Persönlich. Individuell. Kraftvoll. DAS MAGAZIN.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Persönlich. Individuell. Kraftvoll. DAS MAGAZIN."

Transkript

1 Ausgabe Persönlich. Individuell. Kraftvoll. DAS MAGAZIN. Die Business-Brunch Reihe von ODN. Business in Bewegung. Zusammen mit Spezialisten unterschiedlicher Hersteller, startet das Systemhaus im 15. Jahr seines Bestehens die Event-Reihe Business-Brunch. Kurze spannende Vorträge zu aktuell brennenden Themen an zu lassen. Im März werden gleich zwei Hersteller ihr Fachwissen mit uns teilen. Im Brandcenter bei PUMA in Herzogenaurach wird uns Dennis Deitermann von Red Hat über den Abbau von Barrieren bei der Virtualisierung Im Anschluss gibt es eine Besichtigung des Transrapid-Prototypen auf der Teststrecke auf dem Max Bögl Werksgelände. aufklären. außergewöhnlichen Lokationen in der Region : liegen dem neuen Konzept zu Grunde. Ende März geht es dann nach Sengenthal zu Benjamin Deglmann Max Bögl bzw. in dessen Innovationszentrum. Telefon Vor Beginn und im Anschluss gibt es die Möglichkeit sich kennenzulernen, sich austauschen Core erfahren wir, wie man mit dem Storage- Zusammen mit Andreas Sänger von Data- und sich mit kleinen Köstlichkeiten verwöhnen Hypervisor in die Cloud archivieren kann. ODN.INSIDE IM GESPRÄCH MIT BERND KRESS. Bernd Kress berichtet über seine vertrieblichen Steckenpferde und neue technische Möglichkeiten von Storage-Virtualisierung. Die neue Business-Brunch Reihe soll Kunden und Interessenten näher an die Materie bringen und die Möglichkeit bieten, sich direkt mit den Herstellern auszutauschen. Seite 1 ERFAHRUNGEN SIND MASSARBEIT. ODN.inside war im Gespräch mit Andreas Mattern, dem Leiter der IT-Administration und Softwareentwicklung bei der Immowelt. Herr Mattern berichtet über Erfahrungswerte bei der Zusammenarbeit mit ODN. Seite 2 BUSINESS ON TOUR. Eine Zusammenfassung der it-sa Deutschlands größte und erfolgreichste IT-Sicherheitsmesse. Seite 4 IT-ERLEBNIS AUF RÄDERN. ODN zu Gast auf der Magirus Roadshow Datacenter on Tour. Zusammen mit Kunden besuchte ODN den Showtruck an der Meistersingerhalle. Seite 4 DER STORAGE-HYPERVISOR. ODN.inside im Gespräch. mit Bernd Kress. George Teixeira, CEO von DataCore, im Interview über das Thema: Wie man SANsymphony als Hypervisor einsetzt und welche Vorteile Anwender dadurch haben. Seite 5 Herr Kreß, der Begriff Internet-Systemhaus ist ja ziemlich breit gefächert. Können Sie Ihre Leistungen kurz umschreiben? Bernd Kreß: Die Frage ist spannend! Denn Portfolio, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen. Die Aufstellung kratzt aber nur an der Oberfläche unseres Könnens. Unsere Produkte eignen sich immer sehr gut als Einstieg bei unseren Kunden. Die meisten richtet. Unser Nagios-Server überwacht die Server beim Kunden vor Ort und alarmiert die dedizierten Ansprechpartner bei Ausfällen. Das ist ein Service, den wir als Standard nicht anbieten würden, denn die Vorgehens- WER IST... ANDREAS WEITZEL... In dieser Kategorie stellen wir Ihnen dieses Mal unseren Mitarbeiter Andreas Weitzel vor. Seite 6 die gleiche Frage stellen mir meine Kunden anderen Dienstleistungen ergeben sich aber weise ist eigentlich unüblich, da die Server auch immer. Das ist aber auf den ersten und zweiten Blick nicht wirklich so einfach. Unser Leistungsspektrum ist sehr vielfältig, so wie man das von einem Systemhaus auch erwartet. In der Mitte dieser Ausgabe haben wir einen kleinen Überriss von unserem im direkten Gespräch. Haben Sie da ein aktuelles Beispiel? Bernd Kreß: Klar! Wir haben für einen Kunden eine externe Serverüberwachung einge- für eine optimale Betreuung bei uns stehen sollten. lesen Sie mehr auf Seite 3 EIN GEMEINSCHAFTSPROJEKT MIT TRAGWEITE. Das Projektbündnis von SanData und ODN schafft mit DocuWare Ordnung Seite 7

2 2 Immowelt - Willkommen zu Hause. ERFAHRUNGEN SIND MASSARBEIT. Die Immowelt AG ist einer der führenden IT- darin ist immowelt.de Meister: dank gesichert. Die Immowelt AG hat 24 Stunden gung, um unserem Besucheransturm stand- Komplettanbieter für die Immobilienwirt- komfortabler Volltext-Suche und viel- am Tag und sieben Tage die Woche Zugang zuhalten. Das technische Knowhow nehme schaft und beschäftigt derzeit mehr als 200 fältigen Filtermöglichkeiten nach unter- zu ihren Serverschränken. ich gerne in Anspruch und die Kollegen können Mitarbeiter. Mit betreibt schiedlichen Kriterien wie Preis, Größe Zusätzlich wird immowelt.de über ein Moni- mir immer weiterhelfen. Wenn jetzt noch das Unternehmen eines der wichtigsten und vielem mehr. Ausführliche Beschrei- toring-system überwacht. der Grundstein für das neue Rechenzentrum Immobilienportale in Deutschland, das täg- bungen der Immobilien und große Bild- Wenn eine Störung auftritt, wird eine gelegt wird, kann das eigentlich nichts mehr lich neue begeisterte Nutzer gewinnt. Die darstellungen gewähren einen ersten Einblick Meldung sowohl an das NOC von ODN toppen. Portale und runden das Portfolio ab und sind ebenfalls erfolgreich am Markt etabliert. Die Softwarelösungen der Immowelt AG sind in der Branche weit verbreitet und genießen einen ausgezeichneten Ruf. in die begehrten Objekte und regen zum Träumen an. Welchen Beitrag leistet ODN dabei? Immowelt.de läuft in mehreren Serverschränken in den redundant ausgelegten Rechenzentren von ODN. Die Server leisten Tag für Tag Schwerstarbeit. Denn mit 3,5 als auch an die Immowelt AG selbst geschickt. Der Standort des Unternehmens im Nürnberger Nordostpark wurde ebenfalls durch ODN mit einer Glasfaserleitung an das Rechenzentrum angebunden. Herr Mattern, was schätzen Sie an ODN? Herr Mattern, vielen Dank für dieses Lob. Das hören wir gerne. Wir schätzen es sehr, das Erfolgsportal immowelt.de als Kunden bei uns zu haben und geben natürlich unser Bestes dafür. Eine Wohnung, ein Haus, ein Grundstück Millionen Besuchern (comscore Media Metrix; Andreas Mattern, Leiter IT-Administration oder eine Gewerbefläche zu suchen, ist Stand: Januar 2012) und 400 Millionen Page und Softwareentwicklung Immowelt AG: grundsätzlich etwas Positives. Wenn da nicht Impressions im Monat ist immowelt.de eines ODN ist uns seit vielen Jahren ein zuverläs- das nervige Suchen, Selektieren, Abwägen, der Flaggschiffe bei der Immobiliensuche. siger und erfahrener Wegbegleiter, der eine Besichtigen, Verhandeln und das Zittern Die Serverräume sind mehrfach redundant konstante Leistung abliefert. Die Zusam- vor dem Zuschlag zu Kauf oder Miete wäre. angebunden, sowohl mit Strom, der Klima- menarbeit erfolgt auf einer offenen, ehrli- Bernd Kreß Immowelt.de erleichtert uns viele dieser tisierung als auch mit der Anbindung nach chen und sogar schon freundschaftlichen Telefon einzelnen Schritte. Klar, den Aufwand kann außen. Des Weiteren ist das Rechenzentrum Basis. Wir sind rundum zufrieden. Die Hard- einem niemand abnehmen, aber dafür die mit mehreren Überwachungskameras ausge- ware läuft stabil und ausfallfrei und es steht Suche umso angenehmer gestalten - und stattet und über ein Zugangssystem per RFID immer ausreichend Bandbreite zur Verfü-

