Die Wirtschaftskraft im Bezirk Freistadt facts & figures. Stand: Jänner 2016

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Wirtschaftskraft im Bezirk Freistadt facts & figures. Stand: Jänner 2016"

Transkript

1 Die Wirtschaftskraft im Bezirk Freistadt facts & figures Stand: Jänner 2016

2 Vorwort Unternehmen mit Handschlag-Qualität Der Wirtschaftsstandort Bezirk Freistadt zeigt viele Stärken. Seit Öffnung der Grenze zu Tschechien hat die Wirtschaft eine enorme Aufholjagd hingelegt. Dass im Bezirk Großbetriebe über 250 Beschäftigte fehlen, hat sich gerade in wirtschaftlich angespannten Zeiten als Vorteil erwiesen. Kleinst-, Klein- und Mittelbetriebe, meist vom Eigentümer geführt, sind flexibler und krisensicherer. Was zeichnet die Unternehmerinnen und Unternehmer im Bezirk Freistadt aus? Handschlag-Qualität! Verlässlichkeit, Bodenständigkeit und Fleiß prägen die Mühlviertler Unternehmen mit ihren Beschäftigten. Darauf sind wir stolz. Wir arbeiten weiter für einen starken Wirtschaftsstandort Bezirk Freistadt. Diese Broschüre liefert Ihnen Daten und Fakten zur Wirtschaft im Bezirk Freistadt und in den 27 Gemeinden. Benötigen Sie weitere Infos zur Wirtschaft im Bezirk, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren! Ihre WKO Freistadt Foto: Lackner-Strauss LAbg KommR Gabriele Lackner-Strauss Dr. Dietmar Wolfsegger Obfrau Leiter 2

3 Inhaltsverzeichnis Abschnitt 1: Bevölkerung 5 Einwohnerentwicklung in absoluten Zahlen im Bezirk Freistadt 6 Einwohnerentwicklung im Bezirk Freistadt 7 Prognostizierte Veränderung der Einwohner 8 Wanderungen und Geburten 9 Erwartete Bevölkerungsstruktur 10 Rückgang der 15-Jährigen 11 Der Kampf um die Jugendlichen 12 Absehbarer Rückgang des Arbeitskräfteangebotes 13 Ausbildung der 20 bis 24-Jährigen Entwicklung nach Schultypen Bezirk Freistadt Abschnitt 2:Unternehmen 15 Kräftig steigende Unternehmerzahl im Bezirk Freistadt 16 Anzahl der Unternehmen in den Gemeinden 17 Gewerbebetriebe nach Sparten Die größten gewerblichen Arbeitgeberbetriebe im Bezirk 20 Bezirk Freistadt ist sehr kleinbetrieblich strukturiert 21 Unternehmen nach der Rechtsform 22 Gewerbebetriebe nach Geschlecht im Bezirk Freistadt 23 Betriebs-Neugründungen im Bezirk Freistadt 24 Betriebsneugründungen in den Gemeinden Neugründungen im Bezirk 2015 Abschnitt 3: Lehre 26 Lehrlingsausbildung im Bezirk Freistadt 27 Lehrlingsentwicklung im Bezirk Freistadt 28 Lehrbetriebe nach Sparten 29 Lehrlingsausbildung in den Gemeinden 30 Lehrlinge als Pendler Abschnitt 4: Kaufkraft 31 Kaufkraftindex 2013 pro Einwohner in den oö Bezirken 32 Kaufkraftvolumen 2013 aller Gemeinen im Bezirk Freistadt 33 Kaufkraft-Eigenbindung je Gemeinde im Bezirk Freistadt 34 Kaufkraftbilanz des Bezirkes Freistadt mit Nachbarregionen Abschnitt 5: Gemeindefinanzen 35 Finanzkraft pro Kopf in den Gemeinden Kommunalsteuereinnahmen in den Gemeinden 2014 in Tausend 37 Kommunalsteuer im Bezirk Freistadt Abschnitt 6: Beschäftigung 38 Die Branchen mit den meisten Beschäftigen im Bezirk Freistadt 39 Unselbständig Beschäftigte der gewerblichen Wirtschaft in den oö Bezirken 40 Steigende Beschäftigung im Bezirk Freistadt 41 Arbeitslosenquoten Sehr niedrige Arbeitslosigkeit im Bezirk Freistadt 43 Erwerbsquoten

4 Inhaltsverzeichnis Abschnitt 7: Pendler 44 Pendlerdistanzen Oberösterreich Abschnitt 8: Tourismus 45 Nächtigungen im Bezirk Freistadt Nächtigungen in den Gemeinden Nov Okt Nächtigungen in den Regionen Ankünfte und Nächtigungen in den Gemeinden des Bezirkes Freistadt Nov Okt Ankünfte und Nächtigungen im Bezirk Freistadt Nachdruck, Vervielfältigung und Verbreitung jeglicher Art sind nur mit ausdrücklicher Zustimmung der Wirtschaftskammer Freistadt zulässig. Trotz sorgfältiger Bearbeitung wird für die Ausführungen und Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernommen und eine Haftung des Autors oder der Wirtschaftskammer OÖ ausgeschlossen. Impressum: Für den Inhalt verantwortlich: Dr. Dietmar Wolfsegger Bearbeitung und Gestaltung: Kathrin Wagner Wirtschaftskammer Freistadt, 4240 Freistadt, Linzer Straße 11 ; 4

5 Einwohnerentwicklung in absoluten Zahlen im Bezirk Freistadt Quelle: Statistik Land OÖ Steigerung : Freistadt + 6,7 % Oberösterreich + 5,1 % 5

6 Einwohnerentwicklung im Bezirk Freistadt 6

7 Prognostizierte Veränderung der Einwohner Waldburg Freistadt Hirschbach Rainbach Leopoldschlag Neumarkt Grünbach Lasberg Kefermarkt Windhaag Hagenberg St. Oswald Gutau Sandl Weitersfelden St. Leonhard Schönau Bevölkerungsveränderung 2009/35 in den Gemeinden des Bezirkes Freistadt Kaltenberg Liebenau Unterweißenbach Königswiesen Veränderung in % <= -5% (6) <= 0% (7) <= 5% (5) über 5% (9) Unterweitersdorf Pregarten Wartberg Tragwein Bad Zell Pierbach Quelle: Statistik Austria; Land OÖ, Abt. Statistik 7

8 Wanderungen und Geburten Bevölkerungsentwicklung seit 1961 im Bezirk Freistadt Anzahl der Personen Wanderungsbilanzen Geburtenbilanzen / / / / /11 Jahrzehnte Quelle: Statistik Land OÖ 8

