TrekStor. Kastanienallee Lorsch Fon Fax

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "TrekStor. Kastanienallee 8. 64653 Lorsch Fon 06251-55040-0. Fax 06251-55040-20 mail@trekstor.de. www.trekstor.de"

Transkript

1 HANDBUCH USB-MusicStick Modell: 150 TrekStor. Kastanienallee Lorsch Fon Fax

2 Inhaltsverzeichnis Lieferumfang 3 2. USB-MusicStick verstehen lernen 4. LCD Anzeige 5 3. Verbindung zum PC 6. TrekTools Installationsanleitung 6. Verbindung zum PC herstellen 8. Abmelden am PC 8. Dateien aufspielen oder herunterladen 9 4. So funktioniert der USB-MusicStick 10. Power an/aus 10. Musik abspielen 10. Lautstärke Regler 11. Titel wechseln / Schnellspulen 11. A<->B Wiederholung 12. SRS WOW 12. Hauptmenü 13. FM Radio 13. Preset Modus 14. Auto Scan Modus 14. Sprachaufnahme 15. Sprache abspielen 15. Hold Taste (Tastensperre) 16. Ordner Navigation 16. Einstellungen 17. Equalizer Einstellung 19. SRS WOW Einstellung 19. A<->B/REC Taste 20. Dateien löschen So managen Sie den USB-MusicStick 21. Aufladen 21. Udate 22. Upgrade 22. Format FAQ Spezifikationen

3

4 2. USB-MusicStick verstehen lernen TrekStor USB-MusicStick 1 Jog Key 7 USB Schutzkappe 2 Wiedergabe / Pause Taste 8 Anschluss für Umhängeband 3 Reset Taste (zurücksetzten) 9 Kopfhöreranschluss 4 Mikrofon 10 A <-> B/REC oder WOW Taste 5 LCD Anzeige 11 Hold Taste (Tastensperre) 6 USB Stecker - 4 -

5 < LCD Anzeige > a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t a Wiedergabe/ Pause / Stop k Batterieanzeige b Bitrate der Audiodatei l Musiktitel / Dateiname c Abspielzeit m Scan Modus (spulen) d Equalizer n Hold Taste (Tastensperre) e A<->B Markierung o Batterie leer f Titellänge p Wiederholfunktion g Lautstärke (grafisch) q FM Radio h Lautstärke (numerisch) r Frequenz in MHz i Aktuelle Track-Nummer s Stereo / Mono j Insgesamte Track-Nummer t Speicherplätze für FM Radio - 5 -

6 3. Verbindung zum PC TrekStor USB-MusicStick Systemvoraussetzungen (minimum) 1) Microsoft Windows TM 98/Me/2000/XP/Mac 9.0 or above 2) CD-ROM Drive 3) Pentium 200MHz 4) RAM 32MB (Windows ME, 2000) - 64MB (Windows XP) 5) 20MB Festplattenspeicher 6) USB-Port Für Microsoft Windows 98 wird immer ein Treiber benötigt. Bitte installieren Sie hierfür das Programm TrekTools von der mitgelieferten CD. TrekTools wird auch benötigt um den USB-MusicStick zukünftig upzudaten oder neu zu formatieren. Wir raten somit auch allen Benutzern anderer Betriebssysteme, das Programm zu installieren. Generell benötigen Sie aber keinen Treiber für Windows ME/2000/XP, um den USB-MusicStick am Betriebssystem an zu melden. Bei Problemen sollten Sie versuchen, den aktuellen ServicePack von Microsoft für das jeweilige Betriebssystem zu installieren. Sie erhalten es unter anderem bei: TrekTools Installationsanleitung 1. Legen Sie die mitgelieferte CD in Ihr Laufwerk ein. Um die Installation zu starten, wählen Sie das Programm TrekTools aus

7 2. Das Programm führt Sie nun durch die Installation. TrekStor USB-MusicStick WARNUNG 1) Windows 98 Benutzer müssen das Programm installieren bevor sie den USB-MusicStick in den USB-Port stecken! 2) Bitte starten Sie den PC neu, wenn Sie aufgefordert werden

8 Verbindung zum PC herstellen Ziehen Sie die Schutzkappe vom USB-MusicStick ab und stecken ihn in den USB-Port Ihres Computers. Zur Erleichterung können Sie auch das mitgelieferte USB Verlängerungskabel benutzen. WARNUNG Nachdem Sie den USB-MusicStick mit Ihrem Computer verbunden haben, fängt das Gerät kurz an zu blinken. Bitte warten Sie ein paar Sekunden bis der USB- MusicStick aufhört zu blinken, bevor Sie Daten ab- oder aufspielen. Abmelden am PC Windows 2000/ME/XP Benutzer klicken rechts unten im Systemtray auf Hardware entfernen oder auswerfen

9 Windows 98 Benutzer müssen den Geräte-Manager verwenden, um den USB-MusicStick abzumelden. Suchen Sie den USB-MusicStick im Geräte- Manager und klicken Sie das Gerät dann mit der rechten Maustaste an. Nachdem Sie Deinstallieren ausgewählt haben, können Sie den USB-MusicStick von Ihrem PC entfernen. Dateien aufspielen oder herunterladen Sobald Ihr USB-MusicStick am PC angemeldet ist, funktioniert er wie eine ganz normale Festplatte. Das Gerät erhält automatisch einen eigenen Laufwerksbuchstaben. Sie können nun alle Arten von Daten wie z.b. Musik, Bilder, Word Dokumente, usw. auf den USB-MusicStick per Drag and Drop im Windows Explorer kopieren, verschieben oder löschen. WARNUNG Während des Datentransfers blinkt der USB-MusicStick. Bitte entfernen Sie in keinem Fall das Gerät, wenn Daten übertragen werden. Ihre Daten gehen sonst verloren

10 4. So funktioniert der USB-MusicStick TrekStor USB-MusicStick Je nach dem wie lang Sie einen Knopf drücken, werden verschiedene Funktionen ausgeführt. < Power an/aus > Drücken Sie Play/Pause ( ) länger als 0.5 Sekunden, schaltet sich das Gerät ein. Drücken Sie Play/Pause ( ) nochmals für 0.5 Sekunden, schaltet sich das Gerät wieder aus. < Musik abspielen > Nachdem Sie das Gerät angeschaltet haben, sind Sie automatisch im Modus Musik abspielen. Wenn Sie sich im Hauptmenü befinden, können Sie mit dem Jog Key zwischen den einzelnen Menüpunkten wechseln. Wenn Sie beim Menüpunkt Musik abspielen angekommen sind, können Sie durch kurzes Drücken des Jog Key den Menüpunkt auswählen. Egal in welchen Untermenüs Sie sich gerade befinden durch Drücken des Jog Key für 0.5 Sekunden gelangen Sie immer in den Musik abspielen Modus zurück

11 < Lautstärke Regler > Wenn Sie dieses Symbol auf der LCD Anzeige sehen, können Sie die Lautstärke verändern. Bewegen Sie hierfür den Jog Key nach links oder rechts für mindestens 1 Sekunde (oder länger). Bei kurzer Bewegung nach links oder rechts wird der nächste Titel abgespielt. Durch längeres Drücken des Jog Keys verschwindet das Lautstärke-Symbol ( ) und es erscheint das Symbol für schnelles Vor- oder Zurückspulen eines Titels (im Musik abspielen Modus) oder Radiofrequenz suchen (im FM Radio Modus). Durch nochmaliges längeres Drücken des Jog Key gelangen Sie wieder in den Lautstärke-Modus zurück. Unter den Menüpunkten Musik abspielen, FM Radio und Sprache abspielen ist diese Funktion aktiv. < Titel wechseln / Schnellspulen > Wenn Sie den Jog Key kurz nach links oder rechts bewegen, wechseln Sie die Titel. Wenn Sie den Jog Key für 0.5 Sekunden drücken, wechseln Sie vom Lautstärke-Modus in den Schnellspul-Modus. Wenn Sie jetzt den Jog Key länger nach links oder rechts bewegen, können Sie den Titel hiermit voroder zurückspulen. Durch erneutes längeres Drücken des Jog Key gelangen Sie wieder in den Lautstärke-Modus

