Content Delivery Management für DOC TUNING TV Wir bringen Videos zum Tuning-Fan: rasend schnell, sicher und zuverlässig

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Content Delivery Management für DOC TUNING TV Wir bringen Videos zum Tuning-Fan: rasend schnell, sicher und zuverlässig"

Transkript

1 ADACOR Aktuell Soziales Engagement an hessischen Schulen Seite 11 TOPTHEMA Content Delivery Management für DOC TUNING TV Wir bringen Videos zum Tuning-Fan: rasend schnell, sicher und zuverlässig Seite 8 Complex Hosting Virtual Server in der Praxis bei Volkswagen und K&L Ruppert Seite 3 Im Interview Süleyman Karaman, Gerald Rubant von Level 3 Seite 5

2 Editorial Liebe Leserinnen und Leser, das Jahr 2010 ist gestartet: weiß, kalt und chaotisch. Auf der Zugspitze lag mehr als 170 cm der weißen Pracht, seit 20 Jahren war es zu Jahresbeginn nicht mehr so kalt wie diesmal und beinahe unzählbar ist, wie viele Züge und Autos auf vereisten Gleisen und Straßen auf der Strecke blieben. Dieser Winter wird uns wohl länger in Erinnerung bleiben. Wie gut, dass die Datenautobahnen diesen Witterungsbedingungen widerstehen. Wichtig ist jedoch, dass der Straßendienst sprich der Hoster immer funktioniert. Erst intelligente Netze, hochwertige Komponenten und passende Servicekonzepte ergeben einen geräumten, gestreuten und schlaglochfreien Gigabyte-Highway. Bei ADACOR wurde es deshalb zum Jahresende noch einmal turbulent, denn einige spannende Projekte sollten noch in 2009 das Laufen lernen. Drei davon stellen wir Ihnen in dieser Ausgabe vor. Inhaltlich starten wir 2010 mit folgenden Themen: Inhalt Editorial Projektbericht Virtual Server im Praxiseinsatz: Volkswagen und K&L Ruppert setzen auf Managed Cloud Services von ADACOR Im Interview Süleyman Karaman und Gerald Rubant von Level Virtual Server in der Praxis: Wie Tribal DDB, Volkswagen und K&L Ruppert die Managed Cloud Services von ADACOR nutzen Level 3 Content Delivery Network: Interview mit Europas größtem Tier 1 Provider Praxiseinsatz des CDN bei DOC TUNING TV: Tuner-Portal präsentiert mehr als nur heiße Schlitten über das Internet Neues aus dem Hause ADACOR: Stammsitz vom Main an die Ruhr verlegt Bis zur nächsten Ausgabe wünschen wir Ihnen wenig Krise und viele Geschäfte. Machen Sie es gut. Content Delivery Datenverteilung über CDN: DOC TUNING TV nutzt schnelle und zuverlässige Content Delivery Lösung von ADACOR ADACOR Aktuell What s new at ADACOR?...10 Ihr Christian Spin Chefredakteur ADACOR Behind The Scene Leiter Vertrieb und Marketing 2 Behind The Scene Ausgabe 07 / Februar 2010

3 virtual SeRveR Im PRaXIS einsatz Volkswagen und K&L Ruppert setzen auf Managed Cloud Services von ADACOR für komplexe Web-Applikationen, versteht sich als Berater und Umsetzer für die Lösung von Business-Problemen seiner Kunden. Tribal und ADACOR arbeiteten bereits seit fünf Jahren partnerschaftlich in vielen Projekten für namhafte Kunden wie Volkswagen, Deutsche Telekom, Montblanc, Wintershall, Sennheiser oder Nike zusammen war Tribal DDB auf der Suche nach einem starken Hosting-Partner und hat sich für ADACOR entschieden. Praxisfall 1: Der betrieb einer Konfigurationsplattform für Flash-webspecials von volkswagen Server-Virtualisierung bedeutet, dass mehrere virtuelle Maschinen als Instanzen eines oder verschiedener Betriebssysteme parallel auf einem Rechner laufen. Anders als bei einer klassischen Infrastrukturlösung auf Hardware-Basis werden alle Ressourcen komplett softwaregesteuert. Ob sich das Hosting über einen virtuellen Server für ein Internetprojekt lohnt oder doch die dedizierte Hardware-Plattform die beste Lösung ist, zeigen wir unseren Kunden mittels einer Analyse, die im Vorfeld anhand fester Kriterien (z. B. Lastverteilung, Umfang der Datenbankabfragen, Performance-Anforderungen etc.) durchgeführt wird. Tribal DDB entwickelte für Volkswagen eine Konfigurationsplattform in Form einer Java-Enterprise-Applikation für flash-basierte Webspecials. Diese multimedialen Elemente werden im Auftrag des Kunden für den internationalen Einsatz produziert. Im Anschluss werden sie zentral über eine Plattform bereitgestellt, auf die weltweit alle Volkswagen-Importeure zugreifen. Bei Volkswagen stellte sich die Frage, wie man die Webspecials schnell und einfach international verteilen kann. Dafür galt es eine Plattform zu schaffen, die es den Volkswagen-Importeuren erleichtert die Webspecials in die Landessprache zu übersetzen und in den jeweiligen Internetauftritt einzubetten, erklärt Marco Struck, Head of Technology bei Tribal DDB, das Erfordernis für das Projekt, das 2008 startete. Die Produktionskosten eines aufwändigen und multimedialen Flash-Webspecials sind relativ hoch, sodass der internationale Roll-out eines Webspecials immer wünschenswert ist. Früher war das nicht so einfach. Teilweise mussten die Volkswagen-Importeure die Webspecials von ihren eigenen Web-Agenturen für Anpassungen nachbauen oder umbauen lassen, was zu unnötigem Aufwand führte. Heute werden bei Volkswagen die vorhandenen internationalen Synergien durch den Einsatz der beschriebenen Übersetzungsplattform für Webspecials voll ausgenutzt. Webspecials gibt es für (fast) alle Modelle von Volkswagen. Ausgewählte Beispiele finden Sie unter: Für die zwei Virtualisierungsprojekte, die wir Ihnen in dieser Behind The Scene-Ausgabe vorstellen, beauftragte uns die Multi-Channel-Agentur Tribal DDB. Der Experte für IP-basierte Marketingprojekte und damit auch ADACOR betreibt die Applikation und stellt das Hosting komplett gemanagt zur Verfügung: Firewall, Back-up, physikalische Sicherheit, Monitoring (24/7-Support) und Hochverfügbarkeit. Wir brauchten einen Server mit einer definierten Leistungsausstattung, der sollte hochverfügbar sein und Behind The Scene 3

4 komplett gemanagt werden, erklärt Marco Struck die Projektanforderungen an ADACOR. Ein besonderes Augenmerk legte Volkswagen auf die Hochverfügbarkeit. Denn die Timings für Übersetzungen sind knapp bemessen und Produktinformationen müssen stets aktuell sein; da sind Ausfälle der Übersetzungsplattform inakzeptabel. Weiterhin muss die Auslieferung der Dateien in Echtzeit erfolgen, um Übersetzungen sofort im Kontext zu überprüfen und Webspecials auf Volkswagen-Seiten weltweit mit tagesaktuellen Inhalten (z. B. zeitlich begrenzte Marketingaktionen) zu versorgen. Dafür eignet sich ein virtueller Server bestens, da sich die Daten bei einem System ausfall leicht wiederherstellen oder auf andere Server verschieben lassen. Wir setzen hier auf eine Hochverfügbarkeits-Konfiguration, bei der ADACOR den Server bei einem Systemausfall im laufenden Betrieb auf einen anderen verfügbaren Hostserver transferiert, so Struck. Tribal DDB als der Multichannel-Spezialist der DDB Group Germany steht für kreativ, strategisch und technologisch wegweisende Kommunikation. An den Standorten Hamburg, Berlin, Düsseldorf und Wolfsburg sind rund 250 Mitarbeiter für Unternehmen wie Volkswagen, Deutsche Telekom, Ferrero, Payback, Philips und Wintershall tätig. Die DDB Group Germany gehört zur DDB Worldwide Communications Group Inc. (www.ddb.com), mit 200 Büros in 90 Ländern eines der bedeutendsten Kommunikations-Netzwerke weltweit. Praxisfall 2: Hosting des Internetauftritts von K&L Ruppert Unter erwarten den Nutzer nicht nur Informationen zum Unternehmen K&L Ruppert, einem führenden deutschen Modehaus, sondern zusätzlich ein E-Shop, aktuelle Modetrends, eine Filialübersicht sowie ein Clubauftritt K&L-Bestcard. Das Redaktionssystem basiert auf dem Java Enterprise und Open Source Content Management System Magnolia, das die schnelle Pflege der Website seitens des Kunden ermöglicht. dieses Internetprojekts machte eine hochverfügbare Lösung nicht erforderlich. Aber der Kunde legt Wert auf das Hosting mit Management. Für den Betrieb der Applikation setzen wir eine virtualisierte Serverinstanz ein, die auf einem hardware-basierten Host außerhalb der Cloud läuft. Marco Struck beschreibt den Vorteil der virtualisierten Lösung für den Kunden: Für den Einsatzbereich von K&L Ruppert ist ein virtualisierter Server viel günstiger als eine dedizierte Hardware-Infrastruktur. Obwohl ADACOR die gleichen Service- und Sicherheitsstandards bietet. Je nachdem, welche Performance ein Projekt benötigt, ADACOR bietet dafür die passende Lösung an. Wir errechnen den Ressourcen-Bedarf eines Projektes, sodass wir immer exakt sagen können, bis wann sich die Virtualisierung für unsere Kunden lohnt. Grundsätzlich ist der Einsatz eines virtuellen Servers eine kostengünstige Alternative für das Hosting kleinerer und mittlerer Projekte und Web-Applikationen. Kontakt Tribal DDB verantwortete seit Projektstart im August 2008 die Beratung, Konzeption und Umsetzung der neuen Internetpräsenz. Der operative Teil ist bis auf kleine Updates abgeschlossen, die in regelmäßigen Abständen in das System eingespielt werden. Für den Betrieb der Corporate Site von K&L Ruppert nutzt Tribal DDB die Managed Cloud Services von ADACOR. Die geringere Schadensklasse Marco Struck Head of Technology Tribal DDB Hamburg GmbH Willy-Brandt-Straße Hamburg Telefon: +49 (0) Internet: 4 Behind The Scene Ausgabe 07 / Februar 2010