9 Erwartete Bevölkerungsstruktur Anzahl der Personen Anzahl der Personen Quelle: Statistik Land OÖ 9

10 Rückgang der 15-Jährigen Quelle: Land OÖ, Abt. Statistik 10

11 Der Kampf um die Jugendlichen 11

12 Absehbarer Rückgang des Arbeitskräfteangebotes 12

13 Ausbildung der 20 bis 24-Jährigen 2009 Quelle: AK OÖ 13

14 Entwicklung der Schülerzahlen nach Schultypen (Schulstandorte Bezirk Freistadt) 113,6% Volksschule Polytechnische Schulen % 104,9% 101,7% 98,6% 95,8% 93,7% 90,5% 84,5% Berufsschule AHS Unterstufe AHS Oberstufe 3jährige Fachschule f. wirtsch. Berufe landwirtschaftl. Schulen HAK und HTL höhere Lehranstalten f. wirtschaftl. Berufe Hauptschule+Neue Mittelschulen Schülerzahlen absolut in den Jahren Volksschule Polytechnische Schulen Berufsschule AHS Unterstufe AHS Oberstufe jährige Fachschule f. wirtsch. Berufe landwirtschaftliche Schulen HAK und HTL höhere Lehranstalten f. wirtschaftl. Berufe Hauptschule + Neue Mittelschulen ,6% 70,4%

15 Überdurchschnittliche Steigerung der Mitglieder im Bezirk Freistadt Überdurchschnittliche Steigerung : Bez. Freistadt +40,4%, OÖ +34,2% 82,8% der Unternehmen üben den Betrieb aktiv aus 15

16 62 57 Windhaag Weitersfelden Anzahl der Unternehmen in den Gemeinden 654 per Wartberg Waldburg Unterweitersdorf Unterweißenbach Tragwein Schönau St. Oswald St. Leonhard Sandl Rainbach Pregaten Pierbach Neumarkt/M. Liebenau Leopoldschlag Lasberg Königswiesen Kefermarkt Kaltenberg Hirschbach Hagenberg Gutau Grünbach Freistadt Bad Zell Mitglieder insgesamt ( inkl. ruhende) 16 Quelle: Statistik WKOÖ

17 Gewerbebetriebe nach Sparten Bezirk Freistadt, Stand Anzahl WKO-Mitglieder (aktive u. ruhende) Quelle: Statistik WKOÖ 17

18 Die größten gewerblichen Arbeitgeberbetriebe im Bezirk (1) Wimberger Bau GmbH, Lasberg A. Haberkorn & Co GmbH, Textilwarenproduktion, Freistadt FM Küchen GmbH, Kefermarkt Kurhotel Bad Zell GmbH (mit Lebensquell) Quelle: Statistik WKOÖ 18

19 Die größten gewerblichen Arbeitgeberbetriebe im Bezirk (2) Greiner Bio-One GmbH, Rainbach Holzhaider Bau GmbH, St. Oswald/Freistadt KOLM-Moden GmbH, Unterweißenbach Lagerhausgenossen-schaft Pregarten-Gallneukirchen, Pregarten Schinko GmbH, Neumarkt Quelle: Statistik WKOÖ 19

20 Kleinbetriebliche Unternehmensstruktur Anzahl der WKO-Mitglieder in der jeweiligen Größenklasse Anzahl der WKO-Mitglieder nach Beschäftigten-Größenklassen Stand Nur 12 Betriebe mit mehr als 100 Beschäftigten kein Betrieb mit mehr als 250 Beschäftigten Anzahl der Beschäftigten pro Betrieb Quelle: Statistik WKOÖ 20

21 Unternehmen nach der Rechtsform Bezirk Freistadt, Stand X% der WKO-Mitglieder (aktive und ruhende) haben diese Rechtsform Quelle: Statistik WKOÖ 21

22 Gewerbebetriebe nach Geschlecht Stand Anteil der WKO-Mitglieder (aktive und ruhende) nach Geschlecht des Inhabers Quelle: Statistik der WKOÖ 22

23 Betriebs-Neugründungen im Bezirk Freistadt Anzahl der neu gegründeten Gewerbebetriebe im Bezirk Freistadt in den Jahren 2006 bis 2015 (exkl. Personenbetreuer) - pro Woche ca. 3 neu gegründete Unternehmen Quelle: Statistik WKOÖ 23

24 Betriebsneugründungen in den Gemeinden Quelle: Statistik WKOÖ 24

25 Neugründungen im Bezirk Freistadt 2015 Quelle: Statistik WKOÖ 25

26 Lehrlingsausbildung im Bezirk Freistadt jeweils zum Jahresende Quelle: Statistik WKOÖ 26

27 Sehr starker Rückgang bei Lehrlingen im Bezirk Freistadt 27

28 Lehrbetriebe nach Sparten Quelle: Statistik WKO OÖ 28

29 Lehrlingsausbildung in den Gemeinden Anzahl der Lehrlinge und Lehrbetriebe, Quelle: Statistik WKO OÖ 29

30 Lehrlinge als Pendler Einpendler ( ) 86 Lehrlinge pendeln in den Bezirk Freistadt ein davon 37 aus Perg 19 aus Urfahr-Umgebung 14 aus Niederösterreich 12 aus Linz Urfahr- Umgebung Lehrlinge wohnen und arbeiten im Bezirk Freistadt 639 Freistadt Auspendler ( ) im Bezirk Freistadt wohnen Lehrlinge davon pendeln 872 in andere Bezirke aus (=62,5%) davon 639 nach Linz 85 nach Urfahr-Umgebung 77 nach Perg 38 nach Linz-Land Linz- Land Linz Perg Quelle: Statistik WKO OÖ 30

31 Kaufkraftindex 2013 pro EinwohnerIn in den oö Bezirken 31

32 Kaufkraftvolumen 2013 aller Gemeinden im Bezirk Freistadt 32

33 Kaufkraft-Eigenbindung je Gemeinde im Bezirk Freistadt 33

34 Zu- und Abflüsse der Kaufkraft 34

35 Finanzkraft pro Kopf in den Gemeinden 2014 FINANZKRAFT = Gemeindeabgaben + Ertragsanteile; Beträge in Euro Quelle: Statistik Land OÖ 35

36 Kommunalsteuereinnahmen in den Gemeinden 2014 in Tausend Summe Bezirk Freistadt: ca. 9,8 Mio Quelle: Statistik Land OÖ 36

37 9,7 Mio Kommunalsteuer im Bezirk Freistadt Quelle: Land OÖ 37

38 Die Branchen mit den meisten Beschäftigten im Bezirk Freistadt Anzahl der Beschäftigten bei den Arbeitgeberbetrieben im Bezirk Freistadt per , nach Fachgruppen Quelle: Statistik WKOÖ 38

39 Unselbstständig Beschäftigte der gewerblichen Wirtschaft in den oö Bezirken per Quelle: Statistik WKO OÖ 39

40 Steigende Beschäftigung im Bezirk Freistadt 40

41 Arbeitslosenquoten niedrigste AL-Quote aller österr. Arbeitsmarktbezirke Jahres-Durchschnitts-AL-Quote 2015 Quelle: AMS OÖ 41

42 Sehr niedrige Arbeitslosigkeit im Bezirk Freistadt % Arbeitslosenquote Jahresdurchschnitt 4 3 4,7 4, ,7 3,4 3,7 4 3,7 3,4 3,3 3,9 4 3,6 3,6 3,6 3,9 4,1 4, Bezirk Freistadt Oberösterreich Österreich 2015 hatte Freistadt die dritt-niedrigste AL-Quote aller österreichischen Bezirke Quelle: AMS OÖ 42

