STUNDENPLAN WINTERSEMESTER 2016/ Fachsemester B.Sc.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "STUNDENPLAN WINTERSEMESTER 2016/ Fachsemester B.Sc."

Transkript

1 1. Fachsemester B.Sc. Uhrzeit Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Uhrzeit M 3: V Grundlagen der M1: V Die Erde M 4: V Grundlagen der Physik M 3: V Grundlagen der Physik M 4: V Grundlagen der Physik Mathematik HS1 HS 1 HS 1 M 1: V Die Erde M 1: V Die Erde Fliednerstr. FI 119 HS2 M B 1 HS 2 M1: Ü Gesteinskunde M2: V+Ü Geowissenschaftl. Schreiben 10:15-11:45 IG1 88d - SRG GeoHörsaal M5: V Grundlagen der Chemie M5: V Grundlagen der Chemie M5: V Grundlagen der Chemie M5: V Grundlagen der Chemie 12:15-13:00 Uhr 12:15-13:00 Uhr 12:15-13:00 Uhr 12:15-13:00 Uhr HC C1 HC C1 HC C1 HC C1 Seminar Mineralogie M 1: Ü Gesteinskunde M 1: Ü Gesteinskunde M 1: Ü Gesteinskunde IG1 88d - SRG IG1 88d - SRG IG1 - SRG Geol. Kolloquium Plan. Kolloquium Min. Kolloquium GEO :00-19:00 18:00-19:00 Übungen Mathematik/Physik/Chemie sowie Praktikum Chemie: s. LSF

2 3. Fachsemester B.Sc. Uhrzeit Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Uhrzeit M 12: V Einführung in die M12: V Einführung in die M 9: V Einführung in die Sedimentologie M 10: V Das System Erde Planetologie Geochemie 08:30 10:00 Uhr IG1 88i SRE IG1 88i SRE HS 2 M 12: V Einführung in die Kristallographie M 12: V Einführung in die Hydrochemie 10:15 11:45 Uhr M12: V Einführung in die systematische Paläontologie M 9: V Einführung in die Strukturgeologie HS 2 M 8: V Gesteinsbil. Seminar Min. M12: V Geophysik für Geowissenschaftler M 10: V Das System Erde M 12: V Einführung in Mineralogische Prozesse M 12: V + PÜ Einführung in die Paläobotanik GeoHörsaal (Heisenbergstr. 2) SR 323 (Heisenbergstr. 2) M 11b: V Evol. und Biodiv. der Pflanzen/T. HOF SP 7 M 11b: V Evol. und Biodiv. der Pflanzen/Tiere HOF SP 7 M 10: Ü Das System Erde 14:00-16:00 Uhr StudLab 130 (Heisenbergstr. 2) M 8: Ü Mikrosk. der gesteinsbil. 18:00-19:00 M 8: Ü Mikrosk. M 8: Ü Mikrosk. der gesteinsbil. M 10: Ü Das System 14:15-16:30 Uhr der gesteinsbil. Erde M 8: Ü Mikrosk. Geol. 16:00-18:00 Uhr der gesteinsbil. Planet. Koll. Min. Kolloquium Kolloquium 16:15 18:30 StudLab :15 18:30 Uhr GEO518 Uhr (Heisenbergstr. 2) 16:30 Uhr 18:45 Uhr 18:00-19:00 M11b: P Evolution und Biodiversität der Pflanzen/Tiere Di bis Fr 8-12 Uhr Raum: MB K8 M12: Biogeochemie und Stabile Isotope n. V.

3 5. Fachsemester B.Sc. Uhrzeit Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Uhrzeit M 14f: V Regionale Geologie M16: Berufspraktikum Europas M15: Texterstellung, M14j: V Analytische Methoden Datendarstellung wiss. Befunde 09:15-10:45 Uhr M14j: Ü Datenauswertung in der M 14a: V Einführung in die Org. M 14b: V Geochemie 9:15-10:45 Uhr quant. Mikroanalytik Petro. Sedimentärer Systeme 10:00 11:30 Uhr 10:15-12:00 Uhr M15: Projektmanagement M14d: V Geochronologie 11:00 11:45 Uhr IG1 745 (Wilhelm-Klemm-Str. 10) M 14h: V Röntgenkristallographie M 14o: V Sedimentation und Tektonik M 14q: V Biofazieskunde 14:00-15:30 Uhr M 14i: V+Ü Magmat. Petrologie Seminar Min. M 14m: V Paläontologie d. Invertebraten M14j: P Analytische Methoden 14:15-17:00 Uhr Laborräume M 14q: V Methoden der Stratigraphie Uhr 11:40-13:10 Uhr M14j: P M 14m: V M14n: Ü Einf. i. d. M14j: P Analytische Paläontologie d. Min. extraterr. Analytische Methoden Invertebraten Gesteine Methoden 13:30-15:00 Uhr 13:00 15:15 Uhr 13:00-15:15 Uhr 13:15-14:45 Uhr IG1 88e - SRE Laborräume Laborräume M14e: Umweltanalytik M14d: Ü Geochronologie 15:00-15:45 Uhr 15:15-16:15 Uhr M 14r: V Mikrogefüge & Rheologie V Angewandte Isotopengeoche mie M 14b: S Geochemie Sedimentärer Systeme Geol. Kolloquium 15:30-18:00 Uhr Plan. Kolloquium Min. Kolloquium Videoseminar: Geo. und Palä. in 18:00-19:00 18:00-19:00 film. Darst./Evol. und Paläodiv. 18:00-20:00 Uhr

4 5. Fachsemester B.Sc. Blockkurse M 14a Erdölgeologisches Praktikum: M 14c P Geochemische Arbeitsmethoden: M14e Hydrochemisches Praktikum: (2 Kurse) M14g Hydrogeologisches Geländepraktikum: M14g Hydrogeologische Kartierung: M 14h: P Röntgenpulverpraktikum: M 14l: P Laborpraktikum Paläobotanik: M 14m: P Paläontologische Arbeitsmethoden: M 14o: P Sedimentologische Labormethoden: M14o: Geländeübung Sedimentologie (Vertiefung): M15: Recherche, Aufbereitung und Präsentation wiss. Texte: 05./

