Bildungsklub Alpstein Kursprogramm Herbst 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bildungsklub Alpstein Kursprogramm Herbst 2015"

Transkript

1 Bildungsklub Alpstein Kursprogramm Herbst 2015 Pro Infirmis St. Gallen-Appenzell

2 Adresse Pro Infirmis St. Gallen-Appenzell Bildungsklub Alpstein Poststrasse 23 Postfach St. Gallen Fax Postkonto: Regula Rusconi Sekretariat Rita Maissen Gestaltung Illustrationen: Simone Fecker Typografie: Jürgen Wössner Beim Bildungsklub Alpstein können Sie Kurse besuchen. In den Kursen können Sie neue Dinge lernen. Tanzen, Malen, Kochen, Sprache, Werken, Computer, Singen Sie erfahren mehr über die eigene Umgebung, welche Berufe es gibt Sie lernen neue Leute kennen. Sie lernen Dinge, die Sie im Alltag brauchen können. Sie können lernen selbstbestimmter zu werden. und vieles mehr. Die Kurse sind für Menschen ab 18 Jahren. Sie können Kurse besuchen, wenn Sie eine IV-Leistung erhalten. Alle Texte sind in leichter Sprache geschrieben. Wenn Sie die Texte in grosser Schrift besser lesen können, finden Sie auf eine grössere Version.

3 Programmübersicht St. Gallen Kurs-Nr. Kurs-Nr. MO Sich schön machen, gut aussehen 1 DI Freude am Singen 2 DI Playback-Show 3 DI Smartphone, ipad & Co. 4 DI Computer-Anfängerkurs 5 DI Schweizer Küche 6 MI Tanzen 7 MI Im Theater und im Kino 8 MI Begleitgruppe Bildungsklub 34 DO Englisch Anfänger 9 DO Englisch Fortgeschrittene 10 DO Leckereien aus der Weihnachtsbäckerei 11 DO Bewegung und Entspannung 12 SA Freies Malen 13 SA Umgang mit Hund 14 SA Textiles Gestalten 15 SA Besuch Käserei und Schoggifabrik 16 SA Holzbearbeitung 17 MO MI Wie werde ich DJ? 18 MO FR Olma-Radiokurs 19 Bad Reuthe SA MO Fit und gesund 20 Wil MO Stricken 21 Wattwil, Degersheim, Ebnat-Kappel, Flawil MO Aikido-Kampfkunst 22 DO Freude am Singen 23 DO Tanzen 24 DO Vorbereitung und Mitarbeit im Freizeit-Treff 26 SA Gestalten mit Ton 25 Altstätten, Balgach, Widnau, Heerbrugg MO Tanzen 27 MO Trommeln Ein bisschen Afrika 28 MI Freies Malen 29 DO Kultur-Legi 30

4 Programmübersicht Fortsetzung Buchs MO Apéro und Desserts 31 Appenzell SA Gestalten mit Ton 32 MI Line Dance 33 TREFFS Kursprogramm auf der Homepage anschauen Auf der Homepage des Bildungsklubs werden alle Kurse mit Bildern und gesprochenen Worten vorgestellt. Sie können die Kurse ansehen und erfahren, was in den Kursen gemacht wird. So kommen Sie direkt auf das Kursprogramm vom Bildungsklub Alpstein: DI DO SA Lodi goo Freizeit-Treff in Wattwil Disco Diverso

5 Kurs 1 Sich schön machen, Kurs 2 Freude am Singen gut aussehen Wir singen Lieder aus der ganzen Welt. Sie bekommen Tipps, wie Sie sich schön machen können. Wir singen bekannte und unbekannte Lieder. Sie pflegen Ihre Hände. Die Lieder sind einstimmig oder mehrstimmig. Sie erfahren, wie Sie sich selbst Mit Instrumenten können wir und Ihre Gesichtshaut die Lieder begleiten. verwöhnen können. Zu einigen Liedern können Sie lernen, wie Sie sich wir uns bewegen. Pro Infirmis St. Gallen-Appenzell Poststrasse 23 schminken können. Montags Uhr Heilpädagogische Schule St. Gallen Molkenstrasse 1 Singen stärkt die Lebensfreude. Singen verbindet uns mit der Gruppe. Singen tut gut. Am Schluss geben wir ein Konzert St. Gallen August St. Gallen Sitzungszimmer September Oktober 05. Dienstags Uhr Monika Stocker September Anneliese Stengel Oktober November Fr Samstags Fr November 14.

6 Kurs 3 Playback-Show Kurs 4 Smartphone, ipad & Co. Haben Sie Spass am Singen und Tanzen? Haben Sie ein Handy mit Touchscreen? Wollen Sie gerne Ihr Lieblingslied Haben Sie ein ipad oder ein Tablet? mit einem Mikrofon singen? Möchten Sie die Möglichkeiten Haben Sie Lust, Ihres Gerätes kennen? auf einer Bühne zu stehen? Wollen Sie anderen Ihr Können zeigen? Was ist ein App? Dann sind Sie hier genau richtig. Wir erarbeiten gemeinsam eine kleine Playback-Show Sie lernen verschiedene Apps zu nutzen: Wetterbericht, Telefonbuch, Musik, WhatsApp, usw. mit Ihren Lieblingssongs. Sie üben im Internet zu surfen. Evang.-ref. Am letzten Abend machen wir Gewerbliche Bringen Sie Ihr eigenes Gerät Kirchgemeindehaus eine Aufführung vor Freunden und Berufsschule Riethüsli an den Kurs mit. St. Mangen Bekannten. Demutstrasse 115 Magnihalden St. Gallen 9004 St. Gallen Vadianzimmer Dienstags Uhr Dienstags Uhr August Doris Schwartz August September September Barbara Sonderegger Oktober 20. November 03. Fr Fr. 170.

7 Kurs 5 Computer Kurs 6 Schweizer Küche Anfänger-Kurs Wir kochen Spezialitäten Sie lernen, aus verschiedenen Kantonen der Schweiz. wie man den Computer bedient. Das sind zum Beispiel: Sie erarbeiten Grund-Kenntnisse im Programm Word. Züri Gschnetzlets, Bündner Gerstensuppe, Toggenburger Schlorzifladen, Sie schreiben etwas Aargauer Rüeblitorte und speichern Ihren Text. oder Tessiner Risotto. Sie lernen gespeicherten Text Vielleicht kennen auch Sie Rezepte, wieder zu finden. die wir nachkochen können. Gewerbliche Berufsschule Riethüsli Demutstrasse 115 Sie unternehmen erste Ausflüge ins Internet. Und suchen nach Gewerbliche Berufsschule Turmgasse 6 Dienstags Uhr 9012 St. Gallen Informationen und Bildern St. Gallen August Informatikzimmer Bringen Sie dafür eigene Ideen und Wünsche mit. TG1/2 September Oktober November Doris Schwartz Evi Walther Dienstags Uhr Oktober Fr November Fr Dezember

8 Kurs 7 Tanzen Kurs 8 Im Theater und im Kino Tanzen Sie gerne? Wir besuchen zwei Filme im Kino Bewegen Sie sich gerne und ein Stück im Stadttheater. zu verschiedener Musik? Vorher bereiten wir uns Tanzen Sie gerne frei im Schulzimmer auf die Besuche vor: und üben Sie auch gerne Wir lernen die Geschichten kennen neue Tanzschritte? und wissen, was passiert. Sie lernen Ihre eigenen Bewegungsmöglichkeiten kennen. So verstehen wir nachher gut, was wir im Kino und Theater sehen und hören. Evang.-ref. Kirchgemeindehaus Sie stärken Ihre Muskulatur und verbessern Ihre Beweglichkeit! Kirchgemeindehaus St. Georgen Zusammen geniessen wir dann die coole Stimmung im Kino und die festliche Atmosphäre im Theater. St. Mangen Magnihalden St. Gallen Vadianzimmer Mittwochs Uhr August September Oktober November Demutstrasse St. Gallen Raum 1 Vreni Nussbaumer Mittwochs Uhr August September November Ramona Rubera Für die Eintrittskarten rechnen wir mit zusätzlichen Ausgaben Fr von etwa 75 bis 125 Franken. Fr Bei den Veranstaltungen beginnt der Kurs später und dauert etwa bis um Uhr.

9 Kurs 9 Englisch Kurs 10 Englisch Anfänger Fortgeschrittene Gefällt Ihnen die englische Sprache? Haben Sie schon Möchten Sie die englische Sprache einen Englisch-Kurs besucht? kennen lernen? Wollen Sie Ihre Mit Übungen, Spielen und Liedern Englisch-Kenntnisse verbessern? lernen Sie englische Wörter. Mit Übungen, Spielen und Liedern Sie lernen einfache englische Sätze, lernen Sie neue englische Wörter. die Sie im Alltag brauchen können. Sie üben, kurze Gespräche Gewerbliche Berufsschule Klosterhof 5 Donnerstags Uhr August Gewerbliche Berufsschule Klosterhof 5 in Englisch zu führen. Donnerstags Uhr 9000 St. Gallen September St. Gallen August Oktober September Manuela Hasler November Sibylle Engeli Imper Oktober November Fr Fr. 210.

