Tigrigna - Deutsch Deutsch - Tigrigna Dictionary. (First Edition, zweiter Entwurf) Zusammengestellt von Efrem Zecarias

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Tigrigna - Deutsch Deutsch - Tigrigna Dictionary. (First Edition, zweiter Entwurf) Zusammengestellt von Efrem Zecarias Www.memhr."

Transkript

1 Tigrigna - Deutsch Deutsch - Tigrigna Dictionary (First Edition, zweiter Entwurf) Zusammengestellt von Efrem Zecarias

2 ****Warnung - Das Wörterbuch ist nicht garantiert werden, genau, es ist nur eine übereilte automatische Übersetzung der englischen Version. Es hat keine manuelle Bearbeitung dieser Kopie, und es ist sicherlich gefüllt mit vielen Fehlern und Fehlübersetzungen; Einsatz mit Vorsicht zu genießen. **** Was hat sich verändert seit dem letzten Entwurf? Ein paar Worte wurden hinzugefügt und einige kleinere Editierarbeiten stattgefunden hat, aber nicht signifikant geändert wurde, in den Kernbereichen Inhalt. Der größte Unterschied zwischen diesem und dem ersten Entwurf ist der Wechsel in das Layout der Seite, die sich Länge von 116 zu einem schlanken 54. Hinweis: Ich hoffe, dass dieser Entwurf zu überarbeiten, nachdem ich erhalten, Kommentare und Anregungen aus regelmäßigen Benutzer und Gelehrten Tigrigna. Dieses Wörterbuch wurde eine riesige Verpflichtung für mich, so gibt es noch einige wichtige Probleme im Zusammenhang mit diesem Entwurf in Bezug auf die Zuweisung der Grammatik Begriffe der Tigrigna Worten, gemeinsame Schreibweisen, Fehlübersetzungen und alles andere, dass ich nicht die Zeit haben -- Noch das richtige Wissen zu beheben. Dieses Werk ist lizensiert unter einer Creative Commons Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 2,5 Kanada License. Es wurde frei verteilt werden, für pädagogische Zwecke, und es darf nicht verkauft werden, für die Gewinn ohne die ausdrückliche schriftliche Genehmigung des Autors. Ich hoffe, daß dieses Wörterbuch helfen können weitere gemeinsame Verständnis zwischen Englisch und Tigrigna- Lautsprecher. Danksagungen Ich möchte meiner Mutter danken ersten Alem Negash, und mein Vater Zecarias Gebrehiwet. Ich hätte nie erreicht man eine solche Aufgabe ohne ihr gemeinsames Wissen über Tigrigna, und dabei ein starkes Gefühl der eritreischen Identität in mir an einem jungen Alter. Vielen Dank auch an Mehari Gebregziabher für seine frühe Hilfe und Begeisterung an diesem Projekt. Mein zweiter Dank geht an Dr. Robert Van Buskirk, dessen "Unicode Ge` ez "-Programm wurde in instrumental (mühsam) schriftlich aus jedem der ~ 3500 Tigrigna Begriffe, die übersetzt werden müssen für dieses Buch. Ich möchte auch anerkennen den Beitrag der Autoren des Dictionnaire tigrigna-francais, francaistigrigna: Erythree, war eine wichtige Ressource für die Schaffung des Wörterbuchs, ein weiteres Dankeschön geht an Tuquabo Aressi deren Concise Dictionary English-Tigrinya diente als großer Ergänzende Informationsquelle. Mein letzter Dank geht an die verschiedenen Online-eritreischen Diaspora, die dieses Buch geholfen

3 definieren, indem sie die ersten 300 Wörter und wird dies auch weiterhin zu einer Neudefinition dieses Buch für die kommenden Jahre durch ihre Anregungen und Beratung. Ich danke Ihnen allen. Einführung Tigrigna ist eine interessante Sprache. Es gehört zur Familie der semitischen Sprachen, zusammen mit: Amharisch, Arabisch, Aramäisch, Hebräisch, Maltesisch, Syrisch, und Tigre, aber es ist sehr eng mit dem Tigre und dann Amharisch. Es hat eine geschätzte Zahl von etwa 6 Millionen Muttersprachler, die garantiert, dass die meisten Interesse an dieser Sprache wird aus Linguisten oder aus Tigrigna Lautsprecher. Mein Interesse an Tigrigna stammt aus einem persönlichen Blickwinkel, wie ich bin der eritreischen Tigrigna anständig. Schon seit ich ein kleines Kind war, habe ich fand es schwer zu lernen ist die Muttersprache von meinen Eltern, denn es gibt nur sehr wenige technische Ressourcen zur Verfügung, von denen ich lernen kann dieser obskuren semitische Sprache. Schon früh fand ich, dass eine Schwierigkeit war, dass alle Wörterbücher Tigrigna begegnet waren, dass ich nur unidirektional (Englisch Tigrigna). Dies ist hilfreich für diejenigen, die von Muttersprachlern Tigrigna und auch Englisch lernen, wie sie aussehen, alle neu, die englische Wort und finden Sie die Tigrigna gleichwertige, aber für diejenigen, die das Lernen Tigrigna, es ist nicht so hilfreich, da kann man nicht sehen Bis alle unbekannten Wörter Tigrigna. Also entschied ich mich, eine solche Quelle für mich. Als englischen Muttersprachler fand ich mein neues Projekt sehr schwierig und frustrierend, hatte ich begonnen, ohne Wissen der geforderten Arbeit und Studium dauert es zu kompilieren ein bidirektionales Wörterbuch, zum Glück war ich nicht allein. Ich hatte Hilfe von Familie, Freunden und auch von einer großen anonymen Internet-eritreischen Diaspora zu arbeiten. Also, ich schnell eine Sammlung von häufig verwendeten englischen Wörtern und organisierte sie nach Themen (Lebensmittel, Kleidung, Körper, Haushaltsgegenstände, Outdoor-Artikel, usw...) und fragte viele Menschen für ihre Tigrigna Übersetzungen. Jeder fragte ich war sehr hilfreich und nach ein oder zwei Monate hatte ich eine kleine Sammlung von 300 Wörtern. Ich war mit den Ergebnissen sehr zufrieden, aber ich brauchte mehr Worte. Dies ist, wenn ich ein Buch entdeckt, für den Verkauf auf amazon.com Tigrigna-French/French-Tigrigna war es ein Wörterbuch. Ich habe sie genutzt und meine elementare Kenntnisse in Französisch (Microsoft Word-und Übersetzungs-Service), um sie ins Englische zu übersetzen. Ein Großteil der bi-direktionale Tigrigna-Englisch Wörterbuch ist in der Tat auf der Grundlage dieses Buch auf Französisch, aber alle die Franzosen wurde entfernt und ein neuer Englisch- Übersetzungen wurden hinzugefügt. Als ergänzende anderen mehr komplette Englisch-Tigrigna Diktion verwendet wurde, um mehr Begriffe. Dieses Wörterbuch müssten die Anstrengungen, die ich jemals in einem einzigen Projekt, wie ich verbrachte etwa zwei Jahren die Eingabe und die Übersetzung des ersten Entwurfs, aber es war einmal geschehen und auf ihre Richtigkeit überprüft hat es mir ermöglicht, weiterhin an einem Lern - Beeindruckende Geschwindigkeit, aber ich glaube, es etwas kann jeder sie verwenden. Also biete ich es Ihnen kostenlos als ebook, es ist mein Leben lang davon überzeugt, dass Aufklärung und Information sollte frei sein für alle diejenigen, die es wollen, sehe ich keine Notwendigkeit, dieses Buch zu leugnen,

4 jeder, der will von ihm zu lernen. Alles, was ich fragen, ist, dass Sie helfen, indem Sie mir Ihre Kommentare, Anregungen und Anfragen bezüglich dieses Wörterbuch auf meiner Website-Forum: oder an die folgende -Adresse: Vielen Dank, Efrem Zecarias Halifax, Nova Scotia Dezember, 2007

5 Deutsch - Tigrigna Wörterbuch (M) maskulin feminin (f) (a) Adjektiv (n) Substantiv Verb (v) (adv) Adverb (Prep) Präposition (prn) Pronomen Abdeckung - (n) Abdeckung nach oben - (v) Abend - (n) Abendessen - (n) Abenteuer - (n) E Abfahrt Ticket - (n) Abfahrt: - (n) Abfahrt: - (n) Abfall - (v) Å A Abgenutzt - (a) Abgrund - (n) Abhilfe - (n) Abholen - (v) Abkehrt - (v) Å Abladen - (v) Å Ablehnen - (v) Å Ablehnen - (v) Ablenken - (v) ÅA Abnehmen - (v) Å Å Abonnent - (an) Abrollen - (v) Abrupt - (adv) Abrupte - (n) Absägen - (v) Absatz - (n) Å Abschied - (interj) Abschließend - (v) Abschluss - (n) Abschnitt - (n) Absender - (n) Absicht - (n) E Absolut - (adv) Absolute - (a) Abstimmung - (v) Å Abstrusen - (a) U Abszess - (n) Abt - (n) Å Abwenden - (v) Abwesenheit - (n) Ache - (n) Acht - (an) Achtung - (n) Achtung - (v) Å Achtzehn - (an) Å Achtzig - (an) Adel - (n) Adoleszenz - (n) Adore - (v) Å Adresse - (n) Å Affe - (n) Agile - (a) Agitation - (n) Agonie - (n) Agrar - - (a) Ähnlich - (a) Ähnlich - (adv a) Akt - (v) Aktentasche - (n) Aktien - (v) Aktion - (n) Aktivität - (n) Aktuell - (adv) Å Akzeptieren - (v) Alarm - (n) Align - (v) Alle - (adv) Alle - (adv) Allein - (a) E Allein - (adv) Alles - (adv) Alles bewegen - (v) Å Allgemeine - (a) Allgemeine - (n) Alliance - (n) Alltag - (a) Å Alphabet - (n) Alt - (v) Å Alte - (an) Å Alter - (n) E Alter - (n) E Alter - (v) Å Älteste - (a) Amateur - (n) Amboss - (n) Ameisenhaufen - (n) Amüsant - (a) Amüsieren - (v) Å Amüsieren - (v) ÅA Anbau - (n) E Anbetung - (n) E Ändern - (v) Anderswo - (adv) Å E Ändert - (n) Anfang - (a) Anfang - (adv) Anfang - (n) Anfänger - (n) Anfrage - (n) Anfrage - (vn) Angeben - (v) Å Angebot - (n) Angebot - (v) Angefasst - (v) Angel - (n) Å Angelhaken - (n) Å Angesicht zu Angesicht - (adv) Angrenzend - (an) Angriff - (v) Å A Angst - (n) Angst - (n) Angst - (n) Angst - (v) Angst - (v) Angst (haben) - (v) Ängstlich - (a) Anhänglich - (a) Anhörung - (n) E Animieren - (v) Ankommen - (v)

