Statistik-Informationen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Statistik-Informationen"

Transkript

1 Statistischer Monatsbericht der Stadt Augsburg 10/2003 Ausländer in Augsburg 2004 Anfang 2004 waren in Augsburg Ausländer im Melderegister mit Wohnsitz als Hauptoder Nebenwohnung registriert. Dies macht, bezogen auf Gesamteinwohner im Melderegister, einen Anteil von 16,7% aus. Tabelle 1: Ausländer unter Augsburger Einwohnern Altersgruppen Einwohner insgesamt Ausländer insgesamt Anzahl % Anzahl Anteil % Männer Gesamt Alter Frauen Deutsche insgesamt Anzahl 0 - u. 15 J , ,8 15, , u. 45 J , ,3 55, , u. 65 J , ,6 22, , und älter , ,3 5, ,2 Alle Altersgruppen , ,7 100, ,0 Quelle: Anlage 1 Mehr als jeder 6. Ausländer war unter 15 Jahre alt (7.139 bzw. 15,5%) gegenüber 12,6% Anteil Jugendlicher unter den Deutschen ( deutsche Jugendliche). Auch auf die jüngeren Erwerbsjahrgänge von 15 u. 45 Jahren entfallen relativ mehr Ausländer (55,9%) als Deutsche (41,5%). Im Rentenalter ab 65 Jahren stehen lediglich 5,9% der Ausländer (2.710 Personen) gegenüber 21,2% unter den deutschen Einwohnern. Anteile in % ,8 Schaubild 1: Ausländeranteil in den Altersgruppen in Augsburg 21,3 15,6 0 - u. 15 J u. 45 J u. 65 J und älter Alle Altersgruppen Altersgruppe von... bis unter... Jahre 5,3 16,7 % Statistik-Informationen Das Schaubild 1 verdeutlicht den über die Altersgruppen hinweg stark rückläufigen Ausländeranteil, mit einem Spitzenanteil von 21,3% bei den 15 u. 45 jährigen.

2 - 2 - Der Frauenanteil liegt in allen Altersgruppen in Schaubild 2 bei den Ausländern unter 50% und fast immer unter dem Frauenanteil der deutschen Einwohner. Eine Ausnahme sind die 0 u. 15 jährigen (49,2%) Ausländer. Dort ist der Anteil um 0,3 Prozentpunkte höher als bei den Deutschen (48,9%). Schaubild 2: Schaubild Frauenanteile 2: Frauenanteil nach nach Altersgruppen Altersgruppen bei Ausländern bei Ausländerun und Deutschen und Deutschen in Augsburg in Augsburg Frauenanteil in % Altersgruppe Deutsche Altersgruppe Ausländer 63, ,8 48,2 48,9 49,2 49,9 47,6 50,9 49,6 46, insgesamt 0 - u u u und älter Altersgruppen von... bis unter... Jahren vgl. Anlage 1 Mit Frauen gegenüber Männern sind bei den Ausländern (Frauenanteil 48,2%), anders als bei den Deutschen, die Frauen in der Unterzahl. Bei den Deutschen ist dagegen ( Frauen zu Männern bzw. Frauenanteil 51,4%) ein beträchtlicher Frauenüberschuss zu verzeichnen. Insbesondere bei den Senionren ab 65 Jahren ist bei den Ausländern der Frauenanteil (46,2%) wesentlich niedriger als unter den deutschen Einwohnern (63,0%). Differenziert nach der melderechtlichen Aufenthaltsdauer in Augsburg in Abhängigkeit vom Alter zum Stichtag (vgl. Anlage 2) zeigt sich, dass von den Ausländern (bzw. 16,4%) bereits fast als Altansässige mit einer Aufenthaltsdauer von 10 Jahren und mehr zählen. Schaubild 3: Prozentanteil Schaubild 3: Altansässiger Prozentanteil "Altansässiger" *) unter den Ausländern *) unter den in Ausländern Augsburg nach in Augsburg Altersgruppen nach Altersgruppen ( ( ) ) Anteile in % ,3 20, u ,9 25, u ,6 13, u. 25 5,9 5, u ,5 7, u ,2 13, u , u ,6 24, u ,7 36,2 39, u , u ,4 42, u ,8 41,6 Altersgruppen von... bis... Jahren *) Altansässiger : Aufenthaltsdauer in Augsburg von 10 oder mehr Jahren

3 - 3 - Dies macht bezogen auf die hier adäquate Altersgruppe ab 10 Jahre und älter (zusammmen Ausländer) einen Anteil von 18,1% aus. Im Schaubild 3 zeigt über die Altersjahre der Ausländer hinweg dieser Anteil Altansässiger einen wellenförmigen Verlauf. Im Vergleich zu 1998 ist der Anteil Altansässiger in fast allen Altersgruppen deutlich zurückgegangen. Rd. 37% der Ausländer in den Altersgruppen über 50 Jahre leben bereits mindestens 10 Jahre in Augsburg. Den niedrigsten Anteil weist die Altersgruppe der 30 u. 35-Jährigen (5,5%) sowie der vorherigen Altersgruppe der 25- unter 30-Jährigen (5,9%) auf, worin sich wohl auch die Kindernachholung aus den Heimatländern niederschlägt. Altsersgliederung In der Altersgliederung (vgl. Schaublild 4) nach fünfjährigen Altersgruppen sind die Ausländer im Vergleich zur deutschen Bevölkerung tendenziell jünger. Bei den Ausländern sind die jüngeren Altersgruppen bis zu den bis unter 40 Jahren jeweils anteilsmäßig zum Teil weit stärker besetzt als bei den Deutschen. In den mittleren Altersjahrgängen von Jahren sind die Besetzungsstärken bei Deutschen und Ausländern jeweils etwa gleichauf. Schaubild 4: Schaubild Altersgliederung 4: Altersgliederung deutschen der deutschen und ausländischen und ausländischen Einwohner Einwohner Augsburg in Augsburg Anteil in % ,3 12,6 12,1 9,7 Deutsche Ausländer ,5 3,2 3,8 6,2 4,2 6,1 4,7 5,7 7,5 6,8 6,9 8,0 7,6 6,5 6,7 5,5 6,0 5,9 5,4 6,3 6,6 5,0 6,0 3,1 4,9 4,5 3, ,5 0,7 0,4 2,3 0,2 0 - u u u u u u u u u u u u u u u u u. 85 Einwohner im Alter von... bis... Jahre Ab der Altersgruppe der 60-Jährigen liegen bei den Ausländern die Anteile weit unter dem Niveau der Deutschen. Vereinfacht gesagt gibt es unter den ausländischen Mitbürgern in Augsburg weit mehr Junge, etwa gleich viele im mittleren Alter und viel weniger Senioren als bei den deutschen Einwohnern. Nationalitäten unter den Ausländern Unter den Ausländern sind in der Aufteilung in Anlage 3 insgesamt 148 Nationalitäten (von rd. 200 weltweit) alphabetisch von Ägypten bis Zypern aufgeführt. Die einwohnerstärksten Nationalitäten stellen die Türken ( Personen bzw. 33,1%), gefolgt von Italien mit Personen bzw 8,3%. Über 500 Einwohner stark sind zusammenfassend betrachtet Ausländer aus folgenden Nationalitäten im Melderegister der Stadt Augsburg anfang 2004 gemeldet:

4 - 4 - Nationalität Einwohner Personen unter 16 Jahren Anzahl % Anzahl % Türkei , ,8 Italien , ,5 Serbien und Monten , ,2 Kroatien , ,9 Griechenland , ,2 Ukraine , ,8 Irak , ,8 Österreich ,4 52 4,8 Rumänien 846 1,8 64 7,6 Polen 811 1,8 68 8,4 Makedonien 757 1, ,4 Bosnien-Herzegowin , ,0 Russische Föderation 599 1, ,7 China, Volksrepublik 570 1,2 21 3,7 Portugal 553 1, ,0 USA 533 1,2 22 4,1 16 Zusammen , ,6 132 Übrige Nationen , ,6 Ausländer insgesamt , ,7 Den höchsten Anteil Kinder unter 16 Jahren haben von den 16 bevölkerungsstärksten Nationalitäten in Augsburg die Bosnier. Mit 215 bosnischen Kindern unter 16 Jahren rechnen 33,0% zu dieser jugendlichen Altersgruppe. Sie stellen damit jedoch nur 2,8% der Ausländerkinder. Den zweithöchsten Kinderanteil (unter 16 Jahre) haben die Bürger der Russischen Föderation (196 bzw. 32,7%). Die meisten Kinder unter 16 Jahre stellen die Bürger der Türkei (3632 bzw. 23,8%). Fast jedes zweite Ausländerkind (unter 16 Jahren) ist somit türkischer Nationalität (47,2%) Jeweils zwischen 10 22% Kinderanteil haben die Iraker (337 bzw. 21,8%), die Makedonen (139 bzw. 18,4 %), die Italiener (634 bzw. 16,5%), die Serben (489 bzw. 16,2%), die Griechen (306 bzw. 15,2%), die Bürger Portugals (83 bzw. 15,0%) und die Ukrainer (253 bzw. 13,7%). Bei den Bürgern Kroatiens, Polens, Rumäniens, Österreichs, der USA und der Volksrepublik China liegt der Kinderanteil unter 10%, was die starken Unterschiede und die Spannbreite in der Familienstruktur der in Augsburg vertretenenen ausländischen Bevölkerungsgruppen verdeutlichen mag. Wohnorte der ausländischen Mitbürger im Stadtgebiet Wie die folgende Tabelle 2 und das Schaubild 5 zeigen, sind deutlich bevorzugte Wohngebiete der ausländischen Mitbürger im Stadtgebiet zu erkennen. Mit jeweils über Ausländern sind zahlenmäßig die Stadtbezirke 18, Kriegshaber (3.278), 27, Lechhausen West (3.031), 30, Wolfram- u. Herrenbachviertel (2.717) und 10, Am Schäfflerbach (2.454), die bevorzugten Wohngebiete der Ausländer in Augsburg. In diesen vier Stadtbezirken leben bzw. 24,9% aller Ausländer. Gemessen am Prozentanteil der Ausländer an allen Einwohnern je Stadtbezirk haben sieben Stadtbezirke gegenüber dem Stadtdurchschnitt (16,7%) besonders hohe Ausländeranteile von über 25%. Darunter sogar zwei Stadtbezirke mit Ausländeranteilen von rund einem Drittel, nämlich die Bezirke 19, Links der Wertach Nord (35,4%) sowie 20, Links der Wertach Süd (34,3%). Geringe Ausländeranteile (unter 5%) weisen die am Stadtrand gelegenen Stadtbezirke auf. Dazu gehören 42, Bergheim mit 2,9%, 11, Spickel (4,3%), 12, Siebenbrunn (4,6%) und 28, Firnhaberau mit 4,7%.

