Portfolio Report. ThomasLloyd Cleantech Infrastructure Fund. Ausgabe

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Portfolio Report. ThomasLloyd Cleantech Infrastructure Fund. Ausgabe 08 2014"

Transkript

1 ThomasLloyd Cleantech Infrastructure Fund Portfolio Report Ausgabe Highlights Finalisierung Einspeisevergütungstarif Bei der Finalisierung des Einspeisevergütungstarifs wurden erhebliche Fortschritte erzielt. Die Anhörung vor der Energieregulierungskommission für das REPA fand am 5. August statt. Es gab bei den zentralen Punkten keine gegensätzlichen Meinungen, auch nicht bezüglich rückwirkender Zahlungen, die daher nach wie vor möglich sind. Kommissar Non peilt eine endgültige Genehmigung für Ende September an, womit erste Zahlungen der Einspeisevergütungen noch im Oktober oder November erfolgen würden. San Carlos Solar Energy I A (SaCaSol I A) Die Anlage läuft weiterhin erfolgreich, wobei die Hälfte der offenen Punkte im Mängelprotokoll mittlerweile abgearbeitet ist. Die Bauarbeiten am Entwässerungssystem werden unterdessen fortgesetzt. Das Unternehmen hat zudem mit Wirkung zum 26. Juli 2014 einen neuen Betriebs- und Instandhaltungs-Subunternehmer beauftragt. San Carlos Solar Energy I B (SaCaSol I B) SaCaSol I B ging am Freitag, den 30. Juli, zum ersten Mal kommerziell ans Netz und läuft seit 15. August unter Volllast, nachdem es von der Spotmarkt-Regulierungsbehörde (PEMC) die Genehmigung erhielt, das Metering Service Agreement auf 22 MW zu erweitern. San Carlos Solar Energy II A (SaCaSol II A) Die Grundstückspacht für den La Carlota wurde abgeschlossen und unterzeichnet. Die Anhörung lokaler Interessengruppen hat stattgefunden, und der EPC-Vertrag mit Conergy finalisiert. Nachdem die Streckenführung mittlerweile festgelegt wurde, arbeitet das Team jetzt am Übertragungsleitungsplan. San Carlos Solar Energy III A & B (SaCaSol III A & B) Der Servicevertrag mit dem Energieministerium für den 22-MW- Manapla-Solarkraftwerksvorschlag ist eingegangen. Ebenso hat das Energieministerium seine Zustimmung zur Realisierung des SIS gegeben. Die Streckenführung der Übertragungsleitung wurde festgelegt, und das provisorische Büro ist fertiggestellt. San Carlos BioPower Der Bau der Umladestationen und der Halle, in der zukünftig die Ballen gepresst werden, schreitet weiter fort. Am Bauplatz selbst wurde die Geländeumzäunung fertiggestellt, das Verwaltungsgebäude ist zu 60% fertiggestellt und auch die provisorischen Zufahrtswege sind nahezu fertig. Zudem sind Angebote von Stromanbietern eingegangen. San Carlos Solar Energy I C & D (SaCaSol I C & D) Es wurde die Genehmigung erteilt, die mit dem Energieministerium für SaCaSol I A & B abgeschlossenen Serviceverträge auf die e I C und I D zu übernehmen. Die Konstruktionsvorbereitung und -überprüfung hat begonnen, so auch die Planung der Anordnung der PV-Module durch Conergy. Weitere Fortschritte: Die geotechnische Studie wurde abgeschlossen, das Energieministerium hat seine Zustimmung zur Durchführung der Systemverträglichkeitsstudie gegeben und die Anhörung lokaler Interessengruppen hat stattgefunden und wurde zur Veröffentlichung in den lokalen Gemeindeverwaltungen protokolliert. Anfang September besuchte eine 12-köpfige internationale Delegation unter Leitung von T.U. Michael Sieg, Chairman von Thomas Lloyd, Wuxi Huaguang, unseren Generalunternehmer für die Biomassekraftwerke in China. Die Delegation umfasste Vertreter von IFC, Sargent & Lundy, Bronzeoak, unseres Owner s Engineers Snowy Owl sowie des Beratungsunternehmens ReGreen. Die Tour beinhaltete die Besichtigung der Fabrik, in der der Boiler für das San Carlos BioPower gefertigt wird sowie der Besuch einiger von Wuxi realisierter Kraftwerke, die bereits im produktiven Betrieb sind. South Negros BioPower Das Büro am La Carlota, das sowohl der Solar- als auch den Biomasseanlagen dienen wird, ist zu 75% fertiggestellt. Der Antrag für seine Stromleitung wurde eingereicht. Die Übertragungsleitungsstudie wurde abgeschlossen und der Bebauungsplan der Umladebereiche ist in Arbeit.

2 Projektstandorte Philippinen Die Philippinen konnten trotz der Wiederaufbaumaßnahmen nach dem Taifun Haiyan im November 2013 ein BIP-Wachstum von 7,2% im Jahr 2013 Claveria vermelden. Das BIP-Wachstumsziel der Regierung für das Jahr 2014, in dem der Wiederaufbau fortgeaparri setzt wird, liegt bei 6,5% bis 7,5% und für das Jahr 2015 bei 7% bis 8%. Im März 2014 zeigte sich der stellvertretende Präsident San Nicolas Batac City der philippinischen Zentralbank zuversichtlich, dass die Kreditwürdigkeit des Landes 2014Tuguegarao aufgrund solider wirtschaftlicher Bantay niedriger Bangued Solana Reformen, Inflation und einer guten außenwirtschaftlicity Cabagan chen Lage weiter hochgestuft werden könnte. Pasil Tabuk Candon Tagudin Suyo Mankayan San Fernando Bauang Aringay Alaminos Baculongan Baguio Dao Roxas Ilagan Bontoc San Mariano Ramon Alicia Santiago Calinog Lambunao Passi Oton Mangaldan Manaoag Urdaneta Concepcion Ajuy Barotac Viejo Manapla Pototan Cabatuan Leon Bayombong Bambang Iloilo Miagao Cabano Binmaley Pontevedra Amungan Cabanatuan Concepcion Gapan Magalang Mabalacat San Fernando San Ildefonso San Narciso Baliuag Lubao Subic San Jose del Monte San Mateo Balanga Marilao Manila Imus Naic Silang Nasugbu Asia Pasig City San Pedro Santa Elena Calamba Gesamtportfolio auf den Philippinen: Tanauan Lucena Balayan Bangkok Toboso Calatrava Murcia Balabag Range Balamban Guadalupe Toledo San Carlos Vallehermoso Cebu City Tabuan Anzahl der Projekte: 14 Preah Vihear Stung Treng Siem Reap Battambang Kambodscha Kampong Thum Pouthisat Kampong Kracheh Senmonorom Thom Kampong Chhnang Krong Kaoh Kong Kampong Cham Phnom Penh Kampong Speu Lumphat Prey Veng Prey Veng Takev Vietnam Svay Rieng Kampot Tanjay Pamplona Sibulan Bayawan Nagbalaye Bonawon Candelaria Phnum Tbeng Meanchey Talisay San Fernando Naga Barili Myanmar Sibonga Himamaylan Tuyom La Libertad Moalboal (Birma) Argao Camingawan Bulata Candoni Loon Sipalay Nalundan Manlocahoc Madridejos Dalaguete Mabinay Panglao Botolan Mariveles Thailand Escalante La Castellana Hinigaran Isabela Talavera Tarlac Medellin Sagay Minapasoc La Carlota Laos Bantayan Victorias City Dumangas Bacolod Jordan City Santa Cruz Masinloc Kambodscha Die Nationalbank von Kambodscha hat nach steigenden Investitionen und einem Wachstum in der Industrie und im Dienstleistungssektor, insbesondere im Textilexport, für 2013 ein BIPWachstum von 7,0% gemeldet. Die Asiatische Entwicklungsbank rechnet damit, dass die kambodschanische Wirtschaft 2014 um 7% und 2015 um 7,3% wächst. Aufgrund des starken Wirtschaftswachstums wird auch die Stromnachfrage steigen. Hierfür ist das Land jedoch nicht gut gerüstet. Da nahezu die Hälfte der kambodschanischen Haushalte nicht mit Strom versorgt wird, hat die Regierung dem Sektor oberste Priorität eingeräumt. Bis 2020 sollen 100% der Dörfer elektrifiziert sein. Maloh Dumaguete Siquijor Bacong Zamboanguita Siaton Gesamtportfolio in Kambodscha: Anzahl der Projekte: 3 Gesamtkapazität: 270 MWp Gesamtkapazität: 40 MWp Arbeitsplätze: 2.861/ Arbeitsplätze: 42 Gesamtrealisierungskosten: ca. USD 806,1 Mio. Gesamtrealisierungskosten: ca. USD 75,6 Mio. : Menschen : Menschen 1 Investitionshöhe: USD 66,8 Mio.2 Investitionshöhe: USD 395,4 Mio.2 portfolioaufteilung Portfolio aufgeteilt nach Projekten Portfolio aufgeteilt nach Technologien Central Tarlac BioPower USD ,96% San Carlos Solar Energy II A USD ,96% San Carlos BioPower USD ,22% San Carlos North East Wind USD ,81% San Carlos Solar Energy IV A USD ,62% Kampong Thom Solar Power USD ,23% San Carlos Solar Energy I C USD ,12% San Carlos Solar Energy III A USD ,73% North Negros BioPower USD % South Negros BioPower USD ,45% San Carlos Solar Energy III B USD ,76% San Carlos Solar Energy I D USD ,72% San Carlos Solar Energy I A USD ,35% San Carlos Solar Energy IV B USD ,28% Prey Veng Solar Power USD ,61% Preah Vihear Solar Power USD ,61% San Carlos Solar Energy I B USD ,90% Solarenergie USD ,89% Biomasse USD ,30% Windkraft USD ,81% USD ,55% USD ,45% Portfolio aufgeteilt nach Ländern Philippinen Kambodscha im Kraftwerk/in der Landwirtschaft, 2 Getätigte Investitionen inkl. vertraglicher Kapitalzusagen