12 < A<->B Wiederholung > Hiermit können Sie ein Stück eines Titels in einer Schleife wiederholen. Setzen Sie zwei Makierungspunkte für die Wiederholung (A und B). Drücken Sie für den ersten Punkt kurz die Taste A<->B/REC und für den zweiten Punkt nochmals die gleiche Taste. Der Teil zwischen den zwei gesetzten Punkten wird nun endlos wiederholt. Bei nochmaligem Drücken der Taste endet die Wiederholung. Diese Funktion läuft im Musik abspielen und Sprache abspielen Modus. ACHTUNG: Benutzen Sie diese Funktion nicht im Stoppoder Pause-Modus < SRS WOW > ist ein eingetragenes Warenzeichen von SRS Labs, Inc. WOW technology steht unter Lizenz von SRS Labs, Inc. SRS WOW hat 3 verschiedene Modi: SRS, TruBass und WOW. Um zwischen den einzelnen Modi umzuschalten, drücken Sie die A<->B/REC Taste für jeweils 0.5 Sekunden. Somit wechseln Sie zwischen den Equalizer Modis: Normal, SRS, TruBass, WOW, Normal (ohne Equalizer). SRS hat einen Surround klingenden Stereo-Effekt. TruBass lässt die Bässe tief und kräftig klingen. WOW beinhaltet beide Effekte gleichzeitig

13 Wenn SRS WOW zugeschaltet ist, können Sie die Equalizer-Einstellungen nicht verändern. Erst nach Beenden der SRS WOW-Funktion (Normal) können Sie die Equalizer-Einstellungen wieder ändern. Drücken Sie zum Beenden die Taste A<->B/REC für mindestens 0.5 Sekunden so oft bis der Modus Normal zu sehen ist. Dann ist SRS WOW abgeschaltet. < Hauptmenü > Dies ist das Hauptmenü. Mit dem Jog Key können Sie zwischen sieben verschiedenen Menüpunkten wechseln: Musik abspielen, FM Radio, Sprache abspielen, Datei löschen, Einstellungen, Sprache aufnehmen, Ordner Struktur. Um in das Hauptmenü zu gelangen oder einen Menüpunkt zu wählen, drücken Sie einmal kurz den Jog Key. < FM Radio > Um FM Radio zu hören, wechseln Sie im Hauptmenü in den Menüpunkt FM Radio und wählen diesen durch kurzes Drücken des Jog Key aus. oder Wenn Sie im FM Radio-Modus die PLAY/PAUSE Taste drücken, reagiert der USB-MusicStick wie bei einer Stummschaltung (Mute). Im Modus FM Radio können Sie wie gewohnt die Lautstärke und die Titel mit dem Jog Key verändern (siehe auch <Lautstärke regeln>)

14 < Preset Modus ( ) > Wenn Sie dieses Symbol auf Ihrer LCD Anzeige sehen, können Sie mit dem Jog Key durch kurzes Bewegen nach links oder rechts die eingespeicherten Senderstationen wechseln. Sie können bis zu 15 verschiedene Senderstationen abspeichern. Wenn Sie den Jog Key länger nach links oder rechts bewegen, können Sie die Lautstärke wie gewohnt verändern. Durch kurzes Drücken der A<->B/REC Taste wird AUTO PRESET aufgerufen und der USB-MusicStick sucht automatisch nach allen vorhandenen Frequenzen und speichert diese auf den Senderplätzen 1 15 ab. < Auto Scan Modus ( )> Durch längeres Drücken des Jog Key gelangen Sie in den Auto Scan Modus. Durch kurzes bewegen des Jog Key nach links oder rechts können Sie die Radiofrequenzen um 0.1 MHz-Schritten verändern, um so Ihren Radiosender zu finden. Wenn Sie den Jog Key länger nach links oder rechts bewegen, wird automatisch der nächste frequenzstarke Radiosender gesucht. Durch kurzes Drücken der A<->B/REC Taste wird die angezeigte Frequenz unter dem aktuellen Senderplatz abgespeichert

15 < Sprachaufnahme > 1 Wenn Sie die A<->B/REC Taste für 0.5 Sekunden drücken, startet die Sprachaufnahme sofort. Durch erneutes, kurzes Drücken endet die Aufnahme. Dies gilt für den Modus Musik abspielen. 2 Wenn Sie im Hauptmenü den Modus Sprachaufnahme wählen, beginnt die Aufnahme sofort. Das integrierte Mikrofon zeichnet nun alle Geräusche auf. Die Aufnahme in diesem Modus können Sie mit der Play/Pause Taste wieder beenden. 3 Im FM Radio Modus wird ein Mitschnitt erstellt. Sie können also das, was Sie gerade im Radio hören, als Datei auf den USB-MusicStick aufnehmen. Diese Aufnahme starten Sie wieder mit längerem Drücken der A<->B REC und stoppen Sie mit kurzem Drücken der Play/Pause Taste Sie können die A<->B/REC Taste auch anders belegen (Hotkey). Hierfür wählen Sie im Hauptmenü den Eintrag Einstellungen und dann A<->B/REC. Hier können Sie die Taste frei belegen. < Sprache abspielen > Um in den Modus Sprache abspielen zu gelangen, wählen Sie wie gewohnt im Hauptmenü diesen Eintrag aus und bestätigen diesen durch kurzes Drücken des Jog Key. Zur Steuerung der Titel können Sie die Tasten wie im Modus Musik abspielen benutzen

16 < Hold Taste (Tastensperre) > Um die Hold Taste (Tastensperre) zu aktivieren, schieben Sie diese nach links. Nun sind alle Tasten ohne Funktion und das Symbol erscheint in der LCD Anzeige. ACHTUNG: Wenn die Hold Taste aktiviert ist und Sie schalten den USB-MusicStick ein, wird er automatisch sofort wieder ausgeschaltet! < Ordner Navigation > Wählen Sie nur die Titel oder die Verzeichnisse aus, die Sie hören möchten. - Dateien und Verzeichnisse anschauen Wechseln Sie im Hauptmenü in den Modus Ordner Navigation. Sie können nun die einzelnen Dateien und Verzeichnisse anschauen. - Alle Musikdateien auswählen (nur MP3 / WMA) Bewegen Sie den Jog Key bis das Symbol Einen Ordner höher in der obersten Ebene markiert ist. Wenn Sie jetzt die A<->B/REC Taste kurz drücken, sind alle Titel ausgewählt. - Alle Musikdateien eines speziellen Ordners auswählen (nur MP3/WMA) Bewegen Sie den Jog Key auf den gewünschten Ordner. Drücken Sie nun die A<->B/REC Taste (Ordner ausgewählt). Es sind jetzt alle Musikdateien in diesem Ordner ausgewählt. Achtung: Unterordner werden hierbei nicht mit einbezogen! - Einzelne Titel aus- oder abwählen (nur MP3/WMA) Um einzelne Titel auszuwählen oder abzuwählen, bewegen Sie den Jog Key auf den Titel und drücken die Taste A<->B/REC. - Einen Titel abspielen (nur MP3/WMA) Bewegen Sie den Jog Key auf den gewünschten Titel und drücken dann die Taste PLAY/PAUSE. Der Titel wird dann sofort abgespielt

17 < Einstellungen > Um in den Modus Einstellungen zu gelangen, wählen Sie wie gewohnt im Hauptmenü diesen Eintrag aus und bestätigen diesen durch kurzes Drücken des Jog Key. Folgende Untermenüs stehen zur Verfügung: Es stehen Ihnen nun 12 Equalizer Einstellungen zur Verfügung: [Normal, Jazz, Pop, Rock, Classic, Xbass, Techno, Dance, Live, Reggae, User EQ, Auto EQ] Sollte SRS WOW aktiviert sein, können Sie keinen Equalizer zuschalten. Bitte deaktivieren Sie SRS WOW zuerst. Unter Titel Wiederholen stehen Ihnen sechs verschiedene Modi zur Verfügung. Hier können Sie die Eigenschaft des Gerätes beim Einstecken in den Computer festlegen. Wenn Sie Wechseldatenträger wählen, wird das Gerät als USB-Stick angemeldet und es können Daten aufgespielt werden. Bei Music Player können Sie beim Einstecken weiterhin Musik hören. In beiden Fällen wird das Gerät geladen. Wenn die Wiedergabe gestoppt ist, schaltet sich das Gerät nach der eingestellten Zeit automatisch aus

