SALZBURGS BEZIRKE IN ZAHLEN. Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung. Pinzgau

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SALZBURGS BEZIRKE IN ZAHLEN. Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung. Pinzgau"

Transkript

1 SALZBURGS BEZIRKE IN ZAHLEN Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung Pinzgau Oktober 2012

2 Salzburgs Bezirke in Zahlen PINZGAU Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung Oktober 2012 Herausgeber: Wirtschaftskammer Salzburg, Julius-Raab-Platz 1, 5027 Salzburg Für den Inhalt verantwortlich: Mag. Brigitte Prochaska; Mithilfe: Lisa Schnedl Deckblattgestaltung: Mag. Claudia Köck; Eigendruck: Clemens Waidhofer, Dipl-Fw.

3

4 INHALTSVERZEICHNIS I. BEZIRKSÜBERSICHTEN MIT STADT SALZBURG Wohnbevölkerung 6 Bevölkerungsdichte 6 Bevölkerungsprognose 7 Wohnungen 8 Privathaushalte 9 Haushaltsprognose 10 Arbeitsstätten 11 Berufspendler 12 Unselbständig Beschäftigte 13 Arbeitslose 15 Wirtschaftskammermitglieder 16 Lehrlinge 18 Unternehmensgründungen 19 Gründungsintensität 19 Einkommen der Unselbständigen 20 Tourismus 21 Gemeindesteueraufkommen 23 II. GEMEINDEÜBERSICHTEN BEZIRK PINZGAU Wohnbevölkerung 26 Bevölkerungsdichte 27 Wohnungen 28 Privathaushalte 29 Arbeitsstätten 30 Berufspendler 31 Unselbständig Beschäftigte 32 Arbeitslose 33 Wirtschaftskammermitglieder 34 Übernachtungen 35 Gästeankünfte und Aufenthaltsdauer 36 Betten und Auslastung 37 Gemeindesteueraufkommen 38

5

6 I. Landesübersichten mit Stadt Salzburg

7 Wohnbevölkerung Entwicklung Bezirk Veränd. in % 91/01 01/11 Salzburg-Stadt ,9 3,8 Hallein ,7 5,6 Salzburg-Umgebung ,4 5,4 St. Johann ,2 0,6 Tamsweg ,2-1,8 Zell am See ,9 0,6 Land Salzburg ,8 3,2 Quelle: Statistik Austria Bevölkerungsdichte 2011 Bezirk Fläche in km² Einwohner/km² Dauersiedlungsraum in km² Einwohner/km² Salzburg-Stadt 65, , Hallein 668, , Salzburg-Umgebung 1.004, , St. Johann 1.755, , Tamsweg 1.019, , Zell am See 2.640, , Land Salzburg 7.154, , Quelle: Statistik Austria 6

8 Bevölkerungsprognose Entwicklung Bezirk Absolutwerte Veränd. in % /20 20/30 Salzburg-Stadt ,4 3,2 Hallein ,1 4,2 Salzburg-Umgebung ,5 4,0 St. Johann ,6 1,9 Tamsweg ,3-2,0 Zell am See ,4 0,1 Land Salzburg ,3 3,0 Indexentwicklung (2010 = 100) Bezirk Indexwerte (2010 = 100) Salzburg-Stadt Hallein Salzburg-Umgebung St. Johann Tamsweg Zell am See Land Salzburg Quelle: Statistik Austria, Österreichische Raumordnungskonferenz, ÖROK-Prognosen

9 Wohnungen Entwicklung Bezirk Veränd. in % 81/91 91/01 Salzburg-Stadt ,1 11,2 Hallein ,7 16,9 Salzburg-Umgebung ,9 28,6 St. Johann ,5 17,8 Tamsweg ,0 18,3 Zell am See ,1 23,2 Land Salzburg ,9 18,7 Quelle: Statistik Austria, Gebäude- und Wohnungszählung 8

10 Privathaushalte Entwicklung Bezirk VÄ. in % 91/01 Salzburg-Stadt ,5 Hallein ,4 Salzburg-Umgebung ,0 St. Johann ,8 Tamsweg ,8 Zell am See ,2 Land Salzburg ,4 Quelle: Statistik Austria, Volkszählung

11 Haushaltsprognose Entwicklung Bezirk Absolutwerte Veränd. in % /30 30/50 Salzburg-Stadt ,4 3,3 Hallein ,0 5,7 Salzburg-Umgebung ,3 5,2 St. Johann ,7 4,4 Tamsweg ,9-1,1 Zell am See ,0-0,4 Land Salzburg ,6 3,5 Indexentwicklung (2009 = 100) Bezirk Indexwerte (2009 = 100) Salzburg-Stadt Hallein Salzburg-Umgebung St. Johann Tamsweg Zell am See Land Salzburg Quelle: Österreichische Raumordnungskonferenz, ÖROK-Prognosen

12 Arbeitsstätten und Beschäftigte Entwicklung Bezirk Arbeitsstätten VÄ in % Beschäftigte VÄ in % / /01 Salzburg-Stadt , ,0 Hallein , ,6 Salzburg-Umgebung , ,9 St. Johann , ,4 Tamsweg , ,9 Zell am See , ,7 Land Salzburg , ,9 (alle Wirtschaftsbereiche, alle Beschäftigten) Quelle: Statistik Austria, Arbeitsstättenzählung

13 Berufspendler Auspendler 2001 Bezirk Erwerbst. Pendler Gemeinden in Pol.Bez. in and. Erwerbst. ins Ausland Wohnort absolut des Pol.Bez. des Bundesl. Bundesl. Arbeitsort Salzburg-Stadt Hallein Salzburg-Umgebung St. Johann Tamsweg Zell am See Gesamt Einpendler 2001 Bezirk Erwerbst. Pendler Gemeinden Pol.Bez. aus and. Erwerbst. vom Ausland Wohnort absolut des Pol.Bez. des Bundesl. Bundesl. Arbeitsort Salzburg-Stadt Hallein Salzburg-Umgebung St. Johann Tamsweg Zell am See Gesamt Quelle: Statistik Austria, Volkszählung 2001 Pendlersaldo 2001 Bezirk Erwerbst. Auspendler Pendler- Erwerbst. Einpendler Wohnort absolut in % Saldo* Arbeitsort Salzburg-Stadt , Hallein , Salzburg-Umgebung , St. Johann , Tamsweg , Zell am See , Gesamt , Pendlerindizes 2001 Bezirk Index des Pendlersaldos** Index der Pendlermobilität*** Salzburg-Stadt 142,7 86,8 Hallein 75,5 102,1 Salzburg-Umgebung 88,3 129,5 St. Johann 93,9 93,9 Tamsweg 85,1 94,6 Zell am See 92,6 92,0 Gesamt 103,6 102,3 * Pendlersaldo: Einpendler minus Auspendler ** Pendlerindex: (Erw.tät. am Arbeitsort/Erw.tät. am Wohnort)*100; d.h. ein Wert > 100 bedeutet: Einpendlerbezirk *** Pendlermobilität: (Auspendler + Einpendler)/Erwerbst. am Wohnort *100 Quelle: Statistik Austria, Volkszählung

14 Unselbständig Beschäftigte Entwicklung Bezirk 2009* 2010* 2011* Veränd. in % 09/10 10/11 Salzburg-Stadt ,1 1,1 Hallein ,9 2,3 Salzburg-Umgebung ,5 1,4 St. Johann ,7 1,6 Tamsweg ,4 2,9 Zell am See ,1 2,6 Land Salzburg ,0 1,6 * Durchschnitt Jänner/Juli Quelle: Amt der Salzburger Landesregierung, Kammer für Arbeiter und Angestellte 13

15 Entwicklung Bezirk 1991* 2001* 2011* Veränd. in % 91/01 01/11 Salzburg-Stadt ,6 5,5 Hallein ,3 7,3 Salzburg-Umgebung ,6 14,6 St. Johann ,7 20,7 Tamsweg ,4 15,3 Zell am See ,5 19,4 Land Salzburg ,2 11,8 * Durchschnitt Jänner/Juli Quelle: Amt der Salzburger Landesregierung, Kammer für Arbeiter und Angestellte 14

16 Arbeitslose Entwicklung 1991/2001/2011 Bezirk Quoten Arbeitslose absolut Veränd. in % 91/01 01/11 Salzburg-Stadt 2,4 3,1 3, ,7 24,4 Hallein 4,8 3,3 4, ,2 36,6 Salzburg-Umgebung 3,2 3,6 3, ,7 20,7 St. Johann 4,1 5,2 5, ,9 14,2 Tamsweg 7,4 7,0 6, ,2-0,9 Zell am See 5,0 6,9 6, ,0-0,2 Nicht zuordenbar Land Salzburg 3,7 4,3 4, ,0 15,8 Entwicklung Anteil 1991/2001/2011 Bezirk Arbeitslose absolut Anteil in % Salzburg-Stadt ,4 28,7 30,8 Hallein ,8 7,8 9,2 Salzburg-Umgebung ,8 17,5 18,3 St. Johann ,0 17,0 16,7 Tamsweg ,3 5,6 4,8 Zell am See ,6 23,4 20,2 Land Salzburg ,0 100,0 100,0 Quelle: Arbeitsmarktservice Salzburg 15