3 San Carlos Solar Energy I A Weitere Bilder zu SaCaSol I A Videos zu SaCaSol I A San Carlos Solar Energy Inc. San Carlos Ecozone (Sonderwirtschaftszone für Agrar- und Industriebetriebe), Barangay Palampas & Punao, San Carlos City, Provinz Negros Occidental, Philippinen Koordinaten: N, E 13-MWp DC Freiflächen-Solarkraftwerk Größe Projektstandort: m² Sonneneinstrahlung Projektstandort: kwh/m²/jahr (PVsyst) Netzanschluss: an ein bestehendes 69-kV-Umspannwerk in 70 m Entfernung Menschen 12 im Kraftwerk Solarmodule: Conergy (Deutschland) Montagesysteme: Mounting Systems (Deutschland) Wechselrichter: SMA Solar Technology (Deutschland) Überwachungssystem: Hensel (Deutschland) Kabel, Leitungen: General Cable (USA), Philflex (Philippinen) Antennenkabel: Bangkok Cable (Thailand) Anschlussdosen, Fiberoptik, Kästen: Huber+Suhner (Schweiz) Transformatoren: Schneider Electric (Frankreich) Conergy Asia & ME Pte. Ltd. (EP: Planung, Beschaffung) SJR Industrial Construction (Bauausführung Erdarbeiten und Fundament) Schema Konsult, Inc. (Bauausführung Elektrische Arbeiten und Montage) Conergy Asia & ME Pte. Ltd. Syntegra Solar International AG Netzkopplungsvertrag mit der National Grid Corporation of the Philippines 9,68 (USD 0,23) pro kwh zzgl. einer jährlichen Erhöhung des USD 27 Mio. USD 4,02 Mio. Performance Ratio Guarantee (Leistungsgarantie) einer Investment-Grade Bank aus einem OECD-Land mit einer Laufzeit von 5+5 Jahren. Strukturiert als CFD (Differenzvertrag), garantiert dieser für eine allfällige Ertragsdifferenz zwischen der vertraglich vereinbarten und der tatsächlichen Energieproduktion des Kraftwerks. Sachversicherung mit Allgefahrendeckung inkl. Elementarschäden (USD 19,9 Mio.) und Ertragsausfallversicherung (USD 2,1 Mio.). Malayan Insurance (40%), Charter Ping An (30%), UCPB GEN (25%) und Mapfre Insular (5%) ThomasLloyd Cleantech Infrastructure Fund GmbH (USD 20,1 Mio.) Bank of the Philippine Islands (USD 6,9 Mio.) Im kommerziellen Betrieb seit Mai

4 San Carlos Solar Energy I B Weitere Bilder zu SaCaSol I B Videos zu SaCaSol I B San Carlos Solar Energy Inc. San Carlos Ecozone (Sonderwirtschaftszone für Agrar- und Industriebetriebe), Barangay Palampas & Punao, San Carlos City, Provinz Negros Occidental, Philippinen Koordinaten: N, E 9-MWp DC Freiflächen-Solarkraftwerk Größe Projektstandort: m² Sonneneinstrahlung Projektstandort: kwh/m²/jahr (PVsyst) 100 m Entfernung Menschen 8 im Kraftwerk Solarmodule: Conergy (Deutschland) Montagesysteme: Mounting Systems (Deutschland) Wechselrichter: SMA Solar Technology (Deutschland) Überwachungssystem: Hensel (Deutschland) Kabel, Leitungen: General Cable (USA), Philflex (Philippinen) Antennenkabel: Bangkok Cable (Thailand) Anschlussdosen, Fiberoptik, Kästen: Huber+Suhner (Schweiz) Transformatoren: Schneider Electric (Frankreich) Conergy Asia & ME Pte. Ltd. (EP: Planung, Beschaffung) SJR Industrial Construction (Bauausführung Erdarbeiten und Fundament) Schema Konsult, Inc. (Bauausführung Elektrische Arbeiten und Montage) Conergy Asia & ME Pte. Ltd. Syntegra Solar International AG Netzkopplungsvertrag mit der National Grid Corporation of the Philippines Transmission Corporation (Administrator des staatlichen 9,68 (USD 0,23) pro kwh zzgl. einer jährlichen Erhöhung des USD 18 Mio. USD 2,78 Mio. Performance Ratio Guarantee (Leistungsgarantie) einer Investment-Grade Bank aus einem OECD Land mit einer Laufzeit von 5+5 Jahren. Strukturiert als CFD (Differenzvertrag), garantiert dieser für eine allfällige Ertragsdifferenz zwischen der vertraglich vereinbarten und der tatsächlichen Energieproduktion des Kraftwerks. Montageversicherung mit Allgefahrendeckung inkl. Elementarschäden (USD 13,8 Mio.) sowie integrierter Haftpflicht- (USD 0,6 Mio.) und Betriebsunterbrechungsversicherung (USD 1,5 Mio.). Montageversicherung: Malayan Insurance (50%), Charter Ping An (25%) und Mapfre Insular (25%) ThomasLloyd Cleantech Infrastructure Fund GmbH (USD 13,4 Mio.) Bank of the Philippine Islands (USD 4,6 Mio.) IIm kommerziellen Betrieb seit Juli

5 San Carlos Solar Energy I C San Carlos Solar Energy Inc. San Carlos Ecozone (Sonderwirtschaftszone für Agrar- und Industriebetriebe), Barangay Palampas & Punao, San Carlos City, Provinz Negros Occidental, Philippinen Koordinaten: N, E 13-MWp DC Freiflächen-Solarkraftwerk Größe Projektstandort: m 2 Sonneneinstrahlung Projektstandort: 1.725,1 kwh/m²/jahr (PVsyst) 80 m Entfernung Menschen 12 im Kraftwerk Solarmodule: Conergy (Deutschland) Montagesysteme: Mounting Systems (Deutschland) Wechselrichter: SMA Solar Technology (Deutschland) Überwachungssystem: Hensel (Deutschland) Kabel, Leitungen: General Cable (USA), Philflex (Philippinen) Antennenkabel: Bangkok Cable (Thailand) Anschlussdosen, Fiberoptik, Kästen: Huber+Suhner (Schweiz) Transformatoren: Schneider Electric (Frankreich) Conergy Asia & ME Pte. Ltd. (EP: Planung, Beschaffung) SJR Industrial Construction (Bauausführung Erdarbeiten und Fundament) Schema Konsult, Inc. (Bauausführung Elektrische Arbeiten und Montage) Conergy Asia & ME Pte. Ltd. Syntegra Solar International AG Netzkopplungsvertrag mit der National Grid Corporation of the Philippines 9,68 (USD 0,23) pro kwh zzgl. einer jährlichen Erhöhung des USD 28,3 Mio. Wird derzeit finalisiert. Wird derzeit finalisiert. ThomasLloyd Cleantech Infrastructure Fund GmbH (USD 28,3 Mio.) In Bauvorbereitung Februar

6 San Carlos Solar Energy I D San Carlos Solar Energy Inc. San Carlos Ecozone (Sonderwirtschaftszone für Agrar- und Industriebetriebe), Barangay Palampas & Punao, San Carlos City, Provinz Negros Occidental, Philippinen Koordinaten: N, E 10-MWp DC Freiflächen-Solarkraftwerk Größe Projektstandort: m 2 Sonneneinstrahlung Projektstandort: 1.725,1 kwh/m²/jahr (PVsyst) 80 m Entfernung Menschen 13 im Kraftwerk Solarmodule: Conergy (Deutschland) Montagesysteme: Mounting Systems (Deutschland) Wechselrichter: SMA Solar Technology (Deutschland) Überwachungssystem: Hensel (Deutschland) Kabel, Leitungen: General Cable (USA), Philflex (Philippinen) Antennenkabel: Bangkok Cable (Thailand) Anschlussdosen, Fiberoptik, Kästen: Huber+Suhner (Schweiz) Transformatoren: Schneider Electric (Frankreich) Conergy Asia & ME Pte. Ltd. (EP: Planung, Beschaffung) SJR Industrial Construction (Bauausführung Erdarbeiten und Fundament) Schema Konsult, Inc. (Bauausführung Elektrische Arbeiten und Montage) Conergy Asia & ME Pte. Ltd. Syntegra Solar International AG Netzkopplungsvertrag mit der National Grid Corporation of the Philippines 9,68 (USD 0,23) pro kwh zzgl. einer jährlichen Erhöhung des USD 21,8 Mio. Wird derzeit finalisiert. Wird derzeit finalisiert. ThomasLloyd Cleantech Infrastructure Fund GmbH (USD 21,8 Mio.) In Bauvorbereitung Februar

7 San Carlos Solar Energy II A Weitere Bilder zu SaCaSol II A San Carlos Solar Energy Inc. Location Agroindustrielles Gewerbegebiet, Nationalstraße, Barangay Cubay, La Carlota City, Provinz Negros Occidental, Philippinen Koordinaten: N, E 18-MWp DC Freiflächen-Solarkraftwerk Größe Projektstandort: m 2 Sonneneinstrahlung Projektstandort: kwh/m²/jahr (PVsyst) San Enrique, 12 km Entfernung Menschen 7 im Kraftwerk Solarmodule: Conergy (Deutschland) Montagesysteme: Mounting Systems (Deutschland) Wechselrichter: SMA Solar Technology (Deutschland) Überwachungssystem: Hensel (Deutschland) Kabel, Leitungen: General Cable (USA), Philflex (Philippinen) Antennenkabel: Bangkok Cable (Thailand) Anschlussdosen, Fiberoptik, Kästen: Huber+Suhner (Schweiz) Transformatoren: Schneider Electric (Frankreich) Conergy Asia & ME Pte. Ltd. (EP: Planung, Beschaffung) SJR Industrial Construction (Bauausführung Erdarbeiten und Fundament) Schema Konsult, Inc. (Bauausführung Elektrische Arbeiten und Montage) Conergy Asia & ME Pte. Ltd. Syntegra Solar International AG Netzkopplungsvertrag mit der National Grid Corporation of the Philippines 9,68 (USD 0,23) pro kwh zzgl. einer jährlichen Erhöhung des USD 41,4 Mio. Wird derzeit finalisiert Wird derzeit finalisiert ThomasLloyd Cleantech Infrastructure Fund GmbH (USD 41,4 Mio. ) In Bauvorbereitung November

8 San Carlos Solar Energy III A San Carlos Solar Energy Inc. Location Hacienda Sicaba Lacson, Barangay Sta. Teresa, Municipality of Manapla,, Provinz Negros Occidental, Philippinen Koordinaten: N, E 12-MWp DC Freiflächen-Solarkraftwerk Größe Projektstandort: m 2 Sonneneinstrahlung Projektstandort: 1.774,7 kwh/m²/jahr (PVsyst) San Enrique, 15 km Entfernung Menschen 12 im Kraftwerk Solarmodule: Conergy (Deutschland) Montagesysteme: Mounting Systems (Deutschland) Wechselrichter: SMA Solar Technology (Deutschland) Überwachungssystem: Hensel (Deutschland) Kabel, Leitungen: General Cable (USA), Philflex (Philippinen) Antennenkabel: Bangkok Cable (Thailand) Anschlussdosen, Fiberoptik, Kästen: Huber+Suhner (Schweiz) Transformatoren: Schneider Electric (Frankreich) Conergy Asia & ME Pte. Ltd. (EP: Planung, Beschaffung) SJR Industrial Construction (Bauausführung Erdarbeiten und Fundament) Schema Konsult, Inc. (Bauausführung Elektrische Arbeiten und Montage) Conergy Asia & ME Pte. Ltd. Syntegra Solar International AG Netzkopplungsvertrag mit der National Grid Corporation of the Philippines 9,68 (USD 0,23) pro kwh zzgl. einer jährlichen Erhöhung des USD 26,5 Mio. Wird derzeit finalisiert Wird derzeit finalisiert ThomasLloyd Cleantech Infrastructure Fund GmbH (USD 26,5 Mio. ) In Bauvorbereitung Januar

