen Starten und beenden Sie den Squeezebox Server, richten Sie die Startoptionen ein und durchsuchen Sie Ihre persönliche Musiksammlung. Benennen Sie Ihre Musiksammlung und verweisen Sie auf Musik- und Wiedergabelistenordner. Geben Sie Kontoinformationen für mysqueezebox.com ein und melden Sie Statistiken. Holen Sie sich die Squeezebox Server-Updates, rufen Sie das vollständige Web-Interface von Squeezebox Server und die erweiterten Einstellungen auf, greifen Sie auf Protokolldateien zu und räumen Sie Ihre Musiksammlung auf. Rufen Sie Diagnoseinformationen ab, wie z. B. IP-Adressen und den Port-Funktionsstatus für Squeezebox Server und mysqueezebox.com. Hinweis: Die Registerkarte Diagnose ist nur auf Windows-Computern verfügbar. Rufen Sie Informationen zu Serverstatus, Version, Musiksammlungsstatistiken, Playern, Ordnerverzeichnissen für Protokolldateien, Zwischenspeicher-Ordnern und mehr ab. Tipp: Der Standardname Ihrer Musiksammlung ist der Name Ihres Computers. Wenn Sie keinen Namen festlegen, wird unter Eigene Musik der Name Ihres Computers angezeigt z. B. Tom-Notebook. So benennen Sie Ihre Musiksammlung um: 1. Windows: Klicken Sie auf das Squeezebox Server-Symbol in der Taskleiste. Wählen Sie Systemsteuerung öffnen. Mac: Wählen Sie Systemeinstellungen > Squeezebox Server > Erweitert. 2. Klicken Sie auf die Registerkarte Musiksammlung. 3. Geben Sie den gewünschten Namen im Feld für den Namen der Musiksammlung ein. 13

14 Musikwiedergabe So geben Sie Musik von Ihrem Computer wieder: Funktionshandbuch zur Squeezebox Touch 1. Gehen Sie auf Ihrer Squeezebox zu Eigene Musik > Musiksammlung umschalten und wählen Sie den Computer. 2. Treffen Sie unter Eigene Musik > Interpreten, Alben Ihre Auswahl und spielen Sie Ihre Musik ab. Im Menü Eigene Musik können Sie nach Interpret, Album oder Stilrichtung auf Ihre Musik zugreifen. Auch können Sie neue Musik, gespeicherte Wiedergabelisten oder einen zufälligen Mix aus Ihren Titeln, Alben und Interpreten auswählen. Mit der Option Eigene Musik > Suchen können Sie sogar nach einer speziellen Auswahl nach Interpret, Album, Titel, Wiedergabeliste oder zuletzt vorgenommenen Suchvorgängen suchen. Hinweis: Wenn Sie im Menü Eigene Musik Ihre Musik nicht finden können, gehen Sie wie folgt vor: 1. Windows: Klicken Sie auf das Squeezebox Server-Symbol in der Taskleiste. Wählen Sie Systemsteuerung öffnen. Mac: Wählen Sie Systemeinstellungen > Squeezebox Server > Erweitert. 2. Klicken Sie auf die Registerkarte Musiksammlung. 3. Vergewissern Sie sich, dass der im Feld Musikquelle eingetragene Pfad zum Musikordner auf Ihrem Computer führt. Anwendungsgalerie Suchen nach Musik, Nachrichten, Podcasts, Fotos und mehr So suchen und installieren Sie Anwendungen: Wählen Sie im Hauptmenü Ihrer Squeezebox die Option Anwendungsgalerie. Sie können die Anwendungsgalerie nach folgenden Kategorien durchsuchen: Vorgestellte Anwendungen Benutzerdefiniertes Radio Musik auf Abruf Musik-Shops Podcast-Dienste Fotodienste Radiosender Soziale Netzwerke Dienstprogramme Hinweis: Um auf manche Dienste zuzugreifen, genügt es, den gewünschten Dienst zu wählen. Bei anderen ist es erforderlich, dass Sie auf Ihrem Computer die Webseite aufrufen und beim gewünschten Dienst ein Konto erstellen oder sich für den Erhalt von weiteren Funktionen anmelden. 14

15 Einrichten von Konten Funktionshandbuch zur Squeezebox Touch So gehen Sie vor, wenn für die Nutzung der gewünschten Anwendung die Einrichtung eines Kontos erforderlich ist: 1. Rufen Sie auf Ihrem Computer die Webseite auf. 2. Klicken Sie auf Anwendungsgalerie, wählen Sie die gewünschte Anwendung und folgen Sie den Anweisungen. Hinweis: Wenn Sie eine neue Anwendung installieren, wird sie dem Menü Eigene Anwendungen hinzugefügt. Sie können auch festlegen, dass die Anwendung im Hauptmenü angezeigt wird. Zugriff auf eigene Anwendungen Sobald Sie eine Anwendung installiert haben, können Sie folgendermaßen darauf zugreifen: Wählen Sie im Hauptmenü Ihrer Squeezebox die Option Eigene Anwendungen. Einstellungen weitere Optionen für die Verwendung Ihrer Squeezebox Touch Das Menü Einstellungen im Hauptmenü Ihrer Squeezebox enthält Optionen, mit denen Sie Ihre Squeezebox Touch individuell anpassen können. Wiederholen und Zufall Mit der Squeezebox Touch können Sie Elemente zufällig wiedergeben und Wiedergabelisten wiederholen. So ändern Sie die Einstellungen für die Modi Zufall und Wiederholen : Wählen Sie im Hauptmenü Ihrer Squeezebox Einstellungen > Wiederholen/Zufall. Sie können Titel oder Alben in zufälliger Reihenfolge wiedergeben und eine Wiedergabeliste oder ein spezielles Element in einer Wiedergabeliste wiederholen. Auf die Modi Zufall und Wiederholen können Sie auch im Bildschirm Aktueller Titel über die entsprechenden Symbole der Statusleiste zugreifen. Weitere Informationen finden Sie in diesem Handbuch im Abschnitt Statusleiste. Die Einstellungen der Modi Zufall und Wiederholen werden auch von einigen Musikdiensten unterstützt. Einstellen und Verwenden des Weckers Die Squeezebox Touch ist mit einem funktionsreichen Wecker ausgestattet, mit dem Sie mehrere Alarme pro Tag einstellen können es lassen sich sogar für verschiedene Wochentage unterschiedliche Weckzeiten wählen. So stellen Sie den Wecker ein: 1. Wählen Sie im Hauptmenü Einstellungen > Wecker. 2. Wählen Sie Wecker hinzufügen. 3. Wählen Sie die Weckzeit. 4. Wählen Sie im Menü Wecker den Wecker, den Sie soeben eingegeben haben. 5. Schließen Sie im nächsten Menü die Einrichtung des Weckers ab. Sie können den Wecker aktivieren, deaktivieren und Weckzeiten entfernen, die Zeit ändern, Wochentage wählen, den gewünschten Weckton einstellen und festlegen, ob der Wecker einmal oder wiederholt ertönt. Unter Einstellungen > Wecker können Sie mit der Option Alle Wecker ein/aus alle Wecker ausschalten eine nützliche Funktion, wenn Sie in den Urlaub fahren. 15