17 Wirtschaftskammermitglieder 2010/2011 Bezirk Kammermitglieder* Veränd. in % 10/ Salzburg-Stadt ,3 Hallein ,5 Salzburg-Umgebung ,0 St. Johann ,3 Tamsweg ,7 Zell am See ,0 Land Salzburg ,5 *Aktive und ruhende Mitglieder Aktive Wirtschaftskammermitglieder Bezirk Kammermitglieder Veränd. in % 10/ Salzburg-Stadt ,2 Hallein ,8 Salzburg-Umgebung ,0 St. Johann ,3 Tamsweg ,7 Zell am See ,6 Land Salzburg ,5 Ruhende Wirtschaftskammermitglieder Bezirk Kammermitglieder Veränd. in % 10/ Salzburg-Stadt ,7 Hallein ,3 Salzburg-Umgebung ,2 St. Johann ,5 Tamsweg ,5 Zell am See ,6 Land Salzburg ,5 Quelle: WKS-Mitgliederstatistik 16

18 Entwicklung Wirtschaftskammermitglieder Bezirk Veränd. in % 91/01 01/11 Salzburg-Stadt ,7 20,0 Hallein ,9 27,8 Salzburg-Umgebung ,6 28,5 St. Johann ,6 19,7 Tamsweg ,7 13,9 Zell am See ,7 20,2 Ohne Angabe Land Salzburg ,2 22,6 *Aktive und ruhende Mitglieder Quelle: WKS, Mitgliederstatistik 17

19 Lehrlinge Entwicklung Bezirk Veränd. in % 09/10 10/11 Salzburg-Stadt ,1-1,4 Hallein ,4-3,5 Salzburg-Umgebung ,1-1,5 St. Johann ,9-1,5 Tamsweg ,2-1,2 Zell am See ,1-5,4 Land Salzburg ,3-2,4 Entwicklung Bezirk Veränd. in % 91/01 01/11 Salzburg-Stadt ,3-4,8 Hallein ,8-12,1 Salzburg-Umgebung ,8 11,2 St. Johann ,5 2,3 Tamsweg ,9 4,3 Zell am See ,8 5,5 Land Salzburg ,4 1,6 Quelle: WKS, Lehrlingsstatistik 18

20 Unternehmensneugründungen Entwicklung der Unternehmensneugründungen Bezirk Veränd. in % 08/09 09/10 10/11 Salzburg-Stadt ,1 23,2-1,0 Hallein ,4 29,5 2,1 Salzburg-Umgebung ,6 7,0 0,7 St. Johann ,0 21,6 16,0 Tamsweg ,1 8,0-9,3 Zell am See ,9 10,5 3,7 Land Salzburg ,3 16,5 2,5 Entwicklung der Gründungsintensität* Bezirk Salzburg-Stadt 6,2 5,4 6,5 6,4 Hallein 6,2 6,2 7,9 8,1 Salzburg-Umgebung 6,9 6,6 6,9 6,9 St. Johann 5,1 5,3 6,3 7,2 Tamsweg 5,6 5,1 5,4 4,9 Zell am See 5,4 5,4 5,8 6,1 Land Salzburg 6,1 5,8 6,5 6,7 *Neugründungen je 100 aktive Kammermitglieder Quelle: Wirtschaftskammer Österreich, Neugründerstatistik 19

21 Einkommen der Unselbständigen Entwicklung der Unselbständigen-Einkommen Bezirke Veränd. in % 09/10 10/11 Salzburg-Stadt ,2 1,7 Hallein ,4 0,9 Salzburg-Umgebung ,3 1,1 St. Johann ,6 1,2 Tamsweg ,1 2,6 Zell am See ,3 0,7 Land Salzburg ,8 1,3 Quelle: Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger 20

22 Tourismus Übernachtungen in den Tourismusjahren 2009/ /2011 Bezirk 2009/ /2011 Veränd. in % 10/11 Salzburg-Stadt ,0 Hallein ,8 Salzburg-Umgebung ,4 St. Johann ,4 Tamsweg ,6 Zell am See ,2 Land Salzburg ,2 Ankünfte in den Tourismusjahren 2009/ /2011 Bezirk 2009/ /2011 Veränd. in % 10/11 Salzburg-Stadt ,5 Hallein ,4 Salzburg-Umgebung ,9 St. Johann ,5 Tamsweg ,2 Zell am See ,0 Land Salzburg ,4 Aufenthaltsdauer in den Tourismusjahren 2009/ /2011 Bezirk 2009/ /2011 Veränd. in % 10/11 Salzburg-Stadt 1,8 1,8-0,5 Hallein 4,4 4,2-3,4 Salzburg-Umgebung 2,8 2,7-3,2 St. Johann 5,4 5,3-0,9 Tamsweg 4,9 4,9-1,8 Zell am See 5,1 4,9-2,7 Land Salzburg 4,2 4,1-2,1 St. Johann inkl. Obertauern (Tweng, Untertauern) Quelle: Statistik Austria, Tourismus in Österreich 21

23 Übernachtungen nach Saisonen* Bezirk Winterhalbjahr Veränd. Sommerhalbjahr in % 2000/ / Veränd. in% Salzburg-Stadt , ,3 Hallein , ,2 Salzburg-Umgebung , ,1 St. Johann , ,5 Tamsweg , ,4 Zell am See , ,2 Land Salzburg , ,6 Bettenzahl nach Saisonen* Bezirk Winterhalbjahr Veränd. Sommerhalbjahr in % 2000/ / Veränd. in % Salzburg-Stadt , ,2 Hallein , ,4 Salzburg-Umgebung , ,2 St. Johann , ,8 Tamsweg , ,8 Zell am See , ,5 Land Salzburg , ,2 * Tourismusjahr, St. Johann inkl. Obertauern (Tweng, Untertauern) ** exkl. Campingplatz-Betten Quelle: Statistik Austria, Tourismus in Österreich 22

24 Gemeindesteueraufkommen Entwicklung Bezirk Aufkommen insgesamt* Veränd. Kopfquote** in % Veränd. in % Salzburg-Stadt , , ,68 17,9 Hallein ,0 891, ,81 21,3 Salzburg-Umgebung ,2 931, ,93 21,5 St. Johann ,7 910, ,01 24,9 Tamsweg ,9 854, ,51 25,9 Zell am See ,5 935, ,93 24,8 Land Salzburg , , ,88 20,1 * Gemeindesteueraufkommen einschl. Ertragsanteile in ** Gemeindesteueraufkommen je Einwohner in Quelle: Amt der Salzburger Landesregierung, Abt

25

26 II. Gemeindeübersichten Bezirk Pinzgau

27 Wohnbevölkerung Entwicklung Gemeinde Veränd.in % 91/01 01/11 Bramberg ,5 1,2 Bruck/Glstr ,8 0,9 Dienten am Hkg ,2-5,3 Fusch/Glstr ,2-9,9 Hollersbach ,4-1,9 Kaprun ,1 2,8 Krimml ,3-5,5 Lend ,8-10,3 Leogang ,0 2,2 Lofer ,7-1,5 Maishofen ,0 9,2 Maria Alm ,9-5,9 Mittersill ,9-3,2 Neukirchen ,5-2,1 Niedernsill ,7 3,1 Piesendorf ,1 7,9 Rauris ,1-1,1 Saalbach ,6-4,9 Saalfelden ,7 5,7 St. Martin bei Lofer ,3-4,3 Stuhlfelden ,9 2,5 Taxenbach ,6-6,0 Unken ,9-0,4 Uttendorf ,4 2,0 Viehhofen ,0-6,3 Wald im Pzg ,1-1,5 Weißbach bei Lofer ,8 2,2 Zell am See ,0-0,7 Bezirk Zell am See ,9 0,6 Quelle: Statistik Austria 26

28 Bevölkerungsdichte 2011 Gemeinde Fläche in km² Einwohner/km² Dauersiedlungsraum in km² Einwohner/km² Bramberg 117, , Bruck/Glstr. 45, , Dienten am Hkg. 49, ,48 89 Fusch/Glstr. 158,05 4 7,70 88 Hollersbach 76, , Kaprun 100, , Krimml 169,46 5 4, Lend 29, , Leogang 90, , Lofer 55, , Maishofen 29, , Maria Alm 125, , Mittersill 132, , Neukirchen 165, , Niedernsill 57, , Piesendorf 50, , Rauris 253, , Saalbach 125, , Saalfelden 118, , St. Martin bei Lofer 63, , Stuhlfelden 29, , Taxenbach 88, , Unken 108, , Uttendorf 167, , Viehhofen 38, , Wald im Pzg. 69, , Weißbach bei Lofer 69,57 6 4,74 88 Zell am See 55, , Bezirk Zell am See 2.642, , Quelle: Statistik Austria 27

29 Wohnungen Entwicklung Gemeinde VÄ in % 91/01 Bramberg ,7 Bruck/Glstr ,6 Dienten am Hkg ,1 Fusch/Glstr ,6 Hollersbach ,2 Kaprun ,4 Krimml ,3 Lend ,8 Leogang ,3 Lofer ,6 Maishofen ,2 Maria Alm ,5 Mittersill ,1 Neukirchen ,2 Niedernsill ,5 Piesendorf ,1 Rauris ,0 Saalbach ,4 Saalfelden ,4 St. Martin bei Lofer ,7 Stuhlfelden ,9 Taxenbach ,9 Unken ,8 Uttendorf ,1 Viehhofen ,5 Wald im Pzg ,2 Weißbach bei Lofer ,6 Zell am See ,9 Bezirk Zell am See ,2 Quelle: Statistik Austria, Gebäude und Wohnungszählung 28