3 3 Ausgabe ODN.inside im Gespräch. mit Bernd Kress. Ich habe einige dieser Beispiele. Bei einer Tasse Kaffee erzähle ich auch gerne ein bisschen mehr. Bei diesen Kunden zeigt sich unsere Flexibilität und das ist eine Eigenschaft unseres Unternehmens, die richtig Spaß macht. Wir liefern genau die Dienstleistung, die der Kunde möchte und braucht oder selbst nicht leisten kann. Auch wenn es, wie in diesem Fall, außergewöhnlich ist. Was ist Ihr aktuelles Steckenpferd? Bernd Kreß: Eigentlich biete ich meinen Kunden von A bis Z alles gerne an. Wobei, ehrlich gesagt, habe ich momentan ein Lieblingskind. Virtualisierung ist das Thema der Stunde. Ich sehe dafür sehr viel Potential. Zum Einen kann der Kunde viel Hardwarekosten einsparen und seinen Serverbestand konsolidieren, zum Anderen die Leistungsfähigkeit seiner Komponenten erhöhen und, um noch einen oben drauf zu setzen, die Hochverfügbarkeit seiner Daten sicherstellen. Wir haben zu diesem Thema im März zwei Veranstaltungen geplant. Keynote-Speaker von Red Hat und DataCore werden uns dabei ihre Ausführungen schildern. Ich freue mich schon auf zwei spannende Tage. Am sind wir zu Gast im PUMA Brandcenter in Herzogenaurach. Zusammen mit Red Hat werden wir dort mit Kunden und Interessenten über Abbau von Virtualisierungsbarrieren sprechen. Ressourcen werden knapper, der Kostendruck höher und die Hardware immer leistungsfähiger. Schon lange ist Virtualisierung ein Standard in der IT geworden. Virtualisierung ermöglicht es, das Potential einer IT- Umgebung optimal auszuschöpfen und so mehrere Server- oder Desktop-Betriebssysteme auf einer Hardware auszuführen. Als führender Anbieter von Open-Source- Software hat Red Hat sein Know How im Infrastrukturbereich auf die Virtualisierung ausgeweitet. Mit der neuen RHEV 3 Lösung stellt Red Hat jetzt eine echte Open-Source- Alternative für die Virtualisierung zur Verfügung. Applikationen wie SAP auf Linux - längst eine Alternative im Datacenter. Applikationen wie SAP auf Linux in der virtuellen Open Source Welt - möglich? Wir zeigen Ihnen wie! Am sind wir dann zu Gast im Bögl Innovationszentrum bei Neumarkt. Zusammen mit DataCore wird es einen Vortrag über Storage-Virtualisierung geben. DataCore Software macht mit SANsymphony-V die achte Generation seiner Software-Plattform für die Storage-Virtualisierung verfügbar. Die Software-Plattform bietet neben dem bewährten DataCore-Leistungsspektrum (geräteunabhängige Speichervirtualisierung, virtuelles Disk-Pooling, Hochverfügbarkeit durch synchrone Spiegelung, hochperformantes Caching, asynchrone Replikation, Online-Snapshots, transparente Migration, Back-end Load-Balancing, dynamische Speicherbereitstellung/Thin Provisioning) folgende Neuerungen in Anwendung und Funktion: intuitive, konfigurierbare GUI Workflow-Integration und -Automation automatische Wizards aufgabenorientiertes Design konsolidierte Statistiken / Events über alle Knoten hinweg automatisiertes Support-Paket einfachere Lizenzierungsstruktur integrierte Continuous Data Protection (CDP) 5-fach schnelleres asynchrones Replikationsprotokoll mit bis zu 25-facher Komprimierung bi-direktionale asynchrone Replikation permanenter Pass-through Disk Support integrierter Task Scheduler Audit System aller Änderungen im System automatische Portwahl ereignisgesteuerte -Benachrichtigung Virtualisierung senkt IT-Kosten durch den reinen Software-Ansatz und bewahrt Anwender davor, für unerwartete Änderungen im Geschäfts- und IT-Betrieb teuer bezahlen zu müssen. Diese Virtualisierung erledigt DataCore auf Speicherebene und stellt damit nach der Server- und Desktopvirtualisierung eine dritte Dimension der Virtualisierung dar, sagt George Teixeira, President und CEO bei DataCore Software. Wir komplettieren die Server- und Desktopvirtualisierung und optimieren vorhandene und neue Speicherressourcen. Dabei bietet SANsymphony-V alle wirtschaftlichen Vorteile einer stabilen, bewährten Software-Infrastruktur, die unterschiedlichste Technologien, Modelle und Hersteller über Hardware-Generationen hinweg integriert. Ich freue mich auf spannende Vorträge und bin gespannt, ob ich auch Sie begrüßen darf. Herr Kreß, vielen Dank für das aufschlussreiche Gespräch. Wir freuen uns schon, von den Events berichten zu können und wünschen schon jetzt erfolgreiche Veranstaltungen. Bernd Kreß Telefon Lust auf mehr IT Know-How? Dann fordern Sie die odn Imagebroschüre an. Einfach Coupon ausfüllen Bitte senden Sie mir die ODN Imagebroschüre zu und per Fax an FIRMA NAME VORNAME STRASSE HAUSNUMMER PERSÖNLICH. INDIVIDUELL. KRAFTVOLL. PERSÖNLICH. INDIVIDUELL. KRAFTVOLL. PERSÖNLICH. INDIVIDUELL. KRAFTVOLL. IT-CONSULTING SERVERHOUSING APPLICATION MANAGEMENT SOFTWARE DEVELOPMENT IT-CONSULTING SERVERHOUSING APPLICATION MANAGEMENT SOFTWARE DEVELOPMENT IT-SECURITY VIRTUAL SERVER GREEN-IT ISP SERVICES 24/7 SERVICE VOICE OVER IP MULTIMEDIA IT-SECURITY VIRTUAL SERVER GREEN-IT ISP SERVICES 24/7 SERVICE VOICE OVER IP MULTIMEDIA IT-CONSULTING SERVERHOUSING APPLICATION MANAGEMENT SOFTWARE DEVELOPMENT IT-SECURITY VIRTUAL SERVER GREEN-IT ISP SERVICES 24/7 SERVICE VOICE OVER IP MULTIMEDIA PLZ ORT POSTFACH

4 4 Business on Tour. ODN auf der IT-SA Die it-sa Nürnberg, die einzige Spezialmesse zum Thema IT-Security im deutschsprachigen Raum, ermöglicht als Informationsund Präsentationsplattform den Austausch zwischen IT-Experten. Die Messe gehört zu den weltweit bedeutendsten IT-Security-Events. Sie ist Anlaufstelle für verantwortliche Projektleiter, Entwickler, Praktiker und Manager nationaler sowie internationaler Unternehmen haben 5804 Fachbesucher sowie täglich über 1000 Mitarbeiter ausstellender Unternehmen und eine Vielzahl von Medienvertretern die Dialogplattform it-sa genutzt, um sich umfassend rund um das Thema IT-Sicherheit zu informieren und auszutauschen. Es stellten 322 Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen vor. ODN hatte sein Lager in Halle 12 aufgeschlagen. Auf knapp 40 m 2 informierte das Systemhaus über Rechenzentrumsdienst- leistungen und die aktuellen Schwerpunkte Storage-Virtualisierung und Infrastructure as a Service (IaaS). Viele Kunden, Partner und Freunde nahmen diese Gelegenheit wahr und besuchten das Systemhaus auf seinem Stand für ein Meet and Greet. Der Termin für die kommende it-sa steht auch schon fest. Die Messe Nürnberg öffnet ihre Pforten vom Oktober Benjamin Deglmann Telefon Der Magirus Show-Truck mit Fachbesuchern IT-Erlebnis auf Rädern. Data Center On Tour. Der ODN-Messestand 2011 Im Rahmen der Data-Center-Tour 2011 legte der Show-Truck von Magirus auch einen Zwischenstop in Nürnberg ein. Das rollende Rechenzentrum beinhaltet Lösungen und Demo- Equipment von Herstellern wie Brocade, Cisco, Datacore, EMC, Intel, Isilon, Red Hat, Quest, Solarwinds, Veeam, VCE und VMware sowie die vbundles und OpenV³-Lösungen von Magirus. ODN war mit interessierten Kunden vor Ort, um sich über nachfolgende Themenbereiche zu informieren: Storage Management Lösungen Storage Administration SMB Lösungen zur Optimierung virtueller Umgebungen Data Center Management & Monitoring Backup & Recovery Lösungen für virtuelle Umgebungen Daten Deduplizierung Data Center in a box vbundle und OpenV³ (Data Center für den Mittelstand) SMB HA (high availability)-lösung Storage Virtualisierung Big Data (besonders große Datenvolumen wie Terabytes, Petabytes, Exabytes und Zettabytes) Dieter Büttner im Gepräch mit Gästen der it-sa Natürlich war auch die Redaktion der ODN.inside mit vor Ort, um sich ein Bild von der Road- Show zu machen und erste Eindrücke zu sammeln. Eine Road-Show ist eine hervorragende Gelegenheit, um mit seinen Kunden und Interessenten außerhalb des täglichen Business zu sprechen und um sich Gedanken über neue Wege und Lösungen zu machen. Gleichzeitig sind unsere Lieferanten mit vor Ort und können direkt auf technische Fragen oder aktuelle Problemstellungen eingehen. Eine rundum tolle Sache, so Andreas Weitzel, Technical Sales Manager bei ODN. Wir freuen uns schon auf die nächsten Termine, die bereits in Vorbereitung sind. Wenn Sie schon jetzt sicherstellen möchten, auf jeden Fall dabei zu sein, schreiben Sie uns eine an und wir nehmen Sie in den Verteiler auf.

