Zugang Gibbnet / Internet unter Windows

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zugang Gibbnet / Internet unter Windows"

Transkript

1 Zugang Gibbnet / Internet unter Windows Inhalt 1 Inhalt des Dokuments Versionsänderungen Windows Info für erfahrene Benutzer Windows Einstellungen Internetbrowser und Netzwerk überprüfen Browsereinstellungen Microsoft Edge und Google Chrome Mozilla Firefox Netzwerkeinstellungen Verbindung mit Kabel Verbindung ohne Kabel (Wireless) Windows Info für erfahrene Benutzer Windows Mit dem Desktop arbeiten Charms Bar öffnen Einstellungen Internetbrowser und Netzwerk überprüfen Browsereinstellungen Internet Explorer und Google Chrome Mozilla Firefox Netzwerkeinstellungen Verbindung mit Kabel Verbindung ohne Kabel (Wireless) Windows Info für erfahrene Benutzer Netzwerkort festlegen Einstellungen Internetbrowser und Netzwerk überprüfen Browsereinstellungen Internet Explorer und Google Chrome Mozilla Firefox Netzwerkeinstellungen Verbindung mit Kabel Verbindung ohne Kabel (Wireless) SSL Sicherheitsprobleme Interne Explorer Internet Explorer ab Version Weitere Probleme Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 1 / 37

2 1 Inhalt des Dokuments In diesem Dokument werden die Voraussetzungen beschrieben, um im gibbnet eine Verbindung zum Internet aufbauen zu können. Das Dokument beinhaltet Informationen für die Betriebssysteme Windows 10 (Kapitel 2), Windows 8 (Kapitel 3) und Windows 7 (Kapitel 4). Die Anleitung für Mac OS X ist in einem eigenen Dokument untergebracht. Weitere Anleitungen finden Sie unter dem folgenden Link: 1.1 Versionsänderungen Datum August 2013 Juni 2014 Januar 2015 Änderung / Beschreibung Windows 8 hinzugefügt Aufteilung der Betriebssysteme Windows und Mac OS X in zwei Dokumente URL für Browser Konfigurationstest angepasst Kapitel SSL Sicherheitsprobleme hinzugefügt Juli 2015 Windows 10 hinzugefügt Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 2 / 37

3 2 Windows Info für erfahrene Benutzer Netzwerkverbindung Netzwerkeinstellungen Internetoptionen Benötigte Zusatzsoftware LAN (Kabel) oder WLAN (Wireless: gibb_wlan) Standard DHCP Kein Proxy verwenden, automatische Suche deaktivieren. keine 2.2 Windows 10 Damit die benötigten Einstellungen für Windows 10 getätigt werden können, sollten Sie mit grundlegenden Funktionen vertraut sein. 2.3 Einstellungen Internetbrowser und Netzwerk überprüfen Im Regelfall sollten Sie keine Einstellungen vornehmen müssen. Windows ist standardmässig so konfiguriert, dass es keine Probleme mit Netzwerkverbindungen geben sollte. Sie können die Einstellungen jedoch einfach überprüfen, indem Sie im Browser die Internetseite https://www.educanet2.ch aufrufen. Wenn dies funktioniert und Sie eine ähnliche Ansicht wie unten abgebildet sehen, sind die Einstellungen für den Internetbrowser und für das Netzwerk korrekt. Wenn die Verbindung nicht funktioniert, überprüfen Sie die Einstellungen für den Internetbrowser (Kapitel 2.3.1) und die Einstellungen für das Netzwerk (Kapitel 2.3.2). Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 3 / 37

4 2.3.1 Browsereinstellungen Microsoft Edge und Google Chrome Öffnen Sie die Systemsteuerung: Start Einstellungen Klicken Sie auf Netzwerk und Internet. Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 4 / 37

5 Klicken Sie auf Ethernet und dann auf Internetoptionen. Klicken Sie auf die Registerkarte Verbindungen. Hinweis: Falls im Feld Einstellungen für VPN- und Einwählverbindungen (blau markiert) ein Eintrag vorhanden ist, dann aktivieren Sie die Option Keine Verbindung wählen. Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 5 / 37

6 Klicken Sie auf die Schaltfläche LAN-Einstellungen. Vergewissern Sie sich, dass keines der Auswahlfelder aktiviert ist und klicken Sie anschliessend auf OK. Sie können nun die Internetoptionen und die Einstellungen wieder schliessen. Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 6 / 37

7 Mozilla Firefox Die Einstellungen von Firefox sind standardmässig korrekt. Sollten Probleme auftreten, überprüfen Sie bitte die folgenden Einstellungen: Öffnen Sie die Einstellungen zu Firefox: Firefox Menü Öffnen Einstellungen Öffnen Sie die Verbindungseinstellungen: Erweitert Netzwerk Einstellungen Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 7 / 37

8 Vergewissern Sie sich, dass Kein Proxy ausgewählt ist und klicken Sie anschliessend auf OK. Sie können nun das Fenster Einstellungen schliessen Netzwerkeinstellungen Verbindung mit Kabel Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Netzwerksymbol und wählen Sie anschliessend den Eintrag Netzwerk- und Freigabecenter öffnen aus. Alternativ können Sie das Netzwerk- und Freigabecenter auch über die Systemsteuerung öffnen. Unter Aktive Netzwerke anzeigen wählen Sie mit einem Linksklick die aktive Verbindung aus und klicken anschliessend auf Eigenschaften. Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 8 / 37

9 Mit einem Doppelklick auf Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4) öffnen Sie die Einstellungen. Hinweis: Achten Sie darauf, dass Sie die Auswahl nicht deaktivieren. Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 9 / 37

10 Hier ist es wichtig, dass die beiden Punkte IP-Adresse automatisch beziehen und DNS-Serveradresse automatisch beziehen ausgewählt sind. Wichtiger Hinweis: Falls Folgende IP-Adresse verwenden und Folgende DNS-Serveradresse verwenden aktiviert sowie entsprechende Adressen eingetragen sind, merken Sie sich die angegebenen Adressen. Dies bewerkstelligen Sie am einfachsten, indem Sie einen Screenshot des Fensters mit der Tastenkombination ALT + Prt Scr machen und anschliessend das Bild z.b. in ein Dokument einfügen. Das Dokument kann nun gespeichert und gedruckt werden. Die fixen IP-Adressen werden u.u. für den Netzwerkzugang im Betrieb oder zu Hause wieder benötigt. Schliessen Sie die Fenster mit OK bzw. Schliessen. Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 10 / 37

11 Verbindung ohne Kabel (Wireless) Verbindung mit gibb_wlan Zuerst ist eine Verbindung mit dem gibb_wlan aufbauen. Klicken Sie auf das WLAN- Symbol in der Symbolleiste. Anschliessend wählen Sie das WLAN gibb_wlan aus und klicken auf Verbinden. Hinweis: Achten Sie darauf, dass der Flugzeugmodus ausgeschaltet ist (grau hinterlegt). Geben Sie Ihre Benutzerdaten für den gibb-account ein und bestätigen Sie mit OK. Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 11 / 37

12 Den Windows-Sicherheitshinweis bestätigen Sie mit einem Klick auf Verbinden. Netzwerkeinstellungen überprüfen Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Netzwerksymbol und wählen Sie anschliessend den Eintrag Netzwerk- und Freigabecenter öffnen aus. Alternativ können Sie das Netzwerk- und Freigabecenter auch über die Einstellungen Netzwerk und Internet öffnen. Unter Aktive Netzwerke anzeigen wählen Sie mit einem Linksklick die aktive Verbindung aus und klicken anschliessend auf Eigenschaften. Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 12 / 37