10 Kurs 11 Leckereien aus Kurs 12 Bewegung der Weihnachtsbäckerei und Entspannung Wir machen Geschenke aus der Küche. Sie wollen sich besser bewegen können? Zum Beispiel einfache Pralinen, Sie wollen Ihren Körper Krachmandeln, Grittibenzen besser kennen lernen? und Weihnachtsguetzli. Sie wollen sich gut spüren können? Wir gestalten dazu eine passende Verpackung Wir nehmen diese Geschenke nach Hause. Wir machen einfache Gymnastikübungen, Tanzspiele und Bewegungen. Gewerbliche Berufsschule, Turmgasse 6 Zwischendurch trinken wir eine Tasse Tee und Essen eine Kleinigkeit, die wir selber zubereiten. Zum Beispiel ein Sandwich. Yoga- und Shiatsu-Center Schokoladenweg 10 Wir machen Entspannungsübungen und gegenseitige Massagen. Damit tun wir selber etwas für unser Wohlbefinden St. Gallen TG1/2 Luzia Hug-Horn Donnerstags Uhr November Dezember St. Gallen Athena Callister Donnerstags Uhr August September Anmeldeschluss: 25. September Fr Oktober November Fr. 150.

11 Kurs 13 Freies Malen Kurs 14 Umgang mit Hund Möchten Sie einmal in einem richtigen Atelier sein? Möchten Sie auf grossen Malwänden verschiedene Farben ausprobieren? Möchten Sie zur Musik malen? Auch mal mit geschlossenen Augen? Möchten Sie mit andern ein Riesenbild machen? Wie gehe ich mit einem Hund um? Sie erfahren, wie und wo er es liebt, gestreichelt zu werden. Was mag ein Hund nicht? Wir üben den Umgang mit einem Hund. In einem Raum und draussen an der Leine. Atelierpraxis Wir probieren alles aus, was Spass macht. Kirchgemeindehaus Wir gehen mit ihm auch spazieren und erkundigen mit ihm die Umgebung. Davidstrasse St. Gallen Samstags Uhr St. Georgen Demutstrasse St. Gallen Wir spielen mit ihm. Brigitta Bertozzi-Hug Oktober 24. November Raum 1 Samstags Uhr August Anmeldeschluss: 25. September September Susi Milz Fr Fr. 100.

12 Kurs 15 Textiles Gestalten Kurs 16 Besuch einer Käserei und einer Schoggifabrik Gestalten mit Textilien, Haben Sie gerne Käse Farben und allerlei Materialien und auch Schokolade? macht Freude. Möchten Sie wissen, Sie verzieren Gebrauchsgegenstände, wie die Milch zum Käse wird? Kleider oder Geschenke Möchten Sie zusehen, mit Stoffen, Bändern, Spitzen, wie es in einer grossen Käserei abläuft? Garnen oder Perlen. Möchten Sie wissen, Gewerbliche Berufsschule Turmgasse 6 Sie lernen verschiedene Techniken kennen, die Sie teilweise auch zu Hause anwenden können. Im Kurs können Sie Ihren Ideen freien Lauf lassen. Treffpunkt Pro Infirmis St. Gallen-Appenzell Poststrasse 23 wie Schokolade hergestellt wird und wie es in einer Schokoladenfabrik zu und her geht? Wir besuchen am ersten Datum die Käserei in Stein, am zweiten Datum die Schokoladenfabrik in Flawil St. Gallen 9001 St. Gallen Wir essen dort jeweils zu Mittag. TG12 Sitzungszimmer Bevor wir dorthin fahren, Samstags Uhr treffen wir uns zum Kaffee Oktober 31. und stimmen uns auf den Tag ein. Luzia Hug-Horn November Brigitte Heller Anmeldeschluss: 25. September Samstags Uhr Fr Fr Im Preis inbegriffen: September 12. Oktober 17. Führung, Mittagessen, Zug

13 Kurs 17 Holzbearbeitung Kurs 18 Wie werde ich DJ? Holz ist ein edles Material. In diesem Kurs lernen Sie, Es gibt leichte und schwere, was es alles braucht weiche und harte Hölzer. um gute Musik bei einer Party zu machen. Die Hölzer haben Sie erfahren, wie man zur Musik kommt. verschiedene Farben und Formen. z.b. mit CD, itunes, iphone, Youtube Man kann Holz mit ganz verschiedenen Werkzeugen bearbeiten. Sie lernen die Geräte zusammen zu schliessen In diesem Kurs lernen Sie und zu bedienen. messen, sägen, hobeln, bohren, nageln oder schleifen. Treffpunkt Sie erfahren, was es braucht, eine Party zu organisieren. Realschulhaus Engelwies Engelwiesstrasse St. Gallen Holzwerkstatt Alexandra Münger Schritt für Schritt erfahren Sie, wie aus einem einfachen Holzstück ein schöner Gegenstand entsteht. Samstags Uhr Oktober 24. November Bahnhof St. Gallen Adrian Strazza Fr Am 27. Oktober 2015 wollen wir im «Lodi goo»-treffpunkt die Musik zur Disco auflegen. Montag, 12. bis Mittwoch, 14. Oktober Uhr Dezember 05. Sie werden von Engelburg nach St. Gallen hin- und zurückbegleitet. Fr. 220.

14 Kurs 19 Olma-Radiokurs Kurs 20 Fit und gesund in Reuthe Hören Sie gerne Radio? An diesem Wochenende gehen wir Wollen Sie selber Radio machen? in ein Wellness-Hotel. Wollen Sie verstehen, Wellness heisst: was es alles braucht, sich wohl und gesund fühlen, bis ein Sendung fertig ist? indem man selber etwas dafür tut. Wir machen eine Sendung über die Olma. Im Hotel können Sie baden Wir sammeln Ideen, planen oder Yoga machen. und bringen die wichtigen Sachen auf Papier. Sie können sich entspannen und sich ausruhen. Wir sprechen ins Mikrofon Und sich über gesunde Ernährung Radio toxic.fm Und hören die eigene Radiostimme. Gesundhotel informieren. Bionstrasse St. Gallen Wir gehen an die Olma und befragen Menschen Bad Reuthe A-6870 Reuthe So können Sie neue Kraft tanken. Und sich vom strengen Alltag erholen. und hören, was sie zu sagen haben. Und Sie können entdecken, was Sie selber für Ihre Gesundheit Adrian Strazza Athena Callister tun können. Montag, 12. bis Freitag, 16. Oktober Fr Uhr Fr Samstag, 7. bis Montag, 9. November

15 Kurs 21 Stricken Kurs 22 Aikido-Kampfkunst in Wil in Wattwil Sie können ein wenig stricken. Was macht mich Vielleicht haben Sie stark und sicher? aber vieles vergessen, was Sie einmal gelernt haben. Vielleicht wollen Sie auch Sie lernen die eigenen Kräfte entdecken. neue Dinge lernen. Sie erfahren, Wir üben, linke und rechte Maschen zu machen. wie Sie sicherer gehen und fallen können. Wir üben das Anschlagen Sie verbessern Ihr Körpergefühl. Rudolf-Steiner-Schule Säntisstrasse Wil Handarbeitszimmer und das Abketten. Wir stricken mit zwei Nadeln oder mit fünf Nadeln. Vielleicht machen wir einen Schal, eine Mütze, einen Pulswärmer oder einen einfachen Pulli. Schulhaus Risi Risistrasse 9630 Wattwil obere Turnhalle Sie lernen mutiger zu werden und erhalten Freude an der Beweglichkeit. Montags Uhr Jacqueline Montags Uhr Christine Weibel September Oktober Baumgartner August September Oktober Fr Fr November

16 Kurs 23 Freude am Singen Kurs 24 Tanzen in Degersheim in Ebnat-Kappel Wir singen Lieder aus der ganzen Welt. Tanzen Sie gerne? Wir singen bekannte Bewegen Sie sich gerne und unbekannte Lieder. zu verschiedener Musik? Die Lieder sind einstimmig Tanzen Sie gerne frei oder mehrstimmig. und üben Sie auch gerne Mit Instrumenten können wir neue Tanzschritte? die Lieder begleiten. Zu einigen Liedern können wir uns bewegen. Sie lernen Ihre eigenen Bewegungsmöglichkeiten kennen. Monterana Unterdorfstrasse 19 Singen stärkt die Lebensfreude. Singen verbindet uns mit der Gruppe. Singen tut gut. Bewegungsraum Ebnaterstrasse 50 Sie stärken Ihre Muskulatur und verbessern Ihre Beweglichkeit! 9113 Degersheim Am Schluss geben wir ein Konzert Ebnat-Kappel Donnerstags Uhr Saal Donnerstags Uhr Susanne Roth August September Oktober Christina Stark August 27. November Fr September Oktober November Fr. 160.

