HERBST ZAUBER. Traumhafte Gartenideen für die zweite Jahreshälfte

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "HERBST ZAUBER. Traumhafte Gartenideen für die zweite Jahreshälfte"

Transkript

1 HERBST ZAUBER Traumhafte Gartenideen für die zweite Jahreshälfte

2

3 URSEL BORSTELL KATHRIN HOFMEISTER HERBST ZAUBER Traumhafte Gartenideen für die zweite Jahreshälfte DEUTSCHE VERLAGS-ANSTALT

4 INHALT SONNEN BRAUT Der Sommer klingt aus 9 DAHLIEN ZEIT Auftritt der Blütendiven 19 Dahlien in einem Nutzgarten von reinem Zierwert DINEKE LOGTENBERGS KÜCHENGARTEN IN»DE BOSCHHOEVE«29 ZEITLOSE Der zweite Frühling 35 NEBEL ZAUBER Märchenhafte Herbststimmung 45 ASTERN Die Blütenstars im Herbst 53 SONNEN HÜTE Aus der Prärie in den Garten 65 SAMEN STÄNDE Der Charme des Vergänglichen 77 GRÄSER Einzug der Leichtigkeit 85

5 Ein Herbstgarten in einem Meer von Gräsern DER»JAKOBSTUIN«IN DER HOLLÄNDISCHEN PROVINZ FRIESLAND BEEREN SCHMUCK Aus dem Schatzkästchen der Natur AHORN GLÜHEN Zeit des Indian Summer Ein bildschöner Herbstgarten im Südburgenland DAS PARADIES DER FAMILIE SOMMEREGGER 117 BLATT GOLD Das große Leuchten 123 ERNTE GLÜCK Genießen mit allen Sinnen 131 REGISTER 156 ADRESSEN + IMPRESSUM 160 FINALISTEN Die letzten Blütenüberraschungen 141 RAUREIF Die Ruhe der Natur 149

6 6

7 VORWORT Der Herbst ermöglicht im Garten unvergleichliche Anblicke, gewährt Einblicke und öffnet Durchblicke wie keine andere Jahreszeit. Begeistert von den Moti - ven, die sich der Fotografin Ursel Borstell boten, begann sie in den unter schiedlichsten Gärten den Herbstaspekt einzufangen. Von der Sonnenbrautblüte bis zum frostglasierten Christrosenblatt entstanden stimmungsvolle Bilder. Mir ging es ähnlich: In meinem Gartentagebuch stand im September: Der Sonnenhut blüht noch voll und strahlt sommerliche Wärme aus, während die Amurrebe sich jeden Tag ein bisschen herbstlicher färbt. Und im Oktober: Jetzt ist von Asternviolett und Gräsergelb bis Lampionblumenorange und Hagebuttenrot alles an Farben da. Ich habe die Stimmungen vermerkt, wenn der Nebel wie ein Weichzeichner über dem Garten liegt, oder die Faszination des besonderen Lichts, das Pflanzen eine neue Qualität entlockt so wie man an sich selbst, in anderem Licht besehen, neue Seiten entdecken kann. Der Herbst bietet die Möglichkeit, in Fülle zu schwelgen, aber auch zur Ruhe zu kommen und auf Details zu achten, die in der Geschäftigkeit der restlichen Gartensaison zu kurz kommen. Mit der Entdeckung des Präriegartenstils und einer Menge neuer Pflanzen für die dritte Jahreszeit haben sich in den letzten Jahren faszinierende Gestaltungsfelder aufgetan. Im Garten ist der Herbst eine der wichtigsten Jahreszeiten geworden. Und eine, die immer länger wird, noch dazu. Wetterforscher haben einen klaren Trend ausgemacht: Der Herbst setzt früher ein und dehnt sich zum Ende aus. Warum also gab es noch kein Buch über den Herbstgarten? DVA-Programmleiter Dr. Thomas Hagen teilte unsere Begeisterung für die neu entdeckte Jahreszeit. Die Idee einer umfassenden und praxisnahen Behandlung des Themas wurde Wirklichkeit. So entstand das vorliegende Buch mit Bildern und Texten, die den Herbst selbst zum Vorbild haben: Mit den Farben spielen. Nuancen zutage fördern, die Frühling und Sommer nicht kennen. Strukturen aufzeigen, die erst durch das Miteinander von Blüte, Frucht- und Samenständen zustande kommen. Einer Opulenz Ausdruck verleihen, die im Ernten reifer Früchte ihre Vollendung findet. Und so wie der erste Raureif auf formvollendetem Blattwerk den Blick auch auf die kleinen Wunder der Natur lenken. Kurz gesagt: Mit dem Garten von der Fülle in die Stille gehen. Links: Blühen die Herbstastern, färbt sich das Laub des Tupelobaums (Nyssa sylvatica) bunt. 7

8

9 SONNEN BRAUT Der Sommer klingt aus

10 Der Sommer war sehr groß Rainer Maria Rilke Rechts oben: Die verschiedenen Blütenstadien an einer einzigen Sonnenbrautpflanze sind (hier Rauchtopas ) ein Schauspiel für sich: Erst ist da ein brauner Knopf. Auf der Blüte daneben umgibt bereits ein gelber Kranz den Mittelpunkt. Eine voll erblühte Kappe ist komplett golden gekrönt. Rechts unten: Die unermüdlich bis zum Frost blühende Goldschleier-Rudbeckie (Rudbeckia triloba), auch Oktober-Sonnenhut genannt, nimmt eine Mittlerrolle zwischen Stauden und Einjährigen auf. Sie ist kurzlebig, versamt sich aber reichlich und füllt jede Lücke. Unten: Sattes Gelb kann schnell aufdringlich wirken und ist wegen seiner hervorstechenden Art nicht immer leicht zu kombinieren. Dezenter zeigt sich die zitronenfarbige Blütenpracht der Stauden-Sonnenblume Lemon Queen (Helianthus-microcephalus-Hybride). Noch ist der Sommer groß. Blumen, die Sonne im Namen tragen, strahlen sommerliche Lebensfreude aus. Seit Juli blühen die ersten Sonnenbräute. Jeder hier im Garten weiß, mit wem sich die Schönen vermählen werden. Der botanische Name der Ursprungsart Helenium autumnale verrät die Hoch-Zeit ihrer Blüten.»Autumnus«, der Herbst, ist der wahre Verlobte. Ihre warmen Gelb-, Rot- und Kupfertöne bereiten den Übergang in die dritte Jahreszeit wohltuend vor. Viele Sorten lassen ihre Blüten bis September und darüber hinaus Rad schlagen. Überhaupt finden sich unter den Hochsommerstauden zahlreiche Dauerblüher, die ihren Blütenüberschwang aus dem Sommer in den Herbstgarten mitnehmen. Sonnenhüte (Rudbeckia) haben sich ihre Sombreros aufgesetzt. Der bekannteste ist Goldsturm (Rudbeckia fulgida var. sullivantii), und die meisten Blüten weist die Goldschleier-Rudbeckie (Rudbeckia triloba, rechts) auf. Als unermüdlicher Blüher vom Sommer bis zum Frost setzt die kurzlebige, aber leicht versamende Art Glanzpunkte an allen Ecken und Enden. In seiner Strahlkraft gleicht er den Sonnenblumen (Helianthus). Goldgelb leuchten sie aus Rabatten oder schauen lustig über den Bauerngartenzaun. Eine zitronengelbe Sorte fällt da sofort ins Auge: die hohe Lemon Queen (Helianthus-microcephalus- Hybride, links). Die Zeit der Sonnenbräute ist nämlich nicht nur die Saison der satten Sonnenfarben, sondern auch der hohen Stauden. Solche Sonnenkinder strahlen eine klare Botschaft aus:»genieße die Schön - heit! Schau den Bienen auf den Blüten zu. Pflücke dir einen Strauß Sonnenschein, aber lass dich nicht zu Aktionismus verleiten.«das Einzige, was neben dem Gießen bei allzu starker Trockenheit und ein wenig Ausputzen von Verblühtem an Pflege anfällt, ist die Muße. Solange die Sonnenuhren auf Sommerzeit stehen, locken letzte laue Sommerabende bis spät abends in den Garten. Sogar das Zirpen der Grillen ist zu hören. Noch ist der Herbst nur eine leise Ahnung, Herr Rilke und sein»herbstgedicht«müssen warten. Aber in der Rückschau wird ihm jeder zustimmen:»der Sommer war sehr groß.«10

