Unit Tests in der Testgetriebenen Entwicklung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Unit Tests in der Testgetriebenen Entwicklung"

Transkript

1 Unit Tests in der Testgetriebenen Entwicklung Reduzierung des Testanteils am Gesamtsoftwareentwicklungsaufwand -- neue Strategien und Tools -- Hauptseminar Systemorientierte Informatik Christian Krauß

2 Teil I Testen Warum? Was? Wann? Wie?

3 Warum? Testen Aufspüren möglichst vieler (aller) Fehler Überprüfen von (nicht)funktionalen Anforderungen Besitzt System geforderte Funktionalität? Erfüllt es Zeitanforderungen? Läuft es auf der Zielplattform? Verhinderung von Seiteneffekten Was? Code innerhalb eines Blocks Methoden Klassen funktional zusammengehörende Einheiten Gesamtsystem

4 Testen Wann? Wie? (am Beispiel Unit Test) parallel zur Programmierung White-Box nach Fertigstellung eines Moduls Black-Box interne Struktur bekannt (evtl. für Messungen bzw. Stimulation zugängig) Strukturtest nur Schnittstellen des Systems sind zugänglich (Ein-/Ausgänge) Funktionstest

5 Teil II + Direktiven Testgetriebener Entwicklung + Entwicklungszyklus + JUnit

6 Testen Erkenntnisse und Ideen Erfahrungen - Testen ist häufig: - die letzte Phase in wasserfallartigen Projekten - ein der Programmierung untergeordneter Prozess - das Erste, was über Bord geht, wenn es eng wird - nur ad hoc, selten systematisch. Probleme: - Fehler werden zu spät erkannt - Entwickler erhalten wenig Feedback über Qualität des Codes - Seiteneffekte nach Änderung von Design bzw. Implement. - Code ist unzureichend testbar

7 Testen Erkenntnisse und Ideen Anforderungen an effektive Teststrategien, Testen sollte: - möglichst zeitnah zur Programmierung erfolgen schnelles Feedback über Softwarequalität so häufig wie das Kompilieren ausführen - automatisiert wiederholbar sein - pragmatisch sein (kein Beweis der Fehlerfreiheit) - mehr bringen als kosten

8 Direktiven - Übersicht Die Testgetriebene Entwicklung definiert folgende Direktiven: 1. Motivieren Sie jede Änderung des Programmverhaltens zuvor durch einen automatisierten Test. 2. Bringen Sie Ihren Code immer in die einfachste Form (Refactoring). 3. Integrieren Sie Ihren Code so häufig wie nötig. Die Direktiven stehen im engen Zusammenhang mit der iterativinkrementellen Entwicklung von Software (Anwendung: XP)

9 Direktive I Motivieren Sie jede Änderung des Programmverhaltens zuvor durch einen automatisierten Test. Test beschreibt Anforderung Test schlägt fehl Funktionalität implementieren Idee: Test First Programming Test treibt Entwicklung voran - Test sichert Erfüllung der Anforderung - nur das programmieren, was erforderlich ist - jederzeit Kontrolle über System behalten - schnelles Feedback (Erfolgserlebnisse) Testerfolg

10 Direktive II: Refactoring Bringen Sie Ihren Code immer in die einfachste Form. Never change a running system? Änderungen führen zu Seiteneffekten werden auf Mindestmaß beschränkt Alterung der Software Refactoring: - ständige Anpassung der Struktur (Funktionalität unverändert) - zielorientiert (nur im Zusammenhang mit nächster Anforderung) - in kleine Refactorings zerlegen - Komponententests verhindern Seiteneffekte (Voraussetzung!!!)

11 Direktive III: Integration Vorteile häufiger Integration: - Änderungen anderen Entwicklern zugängig machen - kleinere Refactorings (Merge-Aufwand verringert) - Konflikte aufdecken, wenn sie klein sind Integration verpflichtet Entwickler: alle Tests des integrierten Systems laufen (Fehlschlag: Änderungen rückgängig machen) lauffähige Version jederzeit verfügbar integriertes System erfüllt mehr und mehr Akzeptanztests Prinzip der schnellen Feedbacks (bzgl. Gesamtsystem)

12 Komponententests mit JUnit - Tool (Framework) zur Durchführung von automatisierten Unit Tests - Sprache: Java - aktuelle Version: Autoren: Kent Beck, Erich Gamma - Lizenz: Open Source, IBM CPL - Test: Softwareeinheiten in Isolation zu anderen Einheiten (Methoden, Klassen) - Testfälle in Java kodiert (in Testklassen zusammengefasst) - Integration in IDEs (z.b. als Eclipse-Plugin) - Unterstützung der iterativ-inkrementellen testgetriebenen Entwicklung

13 Iterativ-inkrementelle Entwicklung Grundprinzipien: Entwicklungszyklus kleine Schritte Vorgehensweise: Vorbereitung: Anforderungen an Softwareeinheit definieren ToDo-Liste 1. zu realisierende Anforderung auswählen 2. Anforderungen in Testklasse integrieren (Testfall) Daumenregel: je Klasse eine Testklasse nur ein Test zu jedem Zeitpunkt (jeder Test muss seinen Wert beweisen) 3. Testklasse in Testsuite integrieren (einmalig)

14 Iterativ-inkrementelle Entwicklung Vorgehensweise (Fortsetzung): 4. Kompilieren Fehlschlag Feedback: neue Klasse/Methode tatsächlich erforderlich 5. Klasse mit leeren Operationsrümpfen versehen 6. Kompilieren Erfolg, Test Fehlschlag Feedback: Testklasse korrekt in Suite integriert 7. Methode implementieren nur soviel Code, dass Test erfüllt wird 8. Test Erfolg/Misserfolg der gerade geschriebene Code macht den Unterschied Rückschritte zur letzten funktionierenden Version klein 9. Refactoring durch Tests absichern Seiteneffekte verhindern

15 Teil III + Entwicklungszyklus am Beispiel + Testen mit JUnit

16 Beispiel: Klasse Euro Klasse Euro: - stellt Wertbeträge dar - Operation auf Euro-Objekt neues Euro-Objekt (Wertsemantik) Anforderungen definieren: - Konstruktur mit Betragsparameter - Addieren von Beträgen - Runden auf Cent genau Cent = 1 Euro

17 Testklasse EuroTest import junit.framework.*; public class EuroTest1 extends TestCase { private Euro1 two; protected void setup() { two = new Euro1(2.00); } public void testamount() { asserttrue(2.00 == two.getamount()); } public static void main(string[] args) { junit.swingui.testrunner.run(eurotest1.class); } }