5 Im Interview Süleyman Karaman, Vertriebsdirektor und Gerald Rubant, Account Director bei Level 3 Virtualisierung im Internet: Das Level 3 CDN ergänzt die gemanagten ADACOR-Lösungen im Complex Hosting optimal. Level 3 ist ein internationaler Anbieter von Kommunikationsdienstleistungen und betreibt eines der weltgrößten Internetbackbones. Welche Leistungen stehen dahinter? Karaman: Wir bieten unseren Kunden Dienstleistungen auf dem eigenen infrastrukturbasierten Telekommunikationsnetz und in über 270 eigenen Rechenzentren an. Dazu zählen etwa Infrastrukturdienste wie die Kollokation. Unsere Kernprodukte sind netzwerkbasierte Dienste wie Content Delivery Networks, Streaming, IP Transit Internet anbindung, Transportkapazitäten. Die schnelle Bereitstellung hoher Kapazitäten zeichnet uns besonders aus. Hohe Bekanntheit und einen guten Ruf erlangte Level 3 durch das Angebot Level 3 High Speed IP. Unabhängige Marktforschungsinstitute bestätigen uns die Weltmarktführerschaft. In Europa und Deutschland stellen wir für unsere Kunden eine sehr vorteilhafte Konnektivität sicher. Solche Lösungen sind attraktiv für Medienunternehmen, Spieleanbieter, Software- oder Automobilfirmen, Banken sowie für unsere langjährigen Kunden aus den Segmenten ISP, Hosting und Carrier. Rubant: Kunden unseres CDN sind Unternehmen mit hohen Lastspitzen bei der Daten - distribution. Der große Vorteil unseres CDN ist, dass wir als Betreiber eines sehr großen IP-Netzes plötzlich auftretende oder unvorhergesehene Spitzenlasten im eigenen Netz ver teilen oder an andere Zielnetze übertragen können; es entstehen keine Kapazitäts engpässe. Welche weiteren Vorteile bietet das Level 3 Content Delivery Network? Karaman: Die Content Delivery Network und Streaming Lösungen von Level 3 sind netzwerkbasiert und werden auf unserer eigenen Infrastruktur betrieben. Da wir keine Netzkapazitäten zukaufen müssen, geben wir die Kostenvorteile anteilig an unsere Kunden weiter. Durch den Zukauf von Savvis CDN sind wir im Besitz entsprechender Patente und eines Knowhows auf diesem Gebiet, das bis ins Jahr 1996 zurückreicht. Wir verstehen die besonderen Bedürfnisse dieses Marktes und ermöglichen durch hohe Investitionen in Produktentwicklung und Netzerweiterung die Digitalisierung der Medienwelt und der weltweiten Bereitstellung ihrer Inhalte. Rubant: Unser CDN basiert auf drei Säulen: Caching, Streaming und Storage. Streaming bieten wir live oder on-demand an. Beispielsweise übertrug Level 3 live die Inauguration des US-amerikanischen Präsidenten Barack Obama, die olympischen Sommerspiele in Peking und das Tennisturnier Roland Garros. Unsere Kunden nutzen Level 3 gern bei Ver- anstaltungen mit solchen Dimensionen, weil sie sich auf die hohe Verfügbarkeit verlassen können. Unser CDN bietet bei der Datenauslieferung eine viel höhere Verfügbarkeit als ein Origin Server und die Daten kommen wesentlich schneller beim Empfänger an. Der Kunde nutzt unsere weltweiten Kapazitäten mit 30 Nodes. Im Falle eines unwahrscheinlichen Ausfalls eines einzigen Nodes sorgt die CDN-Intelligenz dafür, dass automatisch der nächstgelegene Node die Auslieferung übernimmt. Das CDN bietet damit einen signifikanten Mehrwert und führt durch das schnelle auf dem Level 3 High Speed IP Netz basierenden - Internet zu einem besseren Onlineerlebnis. Was macht das CDN so schnell? Karaman: Laut Analysen des Marktforschungs instituts Renesys ist Level 3 in Europa der größte Tier 1 Provider. Wir betreiben das IP-Netz mit der höchsten Konnek tivität. Das bedeutet: Wir sind einer der am besten verbundenen ISPs. Die Qualität und die Größe eines für CDN relevanten IP-Netzes wird über die Netzanzahl, die ein übertragenes Bit im Schnitt vom Sender zum Empfänger durchläuft, getestet. Level 3 benötigt im Schnitt 1,76 Hops. In anderen Worten: das Bit durchläuft durchschnittlich 1,76 Internet Hops, bevor es das Ziel im Internet erreicht schneller als auf jedem anderen Netz. Weiterhin sind unsere CDN-Server direkt im Level 3 Backbone implementiert, Behind The Scene 5

6 was unsere Verbindungen zu den schnellsten macht. Da wir unsere eigene Infrastruktur nutzen und Planung, Ausbau sowie Betrieb der Infrastruktur bei uns liegen, schaffen wir neue Kapazitäten, bevor ein Engpass entstehen kann. Wie genau funktioniert die Datenverteilung im CDN? Rubant: Die Daten werden beim ersten Zugriff auf den Origin Server verteilt. Standard- seren eigenen Gebäuden integriert ist. Die Sicherheit überwachen ausschließlich Level 3- Mitarbeiter; Dritte haben keinen Zugang zum Netzwerk und den sensiblen Daten unserer Kunden. Alle Inhalte lagern in einem Bereich, auf den nur der Kunde Zugriff hat. Dieser Zugang erfolgt über ein separates Kundenportal mit hohen Sicherungsmechanismen. Rubant: Um die Inhalte vor Diebstahl, Hackern oder anderen Gefahren zu schützen, den und deren Projekte ist. Nebenbei sind es sehr nette Menschen, die einen fairen und pro fessionellen Umgang mit ihren Partnern pflegen. Unser CDN ergänzt die gemanagten Hosting-Lösungen von ADACOR ideal. Speziell im Multimediabereich, bei der Einbindung von Videos und ähnlichen Applikationen bietet ein CDN neue, ungeahnte Möglichkeiten. Interview: Carla Breidenstein Ich schätze an ADACOR, dass alle Mitarbeiter ein hohes fachliches Knowhow haben und genau wissen, wovon sie reden und welche die beste Lösung für ihre Kunden und deren Projekte ist. (Süleyman Karaman) mäßig wird eine Datei zum Caching Node transportiert, zwischengespeichert und dann zum Endnutzer übertragen. Zusätzlich können unsere Kunden ihre individuelle Lösung mit uns gestalten. setzen wir verschiedene Verschlüsselungsverfahren ein: z. B. SSL, RTMPe, Token Authentifizierung oder SWF Validation, Windows DRM Play ready DRM oder das Blocken von IP-Adressen. Karaman: Wir betreiben ein globales Netz, über das alle CDN-, Transport- und IP- Dienstleistungen abgewickelt werden. Deshalb haben wir einen guten Überblick über das Wachstum des Internets und die erforderlichen Kapazitäten speziell im CDN- Bereich. Das Internet wächst immer noch um mehr als 100 % pro Jahr. Unsere Netzwerkanalysen mit Informationen über die Wachstumswerte, dynamische und regionale Verteilung sowie Zugriffszahlen bilden die Basis für unsere Kapazitätsplanung. Wie entstand Ihre Zusammenarbeit mit ADACOR? Karaman: Unsere Zusammenarbeit begann Anfang ADACOR informierte sich intensiv über CDN-Lösungen. Nach einigen Fachgesprächen und der Möglichkeit unser CDN zu testen, wurde ADACOR unser Kunde. Die ADACOR-Mitarbeiter, die selbst ein hohes technisches Wissen haben, betreuen ihre Projekte selbstständig. Bei Bedarf stehen wir als Ansprechpartner für technische Fragen gern zur Verfügung. Kontakt Level 3 Communications GmbH Rüsselsheimer Straße Frankfurt am Main Internet: Süleyman Karaman Vertriebsdirektor Telefon: +49 (0) Wie sicher ist das CDN von Level 3? Karaman: Die Sicherheit unseres CDN basiert auf vielen Faktoren. Grundsätzlich haben wir einen höheren Sicherheitsstandard als andere CDN-Anbieter, da die gesamte Infrastruktur komplett abgeschirmt in un- Was schätzen Sie besonders an Ihrer Partnerschaft mit ADACOR? Karaman: Ich schätze an ADACOR, dass alle Mitarbeiter ein hohes fachliches Knowhow haben und genau wissen, wovon sie reden und welche die beste Lösung für ihre Kun- Gerald Rubant Account Director Telefon: +49 (0) Behind The Scene Ausgabe 07 / Februar 2010