30 Privathaushalte Entwicklung Gemeinde VÄ in % 91/01 Bramberg ,9 Bruck/Glstr ,3 Dienten am Hkg ,9 Fusch/Glstr ,0 Hollersbach ,0 Kaprun ,7 Krimml ,3 Lend ,7 Leogang ,9 Lofer ,1 Maishofen ,3 Maria Alm ,2 Mittersill ,7 Neukirchen ,2 Niedernsill ,6 Piesendorf ,6 Rauris ,8 Saalbach ,3 Saalfelden ,9 St. Martin bei Lofer ,7 Stuhlfelden ,6 Taxenbach ,7 Unken ,8 Uttendorf ,5 Viehhofen ,0 Wald im Pzg ,4 Weißbach bei Lofer ,5 Zell am See ,2 Bezirk Zell am See ,1 Quelle: Statistik Austria, Volkszählung

31 Arbeitsstätten Entwicklung Gemeinde VÄ in % 91/01 Bramberg ,8 Bruck/Glstr ,5 Dienten am Hkg ,4 Fusch/Glstr ,8 Hollersbach ,5 Kaprun ,8 Krimml ,3 Lend ,0 Leogang ,9 Lofer ,1 Maishofen ,0 Maria Alm ,4 Mittersill ,4 Neukirchen ,9 Niedernsill ,6 Piesendorf ,2 Rauris ,0 Saalbach ,6 Saalfelden ,1 St. Martin bei Lofer ,1 Stuhlfelden ,0 Taxenbach ,8 Unken ,2 Uttendorf ,1 Viehhofen ,1 Wald im Pzg ,1 Weißbach bei Lofer ,8 Zell am See ,3 Bezirk Zell am See ,3 Quelle: Statistik Austria, Arbeitsstättenzählung

32 Berufspendler 2001 Gemeinde Erwerbst. Wohnort Auspendler absolut in % Einpendler Pendlersaldo* Pendler- Index** Erwerbst. Arbeitsort Bramberg , , Bruck/Glstr , , Dienten am Hkg , ,7 208 Fusch/Glstr , ,0 181 Hollersbach , ,0 449 Kaprun , , Krimml , ,0 283 Lend , ,2 521 Leogang , ,7 847 Lofer , ,9 787 Maishofen , , Maria Alm , ,1 786 Mittersill , , Neukirchen , ,1 870 Niedernsill , ,9 346 Piesendorf , , Rauris , ,6 781 Saalbach , , Saalfelden , , St. Martin bei Lofer , ,8 384 Stuhlfelden , ,0 263 Taxenbach , ,6 623 Unken , ,1 535 Uttendorf , ,6 965 Viehhofen , ,1 130 Wald im Pzg , ,4 265 Weißbach bei Lofer , ,4 151 Zell am See , , Bezirk Zell am See , , * Pendlersaldo: Einpendler minus Auspendler ** Pendlerindex: (Erw.tät. am Arbeitsort/Erw.tät. am Wohnort)*100; d.h. ein Wert >100 bedeutet: Einpendlergemeinde Quelle: Statistik Austria, Volkszählung

33 Unselbständig Beschäftigte Entwicklung Gemeinde 2001* 2011* VÄ in % 01/11 Bramberg ,6 Bruck/Glstr ,7 Dienten am Hkg ,5 Fusch/Glstr ,3 Hollersbach ,1 Kaprun ,7 Krimml ,4 Lend ,1 Leogang ,1 Lofer ,6 Maishofen ,1 Maria Alm ,1 Mittersill ,1 Neukirchen ,9 Niedernsill ,7 Piesendorf ,3 Rauris ,6 Saalbach ,2 Saalfelden ,1 St. Martin bei Lofer ,5 Stuhlfelden ,2 Taxenbach ,2 Unken ,1 Uttendorf ,8 Viehhofen ,9 Wald im Pzg ,0 Weißbach bei Lofer ,8 Zell am See ,0 Bezirk Zell am See ,4 * Durchschnitt Jänner/Juli Quelle: Amt der Salzburger Landesregierung, Kammer für Arbeiter und Angestellte: Unselbständig Beschäftigte nach Regionen und Wirtschaftsbereichen 32

34 Arbeitslose Entwicklung Gemeinde Jän/01 Juli/01 Jän/11 Juli/11 Veränd. in % 1/01 1/11 7/01 7/11 Bramberg ,6 4,8 Bruck/Glstr ,8 38,0 Dienten am Hkg ,4-22,2 Fusch/Glstr ,2-60,0 Hollersbach ,5 50,0 Kaprun ,7-20,4 Krimml ,8-50,0 Lend ,0 26,3 Leogang ,1-30,8 Lofer ,8-52,6 Maishofen ,7 92,6 Maria Alm ,1-6,7 Mittersill ,7 18,6 Neukirchen ,1-11,8 Niedernsill ,6 12,5 Piesendorf ,9-2,5 Rauris ,5 19,0 Saalbach ,3 32,1 Saalfelden ,8 18,0 St. Martin bei Lofer ,7 50,0 Stuhlfelden ,1 35,7 Taxenbach ,3-10,3 Unken ,3 28,6 Uttendorf ,8-38,6 Viehhofen ,0 0,0 Wald im Pzg ,1 14,3 Weißbach bei Lofer ,0 400,0 Zell am See ,5 10,8 Bezirk Zell am See ,8 9,7 Quelle: Arbeitsmarktservice Salzburg 33

35 Wirtschaftskammermitglieder Entwicklung Gemeinde VÄ in % 01/11 Bramberg ,7 Bruck/Glstr ,3 Dienten am Hkg ,8 Fusch/Glstr ,8 Hollersbach ,3 Kaprun ,9 Krimml ,7 Lend ,1 Leogang ,5 Lofer ,8 Maishofen ,8 Maria Alm ,3 Mittersill ,2 Neukirchen ,7 Niedernsill ,0 Piesendorf ,0 Rauris ,9 Saalbach ,5 Saalfelden ,4 St. Martin bei Lofer ,6 Stuhlfelden ,9 Taxenbach ,6 Unken ,0 Uttendorf ,0 Viehhofen ,7 Wald im Pzg ,3 Weißbach bei Lofer ,8 Zell am See ,0 Nicht zuteilbar ,0 Bezirk Zell am See ,4 Quelle: WKS-Mitgliederstatistik 34

36 Übernachtungen nach Gemeinden Entwicklung 2000/ /2011* Gemeinde Veränd. in % Bramberg ,7 Bruck/Glstr ,4 Dienten am Hkg ,0 Fusch/Glstr ,1 Hollersbach ,4 Kaprun ,3 Krimml ,3 Lend ,8 Leogang ,3 Lofer ,3 Maishofen ,8 Maria Alm ,4 Mittersill ,5 Neukirchen ,7 Niedernsill ,2 Piesendorf ,9 Rauris ,0 Saalbach ,6 Saalfelden ,5 St. Martin bei Lofer ,3 Stuhlfelden ,4 Taxenbach ,7 Unken ,9 Uttendorf ,3 Viehhofen ,4 Wald im Pzg ,1 Weißbach bei Lofer ,6 Zell am See ,9 Bezirk Zell am See ,5 *Tourismusjahr Quelle: Statistik Austria, Tourismus in Österreich 35

37 Gästeankünfte und Aufenthaltsdauer Entwicklung 2000/ /2011* Gemeinde Gästeankünfte Veränd. Aufenthaltsdauer in % Bramberg ,7 5,8 5,7 Bruck/Glstr ,8 5,8 5,6 Dienten am Hkg ,0 5,9 5,2 Fusch/Glstr ,9 4,7 4,4 Hollersbach ,7 6,0 6,0 Kaprun ,4 4,9 4,5 Krimml ,9 5,1 3,4 Lend ,3 6,6 6,3 Leogang ,7 5,3 4,4 Lofer ,8 6,2 5,5 Maishofen ,4 5,3 5,3 Maria Alm ,4 6,4 5,5 Mittersill ,8 4,1 4,6 Neukirchen ,1 6,4 5,4 Niedernsill ,1 5,2 5,3 Piesendorf ,7 5,1 5,5 Rauris ,9 6,9 6,1 Saalbach ,4 6,2 5,4 Saalfelden ,2 3,5 2,6 St. Martin bei Lofer ,8 6,6 5,7 Stuhlfelden ,9 4,0 4,1 Taxenbach ,0 5,7 5,8 Unken ,8 6,0 5,0 Uttendorf ,1 5,5 5,1 Viehhofen ,8 5,6 5,9 Wald im Pzg ,6 6,3 6,3 Weißbach bei Lofer ,8 3,9 3,9 Zell am See ,1 5,4 4,6 Bezirk Zell am See ,7 5,6 4,9 * Tourismusjahr Quelle: Statistik Austria, Tourismus in Österreich 36

38 Betten und Auslastung 2011* Gemeinde Betten** Auslastung in %** Winter Sommer Winter Sommer Bramberg ,9 22,2 Bruck/Glstr ,3 25,7 Dienten am Hkg ,9 18,3 Fusch/Glstr ,2 37,7 Hollersbach ,9 19,7 Kaprun ,8 23,3 Krimml ,3 14,8 Lend ,0 30,5 Leogang ,3 31,8 Lofer ,9 28,3 Maishofen ,3 20,5 Maria Alm ,1 28,0 Mittersill ,7 24,8 Neukirchen ,4 22,1 Niedernsill ,2 28,3 Piesendorf ,2 18,3 Rauris ,1 23,9 Saalbach ,6 21,7 Saalfelden ,7 19,9 St. Martin bei Lofer ,6 29,7 Stuhlfelden ,1 15,0 Taxenbach ,2 18,1 Unken ,0 40,5 Uttendorf ,7 21,8 Viehhofen ,1 22,1 Wald im Pzg ,6 11,9 Weißbach bei Lofer ,6 31,7 Zell am See ,6 38,0 Bezirk Zell am See ,5 24,6 * Tourismusjahr ** gewerbl. u. private Betten, exkl. Campingplatz-Betten Quelle: Statistik Austria, Tourismus in Österreich 37

