Infotag Datenschutz- und Datensicherheits-Tools

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Infotag Datenschutz- und Datensicherheits-Tools"

Transkript

1 Infotag Datenschutz- und Datensicherheits-Tools in Köln Kostenpauschale: 110,- Euro zzgl. MwSt. IT-SICHERHEIT- und <kes>-abonnenten: 95,- EUR zzgl. MwSt. Mit freundlicher Unterstützung:

2 Infotag Datenschutz- und Datensicherheits-Tools Moderatorin Barbara Broers, Geschäftsführerin der Datenschutzberatung Broers und Leiterin des ERFA- Kreises NORD der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.v. (GDD), engagiert sich für ihre Leidenschaft einen praktikablen Datenschutz für Bürger und Unternehmen als verantwortliche Datenschutzreferentin in diversen EU-Projekten und ist Gründerin der Altländer Gruppe. Die Bloggerin gehört zu den TOP 100 der meistgelesenen Privacy-Blogs. Inhalt Wie sicher sind Ihre Daten? Kundendaten und Firmen-Know-how stellen häufig die Kronjuwelen eines Unternehmens dar und sind die Basis für ein erfolgreiches Bestehen am Markt. Wie gefährdet solche Informationen sind, haben die Hackerangriffe, Cyberattacken und Überwachungsskandale der letzten Monate eindrucksvoll gezeigt. Wie kann man seine Daten schützen? Diese Frage müssen sich IT-Sicherheits- und Datenschutzverantwortliche in Unternehmen und Behörden gleichermaßen stellen, um zu verhindern, dass ihre Informationen in die falschen Hände fallen. Die zu beachtenden Risiken sind sehr vielfältig: Cyber-Kriminelle, Geheimdienste, frustrierte (ehemalige) Mitarbeiter oder versehentlicher Verlust durch mangelhaft gewartete bzw. veraltete Technik. Welche Lösungen gibt es am Markt? Der Infotag Datenschutz- und Datensicherheits-Tools bietet Unternehmen die Möglichkeit, an nur einem Tag unter fachlicher Begleitung Security-Tools kennenzulernen und unterstützt Sie somit konkret bei der Auswahl von geeigneten Produkten für Ihre Unternehmenssicherheit. Verschiedene Software- und Beratungsunternehmen stellen ihre Lösungen vor zu möglichen Einsatzgebieten wie u.v.m. Alle Anwender profitieren von den Fragen und Antworten des Tages und können sich so eine bessere Basis für Entscheidung und Investitionen verschaffen.

3 Programm 26. Mai 2014 in Köln Zeit Thema Referenten 9.25 Uhr Begrüßung durch die Moderatorin Barbara Broers 9.30 Uhr Big Brother und seine vielen Schwestern sind PRISM und TEMPORA nur der Anfang? Motivation, Trends und Möglichkeiten von Überwachungsstrukturen Begehrlichkeiten und ihre Grenzen - Gesetzgebung versus Überwachung Privatsphäre 2.0: Datenschutz neu gedacht für Bürger und Unternehmen Barbara Broers, Geschäftsführerin, Datenschutzberatung Broers, Hamburg Keynote-Speaker Uhr -Verschlüsselung im Unternehmenseinsatz State-of-the-Art-Lösungsmodelle Ende-zu-Ende-Verschlüsselung Schlüssel- und Zertifikatsmanagement Server- & Clientkomponenten Dr. Burkhard Wiegel, Geschäftsführer, Zertificon Solutions GmbH Uhr Kaffeepause Uhr It's the end of the world Aktuelle Bedrohungslage im Internet Ist die IT-Security-Welt schon am Ende? Wie kann man sich und sein Unternehmen gegen Gefahren und Spionage überhaupt schützen? Sind wir schon mitten im Cyberwar? Rüdiger Trost, Senior Sales Engineer, F-Secure Uhr Vergabe und Kontrolle von IT-Berechtigungen Was ist der Nutzen von korrekten IT-Berechtigungen? Wie definieren Analysten die Vergabe und Kontrolle von IT-Berechtigungen? Rollen- und attributbasiertes Berechtigungsmanagement (RBAC, ABAC) Praxisbeispiele Frank Böhm, Geschäftsführer, FSP GmbH Software & Consulting Wolfgang Rupprath, IT-Berater und Softwareentwickler Uhr Mittagspause Uhr Log-Management & SIEM: Logs in Nutzen umwandeln Wie Log-Management & SIEM Ihre IT sicherer und übersichtlicher macht Fehler erkennen bevor sie zum Problem werden vom Logfile zum Echtzeit-Alarm Präsentation anhand praktischer Beispiele Daniel Luszczyk, Senior Key-Account Manager, Peter Priebusch, Chief Information Officer, ProSoft Software Vertriebs GmbH

4 Programm 26. Mai 2014 in Köln Zeit Thema Referenten Uhr Verschlüsseln Sie Ihre s Ihre Briefe verschließen Sie ja auch! Warum sollen wir keine elektronischen Postkarten zum Mitlesen versenden? Mailverschlüsselung muss nicht schwer sein Wie Unternehmen selbst mit geringem Aufwand die Datensicherheit drastisch verbessern können Hans-Joachim Giegerich, Geschäftsführender Gesellschafter, Giegerich & Partner GmbH Uhr Kaffeepause Uhr Zentraler Datenschutz am Gateway. Einfach sicher! DLP am Gateway Verschlüsselung Andrew Ladouceur, Technical Account Manager DACH, Clearswift GmbH Uhr Datenschutzverletzungen: Schäden Haftung Versicherung Typische Verstöße im Bereich Datenschutz (Schadenbeispiele) Anspruchsgrundlagen und rechtliche Bestimmungen zur Haftung Darstellung von Versicherungslösungen Werner Pfister, Spezialist für Haftpflichtversicherung, AXA Versicherung AG Uhr Abschluss-Diskussion mit allen Referenten Leitung: Barbara Broers Uhr Ende