5 5 Ausgabe Der Storage-Hypervisor. Interview mit George Teixeira, CEO DataCore. Herr Teixeira, Sie bezeichnen SANsymphony-V als Storage-Hypervisor. Warum? SANsymphony-V ist eine übergreifende, auf unterschiedliche Hardware übertragbare und anwendbare Software, die heterogene Speicherkapazitäten in einem virtuellen Pool zusammenführt und die Verfügbarkeit, Geschwindigkeit und Auslastung des Gesamtsystems erhöht. Durch den Einsatz des Storage-Hypervisors kann der Nutzwert von Speicher erhöht werden, indem die Inkompatibilitäten herstellerspezifischer Hardware eliminiert werden. Insgesamt wird die Auslastung vorhandener und neuer Kapazitäten optimiert, wie eben beim bekannten Server- Hypervisor. Wie wird der Storage-Hypervisor eingesetzt? Üblicherweise wird er auf zwei herkömmlichen physischen oder virtuellen Maschinen installiert und mit dem Speichernetz verbunden. Als übergeordnete Managementebene verwaltet er alle angeschlossenen Speicherressourcen. Der Storage-Hypervisor SANsymphony-V überträgt dabei alle Managementfunktionalitäten für die Speicherbereitstellung, Datensicherung, Replikation und Performance-Beschleunigung auf sämtliche Speicher-Systeme. Die eierlegende Wollmilchsau oder reines Marketing? Der Begriff steht für das Konzept, er soll veranschaulichen, dass wir über die reine Speichervirtualisierung, also die Bereitstellung virtueller Speicherkapazität, weit hinausgehen. Inzwischen haben sich ja fast alle Speicherhersteller die Virtualisierung auf die Fahnen geschrieben, und dennoch ist die Speicherwelt noch von Inkompatibilitäten zwischen den Geräten verschiedener Hersteller, ja sogar verschiedener Modelle des gleichen Herstellers bestimmt. Bei der Servervirtualisierung denkt man an Software, bei Speichervirtualisierung an eine Box! Das macht aus unserer Sicht keinen Sinn. Was hat nun der Anwender vom Storage- Hypervisor? Über den Storage-Hypervisor erfolgt die Verwaltung von Kapazität, Performance und Datensicherung zentral. Diese Flexibilität senkt die Kosten und erhöht die Produktivität. Wir liefern Unified Storage mit SAN und NAS mit Plattensubsystem genauso wie mit Solid State Disks über Fibre Channel, iscsi oder Infiniband. Wir versorgen damit Windows, Unix oder Linux genauso wie Hyper-V, VMware oder Citrix. Die virtuellen Speicherlaufwerke werden auf beliebiger, austauschbarer Hardware ohne Unterbrechung des laufenden Betriebs flexibel und reversibel eingerichtet und mit verschiedenen Servicequalitäten in puncto Performance und Verfügbarkeit für das gesamte Unternehmensnetzwerk bereit gestellt. Kosteneinsparungen werden vor allem mit Thin Provisioning und der jüngst integrierten automatischen Speicherklassifizierung, dem Auto-Tiering erzielt. Wie funktioniert das Auto-Tiering mit SANsymphony-V? Die Hardware-unabhängige Auto-Tiering- Funktion verschiebt Speicherblöcke innerhalb virtueller Speicher-Pools nach festgelegten Benutzerregeln, die IT-Administratoren mit wenigen Klicks einrichten können. So vereinfacht Auto-Tiering das Speichermanagement, und der Nutzer profitiert von einer höheren System-Performance, indem die beste Speicherqualität nur für die wichtigsten Applikationen zur Verfügung steht. Da dies auf Block-Ebene erfolgt, ist diese Speicherklassifizierung ungemein granuell und effizient. DataCore-Kunden können die Vorteile des automatischen Tierings in einer Vielzahl verschiedener Rechenzentrumsszenarien nutzen, egal ob vollständig virtualisierte IT-Umgebungen, private oder öffentliche Clouds oder herkömmliche physische Konfigurationen. SANsymphony-V automatisiert das Tiering nicht nur über unterschiedliche Disk-Technologien hinweg, sondern läuft auch modell- und herstellerunabhängig. Wie nutzt man den Storage Hypervisor für Backup und Archivierung? Zunächst liefert SANsymphony-V unlimitierte Snapshots und eine integrierte CDP-Funktion. Da diese kontinuierliche Datensicherung auch auf Block-Ebene funktioniert, ist eine sekundengenaue Wiederherstellung von Systemzuständen möglich. Wie die bisherigen Erfahrungen zeigen, wird die Cloud von Unternehmen bislang vor allem für das Backup und die Archivierung gewisser Daten genutzt. Wir haben deshalb das CloudArray-Gateway von TwinStrata in SANsymphony-V integriert, so dass der Anwender über die virtuelle Storage-Appliance Daten direkt an einen Cloud Storage-Anbieter seiner Wahl auslagern kann. Die integrierte Auto- Tiering-Funktion zur Speicherklassifizierung erhält damit eine zusätzliche Cloud-Ebene. Weniger kritische Storage-Daten, Backups und Archivierungen können so bequem und kostengünstig ausgelagert werden, da Kosten nur für tatsächlich genutzten Offline-Speicherplatz entstehen. Darüber hinaus reduziert die Cloud-Anbindung den Bedarf an Speicher- Hardware vor Ort und spart Rechenzentrumsplatz, Strom und Kühlung.

6 6 Wer ist Andreas Weitzel Name: Andreas Weitzel Beruf: Technical Sales Manager Geburtsdatum: Familienstand: verheiratet Eigenschaften: Eigenschaften sollten besser immer andere Leute aufzählen, da man selbst nicht objektiv genug ist. Aber sollte ich tatsächlich Eigenschaften von mir aufzählen, würde ich folgende benennen: Pünktlich Humorvoll Kreativ Was hat Dich damals bewegt, zu ODN zu wechseln? Nachdem mich die IT-Branche (und da speziell der Vertrieb) seit 2000 fest in ihrem Griff hat und ich 2005 bis 2006 eine weitere Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration machen konnte, suchte ich mir danach eine neue Berufung. Daher habe ich mich 2006 bei ODN im Vertrieb beworben und bin seitdem hier. Welche Aufgaben liegen in Deinem Bereich? Natürlich die Neukundenakquise, wobei ich das Wort nicht mag. Ich versuche Interessenten immer zu aktivieren und mitzureißen, meine Begeisterung für ODN zu teilen. Was mit den großartigen Produkten und Dienstleistungen meist nicht schwer fällt. Richtig viel Freude bereiten mir Projekte im Bereich Serverhousing. Ein Kundenprojekt zu implementieren, in Betrieb zu nehmen und über die Jahre hinweg zu sehen, wie es wächst, Was glaubst Du, zeichnet das Unternehmen aus? Der Ideenreichtum wenn es um eine Lösungsfindung geht, schnelle Entscheidungen und schnelle Umsetzung von Projekten. Was sind Deine größten Schwächen? (Sieht an sich hinab) Essen, ganz klar Dein Lebensmotto: Konfuzius sagte mal: Andreas Weitzel Telefon ist ein großartiges und zufriedenstellendes Wenn morgen Weihnachten wäre, Es gibt 3 Wege, klug zu handeln. Gefühl. was würdest Du Dir wünschen? 1. durch Nachdenken, das ist der Edelste Auf was freust Du Dich, bevor Du jeden Morgen ins Büro kommst? Je nach Wetterlage auf einen schönen Sonnenaufgang, duftende Croissants beim Bäcker und meine erste Tasse Kaffee. Frieden auf Erden wäre zu abgedroschen, oder? Ansonsten, wenn Obiges nicht funktioniert, dann ein Meerwasseraquarium oder ein lichtstarkes Objektiv mit Festbrennweite (85mm oder 105mm) 2. durch Nachahmen, das ist der Leichteste 3. durch Erfahrung, das ist der Bitterste Ein weiteres kraftvolles Bündnis. Modernisieren Sie Ihren IT-Betrieb. Verbesserungen, Vereinfachungen und Einsparungen mit VMware. Der innovative Ansatz von VMware zur Bewältigung der Herausforderungen in der IT revolutioniert die Nutzung von Technologien für Unternehmen und Anwender. Mit der branchenführenden Cloud Infrastruktur und Managementplattform bietet VMware eine Vielzahl von Lösungen zur Förderung von Flexibilität, Qualität und Leistung. Der geschäftliche Nutzen der VMware-Lösungen führt zu einer völlig neuen Betrachtung der IT in Unternehmen. Erfahren Sie, wie ODN als VM Solution Partner in Zusammenarbeit mit VMware, der weltweit führende Anbieter von Virtualisierungs- und Cloud-Infrastrukturen, Ihren geschäftlichen und persönlichen Computing-Anforderungen gerecht wird. Bernd Kreß Telefon