5 1. und 3. Fachsemester M.Sc. Uhrzeit Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Uhrzeit M34: V Umweltisotope M18: Mikroskopie metamorpher Gesteine M16: Ü Kosmochemie M29: V Spezielle Themen in der Paläobotanik SR 323 (Heisenbergstr. 2) M10: Geology of terr. planets 12:00-13:30 Uhr SR 33 M25: V Physikalische Eigenschaften von n M24: V+Ü Physik und Chemie des Erdinnern IG1 88i SR E M23: V Verhalten und Sanierung von org. Umweltschadstoffen M27: Ü Radiog. Isotopengeoche. M18: Grundzüge der metamorphen GEO 501 Petrologie (CIP-Pool) M23: Ü Verhalten und Sanierung M6/M7: M16: V Kosmochemie von org. Umweltschadstoffen Karbonat- 11:15-12:45 Uhr 12:00-12:45 Uhr Mikrofazies GEO 501 (CIP-Pool) Seminar Min. M24: S Seminar zur Physik und Chemie M25: Ü Theoretische und des Erdinnern praktische Übung GEO 129 M23: V Emerging Pollutants (1. M19: Data sets M6: V + Ü M27: V SH) and GIS Provenanzanalyse Vorlesung M27: V Radiogene M 34: S S Natural Attenuation (2. SH) Radiogene Isotopengeo-chemie Umweltisotope Isotopengeochemie M30: V + Ü Uhr Mikropaläo. M30: V + Ü 14:15-15:45 Uhr M10: Remote Fossile IG 1 88i - SRE 15:00-16:30 Uhr sensing in Cephalopoden 14:00-16:30 Uhr M23: Sem. Angewandte M6: V + Ü Tektonische planetology 15:30-17:00 Uhr Uhr Geomorphologie CIP-Pool 15:30-17:45 Uhr Geol. Kolloquium Plan. Kolloquium Min. Kolloquium SR 33 GEO 501 (CIP-Pool) IG1 88i SRE M13: Grundlagen der Geohydraulik GEO 501 (CIP-Pool) P2: S Interdis. Seminar 14:00-15:30 Uhr M7: Evolution und Paläodiversität 18:00-19:00 18:00-19:00 (Videoseminar) 18:00-20:00 Uhr

6 1. und 3. Fachsemester M.Sc. Blockkurse M4 Rasterelektronenmikroskopie: M4 Mikrosondenanalytik: M12 Ü Einführung in die Geophysik (1 SWS): mehrere Termin vgl. LSF M13 Geohydraulische Tests: n. V. M13 Numerische Modellierung der Grundwasserströmung: Wochenende im Januar (n. V.) M19 V+P Kosmochemische Spurenelementanalytik: M23 Ex Exkursion Umweltschadstoffe (2-tägig): n. V. M29 Fortschritte der Paläobotanik (2 SWS): n. V. M32 V+Ü Theoretische Petrologie: M7 Evolution und Paläodiversität: Donnerstag, 18:00-20:00 Uhr, (Videoseminar) M20 V Aquatische Systeme (LÖK): Mi, 10:00 12:00 Uhr; GEO 513 (Heisenbergstr. 2) M20 Ü Aquatische Systeme (LÖK): Do, 16:00 18:00 Uhr; StudLab 130 (Heisenbergstr. 2) 3. Semester (alte PO) V How to write and publish a scientific paper: S Preparation of a sample scientific publication: S Seminar zu Forschungsmeth. i. d. Geowissenschaften P Geowissenschaftliches Praktikum P Organisatorische Aspekte d. geow. Forschung in Absprache mit dem Betreuer der Masterarbeit Abgabetermin:

STUNDENPLAN WINTERSEMESTER 2017/18 1. Fachsemester B.Sc.

STUNDENPLAN WINTERSEMESTER 2017/18 1. Fachsemester B.Sc. 1. Fachsemester B.Sc. Uhrzeit Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Uhrzeit M 3: V Grundlagen der M1: V Die Erde M 4: V Grundlagen der Physik M 3: V Grundlagen der Physik M 4: V Grundlagen der Physik

Mehr

STUNDENPLAN WINTERSEMESTER 2015/ Fachsemester B.Sc Physik HS1 Mathematik Fliednerstr. FI 119 M 1: V Die Erde. M 3: V Grundlagen der

STUNDENPLAN WINTERSEMESTER 2015/ Fachsemester B.Sc Physik HS1 Mathematik Fliednerstr. FI 119 M 1: V Die Erde. M 3: V Grundlagen der 1. Fachsemester B.Sc. M 4: V Grundlagen M 3: V Grundlagen der M 4: V Grundlagen der M 3: V Grundlagen der M1: V Die Erde der Physik HS1 Physik HS 1 Physik HS1 Mathematik Fliednerstr. FI 119 M 1: V Die

Mehr

Mathematik Prof. Hanke-Bourgeois. Mathe für Naturwissenschaftler Teil 1. Vorlesung + Übung. 4 SWS 6 Cr

Mathematik Prof. Hanke-Bourgeois. Mathe für Naturwissenschaftler Teil 1. Vorlesung + Übung. 4 SWS 6 Cr (21 SWS, 30 LP) (19 SWS, 30 LP) Studienplan Bachelor of Science Geowissenschaften 1. Studienjahr (ab 2011/12) System Erde Prof. Castro Grundlagen Geowissen. Ringvorlesung 3 SWS 3 Cr Gesteine und Fossilien

Mehr

Amtliche Bekanntmachungen der TU Bergakademie Freiberg

Amtliche Bekanntmachungen der TU Bergakademie Freiberg der TU Bergakademie Freiberg Nr. vom 9. März Satzung zur Änderung der Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Geologie/Mineralogie der TU Bergakademie Freiberg Nr. vom 9. März Auf der Grundlage von

Mehr

Studium im Schwerpunkt Hydrogeologie der B.Sc.- und M.Sc.- Studiengänge Geologische Wissenschaften der FU Berlin. Allgemeine Hinweise:

Studium im Schwerpunkt Hydrogeologie der B.Sc.- und M.Sc.- Studiengänge Geologische Wissenschaften der FU Berlin. Allgemeine Hinweise: Stand: 02.10.2015 Studium im Schwerpunkt Hydrogeologie der B.Sc.- und M.Sc.- Studiengänge Geologische Wissenschaften der FU Berlin. Allgemeine Hinweise: Die Vorbesprechung aller Veranstaltungen des Arbeitsbereichs

Mehr

Anlage zur Studienordnung Geologie-Paläontologie

Anlage zur Studienordnung Geologie-Paläontologie Anlage 1 Stundenverteilungsplan für das Studium der Geologie-Paläontologie Grundstudium SWS Tage Leistungs I.Geologie-Paläontologie: Die Erde Struktur, Zusammensetzung und Prozesse V 4 - - Praktikum zur

Mehr

1. Profil des Studiengangs

1. Profil des Studiengangs 1. Profil des Studiengangs Der interdisziplinäre Masterstudiengang "Geowissenschaften" baut auf einem erfolgreich abgeschlossenen naturwissenschaftlichen Hochschulstudium mit mindestens dreijähriger Regelstudienzeit

