WarDriving. Syngress. Chris Hurley Frank Thornton Michael Puchol. Übersetzung aus dem Amerikanischen von Ian Travis. Fahren, Fahnden, Finden

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "WarDriving. Syngress. Chris Hurley Frank Thornton Michael Puchol. Übersetzung aus dem Amerikanischen von Ian Travis. Fahren, Fahnden, Finden"

Transkript

1 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Syngress Chris Hurley Frank Thornton Michael Puchol WarDriving I i Fahren, Fahnden, Finden Übersetzung aus dem Amerikanischen von Ian Travis

2 Vorwort 13 1 Wardriving kennen lernen Einführung Die Ursprünge des Wardriving Nomen est omen? Falsche Vorstellungen vom Wardriving Wardriving - die Wirklichkeit Die wichtigsten Tools:»Was brauche ich?« Hardwarebeschaffung Wahl einer Wireless-LAN-Karte Externe Antennen Di e Antenne an die WLAN-Karte anschließen Global Positioning System (GPS) Alles kombinieren Den TCP/IP Stack unter Windows deaktivieren Deaktivieren des TCP/IP-Stacks an einem ipaq Zusammenfassung Lösungen im Schnellüberblick FAQs 45 2 NetStumbler und MiniStumbler in der Übersicht Einführung Wie NetStumbler und MiniStumbler funktionieren Wireless-Ethernetkarten, die mit NetStumbler und MiniStumbler funktionieren Installation NetStumbler-Installation NetStumbler ausführen NetStumbler-Menüs und Toolsymbole MiniStumbler ausführen Zusammenfassung 76

3 2.7 Lösungen im Schnellüberblick FAQs 78 3 NetStumbler und MiniStumbler betreiben Einführung:»Welcome to the Real World.« Einzelheiten zum Betrieb NDIS-5.i-Treiber, WLAN-Karten und NetStumbler Spaltenüberschriften im rechten Fensterbereich Einstellung der Optionen Register GENERAL (Allgemein) Netzwerkprotokolle deaktivieren Zusätzliches Funkzubehör: Antennen und Kabel Anschlusskabel Nutzung eines GPS-Receivers mit NetStumbler und MiniStumbler Typische GPS-Probleme Alles kombinieren: das komplette»stumbling-setup« NetStumbler-Daten exportieren Nutzen der exportierten Daten Zusätzliche Ressourcen Zusammenfassung Lösungen im Schnellüberblick FAQs Kismet unter Slackware Linux 9.1 installieren Einführung Vorbereiten Ihres Systems auf die Installation mit einer ORiNOCO Gold-Karte (Hermes Chipset) pcmcia-cs patchen und zum Laufen bringen Sicherstellen, dass alles funktioniert Vorbereiten Ihres Systems für die Installation mit einer Karte mit Prism 2-Chipset Downloaden und Installieren der wlan-ng-treiber Sicherstellen, dass alles funktioniert Kismet installieren Die Kismet Software beschaffen Konfigurieren der Kismet-Software vor der Installation Die Kismet-Software kompilieren 144

4 4.4.4 Die Kismet-Software installieren Zusammenfassung Lösungen im Schnellüberblick FAQs Kismet unter Fedora Core 1 installieren Einführung Vorbereiten Ihres Systems auf die Installation mit einer ORiNOCO Gold-Karte (Hermes Chipset) Die ORiNOCO-Treiber patchen und zum Laufen bringen Vorbereiten Ihres Systems für den Einsatz mit einer Karte mit Prism 2-Chipset Downloaden und Installieren der wlan-ng-treiber Sicherstellen, dass alles funktioniert Installation von Kismet Kismet beschaffen Konfiguration der Kismet Software für die Installation Kismet installieren Zusammenfassung Lösungen im Schnellüberblick FAQs Kismet konfigurieren und nutzen Einführung Nutzen von gpsd (Global Positioning System Daemon) mit Kismet Gpsd installieren Gpsd starten Kismet konfigurieren Anpassen der Datei kismet.conf Kismet starten Wardriving mithilfe von Kismet Das Kismet User-Interface Tastaturbefehle Zusammenfassung Lösungen im Schnellüberblick FAQs 204

5 7 Wardriving-Ergebnisse mithilfe von StumbVerter plotten Einleitung Plotten der Wireless-Welt Grundlegende Plotting-Konzepte Wardriving-Ergebnisse mit StumbVerter plotten StumbVerter installieren Mit StumbVerter eine Karte generieren Wardriving-Ergebnisse mithilfe von DiGLE von WiGLE.net plotten Zusammenfassung Lösungen im Schnellüberblick FAQs Wardrives organisieren Einführung Der Ursprung des organisierten Wardriving Der DefCon 10 WarDriving Contest Die Geburtsstunde des WorldWide WarDrive WorldWide WarDrive Was wir daraus gelernt haben WorldWide WarDrive Was wir daraus gelernt haben WorldWide WarDrive Der DefCon 11 WarDriving Contest Welche Bedeutung haben die Ergebnisse des WorldWide WarDrive? Analyse der Ergebnisse Implikationen der Ergebnisse für die Wireless-Sicherheit Die Zukunft des WorldWide WarDrive Zusammenfassung Lösungen im Schnellüberblick FAQs Wireless-Netzwerke angreifen Einleitung Der Direktangriff Zugriff auf Wireless-Netzwerke mittels Direktangriff unter Windows 298

6 9.2.2 Zugriff auf Wireless-Netzwerke mittels Direktangriff unter Linux Varianten beim Direktangriff unter Linux MAC-Adressfilter bezwingen Auffinden von versteckten Access-Points Aufspüren von versteckten Access-Points mit Kismet Aufspüren von versteckten Access-Points mit AirSnort Man-in-the-Middle-Angriffe auf Wireless-Netzwerke Hijacken und Manipulieren eines Wireless-Netzwerks Verschlüsselte Netzwerke angreifen Wired Equivalent Protection-(WEP-)verschlüsselte Netzwerke angreifen WiFi Protected Access (WPA) verschlüsselte Netzwerke angreifen Zusammenfassung Lösungen im Schnellüberblick FAQs Grundlegende Wireless-Netzwerksicherheit Einführung Aktivierung der Sicherheitsfeatures bei einem Linksys WAP b Access Point Einstellen einer eindeutigen SSID Deaktivierung des SSID-Broadcast Wired Equivalent Privacy (WEP) aktivieren Anhand der Media Access Control-(MAC-)Adresse filtern Aktivierung der Sicherheitsfeatures bei einem Linksys BEFW11SR b Access Point/Router Einstellen einer eindeutigen SSID Deaktivierung des SSID-Broadcast Wired Equivalent Privacy (WEP) aktivieren Anhand der Media Access Control-(MAC-)Adresse filtern Aktivierung der Sicherheitsfeatures bei einem Linksys WRT54G 8o2.nb/g Access Point/Router Einstellen einer eindeutigen SSID Deaktivierung des SSID-Broadcast Wired Equivalent Privacy (WEP) aktivieren Anhand der Media Access Control-(MAC-)Adresse filtern

