3. Erinnerungsorte. 500 Jahre Reformation 2017 begabt leben mutig verändern.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "3. Erinnerungsorte. 500 Jahre Reformation 2017 begabt leben mutig verändern."

Transkript

1 Reformationsjubiläum in der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz 3. Erinnerungsorte

2 Semper reformanda : Reformation erinnern begabt leben, mutig verändern. Jubiläen vergegenwärtigen Vergangenes. Sie dienen der Selbstprüfung. Prägungen werden erkennbar. Gelungenes lädt zum Staunen ein. Was lässt sich aufnehmen und fortsetzen? Irrwege mahnen zur Demut. Wo ist heute Erneuerung notwendig? Das Reformationsjubiläum schärft den Blick. Ecclesia semper reformanda (Die Kirche muss immer wieder erneuert werden.)

3 Kirchen als Erinnerungsorte St. Marien in Berlin Michael Ribestein, Jüngstes Gericht, Epitaph für Hans Tempelhoff, Detail (1558, ursprgl. in St. Marien in Berlin) Kirchenräume sind Erinnerungsorte, in denen sich das kulturelle Bewusstsein einer Region widerspiegelt. Sie veranschaulichen die Veränderungen in den theologischen und geistigen Vorstellungen. Sie geben Auskunft über die Rolle des Glaubens im Lebenszyklus der Menschen. Sie dokumentieren die Verschränkung des religiösen Gedenkens mit dem weltlichrepräsentativen Gedenken.

4 2017 Kirchenräume öffnen an ausgewählten Orten in Berlin und Brandenburg: St. Nikolaikirche in Jüterbog: Kontinuität und Transformation der mittelalterlichen Frömmigkeit St. Nikolaikirche in Jüterbog Klosterkirche in Cottbus: Wendisch-sorbische Reformation St. Nikolai in Jüterbog Klosterkirche in Cottbus

5 2017 Kirchenräume öffnen an ausgewählten Orten in Berlin und Brandenburg: St. Marienkirche in Bernau: Kein Bildersturm die Transformation der Marienverehrung im brandenburgischen Kontext Dom zu Brandenburg und die städtischen Kirchen St. Gotthardt und St. Katharinen: Widerstand gegen die Reformation auf der einen und Durchsetzung der städtischen Reformation auf der anderen Seite St. Nikolaikirche in Bad Wilsnack, ( Wunderblutkirche ): Ausstrahlung und Ende eines Wallfahrtsortes Wunderblutkirche in Bad Wilsnack Dom zu Brandenburg

6 2017 Kirchenräume öffnen an ausgewählten Orten in Berlin und Brandenburg: St. Nikolaikirche in Spandau: Erstes Abendmahl in beiderlei Gestalt und Beginn der brandenburgischen Reformation 1539 Garnisonkirche in Potsdam: Erstes gemeinsames Abendmahl von Lutheranern und Reformierten 1817 Beginn der Union in Preußen. St. Marienkirche in Berlin: Von der Reformation ins 21. Jahrhundert St. Nikolai in Spandau Aufruf des preußischen Königs Friedrich Wilhelm III zur Union der reformierten und lutherischen Gemeinden

7 Damit die reformatorischen Aufbrüche und ihre Wirkungen in unserer Region einer breiteren Öffentlichkeit erkennbar werden, kooperieren wir mit staatlichen Partnern: mit der Stadt Frankfurt/Oder und der Europa- Universität Viadrinagemeinsam mit der Kirchengemeinde St. Marien- und St. Gertraud bei der Ausstellung Bürger, Pfarrer, Professoren St. Marien in Frankfurt und die Reformation in Brandenburg St. Marien in Frankfurt/Oder

8 Damit die reformatorischen Aufbrüche und ihre Wirkungen in unserer Region einer breiteren Öffentlichkeit erkennbar werden, kooperieren wir mit staatlichen Partnern: mit dem Kreismuseum Finsterwalde (Museumsverbund Elbe- Elsterkreis) gemeinsam mit der Kirchengemeinde St. Trinitatis Finsterwalde

9 Damit die reformatorischen Aufbrüche und ihre Wirkungen in unserer Region einer breiteren Öffentlichkeit erkennbar werden, kooperieren wir mit staatlichen Partnern: mit dem Haus für brandenburgischpreußische Geschichte in Potsdam, in dem die zentrale Ausstellung des Landes Brandenburg ( Reformation und Freiheit. Luther und die Folgen für Brandenburg und Preußen ) stattfinden wird.

10 Damit die reformatorischen Aufbrüche und ihre Wirkungen in unserer Region einer breiteren Öffentlichkeit erkennbar werden, kooperieren wir mit staatlichen Partnern: in Jüterbog und Treuenbrietzen bei dem Projekt Prediger und Bürger Reformation im städtischen Alltag (seit 2014 Dauerausstellungen im Stadtraum) St. Nikolai in Jüterbog Klosterkirche in Cottbus

11 Damit die reformatorischen Aufbrüche und ihre Wirkungen in unserer Region einer breiteren Öffentlichkeit erkennbar werden, kooperieren wir mit staatlichen Partnern: beim Projekt Gesichter der Reformation in der Trägerschaft des Kulturraums Oberlausitz-Niederschlesien, die die Geschichte der Reformation in der Oberlausitz anhand von Lebensläufen nachzeichnet.

12 Damit die reformatorischen Aufbrüche und ihre Wirkungen in unserer Region einer breiteren Öffentlichkeit erkennbar werden, kooperieren wir mit staatlichen Partnern: Mit der Gedenkstätte Deutscher Widerstand und der Stiftung Topographie des Terrors gemeinsam mit der Beauftragten der EKBO für Erinnerungskultur bei dem Projekt Täter und Opfer. Kirchliches Zwangsarbeiterlager Hermannstraße, Berlin-Neukölln

Das Reformationsjubiläum 2017 in der Ev. Kirche Übersicht zu den Planungen. Ev. Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO)

Das Reformationsjubiläum 2017 in der Ev. Kirche Übersicht zu den Planungen. Ev. Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) 1 Das Reformationsjubiläum 2017 in der Ev. Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Übersicht zu den Planungen Die späte Reformation in Brandenburg-Preußen und die konfessionelle Prägung der Ev.

