6KRSSLQJDW&DPGHQ/RFN 1LYHDX$

Advertisement


Advertisement
Ähnliche Dokumente
+ROLGD\V 1LYHDX$ )HUWLJNHLW+ UYHUVWHKHQ

7KHSDUW\ 1LYHDX% )HUWLJNHLW+ UYHUVWHKHQ

BIRTHDAY PRESENTS FOR GRANDMOTHERS

:KDWDERXW\RX" 1LYHDX$

Aufgabenformat Say it in English

1. Hello, I m Francis Docherty. a. No, sorry. I m not. 2. I m sorry. What was your b. I don t think he

Relevante(r) Deskriptor(en) Deskriptor 6: Kann Wörter, die buchstabiert werden, sowie Zahlen und Mengenangaben, die diktiert werden, notieren.

&RXOG\RXSOHDVHWHOOPHWKHZD\" 1LYHDX$

Neues Aufgabenformat Say it in English

BRITISH TEENAGERS TALKING ABOUT WHAT THEY EAT

Pressglas-Korrespondenz

Interkulturelle Kompetenzen: A test for tourists

Standardstufe 6: Interkulturelle kommunikative Kompetenz

- s-genitiv - Lara ist nicht hier. Wer ist das neue Mädchen in der Schule? Er ist auf dem Spielplatz. Ist das Mickis Ball? Hast du Kevins CD?

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Vertretungsstunde Englisch 6. Klasse: Grammatik

345/Rules in the family. Essen und Trinken. Schreibmaterial

a lot of, much und many

KV 1. Klasse: Datum: Name: Zeige, was du schon auf Englisch kannst! Male die für dich zutreffenden Sprechblasen an! Das kann ich sonst noch:

1 On Monday no cornflakes Hörverstehen. Voraussetzungen Stage 1; Wochentage und Wörter zum Thema Frühstück

Englisch-Selbsteinstufungstest

Seminarfragebogen Englisch-Schulung Basic-Level

/LNHVDQGGLVOLNHV 1LYHDX$

German Section 33 - Print activities

ZARB Aufgabenbeispiele Shopping Dialogue, Jumbled Sentences

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person?

Reisen Allgemein. Allgemein - Unverzichtbar. Allgemein - Konversation. Um Hilfe bitten. Eine Person fragen, ob sie Englisch spricht

Reisen Allgemein. Allgemein - Unverzichtbar. Allgemein - Konversation. Um Hilfe bitten. Eine Person fragen, ob sie Englisch spricht

Reisen Allgemein. Allgemein - Unverzichtbar. Allgemein - Konversation. Um Hilfe bitten. Eine Person fragen, ob sie Englisch spricht

Du verwendest some in bejahten Aussagesätzen (a) und höflichen Fragen (d). Any verwendest du in verneinten Aussagesätzen (b) und für Fragen (c).

JOBS OF TEENAGERS CODE 250

Flirt English Dialogue Transcript Episode Eight : On The Team

COMPUTER: Mission Berlin. November 9, 2006, ten o ten am. You've got 120 minutes to save Germany and 3 lives. Can you trust the superintendent?

She works with a computer. Does she work with a computer? He writes s. Does he write s? It sounds right. Does it sound right?

g. If you don't know where you are, you must look at the h. If you can't find your way, you must for help: Can you me...the way to, please?

numbers 90 ninety 40 forty 12th twelfth 20th twentieth 30th thirtieth 40th fortieth 29th twenty-ninth 45th forty-fifth 98th ninety-eighth Aufgabe 1

A HOLIDAY IN CRETE CODE 132

$WWKHDLUSRUW 1LYHDX$

Planning a trip to California

Travel General. General - Essentials. General - Conversation. Asking for help. Asking if a person speaks English

Travel General. General - Essentials. General - Conversation. Asking for help. Asking if a person speaks English

COOL CLOTHES CODE 331

DOWNLOAD. Englisch in Bewegung. Spiele für den Englischunterricht. Britta Buschmann. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

RATAVA. COMPUTER: Mission Berlin. November 9, 2006, ten thirty am. You ve got 75 minutes, 2 lives and some help:

COMPUTER: Mission Berlin. November 9, 2006, eleven am. You've got 60 minutes and no extra life left.

