Backup und Recovery mit BackStor Datensicherung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Backup und Recovery mit BackStor Datensicherung"

Transkript

1 Backup und Recovery mit BackStor Datensicherung Datensicherung Cloud Ready Das enorme Datenwachstum stellt Unternehmen aller Größen vor die Herausforderung, ihre Datensicherungsstrategien an wachsende Anforderungen anzupassen. Zudem zwingen gesetzliche Vorgaben dazu, die Datensicherungsprozesse zu überarbeiten. Dabei hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass mit traditionellen Verfahren die Anforderungen an Effizienz, Zuverlässigkeit und einfache Handhabung nicht mehr ohne weiteres erfüllt werden. Die fortschreitende Vernetzung von Außenstellen, mobilen Arbeitsplätzen und Endgeräten, auf denen unternehmensinterne Daten gespeichert werden, verschärft diese Situation zusätzlich. Der Zwang die Service-Level- Anforderungen der Kunden zu erfüllen und dabei gleichzeitig die Kosten im Griff zu behalten, stellt daher eine komplexe Herausforderung für Rechenzentren jeder Größe dar. Mit einer mehr als 24-jährigen Erfahrung versteht der Softwarehersteller Asigra die aktuellen Herausforderungen an die Datensicherung. Mit einer agentenlosen Architektur wurde eine elegante Lösung geschaffen, die leicht zu implementieren ist, durch eine einfache Handhabung besticht und dabei die umfassendsten Eigenschaften am Markt bietet. Durch den Betrieb in unserem TÜViT-zertifizierten Rechenzentrum können nun auch gleichzeitig höchste Anforderungen an Datenschutz und Datensicherheit erfüllt werden. BackStor Datensicherung stärkt Ihr Unternehmen: Datensicherungsstrategie: Sie müssen sich nicht zwischen einem Eigenbetrieb oder einem Komplett-Outsourcing zur als Managed Service Provider (MSP) für Ihr Backup entscheiden. Wir bieten die einzige Lösung, die eine nahtlose Integration und den problemlosen Wechsel beider Strategien erlaubt, ohne dass eine Neuinstallation von Clients erforderlich wäre. Public- und Private-Cloud-Strategie: Sie können sowohl eine Public Cloud als auch Ihre Private Cloud verwenden, um das Backup von verteilten Standorten, virtuellen Maschinen und mobilen Endgeräten sicherzustellen. von Ihrer jetzigen oder zukünftigen Aufbewahrungsstrategie ob Auslagerung oder Verbleib im Unternehmen Sie behalten jederzeit die volle Kontrolle. BackStor Datensicherung bietet zudem eine Vielzahl übersichtlicher Migrationspfade in eine Cloud. Zertifizierter Datenschutz inklusive! Einheitliche Code-Basis und gemeinsame Plattform: BackStor Datensicherung bietet eine ganzheitliche Lösung für das Datenmanagement, die eine Vielzahl von Technologien auf einer einheitlichen Code-Basis und gemeinsamen Plattform unterstützt: LAN Storage Discovery, Mass Deployment, Verschlüsselung, Kompression, Continuous Data Protection (CDP), Deduplizierung, Replizierung, LAN Resource Discovery und Backup Lifecycle Management. Einheitliche Code-Basis und gemeinsame Plattform: LAN Storage Discovery Mass Deployment Encryption Encryption Key Management Der Paradigmenwechsel bei der Datensicherung bezieht sich auch auf die modernen Virtualisierungstechnologien und das Public- / Private- Cloud-Computing. Durch das Angebot von Standard- oder zeitlich befristeten Lizenzen für KMU und Großunternehmen (Private Cloud) oder unserer BackStor Datensicherung (Public Cloud) können mit unseren Lösungen beliebige SLA- Anforderungen bei gleichzeitiger Kosteneffizienz erfüllt werden. Kontrolle vs. Aufbewahrung: BackStor Da- CENTRAL OFFICE Backup Media Server Continuous Data Protection Sybase Deduplication SharePoint Exchange GroupWise Reporting Billing Oracle Backup Lifecycle Management + Data Destruction SQL tensicherung ist die einzige Lösung, bei der Sie jederzeit die vollständige und lückenlose Kontrolle über Ihren Datenbestand behalten. BRANCH OFFICE Auf einfache Weise können Sie die Backup-Daten von Ihrem RZ zu Ihrem MSP oder umgekehrt übertragen, ohne erneute Installation der Clients. Unabhängig DS-Mobile Client REMOTE USER IP INTERNAL DATA CENTER (PRIVATE CLOUD) OR MSP DATA CENTER (PUBLIC CLOUD)

2 Softwareüberblick Die Software besteht aus zwei Hauptkomponenten: Dem DS Client (einmal am Cloud-Endpunkt mit den zu schützenden Daten zu installieren) und dem (am Speicherstandort). Die horizontale Skalierbarkeit ermöglicht eine effiziente Lastverteilung für zusätzliche Datensicherungen von unterschiedlichen Betriebssystemen, Datenbanken, Anwendungen, und Speicherumgebungen. Diese Eigenschaften wurden ursprünglich zur Abdeckung der Sicherungsanforderungen großer Installationen entwickelt. Durch das pay-asyou-grow -Lizenzmodell, das ausschließlich auf dem gespeicherten Volumen nach Kompression und Deduplizierung basiert, werden jedoch auch die Bedürfnisse von KMU in idealer Weise erfüllt. CLOUD Cloud Storage Archive Data Destruction with Certificate Web Portal Direct Attached (SATA) ARCHIVE DS-Billing Production DS-License NAS ONLINE BackStor Datensicherung unterstützt ein agentenloses Backup und Recovery für alle führenden Anwendungen und Betriebssysteme: VMware XenServer Hyper-V MS Sharepoint MS Exchange Server MS Outlook MS SQL Server SAP Oracle DB/2 PostgreSQL Sybase Lotus Notes/Domino GroupWise MySQL Signifikante Einsparungen Windows Linux Unix AIX Novell Netware, OES Mac OS X System i/power 6 Selbst wenn die Software-en eines traditionellen Backup- und Recovery-Systems kostenfrei sind, bietet unsere Lösung noch weitere Einsparungen bei den Betriebskosten durch: automatischen Upgrade auf neue Software-Versionen und Hot Fixes zentrales Management über grafische Benutzeroberflächen automatisierte, zeitgesteuerte Sicherungsläufe, etc. Windows CUSTOMER A LOCAL/ LOCAL-ONLY FILE SERVER SQL DB DS-Mobile Client EXCHANGE REMOTE USER(S) MSP PRIMARY DATA CENTER (PUBLIC CLOUD) HYPER-V MS SHAREPOINT IBM LOTUS IP Linux CUSTOMER B LOCAL/ LOCAL-ONLY Vorteile agentenloser Sicherung Die einzigartige agentenlose Datensicherung erfüllt nicht nur die Standardanforderungen an eine agentenbasierte Technologie sie überschreitet sie sogar. Und zwar deutlich! Wie auch die meisten agentenbasierten Systeme schützt die Software alle Dateien (sichtbar und hidden ), Datenbanken, -Systeme, einzelne Mailboxen, alle Standard-Unix-Systeme (incl. Mac OS X), Linux, Windows und selbst das IBM System i. Dies erfolgt remote durch die Nutzung der jeweiligen APIs von Betriebssystemen und Anwendungen. Durch die agentenlose Architektur ist darüber hinaus sowohl für Betriebssysteme, wie auch für Anwendungen ein unterbrechungsfreier Betrieb bei der Implementierung oder Upgrades sichergestellt. Weiterhin werden CPU-Ressourcen geschont und es bestehen keine Sicherheitsrisiken durch die sonst übliche Vielzahl offener Ports. So können Sie zusätzlich von flexiblen RPOs (Recovery Point Objectives), incl. kontinuierlichem Datenschutz bei einer unvergleichlich schnellen Datenwiederherstellung profitieren. UNIX VMware IBM AS400 ORACLE IBM 0B2 XenServer Initial Backup to External Digital Media Einfache Lizenzierung Erwerben Sie nur so viel Datensicherungsvolumen, wie für die Speicherung erforderlich ist: keine separaten Lizenzgebühren, kein Aufwand zur Lizenzüberwachung, keine überschüssigen Lizenzen Sie bezahlen bei BackStor Datensicherung ausschließlich Ihren Verbrauch für das nach Kompression und Deduplizierung gespeicherte Volumen. Installation, Management und Pflege einer einzelnen Software Die Software aktualisiert sich automatisch, so dass kein nennenswerter Zeit- und Administrationsaufwand für die Softwareverteilung oder Updates auf möglicherweise hunderten Remote-Systemen entsteht. Maximale Ressourcenschonung für /LAN/CPU BackStor Datensicherung zeichnet sich im Gegensatz zu agentenbasierten Systemen durch maximale CPU-Schonung mit vernachlässigbarem Einfluss auf Server, Workstations und Laptops aus. Robuste, hart verdrahtete Sicherheit Die für Hacker interessanten Firewall-Ports agentenbasierter Systeme bleiben geschlossen. Elegante Skalierung Während agentenbasierte Systeme in wachsenden Umgebungen schnell eine hohe Komplexität mit sich bringen, ist die agentenlose Lösung leicht an neue Kapazitätsanforderungen, neue Anwendungen, zusätzliche Standorte und Backup-Quellen anpassbar. 2