Mehr

2. Reformation und Macht, Thron und Altar. Widerständigkeit und Selbstbehauptung

2. Reformation und Macht, Thron und Altar. Widerständigkeit und Selbstbehauptung 1517 2017 Reformationsjubiläum in der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz 2. Reformation und Macht, Thron und Altar Widerständigkeit und Selbstbehauptung Widerständigkeit und

Mehr

Der Europäische Stationenweg S. https://r2017.org/europaeischer-stationenweg/

Der Europäische Stationenweg S. https://r2017.org/europaeischer-stationenweg/ 1517 2017 Reformationsjubiläum in der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Der Europäische Stationenweg S. https://r2017.org/europaeischer-stationenweg/ Stationen in der Region:

Mehr

Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Jahresvorschau 2017 (eine Auswahl)

Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Jahresvorschau 2017 (eine Auswahl) Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Jahresvorschau 2017 (eine Auswahl) JANUAR 06.01. 18:00-20:00 Uhr, Epiphaniasempfang mit Bischof Dr. Markus Dröge Ort: St. Marienkirche Berlin,

Mehr

1. Erinnern und Verstehen

1. Erinnern und Verstehen 1517 2017 Reformationsjubiläum in der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz 1. Erinnern und Verstehen 1.1 weder Rom, noch Wittenberg Brandenburgs langer Weg zur Reformation Kurfürst

Mehr

Auswahl. an Gottesdiensten und Veranstaltungen der EKBO zum Reformationsjubiläum am 31. Oktober 2017

Auswahl. an Gottesdiensten und Veranstaltungen der EKBO zum Reformationsjubiläum am 31. Oktober 2017 Auswahl an Gottesdiensten und Veranstaltungen der EKBO zum Reformationsjubiläum am 31. Oktober 2017 Zentraler Festgottesdienst mit Abendmahlsfeier und anschließendem Empfang der EKBO anlässlich des Jubiläums

Mehr

Statistik des Evangelischen Religionsunterrichts in der EKBO. Schuljahr 2011/2012. EVANGELISCHE KIRCHE Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

Statistik des Evangelischen Religionsunterrichts in der EKBO. Schuljahr 2011/2012. EVANGELISCHE KIRCHE Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Statistik des Evangelischen Religionsunterrichts in der EKBO Schuljahr 2011/2012 EVANGELISCHE KIRCHE Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Statistik des Evangelischen Religionsunterrichts in der EKBO

Mehr

Statistik des Evangelischen Religionsunterrichts in der EKBO. Schuljahr 2016/2017. EVANGELISCHE KIRCHE Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

Statistik des Evangelischen Religionsunterrichts in der EKBO. Schuljahr 2016/2017. EVANGELISCHE KIRCHE Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Statistik des Evangelischen Religionsunterrichts in der EKBO Schuljahr 2016/2017 EVANGELISCHE KIRCHE Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Statistik des Evangelischen Religionsunterrichts in der

Mehr

Grundsatzpapier. Evangelisch Kirche sein. 500 Jahre Reformation

Grundsatzpapier. Evangelisch Kirche sein. 500 Jahre Reformation C Grundsatzpapier Evangelisch Kirche sein 500 Jahre Reformation I. Ein Ereignis von weltgeschichtlicher Bedeutung 1 Die Reformation ist ein Ereignis von weltgeschichtlicher Bedeutung. Im Kern ging es um

Mehr

Statistik des Evangelischen Religionsunterrichts in der EKBO. Schuljahr 2014/2015. EVANGELISCHE KIRCHE Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

Statistik des Evangelischen Religionsunterrichts in der EKBO. Schuljahr 2014/2015. EVANGELISCHE KIRCHE Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Statistik des Evangelischen Religionsunterrichts in der EKBO Schuljahr 2014/2015 EVANGELISCHE KIRCHE Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Statistik des Evangelischen Religionsunterrichts in der EKBO

Mehr

Pressemitteilung/-einladung: Datum: Freigabe: 59/ , 13:00 Uhr

Pressemitteilung/-einladung: Datum: Freigabe: 59/ , 13:00 Uhr Pressemitteilung/-einladung: Datum: Freigabe: 59/2016 29.09.2016 04.10.2016, 13:00 Uhr Bürger von heute für Bürger von damals Rettet Frankfurts historische Gesichter In Vorbereitung des Reformationsjubiläums

Mehr

Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Bischof Dr. Dr. h.c. Markus Dröge,

Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Bischof Dr. Dr. h.c. Markus Dröge, Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Bischof Dr. Dr. h.c. Markus Dröge, Ansprache in der Andacht zur Festveranstaltung aus Anlass des Jubiläums 500 Jahre Reformation in Brandenburg

Mehr

Reformatorische Kernthemen - damals und heute

Reformatorische Kernthemen - damals und heute Inhalt 11 Geleitwort Heinz Detlef Stäps 13 Einführung Reformatorische Kernthemen - damals und heute 16 Wir glauben die eine heilige katholische/christliche Kirche - Der kleine Unterschied im Glaubensbekenntnis

Mehr

Was heißt Kirchen-Union heute?