13 Mit einem Doppelklick auf Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4) öffnen Sie die Einstellungen. Achten Sie darauf, dass Sie die Auswahl nicht deaktivieren. Hier ist es wichtig, dass die beiden Punkte IP-Adresse automatisch beziehen und DNS-Serveradresse automatisch beziehen ausgewählt sind. Wichtiger Hinweis: Falls Folgende IP-Adresse verwenden und Folgende DNS- Serveradresse verwenden aktiviert, sowie entsprechende Adressen eingetragen sind, merken Sie sich die angegebenen Adressen. Dies bewerkstelligen Sie am einfachsten, indem Sie einen Screenshot des Fensters mit der Tastenkombination ALT + Prt Scr machen und anschliessend das Bild z.b. in ein Dokument einfügen. Das Dokument kann nun gespeichert und gedruckt werden. Die fixen IP-Adressen werden u.u. für den Netzwerkzugang im Betrieb oder zu Hause wieder benötigt. Schliessen Sie die Fenster mit OK bzw. Schliessen. Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 13 / 37

14 3 Windows Info für erfahrene Benutzer Netzwerkverbindung Netzwerkeinstellungen Internetoptionen Benötigte Zusatzsoftware LAN (Kabel) oder WLAN (Wireless: gibb_wlan) Standard DHCP Kein Proxy verwenden, automatische Suche deaktivieren. keine 3.2 Windows 8 Damit die benötigten Einstellungen für Windows 8 getätigt werden können, sollten Sie mit grundlegenden Funktionen vertraut sein Mit dem Desktop arbeiten Unter Windows 8 und Windows RT gibt es eine neue Startseite. Sie können jedoch auch weiterhin den vertrauten Desktop nutzen, um Ihre Aufgaben unter Windows zu erledigen. So gelangen Sie von der Startseite zum Desktop: Von der Startseite zum Desktop gelangen Sie, indem Sie auf die Desktop-Kachel mit Ihrem Desktophintergrund tippen / klicken. Alternativ gelangen Sie auch mit folgender Tastenkombination zum Desktop: + D Charms Bar öffnen Charms helfen Ihnen dabei, wesentliche Funktionen auszuführen und wichtige Aufgaben zu erledigen. Die Funktionen der Charms hängen davon ab, ob Sie sich auf der Startseite befinden oder eine App verwenden. Die fünf Charms Suchen, Teilen, Start, Geräte und Einstellungen sind jederzeit auf der rechten Seite des Bildschirms verfügbar. Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 14 / 37

15 Die Charms werden angezeigt, wenn Sie mit der Maus auf die obere oder untere rechte Bildschirmecke zeigen und den Mauscursorzeiger nach oben oder unten bewegen. Um die Funktion auszuführen, klicken Sie auf den gewünschten Charm. Alternativ können Sie die Charms Bar auch mit folgender Tastenkombination anzeigen lassen: + C 3.3 Einstellungen Internetbrowser und Netzwerk überprüfen Im Regelfall sollten Sie keine Einstellungen vornehmen müssen. Windows ist standardmässig so konfiguriert, dass es keine Probleme mit Netzwerkverbindungen geben sollte. Sie können die Einstellungen jedoch einfach überprüfen, indem Sie im Browser die Internetseite https://www.educanet2.ch aufrufen. Wenn dies funktioniert und Sie eine ähnliche Ansicht wie unten abgebildet sehen, sind die Einstellungen für den Internetbrowser und für das Netzwerk korrekt. Wenn die Verbindung nicht funktioniert, überprüfen Sie die Einstellungen für den Internetbrowser (Kapitel 3.3.1) und die Einstellungen für das Netzwerk (Kapitel 3.3.2). Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 15 / 37

16 3.3.1 Browsereinstellungen Internet Explorer und Google Chrome Öffnen Sie die Systemsteuerung: Desktop starten Charms Bar öffnen (Kapitel 3.2.2) Einstellungen Systemsteuerung Klicken Sie auf Netzwerk und Internet. Klicken Sie auf Internetoptionen. Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 16 / 37

17 Klicken Sie auf die Registerkarte Verbindungen. Hinweis: Falls im Feld Einstellungen für VPN- und Einwählverbindungen (blau markiert) ein Eintrag vorhanden ist, dann aktivieren Sie die Option Keine Verbindung wählen. Klicken Sie auf die Schaltfläche LAN-Einstellungen. Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 17 / 37

18 Vergewissern Sie sich, dass keines der Auswahlfelder aktiviert ist und klicken Sie anschliessend auf OK. Sie können nun die Internetoptionen und die Systemsteuerung wieder schliessen Mozilla Firefox Die Einstellungen von Firefox sind standardmässig korrekt. Sollten Probleme auftreten, überprüfen Sie bitte die folgenden Einstellungen: Öffnen Sie die Einstellungen zu Firefox: Firefox Einstellungen Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 18 / 37

19 Öffnen Sie die Verbindungseinstellungen: Erweitert Netzwerk Einstellungen Vergewissern Sie sich, dass Kein Proxy ausgewählt ist und klicken Sie anschliessend auf OK. Sie können nun das Fenster Einstellungen mit OK schliessen. Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 19 / 37

20 3.3.2 Netzwerkeinstellungen Verbindung mit Kabel Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Netzwerksymbol und wählen Sie anschliessend den Eintrag Netzwerk- und Freigabecenter öffnen aus. Alternativ können Sie das Netzwerk- und Freigabecenter auch über die Systemsteuerung öffnen. Unter Aktive Netzwerke anzeigen wählen Sie mit einem Linksklick die aktive Verbindung aus und klicken anschliessend auf Eigenschaften. Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 20 / 37

21 Mit einem Doppelklick auf Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4) öffnen Sie die Einstellungen. Hinweis: Achten Sie darauf, dass Sie die Auswahl nicht deaktivieren. Hier ist es wichtig, dass die beiden Punkte IP-Adresse automatisch beziehen und DNS-Serveradresse automatisch beziehen ausgewählt sind. Wichtiger Hinweis: Falls Folgende IP-Adresse verwenden und Folgende DNS-Serveradresse verwenden aktiviert sowie entsprechende Adressen eingetragen sind, merken Sie sich die angegebenen Adressen. Dies bewerkstelligen Sie am einfachsten, indem Sie einen Screenshot des Fensters mit der Tastenkombination ALT + Prt Scr machen und anschliessend das Bild z.b. in ein Dokument einfügen. Das Dokument kann nun gespeichert und gedruckt werden. Die fixen IP-Adressen werden u.u. für den Netzwerkzugang im Betrieb oder zu Hause wieder benötigt. Schliessen Sie die Fenster mit OK bzw. Schliessen. Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 21 / 37

22 Verbindung ohne Kabel (Wireless) Verbindung mit gibb_wlan Zuerst ist eine Verbindung mit dem gibb_wlan aufzubauen. Klicken Sie auf das WLAN-Symbol in der Symbolleiste. Anschliessend wählen Sie das WLAN gibb_wlan aus und klicken auf Verbinden. Hinweis: Achten Sie darauf, dass der Flugzeugmodus ausgeschaltet ist. Geben Sie Ihre Benutzerdaten für den gibb-account ein und bestätigen Sie mit OK. Den Windows-Sicherheitshinweis bestätigen Sie mit einem Klick auf Verbinden. Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 22 / 37

23 Netzwerkeinstellungen überprüfen Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Netzwerksymbol und wählen Sie anschliessend den Eintrag Netzwerk- und Freigabecenter öffnen aus. Alternativ können Sie das Netzwerk- und Freigabecenter auch über die Systemsteuerung öffnen. Unter Aktive Netzwerke anzeigen wählen Sie mit einem Linksklick die aktive Verbindung aus und klicken anschliessend auf Eigenschaften. Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 23 / 37

