SIBE-MASTER- KANDIDATEN FEBRUAR

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SIBE-MASTER- KANDIDATEN FEBRUAR 2015 WWW.STEINBEIS-SIBE.DE COLLMAR@STEINBEIS-SIBE.DE, 0176 19 45 80 02"

Transkript

1 SIBE-MASTER- KANDIDATEN FEBRUAR

2

3 INHALT 1. Unsere Leistungen 4 Auswahl, Rekrutierung, Bindung 2. Kosten & Kontakt 6 DIE KANDIDATEN DES MONATS 3. Ingenieurswesen 8 4. Informatik Human Resources Kommunikation Sales & Marketing Einkauf & Logistik Finance & Controlling Beratung 126 MBA-KANDIDATEN 11. Diverse Abschlüsse 150 LL.M.-KANDIDATEN 12. Rechtswissenschaftler mit 1. & 2. Staatsexamen Rechtswissenschaftler mit 1. Staatsexamen Internationale Abschlüsse 220

4 UNSERE LEISTUNGEN Mit dieser Ausgabe bekommen Sie einen kostenfreien Zugriff auf die Master-Anwärter aus dem Talent-Pool der SCHOOL OF INTERNATIONAL BUSINESS AND ENTREPRENEURSHIP (SIBE). 4

5 DAS SIBE-STUDIUM: WAS IST DAS? Die School of International Business and Entrepreneurship (SIBE) der Steinbeis-Hochschule Berlin ist mit derzeit ca. 800 Masterstudierenden eine der größten privaten wissenschaftlichen postgradualen Business and Law Schools Deutschlands. Unser Angebot umfasst Management- und Rechts-Masterprogramme mit den Abschlüssen zum Master of Science (M.Sc.), Master of Business Administration (MBA) und Master of Laws (LL.M.) mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten und Projektspezialisierungen. Unsere Management-Programme sind staatlich anerkannt. Durch das in alle Studiengänge integrierte Projekt-Kompetenz-Studium qualifizieren und binden nationale wie internationale Unternehmen Nachwuchstalente aller Branchen kostenneutral. Jungakademiker und berufserfahrene Master-Kandidaten engagieren sich in Vollzeit in Ihrem Unter nehmen / Ihrer Kanzlei. Dabei bringen unsere Teilnehmer ihre Leistungen und Ideen im Alltagsgeschäft sowie insbesondere bei der Bearbeitung innovativer Projekte ein, wie z. B.: der Entwicklung und Einführung neuer Produkte und Dienstleistungen der Erschließung neuer Märkte der Entwicklung und Einführung neuer Organisationsstrukturen dem Aufbau neuer, internationaler Lieferanten der Einführung neuer, wettbewerbsfähigerer Geschäftsprozesse, Finanzstrategien und Produktionsmethoden. GEMEINSAM FÜR IHREN UNTERNEHMENSERFOLG Die nötigen Kompetenzen zur Umsetzung innovativer und zukunftsweisender Projekte werden den Studierenden im Rahmen unserer 24-monatigen (beim LL.M.: 12-monatigen) berufsintegrierten Master-Studiengänge an der SIBE vermittelt.»präsenz- Seminare«finden an 2 3 Arbeitstagen pro Monat statt. Unsere flexible Studien struktur ermöglicht es Ihnen sowie den Studierenden, Seminare jederzeit projektbedingt zu verschieben. Darüber hinaus kann die Anstellung mit oder auch ohne Headcount erfolgen. Sprechen Sie uns diesbezüglich gerne an!

6 KOSTEN & KONTAKT Sie interessieren sich für ein konkretes Kandidatenprofil aus unserem Talentkatalog und / oder Sie wollen kostenfrei und unverbindlich eine konkrete Aufgabe auf unseren Webpräsenzen ausschreiben? Nennen Sie uns die Profilnummer Ihres Wunschkandidaten und / oder schicken Sie uns Ihre Stellenausschreibung zu: CAROLIN COLLMAR

7 BEWERBUNGSPHASE Das SAPHIR-Team der SIBE rekrutiert passende Masterkandidaten für Sie aus unserem bestehenden Talentpool und / oder auf dem externen Bewerbermarkt. Sie erhalten die vollständigen Bewerbungsunterlagen nach Rücksprache mit den angeforderten Kandidaten und führen Ihr individuelles Auswahlverfahren durch. Das Projekt kann beginnen! WAS KOSTET SIE DAS SIBE-MANAGEMENT- BZW. LAW-MASTERPROGRAMM ALS UNTERNEHMEN? SIBE-Management-Master (SMM) mit Abschluss Master of Science (M. Sc.) Master of Business Administration (MBA) Master of Laws (LL.M.) AB 940 EURO / MONAT* * zzgl. Teilnehmer-Gehalt von mind Euro/Monat (für den Fall der Beschäftigung des Studierenden im Rahmen eines Praktikantenverhältnisses.) Sofern umfangreichere Rekrutierungsdienstleistungen in Anspruch genommen werden, entstehen weitere Kosten. Hinzu kommen Reisekosten für die Seminare (variiert je nach Standort des Unternehmens) und die, je nach Programm, 2 3-wöchige Auslandsstudie. In unserem DIN-zertifizierten Auswahlverfahren (Assessmentcenter, KODE -Kompetenztest und persön liches Gespräch) haben uns im vergangenen Monat die nachfolgenden Kandidaten überzeugt. 7

8

9 INGENIEURSWESEN»Dem Ingenieur ist nichts zu schwör«im Gegenteil. Die folgenden Kandidaten aus dem Bereichen (Wirtschafts-)Ingenieurswesen, Elektrotechnik, Maschinenbau u.a. freuen sich auf eine Herausforderung in Ihrem Unternehmen. Und auf einen Master-Studienplatz an der SIBE.

10 ABSOLVENT UMWELT- UND VERFAHRENSTECHNIK WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS 1988 Umwelt- und Verfahrenstechnik (Master of Engineering) Energietechnik Klärschlammverwertung mittels TCR-Verfahren Bachelor of Engineering Technologien Erneuerbarer Energien Praktikant bei Aprovis Energy Systems GmbH Forschung- und Entwicklung Akustische Vermessung eines Abgasschalldämpfers und Qualitätskontrolle von Lieferanten; Praktikant Danone GmbH Umweltkoordinierung Unterstützung bei der Einführung eines Energiemanagementsystems; Studentische Aushilfe Fraunhofer UMSICHT Energietechnik Versuchsbetreuung und Auswertung im Bereich energetische Verwertung Deutsch Muttersprache; Englisch gut; Französisch Grundkenntnisse Microsoft Office, AutoCAD, Ansys CFD, Humberto (Ökobillanzierung), Ebsilon, ChemCAD ab sofort INGENIEURS- WESEN 10

11 ABSOLVENT FACHBEREICH WIRTSCHAFTSINGENIEUR- WESEN (MANAGEMENTSYSTEME) SONSTIGES 1990 Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Science) Managementsysteme, Unternehmensführung, Energie Prüfung einer Integration von O&M und Direktvermarktung für Wind Onshore- und Photovoltaik-Anlagen in Deutschland als Geschäftsmodell für die Enovos Future GmbH Bosch Production System Operatortraining; Training für Arbeits- und Zeitwirtschaftsingenieure; Moderatorentraining Praktikant bei Bosch Emission Systems GmbH Fertigungsplanung, Arbeitsplanung, Industrial Engineering; Bachelorand Enovos Deutschland SE Marktanalyse; Auslands-Praxissemester UPS Europe SA/NV in Brüssel Human Ressources Learning & Development; Technisches Vorpraktikum Evonik Industries Instandhaltung; Technisches Vorpraktikum H. Schneider GmbH Arbeitsvorbereitung Student/Praktikant Sechs Monate in Brüssel bei UPS Europe SA/NV Headquarter für Europa, Afrika und den Mittleren Osten Deutsch Muttersprache; Englisch Fließend; Französisch Grundkenntnisse Microsoft Office (inkl. Projekt), SAP R3 fortgeschritten ab sofort 11

12 ABSOLVENT MASCHINENBAU SONSTIGES 1989 Maschinenbau (Bachelor of Engineering) allg. Maschinenbau, Fahrzeugtechnik Untersuchung von Thermoplast-Schaumspritzguss für Anbauteile im Exterieurbereich Ehrenamtliches Engagement in einem Karnevalsverein, zeitweises Mitwirken in der Formula Student Konstrukteur bei BIN Boysen Innovationszentrum Nagold GmbH & Co. KG Konstruktion von Abgaskrümmern und Komplettabgasanlagen für Nutzfahrzeuge; Praktikant bei Bosch Engineering GmbH im Bereich der Motorapplikation Betreuung und Organisation von Abgastests, Versuchsfahrzeugen und Testfahrten, Weiterentwicklung eines Bosch internen Auswerteprogramms; Studentische Aushilfe bei Daimler AG Großgetriebefertigung Planung und Festlegung der Fertigungsreihenfolge sowie Montage der unterschiedlichen Getriebetypen Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Französisch Grundkenntnisse MS-Office, CAD (Siemens NX, Creo), INCA, CarMaker ab sofort mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten 12

13 ABSOLVENT WIRTSCHAFTSINFORMATIK Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science) IT 60%, BWL 40% Entwicklung und Erstellung eines IT-GRC Audits und IT-GRC Assessments auf Basis eines spezifischen Reifegradmodelles Praktikant bei der Bizerba GmbH in Balingen - Durchführung von komplexen Systemintegrations- und Abnahmetests bei der Softwareentwicklung für das System SIS SAP Datenpflege in Zusammenarbeit mit Bizerba Kanada; Entwicklung eines Excel-basierten Rechentools für den Verkauf und Kostenvoranschlag von Wartungsverträgen anhand der vorliegenden Fachspezifikation Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut Microsoft Word sehr gut, Microsoft Excel sehr gut (VBA-Programmierung), Microsoft PowerPoint sehr gut, Microsoft Outlook gut, Microsoft Access gut; SAP gut, Java gut, SQL-Grundkenntnisse, EPK u. BPMN sehr gut ab sofort INGENIEURS- WESEN 13

14 AUF DER SUCHE NACH PRAKTIKANTEN UND STUDENTISCHEN MITARBEITERN? Bei 15Talents finden Sie eine Vielzahl von Kandidaten, die noch studieren, aber parallel dazu auf der Suche nach einer Praktikums-, Projekt- oder Werkstudentenstelle sind. Die ideale Lösung, wenn Sie kurzfristig und projektbezogen Hilfe benötigen! Den aktuellen 15Talents-Talentkatalog finden Sie unter

15 ABSOLVENT WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN Wirtschaftsingenieurwesen (Diplom) Elektrotechnik, Technische Betriebsführung Die Weiterentwicklung operativer Führungskräfte auf dem Shopfloor zur Realisierung eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses in der Fertigung Diplomand bei der Bosch Thermotechnik GmbH in Wernau Abteilung Fertigungsplanung Projektleitung Linienmanagement Weiterentwicklung operativer Führungskräfte unter den Aspekten des Lean Managements, Tägliches Coaching der Führungskräfte vor Ort; Praktikant bei der Bosch Thermotechnik GmbH in Wernau Abteilung Fertigungsplanung Unterstützung des Qualitätsingenieurs bei der Qualitätssicherung, Abtaktung und ergonomisch korrekte Gestaltung der Montageplätze, Einführung der standardisierten Arbeit in der Endprüfung Praktikant bei der Bosch Solar Energy AG in Arnstadt Bosch Produktionssystem Wertstromanalyse, Organisation Bosch Produktionssystem Basisschulung, Erstellugn von Wertstromplänen mit Microsoft Visio, Erstellung von Schulungsunterlagen; Praktikant Bosch Rexroth AG in Lohr am Main technischer Vertrieb Marktanalyse in der Druck- und Verpackungsmaschinenbranche, Auslegung von Motor-Regelgerät-Kombinationen für Kunden, Durchführung von Wirtschaftlichkeitsrechnungen; Deutsch Muttersprache; Russisch Muttersprache; Englisch sehr gut Microsoft Office sehr gute Kenntnisse, Microsoft Visio gute Kenntnisse, SAP gute Kenntnisse, VBA Grundkenntnisse, Python Grundkenntnisse, AutoCAD - Grundkenntnisse INGENIEURS- ab sofort WESEN 15

16 STUDENTIN DES WIRTSCHAFTSINGENIEURWESENS GENERAL MANAGEMENT WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS SONSTIGES 1991 Wirtschaftsingenieurwesen General Management (Bachelor of Science) Computer Science and Media Technology & Sustainable Product Development Anpassung und Erweiterung der Projektorganisation und -kommunikation innerhalb des Standardvorgehens in der Motorenentwicklung der Mercedes-AMG GmbH Zusatzqualifikation als technische Assistentin der Carl-Schaefer Schule für Technik und Medien Stellvertretende Vorstandsvorsitzende in einem Verein für Tänzer; Ehrenamtliche Mithilfe und Organisation von Tanzwettbewerben im Jugendzentrum Kornwestheim und im Jugendhaus Anna Bad Cannstatt; Teilnahme am Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v. der Hochschule Pforzheim Teilnahme an der SMV der Carl-Schaefer-Schule Ludwigsburg Bachelorandin Mercedes-AMG GmbH, Affalterbach Motorenentwicklung Projektorganisation und -kommunikation; Praktikantin Daimler AG, Stuttgart Motorenentwicklung Projektmanagement; Studentische Aushilfe Harman Becker Automotive Systems GmbH Customer Program Management Daimler Testfahrerin für die C- und S-Klasse; Praktikantin OneTaste Media, Stuttgart Grafikdesign Praktikantin Artwork Scheer + Zips GbR, Tamm Werbetechnik Türkisch, Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Japanisch Grundkenntnisse MS Word, Powerpoint, Excel, Access, Autodesk Maya, Solidworks, Visaul Basic, Joomla 2.5, Adobe Photoshop, Illustrator, InDesign ab April

17 STUDENT BETRIEBSWIRTSCHAFT B.A. SCHWERPUNKT PROJEKTMANAGEMENT SONSTIGES 1989 Betriebswirtschaft (Bachelor of Arts) Projektmanagement Zusammensetzung von Projekt-Teams anhand von Deep-Level und Surface-Level Variablen Ansprechpartner für den Abschlussjahrgang Abitur (Organisation von Klassentreffen 150 Leute), aktives Mitglied im Sportverein (Unterstützung bei Organisation von Turnieren, Unterstützung bei der Betreuung von Jugendmannschaften); Studentische Hilfskraft Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg Tutor für Statistik und Volkswirtschaftslehre; Praktikant Continental Automotive GmbH Qualitätsmanagement Werkstudent mit Zuständigkeit für die Technische Sauberkeit; Praktikant Continental Automotive GmbH Interior & Innovation Praktikum im Bereich Marketing und Projektmanagement / App Entwicklung Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Spanisch Grundkenntnisse Microsoft Office (insbesondere Word, Powerpoint, Excel), Betriebssysteme (Windows, Macintosh, Linux), Grundkenntnisse in der Netzwerktechnologie, SAP R/3 (Grundkenntnisse) ab März 2015 INGENIEURS- WESEN 17

18 ABSOLVENT INTERNATIONAL LOGISTICS MANAGEMENT SONSTIGES 1990 International Logistics Management - Wirtschaftsingenieur (Bachelor of Science) Eine Marktanalyse zu Simulationstools für die Materialflusssimulationin Bezug auf die Anwendung von Fahrerlosen Transportsystemen bei der E&K Automation GmbH. Vizepräsident in der Studentenvertretung der Wirtschaftsingenieure der ESB Business School, Projektleiter von DaCapo innerhalb von Students In Free Enterprise (SIFE), Mitwirkung im Organisationsteam bei der Planung und Durchführung einer UN-Simulation an der Schule; Praktikant Daimler AG Sindelfingen Logistikprozessplanung; Bachelorand E&K Automation GmbH Layoutplanung Durchführung einer Marktanalyse zu Simulationstools Student Valparaiso University, IN, USA Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Französisch gut Windows XP, Vista, 7; Microsoft Office-Paket 2007 und 2010 (Word, Excel, PowerPoint, Access, Outlook); CAD-Programm Catia; Fabrikplanungssoftware vistable und Tarakos; SQL und Java - Grundkenntnisse ab sofort INGENIEURS- WESEN 18

19 ABSOLVENT PRODUKTENTWICKLUNG Produktentwicklung und Produktion (Bachelor of Engineering) Maschinenbau, Werkstoffkunde, Werkstofftechnik, Konstruktion, Technische Mechanik, Produktionstechnik, Produktionsmanagement, Projektmanagement und Problemlösungsmethoden, Industriebetriebslehre und Kostenrechnung, Analyse und Optimierung des sicherheitstechnischen Konzeptes der Modellfabrik FAB21 unter besonderer Betrachtung der sicheren Pneumatik Praktikant Terberg Matec B.V. Fertigung Manuelle und Maschinelle Arbeitstechniken an Metallen, Kunststoffen (Schleifen, Feilen, Sägen, Bohren) Verbindungstechniken (Schrauben, Schweißen) Oberflächenbehandlung (Schleifen, Lackieren); Praktikant Siemens AG- Energy Sector Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung Zerstörungsfreie Werkstoffprüfung an Turbinenkomponenten, Qualitätsprüfung (Schwingungsmessung an Turbinenschaufeln, Maßaufnahmen im Maschinenbau (Fertigungsmesstechnik), Qualitätsmanagement, Projektdurchlauf, Projektdokumentation; Deutsch, Türkisch Muttersprache; Englisch sehr gut; Aserbaidschanisch gut; Französisch Grundkenntnisse MS-Office, Pro/Engineer, Windchill, Infor ERP ab März

20 STUDENT MEDIZINISCHE INFORMATIK BACHELOR OF SCIENCE Medizinische Informatik Bachelor of Science IT-Projektmanagement Erstellung des Lastenhefts und prototypische Umsetzung eines Asthmatagebuchs als Smartphone-APP bei Robert Bosch Healthcare Solutions GmbH Bachelorand Robert Bosch Healthcare Solutions GmbH; Studentische Aushilfskraft Robert Bosch GmbH Schwieberdingen im Projektmanagement Customer side; Studentische Aushilfskraft Daimer AG Möhringen ITM Cross Functions Innovationsmanagement / Projektmanagement Praktikum USA, Firma Robert Bosch LLC, Kundenprojektmanagement Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Französisch Grundkenntnisse Microsoft Office - sehr gut, UML - gut, Java - gut, mysql - befriedigend, HTML/XHTML - gut, Matlap/ Mupad Grundkenntnisse, ITIL - befriedigend ab Juli

21 AUF DER SUCHE NACH BERUFSERFAHRENEN KANDIDATEN FÜR EINEN DIREKTEINSTIEG? Testen Sie den Permanent-Placement-Service (PEPA) von SAPHIR! Hier finden Sie Young Professionals mit 2-5 Jahren Berufserfahrung für Ihre Vakanzen! Den SAPHIR-Talentkatalog finden Sie unter:

22 ABSOLVENT SYSTEMS ENGINEERING SONSTIGES 1984 Systems Engineering (Bachelor of Science) Robotik und Automatisierungstechnik Konstruktion eines Schneidwerkzeugs zur Produktion von Holzwolle Tanztrainer und Berater in der Tanzschule Casa Cultural/Bremen, Assistent im Rechnungswesen bei der Firma Marefal EIRL/Peru Praktikant Bremer Institut für Produktion und Logistik GmbH Entwicklung und Konstruktion Entwickeln/ Konzipieren von Zubehör für Roboter und Beobachtungssysteme; Praktikant Encoway GmbH Software Modellierung UML Modellierung von E-Business Software High-School Jahr Northhigh school; Student Universität Bremen Spanisch Muttersprache; Deutsch, Englisch sehr gut; Russisch Grundkenntnisse MS Office sehr gut, Microsoft Windows sehr gut, Linux gut, SPS Grundkenntnisse, Adobe Photoshop Grundkenntnisse. Eclipse, Blue J gut, Programmiersprachen C, Java, Visual Basic, Matlab, u.a. gut, HTML, Javascrpit, CSS - gut ab Mai 2015 INGENIEURS- WESEN 22

23 ABSOLVENT WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN Wirtschaftsingenieurwesen Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik Automation und Robotik Implementierung eines Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001:2008 am Praxisbeispiel der CEMAS Germany GmbH Praktikant bei CEMAS Germany GmbH im Qualitätsmanagement Projekt: Prozessoptimierung und Einführung eines Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001; Praktikant bei Bassewitz & Hochberg GmbH & Co. KG im Bereich Corporate Finance Recherchen über Marktinformationen und Cash-Flow Analysen; Praktikant bei Stadtwerke Gelnhausen (E.ON Mitte AG) im Bereich Wasserversorgung u. Elektrotechnik Inbetriebnahme und Kontrollen von Anlagen; Praktikant bei Stadtwerke Gelnhausen (E.ON Mitte AG) im Bereich Wasserversorgung u. Elektrotechnik Inbetriebnahme und Kontrollen von Anlagen, Fernüberwachung von Prozessen; Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Spanisch Grundkenntnisse MS-Office Paket, Visio, Matlab, Simulink, Witness, SPS, C, FUP ab März

24 AUF DER SUCHE NACH PRAKTIKANTEN UND STUDENTISCHEN MITARBEITERN? Bei 15Talents finden Sie eine Vielzahl von Kandidaten, die noch studieren, aber parallel dazu auf der Suche nach einer Praktikums-, Projekt- oder Werkstudentenstelle sind. Die ideale Lösung, wenn Sie kurzfristig und projektbezogen Hilfe benötigen! Den aktuellen 15Talents-Talentkatalog finden Sie unter

25 STUDENT MASCHINENBAU WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS 1988 Maschinenbau (Bachelor of Engineering) Entwicklung & Konstruktion, Strömungslehre, Sustainable Efficient and Decentralized Energy Systems Konzeptvalidierung der Luftkühlung eines DC/DC-Wandlers für zukünftige elektrifizierte Antriebskonzepte wie z.b. Hybrid-Fahrzeuge Ausbildung als KFZ-Mechatroniker Bachelorand bei der Daimler AG in Sindelfingen im Bereich Thermomanagement Durchführen einer Machbarkeitsstudie zum Thema Luftkühlung eines DC/DC-Wandlers, Analyse und Aufstellen der Randbedingungen, Konzeptdefinition und entscheid, thermische Simulationen der Konzepte, Validierungsmessungen an erstellten Prototypen sowie Auswertung; Praktikant bei der Daimler AG in Sindelfingen im Bereich Elektrik Kabelsatzentwicklung Unterstützende Tätigkeiten des Betreuers bei der täglichen Arbeit Praktikant bei der Daimler Greater China Ltd. in China/Peking in der Entwicklung im Bereich Electrics & Electronics. Verbesserung des Change Managements hinsichtlich Transparenz Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Französisch Grundkenntnisse; C-Programmierung, Office, Word, Power Point, Excel, CAD (Pro Engineer), Simulationstools wie ANSA, STAR CCM+, ANSYS INGENIEURS- ab März 2015 WESEN 25

26 4

27 INFORMATIK Softwareentwicklung, Prozessoptimierung, Programmierung Informatiker und Naturwissenschaftler braucht es an allen Ecken und Enden. Hier die aktuellen Neuzugänge aus dem Bereich IT.

28 STUDENT MEDIZINISCHE INFORMATIK BACHELOR OF SCIENCE Medizinische Informatik Bachelor of Science IT-Projektmanagement Erstellung des Lastenhefts und prototypische Umsetzung eines Asthmatagebuchs als Smartphone-APP bei Robert Bosch Healthcare Solutions GmbH Bachelorand Robert Bosch Healthcare Solutions GmbH; Studentische Aushilfskraft Robert Bosch GmbH Schwieberdingen im Projektmanagement Customer side; Studentische Aushilfskraft Daimer AG Möhringen ITM Cross Functions Innovationsmanagement / Projektmanagement Praktikum USA, Firma Robert Bosch LLC, Kundenprojektmanagement Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Französisch Grundkenntnisse Microsoft Office - sehr gut, UML - gut, Java - gut, mysql - befriedigend, HTML/XHTML - gut, Matlap/ Mupad Grundkenntnisse, ITIL - befriedigend ab Juli INFORMATIK

29 ABSOLVENT WIRTSCHAFTSINFORMATIK Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science) IT 60%, BWL 40% Entwicklung und Erstellung eines IT-GRC Audits und IT-GRC Assessments auf Basis eines spezifischen Reifegradmodelles Praktikant bei der Bizerba GmbH in Balingen - Durchführung von komplexen Systemintegrations- und Abnahmetests bei der Softwareentwicklung für das System SIS SAP Datenpflege in Zusammenarbeit mit Bizerba Kanada; Entwicklung eines Excel-basierten Rechentools für den Verkauf und Kostenvoranschlag von Wartungsverträgen anhand der vorliegenden Fachspezifikation Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut Microsoft Word sehr gut, Microsoft Excel sehr gut (VBA-Programmierung), Microsoft PowerPoint sehr gut, Microsoft Outlook gut, Microsoft Access gut; SAP gut, Java gut, SQL-Grundkenntnisse, EPK u. BPMN sehr gut ab sofort 29

30 5

31 HUMAN RESOURCES»It s all about the people!«. Die Kandidaten aus der folgenden Rubrik interessieren sich für Stellen aus dem Bereich Personal. Ob Recruiting, Personalcontrolling, Personalentwicklung oder Employer Branding hier finden Sie die neuesten HR-Kandidaten.

32 ABSOLVENTIN INTERNATIONAL BUSINESS International Business (Bachelor of Arts) International Marketing, International Human Resource Management Attraktive Gestaltung des virtuellen Verkaufsraums Duale Studentin YourSales Unternehmensberatung Strategie und Personal Projektmanagement; Vorbereitung, Organisation und Durchführung von Geschäftsreisen, Meetings und Workshops; Präsentation und Moderation von Kleingruppen; Erstellung von Angeboten mit Preiskalkulationen Praktikantin Energie Wasser Bern Unternehmensentwicklung Abbildung der aktuellen und strategischen Geschäftstätigkeiten des Unternehmens im Geschäftsmodell; Werkstudentin Macfarlane Training Services Kundenbetreuung/Vertrieb Bearbeitung von Kundenanfragen, Erstellung von Angeboten mit Preiskalkulationen, Verwaltung der Firmenangebote, Prüfung der Bewerbungsunterlagen der Sprachlehrer/innen, Verfassung von Website-Texten Praktikantin Testo Produktmanagement Unterstützung bei der Markteinführung eines neuen Produkts; Bearbeitung von Kundenanfragen, Durchführung von Marktanalysen und -recherchen, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Messebesuchen, Erstellung von Online-Trainings zur firmeninternen Fortbildung Studentin Universidad Carlos III de Madrid, Spanien; Unterstützung einer deutschen Krankenschwester in einer ländlichen Region von Orissa, Indien Deutsch Muttersprache; Englisch, Spanisch sehr gut; Französisch, Italienisch Grundkenntnisse MS Office (Word, Excel, PowerPoint) sehr gut; CRM-System Flowfact sehr gut HUMAN ab sofort RESOURCES 32

33 BACHELORSTUDENTIN INTERNATIONALES PERSONAL- MANAGEMENT & ORGANISATION WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS SONSTIGES 1988 Internationales Personalmanagement & Organisation (Bachelor of Arts) Personalentwicklung,-führung, -marketing, -beschaffung, Arbeitsrecht Attraktivität von Arbeitgebern und Regionen zur Sicherung von Fachkräften Ausbildung als Hotelkauffrau Buddy im Erasmus Programm, Mitglied im ASTA Bachelorandin im Institut Beschäftigung & Employability Recherche von aktuellen Personalthemen; Praktikantin bei Red SAP Berater und Recruiter Personalbetreuung, Personalbeschaffung, Bewerbermanagement; Studentische Hilfskraft bei Eurest Sports & Food GmbH Bewerbermanagement; Personalassistentin im Hyatt Regency Köln Betreuung und Verwaltung von 220 Mitarbeitern, Engeltabrechnung, Bewerbermanagement, Aufbereitung von Personalstatistiken, Einarbeitung von Auszubildenden High-School Jahr Milford High School, New Hampshire, USA Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut Word, Excel, Power Point, LOGA, DATEV, Lotus Notes ab März

34 ABSOLVENTIN BWL UND SPANISCH B.A. Kulturwirt (BWL und Spanisch) BWL, Spanisch Mehrstufige dynamische Losgrößenplanung- Lösungsverfahren auf Basis von Metaheuristiken Teamassistentin/ Werkstudentin bei der Werbeagentur SpiessConsult GmbH & Co. KG, Düsseldorf; Praktikum im Materialeinkauf bei der Daimler AG, Böblingen; Praktikum im Rechnungswesen bei der Steinbeis GmbH & Co. KG, Stuttgart; Projektbezogene Aushilfstätigkeit bei Falk Content & Internet Solutions GmbH & Co. KG (vorher Falk Marco Polo Interactive GmbH), Ostfildern Aufenthalt in den Vereinigten Staaten; Au Pair in Madrid, Spanien; Austauschschülerin in Berne- Knox- Westerlo High School, NY, USA Deutsch Muttersprache; Englisch, Spanisch sehr gut; Russisch gut; Französisch Grundkenntnisse Word, Excel, PowerPoint, Outlook: erweiterte Kenntnisse; SAP- Kurs wird im Januar belegt ab sofort HUMAN RESOURCES 34

35 ABSOLVENT WIRTSCHAFTSRECHT SONSTIGES 1992 Wirtschaftsrecht (Bachelor of Law) Rechtswissenschaften, Personalmanagement, Controlling und Bilanzanalyse Die Finanz- und Wirtschaftskrise in der europäischen Union als Chance für den deutschen Arbeitsmarkt Studentische Hilfskraft (Tutor); Übungsleiter der Jugend U-11, Abt. Wasserball Praktikant Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft ggmbh zentrale Personalabteilung, Bearbeitung von Lohnsteuerabrechnungen, Vorlagenerstellung für die automatische Dokumentenerzeugung, Ausarbeitung ausgewählter Fälle für die Rechtsabteilung; Student Riga Graduate School of Law in Riga, Lettland; Schüleraustausch Faribault High School, Minnesota, USA; Deutsch Muttersprache; Englisch Fließend SAP-HR Sehr gut; MS Office Gut; OpenOffice Sehr gut; Adobe InDesign - Grundkentnisse ab April

36 AUF DER SUCHE NACH PRAKTIKANTEN UND STUDENTISCHEN MITARBEITERN? Bei 15Talents finden Sie eine Vielzahl von Kandidaten, die noch studieren, aber parallel dazu auf der Suche nach einer Praktikums-, Projekt- oder Werkstudentenstelle sind. Die ideale Lösung, wenn Sie kurzfristig und projektbezogen Hilfe benötigen! Den aktuellen 15Talents-Talentkatalog finden Sie unter

37 TRAINEE IM PERSONALBEREICH WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS 1986 Marketing und Personal (Bachelor of Arts) Internationales Personalmanagement und Organisation Mitarbeiterrecruiting in Indien von der Anforderung bis zur Einstellung am Beispiel der Kern-Liebers Springs & Stampings Pvt. Ltd. Ausbildung als Industriekaufmann Trainee im Personalbereich bei Kühne + Nagel Praktikant in Tumkur (Indien) bei Kern-Liebers im Personalbereich Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Französisch Grundkenntnisse MS Office, SAP, DATEV, Lotus Notes, Paisy, Time 2 ab sofort HUMAN RESOURCES 37

38 ABSOLVENT GENERAL MANAGEMENT WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS 1991 Bachelor of Arts General Management Unternehmensführung und Personalmanagement Eine empirische Untersuchung der Arbeitszufriedenheit und deren zunehmender Einfluss auf die Unternehmensperformance Ausbildung als Kaufmännischer Assistent Praktikant tecis Finanzdienstleistungen AG Vertrieb Kundenaquise, Kundengespräche, Schulungen, Personalleitung, strategische Unternehmensführung; Praktikant Bezirksregierung Münster Schulabteilung, Dezernat für Lehrer- und Stellenplanangelegenheiten Regierungssachbearbeiter, Personalverwaltung, Registratur, Lehrereinstellungsbüro, Stellenplanung, Optimierung von Excel Vorlagen; Praktikant H.Gautzsch Großhandel GmbH & Co. KG Datenorganisation Datenorganisationskaufmann, Datenmanagement (Kundenstamm, Lieferantenstamm, Artikelstamm), Seminartermine im Firmeninformationsforum (FIF) verwaltet, Aufbereitung und Auswertung von Datensätzen; Praktikant Dolmetscher-Institut-Münster Übersetzung Dolmetscher/Übersetzer, Verwaltung, Erstellung von Rechnungen, Zuarbeiten bei Übersetzungsaufträgen Deutsch-Englisch, Sprachlehrgänge (Französisch und Arabisch); Praktikant RWE AG Abrechnung Privat- und Gewerbekunden Bürokaufmann/Industriekaufmann, Forderungsmanagement, Abrechnungen, Qualitätssicherung Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Französisch gut; Arabisch Grundkenntnisse; HUMAN MS Office sehr gut; Access - gut ab sofort RESOURCES 38