5 - 5 - Tabelle 2: Ausländische Einwohner in Augsburg nach Stadtbezirken Wohnberechtigte Bevölkerung *) Stadtbezirk Insgesamt dar. Ausländer dar. Frauen Anzahl % Anzahl % 1. Lechviertel, östl. Ulrichsviertel , ,8 2. Innenstadt, St. Ulrich Dom , ,0 3. Bahnhofs-, Bismarckviertel , ,1 4. Georgs- u. Kreuzviertel , ,8 5. Stadtjägerviertel , ,3 6. Rechts der Wertach , ,6 7. Bleich und Pfärrle , ,0 8. Jakobervorstadt Nord , ,7 9. Jakobervorstadt Süd , ,6 10. Am Schäfflerbach , ,1 11. Spickel , ,9 12. Siebenbrunn ,6 4 80,0 13. Hochfeld , ,7 14. Antonsviertel , ,8 15. Rosenau- u. Thelottviertel , ,8 16. Pfersee Süd , ,4 17. Pfersee Nord , ,9 18. Kriegshaber , ,2 19. Links der Wertach Süd , ,8 20. Links der Wertach Nord , ,0 21. Oberhausen Süd , ,9 22. Oberhausen Nord , ,3 23. Bärenkeller , ,0 24. Hochzoll Nord , ,1 25. Lechhausen Süd , ,4 26. Lechhausen Ost , ,1 27. Lechhausen West , ,6 28. Firnhaberau , ,9 29. Hammerschmiede , ,4 30. Wolfram- u. Herrenbachviertel , ,2 31. Hochzoll Süd , ,8 32. Universitätsviertel , ,8 33. Haunstetten Nord , ,8 34. Haunstetten West , ,7 35. Haunstetten Ost , ,9 36. Haunstetten Süd , ,4 37. Göggingen Nordwest , ,0 38. Göggingen Nordost , ,5 40. Göggingen Süd , ,5 41. Inningen , ,5 42. Bergheim , ,0 Gesamtstadt , ,2 *) mit Haupt- und Nebenwohnsitz gemeldete Bevölkerung

6 - 6 - Ausländeranteil unter den Einwohnern in Augsburg nach Stadtbezirken Stadtbezirke Lechviertel, östl. Ulrichsviertel Innenstadt, St. Ulrich-Dom Bahnhofs-, Bismarckviertel Georgs- u. Kreuzviertel Stadtjägerviertel Rechts der Wertach Bleich und Pfärrle Jakobervorstadt - Nord Jakobervorstadt - Süd Am Schäfflerbach Spickel Siebenbrunn Hochfeld Antonsviertel Rosenau- u. Thelottviertel Pfersee - Süd Pfersee - Nord Kriegshaber Links der Wertach - Süd Links der Wertach Nord Oberhausen - Süd Oberhausen - Nord Bärenkeller Hochzoll - Nord Lechhausen - Süd Lechhausen - Ost Lechhausen - West Firnhaberau Hammerschmiede Wolfram- u. Herrenbachviertel Hochzoll - Süd Universitätsviertel Haunstetten - Nord Haunstetten - West Haunstetten - Ost Haunstetten - Süd Göggingen - Nordwest Göggingen - Nordost Göggingen - Süd Inningen Bergheim Anteil unter dem Stadtdurchschnitt (16,7 %) Anteil über dem Stadtdurchschnitt (16,7 %) 36 unter 10 % 10,0 % bis unter 16,7 % 16,7 % bis unter 25,0 % 25,0 % und höher

7 - 7 - Schaubild 5: Ausländeranteile in Augsburg nach Stadtbezirken Stadtbezirke 19. Links der Wertach - Süd 20. Links der Wertach - Nord 10. Am Schäfflerbach 22. Oberhausen - Nord 21. Oberhausen - Süd 30. Wolfram- u. Herrenbachviertel 6. Rechts der Wertach 27. Lechhausen - West 8. Jakobervorstadt - Nord 13. Hochfeld 25. Lechhausen - Süd 18. Kriegshaber 14. Antonsviertel 17. Pfersee - Nord 16. Pfersee - Süd Gesamtstadt 1. Lechviertel, östl. Ulrichsviertel 2. Innenstadt, St. Ulrich - Dom 15. Rosenau- u. Thelottviertel 3. Bahnhofs-, Bismarckviertel 4. Georgs- u. Kreuzviertel 34. Haunstetten - West 9. Jakobervorstadt - Süd 5. Stadtjägerviertel 7. Bleich und Pfärrle 38. Göggingen - Nordost 26. Lechhausen - Ost 32. Universitätsviertel 24. Hochzoll - Nord 37. Göggingen - Nordwest 31. Hochzoll - Süd 23. Bärenkeller 33. Haunstetten - Nord 35. Haunstetten - Ost 40. Göggingen - Süd 41. Inningen 36. Haunstetten - Süd 29. Hammerschmiede 28. Firnhaberau 12. Siebenbrunn 11. Spickel 42. Bergheim 4,7 4,6 4,3 2,9 22,8 22,0 21,1 20,5 20,0 18,6 17,4 16,7 16,7 16,7 16,5 16,3 16,2 16,1 15,6 14,8 14,7 14,4 14,3 14,1 12,6 11,9 11,5 10,8 10,1 9,0 8,6 8,5 8,0 8,0 7,0 26,3 26,1 25,9 29,5 31,1 34,3 35, Anteile in % Ausländeranteil im überregionalen Vergleich und Städtevergleich in Bayern Als Maßstab für diese Gegebüberstellung kann aus Vergleichbarkeitsgründen nicht die im bisherigen Bericht zugrunde gelegte Melderegisterbevölkerung dienen, sondern nur die hiervon abweichende sog. Amtliche Einwohnerzahl des Bayer. Landesamtes für Statistik und Datenverarbeitung. Einwohner in Augsburg am Insgesamt Ausländer Deutsche 1) lt. Melderegister / Stadt Augsburg ) lt. Bayer. Landesamt*) ) Melderegister./. Landesamt *) neuester Stand Mit Ausländern weist die auf Basis Volkszählung 1987 fortgeschriebene amtliche Ausländerzahl um 770 (+ 1,7%) mehr Einwohner aus, als die etwa zur selben Zeit im Melderegister des Einwohner- und Ordnungsamtes gespeicherten Ausländerzahlen (46.130). Gemessen am

8 - 8 - amtlichen Einwohnerstand von Personen errechnet sich so gesehen ein amtlicher Ausländeranteil von 18,1%. Unter den acht Großstädten in Bayern liegt damit Augsburg gleichauf mit Nürnberg (18,0%) nach München (23,9%) an 2. Stelle in der Höhe des Ausländeranteils. Den niedrigsten Ausländeranteil weist Regensburg mit 11,2% auf. In den acht Großstädten ist die Konzentration der Ausländer (19,9%) deutlich stärker als in den 17 kleineren kreisfreien Städten (10,9%) und wiederum etwa dreimal so hoch wie im Gebeit der Landkreise in Bayern (6,4%). Tabelle 3: Die Ausländer in Augsburg im Städtevergleich Gebiet Einwohner insgesamt Ausländer Anzahl % Großstädte München ,9 Nürnberg ,0 Augsburg ,1 Würzburg ,1 Regensburg ,2 Ingolstadt ,5 Fürth ,1 Erlangen ,1 8 Großstädte zusammen ,9 17 kleinere Kreisfreie Städte ,9 25 Kreisfreie Städte ,6 Landkreise ,4 Bayern insgesamt ,5 Schwaben ,3 Landkreis Aichach-Friedberg ,5 Landkreis Augsburg ,8 Wirtschaftsraum *) Augsburg ,2 Quelle: Amtliche Einwohnerzahl des Bayerischen Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung *) Stadt Augsburg und Landkreise Aichach-Friedberg und Augsburg Innerhalb des Wirtschaftsraumes Augsburg sind ebenfalls in den beiden Landkreisen (zusammen 6,4%) wesentlich weniger Ausländer konzentriert als in der Kernstadt Augsburg (18,1%).