18 Analyse der Testklasse - Paket: junit.framework - Testklassen sind von Klasse TestCase abgeleitet - Erzeugung eines Test-Fixture: Methode setup() - Testfälle: Methoden mit Signatur public void test...() - Annahmen/Forderungen/Zusicherungen: assert...() (Klasse Assert) asserttrue(), assertfalse() assertnull(), assertnotnull() assertequals(expected, actual) Vielzahl von Datentypen: Object, String, int,... assertsame(), assertnotsame () (Referenzvgl.) - Darstellung: GUI (Swing), weitere: GUI (AWT), Konsole

19 Klasse Euro public class Euro1 { private double amount; public Euro1(double amount) { //this.amount = amount; } public double getamount() { //return this.amount; return 0.0; } }

20 Lebenszyklus eines Testfalls

21 Lebenszyklus eines Testfalls Grundsatz beim Testlauf: jeder Testfall muss isoliert ausgeführt werden Vorgehensweise von JUnit: - Erzeugung: für jeden Testfall ein eigenes Objekt - Testlauf: Testfälle getrennt ausgeführt (Reihenfolge undef.) abhängige Testfälle in eine test...()-methode integrieren Ausführung eines Testfalls: 1. setup(): Test-Fixture erzeugen (Ressourcen binden) 2. test...(): Test durchführen 3. teardown(): Ressourcen freigeben

22 TestSuite import junit.framework.*; public class AllTests { public static Test suite() { TestSuite suite = new TestSuite(); suite.addtestsuite(customertest.class); suite.addtestsuite(eurotest.class); suite.addtestsuite(movietest.class); return suite; } public static void main(string[] args) { junit.swingui.testrunner.run(alltests.class); } }

23 Teil IV Zusammenfassung / Bewertung

24 Einsatz Testgetriebener Entwicklung Ansatz iterativ-inkrementeller Vorgehensmodelle: - reines Nachdenken über Architektur schwierig - Softwareentwicklung ist Lernprozess - Schwächen am laufenden System entdecken Einsatz testgetriebener Entwicklung ist Grundvoraussetzung Grundsatz Make it run Make it right Make it fast Tests beschreiben fkt. Anforderungen und sichern deren Erfüllung Refactoring vereinfacht Design Tests verhindern Seiteneffekte

25 Bewertung Qualitätssteigerung - Programmierfehler frühzeitig entdeckt - Entwürfe einfacher Einfach zu beschreibende automatische Tests Testklassen unterstützen Dokumentation des Systems - exemplarische Spezifikation Dokumentation des Testens - Sicherheit/Erweiterungsgrundlage für Anwendungsentwickler (Bibliotheken, Frameworks) Testdisziplin bei jedem Mitarbeiter - Aussetzen von Tests bedingt riesigen Aufwand, um Testabdeckung wieder zu erreichen Erhöhter Aufwand bei Implementierung

JUnit. Software-Tests

JUnit. Software-Tests JUnit Software-Tests Übersicht Einleitung JUnit Jia Li Grundlegendes Diana Howey Hendrik Kohrs Praktische Einbindung Benjamin Koch Zili Ye Einleitung in allgemeines Testen Automatische Tests Testen ist

Mehr

Testgetriebene Entwicklung mit JUnit4

Testgetriebene Entwicklung mit JUnit4 Testgetriebene Entwicklung mit JUnit4 Seminarvortrag im Fach Fortgeschrittenes Programmieren in Java, Dozent: Prof. Klinker Datum: 30.04.2010 Referent: Marius Schmeding Ausgangsfragen... Wie testet man

Mehr

Das Test-Framework JUnit ETIS SS04

Das Test-Framework JUnit ETIS SS04 Das Test-Framework JUnit ETIS SS04 Gliederung Motivation TestFirst Grundlagen Assert TestCase Lebenszyklus TestCase UML-Diagramm TestCase TestSuite Zusammenfassung 2 Motivation (I) Kostspielige Folgen

Mehr

Software-Engineering Software-Management

Software-Engineering Software-Management Software-Engineering Software-Management 12.3 Unit-Tests mit JUnit - Wissen, was der Sourcecode macht! Lösung Prof. Dr. Rolf Dornberger Software-Engineering: 12.3 Unit-Tests mit JUnit 30.04.2006 1 12.3

Mehr

Fortgeschrittenes Programmieren mit Java. Test Driven Development

Fortgeschrittenes Programmieren mit Java. Test Driven Development Fortgeschrittenes Programmieren mit Java Test Driven Development Test getriebene Programmierung Benedikt Boeck Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg 6. November 2009 B. Boeck (HAW Hamburg) Test

Mehr

Thema: Testen von objektorientierter Software

Thema: Testen von objektorientierter Software Seminar Simulation und Bildanalyse mit Java Thema: Testen von objektorientierter Software Uta Dienst 1. Teil: Einführung in den Software-Test 2. Teil: JUnit-Einführung Uta Dienst 17.11.2003 2 1. Teil:

Mehr

Swp08-6 Verantwortliche: Yundensuren, Baigalmaa. Testkonzept

Swp08-6 Verantwortliche: Yundensuren, Baigalmaa. Testkonzept Testkonzept 1.Einführung Um die Zuverläsigkeit und die Qualität der Software und des gesamten Systems zu verbessern, sind Tests durchzuführen. Die Testreihe läst sich in drei Stufen einteilen, nülich Komponententest,

Mehr

Programmieren I. Übersicht. Vorlesung 12. Handout S. 1. Martin Schultheiß. Hochschule Darmstadt Wintersemester 2010/2011

Programmieren I. Übersicht. Vorlesung 12. Handout S. 1. Martin Schultheiß. Hochschule Darmstadt Wintersemester 2010/2011 Programmieren I Martin Schultheiß Hochschule Darmstadt Wintersemester 2010/2011 1 2 Übersicht Testen ist eine der wichtigsten, aber auch eine der Zeitaufwändigsten Arbeitsschritte der Softwareentwicklung.