3 Verfügbar für Windows, Linux, Mac Skalierbare Architektur für Grid Konfigurationen. Der wurde entwickelt, um in einer Vielzahl heterogener Netzwerkumgebungen die Daten auf sicherem Weg zu einem onsite oder off-site über ein IP zu übertragen. Der DS- Client arbeitet agentenlos, d.h. er muss nicht auf den zu sichernden Systemen installiert werden. Der Client wird typischerweise mit Administrator-Privilegien ausgestattet und kann alle Daten sichern, auf die er im LAN Zugriff hat. Die -Software muss nicht lizensiert werden (außer EULA). Es werden nur so viele oder so wenige s wie erforderlich installiert. Die -Software kann auf einem dedizierten Rechner oder auf einer bereits existierenden Maschine im zu sichernden LAN mitlaufen. Mobile Family Suite Für Laptops, Endverbraucher, iphones / ipads, Tablets und Smartphones. Der Consumer-Client wurde als One-Click-Client an die Ansprüche nicht-technischer Benutzer angepasst. Standalone Zu installieren auf Windows oder Linux mit skalierbarem Speicher und Extensible-Storage-Funktionalität. Das verwaltet und validiert das Repository des Online- Speichers, in dem die vom übertragenen Daten gespeichert werden. Ein einzelnes kann verwendet werden, um Backup- und Restore-Services für einen oder mehrere s unter Windows, Linux oder Mac eines einzelnen oder mehrerer Accounts abzubilden. Das steht typischerweise in einem gesicherten, externen Bereich. Als Speicherarchitektur für das können Direct-Attached-Disks, SAN- oder NAS- Systeme zum Einsatz kommen. N+1 Zu installieren auf Windows oder Linux. Skalierbar auf mehrere Knoten in einer N+1-Konfiguration mit skalierbarem Speicher und Extensible Storage-Funktionalität. Die N+1-Konfiguration des s erlaubt eine horizontale Skalierbarkeit des s und erhöht zugleich die Verfügbarkeit des Backup-Service. Durch dieses Design können Fehlerzustände einzelner Knoten abgefangen werden, ohne den Backup- Service zu unterbrechen. Ein N+1 besteht aus mehreren en (mit der Anzahl N ), die gemeinsam den Backup- und Restore-Service eines s abbilden. Jedes der N+1 DS Systeme kann jeden beliebigen mit dem benötigten Service versorgen (Backup, Restore, Löschen, Synchronisieren, Validieren, etc.). N+1 Database Cluster File System N+1 DS-SYSTEM Reporting: Umfassende Berichte zu Aktivitäten, Ereignissen und Audit Logs. PROTECTED LOCATION DS-User MANAGEMENT GUI DS-Operator MANAGEMENT GUI DATA CENTER Stand-alone DS-Billing System: Abrechnungssystem zur flexiblen Abbildung von zum Beispiel verschiedenen Geschäftsbereichen oder Standorten auf der Basis von gespeichertem oder geschütztem Volu men, Flatrate- Modellen, Dateisystemgrößen oder Backup-Sätzen. 3

4 Die Replizierungs-Konfiguration des erlaubt die Speicherung der gesicherten Daten an unterschiedlichen geografischen Standorten zur Sicherstellung einer Redundanz und Hochverfügbarkeit. In Abhängigkeit von der Konfiguration ist bei Ausfall des Hauptsystems ein automatischer fall back der DS Clients zur jeweiligen Replik möglich. Replikationssysteme können durch eine einfache Änderung der Lizenz-Parameter in Produktionssysteme umgewandelt werden. Die Replikation ist eine optionale Komponente. DS-NOC Das DS-NOC (Network Operation Center) ist ein Web-Interface, das bei Bedarf einen Fernzugriff auf e, BLM-Archiver oder DS- Billing-Systeme ermöglicht. Als MSP können wir über das DS-NOC den Web-Zugriff für Endkunden oder Wartungspartner auf e, -Reports, Status Updates, Account- / Generierung auf en und einen Web-Zugriff auf die archivierten Daten im BLM-Archiver einrichten. Die Zugriffsrechte auf das Web-Interface des DS-NOC sind granular administrierbar. Das DS- NOC ist eine optionale Komponente. Backup Lifecycle Management (BLM) In jedem Unternehmen existieren Daten unterschiedlicher Wichtigkeit. Unternehmenskritische Daten müssen unmittelbar zugreifbar sein und werden im gespeichert. Weniger wichtige Daten oder zu archivierende Datenbestände können statt im DS- System auf einen kostengünstigeren Speicher ausgelagert werden. Nach Ablauf definierter Fristen oder gemäß gesetzlicher Anforderungen können diese Daten gelöscht werden. Der Online-Speicher des DS System enthält daher die unternehmenskritischen Daten, während das BLM für eine Langzeitarchivierung verwendet wird. Spart Kosten bei gleichzeitigem Schutz aktuell nicht benötigter Dateigenerationen und online nicht mehr verfügbaren bzw. gelöschten Datenbeständen Erfüllt die gesetzlichen Anforderungen hinsichtlich periodischer Archivierung und zertifizierter Datenlöschung Es sind unbegrenzte Wiederherstellungen möglich Das BLM erfordert eine separate Lizenzierung Backup Lifecycle Management (BLM) Die Replizierungs-Konfiguration des erlaubt die Speicherung eines oder mehrerer dieser Systeme an unterschiedlichen geografischen Standorten zur Sicherstellung einer Redundanz. Replikationssysteme können durch eine einfache Änderung der Lizenz-Parameter und Umkonfigurieren des DS Systems in Produktionssysteme umgewandelt werden. Die Replikation ist eine optionale Komponente. ARCHIVE Emergency DS-License ARCHIVE ONLINE MSP DR DR DATA DATA CENTER CENTER Production DS-License IP MSP PRIMARY DATA CENTER (PUBLIC CLOUD) MSP PRIMARY DATA CENTER (PUBLIC CLOUD) 4