Was heißt Kirchen-Union heute? Kirchenunion zum 200. Mal: Am Reformationstag 1817 feierten viele lutherische und reformierte Gemeindeglieder erstmals gemeinsam einen Sakramentsgottesdienst. Die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische

Mehr

Schulinternes Curriculum Evangelische Religionslehre

Schulinternes Curriculum Evangelische Religionslehre Schulinternes Curriculum Evangelische Religionslehre Jahrgang 7.2 1. Unterrichtsvorhaben Inhaltsfeld 1: Inhaltlicher Schwerpunkt 2: Entwicklung einer eigenen religiösen Identität Reformatorische Grundeinsichten

Mehr

Kirchengesetz über diakonische Arbeit in der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (Diakoniegesetz)

Kirchengesetz über diakonische Arbeit in der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (Diakoniegesetz) Diakoniegesetz 166 Kirchengesetz über diakonische Arbeit in der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (Diakoniegesetz) Vom 6. November 2004 (KABl. S. 222) 8 geändert durch Kirchengesetz

Mehr

André Kuper Präsident des Landtags Nordrhein-Westfalen

André Kuper Präsident des Landtags Nordrhein-Westfalen André Kuper Präsident des Landtags Nordrhein-Westfalen Begrüßungsworte Eröffnung der Ausstellung Gelebte Reformation Die Barmer Theologische Erklärung 11. Oktober 2017, 9.00 Uhr, Wandelhalle Meine sehr

Mehr

Lehrmittel. Holger Brenneisen

Lehrmittel. Holger Brenneisen Lehrmittel REFORMATION IM KIRCHLICHEN LEHRPLAN Holger Brenneisen REFORMATION IM KIRCHLICHEN LEHRPLAN Im neuen Lehrplan (www.erg-ru.ch) ist das Thema Reformation in verschiedener Weise präsent. 1. Explizit

Mehr

AKTENSTÜCKE DER 25. LANDESSYNODE NR. 51

AKTENSTÜCKE DER 25. LANDESSYNODE NR. 51 AKTENSTÜCKE DER 25. LANDESSYNODE NR. 51 B e r i c h t des Landeskirchenamtes betr. Aktivitäten der hannoverschen Landeskirche für das Reformationsjubiläum 2016/2017 Hannover, 27. Oktober 2015 Jeweils in

Mehr

Predigt zu allein die Schrift und allein aus Gnade am Reformationstag 2017

Predigt zu allein die Schrift und allein aus Gnade am Reformationstag 2017 Predigt zu allein die Schrift und allein aus Gnade am Reformationstag 2017 Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit Euch allen. Amen

Mehr

die Roadshow zum Reformationsjubiläum 2017

die Roadshow zum Reformationsjubiläum 2017 die Roadshow zum Reformationsjubiläum 2017 weil das Wort am Anfang war die Reformation unsere Sprache verändert hat Worte unser Leben bestimmen und verändern können christliche Worte manchen Menschen fehlen

Mehr

Ich frage aber zurück: Was ist die Alternative? Ein Lehramt von oben, seitens der Kirche, das uns zu sagen, wie wir zu glauben haben? Sicher nicht!

Ich frage aber zurück: Was ist die Alternative? Ein Lehramt von oben, seitens der Kirche, das uns zu sagen, wie wir zu glauben haben? Sicher nicht! Predigt zum Thema Von der Freiheit eines Christenmenschen : Kanzelgruß: Gnade sei mit uns und Friede von Gott, unserem Vater und unserem Herrn Jesus Christus. Amen. Liebe Gemeinde, Eine reformatorisch

Mehr

Ravensbrück Christliche Frauen im Konzentrationslager

Ravensbrück Christliche Frauen im Konzentrationslager Ravensbrück 1939 45 Christliche Frauen im Konzentrationslager Ravensbrück 1939 45 Christliche Frauen im Konzentrationslager Aus Anlass des diesjährigen Deutschen Evangelischen Kirchentages erinnert die

Mehr

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen. Amen.

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen. Amen. Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Bischof Dr. Dr. h.c. Markus Dröge, Predigt im Rahmen der Predigtreihe Der Reformation aufs Maul geschaut, 25. Juni 2017, Königin-Luise-Gedächtniskirche,

Mehr

Die Marienkirche in Grimmen und ihre Gemeinde

Die Marienkirche in Grimmen und ihre Gemeinde Norbert Buske, Haik Thomas Porada und Wolfgang Schmidt (Hrsg.) Die Marienkirche in Grimmen und ihre Gemeinde Beiträge zur Kirchengeschichte einer pommerschen Stadt Die Altstadt von Grimmen wird weithin

Mehr

500 Jahre Reformation Veranstaltungen in den Pfarreien/Verbänden

500 Jahre Reformation Veranstaltungen in den Pfarreien/Verbänden Veranstaltungen in den Pfarreien/Verbänden Samstag, 7. Januar 2017, 16:00 Uhr Das Verhältnis von Macht und Religion in der heutigen Zeit Dienstag, 10. Januar 2017, 14:00 Uhr St. Kunigund, Club 60 plus

Mehr

Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Bischof Dr. Dr. h.c. Markus Dröge,

Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Bischof Dr. Dr. h.c. Markus Dröge, Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Bischof Dr. Dr. h.c. Markus Dröge, Ansprache in der Andacht zum Festakt 150 Jahre Bethel 16. November 2017, St. Nikolai Kirche Potsdam, Mt

Mehr

Methode, Ergebnisse, Erfahrungen

Methode, Ergebnisse, Erfahrungen Provenienzforschung im Land Brandenburg Zu den Erstchecks an kleinen und mittleren Museen seit 2012. Methode, Ergebnisse, Erfahrungen Mathias Deinert, M.A. im Auftrag des Museumsverbandes des Landes Brandenburg,

Mehr

Ökumenischer Gottesdienst zur Eröffnung von R17ö am Wir sehen gemeinsam auf das Kreuz Freiheit leben Glauben teilen Zukunft gestalten

Ökumenischer Gottesdienst zur Eröffnung von R17ö am Wir sehen gemeinsam auf das Kreuz Freiheit leben Glauben teilen Zukunft gestalten Ökumenischer Gottesdienst zur Eröffnung von R17ö am 29.01.2017 Predigt Teil II Glauben teilen Wir sehen gemeinsam auf das Kreuz Freiheit leben Glauben teilen Zukunft gestalten Ein pensionierter Pfarrer

Mehr

Kompetenzorientiertes Schulcurriculum für das Fach Evangelische Religionslehre für die Jahrgangsstufen 7 bis 9

Kompetenzorientiertes Schulcurriculum für das Fach Evangelische Religionslehre für die Jahrgangsstufen 7 bis 9 Kompetenzorientiertes Schulcurriculum für das Fach Evangelische Religionslehre für die Jahrgangsstufen 7 bis 9 Inhaltsfelds 1: Entwicklung einer eigenen religiösen Identität Inhaltlicher Schwerpunkt: Luther

