Kurzvorstellung Büro zum Thema TW-Gefährdungsanalyse

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kurzvorstellung Büro zum Thema TW-Gefährdungsanalyse"

Transkript

1 Kurzvorstellung Büro zum Thema TW-Gefährdungsanalyse Fachplanung für die technische Gebäudeausrüstung Gebäudeenergieberatung / Energieausweiserstellung Beratung für das Facility Management Erstellung von Gefährdungsanalysen für TW-Installationen Inhalt Deckblatt allgemeine Angaben Vita Gründer Anlagen Ingenieurbüro Berechnungsservice Heizung & Sanitär Dipl.-Ing. Harald Selbmann D (0170) (03491)

2 Ing.-Büro Berechnungsservice H&S Kurzvorstellung Ingenieurbüro zum Thema Gefahrenanalyse Seite 1 / 4 Beratungsleistungen und Planungen für Ihren Erfolg Bewerbung / Firmenphilosophie Mit dieser kleinen Unterlage stellt sich das Ingenieurbüro Berechnungsservice H&S vor. Hier möchte sich unser Büro zur Erstellung von ingenieurtechnischen Dienstleistungen, speziell zur Wiederherstellung normgerechter hygienischer Zustände bei haustechnischen Trinkwassersystemen, vorstellen Auf der Grundlage langjähriger Erfahrungen in den genannten Bereichen wurde Anfang 2003 das eigenständige Ingenieurbüro Berechnungsservice H & S gegründet. Die umfassende Leistungspalette wird als modular aufgebautes Angebot dargestellt. Näheres finden Sie im Abschnitt Leistungsbilder auf unserer Büro-Homepage: Was wir bieten Planungen/Beratungen nach Maß: Fachplanung Heizung-Sanitär-Lüftung für Altbausanierung und Neubau von Wohnhäusern und gewerblichen Objekten Energieberatung, Gebäudeenergiepasserstellung, EnEV-Nachweise KfW-Beratertätigkeit im Bereich der energetischen Sanierung Berechnungsdienstleistungen für Architekten und Ausführungsfirmen im haustechnischen Bereich Sanierungsberatung für Trinkwassersysteme in Gebäuden (Gefährdungsanalysen) Beratung im Bereich des technischen Facility-Managements Zum Thema Gefahrenanalyse Es wurde im Trinkwasser Ihrer Immobilie Legionellen gefunden. Aufgrund der bei den Probenahmen festgestellten Konzentration müssen nun Maßnahme ergriffen werden, um gesundheitliche Beeinträchtigungen der Bewohner Ihres Hauses zu verhindern. Unser Büro unterstützt Sie, indem wir Ihre haustechnische Anlagen auf mögliche Kontaminationsquellen untersuchen und Vorschläge erarbeiten, damit: ein befriedigender hygienischer Zustand des Trinkwassersystems wiederhergestellt wird eine erneute Verkeimung verhindert werden kann Dabei ist es notwendig alle Aspekte zu untersuchen, dies betrifft: technische Zustand der haustechnischen Anlagen Belegung/Nichtbelegung inkl. Nutzerverhalten vorhanden organisatorische Vorgaben / Wartungsintervalle Alle dies Ergebnisse/Erkenntnisse werden in einer Gefährdungsanalyse zusammengefasst. Diese Unterlage soll Sie in die Lage versetzen zu entscheiden, welche Maßnahmen kurz/mittel/langfristig zu ergreifen sind. Dabei spielen auch wirtschaftliche Aspekte eine Rolle.

3 Ing.-Büro Berechnungsservice H& &S Kurzvorstellung Ingenieurbüro zum Thema Gefahrenanalyse Seite 2 / 4 Vita Gründer Harald Selbmann Ausbildung/Weiterbildung (Auszug) - Diplomingenieur, Fachrichtung Anlagenbau (1988 TU Otto von Guericke, Magdeburg) - Business English TELC B1 (europäisches Sprachzertifikat) (2007 Inlingua, Dessau) - Zertifizierung nach VDI 6023, Kat. A: hygienegerechte Planung von Trinkwassersystemen mit Berechtigung zur Einweisung 2010 DFLW+VDI, Olsberg Registriert bei: - VDI- Verein Deutscher Ingenieure (Mitgl.-Nr.: ) - Deutschen Ingenieurregister (ID: DE ) - BAFA - Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Berater Nr.: ) - Bundesstelle für Energieeffizienz (Anbieter-Nr.: ) - DENA - Deutsche Energie-Agentur (gelisteter Aussteller von Energieausweisen, Planung+Baubegleitung von KfW-Effizienzhäuser 40,55) berufliche Tätigkeiten vor Aufnahme der Selbstständigkeit 2009 Projektingenieur/Projektleiter in Ingenieurbüros (7 Jahre) - Erarbeitung von Liegenschaftsbezogene Energiekonzepte für große Liegenschaften der Bundeswehr und der in Deutschland stationierten britischen Streitkräfte - Erstellung von Bestandsdokumentationen z.b. von Wärmeerzeugungsanlagen (bis 35MW) und deren Fernwärmeversorgungssystemen für öffentlichen Liegenschaften - Planung von großen Baumaßnahmen für öffentliche Auftraggeber mit projektleitender Tätigkeit durch alle Phasen gemäß HOAI inkl. Mitwirkung bei der Bauleitung und Gewerkekoordinierung - freiberufliche Nebentätigkeit (seit 2003) als Ingenieur HLS Projektleiter bei einem Beratungsunternehmen /Technischer Leiter (2 Jahre) - zeitlich befristeter Einsatz als Technischer Leiter in einem Krankenhaus (450 Betten), Leitung der Abteilung mit 20 Mitarbeitern, Budgetverantwortung über mehreren Mill. EUR / Jahr - Leiter Facility Management einer gemeinnützigen Stiftung (o.g. Krankenhaus und 5 Seniorenheime) - Kosten- und Vertragsoptimierung, Bauherrenvertretung bei großen Baumaßnahmen Fachplaner Gebäudetechnik in einem Dienstleistungsunternehmen (12 Jahre) - Aufbau des Dienstleistungsbereiches Planung / Beratung - Realisierung von Planungsunterlagen für Ausführungsbetriebe der Heizung- und Sanitärbranche einschl. CAD-Zeichnungen, Erstellung von Leistungsverzeichnissen - Durchführung von Schulungen zu Themen der Gebäudetechnik Kontaktmöglichkeiten D (0170) (03491) BAFA-Berater Nr.:

4 Ing.-Büro Berechnungsservice H&S Kurzvorstellung Ingenieurbüro zum Thema Gefahrenanalyse Seite 3 / 4 Anlage-1: Zertifikate / spezielle Qualifikation

5 Ing.-Büro Berechnungsservice H&S Kurzvorstellung Ingenieurbüro zum Thema Gefahrenanalyse Seite 4 / 4 Anlage-2: Auszug Begehungbericht

I N G E N I E U R B Ü R O P E T E R H O L Z E N K A M P UNTERNEHMENSDARSTELLUNG REFERENZEN STANDORTE:

I N G E N I E U R B Ü R O P E T E R H O L Z E N K A M P UNTERNEHMENSDARSTELLUNG REFERENZEN STANDORTE: 1 I N G E N I E U R B Ü R O P E T E R H O L Z E N K A M P UNTERNEHMENSDARSTELLUNG REFERENZEN STANDORTE: Lengede: Vechta: Bahnhofstraße 3 In den Tangen 7 38268 Lengede 49377 Vechta Tel.: 05344-9998030 Tel.:

Mehr

PLANUNGSBÜRO SJ Kerim Stahlkopf & Andreas Jaschinski GbR

PLANUNGSBÜRO SJ Kerim Stahlkopf & Andreas Jaschinski GbR PLANUNGSBÜRO SJ Kerim Stahlkopf & Andreas Jaschinski GbR Schwerpunkt: Technische Gebäudeausrüstung Heizung Lüftung Kälte Sanitär- und Sprinklertechnik Ihr kompetenter Partner für Bauvorhaben aller Art

Mehr

Energieberatung im Mittelstand. Hinweise zur Beraterzulassung

Energieberatung im Mittelstand. Hinweise zur Beraterzulassung Energieberatung im Mittelstand Hinweise zur Beraterzulassung 1 Änderungschronik... 3 1. Allgemeines... 4 2. Zulassungsvoraussetzungen... 4 I. Grundqualifikation... 4 II. Zusatzqualifikation... 5 III. Haftpflichtversicherung...

Mehr

ENEV-NACHWEISE PREISLISTE 2013

ENEV-NACHWEISE PREISLISTE 2013 Dipl-Ing. Architekt Gerhard Mica Orleansstraße 21 81667 München ENEV-NACHWEISE PREISLISTE 2013 T 089-74790900 F 089-74790901 info@m2-plan www.m2-plan.de Energieausweis Neubau Der Energieausweis ist bei

Mehr

Studienprogramm Zertifizierter Gebäude-Energieberater

Studienprogramm Zertifizierter Gebäude-Energieberater Studienprogramm Zertifizierter Gebäude-Energieberater Hintergrund: Die EU-Richtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden vom 8. Juli 2010 legt fest, dass alle Mitgliedsstaaten öffentliche Listen

Mehr

Um unsere Ziele zu erreichen, engagieren wir uns in verschiedenen Bereichen.

Um unsere Ziele zu erreichen, engagieren wir uns in verschiedenen Bereichen. Fördermaßnahmen Fördermaßnahmen Um unsere Ziele zu erreichen, engagieren wir uns in verschiedenen Bereichen. Insbesondere bei: BAfA, SAB, KfW, IHK und dem RKW Dresden.Wir arbeiten zusammen mit der Energie

Mehr

Art der Stelle: 1 Stellenangebot. Beschäftigungsbeginn: ab sofort. Anstellung: Vollzeit. Referenznummer KSW Stand:

Art der Stelle: 1 Stellenangebot. Beschäftigungsbeginn: ab sofort. Anstellung: Vollzeit. Referenznummer KSW Stand: Bachelor/in bzw. Dipl.-Ingenieur/in für Versorgungstechnik bzw. Techniker/in Heizungs-, Lüftungs-, Klimatechnik oder Installateurund Referenznummer KSW-16593 Stand: 13.11.2017 Universitätsstadt Siegen

Mehr

Wir stellen uns vor. Ingenieurbüro S&T. für Umwelt- und Energieberatung

Wir stellen uns vor. Ingenieurbüro S&T. für Umwelt- und Energieberatung Ingenieurbüro S&T für Umwelt- und Energieberatung 1 Agenda 1. Unsere Leitsatz 2. Energieeffizienz und Energieoptimierung 3. Energiemanagement 4. Qualifikationen und Zertifikate 5. Referenzen Agenda 1.

Mehr

Kategorie Energieeffizient Bauen und Sanieren Wohngebäude (KfW): Anleitung für die Eintragung über ein Referenzprojekt.

Kategorie Energieeffizient Bauen und Sanieren Wohngebäude (KfW): Anleitung für die Eintragung über ein Referenzprojekt. Anleitung zur Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes Kategorie Energieeffizient Bauen und Sanieren Wohngebäude (KfW): Anleitung für die Eintragung über ein Referenzprojekt.

Mehr

Sanierung Amtsgericht und Polizeirevier Freiberg. Angaben zur Bewerbung. Name des Bewerbers (Firma / Bietergemeinschaft / ARGE)

Sanierung Amtsgericht und Polizeirevier Freiberg. Angaben zur Bewerbung. Name des Bewerbers (Firma / Bietergemeinschaft / ARGE) Bewerberbogen zur Teilnahme am Vergabeverfahren 1 von 7 Angaben zur Bewerbung Name des Bewerbers (Firma / Bietergemeinschaft / ARGE) Sitz und Adresse des Dienstleistungserbringers - bei NL auch Hauptsitz

Mehr

Qualifizierung zur Energieberatung und Nachweis-Ausstellung

Qualifizierung zur Energieberatung und Nachweis-Ausstellung Qualifizierung zur Energieberatung und Nachweis-Ausstellung Melita Tuschinski, Dipl.-Ing.UT, Freie Architektin Institut für Energie-Effiziente Architektur mit Internet-Medien Melita Tuschinski, Dipl.-Ing.UT,

Mehr

Innovative Gebäudetechnik für Menschen

Innovative Gebäudetechnik für Menschen I n n o vat i v e L ö s u n g e n f ü r d i e Z u k u n f t Unser Anspruch Die Technische Gebäudeausrüstung ist die Schlüsseltechnologie für die Sicherstellung der thermischen und hygienischen Lebensbedingungen

