Das Bezeichnungssystem der: Stähle, Gusseisenwerkstoffe, Kupfer und Aluminiumknetlegierungen. WICHTIG: Die Multiplikationsfaktoren.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Das Bezeichnungssystem der: Stähle, Gusseisenwerkstoffe, Kupfer und Aluminiumknetlegierungen. WICHTIG: Die Multiplikationsfaktoren."

Transkript

1 Das Bezeichnungssystem der: Stähle, Gusseisenwerkstoffe, Kupfer und Aluminiumknetlegierungen CRhrom, CObalt, MaNgan, NIckel, SIlicium, Wolfram Aluminum, CUpfer, Molybden, PlumBum, TAntal, Titan, Vanadium Cohlenstoff, CEr, N(itrogenium) Stickstoff, Phosphor, Schwefel WICHTIG: Die Multiplikationsfaktoren Bor 1000 S235 JR + C Hauptsymbol: Stahlbaustahl Hauptsymbol: MindestSTRECKgrenze Zusatzsymbol Gruppe I: Kerbschlagarbeit 27J bei +20 Zusatzsymbol Gruppe II: besondere Kaltumformbarkeit Stähle: Verwendungszweck: B Betonstähle E Maschinenbaustahl P Stähle für den Druckbehälterbau S Stähle für den Stahlbau Erläuterung für Zusätze im Stahlbau: J = Kerbschlaggetestet JR = Kerbschlagarbeit bei + 20 J0 = Kerbschlagarbeit bei +/- 0

2 Für diese Stähle gilt die Vorzeichenregel: C nix oder - X! ( unter 1%, über/bis 1% jedoch Zusatz unter 5%, ein Zusatz mindestens 5% oder höher Kurznamen der Stähle nach dem Verwendungszweck: Mangangehalt unter 1% = unlegierter Stahl C35E Mangangehalt kleiner gleich 1% = unlegierte Stahl Automatenstahl, legierte Stähle sofern Legierung unter 5% (außer HSS): [Achtung: Jedoch nicht HSS!] 22CrMoS3-3 FAKTOREN! Ein Legierungselement hat mindestens 5% oder höher -= hochlegierter Stahl! [Achtung: Jedoch nicht HSS!] X37CrMoV5-1 FAKTOREN! Schnellarbeitsstahl: Beginnen mit HS und haben die Anteile Wo Mo V Co in % angegeben. HS Gusseisenwerkstoffe: ACHTUNG: Gusseisenwerkstoffe werden mit der Zugfestigkeit angegeben!!!!!!

3 (EN-GJL)Gusseisen mit Lamellengrafit Grauguss mit 2,6%-3,6% Kohlenstoff Verwendung: Getriebe oder Kurbelgehäuse (EN-GJS) Gusseisen mit Spherographit ( Kugelgrafit, Globularguss) hohe Festigkeit und Bruchdehnung Verwendung: Zahnräder, Kurbelwellen, Pumpen und Turbinengehäuse (EN-GJMW) Temperguss Weiß entkohlend geglüht in oxidierende Ofenatmosphäre (Sauerstoff) mehrtägig geglüht, Kohlenstoffentzug, metallisch hell, Nachbehandlung Verwendung: Lenksäulen, Hebel, Fittings (EN-GJMB) Temperguss Schwarz (BLACK) nicht entkohlend Geglüht in inerte Ofenatmosphäre (Stickstoff) mehrtägig geglüht, Verwendung: Maschinenbau, Ventilgehäuse (G) Stahlguss: hochfest und zäh, Zusatzwerkstoff: meist Phosphor, Verwendung: Turbinen, Pressen Ständer, Kranhaken, Großmaschinenbau NICHTEISENMETALLE ~ NE-Metalle LEICHTMETALLE: (EN AW-Al)AL-Knetlegierungen: *AL-Knetlegierunge *Aushärbare AL-Knetlegierungen *AL-Automatenlegierungen (EN AC-AL) AL-Gusslegierungen: Gerätegehäuse für Kleinmaschinen, PKW-Motorenblöcke Die Zusatzstoffe werden direkt in % nach dem chemischen Kurzzeichen angegeben! H111 = Zustandsbehandlungsbezeichnung (EN MC-) Magnesium Werkstoffe Verwendung: Leichtbau, Motorsäge, Bohrmaschinen, Laptops, Kleingeräte... (Ti1) Titan-Werkstoffe Verwendung: Medizintechnik, hochbelastbare Flugzeugteile,...

4 SCHWERMTALLE: (CU) unlegiertes Kupfer hohe Leitfähigkeit für Wärme und Elektrizität Verwendung: Kühl und Wärmetauschrohre (CuZn) Kupfer-Zink Legierung (Messing) Zugfestigkeit 600N/mm², gut umformbar, gießbar, zerspanbar, Verwendung: Armaturengehäuse, Schrauben, Kleindrehteile,... (CuSn) Kupfer-Zinn ( Zinnbronze - Bronze) korrosionsbeständig, 2%-15% Zinn enthalten, hohe Zugfestigkeit; Verscheißfähigkeit; gute Gleiteigenschaften, durch Kaltverfestigen auf federhart verfestigbar, Zugfestigkeit 750N/mm²... Verwendung: Kontaktfedern, Gleit- und Führungsbanen sowie Lagerschalen (G-CuSn) Kupfer-Zinn-Zink Gusslegierung (Rotguss) gut vergießbar, korrosionsbeständig, gut spanend bearbeitbar, gute Gleiteigenschaften Verwendung: Armaturen und Pumpengehäuse (CuNi) Kupfer-Nickel-Legierungen federhart, elektrisch gut leitend, korrosionsbeständig, silberartige Oberfläche, Verwendung: Schlüssel, Reißzeugen, Wasserarmaturen, Silbermünzen,... (G-ZN) Zinklegierung mit Aluminium und Kupfer Verwendung: Blas- und Tiefziehformen, dünnwandige Druckgussteile (GD-Sn) Zinnlegierungen Druckgusslegierung für kleine sehr Maßgenaue Formteile, Weichlot (Zinn-Blei-Lote) Verwendung: Zahnräder in Wasserzählern (NiCr) Nickellegierungen Kann mit Cr, Mn, Mg, Al, Be, legiert werden. Man erhält eine stoff mit unterschiedlichen Festigkeiten, Elastizität, Wärem u./o. Korrosionsbeständigkeit, Verwendung: warmfeste Armaturen

5

- Roheisen a) weißes Roheisen Mangan b) graues Roheisen - Silicium - Gichtgas ( für Heizzwecke der Winderhitzer )

- Roheisen a) weißes Roheisen Mangan b) graues Roheisen - Silicium - Gichtgas ( für Heizzwecke der Winderhitzer ) Werkstofftechnologie 1. Teilen Sie Werkstoffe nach ihren Eigenschaften ein. a. Physikalische Eigenschaften: wichtig für die Verwendung Dichte, Härte, Festigkeit, Dehnung, Schmelzpunkt, Elastizität und