18 Hier können Sie einstellen wie lange die Hintergrundbeleuchtung aktiv sein soll. Hier können Sie 10 verschiedene Equalizer-Einstellungen auswählen. (Normal, Jazz, Pop, Rock, Classic, extrem BASS, Techno, Dance, Live, Reggae). Sollte SRS WOW aktiviert sein, können Sie keinen Equalizer zuschalten. Bitte deaktivieren Sie SRS WOW zuerst. Hier schaltet sich das Gerät nach einer bestimmten einstellbaren Zeit automatisch ab (Sleep Timer). Hier können Sie die Aufnahmequalität einstellen. Wahlen Sie zwischen 8 KHz bis 48 KHz für die Aufnahme vom Radio und von Sprache (44 KHz ist CD Qualität). Um so höher die Qualität, desto größer die Datei. Hier können Sie die Geschwindigkeit des Lauftextes einstellen (Scroll). Hier können Sie alle SRS WOW Einstellungen vornehmen (siehe auch SRS WOW). Hier können Sie der A<->B/REC Taste verschiedene Funktionen zuweisen. (SRS WOW-, Aufnahme-, Ordner Sprung-, 10 Titel Sprungtaste) Zurück zum Hauptmenü

19 < Equalizer Einstellung > TrekStor USB-MusicStick 1) Wählen Sie EQ Einstellung im Hauptmenü. 2) Bewegen Sie den Jog Key länger nach links oder rechts, um die ausgewählte Einstellung zu verändern. 3) Wenn Sie den Jog Key kurz nach links oder rechts bewegen, wechseln Sie zwischen den Einstellungen. 4) Wenn Sie den Jog Key mit kurzen Bewegungen ganz nach rechts verschieben, gelangen Sie zu dem ausgewählten Equalizer-Modus. Jetzt können Sie wieder durch längeres Bewegen des Jog Key nach links und rechts den Equalizer-Modus ändern und dann gegebenenfalls verändern. 5) Durch kurzes Drücken des Jog Key beenden Sie das Menü und gelangen dann wieder zurück zu den Einstellungen im Hauptmenü. ACHTUNG: Wenn Sie die PLAY/PAUSE Taste im Menü EQ Einstellung" drücken, werden die Originalwerte wieder eingesetzt (außer bei USER EQ). < SRS WOW Einstellung > Zwei verschiedene Modi stehen zur Verfügung. High und Low (voreingestellt ist High). Hier können Sie die Intensität von TruBass und SRS Sound einstellen (10 Schritte stehen zur Verfügung (voreingestellt ist 8). Hier können Sie die Größe des Lautsprechers einstellen. Hier gelangen Sie in das vorherige Menü

20 < A<->B/REC Taste > Wenn Sie im Modus Musik abspielen die Taste A<->B/REC länger als 0.5 Sekunden drücken, wechselt das Gerät bei jedem Drücken zwischen den einzelnen SRS Einstellungen. (Norm. SRS TB WOW) Wenn Sie im Modus Musik abspielen die Taste A<->B/REC länger als 0.5 Sekunden drücken, startet das Gerät die Aufnahme. Wenn Sie im Modus Musik abspielen die Taste A<->B/REC länger als 0.5 Sekunden drücken, reagiert die Taste als Ordner Sprungtaste. Bei jedem Drücken springt das Gerät in den nächsten Ordner (mit Musik), der auf dem USB-MusicStick angelegt ist. So kann man auf einfache Weise zwischen den Ordnern hin- und herspringen. Wenn Sie im Modus Musik abspielen die Taste A<->B/REC länger als 0.5 Sekunden drücken, springt das Gerät 10 Titel nach vorne. Wenn Sie im Modus Musik abspielen die Taste A<->B/REC länger als 0.5 Sekunden drücken, spult das Gerät den aktuellen Titel 5 Sekunden zurück

21 < Dateien löschen > Wechseln Sie im Hauptmenü mit dem Jog Key in den Modus Datei löschen. Es gibt drei Untermenüs, die ausgewählt werden können. Sie können Sprache und Musik direkt ohne PC mit dem USB-MusicStick löschen. Mit dem Jog Key gelangen Sie wieder in eines der Untermenüs. Nun können Sie sich mit den Pfeiltasten die einzelnen Titel anschauen und bei Bedarf löschen. 5. So managen Sie den USB-MusicStick < Aufladen > 1) Wie lade ich den USB-MusicStick wieder auf? Sobald Sie den USB-MusicStick mit Ihrem Computer verbinden, lädt er sich automatisch wieder auf. Nach maximal 3 Stunden ist der interne Li- Polymer Akku wieder aufgeladen. Trennen Sie dann das Gerät von dem USB Port. Um den internen Akku vor Überladen zu schonen, entlädt sich das Gerät nach dem es aufgeladen ist wieder um ca. 5%. Bitte trennen Sie also den USB-MusicStick vom PC sobald er aufgeladen ist. 2) Ladezustand = USB-MusicStick wird geladen - Batterie ist leer. = USB-MusicStick ist aufgeladen - Batterie ist voll (vom PC trennen)

22 < Update > TrekStor USB-MusicStick WARNUNG Bitte lesen Sie diese Anleitung komplett durch, um Schaden am USB-MusicStick zu vermeiden. 1. Besuchen Sie die Website: Im Bereich Service unter USB- MusicStick finden Sie immer die aktuelle Firmware. Laden Sie sich diese herunter und speichern Sie auf Ihrem Computer ab. 2. Bitte installieren Sie das auf der CD mitgelieferte Update-Tool (TrekTools) auf Ihren Computer (finden Sie auch im Service Bereich von TrekStor). Bitte sichern Sie sich Ihre Daten vom USB-MusicStick bevor Sie das Upgrade oder die Formatierung durchführen! 1. Extrahieren Sie die heruntergeladene Firmware-Version in das Update Verzeichnis auf Ihrem Computer (Programme/Trek/TD-Update/). Bei diesem Vorgang wird die alte Firmware-Version in diesem Verzeichnis überschrieben. 2. Starten Sie das gewünschte Programm TrekUpdate oder TrekFormat. 3. Drücken Sie jetzt die PLAY/PAUSE Taste am USB-MusicStick, und stecken diesen mit gedrückter Taste in den USB Port Ihres Computers. 4. Nach ca. 10 Sekunden Drücken der Taste PLAY/PAUSE meldet sich der USB-MusicStick im Recovery Modus am Computer an. Erst jetzt die PLAY/PAUSE Taste loslassen. 5. Nun können Sie das Upgrade oder das Format Tool starten. < UPGRADE > Current firmware version: zeigt die aktuelle Firmware Version des Gerätes an. Upgrade firmware version: zeigt die neue Firmware-Version an Quick Download: wenn aktiv, wird der USB-MusicStick vor dem Update formatiert und dann erst upgedatet. Wenn inaktiv, wird das Update direkt aufgespielt. Hierbei bleiben die Daten erhalten und werden nicht gelöscht. Wir empfehlen, immer den USB-MusicStick gleichzeitig mitzuformatieren (also Quick Download = inaktiv). -> Wenn Sie nun auf Start klicken, wird die eingestellte Aktion durchgeführt

23 < Format > Volume label: Hier können Sie einen Namen für den USB-MusicStick vergeben -> Klicken Sie auf Start, um das Gerät zu formatieren. (ACHTUNG: Es werden alle Daten gelöscht)