Mehr

Test-driven development JUnit-Test. Lars Varain

Test-driven development JUnit-Test. Lars Varain Test-driven development JUnit-Test Lars Varain Inhalt Test-driven Development (TDD) Junit4 Beispiel Inhalt Test-driven Development (TTD) Warum TDD? Zyklus Ausnahmebehandlung Junit4 Beispiel Inhalt Test-driven

Mehr

Unit Tests mit Junit 4. Dario Borchers

Unit Tests mit Junit 4. Dario Borchers Unit Tests mit Junit 4 Dario Borchers Agenda Warum testgetriebene Entwicklung von Software? - Motivation Was ist testgetriebene Entwicklung? - Prozess der testgetriebenen Entwicklung - Arten von Tests

Mehr

JUnit - Test Driven Development. Bernhard Frey, Thorsten Stratmann, Jackson Takam, Michel Müller 1

JUnit - Test Driven Development. Bernhard Frey, Thorsten Stratmann, Jackson Takam, Michel Müller 1 JUnit - Test Driven Development Bernhard Frey, Thorsten Stratmann, Jackson Takam, Michel Müller 1 Gliederung 1.Einleitung 1.1 Geschichte 1.2 Was sind Unit-Tests? 1.3 Failures/Errors 1.4 Ziele und Nutzen

Mehr

Programmierung 2 Studiengang MI / WI

Programmierung 2 Studiengang MI / WI Programmierung 2 Studiengang MI / WI Dipl.-Inf., Dipl.-Ing. (FH) Michael Wilhelm Hochschule Harz FB Automatisierung und Informatik mwilhelm@hs-harz.de Raum 2.202 Tel. 03943 / 659 338 FB Automatisierung

Mehr

Testen mit JUnit. Apcon Workplace Solutions Member of itelligence. Testen von Java-Code mit JUnit. ÿstruktur eines Testfalls

Testen mit JUnit. Apcon Workplace Solutions Member of itelligence. Testen von Java-Code mit JUnit. ÿstruktur eines Testfalls Testen von Java-Code mit JUnit ÿmotivation ÿjunit-testklassen ÿjunit-testfälle ÿstruktur eines Testfalls Henning Wolf APCON Workplace Solutions GmbH wolf@jwam.de Motivation: Werkzeugunterstützung für Tests

Mehr

Testen mit JUnit. Motivation

Testen mit JUnit. Motivation Test First Design for Test in Eclipse (eigentlich: ) zu einer Klasse Beispiel zur Demonstration Ergänzungen Test First "Immer dann, wenn Du in Versuchung kommst, etwas wie eine print- Anweisung oder einen

Mehr

Software - Testung ETIS SS05

Software - Testung ETIS SS05 Software - Testung ETIS SS05 Gliederung Motivation Was ist gute Software? Vorurteile gegenüber Testen Testen (Guidelines + Prinzipien) Testarten Unit Tests Automatisierte Tests Anforderungen an Testframeworks

Mehr

Programmiertechnik II

Programmiertechnik II Modultests Ziele Überprüfung der Korrektheit eines Moduls Korrektheit: Übereinstimmung mit (informaler) Spezifikation Modul: kleine testbare Einheit (Funktion, Klasse) Engl.: unit test White box testing

Mehr

Testen mit JUnit. Martin Wirsing. Ziele. in Zusammenarbeit mit Michael Barth, Philipp Meier und Gefei Zhang

Testen mit JUnit. Martin Wirsing. Ziele. in Zusammenarbeit mit Michael Barth, Philipp Meier und Gefei Zhang Testen mit JUnit Martin Wirsing in Zusammenarbeit mit Michael Barth, Philipp Meier und Gefei Zhang 12/04 2 Ziele Lernen Unit Tests zu schreiben Lernen mit Unit-Testen mit JUnit durchzuführen 3 Testen Da

Mehr

Programmierung 2 Studiengang MI / WI

Programmierung 2 Studiengang MI / WI Programmierung 2 Studiengang MI / WI Dipl.-Inf., Dipl.-Ing. (FH) Michael Wilhelm Hochschule Harz FB Automatisierung und Informatik mwilhelm@hs-harz.de Raum 2.202 Tel. 03943 / 659 338 FB Automatisierung

Mehr

Unit Tests. Programmiermethodik. Eva Zangerle Universität Innsbruck

Unit Tests. Programmiermethodik. Eva Zangerle Universität Innsbruck Unit Tests Programmiermethodik Eva Zangerle Universität Innsbruck Überblick Einführung Java Ein erster Überblick Objektorientierung Vererbung und Polymorphismus Ausnahmebehandlung Pakete und Javadoc Spezielle

Mehr

Systematisches Testen der Funktionalität von Softwaresystemen. 17. Juni 2015

Systematisches Testen der Funktionalität von Softwaresystemen. 17. Juni 2015 Systematisches Testen der Funktionalität von Softwaresystemen 17. Juni 2015 Überblick Semantische Qualität von Software Teststrategien und prinzipien Testgetriebene Softwareentwicklung Welche Arten von

Mehr

JUnit. Unit testing unter Java

JUnit. Unit testing unter Java JUnit Unit testing unter Java Was ist Junit? einfaches Framework zum Schreiben von wiederholbaren Tests Besonders geeignet für unit testing Erlaubt Hierarchie von Testsuites Schreiben eines Test Case 1.

Mehr

Unit-Test Theorie und Praxis. Stephan Seefeld, INGTES AG

Unit-Test Theorie und Praxis. Stephan Seefeld, INGTES AG Unit-Test Theorie und Praxis Stephan Seefeld, INGTES AG Inhalt Was sind Unit-Test? NUnit für.net Demo Seite 2 Quellen Für diesen Vortrag verwendete Quellen: dotnet User Group Berlin Brandenburg http://www.dotnet-berlinbrandenburg.de/

Mehr

Web-Testen mit JUnit und HttpUnit. Kai Schmitz-Hofbauer Lehrstuhl für Software-Technik Ruhr-Universität Bochum

Web-Testen mit JUnit und HttpUnit. Kai Schmitz-Hofbauer Lehrstuhl für Software-Technik Ruhr-Universität Bochum 1 Web-Testen mit JUnit und HttpUnit Kai Schmitz-Hofbauer Lehrstuhl für Software-Technik Ruhr-Universität Bochum 2 Inhalt Entwicklertests in der Praxis Unit-Testing JUnit HttpUnit Praktisches Beispiel Bewertung

Mehr

3. Dokumentieren und Testen Advanced Programming Techniques Prof. Dr. Bernhard Humm FB Informatik, Hochschule Darmstadt

3. Dokumentieren und Testen Advanced Programming Techniques Prof. Dr. Bernhard Humm FB Informatik, Hochschule Darmstadt 3. Dokumentieren und Testen Advanced Programming Techniques Prof. Dr. Bernhard Humm FB Informatik, Hochschule Darmstadt 1 Kontrollfragen zu Schnittstellen Was bedeutet Orthogonalität / Separation of Concerns?

