Gymnasium Herkenrath Allgemeine Informationen zur Facharbeit

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gymnasium Herkenrath Allgemeine Informationen zur Facharbeit"

Transkript

1 Gymnasium Herkenrath Allgemeine Informationen zur Facharbeit

2 Allgemeine Informationen zur Facharbeit Inhalte 1. Allgemeines zur Facharbeit 2. Arbeitsschritte: Organisation und Ablauf 3. Rückfragen

3 Allgemeine Informationen zur Facharbeit Rechtliches APO GOSt 14.3: In der Qualifikationsphase wird nach Festlegung durch die Schule eine Klausur durch eine Facharbeit ersetzt.

4 Wozu die Facharbeit? Das Abitur berechtigt zum Studium an einer Fachhochschule oder Universität. Um dort erfolgreich studieren zu können, bedarf es bestimmter Studiertechniken, die vorausgesetzt werden. Anfertigung einer Facharbeit => jeder soll eine Reihe dieser Studiertechniken anwenden lernen und schließlich beherrschen Dazu zählen: - ein Thema finden und angemessen eingrenzen, - ein gewähltes Thema klar erfassen und selbstständig erarbeiten, - fachbezogene Denkweisen, Methoden und Arbeitsformen anwenden, - die zur Ausarbeitung erforderliche Literatur bzw. das nötig Material beschaffen (Recherche, etc.), - den Stoff sowie die Facharbeit sinnvoll gliedern, - die Ergebnisse sprachlich einwandfrei und für den Leser verständlich formulieren, - richtig und einheitlich zitieren sowie bibliographieren und - der Arbeit eine korrekte äußere Form zu geben

5 Zeitmanagement Kommunikationskompetenz Methodenkompetenz (z.b. Informationskompetenz, Umgang mit Word/ Excel) Wissenschaftliches Arbeiten: - Literatur-/ Materialrecherche (Bibliothek, Internet) - richtig bibliographieren - richtig zitieren - Umgang mit dem PC, v.a. Word und Excel ZIEL: Vorbereitung aufs Studium (Hausarbeiten) und Beruf (Berichte/ Ausarbeitungen/ etc)

6 Die Facharbeit ersetzt nach Prüfungsordnung die erste Klausur im zweiten Halbjahr der Q1 (vgl. APO-GOSt 14.3) Im Facharbeitsfach schreibt man also im 2. Halbjahr der Q1 nur die letzte Klausur mit Facharbeit zählt so viel wie eine Klausur Wird ebenfalls anhand fester Kriterien bewertet (fachspezifisch) Welche Fächer kommen in Frage? Alle belegten Klausurfächer (GK und LK) Mündliche Fächer können also NIE Facharbeitsfächer sein

7 Kann ich mir das Fach aussuchen? Erst- bis Drittwahl ( Vorwahl ) bis Vorgabe: max. 5 Schüler pro Kurs Stufenleitung übernimmt die Zuordnung (individuelle Lösungen, sofern es zu Zuteilungsschwierigkeiten kommt) Bekanntgabe der Zuteilung: Wahlstrategien z.b. wenige wählen Chemie, viele Deutsch, etc. Erkundigen über Thema, das durch Facharbeit ersetzt wird Zweitwahl sollte auch Fach sein, in dem man sich eine FA zutraut Frage, ob man besonders starkes oder eher schwaches Fach nimmt (z.b. schlechte Klausur umgehen und endlich einmal Punkte sammeln )

8 Wie lange muss die Facharbeit sein? Die Facharbeit umfasst je nach Absprache, Fach und Thema mindestens 8 und höchstens 12 Seiten (ohne Deckblatt und Inhaltsverzeichnis) DINA 4 FA in Fremdsprachen => Zielsprache! (Rücksprache mit Fachlehrer); Ausnahme Latein weitere Informationen in fachspezifischer Sonderveranstaltung ( , 8./9. Stunde)

9 Wie komme ich an ein Thema? Günstig: Themenbereich oder konkretes Thema selbst überlegen Absprache mit Fachlehrer/in Fachlehrer kann Thema ablehnen, abändern (zu simpel, zu komplex, zu speziell, etc.) weitere Informationen in fachspezifischer Sonderveranstaltung ( , 8./9. Stunde)

10 Unbedingt Abgabefrist einhalten! Bei verspäteter Abgabe wird die Facharbeit mit ungenügend (0 Punkte) bewertet! Unbedingt formale Vorgaben einhalten, da es ggf. zu deutlichem Punktabzug kommen kann => bei Fragen Rücksprache mit zugeteiltem Fachlehrer Die Note der Facharbeit kommt nicht gesondert auf das Zeugnis (=> wir behalten uns allerdings vor, bei nicht abgegebener Facharbeit eine entsprechende negative Bemerkung auf das Zeugnis zu setzen)

11 Vor dem Anhang bzw. nach dem Literaturverzeichnis muss eine Eigenständigkeitserklärung eingefügt werden. Diese ist von jedem Schüler zu unterschreiben. Ein Verstoß gegen die in der Erklärung genannten Aspekte hat die entsprechenden Konsequenzen, z.b. die Vergabe von 0 Punkten (Wertung als gravierender Täuschungsversuch).

12

13 Literaturarbeit vorwiegend Bearbeitung vorhandener Primärund Sekundärliteratur Die napoleonische Zeit im Bergischen Land Besatzer- oder Befreierzeit? Beispiele Identitätskrise der Figur Siri im Roman blueprint. blaupause von Charlotte Kerner Beginnende Emanzipation? Rolle und Bedeutung der Frau als Autor in der Dichtung der Romantik dargestellt am Beispiel von Bettina von Arnim

14 Empirische Untersuchung vorwiegend Auswertung eigener Erhebungen und Untersuchungen Das Leseverhalten am Gymnasium Herkenrath in den Jahrgangsstufen 5 und 6 Beispiele Onomastik im Bergischen Land Familiennamenkunde am Beispiel der Klassen 5 am Gymnasium Herkenrath Biologische und chemische Untersuchung eines Fließgewässers Die Strunde Experimentelle Herstellung von Kernseife unter der Berücksichtigung des Mechanismus der Seifenbildung und Seifenwirkung

15 Fächerverbindende Arbeit Kombination von Themen und Methoden aus mindestens zwei Fächern Romantik in Literatur und Kunst an Beispiel von C.D. Friedrich und J. v. Eichendorff Beispiele Gestaltung eines Programmheftes für Herkules und der Stall des Augias und theoretische Überlegungen Umberto Ecco: Der Name der Rose Vergleich zwischen Text und Verfilmung Charlotte Kerner: Blueprint. Blaupause Ein Beitrag zur aktuellen Diskussion um die Gentechnologie oder ein Science Fiction-Stoff?