Mehr

Kirchengesetz zum Schutz des Seelsorgegeheimnisses (Seelsorgegeheimnisgesetz SeelGG)

Kirchengesetz zum Schutz des Seelsorgegeheimnisses (Seelsorgegeheimnisgesetz SeelGG) Seelsorgegeheimnisgesetz SeelGG 5.20 Kirchengesetz zum Schutz des Seelsorgegeheimnisses (Seelsorgegeheimnisgesetz SeelGG) Vom 28. Oktober 2009 (ABl. EKD 2009 S. 352) Lfd.Nr. bisher keine Änderungen erfolgt

Mehr

Kulturland Brandenburg. Exposé. Themenjahr Reformation vor Ort. Luther und die Folgen für Brandenburg (AT) Stand Dezember 2015

Kulturland Brandenburg. Exposé. Themenjahr Reformation vor Ort. Luther und die Folgen für Brandenburg (AT) Stand Dezember 2015 BKG - Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gemeinnützige GmbH Geschäftsbereich Kulturland Brandenburg Schlossstraße 12 14467 Potsdam wissenschaftliche Expertise: Dr. Maria Deiters Arbeitsstellenleiterin

Mehr

Kirche, Kunst und Kanzel

Kirche, Kunst und Kanzel Kirche, Kunst und Kanzel Luther und die Folgen der Reformation Bearbeitet von Rolf Bothe 1. Auflage 2016. Buch. 280 S. Hardcover ISBN 978 3 412 50379 6 Format (B x L): 22 x 28 cm Weitere Fachgebiete >

Mehr

zu erhellen, sollen die folgenden Thesen in des ehrwürdigen Pater Martin Luther, Magister dort auch ordentlicher Professor der Theologie.

zu erhellen, sollen die folgenden Thesen in des ehrwürdigen Pater Martin Luther, Magister dort auch ordentlicher Professor der Theologie. Aus Liebe zur Wahrheit und im Verlangen, sie zu erhellen, sollen die folgenden Thesen in Wittenberg disputiert werden unter dem Vorsitz des ehrwürdigen Pater Martin Luther, Magister der freien Künste und

Mehr

Luther sagt: es weiß gottlob ein Kind von sieben Jahren, was die Kirche sei.

Luther sagt: es weiß gottlob ein Kind von sieben Jahren, was die Kirche sei. Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Bischof Dr. Dr. h.c. Markus Dröge, Predigtreihe Reformation predigen, 22. Januar 2017, Oberkirche St. Nikolai Cottbus, Matthäus 8,5-13. Die

Mehr

1517: Martin Luther and the Reformation. ECTS-Credits: 6

1517: Martin Luther and the Reformation. ECTS-Credits: 6 Name: E-Mail-Adresse: Kurstitel: Track: Kurssprache: Kontaktstunden: Luise Baur luisebaur@gmx.de 1517: Martin Luther and the Reformation B-Track Englisch 72 (6 pro Tag) ECTS-Credits: 6 Kursinhalt Angesichts

Mehr

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Akademiebibliothek Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Karl Kirchenhistoriker Berlin 2002 Bibliothek der Berlin-Brandenburgischen

Mehr

Nachsorgeleitstelle: Cottbus

Nachsorgeleitstelle: Cottbus Anlage 1 zur Vereinbarung Onkologische Nachsorge Einzugsbereiche Tumornachsorgeleitstellen und onkologische Nachsorgeregister (: Stand per 31. 12. 1993) Nachsorgeleitstelle: Cottbus Cottbus, Stadt 03000-03099

Mehr

Karl Barth und die reformierte Theologie

Karl Barth und die reformierte Theologie Matthias.Freudenberg Karl Barth und die reformierte Theologie Die Auseinandersetzung mit Calvin, Zwingli und den reformierten Bekenntnisschriften während seiner Göttinger Lehrtätigkeit Neukirchener Inhalt

Mehr

Entstehung und Entwicklung der Konfirmation

Entstehung und Entwicklung der Konfirmation Entstehung und Entwicklung der Konfirmation 1. Reformationszeit Voraussetzung: Kindertaufe Ablehnung des Sakraments der Firmung durch die Reformatoren (kein Schriftbezug, Bischofszentrierung) gleichzeitig

Mehr

EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE KOBLENZ-MITTE

EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE KOBLENZ-MITTE EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE KOBLENZ-MITTE 56005 Koblenz, Postf. 20 05 62 56068 Koblenz, Moselring 2-4 Telefon: 0261 / 40 40 3-0 Telefax: 0261 / 40 40 3-44 E-mail: mitte@kirche-koblenz.de Internet: www.koblenz-mitte.de

Mehr

Die Bürger von Zwickau und ihre Kirche

Die Bürger von Zwickau und ihre Kirche Schriften zur sächsischen Geschichte und Volkskunde 45 Die Bürger von Zwickau und ihre Kirche Kirchliche Institutionen und städtische Frömmigkeit im späten Mittelalter von Julia Kahleyß 1. Auflage Die

Mehr

Die Reformation und das Deutsche Reich Das Mönchtum im Mittelalter Wahrer Gott und wahrer Mensch- Grundzüge des christologischen Streites

Die Reformation und das Deutsche Reich Das Mönchtum im Mittelalter Wahrer Gott und wahrer Mensch- Grundzüge des christologischen Streites Klausurthemen Kirchengeschichte Sommersemester 1995 Die Entfaltung der cluniazensischen und der lothringischen Reform Reich, Kaiser und Reformation von 1518 bis 1555 Origenes und seine Stellung in der

Mehr

Kirchengeschichte und Genderforschung

Kirchengeschichte und Genderforschung Ute Gause Kirchengeschichte und Genderforschung Eine Einführung in protestantischer Perspektive Mohr Siebeck Inhalt Vorwort VII I Hinführung 1 1. Ausgangspunkte der Frauen- und Geschlechtergeschichte 2

Mehr

Gegnerliste Krankenhäuser bundesweit (Auszug)

Gegnerliste Krankenhäuser bundesweit (Auszug) Gegnerliste Krankenhäuser bundesweit (Auszug) A AHG Klinik Wolletzsee Altmark-Klinikum ggmbh Asklepios Klinik Birkenwerder Asklepios Klinik Uckermark Asklepios Fachklinikum Brandenburg Asklepios Fachklinikum

Mehr

Projekte, die im Rahmen des Reformationsjubiläums 2017 aus dem Haushalt des Kulturstaatministers gefördert werden.