17 Kurs 25 Gestalten mit Ton Kurs 26 Vorbereitung in Flawil Neu mit Anmeldung und Mitarbeit im Freizeit-Treff in Wattwil Wir erkunden gemeinsam den weichen Ton, der sich biegen, drücken, ritzen und formen lässt. Möchten Sie gerne an der Planung Vielleicht entstehen daraus des Treffpunkt Wattwil mithelfen? Figuren, Tiere oder Gefässe. Hier lernen Sie, Oder etwas ganz anderes. wie der Abend organisiert wird. Sie setzen Ihre eigenen Ideen Was es alles dazu braucht. und Vorstellungen um. Sie können mitreden und mitgestalten, Töpferatelier Schulstr. 20 Samstags Uhr Jugendschopf Wattwil Grünaustrasse 9 wie der Abend durchgeführt werden soll? Hier lernen Sie, wie man Getränke serviert, 9230 Flawil August Wattwil das Geld einkassiert, September hinter dem Buffet arbeitet und die Küche sauber hält. Stefanie Montagna Christine Kühnis Donnerstags Uhr Fr keine Mai 21. Juni 18. August 20. Oktober 22. Anmeldeschluss: 1. Mai 2015

18 Kurs 27 Tanzen Kurs 28 Trommeln in Altstätten ein bisschen Afrika in Balgach Tanzen Sie gerne? Bewegen Sie sich gerne zu verschiedener Musik? Spielerisches Eintauchen in die Welt der Rhythmen. Tanzen Sie gerne frei und üben Sie auch gerne neue Tanzschritte? Einfache Rhythmen auf Djembe, Basstrommeln und Kleinpercussion lernen. Sie lernen Ihre eigenen Bewegungsmöglichkeiten kennen. Trommeln bis uns der Rhythmus in der Gruppe trägt. Sie stärken Ihre Muskulatur und verbessern Ihre Beweglichkeit! Spieltechnik, Spass und Improvisation. Kath. Pfarreisekretariat Kirchplatz 2 Montags Uhr Trommel-Atelier Hauptstrasse Balgach Montags Uhr 9450 Altstätten Oase August September Oktober November Enrico Lenzin August September Oktober November Ramona Rubera Fr Fr. 160.

19 Kurs 29 Freies Malen Kurs 30 Kultur-Legi in Widnau in Heerbrugg Möchten Sie einmal Gehen Sie gerne an Sportveranstaltungen? in einem richtigen Atelier sein? Gehen Sie gerne ins Theater? Möchten Sie auf grossen Malwänden Die Kultur-Legi ist eine Karte, verschiedene Farben ausprobieren? die solche Veranstaltungen billiger macht. Möchten Sie zur Musik malen? Sie lernen, wie man Auch mal mit geschlossenen Augen? zur Kultur-Legi-Karte kommt. Möchten Sie mit andern Sie erfahren auch, ein Riesenbild machen? wo Sie Informationen x-atelier Wir probieren alles aus, was Spass macht. Oberstufe zu Kunst, Sport und Musik erhalten. Im Internet oder auf Plakaten. Rheinstrasse 15b 9443 Widnau Mittwochs Uhr Mittelrheintal Schulhaus Kirchplatz Karl-Völker-Strasse 7 Gemeinsam besuchen wir eine Veranstaltung. Roswitha Curiger Fr August 19. September Oktober November Dezember Heerbrugg Computerraum B02 Anton Ziltener Donnerstags Uhr September Samstags Uhr September Fr. 110.

20 Kurs 31 Apéro und Desserts Kurs 32 in Buchs Gestalten mit Ton in Appenzell Essen Sie gerne Salziges? Wir erkunden gemeinsam Lieben Sie Süsses? den weichen Ton, Wollen Sie lernen, wie ein feiner Apéro gemacht wird? der sich biegen, drücken, ritzen und formen lässt. Zum Beispiel mit Blätterteig? Vielleicht entstehen daraus Wollen Sie einen Dessert machen, zum Beispiel mit Schokolade Figuren, Tiere oder Gefässe. Oder etwas ganz anderes. oder mit Früchten? Sie setzen Ihre eigenen Ideen An jedem Abend und Vorstellungen um. Oberstufenzentrum Flös Heldaustrasse 50 wird Süsses und Salziges gekocht. Wir kochen Bekanntes und probieren Neues aus. Sekundarschulhaus Engelgasse Engelgasse 19 Samstags Uhr Oktober Buchs Kochschule F301 Montags Uhr 9050 Appenzell Werkraum UG November Anmeldeschluss: 25. September Werner Vögel August 31. September Oktober Stefanie Montagna November Fr Fr. 200.

21 Kurs 33 Line Dance Kurs 34 in Appenzell Begleitgruppe für den Bildungsklub Bewegen Sie sich gerne zu Country-Musik? Line Dance ist ein Gruppentanz, der aus Amerika kommt. Sie stehen in Reihen und lernen verschiedene Schritte. Es macht viel Spass. Wir gründen eine Begleitgruppe für den Bildungsklub. Sie können mitreden und sagen, welche Kurse ihnen gefallen. Sie können auch sagen, was geändert werden soll. Der Tanz und die Musik Sie können eigene Ideen bringen. Primarschulhaus Hofwiese Engelgasse Appenzell Mehrzweckraum 1 bewegen unser Herz, unser Körper und unseren Geist. Mittwochs Uhr August September Pro Infirmis St. Gallen-Appenzell Poststrasse St. Gallen Sitzungszimmer Machen Sie mit, reden Sie mit. Für Ihre Mitarbeit erhalten Sie einen Kursgutschein. Mittwoch Uhr Juni 17. Reini Weber Regula Rusconi Fr keine

22 Treffs Freizeittreff Lodi goo Treffs Freizeit-Treff in Wattwil Jeden letzten Dienstag im Monat Jeden letzten Donnerstag im Monat gibt es den Freizeittreff «Lodi goo» gibt es einen Freizeit-Treff. Hier können Sie Freunde Hier können Sie Freunde und Freundinnen treffen und Freundinnen treffen und und neue Menschen kennen lernen. neue Menschen kennen lernen. Sie können gemeinsam essen, Sie können gemeinsam plaudern, etwas trinken und tanzen. plaudern, etwas trinken, tanzen Getränke und Verpflegung oder spielen. können Sie dort kaufen. Getränke und kleine Verpflegungen Evang. Jugendarbeits- Fleisch: Fr. 6. / Vegi: Fr. 5. Jugendschopf Wattwil können Sie dort kaufen. Oder selber mitnehmen. Baracke Wenn Sie essen möchten, Grünaustrasse 9 Wolfganghof 298 melden Sie sich bitte 9630 Wattwi 9014 St. Gallen bis Uhr am Treff-Tag an. Donnerstags Uhr Anmeldung Beatrice Degen Dienstags Uhr Christine Kühnis Mai 28. Juni 25. August Mai 26. September 24. Juni 30. Oktober 29. August 25. November 26. September 29. Oktober 27. Keine Anmeldung erforderlich. November 24.

23 Treffs Disco Diverso Vielen Dank für die Unterstützung Der Bildungsklub braucht Unterstützung, um besondere Aufwendungen finanzieren zu können. Zum Beispiel, um kleine Kursgruppen anzubieten, in denen Menschen mit Beeinträchtigungen individuell lernen können. Oder für Assistent/innen für Menschen mit schwerer Beeinträchtigung. Flon Davidstr St. Gallen Tanzen Sie gerne zu toller Musik? Zu Pop, Rock, Schlager, Hip Hop Ein Tanzabend für Alle. Samstags ab Uhr Juni 13. Oktober 31. Keine Anmeldung erforderlich. Wir danken herzlich für diese Unterstützung: Bundesamt für Sozialversicherung Bern Kanton St. Gallen Lotteriefonds Appenzell Ausserrhoden Stiftung «Denk an mich» Credit Suisse Foundation Stiftungen, die ungenannt bleiben wollen Vielen Dank auch den anonymen Spenderinnen und Spendern Ebenfalls danken wir allen Institutionen, Schul- und Kirchgemeinden sowie Vermieter, welche uns die Kursräume zu günstigen Konditionen zur Verfügung stellen. Ihre Spende an den Bildungsklub fliesst direkt in die Weiterbildung. Pro Infirmis SG-AI-AR, Bildungsklub, 9001 St. Gallen Postkonto

24 Wichtig zu wissen (Geschäftsbedingungen) Anmelden Sie müssen sich schriftlich anmelden Schicken Sie bitte den Anmeldetalon per Post oder melden Sie sich über unsere Homepage an. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge berücksichtigt. Sie erhalten spätestens drei Wochen vor Kursbeginn die Kursbestätigung und die Rechnung Fahrt in den Kurs Für die Fahrt sind Sie oder Ihre Bezugsperson verantwortlich. Bei Fragen oder Problemen helfen wir gerne. Versicherung Die Versicherung ist Sache von Ihnen oder Ihrer Bezugsperson. Anmeldeschluss Wenn nichts anderes in der Kursausschreibung vermerkt: 1. Juni 2015 Anmeldeschluss verpasst? Rufen Sie uns an, vielleicht hat es noch freie Plätze. Sie möchten sich wieder abmelden? Bis zum Anmeldeschluss: kostenlos 3 Wochen vor Kursbeginn : die Hälfte der Nach Kursbeginn: ganze Ist der Kurs zu teuer? Ist die Fahrt zu teuer? Sie können den Kurs oder die Fahrt nicht bezahlen? Bitte rufen Sie uns an. Wir finden eine Lösung Sie müssen einen Kurs abbrechen? Wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen einen Kurs abbrechen müssen, schicken Sie uns ein Arztzeugnis. Ihnen wird eine Gutschrift ausgestellt für kommende Kurse.