7 r Inhaltsverzeichnis 10.5 Aktivierung der Sicherheitsfeatures bei einem D-Link DI-624 AirPlus 2.4GHZ Xtreme G Wireless-Router mit 4-Port-Switch Einstellen einer eindeutigen SSID Wired Equivalent Privacy aktivieren Anhand der Media Access Control-(MAC-)Adresse filtern SSID-Broadcast deaktivieren Konfigurieren der Sicherheitsfeatures bei Wireless-Clients Konfigurieren von Windows XP-Clients Konfigurieren von Windows 2000 Clients Linux-Clients konfigurieren Zusammenfassung Lösungen im Schnellüberblick FAQs 379 ii Erweiterte Wireless-Netzwerksicherheit Einführung WiFi Protected Access (WPA) implementieren Konfigurieren vom D-Link DI-624 AirPlus 2.4GHZ Xtreme G Wireless-Router it 4-Port Switch Konfigurieren des Linksys WRV54G VPN Broadband-Routers Konfigurieren von Windows XP Wireless-Clients für WPA Implementierung eines Wireless-Gateways mit Reef Edge Dolphin Dolphin installieren Dolphin konfigurieren Machen Sie es den Usern leichter Dolphin zusammengefasst Implementieren eines VPNs mit einem Linksys WRV54G VPN-Broadband-Router Vorbereiten von Windows oder XP-Computern für die Nutzung mit dem WRV54G Aktivieren des VPN auf dem Linksys WRV54G RADIUS mit dem Cisco LEAP implementieren LEAP-Features Eine LEAP-Lösung aufbauen Installation und Konfiguration von Steel Beited RADIUS

8 LEAP konfigurieren Windows Active Directory-Domänenauthentifizierung mit LEAP und RADIUS LEAP in der Übersicht Verstehen und konfigurieren der 802.iX RADIUS-Authentifizierung Microsoft RADIUS-Server Der 8o2.iX-Standard Konfigurieren von 802.iX mithilfe von EAP-TLS in einem Microsoft-Netzwerk Active Directory Konfigurieren der drahtlosen Netzwerkverbindung von Windows XP für die 8o2.iX-Authentifizierung Zusammenfassung Lösungen im Schnellüberblick FAQs 467 Stichwortverzeichnis

FRANZIS. Rudolf Georg Glos. Mit 156 Abbildungen

FRANZIS. Rudolf Georg Glos. Mit 156 Abbildungen 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Rudolf Georg Glos Mit 156 Abbildungen FRANZIS In ha I tsverzeichn

Mehr

Stefan Dahler. 2. Wireless LAN Client zum Access Point mit WPA-TKIP. 2.1 Einleitung

Stefan Dahler. 2. Wireless LAN Client zum Access Point mit WPA-TKIP. 2.1 Einleitung 2. Wireless LAN Client zum Access Point mit WPA-TKIP 2.1 Einleitung Im Folgenden wird die Wireless LAN Konfiguration als Access Point beschrieben. Zur Verschlüsselung wird WPA-TKIP verwendet. Im LAN besitzen

Mehr

CD-ROM von D-Link einlegen

CD-ROM von D-Link einlegen Dieses Produkt funktioniert unter folgenden Betriebssystemen: Windows XP, Windows 2000, Windows Me, Windows 98 SE DWL-G650 Xtreme G 2.4 GHz drahtlose Cardbus-Netzwerkkarte Vor dem Start Systemanforderungen:

Mehr

Verwendung des Adapters

Verwendung des Adapters Verwendung des Adapters AE1200/AE2500 Wireless-N USB-Netzwerkadapter i Inhalt Produktübersicht Merkmale 1 Installation Installation 2 Konfiguration des Wireless-Netzwerks Windows 7 3 Windows Vista 4 Windows

Mehr

Wireless & Management

Wireless & Management 4. Access Point (WPA2 - Enterprise 802.1x) 4.1 Einleitung Im Folgenden wird die Konfiguration des Access Point Mode gezeigt. Zur Absicherung der Daten, Generierung der Schlüssel für die Verschlüsselung

Mehr

O'REILLY 8 Beijing Cambridge Farnham Köln Paris Sebastopol Taipei Tokyo

O'REILLY 8 Beijing Cambridge Farnham Köln Paris Sebastopol Taipei Tokyo 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. DNS und BIND 3. Auflage PaulAlbitz & Cricket Liu Deutsche Übersetzung

Mehr

Wireless-G Notebook-Adapter mit RangeBooster Setup-Assistenten-CD-ROM Benutzerhandbuch (nur auf Englisch verfügbar) auf CD-ROM Kurzanleitung

Wireless-G Notebook-Adapter mit RangeBooster Setup-Assistenten-CD-ROM Benutzerhandbuch (nur auf Englisch verfügbar) auf CD-ROM Kurzanleitung A Division of Cisco Systems, Inc. Lieferumfang Wireless-G Notebook-Adapter mit RangeBooster Setup-Assistenten-CD-ROM Benutzerhandbuch (nur auf Englisch verfügbar) auf CD-ROM Kurzanleitung 24, GHz 802.11g

Mehr

Zertifikate Radius 50

Zertifikate Radius 50 Herstellen einer Wirelessverbindung mit Zertifikat über einen ZyAIR G-1000 Access Point und einen Radius 50 Server Die nachfolgende Anleitung beschreibt, wie eine ZyWALL Vantage RADIUS 50 in ein WLAN zur

Mehr

Computeria Urdorf «Sondertreff» vom 7. November 2012. Workshop. auf das Internet

Computeria Urdorf «Sondertreff» vom 7. November 2012. Workshop. auf das Internet Computeria Urdorf «Sondertreff» vom 7. November 2012 Workshop mit WLAN-Zugriff auf das Internet 7. November 2012 Autor: Walter Leuenberger www.computeria-urdorf.ch Was ist ein (Computer-)Netzwerk? Netzwerk-Topologien

Mehr

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein:

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein: 1. Access Point im Personal Mode (WEP / WPA / WPA2) 1.1 Einleitung Im Folgenden wird die Konfiguration des Access Point Modus gezeigt. Zur Absicherung der Daten werden die verschiedenen Verschlüsselungsalgorithmen