Projekte, die im Rahmen des Reformationsjubiläums 2017 aus dem Haushalt des Kulturstaatministers gefördert werden. Projekte, die im Rahmen des Reformationsjubiläums aus dem Haushalt des Kulturstaatministers gefördert werden. 1. Fördertranche vom 6. Juni 2011 Projekt Träger Ort Förderung Sonderausstellung Erhalt uns

Mehr

Diakonie im Kirchenkreis Mittelmark-Brandenburg

Diakonie im Kirchenkreis Mittelmark-Brandenburg Barbara Eschen, Direktorin Diakonie im Kirchenkreis Mittelmark-Brandenburg Kreissynode 16.04.2016 Übersicht: Kirche + Diakonie 1. Diakonische Kirche 2. Zuordnung Kirchen und Diakonie (EKBO DWBO) 3. Organisation

Mehr

Erinnerungskultur des 20. Jahrhunderts in Polen und Deutschland

Erinnerungskultur des 20. Jahrhunderts in Polen und Deutschland Erinnerungskultur des 20. Jahrhunderts in Polen und Deutschland 1. Seminar: 15.-18. Mai 2008, Berlin (für die Teilnehmer/innen aus Deutschland) Veranstaltungsort: Polnisches Institut Berlin, Burgstr. 27,

Mehr

Nichtohnedas AlteTestament

Nichtohnedas AlteTestament Nichtohnedas AlteTestament Die Bedeutung der Hebräischen Bibel für Christentum und Judentum 8. bis 10. Dezember 2015 Französische Friedrichstadtkirche www.eaberlin.de Dieser alte Text gibt keine Ruhe.

Mehr

Aufstellung. der gemäß 6 Abs. 1 des Gesetzes über die Mitwirkung des Bundes an der Besetzung von Gremien (BGremBG) zu veröffentlichenden Gremien

Aufstellung. der gemäß 6 Abs. 1 des Gesetzes über die Mitwirkung des Bundes an der Besetzung von Gremien (BGremBG) zu veröffentlichenden Gremien A. Aufsicht führende Gremien gem. 3 Nr.1 BGremBG Stand: 31. Dezember 2016 Adalbert-Stifter-Verein e.v.; Mitgliederversammlung Alliierten-Museum; Mitgliederversammlung Annette von Droste zu Hülshoff-Stiftung;

Mehr

Lehrveranstaltungen zum Modul re 1-09 Grundlagen des Protestantismus in Österreich

Lehrveranstaltungen zum Modul re 1-09 Grundlagen des Protestantismus in Österreich Lehrveranstaltung: D Evangelische Glaubenslehre im 21. Jahrhundert Studierende sollen Grundentscheidungen, Traditionen und aktuelle inhaltliche Akzentuierungen protestantischer Theologie und Kirchengeschichte

Mehr

DIE SICHT DER PROTESTANTISCHEN KIRCHE ZUR UMNUTZUNG IHRER KIRCHEN

DIE SICHT DER PROTESTANTISCHEN KIRCHE ZUR UMNUTZUNG IHRER KIRCHEN DIE SICHT DER PROTESTANTISCHEN KIRCHE ZUR UMNUTZUNG IHRER KIRCHEN MA Entwurf WS 14/15, Prof. Wanderer Nicole Köllmann + Jan-Philipp Neuer I N H A L T 1. BEDEUTUNG KIRCHENGEBÄUDE 2. SITUATION 3. ANPASSUNGSPROZESS

Mehr

Statistik des Evangelischen Religionsunterrichts in der EKBO. Schuljahr 2015/2016. EVANGELISCHE KIRCHE Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

Statistik des Evangelischen Religionsunterrichts in der EKBO. Schuljahr 2015/2016. EVANGELISCHE KIRCHE Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Statistik des Evangelischen Religionsunterrichts in der EKBO Schuljahr 2015/2016 EVANGELISCHE KIRCHE Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Statistik des Evangelischen Religionsunterrichts in der

Mehr

KONF: Heillose Menschen? Religiöse Implikationen in den Werken Heinrich von Kleists, Frankfurt (Oder) ( )

KONF: Heillose Menschen? Religiöse Implikationen in den Werken Heinrich von Kleists, Frankfurt (Oder) ( ) KONF: Heillose Menschen? Religiöse Implikationen in den Werken Heinrich von Kleists, Frankfurt (Oder) (22.06. 24.06.2017) Discussion published by Barbara Gribnitz on Friday, May 26, 2017 Heillose Menschen?

Mehr

Was glauben die, die glauben

Was glauben die, die glauben Traugott Schächtele Was glauben die, die glauben Antworten auf die wichtigsten Fragen Von Abendmahl bis Zukunft Gruppe priesterlicher Amtsträger herausbildet. Der Gedanke vom Priestertum aller ist in der

Mehr

Des Kaisers neue Kleider Berliner Kirchen der Kaiserzeit erfinden sich neu. vom Umgang mit dem wilhelminischen Kirchbau-Erbe

Des Kaisers neue Kleider Berliner Kirchen der Kaiserzeit erfinden sich neu. vom Umgang mit dem wilhelminischen Kirchbau-Erbe Des Kaisers neue Kleider Berliner Kirchen der Kaiserzeit erfinden sich neu vom Umgang mit dem wilhelminischen Kirchbau-Erbe Der Ausgangspunkt Die Lutherkirche in der Spandauer Neustadt ein typischer Fall

Mehr

Denkmalpflege in der DDR

Denkmalpflege in der DDR Denkmalpflege in der DDR Rückblicke Beiträge zur Denkmalpflege in Berlin, Band 41 Herausgegeben vom Landesdenkmalamt Berlin Inhalt 9 Jörg Haspel!Hubert Staroste Editorial 11 Ludwig Deiters!Ernst Wipprecht