7 7 Ausgabe Ein Gemeinschaftsprojekt mit Tragweite. SanData und ODN schaffen Ordnung mit Docuware. Die SanData IT-Gruppe liefert großen und DocuWare - Dokumenten-Pool abgelegt, an jedem leistungen, Handel und Großhandel, Medien, mittelständischen Unternehmen maßge- Datenmanagement der Zukunft Arbeitsplatz und dank intelligenter Technik Öffentliche Betriebe und Verwaltung, Trans- schneiderte IT-Lösungen. SanData ist an Steigende Informationsflut. Tagtäglich er- weitgehend automatisch. Im Dokumenten- port und Logistik, produzierendes Gewerbe, zwölf Standorten in Deutschland und Öster- halten und erzeugen wir immer mehr Briefe, Pool stehen die Informationen allen Mitar- Healthcare und Education. reich ansässig. Faxe, s, Schriftstücke und andere beitern Wort für Wort thematisch sortiert Dokumente. Es gelingt kaum noch, sie halb- zur Verfügung. Mit wenigen Mausklicks zu Seit arbeitet ODN bei der techni- Zum 1. Januar 2011 übernimmt SanData die CCC City Computer Contor GmbH als sechstes Mitglied der SanData IT-Gruppe. Damit erhöht die bayerische Systemhausgruppe ihre Kompetenz im Bereich des Dokumentenmanagements. Thomas Knauf war mehr als zehn Jahre Vertriebsleiter bei der DocuWare AG, einem der weltweit führenden Anbieter von Dokumentenmanagement-Systemen. Als Prokurist der CCC City Computer Contor GmbH lenkt er die Geschicke des Augsburger Unternehmens: Wir werden weiterhin die lückenlose wegs geordnet in Aktenordnern, auf PC- Festplatten und im system abzulegen. Eigentlich sind die enthaltenen Informationen sehr wertvoll für unsere tägliche Arbeit und wesentlich für den Erfolg unseres Unternehmens. Doch oft wissen wir nicht mehr, wo wir selbst oder ein Kollege etwas abgelegt haben. Von vielen Informationen ist nicht einmal bekannt, dass es sie in unserem Unternehmen gibt. Die Suche danach ist extrem mühsam. Trotz wachsender Informationsmenge fühlen wir uns immer schlechter informiert. jeder Zeit und bei Bedarf auch an jedem Ort der Welt. Innerhalb kürzester Zeit können sie dank mittlerweile ausgereifter und tausendfach bewährter Technik vom Nutzen modernen Dokumentenmanagements profitieren. [Aufstellung Tabelle]. DocuWare bietet Lösungen für alle Abteilungen eines Unternehmens Rechnungswesen, Vertrieb, Personalabteilung, Fertigung, Einkauf und natürlich allumfassend im unternehmensweiten Einsatz. DocuWare schafft überall Ordnung schen Kundenbetreuung für Bestands- und Neukunden im mittelfränkischen Raum eng mit SanData zusammen. Ihre Ansprechpartner Bernd Kreß Telefon Betreuung aller CCC-Kunden gewährleis- Informationen aktivieren -Archivierung, Workflow, Projekt- ten. Als Diamond Club Partner der Docu- Elektronische Archivierung und Dokumen- teams, Records Management, verteilte Detlef Schubert Ware AG besitzen unsere Mitarbeiter vor Ort tenmanagement machen wertvolle Infor- Standorte. DocuWare wird bereits vielfach Telefon ein exzellentes Know-how rund um das Do- mationen nutzbar. Dokumente jeglicher Art in folgenden Bereichen eingesetzt: Banken, kumentenmanagement. und Herkunft werden in einem gemeinsamen Versicherungen, Finanzdienstleister, Dienst- Docuware im Einsatz

8 8 Das 15-Jahre ODN-Gewinnspiel Die ersten 100 Einsender der originellsten und witzigsten Geburtstagsgrüße zum 15. Geburtstag der ODN gewinnen eine Cherry Tastatur für Franken. Einsendung mit Name, Anschrift und -Adresse bis an: Das Internet in Zahlen: in Zahlen ist noch nicht tot, wie mancher vielleicht denken könnte. Im letzten Jahr gab es laut Radicati global 3,146 Milliarden - Konten. Im Vergleich zu den Daten aus 2010 hat diese Zahl noch zugenommen. Denn im Jahr zuvor gab es»nur«2,9 Milliarden Konten. Rückläufig ist zum Glück die Anzahl an Spam-Mails. Im Unterschied zu 2010 hat die Masse an Spam-Mails um beinahe 20 Prozent abgenommen betrug der Prozentsatz am globalen -Traffic noch 89,1 Prozent, 2011 lag er»nur noch«bei 71 Prozent konnte die übrigens ihren 40. Geburtstag feiern, denn 1971 wurde die erste von Ray Tomlinson verschickt. Internet-Nutzer 2011 Asien war 2011 wie auch im Vorjahr Spitzenreiter in Bezug auf die Anzahl der Internet- Nutzer. Von 2,9 Milliarden Usern weltweit sitzen 922 Millionen allein in Asien vor dem Computer. Die absolute Nummer eins Asiens ist dabei China mit 485 Millionen Nutzern. Auf Platz zwei der Regionen-Rangliste liegt Europa mit 476,2 Millionen, gefolgt von Nord-Amerika mit 271,1 Millionen. In Bezug auf die regionale Durchdringung liegt Asien trotz seines ersten Ranges bezüglich der Internetnutzung mit 24 Prozent auf dem vorletzten Platz. Dies bedeutet, dass eine Vielzahl der Einwohner Asiens aufgrund fehlender Infrastruktur immer noch keinen Zugang zum Internet hat. Nur Afrika ist mit 11 Prozent noch schlechter vernetzt. Ganz vorne liegen, wie nicht anders erwartet, Nordamerika mit 78,3 Prozent, gefolgt von Ozeanien/Australien (60,1 Prozent) und Europa (58,3 Prozent). Weitere Platzierungen bei der Zahl der Nutzer nach Region: 215,9 Millionen - Lateinamerika/Karibik 118,6 Millionen - Afrika 68,6 Millionen - Mittlerer Osten 21,3 Millionen - Ozeanien/Australien Quelle: (C) Pingdom, t3n - Open.Web.Business IMPRESSUM KONTAKT ODN OnlineDienst Nordbayern GmbH & Co. KG Steinstraße Nürnberg Telefon Telefax REDAKTION Benjamin Deglmann Beate Sebastian BILDNACHWEISE Seite 1,2,3,8: istockphoto Seite 6: Marc Salomon fotography.de S. 4 oben ODN unten FotoDesign Heiko Stahl S. 7 Docuware

Persönlich. Individuell. Kraftvoll. DAS MAGAZIN.

Persönlich. Individuell. Kraftvoll. DAS MAGAZIN. Persönlich. Individuell. Kraftvoll. DAS MAGAZIN. Die Business-Brunch Reihe von ODN. Business in Bewegung. Zusammen mit Spezialisten unterschiedlicher Hersteller, startet das Systemhaus im 15. Jahr seines

Mehr

Magirus der IT-Infrastruktur und -Lösungsanbieter. Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf. Seite 1. 03.5. Frankfurt

Magirus der IT-Infrastruktur und -Lösungsanbieter. Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf. Seite 1. 03.5. Frankfurt Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf Seite 1 03.5. Frankfurt Optimierung von IT-Infrastrukturen durch Serverund Storage-Virtualisierung IT-Infrastruktur- und -Lösungsanbieter Produkte, Services

Mehr

Software Defined Storage in der Praxis

Software Defined Storage in der Praxis Software Defined Storage in der Praxis Jens Gerlach Regional Manager West 1 Der Speichermarkt im Umbruch 1985 2000 Heute Herausforderungen Serverspeicher Serverspeicher Serverspeicher Hyper-konvergente

Mehr

Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. 1

Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. 1 Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. 1 Software Defined Storage - wenn Storage zum Service wird - Jens Gerlach Regional Manager West Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights

Mehr

Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT

Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT Folie 1 VDE-Symposium 2013 BV Thüringen und Dresden Virtualisierung von Leittechnikkomponenten Andreas Gorbauch PSIEnergie-EE Folie

Mehr

Veränderung der Speicherlandschaft durch Speicher-Virtualisierung

Veränderung der Speicherlandschaft durch Speicher-Virtualisierung Veränderung der Speicherlandschaft durch Speicher-Virtualisierung Andreas Sänger Channel Account Manager 1 Speicherbedarf nimmt weiter rasant zu - aber ohne Nachhaltigkeit - 2 Herausforderungen der Speicherarchitekturen

Mehr

Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell

Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell André Plagemann SME DACH Region SME Data Protection DACH Region Dell Softwarelösungen Vereinfachung der IT. Minimierung von Risiken. Schnellere

Mehr

Klicken. Microsoft. Ganz einfach.