Mehr

ComputeriaUrdorf «Sondertreff»vom30. März2011. Workshop mit WLAN-Zugriff auf das Internet

ComputeriaUrdorf «Sondertreff»vom30. März2011. Workshop mit WLAN-Zugriff auf das Internet ComputeriaUrdorf «Sondertreff»vom30. März2011 Workshop mit WLAN-Zugriff auf das Internet 30. März 2011 Autor: Walter Leuenberger www.computeria-urdorf.ch Was ist ein (Computer-)Netzwerk? Netzwerk-Topologien

Mehr

VPN help&faqs. Probleme, Ursachen, Lösungen: Keine VPN-Client-SW? ZIM/CZ PHKA, Bau III, Tutoren in Raum 216

VPN help&faqs. Probleme, Ursachen, Lösungen: Keine VPN-Client-SW? ZIM/CZ PHKA, Bau III, Tutoren in Raum 216 VPN help&faqs Probleme, Ursachen, Lösungen: Keine VPN-Client-SW? ZIM/CZ PHKA, Bau III, Tutoren in Raum 216 Welcher VPN-Client wird unterstützt? Cisco VPN-Client Keine PHKA-VPN-Profildatei? ZIM/CZ PHKA,

Mehr

Wireless-LAN-Sicherheit. Matthias Wawrzik PING e.v. Sommerfest 07.08.2010 m.wawrzik@ping.de

Wireless-LAN-Sicherheit. Matthias Wawrzik PING e.v. Sommerfest 07.08.2010 m.wawrzik@ping.de Wireless-LAN-Sicherheit Matthias Wawrzik PING e.v. Sommerfest 07.08.2010 m.wawrzik@ping.de Inhalt 1) zur Absicherung 2) liche Situation 3) 1) WEP 2) WPA 3) WPA2 4) 1) PSK 2) 802.1X, RADIUS 5) 6) Weitere

Mehr

WLAN Router sicher konfigurieren

WLAN Router sicher konfigurieren WLAN Router sicher konfigurieren Linux User Group Schwabach http://lusc.de 21. April 2007 Gliederung 1 Bedrohungen 2 3 Vorraussetzungen Bedrohungen Vortrag WLAN Karten und Treiber zu Netzwerkprotokollen

Mehr

Sicherheit in drahtlosen Netzwerken

Sicherheit in drahtlosen Netzwerken Sicherheit in drahtlosen Netzwerken Erstellt durch: Benedikt Trefzer Datum: 2.3.2006 Webseite: http://www.a2x.ch Inhalt WLAN Bedrohungen Schutzmöglichkeiten und Wertung MAC/IP Authentifizierung Verstecken

Mehr

Anleitung für Konfiguration von eduroam unter Windows XP

Anleitung für Konfiguration von eduroam unter Windows XP Anleitung für Konfiguration von eduroam unter Windows XP Die folgenden Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit der Netzwerkzugang mit eduroam konfiguriert werden kann: Gültiger Benutzeraccount der Universität

Mehr

Wireless-G. GHz. Notebook-Adapter mit SpeedBooster. Kurzanleitung. 802.11g WPC54GS (DE) Lieferumfang

Wireless-G. GHz. Notebook-Adapter mit SpeedBooster. Kurzanleitung. 802.11g WPC54GS (DE) Lieferumfang Division of Cisco Systems, Inc. Lieferumfang Wireless-G Notebook-dapter mit SpeedBooster Eine Installations-CD-ROM Ein Benutzerhandbuch auf CD-ROM Kurzanleitung (bei einigen Modellen ist die Kurzanleitung

Mehr

Funknetzwerke und Sicherheit in Funknetzwerken. Dipl.-Inf. (FH) Hendrik Busch PING e.v. Revision 8, 31.8.2006

Funknetzwerke und Sicherheit in Funknetzwerken. Dipl.-Inf. (FH) Hendrik Busch PING e.v. Revision 8, 31.8.2006 Funknetzwerke und Sicherheit in Funknetzwerken Dipl.-Inf. (FH) Hendrik Busch PING e.v. Revision 8, 31.8.2006 Was ist Wireless LAN? Viele Namen, eine Technologie Funknetzwerk WLAN Wireless LAN WaveLAN IEEE

Mehr

10.2.4.10 Übung - WLAN-Sicherheit konfigurieren

10.2.4.10 Übung - WLAN-Sicherheit konfigurieren IT Essentials 5.0 10.2.4.10 Übung - WLAN-Sicherheit konfigurieren Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie WLAN-Einstellungen auf dem Linksys E2500 konfigurieren

Mehr

ATB Ausbildung Technische Berufe Ausbildungszentrum Klybeck

ATB Ausbildung Technische Berufe Ausbildungszentrum Klybeck W-LAN einrichten Access Point Konfiguration Diese Anleitung gilt für den Linksys WAP54G. Übersicht W-LAN einrichten... 1 Access Point Konfiguration... 1 Übersicht... 1 Vorbereitung... 1 Verbindung aufnehmen...

Mehr

redmonds Inhalt Windows - Mag. Christian Zahler, Stand: August 2011 1 Server 2008 (R2) Netzwerkinfrastruktur

redmonds Inhalt Windows - Mag. Christian Zahler, Stand: August 2011 1 Server 2008 (R2) Netzwerkinfrastruktur Windows Server 2008 (R2) Netzwerkinfrastruktur redmonds Inhalt 1 TCP/IPArchitektur von Windows Server 2008 (R2) 13 2 Netzwerkanalyse mit Microsoft Network Monitor 15 2.1 Grundlagen, Sniffer 15 2.2 EthernetFrames

Mehr

802.1x. Zugangskontrolle mit EAP und Radius in LAN und WLAN Umgebungen

802.1x. Zugangskontrolle mit EAP und Radius in LAN und WLAN Umgebungen 802.1x Zugangskontrolle mit EAP und Radius in LAN und WLAN Umgebungen 1. Einleitung Angriffe auf die IT Sicherheit lassen sich in zwei Kategorien unterteilen: Angriffe von außen, z.b. über das Internet

Mehr

Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch

Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch 1 Sicherheitshinweise für Creatix 802.11g Adapter Dieses Gerät wurde nach den Richtlinien des Standards EN60950 entwickelt und getestet Auszüge aus dem Standard

Mehr

3. Was müssen Sie tun, um von einem Windows 7 Client die Benutzereinstellungen und die Einstellungen einer bestimmten Anwendung zu exportieren?