Fachübersetzen - Ein Lehrbuch für Theorie und Praxis

COMPUTER: Mission Berlin, August 13, 1961, six pm. You've only got 55 minutes left to save Germany.

Umgangssprache für Anfänger. Übungen

Die einfachste Diät der Welt: Das Plus-Minus- Prinzip (GU Reihe Einzeltitel)

DOWNLOAD. Meet and greet. Erste Schritte in Englisch. Anne Scheller. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Klasse 3 4

Wer bin ich - und wenn ja wie viele?: Eine philosophische Reise. Click here if your download doesn"t start automatically

It s holiday time. Enrico is going to see his grandparents in Rome. He talks to his grandmother on the telephone.

Level 1 German, 2012

Do you have a double?

What did you do in your holidays?

PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: ENGLISCH LERNEN MIT JUSTUS, PETER UND BOB

Standardstufe 6: Interkulturelle kommunikative Kompetenz

1 Kopiervorlagen. KV 2 a: Hello. KV 2 b: What s the number? Greenwich. mouse. school. name. one. how. . My. Hello. I m a. . Thomas Tallis is my new

Häufigkeit des Vorlesens innerhalb einer Woche

Regel 1: Wie kann ich einen Besitz ausdrücken?

Ein Stern in dunkler Nacht Die schoensten Weihnachtsgeschichten. Click here if your download doesn"t start automatically

Adverbialsätze im Deutschen. Analyse und produktiver Umgang (Unterrichtsentwurf Deutsch, 9. Klasse) (German Edition)

German Section 33 - Online activitites

DIBELS TM. German Translations of Administration Directions

Einstufungstest Hinweise für Tester/innen

Aufschieberitis dauerhaft kurieren: Wie Sie Sich Selbst Führen Und Zeit Gewinnen (German Edition)

PONS DIE DREI??? FRAGEZEICHEN, ARCTIC ADVENTURE: ENGLISCH LERNEN MIT JUSTUS, PETER UND BOB

Materialien zur Analyse der LERNAUSGANGSSITUATION - mündlich - AUFGABEN FÜR DIE FREMDEINSCHÄTZUNG ÜBERSICHT

Star Trek: die Serien, die Filme, die Darsteller: Interessante Infod, zusammengestellt aus Wikipedia-Seiten (German Edition)

COMPUTER: Mission Berlin. November 9, Eight thirty pm. You've got 30 minutes to save Germany. You've got to get a move on.

"Die Bundesländer Deutschlands und deren Hauptstädte" als Thema einer Unterrichtsstunde für eine 5. Klasse (German Edition)

Gott, Jesus, Bibel?: Fragen und Antworten (German Edition)

present progressive simple present 1. Nach Signalwörtern suchen 2. Keine Signalwörter? now today at this moment just now never often

Harry gefangen in der Zeit Begleitmaterialien

Wie man heute die Liebe fürs Leben findet

Benjamin Whorf, Die Sumerer Und Der Einfluss Der Sprache Auf Das Denken (Philippika) (German Edition)

Privatverkauf von Immobilien - Erfolgreich ohne Makler (German Edition)

Kapitel 5 Notes "Klamotten kaufen"

Selbstlernmodul bearbeitet von: begonnen: Inhaltsverzeichnis:

Materialien zu unseren Lehrwerken

Let s use the Konjunktiv II in complete sentences now. I d like to practise with you the three most important purposes of the Konjunktiv II.

At the Market Part 5

Die Intrige: Historischer Roman (German Edition)

Dialogue: Herr Kruse talks to Herr Meyer about his regular trips to Berlin: Das geht sehr schnell! Es dauert nur etwa 3 Stunden.

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Vertretungsstunde Englisch 5. Klasse: Grammatik

Selbstbild vs. Fremdbild. Selbst- und Fremdwahrnehmung des Individuums (German Edition)

COMPUTER: Mission Berlin. November 9, 2006, ten twenty-five am. You have 90 minutes and 2 lives left, and someone seems to know you.