9 - 9 - Deutsche und Ausländer in Augsburg nach Altersgruppen Anlage 1 Einwohner im Deutsche Ausländer Deutsche und Ausländer Alter von... männlich weiblich insgesamt männlich Weiblich insgesamt männlich weiblich insgesamt Alle Altersgruppen Grobe Altersgruppen 0 u u u und älter Diff. Altersgruppen 0 u u u u u u u u u u u u u u u u u. älter Einzelaltersjahre 0 u u u u u u u u u u u u u u u u u u Ausländerstatistik nach Altersstufen und Aufenthaltsdauer Gesamtstadt Anlage 2 Ausländer davon im Alter von und mehr 40 bis 65 unter 3 J. 3 - u u u u u u u u u u u u u und älter Aufenthaltsdauer in Jahren Insgesamt verheiratet unter 1 Jahr u u u u u u und mehr insgesamt

10 Ausländer nach Nationalitäten in Augsburg Anlage 3 Ausländer Ausländer Nationalität insgesamt männlich davon weiblich dar. Kinder unter 16 Nationalität insgesamt davon männlich weiblich dar. Kinder unter 16 Ägypten Malawi Äthiopien Malaysia Afghanistan Mali Albanien Malta Algerien Marokko Angola Mauritius Argentinien Mexiko Armenien Moldau Aserbaidschan Mongolei Australien Mosambik Bangladesch Myanmar Belgien Nepal Benin Neuseeland Bolivien Nicaragua Bosnien-Herzegowina Niederlande Brasilien Nigeria Bulgarien Nord - Korea Burkina Norwegen Chile Österreich China, Taiwan Ohne Angaben China, Volkrepublik Pakistan Costa Rica Paraguay Cote D`Ivoire Peru Dänemark Philippinen Dominikanische Republik Polen Dschibouti Potugal Ecuador Ruanda El Salvador Rumänien Eritreisch Russische Förderation Estland Sambia Fidschi Sao Tome und Principe Finnland Saudi - Arabien Frankreich Schweden Gambia Schweiz Georgien Sechellen Ghana Senegal Grenada Serbien und Monten Griechenland Sierra Leone Großbritannien u. Nordirland Simbabwe Guatemala Singapur Guinea Slowakische Republik Guyana Slowenien Haiti Somalia Indien Sonst. asiatische Gebiete Indonesien Sowjetunion Irak Spanien Iran Sri Lanka Irland Staatenlos Island Sudan Israel Süd - Korea Italien Südafrika Jamaika Surinam Japan Syrien Jemen Tadschikistan Jordanien Tansania Kamerun Thailand Kamputschea Togo Kanada Trinidad und Tobago Kasachstan Tschechische Rep Katar Tschechoslowakei Kenia Türkei Kirgistan Tunesien Kolumbien Turkmenistan Komoren Uganda Kongo Ukreine Kroatien Ungarn Kuba Ungeklärt Laos Uruguay Lettland Usbekistan Libanon Venezuela Liberia Vereinigte Staaten v. Amerika Lybien Vietnam Litauen Weißrußland Luxemburg Zentralafrika Madagaskar Zypern Makedonien Insgesamt

11 August September Oktober Bevölkerungsstand 1) Stadt Augsburg insgesamt davon Deutsche Ausländer in % 16,7 16,7 16,7 16,8 16,7 16,8 nach Stadtteilen (Planungsräumen): I Innenstadt II Oberhausen III Bärenkeller IV Firnhaberau V Hammerschmiede VI Lechhausen VII Kriegshaber VIII Pfersee IX Hochfeld X Antonsviertel XI Spickel-Herrenbach XII Hochzoll XIII Haunstetten-Siebenbrunn XIV Göggingen XV Inningen XVI Bergheim XVII Universitätsviertel Bau- und Wohnungswesen 2) Bauvorhaben insgesamt davon neue Wohngebäude (einschließlich Wohnheime) neue Nichtwohngebäude Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden darin Wohnungen Baukosten insgesamt (in Euro) darunter Wohngebäude (in Euro) Baufertigstellungen insgesamt davon neue Wohngebäude (einschließlich Wohnheime) neue Nichtwohngebäude Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden darin Wohnungen davon mit 1 und 2 Wohnräumen Wohnräumen Wohnräumen und mehr Wohnräumen Gebäude- und Wohnungsbestand 3) Wohngebäude insgesamt darunter Ein- und Zweifamilienhäuser Mehrfamilienhäuser Wohnungen in Wohn- und Nichtwohngebäuden Bauhauptgewerbe Beschäftigte Arbeitsstunden in ) Gesamtbevölkerung: Diejenigen Personen, die im betreffenden Gebiet eine Wohnung haben, unabhängig davon, ob es sich um eine Haupt- oder Nebenwohnung handelt 2) Genehmigte bzw. einem Genehmigungsfreistellungsverfahren unterliegende Baumaßnahmen, bei denen Wohnraum oder sonstiger Nutzraum geschaffen oder verändert wird 3) Fortschreibung nach der Gebäude- und Wohnungszählung 1987 * Berichtigte Zahl (Fortschreibung des Bayer. Landesamtes für Statistik und Datenverarbeitung)

12 August September Oktober Arbeitsmarkt 4) Arbeitslose insgesamt davon Männer Frauen darunter Ausländer Jugendliche unter 25 Jahre Schwerbehinderte ältere Arbeitslose (55 Jahre und älter) Arbeitslosenquote (in %) 7,3 8,6 7,1 8,4 7,1 8,3 offene Stellen Stellenvermittlungen Kurzarbeiter Straßenverkehrsunfälle Unfälle insgesamt (ohne Bagatellunfälle) getötete Personen verletzte Personen Fremdenverkehr 5) Gästeankünfte insgesamt darunter Ausland Gästeübernachtungen darunter Ausland Immissionsmeßergebnisse 6) Kohlenmonoxid CO Mittelwert (mg/m 3 ) 0,4 0,6 0,4 0,8 0,5 0,8 Höchstwert (mg/m 3 ) 2,6 2,5 3,4 4,0 3,0 3,6 Schwefeldioxid SO 2 Mittelwert (mg/m 3 ) 0,003 0,003 0,003 0,003 0,004 0,004 Höchstwert (mg/m 3 ) 0,197 0,053 0,029 0,015 0,023 0,030 Feinstaub Mittelwert (µg/m 3 ) Höchstwert (µg/m 3 ) Stickstoffdioxid NO 2 Mittelwert (mg/m 3 ) 0,054 0,072 0,055 0,067 0,052 0,053 Höchstwert (mg/m 3 ) 0,134 0,227 0,147 0,209 0,121 0,118 Witterungsverhältnisse 7) Lufttemperatur im Monatsmittel ( C) 17,5 21,0 11,6 13,1 5,7 5,8 Abweichung gegenüber langj. Mittel ( ) ( C) +0,8 +4,3-1,7-0,2 +2,6-2,6 Niederschlagshöhe (mm) 185,6 25,0 126,0 12,0 108,4 92,0 Mittlere tägliche Sonnenscheindauer (Std.) 6,5 9,4 5,5 7,0 1,2 3,9 Abweichung gegenüber langj. Mittel ( ) -0,4 +2,5-0,2 +1,3-0,9 +0,2 4) Der Arbeitsamtsbezirk Augsburg umfaßt die Stadt Augsburg und die Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg. 5) In Beherbergungsbetrieben mit mehr als 8 Gästebetten einschließlich Jugendherberge. 6) Meßstelle Königsplatz. 7) Wetterstation Augsburg-Mühlhausen. Impressum: Herausgeber: Stadt Augsburg, Amt für Stadtentwicklung und Statistik, Bahnhofstr. 18 1/3, Augsburg Verantwortlich: Wolfgang Mahnkopf, Tel. (0821) Sachbearbeitung: Textteil: Heinrich Glöckner, Tel. (0821) Zahlenspiegel: Ruth Stransky-Fischer, Tel.: (0821) Nachdruck in Auszügen mit Quellenangabe zulässig

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/7 Albanien 121 54.762 53.805 98,3% 957 1,7% 35.721 - - 7 0,0% 33 0,1% 36 0,1% 76 0,2% 31.150 87,2% 4.495 12,6% Bosnien und Herzegowina 122 7.473 4.634 62,0% 2.839 38,0% 6.500 - - 1 0,0% - - 12

Mehr

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 6. Bezirk: Jakomini, Stand

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 6. Bezirk: Jakomini, Stand Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 6. Bezirk: Jakomini, Stand 01.01.2017 Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 6. Bezirk: Jakomini Inländer/Ausländer HWS* NWS* O* Gesamt

Mehr

AUSLÄNDISCHE MITBÜRGERINNEN UND MITBÜRGER IN DER STADT FÜRTH

AUSLÄNDISCHE MITBÜRGERINNEN UND MITBÜRGER IN DER STADT FÜRTH AUSLÄNDISCHE MITBÜRGERINNEN UND MITBÜRGER IN DER STADT FÜRTH -Statistiken, Grunddaten, Grafiken- Stichtag 31.12.2015 Bürgermeister- und Presseamt/Integrationsbüro Königstr. 86, 90762 Fürth Tel. 0911/974-1960

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/6 Antrags-, Entscheidungs- Bestandsstatistik Berichtszeitraum: 01.01.2016-30.11.2016 bezogen auf: Personen Bereich: Besgebiet gesamt da da ( aufgr n aufgr n ( ( Albanien 121 16.484 14.303 2.181

Mehr

Reisekostenpauschale. in Euro. Afghanistan 925 1.500 1.800. Ägypten 500 1.500 1.800. Albanien 325 1.500 1.800. Algerien 475 1.500 1.