24 6. FAQ TrekStor USB-MusicStick 1. Der USB-MusicStick geht nicht an: - Verbinden Sie das Gerät mit dem PC und schalten es dann erst ein. - Sollte dies nicht funktionieren, drücken Sie den Hardware Reset Knopf mit einem kleinen Gegenstand für 5 Sekunden. Dann verbinden Sie das Gerät mit dem PC und formatieren es. 2. Die LCD Anzeige funktioniert nicht: - Drücken Sie die PLAY/PAUSE Taste, um das Gerät an oder auszuschalten. - Sollte dies nicht funktioneren, drücken Sie den Hardware Reset Knopf mit einem kleinen Gegenstand für 5 Sekunden. Dann schalten Sie das Gerät an und schauen ob das Display funktioniert. 3. Nur für Windows 98 Benutzer Der PC erkennt das Gerät nicht: Wenn Sie als Betriebssystem Windows 98 benutzen, stecken Sie bitte zuerst den USB-MusicStick in den USB Port. Der Computer erkennt nun ein neues Gerät und sucht die Treiber. Bitte installieren Sie jetzt erst den Treiber für Windows 98, indem Sie das Programm TrekTools von der mitgelieferten CD starten. Dort sind die Treiber mitintegriert und werden bei Bedarf mitinstalliert. Sollten Sie TrekTools vorher schon installiert haben und der USB-MusicStick wird nicht vom System erkannt, müssen Sie folgendes tun: 1) Deinstallieren Sie den Treiber. 2) Löschen Sie folgende Einträge aus der Registry: Vid_066f&Pid_8008, Vid_066f&Pid_8009. (Vid_066f&Pid_3410) die Sie hier finden: HKEY_LOCAL_MACHINE ->Enum->USB ACHTUNG: Löschen Sie sonst auf keinen Fall andere Einträge. 3) Installieren Sie den Treiber erneut wie beschrieben

25 7. Spezifikationen TrekStor USB-MusicStick Model TrekStor USB-MusicStick 150 Size(mm) Weight Memory Battery Playtime Recharging time Audio output SNR Frequency range Download speed PC interface 25(W) 85(H) 16(D) 41g (Including battery) Embedded 128MB or 256MB Rechargeable Li-polymer 400mAh built-in 14 hours (Continuous) 3 hours 5mW+5mW max 16Ω >90dB 20Hz ~ 20KHz 4Mbps USB ver

Anleitung für die Firmware-Aktualisierung

Anleitung für die Firmware-Aktualisierung Anleitung für die Firmware-Aktualisierung Diese Anleitung erläutert das Herunterladen der G800-Firmware von der Ricoh-Website und das Aktualisieren der Firmware. Nehmen Sie folgende Schritte vor, um die

Mehr

StickSecurity Home Edition 2006

StickSecurity Home Edition 2006 StickSecurity Home Edition 2006 Inhalt: 1. Konfiguration Sprache wählen Wechseldatenträger wählen 1. 1 Allgemein Bedienung Hotkey 2. Menü Aktionen Passwort Sonstige USB Stick Info USB Explorer USB Backup

Mehr

Benutzerhandbuch www.lingo-europe.de Zusätzlich zum Benutzerhandbuch Version 201107L.01DE

Benutzerhandbuch www.lingo-europe.de Zusätzlich zum Benutzerhandbuch Version 201107L.01DE Benutzerhandbuch www.lingo-europe.de Zusätzlich zum Benutzerhandbuch Version 201107L.01DE Version 201111L.02DE 1 Musik-Wiedergabe (Die Wiedergabe der Musik erfolgt automatisch sobald Sie das Gerät einschalten,

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG DENVER MPG-4054 NR Mediaplayer

BEDIENUNGSANLEITUNG DENVER MPG-4054 NR Mediaplayer Der MP4-Videoplayer ist ein kompletter Multimedia-Player. Das bedeutet, dass er Fotos und BEDIENUNGSANLEITUNG DENVER MPG-4054 NR Mediaplayer Text-E-Books anzeigen, sowie Ton aufzeichnen und wiedergeben

Mehr

Akku des Geräts Der Akku der Erstausrüstung enthält keine Schadstoffe wie Cadmium, Blei und Quecksilber.

Akku des Geräts Der Akku der Erstausrüstung enthält keine Schadstoffe wie Cadmium, Blei und Quecksilber. Move IQ Quick Start Guide Vielen Dank, dass Sie sich für den Move IQ von Mapjack entschieden haben! Der leichte und einfach zu bedienende Move IQ kann Strecken aufnehmen, Routen planen, die aktuelle Geschwindigkeit,

Mehr

FAQ: G DATA EU Ransomware Cleaner

FAQ: G DATA EU Ransomware Cleaner FAQ: G DATA EU Ransomware Cleaner Der G DATA EU Ransomware Cleaner kann Ihren Computer auf Screenlocking Schadsoftware überprüfen, auch wenn Sie nicht mehr in der Lage sind sich in Ihren PC einloggen können.

Mehr

USB DISK ANSCHLUSS WAHLTASTER. Vorteile dieses USB Interfaces:

USB DISK ANSCHLUSS WAHLTASTER. Vorteile dieses USB Interfaces: USB Floppy Disk Das USB Floppy Laufwerk ersetzt das 1.44MB Diskettenlaufwerk durch einen USB Stick. Bis zu 100 virtuelle Disketten können auf einem USB Stick (bis zu 4GB Größe) gespeichert werden. Vorteile

Mehr

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Diese Anleitung erläutert das Herunterladen des G800SE-HTML-Dokuments von der Ricoh- Website und das Aktualisieren des HTML-Dokuments. Nehmen Sie folgende

Mehr

Anleitung DKS-Redirect (für Version 5.2)

Anleitung DKS-Redirect (für Version 5.2) Dr. Kaiser Systemhaus GmbH Köpenicker Straße 325 12555 Berlin Telefon: (0 30) 65 76 22 36 Telefax: (0 30) 65 76 22 38 E-Mail: info@dr-kaiser.de Internet: www.dr-kaiser.de Einleitung Anleitung DKS-Redirect

Mehr

Sicherheits- Anwendungsprogramm. Benutzerhandbuch V2.13-T04

Sicherheits- Anwendungsprogramm. Benutzerhandbuch V2.13-T04 Sicherheits- Anwendungsprogramm LOCK Benutzerhandbuch V2.13-T04 Inhaltsverzeichnis A. Einführung... 2 B. Allgemeine Beschreibung... 2 C. Leistungsmerkmale... 3 D. Vor der Verwendung des LOCK-Sicherheits-Anwendungsprogramms...

Mehr

Bedienungsanleitung. Bearbeitung Kanalliste UFS 902

Bedienungsanleitung. Bearbeitung Kanalliste UFS 902 Bedienungsanleitung Bearbeitung Kanalliste UFS 902 INHALT/WICHTIGE HINWEISE INHALT/WICHTIGE HINWEISE... 2 1. USB-STICK VORBEREITEN... 3 USB-STICK FORMATIEREN... 3 BENÖTIGTE ORDNER-STRUKTUR AUF USB-STICK

Mehr

UTE-72BT / CDE-173BT / CDE-174BT

UTE-72BT / CDE-173BT / CDE-174BT Bluetooth Software Update Anleitung für UTE-72BT / CDE-173BT / CDE-174BT 1 Einleitung In der Anleitung wird die Vorgehensweise zum aktuallisieren der Radio Bluetooth Firmware beschrieben. Bitte beachten

Mehr

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC?

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-250 Fingerpulsoximeter 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? 2. Wie nehme ich mit dem PULOX PO-250 Daten auf

Mehr

Bitte lesen Sie dieses Kapitel zuerst.

Bitte lesen Sie dieses Kapitel zuerst. Bitte lesen Sie dieses Kapitel zuerst. Damit Sie Ihren digitalen MP3-Player von Anfang an richtig bedienen können, haben wir diese kurze Bedienungsanleitung für Sie erstellt. Hier stellen wir Ihnen das

Mehr

AirMusic Control App für DR 460-C und DR 470 Anleitung Deutsch

AirMusic Control App für DR 460-C und DR 470 Anleitung Deutsch AirMusic Control App für DR 460-C und DR 470 Anleitung AirMusic Control App_10042015.indd 1 13.04.2015 12:36:58 1. Inhalt 1. Einleitung... 3 2. Voraussetzungen... 3 3. Die Benutzeroberfläche... 3 3.1.

Mehr

USB 2.0 ZU IDE/SATA ADAPTER-KABEL

USB 2.0 ZU IDE/SATA ADAPTER-KABEL USB 2.0 ZU IDE/SATA ADAPTER-KABEL Benutzerhandbuch DA-70148-3 1. Eigenschaften Unterstützt SATA Spread-Spectrum-Transmitter Unterstützt SATA II Asynchronous Signal Recovery (Hot Plug) Funktion Kompatibel

Mehr

Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks

Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks -1- Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks -2- Wozu dient der USB Recovery Stick? Mit dem USB Recovery Stick können Sie die Software (Firmware) Ihrer Dreambox aktualisieren.

Mehr

Fingerpulsoximeter. A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC?