43 Erwerbsquoten 2011 Quelle: Statistik Land OÖ 43

44 Pendlerdistanzen Oberösterreich 44

45 Nächtigungen im Bezirk Freistadt

46 Nächtigungen in den Gemeinden Nov Okt Nächtigungen im Bez. Freistadt (Nov Okt.2015) Quelle: Statistik Austria 46

47 Nächtigungen in den Regionen

48 Ankünfte und Nächtigungen in den Gemeinden des Bezirkes Freistadt Nov.2014 Okt.2015 Quelle: Statistik Austria 48

49 Ankünfte und Nächtigungen im Bezirk Freistadt

Die Wirtschaftskraft im Bezirk Freistadt

Die Wirtschaftskraft im Bezirk Freistadt Die Wirtschaftskraft im Bezirk Freistadt facts & figures Stand: 12.04.2017 Vorwort Unternehmen mit Handschlag-Qualität Der Wirtschaftsstandort Bezirk Freistadt zeigt viele Stärken. Seit einigen Jahren

Mehr

Die Wirtschaftskraft im Bezirk Freistadt. facts & figures

Die Wirtschaftskraft im Bezirk Freistadt. facts & figures Die Wirtschaftskraft im Bezirk Freistadt facts & figures Stand: 12.04.2017 Vorwort Unternehmen mit Handschlag-Qualität Der Wirtschaftsstandort Bezirk Freistadt zeigt viele Stärken. Seit einigen Jahren

Mehr

1 Vorwort 3. 2 Wohnbevölkerung 4. 3 WKO-Mitglieder Neugründungen Lehrlinge Lehrbetriebe Tourismus 13.

1 Vorwort 3. 2 Wohnbevölkerung 4. 3 WKO-Mitglieder Neugründungen Lehrlinge Lehrbetriebe Tourismus 13. INHALTSVERZEICHNIS 1 Vorwort 3 2 Wohnbevölkerung 4 3 WKO-Mitglieder 5-6 4 Neugründungen 7-8 5 Lehrlinge 9-10 6 Lehrbetriebe 11-12 7 Tourismus 13 8 Kaufkraft 14-15 9 Arbeitsmarkt 16-17 10 Arbeitgeberbetriebe

Mehr

Wirtschaftsregion Wels-Stadt und Wels-Land. Zahlen Daten Fakten April 2017

Wirtschaftsregion Wels-Stadt und Wels-Land. Zahlen Daten Fakten April 2017 Wirtschaftsregion Wels-Stadt und Wels-Land Zahlen Daten Fakten April 2017 Die Wirtschaftsregion Wels-Stadt und Wels-Land Die Wirtschaft der Region Wels mit den Bezirken Wels- Stadt und Wels-Land ist Heimat

Mehr

Nahversorgungskonzept Freistadt

Nahversorgungskonzept Freistadt Nahversorgungskonzept Freistadt Ein Projekt des Regionalmanagement OÖ in Kooperation mit der Wirtschaftskammer OÖ. Gefördert aus Mitteln der Strukturfonds der Europäischen Union und des Landes OÖ. Organisation

Mehr

Foto: OÖ. Tourismus / Röbl. Mostschänken. Bezirk Freistadt & Perg 2016/2017. Gestaltet von den Bezirksbauernkammern Freistadt und Perg

Foto: OÖ. Tourismus / Röbl. Mostschänken. Bezirk Freistadt & Perg 2016/2017. Gestaltet von den Bezirksbauernkammern Freistadt und Perg Foto: OÖ. Tourismus / Röbl Mostschänken Bezirk Freistadt & Perg 2016/2017 Gestaltet von den Bezirksbauernkammern Freistadt und Perg Bad Kreuzen Speck-Alm sauguat Größte Bio-Freilandschweinehaltung in der

Mehr

Wahlen in Pregarten seit 1945

Wahlen in Pregarten seit 1945 Personen Parteien Wahlen in Pregarten seit 1945 Prozente 5.6 Landtag - Beste und Schlechteste Ergebnisse 5.6.1 Landtagswahl 1997 ÖVP WK Mühlviertel 53,1 WK Linz Umgebung 33,4 53,1 1 SPÖ WK Linz Umgebung

Mehr

Foto: OÖ. Tourismus / Röbl. Bezirk Freistadt & Perg 2013/2014. Gestaltet von den Bezirksbauernkammern Freistadt und Perg

Foto: OÖ. Tourismus / Röbl. Bezirk Freistadt & Perg 2013/2014. Gestaltet von den Bezirksbauernkammern Freistadt und Perg Foto: OÖ. Tourismus / Röbl Bezirk Freistadt & Perg 2013/2014 Gestaltet von den Bezirksbauernkammern Freistadt und Perg Bad Kreuzen Speck-Alm sauguat Größte Bio-Freilandschweinehaltung in der Region! Erika

Mehr

LANDESSCHULRAT FÜR OBERÖSTERREICH A LINZ, SONNENSTEINSTRASSE 20

LANDESSCHULRAT FÜR OBERÖSTERREICH A LINZ, SONNENSTEINSTRASSE 20 LANDESSCHULRAT FÜR OBERÖSTERREICH A - 4040 LINZ, SONNENSTEINSTRASSE 20 _ Bezirksschulräte Linz-Stadt, Linz-Land, Urfahr-Umgebung, Perg, Freistadt und Rohrbach sowie Direktionen der allgemein bildenden

Mehr

Ergebnisliste 4. LIGA-Leistungsbewerb BEZ Pregarten

Ergebnisliste 4. LIGA-Leistungsbewerb BEZ Pregarten FLA Bronze 1. Klasse 1. 136 Tragwein 2 (FR) 35.99 52.62 411.39 J 2. 101 Königswiesen 1 (FR) 35.56 53.39 411.05 J 3. 170 Lamm 1 (FR) 37.61 53.31 409.08 J 4. 212 Weitersfelden 1 (FR) 46.53 55.02 398.45 J

Mehr

Wirtschaftsregion Braunau Der Bezirk Braunau im Spiegel der Statistik

Wirtschaftsregion Braunau Der Bezirk Braunau im Spiegel der Statistik Wirtschaftsregion Braunau Der Bezirk Braunau im Spiegel der Statistik Wirtschaftskammer Braunau, 5280 Braunau, Salzburger Str. 1 Tel.: +43 05-90909-5100; Fax: +43 05-90909-5109 Web: http://www.wko.at/ooe/br;

Mehr

Verordnung des Bundesdenkmalamtes betreffend den pol. Bezirk Freistadt, Oberösterreich

Verordnung des Bundesdenkmalamtes betreffend den pol. Bezirk Freistadt, Oberösterreich Verordnung des Bundesdenkmalamtes betreffend den pol. Bezirk, Oberösterreich Auf Grund des 2a des Denkmalschutzgesetzes, BGBl. I Nr. 170/1999, wird verordnet: 1. Folgende 156 unbewegliche Denkmale des

Mehr

SALZBURGS BEZIRKE IN ZAHLEN. Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung. Tennengau

SALZBURGS BEZIRKE IN ZAHLEN. Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung. Tennengau SALZBURGS BEZIRKE IN ZAHLEN Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung Tennengau September 2014 Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung Tennengau Wirtschaftskammer Salzburg September 2014 Inhalt I. Bezirksübersichten