5 Advanced Modules Überblick Module stellen zusätzliche Software-Funktionalitäten zur Verfügung, die die Haupteigenschaften des und des ( Sichern/Wiederherstellen ) erweitern. Die Module sind bereits in die -Software integriert, einige davon sind jedoch optionale Komponenten. Autonomic Healing -Prozess Als Speicher-Immunsystem überprüft dieses standardmäßig enthaltene Modul durch einen konstanten Scan-Prozess am DS System die Integrität der gespeicherten Daten und alarmiert bei Feststellung beschädigter oder problematischer Daten oder Dateien unmittelbar den Administrator, schon bevor ein Schaden entsteht. Durch frühzeitiges Erkennen von Inkonsistenzen bei einer fehlerhaften Infrastruktur (z.b. RAID-Controller, Dateisysteme, Betriebssysteme), Dateifehlern, verloren gegangenen Datenpaketen o.ä. ist sichergestellt, dass potentielle Probleme frühzeitig gelöst werden können. Erlaubt konstantes und nahtloses Monitoring des Speichers am. Erspart Zeit durch Erkennung potentieller Störungen, noch bevor siezu ernsthaften Problemen führen. Stellt die jederzeitige Datenkonsistenz sicher und erlaubt so die Erfüllung hoher SLA-Anforderungen. LAN Storage Discovery Dieses Modul nimmt vor der Freigabe zur Sicherung eine vollständige Analyse der Daten im LAN vor. Dabei werden Berichte generiert, die auf mögliche Ineffizienzen in der verwendeten Speicherarchitektur hinweisen und eine Optimierung des Datensicherungsprozesses unterstützen. Die erzeugten Reports helfen die Serververfügbarkeit und -performance zu erhöhen, Speichermissmanagement zu entdecken, bevor kostspielige Datensicherungen erfolgen, die Zeitfenster für die Datensicherung zu optimieren, den Netzwerkplattenplatz zu optimieren, der zur Feststellung, welche Dateien zu sichern sind, benötigt wird. Local Storage Mit diesem Modul können Sie zur Abbildung von Disaster Recovery- Szenarien lokale Kopien Ihrer Sicherungsdateien in der LAN-Umgebung des speichern. Local-Only Das Modul Local-Only versetzt Kunden in die Lage, die gesicherten Daten ausschließlich lokal innerhalb des LAN zu speichern. Das Modul basiert auf der gespeicherten Größe und wird vom bedient. Der Kunde kann festlegen, ob die Daten on-site, off-site bzw. on-site und / oder off-site gespeichert werden. Weitere Module DS-Recovery Tools Web Portal Disc / Tape Module DS-Billing STAGING BLM Restorable Image Buffer BRANCH OFFICE CONSOLIDATED (Disk Based) PROTECTED LOCATION DATA CENTER Ihre Wahl: Eigenbetrieb oder MSP Als zertifizierter Asigra Hybrid-Partner berät Sie die als Vertriebs- und Wartungspartner gerne beim Lizenzerwerb oder steht als MSP mit dem zertifizierten Cloud-Service BackStor Datensicherung zur Verfügung. DATA PARK Für weitergehende Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: 5

6 Datenschutz-Gütesiegel Der Firma Betriebs- und Servicegeselischaft mbh wurde am 01. März 2013 das Gütesiegel gemäß 4 Abs. 2 LDSG SH 1. V. m. der Datenschutzauditverordnung (DSAVO) vom 3. November 2008 für das Produkt BackStor Version 1.1 verliehen. Prüfnummer 02-03/2013, befristet bis 01. März 2015 Weitere Informationen unter Dr. Thilo Weichert

Technische Anwendungsbeispiele

Technische Anwendungsbeispiele Technische Anwendungsbeispiele NovaBACKUP NAS Ihre Symantec Backup Exec Alternative www.novastor.de 1 Über NovaBACKUP NAS NovaBACKUP NAS sichert und verwaltet mehrere Server in einem Netzwerk. Die Lösung

Mehr

SEP sesam Lizenzierungshilfe

SEP sesam Lizenzierungshilfe SEP sesam Lizenzierungshilfe Diese Lizenzierungshilfe gibt einen Überblick über alle verfügbaren SEP sesam Server Lizenzen, Storage Erweiterungen und Agenten für Datenbanken und Groupware Lösungen. SEP

Mehr

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution New Generation Data Protection Powered by Acronis AnyData Technology Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution Marco Ameres Senior Sales Engineer Übersicht Acronis Herausforderungen/Pain

Mehr

PDP. PI Data Protection Produkte & Lösungen im Überblick. PI Data Protection. Überlegene Leistung bei drastisch reduziertem administrativen Aufwand

PDP. PI Data Protection Produkte & Lösungen im Überblick. PI Data Protection. Überlegene Leistung bei drastisch reduziertem administrativen Aufwand Produkte & Lösungen im Überblick Überlegene Leistung bei drastisch reduziertem administrativen Aufwand ist unsere automatische Online-Datensicherungs- und -Datenwiederherstellungslösung, die einen sicheren,

Mehr

Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell

Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell André Plagemann SME DACH Region SME Data Protection DACH Region Dell Softwarelösungen Vereinfachung der IT. Minimierung von Risiken. Schnellere

Mehr

Time To Market. Eine Plattform für alle Anforderungen. Lokale Betreuung (existierende Verträge und Vertragspartner, ) Kosten

Time To Market. Eine Plattform für alle Anforderungen. Lokale Betreuung (existierende Verträge und Vertragspartner, ) Kosten Time To Market Ressourcen schnell Verfügbar machen Zeitersparnis bei Inbetriebnahme und Wartung von Servern Kosten TCO senken (Einsparung bei lokaler Infrastruktur, ) CAPEX - OPEX Performance Hochverfügbarkeit

Mehr

P R O D U K T - D O K U M E N T A T I O N

P R O D U K T - D O K U M E N T A T I O N P R O D U K T - D O K U M E N T A T I O N Produktbeschrieb SWISSVAULT Eco SWISSVAULT Hauptmerkmale Vollautomatisches Backup via Internet Datenlagerung im SWISS FORT KNOX 448-bit Verschlüsselung Disk to

Mehr

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1 Achim Marx 1 Überblick SCDPM 2012 SP1 Was macht der Data Protection Manager? Systemanforderungen Neuerungen Editionen Lizenzierung SCDPM und VEEAM: Better Together 2 Was macht der Data Protection Manager?

