der Profi unter den stadtlieferwagen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "der Profi unter den stadtlieferwagen"

Transkript

1 n oën Citr dene id4 Ybr tan fers H DS5 Au in Gött TelemaTiksysTeme FaHRZeUGBesCHRiFTUNG lesertest 16 So erhöhen Sie die Effizienz ihrer Flotte Nutzen Sie Ihre Flotte als günstigen Werbeträger r orte ansp mtr benz stro desmbi Merce Der e-cell Ko Vito D yb ri el-h brid4 Dies 08 Hy 07 eot 30 Peug st im te ktck-ups roje D PI nault lotp PiUG E UN tet 10 re tes hr 6. Ja www. GE ILA BE ER ND SO ZE st FAHR Die Pooo Z.e. NUTZ kang HTE LEIC abou tfle h ET.c mässig serienansporter Y C N r FFICIE enz T BlueE ercedes-b M r fü D TIGE N SC ACH HLA GEW ERK FÜR FUH ch EET utfl CH 14 der Profi unter den stadtlieferwagen g Fa GAR 40 Mercedes-Benz citan gang n chtu PLhUrzSeugeinri NZI AS EI Fahren Sie kostenlos 14 Tage den Hyundai i40 Wagon.abo www nis eich nern verz rt chen gen Pa r Bran hti Das llen wic besitze to r a mit menau anage m ir für F uhrpark F und tiert präsen von RPA RKM ANA GER Die Schweizer Fachmedien für Fahrzeugbeschaffung, Firmenautos und Fuhrparkmanagement All-in-one MEDIADATEN

2 CO 2-Gesetz Alles Wissenswerte für Flottenbetreiber firmenautos und fuhrparkmanagement nr. 3/2012 Mai Juni 2012 treibstoffkosten so senken sie sofort den spritverbrauch ihrer flotte MERCEDES-BENZ PRÄSENTIERT DEN NEUEN HELDEN DER STADT LEICHTE NUTZFAHRZEUGE UND PICK-UPS SONDERBEILAGE flottenverband Patrick bünzli von Mobility ist neuer sffv-präsident 6. Jahrgang DAS EINZIGARTIGE NACHSCHLAGEWERK FÜR FUHRPARKMANAGER n Citroën DS5 HYbriD4 PilotProjekt Die Post testet 10 renault kangoo Z.e. Diesel-HybriD Peugeot 3008 Hybrid4 im test stromtransporter Der Mercedes-benz Vito e-cell Kombi präsentiert von 2 Inhaltsverzeichnis aboutfleet (6x jährlich) Jan./März/Mai/Juli/Sept./Nov efleet (2x jährlich) Mai/November Der neue Citan Kurzcharakteristik...Seite 03 Vertrieb, Auflage und Zielgruppe...Seite 04 Erscheinung- und Themenplan...Seite 05 Anzeigenformate und Preise...Seite 06 Sonderplatzierungen, Rabatte, Beilagen und Beihefter / technische Daten...Seite 07 Partner Packages...Seite 08 Einkaufsführer...Seite 09 Onlinewerbung auf 10 Auferstandene Göttin Erscheinung, Kurzcharakteristik und Themen...Seite 14 Anzeigentarife und Termine...Seite 15 Onlinewerbung auf Top-Banner...Seite 10 Skyscraper / Banner...Seite 10 Branchenverzeichnis...Seite 11 CH Das Branchenverzeichnis mit allen wichtigen Partnern für Firmenautobesitzer und Fuhrparkmanager FleetGuide (1x jährlich) März 2013 Erscheinung, Kurzcharakteristik, technische Daten Firmenporträt/Anzeigen... Seite 16 Beispiele der verschiedenen Firmeneinträge... Seite 18 Allgemeine Geschäftsbedingungen... Seite 19 Transporter Guide (1x jährlich) Januar 2013 PLUS Fahrzeugeinrichtung Erscheinung, Kurzcharakteristik und Themen...Seite 12 Werbetarife und Termine...Seite 13 BlueEFFICIENCY serienmässig für Mercedes-Benz Transporter Offizielles Mitteilungsorgan des

3 (9. Jahrgang) aboutfleet 3 Die Schweizer Fachzeitschrift für Fahrzeug beschaffung, Firmenautos und Fuhrparkmanagement STUDIE Der CVO-Barometer 2012 bringt spannende Ergebnisse FIRMENAUTOS UND FUhRPARkMANAGEMENT Nr. 4/2012 Juli-August 2012 PRIVATNUTZUNG Mit dem Firmenwagen in die Ferien RESTwERTE Ein Jahr nach dem Euro-Bonus aboutfleet ist die einzige Schweizer Fachzeitschrift mit Fokus auf das geschäftlich genutzte Fahrzeug. In diesem stark wachsenden Markt sieht sich aboutfleet als unabhängige Plattform und berichtet spezialisiert und fachspezifisch rund um das Thema Fuhrpark und Firmenfahrzeuge (Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge). Die praxisorientierten Beiträge helfen Fuhrparkbetreibern, ihre Fahrzeugflotte wirtschaftlicher, sicherer und nachhaltiger zu steuern. Dazu stehen die Themen Finanzierung (Kauf/Leasing/Miete), Outsourcing, Umweltschutz, Car Policy, Risk- und Schadenmanagement, Remarketing, Treibstoff- und Reifenmanagement sowie Telematik und Software im Vordergrund. aboutfleet versteht sich als aktiver Know-how-Vermittler für Führungs personen mit Entscheidungskompetenz. Zur Zielgruppe gehören Fuhrpark verantwortliche in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit Personenwagen und Transportern. Werbekunden profitieren vom direkten Kontakt zur Kernzielgruppe ohne Streuverlust und von der hohen Akzeptanz der Leser, die aboutfleet wegen seiner kompetenten Hilfestellung bei täglichen Problemen gerne als Nachschlagewerk nutzen und aufbewahren. aboutfleet erreicht seine Kernzielgruppe nicht nur mit grosser Genauigkeit, sondern erzielt auch in vielen marketingrelevanten Zielgruppen höchste Reichweiten: zum Beispiel bei Personen mit hoher Bildung in leitenden Positionen.

4 4 Vertrieb, Auflage und Zielgruppe Verbreitung Gesamte Schweiz Vertriebsweg aboutfleet wird per Post persönlich adressiert an die Empfänger versendet. Auflagenanalyse Druckauflage: Verbreitete Auflage: Verkaufte Auflage: Freistücke Zielgruppe aboutfleet ist die Fachzeitschrift für alle, welche sich mit Firmenfahrzeugen beschäftigen. Sie zeichnet sich durch hohe Akzeptanz der Leser aus, die aboutfleet gerne als Nachschlagewerk nutzen und aufbewahren. Die Empfängerschaft von aboutfleet besteht fast ausschliesslich aus den Entscheidern und deren Beratern für den Fuhrpark. Mit aboutfleet erreichen Werbekunden Profis, die sich täglich mit den vielfältigen Aspekten der Fahrzeugbeschaffung und des Fuhrparkmanagements beschäftigen. 9 von 10 aboutfleet-empfänger sind Flottenbetreiber Flottenbetreiber...91,1% Zulieferer und Dienstleister...8,9% Fast die Hälfte der aboutfleet-leser sind Entscheidungsträger aus der Geschäftsleitung Inhaber/Mitinhaber/Geschäftsführer... 47% Finanz-, Abteilungs-, Betriebs-,... 24% Einkaufs-, Personal- und Logistikleiter Fuhrparkleiter/Flottenmanager... 21% Adresspartner: Andere 8% Änderungen vorbehalten Quelle: aboutfleet-datenbank

5 aboutfleet Themen- und Erscheinungsplan Nr. Monate Anzeigenschluss DM-Schluss Erscheinung Schwerpunktthemen Weitere Themen I Weitere Themen II Beilage 1/2013 Januar Februar 2/2013 März April 3/2013 Mai Juni 4/2013 Juli August 5/2013 September Oktober 6/2013 November Dezember (DI) (DI) Mobiles Arbeiten/ Kommunikation Ausblick Fahrzeughersteller (DI) (DI) Reifenmanagment Garagen und Firmenkunden Zukunft Mobilität/ Mobilitätsmodelle (MI) (MI) Treibstoffmanagement Remarketing Fahrzeugpflege/- Reinigung (MI) (MI) Versicherungen/ Rechtsschutz (DI) (DI) Externes Flottenmanagement (DO) (DO) Telematik und Software Sicherheit Car Policy Transporter Guide 2013 Auto-Salon FleetGuide 2013 Schadenmanagement Vorschau aboutfleet EVENT efleet 1/2013 Fahrermonitoring Winterreifen efleet 2/2013 Beilagen: 1) Heft 1/2013: Transporter Guide 2013 (siehe Seite 12), 2) Heft 2/2013: FleetGuide 2013 (siehe Seite 16)* Wendeheft: 3) Heft 3/2013 und 6/2013: efleet (siehe Seite 14) Weitere Themen: Autoneuheiten Branchen- und Personalnews Fahrzeugauslieferungen TCO-Check (Total Cost of Ownership) Fuhrparkporträt (Praxis) Navigation, Software und Telematik Green Fleet (Elektro- u. Hybridautos, alternative Treibstoffe) Prävention/Fahrsicherheit Fahrzeugtests (inkl. Kaderfahrzeuge) mit TCO-Berechnungen Einsatz- und Behörden fahrzeuge Leichte Nutzfahrzeuge (bis 3,5 t) und Fahrzeugeinrichtungen sffv News (Schweizerischer Fahrzeugflottenbesitzer-Verband) Änderungen der Termine, Themen und Sonderbeilagen vorbehalten.

6 6 Anzeigenformate und Preise Gültig ab /1 Seite S: 174 x 264 mm A: 210 x 297 mm CHF /2 Seite quer S: 174 x 130 mm A: 210 x 150 mm CHF /2 Seite hoch S: 85 x 264 mm A: 103 x 297 mm CHF /4 Seite* hoch S: 85 x 130 mm A: 103 x 150 mm CHF /4 Seite quer S: 174 x 65 mm A: 210 x 85 mm CHF /3 Seite 1-spaltig S: 55 x 264 mm A: 73 x 297 mm CHF /3 Seite 1-spaltig, Mitte S: 55 x 264 mm A: 55 x 297 mm CHF /6 Seite* 1-spaltig S: 55 x 131 mm A: 73 x 150 mm CHF /6 Seite 1-spaltig, Mitte S: 55 x 131 mm A: / CHF S: Satzspiegelformat, A: Anschnittformat + 3 mm * Seite kann mit Fremdanzeigen ergänzt werden. Alle Preise exkl. MwSt.

7 Sonderplatzierungen, Rabatte, Beilagen und Beihefter 7 Sonderplatzierungen 2. Umschlagseite 1/1...CHF Umschlagseite 1/1...CHF rechte 1/1 Seite Werbung im Heft...CHF Rabatte Rabatstaffel: 2-maliges Erscheinen...6% 4-maliges Erscheinen...10% 6-maliges Erscheinen...14% Laufzeit für Mengenrabatte und Abschlüsse: 12 Monate Beraterkommission: für anerkannte Werbe- und Mediaagenturen...10% Last-minute-Anzeigen Auch nach Anzeigenschluss besteht in begrenzter Anzahl noch die Möglichkeit für Schaltungen. Kontaktieren Sie uns! Beilagen / Beihefter Beilagen: Lose eingesteckte oder aufgelegte Drucksachen 2-seitig... CHF seitig... CHF seitig... CHF seitig... CHF Beihefter*: Beihefter sind fest mit der Zeitschrift verbundene Drucksachen. 4-seitig... CHF seitig... CHF Für definitive Preise und Auftragsannahme bleibt die Ansicht eines Muster exemplares vorbehalten. Ab 50 g Gewicht auf Anfrage. Aufkleber: Preise auf Anfrage. Höchstformat (geschlossen): 210 x 297 mm. *Nicht als Werbung erkennbare Beihefter müssen mit «ANZEIGE» in 8-Punkt-Versalien-Schrift gekennzeichnet werden. Anlieferung von Beilagen und Beiheftern: Termine und Versandanschrift auf Anfrage Technische Daten Druck: Offsetdruck, 4c Euroskala, 60er-Raster. Papier: Umschlag 170 gm 2, glänzend gestrichen weiss Inhalt 100 gm 2, glänzend gestrichen weiss Heftformat: 210 x 297 mm Satzspiegel: 174 x 264 mm Beschnitt: Randabfallende Anzeigen auf allen Seiten mindestens 3 mm über das Heftformat DM-Lieferadresse: Alle Preise exkl. MwSt.

8 8 Partner Packages Jahr Präsenz PLATINUM Package 2013* 6 Anzeigen 1/1 Seite... CHF Jahresabos für Kunden (Gratis**)... CHF Premium-Eintrag im FleetGuide (inkl. 1/1 Seite Anz.)... CHF Onlinewerbung Topbanner, 1 Jahr... CHF Total Wert, ohne redaktionelle Leistungen... CHF Abzüglich Partner-Rabatt (22%)... CHF Preis PLATINUM Package*...CHF Kostenlose redaktionelle Leistungen im PLATINUM Package: Je 1 Seite redaktioneller Artikel in 3 Ausgaben. Inhalt und Ausgaben nach Absprache mit der Redaktion. SILVER Package 2013* 4 Anzeigen 1/2 Seite... CHF Jahresabos für Kunden (Gratis**)... CHF Pro-Eintrag im FleetGuide (inkl. 1/4 Seite Anzeige)...CHF Onlinewerbung Topbanner, 1 Jahr... CHF Total Wert, ohne redaktionelle Leistungen... CHF Abzüglich Partner-Rabatt (14%)... CHF Preis SILVER Package*...CHF Kostenlose redaktionelle Leistungen im SILVER Package: 1,5 Seiten redaktionelle/r Artikel verteilt auf 1 oder 2 Aus gabe/n. Inhalt und Ausgaben nach Absprache mit der Redaktion. GOLD Package 2013* 4 Anzeigen 1/1 Seite... CHF Jahresabos für Kunden (Gratis**)... CHF Premium-Eintrag im FleetGuide (inkl. 1/1 Seite Anz.)... CHF Onlinewerbung Topbanner, 1 Jahr... CHF Total Wert, ohne redaktionelle Leistungen... CHF Abzüglich Partner-Rabatt (18%)... CHF Preis GOLD Package*...CHF Kostenlose redaktionelle Leistungen im GOLD Package: Je 1 Seite redaktioneller Artikel in 2 Ausgaben. Inhalt und Ausgaben nach Absprache mit der Redaktion. ENTRY Package 2013* 4 Anzeigen 1/4 Seite... CHF Jahresabos für Kunden (Gratis**)... CHF 750. Pro-Eintrag im FleetGuide (inkl. 1/4 Seite Anzeige)...CHF Onlinewerbung Topbanner, 1 Jahr... CHF Total Wert, ohne redaktionelle Leistungen... CHF Abzüglich Partner-Rabatt (14%)... CHF Preis ENTRY Package*...CHF Kostenlose redaktionelle Leistungen im ENTRY Package: 1 Seite redaktioneller Artikel in 1 Ausgabe. Inhalt und Ausgaben nach Absprache mit der Redaktion. * Das Partner-Packages-Kontingent ist beschränkt. Auf die Preise sind keine weiteren Rabattierungen möglich. Alle Preise exkl. MwSt. ** Die Abos sind im Package-Preis enthalten. Die Redaktion behält sich vor, Texte abzulehnen oder Artikel kurzfristig zu verschieben.