3. Was müssen Sie tun, um von einem Windows 7 Client die Benutzereinstellungen und die Einstellungen einer bestimmten Anwendung zu exportieren? Arbeitsblätter Der Windows 7 MCTS Trainer Vorbereitung zur MCTS Prüfung 70 680 Aufgaben Kapitel 1 1. Sie möchten auf einem Computer, auf dem Windows Vista installiert ist, Windows 7 zusätzlich installieren,

Mehr

Sicherer Netzzugang im Wlan

Sicherer Netzzugang im Wlan PEAP Sicherer Netzzugang im Wlan Motivation Im Wohnheimnetzwerk des Studentenwerks erfolgt die Zugangskontrolle via 802.1X. Als Methode wurde MD5 eingesetzt. Dies wurde in Microsoft Vista nicht unterstützt.

Mehr

Ablauf. Einleitung Ungesicherte Verbindungen MAC-Adressen Filter WEP: Standard, Schwächen, Angriffe WEP: Hacking Demo Eine sichere Alternative: IPsec

Ablauf. Einleitung Ungesicherte Verbindungen MAC-Adressen Filter WEP: Standard, Schwächen, Angriffe WEP: Hacking Demo Eine sichere Alternative: IPsec Ablauf Einleitung Ungesicherte Verbindungen MAC-Adressen Filter WEP: Standard, Schwächen, Angriffe WEP: Hacking Demo Eine sichere Alternative: IPsec Einleitung Drahtlose Netzwerke laden zum Mithören ein...

Mehr

Grundlagen Vernetzung am Beispiel WLAN 1 / 6. Aufbau

Grundlagen Vernetzung am Beispiel WLAN 1 / 6. Aufbau Grundlagen Vernetzung am Beispiel WLAN 1 / 6 Peer-to Peer-Netz oder Aufbau Serverlösung: Ein Rechner (Server) übernimmt Aufgaben für alle am Netz angeschlossenen Rechner (Clients) z.b. Daten bereitstellen

Mehr

Wie richte ich einen D-Link-WLAN-Router für meinen SDT-DSL-Internetzugang ein? Anschluss des Routers an die sdt.box

Wie richte ich einen D-Link-WLAN-Router für meinen SDT-DSL-Internetzugang ein? Anschluss des Routers an die sdt.box Wie richte ich einen D-Link-WLAN-Router für meinen SDT-DSL-Internetzugang ein? Anschluss des Routers an die sdt.box Verbinden Sie den Router mit der sdt.box, indem Sie das beigefügte Netzwerkkabel des

Mehr

Sicherheit in WLAN. Sämi Förstler Michael Müller

Sicherheit in WLAN. Sämi Förstler Michael Müller Sicherheit in WLAN Sämi Förstler Michael Müller 2.6.2005 Inhalt WLAN-Einführung Sicherheit: Eine Definition Sicherheitsmassnahmen Aktueller Stand / Fazit Ausblicke Fragen und Diskussion WLAN-Einführung

Mehr

Fortgeschrittene Wireless Sicherheitsmechanismen

Fortgeschrittene Wireless Sicherheitsmechanismen Fortgeschrittene Wireless Sicherheitsmechanismen Was nach WEP kommt Von P. Infanger Inhaltsverzeichnis Wieso WEP so schlecht ist WPA WPA2 802.11i 802.1x Empfehlungen Wieso WEP so schlecht ist Verschlüsselung

Mehr

12. DFN-CERT Workshop Wireless Security

12. DFN-CERT Workshop Wireless Security 12. DFN-CERT Workshop Wireless Security W(EP PA PA2) matthias_hofherr@genua.de Überblick WEP Cisco LEAP WPA WPA2 / 802.11i Zusammenfassung / Schutzmaßnahmen WEP WEP = Wired Equivalent Privacy Optionaler

Mehr

Movie Cube. Bedienungsanleitung der drahtlosen Funktion

Movie Cube. Bedienungsanleitung der drahtlosen Funktion Movie Cube Bedienungsanleitung der drahtlosen Funktion Inhaltsverzeichnis 1. WLAN USB Adapter anschließen...3 2. Einrichten der drahtlosen Verbindung...4 2.1 Infrastructure (AP)...5 2.2 Peer to Peer (Ad

Mehr

MSDE 2000 mit Service Pack 3a

MSDE 2000 mit Service Pack 3a MSDE 2000 mit Service Pack 3a Neues MSDE im WINLine-Setup: Seit der WINLine 8.2 Build 972 wird auf der WINLine-CD ein neues Setup der Microsoft MSDE mit ausgeliefert. Mit dieser neuen Version MSDE 2000

Mehr

Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN)

Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN) Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN) Um Ihre Drahtlosverbindung (WLAN) abzusichern, müssen Sie die Verschlüsselung im DIR- Router konfigurieren. Ein ungesichertes WLAN kann dazu führen,

Mehr

Wohin geht es mit der WLAN Sicherheit? *Jakob Strebel (Sales Director DACH bei Colubris Networks)

Wohin geht es mit der WLAN Sicherheit? *Jakob Strebel (Sales Director DACH bei Colubris Networks) Wohin geht es mit der WLAN Sicherheit? *Jakob Strebel (Sales Director DACH bei Colubris Networks) Sicherheit in drahtlosen Netzwerkstrukturen ist die Voraussetzung für einen angemessen sicheren Betrieb.

Mehr

Installationsanleitung für den ALL0233

Installationsanleitung für den ALL0233 VORWORT Dieses Dokument beschreibt die Installation des ALLNET Draft N WLAN USB Sticks ALL0233. WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE: Bitte achten Sie aus Sicherheitsgründen bei der Installation und De-Installation

Mehr

SelfLinux-0.12.3. WLAN unter Linux. Autor: Robin Haunschild (H@unschild.de) Formatierung: Robin Haunschild (H@unschild.

SelfLinux-0.12.3. WLAN unter Linux. Autor: Robin Haunschild (H@unschild.de) Formatierung: Robin Haunschild (H@unschild. WLAN unter Linux Autor: Robin Haunschild (H@unschild.de) Formatierung: Robin Haunschild (H@unschild.de) Lizenz: GPL WLAN unter Linux Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 2 Treiber 3 Die Wireless-Tools

Mehr

Acer WLAN 11b USB Dongle. Kurzanleitung

Acer WLAN 11b USB Dongle. Kurzanleitung Acer WLAN 11b USB Dongle Kurzanleitung 1 Acer WLAN 11b USB Dongle Kurzanleitung Lesen Sie diese Kurzanleitung vor der Installation des Acer WLAN 11b USB Dongles. Für ausführliche Informationen über Sicherheitsmaßnahmen

Mehr

1. Wireless Switching... 2. 1.1 Einleitung... 2. 1.2 Voraussetzungen... 2. 1.3 Konfiguration... 2. 2. Wireless Switch Konfiguration...