Mehr

GMB 11.11.02. >5g/cm 3 <5g/cm 3. Gusseisen mit Lamellengraphit Gusseisen mit Kugelgraphit (Sphäroguss) (Magensiumbeisatz)

GMB 11.11.02. >5g/cm 3 <5g/cm 3. Gusseisen mit Lamellengraphit Gusseisen mit Kugelgraphit (Sphäroguss) (Magensiumbeisatz) GMB 11.11.02 1. Wie werden Metallische Werkstoffe eingeteilt? METALLE EISENWERKSTOFFE NICHTEISENWERKSTOFFE STÄHLE EISENGUSS- WERKSTOFFE SCHWERMETALLE LEICHTMETALLE >5g/cm 3

Mehr

Einteilung der Stähle nach

Einteilung der Stähle nach Einteilung der Stähle nach chemischer Zusammensetzung und Gebrauchseigenschaft Unlegierter legierter Stahl, nicht rostender Stahl, Qualitätsstahl, Edelstahl Gefügeausbildung ferritischer, perlitischer,

Mehr

1 Stahlbezeichnung. 1.1 Kurznamen nach DIN EN 10 027. Kurznamen nach chemischer Zusammensetzung (Gruppe 2) PD Dr.-Ing. habil.

1 Stahlbezeichnung. 1.1 Kurznamen nach DIN EN 10 027. Kurznamen nach chemischer Zusammensetzung (Gruppe 2) PD Dr.-Ing. habil. PD Dr.-Ing. habil. Elke Simmchen 1 Stahlbezeichnung 1.1 Kurznamen nach DIN EN 10 027 Kurznamen nach mechanischen oder physikalischen Eigenschaften (Gruppe 1) Aufbau: Kennbuchstabe - Streckgrenze in N/mm

Mehr

8. Bezeichnung der Stähle DIN EN 10020: (Einteilung der Stähle)

8. Bezeichnung der Stähle DIN EN 10020: (Einteilung der Stähle) 8. Bezeichnung der Stähle DIN EN 10020: (Einteilung der Stähle) - Stähle sind Fe-C-Legierungen mit weniger als 2%C, Fe hat den größten %-Anteil in der Legierung, - Einteilung nach chem. Zusammensetzung

Mehr

KIESELSTEINGroup. Werkstoff Stahl. Werkstofftechnik Eisenwerkstoffe. E. Kieselstein

KIESELSTEINGroup. Werkstoff Stahl. Werkstofftechnik Eisenwerkstoffe. E. Kieselstein Werkstoff Stahl Verkehrswesen Maschinenbau Haushalt Bauwesen Fahrzeugbau Sport 1 Golden Gate Bridge Harilaos-Trikoupis-Brücke über den Golf von Korinth (2004) Allianz Arena in München 2 3 Vorteile der

Mehr

1. Stahlbezeichnungen (gemäß EN ) Allgemeine Baustähle Vergütungsstähle Einsatzstähle Gusswerkstoffe

1. Stahlbezeichnungen (gemäß EN ) Allgemeine Baustähle Vergütungsstähle Einsatzstähle Gusswerkstoffe Werkstoffbezeichnungen: Übersicht 1. Stahlbezeichnungen (gemäß EN 100027-1) Unlegierte Stähle Legierte Stähle Niedriglegierte Stähle Hochlegierte Stähle 2. Verschiedene Werkstoffgruppen Allgemeine Baustähle

Mehr

Wasserstoff. Helium. Bor. Kohlenstoff. Standort: Name: Ordnungszahl: Standort: Name: Ordnungszahl: 18. Gruppe. Standort: Ordnungszahl: Name:

Wasserstoff. Helium. Bor. Kohlenstoff. Standort: Name: Ordnungszahl: Standort: Name: Ordnungszahl: 18. Gruppe. Standort: Ordnungszahl: Name: H Wasserstoff 1 1. Gruppe 1. Periode He Helium 2 18. Gruppe 1. Periode B Bor 5 13. Gruppe C Kohlenstoff 6 14. Gruppe N Stickstoff 7 15. Gruppe O Sauerstoff 8 16. Gruppe Ne Neon 10 18. Gruppe Na Natrium

Mehr

SCHREINER LERN-APP: «2.9.1-2 METALLE UND LEGIERUNGEN»

SCHREINER LERN-APP: «2.9.1-2 METALLE UND LEGIERUNGEN» Welches sind bekannte Legierungen? Welches sind Eigenschaften praktisch aller Metalle? Welches waren die ersten bekannten Metalle? Welches sind bekannte reine Metalle? 676 Legierungen 673 Metalleigenschaften

Mehr

Edelstahl. Vortrag von Alexander Kracht

Edelstahl. Vortrag von Alexander Kracht Edelstahl Vortrag von Alexander Kracht Inhalt I. Historie II. Definition Edelstahl III. Gruppen IV. Die Chemie vom Edelstahl V. Verwendungsbeispiele VI. Quellen Historie 19. Jh. Entdeckung, dass die richtige

Mehr

Kleine Werkstoffkunde für das Schweißen von Stahl und Eisen. 8., überarbeitete und erweiterte Auflage

Kleine Werkstoffkunde für das Schweißen von Stahl und Eisen. 8., überarbeitete und erweiterte Auflage Lohrmann. Lueb Kleine Werkstoffkunde für das Schweißen von Stahl und Eisen 8., überarbeitete und erweiterte Auflage Inhaltsverzeichnis Vorwort zur 8. Auflage 1 Entwicklung der Eisen- und Stahlerzeugung

Mehr

Gliederung der Werkstoffhauptgruppen und Kennbuchstaben

Gliederung der Werkstoffhauptgruppen und Kennbuchstaben Werkstoffgruppe P M K N S H Gehärteter Stahl gehärtet und angelassen O Schnittdaten für Nassbearbeitung. Trockenbearbeitung ist möglich Gliederung der Werkstoffhauptgruppen und Kennbuchstaben Unlegierter

Mehr

Besonderheiten beim Schweißen von Mischverbindungen

Besonderheiten beim Schweißen von Mischverbindungen Besonderheiten beim Schweißen von Mischverbindungen G. Weilnhammer SLV München Niederlassung der GSI mbh Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt München - Niederlassung der GSI mbh 1 - unlegiert mit

Mehr

BERUFS- KUNDE. Fragen und Antworten. Eisenmetalle. Kapitel 2. BERUFSSCHULE ELEKTROMONTEURE Kapitel 2 Seite 1 BERUFSKUNDE

BERUFS- KUNDE. Fragen und Antworten. Eisenmetalle. Kapitel 2. BERUFSSCHULE ELEKTROMONTEURE Kapitel 2 Seite 1 BERUFSKUNDE BERUFSSCHULE ELEKTROMONTEURE Kapitel 2 Seite 1 BERUFS- KUNDE Kapitel 2 Eisenmetalle 40 n und en 2. Auflage 08. Mai 2006 Bearbeitet durch: Niederberger Hans-Rudolf dipl. dipl. Betriebsingenieur HTL/NDS

Mehr

Eigenschaften von Rein-Eisen (Fe)

Eigenschaften von Rein-Eisen (Fe) Eigenschaften von Rein-Eisen (Fe) Ordnungszahl: 26 Dichte bei 20 C: 7,87 g/cm³ Schmelztemperatur: 1535 C Streckgrenze: ca.100 MPa Zugfestigkeit: ca. 200 MPa Bruchdehnung: 40 % Härte: 60 HB E-Modul: 206000

Mehr

Ed l e ä st hl ähle Svetlana Seibel Simone Bög e Bög r e s r hausen s

Ed l e ä st hl ähle Svetlana Seibel Simone Bög e Bög r e s r hausen s Edelstähle Svetlana Seibel Simone Bögershausen Inhalt Definition Unlegierte Edelstähle Legierte Edelstähle Beispiele Klassifizierung Quellen Definition Legierte oder unlegierte Stähle mit besonderem Rihit

Mehr

Nutze die sehr ausführliche Übersichtstabelle zu den verschiedenen Bronzen (Abschnitt 12).