9 San Carlos Solar Energy III B San Carlos Solar Energy Inc. Location Hacienda Sicaba Lacson, Barangay Sta. Teresa, Municipality of Manapla,, Provinz Negros Occidental, Philippinen Koordinaten: N, E 10-MWp DC Freiflächen-Solarkraftwerk Größe Projektstandort: m 2 Sonneneinstrahlung Projektstandort: 1.774,7 kwh/m²/jahr (PVsyst) San Enrique, 15 km Entfernung Menschen 10 im Kraftwerk Solarmodule: Conergy (Deutschland) Montagesysteme: Mounting Systems (Deutschland) Wechselrichter: SMA Solar Technology (Deutschland) Überwachungssystem: Hensel (Deutschland) Kabel, Leitungen: General Cable (USA), Philflex (Philippinen) Antennenkabel: Bangkok Cable (Thailand) Anschlussdosen, Fiberoptik, Kästen: Huber+Suhner (Schweiz) Transformatoren: Schneider Electric (Frankreich) Conergy Asia & ME Pte. Ltd. (EP: Planung, Beschaffung) SJR Industrial Construction (Bauausführung Erdarbeiten und Fundament) Schema Konsult, Inc. (Bauausführung Elektrische Arbeiten und Montage) Conergy Asia & ME Pte. Ltd. Syntegra Solar International AG Netzkopplungsvertrag mit der National Grid Corporation of the Philippines 9,68 (USD 0,23) pro kwh zzgl. einer jährlichen Erhöhung des USD 22 Mio. Wird derzeit finalisiert Wird derzeit finalisiert ThomasLloyd Cleantech Infrastructure Fund GmbH (USD 22 Mio. ) In Bauvorbereitung Januar

10 San Carlos Solar Energy IV A San Carlos Solar Energy Inc. Location Nationalstraße, Barangay Tamisu, Bais City, Provinz Negros Occidental, Philippinen Koordinaten: N, E 16-MWp DC Freiflächen-Solarkraftwerk Größe Projektstandort: m 2 Sonneneinstrahlung Projektstandort: 1.759,4 kwh/m²/jahr (PVsyst) San Enrique, 1 km Entfernung Menschen 15 im Kraftwerk Solarmodule: Conergy (Deutschland) Montagesysteme: Mounting Systems (Deutschland) Wechselrichter: SMA Solar Technology (Deutschland) Überwachungssystem: Hensel (Deutschland) Kabel, Leitungen: General Cable (USA), Philflex (Philippinen) Antennenkabel: Bangkok Cable (Thailand) Anschlussdosen, Fiberoptik, Kästen: Huber+Suhner (Schweiz) Transformatoren: Schneider Electric (Frankreich) Conergy Asia & ME Pte. Ltd. (EP: Planung, Beschaffung) SJR Industrial Construction (Bauausführung Erdarbeiten und Fundament) Schema Konsult, Inc. (Bauausführung Elektrische Arbeiten und Montage) Conergy Asia & ME Pte. Ltd. Syntegra Solar International AG Netzkopplungsvertrag mit der National Grid Corporation of the Philippines 9,68 (USD 0,23) pro kwh zzgl. einer jährlichen Erhöhung des USD 35,2 Mio. Wird derzeit finalisiert Wird derzeit finalisiert ThomasLloyd Cleantech Infrastructure Fund GmbH (USD 35,2 Mio. ) In Bauvorbereitung März

11 San Carlos Solar Energy IV B San Carlos Solar Energy Inc. Location Nationalstraße, Barangay Tamisu, Bais City, Provinz Negros Occidental, Philippinen Koordinaten: N, E 9-MWp DC Freiflächen-Solarkraftwerk Größe Projektstandort: m 2 Sonneneinstrahlung Projektstandort: 1.759,4 kwh/m²/jahr (PVsyst) San Enrique, 1 km Entfernung Menschen 9 im Kraftwerk Solarmodule: Conergy (Deutschland) Montagesysteme: Mounting Systems (Deutschland) Wechselrichter: SMA Solar Technology (Deutschland) Überwachungssystem: Hensel (Deutschland) Kabel, Leitungen: General Cable (USA), Philflex (Philippinen) Antennenkabel: Bangkok Cable (Thailand) Anschlussdosen, Fiberoptik, Kästen: Huber+Suhner (Schweiz) Transformatoren: Schneider Electric (Frankreich) Conergy Asia & ME Pte. Ltd. (EP: Planung, Beschaffung) SJR Industrial Construction (Bauausführung Erdarbeiten und Fundament) Schema Konsult, Inc. (Bauausführung Elektrische Arbeiten und Montage) Conergy Asia & ME Pte. Ltd. Syntegra Solar International AG Netzkopplungsvertrag mit der National Grid Corporation of the Philippines 9,68 (USD 0,23) pro kwh zzgl. einer jährlichen Erhöhung des USD 19,8 Mio. Wird derzeit finalisiert Wird derzeit finalisiert ThomasLloyd Cleantech Infrastructure Fund GmbH (USD 19,8 Mio. ) In Bauvorbereitung März

12 San Carlos BioPower Weitere Bilder zu San Carlos BioPower Videos zu San Carlos BioPower San Carlos BioPower Inc. San Carlos Ecozone (Sonderwirtschaftszone für Agrar- und Industriebetriebe), Circumferential Road, Barangay Palampas, San Carlos City, Provinz Negros Occidental, Philippinen Koordinaten: N, E 19,99-MW-Biomassekraftwerk (Energieerzeugung aus landwirtschaftlichen Abfällen) Größe Projektstandort: m² Brennstoff: Abfälle, die bei der Ernte und Verarbeitung von Zuckerrohr entstehen, ergänzt durch grasige und holzige Energiepflanzen Brennstoffverbrauch: Tonnen pro Jahr Brennstoffverfügbarkeit Projektstandort: 1,1 Mio. Tonnen pro Jahr an verwertbarer Biomasse in einem 40 km-radius 1,5 km Entfernung Menschen 600 im Kraftwerk / in der Landwirtschaft Kessel: Wuxi Huaguang Boiler (China) Turbine: Harbin Turbine (China) Generator: Shandong Jinan Power Equipment Factory (China) Motoren, Transmitter: ABB (Schweiz) Pneumatische Steuerung: Nihon Koso (Japan) Kesselspeisepumpe: Sulzer (Schweiz) Getriebe: Siemens (Deutschland) Brennstoffschredder: Roto Grind (Deutschland) Traktoren: Massey Ferguson (USA) Ladewagen, Kreiselschwader: Pöttinger (Österreich) Rechen: Hodge Industries (Australien) Ballenpresse: Nantong Cotton Machinery (China) Wuxi Huaguang Electric Power Engineering Co., Ltd. Wuxi Huaguang Power Systems (Phils) Inc. Snowy OWL Energy Inc. Netzkopplungsvertrag mit Victorias-Manapla-Cadiz Rural Electric Service Cooperative Inc. (VRESCO) 6,63 (USD 0,16) pro kwh zzgl. einer jährlichen Erhöhung des USD 77,5 Mio. USD 22,6 Mio. Während der ersten 12 Monate der Betriebsphase: Performance Security (Leistungssgarantie) der Bank of Communications für den EPC Transportversicherung mit integrierter Betriebsunterbrechungsversicherung. Bauleistungsversicherung mit Allgefahrendeckung inkl. Elementarschäden (USD 42,1 Mio.) sowie integrierter Haftpflicht- (USD 0,6 Mio.) und Betriebsunterbrechungsversicherung (USD 25,2 Mio.). Transportversicherung: AIG Philippines Insurance (50%), C.V. Starr (30%), Charter Ping An (20%) Bauleistungsversicherung: AIG Philippines Insurance (20%), Malayan Insurance (20%), Mapfre Insular (15%), Charter Ping An (15%), Federal Phoenix Assurance (12,5%), BPI MS Insurance (10%) und Oriental Assurance (7,5%) ThomasLloyd Cleantech Infrastructure Fund GmbH (63%) WBE (Hongkong) International Green Energy Ltd. (27%) 100% Eigenfinanzierung durch Gesellschafter, keine Kreditfinanzierung über Banken Mögliche Beleihungsgrenze (Refinanzierung) 70% Höhe der Investition USD 38 Mio. Im Bau (seit April 2013) Oktober

13 South Negros Biopower Weitere Bilder zu South Negros BioPower Videos zu South Negros BioPower South Negros BioPower Inc. Agroindustrielles Gewerbegebiet, Nationalstraße, Barangay Cubay, La Carlota City, Provinz Negros Occidental, Philippinen Koordinaten: N, E 24,99-MW-Biomassekraftwerk (Energieerzeugung aus landwirtschaftlichen Abfällen) Größe Projektstandort: m² Brennstoff: Abfälle, die bei der Ernte und Verarbeitung von Zuckerrohr entstehen, ergänzt durch grasige und holzige Energiepflanzen Brennstoffverbrauch: Tonnen pro Jahr Brennstoffverfügbarkeit Projektstandort: 1,4 Mio. Tonnen pro Jahr an verwertbarer Biomasse in einem 50 km-radius San Enrique, 8 km Entfernung Menschen 675 im Kraftwerk / in der Landwirtschaft Kessel: Wuxi Huaguang Boiler (China) Turbine: Harbin Turbine (China) Generator: Shandong Jinan Power Equipment Factory (China) Motoren, Transmitter: ABB (Schweiz) Pneumatische Steuerung: Nihon Koso (Japan) Kesselspeisepumpe: Sulzer (Schweiz) Getriebe: Siemens (Deutschland) Brennstoffschredder: Roto Grind (Deutschland) Traktoren: Massey Ferguson (USA) Ladewagen, Kreiselschwader: Pöttinger (Österreich) Rechen: Hodge Industries (Australien) Ballenpresse: Nantong Cotton Machinery (China) Wuxi Huaguang Electric Power Engineering Co., Ltd. Wuxi Huaguang Power Systems (Phils) Inc. Snowy OWL Energy Inc. Netzkopplungsvertrag mit Negros Occidental Electric Cooperative Inc. (NOCECO) 6,63 (USD 0,16) pro kwh zzgl. einer jährlichen Erhöhung des USD 103,6 Mio. USD 28,2 Mio. Während der ersten 12 Monate der Betriebsphase: Performance Security (Leistungssgarantie) der Bank of Communications für den EPC Umfassendes Deckungskonzept analog San Carlos BioPower, angepasst auf die abweichenden Projektspezifikationen, wird implementiert. Versicherungskonsortium für Deckungskonzept wird zusammengestellt. ThomasLloyd Cleantech Infrastructure Fund GmbH (68%) WBE (Hongkong) International Green Energy Ltd. (22%) 100% Eigenfinanzierung durch Gesellschafter, keine Kreditfinanzierung über Banken Mögliche Beleihungsgrenze (Refinanzierung) 70% Höhe der Investition USD 25,2 Mio. Bauvorbereitungen haben im Oktober 2013 begonnen, Baubeginn geplant für 1. Quartal 2015 Oktober