24 Mit einem Doppelklick auf Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4) öffnen Sie die Einstellungen. Achten Sie darauf, dass Sie die Auswahl nicht deaktivieren. Hier ist es wichtig, dass die beiden Punkte IP-Adresse automatisch beziehen und DNS-Serveradresse automatisch beziehen ausgewählt sind. Wichtiger Hinweis: Falls Folgende IP-Adresse verwenden und Folgende DNS-Serveradresse verwenden aktiviert sowie entsprechende Adressen eingetragen sind, merken Sie sich die angegebenen Adressen. Dies bewerkstelligen Sie am einfachsten, indem Sie einen Screenshot des Fensters mit der Tastenkombination ALT + Prt Scr machen und anschliessend das Bild z.b. in ein Dokument einfügen. Das Dokument kann nun gespeichert und gedruckt werden. Die fixen IP-Adressen werden u.u. für den Netzwerkzugang im Betrieb oder zu Hause wieder benötigt. Schliessen Sie die Fenster mit OK bzw. Schliessen. Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 24 / 37

25 4 Windows Info für erfahrene Benutzer Netzwerkverbindung Netzwerkeinstellungen Internetoptionen Benötigte Zusatzsoftware LAN (Kabel) oder WLAN (Wireless: gibb_wlan) Standard DHCP Kein Proxy verwenden, automatische Suche deaktivieren. keine 4.2 Netzwerkort festlegen Wenn Sie sich zum ersten Male mit dem gibbnet verbinden, werden Sie aufgefordert, den Ort für das Netzwerk auszuwählen. Wählen Sie Arbeitsplatznetzwerk und klicken Sie im nächsten Dialogfenster auf Schliessen, um das Fenster zu schliessen. Diese Aufforderung erfolgt unabhängig vom Verbindungstyp: Mit Kabel (Kapitel ) oder Wireless (Kapitel ) 4.3 Einstellungen Internetbrowser und Netzwerk überprüfen Im Regelfall sollten Sie keine Einstellungen vornehmen müssen. Windows ist standardmässig so konfiguriert, dass es keine Probleme mit Netzwerkverbindungen geben sollte. Sie können die Einstellungen jedoch einfach überprüfen, indem Sie im Browser die Internetseite https://www.educanet2.ch aufrufen. Wenn dies funktioniert und Sie eine ähnliche Ansicht wie unten abgebildet sehen, sind die Einstellungen für den Internetbrowser und für das Netzwerk korrekt. Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 25 / 37

26 Wenn die Verbindung nicht funktioniert, überprüfen Sie die Einstellungen für den Internetbrowser (Kapitel 4.3.1) und die Einstellungen für das Netzwerk (Kapitel 4.3.2) Browsereinstellungen Internet Explorer und Google Chrome Öffnen Sie die Systemsteuerung: Start Systemsteuerung Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 26 / 37

27 Klicken Sie auf Netzwerk und Internet. Klicken Sie auf Internetoptionen. Klicken Sie auf die Registerkarte Verbindungen. Hinweis: Falls im Feld Einstellungen für VPN- und Einwählverbindungen (blau markiert) ein Eintrag vorhanden ist, dann aktivieren Sie die Option Keine Verbindung wählen. Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 27 / 37

28 Klicken Sie auf die Schaltfläche LAN-Einstellungen. Vergewissern Sie sich, dass keines der Auswahlfelder aktiviert ist und klicken Sie anschliessend auf OK. Sie können nun die Internetoptionen und die Systemsteuerung wieder schliessen Mozilla Firefox Die Einstellungen von Firefox sind standardmässig korrekt. Sollten Probleme auftreten, überprüfen Sie bitte die folgenden Einstellungen: Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 28 / 37

29 Öffnen Sie die Einstellungen zu Firefox: Firefox Einstellungen Öffnen Sie die Verbindungseinstellungen: Erweitert Netzwerk Einstellungen Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 29 / 37

30 Vergewissern Sie sich, dass Kein Proxy ausgewählt ist und klicken Sie anschliessend auf OK. Sie können nun das Fenster Einstellungen mit OK schliessen Netzwerkeinstellungen Verbindung mit Kabel Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Netzwerksymbol und wählen Sie anschliessend den Eintrag Netzwerk- und Freigabecenter öffnen aus. Alternativ können Sie das Netzwerk- und Freigabecenter auch über die Systemsteuerung öffnen. Unter Aktive Netzwerke anzeigen wählen Sie mit einem Linksklick die aktive Verbindung aus und klicken anschliessend auf Eigenschaften. Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 30 / 37

31 Mit einem Doppelklick auf Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4) öffnen Sie die Einstellungen. Hinweis: Achten Sie darauf, dass Sie die Auswahl nicht deaktivieren. Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 31 / 37

32 Hier ist es wichtig, dass die beiden Punkte IP-Adresse automatisch beziehen und DNS-Serveradresse automatisch beziehen ausgewählt sind. Wichtiger Hinweis: Falls Folgende IP-Adresse verwenden und Folgende DNS-Serveradresse verwenden aktiviert sowie entsprechende Adressen eingetragen sind, merken Sie sich die angegebenen Adressen. Dies bewerkstelligen Sie am einfachsten, indem Sie einen Screenshot des Fensters mit der Tastenkombination ALT + Prt Scr machen und anschliessend das Bild z.b. in ein Dokument einfügen. Das Dokument kann nun gespeichert und gedruckt werden. Die fixen IP-Adressen werden u.u. für den Netzwerkzugang im Betrieb oder zu Hause wieder benötigt. Schliessen Sie die Fenster mit OK bzw. Schliessen. Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 32 / 37

33 Verbindung ohne Kabel (Wireless) Verbindung mit gibb_wlan Zuerst ist eine Verbindung mit dem gibb_wlan aufzubauen. Klicken Sie auf das WLAN-Symbol in der Symbolleiste. Anschliessend wählen Sie das WLAN gibb_wlan. Geben Sie Ihre Benutzerdaten für den gibb-account ein und bestätigen Sie mit OK. Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 33 / 37

34 Den Windows-Sicherheitshinweis bestätigen Sie mit einem Klick auf Verbinden. Hinweis: Nach dem erstmaligen Verbindungsaufbau erscheint die Aufforderung zur Festlegung des Netzwerkortes (Kapitel 4.2). Netzwerkeinstellungen überprüfen Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Netzwerksymbol und wählen Sie anschliessend den Eintrag Netzwerk- und Freigabecenter öffnen aus. Alternativ können Sie das Netzwerk- und Freigabecenter auch über die Systemsteuerung öffnen. Unter Aktive Netzwerke anzeigen wählen Sie mit einem Linksklick die aktive Verbindung aus und klicken anschliessend auf Eigenschaften. Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 34 / 37

35 Mit einem Doppelklick auf Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4) öffnen Sie die Einstellungen. Achten Sie darauf, dass Sie die Auswahl nicht deaktivieren. Hier ist es wichtig, dass die beiden Punkte IP-Adresse automatisch beziehen und DNS-Serveradresse automatisch beziehen ausgewählt sind. Wichtiger Hinweis: Falls Folgende IP-Adresse verwenden und Folgende DNS-Serveradresse verwenden aktiviert sowie entsprechende Adressen eingetragen sind, merken Sie sich die angegebenen Adressen. Dies bewerkstelligen Sie am einfachsten, indem Sie einen Screenshot des Fensters mit der Tastenkombination ALT + Prt Scr machen und anschliessend das Bild z.b. in ein Dokument einfügen. Das Dokument kann nun gespeichert und gedruckt werden. Die fixen IP-Adressen werden u.u. für den Netzwerkzugang im Betrieb oder zu Hause wieder benötigt Schliessen Sie die Fenster mit OK bzw. Schliessen. Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 35 / 37