Nutze die sehr ausführliche Übersichtstabelle zu den verschiedenen Bronzen (Abschnitt 12). Legierungen Aufgaben: Lies die folgenden Texte und erstelle ein Metall-Portrait zu den wichtigsten Kupferlegierungen! Vergleiche die Legierungen und streiche heraus, was sie unterscheidet! Überlege vor

Mehr

WERKSTOFFNORMUNG WERKSTOFFNORMUNG. Seeberger, Schalksmühle Alle Angaben ohne Gewähr Seite 1 von 7

WERKSTOFFNORMUNG WERKSTOFFNORMUNG. Seeberger, Schalksmühle Alle Angaben ohne Gewähr Seite 1 von 7 WERKSTOFFNORMUNG Seeberger, Schalksmühle Alle Angaben ohne Gewähr Seite 1 von 7 VORWORT Norm entstand aus dem Lateinischen Wort "Norma" (Richtschnur, Maßstab, Vorschrift). Ziel aller Normung ist Stoff,

Mehr

Aluminium. Eisen. Gold. Lithium. Platin. Neodym

Aluminium. Eisen. Gold. Lithium. Platin. Neodym Fe Eisen Al Aluminium Li Lithium Au Gold Pt Platin Nd Neodym Zn Zink Sn Zinn Ni Nickel Cr Chrom Mo Molybdän V Vanadium Co Cobalt In Indium Ta Tantal Mg Magnesium Ti Titan Os Osmium Pb Blei Ag Silber

Mehr

HANDBUCH DER LÖTTECHNIK

HANDBUCH DER LÖTTECHNIK DR.-ING.ERICH LÜDER HANDBUCH DER LÖTTECHNIK EINE TECHNOLOGIE DES LÖTENS VEELAG TECHNIKBEELIN 1952 Inhaltsverzeichnis A. Einführung 13 I. Begriffsbestimmungen und Merkmale der Lötarbeit 13 II. Geschichtliche

Mehr

Navigator. Schnittdatenempfehlung für HSS-E und Hartmetall Reibahlen

Navigator. Schnittdatenempfehlung für HSS-E und Hartmetall Reibahlen Wirtschaftliche technische Lösungen für die Zerspanung. Präzisionswerkzeuge. Sonderwerkzeuge. Navigator Schnittdatenempfehlung für HSS-E und Hartmetall Reibahlen Präzisionswerkzeuge Klaus-D. Dung GmbH

Mehr

Kokillenguß ist Erfahrungssache

Kokillenguß ist Erfahrungssache Kokillenguß ist Erfahrungssache Wie muß die Kokillenform konstruiert sein, damit alle Vorgaben des Auftraggebers an das Produkt erfüllt sind? Welche speziellen Anforderungen stellt der Gießprozeß? Das

Mehr

Stangen Ringe Décolletage

Stangen Ringe Décolletage Stangen Ringe Décolletage meist kurzfristig sind lieferbar : Aluminium Messing, Bronze, Kupfer Automatenweichstahl Niro-Stahl VERKAUF Gianna Wienandts T : 071 272 23 55 F : 071 272 23 59 gianna.wienandts@durofer.ch

Mehr

ALUNOX ist Ihr Programm: Kupfer.

ALUNOX ist Ihr Programm: Kupfer. ALUNOX ist Ihr Programm: Das ALUNOX Programm zu Schweißzusätze Massivdrähte/WIG-Stäbe AX-CuAg 2.1211 AX-CuAl8 2.0921 AX-CuAl9Fe 2.0937 AX-CuAl8Ni2 2.0922 AX-CuAl8Ni6 2.0923 AX-CuMn13Al7 2.1367 AX-CuSi3

Mehr

Bezeichnung Beschreibung Festigkeit Optik Beständigkeit gegen Korrosion

Bezeichnung Beschreibung Festigkeit Optik Beständigkeit gegen Korrosion Bezeichnung Beschreibung Festigkeit Optik Beständigkeit gegen Korrosion ALU Werkstoff mit aluminiumtypischen Eigenschaften metallisch ALU - goldfarben eloxiert ALU - neusilber eloxiert BRONZE Legierung

Mehr

GTV SPRITZDRAHTKATALOG. nach DIN EN ISO 14919

GTV SPRITZDRAHTKATALOG. nach DIN EN ISO 14919 nach DIN EN ISO 14919 ANWENDUNGSBEREICHE Instandsetzung / Reparatur Verschleißschutz Korrosionsschutz Haftvermittlung Der dritte Zahlenbestandteil (hinter dem zweiten Punkt) der GTV-Nummer bezeichnet den

Mehr

CHEM-WELD International GmbH, Weißenberg 21 / Hofmühle 3, A-4053 Haid, Austria. WIG Schweißstäbe

CHEM-WELD International GmbH, Weißenberg 21 / Hofmühle 3, A-4053 Haid, Austria. WIG Schweißstäbe WIG Schweißstäbe WIG-Stäbe für Werkzeuge und Formen WIG-Stäbe für Nickel und Gusseisen, Nickellegierungen, nichtrostende und hitzefeste Stähle WIG-Stäbe für Edelstahl und Duplexstähle WIG-Stäbe für Kupfer,

Mehr

Edelstahl Referat. von Cornelius Heiermann und Andre Roesmann

Edelstahl Referat. von Cornelius Heiermann und Andre Roesmann Edelstahl Referat von Cornelius Heiermann und Andre Roesmann Inhalt Geschichte des Edelstahls Einleitung Schützende Oxidschicht Einteilung der nichtrostenden Stähle Eigenschaften der nichtrostenden Stähle

Mehr

Die Evolution im Trochoidalfräsen

Die Evolution im Trochoidalfräsen New Juli 2016 Neue Produkte für den Zerspanungstechniker Die Evolution im Trochoidalfräsen CircularLine Schaftfräser verkürzen Bearbeitungszeiten und verlängern Standzeiten TOTAL TOOLING=QUALITÄT x SERVICE

Mehr

Kurzbezeichnung. EN AC AlSi7Mg0,6LT6. Legierungszusammensetzung Gießverfahren. L Feinguss S Sandguss D Druckguss K Kokillenguss.