25 Kursleiterinnen und Kursleiter Unsere Kursleiterinnen und Kursleiter sind gut ausgebildete Lehrkräfte und haben Erfahrung mit Menschen mit Behinderungen. Name Beruf Baumgartner Jacqueline Handarbeits- und Werklehrerin Münger Alexandra Nussbaumer Vreni Roth Susanne Schreinerin, Vermittlung von Kunst und Design Primarschullehrerin Bewegungsschauspielerin, Kindergärtnerin Bertozzi Brigitta Kunsttherapeutin Rubera Ramona Tanzpädagogin Callister Athena dipl. Yogalehrerin und Fussreflexzonen- Schwartz Doris Architektin, Kursleiterin Informatik therapeutin Sonderegger Barbara Kindergärtnerin Curiger Roswitha Mal- und Kunsttherapeutin Stark Christina Kindergärtnerin, Erwachsenenbildnerin Degen Beatrice Pflegefachfrau, Präsidentin «Lodi goo» Stengel Anneliese Farb- und Stilberaterin Engeli Sibylle Primar- und Sprachlehrerin Stocker Monika Lehrerin, Musikerin, Mediatorin Hasler Manuela Lehrerin für Hauswirtschaft, Textiles Werken und Englisch, Ergotherapeutin Strazza Adrian Theaterpädagoge Heller Brigitte Gerontologische Fachfrau SGIAP Vögel Werner Koch, Küchenchef, Schulungsleiter Hug Luzia Lehrerin für Textiles Gestalten Walther-Schoch Evi Gärtnerin, Floristin und Hauswirtschaft, Dipl. Erwachsenen- Weber Reini Tanzinstruktor, Unternehmer bildnerin MAS Weibel Christine Therapeutin APM, Aikidotrainerin Kühnis Christine Sozialpädagogin, Sexualpädagogin Ziltener Anton Ausbildner eidg. FA, Tele-Coach, Lenzin Enrico Musiker, Musiklehrer Software-Engineer Milz Susi MPA, Therapiehund-Leitende Montagna Stefanie Töpferin, Kunsttherapeutin

26 Weitere Bildungsklubs Sind unsere Kursorte weit weg für Sie? Dann gibt es vielleicht einen anderen Bildungsklub, der näher ist: Kursanmeldung Anmeldeschluss: Montag, 1. Juni 2015 Ich möchte folgende Kurse besuchen: Kursname: Kurs-Nummer: Bildungsklub Glarus Burgstrasse Glarus Bildungsklub Graubünden Engadinstrasse Chur Bildungsklub Kanton Schwyz Insieme Ausserschwyz Bahnhofstrasse Pfäffikon Bildungsklub Thurgau Freiestrasse 4 Postfach Weinfelden Bildungsklub Zürich Hohlstrasse 560 Postfach 8048 Zürich Kursname: Kurs-Nummer: Ich möchte diesen Ersatzkurs besuchen, falls der gewünschte Kurs besetzt ist: Kursname: Kurs-Nummer: Anrede: Herr Frau Name: Vorname: Strasse: Postleitzahl: Wohnort: Telefon privat: Telefon Geschäft: Geburtstag: Arbeitsort: Meine IV-/AHV-Nummer ist: Ich erhalte Leistungen der IV: ja nein Ich bin im Rollstuhl: ja nein Wichtiges für den Kurs: z.b. Epilepsie, Diabetes, Allergien, Datum: Unterschrift:

27 Hier falten Bitte frankieren Pro Infirmis St. Gallen-Appenzell Bildungsklub Alpstein Poststrasse 23 Postfach St. Gallen

Bildungsklub Alpstein Kursprogramm Herbst 2014

Bildungsklub Alpstein Kursprogramm Herbst 2014 Bildungsklub Alpstein Kursprogramm Herbst 2014 Pro Infirmis St. Gallen-Appenzell Adresse Pro Infirmis St. Gallen-Appenzell Bildungsklub Alpstein Poststrasse 23 Postfach 1544 9001 St. Gallen 071 228 49

Mehr

Bildungsklub Alpstein Kursprogramm Frühling 2015

Bildungsklub Alpstein Kursprogramm Frühling 2015 Bildungsklub Alpstein Kursprogramm Frühling 2015 Pro Infirmis St. Gallen-Appenzell Adresse Pro Infirmis St. Gallen-Appenzell Bildungsklub Alpstein Poststrasse 23 Postfach 1544 9001 St. Gallen 058 775 19

Mehr

Ein- fach für alle Programm Mai bis August 2015

Ein- fach für alle Programm Mai bis August 2015 Einfach für alle Programm Mai bis August 2015 Einfach für alle! In diesem Heft finden sie viele Kurse. Sie können sich informieren. Unsere Kurse sind für alle Menschen. Lernen Sie gerne langsam, aber gründlich?

Mehr

Bildungsklub Glarnerland Kursprogramm Herbst 2014. Pro Infirmis Glarus

Bildungsklub Glarnerland Kursprogramm Herbst 2014. Pro Infirmis Glarus Bildungsklub Glarnerland Kursprogramm Herbst 2014 Pro Infirmis Glarus Wichtig zu wissen Adresse Bildungsklub Glarnerland Pro Infirmis Glarus Burgstrasse 15 8750 Glarus Bildungsklub Irene Lehmann Telefon:

Mehr

Bildungsklub Alpstein Kursprogramm Frühling 2014

Bildungsklub Alpstein Kursprogramm Frühling 2014 Bildungsklub Alpstein Kursprogramm Frühling 2014 Pro Infirmis St. Gallen-Appenzell Adresse Pro Infirmis St. Gallen-Appenzell Bildungsklub Alpstein Poststrasse 23 Postfach 1544 9001 St. Gallen 071 228 49

Mehr

Hauswirtschaftliche Fortbildungsschule Neftenbach

Hauswirtschaftliche Fortbildungsschule Neftenbach Hauswirtschaftliche Fortbildungsschule Neftenbach ADVENTSKURS FRÜCHTE UND GEMÜSE SCHNITZEN HANDTASCHEN SÜSSES & PIKANTES AUS DER BACKSTUBE SÜSSWASSERPERLENKETTEN WEIHNACHTSGUETZLI KURS Nr. 7: ADVENTSKURS

Mehr

Bildungsklub Glarnerland Kursprogramm Frühling 2015. Pro Infirmis Glarus

Bildungsklub Glarnerland Kursprogramm Frühling 2015. Pro Infirmis Glarus Bildungsklub Glarnerland Kursprogramm Frühling 2015 Pro Infirmis Glarus Wichtig zu wissen Adresse Bildungsklub Glarnerland Pro Infirmis Glarus Burgstrasse 15 8750 Glarus Bildungsklub Irene Lehmann Telefon:

Mehr

SCHNUPPERSTUNDEN GRATIS: WOCHE VOM 21.02. KURSBEGINN: WOCHE VOM 01.03. (12 Einheiten / Kurs)

SCHNUPPERSTUNDEN GRATIS: WOCHE VOM 21.02. KURSBEGINN: WOCHE VOM 01.03. (12 Einheiten / Kurs) MIO BAMBINO Kurszeit Kurs Alter Kind Di, 09:30-10:30 ELTERN-KIND-AKTIV plus 1 3 Jahre Di, 10:50-11:50 WEGE ZUR WOHLFÜHLFIGUR 1-3 Jahre Mi, 11:00-12:00 PAPA-KIND-AKTIV 1-3 Jahre Mi, 14:30-15:20 DIVERTIMENTO

Mehr

Bitte frankieren. Pro Infirmis Zürich. Wohnschule. Hohlstrasse 560 Postfach 8048 Zürich. Wohnschule. Die Tür ins eigene Zuhause.