Mehr

Test-Driven Design: Ein einfaches Beispiel

Test-Driven Design: Ein einfaches Beispiel Test-Driven Design: Ein einfaches Beispiel Martin Wirsing in Zusammenarbeit mit Moritz Hammer und Axel Rauschmayer SS 06 2 Ziele Veranschaulichung der Technik des Test-Driven Design am Beispiel eines Programms

Mehr

Testen mit JUnit. Martin Wirsing. Ziele. Arten von Tests. Testen. Whitebox-Test. Unit-Test

Testen mit JUnit. Martin Wirsing. Ziele. Arten von Tests. Testen. Whitebox-Test. Unit-Test 2 Ziele Testen mit JUnit Lernen Unit Tests zu schreiben Lernen mit Unit-Testen mit JUnit durchzuführen Martin Wirsing in Zusammenarbeit mit Michael Barth, Philipp Meier und Gefei Zhang 12/04 3 4 Testen

Mehr

Testen mit JUnit. Martin Wirsing. Ziele. Arten von Tests. Testen. Lernen Unit Tests zu schreiben Lernen mit Unit-Testen mit JUnit durchzuführen

Testen mit JUnit. Martin Wirsing. Ziele. Arten von Tests. Testen. Lernen Unit Tests zu schreiben Lernen mit Unit-Testen mit JUnit durchzuführen 2 Ziele Testen mit JUnit Lernen Unit Tests zu schreiben Lernen mit Unit-Testen mit JUnit durchzuführen Martin Wirsing in Zusammenarbeit mit Michael Barth, Philipp Meier und Gefei Zhang 12/04 3 4 Testen

Mehr

Unit Testing mit JUnit. Dr. Andreas Schroeder

Unit Testing mit JUnit. Dr. Andreas Schroeder Unit Testing mit JUnit Dr. Andreas Schroeder Überblick Was dieses Video behandelt Warum Testen? Was sind Unit Tests? Der Teufelskreis des Nicht-Testens JUnit Unit Test Vorteile Test-Inspiration Wann aufhören?

Mehr

Testgetriebene Webentwicklung mit PHPUnit

Testgetriebene Webentwicklung mit PHPUnit Testgetriebene Webentwicklung mit PHPUnit Oliver Cremerius 17.01.2013 FH AACHEN UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES FACHBEREICH WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN WWW.FH-AACHEN.DE Testgetriebene Webentwicklung mit PHPUnit

Mehr

Testphase. Das Testen

Testphase. Das Testen Testphase VIS Projekt Freie Universität Berlin N.Ardet - 17.4.2001 Das Testen Testen ist das Ausführen eines Software- (Teil)systems in einer definierten Umgebung und das Vergleichen der erzielten mit

Mehr

Das automatisierte Testen mit JUnit

Das automatisierte Testen mit JUnit Das automatisierte Testen mit JUnit SWT Seminar (SS03) Ausgearbeitet von Sundui Baatarjav Am Fachbereich Informatik der TU-Berlin EINLEITUNG 3 JUNIT - FRAMEWORK 4 Aufbau und Struktur 4 TestCase 4 Assert

Mehr

JUnit a Cook s Tour. Framework in Java Automatisierter Ablauf von Testfällen Testläufe kombinieren. Unterlagen als PDF auf der Übungsseite!

JUnit a Cook s Tour. Framework in Java Automatisierter Ablauf von Testfällen Testläufe kombinieren. Unterlagen als PDF auf der Übungsseite! JUnit a Cook s Tour Ziel des Frameworks Framework in Java Automatisierter Ablauf von Testfällen Testläufe kombinieren Design des Frameworks Beginne bei Nichts Schritt für Schritt aus passenden Mustern

Mehr

Markus Wichmann. Testen von Java Code mit. JUnit

Markus Wichmann. Testen von Java Code mit. JUnit Markus Wichmann Testen von Java Code mit JUnit Demotivation... Am Anfang war der Zeitdruck... Hilfe, ich habe doch keine Zeit zum Testen! Ich schreibe einfach keine Tests, dadurch werde ich schneller fertig

Mehr

Software-Entwicklung

Software-Entwicklung Software-Entwicklung SEP 96 Geschichte der Programmierung Aufgaben von, Anforderungen an Programme mit der Zeit verändert 1 Programmierung über Lochkarten z.b. für Rechenaufgaben 2 maschinennahe Programmierung

Mehr

Testen mit JUnit. Martin Wirsing. in Zusammenarbeit mit Matthias Hölzl, Nora Koch 05/03

Testen mit JUnit. Martin Wirsing. in Zusammenarbeit mit Matthias Hölzl, Nora Koch 05/03 Testen mit JUnit Martin Wirsing in Zusammenarbeit mit Matthias Hölzl, Nora Koch 05/03 2 Ziele Lernen Unit Tests zu schreiben Lernen mit Unit-Testen mit JUnit durchzuführen 3 Testen Da die meisten Programme

Mehr

Unit Testing, SUnit & You

Unit Testing, SUnit & You HUMBOLDT-UNIVERSITÄT ZU BERLIN MENSCH-TECHNIK-INTERAKTION ARBEITSGRUPPE SOFTWARETECHNIK (INSTITUT FÜR INFORMATIK) ARBEITSGRUPPE INGENEURPSYCHOLOGIE (INSTITUT FÜR PSYCHOLOGIE) Unit Testing, SUnit & You

Mehr

Einführung in die Informatik Tools

Einführung in die Informatik Tools Einführung in die Informatik Tools Werkzeuge zur Erstellung von Softwareprojekten Wolfram Burgard 8.1 Motivation Große Softwareprojekte werden schnell unübersichtlich. Änderungen im Code können leicht

Mehr

Probeklausur. Lenz Belzner. January 26, 2015. Lenz Belzner Probeklausur January 26, 2015 1 / 16

Probeklausur. Lenz Belzner. January 26, 2015. Lenz Belzner Probeklausur January 26, 2015 1 / 16 Probeklausur Lenz Belzner January 26, 2015 Lenz Belzner Probeklausur January 26, 2015 1 / 16 Definieren Sie Software Engineering in Abgrenzung zu Individual Programming. Ingenieursdisziplin professionelle