5 Infotag Datenschutz- und Datensicherheits-Tools Mit freundlicher Unterstützung: Der AXA Konzern zählt mit Beitragseinnahmen von 10,5 Mrd. Euro und mehr als Mitarbeitern zu den führenden Versicherungs- und Finanzdienstleistungsgruppen in Deutschland. Das Unternehmen ist Teil der AXA Gruppe und bietet ganzheitliche Lösungen in den Bereichen private und betriebliche Vorsorge, Krankenversicherungen, Schaden- und Unfallversicherungen sowie Vermögensmanagement an. Alles Denken und Handeln des Unternehmens geht vom Kunden und seinen Bedürfnissen aus. Als Spezialist für Informationssicherheit bieten wir Unternehmen anpassungsfähige Netzwerklösungen zum effektiven Schutz vor internen und externen Bedrohungen. Clearswift-Lösungen basieren auf einer innovativen Deep Content Inspection Engine, die von einem vollintegrierten Richtlinien-Center gesteuert und kontrolliert wird. Durch die einfache Verwaltung geschäftskritischer Daten können Unternehmen eine durchgängige Information-Governance-Strategie umsetzen. F-Secure wurde 1988 in Helsinki gegründet und entwickelte sich zu einem weltweit führenden IT-Sicherheitsanbieter. Unternehmen und Privatanwender setzen auf die ausgezeichneten Security-Lösungen wie beispielsweise Anti-Malware. Zusätzlich bietet F-Secure Dienste zum sicheren Speichern, Teilen und Synchronisierung von Daten in der Cloud sowie Unternehmen Security-as-a-Service. IT nach Maß von einem Unternehmen, das zu Ihnen passt Jedes Unternehmen ist einzigartig. Genauso einzigartig sind die Bedürfnisse an die jeweilige IT. Seit über 20 Jahren liefert Giegerich & Partner passgenaue, zuverlässige und sichere IT-Infrastrukturen und entwickelt individuelle Softwarelösungen für industrielle Anwendungen. Alles aus einer Hand. Beratung. Konzeption. Ausführung. Support. Die FSP steht für qualitativ hochwertige Software und Beratung. Führende Finanzdienstleistungsunternehmen vertrauen den FSP-Softwareprodukten und Beratungsleistungen in den Bereichen Prozesse, Organisation und Technologie. ORG Das Berechtigungsmanagement bildet das Fundament für eine zukunftssichere Compliance-Infrastruktur. Das Management komplexer Berechtigungsregeln (RBAC/ABAC) wird unterstützt. ProSoft ist Value-Added Security Distributor für den Bereich D/A/CH. Gegründet im Jahr 1989, fokussiert sich ProSoft seit 2001 hauptsächlich auf IT-Security Lösungen. Die von ProSoft speziell ausgewählten Produkte lösen effizient aktuelle Sicherheitsprobleme und schließen kritische Schwachstellen. ProSoft informiert regelmäßig über neue Bedrohungen, zeigt aber auch die entsprechenden Lösungen. Zertificon ist führender Software- Hersteller für die kryptografisch gesicherte elektronische Geschäftskommunikation. Effiziente und einfache Gesamtlösungen überzeugen seit 10 Jahren Kunden aller Branchen und Firmengrößen. Das unabhängige, inhabergeführte Unternehmen aus Berlin beschäftigt 40 Mitarbeiter und genießt einen exzellenten Ruf für Qualität, Effizienz, Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit der Z1 Produkte.

6 Anmeldung Zielgruppe: IT-Sicherheitsbeauftragte, Datenschutzbeauftragte, IT-Leiter/Management, Geschäftsführer Kostenpauschale: Anmeldung: 110,- Euro zzgl. gesetzlicher MwSt. 95,- Euro zzgl. gesetzlicher MwSt. für IT-SICHERHEIT- und <kes>-abonnenten Im Preis enthalten: Mittagsimbiss, Pausengetränke, Tagungsunterlagen Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH DATAKONTEXT Postfach Frechen Telefon: / Telefax: / Internet: SecuMedia Verlags GmbH Lise-Meitner-Str Gau-Algesheim Telefon 06725/ Telefax 06725/5994 Internet: Tagungsort: Das Tagungshotel teilen wir Ihnen in der Anmeldebestätigung mit. Stornierungen: Stornierungen ab 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn müssen mit 50% der Gebühren, Absagen am Veranstaltungstag mit der vollen Gebühr belastet werden. Stornierungen werden nur schriftlich akzeptiert. Der Veranstalter behält sich vor, das Seminar bis 14 Tage vor Beginn zu stornieren. Wir melden an (bei Bedarf kopieren): Infotag: Datenschutz- und Datensicherheits-Tools 26. Mai 2014 in Köln Ich bin Abonnent der IT-SICHERHEIT bzw. <kes> Rechnungsanschrift: 1. Name:... Vorname:... Funktion: Abteilung:... *:... Firma: Abt.:... Name:... Straße: Name:... Vorname:... Funktion: Abteilung:... *:... PLZ/Ort:... Telefon (geschäftlich):... Fax (freiwillige Angabe):.... Unterschrift:... Datum:.... Datenschutzhinweis: Ihre persönlichen Angaben werden von der Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH DATAKONTEXT für die Abwicklung der Veranstaltung und für eigene Direktmarketingzwecke, evtl. unter Einbeziehung von Dienstleistern verwendet. Ihre Postadresse wird außerdem zu Marketingzwecken an die an der Veranstaltung beteiligten Sponsoren weitergegeben. Darüber hinaus erfolgt die Weitergabe an Dritte nur zur Vertragserfüllung oder wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind. Der werblichen Nutzung Ihrer Daten durch DATAKONTEXT bzw. der Datenweitergabe an die Sponsoren können Sie uns gegenüber jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen: Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH DATAKONTEXT, Augustinusstrasse 9d, Frechen, Fax: 02234/ oder 02234/ , *Die Angabe der -Adresse ist freiwillig. Gerne lassen wir Ihnen über die -Adresse Informationen zu eigenen ähnlichen Produkten zukommen. Sie können diese werbliche Nutzung jederzeit untersagen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH Postfach Frechen Telefon 02234/ Telefax 02234/ Internet: SecuMedia Verlags GmbH Lise-Meitner-Str Gau-Algesheim Telefon 06725/ Telefax 06725/5994 Internet:

Infotag Datenschutz- und Datensicherheits-Tools

Infotag Datenschutz- und Datensicherheits-Tools Infotag Datenschutz- und Datensicherheits-Tools 24.06.2014 in Hamburg Kostenpauschale: 110,- Euro zzgl. MwSt. IT-SICHERHEIT- und -abonnenten: 95,- EUR zzgl. MwSt. Mit freundlicher Unterstützung: Infotag

Mehr

Datenschutz- und Datensicherheits-Tools

Datenschutz- und Datensicherheits-Tools Infotag Datenschutz- und Datensicherheits-Tools 05.12.2013 in München Kostenpauschale: 99,- Euro zzgl. MwSt. IT-SICHERHEIT- und -abonnenten: 79,- EUR zzgl. MwSt. Mit freundlicher Unterstützung: JAKOBSOFTWARE

Mehr

Datenschutz- und Datensicherheits-Tools

Datenschutz- und Datensicherheits-Tools Infotag Datenschutz- und Datensicherheits-Tools 05.12.2013 in München Kostenpauschale: 99,- Euro zzgl. MwSt. IT-SICHERHEIT- und -abonnenten: 79,- EUR zzgl. MwSt. Mit freundlicher Unterstützung: JAKOBSOFTWARE

Mehr

Datenschutz und Datensicherheit

Datenschutz und Datensicherheit Infotag Hamburg Datenschutz und Datensicherheit Jetzt anmelden unter www.datakontext.com/infotag_hh2015 01.12.2015 in HAMBURG Kostenpauschale: 95,- Euro zzgl. MwSt. IT-SICHERHEIT- und -abonnenten:

Mehr

Datenschutz und Datensicherheit

Datenschutz und Datensicherheit Infotag Frankfurt Datenschutz und Datensicherheit Jetzt anmelden unter www.datakontext.com/infotag_f2015 26.10.2015 in FRANKFURT Kostenpauschale: 95,- Euro zzgl. MwSt. IT-SICHERHEIT- und -abonnenten:

Mehr

Datenschutz und Datensicherheit

Datenschutz und Datensicherheit Infotag Köln Datenschutz und Datensicherheit Jetzt anmelden unter www.datakontext.com/infotag_k2015 04.05.2015 in KÖLN Kostenpauschale: 95,- Euro zzgl. MwSt. IT-SICHERHEIT- und -abonnenten: 75,- EUR

Mehr

Datenschutz und Datensicherheit

Datenschutz und Datensicherheit Infotag München Datenschutz und Datensicherheit Jetzt anmelden unter www.datakontext.com/infotag_m2015 09.06.2015 in München Kostenpauschale: 95,- Euro zzgl. MwSt. IT-SICHERHEIT- und -abonnenten:

Mehr

Tools & Add-Ons für SAP ERP HCM

Tools & Add-Ons für SAP ERP HCM Infotag Tools & Add-Ons für SAP ERP HCM 03.06.2014 in Köln Kostenpauschale: 110,- Euro zzgl. MwSt. (für registrierte DSAG-Mitglieder 95,- zzgl. MwSt.) Mit freundlicher Unterstützung: Infotag Tools & Add-Ons

Mehr

HR Outsourcing. Roadshow. Kostenpauschale: 99,- Euro zzgl. MwSt. 17.09.2009 in Hamburg 08.10.2009 in Köln 11.11.2009 in Stuttgart

HR Outsourcing. Roadshow. Kostenpauschale: 99,- Euro zzgl. MwSt. 17.09.2009 in Hamburg 08.10.2009 in Köln 11.11.2009 in Stuttgart Roadshow HR Outsourcing 17.09.2009 in Hamburg 08.10.2009 in Köln 11.11.2009 in Stuttgart Kostenpauschale: 99,- Euro zzgl. MwSt. Mit freundlicher Unterstützung: Medienpartner: Roadshow HR Outsourcing Moderator

Mehr

Infotag. SAP HR Tools. 20.10.2011 in Hamburg. Kostenpauschale: 99,- Euro zzgl. MwSt. Mit freundlicher Unterstützung:

Infotag. SAP HR Tools. 20.10.2011 in Hamburg. Kostenpauschale: 99,- Euro zzgl. MwSt. Mit freundlicher Unterstützung: Infotag SAP HR Tools 20.10.2011 in Hamburg Kostenpauschale: 99,- Euro zzgl. MwSt. Mit freundlicher Unterstützung: Medienpartner: Infotag SAP HR Tools Moderator Prof. Dr. Wilhelm Mülder, Hochschule Niederrhein,

Mehr

Eignungsdiagnostische Verfahren im Überblick

Eignungsdiagnostische Verfahren im Überblick MODULARE WORKSHOPREIHE Eignungsdiagnostische Verfahren im Überblick 1-3 MODULE Verbessern Sie Ihre Performance in der Personalauswahl Personalentwicklung Auswahl von Auszubildenden Begrenzte Teilnehmerzahl

Mehr

alga-kolleg Payroll Management

alga-kolleg Payroll Management alga-akademie Entgeltabrechnung alga-kolleg Payroll Management 14.-16. Oktober 2013 in Frankfurt/M. 1. Tag: Effiziente und ordnungsgemäße Entgeltabrechnung 2. Tag: Management eines Internen Kontrollsystems

Mehr

Infotag. SAP HR Tools. 17.06.2010 in Köln. Kostenpauschale: 99,- Euro zzgl. MwSt. Mit freundlicher Unterstützung:

Infotag. SAP HR Tools. 17.06.2010 in Köln. Kostenpauschale: 99,- Euro zzgl. MwSt. Mit freundlicher Unterstützung: Infotag SAP HR Tools 17.06.2010 in Köln Kostenpauschale: 99,- Euro zzgl. MwSt. Mit freundlicher Unterstützung: Medienpartner: Infotag SAP HR Tools Moderator Prof. Dr. Wilhelm Mülder, Hochschule Niederrhein,

Mehr

Tools & Add-Ons für SAP ERP HCM

Tools & Add-Ons für SAP ERP HCM Infotag Tools & Add-Ons für SAP ERP HCM 22.06.2015 in Köln Kostenpauschale: 95,- Euro zzgl. MwSt. (für registrierte DSAG-Mitglieder 80,- zzgl. MwSt.) Mit freundlicher Unterstützung: Veranstalter: Infotag

Mehr

Digitale Personalakte

Digitale Personalakte Roadshow Digitale Personalakte 16.09.2009 in Hamburg 10.11.2009 in Stuttgart 01.12.2009 in Köln Kostenpauschale: 99,- Euro zzgl. MwSt. Mit freundlicher Unterstützung: Medienpartner: Roadshow Digitale Personalakte

Mehr

Eignungsdiagnostische Instrumente im Überblick

Eignungsdiagnostische Instrumente im Überblick Infotag + Minimesse Eignungsdiagnostische Instrumente im Überblick für Personalauswahl und Personalentwicklung am: 28. April 2015 in: Köln Veranstalter: Mit freundlicher Unterstützung: personalityexperts

Mehr

Eignungsdiagnostische Instrumente im Überblick

Eignungsdiagnostische Instrumente im Überblick Infotag + Minimesse Eignungsdiagnostische Instrumente im Überblick für Personalauswahl und Personalentwicklung am: 28. April 2015 in: Köln Veranstalter: Mit freundlicher Unterstützung: personalityexperts

Mehr

Tools & Add-Ons für SAP ERP HCM

Tools & Add-Ons für SAP ERP HCM Infotag Tools & Add-Ons für SAP ERP HCM 02.12.2014 in Frankfurt Kostenpauschale: 110,- Euro zzgl. MwSt. (für registrierte DSAG-Mitglieder 95,- zzgl. MwSt.) Mit freundlicher Unterstützung: Veranstalter:

Mehr

Talent Management. Online Assessments im Kontext von NEU. Infotag. 12. November 2014, Köln. Kostenpauschale: 110,- Euro zzgl. MwSt.