36 5 SSL Sicherheitsprobleme Durch das Auftauchen von verschiedenen Sicherheitsproblemen wurden einige Verschlüsselungsarten als unsicher eingestuft. Aus diesem Grund wurden auch auf den gibb Servern SSLv3 deaktiviert. Bei privaten Geräten (z.b. Schülernotebooks) kann dies in Ausnahmefällen zu einer Inkompatibilität mit dem Internet Explorer führen. In diesem Fall muss überprüft werden ob TLS 1.0 aktiviert ist. 5.1 Interne Explorer 8 Im Internet Explorer 8 ist diese Aktivierung wie folgt zu finden: Extras => Internetoptionen => Erweitert => ans Ende scrollen und den Haken bei TLS 1.0 verwenden setzen. 5.2 Internet Explorer ab Version 9 Ab Internet Explorer 9 ist diese Aktivierung wie folgt zu finden: Mit einem Klick auf das Symbol Extras das Menü öffnen und den Menübefehl Internetoptionen auswählen. Wählen Sie die Registerkarte Erweitert. Aktivieren Sie: TLS 1.0 verwenden TLS 1.1 verwenden TLS 1.2 verwenden Schliessen Sie die Aktivierung mit einem Klick auf OK ab. Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 36 / 37

37 6 Weitere Probleme Sollte trotz dieser Einstellungen keine Verbindung möglich sein, kontaktieren Sie die Lehrperson, die das Problem weiterleitet oder schauen Sie unter dem folgenden Link, ob Sie weitere Informationen zu Ihrem Problem finden: Anleitung_Zugang_Gibbnet_Internet_Windows.docx Seite 37 / 37

Zugang Gibbnet / Internet unter Mac OS X

Zugang Gibbnet / Internet unter Mac OS X Zugang Gibbnet / Internet unter Inhalt 1 Inhalt des Dokuments... 2 1.1 Versionsänderungen... 2 2 ab Version 10.5... 3 2.1 Info für erfahrene Benutzer... 3 2.2 Einstellungen Internetbrowser und Netzwerk

Mehr

Nutzung der VDI Umgebung

Nutzung der VDI Umgebung Nutzung der VDI Umgebung Inhalt 1 Inhalt des Dokuments... 2 2 Verbinden mit der VDI Umgebung... 2 3 Windows 7... 2 3.1 Info für erfahrene Benutzer... 2 3.2 Erklärungen... 2 3.2.1 Browser... 2 3.2.2 Vertrauenswürdige

Mehr

Bedienungsanleitung AliceComfort

Bedienungsanleitung AliceComfort Bedienungsanleitung AliceComfort Konfiguration WLAN-Router Siemens SL2-141-I Der schnellste Weg zu Ihrem Alice Anschluss. Sehr geehrter AliceComfort-Kunde, bei der Lieferung ist Ihr Siemens SL2-141-I als

Mehr

Windows 8 Am Startbildschirm mit der Maus in die rechte obere Ecke navigieren und anschließend Einstellungen wählen:

Windows 8 Am Startbildschirm mit der Maus in die rechte obere Ecke navigieren und anschließend Einstellungen wählen: HowDo: Wie komme ich ins WLAN? Inhalt HowDo: Wie komme ich ins WLAN?... 1 Windows 8... 1 Windows 7... 3 IPHONE/IPAD/IPOD/Macbook... 11 Android... 14 Proxy Server einstellen... 15 Internet Explorer... 15

Mehr

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 7

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 7 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 7 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 8

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 8 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 8 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

A1 WLAN Box Thomson Gateway 585 für Windows 7

A1 WLAN Box Thomson Gateway 585 für Windows 7 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box Thomson Gateway 585 für Windows 7 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

WLAN am Campus Lichtenberg der HWR Berlin

WLAN am Campus Lichtenberg der HWR Berlin HWR Berlin Campus Lichtenberg Hochschulrechenzentrum / E-Learning Service WLAN am Campus Lichtenberg der HWR Berlin (Stand 8/2012) Das HRZ kann für die Konfiguration Ihres WLAN-Zugangs keinen persönlichen

Mehr

MULTIKABEL ANLEITUNG ZUR KONFIGURATION IHRES IHRES INTERNETS MIT WINDOWS 7. A: So installieren Sie Ihre Geräte an unserem Multikabel Modem

MULTIKABEL ANLEITUNG ZUR KONFIGURATION IHRES IHRES INTERNETS MIT WINDOWS 7. A: So installieren Sie Ihre Geräte an unserem Multikabel Modem Hinweis: NetCologne übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch Anwendung dieser Anleitung entstehen könnten. Wir empfehlen, vor Änderungen immer eine Datensicherung durchzuführen. Sollte Ihr Computer

Mehr

A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows Vista

A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows Vista Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows Vista Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Dokumentation für Windows

Dokumentation für Windows Informations- und Kommunikationstechnologie E-Learning Service Leitfaden für WLAN am Campus Lichtenberg der HWR Berlin (Stand 11/2012) Dokumentation für Windows Das HRZ kann für die Konfiguration Ihres

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 7

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 7 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 7 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

A1 WLAN Box Thomson Gateway 789 für Windows XP

A1 WLAN Box Thomson Gateway 789 für Windows XP Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box Thomson Gateway 789 für Windows XP Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

2.2 Installation via Netzwerkkabel

2.2 Installation via Netzwerkkabel 2.2 Installation via Netzwerkkabel Auf den folgenden Seiten zeigen wir Ihnen die typische Installation unserer Kabel Modems via Netzwerkkabel. Der Installations-Ablauf ist für alle unsere Modem-Typen vergleichbar.

Mehr

ANLEITUNG ZUR KONFIGURATION IHRES IHRES INTERNETS MIT WINDOWS VISTA

ANLEITUNG ZUR KONFIGURATION IHRES IHRES INTERNETS MIT WINDOWS VISTA Hinweis: NetCologne übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch Anwendung dieser Anleitung entstehen könnten. Wir empfehlen, vor Änderungen immer eine Datensicherung durchzuführen. Sollte Ihr Computer

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows Vista

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows Vista Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows Vista Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

A1 Modem Speed Touch 510 für Windows Vista (Routerzugang)

A1 Modem Speed Touch 510 für Windows Vista (Routerzugang) Installationsanleitung Einfach A1. A1 Modem Speed Touch 510 für Windows Vista (Routerzugang) Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrem A1 Modem haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle

Mehr

A1 WLAN Box Technicolor TG588 für Windows 10

A1 WLAN Box Technicolor TG588 für Windows 10 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box Technicolor TG588 für Windows 10 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Tipp: Proxy Ausschalten ohne Software Tools

Tipp: Proxy Ausschalten ohne Software Tools Tipp: Proxy Ausschalten ohne Software Tools Die Situation: Sie haben den KinderServer installiert und wieder deinstalliert und der Surfraum ist weiterhin beschränkt auf Kinder Seiten. Der Grund: Die verschiedenen

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung Pirelli PRG AV4202N Modem Einrichten des Modems für Ihre Internetverbindung (Ein oder mehrere Rechner) Windows 7 Version02 Juni 2011 Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und im

Mehr

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Um mit IOS2000/DIALOG arbeiten zu können, benötigen Sie einen Webbrowser. Zurzeit unterstützen wir ausschließlich

Mehr

Einrichten von Vodafone-KISS-DSL

Einrichten von Vodafone-KISS-DSL Einrichten von Vodafone-KISS-DSL Voraussetzungen Vodafone-KISS-DSL wurde bereitgestellt Die von Vodafone gelieferte Hardware (Router, Splitter, Modem) wurde korrekt angeschlossen. Einstellungen im Browser

Mehr

Installationsanleitung Netzwerk und TCP/IP

Installationsanleitung Netzwerk und TCP/IP Installationsanleitung Netzwerk und TCP/IP aurax connecta ag Telefon: 081 926 27 28 Bahnhofstrasse 2 Telefax: 081 926 27 29 7130 Ilanz kns@kns.ch / www.kns.ch Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 2 1.

Mehr

Speed Touch 585 Modem. Windows Vista

Speed Touch 585 Modem. Windows Vista Installationsanleitung ti l it Speed Touch 585 Modem Mehrplatzkonfiguration (Multi User) Windows Vista Version02 Juni 2011 Klicken Sie auf die Schaltfläche Start Start und im Anschluss auf Systemsteuerung.