11

12 UNVERKÄUFLICHE LESEPROBE Ursel Borstell, Kathrin Hofmeister Herbstzauber Traumhafte Gartenideen für die zweite Jahreshälfte Gebundenes Buch, Pappband, 160 Seiten, 24,0 x 30,0 cm ISBN: DVA Bildband Erscheinungstermin: September 2016 Der Herbst ist eine immer wichtiger werdende Jahreszeit im Garten, die in diesem Buch umfassend und grundlegend behandelt wird. Konkret zeigt das praxisnahe Werk, wie es gelingt, den Herbst im eigenen Garten so zu inszenieren, dass er eine wahre Pracht wird. Ein besonderes Augenmerk liegt auf den Farben des Herbstes. Keine andere Jahreszeit bietet eine derart vielfältige Palette an Blüten-, Blatt-, Frucht- und Strukturfarben wie der Herbst. Dabei dienen im Buch charakteristische Pfl anzen als Farbträger und bestimmen die Kapitelabfolge, die über typische»leitpflanzen«in der zeitlichen Abfolge ihrer Blüte (Sonnenbraut, Dahlie, Aster, Gräser, Hortensie...) bis hin zu den schwindenden Farben des Spätherbst und beginnenden Winters reicht. Das Buch lebt von fantastischen Bildern, die den Herbst in seiner ganzen Opulenz zeigen. Der Text beinhaltet neben Beet beispielen zum Nachgestalten und Beschreibungen der wichtigsten Pflanzen auch zahlreiche gestalterische und pflegerische Tipps und Tricks.

A N D R E A C H R I S T M A N N

A N D R E A C H R I S T M A N N 2m 3m ANDREA CHRISTMANN 2 2m 3m 100 IDEEN für eindrucksvolle Bepflanzungen ATTRAKTIVE Beete gestalten Deutsche Verlags-Anstalt 3 Imposante Strukturen 9 Rhythmus 10 Staffelung 14 Gruppierung 20 Wiederholung

Mehr

Als Sonnenhut werden sowohl Echinacea als auch Rudbeckia bezeichnet. Wir versuchen hier einen Überblick zu schaffen:

Als Sonnenhut werden sowohl Echinacea als auch Rudbeckia bezeichnet. Wir versuchen hier einen Überblick zu schaffen: Sonnenhut Rudbeckia und Echinacea 1 Juli ist Sonnenhutzeit Sonnenhut ist eine der wunderschönen Frühsommerpflanzen. Die Vielfalt ist enorm, die Winterhärte und Blühdauer sehr unterschiedlich. Das Wissen

Mehr

Der Garten der Glückseligkeit

Der Garten der Glückseligkeit Stefanie Syren Ulrike Romeis Der Garten der Glückseligkeit Der Nepal Himalaya Park in Bayern Deutsche Verlags-Anstalt Inhalt Vorwort von Heribert Wirth 6 Vorwort 6 Wie der Park entstand 9 Parkprojekt statt

Mehr

Workshops & Seminare NATUR KUNSTVOLL GESTALTEN

Workshops & Seminare NATUR KUNSTVOLL GESTALTEN Workshops & Seminare NATUR KUNSTVOLL GESTALTEN In unserer BLUMEN Schule bieten wir Seminare und Workshops für alle, die Freude am Gestalten mit Blüten und Zweigen haben. Sie lernen Techniken zum Binden

Mehr

John Lennon ( ), Musiker und Friedensaktivist

John Lennon ( ), Musiker und Friedensaktivist Als ich 5 Jahre alt war, hat meine Mutter mir immer gesagt, dass Glück der Schlüssel zum Leben ist. Als ich zur Schule ging, fragten sie mich, was ich werden wolle, wenn ich groß bin. Ich schrieb: glücklich.

Mehr

ISBN

ISBN Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind

Mehr

Die Monate des Jahres lernen mit Mona Monatswurm

Die Monate des Jahres lernen mit Mona Monatswurm Die Monate des Jahres lernen mit Mona Monatswurm Hallo, du da! Ich bin Mona. Mona Monatswurm. Meine Freundin Wilma Wochenwurm hat dir schon erklärt, wie du die Wochentage lernen kannst. Und ich bringe

Mehr

Veranstaltungen Infopavillon Pflanzen und Friedhofkultur - Hofgut Cappel der Veranstaltung. Datum

Veranstaltungen Infopavillon Pflanzen und Friedhofkultur - Hofgut Cappel der Veranstaltung. Datum Veranstaltungen Infopavillon Pflanzen und Friedhofkultur - Hofgut Cappel Titel der Veranstaltung Datum Uhrzeit Start Uhrzeit Ende Beschreibung der Veranstaltung Topfen für Besucher - Start in die neue

Mehr

Hängepetunie (Surfinia)

Hängepetunie (Surfinia) Hängepetunie (Surfinia) Steckbrief: Diese einjährige Pflanze gehört zur Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae). Bei richtiger Pflege blühen Petunien von Juni bis zu den ersten Frösten. Es gibt

Mehr

Male die Sonnenblume!