Mehr

Zahlen Daten Fakten. Wirtschaftsregion Linz Stadt. (Stand August 2017)

Zahlen Daten Fakten. Wirtschaftsregion Linz Stadt. (Stand August 2017) Zahlen Daten Fakten Wirtschaftsregion Linz Stadt (Stand August 217) IHRE WKO LINZ-STADT Standort entwickeln Netzwerke bieten Unternehmen begleiten Die WKO Linz-Stadt arbeitet für Sie an optimalen Rahmenbedingungen,

Mehr

SALZBURGS BEZIRKE IN ZAHLEN. Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung. Pongau

SALZBURGS BEZIRKE IN ZAHLEN. Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung. Pongau SALZBURGS BEZIRKE IN ZAHLEN Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung Pongau September 2014 Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung Pongau Wirtschaftskammer Salzburg September 2014 Inhalt Inhalt I. Bezirksübersichten

Mehr

TIROLER WIRTSCHAFT IM BUNDESLÄNDERVERGLEICH. September Abteilung Wirtschaftspolitik und Strategie Vorsprung durch Information

TIROLER WIRTSCHAFT IM BUNDESLÄNDERVERGLEICH. September Abteilung Wirtschaftspolitik und Strategie Vorsprung durch Information TIROLER WIRTSCHAFT IM BUNDESLÄNDERVERGLEICH September 2017 Abteilung Wirtschaftspolitik und Strategie Vorsprung durch Information TIROLER WIRTSCHAFT IM BUNDESLÄNDERVERGLEICH WIRTSCHAFTSDATEN BESCHÄFTIGTEN-

Mehr

Statistik November bis Dezember 2012 und Kalenderjahr 2012

Statistik November bis Dezember 2012 und Kalenderjahr 2012 Erstelldatum: 05.03.13 / Version: 1 Statistik November bis Dezember 2012 und Kalenderjahr 2012 Mafo-News 05/2013 Oberösterreich Tourismus Mag. Brigitte Reisenauer Tourismusentwicklung und Marktforschung

Mehr

Salzburg altert: Trends, Ursachen, Konsequenzen

Salzburg altert: Trends, Ursachen, Konsequenzen Salzburg altert: Trends, Ursachen, Konsequenzen HR Mag. Josef Raos Referat bei der Tagung Der Demografische Wandel im ländlichen Raum Saalfelden, 22., 23. Nov. 2007 Seite 1 Geringeres Wachstum & ältere

Mehr

Satzung des Verbandes Interkommunale Betriebsansiedelung Region Freistadt

Satzung des Verbandes Interkommunale Betriebsansiedelung Region Freistadt Interkommunale Betriebansiedelung Region Freistadt Anm.: Anlage zur Verordnung der Oö. Landesregierung, mit der die Vereinbarung der Gemeinden des politischen Bezirks Freistadt über die Bildung eines Gemeindeverbands

Mehr

SALZBURGS BEZIRKE IN ZAHLEN. Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung. Pinzgau

SALZBURGS BEZIRKE IN ZAHLEN. Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung. Pinzgau SALZBURGS BEZIRKE IN ZAHLEN Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung Pinzgau September 2014 Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung Pinzgau Wirtschaftskammer Salzburg September 2014 Inhalt I. Bezirksübersichten

Mehr

Die jeweiligen Vorstände arbeiten ehrenamtlich.

Die jeweiligen Vorstände arbeiten ehrenamtlich. Seit über 20 Jahre sozial engagiert - Sozial-Medizinische Betreuungsringe im Bezirk Freistadt: Betreuung und Versorgung für ein würdevolles Altern in vertrauter Umgebung: Ein ganzer Bezirk setzt auf kommunale

Mehr

SALZBURGS BEZIRKE IN ZAHLEN. Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung. Lungau

SALZBURGS BEZIRKE IN ZAHLEN. Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung. Lungau SALZBURGS BEZIRKE IN ZAHLEN Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung Lungau Oktober 2012 Salzburgs Bezirke in Zahlen LUNGAU Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung Oktober 2012 Herausgeber: Wirtschaftskammer Salzburg,

Mehr

FACTSHEET. Eckdaten Flachgau - Version Q2 2017

FACTSHEET. Eckdaten Flachgau - Version Q2 2017 Eckdaten Flachgau - Version Q2 2017 Indikator Jahr Flachgau Salzburg Anteil in % Quelle Bevölkerung 2017* 149.907 549.372 27,3% ST.AT Fläche in km² 2017 1.004 7.155 14,0% ST.AT Bruttoregionalprodukt nach

Mehr

Statistik Mai Erstelldatum: Juli 2014 / Version: 1. Mafo-News 15/2014

Statistik Mai Erstelldatum: Juli 2014 / Version: 1. Mafo-News 15/2014 Erstelldatum: Juli 2014 / Version: 1 Statistik Mai 2014 Mafo-News 15/2014 Oberösterreich Tourismus Mag. Brigitte Reisenauer Tourismusentwicklung und Marktforschung Freistädter Straße 119, 4041 Linz, Austria

Mehr

Sozialratgeber. für den Bezirk Freistadt

Sozialratgeber. für den Bezirk Freistadt Sozialratgeber für den Bezirk Freistadt Stand: Dezember 2015 Sehr geehrte Damen und Herren, es freut mich, Ihnen als Obmann des Sozialhilfeverbandes Freistadt diesen neuen Sozialratgeber für unseren Bezirk

Mehr

Sozialratgeber. für den Bezirk Freistadt

Sozialratgeber. für den Bezirk Freistadt Sozialratgeber für den Bezirk Freistadt Stand: September 2017 Sehr geehrte Damen und Herren, es freut mich, Ihnen als Obmann des Sozialhilfeverbandes Freistadt diesen neuen Sozialratgeber für unseren Bezirk

Mehr

FACTSHEET. Eckdaten Salzburg-Stadt - Version Q1 2017

FACTSHEET. Eckdaten Salzburg-Stadt - Version Q1 2017 Eckdaten Salzburg-Stadt - Version Q1 2017 Indikator Jahr Salzburg-Stadt Salzburg Anteil in % Quelle Bevölkerung 2016 150.938 545.815 27,7% ST.AT Fläche in km² 2015 66 7.156 0,9% ST.AT Bruttoregionalprodukt

Mehr

SALZBURGS BEZIRKE IN ZAHLEN. Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung. Pinzgau

SALZBURGS BEZIRKE IN ZAHLEN. Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung. Pinzgau SALZBURGS BEZIRKE IN ZAHLEN Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung Pinzgau Oktober 2012 Salzburgs Bezirke in Zahlen PINZGAU Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung Oktober 2012 Herausgeber: Wirtschaftskammer

Mehr

Die Marktgemeinde Rankweil in Zahlen: Die wichtigsten Wirtschaftszahlen und Standortdaten. 2. Demografie

Die Marktgemeinde Rankweil in Zahlen: Die wichtigsten Wirtschaftszahlen und Standortdaten. 2. Demografie Die Marktgemeinde Rankweil in Zahlen: Die wichtigsten Wirtschaftszahlen und Standortdaten Einwohner 12.015 Hauptwohnsitze 11.619 Nebenwohnsitze 395 (Quelle: Landesstatistik Vorarlberg, www.vorarlberg.at,