Mehr

Test-Driven Design: Ein einfaches Beispiel

Test-Driven Design: Ein einfaches Beispiel Test-Driven Design: Ein einfaches Beispiel Martin Wirsing in Zusammenarbeit mit Matthias Hölzl, Piotr Kosiuczenko, Dirk Pattinson 05/03 2 Ziele Veranschaulichung der Technik des Test-Driven Design am Beispiel

Mehr

Unit Tests und Fehlersuche

Unit Tests und Fehlersuche Unit Tests und Fehlersuche SE 1 - Softwareentwicklungspraktikum Test Deadline! Sinnvolle Tests kompilierbar im CVS d.h. Schnittstellen zu Strategiemethoden etc. schon erstellen Kommentieren! Besser ein

Mehr

Java Schulung. Objektorientierte Programmierung in Java Teil IV: Testen mit JUnit. Prof. Dr. Nikolaus Wulff

Java Schulung. Objektorientierte Programmierung in Java Teil IV: Testen mit JUnit. Prof. Dr. Nikolaus Wulff Java Schulung Objektorientierte Programmierung in Java Teil IV: Testen mit JUnit Prof. Dr. Nikolaus Wulff JUnit JUnit ist das Opensource Testframework. Es existieren Portierungen für fast alle objektorientierten

Mehr

Testgetriebene Entwicklung mit JUnit

Testgetriebene Entwicklung mit JUnit Universität Karlsruhe (TH) Forschungsuniversität gegründet 1825 Testgetriebene Entwicklung mit JUnit Testgetriebene Entwicklung Test/Code/Refactor-Zyklus: Motiviere jede Verhaltensänderung am Code durch

Mehr

Systematisches Testen

Systematisches Testen Systematisches Testen SEP 136 Unit Testing Objektorientierte Entwicklung Entwicklung von vielen unabhängigen Einheiten (Klassen, Methoden), aus denen das Gesamtprogramm zusammengesetzt wird. Ziel: Wenn

Mehr

Code verifizieren mittels

Code verifizieren mittels Code verifizieren mittels Unit- und Regressionstests Institut für Numerische Simulation, Universität Bonn Seminarreihe Technische Numerik Wozu sollen gut sein? Was für Testarten gibt es? Wie funktionieren

Mehr

Programmierpraktikum Java Entdecken. Merkblatt 3

Programmierpraktikum Java Entdecken. Merkblatt 3 Technische Universität München Fakultät für Informatik Prof. Dr. Helmut Seidl Michael Petter Melanie Dietz Raphael Geissler SS 2005 Programmierpraktikum Java Entdecken 1 extreme Programming Merkblatt 3

Mehr

5. Dokumentieren und Testen Advanced Programming Techniques. Wintersemester 2009 / 2010 Prof. Dr. Bernhard Humm Hochschule Darmstadt, FB Informatik

5. Dokumentieren und Testen Advanced Programming Techniques. Wintersemester 2009 / 2010 Prof. Dr. Bernhard Humm Hochschule Darmstadt, FB Informatik 5. Dokumentieren und Testen Advanced Programming Techniques Wintersemester 2009 / 2010 Prof. Dr. Bernhard Humm Hochschule Darmstadt, FB Informatik 1 Prof. Dr. Bernhard Humm, Hochschule Darmstadt, FB Informatik:

Mehr

Fachgebiet Softwaretechnik, Heinz Nixdorf Institut, Universität Paderborn. Testen. Tutorial im Rahmen des Software(technik)praktikums SS 2012

Fachgebiet Softwaretechnik, Heinz Nixdorf Institut, Universität Paderborn. Testen. Tutorial im Rahmen des Software(technik)praktikums SS 2012 Testen Tutorial im Rahmen des Software(technik)praktikums SS 2012 Grundlagen (1) Software ist ein fundamentales Element in der Softwarequalitätssicherung Software wird am häufigsten eingesetzt Viele Organisationen

Mehr

Programmieren in Java

Programmieren in Java Programmieren in Java objektorientierte Programmierung 2 2 Zusammenhang Klasse-Datei In jeder *.java Datei kann es genau eine public-klasse geben wobei Klassen- und Dateiname übereinstimmen. Es können

Mehr

Konzeption. und prototypische Implementierung. eines Werkzeuges. für den funktionalen Klassentest

Konzeption. und prototypische Implementierung. eines Werkzeuges. für den funktionalen Klassentest Konzeption und prototypische Implementierung eines Werkzeuges für den funktionalen Klassentest Übersicht Motivation Zielsetzung Lösungsansatz und dessen Realisierung Anwendungs-Szenarien Präsentation von

Mehr

Modellbasierte Softwareentwicklung

Modellbasierte Softwareentwicklung CD OCL OD Statechart SD Modellbasierte Softwareentwicklung 7. Evolutionäre Methodik 7.1. Vorgehensmodell Vorlesungsnavigator: Prof. Dr. Bernhard Rumpe Sprache Codegen. http://www.se-rwth.de/ Testen Evolution

Mehr

FWP Komponentenorientierte Softwareentwicklung Test-Driven-Development mit Java

FWP Komponentenorientierte Softwareentwicklung Test-Driven-Development mit Java FWP Komponentenorientierte Softwareentwicklung Test-Driven-Development mit Java Hochschule München FK 07 SS 2009 Theis Michael - Senior Developer HVB Information Services GmbH März 2009 Grundlagen des

Mehr

am Beispiel von JUnit

am Beispiel von JUnit Aufbau eines Testwerkzeugs am Beispiel von JUnit Üblicher Ansatz für Tests und Fehlersuche: Print-Befehle, Debugger-Ausdrücke, Test-Skripte möglichst über globale Variable debug steuerbar Command Pattern

Mehr

Testen von graphischen Benutzeroberflächen. 26. Juni 2013

Testen von graphischen Benutzeroberflächen. 26. Juni 2013 Testen von graphischen Benutzeroberflächen 26. Juni 2013 Überblick Testarten Methoden-, Klassen-, Komponenten-, Systemtests Motivation für automatisches Testen von graphischen Benutzeroberflächen Entwicklungsprinzipien

Mehr

Testen von grafischen Benutzeroberflächen

Testen von grafischen Benutzeroberflächen Seminarvortrag 10: Testen von grafischen Benutzeroberflächen 2004 / 06 / 28 Clemens Sommer, Gerald Peter Übersicht Motivation GUI Allgemein Fehlerquellen und deren Auswirkungen GUI Testwerkzeuge JUnit

