Kontoangebot und Gebühren

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kontoangebot und Gebühren"

Transkript

1 Gültig ab 1. Januar 2015 Unsere Region. Unsere Bank.

2 Unsere Region. Unsere Bank.

3 Kontoangebot Privatkunden Zahlen 4 Kontoangebot Privatkunden Sparen und Vorsorge 6 Kontoangebot Geschäftskunden 8 Gebühren Privatkunden Zahlen 10 Gebühren Privatkunden Sparen 12 Gebühren Geschäftskunden 14 Weitere Dienstleistungen 16 Konditionen im Kreditgeschäft 18 Konditionen im Wertschriftengeschäft 19 Information über Vertriebsentschädigungen 23 3

4 Kontoangebot Privatkunden Zahlen Privatkonto Seniorenkonto Jugendkonto ab 60 Jahren bis 25 Jahre Verwendung Für regelmässige Für regelmässige Für regelmässige Eingänge und den Eingänge und den Eingänge und den gesamten privaten gesamten privaten gesamten privaten Zahlungsverkehr Zahlungsverkehr Zahlungsverkehr Vorzugszins Vorzugszins Spesenfreie Kontoführung Kostenlose Dienstleistungen Dienstleistungen Zahlungsauftrag Inland ja ja ja Zahlungsauftrag Ausland ja ja ja Dauerauftrag ja ja ja Lastschriftverfahren (LSV+) ja ja ja Maestro-Karte ja ja ja MasterCard, Visa Card ja ja ja BBO E-Banking ja ja ja Kontoauszug Standard monatlich monatlich monatlich (anderer Termin möglich) Kontoabschluss Verfügbarkeit Jederzeit das gesamte Jederzeit das gesamte Jederzeit das gesamte Guthaben Guthaben Guthaben Verrechnungssteuer auf Zinserträgen ab CHF pro Jahr 35 % 35 % 35 % Kontoüberziehung Zins bei Kontoüberziehung 10 % 10 % 10 % Gebühren gemäss Tarif Seite 10 gemäss Tarif Seite 10 gemäss Tarif Seite 10 Weitere Bestimmungen 4

5 Aktionärsprivatkonto Euro-Konto (Privat) Fremdwährungskonto (Privat) ab 10 Aktien BBO Für regelmässige Für den Zahlungsverkehr Für den Zahlungsverkehr Eingänge und den in Euro in Fremdwährungen gesamten privaten Zahlungsverkehr Spesenfreie Kontoführung Kostenlose Dienstleistungen ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja nicht möglich ja ja ja ja ja ja monatlich halbjährlich halbjährlich Jederzeit das gesamte EUR Jederzeit das gesamte Guthaben pro Monat Guthaben Rest 3 Monate Kündigungsfrist 35 % 35 % 35 % 10 % 10 % 10 % gemäss Tarif Seite 11 gemäss Tarif Seite 11 gemäss Tarif Seite 11 Die Aktien müssen bei der BBO deponiert sein () 5

6 Kontoangebot Privatkunden Sparen und Vorsorge Sparkonto Futurasparkonto Aktionärssparkonto ab 10 Aktien BBO Verwendung Für die Vermögens- Für die Vermögens- Für die Vermögensbildung bildung bildung Vorzugszins Vorzugszins Kostenlose Dienstleistungen Dienstleistungen BBO E-Banking ja, nur Ansicht ja, nur Ansicht ja, nur Ansicht Kontoauszug Standard jährlich jährlich halbjährlich Kontoabschluss Verfügbarkeit CHF CHF CHF pro Monat pro Jahr pro Monat Rest 3 Monate Rest 12 Monate Rest 6 Monate Kündigungsfrist Kündigungsfrist Kündigungsfrist Verrechnungssteuer auf Zinserträgen ab CHF pro Jahr 35 % 35 % 35 % Kontoüberziehung Zins bei Kontoüberziehung 10 % 10 % 10 % Gebühren gemäss Tarif Seite 12 gemäss Tarif Seite 13 gemäss Tarif Seite 13 Weitere Bestimmungen Mindestguthaben Die Aktien müssen bei CHF der BBO deponiert sein Max. 5 Konten () pro Kunde 6

7 BBO Kristall Rendita Rendita Säule 3a Freizügigkeit 2. Säule Anlagekonto für ausbezahlte Steuerbegünstigtes Pensionskassengelder Vorsorgegelder der 2. und Sparen mittels sicher und zinsbringend 3. Säule (gebundene Vorsorge) gebundener Vorsorge anlegen und anderen Versicherungs- Säule 3a 2. Säule leistungen ja, nur Ansicht nicht möglich nicht möglich jährlich jährlich jährlich CHF gemäss den gemäss den pro Jahr gesetzlichen Vorschriften gesetzlichen Vorschriften Rest 12 Monate Kündigungsfrist 35 % keine keine 10 % nicht möglich nicht möglich gemäss Tarif Seite 13 e Kontoführung e Kontoführung Eröffnung nur ab CHF möglich 7

8 Kontoangebot Geschäftskunden Kontokorrent CHF Klientengelderkonto Verwendung Zahlungsverkehr für Für Notare, Fürsprecher geschäftliche Zwecke und Treuhänder, für Konten ihrer Mandate Dienstleistungen Zahlungsauftrag Inland ja ja Zahlungsauftrag Ausland ja ja Dauerauftrag ja ja Lastschriftverfahren (LSV+) ja ja Maestro-Karte ja ja MasterCard, Visa Card ja ja BBO E-Banking ja ja Kontoauszug Standard monatlich monatlich (anderer Termin möglich) Kontoabschluss vierteljährlich Verfügbarkeit Jederzeit das gesamte Jederzeit das gesamte Guthaben Guthaben Verrechnungssteuer auf Zinserträgen ab CHF pro Jahr 35 % (auf jedem Zinsertrag) 35 % Kontoüberziehung Zins bei Kontoüberziehung 10 % 10 % Gebühren gemäss Tarif Seite 14 gemäss Tarif Seite 14 8

9 Vereinskonto Euro-Konto (Geschäft) Fremdwährungskonto (Geschäft) Zahlungsverkehr für Zahlungsverkehr Zahlungsverkehr für geschäftliche Vereine und gemeinnützige für geschäftliche Zwecke Zwecke in Fremdwährungen Organisationen in Euro ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja nicht möglich ja ja ja ja ja ja monatlich monatlich monatlich vierteljährlich vierteljährlich Jederzeit das gesamte Jederzeit das gesamte Jederzeit das gesamte Guthaben Guthaben Guthaben 35 % 35 % (auf jedem Zinsertrag) 35 % (auf jedem Zinsertrag) 10 % 10 % 10 % gemäss Tarif Seite 15 gemäss Tarif Seite 15 gemäss Tarif Seite 15 9

10 Gebühren Privatkunden Zahlen Privatkonto Seniorenkonto Jugendkonto ab 60 Jahren bis 25 Jahre Kontoführung Kontoauszug monatlich Kontoauszug täglich, wöchentlich, 2x monatlich, pro Auszug Kontoauszug e-dokumente Jahresabschluss Kontoführung Portokosten Kontoauszüge (Standard) A-Post 1.00 A-Post 1.00 Auf Wunsch B-Post möglich B-Post 0.85 B-Post 0.85 Kontoeröffnung Kontoschliessung Schalter Ein- und Auszahlungen am Bankschalter Zahlungsverkehr Inland Zahlungseingänge / Gutschriften Zahlungsauftrag, pro Auftrag 1.00 Übertrag auf eigenes Konto (BBO) BBO E-Banking Manueller Zahlungsauftrag, pro Auftrag Manueller Zahlungsauftrag in Fremdwährung Elektron. Zahlungsauftrag in Fremdwährung Dauerauftrag Lastschriftverfahren (LSV+) Börsenauftrag via BBO E-Banking 50% der Courtage, 50% der Courtage, 50% der Courtage, (Tarife ab Seite 19) mind mind mind Zahlungsverkehr Ausland SEPA-fähig via BBO E-Banking, pro Zahlung (nur in Euro) Übrige via BBO E-Banking 1, pro Zahlung Manueller Zahlungsauftrag 2, pro Zahlung Spesenoption OUR 3, pro Zahlung Fremdspesen werden werden werden weiterverrechnet weiterverrechnet weiterverrechnet 1 Ausgenommen Spesenoption OUR 2 Spesenaufteilung Auftraggeber / Begünstigter 3 Sämtliche Spesen zulasten Auftraggeber, Fremdspesen über CHF werden weiterverrechnet 10