Mehr

Gebäude-Energieausweise EnEV 2014

Gebäude-Energieausweise EnEV 2014 Gebäude-Energieausweise 2014 Erfahrungen Energieausweis + 2016-2021 Dipl. Bauingenieur (FH) Kay Baugut Zertifizierter Energieberater für WG/NWG (dena/kfw) Energieberater für Denkmäler (WTA) Zertifizierter

Mehr

Der Energieausweis auf der Zielgeraden

Der Energieausweis auf der Zielgeraden Der Energieausweis auf der Zielgeraden Überblick Fragen + Antworten Melita Tuschinski Dipl.-Ing.UT, Freie Architektin in Stuttgart www.tuschinski.de www.enev-online.de Workshop der Berliner Energieagentur

Mehr

Erfolg durch Kompetenz

Erfolg durch Kompetenz Erfolg durch Kompetenz Sachverständigen- und Ingenieurbüro Sachverständigen- und Ingenieurbüro ist ein im Raum München ansässiges Büro für Dienstleistungen im Bereich Fenster und Fassaden. Unser Leistungsspektrum

Mehr

Planungsleistungen für die Gewerke: Heizung, Lüftung, Klima und Sanitär

Planungsleistungen für die Gewerke: Heizung, Lüftung, Klima und Sanitär Planungsleistungen für die Gewerke: Heizung, Lüftung, Klima und Sanitär Bürokonzept: Die BERLIN-TGA ist ein Planungsbüro für die haustechnischen Gewerke Heizung, Lüftung, Klima und Sanitär. Gegründet wurde

Mehr

Planungsleistungen für die Gewerke: Heizung, Lüftung, Klima und Sanitär

Planungsleistungen für die Gewerke: Heizung, Lüftung, Klima und Sanitär Planungsleistungen für die Gewerke: Heizung, Lüftung, Klima und Sanitär Bürokonzept: Die BERLIN-TGA ist ein Planungsbüro für die haustechnischen Gewerke Heizung, Lüftung, Klima und Sanitär. Gegründet wurde

Mehr

Zertifizierter Energieberater nach BAFA (Modul Beratung)

Zertifizierter Energieberater nach BAFA (Modul Beratung) Zertifizierter Energieberater nach BAFA (Modul Beratung) 15.10.2014 - Prof. Dr.-Ing. Susanne Schwickert Bauphysik und Technischer Ausbau 1 Energieeffizienz wird in unserer Gesellschaft zu einem immer wichtigeren

Mehr

energetisches Sanieren

energetisches Sanieren energetisches Sanieren Der Weg zum Effizienzhaus von der der Bestandsaufnahme bis zur Fertigstellung des Objekts Eine Konzeption in 6 Schritten Zielvorgaben für die Sanierungsmaßnahmen Sanierung zum Effizienzhaus

Mehr

Über uns Was wir für Sie tun können

Über uns Was wir für Sie tun können Planungs- und Ingenieurbüro seit 1993 Über uns Was wir für Sie tun können Wir sind ein modernes Planungs- und Ingenieurbüro für private und gewerbliche Bauherren und bieten alle Leistungsphasen der HOAI

Mehr

Förderprogramme für Landwirtschaft & Gartenbau

Förderprogramme für Landwirtschaft & Gartenbau Infomappe: Förderprogramme für Landwirtschaft & Gartenbau veit-energie.de - e-mail: info@veit-energie.de - www.veit-energie.de Lederinstraße 34, 94065 Waldkirchen - Tel: +49 (0)8581 984456 - Fax: 984458

Mehr

Stellenangebot Bauingenieur/in Tragwerksplanung

Stellenangebot Bauingenieur/in Tragwerksplanung Stellenangebot Bauingenieur/in Tragwerksplanung KONZIPIEREN PLANEN BETREUEN STELLENANGEBOT Für die Verstärkung und langfristige Weiterentwicklung der Abteilung Tragwerksplanung der Planungsgruppe Neumann

Mehr

Vertrauen durch Kompetenz

Vertrauen durch Kompetenz Ihr Nutzen ganzheitliche Orientierung zu Mängeln, Schäden, Schwachstellen Energieeffizienz Energieeinsparpotenzialen Energiekosteneinsparpotenzial Wirtschaftlichkeit und Amortisation von Maßnahmen Fakten-Sicherheit

Mehr

20. Januar 2016 Kompetenzzentrum HessenRohstoffe

20. Januar 2016 Kompetenzzentrum HessenRohstoffe 20. Januar 2016 Kompetenzzentrum HessenRohstoffe Manfred Balz-Fiedler Dipl.-Ing. Architekt Gebäudeenergieberater Energieeffizienz-Experte für Förderprogramme des Bundes Ausbildung GEB Uni Kassel 2004/05

Mehr

Anleitung zur Eintragung in die Energieeffizienz- Expertenliste für Förderprogramme des Bundes über Referenzprojekte

Anleitung zur Eintragung in die Energieeffizienz- Expertenliste für Förderprogramme des Bundes über Referenzprojekte Anleitung zur Eintragung in die Energieeffizienz- Expertenliste für Förderprogramme des Bundes über Referenzprojekte Für die Förderprogramme: Energieeffizient Bauen und Sanieren Wohngebäude (KfW) Energieeffizient

Mehr

Vektorisieren.com Ingenieure, Architekten, Energieberater

Vektorisieren.com Ingenieure, Architekten, Energieberater Vektorisieren.com Ingenieure, Architekten, Energieberater Bestandsaufnahme Energieberechnung Kostenschätzung Kontakt Ingenieurbüro Dipl.-Ing.(FH) Stephen Schneider Prüfeninger Str. 50 93049 Regensburg

Mehr

Sind Prüfsachverständige für energetische Gebäudeplanung auch Energieeffizienz-Experten?