Bitte frankieren. Pro Infirmis Zürich. Wohnschule. Hohlstrasse 560 Postfach 8048 Zürich. Wohnschule. Die Tür ins eigene Zuhause. Bitte frankieren Pro Infirmis Zürich Wohnschule Hohlstrasse 560 Postfach 8048 Zürich Wohnschule Die Tür ins eigene Zuhause. Träume verwirklichen In der Wohnschule von Pro Infirmis lernen erwachsene Menschen

Mehr

Kurse. für Menschen mit Behinderungen. Ein Projekt von biv, Volkshochschule Meidling und Fonds Soziales Wien

Kurse. für Menschen mit Behinderungen. Ein Projekt von biv, Volkshochschule Meidling und Fonds Soziales Wien Kurse für Menschen mit Behinderungen Ein Projekt von biv, Volkshochschule Meidling und Fonds Soziales Wien Frühjahr 2016 Impressum / Fördergeber Die Organisation der Kurse erfolgt durch biv die Akademie

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote August bis Dezember 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

Schulpflege Richterswil. Schulsport- und Freizeitangebot. Herbst-/Winterkurse 2015/2016

Schulpflege Richterswil. Schulsport- und Freizeitangebot. Herbst-/Winterkurse 2015/2016 Schulpflege Richterswil Schulsport- und Freizeitangebot Herbst-/Winterkurse 2015/2016 1 Tanz Aerobic Jazzercise Jazzercise = Tanz-Fitness! Coole Choreografien, lässige Rhythmen und gleichzeitig lernt man

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote Januar bis Juli 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

Angebot der Schule 2014/2015

Angebot der Schule 2014/2015 Fach Musik Gruppenmusizieren Anfängerinnen und Anfänger 1 Frau Luzia Troxler 2. - 4. Klasse Musizieren mit körpereigenen Instrumenten (Stimme, klatschen etc.) Orff-Instrumentarium (Xylophone, Fell- und

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Katalog 2015. Begleitende Maßnahmen

Katalog 2015. Begleitende Maßnahmen Katalog 2015 Begleitende Maßnahmen 1 Inhaltsverzeichnis 1. Sport und Bewegung Walken Fußball Ausgleichssport Rhythmikgruppe Motorikgruppe Tanzgruppe Zumba 3. Bildung Lebenspraktischer Unterricht Computerkurs

Mehr

PC-Kurse August November 2015

PC-Kurse August November 2015 PC-Kurse August November 2015 in kleinen Gruppen mit maximal 7 Teilnehmern, besonders auch für Teilnehmer 50 plus geeignet Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor dem jeweiligen

Mehr

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit CLUB PINGUIN Programm für April 2015 Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit Stephanienstr. 16, 76133 Karlsruhe, Tel. 07 21 / 9 81 73 0 / Fax: - 33 Unser Sekretariat ist zu folgenden

Mehr

Nutzungs-Bedingungen für das Atelier Augenhöhe

Nutzungs-Bedingungen für das Atelier Augenhöhe MEDIEN KUNST DESIGN Verein Augenhöhe Aargauerstrasse 80 Container 07 + 08 8048 Zürich 077 477 83 75 www.augenhoehe.ch info@augenhoehe.ch Leichte Sprache Nutzungs-Bedingungen für das Atelier Augenhöhe In

Mehr

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1 Leseverstehen Aufgabe 1 Blatt 1 insgesamt 25 Minuten Situation: Sie suchen verschiedene Dinge in der Zeitung. Finden Sie zu jedem Satz auf Blatt 1 (Satz A-E) die passende Anzeige auf Blatt 2 (Anzeige Nr.

Mehr

Yoga. Yoga. Ehe-, Familien- und Lebensberatung. Deutschkurs. Tagesmütter-Treffen. Kidix

Yoga. Yoga. Ehe-, Familien- und Lebensberatung. Deutschkurs. Tagesmütter-Treffen. Kidix Die Beratungsstunden der Kindergärten finden in folgenden Räumlichkeiten statt: Caritaskindergarten Der Kleine Prinz :Familien- und Suchtberatung des Caritasverbandes Steinfurt, Parkstr. 6, Ochtrup Familienzentrum

Mehr

Leben zwischen den Kulturen

Leben zwischen den Kulturen UNSERE KURSE, GRUPPEN UND VERANSTALTUNGEN SIND OFFEN FÜR MENSCHEN MIT UND OHNE HANDICAP JEDER NATIONALITÄT. BERATUNGSZEITEN Wir beraten Sie gerne und bitten Sie, telefonisch oder persönlich einen Termin

Mehr

Kennzeichnung und ökologische Verpackung von Bioprodukten, HACCP für Hofverarbeiter: was braucht es? Wo stehen wir?

Kennzeichnung und ökologische Verpackung von Bioprodukten, HACCP für Hofverarbeiter: was braucht es? Wo stehen wir? KURS Kurs 11170: Kennzeichnung und ökologische Verpackung von Bioprodukten Kennzeichnung und ökologische Verpackung von Bioprodukten, HACCP für Hofverarbeiter: was braucht es? Wo stehen wir? Datum Dienstag,

Mehr

IDIOMA: ALEMÁN NIVEL BÁSICO INTERACCIÓN ORAL

IDIOMA: ALEMÁN NIVEL BÁSICO INTERACCIÓN ORAL IDIOMA: ALEMÁN NIVEL BÁSICO INTERACCIÓN ORAL TEMA 1 EIN ESSEN ZU HAUSE PLANEN 2 SICH VERABREDEN 3 FREMDSPRACHEN 4 IM REISEBÜRO 5 EINE WOHNUNG MIETEN 6 FREIZEIT 7 ARBEITEN / ZUR SCHULE GEHEN 8 AN DER REZEPTION

Mehr

Freizeitangebote Peine

Freizeitangebote Peine Freizeitangebote Peine Treffen / Kurse / Ausflüge Januar - Juni 2015 Wen fragen? Britta Wolff Freizeitbereich Peine Leitung Schillerstr. 4, 31224 Peine Telefon 05171 / 506 84 21 Dana Kroschewsky Freizeitbereich

Mehr

Schulformbezogene Gesamtschule in Trägerschaft der Universitätsstadt Gießen

Schulformbezogene Gesamtschule in Trägerschaft der Universitätsstadt Gießen Liebe Schülerinnen und Schüler der Friedrich-Ebert-Schule, auch in diesem Schuljahr bieten wir Euch ein breites Angebot mit 50 Kursen für den Nachmittag und viele Förderangebote. Sucht Euch etwas Interessantes

Mehr

Einfach mal vorbeischauen!

Einfach mal vorbeischauen! Programm JUZ Fantasy September bis Dezember 2016 Einfach mal vorbeischauen! Das Jugendzentrum Fantasy ist für alle ab 7 Jahren geöffnet. Im Offenen Betrieb kannst du gegen Pfand Räume, Billard, Dreiräder,

Mehr

MELDANI Atelier für Filzgestaltung Schachenstr. 15, 6030 Ebikon. Kurse 2014

MELDANI Atelier für Filzgestaltung Schachenstr. 15, 6030 Ebikon. Kurse 2014 MELDANI Atelier für Filzgestaltung Schachenstr. 15, 6030 Ebikon Kurse 2014 www.meldani.ch Spielen mit Farben und Formen Hut aus feiner Merinowolle und anderen edlen Materialien Fr. 24. Januar, Mi. 26.

Mehr

Schritte plus 1+2 Portfolio

Schritte plus 1+2 Portfolio Das bin ich Das bin ich Ich heiße... Mein Vorname ist... Mein Familienname ist... Ich komme aus... Ich spreche... Ich wohne in... Meine Adresse ist... Meine Telefonnummer ist... Was ich sonst noch sagen

Mehr

2 Chöre suchen Sängerinnen und Sänger. Gast-/ProjektsängerInnen sind willkommen!

2 Chöre suchen Sängerinnen und Sänger. Gast-/ProjektsängerInnen sind willkommen! und tu dir etwas Gutes. Sing mit, blyb fit! 2 Chöre suchen Sängerinnen und Sänger Gast-/ProjektsängerInnen sind willkommen! für zwei Konzerte im Juni 2016 mit beliebten Liedern aus Film und Musical NEW

Mehr

www.faplasg.ch Spendenkonto: CH 39 0690 0042 0101 49403, Bank Acrevis St. Gallen 9004 St. Gallen, PC-Konto 30-38175-8

www.faplasg.ch Spendenkonto: CH 39 0690 0042 0101 49403, Bank Acrevis St. Gallen 9004 St. Gallen, PC-Konto 30-38175-8 F a m i l i e n p l a n u n g S c h w a n g e r s c h a f t S e x u a l i t ä t B e r a t u n g I n f o r m a t i o n H i l f e T ä t i g k e i t s b e r i c h t 2 www.faplasg.ch St. Gallen Vadianstrasse

Mehr

Grundschule Blitzenreute 1. Halbjahr 2015/2016 Ganztagesbetreuung

Grundschule Blitzenreute 1. Halbjahr 2015/2016 Ganztagesbetreuung Grundschule Blitzenreute Bauhofstr. 41 88273 Fronreute-Blitzenreute Telefon: 07502 943800 Email: gs-blitzenreute@t-online.de Grundschule Blitzenreute 1. Halbjahr 2015/2016 Ganztagesbetreuung Bitte beachten!