11 Aktionärsprivatkonto Euro-Konto (Privat) Fremdwährungskonto (Privat) ab 10 Aktien BBO A-Post 1.00 A-Post 1.00 B-Post 0.85 B-Post % des Betrages 0.50% des Betrages % der Courtage, mind nicht möglich nicht möglich werden werden werden weiterverrechnet weiterverrechnet weiterverrechnet 11

12 Gebühren Privatkunden Sparen Sparkonto Kontoführung Kontoauszug monatlich, pro Auszug 1.00 Kontoauszug halbjährlich, pro Auszug 1.00 Jahresendauszug Kontoauszug e-dokumente Kontoführung Portokosten Kontoauszüge (Standard) A-Post 1.00 Auf Wunsch B-Post möglich B-Post 0.85 Kontoeröffnung Kontoschliessung Schalter Ein- und Auszahlungen am Bankschalter Zahlungsverkehr Inland Zahlungseingänge / Gutschriften Überträge auf eigenes Konto (BBO) BBO E-Banking (nur Ansicht) Manueller Zahlungsauftrag Dauerauftrag Erfassung, Mutationen 5.00 Dauerauftrag pro Ausführung 1.00 Lastschriftverfahren (LSV+) 1.00 Zahlungsverkehr Ausland Manueller Zahlungsauftrag, pro Zahlung Die Sparkonten sind nicht für den Zahlungsverkehr vorgesehen. Deshalb werden alle Aufträge als manuelle Zahlungsaufträge verarbeitet. Fremdspesen werden weiterverrechnet 12

13 Futurasparkonto Aktionärssparkonto BBO Kristall ab 10 Aktien BBO A-Post 1.00 A-Post 1.00 B-Post 0.85 B-Post nicht möglich werden weiterverrechnet werden weiterverrechnet werden weiterverrechnet 13

14 Gebühren Geschäftskunden Kontokorrent CHF Klientengelderkonto Kontoführung, Buchungsspesen Kontoauszug monatlich, pro Auszug Kontoauszug täglich, wöchentlich, 2x monatlich, pro Auszug Kontoauszug e-dokumente Jahresabschluss Postengebühr für Belastung (pro Posten bei Einlieferung Zahlungsauftrag) Postengebühr für Belastung (pro Posten bei elektronischer Einlieferung) Kontoführung Portokosten Kontoauszüge (Standard) A-Post 1.00 A-Post 1.00 Auf Wunsch B-Post möglich B-Post 0.85 B-Post 0.85 Kontoeröffnung Kontoschliessung Schalter Ein- und Auszahlungen am Bankschalter Zahlungsverkehr Inland Zahlungseingänge / Gutschriften Zahlungsauftrag, pro Auftrag Übertrag auf eigenes Konto (BBO) BBO E-Banking Manueller Zahlungsauftrag (pro Auftrag) Manueller Zahlungsauftrag in Fremdwährung Elektron. Zahlungsauftrag in Fremdwährung Dauerauftrag Lastschriftverfahren (LSV+) Börsenauftrag via BBO E-Banking 50 % vom Normaltarif, mind nicht möglich Zahlungsverkehr Ausland SEPA-fähig via BBO E-Banking, pro Zahlung Übrige via BBO E-Banking 1, pro Zahlung Manueller Zahlungsauftrag 2, pro Zahlung Spesenoption OUR 3, pro Zahlung Fremdspesen werden weiterverrechnet werden weiterverrechnet 1 Ausgenommen Spesenoption OUR 2 Spesenaufteilung Auftraggeber / Begünstigter 3 Sämtliche Spesen zulasten Auftraggeber, Fremdspesen über CHF werden weiterverrechnet 14

15 Vereinskonto Euro-Konto (Geschäft) Fremdwährungskonto (Geschäft) A-Post 1.00 A-Post 1.00 A-Post 1.00 B-Post 0.85 B-Post 0.85 B-Post % des Betrages 0.50% des Betrages nicht möglich nicht möglich nicht möglich werden weiterverrechnet werden weiterverrechnet werden weiterverrechnet 15

16 Weitere Dienstleistungen Aktionärsprivatkonto Jugendkonto Maestro-Karten CHF Jahresgebühr für Maestro-Karte Jahresgebühr für Maestro-Zusatzkarte Barbezug in der Schweiz bei fremden Banken / PostFinance Barbezug in der Schweiz bei fremden Banken / PostFinance in Fremdwährung Barbezug im Ausland 5.00 Bargeldlos zahlen / tanken in der Schweiz Bargeldlos zahlen / tanken im Ausland 1.50 Kartensperrung Kartenersatz PIN-Nachbestellung 5.00 Maestro-Karten Euro (nur auf Euro-Konto) Jahresgebühr für Maestro-Karte EUR EUR Jahresgebühr für Maestro-Zusatzkarte EUR EUR Bargeldbezug im In- und Ausland EUR 4.00 Bargeldlos zahlen / tanken in der Schweiz und im Ausland EUR 2.00 Kartensperrung EUR Kartenersatz EUR Kreditkarten MasterCard Silber / Visa Card Classic pro Jahr MasterCard Gold / Visa Card Gold pro Jahr Prepaid pro Jahr Zusatzkarten MasterCard Silber / Visa Card Classic pro Jahr Zusatzkarten MasterCard Gold / Visa Card Gold pro Jahr Bezüge an Bancomaten bei fremden Banken mit DirectDebit-Funktion 3.50 % mind ohne DirectDebit-Funktion Bezüge an Bancomaten im Ausland 3.50 % mind Bargeldlos zahlen / tanken in der Schweiz Bargeldlos zahlen / tanken im Ausland 1.50 % Bearbeitungsgebühr (ab 4. Mai 2015: 2.50 %) Travel Cash Karten Eröffnung und Aufladung der Karte in den Währungen CHF, EUR und USD 1.00 % vom Ladewert Barbezug an Bancomaten weltweit CHF 5.00 / EUR 5.00 / USD 5.00 Bargeldlos zahlen CHF 1.00 / EUR 1.00 / USD 1.00 Checks Korrespondenzchecks (Bestellung) pro Check 2.00 Ausstellung in CHF pro Check Ausstellung in Fremdwährung pro Check Einlösen von Checks, gezogen auf eine Schweizer Bank pro Check Einlösen von Checks, gezogen auf eine ausländische Bank pro Check 40.00

17 Formulare für den Zahlungsverkehr (bis 2000 Stk. p.a.) Postspesen (Einzahlungen am Postschalter im Inland gemäss Tarif PostFinance Nachforschungen bzw. Wiederherstellen von Anzeigen sowie Kontoauszügen, sonstiger Aufwand Nach Aufwand pro Viertelstunde Kunden Nichtkunden Geldwechsel/Change 5.00 Auszahlungen Kunden übriger Banken Münzzählspesen bis CHF bis CHF über CHF Tresorfächer Diverse Grössen, Kosten je nach Fachgrösse, % Mehrwertsteuer Diverses Nachttresor Schlüsselkaution Nachttresor Erstellen einer Mietkaution Bearbeitungsgebühr Auslandkunden pro Jahr CrontoSign Device für BBO E-Banking BBO Mobile Banking App Banklagernde Korrespondenz Pseudonymvertrag (einmalige Eröffnungsgebühr) Banklagernde Korrespondenz, pro Jahr % Mehrwertsteuer für Kundinnen und Kunden mit Steuerdomizil Schweiz und Liechtenstein Kontaktlose Vermögenswerte Beginn Kontaktlosigkeit inkl. Meldung an SIX SAG AG Jährliche Pauschale für Administration Beendigung Kontaktlosigkeit (Reaktivierung)

18 Konditionen im Kreditgeschäft Hypotheken, Darlehen und Kredite Neue Hypotheken, Darlehen und Kredite Erhöhung von Hypotheken, Darlehen und Krediten Umwandlung oder Verlängerung des Hypothekarmodells Aufhebungsspesen Zinsmahnungen ab 1. Mahnung (Hypotheken und Darlehen) Kapitaleinzahlungskonto inkl. Bestätigung Verzugszins bei verspäteter Zinszahlung (Hypotheken und Darlehen) 9 % Überschreitungszinssatz bei Kreditlimitenüberschreitungen und Kontoüberzügen 10 % Kautionen Fremdspesen des Grundbuch-, Betreibungs- und Konkursamtes können weiterverrechnet werden 0.6 % der Bürgschaftssumme, mind pro Jahr 18