6 Ankündigung - (n) Anlage - (n) Anlage - (n) Anlage - (v) Anlass - (n) Å Anlehnen - (v) Ansatz - (v) Anschmiegen - (v) Anspruch - (v) A Ansteckung - (n) Ansturm - (v) Ansturm - (v) Ant - (n) Antenne - (n) Antik - (a) Antike - (a) Antike - (n) Antwort - (n) Antwort - (v) Antwort - (v) Antwort - (v) Anvertrauen - (v) Anwalt - (n) Anwendung - (a) Anwendung - (n) Anzeige - (n) Anzeige - (n) I Anzeige - (v) Å Anzeigen - (n) Anzeigen - (v) Å Å Anziehen - (v) Anzug - (n) Apfelbaum - (n) Apotheke - (n) Apotheker - (n) Apparat - (n) Appell - (n) Applaudieren - (v) Å Apple - (n) Aprikosen-Baum - (n) April - (n) Aptitude - (n) Arbeit - (n) E Arbeitgeber - (n) Arbeitnehmer - (n) Arc - (n) Arc - (n) Ärger - (n) Argumentieren, - (v) A Arithmetische - (n) Arm - (a) Arm - (n) Arm - (v) ÅE Armband - (n) Armee - (n) Armut - (n) Art - (a) U Art - (n) Å Art und Weise - (n) Å Arterie - (n) Å Artikel - (n) Å Artikel von Kleidung - (n) Arzt - (n) Asche - (n) Assert - (v) Å Assign - (v) At - (prep) Å Atem - (n) Atmen - (v) Å Atmosphäre - (n) Attentäter - (an) Attraktivität - (n) Attribut - (v) Aufbrechend - (n) Aufenthalt - (n) Aufenthalt weg von - (v) Aufgabe - (n) Aufgeben - (v) Aufgeben - (v), Aufhängen - (v) Å Aufheitern - (v) ÅA Auflösen - (v) Auflösung - (n) Aufmerksam - (adv) Aufmerksamen - (a) Aufmerksamkeit - (n) Aufregung - (n) Aufrichtig - (adv) E Aufrichtigkeit - (n) E Aufruf - (v) A Aufschlüsselung - (n) Aufstieg - (n) E Aufstieg - (v) Aufstieg - (v) E A Aufteilen - (v) Auftragnehmer - (n) Aufwachen - (v) Aufwand - (n) E Aufzug - (v) Å Å Auge - (n) Å Augenbraue - (n) Å Augenlid - (n) Å August - (n) Ausarbeiten - (v) Ausblenden - (v) A Ausblick - (n) E Ausbreitung - (v) Ausfahrt - (n) I Ausgeschnitten - (v) Ausländer - (an) E Ausleihen - (v) Auslöser - (n) Ausnahme - (n) Auspuff - (v) Å Ausreichend - (a adv) E Ausreichend - (v) Å Ausrufezeichen - (n) Å Ausrüsten - (v) ÅE Ausrüstung - (n) Ausschuss - (n) Å Aussehen - (n) Außen - - (a) E Außergewöhnlichen - (a) Außerhalb - (adv n) I Außerordentliche - (a) Aussparung - (n) E Aussprechen - (v) Å Ausstellung - (n) I Ausstellung - (v) Auswahl - (n) Auto - (n) Automatische - (a) Å Autor - (n) Autorisieren - (v) Å

7 Avenue - (n) Å Axt - (n) Baby - (n) Bachelor - - (an) E Bäcker um die Ecke - (n) E Backofen - (n) E Bad - (n) Baden - (v) Baker - (n) Bald - (adv) Balkon - (n) Ball - (n) E Banane - (n) Band - (n) Banditen - (n) Bang - (v) Bank - (n) Bank - (n) Bankier - (n) Bar - (n) Barmherzigkeit - (n) Barometer - (n) Barriere - (n) Barrister - (n) Bart - (n) Basar - (n) Bataillon - (n) Baton - (n) Bau - (n) Bauch - (n) Bauen - (v) Bauernhof - (n) Baum - (n) Baumwolle - (n) Beabsichtigen - (v) Å Beachten - (v) Bean - (n) Beat - (v) Beat - (v) Å Beaufsichtigen - (v) Å Becken - (n) Bedauern - (n) E Bedeuten - (a) Bedeutung - (n) Å Bedingung - (n) Bedrohen - (v) Å Bee - (n) Beehive - (n) Beeilen - (v) Beeindrucken - (v) Å Beeinflussen - (v) Beerdigung - (a) Befehl - (n) E Befestigen - (v) Å Befriedigen - (v) ÅA Beginnen - (v) Begleiten - (v) Å Begleiter - (an) Å Begnadigung - (n) Behandeln - (v) ÅÅ Behandlung - (n) Behörde - (n) O Behörde - (n) Beichten - (v) Å Beifall - (n) Beifall - (v) Å Bein - (n) Beiseite schieben - (v) Beisetzung - (n) Beispiel - (n) Å Beitrag - (v) Å Beitrag - (v) Å Bekannt machen - (v) A Bekanntschaft - (n) Belastung - (n) E Beleben - (v) Beleidigen - (v) Å Beleidigung - (n) Beleidigung - (v) Beleuchten - (v) Å Beliebt - (n) Bell - (n) Belohnung - (n) Belüften - (v) Å Bemerkung - (n) Benachrichtigen - (v) Å Bend - (v) Å Bend down - (v) Benzin - (n) Benzin - (n) Beobachten - (v) Å Beobachtung - (n) E Beraten - (v) Berater - (nm) Å Beratung - (n) Beratung - (n) Beratung - (n) Berauben - (v) Å Berechnen - (v) Berechnung - (n) Bereich - (n) Bereits - (n adv) Bergigen - (a) Berry - (n) Beruf - (n) Berühmt - (a) Beschäftigen - (v) Å Beschäftigung - (n) Beschämend - (a) Bescheidene - (a) Bescheidenheit - (n) Beschreiben - (v) Beschreibung - (n) Beschwerde - (n) Å Beschwichtigen - (v) Å A Besen - (n) Besetzen - (v) Besiegte Person - (a) U Besitz - (n) Besitzen - (v) Besonders - (adv) Besonders - (adv) Besorgnis - (v) Å Besorgt - (a) Bestätigen - (v) Å Bestätigung - (n) Bestellen - (n) E Bestellen - (v) Å Besteuerung - (n) Bestimmt - (a) Bestimmte - (a) Bestrafen - (v) A Bestrafen - (v) Å Besuch - (n) Besuch - (v) Besucher - (n) Beten zu - (v) Beteuern - (v) Å Beträchtliche - (a) Å Betrag - (n)

8 Betreiben - (v) Betrieb - (n) Betrunken - (a) Bett - (n) Å Betteln - (v) Bettler - (n) Beurteilung - (v) Beute - (n) Bevölkerung - (n) Bevorzugen - (v) Bewässern - (v) Bewegungslos - (a) Beweidung - (n) E E Beweis - (n) Beweisaufnahme - (v) Beweise - (n) Beweisen - (v) ÅE Bewerten - (v) Bewundern - (v) Å Bewundernswerte - (a) Bewunderung - (n) Å Bewusst war, - (a) Bezirk - (n) Å Bibliothek - (n) Bier - (n) Biest - (n) E Bieten - (v) Å A Big - (a) Bild - (n) Bild - (n) E Bild - (n) E Bilden ein Loch - (v) Å Bildschirm - (n) Å I Bildung - (n) Bildung - (n) Å Bill - (n) Billigen - (v) Å Bind - (an) Binde - (n) Å Biologie - (n) Bis - (adv prep) Bis - (v) Bis - (v) Bis jemand die Haare - (v) Bis zu - (adv prep) Bischof - (n) Å Biskuit - (n) Biss - (v) Bit - - (n) Bitte - (adv) Bitter - (a) Bizarr - (a) Blackbird - (n) Blackboard - (n) Blasmusik - (n) Blass - (a) Blatt - (n) Blatt - (n) Å Blatt Papier - (n) Blau - (a) Bleiben - (v) Bleistift - (n) Blick - (n) E Blinde - (a) Å Block - (v) Blond - (a) Å Bloom - (v) Å Blot - (n) Blotting-Papier - (n) Blow up - (v) A Blow up - (v) Blume - (n) E Blume - (v) Å Blumenkohl - (n) Bluse - (n) Blut - (n) Blüte - (n) E Bluten - (v) Blutigen - (a) Board - (n) Bobbin - (n) Boden - (n) Boden - (n) Bombardieren - (v) Bombardierung - (n) Bombe - (n) Boot - (n) Boot - (n) E Bootshaus - (n) Böse - (a) Boulevard - (n) Bouquet - (an) Boutique - (n) Box - (n) Braten - (n) Braten - (n) Brauch - (n) Brechen - (v) Breit - (a) Breite - (n) Breite - (n) Brennen - (a) Brennen - (v) Briefkasten - (n) Brillanten - (a) Å Bringen - (v) Å A Bringen in der Weinlese - (v) Å Broschüre - (n) Broschüre - (n) Brot - (n) Brown - (a) Brücke - (n) Bruder - (n) Brüderlichen - (a) Brunnen - (n) Brust - (n) Å Brust - (n) Å Brust Kommode - (n) Brutalen - (a) Å Buch - (n) Buche - (n) Buchhandlung - (n) Buckel - (n) Å Buddy - (n) Bügeln - (n) E Buggy - (n) Bühne - (n) Bulk - (n) E Bullet - (n) Bund - (n) Bundle - (n) Bunt - (a) Burg - (n) Å Bürger - (n) Bürgermeister - (n) Bürgersteig - (n) Å Burst - (v)

