med updata GmbH Wiesbaden * Gilead, MSD Vertragshonora r, Abbott, BI, BMS, Gilead, Janssen, MSD, ViiV *nein nein nein * nein nein

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "med updata GmbH Wiesbaden * Gilead, MSD Vertragshonora r, Abbott, BI, BMS, Gilead, Janssen, MSD, ViiV *nein nein nein * nein nein"

Transkript

1 Leitlinienkoordinatoren: Prof. Dr. Norbert H. Brockmeyer, Dr. Petra Spornraft-Ragaller Leitlinie: Gonorrhoe bei Erwachsenen und Adoleszenten Register Nr. 059/004 Prof. Dr. N. H. Brockmeyer Dr. Spornraft- Dr. Heinrich Ragaller Rasokat Dr. S. Esser Prof. Plettenberg Prof. Hagedorn 1 Berater- bzw. Gutachtertätigkeit * Gilead, MSD (z.b. im Auftrag eines, eines, eines 5 Besitz von Geschäftsanteilen, 6 Persönliche Beziehungen zu einem 7 Mitglied von in Zusammenhang mit der relevanten * Gilead, MSD Vertragshonora r, Abbott, BI, BMS, Gilead, Janssen, MSD, ViiV * AbbVie, Gilead, GSK, MSD, Janssen- Cilag, Sanofi Pasteur * Abbott, AbbVie, für da Gilead, Janssen- Cilag, MSD, Roche, ViiV/GSK * Abbott, AbbVie, Gilead, Janssen- Cilag, MSD, ViiV/GSK * * Komp Net HIV/AIDS dt.infektiologie- Update gibt es folgende Sponsoren: Abbvie, ViiV, BI, BMS, Janssen Therapeutics, Für das Radataprojekt, hat das ifi folgende Sponsoren: Abbvie, BI, BMS, Gilead, MSD Janssen Vortragshonorare Diagnostik-Firmen, Mast,biemerieux, Siemens, Millrogen, Abbvie, u.a. * * Anteile an: ifi- Stunden und Projekte GmbH, ifi- Medizin GmbH, * * *DAIG, DSTIG, KompNet med updata GmbH Wiesbaden * Abbott, AbbVie, Gilead, Janssen- Cilag, MSD, ViiV/GSK DSTIG *DAIG, DDG, DGI, DSTIG HIV-Therapie, PEP-LL, LLbakterielle Infektion der Haut, LL- Hautmykosen, LL-Borreliose BGHM, DSTIG, DGKL, Berufsverband Med. Microbiologie, PEG, ASM

2 8 Politische, akademische (z.b. könnten *Ruhr-Universität Bochum Universitätskliniku m Bochum * Universitätsklini kum Carl Gustav Carus, Dresden Uniklinik Köln Universitätsklinik um Essen ifi-institut f. Interdisziplinär e Medizin Asklepsos Klinik St. Georg in Hamburg Labor Krone GbR, Bad Salzuflen Thomas Meyer Dr. Gisela Walter Dr. Susanne Buder Dr. Viviane Bremer Elisabeth Köhler Dr. Johannes Möst 1 Berater- bzw. Gutachtertätigkeit Beratertätigkeit für: (z.b. SIRS-Lab (jena), Spirig AG (jetzt Galderma) Greiner-Bio-One im Auftrag eines, eines 3 Auftragsinstituts Finanzielle Zuwendungen oder einer, eines 5 Besitz von Geschäftsanteilen, 6 Persönliche Beziehungen zu einem 7 Mitglied von in Zusammenhang mit DSTIG DSTIG DSTIG Mitglied der relevanten Schatzmeisterin

3 8 Politische, akademische (z.b. könnten UKE Hamburg Eppendorf Behörde für Vivantes Gesundheit und Klinikum Berlin- Verbraucherac Neuköln hutz Hamburg RKI Berlin Magistrat Stadt Frankfurt, Amt für Gesundheit MB-LAB- Microbiologisches Labor, selbstständig Dr. Angelika Eigentler Prof. Peter Schneede Dr. Siegberg Rieg Dr. Waltraud Throm Dr. Anja Potthoff Prof. Petry 1 Berater- bzw. Gutachtertätigkeit Ja Ja Teilnahme am Roche (z.b. Advisory Board Diagnostics, BD HIV von Abbott und BMS im Auftrag eines, eines PEG Ja, Ja, Qiagen, Roche Schulungen/Fo Diagen, BD, GSK rtbildungen im Bereich HIV für Gilead, BMS und Abbott Ja, Studienfinanzierun g Sanofi Pasteur MSD 4 Einrichtung Eigentümerinteresse von Seiten an eines 5 Besitz von Geschäftsanteilen, 6 Persönliche Beziehungen zu einem Ja, Ehemann Ja, Ehefrau: Key Außendienstmi tarbeiter Novartis Consumer Account Manager/Eisai Pharma 7 Mitglied von in Zusammenhang mit der relevanten DGU, DSTIG, div. Mitgliedschafte n Mitglied DGfI und PEG Health DDG, DSTIG, DGI DGGG, EFC 8 Politische, akademische (z.b.

4 J. Möst, MB-LAB Microbiologisches Labor Urologisches Klinikum Memmingen Universitätsklini kum Freiburg Gesundheitsamt- Landesamt Heidelberg Fachklinikum Borkum, St. Josef-Hospital Bochum Klinikum Stadt Wolfsburg Prof. Dr. Dr. Andreas Wichelhaus Prof. Frank Köhn Prof. Helmut Schöfer Dr. Christoph Mayr Prof. Wolfgang Weidner Prof. Winfried Kern 1 Berater- bzw. Gutachtertätigkeit Lilly, Beratung; Galderma Honorare von: (z.b. im Auftrag eines, eines Ferring, Beratung Lab.GmbH, Medigene AG, Freudenberg New Technologie, Boston Healthcare Associates Janssen, Gilead, BI, Abbvie, BMS Referententätigk eit für : Abbvie, BI, Gilead, BMS, MSD, ViiV, Janssen, Roche Ferring, Lilly Vortragshonorar evon: Galderma, Meda Pharma, GSK/Stiefel, Bundesapothek enkammer, Landesapotheke nkammern, Interpkan, Gilead, Janssen, Abbott, RG GmbH; Autorenhonorar von: Infectofarm Vortrag Bayropharm Deutschland, Jena Advisory Board: Pfizer, Astellas, AstraZeneca, Stiftung Warentest, Sobi Vortragshonorare: Amgen, AstraZeneca, Infectopharm Pfizer, eines 5 Besitz von Geschäftsanteilen, 6 Persönliche Beziehungen zu einem Drittmittel f.studien:, BMS, GSK, Gilead, Janssen, Pfizer, Norvatis, ViiV

5 7 Mitglied von in Zusammenhang mit DDG, ADF, Mitglied: DGI, der relevanten ADO, DSTIG, DKG, KAAD, DAIG, ADI-TD, EADV, IUSTI, PEG, Leitlinienbeauftr agter der DSTIG, Leitlinienentwick lung der ADI-TD und der ADO DAIG, Vorstand: Dagnä EAU, DJU, DfA 8 Politische, akademische (z.b. könnten Klinikum f. Med.Mikrobiologie und Krankenhaushygie ne der J.-W.- Goethe Universität selbständig Universitätsklini München kum Frankfurt Facharzt f. haut und Geschlechtskra nkheiten selbstständiger niedergel. Arzt im MVZ Ärzteforum Seestr. Berlin Urologische Universitätsklin ik Gießen Land Badenwürtemberg, dann Universitätskliniku m Freiburg Dr. Martin Hartmann Heidrun Nitschke 1 Berater- bzw. Gutachtertätigkeit (z.b. Vortragshonorar von Abbvie, Roch im Auftrag eines, eines, eines 5 Besitz von Geschäftsanteilen, Prof. Peter Kohl Prof. Mylonas Dt.Krebshilfe Ja, wissenschaftliche Vorträge: Biotest, Velvian, Medical Tribune, AstraZeneca, Mikrogen, Roche ja, Gutachtertätigkei t f. das DIMDI und GBA (Chlamydia trachomatis Infektionen), DFG, ja, Fonds Biotechnologie

6 6 Persönliche Beziehungen zu einem 7 Mitglied von in Zusammenhang mit Vorstandsmitgli Vorstandsmitglie ja, AGII, DGGG, der relevanten ed DSTIG d DSTIG AGO, DKG 8 Politische, akademische (z.b. universitäts- Hautklinik Heidelberg Gesundheitsam t Stadt Köln Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH Klinikum Neuköln in Berlin Ludwig- Maximilian- Universitätsklinik um München

Erklärungen über Interessenkonflikte: Tabellarische Zusammenfassung. Bräuninger Bremer Brockmeyer nein nein nein. nein nein ja.