16 Beratungsgespräch mit dem Betreuungslehrer Arbeitsplan erstellen Thema finden Material recherchieren und auswerten wenig Zeit! Gliederung erstellen Korrektur lesen Rohfassung erstellen und überarbeiten Endfassung erstellen Beratungsgespräche mit dem Betreuungslehrer

17 Terminplanung 2017/ Allgemeine Informationen (Stufenversammlung) Letzter Termin Vorwahl (Lehrer-und Fachwahlen) Bekanntgabe der Zuordnung der Fächer und Lehrer Allgemeine Einführung in die Facharbeit , 14:05h 5. Letzter Termin Themenfestlegung, Hauptwahl Letzte Abgabe der Facharbeit , 13:15h 7. Letzter Termin Rückgabe der Korrektur Anfang Mai 2018 Erläuterungen zu den einzelnen Punkten siehe Aushang Terminplan 2017/2018

18 Es gibt viele Internetadressen mit anschaulichen Darstellungen, z.b.: Sämtliche Informationszettel auf der neuen Homepage unter Q1 => Facharbeit Besondere Beachtung: Leitfaden => downloaden und durchlesen (Formalia, Tipps, etc.) Weitere Beispielfacharbeiten zu vielen Fächern z.b. unter:

19

Die Facharbeit. Einführung. am Kardinal-Frings-Gymnasium. Schr

Die Facharbeit. Einführung. am Kardinal-Frings-Gymnasium. Schr Die Facharbeit am Kardinal-Frings-Gymnasium Einführung Schr 2017-10 Rechtliche Lage Die Facharbeit ist eine umfangreiche maschinenschriftlich anzufertigende Aufgabe und selbstständig zu verfassen. Sie

Mehr

Facharbeit am Tannenbusch-Gymnasium Bonn. Abiturjahrgang 2016

Facharbeit am Tannenbusch-Gymnasium Bonn. Abiturjahrgang 2016 Facharbeit am Tannenbusch-Gymnasium Bonn Abiturjahrgang 2016 1 Rechtlicher Rahmen nach APO-GOSt Grundsätzliches I Eine Facharbeit ist eine Arbeit, Ø die in einem Unterrichtsfach geschrieben wird, Ø die

Mehr

Information zur Facharbeit in der Jgst. Q1

Information zur Facharbeit in der Jgst. Q1 Information zur Facharbeit in der Jgst. Q1 allgemeine Informationen zur Facharbeit Wahl des Themas Beratung durch den Fachlehrer Termine Formale Aspekte Beurteilung der Facharbeit Allgemeine Informationen

Mehr

INFO. Facharbeit + Besondere Lernleistung

INFO. Facharbeit + Besondere Lernleistung INFO Facharbeit + Besondere Lernleistung Detaillierte Informationen finden sich in den entsprechenden Rechtsvorschriften und in der Handreichung Arbeitsformen in der gymnasialen Oberstufe. Facharbeit 1.

Mehr

Die Besondere Lern- Leistung (BLL) und die FachArbeit (FA)

Die Besondere Lern- Leistung (BLL) und die FachArbeit (FA) Die Besondere Lern- Leistung (BLL) und die FachArbeit (FA) Zielsetzung Förderung des selbstständigen Forschens und Lernens Vermittlung von grundlegenden Arbeitstechniken für spätere wissenschaftliche Darstellungen

Mehr

Die Oberstufe am KHG

Die Oberstufe am KHG Die Oberstufe am KHG 25. März 2009 Werner Hinzmann / Malte Prigge 1. Einführung 2. 3. : Jahrgangsstufe 11 4. : Jahrgangsstufen 12 und 13 5. 6. System der Beratung Ziele der Ausbildung in der Oberstufe

Mehr

Facharbeit und besondere Lernleistung

Facharbeit und besondere Lernleistung Facharbeit und besondere Lernleistung Gliederung 1. Mündliche Kommunikationsprüfung 2. Die Facharbeit 3. Die besondere Lernleistung 4. Widersprüche Mündl. Kommunikationsprüfung In allen modernen Fremdsprachen

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Ratgeber - Die Facharbeit - betreuen und bewerten

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Ratgeber - Die Facharbeit - betreuen und bewerten Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Ratgeber - Die Facharbeit - betreuen und bewerten Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: Lehrerratgeber: Die

Mehr

Regionale Schule Am Wasserturm

Regionale Schule Am Wasserturm Merkblatt zum Thema Jahresarbeit für die Hand des Lehrers Die Arbeit in der Regionalen Schule Die Mittlere-Reife-Verordnung vom 14. Juli 2013 (Mittl.bl. BM M-V S. 150, 275, 308) mit Änderung vom 12. Juli

Mehr

INFOBLATT zur Facharbeit Q1

INFOBLATT zur Facharbeit Q1 INFOBLATT Liebe Schüler/innen, liebe Lehrer/innen, hiermit erhalten Sie wichtige Informationen über die bevorstehende Facharbeit im laufenden Schuljahr mit allen wichtigen damit verbundenen Terminen. Nutzen

Mehr

Verwaltung der Oberstufe am Gymnasium der Stadt Meschede. - Konzept für Facharbeiten Sekundarstufe II. Stand:

Verwaltung der Oberstufe am Gymnasium der Stadt Meschede. - Konzept für Facharbeiten Sekundarstufe II. Stand: Verwaltung der Oberstufe am Gymnasium der Stadt Meschede - Konzept für Facharbeiten Sekundarstufe II Stand: 11.05.2014 Wierzchula Struktur der Arbeit am Gymnasium der Stadt Meschede Schul- programm Gymnasium

Mehr

Die Facharbeit. Hinweise zu einzelnen Phasen der Facharbeit. Phase I: Fächerwahl (bis zum )

Die Facharbeit. Hinweise zu einzelnen Phasen der Facharbeit. Phase I: Fächerwahl (bis zum ) Die Facharbeit Wissenschaftspropädeutische Bedeutung Stellenwert (Klausurersatz und SoMi) Rahmenbedingungen (Zeitrahmen, Ausschlusskriterien) Arbeitsaufwand verteilen / Organisation Hinweise zu einzelnen

Mehr

Die Facharbeit schreiben ein kleiner Ratgeber (Schuljahr 16/17)

Die Facharbeit schreiben ein kleiner Ratgeber (Schuljahr 16/17) Die Facharbeit schreiben ein kleiner Ratgeber (Schuljahr 16/17) Allgemeine Informationen zur Facharbeit Zur Vorbereitung auf wissenschaftliches Arbeiten müssen alle Schülerinnen und Schüler in der Q 1

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung Die Erstellung der Facharbeit Der Zeitplan Literaturbeschaffung Materialrecherche...

Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung Die Erstellung der Facharbeit Der Zeitplan Literaturbeschaffung Materialrecherche... Inhaltsverzeichnis Seite 1. Einleitung...2 2. Die Erstellung der Facharbeit...2 2.1 Der Zeitplan...2 2.2 Literaturbeschaffung Materialrecherche...3 2.3 Die formale Gestaltung...4 2.3.1 Teile der Arbeit...4

Mehr

Gymnasium Gerresheim. Informationsveranstaltung zur. gymnasialen Oberstufe ab

Gymnasium Gerresheim. Informationsveranstaltung zur. gymnasialen Oberstufe ab Gymnasium Gerresheim Informationsveranstaltung zur gymnasialen Oberstufe ab 2010 01.03.2010 Abschlüsse der gymnasialen Oberstufe Abitur FHR nach dem 1.Jahr der Qualifikationsphase + Praktikum Fachoberschulreife

Mehr

Die Qualifikationsphase

Die Qualifikationsphase Die Qualifikationsphase Die Wahl der 2 Leistungskursfächer Die Wahl der 8 9 Grundkurse Die Wahl der Abiturfächer Die Berechnung der Gesamtqualifikation Die Wahl der Leistungskurse Deutsch Englisch Mathematik

Mehr

Leistungskonzept des Faches Mathematik

Leistungskonzept des Faches Mathematik Leistungskonzept des Faches Mathematik Inhaltsverzeichnis Lernerfolgsüberprüfung und Leistungsbewertung in der Sek I Übersicht 2 Anzahl, Dauer und Bewertung der Klassenarbeiten 2 Kriterien für die Sonstigen

Mehr

Facharbeiten. Informationen zu den Facharbeiten im Jahrgang Q1 am Städtischen Gymnasium Rheinbach im Schuljahr 2016/2017

Facharbeiten. Informationen zu den Facharbeiten im Jahrgang Q1 am Städtischen Gymnasium Rheinbach im Schuljahr 2016/2017 Facharbeiten Informationen zu den Facharbeiten im Jahrgang Q1 am Städtischen Gymnasium Rheinbach im Schuljahr 2016/2017 6.12.2016 Herr Cholewa, Herr Limbach Facharbeiten Rahmeninformationen in Jahrgang

Mehr

Heinrich-Böll-Gesamtschule Düren Nachweis über Beratungsgespräche zur Facharbeit

Heinrich-Böll-Gesamtschule Düren Nachweis über Beratungsgespräche zur Facharbeit Heinrich-Böll-Gesamtschule Düren Nachweis über Beratungsgespräche zur Facharbeit Name der Schülerin/des Schülers: Kurs: Fachlehrer/-in: Datum Beratungsgegenstände Kürzel des/der Fachlehrer/-in Unterschrift

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe

Die gymnasiale Oberstufe 1 Gymnasium Baesweiler Tagesordnung Dr. Jansen Die gymnasiale Oberstufe Aufbau und Organisation Fächer Planung der Schullaufbahn 2 Auflösung des Klassenverbandes Kurssystem Beratungslehrer = BT-Lehrer

Mehr

Hinweise und Informationen zur Anfertigung der Facharbeit in Q1

Hinweise und Informationen zur Anfertigung der Facharbeit in Q1 Hinweise und Informationen zur Anfertigung der Facharbeit in Q1 für den Abiturjahrgang 2018 im Schuljahr 2016/2017 am Georg-Büchner-Gymnasium in Kaarst 1 INHALTE Warum eine Facharbeit schreiben? Themenfindung

Mehr

Lise- Meitner- Gymnasium

Lise- Meitner- Gymnasium Lise- Meitner- Gymnasium Informationen zur Oberstufe 21. März 2017 Themen des Abends Belegungsbedingungen Abiturfächer Klausurfächer und Punktsystem Gesamtqualifikation Abiturprüfung Laufbahnbeispiele

Mehr

Die Qualifikationsphase. Aggertal-Gymnasium, Oberstufenberatung

Die Qualifikationsphase. Aggertal-Gymnasium, Oberstufenberatung Die Qualifikationsphase Aggertal-Gymnasium, Oberstufenberatung Gliederung der gymnasialen Oberstufe Abiturprüfung Abiturzulassung Qualifikationsphase Q1 und Q2 Versetzung Einführungsphase Ef Aggertal-Gymnasium,

Mehr

Leistungskonzept des Faches Psychologie

Leistungskonzept des Faches Psychologie Leistungskonzept des Faches Psychologie Inhalt Kriteriengestützte Korrekturen... 2 Anzahl und Dauer von Klassenarbeiten bzw. Klausuren... 2 Sekundarstufe II... 2 Einführungsphase... 2 Qualifikationsphase...

Mehr

Lehramt BA Prim / BA Sek 1. Bachelorarbeit

Lehramt BA Prim / BA Sek 1. Bachelorarbeit 11.10.2017 1 Ziel Nachweis der Fähigkeit, eine wissenschaftliche Fragestellung in einem begrenzten Umfang bearbeiten zu können Thema fachwissenschaftlich (literatur- bzw. sprachwissenschaftlich) fachdidaktisch

Mehr

1 Die gleichwertige Leistungsfeststellung von Schülerleistungen (GFS) in der Eingangsklasse und in den Jahrgangsstufen 1 und 2

1 Die gleichwertige Leistungsfeststellung von Schülerleistungen (GFS) in der Eingangsklasse und in den Jahrgangsstufen 1 und 2 Seite 1 1 Die gleichwertige Leistungsfeststellung von Schülerleistungen (GFS) in der Eingangsklasse und in den Jahrgangsstufen 1 und 2 Nach 9 Abs. 6 NVO ist jeder Schüler und jede Schülerin der Eingangsklasse

Mehr

Informationen zum Abitur 2017

Informationen zum Abitur 2017 Wahl der Abiturfächer Gesamtqualifikation Zulassung zum Abitur Wiederholung der Q2 Klausuren in der Q2 Fachhochschulreife schulischer Teil Berechnung der Gesamtpunktzahl Wichtige Termine Informationen