Male die Sonnenblume! Male die Sonnenblume! Sonnenblume BOTANICUM_ACTIVITY_SPREADS_EDIT.indd 1 7292-1_Museum_der_Pflanzen_Mitmachbuch_con.indd 3 05/10/2016 30.09.16 11:33 15:18 Gewöhnliche Sonnenblume Helianthus annuus Höhe:

Mehr

Workshops & Seminare NATUR KUNSTVOLL GESTALTEN

Workshops & Seminare NATUR KUNSTVOLL GESTALTEN Workshops & Seminare NATUR KUNSTVOLL GESTALTEN In unserer BLUMEN Schule bieten wir Seminare und Workshops für alle, die Freude am Gestalten mit Blüten und Zweigen haben. Sie lernen Techniken zum Binden

Mehr

Sonnenblume MATERIAL UND SO GEHT S 1

Sonnenblume MATERIAL UND SO GEHT S 1 Sonnenblume Ohne Probleme scheint diese Blume die ganze Kraft und Wärme des Som - mers eingefangen zu haben. Kein Wunder, dass sie gut vor Hitze zu schützen und gleichzeitig so manchen Platz zu schmücken

Mehr

Blumen Peters grüner Ratgeber. Blütenzauber. Amaryllis

Blumen Peters grüner Ratgeber. Blütenzauber. Amaryllis Blumen Peters grüner Ratgeber Blütenzauber Amaryllis Wissenswertes von der Knolle bis zum Blütenzauber Generell gilt je größer die Zwiebel desto mehr Stiele und Blüten. Eine Zwiebel mit 35 bis 38 cm Umfang

Mehr

Enzianbäumchen Enzianbäumchen. Sommerjasmin. Enzianbäumchen. Sommerjasmin. Solanum rantonnetii. Solanum jasminoides. Solanum rantonnetii

Enzianbäumchen Enzianbäumchen. Sommerjasmin. Enzianbäumchen. Sommerjasmin. Solanum rantonnetii. Solanum jasminoides. Solanum rantonnetii Enzianbäumchen Enzianbäumchen Sommerjasmin Enzianbäumchen Sonnig bis halbschattig. Sommerjasmin Solanum jasminoides Solanum jasminoides Sonnig bis halbschattig. Blüht unermüdlich von März bis November.

Mehr

Erlebnis- und Bildungsprogramm der Energieagentur Weststeiermark 2016

Erlebnis- und Bildungsprogramm der Energieagentur Weststeiermark 2016 Erlebnis- und Bildungsprogramm der Energieagentur Weststeiermark 2016 Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die Bewusstseinsbildung und Sensibilisierung zum Thema erneuerbarer Energie und Klimaschutz. Unsere

Mehr

INSPIRATIONEN FÜR DEN GARTEN

INSPIRATIONEN FÜR DEN GARTEN INSPIRATIONEN FÜR DEN GARTEN Natursteinmauern und -treppen I Natursteinpflasterungen I Steingärten I Biotope und Wasserspiele I Swimmingpools Lauben und Pergolen I Bepflanzungen I Terrassen aus Stein

Mehr

Bleiker. News. Baumschule I. und M. Bleiker 9601 Lütisburg. Tel: Fax:

Bleiker. News. Baumschule I. und M. Bleiker 9601 Lütisburg. Tel: Fax: Bleiker News Floristik Gartenbau Baumschule I. und M. Bleiker 9601 Lütisburg Tel: 071 931 12 48 Fax: 071 931 48 48 April 2001 Email: IM.Bleiker@freesurf.ch Blütenstauden bilden. Im grossen Sortiment von

Mehr

Beetplan Bauerngarten

Beetplan Bauerngarten Beetplan Bauerngarten Bauerngarten Geometrische und symmetrische Anordnungen sind kennzeichnend für einen Bauerngarten. Die Einfassung erfolgt ganz klassisch durch eine Buchsbaumhecke. Das Zentrum des

Mehr

Beetplan Bauerngarten

Beetplan Bauerngarten Beetplan Bauerngarten Bauerngarten Geometrische und symmetrische Anordnungen sind kennzeichnend für einen Bauerngarten. Die Einfassung erfolgt ganz klassisch durch eine Buchsbaumhecke. Das Zentrum des

Mehr

copyrighted material

copyrighted material Der Garten im Winter Claus Schulz Fotos von Jürgen Becker Der Garten im Winter Eine Spurenlese in faszinierender Vielfalt Deutsche Verlags-Anstalt Inhalt copyrighted material Einleitung 6 Der Winter im

Mehr

1 Stell dir vor du läufst auf einem ruhigen Feldweg entlang - rechts und links kannst du weit über die Felder schauen - die Sonne scheint -

1 Stell dir vor du läufst auf einem ruhigen Feldweg entlang - rechts und links kannst du weit über die Felder schauen - die Sonne scheint - 1 Stell dir vor du läufst auf einem ruhigen Feldweg entlang - rechts und links kannst du weit über die Felder schauen - die Sonne scheint - wunderbares Frühlingslicht umgibt dich - du spürst die Wärme

Mehr

VoMHüGELKrANZ HERBST/WINTER 2013

VoMHüGELKrANZ HERBST/WINTER 2013 VoMHüGELKrANZ HERBST/WINTER 2013 Vom Hügel Das ganze Jahr hindurch arbeiten wir mit unseren eigenen Blumen und Zweigen. Wir ziehen Blüten, Gräser und Blätter am Feld in der Südoststeiermark, da wo Eichhörnchen

Mehr

Leseprobe. Rainer Maria Rilke Des Herbstes sanfte Stille Ermutigende Gedanken

Leseprobe. Rainer Maria Rilke Des Herbstes sanfte Stille Ermutigende Gedanken Leseprobe Rainer Maria Rilke Des Herbstes sanfte Stille Ermutigende Gedanken 32 Seiten, 16 x 19 cm, gebunden, durchgehend farbige Abbildungen ISBN 9783746241104 Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Mehr

DER APFEL. Ich bin nur ein Apfel, sagte der Apfel. Und das ist gut so. Äpfel schmecken nämlich. Tausendmal besser als Sterne.

DER APFEL. Ich bin nur ein Apfel, sagte der Apfel. Und das ist gut so. Äpfel schmecken nämlich. Tausendmal besser als Sterne. Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde. Und die Erde war wüst und leer Wir kennen diese Sätze der biblischen Schöpfungsgeschichte. Und wir wissen von anderen Geschichten, die auf unserer Welt zu Hause sind.