Kurzbezeichnung. EN AC AlSi7Mg0,6LT6. Legierungszusammensetzung Gießverfahren. L Feinguss S Sandguss D Druckguss K Kokillenguss. Kurzbezeichnung EN AC AlSi7Mg0,6LT6 EN - Euronorm AC - Al-Gusslegierung Legierungszusammensetzung Gießverfahren Zustand Werkstoff (Wärmebehandlung) Chem. Zusammensetzung Legierungsanteile Al Si 7 Mg 0,6

Mehr

F-Drill. VHM Hochleistungsbohrer WERKZEUGKULTUR IN DER DRITTEN GENERATION. Made in Germany.

F-Drill. VHM Hochleistungsbohrer WERKZEUGKULTUR IN DER DRITTEN GENERATION. Made in Germany. WERKZEUGKULTUR IN DER DRITTEN GENERATION Made in Germany F-Drill VHM Hochleistungsbohrer Alle Standardwerkzeuge finden Sie in unserem Online-Shop: www.wema-zerspanungswerkzeuge.de/shop WEMA GmbH Zerspanungswerkzeuge

Mehr

Kupfer & Kupferlegierungen CuZn21Si3P (OF 2286)

Kupfer & Kupferlegierungen CuZn21Si3P (OF 2286) KUPFER & KUPFERLEGIERUNGEN Seite 1 von 6 Alle Angaben ohne Gewähr 05/2013 Cu Zn Pb Sn Fe Mn Ni Al Si As Cr P Sonstige min. 75,0 Rest - - - - - - 2,7 - - 0,02 - max. 77,0-0,10 0,3 0,3 0,05 0,2 0,05 3,5

Mehr

PHYWELD 625. Der weltweit führende Spezialist für nickel basierte Legierungen

PHYWELD 625. Der weltweit führende Spezialist für nickel basierte Legierungen PHYWELD 625 Niedrig kohlenstoff- und eisenhaltige - Nickel - Chrom - Molybdän - Niob - Legierung PHYWELD 625 zeigt > eine hervorragende Korrosionsbeständigkeit verschiedensten Umgebungen. > eine besondere

Mehr

Schweißen en an Gusseisen. Stronger, with Castolin Eutectic

Schweißen en an Gusseisen. Stronger, with Castolin Eutectic Stronger, with Castolin Eutectic Thomas Weithaler Schweißlehrer, Schweißfachmann Augsburg, 01. März 2010 Die Geschichte der Castolin 1906. Anwendungsfälle für die Gussreparatur Verbindungsschweißen an

Mehr

7. Stahl - Stahlsorten Prof. Dr.-Ing. V. Läpple

7. Stahl - Stahlsorten Prof. Dr.-Ing. V. Läpple Lösungen Seite 22 Lösung Aufgabe 7.1 a) 60SiMn6: 0,60% Kohlenstoff (C), 1,5% Silicium (Si) und Anteile an Mangan (Mn) X5CrNi18-10: 0,05% Kohlenstoff (C), 18% Chrom (Cr) und 10% Nickel (Ni) C105U: 1,05%

Mehr

~ Inhaltsverzeichnis. Vorwort

~ Inhaltsverzeichnis. Vorwort ~-----.. Inhaltsverzeichnis Vorwort 1 1.1 1.1.1 1.1.2 1.1.3 1.2 1.2.1 1.2.2 1.3 1.3.1 1.3.2 1.3.3 1.4 1.4.1 1.4.2 1.4.3 1.5 1.5.1 1,5.2 1.5.3 1.5.4 1.5.5 1.5.6 1.5.7 1.5.8 1.6 1.6.1 ~;;s~~it":e~:rc~~~~~!~a~~~e~~

Mehr

KUPFER-BLECHE SF-Cu F24 / DIN 1787 / / 1751

KUPFER-BLECHE SF-Cu F24 / DIN 1787 / / 1751 KUPFER-BLECHE SF-Cu F24 / 2.0090 DIN 1787 / 17670 / 1751 Abmessung in mm Dicke Dicke x Breite x Länge kg/tafel 0,3 0,3 x 1000 x 2000 5,4 0,4 0,4 x 1000 x 2000 7,1 0,5 0,5 x 1000 x 2000 9,0 0,6 0,6 x 1000

Mehr

Rc, BSPT, Rp, BSPP, R, W DIN 477

Rc, BSPT, Rp, BSPP, R, W DIN 477 Rc, BSPT, Rp, BSPP, R, W DIN 477 Seite Rc Kegeliges Rohrgewinde, Innengewinde HABO-HSS, Satz-(Hand-)Gewindebohrer, Typ N.5 MABO-kurz HSS, kurze Maschinengewindebohrer, Typ N.5 MABO-HSSE DIN 5156, lange

Mehr

Die folgenden Informationen wurden uns freundlicherweise vom Verlag Stahlschlüssel (http://www.stahlschluessel.de/) zur Verfügung gestellt:

Die folgenden Informationen wurden uns freundlicherweise vom Verlag Stahlschlüssel (http://www.stahlschluessel.de/) zur Verfügung gestellt: Die folgenden Informationen wurden uns freundlicherweise vom Verlag Stahlschlüssel (http://www.stahlschluessel.de/) zur Verfügung gestellt: Legierungselemente Einfluss der Legierungen auf Stahl Bei den

Mehr

Wolfgang Müller Jörg-Uwe Müller. Löttechnik. Leitfaden für die Praxis

Wolfgang Müller Jörg-Uwe Müller. Löttechnik. Leitfaden für die Praxis Wolfgang Müller Jörg-Uwe Müller Löttechnik Leitfaden für die Praxis Vorwort Verzeichnis der verwendeten Kurzzeichen und Symbole o Bemerkungen zur Darstellung des Lötens. 1 Definitionen löttechnischer Begriffe

Mehr

Anorganische Chemie VI Materialdesign. Heute: Metalle und Metalllegierungen

Anorganische Chemie VI Materialdesign. Heute: Metalle und Metalllegierungen Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät Institut für Chemie Abteilung Anorganische Festkörperchemie Prof. Dr. Martin Köckerling Vorlesung Anorganische Chemie VI Materialdesign Heute: Metalle und Metalllegierungen

Mehr

+49 (0)

+49 (0) MD001 Zink Zn99,99 1,6-4,8 20 20 250 25 420 Anstrich Korrosionsschutz z.b. im Bereich Windkraft, Maschinen-/Behälterbau, Schifffahrtsindustrie, sowie im Strom-, Hafen- und Wasserbau. Auch bestens bewährt