39 ABSOLVENTIN POLITISCHE WISSENSCHAFTEN SONSTIGES 1989 Politische Wissenschaft (Bachelor of Arts) Internationale Beziehungen Landverteilung und Demokratie in Paraguay Heidelberger Institut für internationalen Konfliktforschung ERFAHRUNG Praktikantin bei Lateinamerika Forum e.v. in Berlin in Projektmanagement und Öffentlichkeitsarbeit Mitwirkung, Planung, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen über kulturelle und politische Themen - Networking und Repräsentation des Vereins in unterschiedlichen Veranstaltungen; Praktikantin bei der Botschaft der Republik Paraguay in Berlin in der Öffentlichkeitsarbeit Ausarbeitung einer Studie über potenziellen wissenschaftlichen Kooperationen zwischen Deutschland und Paraguay - Unterstützung eines Bildungsprojekt der SRH Hochschule Heidelberg in Asuncio; Praktikantin bei Gibson Bros. Lloyds Agency in der Übersetzung High-School Jahr in Asuncion - Paraguay Spanisch Muttersprache; Englisch, Deutsch sehr gut; Französisch - befriedigend MS Office (Word, PowerPoint, Excel); STATA ab sofort 39

40 ABSOLVENTIN INTERNATIONALES HANDELS- MANAGEMENT SONSTIGES 1992 Internationales Handelsmanagement (Bachelor of Arts) Handel Mitarbeiterbindung im Handel am Beispiel des Discounters ALDI Süd GmbH & Co. KG in Kleinaitingen Ausbildereignungsprüfung nach AEVO Duale Studentin bei ALDI Süd GmbH & Co. KG in Kleinaitingen Personal- und Filialführung, Übernahme des Rekrutierungs- und Bewerbermanagements; Studentin an der Oxford Brookes University in Oxford, Großbritannien Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Französisch Grundkenntnisse; MS-Office: Word, Excel, PowerPoint, Outlook; SAP, Warenwirtschafssysteme ab März 2015 HUMAN RESOURCES 40

41 ASSISTANT SALES MANAGER Tourismusmanagement (Bachelor of Arts) Marketing und Vertrieb/ Airline Management Umweltbewusstsein und Verkehrsmittelwahl bei Urlaubsreisen - Einflussfaktoren auf ein umweltfreundliches Verkehrsverhalten ERFAHRUNG Assistant Sales Manager Aerospace Cyient GmbH (Ingenieursdienstleister) Vertrieb, Kundenbetreuung Ausbau und Pflege bestehender Geschäftsbeziehungen in Europa mit dem Ziel der nachhaltigen Umsatzsteigerung; Verhandlungsführung und Abstimmung mit Kontaktpersonen in englischer Sprache sowie Unterstützung indischer Projektteams im Projektmanagement; Praktikantin Deutsche Lufthansa AG Marketing, Strategie Erstellung und Umsetzung von Marketingplänen für chinesische Kooperationspartner und Durchführung von Online-Marketingmaßnahmen, Vor- und Nachbereitung strategischer Managementmeetings; Werkstudentin EnBW Vertrieb GmbH Direktvertrieb Gewerbekunden und Wohnungswirtschaft Erstellung von Wettbewerbsanalysen; Mitarbeit bei der Planung und Organisation von regionalen Messeauftritten und Vertriebsaktivitäten Praktikantin Sugar Beach Hotel; Betreuung von Privat- und Geschäftsreisenden in englischer und französischer Sprache; Bearbeitung von Kundenbeschwerden und Reservierungsmaßnahmen, Mauritius Deutsch Muttersprache; Französisch, Italienisch sehr gut; Englisch verhandlungssicher; Spanisch Grundkenntnisse MS Excel sehr gut; MS Word sehr gut; MS Outlook sehr gut; MS PowerPoint sehr gut; IBM SPSS Statistics gut; SAP CRM befriedigend; Salesforce sehr gut ab Juni

42 DUALE STUDENTIN BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS SONSTIGES 1991 Betriebswirtschaftslehre (Bachelor of Arts) Handel Kundenbindungsprogramm Ausbildung als Fremdsprachenkorrespondentin Englisch Ausbildereignungsprüfung der IHK Mannheim Duale Studentin Henry Schein Services GmbH europ. und deutsche Personalabteilung, Marketing, Controlling, Stammdaten-Artikel, Finance, Customer Service Center Projektbearbeitung sowohl im Bereich Marketing als auch im Bereich Personal, Vorbereitung und Durchführung/ Begleitung von Seminaren, Schulungen und Events, Bewerbermanagement, Reporting, Gestaltung von Flyern, Broschüren, Fachschriftenanzeigen, Outboundaktion, administrative Tätigkeiten, Tagesgeschäft (Korrespondenz in Deutsch und Englisch, Telefon, etc.); Praktikantin Kettenbach GmbH & Co.KG Kaufm. Verwaltung, EDV, Vertrieb, Product Management & Communications, Produktion Planung und Gestaltung eines Brand Fact Overview über gesamte Produktfamilie, IT-Validierung, Auswertungen von Kundenbefragungen, Outboundaktion, Auftragsbearbeitung, Erstellung von Statistiken, Aktualisierung von Wartungs- und Schulungsplänen, Durchführung von Hygieneschulungen Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Spanisch Grundkenntnisse MS Office, SPSS, SAP, Navision CRM ab Oktober

43 WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS REFERENDARIAT AUF DER SUCHE NACH BERUFSERFAHRENEN KANDIDATEN FÜR EINEN DIREKTEINSTIEG? Testen Sie den Permanent-Placement-Service (PEPA) von SAPHIR! Hier finden Sie Young Professionals mit 2-5 Jahren Berufserfahrung für Ihre Vakanzen! Den SAPHIR-Talentkatalog finden Sie unter:

44 ABSOLVENTIN MEDIENMANAGEMENT SONSTIGES 1990 Medienmanagement PR- und Kommunikationsmanagement Online-PR von Nonprofit-Organisationen Eine empirische Analyse ihrer Kommunikationsstrategien und deren Außenwirkung Freiberufliche Mitarbeit bei JP Promotion - Teamleitung, Eventbetreuung; Pflichtpraktikum Daimler AG, Untertürkheim - Interne Kommunikation, Face-to-Face Kommunikation, Organisation und Umsetzung der C- Klasse Roadshow, Planung und Durchführung von Dialog-Veranstaltungen; Werkstudentin Daimler AG, Sindelfingen - Logistik, Planung der 100 Jahresfeier Werk Sindelfingen, Erstellen von Präsentationen, Reden schreiben Auslandsstudentin am International College of Management, Sydney Deutsch Muttersprache; Englisch verhandlungssicher; Spanisch Grundkenntnisse MS-Office-Paket, Adobe ab April 2015 HUMAN RESOURCES 44

45 STUDENT ANGEWANDTE MEDIEN SONSTIGES 1993 Angewandte Medien (Bachelor of Arts) Medien-, Sport- und Eventmanagement Eventmarketing in der Automobilbranche am Beispiel der Daimler AG Ehrenamtliche Tätigkeit als Gruppenleiterin der Katholischen Jungen Gemeinde; Zumba Trainerin und Kinderjazztanz Trainerin im Gymnasion Fitness- und Gesundheitscenter Rastatt; Servicekraft im Cafe Schiffstraße 4 in Rastatt Werkstudent bei der Daimler AG im Marketing und Eventbereich Projektmanagement, Kommunikation, Eventmanagement, Besucherbetreuung, Erstellung von Printmedien; Praktikant bei der Daimler AG im Marketing und Eventbereich Projektmanagement, Eventmanagement, Kommunikation, Besucherbetreuung, Erstellung von Printmedien Austausch mit der deutschen Schule in Barranquilla, Kolumbien Deutsch Muttersprache; Spanisch fließend; Englisch gut; Französisch Grundkenntnisse, MS Office sehr gut, Adobe Fotoshop sehr gut, Adobe InDesign gute Kenntnisse, Lotus Notes gute Kenntnisse, Mac OS sehr gute Kenntnisse, Videodreh mit der SONY PMW-200 ab Oktober

46 AUF DER SUCHE NACH PRAKTIKANTEN UND STUDENTISCHEN MITARBEITERN? Bei 15Talents finden Sie eine Vielzahl von Kandidaten, die noch studieren, aber parallel dazu auf der Suche nach einer Praktikums-, Projekt- oder Werkstudentenstelle sind. Die ideale Lösung, wenn Sie kurzfristig und projektbezogen Hilfe benötigen! Den aktuellen 15Talents-Talentkatalog finden Sie unter

47 JUNIOR HR MANAGER (MBA-CANDIDATE) WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS 1985 Internationale Betriebswirtschaft (Bachelor of Arts) french language, finance»analyse der Marktattraktivität für ein Personaldienstleistungsunternehmen von qualifizierten Fachkräften innerhalb der Baubranche der Deutschschweiz«apprenticeship industrial clerk Junior HR Manager, Yves Rocher GmbH, Stuttgart/CH Recruitment and HR-Management of the swiss employees, Recruitment and general support as well as thesis support for DHBW-students in Stuttgart, project work; Consulting intern, Hays Schweiz AG office interviews, matching of candidate & client, aquisition; Marketing intern, Liebherr France SAS Colmar support for the training department, statistical evaluation, concept for new customer gifts, competitive analysis study internships in France and Switzerland; apprenticeship internships in France and Vietnam German mother tongue; French business fluent; English fluent MS-Office (Word, PowerPoint, Excel, Outlook) advanced; Navision Financials advancedpaisy basicsap-erp-financials basic HUMAN 3 months from now RESOURCES 47

48 6

49 KOMMU- NIKATION Man kann nicht nicht kommunizieren. Das wusste schon Paul Watzlawick. Kandidaten, die das wiederum sehr gut können, finden Sie im folgenden Abschnitt. Ob klassische PR, Unternehmens- oder interne Kommunikation hier finden Sie die aktuellsten Bewerber.

50 ABSOLVENTIN POLITISCHE WISSENSCHAFTEN SONSTIGES 1989 Politische Wissenschaft (Bachelor of Arts) Internationale Beziehungen Landverteilung und Demokratie in Paraguay Heidelberger Institut für internationalen Konfliktforschung ERFAHRUNG Praktikantin bei Lateinamerika Forum e.v. in Berlin in Projektmanagement und Öffentlichkeitsarbeit Mitwirkung, Planung, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen über kulturelle und politische Themen - Networking und Repräsentation des Vereins in unterschiedlichen Veranstaltungen; Praktikantin bei der Botschaft der Republik Paraguay in Berlin in der Öffentlichkeitsarbeit Ausarbeitung einer Studie über potenziellen wissenschaftlichen Kooperationen zwischen Deutschland und Paraguay - Unterstützung eines Bildungsprojekt der SRH Hochschule Heidelberg in Asuncio; Praktikantin bei Gibson Bros. Lloyds Agency in der Übersetzung High-School Jahr in Asuncion - Paraguay Spanisch Muttersprache; Englisch, Deutsch sehr gut; Französisch - befriedigend MS Office (Word, PowerPoint, Excel); STATA ab sofort KOMMU- NIKATION

51 AUF DER SUCHE NACH BERUFSERFAHRENEN KANDIDATEN FÜR EINEN DIREKTEINSTIEG? Testen Sie den Permanent-Placement-Service (PEPA) von SAPHIR! Hier finden Sie Young Professionals mit 2-5 Jahren Berufserfahrung für Ihre Vakanzen! Den SAPHIR-Talentkatalog finden Sie unter:

52 7

53 SALES & MARKETING Ihre Kunden müssen Sie und Ihre Produkte kennen. Ohne geht es kaum. Um Sie dabei zu unterstützen, finden Sie hier die aktuellen Bewerber aus den Bereichen Marketing und Vertrieb. Sie suchen einen Kandidaten für Marktforschung, strategisches Marketing, Key- Account-Management oder Neukundenvertrieb? Dann sind Sie hier genau richtig.

54 ABSOLVENTIN INTERNATIONAL BUSINESS International Business (Bachelor of Arts) International Marketing, International Human Resource Management Attraktive Gestaltung des virtuellen Verkaufsraums Duale Studentin YourSales Unternehmensberatung Strategie und Personal Projektmanagement; Vorbereitung, Organisation und Durchführung von Geschäftsreisen, Meetings und Workshops; Präsentation und Moderation von Kleingruppen; Erstellung von Angeboten mit Preiskalkulationen Praktikantin Energie Wasser Bern Unternehmensentwicklung Abbildung der aktuellen und strategischen Geschäftstätigkeiten des Unternehmens im Geschäftsmodell; Werkstudentin Macfarlane Training Services Kundenbetreuung/Vertrieb Bearbeitung von Kundenanfragen, Erstellung von Angeboten mit Preiskalkulationen, Verwaltung der Firmenangebote, Prüfung der Bewerbungsunterlagen der Sprachlehrer/innen, Verfassung von Website-Texten Praktikantin Testo Produktmanagement Unterstützung bei der Markteinführung eines neuen Produkts; Bearbeitung von Kundenanfragen, Durchführung von Marktanalysen und -recherchen, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Messebesuchen, Erstellung von Online-Trainings zur firmeninternen Fortbildung Studentin Universidad Carlos III de Madrid, Spanien; Unterstützung einer deutschen Krankenschwester in einer ländlichen Region von Orissa, Indien Deutsch Muttersprache; Englisch, Spanisch sehr gut; Französisch, Italienisch Grundkenntnisse MS Office (Word, Excel, PowerPoint) sehr gut; CRM-System Flowfact sehr gut SALES ab sofort & MARKETING 54

55 ACADEMY OFFICER INTERNATIONAL AT STAUFEN.AG (MBA-CANDIDATE) WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS SONSTIGES 1984 International Business Management Bachelor of Arts International Marketing A Cultural Exploration of Slovenia in General and in Terms of Business Affairs Lean Expert in Lean and Change Management Private lessons in English for pupils free of charge employee STAUFEN.AG Academy Officer International Development of concepts on qualification programs and trainings, planning and implementing marketing operations, marketing analyses and recommendations, international expansion of Staufen Academy, event management; employee STAUFEN.AG Sales Coordinator Coordination of sales processes, responsible for offer management, qualification of international subsidiaries concerning CI-matters; employee IC Medical Vertriebsgesellschaft UG Marketing and Sales Officer Marketing conception and communication, support of international trading partners, planning and realization of international fairs; intern BNP Paribas Asset Management Marketing Officer Assistant Adaptation of international marketing campaigns to country specifics (Germany and CEE markets), creation and validation of marketing materials for DE / AT / CH / CZ / HU Work & Travel Paris, France; Student Newcastle upon Tyne, England; Employee Newcastle upon Tyne, England German mother tongue; English, French very good; Slovenian good; Spanish satisfactory MS Office (PowerPoint, Excel, Word); MS SharePoint; TYPO 3 cancellation of February months 55

56 AUF DER SUCHE NACH PRAKTIKANTEN UND STUDENTISCHEN MITARBEITERN? Bei 15Talents finden Sie eine Vielzahl von Kandidaten, die noch studieren, aber parallel dazu auf der Suche nach einer Praktikums-, Projekt- oder Werkstudentenstelle sind. Die ideale Lösung, wenn Sie kurzfristig und projektbezogen Hilfe benötigen! Den aktuellen 15Talents-Talentkatalog finden Sie unter

57 STUDENTIN DER INTERNATIONALEN BETRIEBSWIRT- SCHAFTSLEHRE SONSTIGES 1989 International Business Administration (Bachelor of Arts) Marketing Auswirkungen des Paradigmenchanges von Print zu Digital auf internationale Marketing Abteilungen am Beispiel der Carl Zeiss Vision- Strategie und Implementierung Semestersprecherin seit 2013 Werkstudentin bei der Carl Zeiss Vision - Mithilfe bei der Erstellung einer digitalen Plattform, Durchführung eines Shootings für einen Produkt Roll-out; Assistenz bei diversen globalen Projekten, Betreuung der globalen Medienplattform Praktikantin bei SKF Shanghai - Praktikantin im Bereich Business Development & Marketing, Analyse des asiatischen Kugellager Marktes, Value Propositions für Key Account Kunden, Sales Forecast Erstellung, Verantwortlich für die Organisation verschiedener Kundenbesuche und Messetätigkeiten in China und Betreuung der Kunden/Besucher vor Ort, Englischtraining für Mitarbeiter Praktikantin bei ITT CANNON GmbH; Praktikum im Bereich Qualitätssicherung, Logistik und Vertrieb - Vorbereitung von Kunden-/und Lieferantenbesuchen, Mitwirkung bei der Wareneingangsprüfung, Sichten der Lieferantendatenbank und Anfordern von Zertifikaten bei den Lieferanten, Unterstützung bei der Organisation der Messe Electronica und Betreuung der internationalen Besucher, Nachbereitung der Messe, Bearbeiten und Erfassen von Angeboten und Kundenaufträge Auslandspraktikum bei der Firma SKF in Shanghai; Au-Pair und Angestellte in London SALES Deutsch Muttersprache; Englisch - sehr gut; Französisch gut; Chinesisch Basiswissen Office Paket, Lotus Notes, Adobe InDesign ab Februar 2015 & MARKETING 57

58 ABSOLVENT BUSINESS ADMINISTRATION AND ECONOMICS Business Administration and Economics (Bachelor of Science) Accounting, Financing and Taxation Datenmanagement in kleinen und mittleren Unternehmen Praktikant Deutsche Bank AG German Large Corps in Nürnberg Vertrieb und Kundenakquise; Praktikant OSRAM UK Ltd. in London Marketing, Vertrieb und Finanzen; Praktikant PiMON GmbH in Lausanne Produktbegleitung und Market Launch; Praktikant X-raid Rallye GmbH in Trebur Merchandising und Marketing; Praktikant accenture GmbH in München Implementation einer Payment Factory bei EADS; Praktikant mic AG in München CRM Support Work & Travel Australien; Praktikum London; Praktikum Schweiz; Work & Travel California; Work & Travel Asia (Japan, China, Indonesia, Thailand); Work & Travel South Africa; Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut, fließend; Französisch Grundkenntnisse MS Office sehr gut; Lotus Notes gut; Photoshop gut; SALES ab sofort & MARKETING 58

59 INTERNATIONAL SALES & KEY ACCOUNT MANAGER (MBA-CANDIDATE) WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS 1987 International Business Bachelor of Arts Marketing & intercultural Competences Market analysis of the product segment bright aluminium in North- & Lathin America in the fields of Lighting, Cosmetic Packaging and Decoration at Alcan Singen GmbH University of Cooperative Education Baden-Württenberg (DH BW) employee at Constellium Singen GmbH, Singen; Germany Sales Department International Sales & Key Account Management in South Africa, Belarus, Russia, Dubai, Indonesia, Chile, Dubai, Germany; student of the dual system Constellium Singen GmbH (former Alcan Singen GmbH) Insight in different departments, such as Finance, Purchasing, Sales, Human Resources, Marketing intern NMIT, University of Nelson, New Zealand, Internship at Pengunios Ice Cream Café, working in Sales, Marketing, Finance German mother tongue; English very good; Spanish good; French satisfactory MS Office: Word, Excel, Powerpoint, Outlook; SAP 3R ERP (mainly in sales); Lotus Notes, MMT, Business Warehouse as of now 59

60 ABSOLVENT HOSPITALITY MANAGEMENT WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS SONSTIGES 1989 Hospitality Management (Bachelor of Arts) BWL Schwerpunkt Hotelmanagement, Marketing Exploring the Extent of Hotels Dependency on Online Distribution Channels through a Cost-Benefit- Analysis, considering the impact of Rate Parity Clauses. Hotelfachfrau (IHK)- Hotel Adlon Kempinski Berlin Klicken Sie hier, um Text einzugeben. Praktikantin bei Siam Kempinski Hotel Bangkok F&B Management Trainee, Cross Training Finance & Sales, Praktikantin bei Palais Hansen Kempinski Wien Assistenz der Geschäftsführung, Bachelorarbeits-Kooperation im Bereich Revenue, Nebentätigkeit bei Maritim Hotel Königswinter-Front Office, Reservierung, Marketing Nebentätigkeit bei Sonic Media Gmbh- Online-Marketing, Online Distrubution, Social Media, Sales Nebentätigkeit IUBH School of International Business and Management- Unterrichten von Studentengruppen, Planung, Durchführung und Betreuung Events bis 100 Personen Praktikum Siam Kempinski Hotel Bangkok, Thailand Praktikum Palais Hansen Kempinski Wien, Austria Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Französisch gute Kenntnisse; Russisch- Grundkenntnisse MS Office Paket- gut; SPSS-Grundkenntnisse ab Januar

61 ABSOLVENT BUSINESS ADMINISTRATION WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS SONSTIGES 1989 Business Administration in international Tourism Management (Bachelor of Business Administration) Internationaler Tourismus, Business, Wirtschaftspolitik, Marketing, Sprachen, Management, interkulturelles Management Über die Anwendung der neuesten Marketing- und Werbe-Tools, die Anzahl von deutschen Studenten in Holland erhöhen am Beispiel der Stenden University of Applied Sciences Ausbildung als Betriebswirt im internationalen Tourismus Tutor für spanisch als Fremdsprache SALES Projektmanager Assistent, Messen und Events Conference & Touring GmbH im Bereich Kongresse Organisation von Hotel, Transfer, Restaurant und Aktivitäten vor Ort des jeweiligen Kongress- oder Eventlandes, Kundenkorrespondenz mit allen Ländergruppen des Pharmaunternehmens; Studentische Aushilfe ENACTUS/SIFE Stenden Leeuwarden Marketing Leitung des Marketingteams, Social Media und Werbemittelentwicklung; Praktikantin Stenden University of Applied Sciences Hochschulmarketing Sales-Abteilung Akquise, Werbung, Korrespondenz mit Kunden über Messe-, Schul- und Bizbesuche und Organisation vom Tag der offenen Tür; Praktikantin Suites Alba Resort & Spa Carvoeiro Rooms Devision Manager und Spa Manager Frontoffice-Bereich: Einchecken und auschecken, Führung durch das Resort und Korrespondenz mit Kunden über das Telefon, Backoffice-Bereich Buchungsanfragen von verschiedenen Reiseveranstaltern bearbeiten, Korrespondenz über , Spa-Bereich Kundenbetreuung und Buchung von Massagen Bachelorandin Stenden University of Applied Sciences Leeuwarden; Praktikantin Suites Alba Resort & Spa Carvoeiro Spanisch, Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut Microsoft-Office (Microsoft Word, Excel, Access, Outlook, PowerPoint), SPSS & MARKETING ab sofort 61

62 ABSOLVENTIN POLITISCHE WISSENSCHAFTEN SONSTIGES 1989 Politische Wissenschaft (Bachelor of Arts) Internationale Beziehungen Landverteilung und Demokratie in Paraguay Heidelberger Institut für internationalen Konfliktforschung ERFAHRUNG Praktikantin bei Lateinamerika Forum e.v. in Berlin in Projektmanagement und Öffentlichkeitsarbeit Mitwirkung, Planung, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen über kulturelle und politische Themen - Networking und Repräsentation des Vereins in unterschiedlichen Veranstaltungen; Praktikantin bei der Botschaft der Republik Paraguay in Berlin in der Öffentlichkeitsarbeit Ausarbeitung einer Studie über potenziellen wissenschaftlichen Kooperationen zwischen Deutschland und Paraguay - Unterstützung eines Bildungsprojekt der SRH Hochschule Heidelberg in Asuncio; Praktikantin bei Gibson Bros. Lloyds Agency in der Übersetzung High-School Jahr in Asuncion - Paraguay Spanisch Muttersprache; Englisch, Deutsch sehr gut; Französisch - befriedigend MS Office (Word, PowerPoint, Excel); STATA ab sofort SALES & MARKETING 62

63 AUF DER SUCHE NACH BERUFSERFAHRENEN KANDIDATEN FÜR EINEN DIREKTEINSTIEG? Testen Sie den Permanent-Placement-Service (PEPA) von SAPHIR! Hier finden Sie Young Professionals mit 2-5 Jahren Berufserfahrung für Ihre Vakanzen! Den SAPHIR-Talentkatalog finden Sie unter:

64 ABSOLVENT GENERAL MANAGEMENT WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS 1991 Bachelor of Arts General Management Unternehmensführung und Personalmanagement Eine empirische Untersuchung der Arbeitszufriedenheit und deren zunehmender Einfluss auf die Unternehmensperformance Ausbildung als Kaufmännischer Assistent Praktikant tecis Finanzdienstleistungen AG Vertrieb Kundenaquise, Kundengespräche, Schulungen, Personalleitung, strategische Unternehmensführung; Praktikant Bezirksregierung Münster Schulabteilung, Dezernat für Lehrer- und Stellenplanangelegenheiten Regierungssachbearbeiter, Personalverwaltung, Registratur, Lehrereinstellungsbüro, Stellenplanung, Optimierung von Excel Vorlagen; Praktikant H.Gautzsch Großhandel GmbH & Co. KG Datenorganisation Datenorganisationskaufmann, Datenmanagement (Kundenstamm, Lieferantenstamm, Artikelstamm), Seminartermine im Firmeninformationsforum (FIF) verwaltet, Aufbereitung und Auswertung von Datensätzen; Praktikant Dolmetscher-Institut-Münster Übersetzung Dolmetscher/Übersetzer, Verwaltung, Erstellung von Rechnungen, Zuarbeiten bei Übersetzungsaufträgen Deutsch-Englisch, Sprachlehrgänge (Französisch und Arabisch); Praktikant RWE AG Abrechnung Privat- und Gewerbekunden Bürokaufmann/Industriekaufmann, Forderungsmanagement, Abrechnungen, Qualitätssicherung Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Französisch gut; Arabisch Grundkenntnisse; MS Office sehr gut; Access - gut ab sofort 64

65 STUDENTIN BUSINESS ADMINISTRATION WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS SONSTIGES 1991 Business Administration (Bachelor of Arts) Unternehmensführung voraussichtlich im Bereich Marketing oder Personal Ausbildung zur Bürokauffrau, IHK Hannover, SerNet GmbH, Göttingen Ausbildereignungsprüfung der IHK Hannover; Jahrgangssprecherin, Berufsakademie Göttingen; Ehrenamtliche Pressearbeit, 1. FC Homberg 1924 e. V, Homberg (Efze) Praxiseinsatz im Rahmen des Dualen Studiums bei der SerNet GmbH, Göttingen Verwaltung, Personal, Marketing, Vertrieb, Buchhaltung, Beschaffung, diverse Projekte; Ein Jahr Projektarbeit im Rahmen des Studiums, SerNet GmbH Einführung von Kanban im Prozessund Entwicklungsmanagement eines IT-Dienstleisters; Werkstudententätigkeit bei der B.Braun Melsungen AG, Melsungen - Vertragsablagesystem entwickeln und einführen; Arbeitserfahrung bei der Raststätte Hasselberg, Homberg Beschaffung, Personal, Produktpräsentation Auslandsschulbesuch in Wisconsin, USA Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Französisch Grundkenntnisse Word, Excel sehr gut SALES ab August 2015 & MARKETING 65

66 ABSOLVENTIN BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE - HANDEL Betriebswirtschaftslehre - Handel (Bachelor of Arts) Handel, E-Business, Vertrieb, Controlling Die Signifikanz von Warenwirtschaftssystemen Kennzeichnung und Bewertung moderner elektronischer Kassensysteme für den Filialbetrieb des stationären Einzelhandels der J. Eilles GmbH & Co. KG Duale Studentin bei der J. Eilles GmbH & Co. KG im Vertrieb Regionalleitungstätigkeiten und Projektmanagement; Praktikantin bei der Stadtsparkasse Augsburg im Bereich Service und Beratung Kundenservice und Beratung; Praktikantin bei der Fujitsu Siemens Computers GmbH Augsburg in der Abteilung Sales Deutschland Finance Consumer Eingangsrechnungsprüfung & Kontierung und Erstellung von Gutschriften in SAP; Praktikantin bei der Verwaltungsgemeinschaft Lechfeld Sekundantin Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Französisch Grundkenntnisse MS Office sehr gut; Adobe Photoshop, SAP und Navision - Grundkenntnisse ab sofort SALES & MARKETING 66

67 ANGEHENDE ABSOLVENTIN DES S BERATUNG UND VERTRIEBSMANAGEMENT SONSTIGES 1992 Beratung und Vertriebsmanagement (Bachelor of Arts) Soziales Engagement bei der Jabulani Foundation Praktikantin Daimler AG After Sales Marketing Produktmanagement; Praktikantin Rädisch GmbH Marketing und Vertrieb Bearbeitung von Kundenanfragen, Erstellung von Angeboten; Praktikantin Vitaform Schuhfabrikations GmbH kaufmännischen Bereich; Case Study zu einer Differenzierungsstrategie im C-Teile Bereich Deutsch Muttersprache; Französisch Grundkenntnisse; Englisch gut MS Office, Delta Business, Adobe Acrobat ab September

68 ABSOLVENT WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN SONSTIGES 1990 Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Science) Einkauf und Vertrieb Potenzialanalyse der Streckenabwicklung im spezifischen Artikelsegment Langgut. Trainer/Ferienlagerleiter bei CVJM Korntal Bachelorand Würth Industrie Service GmbH & Co. KG Projektarbeit: Untersuchung der Anforderungen und Haftungsrisiken bei der Belieferung der Luftfahrtindustrie Unterstützung der KAM im Tagesgeschäft; Studentische Hilfskraft Faro Europe GmbH & Co. KG Bereich Vertrieb (16 Std/Woche) Erstellung eines Businessplans für die Erschließung der skandinavischen Märkte; Praktikant Daimler Middle East & Levante FZE Vertrieb und Marketing Reporting und Analyse verschiedener Vertriebskennzahlen; Unterstützung der Regional Sales Manager in Ihrer täglichen Arbeit mit den Handelsvertretern Praktikant Daimler Middle East in Dubai, VAE; Praktikant Co-Workers International, Pucallpa Peru Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Spanisch gut; Französisch befriedigend Microsoft Office sehr gut SAP sehr gut ProE Grundkenntnisse ab März

69 ABSOLVENTIN TECHNISCHE BETRIEBSWIRTSCHAFT Technische Betriebswirtschaft (Bachelor of Science) Wertschöpfungskettenmanagement Projektmanagement Handbuch Erstellen eines globalen Leitfadens für Projektleiter und Teammitglieder bei BorgWarner Turbo Systems Bachelorandin BorgWarner Turbo Systems GmbH Program Management Office Rolloutplanung, Umstrukturierung des Projektmanagement-Handbuchs; Studentische Hilfskraft BorgWarner Turbo Systems GmbH Process Optimization / Finance Globales Reporting von Lang-/ und Mittelfristplanungen im Sales Bereich, Analyse der Absatzprognosen, Protokollierung von Abstimmungsmeetings; Praktikantin Daimler AG Entwicklung/ Gesamtfahrzeug Versuch SUV Aufbau von Versuchsfahrzeugen, Erarbeiten von Maßnahmen zur Optimierung von technischen Konzepten; Deutsch, Polnisch Muttersprache; Englisch sehr gut Microsoft Office Pakete, SAP PPM, SAP/R3, HTML, CATIA, Fuhrparkmanagementprogramme SAFiR, Feplas, FiNAS ab März 2015 SALES & MARKETING 69

70 AUF DER SUCHE NACH PRAKTIKANTEN UND STUDENTISCHEN MITARBEITERN? Bei 15Talents finden Sie eine Vielzahl von Kandidaten, die noch studieren, aber parallel dazu auf der Suche nach einer Praktikums-, Projekt- oder Werkstudentenstelle sind. Die ideale Lösung, wenn Sie kurzfristig und projektbezogen Hilfe benötigen! Den aktuellen 15Talents-Talentkatalog finden Sie unter

71 JUNIOR PRODUKTMANAGER IM PORTFOLIO- MANAGEMENT / ABSOLVENT B.A. INDUSTRIE- MANAGEMENT WEITERER BILDUNGABSCHLUSS SONSTIGES 1990 Industriemanagement (Bachelor of Arts) Marketing & Vertrieb»Konzeption eines bereichsübergreifenden Produktangebots und Vermarktungskonzepts für Small- Office-/Home-Office Kunden der NetCologne GmbH«Ausbildung als Industriekaufmann Bestenehrung der IHK zu Köln, 2013 Junior Produktmanager im Portfoliomanagement - NetCologne Gesellschaft für Telekommunikation mbh; Junior Produktmanager Geschäftskunden - NetCologne Gesellschaft für Telekommunikation mbh; Dualer Student NetCologne Gesellschaft für Telekommunikation mbh Köln; Praktikant im Marketing - Industrial Engineering & Technology GmbH, Köln Student University of Otago, Dunedin, Neuseeland; Praktikant im Marketing, Vertrieb & Applications Engineering, CedarPoint Communications Derry, New Hampshire, USA Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Spanisch befriedigend Mircosoft Office sehr gut; Siebel CRM gut; SAP R/3 grundlegende Kenntnisse SALES ab April 2015 & MARKETING 71