Mehr

Das große Buch der. Kinderlieder

Das große Buch der. Kinderlieder Das große Buch der Kinderlieder Das große Buch der Kinderlieder Herausgegeben von Brigitte Beck Illustriert von Gaby Blam 4 Inhalt Vorwort 9 Einfache Lieder für die Kleinsten Backe, backe Kuchen 12 Lirum,

Mehr

Symposium. Sterben Respekt vor dem Leben

Symposium. Sterben Respekt vor dem Leben Symposium Sterben Respekt vor dem Leben Hermann Hesse Welkes Blatt Jede Blüte will zur Frucht, Jeder Morgen Abend werden, Ewiges ist nicht auf Erden Als der Wandel, als die Flucht. Auch der schönste Sommer

Mehr

JANUAR Woche

JANUAR Woche JANUAR 0. Woche. Woche 0. Woche VM 0. NEUJAHR EIN GUTES NEUES JAHR 0! BERCHTOLDSTAG HL. DREI KÖNIGE Überwinterte Geranien jetzt von welkem Laub und noch vorhandenen Blütenansätze befreien. Überwinterte

Mehr

Wolf Lütje. Vertrauen in die natürliche Geburt

Wolf Lütje. Vertrauen in die natürliche Geburt Wolf Lütje Vertrauen in die natürliche Geburt Wolf Lütje Vertrauen in die natürliche Geburt Gelassen und entspannt in den Kreißsaal Unter Mitarbeit von Theresia Maria de Jong Kösel Der Verlag weist ausdrücklich

Mehr

Ich du wir. Ich du wir. Rechtschreibübungstexte 1. Fr eu nde. Ich h ße Mia. Mein F eund heißt Ole. Er mag Büch r. Wir sind in der zweit n K asse.

Ich du wir. Ich du wir. Rechtschreibübungstexte 1. Fr eu nde. Ich h ße Mia. Mein F eund heißt Ole. Er mag Büch r. Wir sind in der zweit n K asse. Rechtschreibübungstexte 1 Ich du wir Fr eu nde ei Ich h ße Mia. Mein F eund heißt Ole. Er mag Büch r. Wir sind in der zweit n K asse. Ole und ich spielen nach der Sch e e tt bei mein r Mu er. e r l u le

Mehr

Wie viele Fragen hat eine Katze?

Wie viele Fragen hat eine Katze? Der Schüler fragte den Meister: Woher kommen die Berge? Woher kommt das Meer? Woher kommt die Sonne? Da erwiderte der Meister: Woher kommen deine Fragen? Wie viele Fragen hat eine Katze? Wer hat sich das

Mehr

Thema/Titel: Blühen und Frucht bringen Station auf dem Pilgerweg mit Gertraud von Bullion. Impuls. Eine afrikanische Geschichte erzählt:

Thema/Titel: Blühen und Frucht bringen Station auf dem Pilgerweg mit Gertraud von Bullion. Impuls. Eine afrikanische Geschichte erzählt: Thema/Titel: Blühen und Frucht bringen Station auf dem Pilgerweg mit Gertraud von Bullion Impuls Eine afrikanische Geschichte erzählt: Ein Missionar beobachtet das seltsame erhalten eines Beduinen. Immer

Mehr

Trauerfloristik. Für Sie gestalten wir einen würdevollen Rahmen. Sehr geehrte Kunden,

Trauerfloristik. Für Sie gestalten wir einen würdevollen Rahmen. Sehr geehrte Kunden, Trauerfloristik Für Sie gestalten wir einen würdevollen Rahmen Sehr geehrte Kunden, ein lieber Verwandter oder Freund ist für immer von Ihnen gegangen. Blumen spenden in Zeiten der Trauer Trost und vermitteln

Mehr

Sterne. Aus dem Inneren deines Herzens strahlst du Licht und Liebe aus, die in schwierigen Zeiten anderen den Weg leuchten wie Tausende von Sternen.

Sterne. Aus dem Inneren deines Herzens strahlst du Licht und Liebe aus, die in schwierigen Zeiten anderen den Weg leuchten wie Tausende von Sternen. Dornenvogel Es gibt den Vogel des Lebens, er hat so vieles zu geben und ist als Legende bekannt. Er lebt nur für diesen einen Tag, an dem er sich in die Lüfte erhebt und auf der Suche nach einem Dornenbaum

Mehr

Vom Glück zu säen, zu ernten und zu genießen

Vom Glück zu säen, zu ernten und zu genießen Vom Glück zu säen, zu ernten und zu genießen CHRISTA BRAND KATHRIN HOFMEISTER Faszination BAUERN GARTEN Vom Glück zu säen, zu ernten und zu genießen Deutsche Verlags-Anstalt 6 18 38 EIN STÜCK Heimat STRUKTUREN

Mehr

Mit Neuheiten bei Beet- und Balkonpflanzen richtig gestalten

Mit Neuheiten bei Beet- und Balkonpflanzen richtig gestalten Mit Neuheiten bei Beet- und Balkonpflanzen richtig gestalten Gliederung Neues für die Sommersaison in Balkonkästen und Pflanzgefäßen Richtige Verwendung der Arten Gestaltungsgrundsätze 2 15. April 2013

Mehr

An alle Lianenprinzen! An alle Teichnixen! An alle Menschenpflanzerl!

An alle Lianenprinzen! An alle Teichnixen! An alle Menschenpflanzerl! Lianenprinzen! Teichnixen! Menschenpflanzerl! AUS BLÜHENDSTER FANTASIE...... ERWACHSEN ECHTE OASEN Blütenpracht, Seerosentraum, Relax-Lounge, Brunnenplätschern, Lustwandel-Wege: Jedem Traum ist ein Garten

Mehr

Liederverzeichnis des Jahrbuchs GSEB bis 2016 Seite 1

Liederverzeichnis des Jahrbuchs GSEB bis 2016 Seite 1 Liederverzeichnis des Jahrbuchs GSEB bis 2016 Seite 1 Alle Kinder sind schon da 2012 J 43 Liedruf Alle Kinder sind schon da 2013 J 33 Liedruf Alle Kinder sind schon da Liedruf Alle, alle sind schon da

Mehr

Gütersloher Verlagshaus. Dem Leben vertrauen

Gütersloher Verlagshaus. Dem Leben vertrauen GÜTERSLOHER VERLAGSHAUS Gütersloher Verlagshaus. Dem Leben vertrauen DIETRICH BONHOEFFER Von guten Mächten wunderbar geborgen Gütersloher Verlagshaus Von guten Mächten wunderbar geborgen Von guten Mächten

Mehr

Trauerfloristik. Für Sie gestalten wir einen würdevollen Rahmen. Sehr geehrte Kunden,

Trauerfloristik. Für Sie gestalten wir einen würdevollen Rahmen. Sehr geehrte Kunden, Trauerfloristik Für Sie gestalten wir einen würdevollen Rahmen Sehr geehrte Kunden, ein lieber Verwandter oder Freund ist für immer von Ihnen gegangen. Blumen spenden in Zeiten der Trauer Trost und vermitteln

Mehr

URHEBERRECHT. Ich appelliere auch an Ihre Fairness und bitte Sie, die Inhalte nicht einfach zu übernehmen oder als Ihre eigenen auszugeben. Danke.