9 Einkaufsführer 9 TranSporTer Test Sparen beim Fahren Im kommenden Winter kommt der rundum erneuerte Ford Transit in den Verkauf. Schon im Sommer fuhr aboutfleet den Transit 280S, zwar noch im alten Gewand, aber bereits mit der neuen Econetic-Technik. text: Heiny volkart Kleinanzeigen-Kombi Print/Online Erscheinung: Jede Ausgabe Anzeigenformat: 55x45 mm Preis Print: CHF 205. / Ausgabe CHF / Jahr Preis Online: CHF 425. / Jahr Der Ford Transit will mit Econetic-Technik beim Treibstoffverbrauch knausern. er transit hat sich in seiner mehr als 45-jährigen geschichte zu einem der Dmeistverbreiteten Lieferwagen entwickelt. Ford hat sich zum Ziel gesetzt, mit Econetic in puncto energieeffiziente Antriebe eine führende Rolle zu übernehmen. Diese technologie wird bis Ende 2012 über 30 Modelle umfassen, darunter auch den transit, der Ende Jahr im neuen Kleid daherkommen wird, aber bereits jetzt mit Econetic-technik erhältlich ist: Der 2,2-Liter- Duratorq-tCDi-Motor erfüllt die Euro- 5-abgasnorm und leistet 100 PS. Dank 310 Newtonmetern Drehmoment kommt man flott voran. Eine ganze Anzahl intelligente technologien, wie Energie-Rückgewinnung beim Bremsen, Batterie-Management, variable Servo-, Öl- und vakuumpumpen, hilft sparen beim Fahren. Der Testwagen Unser testwagen ist die kleinere von zwei Econetic-versionen (2,8 und 3,5 tonnen). Der am Heck mit 100t280 angeschriebene P M S Schadengutachten PANORAMA MOTORS SCHADENSMANAGEMENT Erstellung von Schadensgutachten für Motorfahrzeuge Gutachten innert 24 Stunden PanoRaMa MotoRS SchadenSManageMent Rolf Warninghoff (operations Manager) Albisstrasse Adliswil Tel Fax Mobile und im ausweis als transit 280S bezeichnete testwagen kostet Franken (alle Preise ohne MwSt). Nützliches Zubehör wie Parksensoren, Beifahrerairbag, Bluetooth, Heckscheibenwischer, Klimaanlage vorn und hinten (2700 Franken), ein eher teures und kleines Navi (1296 Franken), Schiebefenster im Laderaum und vieles mehr treiben den Preis dann auf ohne MwSt. Für das gebotene darf der Preis als sehr angemessen bezeichnet werden, umso mehr, als es noch diverse Prämien gibt, deren unterschiedliche Beträge und Namen sich niemand merken kann Kilogramm wiegt der leere 280S, bleiben 1010 Kilogramm Nutzlast bis zum gesamtgewicht von 2840 Kilogramm. Der Laderaum ist gross und an den Wänden holzverkleidet. Der Blechboden ist gerippt, was mithilft, das Ladegut stabiler zu halten. Massive Zurrösen am Boden und die Deckenträgergestaltung dienen der Ladegutbefestigung auch mit Spannsetgurten. Durch die seitliche Schiebetür passt eine NavigatioN Flottenmanagement kompatibel Bucher + Walt Rte. de Soleure St-Blaise Telefon Europalette. Die vorteile der riesigen Heckklappe erschliessen sich hingegen nicht sofort. Das Eco-Programm ist immer eingeschaltet beim Wegfahren, will heissen, das Start-Stopp-System ist aktiv und auf der autobahn ist der transit Econetic bei 116 km/h tachoanzeige abgeriegelt (= echte 110 km/h). 6,7 Liter oder 8,5% weniger Treibstoff bringen all diese Massnahmen, sagt Ford. Der verbrauch ist natürlich extrem vom Einsatz abhängig. Unser gesamttestverbrauch betrug 7,3 Liter, mit Kurzstrecken und autobahnfahrten mit viel Stau. Das ist hervorragend, auch wenn das auto fast ausschliesslich unbeladen gefahren wurde. Besonders gefallen haben neben der Econetic-ausstattung die Sitze, die Schaltung und der verbrauch, weniger gefallen haben das zu dunkle Display des Bordcomputers, die riesige Heckklappe und ein fehlender Griff, um sich an Bord zu hieven. MaSS-autoSitzbezüge AZU AG Grubenstrasse Schönbühl T F Online Klein- Anzeige 160x aboutfleet 5/2012

10 10 Onlinewerbung auf Top-Banner Skyscraper / Banner Top-Banner 728x90 px, rotierend Skyscraper 160x600 Banner x x90 Pixel, rotierend Aufschaltungsdauer 3 Monate...CHF Aufschaltungsdauer 6 Monate...CHF Aufschaltungsdauer 12 Monate...CHF Skyscraper: Aufschaltungsdauer 6 Monate...CHF Skyscraper: Aufschaltungsdauer 12 Monate...CHF Button: 240x245-6 / 12 Monate... CHF 450. / CHF 780. Banner: 574x129-6 / 12 Monate... CHF 810. / CHF

11 11 Branchenverzeichnis Branchenverzeichnis Aufschaltungsdauer 12 Monate...CHF 890. Aufschaltungsdauer 24 Monate...CHF Alle Preise in CHF exkl. MwSt. aboutfleet, die erste Fachzeit schrift für den Schweizer Auto flottenmarkt, ist mit Ihrer Internet seite die führende Medien marke rund um den Fuhrpark. In diesem wachsenden Markt sieht sich aboutfleet. ch als unabhängige Business-Online-Plattform und bietet spezialisierten, hochstehenden und fachspezifischen Content rund um das Thema Fuhrparkmanagement. Werbekunden profitieren vom direkten Kontakt zu den Fuhparkentscheidern sowie der hohen Akzeptanz der User, die gerne als Informationsportal benutzen. Neben dem Top-Banner und dem Top-Link (siehe unten) können auf Anfrage weitere Werbemöglichkeiten wie zum Beispiel Publireportagen, Wettbe werbe, Rubriken-Sponsoring, Cross media (Kombinationen / Specials: Print und Web) etc. angeboten werden. Weitere Informationen auf Anfrage. Technische Daten Top-Banner: Anlieferung als JPEG, GIF oder SWF. Bei SWF-Dateien (Flash) muss die Verlinkung bereits integriert sein. Andere Dateiformate auf Anfrage. Branchenverzeichnis Anlieferung: Logo als JPEG, Adresse und Link als Wordtext. Termine / Anlieferung Die Daten müssen spätestens drei Tage vor Auf schaltung per Mail an gesendet werden.

12 12 Sonderbeilage: Transporter Guide (7. Jahrgang) LEICHTE NUTZFAHRZEUGE UND PICK-UPS SONDERBEILAGE PLUS Fahrzeugeinrichtung 6. Jahrgang Erscheinung 1x pro Jahr als Beilage zu aboutfleet Ausgabe 2013 erscheint mit aboutfleet 1/2013 am Kurzcharakteristik Der Transporter Guide ist eine Schweiz-weit einzigartige Übersicht über das Angebot an leichten Nutzfahrzeugen (bis 3,5 Tonnen). Das Nachschlagewerk hat ein Jahr lang Gültigkeit. Themen Fahrzeugvorstellungen (pro Marke 1 Seite bzw. 3 oder 4 Seiten) mit Motoren, Varianten, Gewichten, Zuladungen, Preisen etc. Fahrzeugeinrichtungen, Transportsysteme, Aufbauten Beschriftung und Zubehör Reifen / Reifenmanagement Dienstleistungen für Transporter-Flotten Alternative Antriebe Markenporträts für Nutzfahrzeugimporteure Grundeintrag: Maximal 1 Fahrzeugseite (1 bis 2 Fahrzeuge pro Marke)* (Muster siehe rechte Seite) kostenlos BlueEFFICIENCY serienmässig für Mercedes-Benz Transporter DAS EINZIGARTIGE NACHSCHLAGEWERK FÜR FUHRPARKMANAGER Das Nachschlagewerk für Transporter Erscheint 1x jährlich Auflage: Exemplare Persönlich Adressierter Versand als Beilage zu aboutfleet Premium-Eintrag (Exklusiv): Fahrzeugabbildung auf Cover 4 Fahrzeugseiten (1 bis 8 Fahrzeuge pro Marke, Markenvorstellung etc.) Ansprechpartner mit Telefon und Markenlogo 1/1 Seite Anzeige, 2. Umschlagseite Onlineeintrag (als PDF) auf für 1 Jahr CHF Ergibt eine Präsenz von 6 Seiten plus Interneteintrag für 1 Jahr * der Verlag behält sich vor, auf der Seite Fremdanzeigen zu platzieren. Top-Eintrag: 3 Fahrzeugseiten (1 bis 6 Fahrzeuge pro Marke, Markenvorstellung etc.) Ansprechpartner mit Telefon und Markenlogo 1/1 Seite Anzeige beim Eintrag Onlineeintrag (als PDF) auf für 1 Jahr CHF Ergibt eine Präsenz von 4 Seiten plus Interneteintrag für 1 Jahr