Mehr

Sommer-Kursprogramm Themenwoche:

Sommer-Kursprogramm Themenwoche: Lebenshilfe Bildung ggmbh Heinrich-Heine-Straße 15 10179 Berlin Telefon 030-82 99 98-603 Telefax 030-82 99 98-604 bildung@lebenshilfe-berlin.de www.lebenshilfe-bildung.de Sommer-Kursprogramm Themenwoche:

Mehr

Ein evidenzbasiertes Stanford Selbstmanagement Programm. Kurs Selbstmanagement Evivo Gesund und aktiv mit chronischer Krankheit leben

Ein evidenzbasiertes Stanford Selbstmanagement Programm. Kurs Selbstmanagement Evivo Gesund und aktiv mit chronischer Krankheit leben Ein evidenzbasiertes Stanford Selbstmanagement Programm Kurs Selbstmanagement Evivo Gesund und aktiv mit chronischer Krankheit leben Evivo Gesund und aktiv mit chronischer Krankheit leben Evivo-Kurs Frühling

Mehr

DAS AKTUELLE HERBSTPROGRAMM DER

DAS AKTUELLE HERBSTPROGRAMM DER DAS AKTUELLE HERBSTPROGRAMM DER VHS NEUMARKT Leitung: Martina Grabner Traidendorf 13, 4212 Neumarkt im Mühlkreis Tel. (0676) 84 55 00 464 E-Mail: neumarkt@vhsooe.at www.vhsooe.at Ich freue mich über Ihr

Mehr

Eine Hausmarke von: Kursprogramm

Eine Hausmarke von: Kursprogramm Eine Hausmarke von: Kursprogramm Januar - April 2016 Herzlich Willkommen in der Nähschule der Stoffwelt Neu-Ulm! Liebe Nähbegeisterte, auf den folgenden Seiten finden Sie unser neues Nähkursprogramm für

Mehr

Schiedsrichterkurse Fit+Fun 2016 in den Verbänden

Schiedsrichterkurse Fit+Fun 2016 in den Verbänden Schweizerischer Turnverband Ressort Turnen Fachgruppe Fit+Fun Schiedsrichterkurse Fit+Fun 2016 in den Verbänden Aargauer Turnverband (AG- ATV) Datum: Samstag 28.Mai 2016 13.00 18.00 Uhr Seon Brigitte Mösch,Haupstrasse

Mehr

Kurse. für Menschen mit Behinderungen. Ein Projekt von biv, Volkshochschule Meidling und Fonds Soziales Wien

Kurse. für Menschen mit Behinderungen. Ein Projekt von biv, Volkshochschule Meidling und Fonds Soziales Wien Kurse für Menschen mit Behinderungen Ein Projekt von biv, Volkshochschule Meidling und Fonds Soziales Wien Herbst 2015 Impressum / Fördergeber Die Organisation der Kurse erfolgt durch biv die Akademie

Mehr

Lern- und Spaßwoche. Klaffer am Hochficht Mo. 06.09.2010 - Fr. 10.09.2010 (halb- bzw. ganztags) Fit für die Schule durch Spaß beim Lernen!

Lern- und Spaßwoche. Klaffer am Hochficht Mo. 06.09.2010 - Fr. 10.09.2010 (halb- bzw. ganztags) Fit für die Schule durch Spaß beim Lernen! Lern- und Spaßwoche Klaffer am Hochficht Mo. 06.09.2010 - Fr. 10.09.2010 (halb- bzw. ganztags) Fit für die Schule durch Spaß beim Lernen! Familienakademie Mühlviertel In Zusammenarbeitmit dem Schul- und

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite. Gesundheit und Wohlbefinden

Inhaltsverzeichnis. Seite. Gesundheit und Wohlbefinden Inhaltsverzeichnis Seite Gesundheit und Wohlbefinden Sinnvolles Gehirntraining 2 Gesellschaftstanz I Anfänger/in 3 Disco Fox / Disco Swing Basis 4 Disco Fox / Disco Swing Aufbau 5 Hochzeitstanz 6 Sprachkurse

Mehr

Unsicher in Lohnfragen? Fragen betreffend Lohnabschluss und Sozialversicherungen? Gut vorbereitet für die nächste AHV-Kontrolle?

Unsicher in Lohnfragen? Fragen betreffend Lohnabschluss und Sozialversicherungen? Gut vorbereitet für die nächste AHV-Kontrolle? Kurs Lohnbuchhaltung und sozialversicherungen Unsicher in Lohnfragen? Fragen betreffend Lohnabschluss und Sozialversicherungen? Gut vorbereitet für die nächste AHV-Kontrolle? Prüfung Treuhand Beratung

Mehr

Strassenmeisterkurse. Strassenmeisterkurse 2015. 23. und 24 April 2015 25. und 26. Juni 2015 22. und 23. Oktober 2015. in Nottwil

Strassenmeisterkurse. Strassenmeisterkurse 2015. 23. und 24 April 2015 25. und 26. Juni 2015 22. und 23. Oktober 2015. in Nottwil Strassenmeisterkurse 2015 Strassenmeisterkurse 23. und 24 April 2015 25. und 26. Juni 2015 22. und 23. Oktober 2015 in Nottwil Monbijoustrasse 8, Postfach 8175, 3001 Bern Telefon 031 356 32 42 www.kommunale-infrastruktur.ch

Mehr

14-17 Uhr wöchentlich Kaffee - Treff am Montag mit leckeren selbstgebackenen Waffeln

14-17 Uhr wöchentlich Kaffee - Treff am Montag mit leckeren selbstgebackenen Waffeln Montag Café und Musik (Tagesstätte) Neue Arbeit gemeinsames Singen und Klönen Kaffee - Treff am Montag mit leckeren selbstgebackenen Waffeln 19.30-21.30 Uhr 9., 23. Februar Anonyme Arbeitssüchtige 15-17

Mehr

Erwachsenenbildung für Menschen mit Behinderung und Lernschwierigkeiten

Erwachsenenbildung für Menschen mit Behinderung und Lernschwierigkeiten Erwachsenenbildung für Menschen mit Behinderung und Lernschwierigkeiten Programm Semester 2016/1 Liebe Leserinnen, liebe Leser, jeder Mensch hat ein Recht auf lebenslanges Lernen. Das gilt auch für Menschen

Mehr

abz*austria Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Inneres (ko-)finanziert

abz*austria Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Inneres (ko-)finanziert abz*sprachtagebuch Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Inneres (ko-)finanziert Vorwort Es freut uns sehr, dass wir im Auftrag des Bundesministeriums für Inneres dieses Sprachtagebuch speziell

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Oktober bis Dezember 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert Sie über unsere Angebote. Sie haben eine Frage

Mehr

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt I. Válaszd ki a helyes megoldást! 1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt 2. Wessen Hut liegt auf dem Regal? a) Der Hut von Mann. b) Der Hut des Mann. c) Der Hut

Mehr

der Jugendhäuser Wellendingen und Wilflingen

der Jugendhäuser Wellendingen und Wilflingen der Jugendhäuser Wellendingen und Wilflingen Anmeldeschluss ist am 24.07.2015 Anmeldungen können persönlich in den Jugendhäusern und in den Räumen der Ganztagesbetreuung der Schule Wellendingen abgegeben

Mehr

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information Kinderrecht Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro auf Information Zweite rheinland-pfälzische Woche der Kinderrechte vom 20.09. 27.09.2008 In Anlehnung an Artikel

Mehr

FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST

FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST REISEN UND KURSANGEBOTE 2015 3 MACHEN SIE MAL PAUSE Mit unserem Familien unterstützenden Dienst bieten wir Ihrer Familie mit Angehörigen mit Behinderungen, die sich den

Mehr

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Bei uns trifft man sich täglich um den Vor- oder Nachmittag

Mehr

Angebote für Mütter, Väter und Kinder. 1. Ausgabe im Schuljahr 2009/10. Ideen für thematische Veranstaltungen: (September 2009)

Angebote für Mütter, Väter und Kinder. 1. Ausgabe im Schuljahr 2009/10. Ideen für thematische Veranstaltungen: (September 2009) Ideen für thematische Veranstaltungen: Wir möchten die thematischen Veranstaltungen gerne Ihren Interessen anpassen. Es sollen Themen rund um Schule und Erziehung in lockerer Atmosphäre behandelt werden.

Mehr

Fort- und Weiterbildung. Eichlerstraße 2 04317 Leipzig. www.dat-leipzig.de. Ein Unternehmen der

Fort- und Weiterbildung. Eichlerstraße 2 04317 Leipzig. www.dat-leipzig.de. Ein Unternehmen der 95 A Fort- und Weiterbildung Eichlerstraße 2 04317 Leipzig WS 2015/2016 www.dat-leipzig.de Ein Unternehmen der Wie melde ich mich bei einem Kurs an? 1. Blättern Sie in Ruhe das Fortbildungsheft durch.

Mehr

Niemiecki A1. I Leseverstehen. Teil 1 Lesen Sie die Anzeigen. Welche Anzeigen a h passen zu 1-8? (8 Punkte)

Niemiecki A1. I Leseverstehen. Teil 1 Lesen Sie die Anzeigen. Welche Anzeigen a h passen zu 1-8? (8 Punkte) WYNIK TESTU REKOMENDACJA Podpis lektora Podpis słuchacza Niemiecki A1 I Leseverstehen. Teil 1 Lesen Sie die Anzeigen. Welche Anzeigen a h passen zu 1-8? (8 Punkte) 1. Sie schwimmen gern. Anzeige:.. 2.