Fingerpulsoximeter. A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-300 Fingerpulsoximeter A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC? B. Wie nimmt man mit dem PULOX PO-300

Mehr

Gut zu wissen: Hilfe für ereader-einsteiger Leitfaden Nr. 3: Wie führe ich eine Firmware- Aktualisierung bei meinem PocketBook-eReader durch?

Gut zu wissen: Hilfe für ereader-einsteiger Leitfaden Nr. 3: Wie führe ich eine Firmware- Aktualisierung bei meinem PocketBook-eReader durch? Gut zu wissen: Hilfe für ereader-einsteiger Leitfaden Nr. 3: Wie führe ich eine Firmware- Aktualisierung bei meinem PocketBook-eReader durch? Ein Service des elesia Verlags: Mein-eReader.de und elesia-ebooks.de!!!!!

Mehr

System-Update. 3. In diesem Ordner müssen nun folgende vier Dateien vorhanden sein:

System-Update. 3. In diesem Ordner müssen nun folgende vier Dateien vorhanden sein: System-Update 3. In diesem Ordner müssen nun folgende vier Dateien vorhanden sein: Um den internen Speicher Ihres Tablets vollständig nutzbar zu machen, können Sie ein Update installieren, das Sie über

Mehr

Starten der Software unter Windows 7

Starten der Software unter Windows 7 Starten der Software unter Windows 7 Im Folgenden wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie Ihr persönliches CONTOUR NEXT USB auf dem Betriebssystem Ihrer Wahl starten und benutzen. Schritt 1. Stecken

Mehr

Firmware update Ver. 1.11

Firmware update Ver. 1.11 Firmware update Ver. 1.11 Model: MEP-7000 System Versionen höher als Ver. 1.11 benötigen dieses Update nicht. Benutzen Sie die unten aufgeführte Anleitung um die System Version Ihres Gerätes herauszufinden.

Mehr

TrekStor - ebook-reader 3.0 - TrekStor (TS) Edition - Firmware-Update

TrekStor - ebook-reader 3.0 - TrekStor (TS) Edition - Firmware-Update TrekStor - ebook-reader 3.0 - TrekStor (TS) Edition - Firmware-Update Es gibt mehrere Versionen der Software (Firmware), da es unterschiedliche Editionen des ebook-reader 3.0 gibt. Um zu überprüfen, welches

Mehr

Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac

Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac Lieber WISO Mein Büro Anwender, WISO Mein Büro ist bisher eine reine Windows-Anwendung und lässt sich somit leider nicht direkt auf einem Macintosh

Mehr

CycloAgent v2 Bedienungsanleitung

CycloAgent v2 Bedienungsanleitung CycloAgent v2 Bedienungsanleitung Inhalt Einleitung...2 Aktuelle MioShare-Desktopsoftware deinstallieren...2 CycloAgent installieren...4 Anmelden...8 Ihr Gerät registrieren...9 Registrierung Ihres Gerätes

Mehr

Anleitung Update Geräte- Software für Avent P 190/310/460 & Avent D 160-1 -

Anleitung Update Geräte- Software für Avent P 190/310/460 & Avent D 160-1 - Anleitung Update Geräte- Software für Avent P 190/310/460 & Avent D 160-1 - Identifikation der aktuellen Geräte- Software 1. Unterbrechen Sie die Stromzufuhr (230V) des Lüftungsgerätes (Netzstecker) und

Mehr

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0)

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 3 2.1 Installation von WindowsXPMode_de-de.exe... 4 2.2 Installation von Windows6.1-KB958559-x64.msu...

Mehr

Quickstart JVC GZ-MG610SE Übersicht über die Kamera:

Quickstart JVC GZ-MG610SE Übersicht über die Kamera: Übersicht über die Kamera: 1 Ein- / Aus-Schalter 2 Taste zum Ein- / Ausschalten der Display-Anzeigen 3 Lautsprecher 4 Zoom (bei Aufnahme), Lautstärke (bei Wiedergabe) 5 Auslöse-Taste für Fotoaufnahme (Snapshot)

Mehr

CDE-177BT / CDE-178BT / ide-178bt

CDE-177BT / CDE-178BT / ide-178bt Bluetooth Software Update Anleitung für CDE-177BT / CDE-178BT / ide-178bt 1 Einleitung In der Anleitung wird die Vorgehensweise zum aktuallisieren der Radio Bluetooth Firmware beschrieben. Bitte beachten

Mehr

1 HYUNDAI-VIDEO-SONNENBRILLE Sunnyboy X4s:

1 HYUNDAI-VIDEO-SONNENBRILLE Sunnyboy X4s: 1 HYUNDAI-VIDEO-SONNENBRILLE Sunnyboy X4s: 1. Überblick: 1: Kamera-Linse 2: ON/OFF Ein/Abschalttaste 3: Funktionstaste 4: Indikator - Lampe 5: MicroSD( TF-Karte) Schlitz 6: 2.5 USB Anschluss 7: Akku (eingebaut)

Mehr

ONE Technologies AluDISC 3.0

ONE Technologies AluDISC 3.0 ONE Technologies AluDISC 3.0 SuperSpeed Desktop Kit USB 3.0 Externe 3.5 Festplatte mit PCIe Controller Karte Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis: I. Packungsinhalt II. Eigenschaften III. Technische Spezifikationen

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG. ba76147d01 04/2013. MultiLab User PC SOFTWARE ZUR BENUTZERVERWALTUNG

BEDIENUNGSANLEITUNG. ba76147d01 04/2013. MultiLab User PC SOFTWARE ZUR BENUTZERVERWALTUNG BEDIENUNGSANLEITUNG ba76147d01 04/2013 MultiLab User PC SOFTWARE ZUR BENUTZERVERWALTUNG MultiLab User 2 ba76147d01 04/2013 Inhaltsverzeichnis MultiLab User MultiLab User - Inhaltsverzeichnis 1 Überblick...................................

Mehr

AKTUALISIERUNG DER SOFTWARE (ANDROID 4.4) FÜR KIANO ELEGANCE 9.7 by ZANETTI

AKTUALISIERUNG DER SOFTWARE (ANDROID 4.4) FÜR KIANO ELEGANCE 9.7 by ZANETTI AKTUALISIERUNG DER SOFTWARE (ANDROID 4.4) FÜR KIANO ELEGANCE 9.7 by ZANETTI Um ein Firmwareupdate auf Ihrem Tablet KIANO ELEGANCE 9.7 by ZANETTI einzuspielen / zu aktualisieren, folgen Sie bitte dieser

Mehr

Installationshandbuch (deutsch)

Installationshandbuch (deutsch) Installationshandbuch (deutsch) Stand: 23.01.03 2 phono PreAmp Studio USB Installation (deutsch) Installationsanleitung für Windows 98 SE Der phono PreAmp Studio USB braucht keine speziellen Treiber um

Mehr

Eutaxa Installationsanleitung

Eutaxa Installationsanleitung Eutaxa Installationsanleitung Überprüfen Sie zuerst, ob die technischen Voraussetzungen für eine Installation der Software auf Ihrem Computer gegeben sind. Windows Betriebssysteme: ME, XP, Vista oder Windows

Mehr

VXE 3010 Artikel-Nr. 150 8301

VXE 3010 Artikel-Nr. 150 8301 VXE 3010 Artikel-Nr. 150 8301 Software-Update - Verbesserung der Display/SWC/Fernbedienungs- Funktion - MPEG: V0.77 MPEG date: 150619 MCU: V0.77 MCU Date: 20150317 TFT Version: V000.103 Wichtige Hinweise

Mehr

ERSTE SCHRITTE MIT DJCONTROL INSTINCT UND DJUCED

ERSTE SCHRITTE MIT DJCONTROL INSTINCT UND DJUCED ERSTE SCHRITTE MIT DJCONTROL INSTINCT UND DJUCED INSTALLATION Legen Sie die CD-ROM ein. Starten Sie das Installationsprogramm. Folgen Sie den Instruktionen. 1 6 2 7 3 4 5 1- alance für Kanäle 1-2 (Mix-Ausgang)

Mehr

Überprüfen der Firmware-Version. 1. Schalten Sie die Kamera mit dem Hauptschalter an.