72 GRADUATE REAL ESTATE ECONOMICS (MBA-CANDIDATE) WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS 1990 Real Estate Economics Facility Management, Controlling, Real Estate Portfolio Management The use of Real Estate Portfolio Management for the cost-optimization on the example of the acquisition of the discounter Plus from Lidl in Bulgaria German language diploma, Level C1 working student at Plus Bulgaria Targovia GmbH & Co. KG Activities - administration of the real estate data in the Facility management and in the Expansion department in Germany and Bulgaria; working student at Lidl Bulgaria EOOD & Ko. KD Activities - Technical Management of the Lidl-stores, cost optimization in Bulgaria, administration of the object data; employee at Lidl Bulgaria EOOD & Co. KD Activities - technical management of the Lidl-stores, coordination of the service providers, organization of processes in the Bulgarian office, responsibility for the stores in East Bulgaria student University of cooperate education Baden-Wuerttemberg Mannheim; Practice in Bulgaria and Germany; Bulgarian mother tongue; German, English very good Standard Office applications (Windows and Mac OSX): expert skills; MS-Office (Word, Excel, Power Point, Access): expert skills; SAP-Applications, Photoshop and Corel Draw ab März

73 STUDENT BETRIEBSWIRTSCHAFT B.A. SCHWERPUNKT PROJEKTMANAGEMENT SONSTIGES 1989 Betriebswirtschaft (Bachelor of Arts) Projektmanagement Zusammensetzung von Projekt-Teams anhand von Deep-Level und Surface-Level Variablen Ansprechpartner für den Abschlussjahrgang Abitur (Organisation von Klassentreffen 150 Leute), aktives Mitglied im Sportverein (Unterstützung bei Organisation von Turnieren, Unterstützung bei der Betreuung von Jugendmannschaften); Studentische Hilfskraft Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg Tutor für Statistik und Volkswirtschaftslehre; Praktikant Continental Automotive GmbH Qualitätsmanagement Werkstudent mit Zuständigkeit für die Technische Sauberkeit; Praktikant Continental Automotive GmbH Interior & Innovation Praktikum im Bereich Marketing und Projektmanagement / App Entwicklung Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Spanisch Grundkenntnisse Microsoft Office (insbesondere Word, Powerpoint, Excel), Betriebssysteme (Windows, Macintosh, Linux), Grundkenntnisse in der Netzwerktechnologie, SAP R/3 (Grundkenntnisse) ab März 2015 SALES & MARKETING 73

74 ASSISTANT SALES MANAGER Tourismusmanagement (Bachelor of Arts) Marketing und Vertrieb/ Airline Management Umweltbewusstsein und Verkehrsmittelwahl bei Urlaubsreisen - Einflussfaktoren auf ein umweltfreundliches Verkehrsverhalten ERFAHRUNG Assistant Sales Manager Aerospace Cyient GmbH (Ingenieursdienstleister) Vertrieb, Kundenbetreuung Ausbau und Pflege bestehender Geschäftsbeziehungen in Europa mit dem Ziel der nachhaltigen Umsatzsteigerung; Verhandlungsführung und Abstimmung mit Kontaktpersonen in englischer Sprache sowie Unterstützung indischer Projektteams im Projektmanagement; Praktikantin Deutsche Lufthansa AG Marketing, Strategie Erstellung und Umsetzung von Marketingplänen für chinesische Kooperationspartner und Durchführung von Online-Marketingmaßnahmen, Vor- und Nachbereitung strategischer Managementmeetings; Werkstudentin EnBW Vertrieb GmbH Direktvertrieb Gewerbekunden und Wohnungswirtschaft Erstellung von Wettbewerbsanalysen; Mitarbeit bei der Planung und Organisation von regionalen Messeauftritten und Vertriebsaktivitäten Praktikantin Sugar Beach Hotel; Betreuung von Privat- und Geschäftsreisenden in englischer und französischer Sprache; Bearbeitung von Kundenbeschwerden und Reservierungsmaßnahmen, Mauritius Deutsch Muttersprache; Französisch, Italienisch sehr gut; Englisch verhandlungssicher; Spanisch Grundkenntnisse SALES MS Excel sehr gut; MS Word sehr gut; MS Outlook sehr gut; MS PowerPoint sehr gut; IBM SPSS Statistics gut; SAP CRM befriedigend; Salesforce sehr gut ab Juni 2015 & MARKETING 74

75 DUALE STUDENTIN BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS SONSTIGES 1991 Betriebswirtschaftslehre (Bachelor of Arts) Handel Kundenbindungsprogramm Ausbildung als Fremdsprachenkorrespondentin Englisch Ausbildereignungsprüfung der IHK Mannheim Duale Studentin Henry Schein Services GmbH europ. und deutsche Personalabteilung, Marketing, Controlling, Stammdaten-Artikel, Finance, Customer Service Center Projektbearbeitung sowohl im Bereich Marketing als auch im Bereich Personal, Vorbereitung und Durchführung/ Begleitung von Seminaren, Schulungen und Events, Bewerbermanagement, Reporting, Gestaltung von Flyern, Broschüren, Fachschriftenanzeigen, Outboundaktion, administrative Tätigkeiten, Tagesgeschäft (Korrespondenz in Deutsch und Englisch, Telefon, etc.); Praktikantin Kettenbach GmbH & Co.KG Kaufm. Verwaltung, EDV, Vertrieb, Product Management & Communications, Produktion Planung und Gestaltung eines Brand Fact Overview über gesamte Produktfamilie, IT-Validierung, Auswertungen von Kundenbefragungen, Outboundaktion, Auftragsbearbeitung, Erstellung von Statistiken, Aktualisierung von Wartungs- und Schulungsplänen, Durchführung von Hygieneschulungen Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Spanisch Grundkenntnisse MS Office, SPSS, SAP, Navision CRM ab Oktober

76 ABSOLVENT SPORTMANAGEMENT Sportmanagement und Sportkommunikation (Bachelor of Arts) Marketing, Finanzierung Determinanten der Zuschauernachfrage bei der Gründung einer nationalen Liga eine qualitative empirische Analyse am Beispiel der Sportart Futsal Praktikant Sportfive GmbH & Co. KG / Team Borussia Dortmund Marketing / Brand Consulting Erstellung von Sponsoring-Konzepten für bestehende und potentielle Partner von Borussia Dortmund sowie allgemeine projektbezogene Tätigkeiten; Praktikant Deutscher Fußball-Bund e.v. Amateurfußball Entwicklung von Kommunikationsstrategien für die DFB-Amateurfußballkampagne, projektbezogene Tätigkeiten für die Sportarten Futsal und Beachsoccer sowie Veranstaltungsorganisation verschiedener DFB-Events; Praktikant B.fit Sportconsulting Projekt-Management / Event-Management- Strategische und konzeptionelle Planung und Umsetzung des zweiwöchigen Tennisevents Borkum Open 2012 ; Praktikant Variosports GmbH Online-Marketing Suchmaschinenoptimierung und inhaltliche Mitgestaltung der Unternehmenswebseite Student Auslandssemester an der University of Waikato, Neuseeland; Freiwilliges Soziales Jahr im Ausland Unterstützung der Lehrkräfte im Unterricht, eigenverantwortliche Übernahme des Sportunterrichts und Nachmittagsbetreuung an der Linnéskolan Waldorfschule in Schweden Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Schwedisch gut MS Office, Adobe Creative Suite (Adobe Photoshop, Adobe Illustrator, Adobe Indesign), Content-Management-Systeme (HTML, Joomla) ab Februar

77 ABSOLVENT PRODUKTENTWICKLUNG Produktentwicklung und Produktion (Bachelor of Engineering) Maschinenbau, Werkstoffkunde, Werkstofftechnik, Konstruktion, Technische Mechanik, Produktionstechnik, Produktionsmanagement, Projektmanagement und Problemlösungsmethoden, Industriebetriebslehre und Kostenrechnung, Analyse und Optimierung des sicherheitstechnischen Konzeptes der Modellfabrik FAB21 unter besonderer Betrachtung der sicheren Pneumatik Praktikant Terberg Matec B.V. Fertigung Manuelle und Maschinelle Arbeitstechniken an Metallen, Kunststoffen (Schleifen, Feilen, Sägen, Bohren) Verbindungstechniken (Schrauben, Schweißen) Oberflächenbehandlung (Schleifen, Lackieren); Praktikant Siemens AG- Energy Sector Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung Zerstörungsfreie Werkstoffprüfung an Turbinenkomponenten, Qualitätsprüfung (Schwingungsmessung an Turbinenschaufeln, Maßaufnahmen im Maschinenbau (Fertigungsmesstechnik), Qualitätsmanagement, Projektdurchlauf, Projektdokumentation; Deutsch, Türkisch Muttersprache; Englisch sehr gut; Aserbaidschanisch gut; Französisch Grundkenntnisse MS-Office, Pro/Engineer, Windchill, Infor ERP SALES ab März 2015 & MARKETING 77

78 ABSOLVENTIN WIRTSCHAFTSPSYCHOLOGIE WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS 1988 Wirtschaftspsychologie (Bachelor of Arts) Markt-, Werbe-, Medienpsychologie, Marketing Management Serviceleistungen als Kundenbindungsinstrument im E-Commerce Ausbildung als Erzieherin ERFAHRUNG Praktikantin Ipsos GmbH Hamburg ASI Werbeforschung, Präsentationserstellung; Studentische Hilfskraft Verband der Vereine Creditreform - Unternehmensentwicklung, Datenanalyse h2c Düsseldorf; Praktikantin h2c Düsseldorf Klicken Sie hier, um Text einzugeben. Marktforschung im Bereich Tourismus, Qualitätssicherung Student Au Pair in America, Betreuung eines Mädchens mit Down Syndrom; Student Lebanon College; Introduction into Psychology, Basic College Math; Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Französisch Grundkenntnisse MS Office sehr gut, IBM SPSS gut, IBM Cognos Grundkenntnisse ab sofort SALES & MARKETING 78

79 AUF DER SUCHE NACH BERUFSERFAHRENEN KANDIDATEN FÜR EINEN DIREKTEINSTIEG? Testen Sie den Permanent-Placement-Service (PEPA) von SAPHIR! Hier finden Sie Young Professionals mit 2-5 Jahren Berufserfahrung für Ihre Vakanzen! Den SAPHIR-Talentkatalog finden Sie unter:

80 BALDIGER ABSOLVENT DES BACHELOR OF SCIENCE WIRTSCHAFTSINGENIEURWESENS Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Science) Integrierte Produktionsplanung, Marketing, Unternehmensführung Möglichkeiten der Entkopplung von Wirtschaftswachstum und Ressourcenverbrauch Praktikant bei der Frank plastic GmbH im Bereich Extrusion und Logistik Kommissionieren von Ware, Maschinenorganisation, Arbeiten an der Drehmaschine und Sichtprüfung von Ware; Studentische Hilfskraft KIT Karlsruhe an der Universitätsbibliothek Aufsichtsperson; Vorstandsmitglied der Hochschulgruppe Enactus als Operations Leader Koordination und Management aller acht Projekte von Enactus KIT Student University of the Nations in Südafrika, Absolvent des Bible Core Course; Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Latein gut; Spanisch Grundkenntnisse MS Office, Java ab Februar

81 ABSOLVENTIN INTERNATIONAL MANAGEMENT SONSTIGES 1991 International Management (Bachelor of Science) Technik und Wirtschaft Durchführung einer Marktanalyse für Präzisionsgetriebe und spielarme Planetengetriebe mit anschließender Abschätzung des weltweit erreichbaren Marktvolumens bei der SEW-EURODRIVE Tutor für Finanzmathematik, Algebra und Matritzenrechnung, Mitgestaltung von Projektchören, Mithilfe bei der Betreuung pflegebedürftiger Familienmitglieder Bachelorand SEW-EURODRIVE Marketing und Vertrieb Anfertigen der Bachelorthesis; Studentische Hilfskraft SEW-EURODRIVE Marketing und Vertrieb Mitarbeit bei der Markteinführung des neuen Motors; Durchführung von Wettbewerbsanalysen; Erstellung von unternehmensinternen Vertriebspräsentationen; Praktikant Lufthansa Cargo Controlling und Vertrieb Monitoring der Flugkapazitäten; Datensammlung und aufbereitung für die Erstellung von Markt- und Performanceanalysen; Praktikant MANN+HUMMEL Marketing und Personal Mithilfe der Organisation des unternehmensinternen Familientages, Pflege des Zeitmanagements in SAP Studentin Universität Tecnologico de Monterrey in Mexiko; Praktikantin Lufthansa Cargo in USA Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Spanisch und Französisch gut MS Office, SAP R/3 SALES ab März 2015 & MARKETING 81

82 MARKETING COMMUNICATIONS MANAGER (MBA-CANDIDATE) SONSTIGES 1986 Mass Communications / Media (Bachelor of Arts) Marketing communications Connecting online to offline discovery using big data. (Focused on brick and mortar business discovery) Member of Alpha Kappa Psi Business Fraternity Marketing Director and CEO Fphresh GmbH- responible for all communications and strategy (online and offline), product development, social media, crowd funding strategy, customer acquisition, coordinating with external designers and developers; Entrepreneur in Residence at RegioHelden Strategic marketing consulting, viral marketing, Organization communication and culture building; Intern and working student at Celesio AG - SAP EWM implementation - development of user requirement specifications - project management and coordinating with external consultants - drafting of presentations; Project for Celesio AG in Dublin Ireland - Implementation of new SAP system English mother tongue; German - Intermediate Microsoft Suite and Adobe photoshop (Intermediate) as from now SALES & MARKETING 82

83 ABSOLVENTIN UMWELT- UND BETRIEBSWIRTSCHAFT SONSTIGES 1993 Umwelt- und Betriebswirtschaft (Bachelor of Arts) Marketing & Logistik Social Media im Personalmarketing am Beispiel der Wolfgang Loch GmbH & Co. KG Wissenschaftliche Hilfskraft, Tutor für Deutsch am New College of Florida; Kassiererin Jugendclub Steinbach 69 e.v. Bachelorandin bei Wolfgang Loch GmbH & Co. KG im Personalmanagement Konzeption und Durchführung einer Mitarbeiterumfrage zum Thema Social Media, Verfassen der Abschlussarbeit, Sekretariatsaufgaben; Praktikantin bei Globus SB-Warenhaus Holding GmbH & Co. KG im Einkauf Lieferantenauswertungen, Artikelanlage und -änderungen, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung einer Schuhmusterung; Praktikantin bei Eberspächer GmbH & Co. KG im Marketing und Umweltschutz Übersetzung von Firmen- und Produktpräsentationen (Deutsch-Englisch), Rechercheaufgaben, Sekretariatsaufgaben Studentin am New College of Florida/ USA; ist Sprachreisen in Kalifornien/ USA Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Französisch gut; Spanisch Grundkenntnisse Gute Kenntnisse in MS-Office ab sofort 83

84 ABSOLVENTIN MEDIENMANAGEMENT SONSTIGES 1990 Medienmanagement PR- und Kommunikationsmanagement Online-PR von Nonprofit-Organisationen Eine empirische Analyse ihrer Kommunikationsstrategien und deren Außenwirkung Freiberufliche Mitarbeit bei JP Promotion - Teamleitung, Eventbetreuung; Pflichtpraktikum Daimler AG, Untertürkheim - Interne Kommunikation, Face-to-Face Kommunikation, Organisation und Umsetzung der C- Klasse Roadshow, Planung und Durchführung von Dialog-Veranstaltungen; Werkstudentin Daimler AG, Sindelfingen - Logistik, Planung der 100 Jahresfeier Werk Sindelfingen, Erstellen von Präsentationen, Reden schreiben Auslandsstudentin am International College of Management, Sydney Deutsch Muttersprache; Englisch verhandlungssicher; Spanisch Grundkenntnisse MS-Office-Paket, Adobe ab April

85 ABSOLVENTIN INTERNATIONAL ECONOMICS (B.SC.) SONSTIGES 1991 International Economics Eberhard Karls Universität Tübingen (Bachelor of Science) International Trade & Finance, International Business, Applied Economic Theory, Englisch, Französisch»Wage Gaps between Migrants and Natives in Germany«beim Lehrstuhl für Finanzwissenschaft Soziales Engagement in der Baptistengemeinde Schorndorf mit Auslandseinsätzen in Rumänien; Nachhilfe in Französisch und Nachhilfe in Deutsch als Fremdsprache; Praktikantin bei der Robert Bosch GmbH - Geschäftsbereich Elektrowerkzeuge, strategische Produktbereichsleitung Messtechnik & International Sales, Strategisches Marketing & Analyse des Private Labels, Innovationsmanagement, Controlling & Reporting des Portfoliomanagements, Erstellung & Betreuung von Communities Student Bucharest University of Economic Studies ASE, Bukarest, Rumänien: Bucharest Summer University 2013, Thema:»Information and governance in the future global economy«student Università degli studi di Bicocca, Mailand, Italien: Auslandsemester im Rahmen der Erasmusmobilität Student UPV Universidad del País Vasco, Bilbao, Spanien: Auslandsemester im Rahmen der Erasmusmobilität Deutsch Muttersprache; Rumänisch Muttersprache; Englisch, Spanisch, Italienisch sehr gut; Französisch gut MS Office sehr gut; SAP Grundkenntnisse SALES ab März 2015 & MARKETING 85

86 AUF DER SUCHE NACH PRAKTIKANTEN UND STUDENTISCHEN MITARBEITERN? Bei 15Talents finden Sie eine Vielzahl von Kandidaten, die noch studieren, aber parallel dazu auf der Suche nach einer Praktikums-, Projekt- oder Werkstudentenstelle sind. Die ideale Lösung, wenn Sie kurzfristig und projektbezogen Hilfe benötigen! Den aktuellen 15Talents-Talentkatalog finden Sie unter

87 PERSONALBERATERIN, B.A. IN INTERNATIONAL BUSI- NESS SONSTIGES 1989 International Business (Bachelor of Arts) International Management, Personal & Organisation, Projektmanagement»How do personnel development measures influence employee loyalty within the hotel industry?«staatlich anerkannte Wirtschaftskorrespondentin, Staatlich geprüfte Internationale Wirtschaftsassistentin Personalberaterin - Vermittlung von IT-Fachkräften, Ausbau des Kunden-Netzwerks (Kaltakquise), Marktanalyse, enge Zusammenarbeit mit dem Business Development Team, Datenbankpflege/Administrative Tätigkeiten, Beratung und aktive Begleitung der Kunden und Bewerber im gesamten Bewerbungsprozess; Nebentätigkeit bei einer Personalberatung in Heidelberg Sekretariat High-School Jahr in der Santa Maria High School, Kalifornien Praktikantin Hotel Dreamplaces Gran Castillo auf Lanzarote, Spanien Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Spanisch gut; Arabisch Grundkenntnisse MS Office: Word, Excel, PowerPoint, Access (Grundkenntisse) mit einer Kündigungsfrist von 4 Wochen SALES & MARKETING 87

88 STUDENT ANGEWANDTE MEDIEN SONSTIGES 1993 Angewandte Medien (Bachelor of Arts) Medien-, Sport- und Eventmanagement Eventmarketing in der Automobilbranche am Beispiel der Daimler AG Ehrenamtliche Tätigkeit als Gruppenleiterin der Katholischen Jungen Gemeinde; Zumba Trainerin und Kinderjazztanz Trainerin im Gymnasion Fitness- und Gesundheitscenter Rastatt; Servicekraft im Cafe Schiffstraße 4 in Rastatt Werkstudent bei der Daimler AG im Marketing und Eventbereich Projektmanagement, Kommunikation, Eventmanagement, Besucherbetreuung, Erstellung von Printmedien; Praktikant bei der Daimler AG im Marketing und Eventbereich Projektmanagement, Eventmanagement, Kommunikation, Besucherbetreuung, Erstellung von Printmedien Austausch mit der deutschen Schule in Barranquilla, Kolumbien Deutsch Muttersprache; Spanisch fließend; Englisch gut; Französisch Grundkenntnisse, MS Office sehr gut, Adobe Fotoshop sehr gut, Adobe InDesign gute Kenntnisse, Lotus Notes gute Kenntnisse, Mac OS sehr gute Kenntnisse, Videodreh mit der SONY PMW-200 ab Oktober 2015 SALES & MARKETING 88

89 ABSOLVENTIN MEDIENMANAGEMENT WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS 1991 Medienmanagement (Bachelor of Arts) Markenkommunikation und Werbung Standardisierungsmöglichkeiten der Unternehmenskommunikation Empirische Analyse und Implementierung einer Standardisierung der internen Kommunikation am Beispiel des Intranetauftritts bei der Robert Bosch GmbH im Werk Feuerbach Ausbildung als Groß- und Außenhandelskauffrau Bachelorandin Robert Bosch GmbH, Feuerbach interne und externe Unternehmenskommunikation; Studentische Aushilfe Robert Bosch GmbH, Feuerbach Werkstudentin der internen und externen Unternehmenskommunikation; Promoterin Autohaus Brunold (Aushilfe bei internen Veranstaltung, Messen und Empfängen); Festanstellung Passport Fashion GmbH, Böblingen Mitarbeiterin in der IT und Buchhaltung Praktikantin Bosch Limited, Bangalore Indien Marketing & Sales Automotive Technology; Studentin Chula Longkorn University, Bangkok, Thailand; Kroatisch Muttersprache; Deutsch Muttersprache; Englisch gut Adobe Creative Suite, MS Office, OSX MAC ab April

90 MEETING & EVENT COORDINATOR (MBA-CANDIDATE) business administration, Bachelor of Arts fair, congress & events Concept of a sustainable event season to target a new customer group of the Best Western Palatin Kongresshotel und Kulturzentrum GmbH Meeting & Event Coordinator EMEA, John Deere GmbH & Co. KG Sales & Marketing Center; Freier Mitarbeiter Event Coordinator for various customers of automotive and IT Events & Exhibition Specialist; Storemanager, Abercrombie & Fitch GmbH Deutschland; Manager in Training, Abercrombie & Fitch GmbH Deutschland; intern Best Western Palatin Kongresshotel und Kulturzentrum GmbH civil service at KSF college Moragoda in Sri Lanka; student Michael Grzimek school Nairobi Kenia German mother language; English business level; French advanced; Spanish basic MS Office (professional), I works (professional), SAP (basic), Photoshop CS 4 (basic), Bankett Profi (advanced), Amadeus (advanced), Sharepoint (advanced) as of now 90

91 ABSOLVENT VOLKSWIRTSCHAFTSLEHRE SONSTIGES 1989 Volkswirtschaftslehre (Bachelor of Science) Marketing und Weltwirtschaft Strategische Markenführung am Beispiel Mercedes-Benz Cars Ehrenamtliche Tätigkeit als Buch- und Rechnungsprüfer beim Italienischen Generalkonsulat in Stuttgart Praktikant bei der Daimler AG MS/M Korrespondenzarbeit für den Vice President Brand Communication; Studentische Aushilfe bei der Daimler AG MS/MB (Begegnuskommunikation Eventmanagement für das Mercedes-Benz Topkunden-Programm Mercedes-Benz Circle of Excellence; Praktikant bei der Daimler AG MS/MB (Begegnungskommunikation Eventmanagement für das Mercedes- Benz Topkunden-Programm Mercedes-Benz Circle of Excellence; Werkstudent/Studentische Aushilfe bei der Daimler AG IPS/MM3 (Procurement Travel) Teilnahme an Verhandlungen ; Organisation von Online-Bidding Events Praktikant bei der Daimler AG IPS/MM2 (Einkauf Messen & Events) Einkauf für den Messebau (IAA in Frankfurt); Praktikant bei der Metallux AG. Allgemeine Unterstützung des Bereichs Auftragserfassung im Vertrieb Innendienst; Praktikant beim Italienischen Generalkonsulat Stuttgart; Personalwesen; Einbürgerung Deutsch, Italienisch Muttersprache; Englisch gut; Portugiesisch - Grundkenntnisse MS-Office, Lotus Notes, Globus SALES ab sofort & MARKETING 91

92 8

93 EINKAUF & LOGISTIK Ein verlässlicher Einkauf sowie eine funktionierende Logistik sind die Voraussetzung für einen reibungslosen Produktionsablauf. Das wissen auch die Kandidaten der folgenden Rubrik, die sich für einen Einsatz in einem dieser Felder interessieren und freuen sich auf eine Projektarbeit in Ihrem Unternehmen.

94 ABSOLVENTIN WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Engineering) Produktion und Logistik Complexity of Trade Agreements in Latin America Mitarbeiterin bei Sirona Dental México S. de R.L. de C.V. als Projektleiterin SAP Business One Implementierung; Duale Studentin bei Sirona Dental México S. de R.L. de C.V. Aufzeichnung von Arbeits- und Ablaufprozessen, Vorbereitung auf die Implementierung von SAP Business One; Duale Studentin bei Sirona Dental Systems Foshan, China in der Produktionsplanung Detailplanung für Verlagerung der Produktionsstätte nach Guangzhou; Duale Studentin bei Sirona Dental Systems GmbH, Bensheim in unterschiedlichen Abteilungen Überarbeitung von Datenblätter zur Bestimmung von Messzahlen für den Projektfortschritts; Informationsfilm für Techniker für ein neues Produkt; Optimierung der Verpackungslinie Cerec MC XL Bachelorandin Sirona Dental México S. De R.L. de C.V., México; Praktikantin Sirona Dental Systems Foshan, China; High-School Jahr in Corrientes Capital, Corrientes, Argentinien Deutsch Muttersprache; Englisch, Spanisch sehr gut MS OFFICE; SAP Business One ab sofort 94

95 STUDENT VERKEHRSBETRIEBSWIRTSCHAFT UND LOGISTIK WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS 1987 Verkehrsbetriebswirtschaft und Logistik (Bachelor of Arts) Industrie und Handelslogistik Erstellung eines Konzepts zur Konsolidierung von regionalen Distributionszentren der Robert Bosch Korea Ltd. Ausbildung als Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen Praktikant Robert Bosch GmbH Zentralabteilung für Einkauf und Logistik Betreuung der globalen Frachtdatenbank, Berechnung von Einsparungen mittels Bündelungen der Seefrachttransporte; Praktikant Robert Bosch GmbH Geschäftsbereichslogistik Logistik Controlling: Datengewinnung, Analyse, Reporting; Mitwirkung bei der Einführung eines neuen Tools zur Kostenverfolgung (SAP) Praktikant Afriso Euro Index GmbH Produktion und Logistik Durchführung einer logistikorientierten Wertstromanalyse; Ermittlung von verdeckten Logistikkosten Praktikant R.S. Express Chicago USA; Bachelorand Robert Bosch Korea Ltd. in Daejeon Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut Microsoft Office Tools und SAP (anwendungssicher); EINKAUF ab März 2015 & LOGISTIK 95

96 ABSOLVENTIN TECHNISCHE BETRIEBSWIRTSCHAFT Technische Betriebswirtschaft (Bachelor of Science) Wertschöpfungskettenmanagement Projektmanagement Handbuch Erstellen eines globalen Leitfadens für Projektleiter und Teammitglieder bei BorgWarner Turbo Systems Bachelorandin BorgWarner Turbo Systems GmbH Program Management Office Rolloutplanung, Umstrukturierung des Projektmanagement-Handbuchs; Studentische Hilfskraft BorgWarner Turbo Systems GmbH Process Optimization / Finance Globales Reporting von Lang-/ und Mittelfristplanungen im Sales Bereich, Analyse der Absatzprognosen, Protokollierung von Abstimmungsmeetings; Praktikantin Daimler AG Entwicklung/ Gesamtfahrzeug Versuch SUV Aufbau von Versuchsfahrzeugen, Erarbeiten von Maßnahmen zur Optimierung von technischen Konzepten; Deutsch, Polnisch Muttersprache; Englisch sehr gut Microsoft Office Pakete, SAP PPM, SAP/R3, HTML, CATIA, Fuhrparkmanagementprogramme SAFiR, Feplas, FiNAS ab März 2015 EINKAUF & LOGISTIK 96

97 INTERNATIONAL SALES & KEY ACCOUNT MANAGER (MBA-CANDIDATE) WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS 1987 International Business Bachelor of Arts Marketing & intercultural Competences Market analysis of the product segment bright aluminium in North- & Lathin America in the fields of Lighting, Cosmetic Packaging and Decoration at Alcan Singen GmbH University of Cooperative Education Baden-Württenberg (DH BW) employee at Constellium Singen GmbH, Singen; Germany Sales Department International Sales & Key Account Management in South Africa, Belarus, Russia, Dubai, Indonesia, Chile, Dubai, Germany; student of the dual system Constellium Singen GmbH (former Alcan Singen GmbH) Insight in different departments, such as Finance, Purchasing, Sales, Human Resources, Marketing intern NMIT, University of Nelson, New Zealand, Internship at Pengunios Ice Cream Café, working in Sales, Marketing, Finance German mother tongue; English very good; Spanish good; French satisfactory MS Office: Word, Excel, Powerpoint, Outlook; SAP 3R ERP (mainly in sales); Lotus Notes, MMT, Business Warehouse as of now 97

98 ABSOLVENTIN BWL UND SPANISCH B.A. Kulturwirt (BWL und Spanisch) BWL, Spanisch Mehrstufige dynamische Losgrößenplanung- Lösungsverfahren auf Basis von Metaheuristiken Teamassistentin/ Werkstudentin bei der Werbeagentur SpiessConsult GmbH & Co. KG, Düsseldorf; Praktikum im Materialeinkauf bei der Daimler AG, Böblingen; Praktikum im Rechnungswesen bei der Steinbeis GmbH & Co. KG, Stuttgart; Projektbezogene Aushilfstätigkeit bei Falk Content & Internet Solutions GmbH & Co. KG (vorher Falk Marco Polo Interactive GmbH), Ostfildern Aufenthalt in den Vereinigten Staaten; Au Pair in Madrid, Spanien; Austauschschülerin in Berne- Knox- Westerlo High School, NY, USA Deutsch Muttersprache; Englisch, Spanisch sehr gut; Russisch gut; Französisch Grundkenntnisse Word, Excel, PowerPoint, Outlook: erweiterte Kenntnisse; SAP- Kurs wird im Januar belegt ab sofort EINKAUF & LOGISTIK 98

99 AUF DER SUCHE NACH BERUFSERFAHRENEN KANDIDATEN FÜR EINEN DIREKTEINSTIEG? Testen Sie den Permanent-Placement-Service (PEPA) von SAPHIR! Hier finden Sie Young Professionals mit 2-5 Jahren Berufserfahrung für Ihre Vakanzen! Den SAPHIR-Talentkatalog finden Sie unter:

100 ABSOLVENTIN WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN SONSTIGES 1989 Wirtschaftsingenieurswesen (Bachelor of Engineering) Technische Logistik; Spezialisierung: Intralogistik Modularisierung eines Verteil- und Verdichtungsmoduls Ehrenamtliche Mitarbeit bei den Pfadfindern Bachelorand bei der HORNBACH-Baumarkt-AG in der Unternehmenslogistik; Praktikant bei der HORNBACH-Baumarkt-AG in der Distributionslogistik Deutsch Muttersprache; Englisch gut; Französisch befriedigend; Chinesisch Grundkenntnisse Microsoft Office, Java, Oracle SQL, Visual Basic for Applications, SAP R/3 Materialwirtschaft, Bascom, AutoCAD ab sofort 100

101 ABSOLVENT BESCHAFFUNGSWIRTSCHAFT Management & Beschaffungswirtschaft (Bachelor of Arts) Einkauf & Logistik Ideal einer modernen Einkaufsorganisation bei der Berner Trading Holding GmbH, Themenschwerpunkte: Risk Management, Innovationsmanagement, Maverick Buying, Wertbeitragsmanagement, Supplier Relationship Management Bachelorand Berner Trading Holding GmbH Internationaler Einkauf Unterstützung der strategischen Einkäufer, Verfassen der Bachelor Thesis mit dem Thema Ideal einer modernen Einkaufsorganisation ; Praktikant MAN Truck & Bus AG Strategischer Einkauf Prozessverbesserung, Systemeinführung, Änderungskommission im Einkauf, Organisation Process Board im Einkauf; Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut MS Office 2010, Microsoft Sharepoint, SAP ERP ab März 2015 EINKAUF & LOGISTIK 101