14 North Negros Biopower Weitere Bilder zu North Negros BioPower North Negros BioPower Inc. 1 Agroindustrielles Gewerbegebiet, Barangay Sta. Teresa Gemeinde Manapla, Provinz Negros Occidental, Philippinen Koordinaten: N, E 24,99-MW-Biomassekraftwerk (Energieerzeugung aus landwirtschaftlichen Abfällen) Größe Projektstandort: m² Brennstoff: Abfälle, die bei der Ernte und Verarbeitung von Zuckerrohr entstehen, ergänzt durch grasige und holzige Energiepflanzen Brennstoffverbrauch: Tonnen pro Jahr Brennstoffverfügbarkeit Projektstandort: 2,1 Mio. Tonnen pro Jahr an verwertbarer Biomasse in einem 50 km-radius Netzanschluss: an ein bestehendes 138-kV-Umspannwerk in 12 km Entfernung Menschen 675 im Kraftwerk / in der Landwirtschaft Kessel: Wuxi Huaguang Boiler (China) Turbine: Harbin Turbine (China) Generator: Shandong Jinan Power Equipment Factory (China) Motoren, Transmitter: ABB (Schweiz) Pneumatische Steuerung: Nihon Koso (Japan) Kesselspeisepumpe: Sulzer (Schweiz) Getriebe: Siemens (Deutschland) Brennstoffschredder: Roto Grind (Deutschland) Traktoren: Massey Ferguson (USA) Ladewagen, Kreiselschwader: Pöttinger (Österreich) Rechen: Hodge Industries (Australien) Ballenpresse: Nantong Cotton Machinery (China) Wuxi Huaguang Electric Power Engineering Co., Ltd. Wuxi Huaguang Power Systems (Phils) Inc. Snowy OWL Energy Inc. Netzkopplungsvertrag mit National Transmission Corporation (TransCo) 6,63 (USD 0,16) pro kwh zzgl. einer jährlichen Erhöhung des Gemäß aktuellem Budget USD 105 Mio. USD 28,8 Mio. Während der ersten 12 Monate der Betriebsphase: Performance Security (Leistungssgarantie) der Bank of Communications für den EPC Umfassendes Deckungskonzept analog San Carlos BioPower, angepasst auf die abweichenden Projektspezifikationen, wird implementiert. Versicherungskonsortium für Deckungskonzept wird zusammengestellt. ThomasLloyd Cleantech Infrastructure Fund GmbH (68%) WBE (Hongkong) International Green Energy Ltd. (22%) 100% Eigenfinanzierung durch Gesellschafter, keine Kreditfinanzierung über Banken Mögliche Beleihungsgrenze (Refinanzierung) 70% Höhe der Investition USD 26,2 Mio. Baubeginn geplant für 1. Quartal 2016 Oktober Änderung des Projektnamens von ursprünglich Central Negros BioPower

15 Central Tarlac Biopower Weitere Bilder zu Central Tarlac BioPower Central Tarlac BioPower Inc. Agroindustrielles Gewerbegebiet, Binauganan, Barangay San Roque, Tarlac City, Central Luzon, Philippinen Koordinaten: N, E 29,99-MW-Biomassekraftwerk (Energieerzeugung aus landwirtschaftlichen Abfällen) Größe Projektstandort: m² Brennstoff: Abfälle, die bei der Ernte und Verarbeitung von Reis und Zuckerrohr entstehen Brennstoffverbrauch: Tonnen pro Jahr Brennstoffverfügbarkeit Projektstandort: 1,5 Mio. Tonnen pro Jahr an verwertbarer Biomasse in einem 50 km-radius 6 km Entfernung Menschen 800 im Kraftwerk / in der Landwirtschaft In fortgeschrittener Verhandlung Snowy OWL Energy Inc. Netzkopplungsvertrag mit National Transmission Corporation (TransCo) 6,63 (USD 0,16) pro kwh zzgl. einer jährlichen Erhöhung des Energieregulierungskommission für eine Laufzeit von 20 Jahren USD 130 Mio. 1 USD 34,3 Mio. 1 Verhandlung mit Lieferanten, Herstellern und Generalbauunternehmern. Umfassendes Deckungskonzept analog San Carlos BioPower, angepasst auf die abweichenden Projektspezifikationen, wird implementiert. Versicherungskonsortium für Deckungskonzept wird zusammengestellt. 100% Eigenfinanzierung durch Gesellschafter, keine Kreditfinanzierung über Banken Mögliche Beleihungsgrenze (Refinanzierung) 70% Höhe der Investition USD 41,4 Mio. Baubeginn geplant für 1. Quartal 2015 Oktober Prognostiziert

16 San Carlos North East Wind San Carlos North East Wind Inc. Balabag-Vorgebirge, im Gebiet der Gemeinden Calatrava und Salvador Benedicto sowie der Stadt San Carlos City, Provinz Negros Occidental, Philippinen 60-MW-Onshore-Windpark Größe Projektstandort: insgesamt m² Höhe Projektstandort über dem Meeresspiegel: m Windleistungsdichte in 30 m Höhe: W/m² Windgeschwindigkeiten in 30 m Höhe: 6,4 bis 8,0 m/s Netzanschluss: an ein neues 138-kV-Umspannwerk in 10 km Entfernung Menschen 12 im Kraftwerk In finaler Verhandlung Netzkopplungsvertrag mit National Transmission Corporation (TransCo) 8,53 (USD 0,20) pro kwh zzgl. einer jährlichen Erhöhung des USD 150 Mio. 1 USD 26,6 Mio. 1 Verhandlung mit Lieferanten, Herstellern und Generalbauunternehmern im Rahmen des Ausschreibungsprozesses Umfassendes Deckungskonzept für die Projektspezifikationen wird implementiert. Versicherungskonsortium für Deckungskonzept wird zusammengestellt. 100% Eigenfinanzierung durch Gesellschafter, keine Kreditfinanzierung über Banken Mögliche Beleihungsgrenze (Refinanzierung) 75% Höhe der Investition USD 36,1 Mio. Baubeginn geplant für 2. Quartal Quartal Prognostiziert

17 Kampong Thom Solar Power ThomasLloyd Clean Energy Co., Ltd. Bundesstraße 6 zwischen Phnom Penh und Siam Reap, in der Nähe des Dorfes Phumi Tnaot Chum, Provinz Kampong Thom, Kambodscha 20-MWp DC Freiflächen-Solarkraftwerk (Modularer Aufbau) Größe Projektstandort insgesamt: m² Sonneneinstrahlung Projektstandort: kwh/m²/jahr (METEONORM) Netzanschluss: an ein neues 22-kV-Umspannwerk in der Nähe des finalen Projektstandorts Menschen 18 im Kraftwerk In fortgeschrittener Verhandlung In finaler Verhandlung In fortgeschrittener Verhandlung In finaler Verhandlung In fortgeschrittener Verhandlung Abhängig von der Vertragspartei Stromabnahme In fortgeschrittener Verhandlung USD 37,8 Mio. 1 Abhängig von der Vertragspartei Stromabnahme Verhandlung mit Lieferanten, Herstellern und Generalbauunternehmern Umfassendes Deckungskonzept für die Projektspezifikationen wird implementiert. Versicherungskonsortium für Deckungskonzept wird zusammengestellt. ThomasLloyd Cleantech Infrastructure Fund GmbH (100%) 100% Eigenfinanzierung durch Gesellschafter, keine Kreditfinanzierung über Banken Mögliche Beleihungsgrenze (Refinanzierung) 50% Höhe der Investition USD 33,4 Mio. Baubeginn geplant für 4. Quartal Quartal Prognostiziert

18 Preah Vihear Solar Power ThomasLloyd Clean Energy Co., Ltd. Bundesstraße 64 zwischen Kampong Thom und der thailändischen Grenze, in der Nähe des Dorfes Phumi Pou, Provinz Preah Vihear, Kambodscha 10-MWp DC Freiflächen-Solarkraftwerk (Modularer Aufbau) Größe Projektstandort insgesamt: m² Sonneneinstrahlung Projektstandort: kwh/m²/jahr (METEONORM) Netzanschluss: an ein neues 22-kV-Umspannwerk in der Nähe des finalen Projektstandorts Menschen 12 im Kraftwerk In finaler Verhandlung In fortgeschrittener Verhandlung Abhängig von der Vertragspartei Stromabnahme In fortgeschrittener Verhandlung US$ 18,9 Mio. 1 Abhängig von der Vertragspartei Stromabnahme Verhandlung mit Lieferanten, Herstellern und Generalbauunternehmern im Rahmen des Ausschreibungsprozesses Umfassendes Deckungskonzept für die Projektspezifikationen wird implementiert. Versicherungskonsortium für Deckungskonzept wird zusammengestellt. ThomasLloyd Cleantech Infrastructure Fund GmbH (100%) 100% Eigenfinanzierung durch Gesellschafter, keine Kreditfinanzierung über Banken Mögliche Beleihungsgrenze (Refinanzierung) 50% Höhe der Investition USD 16,7 Mio. Baubeginn geplant für 2. Quartal Quartal Prognostiziert

19 Prey Veng Solar Power ThomasLloyd Clean Energy Co., Ltd. Bundesstraße 8 zwischen den Ortschaften Chea Khlang und Kamchey Mea, Provinz Prey Veng, Kambodscha 10-MWp DC Freiflächen-Solarkraftwerk (Modularer Aufbau) Größe Projektstandort insgesamt: m² Sonneneinstrahlung Projektstandort: kwh/m²/jahr (METEONORM) Netzanschluss: an ein neues 22-kV-Umspannwerk in der Nähe des finalen Projektstandorts Menschen 12 im Kraftwerk In finaler Verhandlung In fortgeschrittener Verhandlung Abhängig von der Vertragspartei Stromabnahme In fortgeschrittener Verhandlung USD 18,9 Mio. 1 Abhängig von der Vertragspartei Stromabnahme Verhandlung mit Lieferanten, Herstellern und Generalbauunternehmern im Rahmen des Ausschreibungsprozesses Umfassendes Deckungskonzept für die Projektspezifikationen wird implementiert. Versicherungskonsortium für Deckungskonzept wird zusammengestellt. ThomasLloyd Cleantech Infrastructure Fund GmbH (100%) 100% Eigenfinanzierung durch Gesellschafter, keine Kreditfinanzierung über Banken Mögliche Beleihungsgrenze (Refinanzierung) 50% Höhe der Investition USD 16,7 Mio. Baubeginn geplant für 3. Quartal Quartal Prognostiziert

20 Eckdaten der ThomasLloyd Cleantech Infrastructure Fund GmbH Bereich: Sektor: Region: Typ: Sitz: Investment Manager: Investment Advisor: Infrastruktur Erneuerbare Energien Asien Auflagedatum: Buchhaltung: Wirtschaftsprüfer: Externer Bewerter: Zugelassener Investorenkreis: Ratings: Investmentholding in der Rechtsform einer deutschen GmbH Frankfurt am Main, Deutschland ThomasLloyd Global Asset Management (Schweiz) AG, Zürich, Schweiz ThomasLloyd Capital LLC, New York, USA Ebner Stolz PKF Wulf & Partner PKF R.S. Bernaldo & Associates Professionelle Anleger, Institutionelle Investoren Feri Euro Rating Services AG: A (Asset Manager ThomasLloyd Group) Dextro Group Germany: AA (ThomasLloyd Cleantech Infrastructure Fund GmbH) Telos Rating: AA- (Investmentprozess ThomasLloyd) Hinweis: Dieser Report wird herausgegeben von der ThomasLloyd Cleantech Infrastructure Fund GmbH mit Sitz in Frankfurt a. M. und richtet sich ausschließlich an die Gesellschafter und Investoren der Gesellschaft. Er beinhaltet eine zusammenfassende Darstellung der aktuell von der Herausgeberin getätigten und/oder beschlossenen Investitionen, die auf vertraglichen und/oder vorvertraglichen Vereinbarungen beruhen. Bei der Darstellung der Projektbeschreibungen handelt es sich um Übersetzungen aus dem Englischen. Maßgeblich ist nur die englische Originalversion. Die Berichtswährung des Reports ist USD. Fremdwährungen werden basierend auf dem jeweiligen gleitenden 12-Monats-Durchschnittswechselkurs umgerechnet. Beträge in USD können aufgrund von Währungsumrechnungsdifferenzen variieren. Dieser Report enthält zukunftsgerichtete Aussagen zur Geschäfts- und Ertragsentwicklung der ThomasLloyd Cleantech Infrastructure Fund GmbH, die auf den derzeitigen Plänen, Einschätzungen, Prognosen und Erwartungen der Gesellschaft beruhen. Die Aussagen beinhalten Risiken und Unsicherheiten, denn es gibt eine Vielzahl von Faktoren, die auf unser Geschäft einwirken und zu Teilen außerhalb des Einflussbereichs der Gesellschaft liegen. Die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen können also erheblich von den heute getroffenen Annahmen abweichen. Die Angaben in diesem Report wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Stand des Reports ist der Für die Aktualität der Angaben zu einem anderen Zeitpunkt wird keine Gewähr übernommen. Die Darstellungen in diesem Report sind keine Verkaufsunterlagen/-prospekte im Sinne gesetzlicher und/oder behördlicher Vorgaben. Auch stellen sie keine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots dar.