URHEBERRECHT. Ich appelliere auch an Ihre Fairness und bitte Sie, die Inhalte nicht einfach zu übernehmen oder als Ihre eigenen auszugeben. Danke. 1 URHEBERRECHT Alle Rechte, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und Verbreitung sowie der Uebersetzung, vorbehalten, Inhalte dürfen nicht ohne mein Einverständnis weitergegeben oder anderweitig

Mehr

Artikelfläche mm²

Artikelfläche mm² Naturlust Artikelfläche 333077 mm² Seite 2025 Artikelwerbewert Euro nicht beauftragt 1/6 Naturlust 2/6 Naturlust r& "PFLANZER, DIE BEI MIR WACHSEN WOLLEN DÜRFEN DAS AUCH." Sigrid l ock in ruhiges Plätzchen

Mehr

\ ' ( landidylle ::, <,.

\ ' ( landidylle ::, <,. lichtspiel Diese Staudenkomposition eignet sich für naturnahe Gärten im ländlichen Bereich Die Pflanzenauswahl orientiert sich an Prärie- und Gräsergärten und besticht durch eine luftig-leichte Ausstrahlung

Mehr

Hydrangea macrophylla Magical -Serie

Hydrangea macrophylla Magical -Serie Hydrangea macrophylla Magical -Serie Magical Four Seasons Spezielle Selektion Saisonaler Farbwechsel Wunderschönes Geschenk Die vier Jahreszeiten der Magical Die Hydrangea macrophylla Magical ist ein wahrer

Mehr

Mein. Katharina Adams. Genussgarten

Mein. Katharina Adams. Genussgarten Mein Katharina Adams Genussgarten 19 1 Akelei (Aquilegia vulgaris) Die heimische Akelei ist eine kurzlebige Staude, die sich jedoch reichlich aussät und besonders an halbschattigen Standorten im Spätfrühling

Mehr

Der Herbst in mir. Gedichte & Photographien. G.T. Korn Patrizia I. Wiesner

Der Herbst in mir. Gedichte & Photographien. G.T. Korn Patrizia I. Wiesner Der Herbst in mir Gedichte & Photographien G.T. Korn Patrizia I. Wiesner Der Herbst in mir Lyrik G.T. Korn Visualisierung Patrizia I. Wiesner Der Herbst in mir Ich sitze und schaue in mich hinein da

Mehr

Blumen Peters grüner Ratgeber. Blütenzauber. Amaryllis

Blumen Peters grüner Ratgeber. Blütenzauber. Amaryllis Blumen Peters grüner Ratgeber Blütenzauber Amaryllis Wissenswertes von der Knolle bis zum Blütenzauber Generell gilt je größer die Zwiebel desto mehr Stiele und Blüten. Eine Zwiebel mit 35 bis 38 cm Umfang

Mehr

Bleiker. News. Baumschule I. und M. Bleiker 9601 Lütisburg. Tel: Fax:

Bleiker. News. Baumschule I. und M. Bleiker 9601 Lütisburg. Tel: Fax: Bleiker News Juli/August 2001 Aquarell-Ausstellung Durch das gute Echo angespornt verlängern wir die Aquarell- Malausstellung um zwei Wochen. Sie haben also noch einmal die Möglichkeit, in einer einmaligen

Mehr

Vorbereitung / Qualifikationsverfahren Nr. 03

Vorbereitung / Qualifikationsverfahren Nr. 03 Lehrjahr Garten- und Landschaftsbau Vorbereitung / Qualifikationsverfahren Nr. 03 Prüfungsfach Pflanzenkenntnis Pos. Kenntnisse Bewertung und Notengebung Totale Punkte 90/... Note:... Wichtige Hinweise:

Mehr

Pressemitteilung Ihre Ansprechpartnerin: Rut Alker Tel

Pressemitteilung Ihre Ansprechpartnerin: Rut Alker Tel Pressemitteilung Ihre Ansprechpartnerin: Rut Alker Tel. 089-17867-25 E-Mail: alker@bgv-muenchen.de Leuchtende Blüten, elegante Blätter - Herbstfreude im Topf für jeden Platz Wenn der Spätsommer beginnt,

Mehr

Kleinkindergottesdienst

Kleinkindergottesdienst Kleinkindergottesdienst Am 27.07.2014 / 10:30 Uhr im Pfarrsaal Thema: Die Baumscheibe (Kinder dürfen ihre Kerze bereits anzünden)(klangspiel ertönt) Eingangslied: Gott liebt die Kinder Begrüßung: Hallo

Mehr

der Bach viele Bäche der Berg viele Berge die Bewölkung der Blitz viele Blitze der Donner Durch das Feld fließt ein kleiner Bach. Der Berg ist hoch.

der Bach viele Bäche der Berg viele Berge die Bewölkung der Blitz viele Blitze der Donner Durch das Feld fließt ein kleiner Bach. Der Berg ist hoch. der Bach viele Bäche Durch das Feld fließt ein kleiner Bach. der Berg viele Berge Der Berg ist hoch. die Bewölkung Die Bewölkung am Himmel wurde immer dichter. der Blitz viele Blitze In dem Baum hat ein

Mehr

Herbst. Herbst bunte Blätter fröhlich spielende Kinder Vorstimmung auf das Weihnachtsfest Glück

Herbst. Herbst bunte Blätter fröhlich spielende Kinder Vorstimmung auf das Weihnachtsfest Glück Er kommt und geht, die Blätter färben sie und fallen ab. Es ist die schönste Zeit des Jahres, sie dauert nur wenige Monate und übertrifft alles mit dem Bunten Farbenspiel. bunte Blätter fröhlich spielende

Mehr

Baumtagebuch Japanische Zierkirsche

Baumtagebuch Japanische Zierkirsche Baumtagebuch Japanische Zierkirsche Klasse 9d Juni 2016 Die Japanische Zierkirsche habe ich mir für das Baumtagebuch ausgesucht. Ich habe mich für diesen Baum entschieden, weil er in meiner Straße sehr

Mehr

Uwe Wolff Engel an deiner Krippe

Uwe Wolff Engel an deiner Krippe Uwe Wolff Engel an deiner Krippe Uwe Wolff Engel an deiner Krippe Boten der Liebe Kösel Der Verlag weist ausdrücklich darauf hin, dass im Text enthaltene externe Links vom Verlag nur bis zum Zeitpunkt