9 Buschig - (a) U Bush - (n) Business - (n) Butcher's shop - (n) E Butter - (n) Button - (n) Buzz - (v) Camel - (n) Camp - (n) Å Candy - (n) Cap - (n) E Carpenter - (n) Carry - (v) Cat - (n) Catch - (v) Caterpillar - (n) Å Cent - (n) Center - (n) E Chance - (n) Å Charakter - (n) Charmante - (a) Charme - (n) Chase - (v) Chauffeur - (n) Cheat - (v) Å Check - (v) Å Chef - (n) Chef - (nm) Å Chemie - (n) Chestnut - (n) Chick - (n) Chor - (n) Chor - (n) Christentum - (n) Christian - (a) Clang - (n) Clash - (v) Clean out - (v) Å Cluster - (v) Code - (n) Colonial - (a) E Come back - (v) E Commerce - (n) Commit - (v) Computer - (n) Constable - (n) Consult - (v) Å Convenient - (a) Converse - (v) ÅE Cook - (v) Cookie - (n) Copse - (n) Count - (v) Cousin - (n) Cousin - (n) Cousin - (n) Å Cousin - (n) Å Cover - (v) Cover up selbst - (v) Crawling - (v) Cricket - (n) E Cross - (n) Cross - (v) Cross - (v) Crown - (n) Å Crush - (v) Crystal - (n) Cup - (n) Current - (a) Dach - (n) Dachte - (n) Dam - (n) Damenschneider - (n) Dämmerung - (n) Dampf - (n) Danach - (adv) Danach - (prep) Dankbar - (a) Å Dankbarkeit - (n) Danke - (n) Danke - (v) Å Dann - (adv) Darauf - (v) Darauf hinweisen, - (v) Å Å Darlehen - (n) Darlehen - (v) Å Darm - (n) Å Darn - (v) ÅA Datum - (n) Datum - (n) Davon abhängen, - (v) Debatte - (v) A Deck - (n) Å Decke - (n) Decke - (n) Deckel - (n) Defekt - (n) DeForest - (v) Å Dekoration - (n) Dekorative - (a) Dekorieren - (v) Delicious - (a) Demolieren - (v) Å Demütigen - (v) Å Den - (n) Å Denken - (v) Denkmal - (n) Deprivation - (n) E Der Geburt - (v) Design - (v) Å Designer - (n) Å Detach - (v) Deutsch - (a) Dew - (n) E E Dezember - (n) Diamond - (n) Å Dick - (a) Die Schuhe an - (v) E Die Straftat - (v) Å Diebstahl - (n) Dienen - (v) Å Diener - (nf) Å Diener - (nf) Diener - (nm) Å Dienstag - (n) Diesig - (a) Dim - (a) Diplomatischer - (a) Direct - (a) Diskriminierung - (n) Diskussion - (n) A Diskutieren - (v) Distribution - (n) E Disziplin - (n) Å Divert - (v) Division - (n) Dominieren - (v) Donnerstag - (n)

10 Doppel - - (a) E Doppel - - (v) Dorf - (n) Dragon-fly - (n) Drain - (v) Drama - (n) Dramatische - (a) Drängeln - (v) A Drapieren - (v) Å Drehen - (n) Å Drei - (a) Dreieck - (n) E Dreißig - (a) Dreizehn - (an) Å Dressing - (n) Å Dringend - (a) Dritte - (a) Dritte - (n) Drop - - (n) Drop - - (v) Duft - (n) Duft - (n) Dumm - (a) Dummheit - (n) E Dünger - (n) I Dunkel - (an) Dünnen - (a) Durchführen - (v) Å Å Å Dürre - (n) Durst - (n) I Dusche - (n) Dusche - (n) Düster - (a) Dutzend - (n) Ebene - (a) E Echo - (n) Echo - (v) Ecke - (n) E Editor - (n) Efeu - (n) Å Å Egoismus - (n) A Ehe - (n) Å Ehefrau - (n) Ehemann - (nm) Å Ehering - (n) Ehre - (v) Å Ehrgeiz - (n) Ehrlich - (a) Ehrlichkeit - (n) E Ei - (n) E Eichel - (n) O Eichhörnchen - (n) Eid - (n) Eier legen - (v) E Eifer - (n) Eifersucht - (n) I Eifersüchtig - (a) A Eigene - (v) Å Eigentum - (n) Eigentum - (n) Eigentümer - (n) Eile - (n) Eile - (v) Eimer - (n) Eimer - (n) Ein - (a) Ein Halb - (an) Ein Lüften - (v) Å Ein Mal - (adv) Ein Viertel - (n) I Ein wenig - (adv) E,, Einberufung - (v) Å Einbeziehen - (v) Einbildung - (n) E Einbrechen - (v) Eine lange Zeit - (adv) Eine Menge - (adv) Einfach - (adv) Einfache - (a) Einfluss - (n) Einfügen - (n) Einführen - (v) Å Einführung - (n) E Eingang - (n) Eingang - (n) E Einheit - (n) Einladung - (n) E Einrichten - (v) Å Einrichten - (v) A Einsam - (a) Einsamkeit - (n) Einsamkeit - (n) Einschlafen - (v) Einweichen - (v) Å Einwohner - (nm) Einzel - - (an) E Eisen - (n) Elefant - (n) Eleganten - (a) E Elektro - - (a) Elf - (an) Å Elfenbein - (n) Ellenbogen - (n) E I Eltern - (n) Empfang - (n) Empfänger - (n) Empire - (n) Ende - (n) E Ende - (v) Å Endlich - (adv) Å E Energie - (n) Energische - (a) E Eng - (a) Engagement - (v) Englisch - (a) E Englisch - (n) E Enkel (Sohn) - (n) Enkel (Tochter) - (n) Enkelin (Sohn) - (n) Enkelin (Tochter) - (n) Enorme - (a) Entdecken - (v) Ente - (n) Entfernen - (v) Å Entfernung - (n) Entflammen - (v) Å Enthalten - (v) Enthüllen - (v) E Entlassen - (v) Å Entlastung - (v) Å Entmutigen - (a) Entscheiden - (v) Entscheidung - (n) Entschlossenheit - (n) Entschuldigen - (v) Entschuldigung - (n) Entschuldigung - (v)

11 Entsetzlich - (a) Å Entspannen - (v) Entspannung - (n) E Entsprechen - (v) Enttäuschung - (n) Entwickeln - (v) E Entwicklung - (n) E Er - (prn) Erbse - (n) Å Å Erbsen - (n) Å Å Erfahrene - (a) Erfahrung - (v) Erfassen - (v) Erfassen - (v) A Erfinden - (v) Erfindung - (n) Erfolg - (n) Å Erfolg - (v) Å Erfordern - (v) Å Erfüllen - (v) Ergebnis - (n) I Erhalten - (v) Erhöhen - (v) Å Å Erhöhung - (v) Erinnern - (v) Å Erkennen - (v) Å Erklären - (v) Å Erklären - (v) Å A Erklärung - (n) Å Erklärung - (n) Erklärung - (n) Å Erlauben - (v) Å Erlauben - (v) Å Erlaubnis - (n) Erleichtern - (v) Å Ermorden - (v) Ernennen - (v) Erneuern - (v) Å Ernst - (adv) Ernte - (n) I Ernte - (v) A Ernten - (v) E Å Erobern - (v) Eroberung - (n) Eröffnung - (n) Å Eröffnung - (n) Erraten - (v) Erreichen - (v) Erreichen - (v) Errichten - (v) Å A Erschauern - (n) Erschauern - (v) Å Erscheinen - (v) E Erschlagen - (v) Erschrecken - (v) Å Erschreckend - (a) Å Ersetzen - (v) A Erstaunen - (n) Erstaunen - (v) Å Erstaunen - (v) Å Erstaunen - (v) Å Erstaunliche - (a) Erstaunt (zu) - (v) Erste - (a) Erstellen - (v) Ertrinken - (v) Ertrinken - (v) Erwachen - (n) Å Erwähnung - (v) Erwarten - (v) Erwartet - (a) Å Erweitern - (v) Å Erweitern - (v) Å Erwerben - (v) Erzählung - (n) Erziehen - (v) Es - (adv) Å Esel - (n) Å Essay - (nv) Essen - (v) A Essig - (n) Å Esszimmer - (n) Etablieren - (v) Etwas - (adv) Eule - (n) Evakuieren - (v) Å Å Ewigen - (a) Å Ewigkeit - (n) Å Exchange - (n) Exchange - (v) Existenz - (n) Existieren - (v) Explodieren - (v) Express - (v) Express-Zug - (n) Fabrik - (n) E Fach - (n) Facharbeiter - (n) Fähigkeit - (n), E, Å Fahrlässigkeit - (n) Fahrrad - (n) Fahrt - (v) Fall - (n) Fallschirm - (n) Falten - (n) E Falten - (n) E Falten - (v) Å Faltig - (an) E Familie - (a) Familie - (n) Fangen wieder - (v) E Fantasie - (n) Farbe - (n) Farbe - (v) Å Farblos - (a) Fass - (n) E Faul - (a) Faulheit - (n) Faust - (n) E Favorit - (an) Februar - (n) Feder - (n) Feed - (v) Å A Fehlen - (v) Fehlend - (a) Fehlend Weltoffenheit - (n) E Fehler - (na) Fehler - (na) Feiern - (v) Å Å Feind - (n) I Feld - (n) Fell - (n) Fenster - (n) Ferne - (a) Fernsehen - (n) Ferse - (n) Ferse - (n) E Fest - (a) E

12 Fest - (na) Å Festival - (na) Å Festnahme - (n) E Festnahme - (v) Å Fett - (a) Fett - (n) Feuchtigkeit - (n) Feuchtigkeit - (n) Feuer - (n) Feuerwehrmann - (n) I Fieber - (n) Fiebrige - (a) Fill up - (v) A Film - (n) Finanzen - (n) Finden - (v) Finger - (n) Å E Fingernagel - (n) Finish - (v) A Finsteren - (a) E Fisch - (n) Å Fisch für die - (v) Fisher - (n) Å Fix - (v) ÅA Flach - (a) Flagge - (n) Flake - (n) Flamme - (n) Flammen - (v) Flasche - (n) Flatten - (v) Å Fleck - (n) Fleisch - (n) Fleisch - (n) Flexibel - (a) Å Flexibilität - (n) Å Flicken - (v) ÅA Fliegen - (n) Fliegen - (n) Float - (v) Flöte - (n) Flow - (v) Fluch - (v) Flucht - (v) Flug - (n) Flügel - (n) Flughafen - (n) E Flugzeug - (n) Flüssigkeit - (a) Flüstern - (n) Flüstern - (v) Flut - (v) Å Fly away - (v) Fohlen - (n) Folge - (n) E Folgen - (v) Å Folgende - (a) E Folie - (v) Å Fonds - (n) E Fonds - (v) Fördern - (v) ÅA Form - (n) Form - (n) Formalität - (n) Fortschritte - (n) E Fortsetzung - (n) Foto - (n) E Foto - (v) Å Fotograf - (n) Å Fox - (n) Frage - (n) Fragen - (v) Fragile - (a) Französisch - (a) Frau - (n) Freiheit - (n) Freisprechen - (v) Freisprechen - (v) Freispruch - (n) E Freitag - (n) Å Freizeit - (n) E Freizeit - (v) Freude - (n) Freude - (n) Freudige - (a) Freuen (be) - (v) Freund - (n) Å Freundlich - (a) E Freundlicherweise - (a) Freundschaft - (n) E Frieden - (n) Friedhof - (n) Friedlichen - (a) Frisch - (a) Friseur - (n) Frist - (n) Fröhlichkeit - (n) Front - (n) Frosch - (n) E Frost - (n) Å Fruchtbaren - (a) Früher - (adv) Å E Frühstück - (n) Fügen sich zu - (v) Fügsam - (a) E Führen - (v) Å Führen - (v) Führer - (n) Fülle - (n) A Fülle - (n) E Fünf - (a) Fünfzehn - (an) Å Fünfzig - (a) Funkeln - (v) Å Funktion - (v) Å Fuß - (n) E Fußball - - (n) E E Fußball - (n) E E Fußgänger - (n) Å Futter - (n) Gabel - (n) Galerie - (n) Å Gangster - (n) Garantie - (n) Garantie - (v) Garderobe - (n) Garn - (n) Garstigkeit - (n) Garten - (n) Gas - (n) Gastfreundlich - (a) ÅA Gaudieben - (a) Gebäck - (n) E Gebäude - (n) Geben - (v) Å Geben - (v) Geben zurück - (v) Gebet - (n) Gebiet - (n) Å