Mehr

Anlage 2: Modellstudienplan für den Bachelorstudiengang Rohstoff- Geowissenschaften

Anlage 2: Modellstudienplan für den Bachelorstudiengang Rohstoff- Geowissenschaften Anlage 2: Modellstudienplan für den Bachelorstudiengang Rohstoff- SWS 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 1. Sem. 2. Sem. 3. Sem. 4. Sem. 5. Sem. 6. Sem. Mathematik für I

Mehr

Beiblatt Master Erdwissenschaften 1 von 6 ab

Beiblatt Master Erdwissenschaften 1 von 6 ab 1 von 6 Betrifft: Anerkennung von Prüfungen für das Masterstudium Erdwissenschaften an der Fakultät für Geo- und Atmosphärenwissenschaften der Universität Innsbruck (Curriculum verlautbart im Mitteilungsblatt

Mehr

Informationsveranstaltung für das 2. FS im BSc-Studiengang Biowissenschaften

Informationsveranstaltung für das 2. FS im BSc-Studiengang Biowissenschaften Informationsveranstaltung für das 2. FS im BSc-Studiengang Biowissenschaften Dr. Robert Klapper Sie befinden sich hier 1 GM Biologie 1. Semester: Tutorium Vorlesung: Grundlagen der Biologie I Praktikum:

Mehr

Systematik Geowissenschaften: Reduzierte Fassung

Systematik Geowissenschaften: Reduzierte Fassung Systematik Geowissenschaften: Reduzierte Fassung (modifizierte Fassung; Stand: 7/2006) ALLG 0 ALLGEMEINES GEOL 1 GEOL 10 GEOL 10.100 GEOL 10.102 GEOL 10.103 GEOL 10.104 GEOL 10.105 GEOL 10.106 GEOL 10.107

Mehr

Studienordnung. für den. Bachelorstudiengang. Geowissenschaften. (Geologie, Mineralogie, Paläontologie, Kristallographie) an der

Studienordnung. für den. Bachelorstudiengang. Geowissenschaften. (Geologie, Mineralogie, Paläontologie, Kristallographie) an der Studienordnung für den Bachelorstudiengang (Geologie, Mineralogie, Paläontologie, Kristallographie) an der Mathematisch- Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln Stand: 27.11. 2006 Aufgrund

Mehr

Fachbereich Geowissenschaften

Fachbereich Geowissenschaften Fachbereich Geowissenschaften Institut für Geologie und Paläontologie G H Grad = im Grundstudium empfohlen = im Hauptstudium empfohlen = im Aufbaustudium empfohlen Allgemeine Geologie 18 001 VL Allgemeine

Mehr

B Nat-2 Physik Experimentalphysik I für Chemie, Biochemie, Geowissenschaft, Geodäsie und Geoinformatik

B Nat-2 Physik Experimentalphysik I für Chemie, Biochemie, Geowissenschaft, Geodäsie und Geoinformatik Geowissenschaften Bachelor Geowissenschaften 1. Semester B Nat-1 Mathematik Mathematik I für Life Sciences und Geowissenschaften 10058, Vorlesung, SWS: 2 Lubbe, Felix Di wöchentl. 11:00-13:00 20.10.2015-03.02.2016

Mehr

Bissantz. Köhler. Köhler. Immenhauser. Reinecke, Bodin. Alber

Bissantz. Köhler. Köhler. Immenhauser. Reinecke, Bodin. Alber 1 INSTITUT FÜR GEOLOGIE, MINERALOGIE UND GEOPHYSIK Anmerkungen: (A) = in jedem Semester stattfindende Veranstaltung (B) = jährlich wiederkehrende Veranstaltung (C) = zweijährlich wiederkehrende Veranstaltung

Mehr

Bachelor Chemie: Stundenplan des 1. Semesters (Datenstand Juni 2017)

Bachelor Chemie: Stundenplan des 1. Semesters (Datenstand Juni 2017) Bachelor Chemie: Stundenplan des 1. Semesters (Datenstand Juni 2017) VO3/VO2 "Physik I/II für Studierende der Chemie" Mo 8:00-10:00 Technik, HS A Tutorium "Mathematik I f. Studierende der Chemie", Gruppe

Mehr

Geowissenschaften. Bachelor Geowissenschaften

Geowissenschaften. Bachelor Geowissenschaften Geowissenschaften Bachelor Geowissenschaften 1. Semester Mathematik I für Chemie/Biochemie/Life Sciences/Geowissenschaften 10032, Vorlesung, SWS: 2 Walker, Christoph Di, wöchentl., 11:00-13:00, 1104-212

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Dauer in min. Pflichtmodule. AP 1 (Referat) MP *B AP 2 (schriftliche Ausarbeit.) AP 1 (Referat) MP *B AP 2 (schriftliche Ausarbeit.

Dauer in min. Pflichtmodule. AP 1 (Referat) MP *B AP 2 (schriftliche Ausarbeit.) AP 1 (Referat) MP *B AP 2 (schriftliche Ausarbeit. Anlage zur Prüfungsordnung: Prüfungsplan Studienrichtung Lagerstättenlehre (Economic Geology) Modul Art der Prüfungsleistung und Prüfungsvorleistung Dauer in min Gewichtung innerhalb des Moduls Besondere

Mehr

Bewertung der UE in Erdwissenschaften

Bewertung der UE in Erdwissenschaften Anhang zu den Studienplänen der Math.-Natw. Fakultät Bewertung der UE in Erdwissenschaften Angenommen von der Math.-Natw. Fakultät am 5. Mai 009 Revidierte Version vom 6. Mai 015 FACULTÉ DES SCIENCES MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHE

Mehr

Vom 26. November 2004

Vom 26. November 2004 Bitte beachten: Rechtlich verbindlich ist ausschließlich die im Amtsblatt der Bayerischen Staatsministerien für Unterricht und Kultus bzw. Wissenschaft, Forschung und Kunst (KWMBl) veröffentlichte Fassung.