Talent Management. Online Assessments im Kontext von NEU. Infotag. 12. November 2014, Köln. Kostenpauschale: 110,- Euro zzgl. MwSt. Infotag Online Assessments im Kontext von NEU Talent Management 12. November 2014, Köln Kostenpauschale: 110,- Euro zzgl. MwSt. Mit freundlicher Unterstützung: Online Assessments im Kontext von Talent

Mehr

Infotag Tools & Add-Ons für SAP ERP HCM

Infotag Tools & Add-Ons für SAP ERP HCM Infotag Tools & Add-Ons für SAP ERP HCM 12.06.2012 in Köln Kostenpauschale: 99,- Euro zzgl. MwSt. Mit freundlicher Unterstützung: Infotag Tools & Add-Ons für SAP ERP HCM Moderator René Schumann, HCM Senior

Mehr

Programm. 06.-08.08.2012 Timmendorfer Strand. HR-Sommer-Workshop. für Personalleiter sowie Fach- und Führungskräfte im Personalbereich

Programm. 06.-08.08.2012 Timmendorfer Strand. HR-Sommer-Workshop. für Personalleiter sowie Fach- und Führungskräfte im Personalbereich für Personalleiter sowie Fach- und Führungskräfte im Personalbereich 06.-08.08.2012 Timmendorfer Strand Programm Arbeit der Zukunft: New Work wie Zukunftstrends unser Arbeitsumfeld beeinflussen werden

Mehr

pco ISO/IEC 27001:2013 Praxisworkshop vom 08. bis 10. Juni 2015

pco ISO/IEC 27001:2013 Praxisworkshop vom 08. bis 10. Juni 2015 pco ISO/IEC 27001:2013 Praxisworkshop Einleitung Der Praxisworkshop Information-Security-Management-System (ISMS) nach ISO/IEC 27001:2013 vermittelt den Teilnehmern einen fundierten Überblick, wie durch

Mehr

Infotag Tools & Add-Ons für SAP ERP HCM

Infotag Tools & Add-Ons für SAP ERP HCM Infotag Tools & Add-Ons für SAP ERP HCM 18. 19.06.2013 in Köln Kostenpauschale: 99,- Euro zzgl. MwSt. (1 Tag) 149,- Euro zzgl. MwSt. (2 Tage) Mit freundlicher Unterstützung: Infotag Tools & Add-Ons für

Mehr

IT-Security in der Automation

IT-Security in der Automation Einladung/Programm Expertenforum IT-Security in der Automation 16. September 2008 Frankfurt am Main in Zusammenarbeit mit Zum Inhalt Durch den Einsatz von Informationstechnologien und ethernetbasierten

Mehr

Mobile Device Security Risiken und Schutzmaßnahmen

Mobile Device Security Risiken und Schutzmaßnahmen Mobile Device Security Risiken und Schutzmaßnahmen 17. 19. Februar 2014, Hamburg 26. 28. Mai 2014, Köln 27. 29. August 2014, Berlin 5. 7. November 2014, Stuttgart Mobile Device Security Risiken und Schutzmaßnahmen

Mehr

Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen

Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen Information Architecture Seminare 2013 Informationen - das vernachlässigte Vermögen der Unternehmen Grundlage allen betrieblichen Handelns Basis einer gemeinsamen Sprache zwischen Geschäft und IT Fundament

Mehr

Zentrum für Informationssicherheit

Zentrum für Informationssicherheit SEMINARE 2015 Zentrum für Informationssicherheit Informationssicherheitsmanagement BSI- Grundschutz in der Praxis Informationssicherheit nach BSI-Grundschutz und ISO 27001 im Praxisvergleich Cyber Akademie

Mehr

Ausbildungsveranstaltungen gemäß 4f BDSG. Mit Zertifizierungsmöglichkeit:

Ausbildungsveranstaltungen gemäß 4f BDSG. Mit Zertifizierungsmöglichkeit: Ausbildungsveranstaltungen gemäß 4f BDSG Mit Zertifizierungsmöglichkeit: Für Teilnehmer/innen, die ab dem Jahr 2008 an den GDD-Basis-Schu lungen Teil 1 bis 3 teilgenommen haben, ist die Zertifizierung

Mehr

Run-Off 2014: Zukunftsthema oder Irrweg?

Run-Off 2014: Zukunftsthema oder Irrweg? SZ-Fachkonferenz: Run-Off 2014: Zukunftsthema oder Irrweg? 18. Februar 2014 in Hamburg Preferred Partner Anmeldung und aktuelle Informationen: www.sv-veranstaltungen.de/versicherungen Veranstalter: Süddeutscher

Mehr

3. Gewerbeimmobilientag Berlin

3. Gewerbeimmobilientag Berlin 3. Gewerbeimmobilientag Berlin 18. November 2015 Tour Total 12.30 18.30 Uhr Gewerbeimmobilien in Bewegung Als dynamischer Wirtschaftsstandort zieht es jährlich viele Menschen zum Leben, Arbeiten und Genießen

Mehr

Seminare 2012. Grundkurs Solution Architecture. Lösungsarchitekturen zielorientiert entwickeln

Seminare 2012. Grundkurs Solution Architecture. Lösungsarchitekturen zielorientiert entwickeln Klaus D. Niemann: Enterprise Architecture Management Grundkurs Solution Architecture Seminare 2012 Lösungsarchitekturen zielorientiert entwickeln Bringen Sie Ihre Lösungsarchitektur in Einklang mit den

Mehr

Social Media und Web 2.0

Social Media und Web 2.0 BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V. Fachtagung Social Media und Web 2.0 Vom Hype zum strategischen Einsatz im EVU 20. Oktober 2011, Köln Themen ipad zu gewinnen? Was digital natives

Mehr

Lizenzmanagement im Einkauf

Lizenzmanagement im Einkauf 3. BME-Thementag Lizenzmanagement im Einkauf 23. April 2013, Wiesbaden Voraussetzungen schaffen Strategien effizient umsetzen Strategisches Lizenzmanagement in der Praxis Die Rolle des Einkaufs im Software

Mehr

Big Data Risiken, Herausforderungen und Chancen für Behörden Grundlagen zur Planung, Bereitstellung, Nutzung und Sicherheit von Big Data

Big Data Risiken, Herausforderungen und Chancen für Behörden Grundlagen zur Planung, Bereitstellung, Nutzung und Sicherheit von Big Data Big Data Risiken, Herausforderungen und Chancen für Behörden Grundlagen zur Planung, Bereitstellung, Nutzung und Sicherheit von Big Data 28. 29. Januar 2014, Berlin Big Data Einleitung Die Informationsflut

Mehr

Datenschutz in der Bankpraxis

Datenschutz in der Bankpraxis Praxisseminar Datenschutz in der Bankpraxis Fortbildung gem. 4f Abs. 2 BDSG Themen & Referenten: Was bringt die EU-Datenschutzgrundverordnung? Dr. Wulf Kamlah SKW Schwarz Datenappetit der Betrugs- und

Mehr

Cyber-Sicherheit bei Cloud und Virtualisierung Sicherer Aufbau und Betrieb von Cloud- und Virtualisierungsumgebungen

Cyber-Sicherheit bei Cloud und Virtualisierung Sicherer Aufbau und Betrieb von Cloud- und Virtualisierungsumgebungen Cyber-Sicherheit bei Cloud und Virtualisierung Sicherer Aufbau und Betrieb von Cloud- und Virtualisierungsumgebungen 17. 18. Juni 2014, Berlin 9. 10. Dezember 2014, Düsseldorf Cyber-Sicherheit bei Cloud