13 Gebogene - (a) Geboren (sein) - (v) Gebühr - (v) Å Geburtstag - (a) Gedicht - (n) Geduld - (n) E Gefahr - (n) Gefährlich - (a) Gefängnis - (n) Gefügig - (a) E Gefunden - (v) Gegen - (v) Å Gegen - (v) Gegenteil - (n) Å Gegenteil - (n) Å Gegenwart - (a) Gegner - (n) Gegrilltes Fleisch - (n) Gehäuse - (n) Geheimnis - (a) Geheimnis - (n) Geheimnisvolle - (a) Gehen in - (v) Gehirn - (n) Gehorchen - (v) Å Gehorsam - (a) E Gehorsam - (n) Å Geier - (n) Å Geist - (n) Geist - (v) Gekochtes Rindfleisch - (n) Gekürzt - (v) Å Gelassenheit - (n) Å Gelb - (a) Geld - (n) Geldstrafe - (n) E Gelegenheit - (n) Å Gelegentlich - (a) Gelernt - (n) Gelten - (v) Gelten für die - (vn) Gelübde - (v) Gemeinde - (n) Gemeinsame - (a) Gemischt - (a) Gemüse - (n) Å Genau - (a), Å, Å Genau - (a), E, E Genau - (adv) E Genaue - (a) E Genauigkeit - (n), E, E, E Genehmigung - (n) Generalprobe - (n) Generalsekretär - (n) Genesungsheim - (a) Genie - (an) ÅÅ Genießen - (v) Genug - (a adv) E Genug - (v) Å Geographie - (n) Geometer - (n) Gepäck - (n) Å E Geplapper - (v) ÅE Geräumig - (a) Gerichte - (n) Å Gerichtsgebäude - (n) Gerne - (adv) Gerste - (n) Geruch - (n) Geruch - (v) Geschenk - (n) Geschichte - (n) Geschichte - (n) Geschicklichkeit - (n) E Geschickte - (a) I Geschlossen - (a) E Geschlossen - (a) E Geschlossen - (v) Å Geschmack - (v) Å Geschmacklos - (a) Geschwindigkeit - (n) Gesellschaft - (n) Gesicht - (n) Gesprächig - (a) Gestern - (adv) Gesund - (a) U Gesundheit - (n) E Get - (v) Get up - (v) A Getragen - (a) Getreide - (n) E Getrocknet - (a) Gewehr - (n) Gewicht - (n) Gewinn - (n) Gewinnen - (n) Gewinnen - (n) Å Gewinnen - (v) Å Gewinner - (a) E Gewiss - (adv) Gewissen - (n) Gewissheit - (n) Gewissheit - (n) Gewöhnen sich an - (v) Gewöhnen sich an jemanden - (v) Å Gewohnheit - (n) Å Gewöhnlich - (adv) Gewöhnliche - (a) Gewürz - (n) Gift - (n) Giftig - (a) Giraffe - (n) Glanz - (v) Å Glanz - (v) Å Glas - (n) Glatt - (a) Glaube - (n) E Glauben - (n) E Glauben - (v) Å Gläubiger - (n) Å Gleich - (a) E Gleichermaßen - (adv) U Gleichgewicht - (n) Gleiten - (v) Å Gliedmaßen - (n) Glück - (n) E Glück - (n) Glück - (n) E Glücklich - (a) Glücksspiel - (n) E Glühbirne - (n) Å Glühender - (a)

14 Gnash - (v) Go - (v) Go away - (v) Go back - (v) Go blass - (v) E Gold - (n) Goodnight - (interj) Goodwill - - (n) Gott - (n) E Å Grab - (n) Grab - (n) Graben - (n) Graben - (n) Graben - (v) Grace - (n) Grad - (n) Gramm - (n) Grammatik - (n) Grand Mutter - (n) Å Grand Vater - (n) Å Gras - (n) E Gratulieren - (v) E E Grausam - (a) Grausamkeit - (n) Gravieren - (v) Gravur - (n) Green - (a) Grenze - (n) Grey - (a) Griff - (n) Grind - (v) Grippe - (n) U Größe - (n) Å Größer machen - (v) ÅE Großunternehmen - (a) Å Großzügig - (a) Großzügigkeit - (n) Growl - (v) ÅE Grün - (n) I Grund - (n) Grüner Pfeffer - (n) E Gruppe - (n) Gruppe - (v) Gruß - (n) Grüßen - (v) Gun - (n) Gurt - (v) Å Gürtel - (n) Gut - (a) Gut aussehen - (a) E Güte - (n) Guten Abend - (n) Å Guten Morgen - (n interj) Gymnastik - (n) A Haar - (n) Häftling - (n) Hagel - (v) Å Halbjahres - - (n) Hallo - (interj) Hals - (n) Halten - (n) Halten - (v) Halten - (v) Å Halten - (v) Å Haltestelle - (v) Å Hammel - (n) E Hammer - (n) Hand - (n) I Hand Bell - (n) Handel - (n) Handels - - (a) Händler - (n) Hand-schriftlich - (n) Handschuh - (n) Handshake - (n) I Handtuch - (n) Handvoll - (n) E Handwerk - (n) E Handy - (a) Hang - (n) Hang - (n) Å Hare - (n) Harmlos - (a) E Harmonie - (n) E Hart - (a) Hass - (v) A Hassen - (v) A Hässlich - (a) Haufen - (an) Häufig - (adv) Häufige - (a) Häufige - (v) Å Haupt - - (a) Haus - (n) Haushalten - (v) Hausmeister - (n) Haustür - (n) Haut - (n) Heavy - (a) Hefter - (n) Heikle - (a) Heikle - (a) Å Heilige - (an) Heilige - (n) Heilung - (n) Heilung - (n) Heimat - (n) Å Heizkörper - (n) Heizung - (n) Heizung - (n) Å Held - (n) I Hell - (a) Hell leuchtendes - (a) Å Helligkeit - (n) Helm - (n) E Henhouse - (n) Herb - (n) Herbst - (n) I Herbst wieder - (v) E Herbstlichen - (a) I Herd - (n) Herd - (n) E Herkunft - (n) Heroisch - (an) Herrliche - (an) Hers - (a) Herstellung - (v) Herz - (n) Herzliche - (a) Heu - (n) Heuschrecke - (n) Å Heute - (a)

15 Hier - (adv) Å Hilfe - (n) Hilfe - (n) Hilfe - (n) Hilfe - (v) Hill - (n) Himmlischen - (a) Hinausbeugen - (v) Hindernis - (n) E Hingabe - (n) Hinter - (adv) Hintergrund - (n) Å Hin-und Rückfahrt - (n) Hinunter - (n) Hinweis - (n) Hinzufügen - (v) Hip - - (n) Hirsche - (n) Å Hit - (v) A Hobo - (n) Hochzeit - (n) Å Hocker - (n) Hof - (n) Hoffnung - (n) Hoffnung für - (v) Höflich - (a) Höflichkeit - (n) Höhe - (n) Höher - (a) E Höhle - (n) Å Holz - (n) O Holz - (n) E Holzfäller - (n) E Home - (n) Honig - (n) Å Honig sammeln - (v) Å Å Hören - (v) A Hören - (v) A Hören - (v) Å Horizontale - (a) Horn - (n) Horst - (n) Å Hosen - (n) Host - (n) Hot - (a) U Hotel - (n) Huhn - (n) Huhn - (n) Humanitäre - (a) Å Hund - (n) Hund Haus - (n) Hundert - (an) E Hundert Kilo - (n) Hunger - (n) Hungrig sein - (n) Hunter - (n) Husten - (n) Å Husten - (v) Å Hut - (n) E Hut - (n) Å Hyäne - (n) I Hygiene - (n) E Hypothek - (n) I - (prn) Å Ideal - (n) E Idee - (n) Identifizieren - (v) Ignoranz - (n) Ignorieren - (v) Ihrigen - (a f prn) Ihrigen - (a prn) Im Alter von - (an) Å Im Voraus - (a) Å Imitieren - (v) Immer - (adv) Impfstoff - (n) In der Liebe mit - (a) In der Nähe von - (a) In der Nähe von - (adv n) In Worte fassen - (v) Include - (v) Industrie - - (a) U Industrie - - (a) E Industrieller - (n) U Infantile - (a) Informationen - (n) Informationen - (n) Informieren - (v) Å Ingenieur - (n) Inhalt - (a) Inhalt - (n) Insbesondere - (a) Insekt - (n) Insel - (n) Insgesamt - (n) Inside - (a) Inspektor - (n) Inspizieren - (v) Institut - (n) Instrument - (n) Å Intellektuelle - (a) Intelligente - (an) ÅÅ Intelligenz - (n) ÅE Interessant - (a) Å Interesse - (n) Interrupt - (v) Å Intervenieren - (v) Å Invasion - (v) Irgendjemand - (n) Isolieren - (v) Italienisch - (a) U Item - (n) Å Ja - (a) E Ja - (adv) Jacke - (n) Jacke - (n) Jagd - (v) Jahr - (n) Å Jahre - (v) Jahresabschluss - (a) Å Jahrhundert - (n) Jährlich - (a) Å Januar - (n) Je - (adv) Jemanden zur - (v) Å Jesus Christus - (n) Jetzt - (adv) Join - (v) Å Journal - (n) Journalist - (n) Jubeln - (v) Å Jugend - (n) E Juli - (n) Junction - (n) Jung - (a) E Junge - (n) Juni - (n)