Mehr

1. Motivation 2. Begriffsklärung 3. Komponententests 4. Integrationstests 5. Integrationsstrategien 6. Zusammenfassung

1. Motivation 2. Begriffsklärung 3. Komponententests 4. Integrationstests 5. Integrationsstrategien 6. Zusammenfassung Übersicht s s Gregoire Kemgne 1 Motivation Problem: Software wird immer größer und komplexer, dadurch ist diese immer schwerer zu überschauen Ein Projekt benötigt mehr Zeit und/oder Entwickler. Lösung:

Mehr

Programmierprojekt. Anne0e Bieniusa Sommersemester 2014

Programmierprojekt. Anne0e Bieniusa Sommersemester 2014 Programmierprojekt Anne0e Bieniusa Sommersemester 2014 Phasen der So;ware- Entwicklung Planungsphase DefiniConsphase Entwurfsphase ImplemenCerungsphase Testphase Wasserfall- Modell Einführungs- und Wartungsphase

Mehr

Die Welt der SW-Qualität Ein Streifzug in 30 Minuten! Johannes Bergsmann Eigentümer

Die Welt der SW-Qualität Ein Streifzug in 30 Minuten! Johannes Bergsmann Eigentümer Die Welt der SW-Qualität Ein Streifzug in 30 Minuten! Johannes Bergsmann Eigentümer Inhalt Top Themen Requirements Testen Testautomatisierung Change-Management Risiko-Management Agile Methoden Traceability

Mehr

Einführung in die Informatik

Einführung in die Informatik Einführung in die Informatik Softwareentwicklung Probleme bei großer Software Life-Cycle-Modelle Teilphasen eines Software-Projekts Methoden und Werkzeuge 01101101 01011001 11010011 10011000 00000011 00011100

Mehr

Überblick. Einleitung. Unit-Tests. JUnit. HelloWorld Beispiel. Praktische Beispiele. Referenzen

Überblick. Einleitung. Unit-Tests. JUnit. HelloWorld Beispiel. Praktische Beispiele. Referenzen Testen mit JUnit 1 Überblick Einleitung Unit-Tests JUnit HelloWorld Beispiel Praktische Beispiele Referenzen 2 Einleitung Irren ist menschlich Überprüfung auf Knopfdruck Entwicklung richtiger Tests ->

Mehr

Automatisierte Regressionstests per Knopfdruck sparen Zeit und Ressourcen sichern die Qualität schonen die Nerven

Automatisierte Regressionstests per Knopfdruck sparen Zeit und Ressourcen sichern die Qualität schonen die Nerven Automatisierte Regressionstests per Knopfdruck sparen Zeit und Ressourcen sichern die Qualität schonen die Nerven Dipl.-Inf (FH) Matthias Müller 09.06.2010 Regressionstests Unter einem Regressionstest

Mehr

Referat Extreme Programming. Von Irina Gimpeliovskaja und Susanne Richter

Referat Extreme Programming. Von Irina Gimpeliovskaja und Susanne Richter Referat Extreme Programming Von Irina Gimpeliovskaja und Susanne Richter 1.) Was ist XP? Überlegte Annäherung an Softwareentwicklung Prozessmodell für objektorientierte Softwareentwicklung erfordert gute

Mehr

Die Softwareentwicklungsphasen!

Die Softwareentwicklungsphasen! Softwareentwicklung Die Softwareentwicklungsphasen! Die Bezeichnungen der Phasen sind keine speziellen Begriffe der Informatik, sondern den allgemeinen Prinzipien zur Produktion integrierter Systeme entliehen.

Mehr

Block R (Rahmen): SE Aktivitäten 21.10.04 2. Vorlesung Methoden des Software Engineering. Block R Rahmen Aktivitäten der Software-Entwicklung

Block R (Rahmen): SE Aktivitäten 21.10.04 2. Vorlesung Methoden des Software Engineering. Block R Rahmen Aktivitäten der Software-Entwicklung Block R (Rahmen): SE Aktivitäten 21.10.04 1 Vorlesung Methoden des Software Engineering Block R Rahmen Aktivitäten der Software-Entwicklung Martin Wirsing Einheit R.2, 21.10.2004 Block R (Rahmen): SE Aktivitäten

Mehr

Test Driven Development

Test Driven Development Test Driven Development Definition & Motivation [~15min] Demo [~10min] Stubs & Mocks [~15min] Übliche Fehler [~5min] Folie 1 TDD [Kent Beck] Schreibe keine Zeile Code ohne einen fehlschlagenden (roten)

Mehr

T1 - Fundamentaler Testprozess

T1 - Fundamentaler Testprozess AK 2 am Armin Beer, Support Center Test der Software- Entwicklung 1 für einen erfolgreichen Test? Projektteam strebt nach Qualität Aufwände sind eingeplant (Richtwerte) 20 bis 30% des Gesamtaufwandes In

Mehr

Enterprise JavaBeans Überblick

Enterprise JavaBeans Überblick Enterprise JavaBeans Überblick 1. Überblick Java EE 5 und Komponententechnologien 2. Einführung Java EE 5 Plattform 3. Enterprise JavaBeans Architektur 4. Ressourcen Management und Primäre Services 5.

Mehr

Re-Engineering: Test-First-Ansatz. Dr. Thorsten Arendt Marburg, 17. Dezember 2015

Re-Engineering: Test-First-Ansatz. Dr. Thorsten Arendt Marburg, 17. Dezember 2015 Re-Engineering: Test-First-Ansatz Dr. Thorsten Arendt Marburg, 17. Dezember 2015 Re-Engineering Patterns [Demeyer et al.] 2 Software-Evolution WS 2015/2016 Überblick Probleme Wie ändert man Teile eines

Mehr

Programmieren I. Martin Schultheiß. Hochschule Darmstadt Wintersemester 2010/2011

Programmieren I. Martin Schultheiß. Hochschule Darmstadt Wintersemester 2010/2011 Programmieren I Martin Schultheiß Hochschule Darmstadt Wintersemester 2010/2011 1 Testen von Programmen 2 Übersicht Testen ist eine der wichtigsten, aber auch eine der Zeitaufwändigsten Arbeitsschritte

Mehr

Timo Wagner & Sebastian Kühn Entwurf einer Multi-Tier Anwendung in ASP.NET

Timo Wagner & Sebastian Kühn Entwurf einer Multi-Tier Anwendung in ASP.NET Timo Wagner & Sebastian Kühn Entwurf einer Multi-Tier Anwendung in ASP.NET Überblick 1.Einfürung in die Multi-Tier Architektur 2.Ausgangspunkt und Probleme 3.Rundgang durch die Architektur 4.Architektur

Mehr

Softwaretests. verschiedene Testformen Testen im V-Modell: Anwendungsszenarien. Tests. Tests. Tests. Anforderungs- definition. Abnahmetest.