102 ABSOLVENT GENERAL MANAGEMENT WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS 1991 Bachelor of Arts General Management Unternehmensführung und Personalmanagement Eine empirische Untersuchung der Arbeitszufriedenheit und deren zunehmender Einfluss auf die Unternehmensperformance Ausbildung als Kaufmännischer Assistent Praktikant tecis Finanzdienstleistungen AG Vertrieb Kundenaquise, Kundengespräche, Schulungen, Personalleitung, strategische Unternehmensführung; Praktikant Bezirksregierung Münster Schulabteilung, Dezernat für Lehrer- und Stellenplanangelegenheiten Regierungssachbearbeiter, Personalverwaltung, Registratur, Lehrereinstellungsbüro, Stellenplanung, Optimierung von Excel Vorlagen; Praktikant H.Gautzsch Großhandel GmbH & Co. KG Datenorganisation Datenorganisationskaufmann, Datenmanagement (Kundenstamm, Lieferantenstamm, Artikelstamm), Seminartermine im Firmeninformationsforum (FIF) verwaltet, Aufbereitung und Auswertung von Datensätzen; Praktikant Dolmetscher-Institut-Münster Übersetzung Dolmetscher/Übersetzer, Verwaltung, Erstellung von Rechnungen, Zuarbeiten bei Übersetzungsaufträgen Deutsch-Englisch, Sprachlehrgänge (Französisch und Arabisch); Praktikant RWE AG Abrechnung Privat- und Gewerbekunden Bürokaufmann/Industriekaufmann, Forderungsmanagement, Abrechnungen, Qualitätssicherung Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Französisch gut; Arabisch Grundkenntnisse; EINKAUF MS Office sehr gut; Access - gut ab sofort & LOGISTIK 102

103 ABSOLVENT WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN Wirtschaftsingenieurwesen (Diplom) Elektrotechnik, Technische Betriebsführung Die Weiterentwicklung operativer Führungskräfte auf dem Shopfloor zur Realisierung eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses in der Fertigung Diplomand bei der Bosch Thermotechnik GmbH in Wernau Abteilung Fertigungsplanung Projektleitung Linienmanagement Weiterentwicklung operativer Führungskräfte unter den Aspekten des Lean Managements, Tägliches Coaching der Führungskräfte vor Ort; Praktikant bei der Bosch Thermotechnik GmbH in Wernau Abteilung Fertigungsplanung Unterstützung des Qualitätsingenieurs bei der Qualitätssicherung, Abtaktung und ergonomisch korrekte Gestaltung der Montageplätze, Einführung der standardisierten Arbeit in der Endprüfung Praktikant bei der Bosch Solar Energy AG in Arnstadt Bosch Produktionssystem Wertstromanalyse, Organisation Bosch Produktionssystem Basisschulung, Erstellugn von Wertstromplänen mit Microsoft Visio, Erstellung von Schulungsunterlagen; Praktikant Bosch Rexroth AG in Lohr am Main technischer Vertrieb Marktanalyse in der Druck- und Verpackungsmaschinenbranche, Auslegung von Motor-Regelgerät-Kombinationen für Kunden, Durchführung von Wirtschaftlichkeitsrechnungen; Deutsch Muttersprache; Russisch Muttersprache; Englisch sehr gut Microsoft Office sehr gute Kenntnisse, Microsoft Visio gute Kenntnisse, SAP gute Kenntnisse, VBA Grundkenntnisse, Python Grundkenntnisse, AutoCAD - Grundkenntnisse ab sofort 103

104 AUF DER SUCHE NACH PRAKTIKANTEN UND STUDENTISCHEN MITARBEITERN? Bei 15Talents finden Sie eine Vielzahl von Kandidaten, die noch studieren, aber parallel dazu auf der Suche nach einer Praktikums-, Projekt- oder Werkstudentenstelle sind. Die ideale Lösung, wenn Sie kurzfristig und projektbezogen Hilfe benötigen! Den aktuellen 15Talents-Talentkatalog finden Sie unter

105 ABSOLVENT INTERNATIONAL LOGISTICS MANAGEMENT SONSTIGES 1990 International Logistics Management - Wirtschaftsingenieur (Bachelor of Science) Eine Marktanalyse zu Simulationstools für die Materialflusssimulationin Bezug auf die Anwendung von Fahrerlosen Transportsystemen bei der E&K Automation GmbH. Vizepräsident in der Studentenvertretung der Wirtschaftsingenieure der ESB Business School, Projektleiter von DaCapo innerhalb von Students In Free Enterprise (SIFE), Mitwirkung im Organisationsteam bei der Planung und Durchführung einer UN-Simulation an der Schule; Praktikant Daimler AG Sindelfingen Logistikprozessplanung; Bachelorand E&K Automation GmbH Layoutplanung Durchführung einer Marktanalyse zu Simulationstools Student Valparaiso University, IN, USA Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Französisch gut Windows XP, Vista, 7; Microsoft Office-Paket 2007 und 2010 (Word, Excel, PowerPoint, Access, Outlook); CAD-Programm Catia; Fabrikplanungssoftware vistable und Tarakos; SQL und Java - Grundkenntnisse ab sofort EINKAUF & LOGISTIK 105

106 MARKETING COMMUNICATIONS MANAGER (MBA-CANDIDATE) SONSTIGES 1986 Mass Communications / Media (Bachelor of Arts) Marketing communications Connecting online to offline discovery using big data. (Focused on brick and mortar business discovery) Member of Alpha Kappa Psi Business Fraternity Marketing Director and CEO Fphresh GmbH- responible for all communications and strategy (online and offline), product development, social media, crowd funding strategy, customer acquisition, coordinating with external designers and developers; Entrepreneur in Residence at RegioHelden Strategic marketing consulting, viral marketing, Organization communication and culture building; Intern and working student at Celesio AG - SAP EWM implementation - development of user requirement specifications - project management and coordinating with external consultants - drafting of presentations; Project for Celesio AG in Dublin Ireland - Implementation of new SAP system English mother tongue; German - Intermediate Microsoft Suite and Adobe photoshop (Intermediate) as from now EINKAUF & LOGISTIK 106

107 ABSOLVENT WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN Wirtschaftsingenieurwesen Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik Automation und Robotik Implementierung eines Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001:2008 am Praxisbeispiel der CEMAS Germany GmbH Praktikant bei CEMAS Germany GmbH im Qualitätsmanagement Projekt: Prozessoptimierung und Einführung eines Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001; Praktikant bei Bassewitz & Hochberg GmbH & Co. KG im Bereich Corporate Finance Recherchen über Marktinformationen und Cash-Flow Analysen; Praktikant bei Stadtwerke Gelnhausen (E.ON Mitte AG) im Bereich Wasserversorgung u. Elektrotechnik Inbetriebnahme und Kontrollen von Anlagen; Praktikant bei Stadtwerke Gelnhausen (E.ON Mitte AG) im Bereich Wasserversorgung u. Elektrotechnik Inbetriebnahme und Kontrollen von Anlagen, Fernüberwachung von Prozessen; Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Spanisch Grundkenntnisse MS-Office Paket, Visio, Matlab, Simulink, Witness, SPS, C, FUP ab März

108 ABSOLVENTIN UMWELT- UND BETRIEBSWIRTSCHAFT SONSTIGES 1993 Umwelt- und Betriebswirtschaft (Bachelor of Arts) Marketing & Logistik Social Media im Personalmarketing am Beispiel der Wolfgang Loch GmbH & Co. KG Wissenschaftliche Hilfskraft, Tutor für Deutsch am New College of Florida; Kassiererin Jugendclub Steinbach 69 e.v. Bachelorandin bei Wolfgang Loch GmbH & Co. KG im Personalmanagement Konzeption und Durchführung einer Mitarbeiterumfrage zum Thema Social Media, Verfassen der Abschlussarbeit, Sekretariatsaufgaben; Praktikantin bei Globus SB-Warenhaus Holding GmbH & Co. KG im Einkauf Lieferantenauswertungen, Artikelanlage und -änderungen, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung einer Schuhmusterung; Praktikantin bei Eberspächer GmbH & Co. KG im Marketing und Umweltschutz Übersetzung von Firmen- und Produktpräsentationen (Deutsch-Englisch), Rechercheaufgaben, Sekretariatsaufgaben Studentin am New College of Florida/ USA; ist Sprachreisen in Kalifornien/ USA Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Französisch gut; Spanisch Grundkenntnisse Gute Kenntnisse in MS-Office ab sofort 108

109 ABSOLVENT VOLKSWIRTSCHAFTSLEHRE SONSTIGES 1989 Volkswirtschaftslehre (Bachelor of Science) Marketing und Weltwirtschaft Strategische Markenführung am Beispiel Mercedes-Benz Cars Ehrenamtliche Tätigkeit als Buch- und Rechnungsprüfer beim Italienischen Generalkonsulat in Stuttgart Praktikant bei der Daimler AG MS/M Korrespondenzarbeit für den Vice President Brand Communication; Studentische Aushilfe bei der Daimler AG MS/MB (Begegnuskommunikation Eventmanagement für das Mercedes-Benz Topkunden-Programm Mercedes-Benz Circle of Excellence; Praktikant bei der Daimler AG MS/MB (Begegnungskommunikation Eventmanagement für das Mercedes- Benz Topkunden-Programm Mercedes-Benz Circle of Excellence; Werkstudent/Studentische Aushilfe bei der Daimler AG IPS/MM3 (Procurement Travel) Teilnahme an Verhandlungen ; Organisation von Online-Bidding Events Praktikant bei der Daimler AG IPS/MM2 (Einkauf Messen & Events) Einkauf für den Messebau (IAA in Frankfurt); Praktikant bei der Metallux AG. Allgemeine Unterstützung des Bereichs Auftragserfassung im Vertrieb Innendienst; Praktikant beim Italienischen Generalkonsulat Stuttgart; Personalwesen; Einbürgerung Deutsch, Italienisch Muttersprache; Englisch gut; Portugiesisch - Grundkenntnisse MS-Office, Lotus Notes, Globus EINKAUF ab sofort & LOGISTIK 109

110 ABSOLVENT INTERNATIONAL STUDIES IN MANAGE- MENT SONSTIGES WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS 1990 International Studies in Management (Bachelor of Arts) Finance & Accounting Die Eignung der Balanced Scorecard für das Risikomanagement Mitarbeit beim»buddy-programm«(unterstützung und Betreuung von internationalen Studenten) Abitur Praktikantin bei ABB Automation GmbH im Einkauf - Auftragsbearbeitung und Disposition Praktikantin bei ABB AG im Controlling - operative und zentrale Controlling Aufgaben; Auslandserfahrung: Au Pair, Essex Vereinigtes Königreich Student an der Teesside University, Vereinigtes Königreich Deutsch Muttersprache; Englisch - sehr gut; Französisch Grundkenntnisse Office (Excel, Word, Powerpoint, Outlook), SAP R3, Business Warehouse ab sofort EINKAUF & LOGISTIK 110

111 WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS REFERENDARIAT AUF DER SUCHE NACH BERUFSERFAHRENEN KANDIDATEN FÜR EINEN DIREKTEINSTIEG? Testen Sie den Permanent-Placement-Service (PEPA) von SAPHIR! Hier finden Sie Young Professionals mit 2-5 Jahren Berufserfahrung für Ihre Vakanzen! Den SAPHIR-Talentkatalog finden Sie unter:

112 9

113 FINANCE & CONTROLLING Mit Zahlen jonglieren und ihrer Herr (oder Frau) werden das ist die Leidenschaft der folgenden Kandidaten. Im Anschluss die aktuellsten Bewerber aus dem Bereich Finance und Controlling.

114 BANKFACHWIRT WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS SONSTIGES 1981 Betriebswirtschaft (Bachelor of Arts) Bank-, u. Finanzmanagement, Unternehmensführung Ausbildung zum Bankkaufmann, Weiterbildung zum Bankfach Ehrenamtliches Mitglied im Prüfungsausschuss der IHK Region Stuttgart für Bankfachwirte und Betriebswirte Privatkundenberater bei der Kreissparkasse Waiblingen und Volksbank Stuttgart eg - Erarbeitung einer Konzeption zur Betreuung der Praktikanten, Erarbeitung verschiedener Finanzthemen im Rahmen des VR- Schul-Service, insb. für die Mittel- u. Oberstufe - Excel-Tool zur besseren Darstellung der Vertriebserfolge Deutsch Muttersprache; Englisch gut; Italienisch - Grundkenntnisse MS Office (insb. Word, Excel, PowerPoint), Open Office (insb. Calc, Writer), Lotus Notes, SAP und FI SAP R/3 auf Nachfrage 114

115 ABSOLVENT BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS 1987 Betriebswirtschaft (Bachelor of Science) Finanzen/Controlling, International Business Management Crowdfunding als alternative Finanzierungsform für grüne Konzepte Ausbildung als Kaufmann für Versicherungen und Finanzen Studentische Hilfskraft Werkstudententätigkeit bei CGI im Global Account Management - Unterstützende Aufgaben im Bereich Global Account Management Daimler; Praktikant Accounting for Service Contracts bei der IBM Deutschland GmbH - Mitarbeit im internationalen Rechnungswesen für verschiedene europäische Schwestergesellschaften; Studentische Aushilfe, Kaufmännische Aushilfe im Zählermanagement bei Minol Brunata; Angestellter im Werbeaußendienst bei der Württembergischen Versicherung AG - Vertrieb, Betreuung und Beratung von Bestandskunden, Neukundengewinnung Student - Auslandsstudium an der California State University/Fresno in den USA Work & Travel Freiwilligenarbeit als Englischlehrer in Ubud/Indonesien Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Französisch befriedigend MS Office sehr gut; SAP - Grundkenntnisse ab März 2015 FINANCE & CONTROLLING115

116 AUF DER SUCHE NACH PRAKTIKANTEN UND STUDENTISCHEN MITARBEITERN? Bei 15Talents finden Sie eine Vielzahl von Kandidaten, die noch studieren, aber parallel dazu auf der Suche nach einer Praktikums-, Projekt- oder Werkstudentenstelle sind. Die ideale Lösung, wenn Sie kurzfristig und projektbezogen Hilfe benötigen! Den aktuellen 15Talents-Talentkatalog finden Sie unter

117 ABSOLVENT BACHELOR OF SCIENCE BWL/ CONTROLLING, FINANZ- UND RECHNUNGSWESEN Betriebswirtschaftslehre (Bachelor of Science) Controlling, Finanz- und Rechnungswesen Die Szenario-Technik als Instrument des strategischen Controllings Praktikant Robert Bosch GmbH Controlling Automotive Aftermarket Mitarbeit in der Administration des Business Intelligence Systems On Vision; Mitarbeit beim Aufbau des neuen weltweiten Systems zur rollierenden Absatz- und Umsatzplanung in SAP BC; Erstellung und Weiterentwicklung von Reports und Auswertungen in Excel (inkl. Makros), MIS ALEA (OLAP-Datenbank); Praktikant L Oréal Deutschland GmbH Controlling Designer Brands & YSL Sell-Out und Sell-In Kundenplanung; Unterstützung des Vertriebscontrollers und des Controlling Directors bei Ad-hoc Analysen; Praktikant Robert Bosch AB Sales OES Vertriebsunterstützung für Kunden des Automotive Aftermarket; Erstellung von Excel-Vorlagen für verschiedene Zwecke; Generierung und Analyse von Absatzvorhersagen und planung; Mitwirkung bei Bosch Projekt product phase out zur Rationalisierung der Produkte innerhalb des Life-Cycle-Managements; Auslandserfahrung: Praktikant Robert Bosch AB Schweden Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Vietnamesisch Muttersprache MS Office sehr gut, MS Excel sehr gut, SAP R/3 - Grundkenntnisse FINANCE ab sofort & CONTROLLING117

118 ABSOLVENTIN BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE - HANDEL Betriebswirtschaftslehre - Handel (Bachelor of Arts) Handel, E-Business, Vertrieb, Controlling Die Signifikanz von Warenwirtschaftssystemen Kennzeichnung und Bewertung moderner elektronischer Kassensysteme für den Filialbetrieb des stationären Einzelhandels der J. Eilles GmbH & Co. KG Duale Studentin bei der J. Eilles GmbH & Co. KG im Vertrieb Regionalleitungstätigkeiten und Projektmanagement; Praktikantin bei der Stadtsparkasse Augsburg im Bereich Service und Beratung Kundenservice und Beratung; Praktikantin bei der Fujitsu Siemens Computers GmbH Augsburg in der Abteilung Sales Deutschland Finance Consumer Eingangsrechnungsprüfung & Kontierung und Erstellung von Gutschriften in SAP; Praktikantin bei der Verwaltungsgemeinschaft Lechfeld Sekundantin Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Französisch Grundkenntnisse MS Office sehr gut; Adobe Photoshop, SAP und Navision - Grundkenntnisse ab sofort FINANCE & CONTROLLING 118

119 ABSOLVENT WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN SONSTIGES 1990 Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Science) Einkauf und Vertrieb Potenzialanalyse der Streckenabwicklung im spezifischen Artikelsegment Langgut. Trainer/Ferienlagerleiter bei CVJM Korntal Bachelorand Würth Industrie Service GmbH & Co. KG Projektarbeit: Untersuchung der Anforderungen und Haftungsrisiken bei der Belieferung der Luftfahrtindustrie Unterstützung der KAM im Tagesgeschäft; Studentische Hilfskraft Faro Europe GmbH & Co. KG Bereich Vertrieb (16 Std/Woche) Erstellung eines Businessplans für die Erschließung der skandinavischen Märkte; Praktikant Daimler Middle East & Levante FZE Vertrieb und Marketing Reporting und Analyse verschiedener Vertriebskennzahlen; Unterstützung der Regional Sales Manager in Ihrer täglichen Arbeit mit den Handelsvertretern Praktikant Daimler Middle East in Dubai, VAE; Praktikant Co-Workers International, Pucallpa Peru Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Spanisch gut; Französisch befriedigend Microsoft Office sehr gut SAP sehr gut ProE Grundkenntnisse ab März

120 GRADUATE REAL ESTATE ECONOMICS WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS 1990 Real Estate Economics Facility Management, Controlling, Real Estate Portfolio Management The use of Real Estate Portfolio Management for the cost-optimization on the example of the acquisition of the discounter Plus from Lidl in Bulgaria German language diploma, Level C1 working student at Plus Bulgaria Targovia GmbH & Co. KG Activities - administration of the real estate data in the Facility management and in the Expansion department in Germany and Bulgaria; working student at Lidl Bulgaria EOOD & Ko. KD Activities - Technical Management of the Lidl-stores, cost optimization in Bulgaria, administration of the object data; employee at Lidl Bulgaria EOOD & Co. KD Activities - technical management of the Lidl-stores, coordination of the service providers, organization of processes in the Bulgarian office, responsibility for the stores in East Bulgaria student University of cooperate education Baden-Wuerttemberg Mannheim; Practice in Bulgaria and Germany; Bulgarian mother tongue; German, English very good Standard Office applications (Windows and Mac OSX): expert skills; MS-Office (Word, Excel, Power Point, Access): expert skills; SAP-Applications, Photoshop and Corel Draw FINANCE ab März 2015 & CONTROLLING 120

121 AUF DER SUCHE NACH BERUFSERFAHRENEN KANDIDATEN FÜR EINEN DIREKTEINSTIEG? Testen Sie den Permanent-Placement-Service (PEPA) von SAPHIR! Hier finden Sie Young Professionals mit 2-5 Jahren Berufserfahrung für Ihre Vakanzen! Den SAPHIR-Talentkatalog finden Sie unter:

122 ABSOLVENT WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN Wirtschaftsingenieurwesen Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik Automation und Robotik Implementierung eines Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001:2008 am Praxisbeispiel der CEMAS Germany GmbH Praktikant bei CEMAS Germany GmbH im Qualitätsmanagement Projekt: Prozessoptimierung und Einführung eines Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001; Praktikant bei Bassewitz & Hochberg GmbH & Co. KG im Bereich Corporate Finance Recherchen über Marktinformationen und Cash-Flow Analysen; Praktikant bei Stadtwerke Gelnhausen (E.ON Mitte AG) im Bereich Wasserversorgung u. Elektrotechnik Inbetriebnahme und Kontrollen von Anlagen; Praktikant bei Stadtwerke Gelnhausen (E.ON Mitte AG) im Bereich Wasserversorgung u. Elektrotechnik Inbetriebnahme und Kontrollen von Anlagen, Fernüberwachung von Prozessen; Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Spanisch Grundkenntnisse MS-Office Paket, Visio, Matlab, Simulink, Witness, SPS, C, FUP ab März 2015 FINANCE & CONTROLLING 122

123 ABSOLVENTIN INTERNATIONAL ECONOMICS (B.SC.) SONSTIGES 1991 International Economics Eberhard Karls Universität Tübingen (Bachelor of Science) International Trade & Finance, International Business, Applied Economic Theory, Englisch, Französisch»Wage Gaps between Migrants and Natives in Germany«beim Lehrstuhl für Finanzwissenschaft Soziales Engagement in der Baptistengemeinde Schorndorf mit Auslandseinsätzen in Rumänien Nachhilfe in Französisch und Nachhilfe in Deutsch als Fremdsprache; Praktikantin bei der Robert Bosch GmbH - Geschäftsbereich Elektrowerkzeuge, strategische Produktbereichsleitung Messtechnik & International Sales, Strategisches Marketing & Analyse des Private Labels, Innovationsmanagement, Controlling & Reporting des Portfoliomanagements, Erstellung & Betreuung von Communities Student Bucharest University of Economic Studies ASE, Bukarest, Rumänien: Bucharest Summer University 2013, Thema:»Information and governance in the future global economy«student Università degli studi di Bicocca, Mailand, Italien: Auslandsemester im Rahmen der Erasmusmobilität Student UPV Universidad del País Vasco, Bilbao, Spanien: Auslandsemester im Rahmen der Erasmusmobilität Deutsch Muttersprache; Rumänisch Muttersprache; Englisch, Spanisch, Italienisch sehr gut; Französisch gut MS Office sehr gut; SAP Grundkenntnisse ab März

124 AUF DER SUCHE NACH PRAKTIKANTEN UND STUDENTISCHEN MITARBEITERN? Bei 15Talents finden Sie eine Vielzahl von Kandidaten, die noch studieren, aber parallel dazu auf der Suche nach einer Praktikums-, Projekt- oder Werkstudentenstelle sind. Die ideale Lösung, wenn Sie kurzfristig und projektbezogen Hilfe benötigen! Den aktuellen 15Talents-Talentkatalog finden Sie unter

125 ABSOLVENT INTERNATIONAL STUDIES IN MANAGE- MENT SONSTIGES WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS 1990 International Studies in Management (Bachelor of Arts) Finance & Accounting Die Eignung der Balanced Scorecard für das Risikomanagement Mitarbeit beim»buddy-programm«(unterstützung und Betreuung von internationalen Studenten) Abitur Praktikantin bei ABB Automation GmbH im Einkauf - Auftragsbearbeitung und Disposition Praktikantin bei ABB AG im Controlling - operative und zentrale Controlling Aufgaben; Auslandserfahrung: Au Pair, Essex Vereinigtes Königreich Student an der Teesside University, Vereinigtes Königreich Deutsch Muttersprache; Englisch - sehr gut; Französisch Grundkenntnisse Office (Excel, Word, Powerpoint, Outlook), SAP R3, Business Warehouse ab sofort FINANCE & CONTROLLING125

126 10

127 0 BERATUNG Manchmal ist es ein einfacher Perspektivwechsel, der zu ganz neuen Erkenntnissen führt. Diesen Blick von außen möchten auch die folgenden Kandidaten wagen und gemeinsam mit Ihnen alte und neue Probleme angehen. Ob für In-house-Consulting, Stabsstellen oder die klassische Unternehmensberatung hier finden Sie die aktuellen Bewerber für den Bereich Consulting.

128 ABSOLVENT ENERGIE- UND RESSOURCEN- MANAGEMENT Energie- und Ressourcenmanagement (Bachelor of Arts) Nachhaltige Unternehmensführung Der Product Environmental Footprint (PEF) der Europäischen Kommission. Ermittlung der Bedeutung für die Bosch-Gruppe unter besonderer Berücksichtigung vorhandener Footprint-Studien aus zwei Bosch- Geschäftsbereichen PreMaster-Programm bei Bosch Thermotechnik GmbH, Wernau Abteilung TT/ESC1 - Design for Environment Assistenz Projektmanagement, Projektkoordination, Prozessgestaltung; Bachelorand Robert Bosch GmbH, Gerlingen Zentralabteilung Nachhaltigkeit und Design for Environment (C/PSS) Recherche, Experteninterviews, Ausarbeitung Handlungsempfehlung; Studentische Hilfskraft Robert Bosch GmbH, Gerlingen Zentralabteilung Arbeits-, Brand- und Umweltschutz (C/PS) Mitarbeit Prozessaktualisierung, Koordination konzernweiter Datenabfrage, Gestaltung eines Web-Based-Trainings, Sekretariat; Praxissemester Robert Bosch GmbH, Gerlingen Zentralabteilung Nachhaltigkeit und Design for Environment (C/PSS) Aktualisierung Bosch-Norm, Moderation von Besprechungen, Neugestaltung von Intranetseiten Work & Travel Neuseeland Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Französisch Grundkenntnisse Excel, Word, PowerPoint, SAP, G.I.M.P. ab Februar BERATUNG

129 ACADEMY OFFICER INTERNATIONAL AT STAUFEN.AG (MBA-CANDIDATE) WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS SONSTIGES 1984 International Business Management Bachelor of Arts International Marketing A Cultural Exploration of Slovenia in General and in Terms of Business Affairs Lean Expert in Lean and Change Management Private lessons in English for pupils free of charge employee STAUFEN.AG Academy Officer International Development of concepts on qualification programs and trainings, planning and implementing marketing operations, marketing analyses and recommendations, international expansion of Staufen Academy, event management; employee STAUFEN.AG Sales Coordinator Coordination of sales processes, responsible for offer management, qualification of international subsidiaries concerning CI-matters; employee IC Medical Vertriebsgesellschaft UG Marketing and Sales Officer Marketing conception and communication, support of international trading partners, planning and realization of international fairs; intern BNP Paribas Asset Management Marketing Officer Assistant Adaptation of international marketing campaigns to country specifics (Germany and CEE markets), creation and validation of marketing materials for DE / AT / CH / CZ / HU Work & Travel Paris, France; Student Newcastle upon Tyne, England; Employee Newcastle upon Tyne, England German mother tongue; English, French very good; Slovenian good; Spanish satisfactory MS Office (PowerPoint, Excel, Word); MS SharePoint; TYPO 3 cancellation of February months 129

130 ABSOLVENTIN TECHNISCHE BETRIEBSWIRTSCHAFT Technische Betriebswirtschaft (Bachelor of Science) Wertschöpfungskettenmanagement Projektmanagement Handbuch Erstellen eines globalen Leitfadens für Projektleiter und Teammitglieder bei BorgWarner Turbo Systems Bachelorandin BorgWarner Turbo Systems GmbH Program Management Office Rolloutplanung, Umstrukturierung des Projektmanagement-Handbuchs; Studentische Hilfskraft BorgWarner Turbo Systems GmbH Process Optimization / Finance Globales Reporting von Lang-/ und Mittelfristplanungen im Sales Bereich, Analyse der Absatzprognosen, Protokollierung von Abstimmungsmeetings; Praktikantin Daimler AG Entwicklung/ Gesamtfahrzeug Versuch SUV Aufbau von Versuchsfahrzeugen, Erarbeiten von Maßnahmen zur Optimierung von technischen Konzepten; Deutsch, Polnisch Muttersprache; Englisch sehr gut Microsoft Office Pakete, SAP PPM, SAP/R3, HTML, CATIA, Fuhrparkmanagementprogramme SAFiR, Feplas, FiNAS ab März

131 ABSOLVENT BUSINESS ADMINISTRATION AND ECONOMICS Business Administration and Economics (Bachelor of Science) Accounting, Financing and Taxation Datenmanagement in kleinen und mittleren Unternehmen Praktikant Deutsche Bank AG German Large Corps in Nürnberg Vertrieb und Kundenakquise; Praktikant OSRAM UK Ltd. in London Marketing, Vertrieb und Finanzen; Praktikant PiMON GmbH in Lausanne Produktbegleitung und Market Launch; Praktikant X-raid Rallye GmbH in Trebur Merchandising und Marketing; Praktikant accenture GmbH in München Implementation einer Payment Factory bei EADS; Praktikant mic AG in München CRM Support Work & Travel Australien; Praktikum London; Praktikum Schweiz; Work & Travel California; Work & Travel Asia (Japan, China, Indonesia, Thailand); Work & Travel South Africa; Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut, fließend; Französisch Grundkenntnisse MS Office sehr gut; Lotus Notes gut; Photoshop gut; ab sofort BERATUNG 131

132 ABSOLVENT GENERAL MANAGEMENT WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS 1991 Bachelor of Arts General Management Unternehmensführung und Personalmanagement Eine empirische Untersuchung der Arbeitszufriedenheit und deren zunehmender Einfluss auf die Unternehmensperformance Ausbildung als Kaufmännischer Assistent Praktikant tecis Finanzdienstleistungen AG Vertrieb Kundenaquise, Kundengespräche, Schulungen, Personalleitung, strategische Unternehmensführung; Praktikant Bezirksregierung Münster Schulabteilung, Dezernat für Lehrer- und Stellenplanangelegenheiten Regierungssachbearbeiter, Personalverwaltung, Registratur, Lehrereinstellungsbüro, Stellenplanung, Optimierung von Excel Vorlagen; Praktikant H.Gautzsch Großhandel GmbH & Co. KG Datenorganisation Datenorganisationskaufmann, Datenmanagement (Kundenstamm, Lieferantenstamm, Artikelstamm), Seminartermine im Firmeninformationsforum (FIF) verwaltet, Aufbereitung und Auswertung von Datensätzen; Praktikant Dolmetscher-Institut-Münster Übersetzung Dolmetscher/Übersetzer, Verwaltung, Erstellung von Rechnungen, Zuarbeiten bei Übersetzungsaufträgen Deutsch-Englisch, Sprachlehrgänge (Französisch und Arabisch); Praktikant RWE AG Abrechnung Privat- und Gewerbekunden Bürokaufmann/Industriekaufmann, Forderungsmanagement, Abrechnungen, Qualitätssicherung Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Französisch gut; Arabisch Grundkenntnisse; MS Office sehr gut; Access - gut ab sofort 132BERATUNG

133 WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS REFERENDARIAT AUF DER SUCHE NACH BERUFSERFAHRENEN KANDIDATEN FÜR EINEN DIREKTEINSTIEG? Testen Sie den Permanent-Placement-Service (PEPA) von SAPHIR! Hier finden Sie Young Professionals mit 2-5 Jahren Berufserfahrung für Ihre Vakanzen! Den SAPHIR-Talentkatalog finden Sie unter:

134 BANKFACHWIRT WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS SONSTIGES 1981 Betriebswirtschaft (Bachelor of Arts) Bank-, u. Finanzmanagement, Unternehmensführung Ausbildung zum Bankkaufmann, Weiterbildung zum Bankfach Ehrenamtliches Mitglied im Prüfungsausschuss der IHK Region Stuttgart für Bankfachwirte und Betriebswirte Privatkundenberater bei der Kreissparkasse Waiblingen und Volksbank Stuttgart eg - Erarbeitung einer Konzeption zur Betreuung der Praktikanten, Erarbeitung verschiedener Finanzthemen im Rahmen des VR- Schul-Service, insb. für die Mittel- u. Oberstufe - Excel-Tool zur besseren Darstellung der Vertriebserfolge Deutsch Muttersprache; Englisch gut; Italienisch - Grundkenntnisse MS Office (insb. Word, Excel, PowerPoint), Open Office (insb. Calc, Writer), Lotus Notes, SAP und FI SAP R/3 auf Nachfrage 134BERATUNG

135 ABSOLVENT BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS 1987 Betriebswirtschaft (Bachelor of Science) Finanzen/Controlling, International Business Management Crowdfunding als alternative Finanzierungsform für grüne Konzepte Ausbildung als Kaufmann für Versicherungen und Finanzen Studentische Hilfskraft Werkstudententätigkeit bei CGI im Global Account Management - Unterstützende Aufgaben im Bereich Global Account Management Daimler; Praktikant Accounting for Service Contracts bei der IBM Deutschland GmbH - Mitarbeit im internationalen Rechnungswesen für verschiedene europäische Schwestergesellschaften; Studentische Aushilfe, Kaufmännische Aushilfe im Zählermanagement bei Minol Brunata; Angestellter im Werbeaußendienst bei der Württembergischen Versicherung AG - Vertrieb, Betreuung und Beratung von Bestandskunden, Neukundengewinnung Student - Auslandsstudium an der California State University/Fresno in den USA Work & Travel Freiwilligenarbeit als Englischlehrer in Ubud/Indonesien Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Französisch befriedigend MS Office sehr gut; SAP - Grundkenntnisse ab März