16 Juror - (n) Jury - (n) Justieren - (v),, E, Juwel - (n) Kachel - (n) Kaffee - (n) Käfig - (n) Kakao - (n) Kalb - (n) Kalender - (n) Å Å Kalk - (n) Kalt - (a) Kälter - (v) Kamm - (n) Kampf - (n) Kampf - (n) Kämpfer - (n) Kanal - (n) Kaninchen - (n) Kaninchenstall - (n) Kapelle - (n) Kapital - (nf) E Kapitän - (n) Kapitel - (n) E Kapitulation - (v) U Karotte - (n) Karriere - (n) Karte - (n) Kartenspiel - (n) E Kartoffel - (n) Karton - (n) Käse - (n) Kassierer - (n) Kastanien-Baum - (n) Katastrophal - (a) Kathedrale - (n) Katholische - (a) Katholizismus - (n) Kätzchen - (n) Kaufen - (v) Å Käufer - (n) Å Käufer - (n) Å Kaufmann - (n) Kehle - (n) Kellner - (nm) Å Kellnerin - (nf) Å Kerze - (n) Å Kette - (n) Kg - (n) Kick - (v) Kiefer - (n) Kilometer - (n) Kind - (n) Å Kindergarten - (n) Å Kindheit - (v) Kinn - (n) Kino - (n) Kirche - (n) Kirchturm - (n) E Kirschenbaum - (n) Kissen - (n) Å Kissen - (n) Å Klammer - (v) Å Klappern - (n) Klar - (a) Klar - (a) E Klarheit - (n) Klasse - (n) Klassenkamerad (männlich) - (n) Klassenkamerad (weiblich) - (n) Klassik - (a) Klatsch und Tratsch - (v) ÅE Klatschen - (n) Klatschen - (v) Å Klausur - (n) Klavier - (n) Klebstoff - (n) Klebstoff - (v) Kleid - (n) Kleid - (v) Kleidung - (n) Klein - (a) E Klempner - (n) Klima - (n) Klinik - (n) Kloster - (n) Kloster - (n) Klumpen - (n) Knabenzeit - (n) E Knall auf - (v) A Kneten - (v) Knie - (n) Knien - (v) Knight - (n) Knoblauch - (n) E Knöchel - (n) E Knochen - (n) Å Knock - (v) Knoten - (n) Know-how zu - (n) Know-how zu - (v) Kochen - (n) Köcher - (v) Å Köder - (n) Å Koffer - (n) Kohl - (n) Kohle - (n) Kollidieren - (v) Kolonie - (n) Å Kolonisieren - (a) E Kombinieren - (v) Å Komfort - (n) Komfort - (v) ÅA Komfortablen - (a) E Kommandierender Offizier - (n) Komme aus - (v) Å Komme nach - (v) Å Kommen - (v) Kommen in - (v) Å Kommen neben - (v) Å Kommen wieder - (v) E Kommentar auf - (v) Kommunalwahlen - (a) Kommunikation - (n) Kommunion - (n) Komödie - (n) Kompliment - (n) Komplizieren - (v) Å Kompost - (n) I Kondolenzschreiben - (n) Konferenz - (n) Å

17 Konflikt - (n) Kongress - (n) König - (n) Königlich - (a) Königreich - (n) Å Konsole - (v) Konstante - (a) Konstruieren - (v) Kontakt - (v) Kontinuierliche - (a) Kontinuierliche - (a) Konto - (n) Kontrolle - (v) Konvention - (n) E Konversation - (n) Konvertieren - (v) E Å Konvertieren selbst - (v) E Konzert - (n) I Kopf - (n) Å Kopf - (n) E Kopf - (nm) Å Kopfsalat - (n) Kopie - (n) Korb - (n) Kornkammer - (n) Körper - (n) Korrespondenz - (n) Korridor - (n) Korrigieren - (a) E Kosten - (adv n) I Kosten - (n) Kostenlos - (a) Kostspielig - (a) Kraft - (n) Kraftstoff - (n) Kragen - (n) Kran - (n) Krank - (n) Krank - (n) Krankenhaus - (n) Krankenwagen - (n) Å Krankheit - (n) Kratzen - (v) Kratzen - (v) Kraus - (a) Krawatte - (an) Krawatte - (n) Krawatte - (v) Å Kreide - (n) Kreis - (n) Kreuzung - (n) Krieg - (n) E Kriegsdienstverweigerung - (n) Å Kriminalität - (n) Kritisieren - (v) Krönung - (n) Å Krume - (n) Küche - (n) Kuchen - (n) Kuh - (n) Kühl - (a) Kühle - (n) Kuhstall - (n) Kult - (n) E Kultivieren - (v) Kultiviert - (a) Kunden - (n) Å Kunst - (n) Künstler - (an) Künstlicher See - (n) Kupfer - (n) Kürbis - (n) Kurs - (n) Kurz - (a) Kurz - (a) Kuss - (n) E Kuss - (v) Å Küste - (n) Kutsche - (n) Lächeln - (n) Lächeln - (v) Lachen - (n) Lachen - (v) Lachen (at) - (v) Lack - (v) A Laden - (n) E Laden - (v) Å Lädt zu Recht - (v) Å A Lady - (n) Lage - (a) I Lage - (a), E Lager - (v) Laien - (v) Å Lamm - (n) E Lampe - (n) Lampenschirm - (n) Land - (n) Land - (v) Å Ländlichen - (a) Ländlichen Raum - (n) Landschaft - (n) Landsleute - (a) Landwirt - (n) Landwirtschaft - (n) Lange - (a) Lange - (adv) Lange bevor - (adv) Lange Seufzer - (v) Å Langlebigen - (a) Langsam - (adv) Langsamkeit - (n) Langweilig - (a) Lärm - (n) Last - (n) E Last - (v) Å Lastkahn - (n) Läufer - (n) Laufwerk - (v) Laut - (a) Lautsprecher - (n) Leben - (n) Lebendig - (a) Lebenshaltungskosten - (a) Lebensmittel - (n) Lebensmittelgeschäft - (n) Lebensmittelgeschäft - (n) Å Leber - (n) A Leck - (v) Leder - (n) Leer - (a) Legende - (n) Å Lehren - (v)

18 Lehrer - (n) Lehrer - (n) Lehrlingsausbildung - (n) Lehrreich - (a) Leiche - (n) Leicht - (a) Leicht - (adv) Leicht - (adv) Leichtigkeit - (n) Leichtigkeit - (n) Leichtsinnig - (a) Leid - (v) Leiden - (n) Leiden - (v) Leidenschaft - (n) Leihen - (v) Å Leinen - (n) Å Leinwand - (n) Å Leise - (adv) Å Leisten - (v) Leistung - (n) Leistung - (n) Leiter - (n) Å Lektion - (n) E Leoparden - (n) Lernen - (v) Lesen - (v) Leser - (nf) Å Leser - (nm) Å Lesung - (n) Letzte - (a) Leuchten - (v) A Leugnen - (v) Å Liberal - (a) Liberty - (n) Licht - (a) Licht - (n) Licht - (v) Å Lick - (v) Liebe - (n) Liebe - (v) Å Liebende - (a) Liebenswürdig - (a) Liefern - (v) Å Lieferung - (n) E Lieferung Mann - (n) Å Lieferungen - (n) Limit - (n) Limit - (v) Line - (n) Lineal - (n) Link - (n) Links - (an) Lion - (n) Å Lippe - (n) Liste - (n) Listig - (a) Liter - (n) Literatur - (n) Live - - (v) Lkw - - (n) E LKW - (n) E Lob - (n) E Local - (a) Loch - (an) Loch - (n) Lockern - (v) Lock-up - (v) Å Locust - (n) Å Löffel - (n) Lohn - (n) Lohn - (n) Lokomotive - (a) Look - (v) Look at - (v) Lord - (n) Losbinden - (v) Lösen - (v) Lösen - (v) Lösung - (n) Loswerden - (v) Low - (a) Luft - (n) Å Lüge - (n) Lüge - (v) Lügner - (a) Lunge - (n) E Lustig - (a) Luxus - (n) A Machen - (v) Macht - (n) Mächtiger - (a) Madame - (n) Mädchen - (n) Mädchenzeit - (n) E Magen - (n) Magischen - (a) Mahlzeit - (n) I Mai - (n) Mail - (n) Mailman - (n) Mais - (n) E Make up - (v) Å Maler - (n) Å Maler - (n) Malerei - (n) E Manager - (n) Manchmal - (adv) Mandat - (n) E Mangel - (n) Manifest - (v) Å Mann - (n) Å Männlich - (n) E Märchen - (n) Marine - (a) Mark - (n) Marmelade - (n) Marmor - (n) Marmor - (n) E März - (n) Maschinengewehr - (n) Masern - (n) Massage - (n) Masse - (n) Masse - (n) E Maßnahme - (v) Å Master - - (n) Match - (n) Mate - (nf) Mate - (nm) Material - (n) Å Matt - (a) Maulesel - (n) Maus - (n) Å Mechaniker - (n) Meckern (von einem Schaf) - (v) E E Medaille - (n) Medikamente - (n)

19 Medium - (n) E Medizin - (n) Meer - (n) Mehl - (n) Mehr - (adv) Mehr als genug - (adv) Mehrere - (a) Mehrere - (an) Meine Damen und Herren - (a) Meinung - (n) E Meinung - (v) Menge - (n) Mensch - (a) Menschen - (n) Menschenwürdige - (a) Menschheit - (n) Menschlichkeit - (n) Merken - (v) Messenger - (n) E Messer - (n) Messung - (n) Å Metall - (n) Metallic - - (a) Meteorologie - (n) Å Meter - (n) Meter - (n) Methode - (n) I Mich - (prn) Å Mieten - (n) Mieten - (v) Å Mieten - (v) Å Mieter - (n) Migranten - (a) Milch - (n) Milch-Frau - (nf) Å Milch-Mann - (nm) Å Militär - (a) Milliarden - (n) Millimeter - (n) Minderheit - (n) Minderwertig - (a) Mindestens - (adv) Mine - (a prn) Mineral - (an) E Minister - (n) Minuten - (n) Miss - (n) Miss - (v) Missbrauch - (n), Missbrauch - (v) Missbräuchlich - (a) Missbräuchliche - (a) Missfallen - (a) Missionar - (an) Misstrauen - (n) Mister - (n) Å Mit allen Mitteln - (adv) Mitglied - (n) Å Mitglied des Europäischen Parlaments - (n) Mitleid - (n) Mitnehmen - (v) Mittagessen - (v) Mitte - (a) E Mitte - (n) E Mitternacht - (n) Mittwoch - (n) E Mix - (v) Mob - (n) Möbel - (n) Å Mode - (n) Modell - (n) Modern - (a) Modus - (n) Möglich - (a) Å Möglich - (n) E Molkerei - (n) E Moll - (a) E Moll - (n) E Momentane - (a) Monat - (n) Monatlich - (a) Mönch - (n) Montag - (n) Montieren - (v) Å Moralische - (n) Mord - (v) Mörder - (an) Mörderischen - (an) Morgen - (a) Morgen - (adv) Morgen - (n) Morgendämmerung - (n) Moschee - (n) Motiv - (n) Motor - (n) Motor - (n) Motorrad - (n) Mountain - (n) Mücke - (n) Müdigkeit - (a) Müdigkeit - (a) Müdigkeit - (n) Mühe - (v) Å Multiplikation - (n) Mumps - (n) E Mund - (n) Å Murmeln - (v) ÅE Murren - (v) Å Museum - (n) Musik - (n) Musiker - (an) Muskel - - (n) Muster - (n) Mut - (n) Mutig - (adv) Å Mutigen - (a) E Mutter - (n) Å Nach - (adv) Nachbarländer - (an) Nachbarschaft - (n) Nachfrage - (v) Nachlässige - (a) Nächstenliebe - (n) Nacht - - (a) Nacht - (n) Nachteil - (n) Å Nachttisch - (n) Nachzügler - (n) Nadel - (n) E Nagel - (n) Nagel-Datei - (n) Nah - (v) Nahe bringen - (v) Nähen - (n) Nähen - (v)