Mehr

Bitte beachten Sie. Nur für Kabelmodem! - 2 -

Bitte beachten Sie. Nur für Kabelmodem! - 2 - Erste Seite! Bitte beachten Sie Nur für Kabelmodem! - 2 - Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 3 Internetprotokoll-Konfiguration (TCP/IPv4)... 4 Internet Explorer konfigurieren... 7 Windows Live Mail

Mehr

Anleitung zur Konfiguration Ihres Browsers

Anleitung zur Konfiguration Ihres Browsers Anleitung zur Konfiguration Ihres Browsers Um FIO reibungslos nutzen zu können, müssen in Ihrem Browser verschiedene Einstellungen vornehmen. Bitte wählen Sie Ihren Browser aus und nehmen die beschriebenen

Mehr

1 Schritt: Auf der Seite http://www.fh-brandenburg.de/wlananmeldung/ einloggen und. ODER Zertifikat für VPN, wenn sie nur VPN nutzen möchten

1 Schritt: Auf der Seite http://www.fh-brandenburg.de/wlananmeldung/ einloggen und. ODER Zertifikat für VPN, wenn sie nur VPN nutzen möchten VPN fu Windows 7 1. Zertifikat beantragen und herunterladen Wenn sie noch kein Zertifikat haben müssen sie dieses zuerst beantragen. Wenn sie bereits WLAN an der FH Brandenburg nutzen, können sie direkt

Mehr

Hilfe bei Adobe Reader. Internet Explorer 8 und 9

Hilfe bei Adobe Reader. Internet Explorer 8 und 9 Hilfe bei Adobe Reader Internet Explorer 8 und 9 1. Öffnen Sie Internet Explorer und wählen Sie Extras > Add-Ons verwalten. 2. Wählen Sie unter Add-On-Typen die Option Symbolleisten und Erweiterungen aus.

Mehr

Konfigurationsanleitung Thomson TG585 v7 Modem

Konfigurationsanleitung Thomson TG585 v7 Modem Konfigurationsanleitungen für verschiedene Net4You Produkte Konfigurationsanleitung Thomson TG585 v7 Modem Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von

Mehr

ADSL unter Windows Vista

ADSL unter Windows Vista Installationsanleitungen für verschiedene Net4You Services ADSL unter Windows Vista Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von IKT-Produkten. Um solche

Mehr

Konfigurationsanleitung Pirelli PRG AV4202N Modem

Konfigurationsanleitung Pirelli PRG AV4202N Modem Konfigurationsanleitungen für verschiedene Net4You Produkte Konfigurationsanleitung Pirelli PRG AV4202N Modem Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Mac OS X 10.6 & 10.7

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Mac OS X 10.6 & 10.7 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Mac OS X 10.6 & 10.7 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Browser Einrichtung myfactory

Browser Einrichtung myfactory Seite 1 von 19 Browser Einrichtung myfactory Vielen Dank, dass Sie sich für die Software der myfactory International GmbH entschieden haben. Um alle Funktionen unserer Software nutzen zu können, befolgen

Mehr

Anleitung zur Einrichtung des Netzwerkes mit DHCP. im StudNET des Studentenwerkes Leipzig

Anleitung zur Einrichtung des Netzwerkes mit DHCP. im StudNET des Studentenwerkes Leipzig Anleitung zur Einrichtung des Netzwerkes mit DHCP im StudNET des Studentenwerkes Leipzig Stand: 01.09.2015 Inhalt 1. Allgemeines... 2 2. Windows 7 / Windows 8 / Windows 10... 3 3. Ubuntu Linux... 8 4.

Mehr

Anleitung zur Einrichtung des Netzwerkes mit DHCP im StudNET des Studentenwerkes Leipzig. studnet-website: www.studentenwerk-leipzig.

Anleitung zur Einrichtung des Netzwerkes mit DHCP im StudNET des Studentenwerkes Leipzig. studnet-website: www.studentenwerk-leipzig. 5. Konfiguration Router Wir unterstützten ausschließlich die Einrichtung Ihres StudNET-Zugangs auf Basis einer Kabelgebundenen Direktverbindung mit der Netzwerkdose (LAN). Sie haben dennoch die Möglichkeit,

Mehr

WLAN mit WPA (wpa4fh)

WLAN mit WPA (wpa4fh) WLAN mit WPA (wpa4fh) 1 WPA4FH - Konfiguration 2 1.1 Konfigurieren der Drahtlosnetzwerkverbindung... 2 1.1.1 Mobiles Gerät war schon einmal am FHJ-Netzwerk angeschlossen. 5 1.1.2 Mobiles Gerät war noch

Mehr

8 Netz. 8.1 WLAN Konfiguration für Windows. 8.1.1 Installation von SecureW2 unter Windows XP und Vista. Konfiguration von SecureW2 unter Windows XP

8 Netz. 8.1 WLAN Konfiguration für Windows. 8.1.1 Installation von SecureW2 unter Windows XP und Vista. Konfiguration von SecureW2 unter Windows XP 8 Netz 8.1 WLAN Konfiguration für Windows 8.1.1 Installation von SecureW2 unter Windows XP und Vista Um eine Verbindung zum Netz der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig über WLAN herstellen zu

Mehr

Seite 1 von 14. Cookie-Einstellungen verschiedener Browser

Seite 1 von 14. Cookie-Einstellungen verschiedener Browser Seite 1 von 14 Cookie-Einstellungen verschiedener Browser Cookie-Einstellungen verschiedener Browser, 7. Dezember 2015 Inhaltsverzeichnis 1.Aktivierung von Cookies... 3 2.Cookies... 3 2.1.Wofu r braucht

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

Zugriff auf die elektronischen Datenbanken

Zugriff auf die elektronischen Datenbanken Zugriff auf die elektronischen Datenbanken Anleitung Version 2013.1 Beschreibung der Dienstleistung VSnet stellt seinen Mitgliedern einen Zugang auf elektronische Datenbanken zur Verfügung. Nur die Mitglieder

Mehr

Problemlösungen bei ElvisWeb

Problemlösungen bei ElvisWeb Problemlösungen bei ElvisWeb Problemlösungen bei ElvisWeb 06.11.2006 Seite 1 von 7 1 Allgemein Achten Sie darauf das bei der Installation immer die gleichen Versionsstände verwendet werden um unerwünschte

Mehr

FAQ SURFON HOT-SPOT 1

FAQ SURFON HOT-SPOT 1 FAQ SURFON HOT-SPOT 1 INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis... 2 Wie verbinde ich mich mit dem Hotspot-System?... 3 Wie stelle ich meine Netzwerkverbindung auf DHCP um?... 3 Sind für die HOTSPOT Nutzung

Mehr

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 8

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 8 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 8 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

http://portal.dsl-install.at/

http://portal.dsl-install.at/ XDSL EP WINDOWS XP Für die Installation wird folgendes benötigt: Zyxel Ethernet-Modem Netzwerkkabel Auf den folgenden Seiten wird Ihnen in einfachen und klar nachvollziehbaren Schritten erklärt, wie Sie

Mehr

Der aktuelle Fall DNSChanger was Computernutzer jetzt tun können

Der aktuelle Fall DNSChanger was Computernutzer jetzt tun können Der aktuelle Fall DNSChanger was Computernutzer jetzt tun können Inhalt Was bisher geschah 2 Was passiert am 8. März 2012? 2 Wie teste ich meine Interneteinstellungen? 3 Auf dem PC 3 Auf dem Router 5 Allgemeine

Mehr

Zunächst müssen sie die MAC-Adresse ihres Gerätes für WLAN registrieren. 2. Die MAC Adresse (physikalische Adresse des WLAN) wird mit dem Befehl:

Zunächst müssen sie die MAC-Adresse ihres Gerätes für WLAN registrieren. 2. Die MAC Adresse (physikalische Adresse des WLAN) wird mit dem Befehl: WLANfu Windows7 Diese Anleitung wurde erstellt von Stefan Dieckmann. Fragen zur Einrichtung bitte an: wlanadmin@fh-brandenburg.de 1 WLANbeantragen Zunächst müssen sie die MAC-Adresse ihres Gerätes für

Mehr

TESTBETRIEB Stand 2008.11.14 (Fassung vom 2011.03.15) Hochschule Anhalt (FH) WIRELESS-LAN. Windows 7 Zugang zum WLAN mit 802.1X

TESTBETRIEB Stand 2008.11.14 (Fassung vom 2011.03.15) Hochschule Anhalt (FH) WIRELESS-LAN. Windows 7 Zugang zum WLAN mit 802.1X Windows 7 Zugang zum WLAN mit 802.1X 1. Vorraussetzungen Diese Anleitung bezieht sich auf Windows 7 mit. Der WLAN-Adapter ist entsprechend der Hersteller-Anleitung einzurichten und auf Aktualität zu überprüfen.