Klicken. Microsoft. Ganz einfach. EMC UNIFIED STORAGE FÜR VIRTUALISIERTE MICROSOFT- ANWENDUNGEN Klicken. Microsoft. Ganz einfach. Microsoft SQL Server Microsoft SQL Server-Datenbanken bilden die Basis für die geschäftskritischen Anwendungen

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! Was bringt eigentlich Desktop Virtualisierung? Welche Vorteile bietet die Desktop Virtualisierung gegenüber Remote Desktop Services. Ines Schäfer Consultant/ PreSales IT Infrastruktur

Mehr

Complex Hosting. Whitepaper. Autor.: Monika Olschewski. Version: 1.0 Erstellt am: 14.07.2010. ADACOR Hosting GmbH

Complex Hosting. Whitepaper. Autor.: Monika Olschewski. Version: 1.0 Erstellt am: 14.07.2010. ADACOR Hosting GmbH Complex Hosting Autor.: Monika Olschewski Whitepaper Version: 1.0 Erstellt am: 14.07.2010 ADACOR Hosting GmbH Kaiserleistrasse 51 63067 Offenbach am Main info@adacor.com www.adacor.com Complex Hosting

Mehr

IT-Lösungsplattformen

IT-Lösungsplattformen IT-Lösungsplattformen - Server-Virtualisierung - Desktop-Virtualisierung - Herstellervergleiche - Microsoft Windows 2008 für KMU s Engineering engineering@arcon.ch ABACUS Kundentagung, 20.11.2008 1 Agenda

Mehr

Software Defined Storage in der Praxis

Software Defined Storage in der Praxis Software Defined Storage in der Praxis - Vorteile und Nutzen für jede Unternehmensgröße - Torsten Welke Regional Manager Nord 1 Speicherbedarf nimmt weiter rasant zu - aber ohne Nachhaltigkeit - 2 Herausforderungen

Mehr

IT Storage Cluster Lösung

IT Storage Cluster Lösung @ EDV - Solution IT Storage Cluster Lösung Leistbar, Hochverfügbar, erprobtes System, Hersteller unabhängig @ EDV - Solution Kontakt Tel.: +43 (0)7612 / 62208-0 Fax: +43 (0)7612 / 62208-15 4810 Gmunden

Mehr

Ein Unternehmen der ADN Gruppe. Eine komplette Private-Cloud speziell für KMU mit nur zwei physikalischen Standard-Servern erbauen?

Ein Unternehmen der ADN Gruppe. Eine komplette Private-Cloud speziell für KMU mit nur zwei physikalischen Standard-Servern erbauen? Ein Unternehmen der ADN Gruppe Eine komplette Private-Cloud speziell für KMU mit nur zwei physikalischen Standard-Servern erbauen? Die Lösung: DataCore Storage-Virtualisierung mit Windows Server 2012 und

Mehr

SMALL MEDIUM BUSINESS UND VIRTUALISIERUNG!

SMALL MEDIUM BUSINESS UND VIRTUALISIERUNG! SMALL MEDIUM BUSINESS UND VIRTUALISIERUNG! JUNI 2011 Sehr geehrter Geschäftspartner, (oder die, die es gerne werden möchten) das Thema Virtualisierung oder die Cloud ist in aller Munde wir möchten Ihnen

Mehr

Software Defined Storage

Software Defined Storage Software Defined Storage - Wenn Speicher zum Service wird - Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. Copyright 2015 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. Über uns... Über 25.000

Mehr

Eine komplette Private-Cloud mit nur zwei physikalischen Standard-Servern erbauen?

Eine komplette Private-Cloud mit nur zwei physikalischen Standard-Servern erbauen? Eine komplette Private-Cloud mit nur zwei physikalischen Standard-Servern erbauen? Die Lösung: DataCore Storage-Virtualisierung mit Windows Server 2012 und Hyper-V Erleben Sie live auf unserer Roadshow:

Mehr

virtualization and clustering made simple OSL AKTUELL 2015

virtualization and clustering made simple OSL AKTUELL 2015 virtualization and clustering made simple OSL AKTUELL 2015 Schöneiche bei Berlin, 22. April 2015 Über OSL Entwicklung von Infrastruktursoftware (vom Treiber bis zur Oberfläche) im Umfeld von Rechenzentren

Mehr

Der Storage Hypervisor

Der Storage Hypervisor Der Storage Hypervisor Jens Gerlach Regional Manager West m +49 151 41434207 Jens.Gerlach@datacore.com Copyright 2013 DataCore Softw are Corp. All Rights Reserved. Copyright 2013 DataCore Softw are Corp.

Mehr

Version 2.0. Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved.

Version 2.0. Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. Version 2.0 Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. VDI Virtual Desktop Infrastructure Die Desktop-Virtualisierung im Unternehmen ist die konsequente Weiterentwicklung der Server und

Mehr

Test zur Bereitschaft für die Cloud

Test zur Bereitschaft für die Cloud Bericht zum EMC Test zur Bereitschaft für die Cloud Test zur Bereitschaft für die Cloud EMC VERTRAULICH NUR ZUR INTERNEN VERWENDUNG Testen Sie, ob Sie bereit sind für die Cloud Vielen Dank, dass Sie sich

Mehr

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg Desktop Virtualisierung marium VDI die IT-Lösung für Ihren Erfolg marium VDI mariumvdi VDI ( Desktop Virtualisierung) Die Kosten für die Verwaltung von Desktop-Computern in Unternehmen steigen stetig und

Mehr

Management der virtuellen Server erfolgt meist nicht nach den Anforderungen der Unternehmen, sondern nach dem Bedarf der IT

Management der virtuellen Server erfolgt meist nicht nach den Anforderungen der Unternehmen, sondern nach dem Bedarf der IT E-Interview mit Herrn Dr. Materna: Experten Interview Management der virtuellen Server erfolgt meist nicht nach den Anforderungen der Unternehmen, sondern nach dem Bedarf der IT Titel des E-Interviews:

Mehr

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe Konsolidieren Optimieren Automatisieren Desktopvirtualisierung Was beschäftigt Sie Nachts? Wie kann ich das Desktop- Management aufrechterhalten oder verbessern, wenn ich mit weniger mehr erreichen soll?

Mehr

Das Citrix Delivery Center

Das Citrix Delivery Center Das Citrix Delivery Center Die Anwendungsbereitstellung der Zukunft Marco Rosin Sales Manager Citrix Systems GmbH 15.15 16.00 Uhr, Raum B8 Herausforderungen mittelständischer Unternehmen in einer globalisierten

Mehr

Hyper-Converged - Weniger ist mehr!

Hyper-Converged - Weniger ist mehr! Hyper-Converged - Weniger ist mehr! oder wenn 2 > 3 ist! Name Position 1 Rasches Wachstum bei Hyper-Konvergenz Starke Marktprognosen für integrierte Systeme (Konvergent und Hyper-Konvergent) - 50 % jährlich

Mehr

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater.

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Vernetztes Vernetztes Leben Leben und und Arbeiten Arbeiten Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Das virtuelle Rechenzentrum Heiko

Mehr

Am Farrnbach 4a D - 90556 Cadolzburg

Am Farrnbach 4a D - 90556 Cadolzburg Am Farrnbach 4a D - 90556 Cadolzburg phone +49 (0) 91 03 / 7 13 73-0 fax +49 (0) 91 03 / 7 13 73-84 e-mail info@at-on-gmbh.de www.at-on-gmbh.de Über uns: als Anbieter einer Private Cloud : IT Markenhardware

Mehr

Der Nutzen und die Entscheidung für die private Cloud. Martin Constam Rechenpower in der Private Cloud 12. Mai 2014

Der Nutzen und die Entscheidung für die private Cloud. Martin Constam Rechenpower in der Private Cloud 12. Mai 2014 Der Nutzen und die Entscheidung für die private Cloud Martin Constam Rechenpower in der Private Cloud 12. Mai 2014 1 Übersicht - Wer sind wir? - Was sind unsere Aufgaben? - Hosting - Anforderungen - Entscheidung

Mehr

Gemeinsame Geschäftsmöglichkeiten

Gemeinsame Geschäftsmöglichkeiten Gemeinsame Geschäftsmöglichkeiten 4S - Server, Storage, Service und Solutions Patrick Echle / Dirk Eichblatt Director Product Marketing / Director Portfolio Management Data Center Systems, Fujitsu Technology