20 Näher - (v) Naht - (n) Naive - (a) Nase - (n) Å Nasenloch - (n) Å National - (a) Natürliche - (a) Navigieren - (v) Neat - (a) Nebel - (n) Neben - (n) Neblig - (a) Necken - (v) Neffe (Bruder) - (n) Neffe (Schwester) - (n) Nehmen - (v) Nein - (a) E Nest - (n) U Nest - (v) U Nettigkeit - (n) Neue - (a) Neues Jahr - (n) Å Neueste - (a) Neugier - (n) Neugierig - (a) Neun - (a) Å Neunzehn - (an) Å Å Neunzig - (an) Å Neustart - (v) E News - (n) Nice - (a) Nice - (a) U Nicht vorhanden (Selbst-) - (v) Nichte (Bruder) - (n) Nichte (Schwester) - (n) Nichts - (adv) Nie - (adv) Niederlage - (n) E Niederlassen - (v) Niederlassen - (v) Å Noch - (adv) Noch - (adv) E Noch - (adv) Noch einmal - (adv) E Noisy - (a) Nord - - (na) Norden - (na) Normal - (a) Notebook - (n) Notwendig - (a) Å Notwendigkeit - (n) Å Notwendigkeit - (v) November - (n) Numb - (v) Å Nur - (a) E Nur - (a) Nutzen - (n) Nützlich - (a) Oak - (n) O Obdach - (v) Å Obdach (nehmen) - (v) Å Obdachlose - (n) Oben - (adv) Å E Oberschenkel - (n) Oberst - (n) Oberste - (a) Å Obst - (n) Obstbaum - (n) Ocean - (n) Ofen - (n) Offen - (a) Offen - (adv) E Offen - (adv) E Offen - (v) Offenheit - (n) E Offenlegen - (v) A Öffentlichkeit - (a) Öffentlichkeit - (n) Offizielle - (a) Å Offizier - (n) Oft - (adv) E Ohr - (n) E Oktober - (n) Öl - (n) Olivenbaum - (n) Å E On top - (adv) Å E Onkel (mütterlicherseits) - (n) Å Onkel (väterlicherseits) - (n) OP - (n) Oper - (n) O Opfer - (n) Opfern - (n) E Opfern - (v) A Orange - (a) Å Orange Tree - (n) Ordnen - (v) Å Ordnung - (n) Organisieren - (v) Å Oriental - (a) Original - (an) Ort - (n) Ort - (v) Å Ort: - (n) Osten - (an) Ostern - (n) Östlichste - (an) Oval - (a) E Ox - (n) E Paar - (n) Paar - (n) Paket - (n) Pal - (n) Palace - (n) Å Palme - (n) Pan - (n) Papier - (n) Papierkorb - (n) Papst - (n) Parallel - (a) E E Park - (n) Park - (v) Å Parkticket - (n) E Partridge - (n) Pass - (v) Passage - (n) Passagier - (an) Passagier - (n) Passen - (v) Passieren - (v) Pastor - (n) Patch - (v) Pate - (n) Å Patenkind - (n) Patenkind - (n)

A D J E K T I V E - AUSWAHL

A D J E K T I V E - AUSWAHL 1 A D J E K T I V E - AUSWAHL Positiv Komparativ Superlativ (*) aktiv aktiver am aktivsten alt älter am ältesten arm ärmer am ärmsten ärgerlich ärgerlicher am ärgerlichsten bekannt bekannter am bekanntesten

Mehr

Die Graugans. Der Schmetterling

Die Graugans. Der Schmetterling Der Schmetterling Schmetterling * Der Schmetterling ist orange. Der Schmetterling ist schwarz. Der Schmetterling ist weiß. Der Schmetterling ist ganz leise. mag Schmetterlinge. Die Graugans Graugans *

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Erklärung: Das sind die wichtigsten Dinge aus dem Wahl-Programm. In Leichter Sprache. Aber nur das Original-Wahl-Programm

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

Lange und kurze Vokale

Lange und kurze Vokale Lange und kurze Vokale (Selbstlaute: a, e, i, o, u) INFOBLATT Vokale klingen mal lang (langsam) wie in Name und sagen 25 und mal kurz (schnell) wie in Katze und kalt... Ob ein Vokal lang oder kurz ist,

Mehr

die Karten, die Lebensmittel und die Wasserflasche. Das war schon zuviel: Er würde das Zelt, das Teegeschirr, den Kochtopf und den Sattel

die Karten, die Lebensmittel und die Wasserflasche. Das war schon zuviel: Er würde das Zelt, das Teegeschirr, den Kochtopf und den Sattel die Karten, die Lebensmittel und die Wasserflasche. Das war schon zuviel: Er würde das Zelt, das Teegeschirr, den Kochtopf und den Sattel zurücklassen müssen. Er schob die drei Koffer zusammen, band die

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall.

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall. Lebensweisheiten Glück? Unglück? Ein alter Mann und sein Sohn bestellten gemeinsam ihren kleinen Hof. Sie hatten nur ein Pferd, das den Pflug zog. Eines Tages lief das Pferd fort. "Wie schrecklich", sagten

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

ERSTE SÄTZE - FIRST SENTEN CES - PREMIÈRES PHRASES - PRIME FRASI. Können Sie das buchstabieren?/ Name schreiben

ERSTE SÄTZE - FIRST SENTEN CES - PREMIÈRES PHRASES - PRIME FRASI. Können Sie das buchstabieren?/ Name schreiben Willkommen Herzlich Willkommen Guten Tag / Grüß Gott (Süddeutsch) / Begrüßung Guten Morgen / Guten Tag / Guten Abend / Gute Nacht / Auf Wiedersehen / Hallo (informell) / Tschüss (informell) Gesprächsbeginn

Mehr

A1/2. Übungen A1 + A2

A1/2. Übungen A1 + A2 1 Was kann man für gute Freunde und mit guten Freunden machen? 2 Meine Geschwister und Freunde 3 Etwas haben oder etwas sein? 4 Meine Freunde und ich 5 Was haben Nina und Julian am Samstag gemacht? 6 Was

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

von alltäglichen Dingen Oberbegriffe bilden (z. B. Obst), 3 oder 4 Einzelbilder (z. B. einer Bildergeschichte) in der richtigen Reihenfolge ordnen.

von alltäglichen Dingen Oberbegriffe bilden (z. B. Obst), 3 oder 4 Einzelbilder (z. B. einer Bildergeschichte) in der richtigen Reihenfolge ordnen. Was ein Schulanfänger können, kennen bzw. wissen sollte (Ihr Kind muss nicht schon alles beherrschen - aber je mehr von diesen Punkten zutreffen, desto leichter kann es vermutlich in der Schule mitarbeiten

Mehr

Anton ist tot. 1. Das ist Anton

Anton ist tot. 1. Das ist Anton Anton ist tot 1. Das ist Anton Kennst du meinen kleinen Bruder Anton? Gerne möchte ich dir von ihm erzählen. Ich heiße Steffi und bin 16 Jahre alt. Ich bin Antons große Schwester. Anton ist ein Junge mit

Mehr

Bildschirmarbeitsplatz. Kleine Entspannungsübungen für Zwischendurch

Bildschirmarbeitsplatz. Kleine Entspannungsübungen für Zwischendurch Bildschirmarbeitsplatz Kleine Entspannungsübungen für Zwischendurch Vermeiden Sie langes Sitzen! Vor oder nach dem Mittagessen "eine Runde um den Block gehen" Papierkorb weiter weg vom Schreibtisch stellen

Mehr

KONTROLKA NEMŠČINE. 3.Ein Wort passt nicht.

KONTROLKA NEMŠČINE. 3.Ein Wort passt nicht. KONTROLKA NEMŠČINE 1. Was passt?bank,backer,bar,schwimmbad,geschaft,kino,bibliothek,café,friseur Kuchen, Brot,Torte, backen: Bucher,Zeitungen lesen: Kuchen essen,kaffee trinken: Sonnenbad,schwimmen,Wasser:

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.bourani.de Andreas

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

DIE SPENDUNG DER TAUFE

DIE SPENDUNG DER TAUFE DIE SPENDUNG DER TAUFE Im Rahmen der liturgischen Erneuerung ist auch der Taufritus verbessert worden. Ein Gedanke soll hier kurz erwähnt werden: die Aufgabe der Eltern und Paten wird in den Gebeten besonders

Mehr

Wie schön muß es erst im Himmel sein, wenn er von außen schon so schön aussieht!

Wie schön muß es erst im Himmel sein, wenn er von außen schon so schön aussieht! Wie schön muß es erst im Himmel sein, wenn er von außen schon so schön aussieht! Astrid Lindgren, aus Pippi Langstrumpf Bis ans Ende der Welt Gestern ist nur ein Wort, heute beinah schon fort. Alles verändert

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

Langen, den 7.7.2014. Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen,

Langen, den 7.7.2014. Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, Langen, den 7.7.2014 Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, vor zwei Wochen haben wir unsere Klassenfahrt durchgeführt. Die Fahrt führte uns von Langen ins

Mehr

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern Y V O N N E J O O S T E N Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern 5 Inhalt Vorwort.................................

Mehr

Kartei. Die vier Fälle des Namenwortes

Kartei. Die vier Fälle des Namenwortes Kartei Die vier Fälle des Namenwortes Die drei Geschlechter des Namenwortes Die drei Geschlechter des Namenwortes bestimmt man mit dem Artikel! der Mann Ich bin das männliche Geschlecht. die Frau Ich bin

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

Hilfen und Begleitung für Klinikpersonal, das ein sterbendes Kind pflegt und dessen Familie begleitet.

Hilfen und Begleitung für Klinikpersonal, das ein sterbendes Kind pflegt und dessen Familie begleitet. Hilfen und Begleitung für Klinikpersonal, das ein sterbendes Kind pflegt und dessen Familie begleitet. Die Pflege sterbender Kinder und die Begleitung der Eltern und Geschwisterkinder stellt eine der größten

Mehr

Ein detaillierter Bericht über das Kinderheim und unsere Erlebnisse folgt.