Erklärungen über Interessenkonflikte: Tabellarische Zusammenfassung. Bräuninger Bremer Brockmeyer nein nein nein. nein nein ja. (z.b. im Auftrag eines der, eines (Drittmittel) für Forschungsvorhaben oder direkte Finanzierung von Mitarbeitern der Einrichtung von Seiten eines, eines 5 Besitz von Geschäftsanteilen, Aktien, der relevanten

Mehr

Abbott, Astellas, Boehringer Ingelheim, Janssen-Cilag, MSD, ViiV. Abbott, Boehringer, Ingelheim, Hexal, MSD, ViiV

Abbott, Astellas, Boehringer Ingelheim, Janssen-Cilag, MSD, ViiV. Abbott, Boehringer, Ingelheim, Hexal, MSD, ViiV der (z.b. im Auftrag eines der, eines Seiten eines der, eines 8 Politische, akademische (z.b. Dr. F. Audebert Abbott, Astellas, Boehringer Ingelheim, Janssen-Cilag, MSD, ViiV BMS, Gilead, Janssen- Cilag,

Mehr

Sanofi Pasteur MSD, Johnson & Johnson GmbH, Sonten Mithra

Sanofi Pasteur MSD, Johnson & Johnson GmbH, Sonten Mithra (z.b. Auftrag eines der relevanten Gille Krause Messmer Schmidt Sanofi Pasteur Fa. Dompé, Fa. Advisory Board Fa. MSD, Johnson & Allergan, Fa. Vertex Johnson GmbH, Sonten Mithra Gedeon Richter GmbH, Johnson

Mehr

Prof. Dr. N. H. Brockmeyer Dr. O. Degen * Gilead, MSD * AbbVie, Boehringer Ingelheim, BMS, Gilead, Janssen- Cilag, MSD, Roche

Prof. Dr. N. H. Brockmeyer Dr. O. Degen * Gilead, MSD * AbbVie, Boehringer Ingelheim, BMS, Gilead, Janssen- Cilag, MSD, Roche der (z.b. im Auftrag eines der Seiten eines der Prof. Dr. N. H. Brockmeyer Dr. O. Degen * Gilead, MSD * AbbVie, Boehringer * Gilead, MSD * AbbVie, Boehringer * AbbVie, Boehringer Gilead, GSK, MSD, Janssen-Cilag,

Mehr

Prof.Dr.med. Dieter Buchheidt GSK. Sanofi Pasteur, 3M Astellas. Astellas. Gilead Sciences. MSD Sharp & Dohme Pfizer Pharma Schering.

Prof.Dr.med. Dieter Buchheidt GSK. Sanofi Pasteur, 3M Astellas. Astellas. Gilead Sciences. MSD Sharp & Dohme Pfizer Pharma Schering. Leitlinienkoordinator: Prof. Dr. Andreas H. Groll; Cornelia Lass-Floerl Leitlinie: Diagnose und Therapie von Candida Infektionen Registernr: 1 Berater- bzw. Gutachtertätigkeit oder bezahlte Mitarbeit in

Mehr

Name Gruppenmitglied potentieller Interessenskonflikt laut Formblatt Eigenbewertung Bewertung der Leitlinienleitung

Name Gruppenmitglied potentieller Interessenskonflikt laut Formblatt Eigenbewertung Bewertung der Leitlinienleitung Name Gruppenmitglied potentieller laut Formblatt Eigenbewertung Bewertung der Leitlinienleitung Prof. Dr. med. Frank- Michael Müller, Klinik für Kinder- Jugendmedizin, Neonatologie Päd. Intensivmedizin,

Mehr

S2k Leitlinie zur Therapie pathologischer Narben (hypertrophe Narben und Keloide) AWMF Registernummer 013-030

S2k Leitlinie zur Therapie pathologischer Narben (hypertrophe Narben und Keloide) AWMF Registernummer 013-030 S2k Leitlinie zur Therapie pathologischer Narben (hypertrophe Narben und Keloide) AWMF Registernummer 013-030 Erklärungen über Interessenkonflikte 1 Berater- bzw. Gutachtertätigkeit oder bezahlte Mitarbeit

Mehr

Darlegung potentieller Interessenkonflikte

Darlegung potentieller Interessenkonflikte Darlegung potentieller Interessenkonflikte 1. Berater- bzw. Gutachtertätigkeit oder bezahlte Mitarbeit in einem wissenschaftlichen Beirat eines Unternehmens der Gesundheitswirtschaft (z.b. Arzneimittelindustrie,

Mehr

Dr Katinka Albrecht. Prof. Dr. Rieke Alten. Abbott, BMS; Mundiphar ma; Novartis; Pfizer; Roche, UCB. BMS; GSK, Lilly, Mundiphar ma; Novartis; Pfizer;

Dr Katinka Albrecht. Prof. Dr. Rieke Alten. Abbott, BMS; Mundiphar ma; Novartis; Pfizer; Roche, UCB. BMS; GSK, Lilly, Mundiphar ma; Novartis; Pfizer; Leitlinienkoordinator: Klaus Krüger Leitlinie: Leitlinie zur sequenziellen medikamentösen Therapie der rheumatoiden Arthritis 2012: adaptierte - oder Co-schaften im Auftrag eines relevanten Dr Katinka

Mehr

Darlegung potentieller Interessenkonflikte

Darlegung potentieller Interessenkonflikte Darlegung potentieller Interessenkonflikte Darlegung potentieller Interessenkonflikte 137 1. Berater- bzw. Gutachtertätigkeit oder bezahlte Mitarbeit in einem wissenschaftlichen Beirat eines Unternehmens

Mehr

S e i t e 1. Leitlinienkoordinator: Pohlandt. Frank Leitlinie: Registernr: Hyperbilirubinämie

S e i t e 1. Leitlinienkoordinator: Pohlandt. Frank Leitlinie: Registernr: Hyperbilirubinämie S e i t e 1, Auftragsinstituts oder einer oder einer Singer Mildenbe Felderhoff v.d. Wense Schlößer rg Chiesi 15.000 Fa UCB DGPM DGPM DGKJ DGPM, DGKJ, Altonaer Kinderkrankenhaus ggmbh Land Hessen Uni Frankfurt

Mehr

Top-Anbieter Ergebnisse der Studie Benchmarking Websites Pharma 2008

Top-Anbieter Ergebnisse der Studie Benchmarking Websites Pharma 2008 Top-Anbieter Ergebnisse der Studie Benchmarking Websites Pharma 2008 Aus der aktuellen Studie Benchmarking Websites Pharma 2008 mit 100 einbezogenen Pharmaunternehmen ergab sich folgendes Ranking (Auszug