Mehr

Server-Virtualisierung mit Citrix XenServer und iscsi

Server-Virtualisierung mit Citrix XenServer und iscsi Server-Virtualisierung mit Citrix XenServer und iscsi Universität Hamburg Fachbereich Mathematik IT-Gruppe 1. März 2011 / ix CeBIT Forum 2011 Gliederung 1 Server-Virtualisierung mit Citrix XenServer Citrix

Mehr

Herzlich willkommen! gleich geht es weiter

Herzlich willkommen! gleich geht es weiter Herzlich willkommen! gleich geht es weiter Thomas Gruß Dipl.-Inform. (FH) Gruß + Partner GmbH Inhabergeführtes IT Systemhaus Seit über 15 Jahren im Rhein-Main und Rhein- Neckargebiet tätig 10 Mitarbeiter

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

BUILD YOUR BUSINESS ...MIT COMMVAULT & BCD-SINTRAG

BUILD YOUR BUSINESS ...MIT COMMVAULT & BCD-SINTRAG BUILD YOUR BUSINESS...MIT COMMVAULT & BCD-SINTRAG BAUEN SIE AUF DIE NEUEN SIMPANA SOLUTION SETS Bringen Sie hochprofessionelles Datenmanagement zu Ihren Kunden! BACKUP & RECOVERY I CLOUD MANAGEMENT I ENDPUNKTDATENSCHUTZ

Mehr

Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software

Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software Dipl. Ing. Stefan Bösner Sr. Sales Engineer DACH Stefan.Boesner@quest.com 2010 Quest Software, Inc. ALL RIGHTS RESERVED Vizioncore

Mehr

Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions. www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1

Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions. www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1 Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1 Vorstellung Netz16 Eckdaten unseres Unternehmens Personal 80 60 40 20 0 2010 2011 2012 2013

Mehr

Datacenter und Cloud Services sicherer Zugriff auf Ihre Daten weltweit

Datacenter und Cloud Services sicherer Zugriff auf Ihre Daten weltweit Datacenter und Cloud Services sicherer Zugriff auf Ihre Daten weltweit Sie wollen unabhängig von Ort und Zeit Zugriff auf Ihre Daten ohne Kompromisse bei Geschwindigkeit und Sicherheit? Unsere IT-Spezialisten

Mehr

Das Data Center - fit für heute und morgen

Das Data Center - fit für heute und morgen Das Data Center - fit für heute und morgen Bewertung der aktuellen Anforderungen Das Data Center steht heute vor neuen Anforderungen. Virtualisierte Server- und Storage-Landschaften stellen enorme Anforderungen

Mehr

WISSENSWERTES ÜBER WINDOWS SCALE-OUT FILE SERVER

WISSENSWERTES ÜBER WINDOWS SCALE-OUT FILE SERVER WISSENSWERTES ÜBER WINDOWS SCALE-OUT FILE SERVER AGENDA 01 File Server Lösungen mit Windows Server 2012 R2 02 Scale-out File Server 03 SMB 3.0 04 Neue File Server Features mit Windows Server 2016 05 Storage

Mehr

DTS Systeme. IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik. Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH

DTS Systeme. IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik. Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH DTS Systeme IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH Warum virtualisieren? Vor- und Nachteile Agenda Was ist Virtualisierung? Warum virtualisieren?

Mehr

BEA revolutioniert den Virtualisierungsmarkt und definiert das Betriebssystem neu

BEA revolutioniert den Virtualisierungsmarkt und definiert das Betriebssystem neu BEA revolutioniert den Virtualisierungsmarkt und definiert das Betriebssystem neu WebLogic Server Virtual optimiert Java in virtualisierten Umgebungen Fakten im Überblick: BEA optimiert den Betrieb von

Mehr

Virtualisierung im IT-Betrieb der BA

Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Virtualisierung, essenzielles Werkzeug in der IT-Fabrik Martin Deeg, Anwendungsszenarien Cloud Computing, 31. August 2010 Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Effizienzsteigerung

Mehr

Technische Anwendungsbeispiele

Technische Anwendungsbeispiele Technische Anwendungsbeispiele NovaBACKUP NAS Ihre Symantec Backup Exec Alternative www.novastor.de 1 Über NovaBACKUP NAS NovaBACKUP NAS sichert und verwaltet mehrere Server in einem Netzwerk. Die Lösung

Mehr

Speichervirtualisierung mit HP SVSP und DataCore Symphony ein Praxisbericht

Speichervirtualisierung mit HP SVSP und DataCore Symphony ein Praxisbericht Speichervirtualisierung mit HP SVSP und DataCore Symphony ein Praxisbericht Dipl-Ing. Matthias Mitschke IBH IT-Service GmbH Gostritzer Str. 67a 01217 Dresden http://www.ibh.de/ info@ibh.de www.ibh.de Speichervirtualisierung

Mehr

Produktinformation workany Stand: 02. April 2013. ITynamics GmbH Industriering 7 63868 Grosswallstadt Tel. 0 60 22-26 10 10 info@itynamics.

Produktinformation workany Stand: 02. April 2013. ITynamics GmbH Industriering 7 63868 Grosswallstadt Tel. 0 60 22-26 10 10 info@itynamics. Produktinformation workany Stand: 02. April 2013 ITynamics GmbH Industriering 7 63868 Grosswallstadt Tel. 0 60 22-26 10 10 info@itynamics.com workany @ Swiss Fort Knox Cloud Computing und Private Cloud

Mehr

I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte

I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Ausfallsicherheit durch Virtualisierung Die heutigen Anforderungen an IT-Infrastrukturen

Mehr

Die nächste Generation der Speichervirtualisierung

Die nächste Generation der Speichervirtualisierung Die nächste Generation der Speichervirtualisierung Speicherinfrastruktur: schnell & hochverfügbar Cluster Snapshots, CDP & Migration Disaster Recovery- Standort Caching Caching aktiv aktiv Synchrone Spiegelung

Mehr

DATA CENTER TODAY. Solothurn, 10. März 2016 Patrick Pletscher, Solutions Architect

DATA CENTER TODAY. Solothurn, 10. März 2016 Patrick Pletscher, Solutions Architect DATA CENTER TODAY Wie TITEL Sie die DER Anforderungen PRÄSENTATION Ihres Unternehmens optimal decken Solothurn, 10. März 2016 Patrick Pletscher, Solutions Architect Data Center today - Wie Sie die Anforderungen

Mehr

Virtualisierung im Rechenzentrum

Virtualisierung im Rechenzentrum in wenigen Minuten geht es los Virtualisierung im Rechenzentrum Der erste Schritt auf dem Weg in die Cloud KEIN VOIP, nur Tel: 030 / 7261 76245 Sitzungsnr.: *6385* Virtualisierung im Rechenzentrum Der

Mehr

Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform. Uwe Angst NAS Business Manager

Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform. Uwe Angst NAS Business Manager Hitachi File & Content Services: Hitachi NAS Plattform Uwe Angst NAS Business Manager 1 Hitachi, Ltd. (NYSE:HIT/TSE:6501) Einer der One of the weltgrössten integrierten Elektronikkonzerne Gegründet 1910

Mehr

Cristie Data Products GmbH. Unternehmensphilosophie Das WIR gewinnt!

Cristie Data Products GmbH. Unternehmensphilosophie Das WIR gewinnt! Cristie Data Products GmbH Unternehmensphilosophie Das WIR gewinnt! WIR stellen uns vor! Der Weg zum Erfolg immer schön nach vorne blicken! Cristie Data Products GmbH Nordring 53-55 63843 Niedernberg Seit

Mehr

Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud

Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud Sie konzentrieren sich auf Ihr Kerngeschäft und RUN AG kümmert sich um Ihre IT-Infrastruktur. Vergessen Sie das veraltetes Modell ein Server,

Mehr

LimTec Office Cloud. 28.07.2011 LimTec www.limtec.de

LimTec Office Cloud. 28.07.2011 LimTec www.limtec.de LimTec Office Cloud 1 Überblick Ihre Ausgangssituation Ihre Risiken und Kostenfaktoren Die LimTec Office Cloud Idee Cluster und Cloud Office Cloud Komponenten Office Cloud Konfiguration Rückblick Vorteile

Mehr

Auf der Schwelle zur virtuellen Informationsinfrastruktur

Auf der Schwelle zur virtuellen Informationsinfrastruktur 1 Auf der Schwelle zur virtuellen Informationsinfrastruktur Ein Beitrag von VMware (EMC) für das Storage Consortium Autor: Herr Marc- Philipp Kost, Business Manager VMware, EMC Deutschland GmbH Viele Unternehmen

Mehr

Ersetzen Sie Cisco INVICTA

Ersetzen Sie Cisco INVICTA Ersetzen Sie Cisco INVICTA globits Virtual Fast Storage (VFS) Eine Lösung von globits Hat es Sie auch eiskalt erwischt!? Hat es Sie auch eiskalt erwischt!? Wir haben eine echte Alternative für Sie! globits

Mehr

Simplify Business continuity & DR

Simplify Business continuity & DR Simplify Business continuity & DR Mit Hitachi, Lanexpert & Vmware Georg Rölli Leiter IT Betrieb / Livit AG Falko Herbstreuth Storage Architect / LANexpert SA 22. September 2011 Agenda Vorstellung Über

Mehr

TEUTODATA. Managed IT-Services. Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen. Ein IT- Systemhaus. stellt sich vor!