Mehr

Bachelor Chemie: Stundenplan des 1. Semesters (Datenstand November 2017)

Bachelor Chemie: Stundenplan des 1. Semesters (Datenstand November 2017) Bachelor Chemie: Stundenplan des 1. Semesters (Datenstand November 2017) VO3/VO2 "Physik I/II für Studierende der Chemie" Mo 8:00-10:00 Technik, HS A Transfer Technik - CCB Tutorium "Mathematik I f. Studierende

Mehr

Curriculum für das Masterstudium Erdwissenschaften an der Fakultät für Geo- und Atmosphärenwissenschaften der Universität Innsbruck

Curriculum für das Masterstudium Erdwissenschaften an der Fakultät für Geo- und Atmosphärenwissenschaften der Universität Innsbruck Hinweis: Nachstehendes Curriculum in konsolidierter Fassung ist rechtlich unverbindlich und dient lediglich der Information. Die rechtlich verbindliche Form ist den jeweiligen Mitteilungsblättern der Leopold-Franzens-

Mehr

Informationsveranstaltung für StudienanfängerInnen

Informationsveranstaltung für StudienanfängerInnen Studienprogrammleitung 28 Astronomie Erdwissenschaften Meteorologie-Geophysik Institut für Mineralogie und Kristallographie Institut für Paläontologie Informationsveranstaltung für StudienanfängerInnen

Mehr

Fachbereich Geowissenschaften. Herzlich Willkommen in den

Fachbereich Geowissenschaften. Herzlich Willkommen in den Fachbereich Geowissenschaften Herzlich Willkommen in den Geo- und Umweltwissenschaften in Tübingen Betreuungsstruktur der BSc Studiengänge Ansprechpartner Geoökologie Geowissenschaften Umweltnaturwissenschaften

Mehr

Vom 26. November 2004

Vom 26. November 2004 Studienordnung für den gemeinsamen Bachelor-Studiengang Geowissenschaften der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Technischen Universität München Vom 26. November 200 Aufgrund von Art. 6 Abs.

Mehr

Vom 26. November 2004

Vom 26. November 2004 Studienordnung für den gemeinsamen Bachelor-Studiengang Geowissenschaften der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Technischen Universität München Vom 26. November 200 Aufgrund von Art. 6 Abs.

Mehr

Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Geologische Wissenschaften. Präambel

Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Geologische Wissenschaften. Präambel Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Geologische Wissenschaften Präambel Aufgrund von 14 Abs.1 Nr. 2 Teilgrundordnung (Erprobungsmodell) der Freien Universität Berlin vom 27. Oktober 1998 (FU-Mitteilungen

Mehr

LEHRVERANSTALTUNGEN BODENKUNDE SoSe 2014

LEHRVERANSTALTUNGEN BODENKUNDE SoSe 2014 LEHRVERANSTALTUNGEN BODENKUNDE SoSe 2014 Sortiert nach Modulen: Stand: 28.04.2014 BSc: 63-210 BSc 2.1.4 Erde II: Böden Aufbau, Funktionen, Prozesse (VL) 2 SWS, 3 LP, Fr 10-12, Geom H2 Beginn: 11.04.2014

Mehr

Studien- Leistungen aktive. Teilnahme Protokoll Gesteinsbestimmung

Studien- Leistungen aktive. Teilnahme Protokoll Gesteinsbestimmung Modulbeschreibungen: Bezeichnung: "Grundlagen der Geologie" (Modul 1) Inhalt und Qualifikationsziele: Ziel dieses ersten fachbezogenen Moduls im Studiengang Geowissenschaften ist es, die Grundlagen der

Mehr

Geomaterialien WS 2016/17. Vorbesprechung

Geomaterialien WS 2016/17. Vorbesprechung Geomaterialien WS 2016/17 Vorbesprechung Geomaterialien Minerale Gesteine Fossilien Bestandteile der Veranstaltung Geomaterialien im Wintersemester Bestandteil der Veranstaltung Einführung in die Paläontologie

Mehr

LESEFASSUNG OHNE GEWÄHR

LESEFASSUNG OHNE GEWÄHR Anhang: Modulbeschreibungen für den Masterstudiengang Geowissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster zur Prüfungsordnung vom 16. März 2012, die für alle Studierenden gilt, die ihr

Mehr

Bachelor Chemie: Stundenplan des 1. Semesters (Datenstand November 2016)

Bachelor Chemie: Stundenplan des 1. Semesters (Datenstand November 2016) Bachelor Chemie: Stundenplan des 1. Semesters (Datenstand November 2016) VO3/VO2 "Physik I/II für Mo 8:00-10:00 Technik, HS A Transfer Technik - CCB Tutorium "Mathematik I f., Gruppe A/B; Di 9:00-10:30

Mehr

Geowissenschaften. Bachelor of Science (Bachelor 1-Fach) Zentrale Studienberatung. Homepage:

Geowissenschaften. Bachelor of Science (Bachelor 1-Fach) Zentrale Studienberatung. Homepage: Geowissenschaften Bachelor of Science (Bachelor 1-Fach) Homepage: http://www.gmg.ruhr-uni-bochum.de/studium/index.html.de Zentrale Studienberatung Studienbeginn Nur zum Wintersemester. Einführungsveranstaltungen

Mehr

Modulbeschreibungen. des Fachbereichs Geowissenschaften für den Masterstudiengang "Master of Science in Geowissenschaften"

Modulbeschreibungen. des Fachbereichs Geowissenschaften für den Masterstudiengang Master of Science in Geowissenschaften Modulbeschreibungen des Fachbereichs Geowissenschaften für den Masterstudiengang "Master of Science in Geowissenschaften" an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster vom 05.07.2010-1 - 1. Studienjahr

Mehr

Studienplan für das Lehramt Gymnasium Fächerkombination Chemie/Biologie

Studienplan für das Lehramt Gymnasium Fächerkombination Chemie/Biologie Studienplan für das Lehramt Gymnasium Fächerkombination Chemie/Biologie Prof. Dr. Andreas Kometz Sommersemester 2010 1 1. Semester Zeit Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag 8.15 Uhr 9.00 Uhr 9.15

Mehr

Geowissenschaften. Bachelor Geowissenschaften

Geowissenschaften. Bachelor Geowissenschaften Geowissenschaften Bachelor Geowissenschaften 2. Semester B II -1 System Erde (Teil II) 16020, Vorlesung/Experimentelle Übung, SWS: 5 Guggenberger, Georg (verantwortlich) / Winsemann, Jutta (begleitend)

Mehr

Bachelorstudiengang Biochemie. Semesterplan

Bachelorstudiengang Biochemie. Semesterplan Bachelorstudiengang Biochemie an der Universität Bayreuth Semesterplan Stand: Februar 2017 In diesem Semesterplan finden Sie alle Vorlesungen, Übungen, Seminare und Praktika der Semester 1 bis 6. Den Abschluss

Mehr

Stundenpläne B.Sc. Chemie SS 17

Stundenpläne B.Sc. Chemie SS 17 Stundenpläne B.Sc. Chemie SS 17 detaillierte Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie im UnivIS kursiv gestellte Veranstaltungen waren bei der Erstellung der Stundenpläne noch nicht im

Mehr

Studienplan. Pflicht Geologie I. Summe Geologie I 17. Pflicht G eolog ie II. Sum me G eolog ie II 18. Pflicht M ineralogie und Krista llograp hie

Studienplan. Pflicht Geologie I. Summe Geologie I 17. Pflicht G eolog ie II. Sum me G eolog ie II 18. Pflicht M ineralogie und Krista llograp hie Studienplan Grundstudium V Ü S E Sch ein Pflicht Geologie I Allgemeine Geologie I 3 Allgem eine Ge ologie II 3 Geologisches Geländepraktikum 3 Interpretation Geologischer Karten I 2 Interpretation Geo

Mehr

Informationen zum Studium der Mathematik in den Studiengängen

Informationen zum Studium der Mathematik in den Studiengängen Dr. Daniela Götze Informationen zum Studium der Mathematik in den Studiengängen Lehramt für Grundschulen (G) Lernbereich Math. Grundbildung Lehramt für sonderpädagogische Förderung (SF) Lernbereich Math.