Mehr

Grundschule Blitzenreute 2. Halbjahr 2014/15 Ganztagesbetreuung

Grundschule Blitzenreute 2. Halbjahr 2014/15 Ganztagesbetreuung Grundschule Blitzenreute Bauhofstr. 41 88273 Fronreute-Blitzenreute Telefon: 07502 943800 Email: gs-blitzenreute@t-online.de Grundschule Blitzenreute 2. Halbjahr 2014/15 Ganztagesbetreuung Bitte beachten!

Mehr

Kochen und Backen 4.- 9. Klasse

Kochen und Backen 4.- 9. Klasse Blockflöte 2.- 6. Klasse Gemeinsames Flötenspiel Kochen und Backen 4.- 9. Klasse Wir treffen uns 3x für 3 Stunden (4 Lektionen) in der Schulküche Hirschhorn, wir kochen/backen und essen gemeinsam. Wahlfach

Mehr

3EB-Coaching für ErwachsenenbildnerInnen

3EB-Coaching für ErwachsenenbildnerInnen 3EB-Coaching für ErwachsenenbildnerInnen Kurs 1: 23. - 24. Januar 2016 Kurs 2: 28. - 29. Januar 2016 Das 3EB-Coaching ist ein Gewinn für jede Lehrperson in der Erwachsenenbildung. Jeder Mensch verfügt

Mehr

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de Kursheft Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr Adolph-Diesterweg-Schule www.adolph-diesterweg-schule.de Adolph-Diesterweg-Schule Felix-Jud-Ring 29-33 21035 Hamburg Tel.: 735 936 0 Fax: 735 936 10 Infos zu den

Mehr

WEITERBILDUNG HERBST 2011

WEITERBILDUNG HERBST 2011 Neu! auf Windows 7 Migration WEITERBILDUNG HERBST 2011 Deutsch Italienisch Englisch Französisch Portugiesisch Algebra Informatik Buchhaltung Suot Staziun 3, 7503 Samedan, Tel. 081 852 37 31, Fax 081 852

Mehr

Je besser wir wissen, "wer" Sie als Musiker sind oder sein wollen, desto eher finden wir genau den Lehrer, der Ihren Erwartungen am Nähsten kommt.

Je besser wir wissen, wer Sie als Musiker sind oder sein wollen, desto eher finden wir genau den Lehrer, der Ihren Erwartungen am Nähsten kommt. Persönlicher Fragebogen zu Ihrem musikalischen Interesse Liebe Eltern, liebe Schüler, nachdem Sie sich nun für den Musikunterricht an unserer Schule entschieden haben, kommt es nun von unserer Seite darauf

Mehr

Schnupperwoche vom 21. bis 27. März 2015

Schnupperwoche vom 21. bis 27. März 2015 Schnupperwoche vom 21. bis 27. März 2015 Samstag, 21.03.2015 01 - Violine Barbara Baer Sa., 10:30 Uhr 11:00 Uhr Freiamt-Ottoschwanden, Haus Baer, Allmend 7 02 - Violine Barbara Baer Sa., 11:00 Uhr bis

Mehr

German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript

German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript Familiarisation Text Heh, Stefan, besuchst du dieses Jahr das

Mehr

Übersicht über unsere Angebote

Übersicht über unsere Angebote Übersicht über unsere Angebote Schuljahr 2014/15 2. Halbjahr Version 2 vom 05.02.15: verbessert: In Kurs 34 waren noch alte Zeiten drin. Kinderakademie Schlossplatz 2 78194 Mail: info@kinderakademie-immendingen.de

Mehr

Täglich ein sehr reichhaltiges Buffet zum Frühstück und Nachtessen, Wein und Kaffee im Preis inbegriffen.

Täglich ein sehr reichhaltiges Buffet zum Frühstück und Nachtessen, Wein und Kaffee im Preis inbegriffen. Die Westalpen sind immer wieder eine super Tour, wunderschön zu fahren schöne Landschaften. Zuerst durch die nördlichen Alpen, anschliessend in die mediterranen Alpen. Weil die Tour so genial ist, habe

Mehr

SPRACHEN. Zeit: ab Montag, 21.09.2015, 18:00-19:30 Uhr Ort: Hieberschule, Klassenzimmer, siehe Aushang, Schulstraße 4

SPRACHEN. Zeit: ab Montag, 21.09.2015, 18:00-19:30 Uhr Ort: Hieberschule, Klassenzimmer, siehe Aushang, Schulstraße 4 SPRACHEN Gebührenordnung Sprachkurse Ein Sprachkurs kostet, soweit im Programm nicht anders angegeben, bei einer Mindestbelegung von 10 Teilnehmern (TN) je Kurs 10 TN 15 Abenden 12 Abende 10 Abende 60.-

Mehr

Anmeldungen nur online: www.sprachschule-volketswil.ch Kurse werden nur bei genügend Anmeldungen durchgeführt (ab 6 Teilnehmer).

Anmeldungen nur online: www.sprachschule-volketswil.ch Kurse werden nur bei genügend Anmeldungen durchgeführt (ab 6 Teilnehmer). Ab nur 200. CHF! KURSÜBERSICHT 2. Semester 2014 KURSE AKTUELL Die Sprachschule Volketswil wächst. Und sie wächst vor allem MIT IHNEN! Wir freuen uns über jeden einzelnen Zuwachs und natürlich schätzen

Mehr

Erwachsenenbildung für Menschen mit Behinderung und Lernschwierigkeiten

Erwachsenenbildung für Menschen mit Behinderung und Lernschwierigkeiten Erwachsenenbildung für Menschen mit Behinderung und Lernschwierigkeiten Programm Semester 2015/1 Liebe Leserinnen, liebe Leser, jeder Mensch hat ein Recht auf lebenslanges Lernen. Das gilt auch für Menschen

Mehr

Wie lernen möglich ist

Wie lernen möglich ist 1 Djembe- Trommeln macht nicht nur Spass, sondern eignet sich auch hervorragend zur Schulung der Konzentration und der Koordination. Das Zusammenspiel mit allen Teilnehmenden stärkt das Gruppengefühl und

Mehr

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner 2. Das Angebot Ihr Engagement ist gefragt! Die Vielfalt der Bewohnerinteressen im Stadtteil macht das Netzwerk so besonders. Angeboten werden Hilfestellungen

Mehr

Hector-Kinderakademie Philippsburg

Hector-Kinderakademie Philippsburg Sommersemester 2012/2013 Kursprogramm Angebote für hochbegabte und besonders begabte Kinder der Grundschule Rheinsheim Hauptstr. 34 76661 Philippsburg Telefon: 07256/87175 Email: schule-rheinsheim@t-online.de

Mehr

Gesunde Ernährung Gesunde Bewegung

Gesunde Ernährung Gesunde Bewegung Gesunde Ernährung Gesunde Bewegung Gesunde Ernährung Gesunde Bewegung Gesund sein. Durch unsere Essgewohnheiten und wie oft wir uns bewegen, können wir viel für unsere Gesundheit tun. Nachfolgend einige

Mehr

Bildungsklub Graubünden Kursprogramm Herbst Pro Infirmis Graubünden

Bildungsklub Graubünden Kursprogramm Herbst Pro Infirmis Graubünden Bildungsklub Graubünden Kursprogramm Herbst 2016 Pro Infirmis Graubünden Pro Infirmis Graubünden Bildungsklub Engadinstrasse 2 7000 Chur Tel. 058 775 17 17 Fax 058 775 17 19 graubuenden@proinfirmis.ch

Mehr

COMPUTER, INTERNET & CO.

COMPUTER, INTERNET & CO. PC + Mac KURSE COMPUTER, INTERNET & CO. Für Anfänger und Fortgeschrittene Fragen und Anmeldung Telefon 041 727 50 50. Fax 041 727 50 60 info@zg.pro-senectute.ch Kanton Zug zg.pro-senectute.ch Info PC-Kurs

Mehr

Wir freuen uns, Ihnen hiermit unsere Ausbildungsmappe zu überreichen.

Wir freuen uns, Ihnen hiermit unsere Ausbildungsmappe zu überreichen. Höhenstrasse 46 4533 Riedholz Telefon +41 (0)32 627 99 11 Telefax +41 (0)32 627 99 12 wallierhof@vd.so.ch www.wallierhof.ch Regula Gygax-Högger Leiterin hauswirtschaftliche Bildung Telefon +41 (0)32 627

Mehr

Die Musikschule. mit den besonderen Weiterbildungen. Wir alle brauchen zum Lernen klare Strukturen. Wir bieten sie Ihnen an:

Die Musikschule. mit den besonderen Weiterbildungen. Wir alle brauchen zum Lernen klare Strukturen. Wir bieten sie Ihnen an: Die Musikschule mit den besonderen Weiterbildungen Wir alle brauchen zum Lernen klare Strukturen Wir bieten sie Ihnen an: Zoltán Kodály, berühmter, ungarischer Musikpädagoge Do Re Mi... hinter diesen Silben

Mehr

AUSBILDUNGSPROGRAMM 2010

AUSBILDUNGSPROGRAMM 2010 Dipl. Naturheilpraktikerin AUSBILDUNGSPROGRAMM 2010 Sind Sie interessiert an der STEINHEILKUNDE und möchten mehr dazu erfahren? Nachfolgend finden Sie die unterschiedlichen Angebote für Ausbildungen in

Mehr

Unsicher in Lohnfragen? Fragen betreffend Lohnabschluss und Sozialversicherungen? Gut vorbereitet für die nächste AHV-Kontrolle?