136 ABSOLVENT HOSPITALITY MANAGEMENT WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS SONSTIGES 1989 Hospitality Management (Bachelor of Arts) BWL Schwerpunkt Hotelmanagement, Marketing Exploring the Extent of Hotels Dependency on Online Distribution Channels through a Cost-Benefit- Analysis, considering the impact of Rate Parity Clauses. Hotelfachfrau (IHK)- Hotel Adlon Kempinski Berlin Klicken Sie hier, um Text einzugeben. Praktikantin bei Siam Kempinski Hotel Bangkok F&B Management Trainee, Cross Training Finance & Sales, Praktikantin bei Palais Hansen Kempinski Wien Assistenz der Geschäftsführung, Bachelorarbeits-Kooperation im Bereich Revenue, Nebentätigkeit bei Maritim Hotel Königswinter-Front Office, Reservierung, Marketing Nebentätigkeit bei Sonic Media Gmbh- Online-Marketing, Online Distrubution, Social Media, Sales Nebentätigkeit IUBH School of International Business and Management- Unterrichten von Studentengruppen, Planung, Durchführung und Betreuung Events bis 100 Personen Praktikum Siam Kempinski Hotel Bangkok, Thailand Praktikum Palais Hansen Kempinski Wien, Austria Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Französisch gute Kenntnisse; Russisch- Grundkenntnisse MS Office Paket- gut; SPSS-Grundkenntnisse ab Januar

137 ABSOLVENT BUSINESS ADMINISTRATION WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS SONSTIGES 1989 Business Administration in international Tourism Management (Bachelor of Business Administration) Internationaler Tourismus, Business, Wirtschaftspolitik, Marketing, Sprachen, Management, interkulturelles Management Über die Anwendung der neuesten Marketing- und Werbe-Tools, die Anzahl von deutschen Studenten in Holland erhöhen am Beispiel der Stenden University of Applied Sciences Ausbildung als Betriebswirt im internationalen Tourismus Tutor für spanisch als Fremdsprache Projektmanager Assistent, Messen und Events Conference & Touring GmbH im Bereich Kongresse Organisation von Hotel, Transfer, Restaurant und Aktivitäten vor Ort des jeweiligen Kongress- oder Eventlandes, Kundenkorrespondenz mit allen Ländergruppen des Pharmaunternehmens; Studentische Aushilfe ENACTUS/SIFE Stenden Leeuwarden Marketing Leitung des Marketingteams, Social Media und Werbemittelentwicklung; Praktikantin Stenden University of Applied Sciences Hochschulmarketing Sales-Abteilung Akquise, Werbung, Korrespondenz mit Kunden über Messe-, Schul- und Bizbesuche und Organisation vom Tag der offenen Tür; Praktikantin Suites Alba Resort & Spa Carvoeiro Rooms Devision Manager und Spa Manager Frontoffice-Bereich: Einchecken und auschecken, Führung durch das Resort und Korrespondenz mit Kunden über das Telefon, Backoffice-Bereich Buchungsanfragen von verschiedenen Reiseveranstaltern bearbeiten, Korrespondenz über , Spa-Bereich Kundenbetreuung und Buchung von Massagen Bachelorandin Stenden University of Applied Sciences Leeuwarden; Praktikantin Suites Alba Resort & Spa Carvoeiro Spanisch, Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut Microsoft-Office (Microsoft Word, Excel, Access, Outlook, PowerPoint), SPSS BERATUNG ab sofort 137

138 ABSOLVENT WIRTSCHAFTSINFORMATIK Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science) IT 60%, BWL 40% Entwicklung und Erstellung eines IT-GRC Audits und IT-GRC Assessments auf Basis eines spezifischen Reifegradmodelles Praktikant bei der Bizerba GmbH in Balingen - Durchführung von komplexen Systemintegrations- und Abnahmetests bei der Softwareentwicklung für das System SIS SAP Datenpflege in Zusammenarbeit mit Bizerba Kanada; Entwicklung eines Excel-basierten Rechentools für den Verkauf und Kostenvoranschlag von Wartungsverträgen anhand der vorliegenden Fachspezifikation Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut Microsoft Word sehr gut, Microsoft Excel sehr gut (VBA-Programmierung), Microsoft PowerPoint sehr gut, Microsoft Outlook gut, Microsoft Access gut; SAP gut, Java gut, SQL-Grundkenntnisse, EPK u. BPMN sehr gut ab sofort 138BERATUNG

139 ANGEHENDE ABSOLVENTIN DES S BERATUNG UND VERTRIEBSMANAGEMENT SONSTIGES 1992 Beratung und Vertriebsmanagement (Bachelor of Arts) Soziales Engagement bei der Jabulani Foundation Praktikantin Daimler AG After Sales Marketing Produktmanagement; Praktikantin Rädisch GmbH Marketing und Vertrieb Bearbeitung von Kundenanfragen, Erstellung von Angeboten; Praktikantin Vitaform Schuhfabrikations GmbH kaufmännischen Bereich; Case Study zu einer Differenzierungsstrategie im C-Teile Bereich Deutsch Muttersprache; Französisch Grundkenntnisse; Englisch gut MS Office, Delta Business, Adobe Acrobat ab September

140 AUF DER SUCHE NACH PRAKTIKANTEN UND STUDENTISCHEN MITARBEITERN? Bei 15Talents finden Sie eine Vielzahl von Kandidaten, die noch studieren, aber parallel dazu auf der Suche nach einer Praktikums-, Projekt- oder Werkstudentenstelle sind. Die ideale Lösung, wenn Sie kurzfristig und projektbezogen Hilfe benötigen! Den aktuellen 15Talents-Talentkatalog finden Sie unter

141 ABSOLVENTIN INTERNATIONALES HANDELS- MANAGEMENT SONSTIGES 1992 Internationales Handelsmanagement (Bachelor of Arts) Handel Mitarbeiterbindung im Handel am Beispiel des Discounters ALDI Süd GmbH & Co. KG in Kleinaitingen Ausbildereignungsprüfung nach AEVO Duale Studentin bei ALDI Süd GmbH & Co. KG in Kleinaitingen Personal- und Filialführung, Übernahme des Rekrutierungs- und Bewerbermanagements; Studentin an der Oxford Brookes University in Oxford, Großbritannien Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Französisch Grundkenntnisse; MS-Office: Word, Excel, PowerPoint, Outlook; SAP, Warenwirtschafssysteme ab März 2015 BERATUNG 141

142 STUDENT BETRIEBSWIRTSCHAFT B.A. SCHWERPUNKT PROJEKTMANAGEMENT SONSTIGES 1989 Betriebswirtschaft (Bachelor of Arts) Projektmanagement Zusammensetzung von Projekt-Teams anhand von Deep-Level und Surface-Level Variablen Ansprechpartner für den Abschlussjahrgang Abitur (Organisation von Klassentreffen 150 Leute), aktives Mitglied im Sportverein (Unterstützung bei Organisation von Turnieren, Unterstützung bei der Betreuung von Jugendmannschaften); Studentische Hilfskraft Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg Tutor für Statistik und Volkswirtschaftslehre; Praktikant Continental Automotive GmbH Qualitätsmanagement Werkstudent mit Zuständigkeit für die Technische Sauberkeit; Praktikant Continental Automotive GmbH Interior & Innovation Praktikum im Bereich Marketing und Projektmanagement / App Entwicklung Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Spanisch Grundkenntnisse Microsoft Office (insbesondere Word, Powerpoint, Excel), Betriebssysteme (Windows, Macintosh, Linux), Grundkenntnisse in der Netzwerktechnologie, SAP R/3 (Grundkenntnisse) ab März BERATUNG

143 ABSOLVENT PRODUKTENTWICKLUNG Produktentwicklung und Produktion (Bachelor of Engineering) Maschinenbau, Werkstoffkunde, Werkstofftechnik, Konstruktion, Technische Mechanik, Produktionstechnik, Produktionsmanagement, Projektmanagement und Problemlösungsmethoden, Industriebetriebslehre und Kostenrechnung, Analyse und Optimierung des sicherheitstechnischen Konzeptes der Modellfabrik FAB21 unter besonderer Betrachtung der sicheren Pneumatik Praktikant Terberg Matec B.V. Fertigung Manuelle und Maschinelle Arbeitstechniken an Metallen, Kunststoffen (Schleifen, Feilen, Sägen, Bohren) Verbindungstechniken (Schrauben, Schweißen) Oberflächenbehandlung (Schleifen, Lackieren); Praktikant Siemens AG- Energy Sector Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung Zerstörungsfreie Werkstoffprüfung an Turbinenkomponenten, Qualitätsprüfung (Schwingungsmessung an Turbinenschaufeln, Maßaufnahmen im Maschinenbau (Fertigungsmesstechnik), Qualitätsmanagement, Projektdurchlauf, Projektdokumentation; Deutsch, Türkisch Muttersprache; Englisch sehr gut; Aserbaidschanisch gut; Französisch Grundkenntnisse MS-Office, Pro/Engineer, Windchill, Infor ERP ab März

144 BALDIGER ABSOLVENT DES BACHELOR OF SCIENCE WIRTSCHAFTSINGENIEURWESENS Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Science) Integrierte Produktionsplanung, Marketing, Unternehmensführung Möglichkeiten der Entkopplung von Wirtschaftswachstum und Ressourcenverbrauch Praktikant bei der Frank plastic GmbH im Bereich Extrusion und Logistik Kommissionieren von Ware, Maschinenorganisation, Arbeiten an der Drehmaschine und Sichtprüfung von Ware; Studentische Hilfskraft KIT Karlsruhe an der Universitätsbibliothek Aufsichtsperson; Vorstandsmitglied der Hochschulgruppe Enactus als Operations Leader Koordination und Management aller acht Projekte von Enactus KIT Student University of the Nations in Südafrika, Absolvent des Bible Core Course; Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Latein gut; Spanisch Grundkenntnisse MS Office, Java ab Februar

145 STUDENT MEDIZINISCHE INFORMATIK BACHELOR OF SCIENCE Medizinische Informatik Bachelor of Science IT-Projektmanagement Erstellung des Lastenhefts und prototypische Umsetzung eines Asthmatagebuchs als Smartphone-APP bei Robert Bosch Healthcare Solutions GmbH Bachelorand Robert Bosch Healthcare Solutions GmbH; Studentische Aushilfskraft Robert Bosch GmbH Schwieberdingen im Projektmanagement Customer side; Studentische Aushilfskraft Daimer AG Möhringen ITM Cross Functions Innovationsmanagement / Projektmanagement Praktikum USA, Firma Robert Bosch LLC, Kundenprojektmanagement Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Französisch Grundkenntnisse Microsoft Office - sehr gut, UML - gut, Java - gut, mysql - befriedigend, HTML/XHTML - gut, Matlap/ Mupad Grundkenntnisse, ITIL - befriedigend ab Juli 2015 BERATUNG 145

146 ABSOLVENTIN INTERNATIONAL MANAGEMENT SONSTIGES 1991 International Management (Bachelor of Science) Technik und Wirtschaft Durchführung einer Marktanalyse für Präzisionsgetriebe und spielarme Planetengetriebe mit anschließender Abschätzung des weltweit erreichbaren Marktvolumens bei der SEW-EURODRIVE Tutor für Finanzmathematik, Algebra und Matritzenrechnung, Mitgestaltung von Projektchören, Mithilfe bei der Betreuung pflegebedürftiger Familienmitglieder Bachelorand SEW-EURODRIVE Marketing und Vertrieb Anfertigen der Bachelorthesis; Studentische Hilfskraft SEW-EURODRIVE Marketing und Vertrieb Mitarbeit bei der Markteinführung des neuen Motors; Durchführung von Wettbewerbsanalysen; Erstellung von unternehmensinternen Vertriebspräsentationen; Praktikant Lufthansa Cargo Controlling und Vertrieb Monitoring der Flugkapazitäten; Datensammlung und aufbereitung für die Erstellung von Markt- und Performanceanalysen; Praktikant MANN+HUMMEL Marketing und Personal Mithilfe der Organisation des unternehmensinternen Familientages, Pflege des Zeitmanagements in SAP Studentin Universität Tecnologico de Monterrey in Mexiko; Praktikantin Lufthansa Cargo in USA Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Spanisch und Französisch gut MS Office, SAP R/3 ab März BERATUNG

147 AUF DER SUCHE NACH BERUFSERFAHRENEN KANDIDATEN FÜR EINEN DIREKTEINSTIEG? Testen Sie den Permanent-Placement-Service (PEPA) von SAPHIR! Hier finden Sie Young Professionals mit 2-5 Jahren Berufserfahrung für Ihre Vakanzen! Den SAPHIR-Talentkatalog finden Sie unter:

148 MARKETING COMMUNICATIONS MANAGER (MBA-CANDIDATE) SONSTIGES 1986 Mass Communications / Media (Bachelor of Arts) Marketing communications Connecting online to offline discovery using big data. (Focused on brick and mortar business discovery) Member of Alpha Kappa Psi Business Fraternity Marketing Director and CEO Fphresh GmbH- responible for all communications and strategy (online and offline), product development, social media, crowd funding strategy, customer acquisition, coordinating with external designers and developers; Entrepreneur in Residence at RegioHelden Strategic marketing consulting, viral marketing, Organization communication and culture building; Intern and working student at Celesio AG - SAP EWM implementation - development of user requirement specifications - project management and coordinating with external consultants - drafting of presentations; Project for Celesio AG in Dublin Ireland - Implementation of new SAP system English mother tongue; German - Intermediate Microsoft Suite and Adobe photoshop (Intermediate) as from now 148

149 ABSOLVENT INTERNATIONAL STUDIES IN MANAGE- MENT SONSTIGES WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS 1990 International Studies in Management (Bachelor of Arts) Finance & Accounting Die Eignung der Balanced Scorecard für das Risikomanagement Mitarbeit beim»buddy-programm«(unterstützung und Betreuung von internationalen Studenten) Abitur Praktikantin bei ABB Automation GmbH im Einkauf - Auftragsbearbeitung und Disposition Praktikantin bei ABB AG im Controlling - operative und zentrale Controlling Aufgaben; Auslandserfahrung: Au Pair, Essex Vereinigtes Königreich Student an der Teesside University, Vereinigtes Königreich Deutsch Muttersprache; Englisch - sehr gut; Französisch Grundkenntnisse Office (Excel, Word, Powerpoint, Outlook), SAP R3, Business Warehouse ab sofort BERATUNG 149

150 11

151 1 MBAKANDIDATEN Sie suchen erfahrenere High-Potentials? Dann sind Sie in dieser Rubrik genau richtig. Mit Abschlüssen aller Fachrichtungen, mindestens zwei Jahren Berufserfahrung und der Zulassung zu unserem englischsprachigen MBA-Programm suchen diese Bewerber die nächste Herausforderung. Vielleicht schon in Ihrem Unternehmen?

152 ACADEMY OFFICER INTERNATIONAL AT STAUFEN.AG (MBA-CANDIDATE) WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS SONSTIGES 1984 International Business Management Bachelor of Arts International Marketing A Cultural Exploration of Slovenia in General and in Terms of Business Affairs Lean Expert in Lean and Change Management Private lessons in English for pupils free of charge employee STAUFEN.AG Academy Officer International Development of concepts on qualification programs and trainings, planning and implementing marketing operations, marketing analyses and recommendations, international expansion of Staufen Academy, event management; employee STAUFEN.AG Sales Coordinator Coordination of sales processes, responsible for offer management, qualification of international subsidiaries concerning CI-matters; employee IC Medical Vertriebsgesellschaft UG Marketing and Sales Officer Marketing conception and communication, support of international trading partners, planning and realization of international fairs; intern BNP Paribas Asset Management Marketing Officer Assistant Adaptation of international marketing campaigns to country specifics (Germany and CEE markets), creation and validation of marketing materials for DE / AT / CH / CZ / HU Work & Travel Paris, France; Student Newcastle upon Tyne, England; Employee Newcastle upon Tyne, England MBA- German mother tongue; English, French very good; Slovenian good; Spanish satisfactory MS Office (PowerPoint, Excel, Word); MS SharePoint; TYPO 3 cancellation of February months KANDIDATEN 152

153 INTERNATIONAL SALES & KEY ACCOUNT MANAGER (MBA-CANDIDATE) WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS 1987 International Business Bachelor of Arts Marketing & intercultural Competences Market analysis of the product segment bright aluminium in North- & Lathin America in the fields of Lighting, Cosmetic Packaging and Decoration at Alcan Singen GmbH University of Cooperative Education Baden-Württenberg (DH BW) employee at Constellium Singen GmbH, Singen; Germany Sales Department International Sales & Key Account Management in South Africa, Belarus, Russia, Dubai, Indonesia, Chile, Dubai, Germany; student of the dual system Constellium Singen GmbH (former Alcan Singen GmbH) Insight in different departments, such as Finance, Purchasing, Sales, Human Resources, Marketing intern NMIT, University of Nelson, New Zealand, Internship at Pengunios Ice Cream Café, working in Sales, Marketing, Finance German mother tongue; English very good; Spanish good; French satisfactory MS Office: Word, Excel, Powerpoint, Outlook; SAP 3R ERP (mainly in sales); Lotus Notes, MMT, Business Warehouse as of now 153

154 AUF DER SUCHE NACH PRAKTIKANTEN UND STUDENTISCHEN MITARBEITERN? Bei 15Talents finden Sie eine Vielzahl von Kandidaten, die noch studieren, aber parallel dazu auf der Suche nach einer Praktikums-, Projekt- oder Werkstudentenstelle sind. Die ideale Lösung, wenn Sie kurzfristig und projektbezogen Hilfe benötigen! Den aktuellen 15Talents-Talentkatalog finden Sie unter

155 JUNIOR HR MANAGER (MBA-CANDIDATE) WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS 1985 Internationale Betriebswirtschaft (Bachelor of Arts) french language, finance»analyse der Marktattraktivität für ein Personaldienstleistungsunternehmen von qualifizierten Fachkräften innerhalb der Baubranche der Deutschschweiz«apprenticeship industrial clerk Junior HR Manager, Yves Rocher GmbH, Stuttgart/CH Recruitment and HR-Management of the swiss employees, Recruitment and general support as well as thesis support for DHBW-students in Stuttgart, project work; Consulting intern, Hays Schweiz AG office interviews, matching of candidate & client, aquisition; Marketing intern, Liebherr France SAS Colmar support for the training department, statistical evaluation, concept for new customer gifts, competitive analysis study internships in France and Switzerland; apprenticeship internships in France and Vietnam German mother tongue; French business fluent; English fluent MS-Office (Word, PowerPoint, Excel, Outlook) advanced; Navision Financials advancedpaisy basicsap-erp-financials basic MBA- 3 months from now KANDIDATEN 155

156 GRADUATE REAL ESTATE ECONOMICS (MBA-CANDIDATE) WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS 1990 Real Estate Economics Facility Management, Controlling, Real Estate Portfolio Management The use of Real Estate Portfolio Management for the cost-optimization on the example of the acquisition of the discounter Plus from Lidl in Bulgaria German language diploma, Level C1 working student at Plus Bulgaria Targovia GmbH & Co. KG Activities - administration of the real estate data in the Facility management and in the Expansion department in Germany and Bulgaria; working student at Lidl Bulgaria EOOD & Ko. KD Activities - Technical Management of the Lidl-stores, cost optimization in Bulgaria, administration of the object data; employee at Lidl Bulgaria EOOD & Co. KD Activities - technical management of the Lidl-stores, coordination of the service providers, organization of processes in the Bulgarian office, responsibility for the stores in East Bulgaria student University of cooperate education Baden-Wuerttemberg Mannheim; Practice in Bulgaria and Germany; Bulgarian mother tongue; German, English very good Standard Office applications (Windows and Mac OSX): expert skills; MS-Office (Word, Excel, Power Point, Access): expert skills; SAP-Applications, Photoshop and Corel Draw MBA- ab März 2015 KANDIDATEN 156

157 MARKETING COMMUNICATIONS MANAGER (MBA-CANDIDATE) SONSTIGES 1986 Mass Communications / Media (Bachelor of Arts) Marketing communications Connecting online to offline discovery using big data. (Focused on brick and mortar business discovery) Member of Alpha Kappa Psi Business Fraternity Marketing Director and CEO Fphresh GmbH- responible for all communications and strategy (online and offline), product development, social media, crowd funding strategy, customer acquisition, coordinating with external designers and developers; Entrepreneur in Residence at RegioHelden Strategic marketing consulting, viral marketing, Organization communication and culture building; Intern and working student at Celesio AG - SAP EWM implementation - development of user requirement specifications - project management and coordinating with external consultants - drafting of presentations; Project for Celesio AG in Dublin Ireland - Implementation of new SAP system English mother tongue; German - Intermediate Microsoft Suite and Adobe photoshop (Intermediate) as from now 157

158 MEETING & EVENT COORDINATOR (MBA-CANDIDATE) business administration, Bachelor of Arts fair, congress & events Concept of a sustainable event season to target a new customer group of the Best Western Palatin Kongresshotel und Kulturzentrum GmbH Meeting & Event Coordinator EMEA, John Deere GmbH & Co. KG Sales & Marketing Center; Freier Mitarbeiter Event Coordinator for various customers of automotive and IT Events & Exhibition Specialist; Storemanager, Abercrombie & Fitch GmbH Deutschland; Manager in Training, Abercrombie & Fitch GmbH Deutschland; intern Best Western Palatin Kongresshotel und Kulturzentrum GmbH civil service at KSF college Moragoda in Sri Lanka; student Michael Grzimek school Nairobi Kenia German mother language; English business level; French advanced; Spanish basic MS Office (professional), I works (professional), SAP (basic), Photoshop CS 4 (basic), Bankett Profi (advanced), Amadeus (advanced), Sharepoint (advanced) as of now MBA- KANDIDATEN 158

159 WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS REFERENDARIAT AUF DER SUCHE NACH BERUFSERFAHRENEN KANDIDATEN FÜR EINEN DIREKTEINSTIEG? Testen Sie den Permanent-Placement-Service (PEPA) von SAPHIR! Hier finden Sie Young Professionals mit 2-5 Jahren Berufserfahrung für Ihre Vakanzen! Den SAPHIR-Talentkatalog finden Sie unter:

160 2

161 1. & 2. STAATS- EXAMEN Sie sind auf der Suche nach einem Volljuristen mit erstem und zweiten Staatsexamen? Hier werden Sie fündig!

162 ASS. JUR Staatsexamen 6,14 Punkte, 2. Staatsexamen 6,90 Punkte Wirtschaftsstrafrecht, Strafrecht Rechtsreferendar Verbandsgemeinde Alzey Baurecht, Friedhofsrecht; Rechtsreferendar Datenschutz Mainz Strafrecht; Rechtsreferendar Landgericht Mainz Zivilrecht, Zivilprozessrecht; Rechtsreferendar Rechtsanwaltskanzlei Bartsch/Hanelt Rechtsberatung, insb. Zivilrecht, Architektenrecht, privates Baurecht; Rechtsreferendar Staatsanwaltschaft Mainz Strafrechtspflege; Rechtsreferendar Kreisverwaltung Mainz-Bingen Kreisrechtsausschuss Verwaltung; Rechtsreferendar Landgericht Mainz Zivilrechtspflege; Praktikant Verwaltungsgericht Koblenz; Wissenschaftliche Mitarbeit am Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung der Johannes Gutenberg Universität Mainz; Praktikant Arbeitsgericht Mainz; Praktikant Kanzlei Emden/Richter Sozialrecht; Praktikant Kanzlei H. Reitz, S. Reitz, Dr. M. Reitz Zivilrecht, Arbeitsrecht 6-monatiger Auslandsaufenthalt Kanada Deutsch Muttersprache; Englisch - sehr gut MS-Office ab sofort 162

163 PROMOVENDIN WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS Staatsexamen 8,42 Punkte, 2. Staatsexamen 7,80 Punkte Arbeitsrecht und Prozessführung Promotion, Thema:»Private Datensammlung im Zeitalter des Internets«Ehrenamtliches Engagement bei der internationalen Wohltätigkeitsorganisation»M.O.C.«Rechtsreferendar Hogan Lovells LLP im Bereich Arbeitsrecht u.a. Anfertigung von Revisionsschriftsätzen & Klageerwiderungen, Kommentierungen aktueller EuGH-Urteile, Gestaltung von Betriebsvereinbarungen, Fertigung von Vertragsentwürfen und persönlicher Mandantenkontakt; Rechtsreferendat Horn & Visé im Bereich Zivil- & Arbeitsrecht; Rechtsreferendar Stadt Passau - Gutachtenerstellung im öffentlich-rechtlichen Bereich (u.a. Baurecht und Gewerbeaufsichtsrecht); Rechstreferendar Staatsanwaltschaft Passau - Fertigung von Strafbefehlen & Anklagen im Wirtschaftsstrafrecht; Rechtsreferendar Amtsgericht Passau - Fertigung von zivilrechtlichen Urteilen, Beisitz bei gerichtlichen Verhandlungen und Zeugenbefragung Praktikant bei Hogan Lovells LLP im Bereich Corporate; Praktikant bei SJ Berwin LLP (Jetzt: King Wood Mallesons SJ Berwin) im Bereich Gesellschafts- & Finanzmarktrecht Praktikant bei Fischer & Partner (CH) - Wirtschaftsstrafrecht; Schülerin am Institut auf dem Rosenberg in St.Gallen; Schülerin in der deutschen Schule Málaga in Elviria/Marbella; Business Sprachkurse in Florenz, Montpellier und London Deutsch, Spanisch Muttersprache; Englisch, Italienisch, Französisch - sehr gut MS-Office ab sofort 163

164 AUF DER SUCHE NACH PRAKTIKANTEN UND STUDENTISCHEN MITARBEITERN? Bei 15Talents finden Sie eine Vielzahl von Kandidaten, die noch studieren, aber parallel dazu auf der Suche nach einer Praktikums-, Projekt- oder Werkstudentenstelle sind. Die ideale Lösung, wenn Sie kurzfristig und projektbezogen Hilfe benötigen! Den aktuellen 15Talents-Talentkatalog finden Sie unter

165 VOLLJURIST SONSTIGES Staatsexamen - 7,67 Punkte, 2. Staatsexamen 5,88 Puntke (Nachverbesserungsversuch läuft) Medienkartellrecht, Urheberrecht, Rundfunk- und Telekommunikationsrecht, E-Commerce, Presserecht Rechtsphilosophisches Seminar»Quo vadis, Rechtswissenschaft«, Seminar»English for Lawyers«, Mediationsseminar Referendariat bei Kapellmann und Partner (Brüssel) - Wettbewerbsrecht, Europarecht, Deutsches Recht, Erstellung von internen und externen Mandanten wie u.a. die EU-Kommission, eigenständiger Mandantenkontakt, Englisch; Referendariat bei Kapellmann und Partner (Hamburg) - Baurecht, Gesellschaftsrecht, Allgemeines Zivilrecht, Vergaberecht, Projektrechtsberatung, Vertragsentwurf-, Prüfung und Betreuung; Erstellung von Schriftsätzen auf deutsch und englisch; Referendariat bei der Finanzbehörde Hamburg Abteilung für Bezirksangelegenheiten - Ausübung der Rechtsaufsicht über Bezirksverwaltung, Bescheidung von Aufsichtsbeschwerden, Erstellen von Schriftsatzentwürfen für den Staatsrat für Bezirksangelegenheiten, Entwurf, Kommentierung und Begleitung von Gesetzen/Gesetzesvorschlägen, Forschung, Organisation, politische Kommunikation; Referendariat bei der Staatsanwaltschaft Stade - Strafrecht, Anfertigung von Rechtsgutachten, Schriftsatzund Verfügungsentwürfen, regelmäßig Vertretung der Staatsanwaltschaft vor den Amtsgerichten; Referendariat am Landgericht Stade Kammer für Versicherungsvertragsrecht - Anfertigung von Urteilsentwürfen und Entscheidungsvorschlägen, Leitung einer Gerichtsverhandlung unter Aufsicht, Zivilrecht, Vertragsrecht, Versicherungsrecht; Mitarbeit RA Guder & Kollegen Eigenständige Mandatsbearbeitung inkl. Erstberatung in den Bereichen Zivilrecht / Gesellschaftsrecht / Baurecht / Medienrecht / Arbeitsrecht / Öffentliches Recht / Strafrecht; MitarbeitS trafverteidigerin Johanna Dreger-Jensen, Hamburg Amtsgericht Hamburg, Strafrecht Hohmann und Kollegen, Gesellschaftsrecht, Medizinrecht Schüler an der Notre-Dame-High-School in Sheffield, England; Referendar am Brüsseler Standort von Kapellmann und Partner Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Französisch gut; Russisch Grundkenntnisse MS Office, Lotus Notes ab sofort 165

166 RECHTSANWALT WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS SONSTIGES Staatsexamen 10,87 Punkte, 2. Staatsexamen 9,07 Punkte Handels- & Gesellschaftsrecht, Erbrecht, Bank- & Kapitalmarktrecht Promotion: Auskunfts- und Informationspflichten in der Insolvenz Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung, AStA-Mitglied als Referent für Ökologie und Verkehr, Mitglied Senatsausschuss für Ethik- & Tierschutzfragen Rechtsreferendar OG Koblenz, LG Mainz - Zivilstation, Kammer für Bankvertragsrecht; Rechtsreferendar Deutsche Hochschule fü Verwaltungswissenschaften - Verwaltungsstation; Rechtsreferendar Kanzlei Allen & Overy im Bereich Banking Rechtsanwalt RAe Maschmann - Insolvenzrecht, Gesellschafts- & Handelsrecht, Bilanzrecht, Erbrecht & Notariat; Rechtsanwalt Blersch Goetsch Partner - Insolvenzrecht, Gesellschafts- & Handelsrecht, Bilanzrecht, Steuerrecht; Mitarbeit Forschungs- & Entwicklungsgesellschaft Hessen, Unterabteilung Investitionsbank im Bereich Städteplanung & -erschließung; Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Zivilprozessrecht & Bürgerliches Recht Deutsch Muttersprache; Englisch gut Word, Excel, Power Point, Datev DMS, ra micro ab sofort 166

167 RECHTSANWÄLTIN SONSTIGES Staatsexamen 4,7 Punkte; 2. Staatsexamen 5,8 Punkte Allgemeines Zivilrecht, Medizinrecht Fachanwaltslehrgänge Medizinrecht und Arbeitsrecht Freiberufliche Tätigkeit als Rechtsanwältin im Bereich Zivilrecht und Arbeitsrecht; leitende Funktion bei der Landeshauptstadt München im Bereich SGB II; Rechtspflegepraktikum im Rahmen des Studiums in der Redaktion der Gerichtssendung»Das Jugendgericht«; Rechtsreferendariat bei mittelständiger Kanzlei mit Schwerpunkt Medizinrecht; Bearbeitung von Arzthaftungsfällen; Zivildienst in Frankreich; Erasmusstudium in Italien; Wahlstation in England Deutsch und Arabisch Muttersprachen; Englisch sehr gut; Französisch Grundkenntnisse; IT-Kenntnisse: SAP, Windows-Office, Anwaltssoftware: DMS, DATEV, ab sofort 1. & 2. STAATS- EXAMEN 167

168 ASS. JUR WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS SONSTIGES Staatsexamen 7,77 Punkte, 2. Staatsexamen 7,28 Punkte Europarecht Das System handelbarer Emissionsrechte als Schlüssel einer effektiven Klimapolitik Fremdsprachliches Rechtsstudium (I) Amerikanisches Recht Vorsitzender des Humboldt Vereins Fachschaft Jura e.v Rechtsreferendar Kammergericht Berlin; Mitarbeit in der Wirtschaftskanzlei Pöllath & Partner Aufbau einer Kompetenz-Datenbank, Recherche und Kategorisierung von Aufsätzen; Jugendreferent der Deutschen Gesellschaft der Vereinten Nationen e.v (DGVN) Evaluation deutsche Umsetzung UN-Jugendweltaktionsprogramm, Projektentwicklung und -management, UN-Jugenddelegierte; Praktikant Bundestagsbüro Michael Grosse-Brömer, MdB Vorsitzender mit Schwerpunkt Europarecht - Stellungnahme zur Auswirkungen der Subsidiarität, Stellungnahme zur Verbindlichkeit von EU- Rahmenbeschlüssen Wahlstation in der Kanzlei Weber & Bernhardo, Salvador de Bahia, Brasilien; High School Jahr USA Deutsch Muttersprache; Englisch - sehr gut; Portugiesisch, Französisch - Grundkenntnisse, MS-Office ab sofort 168

169 SACHBEARBEITERIN RECHTSBEHELF SONSTIGES Staatsexamen 7,69 Punkte, 2. Staatsexamen 5,60 Punkte Steuer- und Sozialrecht Seminarteilnahme Interkulturelle Kompetenzen Rechtsreferendar in München und Passau Sachbearbeiter Rechtsbehelf bei der Familienkasse, Bundesagentur für Arbeit, Steuer- und Sozialrecht, Schwerpunkt Kindergeld; Korrekturassistenz der Universität Passau in den Fachgebieten Strafrecht & Rechtsphilosophie; Tutor Grundkurs Strafrecht II am Lehrstuhl fu ür Deutsches, Europäisches & Internationales Strafrecht und Strafprozessrecht, Wirtschaftsstrafrecht der Universität Passau Praktikant an der International Bar Association London, UK Betreuung rechtsvergleichender Projekte Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Chinesisch Grundkenntnisse MS-Office ab sofort 169