Mehr

Kaufkraftstrom- und Einzelhandelsstrukturanalyse Oberösterreich-Niederbayern Detailpräsentation für den Bezirk Steyr-Land

Kaufkraftstrom- und Einzelhandelsstrukturanalyse Oberösterreich-Niederbayern Detailpräsentation für den Bezirk Steyr-Land Kaufkraftstrom- und Einzelhandelsstrukturanalyse Oberösterreich-Niederbayern Detailpräsentation für den Bezirk Steyr-Land CIMA Beratung + Management GmbH S t a d t e n t w i c k l u n g M a r k e t i n

Mehr

Oberösterreichisches Landesarchiv Johann Pammer. Steueramtsarchiv Freistadt

Oberösterreichisches Landesarchiv Johann Pammer. Steueramtsarchiv Freistadt Oberösterreichisches Landesarchiv Johann Pammer Steueramtsarchiv Freistadt Linz 1996 Vorwort Bei der Übernahme der Alten Registratur des Stadtarchives Freistadt am 18. Juni 1996 wurden auch die Bestände

Mehr

Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik. Haushalte und Familien im Wandel. Ergebnisse der Registerzählung 2011

Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik. Haushalte und Familien im Wandel. Ergebnisse der Registerzählung 2011 Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik Haushalte und Familien im Wandel Ergebnisse der Registerzählung 2011 50/2013 1. Privathaushalte in Oberösterreich 590.000

Mehr

Aktuelle Bevölkerungsentwicklung und ihre Auswirkungen auf die Gemeinden

Aktuelle Bevölkerungsentwicklung und ihre Auswirkungen auf die Gemeinden Regionalkonferenz 2010 LR Dr. Stockinger Aktuelle Bevölkerungsentwicklung und ihre Auswirkungen auf die Scharten, am 11. 3. 2010 HR Dr. Michael Schöfecker Dir. Präsidium, Abt. Statistik Land Oberösterreich

Mehr

NUTS3 - Profil. Graz AT221. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT)

NUTS3 - Profil. Graz AT221. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT) NUTS3 - Profil Graz AT221 mit den Vergleichsregionen Österreich (AT) WIBIS Steiermark Wirtschaftspolitisches Berichts- und Informationssystem Steiermark Juni 2014 JOANNEUM RESEARCH Zentrum für Wirtschafts-

Mehr

Wien ist führende Wirtschaftsmetropole

Wien ist führende Wirtschaftsmetropole ZAHLEN UND FAKTEN ZUR WIENER WIRTSCHAFT 2017 Wien ist führende Wirtschaftsmetropole Wien ist in vielen Bereichen eine der dynamischsten Metropolen Europas. Das gilt für das vielseitige Wirtschaftsleben

Mehr

Bezirksprofil. Graz-Umgebung B606. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT)

Bezirksprofil. Graz-Umgebung B606. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT) Bezirksprofil Graz-Umgebung B606 mit den Vergleichsregionen Österreich (AT) WIBIS Steiermark Wirtschaftspolitisches Berichts- und Informationssystem Steiermark Datenstand: April 2017 JOANNEUM RESEARCH

Mehr

SALZBURGS BEZIRKE IN ZAHLEN. Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung. Flachgau

SALZBURGS BEZIRKE IN ZAHLEN. Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung. Flachgau SALZBURGS BEZIRKE IN ZAHLEN Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung Flachgau September 2014 Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung Flachgau Wirtschaftskammer Salzburg September 2014 Inhalt I. Bezirksübersichten

Mehr

Kapitel 5: Arbeit und Arbeitslosigkeit

Kapitel 5: Arbeit und Arbeitslosigkeit Kapitel 5: Arbeit und Arbeitslosigkeit 5.2.1. Beschäftigung und Arbeitslosigkeit in Oberösterreich Zu den Seiten 73 bis 78: Daten zum Arbeitsmarkt in Oberösterreich Vorgemerkte Arbeitslose nach Arbeitsmarktbezirken,

Mehr

Maturaaufgaben. Aufgabe 1

Maturaaufgaben. Aufgabe 1 Eva Kovacs (0704419) Maturaaufgaben Aufgabe 1 Thema: Bevölkerungsentwicklung und Arbeitsmarkt in Österreich Im Jahr 2011 erreichte die Zahl der auf der Welt lebenden Menschen die sieben Milliarden Marke.

Mehr

BEZIRK IMST ZAHLEN UND FAKTEN ZUR WIRTSCHAFT 2016/17

BEZIRK IMST ZAHLEN UND FAKTEN ZUR WIRTSCHAFT 2016/17 BEZIRK IMST ZAHLEN UND FAKTEN ZUR WIRTSCHAFT 2016/17 INHALTSVERZEICHNIS 1 Überblicksdaten Überblicksdaten...6 2 Daten nach Themenbereichen Fläche... 8 Bevölkerung... 9 Demografische Entwicklung...10 Altersstruktur...11

Mehr

Landesprofil. Steiermark AT22. mit der Vergleichsregion. Österreich

Landesprofil. Steiermark AT22. mit der Vergleichsregion. Österreich Landesprofil AT22 mit der Vergleichsregion Österreich WIBIS Wirtschaftspolitisches Berichts- und Informationssystem Datenstand: November 2016 JOANNEUM RESEARCH - Institut für Wirtschafts- und Innovationsforschung

Mehr

Bruck-Mürzzuschlag B621

Bruck-Mürzzuschlag B621 Bezirksprofil Bruck-Mürzzuschlag B621 mit den Vergleichsregionen Österreich (AT) WIBIS Steiermark Wirtschaftspolitisches Berichts- und Informationssystem Steiermark Mai 2013 JOANNEUM RESEARCH Zentrum für

Mehr

Bezirksprofil. Graz (Stadt) B601. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT)

Bezirksprofil. Graz (Stadt) B601. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT) Bezirksprofil Graz (Stadt) B601 mit den Vergleichsregionen Österreich (AT) WIBIS Steiermark Wirtschaftspolitisches Berichts- und Informationssystem Steiermark Datenstand: November 2016 JOANNEUM RESEARCH

Mehr

MEDIENSERVICE. Engagiert für die Zukunft der Region Freistadt

MEDIENSERVICE. Engagiert für die Zukunft der Region Freistadt MEDIENSERVICE Engagiert für die Zukunft der Region Freistadt Junge Leute stellen im Lehrlingsparlament die Weichen für eine attraktive Arbeits- und Lebensregion Freistadt Freistadt, 21. Oktober 2016 Ihre

Mehr

Bezirksprofil. Graz-Umgebung B606. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT)

Bezirksprofil. Graz-Umgebung B606. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT) Bezirksprofil Graz-Umgebung B606 mit den Vergleichsregionen Österreich (AT) WIBIS Steiermark Wirtschaftspolitisches Berichts- und Informationssystem Steiermark Datenstand: November 2016 JOANNEUM RESEARCH

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Dr. Michael STRUGL Wirtschafts- und Europa-Landesrat am 21. Mai 2014, 14:30 Uhr zum Thema "Verhandlungserfolg für OÖ in Brüssel: Innviertel Schwerpunkt in