7 More ways to consume. More ways to create. One network with the power to connect them all. Keeping pace with the digital demands of your customers requires more than a simple solution. It demands access to a global content delivery portfolio from a leading IP network. An open highway for transmitting everything from major sporting events to live news and user-generated content. Trusted to deliver content where it needs to go, no matter what form it takes. Learn more about the Level 3 Content Solution at Contact us at 2009 Level 3 Communications, LLC. All rights reserved. Behind The Scene 7

8 Datenverteilung über CDN DOC TUNING TV nutzt schnelle und zuverlässige Content Delivery Lösung von ADACOR Der Name verrät es schon und ein Klick auf lässt alle Tuner- Herzen höher schlagen: röhrende Motoren, quietschende Reifen und fetzige Rockmusik erwarten den Tuning-Fan. Hinter DOC TUNING TV steht die Idee für die schätzungsweise sechs Millionen Tuning-Begeisterten Deutschlands erstmals ein eigenes Portal zu schaffen. Nach dem Motto Aus der Szene für die Szene. Das brandneue Crossmedia-Portal startete am 19. November 2009 und beschäftigt sich mit den Themen Tuning, Lifestyle und Entertainment. Tuner können als Mitglied einer Community beitreten und exklusive Vorteile (z. B. VIP-Gast bei Events, Teilnahme an exklusiven Gewinnspielen oder Bezug von Tuning-Produkten zum Vorteilspreis) genießen, sich über Foren austauschen, sich zum Tuner oder zur Schwester des Monats wählen lassen, aktuelle Eventtermine anschauen, einen Newsletter bestellen oder als besonderen Glanzpunkt die neuesten Tuning-Clips im Web TV bestaunen. Klaus Schmidt, alias Mr. DOC TUNING, vorsorgt die Zuschauer mit seinen zwei Co-Moderatoren Nancy und Sven in vier Sendungen pro Monat mit den News aus der Tuner-Welt. Zukünftig werden die Videobeiträge nicht mehr nur im Internet, sondern im Fernsehen, in Gedrucktem und auf mobilen Plattformen zu sehen sein. CDN-Gateway: So kommen die Videos zum Tuning-Fan ADACOR ist unser zuverlässiger und kompetenter Dienstleister im Webhosting und der Distribution der Mediadaten, leitet Klaus Asshauer, Geschäftsführer von DOC TUNING, die Antwort auf die Frage nach den Auswahlkriterien des richtigen Hosters ein. Dabei ist es nicht nur wichtig, dass die Tuning-Clips zu den Fans kommen, auch das wie spielt eine entscheidende Rolle. Die Ladezeiten müssen kurz sein, die Daten müssen sich problemlos herunterladen lassen, das Bild darf nicht ruckeln, der Ton nicht stocken. Dadurch dass oft Hunderte Nutzer auf einmal auf die Daten zugreifen und Videos parallel ausgestrahlt werden, ist sowohl der Traffic als auch die Last auf der Seite hoch. Aus diesem Grund verteilt ADACOR die Lasten auf ein weltumspannendes Netz über ein CDN von Level 3. Das CDN bietet die beste Lösung bei traffic-intensiven Web-Inhalten wie Video-Clips sowie Bildern, Download-Dateien (z. B. PDF, Software), speicherstarken Mediendateien wie Flashs, Live-Clips und On-demand-Videos oder Audiodateien, die fach und mehr aus dem Netz heruntergeladen 8 Behind The Scene Ausgabe 07 / Februar 2010

9 DOC TUNING TV wurde gemeinsam von dem Kölner Mediendienstleister examedia GmbH und der Agentur für Markenkommunikation PLAYFRAME GmbH aus Berlin entwickelt. Rechtlich vertreten wird das Format durch die DOCTUNING GmbH & Co. KG mit Geschäftsführer Klaus Asshauer. Mit doctuning.tv präsentiert sich ein innovatives Web TV aus dem Bereich Automotive und Tuning. Unter erreichen Fans das neue Special Interest Format, das sich durch eine besondere Integration der Werbung in den Content auszeichnet. werden. Mit einem CDN lassen sich unendlich viele Videofilme auf einmal herunterladen, die Speicherkapazitäten sind endlos, die Reaktionszeiten kurz und der Datentransfer ist rasend schnell. Bei der Content Delivery Lösungen setzt ADACOR auf Skalierbarkeit. Das heißt, dass das komplette System modular aufgebaut ist, über ausreichend Back-up Kapazitäten verfügt und bei Bedarf schnell aufgerüstet werden kann. Der Figur DOC TUNING stehen charmante Tuning-Schwestern zur Seite, die z. B. die Logos der Werbepartner vorstellen. Das unterhaltsame Web TV bietet der Industrie ein hochwertiges attraktives Umfeld zur Platzierung von Werbung. Außerdem wird den Partnern eine große Präsenz bei einer kaufstarken und markenaffinen Zielgruppe ermöglicht. Wie funktioniert das CDN eigentlich? Das CDN ist ein weltumspannendes Netzwerk, das aus Tausenden Knotenpunkten und Zehntausenden über das Internet verbundener Server besteht. Die Auslieferung der Inhalte erfolgt auf IP-Basis schnell, einfach und zuverlässig. Dabei werden die Daten permanent im Internet vorgehalten (Caching). Ruft ein Nutzer die Webinhalte z. B. ein Video ab, wird die Datei vom Server mit der kürzesten Antwortzeit ausgeliefert, unabhängig von seinem Standort, seiner Internetanbindung oder dem Endgerät, mit dem er sich ins Netz eingewählt hat. Die CDN-Knoten sind auf viele Orte verteilt und oft auch auf viele Backbones. Selbstverständlich sorgen ausgeklügelte Schutzmechanismen für die höchste Sicherheit der sensiblen Digital Assets. Das CDN besteht aus einem Ursprungsserver (Originserver), auf dem die zu verteilenden Inhalte ablegt werden, vielen Replica-Servern, welche die Kopien der Inhalte vorhalten sowie einem Distributionssystem, das die Inhalte auf den Replica-Servern verteilt. Für die Umleitung der Nutzeranfragen auf die einzelnen Replica-Server sorgt ein Request-Routing-System. Nachdem ein Client eine Anfrage an das CDN gesendet hat, wählt das Request-Routing- System den geeigneten Replica-Server aus. Bei der Auswahl bezieht es Kennzahlen über deren aktuelle Belastung (CPU-Auslastung, Menge der aktiven Verbindungen etc.) und über die Netzwerkverbindung zwischen dem anfragenden System und dem Server mit ein. Ist der Server ausgewählt, wird die Nutzeranfrage entsprechend umgeleitet. Content Delivery von ADACOR ist Bestandteil der Managed Cloud Services und ein virtuelles Spitzenprodukt, das flexible Lösungen für anspruchsvolle Kundenanforderungen bietet. Die innovative Technologie lässt sich immer dort einsetzen, wo sie am besten passt. Und hilft dabei IT-Infrastrukturen zu optimieren und Kosten zu sparen. Kontakt Klaus Asshauer Geschäftsführer DOCTUNING GMBH & CO. KG Stadtwaldgürtel Köln Telefon: +49 (0) Behind The Scene 9