Portfolio Report. ThomasLloyd Cleantech Infrastructure Fund. Ausgabe 04 2014

Portfolio Report. ThomasLloyd Cleantech Infrastructure Fund. Ausgabe 04 2014 ThomasLloyd Cleantech Infrastructure Fund Portfolio Report Ausgabe 04 204 Highlights San Carlos Solar Energy I (SaCaSol I) Dieser Monat ist für alle an SaCaSol I beteiligten Parteien besonders aufregend,

Mehr

Investment Management Summary

Investment Management Summary Investment Management Summary Cleantech Infrastrukturgesellschaft mbh & Co. KG Portfolio Report I Q1 2015 Die folgenden Darstellungen beinhalten Informationen über den Spezial-AlF ThomasLloyd SICAV-SIF-Cleantech

Mehr

Branchenstruktur & Information über potentielle Partnerunternehmen

Branchenstruktur & Information über potentielle Partnerunternehmen Platzhalter Energie Branchenstruktur & Information über potentielle Partnerunternehmen Stephan Blocks AHK Indonesien (EKONID) Berlin, 07. März 2012 Inhalt I. Rahmenbedingungen II. III. Nachfrager von Photovoltaiktechnologie

Mehr

Chancenreiche Investitionen in asiatische Immobilien

Chancenreiche Investitionen in asiatische Immobilien Wachstumswerte Asien 1 Wachstumswerte Asien 1 Chancenreiche Investitionen in asiatische Immobilien Anhaltend hohes Wirtschaftswachstum prognostiziert Aktuelle Produkte 2008 Seite 2 Asiatische Volkswirtschaften

Mehr

Asiatische Infrastruktur ein günstiger Zeitpunkt

Asiatische Infrastruktur ein günstiger Zeitpunkt Asiatische Infrastruktur ein günstiger Zeitpunkt Juni 2011 Standard & Poor s Fund Management Rating Stand: 10. Juni 2011 Morningstar RatingTM Stand: Mai 2011 Diese Präsentation richtet sich ausschließlich

Mehr

Erneuerbare Energien in den USA. Chancen für deutsche Unternehmen

Erneuerbare Energien in den USA. Chancen für deutsche Unternehmen Erneuerbare Energien in den USA Chancen für deutsche Unternehmen 1 Die AHK USA: Ein starkes Netzwerk nah am Kunden AHK-USA Atlanta AHK-USA Chicago AHK-USA New York AHK-USA Gesamt Hauptsitze 795 598 750

Mehr

/ IMMOBILIENZERTIFIKATEFONDS / PRÄSENTATIONSUNTERLAGEN. CFB-Fonds 164 Asia Opportunity I

/ IMMOBILIENZERTIFIKATEFONDS / PRÄSENTATIONSUNTERLAGEN. CFB-Fonds 164 Asia Opportunity I / IMMOBILIENZERTIFIKATEFONDS / PRÄSENTATIONSUNTERLAGEN CFB-Fonds 164 Asia Opportunity I Vermögensanlage: Immobilienzertifikatefonds Exklusivität des CFB-Fonds für private Anleger in Deutschland Hong Kong

Mehr

20 MW Windpark in der Champagne-Ardenne

20 MW Windpark in der Champagne-Ardenne Leonidas Associates XII und XIII Wind GmbH & Co. KG Beteiligung an Windkraftanlagen in Frankreich 20 MW Windpark in der Champagne-Ardenne Projekt Ca. 35 km in nordöstlicher Richtung der Stadt Reims gelegen

Mehr

4. Dimensionierung und Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen

4. Dimensionierung und Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen 4. Dimensionierung und Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen Photovoltaikanlagen erfordern hohe Kapitalinvestitionen und einen relativ großen Energieaufwand für die Herstellung der Solarmodule. Die

Mehr

AIFMD-Studie. Zusammenfassung

AIFMD-Studie. Zusammenfassung In Zusammenarbeit mit Kepler Partners LLP Zusammenfassung Die Umsetzung der Alternative Investment Fund Managers Directive (AIFMD) ist in vollem Gange. Die Richtlinie stellt organisatorische Prozesse und

Mehr

Infrastrukturinvestments bei institutionellen Investoren

Infrastrukturinvestments bei institutionellen Investoren RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES Infrastrukturinvestments bei institutionellen Investoren - Analysebericht - München, im September 2013 Steinbeis Research Center for Financial Services Rossmarkt

Mehr

Österreichs führender Experte für alternative Investments

Österreichs führender Experte für alternative Investments Österreichs führender Experte für alternative Investments Zukunftsorientiert investieren in nachhaltige Investments die ethisch, ökologisch und wirtschaftlich sinnvoll sind Nachhaltig in erneuerbare Energien

Mehr

10. September 2015. Abstract

10. September 2015. Abstract Abstract Thomas Vellacott BA MBA MPhil FRSA CEO WWF Schweiz Seit 2001 beim WWF, vormals Banker (Citibank) und Unternehmensberater (McKinsey) «Energiewende und Klimaschutz: Geht das?» Klimaschutz ist eine

Mehr

Von der Sonneneinstrahlung bis zur Netzeinspeisung

Von der Sonneneinstrahlung bis zur Netzeinspeisung Von der Sonneneinstrahlung bis zur Netzeinspeisung Manuel Pezzotti, Leiter Contracting Netzdienstleistungen Rezept: Wie baut man eine Solaranlage 1. Standort 2. Bewilligungen 3. Solarmodule 4. Montagematerial

Mehr

Q III QUARTALSBERICHT

Q III QUARTALSBERICHT Q III QUARTALSBERICHT Cleantech Projektgesellschaft mbh 2011 INHALT INHALT 04 PROJEKT-/STANDORTÜBERSICHT 06 PORTFOLIOÜBERSICHT 08 EINZELPROJEKTÜBERSICHT: SAN CARLOS BIOPOWER 12 EINZELPROJEKTÜBERSICHT:

Mehr

WELC ME. Peter Fath. international solar energy research center (isc) konstanz

WELC ME. Peter Fath. international solar energy research center (isc) konstanz WELC ME Peter Fath international solar energy research center (isc) konstanz 1 2 Grundmotivation Erneuerbare Energien Energie-Weltbedarf Verknappung der fossilen und nuklearen Energiequellen kombiniert

Mehr

Zweitmarkt für Photovoltaikanlagen

Zweitmarkt für Photovoltaikanlagen Zweitmarkt für Photovoltaikanlagen Der Ordnung halber wird darauf hingewiesen, dass die vorliegenden Unterlagen nur zum persönlichen Gebrauch vorgesehen sind und daher weder als Ganzes noch in Teilen an

Mehr

BKO group. Leistungschritte in die Zukunft

BKO group. Leistungschritte in die Zukunft BKO group Leistungschritte in die Zukunft BKO group Stromerzeugung durch regenerative Energien BKO engineering AG BKO nature power GmbH BKO technical systems GmbH BKO group Stromerzeugung durch regenerative

Mehr

Einspeisetarife und Net-Metering Südostasiens Märkte auf dem Vormarsch

Einspeisetarife und Net-Metering Südostasiens Märkte auf dem Vormarsch Einspeisetarife und Net-Metering Südostasiens Märkte auf dem Vormarsch Exportforum der Exportinitiative Erneuerbare Energien auf der Intersolar 2014 www.export-erneuerbare.de Agenda 1. Das Projektentwicklungsprogramm

Mehr

Middle East Best Select GmbH

Middle East Best Select GmbH General Conference Geschlossene Fonds 2011 28. und 29. September 2011 Frankfurt am Main Middle East Best Select GmbH Member of Abu Dhabi Investment House Heinz-G. Wülfrath Hans-Jürgen Döhle Geschäftsführer

Mehr

Incredible India Wachstumsperspektiven in anspruchsvollem Umfeld

Incredible India Wachstumsperspektiven in anspruchsvollem Umfeld Incredible India Wachstumsperspektiven in anspruchsvollem Umfeld Präsentation Summary Lars Neumann Berlin, März 2007 SCI Verkehr GmbH / Büro Berlin / +49 (30) 284454-11 Hintergrund der Präsentation Die

Mehr

Februar 2015. Intelligente Energielösungen von einem global führenden Unternehmen

Februar 2015. Intelligente Energielösungen von einem global führenden Unternehmen Februar 2015 Intelligente Energielösungen von einem global führenden Unternehmen Agenda 1. Wer ist SunEdison? 2. Der weltweite Energiemarkt heute 3. Unsere Strategie Welche Richtung steuern wir an? 4.

Mehr

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten.

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. Franz Markus Haniel, Bad Wiessee Dipl.-Ingenieur, MBA Mitglied des Aufsichtsrats der BMW AG seit 2004 1955 geboren in Oberhausen 1976 1981 Maschinenbaustudium

Mehr

AC Risk Parity Bond Fund*

AC Risk Parity Bond Fund* AC Risk Parity Bond Fund* APRIL 2014 Pascale-Céline Cadix, Director Sales * Vollständiger Name: ACQ - Risk Parity Bond Fund Risk Parity funktioniert auch im Anleihenbereich RISK PARITY IM ANLEIHENBEREICH

Mehr

For Professional Clients only BCA AG. UBS Global Asset Management Lothar Traub Distribution Partners. November 2013

For Professional Clients only BCA AG. UBS Global Asset Management Lothar Traub Distribution Partners. November 2013 For Professional Clients only BCA AG UBS Global Asset Management Lothar Traub Distribution Partners November 2013 1 Die Entstehung von UBS über 150 Jahre Tradition Schweizerische Bankgesellschaft 1862

Mehr

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf Verbrauch von Primärenergie pro Kopf In Tonnen Öläquivalent*, nach nach Regionen Regionen und ausgewählten und ausgewählten Staaten, Staaten, 2007 2007 3,0

Mehr

Windenergie in Argentinien Arndt Feuerbacher, MBA wpd onshore GmbH & Co. KG

Windenergie in Argentinien Arndt Feuerbacher, MBA wpd onshore GmbH & Co. KG Windenergie in Argentinien Arndt Feuerbacher, MBA wpd onshore GmbH & Co. KG Stuttgart im Haus der Wirtschaft - 14. März 2012 Agenda wpd Gruppe Ein deutsches Unternehmen in Argentinien Geschäftsmodell Gegenüberstellung

Mehr

Exposé zur Erstellung einer Photovoltaik-Aufdachanlage

Exposé zur Erstellung einer Photovoltaik-Aufdachanlage Exposé zur Erstellung einer Photovoltaik-Aufdachanlage Standort Cloppenburg Automobil SE Lorscherstr. 7 69469 Weinheim Ansprechpartner Markus Buortesch Leiter Projektmanagement 90489 Nürnberg phone +49

Mehr

Profitieren Sie von flexiblen Marktpreisen: Danke, Wasserkraft!