Mehr

Speed Touch 585. Windows 7

Speed Touch 585. Windows 7 Installationsanleitung ti l it Speed Touch 585 Mehrplatzkonfiguration (Multi User) Windows 7 Version02 Juni 2011 Klicken Sie auf die Schaltfläche Start Start und im Anschluss auf Systemsteuerung. Bitte

Mehr

Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010

Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010 Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010 Mehr unterstützte Webbrowser Ansicht Unterhaltung Ein anderes Postfach öffnen (für den Sie Berechtigung haben) Kalender freigeben

Mehr

Bereos Hotspot aus Sicht des Nutzers (Kurzanleitung)

Bereos Hotspot aus Sicht des Nutzers (Kurzanleitung) Bereos Hotspot aus Sicht des Nutzers (Kurzanleitung) 1. Ihre Netzwerkkarte und die WLAN Schnittstelle müssen so konfiguriert werden, dass sie ihre Netzwerkadresse und den DNS Serveradresse automatisch

Mehr

DFÜ Verbindung unter Windows 7

DFÜ Verbindung unter Windows 7 Einrichten einer DFÜ Verbindung unter Microsoft Windows 7 DFÜ Verbindung unter Windows 7 Dokumentation Version 1.0.00 www.lucom.de Version 1.0.00 Seite 1 von 29 Inhaltsverzeichnis Einleitung...3 1. Einleitung

Mehr

Unterstützung bei Bedienungsproblemen der Webauskunft

Unterstützung bei Bedienungsproblemen der Webauskunft Unterstützung bei Bedienungsproblemen der Webauskunft Anleitung beim Fehlerbild: Zoom auf funktioniert nicht oder Keine Hintergrundkarte Wird ein neuer Browser verwendet oder der vorhandene auf seinen

Mehr

Dokumentation Einrichtung des Netzwerkes und der Ordnerfreigabe für Manny/MannyQt unter Windows Vista / Windows 7

Dokumentation Einrichtung des Netzwerkes und der Ordnerfreigabe für Manny/MannyQt unter Windows Vista / Windows 7 Dokumentation Einrichtung des Netzwerkes und der Ordnerfreigabe für Manny/MannyQt unter Windows Vista / Windows 7 1. Einleitung...2 2. Einrichten der Arbeitsgruppe und des Computernamen...2 2.1 Windows

Mehr

DEU. Royal Exclusiv Pumpen & Anlagenbau. Anleitung zur Netzwerk-Konfiguration Red Dragon 4 Pumpen. v1.0

DEU. Royal Exclusiv Pumpen & Anlagenbau. Anleitung zur Netzwerk-Konfiguration Red Dragon 4 Pumpen. v1.0 Anleitung zur Netzwerk-Konfiguration Red Dragon 4 Pumpen Für alle Red Dragon 4 Dreamliner und Superflow Pumpen 500, 800, 1100, 1600 Watt v1.0 DEU XP Win7 MAC XP Verbinden der RD4 Pumpe mit einem Windows

Mehr

Klicken Sie mit einem Doppelklick auf das Symbol Arbeitsplatz auf Ihrem Desktop. Es öffnet sich das folgende Fenster.

Klicken Sie mit einem Doppelklick auf das Symbol Arbeitsplatz auf Ihrem Desktop. Es öffnet sich das folgende Fenster. ADSL INSTALLATION WINDOWS 2000 Für die Installation wird folgendes benötigt: Alcatel Ethernet-Modem Splitter für die Trennung Netzwerkkabel Auf den folgenden Seiten wird Ihnen in einfachen und klar nachvollziehbaren

Mehr

INSTALLATION VON teacherdial-in. Inhalt:

INSTALLATION VON teacherdial-in. Inhalt: INSTALLATION VON teacherdial-in Inhalt: Seite 2 : Installation der Zusatzsoftware Windows 98 Seite 3-5: Installation unter Windows 98 Seite 5-8: Installation unter Windows XP Seite 1 von 9 Stand Juni 2003

Mehr

Vielen Dank, dass Sie sich für die Software der myfactory International GmbH entschieden haben.

Vielen Dank, dass Sie sich für die Software der myfactory International GmbH entschieden haben. Vielen Dank, dass Sie sich für die Software der myfactory International GmbH entschieden haben. Um alle Funktionen unserer Software nutzen zu können, sollten Sie bitte in Ihrem Browser folgende Einstellungen

Mehr

SchwackeNet. Erste Schritte. Grundeinstellungen für Browser und Sicherheitsprogramme

SchwackeNet. Erste Schritte. Grundeinstellungen für Browser und Sicherheitsprogramme SchwackeNet Erste Schritte Grundeinstellungen für Browser und Sicherheitsprogramme Version 11/2014 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Einstellung Internet Explorer bis Version 9... 4 2.1 Internetoptionen...

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 10

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 10 Einfach A1. Installationsanleitung A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 10 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

+ [X] ZHAW Wireless LAN Betriebssystem: Windows 8. Konfiguration für das ZHAW WLAN. Öffnen der Systemsteuerung. Öffnen der Netzwerkeinstellungen

+ [X] ZHAW Wireless LAN Betriebssystem: Windows 8. Konfiguration für das ZHAW WLAN. Öffnen der Systemsteuerung. Öffnen der Netzwerkeinstellungen ZHAW Wireless LAN Betriebssystem: Windows 8 Sie möchten ihr mobiles Gerät mit dem ZHAW Wireless LAN (WLAN) verbinden Konfiguration für das ZHAW WLAN. Seite Verbinden mit dem ZHAW WLAN.. Seite 7 Verbinden

Mehr

Bitte beachten Sie. Nur für Kabelmodem! - 1 -

Bitte beachten Sie. Nur für Kabelmodem! - 1 - Erste Seite! Bitte beachten Sie Nur für Kabelmodem! - 1 - Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Internetprotokoll-Konfiguration (TCP/IPv4)... 3 Internet Explorer konfigurieren... 6 Windows Live Mail

Mehr

Konfiguration Windows 8

Konfiguration Windows 8 Konfiguration Windows 8 Diese Anleitung beschreibt die Konfiguration von eduroam unter Windows 8. Für die Verwendung von eduroam müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein: Gültiger Benutzeraccount an

Mehr

Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg

Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg LZK BW 12/2009 Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch Seite 1 Lieferumfang Zum Lieferumfang gehören: Eine CD-Rom GOZ-Handbuch Diese

Mehr

Überprüfung der digitalen Unterschrift in PDF

Überprüfung der digitalen Unterschrift in PDF Überprüfung der -Dokumenten Um die digitale Unterschrift in PDF-Dokumenten überprüfen zu können sind die folgenden Punkte erforderlich: Überprüfung der Stammzertifikats-Installation und ggf. die Installation