Mehr

Kupfer & Kupferlegierungen CuZn33Pb1,5AlAs (OF 2279) EN Werkstoff Nr: CW626N

Kupfer & Kupferlegierungen CuZn33Pb1,5AlAs (OF 2279) EN Werkstoff Nr: CW626N KUPFER & KUPFERLEGIERUNGEN CuZn33Pb1,5AlAs (OF 2279) Seite 1 von 5 Alle Angaben ohne Gewähr 06/2013 Cu Zn Pb Sn Fe Mn Ni Al Si As Co Cr Sonstige min. 64,0 Rest 1,2 - - - - 0,8-0,02 - - - max. 66,0-1,7

Mehr

Kupfer & Kupferlegierungen CuZn35Pb1,5AlAs (OF 2273) EN Werkstoff Nr: CW625N

Kupfer & Kupferlegierungen CuZn35Pb1,5AlAs (OF 2273) EN Werkstoff Nr: CW625N KUPFER & KUPFERLEGIERUNGEN CuZn35Pb1,5AlAs (OF 2273) Seite 1 von 6 Alle Angaben ohne Gewähr 10/2015 Cu Zn Pb Sn Fe Mn Ni Al Si As Co Cr Sonstige min. 62,0 Rest 1,2 - - - - 0,5-0,02 - - - max. 64,0-1,6

Mehr

Inhalt. Was ist die Metallkunde? Einteilung von Metallen. Natur von Metallen. Eigenschaten von Metallen. Gefüge von Metallen

Inhalt. Was ist die Metallkunde? Einteilung von Metallen. Natur von Metallen. Eigenschaten von Metallen. Gefüge von Metallen ! Inhalt Was ist die Metallkunde? Einteilung von Metallen Natur von Metallen Eigenschaten von Metallen Gefüge von Metallen Bedeutung von Metallen und Rolle in der Industrie Anwendungsbeispiele von Metallen

Mehr

Übung 10 Stähle, Gusseisen, Aluminium, physikalische Eigenschaften. Musterlösung. Ausgabe: Abgabe:

Übung 10 Stähle, Gusseisen, Aluminium, physikalische Eigenschaften. Musterlösung. Ausgabe: Abgabe: Werkstoffe und Fertigung II Prof.Dr. K. Wegener Sommersemester 2007 A C1 Name Vorname Legi-Nr. Übung 10 Stähle, Gusseisen, Aluminium, physikalische Eigenschaften Musterlösung Ausgabe: 04.05.2007 Abgabe:

Mehr

Kupfer und Kupferlegierungen EN Werkstoff Nr: CW307G CuAl10Ni5Fe4 (OF 2232)

Kupfer und Kupferlegierungen EN Werkstoff Nr: CW307G CuAl10Ni5Fe4 (OF 2232) Kupfer und Kupferlegierungen KUPFER & KUPFERLEGIERUNGEN Seite 1 von 5 09/2013 Kupfer und Kupferlegierungen Cu Zn Pb Sn Fe Mn Ni Al Si As Co Cr Sonstige min. Rest - - - 3,0-4,0 8,5 - - - - - max. - 0.4

Mehr

Produkteübersicht Stahl-Platten

Produkteübersicht Stahl-Platten Produkteübersicht Stahl-Platten HABA-Produktebezeichnung K52 (Konstrukta 52) Planstahl EC80 Werkstoffnummer 1.0577 1.0577 1.7131 Stahl-Art Edelbaustahl Edelbaustahl Einsatzstahl DIN/EN-Bezeichnung S355J2+N

Mehr

Sparkasse Essen IBAN DE BIC SPESDE3EXXX

Sparkasse Essen IBAN DE BIC SPESDE3EXXX 45968 Gladbeck Werkstoffe Wir bearbeiten die im Folgenden aufgeführten Werkstoffe für 45968 Sie. Gladbeck Jeder Werkstoff hat seine besonderen Eigenschaften und sollte dementsprechend eingesetzt Telefon

Mehr

3. Stabelektroden zum Schweißen hochwarmfester Stähle

3. Stabelektroden zum Schweißen hochwarmfester Stähle 3. Stabelektroden zum Schweißen hochwarmfester Stähle Artikel-Bezeichnung 4936 B 4948 B E 308 15 82 B E NiCrFe 3 82 R 140 625 B E NiCrMo 3 Stabelektroden zum Schweißen warm- und hochwarmfester Stähle Warmfeste

Mehr

Kupfer & Kupferlegierungen CuNi2Si (OF 2400)

Kupfer & Kupferlegierungen CuNi2Si (OF 2400) KUPFER & KUPFERLEGIERUNGEN Seite 1 von 5 Alle Angaben ohne Gewähr 10/2013 Cu Zn Pb Sn Fe Mn Ni Al Si As Co Cr Sonstige min. Rest - - - - - 1,6-0,4 - - - - max. - - 0,02-0,2 0,1 2,5-0,8 - - - 0,3 Anwendungsmöglichkeiten

Mehr

Innovative Präzision Made in Germany

Innovative Präzision Made in Germany Innovative Präzision datenblatt OT medical Produkte OT-F 2 OT-F 3 1 OT-F 1 Implantatsystem Die Grundlage für die Herstellung von qualitativ hochwertigen Implantaten und deren Zubehör wird geschaffen durch

Mehr

Kupfer und Kupferlegierungen EN Werkstoff Nr: Sonderl. CuZn31Ni7Al4Si2Fe (OF 2278)

Kupfer und Kupferlegierungen EN Werkstoff Nr: Sonderl. CuZn31Ni7Al4Si2Fe (OF 2278) Kupfer und Kupferlegierungen EN Werkstoff Nr: Sonderl. KUPFER & KUPFERLEGIERUNGEN Seite 1 von 3 Alle Angaben ohne Gewähr 092013 Kupfer und Kupferlegierungen EN Werkstoff Nr: Sonderl. Cu Zn Pb Sn Fe Mn

Mehr

Grundstähle Die Klasse der Grundstähle wurde mit der Neufassung der Norm im Juli 2000 abgeschafft. Das waren Stähle, die abgesehen von ihrer relativ geringen Festigkeit auf keine Anforderungen festgelegt

Mehr

Seminarübung 11 Stähle, Gusseisen, Alu, phys. Eigenschaften

Seminarübung 11 Stähle, Gusseisen, Alu, phys. Eigenschaften Werkstoffe und Fertigung II Prof.Dr. K. Wegener Sommersemester 2007 Seminarübung 11 Stähle, Gusseisen, Alu, phys. Eigenschaften Musterlösung Institut für Werkzeugmaschinen und Fertigung, ETH Zentrum Übungsassistenz:,

Mehr

Metalle für die Décolletageindustrie DAG. Automatenstähle. Buntmetalle. Leichtmetalle. Sondergüten Sara Jost. Unser Lieferporgramm für : Durofer AG

Metalle für die Décolletageindustrie DAG. Automatenstähle. Buntmetalle. Leichtmetalle. Sondergüten Sara Jost. Unser Lieferporgramm für : Durofer AG Unser Lieferporgramm für : Automatenstähle Fragen Sie uns an : Buntmetalle Leichtmetalle Sondergüten Sara Jost Marcel Brülisauer T 071-272-23 54 F 071-272 23 59 sara.jost@durofer.ch T 071-272-23 56 F 071-272