Mehr

P R O D U K T - D O K U M E N T A T I O N

P R O D U K T - D O K U M E N T A T I O N P R O D U K T - D O K U M E N T A T I O N Produktbeschrieb SWISSVAULT Pro SWISSVAULT Hauptmerkmale Vollautomatisches Backup via Internet Datenlagerung im SWISS FORT KNOX 448-bit Verschlüsselung Disk to

Mehr

Backup- und Replikationskonzepte. SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer

Backup- und Replikationskonzepte. SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer Backup- und Replikationskonzepte SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer Übersicht Vor dem Kauf Fakten zur Replizierung Backup to Agentless Backups VMware Data Protection Dell/Quest

Mehr

im Auftrag der Sachsen DV Betriebs- und Servicegesellschaft mbh

im Auftrag der Sachsen DV Betriebs- und Servicegesellschaft mbh Gutachten zur Erteilung eines Gütesiegels gemäß Datenschutzauditverordnung Schleswig-Holstein (Re-Zertifizierung) für das IT-Produkt BackStor Datensicherung, Version 1.2 im Auftrag der Sachsen DV Betriebs-

Mehr

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.6 Die Komplettlösung für Windows Server Backup

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.6 Die Komplettlösung für Windows Server Backup Backup wie für mich gemacht. Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.6 Die Komplettlösung für Windows Server Backup April 2016 Inhalt NovaBACKUP PC, Server & Business Essentials... 3 Systemanforderungen...

Mehr

ProSeminar Speicher- und Dateisysteme

ProSeminar Speicher- und Dateisysteme ProSeminar Speicher- und Dateisysteme Netzwerkspeichersysteme Mirko Köster 1 / 34 Inhalt 1. Einleitung / Motivation 2. Einsatzgebiete 3. Fileserver 4. NAS 5. SAN 6. Cloud 7. Vergleich / Fazit 8. Quellen

Mehr

What's new in NetBackup 7.0 What's new in Networker 7.6. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring

What's new in NetBackup 7.0 What's new in Networker 7.6. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring What's new in NetBackup 7.0 What's new in Networker 7.6 best Open Systems Day April 2010 Unterföhring Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.de Agenda NetBackup 7.0 Networker 7.6 4/26/10 Seite 2

Mehr

Cloud OS. eine konsistente Plattform. Private Cloud. Public Cloud. Service Provider

Cloud OS. eine konsistente Plattform. Private Cloud. Public Cloud. Service Provider Cloud OS Private Cloud Public Cloud eine konsistente Plattform Service Provider Trends 2 Das Cloud OS unterstützt jedes Endgerät überall zugeschnitten auf den Anwender ermöglicht zentrale Verwaltung gewährt

Mehr

Data Protection von Microsoft Applikationen mit Tivoli Storage Manager

Data Protection von Microsoft Applikationen mit Tivoli Storage Manager Data Protection von Microsoft Applikationen mit Tivoli Storage Manager Windows 7 / 8 Windows Server 2008/2008 R2 Windows Server 2012 /2012 R2 Microsoft Hyper-V Exchange Server 2010/2013 Sharepoint 2010

Mehr

CentricStor FS. Scale out File Services

CentricStor FS. Scale out File Services CentricStor FS Scale out File Services Richard Schneider Product Marketing Storage 1 Was ist CentricStor FS? CentricStor FS ist ein Speichersystem für das Data Center Zentraler Pool für unstrukturierte

Mehr

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1 Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1 Die Komplettlösung für Windows Server Backup Inhalt NovaBACKUP PC, Server & Business Essentials 3 Systemanforderungen 3 Unterstütze Systeme 3 NovaBACKUP Virtual Dashboard

Mehr

Software oder Appliance basierende Deduplikation Was ist die richtige Wahl? Storagetechnology 2010

Software oder Appliance basierende Deduplikation Was ist die richtige Wahl? Storagetechnology 2010 Software oder Appliance basierende Deduplikation Was ist die richtige Wahl? Storagetechnology 2010 Frank Herold Manager PreSales CEE Quantums Portfolio StorNextSoftware DXiSerie ScalarSerie ManagementTools

Mehr

FACTSHEET. Backup «ready to go»

FACTSHEET. Backup «ready to go» FACTSHEET Backup «ready to go» Backup «ready to go» für Ihre Virtualisierungs-Umgebung Nach wie vor werden immer mehr Unternehmensanwendungen und -daten auf virtuelle Maschinen verlagert. Mit dem stetigen

Mehr

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg Desktop Virtualisierung marium VDI die IT-Lösung für Ihren Erfolg marium VDI mariumvdi VDI ( Desktop Virtualisierung) Die Kosten für die Verwaltung von Desktop-Computern in Unternehmen steigen stetig und

Mehr

Reche. jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT

Reche. jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Reche jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Reche jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Quelle: http://www.cio.de/bring-your-own-device/2892483/ Sicherheit und Isolation für multimandantenfähige

Mehr

EINSATZ VON MICROSOFT TERMINAL-SERVICES ODER CITRIX METAFRAME

EINSATZ VON MICROSOFT TERMINAL-SERVICES ODER CITRIX METAFRAME ALLGEMEINES Für die Mehrplatzinstallation von PLATO wird der Einsatz eines dedizierten Servers und ein funktionierendes Netzwerk mit Vollzugriff auf den PLATO-Ordner (Empfehlung: mit separatem, logischem

Mehr

Disaster Recovery/Daily Backup auf Basis der Netapp-SnapManager. interface:systems

Disaster Recovery/Daily Backup auf Basis der Netapp-SnapManager. interface:systems Disaster Recovery/Daily Backup auf Basis der Netapp-SnapManager interface:systems Frank Friebe Consultant Microsoft frank.friebe@interface-systems.de Agenda Warum Backup mit NetApp? SnapManager für Wie

Mehr

Diese Produkte stehen kurz vor end of support 14. Juli 2015. Extended Support

Diese Produkte stehen kurz vor end of support 14. Juli 2015. Extended Support Diese Produkte stehen kurz vor end of support Extended Support endet 14. Juli 2015 Produkt Bestandteile Extended Support End Datum Exchange Server 2003 Standard Edition 8. April 2014 Windows SharePoint

Mehr

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Vollständiges Backup und Recovery für Ihre Citrix XenServer- Umgebung! Schützen Sie Ihre komplette Citrix XenServer-Umgebung mit effizienten Backups in einem

Mehr

Sind Cloud Apps der nächste Hype?

Sind Cloud Apps der nächste Hype? Java Forum Stuttgart 2012 Sind Cloud Apps der nächste Hype? Tillmann Schall Stuttgart, 5. Juli 2012 : Agenda Was sind Cloud Apps? Einordnung / Vergleich mit bestehenden Cloud Konzepten Live Demo Aufbau

Mehr

SNW Europe: Arkeia Network Backup 9.0 mit progressiver Deduplizierung

SNW Europe: Arkeia Network Backup 9.0 mit progressiver Deduplizierung SNW Europe: Arkeia Network Backup 9.0 mit progressiver Deduplizierung - Ideal für mit VMware vsphere 4.1 virtualisierte Umgebungen - Allererste Applikation mit Progressive-Deduplication-Technologie für

Mehr

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Seit Microsoft Exchange Server 2010 bieten sich für Unternehmen gleich zwei mögliche Szenarien an, um eine rechtskonforme Archivierung

Mehr

EMC ISILON & TSM. Hans-Werner Rektor Advisory System Engineer Unified Storage Division. Oktober 2013