Mehr

Erklärungen über Interessenkonflikte: Tabellarische Zusammenfassung

Erklärungen über Interessenkonflikte: Tabellarische Zusammenfassung (z.b. Schulungstätigkeiten oder bezahlte Autoren- oder Co- Autorenschaften im Auftrag eines 3 Finanzielle Zuwendungen (Drittmittel) für Forschungsvorhaben oder direkte Finanzierung von Mitarbeitern der

Mehr

W. Paulus Name des Autors* Danish Agency for Science, EBS Technologies GmbH, Deutsches Stiftungszentrum,

W. Paulus Name des Autors* Danish Agency for Science, EBS Technologies GmbH, Deutsches Stiftungszentrum, Auflage 5, September 2012 oder bezahlte Mitarbeit in einem wissenschaftlichen Beirat eines Unternehmens der (z.b. Arzneimittelindustrie, Medizinproduktindustrie), eines kommerziell orientierten Auftragsinstituts

Mehr

Top-Anbieter Ergebnisse der Studie Benchmarking Websites Pharma 2009

Top-Anbieter Ergebnisse der Studie Benchmarking Websites Pharma 2009 Top-Anbieter Ergebnisse der Studie Benchmarking Websites Pharma 2009 Bei der aktuellen Studie Benchmarking Websites Pharma 2009 mit 75 einbezogenen Pharmaunternehmen ergab sich folgendes Ranking (Auszug

Mehr

Name des Autors* Prof. Dr. Zaza Katsarava. Name des Autors* Dr. Dagny Holle. PD Dr. Martin Marziniak

Name des Autors* Prof. Dr. Zaza Katsarava. Name des Autors* Dr. Dagny Holle. PD Dr. Martin Marziniak Prof. Dr. Diener PD Dr. Martin Marziniak Prof. Dr. Zaza Katsarava Dr. Dagny Holle Auftrag eines Addex Pharma, Allergan, Almirall, AstraZeneca, Bayer Vital, Berlin Chemie, Boehringer Ingelheim, Bristol-Myers

Mehr

Sanofi Aventis Instrumentation laboratory. Nein Nein Nein Nein. Eigentümerinteresse Nein Nein Nein Nein. Nein Nein Nein Nein. Nein Nein Nein Nein

Sanofi Aventis Instrumentation laboratory. Nein Nein Nein Nein. Eigentümerinteresse Nein Nein Nein Nein. Nein Nein Nein Nein. Nein Nein Nein Nein Interessenkonflikterklärungen zu LL 086/001 Leitlinie 086/001 W. Eberl Ina Hainmann Frauke Bergmann Labor Wagner % Stibbe Hannover Prof. Christoph Dame GNPI Roswitha Dickerhoff Düsseldorf / Sanofi Aventis

Mehr

WISSENSCHAFTLICHER LEBENSLAUF

WISSENSCHAFTLICHER LEBENSLAUF WISSENSCHAFTLICHER LEBENSLAUF AUSBILDUNG Städtisches ANNO Gymnasium Siegburg Allgemeine Hochschulreife 19. Mai 1980 Heinrich- Heine- Universität Düsseldorf Studium der Humanmedizin mit Staatsexamen 05.05.1987

Mehr

Ja Beratertätigkeit für Boehringer Ingelheim

Ja Beratertätigkeit für Boehringer Ingelheim Leitlinie: Spirometrie / Registernr: 020 017 Unternehmens der Auftragsinstituts oder einer 2 Vortrags- und Autoren- oder Co-Autorenschaften im Auftrag eines Unternehmens der, eines 3 Finanzielle Zuwendungen

Mehr

8. Würzburger Infektiologisches Symposium

8. Würzburger Infektiologisches Symposium Samstag, 19. Juli 2014 8. Würzburger Infektiologisches Symposium Antiinfektive Strategien 2014 Zentrum Innere Medizin (ZIM), Großer Hörsaal Oberdürrbacher Str. 6, 97080 Würzburg Schwerpunkt Infektiologie

Mehr

8. Würzburger Infektiologisches Symposium

8. Würzburger Infektiologisches Symposium Samstag, 19. Juli 2014 8. Würzburger Infektiologisches Symposium Antiinfektive Strategien 2014 Zentrum Innere Medizin (ZIM), Großer Hörsaal Oberdürrbacher Str. 6, 97080 Würzburg Schwerpunkt Infektiologie

Mehr

Ja, Ja Honorare für Beratertätigkeit (Advisory Board) für Boehringer Ingelheim, Ja Honorare für Vortragstätigkeiten für Boehringer Ingelheim,

Ja, Ja Honorare für Beratertätigkeit (Advisory Board) für Boehringer Ingelheim, Ja Honorare für Vortragstätigkeiten für Boehringer Ingelheim, Unternehmens der oder einer 2 Vortrags- und, eines Unternehmens der, Prof. Dr. Roland Buhl Prof. Dr. Otto Burghuber Prof. Dr. Carl-Peter Criée Prof. Dr. Santiago Ewig Prof. Dr. sminka Godnic- Cvar Beratertätigkeit

Mehr

Nein Nein Ja Beratertätigkeiten (Advisory Board) für Insmed Incorporated, Bayer, Berlin Chemie, Novartis, TEVA, Boehringer Ingelheim und Mundipharma

Nein Nein Ja Beratertätigkeiten (Advisory Board) für Insmed Incorporated, Bayer, Berlin Chemie, Novartis, TEVA, Boehringer Ingelheim und Mundipharma Prof. Dr. Torsten Bauer Prof. Dr. Klaus Dalhoff Dr. Andrés de Roux Prof. Dr. Santiago Ewig Dr. Holger Flick Unternehmens der oder einer 2 Vortrags- und, eines Unternehmens der, Board) für Insmed Incorporated,

Mehr

Ergebnisse Top-Benchmarking Indikationen 2007

Ergebnisse Top-Benchmarking Indikationen 2007 Ergebnisse Top-Benchmarking Indikationen 2007 Allergologie Atmungssystem, Pulmologie Chirurgie & Intensivmedizin Endokrine-, Ernährungs- Stoffwechselkrankheiten Herz-Kreislauf, Kardiologie Infektionskrankheiten

Mehr

Ergebnisse Top-Benchmarking Indikationen

Ergebnisse Top-Benchmarking Indikationen Ergebnisse Top-Benchmarking Indikationen Allergologie Athmungssystem / Pulmologie Chirurgie & Intensivmedizin Endokrine-, Ernährungs- Stoffwechselkrankheiten Gynäkologie Haut-Krankheiten Herz-Kreislauf,

Mehr

PD.Dr. Harald Bertram Prof. Dr. Robert Cesnjevar Prof. Dr. Ingo Dähnert. Auto Tissue, medizinischer Berater (ehrenamtlich/keine Vergütung)

PD.Dr. Harald Bertram Prof. Dr. Robert Cesnjevar Prof. Dr. Ingo Dähnert. Auto Tissue, medizinischer Berater (ehrenamtlich/keine Vergütung) PD.Dr. Harald Bertram Prof. Dr. Robert Cesnjevar Prof. Dr. Ingo Dähnert 1 Auto Tissue, medizinischer Berater (ehrenamtlich/ Vergütung) Berater für Boston Scientific - Bildgebung bei LAA- Verschluss 2 im

Mehr

Ergebnisse zur Pharmig-Umfrage Klinische Forschung in Österreich Ein Überblick zu den Leistungen der pharmazeutischen Industrie in Österreich