Mehr

F F F F F F F F F F F F F F F G G. Einsatzübersicht nach Werkstoffgruppen für Farbringgewindebohrer. F Sehr gut geeignet. G Gut geeignet 7/1

F F F F F F F F F F F F F F F G G. Einsatzübersicht nach Werkstoffgruppen für Farbringgewindebohrer. F Sehr gut geeignet. G Gut geeignet 7/1 Höhere Schnittgeschwindigeiten mit Einsatzübersicht nach Werstoffgruppen für Farbringgewindebohrer Gewindebohrer mit verstärtem Schaft M2 - M10 2800 2802 2802B 2804 2806 2808 2810 2812 2812B 2814 2816

Mehr

5. Stabelektroden zum Schweißen von Austenit-Ferrit- Verbindungen

5. Stabelektroden zum Schweißen von Austenit-Ferrit- Verbindungen 5. Stabelektroden zum Schweißen von Austenit-Ferrit- Verbindungen Artikel-Bezeichnung 4370 B E 307 15 4370 R E 307 16 4370 R 160 CRNIMO B E 308 Mo 15 CRNIMO R E 308 Mo 16 CRNIMO R 140 E 308 Mo 16 4332

Mehr

Handbuch der Schweißtechnik

Handbuch der Schweißtechnik J. Ruge Handbuch der Schweißtechnik Dritte, neubearbeitete und erweiterte Auflage Band I: Werkstoffe Mit 136 Abbildungen und 146 Tabellen Springer-Verlag Berlin Heidelberg NewYork London Paris Tokyo HongKong

Mehr

Calcium. Calcium fest. Ordnungszahl. Siedepunkt. Siedepunkt Atommasse Dichte. Kohlenstoff. Carbon fest. Ordnungszahl 3642!

Calcium. Calcium fest. Ordnungszahl. Siedepunkt. Siedepunkt Atommasse Dichte. Kohlenstoff. Carbon fest. Ordnungszahl 3642! Al Aluminium Aluminium fest 13 660.32 2519 2.375 5000 74.92160 B Bor Cl Boron fest 5 10.811 2.08 3.515 2076 3927 16,200 Co 58.933195 18,350 Chlorine gasförmig 17 35.453 1.5625-101.5-34.04 206 7.75 Cu 1907

Mehr

deutschland deutschland deutschland brasilien china Frankreich Grossbritannien indien italien Japan Mexiko Österreich Stem polen russland schweden

deutschland deutschland deutschland brasilien china Frankreich Grossbritannien indien italien Japan Mexiko Österreich Stem polen russland schweden Gewinden mit System Willkommen bei der KOMET GROUP. Überzeugen Sie sich von der Vielfalt des JEL Programms zur Gewinde-Herstellung. Treffen Sie Ihre Wahl aus innovativen Werkzeugen. Bohrgewindefräser Gewindefräser

Mehr

Erkläre was in dieser Phase des Erstarrungsprozesses geschieht. 1) Benenne diesen Gittertyp. 2) Nenne typische Werkstoffe und Eigenschaften.

Erkläre was in dieser Phase des Erstarrungsprozesses geschieht. 1) Benenne diesen Gittertyp. 2) Nenne typische Werkstoffe und Eigenschaften. Erkläre die Bindungsart der Atome Erkläre die Bindungsart der Atome Erkläre die Bindungsart der Atome 1) Benenne diesen Gittertyp. 2) Nenne typische Werkstoffe und Eigenschaften. 1) Benenne diesen Gittertyp.

Mehr

Technische Information

Technische Information Technische Information Werkstoffdatenblatt Titan Ti OTTO FUCHS KG Hochleistungswerkstoffe in Form und Funktion 2 OTTO FUCHS Titan und OTTO FUCHS Geschmiedete Titanwerkstoffe haben eine Reihe herausragender

Mehr

Verfahren und Werkstoffe

Verfahren und Werkstoffe Verfahren und Werkstoffe Bei den Gießverfahren wird unterschieden zwischen Schwerkraftgießen und Gießen mit Anwendung von Druck. Eine weitere Unterscheidung erfolgt hinsichtlich der verwendeten Formen.

Mehr

MECHANISCHE EIGENSCHAFTEN

MECHANISCHE EIGENSCHAFTEN MECHANISCHE EIGENSCHAFTEN nach EN 10277 Werkstoffnummer Kurzname Dicke 2) Harte 4) Mechanische Eigenschaften 2) Gewalzt und geschält (+SH) 3) HB Rm R p0,2 5) min. Kaltgezogen (+C) Rm 5) 1.0038 S235JR

Mehr

Fertigungstechnik FET Version 1.27

Fertigungstechnik FET Version 1.27 1 1 Grundbegriffe... 4 1.1 Wie groß, wie lange, wie schwer ist etwas?... 4 1.2 Einheiten... 4 2 Werkstoffe... 5 2.1 Einteilung... 5 2.1.1 Stähle... 5 2.1.2 Eisen-Gusswerkstoffe... 5 2.1.3 Schwermetalle...

Mehr

Schweißzusatzwerkstoffe

Schweißzusatzwerkstoffe 4 Schweißdrähte/ stäbe W. Nr. 1.4316 G 19 19 L Si ER308LSi 1.4316 W 19 9 L ER308L Eigenschaften und Anwendungsgebiete: Nichtrostend; IK beständig (Nasskorrosion bis 350 C) Korrosionsbeständig wie artgleiche

Mehr

Kontrollfragen - jetzt aber mit Antworten

Kontrollfragen - jetzt aber mit Antworten 1 Kontrollfragen - jetzt aber mit Antworten Hinter jeder Antwort steht in [eckigen Klammern] die Seitenzahl des Stahlschlüssels bzw. der Name der Datei. Ich gebe jedes Mal ein paar ausführlichere Erläuterungen,

Mehr

Integration von Schülerinnen und Schülern mit einer Sehschädigung an Regelschulen. Didaktikpool

Integration von Schülerinnen und Schülern mit einer Sehschädigung an Regelschulen. Didaktikpool Integration von Schülerinnen und Schülern mit einer Sehschädigung an Regelschulen Didaktikpool Periodensystem der Elemente für blinde und hochgradig sehgeschädigte Laptop-Benutzer Reinhard Apelt 2008 Technische

Mehr

HEINRICH HACHENBACH Präzisionswerkzeuge. Bohren, Senken, Reiben, Gewinden. Ausgabe 14/1

HEINRICH HACHENBACH Präzisionswerkzeuge. Bohren, Senken, Reiben, Gewinden. Ausgabe 14/1 HEINRICH HACHENBACH Präzisionswerkzeuge Bohren, Senken, Reiben, Gewinden Ausgabe 14/1 HEINRICH HACHENBACH 3 Werkzeugkatalog Tool catalogue gültig ab 1. August 2012 valid from 1 august 2012 Alle Preise