Mehr

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Nr. 46 vom 21. Juli 2016 AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Hg.: Der Präsident der Universität Hamburg Referat 31 Qualität und Recht Fachspezifische Bestimmungen für den Studiengang Geowissenschaften (M.Sc.) Vom

Mehr

Bachelorstudiengang Chemie. Semesterplan

Bachelorstudiengang Chemie. Semesterplan Bachelorstudiengang Chemie an der Universität Bayreuth Semesterplan Stand: Februar 2017 In diesem Semesterplan finden Sie alle Vorlesungen, Übungen, Seminare und Praktika der Semester 1 bis 6. Zusätzlich

Mehr

GEOWISSENSCHAFTEN. Integrierter Studiengang. Bachelor of Science (BSc) Master of Science (MSc)

GEOWISSENSCHAFTEN. Integrierter Studiengang. Bachelor of Science (BSc) Master of Science (MSc) Integrierter Studiengang GEOWISSENSCHAFTEN Bachelor of Science (BSc) Master of Science (MSc) Einleitung Zum WS 2001/2002 wird an der Westfälischen Wilhelms-Universität erstmals der integrierte Studiengang

Mehr

Abschnitt I. Zu 5 Studiengangspezifische Ausführungsbestimmungen

Abschnitt I. Zu 5 Studiengangspezifische Ausführungsbestimmungen - 65-6.10.83 Erste Änderung der Ausführungsbestimmungen für den Bachelorstudiengang Rohstoff-Geowissenschaften an der Technischen Universität Clausthal, Fakultät für Energie- und Wirtschaftswissenschaften

Mehr

Bachelor-Arbeit integrativ 6 180. Summe 120 180 5400. Mineral- und Gesteinsbestimmung Ü 3 6 180. Modul "Mathematik" 4 6 180. Modul "Chemie" 4 6 180

Bachelor-Arbeit integrativ 6 180. Summe 120 180 5400. Mineral- und Gesteinsbestimmung Ü 3 6 180. Modul Mathematik 4 6 180. Modul Chemie 4 6 180 Musterstudienplan Bachelor Geologie Grundlagenmodule: 1. und 2. Semester 20 29 870 + 41 Tage Geländekurse und Berichte e "General Studies": 1. bis 4. Semester 24 42 1260 + 23 Tage Präsentationskurs Fachmodule:

Mehr

Studienplan für den konsekutiven Masterstudiengang Angewandte Geowissenschaften

Studienplan für den konsekutiven Masterstudiengang Angewandte Geowissenschaften Studienplan für den konsekutiven Masterstudiengang Der vorliegende Studienplan erläutert die Regelungen der Studien- und Prüfungsordnung der Universität Karlsruhe (TH) für das Masterstudium an der Universität

Mehr

Informationen zum 1. Semester

Informationen zum 1. Semester Informationen zum 1. Semester 1 Agenda Studienplan / Prüfungsordnung Prüfungen Unser Team Fragen 2 Ein Bachelor verschiedene Master 3 Stundenplan Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag 08:00-10:00

Mehr

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit Monat/Jahr: Januar 2016 Fr, 01 0:00 Sa, 02 0:00 So, 03 0:00 Mo, 04 0:00 Di, 05 0:00 Mi, 06 0:00 Do, 07 0:00 Fr, 08 0:00 Sa, 09 0:00 So, 10 0:00 Mo, 11 0:00 Di, 12 0:00 Mi, 13 0:00 Do, 14 0:00 Fr, 15 0:00

Mehr

Abschnitt I. In Anlage 1 - Module im Bachelor-Studiengang Geoenvironmental Engineering werden folgende Änderungen durchgeführt:

Abschnitt I. In Anlage 1 - Module im Bachelor-Studiengang Geoenvironmental Engineering werden folgende Änderungen durchgeführt: - 145-6.10.56 Erste Änderung der Ausführungsbestimmungen für den Bachelor-Studiengang Geoenvironmental Engineering (Geoumweltechnik) an der Technischen Universität Clausthal, Fakultät für Energie- und

Mehr

STUDIENFÜHRER MASTER OF SCIENCE. Geowissenschaften: Umweltdynamik und Georisiken. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER MASTER OF SCIENCE. Geowissenschaften: Umweltdynamik und Georisiken. Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER MASTER OF SCIENCE Geowissenschaften: Umweltdynamik und Georisiken Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: M.SC. GEOWISSENSCHAFTEN: UMWELTDYNAMIK UND GEORISIKEN 2. ABSCHLUSS: Master of Science

Mehr

Vorstellung der Mastermodule

Vorstellung der Mastermodule Vorstellung der Mastermodule Organisation der Mastermodule Stand: WS 2015/16 für das Studienjahr WS2015/16 SS 2016 Master Geowissenschaften Häufig gestellte Fragen/häufige Unklarheiten zu Prüfungsangelegenheiten

Mehr

Curriculum für das Bachelorstudium Erdwissenschaften

Curriculum für das Bachelorstudium Erdwissenschaften Curriculum für das Bachelorstudium Erdwissenschaften Dieses Curriculum wurde vom Senat der Karl-Franzens-Universität Graz in der Sitzung vom 29.06.20 und vom Senat der Technischen Universität Graz in der

Mehr

Lehramt GYMNASIUM Chemie / Mathematik (Studienbeginn ab WS 12/13)

Lehramt GYMNASIUM Chemie / Mathematik (Studienbeginn ab WS 12/13) Lehramt GYMNASIUM / Mathematik. Semester LA GY Ch/M 3-4 Allgemeine Analytischer Teil Lineare Algebra I Allgemeine Physikalischer Teil Analysis I Allg. (PC-Ü) Lineare Algebra I Allgemeine Anorganischer

Mehr

Dritte Änderungssatzung zur Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Meteorologie an der Universität Leipzig