13 Motoren & Varianten Motor PS Nm ab CHF 2.2 TDCi TDCi TDCi TDCi* TDCi *optional als Allradantrieb erhältlich Modellvarianten Van S / M / L / XL Basis, Trend Radstände in mm 2933/3300/3750 Dachvarianten Tiefdach/erhöhtes Dach/Hochdach Ladevolumen in m 3 von 5,8 bis 14,2 Zuladung in kg von 810 bis 2100 Zulässiges Gesamtgewicht in kg 2600/2800/3000/3300/3500/4600 Max. Anhängelast in kg von 2000 bis 3000 Max. Dachlast in kg 100 Ford Motor Company (Switzerland) SA verwendet, kann der zur Verfügung stehende Raum konkurrenz- Motoren & Varianten los ausgenutzt werden. Motor PS Nm ab CHF 2.2 TDCi TDCi Hervorragende Nutzlasten 2.2 TDCi Die ideale Ladefläche wird ergänzt durch hervorragende Nutzlasten bis zu 2200 kg. Damit Modellvarianten Tourneo mit bis zu 9 Sitzplätzen Bus mit bis zu 13 Sitzplätzen Transportgut und Mitarbeiter sicher am Ziel ankommen, über- Bus mit bis zu 17 Sitzplätzen Radstände in mm zeugt der Transit mit einer hohen 2933/3750 Sicherheitsausstattung. Die Serienausstattung umfasst ein lastab- Dachvarianten Tiefdach/erhöhtes Dach/Hochdach hängiges ESP mit aktivem Überschlagschutz, Traktionskontrolle Sitzplätze inkl. Fahrer von 8 bis 17 und Berganfahrassistent, Notbremsassistent, ABS, EBD, Fah- Zuladung in kg von 810 bis 1400 rerairbag und mehr. Optional Zulässiges Gesamtgewicht in kg steht ein elektronisches Allradsystem zur Wahl. Alle diese Vorteile 2800/3500/3700/4100 werden durch eine komfortable Max. Anhängelast in kg 2000/2650 Fahrerkabine und eine Palette an verbrauchsarmen, drehmomentstarken Motoren Max. Dachlast in kg 100 abgerundet. Als Wunschausstattung sind auch Navigation verfügbar sowie spezielle Ausstattungspakete. Fahrkomfort in Serie Die Fahrgäste werden die Fahrt geniessen, auf komfortablen Sitzen mit gutem Seitenhalt, die mit einem eleganten neuen Stoff bezogen sind und eigene höhenverstellbare Kopfstützen sowie Hüftund diagonale Sicherheitsgurten besitzen, die an die Körpergrösse der Fahrgäste angepasst werden können. Eine über die gesamte Fahrzeuglänge eingepasste Dachverkleidung und zusätzliches schalldämmendes Material sorgen für eine angenehme, geräusch- und vibrationsfreie Atmosphäre. Für Touristikunternehmen und Behörden, aber auch für Schulen oder einen firmeneigenen Pendelservice ist der Ford Transit Bus eine verlässliche Wahl. Meistgekaufte Variante Meistgekaufte Variante Ford Transit Van der Ford Transit Bus, erhältlich Ford Transit Bus leichte Nutzfahrzeug. Der mehrfach preisgekrönte Alleskönner Radstand in mm 2933 ideale Lösung. Er bietet Platz für Radstand in mm 3750 Variante 330 S Kastenwagen mit einem Allradsystem, eine Variante 350L, 13 Plätze hat sich zum perfekten Mitarbeiter in den Schweizer Unternehgungsfreiheit auf allen Sitzen. Zur Dach Tiefdach bis zu 17 Personen und viel Bewe- Dach halbhoch Nutzlast in kg 1300 Nutzlast in kg 960 Gesamtgewicht in kg 3300 Gesamtgewicht in kg 3500 men gemausert. Die kubische Ladezelle ohne Verwinklungen ist hören unter anderem Klimaanla- breiten Serienausstattung ge- Sitzplätze 2 bis 3 Sitzplätze 13 Motor 2.2 TDCi Motor 2.2 TDCi ideal für den Ausbau des Fahrzeuges zum Servicewagen, damit Drehmoment in Nm 330 benheizung, Tachograf, Radio/ Drehmoment in Nm 355 Leistung in PS 125 ge, Tempomat, eine Frontschei- Leistung in PS 135 genügend Raum für weiteres Getriebe 6-Gang-Schaltung CD, Nebelscheinwerfer, elektrische Fensterheber und elektri- Treibstoffverbrauch Ø l/100 km 8,7 Getriebe 6-Gang-Schaltung Transportgut bestehen bleibt. Treibstoffverbrauch Ø l/100 km 8,7 Wird der Transit als Transporter Listenpreis in CHF sche/beheizbare Aussenspiegel. Listenpreis in CHF Neuheiten: Ford Transit 300S AWD, Gesamtgewicht 3000 kg, Allradfahrzeug mit konkurrenzloser Nutzlast und konkurrenzlosem Preis. Neuer Sportvan mit überarbeitetem Exterieur und neu als Kastenwagen Doppelkabine erhältlich (6 Sitzplätze). Ford Transit Connect und Tourneo Connect neu mit Motoren der Emissionskategorie Euro 5. Ford Transit Kastenwagen neu mit 6 Sitzplätzen und Allrad erhältlich. 14 aboutfleet Transporter Guide 2012 Deshalb ist der Transit Combi das beliebteste Fahrzeug für den Transport unterschiedlichster Personengruppen. Ob Schulbus mit bis zu 23 Sitzplätzen, Behindertentransporter oder Familienwagen mit bis zu 9 Sitzplätzen, der Einsatzbereich des Transit Combi ist vielfältig und unschlagbar. Je nachdem, wie viel zusätzlicher Laderaum benötigt wird, kann aus 3 Radständen mit diversen Dachvarianten gewählt werden. Mit den klappbaren und demontierbaren Sitzbänken bleibt das Fahrzeug flexibel einsetzbar und beweist die Vielseitigkeit und IVECO (Schweiz) AG Gewicht zulassungskonformen Ecodaily zwei Batterien nur 300 kg schwerer ist als die entsprechende Die- Motoren & Varianten Euro-4-Varianten tragen nach wie Für den neuen Ecodaily bietet Motor PS Nm ab CHF vor den Namen Daily. Iveco vier Antriebe an: einen selversion. Es gibt zwei Motorversionen: 30 kw Nennleistung Daily Mit der Einführung des Ecodaily wird das Transporterange- Leistungsstufen 103 und 125 kw (60 kw Spitzenleistung) für das neuen 3,0-Liter-Motor in den 2.3 CR-Diesel 96 n/a n/a 2.3 CR-Diesel 106 n/a n/a bot von Iveco einerseits den seit (140 und 170 PS), den bewährten Modell 35 S (3,5 t) und 40 kw 2.3 CR-Diesel 116 n/a n/a Oktober 2009 verbindlichen Abgasnormen der EU angepasst, an- kw (136 PS) und einen rein elek- Spitzenleistung) für das Modell 3,0-Liter-CNG-Motor mit 100 Nennleistung (80 kw 2.3 CR-Diesel 126 n/a n/a 2.3 CR-Diesel 136 n/a n/a 3.0 CR-Diesel 146 n/a n/a dererseits um neue Motorenvarianten ergänzt. Neben den betriebe entsprechen der Richtlinie ly kann bei voll ausgenutzter Getrischen Antrieb. All diese An- 50 C (5,2 t). Der elektrische Dai- 3.0 CR-Diesel 176 n/a n/a Ecodaily (Euro 5 / EEV) kannten Modellen mit 3,2 bis 6,5 Euro 5 bzw. EEV. samtmasse Steigungen bis 18% 3.0 CR-Diesel* 140 n/a n/a t zulässiger Gesamtmasse wird es Der neue 3,0-l-Dieselmotor angehen. Die maximale Geschwindigkeit ist zugunsten 3.0 CR-Diesel* 170 n/a n/a künftig dieses leichte Fahrzeug verfügt über einen zweistufigen 3.0 Erdgas 136 n/a n/a auch mit 7,0 t geben. Mit der dabei um 470 kg auf maximal 4,7 t und Dieselpartikelfilter. Die nisch bei 70 km/h abgeregelt. Turbolader, Abgasrückführung höherer Einsatzzeiten elektro- * mit Doppelstufen-Turbolader Modellvarianten erhöhten Nutzlast stösst der Fahrzeuge mit CNG-Motor erhalten einen kleinen Benzintank, Sicherheit und Komfort Kastenwagen Fahrgestell Transporter von Iveco in Regionen vor, die bisher dem traditio- der es erlaubt, zur Not sicher und Alle Daily und Ecodaily verfü- Minibus Pritschenwagen Kombi Branchenmodelle Windlauf nellen 7,5-Tonner vorbehalten auf alle Fälle die nächste Erdgastankstelle anzufahren. Die ASR, HBA und Hill Holder. Das gen serienmässig über ESP, ABS, waren. Äusserlich unterscheidet Radstände in mm 3000/3300/3450/3750/3950/4100/4350/ sich der neue Iveco-Transporter Motorleistung wird dabei von System LAC registriert Massenund Schwerpunkt-Veränderun durch einen geänderten Kühlergril und im Innenraum wurde PS) reduziert. gen des Fahrzeugs in der 100 kw (136 PS) auf 60 kw (82 Dachvarianten Normaldach/Hochdach/Superhochdach das Armaturenbrett neu gestaltet. Eleganter, übersichtlicher (einzelbereifte Kastenwagen, heitssysteme dynamisch an. Auf 3 Neu wird für die Modelle 35 S Längsachse und passt die Sicher- Ladevolumen Kastenwagen in m 7,3 bis 17,2 und für den Fahrer sind auf einen Kombi und Pritschenwagen) sowie 50 C (Kasten- und Prit- und die Stabilität insgesamt ver- diese Weise werden das Bremsen Blick die wesentlichen Informationen verfügbar. schenwagen mit zwillingsbereifbessert: Nicht nur das Risiko seit- Zuladung in kg von 1000 bis 4645 Wie bisher gibt es zwei Motor- ter Hinterachse) ein Elektroantrieb angeboten. Der elektrische ziert, sondern auch der Verlichen Umkippens wird redu- Zulässiges Gesamtgewicht in kg 3200/3500/4200/5200/6500/6800/7000 Baureihen: den 2,3-Liter-Vierzylinder mit 71, 85 und 100 kw Ecodaily erreicht beladen und schleiss der Bremsen wird durch Max. Anhängelast in kg (96, 116 und 136 PS) Leistung. einsatzbereit, je nach Anzahl der das Zusammenwirken der Systeme gleichmässig verteilt, was den 5600 Dazu kommen Leistungsvarianten mit 78 und 93 Topografie, bei einer maximalen Intervall zwischen den Belag- installierten Batterien und der Max. Dachlast in kg 150 kw (106 und 126 PS). Den 3,0- Geschwindigkeit von 70 km/h wechseln insgesamt verlängert. ie nächste Generation Liter-Motor bietet Iveco mit 107 Reichweiten zwischen 90 und des seit 1975 millionenfach bewährten Trans- Alle diese Motoren entspredus. Das ist weit mehr als die ty- Auf der Basis des Ecodaily bie- und 13 kw (146 und 176 PS) an. 130 km im «Stop-And-Go»-Mo- Neue Minibus-Varianten porters von Iveco heisst Ecodaily. Damit betont der Hersteller norm Euro 4, die für Fahrzeuge leistung im innerstädtischen Ver- Varianten an: den City für den chen nach wie vor der Abgaspische durchschnittliche Tagestet Irisbus Iveco neue Minibusdas umweltfreundliche Konzept, mit einem Bezugsgewicht von teilerverkehr mit vielen Startund Anhaltepunkten. Mit dem Schulbus, den Way für den Aus- Stadtverkehr, den Recreo als das hinter der Weiterentwicklung maximal 2840 kg noch bis 2012 des Iveco Daily steckt. Die weiterhin bis zu einem bestimmten ge erlaubt ist. ein Fahrzeug entwickelt, das mit den Tourismusbereich. für erstmals zugelassene Fahrzeu- elektrischen Ecodaily hat Iveco flugsverkehr und den Tourys für 20 aboutfleet Transporter Guide 2011 Motoren & Varianten Motor PS Nm ab CHF 2.2 TDCi TDCi TDCi TDCi* TDCi *optional als Allradantrieb erhältlich Kontakt: Werner Huber, Flottenmanager Modellvarianten Telefon , Handy Chassis Kabine S/ M / L / XL Chassis Einzel-/Doppelkab. M/L/XL Radstände in mm 3137/3504/3954 Motoren & Varianten Motor PS Nm ab CHF 2.2 TDCi TDCi TDCi TDCi Modellvarianten Combi S / M / L Basis, Trend, Limited Radstände in mm 2933/3300/3750 Dachvarianten Tiefdach/erhöhtes Dach/Hochdach Sitzplätze inkl. Fahrer von 2 bis 9 Zuladung in kg von 800 bis 1300 Zulässiges Gesamtgewicht in kg 2800/3000/3300/3500 Max. Anhängelast in kg von 2000 bis 2800 Max. Dachlast in kg 100 Ford Motor Company (Switzerland) SA oder langem Radstand erhältlich. Motoren & Varianten Der Transit Chassis kann einiges vertragen neue Technolo- Motor PS Nm ab CHF 1.8 TDCi gien garantieren einen starken 1.8 TDCi passiven und aktiven Rundumschutz für die Insassen. Auch die 1.8 TDCi Modellvarianten Schutzvorrichtungen für das Transit Connect S / L Basis, Trend Fahrzeug sind auf dem neusten Tourneo Connect S / L Basis, Trend, Stand. Limited Radstände in mm Basis für Aufbauten 2664/2912 Jedes Modell besitzt ein stabiles und robustes Chassis, das eine Dachvarianten Tiefdach/Hochdach die härtesten Einsätze ideal. Bester Fahrkomfort Die üppige Serienausstattung umfasst beim Basismodell elektrische Fensterheber, Zentraltürverriegelung, Radio/CD und Fahrerairbag, das Modell Trend wartet mit weiterer Ausstattung wie Klimaanlage, Frontscheibenheizung und Nebelscheinwerfern auf. Wahlweise steht ESP auf allen Modellen optional zur Verfügung, um die Fahrsicherheit er Ford Transit Connect wur- kompromisslos nach den Dde gleichen Standards wie das restli- Dachvarianten flache und kräftige Basis für Aufbauten bietet und integrierte Be- 2,8 bis 4,3 weiter zu erhöhen. Ladevolumen in m 3 Tiefdach max. Aufbaulängen in mm festigungspunkte für die Karosserie und niedrige Längsträger auf- von 565 bis 770 Tourneo erhältlich und bietet bis Der neue Connect ist auch als Zuladung in kg von 2800 bis 4400 Zuladung in kg (ohne Aufbau) weist. Von einem Fahrzeug mit zu fünf Personen Platz. Die Passagiersitze können flexibel umge- 2040/2240/2340 Zulässiges Gesamtgewicht in kg von 1330 bis 2600 Kastenaufbau oder Kipper bis Zulässiges Gesamtgewicht in kg hin zu einem Kühl-, Werkstattoder Notdienstwagen der Tranzeug multifunktional eingesetzt klappt werden, damit das Fahr- Max. Anhängelast in kg 3000/3300/3500/ Max. Anhängelast in kg sit Chassis bildet eine stabile und werden kann. Unternehmer werden die besonders sparsamen Die- Max. Dachlast in kg von 2000 bis 3000 zuverlässige Grundlage. 100 Max. Dachlast in kg Den Ford Transit Chassis gibt selmotoren und die komfortablen 100 es in Kombination mit dem 2.4- Sitze zu schätzen wissen sowie die TDCi-Motor 140 PS auch mit einem elektronischen Allradan- den grosszügigen, flexibel nutzba- weit aufschwingenden Türen und trieb, damit in jeder Situation das che Sortiment der Transit-Modelle entwickelt, konzipiert und ge- Transport von Rollstuhlfahrern ren Innenraum, der auch für den Fahrzeug Herr der Strasse bleibt. Zweckmässigkeit, sentiert einige von der der attraktivsten die welt, und baut der und geringe ist sowohl CO als Euro 4 wie wertvoll ist. 2 -Ausstoss unterstreicht auch als Euro die 5 Nachhal- erhältlich. Das be- und anpassungsfähigsten Fahrzeuge bis zu einem Gesamtge- Motor Meistgekaufte PS Nm ab CHF Variante tigkeit der deutet, eigenen dass Unterneh- der Ford Transit Meistgekaufte Variante Motoren & Varianten Kunden schwärmen. Sicherheit wicht an von erster 4600 Stelle kg, die erhältlich 2.2 TDCi Ford Transit Chassis mensstrategie Connect und ein fördert echtes damit und sehr robustes bei den Nutzfahrzeug Kunden. ist. Ein kom- Variante T230 L Kastenwagen Ford Transit Connect Der sind. Transit Die Combi Vielseitigkeit entsprichtermög- licht höchsten es zudem, Sicherheitsan- genau den richti- Modellvarianten Radstand in mm 3504 plett überarbeiteter Innenraum Radstand in mm TDCi Variante 350 M Chassis Einzelkabine das Image den sprüchen. gen ESP Aufbau ist in für der den Standardausstattung Einsatzzweck enthalten, auszuwählen, in Kombi- und Radstände Nutzlast in mmin kg Gramm veau CO und erlaubt ein stressfreies, Nutzlast in kg pro km gewünschten Van S / Dach L Basis Tiefdach Euro 5, bietet 7,2 l hohen pro 100 Komfort km, auf PW-Ni- Dach erhöht nation bietet mit eine weiteren Plattform elektronischeten Helfern von massgeschneiderten wie Traktionskon- Auf- Dachvarianten chen Dieselpartikelfilter Mit wahlweise erfüllt kurzem oder für alle Ar- 2933/3750 Gesamtgewicht in kg 3500Mit ermüdungsfreies dem optional erhältli- Fahren. Gesamtgewicht in kg 2340 Sitzplätze 2 bis 3 Sitzplätze 2 Motor 2.2 TDCi Motor 1.8 TDCi trolle, bauten. Notbremsassistent, elektronischer Alle Bremskraftverteilung, Fahrzeuge sind als Ein- Ladevolumen in m 3 hohe Euro-5-Hürde. und funktionellen In seinem Ladezelle und Tiefdach/erhöhtes Dach der Ford langem Transit Radstand, Econetic seiner die grossen Leistung in PS 125 Leistung in PS 90 Drehmoment in Nm 350 Drehmoment in Nm 220 Berganfahrassistent, zelkabine mit aktiver kurzem, Überschlagschutz, oder langem Gangwahlanzeige Radstand sowie als Zuladung Treibstoffverbrauch in kg Ø l/100 km Econetic 8,7 zu damit 4,3 mdas 3 bei sparsamste umgeklapptem Bei- Treibstoffverbrauch Ø l/100 km 6,5 mittlerem 6,3/10,2 Getriebe 6-Gang-Schaltung Segment einem ist Laderaumvolumen Ford Transit von bis Getriebe 5-Gang-Schaltung für verbrauchsarme Doppelkabine Fahrten mit und mittlerem 1000/1650 Listenpreis in CHF und umweltfreundlichste fahrersitz ist dieses Fahrzeug. Um die Werte zu errei- Fahrzeug für Listenpreis in CHF serienmässigen Airbags für Fahrer Zulässiges Gesamtgewicht in kg und Beifahrer (Seitenairbags op- 2840/3500 chen, ist der Transit mit 16-Zoll- 16 aboutfleet Transporter Guide 2012 tional erhältlich). Der Ford Transit Combi ist als kräftiger Frontantrieb oder Heckantrieb erhältlich. Die grosszügige Innenbreite des Combi lässt bis zu sechs Personen im hinteren Fahrgastraum bequem Platz nehmen, ohne ein beengendes Gefühl zu bekommen. Die serienmässige Ausstattung mit Dachhimmel, Stoffsitzbezügen und Bodenabdeckung bietet ein angenehmes Ambiente und dämmt Fahrgeräusche auf ein Minimum. Meistgekaufte Variante Ford Transit Combi Variante 300 S Radstand in mm 2933 Dach Tiefdach Nutzlast in kg 1000 Gesamtgewicht in kg 3000 Sitzplätze 2 bis 9 Motor 2.2 TDCi Leistung in PS 125 Drehmoment in Nm 330 Getriebe 6-Gang-Schaltung Treibstoffverbrauch Ø l/100 km 7,7 Listenpreis in CHF Max. Anhängelast in kg 1600/2175 Max. Dachlast in kg 100 Ausgestattet mit dem leistungsstarken 2.2-TDCi-Motor mit 115 PS nippt der Transit ECOnetic lediglich 7,2 l/100 km und stösst lediglich 189 g CO 2/km aus. Nach den viel beachteten Erfolgen mit den Personenwagenbaureihen Fiesta, Focus und Mondeo Econetic öffnet die verbrauchs- und CO 2-reduzierende Technologie im Transit jetzt auch dem Markt der gewerblich genutzten Lieferwagen das Tor zu einer besonders umweltgerechten Fortbewegung. Die Vorteile liegen auf der Hand: Ein um 12% reduzierter Dieselverbrauch schont sowohl die Finanzen als auch die Um- Leichtlaufreifen mit geringem Rollwiderstand ausgestattet sowie mit vollflächigen Radabdeckungen und einer Tempolimitierung auf 110 km/h. Natürlich verfügt der Econetic über modernste Sicherheitstechnik wie alle Ford-Transit-Modelle, und der viel gelobte Fahrkomfort wird Ihre Mitarbeiter erfreuen und lässt sie den Arbeitstag entspannt und effizient angehen. Meistgekaufte Variante Ford Transit Econetic Van Variante 280 S Kastenwagen Radstand in mm 2933 Dach Tiefdach Nutzlast in kg 1000 Gesamtgewicht in kg 2840 Sitzplätze 3 Motor 2.2 TDCi Leistung in PS 100 Drehmoment in Nm 310 Getriebe 6-Gang-Schaltung Treibstoffverbrauch Ø l/100 km 6,5 Listenpreis in CHF Transporter Guide 2012 aboutfleet 15 KIA Motors AG Länge ist die Tragkraft 1400 kg mit Werksbrücke ausgesprochen grosszügig bemessen. Selbst bei hoher Zuladung weist der Common-Rail-Direkteinspritzer mit 125 PS und einem Drehmoment von 245 Nm bei 1500 bis 3250 U/min stets genügend Reserven auf, gleichwohl bleibt er mit durchschnittlich 10,2 Litern Treibstoffverbrauch auf 100 km genügsam. Das robuste Chassis ist so konzipiert, dass die angetriebenen Hinterräder immer ausreichend belastet sind, und auf rutschigem Untergrund leistet die serienmässige Differenzialsperre wertvolle Dienste. Für den Kia K2900 sind neben der Werksbrücke mit Einzel- Kleintransporter tritt, dem durchzugsstarken Motor und einem hohen Bedie- kommt in der aerodynamisch geoder Doppelkabine noch zahlreifortablen Arbeitsplatz. So K2900 CRDi bringt mit seinem modernen Aufnungskomfort frischen Wind in formten Kabine des K2900 beinahe ein Limousinen-Feeling zum Beispiel Kasten, 3-Seitenche weitere Aufbauvarianten wie die Kategorie der leichten Nutzfahrzeuge. Angetrieben wird er auf, und die Sicherheit der Insassen hat ebenfalls hohe Priorität. Kühlwagen aus dem Carosserie- Kipper, Aluminiumbrücke oder Motoren & Varianten von einem Turbodiesel mit 2,9 Motor PS Nm ab CHF* Liter Hubraum, und er ist als Einzel- oder als Doppelkabine er- Kleintransporter werden nie zur erhältlich. Auch lange Fahrten mit diesem werk Safenwil der Emil Frey AG 2.9 CRDi *Preis für Chassis, Kab. inkl. Stahlbrücke hältlich. Strapaze. Dafür sorgen die ergonomisch platzierten Bedienele- Modellvarianten Als Nachfolger des beliebten Chassis Einzel-/Doppelkabine Kia K2500 ist der neue K2900 mente, die leichtgängige und Chassis Einzel-/Doppelkabine CRDi der ideale Kleintransporter für viele Gewerbebetriebe. Er kung, die bequemen Sitze, das ef- Kia K2900 gleichwohl präzise Servolen- Meistgekaufte Variante mit Stahlbrücke Radstände in mm bedeutet eine clevere Investition fiziente Lüftungssystem, die gute Variante Chassis Einzel-Kab. Stahlbr ins Geschäft, denn in den Anschaffungs- und Unterhaltsko- Federungskomfort. Geräuschisolation und der hohe Radstand in mm 2615 Zuladung in kg Nutzlast in kg von 1360 bis 1400 (inkl. Stahlbrücke) Gesamtgewicht in kg 3240 sten ist er so wirtschaftlich wie Mit seinen kompakten Aussenmassen und einem Wende- Zulässiges Gesamtgewicht in kg Sitzplätze 3 kaum einer seiner Klasse. Und 3240/3360 Motor 2.9 CRDi mit seiner Robustheit und Zuverlässigkeit ist er immer für die Fir- m ist der K2900 auch im städti- Drehmoment in Nm 245 kreisdurchmesser von nur 10,04 Leistung in PS 125 Max. Anhängelast in kg 700 (ungebremst), 1400 (gebremst) ma und ihre Mitarbeiter da. schen Nahverkehr in seinem Element, und für ein leichtes Nutz- Treibstoffverbrauch Ø l/100 km 10,2 Getriebe 5-Gang-Schaltung Max. Dachlast in kg Wer während Stunden am 50 Steuer sitzt, verdient einen komfahrzeug von nur fünf Metern Listenpreis in CHF Egal ob Lieferwagen oder Smart wir verwandeln Autos in Arbeitsplätze. Vom Koffersystem über innovative Dachträger bis zur wasserdichten WORKERBOX: Was auch immer Sie tun, wir haben die passende Fahrzeugeinrichtung für Sie! Gerne besuchen wir Sie mit einem unserer Demo-Fahrzeuge. IDEEN FÜR PROFIS! Sortimo Walter Rüegg AG Der Ford Transit bietet neben seinem grossen und vielseitig nutzbaren Laderaum sensationell tiefe Betriebskosten. Bei Fr. 0.27/km all-inclusive, einem Serviceintervall von sagenhaften km/2 Jahre und einem Verbrauch ab 6.5 l/100 km bietet der Transit Transportkapazitäten, von denen andere nur träumen können. Natürlich erfüllen alle Ford Transit Modelle die Euro-5-Abgasnorm und sind schnell verfügbar. ford.ch/transit TRANSIT START-UP AB FR. FR./KM Nettopreise exkl. MWST für gewerbliche Kunden mit Handelsregistereintrag. Angebot bei teilnehmenden Händlern gültig bis Transit 260S Start-up, 100 PS/74 kw, 6-Gang. 2 Business Partner Angebot: Finanzierung mit 3.9% (48 Monate/ km/jahr) inklusive Wartung/Verschleiss, Versicherung, Reifen. ford.ch 13 Markenporträts für Nutzfahrzeugimporteure Grundeintrag (gratis) ca. 1 Seite* Fahrzeugvorstellung * der Verlag behält sich vor, auf der Seite Fremdanzeigen zu platzieren (siehe Beispiel rechts. Topeintrag (CHF ) 3 Seiten Fahrzeugvorstellung mit Logo plus 1/1 Seite Anzeige Leichte Nutzfahrzeuge Ford Ford Transit ist mit weit Düber 6 Millionen verkauften Fahrzeugen das meistverkaufte Transit Van Transit Bus Trend enn es darum geht, WFahrgäste schnell, sicher und problemlos zu befördern, ist eit 1965 werden mit dem Ford STransit Personen befördert. Die lange Tradition verpflichtet. Leichte Nutzfahrzeuge Iveco D Transit Combi Leichte Nutzfahrzeuge Ford as Sortiment des neuen DFord Transit Chassis reprä- Transit Chassis Daily und Ecodaily ord ergänzt die Transit-Fami- durch die umweltfreund- Flie lichste Sparversion ECOnetic. Leichte Nutzfahrzeuge Transit Econetic Transit Connect Kia ias K K2900 Für jede Ladung. Und jedes Budget. TRANSIT Leichte Nutzfahrzeuge Mit Sortimo wird Ordnung mobil plus Online-Eintrag für 1 Jahr Top-Präsenz! Anzeigentarife Transporter Guide 1/1 Seite...CHF /2 Seite...CHF /4 Seite...CHF Umschlagseite 1/1...CHF Andere Formate auf Anfrage. Spezialangebote für Zulieferer Gilt nur für Firmen aus den Branchen Fahrzeugeinrichtung, Fahrzeugbeschriftung und Telematik. 1/1 Seite Anzeige plus 1,5 Seiten redaktioneller Beitrag...CHF /2 Seite Anzeige plus 1 Seite redaktioneller Beitrag...CHF /4 Seite Anzeige plus 0,5 Seiten redaktioneller Beitrag...CHF Weitere Angaben: Anzeigenformate, technische Daten, Auflage, Verbreitung und Distribution sind analog zur Normalausgabe von aboutfleet. Anzeigenschluss 14. November 2012 Redaktionsschluss für Fahrzeugvorstellungen / PR 19. November 2012 Druckunterlagenschluss für Anzeigen 5. Dezember 2012 Änderungen der Termine sind jederzeit möglich.