Ein detaillierter Bericht über das Kinderheim und unsere Erlebnisse folgt. Indien das Land der Farben, Gerüche und Geräusche! Im Folgenden gebe ich meine persönlichen Eindrücke von dieser Reise wider. Es ist meine erste Indienreise und sicher nicht repräsentativ für das ganze

Mehr

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard Lebensquellen Ausgabe 7 www.neugasse11.at Seite 1 Die Texte sollen zum Lesen und (Nach)Denken anregen. Bilder zum Schauen anbieten, um den Weg und vielleicht die eigene/gemeinsame Gegenwart und Zukunft

Mehr

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Kapitel 1 S. 7 1. Was macht Frau Tischbein in ihrem Haus? 2. Wer ist bei ihr? 3. Wohin soll Emil fahren? 4. Wie heisst die

Mehr

Aus Verben werden Nomen

Aus Verben werden Nomen Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Tunwort ein Namenwort! Onkel Otto kann nicht lesen. Er musš daš Lesen lernen. Karin will tanzen. Sie muss daš Tanzen üben. Paula kann nicht gut zeichnen. Sie muss

Mehr

Wenn eine geliebte Person an ALS leidet

Wenn eine geliebte Person an ALS leidet Für Kinder von 7 bis 12 Wahrscheinlich liest du dieses Büchlein weil deine Mutter, dein Vater oder sonst eine geliebte Person an Amyotropher Lateral-. Sklerose erkrankt ist. Ein langes Wort, aber abgekürzt

Mehr

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein.

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein. Arbeitsblatt 1.1 Rohstoffe als Energieträger In den Sprechblasen stellen sich verschiedene Rohstoffe vor. Ergänze deren Nachnamen, schneide die Texte dann aus und klebe sie zu den passenden Bildern auf

Mehr

Familienbund der Katholiken im Erzbistum Paderborn Damit Leben gelingt

Familienbund der Katholiken im Erzbistum Paderborn Damit Leben gelingt Familienbund der Katholiken im Erzbistum Paderborn Damit Leben gelingt Segenswünsche Wir über uns Der Familienbund ist eine Gemeinschaft von katholischen Eltern, die sich dafür einsetzt, dass Kinder eine

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

die taschen voll wasser

die taschen voll wasser finn-ole heinrich die taschen voll wasser erzählungen mairisch Verlag [mairisch 11] 8. Auflage, 2009 Copyright: mairisch Verlag 2005 www.mairisch.de Umschlagfotos: Roberta Schneider / www.mittelgruen.de

Mehr

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 32: BIN ICH PARANOID?

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 32: BIN ICH PARANOID? MANUSKRIPT Manchmal haben wir das Gefühl, dass wir von allen Seiten überwacht und beobachtet werden. Bilden wir uns das ein oder ist es wirklich so? Weiß der Staat, was wir tagtäglich machen, oder sind

Mehr

Stolpersteine 1: Die Sache mit dem Kasus

Stolpersteine 1: Die Sache mit dem Kasus Stolpersteine 1: Die Sache mit dem Kasus Die Verwendung des richtigen Kasus (Falles) kann immer wieder Probleme bereiten. Lernen Sie hier die gängigsten Stolpersteine kennen, um auf darauf vorbereitet

Mehr

Leben 1. Was kannst Du tun, damit Dein Körper zu seinem Recht kommt?

Leben 1. Was kannst Du tun, damit Dein Körper zu seinem Recht kommt? Leben 1 1.Korinther / Kapitel 6 Oder habt ihr etwa vergessen, dass euer Leib ein Tempel des Heiligen Geistes ist, den euch Gott gegeben hat? Ihr gehört also nicht mehr euch selbst. Dein Körper ist etwas

Mehr

Meine Stärken und Fähigkeiten

Meine Stärken und Fähigkeiten Meine Stärken und Fähigkeiten Zielsetzung der Methode: Die Jugendlichen benennen Eigenschaften und Fähigkeiten, in denen sie sich stark fühlen. Dabei benennen sie auch Bereiche, in denen sie sich noch

Mehr

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m.

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m. Übungen zum Wortschatz Modul 1: Hören 2. Kreuzen Sie an: Richtig oder Falsch? Das Wetter morgen Auch an diesem Wochenende wird es in Deutschland noch nicht richtig sommerlich warm. Im Norden gibt es am

Mehr

Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen

Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen Hallo, Hallo, schön, dass du da bist Die Hacken und die Spitzen wollen nicht mehr sitzen, die Hacken und die Zehen wollen weiter gehen Die Hacken und die Spitzen wollen

Mehr

Schwarzer Peter. Fahne. Hahn. Schwarzer Peter. Wort Bild stummes h"

Schwarzer Peter. Fahne. Hahn. Schwarzer Peter. Wort Bild stummes h Schwarzer Peter Schwarzer Peter Wort Bild stummes h" Fahne Hahn Huhn Stuhl Fahrrad Bohrer Reh Floh Zahn Lehrer Mohn Lotto (Grundplatte) Kuh Hahn Huhn Stuhl Fahrrad Mehl Bohrer Kohle Reh Lehrer Uhr Höhle

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Frühjahrsputz. Welche Wörter fallen Ihnen zum Thema Frühjahrsputz ein? Sammeln Sie Verben, Nomen und Adjektive. Das Video und das Bild helfen.

Frühjahrsputz. Welche Wörter fallen Ihnen zum Thema Frühjahrsputz ein? Sammeln Sie Verben, Nomen und Adjektive. Das Video und das Bild helfen. Frühjahrsputz Sehen Sie sich das Video an http://www.youtube.com/watch?v=ykhf07ygcrm. Machen Sie auch Frühjahrsputz? Wann machen Sie das normalerweise? Machen Sie das alleine oder haben Sie Hilfe? Welche

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Ardhi: Weihnachen geht mir so auf die Nerven! Dieser ganze Stress... und diese kitschigen

Ardhi: Weihnachen geht mir so auf die Nerven! Dieser ganze Stress... und diese kitschigen Ardhi: Hallo, herzlich willkommen bei Grüße aus Deutschland. Anna: Hallo. Sie hören heute: Die Weihnachtsmütze. Anna: Hach, ich liebe Weihnachten! Endlich mal gemütlich mit der Familie feiern. Ich habe

Mehr

Top-Thema mit Vokabeln Begleitmaterialien

Top-Thema mit Vokabeln Begleitmaterialien Lösungen 2010 Die Lösungsschlüssel für alle Top-Themen des Jahres 2010 im Überblick. Artikel Nirgendwo zu Hause 01.01.2010 Donnerstags kein Fleisch 05.01.2010 Das Internet der Zukunft 08.01.2010 Insolvenz

Mehr

Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14

Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14 Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14 Zu Beginn des Jahres ist es ganz gut, auf einen Berg zu steigen und überblick zu gewinnen. Über unser bisheriges Leben und wohin es führen könnte. Da taucht oft die Suche nach

Mehr

La Bohème: Berlin im Café

La Bohème: Berlin im Café meerblog.de http://meerblog.de/berlin-charlottenburg-erleben-und-passend-wohnen/ La Bohème: Berlin im Café Elke Mit einem Mal regnet es richtig. Und es bleibt mir nichts anderes übrig als hineinzugehen.

Mehr

Schritte 4 international C4 8

Schritte 4 international C4 8 Schritte 4 international C4 8 An schnelle Paare können Sie die Karten unten austeilen. Die Partner schreiben auf die leeren Karten jeweils eigene Vorschläge, über die sie anschließend sprechen. Zusätzlich

Mehr

Materialien Das Gold der Makedonen

Materialien Das Gold der Makedonen Aristoteles Universität Thessaloniki Abteilung für Deutsche Sprache und Philologie Masterstudiengang: Sprache und Kultur im deutschsprachigen Raum -----------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu.

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. am Strand spazieren gehen gut essen lange schlafen ein Zimmer reservieren im Hotel bleiben Leute fotografieren einen Ausflug machen im Internet Ideen suchen

Mehr

Hamsterkiste-Arbeitsplan Das neue Jahr. Das neue Jahr

Hamsterkiste-Arbeitsplan Das neue Jahr. Das neue Jahr Name: Klasse: Datum: Das neue Jahr Vor wenigen Tagen hat das neue Jahr begonnen. Was es wohl bringen mag? Wenn du die Aufgaben dieses Arbeitsplans der Hamsterkiste bearbeitest, wirst du etwas über unsere

Mehr

Meine Lernzielmappen habe ich für die KDL Beurteilung eingesetzt. Diese Hefte sind bei den Eltern und Kindern sehr gut angekommen. Doris Dumser 9/2005

Meine Lernzielmappen habe ich für die KDL Beurteilung eingesetzt. Diese Hefte sind bei den Eltern und Kindern sehr gut angekommen. Doris Dumser 9/2005 Meine Lernzielmappen habe ich für die KDL Beurteilung eingesetzt. Dh.: eine Mappe hatte ich pro Kind in einer Mappe für meine Aufzeichnungen und ein Heftchen habe ich jedem Kind schön in Farbe spiralisiert

Mehr

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: ich weiß wer ich bin! Ich bin das Licht Eine kleine Seele spricht mit Gott Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!" Und Gott antwortete: "Oh, das ist ja wunderbar! Wer

Mehr

Nachfolgend aktuelle Hilfeangebotsliste für unsere Mitglieder Geisenheim Marienthal Johannisberg Stephanshausen

Nachfolgend aktuelle Hilfeangebotsliste für unsere Mitglieder Geisenheim Marienthal Johannisberg Stephanshausen Nachfolgend aktuelle Hilfeangebotsliste für unsere Mitglieder Geisenheim Marienthal Johannisberg Stephanshausen Geisenheim Besuchen, Betreuen, Begleiten Besuche gerne ältere Menschen, höre zu Besuche Sie

Mehr

www.feinstoffliche-heilweisen.de

www.feinstoffliche-heilweisen.de Herzlich Willkommen in unserem ONLINE-Coaching-Kurs Ernährung. Ganz gewiss sind Sie gut informiert zum Thema gesunde Ernährung. Vielleicht haben Sie auch schon einen oder mehrere Versuche unternommen,

Mehr

Spaziergang zum Marienbildstock

Spaziergang zum Marienbildstock Maiandacht am Bildstock Nähe Steinbruch (Lang) am Freitag, dem 7. Mai 2004, 18.00 Uhr (bei schlechtem Wetter findet die Maiandacht im Pfarrheim statt) Treffpunkt: Parkplatz Birkenhof Begrüßung : Dieses

Mehr

Botschaften Mai 2014. Das Licht

Botschaften Mai 2014. Das Licht 01. Mai 2014 Muriel Botschaften Mai 2014 Das Licht Ich bin das Licht, das mich erhellt. Ich kann leuchten in mir, in dem ich den Sinn meines Lebens lebe. Das ist Freude pur! Die Freude Ich sein zu dürfen

Mehr

in diesem Fragebogen finden Sie eine Reihe von allgemeinen Aussagen. Ein Beispiel: Gutmütige Menschen lassen sich leicht schikanieren.

in diesem Fragebogen finden Sie eine Reihe von allgemeinen Aussagen. Ein Beispiel: Gutmütige Menschen lassen sich leicht schikanieren. Sehr geehrte Teilnehmerin, sehr geehrter Teilnehmer unserer Untersuchung, in diesem Fragebogen finden Sie eine Reihe von allgemeinen Aussagen. Ein Beispiel: Gutmütige Menschen lassen sich leicht schikanieren.