Reisekostenpauschale. in Euro. Afghanistan 925 1.500 1.800. Ägypten 500 1.500 1.800. Albanien 325 1.500 1.800. Algerien 475 1.500 1. Die u.g. n gelten für einen vierwöchigen Aufenthalt. Bei kürzerem oder längeren Aufenthalt verringert bzw. erhöht Afghanistan 925 1.500 1.800 Ägypten 500 1.500 1.800 Albanien 325 1.500 1.800 Algerien 475

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/6 da da Gewährung Albanien 121 8.010 7.055 88,1% 955 11,9% 24.676 1 0,0% 3 0,0% 48 0,2% 35 0,1% 87 0,4% 20.001 81,1% 4.588 18,6% 7.544 525 Bosnien und Herzegowina 122 1.436 947 65,9% 489 34,1%

Mehr

Rangliste der Pressefreiheit 2013 Platz Land Region Veränderung (Vorjahresrang)

Rangliste der Pressefreiheit 2013 Platz Land Region Veränderung (Vorjahresrang) Rangliste der Pressefreiheit 2013 Platz Land Region Veränderung (Vorjahresrang) 1 Finnland Europa/GUS 0 (1) 2 Niederlande Europa/GUS +1 (3) 3 Norwegen Europa/GUS -2 (1) 4 Luxemburg Europa/GUS +2 (6) 5

Mehr

Stand Studierende nach Kontinent, Staatsangehörigkeit, Geschl. und Status Wintersemester 2013/14

Stand Studierende nach Kontinent, Staatsangehörigkeit, Geschl. und Status Wintersemester 2013/14 davon Rückgemeldet davon Neuimmatr. davon Erstimmatr. Seite: 1 R Albanien Belgien Bosnien und Herzegowina Bulgarien Dänemark Deutschland Estland Finnland Frankreich Griechenland Irland Island Italien Kosovo(alt)

Mehr

2-10 Kanton Zürich: Total Bestand ausländische Wohnbevölkerung nach Nationalität und Ausländergruppe am

2-10 Kanton Zürich: Total Bestand ausländische Wohnbevölkerung nach Nationalität und Ausländergruppe am Total Bestand nach Nationalität und Ausländergruppe am 31.12.2016 Ständige 386'545 181'641 204'904 3'614 1'623 1'991 147'777 70'578 77'199 235'154 109'440 125'714 10'136 4'048 6'088 396'681 EU-28/EFTA

Mehr

Stand: Studierende nach Kontinent, Staatsangehörigkeit, Geschl. und Status Sommersemester 2015

Stand: Studierende nach Kontinent, Staatsangehörigkeit, Geschl. und Status Sommersemester 2015 davon Rückgemeldet davon Neuimmatr. davon Erstimmatr. Seite: 1 R Albanien Belgien Bosnien und Herzegowina Bulgarien Dänemark Deutschland Estland Frankreich Griechenland Irland Island Italien Kosovo(alt)

Mehr

2-20 Kanton Zürich: Bestand ständige ausländische Wohnbevölkerung nach Nationalität und Bewilligungsart am

2-20 Kanton Zürich: Bestand ständige ausländische Wohnbevölkerung nach Nationalität und Bewilligungsart am Bestand ständige ausländische nach Nationalität und Bewilligungsart am 31.10.2016 Gesamttotal 386'118 181'211 204'907 266'741 121'152 145'589 119'377 60'059 59'318 EU-28/EFTA 263'001 117'833 145'168 258'062

Mehr

Ausländerinnen und Ausländer am Ort der Hauptwohnung in Berlin am nach Bezirken und Staatsanhörigkeiten

Ausländerinnen und Ausländer am Ort der Hauptwohnung in Berlin am nach Bezirken und Staatsanhörigkeiten 1 Ausländerinnen und Ausländer am Ort der Hauptwohnung in am 31.12.2012 nach Bezirken und Staatsanhörigkeiten Europa 371 177 70 440 46 524 20 954 45 403 20 406 22 938 38 762 55 984 7 183 7 046 12 626 22

Mehr

Stand: Studierende nach Kontinent, Staatsangehörigkeit, Geschl. und Status Sommersemester 2016

Stand: Studierende nach Kontinent, Staatsangehörigkeit, Geschl. und Status Sommersemester 2016 davon Rückgemeldet davon Neuimmatr. davon Erstimmatr. Seite: 1 R Albanien Belgien Bosnien und Herzegowina Bulgarien Dänemark Deutschland Estland Finnland Frankreich Griechenland Irland Island Italien Kosovo

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/7 insge-samt da Erstanträge da Folgeanträge insgesamt Gewährung Verfahrenserledigungen Erstanträgen Albanien 121 1.295 1.247 96,3% 48 3,7% 517 - - 4 0,8% 32 6,2% 36 7,0% 362 70,0% 119 23,0% 916

Mehr

Rangliste der Pressefreiheit 2014 Platz Land Region Veränderung*

Rangliste der Pressefreiheit 2014 Platz Land Region Veränderung* Rangliste der Pressefreiheit 2014 Platz Land Region Veränderung* 1 Finnland Europa/GUS 0 2 Niederlande Europa/GUS 0 3 Norwegen Europa/GUS 0 4 Luxemburg Europa/GUS 0 5 Andorra Europa/GUS 0 6 Liechtenstein

Mehr

Anerkennung von ausländischen Schulzeugnissen. Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Anerkennung von ausländischen Schulzeugnissen. Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner Anerkennung von ausländischen Schulzeugnissen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner A... 6 Afghanistan... 6 Ägypten... 6 Albanien... 6 Algerien... 6 Angola... 6 Äquatorialguinea... 6 Argentinien...

Mehr

Reisekostenzuschüsse für ausländische Stipendiaten Gültig ab

Reisekostenzuschüsse für ausländische Stipendiaten Gültig ab Hin- und bis zusammen mit der 811 Afghanistan 925,00 675,00 775,00 795 Ägypten 500,00 350,00 450,00 101 Albanien 325,00 250,00 250,00 791 Algerien 475,00 350,00 375,00 1 Andorra 300,00 300,00 150,00 701

Mehr

L O H N S T E U E R. Gesamtübersicht über die Kaufkraftzuschläge zum ( 3 Nr. 64 EStG) mit Zeitraum ab

L O H N S T E U E R. Gesamtübersicht über die Kaufkraftzuschläge zum ( 3 Nr. 64 EStG) mit Zeitraum ab L O H N S T E U E R Gesamtübersicht über die Kaufkraftzuschläge zum 1.10. 2014 Gesamtübersicht über die Kaufkraftzuschläge Afghanistan 1.1.02 0 Ägypten 1.1.01 0 Albanien 1.9.02 0 Algerien 1.6.01 0 Angola

Mehr

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE

BUNDESAMT FÜR MIGRATION UND FLÜCHTLINGE Seite 1/6 da da Gewährung Albanien 121 8.113 7.865 96,9% 248 3,1% 3.455 - - 9 0,3% 43 1,2% 25 0,7% 77 2,2% 2.831 81,9% 547 15,8% 5.472 138 Bosnien und Herzegowina 122 8.474 5.705 67,3% 2.769 32,7% 6.594

Mehr

Kilometergeld und Reisekosten

Kilometergeld und Reisekosten Kilometergeld und Reisekosten 1. Kilometergeld Fahrzeug pro km Motorfahrrad und Motorrad mit einem Hubraum bis 250 ccm 0,14 Motorrad mit einem Hubraum über 250 ccm 0,24 PKW und Kombi 0,42 Zuschlag für

Mehr

Deutsche ins Ausland Pauschalen REISEKOSTEN für Hin- und Rückreise Studierende/ Promovierende, Aufenthalt bis zu 3 Monate

Deutsche ins Ausland Pauschalen REISEKOSTEN für Hin- und Rückreise Studierende/ Promovierende, Aufenthalt bis zu 3 Monate zu 3 6 Afghanistan 825,00 900,00 1.100,00 1.150,00 Ägypten 425,00 450,00 550,00 600,00 Albanien 300,00 325,00 400,00 425,00 Algerien 425,00 475,00 575,00 600,00 Andorra 400,00 425,00 525,00 550,00 Angola

Mehr

Promovierende, Hochschuladministratoren, Wissenschaftler (Promovierte, Professoren), Aufenthalt 3 bis 6 Monate

Promovierende, Hochschuladministratoren, Wissenschaftler (Promovierte, Professoren), Aufenthalt 3 bis 6 Monate Afghanistan 825,00 900,00 Ägypten 425,00 450,00 Albanien 300,00 325,00 Algerien 425,00 475,00 Andorra 400,00 425,00 Angola 1.050,00 1.125,00 Anguilla (brit.) 1.350,00 1.475,00 Antiguilla und Barbuda 1.350,00

Mehr

Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz

Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz Hinweis: Eine Gewähr dafür, welche Form der Beglaubigung zur Vorlage deutscher Führungszeugnisse im Ausland erforderlich ist, wird nicht übernommen.