Ergebnisse zur Pharmig-Umfrage Klinische Forschung in Österreich Ein Überblick zu den Leistungen der pharmazeutischen Industrie in Österreich Ergebnisse zur Pharmig-Umfrage Klinische Forschung in Österreich 216 Ein Überblick zu den Leistungen der pharmazeutischen Industrie in Österreich Stand: Juli 217 Klinische Forschung in Österreich 216 Anzahl

Mehr

Boehringer Ingelheim, Bayer heathcare, Sanofi Aventis, Bristol-Myers. Squibb, MSD, Pfizer. Boehringer Ingelheim, Ingelheim, Bayer healthcare,

Boehringer Ingelheim, Bayer heathcare, Sanofi Aventis, Bristol-Myers. Squibb, MSD, Pfizer. Boehringer Ingelheim, Ingelheim, Bayer healthcare, J Röther M Endres HC Diener M Hänsel EB Ringelstein Gesundheitswirtschaft (z.b. Arzneimittelindustrie, Auftragsinstituts oder einer Auftrag eines kommerziell orientierten 3 Finanzielle Zuwendungen (Drittmittel)

Mehr

Interessenkonflikte Seite 1 von Mihatsch Pohlandt Heep Kehl Lawrenz

Interessenkonflikte Seite 1 von Mihatsch Pohlandt Heep Kehl Lawrenz 024-022 Interessenkonflikte Seite 1 von 7 9.3.2016 Leitlinie: Registernr: 024-022 Prophylaxe von VKM-Blutungen Unternehmens der Unternehmens der, Auftragsinstituts oder einer der, eines oder einer Mihatsch

Mehr

Ja, Meda, ALK, Novartis, Stallergenes, Allergopharma, Bencard. Ja, Meda, ALK, Novartis, Stallergenes, Allergopharma, Bencard

Ja, Meda, ALK, Novartis, Stallergenes, Allergopharma, Bencard. Ja, Meda, ALK, Novartis, Stallergenes, Allergopharma, Bencard Leitlinienkoordinator: Prof. Dr. med. Margitta Worm Leitlinie: Vorgehen bei Verdacht auf Unverträglichkeit gegenüber oral aufgenommenem Histamin Registernr: 061/030 (z.b. Auftrag eines der relevanten Margitta

Mehr

PD Dr. Ulrich Baumann. Behring, Baxter und Abbott. Vortragshonorare von Wyeth, CSL Behring, Baxter, The Binding Site; Autorenhonorar von Talecris

PD Dr. Ulrich Baumann. Behring, Baxter und Abbott. Vortragshonorare von Wyeth, CSL Behring, Baxter, The Binding Site; Autorenhonorar von Talecris Leitlinienkoordinator: Prof. Dr. Stephan Ehl, Dr. Ilka SChulze Leitlinie: Diagnostik von Primären Immundefekten Registernr: 027/050 1 Berater- bzw. Gutachtertätigkeit oder bezahlte Mitarbeit in einem wissenschaftlichen

Mehr

7. Würzburger Infektiologisches Symposium

7. Würzburger Infektiologisches Symposium Samstag, 14. Juli 2012 7. Würzburger Infektiologisches Symposium Antiinfektive Strategien 2012 Zentrum Innere Medizin (ZIM), Großer Hörsaal Oberdürrbacher Str. 6, 97080 Würzburg Schwerpunkt Infektiologie

Mehr

25. Jahrestagung. 13. November 2015 Blankenfelde-Mahlow. Einladung & Programm. des LV Brandenburg im BVDD e. V.

25. Jahrestagung. 13. November 2015 Blankenfelde-Mahlow. Einladung & Programm. des LV Brandenburg im BVDD e. V. 25. Jahrestagung des LV Brandenburg im BVDD e. V. 13. November 2015 Blankenfelde-Mahlow Einladung & Programm GRUSSWORT Liebe Kollegen, wir freuen uns, Sie auf unserer diesjährigen Tagung des Berufsverbandes

Mehr

Ulf Darsow. Sonja Ständer Beiersdorf AG, Maruho, Pierre Fabre, Serentis. Keine

Ulf Darsow. Sonja Ständer Beiersdorf AG, Maruho, Pierre Fabre, Serentis. Keine wissenschaftlichen Beirat eines Unternehmens der Gesundheitswirtschaft (z.b. Arzneitelindustrie, Medizinproduktindustrie), eines kommerziell orientierten Auftragsinstituts oder einer 2 Honorare Vortrags-

Mehr

JAHRESTAGUNG DES LANDESVERBANDES SCHLESWIG-HOLSTEIN IM BVDD E.V.

JAHRESTAGUNG DES LANDESVERBANDES SCHLESWIG-HOLSTEIN IM BVDD E.V. JAHRESTAGUNG DES LANDESVERBANDES SCHLESWIG-HOLSTEIN IM BVDD E.V. AM 16. NOVEMBER 2016 im Kieler Kaufmann Niemannsweg 102, 24105 Kiel EINLADUNG & PROGRAMM GRUSSWORT Liebe Kollegin, lieber Kollege, ganz

Mehr

26. Nordhessisches Forum für Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie und Diabetologie =============================

26. Nordhessisches Forum für Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie und Diabetologie ============================= 26. Nordhessisches Forum für Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie und Diabetologie ============================= Fortbildungsveranstaltung der Klinik für Gastroenterologie, Endokrinologie, Diabetologie

Mehr

Dr. Oliver Andres Dr. Tamam Bakchoul Frauke Bergmann

Dr. Oliver Andres Dr. Tamam Bakchoul Frauke Bergmann Dr. Oliver Andres Dr. Tamam Bakchoul Frauke Bergmann Unternehmens Nein Anwenderbesprechu ngen mit Beraterfunktion für die Fa. Instrumentation Laboratory Nein Bezahlte Vorträge für die IL, Roche und Fa.

Mehr

EINLADUNG ZUM 15. RHEUMA-COLLOQUIUM THEMA: RHEUMATOLOGIE EIN INTERDISZIPLINÄRES FACHGEBIET

EINLADUNG ZUM 15. RHEUMA-COLLOQUIUM THEMA: RHEUMATOLOGIE EIN INTERDISZIPLINÄRES FACHGEBIET SRH KLINIKEN EINLADUNG ZUM 15. RHEUMA-COLLOQUIUM THEMA: RHEUMATOLOGIE EIN INTERDISZIPLINÄRES FACHGEBIET SAMSTAG, 06.05.2017, 9:00 UHR, H+ HOTEL FRIEDRICHRODA (ehemals RAMADA) Sehr geehrte Kolleginnen,

Mehr

6. Frankfurter Lungenkrebskongress 04. Februar 2012 Neues Hörsaalgebäude, Haus 22 im Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main

6. Frankfurter Lungenkrebskongress 04. Februar 2012 Neues Hörsaalgebäude, Haus 22 im Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main 6. Frankfurter Lungenkrebskongress 04. Februar 2012 Neues Hörsaalgebäude, Haus 22 im Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. TOF Wagner Prof.