Profitieren Sie von flexiblen Marktpreisen: Danke, Wasserkraft! Profitieren Sie von flexiblen Marktpreisen: Danke, Wasserkraft! Nachhaltig gut für die Zukunft und Ihr Haushaltsbudget. H 2 Ö-Float 3 ist das perfekte Produkt für alle, die sich für aktuelle Preisentwicklungen

Mehr

Deutsche Investitionen in China

Deutsche Investitionen in China Osnabrück 28. April 24 Deutsche Investitionen in China Kann man es sich leisten, nicht dabei zu sein? Tamara Trinh, Deutsche Bank Research Übersicht Deutschland China: Die bilateralen Beziehungen Investoren

Mehr

Zukunft, Rendite und Energie Das Projekt Bundesverband Finanzdienstleistungen S o n n e I ta l I e n S KG K u r z P ro S P e K t

Zukunft, Rendite und Energie Das Projekt Bundesverband Finanzdienstleistungen S o n n e I ta l I e n S KG K u r z P ro S P e K t Sonne Italiens KG KurzProspekt Trend Capital I Sonne Italiens KG I Kurzprospekt S o n n e I ta l i e n s KG ökologisch, ethisch und nachhaltig Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, wir

Mehr

BGF Euro Short Duration Bond Fund A2 EUR ISIN LU0093503810 WKN 989694 Währung EUR

BGF Euro Short Duration Bond Fund A2 EUR ISIN LU0093503810 WKN 989694 Währung EUR ISIN LU0093503810 WKN 989694 Währung Stammdaten ISIN / WKN LU0093503810 / 989694 Fondsgesellschaft Fondsmanager Vertriebszulassung Schwerpunkt Produktart Fondsdomizil BlackRock Asset Management Deutschland

Mehr

Globale energiepolitische Herausforderungen 2050*

Globale energiepolitische Herausforderungen 2050* Energiezukunft: Ausgangssituation & Herausforderungen Wolfgang Anzengruber, Generaldirektor VERBUND MSc-Lehrgang Management & Umwelt, 19.01.2012 VERBUND AG, www.verbund.com Globaler Kontext Globale energiepolitische

Mehr

Erfahrungen mit Projektfinanzierungen von Freiflächensolaranlagen

Erfahrungen mit Projektfinanzierungen von Freiflächensolaranlagen Erfahrungen mit Projektfinanzierungen von Freiflächensolaranlagen Tagung Recht, Versicherung und Finanzierung von Solarenergieanlagen 28. September 2011 - Wolf-Rüdiger Stahl Agenda Geschäftsfelder DAL

Mehr

Profitieren Sie von flexiblen Marktpreisen. H 2 Ö-Gewerbe-Float.

Profitieren Sie von flexiblen Marktpreisen. H 2 Ö-Gewerbe-Float. Profitieren Sie von flexiblen Marktpreisen. H 2 Ö-Gewerbe-Float. Nachhaltig gut für die Zukunft und Ihr Unternehmen. H 2 Ö-Gewerbe-Float 3 ist das perfekte Produkt für alle, die sich für aktuelle Preisentwicklungen

Mehr

TOWARDS EXCELLENCE. www.etsolar.com. ET Solutions AG. Ihr Anbieter für schlüsselfertige Solarprojekte

TOWARDS EXCELLENCE. www.etsolar.com. ET Solutions AG. Ihr Anbieter für schlüsselfertige Solarprojekte ET Solutions AG Ihr Anbieter für schlüsselfertige Solarprojekte ET Solar Group Geschichte und Fakten a globally recognized, Führender, vertikal integrierter Solarkomponentenhersteller und Anbieter für

Mehr

Technische Information SUNNY CENTRAL COMMUNICATION CONTROLLER

Technische Information SUNNY CENTRAL COMMUNICATION CONTROLLER Technische Information SUNNY CENTRAL COMMUNICATION CONTROLLER Inhalt Der Sunny Central Communication Controller ist integraler Bestandteil des Zentral-Wechselrichters, der die Verbindung zwischen dem Wechselrichter

Mehr

Fidelity Oktober 2015

Fidelity Oktober 2015 Oktober 2015 Martin Stenger Head of Sales IFA/ Insurance Nur für professionelle Investoren keine Weitergabe an Privatanleger Worldwide Investment Für wen und mit wem wir arbeiten Wir leben nicht von erfolgreichen

Mehr

Die Investitionen Bayernfonds BestAsset 1. Stand: 03. Dezember 2007

Die Investitionen Bayernfonds BestAsset 1. Stand: 03. Dezember 2007 Die Investitionen Bayernfonds BestAsset 1 Stand: 03. Dezember 2007 Bayernfonds BestAsset 1 Ihre Fondsgesellschaft hat am 03. Dezember 2007 folgendes Investment getätigt: Zielfonds: Bayernfonds BestLife

Mehr

Windkraft in der Steiermark. www.igwindkraft.at

Windkraft in der Steiermark. www.igwindkraft.at Windkraft in der Steiermark Mai 2012 Regionale Verteilung der Windkraft 622,2 Bundesland Leistung Anlagen Österreich 1.100,1 MW 663 Niederösterreich 622,2 MW 383 Burgenland 390,5 MW 213 Steiermark 53,05

Mehr

Willkommen Welcome Bienvenue

Willkommen Welcome Bienvenue Willkommen Welcome Bienvenue Thema: Netzintegration von Windkraft- & Photovoltaik-Anlagen in Westkanada Zielmarkt Westkanada Energiemarkt Westkanada Erneuerbare Energien in Westkanada Netzintegration von

Mehr

öglichkeiten der nergiewende

öglichkeiten der nergiewende öglichkeiten der nergiewende GSW Gold-SolarWind Strom für 150.000 Menschen Wind: 63 Windenergieanlagen 93 MW Stromertrag: 160.000.000 kwh Investition: 135 Millionen Solar: Freiland-Anlagen: 15 MWp Dach-Anlagen:

Mehr

SOLIVIA TL Solar-Wechselrichter Optimiert für Eigenverbrauch, Flexibel für alle Anwendungsbereiche. Delta Fachbeitrag. www.solar-inverter.

SOLIVIA TL Solar-Wechselrichter Optimiert für Eigenverbrauch, Flexibel für alle Anwendungsbereiche. Delta Fachbeitrag. www.solar-inverter. SOLIVIA TL Solar-Wechselrichter Optimiert für Eigenverbrauch, Flexibel für alle Anwendungsbereiche Delta Fachbeitrag www.solar-inverter.com Waren vor einigen Jahren die garantierten Einspeisetarife für

Mehr

Leitfaden Versicherungslösungen

Leitfaden Versicherungslösungen Informationsstelle Biomasse BiomassEnergie Leitfaden Versicherungslösungen Für landwirtschaftliche Biogasanlagen Informationsstelle Biomasse Ernst Basler + Partner AG Zollikerstrasse 65 CH-8702 Zollikon

Mehr

Smart Grid: Siemens und die Stadtwerke Krefeld machen Wachtendonks Stromversorgungsnetz fit für die Energiewende

Smart Grid: Siemens und die Stadtwerke Krefeld machen Wachtendonks Stromversorgungsnetz fit für die Energiewende Smart Grid: Siemens und die Stadtwerke Krefeld machen Wachtendonks Stromversorgungsnetz fit für die Energiewende Statement von Karlheinz Kronen CEO der Business Unit Energy Automation Smart Grid Division

Mehr

Ihre PV-Anlage, Ihr Strom, Ihre Unabhängigkeit

Ihre PV-Anlage, Ihr Strom, Ihre Unabhängigkeit Ihre PV-Anlage, Ihr Strom, Ihre Unabhängigkeit DIE DIE Von KRAFT A bis Z DER alles SONNE drin IM IM das LEASING Top-Angebot BEI BEI Von A wie VOLLER Aufmaß bis Z wie Zähler BONITÄT setzen bei HANSESUN

Mehr

Automotive und netzgekoppelte Anwendungen der Photovoltaik im Spannungsfeld der Globalisierung

Automotive und netzgekoppelte Anwendungen der Photovoltaik im Spannungsfeld der Globalisierung Automotive und netzgekoppelte Anwendungen der Photovoltaik im Spannungsfeld der Globalisierung Die Firmengeschichte 2001 2002 Gründung als ASS Automotive Solar Systems GmbH in München Produktionsstart

Mehr

COMMERZBANK AKTIENGESELLSCHAFT Frankfurt am Main

COMMERZBANK AKTIENGESELLSCHAFT Frankfurt am Main COMMERZBANK AKTIENGESELLSCHAFT Frankfurt am Main Nachtrag vom 8. Oktober 2013 gemäß 16 Absatz 1 Wertpapierprospektgesetz zum dreiteiligen Basisprospekt (bestehend aus der Zusammenfassung der Wertpapierbeschreibung

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN BEI HARVEY NASH

HERZLICH WILLKOMMEN BEI HARVEY NASH HERZLICH WILLKOMMEN BEI HARVEY NASH Harvey Nash Eine Übersicht Unsere Mission. Wir beschaffen unseren Kunden die besten Talente. Weltweit. Auf jede erdenkliche Weise. GLOBALE STÄRKE Ein führender Innovator

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation EPURON Holding GmbH & Co. KG Unternehmenspräsentation Dezember 2012 Unternehmenspräsentation - Agenda EPURON im Überblick Meilensteine Geschäftsmodell / Wertschöpfungskette Management Team Referenzen /

Mehr

STROMPREISE 2014. Gültig ab 1. Januar 2014. EWK Energie AG Hauptstrasse 38 5742 Kölliken Telefon 062 737 09 25 info@ewk-energie.ch www.ewk-energie.