Mehr

Berner Übereinkunft zum Schutze von Werken der Literatur und Kunst revidiert in Paris am 24. Juli 1971 (mit Anhang)

Berner Übereinkunft zum Schutze von Werken der Literatur und Kunst revidiert in Paris am 24. Juli 1971 (mit Anhang) Berner Übereinkunft zum Schutze von Werken der Literatur und Kunst revidiert in Paris am 24. Juli 1971 (mit Anhang) SR 0.231.15; AS 1993 2659 Geltungsbereich der Übereinkunft am 5. Januar 2004 1 Ägypten*

Mehr

Aktuelle Einwohnerentwicklung: neuer Höchststand der wohnberechtigten Bevölkerung

Aktuelle Einwohnerentwicklung: neuer Höchststand der wohnberechtigten Bevölkerung epaper vom 6. Februar 2014 Einwohnerzahlen Aktuelle Einwohnerentwicklung: neuer Höchststand der wohnberechtigten Bevölkerung Seit der Volkszählung 1987 wurde die amtliche Einwohnerzahl auf Basis des Volkszählungsergebnisses

Mehr

Land Festnetz* Zugangsnummer Mobil* Zugangsnummer

Land Festnetz* Zugangsnummer Mobil* Zugangsnummer C A L L W O R L D W I D E Tarife 2012 Auch online unter: http://www.happyhandy.at Land Festnetz* Zugangsnummer Mobil* Zugangsnummer Afghanistan Ägypten Albanien Algerien Andorra Angola Anguilla Antigua

Mehr

Übersicht. über die bilateralen Investitionsförderungs- und -schutzverträge (IFV) der Bundesrepublik Deutschland

Übersicht. über die bilateralen Investitionsförderungs- und -schutzverträge (IFV) der Bundesrepublik Deutschland Bundesministerium für Wirtschaft Berlin, 7.10.2005 und Arbeit Übersicht über die bilateralen Investitionsförderungs- und -schutzverträge (IFV) der Bundesrepublik Deutschland A. In Kraft getretene Verträge

Mehr

Übereinkunft vom 22. November 1928 über die internationalen Ausstellungen

Übereinkunft vom 22. November 1928 über die internationalen Ausstellungen Übereinkunft vom 22. November 1928 über die internationalen Ausstellungen SR 0.945.11; BS 14 329 Geltungsbereich am 11. Mai 2017, Nachtrag 1 Afghanistan 7. Juni 2012 B 7. Juni 2012 Ägypten 22. November

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/ Wahlperiode

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/ Wahlperiode LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/776 6. Wahlperiode 20.06.2012 KLEINE ANFRAGE des Abgeordneten Tino Müller, Fraktion der NPD Leistungen zugunsten von ausländischen Staatsangehörigen in Mecklenburg-

Mehr

Rangliste der Pressefreiheit 2017

Rangliste der Pressefreiheit 2017 Rangliste der Pressefreiheit 2017 Rang Land 1 Norwegen +2 3 7,60 7,60 0,0-1,19 8,79 2 Schweden +6 8 8,27 7,59 11,0-4,06 12,33 3 Finnland -2 1 8,92 8,92 0,0 0,33 8,59 4 Dänemark 0 4 10,36 10,36 0,0 1,47

Mehr

Preisliste "0180 Callthrough"

Preisliste 0180 Callthrough Deutschland Festnetz 01801110086 0,0390 Deutschland Mobilfunk 01805110086 0,1400 INTERNATIONAL Ägypten 01805110086 0,1400 Ägypten (Mobilfunk) 01803110086 0,0900 Albanien 01803110086 0,0900 Algerien 01803110086

Mehr

Parl. Anfrage 8819/J - "EU-Zugeständnisse an Großbritannien mit Auswirkungen auf den Anspruch auf eine Ausgleichszulage in der Pensionsversicherung"

Parl. Anfrage 8819/J - EU-Zugeständnisse an Großbritannien mit Auswirkungen auf den Anspruch auf eine Ausgleichszulage in der Pensionsversicherung 8419/AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft 1 von 18 Parl. Anfrage 8819/J - "EU-Zugeständnisse an Großbritannien mit Auswirkungen auf den Anspruch auf

Mehr

Rangliste der Pressefreiheit 2016

Rangliste der Pressefreiheit 2016 Rangliste der Pressefreiheit 2016 Rang Land 1 Finnland 0 1 8,59 8,59-1,07 7,52 2 Niederlande +2 4 8,76 8,76 0,46 9,22 3 Norwegen -1 2 8,79 8,79-1,04 7,75 4 Dänemark -1 3 8,89 8,89-0,65 8,24 5 Neuseeland

Mehr

Deutsche ins Ausland AUFENTHALTSKOSTEN Studierende und Promovierende bei Workshops und bei der Teilnahme an

Deutsche ins Ausland AUFENTHALTSKOSTEN Studierende und Promovierende bei Workshops und bei der Teilnahme an EU-* bis zu 6 e, pro Afghanistan 800,00 71,00 19,00 Ägypten 800,00 38,00 19,00 Albanien 800,00 68,00 19,00 Algerien 800,00 60,00 30,00 Andorra 62,00 20,00 Angola 1025,00 83,00 26,00 Argentinien 800,00

Mehr

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 2. Bezirk: St. Leonhard, Stand

Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 2. Bezirk: St. Leonhard, Stand Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 2. Bezirk: St. Leonhard, Stand 01.01.2017 Anwesende Bevölkerung nach Wohnsitz und Geschlecht im 2. Bezirk: St. Leonhard Inländer/Ausländer HWS* NWS*

Mehr

abgehende Verbindungen /min 1)

abgehende Verbindungen /min 1) Seite 1 von 6 bob weltweit für big bob, big bob 2009, big bob 2011, big bob 8,80, bob breitband 1 GB, bob vierer 2008, bob vierer 2011, gigabob, minibob, smartbob, smartbob 2011, smartbob XL, smartbob

Mehr

für den Anund Abreisetag sowie bei einer Pauschbetrag für Übernachtungskosten von mehr als 8 Stunden je Kalendertag

für den Anund Abreisetag sowie bei einer Pauschbetrag für Übernachtungskosten von mehr als 8 Stunden je Kalendertag bei Afghanistan 30 20 95 Ägypten 40 27 113 Äthiopien 27 18 86 Äquatorialguinea 36 24 166 Albanien 29 20 90 Algerien 39 26 190 Andorra 34 23 45 Angola 77 52 265 Antigua und Barbuda 53 36 117 Argentinien

Mehr

Erklärung zur Versandkostentabelle

Erklärung zur Versandkostentabelle Erklärung zur telle Die tatsächlichen errechnen sich wie folgt: Multiplizieren Sie den Wert des "Versandgewicht" des Artikels (*) mit dem Wert in der Spalte " Gewicht ". Liegt der errechnete Wert unter

Mehr

Abgehende Verbindungen von Deutschland ins Ausland

Abgehende Verbindungen von Deutschland ins Ausland Abgehende Verbindungen von Deutschland ins Ausland Preise Auslandsverbindungen Anrufe in Fest- und Mobilfunknetze Einheit Preis 1 Europa pro Minute 2 1,99 USA / Kanada pro Minute 2 1,99 Übrige Welt pro

Mehr

Deckungsrichtlinien nach Ländern Gültig ab 4. Juli 2017

Deckungsrichtlinien nach Ländern Gültig ab 4. Juli 2017 Deckungsrichtlinien nach Ländern Gültig ab 4. Juli 2017 Legende DQ P6 K HB Deckungsquote für politische Risiken (in der P6 gelten immer 100 %, auf Ausnahmen wird gesondert hingewiesen) Pauschalversicherung

Mehr

Anlage b) Termin- und Nationenliste Flugdienstleistungen im Internationalen Preisträgerprogramm

Anlage b) Termin- und Nationenliste Flugdienstleistungen im Internationalen Preisträgerprogramm 14.01.016 P R Ä M I E N P R O G R A M M 0 1 6 Anlage b) Termin- und Nationenliste Flugdienstleistungen im Internationalen Preisträgerprogramm 1 Abkürzungen und Inhalt: Letzte Seite 14.01.016 P R Ä M I