16 Funktionshandbuch zur Squeezebox Touch Sie können sich vom standardmäßigen Weckton wecken lassen, mit einem Element aus Ihren Favoriten in den Morgen starten oder den Tag mit einem der in der Squeezebox Touch mitgelieferten Musikstücke, Naturklänge oder Soundeffekte begrüßen. So ändern Sie den Klang Ihres Weckers: 1. Wählen Sie im Hauptmenü Einstellungen > Wecker > (eingegebener Wecker). 2. Wählen Sie Weckton. Wenn der Wecker erklingt, schalten Sie ihn entweder über das Kontextmenü auf dem Touchscreen aus oder drücken Sie die Snooze-Taste. Sie können den Wecker auch mit der Ein-/Aus-Taste auf der Fernbedienung ausschalten. Verwenden des Schlafmodus Wenn Sie beim Einschlafen Musik hören möchten, stellen Sie einen bestimmten Zeitpunkt ein. Ihre Squeezebox Touch schaltet sich dann nach ein paar Minuten automatisch aus. So stellen Sie den Schlafmodus ein: Wählen Sie im Hauptmenü Einstellungen > Schlafmodus. Sie können festlegen, dass die Squeezebox Touch am Ende des aktuell wiedergegebenen Songs oder nach 15, 30, 45 oder 90 Minuten ausgeschaltet wird. Anpassen der Audioeinstellungen Es gibt verschiedene Optionen, mit denen Sie den Klang Ihrer Squeezebox Touch anpassen können. Überblendung Verwenden Sie die Überblendungsfunktion, damit beim Abspielen Ihrer Musiksammlung keine langen Pausen zwischen den Songs auftreten. So aktivieren Sie die Überblendungsfunktion: Wählen Sie im Hauptmenü Einstellungen > Audio > Überblendung. Es ist auch möglich, das Ende oder den Beginn eines Titels sanft aus- bzw. einzublenden oder beides. Wählen Sie Einstellungen > Audio > Überblendung > Einblenden bzw. Ausblenden oder Einund Ausblenden. Lautstärken-Normalisierung Verwenden Sie die Lautstärken-Normalisierung, um die Lautstärke der Titel Ihrer persönlichen Musiksammlung oder Wiedergabeliste anzugleichen. Sie können auch eine benutzerdefinierte Lautstärkeanpassung wählen. So gleichen Sie die Lautstärke mehrerer Songs an: Wählen Sie im Hauptmenü Einstellungen > Audio > Lautstärken-Normalisierung. Vorausgesetzt, Ihre Songs sind mit den erforderlichen Tag-Daten versehen, können Sie mit Titel-Normalisierung festlegen, dass alle Titel mit gleicher Lautstärke wiedergegeben werden. Alben-Normalisierung stellt sicher, dass alle Alben gleich laut wiedergegeben werden, wobei Unterschiede in der Lautstärke in den Titeln eines Albums erhalten bleiben. 'Intelligente' Normalisierung nutzt die Album-Normalisierung für Titel desselben Albums und die Titel-Normalisierung für gemischte Wiedergabelisten. Soundeffekte In den Audioeinstellungen können Sie auch einstellen, dass bestimmte Funktionen Ihrer Squeezebox von einem Soundeffekt begleitet werden. Wählen Sie im Hauptmenü Einstellungen > Audio > Soundeffekte. Hier können Sie festlegen, ob bei der Navigation, Wiedergabe, der Auswahl usw. Soundeffekte wiedergegeben werden. Zudem können Sie die Lautstärke der Soundeffekte einstellen. 16

17 Einstellen der Helligkeit des Displays So ändern Sie die Helligkeit des Displays: Funktionshandbuch zur Squeezebox Touch Wählen Sie im Hauptmenü Einstellungen > Helligkeit. Anpassen des Hauptmenüs Sie können dem Hauptmenü Optionen hinzufügen, die Sie oft verwenden. So passen Sie Ihr Hauptmenü an: Wählen Sie im Hauptmenü Einstellungen > Hauptmenü und wählen Sie die gewünschten Optionen. Wenn Sie z. B. direkt auf Ihre Wiedergabeliste zugreifen möchten, wählen Sie über Einstellungen > Hauptmenü die Option Wiedergabelisten. Auf diese Weise wird die Wiedergabeliste im Hauptmenü angezeigt und Sie müssen nicht erst über Eigene Musik > Wiedergabelisten darauf zugreifen. Anzeigen Ihrer Fotos Auf der Squeezebox Touch können Sie eine Diashow Ihrer Fotos anschauen. Die Fotos können auf einer SD-Karte, einem USB- Laufwerk, Flickr oder Ihrem eigenen Webserver abgelegt sein. So zeigen Sie Fotos oder andere Bilder auf der Squeezebox Touch an: Schließen Sie ein USB-Laufwerk an oder stecken Sie eine SD-Karte ein. Warten Sie, während das SD- oder USB-Gerät auf Ihrer Squeezebox installiert wird. Es wird die Meldung Squeezebox Server wird gestartet angezeigt. Nach Abschluss dieses Vorgangs informiert Sie ein Bildschirm mit einem wichtigen Hinweis über die Option zum Auswerfen. Drücken Sie auf Ihrem Touchscreen Links, um zum Hauptmenü zurückzukehren. 4. Gehen Sie zu Einstellungen > Image Viewer > Image Viewer-Einstellungen > Quellen und wählen Sie die Quelle Ihrer Fotos. 5. Um Ihre Fotos anzuzeigen, wählen Sie Einstellungen > Image Viewer > Diashow starten. Über Einstellungen > Image Viewer > Image Viewer-Einstellungen können Sie die Zeit bestimmen, nach der die Fotos in Ihrer Diashow wechseln, und festlegen, ob sie der Reihe nach oder in zufälliger Reihenfolge anzeigt werden. Außerdem können Sie einstellen, ob die Dias während der Übergänge ein- und ausgeblendet werden und ob die Übergänge nach links oder nach rechts erfolgen. Aktivieren Sie den Vollbildmodus oder stellen Sie den Bildschirm so ein, dass das vollständige Bild angezeigt wird. Zudem können zusätzliche Informationen zu den Bildern optional ein- oder ausgeblendet werden. Hinweis: Wenn Sie über Einstellungen > Image Viewer > Image Viewer-Einstellungen > Quellen die Option Lokales Speichermedium wählen, greift Ihre Squeezebox Touch entweder auf ein USB-Laufwerk oder eine SD-Karte zu je nachdem, was zuerst angeschlossen wurde. So werfen Sie ein angeschlossenes USB- oder SD-Gerät aus: 1. Wählen Sie im Hauptmenü die Option Gerät auswerfen. 2. Entfernen Sie das Gerät von Ihrer Squeezebox Touch. So speichern Sie ein Bild als Hintergrundbild: Wenn ein Bild angezeigt wird, halten Sie es auf dem Bildschirm solange gedrückt, bis ein Kontextmenü angezeigt wird. Wählen Sie Bild als Hintergrund verwenden. So verwenden Sie Bilder als Bildschirmschoner: Wählen Sie Einstellungen > Bildschirm > Bildschirmschoner > (bei Wiedergabe, bei Pause/Stopp oder ausgeschaltet) > Image Viewer. Weitere Informationen zum Einrichten von Hintergrundbildern und Bildschirmschonern finden Sie in diesem Handbuch im Abschnitt Anpassen des Displays. 17