Mehr

Herzlich willkommen GYMNASIUM TIERGARTEN. Informationsveranstaltung: Die besondere Lernleistung im Rahmen der 5. Prüfungskomponente im Abitur 2016

Herzlich willkommen GYMNASIUM TIERGARTEN. Informationsveranstaltung: Die besondere Lernleistung im Rahmen der 5. Prüfungskomponente im Abitur 2016 GYMNASIUM TIERGARTEN Herzlich willkommen Informationsveranstaltung: Die besondere Lernleistung im Rahmen der 5. Prüfungskomponente im Abitur 2016 10.03.15 Informationen zur BLL / Lingnau 1 Die besondere

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe am Heinrich-Böll-Gymnasium. Informationsveranstaltung

Die gymnasiale Oberstufe am Heinrich-Böll-Gymnasium. Informationsveranstaltung Die gymnasiale Oberstufe am Heinrich-Böll-Gymnasium Informationsveranstaltung Inhalt 1. Überblick über die Schullaufbahn a) Wochenstunden b) Fächerwahlen c) Leistungsbewertung 2. Der Weg zum Abitur a)

Mehr

Informationen zur Oberstufe

Informationen zur Oberstufe Informationen zur Oberstufe Jahrgang: Abi 2015 1. Elternabend Termin: 29. Februar 2012 Uphues Februar 2012 1 Oberstufe am Comenius- Gymnasium Oberstufenkoordinatorin Frau Uphues Vertretung Beratungslehrer

Mehr

Die Kursphase der gymnasialen Oberstufe. im Schuljahr 2016 / 2017

Die Kursphase der gymnasialen Oberstufe. im Schuljahr 2016 / 2017 Die Kursphase der gymnasialen Oberstufe im Schuljahr 2016 / 2017 Inhalt Informationsmöglichkeiten Zugangsvoraussetzungen / Versetzung Besonderheiten der Kursphase Leistungs- und Grundkurse, Prüfungsfächer

Mehr

Informationsabend zur Kursstufe. A. Frank / F. Jöchle

Informationsabend zur Kursstufe. A. Frank / F. Jöchle Informationsabend zur Kursstufe A. Frank / F. Jöchle Übersicht 1. Strukturen der Kursstufe 2. Abiturprüfung 3. Gesamtqualifikation 1.1 Einführung Leitfaden Abitur 2018 Aufgabenfelder Notenskala GFS Kurssystem

Mehr

Georg Simonis Helmut Eibers. Studium und Arbeitstechniken der Politikwissenschaft

Georg Simonis Helmut Eibers. Studium und Arbeitstechniken der Politikwissenschaft Georg Simonis Helmut Eibers Studium und Arbeitstechniken der Politikwissenschaft Leske + Budrich, Opiaden 2003 Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis 9 Vorwort 11 1 Einleitung 13 2 Das Umfeld des politikwissenschaftlichen

Mehr

Gymnasiale Oberstufe. Abitur 2017

Gymnasiale Oberstufe. Abitur 2017 Gymnasiale Oberstufe 1 Abitur 2017 Abitur 2017 2 Meldung zur Abiturprüfung und Wahl der Prüfungsfächer am Ende von Q2.1, also vor den Weihnachtsferien, spätestens am 16.12.16 Abgabe der ausgefüllten Meldebögen

Mehr

Leistungskonzept des Faches Chemie

Leistungskonzept des Faches Chemie Leistungskonzept des Faches Chemie Inhalt Kriteriengestützte Korrekturen... 2 Anzahl und Dauer von Klassenarbeiten bzw. Klausuren... 2 Sekundarstufe I... 2 Sekundarstufe II... 2 Einführungsphase... 2 Qualifikationsphase...

Mehr

NEUE OBERSTUFE BW am Justinus-Kerner-Gymnasium / Heilbronn

NEUE OBERSTUFE BW am Justinus-Kerner-Gymnasium / Heilbronn NEUE OBERSTUFE BW 207 am Justinus-Kerner-Gymnasium / Heilbronn Info-Termine 205 Information über die Kursstufe in allen Klassen Information der Fachlehrer zu den Kursen Bekanntgabe Kernfachlehrer (außer

Mehr

Haranni-Gymnasium Herne

Haranni-Gymnasium Herne Haranni-Gymnasium Herne Informationen über die Ausbildungs- und Prüfungsordnung in der Sekundarstufe II im achtjährigen Gymnasium (G8) Stand: 7.5.214 Schwerpunkte des Vortrages - Aufbau der gymnasialen

Mehr

Die gleichwertige Feststellung von Schülerleistungen" (GFS) in der Oberstufe

Die gleichwertige Feststellung von Schülerleistungen (GFS) in der Oberstufe Die gleichwertige Feststellung von Schülerleistungen" (GFS) in der Oberstufe Hilfen und Vorgaben für die Schüler 1. Vorbemerkung 2. Formen der GFS 2.1. Die Hausarbeit 2.2. Die mündliche Prüfung 2.3. Die

Mehr

B. Fachspezifische Ergänzungen für das Fach Geschichte

B. Fachspezifische Ergänzungen für das Fach Geschichte Leistungskonzept 1 B. Fachspezifische Ergänzungen für das Fach Geschichte I.Rechtliche Grundlagen (Fachspezifische Ergänzungen) Die Beurteilung der Schülerleistungen ist gesetzlich geregelt durch 1 : a)

Mehr

MSS Facharbeit / Besondere Lernleistung

MSS Facharbeit / Besondere Lernleistung MSS Facharbeit / Besondere Lernleistung Gliederung der Oberstufe Einführungs- phase 11.1 11.2 12.1 12.2 13 Qualifika(onsphase Zulassung zur 12 Zulassung zur 13 Ende Block I Abiturprüfung Block II Abiturprüfungsprofile

Mehr

Facharbeit in der Jahrgangsstufe Q1. Leibniz-Gymnasium Remscheid

Facharbeit in der Jahrgangsstufe Q1. Leibniz-Gymnasium Remscheid Facharbeit in der Jahrgangsstufe Q1 Leibniz-Gymnasium Remscheid J. Weihers Stand: November 2016 Inhalt Ziele einer Facharbeit Mögliche Fächer Zeitlicher Ablauf Formale Vorgaben Tipps & Nützliches Fragen??