STROMPREISE 2014. Gültig ab 1. Januar 2014. EWK Energie AG Hauptstrasse 38 5742 Kölliken Telefon 062 737 09 25 info@ewk-energie.ch www.ewk-energie. STROMPREISE 2014 Gültig ab 1. Januar 2014 EWK Energie AG Hauptstrasse 38 5742 Kölliken Telefon 062 737 09 25 info@ewk-energie.ch www.ewk-energie.ch Grundlagen Grundlagen für die Lieferung elektrischer

Mehr

Stadtrat. Sperrfrist für alle Medien Veröffentlichung erst nach der Medienkonferenz zur Gemeinderatssitzung

Stadtrat. Sperrfrist für alle Medien Veröffentlichung erst nach der Medienkonferenz zur Gemeinderatssitzung Stadtrat Sperrfrist für alle Medien Veröffentlichung erst nach der Medienkonferenz zur Gemeinderatssitzung Antrag an den Gemeinderat Umbuchung bewilligter Investitionskredit "Kto. 450440 Contracting Hinterdorf,

Mehr

2015 Der Netzausbau geht weiter. Jahrespressekonferenz 28. Januar 2015, Netzleitstelle

2015 Der Netzausbau geht weiter. Jahrespressekonferenz 28. Januar 2015, Netzleitstelle 2015 Der Netzausbau geht weiter Jahrespressekonferenz 28. Januar 2015, Netzleitstelle 2 Das Berliner Netz Ca. 36.000 km Leitungen Spannungsebenen: Hoch- (110 kv), Mittel- (30 kv, 10 kv, 6 kv) und Niederspannung

Mehr

TÜV SÜD in Zahlen: Kontinuierliches Wachstum. Dienstleister für alle technischen Lösungen. Millionen Euro Umsatz im Jahr 2012

TÜV SÜD in Zahlen: Kontinuierliches Wachstum. Dienstleister für alle technischen Lösungen. Millionen Euro Umsatz im Jahr 2012 TÜV SÜD Gruppe Wir bieten Ihnen erfolgreiche Lösungen in den Bereichen Prüfung, Inspektion, Zertifizierung und Training Präsentiert von: Stephan Hild Berlin, 4. Juni 2013 TÜV SÜD in Zahlen: Kontinuierliches

Mehr

Langzeiterfahrungen mit Photovoltaik-Anlagen. Dr. Rudolf Zauner VERBUND-Austrian Renewable Power GmbH

Langzeiterfahrungen mit Photovoltaik-Anlagen. Dr. Rudolf Zauner VERBUND-Austrian Renewable Power GmbH Langzeiterfahrungen mit Photovoltaik-Anlagen Dr. Rudolf Zauner VERBUND-Austrian Renewable Power GmbH Renewables im Verbund VERBUND-Austrian Renewable Power GmbH Gründung im Herbst 2007, 100% Tochtergesellschaft

Mehr

ERNEUERBARE ENERGIEN.

ERNEUERBARE ENERGIEN. WARMWASSER ERNEUERBARE ENERGIEN KLIMA RAUMHEIZUNG ERNEUERBARE ENERGIEN. INTELLIGENTE ENERGIEKONZEPTE FÜR DAS EFFIZIENZHAUS VON HEUTE. Karlheinz Reitze ENERGIEKONZEPT DER BUNDESREGIERUNG Erneuerbare Energien

Mehr

Strategische Bedeutung von ICT und Data Center in der Schweiz Gedanken aus politischer Sicht. 22.05.2013 / Thomas Maier

Strategische Bedeutung von ICT und Data Center in der Schweiz Gedanken aus politischer Sicht. 22.05.2013 / Thomas Maier Strategische Bedeutung von ICT und Data Center in der Schweiz Gedanken aus politischer Sicht 22.05.2013 / Thomas Maier Agenda 1) Grosse politische Herausforderungen 2) Die Lösungen und Ziele 3) Umsetzung

Mehr

Wählen Sie den Strom, der zu Ihnen passt.

Wählen Sie den Strom, der zu Ihnen passt. Wählen Sie den Strom, der zu Ihnen passt. SWU NaturStrom SWU SchwabenStrom 2 Was sind eigentlich Quicklinks? Immer gut versorgt: SWU Strom (Grundversorgung) @ www.swu.de 0000 Hinter diesen Zahlen verbergen

Mehr

Neue Perspektiven. Solarstrom selbst nutzen Stromkosten sparen. www.solon.com

Neue Perspektiven. Solarstrom selbst nutzen Stromkosten sparen. www.solon.com Neue Perspektiven. Solarstrom selbst nutzen Stromkosten sparen. www.solon.com Steigerung der Unabhängigkeit durch Senkung der Energiekosten. Schon heute können Solaranlagen dauerhaft günstigen Strom zwischen

Mehr

Von der Zukunft profitieren Rheintaler Immobilien

Von der Zukunft profitieren Rheintaler Immobilien Von der Zukunft profitieren Rheintaler Immobilien Reich wird, wer in Unternehmen investiert, die weniger kosten, als sie wert sind. Warren Buffet 2 Das richtige Investment macht den Unterschied Die RIVAG

Mehr

Produzierendes Gewerbe Industrial production

Produzierendes Gewerbe Industrial production Arbeitswelten / Working Environments Produzierendes Gewerbe Industrial production Grüne Technologie für den Blauen Planeten Saubere Energie aus Solar und Fenstern Green Technology for the Blue Planet Clean

Mehr

High-Speed-Schraubanlage von Engmatec am Mitsubishi Electric Messestand

High-Speed-Schraubanlage von Engmatec am Mitsubishi Electric Messestand Messevorschau Motek 2014 High-Speed-Schraubanlage von Engmatec am Mitsubishi Electric Messestand Ratingen, den 31.07.2014 Auf der diesjährigen Motek vom 6. bis 9. Oktober 2014 in Stuttgart stellt Mitsubishi

Mehr

Steffisburg. Information über die Stromtarife

Steffisburg. Information über die Stromtarife Steffisburg Information über die Stromtarife gültig ab 1. Januar 2015 Der Strompreis setzt sich aus den folgenden n zusammen: Preis für Energielieferung (Elektrizitätstarif) Preis für die Nutzung der Netzinfrastruktur

Mehr

Fusion von Subfonds der Credit Suisse Equity Fund (Lux) und Aberdeen Global Subfonds

Fusion von Subfonds der Credit Suisse Equity Fund (Lux) und Aberdeen Global Subfonds Arbeitsanweisungen für Effektenhändler Fusion von Subfonds der Credit Suisse Equity Fund (Lux) und Aberdeen Global Subfonds Vergütung der fälligen schweizerischen Umsatzabgabe durch die Credit Suisse AG

Mehr

Biogasanlage Eggertshofen bei Pulling

Biogasanlage Eggertshofen bei Pulling Biogasanlage Eggertshofen bei Pulling Im Prinzip werden in einer Biogasanlage die Vorgänge im Kuhmagen nachgeahmt. Auch die Temperaturen sind fast gleich. Je besser die Nahrung ist, umso mehr Milch gibt

Mehr

Smart Grid:Johann Strama Informatik Institut Fu-Berlin. Smart Grid Intelligente Netzwerke. Johann Strama

Smart Grid:Johann Strama Informatik Institut Fu-Berlin. Smart Grid Intelligente Netzwerke. Johann Strama Smart Grid:Johann Strama Informatik Institut Fu-Berlin Smart Grid Intelligente Netzwerke Johann Strama Gliederung 1.Motivation 2.Was ist ein Smart Grid 3.Definition eines Smart Grid 4.Technologien 5.Beispiele

Mehr

Klassik Aktien Emerging Markets. beraten durch Lingohr & Partner Asset Management GmbH

Klassik Aktien Emerging Markets. beraten durch Lingohr & Partner Asset Management GmbH Klassik Aktien Emerging Markets beraten durch Lingohr & Partner Asset Management GmbH Was sind Emerging Markets? Der Begriff Emerging Markets" kommt aus dem Englischen und heißt übersetzt aufstrebende

Mehr

Kaliforniens Wirtschaft

Kaliforniens Wirtschaft Kaliforniens Wirtschaft Übersicht Kalifornien allgemein Wirtschaftsdaten Bedeutende Industrien a. High Tech b. Biotechnologie c. Erneuerbare Energien d. Landwirtschaft Deutsche Erfolge in Kalifornien AHK

Mehr

INVESTIEREN MIT FINANZSTARKEN INSTITUTIONELLEN INVESTOREN

INVESTIEREN MIT FINANZSTARKEN INSTITUTIONELLEN INVESTOREN INVESTIEREN MIT FINANZSTARKEN INSTITUTIONELLEN INVESTOREN Seite 1 DEUTSCHE FINANCE GROUP / Oktober 2009 INSTITUTIONELLE INVESTOREN I GRUPPEN PENSIONSKASSEN VERSICHERUNGSGESELLSCHAFTEN UNIVERSITÄTEN / STIFTUNGEN

Mehr

Auszug aus dem Protokoll des Regierungsrates des Kantons Zürich

Auszug aus dem Protokoll des Regierungsrates des Kantons Zürich Auszug aus dem Protokoll des Regierungsrates des Kantons Zürich Sitzung vom 5. Juni 2013 KR-Nr. 92/2013 619. Anfrage (Die Mär der Strombarone rechnen sich Pumpspeicherkraftwerke?) Kantonsrat Lorenz Habicher,

Mehr

Wettbewerbsfaktor Energie Chancen für die Schweizer Wirtschaft

Wettbewerbsfaktor Energie Chancen für die Schweizer Wirtschaft Wettbewerbsfaktor Energie Chancen für die Schweizer Wirtschaft Präsentation Cleantech Strategie Schweiz Reto Bättig McKinsey & Company, Zürich Bern, 17. März 2010 This report is solely for the use of client

Mehr

Beilage zur Einkommensteuererklärung 2006. Franz und Maria MUSTER

Beilage zur Einkommensteuererklärung 2006. Franz und Maria MUSTER Beilage zur Einkommensteuererklärung 2006 "Einkünfte aus Kapitalvermögen" und "Sonstige Einkünfte" im Kalenderjahr 2006 aus weissen ausländischen Investmentfonds auf ausländischen Depots Franz und Maria

Mehr

Strompreise Privatund Gewerbekunden

Strompreise Privatund Gewerbekunden STROM Strompreise Privatund Gewerbekunden Eine Übersicht über die Stromprodukte und -preise. Der Strompreis setzt sich aus der Stromlieferung, der Netznutzung und den Abgaben zusammen. Gültig ab 1. Januar

Mehr

CHINA DAS BEDEUTENSTE NUKLEARPROGRAMM DES 21.JAHRHUNDERTS. Atominstitut, 7.März 2014. Dr.M.F.Schneeberger. ÖKTG-Österr.Kerntechnische Gesellschaft

CHINA DAS BEDEUTENSTE NUKLEARPROGRAMM DES 21.JAHRHUNDERTS. Atominstitut, 7.März 2014. Dr.M.F.Schneeberger. ÖKTG-Österr.Kerntechnische Gesellschaft CHINA DAS BEDEUTENSTE NUKLEARPROGRAMM DES 21.JAHRHUNDERTS Atominstitut, 7.März 2014 ÖKTG-Österr.Kerntechnische Gesellschaft Dr.M.F.Schneeberger CHINAS NUKLEARPROGRAMM CHINA (PRC) 2014 20 Kernkraftwerke

Mehr

2a. Wasserkraft bis 5 MW (Neuanlagen, 40 Abs. 1) Netto-Vergütung

2a. Wasserkraft bis 5 MW (Neuanlagen, 40 Abs. 1) Netto-Vergütung Einspeisevergütung für im Kalenderjahr 2015 neu in Betrieb genommene Eigenerzeugungsanlagen nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz EEG vom 21.07.2014 (EEG 2014) Grundlage: Zum 1. August 2014 ist das novellierte