Mehr

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen 2-Tage Experten-Seminar 1249 SEM-Q-INNO1-2 Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen Top Executive Seminar mit Dr.-Ing. Peter Klose Dieses 2-tägige Seminar

Mehr

Netzwerkmanagement. Praxisnahe Konzepte für einen erfolgreichen Aufbau und das Management von Netzwerken

Netzwerkmanagement. Praxisnahe Konzepte für einen erfolgreichen Aufbau und das Management von Netzwerken Intensivseminar Netzwerkmanagement. Praxisnahe Konzepte für einen erfolgreichen Aufbau und das Management von Netzwerken 9. Oktober 2014, Berlin Veranstalter: innos Sperlich GmbH Schiffbauerdamm 12 Praxisnahe

Mehr

Mobile Device Security Risiken und Schutzmaßnahmen. 5. 7. November 2014, Stuttgart

Mobile Device Security Risiken und Schutzmaßnahmen. 5. 7. November 2014, Stuttgart Mobile Device Security Risiken und Schutzmaßnahmen 5. 7. November 2014, Stuttgart Mobile Device Security Risiken und Schutzmaßnahmen 5. 7. November 2014 Mobile Endgeräte verändern wesentlich unseren Alltag

Mehr

Mobile-Device-Security. 6. 8. Mai 2013, Bonn

Mobile-Device-Security. 6. 8. Mai 2013, Bonn Mobile-Device-Security 6. 8. Mai 2013, Bonn Die Cyber Akademie Zentrum für Informationssicherheit Die Cyber Akademie ist ein unabhängiges Ausbildungs- und Kompetenzzentrum für Informationssicherheit und

Mehr

4. SYMPOSIUM BÜRO. RAUM. TRENDS. KÖLN, 18.11.2015 KOELNMESSE, CONGRESS CENTRUM NORD WWW.ORGATEC.DE/SYMPOSIUM SYMPOSIUM. HBS forum bürowirtschaft

4. SYMPOSIUM BÜRO. RAUM. TRENDS. KÖLN, 18.11.2015 KOELNMESSE, CONGRESS CENTRUM NORD WWW.ORGATEC.DE/SYMPOSIUM SYMPOSIUM. HBS forum bürowirtschaft SYMPOSIUM KÖLN, 18.11.2015 KOELNMESSE, CONGRESS CENTRUM NORD WWW.ORGATEC.DE/SYMPOSIUM Veranstalter Partner Sponsoren Unterstützt durch HBS forum bürowirtschaft Wer die Motivation seiner Mitarbeiter verbessert,

Mehr

Sicherheit für Ihre Daten. Security Made in Germany

Sicherheit für Ihre Daten. Security Made in Germany Sicherheit für Ihre Daten Security Made in Germany Auf einen Blick. Die Sicherheitslösung, auf die Sie gewartet haben. Sicherheitslösungen müssen transparent sein; einfach, aber flexibel. DriveLock bietet

Mehr

25. Juni 2014, Essen. Neue Workshop-Reihe Neue Erfolgsstrategien für mehr Umsatz jetzt! Exklusiv für Leistungserbringer in der Hilfsmittelversorgung:

25. Juni 2014, Essen. Neue Workshop-Reihe Neue Erfolgsstrategien für mehr Umsatz jetzt! Exklusiv für Leistungserbringer in der Hilfsmittelversorgung: 25. Juni 2014, Essen Neue Workshop-Reihe Neue Erfolgsstrategien für mehr Umsatz jetzt! Exklusiv für Leistungserbringer in der Hilfsmittelversorgung: Inhaber, Geschäftsführer und Vertriebs- und Marketingverantwortliche

Mehr

09:45 Begrüßung der Teilnehmer Olaf Kaiser (Geschäftsführer von iteam) und Dr. Ronald Wiltscheck (Chefredakteur von ChannelPartner)

09:45 Begrüßung der Teilnehmer Olaf Kaiser (Geschäftsführer von iteam) und Dr. Ronald Wiltscheck (Chefredakteur von ChannelPartner) "Chancen 2014" Der Systemhauskongress Mittwoch, 28.08.2013 09:00 Registrierung der Teilnehmer 09:45 Begrüßung der Teilnehmer 10:00 Keynote: "Sicher entscheiden" Dr. Markus Merk, ehemaliger Bundesliga-

Mehr

Fortbildungsveranstaltung für medizinische Fachangestellte in D-/H-Arzt-Praxen und Krankenhäusern

Fortbildungsveranstaltung für medizinische Fachangestellte in D-/H-Arzt-Praxen und Krankenhäusern DGUV Landesverband Südwest Postfach 10 14 80 69004 Heidelberg An die Durchgangsärztinnen und Durchgangsärzte in Baden-Württemberg und im Saarland Ihr Zeichen Ihre Nachricht vom Unser Zeichen (bitte stets

Mehr

Die Führungskraft als Konflikt-Coach

Die Führungskraft als Konflikt-Coach Konfliktberatungskompetenz für das moderne Management Konflikt Verfügen Sie über fundiertes Wissen und professionelles Handwerkszeug, um Konflikte zu bearbeiten? Fühlen Sie sich ausreichend befähigt, mit

Mehr

Zentrum für Informationssicherheit

Zentrum für Informationssicherheit SEMINARE 2015 Zentrum für Informationssicherheit mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation 9. 13. März 2015, Berlin 14. 18. September 2015, Köln Cyber Akademie (CAk) ist eine eingetragene Marke www.cyber-akademie.de

Mehr

ARBEITSRECHT. Kompaktseminar am 12. Juni 2015 in Berlin

ARBEITSRECHT. Kompaktseminar am 12. Juni 2015 in Berlin ARBEITSRECHT Kompaktseminar am 12. Juni 2015 in Berlin Lernen Sie, Fallstricke des Arbeitsrechts zu vermeiden Lernen Sie anhand von Praxisbeispielen, wie Sie Arbeitsverhältnisse optimal gestalten Profitieren

Mehr

BESONDERE MERKMALE SYSTEMATISCH ERMITTELN UND DURCHGÄNGIG BETRACHTEN

BESONDERE MERKMALE SYSTEMATISCH ERMITTELN UND DURCHGÄNGIG BETRACHTEN BESONDERE MERKMALE SYSTEMATISCH ERMITTELN UND DURCHGÄNGIG BETRACHTEN QUALITÄTSMANAGEMENT VERTIEFUNGSSEMINAR 4. NOVEMBER 2014 EINLEITENDE WORTE Die Diskussion um besondere Merkmale ist durch den neuen VDA-Band»Besondere

Mehr

Zentrum für Informationssicherheit

Zentrum für Informationssicherheit SEMINARE 2015 Zentrum für Informationssicherheit mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation 16. 20. November 2015, Berlin Cyber Akademie (CAk) ist eine eingetragene Marke www.cyber-akademie.de IT-Sicherheitsbeauftragte