10 ADACOR Aktuell ADACOR verlegt Hauptsitz von Offenbach nach Essen Der Sitz der Verwaltung ist es schon länger, jetzt ist die ehemalige Lebkuchenfabrik in der Emmastraße 70 A in Essen zur Zentrale der ADACOR Hosting GmbH geworden. Der ehemalige Hauptsitz, das Offenbacher Büro am Kaiserleikreisel, beherbergt auch künftig das Network Operation Center (NOC) und die komplette Technik. Neuer Systemadminis trator im Offenbacher Team gestartet Die ADACOR Hosting GmbH baut ihren Personalstamm weiter aus. Seit 1. November 2009 verstärkt der 27-jährige Sebastian Jordan als Systemadministrator unser Offenbacher Technik-Team. Der gelernte Fachinformatiker für Systemintegration aus Butzbach übernimmt zusammen mit den Kollegen Pflege, Wartung und Support unserer Hochverfügbarkeits infrastruktur. Sebastian, herzlich willkommen im ADACOR-Team! 10 Behind The Scene Ausgabe 07 / Februar 2010

11 ADACOR spendiert Waldorfschule neue Computerausrüstung Informieren Sie sich im Netz über die Freie Waldorfschule Wetterau: Statt gebrauchtes Computerzubehör wegzuwerfen, spendet ADACOR 15 netdirekt-workstations sowie einen Server der Thomas-Krenn AG. Und legt noch einen drauf: sechzehn nigelnagelneue 17-Zoll TFT-Bildschirme. Zugute kommen die Geräte der Freien Waldorfschule Wetterau in Bad Nauheim. Die feierliche Übergabe der Gerätschaften fand am 23. November 2009 statt. Mit der außergewöhnlichen Aktion wollen wir die Lernmöglichkeiten für die knapp 500 Schülerinnen und Schüler verbessern, erklärt Patrick Fend, ADACOR-Geschäftsführer Technik, der die Idee zu dem Projekt hatte: Die ausgemusterten Geräte waren uralte Maschinen mit 64MB-Arbeitsspeicher. Damit kann man in unserer Zeit keinen qualifizierten EDV-Unterricht mehr machen! Schon gar nicht wenn Informatik Abi-Prüfungsfach werden soll. Integrative Schule am Netz Das soziale Engagement der ADACOR in Bad Nauheim erstreckt sich nicht nur auf die Waldorfschule. Auch die neu gründete Sophie-Scholl-Schule konnte Ende letzten Jahres einen neuen Server in Empfang nehmen. Die integrative Grundschule öffnete nach den Sommerferien am 25. August 2009 ihre Türen, als die ersten 17 Kinder eingeschult wurden. Pro Klasse werden künftig fünf Kinder mit sonderpädagogischen Förderbedarf aufgenommen, die gemeinsam mit anderen Kindern lernen und Erfahrungen sammeln. Dabei richtet sich der individualisierte Unterricht nach den jeweiligen Bedürfnissen und Fähigkeiten des einzelnen Kindes. Der Schulträger, die Lebenshilfe Wetterau e. V., sichert die Finanzierung und hat einen Antrag auf Genehmigung der Schule eingereicht. Da sich die Schule in den ersten drei Jahren ohne staatliche Förderung finanzieren muss, sind Spenden herzlich willkommen. Spendenkonto: Lebenshilfe Wetterau Stichwort: Sophie-Scholl-Schule Wetterau Sparkasse Oberhessen Konto BLZ Weitere Informationen erhalten Sie im Netz unter: Behind The Scene 11

12 Impressum ADACOR Behind The Scene Herausgeber: ADACOR Hosting GmbH Emmastraße 70 A Essen wussten SIe, DaSS bill Gates jeden tag vier millionen s erhält? Der Gründer von Microsoft beschäftigt eine ganze Abteilung, die sich um die unzähligen s kümmert, die tagtäglich in Bill Gates elektronisches Postfach flattern. Das meiste davon sind allerdings Spam- und Junk-Mails. (Quelle: zahl-des-tages.de) Staffelübergabe in der BTS-Redaktion Geschäftsführer: Thomas Wittbecker Andreas Bachmann Patrick Fend Kontaktdaten: Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0) Internet: Chefredakteur: Christian Spin, ADACOR Mit dieser Ausgabe verabschiedet sich Carla Breidenstein als Schöpferin der Texte aus der BTS-Redaktion. Sie übergibt das Redaktions-Staffelholz an Josephine Alberts, die uns ab der nächsten Ausgabe tatkräftig unterstützen wird. Carla Breidenstein wird sich nun ganz dem zukünftigen Doppel-Mama-Sein widmen. Das ADACOR-Team freut sich mit ihr und ihrer Familie auf das zweite Kind! Redaktion: Thomas Wittbecker, ADACOR Carla Breidenstein, Frankfurt Die Behind The Scene Redaktion bedankt sich Wir bedanken uns herzlich für die inhaltliche Unterstützung bei dieser Ausgabe bei: Klaus Asshauer, Geschäftsführer, DOC TUNING Marco Struck, Head of Technology. Tribal DDB Ivonne Wölfer, Information Manager, Tribal DDB Süleyman Karaman, Vertriebsdirektor, Level 3 Gerald Rubant, Account Director, Level 3 Art Director: Jens Veerbeck, Essen Satz: ensemble»design, Soest Druck: Althoff Druck, Soest Vorschau Diese Themen erwarten Sie in der nächsten ADACOR Behind The Scene: Projektbericht Deutscher Hausärzteverband... Interview mit unserem Partner Cologne Intelligence... Neuigkeiten bei der ADACOR... und vieles mehr. Die achte Ausgabe des ADACOR-Kundenmagazins erscheint im Mai Fotonachweis: DOC TUNING TV K&L Ruppert Fotolia (Artmann Witte, Beboy, Hannes Eichinger) ADACOR 2010 ADACOR 12 Behind The Scene Ausgabe 07 / Februar 2010

Managed Cloud Services

Managed Cloud Services Managed Cloud Services Autor.: Monika Olschewski Whitepaper Version: 1.0 Erstellt am: 14.07.2010 ADACOR Hosting GmbH Kaiserleistrasse 51 63067 Offenbach am Main info@adacor.com www.adacor.com Cloud Services

Mehr

expect more Verfügbarkeit.

expect more Verfügbarkeit. expect more Verfügbarkeit. Erfolgreiche Managed-Hostingund Cloud-Projekte mit ADACOR expect more Wir wollen, dass Ihre IT-Projekte funktionieren. expect more expect more Verlässlichkeit.. Seit 2003 betreiben

Mehr

Complex Hosting. Whitepaper. Autor.: Monika Olschewski. Version: 1.0 Erstellt am: 14.07.2010. ADACOR Hosting GmbH

Complex Hosting. Whitepaper. Autor.: Monika Olschewski. Version: 1.0 Erstellt am: 14.07.2010. ADACOR Hosting GmbH Complex Hosting Autor.: Monika Olschewski Whitepaper Version: 1.0 Erstellt am: 14.07.2010 ADACOR Hosting GmbH Kaiserleistrasse 51 63067 Offenbach am Main info@adacor.com www.adacor.com Complex Hosting

Mehr

Content Management Playout Encryption Broadcast Internet. Internet TV

Content Management Playout Encryption Broadcast Internet. Internet TV Content Management Playout Encryption Broadcast Internet Internet TV Wir bieten Ihnen alle technischen Dienstleistungen die Sie zur Verbreitung Ihrer Videoinhalte über das Internet benötigen, um ihre Zuschauer

Mehr

FACTSHEET. Backup «ready to go»

FACTSHEET. Backup «ready to go» FACTSHEET Backup «ready to go» Backup «ready to go» für Ihre Virtualisierungs-Umgebung Nach wie vor werden immer mehr Unternehmensanwendungen und -daten auf virtuelle Maschinen verlagert. Mit dem stetigen

Mehr

Seminar: Innovative Netztechnologien

Seminar: Innovative Netztechnologien Seminar: Innovative Netztechnologien Content Distribution Networks Andreas Siemer 06/2002 1 Inhalt 1. Content Networking 2. 3. Akamai 2 Begriffe: Content Networking Inhalt (Content) im Internet verfügbare

Mehr

2d Consulting Services - Personalberatung. Account Manager/in Datacenter

2d Consulting Services - Personalberatung. Account Manager/in Datacenter 2d Consulting Services - Personalberatung Account Manager/in Datacenter April 2013 1 I. Unternehmen: Unser Klient wurde im Jahr 1981 gegründet und hat sich schnell zu einem der führenden unabhängigen Anbieter

Mehr

2d Consulting Services - Personalberatung. Account Manager/in. Networking, Unified Communications, Security

2d Consulting Services - Personalberatung. Account Manager/in. Networking, Unified Communications, Security 2d Consulting Services - Personalberatung Account Manager/in Networking, Unified Communications, Security April 2013 1 I. Unternehmen: Unser Klient wurde im Jahr 1981 gegründet und hat sich schnell zu

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

Online Marketing ohne SPAM!?