Mehr

Einrichten von Arcor-KISS-DSL

Einrichten von Arcor-KISS-DSL der Schulverwaltung Baden-Württemberg Betreuung und Unterstützung Einrichten von Arcor-KISS-DSL Stand: 13.05.2009 Einrichten von Arcor-KISS-DSL 2 Inhaltsverzeichnis 1 2 3 4 Voraussetzungen 3 Einstellungen

Mehr

VMware Installation der bestmeetingroom TRIALVersion. PreVersion built 1.01 Stand: 21.11.2006

VMware Installation der bestmeetingroom TRIALVersion. PreVersion built 1.01 Stand: 21.11.2006 VMware Installation der bestmeetingroom TRIALVersion PreVersion built 1.01 Stand: 21.11.2006 bestmeetingroom VMware Install Seite 2 Voraussetzungen: Bitte beachten Sie, dass Sie für die Installation des

Mehr

Installation des Zertifikats. Installationsanleitung für Zertifikate zur Nutzung des ISBJ Trägerportals

Installation des Zertifikats. Installationsanleitung für Zertifikate zur Nutzung des ISBJ Trägerportals Installationsanleitung für Zertifikate zur Nutzung des ISBJ Trägerportals 1 43 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Microsoft Internet Explorer... 4 Mozilla Firefox... 13 Google Chrome... 23 Opera... 32

Mehr

Vielen Dank, dass Sie sich für die Software der myfactory International GmbH entschieden haben.

Vielen Dank, dass Sie sich für die Software der myfactory International GmbH entschieden haben. Vielen Dank, dass Sie sich für die Software der myfactory International GmbH entschieden haben. Um alle Funktionen unserer Software nutzen zu können, sollten Sie bitte in Ihrem Browser folgende Einstellungen

Mehr

HowTo: VPN zu wi.local mit Windows 7

HowTo: VPN zu wi.local mit Windows 7 2 0 1 3 HowTo: VPN zu wi.local mit Windows 7 F a c h h o c h s c h u l e M ü n s t e r F a c h b e r e i c h W i r t s c h a f t W i r t s c h a f t s i n f o r m a t i k Version 1.1 Seite 1 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Anleitung zur Internetnutzung im Wohnheim Friedberg / Fulda

Anleitung zur Internetnutzung im Wohnheim Friedberg / Fulda Anleitung zur Internetnutzung im Wohnheim Friedberg / Fulda Kurzanleitung: In jedem Zimmer befindet sich eine Netzwerkdose mit zwei Anschlüssen. Die linke Buchse ist ein Netzwerkanschluss (LAN), die rechte

Mehr

Arbeiten mit UAG. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Voraussetzungen

Arbeiten mit UAG. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Voraussetzungen Arbeiten mit UAG Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...1 2. Voraussetzungen...1 2.1. Windows...1 2.2. Mac OS X...1 3. Dienste und Programme...2 4. Vorgehen mit Windows 7...2 4.1. Eintragen der SRZA-Adresse

Mehr

Offline-Installation (außerhalb des WLAN-Netzes der FSU-Jena):

Offline-Installation (außerhalb des WLAN-Netzes der FSU-Jena): 1 Offline-Installation (außerhalb des WLAN-Netzes der FSU-Jena): Schritt 1 Öffnen Sie zunächst folgendermaßen das Fenster für die Netzwerkeinstellungen. Klicken Sie mit der linken Maustaste auf das WLAN-Netzsymbol

Mehr

Speed Touch 585 Modem. Windows XP

Speed Touch 585 Modem. Windows XP Installationsanleitung ti l it Speed Touch 585 Modem Mehrplatzkonfiguration (Multi User) Windows XP Version02 Juni 2011 Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und im Anschluss auf Systemsteuerung. Bitte

Mehr

Hilfestellung für den Einsatz von Facebook-Applikationen

Hilfestellung für den Einsatz von Facebook-Applikationen Hilfestellung für den Einsatz von Facebook-Applikationen Es gibt ein Problem mit der App? Die verschiedenen Projekte werden nicht angezeigt oder eine Stimmabgabe ist nicht möglich? Nachfolgend sind die

Mehr

Installationsbeschreibung für xdsl EP mit folgenden Systemen: Windows XP

Installationsbeschreibung für xdsl EP mit folgenden Systemen: Windows XP XDSL EP INSTALLATION EINZELPLATZ Installationsbeschreibung für xdsl EP mit folgenden Systemen: Windows XP XDSL LAN INSTALLATION - ETHERNET Installationsbeschreibung für xdsl LAN mit folgenden Systemen:

Mehr

Router in den Konfigurationsmodus setzen

Router in den Konfigurationsmodus setzen Router in den Konfigurationsmodus setzen In dieser kurzen Anleitung möchte ich zeigen wie ihr den bereits geflashten Router in den Konfigurationsmodus zurücksetzt und was ihr dort einstellen könnt: Vorbereitung:

Mehr

HostProfis ISP ADSL-Installation Windows XP 1

HostProfis ISP ADSL-Installation Windows XP 1 ADSL INSTALLATION WINDOWS XP Für die Installation wird folgendes benötigt: Alcatel Ethernet-Modem Splitter für die Trennung Netzwerkkabel Auf den folgenden Seiten wird Ihnen in einfachen und klar nachvollziehbaren

Mehr

Hinweise zum Start. Technische Ausstattung Anmeldung in s-win Umgang mit Popupblockern Hilfe bei Anmeldeproblemen Passwort

Hinweise zum Start. Technische Ausstattung Anmeldung in s-win Umgang mit Popupblockern Hilfe bei Anmeldeproblemen Passwort Hinweise zum Start Technische Ausstattung Anmeldung in s-win Umgang mit Popupblockern Hilfe bei Anmeldeproblemen Passwort 1. Optimale technische Voraussetzungen für die Nutzung von s-win... 2 2. Anmeldung

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung Pirelli PRG AV4202N Einrichten der A1 WLAN Box für Ihre Internetverbindung (Ein oder mehrere Rechner) MAC OS X 10.5 Version03 Jänner 2012 1 Klicken Sie auf das Apple Symbol in der

Mehr

Netzwerkverbindung mit der linken Maustaste und wählen sie dort den Punkt Netzwerk

Netzwerkverbindung mit der linken Maustaste und wählen sie dort den Punkt Netzwerk Anleitung zum Verbinden an das W-LAN LAN-Netzwerk Netzwerk bei der FHDW Hannover (für Windows 7) 1.) Klicken Sie auf der rechten Seite der Taskleiste auf das Symbol für die Netzwerkverbindung Netzwerkverbindung

Mehr

VVA und Microsoft Internet Explorer Pop-up Blocker

VVA und Microsoft Internet Explorer Pop-up Blocker VVA und Microsoft Internet Explorer Pop-up Blocker Inhaltsverzeichnis 1 VVA UND MICROSOFT INTERNET EXPLORER POP-UP BLOCKER... 2 1.1 WAS SIND POPUP S... 2 1.2 VARIANTE 1... 3 1.3 VARIANTE 2... 5 1.4 ÜBERPRÜFEN

Mehr

Löschen der temporären Internetdateien / Cache

Löschen der temporären Internetdateien / Cache Löschen der temporären Internetdateien / Cache Wir empfehlen Ihnen nach jedem Besuch die zwischengespeicherten Internetdateien zu löschen. Für die verschiedenen Internetbrowser finden Sie unten die Anleitung

Mehr

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface ClouDesktop 7.0 Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface Version 1.07 Stand: 22.07.2014 Support und Unterstützung E-Mail support@anyone-it.de Supportticket helpdesk.anyone-it.de Telefon

Mehr

Kurzanleitung zur Nutzung von BITel >FHdD HotSpots< Die BITel >FHdD HotSpots< stellen einen Standard WLAN-Zugang (802.11b/g) zur Verfügung.