19 Konditionen im Wertschriftengeschäft Aktien, Warrants, strukturierte Produkte und ähnliche Papiere Abschlüsse in der Schweiz inkl. an der SIX kotierte Fonds Kurswert pro Transaktion in CHF Tarif via BBO E-Banking Minimalcourtage CHF CHF bis % bis % bis % bis % 50 % Rabatt bis % bis % bis % Tarif wird gestaffelt berechnet. Bei Kleinstabschlüssen bis CHF werden 10 % des Kurswertes, mindestens CHF 15.00, berechnet. Abschlüsse im Ausland inkl. an ausländischen Börsen kotierte Fonds Kurswert pro Transaktion in CHF Tarif via BBO E-Banking Minimalcourtage CHF CHF bis % bis % bis % bis % 50 % Rabatt bis % bis % bis % Tarif wird gestaffelt berechnet. Bei Kleinstabschlüssen bis Gegenwert CHF werden 14 % des Kurswertes, mindestens der Gegenwert von CHF 25.00, berechnet. Allfällige fremde Kommissionen, Spesen sowie gesetzliche Abgaben und Steuern werden vollumfänglich weiterverrechnet. Traded Options Eurex An der EUREX gehandelte Aktienoptionen und Indices Kontraktwert pro Tarif Transaktion in CHF Minimalcourtage CHF bis % bis % bis % Zuzüglich CHF 0.30 pro Kontrakt Tarif wird gestaffelt berechnet. Allfällige fremde Kommissionen, Spesen sowie gesetzliche Abgaben und Steuern werden vollumfänglich weiterverrechnet. 19

20 Obligationen Obligationen in CHF Obligationen, Notes und Schuldscheine in der Schweiz gehandelt Tarif wird gestaffelt berechnet. Kurswert pro Transaktion in CHF Tarif via BBO E-Banking Minimalcourtage CHF CHF bis % bis % bis % bis % 50 % Rabatt bis % bis % bis % Obligationen in Fremdwährung Obligationen, Eurobonds und Notes im Ausland gehandelt Kurswert pro Transaktion in CHF Kommissionen für den Fondshandel Fondskategorie Ausgabekommission Minimalgebühr CHF Geldmarktfonds 0.50 % Obligationenfonds 1.00 % Aktienfonds 1.50 % Anlagestrategiefonds 1.50 % Immobilienfonds 1.50 % Übrige Fonds 1.50 % Börsenkotierte Fonds gemäss Tarif Seite 19 Rücknahme pauschal CHF 30.00, allfällige fremde Kommissionen, Spesen sowie gesetzliche Abgaben und Steuern werden vollumfänglich weiterverrechnet. Tarif via BBO E-Banking Minimalcourtage CHF CHF bis % bis % bis % bis % 50 % Rabatt bis % bis % bis % Tarif wird gestaffelt berechnet. Allfällige fremde Kommissionen, Spesen sowie gesetzliche Abgaben und Steuern werden vollumfänglich weiterverrechnet. 20

21 Fonds-Sparplan Mit dem BBO Fonds-Sparplan investieren Sie in den von Ihnen ausgewählten Fonds. Sie haben die Möglichkeit, zwischen acht verschiedenen Anlagestrategien mit unterschiedlichem Aktienanteil zu wählen (0 bis 100 %). Fondsart thesaurierend Minimaler Anlagebetrag pro ausgewählten Fonds CHF Investitionen jeweils am 11. des Monats Kaufgebühren 2 % Rücknahme-Gebühren keine, Fremdgebühren werden weiterverrechnet Umsatzabgabe 0.15 % Depotgebühren keine Kontoführung Kontoverzinsung 0.00 % Abrechnung und Auszüge Kaufabrechnung und jährlicher Depotauszug Neuemissionen CHF pro Transaktion Kleinstabschlüsse 1 % des Kurswertes Allfällige fremde Kommissionen, Spesen sowie gesetzliche Abgaben und Steuern werden vollumfänglich weiterverrechnet. Handel von BBO eigenen Wertpapieren Kassenobligationen Stückelung ab CHF oder einem Mehrfachen davon Ausgabepreis 100 % Gebührenfreie Deponierung Pensionsplanungen / Finanzplanungen Erstgespräch Ausarbeitung der Planung CHF (teilweise Rückerstattung bei Umsetzung) Zuzüglich 8 % Mehrwertsteuer für Kundinnen und Kunden mit Steuerdomizil Schweiz und Liechtenstein. 21

22 Wertschriftenverwaltung Grundtarif Depotgebühren 1.6 des Depotwertes Mindestens CHF pro Jahr pro Depot Postengebühr CHF 7.50 pro Valor Bei auswärts deponierten Titeln zuzüglich fremde Gebühren Bankeigene Kassenobligationen und Aktien werden gebührenfrei verwaltet Vermögensverwaltung Standardmodell Vermögensverwaltungsgebühr 0.5 % inkl. Depotgebühr und Steuerverzeichnis Reguläre Courtagesätze (0.2 % 1.4 %) und fremde Kommissionen werden weiterverrechnet Vermögensverwaltung Spezialmodell «All-in-fee» 0.9 % des durchschnittlichen Vermögenswertes Verhandelbar ab CHF 2 Mio. oder Gegenwert Dieses Modell beinhaltet Depotgebühren, Steuerverzeichnis und Courtagen Edelmetallkonto 3 des Handelswertes Spezialgebühren Versicherungspolicen, Kuverts ohne Wertangabe, Dokumente, Plis, CHF je Stück Schuldbriefe und Gülten, CHF je Stück Physische Titelauslieferungen nach Aufwand, mind. CHF pro Valor Titeltransfer an andere Bank nach Aufwand, mind. CHF pro Valor Steuerverzeichnisse Gerne erstellen wir Ihnen einen speziellen Auszug mit Steuerwerten und Erträgen: Ertrag pro Valor und Jahr, CHF 3.00 Steuerwert pro Valor, CHF 3.00 Mindestgebühr pro Verzeichnis, CHF Besondere Bestimmungen Fremde Spesen und Gebühren werden weiterverrechnet Die Berechnung der Gebühr beruht auf dem durchschnittlichen Bestand des Wertes an mehreren Stichtagen Die Belastung der Gebühr erfolgt gegen Jahresende Bei Depotaufhebung ist die Gebühr sofort pro rata fällig Mehrwertsteuer Zuzüglich 8 % Mehrwertsteuer für Kundinnen und Kunden mit Steuerdomizil Schweiz und Liechtenstein. 22

23 Information über Vertriebsentschädigungen Vertriebsentschädigungen und weitere geldwerte Leistungen an die BBO Bank Brienz Oberhasli AG Hiermit informieren wir Sie über die Höhe der Vertriebsentschädigungen und über weitere geldwerte Leistungen, die beim Handel und beim Betreuen von kollektiven Kapitalanlagen und strukturierten Produkten an die BBO Bank Brienz Oberhasli AG (BBO) geleistet werden können. Begriff der Vertriebsentschädigungen Die BBO kann im Geschäft mit kollektiven Kapitalanlagen und strukturierten Produkten Vertriebsentschädigungen von Dritten erhalten. Für diese Vertriebsentschädigungen werden unter anderem auch die Begriffe Fondsvertriebsentschädigungen oder Bestandeszahlungen verwendet. Diesen Begriffen ist eigen, dass sie eine Entschädigung für die von der BBO übernommenen Aufgaben darstellen, und somit der BBO zustehen. Bandbreiten der Vertriebsentschädigungen Gemäss der untenstehenden Tabelle informieren wir Sie über die Bandbreiten der Vertriebsentschädigungen, welche an die BBO ausgerichtet werden können: Produkt Kategorie Entschädigung (in Prozent des Anlagevolumens p.a.) Anlagefonds Geldmarktfonds 0.00 % 0.60 % Obligationenfonds 0.00 % 0.80 % Aktienfonds 0.00 % 1.00 % Immobilienfonds 0.00 % 0.80 % Anlagestrategiefonds 0.00 % 1.00 % ETF 0.00 % 0.10 % Indexfonds 0.00 % 0.85 % Hedgefonds 0.00 % 1.00 % Übrige Anlagefonds (z.b. Rohstoff-Fonds 0.00 % 1.00 % und Fund of Funds) Strukturierte 0.00 % 1.00 % Produkte Die oben erwähnten Entschädigungen können auch bei Vermögensverwaltungsmandaten an die BBO fliessen. 23

24 BBO Bank Brienz Oberhasli AG 3855 Brienz Hauptstrasse 115 Tel Fax Meiringen Bahnhofstrasse 24 Tel Fax Unser Spar-Tipp: BBO E-Banking gratis Zahlungsverkehr Mit unserem BBO E-Banking können Sie Ihre Bankgeschäfte bequem zu Hause, im Geschäft oder anderswo abwickeln. Rund um die Uhr haben Sie Zugriff auf Ihren aktuellen Kontostand und können Zahlungen unabhängig der Bank-Öffnungszeiten erledigen. Die Abwicklung des Zahlungsverkehrs ist, ausgenommen sind Aufträge in Fremdwährungen. Kontoauszüge als e-dokumente sind und helfen Ihnen, Bankspesen zu sparen. BBO Mobile Banking App Neu: Mit der BBO Mobile Banking App stehen Ihnen die Funktionen des E-Bankings auch unterwegs zur Verfügung.