Online Marketing ohne SPAM!? infomantis GmbH Osnabrück Geschäftsführer Jörg Rensmann Online Marketing ohne SPAM!? Agenda kurze Vorstellung Ist - Situation Alternativen? Zusammenfassung Anhang Vorstellung Jörg Rensmann www.xing.com/profile/joerg_rensmann

Mehr

Hosting & Streaming: Anforderungen an die technische Infrastruktur IHK-Veranstaltung, Köln, 21. September 2011

Hosting & Streaming: Anforderungen an die technische Infrastruktur IHK-Veranstaltung, Köln, 21. September 2011 Hosting & Streaming: Anforderungen an die technische Infrastruktur IHK-Veranstaltung, Köln, 21. September 2011 Uwe Schnepf Geschäftsführer nacamar GmbH 2 Kurzvorstellung nacamar Die nacamar-kompetenzfelder

Mehr

Magirus der IT-Infrastruktur und -Lösungsanbieter. Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf. Seite 1. 03.5. Frankfurt

Magirus der IT-Infrastruktur und -Lösungsanbieter. Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf. Seite 1. 03.5. Frankfurt Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf Seite 1 03.5. Frankfurt Optimierung von IT-Infrastrukturen durch Serverund Storage-Virtualisierung IT-Infrastruktur- und -Lösungsanbieter Produkte, Services

Mehr

OPERATIONAL SERVICES. Beratung Services Lösungen. At a glance 2015

OPERATIONAL SERVICES. Beratung Services Lösungen. At a glance 2015 OPERATIONAL SERVICES Beratung Services Lösungen At a glance 2015 »Wir implementieren und betreiben für unsere Kunden komplexe, hochkritische Anwendungen und Systeme. Unsere Experten sorgen dafür, dass

Mehr

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz Pascal Wolf Manager of MIS & BCRS Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz 2011 Corporation Ein lokaler Partner in einem global integrierten Netzwerk Gründung im Jahr 2002 mit dem ersten full-outtasking

Mehr

Magento goes into the cloud Cloud Computing für Magento. Referent: Boris Lokschin, CEO

Magento goes into the cloud Cloud Computing für Magento. Referent: Boris Lokschin, CEO Magento goes into the cloud Cloud Computing für Magento Referent: Boris Lokschin, CEO Agenda Über symmetrics Unsere Schwerpunkte Cloud Computing Hype oder Realität? Warum Cloud Computing? Warum Cloud für

Mehr

MTF Ihr Weg zum modernen Datacenter

MTF Ihr Weg zum modernen Datacenter MTF Ihr Weg zum modernen Datacenter Beat Ammann Rico Steinemann Agenda Migration Server 2003 MTF Swiss Cloud Ausgangslage End of Support Microsoft kündigt den Support per 14. Juli 2015 ab Keine Sicherheits-

Mehr

WIESO IST MEINE WEBSITE IN CHINA SO LANGSAM?

WIESO IST MEINE WEBSITE IN CHINA SO LANGSAM? BROSCHÜRE WIESO IST MEINE WEBSITE IN CHINA SO LANGSAM? Wer an China und Internet denkt, denkt in erster Linie an Zensur. Weniger bekannt ist, dass man in China mit ganz erheblichen Problemen bei der Web-

Mehr

Konvergenz der Medien. Kommunikations- Lösungen mit T- Systems.

Konvergenz der Medien. Kommunikations- Lösungen mit T- Systems. Konvergenz der Medien. Kommunikations- Lösungen mit T- Systems. Hans-Jörg Wehner T-Systems Media Broadcast Leiter Streaming Media München, 17. Oktober 2002 MediaBroadcast. Bahn TV - Konvergenz von TV und

Mehr

FlexiScale - Web Hosting mit Cloud-Computing Hochschule Mannheim

FlexiScale - Web Hosting mit Cloud-Computing Hochschule Mannheim Jiaming Song Cloud-Computing Seminar Hochschule Mannheim WS0910 1/31... FlexiScale - Web Hosting mit Cloud-Computing Hochschule Mannheim.... Jiaming Song Fakultät für Informatik Hochschule Mannheim jiaming360@googlemail.com

Mehr

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN Dr. Bernd Kiupel Azure Lead Microsoft Schweiz GmbH NEUE MÖGLICHKEITEN DURCH UNABHÄNGIGKEIT VON INFRASTRUKTUR BISHER: IT-Infrastruktur begrenzt Anwendungen

Mehr

INTERXION Rechenzentrum & Cloud. Volker Ludwig Sales Director

INTERXION Rechenzentrum & Cloud. Volker Ludwig Sales Director INTERXION Rechenzentrum & Cloud Volker Ludwig Sales Director AGENDA Kurzvorstellung Interxion Evolution der Rechenzentren bis heute Hybrid Cloud ein Blick in die Zukunft 2 AUF EINEN BLICK FÜHRENDER EUROPÄISCHER

Mehr

Wir bringen Ihre Daten als Erster ins Ziel.

Wir bringen Ihre Daten als Erster ins Ziel. Wir bringen Ihre Daten als Erster ins Ziel. Care for content. From start to finish. Wir bringen Ihre Daten als Erster ins Ziel. Ihre E-Mail startet mit Vollgas von der Pole Position ins Internet. Da nähert

Mehr

Treml & Sturm Datentechnik

Treml & Sturm Datentechnik Treml & Sturm Datentechnik Beratung, Realisierung, Support. Ihr Expertenteam für IT-Komplettlösungen aus einer Hand. Wir bieten Ihnen modernstes Know-how zur Optimierung Ihrer Arbeitsprozesse und zur Entlastung

Mehr

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Rupert Lehner Head of Sales Region Germany 34 Copyright 2011 Fujitsu Technology Solutions Marktentwicklung im Jahr 2011 Der weltweite IT-Markt im Jahr

Mehr

E-Commerce- und CMS-Hosting. Wir hosten 30 % der 100 erfolgreichsten Online-Shops.

E-Commerce- und CMS-Hosting. Wir hosten 30 % der 100 erfolgreichsten Online-Shops. E-Commerce- und CMS-Hosting Wir hosten 30 % der 100 erfolgreichsten Online-Shops. Kreative Webprojekte brauchen eine starke Infrastruktur. Sie möchten Ihren Kunden ein entspanntes Webund Online-Shopping-Erlebnis

Mehr

Swisscom Advertising Werbung der Zukunft auf Swisscom TV. Einreichung Digital Marketer of the Year 2013 Zürich, Oktober 2013

Swisscom Advertising Werbung der Zukunft auf Swisscom TV. Einreichung Digital Marketer of the Year 2013 Zürich, Oktober 2013 Swisscom Advertising Werbung der Zukunft auf Swisscom TV Einreichung Digital Marketer of the Year 2013 Zürich, Oktober 2013 Who is who 2 Swisscom Advertising ist die Werbevermarkterin aller elektronischen

Mehr

managed.it Wir machen s einfach.

managed.it Wir machen s einfach. managed.it Wir machen s einfach. Sind Cloud Computing und IT-Outsourcing für Ihr Unternehmen noch Neuland? Dann ist es höchste Zeit, dass wir Ihre IT genau dorthin bringen und damit ganz einfach machen

Mehr

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: Dimension Data IDC Multi-Client-Projekt CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 Business-anforderungen und Geschäftsprozesse mit Hilfe von Cloud services besser unterstützen Dimension Data Fallstudie:

Mehr

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit CIBER Hosting Services CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit Die Sicherheit Ihrer Daten steht bei CIBER jederzeit im Fokus. In den zwei georedundanten und mehrfach zertifizierten Rechenzentren

Mehr

Der Desktop der Zukunft ist virtuell

Der Desktop der Zukunft ist virtuell Der Desktop der Zukunft ist virtuell Live Demo Thomas Remmlinger Solution Engineer Citrix Systems Meines Erachtens gibt es einen Weltmarkt für vielleicht 5 Computer IBM Präsident Thomas Watson, 1943 Es

Mehr

Cloud Computing Technologische Ansätze, Plattformen und Lösungen für die öffentliche Hand

Cloud Computing Technologische Ansätze, Plattformen und Lösungen für die öffentliche Hand Cloud Computing Technologische Ansätze, Plattformen und Lösungen für die öffentliche Hand Michael Grözinger National Technology Officer Microsoft Deutschland GmbH 1 Agenda Cloud Computing wofür steht das?