Überprüfen der Firmware-Version. 1. Schalten Sie die Kamera mit dem Hauptschalter an. < Dynax 7D Kamera Firmware Ver.1.10e > In dieser Anleitung wird die Installation der Firmware Version 1.10 für die Dynax 7D erläutert. Die Firmware ist das Steuerprogramm für die internen Kamerafunktionen.

Mehr

Handbuch für Mac OS X 1.3

Handbuch für Mac OS X 1.3 Handbuch für Mac OS X 1.3 Inhaltsverzeichnis 1. Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 4 2. Installation... 5 2.1 Installation von Boxcryptor Classic... 5 2.2

Mehr

Schritt-für-Schritt Anleitung: Windows 7 per USB-Stick installieren

Schritt-für-Schritt Anleitung: Windows 7 per USB-Stick installieren Schritt-für-Schritt Anleitung: Windows 7 per USB-Stick installieren Sie würden gerne Windows 7 installieren, aber Ihr PC besitzt weder ein internes noch externes DVD- Laufwerk? In dieser Anleitung zeigen

Mehr

Übertragung von MoData2 Dateien mit dem mobilen Gerätecenter unter Windows 7

Übertragung von MoData2 Dateien mit dem mobilen Gerätecenter unter Windows 7 Übertragung von MoData2 Dateien mit dem mobilen Gerätecenter unter Windows 7 1. Für die Verbindung zur MoData2 wird am PC eine freie serielle Schnittstelle benötigt. Wir empfehlen einen USB-Seriell Adapter

Mehr

MP3-PLAYER. www.trekstor.de

MP3-PLAYER. www.trekstor.de MP3-PLAYER USB-MusicStick 130 www.trekstor.de TrekStor Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 1 1.1 Lieferumfang............................................ 1 1.2 Features..............................................

Mehr

IVE-W530BT Firmware Update

IVE-W530BT Firmware Update IVE-W530BT Firmware Update 1 Einleitung Diese Anleitung beschreibt die Vorgehensweise zum aktualisieren der IVE-W530BT Firmware. Verbesserungen Ermöglicht die ipod Musik Wiedergabe per USB Verbindung mit

Mehr

Firmwareupdateinformation zu Update R1644

Firmwareupdateinformation zu Update R1644 Firmwareupdateinformation zu Update R1644 1 Veröffentlichung 22. Februar 2012 2 Version der Aktualisierung : R1644 1 Neuordnung der Menueinträge im Setup und Hinzufügen neuer Menupunkte Wir haben das Setup

Mehr

Einfach noch mehr rausholen. Bedienungsanleitung Medien BETA

Einfach noch mehr rausholen. Bedienungsanleitung Medien BETA Einfach noch mehr rausholen. Bedienungsanleitung Medien BETA MEDIEN BETA- Version Durch MEDIEN BETA können Sie mit Entertain Ihre Bild- und Musikdateien von Ihrem PC oder Laptop auf dem Fernseher anschauen

Mehr

Copyright. Ausschlusserklärung

Copyright. Ausschlusserklärung Copyright Copyright 2003 BENQ Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Diese Veröffentlichung darf nicht ohne die vorherige schriftliche Genehmigung dieses Unternehmens in irgendeiner Form oder durch elektronische,

Mehr

Quicken 2011. Anleitung zum Rechnerwechsel

Quicken 2011. Anleitung zum Rechnerwechsel Quicken 2011 Anleitung zum Rechnerwechsel Diese Anleitung begleitet Sie beim Umstieg auf einen neuen PC und hilft Ihnen, alle relevanten Daten Ihres Lexware Programms sicher auf den neuen Rechner zu übertragen.

Mehr

Kurzanleitung OmniTouch 4135 IP DEUTSCH

Kurzanleitung OmniTouch 4135 IP DEUTSCH Kurzanleitung OmniTouch 4135 IP DEUTSCH Beschreibung Das Alcatel-Lucent OmniTouch 4135 IP ist ein Konferenztelefon für IP-Telefonie. Unter www. alcatel-lucent.com finden Sie ein Handbuch mit ausführlichen

Mehr

Sicherheits-/Reinigungs-/Umwelthinweise STROMSCHLAGGEFAHR!!! Anschluss an Ihr Hausstromnetz Stützbatterie für Uhr (Knopfzelle CR-2025 nicht inkl.

Sicherheits-/Reinigungs-/Umwelthinweise STROMSCHLAGGEFAHR!!! Anschluss an Ihr Hausstromnetz Stützbatterie für Uhr (Knopfzelle CR-2025 nicht inkl. Sicherheits-/Reinigungs-/Umwelthinweise Ausnahmslos nur in trockenen Innenräumen betreiben. Niemals mit Wasser oder Feuchtigkeit in Verbindung bringen. Gerät niemals öffnen! STROMSCHLAGGEFAHR!!! Keiner

Mehr

LEHR-SYSTEM für die Fahrschule der Zukunft

LEHR-SYSTEM für die Fahrschule der Zukunft Das LEHR-SYSTEM für die Fahrschule der Zukunft Installationsanleitung für SCAN & TEACH next generation 2.0 Basissoftware, Klassen und Service Packs Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Ihnen liegt

Mehr

Firmware-Installationsanleitung für AVIC-F60DAB, AVIC-F960BT, AVIC-F960DAB und AVIC-F860BT

Firmware-Installationsanleitung für AVIC-F60DAB, AVIC-F960BT, AVIC-F960DAB und AVIC-F860BT Firmware-Installationsanleitung für AVIC-F60DAB, AVIC-F960BT, AVIC-F960DAB und AVIC-F860BT Firmware-Version 1.04 HINWEISE: ü Firmware-Updates werden nur vom USB-Anschluss 1 unterstützt. Sie können aber

Mehr

1 Einleitung 1 1.1 Features... 1

1 Einleitung 1 1.1 Features... 1 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 1 1.1 Features.......................... 1 2 So funktioniert der USB-MusicStick 110 2 2.1 Übersicht.......................... 2 2.1.1 Schematische Darstellung.............

Mehr

Für die DECT-Headsets ist ein neues Firmware-Release erschienen. Wir empfehlen ein Update auf diese Version!

Für die DECT-Headsets ist ein neues Firmware-Release erschienen. Wir empfehlen ein Update auf diese Version! 12.2014 Datum: 10.12.2014 Info-Nummer: SVS-2014-97-018 Verfasser: M. Lücke Thema: Neue Firmware für DW DECT-Headsets (V.131) Beschreibung Für die DECT-Headsets ist ein neues Firmware-Release erschienen.

Mehr

Windows 8 Upgrade / Neuinstallation

Windows 8 Upgrade / Neuinstallation Hyrican Informationssysteme AG - Kalkplatz 5-99638 Kindelbrück - http://www.hyrican.de Windows 8 Upgrade / Neuinstallation Inhalt 1. Upgrade von Windows 7 auf Windows 8 Seite 2 2. Upgrade von Windows XP

Mehr

Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC

Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC Lieber orgamax Anwender, orgamax ist eine WIndows-Anwendung und lässt sich somit nicht direkt auf einem Macintosh mit einem MacOS Betriebssystem installieren.

Mehr

Technaxx Video Watch Compass HD 4GB Bedienungsanleitung

Technaxx Video Watch Compass HD 4GB Bedienungsanleitung Technaxx Video Watch Compass HD 4GB Bedienungsanleitung Die Konformitätserklärung für dieses Produkt finden Sie unter folgendem Internet-Link: www.technaxx.de//konformitätserklärung/video_watch_compass_hd_4gb

Mehr

Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt

Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt 1. Die Dateien truecrypt-4.3a.zip (http://www.truecrypt.org/downloads.php)und langpack-de- 1.0.0-for-truecrypt-4.3a.zip (http://www.truecrypt.org/localizations.php)

Mehr

Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt

Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt Installationsanleitung für Internet Security Inhalt 1 Systemanforderungen für Internet Security...2 2 Installationsanleitung: Internet Security für einen Test auf einem Computer installieren...3 3 Installationsanleitung

Mehr

Herunterladen und Installieren von Updates für Vapor logic 4-Firmware

Herunterladen und Installieren von Updates für Vapor logic 4-Firmware Herunterladen und Installieren von Updates für Vapor logic 4-Firmware Die Experten in Sachen Befeuchtung VORSICHT Alle Warnhinweise und Arbeitsanweisungen lesen Dieses Dokument enthält wichtige zusätzliche