Mehr

(Kirchliche Kollektenverordnung KKoV)

(Kirchliche Kollektenverordnung KKoV) Kirchliche Kollektenverordnung KKoV 535 Rechtsverordnung über das Kollektenwesen der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburgschlesische Oberlausitz (Kirchliche Kollektenverordnung KKoV) Vom 16. Dezember

Mehr

Besucheradresse Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, Kutschstall, Am Neuen Markt 9, Potsdam

Besucheradresse Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, Kutschstall, Am Neuen Markt 9, Potsdam Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte ggmbh, Potsdam Ausstellungen und Veranstaltungen November 2017 Besucheradresse, Kutschstall, Am Neuen Markt 9, 14467 Potsdam Öffnungszeiten Dienstag

Mehr

Mehrtägige Wanderung vom Berliner Dom nach Lutherstadt Wittenberg Ankündigung für Berlin

Mehrtägige Wanderung vom Berliner Dom nach Lutherstadt Wittenberg Ankündigung für Berlin Es gelten die beigefügten Vorbemerkungen 1. Tag Sonnabend, den 29. Juli 2017 Hinfahrt: bis S-Bhf Hackescher Markt, dann Fußweg ca. 600 m oder Bus (Berlin A) Der S-Bhf Hackescher Markt liegt auf Ring und

Mehr

Das Berliner Fest der Kirchen. Aus Freude am Glauben. 15. September Unter einem Himmel

Das Berliner Fest der Kirchen. Aus Freude am Glauben. 15. September Unter einem Himmel Das Berliner Fest der Kirchen Aus Freude am Glauben 15. September 2012 Unter einem Himmel Impressum Veranstalter: Ökumenischer Rat Berlin-Brandenburg (ÖRBB) Gierkeplatz 2-4, 10585 Berlin Fotos: Seite 3,

Mehr

MARTIN LUTHER IM WIDERSTREIT DER KONFESSIONEN

MARTIN LUTHER IM WIDERSTREIT DER KONFESSIONEN Evangelisch-Theologische Fakultät Katholisch-Theologische Fakultät MARTIN LUTHER IM WIDERSTREIT DER KONFESSIONEN Historische und theologische Perspektiven Symposium 5. 7. Oktober 2016 Alte Kapelle am Campus

Mehr

Gemeindebrief September bis November 2017

Gemeindebrief September bis November 2017 Gemeindebrief September bis November 2017 Evangelischer Pfarrsprengel Dedelow-Schönwerder A u s z u g Ich lese die Bibel, wie ich meinen Apfelbaum ernte: Ich schüttle ihn, und was runterkommt und reif

Mehr

RESIDENZ ANSBACH /// PROMENADE 27 /// ANSBACH /// / /// ///

RESIDENZ ANSBACH /// PROMENADE 27 /// ANSBACH /// / ///  /// HOTEL BÜRGER-PALAIS /// NEUSTADT 48 /// 91522 ANSBACH /// 09 81 / 9 51 31 /// WWW.HOTEL-BUERGER-PALAIS.COM /// RESIDENZ ANSBACH /// PROMENADE 27 /// 91522 ANSBACH /// 09 81 / 9 53 83 90 /// WWW.SCHLOESSER.BAYERN.DE

Mehr

vom 08. September 2017 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 08. September 2017)

vom 08. September 2017 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 08. September 2017) Drucksache 18 / 12 242 Schriftliche Anfrage 18. Wahlperiode Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Jessica Bießmann (AfD) vom 08. September 2017 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 08. September 2017) zum

Mehr

Ökumenisch Kirche sein. Ein Aufruf aus Anlass des Reformationsgedenkens 2017

Ökumenisch Kirche sein. Ein Aufruf aus Anlass des Reformationsgedenkens 2017 Ökumenisch Kirche sein Ein Aufruf aus Anlass des Reformationsgedenkens 2017 Wir sind dankbar dafür, dass sich zwischen der Evangelischen Kirche im Rheinland, der Evangelischen Kirche von Westfalen und

Mehr

Quiz. Eine Entdeckungsreise durch die Sonderausstellung Machtwort! Reformation in Lippe

Quiz. Eine Entdeckungsreise durch die Sonderausstellung Machtwort! Reformation in Lippe Quiz Eine Entdeckungsreise durch die Sonderausstellung Machtwort! Reformation in Lippe Frömmigkeit im späten Mittelalter Was glaubten die Menschen, was nach dem Tod passiert? Kreuze die 2 richtigen Antworten

Mehr

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen. Amen.

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen. Amen. Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Bischof Dr. Dr. h.c. Markus Dröge, Ordinationsgottesdienst am 15. Sonntag nach Trinitatis 24. September 2017, St. Marien Wittstock, Lukas

Mehr

Evangelischer Religionsunterricht in der Grundschule. Das macht Sinn.

Evangelischer Religionsunterricht in der Grundschule. Das macht Sinn. Evangelischer Religionsunterricht in der Grundschule Das macht Sinn. ü b e r b l i c k Schon Kinder interessiert die Frage nach Gott ganz intuitiv. Sich mit Religion zu beschäftigen, ist also die natürlichste

Mehr

Historiker Staatswissenschaftler

Historiker Staatswissenschaftler Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Akademiebibliothek Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Adolf Friedrich Johann Historiker Staatswissenschaftler Berlin

Mehr

Meine sehr geehrten Damen und Herren,

Meine sehr geehrten Damen und Herren, Evangelisch? Haben wir nicht! Warum es in Lippe immer noch Lutheraner und Reformierte gibt Vortrag zur Eröffnung der Ausstellung»Glaube, Recht & Freiheit. Lutheraner und Reformierte in Lippe«am 26. August

Mehr

Stadtführungen Vorträge Ausstellungen 500 Jahre Reformation. Spezielle Gruppenangebote für Lemgo. aktiv erleben

Stadtführungen Vorträge Ausstellungen 500 Jahre Reformation. Spezielle Gruppenangebote für Lemgo. aktiv erleben Stadtführungen Vorträge Ausstellungen 500 Jahre Reformation Spezielle Gruppenangebote für 2017 Lemgo aktiv erleben IM ZEICHEN DES LAMMES EIN RUNDGANG AUF MITTELALTERLICHEN SPUREN Mittlerweile steht fest:

Mehr

Kirchen und Friedensgebete in Leipzig Vorwort von Pfr. Hans-Friedrich Fischer 13

Kirchen und Friedensgebete in Leipzig Vorwort von Pfr. Hans-Friedrich Fischer 13 Inhaltsverzeichnis Kirchen und Friedensgebete in Leipzig Vorwort von Pfr. Hans-Friedrich Fischer 13 Vom Aufrührer zum Anwärter auf den Friedensnobelpreis Zitate zu den Friedensgebeten in Leipzig 21 Vom

Mehr

THEOLOGIE UND KIRCHENLEITUNG

THEOLOGIE UND KIRCHENLEITUNG THEOLOGIE UND KIRCHENLEITUNG Festschrift für Peter Steinacker zum 60. Geburtstag herausgegeben von Hermann Deuser, Gesche Linde und Sigurd Rink N. G. ELWERT VERLAG MARBURG 2003 INHALTSVERZEICHNIS Vorwort

Mehr

Die Erforschung jüdischer Geschichte in Brandenburg

Die Erforschung jüdischer Geschichte in Brandenburg Die Erforschung jüdischer Geschichte in Brandenburg 1 Bernhard Ludwig Bekmann (Hg.): Historische Beschreibung der Chur und Mark Brandenburg Erster Teil, Berlin 1751 2 Balthasar König: Annalen der Juden

Mehr

Kurseinheit: Diakonie und Reformation Zeitumfang: 1,45 h

Kurseinheit: Diakonie und Reformation Zeitumfang: 1,45 h Kurseinheit: Diakonie und Reformation Zeitumfang: 1,45 h Zeit Inhalt Arbeitsform Material 10 min Begrüßung a) Blitzlichtrunde mit einem Satz: Zu Reformation fällt mir spontan ein oder b) Ja/Nein-Fragen,

Mehr

Die Kleine Kirche. Die Kleine Kirche im Herzen der Stadt

Die Kleine Kirche. Die Kleine Kirche im Herzen der Stadt Die Kleine Kirche im Herzen der Stadt Geschichte Innenraum Im Jahr 1699 kam der erste lutherische Pfarrer nach Kaiserslautern. In dieser Zeit diente die reformierte Stiftskirche allen drei Bekenntnissen

Mehr

Landeskirchliche Gemeinschaft Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt

Landeskirchliche Gemeinschaft Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt Landeskirchliche Gemeinschaft Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt Mai und Juni 2016 Wisst ihr nicht, dass euer Leib ein Tempel des Heiligen Geistes ist, der in euch wohnt und den ihr von Gott habt? Ihr

Mehr

Das Jubiläumsjahr 2017 in der Lutherkirchengemeinde Cottbus - Hier bei Luther...

Das Jubiläumsjahr 2017 in der Lutherkirchengemeinde Cottbus - Hier bei Luther... Das Jubiläumsjahr 2017 in der Lutherkirchengemeinde Cottbus - Hier bei Luther... Martin Luther 1483 1546 500 Jahre Thesenanschlag in Lutherstadt Wittenberg am 31. Oktober 1517 Da unser Herr und Meister

Mehr

Grußwort von Ortsvorsteher Hans Beser zum 50-jährigen Jubiläum der Christuskirche Ergenzingen am 16. Juni 2012

Grußwort von Ortsvorsteher Hans Beser zum 50-jährigen Jubiläum der Christuskirche Ergenzingen am 16. Juni 2012 Grußwort von Ortsvorsteher Hans Beser zum 50-jährigen Jubiläum der Christuskirche Ergenzingen am 16. Juni 2012 Sehr geehrte Frau Dekanin Kling de Lazer, sehr geehrte Herren Pfarrer Reiner und Huber, sehr

Mehr

Auswahl an Gottesdiensten und Veranstaltungen zu Weihnachten und Heiligabend für Einsame 2017

Auswahl an Gottesdiensten und Veranstaltungen zu Weihnachten und Heiligabend für Einsame 2017 Auswahl an en und Veranstaltungen zu Weihnachten und Heiligabend für Einsame 2017 Bischof Markus Dröge Predigt im im Berliner Dom Berliner Dom, Am Lustgarten, 10178 Berlin Sonntag, 24. 12.2017, 14.30 Uhr

Mehr

Der Hör-Weg zur Reformation.

Der Hör-Weg zur Reformation. Der Hör-Weg zur Reformation. In Leichter Sprache Teil 5: Zwiebeln schneiden ist wie Gottes-Dienst! Das Heft soll jeder gut verstehen. Deshalb schreiben wir nur die männliche Form. Zum Beispiel: Der Hörer.

Mehr

Das religiöse Leipzig Stadt und Glauben vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Das religiöse Leipzig Stadt und Glauben vom Mittelalter bis zur Gegenwart Das religiöse Leipzig Stadt und Glauben vom Mittelalter bis zur Gegenwart Quellen und Forschungen zur Geschichte der Stadt Leipzig Im Auftrag des Oberbürgermeisters der Stadt Leipzig herausgegeben von

Mehr

Kollektenplan 2018 der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

Kollektenplan 2018 der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Kollektenplan 2018 der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Die Landessynode der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz hat gemäß Artikel 69 Abs. 2 Nr.

Mehr

Kollektenplan 2018 der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

Kollektenplan 2018 der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Kollektenplan 2018 der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Die Landessynode der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz hat gemäß Artikel 69 Abs. 2 Nr.

Mehr

DIE MARIENKIRCHE ZU FRANKFURT (ODER)

DIE MARIENKIRCHE ZU FRANKFURT (ODER) DIE MARIENKIRCHE ZU FRANKFURT (ODER) Stolz der Stadt einst und heute Herausgegeben von Ralf-Rüdiger Targiel im viademica.verlag berlin Targel_Bildteil_titel_schriften Timo3.indd 45 30.04.2005 01:19:02

Mehr

Grundlage. 1. Wir bilden Gemeinschaft.