14 14 Wendeheft: efleet Effiziente Firmenfahrzeuge (3. Jahrgang) Erscheinung 2x pro Jahr als Beilage zu aboutfleet efleet 1/2013 erscheint mit aboutfleet 3/2013 am efleet 2/2013 erscheint mit aboutfleet 6/2013 am PilotProjekt n Citroën DS5 HYbriD4 Auferstandene Göttin Die Post testet 10 renault kangoo Z.e. Diesel-HybriD Peugeot 3008 Hybrid4 im test stromtransporter Der Mercedes-benz Vito e-cell Kombi Kurzcharakteristik Effiziente Benzin- und Dieselmotoren, Erdgasfahrzeuge, Elektroautos oder Hybridmotoren. Fuhrparkbetreiber haben bei der Auswahl der optimalen und umweltfreundlichsten Firmenfahrzeuge die Qual der Wahl. Die Vor- und Nachteile der verschiedenen Antriebe stellen Flottenmanager deshalb vor neue, komplexe Herausforderungen. Das Sonderheft efleet effiziente Firmenfahrzeuge - versteht sich konkret als Know-how-Vermittler für Unternehmen, die sich mit effizienter und umweltschonender Mobilität auseinandersetzen möchten. efleet beleuchtet neu alle Aspekte der nachhaltigen Mobilität. Dies umfasst nicht nur Fahrzeuge sondern auch Fahrer, Car Policy bzw. Flottenmanagement im allgemeinen. Behandelt werden die Themen aus Sicht des professionellen Anwenders sprich des Fuhrparkbetreibers. Themen Effiziente Benzin- und Dieselmotoren (Downsizing) Downshifting (Kleinere Dienstwagen) CNG-Fahrzeuge und Erdgastankstellen Elektrofahrzeuge und Ladeinfrastruktur Hybrid / Dieselhybrid / Plug-in-Hybrid Nachhaltiges Flottenmanagement Eco-Drive Fahrermonitoring Grüne Telematik Leichte Nutzfahrzeuge (bis 3,5 Tonnen)

15 15 Anzeigentarife efleet fahrzeuge Test 1/1 Seite...CHF /2 Seite (hoch oder quer)...chf /4 Seite (hoch oder quer)...chf Umschlagseite 1/1... CHF 5.550,3./4. Umschlagseite nicht belgbar, da Wendeheft. Beim DS5 hat Citroën auf einen edlen Auftritt und viel Komfort gesetzt. Gleichzeitig lancieren die Franzosen damit auch das erste Hybridfahrzeug der Firmengeschichte. Dessen Hybrid4-Technologie verbindet den Elektromotor mit einem Diesel-Aggregat und optimiert damit zusätzlich den Verbrauch. Andere Formate auf Anfrage. text: Manuela Diethelm D ie legendäre «Déesse», die «Göttin» von Citroën, hat vor fast sechzig Jahren die Modellpalette des französischen Herstellers aufgefrischt. auch mit der neuen Generation der DsProduktlinie setzt Citroën auf einen starken auftritt, auch wenn das stromlinienförmige Design verlorenging. eine hohe Gürtellinie macht die auferstandene Göttin bullig auch der Ds5, der die Produktlinie um die bestehenden Ds3 und Ds4 ergänzt, ist ein blickfang auf der strasse. nicht zuletzt im innenraum setzt der Ds5 auf einen luxuriösen touch: Die hohe sitzposition ermöglicht einen guten Überblick, die breite Mittelkonsole und das teilweise gebürstete aluminium-dekor vermitteln viel Premiumkomfort. und auch mit kleineren, aber feinen annehmlichkeiten hat Citroën je nach ausstattung beim neuen aushängeschild nicht gegeizt: ein Head-up-Display lässt sich ausfahren, die 2-maliges Erscheinen...6% Kombirabatt mit FleetGuide oder aboutfleet...5% 10 sitze sind mit Massagefunktion ausgestattet und unter der armlehne befindet sich ein doppeltes staufach von 13 litern. in seinem oberen bereich finden sich der Cinch-eingang und der usb-anschluss, im unteren gibt es einen beleuchteten und gekühlten bereich, wo eine 1,5-liter-flasche aufbewahrt werden kann. Technischer Vorreiter Vor allem bezüglich technischer innovation tritt der Ds5 in die fussstapfen seiner berühmten Vorfahrin: als erster Citroën ist er mit der Diesel-full-Hybrid-technologie Hybrid4 ausgestattet und folgt damit dem schwestermodell 3008 Hybrid4 von Peugeot. Der 2.0-HDi-165-Verbrennungsmotor mit Partikelfilter liefert gemeinsam mit dem Permanent-synchron-elektromotor eine leistung von 147 kw/200 Ps, die sich durch angenehmen Durchzug bemerkbar macht und das bei einem kombinierten Co2-ausstoss von 99 bzw. 107 g/km (Version «sportchic»). Dank dem Dieselmotor wird ausserdem mehr treibstoff gespart als bei einem benzin-hybrid. Citroën gibt für die Version «sportchic» (mit 18- bzw. 19-Zoll-rädern), die wir in unserem test gefahren sind, 4,1 liter an. in der basisversion mit 17-Zoll-bereifung sind es 3,8 liter. um diese Werte, besonders mit Winterreifen, zu erreichen, braucht es jedoch einen zurückhaltenden Gasfuss. Die Diesel-Hybrid-technologie vereint die genannten Vorteile des Verbrennungsmotors mit denen des elektroantriebs. Dieser hilft nämlich, das turboloch des Diesels zu überspielen. so fährt sich der Ds5 zügig, wobei dem fahrer je nach bedarf verschiedene fahrmodi zur Verfügung stehen: Über ein einstellrad an der Mittelkonsole kann zwischen den betriebsarten auto, ZeV (Zero emission Vehicle), 4WD und sport gewählt werden. Während der Anzeigenschluss efleet 2/ Druckunterlagenschluss efleet 2/ Änderungen der Termine, Erscheinungsintervalle etc. sind vorbehalten. achse durch den Verbrennungs- und die Hinterachse durch den elektromotor angetrieben. Der Modus sport sorgt schliesslich dank elektrischem «boost»-effekt für zusätzliche Ps, schnellere beschleunigung und dynamischere Geschwindigkeitswechsel. einzig das Kofferraumvolumen der Hybridvariante trübt die freude: Das akku-paket bringt ein Mehrgewicht von rund 200 Kilogramm und lässt den Kofferraum um 130 auf 330 liter schrumpfen. Dafür optimiert das automatisierte 6-Gang-schaltgetriebe (egs6) den Gangwechsel, das fahrwerk ist straff und die lenkung reagiert dank hydraulischer elektropumpe präzise. Gleichzeitig machen sich die kombinierten 200 Ps und das Drehmoment von 300 newtonmetern bemerkbar und treiben das schwergewicht von fast 1,8 tonnen erstaunlich agil voran. Der Ds5 ist 4,52 Meter lang, also 25 cm kürzer als die C5-limousine. nicht zuletzt dadurch wurde auch die agilität verbessert: Der Wendekreis beträgt nur 11,2 Meter. so präsentiert sich der Ds5 Hybrid4 als sympathischer Crossover, der fast jeden Komfortwunsch erfüllen kann. im flottenbereich dürfte der Wagen vor allem im user/ Chooser-segment auf grosses interesse stossen. Technische Daten / TCO im Cockpit des Citroën Ds5 findet man schalter die an ein flugzeugcockpit erinnern. Citroen DS5 2.0 HDi Hybrid4 Sport Chic Leistung kw (PS) 147 (200) Drehmoment Nm k. a. Getriebe egs6-getriebe Kofferraumvolumen Liter Treibstoffverbrauch kg/100km 4.1 Co 2 g/km / Energieeffizienz-Kat. 99 / a total CoSt of ownership tco-werte listenpreis (inkl. optionen) 57'963 auslieferung, registrierung 139 abschreibung, finanzierung 9'021 betrieb (unterhalt und treibstoff) 4'478 unterhalt 2'375 treibstoff 2'103 fahrzeugmanagement 0 steuern 234 Versicherungen 1'200 tco pro Jahr 15'073 pro monat 1'256 pro km (in Rappen) 50 bei km pro Jahr und einer Vertragsdauer von 36 Monaten; treibstoffkosten pro liter: Diesel CHf 1.90, benzin CHf 1.85; Versicherung: sb im Vollkaskofall CHf ; flottenrabatt bei abnahme von 15 fahrzeugen pro Jahr. alle Preise in CHf exkl. Mwst. und ohne Prämienrabatte; listenpreis: Motorreport 6/12. efleet 1/2012 1/2012 efleet Anzeigenformate, technische Daten, Auflage, Verbreitung und Distribution sind analog zur Normalausgabe von aboutfleet. Anzeigenschluss efleet 1/ Druckunterlagenschluss efleet 1/ erste Modus automatisch die Wechsel zwischen Verbrennungs- und elektromotor steuert, ermöglicht der ZeV-Modus einen ausschliesslichen elektroantrieb bis zu einer Geschwindigkeit von 60 km/h bei einer reichweite von etwa vier Kilometern. beim allradantrieb 4WD wird die Vorder- Auferstandene Göttin Rabatte Technische Daten / Termine: Agiles Schwergewicht news Auslieferungen Auslieferungen 11 news «Die weltweit beste Lösung» Post-Lieferwagen unter Strom Der «Autofreak» Emanuel Probst, General Manager des Kaffeemaschinenherstellers Jura, erhielt als erster europäischer Kunde den Chevrolet Volt ausgeliefert. Die Schweizerische post hat ambitionierte Nachhaltigkeitsziele: bis 2013 sollen jährlich t Co2 eingespart werden. Da der gelbe Riese mit rund Betriebsfahrzeugen die grösste Fahrzeugflotte der Schweiz betreibt, lässt sich natürlich vor allem in der Mobilität eine beträchtliche Menge Emissionen einsparen und vermeiden. N eben Massnahmen zu effizienterer logistik und eco-drive-schulungen für die fahrer setzt die flottenmanagerin der Post, die Mobility solutions ag, vor allem auf elektrofahrzeuge in der Zustellung. Während bereits 2500 Zweitakter durch leise und saubere elektroscooter und DXPDreiräder ersetzt wurden dies spart bereits rund 1300 tonnen Co2 pro Jahr, startete im april der erste Pilot mit elektro-lieferwagen. prüfung auf Herz und Nieren im Pilotprojekt, das Mobility solutions ag für die Post durchführt, befinden sich 10 renault Kangoo Z.e. der erste serienmässige elektro-lieferwagen der schweiz. Die elektro-kangoo werden schweizweit auf verschiedene Poststellen verteilt. so lässt sich in abhängigkeit von topografie und Zustellstrecke die batterieperformance testen. ausschlaggebend für die batterieleistung ist auch die umgebungstemperatur; deshalb wird der test über alle Jahreszeiten und mit geschlossenen oder offenen stellplätzen für die fahrzeuge durchgeführt. neben der batterie testet Mobility solutions ag auch noch die ladeinfrastruktur. Hierbei geht es um die lastspitzen während der gleichzeitigen Vollladung der fahrzeuge. Das Pilotprojekt wird mit einer begleitforschung der fachhochschule bern und der empa durchgeführt. Investition für die Umwelt Die schweizerische Post greift aufgrund der aktuell noch hohen investitionskosten für die elektro-lieferwagen deutlich tiefer in die tasche als für ein konventionelles Zustellfahrzeug. Die batterien sind über renault geleast. Die gesamten tco-kosten der elektro-kangoos werden am ende der fünfbis siebenjährigen Gesamtlaufzeit der fahrzeuge trotz der einsparungen beim treibstoff und bei den unterhalts noch über den Kosten eines benziners liegen. Die Post sieht dies als sinnvolle investition für die umwelt und wird bei erfolgreichem test die Zustellflotte verstärkt auf elektro umstellen. E-Mobilität im Sorglospaket Mobility solutions ag verfügt aufgrund des nachhaltigkeitsengagements ihres Grosskunden Post schon seit vielen Jahren über ein umfassendes Know-how im bereich elektrofahrzeuge. so bietet sie ein breites Portfolio an elektrofahrzeugen vom Zweirad bis zum Kleinlieferwagen an. innerhalb des e-mobilität-angebotes stehen serienmässige elektro-pw-modelle zur auswahl. Zusätzlich können das Dreirad DXs oder ein scooter der firma oxygen bestellt werden. auch der neue Kangoo Z.e. wird im full-serviceflottenmanagement angeboten. Zusätzlich zum kompletten fahrzeugmanagement übernimmt Mobility solutions im sogenannten «sorglospaket» das risiko eines allfälligen batterieausfalls nach der Garantiedauer sowie des fahrzeugrestwertes. E in unternehmer mit einer leidenschaft für Kaffee und autos wurde letzte Woche zum europaweit ersten besitzer eines preisgekrönten Chevrolet Volt, eines elektrofahrzeuges mit verlängerter reichweite. Durch den Kauf eines Chevrolet Volt ist emanuel Probst nicht nur weniger abhängig vom benzin, sein Wunsch nach höchster Präzisionstechnik und herausragendem Design macht ihn so auch zu einem ganz neuen Verfechter von elektrofahrzeugen. «Der Volt ist für mich deshalb so aufregend, weil er der erste seiner art ist», sagt emanuel Probst. «Das bahnbrechende Design bietet eine Menge praktischer Vorteile, ohne dabei jedoch meinen lebensstil zu beeinträchtigen. er ist gegenwärtig einfach die weltweit beste lösung für problemloses fahren mit elektroantrieb.» für einen emissionsfreien betrieb wird im «sorglospaket» auch der benötigte Ökostromanteil eingerechnet, sofern der Kunde nicht bereits Ökostrom bezieht. einzig nicht enthalten ist der Verbrauchsstrom. Nachhaltige Mobilitätslösungen Die Mobility solutions ag hat sich seit ihrer Gründung der nachhaltigen Mobilität verschrieben und beschäftigt fünf Mitarbeitende im bereich Mobilitätsentwicklung. in kontinuierlichen Praxistests wird das Wissen ständig ausgebaut. Die Kunden profitieren davon vor allem im fahrzeugbetrieb, denn die Garagenpartner sind in alternativen antriebsarten geschult und können Wartung und reparaturen fachmännisch durchführen. Leidenschaft für Design emanuel Probst, der in der schweiz lebt und ein eingefleischter «autofreak» ist, hat eine starke affinität zu amerikanischen autos. er nutzt jedoch die innovativen praxistauglichen technologien und das intelligente Design seines Volt zur besseren nutzbarmachung von ressourcen und als inspiration für die entwicklung energiesparender technologien in anderen bereichen des täglichen lebens einschliesslich Kaffeemaschinen! «ich habe mich im Kino in die legendären amerikanischen autos der 60er-Jahre verliebt», sagt Probst. «ich besitze eine ganze reihe von autos, darunter eine oldtimer-limousine und sogar zwei supersportwagen, aber wir müssen mit der Umfassende Beratungsleistungen Mobility solutions ag bietet intensive beratungsleistungen und analysetools, die ein massgeschneidertes, nachhaltiges flottenmanagement ermöglichen. Der Pluspunkt von Mobility solutions ag liegt im umfassenden Know-how im Consultingbereich: so liegt der fokus neben der ökonomischen optimierung des fuhrparks auch immer auf der ökologischen eben rundum nachhaltig. Das gesamte flottenmanagement ist auf nachhaltigkeit ausgerichtet. Dies unterscheidet Mobility solutions ag von den meisten herkömmlichen leasinganbietern. (pd) 1/2012 efleet efleet 1/2012 Zeit gehen und unseren blick in die Zukunft richten, denn benzin wird nicht bis in alle ewigkeit zur Verfügung stehen. es ist keine gute idee, sprit auf dem täglichen arbeitsweg zu verschwenden. Wir sollten jeden einzelnen liter, den wir noch haben, zu schätzen wissen. also ist es durchaus sinnvoll, für die täglichen fahrten auf den Chevrolet Volt umzusteigen.» als General Manager von Jura, dem weltberühmten schweizer unternehmen für die Herstellung von espresso- und Kaffeevollautomaten, ist emanuel Probst immer auf der suche nach einem herausragenden Design, das auch ein wesentlicher bestandteil der Marke Jura ist. «ich habe das erste Mal vor zwei Jahren vom Volt gehört und mir gefiel die Vorstellung, ein elektroauto mit verlängerter reichweite zu besitzen, das einen niemals im stich lässt. so muss man nicht ständig die reichweite berechnen. Das hat mir richtig gut gefallen, da es besonders für meinen täglichen Weg ins büro sehr nützlich ist», meint Probst. er hat auf dem Genfer auto-salon im letzten Jahr einen Volt aus der Vorserienproduktion gesehen und war von der Detailgenauigkeit, der Verwendung von hochwertigen Materialien und der ausserordentlichen ausstattung durchaus beeindruckt. «Von da an stand für mich fest, dass ich der erste besitzer eines Volt in europa sein werde», fügt er hinzu. Tägliche Nutzung des Autos nach wochenlangem Kontakt zu Chevrolet suisse mit dem Ziel, der erste besitzer eines Volt in europa zu werden, wurde Probst mit einer Probefahrt in einem Vorführfahrzeug belohnt, nach der er sofort seine bestellung aufgab. «ich bekam die Möglichkeit, einen Volt bei einer ausgedehnten Probefahrt zu testen, und ich war sehr beeindruckt. Der Volt ist das einzige elektroauto, das für mich wirklich sinnvoll ist. ich verbrauche derzeit täglich zwischen 11 und 15 liter benzin auf dem Weg zur arbeit und fahre im Jahr ca km, wobei ich zwei- bis dreimal in der Woche tanken muss.» Probst wird den Volt für den nahverkehr und für Geschäftszwecke nutzen, wobei er sich der ladestationen am Hauptsitz von Jura und zuhause bedient. er kann es jedoch kaum erwarten, ihn mit seinen Kollegen gemeinsam zu fahren, und hat vor, Mitarbeiter und freunde darin zu bestärken, den Volt und elektrofahrzeuge an sich zu nutzen. Die Herausforderungen der Zukunft annehmen für Probst steht der Volt für mehr als nur ein innovatives auto oder ein umweltfreundliches image er sieht ihn gleichzeitig als eine Möglichkeit, den steigenden benzinpreisen der Zukunft entgegenzuwirken und neue energiesparende technologien zu fördern, die sich auch auf andere bereiche des täglichen lebens übertragen lassen. «ich sehe den Volt als Vorreiter, der energiesparende technologien der Zukunft in anderen bereichen des täglichen lebens inspirieren wird einschliesslich Kaffeemaschinen! Der Volt ist genauso einfach aufzuladen wie ein Handy, das man jede nacht an die steckdose anschliesst, und die nutzung ist ganz unkompliziert, denn man kann über die reichweite der batterie hinaus fahren», erklärt Probst abschliessend. (pd) Cédric luy, Direktor Peugeot Professional, übergibt Marco reber, Head of fleet & travel Management, swisscom den schlüssel des neuen Peugeot 3008 Hybrid4. Swisscom setzt auf Dieselhybrid Vor Kurzem nahm Swisscom als erste Firmenkundin der Schweiz in Bern ihren neuen peugeot 3008 HYbrid4 Limited Edition in Empfang. Mit ihrer Wahl setzt Swisscom ein Zeichen in den Bereichen Umwelt und Nachhaltigkeit. S wisscom ist eine der grössten flottenbetreiberinnen der schweiz und eine langjährige Peugeot-Kundin. seit dem Jahr 2007 konnten mehr als 230 fahrzeuge an das Kommunikationsunternehmen ausgeliefert werden. Der aktuelle fahrzeugpark besteht unter anderem aus den Peugeot-Modellen Partner und 107. seit Jahren setzt sich swisscom für die nachhaltigkeit in umwelt und Gesellschaft ein. innovativ und konsequent investiert fleet & travel Management von swisscom mit ihrem anspruch, eine lückenlose Mobilität anzubieten, stetig mehr in alternativantriebe, neben Hybrid auch in elektro oder erdgas. aus diesem Grund hat der 3008 Hybrid4 die Verantwortlichen des Konzerns überzeugt: mit 104 g Co2 /km ist der Dieselhybrid in der energieeffizienzkategorie a angesiedelt. Dazu äuserst sich Marco reber, Head of fleet & travel Management swisscom: «swisscom ist ein innovatives und nachhaltig ausgerichtetes unternehmen. fleet & travel Management strebt bis 2015 an, den durchschnittlichen Co2-ausstoss pro fahrzeug auf 110 Gramm Co2 pro Kilometer zu reduzieren und gleichzeitig den anteil an alternativantrieben auf 25% der flotte zu erhöhen. ein erstklassiger Kundenservice setzt eine lückenlose Mobilität der Mitarbeitenden voraus.» Cédric luy, Direktor Peugeot Professional, zeigt sich seinerseits erfreut: «Der Peugeot 3008 Hybrid4 setzt Massstäbe bei umwelteffizienz und fahrvergnügen und ist daher für flottenkunden besonders interessant. Deshalb freuen wir uns umso mehr, dass die erstauslieferung dieses innovativen Hybrid4-Modells an die swisscom erfolgt.» Umwelteffizienz und Fahrvergnügen Der 3008 Hybrid4 ist das erste in serie gefertigte full-hybrid-dieselfahrzeug der Welt. Die innovative Kombination des sparsamen Dieselaggregats 2.0 HDi fap (120 kw/163 Ps) mit einem emissionsfreien elektromotor (maximal 27 kw/37 Ps) beschert dem 3008 Hybrid4 überragende Verbrauchs- und leistungswerte. Die Hybrid4-technologie basiert auf der geballten entwicklungskompetenz der Marke Peugeot bei Verbrennungs- und elektromotoren, dem start-stopp-system der neuesten Generation und dem elektronisch gesteuerten schaltgetriebe 6-Gang egs6. Zudem bietet er optimalen fahrkomfort dank reinem elektrobetrieb (ZeV-Modus), mehr sicherheit dank Vierradantrieb (4WD) sowie ein hervorragendes fahrverhalten. (pd) 1/2012 efleet 07