Mehr

Fächerübergreifende Absprachen für die GFS in den Klassen 7 13

Fächerübergreifende Absprachen für die GFS in den Klassen 7 13 Fächerübergreifende Absprachen für die GFS in den Klassen 7 13 Jeder Schüler hat das Recht, eine GFS (Gleichwertige Feststellung von Schülerleistungen) in einem Fach seiner Wahl anzufertigen. Erforderlich

Mehr

Facharbeit und BLL. Stephan Jenrich, StD MSS Leiter

Facharbeit und BLL. Stephan Jenrich, StD MSS Leiter Facharbeit und BLL Stephan Jenrich, StD MSS Leiter Motivation Studierfähigkeit Selbstständiges, wissenschaftliches Arbeiten Thema selbst mitbestimmen Außerunterrichtliche Themen Stärkung von Selbstständigkeit

Mehr

Von der Idee zum Text

Von der Idee zum Text HELGA ESSELBORN-KRUMBIEGEL Von der Idee zum Text Eine Anleitung zum wissenschaftlichen Schreiben 3., überarbeitete Auflage FERDINAND SCHÖNINGH PADERBORN MÜNCHEN WIEN ZÜRICH INHALT Kapitel 1: Lust und Frust

Mehr

Abschlussarbeiten (B. Sc. & M. Sc.) am Lehrstuhl für Klinische und Biologische Psychologie und Psychotherapie

Abschlussarbeiten (B. Sc. & M. Sc.) am Lehrstuhl für Klinische und Biologische Psychologie und Psychotherapie FAKULTÄT FÜR SOZIALWISSENSCHAFTEN Lehrstuhl für Klinische und Biologische Psychologie und Psychotherapie Prof. Dr. Georg W. Alpers Abschlussarbeiten (B. Sc. & M. Sc.) am Lehrstuhl für Klinische und Biologische

Mehr

Grundsätze für die Konstruktion und Bewertung von Klausuraufgaben im Fach Biologie

Grundsätze für die Konstruktion und Bewertung von Klausuraufgaben im Fach Biologie Grundsätze für die Konstruktion und Bewertung von Klausuraufgaben im Fach Biologie in Anlehnung an: http://www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/abiturgost/fach.php?fach=6 I. Grundsätze für die

Mehr

Abitur 2019 und die Jahrgangsstufen 1 und 2 am Helfenstein-Gymnasium

Abitur 2019 und die Jahrgangsstufen 1 und 2 am Helfenstein-Gymnasium Abitur 2019 und die Jahrgangsstufen 1 und 2 am Helfenstein-Gymnasium Übersicht Allgemeines Kurswahl Leistungsbewertung Abiturprüfung Gesamtqualifikation zeitlicher Ablauf Allgemeines Jahrgangstufen 1 und

Mehr

Informationsveranstaltung zur gymnasialen Oberstufe. Stufe 9

Informationsveranstaltung zur gymnasialen Oberstufe. Stufe 9 www.moltke.de Informationsveranstaltung zur gymnasialen Oberstufe Stufe 9 Von der Mittel- zur Oberstufe Was ändert sich? Auflösung des Klassenverbands Stufenleiter statt Klassenlehrer individuelle Stundenpläne

Mehr

Die Oberstufe am KHG Abitur 2018 (Information nach 5(1) APO-GOSt)

Die Oberstufe am KHG Abitur 2018 (Information nach 5(1) APO-GOSt) Die Oberstufe am KHG Abitur 2018 (Information nach 5(1) APO-GOSt) 25. März 2015 Malte Prigge 1. Einführung 2. 3. (EF) 4. (Q1 und Q2) 5. 6. System der Beratung Ziele der Ausbildung in der Oberstufe Was

Mehr

Felix-Klein-Gymnasium Göttingen

Felix-Klein-Gymnasium Göttingen Felix-Klein-Gymnasium Göttingen Die Einführungsphase der Profiloberstufe (Klassenstufe 10) ALLGEMEINE HINWEISE ZUR GYMNASIALEN OBERSTUFE Ziele der gymnasialen Oberstufe Die Profiloberstufe des Gymnasiums

Mehr

Leistungsbewertung im Fach Evangelische Religionslehre Sekundarstufe II

Leistungsbewertung im Fach Evangelische Religionslehre Sekundarstufe II Die rechtlich verbindlichen Grundsätze der Leistungsbewertung sind im Schulgesetz ( 48 SchulG) sowie in der Ausbildungs- und Prüfungsordnung für die Sekundarstufe II (Abschnitt 3 APO-GOSt) dargestellt.

Mehr

Abitur 2016 Jg.-stufenversammlung am

Abitur 2016 Jg.-stufenversammlung am Abitur 2016 Jg.-stufenversammlung am 18.3.2016 Formalitäten Zulassungsbescheinigungen Zeit für Beratung Formalitäten Anwesenheitsliste Wichtige Informationen und Regularien 23 Rücktritt, Erkrankung, Versäumnis

Mehr

1. Ziele und Anforderungen an die Komplexe Leistung

1. Ziele und Anforderungen an die Komplexe Leistung Handreichung zur Komplexen Leistung in den Klassen 10-12 (in Anlehnung und unter Verwendung von Auszügen aus der Handreichung vom SMK zur Komplexen Leistung sowie der Oberstufen- und Abiturprüfungsordnung)

Mehr

Verfahren der Abiturprüfung und Voraussetzung für das Bestehen. Zulassung zur Abiturprüfung

Verfahren der Abiturprüfung und Voraussetzung für das Bestehen. Zulassung zur Abiturprüfung Verfahren der Abiturprüfung und Voraussetzung für das Bestehen Zulassung zur Abiturprüfung Zu einem festgesetzten Termin in der Jahrgangsstufe 13.2 entscheidet der Zentrale Abiturausschuss (ZAA) ohne eigenen

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe im achtjährigen Bildungsgang. Ganztagsgymnasium Johannes Rau Wuppertal

Die gymnasiale Oberstufe im achtjährigen Bildungsgang. Ganztagsgymnasium Johannes Rau Wuppertal Die gymnasiale Oberstufe im achtjährigen Bildungsgang am Ganztagsgymnasium Johannes Rau Wuppertal (Kurzfassung Alle Angaben ohne Gewähr.) Aufgabenfelder und Fächer Aufgabenfeld I sprachlich literarisch