Softwaretests. verschiedene Testformen Testen im V-Modell: Anwendungsszenarien. Tests. Tests. Tests. Anforderungs- definition. Abnahmetest. Softwaretests verschiedene Testformen Testen im V-Modell: Anforderungs- definition Anwendungsszenarien Abnahmetest Grobentwurf Tests Systemtest Feinentwurf Tests Integrationstest Implementierung Tests

Mehr

Klassenentwurf. Wie schreiben wir Klassen, die leicht zu verstehen, wartbar und wiederverwendbar sind? Objektorientierte Programmierung mit Java

Klassenentwurf. Wie schreiben wir Klassen, die leicht zu verstehen, wartbar und wiederverwendbar sind? Objektorientierte Programmierung mit Java Objektorientierte Programmierung mit Java Eine praxisnahe Einführung mit BlueJ Klassenentwurf Wie schreiben wir Klassen, die leicht zu verstehen, wartbar und wiederverwendbar sind? 1.0 Zentrale Konzepte

Mehr

Extreme Programming ACM/GI Regionalgruppe Bremen, 12.6.2001

Extreme Programming ACM/GI Regionalgruppe Bremen, 12.6.2001 Extreme Programming ACM/GI Regionalgruppe Bremen, 12.6.2001 Tammo Freese OFFIS, Oldenburg freese@acm.org http://www.tammofreese.de Frank Westphal unabhängiger Berater westphal@acm.org http://www.frankwestphal.de

Mehr

TESTEN OBJEKTORIENTIERTER PROGRAMME MIT JUNIT

TESTEN OBJEKTORIENTIERTER PROGRAMME MIT JUNIT TESTEN OBJEKTORIENTIERTER PROGRAMME MIT JUNIT Praktikumsaufgabe zur Lehrveranstaltung Softwaretechnologie II (WS 00/01) Professur Softwaretechnologie TU Dresden, Fakultät Informatik DANIEL SCHUSTER 29.01.01

Mehr

Refactoring von Legacy Systemen. Jochen Winzen jochen.winzen@andrena.de andrena objects ag

Refactoring von Legacy Systemen. Jochen Winzen jochen.winzen@andrena.de andrena objects ag Refactoring von Legacy Systemen Jochen Winzen jochen.winzen@andrena.de andrena objects ag Was ist ein Legacy System Ein Legacy System hat folgenden Eigenschaften: + Besitzt die geforderte Funktionalität

Mehr

Gegenseitige Beeinflussungen von Testautomatisierung, Testmanagement und Entwicklung

Gegenseitige Beeinflussungen von Testautomatisierung, Testmanagement und Entwicklung Gegenseitige Beeinflussungen von Testautomatisierung, Testmanagement und Entwicklung Jan Düttmann Archimedon Software + Consulting GmbH & Co. KG Marienstraße 66 32427 Minden Stephan Kleuker Hochschule

Mehr

Komponententest. Testen von Software Systemen. Übung 02 SS 2009 Version: 1.0 09.06.2009

Komponententest. Testen von Software Systemen. Übung 02 SS 2009 Version: 1.0 09.06.2009 Testen von Software Systemen Übung 02 SS 2009 Version: 1.0 09.06.2009 Komponententest Kunde: Dr. Reinhold Plösch Dr. Johannes Sametinger Kundenreferenz: 259.019 Team 19 Mitarbeiter: Christian Märzinger

Mehr

Effizientes und effektives Testen von Embedded SW mit Google Test. Michael Bernhard

Effizientes und effektives Testen von Embedded SW mit Google Test. Michael Bernhard Effizientes und effektives Testen von Embedded SW mit Google Test Michael Bernhard 1 Agenda Warum testen? Wie testen? Google Test und Google Mock Toolintegration Schlussfolgerung 2 Die Norm fordert es

Mehr

Testgesteuert Entwickeln mit JUnit 4

Testgesteuert Entwickeln mit JUnit 4 Testgesteuert Entwickeln mit JUnit 4 Tests nebenbei automatisieren Christoph Knabe Beuth-Hochschule für Technik Berlin Testgesteuert Entwickeln mit JUnit4, Christoph Knabe 2002, BHT Berlin, FB VI, 2016-10-20,

Mehr

Testgetriebene Softwareentwicklung

Testgetriebene Softwareentwicklung Testgetriebene Softwareentwicklung Fachhochschule Heilbronn 13. November 2006 Johannes Link E-Mail: business@johanneslink.net Internet: johanneslink.net Weblog: jlink.blogger.de Qualität Gerald M. Weinberg:

Mehr

4 Testgetriebene Entwicklung mit PHPUnit

4 Testgetriebene Entwicklung mit PHPUnit 57 4 Testgetriebene Entwicklung mit PHPUnit»The fewer tests you write, the less productive you are and the less stable your code becomes.«erich Gamma 4. 1 Einleitung Das Testen von Software ist wichtig.

Mehr

Software Engineering in der Praxis

Software Engineering in der Praxis Software Engineering in der Praxis Praktische Übungen Dirk Wischermann Marc Spisländer Lehrstuhl für Software Engineering Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg 18. Dezember 2006 Inhalt Nachlese

Mehr

Testen mit JUnit. Softwareengineering. Verfasser: Ronny Boost, Michael Künne

Testen mit JUnit. Softwareengineering. Verfasser: Ronny Boost, Michael Künne Testen mit JUnit Softwareengineering Verfasser: Ronny Boost, BA Horb Studiengang: IT Jahrgang: 2003 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung oder Was ist JUnit... 3 2 Testarten... 4 2.1 Unit-Test... 5 2.2 Integrationstest...