16 16 FleetGuide 2013 CH Das Branchenverzeichnis mit allen wichtigen Partnern für Firmenautobesitzer und Fuhrparkmanager präsentiert von Kurzcharakteristik Für Fuhrparkbetreiber ist es wichtig, sich einen umfassenden Überblick über das breite Angebot im Bereich Fahrzeuge, Versicherungen, Reifen, Tankkarten, Telematik etc. zu verschaffen. Dabei hilft der FleetGuide. Das einmalige Nach schlagewerk bietet alle wichtigen Informationen für Fuhrpark verantwortliche und Fahrzeug beschaffer. Damit ist der FleetGuide ein verlässlicher Ratgeber bei wichtigen Investitions entscheidungen im Bereich der Firmenmobilität. Der FleetGuide ist jeweils ein Jahr gültig und wird in dieser Zeit wegen seiner kompetenten Hilfestellung bei täglichen Problemen gerne als Nachschlagewerk genutzt und aufbewahrt. Erscheinung / Termine 1x pro Jahr, als Beilage zu aboutfleet Ausgabe Anmelde-/Anzeigenschluss: Firmenporträt Letzter Termin zur Einreichung von Text, Bilder, Änderungen etc.: Anzeigen Druckmaterialschluss: Technische Daten Auflage: Exemplare Druck: Offset, Euroskala 4c, 60er-Raster Heftformat: 210 x 297 mm Satzspiegel 174 x 264 mm Beschnitt: Randabfallende Anzeigen +3mm auf allen Seiten

17 17 Firmenporträts (Rubrikeinträge) Eintrag in der jeweiligen Branchenrubrik STANDARD... kostenlos 1) Logo, Adresse, Kontaktinfos Porträtfotos der Ansprechpartner Vorstellung der Firma/Produkte PRO... CHF wie STANDARD sowie 1/4 Seite Inserat unterhalb des Porträts im Format 174 x 65 mm (Satzspiegel) PREMIUM... CHF wie STANDARD sowie 1/1 Seite Inserat gegenüber des Porträts bei Inserateplatzierung 2. Umschlags... CHF EXKLUSIV-Partner... CHF wie STANDARD sowie Logo auf Cover 1/1 Seite Inserat 4. Umschlagseite 1/2 Seite Inserat bei Inhaltsverzeichnis 1/4 Seite Ins. oder 3 6 Bilder beim Porträt Abbildung von Produktfotos/zusätzliche Logos*: 1 3 Bilder... CHF Bilder... CHF ) gilt nicht für Neu- und Wiedereintragungen. Bei einem erstmaligen Eintrag sowie einem Wiedereintrag muss mind. die Variante PRO gebucht werden. Alle Preise exkl. MwSt. * optionale Abbildung von Produkten und zusätzlichen Logos GRATIS! 1) STANDARD Firmenlogo und -Adresse Porträtfotos der Mitarbeiter und Kontaktangaben Text: Produkte, Leistungen, Neuheiten, Firmenporträt kostenlos 1) mit 1 3 Bilder*... CHF 950. mit 4 6 Bilder*... CHF PRO Anzeige: 1/4 Seite Firmenlogo und -Adresse Porträtfotos der Mitarbeiter und Kontaktangaben Text: Produkte, Leistungen, Neuheiten, Firmenporträt 1/4 Seite Anzeige unterhalb vom Porträt... CHF mit 1 3 Bilder*... CHF mit 4 6 Bilder*...CHF

18 präsentiert von 18 FleetGuide 2013 PREMIUM- Präsenz auf einer Doppelseite! PREMIUM Anzeige: 1/1 Seite Firmenlogo und -Adresse Porträtfotos der Mitarbeiter und Kontaktangaben Text: Produkte, Leistungen, Neuheiten, Firmenporträt 1/1 Seite Anzeige gegenüber vom Porträt...CHF mit 1 3 Bilder*...CHF mit 4 6 Bilder*...CHF ) gilt nicht für Neu- und Wiedereintragungen. Bei einem erstmaligen Eintrag sowie einem Wiedereintrag muss mind. die Variante PRO gebucht werden. Alle Preise exkl. MwSt. * optionale Abbildung von Produkten und zusätzlichen Logos CH Das Branchenverzeichnis mit allen wichtigen Partnern für Firmenautobesitzer und Fuhrparkmanager EXKLUSIV-Partner (Pro Ausgabe nur 1 Firma) Logo auf Cover mit Text «präsentiert von» Logo beim Inhaltsverzeichnis mit Text «präsentiert von» Anzeige 1/2 Seite beim Inhaltsverzeichnis 1 Seite Firmenporträt inkl. 3 bis 6 Bilder oder 1/4 Seite Anzeige 1/1 Seite Anzeige auf der 4. Umschlagseite Logo mit Verlinkung bei der FleetGuide-Seite auf 50 Exemplare FleetGuide (zum verschenken etc.)...chf

19 Allgemeine Geschäftsbedingungen Die Anzeigenaufträge basieren auf dem vom Verlag herausgegebenen Tarif. Wurde keine andere schriftliche Vereinbarung getroffen, so gelten die Anzeigen bestimmungen (allg. Geschäftsbedingungen) für alle Aufträge als verbindlich. 2. Für den Inhalt der Anzeigen ist, sofern nicht anders vereinbart, der Auftraggeber verantwortlich. Die Reproduktion aller dem Verlag übergebenen Vorlagen erfolgt unter der Voraussetzung, dass der Auftraggeber die Verantwortung für die Berechtigung der Vervielfältigung besitzt bzw. auf sich nimmt. Der Auftraggeber stellt den Auftragnehmer von allen Ansprüchen Dritter frei. 3. Der Verlag behält sich vor, Anzeigen (print und online) ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Mitbewerber können vom Auftraggeber nicht ausgeschlossen werden. Anzeigen, die aufgrund ihrer Gestaltung nicht als Anzeigen erkennbar sind, werden als solche vom Verlag deutlich kenntlich gemacht. 4. Anzeigenaufträge sind längstens innerhalb eines Jahres nach Vertragsabschluss abzuwickeln. Beilage und Einhefteraufträge sind für den Verlag erst nach Vorlage eines Musters und dessen Freigabe durch den Verlag bindend. 5. Bestellung, Änderung oder Sistierung von Anzeigen sind schriftlich einzureichen. Die Sistierung eines Auftrages ist nur bis 30 Tage vor Inserateschluss möglich. Nach dem Inserateschluss ist generell keine Stornierung von Anzeigen, Beilage oder Beiheftern möglich. Eine Sistierung bei Jahresbuchungen ist nicht möglich. Reservationen sind nur 30 Tage ab Datum der Reservation gültig. 6. Für die Aufnahme von Anzeigen in bestimmten Nummern und an bestimmten Plätzen wird keine Gewähr übernommen. Zu Gunsten eines ansprechenden und abwechslungsreichen Erscheinungsbildes behält sich der Auftragnehmer die freie Entscheidung im Hinblick auf die Platzierung von Anzeigen vor. 7. Druckfehler, die den Sinn der Anzeige nicht entstellen, berechtigen keine Geltendmachung eines Preisnachlasses. Für Inserate, die infolge ungeeigneter Druckunterlagen oder ungünstiger Grafik nicht einwandfrei erscheinen, kann keine Haftung übernommen werden. Einen Anspruch auf Ersatz oder Preisreduktion besteht nur dann, wenn das Inserat durch grössere Mängel in der technischen Wiedergabe seine Werbewirkung einbüsst. Abweichungen in Druckqualität und bzw. oder Farbwiedergabe können nicht ausgeschlossen werden und berechtigen nicht zu Preisnachlässen. 8. Ein Gut-zum-Druck für Anzeigen wird nur auf ausdrücklichen Wunsch des Auftraggebers per Mail als PDF oder per Fax zugestellt. Die Bestellung eines Gut-zum-Druck muss spätestens bis zum Tage des Anzeigenschlusses in schriftlicher Form erfolgen. Wird ein farbverbindlicher Probeabzug gewünscht, so gehen die daraus entstehenden Kosten zu Lasten des Auftraggebers. 9. Der Auftraggeber verpflichtet sich, mit seinem Anzeigenauftrag, seine Druckvorlagen gemäss Vorgaben des Verlages zum vereinbarten Termin, spätestens bis zum Druckunterlagenschluss einzureichen. Ist dies nicht möglich, so muss der Auftraggeber den Verlag rechtzeitig informieren. Falls die Anzeige aufgrund fehlender Druckvorlagen nicht erscheint, muss der Auftraggeber in jedem Fall 100% des vereinbarten Preises bezahlen. 10. Bei Jahresbuchungen (mit Wiederholungs- bzw. Mengenrabatt) muss der Auftragnehmer jeweils rechtzeitig und spätestens zum Druckunterlagenschluss der jeweiligen (gebuchten) Ausgabe die neue/n Druckvorlage/n einreichen. Reicht der Auftragnehmer während einer laufenden Jahresbuchung keine neue/n Anzeigenvorlage/n ein, so verwendet der Verlag jeweils die letzte abgedruckte Druckvorlage, welche er vom Auftragnehmer erhalten hat. 11. Druckvorlagen müssen digital per an den Verlag eingereicht werden. CD-Rom mit Druckdaten werden nicht retourniert. Jede Haftung für die Aufbewahrung von Druckunterlagen wird abgelehnt. 12. Kosten für Anpassung und Ergänzung von eingereichten Druckvorlagen gehen zu Lasten des Auftraggebers. Der Verlag kann vom Auftraggeber nicht dazu verpflichtet werden, vorhandene Anzeigenvorlagen zu verändern. 13. Eine allfällige Unterbrechung der Erscheinung aller Verlagsprodukte (inkl. online) entbindet nicht von der Vertragserfüllung. Es verlängern sich alle betroffenen Fristen entsprechend. Die Forderung von Schadenersatz ist ausgeschlossen. 14. Bei Auftragsabwicklung über eine anerkannte Werbe- bzw. Mediaagentur wird eine Beraterkomission (BK) in Höhe von maximal 10% gewährt. 15. Die Zahlungsfrist beträgt 10 Tage nach Erhalt der Rechnung. Alle Preise verstehen sich netto exklusive Mehrwertsteuer. Änderungen der gültigen Tarife bleiben vorbehalten und gelten auch für laufende Aufträge und Abschlüsse. 16. Reklamationen können nur schriftlich innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsstellung angenommen werden. 17. Im Falle höherer Gewalt erlischt jede Verpflichtung auf Erfüllung von Aufträgen und Leistung von Schadenersatz durch den Verlag. Insbesondere wird auch kein Schadenersatz für nicht veröffentlichte oder nicht rechtzeitig veröffentlichte Anzeigen gewährleistet. 18. Sollten einzelne Punkte der allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Punkte nicht berührt. Die Parteien sind in diesem Falle dazu angehalten, die unwirksame Bestimmung durch eine solche zu ersetzen, die in Form und Inhalt so weit als möglich dem unwirksamen Punkt nahe kommt. 19. Gerichtsstand ist 8953 Dietikon.