Mehr

www.kit2010.de PROGRAMMÜBERSICHT

www.kit2010.de PROGRAMMÜBERSICHT www.kit2010.de PROGRAMMÜBERSICHT PROGRAMMÜBERSICHT MITTWOCH, 23. JUNI 2010 Großer Saal Kleiner Saal Isabellen-Saal Stifter-Saal 14:00 14:15 Kongresseröffnung 14:15 14:45 Plenarvortrag 1, PLE 01 Aktuelle

Mehr

Erklärungen über Interessenkonflikte: Tabellarische Zusammenfassung

Erklärungen über Interessenkonflikte: Tabellarische Zusammenfassung Auftrag eines 3 Finanzielle Zuwendungen (Drittmittel) für Fonds mit Beteiligung von Unternehmen der Gesundheitswirtschaft 7 Mitglied von in Zusammenhang mit der relevanten Zugehörigkeit zu bestimmten Schulen

Mehr

Name des Autors* Dr. Tobias Freilinger

Name des Autors* Dr. Tobias Freilinger Dr. Tobias Freilinger PD Dr. Martin Marziniak Prof. Dr. Zaza Katsarava Dr. Dagny Holle Unternehmens oder einer Auftrag eines relevanten Biogen Idec, Merck Serono, Novartis Pharma, Teva Biogen Idec, Merck

Mehr

SRH Kliniken. Einladung zum 14. Rheuma-Colloquium. Ein interdisziplinäres FAchgebiet. Samstag, , 9:00 Uhr, ramada hotel friedrichroda

SRH Kliniken. Einladung zum 14. Rheuma-Colloquium. Ein interdisziplinäres FAchgebiet. Samstag, , 9:00 Uhr, ramada hotel friedrichroda SRH Kliniken Einladung zum 14. Rheuma-Colloquium Thema: Rheumatologie Ein interdisziplinäres FAchgebiet Samstag, 30.04.2016, 9:00 Uhr, ramada hotel friedrichroda sehr geehrte Kolleginnen, sehr geehrte

Mehr

Prof. Dr. Stefan Andreas Anil Batra Prof. Dr. Jürgen Behr Prof. Dr. Jean-François Chenot Ja GSK COPD, Pfizer Tabakentwöhnung bei COPD.

Prof. Dr. Stefan Andreas Anil Batra Prof. Dr. Jürgen Behr Prof. Dr. Jean-François Chenot Ja GSK COPD, Pfizer Tabakentwöhnung bei COPD. Unternehmens der oder einer, eines Unternehmens der, Prof. Dr. Stefan Andreas Anil Batra Prof. Dr. Jürgen Behr Prof. Dr. Jean-François Chenot GSK COPD, Pfizer Tabakentwöhnung bei COPD Boehringer Ingelheim;

Mehr

Kölner Urologentag 2015 05. September 2015 Maritim Hotel

Kölner Urologentag 2015 05. September 2015 Maritim Hotel Kölner Urologentag 2015 05. September 2015 Maritim Hotel Inkl. Symposium des Kontinenzund Beckenbodenzentrums der Uniklinik Köln Kölner Urologentag 2015 05. September 2015 Wissenschaftliche Leitung: Wissenschaftliche

Mehr

AWMF S2k-Leitlinie Diagnostik auf Vorliegen eines primären Immundefekts Registernr

AWMF S2k-Leitlinie Diagnostik auf Vorliegen eines primären Immundefekts Registernr oder bezahlte Mitarbeit in einem wissenschaftlichen Beirat eines Unternehmens der Gesundheitswirtschaft (z.b. Arzneimittelindustrie, Medizinproduktindustrie), eines 2 Honorare für Vortrags- und Schulungstätigkeiten

Mehr

Verzeichnis der nach Landesrecht gebildeten unabhängigen Ethik-Kommissionen gem. 40 Abs. 1 AMG

Verzeichnis der nach Landesrecht gebildeten unabhängigen Ethik-Kommissionen gem. 40 Abs. 1 AMG Verzeichnis der nach esrecht gebildeten unabhängigen Ethik-Kommissionen gem. 40 Abs. 1 AMG Stand: Januar 2012 Baden-Württemberg Ethik-Kommission bei der esärztekammer Baden-Württemberg Jahnstraße 40 70597

Mehr

* nein * nein. Uniklinik Tübingen, Abt. f. Kinderchirurgie und Kinderurologie, Tübingen

* nein * nein. Uniklinik Tübingen, Abt. f. Kinderchirurgie und Kinderurologie, Tübingen Dr. med. Verena Ellerkamp Fr. Ute Hirsch 2 Honorare für Vortrags- und Schulungstätigkeiten oder * nein * nein orientierten * nein * nein 4 Eigentümerinteresse an Arzneimitteln/Medizinprodukten (z. * nein

Mehr

Leitlinienreport zur DGN-Handlungsempfehlung (S1-Leitlinie) Myokard-Perfusions-Szintigraphie Stand: 2/2017 AWMF-Registernummer:

Leitlinienreport zur DGN-Handlungsempfehlung (S1-Leitlinie) Myokard-Perfusions-Szintigraphie Stand: 2/2017 AWMF-Registernummer: Leitlinienreport zur DGN-Handlungsempfehlung (S1-Leitlinie) Myokard-Perfusions-Szintigraphie Stand: 2/2017 AWMF-Registernummer: 031-006 Autoren F. Bengel 1, W. Burchert 2, R. Dörr 3, M. Hacker 4, O. Lindner

Mehr

JAHRESTAGUNG EINLADUNG & PROGRAMM 12. DEZEMBER 2015 HAMBURG LV HAMBURG BERUFSVERBAND DER DEUTSCHEN DERMATOLOGEN E. V. DES HOTEL LINDNER AM MICHEL

JAHRESTAGUNG EINLADUNG & PROGRAMM 12. DEZEMBER 2015 HAMBURG LV HAMBURG BERUFSVERBAND DER DEUTSCHEN DERMATOLOGEN E. V. DES HOTEL LINDNER AM MICHEL Jahrestagung_2015_Jahrestagung 11.11.15 16:32 Seite 1 JAHRESTAGUNG DES LV HAMBURG BERUFSVERBAND DER DEUTSCHEN DERMATOLOGEN E. V. IM HOTEL LINDNER AM MICHEL 12. DEZEMBER 2015 HAMBURG EINLADUNG & PROGRAMM

Mehr

UROLOGISCHES PANORAMA

UROLOGISCHES PANORAMA UROLOGISCHES PANORAMA Sommersymposium auf dem Petersberg Aktuelle Neuigkeiten aus der Urologie Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. med. Gerd Lümmen Chefarzt der urologischen Abteilung St. Josef-Hospital

Mehr

Indikationen zur implantologischen 3D-Röntgendiagnostik und navigationsgestützten Implantologie

Indikationen zur implantologischen 3D-Röntgendiagnostik und navigationsgestützten Implantologie Diagnostik und navigationsgestützten S2-k-LEITLINIE Erklärung über Interessenkonflikte Indikationen zur implantologischen 3D-Röntgendiagnostik und navigationsgestützten 1 Diagnostik und navigationsgestützten

Mehr

Venerologische und urogenitale Infektionen

Venerologische und urogenitale Infektionen Bad Honnef-Symposium 2012 ausgerichtet von der Paul-Ehrlich-Gesellschaft für Chemotherapie e.v. in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.v., der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie

Mehr

Dr. hum. biol. Beate Balitzki Dr. rer. nat. Sandra Hering Prof. Dr. med. Jan Dreßler PD Dr. rer. nat. Jeanett Edelmann

Dr. hum. biol. Beate Balitzki Dr. rer. nat. Sandra Hering Prof. Dr. med. Jan Dreßler PD Dr. rer. nat. Jeanett Edelmann Dr. hum. biol. Beate Balitzki 0390/2013 Universität Basel Pestalozzistraße 22 CH-4056 Basel Tel. +41 61 2673868, email: beate.balitzki@bs.ch Dr. rer. nat. Sandra Hering 0290/2013 Medizinische Fakultät

Mehr

von 9:00 bis 15:15 Uhr Forum M -- Mayersche Buchhandlung Buchkremerstr Aachen

von 9:00 bis 15:15 Uhr Forum M -- Mayersche Buchhandlung Buchkremerstr Aachen Klinik für Gynäkologische Endokrinologie 14. Aachener Hormonsymposium Palliative Doc Mobile Schwerpunkt: Update gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin 10.01.2015 von 9:00 bis 15:15 Uhr