39 Gemeindesteueraufkommen Entwicklung Gemeinde Aufkommen insgesamt* Veränd. Kopfquote** in % Bramberg ,1 726,85 938,58 Bruck/Glstr ,5 786,13 979,37 Dienten am Hkg ,2 866, ,89 Fusch/Glstr ,7 799, ,76 Hollersbach ,3 814, ,55 Kaprun , , ,48 Krimml ,4 960, ,29 Lend ,2 795, ,92 Leogang ,4 792, ,23 Lofer ,1 845, ,68 Maishofen ,7 953, ,03 Maria Alm , , ,99 Mittersill ,7 858, ,25 Neukirchen ,0 798, ,33 Niedernsill ,4 746,77 955,70 Piesendorf ,9 852, ,74 Rauris ,7 751,53 935,11 Saalbach , , ,63 Saalfelden ,4 999, ,34 St. Martin bei Lofer ,3 781,11 979,95 Stuhlfelden ,1 753,85 934,05 Taxenbach ,5 813,93 877,24 Unken ,1 768,06 994,34 Uttendorf ,3 777,94 945,67 Viehhofen ,4 866, ,73 Wald im Pzg ,9 906, ,29 Weißbach bei Lofer , , ,04 Zell am See , , ,67 Bezirk Zell am See ,5 935, ,93 * Gemeindesteueraufkommen einschl. Ertragsanteilen in EUR ** Gemeindesteueraufkommen je Einwohner in EUR Quelle: Land Salzburg, Abt. 11: Gemeinden 38

SALZBURGS BEZIRKE IN ZAHLEN. Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung. Lungau

SALZBURGS BEZIRKE IN ZAHLEN. Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung. Lungau SALZBURGS BEZIRKE IN ZAHLEN Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung Lungau Oktober 2012 Salzburgs Bezirke in Zahlen LUNGAU Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung Oktober 2012 Herausgeber: Wirtschaftskammer Salzburg,

Mehr

SALZBURGS BEZIRKE IN ZAHLEN. Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung. Tennengau

SALZBURGS BEZIRKE IN ZAHLEN. Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung. Tennengau SALZBURGS BEZIRKE IN ZAHLEN Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung Tennengau September 2014 Daten zu Wirtschaft und Bevölkerung Tennengau Wirtschaftskammer Salzburg September 2014 Inhalt I. Bezirksübersichten

Mehr

Bettenangebot und Bettenauslastung Winter 2012/2013

Bettenangebot und Bettenauslastung Winter 2012/2013 Betten Differenz Differenz Ausl. (LJ) Ausl. (VJ) in % in % in % LAND SALZBURG 204.203 2.191 1,1 38,9 38,0 davon Hotels und ähnliche Betriebe 102.097 1.485 1,5 45,3 44,5 Ferienwohnung/haus (gewerblich)

Mehr

Bettenangebot und Bettenauslastung Sommer 2016

Bettenangebot und Bettenauslastung Sommer 2016 Betten Differenz Differenz Ausl. (LJ) Ausl. (VJ) in % in % in % LAND SALZBURG 200.243 1.322 0,7 32,6 30,9 davon Hotels und ähnliche Betriebe 95.856 540 0,6 44,3 42,2 Ferienwohnung/haus (gewerblich) 24.708

Mehr

Bettenangebot und Bettenauslastung Sommer 2015

Bettenangebot und Bettenauslastung Sommer 2015 Betten Differenz Differenz Ausl. (LJ) Ausl. (VJ) in % in % in % LAND SALZBURG 198.921 1.538 0,8 30,9 30,0 davon Hotels und ähnliche Betriebe 95.316 930 1,0 42,2 41,0 Ferienwohnung/haus (gewerblich) 23.401

Mehr

FACTSHEET. Eckdaten Salzburg-Stadt - Version Q1 2017

FACTSHEET. Eckdaten Salzburg-Stadt - Version Q1 2017 Eckdaten Salzburg-Stadt - Version Q1 2017 Indikator Jahr Salzburg-Stadt Salzburg Anteil in % Quelle Bevölkerung 2016 150.938 545.815 27,7% ST.AT Fläche in km² 2015 66 7.156 0,9% ST.AT Bruttoregionalprodukt

Mehr

Stadt Salzburg. Die Internet-Zweigstelle der Stadtbibliothek Salzburg finden Sie hier

Stadt Salzburg. Die Internet-Zweigstelle der Stadtbibliothek Salzburg finden Sie hier Stadt Salzburg 50101004 Salzburg Öffentliche Bibliothek Ludothek St.Vitalis Salzburg 50101010 Salzburg Evangelische Gemeindebücherei Salzburg 50101011 Salzburg Öffentliche Bücherei der Pfarre St.Martin

Mehr

Salzburger Institut für Raumordnung und Wohnen. Regionenforum 2007 Planungsansätze im Pinzgau

Salzburger Institut für Raumordnung und Wohnen. Regionenforum 2007 Planungsansätze im Pinzgau Salzburger Institut für Raumordnung und Wohnen Regionenforum 2007 Planungsansätze im Pinzgau Regionenforum 2007 Demografische Themen Bevölkerungsstruktur Bevölkerungsveränderungen (räumlich, natürlich)

Mehr

Feuerwehren und Löschzüge in Salzburg

Feuerwehren und Löschzüge in Salzburg Feuerwehren und Löschzüge in Salzburg FF Anthering FLA 1 FF Bergheim FLA 1 LZ Lengfelden FLA 1 LZ Muntigl FLA 1 LZ Voggenberg FLA 1 FF Bürmoos FLA 1 FF Michaelbeuern FLA 1 FF Elixhausen FLA 1 FF Göming

Mehr

Übernachtungen Sommer 2015

Übernachtungen Sommer 2015 Anteil in % Übernachtungen Differenz Diff. in % Inländer Ausländer LAND SALZBUR 11.824.844 435.510 3,8 24,3 75,7 davon Hotels und ähnliche Betriebe 7.400.312 181.652 2,5 22,8 77,2 Ferienwohnung/haus (gewerblich)

Mehr

SALZBURG IM LÄNDERVERGLEICH. Regionalstatistischer Benchmarking-Report

SALZBURG IM LÄNDERVERGLEICH. Regionalstatistischer Benchmarking-Report SALZBURG IM LÄNDERVERGLEICH Regionalstatistischer Benchmarking-Report September 2012 Salzburg im Ländervergleich Regionalstatistischer Benchmarking-Report September 2012 Herausgeber: Wirtschaftskammer

Mehr

Übernachtungen Winter 2014/2015

Übernachtungen Winter 2014/2015 Anteil in % Übernachtungen Differenz Diff. in % Inländer Ausländer LAND SALZBUR 14.390.442 264.876 1,9 21,6 78,4 davon Hotels und ähnliche Betriebe 8.193.413 91.228 1,1 22,3 77,7 Ferienwohnung/haus (gewerblich)

Mehr

Übernachtungen Sommer 2016 kumuliert bis Juli 2016

Übernachtungen Sommer 2016 kumuliert bis Juli 2016 Anteil in % Übernachtungen Differenz Diff. in % Inländer Ausländer LAND SALZBUR 5.939.617 337.647 6,0 25,4 74,6 davon Hotels und ähnliche Betriebe 3.640.093 171.866 5,0 23,3 76,7 Ferienwohnung/haus (gewerblich)

Mehr

ZAHL (Bitte im Antwortschreiben anführen) DATUM SEBASTIAN-STIEF-GASSE 2 BETREFF FAX +43 662 8042 3200

ZAHL (Bitte im Antwortschreiben anführen) DATUM SEBASTIAN-STIEF-GASSE 2 BETREFF FAX +43 662 8042 3200 An alle Gemeinden im Land Salzburg F ü r u n s e r L a n d! WAHLEN UND SICHERHEIT ZAHL (Bitte im Antwortschreiben anführen) DATUM SEBASTIAN-STIEF-GASSE 2 20032-S/5301/46-2012 07.11.2012 POSTFACH 527, 5010

Mehr

Ergebnisliste. 22. Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Uttendorf FLA Bronze Klasse A

Ergebnisliste. 22. Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Uttendorf FLA Bronze Klasse A 2 FLA Bronze Klasse A 1 6 Neukirchen/Grv. 2 500 37,0 0 52,45 0 410,55 2 45 Mariapfarr 1 500 39,4 0 53,09 0 407,51 3 46 Henndorf 500 39,2 0 55,52 0 405,28 4 233 Seeham 2 500 46,2 0 53,09 0 400,71 5 47 Stadt-Salzburg

Mehr

Regionales Entwicklungskonzept S-Bahn Pinzgau

Regionales Entwicklungskonzept S-Bahn Pinzgau Regionales Entwicklungskonzept S-Bahn Pinzgau Grundlagen für die Erstellung eines Regionalen Entwicklungskonzeptes Salzburger Raumordnungsgesetz 1 Abs 3: Die Raumordnung wird besorgt 1. als überörtliche