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Staatsminister Helmut Brunner Eröffnung der Garten München 2013 6. März 2013, München Es gilt das gesprochene Wort! Referat Presse

Mehr

Foto: Braun-Lüllemann Obstsortengarten Kloster Knechtsteden: Mit allen Sinnen erleben. In einfacher Sprache

Foto: Braun-Lüllemann Obstsortengarten Kloster Knechtsteden: Mit allen Sinnen erleben. In einfacher Sprache Foto: Braun-Lüllemann Obstsortengarten Kloster Knechtsteden: Mit allen Sinnen erleben In einfacher Sprache FÜR DIE SINNE Wir bieten Führungen und Mitmach-Aktionen an. Wir besuchen die Schafe, ernten Obst

Mehr

Eine Geschichte über Natur und Nachhaltigkeit

Eine Geschichte über Natur und Nachhaltigkeit Eine Geschichte über Natur und Nachhaltigkeit 101 102 1 Der Lebenszyklus des Apfels Frühling - der Apfelbaum blüht in seiner ganzen Pracht 2 Hier erfahren Sie, wie Lediberg die unscheinbare Frucht des

Mehr

Effekt Lasur. Die Farben des Jahres

Effekt Lasur. Die Farben des Jahres Effekt Lasur Die Farben des Jahres Überzeugend anders: Die ProfiTec Kreativ-Produkte Marmor-Spachtel Eindrucksvoll. Edel. Exklusiv So schaffen Sie nach venezianischem Vorbild edle Oberflächen in Marmor-Optik,

Mehr

Wiese in Leichter Sprache

Wiese in Leichter Sprache Wiese in Leichter Sprache 1 Warum müssen wir die Natur schützen? Wir Menschen verändern die Natur. Zum Beispiel: Wir bauen Wege und Plätze aus Stein. Wo Stein ist, können Pflanzen nicht wachsen. Tiere

Mehr

Argyranthemum frutescenes (Strauchmargeriten)

Argyranthemum frutescenes (Strauchmargeriten) Argyranthemum frutescenes (Strauchmargeriten) Steckbrief: Die Strauchmargerite eignet sich hervorragend als Kübelpflanze. Kurze Trockenperioden werden nicht übel genommen. Ihre Blüten gibt es in unterschiedlichen

Mehr

Was passt schlecht in das Wortumfeld Herbst? Streiche in jeder Zeile zwei Wörter:

Was passt schlecht in das Wortumfeld Herbst? Streiche in jeder Zeile zwei Wörter: Herbsttag von Rainer Maria Rilke www.mittelschulvorbereitung.ch T61aa Herr: es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß. Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren, und auf den Fluren lass die Winde los. Befiehl

Mehr

Im Sattel sitzen. Nichts sehen als Wiese. Nichts fühlen als Wind. Nichts hören als donnernde Hufe.

Im Sattel sitzen. Nichts sehen als Wiese. Nichts fühlen als Wind. Nichts hören als donnernde Hufe. An meine große zukünftige Liebe Ich weiß nicht, wie du heißt, wie du aussiehst, wie du bist, und was du schon alles erlebt hast. Aber ich hoffe, dass du mich liebst. Von ganzem Herzen. Viele Frauen finden

Mehr

GäRTNEREI GOLDBACH TERMINE & AKTIONEN! KALENDER

GäRTNEREI GOLDBACH TERMINE & AKTIONEN! KALENDER GäRTNEREI GOLDBACH TERMINE & AKTIONEN! KALENDER 2018 www.gaertnerei-loewer.de AKTIONEN & TERMINE 2018 GOLDBACH JANUAR Sa. 06.01. ab 08.01. Sa. 20.01. 15 Uhr HEILIGE DREI KöNIGE EXOTIK FüR DEIN ZUHAUSE

Mehr

Im Blauen Garten ist zu Gast: Lina

Im Blauen Garten ist zu Gast: Lina Der Blaue Garten Im Blauen Garten ist zu Gast: Lina Die Bewohner Die Besucher Paula Luftikus Tirili Jonathan Fips Sophie Zirper Heinrich Max Viola Wieder einmal wird es Tag und die Sonne steigt freudig

Mehr

Die Zeit des Wachsens. Petra Möller

Die Zeit des Wachsens. Petra Möller Die Zeit des Wachsens Petra Möller 1 2 Petra Möller Die Zeit des Wachsens 3 Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek: Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in

Mehr

Blumen sind das Lächeln der Natur. Es geht auch ohne sie, aber nicht so gut. Max Reger

Blumen sind das Lächeln der Natur. Es geht auch ohne sie, aber nicht so gut. Max Reger Blumen sind das Lächeln der Natur. Es geht auch ohne sie, aber nicht so gut. Max Reger Karin Heimberger-Preisler Gärten der Achtsamkeit Orte der Ruhe gestalten und genießen Deutsche Verlags-Anstalt 6

Mehr

botanika-entdeckertour

botanika-entdeckertour 3. und 4. Klasse, Gruppe II botanika-entdeckertour Hallo und willkommen in der botanika! Hier beginnt deine Reise quer durch die wunderschöne Pflanzenwelt Asiens, durch feuchte Dschungel hindurch, über

Mehr

Worauf sollen die SchülerInnen achten?

Worauf sollen die SchülerInnen achten? MODUL 7: Lernblatt B 22/23/24/25 Pflanzen, die wir essen Bienen erforschen zeit 60 Min + Beobachtungen im Freien Überblick Die SchülerInnen entwickeln die Fähigkeit, einen Graphen zu interpretieren. Sie

Mehr

Leseprobe Nr. 1. Thema: Ein Waldausflug

Leseprobe Nr. 1. Thema: Ein Waldausflug Name Datum Klasse c http://aufgaben.schulkreis.de Leseprobe Nr. 1 Thema: Ein Waldausflug Ein Waldausflug Kurz vor den Herbstferien wandert unsere Klasse 3a in den Wald. Wir Kinder freuen uns sehr und sind

Mehr

Rudbeckien aus Samen. Aktuelles für die Praxis. Freistaat Sachsen Sächsische Landesanstalt für Landwirtschaft

Rudbeckien aus Samen. Aktuelles für die Praxis. Freistaat Sachsen Sächsische Landesanstalt für Landwirtschaft Rudbeckien aus Samen Aktuelles für die Praxis Freistaat Sachsen Sächsische Landesanstalt für Landwirtschaft Rudbeckien aus Samen Rudbeckien gehören zu den Arten, die sich in den letzten Jahren wachsender

Mehr

Zu welchem Oberbegriff Wie nennt man die großen Ferien auch?