Mehr

27. JAHRESTAGUNG EINLADUNG & PROGRAMM MECKLENBURG-VORPOMMERN ROSTOCK, 9. DEZEMBER 2017 DES LANDESVERBANDES

27. JAHRESTAGUNG EINLADUNG & PROGRAMM MECKLENBURG-VORPOMMERN ROSTOCK, 9. DEZEMBER 2017 DES LANDESVERBANDES 27. JAHRESTAGUNG DES LANDESVERBANDES MECKLENBURG-VORPOMMERN ROSTOCK, 9. DEZEMBER 2017 EINLADUNG & PROGRAMM GRUSSWORT Liebe Kolleginnen und Kollegen, in diesem Jahr findet unsere Landestagung zum 27. Male

Mehr

Peter Cavigelli, Projektmanager VIPS Dr. Simon Dalla Torre, Prozessmanager, Prozessentwicklung und Support, Swissmedic

Peter Cavigelli, Projektmanager VIPS Dr. Simon Dalla Torre, Prozessmanager, Prozessentwicklung und Support, Swissmedic Gemeinsame Swissmedic-Industrie-Benchmarkingstudie der Zulassungszeiten für Humanarzneimittel in der Schweiz im Vergleich mit der EU und den USA Ausgabe Peter Cavigelli, Projektmanager VIPS Dr. Simon Dalla

Mehr

Effektive und effiziente Aus- und Weiterbildung für Verkaufs- und Aussendienstleiter Pharma

Effektive und effiziente Aus- und Weiterbildung für Verkaufs- und Aussendienstleiter Pharma PharmaPraxis 2015 Effektive und effiziente Aus- und Weiterbildung für Verkaufs- und Aussendienstleiter Pharma Die Qualitätsfortbildung von Dr. Hansjörg Schlegel IMS Health GmbH Switzerland Fortbildungsziel

Mehr

Interessenkonflikterklärungen S2e Leitliniengruppe Retinale Arterienverschlüsse (eingeholt mit dem AWMF -Formblatt)

Interessenkonflikterklärungen S2e Leitliniengruppe Retinale Arterienverschlüsse (eingeholt mit dem AWMF -Formblatt) Interessenkonflikterklärungen S2e Leitliniengruppe Retinale Arterienverschlüsse (eingeholt mit dem AWMF -Formblatt) 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Berater- bzw. Gutachtertätigkeit oder bezahlte Mitarbeit in einem

Mehr

Dr. med. Christian Albring

Dr. med. Christian Albring Mitglieder A-F Dr. med. Christian Albring Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Elmstr. 14, 30657 Hannover Präsident (Landes- und Bezirksvorsitzender) des Berufsverbandes der Frauenärzte Vorsitzender

Mehr

Interessenkonflikt-Erklärungen - Tabellarische Zusammenfassung

Interessenkonflikt-Erklärungen - Tabellarische Zusammenfassung Interessenkonflikt-Erklärungen - Tabellarische Zusammenfassung Leitlinienkoordination: Hagel, Stefan; Lohse, Ansgar; Stallmach, Andreas; Lynen Jansen, Petra Leitlinie: Infektiöse Gastroenteritis 0 Registernummer:

Mehr

Prof. Marzi Prof. Schlickewei. Nein Nein Arthrospec Nein Bayer Pharma. Nein Nein. Grundlagenforschung. Knochen- Bruchheilung. Nein. Nein.

Prof. Marzi Prof. Schlickewei. Nein Nein Arthrospec Nein Bayer Pharma. Nein Nein. Grundlagenforschung. Knochen- Bruchheilung. Nein. Nein. Leitlinienkoordinator: Prof.Dr.P.P.Schmittenbecher Leitlinie: Intraartikuläre Frakturen des distalen Humerus im Kindesalter /126 (z.b. Auftragsinstituts Auftrag eines Auftragsinstituts Auftragsinstituts

Mehr

KLINIKUM OSNABRÜCK PIUS-HOSPITAL OLDENBURG EV. DIAKONIE-KRANKENHAUS BREMEN WRAP ANNUAL

KLINIKUM OSNABRÜCK PIUS-HOSPITAL OLDENBURG EV. DIAKONIE-KRANKENHAUS BREMEN WRAP ANNUAL KLINIKUM OSNABRÜCK PIUS-HOSPITAL OLDENBURG EV. DIAKONIE-KRANKENHAUS BREMEN ONCOLOGY WRAP UP 2015 ANNUAL MEETING INKL. GCP-TRAINING 6./7. NOVEMBER 2015 STEIGENBERGER HOTEL BREMEN Klinikum Osnabrück Prof.

Mehr

11. Kölner Antibiotika-Tag: Was gibt es Neues in der Klinischen Infektiologie?

11. Kölner Antibiotika-Tag: Was gibt es Neues in der Klinischen Infektiologie? 11. Kölner Antibiotika-Tag: Was gibt es Neues in der Klinischen Infektiologie? Samstag, 18. Januar 2014 9.00-13.30 Uhr Tagungsort (geändert): Hörsaal I LFI der Universität zu Köln Joseph-Stelzmann-Straße

Mehr

PD Dr. Michael. Prof.Dr. Jörg Fegert Ja Johnson & johnson: Beratung ADHD ADIR: Beratung Paediatric Investigations Plans

PD Dr. Michael. Prof.Dr. Jörg Fegert Ja Johnson & johnson: Beratung ADHD ADIR: Beratung Paediatric Investigations Plans Leitlinienkoordinator: PD Dr. Plener Paul Leitlinie: S2K LL Nicht-suizidales selbstverletzen verhalten im Kin- und Jugendalter Registernr: 028/029 (z.b. Arzneimittelindustrie, Medizinproduktindustrie),

Mehr

12. Bernauer Diabetikertag

12. Bernauer Diabetikertag IMMANUEL KLINIKUM BERNAU HERZZENTRUM BRANDENBURG 12. Bernauer Diabetikertag Samstag, 21. Juni 2014 10.00 bis 13.00 Uhr Sehr geehrte Gäste! In diesem Jahr findet unser mittlerweile 12. Bernauer Diabetikertag

Mehr

Erklärungen über Interessenkonflikte: Tabellarische Zusammenfassung, LL Suizidalität im Kindes- und Jugendalter; Registernummer 028/031

Erklärungen über Interessenkonflikte: Tabellarische Zusammenfassung, LL Suizidalität im Kindes- und Jugendalter; Registernummer 028/031 (z.b. Auftrag eines 3 Finanzielle Zuwendungen (Drittmittel) für Forschungsvorhaben oder direkte Einrichtung von Seiten eines 5 Besitz von Geschäftsanteilen, Aktien, Fonds mit Beteiligung von Unternehmens

Mehr

Klinische Prüfung, klinische Bewertung 3.12 I 1

Klinische Prüfung, klinische Bewertung 3.12 I 1 Klinische Prüfung, klinische Bewertung Vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) registrierte Ethikkommissionen gem. 17 Abs. 7 MPG Baden-Württemberg International Medical & Dental

Mehr

130. Tagung der Berliner Dermatologischen Gesellschaft

130. Tagung der Berliner Dermatologischen Gesellschaft 130. Tagung der Berliner Dermatologischen Gesellschaft im Kaiserin-Friedrich-Haus (KFH) Robert-Koch-Platz 7, D-10115 Berlin 11.02.2017 Mitgliedsbeitrag für ordentliche Mitglieder: 30,00 /Jahr Mitgliedsbeitrag

Mehr

IKE's der Leitliniengruppe "Spezifische Immuntherapie" 02. Dez 14

IKE's der Leitliniengruppe Spezifische Immuntherapie 02. Dez 14 IKE's der Leitliniengruppe "Spezifische Immuntherapie" 02. Dez 14 Name 1. Berater bzw. Gutachtertätigkeit oder bezahlte Mitarbeit 2. Honorare für Vortrags und Schulungstätigkeiten oder bezahlte Autorenschaften