EMC ISILON & TSM. Hans-Werner Rektor Advisory System Engineer Unified Storage Division. Oktober 2013 EMC ISILON & TSM Hans-Werner Rektor Advisory System Engineer Unified Storage Division Oktober 2013 1 Tivoli Storage Manager - Überblick Grundsätzliche Technologie Incremental Forever Datensicherungsstrategie

Mehr

IBM Software Group. IBM Tivoli Continuous Data Protection for Files

IBM Software Group. IBM Tivoli Continuous Data Protection for Files IBM Software Group IBM Tivoli Continuous Data Protection for Files Inhaltsverzeichnis 1 IBM Tivoli CDP for Files... 3 1.1 Was ist IBM Tivoli CDP?... 3 1.2 Features... 3 1.3 Einsatzgebiet... 4 1.4 Download

Mehr

Oracle Hot Standby. XE, SEOne, SE. Maximum Performance Mode. WIN, Linux, Unix Einfache Lösung. bis zu 10 Standby DB

Oracle Hot Standby. XE, SEOne, SE. Maximum Performance Mode. WIN, Linux, Unix Einfache Lösung. bis zu 10 Standby DB Network Failure Management Graceful Switchover XE, SEOne, SE WIN, Linux, Unix Einfache Lösung Oracle Hot Standby Maximum Performance Mode 100% Java Kompression bis zu 10 Standby DB Die Oracle Experten

Mehr

Storage as a Service im DataCenter

Storage as a Service im DataCenter Storage as a Service im DataCenter Agenda Definition Storage as a Service Storage as a Service und IT-Sicherheit Anwendungsmöglichkeiten und Architektur einer Storage as a Service Lösung Datensicherung

Mehr

Bacula Professionelle Datensicherung mit Open Source

Bacula Professionelle Datensicherung mit Open Source Bacula Professionelle Datensicherung mit Open Source Julian Hein NETWAYS GmbH jhein@netways.de NETWAYS GmbH Deutschherrnstr. 47a 90429 Nürnberg +49 911 92885-0 Agenda Kurzvorstellung NETWAYS Übersicht

Mehr

Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud

Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud Die maßgeschneiderte IT-Infrastruktur aus der Südtiroler Cloud Sie konzentrieren sich auf Ihr Kerngeschäft und RUN AG kümmert sich um Ihre IT-Infrastruktur. Vergessen Sie das veraltetes Modell ein Server,

Mehr

WHITEPAPER BAWÜ-CLOUD.DE CTERA-LÖSUNG

WHITEPAPER BAWÜ-CLOUD.DE CTERA-LÖSUNG WHITEPAPER BAWÜ-CLOUD.DE CTERA-LÖSUNG STAND: JUNI 2012 Carl-Zeiss-Str. 5 72124 Pliezhausen Tel: +49 (7127) 988-0 Fax: +49 (7127) 988-200 E-Mail: office@schmieder.de www.bawü-cloud.de by SCHMIEDER it-solutions

Mehr

Michael Beeck. Geschäftsführer

Michael Beeck. Geschäftsführer Michael Beeck Geschäftsführer im Rechenzentrum Ein Beispiel aus der Praxis Ausgangslage Anwendungs- Dienste File Server Email, Groupware, Calendaring ERP, CRM, Warehouse DMS, PLM Tools, Middleware NFS,

Mehr

Bewertung der Methoden zur Sicherung von virtuellen Maschinen (VMware, Hyper-V) Ein Erfahrungsbericht

Bewertung der Methoden zur Sicherung von virtuellen Maschinen (VMware, Hyper-V) Ein Erfahrungsbericht Bewertung der Methoden zur Sicherung von virtuellen Maschinen (VMware, Hyper-V) Ein Erfahrungsbericht Jens Appel (Consultant) Jens.Appel@interface-systems.de interface business GmbH Zwinglistraße 11/13

Mehr

SIMATIC PCS 7 V8.1. Innovation Tour 2015 Process Historian und Information Server

SIMATIC PCS 7 V8.1. Innovation Tour 2015 Process Historian und Information Server SIMATIC PCS 7 V8.1 Innovation Tour 2015 Process Historian und Information Server Process Historian und Information Server News SIMATIC PCS 7 V8.1 Inhalte Langzeitarchivierung mit System Process Historian

Mehr

WINDOWS 8 WINDOWS SERVER 2012

WINDOWS 8 WINDOWS SERVER 2012 WINDOWS 8 WINDOWS SERVER 2012 IT Fachforum 2012 :: 24.09.-27.09.2012 Andreas Götzfried IT Fachforum::Agenda Windows 8 Windows Server 2012 Zertifizierung WINDOWS 8 Schöne neue Welt Andreas Götzfried Windows

Mehr

A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell.

A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell. A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell. Einfach A1. ist Österreichs führendes Kommunikationsunternehmen und bietet Festnetz, Mobiltelefonie, Internet und Fernsehen aus einer Hand. Basis sind

Mehr

Complex Hosting. Whitepaper. Autor.: Monika Olschewski. Version: 1.0 Erstellt am: 14.07.2010. ADACOR Hosting GmbH

Complex Hosting. Whitepaper. Autor.: Monika Olschewski. Version: 1.0 Erstellt am: 14.07.2010. ADACOR Hosting GmbH Complex Hosting Autor.: Monika Olschewski Whitepaper Version: 1.0 Erstellt am: 14.07.2010 ADACOR Hosting GmbH Kaiserleistrasse 51 63067 Offenbach am Main info@adacor.com www.adacor.com Complex Hosting

Mehr

und 2003 Standard und Premium Editionen.

und 2003 Standard und Premium Editionen. Business Server Umfassende Backup- und Wiederherstellungslösung für wachsende Kleinunternehmen Überblick Symantec Backup Exec 2010 für Windows Small Business Server ist die ideale Datensicherungslösung

Mehr

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote System Center 2012 R2 und Microsoft Azure Marc Grote Agenda Ueberblick Microsoft System Center 2012 R2 Ueberblick Microsoft Azure Windows Backup - Azure Integration DPM 2012 R2 - Azure Integration App

Mehr

INNEO Managed Services. Anton May 3. IT-Expertenforum 30.6.2011

INNEO Managed Services. Anton May 3. IT-Expertenforum 30.6.2011 Anton May 3. IT-Expertenforum 30.6.2011 setzt sich aus verschiedenen Dienstleistungsmodulen zusammen. Die Module decken folgende Bereiche ab: Istaufnahme/Inventarisierung Monitoring und IT Automation Reporting/Auditing

Mehr

Storage Virtualisierung

Storage Virtualisierung Storage Virtualisierung Einfach & Effektiv 1 Agenda Überblick Virtualisierung Storage Virtualisierung Nutzen für den Anwender D-Link IP SAN Lösungen für virtuelle Server Umgebungen Fragen 2 Virtualisierung

Mehr

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote System Center 2012 R2 und Microsoft Azure Marc Grote Agenda Ueberblick Microsoft System Center 2012 R2 Ueberblick ueber Microsoft Azure Windows Backup - Azure Integration DPM 2012 R2 - Azure Integration

Mehr

Dynamic Computing Services Backup-Lösung. Whitepaper Stefan Ruckstuhl

Dynamic Computing Services Backup-Lösung. Whitepaper Stefan Ruckstuhl Dynamic Computing Services Backup-Lösung Whitepaper Stefan Ruckstuhl Zusammenfassung für Entscheider Inhalt dieses Whitepapers Eine Beschreibung einfach zu realisierender Backup-Lösungen für virtuelle