Schriftliches Begleitmaterial

Reported speech. Indirekte Rede

Flirt English Dialogue Transcript Episode Four : Sausages And Pudding

Grammar is / there are: positive

Kapitel 5: 1-A. Yes? Can I help you? Verbs: to receive= bekommen. Kapitel 5: Klamotten kaufen

Harry gefangen in der Zeit Begleitmaterialien

Video zum I Don't Want To Know

FACHKUNDE FüR KAUFLEUTE IM GESUNDHEITSWESEN FROM THIEME GEORG VERLAG

EVANGELISCHES GESANGBUCH: AUSGABE FUR DIE EVANGELISCH-LUTHERISCHE LANDESKIRCHE SACHSEN. BLAU (GERMAN EDITION) FROM EVANGELISCHE VERLAGSAN

ZWISCHEN TRADITION UND REBELLION - FRAUENBILDER IM AKTUELLEN BOLLYWOODFILM (GERMAN EDITION) BY CHRISTINE STöCKEL

Killy Literaturlexikon: Autoren Und Werke Des Deutschsprachigen Kulturraumes 2., Vollstandig Uberarbeitete Auflage (German Edition)

COMPUTER: Mission Berlin. November 9, 2006, eleven am. You've got 60 minutes and no extra life left.

DOWNLOAD. At home. Erste Schritte in Englisch. zur Vollversion. Anne Scheller. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Klasse 3 4

DOWNLOAD. At home. Erste Schritte in Englisch. Anne Scheller. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Klasse 3 4

Advertisement
Transkript:

)HUWLJNHLW+ UYHUVWHKHQ 1LYHDX$ Wenn langsam und deutlich gesprochen wird, kann ich kurze Texte und Gespräche aus bekannten Themengebieten verstehen, auch wenn ich nicht alle Wörter kenne. 'HVNULSWRU Ich kann genug verstehen, um mich im Alltag (z.b. in einem Geschäft, auf der Post) zurecht zu finden. %HVFKUHLEXQJ Die Schülerinnen und Schüler hören zwei verschiedene Einkaufssituationen auf einem Markt. Auf einem Arbeitsbogen kreisen sie dann im PXOWLSOHFKRLFH Verfahren die richtigen Bilder zu den Fragen ein. Die Situationen werden zweimal vorgespielt. 2UJDQLVDWLRQVIRUP Einzelarbeit =HLWDXIZDQG ca. 20 Minuten (UI OOXQJVJUDG Die Aufgabe gilt als erfüllt, wenn 5 von 9 Items richtig eingekreist wurden. 6SLHJHOELOG$XIJDEH: --- 0DWHULDO0HGLHQ Hörtext(e) auf CD Arbeitsanweisung Arbeitsblatt I und II Lösungsblatt I und II

Aufgabe Blatt 1 von 6 7UDQVNULSW Chrissie is in London as an exchange student. On Saturday, she goes shopping on the famous market at Camden Lock. First she goes to a fruit and vegetable stand because she is hungry. Hello, can I help you? Yes, please. I want to buy some fruit. I can recommend the oranges, the apples and the pineapples. I think, first of all I would like to have three of these bananas over there. Here you are. Anything else? Yes, five apples, please. That s all then. Five apples. Oh, look they weigh exactly one kilo. How much is it all together? It s 2.50, please. Here you are. Thank you, bye. The next interesting stand she finds is a stand with all kinds of bags. Excuse me, could you please show me this bag over there? Saleswoman: The blue one? No, the red little bag. Saleswoman: Oh, you mean the little red rucksack. It is nice! Do you have the same in black? Saleswoman: No, I m sorry. But I have a similar one. Look! How much is it? Saleswoman: It s 15.50. I would take it for 12.00. Saleswoman: Let s make it 13.00. Okay, here you are. Saleswoman: Thanks, bye.