Sind Prüfsachverständige für energetische Gebäudeplanung auch Energieeffizienz-Experten? . Fachtagung für Prüfsachverständige 14. November 2013 Sind Prüfsachverständige für energetische Gebäudeplanung auch Energieeffizienz-Experten? Präsentation: Dipl.-Ing. Verena Schirott Prüfsachverständige

Mehr

Erfolg im Team Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Fachingenieuren der Gebäudetechnik

Erfolg im Team Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Fachingenieuren der Gebäudetechnik Erfolg im Team Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Fachingenieuren der Gebäudetechnik Folie 1 zur Person: Dipl.- Ing. Clemens Westermann Freiberufliche Tätigkeit seit 1994 Ingenieurbüro für Gebäudetechnik

Mehr

Kommunale Energieberatung

Kommunale Energieberatung Kommunale Energieberatung Mindestanforderungen an den Beratungsbericht über ein energetisches Sanierungskonzept oder die Energieberatung für den Neubau von Nichtwohngebäuden Checkliste zur Richtlinie Energieberatung

Mehr

6.2 Energieeffizienz-Experten

6.2 Energieeffizienz-Experten Seite 1 6.2 6.2 In zunehmendem Maße werden hoch energieeffiziente Neubauten errichtet und anspruchsvolle energetische Sanierungen von Bestandsgebäuden durchgeführt. Der Staat unterstützt dies mit Fördermitteln

Mehr

Bewertung. Vergabe von Dienstleistungen gem. der Verdingungsordnung für freiberufliche Leistungen - VOF - 1. Formale Ausschlusskriterien

Bewertung. Vergabe von Dienstleistungen gem. der Verdingungsordnung für freiberufliche Leistungen - VOF - 1. Formale Ausschlusskriterien Vergabe von Dienstleistungen gem. der Verdingungsordnung für freiberufliche Leistungen - VOF - C Bewertung Projekt: Auftraggeber: Leistungsbild: Neubau Feuerwehrgebäude mit Kreisgerätewerkstatt und Wohneinheiten

Mehr

Kompetenz in der technischen Gebäudeausrüstung

Kompetenz in der technischen Gebäudeausrüstung Kompetenz in der technischen Gebäudeausrüstung Nach der Gründung des Ingenieurbüro Mohr im Jahre 1999 durch Herrn Jörn-Enrico Mohr, erfolgt seit Juni 2006 der sukzessive Aufbau der Ingenieurbüro Mohr GmbH

Mehr

Kommunikation für die Energiesanierung: Das dena-gütesiegel Effizienzhaus.

Kommunikation für die Energiesanierung: Das dena-gütesiegel Effizienzhaus. Thomas Drinkuth Kommunikation für die Energiesanierung: Das dena-gütesiegel Effizienzhaus. Berlin, 8. November 2010 1 Inhalt. 1. Energiesanierung: Rahmenbedingungen für die Kommunikation Markthemmnisse,

Mehr

Wege durch den Förder-Dschungel im Klimaschutz Fördermittel für energetische Maßnahmen an Gebäuden bei Sanierung und Neubau.

Wege durch den Förder-Dschungel im Klimaschutz Fördermittel für energetische Maßnahmen an Gebäuden bei Sanierung und Neubau. Wege durch den Förder-Dschungel im Klimaschutz Fördermittel für energetische Maßnahmen an Gebäuden bei Sanierung und Neubau Armin Raatz/KEEA www.kfw.de/430 Zuschuss für Einzelmaßnahmen Energie Bis zu 5.000

Mehr

Leistungen und Referenzen

Leistungen und Referenzen Leistungen und Referenzen Technische Gebäudeausrüstung Verfahrenstechnik und Anlagenbau Hochbau Büro Im Jahr 2016 wurde das seit 1989 bestehende Planungsbüro Udo Hähn & Partner um den Bereich der technischen

Mehr

Fördermöglichkeiten für WEG s

Fördermöglichkeiten für WEG s Bauzentrum München 08.04.2014 Fördermöglichkeiten für WEG s Dipl.-Ing. (FH) Hohenstaufenstr. 10 86830 Schwabmünchen Energieberater BAFA Sachverständiger KfW KfW-Denkmalzulassung Energie-Effizienz-Experte

Mehr

Referenzen Technische Gebäudeausrüstung

Referenzen Technische Gebäudeausrüstung Referenzen Technische Gebäudeausrüstung Bienitzstraße 23 04435 Schkeuditz Tel. 034205-18432 Fax: 034205-209490 E- Mail: info@ib-lucke.de Kurzvorstellung des Büros Das Ingenieurbüro LUCKE TGA/ Gasanlagen

Mehr

Stellenangebot Bauzeichner/in Tragwerksplanung

Stellenangebot Bauzeichner/in Tragwerksplanung Stellenangebot Bauzeichner/in Tragwerksplanung KONZIPIEREN PLANEN BETREUEN STELLENANGEBOT Wir suchen für unser Kamenzer Büro eine/n motivierte/n Bauzeichner/in (m/w) mit zwei - drei Jahren Berufserfahrung

Mehr

1. Eigentümerforum Quartier Friedrich-Ebert-Str. 20. Juni 2017

1. Eigentümerforum Quartier Friedrich-Ebert-Str. 20. Juni 2017 1. Eigentümerforum Quartier Friedrich-Ebert-Str. 20. Juni 2017 Manfred Balz-Fiedler Dipl.-Ing. Architekt Gebäudeenergieberater Energieeffizienz-Experte für Förderprogramme des Bundes Ausbildung GEB Uni

Mehr

Herzlich Willkommen zum 16. Energieberatersymposium

Herzlich Willkommen zum 16. Energieberatersymposium Herzlich Willkommen zum 18. Februar 2014 Dipl.-Ing. Dirk Schön Zentrum für Umwelt und Energie der Handwerkskammer Düsseldorf (UZH) 1 Thema Neues zum Stand der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme

Mehr

Fachplanung Energie und Bau

Fachplanung Energie und Bau Energieberatung Hocheffiziente Gebäude Lehrgang Weiterbildung Fachplanung Energie und Bau Basislehrgang (Modul B) Modularer Zertifikatslehrgang für Architekten und Ingenieure Veranstaltungsnummer 1217-3a

Mehr

Die sechs Stationen auf dem Weg zum Energie sparenden Wohnhaus

Die sechs Stationen auf dem Weg zum Energie sparenden Wohnhaus Achten Sie auf Neutralität der Informationen und Beratungen Informationsmaterial: Bauherreninfos der Architektenkammer NRW Modernisierungsratgeber Energie (Hrsg. Deutsche Energie Agentur (dena) kostenlos

Mehr

Fachplanung Energie und Bau

Fachplanung Energie und Bau Lehrgang Weiterbildung Fachplanung Energie und Bau Basislehrgang Energieeffizientes Bauen (Modul B) Modularer Zertifikatslehrgang für Architekten und Ingenieure Veranstaltungsnummer 1218-1a Veranstalter

Mehr

Fernwärme und hydraulischer Abgleich

Fernwärme und hydraulischer Abgleich Bauzentrum München 15.10.2014 KfW-Förderprogramme Altbau Fernwärme und hydraulischer Abgleich Dipl.-Ing. (FH) Heinz D. Pluszynski Hohenstaufenstr. 10 86830 Schwabmünchen Sachverständiger KfW mit Denkmalzulassung

Mehr

IDEAL GEPLANT. SICHER GEPRÜFT. BUNDESWEIT BEWÄHRT.