Mehr

TERRA CLOUD Backup. Verschlüsselte Datensicherung in die Cloud

TERRA CLOUD Backup. Verschlüsselte Datensicherung in die Cloud TERRA CLOUD Backup Verschlüsselte Datensicherung in die Cloud TERRA CLOUD Backup Zusammenspiel aus drei Komponenten Backup-Agent: Wird auf jedem zu sichernden Server installiert Portal: Zentrale Administration

Mehr

Backup in virtuellen Umgebungen

Backup in virtuellen Umgebungen Backup in virtuellen Umgebungen Webcast am 30.08.2011 Andreas Brandl Business Development Storage Übersicht Virtualisierung Datensicherungsverfahren D-Link in virtuellen Umgebungen Backup + Restore DSN-6000

Mehr

Synchroner Spiegel & Applikationsverfügbarkeit. Johan van den Boogaart

Synchroner Spiegel & Applikationsverfügbarkeit. Johan van den Boogaart Synchroner Spiegel & Applikationsverfügbarkeit Johan van den Boogaart Definitionenvon DR/ BC HA-Cluster Ausfallsicherheit bei einem Fehler auf einem Knoten Backup Kopieren von Daten im Fall eines Datenverlustes

Mehr

Think Fast: Weltweit schnellste Backup-Lösung jetzt auch für Archivierung

Think Fast: Weltweit schnellste Backup-Lösung jetzt auch für Archivierung Think Fast: Weltweit schnellste Backup-Lösung jetzt auch für Archivierung Weltweit schnellste Backup-Systeme Das weltweit erste System für die langfristige Aufbewahrung von Backup- und Archivdaten 1 Meistern

Mehr

SEP AG. SEP sesam Die Backup und Recovery Lösung für (fast) alle heterogene Umgebungen. Johann Krahfuss Director Partner Sales jkr@sep.de. www.sep.

SEP AG. SEP sesam Die Backup und Recovery Lösung für (fast) alle heterogene Umgebungen. Johann Krahfuss Director Partner Sales jkr@sep.de. www.sep. SEP AG SEP sesam Die Backup und Recovery Lösung für (fast) alle heterogene Umgebungen. Johann Krahfuss Director Partner Sales jkr@sep.de Über die SEP AG Die SEP AG ist deutscher/europäischer Hersteller

Mehr

Business und Enterprise Cloud Sync, Backup- und Sharing-Lösungen

Business und Enterprise Cloud Sync, Backup- und Sharing-Lösungen Business und Enterprise Cloud Sync, Backup- und Sharing-Lösungen Private Cloud Synchronisation Online-Zusammenarbeit Backup / Versionierung Web Zugriff Mobiler Zugriff LDAP / Active Directory Federated

Mehr

REIMER Systemhaus. Senken Sie Ihre IT-Kosten durch unsere IT-Komplettpakete.

REIMER Systemhaus. Senken Sie Ihre IT-Kosten durch unsere IT-Komplettpakete. Senken Sie Ihre IT-Kosten durch unsere IT-Komplettpakete. Standardisierte Administration des IT-Service inkl. Soft- und Hardware in überragender Qualität zu unschlagbaren Konditionen!! Komplett ab 39,50.

Mehr

GRAU DataSpace 2.0 DIE SICHERE KOMMUNIKATIONS- PLATTFORM FÜR UNTERNEHMEN UND ORGANISATIONEN YOUR DATA. YOUR CONTROL

GRAU DataSpace 2.0 DIE SICHERE KOMMUNIKATIONS- PLATTFORM FÜR UNTERNEHMEN UND ORGANISATIONEN YOUR DATA. YOUR CONTROL GRAU DataSpace 2.0 DIE SICHERE KOMMUNIKATIONS- PLATTFORM FÜR UNTERNEHMEN UND ORGANISATIONEN YOUR DATA. YOUR CONTROL Einführung Globales Filesharing ist ein Megatrend Sync & Share ist eine neue Produktkategorie

Mehr

Disaster Recovery mit BESR. Karsten Scheibel, Business Development Manager

Disaster Recovery mit BESR. Karsten Scheibel, Business Development Manager Disaster Recovery mit BESR Karsten Scheibel, Business Development Manager Erweiterung des Enterprise-Portfolios $5,93 Mrd. $5,25 Mrd. $2,6 Mrd. Peter Norton Computing $53 Mio. $530 Mio. $750 Mio. $1,07

Mehr

Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software

Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software Dipl. Ing. Stefan Bösner Sr. Sales Engineer DACH Stefan.Boesner@quest.com 2010 Quest Software, Inc. ALL RIGHTS RESERVED Vizioncore

Mehr

Service Level Agreement (SLA)

Service Level Agreement (SLA) Header text here Service Level Agreement (SLA) Backup Pro Service 1 Einleitung Dieses Service Level Agreement ( SLA ) ist Bestandteil der vertraglichen Beziehungen der Parteien. Es definiert insbesondere

Mehr

WICHTIGE GRÜNDE FÜR EMC FÜR DAS ORACLE-LIFECYCLE-MANAGEMENT

WICHTIGE GRÜNDE FÜR EMC FÜR DAS ORACLE-LIFECYCLE-MANAGEMENT WICHTIGE GRÜNDE FÜR EMC FÜR DAS ORACLE-LIFECYCLE-MANAGEMENT ÜBERBLICK ORACLE-LIFECYCLE-MANAGEMENT Flexibilität AppSync bietet in das Produkt integrierte Replikationstechnologien von Oracle und EMC, die

Mehr

Datenblatt: Datensicherung Symantec Backup Exec 2010 Zuverlässige Backup- und Wiederherstellungslösung für wachsende Unternehmen

Datenblatt: Datensicherung Symantec Backup Exec 2010 Zuverlässige Backup- und Wiederherstellungslösung für wachsende Unternehmen Zuverlässige Backup- und Wiederherstellungslösung für wachsende Unternehmen Überblick bietet marktführende Technologien für Backup und Wiederherstellung von Server- und Desktop-Anwendungen. Sichert mehr

Mehr

NovaStor Battle Cards für den Preis-Leistungssieger

NovaStor Battle Cards für den Preis-Leistungssieger NovaStor Battle Cards für den PreisLeistungssieger NovaBACKUP bietet höchste BackupGeschwindigkeit, Stabilität und einfache Bedienung. Mit seinem Funktionsumfang ist NovaBACKUP zudem der PreisLeistungssieger

Mehr

Backup & Recovery Integrierte Komplettlösung

Backup & Recovery Integrierte Komplettlösung & Backup & Recovery Integrierte Komplettlösung CommVault Simpana + NetApp E-Series Backup und Recovery-Lösung von ABO Jetzt zum attraktiven Bundle-Preis bis 29.04.16! Schnell, effizient und hochverfügbar!