Dritte Änderungssatzung zur Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Meteorologie an der Universität Leipzig 58/1 Universität Leipzig Fakultät für Physik und Geowissenschaften Dritte Änderungssatzung zur Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Meteorologie an der Universität Leipzig Vom 26. November 2014

Mehr

Daten der schriftlichen Modulprüfungen Herbstsemester 2015, Frühjahrssemester 2016 und der Repetitionsprüfungen

Daten der schriftlichen Modulprüfungen Herbstsemester 2015, Frühjahrssemester 2016 und der Repetitionsprüfungen Mathematisch-naturwissenschaftliche Fakultät Studiendekanat Daten der schriftlichen Modulprüfungen Herbstsemester 2015, Frühjahrssemester 2016 und der Repetitionsprüfungen Modul Datum Modulprüfung Datum

Mehr

Mathematik/Campus Duisburg

Mathematik/Campus Duisburg Aus: LSF_Vorlesungsverzeichnis_SS 2015_DuE_Mathematik Stand: 27.02.2015 1 Mathematik/Campus Duisburg Das nachfolgende Lehrangebot enthält nicht die Überschriften, unter denen bei Übernahme der Daten aus

Mehr

Stundenplan WS 2017/18: Pharmazie 1. FS Stand

Stundenplan WS 2017/18: Pharmazie 1. FS Stand Stundenplan WS 2017/18: Pharmazie 1. FS Stand 31.07.2017 Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag 08-09 Vorlesung: Einführung in die Allgemeine Chemie (AC I) bis Weihnachten Ab 09.01.2017 Einführung

Mehr

Lehramt GYMNASIUM Chemie / Mathematik (Studienbeginn ab WS 12/13)

Lehramt GYMNASIUM Chemie / Mathematik (Studienbeginn ab WS 12/13) Lehramt GYMNASIUM / Mathematik. Semester LA GY Ch/M Allgemeine Analytischer Teil Lineare Algebra I Allgemeine Physikalischer Teil Analysis I Allg. (PC-Ü) Lineare Algebra I Allgemeine Anorganischer Teil

Mehr

Erstsemesterinformation

Erstsemesterinformation 28.03.2011 Gliederung 1 Vorlesungsplan 2 Wichtige Dokumente Modulprüfungen 3 empfehlungen 4 Freizeit Vorlesungsplan Freizeitaktivitäten Veranstaltung Stadt-Kneipentour MAMI-Führung Φ-Stammtisch Campus-Ralley

Mehr

L E S E F A S S U N G

L E S E F A S S U N G nichtamtliche L E S E F A S S U N G der Studienordnung für die Studienrichtungen Geologie, Geophysik und Mineralogie im Studiengang Geowissenschaften mit dem Abschluss Master of Science wie sie sich ergibt

Mehr

Willkommen an der Fakultät für Chemie der Georg-August-Universität Göttingen

Willkommen an der Fakultät für Chemie der Georg-August-Universität Göttingen Willkommen an der Fakultät für der Georg-August-Universität Göttingen Dr. Regine Herbst-Irmer, Fachberaterin 2-F-BA, Teilfach, Institut für Anorganische Raum T104 Tel: 39 33007 rherbst@shelx.uni-ac.gwdg.de

Mehr

Angewandte Geowissenschaften (Applied

Angewandte Geowissenschaften (Applied Angewandte Geowissenschaften (Applied Geosciences) Allgemeine Informationen Studienabschluss Umfang Regelstudienzeit Studienbeginn Studienform Studiengebühren Zulassungsbeschränkung Studieren ohne Hochschulreife

Mehr

Verband Geographie Schweiz (ASG)

Verband Geographie Schweiz (ASG) GEOGRAPHIE-STUDIUM (phil. I) --------------------------------------------------------------------------------------------------------------- BACHELOR OF ARTS: STUDIENFACH GEOGRAPHIE (7 ECTS*) Das Bachelor-Studium

Mehr

1. BGM: Auf Aushänge für GP 1 und 2 im Humboldtbau achten!

1. BGM: Auf Aushänge für GP 1 und 2 im Humboldtbau achten! Organisatorisches: 1. BGM: Auf Aushänge für GP 1 und 2 im Humboldtbau achten! Geo-Kolloquium (080 Meisserbau): jeden 2. Mittwoch, 16h (http://drupal1.hrz.tufreiberg.de/geo/geo-kolloquium) Stullenseminar

Mehr

STUDIENORDNUNG FÜR DEN BACHELOR- UND DIPLOMSTUDIENGANG GEOWISSENSCHAFTEN AN DER UNIVERSITÄT GÖTTINGEN

STUDIENORDNUNG FÜR DEN BACHELOR- UND DIPLOMSTUDIENGANG GEOWISSENSCHAFTEN AN DER UNIVERSITÄT GÖTTINGEN STUDIENORDNUNG FÜR DEN BACHELOR- UND DIPLOMSTUDIENGANG GEOWISSENSCHAFTEN AN DER UNIVERSITÄT GÖTTINGEN I. ALLGEMEINER TEIL 1 Aufgaben und Berufsfeld 2 Studienziele 3 Studienvoraussetzungen 4 Studienordnung

Mehr

LESEFASSUNG OHNE GEWÄHR

LESEFASSUNG OHNE GEWÄHR Neuverkündung der Prüfungsordnung für den Studiengang Geowissenschaften mit Studienabschluss Bachelor of Sciences (B.Sc.) Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ARBEITSGRUNDLAGE mit Änderungen der

Mehr

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit Monat/Jahr: Januar 2015 Do, 01 Fr, 02 Sa, 03 So, 04 Mo, 05 Di, 06 Mi, 07 Do, 08 Fr, 09 Sa, 10 So, 11 Mo, 12 Di, 13 Mi, 14 Do, 15 Fr, 16 Sa, 17 So, 18 Mo, 19 Di, 20 Mi, 21 Do, 22 Fr, 23 Sa, 24 So, 25 Mo,

Mehr

Masterstudiengang Interdisziplinäre Europastudien. Informationsveranstaltung

Masterstudiengang Interdisziplinäre Europastudien. Informationsveranstaltung Masterstudiengang Interdisziplinäre Europastudien Informationsveranstaltung Beteiligte Disziplinen Folgende Disziplinen der Universität Augsburg sind beteiligt: Historische Disziplinen: Alte Geschichte,

Mehr

amtliche bekanntmachung

amtliche bekanntmachung Nr. 919 31. Mai 2012 amtliche bekanntmachung Studienordnung für den Studiengang Geowissenschaften B.Sc./M.Sc. an der Ruhr-Universität Bochum vom 25. Mai 2012 Amtliche Bekanntmachung der Ruhr-Universität