18 Anpassen des Displays Funktionshandbuch zur Squeezebox Touch In diesem Abschnitt werden zusätzliche Optionen zur Anpassung des Displays Ihrer Squeezebox Touch erläutert. Einstellen von Datums- und Zeitformaten So wählen Sie Datums-, Zeit- und Kalenderformate: Wählen Sie im Hauptmenü Einstellungen > Bildschirm > Datum & Zeit und wählen Sie die gewünschten Optionen aus. Sie können für Zeitangaben das 12- oder 24-Stunden-Format verwenden, ein Datumsformat auswählen und festlegen, ob die Woche am Sonntag oder Montag beginnt. Aktueller Titel Einige Songtitel oder andere Informationen zum aktuellen Titel sind zu lang, um auf dem Touchscreen angezeigt zu werden. So nehmen Sie Einstellungen zur Laufschrift der Informationen zum aktuellen Titel vor: Wählen Sie Einstellungen > Bildschirm > Aktueller Titel > Laufschriftmodus. Sie können zwischen der durchgängigen Standardlaufschrift, der Option Einmal Laufschrift, dann anhalten und keiner Laufschrift auswählen. Auswählen von Bildschirmschonern So ändern Sie die Bildschirmschoner-Einstellungen: 1. Wählen Sie im Hauptmenü Einstellungen > Bildschirm > Bildschirmschoner. 2. Sie können die Anzeige eines Bildschirmschoners während der Wiedergabe oder der Unterbrechung eines Songs festlegen. Sie können auch einen Bildschirmschoner für die Zeit auswählen, in der Ihre Squeezebox ausgeschaltet ist. Halten Sie Ihre Auswahl gedrückt, um eine Vorschau Ihres Bildschirmschoners anzuzeigen. Die verfügbaren Bildschirmschoner bieten eine Auswahl verschiedener Uhranzeigeformate. Sie können auch festlegen, dass kein Bildschirmschoner verwendet wird. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fotos als Bildschirmschoner zu verwenden. Wenn Sie bestimmte Anwendungen installieren, bieten diese zusätzliche Optionen für Bildschirmschoner. So verwenden Sie Ihre Fotos als Bildschirmschoner: Wählen Sie Einstellungen > Bildschirm > (bei Wiedergabe, bei Pause/Stopp oder ausgeschaltet) > Image Viewer. Sie können auch zusätzliche Einstellungen festlegen, wenn Sie Ihre Fotos als Bildschirmschoner verwenden: Wählen Sie dazu Einstellungen > Bildschirm > Bildschirmschoner > Image Viewer-Einstellungen. Hinweis: Weitere Informationen zu Image Viewer-Einstellungen finden Sie in diesem Handbuch im Abschnitt Anzeigen Ihrer Fotos. Auswählen von Skins und Hintergrundbildern So wählen Sie für Ihren Touchscreen eine höhere Schriftgröße aus: Wählen Sie im Hauptmenü Einstellungen > Bildschirm > Skin wählen. Legen Sie die gewünschte Schriftgröße für die direkte Bedienung des Touchscreens sowie für die Steuerung über die Fernbedienung fest. So wählen Sie ein Hintergrundbild: 1. Wählen Sie im Hauptmenü Einstellungen > Bildschirm > Hintergrundbild Verwenden Sie die Optionen zur Vorschau Ihres Hintergrundbilds. Treffen Sie Ihre Auswahl. So verwenden Sie eines Ihrer Fotos als Hintergrundbild: 1. Wählen Sie Einstellungen > Image Viewer > Diashow starten Wenn das gewünschte Bild angezeigt wird, halten Sie es auf dem Bildschirm gedrückt, bis ein Kontextmenü angezeigt wird. Wählen Sie Bild als Hintergrund verwenden. Weitere Informationen zu Image Viewer-Einstellungen finden Sie in diesem Handbuch im Abschnitt Anzeigen Ihrer Fotos. 18

19 Umbenennen Ihrer Squeezebox Der Standardname Ihrer Squeezebox ist Squeezebox Touch. So ändern Sie den Namen Ihrer Squeezebox: Funktionshandbuch zur Squeezebox Touch Wählen Sie im Hauptmenü Einstellungen > Squeezebox-Name. Dieser Name wird in der Titelleiste des Hauptmenüs, im Menü Einstellungen > Player wählen sowie überall dort angezeigt, wo Ihr Player in der Squeezebox Server-Systemsteuerung oder auf mysqueezebox.com aufgelistet ist. Verwalten mehrerer Player Wenn Sie mehr als eine Squeezebox in Ihrem Heimnetzwerk installiert haben, können Sie beispielsweise in Ihrer Garage, Küche und in Ihrem Schlaf- oder Wohnzimmer unterschiedliche Musik abspielen. Auf Wunsch können Sie Ihre Geräte jedoch auch synchronisieren, um in jedem Raum die gleiche Musik zu hören. Sie können eine Auswahl aus dem Internet oder Ihre persönliche Musiksammlung abspielen. Um Ihre Musiksammlung auf mehreren Squeezebox-Playern wiederzugeben, muss Squeezebox Server lediglich einmal auf Ihrem Computer vorhanden sein. Selbst ein Computer mit geringer Leistung kann mehrere Player unterstützen. Wenn Sie Ihre Musiksammlung lieber von einer SD-Karte oder einem USB-Laufwerk wiedergeben möchten, brauchen Sie das entsprechende Gerät nur an Ihre Squeezebox Touch anzuschließen. Um eine weitere Squeezebox zu Ihrem Heimnetzwerk hinzuzufügen, richten Sie den neuen Player mithilfe der Schnellstartanleitung ein. Ihre neue Squeezebox wird automatisch so eingestellt, dass Sie auf Ihre bestehenden Favoriten, Wiedergabelisten und Anwendungen zugreift. Verwenden des Touchscreens als Steuerfeld Wenn Sie den Touchscreen Ihrer Squeezebox als Steuerfeld für die Musikwiedergabe auf anderen Squeezebox-Playern verwenden möchten, gehen Sie wie folgt vor: Wählen Sie im Hauptmenü Einstellungen > Player wählen > <Name von Player 2>. Wenn Sie beispielsweise drei Player haben einen in der Küche, einen im Schlafzimmer und einen im Bad und den Player in der Küche wählen, können Sie diesen mit dem Touchscreen Ihrer Squeezebox steuern. Synchronisieren von Playern Sie können ein beliebige Anzahl an Squeezebox-Playern synchronisieren, sodass sie die gleiche Musik abspielen. Wenn Sie mehr als eine Squeezebox installiert haben, stellen Sie die Synchronisation wie folgt ein: 1. Wählen Sie im Hauptmenü Einstellungen > Synchronisieren. 2. Wählen Sie den/die zu synchronisierenden Player aus. Hinweis: Das Menü Synchronisieren wird nur dann angezeigt, wenn mehr als eine aktive Squeezebox vorhanden ist. So heben Sie die Synchronisierung Ihrer Player auf: Wählen Sie im Hauptmenü Einstellungen > Synchronisieren > Keine Synchronisierung. Wenn mehr als drei Player synchronisiert sind und Sie nur die Synchronisierung eines einzigen Players aufheben möchten, wählen Sie für diesen Player die Option Keine Synchronisierung. Die anderen beiden Player bleiben synchronisiert. 19

20 Funktionshandbuch zur Squeezebox Touch Wiedergabe von Musiksammlungen von Computern, SD-Karten oder USB- Laufwerken über andere Player Sie können Ihre persönliche Musiksammlung mit Ihrer Squeezebox Touch oder einem anderen Player wiedergeben unabhängig davon, ob sie sich auf Ihrem Computer, einer angeschlossenen SD-Karte oder einem USB-Laufwerk befindet. Wiedergabe Ihrer Musiksammlung vom Computer Wenn Sie Ihre Squeezebox Touch so eingestellt haben, dass Sie die auf Ihrem Computer gespeicherte Musiksammlung wiedergibt, gehen Sie wie folgt vor: 1. Gehen Sie über Player 2 zu Eigene Musik > Musiksammlung umschalten und wählen Sie den <Namen der Musiksammlung auf dem Computer>. 2. Navigieren Sie zum gewünschten Titel und starten Sie die Wiedergabe. Wiedergabe von Musiksammlungen von einem SD- oder USB-Gerät Wenn Sie Ihre Squeezebox Touch so eingestellt haben, dass Sie die persönliche Musiksammlung von einer SD-Karte oder einem USB-Laufwerk wiedergibt, schalten Sie einfach über Player 2 die Musiksammlung um und starten Sie die Wiedergabe. Wenn Sie z. B. eine SD-Karte in die Squeezebox Touch eingesteckt haben und die darauf gespeicherte Musiksammlung über einen anderen Player wiedergeben möchten, gehen Sie wie folgt vor: 1. Gehen Sie über Player 2 zu Eigene Musik > Musiksammlung umschalten und wählen Sie Squeezebox Touch (SD). 2. Navigieren Sie zum gewünschten Titel und starten Sie die Wiedergabe. Hinweis: Wenn mehr als drei Player vorhanden sind, empfehlen wir Ihnen, lieber eine auf Ihrem Computer gespeicherte Musiksammlung abzuspielen als eine Musiksammlung von einer SD-Karte oder einem USB-Laufwerk. So vergewissern Sie sich, dass beim Einrichten die maximale Anzahl an Playern unterstützt wird: Schließen Sie ein schnelles USB-Laufwerk anstelle einer SD-Karte oder eines anderen USB-Laufwerks an. Wenn Sie ein kabelloses Netzwerk verwenden, richten Sie es so ein, dass es einen nur geringfügig genutzten Router- Kanal verwendet. Falls möglich, verwenden Sie für die Squeezebox Touch eine verkabelte Verbindung, auf die andere Player zugreifen. Erweiterte Einstellungen Ihre Squeezebox Touch bietet eine Vielzahl an erweiterten Einstellungen, die bei der Steuerung des Geräts von Nutzen sind. So rufen Sie die erweiterten Einstellungen auf: Wählen Sie im Hauptmenü Einstellungen > Erweitert. Applet-Installation Zum Installieren von Applets anderer Hersteller wählen Sie die folgende Option: Einstellungen > Erweitert > Applet-Installation Diagnose So rufen Sie Informationen ab, die bei der Fehlerbehebung nützlich sind: Wählen Sie im Hauptmenü Einstellungen > Erweitert > Diagnose. Hier können Sie ablesen, welche Software-Version aktuell auf Ihrer Squeezebox ausgeführt wird und wie die MAC-Adresse Ihrer Squeezebox lautet. Außerdem erhalten Sie Informationen zu Firmware-Version, Hardware-Version, Signalstärke des kabellosen Netzwerks, IP-Adresse, Verbindungsstatus und mehr. 20