1. Wireless Switching... 2. 1.1 Einleitung... 2. 1.2 Voraussetzungen... 2. 1.3 Konfiguration... 2. 2. Wireless Switch Konfiguration... Inhaltsverzeichnis 1. Wireless Switching... 2 1.1 Einleitung... 2 1.2 Voraussetzungen... 2 1.3 Konfiguration... 2 2. Wireless Switch Konfiguration... 3 2.1 Zugriff auf den Switch... 3 2.2 IP Adresse ändern...

Mehr

Public Wireless LAN. Quick User Guide. www.swisscom-mobile.ch/pwlan

Public Wireless LAN. Quick User Guide. www.swisscom-mobile.ch/pwlan 77735 dt/fr/it/en 05.04 100 000 MC-CEB-MCO Public Wireless LAN. Quick User Guide. www.swisscom-mobile.ch/pwlan Das kabellose high-speed Büro am Hotspot. Voraussetzungen. Public Wireless LAN von Swisscom

Mehr

Software Zugang. IT-Kompakt. Rechenzentrum RheinAhrCampus. Remagen. Zugang zum Terminalserver über

Software Zugang. IT-Kompakt. Rechenzentrum RheinAhrCampus. Remagen. Zugang zum Terminalserver über IT-Kompakt Software Zugang am Remagen Zugang zum Terminalserver über - VPN - Seamless - VPN - Terminal - WebVPN - Terminal von Extern, WLAN oder öffentlichen Netzwerkdosen Dieter Gruschinski Fachhochschule

Mehr

Summit Client Utility (SCU)

Summit Client Utility (SCU) Summit Client Utility (SCU) WLAN-Konfiguration 1. Grundlagen... 2 1.1 Übersicht Geräte / WLAN-Standard... 2 2. Aufruf... 2 3. Einstellungen... 3 3.1 Tab Main... 3 3.2 Tab Profile... 3 3.3 Tab Status...

Mehr

Verschlüsselung eines drahtlosen Netzwerkes

Verschlüsselung eines drahtlosen Netzwerkes Verschlüsselung eines drahtlosen Netzwerkes Die größte Sicherheitsgefahr eines drahtlosen Netzwerkes besteht darin, dass jeder, der sich innerhalb der Funkreichweite des Routers aufhält einen Zugriff auf

Mehr

Helmut Dittrich Jürgen Mellenthin PHP 4-Workshop

Helmut Dittrich Jürgen Mellenthin PHP 4-Workshop 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Helmut Dittrich Jürgen Mellenthin PHP 4-Workshop Galileo Computing

Mehr

WEP and WPA: Lessons learned in WLAN-Security Vortrag im Rahmen des Seminars Kryptographie und Sicherheit am 31. Mai 2006 Von Tina Scherer Gliederung WEP WPA Aufbau Schwächen Cracking WEP Angriffe Behobene

Mehr

Drahtloser Netzwerkzugang und 802.1X-Sicherheit ohne Geheimnis

Drahtloser Netzwerkzugang und 802.1X-Sicherheit ohne Geheimnis Drahtloser Netzwerkzugang und 802.1X-Sicherheit ohne Geheimnis Die Offenheit drahtloser Netzwerke bringt Unsicherheiten für Netzwerkverwalter und Nutzer mit sich. Der Netzwerkverwalter will den Zugang

Mehr

Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN)

Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN) Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN) Um Ihre Drahtlosverbindung (WLAN) abzusichern müssen Sie die Verschlüsselung im Accesspoint konfigurieren. Ein ungesichertes WLAN kann dazu führen,

Mehr

Handbuch Schnelleinstieg

Handbuch Schnelleinstieg V44.01 IP kabellose Kamera / Kamera mit Kabel Handbuch Schnelleinstieg (Für MAC OS) Modell:FI8904W Modell:FI8905W ShenZhen Foscam Intelligent Technology Co., Ltd Packungsliste FI8904W/05W Handbuch Schnelleinstieg

Mehr

Wireless-G ADSL-Gateway mit SRX200 Netzstromadapter Benutzerhandbuch auf CD-ROM Netzwerkkabel Kurzanleitung (nicht bei allen Modellen enthalten)

Wireless-G ADSL-Gateway mit SRX200 Netzstromadapter Benutzerhandbuch auf CD-ROM Netzwerkkabel Kurzanleitung (nicht bei allen Modellen enthalten) A Division of Cisco Systems, Inc. Lieferumfang Wireless-G ADSL-Gateway mit SRX200 Netzstromadapter Benutzerhandbuch auf CD-ROM Netzwerkkabel Kurzanleitung (nicht bei allen Modellen enthalten) 2,4 GHz 802.11g

Mehr

WLAN,Netzwerk Monitoring & Filtering. SS 2011 Betreuer: Dr.Oliver Dippel Teilnehmer:Constant Mabou Bopda

WLAN,Netzwerk Monitoring & Filtering. SS 2011 Betreuer: Dr.Oliver Dippel Teilnehmer:Constant Mabou Bopda WLAN,Netzwerk Monitoring & Filtering SS 2011 Betreuer: Dr.Oliver Dippel Teilnehmer:Constant Mabou Bopda Überblick Wireless und Netzwerk Protokoll Was ist Netzwerk Monitoring? Was ist Netzwerk Filtering?

Mehr

IP kabellose Kamera / Kamera mit Kabel. Handbuch Schnelleinstieg. (Für Windows Betriebssysteme)

IP kabellose Kamera / Kamera mit Kabel. Handbuch Schnelleinstieg. (Für Windows Betriebssysteme) IP kabellose Kamera / Kamera mit Kabel Handbuch Schnelleinstieg (Für Windows Betriebssysteme) Modell:FI8910W Farbe: schwarz Modell:FI8910W Farbe: weiβ ShenZhen Foscam Intelligent Technology Co., Ltd Handbuch

Mehr

WLAN über WPA mit auf Smart Cards abgelegten digitalen Zertifikaten absichern - Short How-To -

WLAN über WPA mit auf Smart Cards abgelegten digitalen Zertifikaten absichern - Short How-To - WLAN über WPA mit auf Smart Cards abgelegten digitalen Zertifikaten absichern - Short How-To - Knowlegde Guide Wien, Jänner 2005 INHALT INHALT... 2 Voraussetzungen... 3 Serverseitige Einstellungen... 3