Zu welchem Oberbegriff Wie nennt man die großen Ferien auch? An welchem Datum ist kalendarischer Sommeranfang? 20., 21., oder 22. Juni Was wird in der Mittsommernacht gefeiert? Die Sommersonnenwende bzw. der Sommeranfang Welche Sternzeichen fallen in die Sommermonate

Mehr

Sonnenblumen - der Sonne entgegen

Sonnenblumen - der Sonne entgegen Foto: F. Haubner Sonnenblumen - der Sonne entgegen Wie ein Teppich von kleinen Sonnen so wirken die gelben Felder auf den Betrachter. In ihrer Blütezeit von Juli bis September strecken sie ihre großen

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 4. Garten Schrift am Ort Aussäen. Alphaportfolio

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 4. Garten Schrift am Ort Aussäen. Alphaportfolio Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 4 Garten Schrift am Ort Aussäen B1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien bedarf der

Mehr

Es gibt aus diesem Frühling

Es gibt aus diesem Frühling Es gibt aus diesem Frühling Es gibt aus diesem Frühling kein Entrinnen. Du stehst im Garten, festverwurzelt und musst blühen und musst warten, bis eine, die sich selbst nicht konnte finden, Dich pflückt

Mehr

Brot teilen Kommunion feiern

Brot teilen Kommunion feiern Dieses Buch gehört Matthias Bahr Katharina D. Oppel Brot teilen Kommunion feiern Werkbuch Kösel Inhalt Vorwort 4 1 Bald feiern wir Kommunion Seite 5 Ein Gespräch in unserer Kommuniongruppe 6 Ich und meine

Mehr

Colorful world by alpina

Colorful world by alpina Colorful world by alpina Lassen Sie die neuesten Farbwelten IN IHR ZUHause einziehen! Die Welt der Farben ist voller Inspirationen für Colorful World by Alpina. Viele Landschaften, Regionen und Gebiete

Mehr

Inhalt. Die richtige Planung 9. Pflanzenauswahl & -kauf 17. Vorwort 7

Inhalt. Die richtige Planung 9. Pflanzenauswahl & -kauf 17. Vorwort 7 3 Inhalt Vorwort 7 Die richtige Planung 9 Auf den Standort kommt es an 10 Wasserversorgung 12 Windschutz 12 Wie viel Gewicht trägt ein Balkon? 14 Worauf muss man bei der Bepflanzung achten? 15 Pflanzenauswahl

Mehr

Die einjährige Pflanze hat einen langen aufrechten Stängel, mehrfach gefiederte Blätter und gelb blühende Doppeldolden

Die einjährige Pflanze hat einen langen aufrechten Stängel, mehrfach gefiederte Blätter und gelb blühende Doppeldolden Dill, auch als Dille oder Gurkenkraut bekannt, ist in vielen Bauerngärten zu finden. Aus den Blütenständen des Heil- und Gewürzkrauts lassen sich schöne Dekorationen fertigen Die einjährige Pflanze hat

Mehr

Blühtagebuch Leutratal 2015

Blühtagebuch Leutratal 2015 Blühtagebuch Leutratal 2015 Auch wenn am Wochenende 13./14. Juni 2015 die letzten öffentlichen Führungen zu den Orchideen im NSG Leutratal stattfanden, werde ich mich bemühen, die wöchentlich aktualisierte

Mehr

Material: Jeder Teilnehmer bekommt am Schluss eine Rose überreicht.

Material: Jeder Teilnehmer bekommt am Schluss eine Rose überreicht. Von Blumen und Vögeln Psalm 19, 1-8.15 Lieder: 449 Die güldne Sonne 165, 1.6. 8 Gott ist gegenwärtig 503 Geh aus mein Herz 331 Großer Gott wir loben Dich Material: Jeder Teilnehmer bekommt am Schluss eine

Mehr

Spaβ. Oktober- November 2016 Zeitschrift der Schüler der Fachmittelschule für Handel und Dienstleistungen

Spaβ. Oktober- November 2016 Zeitschrift der Schüler der Fachmittelschule für Handel und Dienstleistungen Spaβ Oktober November 2016 Zeitschrift der Schüler der Fachmittelschule für Handel und Dienstleistungen Aus dem Inhalt: Herbst Warum färben sich die Blätter der Bäume? Altweibersommer, Tiere im Herbst

Mehr

!"#$%#$&'(%#$&)* 1'*2&#*34%55&* Ringle alle +%,&'-.#$&# (Nomen), alle /0'-.#$&#*(Zeitwörter) und alle!)&-.#$&# (Eigenschaftswörter) ein!

!#$%#$&'(%#$&)* 1'*2&#*34%55&* Ringle alle +%,&'-.#$&# (Nomen), alle /0'-.#$&#*(Zeitwörter) und alle!)&-.#$&# (Eigenschaftswörter) ein! !"#$%#$&'(%#$&)* Ringle alle +%,&'-.#$&# (Nomen), alle /0'-.#$&#*(Zeitwörter) und alle!)&-.#$&# (Eigenschaftswörter) ein! Schreibe dann die Wörter geordnet in dein Heft! Vielleicht kannst du mit den Wörtern

Mehr

Alpenblumengarten, ein Berg voller Blumen

Alpenblumengarten, ein Berg voller Blumen KITZBÜHELER HORN Alpenblumengarten, ein Berg voller Blumen Ein Berg voller Blumen EBEN NOCH DAS PARADIES FÜR SONNEN- HUNGRIGE PISTENFREAKS schon blüht den Naturfreunden das nächste Spektakel am Kitzbüheler

Mehr

GÜTERSDIE LOHERVISION VERLAGSEINER HAUSNEUENWELT

GÜTERSDIE LOHERVISION VERLAGSEINER HAUSNEUENWELT GÜTERSDIE LOHERVISION VERLAGSEINER HAUSNEUENWELT Dietrich Bonhoeffe WER BIN ICH? Mit Aquarellen von Andreas Felger Herausgegeben von Christian Hennecke GÜTERSDIE LOHERVISION VERLAGSEINER HAUSNEUENWELT

Mehr

Langzeitbeobachtung 1

Langzeitbeobachtung 1 Langzeitbeobachtung 1 1. Zur Auswahl des Baumes - der Baum sollte schon etwas länger (2-3 Jahre als Minimum) an dem Ort stehen und dort gut angewachsen sein - der Baum sollte den Eindruck erwecken, dass

Mehr

!" # $" % &&! ' ( ' #) (#'

! # $ % &&! ' ( ' #) (#' "# $ % & ' ( ) () ('& *+"," - +,'( *.- ( (+ / 0 1 '- "+ 2 ' ' 3" (/- + )+ (('2 %*) " # $" % && ' ( ' #) (#' #*' +,###+ -) 4(5-6 + # 7 89: ;;6?'.@@:AB@C:@=@