Mehr

Lise- Meitner- Gymnasium

Lise- Meitner- Gymnasium Lise- Meitner- Gymnasium Themen des Abends Belegungsbedingungen Abiturfächer Klausurfächer Punktsystem Laufbahnbeispiele Wiederholung von Halbjahren Gesamtqualifikation Abiturprüfung Leistungskurse 2014

Mehr

Die Kursphase der gymnasialen Oberstufe. im Schuljahr 2017 / 2018

Die Kursphase der gymnasialen Oberstufe. im Schuljahr 2017 / 2018 Die Kursphase der gymnasialen Oberstufe im Schuljahr 2017 / 2018 Inhalt Informationsmöglichkeiten Zugangsvoraussetzungen / Versetzung Besonderheiten der Kursphase Leistungs- und Grundkurse, Prüfungsfächer

Mehr

KRITERIEN FÜR DIE ERSTELLUNG EINER FACHARBEIT HERDER-GYMNASIUM MINDEN V151103

KRITERIEN FÜR DIE ERSTELLUNG EINER FACHARBEIT HERDER-GYMNASIUM MINDEN V151103 KRITERIEN FÜR DIE ERSTELLUNG EINER FACHARBEIT HERDER-GYMNASIUM MINDEN V151103 Inhaltsverzeichnis: 1. Kriterien zum saspekt formale Gestaltung 2 2. Kriterien zum saspekt Inhalt und Wissenschaftlichkeit

Mehr

Informationen zum Abitur

Informationen zum Abitur Stufenversammlung Jgst. Q2 30.08.2017 Informationen zum Abitur Wahl der Abiturfächer Fachhochschulreife Wiederholungen Verfahren in den Abiturprüfungen Voraussetzungen für das Bestehen Der Weg zum Abitur

Mehr

Informationen für die Stufe 12

Informationen für die Stufe 12 + Informationen für die Stufe 12 Wirtschaftsgymnasium Schuljahr 2015/16 + Überblick 2 n Punkte statt Noten n Facharbeit n Leistungsnachweise n Aufgabenfelder und Fächerkombinationen n Vorgaben für die

Mehr

Projektpräsentation 2016/17. Informationsveranstaltung für alle 9. Klassen

Projektpräsentation 2016/17. Informationsveranstaltung für alle 9. Klassen Projektpräsentation 2016/17 Informationsveranstaltung für alle 9. Klassen Gliederung 1. Die Projektpräsentation was ist das? 2. Gründe für eine Projektpräsentation 3. Beteiligte Fächer 4. Ablauf 5. Bewertung

Mehr

Leistungs- und Bewertungskonzept. im Fach Informatik

Leistungs- und Bewertungskonzept. im Fach Informatik Leistungs- und Bewertungskonzept im Fach Informatik Nach Beschluss der Fachkonferenz Informatik vom 14.06.2011 wird das folgende fachspezifische Leistungs- und Leistungsbewertungskonzept ab dem Schuljahr

Mehr

Aufgabenfelder und Fächerangebot

Aufgabenfelder und Fächerangebot Aufgabenfelder und Fächerangebot Sprachlichkünstlerischliterarisch Gesellschaftswissenschaftlich Mathematisch- Naturwissenschaftlich Deutsch Geschichte Mathematik Englisch Geographie Biologie Französisch

Mehr

Leistungs- und Leistungsbewertungskonzept. im Fach Mathematik

Leistungs- und Leistungsbewertungskonzept. im Fach Mathematik Leistungs- und Leistungsbewertungskonzept im Fach Mathematik Nach Beschluss der Fachkonferenz Mathematik vom 24.5.2011 wird das folgende fachspezifische Leistungs- und Leistungsbewertungskonzept ab dem

Mehr

Haranni-Gymnasium Herne. Informationen zur Leistungskurswahl im achtjährigen Gymnasium (G8)

Haranni-Gymnasium Herne. Informationen zur Leistungskurswahl im achtjährigen Gymnasium (G8) Haranni-Gymnasium Herne Informationen zur Leistungskurswahl im achtjährigen Gymnasium (G8) Schwerpunkte des Vortrages - Bedeutung der LK-Wahlen - Bedingungen der Abiturfächerwahl - Konsequenzen für die

Mehr

Informationen zur LK-Wahl

Informationen zur LK-Wahl Informationen zur LK-Wahl Mittwoch, 02. März M 2016 Abiturjahrgang 2018 Gliederung der Veranstaltung: Wiederholung der Fächerzuordnung Wahlen und Belegungsverpflichtungen in Q1/2 Wahl der Abiturfächer

Mehr

Gymnasium Gerresheim. Informationsveranstaltung zur Qualifikationsphase. der gymnasialen Oberstufe ab 2011(G8)

Gymnasium Gerresheim. Informationsveranstaltung zur Qualifikationsphase. der gymnasialen Oberstufe ab 2011(G8) Gymnasium Gerresheim Informationsveranstaltung zur Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe ab 2011(G8) 14.03.2011 Kurse Leistungs- und Grundkurse Abiturprüfung 2 LK 2GK Zulassung bes. Lernleistung

Mehr

Oberstufe am CFG. Kurswahlen für die Qualifikationsphase 2. April 2014

Oberstufe am CFG. Kurswahlen für die Qualifikationsphase 2. April 2014 Oberstufe am CFG Kurswahlen für die Qualifikationsphase 2. April 2014 Überblick Erst mal versetzt werden... Was ist neu in der Qualifikationsphase Fächer und Belegungspflicht Pflichtfächer und Mindestbelegung

Mehr

Die Gymnasiale Oberstufe. Folien der Informationsveranstaltungen

Die Gymnasiale Oberstufe. Folien der Informationsveranstaltungen Die Gymnasiale Oberstufe Folien der Informationsveranstaltungen Wer berät und informiert? der Oberstufenkoordinator (BEG) die Beratungslehrerinnen für EF (PKT) und Q (NSR) Die Stufenleiter (2 je Stufe,

Mehr

Oppenheim am Rhein MSS-Informationen für die zukünftige MSS11

Oppenheim am Rhein MSS-Informationen für die zukünftige MSS11 Gymnasium zu St. Katharinen Oppenheim am Rhein MSS-Informationen für die zukünftige MSS11 1 MSS-Leitung Herr Wetzel Herr Bager Eure Ansprechpartner für die MSS im MSS-Büro (R140/gegenüber R128) In der