Preise für Dienstleistungen

Preise für Dienstleistungen Preise für Dienstleistungen Inhalt Kontokorrent... 2 Privatkonto... 3 Sparen und Anlegen... 4 Weitere Dienstleistungen... 5 Bereich Anlagen... 6 Änderungen des vorliegenden Tarifs seitens der Bank bleiben

Mehr

SLR Preise+Dienstleistungen. SLR meine Bank

SLR Preise+Dienstleistungen. SLR meine Bank SLR Preise+Dienstleistungen SLR meine Bank Kontosortiment Kontoeröffnung, -führung und -saldierung Konto korrente Junioren- Vereins konti konti Sparkonti Kontoeröffnung Postenauszug per Post 0.30 jährlich

Mehr

Konti und Zinsen Gültig ab 1. Juli 2015

Konti und Zinsen Gültig ab 1. Juli 2015 Konti und Zinsen Gültig ab 1. Juli 2015 Inhaltsverzeichnis Für flexible Zahlungen 04 Kontokorrent Klientengelderkonto Vereinskonto Liegenschaftskonto Eurokonto Fremdwährungskonto Für tägliche Zahlungen

Mehr

Hauptsitz Dorfstrasse 162 5054 Kirchleerau Tel. 062 738 77 77 Fax 062 738 77 87

Hauptsitz Dorfstrasse 162 5054 Kirchleerau Tel. 062 738 77 77 Fax 062 738 77 87 (Änderungen vorbehalten) Dorfstrasse 162 Tel. 062 738 77 77 Fax 062 738 77 87 Dorfstrasse 38 Tel. 062 739 38 38 Fax 062 739 38 80 Clearing-Nr. 6588 Postkonto-Nr. 30-38216-4 SWIFT-Code RBABCH22 588 CHE-116.268.922

Mehr

Preise und Dienstleistungen

Preise und Dienstleistungen Kontoführung Kontokorrent CHF + Fremdwährung Privatkonti Kontoeröffnung Kontoführung CHF 4.00 pro Monat (Auszug) Pauschalgebühren 1 Spar-/Anlagekonti Grundpreis pro Buchung CHF 0.60 pauschal Kontoauszüge

Mehr

Gültig ab 1. Januar 2015. Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr

Gültig ab 1. Januar 2015. Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Gültig ab 1. Januar 2015 Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Kontoführung Kontoeröffnung alle Kontoarten Ein- und Auszahlungen Konti Konti EUR bis 50 000. 1 0,2 % darüber Konti übrige Fremdwährungen

Mehr

Gültig ab 1. April 2015. Dienstleistungspreise

Gültig ab 1. April 2015. Dienstleistungspreise Gültig ab 1. April 2015 Dienstleistungspreise Kontoführung Kontoeröffnung alle Kontoarten Ein- und Auszahlungen Konti CHF CHF Konti EUR bis 50 000. 1 0,2 % darüber Konti übrige Fremdwährungen bis 3 000.

Mehr

Preise und Gebühren. gültig ab Januar 2015. persönlich. unabhängig. sicher.

Preise und Gebühren. gültig ab Januar 2015. persönlich. unabhängig. sicher. Preise und Gebühren gültig ab Januar 2015 persönlich. unabhängig. sicher. Preise und Gebühren Seite 2 12 Inhaltsverzeichnis Kontoführungsgebühren... 4 Zahlen... 4 Sparen... 5 Zahlungsverkehr... 6 Zahlen...

Mehr

Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr

Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Preise Privatkonto Kontoführung CHF Eröffnung Kontoführung pro Monat 3.00 Monats-/Quartalsauszug pro Auszug Tages- oder Wochenauszug pro Auszug 1.00 Jahresabschluss

Mehr

> Sie wollen einfache Lösungen zu fairen Konditionen. Wir bieten sie.

> Sie wollen einfache Lösungen zu fairen Konditionen. Wir bieten sie. > Sie wollen einfache Lösungen zu fairen Konditionen. Wir bieten sie. Dienstleistungen und Preise > Ihre Konditionen für Konten und Karten Ihre Bank. Seit 1812. www.sparkasse.ch Zahlen Privatkunden Privatkonto,

Mehr

Preisliste. Die folgenden Preise verstehen sich exkl. 8.0 % MwSt., sofern die beanspruchte Leistung für den Kunden unter die MwSt.-Pflicht fällt.

Preisliste. Die folgenden Preise verstehen sich exkl. 8.0 % MwSt., sofern die beanspruchte Leistung für den Kunden unter die MwSt.-Pflicht fällt. Preisliste Die folgenden Preise verstehen sich exkl. 8.0 % MwSt., sofern die beanspruchte Leistung für den Kunden unter die MwSt.-Pflicht fällt. Wertschriftenverwaltung Depotpreis Der Depotpreis wird jährlich

Mehr

ganzes Guthaben jederzeit frei verfügbar Privatpersonen, einfache Gesellschaften und Institutionen ohne Erwerbscharakter

ganzes Guthaben jederzeit frei verfügbar Privatpersonen, einfache Gesellschaften und Institutionen ohne Erwerbscharakter ZAHLEN PRIVATKONTO JUGENDKONTO Verzinsungslimite CHF 500 000. (darüber auf Anfrage) Rückzüge ganzes Guthaben jederzeit frei verfügbar CHF 50 000. (darüber auf Anfrage) ganzes Guthaben jederzeit frei verfügbar

Mehr

Privatkunden Firmenkunden. Preise und Gebühren mit Transparenz

Privatkunden Firmenkunden. Preise und Gebühren mit Transparenz Privatkunden Firmenkunden Preise und Gebühren mit Transparenz Konto Kontoart Kontoführung Buchungsspesen Kontoabschluss Privatkonto CHF 3 pro Monat jährlich, Privatkonto25 bankspesenfrei jährlich, Privatkonto60

Mehr

Preise und Gebühren übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren übersichtlich, transparent Preise und Gebühren übersichtlich, transparent Konditionen Stand Januar 2015 Inhalt 3 Rund um unsere Konti 4 Zahlungsverkehr 5 Karten 6 Travel Cash Karte Checks Bearbeitungsgebühren im Kreditgeschäft 7

Mehr

Preise und Gebühren Titel

Preise und Gebühren Titel Privatkunden Geschäftskunden _ Preise und Gebühren Titel übersichtlich und transparent 3 Text Z a h l u n g s v e r k e h r Zahlungsverkehr Inland CHF EUR übrige Währungen NetBanking Plus (nur mit Domizil

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand 1. Januar 2015

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand 1. Januar 2015 Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand 1. Januar 2015 Zahlungsverkehr Zahlungsausgänge Inland in CHF Zahlkonten Sparkonten Zahlungen innerhalb der Clientis Bank Toggenburg

Mehr

Preise und Gebühren für Dienstleistungen. im Wertschriftengeschäft. gültig ab 1. Juli 2015

Preise und Gebühren für Dienstleistungen. im Wertschriftengeschäft. gültig ab 1. Juli 2015 Preise und Gebühren für Dienstleistungen im Wertschriftengeschäft gültig ab 1. Juli 2015 Leihkasse Stammheim AG Hauptstrasse 6 8477 Oberstammheim Tel. 052 744 00 60 Fax 052 744 00 61 www.leihkasse-stammheim.ch

Mehr

Gebührentarif Die Bank mit Transparenz. Gültig ab 1. Juli 2015 (Änderungen und Irrtum bleiben jederzeit vorbehalten)