Mehr

2. Zusatzwerkstoffe für das Schweißen nicht rostender und hitzebeständiger Stähle

2. Zusatzwerkstoffe für das Schweißen nicht rostender und hitzebeständiger Stähle 2. Zusatzwerkstoffe für das Schweißen nicht rostender und hitzebeständiger Stähle 2 Zusatzwerkstoffe für das Schweißen nicht rostender und hitzebeständiger Stähle 2.1 Umhüllte Stabelektroden für das Schweißen

Mehr

Schweißschutzgase Zusammensetzung Anwendung

Schweißschutzgase Zusammensetzung Anwendung Sauerstoffwerk Steinfurt E. Howe GmbH & Co. KG Sellen 106 48565 Steinfurt Tel.: 0 25 51/ 93 98-0 Fax: 0 25 51/ 93 98-98 Schweißschutzgase Zusammensetzung Anwendung Einstufung der Howe-Schweißschutzgase

Mehr

Kupfer & Kupferlegierungen CuZn38As (OF 2765)

Kupfer & Kupferlegierungen CuZn38As (OF 2765) KUPFER & KUPFERLEGIERUNGEN Seite 1 von 5 Alle Angaben ohne Gewähr 10/2013 Cu Zn Pb Sn Fe Mn Ni Al Si As Co Cr Sonstige min. 61,5 Rest - - - - - - - 0,02 - - - max. 63,5-0,2 0,1 0,1 0,1* 0,3 0,05-0,15 -

Mehr

Periodensystem der Elemente - PSE

Periodensystem der Elemente - PSE Periodensystem der Elemente - PSE Historische Entwicklung Möglichkeiten der Reindarstellung seit 18. Jhdt. wissenschaftliche Beschreibung der Elemente 1817 Johann Wolfgang Döbereiner: ähnliche Elemente

Mehr

1.2 Benennung von Werkstoffen

1.2 Benennung von Werkstoffen Werkstoffe 1.2 enennung von Werkstoffen Die Einteilung der verschiedenen Werkstoffe kann nach DIN wie folgt vorgenommen werden (Tabelle 1.3): enennung von Werkstoffen nach der chemischen Zusammensetzung

Mehr

STAHLPROFILE WERKSTOFFE

STAHLPROFILE WERKSTOFFE STAHLPROFILE WERKSTOFFE WERKSTOFFE STAHL ZOLLERN ISOPROFIL Stahlprofile werden anwendungsgerecht in den unterschiedlichsten Stählen gefertigt. Ausführliche Informationen über chemische Zusammensetzung

Mehr

Schnittdatenrichtwerte Sorten/Werkstoff

Schnittdatenrichtwerte Sorten/Werkstoff A Werkstückwerkstoff unlegierter Stahl niedriglegierter Stahl hochlegierter Stahl nichtrostender Stahl R rostfreier Stahl F N S H Grauguss Grauguss mit Kugelgraphit Temperguss Aluminium Knetlegierung Aluminium

Mehr

Information Werkstoffbeschreibung

Information Werkstoffbeschreibung Einsatzstahl Werkstoff-Nr. 1.0401 DIN-Bezeichnung C 15 (Richtwerte in %) 0,15 0,25 0,45 Bau- und Maschinenteile wie Hebel, Gelenke, Buchsen, Zapfen, Spindeln, Messwerkzeuge, Aufnahmeplatten und ähnliche

Mehr

Münzen: Legierung und Herstellung. 24. Oktober 2008

Münzen: Legierung und Herstellung. 24. Oktober 2008 Münzen: Legierung und Herstellung 24. Oktober 2008 Überblick 2 Geschichtliches Erste Münzen ohne Prägung aus Elektron zwischen 650 und 600 v. Chr. in Lydien Ab etwa 550 v. Chr. tauchten Münzen aus Gold,

Mehr

BBBB^ Beuth DIN. Schweißtechnik 1. DIN-DVS-Taschenbuch 8. Schweißzusätze. Herausgeber: DIN Deutsches Institut für Normung e. V.

BBBB^ Beuth DIN. Schweißtechnik 1. DIN-DVS-Taschenbuch 8. Schweißzusätze. Herausgeber: DIN Deutsches Institut für Normung e. V. Deutscher DIN BBBB^ DINDVSTaschenbuch 8 Schweißtechnik 1 Schweißzusätze 17. Auflage Stand der abgedruckten Normen: Oktober 2012 Herausgeber: DIN Deutsches Institut für Normung e. V. DVS Verband für Schweißen

Mehr

Technische Information. Einteilung und Bezeichnungssystem der Stähle

Technische Information. Einteilung und Bezeichnungssystem der Stähle Technische Information Einteilung und Bezeichnungssystem der Stähle Einführung Der Leser möge nicht vor der Vielzahl der Tabellen in dieser Folge erschrecken. Sie werden ihm hoffentlich helfen, leichter

Mehr

BI-Metall- Sägebänder

BI-Metall- Sägebänder SÄGEBÄNDER 2016 Das BUSATEC BI-Metall Sägeband besteht aus zwei Materialien, einem speziellen flexiblen chromlegierten Trägerband mit etwa 50 HRC und dem HSS-Draht, welche untrennbar miteinander verbunden

Mehr

NPA. Neue Gewindebohrer für die Bearbeitung unterschiedlicher Werkstückstoffe. Produktinformation GEWINDEBOHREN

NPA. Neue Gewindebohrer für die Bearbeitung unterschiedlicher Werkstückstoffe. Produktinformation GEWINDEBOHREN NPA Produktinformation GEWINDEBOHREN DEZ 2013 METRISCH Seite 1 / 21 Neue Gewindebohrer für die Bearbeitung unterschiedlicher Werkstückstoffe Seite 2 / 21 ONETAP - die neue Gewindebohrer-Linie mit optimierter

Mehr

W6 Stahl. Magnet-Eisenstein (Magnetit): 60-70% Fe-Gehalt Rot-Eisenstein (Hämatit): 40-60% Fe-Gehalt

W6 Stahl. Magnet-Eisenstein (Magnetit): 60-70% Fe-Gehalt Rot-Eisenstein (Hämatit): 40-60% Fe-Gehalt W6.1 M, A, K Eisen kommt in der Natur nicht in reiner Form vor, sondern als Eisenerz. Nennen Sie die zwei wichtigsten Eisenerze und ihren ungefähren Eisengehalt in Prozenten. Magnet-Eisenstein (Magnetit):

Mehr

Industrie - Werkzeuge Stephan GmbH

Industrie - Werkzeuge Stephan GmbH ndustrie - Werkzeuge Stephan GmbH Zentrale Reichenberger Str. 5a 69502 Hemsbach Tel. 06201-44610 Fax. 06201-44652 e-mail: info@iws-tools.de Niederlassung Bodenbacher Str. 42 01277 Dresden Tel. 0351-4214571

Mehr

Reinaluminium DIN 1712 Aluminiumknetlegierungen DIN 1725

Reinaluminium DIN 1712 Aluminiumknetlegierungen DIN 1725 Aluminium-Lieferprogramm Reinaluminium DIN 1712 Aluminiumknetlegierungen DIN 1725 Kurzzeichen Werkstoffnummern Zusammensetzung in Gew.-% Hinweise aud Eigenschaften und Verwendung Al 99,5 3.0255 Al 99,5