Mehr

Salzach-Gymnasium Maulbronn Standards für den Methodentag

Salzach-Gymnasium Maulbronn Standards für den Methodentag Klassenstufe 7 Werkstattarbeit mit einer Gruppe (6 Unterrichtsstunden) zu den Grundlagen der GFS Phase 7.1: Grundlegende Informationen zur GFS und zum Präsentieren wissen, dass sie vom Lehrer die konkrete

Mehr

Lernen und Arbeiten in der gymnasialen Oberstufe

Lernen und Arbeiten in der gymnasialen Oberstufe Lernen und Arbeiten in der gymnasialen Oberstufe 1 Die gymnasiale Oberstufe 1. Anmeldeverfahren, Zugang, Abschlüsse 2. Allgemeines zur gymnasialen Oberstufe / Unsere Profil-Oberstufe 3. Computergestütztes

Mehr

Hinweise. zur Anfertigung einer. Facharbeit

Hinweise. zur Anfertigung einer. Facharbeit Hinweise zur Anfertigung einer Facharbeit Landkreis Gymnasium Annaberg LKG Annaberg Seite 1 LKG Annaberg Seite 2 1. Anliegen der Arbeit: Mit der Facharbeit soll der Schüler zeigen, dass er in der Lage

Mehr

Lise-Meitner- Gymnasium Willich-Anrath. Oberstufe. Lise- Meitner- Gymnasium

Lise-Meitner- Gymnasium Willich-Anrath. Oberstufe. Lise- Meitner- Gymnasium Lise- Meitner- Gymnasium Belegungsbedingungen Abiturfächer Themen des Abends Klausurfächer Punktsystem Gesamtqualifikation Abiturprüfung Laufbahnbeispiele Wiederholung von Halbjahren Leistungskurse 2015/16

Mehr

Bedeutung der Kl. 10 Fächer Kurse Belegungspflicht Besondere Lernleistung Klausuren Abitur Prüfungsfächer Abrechnung Termine

Bedeutung der Kl. 10 Fächer Kurse Belegungspflicht Besondere Lernleistung Klausuren Abitur Prüfungsfächer Abrechnung Termine Abitur 2019 Bedeutung der Kl. 10 Fächer Kurse Belegungspflicht Besondere Lernleistung Klausuren Abitur Prüfungsfächer Abrechnung Termine Sprachlich-literarischkünstlerisches Feld Die Fächer der gymnasialen

Mehr

Die Q2 und das Abitur am Gymnasium Lindlar

Die Q2 und das Abitur am Gymnasium Lindlar !! Ein Jahr vor dem ABITUR Die Q2 und das Abitur am Gymnasium Lindlar 1. Qualifikationsphase 2 (3 Seiten) 2. Gesamtqualifikation (4 Seiten) 3. Die Abiturprüfung (6 Seiten) 4. Zulassung, Rücktritt, Nichtbestehen

Mehr

Herzlich willkommen! besser gemeinsam lernen

Herzlich willkommen! besser gemeinsam lernen Herzlich willkommen! besser gemeinsam lernen Die Q2 am BGL - Informationen zu Abitur und Kurswahlen am Ende der Q1 1. Mögliche Schulabschlüsse 2. Pflichtbelegungen in der Q2 3. Wahl der Abiturfächer 4.

Mehr

Informationsveranstaltung

Informationsveranstaltung Informationsveranstaltung Organisation der gymnasialen Oberstufe in NRW St. Michael-Gymnasium LK / GK Wahlen Q 1 Struktur der gymnasialen Oberstufe Jgst. 10 (EF) Einführungsphase Versetzung Jgst. 11 (Q1)

Mehr

Herzlich willkommen zum Elternabend der 10. Jahrgangsstufe. am 10. Dezember 2014

Herzlich willkommen zum Elternabend der 10. Jahrgangsstufe. am 10. Dezember 2014 Herzlich willkommen zum Elternabend der 10. Jahrgangsstufe am 10. Dezember 01 Tagesordnung 1. Eröffnung Begrüßung. Information zum bilingualen Unterricht Herr Eckstein. Information zur Oberstufe durch

Mehr

Darstellungsleistung. Die Regelung sieht folgendermaßen aus:

Darstellungsleistung. Die Regelung sieht folgendermaßen aus: Darstellungsleistung Die in den neuen Kernlehrplänen für die Sekundarstufe II zu findende Formulierung, nach der Abzüge für Verstöße gegen die sprachliche Richtigkeit nicht erfolgen sollen, wenn diese

Mehr

I. Leistungskonzept Chemie der Sekundarstufe I

I. Leistungskonzept Chemie der Sekundarstufe I I. Leistungskonzept Chemie der Sekundarstufe I 1.1 Grundsätze Die Leistungsbewertung im Fach Chemie beruht auf den Vorgaben des Schulgesetzes ( 48 (1) (2)), der Ausbildungs- und Prüfungsordnung Sekundarstufe

Mehr

Informationen über die Abiturzulassung am Ende von EF.2

Informationen über die Abiturzulassung am Ende von EF.2 Informationen über die Abiturzulassung am Ende von EF.2 Grundsätzlich muss man unterscheiden zwischen Kursen, die man belegen muss, und solchen, die in die Wertung eingebracht werden müssen. Der Begriff

Mehr

Facharbeit. Thema finden Aufbau der Arbeit inhaltlich Arbeitsplanung

Facharbeit. Thema finden Aufbau der Arbeit inhaltlich Arbeitsplanung Facharbeit Thema finden Aufbau der Arbeit inhaltlich Arbeitsplanung 1 Facharbeit Thema finden Thema finden bzw. klären Fragestellungen, Themenbereiche, die im Unterricht besonders interessant und wichtig

Mehr

Informationsveranstaltung für Eltern und Schülerinnen der Stufe 9. Die gymnasiale Oberstufe im achtjährigen Bildungsgang

Informationsveranstaltung für Eltern und Schülerinnen der Stufe 9. Die gymnasiale Oberstufe im achtjährigen Bildungsgang Informationsveranstaltung für Eltern und Schülerinnen der Stufe 9 Die gymnasiale Oberstufe im achtjährigen Bildungsgang 1 Was ist die gymnasiale Oberstufe? Die gymnasiale Oberstufe Abiturzeugnis (Ergebnisse

Mehr

Der Weg zum Abitur. Die gymnasiale Oberstufe ab Schuljahr 2017/2018

Der Weg zum Abitur. Die gymnasiale Oberstufe ab Schuljahr 2017/2018 Der Weg zum Abitur Die gymnasiale Oberstufe ab Schuljahr 2017/2018 Rechtliche Rahmenbedingungen: Vereinbarung zur Gestaltung der gymnasialen Oberstufe in der Sekundarstufe II Verordnung des Sächsischen

Mehr

Gymnasium Alfred Krupp Schule

Gymnasium Alfred Krupp Schule Gymnasium Alfred Krupp Schule 1.Teil Allgemeine Vorgaben Struktur der gymnasialen Oberstufe Wahl der Kurse in der EF Ausblick Q1/Q2, Abitur 2. Teil : schulspezifische Vorgaben der AKS Die gymnasiale Oberstufe

Mehr

Für die Erfassung der Leistungen werden die jeweiligen Überprüfungsformen gem. Kapitel 3 des Lehrplans (S. 45f.) angewendet.