Mehr

Liste der Vertragsstaaten. des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge

Liste der Vertragsstaaten. des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge Liste der Vertragsstaaten des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge Stand: 23. Oktober 2014 Vertragsstaaten: Vertragsstaaten des

Mehr

Liste Pauschalsätze Kooperationsanbahnung

Liste Pauschalsätze Kooperationsanbahnung Liste Pauschalsätze Kooperationsanbahnung Land Pauschale Ländergruppe (TS) Pauschale Ländergruppe (FK) Tagessätze (TS) I = 50 EUR Fahrtkosten (FK) 1 = 400 EUR II = 80 EUR 2 = 800 EUR III = 110 EUR 3 =

Mehr

Seite 1 von 5. In folgenden Ländern kannst du surfen, MMS versenden und empfangen: Datenroaming Down- & Upload Preis pro 100 KB

Seite 1 von 5. In folgenden Ländern kannst du surfen, MMS versenden und empfangen: Datenroaming Down- & Upload Preis pro 100 KB Seite 1 von 5 bob weltweit für bigbob, bigbob 2009, bigbob 2011, bigbob 8,80, bob vierer 2008, bob vierer 2011, minibob, smartbob, smartbob 2011, smartbob XL, smartbob XL 9,90, superbob In folgenden Ländern

Mehr

Teilstipendienrate und Studiengebühren für diesen Fall nicht relevant. Studienebührenhöchstsatz. Reisekostenpauschale. Teilstipendienrate

Teilstipendienrate und Studiengebühren für diesen Fall nicht relevant. Studienebührenhöchstsatz. Reisekostenpauschale. Teilstipendienrate Masterförderung - Fördersätze 2016 Die von der AKB-Stiftung bereitgestellten Mittel können von Masterstudierenden aller Fakultäten der Universität Göttingen, deren Vorhaben den genannten Kriterien entsprechen,

Mehr

EASY HKL-Liste nach AS

EASY HKL-Liste nach AS Berlin Stand: 27.08.2013 287 Ägypten 122 Bosnien und Herzegowina 142 Litauen* 145 Malta* 146 Moldau* 461 Pakistan 474 Singapur* 299 Sonstige afrikanische Staaten 499 Sonstige asiatische Staaten 370 St.

Mehr

Auswertung Verfahrensautomation Justiz

Auswertung Verfahrensautomation Justiz 6477/AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Anlage 8 1 von 5 2010 1132 222 1354 831 139 970 Österreich 992 185 1177 755 127 882 Deutschland 15 3 18 8 1 9 (Jugoslawien) 1 1 Italien 2 2 Schweiz 2 2 Türkei 26

Mehr

EASY HKL-Liste nach AS

EASY HKL-Liste nach AS Berlin Stand: 01.05.2014 287 Ägypten 122 Bosnien und Herzegowina 142 Litauen* 145 Malta* 146 Moldau* 461 Pakistan 474 Singapur* 299 Sonstige afrikanische Staaten 499 Sonstige asiatische Staaten 370 St.

Mehr

Einreisevoraussetzungen für Österreichische Staatsbürger

Einreisevoraussetzungen für Österreichische Staatsbürger Grundsätzlich ist zur Einreise in einen Drittstaat ein noch zumindest 3 Monate gültiger Reisepass erforderlich, sofern nicht anders angegeben. Jene Staaten, in die eine Einreise auch mit dem Personalausweis

Mehr

EMAU Greifswald Studierende Köpfe (Ausländer) entsprechend amtl. Statistik SS15. Ausländische Studenten 1. Studienfach insgesamt Staatsangehörigkeit

EMAU Greifswald Studierende Köpfe (Ausländer) entsprechend amtl. Statistik SS15. Ausländische Studenten 1. Studienfach insgesamt Staatsangehörigkeit Ausländische Studenten 1. Studienfach insgesamt Staatsangehörigkeit 1 Aethiopien 2 Österreich 2 Ungarn 9 1 Ägypten 1 Armenien 16 China 1 Kroatien 1 Mazedonien 3 Österreich 3 Polen 5 Russische Foederation

Mehr

Kleine Anfrage. Drucksache 15 / Kleine Anfrage. 15. Wahlperiode. des Abgeordneten Rainer-Michael Lehmann (FDP)

Kleine Anfrage. Drucksache 15 / Kleine Anfrage. 15. Wahlperiode. des Abgeordneten Rainer-Michael Lehmann (FDP) Drucksache 15 / 10 461 Kleine Anfrage 15. Wahlperiode Kleine Anfrage des Abgeordneten Rainer-Michael Lehmann (FDP) Abschiebehaft in Berlin im Januar und Februar 2003 Ich frage den Senat: 1. Wie viele Menschen

Mehr

Länder welche im Marken-, Design- und Patentrecht das Prioritätsrecht gewähren 1

Länder welche im Marken-, Design- und Patentrecht das Prioritätsrecht gewähren 1 Länder welche im Marken-, Design- und Patentrecht das Prioritätsrecht gewähren 1 Land Prioritätsrecht? 2 Staatsvertragliche Grundlage Afghanistan - Ägypten Albanien Algerien Andorra + bilaterale Vereinbarung

Mehr

Ausländische Bevölkerung nach Zensus und Ausländerzentralregister (AZR)

Ausländische Bevölkerung nach Zensus und Ausländerzentralregister (AZR) Statistisches Bundesamt Sonderveröffentlichung und Ausländerzentralregister () Ergebnisse nach Staatsangehörigkeit und 9. Mai 2011 Erschienen am 10. April 2014; Zwischensumme EU-Drittstaaten teilweise

Mehr

Auslandsreisekostensätze

Auslandsreisekostensätze Auslandsreisekostensätze Die Auslandsreisekosten werden aufgrund der Reisegebührenvorschriften des Bundes festgesetzt. Sie wurden mit Verordnung BGBl. 483/1993 (idf BGBl. II Nr. 434/2001) kundgemacht und

Mehr

abgehende Verbindungen /min 1) ankommende Verbindungen /min

abgehende Verbindungen /min 1) ankommende Verbindungen /min Seite 1 von 6 A1 Mobil Weltweit Aland Inseln 1 0,19 0,05 0,06 0,20 0,0195 Belgien 1 0,19 0,05 0,06 0,20 0,0195 Bulgarien 1 0,19 0,05 0,06 0,20 0,0195 Dänemark 1 0,19 0,05 0,06 0,20 0,0195 Deutschland 1

Mehr

A1 Mobil Weltweit 2013

A1 Mobil Weltweit 2013 Seite 1 von 6 A1 Mobil Weltweit 2013 Afghanistan 4 3,74 1,66 0,38 0,83 1,24 Ägypten 3 2,91 1,66 0,33 0,83 1,08 Aland Inseln 1 0,19 0,05 0,06 0,20 0,0195 Albanien 2 1,24 0,83 0,29 0,83 0,83 Algerien 4 3,74

Mehr

Seite 1 von 6. In folgenden Ländern kannst du surfen, MMS versenden und empfangen:

Seite 1 von 6. In folgenden Ländern kannst du surfen, MMS versenden und empfangen: Seite 1 von 6 Ägypten Vodafone 0,99 0,89 0,49 0,99 Aland Inseln alle Netze 0,023 0,24 Andorra alle Netze 1,39 1,19 Anguilla alle Netze 1,39 1,19 Antigua & Barbuda alle Netze 1,39 1,19 Argentinien alle

Mehr

Anhang I. Verzeichnis der Schlüsselzahlen für Staatsangehörigkeiten

Anhang I. Verzeichnis der Schlüsselzahlen für Staatsangehörigkeiten Automatisches Mitteilungsund Auskunftsverfahren Anhang I Verzeichnis der Schlüsselzahlen für Staatsangehörigkeiten zu den Datenübertragungs-Regelungen für das Automatische Mitteilungs- und Auskunftsverfahren

Mehr

Statistik-Informationen

Statistik-Informationen Statistischer Monatsbericht der Stadt Augsburg 02/2004 Die Struktur der Privathaushalte in Augsburg (01.01.2004) Neben der Kenntnis der Zahl und der Gliederung der Einwohner nach wichtigen Merkmalen z.b.