Kurzanleitung zur Nutzung von BITel >FHdD HotSpots< Die BITel >FHdD HotSpots< stellen einen Standard WLAN-Zugang (802.11b/g) zur Verfügung. Kurzanleitung zur Nutzung von BITel >FHdD HotSpots< Die BITel >FHdD HotSpots< stellen einen Standard WLAN-Zugang (802.11b/g) zur Verfügung. 1. Zur Nutzung benötigen Sie: Ein WLAN-fähiges Endgerät (Laptop,

Mehr

Kurzanleitung zur Nutzung von BITel HotSpots

Kurzanleitung zur Nutzung von BITel HotSpots Kurzanleitung zur Nutzung von BITel HotSpots Der BITel HotSpot stellt einen Standard WLAN Zugang (802.11b/g) zur Verfügung. Wichtiger Hinweis vor dem ersten Einloggen: Im Tarif Prepaid kann der Zeitzähler

Mehr

Erstkonfiguration. FRITZ!Box Fon WLAN 7140

Erstkonfiguration. FRITZ!Box Fon WLAN 7140 Erstkonfiguration FRITZ!Box Fon WLAN 7140 Anschlussübersicht der FRITZ!Box Fon WLAN 7140 Erstkonfiguration Einrichtung 1. Öffnen Sie Ihren Web-Browser. Tragen Sie in die Adresseleiste http://fritz.box

Mehr

E-LIBRARY. Die elektronische Bibliothek der Hochschule www.kalaidos-fh.ch/forschung/e-library. Installationsanleitung März 2014

E-LIBRARY. Die elektronische Bibliothek der Hochschule www.kalaidos-fh.ch/forschung/e-library. Installationsanleitung März 2014 E-LIBRARY Die elektronische Bibliothek der Hochschule www.kalaidos-fh.ch/forschung/e-library Installationsanleitung März 2014 1 Online Zugang beantragen... 2 2 Konto freischalten... 2 3 Browser konfigurieren...

Mehr

Schritt 1: Starten Sie Hidemyass, wählen Sie "IP: Port Proxies"

Schritt 1: Starten Sie Hidemyass, wählen Sie IP: Port Proxies Gesperrtes YouTube Video Der Frust surft mit: Wir sorgen dafür, dass Sie den Bildschirm "Dieses Video ist in deinem Land nicht verfügbar" nie wieder sehen müssen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie händisch einen

Mehr

RDB Rechtsdatenbank Systemanforderungen & Browsereinstellungen. Einfach wie noch nie, zuverlässig wie schon immer.

RDB Rechtsdatenbank Systemanforderungen & Browsereinstellungen. Einfach wie noch nie, zuverlässig wie schon immer. Fotos: Sergii Moscaliuk, kuzma65, beide fotolia.com RDB Rechtsdatenbank Systemanforderungen & Browsereinstellungen Einfach wie noch nie, zuverlässig wie schon immer. 1 MANZ sche Verlags- und Universitätsbuchhandlung

Mehr

Download unter: http://fh-brandenburg.de/index.php?id=2210

Download unter: http://fh-brandenburg.de/index.php?id=2210 VPNfu Windows7 1 FortiClientherunterladenundinstallieren Für Windows gibt es den FortiClient in Versionen für 32 und 64 bit. Download unter: http://fh-brandenburg.de/index.php?id=2210 Den passenden Client

Mehr

Installationsbeschreibung für ADSL mit folgenden Systemen: Windows 98 Windows ME Windows 2000 Windows XP

Installationsbeschreibung für ADSL mit folgenden Systemen: Windows 98 Windows ME Windows 2000 Windows XP ADSL INSTALLATION - ETHERNET Installationsbeschreibung für ADSL mit folgenden Systemen: Windows 98 Windows ME Windows 2000 Windows XP HostProfis ISP ADSL Installation 1 Bankverbindung: ADSL INSTALLATION

Mehr

Eduroam unter Windows 7

Eduroam unter Windows 7 Eduroam unter Windows 7 Diese Anleitung ist für die Einrichtung des Zugriffs auf das Eduroam-Netzwerk unter Windows 7. Vorbereitung: Wenn noch nie eine Verbindung zum Eduroam-Netzwerk aufgebaut wurde,

Mehr

Konfiguration Windows 7

Konfiguration Windows 7 Konfiguration Windows 7 Diese Anleitung beschreibt die Konfiguration von eduroam unter Windows 7. Für die Verwendung von eduroam müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein: Gültiger Benutzeraccount an

Mehr

Internetzugang am Seminar mit dem privaten Notebook über WLAN (Installation für Windows 7)

Internetzugang am Seminar mit dem privaten Notebook über WLAN (Installation für Windows 7) Internetzugang am Seminar mit dem privaten Notebook über WLAN (Installation für Windows 7) Führen Sie die Installationsanweisungen bitte Schritt für Schritt durch. I. Installation des Zertifikates WLAN-SSDLRW.cer

Mehr

Bitte beachten Sie. Nur für Kabelmodem! - 1 -

Bitte beachten Sie. Nur für Kabelmodem! - 1 - Erste Seite! Bitte beachten Sie Nur für Kabelmodem! - 1 - Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Internetprotokoll-Konfiguration (TCP/IPv4)... 3 Internet Explorer konfigurieren... 5 Windows Mail konfigurieren...

Mehr

DFÜ-Netzwerk öffnen Neue Verbindung herstellen Rufnummer einstellen bundesweit gültige Zugangsnummer Benutzererkennung und Passwort

DFÜ-Netzwerk öffnen Neue Verbindung herstellen Rufnummer einstellen bundesweit gültige Zugangsnummer Benutzererkennung und Passwort Windows 95/98/ME DFÜ-Netzwerk öffnen So einfach richten Sie 01052surfen manuell auf Ihrem PC oder Notebook ein, wenn Sie Windows 95/98/ME verwenden. Auf Ihrem Desktop befindet sich das Symbol "Arbeitsplatz".

Mehr

Startmenü So einfach richten Sie 010090 surfen manuell auf Ihrem PC oder Notebook ein, wenn Sie Windows XP verwenden.

Startmenü So einfach richten Sie 010090 surfen manuell auf Ihrem PC oder Notebook ein, wenn Sie Windows XP verwenden. Windows XP Startmenü So einfach richten Sie 010090 surfen manuell auf Ihrem PC oder Notebook ein, wenn Sie Windows XP verwenden. Gehen Sie auf Start und im Startmenu auf "Verbinden mit" und danach auf

Mehr

Service-Handbuch. SH_Checkup_Applets.doc. Version: 1.02 Aktualisiert: 4.04.2012 durch: RLo Seite 1 von 6

Service-Handbuch. SH_Checkup_Applets.doc. Version: 1.02 Aktualisiert: 4.04.2012 durch: RLo Seite 1 von 6 Version: 1.02 Aktualisiert: 4.04.2012 durch: RLo Seite 1 von 6 Einleitung Regelmässig tauchen Probleme im Zusammenhang mit dem Java Runtime-Environment und dessen Konfiguration auf. Das JRE ist entscheidend

Mehr

Systemeinstellungen im Internet Explorer für WEB-KAT

Systemeinstellungen im Internet Explorer für WEB-KAT im Internet Explorer für WEB-KAT V 20151123 DE - Copyright 1998-2015 by tef-dokumentation 1 / 12 Inhaltsverzeichnis Systemeinstellungen im Internet Explorer 1 1. Hardware 3 1.1 Computer 3 1.2 Internetverbindung

Mehr

Manuelle Konfiguration einer DFÜ-Verbindung unter Windows XP

Manuelle Konfiguration einer DFÜ-Verbindung unter Windows XP Um das DFÜ-Netzwerk korrekt zu konfigurieren, führen Sie bitte nachfolgende Schritte aus. 1. Klicken Sie mit der linken Maustaste auf "Start", dann auf "Systemsteuerung"... 2...."Netzwerk- und Internetverbindungen"

Mehr