Mehr

JAHRESTAGUNG EINLADUNG & PROGRAMM 3. DEZEMBER 2016 HAMBURG LV HAMBURG BERUFSVERBAND DER DEUTSCHEN DERMATOLOGEN E. V. DES HOTEL LINDNER AM MICHEL

JAHRESTAGUNG EINLADUNG & PROGRAMM 3. DEZEMBER 2016 HAMBURG LV HAMBURG BERUFSVERBAND DER DEUTSCHEN DERMATOLOGEN E. V. DES HOTEL LINDNER AM MICHEL JAHRESTAGUNG DES LV HAMBURG BERUFSVERBAND DER DEUTSCHEN DERMATOLOGEN E. V. IM HOTEL LINDNER AM MICHEL 3. DEZEMBER 2016 HAMBURG EINLADUNG & PROGRAMM WISSENSCHAFTLICHES PROGRAMM Samstag, 3. Dezember 2016

Mehr

8. Deutsches Infektiologie-Update 2015

8. Deutsches Infektiologie-Update 2015 8. Deutsches Infektiologie-Update 2015 Neue Entwicklungen in der Infektiologie während der zurückliegenden 12 Monate 4. bis 6. Dezember 2015 in Seite 1 Akkreditiert mit 33 Fortbildungspunkten der Ärztekammer

Mehr

* Zu den Interessenkonflikterklärungen der Autoren beachten Sie bitte den Anhang.

* Zu den Interessenkonflikterklärungen der Autoren beachten Sie bitte den Anhang. Leitlinienreport zur DGN-Handlungsempfehlung (S1-Leitlinie) Peptid-Rezeptor-Radionuklid-Therapie (PRRT) somatostatinrezeptorexprimierender Tumore Stand: 12/2013 AWMF-Registernummer: 031-045 Autoren T.

Mehr

Rosenheimer Kardiologietage

Rosenheimer Kardiologietage DMP-KHK-zertifiziert CME- Punkte: Samstag: 7 Freitag: 2 Rosenheimer Kardiologietage 2017 Samstag, 08.07.2017 9.00 17.15 Uhr Kultur+Kongress Zentrum Rosenheim Freitag, 07.07.2017 Workshop im Die Veranstaltungen

Mehr

AFI/Diamed ALK Scherax Allergen Therapeutics/Bencard Almirall ASTA Medica/Meda ASTRA AB Asche Sanofi/Aventis Bayer Bionorica

AFI/Diamed ALK Scherax Allergen Therapeutics/Bencard Almirall ASTA Medica/Meda ASTRA AB Asche Sanofi/Aventis Bayer Bionorica Leitlinienkoordinator: Prof. Stuck, Mannheim Leitlinie: Rhinosinusitis Registernr: 017/049 1 Berater- bzw. Gutachtertätigkeit oder bezahlte Mitarbeit in einem wissenschaftlichen Beirat eines Gesundheitswirtschaft

Mehr

Diagnose und Therapie der Endokarditis

Diagnose und Therapie der Endokarditis Fortbildungsveranstaltung Diagnose und Therapie der Endokarditis eine interdisziplinäre Herausforderung Mittwoch, 8. März 2017 16.00 19.30 Uhr im Radisson BLU Hotel, Ettlingen MVZ Labor PD Dr. Volkmann

Mehr

JAHRESTAGUNG DES LANDESVERBANDES SCHLESWIG-HOLSTEIN IM BVDD E.V.

JAHRESTAGUNG DES LANDESVERBANDES SCHLESWIG-HOLSTEIN IM BVDD E.V. Kiel_2017.qxp_Layout 1 21.09.17 09:40 Seite 1 JAHRESTAGUNG DES LANDESVERBANDES SCHLESWIG-HOLSTEIN IM BVDD E.V. AM 22. NOVEMBER 2017 im Kieler Kaufmann Niemannsweg 102, 24105 Kiel E I N L AD U N G & P ROGR

Mehr

S2k-Leitlinie Helicobacter pylori und gastroduodenale Ulkuskrankheit 1

S2k-Leitlinie Helicobacter pylori und gastroduodenale Ulkuskrankheit 1 S2k-Leitlinie Helicobacter pylori und gastroduodenale Ulkuskrankheit 1 AWMF Register-Nr. 021-001 Aktualisierung Interessenskoflikterkärungen 1 Berater- bzw. Gutachtertätigkeit oder bezahlte Mitarbeit in

Mehr

EINLADUNG UND PROGRAMM FÜR 2010

EINLADUNG UND PROGRAMM FÜR 2010 EINLADUNG UND PROGRAMM FÜR 2010 Infektiologisches Kolloquium des Departments für Innere Medizin FOCUS Importierte Infektionen Impfungen Reisemedizin Infektionen unter Immunsuppression Systemische Mykosen

Mehr

27. Jahrestagung. des LV Brandenburg im BVDD e. V. 10. November 2017 Blankenfelde-Mahlow

27. Jahrestagung. des LV Brandenburg im BVDD e. V. 10. November 2017 Blankenfelde-Mahlow 27. Jahrestagung des LV Brandenburg im BVDD e. V. 10. November 2017 Blankenfelde-Mahlow GRUSSWORT Liebe Kollegen, wir freuen uns, Sie auf unserer diesjährigen Tagung des Berufsverbandes Brandenburg begrüßen

Mehr

4. Update für die Arztpraxis in Nürnberg 4. Juni 2016 9.00-16.30 Uhr BFW Nürnberg

4. Update für die Arztpraxis in Nürnberg 4. Juni 2016 9.00-16.30 Uhr BFW Nürnberg 8 CME-Punkte beantragt 4. Update für die Arztpraxis in Nürnberg 4. Juni 2016 9.00-16.30 Uhr BFW Nürnberg Programm 8:30-9:00 Uhr Registrierung 9:00 9:15 Uhr Begrüßung und Moderation Prof. Dr. med. Rüdiger

Mehr

Jubiläums-Symposium des BFSH e.v. Geplantes Programm*

Jubiläums-Symposium des BFSH e.v. Geplantes Programm* Jubiläums-Symposium des BFSH e.v. 27./ 28. November 2015 im Hotel Radisson Blu Berlin Geplantes Programm* Freitag, 27. November 2015 16:00-16:05 Uhr Begrüßung Klaus Horn, Leverkusen Henning Keller, Mainz

Mehr

Hummler, H. Chiesi,Surfac tanttherapie, Linde, ino- Therapie

Hummler, H. Chiesi,Surfac tanttherapie, Linde, ino- Therapie 024-003 Erklärungen über Interessenkonflikte: Tabellarische Zusammenfassung Seite 1 von 6 Leitlinienkoordinator: Pohlandt. Frank Leitlinie: Registernr: 024-003. Autoren Bohn, A. 2/2012, Vortragshonorar

Mehr

17. Koblenzer. AIDS/ Hepatitis. Forum. 21. September 2013

17. Koblenzer. AIDS/ Hepatitis. Forum. 21. September 2013 21. September 2013 17. Koblenzer AIDS/ Hepatitis Forum 7. Koblenzer AIDS/ Hepatitis Forum In kaum einem anderen Bereich der modernen Medizin hat wissenschaftlicher Fortschritt so sehr die Lebensperspektive

Mehr

PEP. Liste der Kliniken, die 24-Stunden am Tag eine HIV-PEP vorhalten. Stand Mai 2008