Mehr

Qualität von Software - Prof. Schlingloff, Lackner - SS2013 DYNAMISCHER TEST. Whitebox Testen mit JUnit

Qualität von Software - Prof. Schlingloff, Lackner - SS2013 DYNAMISCHER TEST. Whitebox Testen mit JUnit 1 DYNAMISCHER TEST Whitebox Testen mit JUnit Übersicht 2 1. Grundlagen des Unittests 1. Units 2. Unit Testing 2. Testverfahren 1. Blackbox 2. Whitebox 3. Unit Testing mit Eclipse 4. Besprechung der Übungsaufgabe

Mehr

Javadoc. Programmiermethodik. Eva Zangerle Universität Innsbruck

Javadoc. Programmiermethodik. Eva Zangerle Universität Innsbruck Javadoc Programmiermethodik Eva Zangerle Universität Innsbruck Überblick Einführung Java Ein erster Überblick Objektorientierung Vererbung und Polymorphismus Ausnahmebehandlung Pakete und Javadoc Spezielle

Mehr

Interaktionen zwischen Objekten durch Senden von Nachrichten und Reagieren auf empfangene Nachrichten

Interaktionen zwischen Objekten durch Senden von Nachrichten und Reagieren auf empfangene Nachrichten Objekt Objekt kapselt Variablen und Routinen Interaktionen zwischen Objekten durch Senden von Nachrichten und Reagieren auf empfangene Nachrichten Eigenschaften jedes Objekts: Identität (identisch = mehrere

Mehr

Willkommen zur Vorlesung. Objektorientierte Programmierung Vertiefung - Java

Willkommen zur Vorlesung. Objektorientierte Programmierung Vertiefung - Java Willkommen zur Vorlesung Objektorientierte Programmierung Vertiefung - Java Zum Dozenten Mein Name: Andreas Berndt Diplom-Informatiker (TU Darmstadt) Derzeit Software-Entwickler für Web- Applikationen

Mehr

Programmierprojekt: So0ware Tests. Anne6e Bieniusa Sommersemester 2017

Programmierprojekt: So0ware Tests. Anne6e Bieniusa Sommersemester 2017 Programmierprojekt: So0ware Tests Anne6e Bieniusa Sommersemester 2017 Testen Kernfrage: Erfüllt die So0ware ihre Anforderungen / SpezifikaGon? FunkGonale Anforderungen Korrekte Ergebnisse bei Berechnungen

Mehr

Programmieren 2 04 Testen und Testautomatisierung

Programmieren 2 04 Testen und Testautomatisierung Programmieren 2 04 Testen und Testautomatisierung Bachelor Medieninformatik Sommersemester 2016 Dipl.-Inform. Ilse Schmiedecke schmiedecke@beuth-hochschule.de 1 Das Programm funktioniert super!...denkt

Mehr

The Rational Unified Process. Eine Einführung von T. Langer und A. Nitert

The Rational Unified Process. Eine Einführung von T. Langer und A. Nitert The Rational Unified Process Eine Einführung von T. Langer und A. Nitert Übersicht Einleitung Probleme der SW-Entwicklung, Best Practices, Aufgaben Was ist der Rational Unified Process? Struktur des Prozesses

Mehr

SEP 114. Design by Contract

SEP 114. Design by Contract Design by Contract SEP 114 Design by Contract Teile das zu entwickelnde Programm in kleine Einheiten (Klassen, Methoden), die unabhängig voneinander entwickelt und überprüft werden können. Einheiten mit

Mehr

Testen von graphischen Benutzeroberflächen. 24. Juni 2015

Testen von graphischen Benutzeroberflächen. 24. Juni 2015 Testen von graphischen Benutzeroberflächen 24. Juni 2015 Überblick Motivation für das automatische Testen von graphischen Benutzeroberflächen Entwicklungsprinzipien für GUIs Capture / Replay Testmethode

Mehr

Beuth Hochschule Java-Testprogramme mit JUnit schreiben WS11/12

Beuth Hochschule Java-Testprogramme mit JUnit schreiben WS11/12 Beuth Hochschule Java-Testprogramme mit JUnit schreiben WS11/12 Java-Testprogramme mit JUnit schreiben JUnit ist ein Framework, welches das Schreiben von Testprogrammen in Java unterstützt. Für andere

Mehr

Lösungen zum Test objektorientierter Software

Lösungen zum Test objektorientierter Software Lösungen zum Test objektorientierter Software Pieter van den Hombergh Fontys Hogeschool voor Techniek en Logistiek Software Engineering 14. März 2013 HOM/FHTeL Lösungen zum Test objektorientierter Software

Mehr

Neben der Verwendung von Klassen ist Vererbung ein wichtiges Merkmal objektorientierter

Neben der Verwendung von Klassen ist Vererbung ein wichtiges Merkmal objektorientierter Kapitel 1 Der vierte Tag 1.1 Vererbung Neben der Verwendung von Klassen ist Vererbung ein wichtiges Merkmal objektorientierter Sprachen. Unter Vererbung versteht man die Möglichkeit, Eigenschaften vorhandener

Mehr

IT-Projekt-Management

IT-Projekt-Management IT-Projekt-Management email: vuongtheanh@netscape.net http: www.dr-vuong.de 2005 by, Bielefeld Seite 1 Vorgehensmodell 2005 by, Bielefeld Seite 2 Was ist ein Vorgehensmodell? Strukturbeschreibung über

Mehr

Softwaretest. Algorithmen und Programmieren II SS 2008 Objektorientierte Programmierung. Algorithmen und Programmierung II SS 2008

Softwaretest. Algorithmen und Programmieren II SS 2008 Objektorientierte Programmierung. Algorithmen und Programmierung II SS 2008 Algorithmen und Programmieren II SS 2008 Objektorientierte Programmierung Softwaretest 03.07.2008 Softwaretest Ingo Dageförde 1 Agenda VL Softwaretest am 03.07.2008 Qualitätssicherung in der Softwareentwicklung

Mehr

Programmieren. JUnit-Tests. Heusch -- Ratz -- Institut für Angewandte Informatik

Programmieren. JUnit-Tests. Heusch -- Ratz --  Institut für Angewandte Informatik Programmieren JUnit-Tests Heusch -- Ratz -- KIT Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft www.kit.edu Testgetriebene Entwicklung (auch testgesteuerte Programmierung, engl. test-driven development

Mehr

Programmiermethodik. Übung 3

Programmiermethodik. Übung 3 Programmiermethodik Übung 3 Wintersemester 2011 / 12 Fachgebiet Software Engineering george@uni-kassel.de Agenda Besprechung HA2 JUnit4 Implementierung Klassendiagramm Klassen Attribute Methoden Assoziationen

Mehr

Ein erster Blick. Eclipse und Debugging. Anlegen von Projekten. Wissenswertes...

Ein erster Blick. Eclipse und Debugging. Anlegen von Projekten. Wissenswertes... Eclipse und Debugging Ein erster Blick Starten mittels /usr/bin/eclipse oder auch Applications > Programming Legt workspace in eurem Homedir an! CoMa SS 09 Wissenswertes... CoMa II SS 09 1/24 CoMa II SS

Mehr