Squeezebox Radio Funktionshandbuch 10/14/2009. Funktionshandbuch

Squeezebox Radio Funktionshandbuch 10/14/2009. Funktionshandbuch Funktionshandbuch 0 Inhalt Vielen Dank!... 4 Handbücher... 4 Hilfe... 4 Onlinehilfe... 4 Kontakt... 4 Squeezebox Radio auf einen Blick... 5 Tasten und Funktionen... 6 Display... 7 Titelleiste... 7 Statusleiste...

Mehr

1&1 AUDIOCENTER SCHNELL START ANLEITUNG

1&1 AUDIOCENTER SCHNELL START ANLEITUNG 1&1 AUDIOCENTER SCHNELL START ANLEITUNG Ersteinrichtung des 1&1 AudioCenters Nachdem Sie Ihr 1&1 AudioCenter mit dem Stromnetz verbunden haben erscheint eine Auswahl dafür, wie Sie die Verbindung zum Internet

Mehr

Die Hifidelio App Beschreibung

Die Hifidelio App Beschreibung Die Hifidelio App Beschreibung Copyright Hermstedt 2010 Version 1.0 Seite 1 Inhalt 1. Zusammenfassung 2. Die Umgebung für die Benutzung 3. Der erste Start 4. Die Ansicht Remote Control RC 5. Die Ansicht

Mehr

Firmwareupdateinformation zu Update R1644

Firmwareupdateinformation zu Update R1644 Firmwareupdateinformation zu Update R1644 1 Veröffentlichung 22. Februar 2012 2 Version der Aktualisierung : R1644 1 Neuordnung der Menueinträge im Setup und Hinzufügen neuer Menupunkte Wir haben das Setup

Mehr

Software-Installationsanleitung

Software-Installationsanleitung Software-Installationsanleitung In dieser Anleitung wird beschrieben, wie die Software über einen USB- oder Netzwerkanschluss installiert wird. Für die Modelle SP 200/200S/203S/203SF/204SF ist keine Netzwerkverbindung

Mehr

SP-2101W Quick Installation Guide

SP-2101W Quick Installation Guide SP-2101W Quick Installation Guide 05-2014 / v1.0 1 I. Produktinformationen... 2 I-1. Verpackungsinhalt... 2 I-2. Vorderseite... 2 I-3. LED-Status... 3 I-4. Schalterstatus-Taste... 3 I-5. Produkt-Aufkleber...

Mehr

Doro Experience. Kurzanleitung

Doro Experience. Kurzanleitung Doro Experience Kurzanleitung 2 Willkommen Dieses Handbuch ermöglicht Ihnen das Kennenlernen der Hauptfunktionen und Dienste der Software Doro Experience und hilft Ihnen bei den ersten Schritten. 3 Bevor

Mehr

isonata- für SONATA Music Server

isonata- für SONATA Music Server isonatafür SONATA Music Server Inhalt 1 Einleitung... 3 2 SONATA Music Server... 4 3 Voraussetzungen... 5 4 Einrichten... 6 4.1 isonata konfigurieren... 6 4.2 Nutzung mit Mobilgerät... 6 5 Homepage Ansicht...

Mehr

SP-1101W/SP-2101W Quick Installation Guide

SP-1101W/SP-2101W Quick Installation Guide SP-1101W/SP-2101W Quick Installation Guide 05-2014 / v1.0 1 I. Produktinformationen I-1. Verpackungsinhalt I-2. Smart Plug-Schalter Schnellinstallationsanleitung CD mit Schnellinstallationsan leitung Vorderseite

Mehr

Auf Ihre gekaufte Musik jederzeit übers Internet zugreifen. Herr Peters empfiehlt

Auf Ihre gekaufte Musik jederzeit übers Internet zugreifen. Herr Peters empfiehlt 6. Bestätigen Sie im folgenden Fenster mit einem Mausklick auf die Schaltfläche Kaufen. Ihre gekaufte Musik findet sich nach dem Herunterladen auf den Computer ebenfalls in Ihrer Musik-Mediathek. Selbst

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Die fehlenden Danksagungen... IX Einleitung... XIII. Hallo, ipod: Ein Schnellstart in 15 Minuten... 1

Inhaltsverzeichnis. Die fehlenden Danksagungen... IX Einleitung... XIII. Hallo, ipod: Ein Schnellstart in 15 Minuten... 1 Die fehlenden Danksagungen.......................... IX Einleitung...................................... XIII Kapitel 1 Hallo, ipod: Ein Schnellstart in 15 Minuten.................. 1 Hallo, ipod classic.........................................

Mehr

Firmware-Installationsanleitung für AVIC-F60DAB, AVIC-F960BT, AVIC-F960DAB und AVIC-F860BT

Firmware-Installationsanleitung für AVIC-F60DAB, AVIC-F960BT, AVIC-F960DAB und AVIC-F860BT Firmware-Installationsanleitung für AVIC-F60DAB, AVIC-F960BT, AVIC-F960DAB und AVIC-F860BT Firmware-Version 1.04 HINWEISE: ü Firmware-Updates werden nur vom USB-Anschluss 1 unterstützt. Sie können aber

Mehr

Anleitung Quickline Personal Cloud

Anleitung Quickline Personal Cloud Anleitung Quickline Personal Cloud für Windows Phone Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Einstieg 3 So verwenden Sie die Anwendung 4 Verwalten der Inhalte 4 Manuelles Hinzufügen von Inhalten 4 Anzeigen

Mehr

F-Series Desktop Bedienungsanleitung

F-Series Desktop Bedienungsanleitung F-Series Desktop Bedienungsanleitung F20 de Deutsch Inhalt F-Series Desktop Schlüssel zu Symbolen und Text...3 Was ist der F-Series Desktop?...4 Wie kann ich den F-Series Desktop auf meinem Computer installieren?...4

Mehr

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Mai 2015 Novell Messenger 3.0.1 und höher ist für unterstützte ios-, Android- und BlackBerry-Mobilgeräte verfügbar. Da Sie an mehreren Standorten

Mehr

PRIMARE APP Benutzerhandbuch - Android

PRIMARE APP Benutzerhandbuch - Android PRIMARE APP Benutzerhandbuch - Android 2 Benutzerhandbuch für die Primare App Inhaltsverzeichnis Verwendung der Primare APP 4 Installation der Primare App 4 Verbindung zu MM30, NP30, oder PRE60 4 Eine

Mehr

Remote Update User-Anleitung

Remote Update User-Anleitung Remote Update User-Anleitung Version 1.1 Aktualisiert Sophos Anti-Virus auf Windows NT/2000/XP Windows 95/98/Me Über diese Anleitung Mit Remote Update können Sie Sophos-Produkte über das Internet aktualisieren.