Mehr

Datenbanken unter Linux

Datenbanken unter Linux 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Hans Dicken, Günther Hipper, Peter Müßig-Trapp Datenbanken unter

Mehr

ARM-Rechnerarchitekturen für System-on-Chip-Design

ARM-Rechnerarchitekturen für System-on-Chip-Design 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Steve Furber ARM-Rechnerarchitekturen für System-on-Chip-Design Übersetzung

Mehr

Grundlagen von Drahtlosnetzwerkenp

Grundlagen von Drahtlosnetzwerkenp Grundlagen von Drahtlosnetzwerkenp Diese Broschüre enthält Informationen zum Konfigurieren einer Drahtlosverbindung zwischen dem Drucker und den Computern. Informationen zu anderen Netzwerkverbindungen,

Mehr

Software Wildpackets AiroPeek NX

Software Wildpackets AiroPeek NX Software Wildpackets AiroPeek NX Seite 1 / 5 Wildpackets - AiroPeek NX Netzwerkanalyse Software für WLAN nach IEEE 802.11 a/b/g mit integrierten Expertensystem. Möchten Sie ein größeres Wireless LAN fit

Mehr

Einrichtung des WLAN an der DHBW- Karlsruhe

Einrichtung des WLAN an der DHBW- Karlsruhe Einrichtung des WLAN an der DHBW- Karlsruhe Inhalt 1. Allgemeines zu DHBW-KA und eduroam... 2 2. Voraussetzungen... 2 3. Installation unter Windows 7... 3 3.1. Automatische Einrichtung des Profiles...

Mehr

Zeiterfassung-Konnektor Handbuch

Zeiterfassung-Konnektor Handbuch Zeiterfassung-Konnektor Handbuch Inhalt In diesem Handbuch werden Sie den Konnektor kennen sowie verstehen lernen. Es wird beschrieben wie Sie den Konnektor einstellen und wie das System funktioniert,

Mehr

VPN und WLAN an der FH Köln - Schnelleinstieg

VPN und WLAN an der FH Köln - Schnelleinstieg VPN und WLAN an der FH Köln - Schnelleinstieg Voraussetzungen Erste Voraussetzung für die Nutzung des Internetzugangs per WLAN ist ein bestehender personalisierter ZVD-Account. Weiterhin ist es notwendig,

Mehr

Was Wer Wie Wo tut? Intrusion Detection

Was Wer Wie Wo tut? Intrusion Detection Was Wer Wie Wo tut? Intrusion Detection Bernhard Schneck, GeNUA mbh München, 2005-02-14 1 Themen Intrusion Detection Einführung Risiken LAN und WLAN Abgreifstellen LAN und WLAN GeNUDetect Funktion, Struktur,

Mehr

IP kabellose Kamera / Kamera mit Kabel. Handbuch Schnelleinstieg. (Für MAC Betriebssysteme)

IP kabellose Kamera / Kamera mit Kabel. Handbuch Schnelleinstieg. (Für MAC Betriebssysteme) IP kabellose Kamera / Kamera mit Kabel Handbuch Schnelleinstieg (Für MAC Betriebssysteme) Modell:FI8916W Farbe: schwarz Modell:FI8916W Farbe: weiβ ShenZhen Foscam Intelligent Technology Co., Ltd Handbuch

Mehr

Konzept eines WLAN Gateways unter Benutzung von VPN und Zertifikaten

Konzept eines WLAN Gateways unter Benutzung von VPN und Zertifikaten Konzept eines WLAN Gateways unter Benutzung von VPN und Zertifikaten Labor für Kommunikationstechnik und Datensicherheit FH Köln - Campus Gummersbach Mentor: Prof. Karsch Referenten: Daniel Jedecke Manuel

Mehr

MEDIZINISCH-ADMINISTRATIVE INFORMATIONSTECHNOLOGIE TEAM VSI. Benutzerhandbuch. WiFo WLAN. am Klinikum der Ludwig-Maximilians- Universität München

MEDIZINISCH-ADMINISTRATIVE INFORMATIONSTECHNOLOGIE TEAM VSI. Benutzerhandbuch. WiFo WLAN. am Klinikum der Ludwig-Maximilians- Universität München Benutzerhandbuch WiFo WLAN am Klinikum der Ludwig-Maximilians- Universität München Version 3.3 23.01.2012 WiFo WLAN Seite 1/20 INDEX INDEX 2 1. Allgemein 3 1.1. Ansprechpartner 3 1.2. Für wen ist das WLAN

Mehr

Die modernste und angenehmste Art, mehrere Computer zu vernetzen, funktioniert mit

Die modernste und angenehmste Art, mehrere Computer zu vernetzen, funktioniert mit WLAN WiFi Wireless Fidelity Die modernste und angenehmste Art, mehrere Computer zu vernetzen, funktioniert mit Wireless LAN: Man benötigt keine Kabel zwischen den Geräten, denn die Verbindung erfolgt per

Mehr

Enterprise Application Integration

Enterprise Application Integration 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Wolfgang Keller Enterprise Application Integration Erfahrungen aus

Mehr

Andreas Dittrich dittrich@informatik.hu-berlin.de. 10. Januar 2006

Andreas Dittrich dittrich@informatik.hu-berlin.de. 10. Januar 2006 mit (2) mit (2) 2 (802.11i) Andreas Dittrich dittrich@informatik.hu-berlin.de Institut für Informatik Humboldt-Universität zu Berlin 10. Januar 2006 (1/27) 2006-01-10 mit (2) 2 (802.11i) 2 (802.11i) (2/27)

Mehr

Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN)

Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN) Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN) Um Ihre Drahtlosverbindung (WLAN) abzusichern, müssen Sie die Verschlüsselung im Router konfigurieren. Ein ungesichertes WLAN kann dazu führen, dass

Mehr

VPN mit Windows Server 2003

VPN mit Windows Server 2003 VPN mit Windows Server 2003 Virtuelle private Netzwerke einzurichten, kann eine sehr aufwendige Prozedur werden. Mit ein wenig Hintergrundwissen und dem Server- Konfigurationsassistenten von Windows Server

Mehr

ERHÖHTE SICHERHEIT IM WLAN DURCH WIRELESS SWITCHING

ERHÖHTE SICHERHEIT IM WLAN DURCH WIRELESS SWITCHING ERHÖHTE SICHERHEIT IM WLAN DURCH WIRELESS SWITCHING Wireless Local Area Networks (WLANs) haben in der Vergangenheit nicht nur durch ihre flexiblen Nutzungsmöglichkeiten von sich Reden gemacht, sondern