IDEAL GEPLANT. SICHER GEPRÜFT. BUNDESWEIT BEWÄHRT. IDEAL GEPLANT. SICHER GEPRÜFT. BUNDESWEIT BEWÄHRT. IHR PARTNER FÜR KOMPLEXE GEBÄUDETECHNIK FÜR INDUSTRIE, GEWERBE UND WOHNUNGEN. Das Planungsbüro wurde 1979 durch Herrn Bernd Mantel gegründet. Nach der

Mehr

Fördermittel für Energieeffizienzmaßnahmen Überblick über Programme des BAFA und der KfW

Fördermittel für Energieeffizienzmaßnahmen Überblick über Programme des BAFA und der KfW Überblick über Programme des BAFA und der KfW Berliner Energieagentur GmbH Berlin, 10.3.2016 Folie 1 Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) Zuschüsse Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)

Mehr

Förderprogramme zur Altbausanierung

Förderprogramme zur Altbausanierung Förderprogramme zur Altbausanierung Bild Bild: Fotolia.com/DOC RABE Media Sanieren im Altbau Beispiel: Sanierung Altbau, Bj. 1961, Wohnfläche: 120 m 2 Wärmeverluste vor Sanierung Dach 17% Kellerdecke 10%

Mehr

Energiesparer NRW. Eine Auszeichnung für Ihr Haus.

Energiesparer NRW. Eine Auszeichnung für Ihr Haus. . Eine Auszeichnung für Ihr Haus. Bitte senden Sie diesen Antrag mit den erforderlichen Anlagen an die Bezirksregierung Arnsberg Abteilung 6 Bergbau und Energie in NRW Postfach 102545 44025 Dortmund Die

Mehr

Kommunales Energie-Effizienz-Netzwerk Mittelbereich Bad Belzig

Kommunales Energie-Effizienz-Netzwerk Mittelbereich Bad Belzig Kommunales Energie-Effizienz-Netzwerk Mittelbereich Bad Belzig 26.11.2015 Vorstellung und aktueller Stand Dipl.-Ing. Harald Lacher, Leiter Energiewirtschaft Stadtwerke Bad Belzig GmbH -Agenda- I. Energiewende

Mehr

Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil.

Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil. Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil. Kalkulator (m/w) Technisches Facility Management, Stuttgart Das Unternehmen. ist Teil einer führenden Unternehmensgruppe für umfassendes Facility Management,

Mehr

EnEV 2013 mit den neuen Anforderungen ab 2016 und EEWärmeG 2011 mit neuer EnEV 2013/ , 09:00-16:30 Uhr

EnEV 2013 mit den neuen Anforderungen ab 2016 und EEWärmeG 2011 mit neuer EnEV 2013/ , 09:00-16:30 Uhr 1. Halbjahr 2016 Seite 1 / 11 13.01.2016 München 7100 V1601 14.-15.01.2016 Feuchtwangen 7220 L1601 19.01.2016 München 7102 V1602 20.01.2016 München 7390 V1603 21.01.2016 Ingolstadt 7064 V1604 21.01.2016

Mehr

Anfang an in guten. Händen. Vom Entwurf bis zur Fertigstellung. Von. Hochbau / Architektur. Praxisbau / Innenausbau

Anfang an in guten. Händen. Vom Entwurf bis zur Fertigstellung. Von. Hochbau / Architektur. Praxisbau / Innenausbau think green! Von Anfang an in guten Händen. Sie wollen neu bauen, sanieren oder anbauen? Sie benötigen fachliche Unterstützung für Ihr Großprojekt? Oder interessieren Sie sich einfach für gute? Unser Leistungsspektrum

Mehr

Mehr Verlässlichkeit am Markt durch qualifizierte Expertenliste.

Mehr Verlässlichkeit am Markt durch qualifizierte Expertenliste. Christiane Heimerdinger Mehr Verlässlichkeit am Markt durch qualifizierte Expertenliste. Kaiserslautern, 21. November 2012 1 Die Gesellschafter der Deutschen Energie-Agentur. dena Bundesrepublik Deutschland

Mehr

Kriterienkatalog für die ergänzende Weiterbildung (Nachschulung) zu Weiterbildungen, die der Richtlinie Vor-Ort-Beratung (BAFA) entsprechen

Kriterienkatalog für die ergänzende Weiterbildung (Nachschulung) zu Weiterbildungen, die der Richtlinie Vor-Ort-Beratung (BAFA) entsprechen Kriterienkatalog für die ergänzende Weiterbildung (Nachschulung) zu Weiterbildungen, die der Richtlinie Vor-Ort-Beratung (BAFA) entsprechen für die Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste für

Mehr

Wasserkraft. Solar. Lüftung. Photovoltaik. Wärmepumpen. Heizung/Sanitär. Wärmerückgewinnung. Ingenieurbüro für Gebäudetechnik

Wasserkraft. Solar. Lüftung. Photovoltaik. Wärmepumpen. Heizung/Sanitär. Wärmerückgewinnung. Ingenieurbüro für Gebäudetechnik Wärmepumpen Wärmerückgewinnung Wasserkraft Photovoltaik Solar Lüftung Heizung/Sanitär Ingenieurbüro für Gebäudetechnik Diplomingenieur Günter Kerfin GmbH Plänitzer weg, 4a, 16868 Wusterhausen Tel.: 033979/8740

Mehr

Ingenieurbüro für Technische Gebäudeausrüstung

Ingenieurbüro für Technische Gebäudeausrüstung Ingenieurbüro für Technische Gebäudeausrüstung Wir sind ein Ingenieurbüro für Technische Gebäudeausrüstung. Seit mittlerweile 40 Jahren ist das Ingenieurbüro Karres ein zuverlässiger Anbieter von Haustechnikleistungen