Aufgabe Blatt 2 von 6 $UEHLWVDQZHLVXQJHQ ) UGLHVH$XIJDEHEUDXFKVWGX Ö &'.DVVHWWHPLW+ UYHUVWHKHQVWH[WHQ Ö &'6SLHOHU.DVVHWWHQUHNRUGHU Ö GDV$UEHLWVEODWW Ö HLQHQ6WLIW]XP(LQNUHLVHQGHU$QWZRUWHQ &KULVVLHJHKWDXIGHPEHU KPWHQ/RQGRQHU0DUNWÅ&DPGHQ/RFN DQYHUVFKLH GHQHQ6WlQGHQHLQNDXIHQ Ö + UHGLUGLH*HVSUlFKHDQGLHVLHPLWGHQ]ZHL9HUNlXIHUQ I KUW Ö /LHVGDQDFKGLH)UDJHQDXIGHP$UEHLWVERJHQXQGNUHLVHMHZHLOV GDVULFKWLJH%LOGHLQ Ö + UHGLUGLH$QVDJHQQRFKHLQPDODQ Ö hehusu IHGHLQH$QWZRUWHQ ULFKWLJH$QWZRUWHQ -VHKUJXW ULFKWLJH$QWZRUWHQ.RND\ ULFKWLJH$QWZRUWHQ /GXEUDXFKVWQRFKPHKUhEXQJ <RXQHHG Ö &'ZLWKOLVWHQLQJFRPSUHKHQVLRQWH[WV Ö &'SOD\HU Ö WKHZRUNVKHHW Ö DSHQWRFLUFOHWKHULJKWSLFWXUHV &KULVVLHJRHVVKRSSLQJRQ/RQGRQ VIDPRXVPDUNHW &DPGHQ/RFNµ Ö /LVWHQWRWKHFRQYHUVDWLRQVVKHKDVZLWKWZRVDOHVSHUVRQV Ö 5HDGWKHTXHVWLRQVRQWKHZRUNVKHHWDQGFLUFOHWKHULJKW SLFWXUHV Ö /LVWHQWRWKHWH[WVDJDLQ Ö &KHFN\RXUDQVZHUV ULJKWDQVZHUV -YHU\JRRG ULJKWDQVZHUV.RND\ ULJKWDQVZHUV /\RXQHHGPRUHSUDFWLFH

Aufgabe Blatt 3 von 6 $UEHLWVERJHQ, :RUNVKHHW, :KLFKIUXLWVGRHVWKHVDOHVPDQUHFRPPHQG" :KLFKIUXLWVGRHVVKHEX\" +RZPXFKGRWKHDSSOHVZHLJK" 1 kg 1 g ½ kg +RZPXFKGRHVVKHSD\IRUWKHIUXLW"

Aufgabe Blatt 4 von 6 $UEHLWVERJHQ,, :RUNVKHHW,, :KLFKFRORXUGRHVWKHUXFNVDFNKDYH" :KDWNLQGRIEDJGRHV&KULVVLHZDQWWREX\" :KDWNLQGRIEDJGRHVWKHVDOHVZRPDQVXJJHVW" +RZPXFKPRQH\GRHVWKHVDOHVZRPDQZDQWWRKDYHIRUWKHEDJILUVW"

Aufgabe Blatt 5 von 6 / VXQJHQ,, 6ROXWLRQV,, :KLFKIUXLWVGRHVWKHVDOHVPDQUHFRPPHQG" :KLFKIUXLWVGRHVVKHEX\" +RZPXFKGRWKHDSSOHVZHLJK" 1 kg 1 g ½ kg +RZPXFKGRHVVKHSD\IRUWKHIUXLW"

Aufgabe Blatt 6 von 6 / VXQJHQ,, 6ROXWLRQV,, :KLFKFRORXUGRHVWKHUXFNVDFNKDYH" :KDWNLQGRIEDJGRHV&KULVVLHZDQWWREX\" :KDWNLQGRIEDJGRHVWKHVDOHVZRPDQVXJJHVW" +RZPXFKPRQH\GRHVWKHVDOHVZRPDQZDQWWRKDYHIRUWKHEDJ"