Mehr

Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers

Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers Das Tätigkeitsfeld des Fahrausweisprüfers Die Fahrausweisprüfung im Spannungsfeld zwischen Recht und Kundenorientierung 30. September bis 01. Oktober 2010 Berlin Referenten: Rechtsanwalt, Stuttgart Helmut

Mehr

Identity Management Mehr Sicherheit, weniger Aufwand Sicherheitsgewinn und Prozessoptimierung mit Identity Management (IDM) 12. November 2013, Berlin

Identity Management Mehr Sicherheit, weniger Aufwand Sicherheitsgewinn und Prozessoptimierung mit Identity Management (IDM) 12. November 2013, Berlin Identity Management Mehr Sicherheit, weniger Aufwand Sicherheitsgewinn und Prozessoptimierung mit Identity Management (IDM) 12. November 2013, Berlin Identity Management Mehr Sicherheit, weniger Aufwand

Mehr

AUSBILDUNG ZUM BETRIEBLICHEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN (FFS)

AUSBILDUNG ZUM BETRIEBLICHEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN (FFS) AUSBILDUNG ZUM BETRIEBLICHEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN (FFS) Kooperations-Seminar Zielgruppe Mitarbeiter die zum Datenschutzbeauftragten bestellt werden sollen Bereits bestellte Datenschutzbeauftragte, ohne

Mehr

Die Interne Revision in Versorgungsunternehmen 19. Mai 2011, Würzburg

Die Interne Revision in Versorgungsunternehmen 19. Mai 2011, Würzburg BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V. Fachtagung Die Interne Revision in Versorgungsunternehmen 19. Mai 2011, Würzburg Themen Aktuelle Herausforderungen der Revision in Versorgungsunternehmen

Mehr

ET08: ETL-Tools- Strategie, Auswahl und Einsatz

ET08: ETL-Tools- Strategie, Auswahl und Einsatz ET08: ETL-Tools- Strategie, Auswahl und Einsatz Ein Seminar der DWH academy Seminar ET08 ETL-Tools- Strategie, Auswahl und Einsatz Extraktion, Transformation und Laden, kurz ETL, beschreibt den Prozess

Mehr

Seminar. Referent Dr. Peter Christ Clifford Chance, Düsseldorf

Seminar. Referent Dr. Peter Christ Clifford Chance, Düsseldorf Seminar Arbeitsrechtliche Grundlagen für Führungskräfte Verantwortung übernehmen Persönliche Haftung vermeiden Modul 1: 25. Februar; Modul 2: 26. Februar 2014, Frankfurt/Main Arbeitsrechtliche Grundlagen,

Mehr

Investment Conference Geschlossene Immobilienfonds. 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main

Investment Conference Geschlossene Immobilienfonds. 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main Investment Conference 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main Einladung Investment Conference 2012 stehen bei den Anlegern nach wie vor am höchsten im Kurs - wen wundert das? Stehen doch Investitionen in deutsche

Mehr

DATENSCHUTZ IM PERSONALWESEN EINFACH UND ERFOLGREICH UMSETZEN

DATENSCHUTZ IM PERSONALWESEN EINFACH UND ERFOLGREICH UMSETZEN DATENSCHUTZ IM PERSONALWESEN EINFACH UND ERFOLGREICH UMSETZEN Kooperations-Seminar neu! Zielgruppe Mitarbeiter und Verantwortliche im Bereich Personalverwaltung und -entwicklung Seminarveranstalter Dieses

Mehr

EINLADUNG JAHRES AUFTAKT. www.hartmann-rechtsanwaelte.de

EINLADUNG JAHRES AUFTAKT. www.hartmann-rechtsanwaelte.de EINLADUNG JAHRES www.hartmann-rechtsanwaelte.de JAHRES Aktuelle Themen, Probleme und Rechtsprechung In bewährter Tradition möchten wir auch mit Ihnen gemeinsam in das neue Jahr starten und laden Sie herzlich

Mehr

PROGRAMM. zum 2. IT-Sicherheitstag Lampoldshausen 08. Oktober 2015 ab 8:00 Uhr DLR-Forum für Raumfahrtantriebe Lampoldshausen

PROGRAMM. zum 2. IT-Sicherheitstag Lampoldshausen 08. Oktober 2015 ab 8:00 Uhr DLR-Forum für Raumfahrtantriebe Lampoldshausen PROGRAMM zum 2. IT-Sicherheitstag Lampoldshausen 08. Oktober 2015 ab 8:00 Uhr DLR-Forum für Raumfahrtantriebe Lampoldshausen Grußwort Sehr geehrte Damen und Herren, jeder Mensch, jede Forschungseinrichtung

Mehr

Einladung. des Fachkreises Versicherungsmedizin, Risiko- und Leistungsprüfung am 11. und 12. Juni 2013 in München PROGRAMM

Einladung. des Fachkreises Versicherungsmedizin, Risiko- und Leistungsprüfung am 11. und 12. Juni 2013 in München PROGRAMM Einladung des Fachkreises Versicherungsmedizin, Risiko- und Leistungsprüfung am 11. und 12. Juni 2013 in München PROGRAMM Einladung und Programm zur Veranstaltung des Fachkreises Versicherungsmedizin,

Mehr

Methodenhandbuch des DLZ-IT für IT-Projekte in der öffentlichen Verwaltung

Methodenhandbuch des DLZ-IT für IT-Projekte in der öffentlichen Verwaltung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Methodenhandbuch des DLZ-IT für IT-Projekte in der öffentlichen Verwaltung 12. November 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de

Mehr

REQUIREMENTS MANAGEMENT

REQUIREMENTS MANAGEMENT REQUIREMENTS MANAGEMENT DER ERSTE QUALITÄTSHUB IN DER PRODUKTENTSTEHUNG ENTWICKLUNGS- UND INNOVATIONSMANAGEMENT VERTIEFUNGSSEMINAR 20. OKTOBER 2014 Kzenon/ fotolia.com EINLEITENDE WORTE Zwar können die

Mehr

White Paper. 1. GRC und ISMS - Warum Einsatz von Software-Lösungen?