20 20 Verlagsangaben Verlag: a & w mobile medien ag Anschrift: Riedstrasse 10, CH-8953 Dietikon Telefon: Telefax: Internetseite: Herausgeber: Helmuth H. Lederer Geschäftsführer: August Hug Mobile Telefon Chefredaktor: Florian Tremp Mobile Telefon Anzeigenverkauf: Jasmin Eichner Mobile Telefon Bezugspreis: Jahresabonnement Inland: CHF 75. inkl. Mwst. Jahresabonnement Ausland CHF 105. inkl. Mwst. Weitere Medien:

Technische Daten Gültig für das Modelljahr 2015. Der Crafter

Technische Daten Gültig für das Modelljahr 2015. Der Crafter Technische Daten Gültig für das Modelljahr 2015 Der Crafter Kraftstoffverbrauch und CO 2 -Emissionen. Modelle mit der Abgasnorm EURO VI. Motor Leistung (kw/ps) Hinterachsübersetzung Kraftstoffverbrauch

Mehr

Volvo Husky Edition. Jetzt mit Leasing 3,9%

Volvo Husky Edition. Jetzt mit Leasing 3,9% Volvo Jetzt mit Leasing 3,9% Die limitierte Volvo lässt Ihr Herz mit Sicherheit höherschlagen. Mehr Power, mehr Design und mehr Fahrspass und das zu einem unschlagbaren Preis. Buchen Sie jetzt eine kraftvolle

Mehr

Renault Master Technische Daten (Auswahl)

Renault Master Technische Daten (Auswahl) Renault Master Technische Daten (Auswahl) Technische Daten Renault Master Ecoline dci 100 L1H1 2,8 t Kastenwagen Frontantrieb Leistung (kw / PS bei 1/min) 74 / 100 bei 3.500 Max. Drehm. (Nm bei 1/min)

Mehr

Fiat Ducato Motorisierungen

Fiat Ducato Motorisierungen Fiat Ducato Motorisierungen Motorisierung Motor Typennummer Zylinderzahl; Anordnung Ventilsteuerung Ventilanzahl und -anordnung Nockenwellenantrieb Hubraum (cm³) Bohrung x Hub (mm) Drehmoment in Nm bei

Mehr

Die technischen Daten der A-Klasse Limousine.

Die technischen Daten der A-Klasse Limousine. Motor und Fahrleistung A 160 CDI A 160 CDI BlueEFFICIENCY¹ A 180 CDI¹ Hubraum (cm³) 1.991 1.991 1.991 Nennleistung (kw bei 1/min)² (60/4.200) 60/4.200 ( ) 80/4.200 (80/4.200) Nenndrehmoment (Nm bei 1/min)²

Mehr

SLS AMG AMG SPEEDSHIFT DCT 7-Gang Sportgetriebe. 13,2-k. A. k. A./k. A.

SLS AMG AMG SPEEDSHIFT DCT 7-Gang Sportgetriebe. 13,2-k. A. k. A./k. A. Page 1 of 5 Technische Daten SLS C197 Coupé SLS AMG AMG SPEEDSHIFT DCT 7-Gang Sportgetriebe Modell wählen Zusammenfassung Zylinderanordnung/-anzahl Getriebe - Schaltungsart V8 Hubraum (cmł) 6.208 automatisiertes

Mehr

Die technischen Daten des E-Klasse T-Modells.

Die technischen Daten des E-Klasse T-Modells. Motor und Fahrleistung E 200 BlueTEC E 220 BlueTEC Zylinderanordnung/-anzahl R4 R4 Hubraum (cm³) 2.143 2.143 Nennleistung (kw bei 1/min)¹ 100/2.800 4.600 (100/2.800 4.600) 125/3.000 4.200 (125/3.000 4.200)

Mehr

Die technischen Daten der E-Klasse Limousine.

Die technischen Daten der E-Klasse Limousine. Motor und Fahrleistung E 200 CDI E 220 CDI E 280 CDI Zylinderanordnung/-anzahl R4 R4 V6 Hubraum (cm³) 2.148 2.148 2.987 Nennleistung (kw [PS] bei 1/min)¹ 100 [136]/3.800 125 [170]/3.800 140 [190]/4.000

Mehr

carconcept33.de GÜNSTIGE AUTOS FÜR DAS GASTGEWERBE AUTOS MIT YIPPIE GARANTIE rabatte exklusiv für MITGLIEDER

carconcept33.de GÜNSTIGE AUTOS FÜR DAS GASTGEWERBE AUTOS MIT YIPPIE GARANTIE rabatte exklusiv für MITGLIEDER carconcept33.de AUTOS MIT YIPPIE RANTIE rabatte exklusiv für MITGLIEDER EIN ANGEBOT FÜR ARBEITGEBER GÜLTIG BIS 31. DEZEMBER 2015 MEHR FÜR SIE, IHR UNTERNEHMEN UND IHRE MITARBEITER. EXKLUSIV FÜR -MITGLIEDER.

Mehr

Die technischen Daten des C-Klasse T-Modells.

Die technischen Daten des C-Klasse T-Modells. Motor und Fahrleistung C 180 CDI BlueEFFICIENCY C 200 CDI BlueEFFICIENCY C 220 CDI BlueEFFICIENCY Zylinderanordnung/-anzahl R4 R4 R4 Hubraum (cm³) 2.143 2.143 2.143 Nennleistung (kw bei 1/min)¹ 88/2.800

Mehr

Die technischen Daten der A-Klasse Limousine.

Die technischen Daten der A-Klasse Limousine. Motor und Fahrleistung A 160 CDI A 180 CDI A 180 CDI BlueEFFICIENCY Edition Hubraum (cm³) 1.461 1.461 1.461 Nennleistung (kw bei 1/min)¹ 66/2.750 4.000 80/4.000 80/4.000 Nenndrehmoment (Nm bei 1/min)¹

Mehr

Der Grössere. nur jetzt ab 17.620, 1) ab 5.873, 2) Nr. 01 SCÉNIC, GRAND SCÉNIC. www.renault.at. Kraftstoffverbrauch: gesamt von 4,1 7,5 l/100km, CO 2

Der Grössere. nur jetzt ab 17.620, 1) ab 5.873, 2) Nr. 01 SCÉNIC, GRAND SCÉNIC. www.renault.at. Kraftstoffverbrauch: gesamt von 4,1 7,5 l/100km, CO 2 NEU: SCÉNIC COLLECTION 2012 nur jetzt ab 17.620, 1) ab 5.873, 2) Der Grössere 1) Unverb. empf. Sonderpreise (inkl. USt, NoVA, Bonus und Händlerbeteiligung), gültig bei Kaufantrag bis 31.03.2012 bei allen

Mehr

Neue E-Mobil-Angebote für unsere Mitglieder

Neue E-Mobil-Angebote für unsere Mitglieder 23.12.2013 Neue E-Mobil-Angebote für unsere er Nach dem überwältigendem Erfolg unserer Nissan LEAF-Aktion im September folgen hier nun nach erfolgreichen Verhandlungen mit den E-Mobil-Herstellern- und

Mehr

Mediadaten 2013. www.handel-heute.ch

Mediadaten 2013. www.handel-heute.ch Mediadaten 2013 www.handel-heute.ch Handel Heute Editorial HANDEL HEUTE Die Nummer 1 im Detailund Grosshandel HANDEL HEUTE ist das führende Medium des Schweizer Detail- und Grosshandels. Als branchenübergreifende

Mehr

Die technischen Daten des E-Klasse T-Modells.

Die technischen Daten des E-Klasse T-Modells. Motor und Fahrleistung E 200 CDI E 220 CDI Zylinderanordnung/-anzahl R4 R4 Hubraum (cm³) 2.143 2.143 Nennleistung (kw bei 1/min)¹ 100/2.800 4.600 (100/2.800 4.600) 125/3.000 4.200 (125/3.000 4.200) Nenndrehmoment

Mehr

Alternative Antriebe in der Praxis E-Scooter und Gas-Transporter. Mobility Solutions AG, IBAarau 16. Sept. 2011, Andreas Haruksteiner

Alternative Antriebe in der Praxis E-Scooter und Gas-Transporter. Mobility Solutions AG, IBAarau 16. Sept. 2011, Andreas Haruksteiner Alternative Antriebe in der Praxis E-Scooter und Gas-Transporter Mobility Solutions AG Kurzportrait Nachhaltiges Flottenmanagement Hauptsitz für die Post und weitere Geschäftskunden Bern M itarbeitende

Mehr

Die technischen Daten des E-Klasse T-Modells.

Die technischen Daten des E-Klasse T-Modells. Motor und Fahrleistung E 200 CDI BlueEFFICIENCY E 220 CDI BlueEFFICIENCY Zylinderanordnung/-anzahl R4 R4 Hubraum (cm³) 2.143 2.143 Nennleistung (kw bei 1/min)¹ 100/2.800 4.600 (100/2.800 4.600) 125/3.000

Mehr

Die technischen Daten der S-Klasse Limousine.

Die technischen Daten der S-Klasse Limousine. Motor und Fahrleistung S 350 CDI BlueEFFICIENCY S 350 CDI BlueEFFICIENCY lang S 350 CDI 4MATIC BlueEFFICIENCY Zylinderanordnung/-anzahl V6 V6 V6 Hubraum (cm³) 2.987 2.987 2.987 Nennleistung (kw bei 1/min)¹

Mehr

Steigen Sie ein in die Zukunft. Die Zukunft fährt vor. E-Mobility für Unternehmen. Mark-E Aktiengesellschaft Körnerstraße 40 58095 Hagen www.mark-e.

Steigen Sie ein in die Zukunft. Die Zukunft fährt vor. E-Mobility für Unternehmen. Mark-E Aktiengesellschaft Körnerstraße 40 58095 Hagen www.mark-e. Die Zukunft fährt vor. Wir bei Mark-E wissen, was Menschen von einem modernen Energiedienstleister erwarten. Und das seit über 100 Jahren. Mark-E gehört zur ENERVIE Unternehmensgruppe und zählt zu den

Mehr

Preisliste Gültig für das Modelljahr 2008. Der Polo BlueMotion

Preisliste Gültig für das Modelljahr 2008. Der Polo BlueMotion Preisliste Gültig für das Modelljahr 2008 Der Polo BlueMotion Das Modell. Modell Leistung Kraftstoffverbrauch¹/ mit Dieselmotor Getriebe Türen kw (PS) CO 2 - Emissionen² Preis in Polo BlueMotion TDI 5-Gang

Mehr

Way of Life! Ignis 1.3 4WD

Way of Life! Ignis 1.3 4WD Way of Life! Ignis 1.3 4WD It s so easy Noch nie war Einparken so einfach, noch nie hat Autofahren mehr Spaß gemacht. Die erhöhte übersichtliche Sitzposition, die kompakten Abmessungen, die große Heckklappe

Mehr

iorino DER FIAT Fiorino Fiat Fiorino technische daten und ausstat tung KASTENWAGEN / KOMBI- VERSIONEN TECHNISCHE DATEN

iorino DER FIAT Fiorino Fiat Fiorino technische daten und ausstat tung KASTENWAGEN / KOMBI- VERSIONEN TECHNISCHE DATEN iorino DER FIAT Fiorino Fiat Fiorino technische daten und ausstat tung KASTENWAGEN / KOMBI- VERSIONEN TECHNISCHE DATEN 1 1 TECHNISCHE DATEN Fiat Fiorino Kastenwagen / Kombi Zylinderanzahl, Anordnung 4,

Mehr

2011 Dodge Ram. Ausstattungsliste. GeigerCars.de GmbH Truderingerstr. 265 D 81825 München

2011 Dodge Ram. Ausstattungsliste. GeigerCars.de GmbH Truderingerstr. 265 D 81825 München 2011 Dodge Ram Ausstattungsliste GeigerCars.de GmbH Truderingerstr. 265 D 81825 München Beratung Verkauf Finanzierung Karl Geiger +49 (0)89 427 164 13 Hans Maister +49 (0)89 427 164 17 Ersatzteile & Zubehör

Mehr

Effizienz zahlt sich aus!

Effizienz zahlt sich aus! Effizienz zahlt sich aus! Jetzt auf einen verbrauchsoptimierten Mercedes umsteigen. F: 210 x 148 mm 13415/22/11004/10 Vorderseite Großer Aktionstag am 24. September 2011 210x148_Mailing.indd 1 Wir geben

Mehr

Skoda Octavia Combi 1.6 TDI DPF

Skoda Octavia Combi 1.6 TDI DPF Skoda Octavia Combi 1.6 TDI DPF Kraftstoff Diesel Fahrzeug-Art Gebrauchtfahrzeug Fahrzeug-Kategorie Kombi Erstzulassung 03/2011 HU 00/2018 AU 00/2018 Kilometerstand 135508 Leistung 77 kw / 105 PS Hubraum

Mehr

Hakotrac 1950/2650 DA

Hakotrac 1950/2650 DA Hakotrac 1950/2650 DA Perfektion die überzeugt. Grundstückspflege Hakotrac 1950/2650 DA Kompaktraktoren nach Maß Die Baureihe Hakotrac 1950/2650 DA erfüllt die Anforderungen an moderne, umweltfreundliche,

Mehr

Kraftstoffverbrauch und CO 2-Emissionen.

Kraftstoffverbrauch und CO 2-Emissionen. 1.993 2.2 Zugelassenes Gesamtgewicht [t] 1.90 1.80 2.051 1.520 1.50 1.50 1.00 Legende zu den Abmessungen: Alle Angaben in mm. Alle Maßangaben bei serienmäßiger Ausstattung. 1 Unbelastet. 2 Unbelastet.

Mehr

Preisliste. gültig ab 01.09. 2004

Preisliste. gültig ab 01.09. 2004 Preisliste gültig ab 01.09. 2004 G3X Justy1.3 AWD Technische Daten 4-Zylinder-Reihenmotor, 1328 cm 3, 69 kw (92 DIN-PS), microprozessorgesteuertes Motormanagement, Multipoint-Benzineinspritzung (MPFI),

Mehr

Technische Daten BMW 1er Cabrio. 118i, 120i, 125i, 135i.