Mehr

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Passende Reden für jede Gelegenheit Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Rede des Paten zur Erstkommunion Liebe Sophie, mein liebes Patenkind, heute ist

Mehr

dessen deren Probleme er verstehen kann. deren Bankkonto groß ist.

dessen deren Probleme er verstehen kann. deren Bankkonto groß ist. 05-18a Aufbaustufe II / GD (nach bat) A. dessen & deren Er träumt von einer Frau, die sehr aufgeschlossen und interessiert ist. die er auf Händen tragen kann über die er sich jeden Tag freuen kann. mit

Mehr

Gib nicht auf zu beten, denn Gott wird dich unterstützen!

Gib nicht auf zu beten, denn Gott wird dich unterstützen! Gib nicht auf zu beten, denn Gott wird dich unterstützen! Einsingen: Trading my sorrows Musik: That I will be good Begrüßung Heute wird der Gottesdienst der Jugendkirche von den Konfirmanden der Melanchthongemeinde

Mehr

Hinduismus. Man sollte sich gegenüber anderen. nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; Hinduismus 1

Hinduismus. Man sollte sich gegenüber anderen. nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; Hinduismus 1 Hinduismus Man sollte sich gegenüber anderen nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; das ist das Wesen der Moral. Ingrid Lorenz Hinduismus 1 Die Wurzeln des Hinduismus reichen

Mehr

[Type text] Lektion 7 Schritt A. Lernziel: über Fähigkeiten sprechen

[Type text] Lektion 7 Schritt A. Lernziel: über Fähigkeiten sprechen Lektion 7 Schritt A Lernziel: über Fähigkeiten sprechen Zeit Schritt Lehrer-/ Schüleraktivität Material/ Medien 2 Std. Einstimmung auf Der Lehrer stellt Fragen zu den Bildern A, B und C KB das Thema Bild

Mehr

Entspannung von Hals und Nacken

Entspannung von Hals und Nacken Entspannung von Hals und Nacken Entlastung von Hals- und Nackenmuskulatur Halten Sie sich mit beiden Händen am Stuhlsitz fest. Neigen Sie dann den Kopf langsam zur Seite, so dass sich das Ohr in Richtung

Mehr

Die Engelversammlung

Die Engelversammlung 1 Die Engelversammlung Ein Weihnachtsstück von Richard Mösslinger Personen der Handlung: 1 Erzähler, 1 Stern, 17 Engel Erzähler: Die Engel hier versammelt sind, denn sie beschenken jedes Kind. Sie ruh

Mehr

Jahreslosungen seit 1930

Jahreslosungen seit 1930 Jahreslosungen seit 1930 Jahr Textstelle Wortlaut Hauptlesung 1930 Röm 1,16 Ich schäme mich des Evangeliums von Christus nicht 1931 Mt 6,10 Dein Reich komme 1932 Ps 98,1 Singet dem Herr ein neues Lied,

Mehr

Dann nimmt sie seine Hand

Dann nimmt sie seine Hand 1 Dann nimmt sie seine Hand Nach all der Anstrengung, der Angst, der Hitze ist seine Hand so leicht und kalt. Der Ring glänzt unversehrt. Sie trägt den gleichen. Tausendmal hat sie ihn gedreht in den letzten

Mehr

NUR GENITIV außerhalb, innerhalb, oberhalb, unterhalb, statt, trotz, während, wegen

NUR GENITIV außerhalb, innerhalb, oberhalb, unterhalb, statt, trotz, während, wegen 1 PRÄPOSITIONEN auf hinter in neben unter vor zwischen über zwischen an, auf, hinter, in, neben, über, unter, vor, zwischen PRÄPOSITIONEN AKKUSATIV ODER DATIV: an, auf, hinter, in, neben, über, unter,

Mehr

Schule für Uganda e.v.

Schule für Uganda e.v. Februar 2015 Liebe Paten, liebe Spender, liebe Mitglieder und liebe Freunde, Heute wollen wir Euch mal wieder über die Entwicklungen unserer Projekte in Uganda informieren. Nachdem wir ja schon im November

Mehr

Alkohol ist gefährlich. Ein Heft in Leichter Sprache

Alkohol ist gefährlich. Ein Heft in Leichter Sprache Alkohol ist gefährlich Ein Heft in Leichter Sprache Inhalt Alkohol im Alltag Wie viel Alkohol ist im Getränk? Alkohol ist nicht wie andere Getränke Wie wirkt Alkohol? Tipps gegen Alkohol Alkohol und Medikamente

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A1 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Guten Tag, mein Name Carlo. a) bin b) heißt c) ist d) heißen 2 Frau Walter: Wie

Mehr

Verdienen Sie, soviel Sie wollen

Verdienen Sie, soviel Sie wollen 1 Verdienen Sie, soviel Sie wollen Ein Report zum Nachdenken von Karma Singh Published by: Harmony United Ltd. London, Munich www.harmonyunited.com Karma Singh, 14. Oktober 2005 2 Inhalt Am Anfang. 3 Das

Mehr

DOCH EINEN SCHMETTERING HAB ICH HIER NICHT GESEHEN

DOCH EINEN SCHMETTERING HAB ICH HIER NICHT GESEHEN DIE INTERNETPLATTFORM FÜR DARSTELLENDES SPIEL LILLY AXSTER DOCH EINEN SCHMETTERING HAB ICH HIER NICHT GESEHEN Eine Collage über Kinder und Jugendliche in Konzentrationslagern unter Verwendung authentischen

Mehr

Fragebogen zur Erfassung von Schlafstörungen

Fragebogen zur Erfassung von Schlafstörungen Kantonsspital St.Gallen Departement Innere Medizin Pneumologie und Interdisziplinäres Zentrum für Schlafmedizin Sekretariat Direkt 071 494 11 81 Fax 071 494 63 19 CH-9007 St.Gallen Tel. 071 494 11 11 www.kssg.ch

Mehr

Die Lerche aus Leipzig

Die Lerche aus Leipzig Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig Deutsch als Fremdsprache Ernst Klett Sprachen Stuttgart Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig 1. Auflage 1 5 4 3 2 2013 12

Mehr

Was Sie schon immer über Wirtschaft wissen wollten

Was Sie schon immer über Wirtschaft wissen wollten Rainer Hank Hg. Erklär'mir die Welt Was Sie schon immer über Wirtschaft wissen wollten ^ranffurterallgemeine Buch Inhalt Warum ist die Wirtschaft unser Schicksal? 9 Geld regiert die Welt 1 Warum brauchen

Mehr

Empfehlungen zur Einbruchs- und Überfallprävention

Empfehlungen zur Einbruchs- und Überfallprävention Empfehlungen zur Einbruchs- und Überfallprävention - zusammengestellt von Helmut Adrian - Diese Empfehlungen verringern die Gefahr von einem Attentat gegen unsere Person, und die Beobachtung unserer Umgebung

Mehr

Simson, Gottes Starker Mann

Simson, Gottes Starker Mann Bibel für Kinder zeigt: Simson, Gottes Starker Mann Text: Edward Hughes Illustration: Janie Forest Adaption: Lyn Doerksen Deutsche Übersetzung 2000 Importantia Publishing Produktion: Bible for Children

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

Sieh dir die E-Mail von Dennis an die Redaktion der Talkshow Showtime an. Ergänze die Lücken. Für jede richtige Lücke gibt es zwei Punkte.

Sieh dir die E-Mail von Dennis an die Redaktion der Talkshow Showtime an. Ergänze die Lücken. Für jede richtige Lücke gibt es zwei Punkte. Arbeitsblatt 1: Brief an die Redaktion (Lückentext) Thema: Lernziel: Zielgruppe: Sozialform: Zeit: Der Traum, reich und berühmt zu sein TN können sich an den Brief von Dennis erinnern ab 12Jahren EA 20

Mehr

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen In jeder Kirchengemeinde und Seelsorgeeinheit ist der Stil verschieden; jeder Autor hat seine eigene Schreibe. Hier finden Sie Briefvorschläge

Mehr

Einstufungstest. Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer?

Einstufungstest. Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer? Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer? Wie lange lernen Sie schon Deutsch? Wo haben Sie Deutsch gelernt? Mit welchen Büchern haben Sie Deutsch

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Anonymisiertes Beispiel für ein Ich-Buch

Anonymisiertes Beispiel für ein Ich-Buch Anonymisiertes Beispiel für ein Ich-Buch, carina_birchler@hotmail.com - alle Rechte vorbehalten Verwendung, Modifikation und Weitergabe an Dritte nur mit ausdrücklicher Erlaubnis der Autorin Ich-Buch Ein

Mehr

Fragen gibt es, die fallen einem im Traum nicht ein

Fragen gibt es, die fallen einem im Traum nicht ein MICHAELIS_Dackel 11.01.11 06:31 Seite 11 Kapitel 1 Fragen gibt es, die fallen einem im Traum nicht ein Die meisten Leser wenden sich an uns, weil sie nicht mehr weiterwissen, sich von Behörden allein gelassen,

Mehr

England vor 3000 Jahren aus: Abenteuer Zeitreise Geschichte einer Stadt. Meyers Lexikonverlag.

England vor 3000 Jahren aus: Abenteuer Zeitreise Geschichte einer Stadt. Meyers Lexikonverlag. An den Ufern eines Flusses haben sich Bauern angesiedelt. Die Stelle eignet sich gut dafür, denn der Boden ist fest und trocken und liegt etwas höher als das sumpfige Land weiter flussaufwärts. In der

Mehr

4 Szene. Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte

4 Szene. Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte Die Straße ist kein guter Ort zum Tanzen - zu viel Verkehr, kein guter Sound, klar? Aber ich habe auf der Straße einen echten Tanz hingelegt

Mehr

Folie 1 Aber und aber Aber aber Und Aber Aufgaben: Partnerdiktat

Folie 1 Aber und aber Aber aber Und Aber Aufgaben: Partnerdiktat Folie 1 1. An meinem Arbeitsplatz muss ich immer korrekt gekleidet sein. Ich arbeite in einer Bank, am Schalter. Meistens trage ich einen Anzug, weißes Hemd und Krawatte. Aber in meiner Freizeit ziehe

Mehr

SECTION 1. Aufgabe A. Du bekommst die folgende Geburtstagskarte von deiner Tante: Lieber Carsten,

SECTION 1. Aufgabe A. Du bekommst die folgende Geburtstagskarte von deiner Tante: Lieber Carsten, 1 SECTION 1 Bearbeite eine der folgenden Aufgaben. Beantworte entweder A oder B oder C oder D. Schreibe 80-100 Worte. Schreibe nicht Wörter oder Sätze direkt aus dem Text ab. Alle Aufgaben zählen 10 Punkte.

Mehr

Klein, fein und gemein Mikroben sind überall

Klein, fein und gemein Mikroben sind überall Klein, fein und gemein Mikroben sind überall vorgestellt von Ursula Obst Silke-Mareike Marten Kerstin Matthies Shigella dysenteriae Wir setzen einen Hefeteig an Die Mikroben werden Euch so vorgestellt:

Mehr