White Paper. 1. GRC und ISMS - Warum Einsatz von Software-Lösungen? e:digital media GmbH software distribution White Paper Information Security Management System Inhalt: 1. GRC und ISMS - Warum Einsatz von Software-Lösungen? 2. Was sind die QSEC-Suiten? 3. Warum ein Information

Mehr

INDUSTRIE 4.0 APP-ENTWICKLUNG

INDUSTRIE 4.0 APP-ENTWICKLUNG FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNIK UND AUTOMATISIERUNG IPA SEMINAR 17. SEPTEMBER 2015 INDUSTRIE 4.0 APP-ENTWICKLUNG SMARTE DIENSTE FÜR INDUSTRIE 4.0-ANWENDUNGEN ENTWICKELN VORWORT DIE VERANSTALTUNG

Mehr

Der richtige Umgang mit Kreditkartendaten

Der richtige Umgang mit Kreditkartendaten Der richtige Umgang mit Kreditkartendaten Die Zahlung per Kreditkarte ist längst Standard in der Reisebranche - die Kunden schätzen deren Schnelligkeit und Komfort nicht nur unterwegs, sondern schon beim

Mehr

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 10.04.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de

Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 10.04.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de KBSG mbh - - Alle Verwaltungsdirektorinnen und Verwaltungsdirektoren Ihre Nachricht Unser Zeichen Ihr Ansprechpartner Datum Patricia Guckelmus 10.04.2012 0681/9 26 11-12 guckelmus@skgev.de Seminar Kommunikation

Mehr

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und rege Diskussionen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und rege Diskussionen. 3D-Druck Die Digitale Produktionstechnik der Zukunft Generative Fertigungsverfahren Technologieseminar 30. April 2015 3. Dezember 2015 Einleitende Worte Der 3D-Druck hat das Potenzial, die produzierende

Mehr

IG07: Informatica PowerCenter - Grundlagen

IG07: Informatica PowerCenter - Grundlagen IG07: Informatica PowerCenter - Grundlagen Ein Seminar der DWH academy Seminar IG07 - Informatica PowerCenter - Grundlagen Das ETL-Tool PowerCenter von Informatica ist eines der marktführenden Werkzeuge

Mehr

Sommerakademie 2015 Grenzen öffnen

Sommerakademie 2015 Grenzen öffnen Karlsruhe, im Juni 2015 Liebe Mitglieder des Marketing-Club Karlsruhe, es ist so weit: Anmeldungen zu den Workshops der Sommerakademie 2015 unter unserem Jahresmotto "Grenzen öffnen" sind ab sofort möglich!

Mehr

Praxis-Konferenz: Die Umsetzung der APG-DVO in nordrheinwestfälischen

Praxis-Konferenz: Die Umsetzung der APG-DVO in nordrheinwestfälischen Gemeinsam für mehr Wissen Praxis-Konferenz: Die Umsetzung der APG-DVO in nordrheinwestfälischen Pflegeeinrichtungen Die Umsetzung der APG-DVO stellt viele Einrichtungsträger vor große Herausforderungen.

Mehr

Praxis der Schadensachbearbeitung in der Versorgungswirtschaft

Praxis der Schadensachbearbeitung in der Versorgungswirtschaft Recht Personal Seminar Energie / Wasser Praxis der Schadensachbearbeitung in der Versorgungswirtschaft 18. bis 19. September 2012, Bremen Haftungsrecht und Schadensachbearbeitung Geltendmachung von Ansprüchen

Mehr

Praktische Schadensanalyse an metallischen Bauteilen

Praktische Schadensanalyse an metallischen Bauteilen Praktische Schadensanalyse an metallischen Bauteilen Analyse -Laborübungen -Schadenverhütung Zielsetzung Vermittlung der wichtigsten Schadensmechanismen und der dazu gehörigen Untersuchungsverfahren, Interpretation

Mehr

Alles Cyber aber sicher: Trends in der Cyber-Sicherheit Big Data, Cloud-, Mobile- und Social-Computing und wo bleibt die Sicherheit?

Alles Cyber aber sicher: Trends in der Cyber-Sicherheit Big Data, Cloud-, Mobile- und Social-Computing und wo bleibt die Sicherheit? Alles Cyber aber sicher: Trends in der Cyber-Sicherheit Big Data, Cloud-, Mobile- und Social-Computing und wo bleibt die Sicherheit? 4. 5. März 2013, Bonn Die Cyber Akademie Zentrum für IT-Sicherheit Die

Mehr

I NDU STR I E 4. 0. Integration des Shopfloors in eine Industrie-4.0-Umgebung

I NDU STR I E 4. 0. Integration des Shopfloors in eine Industrie-4.0-Umgebung FRAUNHOFER - I NST I TUT F Ü R P r o d u k t i o n s t e c h n i k u n d A u t o m at i s i e r u n g I PA Se minar 22. O k to b e r 2 0 1 5 I NDU STR I E 4. 0 Equip m ent-i nte g r atio n Integration

Mehr

Qualitätsmanagement Vertiefungsseminar

Qualitätsmanagement Vertiefungsseminar Prozess-FMEA und Control-Plan Integriert und durchgängig erstellen Qualitätsmanagement Vertiefungsseminar 27. Oktober 2015 Einleitende Worte Die Fehler-Möglichkeits- und Einfluss-Analyse (FMEA) ist eine

Mehr

Die goldenen Regeln der Data Loss Prevention

Die goldenen Regeln der Data Loss Prevention Die goldenen Regeln der Data Loss Prevention ISSS Zürcher Tagung 2010 1.6.2010, WIDDER Hotel, Zürich Johann Petschenka Channel Manager für internationale Sales Partner, SECUDE IT Security GmbH Information

Mehr

HERRMANNCONSULTING Der Beratungsspezialist für inhabergeführte Kommunikationsagenturen

HERRMANNCONSULTING Der Beratungsspezialist für inhabergeführte Kommunikationsagenturen Impuls-Workshop, Die Agenturnachfolge steht an. Was (t)nun? Agenturverkauf und -übergabe Ausstiegs-, Übergabe- und Verkaufsszenarien für inhabergeführte Agenturen, Bewertungsmodelle, Vorgehensweise von

Mehr

5. März 2014, München

5. März 2014, München Datenschutz-Praxis Fahrplan für das erste Jahr als Datenschutzbeauftragter Was sind die wesentlichen Handlungsfelder und durchzuführenden Maßnahmen im ersten Jahr als Datenschutzbeauftragter? 5. März 2014,

Mehr

IT-Risikomanagement Identifikation, Bewertung und Bewältigung von Risiken

IT-Risikomanagement Identifikation, Bewertung und Bewältigung von Risiken IT-Risikomanagement Identifikation, Bewertung und Bewältigung von Risiken Welchen IT-Risiken ist meine Institution ausgesetzt? Praktische Anleitung zur Erstellung von IT-Risikostrategien 24. 25. März 2014,

Mehr

Isolierte Hubarbeitsbühnen für Arbeiten an Oberleitungen von Straßen- und Stadtbahnen

Isolierte Hubarbeitsbühnen für Arbeiten an Oberleitungen von Straßen- und Stadtbahnen beka GmbH Isolierte Hubarbeitsbühnen für Arbeiten an Oberleitungen von Straßen- und Stadtbahnen 3. und 4. November 2015 in Potsdam Leitung, Obmann des Arbeitsteams Fahrzeuge zum Arbeiten unter Spannung

Mehr

26. November 2014, Frankfurt a.m.

26. November 2014, Frankfurt a.m. Datenschutz-Praxis Verfahrensverzeichnis und Vorabkontrolle Wann dürfen Verfahren zur automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten eingesetzt werden, wie werden sie gesetzeskonform dokumentiert?