Mehr

SalzburgerLand Card Attraktionen 2011

SalzburgerLand Card Attraktionen 2011 Seen & Bäder Erlebnisbad Abtenau Abtenau Tennengau-Lammertal Waldbad Lungötz Annaberg-Lungötz Tennengau-Lammertal Felsentherme Bad Gastein Bad Gastein Gasteinertal Gasteiner Badesee Bad Gastein Gasteinertal

Mehr

Zell am See. Bramberg am Wildkogel. Hollersbach im Pinzgau. Kaprun. Bruck an der Großglocknerstraße. Krimml

Zell am See. Bramberg am Wildkogel. Hollersbach im Pinzgau. Kaprun. Bruck an der Großglocknerstraße. Krimml Zell am See Bramberg am Wildkogel Verena Buchner Sportplatzstraße 311 M 0664 2376351 vbuchner@hotmail.com http://www.brambergauf.at Barbara Scheiterbauer Wennserstr. 158 T 06566 8623 physiotherapie@scheiterbauer.at

Mehr

Tourenerlebnisse. Motorrad - Cabrio - Oldtimer

Tourenerlebnisse. Motorrad - Cabrio - Oldtimer Tourenerlebnisse Motorrad - Cabrio - Oldtimer Tourenvorschläge Tour 1 ca. 320 km S. 3 Mozartstadt Salzburg erleben Tour 2 ca. 370 km S. 4 Ausflug zu den Krimmler Wasserfällen Tour 3 ca. 290 km S. 5 Nocky

Mehr

Verordnung des Bundesdenkmalamtes betreffend den pol. Bezirk Zell am See, Salzburg

Verordnung des Bundesdenkmalamtes betreffend den pol. Bezirk Zell am See, Salzburg Verordnung des Bundesdenkmalamtes betreffend den pol. Bezirk Zell am See, Salzburg Auf Grund des 2a des Denkmalschutzgesetzes, BGBl. I Nr. 170/1999, wird verordnet: 1. Folgende unbewegliche Denkmale des

Mehr

Anhang C: Wahlwerbenden Gruppen bei den Gemeindevertretungswahlen 2014 Gemeinde Kurztext Langtext/Bezeichnung

Anhang C: Wahlwerbenden Gruppen bei den Gemeindevertretungswahlen 2014 Gemeinde Kurztext Langtext/Bezeichnung Anhang C: Wahlwerbenden Gruppen bei den Gemeindevertretungswahlen 2014 Gemeinde Kurztext Langtext/Bezeichnung Salzburg (Stadt) ÖVP Die Stadtpartei - ÖVP - Liste Dr. Heinz Schaden GRÜNE Bürgerliste - DIE

Mehr

Erlass zur Einbringung von Schneeräumgut in Gewässer

Erlass zur Einbringung von Schneeräumgut in Gewässer F ü r u n s e r L a n d! LEBENSGRUNDLAGEN UND ENERGIE RECHTSDIENST ZAHL (Bitte im Antwortschreiben anführen) DATUM FANNY-V.-LEHNERT-STRASSE 1 20401-1/42509/80-2013 20401-1/94/1888-2013 16.09.2013 POSTFACH

Mehr

W B Abtenau 5441 Markt Marktgemeindeamt Hallein 08:00 16:00 X 1.030

W B Abtenau 5441 Markt Marktgemeindeamt Hallein 08:00 16:00 X 1.030 Hallein Gemeinde PLZ Adresse Sprengel Bezeichnung des Wahllokales Bezirk Beginn Ende barrierefrei W B Abtenau 5441 Markt 165 1 1 Marktgemeindeamt Hallein 08:00 16:00 X 1.030 Adnet 5421 Adnet 18 1 Ortswahlbehörde

Mehr

Bundespräsidentenwahl 2016

Bundespräsidentenwahl 2016 Landesstatistik Bundespräsidentenwahl 2016 Erster Wahlgang Bundespräsidentenwahl 2016 Erster Wahlgang Dr. Gernot Filipp (Hrsg.) AMT DER SALZBURGER LANDESREGIERUNG Landesamtsdirektion Referat 0/03: Landesstatistik

Mehr

SalzburgerLand Card sights and attractions 2012

SalzburgerLand Card sights and attractions 2012 lakes and pools Adventure pool Abtenau Abtenau Tennengau-Lammertal Forest/nature swimming bath Lungötz Annaberg-Lungötz Tennengau-Lammertal Rock spa Bad Gastein Bad Gastein Gasteinertal Gasteiner swimming

Mehr

BEZIRK SCHWAZ ZAHLEN UND FAKTEN ZUR WIRTSCHAFT 2016/17

BEZIRK SCHWAZ ZAHLEN UND FAKTEN ZUR WIRTSCHAFT 2016/17 BEZIRK SCHWAZ ZAHLEN UND FAKTEN ZUR WIRTSCHAFT 2016/17 INHALTSVERZEICHNIS 1 Überblicksdaten Überblicksdaten...6 2 Daten nach Themenbereichen Fläche... 8 Bevölkerung... 9 Demografische Entwicklung...10

Mehr

Potentialwerte [Einwohner] Saalfelden Potentialwerte [Beschäftigte]

Potentialwerte [Einwohner] Saalfelden Potentialwerte [Beschäftigte] 55 63 5. 4.5 Einwohner 1m Steinberge Hochfilzen S-Bahn 62 4. 3.5 Einwohner 5m Karte x-xx 61 6 59 [Einwohner] 3. 2.5 2. 1.5 Einwohner 28 pro Rasterzelle Potentiallinien 58 57 1. 57 56 55 54 53 62 52 52

Mehr

Forum Neues Leben. für Materialien zur Woche für das Leben 2010

Forum Neues Leben. für Materialien zur Woche für das Leben 2010 Forum Neues Leben BESTELL-LISTE für Materialien zur Woche für das Leben 2010 MATERIALIEN KOSTENLOS ANFORDERN Fragen beantwortet Ihnen gerne Maria Schober Zauchenseestraße 337, 5541 Altenmarkt im Pongau

Mehr

SALZBURG IM LÄNDERVERGLEICH. Regionalstatistischer Bericht

SALZBURG IM LÄNDERVERGLEICH. Regionalstatistischer Bericht SALZBURG IM LÄNDERVERGLEICH Regionalstatistischer Bericht September 2014 Salzburg im Ländervergleich Regionalstatistischer Bericht Wirtschaftskammer Salzburg September 2014 Inhalt 1. Vorwort... 4 Bevölkerung

Mehr

Burgenland im Bundesländervergleich Regionalstatistischer Benchmarking-Report Oktober 2014

Burgenland im Bundesländervergleich Regionalstatistischer Benchmarking-Report Oktober 2014 Burgenland im Bundesländervergleich Regionalstatistischer Benchmarking-Report Oktober 2014 Herausgeber: Wirtschaftskammer Burgenland. Für den Inhalt verantwortlich: Mag. Jürgen Rathmanner, BA; Ein herzliches

Mehr

HOHE TAUERN HEALTH Aufatmen für Allergiker und Asthmatiker

HOHE TAUERN HEALTH Aufatmen für Allergiker und Asthmatiker HOHE TAUERN HEALTH Aufatmen für Allergiker und Asthmatiker Der Oberpinzgau Die Region Oberpinzgau: Die 9 westlichsten Gemeinden des Salzburger Landes: Krimml, Wald im Pinzgau, Neukirchen am Großvenediger,

Mehr

Hegemeister und Stellvertreter

Hegemeister und Stellvertreter Bezirk Flachgau 10.4 HM Johann Fürst, Weissenbach 12, 5350 Strobl 06137/7383, 0664/2210393 johannfuerst@kleefeld.at 10.5 HM Wolfgang Strasser, Seestraße 25, 5324 Faistenau 06228/220321,0664/1166891 wolfgang.strasser@bundesforste.at

Mehr

FLGÖ 9. Salzburger Landestag Das einzig Beständige ist die Veränderung. Immanuel Kant

FLGÖ 9. Salzburger Landestag Das einzig Beständige ist die Veränderung. Immanuel Kant FLGÖ 9. Salzburger Landestag 2010 Das einzig Beständige ist die Veränderung. Immanuel Kant Regionalverband Oberpinzgau Wer sind wir? Oberpinzgau: Die 9 westlichsten Gemeinden des Salzburger Landes: Krimml,

Mehr

2. Landesstruktur Salzburger Zentralraum (13) Zum Salzburger Zentralraum gehören folgende Gemeinden:

2. Landesstruktur Salzburger Zentralraum (13) Zum Salzburger Zentralraum gehören folgende Gemeinden: 2. Landesstruktur 2.1. Siedlungs- und Wirtschaftsstruktur (12) Das Land Salzburg lässt sich in zwei großräumige Funktionsbereiche gliedern, die als Salzburger Zentralraum und als Ländlicher Raum bezeichnet

Mehr

Ja, wir sind mit dem Radl da! Radverkehr im Bundesland Salzburg

Ja, wir sind mit dem Radl da! Radverkehr im Bundesland Salzburg Ja, wir sind mit dem Radl da! Radverkehr im Bundesland Salzburg Ursula Hemetsberger Radverkehrskoordinatorin Land Salzburg Land Salzburg fördert Radverkehr Salzburg 2050 klimaneutral. energieautonom. nachhaltig

Mehr

Beantwortung der Anfrage

Beantwortung der Anfrage Nr 450 der Beilagen zum stenographischen Protokoll des Salzburger Landtages (4. Session der 13. Gesetzgebungsperiode) Beantwortung der Anfrage der Abg. DI Hartl, Mag. Eisl und Mosler Törnström an Herrn

Mehr

So klingen die Alpen... Roadbook

So klingen die Alpen... Roadbook So klingen die Alpen... Roadbook Tourenvorschläge Tour 1 Ausflug ins Salzkammergut 375 km S. 3 Tour 2 Großglockner & Katschberg-Tauern 295 km S. 4 Tour 3 Erlebnis Großglockner 240 km S. 5 Tour 4 Chiemsee

Mehr

Volkszählungen

Volkszählungen Volkszählungen 1754-2001 Quelle: Statistik Austria Verfasser: Karl Hödl, 28. 1. 2016 Volkszählungen werden in Österreich seit 1754 durchgeführt. Die letzte Volkszählung in der bis dahin üblichen Art wurde

Mehr

Wirtschaftsstruktur Landkreis Cochem-Zell. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick.