Mehr

Haushaltsbuch Jänner 2013

Haushaltsbuch Jänner 2013 Haushaltsbuch Jänner 2013 Di 1 Mi 2 Do 3 Fr 4 Sa 5 So 6 Mo 7 Di 8 Mi 9 Do 02 Fr 11 Sa 12 So 13 Mo 14 Di 15 Mi 16 Do 17 Fr 28 Sa 19 So 20 Mo 21 Di 22 Mi 23 Do 24 Fr 25 Sa 26 So 27 Mo28 Di 29 Mi 30 Do 31

Mehr

Modulhandbuch GEOWISSENSCHAFTEN BACHELOR

Modulhandbuch GEOWISSENSCHAFTEN BACHELOR FAKULTÄT FÜR CHEMIE UND GEOWISSENSCHAFTEN Modulhandbuch Studiengang GEOWISSENSCHAFTEN BACHELOR Fassung vom 04.02.2015 Zur Prüfungsordnung vom 15.05.2015 Voll-/Teilzeitstudiengang, Regelstudienzeit sechs

Mehr

Sommersemester Woche -01 : 11.April-15.April

Sommersemester Woche -01 : 11.April-15.April Sommersemester Woche -01 : 11.April-15.April Mo., 11.04.2016 Di., 12.04.2016 Mi., 13.04.2016 Do., 14.04.2016 Fr., 15.04.2016 Klausur Physik 9:30-12:00 Stand 16.06.2016 Aktuelle Änderungen siehe Aushänge

Mehr

Willkommen im Bachelorstudiengang Physik! HHU Düsseldorf,

Willkommen im Bachelorstudiengang Physik! HHU Düsseldorf, Willkommen im Bachelorstudiengang Physik! HHU Düsseldorf, 04.04.2014 Studienberatung Prof. Axel Görlitz axel.goerlitz@uni-duesseldorf.de Tel.: 0211-8115190 Zimmer: 25.42.O1.24 Studienplan Beginn im Wintersemester

Mehr

NBl. MWV. Schl.-H S. 102 Tag der Bekanntmachung auf der Internetseite der CAU: 6. Mai 2008

NBl. MWV. Schl.-H S. 102 Tag der Bekanntmachung auf der Internetseite der CAU: 6. Mai 2008 Fachprüfungsordnung (Satzung) der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen-Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel für Studierende der Geowissenschaften mit den Abschlüssen Bachelor of Science

Mehr

Studienplan 6. (1. Klinisches) Semester Zahnmedizin

Studienplan 6. (1. Klinisches) Semester Zahnmedizin Studienplan 6. (1. Klinisches) Semester Zahnmedizin (ab 24.10.) V Einführung Zahnheilkunde Phantomkurs der (ZE) [404] V OP I * V Pathologie I [04] nur im WiSe V Zahnerhaltung I 11:00-12:00 Klinik/Poliklinik

Mehr

Lebensmittelwissenschaft

Lebensmittelwissenschaft Masterstudiengang Lehramt an Berufsbildenden Schulen, Fachrichtung (ab WiSe16/17) Zusatzangebote Erfolgsmodell DU - Traumjobs werden häufiger geschaffen als gefunden! 80008, Workshop, SWS: 0.900000000000000022,

Mehr

Stundenplan WS 2015/16: Pharmazie 1. FS Stand

Stundenplan WS 2015/16: Pharmazie 1. FS Stand Stundenplan WS 2015/16: Pharmazie 1. FS Stand 01.10.2015 08-09 09-10 Ab 19.10.2015 Mathematik und Statistik für Pharmazeuten Dozentin: Treiber Ab 13.10.2015 Einführung in die Allgemeine Chemie (AC I) bis

Mehr

Organisation der Mastermodule Stand: WS 2016/17

Organisation der Mastermodule Stand: WS 2016/17 Organisation der Mastermodule Stand: WS 2016/17 Master Geowissenschaften Häufig gestellte Fragen/häufige Unklarheiten zu Prüfungsangelegenheiten und zur neuen PO Neue PO Nur wenige Änderungen gegenüber

Mehr

Wochen-Stundenplan (Stand ) Informatik 1. Semester Bachelor (PO 2010) (Studienbeginn WiSe) WiSe 2010/2011

Wochen-Stundenplan (Stand ) Informatik 1. Semester Bachelor (PO 2010) (Studienbeginn WiSe) WiSe 2010/2011 Wochen-Stundenplan (Stand 12.10.2010) Informatik 1. Semester Bachelor (PO 2010) (Studienbeginn WiSe) WiSe 2010/2011 Lineare Algebra H45.2 Lineare Algebra H 2 Einführung in die Chemie H1 Grundlagen der

Mehr

AG-F2 Georisiken / Modellierung. A) Georisiken und Massenbewegungen (2 V/Ü) oder B) 3D Modellierung (3 V/Ü) Prof. Dr. J. Rohn

AG-F2 Georisiken / Modellierung. A) Georisiken und Massenbewegungen (2 V/Ü) oder B) 3D Modellierung (3 V/Ü) Prof. Dr. J. Rohn 1 Modulgruppe mit Wahlpflichtmodulen A und B AG-F2 Georisiken / Modellierung 2 Lehrveranstaltungen Wahlpflichtmodule A) Georisiken und Massenbewegungen (2 V/Ü) oder B) 3D Modellierung (3 V/Ü) 2,5 ECTS

Mehr

Biologie. Titel Dozent 1. Lehrveranstaltung/ Zeit Ort

Biologie. Titel Dozent 1. Lehrveranstaltung/ Zeit Ort Folgend finden Sie ausgewählte Lehrveranstaltungen der Freien Universität für Schülerinnen und Schüler der 10.-13. Klasse. Es handelt sich lediglich um eine Auswahl naturwissenschaftlicher en nach Absprache

Mehr

Wangerooge Fahrplan 2016

Wangerooge Fahrplan 2016 Fahrplan Dezember 2015 Januar Januar Januar Februar Februar März So, 13.12. 10.15 11.00 12.45 12.30 13.45 14.20 Mo, 14.12. 11.30 13.00 15.30 Di, 15.12. 12.30 13.05 14.45 13.30 15.00 Mi, 16.12. 14.45 16.00

Mehr

UNIVERSITÄT FREIBURG MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT

UNIVERSITÄT FREIBURG MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT UNIVERSITÄT FREIBURG MATHEMATISCH-NATURWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT Studienplan für den Erwerb des Bachelors of Science in Erdwissenschaften und des Masters of Science in Earth Science Angenommen von der

Mehr

Einführung in das Studium Wintersemester 2017/18

Einführung in das Studium Wintersemester 2017/18 Einführung in das Studium Wintersemester 2017/18 BSc Biologie und BSc Biologische Diversität und Ökologie Dipl.-Biol. Anna Zipp Das Studienbüro Wilhelm-Weber-Str. 2 37073 Göttingen Einführungsveranstaltung