Mehr

SchweiÄzusÅtze JOKE Fill Eigenschaften:

SchweiÄzusÅtze JOKE Fill Eigenschaften: JOKE Fill 100 Martensitischer Cr-Mn-Zusatz mit korrosionsbeständigen Eigenschaften. Polier-, erodier-, nitrier-, Ätz- und vergåtbar. Bis 2 Lagen härtbar. Ideal får gefågesynchrone Auftragungen auf Kunststoff-,

Mehr

EINSATZSTÄHLE EINSATZSTÄHLE. Seeberger, Schalksmühle Alle Angaben ohne Gewähr Seite 1 von 7

EINSATZSTÄHLE EINSATZSTÄHLE. Seeberger, Schalksmühle Alle Angaben ohne Gewähr Seite 1 von 7 EINSATZSTÄHLE Seeberger, Schalksmühle Alle Angaben ohne Gewähr Seite 1 von 7 VERWENDUNG DER STÄHLE/STÄHLE MIT BESONDEREN EIGENSCHAFTEN Die Einsatzstähle sind in DIN EN 10084 genormt. Es handelt sich um

Mehr

ALLGEMEINE BAUSTÄHLE ALLGEMEINE BAUSTÄHLE. Seeberger, Schalksmühle Alle Angaben ohne Gewähr Seite 1 von 6

ALLGEMEINE BAUSTÄHLE ALLGEMEINE BAUSTÄHLE. Seeberger, Schalksmühle Alle Angaben ohne Gewähr Seite 1 von 6 ALLGEMEINE BAUSTÄHLE Seeberger, Schalksmühle Alle Angaben ohne Gewähr Seite 1 von 6 Der Begriff Allgemeine Baustähle ist eigentlich eine veraltete, außerdem leicht schwammige Bezeichnung, die aber immerhin

Mehr

Kupfer-Produkte Messing-Produkte Bronze-Produkte Aluminiumpulver Erodierdrähte

Kupfer-Produkte Messing-Produkte Bronze-Produkte Aluminiumpulver Erodierdrähte Produkte Unser Unternehmen vertreibt Buntmetallprodukte aus Kamensk-Uralskij, Russland, welche internationalen Standards und Qualitätsansprüchen gerecht werden: Rund-, Vierkant-, Sechskant-und Profilstangen,

Mehr

NOI, I TECNICI DELLA COSTRUZIONE.

NOI, I TECNICI DELLA COSTRUZIONE. Schweizerisch-Liechtensteinischer Gebäudetechnikverband Association suisse et liechtensteinoise de la technique du bâtiment Associazione svizzera e del Liechtenstein della tecnica della costruzione Associaziun

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Einleitung 13. 1. Metallographische Arbeitsverfahren 15

Inhaltsverzeichnis. Einleitung 13. 1. Metallographische Arbeitsverfahren 15 Inhaltsverzeichnis Einleitung 13 1. Metallographische Arbeitsverfahren 15 1.1. Ziel und Methoden metallographischer Untersuchungen 15 1.2. Lichtmikroskopie 16 1.2.1. Optische Grundlagen 16 1.2.1.1. Polarisation

Mehr

Wärmebehandlungs- und Härteverfahren

Wärmebehandlungs- und Härteverfahren Wärmebehandlungs- und Härteverfahren für Wärmebehandlungs- und Härteverfahren für Wärmebehandlungsmöglichkeiten unseres Hauses Nutzbare Ofenabmessung (mm) Medium Temperatur In C Wärmebehandlungsverfahren

Mehr

Betreuer: M.Sc. A. Zafari

Betreuer: M.Sc. A. Zafari 3. Übung Werkstoffkunde I (Teil 2) SS 10 Stahl: Normgerechte Bezeichnungen, Legierungsund Begleitelemente, Wärmebehandlungen Betreuer: M.Sc. A. Zafari Institut für Werkstoffanwendungen im Maschinenbau

Mehr

Teil I: Metallische Werkstoffe des Maschinenbaus. Kapitel B Nichteisen Werkstoffe

Teil I: Metallische Werkstoffe des Maschinenbaus. Kapitel B Nichteisen Werkstoffe Teil I: Metallische Werkstoffe des Maschinenbaus Kapitel B Nichteisen Werkstoffe B.1 Leichtmetalle B.1.1 Aluminiumwerkstoffe Bezeichnungen nach Euronorm (EN) Reines Aluminium / Erzeugung Aluminiumlegierungen

Mehr

Innovative Präzision Made in Germany

Innovative Präzision Made in Germany Innovative Präzision datenblatt OT medical Produkte OT-F 2 OT-F 3 1 OT-F 1 Implantatsystem Die Grundlage für die Herstellung von qualitativ hochwertigen Implantaten und deren Zubehör wird geschaffen durch

Mehr

Tabelle 4.2 DIN-Normen Zusammenhang mit EN-Normen Kupfer und Kupferlegierungen (Stand: Februar 2005)

Tabelle 4.2 DIN-Normen Zusammenhang mit EN-Normen Kupfer und Kupferlegierungen (Stand: Februar 2005) Tabelle 4.2 DIN-Normen EN-Normen Kupfer und Kupferlegierungen (Stand: Februar 2005) DIN 1705 1981-11 Z Kupfer-Zinn- und Kupfer-Zinn-Zink- Gusslegierungen (Guss-Zinnbronze und Rotguss) Gussstüke DIN 1705

Mehr

NPS, NPSM, NPSF, NPSC, NPSI

NPS, NPSM, NPSF, NPSC, NPSI PS, PSM, PSF, PSC, PSI Seite PS PSM Amerikanisches zylindrisches Rohrgewinde ASI B 94.9 HABO-HSS DI 5157 Satz-(Hand)Gewindebohrer Typ 12.4 MABO-HSSE DI Maschinengewindebohrer Typ 12.4 Typ POLY 12.4 SE-HSS

Mehr

Zeichnen sich durch einen hohen Verschleißwiderstand und eine hohe Warmhärte aus.

Zeichnen sich durch einen hohen Verschleißwiderstand und eine hohe Warmhärte aus. Zeichnen sich durch einen hohen Verschleißwiderstand und eine hohe Warmhärte aus. Die Zahnschneide aus HSS mit Kobalt Legierung (M42), gehärtet auf 67-69 HRc und das Trägerband aus legiertem Vergütungsstahl,

Mehr

Stahlrohre, nahtlos, warm gefertigt für Kugellagefertigung nach GOST 800-78

Stahlrohre, nahtlos, warm gefertigt für Kugellagefertigung nach GOST 800-78 Stahlrohre, nahtlos, warm gefertigt für Kugellagefertigung nach GOST 800-78 Chemische Zusammensetzung Мassenanteil der Elemente, % S P Ni Cu C Mn Si Cr max. ШХ15 0,95-1,05 0,20-0,40 0,17-0,37 1,30-1,65

Mehr