Mehr

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Version 3.0, 15. April 2014 Exchange Online via Browser nutzen Sie können mit einem Browser von einem beliebigen Computer aus auf Ihr MIT-Hosted Exchange

Mehr

Anleitung Meine Medien und Onlinefestplatte. A1.net. Einfach A1.

Anleitung Meine Medien und Onlinefestplatte. A1.net. Einfach A1. Anleitung Meine Medien und Onlinefestplatte A1.net Einfach A1. Stand: Januar 2013 Fotos, Videos und Musik - immer und überall Ihre eigenen Fotos, Videos und Ihre Musik sind für Sie überall und auf allen

Mehr

ARBEITEN MIT DATEIEN UND ORDNERN IN WINDOW7

ARBEITEN MIT DATEIEN UND ORDNERN IN WINDOW7 ARBEITEN MIT DATEIEN UND ORDNERN IN WINDOW7 Bei einer Datei handelt es sich um ein Element mit enthaltenen Informationen wie Text, Bildern oder Musik. Eine geöffnet Datei kann große Ähnlichkeit mit einem

Mehr

Windows 7 starten. Kapitel 1 Erste Schritte mit Windows 7

Windows 7 starten. Kapitel 1 Erste Schritte mit Windows 7 Windows 7 starten Wenn Sie Ihren Computer einschalten, wird Windows 7 automatisch gestartet, aber zuerst landen Sie möglicherweise auf dem Begrüßungsbildschirm. Hier melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen

Mehr

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Anmerkung: Peek, Shake und Desktophintergrund-Diashow sind nicht in Windows 7 Home Basic oder Windows 7 Starter enthalten. Öffnen Sie in der Systemsteuerung den Eintrag

Mehr

Kurzeinweisung. Samsung Omnia

Kurzeinweisung. Samsung Omnia Samsung Omnia Kurzeinweisung Je nach der auf dem Gerät installierten Software oder Ihrem Netzbetreiber kann es sein, dass einige in dieser Anleitung enthaltenen Abbildungen und Beschreibungen nicht für

Mehr

Benutzerhandbuch www.lingo-europe.de Zusätzlich zum Benutzerhandbuch Version 201107L.01DE

Benutzerhandbuch www.lingo-europe.de Zusätzlich zum Benutzerhandbuch Version 201107L.01DE Benutzerhandbuch www.lingo-europe.de Zusätzlich zum Benutzerhandbuch Version 201107L.01DE Version 201111L.02DE 1 Musik-Wiedergabe (Die Wiedergabe der Musik erfolgt automatisch sobald Sie das Gerät einschalten,

Mehr

Anleitung Quickline Personal Cloud

Anleitung Quickline Personal Cloud Anleitung Quickline Personal Cloud für Android Mobiltelefone/Tablets Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Einstieg 3 So verwenden Sie die Anwendung 4 Verwalten der Inhalte 4 Manuelles Hinzufügen von Inhalten

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG DENVER MPG-4054 NR Mediaplayer

BEDIENUNGSANLEITUNG DENVER MPG-4054 NR Mediaplayer Der MP4-Videoplayer ist ein kompletter Multimedia-Player. Das bedeutet, dass er Fotos und BEDIENUNGSANLEITUNG DENVER MPG-4054 NR Mediaplayer Text-E-Books anzeigen, sowie Ton aufzeichnen und wiedergeben

Mehr

Anleitung Quickline Personal Cloud

Anleitung Quickline Personal Cloud Anleitung Quickline Personal Cloud für ios (iphone / ipad) Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Einstieg 3 So verwenden Sie die Anwendung 4 Verwalten der Inhalte 4 Manuelles Hinzufügen von Inhalten 4

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG Smartphone W867

BEDIENUNGSANLEITUNG Smartphone W867 BEDIENUNGSANLEITUNG Smartphone W867 Vorsichtsmaßnahmen Lesen Sie folgende Bedingungen sorgfältig und halten Sie sich bitte daran: Sichere Verwendung Verwenden Sie Ihr Mobiltelefon nicht an Orten, an denen

Mehr

Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung. 1 - Inbetriebnahme. 1.1 - Gateway anschließen

Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung. 1 - Inbetriebnahme. 1.1 - Gateway anschließen Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung 1 - Inbetriebnahme Nachdem Sie die WeatherHub App von TFA Dostmann aus dem Apple App Store oder dem

Mehr

FS Online installieren (letzte Änderung: 24.1.2013, 20:00)

FS Online installieren (letzte Änderung: 24.1.2013, 20:00) FS Online installieren (letzte Änderung: 24.1.2013, 20:00) Hinweis: Um stets aktuell zu sein, finden Sie unter www.mmm-software.at/dl die neueste Anleitung! Diese Anleitung wurde von MMM Software zur Vereinfachung

Mehr

Anleitung für die Firmware-Aktualisierung

Anleitung für die Firmware-Aktualisierung Anleitung für die Firmware-Aktualisierung Diese Anleitung erläutert das Herunterladen der G800-Firmware von der Ricoh-Website und das Aktualisieren der Firmware. Nehmen Sie folgende Schritte vor, um die

Mehr

Anleitung Quickline Personal Cloud. für Internet Client

Anleitung Quickline Personal Cloud. für Internet Client Anleitung Quickline Personal Cloud für Internet Client Inhaltsverzeichnis Inhalt 1 Nutzen der Cloud 3 2 Speichern und Freigeben Ihrer Inhalte 3 3 Verwalten der Inhalte 4 Browser-Unterstützung 4 Manuelles

Mehr

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Diese Anleitung erläutert das Herunterladen des G800SE-HTML-Dokuments von der Ricoh- Website und das Aktualisieren des HTML-Dokuments. Nehmen Sie folgende

Mehr

Gut zu wissen: Hilfe für ereader-einsteiger Leitfaden Nr. 3: Wie führe ich eine Firmware- Aktualisierung bei meinem PocketBook-eReader durch?

Gut zu wissen: Hilfe für ereader-einsteiger Leitfaden Nr. 3: Wie führe ich eine Firmware- Aktualisierung bei meinem PocketBook-eReader durch? Gut zu wissen: Hilfe für ereader-einsteiger Leitfaden Nr. 3: Wie führe ich eine Firmware- Aktualisierung bei meinem PocketBook-eReader durch? Ein Service des elesia Verlags: Mein-eReader.de und elesia-ebooks.de!!!!!

Mehr

Verbinden von Outlook mit ihrem Office 365 Konto

Verbinden von Outlook mit ihrem Office 365 Konto Webmailanmeldung Öffnen sie in ihrem Browser die Adresse webmail.gym-knittelfeld.at ein. Sie werden automatisch zum Office 365 Anmeldeportal weitergeleitet. Melden sie sich mit ihrer vollständigen E-Mail-Adresse

Mehr

BlackBerry Bridge. Version: 3.0. Benutzerhandbuch

BlackBerry Bridge. Version: 3.0. Benutzerhandbuch Version: 3.0 Benutzerhandbuch Veröffentlicht: 2013-02-07 SWD-20130207130441947 Inhaltsverzeichnis... 4 -Funktionen... 4 Herstellen einer Tablet-Verbindung mit... 4 Öffnen eines Elements auf dem Tablet-Bildschirm...