Mehr

Mobile Security. Astaro 2011 MR Datentechnik 1

Mobile Security. Astaro 2011 MR Datentechnik 1 Mobile Astaro 2011 MR Datentechnik 1 Astaro Wall 6 Schritte zur sicheren IT Flexibel, Einfach und Effizient Enzo Sabbattini Pre-Sales Engineer presales-dach@astaro.com Astaro 2011 MR Datentechnik 2 Integration

Mehr

Personal Wirtschaft mit SAP R/3

Personal Wirtschaft mit SAP R/3 Paul Wenzel (Hrsg.) 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Personal Wirtschaft mit SAP R/3 Personalstammdaten,

Mehr

HowTo: Grundlegende Einrichtung des WLAN an einem D-Link Wireless Switch (DWS)

HowTo: Grundlegende Einrichtung des WLAN an einem D-Link Wireless Switch (DWS) HowTo: Grundlegende Einrichtung des WLAN an einem D-Link Wireless Switch (DWS) [Voraussetzungen] 1. DWS-3024/3024L/4026/3160 mit aktueller Firmware - DWS-4026/ 3160 mit Firmware (FW) 4.1.0.2 und höher

Mehr

W-LAN Hacking. Marcel Klein. Chaos Computer Club Cologne e.v. U23 2006 09. September 2006. Grundlagen W-LAN Hacking Hands-on

W-LAN Hacking. Marcel Klein. Chaos Computer Club Cologne e.v. U23 2006 09. September 2006. Grundlagen W-LAN Hacking Hands-on W-LAN Hacking Marcel Klein Chaos Computer Club Cologne e.v. U23 2006 09. September 2006 Gliederung 1 Grundlagen 2 W-LAN Hacking 3 Hands-on Wie kann man eine W-LAN-Karte betreiben Die verschiedenen Modi

Mehr

Klarstellung bei den Top Ten Mythen der Wireless-Sicherheit

Klarstellung bei den Top Ten Mythen der Wireless-Sicherheit Ein White Paper von AirTight Networks, Inc. 339 N. Bernardo Avenue, Suite 200, Mountain View, CA 94043 www.airtightnetworks.com 2008 AirTight Networks, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Die Auffassung von

Mehr

Anleitung für Mieter. Wohnheims am Schönleitnerweg. Nutzung. Wireless-Netzwerkes

Anleitung für Mieter. Wohnheims am Schönleitnerweg. Nutzung. Wireless-Netzwerkes Diese Anleitung wurde freundlicherweise erstellt von CMS IT-Consulting GmbH, Münchnerstr. 92, 85614 Kirchseeon. Anleitung für Mieter des Wohnheims am Schönleitnerweg zur Nutzung des Wireless-Netzwerkes

Mehr

Anschluss von Laptops im Lehrenetz der BA Stuttgart

Anschluss von Laptops im Lehrenetz der BA Stuttgart Anschluss von Laptops im Lehrenetz der BA Stuttgart Studenten können private oder vom Ausbildungsbetrieb gestellte Laptops unter folgenden Voraussetzungen an das Notebook Access Control System (NACS) der

Mehr

S hel I-S kri pt- Program m ieru ng

S hel I-S kri pt- Program m ieru ng 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Patrick Ditchen S hel I-S kri pt- Program m ieru ng Über den Autor

Mehr

WLAN-Zugang für Lehrbeauftragte

WLAN-Zugang für Lehrbeauftragte Vorbemerkung: WLAN-Zugang für Lehrbeauftragte Als Lehrbeauftragte(r) des FBI haben Sie automatisch auch Zugang zum WLAN-Netz des FBI. Sie brauchen dazu lediglich Ihren OBS-Account und einen Rechner mit

Mehr

Deutsche Version. Einleidung. Installation unter Windows 2000, XP und Vista. LW302 Sweex Wireless LAN PCI Card 300 Mbps

Deutsche Version. Einleidung. Installation unter Windows 2000, XP und Vista. LW302 Sweex Wireless LAN PCI Card 300 Mbps LW302 Sweex Wireless LAN PCI Card 300 Mbps Einleidung Setzen Sie die Sweex Wireless LAN PCI Card 300 Mbps 802.11n keinen extremen Temperaturen aus. Legen Sie das Gerät nicht in direktes Sonnenlicht oder

Mehr

Einrichtung einer Testumgebung zur Demonstration zertifikatsbasierter Anwendungen

Einrichtung einer Testumgebung zur Demonstration zertifikatsbasierter Anwendungen Einrichtung einer Testumgebung zur Demonstration zertifikatsbasierter Anwendungen Knowlegde Guide Wien, Februar 2004 INHALT Für den Test von zertifikatsbasierten Anwendungen in einer Windowsumgebung benötigt

Mehr

6.8.3.8 Übung - Konfiguration eines WLAN-Routers in Windows 7

6.8.3.8 Übung - Konfiguration eines WLAN-Routers in Windows 7 IT Essentials 5.0 6.8.3.8 Übung - Konfiguration eines WLAN-Routers in Windows 7 Einführung Drucken Sie die Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie WLAN-Einstellungen auf dem Linksys

Mehr

Verbesserung von Geschäftsprozessen mit flexiblen Workflow-Management- Systemen 2

Verbesserung von Geschäftsprozessen mit flexiblen Workflow-Management- Systemen 2 Thomas Herrmann August-Wilhelm Scheer Herbert Weber (Herausgeber) Verbesserung von Geschäftsprozessen mit flexiblen Workflow-Management- Systemen 2 Von der Sollkonzeptentwicklung zur Implementierung von

Mehr

Installation der VPN-Clientsoftware

Installation der VPN-Clientsoftware Installation der VPN-Clientsoftware 1. Schritt: Erforderliche Dateien Suchen Sie im Laufwerk K unter dem Verzeichnis MIZ DV WLAN Windows 2000, XP & Vista nach der Datei vpnclient-win-current.exe. Ebenfalls

Mehr

W-LAN - Sicherheit. Cornelia Mayer Andreas Pollhammer Stefan Schwarz. 31. Jänner 2014 1 / 27

W-LAN - Sicherheit. Cornelia Mayer Andreas Pollhammer Stefan Schwarz. 31. Jänner 2014 1 / 27 Cornelia Mayer Andreas Pollhammer Stefan Schwarz 31. Jänner 2014 1 / 27 Gliederung 1 W-LAN - Sicherheit Angriffe in Hotspots WEP WPA/WPA2 2 / 27 Angriffe in Hotspots Angriffe in Hotspots Angriffsarten:

Mehr

KurtEbert. Warenwirtschaftssysteme und Warenwirtschafts- Controlling. Verlag Peter Lang Frankfurt am Main Bern New York