170 ASS. JUR Staatsexamen 7,34 Punkte, 2. Staatsexamen 6,68 Punkte Nationales & Internationales Vertragsrecht; Gewerblicher Rechtsschutz & Urheberrecht, Strafrecht Rechtsreferendar Hauschke RA Klageschriften & versch. Schriftsätze, Anfertigung rechtlicher Stellungnahmen; Rechtsreferendar Justitiariat der Senatskanzlei (Rotes Rathaus) Prozessführung & Abwicklung von Rechtsstreitigkeiten, Prüfung der Senatsvorlagen, Dienstaufsicht über Bezirksbürgermeister; Rechtsreferendar Staatsanwaltschaft Berlin Anklageschriften & Einstellungsverfügungen, Sitzungs-vertretung, Rechtsberatung aller Abteilungen; Rechtsreferendar Amtsgericht Neukölln Anfertigung von Entscheidungsentwürfen Wahlstation Meyer, Marinel-lo Abogados Barcelona (Spanien) Mandatenkorrespondenz, Verfassen rechtlicher Gutachten, Teilnahme Gerichtsterminen; Auslandsstudium an der Universität de Barcelona; Praktikant Bufete Berenguer Comas spanisches Handels- & Unternehmensrecht; Praktikant BAa Advocats Associats spanisches Zivilrecht Deutsch Muttersprache; Spanisch sehr gut; Englisch gut; Französisch - Grundkenntnisse MS-Office 1. & ab sofort 2. STAATS- EXAMEN 170

171 AUF DER SUCHE NACH BERUFSERFAHRENEN KANDIDATEN FÜR EINEN DIREKTEINSTIEG? Testen Sie den Permanent-Placement-Service (PEPA) von SAPHIR! Hier finden Sie Young Professionals mit 2-5 Jahren Berufserfahrung für Ihre Vakanzen! Den SAPHIR-Talentkatalog finden Sie unter:

172 ASS. JUR SONSTIGES Staatsexamen 7,95 Punkte, 2. Staatsexamen 7,07 Punkte Kartellrecht, Schiedsbarkeit, Nationales und Internationales Medienrecht Seminarteilnahme Incoterms und Bankenakkreditive, ICC Deutschland e.v.; Seminarteilnahme IWIS ; Seminarteilnahme International Commercial Arbitration Fallstudie nach der ICC Schiedsgerichtsordnung Rechtsreferendar am Landgericht Bochum; Rechtsreferndar bei Rechtsanwalt Christian Haardt mit den Schwerpunkten Allgemeines Zivilprozessrecht und Arbeitsrecht; Rechtsreferendar bei der International Chamber of Commerce Deutschland e.v. (ICC), Berlin mit Schwerpunkt Internationales Handels- und Wirtschaftsrecht Studentische Hilfskraft bei Arbeitgeberverband Hessen Chemie e.v., Wiesbaden Prozessarchivierung, Mitgliederverwaltung; Praktikant bei CDU Rathausfraktion, Wiesbaden - Umsetzung von Beschlüssen der Stadtverordnetenversammlung, Erstellung von Rechtsgutachten Student Erasmus Studiengang an der Université de Savoie, Chambéry, Frankreich Deutsch Muttersprache; Englisch, Französisch - sehr gut; Niederländisch - Grundkenntnisse MS-Office ab sofort 172

173 RECHTSANWALT WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS SONSTIGES Staatsexamen 6,53 Punkte, 2. Staatsexamen 7,45 Punkte IT-Recht, Markenrecht, Gewerblicher Rechtsschutz Fachanwaltslehrgang Gewerblicher Rechtsschutz Autorin Fachzeitschrift Multimedia & Recht Rechtsreferendar RA Schumacher &v Partner Handels- & Gesellschaftsrecht; Rechtsreferendar Behörde f. Wissenschaft&Forschung Verwaltungsstation Europarat Rechtsreferendar Staatsanwaltschaft Duisburg Sitzungsvertretung, Anklagefertigung Freiberufliche Tätigkeit RA im Urheberrecht Rechtsbeistand im Kreativbereich, Beratung in Filesharing- Fällen, Korrespondenzübernahme; Referentin im Bereich Markenrecht Durchführung Unternehmens-Workshops; RA im Bereich PT/IT bei PriceWaterhouseCoopers Legal Urheberrecht, Abmahnungen, Beratung, Gestaltung einer Richtlinie im Content Managemen, Due Dilligence; Mitarbeit WWU Münster Klausurkorrektur im Öffentlichen Recht; Praktikant Kanzlei Linklaters Oppenhoff & Rädler Unterstützung der Abteilung Technology, Media & Telecommunications; Wissenschaftliche Hilfskraft Institut Informations-, Telekommunikations- & Medienrecht Rechtsreferendar The Law Offices of Neil B. Checkman. New York, US; Praktikant RA Bahas, Gramatidis & Partnes, Athen, Griechenland; Auslandssemester National & Kapodistrian University of Athens Deutsch Muttersprache; Englisch, Griechisch sehr gut; Italienisch, Französisch - Grundkenntnisse MS Office, Lotus Notes ab sofort 173

174 AUF DER SUCHE NACH PRAKTIKANTEN UND STUDENTISCHEN MITARBEITERN? Bei 15Talents finden Sie eine Vielzahl von Kandidaten, die noch studieren, aber parallel dazu auf der Suche nach einer Praktikums-, Projekt- oder Werkstudentenstelle sind. Die ideale Lösung, wenn Sie kurzfristig und projektbezogen Hilfe benötigen! Den aktuellen 15Talents-Talentkatalog finden Sie unter

175 RECHTSANWALT Staatsexamen 8,70 Punkte, 2. Staatsexamen 5,72 Punkte (lfd. Nachbesserungsversuch) Allgemeines Zivilrecht, Vertrags- & Arbeitsrecht Was ist die Online Durchsuchung und wie ist diese rechtlich einzuordnen? Station bei der Deutschen Welle in der Personalabteilung - Individual- & Kollektivarbeitsrecht, Vertragsangelegenheiten; Rechtsanwaltsstation bei RA Gianluca Pagliaro in Köln-Allgemeines Zivilrecht, u.a. Delikts- und Versicherungsrecht, sowie Handels- und Gesellschaftsrecht; Wahlstation bei PG Legal in Rom-italienisches Zivil- und Gesellschaftsrecht Rechtsreferendar bei PG Legal in Rom Deutsch, Italienisch - Muttersprache; Englisch - sehr gut MS Office (Outlook, Word, Power Point und Excel) ab sofort 1. & 2. STAATS- EXAMEN 175

176 ASS. JUR Staatsexamen 7,10 Punkte, 2. Staatsexamen 5,55 Punkte Rechtliche Grundlagen internationaler Wirtschaftstätigkeit, Wettbewerbs- & Immaterialgüterrecht Rechtsreferendar Anwaltskanzlei Lichteinstein, Körner & Partner mit den Schwerpunkten Markenrecht, Wettbewerbsrecht, Immaterialgüterrecht; Rechtsreferendar Staatsanwaltschaft Stuttgart; Rechtsreferendar Landgericht Stuttgart, 8. Zivilkammer Zivilrecht Mitarbeit Rechtsabteilung Daimler AG L/RC mit den Schwerpunkten Kartellrecht, Strafrecht, Compliance; Praktikant Anwaltskanzlei H&R Insolvenzrecht, allgemeines Zivilrecht, Recherche; Praktikant Staatsanwaltschaft Konstanz Teilnahme Business English Kurs in Sidney, Australien; Praktikant Kanzlei Balcar, Polanski & Spol in Prag (Tschechien) Deutsch Muttersprache; Englisch, Italienisch sehr gut;;französisch, Tschechisch - Grundkenntnisse MS-Office ab sofort 1. & 2. STAATS- EXAMEN 176

177 RECHTSANWALT SONSTIGES Staatsexamen 5,47 Punkte, 2. Staatsexamen 6,21 Punkte Zivilrecht, Strafrecht, internationales Vertragsrecht Seminarteilnahme Konfliktmanagement Rechtsreferendar Oberlandesgericht Naumburg; Rechtsreferendar RA Straube Klageschriften & Gutachten mit Schwerpunkt Schadensrecht & Sozialrecht; Rechtsreferendar Rechtsamt Halle (Saale) Widerspruchsbescheide & Gutachten im Ausländerrecht/Asylrecht; Rechtsreferendar Verwaltungsgericht Halle (Saale) Sitzungsteilnahme; Rechtsreferendar Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau Verfügungen mit Schwerpunkt Offizialdelikte; Rechtsreferendar Amtsgericht Bitterfeld Urteilerstellung, Sitzungsleitung Praktikant RA Klaus Demnitz mit den Schwerpunkten Deckungsanfragen, Zivilrecht, Klageschriften & Verteidigungsschriftsätze; Praktikant Finanzamt Merseburg Bearbeitung von Widerspruchsbescheiden Rechtsreferendar bei RA Dr. Trautmann, Wien eigenständige Mandatsbetreuung, Erstellung von Klageschriften & Gutachten im Bereich Schadensrecht, Erbrecht, internationale Vertragsgestaltung & Firmen AGBs Deutsch Muttersprache; Englisch - sehr gut MS-Office ab sofort 177

178 ASS. JUR Staatsexamen 5,51 Punkte, 2. Staatsexamen 5,27 Punkte Rechtliche Grundlagen internationaler Wirtschaftstätigkeit Auswirkungen des Mannesmann-Urteils auf Vorstandsverträge Rechtsreferendar OLG Düsseldorf; Rechtsreferendar RAKanzlei Oelmayer & Brenner Vertragsgestaltung, Klageschriften; Rechtsreferendar RAKanzleit Peters & Zwez Allgemeines Vertrags- & Schadensrecht, Mandatsbetreuung, Klageschriften; Rechtsreferendar Bürgermeisteramt der Stadt Grevenbroich; Rechtsreferendar Staatsanwaltschaft Möngengladbach allg. Strafsachen Mitarbeit RA Kanzlei Meyersrenken & Rheingantz Kanzlei- & Büroassistenz; Praktikant Rechtsabteilung der Landesbank Baden-Württemberg Gesellschaftsrecht, Bankenrecht, allg. Zivilrecht, Vertrags- & Schadensrecht; Praktikant RAKanzlei Oelmayer, Huff, Wahl & Kollegen Allg. Zivilrecht; Praktikant der Landesvertretung Baden-Württemberg, Referat des Bundesministeriums für Ernährung & Verbraucherschutz Ausschussitzungen, Pressekonferenzen, Berichterstattung Landesregierung Stuttgart Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut MS-Office; juristische Datenbanken; RA-Micro ab sofort 178

179 ASS. JUR WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS Staatsexamen 5,96 Punkte, 2. Staatsexamen 5,58 Punkte Zivilrecht Rechtsfragen des Acting in Concert nach WpÜG und Risikobegrenzungsgesetz Vortragsreihe Recht & Steuern im Betrieb Rechtsreferendar Amtsgericht Würzburg Zivilrecht; Rechtsreferendar Bayerisches Verwaltungsgericht Würzburg Praktikant Beiten Burkhard im Bereich internationales Wirtschaftsrecht; Praktikant Trend Point Marketing GmbH Kundenakquise, Marketing, journalistische Tätigkeit; Praktikant Verlag Junges Berlin im Bereich Marketing Kommunikationsdesign Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Französisch, Latein Grundkenntnisse MS-Office ab sofort 1. & 2. STAATS- EXAMEN 179

180 AUF DER SUCHE NACH PRAKTIKANTEN UND STUDENTISCHEN MITARBEITERN? Bei 15Talents finden Sie eine Vielzahl von Kandidaten, die noch studieren, aber parallel dazu auf der Suche nach einer Praktikums-, Projekt- oder Werkstudentenstelle sind. Die ideale Lösung, wenn Sie kurzfristig und projektbezogen Hilfe benötigen! Den aktuellen 15Talents-Talentkatalog finden Sie unter 180

181 ASS. JUR WEITERER BILDUNGS- ABSCHLUSS SONSTIGES Staatsexamen 9,84 Punkte, 2. Staatsexamen Prüfungsergebnis folgt Deutsches und internationales Umwelt- & Wirtschaftsregulierungsrecht Fachspezifische Fremdsprachenausbildung Englisch für Juristen Seminarteilnahme Kommunikation für Juristen ; Seminarteilnahme Rhetorik für Juristen: Das Plädoyer ; Mitglied der Fachschaft Jura Rechtsreferendar General Electric Deutschland Healthcare Wettbewerbsrechtliche Prüfung Marketingmaterialien, Vertragsprüfung & -ausarbeitung, Beratung in Compliancefragen; Rechtsreferendar / Mitarbeit Sonntag & Partner mit Schwerpunkt Handels- & Gesellschaftsrecht; Studentische Hilfskraft am Zentrum für Weiterbildung & Wissenstransfer Augsburg MBA - Seminarvor- und Nachbereitung; Teilnehmer- und Dozentenbetreuung; Rechtsreferendar General Electric Deutschland Healthcare IT mit Schwerpunkt Compliance & Vergaberecht; Rechtsreferendar OLG München Praktikant Staatsanwaltschaft Augsburg; P raktikant Finanzgericht München; Praktikant Landesamt für Umwelt Anfertigung von Rechtsgutachten zur Verantwortlichkeit behördlicher Warnungen Deutsch Muttersprache, Englisch - sehr gut MS-Office ab sofort 181

182 RECHTSANWALT WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS Staatsexamen 7,74 Punkte, 2. Staatsexamen 9,02 Punkte Wirtschaftsrecht Fachspezifische Fremdsprachenausbildung»Englisch für Juristen«Rechtsreferendar am LG Aachen Rechtsanwalt bei der KPMG Rechtsanwaltsgesellschaft mbh mit Schwerpunkt öffentliches Wirtschaftsrecht; Tutor bei MY Finance Coach; Mitarbeit Compagnie des Saint Gobain im Bereich Vertrags- & Gesellschaftsrecht; Mitarbeit Simmons & Simmons im Bereich M&A, Corporate, IP; Werkstudent Linklaters Oppenhoff & Rädler im Bereich Gesellschaftsrecht & Prozessführung Rechtsreferendar Daimler Northeast Asia Peking im Bereich Recht & Compliance; Rechtsreferendar Deutsche Ständige Vertretung bei den Vereinten Nationen, New York (USA) - Verwaltungsstation Praktikant Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland im Rechts- & Konsularreferat, Amsterdam (NL); Teilnahme Model United Nations University of Macedonia Thessaloniki (Griechenland) Deutsch Muttersprache; Englisch, Französisch - sehr gut; Portugiesisch - Grundkenntnisse MS-Office, juristische Datenbanken ab sofort 182

183 ASS. JUR Staatsexamen 9,14 Punkte, 2. Staatsexamen 7,26 Punkte Recht der Privatperson, Familien- & Erbrecht, Rechtsgeschichte Rechtsreferendar ev. Landeskirche Kurhessen-Waldeck mit dem Schwerpunkt Vertragsgestaltung; Rechtsreferendar Kanzlei Heiland & Hintze mit dem Schwerpunkt Rechtsberatung & Mieterbeistand; Rechtsreferendar bei der Stadt Marburg (Verwaltungsstation); Rechtsreferendar am AG Dittrich (Strafrechtsstation); Rechtsreferendar am AG Jesse (Zivilrechtsstation) mit dem Schwerpunkt Mietrecht Deutsch Muttersprache; Englisch - sehr gut; Italienisch - Grundkenntnisse MS-Office, juristische Datenbanken ab sofort 183

184 ASS. JUR SONSTIGES Staatsexamen 6,90 Punkte, 2. Staatsexamen 7,18 Punkte Internationalisierung & Europäisierung des Rechts, Arbeitsrecht Teilnahme Philip C. Jessup International Law Moot Court Competition 2009 Rechtsreferendar Deutsche Lufthansa AG - Personalbetreuung Obere Führungskräfte; Rechtsreferendar RAKanzlei Triebel & Triebel mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht; Rechtsreferendar Magistrat der Stadt Frankfurt am Main im Fachbereich Jugend & Soziales; Rechtsreferendar Staatsanwaltschaft Darmstadt; Rechtsreferendar Amtsgericht Darmstadt Praktikant Baur & Klein P.A. Miami (USA) mit dem Schwerpunkt US-amerikanisches Zivilrecht; Rechtsreferendar Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland Brüssel (Belgien) mit Schwerpunkt Auswärtige Beziehungen der EU, Außen- & Sicherheitspolitik Deutsch Muttersprache; Englisch - sehr gut; Französisch, Spanisch - Grundkenntnisse MS-Office ab sofort 1. & 2. STAATS- EXAMEN 184

185 ASS. JUR SONSTIGES Staatsexamen 6,51 Punkte, 2. Staatsexamen 6,32 Punkte Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht Publikationen zum Thema Handelsvertreterrecht & Produkthaftung Rechtsreferendar RA Patrick Kraft mit Schwerpunkt Gesellschaftsrecht; Rechtsreferendar Rechtsabteilung Berlin-Chemie AG Erstellung Fortbildungsmaßnahmen für die Compliance-Schulung von Mitarbeitern (In- & Ausland), Erstellung von Rechtsgutachten, Verhandlungsführung mit ausländischen Herstellern; Rechtsreferendar Bundesministerium für Wirtschaft & Technologie; Rechtsreferendar Staatsanwaltschaft LG Berlin - Sitzungsvertretung, Erstellung Anklageentwürfe, Zeugenbefragung; Mitarbeit Rödl & Partner in der Betreuung des Latin America Desk Koordinierung & Erbringung von rechtlichen & steuerrechtlichen Beratungsleistungen; Referententätigkeit über rechtliche und steuerrechtliche Besonderheiten lateinamerikanischer Länder; Praktikant LG Dresden (Zivilkammer) - Teilnahme Gerichtsverhandlungen, Recherchetätigkeit; Studentische Assistenz Seminar Praxis und Diplomatie (FU Berlin) - Betreuung Seminarteilnehmer, Vor- & Nachbereitung Mitarbeit Rödl & Partner, Puebla (Mexiko) Markteinstiegsberatung für mittelständische & große Unternehmen im Bereich des Gesellschafts-, Arbeits-, Vertriebs- und Steuerrechts, Vetragsgestaltung, Koordinierung von Gesellschaftsgründungen, Due Diligence und M&A; Rechtsreferendar Anwaltskanzlei Cuesta, Llace, Esquivel (CLLEE), Mexiko-Stadt (Mexiko) im Bereich Gesellschaftsrecht; Praktikant Deutsch-Indische Handelskammer, Bangalore (Indien) Durchführung Streitschlichtungsverfahren, Betreuung deutscher/indischer Unternehmen in wirtschaftsrelevanten Themen; Austauschjahr Park School, Buffalo, New York (USA) Deutsch Muttersprache; Englisch, Spanisch - sehr gut; Französisch - Grundkenntnisse MS-Office ab sofort 185

186 RECHTSANWALT WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS Staatsexamen 7,67 Punkte, 2. Staatsexamen 7,31 Punkte Zivilrechtspflege Vorgeschichte und Entstehung des Atomgesetzes vom Promotion Dr. jur, International Baccarlaureate Rechtsreferendar RA Dr. Hammerich Anfertigung Klageschriften & erwiderungen, Mandantengespräche; Rechtsreferendar RA Smiechowski Anfertigung Klageschriften & erwiderungen; Rechtsreferendar bei der Präsidialverwaltung der Universität Hamburg, Referat Qualität & Recht Prüfung von Widersprüchen gegen Leistungsbewertungsbescheinigungen; Rechtsreferendar LG Itzehoe Anfertigung von Urteilen & Beschlüssen im Haftungs-, Bank- & Anlagenrecht; Rechtsreferendar bei der Staatsanwaltschaft Itzehoe Erstellung von Anklageschriften, Einstellungsbescheiden Rechtsanwalt bei KSP Rechtsanwälte mit Schwerpunkt Zivil- & Wirtschaftsrecht Mitarbeit Brinkmann & Partner in der Insolvenzabteilung; Praktikant bei Rechtsanwalt Dr. Daniel M. Krause im Bereich Strafrecht Praktikant bei Europäischen Parlament Brüssel im Bereich Europarecht Ausschussteilnahme, Übersetzungsarbeiten Studium St. Clares International College, Oxford, UK mit Abschluss International Baccarlaureate; Seminarteilnahme Interantional College Sherborne, England Deutsch Muttersprache; Französisch gut MS Office, MS Project, Dreamweaver ab sofort 186

187 WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS REFERENDARIAT AUF DER SUCHE NACH BERUFSERFAHRENEN KANDIDATEN FÜR EINEN DIREKTEINSTIEG? Testen Sie den Permanent-Placement-Service (PEPA) von SAPHIR! Hier finden Sie Young Professionals mit 2-5 Jahren Berufserfahrung für Ihre Vakanzen! Den SAPHIR-Talentkatalog finden Sie unter:

188 VOLLJURIST WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS Staatsexamen - 6,55 Punkte, 2. Staatsexamen - 5,90 Punkte Europäisches Recht, Vertragsgestaltung LLM.-Master of Laws 10,11 Punkte; Diplom Fachrichtung Automatik und Steuerung in technischen Systemen Referendar Wirtschaftsanwaltskanzlei Franz & Kollegen Düsseldorf; Referendarin und wissenschaftliche Mitarbeiterin; Referendariat: Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW - Bearbeitung von Bürgereingaben und Petitionen Rechtsanwaltskanzlei Stephan Freiherr Spieß von Büllesheim Dresden; Praktikantin Kammer für Arbeiter und Angestellte für Niederösterreich St. Pölten und Wr. Neustadt; Praktikantin Wirtschaftsanwaltskanzlei Brinkmann & Partner Düsseldorf; Studentin an der Rijksuniversität Groningen / Die Niederlande Seminar im Griechischen Öffentlichen Recht in Athen/ Griechenland Praktikantin bei der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Niederösterreich in Wr.Neustadt und St.Pölten/ Österreich; Deutsch, Georgisch, Russisch Muttersprache; Englisch sehr gut MS-Office 1. & ab sofort 2. STAATS- EXAMEN 188

189 RECHTSANWALT WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS Staatsexamen - 5,52 Punkte, 2.Staatsexamen Punkte Dänisches / Deutsches Arbeitsrecht, International Sportslaw, Handels- und Gesellschaftsrecht Dänischer cand. jur - 7,25 Punkte Rechtsreferendar Staatsanwalt LG Kiel - Delikte RA, Bandenkriminalität, Vertretung vor dem AG; LG 4. Kammer Bausachen, Rathaus Berlin-Schöneberg - Rechtsamt - Angelegenheiten nach KSchG, BauG, Sonderangelegenheiten, Förderungen für benachteiligte Jugendliche etc.; RA Fiege, Rudezky Partner Berlin - Terminsvertretung; NDR Hamburg Abt. Arbeitsrecht - Angelegenheiten gem. HausTarif Vertrag und Pensionsordnungen für NDR MA Mitarbeit Medie 1 - Net TV Recherche jur. Aspekte im Medienbetrieb, Schadensversicherung und Mediengesetz; Controller Comerzbank AG Durchführung des Spezialprojekts Indeckungnahme von Haus- & Gebäudekrediten; Mitarbeit ERGO Vistoria Lebensversicherung Hamburg Regulierung von Schäden aus Privatversicherung Juristischer Ratgeber BE communication Aufgabengebiet grenzüberschreitende Zusammenarbeit; NOVUM Interessenorganisation Kopenhagen jur.überarbeitung von Anstellungsverträgen, Anfertigung Zusammenarbeitsvereinbarungen; Wissenschaftliche Mitarbeit Syddansk Universitet Odense im Themenbereich Inkassoregeln und grenzüberschreitende Themengebiete Studium Rechtswissenschaften Syddansk Universitet Odense; Erwerbspraktikant bei IIH Nordic Webanalyse Anfertigen von Datenschutzbestimmungen, Google Analytics Zertifikat Cookie Regeln und Datenschutz in Europa und USA für Danfoss A/S, IKEA; Mitarbeit Camp Hospital Administration und weiteren Stellen des Incarnation Camp, Ivoryton. CT; Mitarbeit RA Aspelin & Bridgman LLP Attorneys at Law San Francisco, CA, USA Deutsch - Muttersprache; Englisch, Dänisch - sehr gut; Schwedisch - gut SAP R 3, MS Office ab Mai

190 JURIST WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS SONSTIGES 1980 Rechtswissenschaften / Rechtsreferendariat (Staatsexamen) Europarecht, Völkerrecht, Menschenrechte Ausbildung als Groß- und Außenhandelskaufmann Über zehn Jahre Erfahrung als Journalist für Online, Print, Radio / Public Relations Referendar bei dem MDR (Mitteldeutscher Rundfunk) in der Rechtsabteilung Zivil- und Öffentliches Recht, Medienrecht, Presserecht u.a.; Referendar bei Costard Rechtsanwaltskanzlei in den Bereichen IT- und Medienrecht, Datenschutzrecht, Vertragsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz; Referendar bei der Stadt Nürnberg im Justiziariat / Finanzreferat Kommunales Beteiligungsmanagement; Freier Mitarbeiter bei Legal Tribune Online (Verlag Wolters Kluwer) im Rechtsmagazin Redakteur; Freier Mitarbeiter bei Mephisto 97,6 (Lokalradio Leipzig) - Redakteur & Moderation; Herausgeber und Chefredakteur des Magazins Noise Nation - Kultur, Lifestyle Freier Mitarbeiter bei der Stadt Bamberg in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit; Gründer und Geschäftsführer bei Phantasma Media Herausgabe des Magazins Noise Nation, Public Relations, Marketing; Gründer und Geschäftsführer bei Lieferbier.de - Startup/Bestelldienst und Getränkelieferservice Student der Universidad de Alicante, Spanien Deutsch Muttersprache; Englisch, Spanisch sehr gut; Arabisch befriedigend; Französisch Grundkenntnisse Bürosoftware (Office, Excel etc.), Linux, Programmiersprachen ab sofort 190

191 RECHTSANWALT WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS Staatsexamen 6,40 Punkte, 2. Staatsexamen 6,50 Punkte Arbeitsrecht Fachanwaltskurs Sozialrecht (DAI), Fachanwaltskurs Arbeitsrecht (DAI) Rechtsreferendar LG Bochum Selbständige Tätigkeit als Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Arbeitsrecht; Mitgesellschafter Kramer & Gülicher in den Bereichen Arbeitsrecht, allgemeines Zivilrecht, Verkehrsrecht, Mietrecht, Strafrecht sowie Verwaltungs- & Sozialrecht; Mitarbeit Wolters Schauerte + Partner in den Bereichen Arbeitsrecht, allgemeines Zivilrecht, Verkehrsrecht, Mietrecht, Strafrecht sowie Verwaltungs- & Sozialrecht; Mitarbeit Kanzlei Weigel in den Bereichen Arbeitsrecht, Sozialrecht, Strafrecht, allgemeines & besonderes Strafrecht Deutsch Muttersprache; Englisch - sehr gut; Französisch - gut; Spanisch - Grundkenntnisse MS-Office, Adobe Acrobat, AnNo Text, EGVP ab sofort 191

192 AUF DER SUCHE NACH PRAKTIKANTEN UND STUDENTISCHEN MITARBEITERN? Bei 15Talents finden Sie eine Vielzahl von Kandidaten, die noch studieren, aber parallel dazu auf der Suche nach einer Praktikums-, Projekt- oder Werkstudentenstelle sind. Die ideale Lösung, wenn Sie kurzfristig und projektbezogen Hilfe benötigen! Den aktuellen 15Talents-Talentkatalog finden Sie unter

193 ASS. JUR SONSTIGES Staatsexamen - 6,7 Punkte; 2. Staatsexamen - 5,7 Punkte (lfd. Verbesserungsversuch) Verwaltungsrecht; Schwerpunktbereich Rechtsgeschichte und Rechtsvergleichung Stellvertretende Vorsitzende der Regionalgruppe Freiburg des Deutschen Juristinnenbundes Kanzlei Schotten Fridrich Bannasch in Freiburg - Bearbeitung von Fällen aus dem Bau- und Immissionsschutzrecht, Mandantenbetreuung; Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte - Bearbeitung der aus Deutschland eingehenden Beschwerden; Auswärtiges Amt in Berlin, Arbeitsstab für Humanitäre Hilfe - Verfassen von Sachständen zum Israel/Palästina - Konflikt, Gutachten zur Zwangsvollstreckung im Zuwendungsrecht; Rechtsabteilung der Stadtverwaltung Mulhouse, Frankreich - Amtshaftungs- und Baurecht BA - Studentin der University of East Anglia, Norwich, England; Studentin der Universidad de la Habana, Kuba; Schülerin des Lycée Polyvalent Privé Marmoutier in Tours, Frankreich Deutsch Muttersprache; Englisch, Französisch - sehr gut; Spanisch - gut Microsoft Office ab sofort 1. & 2. STAATS- EXAMEN 193

194 ASS. JUR SONSTIGES Staatsexamen 6,34 Punkte, 2. Staatsexamen 5,03 Punkte Arbeitsrecht, Sozialrecht Mitarbeit Deutscher Juristentag e.v. Rechtsreferendar LG Gera Mitarbeiter Abgeordnetenbüro MdL Sachsen-Anhalt Rüdiger Erben; Freie Mitarbeit RA Henrik Wendler Schwerpunktthemen Arbeits- und Sozialrecht; Freie Mitarbeit Wirtschaftsakademie für Schüler - Dozent im Bereich Recht und Wirtschaft; Praktikant Hermann Rechtsanwälte im Bereich Wirtschaftsprüfung Wahlstation RA Giese & Partner Prag, Tschechien Mandate im Bereich Restrukturierung, Internationale Beziehungen, Insolvenzrecht Deutsch Muttersprache; Englisch - sehr gut; Französisch, Tschechisch - Grundkenntnisse MS-Office, Winsolvenz, Datev, Adobe Photoshop, InDesign, PremierePro ab sofort 194

195 ASS.JUR WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS SONSTIGES Staatsexamen - 7,88 Punkte, 2.Staatsexamen - 4,06 Punkte (lfd. Nachbesserungsversuch) Wirtschaftsrecht Studium an der Hochschule für Dolmetscher und Übersetzer in Kiev (Note: 1,3) Seminarteilnahme»Private Equity Finanzierungen«Rechtsreferendar Oberlandesgericht Frankfurt/Main; Rechtsreferendar Anwaltskanzlei Ashurst bei Dr. Stefan Kock und Marc Bohne Abteilung Banking und Real Estate; Rechtsreferendar Landgericht Darmstadt (Zivilstation); Rechtsreferendar Staatsanwaltschaft Darmstadt (Strafstation), Rechtsreferendar Regierungspräsidium/Verwaltungsgericht Darmstadt (Verwaltungsstation); Rechtsreferendar Kanzlei Rüter & Pape (Anwaltsstation) AG-Leiterin an der Goethe Universität Vorbereitung für Klausuren im Gesellschaftsrecht, Sachenrecht und Schuldrecht I,(Vertragsgestaltung), Korrektur von Hausarbeiten und Klausuren; Juristin bei der Ralos New Energies AG Vertragsgestaltung, Vertragsverhandlungen, Projektkoordination international, Erstellen von Dokumenten Erstellen von Präsentationen; Wissenschaftliche Tätigkeit bei der Anwaltskanzlei Ashurst in der Abteilung Corporate Erstellen von Dokumenten, Zusammenfassungen, Exposee, Überprüfung von Wertpapierprospekten, Führen von Akten, aktives Mitwirken an Projekten, Erstellen von Präsentationen Russisch, Ukrainisch - Muttersprache; Deutsch - sehr gut; Englisch - gut MS-Office ab sofort 195

196 RECHTSANWALT Staatsexamen 7,62 Punkte, 2. Staatsexamen 6,07 Punkte Patent-, Marken- und Urheberrecht Anwaltsstation Kanzlei CSC, Dresden Mandatsbetreuung u.a. im Schadensersatz- und Mietrecht (Wohnraum und Gewerbe), Gewerblichen Rechtsschutz; Zivilstation 2. Kammer für Handelssachen LG Dresden Verhandlungsführung, Entscheidungsentwürfe im vertraglichen Bau- und Bauhaftungs- und Kaufvertragsrecht, Gewerblichen Rechtsschutz, richterliche Hinweise Assistent der Geschäftsführung Tusch GmbH Überarbeitung Allgemeine Geschäftsbedingungen, Aufbau Telefonmarketing und Kundenkontakt, Vertragsgestaltung, bei Bedarf Außendienst; Juristischer Mitarbeiter, Kanzlei Krahl & Dressig Mandatsbetreuung, Recherche, Korrespondenz; Callcenter CMS In- und Outbound u.a. für Pharma, Einrichtung, Finanzierung, Urheberrecht Sabbatical Australien und Neuseeland u.a. Assistent der Geschäftsführung, The Royal Hotel, Queenscliff Vorbewertung juristischer Fragestellungen, Korrespondenz, Vertragsgestaltung, Kundenbeschwerden; Assistent der Geschäftsführung, Punsand Bay Resort,Cape York Inkasso, Einstellen und Training neue Mitarbeiter, Kundenbeschwerden, geschäftliche Korrespondenz; Kanzlei Lorentz & Angula, Windhoek, Namibia Betreuung internationaler Mandate u.a. im Patent-, Markenund Urheberrecht, selbständige Verhandlungsführung mit Ministerien und Behörden, Vertragsgestaltung, Recherche Deutsch Muttersprache; Englisch, Französisch sehr gut; Spanisch Grundkenntnisse MS Office, juristischen & allgemeine Suchmaschinen ab sofort 196