Mehr

Termine von April Oktober 2017

Termine von April Oktober 2017 Termine von April Oktober 2017 Bitte beachten Sie auch die Aushänge und Ankündigungen der einzelnen Institute, sowie deren Homepages. Kürzel-Erklärung: LK = Leistungskontrolle N = Nachklausur P = Praktikum

Mehr

Stundenplan für Bachelor Chemie- und Umwelttechnik - 5. Semester - Chemietechnik

Stundenplan für Bachelor Chemie- und Umwelttechnik - 5. Semester - Chemietechnik Block 1 07:30-09:00 PRAKTIKUM 1151518 Hg D/2/18 [1] Hg D/2/19 [1] F. Ramhold PRAKTIKUM 1151531 Hg D/2/16 [2] S. Lebioda T. Stam-Creutz PRAKTIKUM 1151501 HS 5 [2] PRAKTIKUM 1151502 HS 5 [1] Seite 1 von

Mehr

Stundenplan WS 2016/17: Molekulare Biotechnologie, 1. FS Stand

Stundenplan WS 2016/17: Molekulare Biotechnologie, 1. FS Stand Stundenplan WS 2016/17: Molekulare Biotechnologie, 1. FS Stand 20.09.2016 Zeit Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag 08-09 Einführung in die Allgemeine Chemie (AC I) bis Weihnachten Ab 09.01.2017

Mehr

Lehrveranstaltungen WS 2017/2018

Lehrveranstaltungen WS 2017/2018 Lehrveranstaltungen WS 2017/2018 Grundlagenmodule der Informatik (1. - 4. Fachsemester Bachelor) Programmierung Leistungspunkte: 10 Aufnahmekapazität für Studium Universale: 10 Teilnehmer / 2 ECP's Vorlesung:

Mehr

Studienplan für den Bachelor Studiengang Angewandte Geowissenschaften am KIT

Studienplan für den Bachelor Studiengang Angewandte Geowissenschaften am KIT Studienplan für den Bachelor Studiengang Angewandte Geowissenschaften am KIT Diese Fassung gilt für Studierende, die nach der Studien- und Prüfungsordnung (SPO) von 2010 1 studieren unter Berücksichtigung

Mehr

Studienplan. Geodätische Sensorik & Messtechnik

Studienplan. Geodätische Sensorik & Messtechnik MA-Studienplan: Stand Oktober 00 Universität Karlsruhe (TH) Master-Studiengang Geodäsie und Geoinformatik (M.Sc.) Studienplan I. Übersicht über Fächer und die ihnen zugeordneten e Das Masterstudium gliedert

Mehr

Uhrzeit MONTAG DIENSTAG MITTWOCH DONNERSTAG FREITAG SAMSTAG vor Propädeutik (S) Phantomkurs ZEH (S) Phantomkurs ZEH (S)

Uhrzeit MONTAG DIENSTAG MITTWOCH DONNERSTAG FREITAG SAMSTAG vor Propädeutik (S) Phantomkurs ZEH (S) Phantomkurs ZEH (S) 1.klinisches Semester SS Uhrzeit MONTAG DIENSTAG MITTWOCH DONNERSTAG FREITAG SAMSTAG 08.15-09.00 Phantomkurs ZEH Phantomkurs ZEH Phantomkurs ZEH Phantomkurs ZEH 09.15-10.00 Phantomkurs ZEH Phantomkurs

Mehr

Modulhandbuch Masterstudiengang Geowissenschaften

Modulhandbuch Masterstudiengang Geowissenschaften Modulhandbuch Masterstudiengang Geowissenschaften 1 Vorwort Das GeoZentrum der FAU bietet eine große Bandbreite geowissenschaftlicher Fachrichtungen, die sich in den verschiedenen Berufsfeldern in der

Mehr

Modulhandbuch Angewandte Geowissenschaften Bachelor

Modulhandbuch Angewandte Geowissenschaften Bachelor Modulhandbuch SPO 2015 Wintersemester 16/17 Stand: 23.08.2016 Fakultät für Bauingenieur-, Geo- und Umweltwissenschaften KIT Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft www.kit.edu Bildnachweise

Mehr

Stundenplan Master Stand: SS2016 V00

Stundenplan Master Stand: SS2016 V00 Stundenplan Master Stand: SS2016 V00 Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag 08:00:00 VO Führung eines Ziviltechnikerbüros 09:00:00 VO GIS Theory UE GIS Theory (oder UE; Tausch mit Dienstag) (oder

Mehr

Kooperationsprojekt NAWI Graz

Kooperationsprojekt NAWI Graz Kooperationsprojekt NAWI Graz Curriculum für das Bachelorstudium Erdwissenschaften Fassung 2006/07 mit Änderungen gültig ab 1.10.2007 Dieses Curriculum wurde von der Curriculakommission des Senates der

Mehr

Erstsemesterbegrüßung 2015

Erstsemesterbegrüßung 2015 Erstsemesterbegrüßung 2015 Rainer Schwarz KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft www.kit.edu Was ist das SCM? zentrale Anlaufstelle

Mehr

Curriculum für das Bachelorstudium Geowissenschaften

Curriculum für das Bachelorstudium Geowissenschaften Curriculum für das Bachelorstudium Geowissenschaften Curriculum 2017 Dieses Curriculum wurde vom Senat der Karl-Franzens-Universität Graz in der Sitzung vom 08.03.2017 und vom Senat der Technischen Universität

Mehr

1. BGM: Auf Aushänge für GP 1 und 2 im Humboldtbau achten!

1. BGM: Auf Aushänge für GP 1 und 2 im Humboldtbau achten! Organisatorisches: 1. BGM: Auf Aushänge für GP 1 und 2 im Humboldtbau achten! Geo-Kolloquium (080 Meisserbau): jeden 2. Mittwoch, 16h (http://drupal1.hrz.tufreiberg.de/geo/geo-kolloquium) Stullenseminar

Mehr

Sommer 2012. Verzeichnis der Lehrveranstaltungen. Institut für Technische Informatik (ZITI) (Stand: 29.3.2012)

Sommer 2012. Verzeichnis der Lehrveranstaltungen. Institut für Technische Informatik (ZITI) (Stand: 29.3.2012) UNIVERSITÄT HEIDELBERG Verzeichnis der Lehrveranstaltungen () Die ausführliche Darstellung der Veranstaltungen findet sich unter http://lsf.uni-heidelberg.de Abkürzungsschlüssel Arbeitsgemeinschaft Optoelektronik

Mehr