Gebührentarif Die Bank mit Transparenz. Gültig ab 1. Juli 2015 (Änderungen und Irrtum bleiben jederzeit vorbehalten) Gebührentarif Die Bank mit Transparenz Gültig ab 1. Juli 2015 (Änderungen und Irrtum bleiben jederzeit vorbehalten) 1 Kontoführung Kontokorrent 1 0.30 pro Buchung Kontoführung Standardauszug pro Auszug

Mehr

Preise und Gebühren Titel

Preise und Gebühren Titel Privatkunden Geschäftskunden _ Preise und Gebühren Titel übersichtlich und transparent 3 Text Zahlungsverkehr Zahlungsverkehr Inland CHF EUR übrige Währungen NetBanking Plus easy Zahlungsauftrag Bankformular

Mehr

Konditionen Wertschriftengeschäft und Anlageberatung Transparent und leistungsgerecht

Konditionen Wertschriftengeschäft und Anlageberatung Transparent und leistungsgerecht Einzelpreistarif Classic und Premium Aktien und ähnliche Papiere (inkl. strukturierte Produkte und an der Börse gehandelte Fonds) Gehandelt in der Kurswert pro Transaktion Courtage Courtage in CHF marginal

Mehr

Übersicht Dienstleistungspreise

Übersicht Dienstleistungspreise Übersicht Dienstleistungspreise Gültig ab 1. November 2012 Die Zusammenarbeit mit acrevis macht Ihnen das Leben in finanzieller Hinsicht erheblich leichter. Gerne stehen wir Ihnen mit unseren vielfältigen

Mehr

Preise und Gebühren. Rund um unsere Konti

Preise und Gebühren. Rund um unsere Konti Preise und Gebühren Rund um unsere Konti Heinz Wüthrich Regionenleiter «Die Bernerland Bank ist wie ihre Kunden: zuverlässig, seriös, fair.» Inhaltsverzeichnis 4 Rund um unsere Konti 8 Travel Cash Karte

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand Oktober 2010

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand Oktober 2010 Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand Oktober 2010 Zahlungsverkehr Zahlungsverkehr Inland (CH, FL) CHF EUR Übrige Währungen NetBanking CHF 5. easy Zahlungsauftrag

Mehr

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen.

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Gültig ab 1. Juli 2015 Kontoführung Kontoführung Privatkonto Privatkonto Bildung plus Privatkonto Jugend

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand 1. Oktober 2011 Zahlungsverkehr Zahlungsart CHF Inland CHF Ausland Fremdwährung In-/Ausland Zahlungsauftrag codiert (easy)

Mehr

Konten & Gebühren. einfach persönlich

Konten & Gebühren. einfach persönlich Konten & Gebühren einfach persönlich 3 Inhaltsverzeichnis Unsere breite Kontopalette bietet Ihnen in jedem Lebensabschnitt die ideale Lösung. In Form von Privatund Sparkonten sowie zahlreichen anderen

Mehr

Konditionen im Anlagegeschäft

Konditionen im Anlagegeschäft Konditionen im Anlagegeschäft Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Gültig ab 1. November 2015 Wertschriftentransaktionen (Courtage) Aktien, Optionen, Obligationen, börsengehandelte Fonds, Notes und

Mehr

Preise für Dienstleistungen. Wertschriftengeschäft. Konditionen. Anlegen. Stand Januar 2015

Preise für Dienstleistungen. Wertschriftengeschäft. Konditionen. Anlegen. Stand Januar 2015 Preise für Dienstleistungen im Wertschriftengeschäft Stand Januar 2015 Konditionen Anlegen Konditionen im Anlagegeschäft Preis für Wertschriftentransaktionen (Courtage) Börsen- und Steuerabgaben werden

Mehr

GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKUNDEN

GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKUNDEN GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKUNDEN Die Bank der Privat- und Geschäftskunden ÜBERSICHT ALLGEMEINE HINWEISE Änderungen von Preisen und Dienstleistungen bleiben jederzeit vorbehalten. Die Gebühren

Mehr

Privatkunden Geschäftskunden. Preise für Dienstleistungen TitelWertschriftengeschäft fair und klar Text

Privatkunden Geschäftskunden. Preise für Dienstleistungen TitelWertschriftengeschäft fair und klar Text Privatkunden Geschäftskunden _ 3 Preise für Dienstleistungen TitelWertschriftengeschäft im fair und klar Text Preise für Dienstleistungen Coupons/Titel-Inkasso Depotkundschaft Physisch am Schalter CHF

Mehr

Preisliste für Dienstleistungen im Zahlungsverkehr

Preisliste für Dienstleistungen im Zahlungsverkehr Preisliste für Dienstleistungen im Zahlungsverkehr gültig ab 1. Juli 2002 Karten, Verschiedenes Alle Preisangaben sind in CHF (Schweizer Franken) Dienstleistungen im Zahlungsverkehr unterliegen nicht der

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand Januar 2015 Zahlungsverkehr Zahlungsverkehr in CHF im Inland NetBanking Plus Zahlungsauftrag Dauerauftrag / neuer Auftrag,

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand November 2014 Zahlungsverkehr Zahlungsart CHF CHF/Fremdwäh- Inland rungen Ausland Zahlungsauftrag codiert (easy).20/es Zahlungsauftrag

Mehr

Privatkunden Geschäftskunden. Preise für Dienstleistungen TitelWertschriftengeschäft fair und klar Text

Privatkunden Geschäftskunden. Preise für Dienstleistungen TitelWertschriftengeschäft fair und klar Text Privatkunden Geschäftskunden _ 3 Preise für Dienstleistungen TitelWertschriftengeschäft im fair und klar Text Preise für Dienstleistungen Coupons/Titel-Inkasso Depotkundschaft kostenlos Physisch am Schalter

Mehr

Wertschriften - Gebühren Courtage - Sätze

Wertschriften - Gebühren Courtage - Sätze Courtage - Sätze Aktien Schweiz gültig ab: 01.01.2015 bis CHF 25'000.00 1.10 bis CHF 50'000.00 1.05 bis CHF 100'000.00 0.90 bis CHF 150'000.00 0.75 bis CHF 200'000.00 0.65 bis CHF 250'000.00 0.50 bis CHF

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Stand Januar 2015 Konditionen Konditionen Zahlungsverkehr* Zahlungsverkehr Inland CHF easy Zahlungsauftrag CHF.20/Posten Zahlungsauftrag manuell CHF.50/Posten

Mehr

Gültig ab 1. Juli 2015. Konditionen im Anlagegeschäft

Gültig ab 1. Juli 2015. Konditionen im Anlagegeschäft Gültig ab 1. Juli 2015 Konditionen im Anlagegeschäft Courtage und Gebühren Courtage Inland Für alle in der Schweiz gehandelten Aktien, Obligationen, Notes und Schuldscheine, Anrechte sowie übrige Beteiligungspapiere

Mehr

PREISE BASISDIENSTLEISTUNGEN UND ZAHLUNGSVERKEHR

PREISE BASISDIENSTLEISTUNGEN UND ZAHLUNGSVERKEHR PREISE BASISDIENSTLEISTUNGEN UND ZAHLUNGSVERKEHR Gültig ab 1. Juli 2015 BASISPALETTE FÜR PRIVATPERSONEN Basis-Set Für Privatpersonen ab 25 Jahren, welche von unseren Basisdienstleistungen profitieren möchten.

Mehr

Zahlen, Sparen, Anlegen und Vorsorgen

Zahlen, Sparen, Anlegen und Vorsorgen Zahlen, Sparen, Anlegen und Vorsorgen Für Ihr Bedürfnis das passende Angebot unsere Konten und Karten für Privatkunden im Überblick. ZAHLEN Privatkonto Privatkonto mit E-Set Eignung Verrechnungssteuer

Mehr

Gebühren. Leidenschaftlich. Gut. Beraten. Kontoführung. Kontokorrent in CHF oder Fremdwährung, Baukredit- und Lombardkreditkonto. CHF 1.