Für die Erfassung der Leistungen werden die jeweiligen Überprüfungsformen gem. Kapitel 3 des Lehrplans (S. 45f.) angewendet. 1 Leistungsbewertung und -rückmeldung im Fach Geschichte Auf der Grundlage von 48 SchulG, 13 APO-GOSt sowie Kapitel 3 des Kernlehrplans Geschichte hat die Fachkonferenz im Einklang mit dem entsprechenden

Mehr

G F S - R i c h t l i n i e n. Richtlinien und Formulare für das Erstellen der GFS am Andreae-Gymnasium Herrenberg

G F S - R i c h t l i n i e n. Richtlinien und Formulare für das Erstellen der GFS am Andreae-Gymnasium Herrenberg Gleichwertige Feststellung von Schülerleistungen (GFS) G F S - R i c h t l i n i e n Richtlinien und Formulare für das Erstellen der GFS am Andreae-Gymnasium Herrenberg Stand: 18.3.2013 Anja Lambrecht,

Mehr

APO-GOSt: G8. Präsentation für die Informationsveranstaltung der Jgst. 10 Abi 18 vom

APO-GOSt: G8. Präsentation für die Informationsveranstaltung der Jgst. 10 Abi 18 vom APO-GOSt: G8 Präsentation für die Informationsveranstaltung der Jgst. 10 Abi 18 vom 27.01.2016 Die neue APO-GOSt: Version G8 Abitur Jgst. 11/12 Q1/Q2 Jgst. 10 EPh Kontinuitätsprinzip Prüfungen in 2 Leistungskursen

Mehr

Abschlussprüfung. an der Realschule Neuffen

Abschlussprüfung. an der Realschule Neuffen an der Realschule Neuffen Termine: Überblick: Deutsch Englisch Mathematik NWA Te/ MUM/ F Rel, Eth, G, EWG, Mu, BK, Sp Jahresleistung Jahresleistung Jahresleistung Jahresleistung Jahresleistung Jahresleistung

Mehr

Lau=ahn und Abitur. Abitur Informa(onsveranstaltung zur gymnasialen Oberstufe für die Jahrgangsstufe Q1

Lau=ahn und Abitur. Abitur Informa(onsveranstaltung zur gymnasialen Oberstufe für die Jahrgangsstufe Q1 Diese Präsenta,on dient der Informa,on. Rechtliche Grundlage ist immer die aktuelle Ausbildungs- und Prüfungsordnung (APO-GOSt). Informa(onsveranstaltung zur gymnasialen Oberstufe für die Jahrgangsstufe

Mehr

GOST-V Jahrgänge 11 und 12. Jahrgangsstufe 10. gymnasiale Oberstufe

GOST-V Jahrgänge 11 und 12. Jahrgangsstufe 10. gymnasiale Oberstufe GOST-V 2009 Jahrgänge 11 und 12 gymnasiale Oberstufe Jahrgangsstufe 10 Abschluss der Sek. I und zugleich Einführungsphase d.h. es gilt nicht die GOST-V sondern die Sek. I-Verordnung! Wer im Gymnasium am

Mehr

Leistungskonzept des Faches Geschichte

Leistungskonzept des Faches Geschichte Leistungskonzept des Faches Geschichte Inhalt Kriteriengestützte Korrekturen... 2 Anzahl und Dauer von Klassenarbeiten bzw. Klausuren... 2 Sekundarstufe II... 2 Einführungsphase... 2 Qualifikationsphase...

Mehr

Albert-Einstein-Gymnasium Kaarst Vereinbarungen zur Leistungsbewertung im Fach Englisch

Albert-Einstein-Gymnasium Kaarst Vereinbarungen zur Leistungsbewertung im Fach Englisch Albert-Einstein-Gymnasium Kaarst Vereinbarungen zur Leistungsbewertung im Fach Englisch (Stand: 03/2017) Schriftliche Leistungsbewertung im Fach: Englisch Anzahl der Klassenarbeiten pro Halbjahr: Klasse

Mehr

Interessen und Fähigkeiten Gruppenfindung Themenformulierung Gruppensitzungen Beratungsgespräche Vorbereitung Präsentation Vorbereitung

Interessen und Fähigkeiten Gruppenfindung Themenformulierung Gruppensitzungen Beratungsgespräche Vorbereitung Präsentation Vorbereitung Interessen und Fähigkeiten Gruppenfindung Themenformulierung Gruppensitzungen Beratungsgespräche Vorbereitung Präsentation Vorbereitung Prüfungsgespräch Prüfung Bewertung Präsentationsformen / Medien Dokumentation

Mehr

Die 10. Klasse. Informationen zur 10.Klasse im Hinblick auf den Übergang zur gymnasialen Oberstufe. Humboldt-Gymnasium Berlin Tegel

Die 10. Klasse. Informationen zur 10.Klasse im Hinblick auf den Übergang zur gymnasialen Oberstufe. Humboldt-Gymnasium Berlin Tegel Die 10. Klasse Informationen zur 10.Klasse im Hinblick auf den Übergang zur gymnasialen Oberstufe Humboldt-Gymnasium Berlin Tegel März 2017 Marion Maack Die 10. Klasse Schullaufbahn Warum schon jetzt entscheiden?

Mehr

Auf Kurs zum Abitur. Wegweiser für die gymnasiale Oberstufe 2011/2012.

Auf Kurs zum Abitur. Wegweiser für die gymnasiale Oberstufe 2011/2012. Auf Kurs zum Abitur Wegweiser für die gymnasiale Oberstufe 2011/2012 www.berlin.de/sen/bwf Struktur der Oberstufe 11./12. Jahrgang (Qualifikationsphase) 11: 1. Kurshalbjahr oder 1. Semester (Q1) 2. Kurshalbjahr

Mehr