Mehr

Geschlechtersensible Regionalrecherche Burgenland im Rahmen des Workshop GEM/WIBAG

Geschlechtersensible Regionalrecherche Burgenland im Rahmen des Workshop GEM/WIBAG Geschlechtersensible Regionalrecherche Burgenland im Rahmen des Workshop GEM/WIBAG Peripherie Institut für praxisorientierte Genderforschung Juli 2006 1 Inhalt WIRTSCHAFT Strukturwandel Branchenwachstum

Mehr

West- und Südsteiermark AT225

West- und Südsteiermark AT225 NUTS-3-Profil West- und Südsteiermark AT225 mit den Vergleichsregionen Österreich (AT) WIBIS Steiermark Wirtschaftspolitisches Berichts- und Informationssystem Steiermark Datenstand: April 2017 JOANNEUM

Mehr

Westliche Obersteiermark AT226

Westliche Obersteiermark AT226 NUTS-3-Profil Westliche Obersteiermark AT226 mit den Vergleichsregionen Österreich (AT) WIBIS Steiermark Wirtschaftspolitisches Berichts- und Informationssystem Steiermark Datenstand: April 2017 JOANNEUM

Mehr

Factsheet Arbeitsmarkt und Qualifikation Region Tennengau

Factsheet Arbeitsmarkt und Qualifikation Region Tennengau Regionalprofil Factsheet Arbeitsmarkt und Qualifikation Region _Die Entwicklung der unselbständig Beschäftigten in der Region verzeichnete im Zeitraum 2004-2009 ein Plus von 8,1%. Die Region liegt damit

Mehr

Eine ökonomische Standortbestimmung des Burgenlandes

Eine ökonomische Standortbestimmung des Burgenlandes Pressekonferenz 29. Mai 2009, Eisenstadt Eine ökonomische Standortbestimmung des es im Auftrag der WiBAG Economica Institut für Wirtschaftsforschung, Wien Bruttoregionalprodukt Reale Veränderung zum Vorjahr

Mehr

Linzer Bevölkerungsentwicklung

Linzer Bevölkerungsentwicklung Linzer Bevölkerungsentwicklung 2002-2012 Der vollständige Text der Pressekonferenz von Bürgermeister Franz Dobusch zum Thema Linzer Bevölkerungsentwicklung 2002 2012 ist unter www.linz.at/presse abrufbar.

Mehr

Wien ist führende Wirtschaftsmetropole

Wien ist führende Wirtschaftsmetropole Zahlen und Fakten zur Wiener Wirtschaft 2016 Wien ist führende Wirtschaftsmetropole Wien ist in vielen Bereichen eine der dynamischsten Metropolen Europas. Das gilt für das vielseitige Wirtschaftsleben

Mehr

MEDIENSERVICE. 2. Linzer Lehrlingsmesse mit noch größerem Angebot. 49 Lehrbetriebe, 1400 Jugendliche. Ihre Gesprächspartner:

MEDIENSERVICE. 2. Linzer Lehrlingsmesse mit noch größerem Angebot. 49 Lehrbetriebe, 1400 Jugendliche. Ihre Gesprächspartner: MEDIENSERVICE 2. Linzer Lehrlingsmesse mit noch größerem Angebot 49 Lehrbetriebe, 1400 Jugendliche Linz, 25. November 2015 Ihre Gesprächspartner: Susanne Wegscheider Linzer Wirtschaftsstadträtin Klaus

Mehr

Die Arbeitsmarktlage im Fremdenverkehr 2001 Beschäftigung, Arbeitslosigkeit, Stellenangebot,...

Die Arbeitsmarktlage im Fremdenverkehr 2001 Beschäftigung, Arbeitslosigkeit, Stellenangebot,... Die Arbeitsmarktlage im Fremdenverkehr 2001 Beschäftigung, Arbeitslosigkeit, Stellenangebot,... Arbeitsmarktbeobachtung und Statistik Arbeitsmarktservice Österreich Mag. Barbara Zajic Wien, Jänner 2002

Mehr

BEZIRK KITZBÜHEL ZAHLEN UND FAKTEN ZUR WIRTSCHAFT 2016/17

BEZIRK KITZBÜHEL ZAHLEN UND FAKTEN ZUR WIRTSCHAFT 2016/17 BEZIRK KITZBÜHEL ZAHLEN UND FAKTEN ZUR WIRTSCHAFT 2016/17 INHALTSVERZEICHNIS 1 Überblicksdaten Überblicksdaten...6 2 Daten nach Themenbereichen Fläche... 8 Bevölkerung... 9 Demografische Entwicklung...10

Mehr

Bezirksprofil. Weiz B617. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT)

Bezirksprofil. Weiz B617. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT) Bezirksprofil Weiz B617 mit den Vergleichsregionen Österreich (AT) WIBIS Steiermark Wirtschaftspolitisches Berichts- und Informationssystem Steiermark Datenstand: November 2016 JOANNEUM RESEARCH - Institut

Mehr

Bezirksprofil. Leibnitz B610. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT)

Bezirksprofil. Leibnitz B610. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT) Bezirksprofil Leibnitz B610 mit den Vergleichsregionen Österreich (AT) WIBIS Steiermark Wirtschaftspolitisches Berichts- und Informationssystem Steiermark Datenstand: November 2016 JOANNEUM RESEARCH -

Mehr

Bruck-Mürzzuschlag B621

Bruck-Mürzzuschlag B621 Bezirksprofil Bruck-Mürzzuschlag B621 mit den Vergleichsregionen Österreich (AT) WIBIS Steiermark Wirtschaftspolitisches Berichts- und Informationssystem Steiermark Datenstand: November 2016 JOANNEUM RESEARCH

Mehr

Hartberg-Fürstenfeld B622

Hartberg-Fürstenfeld B622 Bezirksprofil Hartberg-Fürstenfeld B622 mit den Vergleichsregionen Österreich (AT) WIBIS Steiermark Wirtschaftspolitisches Berichts- und Informationssystem Steiermark Datenstand: November 2016 JOANNEUM

Mehr

Landesprofil. Kärnten AT21. mit der Vergleichsregion. Österreich (AT) WIBIS Kärnten Wirtschaftspolitisches Berichts- und Informationssystem Kärnten

Landesprofil. Kärnten AT21. mit der Vergleichsregion. Österreich (AT) WIBIS Kärnten Wirtschaftspolitisches Berichts- und Informationssystem Kärnten Landesprofil Kärnten mit der Vergleichsregion Österreich () WIBIS Kärnten Wirtschaftspolitisches Berichts- und Informationssystem Kärnten Juli 2011 JOANNEUM RESEARCH Zentrum für Wirtschafts- und Innovationsforschung

Mehr

1. Makroökonomische Daten. 2. Tourismusstatistik

1. Makroökonomische Daten. 2. Tourismusstatistik 1. Makroökonomische Daten Bevölkerung Wirtschaft 2. Tourismusstatistik Ankünfte und Nächtigungen auf einen Blick Langfristige Entwicklung 2005-2015 Saisonale Verteilung Tirol im österreichischen Konkurrenzvergleich