Wirtschaftsstruktur Landkreis Cochem-Zell. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Wirtschaftsstruktur Landkreis Cochem-Zell Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Überblick Landkreis Cochem-Zell Bevölkerung am 31.12.2014: 62.041 Einwohner Fläche am 31.12.2013: 692 qkm Bevölkerungsdichte

Mehr

Wirtschaftsstruktur Landkreis Neuwied. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick.

Wirtschaftsstruktur Landkreis Neuwied. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Wirtschaftsstruktur Landkreis Neuwied Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Überblick Landkreis Neuwied Bevölkerung am 31.12.2014: 179.317 Einwohner Fläche am 31.12.2013: 627 qkm Bevölkerungsdichte 2014:

Mehr

Wirtschaftsstruktur Landkreis Altenkirchen. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick.

Wirtschaftsstruktur Landkreis Altenkirchen. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Wirtschaftsstruktur Landkreis Altenkirchen Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Überblick Landkreis Altenkirchen Bevölkerung am 31.12.2014: 128.228 Einwohner Fläche am 31.12.2013: 642 qkm Bevölkerungsdichte

Mehr

Raiffeisenverband Salzburg Ein starker Finanzpartner

Raiffeisenverband Salzburg Ein starker Finanzpartner Raiffeisenverband Salzburg Ein starker Finanzpartner www.salzburg.raiffeisen.at Raiffeisen Salzburg Ein starker Finanzpartner Die größte Bankengruppe im Bundesland Salzburg mit über 50% Marktanteil Raiffeisenverband

Mehr

AK Salzburg Skiservice/Skiverleih Saison 2012/2013. Salzburg

AK Salzburg Skiservice/Skiverleih Saison 2012/2013. Salzburg AK Salzburg / Saison 2012/2013 Salzburg; Flachgau; Tennengau (14 Betriebe) Pongau (44 Betriebe) Lungau (5 Betriebe) Pinzgau (28 Betriebe) SKISERVICE Hervis EKZ Forum Salzburg Hervis Europark Salzburg Eybl

Mehr

Erneuerbare Energien im Mehrfamilienhaus

Erneuerbare Energien im Mehrfamilienhaus Thomas Kellner Erneuerbare Energien im Mehrfamilienhaus Einsatz regional regenerativer Energieträger anstelle von Erdöl für Mehrfamilienwohnanlagen Reihe Nachhaltigkeit Band 22 Diplomica Verlag Inhaltsverzeichnis

Mehr

Roadbook. Erleben Sie Salzburg von seiner schönsten Seite

Roadbook. Erleben Sie Salzburg von seiner schönsten Seite Roadbook Erleben Sie Salzburg von seiner schönsten Seite Tourenvorschläge Tour 1 ca. 270 km Turracher Höhe, Nockalm, Katschberg Tour 2 ca. 420 km Rund um die Dientner Berge Tour 3 ca. 430 km Über die Grenze

Mehr

Paznauntal Planungsverband 7

Paznauntal Planungsverband 7 Regionsprofil Statistik 2017 Gemeinde Einwohner Flächen Naturschutzgebiete u. Verkehrsnetz Galtür 772 Bauentwicklung Ischgl 1.580 Wohnbevölkerung Kappl 2.634 Privathaushalte See 1.218 Wirtschaft und Beschäftigung

Mehr

Wilder Kaiser Planungsverband 30

Wilder Kaiser Planungsverband 30 Regionsprofil Statistik 2017 Gemeinde Einwohner Flächen Naturschutzgebiete u. Verkehrsnetz Going/Wilden Kaiser 1.869 Bauentwicklung Ellmau 2.746 Wohnbevölkerung Scheffau/Wild.Kaiser 1.371 Privathaushalte

Mehr

Tourismusstatistik-Datenbank des Amtes der Oberösterreichischen Landesregierung

Tourismusstatistik-Datenbank des Amtes der Oberösterreichischen Landesregierung Erstelldatum: Dezember 2015 / Version: 1 Tourismusstatistik-Datenbank des Amtes der Oberösterreichischen Landesregierung Tourismusstatistik selbst auswerten! Oberösterreich Tourismus Mag. Brigitte Reisenauer

Mehr

NUTS3 - Profil. Graz AT221. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT)

NUTS3 - Profil. Graz AT221. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT) NUTS3 - Profil Graz AT221 mit den Vergleichsregionen Österreich (AT) WIBIS Steiermark Wirtschaftspolitisches Berichts- und Informationssystem Steiermark Juni 2014 JOANNEUM RESEARCH Zentrum für Wirtschafts-

Mehr

Öffnungszeiten JOKER CARD Inklusiv-Partner Sommer 2017

Öffnungszeiten JOKER CARD Inklusiv-Partner Sommer 2017 Öffnungszeiten JOKER CARD Inklusiv-Partner Sommer 2017 Reiterkogelbahn Hinterglemm 20.05. - 22.10.2017 Kohlmaisbahn Saalbach 03.06. - 01.10.2017 Schattberg X-Press Saalbach 15.06.-18.06.2017 23.06.-25.06.2017

Mehr

Bezirksprofil. Graz-Umgebung B606. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT)

Bezirksprofil. Graz-Umgebung B606. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT) Bezirksprofil Graz-Umgebung B606 mit den Vergleichsregionen Österreich (AT) WIBIS Steiermark Wirtschaftspolitisches Berichts- und Informationssystem Steiermark Datenstand: November 2016 JOANNEUM RESEARCH

Mehr

Institutionelle Kinderbetreuung im Bundesland Salzburg

Institutionelle Kinderbetreuung im Bundesland Salzburg Mag a Dr in Stephanie Posch Institutionelle Kinderbetreuung im Bundesland Salzburg 2013/2014 Sozialpolitik in Diskussion Vorwort Seit vielen Jahren setzt sich die Arbeiterkammer Salzburg für den Ausbau

Mehr

Metropolregionen in Deutschland

Metropolregionen in Deutschland 2 Kapitel 2 Vorbemerkung 2005 wurde von der Ministerkonferenz für Raumordnung (MKRO) die Zahl der Metropolregionen von sieben auf elf erhöht. Bei Metropolregionen handelt es sich um Verdichtungsräume,

Mehr

Mittelbereichsprofil Bernau bei Berlin 2010

Mittelbereichsprofil Bernau bei Berlin 2010 Mittelbereichsprofil Bernau bei Berlin 2010 Raumbeobachtung Landesamt für Bauen und Verkehr I. Räumliche Lage und administrative Gliederung Verwaltungsgliederung (Stand 2008) Wandlitz Bernau bei Berlin

Mehr

Pressemitteilung: /15

Pressemitteilung: /15 Pressemitteilung: 10.947-007/15 Bestand 2013/14: Gästen stehen in Österreich rund 1,1 Mio. Betten in rund 63.800 Beherbergungsbetrieben zur Verfügung; Bettenauslastung im Winter höher als im Sommer Wien,

Mehr

Tätigkeitsbericht 2014

Tätigkeitsbericht 2014 Tätigkeitsbericht 2014 2 Inhalt Foto: Brad Pict - Fotolia.com Foto: Apothekerkammer Salzburg/Rainbow33 - Fotolia.com Statistische Einblicke Geschäftsführung Örtliche Bildungswerke Öffentlichkeitsarbeit

Mehr

H o h e T a u e r n S p e c i a l s

H o h e T a u e r n S p e c i a l s H O H E T A U E R N C A R D 1 6 8 A t t r a k t i o n e n / A u s f l u g s z i e l e Attraktionen in schwarzer Schrift auf grünem Hintergrund befinden sich in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern.