Mehr

1 Voraussetzungen für Einsatz des FRITZ! LAN Assistenten

1 Voraussetzungen für Einsatz des FRITZ! LAN Assistenten AVM GmbH Alt-Moabit 95 D-10559 Berlin Faxversand mit dem FRITZ! LAN Assistenten Mit dem FRITZ! LAN Assistenten können Sie einen Computer als FRITZ!fax Server einrichten, über den dann Faxe von anderen

Mehr

Blackwire C315/C325. Schnurgebundenes USB-Headset. Bedienungsanleitung

Blackwire C315/C325. Schnurgebundenes USB-Headset. Bedienungsanleitung Blackwire C315/C325 Schnurgebundenes USB-Headset Bedienungsanleitung Inhalt Willkommen 3 Systemanforderungen 3 Benötigen Sie weitere Hilfe? 3 Lieferumfang 4 Grundladen zum Headset 5 Headset tragen 6 Kopfbügel

Mehr

Bedienungsanleitung für DS150E mit Win7. Dangerfield February. 2010 V1.0 Delphi PSS

Bedienungsanleitung für DS150E mit Win7. Dangerfield February. 2010 V1.0 Delphi PSS Bedienungsanleitung für DS150E mit Win7 1 INHALT Hauptkomponente...3 Installationsanleitung....5 Bluetooth Installation...17 Bluetooth Konfiguration..29 Diagnoseprogramm..42 Datei...44 Einstellungen..46

Mehr

Schritt 1: USB-auf-IDE/SATA-Adapter an die Festplatte anschließen. Einen der Kabelstränge des Netzadapters an die Festplatte anschließen.

Schritt 1: USB-auf-IDE/SATA-Adapter an die Festplatte anschließen. Einen der Kabelstränge des Netzadapters an die Festplatte anschließen. Benutzerhandbuch Adapter für USB 2.0 auf IDE/SATA 1 Funktionsmerkmale Unterstützt SATA-Spread-Spectrum-Transmitter Unterstützt die Funktion asynchrone Signalwiederherstellung für SATA II (Hot Plug) Stimmt

Mehr

Duonix Service Software Bedienungsanleitung. Bitte beachten Sie folgende Hinweise vor der Inbetriebnahmen der Service Software.

Duonix Service Software Bedienungsanleitung. Bitte beachten Sie folgende Hinweise vor der Inbetriebnahmen der Service Software. Duonix Service Software Bedienungsanleitung Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde Bitte beachten Sie folgende Hinweise vor der Inbetriebnahmen der Service Software. Prüfen Sie ob Sie die Aktuellste

Mehr

DB-R35DUS Benutzer Handbuch

DB-R35DUS Benutzer Handbuch DB-R35DUS Benutzer Handbuch Deutsch Detail Ansicht: Front Ansicht: 1. Power Anzeige 2. Wiederherstellung Anzeige 3. HDD1 Zugriffanzeige 4. HDD2 Zugriffsanzeige 5. HDD1 Fehleranzeige 6. HDD2 Fehleranzeige

Mehr

FS Online installieren (letzte Änderung: 24.1.2013, 20:00)

FS Online installieren (letzte Änderung: 24.1.2013, 20:00) FS Online installieren (letzte Änderung: 24.1.2013, 20:00) Hinweis: Um stets aktuell zu sein, finden Sie unter www.mmm-software.at/dl die neueste Anleitung! Diese Anleitung wurde von MMM Software zur Vereinfachung

Mehr

Serverumzug mit Win-CASA

Serverumzug mit Win-CASA Serverumzug mit Win-CASA Wenn Sie in Ihrem Netzwerk einen Umzug der Server-Version durchführen müssen, sollten Sie ein paar Punkte beachten, damit dies ohne Probleme abläuft. 1. Nachweis-Ordner In der

Mehr

Anleitung zur Installation von Windows XP Professional und dem Multilanguage Interface

Anleitung zur Installation von Windows XP Professional und dem Multilanguage Interface Anleitung zur Installation von Windows XP Professional und dem Multilanguage Interface Installation Windows XP Professional Den Computer / Laptop einschalten und Windows XP Professional Installations CD

Mehr

Anleitung Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM. Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM

Anleitung Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM. Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM 1 Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM 2 Anleitung Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM Inhaltsverzeichnis 1 Allgemein... 3 1.1 Systemvoraussetzungen... 3 2 Installation... 4 2.1 Download der

Mehr

MANL-UFON1-EN-1 SKY CONTROL. USB VoIP Controller Bedienungsanleitung. Designed for Skype TM

MANL-UFON1-EN-1 SKY CONTROL. USB VoIP Controller Bedienungsanleitung. Designed for Skype TM MANL-UFON1-EN-1 SKY CONTROL USB VoIP Controller Bedienungsanleitung Designed for Skype TM === WICHTIGER HINWEIS === Bitte besuchen Sie die folgende Webseite regelmäßig für Treiberupdates und Änderungen

Mehr

Zusatzmodule: Inventur

Zusatzmodule: Inventur Inhalt: 1. Wichtige Hinweise... 1 2. Voraussetzungen... 1 2.1. Installieren der Scanner-Software... 1 2.2. Scannen der Exemplare... 2 2.3. Übertragen der gescannten Daten in den PC... 3 2.4. Löschen der

Mehr

Orion. Benutzerhanduch. Festplattengehäuse für 3.5 Festplatten. (Deutsch)

Orion. Benutzerhanduch. Festplattengehäuse für 3.5 Festplatten. (Deutsch) Festplattengehäuse für 3.5 Festplatten Benutzerhanduch (Deutsch) v1.0 October 18, 2006 DE Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1 - EINLEITUNG 1 SYMBOLERKLÄRUNG 1 DER ORION 1 ERHÄLTLICHE SCHNITTSTELLEN 1 LIEFERUMFANG

Mehr

Anleitung zur Durchführung von Softwareaktualisierungen THERMOMAX THX - DL

Anleitung zur Durchführung von Softwareaktualisierungen THERMOMAX THX - DL Anleitung zur Durchführung von Softwareaktualisierungen THERMOMAX THX - DL Datenlogger Einleitung Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank das Sie sich für ein Produkt aus unserem Hause entschieden haben.

Mehr

FIRMWARE Dezember 2012 (V2d)

FIRMWARE Dezember 2012 (V2d) Neue Firmware FIRMWARE Dezember 2012 (V2d) ---------------------------------------------Verbesserungen Firmware Dezember 2012------------------------------------- ------- Fehler behoben, der dazu führte,

Mehr

5.4.1.4 Übung - Installieren eines virtuellen PCs

5.4.1.4 Übung - Installieren eines virtuellen PCs 5.0 5.4.1.4 Übung - Installieren eines virtuellen PCs Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung installieren und konfigurieren Sie den XP-Modus in Windows 7. Anschließend

Mehr

P E U G E O T A L E R T Z ONE N A V I G A T I O N S S Y S T E M T O U C H S C R E E N - T A B L E T I N S T A L L A T I O N S A N L E I T U N G

P E U G E O T A L E R T Z ONE N A V I G A T I O N S S Y S T E M T O U C H S C R E E N - T A B L E T I N S T A L L A T I O N S A N L E I T U N G PEUGEOT ALERT ZONE NAVIGATIONSSYSTEM-ANLEITUNG FÜR TOUCHSCREEN TABLET Dieses Dokument erläutert das Verfahren für Kauf, Herunterladen und Installation der Peugeot Alert Zone Karten-Updates und Datenbanken

Mehr

1&1 AUDIOCENTER SCHNELL START ANLEITUNG

1&1 AUDIOCENTER SCHNELL START ANLEITUNG 1&1 AUDIOCENTER SCHNELL START ANLEITUNG Ersteinrichtung des 1&1 AudioCenters Nachdem Sie Ihr 1&1 AudioCenter mit dem Stromnetz verbunden haben erscheint eine Auswahl dafür, wie Sie die Verbindung zum Internet

Mehr

Gira HomeServer 3 Update der Firmware. HomeServer 3 - Update der Firmware 0529 00

Gira HomeServer 3 Update der Firmware. HomeServer 3 - Update der Firmware 0529 00 Gira HomeServer 3 Update der Firmware HomeServer 3 - Update der Firmware 0529 00 Inhalt 1. Allgemeines...3 1.1 Haftungsausschluss...3 1.2 Programmbeschreibung...4 1.3 Systemvoraussetzungen...5 1.4 Anwendungsbereich...5