197 ASS. JUR SONSTIGES Staatsexamen 5,37 Punkte, 2. Staatsexamen 6,56 Punkte (lfd. Nachbesserungsversuch) Gesellschaftsrecht Zulässigkeit von CNA und die Anwendbarkeit des humanitären Völkerrechts Ehrenamtliche Betreuung türkischer Gaststudenten Rechtsreferendar RAKanzlei Draack & Herold mit Schwerpunkt Zivilrecht; Rechtsreferendar Referendariat am Kammergericht Berlin Rechtsreferendar Polizeipräsident Berlin mit Schwerpunkt Arbeits-, Zivil- und Beamtenrecht Werkstudent bei Scholz & Friends Werbeagentur - Bearbeitung Logistikthemen; Praktikum im Bundesministerium der Finanzen; Praktikant RAkanzlei Draak & Dr. Lübchen Rechtsanwälte mit dem Schwerpunkt Zivilrecht Rechtsreferendar Internationale Großkanzlei Taylor Wessing (Middle East) LLP Dubai, V.A.E. in der Abteilung Vertragsrecht; Auslandsstudium in englischer Sprache an der Bilgi Universität Istanbul (Türkei); Austausch Norwegen an der Katedralskole in Oslo Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Französich, Spanisch, Norwegisch, Türkisch gut MS-Office ab sofort 1. & 2. STAATS- EXAMEN 197

198 RECHTSANWALT WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS Staatsexamen - 6,66 Punkte; 2. Staatsexamen - 4,04 Punkte Arbeitsrecht; allgem. Zivilrecht; Wirtschaftsrecht Fachanwaltslehrgang Wirtschaftsrecht/ Arbeitsrecht; Kurs Wirtschaftsenglisch Zivilgericht Weiden - Urteile und Gutachten auch in unbekannten und nicht examensrelevanten Rechtsgebieten wie Kellerrecht oder Versicherungsrecht; Strafgericht Weiden - Urteile; Liegenschaftsamt Regensburg - Gutachten bzgl. städtischen vertrags- und mietrechtlichen Angelegenheiten, u.a. unter Berücksichtung Rechtsprechung EuGH; Kanzlei Dr. Schörnig & Schimmel Regensburg - Schriftsätze, Gutachten, Klageentwürfe und Mandantengespräche im Zivilrecht, umfangreiche AGB-Kontrolle; Praktikum bei DruckMedienDigital Center, Kufstein: Volljuristin (alleinige Juristin im Unternehmen) mit den Themenbereichen Arbeitsrecht, Wettbewerbsrecht, allgem. Zivilrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht. Zum Teil auch vertragsgestaltend jeweils nach österreichsischen Recht Deutsch Muttersprache; Englisch gut MS-Office ab sofort 198

199 AUF DER SUCHE NACH BERUFSERFAHRENEN KANDIDATEN FÜR EINEN DIREKTEINSTIEG? Testen Sie den Permanent-Placement-Service (PEPA) von SAPHIR! Hier finden Sie Young Professionals mit 2-5 Jahren Berufserfahrung für Ihre Vakanzen! Den SAPHIR-Talentkatalog finden Sie unter:

200 RECHTSANWALT SONSTIGES Staatsexamen 5,69 Punkte, 2. Staatsexamen 4,17 Punkte Gewerblicher Rechtsschutz, Medien- & (Tele-)Kommunikationsrecht Zur medienrechtlichen Regulierung von mobilen Rundfunkdiensten (Handy-TV) und Internet-Fernsehen BRAK-Online-Fortbildung Medienrecht & Zivilprozessrecht; Seminarteilnahme Mediation und alternative Streitbeilegung, Seminarteilnahme Einführung in das US-Recht Referendar am Landgericht Wuppertal Freie Mitarbeit RAKanzlei Rainer Loebell; Praktikant RAKanzlei Rainer Loebell Zivilrecht, Gewerblicher Rechtsschutz; Mitarbeit Wolters Kluwer Deutschland Recherche sowie Lektorat juristischer Texte in der Verlagsgruppe Recht; Praktikant Rechtsabteilung der Stadt Lippstadt Mitarbeit in der Rechtsdirektion der Stadt; Praktikant Kanzlei Maas im den Bereichen Medien- und Internetrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, allg. Zivilrecht Rechtsreferendar RA Herzfeld & Rubin P.C.«, New York (USA) mit den Schwerpunkten Product liability; Au Pair-Tätigkeit in Islip, NY Deutsch Muttersprache; Englisch - sehr gut; Französisch - Grundkenntnisse MS-Office, RA-Micro 1. & ab sofort 2. STAATS- EXAMEN 200

201 ASS. JUR WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS Staatsexamen 5,22 Punkte, 2. Staatsexamen 5,32 Punkte Markenrecht, IT-Recht Master of Laws (LLM IT&IP Law), Berufsbegleitendes Zertifikatsstudium Personalmanagement Rechtsreferendar Landgericht Leipzig Honorarkraft Technische Universität Dresden Studierendenbetreuung im Themenbereich Personalentwicklung; Sachbearbeiter Arbeitsplatzbewertung & Eingruppierung, Technische Universität Dresden für die Bereiche Einspruchs- & Klageverfahren, interne Schulungen; Eingruppierung der Beschäftigten; Sachbearbeiter Ordnungswidrigkeiten, Bundesagentur für Arbeit Begutachtung & Bearbeitung von Verdachtsfällen im Zweiten Sozialgesetzbuch, Durchführung Ordnungswidrigkeitsverfahren, Vertretung der Behörde vor dem Amtsgericht; Sachbearbeiter Bearbeitungsstelle SGG, Bundesagentur für Arbeit Bearbeitung von Widersprüchen, Klagen & Anträge, Vertretung der Behörde vor dem Sozialgericht; Freie Mitarbeit RAKanzlei J.Lassmann Erstellung von Rechtsgutachten, Schriftsätze im Bereich individuelles & kollektives Arbeitsrecht Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Italienisch - Grundkenntnisse MS-Office, SAP ab sofort 201

202 SELBSTSTÄNDIGE ÜBERSETZERIN UND JURISTISCHE BEGUTACHTERIN SONSTIGES 1982 Rechtswissenschaften (1. und 2.Staatsexamen) Compliance, Vertragsrecht, Strafrecht; Abschlussarbeit im Strafrecht Gründungsmitglied und Vorstandsmitglied des Vereins Eritrean Forums Selbstständige Übersetzerin und juristische Begutachterin freie Mitarbeiterin bei der Kanzlei Fuchs Erstellen von Schriftsätzen, juristische Recherche, Beratung der Mandanten, insb. im Bereich des allgemeinen Zivilrechts, Strafrechts und Verkehrsrechts Referendarin in der Rechtsanwaltskanzlei Kollbach, Schmid und Senz im Bereich des Strafrechts freie Mitarbeiterin bei Thermal Protections and Control Ltd., London Vorbereitung und Durchführung von Verhandlungen über Preise, Liefertermine und Bedingungen, Vertragsgestaltung, Kundenbetreuung; Studentin New York City Law Department, New York (USA) Special Litigation Unit und Tort Division, juristische Recherche, Vorbereitung der Schadenersatzprozesse, Teilnahme am Schlichtungsverfahren der Stadt New York Deutsch, Tigrinja Muttersprache; Englisch sehr gut; Französisch Grundkenntnisse MS Office sehr gut ab sofort 1. & 2. STAATS- EXAMEN 202

203 ASS. JUR SONSTIGES Staatsexamen - 6,66 Punkte; 2. Staatsexamen - 6,67 Punkte Medienrecht Fremdsprachenspezifische Fachausbildung (Grundlagen des englischen Rechts) Praktikant bei Graf von Westphalen - Strafrecht und Öffentliches Recht, Erstellung von Gutachten und Recherche; Praktikant bei Rechtsanwalt und Notar Bernd Häusler - Asylrecht, Strafrecht und Sozialrecht, Erstellung von Gutachten, Mandantengespräche und Recherche; Praktikant bei Taylor Wessing - Vergabe- & Gesellschaftsrecht - Erstellung von Gutachten, Begleitung eines Projektes im Bereich E-Government und Recherche; Praktikant bei Baker & McKenzie - Öffentliches Recht und Gesellschaftsrecht - Erstellung von Gutachten und Recherche; Assistenz der Geschäftsführung bei NutriWater (Startup-Unternehmen), Unterstützung bei der Erstellung eines Geschäftsplanes und eines Marketingkonzeptes für das Produkt/ Kundenakquise & Erstellung von Promotionsmaßnahmen; Freier Mitarbeiter bei Werdermann I von Rüden Partnerschaft von Rechtsanwälten im Bereich Urheber-, Medien, Datenschutzrecht & Gewerblicher Rechtsschutz - Gutachten entwerfen, allgemeine Korrespondenz mit dem Mandanten, Übersetzungen anfertigen und Betreuung des Internet-Blogs; Rechtsreferendar LG Potsdam - Urteile/ Beschlüsse entwerfen; Rechtsreferendar Staatsanwaltschaft in Neuruppin - Anklagen entwerfen, Sitzungsvertretung; Rechtsreferendar Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie & Forschung - Entwurf von Stellungnahmen, Widerspruchsbescheiden; Rechtsreferendar Thomsen und Partner Rechtsanwälte - Vertragsprüfung, Stellungnahmen entwerfen und Terminvertretung vor dem Gericht Rechtsreferendar Deutsch-Irische Industrie und Handelskammer - Allgemeine Korrespondenz mit deutschen und irischen Unternehmen, Mahnverfahren begleiten, Recherche und Unternehmensanmeldungen vornehmen Ehrenamtliches Engagement als Englischlehrer an einer Grundschule in Costa Rica; Betreuung von Personen mit Behinderung in Beirut, Libanon Englisch, Deutsch Muttersprache; Französisch, Spanisch Grundkenntnisse MS Office ab sofort 203

204 AUF DER SUCHE NACH PRAKTIKANTEN UND STUDENTISCHEN MITARBEITERN? Bei 15Talents finden Sie eine Vielzahl von Kandidaten, die noch studieren, aber parallel dazu auf der Suche nach einer Praktikums-, Projekt- oder Werkstudentenstelle sind. Die ideale Lösung, wenn Sie kurzfristig und projektbezogen Hilfe benötigen! Den aktuellen 15Talents-Talentkatalog finden Sie unter

205 ASS. JUR ABSCHLUSS Staatsexamen 8,75 Punkte, 2. Staatsexamen 6,25 Punkte Internationales Recht Die Stellung islamischer Staaten im Menschenrechtsrat und ihr Einfluss auf die Tagesordnung und die zu erörternden Themen Rechtsreferendarin Amtsgericht Greiz - Erstellung von zivilrechtlichen Urteilen und Beschlüssen, Leitung von Beweisaufnahmen; Rechtsreferendarin Landratsamt Greiz Kommunalaufsicht - Erstellung von Gutachten, Bescheiden und Widerspruchsbescheiden im Kommunal- und Baurecht; Rechtsreferendarin Staatsanwaltschaft Gera - Sitzungsvertretung vor dem Strafgericht, Bearbeitung von Verfahrensakten und Erstellung von Anklagen, Einstellungsverfügungen und Beschlüssen; Rechtsreferendarin Thorwart Rechtsanwälte - Bearbeitung von Rechtsfällen, Erstellung von schriftlichen Gutachten und Schriftsätzen in den Bereichen des allgemeinen Zivilrechts, Miet- und Arbeitsrecht, Insolvenzrecht; Rechtsreferendarin Rechtsanwaltskanzlei Redeker Sellner Dahs - Bearbeitung von Teilaspekten der Mandate und Verfahren, Erstellung von Schriftsatzentwürfen, Stellungnahmen und Vermerken in den Bereichen des Kartell- und Beihilferechts; Praktikantin in der Rechtsanwaltskanzlei Spirk & Raber - Bearbeitung von Rechtsfällen; Praktikantin bei den Rechtsanwälten Tyroller, Rochlitz und Kretschmer - Bearbeitung von Rechtsfällen; Praktikantin am Amtsgericht Erfurt; Praktikantin im Landratsamt Sömmerda Kommunalaufsicht - Erstellung von Widerspruchsbescheiden; Praktikantin im Europäischen Parlament Brüssel - Bearbeitung von politischen und rechtlichen Fragen zu Sachthemen der Europäischen Union, Praktikantin bei World Vision Deutschland e.v. - Betreuung einer Kindergesundheits-Kampagne Praktikantin im Europäischen Parlament in Brüssel; Rechtsreferendarin bei der Rechtsanwaltskanzlei Redeker Sellner Dahs in Brüssel Deutsch Muttersprache; Englisch - gut; Spanisch, Französisch - Grundkenntnisse Anwenderkenntnisse Microsoft Office, Annotext ab sofort 205

206 RECHTSANWALT SONSTIGES Staatsexamen - 9,46 Punkte, 2. Staatsexamen - 7,51 Punkte (lfd. Nachbesserungsversuch) Wirtschaftsstrafecht Seminarteilnahme M&A-Workshop, Skilehrerin Rechtsassessorin bei eine kleineren Kanzlei in München; Arbeit im Bereich des Bau- und Architektenrecht sowie Strafrecht (auch Steuerstrafrecht) und teilweise Zivilrecht; Rechtsreferendarin Landgericht München I- Abteilung Schadensrecht und Versicherungsrecht- Schreiben von Urteilen; Rechtsreferendarin Staatsanwaltschaft München - Abschlussverfügungen und Plädoyers, Referendar beim Bezirk Oberbayern - Bereich Sozialhilfe; Rechtsreferendarin beim Verwaltungsgericht München - Abteilung Führerschein und Rundfunkgebühren, Verfassung von Urteilen u.a.; Praktikantin bei Noerr LLP in London Kapitalmarktrecht, Gesellschaftsrecht, Erstellung einer Zusammenfassung über das britische Insolvenzrecht u.a.; Praktikantin bei Kapellmann und Partner in Brüssel Arbeit im Bereich des europäischen Kartell- und Beihilfenrechts u.a. Erstellung von Präsentationen sowie Recherchen Rechtsreferendarin bei SBA Lawyers in Sydney Arbeit im Bereich des (australischen) Commercial Law sowie IP Law Deutsch - Muttersprache; Englisch - sehr gut; Französisch - Grundkenntnisse MS Office ab Dezember 2014 mit einer Kündigungsfrist von 4 Wochen 206

207 RECHTSANWÄLTIN SONSTIGES Staatsexamen - 7,60 Punkte, 2. Staatsexamen - 6,09 Punkte Gewerblicher Rechtsschutz (Wettbewerbs-, Kartell-, Marken-, Medien-, Europäisches Wirtschafts-, Immaterialgüterrecht) und Urheberrecht Ausbildung zur Wirtschaftsmediatorin (CVM); Seminarteilnahme Verhandlungsmanagement, Rhetorik für Juristen»Das Plädoyer«, Rhetorik und Kommunikation für Juristen Rechtsreferendarin bei Rödl & Partner Warschau im Bereich - Deutsch-polnisches Wirtschaftsrecht - Erstellung von Verträgen, AGB, Datenschutzrichtlinien, Anpassung von AVB an das polnische Recht, Gesellschaftsgründungen; Rechtsreferendarin bei Bardehle Pagenberg Partnerschaft München im Bereich - Markenrecht - Bearbeitung markenrechtlicher Aufgaben, Kommentierung des Unterlassungs- und Schadensersatzanspruchs bei 14, 15 MarkenG für den BeckOK; Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei DLA Piper UK LLP München im Bereich - Intellectual Property & Technology - Bearbeitung von Mandantenfragen, Verfassen wissenschaftlicher Artikel für Fachzeitschriften, Erstellung von PowerPoint-Präsentationen, Fachrecherche; Studentische Mitarbeiterin beim Max-Planck- Institut für Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht München im Bereich - Gewerblicher Rechtsschutz - Verfassen wissenschaftlicher Artikel, Fachrecherche; Studentische Mitarbeiterin beim Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG Baierbrunn im Bereich - Wettbewerbsrecht - Beobachtung von Konkurrenzprodukten, Fachrecherche; Studentische Mitarbeiterin an der LMU München - Leitung eines Tutoriums zum Grundkurs in Strafrecht; Rechtsreferendarin am Landgericht München I 34. Zivilkammer - Anfertigung von Urteilsentwürfen und sonstigen Entscheidungen im Rahmen von bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten erster Instanz, Bank- und Finanzsachen erster Instanz und Rechtsstreitigkeiten aus Finanzgeschäften; Rechtsreferendarin bei der Staatsanwaltschaft München I im Bereich - Kapitalverbrechen, Amtsdelikte und ärztliche Kunstfehler, Anfertigung von Abschlussverfügungen, Anklageerhebungen und Einstellungsverfügungen; Rechtsreferendarin beim Landratsamt München Abteilung 2 - Arbeit, Jugend und Soziales, Anfertigung eines Gutachtens; Rechtsreferendarin am Verwaltungsgericht München 23. Kammer - Ausländer- und Asylrecht, Anfertigung von Urteilsentwürfen und Gutachten Rechtsreferendarin in der Wahlstation bei Rödl & Partner in Warschau, Polen Deutsch, Polnisch - Muttersprache; Englisch - sehr gut MS Office ab September

208 ABSOLVENT RECHTSWISSENSCHAFTEN WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS SONSTIGES 1986 Rechtswissenschaften (Staatsexamen) Arbeitsrecht Arbeitsverhältnis und Beschäftigungsverhältnis. Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Magister Juris (Konstanz) Sprechervorstand der Referendare OLG Bezirk Karlsruhe a.d. und Landessprechervorstand d. Referendare des Landes Baden- Württemberg a.d., 2. Vorstand Tanz- und Gesellschaftsclub Schorndorf ERFAHRUNG Referendar bei der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Manfred Schneider als wissenschaftlicher Mitarbeiter / Sachbearbeiter Bearbeitung von Mandaten; Referendar bei der Staatsanwaltschaft Konstanz in der Sitzungsvertretung freiwilliger Sitzungsdienst in Strafrichtersachen nach der Strafstation; Stationsreferendar bei der AG Singen / StA Konstanz / RA Dr. Schneider / VG Sigmaringen / Südwestmetall Villingen in der Akten- und Sachbearbeitung; Wissenschaftliche Hilfskraft der Universität Konstanz, Lehrstuhl für Zivil-, Arbeits- und Sozialrecht Seminarvortrag an der Fudan University Shanghai, China Deutsch Muttersprache; Englisch sehr gut; Französisch befriedigend MS Office 1. & ab Oktober STAATS- EXAMEN 208

209 WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS REFERENDARIAT AUF DER SUCHE NACH BERUFSERFAHRENEN KANDIDATEN FÜR EINEN DIREKTEINSTIEG? Testen Sie den Permanent-Placement-Service (PEPA) von SAPHIR! Hier finden Sie Young Professionals mit 2-5 Jahren Berufserfahrung für Ihre Vakanzen! Den SAPHIR-Talentkatalog finden Sie unter:

210 RECHTSANWALT WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS SONSTIGES Staatsexamen - 9,82 Punkte, 2. Staatsexamen - 7,24 Punkte Dr. iur. Rechtsgeschichte, Rechtsphilosophie, Arbeitsrecht, Gesellschaftsrecht Geschichte des hessischen Notariates von Rom bis 1928 (Antrag Best und Genossen) [Doktorarbeitsthema] Fachanwaltskurse Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht, Rethorikseminare, Projektmanagementseminar, Gruppenarbeitsseminare, Leitung von Arbeitsgruppen, Vereinsgründung, Vorstandsposition in Verein mit transnationaler Ausdehnung, Reden zu Völkerrecht und Verfassungsgeschichte Eigene Kanzlei mit Beratugsschwerpunkt Unternehmen und Unternehmensorgane (seit 2009); Erfahrung als Anwalt in Big 4 Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Employment, Immigration, Corporate, M & A, Restructuring; Erfahrung als General Management Trainee der Arbeitgeberverbände Einsatz durch Entsendungen in 3 Arbeitgeberverbände in Deutschland (eigene arbeitsrechtliche Dezernate); Rechtsreferendar Landgericht Wiesbaden Zivilrecht; Rechtsreferendar StA Wiesbaden; Rechtsreferendar Rechtsamt Wiesbaden; Rechtsreferendar Buschlinger, Claus & Partner - Zivilrecht, Arbeitsrecht, Gesellschaftsrecht aktuelle Tätigkeit bei BusinesssEurope in Brüssel; Anwaltstätigkeit in amerikanischer Law Firm im Bereich Employment, Corporate, M&A, Compliance, U.S; 6 Monate Farmarbeiter auf englischsprachiger Farm in Namibia; Schüleraustausch in Michigan 6 Wochen Deutsch - Muttersprache; Englisch - sehr gut; Französisch - Grundkenntnisse MS Office, RA Micro, OPAC, Juris, Beck online, Suchmaschinen, Open Office, SharePoint, Outlook, Lotus Notes ab sofort 210

211 ASS.JUR SONSTIGES Staatsexamen 8,01 Punkte; 2. Staatsexamen 7,80 Punkte Europäisches und Internationales Recht Die Essential Facilities Doktrin - Ursprung, Ratio und Gemeinschaftsrechtspraxis Organisation und Leitung von integrativen Sommerfreizeiten für junge Menschen mit Behinderungen der Hamburgischen Kommende des Johanniterordens Referendariat am Amtsgericht Neustadt am Rübenberge - Allgemeine Zivilsachen; Referendariat bei der Staatsanwaltschaft Verden - Allgemeine Strafsachen; Referendariat bei der Klosterkammer Hannover - Justiziariat und Stiftungscontrolling; Referendariat beimwmvp Rechtsanwälte, Hannover - Kapitalanlagerecht; Referendariat bei der Beiten Burkardt Rechtsanwaltsgesellschaft mbh, Brüssel - Kartell- und Außenhandelsrecht; Praktikant bei Latham & Watkins LLP, Hamburg - Gesellschaftsrecht, Mergers & Acquisitions; Behörde für Wissenschaft und Forschung der Freien und Hansestadt Hamburg - Präsidialabteilung - Reden schreiben, Protokollaufgaben; Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei PricewaterhouseCoopers Legal, München - kartell- und Wettbewerbsrecht; Student an der Emory University School of Law, Atlanta, USA; Praktikant bei Maloy & Jenkins, Atlanta - Wirtschaftsstrafrecht Deutsch Muttersprache, Englisch sehr gut; Französisch gut MS Office, Juristische Datenbanken ab sofort 1. & 2. STAATS- EXAMEN 211

212 AUF DER SUCHE NACH PRAKTIKANTEN UND STUDENTISCHEN MITARBEITERN? Bei 15Talents finden Sie eine Vielzahl von Kandidaten, die noch studieren, aber parallel dazu auf der Suche nach einer Praktikums-, Projekt- oder Werkstudentenstelle sind. Die ideale Lösung, wenn Sie kurzfristig und projektbezogen Hilfe benötigen! Den aktuellen 15Talents-Talentkatalog finden Sie unter

213 RECHTSANWALT SONSTIGES 1984 Rechtswissenschaft (Volljuristin 2. Juristisches Staatsexamen) Europarecht; Völkerrecht; öffentliches Recht; Zivilrecht Ehrenamtliche Tätigkeit GEDOK Schleswig-Holstein Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstförderer ev Innenministerium Kiel Städtebauabteilung - Erarbeitung rechtlicher Stellungnahmen Gutachten etc überwiegend in Baurecht und Bauplanungsrecht; Rechtsanwaltskanzlei Bade und Kollegen in Lübeck- Aktenbearbeitung, Mandantenbetreuung, gerichtliche und außergerichtliche Korrespondenz; Bereich Recht in der Stadtverwaltung in Lübeck Erstellung rechtlicher Ausarbeitungen Stellungnahmen und Gutachten im Wesentlichen zu Fragen in Bauordnungsrecht und Umweltrecht; Amtsgericht Lübeck Aktenbearbeitung, Teilnahme an Gerichtsverhandlungen; Staatsanwaltschaft Lübeck Aktenbearbeitung, Sitzungsvertretung; Studentin Universite Paris Ouest in Paris Frankreich; Seminar Einführung in das französische Recht in Paris während der Referendariats Deutsch Muttersprache; Russisch Muttersprache; Englisch, Französisch fortgeschrittene Kenntnisse; Anwenderkenntnisse MS-Word sehr gut; Power Point gut; Exel gut; SAP- Grundkenntnisse sofort 213

214 3

215 1. STAATS- EXAMEN Sie sind auf der Suche nach einem Diplomuristen mit erstem befriedigendemm Staatsexamen? Wir freuen uns wenn wir Ihnen hier helfen können!

216 DIPLOMJURIST Staatsexamen 4,85 Punkte Wirtschaftsstrafrecht, Strafrecht Rechtsreferendar Verbandsgemeinde Alzey mit den Schwerpunkten Baurecht, Friedhofsrecht; Rechtsreferendar Datenschutz Mainz mit Schwerpunkt Strafrecht; Rechtsreferendar Landgericht Mainz mit den Schwerpunkten Zivilrecht, Zivilprozessrecht; Rechtsreferendar Rechtsanwaltskanzlei Bartsch/Hanelt Rechtsberatung, insb. Zivilrecht, Architektenrecht, privates Baurecht; Rechtsreferendar Staatsanwaltschaft Mainz mit Schwerpunkt Strafrechtspflege; Rechtsreferendar Kreisverwaltung Mainz-Bingen Kreisrechtsausschuss Verwaltung; Rechtsreferendar Landgericht Mainz Zivilrechtspflege Wissenschaftliche Mitarbeit Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung der Johannes Gutenberg Universität Mainz; Praktikant Arbeitsgericht Mainz für die Bereiche Schwerpunkte Straf- und Familienrecht; Praktikant Kanzlei Emden/Richter im Bereich Sozialrecht; Praktikant Kanzlei H. Reitz, S. Reitz, Dr. M. Reitz Zivilrecht, Arbeitsrecht Deutsch Muttersprache; Englisch - sehr gut MS-Office, Datenbankrecherche juris & Beck-Online ab sofort 216

217 DIPLOMJURIST WEITERER BILDUNGSABSCHLUSS SONSTIGES Staatsexamen - 6,09 Punkte Grundlagen der modernen Rechtsordnung Die Krise des Parlamentarismus in der Weimarer Zeit Bankkauffrau Stadträtin der Stadt Regensburg, Weiterbildung im Steuer- & Arbeitsrecht Praktikant bei Kanzlei Radler und Seidler im Bereich Zivilrecht & Strafrecht Teilnahme an Gerichtsverhandlungen, Einspruchsvorbereitung, Gutachtenerstellung; Mitarbeit Malteserhilfsdienst ggmbh - Vertretung des Abteilungsleiters, Vertragsabschlüsse, technischer Support, Beratung; Praktikant bei Hellwig und Partner - Mandantengespräche, Gutachtenerstellung im öffentlichen Recht und im Zivilrecht; Praktikant bei BLTS- Mandantengespräche, Begleitung zu Gerichtsterminen, Gutachtenerstellung im privaten Baurecht und im Strafrecht; Praktikant Sparkasse Regensburg in der Abteilung Firmenkundenbetreuung Bearbeitung von Kundenreklamationen, Kontoneuanlagen, Abwicklung des Schriftverkehrs telefonische Kundenbetreuung; Praktikant Sparkasse Regensburg im Bereich Vertriebssteuerung - Analyse der Bandenwerbung im Breitensport, Bestandsaufnahme, Erstellung einer Datenbank, Erstellen eines Konzepts zur Einbindung und Durchsetzung der Kommunikationsschwerpunkte bei den Individualkundenbetreuern in den einzelnen Filialen Deutsch - Muttersprache; Englisch - sehr gut Französisch, Tschechisch - Grundkenntnisse MS Office, Apple Pages, Numbers, Keynote ab sofort 217

218 ABSOLVENT JURA Jura (Staatsexamen) Wie beeinflusst die Krise die spanischen Sozialgesetze? Mit besonderer Betrachtung der Sozialhilfe (ESP) (DE) Praktikantin bei Winkels Arce Helfrich & Asociados Internationale Kommunikation; Lehrerin in der Virgen Montserrat Schule - Arbeit als Deutschlehrerin; Praktikantin im Finanzministerium der Comunidad de Madrid Mitarbeit an Schiedssprüchen; Eigener Modevetrieb An- und Verkauf von Mode und Organisation von Showrooms Freelancer bei Eurojob Consulting Recruiting Unternehmen, Deutschland; Praktikantin bei Harnisch & Partner Anwaltskanzlei, Deutschland; Studentin der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Deutschland Spanisch Muttersprache; Deutsch, Englisch sehr gut; Katalanisch gut Microsoft Office (Word, Excel, PowerPoint, Outlook, Publisher) ab sofort 1. STAATS- EXAMEN 218

219 AUF DER SUCHE NACH BERUFSERFAHRENEN KANDIDATEN FÜR EINEN DIREKTEINSTIEG? Testen Sie den Permanent-Placement-Service (PEPA) von SAPHIR! Hier finden Sie Young Professionals mit 2-5 Jahren Berufserfahrung für Ihre Vakanzen! Den SAPHIR-Talentkatalog finden Sie unter:

LL.M.-Kandidaten 10. BWL... 4

LL.M.-Kandidaten 10. BWL... 4 www.steinbeis-sibe.de / collmar@steinbeis-sibe.de / 0176 19 45 80 02 SIBE-Master- Kandidaten September 2013 INHALT 1. Dienstleistungen... 2 Auswahl, Rekrutierung, Bindung 2. Kontakt... 3 Kostenübersicht

Mehr

praktika & kurzprojekt-kandidaten

praktika & kurzprojekt-kandidaten praktika & kurzprojekt-kandidaten oktober 2014 www.15talents.com katharina.jaensch@15talents.com inhalt 1. Unsere Leistungen 4 Auswahl, Rekrutierung, Bindung 2. Kosten & Kontakt 6 Die Kandidaten DES Monats

Mehr

Bewerbung. MSc. Ing. Kaan ÖZGEN. Anlage. Königstrasse 23, 71679, Asperg / Deutschland Mobile: +49 (0) 176 410 38 272 E-mail: kaan_ozgen@yahoo.

Bewerbung. MSc. Ing. Kaan ÖZGEN. Anlage. Königstrasse 23, 71679, Asperg / Deutschland Mobile: +49 (0) 176 410 38 272 E-mail: kaan_ozgen@yahoo. Bewerbung MSc. Ing. Kaan ÖZGEN Königstrasse 23, 71679, Asperg / Deutschland Mobile: +49 (0) 176 410 38 272 E-mail: kaan_ozgen@yahoo.com Anlage Anschreiben Lebenslauf Zeugnisse Zertifikate Kaan ÖZGEN 1983,

Mehr

Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile eine Auswahl August 2012

Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile eine Auswahl August 2012 Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile eine Auswahl August 2012 Side 1 af 9 Sie suchen qualifiziertes, mehrsprachiges Personal in Deutschland oder Dänemark?

Mehr

Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Oktober 2012

Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Oktober 2012 Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Oktober 2012 Side 1 af 8 Sie suchen qualifiziertes, mehrsprachiges Personal in Deutschland oder Dänemark?

Mehr

Vom Bachelor zum Master?!

Vom Bachelor zum Master?! Vom Bachelor zum Master?! Masterstudium plus Gehalt plus Unternehmenspraxis. Berufsintegriert. Alle Fachrichtungen. Deutschlandweit. Jederzeit. www.steinbeis-sibe.de Master in einem Unternehmen in Kooperation

Mehr

Master of Business Administration in Business Development

Master of Business Administration in Business Development Master of Business Administration in Business Development Zugangsvoraussetzung für den MBA 1. Abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein adäquates Bachelor- oder Master- Degree (210 Credits) 2. Zwei Jahre

Mehr

Sie sind auf der Suche nach Ihrem Praktikum für das SS 2010?