Technische Daten BMW 1er Cabrio. 118i, 120i, 125i, 135i. Technische Daten BMW 1er Cabrio. 118i, 120i, 125i, 135i. Karosserie BMW 118i BMW 120i BMW 125i BMW 135i Anzahl Türen/Sitzplätze 2/4 2/4 2/4 2/4 Länge/Breite/Höhe (leer) mm 4360/1748/1411 4360/1748/1411

Mehr

Mobilität. E-Autos, E-Bikes und E-Scooter im Mietpaket

Mobilität. E-Autos, E-Bikes und E-Scooter im Mietpaket Mobilität E-Autos, E-Bikes und E-Scooter im Mietpaket ElectroDrive mit Ökostrom für eine bessere Berner Lebensqualität Schadstoffemissionen, Lärm, Gestank: Der motorisierte Verkehr beeinflusst die Lebensqualität

Mehr

10. Technische Daten. Die neue BMW 3er Limousine. BMW 320d EfficientDynamics Edition, BMW 320d.

10. Technische Daten. Die neue BMW 3er Limousine. BMW 320d EfficientDynamics Edition, BMW 320d. Seite 63 10. Technische Daten. Die neue BMW 3er. BMW 320d EfficientDynamics Edition, BMW 320d. BMW 320d EfficientDynamics Edition BMW 320d Karosserie Anzahl Türen/Sitzplätze 4 / 5 4 / 5 Länge/Breite/Höhe

Mehr

DiE GRoSSEN ZUM PREiS DER KLEiNEN.

DiE GRoSSEN ZUM PREiS DER KLEiNEN. Zugestellt durch Post.at DiE GRoSSEN ZUM PREiS DER KLEiNEN. ABER NUR BEi DEN FAMiLy DAyS VoM 15. BiS 24. MÄRZ JETZT AUCH ALLE MoDELLE MiT DRiTTELFiNANZiERUNG. DER RENAULT CLio SEiT 22 JAHREN DER KLASSiKER

Mehr

Neuer T5 Electro Command

Neuer T5 Electro Command Neuer T5 Electro Command WIEDER EINE STUFE HÖHER KOMBINIEREN SIE DIE FLEXIBILITÄT EINES TEILLASTSCHALTGETRIEBES MIT DEM KOMFORT EINER VISIONVIEW DE-LUXE-FAHRERKABINE MIT COMFORT RIDE -KABINENFEDERUNG.

Mehr

JS50 L... um Längen voraus! www.ligier.cool

JS50 L... um Längen voraus! www.ligier.cool JS50 L... um Längen voraus! www.ligier.cool Der JS50 L größer und noch geräumiger Revolutionäres Design mit einer einzigartigen Linienführung. Einsteigen und losfahren..... und das bereits mit 15 Jahren.

Mehr

Traumauto. Christian Kiechler, ch.kiechler@tsn.at, NMS Fliess, 6521 Fliess Physik, Informatik, Deutsch

Traumauto. Christian Kiechler, ch.kiechler@tsn.at, NMS Fliess, 6521 Fliess Physik, Informatik, Deutsch Erstellt von Fachbezug Schulstufe Handlungsdimension Relevante(r) Deskriptor(en) Zeitbedarf Christian Kiechler, ch.kiechler@tsn.at, NMS Fliess, 6521 Fliess Physik, Informatik, Deutsch 7./8. Schulstufe

Mehr

12 Monate Vollkasko- Versicherung prämienfrei 2

12 Monate Vollkasko- Versicherung prämienfrei 2 R 01 CLIO 5-TÜRER, CLIO GRANDTOUR Neue PositioN im Raum-PReis-KooRdiNateNsystem DeR Renault Clio: jetzt DeR grosse zum preis Des kleinen. Renault CLIO GRANDTOUR TONIC 1.2 16V 75 AB 11.400, 1 12 Monate

Mehr

Media-Daten 2014 Print, Online und Spezial

Media-Daten 2014 Print, Online und Spezial Magazin für Alltag und Freizeit MAGAZIN FÜR ALLTAG UND FREIZEIT 2013 6 CHF 6.00 Media-Daten 2014 Print, Online und Spezial Die führende Schweizer Zweirad-Fachzeitschrift. SAUBERE SACHE Wie Profis ihre

Mehr

Hertz-Preise für Mobility-Kunden. Gültig für Mieten ab 01.09.2015 18.12.2015

Hertz-Preise für Mobility-Kunden. Gültig für Mieten ab 01.09.2015 18.12.2015 Hertz-Preise für Mobility-Kunden. Gültig für Mieten ab 01.09.2015 18.12.2015 Bei Buchungen direkt über den Hertz-Link im Mobility-Kundenportal erhalten Sie bei Vorauszahlung zus. noch mindestens 10% Rabatt

Mehr

Echte Trainerlieblinge. Die Modelle der UEFA EURO 2012 Edition

Echte Trainerlieblinge. Die Modelle der UEFA EURO 2012 Edition Echte Trainerlieblinge Die Modelle der UEFA EURO 2012 Edition Es gibt Talente, die erkennt man auf den ersten Blick Sogar ein Jürgen Klinsmann kommt da ins Staunen und Schwärmen. Denn so viele Talente

Mehr

12.07.2015. KYBURZ Switzerland AG. Unsere Philosophie

12.07.2015. KYBURZ Switzerland AG. Unsere Philosophie Martin Kyburz CEO + Inhaber KYBURZ Switzerland AG am 10.07.2015 in Freienstein Willkommen! KYBURZ Switzerland AG inhabergeführtes, mittelständisches Unternehmen in Freienstein bei Zürich seit 1991: Entwicklung

Mehr

DER RENAULT CLIO JETZT KAUFEN BRINGT S GLEICH DREIFACH!

DER RENAULT CLIO JETZT KAUFEN BRINGT S GLEICH DREIFACH! R 01 CLIO 5-TÜRER DER RENAULT CLIO JETZT KAUFEN BRINGT S GLEICH DREIFACH! FINANZIERUNGSBONUS UMSTEIGERBONUS 4 JAHRE GARANTIE AB 9.490, 1) Alle Inhalte und Aktionspreise gelten für Konsumenten bei Kauf

Mehr

MAZDA CX-7. Sport Touring Grand Touring

MAZDA CX-7. Sport Touring Grand Touring FAHRZEUG-INFORMATION 2007 SERIEN-AUSSTATTUNG EXTRAS PREISE TECHNISCHE DATEN FARBEN MAZDA CX-7 Sport Touring Touring HEIMANN & THIEL GBR PREUSSENSTRASSE 12 42389 WUPPERTAL Seite 2 PREISLISTE + EXTRAS Unsere

Mehr

Clever vernetzt. Intelligente Mobilitätskonzepte von DB Rent.

Clever vernetzt. Intelligente Mobilitätskonzepte von DB Rent. Clever vernetzt. Intelligente Mobilitätskonzepte von DB Rent. Willkommen beim Experten für intelligente Mobilitätskonzepte. Die Mobilität der Zukunft ist mehr als ein Fuhrparkkonzept. DB Rent erarbeitet

Mehr

Online Charakteristik Zielgruppe Werbenutzen Aktualität Traffic

Online Charakteristik Zielgruppe Werbenutzen Aktualität Traffic MEDIADATEN ONLINE Online Charakteristik www.mk-fokus.ch ist das Online-Journal der Fachzeitschrift Marketing & Kommunikation. Neben täglichen Branchen-News für Marketing- und Kommunikationsexperten in

Mehr

Mediadaten 2015. bilanz + buchhaltung. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015. Print. www.mediacenter.haufe.de

Mediadaten 2015. bilanz + buchhaltung. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015. Print. www.mediacenter.haufe.de Mediadaten 2015 Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015 Print bilanz + buchhaltung Titelporträt 2 bilanz + buchhaltung Mit der Fachzeitschrift bilanz + buchhaltung erreichen Sie hoch qualifizierte Spezialisten

Mehr

Spezialausgaben it-security MediaSec AG CH-8127 Forch/Zürich Tel. +41 (0)43 366 20 20 info@mediasec.ch www.sicherheit-online.ch

Spezialausgaben it-security MediaSec AG CH-8127 Forch/Zürich Tel. +41 (0)43 366 20 20 info@mediasec.ch www.sicherheit-online.ch Mediadaten 2010 Spezialausgaben it-security MediaSec AG CH-8127 Forch/Zürich Tel. +41 (0)43 366 20 20 info@mediasec.ch www.sicherheit-online.ch Erscheinungsplan 2010 Die Zeitschrift IT-Security erscheint

Mehr

Full-Service-Leasing. Effizienz und Nachhaltigkeit im Fuhrpark. André Gloede 18. März 2013, Berlin

Full-Service-Leasing. Effizienz und Nachhaltigkeit im Fuhrpark. André Gloede 18. März 2013, Berlin Full-Service-Leasing Effizienz und Nachhaltigkeit im Fuhrpark André Gloede 18. März 2013, Berlin Unser Service in fünf Schritten 1 2 3 4 5 Wir stellen uns vor Outsourcing Prozesse Fahrzeugauswahl CVO Barometer

Mehr

Mercedes-Benz E 220 CDI BlueEFFICIENCY Cabriolet

Mercedes-Benz E 220 CDI BlueEFFICIENCY Cabriolet Mercedes-Benz E 220 CDI BlueEFFICIENCY Cabriolet Hubraum cm³ 2143 Bohrung x Hub mm 83,0 x 99,0 Nennleistung kw (PS) 125 (170) bei 3000-4200/min Nenndrehmoment Nm 400 bei 1400-2800/min Verdichtungsverhältnis

Mehr

Einflussfaktoren auf die Akzeptanz von Hybridautos

Einflussfaktoren auf die Akzeptanz von Hybridautos Einflussfaktoren auf die Akzeptanz von Hybridautos Der Klimawandel rückt immer mehr in den Mittelpunkt der medialen Berichterstattung und ist ein zentrales Thema unserer Zeit. Österreich hat sich in Kyoto

Mehr

NEU! Der JS50 Lang. jetzt mit als Option. ...eine Länge voraus. www.16mobil.de

NEU! Der JS50 Lang. jetzt mit als Option. ...eine Länge voraus. www.16mobil.de Der JS50 Lang...eine Länge voraus NEU! jetzt mit als Option www.16mobil.de Der JS50 Lang lässt keine Zweifel offen... Sensationelles Design Sinnliche Formgebung und temperamentvolle Linien Leicht zu Fahren

Mehr

Eco-Drive geben Sie richtig Gas.

Eco-Drive geben Sie richtig Gas. Eco-Drive geben Sie richtig Gas. www.eco-drive.ch Eco-Drive zahlt sich aus Tag für Tag. 10 15 % Treibstoff sparen Eco-Drive ist ökologisches Fahren: Mit Eco-Drive wird jede Fahrt günstiger, denn der Treibstoffverbrauch

Mehr

Spezialausgaben it-security

Spezialausgaben it-security Mediadaten 2010 Spezialausgaben it-security MediaSec AG CH-8127 Forch/Zürich Tel. +41 (0)43 366 20 20 info@mediasec.ch www.sicherheit-online.ch Erscheinungsplan 2010 Die Zeitschrift IT-Security erscheint

Mehr

Corporate Carsharing als Impulsgeber für die Mobilitätswende

Corporate Carsharing als Impulsgeber für die Mobilitätswende Corporate Carsharing als Impulsgeber für die Mobilitätswende Corporate CarSharing FleetManagement Mobility Academy München, den 05. März 2013 Next Generation Mobility Munich Baierbrunner Straße 35 D-81379

Mehr

mercedes-benz sprinter

mercedes-benz sprinter DAS ERSTE AMC-TIEFRAHMEN-CHASSIS FÜR EIN HECKGETRIEBENES BASISFAHRZEUG mercedes-benz sprinter AL-KO HIGH-TECH-KOMPONENTEN für massgeschneiderte nutzfahrzeuge AL-KO AMC-CHASSIS-TECHNIK IHR PLUS UNTERSCHIEDLICHE

Mehr

Audi in Fakten und Zahlen 2009

Audi in Fakten und Zahlen 2009 MF 1 Audi in Fakten und Zahlen 2009 Produktion Produktion Automobile und Motoren (in Tsd.) 2005 2006 2007 2008 2009 2.000 1.750 1.500 1.250 1.000 750 500 250 0 Automobile 812 926 981 1.029 932 Motoren

Mehr

Daten, Preise und Leistungen 2015. Damit sind erfolgreiche Kontakte zur HR-Branche garantiert.

Daten, Preise und Leistungen 2015. Damit sind erfolgreiche Kontakte zur HR-Branche garantiert. Daten, Preise und Leistungen 2015 Damit sind erfolgreiche Kontakte zur HR-Branche garantiert. Gute Argumente für einen starken Werbeauftritt Mit Ihrem Werbeauftritt in «persorama» erreichen Sie rund 19

Mehr

Entwickelt für die Zufriedenheit

Entwickelt für die Zufriedenheit Gabelstapler D15S / D18S-5 & D20SC-5 G15S / G18S-5 & G20SC-5 D20S / D25S / D30S / D33S-5 & D35C-5 G20E / G25E / G30E-5 G20P / G25P / G30P / G33P-5 & G35C-5 Entwickelt für die Zufriedenheit Konstruiert

Mehr

2015 MEDIADATEN ONLINE

2015 MEDIADATEN ONLINE MEDIADATEN ONLINE 05 Online DAS LEADMEDIUM IMMOBILIEN Business richtet sich an die Leader der Schweizer Immobilienwirtschaft. Sowohl das Magazin, als auch die digitalen Produkte geniessen durch die hohe

Mehr

MEDIADATEN ONLINE. Schweizer Fachzeitschrift für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

MEDIADATEN ONLINE. Schweizer Fachzeitschrift für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz MEDIADATEN ONLINE Online Crossmedia safety-plus.ch ist das führende Schweizer Online-Portal für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz und informiert über aktuelle Themen in diesem Bereich kompetent und

Mehr

Media-Daten 2015. Landwirtschaftsverlag Münster. Seit 2014 wieder im. Mit dem Anhänger unterwegs. Anzeigenpreisliste Nr. 19, gültig ab Folge 1/2015

Media-Daten 2015. Landwirtschaftsverlag Münster. Seit 2014 wieder im. Mit dem Anhänger unterwegs. Anzeigenpreisliste Nr. 19, gültig ab Folge 1/2015 Die Zeitschrift für Direktvermarkter Hülsebrockstr. 8 865 Münster www.hofdirekt.com TRANSPORT: Mit dem Anhänger unterwegs Seit 0 wieder im Landwirtschaftsverlag Münster S.0_Titel.indd.03. 09:0 Anzeigenpreisliste

Mehr

Avis Raten für Mobility Kunden Personenwagen / gültig für Anmietungen in der Schweiz 01.09.2015-14.12.2015

Avis Raten für Mobility Kunden Personenwagen / gültig für Anmietungen in der Schweiz 01.09.2015-14.12.2015 Personenwagen / gültig für Anmietungen in der Schweiz 01.09.2015-14.12.2015 Preise Gruppe Grösse Kategorie / Bezeichnung Avis Standard Flotte / Modellbeispiele Ausstattung Combi 4 x 4 Automat Navi 7-Plätzer

Mehr

"Grüner Tarif" Motorfahrzeuge. Kurt Hasler Regionalagentur Zürich Zürich, den 31. Oktober 2007

Grüner Tarif Motorfahrzeuge. Kurt Hasler Regionalagentur Zürich Zürich, den 31. Oktober 2007 e'mobile-tagung "Grüner Tarif" Motorfahrzeuge Kurt Hasler Regionalagentur Zürich Zürich, den 31. Oktober 2007 Einleitung» Die Vaudoise unterstützt nachhaltige Entwicklung» Die Grüne Tarife der Vaudoise

Mehr

Meine ganz persönliche Finanzierung. Meine ganz persönliche Versicherung. Und meine ganz persönliche Bank. That s welcome!

Meine ganz persönliche Finanzierung. Meine ganz persönliche Versicherung. Und meine ganz persönliche Bank. That s welcome! That, s welcome! Meine ganz persönliche Finanzierung. Meine ganz persönliche Versicherung. Und meine ganz persönliche Bank. That s welcome! Unsere größte Stärke: Wir nehmen s persönlich. Wir sprechen Ihre

Mehr

JETZT LIVE ERLEBEN BEI EINER

JETZT LIVE ERLEBEN BEI EINER renault.at PROBEFAHRT! JETZT LIVE ERLEBEN BEI EINER Komb. Verbr. 4,2 4,5 l/100km, CO2 Emission 95 105 g/km, homologiert gemäß NEFZ. Änderungen, Satz- und Druckfehler vorbehalten. Symbolfotos. R 01 TWINGO

Mehr

portfolio das neue Magazin rund ums Geld Basispräsentation

portfolio das neue Magazin rund ums Geld Basispräsentation portfolio das neue Magazin rund ums Geld Basispräsentation Einleitung 2015 startet das neue Magazin portfolio, das sich dem langfristigen Vermögensaufbau widmet Neu in 2015 Mit der Ausgabe 7/2015 erscheint

Mehr

Caravans 2015 NEU. Sie lieben es noch komfortabler? Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten (Spaß aber nicht!)