Mehr

Das Citrix Delivery Center

Das Citrix Delivery Center Das Citrix Delivery Center Die Anwendungsbereitstellung der Zukunft Marco Rosin Sales Manager Citrix Systems GmbH 15.15 16.00 Uhr, Raum B8 Herausforderungen mittelständischer Unternehmen in einer globalisierten

Mehr

Das richtige Signal (1): IPTV für jeden Anspruch

Das richtige Signal (1): IPTV für jeden Anspruch Das richtige Signal (1): IPTV für jeden Anspruch Herzlich Willkommen. Fernand Suter, Projektleiter NGN www.wisi.ch 1 Inhalt Was versteht man unter IPTV? Arten von Streaming IP-TV Lösungen Hilfsmittel Chancen

Mehr

CFM_media. web touristik design

CFM_media. web touristik design CFM_media web touristik design 03_ Touristik CFM_media 05_ Web SEO, IBE Kennen Sie das? Irgendwie lesen Sie doch überall das Gleiche: wie gut Sie als Kunde genau bei dieser Firma aufgehoben sind und was

Mehr

Security für das Datacenter von Morgen SDN, Cloud und Virtualisierung

Security für das Datacenter von Morgen SDN, Cloud und Virtualisierung Security für das Datacenter von Morgen SDN, Cloud und Virtualisierung Frank Barthel, Senior System Engineer Copyright Fortinet Inc. All rights reserved. Architektur der heutigen Datacenter Immer größere

Mehr

herzlich willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

herzlich willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten herzlich willkommen Citrix Solutions Seminar Enabling Mobile Workstyles 14. August 2013 Radisson Blu, St.Gallen Citrix Titelmasterformat Mobile Workstyles- durch Klicken Agendabearbeiten 09:00 09:15 Begrüssung

Mehr

Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions. www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1

Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions. www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1 Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1 Vorstellung Netz16 Eckdaten unseres Unternehmens Personal 80 60 40 20 0 2010 2011 2012 2013

Mehr

Rechenzentrenkapazitäten dynamisch und flexibel nutzen

Rechenzentrenkapazitäten dynamisch und flexibel nutzen Rechenzentrenkapazitäten dynamisch und flexibel nutzen Michael Boese, VPN Deutschland Ltd. & Co. KG SK-Kongress 24.09.2014 im Park Inn by Raddisson, Bielefeld 1 Ihr Referent: Michael Boese Geschäftsführer

Mehr

CAFM als SaaS - Lösung

CAFM als SaaS - Lösung CAFM als SaaS - Lösung cafm (24) - Deutschlands erste Plattform für herstellerneutrales CAFM-Hosting Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht... 1 Die eigene CAFM-Software in der Cloud... 2 Vorteile... 3 Wirtschaftliche

Mehr

READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN

READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN GESTALTEN SIE MIT WERDEN SIE TEIL EINER ERFOLGSGESCHICHTE Als einer der führenden mittelständischen

Mehr

JONATHAN JONA WISLER WHD.global

JONATHAN JONA WISLER WHD.global JONATHAN WISLER JONATHAN WISLER WHD.global CLOUD IS THE FUTURE By 2014, the personal cloud will replace the personal computer at the center of users' digital lives Gartner CLOUD TYPES SaaS IaaS PaaS

Mehr

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung SkyConnect Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung Inhalt >> Sind Sie gut vernetzt? Ist Ihr globales Netzwerk wirklich die beste verfügbare Lösung? 2 Unsere modularen Dienstleistungen sind flexibel skalierbar

Mehr

connect your business > > modern > > flexibel > > professionell

connect your business > > modern > > flexibel > > professionell connect your business > > modern > > flexibel > > professionell Wer wir sind... Die ESS Group als Dachorganisation vereint mit ihren Tochterfirmen einige der innovativsten IT- und Telekommunikationsunternehmen

Mehr

Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014

Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014 Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014 Digitale Realität Die Welt verändert sich in rasantem Tempo Rom, Petersplatz, März 2013 Franziskus

Mehr

IaaS jenseits der Buzz-Words On Demand Compute im Fokus

IaaS jenseits der Buzz-Words On Demand Compute im Fokus IaaS jenseits der Buzz-Words On Demand Compute im Fokus Infrastructure as a Service jenseits der Buzz-Words Oliver Henkel Anforderungen von Unternehmenskunden an Infrastructure-as-a-Service (IaaS) Provider

Mehr

Chili for Sharepoint

Chili for Sharepoint Sitecore Chili for Sharepoint Presented by: Sven Lehmkuhl Director Sales DACH SLE@sitecore.net Über Sitecore Führender Anbieter von Enterprise.NET Web Content Management und Portal Software Globale Präsenz

Mehr

WE CALL IT CONTENT BACKBONE

WE CALL IT CONTENT BACKBONE CONTENTI HUB D A T E N D R E H S C H E I B E CONTENTI ENGINE C E N T R A L R E P O S I T O R Y WE CALL IT CONTENT BACKBONE MEDIA ASSET MANAGEMENT + DIGITAL EDITIONS Visit us at World Publishing Expo 2015,

Mehr

Networkers AG. Kurzvorstellung

Networkers AG. Kurzvorstellung Kurzvorstellung Kurzvorstellung a d v a n c e d n e t w o r k i n g Die Networkers AG ist Spezialist für die Planung, den Aufbau und den Betrieb sicherer und leistungsfähiger Applikations- und Netzwerkinfrastrukturen.

Mehr

Microsoft Exchange-, Lync- und Sharepoint Hosting. Christian Stölken IPDynamics Stefan Holdt MORE Gruppe

Microsoft Exchange-, Lync- und Sharepoint Hosting. Christian Stölken IPDynamics Stefan Holdt MORE Gruppe Microsoft Exchange-, Lync- und Sharepoint Hosting Christian Stölken IPDynamics Stefan Holdt MORE Gruppe SAH Geschäftsfelder Durchführung von Einzelprojekten bis hin zu vollständigen Rahmenverträgen Industrialisierte

Mehr

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: IBM IDC Multi-Client-Projekt CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 business-anforderungen und Geschäftsprozesse mit Hilfe von Cloud Services besser unterstützen ibm Fallstudie: highq Computerlösungen

Mehr

Smart. network. Solutions. myutn-80

Smart. network. Solutions. myutn-80 Smart network Solutions myutn-80 Version 2.0 DE, April 2013 Smart Network Solutions Was ist ein Dongleserver? Der Dongleserver myutn-80 stellt bis zu acht USB-Dongles über das Netzwerk zur Verfügung. Sie

Mehr

Mit CA AppLogic realisiert Novatrend kosteneffiziente und maßgeschneiderte Cloud Services

Mit CA AppLogic realisiert Novatrend kosteneffiziente und maßgeschneiderte Cloud Services CUSTOMER CASE STUDY Mit CA AppLogic realisiert Novatrend kosteneffiziente und maßgeschneiderte Cloud Services KUNDENPROFIL Branche: IT Services Unternehmen: Novatrend Mitarbeiter: Sieben UNTERNEHMEN Novatrend

Mehr

IPTV & rich media content enabling Network Infrastructure IP & Network Summit, 22. Oktober 2008

IPTV & rich media content enabling Network Infrastructure IP & Network Summit, 22. Oktober 2008 IPTV & rich media content enabling Network Infrastructure IP & Network Summit, 22. Oktober 2008 Jochen Mogalle, Vice President Sales 22.10.2008 01 Potentielle Triple Play Plattformen Netzunabhängige Konvergenz

Mehr

Unternehmensvorstellung.. Seite 3. Leistungsübersicht Seite 3. Vorteile der dataxpert Seite 4. Kompetenzen Seite 5 & 6. Service-Verträge..

Unternehmensvorstellung.. Seite 3. Leistungsübersicht Seite 3. Vorteile der dataxpert Seite 4. Kompetenzen Seite 5 & 6. Service-Verträge.. AGENDA Unternehmensvorstellung.. Seite 3 Leistungsübersicht Seite 3 Vorteile der dataxpert Seite 4 Kompetenzen Seite 5 & 6 Service-Verträge.. Seite 7 HelpDesk. Seite 8 Kontakt & Ansprechpartner.. Seite

Mehr

Neue Geschäftschancen mit System Center

Neue Geschäftschancen mit System Center Neue Geschäftschancen mit System Center Infrastrukturen erfolgreich im Griff Katja Kol Private Cloud Lead Mathias Schmidt Technologieberater Agenda Herausforderungen = Geschäftschancen Management vom Client

Mehr

[Virtualisierung. CEMA Spezialisten für Informationstechnologie. Komplettlösung: Storage + Server. Mittelstandslösung zum attraktiven Preis!