Sie sind auf der Suche nach Ihrem Praktikum für das SS 2010? Lösungen über einer Milliarde Kunden rund um den Globus, erstaunliche Verbindungen zu knüpfen, verblüffende Ideen zu verwirklichen und eindrucksvolle Ziele zu erreichen. der Welt mit erstklassigen Technologien

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Sara Unland Geburtsdatum 15.05.1984 Ledig

Sara Unland Geburtsdatum 15.05.1984 Ledig Persönliche Daten Sara Geburtsdatum 15.05.1984 Ledig Kurzprofil Studium: - International Diploma der European Management Academy (EMA) - Bachelor (Hons) Management, Business and Administration Auslandserfahrungen

Mehr

Studieren an der DHBW Mannheim

Studieren an der DHBW Mannheim Studieren an der DHBW Mannheim Die Standorte der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mosbach / Campus Bad Mergentheim Mannheim! Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim (vormals Berufsakademie)

Mehr

Personalsuche WIR HELFEN IHNEN BEI DER REKRUTIERUNG NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Februar 2012

Personalsuche WIR HELFEN IHNEN BEI DER REKRUTIERUNG NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Februar 2012 Personalsuche WIR HELFEN IHNEN BEI DER REKRUTIERUNG NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Februar 2012 1 WIR HABEN DIE KANDIDATEN! Sie suchen qualifiziertes, mehrsprachiges Personal in Deutschland

Mehr

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

DOZENTENTAG 2015 DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG MANNHEIM

DOZENTENTAG 2015 DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG MANNHEIM DOZENTENTAG 2015 DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG MANNHEIM Prof. Dr. Andreas Föhrenbach, 2015 www.dhbw-mannheim.de DAS PARTNERMODELL DER DHBW Studienakademie Unternehmen DHBW Studenten Dozenten Prof.

Mehr

2005 Matura, Schwerpunktfach Biologie und Chemie (Gymnasium Immensee, Schweiz) 2014 ITIL 2011 Foundation Six Sigma Yellow Belt GMP Online

2005 Matura, Schwerpunktfach Biologie und Chemie (Gymnasium Immensee, Schweiz) 2014 ITIL 2011 Foundation Six Sigma Yellow Belt GMP Online Personalprofil Carolin Bente Junior Consultant E-Mail: carolin.bente@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN 2013 Bachelor of Arts in Wirtschaftswissenschaften (Universität

Mehr

!!!!!!!! !!! Bewerbung / Application / Candidature / 申 请. Philipp Schrader. // User Experience Design, User Research und Online Marketing.

!!!!!!!! !!! Bewerbung / Application / Candidature / 申 请. Philipp Schrader. // User Experience Design, User Research und Online Marketing. Philipp Schrader // User Experience Design, User Research und Online Marketing 03. November 1986 deutsch 10405 Berlin +49 175 580 2 580 Bewerbung / Application / Candidature / 申 请 Anlagen: Empfehlungsschreiben

Mehr

Fachkräfte aus dem Ausland Bewerber für Südbaden

Fachkräfte aus dem Ausland Bewerber für Südbaden Fachkräfte aus dem Ausland Bewerber für Südbaden Kurzprofile Industrie-Ingenieur aus 001 Elektrotechnik-Ingenieurin aus 002 Anlagen-/Wartungstechniker aus Irland 003 Master of Business Administration (MBA)

Mehr

WIR HABEN DIE KANDIDATEN! Sie suchen qualifiziertes, mehrsprachiges Personal in Deutschland oder Dänemark?

WIR HABEN DIE KANDIDATEN! Sie suchen qualifiziertes, mehrsprachiges Personal in Deutschland oder Dänemark? Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile Eine Auswahl Juli 2012 WIR HABEN DIE KANDIDATEN! Sie suchen qualifiziertes, mehrsprachiges Personal in Deutschland

Mehr

Master General Management

Master General Management Schellingstrasse 24 D-70174 T +49 (0)711 8926 0 F +49 (0)711 8926 2666 www.hft-stuttgart.de info@hft-stuttgart.de Hochschule für Technik Studien- und Prüfungsordnung Master General Management Stand: 09.04.2008

Mehr

2013 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (HSLU Wirtschaft, Luzern, Schweiz)

2013 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (HSLU Wirtschaft, Luzern, Schweiz) Personalprofil Daniel Michel Consultant E-Mail: daniel.michel@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2013 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (HSLU Wirtschaft, Luzern, Schweiz) 2012

Mehr

2010 Bachelor of Science (Honours) in Business Management, Coventry University, UK

2010 Bachelor of Science (Honours) in Business Management, Coventry University, UK Personalprofil Andrés Rösner Consultant E-Mail: andres.roesner@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2011 Master of Science (Honours) in Business mit Marketing, Northumbria University, Newcastle

Mehr

15Talents-Kandidaten.

15Talents-Kandidaten. . Neuzugänge JUNI 2013 SIBE Masterkandidaten Festanstellung Festanstellung INHALT SEITE 1. Dienst leistungen... 2 Auswahl, Rekrutierung, Bindung 2. Kontakt... 3 Kostenübersicht und Kontakt Die Branchen

Mehr

Also known as 'Industrial placement' of 'practical placement' 2. Praxissemester Gesamt 2nd Practical semester

Also known as 'Industrial placement' of 'practical placement' 2. Praxissemester Gesamt 2nd Practical semester Wirtschaftingeneurwesen Industrial Engineering 2. Praxissemester Gesamt 2nd Practical semester 2. Praxissemester praktischer Teil 2nd Practical semester practical part Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Kurzprofile September 2015 / Kaufmännisch

Kurzprofile September 2015 / Kaufmännisch Ref. Nr. 942 Kurzprofile September 2015 / Kaufmännisch Leiterin Kundendienst / Verkaufsleiterin international Leiterin globaler Kundendienst Industrie - Jährliche Budgetverantwortung von 56 MUSD - Strategische

Mehr

Siemens Schweiz AG. Arbeiten bei einem der beliebtesten Arbeitgeber der Schweiz. siemens.ch/jobs

Siemens Schweiz AG. Arbeiten bei einem der beliebtesten Arbeitgeber der Schweiz. siemens.ch/jobs Siemens Schweiz AG Arbeiten bei einem der beliebtesten Arbeitgeber der Schweiz siemens.ch/jobs Einstiegsmöglichkeiten für Studierende & Absolvierende. Einstiegsmöglichkeiten für Studierende Praktikum Eine

Mehr

Ranking nach Durchschnittsnote 1 WU Wien 1,6

Ranking nach Durchschnittsnote 1 WU Wien 1,6 Wenn S ie diese Bewertungskriteri en berücksichtigen welche Gesamtnote würden Si e den folgenden Universitäts standorten aufgrund Ihrer persönlichen Erfahrung und Einsc hätzung im Allgemeinen geben? 1

Mehr

Bewerbung um eine Stelle als Referent Marketing

Bewerbung um eine Stelle als Referent Marketing Bewerbung um eine Stelle als Referent Marketing Von: [f.upritchard@upritchard.de] Gesendet: Montag, 09. August 2008 11:31 An: Bewerbung > Hr. Göde, Fr. Mühlenbahr Betreff: Bewerbung auf Ihre Stellenanzeige

Mehr

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache Studienplan Bachelor of Arts Betriebswirtschaft Prüfungsordnung 2009 Sem 6 Abschlussarbeit Praxisprojekt 5 Logistik und Produktions wirtschaft Interkulturelles Management Seminar 4 Unternehmensführung

Mehr

Termine 1. Halbjahr 2015 Januar Februar März April Mai Juni

Termine 1. Halbjahr 2015 Januar Februar März April Mai Juni Termine 1. Halbjahr 2015 Januar Februar März April Mai Juni DTP und Multimediakurse Adobe Acrobat 3D 23.-24.02.2015 29.-30.04.2015 29.-30.06.2015 Adobe Acrobat Druckvorstufe 19.-20.01.2015 x 16.-17.03.2015

Mehr

Auszug aus der Bewerberkartei Juni 2012

Auszug aus der Bewerberkartei Juni 2012 Auszug aus der Bewerberkartei Juni 2012 Sachbearbeiterin Diplom Betriebswirtin (BWL) Berufserfahrung: Datenauswertung Datenpflege in SAP Projektmanagement Einarbeitung neuer Mitarbeiter Kundenbetreuung

Mehr

Praktikum - Marketing/Brand Management und Verkaufsförderung w m

Praktikum - Marketing/Brand Management und Verkaufsförderung w m Praktikum - Marketing/Brand Management und Verkaufsförderung w m Qualitätsdenken und handeln zum -zubehör, Verpackungs-, Industrie-, Gebäudetechnik Bosch ist in der Schweiz an über 20 Standorten vertreten.

Mehr

Hier eine kleine Auswahl! Ein Auszug unserer neuesten Bewerberzugänge. Gern geben wir auch im Detail Auskunft.

Hier eine kleine Auswahl! Ein Auszug unserer neuesten Bewerberzugänge. Gern geben wir auch im Detail Auskunft. Suchen Sie die Besten der Besten, die Genies, die Koryphäen, die Multitalente. oder einfach den frischen Wind? Wie wäre es mit ein paar Mitarbeitern, die einfach Herzblut, Engagement, Fleiß und Begeisterung

Mehr

1995-2001 Studium der Betriebswirtschaftslehre (Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik) an der Universität Mannheim. Abschluss als Diplom-Kaufmann.

1995-2001 Studium der Betriebswirtschaftslehre (Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik) an der Universität Mannheim. Abschluss als Diplom-Kaufmann. Profil Gerrit Rüdiger Staib Freiberuflicher Consultant / Architekt Integration SAP - Microsoft - Web Applications / Portal Prozessberatung im SAP-Umfeld Testmanagement Über 8 Jahre Erfahrung als IT-Berater

Mehr

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics Die organisatorische Verteilung Struktur nach der Studiengängen Mercator School of Department of Department of Department of Accounting and Finance Technology and Operations and Marketing Accounting and

Mehr

Strom. für unseren Zentralbereich Application & Robotics

Strom. für unseren Zentralbereich Application & Robotics EISENMANN Was haben Strom und Tulpen Wir suchen Sie im Raum Stuttgart (Böblingen, Holzgerlingen) als Praktikant Mechanische Konstruktion (m/w) für unseren Zentralbereich Application & Robotics Application

Mehr

NR. 43629. Gewünschte Position Schwerpunkt

NR. 43629. Gewünschte Position Schwerpunkt NR. 43629 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Anstellungsart Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Transportmanager Osteuropa Handels- / Industrielogistik, Office

Mehr

2013 Master Management in Informationstechnologie (Fachhochschule Exia.Cesi in Straßburg)

2013 Master Management in Informationstechnologie (Fachhochschule Exia.Cesi in Straßburg) Personalprofil Jessica Gampp Consultant E-Mail: jessica.gampp@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN SPRACHEN 2013 Master Management in Informationstechnologie (Fachhochschule

Mehr

Gewünschte Position Leitung Logistik / Leitung Supply Chain Management - Kontraktlogistik Schwerpunkt. Distributionslogistik, Projektabwicklung

Gewünschte Position Leitung Logistik / Leitung Supply Chain Management - Kontraktlogistik Schwerpunkt. Distributionslogistik, Projektabwicklung NR. 46041 Gewünschte Position Leitung Logistik / Leitung Supply Chain Management - Kontraktlogistik Schwerpunkt Handels- / Industrielogistik Tätigkeitsbereich Distributionslogistik, Projektabwicklung Positionsebene

Mehr

Trainerkurzprofil. Zur Person. Technische Skills. MS-Office alle Versionen (seit 1994)

Trainerkurzprofil. Zur Person. Technische Skills. MS-Office alle Versionen (seit 1994) Trainerkurzprofil Zur Person Name: Qualifikation: Technische Skills Barbara B. Berghaus IT-Trainerin Consultant Fachautorin Mediendidaktikerin elearning-tutorin CLP (Certified Lotus Professional Datenbankdesign)

Mehr

Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Siemens AG 2013 Alle Rechte vorbehalten. Siemens Professional Education Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Siemens AG 2014 Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Curriculum Vitae. Rudolf Kasper 17.06.1990 in Neunkirchen. Bürgermeister - Regitz - Straße 40 66539 Neunkirchen. r.kasper@mission-webstyle.

Curriculum Vitae. Rudolf Kasper 17.06.1990 in Neunkirchen. Bürgermeister - Regitz - Straße 40 66539 Neunkirchen. r.kasper@mission-webstyle. Curriculum Vitae Persönliche Daten Name: geboren am: Rudolf Kasper 17.06.1990 in Neunkirchen Anschrift: Bürgermeister - Regitz - Straße 40 66539 Neunkirchen Telefon: 06821 / 63 64 33 5 Mobil: 0152 / 29

Mehr

Der nächste IBS Studienbeginn ist im Oktober. MBA und DBA

Der nächste IBS Studienbeginn ist im Oktober. MBA und DBA PRESSEMITTEILUNG Informationsabend der AMA Academy for Management Assistants Lippstadt und der IBS International Business School Lippstadt am Mittwoch 8. Juni um 18 Uhr Die Studienleitung der AMA Lippstadt

Mehr

Dr. Daniela Böttger-Schmidt

Dr. Daniela Böttger-Schmidt Personalprofil Dr. Daniela Böttger-Schmidt Consultant E-Mail: daniela.boettger-schmidt@arcondis.com AUSBILDUNG 2014 Business Management Fernstudium an der Fern- Universität Hagen (Vertiefungsbereiche:

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Studiengang Betriebswirtschaft Fachbereich Marketing & Relationship Management Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Fachbereich Marketing & Relationship Management Fachhochschule Salzburg

Mehr

JUNIOR PRODUCT MANAGER IT m/w

JUNIOR PRODUCT MANAGER IT m/w SIE VERLIEREN SELBST IN RAUHER SEE NICHT SO SCHNELL DEN ÜBERBLICK? Dann machen Sie Karriere bei ATOSS. Seit mehr als 25 Jahren sind wir ein führender Anbieter und Innovator im Wachstumsmarkt Workforce

Mehr

2013 Master of Science in Betriebswirtschaftslehre, Martin- Luther-Universität Halle-Wittenberg, Deutschland

2013 Master of Science in Betriebswirtschaftslehre, Martin- Luther-Universität Halle-Wittenberg, Deutschland Personalprofil Maximilian Bock Junior Consultant E-Mail: maximilian.bock@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 2013 Master of Science in Betriebswirtschaftslehre, Martin- Luther-Universität

Mehr

Nie ein Stubenhocker gewesen?

Nie ein Stubenhocker gewesen? Nie ein Stubenhocker gewesen? Make great things happen Perspektiven für Schüler die dualen Studiengänge Willkommen bei Merck Du interessierst dich für ein duales Studium bei Merck? Keine schlechte Idee,

Mehr

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University Hochschule Rosenheim 1 P. Prof. H. Köster / Mai 2013 The German professional Education System for the Timber Industry The University of Applied Sciences between vocational School and University Prof. Heinrich

Mehr

09/1997-07/1998 Fachhochschulreife, Kaufmännische Schule Stuttgart Süd. 10/1999-07/2005 Diplom-Wirtschaftssinologe (FH), Fachhochschule Konstanz

09/1997-07/1998 Fachhochschulreife, Kaufmännische Schule Stuttgart Süd. 10/1999-07/2005 Diplom-Wirtschaftssinologe (FH), Fachhochschule Konstanz NR. 38363 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Anstellungsart Einsatzorte Geschlecht Einschätzung Spezialist für Projektverladungen Seefracht, Handels- / Industrielogistik Schwer-/Spezialtransport,

Mehr

Communications.» Employer Branding. Auf dem Weg zum attraktiven Arbeitgeber

Communications.» Employer Branding. Auf dem Weg zum attraktiven Arbeitgeber Communications» Employer Branding Auf dem Weg zum attraktiven Arbeitgeber » Rekrutierung und Bindung Manager und Kandidaten haben unterschiedliche Perspektiven Was ein Personaler denkt: Wir sind ein Familienunternehmen.

Mehr

Studiengang Medien- und. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss Einschreibung Studiendauer

Studiengang Medien- und. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss Einschreibung Studiendauer Studiengang Medien- und Kommunikationsmanagement, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer

Mehr

Geschäftsführender Gesellschafter Einstweilige Vertretung GmbH Gesellschaft für Kommunikationsmanagement

Geschäftsführender Gesellschafter Einstweilige Vertretung GmbH Gesellschaft für Kommunikationsmanagement Martin Gosen Fidicinstraße 13 10965 Berlin Telefon: +49 (0)170 2890221 Email: martin.gosen@gmx.de Geboren am 26.4.1968 in Duisburg, geschieden, eine Tochter. Berufspraxis seit 10/2012 Geschäftsführender

Mehr

Praktikanten- und Werkstudenteneinsätze bei Siemens

Praktikanten- und Werkstudenteneinsätze bei Siemens ERASMUS Regionaltagung des DAAD 17.09. Praktikanten- und Werkstudenteneinsätze bei Siemens Siemens AG 2009. Alle Rechte vorbehalten. Siemens : Historisches und Kennzahlen 1847 in Berlin gegründet, von

Mehr

Studiengang. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R. im Mai oder September.

Studiengang. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R. im Mai oder September. Studiengang Marketingmanagement, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Standard-Trimesterablauf Standort Lehrsprachen Studieninhalte Bachelor of Arts (B.A.) I.d.R. im Mai

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Master- und MBA-Programme Hochschule Pforzheim 2 Zahlen Studierende: ca. 4.400 (Stand: Oktober 2009) Drei Fakultäten Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht Ca. 145 Professorinnen

Mehr

2006 2015 Konzeption und Erstellung eines Musik-Management- Systems in einer verteilten Serverarchitektur für eine lokale Tanzschule.

2006 2015 Konzeption und Erstellung eines Musik-Management- Systems in einer verteilten Serverarchitektur für eine lokale Tanzschule. Personalprofil Stefan Haberberg Consultant E-Mail: stefan.haberberg@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN 2012 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Duale Hochschule

Mehr

Fachbereich Wirtschaft

Fachbereich Wirtschaft Fachbereich Wirtschaft EMDEN Die Stadt Emden Emden ist eine freundliche, übersichtliche Stadt im Nordwesten. Die Stadt mit ca. 50.000 Einwohnern liegt an der Nordsee grenznah zu den Niederlanden. Emden

Mehr

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge

Mehr

15Talents-Kandidaten.

15Talents-Kandidaten. . Neuzugänge JUlI 2013 SIBE Masterkandidaten Festanstellung Festanstellung INHALT SEITE 1. Dienst leistungen... 2 Auswahl, Rekrutierung, Bindung 2. Kontakt... 3 Kostenübersicht und Kontakt Die Branchen

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr

Kurzprofile September 2015 / Technisch

Kurzprofile September 2015 / Technisch Kurzprofile September 2015 / Technisch Ref. Nr. 935 CAD Konstrukteur CAD Konstrukteur (Pro/E Creo) - Konstruktion von Kontroll-, Sortier- und Ausleitsystemen - Planung und Layouterstellung Förderanlagen

Mehr

Ergebnisse Uni-Ranking 2009

Ergebnisse Uni-Ranking 2009 access-uni-ranking in Zusammenarbeit mit Universum Communications und der Handelsblatt GmbH. Alle Angaben in Prozent. 1. Wie beurteilen Sie derzeit die generellen Aussichten für Absolventen, einen ihrem

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr

Wir suchen Menschen, die mehr bewegen

Wir suchen Menschen, die mehr bewegen OMV Gas & Power OMV Gas & Power GmbH ist die Leitgesellschaft für die Gasund Stromaktivitäten der OMV und umfasst die drei Geschäftsfelder Supply, Marketing & Trading sowie Gas Logistics und Power. Die

Mehr

Anhänge zum. Studienplan zum Studiengang. Master of Arts in Business and Law. Universität Bern. vom 1. August 2010

Anhänge zum. Studienplan zum Studiengang. Master of Arts in Business and Law. Universität Bern. vom 1. August 2010 Anhänge zum Studienplan zum Studiengang Master of Arts in Business and Law Universität Bern vom 1. August 2010 Anhang 1: Zugangsvoraussetzungen für Studierende mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor

Mehr

Bewerberbulletin Asanti AG. Juni / Juli 2015

Bewerberbulletin Asanti AG. Juni / Juli 2015 Bewerberbulletin Asanti AG Juni / Juli 2015 Das folgende Bewerberbulletin bietet Ihnen eine kleine Auswahl gut qualifizierter Kandidatinnen und Kandidaten, welche mit unserer Unterstützung eine neue Herausforderung

Mehr

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals

www.cbs-edu.de MBA Academic excellence for young professionals www.cbs-edu.de MBA International Academic excellence for young professionals International In das auf Englisch gelehrte MBA-Programm International fließen alle langjährigen Erfahrungen der 1993 gegründeten

Mehr

Dr. Robert Scholderer

Dr. Robert Scholderer Profil Persönliche Daten Name Dr. Robert Scholderer Status Selbständiger SLA-Berater Alter 40 Jahre E-Mail robert@scholderer.de Telefon/fax +49 721 570 44 387 Mobil +49 175 56 86 936 Adresse Rohrbacherhof

Mehr

Profil von Jörg Fuß Informatik-Betriebswirt (VWA)

Profil von Jörg Fuß Informatik-Betriebswirt (VWA) P E R S Ö N L I C H E D A T E N Ausbildung Dipl.- Betriebswirt Informatik (VWA) EDV-Organisator (HWK) Industriekaufmann (IHK) Programmierer (HWK) Jahrgang 1962 Nationalität Sprachen Deutsch Deutsch (Muttersprache),

Mehr

Roman Bochsler +41 (0)79 799 15 41

Roman Bochsler +41 (0)79 799 15 41 Persönliche Daten Nationalität: Schweizer Geboren am 17. Oktober 1965, in Winterthur Stellenantritt: per sofort möglich Berufliches Profil Marketing-Kommunikationsspezialist - diplomierter Marketingleiter

Mehr

Marcel Bielefeldt Leipzig E-Mail: jobs@marcelbielefeldt.de. Marcel Bielefeldt

Marcel Bielefeldt Leipzig E-Mail: jobs@marcelbielefeldt.de. Marcel Bielefeldt Marcel Bielefeldt Lebenslauf Persönliche Daten Name: Geburtsdatum/ -ort: Familienstand: Marcel Bielefeldt 01.02.1979 in Berlin verheiratet, 2 Kinder Ausbildung 1998 Abitur am Anne-Frank-Gymnasium Berlin

Mehr

Bewerberübersicht Verkauf/Marketing

Bewerberübersicht Verkauf/Marketing Bewerberübersicht Verkauf/Marketing Alter/Geschlecht kenntnisse Senior Sales Manager 39 Jahre/männlich Technische Lehre Handelsdiplom, Marketingplaner, Informatikprojektleiter mit eidg. Fachausweis, Sprachkurs

Mehr

Projektkaufmann (m/w)

Projektkaufmann (m/w) NSW ist eines der weltweit führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Energie- und Telekommunikationsseekabel, Luftkabel, Spezialkabel für die Offshore-Industrie und andere Unterwasser- und Landanwendungen

Mehr

Curriculum Vitae FRANZ BARACHINI HR-MANAGEMENT NAME PROZESS DATUM

Curriculum Vitae FRANZ BARACHINI HR-MANAGEMENT NAME PROZESS DATUM Curriculum Vitae NAME FRANZ BARACHINI PROZESS HR-MANAGEMENT DATUM 15.08.2008 PERSÖNLICHE DATEN NAME Franz Barachini TITEL GEBURTSDATUM 24.06.1956 NATIONALITÄT FIRMENSTANDORT- ADRESSE KONTAKT Dipl.-Ing.

Mehr

HRK Hochschulrektorenkonferenz Die Stimme der Hochschulen

HRK Hochschulrektorenkonferenz Die Stimme der Hochschulen HRK Hochschulrektorenkonferenz Die Stimme der Hochschulen Referenz-Liste Vereinfachtes Verfahren für Studienprogramme mit hochschuleigenem Auswahlverfahren bei Akademischen Prüfstellen (APS) Die Regelungen

Mehr

LEBENSLAUF. Name Albert Creeten. Anschrift Roßbachstr. 6 50737 Köln Tel.: 0221/9742079 Handy: 0179/1344381 Albert@Creeten.de. Geburtsdatum 15.09.

LEBENSLAUF. Name Albert Creeten. Anschrift Roßbachstr. 6 50737 Köln Tel.: 0221/9742079 Handy: 0179/1344381 Albert@Creeten.de. Geburtsdatum 15.09. LEBENSLAUF Name Albert Creeten Anschrift Roßbachstr. 6 50737 Köln Tel.: 0221/9742079 Handy: 0179/1344381 Albert@Creeten.de Geburtsdatum 15.09.1967 Geburtsort Tongeren (Belgien) Familienstand Ledig Nationalität

Mehr

Sven Kuschke. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG

Sven Kuschke. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG Personalprofil Sven Kuschke Consultant E-Mail: sven.kuschke@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 2011 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Duale Hochschule Baden-Württemberg

Mehr

Joint Master Programm Global Business

Joint Master Programm Global Business Joint Master Programm Global Business (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr: Matr.Nr.: email: 1. Pflichtfächer/-module ( ECTS) General Management Competence Es sind 5 Module aus folgendem Angebot zu wählen:

Mehr

Deutsch-Französisches Management

Deutsch-Französisches Management Studienplan für den Master-Studiengang Deutsch-Französisches Management 2014/15 Änderungen vorbehalten Modulgruppe A: Interkultureller Bereich (24 LP) A.1 Wirtschaftssprachen (max. 8 LP) Englisch Business

Mehr

Lebenslauf. TonioGoldberg* Tonio Goldberg

Lebenslauf. TonioGoldberg* Tonio Goldberg Lebenslauf Persönliche Daten Geburtsdaten: Familienstand: 15. August 1978 in Schwerin geschieden, ein Sohn (lebt bei der Mutter) Anschrift: Werderstr. 36 Telefon: +49 176 66 86 27 95 E-Mail: Ausbildung

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2014 2. Juli 2014

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2014 2. Juli 2014 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 3. Ausgabe 2014 2. Juli 2014 In dieser Ausgabe 1. Bewerbungsfrist für MBA-Studiengänge endet am 15. Juli 2014 2. Informationsveranstaltung am 5. Juli 2014 3.

Mehr

Profil. Dr. Michael Fladung (M.B.A.) Bastheimstraße 24 D-36100 Petersberg Tel. 0170 33 11 6 55 michael@fladung.de

Profil. Dr. Michael Fladung (M.B.A.) Bastheimstraße 24 D-36100 Petersberg Tel. 0170 33 11 6 55 michael@fladung.de Corporate.Strategy.Consulting Profil Dr. Michael Fladung (M.B.A.) Bastheimstraße 24 D-36100 Petersberg Tel. 0170 33 11 6 55 michael@fladung.de Curriculum Vitae Dr. Michael Fladung geboren 15.06.1964 in

Mehr

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Bachelor-Studienprogramm Businessmanagement Spezialisierung: Tourismus, Hotel, Event

Bachelor-Studienprogramm Businessmanagement Spezialisierung: Tourismus, Hotel, Event Bachelor-Studienprogramm Businessmanagement Spezialisierung: Tourismus, Hotel, Event Wirtschaftssprache I Wirtschafts- / Marketingthemen Fachdialog in der Fremdsprache (englisch) Betriebswirtschaft II

Mehr

SIBE der Steinbeis Hochschule. Unsere Alumni- Einige Impressionen

SIBE der Steinbeis Hochschule. Unsere Alumni- Einige Impressionen SIBE der Steinbeis Hochschule Unsere Alumni- Einige Impressionen Fakten Die School of International Business and Entrepreneurship (SIBE) hat aktuell über 1.850 Alumni, die in Deutschland weltweit leben

Mehr

Master of Arts in Management (Programm für externe Bewerber)

Master of Arts in Management (Programm für externe Bewerber) Siemens AG 2013 Alle Rechte vorbehalten. Siemens Professional Education Master of Arts in Management (Programm für externe Bewerber) 2015 Alle Rechte vorbehalten. www.siemens.com/fortbildung Master of

Mehr

Employment Law. Business Taxation. Volkswirtschaftslehre und Volkswirtschaftspolitik. Economic Theory and Policy

Employment Law. Business Taxation. Volkswirtschaftslehre und Volkswirtschaftspolitik. Economic Theory and Policy Betriebswirtschaftslehre (BWL) Business Studies Pflichtfächer Compulsory Subjects Betriebsstatistik Buchführung und Bilanzierung Datenverarbeitung Finanz- und Investitionswirtschaft Französisch Grundlagen

Mehr

Lehrveranstaltungsverzeichnis Dr. Jörn Schönberger

Lehrveranstaltungsverzeichnis Dr. Jörn Schönberger Lehrveranstaltungsverzeichnis Dr. Jörn Schönberger Verantwortlicher Veranstalter in Diplom-, Bachelor- und Master- Studiengängen WS 2013 / 2014 Vorlesung Optimierung in Produktion und Logistik (Introduction

Mehr

Business Partner Profil

Business Partner Profil Business Partner Profil Frau Stephanie Mohr-Hauke Studienabschluss: Dipl.- Pädagogin (Universität) Geburtsjahr: 02.10.1961 Sprachkenntnisse: Fachliche Schwerpunkte: Zusatzqualifikationen: EDV: Branchen:

Mehr

Unternehmensberaterin (Projektmanagement, Reorganisation ) Branchen : Automobil, Dienstleistungen/Service, Konsumgüter / Kosmetik

Unternehmensberaterin (Projektmanagement, Reorganisation ) Branchen : Automobil, Dienstleistungen/Service, Konsumgüter / Kosmetik 200906_01 Aussenhandelskauffrau IHK (D) 1988 Universität Frankfurt/M, Wirtschaft (D) 1991 14 Jahre Berufspraxis Unternehmensberaterin (Projektmanagement, Reorganisation ) Projektleitung, Projektkoordination

Mehr

Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau. Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10.

Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau. Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10. Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10. Juli 2013 16.07.2013 Folie 1 www.tu-ilmenau.de Referent Bildung Ansprechpartner

Mehr

Studiengang Wirtschaftsinformatik Business Information Management

Studiengang Wirtschaftsinformatik Business Information Management Wirtschaftsinformatik - Business Information Management 1 Studiengang Wirtschaftsinformatik Business Information Management Informationen für Studieninteressenten STUTTGART 13.07.2012 Studiengang Wirtschaftsinformatik

Mehr

- Unternehmen, Halle/ Stand-Nr.

- Unternehmen, Halle/ Stand-Nr. Studienwahl - Unternehmen, Halle/ Stand-Nr. Agrarmanagement - Beiselen GmbH, Halle 1/169 Angewandte Informatik (B.Sc.) Angewandte Pflegewissenschaften (B.Sc.; auch dual) Arboristik (B.Sc.) - HAWK Hochschule

Mehr

Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Nicht ohne Dich. Karriere bei MANN+HUMMEL. +Du

Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Nicht ohne Dich. Karriere bei MANN+HUMMEL. +Du Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Nicht ohne Dich. Karriere bei MANN+HUMMEL. Studium bei MANN+HUMMEL Bachelor of Arts International Business (w/m) Warum ein duales Studium?

Mehr

GEBURTSJAHR: 1973 NATIONALITÄT: DEUTSCH STUDIUM: DIPLOM-BETRIEBSWIRTIN (FH) FACHRICHTUNG:

GEBURTSJAHR: 1973 NATIONALITÄT: DEUTSCH STUDIUM: DIPLOM-BETRIEBSWIRTIN (FH) FACHRICHTUNG: CURRICULUM VITAE SYLWIA OBERNEDER GEBURTSJAHR: 1973 NATIONALITÄT: DEUTSCH STUDIUM: DIPLOM-BETRIEBSWIRTIN (FH) FACHRICHTUNG: POSITION: RECHNUNGSWESEN / CONTROLLING INVESTITION / FINANZIERUNG FREIBERUFLERIN

Mehr

Controlling / Rechnungswesen Office / Administration / Sonstige Projektabwicklung, Buchhaltung/Controlling

Controlling / Rechnungswesen Office / Administration / Sonstige Projektabwicklung, Buchhaltung/Controlling NR. 42438 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Anstellungsart Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Controlling / Rechnungswesen Office / Administration / Sonstige

Mehr

Spezialisierung: Finanzmärkte und Treuhandwesen Diplomarbeit: Überprüfung der Anwendbarkeit von Zinsprognosemodellen für den deutschen Rentenmarkt

Spezialisierung: Finanzmärkte und Treuhandwesen Diplomarbeit: Überprüfung der Anwendbarkeit von Zinsprognosemodellen für den deutschen Rentenmarkt Mag. (FH) Christian SMODICS Adresse: Millergasse 19/32 A-1060 Wien Tel.: +43/676/9793959 e-mail: smodics@batcon.eu LEBENSLAUF PERSÖNLICHE DATEN:! Geburtsdatum: 29.01.1972! Geburtsort: Wien! Familienstand:

Mehr

Business Development Manager (w/m)

Business Development Manager (w/m) Business Development Manager (w/m) Die evimed ist ein aufstrebendes Unternehmen im Bereich E-Health / Healthcare IT und bietet moderne Informationssysteme und mobile Technologien für eine optimierte Patientenversorgung.

Mehr