Unsicher in Lohnfragen? Fragen betreffend Lohnabschluss und Sozialversicherungen? Gut vorbereitet für die nächste AHV-Kontrolle? Kurs Lohnbuchhaltung und sozialversicherungen Unsicher in Lohnfragen? Fragen betreffend Lohnabschluss und Sozialversicherungen? Gut vorbereitet für die nächste AHV-Kontrolle? Prüfung Treuhand Beratung

Mehr

Liebe Kinderpfarrblattleser!

Liebe Kinderpfarrblattleser! Liebe Kinderpfarrblattleser! Endlich ist es wieder da, das aktuelle das Kinderpfarrblatt mit unseren Bastel- und Spielnachmittagen, Kinder und Familiengottesdiensten, einer Ministrantenolympiade und Vielem

Mehr

Angebot der Schule 2012/2013

Angebot der Schule 2012/2013 Fach Musik Gruppenmusizieren Anfängerinnen und Anfänger 1 Frau Veronika Hagenbüchle 2. - 4. Klasse Musizieren mit körpereigenen Instrumenten (Stimme, klatschen etc.) Orff-Instrumentarium (Xylophone, Fell-

Mehr

Wirkungsorientiertes Projektmanagement

Wirkungsorientiertes Projektmanagement 15.040 Wirkungsorientiertes Projektmanagement Outcome Mapping Datum und Ort Teil 1: Montag, 11. und Dienstag, 12. Mai 2015 Teil 2: Neues Datum Donnerstag, 17. Dezember 2015 Neuer Kursort: AGRIDEA Eschikon

Mehr

Strassenmeisterkurse 2015

Strassenmeisterkurse 2015 Kommunale Infrastruktur Infrastructures communales Infrastrutture comunali 23. und 24 April 2015 25. und 26. Juni 2015 22. und 23. Oktober 2015 in Nottwil Kommunale Infrastruktur Eine Organisation des

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Die zentrale Anlaufstelle. befindet sich im Haus Schlössli an der Schulhausstrasse 4. Jugendliche

Die zentrale Anlaufstelle. befindet sich im Haus Schlössli an der Schulhausstrasse 4. Jugendliche Die zentrale Anlaufstelle der Jugendarbeit Uznach befindet sich im Haus Schlössli an der Schulhausstrasse 4. Jugendliche erhalten hier Unterstützung, Beratung und Informationen zur Umsetzung von eigenen

Mehr

Freifächer Schuljahr 2016/17

Freifächer Schuljahr 2016/17 Freifächer Schuljahr 2016/17 Kurs 1: NATURWISSENSCHAFTLICHES EXPERIMENTIEREN Max. Teilnehmerzahl: 12 4. 6. Klassen Ring ring dein Wecker läutet! Aufstehen ist mühsam, aber du weisst, Mama macht dir deine

Mehr

Griechisches Staatszertifikat Deutsch NIVEAU A1 & A2 PHASE 4: Mündlicher Ausdruck Aufgabenstellung MAI 2008

Griechisches Staatszertifikat Deutsch NIVEAU A1 & A2 PHASE 4: Mündlicher Ausdruck Aufgabenstellung MAI 2008 ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΕΘΝΙΚΗΣ ΠΑΙΔΕΙΑΣ ΚΑΙ ΘΡΗΣΚΕΥΜΑΤΩΝ ΚΡΑΤΙΚΟ ΠΙΣΤΟΠΟΙΗΤΙΚΟ ΓΛΩΣΣΟΜΑΘΕΙΑΣ Griechisches Staatszertifikat Deutsch NIVEAU & PHASE 4: Mündlicher Ausdruck Aufgabenstellung MAI 2008 Hallo! Wie geht es

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Computer-Club. Internet-Radio. Geo-Caching. Ein Interview mit Andreas, der eine eigene Radio-Sendung macht Seite 2

Computer-Club. Internet-Radio. Geo-Caching. Ein Interview mit Andreas, der eine eigene Radio-Sendung macht Seite 2 Oktober / November / Dezember 2015 Internet-Radio Computer-Club Geo-Caching Ein Interview mit Andreas, der eine eigene Radio-Sendung macht Seite 2 Besuch beim Computer- Club der Lebenshilfe Köln Schatzsuche

Mehr

Programm von März bis September 2015. Offene Hilfen: Kurse Offene Treffs Tages-Ausflüge für Menschen mit und ohne Behinderung

Programm von März bis September 2015. Offene Hilfen: Kurse Offene Treffs Tages-Ausflüge für Menschen mit und ohne Behinderung Programm von März bis September 2015 Offene Hilfen: Kurse Offene Treffs Tages-Ausflüge für Menschen mit und ohne Behinderung Dieses Heft ist in Leichter Sprache. Für wen ist Leichte Sprache? Jeder Mensch

Mehr

Bildungs-Tag Samstag, 12. September 2015 Alphorn-Macherei Eggiwil

Bildungs-Tag Samstag, 12. September 2015 Alphorn-Macherei Eggiwil wil! Bildungs-Tag Samstag, 12. September 2015 Alphorn-Macherei Eggiwil Zürich, im Juni 2015 Liebe Interessierte Was kommt einem in den Sinn, wenn man an die Schweiz denkt? Ja, stimmt alles! Aber da fehlt

Mehr

A2, Kap. 20, Einstieg. Kopiervorlage 20a: Freizeit. KL hat die Vorlage auf Folie kopiert. Gemeinsam werden die Abbildungen betrachtet und besprochen.

A2, Kap. 20, Einstieg. Kopiervorlage 20a: Freizeit. KL hat die Vorlage auf Folie kopiert. Gemeinsam werden die Abbildungen betrachtet und besprochen. Kopiervorlage 20a: Freizeit A2, Kap. 20, Einstieg KL hat die Vorlage auf Folie kopiert. Gemeinsam werden die Abbildungen betrachtet und besprochen. Seite 1 Kopiervorlage 20b: Meinungsäußerung A2, Kap.

Mehr

Albris am Nachmittag

Albris am Nachmittag IN KEMPTEN IN DER ERZIEHUNGSKUNST RUDOLF STEINERS Albris 231, 87774 Buchenberg. Tel.: 08378 923483 Fax: 08378 923668 Verwaltung: Fürstenstr. 19, 87439 Kempten Tel.: 0831 13078 Fax: 27571 Ein Angebot der

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

DU BIST MIR NICHT EGAL

DU BIST MIR NICHT EGAL DU BIST MIR NICHT EGAL Die 24. Projektwoche für Mädchen und junge Frauen vom 29.03. - 01.04.2016 Programmheft Sarstedt DU BIST MIR NICHT EGAL... lautet das Motto der 24. Projektwoche für Mädchen und junge

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien DaF Klasse/Kurs: Thema: Perfekt 9 A Übung 9.1: 1) Die Kinder gehen heute Nachmittag ins Kino. 2) Am Wochenende fährt Familie Müller an die Ostsee. 3) Der Vater holt seinen Sohn aus dem Copyright Kindergarten

Mehr

Frau Welzel 12:25 13:10

Frau Welzel 12:25 13:10 Schulaufgabenbetreuung Hier kannst du gemeinsam mit deinen Mitschülern und unter Aufsicht einer Lehrerin deine Hausaufgaben machen, Übungsaufgaben lösen oder dich auf anstehende Tests vorbereiten. Bibliothek-rechts

Mehr

Wochenkurs für Gitarristen in Wallis, Schweiz

Wochenkurs für Gitarristen in Wallis, Schweiz Wochenkurs für Gitarristen in Wallis, Schweiz vom 15. Bis 22. August, 2010 Alberto Mesirca & Duo NIHZ Valais Guitar Week Hoch in den schönen Schweizeralpen, wo Du auch die Schönheit der schweizerischen

Mehr

Heimvolkshochschule Konrad-Martin-Haus. Caritasverbandes f. d. Bistum Magdeburg e.v. Am Rechenberg 3-5. 06628 Naumburg

Heimvolkshochschule Konrad-Martin-Haus. Caritasverbandes f. d. Bistum Magdeburg e.v. Am Rechenberg 3-5. 06628 Naumburg Du bist die strahlende Sonne Deines Lebens Yoga- Wochenende per Post, Email oder Fax Fax: 034463-62975 Caritasverbandes f. d. Bistum Magdeburg e.v. Telefon (034463) 629-6 Fax (034463) 629-75 www.caritas-konradmartinhaus.de

Mehr

Sprachkurse Januar - Juli 2016

Sprachkurse Januar - Juli 2016 Sprachkurse Januar - Juli 2016 besonders auch geeignet für Teilnehmer 50 plus Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor Kursbeginn entgegen. Anmeldezeiten: montags bis freitags

Mehr