Gebühren. Leidenschaftlich. Gut. Beraten. Kontoführung. Kontokorrent in CHF oder Fremdwährung, Baukredit- und Lombardkreditkonto. CHF 1. Gebühren Kontoführung Kontokorrent in CHF oder Fremdwährung, Baukredit- und Lombardkreditkonto Grundgebühr Buchungen Auszüge Versandspesen Kontosaldierung CHF 5.00 pro Monat CHF 0.40 pro Buchung CHF 1.00

Mehr

Preisübersicht INHALT. Gültig ab 1. Januar 2015. Änderungen vorbehalten

Preisübersicht INHALT. Gültig ab 1. Januar 2015. Änderungen vorbehalten Preisübersicht Gültig ab 1. Januar 01 INHALT Änderungen vorbehalten Es gelten die aktuellen vertraglichen Grundlagen für die Geschäftsbeziehungen mit der Berner Kantonalbank AG. Berner Kantonalbank AG

Mehr

Unser Kontosortiment. ab 01. Juni 2014. persönlich. unabhängig. sicher.

Unser Kontosortiment. ab 01. Juni 2014. persönlich. unabhängig. sicher. Unser Kontosortiment ab 01. Juni 2014 persönlich. unabhängig. sicher. EKA Privatkonten Eignung Verfügbarkeit Für den geschäftlichen Zahlungsverkehr Für den privaten Zahlungsverkehr Kontoart Kontokorrent

Mehr

Gebührentarif für Dienstleistungen

Gebührentarif für Dienstleistungen Sparen + Zahlen + + + = 5 Vorteile mehr Zins spesenfrei zahlen mehr Ertrag Bonus für Sie optimal versichert = Ihr Gesamtnutzen Gebührentarif für Dienstleistungen 1 Unser Leistungsversprechen Wir wollen

Mehr

Preise für Dienst leistungen im Wert schriftengeschäft

Preise für Dienst leistungen im Wert schriftengeschäft Preise für Dienst leistungen im Wert schriftengeschäft Stand 1. Januar 2015 Konditionen Konditionen Preise für diverse Dienstleistungen im Wertschriften- und Anlagegeschäft Coupons-/Titel-Inkasso in Schweizer

Mehr

Zahlungsverkehr und Kontenführung. Unsere besten Konditionen für Sie

Zahlungsverkehr und Kontenführung. Unsere besten Konditionen für Sie ₈₉ Zahlungsverkehr und Kontenführung Unsere besten Konditionen für Sie 01 Der passende Auftrag für Sie Ob Zahlungen in Schweizer Franken oder Fremd währungen wir bieten Ihnen eine Vielzahl von Überweisungsmöglichkeiten.

Mehr

Dienstleistungen und Kontosortiment

Dienstleistungen und Kontosortiment Vermögensberatung DIENSTLEISTUNGEN UND KONTOSORTIMENT 1 Dienstleistungen und Kontosortiment Zinssätze/Konditionen: 1. Februar 2015 2 DIENSTLEISTUNGEN UND KONTOSORTIMENT Sämtliche aufgeführten Zinssätze

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand Januar 2015 Zahlungsverkehr Zahlungsausgänge Inland in CHF Konto zum Zahlen Konto zum Sparen Kontoübertrag gleicher Kunde Zahlungsauftrag

Mehr

GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN

GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Die Bank der Privat- und Geschäftskunden ÜBERSICHT ALLGEMEINE KONDITIONEN 4 Kontoführungsgebühr Zinssätze Porto Fremdspesen KARTEN 5 Maestro-Karte Kreditkarte

Mehr

Privat- und Firmenkunden Detail-Preisübersicht im Anlagegeschäft

Privat- und Firmenkunden Detail-Preisübersicht im Anlagegeschäft Privat- und Firmenkunden Detail-Preisübersicht im Anlagegeschäft Gültig ab 1. Oktober 2014 Depotgebühren 1 Grundgebühr 2 Depotwert in CHF oder Gegenwert in Fremdwährung Minimum pro Position/Valor ln 5

Mehr

Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen.

Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Gültig ab 1. Juli 2015 Kontoführung Zahlungsverkehr Kontoführung Kontokorrent in CHF Kontokorrent in Fremdwährungen

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Stand 1. Juni 2015 Kontenübersicht Konditionen Zahlungsverkehr Für Zahlungsausgänge ab einem Sparkonto, Sparkonto60, Anlagesparkonto oder einer Mieterkaution

Mehr

Geschäftskunden Kontoübersicht

Geschäftskunden Kontoübersicht Geschäftskunden Kontoübersicht Unsere Konten und Karten für Geschäftskunden im Überblick ZAHLEN Eignung Geschäftskonto (Kontokorrent) Das Basiskonto für geschäftliche Zwecke Eurokonto Das Geschäftskonto

Mehr

PREISE UND KONDITIONEN

PREISE UND KONDITIONEN PREISE UND KONDITIONEN GÜltig ab 01.01.2012 Mit dieser Publikation informieren wir Sie über unsere wichtigsten Preise und Konditionen im Jahr 2012. Die Bank wird im Verlaufe von 2012 schliessen. In diesem

Mehr

Privatkunden Firmenkunden. Preise für Dienstleistungen im Wertschriftengeschäft in übersichtlicher Form

Privatkunden Firmenkunden. Preise für Dienstleistungen im Wertschriftengeschäft in übersichtlicher Form Privatkunden Firmenkunden Preise für Dienstleistungen im Wertschriftengeschäft in übersichtlicher Form Courtage-Tarif Pauschaltarife exkl. gesetzliche Abgaben, Courtagereduktion für NetBanking Plus-Aufträge:

Mehr

Spesen und Gebühren WWW.VOLKSBANK.LI

Spesen und Gebühren WWW.VOLKSBANK.LI Spesen und Gebühren Konten, Karten und Zahlungsverkehr I. Konten Produkt monatlich Gehalte-/Kreditverrechnungskonto Schliessung einmalig Kontoführung 15.00 5.00 Firmen-/Private Banking-/ Fremdwährungskonten

Mehr

Tarif der Schaffhauser Kantonalbank. Private Kunden

Tarif der Schaffhauser Kantonalbank. Private Kunden Tarif der Schaffhauser Kantonalbank Private Kunden Gültig ab 1.3.2012 Inhaltsverzeichnis KB Plus: das Kontopaket mit dem Plus an Vergünstigungen Seite 4 Konti zum Zahlen Seite 6 Konti zum Sparen Seite

Mehr

KONDITIONEN IM ANLAGEGESCHÄFT

KONDITIONEN IM ANLAGEGESCHÄFT KONDITIONEN IM ANLAGEGESCHÄFT Gültig ab 1. Januar 2015 Die Bank behält sich Änderungen der Konditionen vor. Diese werden auf dem Zirkularweg oder auf andere Weise (Publikationen etc.) bekannt gegeben.

Mehr

VERMÖGENSVERWALTUNG. Tarife für unsere Finanzdienstleistungen Gültig ab 01.01.2015

VERMÖGENSVERWALTUNG. Tarife für unsere Finanzdienstleistungen Gültig ab 01.01.2015 VERMÖGENSVERWALTUNG Tarife für unsere Finanzdienstleistungen Gültig ab 01.01.2015 INHALTSVERZEICHNIS SEITE Wertschriftenkauf / -verkauf 3 Wertschriftenkauf / -verkauf über e-banking 4 Futures und Eurex

Mehr

Preistabelle für Konti, Karten und Geldverkehr

Preistabelle für Konti, Karten und Geldverkehr Preistabelle für Konti, Karten und Geldverkehr Gültig ab 1. Mai 2015 Konti Kontoführung für Jugendkonto, Konto 25, Ausbildungskonto Kontoführung für alle Sparkonti, Hypozinskonto, Vereinskonto Kontoführung

Mehr

ZKB youngworld. Preisübersicht und Konditionen

ZKB youngworld. Preisübersicht und Konditionen ZKB youngworld Preisübersicht und Konditionen Inhalt ZKB youngworld 4 ZKB young, das Paket für Jugendliche zwischen 14 und 22 Jahren 5 ZKB student, das Paket für Studierende zwischen 18 und 28 Jahren 6

Mehr

Preise und Dienstleistungen

Preise und Dienstleistungen PREISE UND DIENSTLEISTUNGEN 1 Preise und Dienstleistungen 1. Oktober 2014 2 PREISE UND DIENSTLEISTUNGEN Hinweise Weitere Dienstleistungen (z.b. Tresorfach usw.) auf Anfrage. Die Preise verstehen sich in