Mehr

CDE-13xBT & CDE-W235BT & CDA-137BTi

CDE-13xBT & CDE-W235BT & CDA-137BTi Bluetooth Software Update Manual mit Windows 7 Für Geräte aus dem Modelljahr 2012 CDE-13xBT & CDE-W235BT & CDA-137BTi 1 Einleitung In der Anleitung wird die Vorgehensweise zum aktualisieren der Radio Bluetooth

Mehr

Bedienungsanleitung. Schnellanleitung MB300

Bedienungsanleitung. Schnellanleitung MB300 Vielen Dank für den Kauf der August MB300 Mini USB Anlange mit Uhrenradio. Diese Bedienungsanleitung dient dazu, Sie mit allen Funktionen des Gerätes vertraut zu machen. Bitte nehmen Sie sich Zeit, um

Mehr

Update MDVD 294 - Version: HDVP15011-0906258B0 10-08-12

Update MDVD 294 - Version: HDVP15011-0906258B0 10-08-12 Update-Anleitung Tevion MDVD294 Inhalt: 1. Download des Updates Seite 1-3 2. Update mit CD Seite 4 3. Update mit USB-Stick Seite 5 4. Update mit SD-Card Seite 6 5. Hinweise / Gefahren / Gewährleistung.

Mehr

my-ditto festplattenfreie Version

my-ditto festplattenfreie Version 1 my-ditto festplattenfreie Version my-ditto ist ein Netzwerkspeicher (NAS), auf dessen Daten Sie von überall auf der Welt per sicherem USB-Stick oder Mobilgerät zugreifen können (iphone, ipad, Android

Mehr

Geniatech Pen DVB-T Stick Bedienungsanleitung Ver. 2.6.3 Inhaltsverzeichnis

Geniatech Pen DVB-T Stick Bedienungsanleitung Ver. 2.6.3 Inhaltsverzeichnis Geniatech Pen DVB-T Stick Bedienungsanleitung Ver. 2.6.3 Inhaltsverzeichnis Kapitel 1 Übersicht 1.1 Einführung...2 1.2 Systemanforderungen... 2 1.3 Packungsinhalt..2 Kapitel 2 Hardwareanschluss 2.1 Hardwareanschluss...3

Mehr

Handbuch. Mobile Zeiterfassung. SoFtware zur Abrechnung von Helfern. Ernteeinsatz. SoF.HiE 5. zur Version 1.3.1

Handbuch. Mobile Zeiterfassung. SoFtware zur Abrechnung von Helfern. Ernteeinsatz. SoF.HiE 5. zur Version 1.3.1 SoF.HiE 5 SoFtware zur Abrechnung von Helfern im Ernteeinsatz Handbuch zur Version 1.3.1 Mobile Zeiterfassung Dammertz & Krudewig GmbH - Unternehmensgruppe agroproject Dammertz & Krudewig GmbH Rheurdter

Mehr

Bogobit Digimux mit Viessmann Multiplex-Signalen und Märklin Central Station 2

Bogobit Digimux mit Viessmann Multiplex-Signalen und Märklin Central Station 2 Bogobit Digimux mit Viessmann Multiplex-Signalen und Märklin Central Station 2 1 Ein neues Signal in der CS2 anlegen Führen Sie die folgenden Schritte aus, um ein neues Signal in der CS2 anzulegen und

Mehr

Recover Anleitung ONE XCELLENT-10 Tablet via USB Stick

Recover Anleitung ONE XCELLENT-10 Tablet via USB Stick Recover Anleitung ONE XCELLENT-10 Tablet via USB Stick Um Ihr ONE T10-E1 Tablet wieder in den Auslieferungszustand zurück zu versetzen, wenn das vorinstallierte Windows 8.1 nicht mehr startet, führen Sie

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch NAVMAN F-SERIES DESKTOP F20 http://de.yourpdfguides.com/dref/1220723

Ihr Benutzerhandbuch NAVMAN F-SERIES DESKTOP F20 http://de.yourpdfguides.com/dref/1220723 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für NAVMAN F-SERIES DESKTOP F20. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die NAVMAN

Mehr

Firmware Update Anleitung in deutsch

Firmware Update Anleitung in deutsch Firmware Update Anleitung in deutsch PAD RK Vielen Dank für den Erwerb des FX2 PAD RK Tablet-PCs Dieser Tablet-PC kann von Ihnen, an Ihrem heimischen PC mit einer neuen Firmware bespielt werden. Beachten

Mehr

Kurzanleitung. MEYTON Migrationstool. 1 Von 16

Kurzanleitung. MEYTON Migrationstool. 1 Von 16 Kurzanleitung MEYTON Migrationstool 1 Von 16 Inhaltsverzeichnis Sinn und Zweck des Migrationsprogramms...3 Die LIVE C D...3 START...3 Erste Schritte...4 Login...4 Einleitung...5 Die Bedienung...5 Das Hauptmenü...6

Mehr

Starten der Software unter Windows XP

Starten der Software unter Windows XP Starten der Software unter Windows XP Im Folgenden wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie Ihr persönliches CONTOUR NEXT USB auf dem Betriebssystem Ihrer Wahl starten und benutzen. Schritt 1. Stecken

Mehr

IVE-W530BT. Bluetooth Software Update Manual mit Windows 7 09.03.2015

IVE-W530BT. Bluetooth Software Update Manual mit Windows 7 09.03.2015 Bluetooth Software Update Manual mit Windows 7 IVE-W530BT 1 Einleitung In der Anleitung wird die Vorgehensweise zum aktualisieren der Radio Bluetooth Firmware beschrieben. Bitte beachten Sie alle Warnhinweise

Mehr

ORSYscan 4.0 HANDHABUNG UND FEHLERBEHEBUNG

ORSYscan 4.0 HANDHABUNG UND FEHLERBEHEBUNG ORSYscan 4.0 HANDHABUNG UND FEHLERBEHEBUNG Seite 1 von 6 1 HINWEISE ZUR HANDHABUNG - Entfernen Sie nicht die Batterie, solange das Gerät noch eingeschaltet ist. Selbst bei schwacher Batterie muss sich

Mehr

Thema: Soundbearbeitung mit Windows-Audiorecorder Quelle:http://www.eduhi.at/internet/soundbearbeitung.php?design=schule

Thema: Soundbearbeitung mit Windows-Audiorecorder Quelle:http://www.eduhi.at/internet/soundbearbeitung.php?design=schule Thema: Soundbearbeitung mit Windows-Audiorecorder Quelle:http://www.eduhi.at/internet/soundbearbeitung.php?design=schule Häufig tritt der Fall auf, dass man für den Unterricht nur einen bestimmten Teil

Mehr

Übungsaufgaben zu Windows 7 (Musterlösung)

Übungsaufgaben zu Windows 7 (Musterlösung) Übungsaufgaben zu Windows 7 - Musterlösung Seite 1 von 6 Übungsaufgaben zu Windows 7 (Musterlösung) Nachfolgend die Musterlösung zu den einzelnen Übungsaufgaben zum Kurs Windows 7. In vielen Fällen gibt

Mehr

Schritt-für-Schritt: Von Windows XP auf Windows 7 wechseln

Schritt-für-Schritt: Von Windows XP auf Windows 7 wechseln Schritt-für-Schritt: Von Windows XP auf Windows 7 wechseln Als Anwender von Windows XP müssen Sie eine benutzerdefinierte Installation durchführen. Dabei wird Ihr bisher installiertes Windows Betriebssystem

Mehr

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0)

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 2 3 Einrichten von VirtualBox am Beispiel Windows XP... 7 4 Einrichten von Windows XP... 26

Mehr

Blackwire C510- M/C520-M

Blackwire C510- M/C520-M Blackwire C510- M/C520-M Schnurgebundenes USB-Headset Bedienungsanleitung TM Inhalt Willkommen 3 Systemvoraussetzungen 3 Benötigen Sie weitere Hilfe? 3 Lieferumfang 4 Grundlagen 5 Headset tragen 6 Anpassen

Mehr

Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg

Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg LZK BW 12/2009 Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch Seite 1 Lieferumfang Zum Lieferumfang gehören: Eine CD-Rom GOZ-Handbuch Diese

Mehr