Mehr

1.2 Herausgeber und Autoren

1.2 Herausgeber und Autoren 1.2 Herausgeber und Autoren Dipl.-Ing. (FH) Bertram Witz Herausgeber Bertram Witz studierte an der Fachhochschule Offenburg Maschinenbau mit Schwerpunkt Energie-, Heiz- und Raumlufttechnik. Er ist Inhaber

Mehr

Planungsleistungen für den Neubau einer Sporthalle

Planungsleistungen für den Neubau einer Sporthalle Projekt: Auftraggeber: Stadt Gadebusch über Amt Gadebusch Am Markt 1 19205 Gadebusch 1. Formale Prüfkriterien Ziffer PRÜFUNG DER EINGEREICHTEN BEWERBUNGEN durch den Auftraggeber (nach Submission bei der

Mehr

Darstellungen zur Einführung bzw. Anwendung und Umsetzung der BIM-Methodik in unterschiedlichen Ingenieurbüros

Darstellungen zur Einführung bzw. Anwendung und Umsetzung der BIM-Methodik in unterschiedlichen Ingenieurbüros Dresden, 05.09.2017 Darstellungen zur Einführung bzw. Anwendung und Umsetzung der BIM-Methodik in unterschiedlichen Ingenieurbüros Dipl.-Ing. (FH) Danilo Klitzsch, Ingenieurbüro Lehmann+Partner, Burkhardtsdorf/Chemnitz

Mehr

Was und wie sanieren? Vor-Ort-Beratung für Wohngebäude. Das Förderprogramm zur Energieberatung

Was und wie sanieren? Vor-Ort-Beratung für Wohngebäude. Das Förderprogramm zur Energieberatung Was und wie sanieren? Vor-Ort-Beratung für Wohngebäude Das Förderprogramm zur Energieberatung 1 Mit maßgeschneiderter Sanierung Geld sparen und das Klima schützen! Ein effizienter Umgang mit Energie spart

Mehr

Was und wie sanieren? Vor-Ort-Beratung für Wohngebäude. Das Förderprogramm zur Energieberatung

Was und wie sanieren? Vor-Ort-Beratung für Wohngebäude. Das Förderprogramm zur Energieberatung Was und wie sanieren? Vor-Ort-Beratung für Wohngebäude Das Förderprogramm zur Energieberatung 1 Mit maßgeschneiderter Sanierung Geld sparen und das Klima schützen! Ein effizienter Umgang mit Energie spart

Mehr

Ziele und Chancen der Initiative Energie Kommune :Klimaschutz= Kostensenkung (E3K)

Ziele und Chancen der Initiative Energie Kommune :Klimaschutz= Kostensenkung (E3K) Ziele und Chancen der Initiative Energie & Kommune Klimaschutz = Kostensenkung Folie 1 zur Person: Dipl.- Ing. Clemens Westermann Freiberufliche Tätigkeit seit 1994 Ingenieurbüro für Gebäudetechnik mit

Mehr

Energieberatung Burscheid

Energieberatung Burscheid Preiskatalog für Energieberatung - Stand 01. Nov. 2017 Energieberatung für Wohngebäude Preis Stromsparberatung mit Analyse des Ist-Zustands, vor Ort und Beratung für Strom-Einsparmaßnahmen für Einfamilienhaus

Mehr

Energieberatung. Referent: Dipl.-Ing. Uwe Neumann. Energieberater Margaretenweg Höchstadt/Aisch

Energieberatung. Referent: Dipl.-Ing. Uwe Neumann.  Energieberater Margaretenweg Höchstadt/Aisch Energieberatung Referent: Dipl.-Ing. Uwe Neumann Energieberater Margaretenweg 17 91315 Höchstadt/Aisch www.energieconcept-neumann.de 1 Energieberatung Technische Gebäudeausrüstung Blower-Door-Messungen

Mehr

Referenzen Technische Gebäudeausrüstung

Referenzen Technische Gebäudeausrüstung Referenzen Technische Gebäudeausrüstung Bienitzstraße 23 04435 Schkeuditz Tel. 034205-18432 Fax: 034205-209490 E- Mail: info@ib-lucke.de Auswahl geplanter Objekte Brehmer Buchbindereimaschinen GmbH Planung

Mehr

Strategien der Novelle Bundesregierung

Strategien der Novelle Bundesregierung Gebäude-Energiewende: Regionale Strategien für die energetische Sanierung kleinerer Wohngebäude Energiewende Sachstand zur im EnEV-EEWärmeG Gebäudebereich Strategien der Novelle Bundesregierung André Hempel

Mehr

Energiekonzept Initiative Rodachtal. Klimagipfel 2013 KLIMAGIPFEL Vom Reden zum Handeln:

Energiekonzept Initiative Rodachtal. Klimagipfel 2013 KLIMAGIPFEL Vom Reden zum Handeln: KLIMAGIPFEL 2013 Vom Reden zum Handeln: Hausbesitzer unterstützen durch fachmännische, unabhängige und kostengünstige Beratung und Begleitung J. Wicklein, Energieberater 1 Baulotsen Rodachtal Energiekonzept

Mehr

Aktuelle Förderprogramme für Energieberatungen

Aktuelle Förderprogramme für Energieberatungen Aktuelle Förderprogramme für Energieberatungen Informationsveranstaltung Energieeffizienz steigern und Kosten senken Beratungsangebote für Unternehmen M.Sc. Nicole Schulte, Fachdienst Umwelt 19.09.2017

Mehr

Energiepass bei Industriebauten

Energiepass bei Industriebauten Energiepass bei Industriebauten - Arbeitskreis Betrieblicher Umweltschutz - 30. Januar 2014 Dipl.-Ing.(FH) Michael Mahler VDI Energieberater und freier Ingenieur www.energietechnik-mahler.de office@energietechnik-mahler.de

Mehr

Internet der Dinge im Smart House Untersuchung von Trendqualifikationen

Internet der Dinge im Smart House Untersuchung von Trendqualifikationen Internet der Dinge im Smart House Untersuchung von Trendqualifikationen FreQueNz Zukünftigen Qualifikationen auf der Spur 22. Juni 2009, Wissenschaftszentrum Bonn Prof. Dr. Lothar Abicht, isw Institut

Mehr

Aktuelle Förderprogramme des Landes und des Bundes. 6. Fachtagung Energie Effizienz Strategie, 25. Juni 2015

Aktuelle Förderprogramme des Landes und des Bundes. 6. Fachtagung Energie Effizienz Strategie, 25. Juni 2015 Aktuelle Förderprogramme des Landes und des Bundes 6. Fachtagung Energie Effizienz Strategie, 25. Juni 2015 Förderkreditgeschäft der Sparkassen in Sachsen Ostsächsische Sparkasse Dresden Bündelung des

Mehr

Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil.

Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil. Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil. Technischer Leiter (m/w), Leipzig Das Unternehmen. erfolgreiche Tochtergesellschaft innerhalb eines internationalen Engineering- und Servicekonzerns langjährige

Mehr

Stellenangebot Bauingenieur/in Tragwerksplanung

Stellenangebot Bauingenieur/in Tragwerksplanung Stellenangebot Bauingenieur/in Tragwerksplanung KONZIPIEREN PLANEN BETREUEN STELLENANGEBOT Für die Verstärkung und langfristige Weiterentwicklung der Planungsgruppe Neumann GmbH in Kamenz suchen wir ab

Mehr

architekt kohler Architekturbüro u. Energieberatung Freier Architekt Dipl.-Ing. (FH) Dirk Kohler

architekt kohler Architekturbüro u. Energieberatung Freier Architekt Dipl.-Ing. (FH) Dirk Kohler architekt kohler Architekturbüro u. Energieberatung Freier Architekt Dipl.-Ing. (FH) Dirk Kohler Kirchenflürlein 16 97944 Boxberg Tel. 07930 994724 Fax 07930 994725 info@architekt-kohler.de www.architekt-kohler.de

Mehr

Stellenangebot Bauingenieur/in Tief- und Straßenbau

Stellenangebot Bauingenieur/in Tief- und Straßenbau Stellenangebot Bauingenieur/in Tief- und Straßenbau KONZIPIEREN PLANEN BETREUEN STELLENANGEBOT Für die Verstärkung und langfristige Weiterentwicklung der Tief- und Straßenbauabteilung der Planungsgruppe

Mehr

factor e ENERGIEEFFIZIENZ IN UNTERNEHMEN

factor e ENERGIEEFFIZIENZ IN UNTERNEHMEN 18.03.2015 Dipl.-Ing. Architekt Matthias Schädler Referent Unternehmen Mehr Energieeffizienz in Bäckereien Energieagentur Rheinland-Pfalz www.energieagentur.rlp.de twitter.com/energie_rlp Energiepotentiale

Mehr

Leseprobe zum Download

Leseprobe zum Download Leseprobe zum Download Eisenhans / fotolia.com Sven Vietense / fotlia.com Picture-Factory / fotolia.com Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage, tagtäglich müssen Sie wichtige Entscheidungen

Mehr

Bastian Stenzel, , Berlin

Bastian Stenzel, , Berlin Modellvorhaben deutschukrainische Effizienzhäuser Bastian Stenzel, 18.05.2017, Berlin Quelle: MinRegionBud Gebäudebestand Ukraine: Struktur 30000000 25000000 20000000 15000000 10000000 EFH MFH 5000000

Mehr

Architektur. Räume erschaffen

Architektur. Räume erschaffen Architektur Räume erschaffen Architektur Mehr als Architektur Für unsere Auftraggeber entwickeln wir qualitative und individuelle Lösungen. Ob Neubau, Bauen im Bestand oder Denkmalsanierung: Wir haben

Mehr

Energiesparen Energieberatung vor Ort en m - ein lohnendes Angebot e ag an m au B & ilien b o m Im er etzg M

Energiesparen Energieberatung vor Ort en m - ein lohnendes Angebot e ag an m au B & ilien b o m Im er etzg M Metzger Immobilien & Baumanagement Energiesparen Energieberatung vor Ort - ein lohnendes Angebot Ihr unabhängiger und kompetenter Partner für Energieberatung & Modernisierungsmaßnahmen B e r a t u n g

Mehr

BÜROVORSTELLUNG. Architekt Dipl.Ing. Winfried Brembs. Innenarchitekt Dipl.Ing. Barbara Brembs

BÜROVORSTELLUNG.  Architekt Dipl.Ing. Winfried Brembs. Innenarchitekt Dipl.Ing. Barbara Brembs Architekt Dipl.Ing. Winfried Brembs geboren in Röthlein / Bayern 1951 aufgewachsen in der elterlichen Schreinerei. Gesellenprüfung als Bauzeichner 1965 Studium Diplom an der FH Würzburg 1969 1972 Mitglied

Mehr

Fördermöglichkeit kommunale Nichtwohngebäude

Fördermöglichkeit kommunale Nichtwohngebäude Fördermöglichkeit kommunale Nichtwohngebäude Richtlinie Energieberatung für Nichtwohngebäude von Kommunen und gemeinnützigen Organisationen Sanierungsfahrplan und Neubauberatung Klimaschutz- und Energieagentur

Mehr

Energieberatungen im Mittelstand. Hinweise zur Beraterzulassung

Energieberatungen im Mittelstand. Hinweise zur Beraterzulassung Energieberatungen im Mittelstand Hinweise zur Beraterzulassung 1 Änderungschronik... 3 I. Allgemeines... 4 II. Zulassungsvoraussetzungen... 4 1. Grundqualifikation... 4 Ausbildung:... 4 Berufserfahrung:...

Mehr

Bewerber-Nr.: 1. Allgemeine Informationen. 2. Personelle Leistungsfähigkeit

Bewerber-Nr.: 1. Allgemeine Informationen. 2. Personelle Leistungsfähigkeit Eingangsdatum Bewerbungsbogen: Bewerber-Nr.: Maßnahme: Instandsetzung des historischen Magazin- und Druckereigebäudes (Häuser 52-53) und der historischen Feldscheunen Haus 32 und Haus 34 der Franckeschen

Mehr

DIE LEISTUNGEN DER PROGRAMED IM ÜBERBLICK. für Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens

DIE LEISTUNGEN DER PROGRAMED IM ÜBERBLICK. für Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens DIE LEISTUNGEN DER PROGRAMED IM ÜBERBLICK für Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens QUALITÄTSMANAGEMENT Unsere erfahrenen Berater begleiten Dienstleister im Sozial- und Gesundheitswesen (z. B.