Mehr

IDR - Integrative Disaster Recovery Neue Wege zur DR Planung ein Praxisbeispiel

IDR - Integrative Disaster Recovery Neue Wege zur DR Planung ein Praxisbeispiel Hier Kundenlogo einfügen NICHT SVA-Logo IDR - Integrative Disaster Recovery Neue Wege zur DR Planung ein Praxisbeispiel IT Desaster Recovery Sind Ihre Daten klassifiziert und ist die Wiederherstellung

Mehr

ivu. Software as a Service

ivu. Software as a Service ivu.cloud Software AS A Service Software und BetrieBSführung aus EIner Hand Leistungsfähige Standardprodukte, kompetenter Support und zuverlässiges Hosting. IVU.cloud SOFTWARE AS A SERVICE Skalierbar,

Mehr

Acronis Backup Advanced für RHEV/KVM

Acronis Backup Advanced für RHEV/KVM Acronis Backup Advanced für RHEV/KVM Backup und Recovery der neuen Generation für RHEV-Umgebungen (Red Hat Enterprise Virtualization)! Schützen Sie Ihre komplette RHEV-Umgebung mit effizienten Backups,

Mehr

Hyper-Converged - Weniger ist mehr!

Hyper-Converged - Weniger ist mehr! Hyper-Converged - Weniger ist mehr! oder wenn 2 > 3 ist! Name Position 1 Rasches Wachstum bei Hyper-Konvergenz Starke Marktprognosen für integrierte Systeme (Konvergent und Hyper-Konvergent) - 50 % jährlich

Mehr

Dunkel Cloud Storage. Der sichere Cloud-Speicher für Unternehmen

Dunkel Cloud Storage. Der sichere Cloud-Speicher für Unternehmen Dunkel Cloud Storage Der sichere Cloud-Speicher für Unternehmen Was ist Dunkel Cloud Storage? Dunkel Cloud Storage (DCS) stellt Ihnen Speicherplatz nach Bedarf zur Verfügung, auf den Sie jederzeit über

Mehr

Marco Denzler Bereichsleiter IT

Marco Denzler Bereichsleiter IT «Flexibles Datacenter: 100% Verfügbarkeit und null Datenverlust wachsende Ansprüche im KMU» Marco Denzler Bereichsleiter IT Ansprüche und Komplexität Wird Ihr Datacenter Ihren Ansprüchen noch gerecht?

Mehr

Schnellstartanleitung. Version R9. Deutsch

Schnellstartanleitung. Version R9. Deutsch Data Backup Schnellstartanleitung Version R9 Deutsch März 19, 2015 Agreement The purchase and use of all Software and Services is subject to the Agreement as defined in Kaseya s Click-Accept EULATOS as

Mehr

Arcserve Unified Data Protection Virtualisierungslösung im Überblick

Arcserve Unified Data Protection Virtualisierungslösung im Überblick Arcserve Unified Data Protection Virtualisierungslösung im Überblick Die Server- und Desktop-Virtualisierung ist inzwischen weit verbreitet und hat nicht nur in großen Unternehmen Einzug gehalten. Zweifellos

Mehr

Kurzanleitung Datensicherungsclient (DS-Client)

Kurzanleitung Datensicherungsclient (DS-Client) Kurzanleitung Datensicherungsclient (DS-Client) Die Sicherung und die Wiederherstellung der Daten erfolgt ausschließlich zwischen einem separaten Client und den zentralen Speichersystemen im Rechenzentrum

Mehr

E Mail/Archivierung/Quota. Upgrade Planung Exchange 2007 Roland Dietlicher/ID Basisdienste

E Mail/Archivierung/Quota. Upgrade Planung Exchange 2007 Roland Dietlicher/ID Basisdienste E Mail/Archivierung/Quota Upgrade Planung Exchange 2007 Roland Dietlicher/ID Basisdienste 25.02.2009 Mail Migration auf Exchange 2007 Vorbereitungsarbeiten seit anfangs 2008 Verzögerungen Windows Server

Mehr

SWISS DATA PROTECTION

SWISS DATA PROTECTION SWISS DATA PROTECTION 100% Schweizer Backup. BACKUP ONE Backup ONE bietet sicheres Schweizer Onlinebackup für sensible Daten. Alle unsere Rechenzentren befinden sich ausschliesslich auf Schweizer Boden

Mehr

Paradigmenwechsel. bei Backup & Recovery. Sebastian Geisler Business Solution Architect. NetApp Deutschland GmbH

Paradigmenwechsel. bei Backup & Recovery. Sebastian Geisler Business Solution Architect. NetApp Deutschland GmbH Paradigmenwechsel bei Backup & Recovery Sebastian Geisler Business Solution Architect NetApp Deutschland GmbH 1 Herausforderungen für das zukünftige Backup & Recovery? 2 Herausforderungen Backup & Recovery

Mehr

CA arcserve Unified Data Protection Virtualisierungslösung im Überblick

CA arcserve Unified Data Protection Virtualisierungslösung im Überblick CA arcserve Unified Data Protection Virtualisierungslösung im Überblick Die Server- und Desktop-Virtualisierung ist inzwischen weit verbreitet und hat nicht nur in großen Unternehmen Einzug gehalten. Zweifellos

Mehr

NovaBACKUP DataCenter 5.0. Screenshots

NovaBACKUP DataCenter 5.0. Screenshots Software-Architektur Software - Architektur Zentrale Management Konsole Zentrales Management Zentrale Datenbank - Was/Wann/Wo - Zeitpläne - Jobs Backup Client Backup Client Backup Client Backup Server

Mehr

TOP 5. Funktionen. von Retain

TOP 5. Funktionen. von Retain ediscovery Leichtes Audit Management Unified Archiving Compliance Die Facebook & Twitter Archivierung TOP 5 End-User Message Deletion Schnelle & leichte Wiederherstellung Funktionen [Archivierungs-] von

Mehr

Magirus der IT-Infrastruktur und -Lösungsanbieter. Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf. Seite 1. 03.5. Frankfurt

Magirus der IT-Infrastruktur und -Lösungsanbieter. Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf. Seite 1. 03.5. Frankfurt Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf Seite 1 03.5. Frankfurt Optimierung von IT-Infrastrukturen durch Serverund Storage-Virtualisierung IT-Infrastruktur- und -Lösungsanbieter Produkte, Services

Mehr

Cloud Services für den Mittelstand

Cloud Services für den Mittelstand Cloud Services für den Mittelstand Unsere Interpretation des Begriffes Cloud Was verstehen Sie unter Cloud? Zugriff auf E-Mails und Dateien im Netz? Das ist uns zu wenig! Wie wäre es, Ihre komplette und

Mehr

Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff

Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff Ihr heutiges Präsentationsteam Organisation Präsentator Torsten Kaufmann Channel

Mehr

Lizenzierung von Exchange Server 2013

Lizenzierung von Exchange Server 2013 Lizenzierung von Exchange Server 2013 Das Lizenzmodell von Exchange Server 2013 besteht aus zwei Komponenten: Serverlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und Zugriffslizenzen, so genannte Client

Mehr

Vorstellung SimpliVity. Tristan P. Andres Senior IT Consultant

Vorstellung SimpliVity. Tristan P. Andres Senior IT Consultant Vorstellung SimpliVity Tristan P. Andres Senior IT Consultant Agenda Wer ist SimpliVity Was ist SimpliVity Wie funktioniert SimpliVity Vergleiche vsan, vflash Read Cache und SimpliVity Gegründet im Jahr

Mehr

MANAGED SERVICES. Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig

MANAGED SERVICES. Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig MANAGED SERVICES Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig Inhalt Kurze Vorstellung Managed Services@ All for One Steeb Die Herausforderungen an die IT unserer