Caravans 2015 NEU. Sie lieben es noch komfortabler? Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten (Spaß aber nicht!) 12 1 Das große JUBELäum! NEU Sie lieben es noch komfortabler? Für Ihre persönlichen Komfortwünsche stehen Ihnen fair kalkulierte Sonderausstattungen zur Verfügung. Weitere Informationen können Sie unserer

Mehr

Kostenrechner Lehrerinformation

Kostenrechner Lehrerinformation 05 / Automobil Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Mit 18 Jahren lernen viele Jugendliche Auto fahren und wünschen sich bald ein eigenes Auto. Mit dem Kauf des Autos ist die Rechnung jedoch noch nicht

Mehr

Fuhrparkmanagement. Leasing und mehr. Jetzt neu. Mobilien-Leasing. Kfz-Leasing. Mobilien- Leasing. Immobilien- Leasing

Fuhrparkmanagement. Leasing und mehr. Jetzt neu. Mobilien-Leasing. Kfz-Leasing. Mobilien- Leasing. Immobilien- Leasing Leasing und mehr Jetzt neu Mobilien-Leasing Kfz-Leasing Fuhrparkmanagement Mobilien- Leasing Immobilien- Leasing Kfz-Leasing für Privat- und Geschäftskunden Fahren statt kaufen. Wir finanzieren Ihr Wunschfahrzeug.

Mehr

NEW HOLLAND T5 T5.95 I T5.105 I T5.115

NEW HOLLAND T5 T5.95 I T5.105 I T5.115 NEW HOLLAND T5 T5.95 I T5.105 I T5.115 2 3 EIN NEUER TRAKTOR FÜR ZUKUNFTSORIENTIERTE BETRIEBE MAXIMALE VIELSEITIGKEIT LEISTUNG UND PRODUKTIVITÄT EXAKT SO,WIE ES AUF DER MOTORHAUBE STEHT SO MACHT DIE ARBEIT

Mehr

geniessen SIE DIE warme JAHRESZEIT!

geniessen SIE DIE warme JAHRESZEIT! geniessen SIE DIE warme JAHRESZEIT! 2 SInD SIe bereit, DIe FreuDen DeS FrüHlInGS und SommerS In Vollen zügen auszukosten? ProbIeren SIe einmal etwas neues aus und Gönnen SIe SICH etwas ausgefallenes! mit

Mehr

P F L I C H T B L A T T D E R B Ö R S E N D Ü S S E L D O R F S T U T T G A R T H A M B U R G B E R L I N M Ü N C H E N

P F L I C H T B L A T T D E R B Ö R S E N D Ü S S E L D O R F S T U T T G A R T H A M B U R G B E R L I N M Ü N C H E N P F L I C H T B L A T T D E R B Ö R S E N D Ü S S E L D O R F S T U T T G A R T H A M B U R G B E R L I N M Ü N C H E N Mediadaten 2014 Exklusive VIP Print-Edition der Börse am Sonntag + Auflage: 10.000

Mehr

Die Frankfurter Sparkasse Wesentliche Kennzahlen

Die Frankfurter Sparkasse Wesentliche Kennzahlen Mehr als nur Auto Finanzierung und Kostenmanagement 10. Mittelstandstag Frankfurt FrankfurtRheinMain 27.10.2011 Forum 10 Michael Barth John Ivanovic Die Frankfurter Sparkasse Wesentliche Kennzahlen Sitz:

Mehr

Aufsitz-Scheuersaugmaschine Kleiner und wendiger als erwartet RA 535 IBCT

Aufsitz-Scheuersaugmaschine Kleiner und wendiger als erwartet RA 535 IBCT Aufsitz-Scheuersaugmaschine Kleiner und wendiger als erwartet RA 535 IBCT Bequem und effizient Bequem aufsitzen statt nachlaufen - das bietet die Aufsitz-Scheuersaugmaschine RA 535 IBCT. Und ist dabei

Mehr

Verbrauchsoptimierte Sattelzugmaschinen von Scania

Verbrauchsoptimierte Sattelzugmaschinen von Scania PRESS info P09904DE / Per-Erik Nordström 17. September 2009 Verbrauchsoptimierte Sattelzugmaschinen von Scania Mit der Vorstellung der neuen R-Serie präsentiert Scania auch Sattelzugmaschinen, die für

Mehr

Die Schweizer Fachzeitschrift für Publishing und Digitaldruck

Die Schweizer Fachzeitschrift für Publishing und Digitaldruck Die Schweizer Fachzeitschrift für Publishing und Digitaldruck Mediadaten 2015 Ihre Kommunikationsplanung mit der führenden Fachzeitschrift für Publishing und Digitaldruck Digipress GmbH, Schulgasse 5,

Mehr

Volvo FE Hybrid Volvo FE Hybrid

Volvo FE Hybrid Volvo FE Hybrid Vlv FE Hybrid Vlv FE Hybrid Fahrzeugsystemübersicht Mtr D7F Eur 5 Dieselmtr mit Parallel-Hybridantrieb Drehmment 3 2 1 Drehzahl 1. Elektrmtr 2. Dieselmtr 3. Hybrid-Mdus Vergleich D7F Technische Daten 300

Mehr

Die neue Premiummobilität: Elektrisch. Effizient. Erneuerbar.

Die neue Premiummobilität: Elektrisch. Effizient. Erneuerbar. Die neue Premiummobilität: Elektrisch. Effizient. Erneuerbar. Smiles AG Experte für Elektromobilität 1995 Gründung der CityCom GmbH 1996 Produktionsbeginn des dreirädrigen Elektrofahrzeugs CityEL in Deutschland,

Mehr

Mehr wert, als sie kosten: Dacia Modelle zahlen sich aus.

Mehr wert, als sie kosten: Dacia Modelle zahlen sich aus. Mehr wert, als sie kosten: Dacia Modelle zahlen sich aus. Der neue Dacia Duster ab 11.990, Dacia Sandero ab 7.590, für alle Dacia Modelle 1 Dacia Lodgy ab 9.990, Dacia Logan MCV ab 8.290, Unverb. empf.

Mehr

VEREINS-PASS SPORT ERLEBEN. GEMEINSAM IHR OPEL ODER KIA ZUM TOP- PREIS! Eine Kooperation zwischen der ASKÖ OÖ und Auto Günther

VEREINS-PASS SPORT ERLEBEN. GEMEINSAM IHR OPEL ODER KIA ZUM TOP- PREIS! Eine Kooperation zwischen der ASKÖ OÖ und Auto Günther VEREINS-PASS GEMEINSAM SPORT ERLEBEN. Eine Kooperation zwischen der ASKÖ OÖ und Auto Günther IHR OPEL ODER KIA ZUM TOP- PREIS! FAHRZEUGE FÜR IHREN VEREIN GÜNSTIG WIE NIE! Günther und die ASKÖ OÖ bieten

Mehr

RAUPENTRANSPORTER C50R-3C. 5535/5985 kg. Call for Yanmar solutions

RAUPENTRANSPORTER C50R-3C. 5535/5985 kg. Call for Yanmar solutions RAUPENTRANSPORTER 5535/5985 kg Call for Yanmar solutions LEISTUNGEN Der Raupentransporter von Yanmar ist ein speziell für extreme Bedingungen konzipiertes Ladegerät, in denen normale Transporter nicht

Mehr

gute Gründe für Audi Energie. Audi Vorsprung durch Technik

gute Gründe für Audi Energie. Audi Vorsprung durch Technik gute Gründe für Audi Energie. Audi Vorsprung durch Technik Viel Spaß mit Effizienz. Fortschrittliche Mobilität, sportliches Fahren und Effizienz. Genießen Sie alle Annehmlichkeiten, die Sie von Audi kennen

Mehr

STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2015 EDUCATION

STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2015 EDUCATION STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2015 EDUCATION EDUCATION EDUCATION ist die offizielle Lehrerinnen- und Lehrerzeitschrift des Kantons Bern. Sie richtet sich an alle Lehrpersonen, die eine Anstellung

Mehr

Die Fakten. Snowactive

Die Fakten. Snowactive mediadaten 204/5 Snowactive Herausgeber, Verlag und Redaktion Leser Die Fakten Das Magazin für Ski- und Schneesport in der Schweiz. Die trendige Special-Interest-Zeitschrift erscheint sechs Mal während

Mehr

DOPPELPASS ZUM ANKICK. GEMEINSAM. IHR OPEL ODER KIA ZUM TOP- PREIS! Eine Kooperation zwischen dem OÖ Fußballverband und Auto Günther

DOPPELPASS ZUM ANKICK. GEMEINSAM. IHR OPEL ODER KIA ZUM TOP- PREIS! Eine Kooperation zwischen dem OÖ Fußballverband und Auto Günther DOPPELPASS GEMEINSAM. ZUM ANKICK. Eine Kooperation zwischen dem OÖ Fußballverband und Auto Günther IHR OPEL ODER KIA ZUM TOP- PREIS! 194_Doppel-Pass_Broschu re_fußball_v11.indd 1 11.09.14 18:21 194_Doppel-Pass_Broschu

Mehr

Postfach 3309 D-38023 Braunschweig Braunschweig, den 01.10.2013. Zeitwertgutachten

Postfach 3309 D-38023 Braunschweig Braunschweig, den 01.10.2013. Zeitwertgutachten Ingenieur-Büro Stadt Braunschweig Postfach 3309 D-38023 Braunschweig Braunschweig, den 01.10.2013 Zeitwertgutachten 1309/271MS Bei Rückfragen bitte angeben! Betrifft : Wertermittlung Auftraggeber : Stadt

Mehr

Ing.-Büro für Kraftfahrzeugtechnik Dipl.-Ing. Manfred Kaiser

Ing.-Büro für Kraftfahrzeugtechnik Dipl.-Ing. Manfred Kaiser Technischer Sachverständiger für das Kraftfahrzeug- wesen AUFTRAGS-NR: 115/B762705 SCHLÜSSEL-NR: 10481135 F A H R Z E U G B E W E R T U N G SCHADENNUMMER: FZ-HALTER / AUFTRAGGEBER: NICHT BEKANNT BESICHTIGUNGSDATUM

Mehr

100 MAN 5-Achser in 5 Jahren für die Zentralschweiz.

100 MAN 5-Achser in 5 Jahren für die Zentralschweiz. 100 MAN 5-Achser in 5 Jahren für die Zentralschweiz. Allein in der Innerschweiz sind in den letzen 5 Jahren 100 MAN 5-Achser verkauft worden. Wir wollten wissen, welchen Mehrwert diese 5-Achser für die

Mehr

KOMPLETTER WÄRME-SERVICE FÜR RATINGEN

KOMPLETTER WÄRME-SERVICE FÜR RATINGEN KOMPLETTER WÄRME-SERVICE FÜR RATINGEN IHRE HEIZUNG KOSTET? UNSER WÄRMESERVICE SPART! Greift Ihnen Ihre Heizung auch ständig in die Tasche? Dann kommt sie wohl noch aus einer Zeit, als man sich über Energiekosten

Mehr

KOMMUNAL. Kompakt K I 9000 MT K I Profi K I CVT K STÄRKER DURCH INNOVATION

KOMMUNAL. Kompakt K I 9000 MT K I Profi K I CVT K STÄRKER DURCH INNOVATION KOMMUNAL Kompakt K I 9000 MT K I Profi K I CVT K STÄRKER DURCH INNOVATION Kraftvolle 4- und 6-Zylinder Dieselmotoren von 65 bis 196 PS Getriebevarianten für jede Anwendung (bis zu 50 km/h) Industriebereifung

Mehr

Online-Tarif 2015 www.tagblattzuerich.ch

Online-Tarif 2015 www.tagblattzuerich.ch Online-Tarif 2015 www.tagblattzuerich.ch Stand 15.12.2014, ersetzt alle vorhergehenden Online-Tarife. www.tagblattzuerich.ch tagblattzuerich.ch bietet den Leserinnen und Lesern vielseitige Inhalte aus

Mehr

P F L I C H T B L A T T D E R B Ö R S E N D Ü S S E L D O R F S T U T T G A R T H A M B U R G B E R L I N M Ü N C H E N

P F L I C H T B L A T T D E R B Ö R S E N D Ü S S E L D O R F S T U T T G A R T H A M B U R G B E R L I N M Ü N C H E N P F L I C H T B L A T T D E R B Ö R S E N D Ü S S E L D O R F S T U T T G A R T H A M B U R G B E R L I N M Ü N C H E N Neu: Einziges Online-Pflichtblatt der Börse Frankfurt/Main Mediadaten 2015 Exklusive

Mehr

Gesamtanzeigenleitung: Tatjana Moos Tel. (0211) 54 227-671, Fax (0211) 54 227 871, E-Mail tatjana.moos-kampermann@corps-verlag.de

Gesamtanzeigenleitung: Tatjana Moos Tel. (0211) 54 227-671, Fax (0211) 54 227 871, E-Mail tatjana.moos-kampermann@corps-verlag.de Preisliste Nr. 9 (gültig ab 1.1.2015) Alle Preise zuzüglich gesetzlicher MwSt. Das Kundenmagazin der Buhl Data Service GmbH Titelprofil: Das SteuerSparMagazin ist die Kundenzeitschrift von Buhl Data und

Mehr

Ein wirklich smarter Roller

Ein wirklich smarter Roller Ein wirklich smarter Roller Im Alltag wird die Zeit oft knapp, das Leben ist hektisch. Aber der Neo's 4 kann helfen, Zeit sinnvoll zu nutzen und nicht sinnlos zu vergeuden. Der Neo s 4 verbindet modisches

Mehr

>> Fuhrparkmanagement in deutschen Unternehmen 2011 <<

>> Fuhrparkmanagement in deutschen Unternehmen 2011 << Dataforce-Studie Flottenmarkt Deutschland: >> Elektrofahrzeuge in deutschen Fuhrparks

Mehr

Facts. marketing.ch Das Schweizer Marketing-Portal. Positionierung. Zielgruppe. Eckpfeiler von marketing.ch

Facts. marketing.ch Das Schweizer Marketing-Portal. Positionierung. Zielgruppe. Eckpfeiler von marketing.ch MEDIADATEN 2015 Facts marketing.ch Das Schweizer Marketing-Portal _ seit 1997 online _ erstes Fachportal für Marketing in der Schweiz im deutschsprachigen Raum _ Wissensplattform: bis zu 10 000 User monatlich

Mehr

MeineFIRMA MEDIADATEN 2015. AXA Winterthur «Meine Firma»

MeineFIRMA MEDIADATEN 2015. AXA Winterthur «Meine Firma» MeineFIRMA Das Servicemagazin für Unternehmer mit grossen Zielen Ausgabe /204 IT-Sicherheit Schwachstellen beheben, bevor andere sie ausnutzen Seite 2 E-Mobilität Die Zukunft rollt langsam heran Seite

Mehr

Die Alpenstadt. Mediadaten 2015/2016. Spannende Porträts Ausflugstipps Unesco. Ausgabe 6 Sommer 2015

Die Alpenstadt. Mediadaten 2015/2016. Spannende Porträts Ausflugstipps Unesco. Ausgabe 6 Sommer 2015 Die Alpenstadt Ausgabe 6 Sommer 2015 Mediadaten 2015/2016 Spannende Porträts Ausflugstipps Unesco Ihre Ansprechpartner Redaktion Christian Ruch, Mobile +41 (0) 79 275 57 68 E-Mail: chruch@gmx.ch Verlag

Mehr

Effizienter Elektroantrieb mit fremderregter Synchronmaschine ohne seltene Erden. Am Beispiel der Renault Systemlösung

Effizienter Elektroantrieb mit fremderregter Synchronmaschine ohne seltene Erden. Am Beispiel der Renault Systemlösung Effizienter Elektroantrieb mit fremderregter Synchronmaschine ohne seltene Erden Am Beispiel der Renault Systemlösung Inhalt Einführung Marktpotential Renault Kangoo Z.E und Fluence Z.E Komponenten Sicherheitsaspekte

Mehr

Car Policy Studie 2013 fleetcompetence europe GmbH Ergebnispräsentation

Car Policy Studie 2013 fleetcompetence europe GmbH Ergebnispräsentation Car Policy Studie 2013 fleetcompetence europe GmbH Ergebnispräsentation Balz Eggenberger 13. November 2013 Agenda Ausgangslage Wichtigste Erkenntnisse Allgemeine Informationen zur Umfrage und zu Praktiken

Mehr