[Virtualisierung. CEMA Spezialisten für Informationstechnologie. Komplettlösung: Storage + Server. Mittelstandslösung zum attraktiven Preis! Spart Infrastrukturkosten! Spart Nerven! Spart Downtime! Komplettlösung: Storage + Server Die Komplettlösung für Unternehmen mit 3 bis 15 Server Komplettlösung für Storage + Server Physischer Server I

Mehr

Die richtige Strategie: EINE ENGE ZUSAMMENARBEIT. Mit einem zukunftsorientierten Partner Wettbewerbsvorteile sichern.

Die richtige Strategie: EINE ENGE ZUSAMMENARBEIT. Mit einem zukunftsorientierten Partner Wettbewerbsvorteile sichern. Die richtige Strategie: EINE ENGE ZUSAMMENARBEIT Mit einem zukunftsorientierten Partner Wettbewerbsvorteile sichern. DIE PARTNERSCHAFT MIT QSC Ihre Vorteile auf einen Blick: Sie erweitern Ihr Produkt-

Mehr

Damit Ihr digitales Projekt zuverlässig, sicher und performant läuft

Damit Ihr digitales Projekt zuverlässig, sicher und performant läuft Damit Ihr digitales Projekt zuverlässig, sicher und performant läuft Wir sorgen für den Betrieb Ihrer Software und Web-Anwendung. Dabei liefern wir Ihnen Service aus einer Hand - individuell auf Ihre Bedürfnisse

Mehr

T-Systems. Managed business flexibility.

T-Systems. Managed business flexibility. T-Systems. Managed business flexibility. = Der Wettbewerb wird härter. Werden Sie flexibler! = Im globalen Business wird das Klima rauer. Wer vorn bleiben will, muss jederzeit den Kurs ändern können. Dies

Mehr

Where networks meet. www.de-cix.net

Where networks meet. www.de-cix.net Where networks meet www.de-cix.net DE-CIX 1995 2015 DE-CIX ist weltweit führender Betreiber von verteilten, ausfallsicheren und skalierbaren Internetknoten (Internet Exchange Points/IXPs) für den Austausch

Mehr

Rahmenbedingungen für die Bereitstellung von Cloud Services

Rahmenbedingungen für die Bereitstellung von Cloud Services Rahmenbedingungen für die Bereitstellung von Cloud Services Das Rechenzentrum und die Cloud Antje Gerwig Sales Manger, Cloud & IT Services Präsentiert am: 14. Mai 2013 2013 Equinix Inc. Relevanz des Rechenzentrums

Mehr

Von heiter bis wolkig Hosting am RRZE Physikalisch Virtuell in der Cloud. 2.2.2010 Daniel Götz daniel.goetz@rrze.uni-erlangen.de

Von heiter bis wolkig Hosting am RRZE Physikalisch Virtuell in der Cloud. 2.2.2010 Daniel Götz daniel.goetz@rrze.uni-erlangen.de Von heiter bis wolkig Hosting am RRZE Physikalisch Virtuell in der Cloud 2.2.2010 Daniel Götz daniel.goetz@rrze.uni-erlangen.de Übersicht Entwicklungen im (Web-)Hosting Physikalisches Hosting Shared Hosting

Mehr

Web Content Management

Web Content Management Web Content Management Informationen sinnvoll aufbereiten und anreichern Lars Onasch Senior Director Product Marketing Open Text Cooperation Copyright Open Text Corporation. All rights reserved. Web Content

Mehr

OpenScape Web Collaboration

OpenScape Web Collaboration OpenScape Web Collaboration Der schnellste und einfachste Weg, um zusammenzuarbeiten, zu teilen und Online-Support zu leisten Patric Büeler, Consultant Zürich, 18. November 2014 Agenda Kernaussagen Geschäftliche

Mehr

high technologie for vpn- and firewall- solutions

high technologie for vpn- and firewall- solutions high technologie for vpn- and firewall- solutions msm net ingenieurbüro meissner Am Porstendorferweg 4 D 07570 Niederpöllnitz Inhaltsverzeichnis 1. Wir über uns 2. VPN Lösungen mit stationärer Technik

Mehr

Produkte, Projekte und Dienstleistungen in den Bereichen Open-Source, IT-Security, Kommunikationslösungen (FAX, PDF, E-MAIL) Distribution von Standardsoftware namhafter Partner Integration von Lösungen

Mehr

John A. Sas Managing Partner Nexell GmbH, 6304 Zug Schweiz 14/03/08 1

John A. Sas Managing Partner Nexell GmbH, 6304 Zug Schweiz 14/03/08 1 John A. Sas Managing Partner Nexell GmbH, 6304 Zug Schweiz 14/03/08 1 Agenda Wer ist Nexell? vtiger CRM Open Source Vorteil oder Nachteil? Darstellung Produkte vtiger-crm Fragen Wrap-up 14/03/08 2 14/03/08

Mehr

Web TV Solutions Online Video Portal der MEDIA BROADCAST

Web TV Solutions Online Video Portal der MEDIA BROADCAST Web TV Solutions Online Video Portal der MEDIA BROADCAST 2013 Media Broadcast - Unternehmensinformationen Europas größter Full-Service-Provider der Rundfunk- und Medienbranche MEDIA BROADCAST betreut rund

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

END OF SUPPORT. transtec Migrationskonzept. 14.07.2015 END OF SUPPORT für Windows Server 2003 31.12.2014 END OF LICENSE für Windows Server 2008

END OF SUPPORT. transtec Migrationskonzept. 14.07.2015 END OF SUPPORT für Windows Server 2003 31.12.2014 END OF LICENSE für Windows Server 2008 14.07.2015 END OF für Windows Server 2003 31.12.2014 END OF LICENSE für Windows Server 2008 Lebenszyklus Der Support von Microsoft Windows Server 2003 wird im Juli 2015 auslaufen. Hinzukommt, dass ab Jahresende

Mehr

Willkommen bei der myloc managed IT AG! Die Rechenzentren der Zukunft

Willkommen bei der myloc managed IT AG! Die Rechenzentren der Zukunft Willkommen bei der myloc managed IT AG! Die Rechenzentren der Zukunft Individuelle IT-Lösungen seit 1999 Wir über uns Die myloc managed IT AG betreibt seit 1999 Rechenzentren am Standort Düsseldorf und

Mehr

Microsoft Azure für KMU

Microsoft Azure für KMU Microsoft Azure für KMU IT bei KMU entwickelt sich weiter 47% aller Applikationen on-prem 70% der Server nicht virtualisiert Virtualisierung wächst ums 2.5x Cloudwachstum basiert auf IaaS Neue Applikationen

Mehr

synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic

synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic Markus Krämer Vorsitzender des Vorstandes der synergetic AG Verantwortlich für Strategie und Finanzen der synergetic

Mehr

Automotive. Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com

Automotive. Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Automotive Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Fakten zur IPSWAYS Gruppe > Gründung 1988 als Softwarehaus > Hauptsitz in Mainz > Niederlassungen

Mehr

8. Business Brunch 2015. SDN & NFV im Access. Referent: Markus Pestinger Senior System Engineer Telco Systems. 2015, Pan Dacom Direkt GmbH

8. Business Brunch 2015. SDN & NFV im Access. Referent: Markus Pestinger Senior System Engineer Telco Systems. 2015, Pan Dacom Direkt GmbH 8. Business Brunch 2015 SDN & NFV im Access Referent: Markus Pestinger Senior System Engineer Telco Systems Agenda 1. Einführung und Motivation 2. Infrastructure-as-a-Service 3. Anwendungsfälle 4. Telco

Mehr

Video over IP / Videostreaming

Video over IP / Videostreaming Video over IP / Videostreaming - einige wenige Aspekte - Prof. Dr. Robert Strzebkowski Beuth Hochschule für Technik Berlin Unterscheidung: 'Echter Streaming' mit Streaming-Server HTTP-Download als 'Pseudostreaming'

Mehr

whitepaper CLOUD-ENTWICKLUNG: BESTE METHODEN UND SUPPORT-ANWENDUNGEN

whitepaper CLOUD-ENTWICKLUNG: BESTE METHODEN UND SUPPORT-ANWENDUNGEN whitepaper CLOUD-ENTWICKLUNG: BESTE METHODEN UND SUPPORT-ANWENDUNGEN CLOUD-ENTWICKLUNG: BESTE METHODEN 1 Cloud-basierte Lösungen sind auf dem IT-Markt immer weiter verbreitet und werden von immer mehr