Mehr

Die richtigen Pflanzen für. Schattenplätze im Garten

Die richtigen Pflanzen für. Schattenplätze im Garten Die richtigen Pflanzen für Schattenplätze im Garten Helga Gropper Fotos von Elke Borkowski Die richtigen Pflanzen für Schattenplätze im Garten vielfältig bewährt einfach schön Deutsche Verlags-Anstalt

Mehr

1 Einleitung Das Holz der Eberesche Eigenschaften und Aussehen des Holzes Verwendung des Holzes...

1 Einleitung Das Holz der Eberesche Eigenschaften und Aussehen des Holzes Verwendung des Holzes... Inhalt: 1 Einleitung... 4 1.1 Die Blätter der Eberesche... 4 1.1.1 Ein Blatt der Eberesche (Zeichnung)... 5 1.1.2 Ein gepresstes Blatt der Eberesche (Mai) mit Beschriftung... 6 1.1.3 Ein gepresstes Blatt

Mehr

ownload Thema: Texte verstehen 5 Stationen mit Lösungen für die 1. Klasse Martina Knipp Downloadauszug aus dem Originaltitel:

ownload Thema: Texte verstehen 5 Stationen mit Lösungen für die 1. Klasse Martina Knipp Downloadauszug aus dem Originaltitel: ownload Martina Knipp Thema: Texte verstehen 5 Stationen mit Lösungen für die 1. Klasse Downloadauszug aus dem Originaltitel: Thema: Texte verstehen 5 Stationen mit Lösungen für die 1. Klasse Dieser Download

Mehr

Advent! Wir sagen euch an, den lieben. Mit Coupon- Gutscheinen

Advent! Wir sagen euch an, den lieben. Mit Coupon- Gutscheinen Hier blüht das Leben! Wir sagen euch an, den lieben Advent! Mit Coupon- Gutscheinen Jetzt clever sparen! Sa., 15.11., 09.00 18.00 Uhr So., 16.11., 10.00 15.00 Uhr Sa., 22.11., 09.00 18.00 Uhr So., 23.11.,

Mehr

Der Wind- wer sonst und die Fantasie malten Pferdchen in den Himmel (aus Zügellos von Liane Biberger, 1992)

Der Wind- wer sonst und die Fantasie malten Pferdchen in den Himmel (aus Zügellos von Liane Biberger, 1992) 1 Haiku- und Senryu-Gedichte, Gedicht-Ausschnitte, Sinnspruch von Liane Biberger, Lohgrabenstr. 12, 93049 Regensburg, Tel. 0941 2 85 93, lianebiberger@dumia-design.de, www.dumia-design.de für den vom Stadtgartenamt

Mehr

EIN JAHR FÜR IMMER Gemälde aus dem Botanischen Garten der Johannes Gutenberg-Universität Mainz von JULIA BELOT

EIN JAHR FÜR IMMER Gemälde aus dem Botanischen Garten der Johannes Gutenberg-Universität Mainz von JULIA BELOT EIN JAHR FÜR IMMER Gemälde aus dem Botanischen Garten der Johannes Gutenberg-Universität Mainz von JULIA BELOT Prunus persica Kurokawa-Yaguchi, Zierpfirsich Januar 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15

Mehr

botanika-entdeckertour

botanika-entdeckertour 3. und 4. Klasse, Gruppe III botanika-entdeckertour Hallo und willkommen bei botanika! Ich bin Hilde, die Hummel! Ich begleite dich in die Welt der Pflanzen. Diese Welt kannst du hier erforschen: Wie und

Mehr

Winter Verkaufszeiten Gärtnerei April bis Anfang Juli und Mitte September-Ende Oktober Mo-Di-Do-Sa 8-12 Uhr und Mitttwoch und Freitag Uhr

Winter Verkaufszeiten Gärtnerei April bis Anfang Juli und Mitte September-Ende Oktober Mo-Di-Do-Sa 8-12 Uhr und Mitttwoch und Freitag Uhr Sämling 2009_07 WILLKOMMEN IM PFINGSTROSENGARTEN! Winter 2013 Dezember 2013: Die neue Preisliste und Verfügbarkeit der Pflanzen für den Versand im Herbst erscheint Anfang Februar 12.Nov.2013: Der Versand

Mehr

Beetplan Schattenbeet

Beetplan Schattenbeet Beetplan Schattenbeet Schattenbeet Attraktive und dauerhafte Schattenstauden wie Purpurglöckchen, Prachtspiere, Funkie und Bergenie bilden spannende Farb- und Formkontraste und passen in jeden Garten.

Mehr

Wieder in der Schule

Wieder in der Schule Wieder in der Schule Lies die Sätze deinem Sitznachbar vor! war im Sommer schwimmen war im Sommer wandern war im Sommer zelten Erlebnis: Erinnerungsgegenstände an den Sommer mitbringen Verbalisierung:

Mehr

Gedichte unterm Turm. Edition Wendepunkt

Gedichte unterm Turm. Edition Wendepunkt Katharina Scharlowski Zeichnungen Virpi Törmänen Gedichte unterm Turm Edition Wendepunkt 1 2 Katharina Scharlowski Zeichnungen Virpi Törmänen Gedichte unterm Edition Wendepunkt 3 1. Auflage September 2006

Mehr

Aktuelles aus dem Botanischen Garten und der Naturkundlichen Station

Aktuelles aus dem Botanischen Garten und der Naturkundlichen Station Aktuelles aus dem Botanischen Garten und der Naturkundlichen Station 21. Oktober 2005 Stadtgärten Linz, Botanischer Garten und Naturkundliche Station, Roseggerstraße 20, 4020 Linz Tel.: 0732 7070 1860

Mehr

Ein Such- und Merkspiel, für 2-4 Spieler Von 5-8 Jähren Ravensburger Spiele Nr Autor! Bertram Kaes Illustratorin: Waltraut Schmidt Inhalt: 7

Ein Such- und Merkspiel, für 2-4 Spieler Von 5-8 Jähren Ravensburger Spiele Nr Autor! Bertram Kaes Illustratorin: Waltraut Schmidt Inhalt: 7 Ein Such- und Merkspiel, für 2-4 Spieler Von 5-8 Jähren Ravensburger Spiele Nr. 240760 Autor! Bertram Kaes Illustratorin: Waltraut Schmidt Inhalt: 7 farbige Holzsteine 35 Bildkärtchen zu 7 bekannten Baumarten

Mehr

DER SONNIGE SÜDEN SALZBURGS. mauterndorf

DER SONNIGE SÜDEN SALZBURGS. mauterndorf DER SONNIGE SÜDEN SALZBURGS mauterndorf IM SÜDENVON SALZBURG IST DIE WELT NOCH GANZ ANDERS Mauterndorf - ein Ruhekissen für die Seele. Ob weiß und mächtig, bunt und blumig, strahlend und schmeichelnd oder

Mehr