Mehr

Wissensmanagement in der öffentlichen Verwaltung

Wissensmanagement in der öffentlichen Verwaltung ORGANISATION UND MANAGEMENT Praxisseminar Wissensmanagement in der öffentlichen Verwaltung Der Schlüssel für nachhaltigen Erfolg 16. 17. September 2013, Berlin Eine Veranstaltungsreihe des Praxisseminare

Mehr

it-sa SecurityNewsletter

it-sa SecurityNewsletter Veranstalter: it-sa SecurityNewsletter Mediadaten 2012 Herausgeber der Mediadaten: DCI Die it-sa Messe Nürnberg 2011 ist der Treffpunkt der IT-Security Branche Die IT-Security Messe. The IT-Security Expo

Mehr

Zertifikatsstudiengang Certified Security Manager (CSM)

Zertifikatsstudiengang Certified Security Manager (CSM) Zertifikatsstudiengang Certified Security Manager (CSM) Mit Security Management sind Sie gut vorbereitet Das Thema Sicherheit im Unternehmen wird meist in verschiedene Bereiche, Unternehmenssicherheit,

Mehr

Social Media Finance. Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung

Social Media Finance. Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung Workshops Social Media Finance Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung Veranstaltungsort Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Börsenplatz 4

Mehr

_Beratung _Technologie _Outsourcing

_Beratung _Technologie _Outsourcing _Beratung _Technologie _Outsourcing Das Unternehmen Unternehmensdaten n gegründet 1999 als GmbH n seit 2002 Aktiengesellschaft n 2007 Zusammenschluss mit Canaletto Internet GmbH n mehr als 2000 Kunden

Mehr

Business Continuity Planning (BCP)

Business Continuity Planning (BCP) VdS-Fachtagung Business Continuity Planning (BCP) Zur Praxis der Unternehmenssicherung 13. April 2011 in Köln, Residenz am Dom Informationen VdS gehört zu den weltweit führenden Sachverständigen- und Zertifizierungsgesellschaften

Mehr

PROGRAMM. zum Forum IT-Sicherheit 10. März 2015 ab 15:00 Uhr 5. OG Konferenzbereich, Kreissparkasse Heilbronn

PROGRAMM. zum Forum IT-Sicherheit 10. März 2015 ab 15:00 Uhr 5. OG Konferenzbereich, Kreissparkasse Heilbronn PROGRAMM zum Forum IT-Sicherheit 10. März 2015 ab 15:00 Uhr 5. OG Konferenzbereich, Kreissparkasse Heilbronn Grußwort Jeder Mensch, jede Forschungseinrichtung und jedes Unternehmen ist darauf angewiesen,

Mehr

APRIL Deutschland Ihr starker Partner

APRIL Deutschland Ihr starker Partner APRIL Deutschland Ihr starker Partner APRIL Deutschland Ihr starker Partner Kompetente Lösungen für Ihren Erfolg Wer national oder international nach innovativen Dienstleistungen in den Bereichen Outsourcing

Mehr

Data Leakage ein teures Leiden

Data Leakage ein teures Leiden Data Leakage ein teures Leiden Agenda Die C&L Unternehmensgruppe Unterschied zwischen»data Loss Prevention«und»Data Leakage Prevention«Rechtliche Rahmenbedingungen Gefühlte und wirkliche Bedrohung Die

Mehr

Zentrum für Informationssicherheit

Zentrum für Informationssicherheit SEMINARE 2015 Zentrum für Informationssicherheit mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation 23. 27. November 2015, Hannover Cyber Akademie (CAk) ist eine eingetragene Marke www.cyber-akademie.de Das Bundesdatenschutzgesetz

Mehr

13. Karten- Symposium

13. Karten- Symposium EINLADUNG ec cash Debitkarten Chancen Interchange Co-Branding Potenziale Kreditkarten EU-Regulationen Mobile Payment Innovation Zahlungsverkehr Akzeptanz E-Commerce 13. Karten- Symposium 22. - 23.06.2015

Mehr

Fachtagung 2015 Arbeitnehmerdatenschutz Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen

Fachtagung 2015 Arbeitnehmerdatenschutz Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen TÜV NORD Akademie 6. Oktober 2015 in Hamburg Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen TÜV NORD GROUP Tagungen & Kongresse Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen Ihr Nutzen Die diesjährige Fachtagung

Mehr

Der einfache Weg zu Sicherheit

Der einfache Weg zu Sicherheit Der einfache Weg zu Sicherheit BUSINESS SUITE Ganz einfach den Schutz auswählen Die Wahl der passenden IT-Sicherheit für ein Unternehmen ist oft eine anspruchsvolle Aufgabe und umfasst das schier endlose

Mehr

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und rege Diskussionen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und rege Diskussionen. Lean Production meets Industrie 4.0 10 SCHRITTE ZUR SCHLANKEN PRODUKTION MIT innovativen WERKZEUGEN Produktionsmanagement Vertiefungsseminar 30. September 2015 Einleitende Worte Stetig steigende Variantenvielfalt,

Mehr

LEAN PRODUCTION MEETS INDUSTRIE 4.0 10 SCHRITTE ZUR SCHLANKEN PRODUKTION MIT INNOVATIVEN WERKZEUGEN

LEAN PRODUCTION MEETS INDUSTRIE 4.0 10 SCHRITTE ZUR SCHLANKEN PRODUKTION MIT INNOVATIVEN WERKZEUGEN LEAN PRODUCTION MEETS INDUSTRIE 4.0 10 SCHRITTE ZUR SCHLANKEN PRODUKTION MIT INNOVATIVEN WERKZEUGEN PRODUKTIONSMANAGEMENT VERTIEFUNGSSEMINAR 28. JANUAR 2015 EINLEITENDE WORTE Stetig steigende Variantenvielfalt,

Mehr

QUALITÄT AUF DEM SHOPFLOOR MIT MEHR QUALITÄT DIE PRODUKTIVITÄT ERHÖHEN

QUALITÄT AUF DEM SHOPFLOOR MIT MEHR QUALITÄT DIE PRODUKTIVITÄT ERHÖHEN QUALITÄT AUF DEM SHOPFLOOR MIT MEHR QUALITÄT DIE PRODUKTIVITÄT ERHÖHEN QUALITÄTSMANAGEMENT VERTIEFUNGSSEMINAR 24. SEPTEMBER 2015 EINLEITENDE WORTE Steigt die Qualität, steigt auch die Produktivität. Diese

Mehr

Geschäftsprozesse sichern durch (intelligente) Verschlüsselung von Daten. Daniel Schmitz Produktmanager

Geschäftsprozesse sichern durch (intelligente) Verschlüsselung von Daten. Daniel Schmitz Produktmanager Geschäftsprozesse sichern durch (intelligente) Verschlüsselung von Daten Daniel Schmitz Produktmanager apsec Historie und Milestones Seit 2007: diverse Awards Firmensitz: Großwallstadt apsec gehört zu

Mehr