Mehr

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch Workspace Portal 2.1 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

Logitech. Netzwerk-Musiksystem. Handbuch

Logitech. Netzwerk-Musiksystem. Handbuch Logitech Netzwerk-Musiksystem Handbuch Deutsch (EMEA) Squeezebox Duet Handbuch 1 Contents Squeezebox Duet...2 Hilfe...2 Inhalt...3 Systemvoraussetzungen...3 Vorbereitung...4 Art des Netzwerks...4 Einstellungen

Mehr

Benutzerhandbuch. primacom Content Anywhere Windows Client

Benutzerhandbuch. primacom Content Anywhere Windows Client Benutzerhandbuch primacom Content Anywhere Windows Client 1 Einstieg... 3 2 So verwenden Sie die Anwendung... 4 2.1 Verwalten der Inhalte... 4 2.1.1 Manuelles Hinzufügen von Inhalten... 4 2.1.2 Umbenennen

Mehr

StickSecurity Home Edition 2006

StickSecurity Home Edition 2006 StickSecurity Home Edition 2006 Inhalt: 1. Konfiguration Sprache wählen Wechseldatenträger wählen 1. 1 Allgemein Bedienung Hotkey 2. Menü Aktionen Passwort Sonstige USB Stick Info USB Explorer USB Backup

Mehr

BENUTZERHANDBUCH APP INTERCALL REMOTE VIP

BENUTZERHANDBUCH APP INTERCALL REMOTE VIP DE TECHNISCHES HANDBUCH BENUTZERHANDBUCH APP INTERCALL REMOTE VIP FÜR GERÄTE: www.comelitgroup.com Installation App Intercall Remote ViP... Konfiguration der Anwendung... 4 Ruf entgegennehmen... 6 UNBEANTWORTETE

Mehr

Deutsch. Doro Experience

Deutsch. Doro Experience Doro Experience Installation Doro Experience macht die Benutzung eines Android Tablets so leicht, dass das einfach jeder kann. Bleiben Sie an jedem Ort und zu jedem Zeitpunkt mit der Familie und Freunden

Mehr

10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7

10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7 5.0 10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7 Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie die Daten sichern. Sie werden auch eine

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Fiery Extended Applications Fiery Extended Applications (FEA) 4.1 ist ein Softwarepaket für Fiery Druckcontroller mit

Mehr

Erste Schritte mit dem Heimnetz Nokia N93i-1

Erste Schritte mit dem Heimnetz Nokia N93i-1 Erste Schritte mit dem Heimnetz Nokia N93i-1 Erste Schritte mit dem privaten Netzwerk Ausgabe 2, DE, 9200195 Einführung Mittels UPnP-Architektur und WLAN (Wireless Local Area Network) können Sie kompatible

Mehr

Komfortable Bedien-App Metz mecacontrol. Beschreibung der App zur Steuerung von Metz TV-Geräten via Android bzw. ios

Komfortable Bedien-App Metz mecacontrol. Beschreibung der App zur Steuerung von Metz TV-Geräten via Android bzw. ios Komfortable Bedien-App Metz mecacontrol Beschreibung der App zur Steuerung von Metz TV-Geräten via Android bzw. ios Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank für Ihr Interesse an unserer mecacontrol

Mehr

Password Depot für Android

Password Depot für Android Password Depot für Android * erfordert Android Version 2.3 oder höher Oberfläche... 3 Action Bar... 3 Overflow-Menü... 3 Eintragsleiste... 5 Kontextleiste... 5 Einstellungen... 6 Kennwörterdatei erstellen...

Mehr

Mobile Security Configurator

Mobile Security Configurator Mobile Security Configurator 970.149 V1.1 2013.06 de Bedienungsanleitung Mobile Security Configurator Inhaltsverzeichnis de 3 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 4 1.1 Merkmale 4 1.2 Installation 4 2 Allgemeine

Mehr

HNS 2200 Schnellstartanleitung

HNS 2200 Schnellstartanleitung HNS 2200 Schnellstartanleitung I. Vor der Inbetriebnahme 1. Installieren Festplatte. 2. Verbinden Sie das mitgelieferte Netzteil mit dem Netzanschluss auf der Rückseite des HNS2200 und verbinden Sie das

Mehr

Start. In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie: Wichtig! Verwenden Sie bereits einen palmone -Handheld?

Start. In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie: Wichtig! Verwenden Sie bereits einen palmone -Handheld? BITTE ZUERST LESEN Start In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie: Den Handheld aufladen und einrichten. Die Palm Desktop-Software und andere Software, z.b. zum Synchronisieren und Verschieben von Dateien,

Mehr

BlackBerry Desktop Software Benutzerhandbuch

BlackBerry Desktop Software Benutzerhandbuch BlackBerry Desktop Software Benutzerhandbuch Version: 2.4 SWD-1905381-0426093716-003 Inhaltsverzeichnis Grundlagen... 3 Info über BlackBerry Desktop Software... 3 Einrichten Ihres Smartphones mit der BlackBerry

Mehr

In diesem Handbuch werden ipod touch 5. Generation und iphone 5 als iphone mit Lightning Connector bezeichnet.

In diesem Handbuch werden ipod touch 5. Generation und iphone 5 als iphone mit Lightning Connector bezeichnet. In diesem Handbuch werden ipod touch 5. Generation und iphone 5 als iphone mit Lightning Connector bezeichnet. Die folgenden vorbereitenden Schritte müssen zuerst durchgeführt werden, um ein iphone mit

Mehr

5.3.5.4 Übung - Fernzugriff und Remoteunterstützung in Windows XP

5.3.5.4 Übung - Fernzugriff und Remoteunterstützung in Windows XP 5.0 5.3.5.4 Übung - Fernzugriff und Remoteunterstützung in Windows XP Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung stellen Sie eine Remoteverbindung zu einem Computer

Mehr

Sicherheits- Anwendungsprogramm. Benutzerhandbuch V2.13-T04

Sicherheits- Anwendungsprogramm. Benutzerhandbuch V2.13-T04 Sicherheits- Anwendungsprogramm LOCK Benutzerhandbuch V2.13-T04 Inhaltsverzeichnis A. Einführung... 2 B. Allgemeine Beschreibung... 2 C. Leistungsmerkmale... 3 D. Vor der Verwendung des LOCK-Sicherheits-Anwendungsprogramms...

Mehr

HomePilot 2. Mediaplayer XBMC/Kodi

HomePilot 2. Mediaplayer XBMC/Kodi HomePilot 2 Mediaplayer XBMC/Kodi RADEMACHER bietet ihnen mit dem HomePilot 2 die kostenlose Möglichkeit einen Open Source Software basierten XBMC-Mediaplayer bei der Erstinstallation oder der zukünftigen

Mehr

CalenGoo Einführung 1.5.14

CalenGoo Einführung 1.5.14 English Deutsch Start Einführung Konfiguration Support Updates Impressum/Datenschutz CalenGoo Einführung 1.5.14 Einführung Der folgende Text gibt einen Überblick wie CalenGoo bedient wird. Er erklärt die

Mehr

Brother ScanViewer Anleitung für ios/os X

Brother ScanViewer Anleitung für ios/os X Brother ScanViewer Anleitung für ios/os X Version 0 GER Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch wird der folgende Hinweisstil verwendet: HINWEIS Hinweise informieren Sie, wie auf eine bestimmte Situation

Mehr

P E U G E O T A L E R T Z ONE N A V I G A T I O N S S Y S T E M T O U C H S C R E E N - T A B L E T I N S T A L L A T I O N S A N L E I T U N G

P E U G E O T A L E R T Z ONE N A V I G A T I O N S S Y S T E M T O U C H S C R E E N - T A B L E T I N S T A L L A T I O N S A N L E I T U N G PEUGEOT ALERT ZONE NAVIGATIONSSYSTEM-ANLEITUNG FÜR TOUCHSCREEN TABLET Dieses Dokument erläutert das Verfahren für Kauf, Herunterladen und Installation der Peugeot Alert Zone Karten-Updates und Datenbanken

Mehr

HP Mobile-Fernbedienung (bestimmte Modelle) Benutzerhandbuch

HP Mobile-Fernbedienung (bestimmte Modelle) Benutzerhandbuch HP Mobile-Fernbedienung (bestimmte Modelle) Benutzerhandbuch Copyright 2008 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Windows und Windows Vista sind eingetragene Marken der Microsoft Corporation in den

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.0, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-fuerth.de/sfirm30download). 2. Starten Sie

Mehr

Vorbereiten des ReadyNAS Duo

Vorbereiten des ReadyNAS Duo Vorbereiten des ReadyNAS Duo In diesem Installationshandbuch wird beschrieben, wie das ReadyNAS Duo an ein Netzwerk angeschlossen wird ( RAIDar unter Windows installieren und Installieren des RAIDar-Assistenten

Mehr

BENUTZERHANDBUCH. Los gehts! Notepadgrundlagen... 2. Notepadeinstellungen... 4. Tastaturbearbeiter... 6. Sich organisieren... 9. Inhalte teilen...