Mehr

Die Bevölkerung der 28 EU-Staaten in Augsburg

Die Bevölkerung der 28 EU-Staaten in Augsburg epaper vom 3. Mai 21 Die Europäische Union Die Bevölkerung der 2 EU-Staaten in Augsburg Der Wunsch nach Frieden und Stabilität in Europa führte nach dem zweiten Weltkrieg zur Schaffung der Europäischen

Mehr

A1 Mobil Weltweit für Tarifanmeldungen ab

A1 Mobil Weltweit für Tarifanmeldungen ab Seite 1 von 6 A1 Mobil Weltweit für Tarifanmeldungen ab 18.11.2013 Aland Inseln 1 0,288 0,084 0,096 0,54 0,053 Belgien 1 0,288 0,084 0,096 0,54 0,053 Bulgarien 1 0,288 0,084 0,096 0,54 0,053 Dänemark 1

Mehr

weniger als 24 Stunden, aber mindestens 14 Stunden abwesend mindestens 24 Stunden abwesend EUR EUR EUR EUR EUR Afghanistan

weniger als 24 Stunden, aber mindestens 14 Stunden abwesend mindestens 24 Stunden abwesend EUR EUR EUR EUR EUR Afghanistan Afghanistan 25 20 10 95 30 Ägypten 25 20 10 50 30 Äthiopien 25 20 10 175 30 Äquatorialguinea 41 33 16 226 30 Albanien 19 15 8 110 30 Algerien 32 26 13 190 30 Andorra 26 21 10 82 30 Angola 64 51 26 265

Mehr

ROT. in den Nationalflaggen der Erde

ROT. in den Nationalflaggen der Erde ROT in den Nationalflaggen der Erde ROT in den Nationalflaggen der Erde Richard Fürstner Stand: Sept. 2014 www.wasistkunst.com Von 204 souveränen Staaten der Erde enthalten 161 Flaggen dieser Staaten die

Mehr

Abgehende Verbindungen von Deutschland ins Ausland

Abgehende Verbindungen von Deutschland ins Ausland Abgehende Verbindungen von Deutschland ins Ausland Leistung Aufenthaltsort Einheit Preis 1 Anrufe in ausländische Festnetze Deutschland Ländergruppe 1 pro Minute 2 0,29 Ländergruppe 2 pro Minute 2 0,29

Mehr

Kongressreiseprogramm Zuschuss zu den Aufenthaltskosten 2015 (Tagespauschale) Land Region Pauschale protag

Kongressreiseprogramm Zuschuss zu den Aufenthaltskosten 2015 (Tagespauschale) Land Region Pauschale protag Kongressreiseprogramm Zuschuss zu den Aufenthaltskosten 2015 (Tagespauschale) Afghanistan Afghanistan 50,00 Ägypten Ägypten 56,00 Albanien Albanien 45,00 Algerien Algerien 61,00 Andorra Andorra 51,00 Angola

Mehr

EMAU Greifswald Studierende Köpfe (Ausländer) entsprechend amtl. Statistik WS15/16

EMAU Greifswald Studierende Köpfe (Ausländer) entsprechend amtl. Statistik WS15/16 1 Ungarn 6 1 Albanien 1 Armenien 17 China 1 Kamerun 1 Mazedonien 5 Russische Foederation 2 Ukraine 1 Ungeklärt 2 Vietnam 40 5 Armenien 1 Bosnien und Herzegowina 1 Brasilien 2 Bulgarien 3 China 1 Dänemark

Mehr

Unterzeichnerstaaten und Ratifiziererstaaten des Römischen Statuts zur Einrichtung eines Internationalen Strafgerichtshof

Unterzeichnerstaaten und Ratifiziererstaaten des Römischen Statuts zur Einrichtung eines Internationalen Strafgerichtshof Themenbericht Unterzeichnerstaaten und Ratifiziererstaaten des Römischen Statuts zur Einrichtung eines Internationalen Strafgerichtshof Derzeit haben 139 Staaten das Römische Statut des Internationalen

Mehr

Seite 1 von 5. In folgenden Ländern kannst du surfen, MMS versenden und empfangen:

Seite 1 von 5. In folgenden Ländern kannst du surfen, MMS versenden und empfangen: Seite 1 von 5 Ägypten Vodafone 0,99 0,89 0,49 0,99 Aland Inseln alle Netze 0,023 0,24 Andorra alle Netze 1,39 1,19 Anguilla alle Netze 1,39 1,19 Antigua & Barbuda alle Netze 1,39 1,19 Argentinien alle

Mehr

Übersicht über die ab 1. Januar 2009 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten

Übersicht über die ab 1. Januar 2009 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten Afghanistan 30 20 10 95 Ägypten 30 20 10 50 Äthiopien 30 20 10 110 Albanien 23 16 8 110 Algerien 48 32 16 80 Andorra 32 21 11 82 Angola 42 28 14 110 Antigua und Barbuda 42 28 14 85 Argentinien 42 28 14

Mehr

ANHANG. A1 Diplomatische Vertretungen in der Bundesrepublik Deutschland. A2 Botschaftskanzleien in Berlin

ANHANG. A1 Diplomatische Vertretungen in der Bundesrepublik Deutschland. A2 Botschaftskanzleien in Berlin ANHANG A1 Diplomatische Vertretungen in der Bundesrepublik A2 Botschaftskanzleien in Berlin A3 Hintergrundinformationen zu en mit Botschaftsneubauten A4 Fragebogen A5 Kodierschemata Indien und Südafrika

Mehr

Einreisevoraussetzungen für Österreichische Staatsbürger

Einreisevoraussetzungen für Österreichische Staatsbürger In der Regel ist zur Einreise in einen anderen Staat ein noch zumindest 3 Monate gültiger Reisepass erforderlich. Für die Mitgliedsstaaten der EU, des EWR und der Schweiz genügt ein gültiger Reisepass

Mehr

Auswertung der Peiner Bevölkerung nach Personen mit Migrationshintergrund. (Stand: )

Auswertung der Peiner Bevölkerung nach Personen mit Migrationshintergrund. (Stand: ) Auswertung der Peiner Bevölkerung nach Personen mit Migrationshintergrund (Stand: 18.03.2015) Der Migrationshintergrund wurde nach folgenden Kriterien ermittelt: 1. Personen, die eine ausländische Staatsangehörigkeit

Mehr

Vodafone Roaming: Tarifvergleich

Vodafone Roaming: Tarifvergleich - ein 50 Minuten, 50 SMS und 100 MB pro Tag ein 50 Minuten, 50 SMS und 100 MB pro Tag bis zu Afghanistan Ägypten Albanien Algerien Andorra Angola Antigua & Barbuda Äquatorialguinea Argentinien Armenien

Mehr

Auslandsreise: Pauschbeträge für Verpflegungs- und Übernachtungskosten

Auslandsreise: Pauschbeträge für Verpflegungs- und Übernachtungskosten Auslandsreise: Pauschbeträge für Verpflegungs- und Auslandsreise: Pauschbeträge für Verpflegungs- und Übersicht über die ab 1. Januar 2005 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Ägypten

Mehr

Daten pro MB Inlandstarif + 6 Cent pro MB 24 Cent. Inlandstarif + 6 Cent pro MB

Daten pro MB Inlandstarif + 6 Cent pro MB 24 Cent. Inlandstarif + 6 Cent pro MB In den EU-Ländern ( EU) gilt der Inlandstarif zuzüglich folgender Aufschläge. Unterscheidet der Inlandstarif nach Zielnetzen, wird laut Inlandstarif zu anderen Mobilfunkanschlüssen verrechnet. Sind im

Mehr

EMAU Greifswald Studierende Köpfe (Ausländer) entsprechend amtl. Statistik WS 11/12

EMAU Greifswald Studierende Köpfe (Ausländer) entsprechend amtl. Statistik WS 11/12 Ausländische Studenten 1. Studienfach insgesamt Staatsangehörigkeit 1 Irland 1 Kirgisien 1 Schweiz 1 Togo 6 1 Arabische Republ.Syrien 1 Armenien 3 China (VR)(einschl.Tibet) 1 Dänemark 1 Ghana 1 Griechenland

Mehr

Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen

Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen Auslandsreisektabelle 2010/2011 Pauschbeträge Verpflegungsmehraufwendungen und 2010/2011 Pauschbeträge Verpflegungsmehraufwendungen Afghanistan 30 20 10 95 Ägypten 30 20 10 50 Äthiopien 30 20 10 175 Albanien

Mehr

Neu! Weltweit ab 1 Cent/ Min. Ohne Anmeldung. Ohne Mindestumsatz. eety Die Wertkarte. Ohne mtl. Grundgebühr. Die ganze Welt um wenig Geld!

Neu! Weltweit ab 1 Cent/ Min. Ohne Anmeldung. Ohne Mindestumsatz. eety Die Wertkarte. Ohne mtl. Grundgebühr. Die ganze Welt um wenig Geld! Neu! Weltweit ab 1 Cent/ Min. eety Die Wertkarte Ohne Anmeldung Ohne mtl. Grundgebühr Ohne Mindestumsatz Die ganze Welt um wenig Geld! dieweltkarte.at Österreichweite-Tarife * Anrufe ins Festnetz und alle

Mehr

A1 Mobil Weltweit Seite 1 von 6

A1 Mobil Weltweit Seite 1 von 6 A1 Mobil Weltweit Seite 1 von 6 Afghanistan 4 4,99 2,49 0,50 0,99 1,99 Ägypten 3 3,99 1,99 0,45 0,99 1,99 Aland Inseln 1 0,228 0,06 0,072 0,24 0,023 Albanien 2 1,99 0,99 0,40 0,99 1,49 Algerien 4 4,99

Mehr

Auslandstage- und Auslandsübernachtungsgeld. Euro weniger als 24 Std. aber mindestens 14 Stunden abwesend

Auslandstage- und Auslandsübernachtungsgeld. Euro weniger als 24 Std. aber mindestens 14 Stunden abwesend Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Nordrhein-Westfalen Nr. 10 vom 10. Mai 2011 239 Auslandstage- und Anlage zu 3 Abs. 1 AKEVO 24 24 Std. 14 weniger 8 bis zu. (ohne LandOrt Afghanistan 25 20 10 95

Mehr

Anlage D Aktivitätsklauseln bei Betriebsstätten * Auf die Anmerkungen am Ende der Übersicht wird hingewiesen. Ägypten X 24 Abs.