Mehr

KREDITKARTEN WKB KREDITKARTEN WKB PREPAID FREMDWÄHRUNGSKARTEN WKB BUSINESS CARD EXKLUSIVKARTE

KREDITKARTEN WKB KREDITKARTEN WKB PREPAID FREMDWÄHRUNGSKARTEN WKB BUSINESS CARD EXKLUSIVKARTE Spesentarif KONTEN Kontokorrent 1 CHF 0.40 pro Buchung Einlage /Rückzug am Schalter Versandkosten Gemäss Posttarif Privatkonto / Geschäftskonto / Cash Management / Seniorenkonto / Jugendkonto / WKB-Start-Konto

Mehr

Privat- und Firmenkunden Detail-Preisübersicht im Anlagegeschäft

Privat- und Firmenkunden Detail-Preisübersicht im Anlagegeschäft Privat- und Firmenkunden Detail-Preisübersicht im Anlagegeschäft Gültig ab 1. Mai 2015 Depotgebühren 1 Grundgebühr 2 Depotwert in CHF oder Gegenwert in Fremdwährung Minimum pro Position/Valor ln 5 Mio.,

Mehr

Dienstleistungspreise Gültig ab 1.10.2015 Anlagekunden

Dienstleistungspreise Gültig ab 1.10.2015 Anlagekunden X89/09.2015/2500 Dienstleistungspreise Gültig ab 1.10.2015 Anlagekunden Hauptsitz 5600 Lenzburg Bahnhofstrasse 2 Telefon 062 885 11 11 Fax 062 885 15 95 Geschäftsstellen 5605 Dottikon Bahnhofstrasse 20

Mehr

Preisübersicht im Anlagegeschäft. Ausgabe Januar 2015

Preisübersicht im Anlagegeschäft. Ausgabe Januar 2015 Ausgabe Januar 2015 2 Preisübersicht im Anlagegeschäft Allgemeine Hinweise Allgemeine Hinweise Über die Preise spezifischer Dienstleistungen informiert Sie Ihr Kundenberater / Ihre Kundenberaterin gerne.

Mehr

Parkplatz Thun-Lauitor KONTENSORTIMENT. Sparen und Vorsorgen Zahlen Diverse Dienstleistungen. Aus Erfahrung. www.aekbank.ch

Parkplatz Thun-Lauitor KONTENSORTIMENT. Sparen und Vorsorgen Zahlen Diverse Dienstleistungen. Aus Erfahrung. www.aekbank.ch Parkplatz Thun-Lauitor KONTENSORTIMENT Sparen und Vorsorgen Zahlen Diverse Dienstleistungen Aus Erfahrung www.aekbank.ch 1 SPAREN & VORSORGEN Die Konten unseres Sortiments «Sparen» sind nicht für den Zahlungsverkehr

Mehr

Privatkunden. Kontosortiment nach Wunsch

Privatkunden. Kontosortiment nach Wunsch Privatkunden Kontosortiment nach Wunsch Zahlen Privatkonto von 26 bis 59 hren Privatkonto25 bis 25 hre Privatkonto60 ab 60 hren bis CHF 50 000 pro Monat, 3 Monate spesenpflichtig 3 Monate bis CHF 50 000

Mehr

Gebührenübersicht. Die aktuellen Kosten für Kontoführung und Zahlungsverkehr. Ein Unternehmen der LLB-Gruppe

Gebührenübersicht. Die aktuellen Kosten für Kontoführung und Zahlungsverkehr. Ein Unternehmen der LLB-Gruppe Gebührenübersicht Die aktuellen Kosten für Kontoführung und Zahlungsverkehr Ein Unternehmen der LLB-Gruppe 01 KontoBox MeinZins / KMU-Box Sparen vom Eigenheim und Vorsorge 03 Mit der KontoBox MeinZins

Mehr

Tarif der Schaffhauser Kantonalbank. Firmenkunden

Tarif der Schaffhauser Kantonalbank. Firmenkunden Tarif der Schaffhauser Kantonalbank Firmenkunden Gültig ab 1.3.2012 Inhaltsverzeichnis Das Kontopaket mit dem Plus für Firmenkunden Seite 5 Konti zum Zahlen Seite 6 Karten zum Zahlen Seite 8 Zahlungsverkehr

Mehr

Sortimentsübersicht Gültig ab 1. März 2015

Sortimentsübersicht Gültig ab 1. März 2015 Sortimentsübersicht Gültig ab 1. März 2015 INHALTSVERZEICHNIS KONTOSERVICES 3 9 ZAHLEN 3 5 SPAREN 6/7 ANLEGEN 8 VORSORGEN 9 KARTEN UND BARGELD 10/11 ZAHLUNGSVERKEHR 12 CHECKS 13 PREISE WEITERER DIENSTLEISTUNGEN

Mehr

Preise für Dienstleistungen. Gültig ab 1. Juli 2015

Preise für Dienstleistungen. Gültig ab 1. Juli 2015 Preise für Dienstleistungen Gültig ab 1. Juli 2015 Attraktive Konditionen gehören von jeher zu den Stärken der Migros Bank. Wir setzen uns aktiv dafür ein, dass Sie von vorteilhaften Zinsen und transparenten

Mehr

Preise und Dienstleistungen Konten und Zahlen. Ausgabe Juli 2015

Preise und Dienstleistungen Konten und Zahlen. Ausgabe Juli 2015 Preise und Dienstleistungen Konten und Zahlen Ausgabe Juli 2015 600_1200_d.indd 1 22.06.15 11:13 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise 3 Baloise Zahlen: Servicepakete 4 Baloise Zahlen: Servicepaket Jugend

Mehr

migrosmitarbeitende Vorteilhafte Konditionen

migrosmitarbeitende Vorteilhafte Konditionen migrosmitarbeitende Vorteilhafte Konditionen Die Migros war schon immer einen Schritt voraus, auch als Arbeitgeberin. Sie als Mitarbeitende geniessen dadurch Vorteile in jedem Bereich, und ganz besonders

Mehr

Preisübersicht im Anlage- und Wertschriftengeschäft. Beste Konditionen für Ihr Vermögen

Preisübersicht im Anlage- und Wertschriftengeschäft. Beste Konditionen für Ihr Vermögen Preisübersicht im Anlage- und Wertschriftengeschäft Beste Konditionen für Ihr Vermögen 2-3 Inhalt 01 Unser Preismodell 4 02 Unsere Vermögensverwaltung 5 03 Unsere Wertschriftenverwaltung 11 04 Unser Effektenhandel

Mehr

Das Privatkonto, das Sparkonto, die Kreditkarte, die Maestro-Karte und das E-Banking an einem Ort.

Das Privatkonto, das Sparkonto, die Kreditkarte, die Maestro-Karte und das E-Banking an einem Ort. Das Privatkonto, das Sparkonto, die Kreditkarte, die Maestro-Karte und das E-Banking an einem Ort. Unsere neuen Privatkundenpakete. Die neuen Privatkundenpakete auf einen Blick Privatkundenpaket E-Light

Mehr

Preisübersicht im Anlagegeschäft

Preisübersicht im Anlagegeschäft Preisübersicht im Anlagegeschäft Gültig ab 1. Juni 2015 Ein Unternehmen der LLB-Gruppe Unsere Preise klar und einfach Wir legen bei Beratung und Preisen grossen Wert auf Klarheit und Transparenz. Das drückt

Mehr

Konditionen im Anlagegeschäft

Konditionen im Anlagegeschäft Konditionen PRIVATE BANKING im Anlagegeschäft Konditionen im Anlagegeschäft Gültig ab 1.1.2013 Änderungen sind jederzeit möglich. INHALTSVERZEICHNIS Seite 1. Tarife im Wertschriftenhandelsgeschäft 2 1.1

Mehr

PREISE & DIENSTLEISTUNGEN

PREISE & DIENSTLEISTUNGEN 0 PREISE & DIENSTLEISTUNGEN 0 0 INHALTSVERZEICHNIS Crédit Agricole Financements (Suisse) S.A. ERLEICHTERT IHNEN DEN ALLTAG MIT TRANSPARENTEN PREISEN UND KLAREN IN- FORMATIONEN ZU UNSEREN ANGEBOTEN. LERNEN

Mehr

Preise und Dienstleistungen

Preise und Dienstleistungen PREISE UND DIENSTLEISTUNGEN Preise und Dienstleistungen. Juli 205 2 PREISE UND DIENSTLEISTUNGEN Hinweise Weitere Dienstleistungen (z.b. Tresorfach usw.) auf Anfrage. Die Preise verstehen sich in CHF (Kontokorrent

Mehr

Dienstleistungspreise in der Vermögensverwaltung

Dienstleistungspreise in der Vermögensverwaltung Dienstleistungspreise in der Vermögensverwaltung Gültig ab 1. April 2012 Verwaltungsmandate Klassisches Verwaltungsmandat (Jahressätze) Exchange Traded Funds Verwaltungsmandat (Jahressatz) Tarifstufe CHF

Mehr

Anschauungsbeispiel / Keine Empfehlungsliste! "Lisa S. (32)" (Ausgangslage/Vorgaben siehe ganz unten)

Anschauungsbeispiel / Keine Empfehlungsliste! Lisa S. (32) (Ausgangslage/Vorgaben siehe ganz unten) Stichtag: 20.04.2009 UBS Crédit Suisse Raiffeisen** Zürcher Kantonalbank Berner Kantonalbank Privatkonto Bank-eigene Bezeichnung Privatkonto Privatkonto Mitglieder-Privatkonto Privatkonto Lohnsparkonto

Mehr

Kontoführung, Zahlungsverkehr, Schalter- und Bargeschäfte, Hypotheken, Kredite. AKB Firmenkunden. Preise und Konditionen.