TEUTODATA. Managed IT-Services. Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen. Ein IT- Systemhaus. stellt sich vor! TEUTODATA Managed IT-Services Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen Ein IT- Systemhaus stellt sich vor! 2 Willkommen Mit dieser kleinen Broschüre möchten wir uns bei Ihnen vorstellen und Ihnen

Mehr

IT Systeme / Enterprise Storage Solutions Drobo B1200i 12-Slot 24TB Application- Optimized Storage für den Mittelstand IT

IT Systeme / Enterprise Storage Solutions Drobo B1200i 12-Slot 24TB Application- Optimized Storage für den Mittelstand IT IT Systeme / Enterprise Storage Solutions Drobo B1200i 12-Slot 24TB Application- Optimized Storage für den Mittelstand IT Seite 1 / 5 Drobo B1200i Application-Optimized Storage für den Mittelstand IT Connectivity:

Mehr

KUBUS-SYSTEMS IT-BERATUNG

KUBUS-SYSTEMS IT-BERATUNG Kubus-Systems KUBUS-SYSTEMS IT-BERATUNG Kubus-Systems // IT-Beratung IT-BERATUNG Mit jedem Erfolg eines Unternehmens gehen auch spezielle Anforderungen an die technische Infrastruktur und Netzwerkpflege

Mehr

Marco Denzler Bereichsleiter IT

Marco Denzler Bereichsleiter IT «Flexibles Datacenter: 100% Verfügbarkeit und null Datenverlust wachsende Ansprüche im KMU» Marco Denzler Bereichsleiter IT Ansprüche und Komplexität Wird Ihr Datacenter Ihren Ansprüchen noch gerecht?

Mehr

expect more Verfügbarkeit.

expect more Verfügbarkeit. expect more Verfügbarkeit. Erfolgreiche Managed-Hostingund Cloud-Projekte mit ADACOR expect more Wir wollen, dass Ihre IT-Projekte funktionieren. expect more expect more Verlässlichkeit.. Seit 2003 betreiben

Mehr

Software Defined Storage in der Praxis

Software Defined Storage in der Praxis Software Defined Storage in der Praxis Melanie Tschamber Account Manager Switzerland Jürgen Machoczek Senior Solutions Architect Copyright 2014 DataCore Software Corp. Alle Rechte vorbehalten. Copyright

Mehr

[Virtualisierung. CEMA Spezialisten für Informationstechnologie. Komplettlösung: Storage + Server. Mittelstandslösung zum attraktiven Preis!

[Virtualisierung. CEMA Spezialisten für Informationstechnologie. Komplettlösung: Storage + Server. Mittelstandslösung zum attraktiven Preis! Spart Infrastrukturkosten! Spart Nerven! Spart Downtime! Komplettlösung: Storage + Server Die Komplettlösung für Unternehmen mit 3 bis 15 Server Komplettlösung für Storage + Server Physischer Server I

Mehr

Ralf Simon, DV-Orga - Kreisverwaltung Birkenfeld

Ralf Simon, DV-Orga - Kreisverwaltung Birkenfeld Ralf Simon, DV-Orga - Kreisverwaltung Birkenfeld Inhalt: Ausgangssituation vor Virtualisierung Wünsche an eine neue Lösung Migration mit CITRIX-Xen-Server-Technologie Management-Konsole Was hat uns die

Mehr

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD In 5 Stufen von der Planung bis zum Betrieb KUNDENNÄHE. Flächendeckung der IT-Systemhäuser IT-Systemhaus

Mehr

Tutorial Speichernetze

Tutorial Speichernetze Tutorial Speichernetze Speichervirtualisierung Speichernetze Grundlagen und Einsatz von Fibre Channel SAN, NAS, iscsi und InfiniBand dpunkt.verlag 2003 Agenda Probleme in Speichernetzen Speichervirtualisierung

Mehr

Oracle Database 10g Die RAC Evolution

Oracle Database 10g Die RAC Evolution Oracle Database 10g Die RAC Evolution Markus Michalewicz BU Database Technologies ORACLE Deutschland GmbH 2 Page 1 www.decus.de 1 RAC-Revolution, RAC-Evolution & Computing Oracle8i mit OPS Oracle9i Rel.

Mehr

ROSIK Mittelstandsforum

ROSIK Mittelstandsforum ROSIK Mittelstandsforum Virtualisierung und Cloud Computing in der Praxis Virtualisierung in der IT Einführung und Überblick Hermann Josef Klüners Was ist Virtualisierung? In der IT ist die eindeutige

Mehr

BUILD YOUR BUSINESS ...MIT COMMVAULT & ADN

BUILD YOUR BUSINESS ...MIT COMMVAULT & ADN BUILD YOUR BUSINESS...MIT COMMVAULT & ADN BAUEN SIE AUF DIE NEUEN SIMPANA SOLUTION SETS Bringen Sie hochprofessionelles Datenmanagement zu Ihren Kunden! BACKUP & RECOVERY I CLOUD MANAGEMENT I ENDPUNKTDATENSCHUTZ

Mehr

Virtualisierung. Es geht auch anders. Ein Erfahrungsbericht zur Enterprise Virtualisierung mit Open-Source-Technologien. Stefan Grote GONICUS GmbH

Virtualisierung. Es geht auch anders. Ein Erfahrungsbericht zur Enterprise Virtualisierung mit Open-Source-Technologien. Stefan Grote GONICUS GmbH Virtualisierung Es geht auch anders Ein Erfahrungsbericht zur Enterprise Virtualisierung mit Open-Source-Technologien Stefan Grote GONICUS GmbH GONICUS* Gegründet 2001 Rund 25 Mitarbeiter Spezialisiert

Mehr

herzlich vsankameleon Anwendungsbeispiel Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

herzlich vsankameleon Anwendungsbeispiel Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten herzlich willkommen vsankameleon Anwendungsbeispiel Powered by DataCore & Steffen Informatik vsan? Kameleon? vsan(virtuelles Storage Area Network) Knoten Konzept Titelmasterformat Alle HDD s über alle

Mehr

HP converged Storage für Virtualisierung : 3PAR

HP converged Storage für Virtualisierung : 3PAR HP converged Storage für Virtualisierung : 3PAR Dr. Christoph Balbach & Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. Hochverfügbarkeit

Mehr

27. Januar 2010 Schlosshotel Kronberg

27. Januar 2010 Schlosshotel Kronberg HMK Open Day 27. Januar 2010 Schlosshotel Kronberg Quantum: VTL und Deduplizierung/ Replikation/Edge2Core-Lösungen Wolfgang Lorenz Senior Consultant Quantum im Überblick Ein weltweit führender Spezialist

Mehr

Desktop-Virtualisierung mit Univention DVS

Desktop-Virtualisierung mit Univention DVS Desktop-Virtualisierung mit Univention DVS Dipl.-Ing. Ansgar H. Licher Geschäftsführer LWsystems GmbH & Co. KG 23.04.12 Folie 1 LWsystems. Das linux-systemhaus.com Open Source IT Solutions Mail- und Groupwarelösungen,

Mehr

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Das Herzstück eines Unternehmens ist heutzutage nicht selten die IT-Abteilung. Immer mehr Anwendungen

Mehr

Sicherheit ohne Kompromisse für alle virtuellen Umgebungen

Sicherheit ohne Kompromisse für alle virtuellen Umgebungen Sicherheit ohne Kompromisse für alle virtuellen Umgebungen SECURITY FOR VIRTUAL AND CLOUD ENVIRONMENTS Schutz oder Performance? Die Anzahl virtueller Computer übersteigt mittlerweile die Anzahl physischer

Mehr

IT - POWER4You Firmenbroschüre

IT - POWER4You Firmenbroschüre Firmenbroschüre Mit uns müssen Sie nicht durch die Blume sprechen Wir freuen uns auf den direkten Dialog mit Ihnen! Die IT-POWER4You GmbH ist Ihr Ansprechpartner für Ihr IT-Environment. Lösungsorientierte

Mehr

IT SOLUTIONS. Service & Betreuung. für Storage Virtualisierung

IT SOLUTIONS. Service & Betreuung. für Storage Virtualisierung Service & Betreuung für Storage Virtualisierung Service & Betreuung für Storage Virtualisierung Die Storage Virtualisierung und Datenspeicherung mit DataCore Produkten ist das Rückgrat Ihrer IT! Eine performante