BENUTZERHANDBUCH. Los gehts! Notepadgrundlagen... 2. Notepadeinstellungen... 4. Tastaturbearbeiter... 6. Sich organisieren... 9. Inhalte teilen... BENUTZERHANDBUCH Notepadgrundlagen... 2 Notepadeinstellungen... 4 Tastaturbearbeiter... 6 Sich organisieren... 9 Inhalte teilen... 11 Ein Dokument importieren... 12 Los gehts! 1 Notepadgrundlagen Ein Notepad

Mehr

Anleitung Quickline Personal Cloud

Anleitung Quickline Personal Cloud Anleitung Quickline Personal Cloud für Windows Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Einstieg 3 So verwenden Sie die Anwendung 4 Verwalten der Inhalte 4 Manuelles Hinzufügen von Inhalten 4 Umbenennen von

Mehr

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch:

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch: O UTLOOK EDITION Was ist die Outlook Edition? Outlook Edition integriert Microsoft Outlook E-Mail in Salesforce. Die Outlook Edition fügt neue Schaltflächen und Optionen zur Outlook- Benutzeroberfläche

Mehr

DUO-LINK On-The-Go-Flash- Laufwerk für iphone- und ipad- Nutzer Benutzerhandbuch

DUO-LINK On-The-Go-Flash- Laufwerk für iphone- und ipad- Nutzer Benutzerhandbuch DUO-LINK On-The-Go-Flash- Laufwerk für iphone- und ipad- Nutzer Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2. Systemanforderungen 3. Technische Beschreibungen 4. Installation der DUO-LINK App 5.

Mehr

Inhalt. Allgemein... 2. Bedienung... 11. Einführung

Inhalt. Allgemein... 2. Bedienung... 11. Einführung o App D 2.2.3 Einführung Inhalt Allgemein... 2 Systemvoraussetzungen... 3 Apple Hard- & Software... 3 Revox Hard- & Software... 4 Revox IP-Adresse auslesen... 5 Ich besitze einen M10... 5 Auslesen über

Mehr

Einfach noch mehr rausholen. Bedienungsanleitung Medien BETA

Einfach noch mehr rausholen. Bedienungsanleitung Medien BETA Einfach noch mehr rausholen. Bedienungsanleitung Medien BETA MEDIEN BETA- Version Durch MEDIEN BETA können Sie mit Entertain Ihre Bild- und Musikdateien von Ihrem PC oder Laptop auf dem Fernseher anschauen

Mehr

Hinweis: Skype ist ein Dienst von Skype Communications S.à.r.l. Hinweis: Windows ist ein eingetragenes Warenzeichen von Microsoft.

Hinweis: Skype ist ein Dienst von Skype Communications S.à.r.l. Hinweis: Windows ist ein eingetragenes Warenzeichen von Microsoft. Skype - Installation und Einrichtung für Windows-PCs Hinweis: Skype ist ein Dienst von Skype Communications S.à.r.l. Hinweis: Windows ist ein eingetragenes Warenzeichen von Microsoft. Skype-Website öffnen

Mehr

INSTALLATION UND NUTZUNG DES DOWNLOAD-MANAGERS

INSTALLATION UND NUTZUNG DES DOWNLOAD-MANAGERS INSTALLATION UND NUTZUNG DES DOWNLOAD-MANAGERS Der Download-Manager von HighResAudio.com Der Download-Manager von HighResAudio.com bietet Ihnen eine komfortable Möglichkeit ihre auf der Seite erworbene

Mehr

Fitness v4 by newgen medicals

Fitness v4 by newgen medicals SOFTWARE-ANLEITUNG Fitness v4 by newgen medicals PX-1768-675 Inhalt INHALT Fitness v4 by newgen medicals... 3 Sicherheit beim Training...4 Erste Schritte... 5 App herunterladen und öffnen...5 Hauptbildschirm...6

Mehr

FIRMWARE Dezember 2012 (V2d)

FIRMWARE Dezember 2012 (V2d) Neue Firmware FIRMWARE Dezember 2012 (V2d) ---------------------------------------------Verbesserungen Firmware Dezember 2012------------------------------------- ------- Fehler behoben, der dazu führte,

Mehr

1 Was ist das Mediencenter?

1 Was ist das Mediencenter? 1 Was ist das Mediencenter? Das Mediencenter ist Ihr kostenloser 25 GB Online-Speicher. Mit dem Mediencenter erleben Sie überall Ihre Fotos, Musik und Videos und teilen Ihre schönsten Momente mit Familie

Mehr

WinTV Extend Live-TV über (W)LAN oder Internet streamen

WinTV Extend Live-TV über (W)LAN oder Internet streamen WinTV Extend Live-TV über (W)LAN oder Internet streamen Überblick WinTV Extend ist ein Internet Streaming Server welcher ein Teil der WinTV v7.2 Anwendung ist. WinTV v7.2 ist ein Softwarepaket, das mit

Mehr

Firmware Release Note für R1692

Firmware Release Note für R1692 Firmware Release Note für R1692 1 Erscheinungsdatum : 26. März 2013 2 Firmware Version : R1691 3Nachfolgend finden Sie die aktualisierten Inhalte zu R1691 von der Vorgängerversion R1669 1 Icon Textänderung

Mehr

Handbuch der Sendeeinstellungen

Handbuch der Sendeeinstellungen Handbuch der Sendeeinstellungen In dieser Anleitung wird erläutert, wie Sie mit dem Tool für die Einstellung der Sendefunktion das Gerät für das Scannen von Dokumenten zum Senden per E-Mail (Senden per

Mehr

Podium View TM 2.0 Visual Presenter Bildsoftware Benutzerhandbuch - Deutsch

Podium View TM 2.0 Visual Presenter Bildsoftware Benutzerhandbuch - Deutsch Podium View TM 2.0 Visual Presenter Bildsoftware Benutzerhandbuch - Deutsch Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Systemvoraussetzungen... 2 3. Installation von Podium View... 3 4. Anschluss an die

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG. Ting. Der Hörstift. Bringt Leben in Bücher! Spielen, Lernen, Wissen

BEDIENUNGSANLEITUNG. Ting. Der Hörstift. Bringt Leben in Bücher! Spielen, Lernen, Wissen Ting. Der Hörstift. Bringt Leben in Bücher! Spielen, Lernen, Wissen 4 2 8 1 3 5 7 6 Der TING-Stift im Überblick 1 Ein- /Ausschalter bzw. Play-Pausenknopf Zum Ein- bzw. Ausschalten 2 Sekunden gedrückt halten.