Kontoführung, Zahlungsverkehr, Schalter- und Bargeschäfte, Hypotheken, Kredite. AKB Firmenkunden. Preise und Konditionen. Kontoführung, Zahlungsverkehr, Schalter- und Bargeschäfte, Hypotheken, Kredite AKB Firmenkunden. Preise und Konditionen. Stand 1. April 2014 Änderungen sind jederzeit möglich. Inhaltsverzeichnis Kontoeröffnung,

Mehr

PREISE & DIENSTLEISTUNGEN

PREISE & DIENSTLEISTUNGEN PREISE & DIENSTLEISTUNGEN (SUISSE) SA (SUISSE) SA CRÉDIT AGRICOLE FINANCEMENTS (SUISSE) S.A. ERLEICHTERT IHNEN DEN ALLTAG MIT TRANSPARENTEN PREISEN UND KLAREN INFORMATIONEN ZU UNSEREN ANGEBOTEN. LERNEN

Mehr

PREISE & DIENSTLEISTUNGEN

PREISE & DIENSTLEISTUNGEN 0 PREISE & DIENSTLEISTUNGEN 0 0 INHALTSVERZEICHNIS Crédit Agricole Financements (Suisse) S.A. ERLEICHTERT IHNEN DEN ALLTAG MIT TRANSPARENTEN PREISEN UND KLAREN IN- FORMATIONEN ZU UNSEREN ANGEBOTEN. LERNEN

Mehr

Leistungen und Gebühren. 1. Juli 2015

Leistungen und Gebühren. 1. Juli 2015 Leistungen und Gebühren 1. Juli 2015 Unser Leitsatz Die Sorge um die uns anvertrauten Vermögen, deren Sicherung und Mehrung sowie die zuverlässige Ab wicklung der Finanzgeschäfte unserer Kunden stehen

Mehr

«Bonus-Paket Lostorf»

«Bonus-Paket Lostorf» «Bonus-Paket Lostorf» 1% Wartenfels- Sparkonto Wartenfels-Sparkonto Hypothek MasterCard Silber Maestro-Karte Börsenhandel Pensionsplanung Kugelschreiber 1% Vorzugszins 3 Monate gratis wohnen 1 Jahresgebühr

Mehr

Zahlen, Sparen, Konten, Vorsorgen und Finanzieren. Dienstleistungen und Preise für Private

Zahlen, Sparen, Konten, Vorsorgen und Finanzieren. Dienstleistungen und Preise für Private Zahlen, Sparen, Konten, Vorsorgen und Finanzieren Dienstleistungen und Preise für Private . Diese Publikation steht Ihnen auch in elektronischer Form (PDF-Format) unter www.akb.ch/prospekte zur Verfügung.

Mehr

INTERNET-BANKING / MOBILE BANKING. Bankgeschäfte einfach und rund um die Uhr erledigen

INTERNET-BANKING / MOBILE BANKING. Bankgeschäfte einfach und rund um die Uhr erledigen INTERNET-BANKING / MOBILE BANKING Bankgeschäfte einfach und rund um die Uhr erledigen UNSERE DIENSTLEISTUNGEN IM BEREICH E-SERVICES Dank unseren E-Services tätigen Sie Ihre Bankgeschäfte rund um die Uhr

Mehr

Preisübersicht und Konditionen für Privatkunden. Ab 1. Juli 2015

Preisübersicht und Konditionen für Privatkunden. Ab 1. Juli 2015 Preisübersicht und Konditionen für Privatkunden Ab 1. Juli 2015 Währung CHF CHF Eignung Das Basiskonto für Ihre persönlichen Bankgeschäfte. Das Konto ist in den Paketen ZKB start und ZKB inklusiv erhältlich

Mehr

Kommissionen- und Gebührenregelung VP Bank (Schweiz) AG, gültig ab 1. April 2015

Kommissionen- und Gebührenregelung VP Bank (Schweiz) AG, gültig ab 1. April 2015 Kommissionen- und Gebührenregelung VP Bank (Schweiz) AG, gültig ab 1. April 2015 Vermögensverwaltungsmandate 1 Fondsmandate All-in-Fee pro Jahr Zinsertrag Konservativ Ausgewogen Wachstum Aktien Minimum

Mehr

Kredit- Karten im vergleich

Kredit- Karten im vergleich Kreditkarten im vergleich Leistungen und Gebühren im Überblick RBA-MasterCard Silber/ Visa Classic RBA-World MasterCard Gold/ Visa Gold Preise, Gebühren Jahresgebühr 0 Hauptkarte 0 Hauptkarte CHF 25 Zusatzkarte

Mehr

Preisverzeichnis für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit Privatkunden Stand: April 2014

Preisverzeichnis für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit Privatkunden Stand: April 2014 Preisverzeichnis für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit Privatkunden M.M.Warburg & CO Luxembourg S.A. - 2, Place Dargent, Boîte postale 16, L-2010 Luxembourg - Téléphone (+352) 42 45 45-1

Mehr

Preisverzeichnis für Dienstleistungen mit Privatkunden Stand: März 2010

Preisverzeichnis für Dienstleistungen mit Privatkunden Stand: März 2010 Preisverzeichnis für Dienstleistungen mit Privatkunden M.M.Warburg & CO Luxembourg S.A. - 2, Place Dargent, Boîte postale 16, L-2010 Luxembourg - Téléphone (+352) 42 45 45-1 Trésorerie (+352) 42 46 26

Mehr

Niederlassung Frankfurt

Niederlassung Frankfurt Niederlassung Frankfurt Stand Juli 2010 STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR Gültig ab 01.07.2010 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK (WIEN) AG ist

Mehr

P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 15.09.2009 INHALTSVERZEICHNIS

P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 15.09.2009 INHALTSVERZEICHNIS P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 15.09.2009 Version 73 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK AG ist Mitglied der

Mehr

Niederlassung Frankfurt

Niederlassung Frankfurt Niederlassung Frankfurt Version N 24 Stand Januar 2010 STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR Gültig ab 11.01.2010 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK

Mehr

1.1.1..1. Anina Curau. Burgstrasse 7 8570 Weinfelden. Niederlassung Weinfelden

1.1.1..1. Anina Curau. Burgstrasse 7 8570 Weinfelden. Niederlassung Weinfelden 1.1.1..1 Burgstrasse 7 8570 Weinfelden Niederlassung Weinfelden Inhaltsverzeichnis 1. Flussdiagramm der einzelnen Teilschritte... 3 2. Berichte... 5 2.1 Einführung in die Prozesseinheit...5 2.2 Erklärung

Mehr

STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR. Gültig ab 23.11.2011 INHALTSVERZEICHNIS

STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR. Gültig ab 23.11.2011 INHALTSVERZEICHNIS STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR Gültig ab 23.11.2011 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK (WIEN) AG ist Mitglied der österreichischen Einlagensicherung

Mehr

Preise und Konditionen für E-Trading. Stand 1. November 2014 Preisänderungen vorbehalten

Preise und Konditionen für E-Trading. Stand 1. November 2014 Preisänderungen vorbehalten Preise und Konditionen für E-Trading Stand 1. November 2014 Preisänderungen vorbehalten Wertschriftendepot n für alle Titel an der SIX/ SIX Structured Products von CHF bis CHF in CHF 0 5 000 25. 5 001

Mehr