Grundlage. 1. Wir bilden Gemeinschaft. Leitbild für den Ev. Kirchenkreis Oderland-Spree: Gemeinsam auf dem Weg mit Gott und den Menschen leben (Beschlossen auf den Kreissynoden im November 2012) Grundlage Wir glauben: wir sind vom dreieinigen

Mehr

Reformierte Liturgie in Graubünden

Reformierte Liturgie in Graubünden Theologische Fakultät Reformierte Liturgie in Graubünden PD Dr. Jan-Andrea Bernhard, Strada i.o. Aufbau 1. Einleitung 2. Kurze Liturgiegeschichte Bündens 3. Liturgischer Aufbau des Gottesdienstes in Bünden

Mehr

KARL FRIEDRICH SCHINKEL LEBENSWERK

KARL FRIEDRICH SCHINKEL LEBENSWERK KARL FRIEDRICH SCHINKEL LEBENSWERK Begründet von Paul Ortwin Rave Denkmäler deutscher Kunst Herausgegeben vom Deutschen Verein für Kunstwissenschaft VORWORT DER HERAUSGEBER......... 9 ErNLEITUKG..........

Mehr

DER WEG IN DAS TÄUFERREICH VON MÜNSTER

DER WEG IN DAS TÄUFERREICH VON MÜNSTER DRITTER BAND DER WEG IN DAS TÄUFERREICH VON MÜNSTER EIN RINGEN UM DIE HEILIGE STADT VON HUBERTUS LUTTERBACH dialogverlag Teil A Katholisch, reformatorisch, täuferisch - Das >Sakrotop Münsten im Wandel

Mehr

Altlutheraner. In memoriam Johann Gottfried Scheibel und Eduard Huschke, Professoren in Breslau.

Altlutheraner. In memoriam Johann Gottfried Scheibel und Eduard Huschke, Professoren in Breslau. Altlutheraner In memoriam Johann Gottfried Scheibel und Eduard Huschke, Professoren in Breslau. König Friedrich Wilhelm der Dritte Tat den Preußen eine Bitte Im Jubiläumsjahr der Reformation, Nämlich 1817

Mehr

Mittwochsforum. Evolutio. Wissenschaft Kultur Leben. 2. HalbJahr 2015

Mittwochsforum. Evolutio. Wissenschaft Kultur Leben. 2. HalbJahr 2015 Mittwochsforum Wissenschaft Kultur Leben 2. HalbJahr 2015 Evolutio 1 2 Vorwort Mittwochsforum Wissenschaft Kultur Leben Ein Name der widerspiegelt, was wir sind: Ein Forum, auf dem die bunte Mischung aus

Mehr

GEKE Bildungstagung Ev. Akademie Tutzing Welche gesellschaftlichen Themen sollten aus kirchlicher Sicht behandelt werden?

GEKE Bildungstagung Ev. Akademie Tutzing Welche gesellschaftlichen Themen sollten aus kirchlicher Sicht behandelt werden? GEKE Bildungstagung Ev. Akademie Tutzing 26.-28.10.2015 1. Welche gesellschaftlichen Themen sollten aus kirchlicher Sicht behandelt werden? Im Folgenden spreche ich für ev. Akademien und vergleichbare

Mehr

Projektförderungen der Gedenkstättenkonzeption des Bundes (Stand: )

Projektförderungen der Gedenkstättenkonzeption des Bundes (Stand: ) Projekte aus Vorjahren (Befürwortung vor 2010, Durchführung bis 2010 oder später) Brandenburg: Gedenkstätte KGB- Gefängnis Leistikowstraße Brandenburg: Dokumentationszentrum Alltagskultur Eisenhüttenstadt

Mehr

Eröffnung der Ausstellung Überall Luthers Worte Martin Luther im Nationalsozialismus am 27. April Es gilt das gesprochene Wort!

Eröffnung der Ausstellung Überall Luthers Worte Martin Luther im Nationalsozialismus am 27. April Es gilt das gesprochene Wort! Eröffnung der Ausstellung Überall Luthers Worte Martin Luther im Nationalsozialismus am 27. April 2017 - - - Es gilt das gesprochene Wort! - - - Lieber Prof. Dr. Andreas Nachama, sehr geehrter Dr. Günter

Mehr

Zu diesem Band: Ein kurzer Überblick... 1 Rauf Ceylan und Michael Kiefer. I. Geschichte der konfessionellen Wohlfahrt in Deutschland...

Zu diesem Band: Ein kurzer Überblick... 1 Rauf Ceylan und Michael Kiefer. I. Geschichte der konfessionellen Wohlfahrt in Deutschland... Inhaltsverzeichnis Zu diesem Band: Ein kurzer Überblick............................ 1 Rauf Ceylan und Michael Kiefer I. Geschichte der konfessionellen Wohlfahrt in Deutschland......... 5 Wohlfahrtspflege

Mehr

Inhaltsverzeichnis.

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis Seite 1. Allgemeine Aufgabenbeschreibung 9 2. Die didaktische Struktur der Rahmenrichtlinien 12 2.1 Didaktische Konzeption Fünf Lernschwerpunkte als Strukturelemente 13 2.2 Beschreibung

Mehr

8.1 Gottes Schöpfung Gabe und Aufgabe für den Menschen

8.1 Gottes Schöpfung Gabe und Aufgabe für den Menschen 8.1 Gottes Schöpfung Gabe und Aufgabe für den Menschen Lege die Grundaussagen der biblischen Schöpfungserzählungen dar! Zeige auf, was die biblischen Schöpfungserzählungen (Gen 1-3) grundlegend über den

Mehr

Informationsstand Arbeitskreis Hexenprozesse Hexenverfolgung

Informationsstand Arbeitskreis Hexenprozesse Hexenverfolgung Evangelischer Kirchentag in Hamburg 1. bis 5. Mai 2013 Markt der Möglichkeiten: Informationsstand Arbeitskreis Hexenprozesse Hexenverfolgung Themenbereich 6 Gewalt überwinden - Frieden schaffen. Fotos:

Mehr