Mehr

Kaufkraftstrom- und Einzelhandelsstrukturanalyse Oberösterreich-Niederbayern Detailpräsentation für den Bezirk Gmunden

Kaufkraftstrom- und Einzelhandelsstrukturanalyse Oberösterreich-Niederbayern Detailpräsentation für den Bezirk Gmunden Kaufkraftstrom- und Einzelhandelsstrukturanalyse Oberösterreich-Niederbayern Detailpräsentation für den Bezirk Gmunden CIMA Beratung + Management GmbH S t a d t e n t w i c k l u n g M a r k e t i n g

Mehr

NUTS 3 - Profil. Graz AT221. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT)

NUTS 3 - Profil. Graz AT221. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT) NUTS 3 - Profil Graz AT221 mit den Vergleichsregionen Österreich (AT) WIBIS Steiermark Wirtschaftspolitisches Berichts- und Informationssystem Steiermark September 2012 JOANNEUM RESEARCH Zentrum für Wirtschafts-

Mehr

Tourismusstatistik-Tool TourMIS

Tourismusstatistik-Tool TourMIS Erstelldatum: Dezember 2015 / Version: 1 Tourismusstatistik-Tool TourMIS Tourismusstatistik selbst auswerten! Oberösterreich Tourismus Mag. Brigitte Reisenauer Tourismusentwicklung und Marktforschung Freistädter

Mehr

Arbeitsmarktpolitik. Mag. Joachim Preiss Kabinettschef von BM Rudolf Hundstorfer Generalsekretär des Sozialministeriums. sozialministerium.

Arbeitsmarktpolitik. Mag. Joachim Preiss Kabinettschef von BM Rudolf Hundstorfer Generalsekretär des Sozialministeriums. sozialministerium. Arbeitsmarktpolitik Mag. Joachim Preiss Kabinettschef von BM Rudolf Hundstorfer Generalsekretär des Sozialministeriums 12. Jänner 2015 Eckdaten des Österreichischen Arbeitsmarktes im Jahr 2014 Arbeitsmarktdaten

Mehr

Freistädter Traditionsbetriebe im Rampenlicht. WKO Freistadt zeichnete traditionsreiche Familienbetriebe aus

Freistädter Traditionsbetriebe im Rampenlicht. WKO Freistadt zeichnete traditionsreiche Familienbetriebe aus MEDIENINFO Nummer 304 13. September 2017 ALLES UNTERNEHMEN. Freistädter Traditionsbetriebe im Rampenlicht WKO Freistadt zeichnete traditionsreiche Familienbetriebe aus Traditionsbetriebe bilden seit vielen

Mehr

EUROPÄISCHE METROPOLREGION NÜRNBERG (EMN) REGIONAL-MONITOR 2007

EUROPÄISCHE METROPOLREGION NÜRNBERG (EMN) REGIONAL-MONITOR 2007 EUROPÄISCHE METROPOLREGION NÜRNBERG (EMN) REGIONAL-MONITOR 2007 Quellen: Statistisches Bundesamt Deutschland Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung Bundesagentur für Arbeit Kraftfahrt-Bundesamt Bayerisches

Mehr

Zuwanderung und Integration in den Bezirken

Zuwanderung und Integration in den Bezirken Zuwanderung und Integration in den Bezirken Bezirksprofil St. Veit Regionalveranstaltung Bezirk St. Veit 15. September 2015 Mag. (FH) Marika Gruber Verschiedene Formen der Zuwanderung in Kärnten Lebensabendverbringer

Mehr

Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik. Arbeitsstätten 2012 Vergleich mit 2011

Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik. Arbeitsstätten 2012 Vergleich mit 2011 Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik Arbeitsstätten 2012 Vergleich mit 2011 60/2014 Arbeitsstätten 2012 1/2013 Mit Hilfe der Arbeitsstättenzählung 2012 kann eine

Mehr

Luxemburgische Wirtschaftsdelegation Wirtschaftsbriefing. 17. April 2013 Mag. Stefan Schöfl, Leiter des Export Center OÖ

Luxemburgische Wirtschaftsdelegation Wirtschaftsbriefing. 17. April 2013 Mag. Stefan Schöfl, Leiter des Export Center OÖ Luxemburgische Wirtschaftsdelegation Wirtschaftsbriefing 17. April 2013 Mag. Stefan Schöfl, Leiter des Export Center OÖ Überblick 1. Wirtschaftsstandort OÖ 2. Der österreichische Außenhandel 3. Der Außenhandel

Mehr

Bezirksprofil. Graz-Umgebung B606. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT)

Bezirksprofil. Graz-Umgebung B606. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT) Bezirksprofil Graz-Umgebung B606 mit den Vergleichsregionen Österreich (AT) WIBIS Steiermark Wirtschaftspolitisches Berichts- und Informationssystem Steiermark Juni 2014 JOANNEUM RESEARCH Zentrum für Wirtschafts-

Mehr

NUTS3 - Profil. Graz AT221. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT)

NUTS3 - Profil. Graz AT221. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT) NUTS3 - Profil Graz AT221 mit den Vergleichsregionen Österreich (AT) WIBIS Steiermark Wirtschaftspolitisches Berichts- und Informationssystem Steiermark Datenstand: Mai 2015 JOANNEUM RESEARCH - Institut

Mehr

BEZIRK LANDECK ZAHLEN UND FAKTEN ZUR WIRTSCHAFT 2016/17

BEZIRK LANDECK ZAHLEN UND FAKTEN ZUR WIRTSCHAFT 2016/17 BEZIRK LANDECK ZAHLEN UND FAKTEN ZUR WIRTSCHAFT 2016/17 INHALTSVERZEICHNIS 1 Überblicksdaten Überblicksdaten...6 2 Daten nach Themenbereichen Fläche... 8 Bevölkerung... 9 Demografische Entwicklung...10

Mehr

BEZIRK KUFSTEIN ZAHLEN UND FAKTEN ZUR WIRTSCHAFT 2016/17

BEZIRK KUFSTEIN ZAHLEN UND FAKTEN ZUR WIRTSCHAFT 2016/17 BEZIRK KUFSTEIN ZAHLEN UND FAKTEN ZUR WIRTSCHAFT 2016/17 INHALTSVERZEICHNIS 1 Überblicksdaten Überblicksdaten...6 2 Daten nach Themenbereichen Fläche... 8 Bevölkerung... 9 Demografische Entwicklung...10

Mehr

Lehrlingsstatistik 2016

Lehrlingsstatistik 2016 Lehrlingsstatistik 2016 LEHRLINGE NACH SPARTEN - GESAMT 10000 8000 6000 4000 2000 0 Gewerbe und Handwerk Industrie Mit Jahresende 2016 waren im Bundesland OÖ insgesamt 22.986 Lehrlinge in Ausbildung, davon

Mehr

MEDIENSERVICE der Stadt Linz

MEDIENSERVICE der Stadt Linz der Stadt Linz www.linz.at,; E-Mail: komm@mag.linz.at Informationsunterlage zur Pressekonferenz von Wirtschaftsstadträtin Susanne Wegscheider zur Entwicklung des Linzer Arbeitsmarktes und Maßnahmen im