Anlage D Aktivitätsklauseln bei Betriebsstätten * Auf die Anmerkungen am Ende der Übersicht wird hingewiesen. Ägypten X 24 Abs. Anlage D Aktivitätsklauseln bei Betriebsstätten * Auf die Anmerkungen am Ende der Übersicht wird hingewiesen. DBA-Staat Keine Aktivitätsklausel Aktivitätsklausel Verweis auf 8 AStG1 Ägypten 24 Abs. 1 d)

Mehr

Staaten nach Klimazonen. Kalte Zone

Staaten nach Klimazonen. Kalte Zone Staaten nach Klimazonen Mehrfachnennungen sind möglich, da viele Staaten in mehrere Klimazonen aufgeteilt sind. Kalte Zone Eisregion Tundra Nördliche Nadelwälder (Taiga) kein Staat vorhanden Kanada Schweden

Mehr

DEUTSCH Preisliste für Versand und Versicherung mit DHL... 2 DHL Deutschland... 2 DHL Welt... 2

DEUTSCH Preisliste für Versand und Versicherung mit DHL... 2 DHL Deutschland... 2 DHL Welt... 2 Seite 1 von 13 Inhaltsverzeichnis / Table of content DEUTSCH... 2 liste für Versand und Versicherung mit DHL... 2 DHL Deutschland... 2 DHL Welt... 2 liste für Versand und Versicherung mit DHL Express...

Mehr

Ermittlungen gegen Angehörige des Diplomatischen Dienstes in Berlin

Ermittlungen gegen Angehörige des Diplomatischen Dienstes in Berlin Drucksache 17 / 12 171 Kleine Anfrage.17. Wahlperiode Kleine Anfrage des Abgeordneten Peter Trapp (CDU) vom 04. Juni 2013 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 05. Juni 2013) und Antwort Ermittlungen gegen

Mehr

InformationsZentrum für die Wirtschaft

InformationsZentrum für die Wirtschaft InformationsZentrum für die Wirtschaft Service für Leser des IZW-Beratungsbriefs/Fax-Abruf 089.25 54 36-90 Übersicht über die in 2006 geltenden Pauschbeträge für und Übernachtungskosten Pauschbeträge für

Mehr

Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten für 2010/2011

Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten für 2010/2011 Unterdürrbacherstr. 101 97080 Würzburg Telefon 0931/98183 Telefax 0931/98115 Email: stb-philipp-klein@t-online.de Pauschbeträge Verpflegungsmehraufwendungen und 2010/2011 Pauschbeträge aber Afghanistan

Mehr

Übersicht über die ab 01. Januar 2016 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten

Übersicht über die ab 01. Januar 2016 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten Afghanistan Ägypten Äthiopien Äquatorialguinea Albanien Algerien Andorra Angola Antigua und Barbuda Argentinien Armenien Aserbaidschan Übersicht über die ab 01. Januar 2016 geltenden Pauschbeträge 25 95

Mehr

A1 Roaming Basic Seite 1 von 7

A1 Roaming Basic Seite 1 von 7 SMS Afghanistan 4 4,16 2,08 0,42 0,83 1,66 Ägypten 4 4,16 2,08 0,42 0,83 1,66 Aland Inseln 1 0,19 0,05 0,06 0,20 0,0195 Albanien 2 1,66 0,83 0,34 0,83 1,24 Algerien 4 4,16 2,08 0,42 0,83 1,66 Andorra 2

Mehr

Übersicht über die ab 1. Januar 2013 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten

Übersicht über die ab 1. Januar 2013 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten Übersicht über die ab 1. Januar 2013 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und (Änderungen gegenüber der Übersicht ab 1. Januar 2012 - BStBl 2011 I S. 1259 - in Fettdruck) Land Afghanistan

Mehr

Übersicht über die ab 1. Januar 2017 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten im Ausland

Übersicht über die ab 1. Januar 2017 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten im Ausland bei Afghanistan 30 20 95 Ägypten 40 27 113 Äthiopien 27 18 86 Äquatorialguinea 36 24 166 Albanien 29 20 113 Algerien 51 34 173 Andorra 34 23 45 Angola 77 52 265 Antigua und Barbuda 53 36 117 Argentinien

Mehr

abgehende Verbindungen /min 1) für Verbindungen zwischen 2 Zonen gilt die jeweils höhere Gebühr und Taktung 2)

abgehende Verbindungen /min 1) für Verbindungen zwischen 2 Zonen gilt die jeweils höhere Gebühr und Taktung 2) Inlandstarif nach Zielnetzen, wird laut Inlandstarif zu anderen Mobilfunkanschlüssen verrechnet. Sind im jeweiligen Tarif inkludierten Freieinheiten im Inland enthalten werden diese auch bei Roaming in

Mehr

DATEN ZUR WELTBEVÖLKERUNG

DATEN ZUR WELTBEVÖLKERUNG DATEN ZUR WELTBEVÖLKERUNG 2004 2050 swachstumsrate sveränderung 2004 bis 2050 Ackerland 2 Brutto- Inlandsprodukt 3, 4 Lebenserwartung 5 Männer Frauen unter 5- Jährigen an der HDI 3 GDI 3 Einführung des

Mehr

Abgehende Verbindungen von Deutschland ins Ausland

Abgehende Verbindungen von Deutschland ins Ausland Abgehende Verbindungen von Deutschland ins Ausland Anrufe in Fest- und Mobilfunknetze Einheit Preis 1 Europa pro Minute 2 0,29 USA / Kanada pro Minute 2 0,29 Übrige Welt pro Minute 2 0,99 SMS in Fest-

Mehr

Übersicht für die ab 1. Januar 2011 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten

Übersicht für die ab 1. Januar 2011 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten Übersicht die ab 1. Januar 2011 geltenden Pauschbeträge Verpflegungsmehraufwendungen und Pauschbeträge aber Afghanistan 30 20 10 95 Ägypten 30 20 10 50 Äthiopien 30 20 10 175 Albanien 23 16 8 110 Algerien

Mehr

Preis/Minute in Länder Zone 2. Preis/Minute in Länder Zone 1

Preis/Minute in Länder Zone 2. Preis/Minute in Länder Zone 1 Inlandstarif nach Zielnetzen, wird laut Inlandstarif zu anderen Mobilfunkanschlüssen verrechnet. Sind im jeweiligen Tarif inkludierten Freieinheiten im Inland enthalten werden diese auch bei Roaming in

Mehr

Bayerisches Landesamt für Steuern. ESt-Kartei Datum: 18.11.2009 Karte 1.4 S 2285.1.1-1/14 St32/St33. 33a

Bayerisches Landesamt für Steuern. ESt-Kartei Datum: 18.11.2009 Karte 1.4 S 2285.1.1-1/14 St32/St33. 33a Berücksichtigung ausländischer Verhältnisse; Ländergruppeneinteilung ab 1. Januar 2010 In Abstimmung mit den obersten Finanzbehörden der Länder ist die Ländergruppeneinteilung mit Wirkung ab 1. Januar

Mehr

mindestens 14 Stunden

mindestens 14 Stunden Afghanistan 30 20 10 95 Ägypten 30 20 10 50 Äthiopien 30 20 10 175 Albanien 23 16 8 110 Algerien 39 26 13 190 Andorra 32 21 11 82 Angola 71 48 24 190 Antigua und Barbuda 42 28 14 85 Argentinien 36 24 12

Mehr

Übersicht über die ab 1. Januar 2016 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten im Ausland

Übersicht über die ab 1. Januar 2016 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten im Ausland Abdruck Anlage 2 Übersicht über die ab 1. Januar 2016 geltenden Pauschbeträge für und im Ausland Land bei Stunden je Afghanistan 30 20 95 Ägypten 40 27 113 Äthiopien 27 18 86 Äquatorialguinea 36 24 166

Mehr

Auslandsübernachtungsgeld Auslandstagegeld Land/Ort. bis zu... Euro mit Nachweis *) in Euro. - Dienstleistungszentrum -

Auslandsübernachtungsgeld Auslandstagegeld Land/Ort. bis zu... Euro mit Nachweis *) in Euro. - Dienstleistungszentrum - - Dienstleistungszentrum - FACHBEREICH Reisekosten THEMATIK Anlage 2 zur Verwaltungsvorschrift zur Auslandsreisekostenverordnung (ARV) Fundstelle des Originaltextes: Allgemeine Verwaltungsvorschrift über

Mehr

Minute. abgehende Verbindungen /min 1)

Minute. abgehende Verbindungen /min 1) Inlandstarif nach Zielnetzen, wird laut Inlandstarif zu anderen Mobilfunkanschlüssen verrechnet. Sind im jeweiligen Tarif inkludierten Freieinheiten im Inland enthalten werden diese auch bei Roaming in

Mehr