Mehr

PROFI Managed Services

PROFI Managed Services PROFI Managed Services Die Lösungen der PROFI AG You do not need to manage IT to use IT Die PROFI Managed Services sind exakt auf die Bedürfnisse von komplexen IT-Umgebungen abgestimmt und unterstützen

Mehr

visionapp Remote Desktop (vrd) & mremote

visionapp Remote Desktop (vrd) & mremote visionapp Remote Desktop () & Tool-Vergleich Produktinformation www..de visionapp Remote Desktop und im Überblick In diesem Tool-Vergleich werden die wesentlichen Merkmale der visionapp Remote Desktop

Mehr

Datacenter und Cloud Services sicherer Zugriff auf Ihre Daten weltweit

Datacenter und Cloud Services sicherer Zugriff auf Ihre Daten weltweit Datacenter und Cloud Services sicherer Zugriff auf Ihre Daten weltweit Sie wollen unabhängig von Ort und Zeit Zugriff auf Ihre Daten ohne Kompromisse bei Geschwindigkeit und Sicherheit? Unsere IT-Spezialisten

Mehr

Microsoft Azure SureStep. einen Schritt voraus durch persönliche Betreuung von Microsoft

Microsoft Azure SureStep. einen Schritt voraus durch persönliche Betreuung von Microsoft Microsoft Azure SureStep einen Schritt voraus durch persönliche Betreuung von Microsoft Welche Vorteile haben Sie mit Azure SureStep? Mit dem Vertrieb von Microsoft Azure können Sie Ihren Kunden eine leistungsstarke

Mehr

Übertragung von Video- und Audio- Angeboten über das Internet TKLM-Symposium Rundfunk jenseits der Rundfunknetze

Übertragung von Video- und Audio- Angeboten über das Internet TKLM-Symposium Rundfunk jenseits der Rundfunknetze Übertragung von Video- und Audio- Angeboten über das Internet TKLM-Symposium Rundfunk jenseits der Rundfunknetze Uwe Schnepf Geschäftsführer nacamar GmbH nacamar 2008 Kurzportrait nacamar Full Service

Mehr

Sicher, schnell, hochverfügbar : Interxion und cloudgermany.de. Interxion Cloud Hubs als Bodenstation für die Cloud Germany

Sicher, schnell, hochverfügbar : Interxion und cloudgermany.de. Interxion Cloud Hubs als Bodenstation für die Cloud Germany 1 Sicher, schnell, hochverfügbar : Interxion und cloudgermany.de Interxion Cloud Hubs als Bodenstation für die Cloud Germany Über uns 2 3 custom managed Application Data Runtime Middleware O/S Virtualization

Mehr

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote System Center 2012 R2 und Microsoft Azure Marc Grote Agenda Ueberblick Microsoft System Center 2012 R2 Ueberblick Microsoft Azure Windows Backup - Azure Integration DPM 2012 R2 - Azure Integration App

Mehr

individuelle IT-Lösungen

individuelle IT-Lösungen individuelle IT-Lösungen Unternehmensprofil Als kompetenter IT Dienstleister ist HaKoDi EDV-Systeme für kleine und mittelständische Unternehmen in ganz Mitteldeutschland tätig. Wir planen und realisieren

Mehr

IP-basierte Videoservices Die Zukunft vor Ihren Augen

IP-basierte Videoservices Die Zukunft vor Ihren Augen IP-basierte Videoservices Die Zukunft vor Ihren Augen Ihre Kunden verlangen nach mehr. Das eröffnet Chancen. Geben Sie Ihren Kunden die Wahl Lieblingssendungen auch zeitversetzt anzuschauen, solche im

Mehr

IT Storage Cluster Lösung

IT Storage Cluster Lösung @ EDV - Solution IT Storage Cluster Lösung Leistbar, Hochverfügbar, erprobtes System, Hersteller unabhängig @ EDV - Solution Kontakt Tel.: +43 (0)7612 / 62208-0 Fax: +43 (0)7612 / 62208-15 4810 Gmunden

Mehr

IT-Lösungsplattformen

IT-Lösungsplattformen IT-Lösungsplattformen - Server-Virtualisierung - Desktop-Virtualisierung - Herstellervergleiche - Microsoft Windows 2008 für KMU s Engineering engineering@arcon.ch ABACUS Kundentagung, 20.11.2008 1 Agenda

Mehr

* FINEST WALLPAPER / FINEST BILLBOARD *

* FINEST WALLPAPER / FINEST BILLBOARD * * FINEST WALLPAPER / FINEST BILLBOARD * Damit steigern Sie die Werte von Impact & Awareness im passenden Umfeld und erreichen zusätzlich eine sensationelle Klickrate. CLOSER advertising Der Spezialist

Mehr

DIE WELT DER NETZWERK-TECHNOLOGIE

DIE WELT DER NETZWERK-TECHNOLOGIE DIE WELT DER NETZWERK-TECHNOLOGIE ZU IHREM VORTEIL Zukunftsweisende, leistungsstarke und wirtschaftliche Datennetzwerktechnik beschreibt das Leistungsspektrum der DANES. Vernetzt denken vernetzt handeln

Mehr

IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring. Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH

IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring. Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH IT-Monitoring braucht Sicherheit Sicherheit braucht Monitoring Günther Klix op5 GmbH - Area Manager D/A/CH Technische Anforderungen an IT Immer komplexere & verteiltere Umgebungen zunehmend heterogene

Mehr

herzlich willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

herzlich willkommen Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten herzlich willkommen Markus Oeschger, Gruppenleitung markus.oeschger@steffeninf.ch Agenda Citrix Solutions Seminar Seite 2 Facts & Figures In Kürze > Seit 1989 ein erfolgreicher und verlässlicher Partner

Mehr

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung CAD Virtualisierung Celos Hosting Services Celos Netzwerk + Security Celos Server + Storage Virtualisierung Celos Desktop Virtualisierung Celos CAD Virtualisierung Celos Consulting Celos Managed Services

Mehr

Schnelle Bereitstellung von Cache-fähigen Web-Inhalten

Schnelle Bereitstellung von Cache-fähigen Web-Inhalten DATENBLATT Content Acceleration Schnelle Bereitstellung von Cache-fähigen Web-Inhalten Content Acceleration von CDNetworks verbessert die Performance Ihrer Website und sorgt gleichzeitig für eine erhöhte

Mehr

2010 FUJITSU TECHNOLOGY SOLUTIONS

2010 FUJITSU TECHNOLOGY SOLUTIONS ist eigentlich Infrastructure-as-a-Service? 1 ist eigentlich Infrastructure-as-a- Service? Infrastructure-as-a-Service definiert sich über 5 Parameter: 1. Infrastruktur: Neben anderen Cloudangeboten wie

Mehr

Managed IT Security Services in der Praxis

Managed IT Security Services in der Praxis Welcome to Managed IT Security Services in der Praxis Michael Dudli, Teamleader TechServices, Infinigate (Schweiz) AG Copyright Infinigate 1 Agenda Managed IT Security Services: Eine Kurzübersicht Managed

Mehr

GUT AUFGEHOBEN UND SCHNELL ANGEBUNDEN. Skalierbare und individuelle Rechenzentrumsdienste

GUT AUFGEHOBEN UND SCHNELL ANGEBUNDEN. Skalierbare und individuelle Rechenzentrumsdienste GUT AUFGEHOBEN UND SCHNELL ANGEBUNDEN Skalierbare und individuelle Rechenzentrumsdienste INHALT Einleitung 3 Rechenzentrumsdienste 4 Baukastenprinzip 5 Housing 6 Hosting 7 Data Center Services 8 Netzwerk

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Content Delivery Network V 1.3. Stand: 15.04.2014

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Content Delivery Network V 1.3. Stand: 15.04.2014 Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH Content Delivery Network V 1.3 Stand: 15.04.2014 INHALTSVERZEICHNIS Allgemeines... 3 Allgemeine Produktbeschreibung... 3 Teil I Cloud CDN... 4 Produktbeschreibung...

Mehr

Globales Supply Chain Management in der Cloud. Hermes Winands Senior Executive Stuttgart, 02. März 2010

Globales Supply Chain Management in der Cloud. Hermes Winands Senior Executive Stuttgart, 02. März 2010 Globales Supply Chain Management in der Cloud Hermes Winands Senior Executive Stuttgart, 02. März 2010 Logistik wird zunehmend global 2 Die Geschäftsbeziehungen in der Logistik werden zunehmend komplexer

Mehr