Mehr

1. Makroökonomische Daten. 2. Tourismusstatistik

1. Makroökonomische Daten. 2. Tourismusstatistik 1. Makroökonomische Daten Bevölkerung Wirtschaft 2. Tourismusstatistik Ankünfte und Nächtigungen auf einen Blick Langfristige Entwicklung 1995-2015 Saisonale Verteilung Tirol im österreichischen Konkurrenzvergleich

Mehr

Ergebnisse aus der Abgestimmten Erwerbsstatistik, Stichtag selbständiges (Er)Arbeiten

Ergebnisse aus der Abgestimmten Erwerbsstatistik, Stichtag selbständiges (Er)Arbeiten Erich Laburda Mag. Katrin Kronbichler Bereich Registerzählung Linz 12. April 2012 Ergebnisse aus der Abgestimmten Erwerbsstatistik, Stichtag 31.10.2009 selbständiges (Er)Arbeiten www.statistik.at Wir bewegen

Mehr

Tirol Werbung / Strategien & Partner DER TIROLER TOURISMUS IM LICHT DES WELTTOURISMUS

Tirol Werbung / Strategien & Partner DER TIROLER TOURISMUS IM LICHT DES WELTTOURISMUS 1. Tourismus weltweit 2. Die Europäische Komponente des Welttourismus 3. Touristische Bedeutung Österreichs 4. Tourismusland Tirol 3 Faktoren beeinflussten den Welttourismus 2015 deutlich: o Ungewöhnlich

Mehr

Struktur der Arbeitslosigkeit in Österreich

Struktur der Arbeitslosigkeit in Österreich Struktur der Arbeitslosigkeit in Österreich Unterlage zur Veranstaltung Brennpunkt: Arbeitslosenversicherung Helmut Mahringer April 2014 0 03.04.2014 Aktuelle Entwicklung der Arbeitslosigkeit Arbeitslosigkeit

Mehr

Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik. Arbeitsstätten 2011 Census 2011 Vergleich mit 2001

Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik. Arbeitsstätten 2011 Census 2011 Vergleich mit 2001 Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik Arbeitsstätten 2011 Census 2011 Vergleich mit 2001 17/2014 Arbeitsstätten 2011 1/2013 Mit der Arbeitsstättenzählung 2011 kann

Mehr

Soziodemographie des Burgenlandes. Otto Bodi

Soziodemographie des Burgenlandes. Otto Bodi Soziodemographie des Burgenlandes Otto Bodi Eckdaten Burgenland Gesamtfläche: 3.962 km²(österreich 83.879 km²) Bevölkerungsdichte: 70 Einwohner pro km² (Österreich 100 Einwohnern pro km²) Nordburgenland:

Mehr

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen Index Jahr 1951 = 100% und 1. Bevölkerungsentwicklung Einwohnerzahlen seit 1869 Personen Index 1951 = 100% Personen Index 1951 = 100% im Jahr 1869 1.394 83 736.856 66 im Jahr 1900 1.439 86 810.854

Mehr

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen Index Jahr 1951 = 100% und 1. Bevölkerungsentwicklung Einwohnerzahlen seit 1869 Personen Index 1951 = 100% Personen Index 1951 = 100% im Jahr 1869 1.385 55 736.856 66 im Jahr 1900 1.604 64 810.854

Mehr

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen Index Jahr 1951 = 100% und 1. Bevölkerungsentwicklung Einwohnerzahlen seit 1869 Personen Index 1951 = 100% Personen Index 1951 = 100% im Jahr 1869 4.718 46 736.856 66 im Jahr 1900 7.659 74 810.854

Mehr

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen Index Jahr 1951 = 100% und 1. Bevölkerungsentwicklung Einwohnerzahlen seit 1869 Personen Index 1951 = 100% Personen Index 1951 = 100% im Jahr 1869 11.704 31 736.856 66 im Jahr 1900 17.308 45 810.854

Mehr

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen Index Jahr 1951 = 100% und 1. Bevölkerungsentwicklung Einwohnerzahlen seit 1869 Personen Index 1951 = 100% Personen Index 1951 = 100% im Jahr 1869 1.046 15 736.856 66 im Jahr 1900 2.333 34 810.854

Mehr

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen Index Jahr 1951 = 100% und 1. Bevölkerungsentwicklung Einwohnerzahlen seit 1869 Personen Index 1951 = 100% Personen Index 1951 = 100% im Jahr 1869 1.662 72 736.856 66 im Jahr 1900 1.886 82 810.854

Mehr

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen Index Jahr 1951 = 100% und 1. Bevölkerungsentwicklung Einwohnerzahlen seit 1869 Personen Index 1951 = 100% Personen Index 1951 = 100% im Jahr 1869 1.727 39 736.856 66 im Jahr 1900 2.219 51 810.854

Mehr

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen Index Jahr 1951 = 100% und 1. Bevölkerungsentwicklung Einwohnerzahlen seit 1869 Personen Index 1951 = 100% Personen Index 1951 = 100% im Jahr 1869 3.961 64 736.856 66 im Jahr 1900 4.523 73 810.854

Mehr

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen Index Jahr 1951 = 100% und 1. Bevölkerungsentwicklung Einwohnerzahlen seit 1869 Personen Index 1951 = 100% Personen Index 1951 = 100% im Jahr 1869 1.868 76 736.856 66 im Jahr 1900 1.987 81 810.854

Mehr

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen Index Jahr 1951 = 100% und 1. Bevölkerungsentwicklung Einwohnerzahlen seit 1869 Personen Index 1951 = 100% Personen Index 1951 = 100% im Jahr 1869 611 39 736.856 66 im Jahr 1900 545 35 810.854

Mehr

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen Index Jahr 1951 = 100% und 1. Bevölkerungsentwicklung Einwohnerzahlen seit 1869 Personen Index 1951 = 100% Personen Index 1951 = 100% im Jahr 1869 2.794 32 736.856 66 im Jahr 1900 3.562 40 810.854

Mehr

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen Index Jahr 1951 = 100% und 1. Bevölkerungsentwicklung Einwohnerzahlen seit 1869 Personen Index 1951 = 100% Personen Index 1951 = 100% im Jahr 1869 63.828 64 736.856 66 im Jahr 1900 67.834 68 810.854

Mehr

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen Index Jahr 1951 = 100% und 1. Bevölkerungsentwicklung Einwohnerzahlen seit 1869 Personen Index 1951 = 100% Personen Index 1951 = 100% im Jahr 1869 1.210 70 736.856 66 im Jahr 1900 1.239 72 810.854

Mehr

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen Index Jahr 1951 = 100% und 1. Bevölkerungsentwicklung Einwohnerzahlen seit 1869 Personen Index 1951 = 100% Personen Index 1951 = 100% im Jahr 1869 6.827 51 736.856 66 im Jahr 1900 9.655 72 810.854

Mehr

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen Index Jahr 1951 = 100% und 1. Bevölkerungsentwicklung Einwohnerzahlen seit 1869 Personen Index 1951 = 100% Personen Index 1951 = 100% im Jahr 1869 3.124 64 736.856 66 im Jahr 1900 3.322 69 810.854

Mehr