Mehr

TEC-SHEET. PROVIGO Dacoria V-STORAGE APPLIANCE. transtec Solution Data Sheet MANAGEMENT MADE EASY HIGH AVAILABILITY MADE EASY

TEC-SHEET. PROVIGO Dacoria V-STORAGE APPLIANCE. transtec Solution Data Sheet MANAGEMENT MADE EASY HIGH AVAILABILITY MADE EASY TEC-SHEET transtec Solution Data Sheet PROVIGO Dacoria V-STORAGE APPLIANCE ENTERPRISE STORAGE MADE EASY MANAGEMENT MADE EASY HIGH AVAILABILITY MADE EASY ProvigoD PROVIGO Dacoria acoriase Server I Basierend

Mehr

FACTSHEET. Backup «ready to go»

FACTSHEET. Backup «ready to go» FACTSHEET Backup «ready to go» Backup «ready to go» für Ihre Virtualisierungs-Umgebung Nach wie vor werden immer mehr Unternehmensanwendungen und -daten auf virtuelle Maschinen verlagert. Mit dem stetigen

Mehr

CLOUD ANBIETERVERGLEICH

CLOUD ANBIETERVERGLEICH CLOUD ANBIETERVERGLEICH CLOUD ANBIETERVERGLEICH KURZ ZUR PERSON Thorsten Kumpf Consultant Cloud Kompetenz Team mehrjährige IT-Erfahrung in den Bereichen - RZ Infrastruktur - x86 / Storage / hyperconverged

Mehr

PROFI UND NUTANIX. Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center

PROFI UND NUTANIX. Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center PROFI UND NUTANIX Portfolioerweiterung im Software Defined Data Center IDC geht davon aus, dass Software-basierter Speicher letztendlich eine wichtige Rolle in jedem Data Center spielen wird entweder als

Mehr

Reche. jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT

Reche. jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Reche jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Reche jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Quelle: http://www.cio.de/bring-your-own-device/2892483/ Sicherheit und Isolation für multimandantenfähige

Mehr

Software oder Appliance basierende Deduplikation Was ist die richtige Wahl? Storagetechnology 2010

Software oder Appliance basierende Deduplikation Was ist die richtige Wahl? Storagetechnology 2010 Software oder Appliance basierende Deduplikation Was ist die richtige Wahl? Storagetechnology 2010 Frank Herold Manager PreSales CEE Quantums Portfolio StorNextSoftware DXiSerie ScalarSerie ManagementTools

Mehr

Herzlich willkommen zum Storage Management Briefing

Herzlich willkommen zum Storage Management Briefing Herzlich willkommen zum Storage Management Briefing Stuttgart 5. Oktober 2010 Daten reduzieren bei Sicherung und Archivierung Deduplizierung: Mehr Speicherplatz statt Redundanz Deduplizierung: Mehr Speicherplatz

Mehr

IGEL Technology GmbH 14.10.2014

IGEL Technology GmbH 14.10.2014 IGEL Technology GmbH 14.10.2014 Clevere Arbeitsplatzkonzepte, Dank IGEL Thin Clients! Benjamin Schantze Partner Account Manager Technologie Überblick IGEL Technology Benjamin Schantze Page 2 Denken Sie

Mehr

Automatisierung von IT-Infrastruktur für

Automatisierung von IT-Infrastruktur für 1 Automatisierung von IT-Infrastruktur für DataCore CITRIX VMware Microsoft und viele andere Technologien Christian Huber Potsdam 2 Automatisierung hinter fast jeder Anforderung Anforderungen an die IT

Mehr

VIRTUALISIERUNG AM BEISPIEL EINER KUNDENINFRASTRUKTUR. Christian Ellger Dell GmbH

VIRTUALISIERUNG AM BEISPIEL EINER KUNDENINFRASTRUKTUR. Christian Ellger Dell GmbH VIRTUALISIERUNG AM BEISPIEL EINER KUNDENINFRASTRUKTUR Christian Ellger Dell GmbH DIE ZUKUNFT IST VIRTUELL APP so APP so PHYSIKALISCHE SERVER/STORAGE Vol Vol APP so Vol APP APP Vol so so Vol APP so Vol

Mehr

Effizienter Einsatz von Flash-Technologien im Data Center

Effizienter Einsatz von Flash-Technologien im Data Center Effizienter Einsatz von Flash-Technologien im Data Center Herbert Bild Solution Marketing Manager Georg Mey Solutions Architect 1 Der Flash-Hype 2 Drei Gründe für den Hype um Flash: 1. Ungebremstes Datenwachstum

Mehr

"Es werde Cloud" - sprach Microsoft

Es werde Cloud - sprach Microsoft "Es werde Cloud" - sprach Microsoft Verschiedene Lösungsszenarien für das Cloud Betriebsmodell mit Schwerpunkt auf der Produktfamilie Microsoft System Center 2012 und dem Microsoft Windows Server 2012

Mehr

Der deutsche Mittelstand geht im Katastrophenfall baden

Der deutsche Mittelstand geht im Katastrophenfall baden Disaster Recovery Strategie? Fehlanzeige! - Der deutsche Mittelstand geht im Katastrophenfall baden von René Büst, Senior Analyst, Crisp Research AG Mit dem Siegeszug der Cloud und dem hohen Anteil an

Mehr

Agenda. TERRA CLOUD GmbH Zahlen, Daten, Fakten Private & Hybrid Cloud Szenarien Public Cloud Szenarien Lessons Learned

Agenda. TERRA CLOUD GmbH Zahlen, Daten, Fakten Private & Hybrid Cloud Szenarien Public Cloud Szenarien Lessons Learned Agenda TERRA CLOUD GmbH Zahlen, Daten, Fakten Private & Hybrid Cloud Szenarien Public Cloud Szenarien Lessons Learned Geografisches Das Angebot Private & Hybrid Cloud Szenarien TERRA CLOUD Portal Privates

Mehr

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN Dr. Bernd Kiupel Azure Lead Microsoft Schweiz GmbH NEUE MÖGLICHKEITEN DURCH UNABHÄNGIGKEIT VON INFRASTRUKTUR BISHER: IT-Infrastruktur begrenzt Anwendungen

Mehr

PROFI WEBCAST. End User Computing VMware Horizon

PROFI WEBCAST. End User Computing VMware Horizon PROFI WEBCAST End User Computing VMware Horizon AGENDA 01 Überblick Horizon Suite 02 Use Cases 03 Benefits 04 Live Demo 05 Projekte mit PROFI 2 TECHNOLOGISCHE ENTWICKLUNG 3 INTEGRATION NEUER SYSTEME 4

Mehr

Sicherheit Das können wir für Sie machen. IT-GESTÜTZTES ARBEITEN IM UNTERNEHMEN

Sicherheit Das können wir für Sie machen. IT-GESTÜTZTES ARBEITEN IM UNTERNEHMEN Sicherheit Das können wir für Sie machen. IT-GESTÜTZTES ARBEITEN IM UNTERNEHMEN IT ist die Basis des Kerngeschäfts Geschäftsprozesse müssen durch IT erleichtert oder verbessert werden. IT sollte standardisiert

Mehr

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung CAD Virtualisierung Celos Hosting Services Celos Netzwerk + Security Celos Server + Storage Virtualisierung Celos Desktop Virtualisierung Celos CAD Virtualisierung Celos Consulting Celos Managed Services

Mehr

Open Source Virtualisierung mit ovirt. DI (FH) René Koch

Open Source Virtualisierung mit ovirt. DI (FH) René Koch Open Source Virtualisierung mit ovirt DI (FH) René Koch Agenda Einführung Komponenten Erweiterungen & Monitoring Use Cases & Herausforderungen Einführung ovirt Zentralisiertes Management für Server und

Mehr

COMPACT. microplan IT Systemhaus GmbH. microplan : Ihr Lösungspartner vor Ort. Kurz und knapp und schnell gelesen!

COMPACT. microplan IT Systemhaus GmbH. microplan : Ihr Lösungspartner vor Ort. Kurz und knapp und schnell gelesen! COMPACT Kurz und knapp und schnell gelesen! microplan IT Systemhaus GmbH microplan : Ihr Lösungspartner vor Ort 2 microplan Unternehmensgruppe Standorte in Emsdetten, Münster, Nordhorn und Wildeshausen

Mehr

Infrastruktur als Basis für die private Cloud

Infrastruktur als Basis für die private Cloud Click to edit Master title style Infrastruktur als Basis für die private Cloud Peter Dümig Field Product Manager Enterprise Solutions PLE Dell Halle GmbH Click Agenda to edit Master title style Einleitung

Mehr

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1 Achim Marx 1 Überblick SCDPM 2012 SP1 Was macht der Data Protection Manager? Systemanforderungen Neuerungen Editionen Lizenzierung SCDPM und VEEAM: Better Together 2 Was macht der Data Protection Manager?

Mehr