Mehr

SCHÜLERVERKEHRE IM PINZGAU

SCHÜLERVERKEHRE IM PINZGAU CHÜLERVERKEHRE IM PINZGAU Hinterglemm aalbach Maishofen -639-649 -679-689 Zell am ee Mittersill Uttendorf Niedersill Fürth chüttdorf Bruck Taxenbach Lend Richtung PONGAU cheiderau Kaprun Fusch Rauris Wörth

Mehr

Bruck-Mürzzuschlag B621

Bruck-Mürzzuschlag B621 Bezirksprofil Bruck-Mürzzuschlag B621 mit den Vergleichsregionen Österreich (AT) WIBIS Steiermark Wirtschaftspolitisches Berichts- und Informationssystem Steiermark Mai 2013 JOANNEUM RESEARCH Zentrum für

Mehr

Aktuelle Krampusläufe in Salzburg

Aktuelle Krampusläufe in Salzburg Aktuelle Krampusläufe in Salzburg 19.11.16 18.00 Uhr, Krampuslauf in Faistenau / Ortsteil Tiefbrunnau 5324 Faistenau 20.11.16 15.00 Uhr, Krampuslauf in Henndorf am Wallersee (Start 17.00) 5302 Henndorf

Mehr

Stubaital Planungsverband 21

Stubaital Planungsverband 21 Regionsprofil Statistik 2017 Gemeinde Einwohner Flächen Naturschutzgebiete u. Verkehrsnetz Fulpmes 4.281 Bauentwicklung Mieders 1.844 Wohnbevölkerung Neustift/ 4.704 Privathaushalte Schönberg/ 1.033 Wirtschaft

Mehr

Pitztal Planungsverband 12

Pitztal Planungsverband 12 Regionsprofil Statistik 2016 Gemeinde Einwohner Flächen Naturschutzgebiete u. Verkehrsnetz Arzl/ 3.042 Bauentwicklung Jerzens 1.005 Wohnbevölkerung St.Leonhard/ 1.393 Privathaushalte Wenns 1.984 Wirtschaft

Mehr

Seminare und Infoabende für Eltern Programmheft 2015 pinzgau

Seminare und Infoabende für Eltern Programmheft 2015 pinzgau pepp PRO ELTERN PINZGAU & PONGAU die elternberatung Seminare und Infoabende für Eltern Programmheft 2015 pinzgau PEPP Die Elternberatung bietet zahlreiche Angebote rund ums Elternwerden und Elternsein.

Mehr

HoheTauernCard 2010 Attraktionen in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern

HoheTauernCard 2010 Attraktionen in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern HoheTauernCard 2010 Attraktionen in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern Ereignis Ersparnis in Hohe Tauern Specials Großglockner Hochalpenstraße 1 x frei 28,00 E-Bike-Radverleih Nationalparkzentrum

Mehr

SalzburgerLand Card Attraktionen 2015/2016

SalzburgerLand Card Attraktionen 2015/2016 Name Region Seen und Bäder: Erlebnisbad Abtenau Abtenau Tennengau-Lammertal Waldbad Lungötz Annaberg-Lungötz Tennengau-Lammertal Felsentherme Bad Gastein Bad Gastein Gasteinertal Gasteiner Badesee Bad

Mehr

Wirtschaftsstruktur Bad Kreuznach. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick.

Wirtschaftsstruktur Bad Kreuznach. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Wirtschaftsstruktur Bad Kreuznach Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Überblick Bad Kreuznach Bevölkerung am 31.12.2014: 155.944 Einwohner Fläche am 31.12.2013: 864 qkm Bevölkerungsdichte 2014: 181

Mehr

Lauffen am Neckar - Bevölkerung

Lauffen am Neckar - Bevölkerung - Bevölkerung Bevölkerungsstand in (25 bis ) 11.134 11.51 1.998 1.847 1.837 1.911 1.795 1.726 1.829 1.931 25 26 27 28 29 Bevölkerungsentwicklung in (seit 25) 3, % 2, % 1, %, % -1, % -2, % -3, % 25 26 27

Mehr

Salzburg altert: Trends, Ursachen, Konsequenzen

Salzburg altert: Trends, Ursachen, Konsequenzen Salzburg altert: Trends, Ursachen, Konsequenzen HR Mag. Josef Raos Referat bei der Tagung Der Demografische Wandel im ländlichen Raum Saalfelden, 22., 23. Nov. 2007 Seite 1 Geringeres Wachstum & ältere

Mehr

Die Wirtschaftskraft im Bezirk Freistadt facts & figures. Stand: Jänner 2016

Die Wirtschaftskraft im Bezirk Freistadt facts & figures. Stand: Jänner 2016 Die Wirtschaftskraft im Bezirk Freistadt facts & figures Stand: Jänner 2016 Vorwort Unternehmen mit Handschlag-Qualität Der Wirtschaftsstandort Bezirk Freistadt zeigt viele Stärken. Seit Öffnung der Grenze

Mehr

Untere Schranne-Kaiserwinkl Regionsprofil

Untere Schranne-Kaiserwinkl Regionsprofil Regionsprofil Statistik 2016 Gemeinde Einwohner Flächen Naturschutzgebiete u. Verkehrsnetz Kössen 4.259 Bauentwicklung Schwendt 836 Wohnbevölkerung Ebbs 5.481 Privathaushalte Erl 1.498 Wirtschaft und Beschäftigung

Mehr

Wipptal. Statistik Regionsprofil. Planungsverband 22

Wipptal. Statistik Regionsprofil. Planungsverband 22 Regionsprofil Statistik 2015 Gemeinde Einwohner Flächen Naturschutzgebiete u. Verkehrsnetz Ellbögen 1.092 Bauentwicklung Gries/Brenner 1.337 Wohnbevölkerung Gschnitz 424 Privathaushalte Matrei/Brenner

Mehr

Oberes Lechtal Planungsverband 3

Oberes Lechtal Planungsverband 3 Regionsprofil Statistik 2017 Gemeinde Einwohner Flächen Naturschutzgebiete u. Verkehrsnetz Bach 630 Bauentwicklung Elbigenalp 886 Wohnbevölkerung Elmen 373 Privathaushalte Forchach 265 Wirtschaft und Beschäftigung

Mehr

Das Bundesland Salzburg ein Quiz

Das Bundesland Salzburg ein Quiz Teil 1 Arbeitsblatt Nr. 1 Das Bundesland Salzburg ein Quiz Nimm eine Salzburg-Karte zu Hilfe! 1. Suche in der Legende das Symbol für Höhlen und zeichne es in dieses Kästchen! 2. Welche Farbe hat die Karte,

Mehr

Termin Ort Veranstaltung Meldeschl. R/LK AK's Nenng. Verantwortlich Platzanlage. LK HAK E Mobil DAK D HAK E HAK D

Termin Ort Veranstaltung Meldeschl. R/LK AK's Nenng. Verantwortlich Platzanlage. LK HAK E Mobil DAK D HAK E HAK D Termin Ort Veranstaltung Meldeschl. / AK's Nenng. Verantwortlich Platzanlage 01.07. - 30.09. Zell am See Clubmeisterschaften TC Zell am See 31.07. Mobil 069910088251 ene.haid@sol.at TC Zell am See Karl

Mehr

1. Makroökonomische Daten. 2. Tourismusstatistik

1. Makroökonomische Daten. 2. Tourismusstatistik 1. Makroökonomische Daten Bevölkerung Wirtschaft 2. Tourismusstatistik Ankünfte und Nächtigungen auf einen Blick Langfristige Entwicklung 1995-2015 Saisonale Verteilung Tirol im österreichischen Konkurrenzvergleich

Mehr

Grafisches Arbeitsmarkt Informationssystem. Bezirksprofile Arbeitsmarktprofil 506 Zell am See

Grafisches Arbeitsmarkt Informationssystem. Bezirksprofile Arbeitsmarktprofil 506 Zell am See Grafisches Arbeitsmarkt Informationssystem Bezirksprofile 2014 Arbeitsmarktprofil 506 Zell am See ARBEITSMARKTPROFIL 2014 Zell/See Inhalt Zur Charakteristik des Arbeitsmarktbezirkes... 2 Bevölkerungsstruktur

Mehr

Zu 2.: Impulsreferat Mag. Ulrike Lassacher: Beilage PDF "Schule und Gesundheit"

Zu 2.: Impulsreferat Mag. Ulrike Lassacher: Beilage PDF Schule und Gesundheit BEZIRKSSCHULRAT ZELL am SEE Bearbeiter: RR Klaus Burmann, BSI 5700 Zell am See, Stadtplatz 5 Tel.: 05642/760-6743 oder 0676/322 45 00 Fax: 06542/760-6809, E-Mail: klaus.burmann@salzburg.gv.at www.gesundheitsregion-pinzgau.at

Mehr

Bevölkerungs- und Pendleranalyse für den Kammerbezirk Cottbus

Bevölkerungs- und Pendleranalyse für den Kammerbezirk Cottbus Bevölkerungs- und Pendleranalyse für den Kammerbezirk Cottbus Das Projekt wird durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg

Mehr

Tabellen Regierungsbezirke 2011

Tabellen Regierungsbezirke 2011 Tabellen Regierungsbezirke 2011 Blatt 1 Bevölkerung 2009 30.06.2010 Bevölkerung am 31.12.2009 Bevölkerungsbewegung 2009 Geburten Sterbefälle Zuzüge Fortzüge Blatt 2 Bevölkerung nach Altersgruppen (31.