Mehr

2. Infoveranstaltung Neue gesetzliche Vorgaben und staatliche Förderprogramme AKS,

2. Infoveranstaltung Neue gesetzliche Vorgaben und staatliche Förderprogramme AKS, 2. Infoveranstaltung Neue gesetzliche Vorgaben und staatliche Förderprogramme AKS, 03.06.2009 Vorstellung der Kampagne Ralph Schmidt, Geschäftsführer ARGE SOLAR e.v. Infoveranstaltung AKS, 03.06.2009 Programmablauf:

Mehr

Energieeffiziente Beheizung und Beleuchtung von gewerblichen Gebäuden

Energieeffiziente Beheizung und Beleuchtung von gewerblichen Gebäuden Energieeffiziente Beheizung und Beleuchtung von gewerblichen Gebäuden Vortrag im Rahmen der Informationsveranstaltung Energieförderprogramme für kleine und mittlere Unternehmen der IHK Würzburg-Schweinfurt

Mehr

Energieeinsparverordnung 2007 und Energieausweis für Gebäude

Energieeinsparverordnung 2007 und Energieausweis für Gebäude Energieeinsparverordnung 2007 und Matthias Strehlke Dipl.-Geograph Abteilung Bau & Energie EnergieAgentur.NRW Anlass 3. Krankenhaus Umwelttag NRW Folie 1 Energieeinsparverordnung und Energieausweis Matthias

Mehr

Kälte- und Klimatechnik Beratung Konzeption Abwicklung Planung

Kälte- und Klimatechnik Beratung Konzeption Abwicklung Planung Hinweis: Dieses Dokument wurde maschinell von Freelance.de erstellt. Freelance.de Profil: https://www.freelance.de/freiberufler/61556 BERATERPROFIL Kälte- und Klimatechnik Beratung Konzeption Abwicklung

Mehr

1.2 Herausgeber und Autoren

1.2 Herausgeber und Autoren Seite 1 Dipl.-Ing. (FH) Bertram Witz Herausgeber Bertram Witz studierte an der Fachhochschule Offenburg Maschinenbau mit Schwerpunkt Energie-, Heiz- und Raumlufttechnik. Er ist Inhaber des Ingenieurbüros

Mehr

Sanierungsleitfaden Baden-Württemberg. Erfolgreich Sanieren in 10 Schritten

Sanierungsleitfaden Baden-Württemberg. Erfolgreich Sanieren in 10 Schritten Sanierungsleitfaden Baden-Württemberg Erfolgreich Sanieren in 10 Schritten Rechtlicher Hinweis Erfolgreich Sanieren in 10 Schritten Die Inhalte dieses Vortrags/Auszugs aus der Broschüre Sanierungsleitfaden

Mehr

Joachim Klein. Damit Veränderung gelingt.

Joachim Klein. Damit Veränderung gelingt. Joachim Klein. Damit Veränderung gelingt. Vita Joachim Klein, Jahrgang 1959, Diplom-Soziologe/VWL, Senior Coach (IHK) und Interkultureller Trainer bei heßdörfer interim management & coaching. Ich bin nach

Mehr

Der Energieausweis. Ingenieur- und Energieberatung Intelligentes Energiemanagement. Dipl.- Ing.Helmut Traisbach

Der Energieausweis. Ingenieur- und Energieberatung Intelligentes Energiemanagement. Dipl.- Ing.Helmut Traisbach Ingenieur- und Energieberatung Intelligentes Energiemanagement Energiemanagement Energieberatung Häusercheck Der Energieausweis Eine Information von Dipl.- Ing.Helmut Traisbach Ingenieur und Energieberatung

Mehr

Beratungsoptionen. Fundstelle Merkblatt. Bemerkungen. BAFA-Checklisten zur Richtlinie 2014 BAFA-Merkblatt zur Richtlinie 2017

Beratungsoptionen. Fundstelle Merkblatt. Bemerkungen. BAFA-Checklisten zur Richtlinie 2014 BAFA-Merkblatt zur Richtlinie 2017 Richtlinie über die Förderung der Energieberatung für Wohngebäude (Vor Ort-Beratung; individueller Sanierungsfahrplan) Gegenüberstellung der Mindestanforderungen an den Inhalt eines Beratungsberichts nach

Mehr

Konjunkturpaket II. Umsetzung in der Stadt Kerpen. Vortrag vom / Business Talk

Konjunkturpaket II. Umsetzung in der Stadt Kerpen. Vortrag vom / Business Talk Umsetzung in der Stadt Kerpen Vortrag vom 02.07.2009/ Business Talk Verfasser: Joachim Floryszak/ Zentrale Vergabestelle Stadt Kerpen 02237/58-171 Übersicht 1. Konjunkturpaket II 2. Anhebung der Vergabegrenzen

Mehr

Das dena-güte siegel Effizienzhaus. Energieeffiziente Wohnhäuser auf den ersten Blick erkennen.

Das dena-güte siegel Effizienzhaus. Energieeffiziente Wohnhäuser auf den ersten Blick erkennen. Das dena-güte siegel Effizienzhaus. Energieeffiziente Wohnhäuser auf den ersten Blick erkennen. Hausplakette und Zertifikat für das dena-gütesiegel Effizienzhaus, beispielhaft mit dem Standard 55. 2 Wohnen

Mehr

ENERGIEAUSWEIS. was ist das?

ENERGIEAUSWEIS. was ist das? ENERGIEAUSWEIS was ist das? 1 Aufgrund der Diskussionen um die Abhängigkeit von Primärenergie bzw. von deren Lieferanten wurde mit der Zeit der Ruf nach einem angemessenen Umgang mit den Ressourcen in

Mehr

LFE-Seminar am und September 2017 in Berlin. Zertifikatslehrgang für Nichtwohngebäude nach DIN V (50UE)

LFE-Seminar am und September 2017 in Berlin. Zertifikatslehrgang für Nichtwohngebäude nach DIN V (50UE) LFE-Seminar am 4.-6. und 11.-13 September 2017 in Berlin Zertifikatslehrgang für Nichtwohngebäude nach DIN V 18599 (50UE) Zielsetzung: Das Seminar vermittelt Ihnen die Berechnungsgrundlagen für gewerbliche

Mehr

Projekte und Tätigkeiten

Projekte und Tätigkeiten Projekte und Tätigkeiten (Stand April 2015) Projektauswahl im Bereich Altbausanierungen... 1 Projektauswahl im Bereich Neubaunachweise... 6 Erstellte Sachverständigengutachten... 6 Qualitätssicherungsmaßnahmen

Mehr