KurtEbert. Warenwirtschaftssysteme und Warenwirtschafts- Controlling. Verlag Peter Lang Frankfurt am Main Bern New York KurtEbert 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Warenwirtschaftssysteme und Warenwirtschafts- Controlling

Mehr

PC-Netzwerke. Axel Schemberg, Martin Unten. Galileo Press

PC-Netzwerke. Axel Schemberg, Martin Unten. Galileo Press Axel Schemberg, Martin Unten 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. PC-Netzwerke Galileo Press Vorwort ;

Mehr

1KONFIGURATION VON WIRELESS LAN MIT WPA PSK

1KONFIGURATION VON WIRELESS LAN MIT WPA PSK 1KONFIGURATION VON WIRELESS LAN MIT WPA PSK Copyright 26. August 2005 Funkwerk Enterprise Communications GmbH bintec Workshop Version 0.9 Ziel und Zweck Haftung Marken Copyright Richtlinien und Normen

Mehr

TSM-Client unter Mac OS X einrichten

TSM-Client unter Mac OS X einrichten TSM-Client unter Mac OS X einrichten Inhaltsverzeichnis TSM-CLIENT UNTER MAC OS X EINRICHTEN 1 1. INSTALLATION DES TSM-CLIENTEN 2 2. KONFIGURATION 5 3. EINRICHTUNG DES SCHEDULERS ZUR AUTOMATISCHEN SICHERUNG

Mehr

Netzwerksicherheit. Hans-Joachim Knobloch hans-joachim.knobloch@secorvo.de. Hans-Joachim Knobloch 15.-17.11.2011

Netzwerksicherheit. Hans-Joachim Knobloch hans-joachim.knobloch@secorvo.de. Hans-Joachim Knobloch 15.-17.11.2011 IT-Sicherheit heute - Angriffe, Schutzmechanismen, Umsetzung Netzwerksicherheit und deren Überprüfung hans-joachim.knobloch@secorvo.de Security Consulting GmbH, Karlsruhe Seite 1 Inhalt Grundlagen Security

Mehr

Die Absicherung Ihres drahtlosen Heimnetzwerkes

Die Absicherung Ihres drahtlosen Heimnetzwerkes Die Absicherung Ihres drahtlosen Heimnetzwerkes Allgemeiner Hinweis zur Verschlüsselung: Wir raten Ihnen Ihr WLAN mit WPA-PSK, noch besser mit WPA2-PSK abzusichern, sofern dies Ihre WLAN Adapter zulassen.

Mehr

Studenten-Internetzugang auf dem Gelände des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf

Studenten-Internetzugang auf dem Gelände des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf RZ/Netz/Projekte/Studenten-Internetzugriff/Nutzerinfo.doc Studenten-Internetzugang auf dem Gelände des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (Der Zugang ist ebenfalls nutzbar für UKE-Mitarbeiter, die

Mehr

Motivation Sicherheit. WLAN Sicherheit. Karl Unterkalmsteiner, Matthias Heimbeck. Universität Salzburg, WAP Präsentation, 2005

Motivation Sicherheit. WLAN Sicherheit. Karl Unterkalmsteiner, Matthias Heimbeck. Universität Salzburg, WAP Präsentation, 2005 Universität Salzburg, WAP Präsentation, 2005 Gliederung 1 WLAN die neue drahtlose Welt Gefahren in WLAN Netzwerken Statistische Untersuchen 2 Gliederung WLAN die neue drahtlose Welt Gefahren in WLAN Netzwerken

Mehr

Clients in einer Windows Domäne für WSUS konfigurieren

Clients in einer Windows Domäne für WSUS konfigurieren Verwaltungsdirektion Abteilung Informatikdienste Clients in einer Windows Domäne für WSUS konfigurieren 08.04.2009 10:48 Informatikdienste Tel. +41 (0)31 631 38 41 Version 1.0 Gesellschaftsstrasse 6 Fax

Mehr

COPR Netzwerk. DI (FH) Levent Öztürk

COPR Netzwerk. DI (FH) Levent Öztürk Computer Praktikum COPR Netzwerk DI (FH) Levent Öztürk Lokales Netzwerk u. Internet WLAN Notebook1 SWITCH WLAN ROUTER MODEM Notebook2 Private Public PROVIDER Default GW PC1 Server PC2 INTERNET 18.09.2012

Mehr

Fachhochschule Frankfurt am Main Fachbereich 2: Informatik WS 2008/2009. IT-Security. Teil 9: WLAN: WEP, WPA/WPA2 Dr.

Fachhochschule Frankfurt am Main Fachbereich 2: Informatik WS 2008/2009. IT-Security. Teil 9: WLAN: WEP, WPA/WPA2 Dr. Fachhochschule Frankfurt am Main Fachbereich 2: Informatik WS 2008/2009 IT-Security Teil 9: WLAN: WEP, WPA/WPA2 Dr. Erwin Hoffmann E-Mail: it-security@fehcom.de "Drahtlose Netze" - Orientierung Neben der

Mehr

DIE KUNST DER DIGITALEN VERTEIDIGUNG

DIE KUNST DER DIGITALEN VERTEIDIGUNG DIE KUNST DER DIGITALEN VERTEIDIGUNG Thomas Werth Widmung Wenn aus Liebe Leben wird, trägt das Glück einen Namen: - Maya - INHALT Vorwort Seite 11 Geleitwort Seite 16 Kapitel 1 Bedrohungen und Risiken

Mehr

Thorsten Wewers, Tim Bolte mysap CRM Interaction Center

Thorsten Wewers, Tim Bolte mysap CRM Interaction Center 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Thorsten Wewers, Tim Bolte mysap CRM Interaction Center Grundlagen,

Mehr

Security. Stefan Dahler. 6. Zone Defense. 6.1 Einleitung

Security. Stefan Dahler. 6. Zone Defense. 6.1 Einleitung 6. Zone Defense 6.1 Einleitung Im Folgenden wird die Konfiguration von Zone Defense gezeigt. Sie verwenden einen Rechner für die Administration, den anderen für Ihre Tests. In der Firewall können Sie entweder

Mehr

Nutzung der VDI Umgebung

Nutzung der VDI Umgebung Nutzung der VDI Umgebung Inhalt 1 Inhalt des Dokuments... 2 2 Verbinden mit der VDI Umgebung... 2 3 Windows 7... 2 3.1 Info für erfahrene Benutzer... 2 3.2 Erklärungen... 2 3.2.1 Browser... 2 3.2.2 Vertrauenswürdige

Mehr