Mehr

Strukturdaten Fläche: 30.546 km 2 Einwohner: 5.927.721 Bevölkerungsdichte: 194 Einwohner/km 2 Verkehrsunternehmen: 43

Strukturdaten Fläche: 30.546 km 2 Einwohner: 5.927.721 Bevölkerungsdichte: 194 Einwohner/km 2 Verkehrsunternehmen: 43 Strukturdaten Strukturdaten... 1 Demografie... 1 Bevölkerung... 2 Schülerzahlen... 3 Studierende... 4 Arbeitsmarkt... 4 Berufspendler... 5 Tourismus... 6 Redaktionsschluss: 20. November 2015 Strukturdaten

Mehr

Stadt Heilbronn - Bevölkerung

Stadt Heilbronn - Bevölkerung - Bevölkerung Bevölkerungsstand in der (26 bis 215) 121.384 121.627 122.98 122.415 122.879 116.716 117.531 118.122 119.841 122.567 26 27 28 29 21 211 212 213 214 215 Bevölkerungsentwicklung in der (seit

Mehr

Die Wirtschaftsregion Landkreis Cham. ... in Zahlen - Ausgabe 2015 / 16. Landratsamt Cham Wirtschaftsförderung und Regionalmanagement

Die Wirtschaftsregion Landkreis Cham. ... in Zahlen - Ausgabe 2015 / 16. Landratsamt Cham Wirtschaftsförderung und Regionalmanagement Landratsamt Cham Wirtschaftsförderung und Regionalmanagement Die Wirtschaftsregion Landkreis Cham... in Zahlen - Ausgabe 215 / 16 1 www.landkreis-cham.de DEMOGRAFISCHE ENTWICKLUNG BEVÖLKERUNGSENTWICKLUNG

Mehr

Impressum. AutorInnen: Mag. Alexander Neunherz Mag. Armin Mühlböck Annemarie Jörke Univ.-Prof. Dr. Christian Dirninger

Impressum. AutorInnen: Mag. Alexander Neunherz Mag. Armin Mühlböck Annemarie Jörke Univ.-Prof. Dr. Christian Dirninger Impressum Auftraggeber: Amt der Salzburger Landesregierung Abteilung 3 Soziales für den TEP Arbeit für Salzburg Fanny-von-Lehnert-Straße 1 Postfach 527 5010 Salzburg Mit der Durchführung der Studie beauftragt:

Mehr

Statistik November bis Dezember 2012 und Kalenderjahr 2012

Statistik November bis Dezember 2012 und Kalenderjahr 2012 Erstelldatum: 05.03.13 / Version: 1 Statistik November bis Dezember 2012 und Kalenderjahr 2012 Mafo-News 05/2013 Oberösterreich Tourismus Mag. Brigitte Reisenauer Tourismusentwicklung und Marktforschung

Mehr

SALZBURG STADT : Magistrat Archiv und Statistisches Amt Magistratsdirektion. Salzburg. in Zahlen 1/2003. Der Tourismus. Beiträge zur Stadtforschung

SALZBURG STADT : Magistrat Archiv und Statistisches Amt Magistratsdirektion. Salzburg. in Zahlen 1/2003. Der Tourismus. Beiträge zur Stadtforschung q STADT : SALZBURG Magistrat Archiv und Statistisches Amt Magistratsdirektion Salzburg in Zahlen 1/2003 Der Tourismus Beiträge zur Stadtforschung 1/2003 Der Tourismus im Jahr 2002 Februar 2003 Ausgewählte

Mehr

Schlagwortliste ausgewählter Veröffentlichungen

Schlagwortliste ausgewählter Veröffentlichungen Schlagwortliste ausgewählter Veröffentlichungen Abfall Nummer / Berichtsjahr Beiträge zur Statistik Nr. 91 Bürgerumfrage 2004 91/2004 Beiträge zur Statistik Nr. 86 Bürgerumfrage Herbst 2002 86/2002 Beiträge

Mehr

1. Makroökonomische Daten. 2. Tourismusstatistik

1. Makroökonomische Daten. 2. Tourismusstatistik 1. Makroökonomische Daten Bevölkerung Wirtschaft 2. Tourismusstatistik Ankünfte und Nächtigungen auf einen Blick Langfristige Entwicklung 1995-2015 Saisonale Verteilung Tirol im österreichischen Konkurrenzvergleich

Mehr

Zillertal Planungsverband 25

Zillertal Planungsverband 25 Regionsprofil Statistik 2017 Gemeinde Einwohner Flächen Naturschutzgebiete u. Verkehrsnetz Aschau/ 1.821 Bauentwicklung Brandberg 359 Wohnbevölkerung Bruck/Ziller 1.084 Privathaushalte Finkenberg 1.447

Mehr

HANDEL IN ZAHLEN 2015

HANDEL IN ZAHLEN 2015 HANDEL IN ZAHLEN 2015 Vorwort Inhalt Umsätze des Handels Beschäftigungsstruktur Fachgruppenmitgliedschaften Sparte Handel Unternehmensneugründungen Bilanzvergleich Verbraucherpreisindex - Einzelhandelspreisindex

Mehr

NUTS3 - Profil. Graz AT221. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT)

NUTS3 - Profil. Graz AT221. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT) NUTS3 - Profil Graz AT221 mit den Vergleichsregionen Österreich (AT) WIBIS Steiermark Wirtschaftspolitisches Berichts- und Informationssystem Steiermark Datenstand: Mai 2015 JOANNEUM RESEARCH - Institut

Mehr

Bezirksprofil. Graz-Umgebung B606. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT)

Bezirksprofil. Graz-Umgebung B606. mit den Vergleichsregionen. Bundesland Steiermark (AT22) Österreich (AT) Bezirksprofil Graz-Umgebung B606 mit den Vergleichsregionen Österreich (AT) WIBIS Steiermark Wirtschaftspolitisches Berichts- und Informationssystem Steiermark Juni 2014 JOANNEUM RESEARCH Zentrum für Wirtschafts-

Mehr

Gemeindeförderungen Gemeinde Solar thermisch Holzheizungen Wärmedämmung/Fenstertausch Sonstige Förderungen

Gemeindeförderungen Gemeinde Solar thermisch Holzheizungen Wärmedämmung/Fenstertausch Sonstige Förderungen Adnet Altenmarkt Anif Anthering Bad Hofgastein 20% der Landesförderung 21,80 pro m2 max. 363,36 je Anlage Voraussetzung: Förderzusage des Landes 290,-- je Anlage 182,-- je Anlage 50% der Landesförderung

Mehr

Barrierefreies SalzburgerLand

Barrierefreies SalzburgerLand Barrierefreies SalzburgerLand Barrierefreie Betriebe & Einrichtungen & Sportmöglichkeiten Wir möchten, dass Sie Ihren Aufenthalt genießen können. Wenn Sie in Mobilität, Seh- oder Hörvermögen eingeschränkt

Mehr

1. Makroökonomische Daten. 2. Tourismusstatistik

1. Makroökonomische Daten. 2. Tourismusstatistik 1. Makroökonomische Daten Bevölkerung Wirtschaft 2. Tourismusstatistik Ankünfte und Nächtigungen auf einen Blick Langfristige Entwicklung 2005-2015 Saisonale Verteilung Tirol im österreichischen Konkurrenzvergleich

Mehr

U-9 - Vorrunde 1 SPIELPLAN. Termin: Samstag, 5. Dezember Zeit: Spielort: Uhr Uhr

U-9 - Vorrunde 1 SPIELPLAN. Termin: Samstag, 5. Dezember Zeit: Spielort: Uhr Uhr U-9 - Vorrunde 1 Termin: Samstag, 5. Dezember 2015 13.00 Uhr 16.30 Uhr ULSZ Rif Teilnehmer: Anif, Bergheim, Elsbethen, Wals-Grünau, Adnet, ÖTSU Hallein (01) 13:00 FC Bergheim - SV Wals-Grünau 0:1 (02)

Mehr

RM Regio 3. Statistik Regionsprofil. Regionalmanagement

RM Regio 3. Statistik Regionsprofil. Regionalmanagement Regionsprofil Statistik 2015 Planungsverband Einwohner Flächen Naturschutzgebiete u. Verkehrsnetz Aurach/Kitzbühel 1.104 Bauentwicklung Fieberbrunn 4.336 Wohnbevölkerung Hochfilzen 1.149 Privathaushalte

Mehr

Karte 2.1.1: Beschäftigtenentwicklung 06/2009 bis 06/2014

Karte 2.1.1: Beschäftigtenentwicklung 06/2009 bis 06/2014 Hauptstadtregion - Karte 2.1.1: Beschäftigtenentwicklung 06/2009 bis 06/2014 Freienwalde () Entwicklung sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am Artsort in Prozent 30 und mehr 20 bis unter 30 10 bis

Mehr

Gemeindedatenblatt: Bad Nauheim, St. (440002)

Gemeindedatenblatt: Bad Nauheim, St. (440002) Gemeindedatenblatt: Bad Nauheim, St. (440002) Die Gemeinde Bad Nauheim liegt im südhessischen Landkreis Wetteraukreis und fungiert mit rund 30.900 Einwohnern (Stand: 31.12.2013) als ein Mittelzentrum (mit

Mehr

Tirol Werbung / Strategien & Partner DER TIROLER TOURISMUS IM LICHT DES WELTTOURISMUS

Tirol Werbung / Strategien & Partner DER TIROLER TOURISMUS IM LICHT DES WELTTOURISMUS 1. Tourismus weltweit 2. Die Europäische Komponente des Welttourismus 3. Touristische Bedeutung Österreichs 4. Tourismusland Tirol 3 Faktoren beeinflussten den Welttourismus 2015 deutlich: o Ungewöhnlich

Mehr

Hauptschule Zell am See idealer Ausbildungsort für alpine Skirennläufer und musisch kreative Schüler

Hauptschule Zell am See idealer Ausbildungsort für alpine Skirennläufer und musisch kreative Schüler Schulstraße 2a A-5700 Zell am See Schulleiter: Oswald Brenner E-Mail Direktion: direktion@hs-zell.salzburg.at E-Mail Lehrer: lehrer@hs-zell.salzburg.at E-Mail Webmaster: erhold@web.de Telefon Direktion:

Mehr