Mehr

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 2. Systemanforderungen... 3 2.1 Windows...3 2.2 Mac...4 2.3 ios (iphone, ipad und ipod touch)...4 3. Avira

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch NAVMAN F-SERIES DESKTOP F20 http://de.yourpdfguides.com/dref/1220723

Ihr Benutzerhandbuch NAVMAN F-SERIES DESKTOP F20 http://de.yourpdfguides.com/dref/1220723 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für NAVMAN F-SERIES DESKTOP F20. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die NAVMAN

Mehr

Content Management-Software

Content Management-Software Falls Sie einen PC zum Importieren, Ordnen und Ansehen der Videoaufnahmen verwenden, laden Sie die Content Management-Software (nur für PCs) herunter. Gehen Sie dazu auf die Webseite www.fisher-price.com/kidtough,

Mehr

Startup-Anleitung für Windows

Startup-Anleitung für Windows Intralinks VIA Version 2.0 Startup-Anleitung für Windows Intralinks-Support rund um die Uhr USA: +1 212 543 7800 GB: +44 (0) 20 7623 8500 Zu den internationalen Rufnummern siehe die Intralinks-Anmeldeseite

Mehr

IC-W1 Schnellstartanleitung

IC-W1 Schnellstartanleitung IC-W1 Schnellstartanleitung HINWEIS: Das IC ist ein Indoor-Gerät. Achten Sie darauf, das Gerät in einem trockenen geschützten Raum zu installieren. Die Exposition gegenüber Regen und extremen Wetterbedingungen

Mehr

Xp-Iso-Builder Anleitung

Xp-Iso-Builder Anleitung Xp-Iso-Builder Anleitung Willkommen bei der xp-iso-builder Anleitung, hier werden Ihnen die einzelnen Schritte vom aussuchen der Quell-CD bis hin zur Fertigstellung der benutzerdefinierten XP-CD einzeln

Mehr

DENON DJ Music Manager

DENON DJ Music Manager DENON DJ Music Manager Der DENON DJ Music Manager verfügt über folgende Funktionen Datenbanken erstellen und aktualisieren Wiedergabe Dateiattribute ändern Dateisuche Wiedergabelisten erstellen und aktualisieren

Mehr

Anleitung zur Installation der Volvo V40 Event-App

Anleitung zur Installation der Volvo V40 Event-App Anleitung zur Installation der Volvo V40 Event-App 1. Volvo App Store herunterladen 2. Die Volvo V40 Event-App herunterladen 3. Updates für die Volvo V40 Event-App 4. Die Volvo V40 Event-App verwenden

Mehr

Mac OS X 10.6 Snow Leopard Installation und Konfiguration

Mac OS X 10.6 Snow Leopard Installation und Konfiguration Mac OS X 10.6 Snow Leopard Installation und Konfiguration Bitte lesen Sie dieses Dokument, bevor Sie Mac OS X installieren. Es enthält wichtige Informationen zur Installation von Mac OS X. Systemvoraussetzungen

Mehr

CycloAgent v2 Bedienungsanleitung

CycloAgent v2 Bedienungsanleitung CycloAgent v2 Bedienungsanleitung Inhalt Einleitung...2 Aktuelle MioShare-Desktopsoftware deinstallieren...2 CycloAgent installieren...4 Anmelden...8 Ihr Gerät registrieren...9 Registrierung Ihres Gerätes

Mehr

QUMI-WLAN-Dongle Bedienungsanleitung

QUMI-WLAN-Dongle Bedienungsanleitung QUMI-WLAN-Dongle Bedienungsanleitung (Modellname: QW-Wifi10) Version: 1.1 Datum: 6.12.2011 ** Prüfen Sie bitte zuerst die QUMI-Softwareversion, bevor Sie das WLAN-Dongle nutzen. ** Wie prüfen Sie die QUMI-Softwareversion?

Mehr

QUECHUA PHONE 5 DAS ERSTE MOUNTAINPROOF SMARTPHONE. Gebrauchsanleitung Android. Schlagfest Dichtigkeit Autonomie Apps die für das Wandern

QUECHUA PHONE 5 DAS ERSTE MOUNTAINPROOF SMARTPHONE. Gebrauchsanleitung Android. Schlagfest Dichtigkeit Autonomie Apps die für das Wandern QUECHUA PHONE 5 DAS ERSTE MOUNTAINPROOF SMARTPHONE Barometer Höhenmesser Schlagfest Dichtigkeit Autonomie Apps die für das Wandern Gebrauchsanleitung Android Überführung von Daten Ihres ios- iphone auf

Mehr

Handbuch VERBINDUNG ZUM TERMINAL SERVER

Handbuch VERBINDUNG ZUM TERMINAL SERVER Handbuch VERBINDUNG ZUM TERMINAL SERVER Einleitung Dieses Dokument beschreibt Ihnen, wie Sie sich auf einen Terminalserver (TS) mithilfe von einem Gerät, auf den die Betriebssysteme, Windows, Mac, IOS

Mehr

Capture Pro Software. Erste Schritte. A-61640_de

Capture Pro Software. Erste Schritte. A-61640_de Capture Pro Software Erste Schritte A-61640_de Erste Schritte mit der Kodak Capture Pro Software und Capture Pro Limited Edition Installieren der Software: Kodak Capture Pro Software und Network Edition...

Mehr

Avigilon Control Center Virtual Matrix Benutzerhandbuch

Avigilon Control Center Virtual Matrix Benutzerhandbuch Avigilon Control Center Virtual Matrix Benutzerhandbuch Version 5.0 PDF-ACCVM-A-Rev1_DE Copyright 2013 Avigilon. Alle Rechte vorbehalten. Änderungen der vorliegenden Informationen vorbehalten. Ohne ausdrückliche

Mehr

Sametime Meetings - Taskreferenz

Sametime Meetings - Taskreferenz Sametime Meetings - Taskreferenz ii Sametime Meetings - Taskreferenz Inhaltserzeichnis Sametime Meetings - Taskreferenz... 1 iii i Sametime Meetings - Taskreferenz Sametime Meetings - Taskreferenz Mit

Mehr

5.2.2.5 Übung - Erweiterte Installation von Windows XP

5.2.2.5 Übung - Erweiterte Installation von Windows XP 5.0 5.2.2.5 Übung - Erweiterte Installation von Windows XP Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie ein Windows XP-Betriebssystem automatisiert mit Hilfe

Mehr

Über die Autoren 7. Teil I Windows 8.1 kennenlernen 23. Kapitel 1 Erster Kontakt mit Windows 8.1 25

Über die Autoren 7. Teil I Windows 8.1 kennenlernen 23. Kapitel 1 Erster Kontakt mit Windows 8.1 25 Inhaltsverzeichnis Über die Autoren 7 Einführung 17 Über dieses Buch 18 Konventionen in diesem Buch 18 Was Sie nicht lesen müssen 19 Törichte Annahmen über den Leser 19 Wie dieses Buch aufgebaut ist 20

Mehr

ANWEISUNGEN FÜR DRM-AKTIVIERUNGSCODE WIP NAV PLUS / CONNECT NAV PLUS (RT6)

ANWEISUNGEN FÜR DRM-AKTIVIERUNGSCODE WIP NAV PLUS / CONNECT NAV PLUS (RT6) (RT6) 1 0. Voraussetzungen 1. Ihr Fahrzeug ist werksseitig mit dem Navigationssystem WIP nav plus / Connect nav plus ausgestattet. Für Karten-Updates muss mindestens Software-Version* 2.20 installiert

Mehr

ViPNet ThinClient 3.3

ViPNet ThinClient 3.3 ViPNet Client 4.1. Быстрый старт ViPNet ThinClient 3.3 Schnellstart ViPNet ThinClient ist ein erweiterter Client, der Schutz für Terminalsitzungen gewährleistet. ViPNet ThinClient erlaubt einen geschützten

Mehr

Installationsanleitung für den WLAN- Booster für Mobilgeräte WN1000RP

Installationsanleitung für den WLAN- Booster für Mobilgeräte WN1000RP Installationsanleitung für den WLAN- Booster für Mobilgeräte WN1000RP Inhalt Erste Schritte.......................................... 3 Ihr WLAN-Booster...................................... 4 Vorderseite

Mehr

Sonos Controller 100. Benutzerhandbuch

Sonos Controller 100. Benutzerhandbuch Sonos Controller 100 Benutzerhandbuch ÄNDERUNGEN DER IN DIESEM DOKUMENT ENTHALTENEN INFORMATIONEN VORBEHALTEN. Die Inhalte des vorliegenden Dokuments dürfen ohne schriftliche Genehmigung der SONOS, Inc.

Mehr