Mehr

Der turbo Beetle. InnoVentum AB InnoVentum AB

Der turbo Beetle. InnoVentum AB InnoVentum AB Der turbo Beetle Globaler Kundenkreis Begeisterte Kunden weltweit: In sechs Ländern Europas, sowie auf drei weiteren Kontinenten, wurden bisher mehr als 300 Windkraftanlagen installiert. Installation auf

Mehr

Wir finanzieren Ihre. Photovoltaikanlage. LeasingUnion. aus der erwirtschafteten Einspeisevergütung. ohne Eigenkapitaleinsatz

Wir finanzieren Ihre. Photovoltaikanlage. LeasingUnion. aus der erwirtschafteten Einspeisevergütung. ohne Eigenkapitaleinsatz Wir finanzieren Ihre Photovoltaikanlage aus der erwirtschafteten Einspeisevergütung ohne Eigenkapitaleinsatz Heinrich-Welken-Straße 11 59069 Hamm Tel. 0 23 85 / 18 35 info@leasingunion.com www.leasingunion.com

Mehr

Möglichkeiten der Projektfinanzierung

Möglichkeiten der Projektfinanzierung PEP Südostasien Informationsworkshop Photovoltaik - Philippinen: Möglichkeiten der Projektfinanzierung Joachim Schnurr, GFA ENVEST Berlin, September 2011 1) Projektfinanzierung Vorteile & Herausforderungen

Mehr

Dividendenvorschlag von 3,00 Euro führt das Feld der Solartitel im TecDAX an

Dividendenvorschlag von 3,00 Euro führt das Feld der Solartitel im TecDAX an Pressemitteilung der SMA Solar Technology AG SMA Solar Technology AG übertrifft Rekordergebnis des Vorjahres Umsatz auf 1,9 Mrd. Euro verdoppelt Rekord-EBIT-Marge von 26,9 % Hoher Cash Flow durch geringe

Mehr

DWS Top 50 Asien Update

DWS Top 50 Asien Update April 2012 DWS Top 50 Asien Update Andreas Wendelken, Director, Senior Fund Manager Equities *Die DWS / DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle

Mehr

BTPS 6500 Windkraftanlage - Die neue Art der Windenergiegewinnung

BTPS 6500 Windkraftanlage - Die neue Art der Windenergiegewinnung BTPS 6500 Windkraftanlage - Die neue Art der Windenergiegewinnung Die BTPS Windturbine ist eine getriebelose Windenergieanlage, die mit nur 1,8m Durchmesser und 110 kg Gewicht in Gebieten mit Windklasse

Mehr

Data Center Infrastructure Management (DCIM) Entscheidungen basierend auf Fakten steigern die Effizienz

Data Center Infrastructure Management (DCIM) Entscheidungen basierend auf Fakten steigern die Effizienz For the factories of the 21 st century Building Technologies / Data Center Infrastructure Management (DCIM) Entscheidungen basierend auf Fakten steigern die Effizienz siemens.com/dcim Datencenter die Fabriken

Mehr

Autoindustrie: China wird zum weltweit größten Markt für Premiumfahrzeuge

Autoindustrie: China wird zum weltweit größten Markt für Premiumfahrzeuge Medieninformation 4. März 2013 Autoindustrie: China wird zum weltweit größten Markt für Premiumfahrzeuge Bis 2020 USA überholt Wachstum in China verlangsamt sich, bleibt aber mit 12% p.a. auf hohem Niveau

Mehr

Sauberer und günstiger Strom ist einfach die richtige Entscheidung. Danke, Wasserkraft!

Sauberer und günstiger Strom ist einfach die richtige Entscheidung. Danke, Wasserkraft! Sauberer und günstiger Strom ist einfach die richtige Entscheidung. Danke, Wasserkraft! 4 Monate Gratis-Strom 1 Gültig bis 30.11. Mit sauberem Strom gelingt auch die Energiewende. Mit günstigem und sauberem

Mehr

In was soll ich investieren, in Geldwerte oder in Sachwerte?

In was soll ich investieren, in Geldwerte oder in Sachwerte? 1 In was soll ich investieren, in Geldwerte oder in Sachwerte? Sowohl als auch. Es stellt sich aber die Frage, ob gerade Geldwerte aufgrund der Inflationsproblematik für den mittelund langfristigen Vermögensaufbau

Mehr

BESTEHENDE SOLARKRAFTWERKE Natürlich Geld anlegen

BESTEHENDE SOLARKRAFTWERKE Natürlich Geld anlegen BESTEHENDE SOLARKRAFTWERKE Natürlich Geld anlegen 2 3 Inhalt Vorwort Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger, ich freue mich, Ihnen auf den folgenden Seiten die Solarprojekte vorzustellen, die wir

Mehr

Immobilienperformance Schweiz 2010. Dr. Nassos Manginas, IPD GmbH

Immobilienperformance Schweiz 2010. Dr. Nassos Manginas, IPD GmbH Immobilienperformance Schweiz 2010 Dr. Nassos Manginas, IPD GmbH Agenda Eckdaten 2009-2010 * Portfolios mit Geschäftsjahresende März und Juni bleiben im Index unberücksichtigt Schweizer Immobilienindex

Mehr

Energiegespräche 2014 Teure Energie Keine Industrie? Bedeuten hohe Energiepreise das Aus für den Industriestandort Europa?

Energiegespräche 2014 Teure Energie Keine Industrie? Bedeuten hohe Energiepreise das Aus für den Industriestandort Europa? Energiegespräche 2014 Teure Energie Keine Industrie? Bedeuten hohe Energiepreise das Aus für den Industriestandort Europa? Univ.- Prof. Dr. Jonas Puck Univ-Prof. Dr. Jonas Puck Geboren 1974 in Berlin Studium,

Mehr

ERNEUERBARE ENERGIEN UMSATZ, BESCHÄFTIGUNG, WERTSCHÖPFUNG

ERNEUERBARE ENERGIEN UMSATZ, BESCHÄFTIGUNG, WERTSCHÖPFUNG fnr.de ERNEUERBARE ENERGIEN UMSATZ, BESCHÄFTIGUNG, WERTSCHÖPFUNG Prag 26.11.2013 Dr. Hermann Hansen Entwicklung erneuerbarer Energien Deutschland Strom-Wärme-Kraftstoff Endenergieverbrauch gesamt 2012:

Mehr

CLIMATE-KIC ACCELERATOR HESSEN 2015 EIN INTENSIV-PROGRAMM FÜR CLEANTECH START-UPS AUGUST-DEZEMBER 2015

CLIMATE-KIC ACCELERATOR HESSEN 2015 EIN INTENSIV-PROGRAMM FÜR CLEANTECH START-UPS AUGUST-DEZEMBER 2015 CLIMATE-KIC ACCELERATOR HESSEN 2015 EIN INTENSIV-PROGRAMM FÜR CLEANTECH START-UPS AUGUST-DEZEMBER 2015 IN KOOPERATION MIT 1 Was ist das Accelerator Programm? Das Accelerator Programm unterstützt Start-ups

Mehr

INDUSTRIE- ÜBERWACHUNGSSYSTEM COMPLETE

INDUSTRIE- ÜBERWACHUNGSSYSTEM COMPLETE INDUSTRIE- ÜBERWACHUNGSSYSTEM COMPLETE PARQUE TECNOLOGICO DE ANDALUCIA Avda. Juan Lopez Peñalver, 21 29590 Campanillas, Málaga Tlf: 952.02.05.84 Movil: 672.11.00.21 Fax: 952.02.05.83 i n f o @ m o n s

Mehr

KfW- Förderprogramme für Erneuerbare Energien

KfW- Förderprogramme für Erneuerbare Energien KfW- Förderprogramme für Erneuerbare Energien München, den 20.06.2013 Intersolar Europe Bank aus Verantwortung Herzlich willkommen Manuela Mohr KfW Bankengruppe Referentin Palmengartenstr. 5-9 Vertrieb

Mehr

SONNENSPAREN MIT KLIMASCHUTZ-FAKTOR: PHOTOVO LTAIK

SONNENSPAREN MIT KLIMASCHUTZ-FAKTOR: PHOTOVO LTAIK SONNENSPAREN MIT KLIMASCHUTZ-FAKTOR: PHOTOVO LTAIK BRINGEN SIE IHR GELD AUF DIE SONNENSEITE! Ihre Vorteile: Herzlich willkommen bei NERLICH Photovoltaik! Photovoltaik ist eine nachhaltige Investition in

Mehr

Zukunft der Energien

Zukunft der Energien ZukunftderEnergien Thema: PotentialderBiogastechnologie von ThomasVössing,TUDortmund Dezember2008 Abstract: Die zunehmende weltweite Energieknappheit stellt immer mehr die Frage in den Raum, wie der EnergieverbrauchderwachsendenWeltgesellschaftgestilltwerdenkann.EineMöglichkeitist,dasin

Mehr

Smart Grids für die sichere und nachhaltige Stromversorgung von morgen

Smart Grids für die sichere und nachhaltige Stromversorgung von morgen für die sichere und nachhaltige Stromversorgung von morgen Oscar Giménez, Siemens AG Siemens AG Agenda 1 Die Energiebranche steht vor dem Beginn eines neuen Zeitalters. Warum? 2 3 4 Was wird sich ändern?

Mehr

Türkei. Dr. Willibald Plesser. 11 th Vienna Economic Forum 24. November 2014

Türkei. Dr. Willibald Plesser. 11 th Vienna Economic Forum 24. November 2014 Türkei Dr. Willibald Plesser 11 th Vienna Economic Forum 24. November 2014 Türkische Wirtschaft: Überblick Türkische Wirtschaft weiterhin stark: BIP von US$820Mrd. (+3.8%); ausländische Direktinvestitionen

Mehr

Solar-Speicherlösungen

Solar-Speicherlösungen Solar-Speicherlösungen Autarkie vom Netz durch speichergestützte PV-Anlagen Life Needs Power - HMI 2014 10. April 2014 Ingo Ernst Solar Business Unit Inhalt Einleitung Anwendungsfälle Eigenbedarf ROI Großspeicher

Mehr

Geschäftschancen in Hongkong und dem Perlflussdelta. Michael R. Katzmarck Marketing Manager

Geschäftschancen in Hongkong und dem Perlflussdelta. Michael R. Katzmarck Marketing Manager Geschäftschancen in Hongkong und dem Perlflussdelta Michael R. Katzmarck Marketing Manager Chance China Alles schaut nach China! Enorm großer Markt 1,3 Milliarden Menschen 2.000 km Peking Shanghai Hong

Mehr

Präsentation Solar Skilift Tenna Dr. Christian Mann, Österreich

Präsentation Solar Skilift Tenna Dr. Christian Mann, Österreich Präsentation Solar Skilift Tenna Dr. Christian Mann, Österreich Dipl. Ing. FH Benedikt Arquint, Schweiz Flums Kanton St. Gallen 1 SOLARSKI-LIFT TENNA Attraktion & Innovation von BMF AG für Tenna Aktiver

Mehr