Mehr

herzlich vsankameleon Anwendungsbeispiel Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

herzlich vsankameleon Anwendungsbeispiel Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten herzlich willkommen vsankameleon Anwendungsbeispiel Powered by DataCore & Steffen Informatik vsan? Kameleon? vsan(virtuelles Storage Area Network) Knoten Konzept Titelmasterformat Alle HDD s über alle

Mehr

securemsp CloudShare Encrypted File Transfer & Collaboration Platform Secure-MSP GmbH 2013

securemsp CloudShare Encrypted File Transfer & Collaboration Platform Secure-MSP GmbH 2013 securemsp CloudShare Encrypted File Transfer & Collaboration Platform Secure-MSP GmbH 2013 Häufig gestellte Fragen... Wie geben wir unseren Zweigstellen Zugang zu sensiblen Daten? Wie komme ich unterwegs

Mehr

arcserve Unified Data Protection Sven Haubold Partner Account Director Tel.: +49 170 8538076 Sven.Haubold@ca.com 8. Mai 2014

arcserve Unified Data Protection Sven Haubold Partner Account Director Tel.: +49 170 8538076 Sven.Haubold@ca.com 8. Mai 2014 arcserve Unified Data Protection Sven Haubold Partner Account Director Tel.: +49 170 8538076 Sven.Haubold@ca.com 8. Mai 2014 1 Die Herausforderung VERCHIEDENE HERSTELLER HOHE KOSTEN RPO RTO RATIO INAKZEPTABEL

Mehr

Wie überlebt man ein Disaster?

Wie überlebt man ein Disaster? Einige Ideen und Ansätze Themenübersicht Disaster auch hier in Österreich? Kundenenvironments wohin geht die Reise? Ideen und Ansätze Lizensierung nicht vergessen! Disaster auch hier in Österreich? Überschwemmungen

Mehr

JEAF Cloud Plattform Der Workspace aus der Cloud

JEAF Cloud Plattform Der Workspace aus der Cloud JEAF Cloud Plattform Der Workspace aus der Cloud Juni 2014 : Aktuelle Situation Heutige Insellösungen bringen dem Nutzer keinen Mehrwert Nutzer sind mobil Dateien und Applikationen sind über Anbieter und

Mehr

PRODUKT BROSCHÜRE. Endkundeninformation. Advantage Database Server

PRODUKT BROSCHÜRE. Endkundeninformation. Advantage Database Server PRODUKT BROSCHÜRE Endkundeninformation Advantage Database Server DATEN SIND ALLES. Einer der Schlüsselfaktoren im globalen Markt wie auch in jedem Unternehmen ist die Information. Die Datenbanken, die

Mehr

Rechtssichere E-Mail-Archivierung

Rechtssichere E-Mail-Archivierung Rechtssichere E-Mail-Archivierung Rechtliche Sicherheit für Ihr Unternehmen Geltende rechtliche Anforderungen zwingen Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, E-Mails über viele Jahre hinweg

Mehr

Marketing Update. Enabler / ENABLER aqua / Maestro II

Marketing Update. Enabler / ENABLER aqua / Maestro II Marketing Update Enabler / ENABLER aqua / Maestro II Quartal 01/2012 1 Kommentar des Herausgebers Liebe Kunden und Partner, dieser Marketing Update gibt Ihnen einen kurzen Überblick über die aktuell verfügbaren

Mehr

c o m p e t e n c e : d a t a m a n a g e m e n t

c o m p e t e n c e : d a t a m a n a g e m e n t c o m p e t e n c e : d a t a m a n a g e m e n t ... alle Daten sind gesichert, aber nur einen Klick entfernt. Sie haben nie mehr Sorgen wegen eines Backups. Ihre Daten sind auch bei einem Hardware-Ausfall

Mehr

Sicher, schnell, hochverfügbar : Interxion und cloudgermany.de. Interxion Cloud Hubs als Bodenstation für die Cloud Germany

Sicher, schnell, hochverfügbar : Interxion und cloudgermany.de. Interxion Cloud Hubs als Bodenstation für die Cloud Germany 1 Sicher, schnell, hochverfügbar : Interxion und cloudgermany.de Interxion Cloud Hubs als Bodenstation für die Cloud Germany Über uns 2 3 custom managed Application Data Runtime Middleware O/S Virtualization

Mehr

Externen Standorten vollen, sicheren Zugriff auf alle IT-Resourcen zu ermöglichen

Externen Standorten vollen, sicheren Zugriff auf alle IT-Resourcen zu ermöglichen Information als Erfolgsfaktor Ihres Unternehmens Der Erfolg eines Unternehmens hängt von der Schnelligkeit ab, mit der es seine Kunden erreicht. Eine flexible, zukunftsorientierte und effiziente Infrastruktur

Mehr

Neue Preisliste ab Oktober 2014

Neue Preisliste ab Oktober 2014 Neue Preisliste ab Oktober 2014 Häufig gestellte Fragen Allgemeines Warum gibt es eine neue Preisliste? Als Reaktion auf das Feedback von Partnern und Kunden nehmen wir kontinuierlich Optimierungen unserer

Mehr

alle Ihre Daten, jederzeit Acronis Backup & Recovery 11 Was würden Sie schließlich ohne Ihre Daten tun?

alle Ihre Daten, jederzeit Acronis Backup & Recovery 11 Was würden Sie schließlich ohne Ihre Daten tun? Schütze Schützen Sie Schützen Sie Schützen Sie alle Ihre Daten, jederzeit Acronis Backup & Recovery 11 Was würden Sie schließlich ohne Ihre Daten tun? Ihre Daten sind viel mehr als nur eine Aneinanderreihung

Mehr

FileLock FLEXIBLE SKALIERBARE KOSTENEFFIZIENTE HARDWARE- UNABHÄNGIGE LÖSUNGEN ZUR LANG-ZEIT DATENARCHIVIERUNG YOUR DATA.

FileLock FLEXIBLE SKALIERBARE KOSTENEFFIZIENTE HARDWARE- UNABHÄNGIGE LÖSUNGEN ZUR LANG-ZEIT DATENARCHIVIERUNG YOUR DATA. FileLock FLEXIBLE SKALIERBARE KOSTENEFFIZIENTE HARDWARE- UNABHÄNGIGE LÖSUNGEN ZUR LANG-ZEIT DATENARCHIVIERUNG YOUR DATA. YOUR CONTROL Simplify Compliance Produkt Highlights: einfach bedienbar hardwareunabhängig

Mehr

Das Wiederherstellen einzelner Dateien im Gastsystem erfolgt immer über LAN, da der Backup-Proxy

Das Wiederherstellen einzelner Dateien im Gastsystem erfolgt immer über LAN, da der Backup-Proxy SEP ESX Dieses Dokument zeigt auf, wie in ESX Umgebung SEP Module und Lizenzen zum Einsatz kommen. SEP sesam unterstützt VMware Consolidated Backup (VCB). Zum besseren Verständnis ist zu Beginn eine kurze

Mehr

Kontrolle und Verfügbarkeit Ihrer Anwendungen, Systeme und Dienste mit System Center und Hyper-V Replica

Kontrolle und Verfügbarkeit Ihrer Anwendungen, Systeme und Dienste mit System Center und Hyper-V Replica Cloud OS Kontrolle und Verfügbarkeit Ihrer Anwendungen, Systeme und Dienste mit System Center und Hyper-V Replica Johannes Nöbauer Leiter Enterprise Systeme Infotech EDV-Systeme GmbH Berndt Schwarzinger

Mehr