PEP. Liste der Kliniken, die 24-Stunden am Tag eine HIV-PEP vorhalten. Stand Mai 2008 PEP Liste der Kliniken, die 24-Stunden am Tag eine HIV-PEP vorhalten Stand Mai 2008 Ermittelt durch Abfrage von Aidshilfen und Kliniken. Kein Anspruch auf Vollständigkeit. In vielen Kliniken muss nach

Mehr

Deutsche Gesellschaft für Neurologie: "Conflict of Interest" (COI) Erklärung

Deutsche Gesellschaft für Neurologie: Conflict of Interest (COI) Erklärung Seite 1 von 8 Ein "Conflict of Interest" (COI) kann vorliegen, wenn ein Referent oder Autor eine Bindung an oder ein finanzielles Interesse an irgendeiner Organisation/Unternehmung hat, welche die DGN,

Mehr

26. Bucher Rheumatage

26. Bucher Rheumatage IMMANUEL KRANKENHAUS BERLIN Rheumaorthopädie. Rheumatologie. Naturheilkunde 26. Bucher Rheumatage Klug entscheiden choosing wisely : Umsetzung der Empfehlungen in die Praxis Freitag, 19. Mai 2017 10.00

Mehr

Koch Management Consulting

Koch Management Consulting Kontakt: 07191 / 31 86 86 Deutsche Universitäten Universität PLZ Ort Technische Universität Dresden 01062 Dresden Brandenburgische Technische Universität Cottbus 03046 Cottbus Universität Leipzig 04109

Mehr

Pharma 2015 INNOVATIONSFÖRDERUNG STATT INNOVATIONSBREMSE! DIE ERGEBNISSE UNSERER ONLINE-UMFRAGE

Pharma 2015 INNOVATIONSFÖRDERUNG STATT INNOVATIONSBREMSE! DIE ERGEBNISSE UNSERER ONLINE-UMFRAGE 20. Handelsblatt Jahrestagung Pharma 2015 INNOVATIONSFÖRDERUNG STATT INNOVATIONSBREMSE! DIE ERGEBNISSE UNSERER ONLINE-UMFRAGE Wie bewerten Sie den gesundheitspolitischen Kurs der Bundesregierung? Stichwort

Mehr

Frühjahrstagung. der Thüringer Gesellschaft für Diabetes und Stoffwechselkrankheiten e.v. Aktuelle Entwicklungen im Behandlungsmanagement

Frühjahrstagung. der Thüringer Gesellschaft für Diabetes und Stoffwechselkrankheiten e.v. Aktuelle Entwicklungen im Behandlungsmanagement Frühjahrstagung der Thüringer Gesellschaft für Diabetes und Stoffwechselkrankheiten e.v. Aktuelle Entwicklungen im Behandlungsmanagement des Typ 1 Diabetes mellitus Samstag, 05. April 2014 09.00 14.00

Mehr

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag

1. Spieltag. 2. Spieltag. 3. Spieltag. 4. Spieltag 1. Spieltag 07.08.2009 20:30 VfL Wolfsburg VfB Stuttgart 2 0 08.08.2009 15:30 Borussia Dortmund 1. FC Köln 1 0 08.08.2009 15:30 1. FC Nürnberg Schalke 04 1 2 09.08.2009 15:30 SC Freiburg Hamburger SV 1

Mehr

Gefängnis- medizin- Tage 2015

Gefängnis- medizin- Tage 2015 Gefängnis- medizin- Tage 2015 Substitution im Justizvollzug Deutschlands und die Behandlung von Suchtfolge- und Suchtbegleit-Erkrankungen unter Substitution 3./4. Dezember 2015 Frankfurt - University of

Mehr

26. JAHRESTAGUNG EINLADUNG & PROGRAMM MECKLENBURG-VORPOMMERN ROSTOCK, 10. DEZEMBER 2016 DES LANDESVERBANDES IM BVDD E.V.

26. JAHRESTAGUNG EINLADUNG & PROGRAMM MECKLENBURG-VORPOMMERN ROSTOCK, 10. DEZEMBER 2016 DES LANDESVERBANDES IM BVDD E.V. 26. JAHRESTAGUNG DES LANDESVERBANDES MECKLENBURG-VORPOMMERN IM BVDD E.V. ROSTOCK, 10. DEZEMBER 2016 EINLADUNG & PROGRAMM GRUSSWORT Liebe Kolleginnen und Kollegen, in diesem Jahr findet unsere Landestagung

Mehr

100 Jahre Dermatologie in Marburg

100 Jahre Dermatologie in Marburg Anmeldung bis 15. Mai 2008 Anfahrtsplan Organisationsbüro Frau Hannelore Wagner Klinik für Dermatologie und Allergologie Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH Deutschhausstraße 9 35033 Marburg Tel.:

Mehr

20. WORKSHOP SEPTEMBER 2010 HOTEL RADISSON BLU KÖLN. Fortbildung für Ärzte und kooperierende Berufsgruppen zu HIV/AIDS-Fachthemen

20. WORKSHOP SEPTEMBER 2010 HOTEL RADISSON BLU KÖLN. Fortbildung für Ärzte und kooperierende Berufsgruppen zu HIV/AIDS-Fachthemen 20 20. WORKSHOP 03.-04. SEPTEMBER 2010 HOTEL RADISSON BLU KÖLN Fortbildung für Ärzte und kooperierende Berufsgruppen zu HIV/AIDS-Fachthemen GRUßWORT EIN RUNDER GEBURTSTAG GRUßWORT DES VORSTANDS ZUM 20.

Mehr

Leitlinienreport zur DGN-Handlungsempfehlung (S1-Leitlinie) Beta-Amyloid-PET-Bildgebung des Gehirns Stand: 10/2015 AWMF-Registernummer:

Leitlinienreport zur DGN-Handlungsempfehlung (S1-Leitlinie) Beta-Amyloid-PET-Bildgebung des Gehirns Stand: 10/2015 AWMF-Registernummer: Leitlinienreport zur DGN-Handlungsempfehlung (S1-Leitlinie) Beta-Amyloid-PET-Bildgebung des Gehirns Stand: 10/2015 AWMF-Registernummer: 031-052 Autoren 1 H. Barthel 1, P. T. Meyer 2, A. Drzezga 3, P. Bartenstein

Mehr

13. Koblenzer AIDS / Hepatitis-Forum 26. September 2009 9.00-15.00 Uhr

13. Koblenzer AIDS / Hepatitis-Forum 26. September 2009 9.00-15.00 Uhr Keine Anmeldung nötig. Ohne Teilnahmegebühr. Gemeinschaftsklinikum Koblenz-Mayen Klinikum Kemperhof Akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 13. Koblenzer AIDS / Hepatitis-Forum

Mehr

4. Würzburger Infektiologisches Symposium

4. Würzburger Infektiologisches Symposium 1. April 2006 4. Würzburger Infektiologisches Symposium Virushepatitis und HIV-Erkrankung Perspektiven in Diagnostik und Therapie Kompetenznetz HIV/AIDS Kompetenznetz Hepatitis/Modellregion Süd IAAGI (Initiative

Mehr

Autorenverzeichnis. Autorenverzeichnis

Autorenverzeichnis. Autorenverzeichnis Autorenverzeichnis Autorenverzeichnis Dr. rer. physiol. Ute Arndt Institut für Laboratoriumsmedizin und Pathobiochemie, Molekulare Diagnostik Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH Standort Marburg

Mehr

Gesundheitsamt der Stadt Köln

Gesundheitsamt der Stadt Köln Karl- Gerhard A. Birger Ute Christian wissenschaftlichen Beirat eines Unternehmens der (z.b. Arzneimittelindustrie, Medizinproduktindustrie), eines kommerziell Unternehmens der, eines kommerziell orientierten

Mehr